Verzweifle nicht, in deinem jetzigen Zustand ähnelst du Mir immer mehr – Do not despair, your now resembles Me more and more

BOTSCHAFT / MESSAGE 769
<= 768                                                                                                            770 =>
<= Zurück zu den Liebesbriefen                                             Back to LoveLetters =>

finnland-270x180px
2020-04-17 - Leiden ist Arbeit-Jesus Christus immer ahnlicher werden-Braut des Herrn-Liebesbrief von Jesus 2020-04-17 - Suffering is Work-Resemble Jesus more and more-Little Christs-Bride of Christ-Love Letter from Jesus
=> VIDEO => PDF => AUDIO… => VIDEO => PDF => AUDIO…
Verwandte Botschaften…
=> Bist du bereit, d. Fleisch zu kreuzigen
=> Gehorsam & Liebe als Befreierin
=> Die Bedeutung von Leiden erklärt
=> Euer Leben wurde nicht vergeudet
=> Ihr müsst rein sein für unsere Hochzeit
=> Leiden ist Arbeit & Ein Kreuz zu tra…
=> Grenzt euch ab von der Welt
=> Eifersuchts-Rivalitäten & Tricks der
=> Erkennt die Pfeile Satans
=> Dein Herz ist Mein duftender Garten
Related Messages…
=> Are you ready to crucify your Flesh
=> Obedience & Love as Liberator
=> The Meaning of Suffering explained
=> Your Life has not been wasted
=> You must be clean for our Wedding
=> Suffering is Work & Carrying a Cross…
=> Set yourself apart from the World
=> Jealousy-Rivalry & Ploys of the Devils
=> Recognize Satan’s Arrows
=> Your Heart is My fragrant Garden

flagge de  Verzweifle nicht, in deinem jetzigen Zustand ähnelst du Mir immer mehr

Jesus sagt…
Verzweifle nicht, in deinem jetzigen Zustand ähnelst du Mir immer mehr

17. April 2020 – Worte von Jesus durch Schwester Clare

(Clare) Der Herr segne euch, süsse Familie, mögen die Wunden in eurem Herzen von Jesus geheilt und getröstet werden… Amen

Herr, wirklich, ich habe jenen Ort in meinem Herzen gefunden, der schmerzt über den Verlust dieser beiden Freunde, besonders wegen jener Schwester, mit welcher ich eine sehr süsse Gemeinschaft hatte. Doch irgendwie fühle ich mich unwohl, als ob etwas gegen mich wäre.

(Jesus) “Clare, ich bin hier, um dein Herz, das für diese wundervolle Seele schmerzt, aufzuräumen. So viele gute Eigenschaften, doch nur ein kleiner Fehler kann sie Alle besudeln.”

(Clare) Oh Herr, wie furchtsam ich bin, ich habe so viele Fehler!

(Jesus) “Ja, nun, sie gleichen sich auf lange Sicht aus. Aber wir versuchen zu heilen und wiederherzustellen und wir lassen nicht zu, dass Wunden eitern und spalten. Für Einige ist es einfacher als für Andere. Beschimpfe dich nicht selbst, du befindest dich immer noch dabei, dein Fleisch zu kreuzigen, Geliebte.

“Ihr werdet Alle laufend mit Pfeilen der Eifersucht, Unsicherheit, Rivalität, Versagen und Erfolg beschossen aus Sicht von Anderen.

“Du hast es gut gemacht, nur Erfolg aus Meiner Sicht zu wählen. Auf diese Weise kann Ich dein Herz reinigen, weil es nicht durch menschliche Bedenken besudelt wird. Ich sage nicht, dass du perfekt bist, aber du hast sehr früh die Leere der Lorbeeren der Menschen erkannt, Andere sind nicht so gesegnet, sie haben viel mehr Gepäck durchzuarbeiten. Diese Schmerzen in deinem Herzen sind ein gutes Zeichen dafür, dass dein Herz noch lebt. So Viele haben ihr Leben mit hektischen Aktivitäten angefüllt, die das, was wirklich im Innern vor sich geht, abgestumpft und unterdrückt haben. Es ist nicht einfach, sie ruhig zu stellen, damit sie die wahren Qualen erkennen, die hinter ihrem Alltagsleben, ihren Haltungen und Entscheidungen stecken. Dies ist nicht der Fall bei dir. Aber um der Anderen willen versuche, den Schmerz zu verbergen.

