Diese Zeiten sind erfüllt von Betrug und Täuschungen – These Times are thick with Deception

BOTSCHAFT / MESSAGE 149
<= 148                                                                                                                150 =>
<= Zur Übersicht                                                                               Go to Overview =>

2015-10-03 - Jesus sagt... Diese Zeiten sind erfuellt von Betrug und Taeuschungen 2015-10-03 - Jesus says... These Times are thick with Deception
=> VIDEO   => PDF   => AUDIO… => VIDEO   => PDF   => AUDIO…
Lied gesungen von Schwester Clare, welches im Brief erwähnt wird =>
Verwandte Botschaften…
=> Winde der Täuschung
=> Täuschungen…New Age, Buddhismus
=> Neue Welt Ordnung & Welt Religion
Related Messages…
=> Winds of Deception
=> Deceptions… New Age, Buddism
=> New World Order & World Religion

flagge de  Jesus sagt… Diese Zeiten sind erfüllt von Betrug und Täuschungen

Jesus sagt… Diese Zeiten sind erfüllt von Betrug und Täuschungen

3. Oktober 2015 – Worte von Jesus an Schwester Clare
Übersetzt und gesprochen von Jackie

Der Segen Des Herrn und Seine Güte ist mit uns, liebe Heartdwellers. und Er ist immer so beschützend gegenüber dieser kleinen Herde, die Ihm so viel Freude bringt.

Heute Abend will der Herr einige Sorgen-Bereiche ansprechen, die ziemlich gegenwärtig sind in unserer Youtube-Familie. Der Herr hat uns aufmerksam gemacht, dass es einige verletzte Kämpfer gibt in unserer Familie, in unserer Heartdweller-Familie. Sie wurden Lügen und Unwahrheiten ausgesetzt darüber, was auf unserem Kanal gelehrt wird und es wurde ihnen sogar mit der Hölle gedroht, wenn sie unseren Botschaften folgen und uns zuhören. Jesus ist ziemlich traurig für diese verletzten Seelen.

Wir haben nicht Zeit, diese Themen auf unserem regulären Kanal anzusprechen, aber der Herr hat uns gebeten, einen Blog zu errichten, genannt “Triage”, der euch einen Ort gibt, eure persönlichen Sorgen und Anliegen zu posten, betreffend den Dingen, die hier gelehrt werden und ob es mit der Schrift übereinstimmt oder nicht und das gibt uns einen Ort, Verwirrungen zu klären. Wir lieben euch Alle so sehr und unser Herzenswunsch ist, dass wir Alle in Wahrheit und Nächstenliebe wandeln.

Hier geht es nicht um Persönlichkeit, oder darüber, ob ich eine nette Person bin oder ob ich keine nette Person bin. Es geht um Wahrheit und geistige Kriegsführung und das Herz Gottes und wie Er Sich Selbst ausdrückt auf unserem Kanal.

Nun, ich hoffe, dass euch dies etwas Frieden und Hoffnung bringt, bis wir diesen Blog errichtet haben. Wir wurden heute damit beauftragt, also gebt uns ein paar Tage, um es aufzusetzen und in Betrieb zu nehmen und ich werde es ankündigen, wenn wir starten können. Ihr werdet dort Antworten auf eure Fragen bekommen. Aber wenn uns Jemand mit Verurteilung oder einem argumentativen Geist kommt, sagt uns die Schrift, dass wir uns nicht darin verwickeln sollen. Also werden wir darauf keine Antwort geben. Aber legitime Fragen werden sicherlich beantwortet werden.

Ich fragte Den Herrn heute Abend… ‘Herr, hast Du eine Botschaft für uns?’

Und Er sagte…
“Gesegnet sind die geistig Armen, denn das Königreich Gottes gehört ihnen.”

Direkt nachdem Er das gesagt hatte, war Ezekiel im anderen Zimmer und er bekam ein Textwort aus Jesaja 57:20-21…
20 Jene, die mich immer noch zurückweisen, sind wie das aufgewühlte Meer, welches niemals ruhig ist, sondern laufend Schlamm und Dreck aufwühlt.
21 Da gibt es keinen Frieden für den Gottlosen, sagt Der Herr.

