Liebe, Heiligkeit & Entrückung… Bist du bereit? – Love, Holiness & Rapture… Are you ready

<= Zurück zur Übersicht – Back to Overview

Liebe Heiligkeit Entrueckung-Bist du bereit für die Entrueckung-Liebesbriefe von Jesus LOVE HOLINESS AND RAPTURE-ARE YOU READY Summary of the Lord's Statements Loveletters from Jesus
=> VIDEO   => PDF   => AUDIO… => VIDEO   => PDF   => AUDIO…
Verwandte Botschaften…
=> Nötige Schritte zur Freiheit in Mir
=> Gehorsam gegenüber Gott
=> Wem folgst du? Prüfe dich selbst
=> Mann & Frau – Ehe & Familie
=> Wer darf im Zelt des Herrn verweilen
=> Trickst den Feind aus & Bewahrt…
=> Wer wird entrückt werden?
=> Womit wirst du beschäftigt sein…
=> Läuterung & Der Tag des Herrn
=> Schau nicht zurück… Entkomme…
Related Messages…
=> Necessary Steps to your Freedom…
=> Obedience to God
=> Whom do you follow? Examine your…
=> Man & Woman – Marriage & Family
=> Who may dwell in the Lord’s Tent
=> Outsmart the Enemy & Preserve…
=> Who will be raptured?
=> What will you be doing when I come
=> Refinement & The Day of the Lord
=> Do not look back… Escape into…

flagge de  LIEBE, HEILIGKEIT & ENTRÜCKUNG… BIST DU BEREIT?

LIEBE, HEILIGKEIT & ENTRÜCKUNG… BIST DU BEREIT?

Auszug aus des Herrn Botschaft
‘Bist du bereit für die Entrückung?’
vom 5. Oktober 2015

Jesus sagt… “Eure Entrückung wird ein unbestreitbarer Beweis dafür sein, dass Ich Jene belohne, die Mich eifrig suchen.”

“Dies wird ein Zeichen sein für Jene, die zurückgelassen sind, dass Ich gegangen bin, um auch für sie einen Ort zu bereiten. Und obwohl sie der Guillotine entgegensehen, werden sie dadurch getröstet sein, dass dieses Tal der Tränen endlich zu Ende geht und sie für immer befreit sind von den Belastungen ihres Körpers. Sie werden Viele aufrecht halten bis zum Augenblick ihrer Abreise. Dies wird für ihre Vollstrecker auch ein Zeichen sein, dass Ich real bin. Viele Vollstrecker werden rasch ihren Fussstapfen folgen, wenn Überzeugung sie einhüllt, Wer Ich wirklich bin.”

“Jetzt, kommen wir zur Sache. Da gibt es immer noch Einige unter euch, die sich entschieden haben, weiterhin in Sünde zu leben, in der Hoffnung, dass Ich euch trotzdem entrücken werde. Meine Bräute und Meine potentiellen Bräute, ihr müsst mit der Sünde brechen. Viele von euch stellen immer noch keinen Kontakt her mit eurem sündigen Zustand.”

(Clare) Herr, was ist mit Deiner Barmherzigkeit?

“Barmherzigkeit ist für Jene, die es sich nicht bewusst sind oder so schwach, dass jeder Versuch scheitert. Ich spreche Jene von euch an, die denken, wie die Welt denkt und dem Benehmen zustimmen, welchem die Welt zustimmt, indem sie fälschlicherweise denken, dass Ich mit ihnen übereinstimme. Aber das tue Ich nicht. Deshalb, seid heilig, weil Ich heilig bin.”

“Als gehorsame Kinder, fügt euch nicht den bösen Wünschen, die ihr hattet, als ihr in Ignoranz gelebt habt. Sondern genau, wie Er, der euch gerufen hat, heilig ist, sollt ihr heilig sein, bei Allem, was ihr tut. Denn es steht geschrieben… ‘Seid heilig, weil Ich heilig bin.'” 1. Petrus 1:14-15

“Da sind Einige, die immer noch ablehnen, den Einen zu heiraten, mit welchem sie zusammen leben. Ihr treibt Unzucht. Bequemlichkeit hat den Vorrang übernommen gegenüber Gerechtigkeit. Ohne Gerechtigkeit hängt eure Seele über dem Abgrund, gar nicht zu reden davon, entrückt zu werden. Ist es das wert, ihr Lieben? Seid ihr bereit, euch in den Feuern der Hölle wieder zu finden, weil ihr abgelehnt habt, das Richtige zu tun?”

“Was bringt das Wissen aus der Bibel und eure Andachten, wenn ihr verurteilt seid mit den Ungläubigen für euer Verhalten. Einige von euch spielen mit dem Feuer, indem sie denken… ‘Ich gehe nur so weit und nicht weiter.’ Wisst ihr, dass ihr mit den ersten Küssen gesündigt habt? Grüsst einander mit einem heiligen Kuss, ja. Aber euren Vergnügen zu fröhnen, ohne die Linie zu überschreiten, ist die Linie zu überschreiten gemäss Meinem Buch. Haltet eure Gedanken und euren Blick völlig rein wie Bruder und Schwester. Denkt nicht, dass wenn ihr die Flammen anfacht, dass ihr unschuldig seid. Verschiebt eure Umwandlung nicht auf Morgen, der morgige Tag ist nicht garantiert.”

“Warum spreche Ich so hart mit Jenen, die Ich liebe? Weil Ich euch liebe und Ich wünsche Mir nicht, dass ihr Alles verliert, was ihr errungen haben könntet, wenn ihr euch nur geschützt hättet und wachsam gewesen wärt. Ihr seid so weit gekommen, verliert nicht alles. Umgeht jede Gelegenheit zu sündigen. Werdet nicht in eine Situation geködert, wo ihr die Kontrolle verlieren könntet. Haltet Alles rein und moralisch einwandfrei.”

“Stehlt nicht. Füllt nicht Spesen auf, nehmt nicht den kürzesten Weg oder verfälscht Informationen, um das zu bekommen, was ihr wollt. Es sind tatsächlich die kleinen Füchse, die den Weinstock verderben. Seid wachsam, denn euer Gegner studiert laufend eure Bewegungen, um zu sehen, wo ihr anfällig seid.”

“Lügt nicht, gebt nichts falsch wieder, verdreht nicht die Worte von Anderen, damit sie in eure Absicht passen. Ich hasse ein falsches Zeugnis und Ich übergebe Jene häufig den verschiedenen Versuchungen, damit sie von den Teufeln gesiebt werden.”

“Schlagt euren Mitknecht nicht. Behandelt euren Ehepartner wie euer eigenes Fleisch, beugt euch gegenüber einander in aufrichtiger und herzlicher Liebe. Legt die arroganten und abwertenden Blicke und das respektlose Verhalten beiseite. Demütigt euch selbst und Ich werde euch hochheben. Frauen, gehorcht den Wünschen eurer Männer in jenen unausgesprochenen Dingen. Männer, seid liebevoll und sanft, geduldig und vergebend zu euren Frauen, die sehr oft nicht offen über ihre Belastungen sprechen, aber viel tragen mit ihren Verpflichtungen euch gegenüber.”

“Setzt euch nicht unschicklichem Benehmen aus bei Musik, bei Filmen und bei Unterhaltung. Denn Sünde mit den Augen zu betrachten, ist daran teilzuhaben. Zumindest pflichtet ihr bei und unterstützt es. Es ist besser, wenn eure Augen, euer Herz und eure Gedanken niemals wieder solchen Dingen ausgesetzt werden.”

Wie es geschrieben steht… Ich wandle in meinem Haus mit einem vollkommenem Herzen; ich werde meine Augen nichts aussetzen, was wertlos ist. Ich hasse die Arbeit von Jenen, die wegfallen; es haftet nicht an mir. Ein verkehrtes Herz soll weit von mir sein; ich will nichts Böses wissen. Wer immer sein Nächstes im Verborgenen verleumdet, werde ich zerstören. Wer immer einen arroganten Blick und ein stolzes Herz hat, den werde Ich nicht dulden. Meine Augen sind auf die Vertrauenswürdigen im Lande gerichtet, damit sie bei mir wohnen, Jener, der schuldlos wandelt, wird Mir dienen. Keiner, der täuscht, wohnt in meinem Haus und Jener, der lügt, steht nicht in Meiner Gegenwart. Psalm 101:2-7

“Jetzt, wo ihr diese Dinge wisst, werdet ihr glücklich sein, wenn ihr sie tut. Ich ermahne euch… Überreagiert nicht auf diese Botschaft. Wenn ihr in Sünde lebt, kommt daraus heraus. Mein Geist hat euch viele Male mit Warnungen heimgesucht, jetzt ist keine Zeit, herumzualbern oder faul und bequem zu sein.”

