Seelisches Ungeziefer wie Läuse, Flöhe & Wanzen – Vermin of the Soul like Lice, Fleas & Bedbugs

<= Zurück zu Himmelsgaben                                     Back to Heavenly Gifts =>

Seelisches Ungeziefer wie Lause Flohe Wanzen-Jesus Christus offenbart Himmelsgaben Jakob Lorber deutsch Vermin of the Soul like Lice Fleas Bedbugs-Jesus Christ explains Gifts of Heaven thru Jakob Lorber englisch
=> VIDEO => PDF => AUDIO… => VIDEO => PDF => AUDIO…
Verwandte Botschaften…
=> Was ist wahre Liebe?
=> Das Geheimnis der Selbstgestaltung
=> Mache Mich zur einzigen Leidenschaft
=> Meine Braut hat Mich allein gewählt
=> Läuterung am Tag des Herrn
=> Macht der Gedanken & Des Willens
=> Reinige dein Herz für Mich
=> Gottesliebe & Menschenliebe
=> Maria & Martha… Meine Perspektive
=> Aufgehende Sonne Jesu Christi im H.
=> Fegfeuer…Feuer d. Läuterung umg.
Related Messages…
=> What is true Love?
=> The Secret of Self-Development
=> Make Me your only Passion
=> My Bride has chosen Me alone
=> Purification in the Day of the Lord
=> Power of Thoughts & The Will
=> Cleanse your Heart for Me
=> Divine Love & Human Love
=> Mary & Martha… My Perspective
=> Rising Sun of Jesus Christ in the H.
=> Purgatory…Avoid Fires of Purification

flagge de  Jesus erläutert… Seelisches Ungeziefer wie Läuse, Flöhe & Wanzen

Himmelsgaben

Jesus erläutert… Seelisches Ungeziefer wie Läuse, Flöhe & Wanzen

16. Februar 1844, vormittags

1. So schreibe denn ein paar Wörtlein hin, weil du es schon also haben willst – und glaubst, dass ohne diese Wörtlein die Erde ein Loch bekommen möchte!

2. Ich fege stets bei gross und klein und jung und alt in aller Gestalt! – Und so höre Mich denn auch du, kleine Weltmartha, an, was Ich dir sage an diesem Tage!

3. Siehe, alles in der Welt vergeht, nur eines bleibet, und das ist die reine Liebe zu Mir und jede Handlung aus ihr!

4. So du diese Liebe haben wirst, dann erst werde Ich dich erkennen und vollkommen segnen! – So du aber diese Liebe überkommen willst, da musst du zuvor dein Herz ganz rein machen von aller andern Liebe, die dir jetzt allerlei kleine und gar nichtige Vergnügungen schuf!

5. Siehe, von was das Herz erfüllt ist, davon geht der Mund stets über, und die Vögel erkennt man an ihrem Gesange. Höre dich demnach nur einen ganzen Tag selbst an, was alles aus deinem Munde zum Vorschein kommt, und du wirst daraus gar leicht und klar ersehen, wie viel des allerwertlosesten Zeuges dein jugendliches Herz voll ist! – Und solange das Herz von solchem Zeuge nicht gereinigt ist, kann von einer reinen Liebe zu Mir keine Rede sein!

6. Siehe, du bist noch eine unreine Seele und willst ein reines Bett haben zum Schlafen; und es würde dir sehr ekeln, so du dich anstatt in ein reines Bett in eine Kehrichttruhe legen müsstest. – Um wie viel mehr muss es dann erst Mir, dem Allerheiligsten und ewig Reinsten, ekeln, so Ich müsste in einem unreinen Herzen Meine Wohnung nehmen!

7. Ich will dir aber dadurch nicht sagen, als sei dein Herz etwa eine Wohnung von Drachen, Schlangen und Vipern; o nein, davon bist du weit entfernt! – Aber siehe, Läuse, Flöhe und Wanzen unter dem Kehrichte sind eben auch nichts Anziehendes!

8. Die Menschen sind jetzt in ihren Herzen vollER ‘Läuse, Flöhe und Wanzen’ und halten solche Bescherung noch obendrauf für sehr löblich. – Aber Ich bin durchaus nicht dieser Ansicht! Denn Ich war nie ein Freund von solchem Ungeziefer.

9. Du wirst aber fragen: „Ja, was sind denn die „Läuse, Flöhe und Wanzen des Herzens“? – Höre Mich nur an! Ich werde sie dir sogleich näher bezeichnen!

10. Die „Läuse“ sind allerlei alberne, dumme Gedanken, von denen der Kopf voll ist! – Vom Kopfe steigen diese Läuse gerne ins Gewand und werden da lästiger als am Kopfe. – So steigen auch öfter dumme Gedanken vom Kopfe ins Herz und werden zu peinlichen Weltbegierden! – Siehe, das sind die „Läuse“ des Herzens!

