BIST DU GERUFEN? Jesus erläutert… – ARE YOU CALLED? Jesus explains…

<= Zurück zu den Liebesbriefen                                                    Back to LoveLetters =>

BOTSCHAFT / MESSAGE 376

2016-08-22 - Bist du gerufen_Jesus erlaeutert 2016-08-22 - Are you called_Jesus explains
=> VIDEO   => PDF   => AUDIO… => VIDEO   => PDF   => AUDIO…
Verwandte Botschaften…
=> Dringender Hilferuf
=> Erfreue deine Eltern oder Mich
=> Einladung zum Festmahl
=> Schau nicht zurück…
=> Willige & Unwillige
=> Viele sind gerufen, Wenige erwählt
=> Was ist dein Preis?
=> Geist der Adoption
=> Botschaften des Herrn an Timothy
Related Messages…
=> Urgent Call for Help
=> Please your Parents or Me
=> Invitation to the Banquet
=> Don’t look back…
=> Willing & Unwilling Ones
=> Many are called, Few chosen
=> What’s your Price?
=> Spirit of Adoption
=> The Lord’s Messages to Timothy

flagge de  BIST DU GERUFEN? Jesus erläutert…

BIST DU GERUFEN? Jesus erläutert…

22. August 2016 – Worte von Jesus an Schwester Clare
Übersetzt und gesprochen von Jackie

Clare begann…
Der Herr will unbedingt bei euch sein, Herzbewohner.

Er hat mich heute getadelt, weil ich auf die Botschaft verzichten wollte. Aber durch meinen Mann Ezekiel liess Er mich wissen, dass Er nicht erfreut ist über meine Entscheidung. Also bin ich hier… immer noch ein bisschen gereizt, aber bereit zu gehorchen.

Der Herr begann… “Bitte sei nicht ärgerlich mit Mir, Clare, Ich will nur ein bisschen mehr Beständigkeit sehen, weil Ich diese Seelen betreue und Ich zähle auf dich, dass du es rechtzeitig übermittelst.”

Es tut mir leid, Herr. Ich werde es besser machen mit Deiner Hilfe.

“Danke dir. Ich wusste, dass du das sagen würdest. Einige dieser Seelen sterben vor Hunger nach einem Wort der Ermutigung. Einige sind so zugrunde gerichtet worden von Kirchen und Kirchgängern, dass sie dabei sind, Mich aufzugeben. Ich sende sie hierher, um geliebt zu werden.”

“Viele bleiben im Hintergrund und beobachten nur, wie Andere behandelt werden… sie warten auf den richtigen Moment, sich zu zeigen, sobald sie sich wohl fühlen. Ich brauche dich, dass du treu bist für sie Alle. Wirklich, du hast eine kleine Anhängerschaft, welche es liebt, Meine Stimme durch dich zu hören – unterschätze die Macht Meiner Worte durch dich nicht. Sie tun weit mehr, als du dir jemals denken oder erhoffen könntest. Früchte im Himmel, Liebste… Früchte im Himmel.”

Er spielte wieder mit unserem Ehering.

“Oh Meine kleine Clare. Du hast einfach keine Ahnung. Und für den Moment ist es besser so, wirklich.”

“Aber Ich habe ein Wort für heute Abend. Ich will, dass Alle, die es ernst meinen mit Mir auf diesem Kanal, sich vorwärts bewegen OHNE zurück zu blicken. Genauso wie Ich es euch früher schon sagte, Keiner ist Meiner würdig, der seine Hand an den Pflug legt und sich dann umdreht, um zurück zu blicken.”

“Ich will, dass ihr Alle hineindrängt. Ich sage euch dies zu eurem eigenen Besten. Dies ist ein steiler Aufstieg und ihr könnt euch nicht leisten, zurück zu fallen. Ich habe Pläne für euch, Meine Herzbewohner, Ich habe Pläne. Viele von euch haben sich nach der Gabe der Heilung gesehnt und andere Gaben, um die Leiden zu erleichtern. Ich bereite euch vor für diese Gaben.”

“Alle lieben es, auf Jene zu blicken, welche Spitzenreiter sind im Dienst, aber wie wenig ihr realisiert, wieviel es sie kostet. Für Jene von euch, die Mir wirklich hingegeben sind, ihr werdet es herausfinden. Clare und Ezekiel haben viel ertragen, um in diese Stellung zu gelangen gegenüber Mir und doch hungern auch sie, von grösserem Nutzen zu sein in Meinem Königreich.”

