Ewig in der Hölle schmoren? Jesus erläutert… – Burning in Hell for all Eternity? Jesus explains…

<= Zurück zur Übersicht – Back to Overview

Robert Blum-Jakob Lorber-Ewige Hoelle-Ewige Verdammung-Ewig in der Hoelle schmoren-Ewige Strafe Robert Blum-Jakob Lorber-Eternal Hell-Eternal Damnation-Burning in Hell for all Eternity-Eternal Punishment
=> VIDEO => PDF => AUDIO… => VIDEO => PDF => AUDIO…
Verwandte Botschaften…
=> Von der Hölle zum Himmel – Online
=> Jesus erläutert das Jenseits
=> Verkündet nicht die Hölle der Kirche
=> Jesus erklärt Persönlichkeit Satan’s
=> Wehe zu den Gefangenen dieser Welt
=> Läuterung im Jenseits
=> Jüngster Tag, Ewigkeit & Gericht
=> Diese Lehre ist abscheulich & Ein F…
=> Die 7 bösen Geister
=> Entwicklung über Reinkarnationen
Related Messages…
=> From Hell to Heaven – Online
=> Jesus explains the Beyond
=> Proclaim not the Hell of the Church
=> Jesus explains Satan’s Personality
=> Woe to the Captives of this World
=> Purification in the Beyond
=> Youngest Day, Eternity & Judgment
=> This Doctrine is detestable & A Stain…
=> The 7 evil Spirits
=> Development thru Reincarnations

flagge de  Ewig in der Hölle schmoren? Jesus erläutert…

Ewig in der Hölle schmoren? Jesus erläutert…

Jesus Christus offenbart durch Jakob Lorber… Von der Hölle bis zum Himmel
Robert Blum Auszug aus Kapitel 226

6. Spricht Joseph: “Nur eines geht mir noch ab, eine Aufhellung über den fast in allen christlichen Religionssekten vorkommenden Begriff der sogenannten ewigen Strafe. Gibt es eine solche, oder gibt es keine? So man für die irdischen Tage ehrlichen und rechtlichen Lebenswandels eine ewige Belohnung erhält, so kann man auch annehmen, dass es füglich auch eine ewige Strafe geben müsse. Denn gebührt hier im Reich der Geister einer kurzen, edlen Tat ein ewiger Lohn, so gebührt demgegenüber auch für eine kurze, böse Tat ein ewiger Strafzustand in der Hölle. Ich finde diese Annahme ganz logisch.”

7. Sage Ich: “Du schon, aber Ich nicht – weil Ich mit all dem, was Ich geschaffen habe, unmöglich mehr als nur einen Zweck vor Augen haben konnte! Da Ich Selbst aber das ewige Leben bin, so kann Ich doch nie Wesen für den ewigen Tod erschaffen haben! Eine sogenannte Strafe kann daher nur ein Mittel zur Erreichung des einen Hauptzwecks, nie aber eines gleichsam feindseligen Gegenzwecks sein, daher kann denn auch von einer ewigen Strafe nie die Rede sein.”

8. Spricht Joseph: “Herr, Dir ewig Dank, Liebe und Ehre, das verstehe ich nun ganz! Aber in der Heiligen Schrift steht doch deutlich geschrieben von einem ewigen Feuer, das nimmerdar erlischt, von einem Wurm, der nimmer stirbt! Auch steht geschrieben: ,Weichet von Mir, ihr Verfluchten, in das ewige Feuer, das dem Teufel und seinen Dienern bereitet ist!‘ – Ja, Herr, ich kenne eine Menge Texte, wo der Hölle und ihres ewigen Feuers sehr handgreiflich gedacht wird. So es aber keine ewige Strafe gibt und es sogar von dem Sträfling selbst abhängt, in ihr zu verbleiben, so lange er will – da sehe ich dann durchaus nicht ein, wie von einem ewigen Feuer in der Schrift die Rede sein kann!”

9. Rede Ich: “Mein liebster Freund, es steht wohl geschrieben von einem ewigen Tod, der da ist ein ewig festes Gericht, und dieses geht hervor aus Meiner ewigen Ordnung. Diese aber ist das sogenannte Zorn- oder besser Eiferfeuer Meines Willens, der natürlich für ewig unwandelbar verbleiben muss, ansonst es mit allem Geschaffenen auf einmal völlig aus wäre.

