Ich sehe die Liebe Meines Lebens aufstehen, geschmückt mit Juwelen – I see the Love of My Life rising up, bedecked with Jewels

BOTSCHAFT / MESSAGE 190
<= 189                                                                                          191 =>
<= Zur Übersicht                                                           Go to Overview =>

Flag-chinese-standard-mandarin-270x180px finnland-270x180px
2015-11-20 - Braut mit Fackel-Braut des Herrn-Kirche Christi Leib-Liebe Meines Lebens-Juwelen-Liebesbrief von Jesus 2015-11-20 - Bride with Torch-The Lords Bride-Church of Christ-Body-Love of My Life-Jewels-Love Letter from Jesus
=> VIDEO   => PDF   => AUDIO… => VIDEO   => PDF   => AUDIO…
Verwandte Botschaften…
=> Überzeugt Meinen blinden Leib von…
=> Wer ist die Braut Christi?
=> Eure Akten werden bald geschlossen
Related Messages…
=> Convict My blind Body of its Nakedn.
=> Who is the Bride of Christ?
=> Your Records will soon be closed

flagge de  Ich sehe die Liebe Meines Lebens aufstehen, geschmückt mit Juwelen

Ich sehe die Liebe Meines Lebens aufstehen, geschmückt mit Juwelen

20. November 2015 – Worte von Jesus & Schwester Clare

(Clare) Der Herr ist mit uns, Herzbewohner. Und ich habe heute Morgen eine wirklich aufregende Botschaft mit euch zu teilen.

Während ich Ihn anbetete, begann Er, Seinen Willen für uns in mein Herz einzuflössen. Ich konnte es kaum erwarten, mich an den Computer zu setzen und dies zu tippen, da ich fühlen konnte, wie es aus jeder Pore strömte. Es ist eine wunderbare Botschaft, ich fange gleich an…

Ihr Lieben, der Herr ruft nach euch. Er braucht euch… Die Verlorenen, die Sterbenden, Jene, die in der Dunkelheit umherirren, rufen nachts nach Ihm, von ihren Betten voller Schmerz. Sie sind so verloren, so verwirrt, so in die Dunkelheit eingetaucht.

Er ruft nach euch, die ihr hier den Wind Seines Geistes eingefangen habt, Jene von euch, die Er darauf vorbereitet hat, eure Brüder und Schwestern mit Seiner zärtlichen Liebe und der Offenbarung dessen, wer Er wirklich ist, zu erreichen.

Viele von euch haben diesen Ruf gefühlt und nicht gewusst, was ihr damit anfangen sollt. Wisst ihr, dass wir im Internet ein riesiges Publikum vor uns haben? Ja, riesig. Ich erreiche nur 12’000. Er möchte 120’000 und mehr erreichen. Er kann es mit Gideons 300 tun, mit Jenen von euch, die in Flammen stehen, aber kein Ventil haben für jenes Feuer. Ja, Er ruft jung und alt zu, sich in ihre eigenen Dienste zu erheben und Seine innige Liebe überall hin zu verbreiten.

Es gibt im Internet Platz für alle Dienste, hier geht es nicht um Konkurrenz, sondern um Befähigung. Viele von euch haben etwas, das ihr mit eurer Generation und all den Hungrigen und Durstigen teilen könnt. Ihr habt Denjenigen, der nötig ist! Ihr habt Jesus und eine vertraute Beziehung zu Ihm. Es fliesst alles aus Ihm. Wenn ihr die Liebe von Christus zum Standard machen könnt, ohne euch auf törichte Argumente einzulassen oder mit Groll zu reagieren, wenn ihr das tun könnt – dann seid ihr ein erstklassiger Kandidat für diese Arbeit.

Jedes von uns ist ein Individuum und einzigartig, wir Alle haben etwas ganz Besonderes zu geben, etwas, das Niemand sonst hat… unsere Gabe, unsere Berufung und unseren Jesus, der uns Tag für Tag mit Weisheit anfüllen wird, so dass wir in der Lage sind, Jene zu nähren, die zu uns kommen. Alles, was wir brauchen, ist ein wenig Disziplin, Engagement und Liebe. Beginnen wir mit nur einem Samen und beobachten, wie Er uns wässert und zu einer riesigen Eiche heranwachsen lässt, die allen Vögeln des Feldes Platz bietet.

