Ich dehne die Zeit um winzige Schritte aus… Ihr werdet tiefen Frieden fühlen, bevor es losgeht – I extend the Time by tiny Steps… You’ll feel a deep Quietude, before it begins

BOTSCHAFT / MESSAGE 257
<= 256                                                                                             258 =>
<= Zur Übersicht                                                             Go to Overview =>

Flag-chinese-standard-mandarin-270x180px finnland-270x180px
2016-02-21 - Einen tiefen Frieden fuhlen-Winzige Schritte Zeit-Barmherzigkeit-Trubsalszeit-Liebesbrief von Jesus 2016-02-21 - Feel a deep Quietude Peace-Tiny Steps Time-Mercy Tribulation Rapture-Love Letter from Jesus
=> VIDEO   => PDF   => AUDIO… => VIDEO   => PDF   => AUDIO…
Verwandte Botschaften…
=> Empfange Meine Liebe, verletze…
=> Ich warte mit Tränen in M. Augen
=> Eine wünschenswerte Vereinigung
=> Energiequellen für Dämonen
=> Macht das Beste aus eurer Zeit
=> Soll Ich euch alles zerstören lassen?
=> Tür der Barmherzigkeit schliesst sich
=> Bereut jetzt, macht den Sprung
=> Ich komme, Meine Bräute
=> Instruktionen für Zurückgelassene
=> Frieden inmitten des Chaos
=> Meinen Frieden schenke Ich euch
Related Messages…
=> Receive My Love, don’t hurt Me
=> I wait with Tears in My Eyes
=> A desirable Union
=> Energy Sources for Demons
=> Make the Best of your Time
=> Shall I let you destroy everything?
=> Door of Mercy is closing
=> Repent now, take the Leap
=> I am coming, My Brides
=> Instructions for the Left Behind
=> Peace amidst Chaos
=> My Peace I give to you

flagge de  Ihr werdet tiefen Frieden fühlen, bevor es losgeht

Ich dehne die Zeit um winzige Schritte aus… Ihr werdet tiefen Frieden fühlen, bevor es losgeht

21. Februar 2016 – Worte von Jesus durch Schwester Clare

(Clare) Möge die Führung und der Friede unseres süssen Jesus mit uns Allen sein, Herzbewohner. Nun, der Herr hat einige interessante Neuigkeiten für uns heute Abend. Ich sagte zu Ihm… Mein Herr, Mein Gott und Mein Alles, ich habe mich noch nie so wunderbar gefühlt in Deinen Armen. Ich habe das Gefühl, dass ich endlich mein Zuhause gefunden habe. Hier gehöre ich hin, das fühle ich mit meinem armen kleinen Herzen.

(Jesus) “Meine Taube, jetzt verstehst du Mich, dieses Gefühl beruht auf Gegenseitigkeit. Ich habe dein ganzes Leben lang darauf gewartet, dass du entdeckst, dass du hierher gehörst. Ja, Ich habe gewartet, Mich gesehnt und manchmal bin Ich dahin gewelkt, weil du dich noch nicht in Meine sicheren Arme begeben hattest.

“Du hattest immer Skrupel und Vorbehalte, Ablenkungen und andere Dinge. Immer haben diese Dinge deine Aufmerksamkeit von Mir weggezogen. Aber jetzt siehst du, wie sehr Ich Mich nach dir gesehnt habe, wie sehr Ich dich brauche. Oh, wie Ich auf dich gewartet habe, geliebte Braut Meines Herzens. Ja, Ich habe gewartet, gehofft und für den Tag gebetet, an dem Du Dich endlich in Meine Arme fallen lassen würdest. Und nun sind wir wirklich Eins. Du hast die Schwelle des Getrenntseins hin zur Vereinigung mit Mir überschritten und wie sehr Ich Mich nach dieser Zeit gesehnt habe.

“Ich sehne Mich innerlich nach Meiner Vollendung durch das Geschöpf, welches Ich aus Meiner eigenen Substanz erschaffen habe. Besonders, weil Ich die Prüfungen und die Hässlichkeit der Welt sehe, in der du leben musst. Und welcher Liebhaber würde sich nicht danach sehnen, Seine Braut aus dem Kerker dieser Welt zu befreien.