“Keiner hat einen weiteren Tag garantiert auf dieser Erde. Morgen könnte euer letzter Tag sein. Gestaltet euer Leben jetzt um; schiebt es nicht hinaus. Noch einmal sage Ich zu euch, verschiebt es nicht!”

“Jene, die Der Herr liebt, züchtigt Er. Verdreht nicht, was Ich gesagt habe und macht daraus nicht eine Decke der Verurteilung. Wenn ihr in Sünde lebt, wisst ihr es sehr wohl. Zum Rest von euch, ihr Lieben, die ihr den guten Kampf gekämpft habt und euch von Gelegenheiten zu sündigen entfernt habt – ihr habt lieber die Einsamkeit ertragen, als weiterhin in Unzucht zu leben – Ihr habt einen grossen Preis bezahlt und gross wird auch eure Belohnung im Himmel sein.”

“Jene von euch, die es ablehnen, die Regierung anzulügen und die ablehnen, falsche Zeugnisse abzulegen – zu euch sage Ich, ihr habt es gut gemacht. Es mag euch viel Irdisches gekostet haben, aber was nützt es, wenn ihr die ganze Welt gewinnt und eure eigene Seele verliert? Ihr mögt jetzt ärmer sein, aber ihr habt gewählt, das Richtige zu tun.”

“Jene von euch, die sich selbst rein gehalten haben von den weltlichen Verunreinigungen – gut gemacht, sage Ich zu euch. Ihr seid den zarten Führungen gefolgt, die Ich in euer Gewissen gelegt habe. Ich bin glücklich in eurem Herzen und finde dort grossen Trost.”

“Jene von euch, die Opfer von Tratsch, Verleumdung und bösen Menschen geworden sind, jedoch für sie gebetet habt mit einer aufrichtigen Absicht in eurem Herzen – ihr ähnelt Mir sehr in Meiner Dornenkrone. Ich werde kein Problem haben, euch an der Entrückung zu erkennen.”

***

Auszug aus des Herrn Botschaft an Clare
‘Die Zeit ist kurz… Einige sind vorbereitet’
vom 28. Oktober 2015

Jesus begann… “Die Zeit ist sehr kurz, ihr innig Geliebten. Ich komme wirklich bald, um euch zu holen, doch Einige von euch sind immer noch nicht vorbereitet. Ich habe immer wieder darüber gesprochen, was ihr tun müsst. Vermeidet ganz besonders sexuelle Unmoral. Versteht ihr, es ist eine Sünde und es wird eure Seele in die Hölle mitnehmen. Ihr müsst mit der Sünde brechen. Was ihr in der Welt gelehrt worden seid ist ein Fehler und es bereitet euch vor für die Feuer der Hölle. Denkt ihr, dass ich dies so leicht dahinsage? Das tue Ich nicht.”

“Euer Gewissen ist NICHT ordentlich geformt. Mit Jemand Anderem zu schlafen als mit eurer Frau oder eurem Mann ist eine Sünde und Einige von euch sündigen weiter. Bitte hört auf mit diesem Benehmen. Bitte werdet ernst mit Mir. Wenn ihr Mich wirklich liebt, werdet ihr Mir gehorchen. Brecht JETZT mit der Sünde. Verschiebt es keinen weiteren Tag.”

“Ja, Ich komme bald. Einige von euch sind bereit, tatsächlich sind Einige von euch mehr als bereit und ihr formt Andere darin, auf dem richtigen Weg zu gehen. Gut gemacht! Sage Ich zu euch. Es hat euch viel gekostet, aber ihr wurdet in Gerechtigkeit aufgebaut und Andere folgen nun eurem Beispiel.”

“Macht weiter und bleibt wachsam, ihr werdet nicht komplett in Sicherheit sein, bis Ich euch nach Hause bringe. Führt Andere, gebt ihnen weiter, was Ich euch gegeben habe. Sie beobachten euch, sie folgen euch und ihr bringt Früchte hervor für das Königreich. Ich werde bald zu euch sagen ‘Gut gemacht. Tretet ein in die Freude eures Meisters!’”

“Andere unter euch haben sich endlich losgerissen von der Liebe zum Geld und zu den Menschen. Ihr verachtet jetzt diese Welt und Ich bereite euch für den Himmel vor. Denkt nicht, dass die Veränderungen in eurem Charakter unbemerkt bleiben. Sie werden bemerkt, besonders von euren Verwandten. Ja, sie sehen die Veränderungen und sie fragen sich ‘Vielleicht liegen sie doch richtig mit Gott in ihrem Leben.’ Ja, euer Licht leuchtet und es zieht alle Menschen zu Mir.”

“Gut gemacht. Macht weiter in eurer unbeirrbaren Entschlossenheit und lasst nicht zu, dass ihr zurück schlittert. Da ist wenig Zeit übrig, haltet euch am Guten fest, macht weiter, das Unkraut aus dem Garten eures Herzens auszureissen. Euch erwartet eine grosse Belohnung in Meinem Königreich.”

***

Auszug aus des Herrn Botschaft an Ezekiel
‘Bist du immer noch auf dem Zaun’
vom 8. Februar 2016

“So Viele beschweren sich, so Wenige bringen Dank dar. So Viele sind undankbar, so Wenige schätzen es. Ich bin müde und erschöpft über so viel Gleichgültigkeit in der Welt. So viele Seelen gehen ihrem Fleisch nach und den Annehmlichkeiten, die davon ausgehen. Mit Stolz und Eitelkeit bombardieren sie Mich. Und Egoismus kennt keine Grenzen, wenn es darum geht, die Leben der Armen zu vernichten.”

“Geliebte, es hat Meinen Vater seit Langem erschöpft, weit über den Punkt der Heilung hinaus. Wer wird dieses Herz trösten, welches so voller Liebe und Mitgefühl ist? Doch in solchem Masse zurückgewiesen und verachtet von dieser Generation. Ich sage euch, der Becher des Verderbens ist voll bis zum Ueberfliessen. Das ist, warum Mein Vater Mich gesandt hat, Meine Braut zu holen, damit Sie, welche so treu gewesen ist, nicht den überwältigenden Gestank der verwesenden Körper ertragen muss, welcher die Strassen der Städte eures Landes erfüllen wird.”

“Ich zähle auf euch, Meine Bräute, mit einem scharfen Auge zu beobachten und bereit zu sein, wenn euer Bräutigam für euch kommt. Seid nicht überrascht, sondern haltet eure Lampen getrimmt und gefüllt. Zieht euch jetzt selbst aus der Welt zurück, damit ihr nicht wie Lot’s Frau seid, welche zurückblickte. Es ist so ernst. Denn Einige von euch sitzen immer noch auf dem Zaun. Ihr riskiert, alles zu verlieren, wenn ihr weitermacht, Kompromisse zu machen und Der Tag über euch kommt, wie eine Falle. Da wird es keine ‘Chance im letzten Moment’ geben, denn der Tag und die Stunde kommt rasch. Und wehe zu euch, welche der Meister findet, die sich auf die Welt konzentriert haben bei Seiner Rückkehr. Ihr könnt trotzdem errettet werden, aber wie Eines, das durch das Feuer geht.”

***

Auszug aus des Herrn Botschaft an Clare
‘Euer morgiger Tag ist nicht garantiert’
vom 11. April 2016

Der Herr sagt… “Dies ist die Zeit, wo der Spreu vom Weizen getrennt wird. Jene, die aufrichtig sind von Jenen, die aufgrund persönlicher Vorteile mitmachen. Wenn ihr lebendig gewesen seid in Mir und ihr euch einer anderen Gruppe anschliesst aus egoistischen Vorteilen, wird euer Herz dunkler und kommt dem Tod näher. Ja, ihr könnt körperlich ziemlich lebendig aussehen und im Innern tot sein, kompromittiert bis hin zum Tod eurer Seele.”

