Die Macht der Versöhnung… Sie bahnt den Weg für eine Heilung – The Power of Reconciliation… It paves the Way for a Healing

BOTSCHAFT / MESSAGE 166
<= 165                                                                                              167 =>
<= Zur Übersicht                                                               Go to Overview =>

Flag-chinese-standard-mandarin-270x180px finnland-270x180px
2015-10-21 - Macht der Versohnung-Vergebung bahnt den Weg fur eine Heilung-Liebesbrief von Jesus Christus 2015-10-21 - Power of Reconciliation-Forgiveness paves the Way for a Healing-Love Letter from Jesus Christ
=> VIDEO   => PDF   => AUDIO… => VIDEO   => PDF   => AUDIO…
Verwandte Botschaften…
=> Ich kontrolliere das Universum
=> Gottes Wille & Wege verstehen
=> Schliesst Frieden mit euren Familien
=> Samen der Verbitterung
=> Bringt eure Beziehungen in Ordnung
=> Geplanter Krieg & Ihr müsst vergeben
=> Selbsterkenntnis & Korrektur Gottes
=> Unversöhnlichkeit stoppt Gnade
=> Deine Vergangenheit steht im Weg
Related Messages…
=> I control the Universe
=> Understanding God’s Will & Ways
=> Make Peace with your Families
=> Seeds of Bitterness
=> Bring your Relationships in order
=> Planned War & You must forgive
=> Self-knowledge & God’s Correction
=> Unforgiveness stops Grace
=> Your Past is in our Way

flagge de  Die Macht der Versöhnung… Sie bahnt den Weg für eine Heilung

Die Macht der Versöhnung… Sie bahnt den Weg für eine Heilung

21. Oktober 2015 – Worte von Jesus durch Schwester Clare

(Clare) Der Friede und die Kraft Des Herrn sei mit euch, Herzbewohner. Nun, ich empfing eine Korrektur heute Abend und ich war glücklich, dass mich der Herr an etwas erinnerte. Ich möchte dies mit euch teilen. Es hat mit Versöhnung zu tun. Ich konnte erkennen, dass der Herr möchte, dass ich dies mit euch teile, damit ihr diese Dynamik verstehen könnt.

Heute Abend wurde es für mich offensichtlich, während ich auf eine Botschaft von Jesus wartete, dass ich den Besitzern des Hauses eine Entschuldigung schulde, da ich nicht um Erlaubnis gefragt hatte, ob Rae im vorderen Haus wohnen und ob wir eine Terrasse hinzufügen dürfen. Eine tiefe Reue berührte mein Herz, während ich über ihren Schock nachdachte, als sie sahen, was Rae mit jenem Vorzimmer gemacht hatte und nicht nur mit dem Vorzimmer, auch mit der Küche und mit dem mittleren Raum – es hat nur gestunken.

Also schrieb ich einen Brief mit einer Entschuldigung und versprach ihnen unsere Unterstützung. Im Vorzimmer und in jedem Zimmer, wo sie mit ihren Hunden war, wurden die Böden geschliffen, gebeizt und versiegelt. Die Wände sind auch frisch gestrichen und da gibt es nicht einmal mehr eine Spur jenes schlechten Geruches. Also bat ich um ihre Vergebung. Wir können jetzt nur beten, dass wir getan haben, was nötig ist. Aber ich fühlte eine grosse Erleichterung, nachdem ich den Brief geschrieben und sie um Vergebung gebeten hatte. Der Herr begann…

(Jesus) “Gibt es irgendetwas, das zu schwierig ist für Gott? Ich sage dir, das gibt es nicht. Bin Ich nicht der Meister der Bestimmungen und der Gestalter der Herzen? Kenne Ich die Wege der menschlichen Herzen nicht und wie Ich sie formen kann? Meine Kinder, ein Mensch plant seine Wege…”

