Jesus sagt… Unterstützt einander in euren Schwächen – Jesus says… Support one another in your Weaknesses

<= Zurück zur Übersicht                                                              Back to Overview =>

BOTSCHAFT / MESSAGE 243

Flag brazilian-270x180px
2016-02-01 - Jesus sagt - Unterstuetzt einander in euren Schwaechen 2016-02-01 - Jesus says - Support one Another in your Weaknesses
=> VIDEO   => PDF   => AUDIO… => VIDEO   => PDF   => AUDIO…
Verwandte Botschaften…
=> Ein gerechtes Herz zügelt die Zunge
=> Ohne Liebe…
=> Jedes nutzlose Wort
=> Frucht in Demut
Related Messages…
=> A right Heart bridles the Tongue
=> Without Love…
=> Every idle Word
=> Fruit in Humility

flagge de  Jesus sagt… Unterstützt einander in euren Schwächen

Jesus sagt… Unterstützt einander in euren Schwächen

1. Februar 2016 – Worte von Jesus an Schwester Clare
Übersetzt und gesprochen von Jackie

Der Herr führt uns, Herzbewohner. Gott segne euch Alle.

Heute war ein interessanter Tag, ich erlebte definitiv einige Herausforderungen. Und ich muss sagen… dass ich vermutlich den Test nicht bestanden habe. So oder so, ich möchte weitermachen mit dem, wie der Herr mit mir begann – Er sagte…
“Viele Seelen halten seit den letzten beiden Botschaften die Luft an. Ich möchte noch einmal formulieren, dass dein Mandat ist, sie geistig vorzubereiten. Lass sie zu den Prepperseiten gehen, wenn sie mehr wollen. Aber Meine Sorge ist ihre Bereitschaft für die Entrückung.”

Jesus, warum fühle ich mich so schlecht, ausser der Tatsache, dass ich es heute mit meinem Temperament vermasselt habe?

“Es ist die Jahreszeit der Welt, die Jahreszeit der Katastrophen. Beobachte, während sich die Dinge entfalten und bete für die Opfer. Es ist eine gute Uebung festzustellen… warum streiten wir, wenn verletzte Seelen hinausrufen, solche wie die Opfer jener Familie, die in einem Feuer umkam.”

Ja, ich bitte euch, für sie zu beten. Eine Mutter und ein Vater und Eines der Kinder starben in einem Feuer und da sind vier Kinder, die überlebten. Und ihre Grosseltern sind nicht in der Lage, sich um sie zu kümmern. Bitte betet für jene Familie.

Der Herr fuhr weiter…
“Schau, je mehr Gutes du tust, um so mehr wird der Feind versuchen, dich davon abzuhalten, es zu tun. Er will dir und deinem Kanal ein Ende bereiten. Aber deine Nächstenliebe und deine Hingabe, Demut zu lernen, wird ihn fernhalten. Ich werde keine Erlaubnis erteilen, solange du Meinen Wünschen folgst.”

“Du kannst schlechtes Benehmen und Missverständnisse von der Welt erwarten, weil es das ist, was den Menschen antrainiert wurde.”

“Aber von Jenen, die herangereift sind in Mir und Meine Wege in der Tiefe verstehen, wirst du keine solchen Dinge bekommen. Vielmehr wirst du sie um dich herum tanzen sehen. Sie werden dich hochhalten, damit du weiterfahren kannst, deinen Job zu erledigen und sie werden dich nicht verletzen. Sie werden es dir auch einfach machen, dich zu entschuldigen, weil sie nicht um sich schlagen oder dich herabstufen.”

“Du hast viele solche Abonennten, die verstehen, was es bedeutet, Schläge von der Welt zu bekommen. Sie sind erfahren und tragen viele Verletzungen, die Ich geheilt habe. Sie haben die Wege Meiner Liebe kennengelernt, weil sie so viel Zeit mit Mir verbringen und Meinen Herzenswunsch und Meine Absicht suchen und es dann in die Tat umsetzen. In dieser Beziehung bist du wirklich gesegnet.”

“Wenn du also der Härte der Welt begegnest, hast du eine ganze Armee von Fürbittern, die dich zu Mir hochheben, damit du weitermachen kannst. Alle von euch sind ernsthaft verletzte Soldaten. Der Unterschied zwischen Jenen – die Mich innig kennen und Jenen, deren Zeichen immer noch Verbitterung und Furcht sind – ist, dass die Ersteren ein gewaltiges Mass an Heilung empfangen haben, wohingegen die Letzteren sich immer noch verwundet in der Schlacht befinden. Jene, die Heilung empfangen haben, kennen sich auch selbst sehr gut.”

“Sich selbst zu kennen, bedeutet demütig zu sein. Extrem demütig und Jene sind schnell darin, Fehler bei sich selbst zu finden, vielmehr als bei Anderen. Wenn Ich Meine Leute sehe, wie sie Entschuldigungen machen für die Fehler von Anderen, dann finde Ich Vergnügen in ihrer Gegenwart. Ihre Liebe zu Anderen ist wirklich ein seltenes, duftendes und selbstloses Opfer.”

