Nachrichtensperre von Gott? – News Blackout from God?

nachrichtensperre-von-gott news-blackout-from-god
=> VIDEO   => AUDIO… => VIDEO   => AUDIO…
Verwandte Botschaften…
=> Zum Dritten Testament
=> Zu den Liebesbriefen
=> Zum Trompetenruf Gottes
=> Ich lasse euch nicht als Waisen zurück
Related Messages…
=> To the third Testament
=> To the Love Letters
=> To the Trumpet Call of God
=> I will not leave you Orphans

flagge de  Nachrichtensperre von Gott?

Kundgaben NACH 1950 ?
Botschaften des Herrn an viele Menschen – 3. November 2016

Liebe Brüder und Schwestern

Gelobt sei Gott, Jesus Jehova Zebaoth, unser Schöpfer, Erretter und Vollender, unser lieber Himmlischer Vater.

Zu allen Zeiten spricht der Geist des Herrn zu Seinen Kindern. Er sagt, dass er uns nie alleine lässt. In der Schrifttext-Erklärung 19 (Jakob Lorber, 19. Januar 1844) erläutert Er die Bibelstelle aus Johannes 14:18 wo zu lesen ist: »Ich will euch nicht als Waisen lassen; Ich will zu euch kommen!« Dies ist eine der vielen Bestätigungen für die leise, aber kraftvolle und klare Führung durch unseren Schöpfer.

Nun lesen und hören wir (DDT 61, 65) “Warnung vor Fortsetzung der Kundgaben nach 1950 und falschen ‘Christuskundgaben'” und “Nach dem von meiner Göttlichkeit festgesetzten Tag werdet ihr mein Wort nicht mehr vernehmen. Aber es wird in eurem Gewissen, in eurem Herzen und in den Büchern niedergeschrieben sein.”  Könnte nun trotz aller Versicherungen des Herrn, immer mit uns zu sprechen, gemeint sein, dass Er verstummt?

NEIN – bestimmt nicht! Doch was sagt Er hier zu den Gemeinden in Mexiko? Lest bitte auch Vers 66: “Wer sich danach als Stimmträger erhebt und meinen Strahl anruft, kennt nicht den Urteilsspruch, den er über sich selbst fällt.”  Damit kennzeichnet Jesus Christus die Beendigung der Offenbarungen durch “Stimmträger”. Nicht nur dies – Er setzt eine klare Grenze zwischen Gehorsamen und Ungehorsamen. Wer in jenen Gemeinden sollte, im Wissen dieser oftmals wiederholten Ankündigung, nach 1950 weiterhin auf die Übermittlung von göttlichen Gedanken durch einen “Stimmträger” hoffen? Nur jemand, der bis dorthin noch nicht gelernt hat, sich “im Geist” mit Jesus zu verbinden – der nicht gewillt ist, die Aufforderungen und Ratschläge umzusetzen, sondern sich lieber berieseln lässt. Diese Prüfung für Mexiko ist mitnichten ein Hinweis auf eine globale Funkstille.

Doch die gleiche Problematik, welche damals ihre Ursache in der menschlichen Lethargie fand, ist heute mehr präsent denn je. Auch bei den lieben “Fans” der Botschaften an Clare ist es so. Schaut euch die Leserzahlen bei den Filmen auf Youtube an – Jene mit Atompilz, Flammen und Teufeln werden doppelt und dreifach mehr angeschaut als die “liebevollen” Botschaften. Ist dies nicht Sensationslüstern? Viele lassen sich berieseln, fasziniert von der Liebe (und noch mehr von den Ankündigungen) Jesu, was ja schön und gut ist. Leider versickern die meisten Ermahnungen, die ganz konkreten Hinweise auf unsere Seelenzustände (und oft auch Missstände) ganz nebenbei ungesehen und ungehört…

Clare weiss nichts von Mexiko, sie weiss nichts von Lorber, Mayerhofer, Dudde – weil Jesus ihr vom Nachforschen abgeraten hat – und dennoch spricht durch sie der Herr. Dies gilt genauso für Timothy. Es ist dieselbe Sprache, derselbe Geist, dasselbe Ziel. Dies macht durchaus Sinn: Die völlig unabhängigen Quellen werden in naher Zukunft belegen, wie sehr sich unser Gott und Herr um uns Alle bemüht hat.

