Ich wollte fischen gehen, aber die Netze waren zerrissen – I wanted to go fishing, but the Nets were torn

BOTSCHAFT / MESSAGE 281
<= 280                                                                                                       282 =>
<= Zur Übersicht                                                                        Go to Overview =>

Flag-chinese-standard-mandarin-270x180px finnland-270x180px
2016-03-29 - Jesus wollte Fischen-Die Netze waren zerrissen-Spalten und Erobernt-Liebesbrief von Jesus Christus 2016-03-29 - Jesus wanted to go Fishing-The Nets were torn-Divide and Conquer-Love Letter from Jesus Christ
=> VIDEO   => PDF   => AUDIO… => VIDEO   => PDF   => AUDIO…
Verwandte Botschaften…
=> Wer sind unsere Feinde?
=> Christen, hört Mir zu…
=> Kommt höher hinauf & Warnung
=> Mein Leib ist todkrank
=> Warum fällt mein Leben auseinander
=> Beraubt euch nicht selbst!
=> Ich habe genug von Institutionen
=> Bist du gebunden?
=> Mein Wort ist Feuer…
=> Liebet Einander
=> Die Perle
=> Jedes nutzlose Wort
=> Du bist dein schlimmster Feind
=> Spaltung macht Mich traurig
=> Ich kleide euch mit Meiner Demut
=> Baut mit feuergeläutertem Gold
Related Messages…
=> Who are our Enemies?
=> Christians, listen to Me…
=> Come up higher & Warning
=> My Body is sick unto death
=> Why is my Life falling apart
=> Don’t rob yourselves!
=> I have enough of Institutions
=> Are you bound?
=> My Word is Fire…
=> Love One Another
=> The Pearl
=> Every idle Word
=> You are your own worst Enemy
=> Division grieves Me
=> I clothe you in My Lowliness
=> Build with fire-tried Gold

flagge de  Jesus sagt… Ich wollte fischen gehen, aber die Netze waren zerrissen

Ich wollte fischen gehen, aber die Netze waren zerrissen

29. März 2016 – Worte von Jesus durch Schwester Clare

(Clare) Die Weisheit und Instruktion des Herrn sei mit uns Allen, Herzbewohner. Der Herr begann… “Willkommen zurück!” Oh Herr, es ist so schön, wieder da zu sein, aber ich brauche eine ernsthafte, geistige Dusche, um all diese Geschäftigkeit von mir abzuwaschen.

(Jesus) “Mehr Zeit in Meiner Gegenwart, in der Stille der Nacht und in Meinem Wort würde dir ungemein helfen.”

(Clare) Ich weiss, Herr. Das ist es, was ich tun möchte. Hilf mir, durchzuhalten. Ich bin so hungrig nach Deinen Gedanken. Was ist heute Abend auf Deinem Herzen?

(Jesus) “In diesen letzten Tagen unternimmt der Feind alles, um zu spalten und zu erobern. Nicht nur deine Gruppe oder deinen Kanal, sondern jede einzelne Gemeinschaft, die Meinem Wort treu ist. Jeder einzelne Diener, der Meinem Wort treu ist, gerät unter gewaltigen Beschuss. Meistens von sehr unerfahrenen und ahnungslosen Christen, die noch nicht gelernt haben, ihren Stolz zu überwinden. Sie sind stolz auf ihre scharfen Antworten, aber es mangelt ihnen an Demut und Erfahrung. Und so werden Jene, die an der Oberfläche schwimmen und nicht tiefer eintauchen, um die kostbare Perle zu finden, leicht vom Feind besiegt und dazu benutzt, Andere zu spalten und zu erobern.

“Einige hegen Groll und Einige sind verbittert und unversöhnlich. Andere wollen dazugehören und beliebt sein. Also ergreifen sie Partei für die Gruppe, die gerade die Oberhand hat. Und Manche machen es sich einfach und nehmen sich nicht die Mühe, es selbst zu prüfen, sondern plappern nach, was sie gehört haben. Das fügt Anderen irreparablen Schaden zu und trennt sie von ihrem Ort der Gnade.

“Jedes von euch, Meine Kinder, hat einen bestimmten Ort der Gnade, an dem ihr gedeihen und in eine tiefere Beziehung mit Mir gelangen könnt. Sofern ihr diesen Ort nicht erkennt, könnt ihr ganz leicht getäuscht und in die Irre geführt werden und die Vertrautheit und Reife, die Ich für euch geplant hatte, geht verloren. Ihr fallt wieder zurück in die beliebte Gruppe, die sich in der sichersten Position befindet und ihr überzeugt euch selbst, dass Ich daran Freude habe.”

