Zweck der Neuoffenbarung durch Jakob Lorber – Purpose of the New Revelation thru Jakob Lorber

<= Zurück zu Himmelsgaben                  @ FAQ                    Back to Heavenly Gift =>

Himmelsgaben Jakob Lorber-Zweck der Neuoffenbarung durch Jakob Lorber-Offenbarung von Jesus Christus Heavenly Gifts Jakob Lorber english-Purpose of the new Revelation thru Jakob Lorber-Revelation of Jesus Christ
=> VIDEO => PDF => AUDIO… => VIDEO => PDF => AUDIO…
Verwandte Botschaften…
=> Echte Weisheit kommt von oben
=> Die Einzige Wissensquelle
=> Baum der Erkenntnis & des Lebens
=> Entworfen in perfekter Intelligenz
=> Liebe, Fürsorge & Gnade Gottes
=> Gott d. Gerechtigkeit & Vater d. Liebe
=> Paulusbrief an Laodizea
=> Wie in den Tagen Noah’s
=> Jesus zu CERN…Ich bin Gott allein
=> All euer Ärger gilt Mir…
=> Ärgernisse müssen kommen
=> Ich werde sie zum Zorn provozieren
Related Messages…
=> True Wisdom comes from above
=> The only Fountain of Knowledge
=> Tree of Knowledge & Tree of Life
=> Designed in perfect Intelligence
=> Love, Assistance & Grace of God
=> God of Justice & Father of Love
=> Paul’s Letter to Laodicea
=> As in the Days of Noah
=> Jesus to CERN…I am God alone
=> All your Anger pertains to Me
=> Offenses must come
=> I will provoke them to Anger

flagge de  Zweck der Neuoffenbarung durch Jakob Lorber

Himmelsgaben

Zweck der Neuoffenbarung durch Jakob Lorber

21. August 1840

1. Was den Zweck aller dieser Eröffnungen betrifft, so besteht dieser darin, dass dadurch fürs erste eurem hochgelehrten Weltverstande gezeigt wird, wie gar so töricht sein Bestreben ist, Dinge erforschen zu wollen und sie ins Bereich seiner unaussprechlichen Verhältnis-Beschränktheit zu ziehen, die ihrer Tiefe, Grösse und Heiligkeit wegen ewig über seine Sphäre werden entfernt bleiben, da dergleichen nur dem Einfältigen in sein frommgläubig Herz gelegt wird, ja, zum beschämenden Zeichen der Weltweisheit, auch den Kindern in die Wiege, wie Ich es auch sogar den Steinen geben kann.

2. Fürs zweite aber besteht dieser Zweck auch darin, euch und aller Welt die wahren Wege Meiner erbarmenden Liebe zu zeigen, welche sie einschlägt, um das ewige Heil aller Wesen zu gründen, und wie, wann und warum dieses alles so ist und geschieht – damit dadurch allen Weltzweiflern ein Ende werde und die Dinge in ihren urwahren Verhältnissen mögen erschaut werden. Denn wie ein guter Baumeister doch gewiss am besten weiss, wozu dies oder jenes bei einem grossen Werke da sein muss, so kann es auch nur Ich wissen, warum dies, warum jenes und wie, wann und wodurch.

3. Wer da forscht und grübelt ohne Meine Gnade, der geht allezeit fehl. Wer aber zu Mir kommt und lernt es von Mir in seinem Herzen, der hat es in der Fülle der Wahrheit, daran nie auch nur ein Häkchen geändert wird in alle Ewigkeit.

4. Und fürs dritte aber soll daraus die mannigfache Bosheit der Menschen aus allen Klassen und Ständen klar ersichtlich werden – und wohl begriffen, wie solche Menschen ihrer blinden Bosheit wegen das Heiligste und Reinste in ihren sinnlichen Weltschlamm hartnäckig herabziehen und es scheusslich verunstalten zu ihren verdammlichen, eigennützigen Zwecken.

5. Kurz und gut, es soll und muss alles offen werden vor der Welt, damit dann ein jeder wisse, wie er daran ist. Ja es soll der Mittelpunkt der Erde so offen vor der Welt Augen aufgedeckt werden wie eine verdeckte Speise vor den Gästen zur stärkenden Nahrung. Und so soll auch keine Sonne so weit entfernt sein, dass sie nicht sollte unter dem Mikroskop des lebendigen Glaubens der Einfalt in kleinste Teile zerlegt werden, und wäre ihr Umfang grösser als der eures grössten Gedankens, den ihr nur immer zu denken vermöget. – Und es soll auch keinen noch so kleinen Faden irgend geben, und wäre er noch so fein gesponnen, der da nicht käme an das stark vergrösserte Licht Meiner Gnadensonne! Ja, Ich will aus Punkten durchsichtige Weltkörper bilden und die Zentralsonnen in enthüllte Punkte zerlegen, damit die Welt sehe, dass am Ende doch Ich alles in allem bin.

6. Wenn dadurch nun die Welt zur Einsicht gelangen wird, dass ausser Mir kein Heil zu suchen ist und gefunden werden kann, so wird dann der Friede die Erde küssen und wird jedem sein Amt gesichert werden zeitlich und auch ewig in aller Liebe zu Mir! Dann erst wird der Kaiser wahrhaft Kaiser sein, wohl bezeichnet durch Meine Salbung, der König ein König, der Herzog ein Herzog und der Fürst ein Fürst, ohne alle verdammliche Konstitution, ausser der Kontitution der Liebe aus Mir und der alles überströmenden Gnade. Und da soll der Wolf dem Lamme einen Krankenwärter machen!

