In den Dienst des Allmächtigen Gottes eingezogen zu werden ist nichts Kleines – To be drafted into the Service of Almighty God is no little Thing

BOTSCHAFT / MESSAGE 743
<= 742                                                                                                                744 =>
<= Zurück zu den Liebesbriefen                                                 Back to LoveLetters =>

finnland-270x180px
2019-12-26 - Im Dienst des Allmachtigen Gottes zu sein ist nichts Kleines-Liebesbreif von Jesus 2019-12-26 - To be drafted into the Service of Almighty God is no little Thing-Love Letter from Jesus
=> VIDEO => PDF => AUDIO… => VIDEO => PDF => AUDIO…
Verwandte Botschaften…
=> Heiligung & Ein gebrochener Geist
=> Aufgeben ist keine Option
=> Mich dürstet nach deiner Liebe
=> Vernichtet in Meiner Liebe
=> Kommt höher hinauf & Eine Warnung
=> Haltet euren Tanz mit Mir durch
=> Den Berg der Heiligkeit besteigen
=> Komm & Folge deinem Herzen
=> Lass Mich dich zu salben & befähigen
Related Messages…
=> Sanctification & A broken Spirit
=> Giving up is no Option
=> I thirst for your Love
=> Destroyed in My Love
=> Come up higher & A Warning
=> Persevere in your Dance with Me
=> Ascend the Mountain of Holiness
=> Come & Follow your Heart
=> Let Me anoint & empower you

flagge de  Im Dienst des Allmächtigen Gottes zu sein ist nichts Kleines

Jesus sagt…
In den Dienst des Allmächtigen Gottes eingezogen zu werden ist nichts Kleines

26. Dezember 2019 – Worte von Jesus an Schwester Clare

Jesus begann… “Meine Liebe. Ich fordere alles, was du hast, weil Ich dir alles gegeben habe, was Ich hatte. Es ist keine Kleinigkeit, in den Dienst des Allmächtigen Gottes eingezogen zu werden. Es gibt einen Preis, Mein Schatz, einen sehr grossen Preis. Und du hast mehrere Male dein Leben Meinen Händen übergeben. Weiss Ich denn nicht, was Ich mache? Kenne Ich den Punkt etwa nicht, an dem du brichst und dich ergibst?

“Ja. Um Meine Ehre zu verteidigen und Mein Königreich auf Erden zu verbreiten, wie es im Himmel ist, erfordert noch intensiveres Training als bei den Navy Seals. Aber es ist deine Liebe zu Mir, die dich veranlasst hat, dieses Opfer zu bringen. Möchtest du, dass Ich es dir zurückgebe? Bitte. Halte für einen Moment inne und denk darüber nach. ”

(Clare) Herr, ich kann nicht innehalten. Ich kann auf keinen Fall nein sagen zu Dir! Zumindest bei dieser Sache. Schokoladen Versuchungen… na ja. Das könnte eine andere Sache sein… Jesus hob mein Kinn an mit seinem Zeigefinger und sagte mit Tränen in Seinen Augen…

(Jesus) “Es tut Mir leid. Es tut Mir leid, dass dir dies so weh tut. Aber Ich bin hier bei dir. Es tut Mir so weh für dich. Aber wir Alle müssen weitermachen. Es steht zu viel auf dem Spiel, Clare. Viel zu viel.

“Ich weiss, dass sich dein Leben manchmal anfühlt wie ein Alptraum. Ich kenne jenes Gefühl gut. Ich weiss, dass es den Anschein hat, ewig zu dauern. Aber es ist ein Ende in Sicht. Du trägst das Gewicht der Welt auf deine eigene kleine Weise, Meine Taube. Lass nicht zu, dass es dich erdrückt. Denn Ich trage das Gewicht von euch Beiden und der Welt. Ich brauche einfach ganz dringend deine Kooperation. Du musst ans Ende deines Endes kommen, damit du weisst, dass es bei Mir nie ein Ende gibt.

“Meine Gnade übernimmt immer dort, wo deine Stärke aufhört. Das ist der Grund, warum wir jetzt lieber zusammen reden, als dass du Mich bittest, dich von der Last zu befreien. Nur noch ein wenig länger, Clare. Nur noch ein bisschen.

(Clare) Herr, ich weiss, dass es nicht einfacher wird. Wie kannst Du sagen, nur noch ein wenig länger?

(Jesus) “Weil du stärker wirst und dich die heutigen Belastungen nicht erschöpfen werden. Du wirst stärker werden. Ich werde dich mit mehr Kraft durchdringen, weil du perfekt sein möchtest. Du willst eine Heilige sein. Und du willst Mich so lieben, wie Ich es verdiene. Aus diesen Gründen sage Ich dir das.”

(Clare) Herr, ich bin bloss eine B-Schülerin. Das war ich schon immer. Ich kann nichts darüber hinaus sehen.

