3 Prophetische Träume von HEUTE… Der dritte Weltkrieg ist dabei zu beginnen – 3 Prophetic Dreams of TODAY… World War 3 is about to start

<= Zurück zur Übersicht                                                              Back to Overview =>

BOTSCHAFT / MESSAGE 260

2016-02-24 - 3 Prophetische Traeume von HEUTE - Der dritte Weltkrieg ist dabei zu beginnen 2016-02-24 - 3 Prophetic Dreams of TODAY - WorldWar 3 is about to begin
=> VIDEO   => PDF   => AUDIO… => VIDEO   => PDF   => AUDIO…
Verwandte Botschaften…
=> Instruktionen an die Zurückgelassenen
=> Die Reihenfolge der Ereignisse
=> Persönliche Geschichte
Related Messages…
=> Instructions for the Left Behind
=> Order of Events
=> Personal Story

3 Prophetische Träume von HEUTE… Der dritte Weltkrieg ist dabei zu beginnen

24. Februar 2016

Der Herr möchte, dass wir wirklich bereit sind Leute. Eines unserer Gebetskämpfer hatte diesen Traum, diese Vision heute Morgen. Ich teile es hier mit euch, sie ist sehr zuverlässig. Und mehrere andere Menschen bekamen heute Bestätigungen. Sie ist nicht die Einzige…

Die Vision der ersten Schwester…
Ich wachte um ca. 4:00 Uhr auf heute Morgen oder vielleicht ein bisschen danach. Ich wusste, dass es der Herr war. Ich sagte… ‘Okay…’ Er wollte einfach, dass ich zuhöre. Er sagte… “Hör einfach zu”. Er war so stark, es war so intensiv. Er sagte… “Wir sind genau in der Zeit, wie es war bei Noah und wie die Menschen waren und wie die Menschen um Noah herum handelten. Wir stecken genau mittendrin. Da sind SO VIELE, die errettet werden müssen, die nicht errettet sind.”

Und Er zeigte mir meine Familie und ich sah meine zwei Kinder, Stephen and Stephanie. Ich sagte nichts, es war nur in den Gedanken, es wurde alles in Gedanken übermittelt, ohne zu sprechen. Und bevor ich aufhören konnte, über meine Kinder nachzudenken, sagte Er… “Ich habe sie.” Er zeigte mir, wie Er Seine Hand um sie herum legte. Er berührte meine beiden Kinder. Er sagte… “Mach dir keine Sorgen um die Kinder – Ich habe sie.” Und ich sagte… ‘Okay.’

Er zeigte mir jenen Vers, wo drinsteht, dass der ganze Haushalt errettet sein würde (Apostelgeschichte 16:31) – Er sagte… “Dies ist eine sehr intensive Zeit im Augenblick.” Intensiv, als ob alles mit einer Schnur zusammen gehalten wäre, die dabei ist, zu bersten – das ist die einzige Art, wie Ich es dir erklären kann.

Da geht viel vor sich im Mittleren Osten. Er offenbarte es mir nicht. Er sagte… “Ich kann dir nicht alles erzählen, weil es dich zu sehr erschrecken würde. Da gibt es Dinge, die Ich dir nicht erzählen kann, weil es zu viel wäre für dich.”

Er hält einige Dinge vor mir zurück, vor uns. Er zeigte mir, wo Sein Vater Ihn vorbereitet, um die Kirche zu holen. Er bereitet Ihn vor, Seine Kirche nach Hause zu holen. Er ist jetzt in jenem Prozess. Ich weiss nicht, wie lange das dauert. Wir wissen es nicht. Aber es ist WIRKLICH BALD. Ich kenne den Tag und die Stunde nicht, aber es ist sehr nahe.

Er sagte das Wichtigste und Er gab mir Instruktionen. Ich habe jedes Buch bestellt, das ich von dir und Ezekiel bekommen konnte – Ich habe eine ganze Menge Bücher. Er sagte, das Wichtigste für dich zu tun ist, die Dinge in Schriftform zusammenzustellen, konzentriere dich nicht so sehr auf deine DVD’s, da ich eine ganze Menge davon habe. Jetzt möchte Ich, dass du die Dinge zu Papier bringst, für den Fall, wenn alles den Bach runtergeht und sie keine Geräte mehr nutzen können. Und du Clare hattest das erst gerade erst gesagt, aber Er wiederholte es.