“Meine Kinder, Ich richte euch nicht nach eurer Leistung, sondern nach eurem Motiv, nach der Reinheit eures Herzens, nach der Liebe, mit welcher ihr alles tut. Das ist, was gewogen wird, wenn ihr hier ankommt.”

“Einige, die hier zuhören, werden vor den Richterstuhl kommen, wo all ihre Taten, gut und schlecht, enthüllt sein werden und euer ewiges Schicksal bestimmt wird. Zu euch sage Ich, ihr steht in genau diesem Augenblick Entscheidungen gegenüber, welche den Rest eurer Reise, eures Lebenspfades bestimmen werden – ob ihr ein Leben in Tugend oder in Sünde leben werdet und ob ihr Mir oder dem Teufel dienen werdet, ob ihr in Tugend oder Sünde sterben werdet.”

“Ich komme zurück. Dies ist keine Zeit, mit dem Feuer zu spielen. Dies ist keine Zeit, Kompromisse einzugehen. Vielmehr ist dies die Zeit, sich davon zu distanzieren und eure Sünden und Kompromisse zu bereuen. Dies ist eine Zeit der Nächstenliebe, indem ihr eine helfende Hand reicht und für das Gute der Anderen lebt, nicht für euren eigenen Vorteil. Dies ist eine kritische Zeit. Viele von euch, die zuhören, werden noch in diesem Jahr dem physischen Tod gegenüberstehen. Wenn ihr die Dinge noch nicht bereinigt habt mit Mir, kommt in Meine liebenden Arme und auch wenn eure Sünden wie scharlach sind, werde Ich sie weiss machen wie Schnee.”

“Ihr habt keine Garantie, dass ihr morgen noch lebt. Doch Himmel und Hölle liegen direkt vor euch. Wählt noch heute, wem ihr dienen werdet und wenn ihr Mich wählt, müsst ihr nur um Stärke bitten, damit ihr mit eurer sündigen Vergangenheit brechen könnt und Ich werde euch mit Meinen Armen umfangen, mit grossem Mitgefühl und Vergebung. Wenn ihr aber wählt, mit euren sündigen Wegen weiter zu machen, so habe Ich euch gewarnt. Der Tod steht an der Tür und euer morgiger Tag ist nicht garantiert. Verkauft eure Seele nicht für eine Kleinigkeit.”

“Tut Busse und brecht mit der Sünde, kommt zu Mir. Ich werde euch wieder herstellen und euch aufs Neue ins ewige Leben führen, komplett ausgestattet, um ein heiliges Leben führen zu können aus dem Innern heraus.”

“Ich bin hier für euch. Kommt.”

***

Auszug aus des Herrn Botschaft an Clare
‘Das süsse Aroma von Heiligkeit’
vom 24. Mai 2016

Jesus begann… “So Viele von euch, Meine Kinder, sind höchst erfreulich für Mich. Das süsse Aroma der Heiligkeit steigt auf von euch. Ja, da gibt es einen Duft über einer Seele, die sich laufend Mir hingibt. Er ist so süss und tröstend für Mich.”

“Es gibt so Viele, welchen Ich nicht einmal nahe kommen kann. Das Gift von Hass ist so intensiv, dass Ich es nicht ertrage, in der Nähe zu sein. All Meine Leute, sorgt dafür, dass der Geruch von Hass nicht aus euren Gedanken hervorgeht. Ja, die Aktivität eures Gehirns strömt diesen Duft aus. Wenn der Duft süss ist, dann ist es, als ob Ich durch einen gut gepflegten Garten gehe. Ist er giftig, so ist es der Geruch von Tod und verfaulendem Fleisch. Ihr könnt kaum verstehen, wie entsetzlich schlimm das ist.”

“Haltet eure Gaben fest, die Ich euch gegeben habe. Haltet euch fest an den Salbungen, haltet euch an den Träumen und Visionen fest, haltet an unseren liebevollen, gemeinsamen Zeiten fest. Haltet euch fest. Lasst den Feind nicht herein und euch in den Unglauben hineinziehen.”

“Er streift herum, um von euch zu stehlen durch Wut, Verbitterung, Feindseligkeit und törichte Aengste. Wenn ihr jene Dinge aufsteigen fühlt in euren Emotionen, dann ist es der Feind, der von euch stiehlt. Er will eure Süsse und eure Gegenwart bei Mir von euch wegnehmen und das Ueberfliessen, mit welchem Ich euch erfülle.”

“Der Feind liebt es, Zorn zu schüren, um euch zu erschöpfen, bevor ihr den Tag überhaupt beginnen könnt oder bevor ihr ein Projekt oder eure Gebete beenden könnt. Er liebt es, in eure Ohren zu lügen, um euch zu veranlassen, in Wut auszubrechen oder Angst zu haben und um euch von allem Geplanten für den Tag abzuhalten. Dann rennt ihr los und kümmert euch um den Köder. Er ist sehr clever und er weiss, welche Knöpfe er drücken muss, denn seine Agenten, die Dämonen, beobachten euch immer und machen Notizen.”

(Clare) Es ist wieder interessant, dass Jesus dies anspricht, denn ich hatte einen solchen Tag. Ich hatte zwei Tage hintereinander, wo ich mein Temperament verloren habe und es hat mich völlig aus dem Konzept gebracht für den ganzen Tag. Ich weiss nicht, wie es euch geht, aber wenn ich wütend werde, verschwindet meine Energie komplett und ich bleibe zurück und hinke so knapp durch den Tag, anstatt in der Lage zu sein, weiter zu machen. Dann kommen die Schuldgefühle, weil ich meiner Ungeduld und meinem Urteilen freien Lauf liess.

Der Herr fuhr hier weiter… “Was du beschreibst Meine Liebe, ist genau, wie Satan tötet, stiehlt und zerstört. Er verursacht Missverständnisse, dann Zorn, Distanzierung, Urteil, Schuld und am Ende dieser langen Kette von unbeabsichtigten Reaktionen habt ihr den Tatendrang und den Frieden verloren für den Rest des Tages, um etwas wirklich Produktives zu tun im Königreich Gottes.”

“Seid euch bewusst, wie er durch seine Ergebenen arbeitet, liebe Familie. Seid euch bewusst und erstickt es im Keim. Ruft hinaus zu Mir… ‘Jesus, errette mich von dem Bösen!’ Und Ich werde euch zu Hilfe eilen. Dies braucht Selbstkontrolle und Disziplin. Erschöpfung, Zeitbeschränkungen und Termine sind die führenden Dynamiken, wie Selbstkontrolle und Disziplin absichtlich kompromittiert werden durch die Absichten des Feindes. Ihr fühlt, als ob ihr es zu einer gewissen Zeit erledigen müsst und wenn Unterbrechungen und Ablenkungen kommen, werdet ihr nervös und gereizt. Wenn ihr müde seid, denkt ihr nicht mehr logisch. Furcht, Schmerz und endlose Unterbrechungen, wenn sie zugelassen sind, werden genutzt, um euch auszulaugen. Dann macht ihr grössere Fehler und müsst Busse tun und braucht mehr Zeit für die Schadensbegrenzung und das wiederum stösst euch weiter weg von eurem Ziel.”

“Seid euch darüber bewusst, Meine Kinder. Passt auf! Euer Feind ist so clever. Wenn ihr aber in Meiner Liebe bleibt – immer geduldig seid, immer vergebt, immer ablehnt zu richten und wenn ihr versteht, dass ich diese Dinge zulasse, um euch zu zügeln und eure Tugend zu testen… Wenn ihr laufend die Vision vor Augen habt, dass Ich die Kontrolle habe über all diese Dinge, dann kann Ich euch auch euren Frieden wieder zurückgeben, bevor sie euch eures Tages berauben.”

“Ich segne euch jetzt mit Tapferkeit, Geduld und Mässigung. Haltet euch an den guten Dingen fest, die Ich euch anvertraut habe. Lasst nicht zu, dass sie Jemand von euch stiehlt.”

***

Botschaft des Herrn an Clare
‘Gott & Heiligkeit oder du selbst & Mittelmässigkeit…
Es ist deine Entscheidung’ vom 18. Juni 2016

Der Herr begann… “Kostbare Seelen, wenn ihr eine Fassade aufrecht erhält für die Welt, durchkreuzt ihr den ganzen Sinn und Zweck eures Lebens. Ich erschuf euch, damit ihr leuchtet und ein Licht seid für die Nationen, aber ihr werdet niemals euren Zweck erfüllen, wenn euer Licht vergraben ist unter einem Stapel von weltlichen Lorbeeren. Ich muss tief hinein gelangen, hinein ins Lebendige eurer Seelen, wo Ich ein Heiliges Fundament legen kann. Auf einem Fels und nicht auf dem veränderlichen Sand dieser Welt, welcher euch entzogen wird beim Tod.”