Liebe Brüder und Schwestern, durch die globale Vernetzung ist es möglich geworden, viele Botschaften nebeneinander zu betrachten und zu vergleichen. Das ist eine grosse Herausforderung. Mein Lieblingsspruch – darf ich ihn wiederholen? Es wird nur dem offenen, ungebundenen Geist gelingen, sich in der Vielfalt der Schriften zurecht zu finden. Der Schlüssel ist und bleibt das Gebot der Liebe – zu Gott und zum Nächsten. Kein Teufel wird JEMALS diese Liebe predigen – dessen dürfen wir sicher sein! Was Gott, Jesus Jehova Zebaoth und Seine Liebeslehre an die oberste Stelle setzt, ist lesenswert. ALLES ANDERE gehört in den “Rundordner” – den Mülleimer.

Deshalb – seid frohen Mutes! Lasst uns Seine Ratschläge, die Prüfmechanismen und die Zwiesprache im Herzen anwenden. Es dient zu unserer Erbauung und Vollendung in Jesus Christus.

Herzlichst, Theo

flagge en  News Blackout from God?

NEWS BLACKOUT AFTER 1950?
Messages from the Lord to many people – 3. November 2016

Dear Brothers and Sisters

Praise the Lord, Jesus Jehova, Lord of Hosts, our Creator, Savior and Finisher, our dear and Heavenly Father.

The Spirit of the Lord speaks to his children at all times. He says that he’ll never leave us alone. In the 19th scripture explanation (Jacob Lorber, 19. January 1844) He elucidates the bible passage of John 14:18 where the following can be read: “I do not want to leave you as orphans; I will come to you!” This is one of the many confirmations for the silent, but powerful and clear guidance through our Creator.

Now we read and listen to the (TTT 61, 65) “Warning for the continuation of the announcements after 1950 and false ‘announcements of Christ’” and “After the day marked by My divinity, you will no longer hear My word, but it will have been engraved in your conscience, your heart, and in the books.” Could that truly mean, despite all the confirmations of the Lord, that He’ll always talk to us, that He will become silent after that date?

NO – definitely not! But here, what does He say to the congregations in Mexico? Please also read verse 66: “He who rises up as a speaker invoking My Ray does not know the sentence that he imposes upon himself.” Jesus indicates by that the ending of the revelations through His “spokesmen”. Not only that – He also makes a clear boundary between the obedient and the disobedient one. Who from those congregations does still hope for the continued transmission of the Godly thoughts through a “spokesman” after 1950, despite this repeated announcement? Only one who still has not learned to connect himself with Jesus through the spirit – who is not willing to implement the requests and advice, and instead, would rather just let himself be sprinkled. This trial for Mexico is certainly not a suggestion for a global silence.

But the same problem, which had its origin in the human lethargy back then, is ever more present nowadays. Even among the dear “fans” of His messages to Clare. Look at the number of video views on youtube – the ones with mushroom clouds, flames and devils are being watched two times, if not three times as much as the “tender and “loving” ones. Isn’t that sensationalism? Many let themselves be sprinkled, fascinated by the love (even more by the announcements) of Jesus, which is all well and good. Sadly, most of the warnings, the specific hints at the state of our souls, as well as sometimes the wrongs, often ooze away – unnoticed and unheard…

Clare knows nothing about Mexico, she knows nothing about Lorber, Mayerhofer, Dudde – because Jesus has advised her not to research – and still, the Lord speaks through her. This also applies to Timothy. It’s the same language, the same spirit, the same goal. This certainly makes sense: In the near future, all the completely independent sources will prove just how much effort our Lord and God has put into us.

Dear Brothers and Sisters, global connection has made it possible to look at many messages at the same time and compare them. That is a big challenge. My favourite phrase – may I repeat it? Only the open and unbound spirit will be able orient himself in the great number of messages. The key remains the commandment of love – for God and for our neighbors. No devil will EVER preach this love – that we can be sure of! Whoever and whatever puts Jesus Jehova, Lord of hosts’ and His Teachings of Love first, is definitely worth reading. EVERYTHING ELSE belongs in the “circular file” – the trashcan.

Therefore – be of good spirits! Let us use His advice, the discernment mechanisms and the dialogue with Him in our heart. It serves for our edification and completion in Jesus Christ.

Whole-heartedly, Theo