Jesus erklärt… Kreativität macht euch empfänglich für Mich – Jesus explains… Creativity renders you responsive to Me

<= Zurück zu den Liebesbriefen                                              Back to LoveLetters =>

BOTSCHAFT / MESSAGE 300

2016-04-23 - Jesus sagt - Kreativitaet macht euch empfaenglich fuer Mich 2016-04-23 - Jesus explains - Creativity renders you responsive to Me
=> VIDEO   => PDF   => AUDIO… => VIDEO   => PDF   => AUDIO…
Verwandte Botschaften…
=> Den Kindern gehört das Himmelreich
=> Ich kleide euch mit Meiner Demut
=> Wer ihr seid für Mich
=> Jesus erläutert das 1. Gebot
Related Messages…
=> The Kingdom of Heaven belongs…
=> I clothe you in My Lowliness
=> Who you are to Me

=> Jesus spricht… Hebt den Stein ab (Weltgelehrter Verstand)

Jesus erklärt… Kreativität macht euch empfänglich für Mich

23. April 2016 – Worte von Jesus an Schwester Clare

Der Segen des kindlichen Herzens von Jesus sei mit uns Allen, Herzbewohner.

Als ich meine Gebetszeit mit dem Herrn begann, musste ich mich zurückziehen von dem Suchen nach Künstlerbedarf. Ich hatte wirklich eine gute Zeit damit, Farben anzusehen – Ich liebe es, mit Pastellen zu arbeiten. Aber Ich realisierte, dass ich ins Gebet eintreten sollte! Eines führt zum Anderen, also lasse ich diese Tätigkeit lieber fallen.

Also kam ich ins Gebet und als wir anfingen miteinander zu sprechen, sagte ich… ‘Oh Herr, ich bin so aufgeregt, mit deinem Portrait zu beginnen…’

Und Er sagte zu mir… “Du bist schon etwas Spezielles, weisst du das? Zuerst kann Ich dich nicht dazu bewegen, es zu tun. Und dann, wenn du endlich anfängst, dich selbst zu bewegen… stürzt du dich hinein, um nach den richtigen Materialen zu suchen. Dann bringe Ich dich kaum wieder weg! Was soll Ich bloss tun mit dir, Clare?”

Liebe mich wie du es immer getan hast, immer tust und immer tun wirst!

“Ja, das ist genau, was Ich tun werde. Es tut mir so leid, dass du in jenem Körper feststeckst, bis Ich komme, um dich zu holen. Aber du wirst feststellen und dir wünschen, dass du es tust, wenn du Jene auf der Erde mit deinen Gebeten berühren möchtest oder sie dazu bewegen, Meinen Zeichen zu folgen, welche sie zum Segen führen. Oh ja, du wirst es sehen, wenn Menschen Mich vermissen, wie frustrierend es sein kann. Dann – und Ich kenne dich gut – wirst du Mich darum bitten… ‘Jesus, kann Ich meinen Körper für ein paar Stunden zurückhaben und sie besuchen?'”

Er fuhr weiter… “Das Geheimnis des Glücks ist, glücklich zu sein in jeder Situation, in welcher du dich befindest. Die Art, wie der Feind die Menschen denken lässt, wenn sie nur dies oder jenes hätten, dass sie dann glücklich sein würden. Und dann haben sie es und sind nicht glücklich und der Feind führt sie in eine weitere sinnlose Unternehmung… bis sie eines Tages aufwachen und sagen, wie Paulus sagte… Nicht wegen des Mangels sage ich das; ich habe nämlich gelernt, mit der Lage zufrieden zu sein, in der ich mich befinde. Denn ich verstehe mich aufs Armsein, ich verstehe mich aber auch aufs Reichsein; ich bin mit allem und jedem vertraut, sowohl satt zu sein als auch zu hungern, sowohl Überfluss zu haben als auch Mangel zu leiden. Ich vermag alles durch den, der mich stark macht, Christus. Philipper 4:11-13

“Wenn du lernst, dies zu praktizieren, dann wirst du ‘angekommen’ sein!” Sagte Er ironisch.

Jesus fuhr weiter… “Nun, das ist, warum Ich Meine Leute gebeten haben, etwas Kleines in Angriff zu nehmen zur Erholung. Es ist nicht gut, den Geist zu sehr in Anspruch zu nehmen, es führt zu Unausgeglichenheit. Als Mein Geist schwer belastet war aufgrund des Zustandes Meines Volkes, suchte Ich Kinder auf. Oh wie sie Mein Herz wieder herstellten. Ihre Reinheit und ihr einfacher, kleiner Geist war eine absolute Freude für Mich und sie wussten in ihrem Herzen, wer Ich war. Die Welt hatte ihre Unschuld nicht zerstört. Aber in diesen Tagen ist Unschuld in jedem Alter ein seltenes Ding.”