Und Der Herr fuhr weiter…
“Gesegnet sind die geistig Armen, Jene die nicht selbstgefällig sind, sondern nach Gerechtigkeit hungern und dürsten. Gesegnet seid ihr, weil ihr euch völlig auf Mich verlässt, ihr fühlt euch nicht wohl, in eurer eigenen Gerechtigkeit zu wandeln, mit euren eigenen Meinungen laufend in einer Abwehr-Haltung. Vielmehr seid ihr demütig und bescheiden im Herzen, auf Mich schauend für all eure Antworten und immer bereit, euch der Wahrheit zu fügen. Gesegnet seid ihr.”

“Ihr werdet nicht in die Irre geführt. Eure Unsicherheit veranlasst euch, dass ihr euch völlig auf Mich verlässt, sogar von Augenblick zu Augenblick. Eure Herzen schlagen im Einklang mit Meinem und sie sind niemals zufrieden mit sich selbst, sondern immer mehr von Mir suchend. Ihr werdet erfüllt sein mit den guten Dingen Meines Königreiches: Gerechtigkeit, Frieden und Freude.”

“Meine Söhne und Töchter, bleibt für immer in dieser Haltung, mit euren Augen und Herzen zu Mir emporgehoben, frisches Manna für den Tag suchend. Jedes von euch hat jeden Tag einzigartige Bedürfnisse. Obwohl Mein Geist dazu neigt, sich in verschiedenen Themen zu bewegen, müssen eure eigenen, einzigartigen Bedürfnisse gedeckt sein.”

Und am Rande hier – Er spricht nicht über das frische Manna auf unserem Kanal. Er spricht über eure individuelle Gebetszeit und die Art, wie Er euch mit frischem Manna füttert, wenn ihr mit Ihm seid.

“Dies ist, warum Ich euch lehre, Mich über allen anderen Menschen und Dingen zu suchen. Während ihr das tut, bereite Ich euch vor für die Herausforderungen, die Ich weiss, dass sie auf euch zukommen an jenem Tag. Ich versichere euch, dass Ich mit euch bin, dass Ich euch führe, leite und trage, wenn der Aufstieg zu anstrengend ist.”

“Während Dämonen, bewaffnet mit einem religiösen Geist weiterfahren, sich in alle Bereiche der Kirche auszubreiten, werden sie versuchen, die Linien zwischen gut und böse, richtig und falsch zu verwischen. Sie werden Gesetzlichkeiten nutzen, um Jene zu kontrollieren, die keine intime Beziehung haben mit Mir im geheimen Ort Meines Herzens.”

“Weil der Verstand so viel als richtig und gesetzeskonform wahrnimmt, werden Viele getäuscht werden und in den Fehler hineinrutschen, genauso wie Paulus vor seiner Konvertierung. Die religiösen Führer haben Mich verpasst, als Ich zu ihnen kam, weil sie nicht im Herzen des Gesetzes, sondern im Buchstaben wohnten. Deshalb, alles, was sie einreihen konnten in ihren Gedanken mit ihren Traditionen und Gesetzen, war richtig; alles, was ihre feststehenden Ansichten in Sachen Glauben bedrohte, wurde verurteilt und vehement denunziert.”

“Sie erwarteten nicht, dass Ich zu den im Herzen Bescheidenen und Demütigen komme. Nein, sie suchten nach einer Gefolgschaft des Reichtums, Intellekts und der Macht. Das war niemals Mein Herz; das war niemals Mein Weg. Ich identifiziere Mich mehr mit den Armen als mit irgendwelchen anderen Menschengruppen auf dieser Erde, Mein Herz ist mit den Verlorenen, den Verlassenen und den sehr Armen, welche sich von Tag zu Tag kämpfen für das geringste Leben und folglich niemals selbstgerecht oder selbstzufrieden sind, vielmehr leben sie, indem sie schwach nach Meinem Gewand greifen Tag für Tag.”

“Dies ist nicht der amerikanische Weg, noch passt es irgendwie sonst auf diese Erde. Dies ist die Art des Königreiches Gottes, wo Alle sich völlig auf Mich verlassen, ohne Fragen zu stellen und nichts in und von sich selbst haben, das Ich ihnen nicht gegeben habe. Dies ist ein aussergewöhnlicher Lehrgang, der nur von den demütigsten Herzen angenommen werden kann. Dies sind Meine Leute, die Demütigen und Reumütigen, sie sind Diejenigen, die Ich mit Meinen wichtigsten Aufgaben betraue, weil sie niemals die Anerkennung dafür annehmen, was durch sie getan wurde.”