“Alles, was von der Welt ist, wird wegfallen und nur das, wer ihr seid vor Mir und vor dem Himmel, wird bleiben. Dies ist eure Ewigkeit. Der Himmel ist ein anderer Ort als die Erde; womit ihr auf der Erde durchgekommen seid, ist absolut offensichtlich für Jene im Himmel. Nur Wahrheit und der kostbare Wert eurer Seele wird betrachtet und geehrt.”

“Ich starb für euch. Versteht ihr? Das Blut eures Gottes wurde auf dem Altar der Gerechtigkeit geopfert, um euch von euren Sünden zu reinigen. Nichts, was ihr jemals tun oder anhäufen könntet in dieser Welt – nichts – könnte jemals mit dem Preis Meines Blutes verglichen werden.”

“Ich tat dies, weil eure nackte, rohe Seele für Mich kostbar und bezaubernd ist. Alles aus der Welt, was ihr darauf häuft, um euch selbst einen Wert zu geben, beschmutzt und beraubt euch Meines Lichtes durch euer Wesen. Um die weltlichen Lorbeeren zu erhalten, müsst ihr gemäss dem weltlichen Wertesystem leben. Die Welt ist ohne geistiges Licht. Die Welt ist erschaffene Materie und es fehlt ihr an dauerhafter Bedeutung. Sie ist nicht der Kern des Lebens, sondern eher der Kern der Materie, welche sich in einem konstanten Zustand von Wandel und Verfall befindet.”

“Wenn ihr also euer Leben nach dem weltlichen Standard lebt, wandelt ihr in Dunkelheit, ihr löscht euer Licht aus und ihr reflektiert das, was sich verschlechtert und bestimmt ist für den Tod. Ihr höchst kostbaren Seelen, ihr seid Abdrücke Gottes, welcher euch erschuf, euer Wert ist unermesslich! Und nichts ausser Mein Tod am Kreuz kann eure eigensinnigen Wege sühnen und euch ins Licht der Ewigkeit zurückbringen.”

“Was nötig ist von eurer Seite ist, dass ihr in Nacktheit wandelt vor den Menschen und Gott, damit euer Licht leuchten kann. Wenn ihr Meine Liebe zu euch entdeckt und realisiert, wer ihr wirklich seid in Meiner Gegenwart, verändert sich euer Wertesystem sofort. Was einmal höchst geschätzt wurde, wird als das angesehen, was es ist… unreine Lumpen, die von eurem Körper hängen. Wie ein Aussätziger, die Verseuchung der Welt unterdrückt das Licht, welches euch bei der Erschaffung geschenkt wurde.”

“Öffnet euch selbst für Meine Liebe. Ich bin nicht wie irgend ein Mensch, den ihr jemals gekannt habt; Alle sind verdorben und Allen fehlt es an echter Liebe. Wenn Ich euch liebe, vermische Ich Meine Liebe nicht mit irdischen Werten. Ich schaue auf die Schönheit und Einzigartigkeit Meines Vaters, dessen Substanz euch geformt hat. Und Ich sehne Mich danach, euch aus dieser verfallenden Welt zu erlösen und euch im Himmel zu haben mit Mir für alle Ewigkeit.”

“Ihr habt nichts zu befürchten und nichts vor Mir zu verbergen. Kommt nackt zu Mir und Ich werde euch mit Meiner Gerechtigkeit kleiden.”

***

Botschaft des Herrn an Clare
‘Der Weg zur Heiligkeit’
vom 9. September 2016

Jesus begann… “Ich tue nur das, was nötig ist, um euch Alle in eine neue Heiligkeit zu führen. Die Gottesfurcht ist der Anfang von Weisheit. Ich nehme Meine Rolle als Gott sehr ernst. Wenn eine Seele zu Mir hinausruft, konstant heilig zu werden, nehme Ich sie beim Wort und mache, was immer nötig ist, um sie in jenen glücklichen Zustand zu führen.”

“Ja, es ist ein glücklicher Zustand. Es ist ein Ort der Ruhe von dem Streben und der Verseuchung, mit einem reinen Gewissen. Eines, das die Gabe des Kreuzes schultern kann, das ihr übermittelt wurde, ohne sich zu beschweren. Da gibt es nichts Schöneres und Exquisiteres anzusehen, als eine heilige Seele.”

“Aber dorthin zu gelangen ist eine anstrengende Reise und die Meisten geben nach dem halben Weg auf. Ich rufe euch Alle auf, den ganzen Weg mit Mir zu gehen. Nichts in dieser Welt ist mehr wert, als Mich zu haben! Und gleich danach folgt ein reines und heiliges Gewissen, welches nicht von Sünde aufgewühlt ist.”

“Eine Seele, die die Berufung Heiligkeit gewählt hat, kann keine Bindungen haben ausser Mich. Ja, die Liebe zum Nächsten, aber Vorlieben, Meinungen und Bedürfnisse müssen Alle darauf ausgerichtet sein, was Ich in ihrem Leben tue.”

(Clare) Jesus, ich erkenne, dass ich noch einen schrecklich langen Weg zu gehen habe.

“Dies ist wahr, aber bedenke… Du hast gewählt, unterwegs zu sein. Du hast gewählt, auf dem Weg zu bleiben und das bedeutet alles für Mich. Die meisten Seelen geben sehr früh auf dem Weg auf, weil die Absicht der Welt sie von Mir wegzieht. Ihnen wurden als kleine Kinder nicht die Dinge beigebracht, welche am Wichtigsten sind. Vielmehr werden sie in jede andere Richtung gezogen: Konkurrenzkampf, Beliebtheit, Wohlstand, Macht, Fähigkeiten und Schönheit. All diese Werte werden den Kindern sehr früh in ihrem Leben beigebracht, während sie ihre Eltern beobachten, die sie sehr oft in die Wege führen, welche sie für ihr eigenes Leben wollten, aber scheiterten, damit Erfolg zu haben.”

“Eine Seele zu haben, die bereit ist, alles für Mich aufzugeben, ist ein seltenes Geschenk. Ich nehme sie bei ihrem Wort und obwohl sie keine Ahnung hat von den involvierten Kosten, führe Ich sie stetig den Berg hinauf, manchmal trage Ich sie. Aber da gibt es kritische Momente der Neubewertung. Zeiten, wo die Versuchung aufzugeben sehr attraktiv wird, weil das, was ihr zugemutet wird, jenseits dessen ist, was sie bereit ist zu geben. Wenn sie an einer Laune oder Idee festhält, bringt Mich das zu einem Punkt, wo Ich einen anderen Weg finden muss, sie zu überreden, weiter zu klettern. Ich mache das, weil Ich Jedes von euch so sehr liebe. Ich weiss, was ihr am Ende eures Lebens wollt und Ich will, dass ihr es bekommt. Also finde Ich Wege, euch über eure Proteste hinweg zu bekommen, damit ihr weiter klettert. Es ist nicht einfach, aber es ist lohnenswert. Und nichts, was geopfert wurde, wird am Ende eurer Reise bereut werden.”

“Nun, für dich ist es im Augenblick immer noch der Berg der Nächstenliebe, welchen wir besteigen und wir lernen, Mir auf der Reise zu vertrauen und nachzugeben. Ich baue laufend deinen Glauben und dein Vertrauen in Mich aus. Ich weiss, wonach du dich sehnst, Clare. Ich kenne deine Abneigung und Ich weiss, dass du nachgeben wirst.”

“Die menschliche Natur ist eine unerklärbare und unerschöpfliche Quelle von widersprüchlichen Emotionen und Gedanken, die um die Dominanz in eurem Leben wetteifern. Doch wenn Ich übernehme, ordne Ich dies und lasse sie zum Vorteil der Seele arbeiten.”