“Meine Leute, aufgrund des Wertes, welcher dem Wissen beigemessen wird, haben die Meisten ihren Sinn zu staunen und die Freude am Leben verloren. Die Dinge, die Ich euch zur Unterhaltung und Freude schenke, werden so oft übersehen. Es ist ein wunderbares Ding, wenn ihr Mir hingegeben seid mit eurem ganzen Herzen, Geist und Stärke. Aber Viele sehen den Wald vor lauter Bäumen nicht, sie versuchen, so intelligent und geistig fortgeschritten zu sein. Alle Schriftstellen zu kennen und wie man sie anwendet. Aber für Mich ist das Fortgeschrittenste unter euch Jenes, das am Kindlichsten ist.”

“Wenn ihr zu Mir kommt, müsst ihr Vieles verlernen, viel von den Wegen der Menschen wegwerfen. Spontanität ist eine Gabe, die unterdrückt worden ist zu Gunsten von Perfektion. Oh wie der Mensch sich verausgabt, eine Fassade aufzusetzen, dass er alles weiss, wenn er doch so wenig weiss. Es mag Menschen beeindrucken um ihn herum, aber es beeindruckt Mich nicht.”

“Nach Applaus oder Akzeptanz von Menschen zu suchen, aus welchen Gründen auch immer, ist wie das Auskundschaften einer Höhle. Ihr verliert den Ueberblick, von wo ihr gekommen seid. Ihr verirrt euch so sehr, während ihr die schmalen Gänge der Konformität entlang reist, dass ihr den Weg zurück zu eurem eigenen Herzen nicht erkennen könnt. Könnt ihr es nicht fühlen? Wie kommt man daraus heraus?”

“Die Antwort ist so einfach… ‘Ich bin das Licht der Welt; er der Mir folgt, wird nicht in der Dunkelheit wandeln, sondern das Licht des Lebens haben. Und dieses Licht wird eine Freude sein für seine Seele und er wird wahrhaftig entdecken, wie Ich ihn erschaffen habe, zu sein.'” Johannes 8:12

“Fokussiert euch auf Mich und nur auf Mich und euer Leben in Meiner Gegenwart wird zu einer Freude, die niemals aufhört, euch zu erneuern.”

“Dies war, warum Paulus so glücklich war. Er hatte sein Leben Mir geschenkt und äussere Umstände haben ihn nicht beeinflusst, weil er zutiefst erfüllt war, da er den wahren Sinn des Lebens in Mir gefunden hatte und in der Arbeit, die Ich ihm gab. Ja, wenn ihr Mir folgt, werdet ihr nicht in Dunkelheit oder Verwirrung wandeln. Schlussendlich werde Ich euch in die Fülle des Tageslichtes führen. Es wird gesagt, dass Ich gerade schreibe auf krummen Linien und ach wie wahr das ist. Ich allein kenne den Weg, den ihr nehmen müsst zur Heiligkeit und Erfüllung. Wenn ihr euer ganzes Leben Mir abtretet und keine andere Absicht habt, als Mich zu erfreuen, kann Ich jenen Prozess beginnen. Jene, die ihr Leben verlieren würden, sind Jene, die es finden werden.”

“Ich habe dies angesprochen, weil Einige von euch über das Konzept spotten, in Zeiten, wo euer Geist überfordert ist, etwas Freudiges und Kreatives zu tun zu haben. Ich kreierte den Menschen nicht, ein solch intensives Leben zu leben, wie ihr es heute tut. Mit elektronischen Medien entsteht Druck von allen Seiten. Die weltlichen Absichten, die sagen, Zeit ist Geld – und natürlich kommt Geld zuerst – fügt noch eine weitere Schicht der Verwirrung und Entfremdung hinzu.”

“Manchmal müsst ihr eure Gedanken von euch und euren Problemen loslösen, damit Ich euch antworten kann. Wusstet ihr, dass bedeutende Fragen in der Dusche, auf einem Spaziergang oder in einem ruhigen Moment am Strand beantwortet werden? Ja, euer Geist entspannt sich und Ich muss keine Brechstange nutzen, um die Anspannung von eurem Kopf zu entfernen, damit Ich eine Idee einpflanzen kann. Ihr seid entspannt, fliessend, einfach zu bitten, einfach zu inspirieren, flexibel und empfänglich. Dies ist der Grund, warum Ich euch manchmal in Träumen antworten muss.”

“Also spottet bitte nicht über Mich, wenn Ich euch ermahne, eine kreative Beschäftigung zu beginnen. Ich werde mit euch sprechen, während ihr kreiert. Ihr werdet herausfinden, wie ähnlich ihr dem Ton wirklich seid und fröhlich werdet ihr in der Lage sein, euch Meinen Meisterhänden anzuvertrauen, während Ich euch zum perfekten Gefäss forme, welches am Tisch des Königreiches genutzt werden kann.”

“Wirklich, Ich sage euch, wenn ihr euch nicht ändert und werdet wie die kleinen Kinder, so werdet ihr niemals in das Königreich des Himmels eintreten. Matthäus 18:3

“Ich segne euch jetzt, Meine Lieben und Ich bitte euch, die Gnade eines kindlichen Herzens zu umarmen. Ich übermittle sie euch, während wir sprechen.”

*******

Jesus explains… Creativity renders you responsive to Me

April 23rd, 2016 – Words from Jesus to Sister Clare

The Blessing of the childlike heart of Jesus be with us all Heartdwellers.