“Aber Ich muss euch sagen, euer eigenes Ich (Euer Fleisch) wird sterben, wenn ihr Mir folgt. Da wird es Nächte geben wie heute, wo Clare einfach nur ins Bett wollte, weil Ezekiel sich den ganzen Tag im fürbittenden Leiden befand und sie selbst abgekämpft war von Sorge und vom Gebet. Aber Ich brauchte sie und Ich rief sie, auf den Schlaf zu verzichten und Meiner Botschaft zuzuhören für euch. Und Ich schenkte ihr die Gnade, hier zu sein und zu gehorchen.”

“Da gibt es Zeiten, wenn ihr lieber Jemanden abschreiben würdet, aber Ich euch bitten werde, den zusätzlichen Schritt zu machen und wieder Frieden herzustellen, selbst wenn ihr nicht im Fehler seid. Da gibt es Zeiten, wenn Ich euch bitten werde, etwas zu tun, was die Zensur und die Verleumdung von anderen Menschen zu Fall bringt. Ihr werdet ihre Achtung verlieren und Freunde und Verwandte verlieren. Ihr werdet wählen müssen zwischen ihnen und Mir.”

“Da wird es Zeiten geben von Tadel und Korrektur, sogar Demütigung. Werdet ihr weitergehen mit Mir, wenn ihr durch Mein Wort beschämt worden seid? Werdet ihr weiterfahren, Mir zu folgen, wenn euer Ehepartner euch droht, euch zu verlassen?”

“Was sagte Ich…
Er drehte sich um und sagte zu ihnen “Wenn irgendjemand zu Mir kommt, der seinen Vater und seine Mutter, seine Frau und seine Kinder und Brüder und Schwestern nicht hasst – ja, sogar sein eigenes Leben – so kann er nicht Mein Jünger sein. Und wer sein Kreuz nicht trägt und Mir folgt, kann nicht Mein Jünger sein…” Lukas 14:26-27

(Kurze Erklärung zu dieser Bibelstelle… Diese Aussage, die “Angehörigen” zu hassen, kann entweder nicht von Jesus Christus stammen, oder aber sie bedeutet etwas ganz Anderes. Da wir jedoch wissen, dass dies der Herr selber gesagt hat, müssen wir den Sinn geistig auffassen, denn “den Nächsten hassen” gehört niemals zu Seiner Lehre der Liebe. In diesem Zusammenhang bedeuten “Vater und Mutter” unsere Herkunft – die alten Glaubensauffassungen und Traditionen; “Frau” und “Geschwister” sind unsere Leidenschaften, und die “Kinder” entsprechen unseren Wünschen und Vorstellungen. Um Jesus in der richtigen Weise nachfolgen zu können, müssen wir dies alles “hassen” – es ist die Selbstverleugnung. In der Folge wird aber auch dargestellt, dass es uns durchaus passieren könnte, ähnliche Zustände materiell erleben zu müssen. Theo)

Jesus fuhr weiter… “Beide, Clare und Ezekiel wissen genau, was das bedeutet, sie haben Beide Ehepartner und Kinder verloren, welche nicht verstanden, was es bedeutet, zu Mir zu gehören.”

“Ich schlage nicht vor, irgend welche überstürzten Schritte zu unternehmen. Aber Ich warne euch, dass es dazu kommen könnte. Wenn es das tut, wird es schmerzhaft deutlich sein, dass ihr mit jener Beziehung nicht weitermachen könnt. Da wird es keinen Zweifel mehr geben. Einige von euch sind gerufen, zu bleiben und die ungerechte Verfolgung von euren Ehepartnern zu erdulden und es Mir zu opfern für ihre verhärteten Herzen. Dies wird euch viel kosten.”

“Ihr fragt… ‘Worin liegt die Freude in alledem?'”

