Jesus spricht über die unbegreifliche Liebe – Jesus speaks about incomprehensible Love

<= Zur Übersicht                                                                                Go to Overview =>

BOTSCHAFT / MESSAGE 209

2015-12-16 - Jesus spricht ueber die Unbegreifliche Liebe 2015-12-16 - Jesus speaks about incomprehensible Love
=> VIDEO   => PDF   => AUDIO… => VIDEO   => PDF   => AUDIO…

Jesus spricht über die unbegreifliche Liebe

16. Dezember 2015 – Worte von Jesus an Schwester Clare

Hier bin ich, Herr – mit meinem neuen Spielzeug (Da mein Computer in der Werkstatt ist)

Jesus antwortete…
“Dass du hier bist, ist das Schönste daran.”

Nein – Du meinst, dass DU hier bist… möchtest du kämpfen?

“Du kennst die Antwort darauf. Mit dir ist das garantiert!”

Oh Herr, das ist nicht fair…

“Sagst du, dass Ich unfair bin?”

Niemals!

“Nun denn…”

Ich bin hier… Was ist auf Deinem Herzen Jesus?

“Meine Liebe ist unendlich… Meine Liebe für euch nimmt stetig zu! Und sie wächst und wächst!”

Herr, ich kann einfach nicht verstehen, was Du getan hast, als Du mit Deinem Blut den Gnadenstuhl berieselt hast?

“Ich habe ihn nicht berieselt Clare. Der Vater tat es.”

Wow. Das ist noch erstaunlicher. Mir vorzustellen, der Vater, der Dich liebte mit Seinem ganzen Herzen, wissend, was Du erlitten hast und dann jenes Blut nehmend, um damit den Gnadenstuhl zu berieseln. Ich kann mir das nicht vorstellen, Vater und dann zu sagen ‘Es ist vollbracht’! Herr, wenn ich jenen 20 Fuss Fall auf den Gnadenstuhl betrachte… Herr, das übersteigt mein Verständnis. Ich werde innerlich schwach, jedes Mal, wenn ich über dieses unglaubliche Wunder meditiere.

“So perfekt.”

Ja, so unglaublich perfekt. Oh Jesus, ich kann diese Art von Perfektion nicht begreifen und doch weiss ich, dass es ein blosses Tröpfchen Deiner unergründlichen Wunder darstellt.

“Weisst du, Ich konnte keinem fleischlich gesinnten Menschen diese Entdeckung überlassen. Es musste ein gläubiger Diener sein. Ausserdem hätten Jene, die nicht getauft und deren Sünden nicht vergeben gewesen wären, genauso reagiert wie der junge Mann, der ihm geholfen hat, denn Meine Macht und Mein Ansehen strömte von jenem Ort. Clare, es brauchte jahrelange Vorbereitung, brechen und erneuern, bevor Ich ihm diesen Fund erlauben konnte. Jahre über Jahre über Jahre.”

“Als Narkosefacharzt hatte er viele Male die Gelegenheit, den Tod mitzuerleben. Eine heilige Furcht ruhte in Seinem Herzen, die gute Art von Furcht. Die Realität der Ewigkeit war etwas, das er aus erster Hand miterlebte, so viele Male; es half wirklich, sein Herz vorzubereiten.”

“Als Ich starb, erschütterte die Erde und riss sich entzwei. Dann stieg ich hinab in das Totenreich. Als der Centurion zurückkam und den Speer in die Seite Meines Körpers stiess, sammelte sich das Blut und Wasser und wartete, um natürlich abzufliessen, es floss die Spalte hinunter in die Erde. Engel säumten den Weg durch jene Spalte Clare. Nichts wurde verloren. Das besiegelte eure Erlösung, Meine Liebe, ein für alle Mal. Wäre es notwendig, würde Ich es noch einmal tun, nur um euch mit Mir im Himmel zu haben.”

Herr, das ist so unbegreiflich!

“Ich weiss. Ist es für Mich auch, aber das kratzt nur an der Oberfläche Meiner Liebe für euch. Ich fühle so gegenüber jedem menschlichen Wesen, das jemals erschaffen wurde. Verstehst du? Der Aussätzige, der Dieb, der Mörder und der Vergewaltiger – die Babies, die missgebildet geboren werden und ohne Glieder, manchmal abscheulich, grotesk und schmerzhaft anzusehen. Oh wie kostbar die Seele ist in jenem entstellten kleinen Körper!”

