Jesus sagt… Schuld blockiert eure Lebendigen Wasser – Jesus says… Guilt dams your Living Waters

<= Zur Übersicht                                                                                Go to Overview =>

BOTSCHAFT / MESSAGE 205

Flag brazilian-270x180px
2015-12-08 - Jesus sagt - Schuld blockiert eure lebendigen Wasser 2015-12-08 - Jesus says - Guilt dams your Living Waters
=> VIDEO   => PDF   => AUDIO… => VIDEO   => PDF   => AUDIO…

flagge de  Jesus sagt… Schuld blockiert eure Lebendigen Wasser

Jesus sagt… Schuld blockiert eure Lebendigen Wasser

8. Dezember 2015 – Worte von Jesus an Schwester Clare
Übersetzt und gesprochen von Jackie

Der Herr ist mit uns, Herzbewohner. Heute möchte Er das Thema Schuldgefühle ansprechen, die Schuld, welche wir mit uns herumtragen, wenn wir es vermasseln…

Ich möchte damit beginnen, ich habe vor ein paar Monaten ein Meditationsvideo mit Musik gemacht ‘Mein Kind… Dir ist vergeben‘ und heute bat mich der Herr, es mir anzuhören. Der Link dazu ist unterhalb dieses Video’s. Ich habe mit einigen Charakterschwächen und Gewohnheiten gekämpft, die nicht zur hohen Berufung passen, die wir als Bräute in Christus inne haben. Der schwarze Panther erschien wieder und ich wurde müde und wusste nicht, wie ich ihn erdrosseln soll.

Ich sehe jetzt, dass Schuldgefühle eine beliebte Taktik des Feindes ist, um die lebendigen Wasser davon abzuhalten, aus dem Innern zu fliessen oder sie sogar zu verschmutzen. Während der Vergebungs-Meditation beobachtete ich, wie die dunklen Schatten der Sünden hinunterflossen in das kristallklare Wasser und ich realisierte, dass wenn unsere Wunsch-Natur im Widerspruch steht mit dem, was Gott am Meisten erfreuen würde und wir an einem Punkt in unserem Leben sind, wo unsere Liebe zu Ihm nicht gleich gross ist, wie unsere Liebe zu uns selbst – erlauben wir uns Dinge, welche Er uns geraten hat, sie zu lassen, da es uns ohne diese Dinge besser gehen würde und wir geistiger und weniger fleischlich wären.

Das erinnerte mich an Galater 5:16-18
‘Und Ich sage euch, wandelt im Geist und ihr sollt nicht die Lust des Fleisches erfüllen. Denn das Fleisch giert wider den Geist und der Geist gegensätzlich zum Fleisch. Diese sind einander entgegen gesetzt, damit ihr nicht tut, was ihr wünscht zu tun. Wenn ihr von dem Geist geleitet seid, seid ihr nicht unter der Torah (Gesetz).’

Wir haben Alle etwas, womit wir kämpfen – und sollte ich etwas Anderes denken, wird der Herr es sofort offenbaren, damit wir nicht umkommen durch Stolz und Gericht.

Wenn wir also uns selbst nachgeben, kreieren wir ein Schuldenbündel und bereuen, dass wir nicht stark genug waren in unserer Liebe zu Ihm, uns selbst zu leugnen. Jene Schuld fängt an, einen Damm zu formen und genau gleich wie die Biber, welche einen Baum umstürzen, um die Wasser zu stoppen, beginnt jenes Bündel, einen Damm zu formen, welcher den Fluss der lebendigen Wasser aus unserem Innern zurück hält.

Jesus führte mich durch die Vergebungs-Meditation. Und was wirklich gesalbt war für mich war, dass Er wollte, dass ich weiss, dass mir wirklich vergeben ist. Er möchte, dass ich das akzeptiere. Aber wie kann ich das akzeptieren, wenn ich weiss, dass ich immer noch nicht stark genug bin, die nächste sündige Gelegenheit zu umgehen? Viele von euch auf dem Kanal waren sehr aufrichtig und haben über eure Kämpfe geschrieben betreffend der wiederholten Sünde, also weiss ich, dass der Herr diese Schwäche von mir nutzt, um auch euch zu helfen, eine Perspektive zu bekommen, wie man damit umgeht.

Ich nenne es Sünde, weil der Herr sagte, dass viele Dinge zulässig sind – aber nicht alle von jenen Dingen sind angebracht oder der perfekte Wille Gottes für uns. Ich sagte ‘Herr, wie kannst Du mir vergeben, wenn ich weitermache zu sündigen? Ich habe so genug von meiner fleischlichen Natur.’