(Clare) Herr, glauben sie wirklich, dass Dich das erfreut?

(Jesus) “Ja, das tun sie. Weil sie keine Tiefe hatten, werden sie leicht weggezogen. Clare, Ich gebe jeder Seele eine Chance, tiefer einzutauchen mit Mir, aber die Meisten werden von der Welt vereinnahmt und ihre Gedanken sind schrecklich zerstreut. Ihre Zuneigung zu Menschen und Dingen bringt sie dazu, an Mir zu zweifeln. Wenn Jemand deinen Kanal verlässt, geht es nicht um dich, sondern darum, dass sie die Gnaden, die Ich ihnen übermittelt habe, nicht optimal genutzt haben. Sie sind nicht tiefer eingedrungen und wenn sie nicht tiefer eindringen, werden sie von dem Feind eingesammelt.

“Ich lasse dies zu, um Platz für andere Seelen zu schaffen, die Mich ernster nehmen und die tief in die reichen Wasser Meiner Gnade eintauchen werden. Seelen, die ausharren werden, bis sie die kostbare Perle finden. Versteht Mich nicht falsch, es gibt Seelen, die nicht dafür bestimmt sind, hier zu sein und Ich lasse sie weiterziehen, weil sie in dem Bereich, der für sie am Wichtigsten ist, unter einem anderen Diener heranwachsen werden.

“Ich spreche von jenen Seelen, die hierher kommen und Meine Stimme kennen. Sie beginnen zu wachsen und während sie das tun, lasse Ich Versuchungen und Herausforderungen zu, um sie höher hinauf zu bringen. Wenn sie nicht höher kommen wollen, werden sie nachlässig und fangen an, Meine Stimme in Frage zu stellen. Dann beginnen sie, den Lügen und Verleumdungen zuzuhören, bis sie eine Ausrede haben und gehen. Die Antwort ist einfach. Ich habe sie mit einer Hürde in ihrer Natur konfrontiert. Sie wollten das Risiko nicht eingehen, sich nicht anstrengen und keine Opfer bringen, also finden sie an dir und an Mir Fehler.

“Ich weiss, dass du das in deinem eigenen Leben auch erlebt hast. Du hast gesagt… ‘Ich bin nicht bereit, das aufzugeben’. Und dann findest du Fehler an Jenen, die bereit sind, es aufzugeben. Glücklicherweise kommst du zu Mir zurück und folgst Meinem Geist, damit wir es immer wieder versuchen können, bis du die Hürde geschafft hast.

“Ich liebe diese Seelen mit einer anhaltenden und tiefen Zuneigung, deshalb gebe Ich ihnen einen weniger herausfordernden Lehrer, bis sie hungrig sind nach mehr von Mir und bereit, tiefer einzudringen und diese Lebensopfer zu bringen. Natürlich gibt es Andere, die bereits an jenem Ort mit Mir sind, an welchen du Andere hinziehst. Sie kommen, weil sie Meine Stimme und die neuen Dinge, die Ich tue, geniessen. Aber letztendlich kommen sie eher wegen der Gemeinschaft als wegen der Belehrung und hier finden sie eine ermutigende Umgebung, einen sicheren Hafen vor dem Sturm. Und irgendwann rufe Ich sie vielleicht an einen anderen Ort, aber sie werden sich immer zu diesem Kanal hingezogen fühlen.

“Meine Sorge und Mein Kummer gelten der Spaltung des Leibes. Es ist der Fehler eines oberflächlichen Urteilsvermögens, der die Menschen über diese oder jene Kirche Behauptungen aufstellen lassen. Alle Kirchen haben schwerwiegende Fehler… Ehebruch, Unterhaltung statt Anbetung, Materialismus statt Einfachheit, sozialer Status statt Salbung. Jede einzelne Kirche ist auf die eine oder andere Weise den Machenschaften Satans zum Opfer gefallen. Es ist die Integrität des Dieners, die sie wieder auf Kurs bringt, sofern er bereit ist, mit Mir zusammenzuarbeiten. So Viele haben Meinungen, die in ihren eigenen Augen richtig erscheinen, Mir aber ein Gräuel sind. Einfach ausgedrückt… Jeder, der Meinen Leib spaltet, befindet sich in einem schweren Irrtum.”

(Clare) Aber Herr, was ist mit den unschuldigen Menschen, die denken, dass ich vielleicht von einem familiären Geist höre oder die an dem, was ich lehre, Fehler finden aufgrund ihres Verständnisses der Heiligen Schrift?

