Die Hauptsünde Stolz, Selbstgerechtigkeit, GITMO, Verrat & Wunder – The cardinal Sin of Pride, Self-Righteousness, GITMO, Treason & Miracles

BOTSCHAFT / MESSAGE 680
<= 679                                                                                                                681 =>
<= Zurück zu den Liebesbriefen                                                 Back to LoveLetters =>

finnland-270x180px
2019-01-29 - Hauptsunde Stolz-Selbstgerechtigkeit-GITMO-Hochverrat-Korruption-Wunder-Liebesbrief von Jesus 2019-01-29 - The cardinal Sin of Pride-Self-Righteousness-GITMO-Treason-Corruption-Miracles-Love Letter from Jesus
=> VIDEO => PDF => AUDIO… => VIDEO => PDF => AUDIO…
Verwandte Botschaften…
=> Betet für die Verlorenen
=> Stolz geht einem Fall voraus
=> Die Notwendigkeit von Reue & Sühne
=> Prüfungen & Zunehmende Heiligkeit
=> Jesus als guter Hirte
=> Vorsicht vor Stolz & Verurteilung
=> Sei ehrlich & Prüfe deine Motive
=> Eure Gebete sind mächtig
=> Gefahr…Unabhängigkeit & Stolz
=> Der Hirte sucht die verlorenen Schafe
=> Ich kenne Meine Eigenen…
Related Messages…
=> Pray for the Lost
=> Pride goes before a Fall
=> Necessity of Repentance & Atonement
=> Trials & Growing Holiness
=> Jesus as the good Shepherd
=> Beware of Pride & Condemnation
=> Be honest & Check your Motives
=> Your Prayers are powerful
=> Danger…Independence & Pride
=> The Shepherd seeks the lost Sheep
=> I know My Own…

flagge de  Die Hauptsünde Stolz, Selbstgerechtigkeit, GITMO, Verrat & Wunder

Der Herr spricht über…
Die Hauptsünde Stolz, Selbstgerechtigkeit, GITMO, Verrat & Wunder

29. Januar 2019 – Worte von Jesus an Schwester Clare

(Clare) Ich danke Dir, süsser Jesus, für Deine Ermutigung und Anweisung, Du hast die Wasser des Leidens mit deinen gütigen Worten gesüsst.

Nun, Herzbewohner, wir befinden uns jetzt in einer wichtigen Jahreszeit. Es ist zum Teil eine Zeit des Ausbalancieren’s zwischen dem, was wir von aussen sehen und hören und dem, was wir im Innern sind. Ihr Lieben, während immer mehr Korruption ans Licht kommt in unserer Regierung, müssen wir dies mit der Korruption in unserem eigenen Leben abgleichen, damit wir nicht stolz und selbstgerecht werden.

Was ich damit meine ist, dass wir die Korruption in unserem eigenen Leben erkennen müssen. Denn wenn da nicht die Gnade des Herrn wäre, könnten wir sehr wohl jene Menschen sein, die in genau diesem Augenblick zur Rechenschaft gezogen werden.

Ich glaube, dass dies der Grund ist, warum wir auf so vielen verschiedenen Ebenen geprüft werden. Es erscheint immer, dass wenn der Herr uns aufruft, eine schwere Last zu tragen, Er uns auch unsere eigenen Sünden zeigt. Dies verursacht Leiden, nicht nur deren Anblick, sondern auch die daraus resultierenden Konsequenzen. Denn als ich das Kreuz von Simon verstanden hatte, realisierte ich, dass der Herr die harten Instruktionen für Zeiten aufspart, wo wir Ihm ein Leiden opfern. Also leiden wir zu 50% für Andere und zu 50% für unsere eigenen Sünden.

Stolz ist eine Hauptsünde, ein Scharnier, von dem andere Sünden abhängen. Wenn man den Stolz entfernt, fallen die anderen Sünden auch weg. Im Moment arbeitet der Herr mit Vielen von uns an unserem Stolz – und wir sehen gewaltige Fortschritte von unseren Fürbitten, genauso wie zunehmende Heiligkeit.

Herr, was hast Du für uns?