Er antwortete…
“Ja, aber ALLES ist vergeben. Clare, du bist nicht frei, du bist gebunden in Schuldgefühlen. Ich wollte dich heute Abend befreien.”

Aber wie kannst Du mich befreien, wenn ich mich wie ein Hund fühle, der zu seinem Erbrochenen zurückkehrt?

“Wenn du dir nicht selbst vergibst, bist du angekettet, gebunden und nutzlos, im Sinn von, was klar und rein ist, hervorströmend aus deinem Innern ist blockiert von den Trümmern deiner Sünden. Lass es los.”

Herr, ich möchte, aber ich bekomme keine ermutigenden Textworte von Dir… Sie zeigen Alle auf meine Schwächen. Nur noch mehr Worte, die mich schuldig fühlen lassen. Kannst Du mir etwas geben, das mich befreien wird? Ich fing an zu weinen.

Nun, ich öffnete die Bibel Verheissungen und ich öffnete hier…
Ich werde ihren Rückfall heilen. Ich werde sie spontan lieben, denn Mein Missfallen hat sich von ihnen abgewendet. Hosea 14:4

Unser Herr Jesus Christus Selbst und unser Gott und Vater, der uns geliebt und uns ewig dauernde Ermutigung geschenkt hat und eine schöne Erwartung durch Gnade, ermutigt eure Herzen und errichtet euch in jedem guten Wort und Werk. 2. Thessalonicher 2:16-17

Ich habe euch mit ewig anhaltender Liebe geliebt; deshalb werde Ich euch mit Güte ziehen. Jeremia 31:3

Aber Gott, der reich ist an Mitgefühl, aufgrund Seiner grossen Liebe, mit welcher Er uns liebte, selbst als wir tot waren in den Sünden, machte Er uns lebendig zusammen mit dem Messias, denn durch Gnade wurdet ihr errettet und Er hob uns zusammen auf und setzte uns mit Ihm in die himmlischen Bereiche in Jesus Christus, um in den kommenden Zeitalter die aussergewöhnlichen Reichtümer Seiner Gunst an Güte gegenüber uns zu zeigen in Jesus Christus. Epheser 2:4-7

Der Herr fuhr hier weiter…
“Wenn dich das jetzt nicht überzeugt, Mein Liebling, dann wird es nichts Anderes tun. Sorge dich nicht über diese Tendenz zu sündigen…”

Bevor ihr jetzt Alle wütend werdet mit mir und sagt, dass ich nicht von dem Herrn höre wegen jener Bemerkung, Er spricht nicht darüber, die Tatsache zu ignorieren, dass wir sündigen. Was Er versucht zu tun hier ist, dass wir uns nicht zu sehr auf die Sünde fokussieren, sondern viel mehr auf Seine Liebe zu uns und Sein Versprechen, dass Er treu ist, uns aus unserer sündhaften Natur zu erretten.

“Sorge dich nicht wegen dieser Tendenz zu sündigen, messt eure Kräfte nicht damit. Vielmehr lenkt eure Aufmerksamkeit weg von deren Vorschlägen. Wechselt das Thema komplett. Macht weiter mit etwas Anderem und lasst jenen Dämon in der Luft hängen, ohne irgendwelche Befriedigung.”

“In der Minute, wo ihr anfängt, Kräfte zu messen mit ihm, wechselt euer Fokus von Mir zur Sünde, welche euch überwältigt. Haltet eure Augen auf Mich gerichtet und gesteht die Tatsache, dass Ich beenden werde, was Ich in eurer Seele begonnen habe. Wir werden den Sieg erlangen. Mit anderen Worten, beachtet Mich mehr und MEINE Versprechen an euch, dass Ich euch heile, als die momentane Schlacht.”

Hier möchte ich einfügen, Der Herr sagt nicht, dass wir nicht Busse tun sollen – Ich setze das stillschweigend voraus und Er tut das auch, denn wir haben hier sehr viele sehr reumütige Menschen auf diesem Kanal! Bis zum Punkt, wo sie sich selbst laufend für Dinge verurteilen, wofür sie unschuldig sind… Also natürlich, tut Busse! Ja, natürlich sagt Ihm, dass es euch leid tut und bittet Ihn um Stärke, weiter zu fahren. Aber dann geht weiter mit Ihm und verändert den Fokus von euch selbst und eurer Sünde auf Seine Macht, euch zu erretten.

