Finanzkollaps der US Regierung – Financial Collapse of the US Government

BOTSCHAFT / MESSAGE 115
<= 114                                                                                                                116 =>
<= Zur Übersicht                                                                               Go to Overview =>

finnland-270x180px
2015-08-25 - Jesus spricht betreffend dem Finanzkollaps der amerikanischen Regierung 2015-08-25 - Jesus speaks regarding the Financial Collapse of the US Government
=> VIDEO   => PDF   => AUDIO… => VIDEO   => PDF   => AUDIO…

flagge de  Jesus spricht über den Finanzkollaps der US Regierung

Jesus spricht über den Finanzkollaps der US Regierung

25. August 2015 – Worte von Jesus an Schwester Clare
Übersetzt und gesprochen von Jackie

Der Herr führt uns, liebe Heartdwellers.

Ich hatte heute einen wirklich heftigen Kummer. Ich wusste nicht, was es war, aber es war einfach extrem schwer in meinem Herzen. Ich bin ganz sicher, was es war, weil es einige Dinge über ISIS gibt, die wieder aufkommen genauso wie Dinge, die dabei sind zu geschehen in diesem Land.

Zurück zu des Herrn Herz – ja, Sein Herz war wirklich… Ich fühlte solchen KUMMER in meiner Magenhöhle, in meiner Seele. Einfach… solchen Kummer.

Also ging ich in die Anbetung und ich muss euch sagen, dass es wirklich hart war, eine Botschaft zu erhalten heute Abend. Da gab es alle möglichen Störungen und Schwierigkeiten, mich zu fokussieren. An einem Punkt kam ein lügender Geist dazwischen und ich wusste, dass etwas nicht richtig war, also hörte ich auf. Ezekiel half mir zu erkennen und unterscheiden… wir wurden JENEN Paragraphen los! Danke Dir Herr für Deine Treue. Ich HASSE jene Dinge – ich HASSE es einfach!

Okay, nun zur richtigen Botschaft und was Der Herr heute Abend sagen wollte:
Herr, ich fühle diesen schweren Kummer in Deinem Herzen. Du trägst schwarz – einen schwarzen Smoking und ich trage ein schwarzes Satin Abendkleid mit einer vergoldeten pinken Rose an der Taille. Du hast mich gebeten, für meine Kinder zu beten und hast zu mir gesagt, dass sie zu mir zurückgesendet werden. Was hat das zu bedeuten? Ich sehe auch, wie deine Augen mit Tränen der Sorgen erfüllt sind.

Er begann…
“Dies ist aufgrund des Falles eurer grossen Nation durch ihre Wirtschaft. Es wird fatale Folgen haben…
Obdachlosigkeit und Hunger, Tod aus Mangel an Medizin, obwohl die Lebenden in manchen Fällen eifersüchtig sein werden auf die Toten. Unruhen, Kämpfe in den Strassen – auch in euren Strassen, während Menschen nach Nahrungsquellen suchen. Dies ist eine sehr dunkle Zeit, in welche wir eintreten. Du musst dir keine Sorgen machen, Ich werde dieses Grundstück beschützen, dieses Haus und alles, was dich betrifft, wird beschützt sein. Da wird es jedoch verzweifelnde Auswirkungen für Viele geben.”

Und natürlich, was fange ich auf Anhieb an zu tun? Mir Sorgen zu machen…

“Sagte Ich dir nicht, dass du dir keine Sorgen machen sollst?”

Ich weiss Herr. Aber ich dachte an die Elektrizität. (Ich dachte darüber nach, vielleicht nach einen Wind-Generator oder etwas in der Art umzuschauen. Ezekiel suchte den Herr auf für mich diesbezüglich und wir bekamen eine Ablehnung.)

“Sorge dich um nichts, Ich habe euch völlig zugedeckt.”

Ok, nun, was ist die heutige Botschaft? Du weisst, dass Jeder rennt, um sich selbst zu schützen, bevor dieser Zusammenbruch kommt.

“Der Handel und der Online-Handel wird weiter gehen. Es sind Jene, die von Regierungs-Subventionen und Zuschüssen abhängig sind, welche leiden werden. Büro’s werden geschlossen sein und keine Checks werden versandt werden. Das ist es, was die grösste Unruhe verursachen wird. Das ist es, warum Ich euch gesagt habe, nichts mit der Regierung zu tun zu haben und mit ihren Zuschüssen. Und aus dem Grund, weil ihr Meine Diener seid und als Solche Ich euren Lohn bezahle. Macht euch keine Sorgen, Ich werde für euch sorgen. Einige von Jenen, die auf euch herunter geschaut haben in Spott und Verachtung, werden zu euch kommen für Hilfe. Es ist Meine Gerechtigkeit, dass das Spielfeld ausgeglichen werden sollte.”

