Lebe diesen Tag, als ob es dein Letzter wäre auf der Erde – Live this day, as if it were your last one on Earth

BOTSCHAFT / MESSAGE 501
<= 500                                                                                                                502 =>
<= Zurück zu den Liebesbriefen                                                 Back to LoveLetters =>

2017-05-15 - Jesus sagt-Lebe diesen Tag als ob es dein Letzter waere auf der Erde-Liebesbrief von Jesus 2017-05-15 - Jesus says-Live this day as if it were your last one on earth-Loveletter from Jesus
=> VIDEO   => PDF   => AUDIO… => VIDEO   => PDF   => AUDIO…
Verwandte Botschaften…
=> Himmlische Gaben fliessen…
=> Mein verborgener Garten
=> Ich bewohne eure Lobgesänge
=> Die kommende Welt
=> Den Seelen Hoffnung zurückgeben
=> Geht & Liebt Einen nach dem Anderen
=> Kreativität macht euch empfänglich
=> Berührt Andere liebevoll für Mich
=> Die Macht der Gedanken
Related Messages…
=> Heavenly Gifts flow…
=> My hidden Garden
=> I inhabit your Praises
=> The coming World
=> Restore Hope to Souls in Crisis
=> Go & Love one at a Time
=> Creativity renders you responsive
=> Touch Others tenderly for Me
=> The Power of Thoughts

flagge de  Jesus sagt… Lebe diesen Tag, als ob es dein Letzter wäre auf der Erde

Jesus sagt… Lebe diesen Tag, als ob es dein Letzter wäre auf der Erde

15. Mai 2017 – Worte von Jesus an Schwester Clare
Übersetzt und gesprochen von Jackie

Jesus begann… “Die Gabe der Musik wird wirklich missverstanden. Wenn ihr in den Himmel kommt, werdet ihr die Harmonie des Lebens in Schallschwingungen erleben, die verflochten sind zu einem Meisterwerk, um Mir Anbetung darzubringen. Die ganze Schöpfung singt für Mich und jeder Ausdruck der Liebe und Dankbarkeit erfreut Mich, ob es ein quakender Frosch ist oder ein singender Vogel.”

Wie es geschrieben steht in Jesaja 44:23… Singt, ihr Himmel, denn der Herr wird es ausführen! Ruft, ihr Tiefen der Erde. Brecht aus in Singen, ihr Berge, Wälder und Bäume darin. Denn der Herr wird Jakob erlösen und sich selbst verdeutlichen in Israel.

“Obwohl viele dieser Klänge unhörbar sind für euch auf der Erde, existieren sie doch und sie sind wunderschön für Mich. Meine Leute, alles, was ihr für Mich tut, ist ein Akt der Anbetung und bringt Mir Freude. Dafür wurdet ihr erschaffen, damit Ich in der Kühle des Abends durch den Garten wandeln kann in einem süssen Austausch.”

“Adam war voll spontaner Anbetung, als Ich jede neue Kreatur vor ihn brachte, um ihr einen Namen zu geben. Er war überwältigt von Dankbarkeit für die Wunder jeder einzelnen Kreatur und ihrer einzigartigen Eigenschaften. Er führte einen unendlichen Dialog mit Mir in seinem Herzen, während er die Wunder des Gartens erkundete, die Vergnügungen des Wassers, die köstlichen Früchte, die Ich ihm zu essen gab direkt vom Weinstock. Auch der Garten summte mit unaussprechlicher Dankbarkeit, während alles in ihm in perfekter Balance und Harmonie war, Dankbarkeit ausdrückend dafür, erschaffen worden zu sein.”

“Als die Sünde eintrat, änderte dies alles. Aber Ich sehnte Mich trotzdem, die Dankbarkeit zu hören, die einst ausgedrückt wurde über die spontane Versorgung, die für ewig ihnen gehört. Wir werden zu jenem Zustand zurückkehren, wenn Ich komme, um die Erde zu regieren. Da wird es Teile von Eden geben, die vor Jenen beschützt werden, die absichtlich ihren eigenen Weg wählen über Meinem.”

