Das Unser Vater ist das perfekte Gebet… Versteht dessen Inhalt! – The Our Father is the perfect Prayer… Understand its Content!

BOTSCHAFT / MESSAGE 779
<= 778                                                                                                       780 =>
<= Zurück zu den Liebesbriefen                                        Back to LoveLetters =>

finnland-270x180px
2020-05-20 - Gebet Unser Vater-Dankbarkeit-Transparenz-Selbsterkenntnis-Fehler finden-Liebesbrief von Jesus 2020-05-20 - Prayer Our Father-Gratefulness-Transparency-Self-Knowledge-Find Fault-Love Letter from Jesus
=> VIDEO => PDF => AUDIO… => VIDEO => PDF => AUDIO…
Verwandte Botschaften…
=> Reue, Demut & Ehrlichkeit
=> Vorsicht vor Tratsch, Richten…
=> Heilung der ICH-Krankheit Stolz
=> Undankbarkeit ist das Schlimmste
=> In Geist & Wahrheit beten
=> Himmlische & Höllische Denkweise
=> Ohne Liebe wirst du nicht vor Mir…
=> Danke für dein Geständnis
=> Jesus erklärt das Unser Vater
=> Dankbarkeit & Jammern
Related Messages…
=> Contrition, Humility & Honesty
=> Beware of Gossip, Judging…
=> Healing of the I-Disease Pride
=> Ingratitude is the Worst
=> Praying in Spirit & Truth
=> Heavenly & Hellish Mindset
=> Without Love you’ll not stand…
=> Thank you for your Admission
=> Jesus explains the Our Father
=> Gratitude & Complaining

flagge de  Das Unser Vater ist das perfekte Gebet… Versteht dessen Inhalt

Das Unser Vater ist das perfekte Gebet… Versteht dessen Inhalt

20. Mai 2020 – Worte von Jesus durch Schwester Clare

Jesus begann… “Meine Liebe, es gibt unzählige Möglichkeiten, sich Mir zu nähern und Mir nahe zu kommen. Jedes von euch ist wie ein einzigartiger Diamant, der auf seine eigene Weise betet, was Ich geniesse. Hauptsächlich möchte Ich, dass ihr transparent zu Mir kommt, indem ihr nichts verbergt und dass ihr im Vertrauen kommt, dass Ich euch liebe und das für euch tun werde, was schlussendlich zu eurem Besten dient. Vielleicht ist die beste Art, dies anzugehen, wenn Ich euch sage, was Ich nicht will, dass ihr tut, wenn ihr zu Mir kommt.

“Bitte kommt nicht mit einem ‘glücklichen Gesicht’, wenn ihr zutiefst verletzt seid. Ihr könnt nichts vor Mir verbergen und im Grunde weiss Ich sowieso mehr als ihr selbst darüber, was wirklich in euch vorgeht. Kommt nicht zu Mir mit der Fehlerliste einer anderen Seele. Stuft Andere nicht herab. Ich erwarte von euch Mitgefühl für Dinge, die ihr als Mängel anseht bei Anderen. Ihr habt keine Ahnung, was die andere Seele durchmacht und es ist etwas Hässliches anzuhören, wie eine Seele ein anderes Kind Gottes beschimpft und herabstuft.

“Ich verberge 80% eurer Fehler vor euch, weil ihr immer noch zu schwach seid, euch damit auseinander zu setzen. In Wahrheit seht ihr so wenig von euren eigenen Fehlern, dass es beschämend ist, dass ihr überhaupt die Mängel von Anderen beachtet. Kommt lieber zu Mir und bittet Mich, euch zu helfen, eure eigenen Umstände und die Umstände von Anderen zu verstehen, mit denen ihr Schwierigkeiten habt. Ich werde euch immer mit Weisheit und Geduld salben, wenn ihr das tut. Was Ich gerne sehe im Gebet sind Langmut und Güte gegenüber Anderen. Dies veranlasst Mein Herz dazu, eure Bitten zu gewähren.

“Demut, Demut, Demut. Meine Kinder, kommt voller Dankbarkeit zu Mir. Dies ist ein grosser Mangel in eurer Kultur. Ihr neigt dazu zu jammern und eine negative Haltung zu haben, wenn Ich euch dankbar und hoffnungsvoll sehen will. Ich möchte hören, wie ihr die kleinen und die grossen Dinge schätzt, die Mein Vater euch gibt. Ich möchte, dass ihr eure Leiden nüchtern betrachtet und Mir dankt, dass Ich euch lehre, langmütig und geduldig zu sein. Ich möchte, dass ihr vor allem erkennt, wie absolut glücklich und gesegnet ihr seid mit den Dingen, die ihr als selbstverständlich erachtet… ein Dach über dem Kopf, einen Ehepartner, eine erbauliche Arbeit, Essen und Kleidung, sowie Meine Gegenwart und Treue in eurem Leben und Vieles mehr.

“Dies sind nur grundsätzliche Dinge, von welchen Ich möchte, dass ihr sie jeden Tag vor Augen habt. Ich gab euch die perfekte Gebetsvorgabe, als Ich euch das ‘Unser Vater’ lehrte. Wenn ihr sagt… ‘Unser Vater im Himmel, geheiligt sei Dein Name’ dann behauptet ihr, dass ihr zur Familie Gottes gehört, dass ihr Ihn als Ursprung all dessen anerkennt, was euch betrifft und als euren Schöpfer und alleinigen Versorger. ‘Geheiligt sei Dein Name’ – mit anderen Worten, ihr bringt eurem Schöpfer grossen Respekt und Ehre entgegen, indem ihr Seinen Namen erhöht. Sein Name ist heilig und darf nicht leichtfertig genutzt werden. ‘Dein Reich komme’ ist eure Anerkennung und ein Gebet, dass Sein Reich auf dieser Erde errichtet werde und Sein Wille durch euch ausgeführt wird. Nicht der Wille irdischer Absichten, sondern dass das Himmelreich auf Erden errichtet wird mit Nächstenliebe, Vergebung und Rechtschaffenheit.