“Diese Zeiten, in welchen ihr lebt, sind erfüllt von Betrug und Täuschung und ihr könnt sicher sein, dass die Regelbücher weit offen sind, während die Dämonen sich um sie scharen, um ihre Pfeile zu wählen. Sie sind mit dem Gift des Stolzes und der Gesetzlichkeiten bedeckt, mit den Wegen der Pharisäer und Sadduzäer. Und wenn sie eindringen, hinterlassen sie eine ‘verwesende’ Krankheit, auf eure Herzen zielend, damit das liebevolle Leben, das Ich in euch lebe, völlig zerstört werde und ersetzt wird mit Stolz und stein-kaltem Wissen.”

“Jene, die von diesem Gift befallen wurden, werden mit Skrupel, Zweifel und Ängsten ringen und feststellen, dass sie keinen Frieden mehr finden. Dies sollte ein Zeichen sein für sie, dass jenes Gift am Wirken ist in ihrem Geist; kein Friede ist ein hervorragendes Zeichen von dämonischem Einfluss. Ihr wurdet das jetzt über Monate gelehrt, also versagt jetzt nicht, es zu erkennen, wenn euer Friede gestohlen ist, habt ihr dämonisches Gift eingenommen.”

“Einigen wird dieses Gift gefallen und sie werden zurückkommen um mehr zu bekommen. Es steht geschrieben von ihnen in Jesaja 57:20-21
20 Jene, die mich immer noch zurückweisen, sind wie das aufgewühlte Meer, welches niemals ruhig ist, sondern laufend Schlamm und Dreck aufwühlt.
21 Da gibt es keinen Frieden für den Gottlosen, sagt Der Herr.

“Wenn ihr dieses Treibmittel der Gottlosigkeit in euch erkennt, rufe Ich euch zur Busse dafür, es steht auch geschrieben ‘Räumt die Felsen und Steine weg, damit meine Leute zurückkehren können aus der Gefangenschaft.’ Ich sage aus der Gefangenschaft ihrer Gesetzlichkeit und ihres Stolzes, damit sie von Jenen entkommen und in Meine liebevollen Arme der Barmherzigkeit und intimen Gemeinschaft laufen können.”

Jesaja 57:15-21
15 Denn so spricht der Hohe und Erhabene, der ewig wohnt und dessen Name ‘Der Heilige’ ist: Ich wohne in der Höhe und im Heiligtum mit Jenen, deren Geist demütig und reumütig ist. Ich stelle den gebrochenen Geist des Demütigen wieder her und belebe den Mut von Jenen mit reumütigen Herzen.
16 Denn ich werde nicht ewig gegen euch kämpfen und nicht ohne Ende zornig sein. Wenn Ich so wäre, würden alle Menschen vergehen – alle Seelen, die Ich gemacht habe.
17 Ich war zornig, also bestrafte Ich diese gierigen Menschen. Ich zog Mich zurück von ihnen, aber sie gingen weiter auf ihrem eigensinnigen Weg.
18 Ich habe gesehen, was sie tun, aber Ich werde sie sowieso heilen! Ich werde sie führen. Ich werde Jene trösten, die trauern,
19 indem Ich Lobesworte auf ihre Lippen bringe. Mögen sie ausgiebig Frieden haben, Beide in Nah und Fern, ssagt der Herr, der sie heilt.
20 Jene, die mich immer noch zurückweisen, sind wie das aufgewühlte Meer, welches niemals ruhig ist, sondern laufend Schlamm und Dreck aufwühlt.
21 Da gibt es keinen Frieden für den Gottlosen, sagt Der Herr.

“Einige von euch wurden tief verwundet von den Schriftgelehrten und Pharisäern in euren Kirchen. Ihr geht umher mit ausgedörrten Herzen und ihr sehnt euch nach Liebe von Mir, aber ihr habt Angst vor den Stimmen der Bösen, die euch laufend euren Frieden rauben mit verschiedenen Ängsten.”

“Ihr hattet eure Füllung der bitteren Wasser und weltlicher Wege der Institutionen, die euch auch dazu veranlasst haben, an Meiner Güte zu zweifeln. Zu euch sage Ich, kehrt zu Mir zurück, umarmt Mich und lasst die Toten die Toten begraben. Nehmt nicht jene Wege an, die euch verletzt und euch Meiner beraubt haben. Nehmt keine Kriegswaffen auf, die gegen euch benutzt wurden, um gegen Jene zu kämpfen, die euch bedrohlich erscheinen.”