“Aber Alle von euch, von dem Kleinsten bis zum Grössten, haben ungenutzte Ausdrucksformen in eurem Wesen. Ihr Alle könnt Mir aus eurem Herzen singen, Alle von euch können aus ihrem Herzen heraus Anderen Gutes tun. Alle von euch können sich freuen am Kreieren und darin, eure Gaben auszuüben und Ich habe Anteil daran zusammen mit euch. Ob ihr mit einem Team in der Verwaltung arbeitet oder ob ihr in einem Chor singt oder erbauende Bilder von Mir und Meiner Schöpfung malt oder in den unentdeckten Bereichen der Wissenschaft arbeitet. Euer Verstand ist ein kreatives Geschenk an euch und wenn ihr es nutzt, werde Ich verherrlicht, besonders wenn es genutzt wird, um Gutes zu tun.”

“Vielleicht bist du ein Zimmermann, der Freude hat am Ausrichten und Veredeln von Holz und daran wie ein Stück zusammenpasst mit einem Anderen. Vielleicht bist du ein Mechaniker, der über das Konzept der Physik staunt, welches ein Auto mit solcher Genialität fahren lässt. Oder ein Bäcker, der sich über einen perfekten Brotlaib freut, der frisch aus dem Ofen kommt.”

“Oder vielleicht bist du eine Krankenschwester oder ein Doktor, der laufend über die Komplexität des Körpers staunt. Vielleicht fährst du einen Bus und fühlst dich gut bei deiner Arbeit, wenn du Anderen den Vortritt lässt im Verkehr oder wenn du punktgenau anhältst, um einer älteren Frau beim Einsteigen zu helfen.”

“Da gibt es Platz für Kreativität und Freude im Leben eines Jeden. Es hängt von euch ab, euren Fokus von der eintönigen, alltäglichen Lebens-Perspektive auf eine Frische und aufregend Neue zu ändern… ‘Was kann ich heute tun für Dich, Jesus? Wie kann ich Dein Gesicht leuchten lassen aus Meinem Leben'”

“Seid ihr euch bewusst, dass eure Haltung in einem Dienstleistungsjob tatsächlich einen Selbstmord verhindern kann? Warum? Weil ihr einer Seele das Gefühl geben könnt, dass sie geliebt wird und dass ihr keine Mühe scheut, um ihr zu helfen. Heute könnte der Tag sein, wo jene Seele geplant hat, sich das Leben zu nehmen, aber ihr gabt ihr Hoffnung, dass ihr Leben zählt, aufgrund der einfachen Tatsache, weil ihr geholfen habt. Jener kleine, unbedeutende Akt kann die Bestimmung eines Menschen verändern, einfach weil sie die Hoffnung erkannt hat, die in euch lebt.”

“Alle von euch fragen… ‘Was kann ich tun?’ Die Antwort ist einfach… Lebt diesen Tag, als ob es euer Letzter wäre auf der Erde, um Liebe zu zeigen. Meine Liebe zur Menschheit. Mit dieser Herzensgesinnung werdet ihr viele Seelen retten.”

“Dies ist, warum der Feind versucht, die Atmosphäre an eurem Arbeitsplatz zu ruinieren. Er will einen mürrischen, unzufriedenen Ausdruck auf eurem Gesicht, welcher eure Kunden einschüchtern und entmutigen wird. Und er trifft euch am Härtesten, wenn ihr gerade dabei seid, einen Unterschied zu bewirken im Leben einer Seele.”

“Beobachtet das aufmerksam, Meine Leute. Wenn ihr etwas Entmutigendes erlebt, dreht euch um und fragt euch… ‘Wo ist die Seele, von welcher Satan mich zurückhalten will, dass ich mich um sie kümmere?’ Wirklich, Ich sage euch, er plant diese Angriffe absichtlich, um euch genau dann ausser Gefecht zu setzen, wenn Ich euch am Meisten brauche, dass ihr ganz anwesend seid.”

