Der unversöhnliche Diener & Eure Verwandlung in kleine Christusse – The unforgiving Servant & Your Transformation into little Christs

BOTSCHAFT / MESSAGE 795
<= 794                                                                                                       796 =>
<= Zurück zu den Liebesbriefen                                        Back to LoveLetters =>

finnland-270x180px
2020-07-23 - Der unversohnliche Diener-Verwandlung in kleine Christusse-Matthaus 18_21-35-Liebesbrief von Jesus 2020-07-23 - The unforgiving Servant-Transformation into little Christs-Matthew 18_21-35-Love Letter from Jesus
=> VIDEO => PDF => AUDIO… => VIDEO => PDF => AUDIO…
Verwandte Botschaften…
=> Botschafter der Wahrheit & Liebe
=> Zieht Seelen zu Mir mit M. Liebe
=> Matthäus 18:21-35 erklärt
=> Liebt, vergebt & lasst los
=> Tratsch, Richten & Verleumden
=> Rezept für eine Heilung
=> Jesus, das vollkommene Vorbild
=> Ein kritischer Geist ist eine…
=> Ihr sollt kleine Christusse werden
Related Messages…
=> Ambassadors of Truth & Love
=> Draw Souls to Me with My Love
=> Matthew 18:21-35 explained
=> Love, forgive & let go
=> Gossip, Judging & Slander
=> Formula for a Healing
=> Jesus, the perfect Example
=> A critical Spirit is an…
=> You are to become little Christs

flagge de  Der unversöhnliche Diener & Eure Verwandlung in kleine Christusse

Der unversöhnliche Diener & Eure Verwandlung in kleine Christusse

23. Juli 2020 – Worte von Jesus & Schwester Clare

(Clare) Nun, meine kostbare Familie, ich habe in letzter Zeit gefragt… ‘Herr, sie müssen mehr über meine Fehler und Mängel hören.’ Nun, Er brauchte nicht lange, um einen grossen Fehler aufzudecken, der die Gemeinschaft hätte zerstören können.

Wir haben Menschen hier, die viel Lebenserfahrung haben und Jene die nicht so erfahren sind. Ein bestimmter junger Mann, der dem Herrn sehr ergeben ist, ist in Wahrheit Jemand, der eines Nachts alles hinter sich gelassen hat, um hierher zu kommen. Er hatte mir geschrieben und aufgrund des Umfangs der Korrespondenz hatte ich ihm für fast ein ganzes Jahr nicht geantwortet, glaube ich. Als ich ihm dann eine Email schrieb, antwortete er, wir telefonierten und er liess sofort all seine Besitztümer hinter sich, stieg in einen Bus und kam am nächsten Tag hier an.

Ich kannte die vor uns liegenden Herausforderungen nicht. Wir hatten Niemanden hier, der so jung ist, also denke ich, dass er sich ziemlich einsam fühlte. Er hatte eine sehr traumatische Kindheit. Als er noch sehr klein war, lebte er in einem Drogen-Haushalt, wo es viel Gewalt und Schläge gab. Manchmal hatte er tagelang nichts zu essen und er wagte nicht, seiner Mutter zu sagen, dass er hungrig sei, da er sonst geschlagen würde. Als er dies mit mir teilte, begann ich zu verstehen, warum er manchmal zögerlich zu sein schien.

Er half mir bei den Haushaltsarbeiten, aber er hatte dies noch nie zuvor gemacht. Als er zu seiner Grossmutter zog, erlaubte sie ihm nicht, auch nur einen Finger zu rühren, um irgendwelche Hausarbeiten zu erledigen. Also mussten wir von vorne anfangen und leider neige ich zur Perfektion, ich muss die ganze Zeit dagegen ankämpfen. Armer Junge, egal wie sehr er es auch versuchte, es gab immer etwas, womit ich ein Problem hatte. Ich sollte mich schämen. Ich liebe ihn auch sehr, also versuchte ich, ihn zu ermutigen und habe meine Fehler regelmässig mit ihm geteilt. Aber mehr als alles Andere brauchte er meine bedingungslose Liebe… die Liebe, die er von seiner eigenen Mutter nie bekommen hat.

Mit der Zeit wurde ich immer ungeduldiger mit ihm und ich erkannte, wie ich mich in ein Monster verwandelte. Schliesslich nahm der Herr meinen Ehemann Ezekiel beiseite und er sagte mir klar und deutlich, dass mein Handeln dem Herrn nicht gefiel. Der Fehler war nicht, dass er zu langsam war, der Fehler war, dass ich ungeduldig bin und dazu neige, Andere zu richten. Noch am gleichen Tag bekam ich die Lesung des unversöhnlichen Dieners, welche in Matthäus 18:21-35 geschrieben steht. Bitte lest es in eurer Bibel nach, es ist so unglaublich wichtig.

