Jesus sagt… Habt bedingungsloses Vertrauen in Mich – Jesus says… Have unconditional Trust in Me

BOTSCHAFT / MESSAGE 165
<= 164                                                                                                                166 =>
<= Zur Übersicht                                                                               Go to Overview =>

2015-10-20 - Jesus sagt... Habt bedingungsloses Vertrauen in Mich 2015-10-20 - Jesus says... Have Unconditional Trust in Me
=> VIDEO   => PDF   => AUDIO… => VIDEO   => PDF   => AUDIO…

flagge de  Jesus sagt… Habt BEDINGUNGSLOSES VERTRAUEN in MICH

Jesus sagt… Habt BEDINGUNGSLOSES VERTRAUEN in MICH

20. Oktober 2015 – Worte von Jesus an Schwester Clare
Übersetzt und gesprochen von Jackie

Der Herr sei mit euch, Heartdwellers. Wir dienen einem solch wunderbaren Gott. Er ist so erstaunlich. Heute Abend hat Er ein paar wunderbare Verheissungen gegeben, die Ich mit euch teilen möchte.

Ich möchte mit euch Allen teilen, wie wunderbar unser Gott ist. Er berührte mich in einer wundervollen Weise. Heute Abend, bevor ich in die Anbetung kam, wurde ich mit allerlei Bedrohungen bombardiert betreffend unserem Wohnhaus. Dass wir es verlassen müssen, dass die Besitzer es zurücknehmen würden… und zusammen mit dem kam eine Flut von Ideen, wie wir diesen Ort sichern könnten. Wir gingen fast täglich durch diese Versuchung.

Wir suchten Den Herrn auf über diese sich anbahnende Angelegenheit, Alles zu verlieren, was wir hier investiert hatten. Aber in der Vergangenheit sagte uns Der Herr, dass Er etwas im Sinn hat und dass wir dieses Haus nicht verlieren werden. Wow!

Aber ihr könnt euch vorstellen, wie wir jeden Tag angegriffen werden ‘Ihr werdet jetzt in Kürze obdachlos sein.’ Nun heute Abend waren die Angriffe extrem bösartig und überzeugend und Ich fing an, innerlich zusammen zu brechen. Ich fing wirklich an auszuflippen. Dann flüsterte Der Herr in mein Ohr ‘Du stehst unter Attacke. Ich bin überrascht, dass du dies nicht bemerkt hast.’

Also hörte ich auf mit dem, was ich tat und kam in die Anbetung, aber ich war innerlich ziemlich zerrissen. Eine Seite schrie ‘Ihr werdet bald obdachlos sein’ und die andere Seite sagte ‘Jesus, ich vertraue Dir.’ Hin und her, hin und her wie ein Tauziehen. Und Der Herr nahm mich einfach und zog mich zu Ihm und umarmte mich innig und hielt mich an Sein Herz, mich hin- und herwiegend. Ich schaute auf zu Ihm und Tränen rannen Seine Wangen herunter.

“Du weisst einfach nicht, wie sehr Ich dich liebe, du hast einfach keine Ahnung.”

Und ich konnte das Feuer Seiner Liebe für mich fühlen und meine Liebe zu Ihm explodierte förmlich aus meinem Innern heraus. Ich blickte flüchtig in Sein Herz und sah vor mir einen endlosen Ozean an Liebe und mir wurde gezeigt, dass jener Ozean nicht einmal der Anfang war von dessen, wie gross Seine Liebe für uns ist – für mich und für jeden Sünder auf dieser Erde.

Ich sagte Ihm…
‘Jesus, alles für Dich, ich werde überall leben für Dich. Ich möchte an keinen Ort gebunden sein, ich weiss, dass Mein Zuhause im Himmel ist. Aber dieser Ort ist so perfekt für uns und wir sind so verwurzelt hier.’