“Jenen, die treu sind mit den kleinen Möglichkeiten, werden Grössere gegeben werden. Immer grössere Möglichkeiten, um die wunderbaren Gaben in Meinem Namen auszuführen. Seid treu mit den kleinen Dingen und Ich werde euch inspirieren, die Grösseren anzunehmen, komplett bekleidet und ausgerüstet mit Meiner Gnade, nicht nur, dass es gelingt, sondern dass ihr brilliert.”

flagge en  Jesus says… Live this day, as if it were your last one on Earth

Jesus says… Live this day, as if it were your last one on Earth

May 15th, 2017 – Words from Jesus to Sister Clare
Spoken by Jackie

Jesus began, “The gift of music is truly misunderstood. When you come to Heaven, you will experience the harmony of life in sound vibrations that are intertwined into a masterpiece of worship to Me. All creation sings to Me, and each expression of love and gratitude is pleasing to Me, whether it be a frog croaking or a bird singing.”

As it is written in Isaiah 44:23… Sing, O heavens, for the LORD shall do it! Shout, oh depths of the earth. Break forth into singing, oh mountains, forest, and every tree in it. For the Lord shall redeem Jacob and make Himself clear in Israel.

“Although much of these sounds are inaudible to you on Earth, they do exist and they are beautiful to Me. My People, everything you do for Me is an act of worship and brings Me joy. For this, you were created, that I might walk in the cool of the evening in the Garden in sweet communication.”

“Adam was full of spontaneous worship when I brought each new creature to him for naming. He was overcome with gratitude for the wonder of each one and it’s remarkably unique attributes. He had an unending dialogue with Me in his heart as he explored the wonders of the Garden, the pleasures of water, the delightful fruits I gave for him to eat fresh from the vine. The Garden, too, hummed with unspeakable gratitude as everything in it was in perfect balance and harmony, expressing gratitude for being created.”

“It was when sin entered in that all of that changed. But I still longed to hear the gratitude that was once expressed over the spontaneous provision that was eternally theirs. We shall return to that state when I come to rule the Earth. There will be pockets of Eden protected from those who deliberately choose their own way over Mine.”

“But all of you, from the least to the greatest, have untapped treasures of expression in your being. All of you can sing to Me from your heart; all of you can go about doing good to others, from your hearts. All of you can take delight in creating and exercising your gifts, and I share in that with you. Whether you work with teams in administration, or you are singing in a choir, or paint edifying images of Me and My creation, or work in the undiscovered realms of science. Your minds are a creative gift to you and when you use them I am glorified, especially when it is to do good.”

“Perhaps you are a carpenter, taking joy in the angles and finish of the wood, and how each piece complements and fits together with the others. Perhaps you are a mechanic, wondering at the very concepts of physics that make a car run with such ingenuity. Or a baker taking delight in a perfect loaf of bread fresh from the oven.”

“Then again, you may be a nurse or a doctor who continually wonders at the complexity of the body. Perhaps you drive a bus and feel good about your work when you let others go ahead of you in traffic, or when you make a precision stop to help an elderly woman aboard.”

“There is room for creativity and joy in every walk of life. It is up to you to change your focus from the humdrum, mundane viewpoint of life to a fresh, new one of excitement… ‘What can I do for You today, Jesus? How can I let Your face shine out of My life?'”

“Do you know that your attitude in a service job can actually stop a suicide from happening? Why? Because you can make a soul feel loved when you go out of your way for them. Today may be the day they were planning to take their life, but you gave them hope that their life does matter by the simple act of going out of your way to help them. That one, little, insignificant act can change a man’s destiny, simply because they recognized hope living in you.”

“All of you are asking, ‘What can I do?’ The answer is simple: live this day as if it were your very last day on Earth to show love. My love for mankind. With this attitude of heart, you will save many souls.”

“This is why the enemy tries to ruin the atmosphere at your work place. He wants a sour, dour expression on your face that will intimidate and discourage your customers. And he hits you hardest when you are closest to making a difference in someone’s life.”

“Keep an eye on that, My People. When you get hit with something discouraging, look around and ask yourself, ‘Who is Satan trying to keep me from ministering to?’ Truly I tell you, he deliberately plans these attacks to take you out of commission just when I need you the most to be fully there.”

“Those who are faithful with the little opportunities will be given greater ones. Greater and greater and greater opportunities to exercise wonderful gifts on My behalf. Be faithful with the little things and I will inspire you to embrace the greater, fully clothed and equipped with My grace to not only succeed, but to excel.”