(Jesus) “Wenn sie unreif handeln und den Weizen mit dem Unkraut ausreissen, fügen sie nicht nur dem gesalbten Diener, sondern auch den kleinen Sprösslingen, den Neuankömmlingen und den Unreifen einen nicht abschätzbaren Schaden zu. Sie prüfen die Früchte nicht, bevor sie ihre Behauptungen aufstellen, sie suchen nur nach Fehlern und verletzen Mich.

“Ihr habt Mich verletzt, zerrissen und blutig gesehen, als Ich jene Krone trug. Das ist es, was Jene Mir antun, die diesen Kanal kritisieren, ohne auf die Früchte zu achten, die er hervorbringt. Sie kreuzigen Mich wieder und immer wieder. Meine Kinder, jedes Mal, wenn ihr einen Meiner gesalbten Diener angreift, vergiesst ihr unschuldiges Blut, Mein Blut. Versteht ihr das? Meine gesalbten Diener haben Mein Blut, das durch ihre Venen fliesst. Wenn ihr sie verletzt, verletzt ihr Mich.

“Ganz sicher werdet ihr sagen, dass dies nur ein weiteres Beispiel dafür sei, dass ein familiärer Geist sich selbst verteidigt. Aber in jenen stillen Momenten, wenn ihr ernsthafte Unordnung in eurem Leben feststellt, wenn Dinge scheitern, die hätten gelingen sollen, wenn es einen Unfall oder eine Krankheit gibt. Wenn Andere schlecht über euch reden, wenn eure Ehe in die Brüche geht und eure Beziehungen zu den Menschen am Arbeitsplatz oder in der Kirche zerbrechen – denkt an diese Worte. Denkt daran… Ihr habt versucht, Andere zu zerstören und Ich habe zugelassen, dass die Tür für den Feind offen bleibt, um euch zur Vernunft zu bringen.

“Wie es in Lukas 11:23 geschrieben steht… Wer nicht mit Mir ist, ist wider Mich und wer nicht mit Mir sammelt, zerstreut. Einige von euch befanden sich vor nicht allzu langer Zeit an einem sehr guten Ort mit Mir. Aber ihr habt den Lügen und Verleumdungen zugehört und aufgehört, mit Mir zu sammeln. Ich sage euch… Ich komme, um die Schafe von den Ziegen zu trennen.

“Und in Matthäus 25:31-33 steht geschrieben… Wenn aber der Menschensohn in Seiner Herrlichkeit kommt, wird Er sie voneinander trennen, wie der Hirte die Schafe von den Ziegen trennt und Er wird die Schafe zu Seiner Rechten setzen und die Ziegen zur Linken.

“Dies gilt nicht nur für das Millennium, sondern auch jetzt, wo der Tag anbricht, an dem Ich für Meine Braut komme. Ich komme, um für Meinen Überrest bereitzustellen. Ich kann Heiligkeit und Aufrichtigkeit riechen. Ich kann auch Verdorbenheit riechen. Und Einige von euch, die hätten genommen werden sollen, werden zurückgelassen werden – weil ihr die Schafe gestossen und die Unschuldigen verletzt habt – nicht als Strafe, sondern um zu lernen, wie man liebt.

“Einige von euch, die sich selbst als Hirten präsentiert haben, freuen sich, wenn Jene, die Meine Schafe nähren, kritisiert werden und ihr sorgt in keiner Weise für Meine Herde. Ihr stärkt die Schwachen nicht, vielmehr verstärkt ihr den Groll und die Spaltung in Meinem Leib. Ihr heilt die Kranken nicht, vielmehr provoziert ihr sie. Ihre Seele wird krank und sie sind isoliert. Ihr verbindet die Verletzten nicht, vielmehr lehrt ihr sie, Andere zu verletzen und zu spalten. Ihr habt die Verirrten nicht zu Mir gebracht, vielmehr habt ihr sie von Mir weggeführt. Ihr habt die Verlorenen nicht gesucht, vielmehr habt ihr gespalten und getrennt, bis sie ohne Hirte dastanden und den wilden Tieren ausgeliefert waren.

“Ich bitte euch, Meine Leute, überprüft eure Wege. Dies ist nicht die Zeit der Zerstreuung. Dies ist die Zeit des Sammelns. Ich bitte euch, eure entzweienden Wege zu bereuen und das Netz in die Hand zu nehmen. Helft Mir, sie einzusammeln, anstatt das Netz zu zerreissen und sie zu zerstreuen. Ja, Ich möchte wirklich die Ernte sehen. Aber solange selbsternannte Lehrer spalten und zerstreuen, bleiben die Netze zerrissen und Ich bin ohne Meinen Fang, für den Ich lange und hart gearbeitet habe.