“Tag für Tag sehe Ich, wie du mit all diesen Dämonen kämpfst, die Ich ständig von dir fernhalten muss. Ja, Meine Liebe, wenn du eine Schwere fühlst, schwimmst du in der Tat in einem Meer voller Dämonen. So wie das Wasser die Erde bedeckt, haben die Dämonen jetzt eure Atmosphäre mit ihrer bösen Gegenwart gesättigt. Das ist der Grund, warum du so müde und schwach wirst. Sie sind blutsaugende Teufel, die dir deine Lebenssubstanz entziehen. Aber aufgrund der Gebete deiner Zuhörer konnte Ich eine starke Abwehr gegen sie errichten. Sie werden immer weniger Einfluss haben auf dich, während der Tag näher kommt.

“Ich habe dir nicht alles gesagt, was geschehen wird. Ich habe dir nur Bruchstücke gegeben, weil Ich nicht will, dass du dich mit all diesen Dingen beschäftigst, sondern deine Augen auf Mich richtest. Es genügt zu sagen, dass schreckliche Tage vor euch liegen, aber was ihr für Mich getan habt, wird Früchte tragen. Ihr braucht euch keine Sorgen zu machen, eure Bemühungen waren nicht umsonst.

“Es bleibt noch ein wenig Zeit übrig, um dieses Werk zu vollenden. Schliesse es ab, Meine Liebe, im vollen Vertrauen darauf, dass du wirklich alles in deiner Macht stehende getan hast, um die Gaben, die Ich dir anvertraut habe, richtig zu nutzen. Jetzt, da diese Zeit gekommen ist, ist es wichtiger denn je, dass du dich Tag und Nacht an Mich klammerst.

“Mache dir keine Sorgen um euren Leib, Ich bedecke und beschütze euch. Und ja, Ezekiels Impuls, Psalm 91 jeden Tag zu beten, sogar mehrmals täglich, kam von Mir. Dies wird eure Ausdauer stärken. Während wir die Dinge zum Abschluss bringen, seid euch bewusst, dass ihr in den letzten Tagen dieser Erde lebt, wie ihr sie gekannt habt und schreitet mit Zuversicht voran, dass eure Bemühungen nicht vergeblich sein werden. Ich habe viele Überraschungen für euch.

“Ich werde die Zeit für die Veröffentlichung dieses Albums geringfügig verlängern, ebenso wie für meine anderen Mitarbeiter, die kurz vor dem Abschluss ihrer Aufgaben stehen. Ihnen eine Frist zu geben diente dazu, sie intensiv auf dieses Ziel hinarbeiten zu lassen. Nun, da sie das getan haben und weiterhin tun, verlängere Ich die Zeit um sehr kleine Schritte. Das bedeutet, dass die Dinge jederzeit bergab gehen können, aber du wirst dieses Projekt vor jener Zeit beenden. Du bist nicht die Einzige, die Aufgaben hatte, die fast fertig sind. Da gibt es Viele, die ganz eifrig daran gearbeitet haben, das zu Ende zu führen, was getan werden musste.

“Ich beobachte Meine Propheten, wie sie ihre Aufgaben zu Ende bringen. Die Leiden der Trübsalszeit durchbrechen den Damm und sind dabei, hervorzubersten. Es ist nur eine winzige Gnade, dass sie euch nicht Alle mit Katastrophen überflutet haben.

“Dies ist, weil Ich sehen möchte, dass Meine Kinder ihre Aufgaben beenden und dieser Welt die allerletzten Tropfen der Barmherzigkeit schenken, die Ich auspressen kann. Da steht so viel auf dem Spiel und ihr Alle seid zu nahe dran, eure Missionen zu beenden. Also möchte Ich, dass ihr sie zur Vollendung bringt, im Wissen, dass Ich durch Meinen starken Arm das Hervorbersten der Trübsal zurückhalte.

(Clare) Herr, würdest Du mir bitte sagen, sind es Tage oder Wochen?

(Jesus) “Arbeite einfach mit ganzem Herzen, um deinen Teil zu beenden. Man könnte dies einen Aufschub nennen, aber nur in winzigen Schritten. Du hast keine Monate. Mache es dir nicht bequem, du hast keine Monate. Es hängt sehr stark davon ab, was fertiggestellt wird. Ich wollte, dass du mit ganzem Herzen und ganzer Seele arbeitest, betest, für die Nationen Buße tust, deshalb habe Ich dich auf diesen Weg geführt. Das hast du getan und Ich bin sehr zufrieden.

“Soll Ich euch die Früchte eurer Arbeit vorenthalten? Nein, das werde Ich nicht. Aber Ich werde die Zeit nicht wesentlich verlängern. Versteht ihr? Die Zeit der ‘Monate’ ist zu Ende. Wenn Ich sehe, dass alles an Ort und Stelle ist, werde Ich Meinen hemmenden Finger entfernen und es wird hervorbrechen. Seid auf der Hut, seid wachsam, seid bereit und beendet euren Teil.