7. Dadurch will Ich alles ebnen, damit da keine ‘Wasserfälle’ und ‘Bergstürze’ je mehr vorkommen, sondern nur das Meer Meiner Liebe und Ströme Meiner Gnade. Alles andere muss zu ‘flachem Lande’ werden.

8. Und sehet, alles dies soll geschehen, damit die wahre Kirche bei den Menschen geläutert werde und ihr Sieg glänze mehr denn das Licht aller Sonnen, in Eins vereinigt – wodurch dann ‘ein Hirt und eine Herde’ werden möge, deren Schafe allezeit Meine Stimme hören sollen, bis ans Ende aller Zeiten – allwann alle Materie vernichtet werden wird im Feuer der göttlichen Liebe – oder aber auch, so diese Meine Warnworte sollten fruchtlos im Schlamme der Welt verfaulen, alsbald im Feuer Meines gerechten Zornes!

9. Sehet, nun ist die Zeit der ‘kleinen Zeit’ gekommen! Wer sie wohl beachtet, dem werden grosse Dinge werden in Ewigkeit. Wer sich aber daran ärgern und Bedenken tragen wird über Meine Treue, dem wird die ‘kleine Zeit’ bald verrinnen und die grosse des ewigen Zornes wird ihn ergreifen! – Daher: entweder – oder! – Wie jemand will, so tue er es! – Wir aber werden uns allezeit treffen. Amen. Das sage Ich, die Ewige Liebe und Weisheit. Amen, Amen, Amen!

flagge en  Purpose of the New Revelation thru Jakob Lorber

   

Heavenly Gifts

Purpose of the New Revelation thru Jakob Lorber

August 21, 1840

1. Regarding the purpose of all these disclosures, it consists thereof to show your very erudite worldly intellect, just how foolish its striving is, wanting to research something and then to pull it into the sphere of his unspeakably limited understanding. On account of the depths, greatness and sanctity of these disclosures, they will eternally remain distant and beyond his sphere of understanding, since those things will only be laid into the devout heart of the simple-minded, yes, as an embarrassing sign for the worldly wisdom, it is also given into the children’s cradle, just as I can give it to the stones as well.

2. Secondly, its purpose consists also therein, to show you and the entire world the ways of My merciful love, and the course it pursues in order to set the foundation for the salvation of all beings, and how, when and why this or that happens – so that all worldly doubters will come to an end, and that all things will be seen in their primeval, truthful condition. For just as a good builder knows certainly best, why this or that must be there for his great work, in the same manner I am the only one capable of knowing, why this or that, as well as how, when, and whereby.

3. Whoever researches and ponders without My grace, he will always go astray. But whoever comes to Me and learns it from Me in his heart, he has it in the fullness of truth, and nothing will change that for all eternity.

4. And thirdly, out of all this the manifold wickedness of man of all classes and statuses shall be made clearly visible – and also understood, as to how such people on account of their blind wickedness, pull the most holy and pure stubbornly down into their carnal, worldly mud, and there they atrociously disfigure it for their damnable, selfish purposes.

5. In short, everything shall and must be disclosed before the world, so everyone knows, where they stand. Yes, the centre of the earth shall be opened before the eyes of the world, like a covered meal before the guests as a strengthening nourishment. And thus, no sun shall be too far away, that it should not be dismantled into tiny parts beneath the microscope of the living faith of simplicity, even if its circumference were bigger than their greatest thought, which they are capable of thinking. – And no tiniest thread shall exist anywhere, no matter how finely it may be spun, which shall not come into the magnified light of My sun of grace! Yes, I want to form translucent heavenly bodies out of points and dismantle the central suns into unveiled points, so the world can see that in the end, I am indeed all in all.

6. Once the world will come to realize, that apart from Me, no other salvation must be sought and can be found, then peace will kiss the earth and everyone’s function will be ensured, temporally and eternally, in all love for Me! Only then will the emperor truly be an anointed emperor by Me, the king a king, the duke a duke, without any damnable constitution, except for the constitution of love out of Me and the all overflowing grace. And in that place, the wolves shall be a nurse to the lamb!

7. Thereby I want to level everything, so that no ‘waterfalls’ and ‘landslides’ will ever occur again, but only the sea of My love and the streams of My grace. Everything else must be transformed into plain lands.

8. Look, all of this shall happen, so that the true church with the people becomes purified and its victory shines brighter than the light of all suns put together into one – whereby ‘one shepherd and one flock’ may form, whose sheep will hear My voice at all times, until the end of time – that’s when all matter will be destroyed in the fire of the divine love – or, if My words of warning should fruitlessly rot in the mud of the world, it will be destroyed in the fire of My righteous wrath!

9. Look, now the time of the ‘small time’ has come! Whoever takes it to heart, to him great things will come in eternity. But whoever gets angry at it and doubt My Faithfulness, for him will the ‘small time’ soon elapse and the great time of eternal wrath will grab hold of him! – Therefore: either … or! – As somebody wants, he may do it! – But we will always meet… Amen. This say I, the eternal love and wisdom. Amen, amen, amen!