“Vielmehr sage Ich zu euch, kommt zu Mir in Demut und Reue, gesteht Mir eure Wunden und Schwachheiten, auch die Verbitterung und Unversöhnlichkeit, die ihr vergraben habt in euren Herzen über das, was euch angetan wurde. Jetzt ist die Zeit, dem Anstieg dieses Bösen ein Ende zu bereiten. Jetzt ist die Zeit für euch, eure Kriegswaffen nieder zu legen und euer Kreuz auf euch zu nehmen und Mir zu folgen.”

“Jetzt ist die Zeit eurer Heimsuchung und Ich rufe euch zur Reue und in Meine offenen und wartenden Arme. Denn dies ist die Zeit des Grossen Wissens von Gott, eine Zeit der Offenbarung, dass Ich in eurer Mitte bin als ein liebender Erlöser, der das Gesetz und die Propheten erfüllt hat und euch zu Meinem Herzen der Barmherzigkeit und Liebe brachte.”

“Die Waffen, die ihr aufgenommen habt, werden euch niemals Frieden bringen, sondern laufend Schlamm und Dreck aufwühlen. Ich rufe euch in die reinen Wasser, in die heilenden Wasser, wo Ich warte, um euch zu erneuern in eurem Taufsegen und euch einlade in die Korridore Meiner Liebe, um schlussendlich mit Mir in Meinem Herzen zu verweilen, für immer.”

“Jetzt ist die Zeit.”

—–

Lied – Wer darf im Zelt Des Herrn wohnen – basierend auf Psalm 15

Wer darf wohnen, wer darf in Deinem heiligen Zelt wohnen?
Er, der gerecht wandelt und Wahrheit aus dem Herzen spricht.
Er, der unehrlichen Gewinn zurückweist und
seine Ohren verschliesst gegen Pläne der Zerstörung.
Wer seine Augen verschliesst gegenüber Bösem.
Er, der seinen Nächsten nicht verleumdet, noch einem Anderen schadet.
Und niemals einen Freund verunglimpft
Wer darf wohnen, wer darf auf Deinem heiligen Berg wohnen?
Er, der ablehnt, seinem Bruder absichtlich zu schaden
und seine Zunge zurückhält von Bösem,
niemals seine Lippen nutzend, um zu täuschen.
Er, der keinen bitteren Neid hegt und keine egoistischen Ambitionen.
Er, der sein Herz freihält von Urteil und immer gut spricht über Andere.
Ihr werdet auf den Höhen wohnen, und niemals erschüttert werden.
Er, der Beleidigungen vergibt und schnell ist, seine eigenen Fehler zu gestehen,
wer nachsichtig ist mit den Unzulänglichkeiten seines Bruders
und rasch im Korrigieren des Fehlers seiner eigenen Wege.
Er, der nicht sein Leben verbringt mit weltlichem Gewinn und Vergnügen,
sondern sich um die Bedürfnisse der Armen
und der Entfremdeten in seiner Mitte kümmert.
Er, dem das Lob der Menschen nichts bedeutet, noch ihre Gunst umwirbt,
sondern seine Wege vor Gott betrachtet und nur Seine Gunst sucht.
Ihr werdet auf den Höhen wohnen, und niemals erschüttert werden.
Er, der Dank darbringt, wenn die Dinge gut laufen,
wie auch, wenn Dinge schlecht gehen.
Er, der sein Leben der Weisheit des Allmächtigen anvertraut.
Er, der sich nicht beschwert in seinem Herzen,
noch ein ablehnendes Wort äussert,
sondern sein Herz zu einem Tempel des Lobes
und der Danksagung für den Allerhöchsten Gott macht,
immer Dank darbringend für Seine Unterstützung.
Ihr werdet auf den Höhen wohnen, und niemals erschüttert werden.
Eure Zuflucht wird die Bergfestung sein.
Euer Brot wird geliefert und das Wasser wird euch nicht im Stich lassen.
Eure Augen werden den König in Seiner Schönheit sehen.
Und ein Land betrachten, das sich weit erstreckt.
Ihr werdet auf den Höhen wohnen, und niemals erschüttert werden.

flagge en  Jesus says… These Times are thick with Deception

Jesus says… These Times are thick with Deception

October 3rd, 2015 – Words from Jesus to Sister Clare
Spoken by Jackie

The Lord’s blessing and kindness is with us, dear Heartdwellers. And He is ever so protective of this little flock that brings Him so much joy.

Tonight the Lord wants to address some areas of concern that are quite current in our Youtube family. The Lord has brought to our attention that their are some injured warriors in our family, in our Heartdwellers family. They have been exposed to lies and mistruths about what’s being taught on our channel and even been threatened with Hell if they listen and follow our messages. Jesus is deeply grieved for these injured souls.