“Ich habe der Seele so viele schlummernde Gaben geschenkt am Beginn ihrer Reise, sie hat keine Ahnung von dem Wunder, welches in ihr verborgen ist. Doch es ist Meine Aufgabe, es ihr zu offenbaren und sie zu motivieren, die Werkzeuge in die Hand zu nehmen. Aber zuerst muss Ich ihren Rahmen stärken, ihren moralischen und ethischen Rahmen, ihre Liebe zu Mir und zu Anderen, bevor Ich sie in ihre Gaben entlasse.”

“Es ist ein mässigender Prozess und er erfordert viele Reisen durch Feuer und Eis. Doch die Seele, die ‘ja’ sagt an jeder Kreuzung der Reise, leuchtet am Ende wie ein Diamant, der eine trübe und graue Welt erleuchtet… sie bringt Hoffnung, Inspiration und eine Vision des Himmels, weil sie ein Ebenbild von Mir ist.”

“Es ist ein gewaltiges Konzept und nur Jene, die aufgestiegen sind, verstehen die Reise wirklich. Wenn man mittendrin steht, kann man nicht viel mehr als ein paar Meter weit sehen. Aber am Ende seht ihr es aus Meiner Perspektive und das glänzende Licht, welches ihr ausgestrahlt habt von eurem irdischen Licht.”

“Und jenes Licht geht niemals aus. Es dient als ein Leuchtfeuer für Alle, die nach der Wahrheit suchen. Das ist, wozu Ich euch aufrufe. Eure Leistungen in der Zusammenarbeit mit Mir sind zweitrangig. Was wirklich wichtig ist, ist die Beschaffenheit eures Lebens. Nicht, was ihr getan habt, aber wer ihr geworden seid, als euer eigenes Ich starb.”

“Also Meine Lieben, Ich weiss, dass dies zu begreifen schwierig ist für euch. Alles, was Ich euch versprechen kann ist höchste Glückseligkeit und Erfüllung am Ende der Reise. Ihr habt Mein Wort darauf. Wenn ihr in Mir sterbt, werdet ihr angehoben sein zum ewigen Leben mit Mir.”

***

Auszug aus des Herrn Botschaft an Clare
‘Den Berg der Heiligkeit besteigen’
vom 7. Oktober 2016

Jesus begann… “Jetzt sind wir also auf einer neuen Etappe unserer Reise, um immer losgelöster zu werden von den erschaffenen Dingen. Und dafür immer mehr angebunden an Mich und an Mein Herz der Liebe zu dir. Ich weiss, dass du diesen Weg zuvor gegangen bist, also wird die Reise nicht so schwierig sein, aber du bist auch älter und hast eine andere Denkweise, als du es in jenen Tagen hattest.”

“Aber lieber, als Verwirrung unter Meinen Herzbewohnern zu verursachen, will Ich, dass sie die Faustregel verstehen, die sie für immer näher bringen wird zu Mir.”

“Tut alles aus einem Motiv der Liebe zu Mir.”

“Einige von euch haben ihr Leben vor sich ausgelegt. Ihr zieht Kinder gross und habt einen Ehemann oder eine Ehefrau. Andere sind frei und müssen ernste Entscheidungen treffen… In der Welt zu bleiben und dem Reichtum nachzueifern. Oder die Welt ihrem eigenen Tun zu überlassen und dem Leben zu folgen… Mir folgen.”

“Ich rufe euch auf, ein heiliges Leben zu leben, egal welches Leben ihr wählt. Wenn ihr aber Heiligkeit wählt mit grosser Beständigkeit, werdet ihr es zunehmend hart finden, in der Welt zu leben. Das ist, warum Ich den Jungen auf diesem Kanal immer sage, die Welt zu verlassen und sich einem Missionseinsatz anzuschliessen. Aber ihr werdet zu Mir kommen müssen und um Mut bitten, weil sich Alle gegen euch erheben werden in eurer Entscheidung.”

“Dies ist wirklich, was Ich will. Aber so Wenige schenken Meinem Herzen Beachtung. Selbst als verheiratete Familie rufe Ich euch, Missionen und Aufträgen nachzugehen. Wenn ihr von Mir zusammengeführt wurdet mit eurem Ehepartner, dann seid ihr gleichmässig gepaart und ihr könntet eine Berufung haben, Mir als Missionare zu dienen, sogar mit euren Kindern. Ich habe euch dies zuvor gesagt. Einige haben gehorcht und Andere haben den Kanal verlassen, Wenige sind erwählt und noch Weniger reagieren darauf.”

“Wenn ihr Mich aber an die erste Stelle in eurem Leben setzt, werdet ihr die Salbung auf jeder Tat fühlen, die ihr aus dem reinen Motiv der Liebe heraus tut. Macht diese Gelegenheiten ausfindig. Auch wenn ihr euch um die Bedürfnisse eurer Kleinen kümmert aus Liebe zu Mir, auch das bringt Himmlische Gnaden mit sich. Lehrt eure Kinder auch, jede Tat aus dem Motiv reiner Liebe heraus zu tun. In der Welt wird ihnen beigebracht, zu konkurrieren, aber euer Heim sollte frei sein von Konkurrenz und Rivalität… Ja, es sollte nur von Liebe erfüllt sein.”

“In der Welt werdet ihr gelehrt, Andere mit euren Talenten zu übertrumpfen, im Himmel werdet ihr gelehrt, komplett euch selbst zu sein und als die einzigartige Seele zu leuchten, in welche Ich euch erschuf. Das ist, warum Jedes dem Anderen hilft, ganz sich selbst zu werden. Jede Seele, die aufblüht und zu dem wird, was sie gemeint war zu sein, ist eine wunderbare, duftende Überraschung und das Handwerk Meines Vaters. Wie wunderschön ist die Entdeckung von sich selbst, wenn Eines das ganze Leben unter der Tyrannei von Konkurrenz und Täuschung gelebt hat.”

“Liebe ertränkt die Konkurrenz und Rivalität, weil Liebe fortwährend geschenkt wird. Sie hat kein Interesse, etwas für sich selbst zu nehmen.”

“Lasst alles, was ihr tut, seinen Ursprung in der Liebe haben, Herzbewohner. Tut es als Akt der Liebe. Je mehr es euch kostet, um so mehr Frucht wird daraus hervorgehen und um so höher hinauf steigt ihr mit Mir auf den Berg. Vergesst nicht, Mich zu bitten… ‘Herr, ich brauche Deine Hilfe. Ich kann dies nicht allein tun.’”

Wenn ihr nicht im Weinstock bleibt, könnt ihr keine Frucht hervorbringen… Johannes 15:5

“Das ist, warum ihr Mich jeden Tag an die erste Stelle setzen müsst, damit Ich euch für den Anstieg des Tages vorbereiten kann.”

***

Auszug aus des Herrn Botschaft an Clare
‘Ich will heute Abend zur Nation Amerika sprechen’
vom 24. Mai 2017

Jesus sagt… “Seid überaus wachsam, dass während euer Wohlstand zunimmt, es auch eure guten Taten tun gegenüber Jenen, die keine Zuflucht haben in dieser Welt, aber nach Mir rufen. Weil ihr Jenen zuhört, die ernsthaft unterdrückt werden und leiden, werde Ich euch zuhören, damit eure Feinde nicht ihren Willen bekommen mit euch. Aber ihr müsst weiterfahren, an die Armen zu denken in ihrem Elend und euren Kindern die heiligen und selbstlosen Wege beibringen, zum Wohlergehen der Armen beizutragen, als ein Akt der Barmherzigkeit, an jedem Tag in ihrem Leben.”

“Ja, lehrt eure Kinder Barmherzigkeit und euch wird Barmherzigkeit geschenkt werden. Erlaubt euren Kindern nicht, die Benachteiligten in ihrer Gemeinde und Schule zu schikanieren oder sich über sie lustig zu machen. Erlaubt nicht, dass sie über Jene lachen und spotten, die nichts haben oder die lebensbedrohende Benachteiligungen haben. Lehrt eure Kinder, sich um sie zu kümmern, genau wie euer Vater im Himmel sich um euch kümmert. Dann werde Ich sie vor den Fallen beschützen, die ausgelegt sind, um sie in ihrer Jugend zu umschlingen und zu zerstören.”