(Clare) Herr, bitte sprich mit mir, Du weisst, wie sehr ich Dich vermisse… Jesus, wirst Du mich an Einsamkeit sterben lassen ohne Dich… es ist Deine Barmherzigkeit, auf die ich zähle… denn ich verdiene die süssen Umarmungen und die Gemeinschaft, die wir zusammen hatten, nicht… aber ich kann nicht ohne sie leben.

(Jesus) “Die Zeit kommt, wo wir nie wieder getrennt sein werden. Nicht einmal der Schein einer Trennung. Meine Geliebte, Ich bin nicht weit weg, Ich lebe in dir, Ich bewege Mich in dir, Ich weine, wenn du weinst. Ich bete, wenn du wütend bist und die Dinge nicht klar siehst. Ich bin immer bei dir, Clare. Ich werde dir ein kleines Geheimnis verraten, und das gilt für alle Herzbewohner. Ich kann es nicht ertragen, von euch getrennt zu sein und wenn ihr so beschäftigt seid, warte Ich voller Kummer darauf, dass ihr die Torheit der Welt hinter euch lässt, im Wissen, dass ihr zerzaust und geschlagen zu Mir zurückkehren werdet.

“Geliebte, Ich bewohne dich. Wenn du dein Herz genug beruhigst, werde Ich offenbar. Es ist etwas Seltenes, dass Ich vollkommen aus deinen Sinnen verschwinde. Es geschieht, wenn du sündigst, dann wirst du die Trennung am schärfsten fühlen. Aber sonst bin Ich da. Du kannst dich möglicherweise nicht verbinden, weil Ich den süssesten Anteil einer sehr bedürftigen Seele gebe. Ich liebe es, wenn du dich für Andere aufopferst und dich nicht beschwerst. Ich liebe es, wenn du Mir inmitten von Prüfungen dankst, gerade dann ähnelst du Meiner Mutter am meisten.

“Meine geliebte Herzbewohner-Familie, versteht, dass diese schweren Prüfungen, die Einige von euch durchlebt haben, Verrat, Verlassenheit, Trockenheit; all dies sind mächtige Opfer für Jene, die dabei sind zu sterben, besonders wenn ihr das Göttliche Barmherzigkeitgebet betet währenddessen. Dies ist harte Arbeit, Meine Lieben. Leiden ist sehr harte Arbeit und ihr bekommt keine sichtbaren Tröstungen oder Bestätigungen davon. Vielmehr blicken Andere auf euch, wie sie auf Mich schauten… “Er muss ein sehr grosser Sünder und falscher Prophet sein.”

“Die geistige Arbeit, die ihr für Mich unternommen habt… indem ihr angeboten habt, Simons Kreuz zu tragen; diese Arbeit befindet sich am Boden des Dienstes, weil es aber die niedrigste Form Gebet ist in den Augen der Menschen, freut sich der ganze Himmel beim Betrachten eurer selbstlosen Opfer, die Keiner sieht. Ihr werdet vielmehr als zerlumpte Bettler angesehen, die nur für die niedrigsten geistigen Aufgaben taugen.

“Und doch hat jeder Diener des Altars, der Lob bekommt, seine Salbung und Kraft aus euren Gebeten erhalten. Die Selbstlosen und Verborgenen, versteckt in ihrem Gebetskämmerlein, die um Sünder weinen und dafür bitten, dass die Salbung über den Mann oder die Frau Gottes kommt. Ich habe euch schon oft gesagt, dass eure Belohnung im nächsten Leben noch grösser sein wird als die Belohnung der Berühmten, weil sie auf eurem Rücken staturmässig höher standen.”