“Aber das ist egal. Ihr werdet Meiner Stimme nicht zuhören und aufhören zu spalten und Ich werde bald kommen und Meinen Teil der Ernte zu Mir holen. Und ihr werdet zurückbleiben, um den Wert jeder gläubigen Seele kennenzulernen, ganz gleich, von welcher Kirche sie kommt. Ihr werdet lernen, Alle zu lieben und aufhören, zu verletzen und zu spalten. Ja, ihr werdet lernen, wie man liebt und wie man das Netz hereinzieht, ohne es zu zerreissen. Ihr könntet das jetzt lernen, aber ihr werdet bei dieser Botschaft euren Nacken versteifen und sie verachten. Wie sehr Ich Mich danach sehne, euch zu umarmen und euch mit guten Dingen anzufüllen, aber bis die Verdorbenheit gereinigt ist, gibt es keinen Platz, um euch mit Meinen Gnaden anzufüllen.

“Und dem Rest von euch sage Ich,… Ich habe hier ein Zuhause für die Einsamen geschaffen. Ich habe euch gedeihen und eure Seele gesund werden lassen. Schützt, was Ich euch gegeben habe. Lasst nicht zu, dass es irgend Jemand von euch stiehlt. Ich komme bald.”

flagge en  Jesus says… I wanted to go fishing, but the Nets were torn

I wanted to go fishing, but the Nets were torn

March 29, 2016 – Words from Jesus thru Sister Clare

(Clare) The Wisdom and Instruction of the Lord be with us all, Heartdwellers. The Lord began… “Welcome back!” Oh Lord, it’s so good to be back, but I need some kind of serious, spiritual shower to clean all these busy-work tasks off of me.

(Jesus) “More time in My Presence, in the stillness of the night and in My Word would help you tremendously.”

(Clare) I know, Lord. That’s what I want to do. Help me to persevere. I am so hungry for Your thoughts. What is on Your heart tonight?

(Jesus) “In these last days, the enemy is making every attempt to divide and conquer. Not just your group or channel, but every single community that is true to My Word. Every single minister that is faithfully Mine is coming under monumental attack. Mostly by very inexperienced and unsuspecting Christians that have not yet learned to rule over their pride. They pride themselves on clever retorts but are much lacking in humility and experience. And so, those who are floating on the surface, and not diving deeper for the Pearl of the Great Prize, are easily conquered by the enemy and used to divide and conquer others.

“Some have grudges, some bitterness and unforgiveness. Others want to fit in and be popular. So, they take sides with whichever group is in the winning position. And some just go the easy route and do not bother to discern for themselves, so they parrot what they have heard. This does irreparable damage to others, and separates them from their place of grace.

“Each of you, My children, has an appointed place of grace, a place where you will flourish and come into a deeper relationship with Me. But unless you recognize this place, you can be easily fooled and led astray and the intimacy and maturity I had planned for you is lost. You fall back into the popular crowd in the safest position, convincing yourselves that I am pleased with that.”

(Clare) Lord, do they really think that this will please You?

(Jesus) “Indeed they do. Because they did have no depth, they are easily drawn away. Clare, I give every soul a chance to go deeper with Me, but most are taken up with the world and their minds are terribly fragmented. Their affections for people and things cause them to doubt Me. When someone leaves your channel, it’s not about you, it’s about their failure to make the best use of the graces I imparted to them. They didn’t grow deeper, and when they don’t grow deeper, the enemy picks them off.

“I allow this to make way for other souls who will take Me more seriously and dive deeply into the rich waters of My Grace. Souls that will persevere until they find the Pearl of Great Price. Don’t get Me wrong, there are souls that are not meant to be here, and I move them on because they will grow in the area most important to them under another minister.

“I am speaking of those souls who come here and know My voice. They begin to grow and as they do, I allow temptations and challenges to bring them up higher. If they don’t want to go higher, they grow lax and begin to question My voice. Then they begin to hearken to lies and calumny until they have an excuse to leave. The answer is simple. I presented them with a hurdle in their natures. They didn’t want to take the chance, or make the effort or the sacrifice, so they find fault with you and with Me.