“Viele Fallen sind ausgelegt für eure Kinder. Der Feind macht sich ihr Untergang zu seiner dringlichsten Absicht und da gibt es wenig, das ihr tun könnt, um sie zu schützen, nebst dem Gebet. Wenn ihr sie aber lehrt, sich um die Armen zu kümmern, gütig zu sein gegenüber den sozial Benachteiligten, die Rechte Jener zu verteidigen, die verspottet und gehasst werden. Wenn ihr ihre Herzen wenden könnt, so zu reagieren, werde Ich sie von diesen Fallen wegführen.”

“Wenn ihr sie aber bloss als Erweiterung eurer Lebensziele seht und sie euch vorstellt, wie sie egoistisch eine Karriere verfolgen zu eurem und ihrem eigenen Vorteil und den Leidenden ein taubes Ohr schenken – dann werden sie in der Tat in die Gefangenschaft geführt werden von euren Feinden. Bis zum Grad, wie ihr sie Barmherzigkeit lehrt, bis zu jenem Grad wird ihnen Barmherzigkeit geschenkt werden.”

“Für viel zu lange war eure Absicht Wohlstand und Erfolg und da gibt es Jene unter euch, die, obwohl sie jenen Wohlstand erreicht haben, sich wünschen, von einem geldvermehrenden Erfolg zum Nächsten zu gehen. Und sie rollen ihre Augen, wenn Spendenaufrufe für Missionen gemacht werden. Sie leben auf sehr gefährlichem Terrain für Beide – sich selbst und ihre Ehen und Kinder. Ich rufe euch auf, Busse zu tun und euch um die Bedürfnisse Jener um euch herum zu kümmern. Dann wird euer Licht aufgehen wie die Mittagssonne.”

“Öffnet eure Herzen für die Armen und seht, ob Ich nicht die Fenster des Himmels öffne für euch… Fenster der Gnaden und Versorgung für eure Seelen, um sie mit echten Reichtümern anzureichern.”

flagge en  LOVE, HOLINESS & RAPTURE… ARE YOU READY?

LOVE, HOLINESS & RAPTURE… ARE YOU READY?

Excerpt of the Lord’s Message to Clare
‘Are you ready for the Rapture’
from October 5, 2015

The Lord says… “Your Rapture will be irrefutable proof that I AM and I am a rewarder of those who diligently seek Me.”

“This will be a sign to those left behind that I have gone to prepare a place for them, as well. And though they face the guillotine, they will be consoled that this Vale of Tears has finally come to its end and they are forever free of the encumbrances of their bodies. This will sustain many until the very moment of their departure. This will be a sign, too, that I AM real – to their executioners. Many executioners will quickly follow in their footsteps when conviction engulfs them in the reality of Who I Truly Am.”

“Now, down to the brass tacks. There are still some among you who have chosen to go on living in sin and hoping I will take you in the Rapture. My Brides and potential Brides, you must break with sin. Many of you still do not connect with your status in sin.”

(Clare) Lord, what about Your Mercy?

“Mercy is for those who are unaware or so weak their every attempt fails. I am addressing those of you who think as the world thinks, and approve behaviors that the world approves – thinking in error that I am in agreement with them. But I am not. Therefore, be holy, because I am holy.”

“As obedient children, do not conform to the evil desires you had when you lived in ignorance. But just as he who called you is holy, so be holy in all you do; for it is written: “Be holy, because I am holy.” 1 Peter 1

“There are some who still refuse to marry the one they are living with. You are fornicating. Convenience has taken precedence over righteousness. Without righteousness your soul is hanging over the abyss let alone the privilege of being Raptured. Is it worth it, dear one? Are you ready to find yourself in the fires of hell because you refused to do the right thing?”

“What good does the knowledge of the Scriptures and your devotions do for you, if you are condemned with the unbelievers for your behavior. Some of you are playing with fire, thinking, ‘I’ll go just this far and no further.’ Do you know you entered into sin with the first kisses? Greet one another with a holy kiss, yes. But indulging your pleasures without crossing the line IS crossing the line in My Book. Keep your thoughts, your glances, utterly pure and brotherly/sisterly. Do not fan the flames and think you are innocent. Do not put off your conversion until tomorrow; tomorrow is not guaranteed to you.”

“Why am I speaking so harshly with the one I love? Because I love you and do not wish for you to lose every thing you could have gained if only you had protected yourself and been on guard. You have come this far; don’t lose it all. Avoid every occasion of sin. Do not be lured into a position where you can lose control. Keep everything pure and above board.”

“Do not steal. Do not pad expenses, cut corners or falsify information to get what you want. It is indeed the little foxes that spoil the vine. Be on your guard, because your opponent is continually studying your movements to see where you are vulnerable.”

“Do not lie, do not misrepresent, do not twist the words of others to suit your agenda. I abhor a false witness and frequently turn them over to various trials to be sifted by the devils.”

“Do not beat your fellow servant. Treat your wife, your husband as your own flesh; defer to one another in sincere and heartfelt love. Put off haughty and disparaging looks, disrespectful behavior. Humble yourselves and I will lift you up. Wives obey your husband’s desires even in those things not spoken. Husbands be tender and gentle, forbearing and forgiving your wives who very often do not speak openly of their burdens, but carry much in their commitments to you.”

“Do not expose yourself to unseemly behavior in music, movies and entertainment. To watch sin is to participate in it. At the very least, you are endorsing and supporting it. Better that your eyes, your heart and your mind should never, ever be subjected to this.”

As it is written…
I will walk with integrity of heart within my house; I will not set before my eyes anything that is worthless. A perverse heart shall be far from me; I will know nothing of evil. Whoever slanders his neighbor secretly I will destroy. Whoever has a haughty look and an arrogant heart I will not endure. He who walks in the way that is blameless shall minister to Me. No one who utters lies shall continue before my eyes. Psalm 101:2-7

“Now that you know these things, happy will you be if you do them. I am going to admonish you not to over- react to this message. If you are in sin, get out of it. My Spirit has many times visited you with warnings; now is no time to mess around or be lazy.”

“No one is guaranteed another day on this Earth. Tomorrow may be your last. Reform your life now; do not put it off. Again I say to you, do not put it off!”

“Those whom the Lord loves, He chastises. Do not twist what I have said and make a blanket of condemnation for yourself. If you are in sin, you know it well. The rest of you Dear ones, who have fought the good fight and removed yourselves from occasions of sin; you who have suffered loneliness rather than continue on in fornication – you have paid a great price, and great also is your reward in Heaven.”

“Those of you who refuse to lie to the government, refuse to bear false witness – well done. I say to you. It may have cost you some great earthly good, but what does it profit you to gain the whole world and lose your very own soul? You may be poorer for it, but you have chosen what was right.”

“Those of you who have kept yourselves clean from defilements in the world – well done, I say to you. You have followed the delicate leadings I’ve placed in your conscience. I am happy in your heart, and find great solace there.”

“Those of you who have been the victims of gossip, slander and evil men, yet have prayed for them with sincere intention from the Heart – you very much resemble Me in My Crown of Thorns. I will have no trouble recognizing you at the Rapture.”

***

Excerpt of the Lord’s Message to Clare
‘Time is short… Some are prepared’
from October 28, 2015

Jesus began… “Time is very short, dearly loved ones. I am still coming to get you soon and some of you are still not prepared. I have spoken over and over again about what you must do. Especially avoid sexual immorality. Do you understand, it is a sin, it will take your soul to Hell. You must break with sin. What you have been taught in the world is in error and conditioning you for the fires of Hell. Do you think I say that lightly? I do not.”

“Your consciences are NOT properly formed. Sleeping with someone other than your wife or husband is a sin, and some of you keep on sinning. Please, stop this behavior. Please get serious with Me. If you truly Love Me, you will obey Me. Break with sin, now. Do not put off another day.”

“Yes, I am coming soon. Some of you are ready, in fact some are more than ready and you are forming others in the right way to go. Well done! I say to you. It has cost you dearly, but you have been firmly established in righteousness and others are following your example.”

“Continue on and remain vigilant, you will not be totally safe until I take you Home with Me. Lead others, impart to them what I have imparted to you. They are watching you, they are following you, and you are bringing forth fruit for the Kingdom. I will soon say to you, “Well done. Enter into your Master’s joy!”

“Others among you have finally broken free from the love of money and man. You have grown to despise this world and I am preparing you for Heaven as well. Do not think the changes in your character are not noticed. They are, especially by your relatives. Yes, they see the changes and they wonder, ‘Perhaps they are right about God in their lives, after all.’ Yes, your light is shining and drawing all men to Me.”

