Neuer Dämonen-Angriff gegen Meine Braut – New Onslaught of Demons against My Bride

BOTSCHAFT / MESSAGE 132
<= 131                                                                                                                133 =>
<= Zur Übersicht                                                                               Go to Overview =>

2015-09-14 - JESUS SAGT... Es wird ein neuer Angriff gegen Meine Braut losgetreten - Eure Verteidigung ist persoenliche Heiligkeit JESUS SAYS... A new demonic Onslaught of Demons against My Bride - Your Defense is Personal Holiness
=> VIDEO   => PDF   => AUDIO… => VIDEO   => PDF   => AUDIO…
 Verwandte Botschaften…
=> Ihr seid Mein Höhpunkt
=> Meine jungfräulichen Bräute
=> Wie kommt es zu Lauheit
=> Das süsse Aroma von Heiligkeit
=> Angriffe gegen Reinheit
=> Meine Braut… JETZT oder NIE
 Related Messages…
=> You are My Highpoint
=> My Virgin Brides
=> How does Lukewarmness happen
=> The sweet Aroma of Holiness
=> Onslaught against Purity
=> My Bride… NOW or NEVER

flagge de  Es wird ein neuer Dämonen-Angriff gegen Meine Braut losgetreten

JESUS SAGT… Es wird ein neuer Dämonen-Angriff gegen Meine Braut losgetreten – Persönliche Heiligkeit ist eure Verteidigung

14. September 2015 – Worte von Jesus an Schwester Clare
Übersetzt und gesprochen von Jackie

Ich hatte eine wirklich besondere Zeit in der Anbetung heute Abend. Es dauerte eine lange, lange Zeit – eigentlich stand ich spät auf und ging direkt in die Anbetung. Es war einfach so wunderbar – da waren Momente während der Anbetung, wo Ich aus mir selbst heraus transportiert wurde auf eine wirklich süsse Art. Meine Gedanken drifteten weg – ich fand mich in Gedanken bei den Dingen, die getan werden mussten und dann brachte Der Herr meine Gedanken irgendwie zurück in die Gegenwart mit Ihm.

Ich trug ein gelbes Kleid und Er einen weissen Anzug mit einer gelben Rose, während wir zusammen tanzten. Ich konnte nicht anders, als zu bemerken, dass ich ein gelbes Kleid anhatte und die gelbe Rose. Und ich fragte Ihn, was das Gelb bedeutete? Ich kann mich nicht an Seine Antwort erinnern – Ich habe es nicht aufgeschrieben, aber ich denke, es hatte etwas mit Freude zu tun – eine freudige Zeit.

“Meine liebste Braut, wie süss es ist, gegenseitig präsent zu sein. Diese Zeiten mit dir sind zu selten und Ich wünsche Mir, dass du deinen Tag immer mehr um unsere intime Zeit herumbiegst. Ich brauche dies von dir, genauso wie du es von Mir brauchst.”

“Ich sehe deine Gedanken. Ich sage dies nicht zu deinem Vorteil.”

“Wirklich Clare, tue Ich nicht. Die Ermüdung, die Ich von Meiner stöhnenden Schöpfung fühle, muss ausbalanciert werden durch eine freudige Gegenwart, eine verständnisvolle Gegenwart. Wenn Eines für nur einen Moment die Welt vergessen kann und in Mir ruht, das bedeutet die Welt für Mich. Da gibt es nichts, was Ich jener Braut abschlagen werde, die Mich über allen anderen Dingen sucht. Und diese Braut würde niemals aus egoistischen Motiven um etwas bitten oder irgendetwas ausserhalb Meines Willens, so übereinstimmend ist sie mit Meinem Herzen.”

“Meine Geliebte, während wir zusammen in unseren gegenseitigen Herzen ruhen, bitte Mich um die Dinge, die du brauchst.”

Oh Herr, sage mir, was ich brauche. Ich möchte um nichts bitten von mir selbst. Ich weiss, dass mein menschliches Herz trügerisch sein kann bei allen Dingen.

“Das ist eine weise Entscheidung. Clare, bitte Mich um mehr persönliche Heiligkeit.”