“Die Antwort ist einfach… Es ist eine innere Freude, die Freude von Mir, welcher sich durch bewegt, durch euch lebt und Anderen Leben einhaucht. Es ist das innere Leben, weit unter der Oberfläche des Ozeans, wo die Sturmböen und Winde euch hin und her werfen auf der Oberfläche des Wassers. Nein, hier in diesen Tiefen schwimmen wir gemeinsam, da gibt es Freude, da gibt es Frieden, da gibt es Glück und Zufriedenheit, welche Keiner an der Oberfläche geniessen kann. Es ist eine verborgene Freude, welche Wenige wirklich sehen, aber sie ist offensichtlich in eurer ruhigen Natur, da ihr Dinge ohne grosse Mühe wegsteckt, weil ihr wisst, dass das Einzige, worauf es ankommt in eurem Leben ist, dass ihr Meine Zustimmung und Anerkennung habt.”

“Dies ist nicht für Alle. Zählt die Kosten. Wenn ihr euch aber nach dem Leben der ersten Apostel sehnt, denkt darüber nach, was sie erlitten und aufgegeben haben, um Mir zu dienen.”

“Wie werdet ihr wissen, dass Ich euch dazu berufe? Ihr werdet feststellen, dass nichts in dieser Welt euch befriedigen kann. Ganz egal, wie viel von Mir ihr habt, wenn ihr zurück haltet, werdet ihr nicht glücklich sein – Ihr werdet mehr und immer mehr wollen. Dies ist, wo die Meisten aufhören…”

“Ein gewisser Mann bereitete ein grosses Festmahl und lud viele Gäste ein. Als die Zeit für das Festmahl da war, sandte er seinen Diener hinaus, um Jenen zu sagen, die eingeladen waren… ‘Komm, denn jetzt ist alles bereit.’ Aber sie Alle begannen gleichermassen, sich zu entschuldigen. Der Erste sagte… ‘Ich habe gerade einen Acker gekauft und ich muss gehen und ihn besichtigen. Bitte entschuldige mich.’ Ein Anderer sagte… ‘Ich habe gerade fünf Paar Ochsen gekauft und ich bin auf dem Weg, sie auszuprobieren. Bitte entschuldige mich.’ Und noch ein Anderer sagte… ‘Ich habe gerade geheiratet, also kann ich nicht kommen.’ Lukas 14:16-20

“Und so verschwenden sie ihre Leben und fragen sich immer, wie es wohl gewesen wäre, Mir mit ganzem Herzen zu folgen, als Ich die erste Einladung ausgesprochen hatte.”

Wow, das habe ich getan. Ich verpasste Deine erste Einladung und die folgenden 2 Jahre waren schrecklich, lauwarm und angefüllt mit Reue, dass ich eine Gelegenheit vorbeiziehen liess, um wirklich für Dich zu leben. Aber als ich endlich jene zweite Chance bekam… Niemals in meinem Leben hatte ich mehr von Dir.

“Du warst gesegnet Meine Liebe. Nicht Alle bekommen eine zweite Chance. Aber Ich wusste, dass du nicht glücklich sein würdest, Ich wusste, dass du mehr wolltest. Einige von euch, die dieser Botschaft zuhören, erkennt euch jetzt selbst in ihr – ihr fragt euch immer noch, ob ihr eine weitere Chance bekommen werdet. Das ist eine Entscheidung, die ihr werdet treffen müssen. Aber Ich will euch soviel sagen… Wenn ihr es zu lange hinausschiebt, werdet ihr es niemals tun.”

“Viele geben Mir den letzten Rest ihres Lebens, das Überbleibsel. Ja, Ich nehme das auch. Ich nehme, was immer ihr Mir geben wollt, aber ihr werdet euch wünschen, dass ihr jene Entscheidung getroffen hättet, als ihr jünger wart.”

“Einige von euch sind jung und stark und ihr freut euch auf eine gutbezahlte Karriere nach dem Universitätsstudium. Ich werde euch jetzt warnen, wenn ihr in jenem Klima überlebt, werdet ihr ohne irgendwelchen Glauben herauskommen.”

“Einige von euch mögen ein Bibelstudium wählen und studieren, um Pfarrer zu werden, einen gutbezahlten Job mit Versicherung im Auge habend usw. Ihr denkt immer noch wie die Welt.”

