Jesus fragt… Bist du für Mich oder gegen Mich? – Jesus asks… Are you with Me or against Me?

BOTSCHAFT / MESSAGE 406
<= 405                                                                                                                 407 =>
<= Zurück zu den Liebesbriefen                                                  Back to LoveLetters =>

2016-10-09-jesus-fragt_bist-du-fuer-mich-oder-gegen-mich 2016-10-09-jesus-asks_are-you-with-me-or-against-me
=> VIDEO   => PDF   => AUDIO… => VIDEO   => PDF   => AUDIO…
Verwandte Botschaften…
=> Ergreife das Seil der Gnade
=> Kommt heraus aus ihnen
=> Gefangene Kinder, Moderne Pharisäer
=> Söhne des Teufels
=> Ich wollte fischen gehen…
=> Ein kritischer Geist
=> Stolz kommt vor dem Fall
=> Wir können nur einem Meister dienen
=> Lebt nicht für euch selbst
Related Messages…
=> Grasp the Rope of Grace
=> Come out from among them
=> Captive Children, Modern Pharisees
=> Sons of the Devil
=> I wanted to go fishing…
=> A critical Spirit
=> Pride goes before a Fall
=> We can only serve one Master
=> Do not live for yourself

flagge de  Jesus fragt… Bist du für Mich oder gegen Mich?

Jesus fragt… Bist du für Mich oder gegen Mich?

9. Oktober 2016 – Worte von Jesus an Schwester Clare
Übersetzt und gesprochen von Jackie

Der Herr segne uns Alle, Herzbewohner. Möge uns Allen die Fähigkeit gegeben sein, den Feind auszutricksen, wenn er sich gegen uns erhebt.

Als ich ruhig vor Jesus sass, begann Er zu sprechen… Er sagte… “Die Zeit ist kurz.”

Und Ich fragte… ‘Was meinst du damit, Herr?’

Er fuhr weiter… “Die Zeit, die übrig bleibt für euch Alle, das zu tun, was gut und richtig ist in eurem Leben, ist kurz. Deshalb tut Busse für jene Dinge, die ihr vor Mir zurück gehalten habt. Ergreift dieses neue Seil der Gnade, das Ich im Augenblick Meinem ganzen Leib reiche. Ergreift es und nutzt es richtig. Lebt nicht nur für euch selbst. Schaut um euch herum, seht die Bedürfnisse, lebt füreinander, genau wie Ich Mein Leben jeden Tag für euch lebe, damit ihr an Heiligkeit zunehmt.”

“Bitte lasst keine böse Rede aus eurem Herzen hervorgehen und eure Lippen verlassen. Bitte übergeht jene Sünden, die für Mich so grauenhaft sind. Denkt nicht zweimal daran. Schaut keine Unterhaltung, die sie glorifizieren oder dunkle Geschichten nachspielen. Umarmt Heiligkeit, Wärme, Güte, tut Dinge für Andere und erntet Frieden aus Meinem eigenen Herzen. Denn wenn ihr diese Dinge Anderen tut, tut ihr sie Mir. Mein Friede wird euch aufrecht erhalten, während ihr euch selbst füreinander ausgiesst.”

“Oh bitte, unterlässt Spaltungen. Wisst ihr, wie Satan Spaltung erzeugt? Sehr einfach, er nutzt eure individuellen Vorlieben und Ängste. Er sammelt jene Daten und dann, wenn er euch zu Fall bringen will, macht er euch auf Dinge aufmerksam, die eurer Vorliebe widersprechen. Wenn ihr naiv und dumm seid – ohne Nächstenliebe und Weisheit – dann kritisiert ihr jenen Dienst, weil ihr nicht mögt, was sie tun, obwohl es unschuldig ist und ohne Fehler.”

“Nehmt zum Beispiel die Anbetung. Jedes von euch hat Vorlieben für die Anbetung. Jedes von euch denkt, dass eure Anbetung die Beste ist. Jedes von euch hat einen unterschiedlichen Musikgeschmack und Jedes von euch denkt, dass der eigene Geschmack der Heiligste und Effektivste ist.”

“Oh wie ihr euch irrt!”

“Satan sieht eure Vorliebe und Abneigung und greift jenen Dienst durch euch an, weil es euch nicht passt. Ob es Angst oder Ignoranz ist, etwas in euch akzeptiert es nicht. Also fängt ihr an, die Lügen zu glauben über Jene, die auf diese Weise dienen. Ihr stimmt den Andersdenkenden zu und ihr baut Druck auf. Ankläger kommen hervor und finden an Allem Fehler, was jener Dienst tut. Es sind alles Dinge, vor welchen ihr selbst Angst habt or die ihr nicht mögt. Oder nicht versteht. Also seid ihr eifrig engagiert, von ihnen zu entziehen.”