We don’t have time to address these issues on our regular channel but the Lord has asked us to establish a blog called “Triage,” that will give you a place to post your personal concerns on what is being taught here, and whether or not it lines up with Scripture, and give us a place to clarify any confusion. We love you all so much and our heart’s desire is that we all walk in truth and charity. This is not about personality, about where I’m a nice person or not a nice person. It’s about Truth and spiritual warfare and about the heart of God and how He expresses Himself to our channel.

So, I hope this will bring you some peace and hope until we get this blog established. This has been assigned to us just today, so give us a few days to get it up and going, and I’ll make an announcement when it’s ready to fly. You’ll be able to post your concerns there about what we are teaching on the channel, and whether or not it truly lines up with Scripture. And you’ll be getting the answers that you’ve asked for there. But if anyone approaches us with condemnation or an argumentative spirit, Scripture tells us not to engage that. So, we won’t post answers to that. But legitimate questions? You bet, we’re gonna do that for you.

Tonight I asked the Lord, “Lord, do you have a message for us?”

And He said…
“Blessed are the poor in spirit, for the Kingdom of God is theirs.”

Right after He said that, Ezekiel was in the other room and he got a reading from Isaiah 57:20-21 in the Scriptures:
20 But those who still reject me are like the restless sea, which is never still but continually churns up mud and dirt.
21 There is no peace for the wicked,” says the Lord.

And the Lord continued. He said…
“Blessed are the poor in spirit, those who are not self-satisfied but those who hunger and thirst for righteousness. Blessed are you because you depend totally on Me, you are not comfortable walking in your own righteousness, with your own opinions continually in defense posture. Rather, you are meek and humble in heart, looking to Me for all your answers and always ready to yield to the truth. Blessed are you.”

“You will not be led astray. Your insecurity causes you to rely totally on Me even from moment to moment. Your hearts beat in unison with Mine and they are never satisfied with themselves but always seeking more of Me. You shall be filled with the good things of My Kingdom: righteousness, peace and joy.”

“My Sons and Daughters, forever stay in the posture of your eyes and hearts lifted up to Me, seeking the fresh manna for the day. Each of you has unique needs everyday. Although My Spirit tends to move in different themes, still your own unique needs have to be met.”

And as an aside, here, guys – He’s not talking about fresh manna on our channel. He’s talking about your individual prayer time and the way that He feeds you with fresh manna when you’re with Him.

“This is why I am teaching you to seek Me above all other people and things. As you do so, I prepare you for the challenges I know are coming your way for that day. I reassure you that I am with you, that I am guiding, leading and carrying you when the climb is too strenuous.”

“As demons armed with a religious spirit continue to proliferate and infiltrate all areas of the church, they will try to smear the lines between good and bad, right and wrong. They will use unflinching legalisms to control those who do not dwell intimately with Me in the secret place of My Heart.”

“Because the mind perceives so much to be correct and in line with the law, many will be fooled and led into error even as Paul was before his conversion. The religious leaders missed Me when I came to them because they were not living in the heart of the law but the letter. Therefore everything they could line up in their minds with their traditions and laws was right; anything that threatened their static view of the faith, was condemned and vehemently denounced.”

“They did not expect Me to come to them meek and humble of heart. No they were looking for an entourage of wealth, intellect and power. That has never been My Heart; that has never been My Way. I relate to the poor more than any other people group on this earth, My Heart is with the lost, the abandoned and the very poor who struggle from day to day for the meagerest living, and consequently are never self-righteous or self- satisfied, rather they live tenuously gripping My garment day by day.”

“This is not the American way, nor does it fit any way on this Earth. This is the way of the Kingdom of God, where all depend totally on Me, without question, and have nothing in and of themselves that I have not given them. This is a sublime teaching that can only be embraced by the most humble of heart. These are My People, the humble and contrite, they are the ones I choose with My most important tasks, because they will never take the credit for what is done through them.”

“These times you are living in are thick with deception, and you can be sure the rule books are open wide, as the demons gather round to choose their arrows. They are tipped with the poison of pride and legalism, the ways of the Pharisees and Sadducees. And when they penetrate, they release a ‘flesh rotting’ disease targeted for your very hearts, that the tender life I live inside of you be utterly destroyed and replaced with pride and stone-cold knowledge.”