“Wenn ihr Mir folgen wollt, werdet ihr eurem Herzen folgen müssen… Keiner Meiner Apostel war gut ausgebildet, ausser Jener, der Mich verraten hatte. Das sollte euch etwas deutlich machen. Alles in den Evangelien ist eine sinnbildliche Darstellung für eure aktuelle Zeit. Die Männer, welche bei Mir am meisten Erfolg hatten, waren einfache Männer mit Herz und sie standen in Flammen. Sie verliebten sich in Mich und wollten nur das, was Ich ihnen zu geben hatte.”

“Petrus verliess ein lukratives Fischgeschäft mit Angestellten, Diener, eine Frau und Kinder. Matthäus war auf dem besten Weg in einen lukrativen Regierungsjob, sich die Leiter hoch arbeitend in eine höhere Stellung. Lukas war ein Arzt mit einer florierenden Praxis mit einem beträchtlichen Einkommen, welches ihm ein bequemes Leben mit gesellschaftlicher Stellung und Gunst versprach.”

“All diese Männer hatten hart gearbeitet, um sich selbst in eine sichere Position zu bringen, was ihnen ein gutes Leben versprach. Alle erkannten Die Köstliche Perle und drehten der Welt ihren Rücken zu und folgten Mir.”

“Und was ist mit euch? Wer sagt ihr, dass Ich bin? Was bedeutet Meine Einladung für euch? Haben eure Eltern für euch eine College Ausbildung arrangiert und ihr wagt es nicht, sie zu enttäuschen? Geht ihr von einer College Klasse zur Nächsten und ihr fühlt, als ob ihr eure Zeit verschwendet und euch in die falsche Richtung bewegt? Nun, vermutlich tut ihr das, wenn ihr so fühlt.”

“Also, was müsst ihr tun, um Mir zu folgen? Wie der reiche Jüngling… geht und verkauft Alles, was ihr habt und gebt es den Armen, dann kommt und folgt Mir. Genau wie am Anfang. Und wohin geht ihr? Wo immer Mein Geist sich bewegt, wo immer Wunder getan werden in Meinem Namen, wo immer Menschen ihre Leben riskieren, um das Evangelium zu bringen. Wo immer euer Herz euch hinführt. Denn Ich wohne in eurem Herzen und Ich berate euch von eurem Herzen aus. Ich lege Meine Wünsche, welche eigentlich eure Wünsche sind, in euer Herz.”

“Ja, ihr könnt ein Bibel College wählen… aber Ich frage euch Folgendes. Was wollt ihr lernen? Alles über die Bibel und wie man eine Kirche führt? Oder Meine Wege? Ihr werdet Meine Wege nicht lernen, bis ihr hinausgeht unter die Menschen und lernt, euch mit ihren Sorgen und Erfolgen zu identifizieren. Ihr werdet nur lernen zu lieben, wie Ich liebte, wenn ihr hinausgeht zu ihnen und lebt, wie sie leben, dort zu sein in all den verschiedenen Situationen des Lebens, welchen sie begegnen mit Mir, nur als ihr Betreuer.”

“Seht ihr? Diese Einladung ist ein Ruf, dass ihr eure Leben von der Welt befreit, um dann in das Meer der verletzten Menschheit einzutauchen und euch nur Meiner Stimme führen zu lassen.”

“Vor Allem Anderen, folgt eurem Herzen. Folgt der Liebe. Geht mit der Salbung und lernt – lernt mit Anderen zu arbeiten und lernt, Mir allein treu zu sein in der Mitte von Widersprüchen.”

“Ja, Ich werde mit euch sein. Bis zum Grad, wie ihr euch opfert, bis zu jenem Grad werde Ich mit euch sein. Ich werde niemals von eurer Seite weichen und ihr werdet Meine Wege lernen, aus erster Hand. Die einzige Anforderung ist der Wunsch, Mich zu lieben und euren Bruder zu lieben. Ihr mögt noch nicht dort sein… Wenn das aber euer innigster Herzenswunsch ist, dann habe Ich es dorthin platziert und Ich werde es auch geschehen lassen.”

“Leugnet euch selbst, nehmt euer Kreuz auf euch und folgt Mir.”

=> Geist der Adoption

flagge en  ARE YOU CALLED? Jesus explains…

ARE YOU CALLED? Jesus explains…

August 22nd, 2016 – Words from Jesus to Sister Clare
Spoken by Jackie

Clare began…
The Lord is passionate about being with you, Heartdwellers.