(Clare) Herr, darf ich fragen…

(Jesus) Ja, du darfst…

(Clare) Bitte sag mir, wenn ich im Kreis herumlaufe, wenn ich mich flach und verwirrt fühle und von allem Guten entfremdet, indem ich in meinen eigenen Fehlern und Irrtümern schwimme und versuche zu beten, mich aber so unaufrichtig fühle… als wären meine Gebete oberflächlich und nutzlos…

(Jesus) “Ja…?”

(Clare) Ich fühle mich und sehe aus wie ein völlig inkompetenter Versager, von dem nichts Gutes ausgehen kann… Ich zittere, damit ich die Schafe nicht in die Irre führe… wirklich, wenn ich sehe, was für ein Defizit ich für das Reich Gottes bin… sag mir Herr, gibt es etwas Gutes, das daraus hervorgehen kann?

(Jesus) “Wenn du dich selbst siehst, wie du wirklich bist, Clare, wenn du im Sumpf des Schlamms sitzt und den Gestank des Todes und der Sünde riechst… wenn du dich verschlungen fühlst von der Verurteilung, wenn du dich nicht traust, deinen Kopf anzuheben, um Mich zu suchen… das ist der Moment, wo du am Meisten gedemütigt bist und am Erfreulichsten aus Meiner Sicht. Ich hungere und dürste nach Seelen, die sich selbst kennen, Seelen, die es nicht ertragen können, was sie aus sich selbst gemacht haben, Seelen die sich mit ihrem ganzen Herzen danach sehnen, von diesem Tod um sie herum befreit zu werden, genau dann bist du am Sichersten vor den Taktiken des Feindes.

(Clare) Aber dann falle ich in die Verurteilung…

(Jesus) “Es ist gut, das in euch selbst zu sehen, was verurteilt werden muss… es veranlasst euch, noch mehr nach Meiner Barmherzigkeit zu greifen. Dann kann Ich euch reinigen, indem Ich den ganzen Schmutz der Welt von eurer Seele fege und euch mit Meiner Gnade und Neuem Leben anfülle.

“Bitte, glaube Mir. Du hast Mir eine sehr triftige Frage gestellt und Ich gebe dir eine sehr ehrliche Antwort. Was du in jenen Zeiten erleidest, reicht aus, um dich tiefer zu bringen, wo sich Meine Gnaden in den tiefen Tälern ansammeln. Du siehst deine absolute Nichtigkeit und dies öffnet dich für die erlesensten Gnaden. Oh Clare, gestehe Mir all diese Dinge, halte sie nicht zurück. Gestehe sie und bitte mich, dich ein für alle Mal zu reinigen. Hab keine Angst, du Bedauernswerte. Es ist im Abgrund deiner Armut, wo Ich herbeieile und dich mit lebendigen Wassern anfülle, um es über Meine Schafe auszugiessen. An diesem Ort werden aus Quellen Seen und Flüsse mit frischem, reinem Wasser. Habe Ich nicht gesagt… “Dies ist Derjenige, den Ich anerkenne… der Bedrängte, er, der im Geiste gebrochen ist und bei Meinem Wort zittert?” (Jesaja 66: 2)

“Ich liebe dich so, verzweifle nicht an deiner Niedrigkeit, verzweifle nicht an deiner Verlassenheit, verzweifle nicht an den Treuebrüchen, denn in deinem jetzigen Zustand ähnelst du Mir immer mehr. Grüsse nur Jene, die dich verwundet haben, mit Liebe und Mitgefühl, denn sie wissen nicht was sie tun und deine Gebete für sie sind sehr mächtig. Küsse die Klinge, die deine Seite durchbohrt, das Messer, das in deinen Rücken sticht, das Schwert, das dein Herz durchbohrt, küsse sie, denn sie sind genau jene Instrumente, die dich dazu veranlassen, Mir am meisten zu ähneln. Küsse, segne, vergib. Meine Braut, du trägst jetzt den lebendigen Abdruck Meines Leidens. Verherrliche sie nur mit der Süsse deiner Liebe zu Jenen, die dich verletzt haben. Mit der Zeit wird Meine Gnade sie wieder in die Ganzheit hochheben und dein Herz wird in Meiner Güte jubeln.