Herr, diese Botschaft wird einen Aufruhr an Furcht verursachen.

“Es ist besser, vorbereitet zu sein, als überrascht zu werden.”

Nun, wie werden Deine Leute, die sich auf die soziale Sicherheit verlassen haben, über die Runden kommen?

“Kaum, aber Ich werde sie nicht hilflos lassen. Sind sie Mir nicht mehr wert als die Spatzen, die Ich jeden Tag füttere? Ich habe Meine Leute, Clare. Meine Leute, die aufgestellt wurden, Anderen zu helfen und wo es keine Hilfe gibt, werde Ich die Differenz übernehmen.”

“Erschreckt dich das?”

Nein Herr.

“Gut, es sollte dich nicht erschrecken oder irgendjemand Anderen. Ich bin treu. Ich werde tun, was nötig ist für Meine Herden. Viele, die sich nur auf Mich verlassen haben in der Vergangenheit, haben schrecklichen Spott ertragen und Ich stand still daneben und beobachtete. Es ist Zeit für den Arroganten, gedemütigt zu werden. Es ist Zeit für sie zu sehen, dass Jene, die ihr Vertrauen in Mich setzen, versorgt sein werden und für sie sorgen. Wie entwürdigend diese Einstellung in der Vergangenheit war. Das ist eine Haltung Meiner Braut, die Ich von ihr gereinigt haben werde.”

Und Ich dachte an jenem Punkt an einen gewissen Zwischenfall, der uns passiert ist vor über einem Jahr.

“Ja, du kannst ihnen deine Geschichte erzählen.”

Nun, eines Abends, vor über einem Jahr, als ich zu einer gewissen Person ging für Hilfe und ihre Verwandten wussten, dass ich an der Türe stand, doch sie ignorierten mich. Unser Wasser sollte am nächsten Tag abgeschaltet werden und wir waren verzweifelt, da Ezekiel eine medizinische Situation hatte, die gepflegt werden musste. Diese bestimmte Person ging am nächsten Tag mit mir auf einen Botengang.

Und ich erzählte ihm über unsere Wassersituation und er erzählte mir alles darüber, wie Der Herr so gut für ihn gesorgt hat. Dass ihm nichts fehlt und dass der Herr so gut war zu ihm usw. Ich dachte für mich selbst ‘Entschuldige! Ich sitze hier in schrecklicher Not, weil unser Wasser heute abgeschaltet wurde und alles, worüber du mir erzählst ist, wie der Herr so treu ist zu dir? Reibst du Salz in meine Wunden oder was???’

Ich wollte sagen ‘Es ist die Regierung, die deine Rechnungen bezahlt, damit du ein bequemes Leben leben lebst.’ Aber ich dachte bei mir selbst, vielleicht nutzt der Herr in dieser Situation ja die Regierung. Also sagte ich nichts.’

Wirklich, ich konnte nicht begreifen, wie irgendjemand so gefühllos sein kann. Sie wussten, dass wir Tag und Nacht an unseren Lehrgängen und an der Musik arbeiteten. Ich versorgte sie laufend mit Lehrgängen und neuer Musik. Und ich erinnere mich weinend und sagend ‘Ich verstehe das nicht? Wir dienen dem Herrn mit unseren ganzen Herzen, verlassen uns nur auf Ihn und Er hat zugelassen, dass das Wasser abgeschaltet wurde. Und sie fuhren einfach fort, wie treu Er zu ihnen gewesen ist.’ Ich bin mir nicht sicher, was sie gedacht haben? Oder vielleicht nicht gedacht haben. Nun, drei Tage später, konnten wir es wieder anschalten lassen, aufgrund der Hilfe einer anderen Person.

Nun, ich muss erleben, was Paulus erlebte. Ich weiss, wie in der Fülle zu leben und ich weiss, wie in der Not zu leben. Und ich vermute, das ist die vor uns liegende Strasse für uns hier in Amerika. Und ich muss sagen, dass ich im Dienen NIEMALS möchte, dass Geld ein Thema in irgend einer Weise ist, ob wir etwas tun oder nicht tun. In dem Sinne, ich bin nicht zu verkaufen! Ich bin lieber arm und obdachlos draussen auf der Strasse mit nichts zu essen, als mich für eine Spende zu verkaufen.