Und Ich dachte… ‘Ich weiss Herr. Clare sagte es.’

Und Er sagte… “Du musst dich auf sonst nichts konzentrieren. Mach dir keine Gedanken um das grafische Drumherum. Sorge dich um NICHTS. Das Wichtigste, was Ich möchte, dass du es tust ist, die Dinge zu Papier zu bringen. Beende die Dinge, die zu schreiben musst.”

Es ist eine ziemlich intensive Zeit, alles bereit und erledigt zu bekommen.

Und ich sagte… ‘Okay’. Verlass auch das Haus nicht. Und Er sagte, halte dich bedeckt. Bleib weg von der Welt, sondere dich jetzt von der Welt ab. Es ist Zeit dazu… Er sammelt Sein Baby zusammen, das ist, wie Er es beschrieben hat. Seine kostbaren Babies. Und Er sammelt sie und trennt sie von den Menschen, die durch die Trübsalszeit gehen müssen, weil sie es nicht kapieren, weil sie nicht zuhören. Jene sind es, die durch die Weinpresse gehen müssen.

Und wir? Wir müssen es so oft wir können bezeugen, zu so vielen Menschen, wie wir können zu dieser späten Stunde. Das ist das Wichtigste, bezeugen und beten. Ununterbrochen beten. Beten und Beten und Beten und im Wort bleiben. Nahe bei Ihm bleiben und in Ihm wandeln.

Er zeigte mir die Türe. Die Gnadentüre. Ich bin mir nicht ganz sicher, wie viel noch übrig ist, bis die Tür ganz verschlossen ist. Ich sehe die Türe und sie schliesst, sie ist fast verschlossen, Clare. Wenn sie nicht schon zu ist. Ich weiss es nicht ganz bestimmt.

Es ist, als ob Er alles zusammenbindet… Er ist fertig! Er bindet die Dinge zusammen. Das ist es, warum Er uns sagt, uns selbst in Ordnung zu bringen, macht euch bereit. Seid bereit.

Als Ich den Vater sah, wie Er den Sohn bereit macht – Ich sah Gott den Vater… Er ist so liebevoll und zärtlich… Oh, die Liebe von Jesus. Es ist so viel Clare – da ist einfach so viel Liebe, so viel Liebe!

Clare: Ja ich weiss, ja ich weiss!

*******

Die zweite Schwester…
Jesus WILL bei uns sein, viel mehr, als wir bei Ihm sein möchten! Wie kann das sein? Er will uns. Er will uns nach Hause bringen, Er ist sehr aufgeregt und erpicht, uns nach Hause zu bringen. Aber gleichzeitig trauert Er, Er trauert. Ich sah Ihn trauern… wie Er auf seinen Händen und Knien ist, Seinen Kopf auf dem Stuhl – trauernd. Und der Vater tröstet Ihn. Ich sah es so klar und deutlich.

Clare: Wir haben zwei weitere Bestätigungen davon, was dabei ist zu geschehen.

Eine kam zu mir per Email, welches das bestätigt, was wir wissen, dass es geschehen wird. Wahrscheinlich an der Ostküste, in New York, dass es da einen gewaltigen Tsunami gibt. Ein Tsunami zusammen mit einem nuklearen Angriff.

*******

Und hier ist der Traum, welche Einer unserer Gebetskämpfer hatte… Das Urteil kommt.

Als ich schlief, fühlte ich die mächtige Gegenwart des Herrn in meinem Schlafzimmer und ich konnte fühlen, wie mein Geist aus meinem Körper aufstieg, weil der Herr mir etwas zeigen wollte betreffend dem Urteil, das sehr bald über das Land kommt.

Was ich sah, war entsetzlich und so zerstörerisch… Zuerst fing es an mit einer Vision und es war dunkel. Ich konnte Wellen sehen, Wellen des Ozeans, welche sich schnell bewegen und sehr schnell ansteigen. Dann ganz plötzlich liess der Herr zu, dass ich die Wasser sehen konnte, wie sie bis zu den Dächern der hohen Gebäude aufstiegen und die Gebäude fingen an zu bröckeln und sie fielen wie Dominosteine. Menschen ertranken, schreiend und nach Hilfe rufend. Sie griffen nach Gebäudetrümmern, welche überall waren, wo man nur hinschaute. Tote Körper, Autos und zerstörte Häuser trieben auf dem Wasser und sahen aus wie Zündhölzer, alles wurde verschlungen von riesigen, mächtigen, hohen Wellen und starken Winden.