Er sagte…
“Ich weiss, das ist ein Grund, warum du so ausserordentlich geliebt bist.” Er schaukelte mich sanft hin und her zu Terry MacAlmon’s Lied ‘We glorify The Lamb.’ Oh, das ist ein wunderbares Lied Leute! Da gibt es keine Möglichkeit, wie ihr die Füsse am Boden halten könnt während jenem Lied!’

Und Ich hörte Ihn deutlich sagen…
“Ihr werdet dieses Haus nicht verlieren. Vertrau Mir. Wirst du Mir vertrauen?”

Oh… Ich atmete tief ein und alles, was Ich sagen konnte durch meine Tränen war ‘Jesus ich vertraue Dir, oh Jesus, wirklich ich vertraue Dir.’ Ich konnte nicht mehr länger in der Anbetung bleiben, ich konnte weder stehen noch sitzen, ich musste mich hinlegen und es über mich ergehen lassen. Seine Liebe war so innig, so intensiv, so rein und durchdringend, ich konnte nicht mehr aufrecht stehen. Ich brach einfach zusammen im Bett und Er hielt mich, bis ich aufstand, um dies mit euch zu teilen.

(Für Jene von euch, die Probleme haben und sexuelle Motive zuordnen bei jeder möglichen Gelegenheit, bitte ordnet nichts dergleichen Dem Herrn zu. Er hielt mich wie ein kleines Kind. Für die Reinen sind alle Dinge rein. Wenn ihr solche Dinge denkt, kommt es von euch und nicht von Ihm – oder mir.)

Also brach ich im Bett zusammen und Er hielt mich. Und ich dachte darüber nach und sagte ‘Ich glaube Dir Herr – aber ich habe keine Ahnung, wie Du dies erreichen wirst. Aber ich muss es auch nicht wissen.

Ich dachte über die Entrückung nach. Ezekiel und ich haben darüber diskutiert, dass die Entrückung geschehen könnte, bevor sie einziehen. Aber Er sagt… ‘Ihr werdet dieses Haus nicht verlieren.’ Also dies ist ein bisschen etwas Anderes, wie wenn Er sagen würde ‘Ihr werdet entrückt sein, bevor ihr das Haus verlieren könnt.’

Ich schaue auf das Feuerholz, das wir für den Winter aufgestapelt haben und denke, was, wenn wir gehen müssen, wohin werden wir gehen? Alles, was ich tun kann, ist zu sagen ‘Jesus, ich vertraue Dir.’

Ich liebe Ihn nicht für das, was Er uns gegeben hat, obwohl das einfach wäre. Ich liebe Ihn für das, wer Er ist. Für die Schönheit Seiner unvergleichbaren Seele. Nichts und Niemand in dieser Welt kann sich mit Unserem Gott vergleichen. Er ruft uns Alle in eine tiefere Intimität und in das Wissen um Seine Liebe. Oh wie privilegiert wir sind in dieser Zeit der Geschichte zu leben, dies ist eine Göttliche Bewegung Seiner Liebe, die uns tiefer und tiefer ruft. Wie gesegnet wir sind als ein Volk, welchem Gott Sein Herz weit geöffnet hat, damit wir hineinkommen und jenen Ort bewohnen!

Nachdem ich fertig war mit schreiben, kam ich herein und sagte ‘Oh Herr, bitte, was hast du für uns heute Abend?’

“Meine Liebe ist ausgedehnter und tiefer als irgendein Ozean auf der Erde. Wirklich, sie ist ohne Ende für euch, Meine Leute.”

“Kommt, kommt zu Mir. Kommt ruht in Meinem Herzen. Lasst das fallen, was ihr tut und kommt, um in Mir zu ruhen. Ich habe einen Wohnort erschaffen für euch in Meinem Herzen, es wird Himmel genannt. Doch auch während ihr noch Pilger auf der Erde seid, habe Ich einen Vorraum, wunderschön geschmückt mit Gewürzgärten und Blumen, klar fliessenden Wassern, gipfelnd in kristallklaren, verspiegelten Seen.”

