Wenn ihr mit einem König unzufrieden seid, dann wendet euch an Mich – If you are dissatisfied with a King, turn to Me

<= Zurück zur Übersicht                                               Back to Overview =>

Die Haushaltung Gottes durch Jakob Lorber-Rede des Herrn-Unzufrieden mit Regierung oder Konig-Jesus Christus The Household of God thru Jakob Lorber-The Lords Speech-Dissatisfied with Government or King-Jesus Christ
=> VIDEO => PDF => AUDIO… => VIDEO => PDF => AUDIO…
Verwandte Botschaften…
=> Haushaltung Gottes online lesen
=> Ich bin mit Donald
=> Die Tage der Offenbarung sind hier
=> Was ist Sünde?
=> König David wieder eingesetzt
=> Wenn ihr die Besten nicht unterst.
=> Ein falscher Volksführer
=> Neue Weltordnung & Weltreligion
=> Vorsicht vor dem Antichrist
Related Messages…
=> Read Household of God online
=> I am with Donald
=> The Days of Revelation are here
=> What is Sin?
=> King David restored
=> If you don’t support the Best…
=> A false national Leader
=> New World Order & Worldreligion
=> Beware of the Antichrist

flagge de  Solltet ihr mit einem König unzufrieden sein, wendet euch an Mich

Rede des Herrn…
Solltet ihr mit einem König unzufrieden sein, dann wendet euch an Mich

Kapitel 168 – Gottes Rede an Seine versammelten Kinder

Der Herr spricht:

1. „Kinder“, sprach der Herr zum Volke (zu Hanoch), „tretet hierher, und fürchtet euch nicht vor Mir, euerm ewigen Vater; denn Ich habe euch heimgesucht, nicht um euch zu richten, sondern um euch Meine Gnade und Erbarmung angedeihen zu lassen!

2. Diesmal aber hat es viel gekostet! Durchs Feuer musste Sich der Vater wieder den Weg zu euren Herzen bahnen und musste allorts die Erde verwunden, um zum noch hier und da ein wenig belebten Eingeweide zu gelangen und in selbem durch einen neuen Odem des Lebens aus Mir, eurem Gott und Vater, dem ganz verkümmerten Geiste aufzuhelfen!

3. Durch eine grosse Todesangst in euch musste Ich eure völlig zerstreute Seele sammeln und sie also völlig neu umgestalten, damit sie wieder fähig werde, das Leben des Geistes aus Mir in sich geltend zu machen und sich leiten zu lassen von der gar sanften Kraft desselben!

4. Wahrlich, eine grosse Mühe habt ihr Mir bereitet! Eure stets wachsenden Sünden haben Meine Geduld und Langmut auf eine überaus starke Probe gesetzt! Nicht viel mehr fehlte es, dass da der sonst mächtigste Faden Meiner Geduld bei der Mitte abgerissen wäre, da die grosse und schwere Last eurer Sünden ihn zu sehr ausgedehnt, abgedünnt und somit geschwächt hatte!

5. Meine Liebe aber spann sogleich einen neuen Faden; durch diesen verband Ich Mich mit euch nun wieder von neuem und habe für euch erweckt und gesalbt einen neuen König, der euch leiten wird auf Meinen Wegen, die allzeit gerade und eben sind.

6. Diesem Könige habt ihr, wie alles Volk in der Tiefe, in allem die strengste Folge zu leisten. Er wird euch daher Gesetze geben, die ihr zu halten habet, und wer sich den Gesetzen widersetzen wird, der soll sogleich gestraft werden nach der Heiligung des Gesetzes.

7. Das ist nun Mein Wille! Ich aber werde euch von nun an fortwährend Könige geben; gute, so ihr in Meiner Liebe verbleiben werdet, – aber auch Tyrannen, so ihr von Mir eure Herzen abwenden werdet. Das merket euch wohl!

8. Wenn ihr aber euch rotten werdet wider die Könige, wider die Leiter und Führer, dann werdet ihr euch rotten gegen Mich, und der Vater wird Sich umgestalten und umwandeln in den Richter und wird euch allen geben ein Gericht, des Name reichen soll bis ans Ende aller Zeiten für diese Erde!

9. Wenn ihr aber mit einem Könige unzufrieden sein solltet, da wendet euch zu Mir, und Ich werde dafür sorgen, dass euch ein rechter König werde! Werdet ihr aber selbst anfangen, Könige zu salben hier und da, dann werde Ich Meine Sorge um euch zurückziehen und werde euch überlassen aller Tyrannei eines von euch gewählten Königs!

10. Ihr wisset nun Meinen Willen aus Meinem sichtbaren Munde. Handelt darnach, so wird es euch wohlgehen auf Erden, und Ich werde euch nicht fallen lassen; im Gegenteile aber bleibt das Gericht unvermeidlich! Amen.“

flagge en  The Lord’s Speech… If you are dissatisfied with a King, turn to Me

The Lord’s Speech… If you are dissatisfied with a King, turn to Me

Chapter 168 – God’s speech to His gathered children

The Lord says:

1. “Children”, the Lord said to the people (of Hanoch), “come here and be not afraid of Me, your eternal Father, for I have stricken you, not to judge you, but to bestow My grace and mercy upon you!

2. But this time it has cost a lot! Through fire the Father had to pave a way for Himself to your hearts, and he had to wound the earth in many places in order to reach the barely living intestines, in order to aid the completely atrophied spirit with a new breath of life out of Me, your God and Father!

3. Through great mortal fear in you I had to collect your completely dispersed soul. I needed to entirely remodel it, so that it was suitable again to pertain to the life of the spirit out of Me, and allow itself to be led by the gentle force thereof!

4. Verily, you have given Me a great deal of work! Your ever-growing sins have put My patience and forbearance to a strong test! It would not have taken much more for my otherwise mighty thread of patience to be sheared in half, because the great and heavy burden of your sins have thinned and weakened it extensively!

5. But My love spun a new thread at once; through which I reconnected Myself with you anew and have awakened and anointed a new king for you; a king who will guide you in My ways, for they are invariably straight and level.

6. You and all the people of the depths have to strictly obey this king, in everything he commands. He will give you laws which you need to obey. Whoever will oppose these laws will be punished immediately, in accordance with the holiness of the law itself.

7. This is My will! But from now on I will give you kings successively; they will all be good kings, if you will remain in My love, – but they may turn out to be tyrants as well, if you turn your hearts away from Me! Remember this well!

8. But if you will turn against the kings, against the leaders and guides, then you will rebel against Me as well, and the Father will transform and convert Himself into a judge, and he will bestow judgement upon all of you, and its name shall reach the end of all times of this earth!

9. However, if you should become dissatisfied with a king, then turn to Me, and I will ensure that you will receive the right king! However, if you start to anoint your own kings, I will withdraw my care from you, surrendering you to all the tyranny of the king you have chosen!

10. You now know My will from My visible mouth. Act accordingly and it will go well with you on earth; I will not let you fall; however, if you won’t act accordingly, the judgement will remain inevitable! Amen.”