Dieses noch nie dagewesene Desaster geschah so schnell und ohne Vorwarnung. Es sah aus, als ob die Welt untergeht. In dem Traum weinte ich so viel, als ich dies vor meinen Augen sah. Es war so traurig, Zeuge zu sein, aber der Herr wollte, dass ich es sehe und mit Anderen teile, dass das Urteil schnell kommt und heftig sein wird, ohne Vorwarnung.

Dann in einer anderen Szene des Traumes schaute ich auf von diesem Erlebnis und da war ein helles Licht, das vom Himmel kam.

Ich wurde hochgezogen und ich sah viele farbige Bänder, die einfach herunterhingen und wenn man ein Band ergriff, gab es da andere Bräute von Christus, die gerade dort ankamen und die Bräute waren wunderschön, majestätisch und prachtvoll geschmückt und exquisit angezogen und da war eine solche Reinheit. Meine Mutter war da mit anderen Bräuten und Ich war so glücklich, sie zu sehen.

Das war das Ende des Traumes.

*******

Die nächste Vision…
Clare: Okay, du kannst anfangen… Du fühltest im Geist, dass Jemand da war und dich besuchte.

Die Schwester…
Nun, Ich war am Ende des Barmherzigkeits-Gebets und Ich sah Jemanden im Geist. Ich sah einen Engel. Er kam an meine linke Seite. Ich fragte ihn – ist es ok, das Barmherzigkeits-Gebet zu beenden. Er stand nur dort und ich sagte… Okay und beendete es. Dann nahm er eine Rolle und übergab sie dem Herrn. Und der Herr stand dort mit einem anderen Engel, welchen ich irgendwie als meinen Schutzengel erkannte. Er nahm die Rolle und Er öffnete sie und schaute darauf, er las es kurz und dann begann er, ihr wisst schon – mit den Händen zu gestikulieren und Befehle zu erteilen…

Und das Bild, das ich in meinem Kopf hatte, war wie der General Robert E. Lee in seinem Zelt. Ein Kurier kam hereingeplatzt, er stampfte ins Zelt und übergibt ihm die Befehle und der General sitzt dort und schaut, was vor sich geht und dann er trat er blitzschnell in Aktion – Er begann, seine Korporäle und all die anderen Menschen hinaus zu senden, um das zu tun, wozu sie bestimmt waren.

Ich bat Sherry, darüber zu beten, weil der Herr mich stupste… “Ruf Sherry an”

Ich sagte… Okay, ich rufe sie an und der Heilige Geist bestätigte, dass dies genau das war, was geschieht.

Hier haben wir also verschiedene Bestätigungen, dass der Herr an der Türe steht, dass das Ende gekommen ist. Und ich bitte euch, das Barmherzigkeits-Gebet zu beten, ohne Unterbruch, um die Türe noch ein bisschen länger offen zu halten. Bis wir all die Materialien verteilt haben wo immer sie hingehen müssen. Bitte betet um mehr Barmherzigkeit und Zeit. Nur ein bisschen mehr Zeit und Gnade.

Bitte betet, dass alles beschleunigt wird und in die Hände der richtigen Leute gelangt, in die Hände der Zurückgelassenen.

*******

Und wie ihr euch sicher erinnert, letzte Woche sprach der Herr darüber, dass Er die Entrückung um kleine Schritte verzögert. Nun, wir bekamen auch dazu eine Bestätigung, ich lese es euch vor…

Schwester Clare…
Ich hatte vor einigen Wochen einen Traum.

Ich sah mich in einem Prüfungsraum, mit den Testpapieren in meiner Hand und Alle sassen da. Ich war überrascht, dass es noch nicht begonnen hat. Als ich auf die Uhr sah, wurde die Zeit verlängert um Mikrosekunden. Und dann noch einmal um Mikrosekunden. Ich war wirklich überrascht und behielt den Traum für mich. Dein Wort betreffend die Verlängerung der Zeit in kleinen Schritten ist für mich eine Bestätigung.