10. Wer sich nun von der Welt und ihrer Materie hinreissen lässt (die doch notwendig gerichtet bleiben muss, weil sie sonst keine ,Welt‘ wäre), der ist freilich so lange als verloren und tot zu betrachten, als er sich davon nicht trennen will. Es muss also der Geschaffenen wegen wohl ein ewiges Gericht, ein ewiges Feuer und einen ewigen Tod geben. Aber daraus folgt nicht, dass ein im Gericht gefangener Geist so lange gefangen verbleiben muss, als dieses Gericht an und für sich dauert – so wenig wie auf Erden, so du ein festestes Gefängnis erbaut hättest, die Gefangenen deshalb auch auf die ganze Dauer des Gefängnisses verurteilt werden sollen.

11. Ist denn nicht ,Gefängnis‘ und ,Gefangenschaft‘ zweierlei? Das Gefängnis ist und bleibt freilich ewig, und das Feuer Meines Eifers darf nimmer erlöschen. Aber die Gefangenen bleiben nur so lange im Gefängnis, bis sie sich bekehrt und gebessert haben.

12. Übrigens steht in der ganzen Schrift nicht eine Silbe von einer ewigen Verwerfung eines Geistes, sondern nur von einer ewigen Verdammnis der Nichtordnung gegenüber Meiner ewigen Ordnung, die notwendig ist, weil sonst nichts bestehen könnte. Das Laster als Widerordnung ist wahrlich ewig verdammt, aber der Lasterhafte nur so lange, als er sich im Laster befindet! Also gibt es auch in Wahrheit eine ewige Hölle, aber keinen Geist, der seiner Laster wegen ewig zur Hölle verdammt wäre, sondern nur bis zu seiner Besserung! – Ich habe wohl zu den Pharisäern gesagt: ‘Darum werdet ihr eine desto längere Verdammnis überkommen!’, aber nie: ‘Darum werdet ihr auf ewig verdammt werden!’ – Verstehst du nun deine so gefährlich aussehenden Schrifttexte?”

=> ONLINE LESEN

flagge en  Burning in Hell for all Eternity? Jesus explains…

   

Burning in Hell for all Eternity? Jesus explains…

From Hell to Heaven

Jesus Christ reveals thru Jakob Lorber…
Robert Blum Excerpt from Chapter 226

6. Says Joseph: “I lack only one more thing- enlightenment on the almost universal Christian Sects’ concept of a so-called everlasting punishment, is there such? If one receives an eternal reward for an honest and righteous life-style upon Earth, thus one can also assume, that there exists an eternal punishment. For if here in the kingdom of spirits there is an eternal reward for a brief noble deed, there must also be an everlasting condition of punishment for a brief evil deed. I find this assumption quite logical.”

7. Say I: “You think so but not I, because I could have only kept one purpose in mind for everything created. Being life eternal Myself, how could I have created beings for eternal death! Hence a so-called punishment can only be a means for attaining the major purpose, but never for a hostile counter-purpose. Therefore, there can be no talk of an everlasting punishment ever.”

8. Says Joseph: “Lord, eternal thanks, love and honour to You; now I fully grasp this! Yet there is, in Holy Scripture, clearly written about a fire that never goes out, and of a worm that never dies! It is also written: ‘Depart from Me, ye accursed, to the eternal fire, prepared for the devil and his servants!’ Indeed, Lord, I am aware of many passages where hell is most vividly mentioned. If however there is no eternal punishment and it is even up to the prisoner himself how long he stays there – then I altogether fail to see how there can be talk of eternal fire in the the Scripture!”

9. Say I: “Dearest friend, there is indeed mention of an eternal death, which is an everlastingly solid judgement that proceeds from My eternal order. This however is the so-called wrath or rather zeal-fire of My will which has of course to remain unalterable for eternity, or there would be a full end to all creation.

10. Whoever allows himself to be enraptured by the world and its matter (which, surely, has to remain under judgement, or it would not be ‘world’) is of course lost and is to be regarded as dead for as long as one cannot separate himself from it. There has to be an eternal judgement, an eternal fire and an eternal death because of the created ones, but this does not mean that a captive spirit has to remain captive for the entire course of the duration of the judgment – just as on earth, if you build a solid prison, should then the prisoners therefore also be condemned for as long as the prison exists.

11. Are not prison and imprisonment two separate things? The prison certainly stays forever, and the fire of My zeal must never go out; but the prisoners remain in prison only until they have reformed and bettered themselves.

12. There is, by the way, in the Scripture nowhere the slightest mention of complete rejection of a spirit, but only eternal damnation of non-order – in view of My eternal order, which is essential, or nothing could endure. Vice, as counter-order, is indeed everlastingly condemned, but the sinner only for as long as he remains within sin! So there also exists in truth an eternal hell, but no spirit is condemned to hell for all eternity, but only until his betterment! – I did indeed say to the Pharisees: ‘For that you shall receive a much longer damnation!’, but never ‘for that you shall be condemned forever!’ Do you now understand your seemingly threatening Scriptural passages?.”

=> READ ONLINE