Jesus begann… “In einer Gemeinschaft geht es nicht darum, was man alles erreicht; es geht um Nächstenliebe und darum, in kleine Christusse verwandelt zu werden… wie Ich es mit Meinem Leben, mit Meiner Liebe, mit Meiner Vergebung und mit Meiner Geduld Anderen gegenüber vorgelebt habe. Und so müsst ihr es auch tun. Ihr könnt Andere nicht führen ohne Mitgefühl und Verständnis. Ihr müsst euch immer in die Lage des Anderen versetzen und ein tiefes Verständnis zeigen.

“Deine Geduld mit Anderen muss so tief und unerschöpflich sein, wie Meine Geduld mit dir. Wie der Hirte ist, so sind die Schafe. Aufgrund des ernsten Fehlers deiner Ungeduld machst du Anderen vor, wie auch sie mit ihren Brüdern und Schwestern umgehen sollten. Dies hätte ein wichtiger Einstiegspunkt für einen kritischen Geist sein sollen, um die Gemeinschaft zu übernehmen. Du darfst dem Richten und Urteilen keinen Zutritt gewähren, Clare.”

(Clare) Ich möchte hier nur kurz etwas dazu sagen. Dieses Ding wuchs in mir. Es war stark. Ich konnte eine sehr starke und tiefe Reaktion fühlen gegenüber dieser Person. Es war hässlich, es war wirklich hässlich und es war stark und es traf mich. Warum ist dies so stark? Der Grund… Es war ein Dämon, es war dämonisch und es wurde in Gang gesetzt, um die Gemeinschaft zu spalten.

(Jesus) “Geliebte, dies ist keine Schelte, dies ist eine Warnung, um dein Herz liebevoll und rein zu halten, wie das Herz Meiner Mutter, denn was du tust, lehrt Andere, das Gleiche zu tun. Dies ist, wie Satan arbeitet. Er findet deine Schwächen und Charakterfehler und benutzt sie, bis du dich in einem ausgewachsenen Krieg mit deinem Fleisch befindest und mit Abwasser zugedeckt bist und es über Andere ausbreitest. Ungeduld entspringt aus Eigennutz. Du möchtest, dass etwas gut und rasch erledigt wird, aber im Gemeinschaftsleben geht es nicht darum, Dinge zu erledigen, sondern um Nächstenliebe und dies ist, was Ich mit dir mache, Clare und so musst du es mit Anderen tun.

“Schau dir die Ursache an, verstehe die Kräfte, die am Werk sind, mache Ausnahmen, um der langsamen Reaktion und dem Mangel an Begeisterung Rechnung zu tragen. Kümmere dich um den Ursprung des Problems. Ich weiss, dass du dies versuchst. Stelle Hilfsmittel bereit, insbesondere Zeit, um sich zu verbessern. Wäge die Vor- und Nachteile ab, im Wissen, dass du in Meinen Augen weit davon entfernt bist von dem, wer du eigentlich sein solltest und doch habe Ich dich nicht weggeschickt. Ich arbeite mit dir. Meine Kinder, wie wichtig es ist, die Tiefen eurer eigenen Fehler und Sünden zu kennen. Ohne jenes Wissen werdet ihr stolz und selbstgerecht werden und nicht fit sein für diese Berufung.

“Schau dir deine Probleme mit der Selbstverleugnung beim Essen an… wie lange habe Ich darauf gewartet, dass du dich änderst und wie sehr hast du dich angestrengt? Nicht genug, ist Meine Antwort. Ich sage dies nicht, um dich zu verurteilen, Ich sage es, um dir die richtige Perspektive zu zeigen, wenn du mit den Mängeln Anderer zu tun hast. Sei genauso geduldig mit ihnen, wie Ich es mit dir bin in Sachen Essen. Dies sollte dir eine revolutionäre Perspektive geben, wer du bist und wer du nicht bist. Erinnere dich an das vierjährige Kind, das sich in einem Loch im Boden versteckte, schmutzig, stinkend und völlig verloren? Erinnerst du dich an die Vision, die ich dir von deinem Zustand gegeben habe?

“Dies wird deine Ungeduld wie auch deinen kritischen Charakterzug zähmen. Schmeiss diese Dämonen aus deinem Leben, Clare und sie werden nicht Fuss fassen in der Gemeinschaft. Wie es der Hirte tut, so tun es die Schafe. Geliebte, erinnere dich immer daran.

(Clare) Es tut mir so leid, Herr. Ich verspreche, diese Hässlichkeit mit Deiner Hilfe zu überwinden.

(Jesus) “Ich vergebe dir, süsse Gattin und Ich übermittle dir jetzt genau jene Gnaden, die du brauchst, um diese Fehler zu überwinden. Und wenn Ich in deinem Herzen keinen einzigen Hauch in Richtung Urteilen sehe gegenüber irgend Jemandem, auch nicht gegenüber deinen Feinden, von welchen du Viele hast, werde Ich dir auch mit der Gnade in Sachen Fasten helfen.”

(Clare) Ich danke Dir, Herr, ich liebe Dich.

