Jesus sagt… Lasst süsse Erinnerungen zurück – Jesus says… Leave sweet Memories behind

<= Zur Übersicht                                                                                Go to Overview =>

BOTSCHAFT / MESSAGE 213

2015-12-23 - Jesus sagt - Laesst suesse Erinnerungen zurueck 2015-12-23 - Jesus says - Leave sweet Memories behind
=> VIDEO   => PDF   => AUDIO… => VIDEO   => PDF   => AUDIO…

Jesus sagt… Lasst süsse Erinnerungen zurück

23. Dezember 2015 – Worte von Jesus an Schwester Clare

Der Herr sei mit euch Herzbewohner. Nun, es ist schön, hier zurück zu sein und weiter zu machen mit den Botschaften. Und heute fragte ich Den Herrn, was auf Seinem Herzen ist, wie üblich und Er sagte…

“Sanftmut & Demut. Dies ist die Zeit des Jahres, wo Menschen eigene Ziele verfolgen, sie eilen umher, nur auf ihre Ziele fokussiert, sie vergessen, auf Andere acht zu geben. Eigentlich sind Andere nur in ihrem Weg. Ich wünsche Mir, dass Meine Bräute Meine Güte reflektieren, demütig und nachgiebig gegenüber Anderen sind, wenn sich die Gelegenheit ergibt.”

“Die Schönheit Meiner Braut ist, dass sie Meine Natur widerspiegelt. Sie ist niemals aufdringlich, hart, fordernd oder berechnend. Sie ist sanft und hält Ausschau nach Anderen, die Hilfe nötig haben. Sie ist wachsam, sich Anderen zu fügen und ist endlos geduldig. Ich begleite sie gerne, weil sie sich so verhält, wie Ich es tun würde und es ist wirklich eine Freude, in ihrer Begleitung zu sein.”

“Ich flüstere Dinge in ihr Ohr und sie hört zu. Sie hat Mich nicht ausgeschlossen, weil sie in Eile ist, genervt von Anderen, nur auf ihre weltlichen Bedürfnisse fokussiert. Vielmehr ist ihr Herz offen für Meine Inspirationen, sie ist voller Nächstenliebe für die Armen und beachtet ihren eigenen Stand als sehr gering. Aus diesem Grund ist sie niemals unhöflich oder harsch, niemals urteilend und sie hält immer Ausschau nach der Tugend in Anderen. Wenn sie sich selbst in einem Fehler erwischt, tut sie sofort Busse und schaut auf das Gute in Anderen.”

“Lasst uns den bestmöglichen Eindruck zurück lassen, weil dies der allerletzte Jesus sein könnte, an welchen sie sich erinnern nach der Entrückung. Tut nichts, um zu verwunden oder verletzen, tut nichts aus Egoismus, manipuliert nicht und setzt nicht euren eigenen Willen durch. Diese Dinge sollten weit entfernt sein von Meiner Braut. Euer Herz sollte das süsseste Paradies auf Erden sein. Jenen Eindruck bei Anderen zu hinterlassen, wird das Wichtigste sein, um sie zu Mir zu bringen. Sie werden Mich in euch erkennen, wenn ihr euch demütig und sanft verhaltet.”

“Dies könnte das letzte Mal sein, wo ihr gewisse Verwandte seht. Lasst sie zurück, mit einem süssen Duft in ihren Herzen, umgeht Streitigkeiten und hitzige Diskussionen. Ihr mögt die Schlacht gewinnen, aber ihr werdet den Krieg verlieren.

Was jetzt im Moment wichtiger ist für Mich als alles Andere, in diesem Augenblick, so weit es euch betrifft, bewahrt den Frieden und lasst eine liebende Erinnerung zurück. Liebe ist die Sprache der Seelen, Liebe ist Meine Signatur. Geduld, Demut und Bescheidenheit werden Mich mehr ehren als clevere Argumente oder Versuche, etwas auf den Punkt zu bringen.”

“Versteht, dass die Dämonen ihr Allerbestes geben werden, um Spaltung anzuzetteln, um eine bittere Erinnerung zu hinterlassen. Seid vorbereitet, in euer Gebetskämmerlein zu verschwinden für ein paar Augenblicke, um die Luft zu reinigen. Aber vor allem, schaut nicht auf eure Lieben herunter, die noch nicht die Gnade empfangen haben, Mich zu kennen.”

“Hätte Ich euch jene Gnade nicht gegeben, zusammen mit einer anderen Gnade – jene der Übereinstimmung, wärt ihr wie sie oder schlimmer. Selbstgerechtigkeit ist der Nummer 1 Killer im Umgang mit den Unerlösten. Sie hassen es leidenschaftlich und werden instinktiv kämpferisch und sarkastisch werden, wenn sie auch nur einen Hauch jener Haltung verspüren.”

“Nehmt es ihnen nicht übel, sondern liebt einander innig und von Herzen. Wenn ihr euch selbst entfernen müsst, weil Jemand angriffslustig oder hässlich wird, bringt eine gute Entschuldigung vor und verlässt den Raum ohne einen Hiweis auf Gereiztheit.”