“Dies ist unser Treffpunkt, dies ist, wo wir die Angelegenheiten eures Lebens und der Welt teilen, planen und besprechen. Dies ist ein Ort von tiefem Frieden und Trost. Doch hinter den Wänden dieses Raumes schlägt Mein Herz wie eine mächtige Lokomotive, voranpreschend mit jedem Schub des Motors, euch immer mehr liebend.”

“Ihr werdet diese Liebe im Himmel kennenlernen, aber würde ich sie euch auf der Erde enthüllen, würdet ihr nicht am Leben bleiben. Und deshalb verberge Ich sie vor euch. Aber die Auswirkungen dieser mächtigen Liebe durchdringen immer noch eure Welt, formen euer Herz und perfektionieren euch.”

“So Viele sind bereit, euch in die Unterwerfung eines religiösen Geistes zu bringen, ohne Zärtlichkeit oder Liebe, hoch aufgestapelt mit Regeln und sozialen Gebräuchen. Aber das ist die Erfindung von Menschen. Mein Weg ist Liebe; Liebe ist so mächtig, dass ihr der Anziehungskraft nicht widerstehen könnt.”

“Liebe, so aufopfernd, dass Ich Mein Blut auf den Boden ausgoss, um euch für immer bei Mir zu haben. Ja, Tropfen um Tropfen habe Ich Meine Liebe zu euch verkündet. Verletzt Mich nicht mit Misstrauen, vielmehr gesteht euer Vertrauen oft ‘Jesus ich vertraue Dir.’ Oh wie Ich Mich danach sehne, jene Worte von euch zu hören ‘Jesus, ich vertraue Dir.’

“Ihr ertragt viele Dinge auf dieser Erde, aber da gibt es kein Leiden, das vergleichbar ist, die Gemeinschaft mit Mir zu verlieren, ausser wenn es schon leer ist in euren Herzen, da ihr die Gemeinschaft mit Mir nicht gesucht habt. Ihr habt nichts von Mir zu befürchten und alles zu gewinnen. Ich weiss, wann ihr steht und wann ihr sitzt. Ich sehe all eure Sünden klar und deutlich, aber Ich weise sie zurück, weil Ich für euch eine andere Vision habe.”

“Es ist das perfekte und vollkommene Du, bestimmt für die Herrlichkeit. Dafür bestimmt, Mir ähnlich zu werden in jeder Facette eures Wesens. Ich habe Mich nicht nur eurer Erfüllung verschrieben, Ich habe auch die nötigen Werkzeuge, die Aufgabe auszuführen, unabhängig wie hoffnungslos ihr über euch selbst seid. Ich kann dies trotzdem tun mit eurer Erlaubnis.”

“Wenn Ich den Grand Canyon gestalten kann, kann Ich sicherlich die Sünde und Unordnung aus eurem Leben herausarbeiten und euch herrlich schön machen. Haltet nichts vor Mir zurück, Meine Kinder. Gebt Mir euer Alles. Gebt Mir Erlaubnis, euer Ganzes zu haben und Ich werde den Rest tun. Ich habe solch wunderbare Pläne für euch, dass wenn ihr für Stunden und Tage sitzen und träumen würdet, ihr niemals die herrlichen Gaben entdecken würdet, die euch im Himmel erwarten.”

“Ich werde euch kleine Hinweise geben…
Du kennst die Dinge, die du in deinem Herzen verborgen hast… Träume davon, was du eines Tages tun und haben möchtest? Jenen Flügel, jener sanft schnurrende Löwe, ein Ruhesitz in den Bergen, jenes Anwesen am Ozean, die Fähigkeit zu fliegen. Der Körper, der gesund, schlank und jung ist – mit all deinen Zähnen. Jene exquisite Fähigkeit zu fliegen und Schlittschuh zu laufen, skifahren in den Bergen, predigen und lehren, die Kranken heilen, herrschen und regieren in Gerechtigkeit, Gerechtigkeit errichten für alle Männer, Frauen und Kinder. Jener Orchesterchor der Engel, der alle Töne perfekt trifft, jene Lieder, die Mich verherrlichen und anbeten und die perfekte Darbietung von Klavierstücken. All das und viel, viel mehr erwartet dich im Himmel.”