“Wenn ihr einmal euren Mund gegen sie öffnet, kassiert Satan zwei Punkte… Ein Dämon ist gerade durch eine Türe der Kritik in euer Leben eigetreten und jetzt werdet ihr gesiebt werden. Und Andere werden aufgefordert, an jener Herabstufung und Kritik teilzuhaben und der Dienst ist beeinträchtigt. Das bedeutet, dass all die Seelen, die Ich zu jenem Dienst gesandt habe, aufgrund seiner Einzigartigkeit, genau auf sie zugeschnitten, um ihnen zu dienen, sie werden angegriffen von lügenden Geistern der Spaltung und Verleumdung. Und Viele jener Seelen sind erst Babies in Mir und können einen lügenden Geist nicht erkennen und sie erwarten sicherlich nicht, dass Christen gegenseitig über einander lügen. Also wenden sie sich ab und ziehen umher aus Angst vor Täuschung, obwohl nichts an jenem Dienst täuschend war.”

“Sie können kein Zuhause finden, aber Satan folgt ihnen, bis sie so isoliert und unterdrückt sind, dass ein gütiger ‘New Ager’ vorbei kommen kann und ihnen Mitgefühl zeigen, um sie in falsche Lehren hinein zu ziehen, wozu Satan applaudiert und welche er nicht untergräbt und zu welchen er auch keine Geister der Spaltung sendet. Im Wesentlichen seid ihr zu Werkzeugen Satan’s geworden, um das Werk, das Ich tue, zu ruinieren. Wie tragisch! Ihr arbeitet nicht mehr länger für Mich, ihr habt euch auf die Seite des Feindes geschlagen.”

“Erinnert euch, wie Paulus mit den Schriftgelehrten und den Pharisäern umgegangen ist, die gegen ihn kamen vor dem Hohen Rat…
Dann rief Paulus hinaus an den Hohen Rat, wissend, dass Einige von ihnen Sadduzäer und Andere Pharisäer waren… ‘Brüder, ich bin ein Pharisäer, der Sohn eines Pharisäers. Es ist aufgrund meiner Hoffnung auf die Auferstehung von den Toten.’ Als er das gesagt hatte, brach ein Streit aus zwischen den Pharisäern und Sadduzäern und die Versammlung war gespalten.” Apostelgeschichte 23:6-7

“Seht ihr also, diese Taktik ist uralt, spalten und erobern. Ihr denkt, Rock n’ Roll ist geschmacklos und ein Anderer denkt, gregorianischer Gesang ist zu spiessig, religiös und ohne Bedeutung – also lassen euch die Teufel gegeneinander kämpfen. Einer hat ein Vorurteil betreffend dem Sprechen in Zungen, ein Anderer ist voreingenommen und spricht gegen das durchnässende Gebet, wieder ein Anderer ist voreingenommen gegenüber einer persönlichen, vertrauten und reinen Beziehung mit Mir und noch ein Anderer denkt, dass es nur passend ist, mit Gott auf den Knien zu sprechen, Millionen Kilometer entfernt.”

“Darf Ich sagen, dass Ich Allem zuhöre und Allen antworte, egal, was ihre Vorliebe ist? Aber ihr würdet Partei ergreifen und Eines verurteilen, weil es nicht eurer Vorstellung entspricht?”

“Dies ist so schmerzlich für Mich. Wann werdet ihr euch zusammen in Meinem Herzen vereinen und diese nutzlosen Streitereien aufhören? Seht ihr nicht, dass ihr benutzt werdet? Dass mit euch gespielt wird? Und all diese Gespaltenheit verletzt Mich und trennt Brüder und Schwestern.”

“Nun, Meine Lieben, Ich beabsichtigte nicht, auf euch herumzureiten, aber Ich höre viel Gebrummel in euren Reihen. Ihr sägt den Zweig ab, auf welchem ihr steht. Könnt ihr nicht sehen, dass ihr Meinen Leib zerstört mit diesen nutzlosen Streitpunkten von gutem und schlechtem Geschmack gemäss dem, was ihr persönlich bevorzugt?”

“Das ist, warum Schafe und Lämmer an den Hängen umherwandern, da gab es keinen sicheren Ort für sie. Sie wurden überall einer genauen Prüfung unterzogen. Und die Tragödie davon ist, was immer ihr dem Geringsten von Diesen tut, das habt ihr tatsächlich Mir getan.”