“Well done. Continue in your good resolve and do not allow yourself to slide backwards. There is little time left, hold onto the good, continue to weed the garden of your heart. There is a great reward awaiting you in My Kingdom.”

***

Excerpt of the Lord’s Message to Ezekiel
‘Some of you are still on the Fence’
from February 8, 2016

The Lord began… “So many complaining, so few give thanks. So many ungrateful, so few appreciate. I am tired and weary from so much indifference in the world. So many, many souls pursuing their flesh and the comforts thereof. With pride and vanity they assail Me. And selfishness knows no bounds when it comes to crushing the lives of the poor.”

“Beloved, it has long wearied My Father, far and beyond the point of remedy. Who will console this heart, so full of Love and Compassion? Yet so rejected and scorned among this generation. I tell you, the Cup of Perdition is full to overflowing. That is why My Father has sent Me to fetch My Bride, so that She who has been so faithful would not have to endure the overwhelming stench of the rotting corpses that will fill the streets and cities of your country.”

“I count on you, My Brides, to watch with a sharp eye and be ready when your Bridegroom comes for you. Do not be caught unawares, but keep your lamps trimmed and filled. Pull yourselves out of the world now, lest you be as Lot’s wife, looking back. It is just that serious. For some of you are still straddling the fence. You stand to lose everything if you continue to compromise and the Day spring upon you like a trap. There will be no last minute chances, for the day and the hour are swiftly coming. And woe to you whom the Master finds preoccupied with the world upon His return. You may yet be saved, but as one going through the fire.”

***

Excerpt of the Lord’s Message to Clare
‘Your Tomorrow is not guaranteed’
from April 11, 2015

Jesus says… “These times are the times that will separate the wheat from the chaff. Those that are sincere from those who are in it for personal advantage. If you have been alive in Me and you join ranks with others for selfish advantage, your heart becomes darkened and closer to death. Yes, you can look quite alive in your body and be dead inside, compromised to a point near to the death of your soul.”

“My Children, I do not judge you on your performance, but your motive, the purity of your heart, the love you put into each action. That is what shall be weighed in the balance when you arrive here.”

“Some of you listening to this will come before the Judgment Seat, where all your works, good and bad, will be exposed and your fate for eternity will be determined. To you I say, you are facing choices in this very moment that will determine the rest of your journey, your life path – whether you will live a life of virtue or a life of sin, whether you will serve Me or serve the Devil, whether you will die in virtue or die in sin.”

“I am coming back. This is no time to play with fire. This is no time to compromise. Rather this is the time to renounce and repent of your sins and compromises. This is a time to embrace brotherly love, extend a hand of help, live for the good of others, not for your own advantage. This is a critical season. Many of you listening will be facing physical death this year. If you are not right with Me, come, come to My loving arms and though your sins be as scarlet I will wash them white as snow.”

“You are not guaranteed life tomorrow. Yet Heaven and Hell lie directly before you. Choose this day who you will serve, and if it is Me, you have only to ask for the strength to break from your sinful past, and I will enfold you in My arms with great compassion and forgiveness. However, if you choose to continue on in your sinful ways, I have warned you, death is at the door and your tomorrow is not guaranteed. Do not sell your souls for a trifle.”

“Repent, break with sin, come to Me. I will restore you and rebirth you into life eternal, fully equipped to live a holy life, from the inside out.”

“I am here for you. Come.”

***

Excerpt of the Lord’s Message to Clare
‘The sweet Aroma of Holiness’
from May 24, 2016

Jesus began… “So many of you, My children, are highly pleasing to Me. The sweet aroma of holiness exudes from you. Yes, there is a fragrance about a soul that continually yields to Me. It is sweet and comforting to Me.”

“So many, I can’t even get close to. The poison of rancor is so intense I cannot stand to be close. See to it, all My People, that the odor of rancor does not proceed from your thoughts. Yes, the activity of your brain emanates this fragrance. When it is sweet, it is as if I were walking through a well-kept garden. When it is noxious, it is the odor of death and decaying flesh. You can hardly understand how terribly bad it is.”

“Hold on. Hold on to the gifts I’ve given you. Hold on to the anointings, hold on to the dreams and visions, hold on to our tender times together. Hold on, hold on. Do not let the enemy come in and drag you into unbelief.”

“He is cruising to steal from you through anger, bitterness, resentment and foolish fears. When you feel those things rising in your emotions, it is the enemy stealing from you. He wants to take away your sweetness, your presence with Me, and the overflow I fill you with.”

“He loves to incite anger to drain you before you can even begin your day or finish a project or your prayers. He loves to lie in your ear, cause you to erupt into anger or fear and then drain you of all you had planned for the day and you run off to tend to these decoys. He is very clever and he knows which buttons to push, because his agents, the demons, are forever observing you and taking notes.”

(Clare) Interesting again that Jesus should bring this up, because I had a day like that. I had two days in a row like that, where I lost my temper, and it just totalled me for the whole day. I don’t know how it is with you, guys, but when I get upset, my energy just drains out of me and I’m left limping along for the rest of the day, instead of being able to move forward. Then I have to deal with guilt, because I indulged my impatience and judgment.

The Lord continued… “What you are describing, My Love, is exactly how Satan kills, steals and destroys. He causes misunderstandings, then anger, alienation, judgment, guilt and at the end of this long string of involuntary reactions, you have lost the initiative and peace for the rest of the day. To do something truly productive in the Kingdom of God.”

“Be aware of how he works through his minions, dear family. Be aware and nip it in the bud. Cry out to Me, ‘Jesus, deliver me from evil!’ And I will come to your aid. This does take self-control and discipline. The ways in which these two, moderating dynamics are compromised deliberately by the plans of the enemy are exhaustion and time constraints or deadlines. You feel as though you must get it done by whatever time and when interruptions and distractions come, you become tense and resentful. When you are tired, you’re not thinking straight. Fear, pain, endless interruptions, if they are allowed, are used to drain you. Then you make bigger mistakes and have to repent and spend more time in damage control, pushing you further away from your goal.”

“Be aware, My children. Be aware! Your enemy is so clever. But if you stay in My Love – always patient, always forgiving, refusing to judge, understanding that I am allowing these things to temper and test you in virtue. If you continuously keep before you the vision of Me being in control of every one of these things, I can return your peace to you before it robs you of your day.”

“I bless you now with fortitude, patience and temperance. Hold on to the good things I’ve entrusted to you. Let no one steal them from you.”

***

The Lord’s Message to Clare
‘God & Sanctity or yourself & Mediocrity’
from June 18, 2016

The Lord began… “Precious souls, if you are holding up a veneer for the world to see, you are defeating the entire purpose of your life. I created you to shine and be a light to the nations, but you will never fulfill your purpose if your light is buried beneath a stack of worldly laurels. I need to get down deep, down to the quick of your souls where I can build a foundation of holiness. On rock, not the shifting sands of this world that will be stripped from you at death.”

“All that is of the world will come off and only who you are before Me and before Heaven will remain. This is your eternity. Heaven is a very different place than Earth; what you could get away with on the Earth is starkly obvious to those in Heaven. Only truth and the precious worth of your soul are seen and honored.”

“I died for you. Do you understand? The Blood of your God was sacrificed on the altar of Justice to cleanse you from your sins. Nothing you could ever do or accumulate in this world – nothing – could ever compare with the price of My Blood.”

“I did this, because your naked, raw soul is precious and adorable to Me. Everything from the world you pile on to that, to give yourself value is defiling and robbing you of My light through your being. To keep the world’s laurels, you must live by the world’s value system. The world is without spiritual light. The world is created matter and lacks enduring significance. It is not the essence of life, but rather the essence of matter, which is in a constant state of flux and deterioration.”

“So, when you live your life by the world’s standards you are walking in darkness, snuffing out your light and reflecting that which is deteriorating and bound for death. Oh, highly precious souls, imprints of the God Who created you, your worth is immeasurable! And nothing short of My death on the Cross can atone for your wayward ways and bring you back into the Light of eternity.”

“What is needed from you is to walk in nakedness before man and God, that your light might shine. When you discover My love for you and realize who you truly are in My presence, your value system changes immediately. What was once highly prized is seen for what it is: unclean rags hanging from your body. Like a leper, the contamination of the world smothers the light given you at conception.”