11. Wenn es warm wird und die Zimmer unrein sind, da entstehen die Flöhe. Und so ist es auch geistig beim Menschen! Wenn er sein von unreinen Begierden angefülltes Herz eben durch diese Begierden erwärmt, so entstehen daraus allerlei nichtige und oft schmutzige Sorgen, die das Herz jucken und stechen und fleissig hin und her und auf und ab springen. – Siehe, das sind die „Flöhe“ im Herzen.

12. Und was sind denn nun die „Wanzen“? – Siehe, wo ein Haus nicht sorgfältig gereinigt wird, da entstehen die Wanzen aus dem Unflate der Gemächer und nisten in allen Klüften und beunruhigen die Schlafenden durch ihr Stechen und durch ihren Gestank! – Ebenso geht es auch im Herzen des Menschen zu, wenn er durch allerlei Gedanken, Begierden und Sorgen zu so manchen Vorsätzen und Taten belebt wird! Auch diese stinken schon und geben dem Herzen keine Ruhe mehr. Und solche Vorsätze und Willensstimmungen sind dann die „Wanzen“ des Herzens!

13. Dieses alles findet sich auch schon in deinem Herzen vor! – Darum sage Ich dir heute an diesem deinem Tage, dass du auf dich selbst recht aufmerksam sein sollst – und sollst von deinem Munde dein eigenes Herz kennenlernen und sonach es sorglich reinigen von allem solchem Zeuge, auf dass Ich dann in selbes einziehen kann!

14. Hinweg mit alledem – so werde Ich zu dir kommen und Wohnung nehmen in deinem Herzen! – Das sage und rate dir Ich, dein liebevollster, heiliger Vater, auf dass du Mir eine recht reine und liebe Tochter werden sollest für ewig. Amen.

flagge en  Jesus explains… Vermin of the Soul like Lice, Fleas & Bedbugs

Heavenly Gifts

Jesus explains… Vermin of the Soul like Lice, Fleas & Bedbugs

February 16, 1844

1. So then, write down a few words, because you want it so – and you believe that without these words, the earth would develop a hole!

2. I always sweep upon great and small, young and old, in every stature! – And so, little worldly Martha, you too should listen to what I tell you on this day!

3. Behold, everything in the world passes away, only one thing remains, and that is the pure love for Me and every deed springing forth from it!

4. Once you will have this love, I will recognize and completely bless you! – However, if you wish to receive this love, you must first cleanse your heart completely from every other love, which created all sorts of little and utterly void pleasures for you now!

5. Look, for the mouth speaks what the heart is full of, and one recognizes the birds by their singing. So, just listen to yourself for a whole day, what comes out of your mouth, and you will easily and clearly recognize how much of the most worthless stuff your youthful heart is filled with! – And as long as the heart is not cleansed of such useless stuff, there can be no talk of a pure love for Me within you!

6. Look, you are still an impure soul and you want to have a clean bed to sleep in; and you would be disgusted if you had to lie down in a trashcan instead of a clean bed. – So imagine, how much more disgusting must it be for Me, as the most Holy and eternal Purest One, if I had to come and make My abode in an impure heart!

7. But I don’t want to tell you by this, that your heart is actually a dwelling place for dragons, snakes and vipers; oh no, you are far from that! – But look, lice, fleas and bedbugs below the rubbish are also not very appealing!

8. People are now full of ‘lice, fleas and bugs’ in their hearts, and they even consider such a mess praiseworthy. – But I disagree with this view, because I have never been a friend of such vermin.

9. And you ask: “But what actually are the ‘lice, fleas and bedbugs of the heart’? – Just listen to Me! I will readily describe them closer to you!

10. The “lice” are all kinds of silly, foolish thoughts, with which the head is packed! – These lice like to descend from the head to the garment, and there they become even more bothersome than on the head. – In the same way, foolish thoughts often descend from the head into the heart and become embarrassing worldly desires! – Look, these are the “lice” of the heart!

11. When it gets warm and the rooms are unclean, the fleas develop. And it is the same spiritually with people! When they warm up their hearts, which are already filled with those impure desires, through these desires, this creates all sorts of vain and often dirty worries, that itch and sting the heart, and diligently jump back and forth and up and down. – Look, these are the “fleas” in the heart.

12. And what are the “bedbugs”? – You see, where a house is not cleaned carefully, the bedbugs arise from the filth of the rooms and nest in all the gaps and disturb the sleeping ones with their stinging and their stench! – It is the same within the heart of man, when he is animated to so many resolutions and deeds by all sorts of thoughts, desires and worries! These also smell and give the heart no more rest. And such resolutions and moods of the will are the “bedbugs” of the heart!

13. All of this can already be found in your heart as well! – That is why I tell you today, that you should be very attentive to yourself – and you shall get to know your own heart by observing your mouth, and then carefully cleanse it from such useless stuff, so that I can make My abode within it!

14. Away with all of this – then I will come to you and make My abode within your heart! – This is I, your loving and holy Father, who is telling and advising you, so that you will become a fairly pure and dear daughter to Me, forever… Amen.