Ich rufe euch auch zu. Ihr habt von diesen Wassern getrunken und seid herangereift, jetzt ist es an der Zeit, Seine Stimme durch euch erklingen zu lassen, geht und tragt Früchte. Wenn ihr weiterhin sitzt und trinkt, lauft ihr Gefahr, lauwarm zu werden.

Heute erfüllt sich ein sehr altes prophetisches Wort, das über mich gesprochen wurde. Dieser liebe Prophet Gottes, der jetzt bei dem Herrn ist, war ein Pfarrer im Ruhestand mit grosser Erkenntnis.

Der Herr gab ihm eine Vision, in der ich eine Fackel durch einen dunklen Wald trug. Sie gab genug Licht ab, um meinen Weg zu erleuchten. Aber plötzlich brach sie in ein strahlendes Licht aus, das die Dunkelheit durchdrang und den Wald taghell werden liess.

Er sah, wie junge Menschen mit ihren eigenen Fackeln, die noch nicht angezündet waren, zu mir kamen. Sie berührten meine Fackel und Ihre entzündete sich. Dann zogen sie mit diesem Licht hinaus in die ganze Welt und verbreiteten es.

Diese Prophezeiung wird jetzt erfüllt. Ihr, die ihr zugehört und die Flammen Seiner Liebe in eurem Herzen eingefangen habt, es ist Zeit für euch, hinauszuziehen und dieses Licht zu euren Landsleuten, zu eurer Nation, zu eurer Familie und zu euren Kollegen zu bringen. Dieses Licht ist dazu bestimmt, an Andere weitergegeben zu werden. Die Menschen in der Welt haben ihre Fackeln mit Tränen durchtränkt, die sich entzünden werden, wenn das richtige Feuer an sie herangetragen wird. Diese Liebes-Bewegung findet überall auf der Welt statt, nicht nur hier. Der Herr beauftragt und sendet Seine Geliebten, Seine Bräute hinaus, um die hochzeitliche Einladung auf den Haupt- und Nebenstrassen zu verteilen.

Dies ist nicht wie die Wiederbelebung, wie wir sie gekannt haben hier in den USA, wo Alle irgend einer grossen Persönlichkeit folgten, mit Zeichen und Wundern. Nein, dies ist eine Wiederbelebung der Liebe im Herzen des Gläubigen. Das ist das Zeichen, das ist das Wunder, das ist die Konvertierung zu Ihm, Seine unglaubliche Liebe.

Er besucht Jene, die ihr erreicht. Wenn ihr diese Einladung annehmt, wird Er euch Weisheit übermitteln, um diese mit Tränen durchtränkten Fackeln zu entzünden. Sie sind Jene, die zurückgewiesen, verloren, irregeführt und verwirrt sind und so sehr nach Gottes Liebe hungern. Sie werden die Wahrheit erkennen, wenn sie sie sehen, sie werden den Herrn erkennen, weil der Heilige Geist überall auf der Welt die Herzen vorbereitet. Alles, was nötig ist, ist eure Flamme, aber sie muss heilig und rein sein – es darf kein Eigeninteresse beigemischt werden.

Auf diesem Kanal hat der Herr für uns ein Beispiel gegeben. Verhaltensrichtlinien, um die Demut zu schützen, ohne die wir ganz sicher scheitern werden. Jedes von uns muss seine Brüder und Schwestern als besser sehen als sich selbst. Würdiger, tugendhafter – auch wenn es für unser Verständnis nicht offensichtlich ist.