He took me to task today, because I was going to forgo the message. But through my husband, Ezekiel, He let me know He was not pleased with my decision. So, here I am…still stinging a bit, but ready to obey.

“Please don’t be upset with Me, Clare” The Lord began. “I just want to see a little more consistency, because I do have ministry to these souls and I count on you to deliver it in a timely fashion.”

I’m sorry, Lord. I will do better with Your help.

“Thank you. I knew you’d say that. Some of these souls are starving to death for a word of encouragement. Some are so devastated by churches and church people that they are about to give up on Me. I send them here to be loved.

“Many stay in the background just observing how others are treated…biding their time and coming forward when they are comfortable doing so. I need for you to be faithful for them all. Truly you have a little following that loves to hear My voice through you – don’t underestimate the power of My words through you. They do way more than you could ever think or hope for. Fruit in Heaven, dearest…fruit in Heaven.”

He was toying with our wedding ring again.

“Oh, My little, little Clare. You just have no idea. And for now it is better this way, it really is.”

“But I do have a word for tonight. I want everyone who is serious about Me on this channel to move forward WITHOUT looking back. Even as I told you earlier, no one is worthy of Me who puts his hand to the plough and then turns around to look back.”

“I want you all to press in. I am telling you this for your own good. This is a steep, upward climb and you cannot afford to fall behind. I have plans for you, My Heartdwellers; I have plans. Many of you have been aching for the gift of healing and other gifts to bring relief to the suffering. I am preparing you for these gifts.”

“Everyone loves to look at those who are front-runners in ministry, but little do they realize exactly how much it costs them. For those of you who are truly committed to Me, you are going to find out. Clare and Ezekiel have suffered much to be in this position with Me, and yet they, too, are hungry to grow and be of more service in My Kingdom.”

“But I must tell you, you will die to your flesh if you follow Me. There will be nights like tonight, when Clare just wanted to go to bed, because Ezekiel had been in intercessory suffering all day and she wore herself out with concern and prayer. But I needed her and I called her to forgo sleep and listen for My message to you. And I have given her the grace to be here and obey.”

“There are times when you would rather write someone off, but I will ask you to go the further mile to restore peace, even though you are not in the wrong. There are times when I will ask you to do something that will bring down the censorship and calumny of other people. You will lose face with them and lose friends and relatives. You will have to choose between them and Me.”

“There will be times of reproof and correction, even humiliation. Will you keep going for Me when you’ve been embarrassed by My word? Will you continue to follow Me if your spouse threatens to leave you?”

“What did I say…
He turned and said to them… “If anyone comes to Me and does not hate his father and mother and wife and children and brothers and sisters – yes, even his own life – he cannot be My disciple. And whoever does not carry his cross and follow Me cannot be My disciple….” Luke 14:26-27

(A short Explanation to this Bible Passage… This Statement, to hate our kindred, can either not come from Jesus Christ or else, it has a complete different meaning. Since we know, that the Lord said this Himself, we also know, that we need to understand this spiritually, because ‘hating our neighbor’ does not belong to His Teaching of Love. In this context… ‘Father and Mother’ mean our origin – the old concept of faith and traditions; ‘Wife’ and ‘Brothers and Sisters’ are our passions and the ‘Children’ mean our desires and ideas. To follow Jesus in the right way, we must ‘hate’ all of this – this is self-denial. In the following, He also explains, that it could very well happen to us also in the real, material sense, that we will have to endure similar conditions. Theo)

Jesus continued…
“Both Clare and Ezekiel know exactly what that means, they have both lost spouses and children who did not understand what it means to belong to Me.”

“I am not suggesting you make any rash moves. But I am warning you that it may come to that. If it does, it will be painfully clear that you cannot continue on in that relationship. There will be no mistake about it. Some of you are called to remain and endure unjust persecution from your spouses, and offer it to Me for their hardened hearts. This will cost you much.”

“You ask… ‘Where’s the joy in all this?'”

“The answer is simple… It is an interior joy, the joy of Me living, moving and breathing life through you to others. It is the interior life, way below the surface of the ocean where the squalls and storms toss you to and fro on the surface of the water. No, here at these depths we are swimming in together, there is joy, there is peace, there is a happiness and satisfaction no one at the surface can enjoy. It’s a hidden joy that few truly see, but is evident by your calm nature as you take things in stride… knowing that the only thing that matters in your life is My approval of you.”