(Jesus) “Und Ich liebe dich mehr, als du dir jemals vorstellen kannst. Wir werden dies gemeinsam überwinden.”

flagge en  The unforgiving Servant & Your Transformation into little Christs

The unforgiving Servant & Your Transformation into little Christs

July 23, 2020 – Words from Jesus & Sister Clare

(Clare) Well my precious family, I have been asking lately… ‘Lord, they need to hear more about my faults and flaws.’ Well, He didn’t take long to expose a major flaw that could have destroyed the community.

We have people here who are experienced in life and those who are not. One particular young man, who is very dedicated to the Lord, in fact, he is the one who left everything behind one night to come here. He had written me, and due to the volume of correspondence I had not gotten back to him for almost a year, I think it was. Well, when I sent him an email, he responded, we talked on the phone and immediately he left all his possessions, got on a bus and landed here the next day.

Little did I know the challenges ahead of us. We didn’t have anyone here quite as young, so I think it got pretty lonely for him. He had a very traumatic childhood, being raised in his early years in a drug house with a lot of violence and beatings. Sometimes he would go for days without eating and dared not tell his mother he was hungry or he would be beaten. When he shared this with me, I started to understand why, at times, he seemed hesitant.

He was helping me with housekeeping, but he had never done that before. When he went to live with his grandmother, she would not allow him to lift a finger to do any chores. Oh boy…. So, we had to start from scratch, and I have a strong perfectionist tendency, I have to fight all the time. Poor thing, no matter how hard he tried there was always something I found an issue with. Shame on me. I also have a great love for him, so I tried to encourage him and shared my faults with him frequently. But more than anything, he needed my unconditional love… the love he never got from his real mother.

As time went on, I got more and more impatient with him, and I could see myself turning into a monster. Finally, the Lord apprehended my husband Ezekiel and he told me clearly that I was not pleasing to the Lord by acting this way, and the fault was not that he was too slow, the fault was that I am impatient and prone to judgment. That very day, I received the reading of the unforgiving servant, which is written in Matthew 18:21-35, please look it up, this is so important.

Jesus began… “Community is not about what you accomplish, it is about the journey of brotherly love and being transformed into little Christs… as I demonstrated with My life, My love, forgiveness and patience with others, and so must you do the same. You cannot lead without compassion and understanding. You must always put yourself in the other’s shoes and walk in deep understanding.

“Your patience with others must be as deep and inexhaustible as My patience with you. As the shepherd is, so go the sheep. Because of your serious fault of impatience, you are showing others how they too should act towards their brothers and sisters. This was to be a major entrance point for a critical spirit to take over the community. You must not allow any foothold of judgment to enter in, Clare.”

(Clare) And you know, I just want to make a comment here, this thing grew in me. It was strong. I could feel a very strong and deep reaction to this person. It was ugly, it was really ugly, and it was strong, and it struck me; why is this so strong? The reason… it’s because it was a demon, it was demonic, and it was put in motion to divide the community.

(Jesus) “Beloved, this is not a scolding, this is warning to keep your heart loving and pure, even as My Mother’s, because what you do teaches others to do the same. This is how Satan works, he finds your weaknesses and character flaws and plays them until you are in a full-scale war with your flesh and covered in effluent, spilling it all over others. Impatience comes from self-interest. You want something done well and quickly, yet community life is not about getting things done, but about brotherly love, and this is what I do with you Clare, and so you must do this unto others.

“Look at the cause, understand the forces at work, make exceptions to accommodate the slow response and lack of enthusiasm. Go for the root of the problem, as I know you try to do. Provide remedies, especially with time to reform. Weigh the pros and cons, knowing that in My eyes, you fall grossly short of who you should be, and yet I haven’t sent you away. I work with you. Oh, how important it is, My children, to know the depths of your own faults and sins. Without that knowledge you will become proud, self- righteous and not fit for this calling.

“Look at your issues with self-denial in food… how long have I waited for you to change, and just how much effort have you given it? Not enough, is My answer. I do not say this to condemn you, I say it to get you into the proper perspective when dealing with the shortcomings of others. Be as patient with them as I am with you in matters of food. This should give you a revolutionary perspective about who you are and who you are not. Remember the four-year-old child hiding in a hole in the ground, dirty, smelly and completely lost? Remember the vision I gave you of your condition?

“This will tame both your impatience and critical streak. Boot these demons out of your life Clare, and they will not take a foothold in the community. As the shepherd goes, so go the sheep. Remember this, Beloved, always.

(Clare) I am so very sorry Lord; I promise with your help to conquer this ugliness.

(Jesus) “I forgive you, sweet spouse, and I impart to you now the very graces you need to conquer these faults. And when I see not one wisp of judgment in your heart towards anyone, even your enemies, whom you have many of, I will help you with the grace for fasting as well.”

(Clare) Thank you, Lord, I love you.

(Jesus) “And I love you more than you could ever imagine. We shall conquer this together.”