“Dieses Leben ist für die Meisten eine lange Reise, eine sehr lange Strasse. Und so Wenige werden Meine Wege gelehrt als Kinder. Dies wird irgendwann zu einer erworbenen Fähigkeit und ist nicht etwas, das von Kindheit an trainiert wurde. Wenn also das Erwachsenenalter erreicht wird, beginnt erst der Anfang des Lernprozesses. Das ist es, warum es in Amerika so viele unreife Erwachsene gibt und so viele Scheidungen. Wie bei dir, du fingst erst an, Reife zu lernen in deinen 30ern. Davor hast du wie ein Kind gedacht und gehandelt.”

Ich weiss, dass das stimmt, Herr!

“Vieles davon ist der Fehler der Kultur. Einfach ausgedrückt sind die Amerikaner insgesamt verdorben von Kindheit an. Echte Reife kommt zu einem ziemlichen Preis. In anderen Ländern findest du diese Art von Reife mit 11 oder 12 Jahren. Sie haben schon viele der wirklich harten Lektionen des Lebens gelernt und haben sich bewährt im Vertrauen, da sie Meinen Charakter besser kennen, weil sie sich auf Mich verlassen müssen um von einem Tag zum Nächsten zu überleben. Selbst die Opfer gewalttätiger Länder sind reifer. Du würdest das sehen, wenn du die Welt bereisen würdest.”

“Aber ihr wisst, dass Ich das gute Werk, das Ich in euch begonnen habe, vollenden werde. Ich werde all Jene zur Reife bringen, die Meinen Namen anrufen und wählen, heilig zu sein. Nicht Eines wird umkommen aus Meiner Hand, Alle, die zu Mir kommen mit einem aufrichtigen Herzen, halte Ich fest und bringe sie zur Reife, Demut und ungewöhnlicher Güte.”

“Was ist der Preis von Worten? So viel Gutes oder so viel Böses kann mit Worten getan werden. Mit Worten kann man Frieden bringen und Herzen heilen. Mit Worten kann man schneiden und eine Seele zerstückeln, bis nichts mehr übrig ist. Und Wenige verstehen, dass sie zur Rechenschaft gezogen sein werden für jedes nutzlose Wort. Mit eurer Zunge hebt ihr hoch und übermittelt Leben; mit eurer Zunge könnt ihr auch verletzen und zerstören.”

“Meine Bräute, Meine Geschätzten, bitte wählt immer Worte des Lebens. Unterdrückt immer euren Wunsch, Gleiches mit Gleichem zu vergelten. Wisst ihr nicht, dass euer Bruder heute eure Ermutigung brauchen könnte und morgen ihr Seine? Was Gutes bringt es, Andere zu beschuldigen und erniedrigen, wenn ihr morgen ihre Unterstützung braucht, aber aufgrund eurer harschen Worte und eurer Haltung sind sie nicht länger da für euch?”

“Seht ihr nicht den Plan Satan’s in solchen Dingen? Seht ihr nicht, dass ihr als Opfer genutzt werdet, um Andere zu verletzen, was in eurem eigenen Untergang endet? Ja, in dieser Welt behandeln Menschen einander als entbehrliche und ersetzbare Ware. Nicht so im Himmel. Im Himmel seid ihr das kostbarste Gut, erschaffen in Meinem eigenen Bild, ewig und erstaunlich schön. Um geehrt und geliebt zu sein.”

“Aber in dieser Welt seid ihr nur eine Fussmatte für den Erfolg von Anderen. Ihr werdet benutzt und auf die Seite geschleudert, nachdem ihr des fröhlichen Lebens völlig beraubt worden seid, welches Ich in euch gelegt hatte. Was sage Ich hier? Liebt einander wie Ich euch geliebt habe. Schätzt und unterstützt einander. Sprecht niemals harsche Worte, wenn es umgangen werden kann. Ermahnt einander immer und hebt euch gegenseitig hoch, auch und besonders in Konflikten.”

“Sehr oft werdet ihr provoziert von Lügen, um Andere zu richten, wenn sie am niedrigsten Punkt sind und keinen weiteren Schlag mehr verarbeiten können. Wie viele Male ist dir das passiert Clare?”

Ja Herr, ich habe das erlebt und ich habe gesehen, wie ich es Anderen angetan habe. Ich bete, dass Du mich in die Fülle der Liebe bringst, die du in Deinem Herzen trägst, Herr… so viel wie möglich ist in einem schwachen und gebrechlichen Erdenbürger. Vergib mir Herr für meine kindische Haltung.

“Dieses Gebet werde Ich beantworten. Geht jetzt und liebt einander, wie Ich euch geliebt habe.”

flagge en  Jesus says… Support one another in your Weaknesses

Jesus says… Support one another in your Weaknesses

February 1st, 2016 – Words from Jesus to Sister Clare
Spoken by Jackie

The Lord is leading us, Heartdwellers. God bless you all.