“Werdet ihr weiterfahren damit? Oder werdet ihr Busse tun und die unterschiedlichen Ausdrucksformen des Glaubens annehmen, solange sie mit den Schriften übereinstimmen? Nicht eure Interpretation, sondern die wahre Interpretation.”

“Dies ist eine Zeit massiver Dunkelheit und Ich nutze jedes denkbare Mittel, um Meine Liebe dieser zu Tode geplagten Generation mitzuteilen.”

“Seid ihr für Mich oder gegen Mich?”

In der Zwischenzeit, während der Herr dies alles sagte, sitze ich hier still und frage mich, worüber Er spricht, weil ich nicht eingeweiht wurde und überwältigt bin von Angriffen gegen uns. Persönlich, im eigenen Haushalt und in der Familie. Also fuhr der Herr weiter…

“Clare, Mir entgeht nichts. Und ich sage nicht, dass es hier um das Thema Musik geht. Ich nutze dieses Beispiel, um Jene zur Rechenschaft zu ziehen, welche die Reinheit unseres Kanals angreifen und die tiefe Beziehung, die du und Andere hier mit Mir haben. Da gab es Gerede und es gibt Einige, die glauben, dass Nähe zu Mir unangebracht ist. Nun, wenn sie so überzeugt sind, dass eine solch kostbare Beziehung ihnen nicht gefällt, dann können sie bei dem bleiben, was sie erfreut. Aber bitte, kommt nicht hierher und greift unschuldige neue Gläubige an. Hört auf, gegen Mich zu arbeiten. Ihr öffnet die Türen zu eurem eigenen Untergang und ihr tut unserer Beziehung überhaupt nichts Gutes.”

“Wie ihr richtet, so werdet ihr gerichtet werden.”

Jesus fuhr weiter… “Was Ich hier gerne vermitteln würde ist, dass Ich eine Art Nektar nutze, um Schmetterlinge zu füttern, einen Anderen, um Bienen zu füttern, eine komplett andere Nahrung für Schafe und wieder eine Andere für Löwen, Jedes bekommt die Art, die nötig ist für ihre Versorgung. Was einen Schmetterling anzieht, würde einem Löwen nicht gefallen und umgekehrt. Also bitte, nehmt nicht Meinen Platz ein, indem ihr versucht, Allen aufzudrücken, was euch gefällt. Vielmehr nährt eure eigene Beziehung mit Mir und lasst Andere Nahrung in Mir finden auf ihre eigene Art, wie Mein Heiliger Geist sie zieht.”

“Der Feind hat absichtlich Dämonen der Spaltung gesandt, konfessionelle Geister, die Fehler finden an dem, was hier präsentiert wird, weil es ihrem konfessionellen Standard nicht entspricht. Dieser Kanal ist ein Ort der Heilung und brüderlichen Liebe und Niemand soll seinen Glauben einem Anderen aufzwingen.”

“Was Ich hier will ist Nächstenliebe. Das ist die Kirche, welcher ein Platz an der Entrückung garantiert worden ist. Die anderen Kirchen hatten viele verschiedene Absichten und Fokussierungen, welche Meinungsverschiedenheiten verursacht haben. Ihr werdet feststellen, dass Ich ihnen keine Errettung versprach vor der Zeit, die kommt.”

Zur Kirche von Philadelphia…
Zum Engel der Kirche von Philadelphia schreibe… Dies sind die Worte Desjenigen, der heilig und wahr ist, der den Schlüssel David’s hält. Was Er öffnet, wird Keiner schliessen und was Er schliesst, wird Keiner öffnen. Ich kenne eure Taten. Schaut, Ich habe vor euch eine offene Türe gesetzt, die Keiner schliessen kann. Denn ihr habt nur wenig Kraft, doch ihr habt Mein Wort gehalten und habt Meinen Namen nicht geleugnet. Schaut, Ich gebe Jene der Gemeinde Satan’s auf, die sagen, sie sind Juden und sind es nicht, sondern lügen. Seht, Ich werde sie veranlassen zu euch zu kommen und vor euren Füssen anzubeten und Ich werde sie wissen lassen, dass Ich euch geliebt habe… Weil ihr Mein Wort betreffend Ausdauer gehalten habt, so werde Ich euch auch beschützen vor der Stunde der Prüfung, welche über die ganze Welt kommt, um Jene zu testen, die auf der Erde wohnen. Seht, Ich komme rasch. Haltet fest, was ihr habt, damit Niemand eure Krone raube. Offenbarung 3:7-11

“Im Himmel gibt es keine solchen Argumente. Vielmehr gibt es eine gewaltige Vielfalt der Ausdrucksformen und Alles, was Mich ehrt und Meinen Vater verherrlicht, wird akzeptiert und geschätzt werden. Wenn ihr Herzbewohner seid, werdet ihr einander nähren und stärken, ihr werdet nicht streiten und spalten. Jene, die ihre Zeit damit verbringen, dies zu tun, haben keinen Teil an Mir.”