Dies ist die Herzenshaltung Jesu… Lasst diese Gesinnung in euch sein, die auch in Jesus Christus war, der, obwohl in der Gestalt Gottes, hielt Er es nicht für nötig, sich Gott gleich zu setzen, sondern entleerte sich selbst und nahm die Gestalt eines Dieners an, um den Menschen ähnlich zu sein. Der Erscheinung nach sah Er aus wie ein Mensch, Er demütigte sich selbst und war gehorsam bis zum Tod, ja bis zum Tod am Kreuz. (Philipper 2:5-8)

Und für uns ist dieser Tod am Kreuz der Tod unseres Egos, unserer Eitelkeit, unserer schützenden Maske, indem wir ehrlich auf Andere zugehen, demütig vor Gott und den Menschen. Ich meine, seien wir ehrlich, wenn wir vor dem Herrn stehen, gibt es nichts zu verbergen. Und wir müssen auch so vor den Menschen stehen, damit sie sich mit der Gnade Gottes identifizieren können – sie können sehen, dass wenn Gott uns nutzen kann, so kann Er sie auch nutzen. Das ist so wichtig.

Dies ist nicht die Zeit, um irgend Jemandem etwas zu beweisen. Nur Demut und Dienen werden Seine Ziele verwirklichen und uns auf den Beinen halten, um das Rennen zu laufen. Er wird schnell sein und uns stolpern und stürzen lassen, wenn der Eigendünkel eintritt und wir anfangen, auf Andere hinunter zu schauen und sie nicht als grösser anzusehen als uns selbst. Ja, Er wird den Teufeln erlauben, uns zu Fall zu bringen.

Wir fragen uns vielleicht… ‘Wie kann ich zu Jemandem aufschauen, die eine Prostituierte oder ein Drogenhändler ist oder der unteren Schicht angehört? Wie kann ich nur zu solchen Menschen aufschauen?’ Nun, das ist ganz einfach. Wenn wir in ihren Schuhen geboren wären, wären wir nicht besser als sie. In der Tat braucht es sehr viel Tugend, um zum Herrn zu kommen und Ihm von ihrem niedrigen Stand im Leben aus zu antworten. Unser Geburtsrecht – wo wir geboren wurden – ist ein Geschenk an uns, es ist nicht etwas, das wir selbst erreicht haben. Der Herr hat uns dieses Geschenk gegeben.

Wir können also nicht auf Andere schauen und sagen… ‘Nun, ich habe dies und das getan. Nein – Gott hat uns alles gegeben, was wir haben. Und so viele Menschen agieren auf einer höheren Ebene in Sachen Tugend als wir es tun! Sie leiden mehr – im Stillen. Sie sind geduldig. Sie sind hingebungsvoller. Sie tun das Richtige, wenn wir das Falsche tun. Ich meine, wenn wir das Leben einer anderen Person betrachten, werden wir Bereiche finden, wo sie uns übertreffen!

Wir brauchen keine Angst zu haben. Er liebt uns und alles, was Er tut, ist nur vorübergehend, um uns zu korrigieren und wieder auf den richtigen Weg zu bringen. Er wird uns mit grosser Zärtlichkeit führen und leiten. Er wird unsere Herde täglich nähren, während wir Ihn anbeten und auf Ihn warten. Er weiss genau, was nötig ist und wann, für Jene, die uns zuhören und Er wird es bereitstellen, sofern wir auf Ihn warten. Ich fragte den Herrn, ob Er irgendetwas dazu zu sagen hätte und Er begann…

(Jesus) “Mein Herz schmerzt für Jene, die so verloren sind. Die eine Seele, die das Universum um einen Ofen anflehte, war nur eine von Millionen, die völlig verwirrt sind, wer Ich bin. Das ist es, worüber Ich endlose Tränen vergiesse.

“Jene, die Mich wirklich lieben und nicht nur die Idee, Meine Braut zu sein – sondern Jene, die Mich wahrhaft lieben, werden diesen Aufruf zum Handeln erkennen und alles geben, sei es, indem sie zu den Verlorenen hinausgehen, das Internet nutzen oder beten und Dienste unterstützen, die Mein Herz reflektieren.

“Jedes von euch hat seinen Teil beizutragen. Keines ist grösser als das Andere. Jene, die zu Hause sitzen und beten, sind das Zentrum des Rades, das es antreibt. Jene, die hinausgehen und Andere berühren, sind die Speichen, die die Felge berühren. Alle haben eine gleichwertige Rolle zu spielen.