(Clare) Und sofort kam mir diese Schriftstelle in den Sinn… ‘Es gibt viele Pläne in einem menschlichen Herzen, aber es ist der Ratschluss des Herrn, der steht.’ (Sprüche 19:21) Und… ‘Das Herz eines Menschen plant seinen Weg, aber der Herr lenkt seine Schritte.’ (Sprüche 16:9)

(Jesus) “Auch jetzt bin Ich in ihren Herzen am Werk. Ich beruhige unruhige Wasser und bringe Frieden und Einsicht. Zorn trübt das Denken. Eine Entschuldigung war angebracht. Jetzt kann Ich wirklich Meine Absichten in ihrem Leben verwirklichen.

“Damit Gerechtigkeit siegen kann, müssen die Herzen rein sein vor Mir. Schliesst Frieden mit allen Menschen, Meine Leute. Strebt immer nach Ehrlichkeit und Integrität. Wo ihr versagt habt, gesteht es und bittet um Vergebung. Manchmal braucht es nur ein Wort, um unruhige Wasser zu beruhigen. Das Erkennen und Bekennen einer Sünde macht den Weg frei für eine Heilung. Jetzt kann Ich mit Meinen Plänen voranschreiten und alles wird folgen, während Ich führe.

“Meine Kinder, unterschätzt niemals die reinigende Kraft eines Geständnisses, wenn ihr etwas falsch gemacht habt. Viel Groll kann oder könnte verhindert werden, wenn Fehler zugegeben würden. Die heutige Tendenz ist, eine Schwäche zuzudecken und weiter zu machen, als ob nichts geschehen wäre.

“Das wäscht sich nicht aus dem menschlichen Herzen heraus, es hinterlässt einen Stachel und Feindseligkeit. Es kommt zu Verbitterung und das Leben verschlechtert sich. In Meinem Herzen und in Meinen Gedanken sind Nächstenliebe und Versöhnung von höchster Wichtigkeit. Wenn Menschen an ihrem Schmerz festhalten, verdreht das ihr Leben und schickt sie in eine falsche Richtung.

“Vielleicht wird das in 20 Jahren erkannt, aber dann ist es schon zu spät. Ich bin der Gott der Gegenwart und der perfekten Pläne. Was Ich für Jedes von euch auf Lager habe, wird nicht ohne eure Kooperation empfangen werden, auf dass eure Herzen und Hände rein werden.

“Kinder geben Anderen die Schuld, Erwachsene nehmen sie. Schaut auf euer Leben zurück, habt ihr Jemanden in Feindseligkeit zurückgelassen für eure Taten, die ihr gerechtfertigt habt? Wenn ihr tiefer schaut, findet ihr da einen Fehler, den ihr gemacht habt? Wurde dies vertuscht oder gesteht ihr den Fehler in aller Demut und bittet um Vergebung?

“Verzeihen heilt und stellt die Harmonie zwischen den Beteiligten wieder her. Seid immer, ja immer auf das Wohl eures Bruders bedacht. Stellt euch selbst in den Hintergrund und sucht das Wohl der Anderen. Werde Ich es euch nicht vergelten? Ja, Ich sage euch, wenn Ich sehe, dass ihr für die Erbauung Anderer lebt, selbst wenn es euch etwas kostet, öffnet ihr die Fenster Meiner Fürsorge und was Ich für euch aufgehäuft habe, fällt direkt in euren Schoss.

“Dies ist ein Geheimnis, das nur Wenige realisieren. Ich sage nicht, dass ihr geben sollt um etwas zu bekommen. Dies birgt keine Tugend in sich. Das Prinzip mag zwar funktionieren, aber der Lohn dafür wird auf die Erde beschränkt sein und euch nicht in den Himmel folgen. Wie auch immer, wenn ihr aufopfernd gebt, mit einem guten Herzen voller Nächstenliebe, dann werdet ihr euren Lohn bekommen – hier auf Erden und im Himmel.

