Jesus erläutert das wahre Abendmahl – Jesus elucidates the true Communion

<= Zurück zu Himmelsgaben                  @ FAQ                    Back to Heavenly Gift =>

Himmelsgaben Jakob Lorber-Das wahre Abendmahl-Eucharestie-Jesus lehrt ueber das Abendmahl Heavenly Gifts Jakob Lorber Gifts from Heaven-The True Communion-Eucharist-Jesus teaches on Communion
=> VIDEO => PDF => AUDIO… => VIDEO => PDF => AUDIO…
Verwandte Botschaften…
=> Zur unheiligen Kirche & Ihren Nachf.
=> Geistige Wiedergeburt
=> Geistige Taufe Meiner Liebe
=> Liebe… Der wahre Gottesdienst
=> Wichtiger Lehrgang zu Nächstenliebe
=> Brot und Wein & Zeremonien
=> Der Weg zum ewigen Leben
=> Dies ist das Wort aus Meinem Mund
=> Das grosse Abendmahl scheidet…
=> Auferstehung des Fleisches
Related Messages…
=> To the unholy Church & Its Followers
=> Spiritual Rebirth
=> Spiritual Baptism of My Love
=> Love… The true Divine Service
=> Important Teaching to Brotherly Love
=> Bread and Wine & Ceremonies
=> The Path to eternal Life
=> This is the Word of My Mouth
=> The Great Supper separates…
=> Resurrection of the Flesh

flagge de  Jesus erläutert das wahre Abendmahl

Himmelsgaben

Jesus erläutert… Das Wahre Abendmahl

Himmelsgaben offenbart durch Jakob Lorber am 25. April 1847

Frage des Ans. H.-W.: O Herr, Du guter, lieber, heiliger Vater! – Sind von Dir aus nur die Priester der christlichen Konfessionen berechtigt, im Gedächtnismahle Dein Fleisch und Blut in Brotund Weingestalt auszuspenden, oder dürfte auch ein Dich demütig liebender Laie ein Gleiches tun – und das um so mehr dann, wenn er, von Dir erleuchtet, erkennt, dass in der Kirche, in der er erzogen ward, der Abgötterei gehuldigt wird und dass die Klerisei dieser Kirche Finsternis statt Licht verbreitet und mehr darauf sieht, dass ihre Satzungen als Dein heiliges Wort vom Volke beachtet werden?

1. In der Schrift steht nur… ‘Dies tuet zu Meinem Gedächtnis!’ – Wer aber das tun solle im besonderen Sinne, davon steht nichts geschrieben. Dass dies ein jeder, der wiedergeboren ist, d.h. getauft aus dem Wasser und Heiligen Geiste in Meinem Namen, tun kann, zeigt ja die Schrift klar, die es allen und nicht einzelnen anratet.

2. Wäre es nicht also, so dürfte der Laie ja auch das ‘Vaterunser’ nicht beten und sonst auch nichts tun, was im Evangelium zu tun geboten ist. Denn von Mir aus haben ja nur die Apostel und Jünger die Lehre und die Gebote erhalten. Ich aber habe nie zu den Aposteln gesagt… ‘Das tuet ihr besonders, und die Gläubigen dürfen es unter der strengsten Todsünde nicht tun!’ – sondern allenthalben heisst es: ‘Das tuet!’ – Und das gilt allen gleich, ob Boten oder Schüler! Denn ‘Einer ist euer aller Meister und Herr, ihr alle aber seid Brüder! An der Liebe aber wird man euch erkennen, ob ihr Meine Jünger seid.’ – Also lautet es in der Schrift.

3. Wer das eine tun soll und tun muss, um das ewige Leben zu erreichen, der tue auch das andere! Denn wer das Wort, das Ich gelehrt habe, nicht völlig erfüllt, der ist wie eine Frucht, die mangels des starken Sonnenlichtes nicht zur gewünschten Vollreife gelangen konnte.

4. Wie aber jeder gute Christ taufen kann, wenn ein Mensch für die Taufe des Geistes fähig ist, also ist es aber auch eine noch grössere Pflicht für jeden rechten, wahrhaft evangelischen Christen, so er es tun kann, den Brüdern und Schwestern zu Meinem Gedächtnisse ein rechtes Liebesmahl, bestehend in gutem Brote und Weine, zu reichen – wobei nur zu bemerken ist, dass daran nicht auch die ‘Schweine’ teilnehmen sollen, die an Mich nicht glauben und Mich nur verhöhnen und verachten.

5. Ich aber sage euch: Wahrlich, wahrlich, so oft ihr, die ihr Mich liebet, esset und euch dabei Meiner erinnert, und besonders, so oft ihr arme Brüder in Meinem Namen speiset und tränket, so oft nehmet ihr das rechte Liebesmahl in euch auf und spendet es auch würdigst aus.

6. Denn was ihr den Armen tuet, das tuet ihr Mir Selbst! – Wollt ihr etwa noch Grösseres und Heiligeres tun? – Mir, dem Herrn, ist keine grössere und heiligere Handlung bekannt!