Der Herr fährt hier weiter…
“Macht ein Fastenopfer ‘Jesus ich opfere Dir diese Versuchung für einen Sünder an der Schwelle der Hölle, da ich gewählt habe, dieser Sünde nicht zu folgen, damit Jener erreicht werden kann mit Deiner Liebe und Erlösung. Lieber wähle ich aus Liebe zu Dir das, was ich weiss, dass es Dich erfreuen wird.'”

“Ihr werdet überrascht sein, wie schnell sie aufhören und von euch ablassen werden mit Versuchungen. Sie werden erdrosselt werden von Satan, wenn eine Seele Ueberzeugung fühlt, weil ihr für sie gebetet habt. Ihnen wird gesagt werden ‘Geht und findet Jemand Anderes zum Quälen, das hier ist zu gefährlich’ oder ‘Wartet auf eine Zeit, wo sie schwächer ist – dann kehrt zurück und dann wird sie sicherlich fallen.'”

“Denkt daran, Satan hat sich von Mir verabschiedet, indem er sagte, dass er auf eine günstigere Zeit warten würde. Als der Teufel aufgehört hatte, Jesus zu versuchen, verliess er Ihn bis zur nächsten Gelegenheit.” Lukas 4:13

“Versucht es, ihr werdet sehen, wie gut es funktioniert. Da gibt es genug Menschen, um zu quälen, Jene, die den Spiess nicht umdrehen und es als eine Waffe gegen den Peiniger nutzen.”

“Ich gebe dir diesen Rat, weil Ich auch traurig bin, wenn du sündigst und es tut uns Beiden weh. Oh Clare, ich möchte dein Herz so gerne perfektionieren vor Mir. Aber es geschieht nicht über Nacht. Denk daran, du musst ein gutes Beispiel sein für Andere. Und doch nutze Ich deine Schwächen auch.”

“Das Thema ist der Stachel der Schuld, der zurückbleibt und jene lebendigen Wasser veranlasst zu tröpfeln anstatt zu strömen. Möchtest du, dass jene lebendigen Wasser mit voller Kraft fliessen oder tröpfeln?”

Wow. Ich weiss, was du sagen willst Herr.

“Ich weiss, dass du es tust und dafür bin Ich glücklich. Also versuche daran zu denken… In der Gegenwart von Versuchungen wird Schuld den Fluss des Wirkens blockieren. Im Augenblick könntest du mit einem viel höheren Fluss operieren. Komm, lass uns dies zusammen durchwandern.”

“Und Meine Bräute, das genau Gleiche gilt auch für euch. Möchtet ihr mehr von dem Geist? Kreuzigt mehr von dem Fleisch. Nicht allein, aber wenn Ich euch inspiriere, Enthaltsamkeit zu üben von Dingen, die gefährlich sind für euren Wandel. Wenn ihr treu seid und Meinen Instruktionen Folge leistet, wird es nur eine kleine Weile dauern, um auf dem Gipfel anzukommen – nicht Jahre in der Wüste herumwandernd, wie es Meine Braut Clare gebraucht hat.”

“Ja, über Jahre hinweg hat sie gekämpft. Und Viele von euch haben auch für Jahre gekämpft. Alle von euch haben andere Probleme oder verschiedene Versionen davon. Diese sind zugelassen für eure Perfektionierung.”

“Wie Jakobus sagt, beachtet es als reine Freude, meine Brüder und Schwestern, wenn ihr vielen Arten von Versuchungen gegenübersteht, denn ihr wisst, dass das Testen eures Vertrauens Ausdauer produziert. Lasst die Ausdauer ihre Arbeit beenden, damit ihr reif und vollkommen sein mögt, ohne irgend einen Mangel.” Jakobus 1:2-4

“Ja, da ist ein Punkt, wo ihr besorgt sein sollt um Selbstdisziplin und Verzicht. Durch Meine Gnade steigt ihr hinauf zum Thron, den Ich für euch im Himmel bereitet habe. Ihr sagt ‘Aber Herr, ein Thron ist mir nicht wichtig.’ Oh ja, Ich verstehe. Aber sorgt ihr euch um Gerechtigkeit, die Kranken zu heilen, die Armen zu kleiden und nähren, den Uninformierten zu lehren?”

“Ja, natürlich tut ihr. Möchtet ihr Mir Hochzeitsgeschenke machen? Möchtet ihr Mich verzückt und glücklich machen? Seht ihr Meinen Punkt? Diese Opfer werden euch in einen höheren Grad an Autorität bringen und damit kommt das Privileg, mehr Gutes zu tun für das Königreich. Wisst ihr nicht, dass die Braut sich um das Wohlergehen und Glück des Bräutigams sorgen soll?”