Der Herr segne euch Herzbewohner. Danke dass ihr so treu wart. Danke für eure Gebete für uns und für die ganze Welt. Das Herz des Herrn ist im Augenblick bewegt aus Mitleid, aufgrund all der Seelen, die verloren sein werden. Also leistet Ihm liebevoll Gesellschaft und betet.

*******

3 Prophetic Dreams of TODAY… World War 3 is about to start

February 24th, 2016

The Lord is wanting us to be really ready, guys. One of our prayer warriors had this dream/vision this morning that I’m going to share with you. She’s very, very reliable. And several other people have had confirmations today, as well. She’s not the only one. So, I’m going to share those with you very quickly.

Woman’s vision begins:
Woman: Okay, I awakened – it was around 4:00 this morning, or maybe a little bit after. And I knew it was the Lord. I said, “Okay…” And He just wanted me to listen. He said, “Just listen.” And He was SO intense, it was so intense. He said, “This…we are in the time, we are in the time of exactly how it was with Noah and how the people were and how the people acted around Noah’s time. We’re in that right now. There are SO MANY that need to be saved, that aren’t saved.”

And He showed me my family and I saw my two children, Stephen and Stephanie. I didn’t even say anything, it was just in the thought, it was all thought transferred without speaking. And before I could even finish thinking about my kids, He said, “I’ve got them.” He showed me with His hands are around them. He was touching both my kids. He said, “Don’t worry. Don’t worry about the kids – I’ve got them.” And I said, “Okay.”

He showed me that verse, where it says the whole household would be saved (Acts 16:31) – He showed me that. He said, “This is a very intense time right now.” Intense, as though it were all held together by a string that’s about to break – that’s the only way I can show it to you, to explain it.

There’s a lot going on in the Middle East right now. He didn’t reveal it to me. He said, “I can’t tell you everything because it will scare you too bad. There’s things I can’t tell you because it is too much, it’s too much for you.”

So, He’s holding some things back from me, from us, you know, all of us. He showed me where His Father is preparing Him to take the Church. He’s preparing Him to take His Church Home. He’s in that process right now. I don’t know how long that’s gonna be, how long that’s gonna take. We don’t know. But it is REALLY SOON. I don’t know the day or the hour, but it’s very close.

He said the important thing – and He’s given me instructions. I’ve ordered every book I could get from you and Ezekiel – I’ve ordered a whole bunch of books. He said the important thing for you to do is, don’t concentrate so much on your DVD’s (’cause I have a whole stack of them done). Now I want you to start getting things in writing, in case everything goes down and they can’t use any of the equipment. And you (Clare) had just said that, but He reiterated it, what you said.

And I thought, ‘I know, Lord. Clare said that.’

And He said, “You need to concentrate on nothing else. Don’t worry about the artwork. Don’t worry about ANYTHING. The main thing I want you to do right now is to get this stuff down on paper. Finish up the things you need to write.”

It’s like there’s an intensity of getting everything done and ready.

And I said, “Okay.” Don’t even leave the house. And He said, Stay low. Stay out away from the world, separate yourself from the world now. It’s time to…” He – how do I put it. He’s gathering His baby, that’s how He described it. His precious, precious babies. And He’s gathering them and separating them from people who have to go through the Tribulation, because they don’t get it, they don’t listen. Those are the ones who have to go through the winepress.

For us? We just have to witness as much as we can to as many people as we can in this late hour. That’s the most important thing, is witnessing and praying. Praying constantly. Praying and praying and praying and staying in the Word. Staying close to Him and walking with Him.

He showed me the Door. There’s the Door of Mercy. He showed me the Door, but I’m not quite sure how much space is left ’till when the Door closes. I’m seeing the Door, and the Door’s closing. It’s almost closed, Clare – it’s almost closed. If it’s not closed completely. I’m not sure on that.

It’s like He’s tying…He’s done! He’s done. He’s tying things up and He’s done, He’s done. That’s why He’s telling us, get ourselves in order, get ready. Be ready, be ready, be ready was the main thing.
When I saw the Father preparing the Son, I saw God the Father…He’s so tender and so loving and…oh, the Love of Jesus. It’s so much, Clare – there’s just so much love, so much love!!

Clare: I know. I know!

******

Another Sister…
Jesus WANTs to be with us so much more than we want to be with Him!! How can that be?? He wants us. He wants to take us Home, He’s very, very excited and anxious – He’s really excited about taking us Home. But at the same time, He’s grieving. I saw… Grieving, like He’s on His hands and knees, on a chair, His head on the chair – grieving. And the Father’s comforting Him. I saw it so clear.