“Geh jetzt und teile dies mit deinen Brüdern und Schwestern, da gibt es so Viele, die dies hören müssen, denn sie wurden diese Woche wirklich durch Umstände gekreuzigt und sie müssen wissen, wieviel Gutes aus ihrer harten Arbeit und ihrem Leiden hervorgehen wird. Ich segne euch jetzt, Meine Treuen, Ich segne euch mit der Gnade, euren Feinden zum Wohl ihrer Seelen zu vergeben und sie in eurem Herzen zu tragen. Nehmt diese Gnade an und beschützt sie, setzt es in die Tat um, denn es ist wirklich das lebendige Wasser, das Jene mit einem abgestumpften Gewissen auferstehen lässt. Ich segne euch und küsse eure Stirn mit dem Zeichen der Vorherbestimmung einer auserwählten Seele, die geeignet ist für Mein Königreich.”

flagge en  Do not despair, your now resembles Me more and more

Jesus says… Do not despair, your now resembles Me more and more

April 17, 2020 – Words from Jesus thru Sister Clare

(Clare) The Lord bless you sweet family, may the wounds in your hearts be healed and comforted by Jesus… Amen

Lord, truly I have found that place in my heart which hurts for the loss of these two friends, especially with the one sister that I have a very sweet remembrance of our fellowshipping together. Yet somehow, I feel uneasy, as though something is against me.

(Jesus) “Clare I am here to clear your aching heart for this wonderful soul. So many good attributes, but just one small fault can sully them all.”

(Clare) Oh Lord how fearful I am, I have so many!

(Jesus) “Yes, well they balance out in the long run. But we are trying to heal and restore and not allow wounds to fester and divide. For some it is easier than for others. Do not berate yourself because you struggle, you are still in the process of crucifying your flesh, Beloved.

“You are all constantly pelted with arrows of jealousy, insecurity, competition, one upmanship, failure and success in the eyes of others.

“You have done well to choose success only in my eyes. In this way I can purify your heart because it is not sullied by human concerns. I am not saying you are perfect, but from early on you recognized the emptiness of the laurels of men, others are not so blessed, they have far more baggage to work through. These pains in your heart are a good sign that your heart is still alive. So many have filled their lives with frenetic activity which has dulled and suppressed what is really going on inside of them. It is not an easy thing to bring them to silence that they may recognize the real agonies that lie behind their everyday lives, attitudes, and decisions. Not so you. But for the sake of others try to hide the pain.

(Clare) Lord please continue to speak to me, you know how much I miss You…Jesus, will you let me die of loneliness without You…it is your mercy I count on…for I am not deserving of the sweet embraces and fellowship we have had together…yet, I cannot live without them.

(Jesus) “The time is coming when we will never be apart again, ever. Not even the appearance of separation. My Beloved, I am not far away, I live in you, I move in you, I cry when you cry, I pray when you are angry and do not see things clearly. I am always with you Clare. I will let you in on a little secret, and this goes for all heart dwellers, I cannot bear to be separated from you and when you get so busy I wait in anguish for you to leave off with the foolishness of the world, even knowing you will come back to me ragged and beaten.

“Beloved I inhabit you. If you still your heart enough, I will manifest. It is a rare thing for Me to completely disappear from your senses. It happens when you sin, it is then that you will feel the separation most keenly. But all other times, I am there. You may not connect because I am giving the sweetest portion to a very needy soul. I love it when you offer yourself up for others and do not complain. I love it when you thank Me in the midst of trials, it is then that you most resemble My mother.