“Also macht Mich glücklich. Werft dieses Geschirr der Schuld und der Verurteilung weg. Lasst diese kleine Hemmungslosigkeit zurück – welche der Feind verharmlost, bevor ihr sie begeht – aber danach trifft es euch mit einem Hammer… Lasst sie weg. Lauft vor ihnen weg. Lasst jene Dämonen in der Luft hängen, ohne Ergebnis.”

“Ich liebe euch. Ich bin mit euch. Denkt daran… Lasst jene Dämonen hängen. Betet für die Verlorenen. Und opfert Mir euer Fasten von Eigensinn und Eigenwilligkeit für Jene, die am Rande stehen und keine andere Seele haben, welche für sie betet.”

flagge en  Jesus says… Guilt dams your Living Waters

Jesus says… Guilt dams your Living Waters

December 8th, 2015 – Words from Jesus to Sister Clare
Spoken by Jackie

The Lord is with us, Heartdwellers. Today He wants to address the issue of guilt, the guilt we carry around when we blow it…

I wanted to start out by telling you, I did a meditational video, My Child You Are Forgiven, several months ago with music, and today the Lord asked me to listen to it. I’d been struggling with certain character flaws and habits that were not appropriate for the high calling we have in Christ as Brides. The Black Panther made his entrance again and I was growing weary and not knowing how to strangle him.

I am seeing now that guilt is a great tactic of the enemy to stop up the living waters springing from within, or even pollute them. During the forgiveness meditation I watched as opaque shadows of bundles of sin flowed downstream in the crystal clear waters, and I realized that when our desire natures are at odds with what we know would most please God, and we are at a point in our lives where our Love for Him still does not equal our Love for ourselves – we allow ourselves things He has advised us we would be better off – more spiritual, less carnal – without.

That reminded me of Galatians 5:16-18
‘And I say, walk in the Spirit, and you shall not accomplish the lust of the flesh. For the flesh lusts against the Spirit, and the Spirit against the flesh. And these are opposed to each other, so that you do not, what you desire to do. But if you are led by the Spirit, you are not under Torah.’

We all have something we struggle over – and should I think otherwise, in no time at all will the Lord reveal them, lest we perish through pride and judgment.

So, when we indulge ourselves anyway, we create a bundle of guilt and remorse that we were not strong enough in our Love for Him to deny ourselves. That bundle begins to form a dam, and just like the beavers that cut down a tree to stop up the waters, that bundle begins to form a dam that holds back the flow of living waters from within ourselves.

Jesus led me through the Forgiveness Meditation. And what was really anointed for me was that He wanted me to know that I really am forgiven. He wants me to accept that. But how can I accept that when I know I am still not strong enough to avoid the next occasion of sin? How do I deal with repetitive sin? Many of you on the channel have been very candid and written in about your struggles with repetitive sin, so I know that the Lord is going to use this flaw of mine to help you as well, to get a perspective on how to handle it.

Now, I call it sin, because the Lord said many things are permissible – but not all of those things are expedient or God’s perfect will for you. I said, ‘Lord how can You forgive me when I keep on sinning? I’m so sick of my carnal nature.’

He replied…
“Yes, but ALL is forgiven. Clare, you are not free, you are bound in guilt. I wanted to free you tonight.”

But how can you free me when I feel like a dog that returns to his vomit?

“When you don’t forgive yourself, you’re chained, bound and useless, in the sense that what is clear and clean, gushing from inside of you is dammed up by the debris of your sin. Let it go.”

Lord, I want to but I’m not getting encouraging readings from You… they are all pinpointing my weaknesses. Just more readings that make me feel guilty. Can you give me something that will set me free? I began to cry.

Well, I opened the Bible Promises and this is what I opened to…
I shall heal their backsliding. I shall love them spontaneously, for My displeasure has turned away from him. Hosea 14:4

Our Lord Jesus Christ Himself and our God and Father, who has loved us and given us everlasting encouragement and good expectation through favour, encourage your hearts and establish you in every good word and work. 2 Thessalonians 2:16-17

I have loved you with an everlasting love; therefore I shall draw you with kindness. Jeremiah 31:3

But God, who is rich in compassion, because of His great love with which He loved us, even when we were dead in trespasses, made us alive together with the Messiah, for by grace you have been saved, and raised us up together, and seated us with Him in the heavenly places in Christ Jesus, in order to show in the coming ages the exceeding riches of His favour in kindness toward us in Christ Jesus. Ephesians 2:4-7

The Lord continued here…
“Now if that doesn’t convince you My Darling, nothing will. Don’t worry about this tendency to sin…”

Now, before you get all angry with me, and say that I’m not hearing from the Lord for that remark, He’s not talking about ignoring the fact that you are sinning. What’s He’s trying to do here is get you not to focus so much on the sin, as on His love for you, and His promises that He’s faithful to deliver you from the sinful nature.

