Löwen im Himmel & Unsere Herzenswünsche – Lions in Heaven & Our Heart’s Desires

BOTSCHAFT / MESSAGE 242
<= 241                                                                                                                243 =>
<= Zur Übersicht                                                                                Go to Overview =>

Flag-chinese-standard-mandarin-270x180px Flag brazilian-270x180px
2016-01-29 - Jesus spricht ueber Loewen im Himmel und unsere Herzenswuensche 2016-01-29 - Jesus speaks about Lions in Heaven and our Hearts Desires
=> VIDEO   => PDF   => AUDIO… => VIDEO   => PDF   => AUDIO…
Verwandte Botschaften…
=> In Bereichen der Herrlichkeit leben
=> Ich ging, um einen Ort zu bereiten
=> Flitterwochen im Himmel
Related Messages…
=> Living in the Realms of Glory
=> I went to prepare a Place vor you
=> Honeymoon in Heaven

flagge de  Jesus spricht über Löwen im Himmel & Unsere Herzenswünsche

Jesus spricht über Löwen im Himmel & Unsere Herzenswünsche

29. Januar 2016 – Worte von Jesus an Schwester Clare
Übersetzt und gesprochen von Jackie

Der Herr ist so nahe bei uns, Herzbewohner und so fürsorglich, indem Er unsere Herzen vorbereitet.

Heute Abend war ich ein bisschen abgelenkt – ich bin mir sicher, dass ihr es satt habt, mich das sagen zu hören… Aber ich skypte mit Carol und ich klickte auf Pinterest und kam auf die Seite mit all diesen grossen Löwen. Das Schönste, was ich jemals gesehen habe bei diesen Katzen ist die Art, wie miteinander umgehen! Wirklich faszinierend und sehr besonders. Ich kann es nicht beschreiben, aber es war wie neben einem grossen, warmen Lagerfeuer zu sitzen in einer kalten Nacht. Da gibt es so viel Trost in diesen Tieren. Es ist für mich ein Rätsel, warum ich so fühle.

Als ich ins Gebet kam, fragte ich den Herrn… ‘Herr, ich verstehe nicht, warum ich so fasziniert bin von den grossen Katzen.’

Wir waren im Himmel, im Palast der Wasserfälle und lehnten uns zurück im Doppelsofa. Wir waren dort in genau der Sekunde, als Judah, mein riesiger männlicher Löwe zu uns kam und seinen massiven Kopf auf meinen Schoss legte. Ich streichelte seine Augenbrauen und Wangen und er schloss seine Augen. So viel Liebe kommt von den Tieren hier!

‘Ich verstehe es nicht Herr… Ich muss mich richtiggehend wegschleppen von Pinterest, wenn ich auf diese Seite mit den grossen Katzen komme.’

Und dann zeigte mir der Herr ein Bild von mir, als ich noch ein kleines Kind war, vielleicht drei oder vier. Zu jener Zeit war ich für ca. 1 Jahr getrennt von meiner Mutter, weil sie Tuberkulose hatte und in einem Sanatorium war. Ich blieb bei einem älteren Ehepaar und ich erinnere mich, dass ich oft allein gelassen wurde in meinem Kinderbett… sehr oft. Ich war sehr einsam.

Der Herr begann zu sprechen…
“Als du ein Kind warst, hast du nicht genug Liebkosungen bekommen. Für dich repräsentierte knuddeln Liebe, von welcher du auch nicht genug bekamst. Du bist eine sehr einfühlsame Person und brauchst jene physische Verbindung; du bist auch sehr herzlich. Für dich Clare sind Katzen die knuddligsten, liebevollsten Kreaturen – Jemand, den du knuddeln kannst, um dich warm und sicher fühlen zu lassen. Jedes Mal, wenn du diese Kreaturen siehst, kommt jene Sehnsucht nach mehr Liebe und Zuneigung hoch in dir.”