Clare: So, apart from her dream we’ve had two more people come forward with confirmations of what is about to take place.

One came to me in the form of an email, which was a confirmation of what we know is going to happen. Probably with the East coast and New York, that there’s going to be a tremendous tsunami. A tsunami will occur commensurate with a nuclear attack.

*******

And here is the dream that one of our other prayer warriors has had… Judgment is coming.

While I was sleeping, I felt the Lord’s mighty presence in my bedroom and I could feel my spirit rising out of my body cause the Lord wanted to show me something regarding the Judgment that is coming upon the land very soon.

What I saw was horrendous and so destructive.. First it began with me seeing a vision and it was dark. I could see waves and waves of the ocean moving really fast and rising very quickly. Then, all of sudden, the Lord allowed me to see the water rising up to the top of high buildings and the buildings started crumbling and falling like dominoes. People were drowning, screaming calling for help, grabbing on to building debris which was everywhere you looked, dead bodies floating, floating cars, houses destroyed and looked like matchsticks , everything was being swallowed by huge and mighty high waves of water and strong winds.

This unprecedented disaster happened so quickly without warning. It looked like the world was ending. In the dream, I cried so much, seeing this happening before my eyes. It was so sad to witness, but the Lord wanted me to see it to share with others that Judgment is coming fast and furious and without warning.

Then in another scene of the dream, I looked up from witnessing this disaster and there was a bright light coming from the sky.

I was being pulled up and I saw ribbons of many colors just hanging down and as you grabbed a ribbon there were other Brides of Christ that had just arrived there and the Brides were beautiful in majesty and splendor, adorned and dressed exquisitely and there was such purity. My mother was there with the other Brides and I was so happy to see her.

End of Dream

Next vision of another Sister…

Clare: Okay, go ahead. You felt in the spirit someone came and visited you.

She began… Well, I was at the end of the Mercy Prayer, and I saw someone – in the spirit. I saw an angel come up. He came up to my left side. I asked him – is it all right to wait to get through the Mercy Prayer? And he said…he just stood there. And I said, “Okay.” So I finished. And then he took a scroll and he handed it to the Lord. And the Lord was standing there with another angel, who I kind of recognize as my guardian angel. He took the scroll and He opened it up and looked at it, read it for a minute. And then He started, you know – pointing and giving orders and…you know, just stuff was going on.

And the image that I got in my head, the analogy was General Robert E. Lee in his tent. A courier comes bustin’ up, you know – clomping into the tent, hands him the orders and General sits there and looks at what’s going on, and he goes flying into action – starts sending his corporals and all the other people out to do what they need to do.

I actually…well, I asked Sherry to pray over it, because the Lord kept nudging me, “Call Sherry. Call Sherry. Call Sherry.”

I said, “Okay – I’ll call her!” The Holy Spirit said that was exactly what was happening. He confirmed that that was exactly what was happening.

So, there you have it, guys. We have three different confirmations that the Lord is at the door, that the end HAS come. And I’m going to ask you to pray the Divine Mercy chaplet non-stop to hold that door open a little bit longer, while we get all of the materials distributed and out to where they need to go. Please, please pray for more Mercy and more time. Just a little more time and more Mercy.

Please, please pray that everything will be expedited and get out and into the hands of the right people, the left behind.

*******

And as you’ll remember last week, that I talked to you about the Lord was delaying the Rapture by increments – by tiny increments. Well, very interestingly, we got a confirmation on that. I want to read it to you…

Sister Clare,
I had a dream some weeks ago.

I saw I was in an exam hall, with the test paper in my hand and everyone was seated. I was surprised that it hadn’t started yet. When I saw the clocks and saw the time was extended by microseconds!

And then again extended by one microsecond and then again. I was really surprised and kept this dream to myself. Your word about extension of time, in tiny increments, is a confirmation to me.

So, the Lord IS extending it. I think, possibly according to our prayers. So, please – pray that we’ll have just a little more time left to get everything into the hands of the right people.

The Lord bless you, Heartdwellers. Thank you for being so faithful. Thank you for praying for us and for the whole world. Truly the Lord’s heart is moved to pity right now, because of all the souls that will be lost. So, keep Him tender company and pray.