“Wisst ihr, jene Seele dringt ein in das Geheimnis der Erlösung zusammen mit dir und Mir und Allen Anderen, die jemals in Meinem Bild erschaffen wurden. Nicht künstlich geformte menschliche Doppelgänger. Nein, an ihnen habe ich keinen Anteil. Aber Jene, die entstellt in die Welt kommen, sind das Produkt menschlicher Sünden und als Solche erleiden sie die Konsequenzen jener Sünde. Sie sind ganz besondere Seelen, geboren in ein lebenslanges Leiden, aber im Himmel werden sie leuchten in besonderer Schönheit und Ich vollende ihre Erscheinung. Diese Missbildungen Clare, sind das Gesicht des Hasses, Satan’s Hass gegenüber der Menschheit.”

“Mit diesen entsetzlich entstellten Gesichtern und Körpern lacht und zeigt Satan offen, wie hässlich er das machen kann, was Ich so schön gemacht habe. Doch für Mich sind diese Seelen kostbar und Ich weiss, in was sie eines Tages verwandelt sein werden.”

Also sagst Du, dass diese Seelen in Uebereinstimmung sind, die Sünden ihrer Leute zu reflektieren und für sie eine Sühnungsstrafe zu erleiden?

“Das ist richtig. Kannst du sehen, wie besonders sie sind?”

Ich bin sprachlos.

“Ich weiss… Ruhe dich jetzt aus.”

*******

Jesus speaks about incomprehensible Love

December 16th, 2015 – Words from Jesus to Sister Clare

Here I am, Lord – on my new toy. (Because my computer is in the shop, Iʼm using my IPad.)

Jesus answered…
“That you are here is the most wonderful part.”

No – You mean that YOU are here…wanna fight?

“You know the answer to that. With you that’s a given!”

O, Lord that’s not fair?

“Are you saying I am unfair?”

Never!

“Well then…”

I’m here? What is on Your Heart Jesus?

“My Love for you is never ending….”

My Love for You is ever growing! And growing…and growing!

Lord, I just can’t get what You did when you sprinkled Your blood on the Mercy seat?

“I didn’t sprinkle it, Clare. The Father did.”

Wow. That’s even more amazing. Imagine, Father loving You with all His Heart, knowing what You suffered, taking that blood and sprinkling it on the Mercy Seat. Oh, I cannot even imagine You doing that, Father and saying “It is finished!” Oh Lord, contemplating that 20 foot drop onto the Mercy Seat…Lord, it is so beyond my comprehension. I am weak inside every time I meditate upon this incredible miracle so like You.

“So perfect.”

Yes, so very profoundly perfect. Oh, Jesus, I cannot fathom this kind of perfection and yet I know it is merely a droplet of Your unfathomable wonders.

“You see, I could not allow a carnally-minded man make this discovery. It had to be a devout servant. Besides, those who have not been baptized and forgiven their sins, would immediately react the way the young man who was helping him reacted, for My power and eminence radiated from that place. Clare, it took years and years of preparation, breaking and reforming before I could even allow him this find. Years and years and years.”

“Being an anesthesiologist gave him the opportunity many, many times to witness death. A holy fear rested in his heart, the good kind of fear. The reality of eternity was something he witnessed firsthand, so many times; it really helped to prepare his heart.”

“When I died, the Earth shook and rent asunder. That is when I descended into Sheol. When the Centurion came back to thrust the spear into My body’s side, the blood and water pooling and waiting to exit just naturally poured down the crack in the Earth. Angels lined the entire way down that crack, Clare, the entire way. None was lost. That sealed your redemption, My Love, once and for all. Were it necessary, I would do it all over again just to have you with Me in Heaven.”

Lord, that is so incomprehensible!

“I know. It is to Me as well, but that only scratches the surface of My Love for you. I feel this way about every single human being ever created. Do you understand? The leper, the thief, the murderer, and rapist – the babies born deformed and without limbs, sometimes hideously grotesque and painful to look at. Oh, how precious the soul in that deformed little body!”

“Do you know, that soul is entering into the mystery of Redemption along with you and Me and all others ever created in My image. Not synthetically formed, human look- alikes. No, I have no part in them. But these who come into the world deformed are the product of man’s sin, and as such are suffering the consequences of that sin. They are very special souls, born to a lifetime of suffering, but in Heaven they will shine with extraordinary beauty and I complete their appearance. These deformities, Clare, are the face of hatred, Satan’s hatred for mankind.”

“With these hideously deformed faces and bodies, Satan laughs and flaunts how ugly he can make what I made beautiful. Yet to Me, these souls are precious and I know what they will someday be transformed to.”

So you are saying that these souls are in agreement to reflect the sins of their people and to suffer an expiatory penalty for them?

“That’s right. Can you see how special they are?”

I’m dumbfounded.

“I know. Now, take your rest.”