“Also bitte Ich euch bloss darum, Mir zu vertrauen. Gebt Mir eure Herzen, eure Leben, euer komplettes und bedingungsloses Vertrauen, wissend, dass euch alles aus einem guten Grund geschieht. Weil Meine Liebe zu euch jenseits des Verständnisses liegt und da gibt es eine sichere und wichtige Bedeutung aller Ereignisse in eurem Leben.”

“Ich übermittle in diesem Augenblick Glauben und Vertrauen an Jene, die es mit der Unschuld eines Kindes empfangen werden. Ich habe so viel mehr für euch, aber alles ist auf dem Fundament des Vertrauens aufgebaut. Empfangt von Mir jetzt jenes Vertrauen.”

“Es liegt an euch, es anzunehmen”

flagge en  Jesus says… Have UNCONDITIONAL TRUST in ME

Jesus says… Have UNCONDITIONAL TRUST in ME

October 20th, 2015 – Words from Jesus to Sister Clare
Spoken by Jackie

The Lord be with you, Heartdwellers. We serve such a wonderful God. He’s so amazing. Tonight He’s made some beautiful promises that I want to share with you.

I want to share with you all, just how wonderful our God is. He touched me in a wonderful way tonight. Tonight before I came into worship, I was being pelted with all kinds of threats about our housing. That we were going to have to leave, the owners were taking it back…and along with it came a flood of ideas on how we might be able to secure this place. We have been going through this trial almost every day.

We sought the Lord about the looming possibility of losing all we had invested here. But in the past, the Lord has told us He has something in mind and we will not be losing this house. Wow!

But you can imagine, every day we get attacked, “You’re going to be homeless any day now.” So tonight the attacks were extremely vicious and convincing and I was starting to collapse inside. I was really starting to lose it.

Then the Lord whispered in my ear, “You are under attack. I’m surprised you didn’t see this.”

So I stopped what I was doing and I came into worship, but I was very torn up inside. One side was screaming, “You’re going to be homeless any day now.” And the other side was saying, “Jesus, I trust in You.” Back and forth, back and forth like a tug of war. And the Lord just took me and pulled me to Himself, and embraced me tightly and held me to His heart, rocking me back and forth. I looked up at Him and tears were rolling down His cheeks.

“You just don’t know how much I love you, you just don’t have any idea.”

And I could feel the fire of His love for me, and my love for Him just exploding from within me. I glimpsed inside His heart and saw before me an endless ocean of love and I was given to understand that that ocean was not even the beginning of how much love He has for us – for me and for every sinner on this Earth.

I told Him…
‘Jesus, anything for You, I will live anywhere for You. I don’t want to be attached to any place, I know my home is Heaven. But this place is so perfect for us and we are so rooted here.’

He said…
“I know, that’s one reason why you are so greatly loved.” He rocked me back and forth gently to Terry MacAlmon’s song, “We Glorify The Lamb.” Oh, that’s a wonderful song, guys! There’s no way you can keep your feet on the ground with that song!”

And I heard Him say clearly…
“You are not going to lose this house. Trust Me. Will you trust Me?”

Ohh…I took a deep breath, and all I could do through my tears was say, “Jesus I trust in You, Oh Jesus, truly I trust in You.” Guys, I couldn’t worship anymore, I couldn’t stand or sit, I had to go lay down and just gut it out. His love was so profound, so intense, so pure and penetrating, I could not stand upright. I just collapsed in bed and He held me until I got up to share this with you.

(For you who have problems and assign sexual motives to every conceivable occasion, please don’t for any moment assign any thing to the Lord. He held me like a little child. To the pure all things are pure. If you are thinking thins like that, it’s coming from you, not from Him – or me.)

So, I collapsed in bed and He held me. And I thought about it, and I said, “I believe in You, Lord – but I have no idea how You are going to accomplish this. Not that I need to know.