Today was an interesting day, I definitely had some challenges. And I have to say…I don’t think I passed the test. Anyway, I want to go ahead and begin with – the Lord began with me – He said, “A lot of souls are now holding their breath since the last two messages. I want to restate that your mandate is to prepare them spiritually. Let them go to prepper sites if they want more. But My concern is their readiness for the Rapture.”

Jesus, why do I feel so badly, besides the fact that I blew it today with my temper today.

“It’s the season of the world, the season of disaster upon disaster. Watch as things unfold and pray for the victims. It is a good exercise to note…why are we bickering when hurting souls are crying out such as the victims of that family that perished in a fire?”

Yes, I’d ask you to pray for them. A mother and father and one of the children died in a fire, and there’s four children surviving them. And their grandparents aren’t in any position to take care of them. So, please pray for that family.

The Lord continued…
“You see, the more good you do, the more the enemy will try to stop you from doing it. He wants to make an end of you and your channel. But your charity and commitment to learning humility will keep him at bay. I will not give permissions as long as you follow My wishes.”

“You can expect attitudes and misconceptions from the world, because that’s what is trained into people.”

“But from those who have matured in Me and deeply understand My ways, you will not get that. Rather you will see them dancing around you to keep you held up so you can continue to do your job and they don’t injure you. They also will make it safe for you to apologize, while not lashing out or downgrading you.”

“You have many such subscribers who understand what it’s like to receive the blows of the world. They are seasoned with many injuries I have healed. They have learned the ways of My love because they spend so much time with Me, seeking My Heart and My Mind and putting it to practice. In this regard, you are truly blessed.”

“So, when you encounter the harshness of the world you have a whole company of intercessors who will lift you up to Me so you can keep going. All of you are seriously damaged soldiers. The difference between those who deeply know Me, is that they have had tremendous measures of healing and the bitterness and fear that mark those still wounded in battle, isn’t there anymore. They also know themselves very, very well.”

“To know oneself is to be humble. Extremely humble and quick to find fault with yourself, rather than others. When I see My People making excuses for the shortcomings of others, I delight Myself in their presence. It is truly a rare and fragrant offering of self for the love of others.”

“This life is a long journey, down a very long road for most. And so few are taught My ways as children. This becomes an acquired skill in time, rather than one trained in from childhood. So, when adulthood is reached, it is but the beginning of learning. That’s why in your country you have so many immature adults and so much divorce. Like yourself, you only began to learn about maturity in your 30’s. Before that you thought and acted like a child.”

I know that’s right, Lord!

“Much of it is the fault of the culture. Simply put, Americans by and large are spoiled from childhood. True maturity comes at quite a cost. In other countries you find this kind of maturity at the age of 11 or 12. They have already learned many of the really hard lessons of life and have been seasoned in the Faith, knowing My character more deeply because they have to rely on Me to survive from day to day. Even the victims of violent countries are more mature. You would see this if you traveled the world.”

“But you know that I will complete the good work I have begun in you. I will bring to maturity all those who call upon My Name and choose to be holy. Not one will perish from My Hand, all who come to Me with a sincere heart, I cherish and raise up into maturity, meekness, and uncommon kindness.”

“What is the price of words? So much good or so much evil can be done with words. With words you can bring peace and mend hearts. With words you can slice and dice a soul ’till nothing is left. And few understand that you will be held accountable for every idle word. With your tongue you lift up and impart life; with your tongue you can also injure and destroy.”

“My Brides, My cherished ones, please, always choose words of life. Always suppress your desire to answer tit for tat. Don’t you know that today your brother may need your encouragement, and tomorrow you may need his? What good does it do to accuse and demean others when you yourself may tomorrow need their support and through harsh words and attitudes they are no long there for you?”

“Do you not see the plan of Satan in such things? Do you not see that you are the victim being used to injure others, resulting in your own downfall? Yes, in this world people treat each other as expendable items. Not so in Heaven. In Heaven you are the most precious commodity, made in My very image, eternal and stunningly beautiful. To be honored and loved.”

“But in this world you are but a doormat to the success of others. You are used and tossed aside, after you have been thoroughly despoiled of the joyful life I imparted to you. What I am saying here? Love one another as I have loved you. Cherish and support one another. Never speak harsh words when it can be avoided. Always admonish and lift one another up, even and especially in conflict.”

“Very often you are provoked by lies to judge others when they are at their lowest point and can’t handle one more blow. How many times has that happened to you, Clare?”

Yes, Lord, I have experienced that and I surely have seen how I have done it to others. I pray that you bring me to the fullness of the Love you have in Your Heart Lord…as much as is possible in a weak and frail mortal. Forgive Me, Lord, for my childish attitudes.

“This prayer I will answer. Go now and love one another as I have loved you.”