“Don’t worry about this tendency to sin, locking horns with it. Rather divert your attention away from its suggestions. Change the subject, radically. Get on something else and leave that demon hanging in the air without any satisfaction.”

“The minute you lock horns with it, your focus goes from Me to the sin which is overpowering you. Keep your eyes on Me, and confess the fact that I will finish what I started in your soul. We are going to have the victory. In other words, pay more attention to Me and MY promises to you to cure you, than to the momentary battle.”

Here I’d like to insert, the Lord isn’t saying not to repent – I’m taking that for granted and He’s taking that for granted, because we’re dealing with some VERY repentant people on this channel! To the point where they’re constantly condemning themselves for things they’re innocent of… So, yes of course repent! Yes, of course tell Him you’re sorry and ask for the strength to go on. But then move on with Him, changing the focus from yourself and your sin to His power to deliver you.

The Lord continues here…
“Make a fast offering, ‘Jesus, I offer you this temptation which I have chosen not to follow, for one sinner at the brink of Hell, that they will be reached with Your love and redemption. Rather I am choosing out of love for You, that which I know will please You.’

“You’ll be surprised how quickly they will cease and desist hammering you with temptations. They will be throttled by Satan if a soul feels conviction because you prayed for them. Basically they will be told, ‘Go find someone else to torment, this one is too dangerous.’ or ‘Wait for a time when she is weaker – then return and surely she will fall.'”

“Remember Satan took leave of Me saying he would wait for a more propitious time. When the devil had finished tempting Jesus, he left him until the next opportunity.” Luke 4:13

“Try it, you will see how well it works. There are plenty of people to torment, those who will not turn it around and use it as a weapon against the tormentor.”

“I am giving you this advice because I, too, grieve when you sin and both of us are hurting. Oh, Clare, I want so much to make your heart perfect before Me. But it doesn’t happen overnight. Remember you are to be a ‘good’ example to others. And yet your weaknesses… I use as well.”

“The issue is the sting of guilt that is left behind and causes those living waters to trickle instead of gush. Do you want those living waters to flow at full force or trickle?”

Wow. I see your point, Lord.

“I know you do, and for that I am happy. So, try to remember that: in the presence of temptations, the guilt will block the flow of ministry. Right now you could be operating at a much higher flow. Come, let us walk this through together.”

“And My Brides, the exact same thing applies to you as well. Do you want more of the Spirit? Crucify more of the flesh. Not on your own, but when I inspire you to abstain from things that are harmful to your walk. If you are faithful to follow My instructions, it will take only a little time to get to the summit – not years wandering round and round in the desert, as it has taken My Bride, Clare.”

“Yes, for years she has struggled. And many of you, too, have struggled for years. All of you have different issues, or slightly different versions of them. These are allowed for your perfection.”

“As James says, Consider it pure joy, my brothers and sisters, whenever you face trials of many kinds, because you know that the testing of your faith produces perseverance. Let perseverance finish its work so that you may be mature and complete, not lacking anything.” James 1:2-4

“So, there is a point to being exercised in self-control and self-denial. By My grace, you ascend on high to the throne I have prepared for you in Heaven. You say, ‘But Lord, I don’t care about a throne.’ Ah yes, I understand. But do you care about justice and righteousness, healing the sick, feeding and clothing the poor, teaching the uninformed?”

“Yes, of course you do. Do you wish to give wedding presents to Me? Do you wish to make Me ecstatically happy? Do you see My point? These offerings will bring you into a greater degree of authority and with that comes the privilege of doing more good for the Kingdom. Don’t you know the Bride looks after the Groom’s welfare and happiness?”

“So, make Me happy. Throw off this harness of guilt and condemnation. Let these little self-indulgences – which the enemy makes light of before you commit them – but afterwards hammers you as with a maul… Let them fall away. Walk away from them. Leave those demons hanging in mid-air, with no results.”

“I love you. I’m with you. Remember: leave those demons hanging. Pray for the lost. And offer Me your fast from self-will for those who stand on the brink and have no other soul to pray for them.”