Herr, ich möchte heilig sein, aber ich erlaube meinem Fleisch viel zu viele Freiheiten. Doch ich möchte die Heiligen von früher in all ihren Aufopferungen nachahmen, damit ich nicht stolz werde. Bitte offenbare mir, worum es bei dieser authentischen Heiligkeit geht.

“Meinen Willen über allen Dingen zu wollen. Du bist nahe, aber es fehlt noch ein kleines bisschen.”

Ja, ich kann den Widerstand sogar jetzt fühlen… Wenn ich Dich nur mehr lieben könnte, Jesus!

“Und das ist, worum es bei diesen Verabredungen geht. Es ist in diesen Augenblicken, wo dein armes Herz weich wird wie Wachs, wenn Ich auch deinen Willen eingefangen habe. Dich nicht gewaltsam überwältigend, sondern es von dir empfangend, solange du es Mir übergibst.”

“Die Welt und all ihre Bequemlichkeiten sind so täuschend, Clare. Du wirst auf die Dinge, die du haben oder tun wolltest, zurückblicken und verblüfft sein über deine Dummheit zu jener Zeit. Da gibt es einen Haken, der Satan an Meine Auserwählten klebt. Er sieht genau, wie sehr Ich sie liebe und wie hart Ich mit ihnen gearbeitet habe und er stellt ihnen nach mit grosser List… wie ein schwarzer Panther. Er hat Freude, sie an sich zu reissen, Beides – weil es Mich zutiefst verletzt und weil es sie auch von Mir und all den Gaben fernhält, die Ich für sie habe, genauso wie von ihrer süssen Gesellschaft.”

“Die Wunden und die Gleichgültigkeit eines Freundes treffen tief in das Herz hinein und Meine auserwählten Gefässe der Ehre können Mich mehr verletzen als irgend Jemand sonst, sogar mehr als der Teufel selbst. Dies ist, warum die Schlacht grösser ist rund um Meine Mir geweihten Seelen, als um die Anderen. Der Feind betrachtet es als grossen Sieg, Eines Meiner Instrumente zu Fall zu bringen. Dies ist ein hochgeschätztes Ziel im Königreich der Dunkelheit und aus diesem Grund greift er viel raffinierter an, als dass der Durchschnittsmensch es erkennen würde.”

“Zum Beispiel realisieren die Meisten nicht, dass wenn sie mit Jemandem übereinstimmen, der kritisch ist gegenüber einem Anderen, dass sie gerade die Tür für den Feind geöffnet haben und der eine Dämon, der wartet, gerade seinen Fuss hineingesetzt hat, um herumzustöbern und die Tür weiter zu öffnen.

“Das ist, warum nach einem Gespräch, welches solche Verseuchungen beinhaltet, das Gefäss, welches es gehört hat, aufgefordert wird, es weiter zu geben. Das verdoppelt seine Sünde und öffnet die Türe ein bisschen weiter. Böses bringt Böses hervor. Bald wird das Gefäss von jemand Nahestehendem geärgert und dann nehmen sie es für sich selbst, ihren Partner oder besten Freund zu kritisieren. Sie mögen eine gewisse Unreinheit spüren in jenem Moment und meistens ist es dies der Zeitpunkt, wo es aufhört. Sie werden aufmerksam, dass Mein Geist traurig ist und dann gehen sie zurück, um die Wurzel zu finden, wo alles anfing.”

“Oh Clare, du musst vorsichtiger sein, Meine Liebe. Bitte, bitte, stoppe Herabstufung im selben Augenblick, wo sie gesprochen wird. Sag ‘Ich bin traurig darüber, lass uns Busse tun.’ Wenn euer Gegenüber dies nicht erkennen kann, lauf einfach weg und überlasse es Meinen Händen. Du siehst, Herabstufung hinterlässt eine Narbe, eine Wunde auf der Seele des Kritisierten. In jener Wunde kann die Infektion der Verbitterung ganz einfach Fuss fassen und sich durch den ganzen Körper ausbreiten und sie ausser Dienst setzen.”

“Das einzige Heilmittel ist ihr Geständnis, Busse zu tun und zu Mir kommen für Heilung. Aber oft erkennen diese Seelen nicht, woher die Wunde kam. Also geht es in Deckung, sie zutiefst infizierend. Später könnte es offenbar werden ‘Derjenige sagte dies über dich.’ Und jener Schmerz wird akut weh tun und ihr werdet erkennen, woher jene Verbitterung, die ihr gefühlt habt, kam.”