“Wie ihr gesehen und gut verstanden habt, ist alles an Ort und Stelle. Das Einzige, was noch fehlt, ist Mein Wort und das wird nur durch die Bemühungen Meiner Diener zurückgehalten, die ganze Welt mit dem Aufruf zur Buße und Umkehr zu erreichen.”

(Clare) Herr Du weisst, dass ich dafür Eine einfange?

(Jesus) “Und was bedeutet das für dich? Und seit wann diktiert der Mensch Gott, was Er zu tun hat? Ich werde barmherzig sein, mit wem Ich barmherzig sein werde. Mach dir keine Sorgen, du hast nur sehr, sehr wenig Zeit. Wenn du ein Gefühl der Vollständigkeit hast, dann wirst du wissen, dass es jede Stunde losgehen kann. Du wirst diese Vollständigkeit fühlen, du wirst Frieden haben, grossen Frieden und dann ist es Zeit, dich dem Gebet und der Buße für die Welt zu widmen.

“Denkst du, wenn Carol intensiv um Barmherzigkeit bittet, dass ihre Gebete nicht erhört werden? Ich habe Hunderte wie sie, die ebenfalls leiden und beten. Soll Ich sie ignorieren? Doch der schicksalshafte Moment wird kommen wie ein Dieb in der Nacht, aber du wirst das Gefühl haben, alles getan zu haben, worum Ich dich gebeten habe. Du wirst dich vollkommen fühlen. Das ist die einzige Art, wie Ich es beschreiben kann. Ich werde dir Gnade und Frieden schenken, dass alles in Ordnung ist. Du wirst nicht den Drang verspüren, noch irgend etwas Anderes zu tun.

“Es wird ruhig sein – eine tiefe, innige Ruhe, weil all Meine Propheten vereint sind im gleichen Werk. Der gleiche Geist bewegt sich über sie Alle, wie das Blut durch den Leib fliesst. Und wenn sie Alle ihre Aufgaben beendet haben, werdet ihr eine tiefe, innige Ruhe fühlen. Ihr arbeitet Alle zusammen und Einer kommuniziert mit dem Anderen in einer Weise, die jenseits eures momentanen Verständnisses liegt. Es ist ein Wissen, ein sehr ruhiges, tiefes Gefühl, dass es beendet ist.

“Ruhe also darin. Ärgere dich nicht, lass nicht nach in deinen Bemühungen, beende alle angefangenen Dinge und wenn du diesen Frieden fühlst, wirst du wissen, dass es jeden Moment losgehen kann. Clare, wir müssen arbeiten, solange wir Licht haben. Die Sonne geht unter, aber wir müssen die letzten Strahlen Meiner Barmherzigkeit einfangen, während sie unter den Horizont sinkt. Du wirst wissen, dass es Zeit ist, durch einen tiefen, unbeschreiblichen Frieden und die Stille in der Seele. Du hast eifrig gearbeitet, aber du wirst fühlen, wenn es zu Ende ist. Bis dann arbeite, als ob es kein Morgen gäbe, im wahrsten Sinne des Wortes.”

flagge en  You will feel a deep Quietude, before it begins

   

I extend the Time by tiny Steps… You’ll feel a deep Quietude, before it begins

February 21, 2016 – Words from Jesus thru Sister Clare

(Clare) May the guidance and the peace of our sweet Lord Jesus be with us all, Heartdwellers. Well, the Lord has some interesting news for us tonight.

I said to Him… My Lord, My God and My all, I have never ever felt this wonderful in Your arms. I feel like I have finally found my home. This is where I belong, with all my poor little heart I feel that.

(Jesus) “My Dove, now you do understand Me, this feeling is totally mutual. I have waited all your lifetime for you to discover that this is where you belong. Yes, I have waited, yearned and sometimes even pined away because you had not yet released yourself into My safe arms.

“You’ve always had qualms and reservations, distractions and other things. Always these things have pulled your attention away from Me. But now you see, how I have longed for you, how I need you. Oh, how I have waited for you, Beloved Bride of My heart. Yes, I have waited, hoped and prayed for the day you would finally let go of yourself into My arms. And now we are truly One. Truly you have passed over the threshold of separateness into union with Me, and oh how I have longed for this time.

“I ache inside for My completion through the creature I created from My own substance. Especially because I see the trials and the ugliness of the world you must live in. And oh, what lover wouldn’t long to deliver His Bride from the dungeon of this world.