“Stärkt, was bleibt in eurem Wandel mit Mir, denn durch eure Herabstufung von Anderen habt ihr Boden verloren und ihr wandelt auf dünnem Eis, während der Feind euren Untergang plant. Stolz kommt vor dem Fall.”

“Das ist wirklich Meine Botschaft, Clare. Ich weiss, dass du etwas ganz Anderes wolltest, aber dies musste gesagt werden. Ich liebe Meine Kinder und wenn Ich sehe, wie sie Einander Sand anwerfen, ist Mein Herz betrübt und Ich sehne Mich, die schiefen Wege mit Meiner Liebe und Vergebung zu begradigen.”

“Kommt zu Mir, wenn ihr von der Herde entzogen und sie verletzt habt. Kommt in Reue zu Mir. Ich werde euch vergeben und Ich werde euch wieder herstellen, denn Mein Herz schmerzt wegen euch. Geht nicht euren eigenen Weg, er führt zum Tod, kommt lieber zu Mir und erlaubt Mir, euch zu heilen.”

flagge en  Jesus asks… Are you with Me or against Me?

Jesus asks… Are you with Me or against Me?

October 9th, 2016 – Words from Jesus to Sister Clare
Spoken by Jackie

When I sat quietly before Jesus, He began to speak to me. He said… “Time is short.”

And I asked… “What do you mean by that, LORD?”

He continued… “The time left to you all to do what is good and right in your lives is short.  Therefore, repent for those things you have been holding back from Me.  Take hold of this new rope of grace I am extending to My entire Body in this moment. Take hold and make good use of it.  Don’t live just for yourself.  Look around you, see the needs, live for one another, even as I live My life each and everyday for you, that you may grow in holiness and sanctity.”

“Please, let no evil speech proceed from your heart and leave your lips.  Please pass over those sins so atrocious to Me. Don’t think of them twice. Don’t watch entertainment glorifying them or replaying dark stories. Embrace holiness, warmth, kindness, doing for others and reaping a harvest of peace from My very own heart. Because truly, when you do these things to one another, you do them unto Me. My peace shall sustain you as you pour yourselves out for one another.”

“Oh, please refrain from divisions. Do you know how Satan creates division? Very simply he preys on your individual tastes, fears and preferences. He gathers that data, then whoever he wants to bring down, he points out things contrary to your liking. If you are naive, foolish – without charity and wisdom, you then pick at that ministry because you don’t like what they are doing, though it is innocent and without fault.”

“Take, for instance, worship. Each of you have preferences for worship. Each of you think yours is the best way. Each of you has divergent tastes in music, and each of you think your taste is the holiest and most effective.”

“Oh, how mistaken you are!”

“Satan sees your like and dislike and attacks that ministry through you, because it doesn’t suit you. Whether it be fear or ignorance, something in you doesn’t accept it. So you begin to believe lies about those who minister that way.  You fall in with the dissenters and build a head of steam.  Denouncers come forward, finding fault in everything that ministry does. They are all things you yourself are afraid of or don’t like. Or don’t understand. So, you are eager to detract from them.”

“Once you open your mouth against them, Satan collects two scores: a demon just entered through a door of criticism into your life – and now you will be sifted. And others are provoked into detraction and criticism and the ministry is injured. That means all the souls I sent to that ministry, because of its uniqueness to minister just to them, are attacked by lying spirits of division and calumny. And many of those souls are but babes in Me and cannot discern a lying spirit, and certainly don’t expect Christians to lie about one another. So, they turn away and go back to wandering out of fear of deception, though nothing about that ministry was deceptive.”

“They can’t find a home, but Satan follows them until they are so isolated and down-trodden that a kind New Ager can come along and show them compassion and draw them into false doctrines, which Satan applauds and does not undermine or send spirits of Division to.  So, in essence, you have become the devil’s tools to undo the work I am doing. How tragic! You no longer work for Me, you have taken sides with the enemy.”