7. Das ist das echte ‘Dies ist Mein Leib… (Hoc est enim corpus meum)’, dass ihr wahre Werke der Liebe verrichtet! Denn ein rechtes Liebewerk in Meinem Namen ist Mein eigentlicher, wahrhaftigster ‘Leib’, der für viele, ja für alle, nicht nur für die Apostel oder Priester, gegeben ist zur wahren Gewinnung des ewigen Lebens.

8. Ebenso verhält es sich mit dem Kelche, der da ist Mein ‘Blut’, d.h. Mein Wort, das an alle Völker, wie das Blut an alle Glieder des Leibes, ausgegossen werden sollte in der ersten Reinheit und Echtheit, also als ein reiner, echter, aber nicht als ein unreiner, allergepanschtester Wein.

9. Wo sonach bei einem Liebesmahle Mein Name wahrhaft im Herzen bekannt wird, da wird auch der Kelch im Geiste und in der Wahrheit genossen. – Will noch jemand aus euch mehr?

10. Was wohl ist besser… Liebe oder Hostie oder sogenannter konsekrierter Wein? – Ich sage euch… Wo Ich nicht bin in der Liebe der Menschen und in Meinem Worte, da ist Brot und Wein eine Null! – Wo Ich aber bin in der Liebe und im Worte, da bin Ich auch als fortwährendes ewiges Abendmahl in jedes Menschen Herz, Seele und Geist – ohne alle priesterliche Konsekration! Amen. Amen. Amen.

flagge en  Jesus elucidates the true Communion

   

Heavenly Gifts

Jesus elucidates… The True Communion

Heavenly Gifts revealed thru Jakob Lorber on April 25, 1847

Question of Ans. H. W.: Oh Lord, You good, dear and holy Father! – Are, according to You, only the priests of the christian denominations entitled to administer Your flesh and blood in the form of bread and wine, or would a meek layman, who humbly loves You, be entitled to do this as well – and even more so when he, enlightened by You, realizes, that in the church, in which he was raised, idolatry is being revered, and that the clergy of this church spreads darkness instead of light and is more focused, that their statutes are regarded by the people than Your holy Word?

1. In the scripture, it only says… ‘Do this in remembrance of Me!’ – But who should be doing that specifically, is not mentioned. The scripture shows clearly, that anyone, who is reborn, i.e. baptized in water and by the Holy Spirit in My name, can do this. Scripture advises everyone to do so, not only some individuals.

2. Would it not be so, the layman would not be allowed to pray the ‘Our Father’ or do anything else, that the gospel commanded to do. For only the apostles and disciples have received the teaching and commandments from Me. But I never said to the apostles… ‘Only you do this, but the believers may, under the strictest deadly sin, not do it.’ – Instead, everywhere it says this… ‘Do this!’ – And that applies to everyone, whether messenger or disciple! For ‘One is the Master and Lord of you all, but you are all brothers! You will be recognized by your Love, if you truly are My disciples.’ – That is what is written in the scriptures.

3. Whoever should do this thing, in order to attain eternal life, he should also do the other thing! For whoever does not completely fulfill the word that I have taught, is like a fruit which could not reach its full ripeness for lack of any strong sunlight.

4. Just like every good Christian is able to baptize, when a person is ready for the baptism of the spirit, so it is an even greater duty for every proper and true evangelical Christian to administer to the brothers and sisters a proper meal of love – consisting of bread and wine, and doing so in remembrance of Me – whereby only needs to be mentioned, that the ‘swines’ shall not partake in this, who do not believe in Me, but instead only slander and despise Me.

5. But I am telling you: Truly, truly, as often as you, who who love Me, eat and remember Me while doing so, and especially, as often as you feed and provide a drink for your poor brothers in My name, as often you ingest the proper meal of love and hand it out dignified as well.

6. What you do for the poor, you have done unto Me! – Do you want to do something even greater and more holy? – I, the Lord, know no greater and holier deed than that!

7. This is the true meaning of ‘This is My Body… (Hoc est enim corpus meum)’, that you do true deeds of love! Because a true deed of love in My name is My actual, most truthful ‘body’, which is given for many, yes, for each and every one, and not only for the apostles and priests, to the true attainment of eternal life.

8. In the same way it behaves with the chalice, which is My ‘Blood’, meaning My Word, which is supposed to be poured out on all peoples – just like the blood flows into all limbs of the body – in its original purity and genuineness, but not as an impure, adulterated wine.

9. Therefore, wherever My name is truly made known in the heart during a meal of love, there the chalice is also enjoyed in spirit and in truth. – Does anyone of you still want more?

10. What will probably be better: Love or communion wafer, or so called consecrated wine? – I tell you… Where I am not in the love of the people, and in My word, there bread and wine is worth nothing! – But where I am in the love and in the word, there I am also as a continual, eternal communion in the heart, soul and spirit of every human being – without any priestly consecration! Amen, amen, amen.