“Es ist ziemlich einfach, du brauchst viel Liebe und du gibst auch viel Liebe. Wie viele Male am Tag knuddelst du mit deinen Katzen und sagst ihnen, dass du sie liebst?”

Du meine Güte Herr, mehr als ich zählen kann.

“Das ist richtig und wie viele Male folgen sie dir und suchen Zuneigung?”

Gleich viel.

“Es ist eine tröstende Beziehung. Ich habe sie dir zum Trost geschenkt, wenn du eine Berührung brauchst und ich drücke Meine Liebe zu dir durch sie aus. Und übrigens, sie werden schwer bewacht von Meinen Engeln.”

Ich kann sicherlich ihre Liebe fühlen Herr. Und ich fühle Deine Gegenwart durch sie. Es ist wunderbar und tröstend.

“Nun, grosse Katzen? Mehr Trost. Und sie üben auf dich die gleiche Faszination aus wie auf Alle Anderen. Sie sind majestätische Wesen, kräftig, wunderschön und die krönende Herrlichkeit der Schöpfung im Tierreich und doch zahm und liebevoll. Sie sind prachtvolle Kreaturen und sie haben einen sehr engen Familienzusammenhalt. Das ist etwas, was dir als Kind auch geraubt wurde. Akzeptiert zu sein in einem Rudel ist wie eine richtige Familie zu haben.”

Ja, ich war ein Einzelkind in einem Eineltern Haushalt. Das war ziemlich einsam…

Ich erinnere mich an einen Trip in den Himmel, als wir in der Savanne waren im Himmel und eine Löwin unter einem Baum lag mit ihren Jungen. Ich ging bis auf ca. einen Meter zu ihr und legte mich rechts neben ihr ins Gras. Sie legte ihre linke Mama-Tatze auf meine rechte Schulter und zog mich näher heran, bis wir uns Nase an Nase zusammenkuschelten und ihre Kleinen überall auf mir herumkletterten. Dann sagte Jesus ‘Sie tut das nicht mit Jedem.’ Ich schätze jene Erfahrung mit Seinen Löwen sehr.

Jesus fuhr weiter…
Im Himmel Meine Liebe, wirst du nicht mehr so bedürftig sein, aber du wirst immer noch deine Tiere haben. Ich weiss, wie lieb du sie hast und sie haben dich lieb. Es ist ein echtes Geschenk und eine Gnade, so nahe bei ihnen zu sein und so innig um ihre Bedürfnisse besorgt zu sein. Aehnich wie ich es mache. Meine Braut ähnelt Mir in so vielen Belangen. Zu Viele, um zu zählen.”

“Sei im Frieden betreffend dieser Zuneigung, aber lass sie dich nicht wegtragen von der Arbeit, die Ich dir gegeben habe.”

Ja, ich musste mich richtig weglotsen von jener Pinterestseite. Es war emotional schmerzhaft!

Er fuhr weiter…
“Schau, dies sind einige Taktiken des Feindes, um dich dazu zu verleiten, Zeit zu vergeuden. Ich weiss, dass du dir das bewusst bist und du sagtest ‘nein’ zu einer zwanghaften Verstrickung. Die meisten Menschen realisieren nicht, was der Feind tut, wenn sie eine echte Faszination und Zuneigung haben gegenüber etwas, sei es ein Hobby, Tiere, Menschen… was auch immer. Es bringt ihnen Trost, sich damit zu beschäftigen. Aber da kommt eine Zeit, wenn es nicht mehr gesund ist, von der Realität zu fliehen.”

“Dies ist, warum Ich euch Alle gewarnt habe, dass Versuchungen vorbereitet werden für euch. Wenn der Feind euch wegziehen kann von dem, was wichtig ist, dann ziehen Gelegenheiten an euch vorbei, ohne dass ihr sie nutzt, um jene Seelen zu Mir bringen, damit Ich ihnen Trost schenken kann und ein Wort, welches ihre Herzen zu Mir drehen könnte.”