“Zu anderen Zeiten geht es unbemerkt und ihr stellt nie genau fest, warum ihr euch so schlecht fühlt. Ich werde viele Male die Pfeile aus euren Herzen entfernen, aber es hinterlässt eine Narbe und Narben häufen sich an und werden höchst empfindsam, bis ihr eine spontane Reaktion auf gewisse Dinge habt, die ihr einfach nicht kontrollieren könnt. Satan liebt es, Knöpfe in Menschen zu konstruieren. Sie werden zu einem leicht verwundbaren Ziel, um ihnen ganz einfach eine riesige Reaktion auf einen kleinen Zwischenfall zu entlocken.”

“Was ist der ganze Zweck dieser Aktionen des Feindes? Die Gedanken von Allen von Mir und Meiner Absicht abzulenken, genau dort in der Gegenwart. Eine Seele könnte so verwundet sein, dass eine andere verwundete Seele um Hilfe rufen könnte, aber sie wäre unfähig, etwas zu tun, weil sie so begraben ist in ihrer eigenen Feindseligkeit und in ihrem Schmerz. Könnt ihr sehen, wie zerstörerisch dies wird. Vater vergib ihnen, denn sie wissen nicht, was sie tun.”

“Und natürlich habe Ich euch viele Male über die Schäden instruiert, welche eine Seele sich selbst zufügt, wenn sie Andere angreift. Nach einer Weile hat das Böse die einmal gute christliche Seele übernommen und Ich bin gezwungen, Meinen Schutz zu entfernen und ihnen zu erlauben, sie zu sieben, entsprechend dem Schaden, den sie angerichtet haben. Dann später, wenn sie aufrichtig sind, kann Ich sie wieder herstellen. Aber so oft ist diese Gewohnheit der Verbitterung eine gerne getragene Kerbe in der Hanglage des Lebens.”

“Es ist ein bequemer Pfad mit einem bekannten Ausblick… die eigene Seele hochzuheben über die Anderen im Tal, ein Gefühl der Ueberlegenheit ‘Ich bin nicht so, wie Jene unter mir.’ Dieses Gift des Stolzes entfernt sie von dem Strom der Gnade, welcher ihr Leben zu immer grösseren Leistungen für Mich hätte tragen können.”

“Als du und Ezekiel es zu eurem Grundsatz gemacht habt, nichts von Anderen zu entziehen… nicht ein Wort oder ein Flüstern… Ich habe euch über mehrere Monate beobachtet, während ihr damit gekämpft habt. Aufgrund eures Sieges konnte Ich euch nutzen, Mir in dieser Weise zu dienen. Aber ihr seid noch nicht ganz in Sicherheit, Meine Liebe; da gibt es immer noch ein schemenhaftes Ueberbleibsel von Anschuldigung, die durch Furcht vor Menschen und deren Zurückweisung verursacht wird. Du musst dies erst noch völlig überwinden. Ihr zwei zusammen müsst einen neuen Standard der Vorsicht errichten.”

“Ich kann euch nicht vorwärts bringen, ohne dass dies vorhanden ist, eine neue Stufe von Nächstenliebe und Demut Clare, dies ist, was Ich von dir brauche.”

“Ich weiss, dass du dies stark fühlst und dafür bin Ich so dankbar. Alles, was du jetzt tun musst ist, das Einverständnis deines Mannes einholen und jene geheimnisvollen Stimmen abschütteln, die dich veranlassen, verteidigend und sogar offensiv zu reagieren.”

Oh ja Herr, ich hasse es, wenn ich das mache. Oh Herr, das ist nicht Mein Herz. Sicher wirst du dieses Gebet beantworten, uns Beide stark zu machen in Heiligkeit, dass wir niemals wieder eine Seele verletzen durch Herabstufung, nicht einmal eine Andeutung, nicht einmal ein Hauch oder eine Spekulation von Groll darin. Nur Du kannst dies tun, Herr und Ich bete für die Gnade, zu reagieren, wie ich sollte. Herr verschone mich. Bitte lass mein Herz ein süsser Ruheort sein, wo selbst Engel ihren Frieden finden können, denn ich weiss, dass ich sie häufig beleidigt habe mit meinen Reaktionen.