“In dieser Welt, wo das ‘an sich reissen’ und ‘erlangen’ an der Tagesordnung ist, übersehen Menschen die nachhaltigen Auswirkungen der Tugend in ihrem Leben. Wenn Tugend auf Mammon und weltlichen Gewinn gesetzt wird, wird beim Tod alles im Nichts verschlungen. Nichts Anderes als ehrliche Tugend, Nächstenliebe und Aufopferung wird in den Himmel eingehen. Doch auch dann dürft ihr nicht damit rechnen.

“Wenn euch dieses Konzept fremd ist, bittet Mich, es in eure Herzen einfliessen zu lassen. Bittet Mich, eure Herzen zu ändern und euch zu Meinen wahren Nachfolgern und zu Liebes-Botschaftern zu machen. Es fehlen die Taten, weil die Liebe fehlt. Dies ist, warum eure Zeit mit Mir wichtiger ist, als jede andere Aktivität eures Tages. Lebt in der Welt, gebt der Welt den Vorrang und ihr werdet nur weltliche Früchte tragen.

“Lebt im Geist, gebt Mir den Vorrang und ihr werdet die Begierden des Fleisches nicht befriedigen, sondern heilige Früchte tragen bis ins ewige Leben, nicht nur für euch selbst, sondern auch für Jene um euch herum. Dies ist, was das Christsein bedeutet. Dies ist die Bedeutung, Meine Gegenwart in der Welt zu sein.

“Dies wird nicht von den Willenlosen und Feiglingen erreicht. Es gibt einen guten Grund, warum Ich gesagt habe, dass die Feiglinge nicht in den Himmel eintreten werden. Wenn sie gedrängt werden, eine Entscheidung zu treffen, wird es immer zu ihrem Vorteil und für ihre Sicherheit sein. Es braucht eine mutige Seele, Mich zu bezeugen und tugendhaft zu leben und das zu tun, was richtig ist.

“Alle von euch, die schwach sind im Herzen… Kommt zu Mir und Ich werde euch stark, entschlossen und dem richtigen Pfad verpflichtet machen, auch wenn es euch etwas kostet. Es ist Meine Liebe in eurem Herzen, die euch veranlasst, euch für Andere aufzuopfern. Und Meine Liebe wird nicht gegenwärtig sein, wenn ihr Mir und unserer Beziehung keine Zeit widmet. Also kommt zu Mir. Habt keine Angst, eure Schwäche zu gestehen. Kommt und bittet um Kraft – habe Ich euch nicht auch Weisheit versprochen? Ich werde sie euch grosszügig und ohne Vorwurf geben. (Jakobus 1:5) Kommt zu Mir.”

flagge en  The Power of Reconciliation… It paves the Way for a Healing

The Power of Reconciliation… It paves the Way for a Healing

October 21, 2015 – Words from Jesus thru Sister Clare

(Clare) The Lord’s peace and power be with you, Heartdwellers. Well, I received a correction tonight, and I was really happy that the Lord brought something to mind. I want to share it with you. It has to do with reconciliation. I could see that the Lord was wanting me to share it so that you could understand this dynamic.

Tonight it became very obvious to me as I was waiting on a message from the Lord that I owed the owners of the house an apology for not asking permission for Rae to stay in the front house and for enclosing the porch. A deep contrition touched my heart as I thought about their shock in seeing what Rae did to that front room. Well, not just the front room, the kitchen and the middle room, too – it just reeked.