“Es genügt zu sagen Meine Braut, dass wenn ihr euch jetzt selbst leugnet, verspreche Ich, dass ihr schon sehr bald im Himmel alles haben werdet, wovon ihr jemals geträumt habt oder was ihr jemals wolltet. Sofort! Und es wird niemals mehr von euch genommen werden. Ich weiss, dass du deinen Collie gesehen hast im Himmel und sie wartet auf dich und zwar ziemlich ungeduldig!”

Ja, ich hatte sie hinter Jesus gesehen und zu Seiner Rechten bellend und springend von rechts nach links. Offensichtlich begeistert, mich zu sehen!

Er fuhr weiter…
“Oh, die Wunder Meiner Schöpfung… sie sind im Ueberfluss vorhanden, so wie nichts, was ihr jemals erlebt habt und sie gehören euch, um sie für immer zu geniessen. Meine Bräute, wenn ihr euch selbst nur noch ein bisschen länger leugnet, werden all eure Träume erfüllt sein, wenn Ich euch an den Ort bringe, den Ich sehr individuell, sehr speziell für Jedes Einzelne von euch vorbereitet habe.”

“Ist es zu viel von dir zu bitten, nur noch eine kleine Weile zu warten? Jenes Opfer ist so erfreulich für Mich. Ich sage nicht, dass es keinen Trost mehr gibt von den Kreaturen. Ich rate dir einfach, dem Feind nicht zu erlauben, Zwänge zu nutzen, um dich von Jeder deiner Missionen abzulenken.”

“Ich habe fabelhafte, herzerwärmende Ueberraschungen für Alle von euch… und sie sind genauso ungeduldig euch zu sehen, wie ihr seid, sie zu sehen.”

Und nachdem der Herr das gesagt hatte, wurde eine Schriftstelle erweckt in mir – Römer 8:22-23
Denn wir wissen, dass die ganze Schöpfung zusammen stöhnt und die Schmerzen der Geburt durchlebt bis jetzt. Und nicht nur sie, sondern auch wir, welche die Erstlingsfrüchte des Geistes haben, wir selbst stöhnen auch in uns selbst und warten eifrig auf die Adoption als Kinder Gottes, die Erlösung von unserem Leib.

Der Herr segne euch Alle. Wir haben wirklich ein paar wunderbare Dinge, auf welche wir uns freuen können!

flagge en  Jesus speaks about Lions in Heaven & Our Heart’s Desires

Jesus speaks about Lions in Heaven & Our Heart’s Desires

January 29th, 2016 – Words from Jesus to Sister Clare
Spoken by Jackie

The Lord is so close to us, Heartdwellers, and so solicitous for our care and taking care of us and preparing our hearts.

Tonight, I got a little bit distracted – I’m sure you’re tired of hearing me say that… But I was with Carol on Skype and I just happened to get a Pinterest that I clicked on – and it was all these big lions. Some of the sweetest things I’ve ever seen in these cats, the way they relate to each other! Really, really fascinating and really precious. I can’t describe it, but it’s somewhat like sitting near a big, warm bonfire on a cold night – there is such a comfort in these animals. And it’s a puzzle to me as to why I feel this way.

So, when I came into prayer I asked the Lord… ‘Lord, I don’t understand why I have such a tremendous fascination with big cats.’

We were in Heaven actually, in the Palace of Waterfalls, sitting back in the double lounge chair recliner made from white wicker. We’d been there but second when Judah, my huge male lion came over to us and put his massive head on my lap. I stroked his eyebrows and cheeks and he sweetly closed his eyes, caught up in heavenly contemplation of his human’s love. So much love from the animals here. So much!

‘I don’t understand it, Lord…I have to drag myself away from Pinterest when I get on the big cat page.’

And then the Lord showed me a picture of myself when I was just a small child, maybe three or four. At that time, for a year or so, I was separated from my mother who had TB and was in a sanitarium. I was staying with an older couple and I remember being left alone in my crib… a lot. I was very lonely.