“Nun Meine Braut, dies sind die Dinge, die Ich gehofft habe, dass du Mich darum bittest heute Abend. Dies war die Antwort, die Ich von dir wollte. Es ist Meine Freude, solche Gebete zu beantworten. Jetzt, während du deinen Mann in Uebereinstimmung bringst damit, wird Meine Freude komplett sein.”

“Bitte, Meine Bräute, lasst niemals zu, dass irgend Jemand euch in die Grube der Anklage, Verleumdung und Kritik hinunterzieht. Dies ist Satan’s Hauptwaffe, wie Ich es euch zuvor gesagt habe, euch für einen Misserfolg und Angriff zu öffnen, weil Ich Meine Hand ein ganz kleines bisschen zurückziehe und ihm die Erlaubnis erteile, euch zur Besinnung zu bringen.”

“Da gibt es so viel, das euch Alle erwartet, so viel Freude, so viele Gaben. Im Himmel werdet ihr nicht mehr länger versucht werden von diesen abscheulichen Kreaturen, um gegen Andere zu urteilen. Im Himmel werdet ihr kein Verlangen verspüren, diese Dinge zu tun. Es ist hier auf der Erde, wo ihr laufend angefeuert werdet, in Taktlosigkeit auszubrechen, was ihr selbst meistern müsst. Dies ist das Testgelände.”

“Tatsächlich solltet ihr immer überprüfen und die Geister testen, um zu sehen, ob sie von Mir kommen. Ihr müsst immer auf der Hut sein gegenüber falschen Lehren, Lügen und verdrehten Wahrheiten. Dies ist eure eidesstattliche Verantwortung Mir gegenüber und als Christ betraue Ich euch mit der Pflicht, die Wahrheit hochzuhalten und falsche Lehren zu hinterfragen. Dann gebt der anderen Seite eine Chance zu erklären, was sie sehen. Auf diese Weise profitiert ihr Beide und das Band der brüderlichen Liebe ist gestärkt.”

“Aber insofern es um das Gefäss geht, dies ist strikt Mein Bereich und ihr dürft nicht über das Gefäss urteilen. Ihr wisst nicht, warum sie so sprechen, wie sie es tun, also ist es das Beste, ihre Motive Mir zu überlassen, damit ihr nicht zu Demjenigen werdet, der schuldig gesprochen wird.”

“Nun, Viele von euch haben Clare schon beschuldigt, sich selbst zu verteidigen und Ich sage euch ehrlich, nichts, das Ich hier gesagt habe, kam von ihr. Es ist richtig und gut für euch, diesen Kanal zu prüfen und analysieren, wie ihr es mit jedem anderen Kanal tun würdet. Aber tut es in christlicher Nächstenliebe, ohne Andeutung von Groll.”

“Ich habe diesen Lehrgang aus einem Grund und nur aus einem einzigen Grund hervorgebracht, da kommt ein Angriff von Negativität über Meinen Leib und Viele werden sich der Fallen nicht bewusst sein, in welche sie hineingezogen werden. Sie werden Gnade verlieren und jenes Gefühl der Verbundenheit mit Mir. Ich möchte nicht, dass dies hier auf diesem Kanal geschieht. Ich möchte die Intimität schützen hier mit Meiner Braut. Ihr Alle habt KEINE AHNUNG, wie viel Trost ihr Mir bringt, ihr habt überhaupt keine Ahnung. Und das macht euch zu einem Ziel. Also bitte, seid auf der Hut vor neuen und beispiellosen Anfeuerungen des Feindes, um euch dazu zu bringen, zu urteilen.”

“Für Jene von euch, die neu sind in diesem Kanal, Ich habe fünfzehn Bibelstellen genutzt in diesem Lehrgang, schaut, ob ihr sie entdeckt.”

“Ich segne euch jetzt mit der Gabe, der Gnade zu entsprechen, dass alles, was Ich gesagt habe, in eurem Herzen wohnt und süsse Früchte hervorbringt.”

flagge en  New Onslaught of Demons being released against My Bride

Jesus says… New Onslaught of Demons being released against My Bride
Personal Holiness is your Defense

September 14th, 2015 – Words from Jesus to Sister Clare
Spoken by Jackie

I had a really, really special time in worship tonight. It lasted a long, long time – actually I got up late and went straight into worship. It was just so, so precious – there were points during worship where I was just transported out of myself in a really sweet way. My mind would drift – I’d find myself going off in a direction of things that had to be done, and then the Lord would somehow bring my mind back to being present with Him.