“Alle werden belohnt, entsprechend den gegebenen Gnaden, die im Gehorsam gegenüber Meinem Willen genutzt wurden. Keines ist grösser als das Andere. Ich bin die Quelle. Ich bin eure einzige Quelle. Ihr Alle seid Arbeiter, die gerufen wurden, um Schulter an Schulter und Hand in Hand zusammen zu arbeiten. Folgt der Führung Meines Geistes und ihr werdet Meinen Willen erfüllen.

“Ich bin stolz auf euch, Meine Bräute. Ich sehe, wie sich vor Mir eine herrliche Kirche erhebt, ohne Fleck, Knitter und Makel. Ich sehe die Liebe Meines Lebens aufstehen, mit Juwelen geschmückt. Schreitet jetzt voran, mit Mut und Hingabe und wisst, dass eure Liebe zu euren Brüdern und Schwestern das Bleichmittel ist, das die letzten Flecken von eurem Kleid entfernen wird.”

flagge en  I see the Love of My Life rising up, bedecked with Jewels

I see the Love of My Life rising up, bedecked with Jewels

November 20, 2015 – Words from Jesus & Sister Clare

(Clare) The Lord is with us, Heartdwellers. And I have a really exciting message to share with you this morning.

As I worshipped Him, He began to infuse His will for us into my heart. I could hardly wait to sit down at the computer and type this, because I could feel it bursting out of every pore. It’s a beautiful message, I’ll go ahead…

Dear Ones, the Lord is calling to you. He needs you… The lost, the dying, those floundering in the darkness are crying out to Him from their beds of pain at night. They are so lost, so confused, so steeped in darkness.

He is calling out to you who have caught the wind of His Spirit here, those of you He has been preparing to reach your brothers and sisters with His tender love and revelation of who He truly is.

Many of you have felt this call and not known what to do with it. Do you know, we have a huge audience before us on the Internet? Yes, huge. I’m only reaching 12,000, guys. He wants to reach 120,000 and more. He can do it with Gideon’s 300, those of you who are on fire, yet have no outlet for that fire. Yes, He is calling many of you, young and old, to rise up into your own ministries and spread His intimate love abroad.

There is room for all ministries on the Internet, this is not about competition it’s about empowerment. Many of you have profound things to share with your generation and all the hungry and thirsty. You have the The One, that is needed! You have Jesus and an intimate connection with Him. Everything flows from that, everything. If you can make your standard the Love of Christ without engaging foolish arguments or responding in rancor, if you can do that – you are a prime candidate for this work.

Each of us is an individual and unique, we all have something very special to give, something no one else has… our gift, our calling and our Jesus, who will fill us with wisdom day after day after day, that we’ll be able to feed those who come to us. All we need is a little discipline, commitment and love. Let’s start with just a seed of these and watch Him water and make us grow into a giant oak with room for all the birds of the field.

I am calling out to you as well. You have drunk of these waters and matured in them, now it is time to make His voice heard through you, go and bear fruit. If you continue to sit and drink and drink, you run the risk of becoming lukewarm.

Today a very old prophetic word that was spoken over me is being fulfilled. This dear prophet of God who is with the Lord now, was a retired pastor with great insight.

The Lord gave him a vision of me carrying a torch through a dark forest; it was giving off enough light to make my path visible. But all of a sudden, it burst into a brilliant light that penetrated the darkness and made the forest as light as day.

He saw young people coming to me with their own torches that were not as yet lit. They touched my torch and theirs burst into flame, then they WENT OUT all over the world with this light, and spread it.

This prophecy is being fulfilled. You who have listened and caught the flames of His love in your hearts, it is time for you to go out and take this light to your people, your nation, your family and peers. This light is meant to be passed on to others. People in the world have fueled their torches with tears that will ignite when the right fire is touched to it. This movement of love is happening all over the world, not just here. The Lord is commissioning and sending out His Lovers, His Brides to spread the nuptial invitation to the highways and byways.