So I wrote a letter of apology and pledged our support to them. The front room where she stayed and every room where she was with her dogs, has had the floors sanded, stained and sealed. The walls, too, are freshly painted and there’s not even a hint of that bad smell there anymore. So, I asked their forgiveness. We can only pray now that we’ve done what is necessary. But I had a great sense of relief after I wrote them a letter asking them to forgive me. The Lord began…

(Jesus) “Is there anything too difficult for God? I say there is not. Am I not the master of destinies and the shaper of hearts? Do I not know the ways of men’s hearts and how to form them? My children, a man plans his ways…”

(Clare) And immediately these Scripture were quickened to me… ‘Many plans are in a man’s heart, but it is the counsel of the Lord that stands.’ (Proverbs 19:21) And… ‘A man’s heart plans his way, but the Lord establishes his steps.’ (Proverbs 16:9)

(Jesus) “Even now I am at work in their hearts. Calming troubled waters, bringing peace and insight. Anger clouds thinking. An apology was in order. Now I can truly work My purposes in their lives.

“In order for justice to prevail, hearts must be clean before Me. Make your peace with all men, My people. Always strive for honesty and integrity. Where you have failed, confess and ask forgiveness. Sometimes it takes only a word to calm troubled waters. Recognition and confession of sin clears the way for healing. Now I can move forward with My plans and all will follow as I lead.

“My Children, never underestimate the cleansing power of confession of wrong doing on your part. Many grudges can or could have been completely avoided if fault and mistakes were clearly admitted. The tendency today is to cover up weakness and proceed as if nothing were wrong.

“That doesn’t wash out of a person’s heart, it leaves a sting and resentment. Bitterness sets in and life takes a turn for the worse. In My Heart and Mind, brotherly love, reconciliation, are of the utmost importance. When people hold onto their pains, it twists their lives and sends them in a wrong direction.

“Maybe 20 years down the road, this is recognized, but by then it is too late. I am the God of present moments and perfect plans. What I have stored up for each of you will not be received without your cooperation, to have clean hearts, and hands.

“Children lay blame; adults take it. Look back on your lives, have you left someone smoldering in resentment for your actions, which you have justified? If you look deeper, do you find any fault of your own? Has this been covered up or are you in all humility confessing and asking for pardon?

“Pardon heals, and restores equilibrium to all parties involved. Always, always, be on the look out for your brother’s gain. Set yourself aside and seek the good of another. Will I not make it up to you? Yes, I tell you, when I see that you are living for the edification of others, even when it costs you, you open the windows of providence and what I have stored up for you falls right into your lap.

“This is a secret that only few come to realize. I am not in any way condoning giving to get. That is devoid of virtue. The principle may work for you but the reward will only be on Earth, not in Heaven. However, when you sacrificially give, with a good heart of brotherly love, then you will gain a reward both on Earth and in Heaven.

“In this world where grasping and attaining are the order of the day, men overlook the lasting effects of virtue in their lives. When virtue is placed on mammon and worldly gain, all is swallowed up into reproach and nothingness at death. Nothing is taken forward into Heaven but honest virtue, brotherly love and sacrifice for others. Yet, even then you mustn’t count on that.

“If this concept is foreign to you, ask Me to instill it into your heart. Ask Me to change your heart and make you My true disciple and ambassador of love. Action is lacking because love is lacking. This is why your time with Me is more important than any other activity in your day. Live in the world, give the world primacy and you will only bear worldly fruit.

“Live in the Spirit, give Me the primacy and you will not satisfy the lusts of the flesh, but bear holy fruit unto life eternal, not only for yourselves but for those around you as well. This is the meaning of being a Christian; this is the meaning of being My presence in the world.

“This is not accomplished by the weak willed and cowardly. There is a good reason why I have said the cowardly will not enter Heaven. When they are pressed to make a decision, it will always be to their advantage and safety. It takes a brave soul to confess Me and live by virtue, do what is right.

“All of you who are faint of heart Come to Me, I will make you strong, resolute and committed to the right path even when it costs you. It is My love in your heart that causes you to sacrifice for others. And My love will not be present unless you devout time to Me and our relationship. So, come to Me. Do not be afraid to confess your weakness. Come and ask for strength – have I not also promised you wisdom? I will give generously and without reproach. (James 1:5) Come to Me.”