And I was wearing a yellow dress, and He in a white suit with a yellow rose as we were dancing together. I couldn’t help noticing that I was in a yellow dress, and the yellow rose. And I asked Him, what was the yellow all about? And I don’t remember His answer – I didn’t write it down, but I think it had something to do with Joy – a joyful time.

“My darling Bride, how sweet it is to be in one another’s presence. These times with you are all too rare, and I wish to bend your day more and more around our intimate time. I need this from you just as much as you need it from Me.”

“I see your thoughts. I am not saying that for your benefit.”

“Really, Clare, I am not. The weariness I feel from My Creation, which is groaning, needs to be balanced by a joyful presence, an appreciative presence, one who for just a moment can suspend the world and rest in Me. That means the world to Me. There is nothing I will deny the Bride who seeks Me above all things. And this Bride would never ask for selfish motives or anything out of My will, so attuned is she to My Heart.”

“My Beloved, as we rest together upon one another’s hearts, ask of Me the things you need.”

Oh, Lord, tell me what I need. I don’t want to ask for anything on my own. I know my human heart can be treacherous above all things.

“That is a wise choice. Ask Me, Clare, for more personal holiness”.

Lord, I want to be holy, but I allow my flesh way too many liberties. Yet, I don’t want to mimic the saints of old in all their sacrifices, lest I fall into Pride. Please, reveal to me what this authentic holiness is all about.

“To want My will above all things, created or uncreated. You are close, but you still have a way to go.”

Yes, I can feel the resistance even now… If only I could love you more, Jesus!

“And that’s what this trysting time is all about. It is in these times when your poor heart turns to jelly that I have captured your will as well. Not overtaking you in violence, but receiving it from you as you long to hand it over to Me.”

“The world and all its comforts are so deceiving, Clare. You will look back on the things you wanted to have or to do, you will look back and be perplexed at your foolishness at that time. There is a hook that satan sets in My Elect. He sees precisely how much I love them, and how hard I have labored with them and he stalks them with great stealth… like a black panther. He delights in snagging them, both because it injures them deeply, and it keeps them from Me and lavishing all the gifts I have on them, as well as the great sweetness of their company.”

“The wounds and indifference of a friend cut deeply into the heart and My chosen vessels unto honor can hurt Me more than anyone, even the devil himself. This is why the battle is greater around My consecrated souls than around others. The enemy considers it a great victory to make one of my instruments fall. This is a highly prized goal in the kingdom of darkness and for that reason the attacks are much more subtle than the average person would recognize.”

“For instance, most do not realize that if you agree with someone who is critical of another, you just opened the door and the a demon who is waiting just stuck their foot in to pry it open more.”

“That’s why after a conversation that contains contamination like that, the vessel that heard it is prompted to pass it on. That makes their sin double and opens the door a little wider. Evil begets evil. Soon, the vessel is vexed by someone close to them and takes it upon themselves to criticize their spouse or best friend. They may feel a certain uncleanness at that moment, and most frequently that is where it stops. They become aware that My Spirit is grieved and they back up until they get to the root of where it all began.”

“Oh Clare, you must be more careful My Love. Please, please, stop detraction the very moment it is spoken. Say, ‘I’m grieved by that, let’s repent.’ If your companion cannot recognize that, just walk away and leave it in My hands. You see, detraction leaves a mark, a wound on the soul of the one you are criticizing. In that wound, the infection of bitterness can easily take hold and spread throughout the body, putting them out of commission.”

“The only remedy is their confession, repentance and coming to Me for healing. But often these souls don’t recognize where the wound came from. So, it goes under cover, deeply infecting them. Later it may be revealed, ‘So and so said this about you.’ And that pain will ache acutely and you will recognize where that bitterness you were feeling came from.”

“Other times, it goes unnoticed and you never pinpoint why you feel so badly. I, many times, will remove the darts from your heart, but it leaves a mark and marks accumulate and become highly sensitive until you have a knee jerk reaction to some things that you just can’t control. Satan loves to construct buttons in people. They become a soft target, easy to elicit a big response from a little incident.”