(Jesus) “Und doch ignorierst du Meine Gnade und was sie bewirken kann. Oft habe Ich dir gesagt… ‘Versuche nicht, heute die Probleme von morgen zu lösen.'”

(Clare) Ja – aber die heutigen Probleme. Den physischen Schmerz in meinem Körper. Den Schmerz, den ich fühle, wenn ich Ezekiel schreien höre vor Schmerz. Den Schmerz der Frustration, da ich einem technischen Albtraum gegenüberstehe, ohne dass mir Jemand helfen kann. Und das alles trifft mich genau dann, wenn ich die Inspiration eines neuen Songs fühle! Es ist, als hätte ich den Mount Everest bestiegen. Und ich bin dabei, meinen Fuss auf den Gipfel zu setzen… und dann wirbelt mich ein Windstoss einfach wieder ins Tal zurück. Wie oft muss ich noch hinunter geworfen werden, Herr? Obwohl ich mich so sehr bemühe, gehorsam zu handeln? Wie viele Male?

(Jesus) “Ich habe nicht aufgehört. Und deshalb darfst du auch nicht aufhören. Greife weiter nach dem Ziel. Nicht strebend, sondern schwebend, um den Wind Meiner Gnade einzufangen, der dich befähigen wird, diese Rückschläge zu überwinden. Ich mache dich nur stärker, Clare. Verstehst du? Wenn du einen Muskel trainierst, tut es zuerst weh. Wenn du aber durchhältst, dann kommt der Durchbruch. Und diese Höhe ist klar, frisch, schön und inspirierend. Und noch einmal nimmt es Andere mit auf ihre Reise, die näher zu Mir führt.

“Auf die genau gleiche Weise, wie Ich Jean Watson und John Michael Talbot genutzt habe, um dich mit ihrer Musik zu inspirieren. Auf die genau gleiche Weise haben sie gelitten und die Hindernisse überwunden. Also wurden ihnen jene Lieder gegeben, um sie zu stärken. Du wirst wiederum Andere stärken, Meine Liebe. Deine Musik wird heilen und inspirieren, genau wie es ihre Musik tat. Aber deine Musik wird ganz allein Deine sein, genau wie ihre Musik komplett ihre Musik war.

“Aber um diese Stärke und Salbung, sowie diesen Glauben und diese Hoffnung zu übermitteln, musst auch du die Strasse des Leidens mit Mir gehen.”

(Clare) Herr, in diesem Moment habe ich nichts mehr übrig. Nicht eine Unze Kraft. Kein einziger Hoffnungsschimmer.

(Jesus) “Das ist nicht wahr. Du hast Mich und Meine Stärke und Zuversicht in dir. Das ist genug. Denk dran, je schwächer das Gefäss, desto mehr werde Ich verherrlicht. Du bist bedauernswert schwach, Meine sehr Kleine. Aber du kennst Mich und du weisst, dass Ich dich nicht im Stich lassen werde. Also machst du trotz all den widersprüchlichen Gefühlen weiter. Du schiebst sie beiseite und gehst weiter. Und das ist alles, was Ich von dir brauche, Clare. Setz einfach einen Fuss vor den Anderen. Hör nicht auf, bis wir Unser Ziel erreicht haben.”

(Clare) Herr, ich weiss, dass Du keine sauren Heiligen magst. Was für ein Zeuge bin ich in diesem Zustand? Ich schäme mich wirklich.

(Jesus) “Schäme dich niemals für dein Menschsein. Niemals. Schäme dich nur, wenn du Mir deinen Rücken zudrehst. Solange du weiter läufst, fällst und wieder aufstehst, läufst, fällst und wieder aufstehst. Solange du deine Ängste und deine Erschöpfung überwindest und weiter läufst, ruhst, aufstehst und läufst. Solange du treu bist und dies tust, wirst du das Rennen gewinnen. Also mach weiter so!

“Ich weiss, wann du dich von Mir verabschieden musst, um dich auszuruhen. Ich lade deine Entschlossenheit und deine Batterien wieder auf, wenn du auf diese Weise auf Mich wartest. Mit blindem Glauben, im Wissen, dass Ich dich niemals zu Schanden werden lasse. Solange du das tust, arbeiten wir zusammen. Und nichts auf dieser Welt oder ausserhalb kann uns aufhalten.

“Mach also weiter, Meine Liebe. Mach weiter trotz der Schwere, der Dunkelheit und dem Schmerz. Gross wird deine Belohnung im Himmel sein, Clare. Sehr gross wird deine Belohnung sein. Aber Ich weiss, dass dir das nichts bedeutet. Ich habe grosse Freude an dir, Clare. Meine Freude über deine unerschütterliche Hingabe ist wirklich gross.