“Day by day I watch as you struggle with the sea of demons I must continually keep away from you. Yes, My love when you feel heaviness, you are indeed swimming in a sea of demons. Like the waters cover the Earth, the demons have now supersaturated your atmosphere with their evil presence. That is why you become so fatigued and weak. They are blood-sucking devils that drain from you your very life substance. But because of the prayers of your listeners, I have been able to erect a strong defense against them. They will have less and less affect on you as the day draws near.

“I have not told you everything that is to happen. I have given you only bits and pieces, because I do not want you preoccupied with all these things, but keep your eyes on Me. Suffice it to say that terrible days are ahead, but what you have done for Me WILL BEAR FRUIT. You needn’t worry, your efforts have not been in vain.

“There is but a little time left to finish this work. Draw it to a close, My love, in total confidence that you truly have done all in your power to make good use of the gifts I entrusted to you. Now that this season is upon us, it is more important than ever for you to cleave to Me day and night.

“Do not worry about your bodies, I am covering and protecting you. And yes, Ezekiel’s impulse to pray Psalm 91 every day, even several times a day, was from Me. This will strengthen you in endurance. As we bring things to a close, aware that you are living in the last days of this Earth as you have known it, move forward with confidence that your efforts will not be in vain. I have many surprises for you.

“I am going to do a very slight extension of time for this album to get out, as well as my other co-laborers who are very close to the completion of their tasks. Giving you a deadline was intended to get you to labor intensively towards this goal. Now that you have done that and continue to do that, I am extending time in very, very small increments.

“That means that at any time, things could go south, but you will finish this project before that time. You are not the only one who has assignments that are almost completed. There are many who have been working furiously to finish what needed to be done.

“I am watching my prophets as they complete their assignments. The woes of the Tribulation are bursting through the dam, pushing to break forth. It is but a mere tiny grace that they have not inundated you all in disaster.

“That is because I want to see My Children finish their assignments and give this world the very last drops of mercy I can squeeze out. There is too much at stake, and you all are too close to completing your missions. So, I want you to carry them out to completion, knowing that by My strong arm, I am holding back the bursting forth of sorrows.”

(Clare) Lord, would You please tell me, is it days or weeks?

(Jesus) “Just work with all your heart to finish your portion. You could call this a stay of execution but only in tiny increments. You do not have months. Don’t get comfortable, you don’t have months. This depends very much on what gets completed. I wanted you to work with all your hearts and souls, praying, repenting for the nations, that is why I have been guiding you this way. This you have done and I am well pleased.

“Shall I deprive you of the fruit of your labors? No, I will not. But I am not extending the time significantly. Do you understand? The time of ‘months’ is at an end. When I see that all is in place, I will remove the restraint and it shall break forth. Be on your guard, be vigilant, be ready and finish your portion.

“As you have seen and well understood, everything is in place. The only thing that is lacking is My Word, and that is only being held back by the efforts of My servants to reach the whole world with the opportunity to repent.”

(Clare) Oh Lord, You know I’m going to catch it for this?

(Jesus) “And what is that to you? And since when does man dictate to God? I will have mercy on whom I will have mercy. Don’t worry, you have very, very little time. When you have a sense of completion, then you will know that it is any hour. You will feel that completion, you will have peace, great peace, and then it is time to commit to prayer and repentance for the world.

“Do you suppose that when Carol prays intensely for Mercy, that her prayers are not heard? I have hundreds like her, who are suffering and praying as well. Shall I ignore them? Yet, the moment of destiny will arrive like a thief in the night, but you will feel you have done all I’ve asked you to do. You will feel complete. That is the only way I know how to describe it. I will give you a grace, a peace that all is finally in order. You will not feel the urgency to do anything else.

“It will be calm – a deep, deep calm, because all of My prophets are united in the same work. The same Spirit, like blood flowing through the Body, is moving upon them all. And when they have all brought their assignments to completion you will feel it: a deep deep calm. You are all working together, and one communicates with another in a way beyond your present understanding. It is a knowing, a very quiet, deep sense, that it is finished.

“So rest in this. Do not fret, do not let up on your efforts, continue to complete every venue you have begun and when you feel this peace, you will know it is going to happen any moment. Clare, we must work while we have the light. The sun is setting, but we must catch the last few rays of My Mercy as it dips below the horizon. You will know it is time by a deep, indescribable peace and stillness of soul. You have been working fervently, but you will feel you are at the end. Until then, work as if there were no tomorrow. Literally.”