“Open yourself to My Love. I am not like any man you have ever known; all are corrupt and lacking in authentic love. When I love you I do not mix My love with earthly values. I look at the beauty and uniqueness of My Father, whose substance formed you. And I long to redeem you from among this decaying world and have you in Heaven with Me for eternity.”

“You have nothing to fear and nothing to hide from Me. Come to Me naked and I will clothe you in My righteousness.”

***

The Lord’s Message to Clare
‘The Journey to Holiness’
from September 9, 2016

Jesus began… “I only do what is necessary, to bring all of you around to a new holiness of life. The Fear of God is the beginning of Wisdom. I take My role as God very seriously. When a soul cries out to Me to become holy, consistently, I take them at their word and do whatever is necessary to bring them into that happy estate.”

“Yes, it is a happy estate. It is a place of rest from striving, contamination, with a pure conscience. One that can shoulder the gift of the cross imparted to them, without complaint. There is nothing more beautiful, more exquisite to behold than a holy soul.”

“But getting there is an arduous journey and most stop only half-way. I am calling you all to go the full nine yards with Me. Nothing in this world is worth having more than Me! And next after that, is a pure and holy conscience which is not troubled by sin.”

“A soul who has chosen the vocation of holiness cannot afford to have any attachments but Me. Yes, love for his neighbor; but preferences, opinions, wants, must all be aligned with what I am doing in their lives.”

(Clare) Jesus, I recognize that I have a terribly long way to go.

“This is true, but consider… you have chosen to be on the way. You have chosen to stay on the way and that means everything to Me. Most souls quit very early on the path, because the world’s agenda pulls them away from Me. They are not taught as young children the things that are most important. Rather, they are pulled in every other direction: competition, popularity, affluence, power and prowess, beauty. All this, all these values are worked into children very early in life as they observe their parents, who very often lead them in the paths they wanted for their own lives, but failed to succeed at.”

“So, to have a soul ready to give up everything for My sake is a rare gift. I take them at their word and though they have no idea of the cost involved, I lead them steadily up the mountain, sometimes even carrying them. But there are junctures of reassessment. Times when the temptation to quit becomes very attractive, because what is being asked of them is beyond what they are willing to give. Holding onto some fancy or idea brings Me to a point where I must find another way to coax them to keep climbing. I do this, because I love you so much. I know what you want at the end of your life and I want you to have it. So, I find ways to get you beyond your protests and keep you climbing. It isn’t easy, but it’s rewarding. And nothing that is sacrificed is regretted at the end of your journey.”

“So, for you right now, we are still climbing the mountain of brotherly love and learning to trust and yield to Me on the journey. I am constantly expanding your faith and trust in Me. I know what you long for, Clare. I know your reluctance, and I know you will yield.”

“Human nature is an inexplicable and inexhaustible well of conflicting emotions and thoughts competing for dominance in your life. Yet, when I take over, I sort these out and make them work to the soul’s advantage.”

“I have imparted so many dormant gifts to the soul at the beginning of their journey, they have no idea the wonder of what lies hidden inside of them. Yet, it is My part to reveal to them and motivate them to pick up the tools. But first, I must strengthen their frame, their moral and ethical frame, their love for Me and for others, before I release them into their gifts.”

“It’s a tempering process and requires many trips through fire and ice. Yet the souls that say ‘yes’ at every juncture of the journey, at the end, shine like diamonds illuminating a murky, grey world; bringing hope, inspiration and a vision of Heaven because they are a likeness of Me.”

“It is a vastly immense concept. Only those who have graduated truly understand the journey. When you are in the midst of it you can’t see more than a few feet ahead of you. But at the end, you see from My perspective and the brilliant light you’ve shed from your earthly light.”

“And that light never goes out. It serves as a beacon to all who are searching for the Truth. That is truly what I am calling you to be. Your accomplishments working with Me are secondary. What is truly important was the character of your life. Not what you did, but who you became when you died to yourself.”

“So, My dear ones, I know this is difficult for you to grasp. All I can promise you is supreme happiness and fulfillment at the end of the journey. You have My word on it. If you die in Me, you will be raised to eternal life with Me.”

***

Excerpt of the Lord’s Message to Clare
‘Ascending the Mountain of Holiness’
from October 7, 2016

Jesus began… “Now we are on a new leg of our journey to be detached more and more from created things. And attached more and more to Me and to My heart of love for you. I know you have gone this way before, so the journey will not be so difficult…but you are also older and have a different mindset now than you did in those days.”

“But rather than causing confusion among My Heartdwellers, I want them to understand the rule of thumb that will forever bring them closer and closer to Me.”

“Do everything from a motive of Love for Me.”

“Some of you have your lives cut out for you. You are raising children and have a husband or a wife. Others are free and have serious choices to make: stay in the world and pursue wealth. Or leave the world behind to it’s own doings – and pursue life. Follow Me.”

“I’m calling you to live a holy life no matter which life you choose. But if you choose holiness with great consistency, you will find it increasingly hard to live in the world. That is why I am forever telling you who are young on this channel to leave the world and join a mission effort. But you will have to come to Me and ask for courage, because everyone will come against you in your decision.”

“This is truly what I want. But so few hearken to My heart. Even as a married family, pursuing missions, I call you. If you have been brought together with your spouse by Me, you are equally yoked and may have a calling to serve as missionaries, even with your children. I have told you this before. Some have obeyed and others have left the channel. Many are called, few are chosen, and even fewer respond.”

“But as you put Me first in your lives, you will feel the anointing on every act you do out of the pure motive of love. Seek these opportunities out. Even tending to the needs of your little ones out of Love for Me carries with it Heavenly graces. Teach your children also to do every act out of the motive of pure love. In the world they are taught to compete, but your home should be free of competition… and full only of love.

“In the world, you are taught to overpower others with your talents; in Heaven you are taught to be totally yourself and shine as the unique soul I made you to be. That’s why everyone is continually helping one another to become fully themselves. Each soul that blossoms into who they were meant to be is a wonderful, fragrant surprise and the handiwork of My Father. How beautiful is the discovery of oneself when one has lived under the tyranny of competition and deception their entire lives.”

“Love drowns out competition, because love is constantly giving. It has no interest in taking for itself.”

“Let everything you do have its source in Love, Heartdwellers. Do it as an act of love. The more it costs you, the more fruit will come from it, the more you will ascend the mountain with Me. Do not forget to ask Me, ‘Lord, I need Your help. I cannot do this on my own.’”

Unless you abide in the vine, you cannot bring forth fruit… John 15:5

“That is why you put Me first everyday so that I can prepare you for the days growth.”

***

Excerpt of the Lord’s Message to Clare
‘I want to speak to the Nation of America tonight’
from May 24, 2017

Jesus says… “Be ever so vigilant that, as your wealth increases, so do your good deeds to those who have no recourse in this world but cry out to Me. Because you harken to those severely oppressed and suffering, I will harken to you that your enemies do not have their way with you. But you must continue to remember the poor in their destitution and train your children up in holy and unselfish ways, contributing to the welfare of the poor as an act of mercy, daily, in their lives.”

“Yes, train your children in mercy and mercy shall be given you. Do not allow your children to bully or make fun of the disadvantaged in their community and schools. Do not allow them to laugh at or taunt those who have not and those with life-challenging handicaps. Teach your children to look out for them, even as your Father in Heaven looks out for you. Then I shall protect them from the snares set to entangle and destroy them in their youth.”

“Many traps are set for your children. The enemy makes their demise one of the most pressing of his agendas and there is little you can do to protect them, besides prayer. But if you teach them to look out for the poor, to be kind to the socially disadvantaged, to defend the rights of those who are mocked and hated. If you turn their hearts to this kind of response, I will lead them away from these traps.”

“But if you see them as merely an extension of your life goals and envision them as selfishly pursuing a career to your and their own benefit, and turning a deaf ear to the suffering – then they shall indeed be led into captivity by your enemies. To the degree you train them in Mercy, to that degree will mercy be given them.”

“For too long, your agenda has been prosperity, and there are those among you, who, having attained that prosperity, wish to go from money making success to the next money making success. And they roll their eyes when donations to missions are called for. They are living on very dangerous ground for both themselves, their marriages and children. I am calling you to repent and see to the needs of those around you. Then your light shall arise like the noonday sun.”

“Open your hearts to the poor and see if I do not open Heaven’s windows to you … windows of graces and provision for your souls to be enriched with the true riches.”