This is not like the revival that we have known here in the U.S., where everyone is following some great personality, with signs and wonders. No, this is a revival of Love, inside the believer’s hearts; that’s the sign, that’s the wonder, that’s the conversion to Him, His incredible Love.

He is visiting those you reach out to, if you take up this invitation, He will empower you with wisdom to ignite those torches soaked with tears. They are the ones who are rejected, lost, misguided and confused, and so very hungry for God’s love. They will know the truth when they see it, they will recognize the Lord because Holy Spirit is preparing hearts all over the world. All that is needed is your flame, but it must be holy and pure – there can’t be ANY self-interest mixed in it.

On this channel, the Lord has set a precedent for us. Guidelines of behavior to protect humility, without which we will most certainly fail. Each of us must see our brothers and sisters as better than ourselves; more worthy, more virtuous – even if it is not evident to our understanding.

This is the heart attitude of Jesus… Let this mind be in you which was also in Christ Jesus, who, being in the form of God, did not regard equality with God a matter to be grasped but emptied Himself, taking the form of a servant, and came to be in the likeness of men. And having been found in appearance as a man, He humbled Himself and became obedient unto death, even the death of a cross. (Philippians 2:5-8)

And for us, this death on a cross is the death of our ego, vanity, protective mask and devices, and approaching others in honesty, lowly before God and man. I mean, let’s face it. When we stand before the Lord, there’s nothing hidden. And we need to stand before men that way, too, so they can relate to the grace of God – they can see that if God can use us, He can use them. This is so important.

This is not the time to prove anything to anyone. Only humility and servanthood will accomplish His ends and keep us up on our feet, running the race. He will be swift to allow us to trip and fall if vainglory begins to seep in, if we begin to look down on others, and not see them as greater than ourselves. Yes, He will allow the devils to set us up for a fall.

And we might ask ourselves… ‘How can I look up to someone who’s a prostitute, or a drug dealer, or lower class? How can I possibly look up to people like that?’ Well, it’s very simple. If we were born in their shoes, we wouldn’t be any better than they are. In fact, it takes a great deal of virtue for them to come to the Lord, responding to Him from their lowly station in life. Our birthright – where we were born – is a gift to us, it’s not something that we accomplished ourselves. The Lord gave us that gift.

So, we can’t look at others and say… ‘Well, I’ve done this and I’ve done that.’ No – God has given us everything we have. And so many people operate on a higher level of virtue than we do! They suffer more – quietly. They’re patient. They’re more dedicated. They do the right thing when we do the wrong thing. I mean, if we examine another person’s life, we’re going to find places where they out-shine us!

We don’t have to be afraid. He loves us and anything He does is only temporary, to adjust us to put us back on the right track. He will lead and guide us with great tenderness. He will feed our flock daily as we worship and wait on Him. He knows exactly what is needed and when it’s needed for those who are listening to us, and He will deliver it if we wait on Him. I asked the Lord if He had anything to say and He began…

(Jesus) “My heart aches for these who are so lost, the one soul who was praying to the universe for a stove was only one among millions who are totally confused about who I am. This is what I shed endless tears about.

“Those who truly Love Me and not just the idea of being My Bride – but those who authentically love Me will recognize this call to action and give it their all, whether it be going out to the lost, using the internet, or praying and supporting ministries that have My Heart.

“All of you have your part to do. None is greater than the other. Those who sit at home and pray are at the hub of the wheel empowering it. Those who go out and touch are the spokes touching the rim. All have an equal part to play.

“All will be rewarded according to the graces given and used in obedience to My will. None are greater than any other. I am the source. I am your One and Only Source. All of you are laborers, called to work shoulder to shoulder, hand in hand. Follow My Spirit’s leadings and you will fulfill My will.”

“I am proud of you, My Brides. I see rising up before Me a glorious Church, without spot, wrinkle or blemish. I see rising up before Me the Love of My life, bedecked with jewels. Go forth in courage and commitment and know that your love for your brothers and sisters is the Fuller’s bleach that will remove every last stain from your garments.”