Das ist einfach… lächerlich. Ich würde es einfach nicht tun! Und wir sind in jenem Gebiet über Jahre getestet worden und wir sind zur Einsicht gekommen, dass es das nicht wert ist. Irgendjemanden zu haben, der versucht uns zu manipulieren, weil sie Geld haben. Der Herr hat uns davor bewahrt, Gott sei Dank! ‘Denn ich habe viele Diener untergehen sehen, weil sie überengagiert geworden sind und es sich bequem gemacht haben und gewisse Gruppen in der Kirche, die Geld haben, fangen an, die Botschaften zu manipulieren. Das ist eine schreckliche Sache!

Der Herr fuhr weiter…
“Da wird es viel Umsicht geben, eine Neuevaluierung von Zielen und vergangenem Verhalten, als sie auf Andere herunter geschaut haben als inkompetent oder sündhaft und faul. Deshalb werde Ich Meine Braut demütigen und sie zur Rechenschaft ziehen für jene Zeiten, wo sie gescheitert ist, Barmherzigkeit und Nachsicht zu zeigen. Oh, wie Ich sie liebe, doch gewisse Dinge sind abstossend für Mich und Egoismus ist Eines davon.”

Oh Herr, ich weiss, dass ich auch egoistisch gewesen bin. Danke dir, dass Du mir geholfen hast, ein Herz zu haben für Jene, die wirklich in Not sind.

“Es ist so wichtig für Mich, dass Meine Botschafter und Bräute Meine Barmherzigkeit und Fürsorge für Jene reflektieren, die sich in einem geschwächten und dürftigen Zustand befinden. Das ist es, warum Ich Viele Meiner Diener mit Zusätzlichem versorge. Ich weiss, dass sie es für Andere nutzen werden, nicht für sich selbst. Ich zähle darauf Clare. Ich zähle auf die Barmherzigkeit von Jenen, denen Ich im Ueberfluss gebe. Nicht mehr viel länger jetzt, Meine Braut und ihr werdet bei Mir sein. Aber in der Zwischenzeit spiegelt Mich wider für Andere. Seid barmherzig und nicht richtend, sondern grosszügig, besonders mit den Armen.”

“Ich rufe jetzt zu Einigen von euch, vorbereitet zu sein für das, was kommt und was ihr habt, mit Anderen zu teilen. Ich werde niemals scheitern, euch zu versorgen. Je mehr ihr teilt, um so mehr gebe Ich euch.”

“Ich liebe euch innig. Wandelt in Meinen Wegen und Meinem Ratschlag.”

flagge en  Jesus speaks about the Financial Collapse of the US Government

Jesus speaks about Financial Collapse of the US Government

August 25, 2015 – Words from Jesus to Sister Clare
Spoken by Jackie

The Lord is leading us, dear Heartdwellers.

I had a really heavy grief today. I didn’t know what it was, but it was just extremely heavy in my heart. I’m not sure EXACTLY what it was, because there’re some things about ISIS coming up again, as well as things that are about to happen in this country.

Getting back to the Lord’s heart – yes, His heart was really…I was just feeling such GRIEF in the pit of my stomach, in my soul. Just…such grief.

So, I went into worship, and I have to tell you, it was really hard getting a message tonight. There was all kinds of interference, and difficulty focusing on my behalf, on my part. At one point a Lying spirit got in, and I knew something wasn’t right, so I stopped. Ezekiel helped me discern and…we got rid of THAT paragraph! Thank You, Lord, for Your faithfulness. I HATE those things – I just HATE em’!

Okay, so now for the real message, and what the Lord wanted to say tonight:
Lord, I sense this heavy grief in your heart. You are wearing black – a black tuxedo, and I am wearing a black satin evening gown with a gilded pink rose at the waistline. You’ve asked me to pray for my children and told me they are being sent back to me. What is all this about? Also, I see your eyes streaming tears of sorrow.

He began…
“This is about the fall of your great nation through her economy. There will be dire results: homelessness and hunger, deaths from lack of medication, though the living will in some cases be jealous of the dead. Riots, disorder, fighting in the streets – even your streets, as people seek sources of food. This is a very dark time we are entering upon. You have no need to worry, I will protect this property, this house, all that concerns you shall be protected. There shall be desperate repercussions for many, though.”

And, of course, right off the bat, what do I do? Start worrying…

“Didn’t I tell you not to worry?”

I know, Lord. But, I was thinking of the electricity. (I was thinking about maybe looking into a wind generator, or something like that. Ezekiel went to the Lord for me, and we got a thumb’s down.)