I have thought about the Rapture. Ezekiel and I have discussed about how the Rapture could happen before they move back in. But here He is saying… ‘You are not going to lose this house.” So, that’s a little different than if He were saying, ‘You’re going to be raptured before you could lose the house.’

I look at the firewood we have saved up for the winter and think what if we have to leave, where will we go? All I can do is confess, ‘Jesus, I trust in You.’

I don’t love Him for what He has given us, although that would be easy. I love Him for who He is. For the Beauty of His incomparable soul. Nothing, no one, in this world can compare to Our God. He is calling us all into deeper intimacy and knowledge of His love. Oh, how privileged we are in this time in history, this is a Divine Movement of His Love calling us deeper and deeper. How blessed we are as a people that God has opened His Heart wide, for us to come in and inhabit this place!

So, after I got done writing this, I came in and said, “Oh Lord, please, what do you have for us tonight?”

“My Love is vaster and deeper than any ocean on Earth. Truly it is without end for you, My people.”

“Come, come to Me. Come rest in My Heart. Drop what you’re doing and come rest in Me. I have made a dwelling for you in My Heart, it is called Heaven. Yet even while you are still pilgrims on the Earth, I have an antechamber, beautifully adorned with gardens of spices and flowers, clear running waters, culminating in crystal mirrored lakes.”

“This is our trysting place, this is where we share and plan and talk about the issues in your life and the world. This is a place of profound peace and comfort. Yet behind the walls of this chamber, My heart is beating like a mighty locomotive, surging forward with every thrust of the engine, loving you more and more.”

“You will come to know this love in Heaven, but were I to expose it to you on Earth, you would not remain alive. And so I hide it from you. But the effects of this mighty love still permeate your world, shape your heart and perfect you.”
“So many are ready to beat you into submission to a religious spirit, void of any tenderness or love, stacked high with rules and social customs. But that is the device of men. My way is love; love so powerful that you cannot resist its attraction.”

“Love so sacrificial that I poured My Blood out onto the ground to have you with Me forever. Yes, drop by drop, I declared My Love for you. Do not wound Me with distrust, rather confess your trust often, “Jesus, I trust in You.” Oh, how I long to hear those words from you, “Jesus, I trust in You.”

“You suffer many things on this Earth, but there is no suffering comparable to losing My fellowship, unless it is the void in your hearts because you have not sought My fellowship. You have nothing to fear from Me and everything to gain. I know when you stand and when you sit. I see all your sins clearly, but I dismiss them because I have another vision of you.”

“It is the perfect and complete you, destined for glory. Destined to resemble Me in every facet of your being. Not only am I totally dedicated to your good and fulfillment, I also have the tools necessary to accomplish the task, no matter how hopeless you are about yourself. I can still do this with your permission.”

“If I can carve out the Grand Canyon, I can certainly carve out the sin and disorder from your lives and make you gloriously beautiful. Do not withhold anything from Me, My children. Give Me your all. Give Me permission to have your all and I will do the rest. I have such wonderful plans for you that, were you to sit and dream for hours and days on end, never would you discover the glorious gifts awaiting you in Heaven.”

“I will give you little clues…you know the things you’ve hidden away in your heart…dreams of what you want some day? That grand piano, that soft furry lion, that mountain retreat, that ocean estate, that ability to fly. The body that is whole, slender, and young – with all your teeth. That exquisite ability to fly and figure skate, ski down mountains, preach and teach, heal the sick, to rule and reign in righteousness, establishing justice for all men, women and children. That orchestral choir of angels, that voice that hits all the notes perfectly, those songs that glorify and worship Me and the perfect execution of piano pieces. All and much more, await you in Heaven.”

“So I ask you, merely trust in Me. Give Me your hearts, your lives, your total and unconditional trust, knowing that everything happens to you for a good reason. Because My love for you is beyond comprehension and there is a sure and important meaning to all events of your lives.”

“I am in this moment imparting Faith and Trust to those who will receive it with the innocence of a child. I have so much more for you, but all is built on the foundation of trust. Receive from Me that trust now.”

“It is yours for the taking.”