“My dearly Beloved Family of Heartdwellers, understand that these severe trials some of you have been going through, betrayals, abandonment, dryness, all of these are powerful sacrifices for those who are dying, especially when you pray the Divine Mercy Prayer in the midst of them. This is hard work My dear ones. Suffering is very hard work and you receive no visible consolations or affirmations from it. Rather, others look upon you as they looked upon Me…. “He must be a very great sinner, and false prophet.”

“The kind of spiritual work that you have undertaken for Me…in offering to carry Simon’s cross, is at the very dregs of ministry, yet because it is the lowliest form of prayer in the eyes of men, all of Heaven rejoices beholding your selfless sacrifices that no one acknowledges. Rather you are looked at as ragged beggars, good only for the lowest spiritual jobs.

“And yet every applauded minister of the altar has gotten his anointing and power from your prayers. The selfless, hidden ones, tucked away in their prayer closets, weeping for sinners and the anointing to fall on the man or woman of God. I have told you many times before, your reward in the next life will be even greater than the famous ones, because it was on your backs that they stood higher in stature.”

(Clare) Lord, may I ask….

(Jesus) Yes, you may.

(Clare) Please tell me when I walk around in circles, feeling flat and confused, alienated from all that is good, swimming in my own faults and mistakes, trying to pray but feeling so insincere…like my prayers are shallow and useless….

(Jesus) “Yes…?”

(Clare) Feeling and looking like a completely incompetent failure that nothing good can come from…trembling lest I lead the sheep astray…really, truly, seeing what a deficit I am to the kingdom of God…tell me Lord, is there any good that can come of that.

(Jesus) “When you see yourself, as you truly are Clare, when you sit in the mire of the mud and swamp with its filthiness, smelling the stench of death and sin…when you feel devoured by condemnation, when you dare not lift your head to seek Me…it is then that you are most abased and pleasing in My sight. I hunger and thirst for souls who know their stuff, souls that cannot stand who they have made themselves to be, souls that long with all their hearts to be delivered from this death all around them, it is then that you are most safe from the tactics of the enemy.

(Clare) But then I fall into condemnation…

(Jesus) “It is good to see that in yourself that needs to be condemned…it causes you to reach out for My Mercy even more. It is then when I can cleanse you, sweeping all the filth of the world from your souls, and replenishing you with My Grace and New Life.

“Please believe Me. You asked Me a most valid question, I am giving you a very truthful answer. What you suffer in those times suffices to bring you lower where My Graces accumulate, in the deep valleys. You see the absolute futility of yourself and this in turn opens you to receive the choicest graces. Oh Clare, confess all these things to Me, do not hold them back. Confess them and ask Me to cleanse you once and for all. Do not be afraid pitiable one, it is in your abyss of neediness that I rush to fill you with living waters to pour out upon My sheep. It is in this place where the springs well up into lakes and rivers of fresh clean waters. Have I not said… “This is the one whom I approve… the afflicted one, crushed in spirit, who trembles at my word?” (Isaiah 66:2)

“I love you so, do not despair at your lowliness, do not despair at your abandonment, do not despair at your betrayals, for your now resembles Me more and more. Only greet those who have wounded you with love and compassion, for they know not what they do, and your prayers for them are most powerful. Kiss the blade that pierces your side, the knife that cuts your back, the sword that’s thrust through your heart, kiss them, for they are the very instruments that cause you to resemble Me the most. Kiss, bless, forgive. You My Bride bear now the living imprint of My suffering. Only glorify them with the sweetness of your love for those who have wounded you. In time, My Grace will raise them back up into wholeness and your heart shall rejoice in My goodness.

“Go now and share this with your brothers and sisters, there are so many who need to hear this, truly they have been crucified through circumstances this week and they need to know the great good that will come from their hard work and suffering. I bless you now My faithful ones, I bless you with the grace to forgive and carry your enemies in your hearts for the good of their souls. Embrace and protect this grace, put it into action, for truly it is the living water that will resurrect those with deadened consciences. I bless you, and kiss your foreheads with the very mark of predestination of a chosen soul, fit for My kingdom.”