“I know you’ve seen this before in your own life. You’ve said… ‘I’m not willing to give that up.’ And so, you find fault with those that are willing to give that up. Fortunately, you do come back to Me and follow My Spirit so we can try it again and again, until you do come to that place of making the hurdle.

“I love these souls with an everlasting and deep affection, so I give them a less challenging teacher until they are hungry for more of Me and are willing to go deeper and make those life sacrifices. Of course, there are others who are already in the place with Me that you are drawing others to. They come because they enjoy My voice and the new things I am doing. But ultimately, they come more for fellowship rather than instruction and here they find an encouraging environment, a safe haven from the storm. And at some point, I may call them elsewhere, but there is always a fondness for this channel.

“My concern and grief pertain to the dividing of the Body. It is the fault of shallow discernment that people make pronouncements about this church and that church. All of the churches have serious faults… adultery, entertainment instead of worship, materialism instead of simplicity, social status rather than anointing. Every single church has fallen to Satan’s wiles in some way, at some time or another. The integrity of the minister is what gets them back on course, if he is willing to cooperate with Me. So many have opinions that seem right in their own eyes, but are an abomination to Me. Simply put, anyone who divides My Body is in serious error.”

(Clare) But Lord, what about the innocent people that think that perhaps I’m hearing from a familiar spirit or find fault with what I’m teaching based on their understanding of the Scriptures?

(Jesus) “When they act in an immature way, pulling the wheat up with the tares, they do inestimable damage not only to the anointed minister, but to the little sprouts, the newcomers, the immature. They are not examining the fruits before they make their allegations, they are just finding fault and they hurt Me.

“You have seen Me bruised, torn and bloody, wearing that crown. This is what those who criticize this channel, with no regard to the fruit it is producing, are doing to Me. They are crucifying Me all over again. My children, every time you attack one of My anointed ministers, you are shedding innocent blood. My Blood. Do you understand? My anointed servants have My Blood running through their veins. When you hurt them, you hurt Me.

“For sure you will say this is but another instance of a familiar spirit defending itself. But in those quiet moments, when you find serious disorder in your lives, when things that should have succeeded fail. When there’s accident or sickness. When others speak badly of you, when your marriage deteriorates, and your relationship with people at work or church are falling apart – remember these words. Remember: you have sought to destroy others and I have allowed the door to remain open to the enemy to bring you to your senses.

“As it is written in Luke 11:23… He who is not with Me is against Me; and he who does not gather with Me, scatters. Some of you were in a very good place with Me not long ago. But you hearkened to lies and calumny and stopped gathering with Me. To you I say, I am coming to separate the sheep from the goats.

“And in Matthew 25:31-33 it is written… But when the Son of Man comes in His glory, He will separate them from one another, as the shepherd separates the sheep from the goats; and He will put the sheep on His right, and the goats on the left.

“This is not only at the Millennium, but now as well, as the Day is about to dawn, I am coming for My Bride. I am coming to provide for My remnant. I can smell holiness and sincerity. I can also smell corruption. And some of you that were to be taken, will be left behind – because you butted the sheep and injured the innocent – not as a punishment, but to learn how to love.

“Some of you, who have presented yourselves as shepherds, delight in the criticism of those who are feeding My sheep and in no way are you providing for My flock. You are not strengthening the weak, but strengthening rancor and division in My Body. You are not healing the sick, rather you are provoking them. Their soul becomes sick, and they are isolated. You are not binding up the injured, rather you are teaching them to injure and divide. You have not brought the straying ones to Me, rather you have taken them away from Me. You have not sought the lost, you have separated and divided until they are without a shepherd and vulnerable to wild animals.

“I ask you, My people, to examine your ways. This is not the time of scattering. It is the time of gathering. I am asking you to repent for your divisive ways and take the net in hand. Help Me to gather them, rather than cutting the net and scattering. Yes, indeed I want to see the Harvest. But as long as self-appointed teachers divide and scatter, the nets remain torn and I am without My catch, which I have labored long and hard for.

“But never mind that. You will not hearken to My voice to stop dividing, and I will come soon to take My portion of the Harvest with Me. And you will be left behind to learn the value of every believing soul, no matter what church they come from. You will learn to love all and stop wounding and dividing. Yes, you will learn how to love and how to draw the net in without breaking it. You could learn this now, but you will stiffen your necks at this message and despise it. How I long to embrace you and fill you with good things, but until the corruption is cleansed there is no room to fill you with My graces.

“And to the rest of you, I say… I have made a home here for the lonely. I have led you into prosperity and health of soul. Guard what I have given to you. Don’t let anyone steal it from you. I am coming soon.”