“Mach jetzt weiter, Geliebte. Aber ruhe dich zuerst aus.”

flagge en  To be drafted into the Service of Almighty God is no little Thing

Jesus says… To be drafted into the Service of Almighty God is no little Thing

December 26, 2019 – Words from Jesus to Sister Clare

Jesus began… “My Love. I demand everything you have, because I gave you everything I had. It is not a little thing to be drafted into the service of the Almighty God. There is a cost, My Precious One. There is a very great cost. And you have numerous times committed your life into My hands. Do I not know what I am doing? Do I not know your breaking point?

“Yes. To defend My honor and propagate My Kingdom Come here on Earth, as it is in Heaven requires even more vigorous training than the Navy Seals. But it is your love for Me that caused you to make this sacrifice. Do you wish Me to return it to you? Please. Pause and think about this.”

(Clare) Lord, I can’t pause. There’s no way I can say no to You! At least, in this thing. Chocolate temptations… well. That could be a different matter… Jesus lifted my chin with His index finger and said, teary-eyed…

(Jesus) “I’m sorry. I’m sorry this hurts you so much. But I am here with you. I hurt very much for you. But all of us must keep going. There is too much at stake, Clare. Way too much at stake.

“I know your life feels like a nightmare sometimes. I know the feeling well. I know it seems to last forever. But there is an end in sight. You are bearing the weight of the world in your own little way right now, My Dove. Do not allow it to crush you. Because I am bearing the weight of both of you, and the world. I just need your cooperation so very badly! I need you to come to the end of your end, so you will know that with Me there is never an end.

“My Grace always meets you where your strength leaves off. That’s why we’re talking now, rather than you asking Me to relieve you of the burden. Just a little ways more, Clare. Just a little ways more.”

(Clare) Lord, I know it isn’t going to get easier. How can You say just a little ways more?

(Jesus) “Because you are growing in strength and will not feel today’s burdens exhausting. You will grow in strength. I will infuse you with more strength, because you want to be perfect. You want to be a Saint. And you want to love Me as I deserve. For these reasons I tell you this.”

(Clare) Lord, I am but a B- student. I have always been. I cannot see anything greater than that.

(Jesus) “And yet you are ignoring My Grace and what it can do. Many times, I have told you, ‘Do not try to solve tomorrow’s problems today.'”

(Clare) Yes – but today’s problems. The physical pain in my body. The pain of hearing Ezekiel cry out in agony. The pain of frustration that I am up against a technical nightmare, with no-one to help. And it all hits me just when I feel the inspiration of a new song! It’s as if I’ve climbed Mt. Everest! And I’m about to reach the final foot to the top…and a gust of wind blows me back down into the valley again. How many times must I be cast down, Lord? When I’m trying so hard to act in obedience? How many times?

(Jesus) “I did not stop. And so, you mustn’t stop, either. Keep reaching for the goal. Not striving but poising yourself to receive the wind of My Grace. which will empower you to overcome these setbacks. I am merely making you stronger, Clare. Do you understand? When you are working a muscle, it hurts at first. But if you persevere, then comes the breakthrough. And this height is clear, fresh. Beautiful. Inspiring. And once more, it’s taking others on their journey closer to Me.

“In the very same way I used Jean Watson and John Michael Talbot to inspire you with their music. In that very same way, they suffered and overcame the obstacles. So, they were given the songs to strengthen. You, in turn, shall strengthen others, My Love. Your music will heal and inspire, just as theirs does. But yours will be singularly yours, as theirs is singularly theirs.

“But in order to communicate this strength and anointing, this Faith and Hope – you too must travel the road of suffering with Me.”

(Clare) Lord, in this moment I have nothing left. Not one ounce of strength. Not one ray of Hope.

(Jesus) “That’s not true. You have Me and My strength and confidence in you. That is enough. Remember, the weaker the vessel, the more I am glorified. You are pitiably weak, My very little one. But you know Me. And you know I will not let you down. So, you keep going, despite all the conflicting emotions. You sweep them to the side and continue walking. And that is all I need from you, Clare. Just keep putting one foot in front of the other. Do not stop until we’ve reached our destination.”

(Clare) Lord, I know You don’t like sour saints. What kind of witness am I in this state? I’m truly ashamed of myself.

(Jesus) “Never be ashamed of your human estate. Never. Only be ashamed if you turn your back on Me. As long as you continue walking, falling. Getting up. Walking. Falling – getting up. As long as you conquer your Fears and exhaustion and keep walking. Rest. Get up. Walk. And as long as you are faithful to do this, you will win the Race. So keep on keeping on!

“I know when you must take leave of Me to rest. I recharge your resolve and batteries when you wait on Me that way. In blind Faith, knowing that I will never allow you to be put to shame. As long as you do that, we are working together. And nothing in or out of this world can stop us.

“So, carry on, My Love. Carry on in the heaviness, darkness, and pain. Great is your reward in Heaven, Clare. Very great is your reward. But knowing that means nothing to you. Great is My happiness in you, Clare. Very great is My joy over your steadfast commitment.

“Now, carry on, Beloved. But first, rest.”