“What is the whole point of these actions of the enemy? To get everyone’s mind off of Me and My agenda, right there in present time. A soul may be so wounded that another wounded soul could cry out for ministry, but they would be unable to do a thing, so buried in their own resentments and pain are they. So, you can see how destructive this becomes. Father forgive them, for they know not what they do.”

“And of course, I have instructed you many times on the damage a soul does to themselves when they attack others. After a while, evil has taken over the once good Christian soul and I am forced to remove My protection and allow them to be sifted, according to the damage they have done. Then later, if they are sincere, I can restore them. But so often this habit of bitterness is a well worn groove in the hillside of life.”

“It’s a comfortable path with a familiar view…lifting the soul up above the others in the valley, feeding a subtle sense of superiority, that ‘I am not like those below me.’ This poison of pride removes them from the swift stream of grace that could have carried their life along to greater and greater accomplishments for Me.”

“That is why when you and Ezekiel made it a policy not to detract from others…not a word or a whisper…that I observed you for many months as you struggled with that and observing your victories I was able to open a ministry to you. But you are not safe, My Love; there is still a shadowy remnant of accusation caused by fear of man and rejection. You have yet to completely overcome that. The two of you together, must raise up a new standard of caution and not allow even that to move you.”

“I cannot move you forward without that in place, a new level of charity and humility Clare, this is what I need from you.”

“I know you are feeling this deeply and for this I am so grateful. Now, all you need to do is get consent from your spouse and shake off those shadowy voices that cause you to respond in defense and even offense.”

Oh Yes Lord, I hate, I hate, I hate it when I do that. Oh Lord, that is not My heart. Surely you will answer this prayer to make us both strong in holiness that we’ll never injure a soul through detraction, not even a hint, not even a whiff or spec of rancor within. Only You can do this Lord, and I pray for the grace to respond as I should. Lord spare me. Please, let my heart be a sweet resting place where even the angels can find their peace, because I know I have frequently offended them by my reactions.

“Well, My Bride, these are the things I hoped you would ask Me for tonight. This was the response I wanted from you. It is My Joy to answer such prayers. Now, as you bring your spouse into agreement with this, My joy will be full.”

“Please, My Brides, don’t ever allow anyone to pull you down into the pit of accusation, calumny, criticism. This, as I have told you before, is satan’s chief weapon to open you to failure and attack, because I draw My hand back ever so little and give permission for you to be brought to your senses.”

“There is so much that awaits you all, so much joy, so many gifts. In Heaven, you will no longer be tempted by these repulsive creatures to enter into judgment against another. In Heaven, you will have no desire to do these things. It is here on earth where you are continually flamed to burst into indiscretion, that you must master yourself. This is the proving ground.”

“Indeed you should always examine and test the spirits to see if they come from Me. You must always be on guard against false doctrines, lies and twisted truths. This is your solemn responsibility before Me, and as a Christian I charge you with the duty to uphold the truth and bring into question false teachings. Then give the other side a chance to explain what they are seeing. In this way, you both benefit and the bonds of brotherly love are strengthened.”

“But as far as the vessel goes, that is strictly My domain and you may not pass judgment on the vessel. You do not know why they speak as they do, so it is best to leave their motives to Me, lest you become the one who is judged guilty.”

“Now, many of you have already accused her of defending herself, and I tell you truly, nothing I have said here came from her. It is right and good for you to apply your discernment to this channel the way you would to any other channel. But do it in Christian charity, with not a hint of rancor.”

“I have brought this teaching forth for one reason and one reason only, there is an onslaught of negativity coming to My Body, and many will not be aware of the traps they are being drawn into. They will lose grace and that sense of connectedness with Me. I do not want this to happen here on this channel. I want to preserve intimacy here with My Bride. All of you have NO IDEA how much comfort you bring Me, you have no idea at all. And that makes you a target. So please, be on the lookout for new and unique flaming from the enemy to cause you to fall into judgment.”

“For those of you who are new to this channel, I have used Scripture fifteen times in this teaching, see if you can discover them.”

“I bless you now with the gift of corresponding to Grace, that everything that I’ve said would lodge in your heart, and bring forth sweet fruit.”