Jesus begann… “Ich sehne Mich im Moment danach, aus eurem Computer und euren Telefonen hinaus zu treten und euch mit Tränen in Meinen Augen zu umarmen. Denn Ich bin so stolz auf euch, wie ihr so mutig eure Widersprüche und Leiden für die Welt und euren Präsidenten opfert.

“Jene die nach GITMO kommen und Hochverrat begangen haben, werden sterben. Dies ist unsere letzte Chance, sie umzudrehen und zu retten. Eure Gebete bewirken Wunder auf dieser Erde und im Himmel.

“Hört nicht auf, Meine Treuen. Hört nicht auf. Ich weiss dass das Erkennen eurer Fehler und Sünden manchmal überwältigend erscheint, aber bitte vergesst nicht… Ich bin der gute Hirte. Wenn ein Hirte ein Schaf findet, welches einen Draht um seine Beine gewickelt hat, entfernt er ihn vorsichtig. Wenn er Eines findet, das in ein Loch gefallen ist, holt er es heraus und kümmert sich um seine Wunden. Wenn er Eines sieht, das stur mit dem Fuss stampft in seinem Trotz, wird er ihm sanft zureden und er bietet etwas Leckeres an, um es zurück zu locken.

“Dies sind Zeiten, wo viele Hässlichkeiten enthüllt werden. Dies ist wie ein giftiges Unkraut, das die Leber des Schafes vergiftet und es letztendlich tötet. Also bitte, haltet euch nicht zu lange an diesen Orten auf. Berührt es leicht, seid ermutigt, dass die Dinge geschehen und geht weiter zum guten, grünen Gras und zu den lebendigen Wassern Meines Wortes.

“Ihr seid Alle gefangen in den Drähten des Stolzes. Einige sind bereits so verunstaltet, dass sie nicht einmal einen einzigen freien Schritt tätigen können. Der Griff des Stolzes und der Abwehrhaltung machen es so kompliziert und mühsam. Fügt da noch die giftigen Pfeile der Spaltung und Selbstgerechtigkeit hinzu und ihr habt eine Herde mit sehr kranken Schafen.

“Aber Ich erlaube nicht bei Allen, dass sie sehen, wie gross ihre Sünden sind, sie könnten es nicht ertragen. Wisst einfach, dass ihr sündhafter seid als Andere und ihr werdet sicher sein, während Ich euer Leben entwirre, damit wir zusammen springen und spielen und die Höhen mühelos besteigen können.

“Wo die Demut gross ist, ist die Freiheit gross. Bitte, gebt Einander nach aus Liebe. Betet für Einander. Beschützt Einander. Denkt daran, dass ihr sicher seid vor den Fallen, die Satan vor eure Füsse legt, wenn ihr euren Stolz und euren Eigennutz besiegt habt.

“Seid wachsam gegenüber Satan’s Machenschaften, euch in Gang zu setzen. In genau jenem Augenblick, wo ihr gegenüber einem Anderen Feindseligkeit verspürt, seid ihr bereits in seine Falle getappt, die dazu dient, euch lahmzulegen und euch hilflos aufzuhalten, während die Dämonen näher rücken und anfangen, euch anzuknabbern. Ich bin gekommen, um euch vom Griff solcher Dinge zu lösen, aber es ist weitaus besser, wenn ihr ihnen aus dem Weg geht, bevor ihr mit dem Kopf nach unten baumelt.

“Aber Ich möchte diese Botschaft beenden, wie Ich sie begonnen habe. Ich liebe euch. Ich liebe euch so sehr! Und wie erfreut Ich bin über eure Opfer! Verurteilt euch nicht selbst, wenn ihr euren Zielen in Sachen Selbstverleugnung nicht gerecht werdet. Dies könnte sehr wohl von Mir zugelassen sein, um euch zu demütigen, was langfristig sehr viel wertvoller ist.”