“Recall how Paul handled the Scribes and the Pharisees who came against him before the Sanhedrin…
Then Paul, knowing that some of them were Sadducees and others Pharisees, called out in the Sanhedrin, ‘Brothers, I am a Pharisee, the son of a Pharisee. It is because of my hope in the resurrection of the dead that I am on trial.’ As soon as he had said this, a dispute broke out between the Pharisees and Sadducees, and the assembly was divided.” Acts 23:6-7

“So, you see, this tactic is age old, divide and conquer.  You think rock n’ roll is a bad taste, another thinks Gregorian chant is too stuffy, religious and without meaning – so the devils pit you against one another.  One is prejudiced against speaking in tongues, another is prejudiced against soaking prayer, another is prejudiced against a personal and intimate, pure relationship with Me and yet another thinks it is only fitting to talk with God on their knees from a million miles away.”

“May I say I listen to and answer all, no matter what their preference is? But you would take sides and condemn one because it isn’t your way?”

“This is so grievous to Me. When will you unite yourselves together in My heart and stop these useless quarrels?  Don’t you see you are being used? Played? And all of this divisiveness is hurting Me and separating brothers and sisters.”

“Well, My dear ones, I did not mean to harp on you, but I hear much too much pickiness and grumbling in your ranks. You are sawing off the branch you are standing on. Can you not see that you are destroying My Body with these useless issues of good and bad taste according to what you personally prefer?”

“That’s why sheep and lambs wander the hillsides, there was no place safe for them. Scrutiny came against them everywhere they went. And the tragedy of this is, whatever you do to the least of these, you have indeed done to Me.”

“Will you continue in this? Or will you repent and receive the different expressions of the faith as long as they still conform to the Scriptures? Not your interpretation, but the true interpretation.”

“This is a time of gross darkness, and I need every conceivable means to communicate My love to this death-ridden generation.”

“Are you for Me or against Me?”

In the meantime, as the Lord was saying all this, I’m sitting here quietly wondering what He’s talking about, because I’ve been out of the loop and overwhelmed with attacks against us. Personally, in the household and family. So the Lord continued.

“Clare, I miss nothing. And I am not saying this is about music. I am using this example to call to account those who attack the purity of our channel and the deep relationship you and others have here with Me.  There has been talk and there are some who believe closeness to Me is inappropriate. Well, if they are so convinced that a precious relationship like that is not to their liking, they can stay with what pleases them. But please don’t come here and attack innocent new believers. Stop working against Me. You are opening doors to your own downfall and not doing our relationship any good at all.”

“As you judge so shall you be judged.”

“What I would like to convey here is that I use one kind of nectar to feed butterflies, another to feed bees, another food altogether for sheep, another for lions; each has the kind necessary to their nourishment. What appeals to a butterfly would not appeal to a lion and vice versa. So, please do not take My place by trying to appropriate for all what appeals to you. Rather nourish your own relationship with Me and let others find nourishment in ME in their own ways, as My Holy Spirit draws them.”

“The enemy has deliberately sent in demons of division, sectarian spirits, finding fault with what is presented here because it doesn’t meet their sectarian standards. This channel is to be a place of healing and brotherly love and no one is to force their belief’s on anyone else.”

“What I want here is Brotherly Love. That’s the church that is guaranteed a place in the Rapture. The other churches had many different agendas and focuses that caused dissension. You will notice I did not promise them deliverance from the time to come.”

To the Church in Philadelphia
To the angel of the church in Philadelphia write… These are the words of the One who is holy and true, who holds the key of David. What He opens, no one will shut; and what He shuts, no one will open. I know your deeds. See, I have placed before you an open door, which no one can shut. For you have only a little strength, yet you have guarded My word and have not denied My name. See I am giving up those of the congregation of Satan, who say, they are Jews, but lie. See, I will make them come and worship before your feet, and to let them know, that I have loved you.…Because you have guarded My Word of endurance, I also shall guard you from the hour of trial, which shall come about the whole world, to try those who dwell on the earth. See, I am coming speedily. Hold what you have, that no one takes your crown. Revelation 3:7-11

“In Heaven, there are no such arguments. Rather, there is tremendous diversity of expression and all that honors Me and glorifies My Father is accepted and appreciated. If you are Heartdwellers, you will nourish and fortify one another in their own way, you will not dispute and divide. Those who spend their time doing that, have no part in Me.”

“Strengthen what remains in your walk with Me, for by your detraction of others, you have lost ground and are walking on thin ice, while the enemy is planning for your downfall. Pride proceeds a fall.”

“That truly is My message, Clare. I know you wanted something way different, but this had to be said. I love My children, and when I see them throwing sand at one another, My heart grieves and I long to make the crooked way straight with My love and forgiveness.”

“Come to Me if you have been detracting and hurting the flock. Come to Me repentant. I will forgive you and I will restore you, for My heart aches for you. Do not go your own way, it leads to death; rather come to Me and allow Me to heal you.”