“Don’t worry about anything, I have you completely covered.”

Ok. So, what is tonight’s message? You know everyone is going to run to cover themselves before this crash comes.

“Commerce is going to go on. E commerce is going to go on. It is those dependent on government subsidies that are going to be hurting. Offices will close and no checks will be forth coming. That is what is going to create the biggest disturbance. That is why I have told you not to have anything to do with the government and its subsidies. And, for the reason that you are My servant and as such I pay your wage. Don’t worry, I am going to cover you. Some of those who have looked down upon you in scorn and contempt are going to be coming to you for help. It is My justice that the playing field should be leveled.“

Lord, this message is going to cause an uproar of fear.

“It is better to be prepared than to be taken by surprise.”

So, how are Your people who are reliant on Social Security going to fare?

“Hardly, but I will not leave them helpless. Are they not of more worth to Me than the sparrows whom I feed every day? I have My people, Clare. My people who have been set up to help others and where there is no help, I am to take up the difference.

“Does this scare you?”

No, Lord.

“Good. It shouldn’t scare you or anyone else. I am faithful. I will do what is necessary for My flocks. Many who have relied solely on Me in the past have suffered terrible ridicule and I stood by silently watching. It is time for the haughty to be humbled. It is time for them to see that those who put their trust in Me will be provided for and providing for them. How degrading this attitude has been in the past. This is one attitude of My Bride that I will have cleansed from her.”
And, I was thinking at that point of a certain incident that happened with us over a year ago.

“Yes, you may tell them your story.”

Well, there was one night, well over a year ago, when I went to a certain individual for help and her relatives knew I was at the door and ignored me. Our water was to be turned off the next day and we were desperate, because Ezekiel had a medical situation that had to be maintained as well. This particular person the next day went with me on an errand.

And, I told him about our water situation and he told me all about how the Lord had provided so well for him. How he was lacking nothing and the Lord had been so good to him. On and on. I thought to myself, ‘Excuse me! I’m sitting here in dire need because our water was turned off today and all you can tell me about is how faithful the Lord is to you? Are you rubbing salt in my wounds or what???’

I wanted to say, “It’s the government that’s paying your bills so you can live a comfortable life.” But, I thought to myself, perhaps the Lord is using the government in this situation. So, I said nothing.

Really, I couldn’t fathom how anyone could be so callus. They knew we worked day and night on our teachings and music. I was constantly providing them with new teachings and new music. And, I remember crying and saying, “I don’t understand this? We are serving the Lord with our whole hearts, relying on Him only and He’s allowed the water to be turned off. And, they just continued on about how faithful He had been to them.” Not sure what they were thinking? Or, maybe not thinking. It was three days before we could have it turned back on, thanks to the kindness of another individual.

Well, I have to be as Paul was. I know how to live in plenty and I know how to live in want. And, I guess that’s the road ahead for us in America. And, I have to say in ministry, I don’t EVER want money to be an issue of any kind, as to whether or not we do anything. In the sense that, I’m not for sale! I’d rather be poor and homeless out on the street with nothing to eat, than sell myself for a donation.

That’s just…ridiculous. I just wouldn’t do it! And, we’ve been tested in that area for years – and we’ve come to that settled place that it’s not worth it. Having anyone try to manipulate us because they had money. So, the Lord has kept us free from that, thank God! ‘Cause I’ve seen so many ministers go down, because they got over-committed and get comfortable, and certain groups in the church that have the money start manipulating the messages. That’s a terrible thing!

The Lord continued…
“There will be much circumspection, re-evaluation of goals and past behaviors when they looked upon others as incompetent or sinful and lazy. Thus, I will humble My Bride and call her into account for those times she failed to show mercy and leniency. Oh, how I love her, yet certain things are repugnant to Me and selfishness is one of them.”

Oh, Lord, I know I’ve been selfish, too. Thank you for helping me have a heart for those truly in need.

“It is so important to Me that My Ambassadors and Brides reflect My Mercy and provision to those who are in a weakened and tenuous situation. That is why I provide extra for many of My servants. I know they will use it on others, not on themselves. I count on that, Clare. I count on the mercy of those I give an abundance to. Not much longer now, My Bride, and you will be with Me. But, in the meantime, reflect Me to others. Be merciful, non – judgmental, and liberal, especially with the poor.”

“I am calling on some of you now to be prepared for what is to come and share what you have with others. I will never fail to provide for you. The more you share, the more I shall give you.”

“I love you dearly. Walk in My ways and My counsel.”