“Meine Bräute, Ich sage euch die Wahrheit, Satan wandert umher euretwegen. Er hat Aufträge erteilt für Alle von euch, um diesen Feiertag zu ruinieren und es ist vielleicht das letzte Mal, dass ihr einige eurer Lieben sehen werdet. Gefahr erkannt ist Gefahr gebannt. Ich sage es euch, damit ihr die Kontrolle über die Situation habt im Geist und nicht behindert werdet durch euer Fleisch.”

“Natürlich betet im Voraus, salbt euren Tisch und die Stühle und seid vorbereitet, Situationen umzuleiten, die zu einer Konfrontation führen könnten. Ihr wisst, wie ihr es mit kleinen Kindern tut – ihre Gedanken sind fixiert auf etwas, aber ihr lenkt sie ab und weg von jenem Ort, an einen Platz, wo es gesünder ist für sie.”

“Betet auch für die Sicherheit von Familienmitgliedern, die reisen, segnet ihre Fahrzeuge. Wenn irgendwelche Schwierigkeiten entstehen sollten, trotz eurer besten Bemühungen, ruft Mich an, euch zu erretten. Ich bin immer bei euch. Diese Zeit ist sehr wichtig für Mich, versteht ihr? Da sind Einige, die ihr nicht wiedersehen werdet in diesem Leben. Lasst sie zurück mit einer ausserordentlich süssen Erinnerung an euch.”

“Ich segne euch jetzt, die Listen des Feindes zu überwinden, ihm einen oder mehrere Schritte voraus zu sein und grosse Nächstenliebe und Demut zu üben. Ich liebe euch Alle so zärtlich. Wir werden bald zusammen sein. Ihr seid Meine Liebes-Botschafter.”

*******

Jesus says… Leave sweet Memories behind

December 23rd, 2015 – Words from Jesus to Sister Clare

The Lord be with you Heartdwellers. Well, it’s nice to be back in the saddle here, moving along with messages. And today I asked the Lord what was on His heart as usual, and He said…
“Meekness. This is the time of the year when people have agendas, they rush around focused only on their goals, they forget to look out for others. In fact others are truly in their way. I wish for My Brides to reflect My kindness, meekness and yielding to others when the opportunity presents itself.

“The beauty of My Bride is that she reflects My nature. She is never pushy, harsh, demanding or calculating. She is tender, looking around her for others who might need a hand. She is on the alert to defer to others and is endlessly patient. I accompany her gladly because she behaves the way I would and it is truly a pleasure to be in her company.”

“I whisper things in her ear and she listens. She hasn’t closed Me out because she’s in a rush, irritated with others, focused only on her worldly needs. Rather her heart is open to My inspirations, she is full of charity for the poor and regards her own estate as being very lowly. For this reason she is never rude or harsh, never judgmental and always, always on the look out for virtue in others. If she catches herself in a fault, she immediately repents and looks at the good in others.”

“Let’s leave behind the best possible impression, because this may be the very last Jesus they will remember after the Rapture. Do nothing to wound or injure, do nothing out of selfishness, do not manipulate or demand your own way. These things should be far from you My Bride. Your heart should be the sweetest paradise on earth. Leaving that impression with others will do the most to bring them to Me. They will recognize Me in you, if you behave with meekness and mildness.”

“This may be the very last time you see certain relatives. Leave them with a sweet taste in their hearts, avoid quarrels or heated debates. You may win the battle but you will lose the war. What is more important to Me than anything right now, in this moment as far as you are concerned is to keep peace and leave a loving memory behind. Love is the language of souls, love is My signature. Patience, humility and meekness, will honor Me more than clever arguments or attempts to make a point.”

“Understand that the demons will do their very best to incite division and leave a bitter memory behind. Be prepared to disappear into your prayer closet for a few moments to clear the air. Above all, do not look down on your loved ones who have not as yet received the grace of knowing Me.”

“Had I not given you that grace, along with another grace – that of corresponding, you would be as they are or worse. Self-righteousness is the number one killer with the unsaved. They hate it with a passion and will instinctively be combative and sarcastic if they get even a whiff of that attitude.”

“Do not take offense but love one another deeply, from the heart. If you must remove yourself because someone is being belligerent or ugly, make a good excuse and leave the room without even a hint if irritation.”

“My Brides, I tell you the truth, Satan is cruising for you. He has assignments on all of you to ruin this holiday and perhaps the last time you will see some of your loved ones. Forewarned is forearmed. I am telling you so you can take control of the situation in the Spirit and not be snagged by your flesh.”

“Of course, pray ahead of time, anoint your table and chairs and be prepared to deflect situations that could lead to a confrontation. You know how you do with little children – their minds are made up about something but you distract them out of that place into one that is healthier for them.”

“Pray also for the safety of family members who are traveling, bless their vehicles. If any difficulties should arise, in spite of your best efforts, call upon Me to deliver you. I am with you always. This time is very important to Me, do you understand? There are some you will not see again in this life. Leave them with an exceptionally sweet memory of you.”

“I bless you now, to overcome the wiles of the enemy, to be one or more steps ahead of him, and to exercise great charity and meekness. I love you all so tenderly. We will be together soon. You are My ambassadors of love.”