When I began my prayer time with the Lord, I had had to pull away from looking for art supplies. I was really having a good time with that, looking at colors – I like to work with pastels. But I realized, you know – I need to get into prayer! This is going to go on and on, I’d better drop what I’m doing.

So, I did come into prayer and when He and I began to speak, I said… ‘Oh Lord, I am so excited to start your portrait…’

And He said to me… “You are something else, you know? First I can’t get you to do it. Then when you finally begin to apply yourself…off you go over the deep end searching for the right materials. Then I can hardly pry you away! What am I to do with you, Clare?”

Love me like you always have, always do and always will!

“Yes, that’s exactly what I will do. I’m just so sorry you must be stuck in that body ’till I come for you. But you will find, you’ll wish you had it when you want to touch those on Earth with your prayers or get them to follow My signs leading them to blessings. Oh yes, you’ll see, when people miss Me, just how frustrating it can be. Then (and I know you well) you’ll ask Me, ‘Jesus, can I just have my body back for a few hours and go visit them??’”

He continued… “The secret of happiness is to be happy in any situation you are in. The way the enemy leads people to think that if they only have this, or only had that, then they would be happy. Then they get it and are not happy, and the enemy leads them on another wild goose chase… until some day they wake up and say, as Paul said… “I have learned to be content in whatever circumstances I am in. I know how to get along with humble means, and I also know how to live in prosperity; in any and every circumstance I have learned the secret of being filled and going hungry, both of having abundance and suffering need. I can do all things through Him who strengthens me.” Philippians 4:11-13

“When you learn to practice that, then you will have ‘arrived’!” He said tongue-in-cheek.

Jesus continued… “Well, that’s why I have asked My people to take up something little to do for recreation. It is not good to over-stimulate the mind, it leads to imbalance. When My mind was heavily weighed down with the condition of My people, I sought out children. Oh, how they restored My heart. Their purity and simple little minds were an absolute delight to Me, and they knew in their hearts who I was. The world had not destroyed their innocence. But in this day, innocence at any age is truly a rare thing.”

“My People, because of the value that is placed on knowledge, most have lost their sense of wonder and joy with life. The things I give you to bring entertainment and joy are so often overlooked. It is a wonderful thing to be dedicated to Me with all your heart and mind and strength. But many miss the forest for the trees trying to be so intelligent and spiritually advanced. To know all the Scriptures and how to apply them. But to Me, the most advanced among you is the most childlike.”

“When you come to Me, you must do a lot of unlearning, a lot of tossing out the ways of man. Spontaneity is a gift that has been suppressed in favor of sophistication. Oh, how man wears himself out putting on a front of knowing it all, when indeed he knows so little. It may impress the people around him, but it does not impress Me.”

“Seeking to be applauded or accepted by men, for any reason, is a like exploring a cave. You lose track of where you came from. You become so lost as you travel down the narrow passageways of conformity you cannot discern the way back to your own heart. Can’t you feel it? How does one get out of that?”

“The answer is so simple, ‘I am the Light of the world; he who follows Me will not walk in the darkness, but will have the Light of life. And this light will be a delight to your soul and truly you shall discover who I made you to be.'”

That’s referenced by John 8:12, by the way.

“Focus on Me and only on Me and your life in My presence becomes a delight that never ceases to restore you.”

“This was why Paul was so happy. He had given his life to Me and external circumstances did not affect him, because he was deeply fulfilled in having found the true meaning of his life in Me and the work I gave him. Yes, if you follow Me you will not walk in darkness or confusion. Eventually I will lead you out into the full light of day. It is said that I write straight with crooked lines, and how true that is. I alone know the path you must take to holiness and fulfillment. When you yield your entire life to Me, with no other agenda than to please Me, I can then begin that process. Those who would lose their lives, they are the ones who will find them.”

“I have brought this up because some of you scoff at the very concept of having something joyful and creative to do at times when your mind is overwhelmed. I did not create man to live such an intense life as you have today. With electronic media, pressures come up against you from all sides. The world’s agendas that say time is money – and of course, money comes first – add yet another layer of confusion and alienation from whom I created men and women to be.”

“Sometimes you need to get your mind off yourself and your problem for Me to answer you. Did you know, major questions get answered in the shower, on a walk, in a quiet moment on the beach? Yes, your mind becomes relaxed and I don’t have to use a crowbar to pry the tension off your head so I can insert an idea. You are relaxed, fluid, easily entreated, easily inspired, flexible and receptive. That is why I must sometimes answer you in dreams.”

“So, please don’t scoff at Me when I admonish you to take up some form of creative recreation. I will speak to you in the process of creating. You will come to know just how much like the clay you truly are, and joyfully you’ll be able to entrust yourself into My masterful hands as I form you into the perfect vessel to be used at the Kingdom’s Table.”

“Truly I tell you, unless you change and become like little children, you will never enter the Kingdom of Heaven. Matthew 18:3

“I bless you now, My dear Ones, and ask you to embrace the grace of a child’s heart. I am imparting that to you as we speak.”