The Lord began to speak…
“When you were a child you didn’t get enough cuddling. To your mind, cuddling represented love, which you also didn’t get enough of. You are a very tactile person and need that physical connection; you’re also very affectionate. To you, Clare, cats are the most cuddly, loving creatures – someone you can snuggle up to and feel warm and secure. So, every time you see these creatures, that longing for more love and affection rises up in you.”

“It’s really quite simple, you need a LOT of love. You also give a lot of love. How many times a day do you snuggle with your kitties and tell them you love them?”

Gee, Lord, more than I can count.

“That’s right, and how many times do they follow you around looking for affection?”

The same.

“It’s a comforting relationship. I have given them to you for comfort when you need a touch, and I am always expressing My love for you through them. And by the way, they are heavily guarded by My angels.”

I certainly feel their love, Lord. And I feel Your presence through them. It’s wonderful and comforting.

“So, big kitties? More comfort. Plus, you have the same fascination with them that everyone has. They’re majestic beings, powerful, beautiful and the crowning glory of creation in the animal kingdom, yet tame and affectionate. They are magnificent creatures and have very close family relationships. That is one thing you were also deprived of as a child. To be accepted in a pride, is like having real family.”

Yeah, I was an only child in a single-parent family. So, that was pretty lonely…

I remember on one trip to Heaven we were on the Savannah in Heaven and a lioness was lying beneath a tree with her cubs. I went within 4 feet of her to her right and lay down in the grass. She reached her big left mamma paw over and laid it on my right shoulder pulling me closer, ’till we were snuggled up nose to nose and her little ones were climbing all over me. Then Jesus said… “She doesn’t do that with everyone.” I cherish that experience with His lions.

Jesus continued, “In Heaven, My Love, you won’t be so needy, but you’ll still have your animals. I know how very dear they are to you, and you are dear to them. It is a real gift and grace to be so close to them and care so deeply for their needs. Much like I do. My Bride resembles Me in so many ways. Too many to count.”

“Be at peace about this affection, but don’t let it carry you away from this work I’ve given you.”

Yeah, I had to PRY myself away from that Pinterest page. It was emotionally painful!

He continued…
“You see, these are some of the enemy’s tactics to tempt you to waste time. I know you are aware of that and you said ‘no’ to a compulsive involvement. Most people don’t realize what the enemy is doing when they have a real fascination and affection for something, be it a hobby, animals, people, whatever. It brings them comfort to engage themselves with it. But there comes a time when it is no longer healthy but an escape from reality.”

“This is why I have warned you all that temptations are being prepared for you. If the enemy can get you off what is important, then opportunities I give you for souls will go by without you taking advantage of them and bringing them to Me, giving them comfort, and a word that could turn their hearts towards Me.”

“Suffice it to say, My Bride, if you deny yourself now, I promise that in Heaven, soon enough, you will have all you ever dreamt of or wanted. Instantaneously! And it will never be taken from you. I know you have seen your Collie in Heaven and she is waiting for you, in fact, very impatiently!”

Yes, I had seen her behind Jesus and to His right barking and jumping from right to left. Obviously excited to see me!

He continued…
“Oh, the wonders of My Creation…they abound like nothing you’ve ever experienced and they are yours to enjoy forever. So, My Brides, if you deny yourself just a little bit longer, you will all have your dreams come true when I bring you to the place I’ve prepared very individually, very especially, just for each of you.”

“Is it too much to ask for you to wait just a little while? Oh, that sacrifice is so pleasing to Me. I’m not saying there will be no more comfort from creatures. I’m just advising you not to allow the enemy to use compulsion to distract you away from each of your missions.”

“I have marvelous heart-warming surprises laid up for all of you…and they are just as eager to see you as you are to see them.”

And after the Lord said that, a Scripture was quickened to me in Romans 8:22-23
We know that the whole creation has been groaning as in the pains of childbirth right up to the present time. Not only so, but we ourselves, who have the first-fruits of the Spirit, groan inwardly as we wait eagerly for our adoption to sonship, the redemption of our bodies.

The Lord bless you all. We truly have some wonderful things to look forward to!