“Kommt zu Mir, Meine Geliebten. Lasst Mich euch halten und eure Stirn küssen und lasst Mich euch sagen, was für wunderbare Dinge euch im Himmel erwarten. In diesem Augenblick gibt es keine Möglichkeit für Mich, euch Meine Anerkennung für eure Opfer zu zeigen, wie Ich es gerne würde. Aber der Tag kommt, wo ihr von Meiner Anerkennung überwältigt sein werdet.”

flagge en  Cardinal Sin of Pride, Self-Righteousness, GITMO, Treason & Miracles

   

Jesus speaks about…
The cardinal Sin of Pride, Self-Righteousness, GITMO, Treason & Miracles

January 29, 2019 – Words from Jesus to Sister Clare

Thank You, sweet Jesus, for Your encouragement and direction, you have sweetened the waters of suffering with your kind words.

Well, Heartdwellers, we are now in an important season. In part, it is a time of balancing what we hear and see on the outside with what we are on the inside. Dear ones, as more and more corruption comes to light in our government, we must balance that with the corruption in our own lives, so we do not fall into Pride or Self-righteousness.

What I mean is, we must recognize the corruption in our own lives. For if it weren’t for the Lord’s Grace, we could easily be those people that are being brought to justice right now.

I believe this is why we are getting tried on many different levels. It always seems that when the Lord calls us to uphold a heavy burden, He shows us our own sins. Which causes suffering, not just from having to look at them, but from their consequences, as well. For as long as I have understood Simon’s Cross, I have realized that the Lord saves the hard instruction for times when we are offering up a suffering. So, it works out to 50% suffering for others, and 50% suffering for our own sins.

Pride is a cardinal sin, a hinge on which other sins depend. When you take down Pride, the others fall, as well. Right now, the Lord is working with many of us on our pride – and we are seeing tremendous gains from our intercession. As well as growing in holiness.

Lord, what do You have for us?

Jesus began… “Right now, in this moment, I am longing to step out from your computers and cell phones and hug you, with tears in My eyes. Because I am so proud of how courageously you are offering contradictions and sufferings for the world and your President.

“These who come to GITMO, having committed treason, are going to die. This is our last chance to turn them around and save them. Your prayers are accomplishing wonders on Earth and in Heaven.

“Don’t stop, My faithful ones. Don’t stop. I know at times the recognition of your faults and sins seems overwhelming, but please do not forget: I AM the Good Shepherd. When a shepherd finds a sheep with wire wrapped around its leg, he removes it gently. When he finds one who has fallen into a pit, he retrieves it and tends to its wounds. When he sees one that obstinately stomps its foot in defiance, he gently reasons with them, and offers a bit of sweet feed to lure it back.

“These are times when much ugliness is being exposed. This is like a noxious weed that poisons the sheep’s liver and eventually kills it. So, please do not graze at length on these sites. Touch it lightly, be encouraged that things ARE happening, and move on to the good, fresh, green grass and living waters of My words.

“All of you are ensnared in the wires of pride. Some are disfigured to the point where they cannot even make one step in freedom; the grips of pride and defensiveness make it ever so complicated and laborious. Add to that the poison-tipped arrows of Division and Self-righteousness, and you have a herd of very sick sheep.

“But I do not allow you all to see how great is your sin; you couldn’t handle it. Just rest assured you are more sinful than others, and you will be safe as I untangle your lives so we can run and play together and scale the heights effortlessly.

“Where humility is great, freedom is great. Please, defer to one another out of love. Pray for one another. Protect one another. Remember that you are secure from the traps Satan lays at your feet if you have defeated your pride and self-interest.

“Be alert to the workings of Satan to set you off. The very instant you feel animosity towards another, is when you have stepped into his snare, meant to immobilize and suspend you helplessly as the demons close in and begin taking bites out of you. I have come to cut you loose from the grips of such things, but it is far better if you avoid them before you’re dangling upside down.

“But I want to end this message as I began it. I love you. I love you SO very much! And how pleased I am with your sacrifices!! Do not condemn yourself if you cannot live up to your goals in self-denial. This may very well be allowed by Me to humble you, which is of far more value in the long run.”

“Come to Me, My Beloved Ones. Let Me hold you and kiss your foreheads and tell you what wonderful things await you in Heaven. In this moment, there is no way for Me to show you My appreciation for your sacrifices, as I would like to. But the day is coming when you will be overwhelmed by My appreciation.”