“‘Gib uns heute unser täglich Brot’ – dadurch bittet ihr Ihn, die Bedürfnisse des Lebens bereitzustellen, im Vertrauen in Seine Güte. Und mit ‘Vergib uns unsere Schulden, wie auch wir vergeben Anderen vergeben’ – damit erkennt ihr an, dass ihr kein perfektes Leben führt, dass ihr anfällig seid für Sünden und Fehler und im gleichen Masse, wie Ich euch vergeben habe, werdet ihr auch Anderen vergeben. ‘Führe uns nicht in Versuchung, sondern schütze und erlöse uns von dem Bösen’ – hiermit drückt ihr euren Wunsch aus, heilig zu bleiben und euch nicht mit dem Bösen zu verbünden. Dies sind die Basis-Elemente beim Gebet und wenn ihr sie nutzt, wird dies immer Wohlwollen in euer Leben bringen.

“Meine Kinder, seid gütig und sanftmütig miteinander. Zwingt eure Ungeduld Niemandem auf, kommandiert Andere nicht herum, dient, unterstützt und baut Einander lieber auf. Wenn ihr dann im Gebet zu Mir kommt, wird Mein Herz weit offen sein, um eure Bitten zu hören, da ihr für Andere das getan habt, was Ich von euch erwarten würde. Ich übermittle euch jetzt Meinen Segen, so dass eure Gebete von Meinem Geist geleitet werden, damit ihr aufhört, Andere zu kritisieren, dass ihr sie zu Mir hochhebt, ihnen vergebt und für sie betet. Möge der Segen des allmächtigen Gottes, des Vaters, des Sohnes und des Heiligen Geistes über euch kommen und für immer bei euch sein… Amen.”

flagge en  The Our Father is the perfect Prayer… Understand its Content

The Our Father is the perfect Prayer… Understand its Content

May 20, 2020 – Words from Jesus thru Sister Clare

Jesus began… “My Love, there are countless ways to approach and come close to Me. Each of you are like a very unique one of a kind diamond that prays in your own way, which I relish. Mostly, I want you to come to Me transparent, hiding nothing, and coming in confidence that I love you and will do for you what is in the end for your very best interests. Perhaps the best way to approach this is to tell you what I do not want you to do when you come to Me.

“Please do not come with a ‘happy face’ when you are deeply wounded. You cannot hide anything from Me and basically, I know more about what’s really going on inside of you than you do. Do not come to Me with a laundry list of another soul’s faults. Do not put others down at all. I expect from you compassion for things you view as shortcomings of others. You have no idea what the other soul is going through and it is an ugly thing to hear a soul berate and detract from another child of God.

“I hide 80% of your faults from you because you are still too weak to address them. In truth, you see so very little of your own faults, that it is shameful for you to even notice the shortcomings of others. Rather you can come to Me asking for help to understand your circumstances and others you find difficult to deal with. I will always anoint you with wisdom and patience when you do that. What I love to see in prayer, is long suffering and kindness with others. This disposes My Heart to grant your requests.

“Humility, humility, humility. My child, come to Me steeped in thanksgiving. This is a huge shortcoming in your culture. You tend to be whiney and negative when I want to see you grateful and hopeful. I want to hear how you appreciate the little and the big things My Father gives you. I want you to keep your sufferings in perspective giving thanks that I am teaching you long suffering. I do so want to see you recognize above all, how very fortunate and blessed you are for the things you take for granted…a roof over your head, a spouse, work that edifies, food and clothing, My presence and faithfulness in your life and so much, much more.

“These are merely basics I wish for you to steep yourself in day by day. I gave you the perfect format for prayer when I taught you the Our Father. When you say… ‘Our Father who is in Heaven, hallowed be Your Name’ – you are claiming that you belong to the family of God, that you acknowledge Him as the source of all that concerns you and as your creator and sole provider. ‘Hallowed be thy Name’ – in other words you are showing great respect and honor to your creator by elevating His name. His name is holy and never to be used lightly. ‘Thy kingdom come’ – is your acknowledgement and a prayer that His kingdom be established on this earth, and His will be carried out by you. Not the will of earthly agendas but bringing the kingdom of Heaven to earth with brotherly love, forgiveness and righteousness.

“‘Give us this day our daily bread’ is petitioning Him for the necessities of life, in confidence of His goodness. ‘Forgive us our debts as we forgive others’ acknowledges that you do not lead a perfect life, you are prone to sin and error and at the same time, in the same measure you will forgive others as you too have been forgiven by Me. ‘Lead us not into temptation but protect and deliver us from evil’ expresses your desire to stay holy and not consort with evil. These are the most basic elements to prayer, and using them will always bring favor upon your life.

“My children, be kind and gentle with one another. Do not force your impatience on others, do not lord it over them, rather serve, support and build up one another. Then when you come to Me in prayer, My heart will be wide open to receive your requests because you have done for others, what I would have you to do. I impart to you now, My Blessing, that your prayers would be ordered by My Spirit, that you would cease to find fault with others, that you would lift them up to Me, forgive and pray for them. The blessing of almighty God, the Father, Son and Holy Spirit descend upon you and be with you forever… Amen.”