“This is not for everyone. Count the cost. But if you are longing for the life of the first apostles, reflect on what they suffered and gave up to serve Me.”

“How will you know I am calling you to this? You will find that nothing in this world can satisfy you. No matter how much of Me you have, if you are holding back, you will not be happy – you will want more, and more, and more. This is where most stop…”

“A certain man was preparing a great banquet and invited many guests. At the time of the banquet he sent his servant to tell those who had been invited, ‘Come, for everything is now ready.’ But they all alike began to make excuses. The first said… ‘I have just bought a field, and I must go and see it. Please excuse me.’ Another said, ‘I have just bought five yoke of oxen, and I’m on my way to try them out. Please excuse me.’ Still another said, ‘I just got married, so I can’t come.’ Luke 14:16-20

“And so they sell their lives short…always wondering what it would have been like to follow Me whole-heartedly, when I made the first invitation.”

Wow. I did that. I missed Your first invitation. The next 2 years were terrible, lukewarm and filled with remorse that I passed by an opportunity to truly live for You. But when I finally got that second chance…WOW! Never in my life have I had more of You.

“You were blessed, My Love. Not all get a second chance. But I knew you would not be happy, I knew you wanted more. Some of you listening to this message now recognize yourself in her – you’re still wondering if you’ll have another chance. That is a decision you will have to make. But I will tell you this: if you put it off for too long, you will never do it.”

“Many give Me the dregs of their lives, the left-overs. Yes, I’ll take that. I’ll take whatever you want to give Me, but you will wish you had made that decision when you were younger.”

“Some of you are young and vigorous and looking forward to a well-paying career after university studies. I will warn you now, if you survive in that climate, you may come out without any faith at all.”

“Some of you may choose a Bible school and study to be a pastor, having an eye on a well-paying job and insurance, etc. You are still thinking like the world.”

“If you want to follow Me, you will have to follow your heart. None of My apostles were educated – except the one who betrayed Me. That should tell you something. Everything in the Gospels is an allegory for your present day. The men who most succeeded with Me were simple men of heart and on fire. They fell in love with Me and wanted only what I had to give them.”

“Peter left a lucrative fishing business with employees, servants, a wife and children. Matthew was well on his way in a lucrative government job, working his way up the ladder to a higher position. Later on, Luke was a physician with a thriving practice, a substantial income and the promise of a comfortable life with social status and favor.”

“All these men had worked hard to get themselves into a secure position with the promise for a good life. All of them recognized the Pearl of Great Price…turned their backs on the world and followed Me.”

“And what about you? Who do you say I am? What does My invitation mean to you? Have your parents set you up for a college education and you dare not disappoint them? Do you go to college class after college class, coming away feeling like you’re wasting your time and moving in the wrong direction? Well, you probably are, if you feel that way.”

“So, what must you do to follow Me? Like the rich young ruler…go sell all you have, give it to the poor, then come and follow Me. Just like in the beginning. And where do you go? Wherever My Spirit is moving, wherever miracles are being done in My name, wherever people are risking their lives to bring the Gospel. Wherever your heart leads you. Because I dwell in your heart, and I advise you from your heart. I put My desires for you, which are truly your desires, in your heart.”

“Yes, you can choose Bible College…but I’ll ask you this. What do you want to learn? All about the Bible and how to run a church? Or My ways? You will not learn of My ways until you go out among the people and learn to identify with their sorrows and successes. You will only learn to love as I loved when you go out among them, living as they live, being there in all the diverse situations of life they encounter with Me, only, as their helper.”

“You see? This invitation is a call to strip your lives of the world and plunge into the sea of hurting humanity, with only My voice to guide you.”

“Above all else, follow your heart. Follow Love. Go with the anointing and learn – learn to work with others and learn how to be true to Me alone in the midst of contradictions.”

“Yes, I will be with you. To the degree you sacrifice, to that degree will I be with you. I will never leave your side, and you will learn My ways, first hand. The only requirement is the desire to love Me and love your brother. You may not be there yet…but if that’s the passion of your heart, I’ve put it there and I will bring it to pass.”

“Deny yourself, pick up your cross, and follow Me.”

=> Spirit of Adoption