“Those who have been afflicted with this poison will be wrestling with scruples, doubts, fears and find that they no longer have any peace. This should be a sign to them that poison is afoot in their spirits; no peace is a preeminent sign of demonic influence. You have been taught this for months now, so do not fail to recognize when your peace is stolen, you have taken in a demonic poison.”

“Some will find this poison to their liking and will come back for more and more and more. It is written about them, Isaiah 57:20-21 “There is no peace for the wicked …those who still reject Me are like the restless sea, which is never still but continually churns up mud and dirt.”

“If you are recognizing this leaven of wickedness in you, I am calling you to repentance for it is also written ‘Clear away the rocks and stones so my people can return from captivity.’ I say the captivity of their legalisms and pride, so they may escape from those, and run into My Tender arms of Mercy and intimate fellowship.”

Isaiah 57:15-21
15 The high and lofty one who lives in eternity, the Holy One, says this: “I live in the high and holy place with those whose spirits are contrite and humble. I restore the crushed spirit of the humble and revive the courage of those with repentant hearts.
16 For I will not fight against you forever; I will not always be angry. If I were, all people would pass away— all the souls I have made.
17 I was angry, so I punished these greedy people. I withdrew from them, but they kept going on their own stubborn way.
18 I have seen what they do, but I will heal them anyway! I will lead them. I will comfort those who mourn,
19 bringing words of praise to their lips. May they have abundant peace, both near and far, says the Lord, who heals them.
20 But those who still reject me are like the restless sea, which is never still but continually churns up mud and dirt.
21 There is no peace for the wicked, says my God.

“Some of you have been deeply wounded by the Scribes and Pharisees in your churches. You walk around with shriveled up hearts, aching for love from Me, but fearful with the voices of the evil ones constantly stealing your peace with various fears.”

“You have had your fill of the bitter waters and worldly ways of the institutions who have caused you also to doubt in My goodness. To you I say, return to Me, embrace Me and leave the dead to bury the dead. Do not take those ways that wounded you and deprived you of Me. Do not take up the weapons of war that were used on you and fight against those who appear threatening to you.”

“Rather I say, come to Me in humility and contrition, confess to Me your wounds and weaknesses, even the bitterness and unforgiveness you’ve carried buried in your hearts over what was done to you. Now is the time to put a stop to the advance of this evil. Now is the time for you to lay down your weapons of war and take up your cross and follow Me.”

“Now is the time of your visitation and I am calling you to repentance and into My open and waiting arms. For this is the time of a Great Knowledge of God, a time of revelation that I am in your midst as a Loving Savior, who has fulfilled the law and the prophets and brought you to My Heart of Mercy and Love.”

“The weapons you have taken up will never bring you peace, but will continually churn up mud and dirt. I am calling you to clean pure waters, healing waters, where I wait to renew you in your Baptismal blessings and invite you into the corridors of My Love and finally to dwell with Me in My Heart, Forever.”

“Now is the time.”

—–

Song – Who May Dwell in the Lord’s Tent – based on Psalm 15

Who may dwell, who may dwell in Your holy tent?
He who walks righteously, speaking truth from the heart.
He who rejects dishonest gain,
and stops his ears against plots of destruction.
Who shuts his eyes against contemplating evil.
Who slanders not his neighbor, nor harms another.
And never defames a friend.
Who may dwell, who may dwell on Your holy mountain?
He who refuses to contemplate harming his brother,
and keeps his tongue from evil, Never using his lips to deceive.
He who harbors not bitter envy and selfish ambition.
He who keeps his heart free of judgment
and always speaks well of others.
You will dwell on the heights, never to be shaken.
He who forgives offences and is quick to confess his own fault,
Who is lenient with the shortcomings of his brother,
and swift to correct the error of his own ways.
He who spends not his life on worldly gain and pleasure,
but looks after the needs of the poor and the alien in his midst.
He who cares nothing for the praises of men,
nor courts their favor,
but considers his ways before God
and seeks only His favor.
You will dwell on the heights, never to be shaken.
He who gives thanks when things go well,
as well as when things go badly.
Who entrusts his life to the wisdom of the Almighty.
He who forms no complaint in his heart,
nor utters a deprecating word,
But makes his heart a tabernacle of praise
and thanksgiving to the Most High God,
always giving thanks for His benefits.
You will dwell on the heights, never to be shaken.
Your refuge will be the mountain fortress.
Your bread will be supplied and water will not fail you.
Your eyes will see the King in His beauty.
And view a land that stretches afar.
You will dwell on the heights, never to be shaken.