Schmutzige Windeln, eure Sünden, Demut & Geistesgaben – Dirty Diapers, your Sins, Humility & Spiritual Gifts

BOTSCHAFT / MESSAGE 955
<= 954                                                                                           956 =>
<= Zurück zu den Liebesbriefen                               Back to LoveLetters =>​​

Flag-chinese-standard-mandarin-270x180px finnland-270x180px
2022-05-28 - Schmutzige Windeln-Sunden-Demut-Geistesgaben-Liebesbrief von Jesus Christus 2022-05-28 - Dirty Diapers-Sins-Humility-Spiritual Gifts-Love Letter from Jesus Christ
=> VIDEO => PDF => AUDIO… => VIDEO => PDF => AUDIO…
Verwandte Botschaften…
=> Korrektur Gottes & Selbsterkenntnis
=> Die läuternden Feuer kommen
=> Pers. Heiligkeit ist eure Verteidigung
=> Ein Muss für die grösseren Gaben…
Related Messages…
=> God’s Correction & Self-Knowledge
=> The refining Fires are coming
=> Personal Holiness is your Defense
=> A Must for the greater Gifts…

flagge de  Schmutzige Windeln, eure Sünden, Demut & Geistesgaben

Schmutzige Windeln, eure Sünden, Demut & Geistesgaben

28. Mai 2022 – Worte von Jesus durch Schwester Clare

(Clare) Herr, bitte übernimm unseren Verstand und unseren Tag, damit wir Dich erfreuen können. Wir distanzieren uns von dem Geist des Richtens, im Namen von Jesus… Amen.

(Jesus) “Ich bete für dich, Geliebte. Du wirst viele Warnungen bekommen bezüglich schmutziger Windeln. Ich habe viel über dieses Thema gesprochen, genug, um euch darüber hinweg zu helfen, also lass uns weitermachen.”

(Clare) Mit ‘Schmutzigen Windeln’ meinen wir Klatsch und Tratsch. Die Windel kommt in den Müll und bleibt dort, wir holen sie nicht raus, um darin herumzustochern. Wenn also etwas nicht allzu Schmeichelhaftes über jemand anderen berichtet wird, sind wir verpflichtet, sie zu warnen… ‘Schmutzige Windel!’

(Jesus) “Es gibt viele Gaben, mit denen Ich euch ausstatten möchte. Ihr alle braucht diese Gaben, aber Ich muss eine tiefere Demut und Selbsterniedrigung sehen. Bitte, Meine Kinder, betrachtet zuerst euch selbst, bevor ihr auf andere schaut. Wenn ihr in einer anderen Seele Unordnung seht, dann betet für sie, und zwar sofort. Ihr müsst euch auch dann von kritischem Gerede distanzieren, wenn sie damit weitermachen. Wechselt einfach das Thema oder sagt… ‘Ich kann nicht über andere urteilen, denn ich habe meine eigenen Sünden.’ Wenn sie sich dadurch beleidigt fühlen, dann ist das ihr Problem, aber ihr habt nicht die Tür geöffnet, um gesiebt zu werden, und ihr habt auch keine Gnade verloren, da ihr es unterlassen habt, andere zu kritisieren.

“Ihr Lieben, ihr müsst tiefer eindringen und in Meinen Spiegel schauen. Dies ist eine Herzensangelegenheit, es betrifft nicht nur den Intellekt oder den Mund. Auf diese Weise werdet ihr es nicht wagen, andere zu richten. Ihr könnt eine Handlung verurteilen, aber niemals denjenigen, der sie ausführt, denn ihr kennt seine Beweggründe nicht, und er könnte völlig unschuldig sein. Ich möchte, dass ihr eure eigenen Unzulänglichkeiten so klar seht, dass ihr es nicht wagt, euer Haupt zu erheben, um Fehler bei anderen zu suchen. Eines werde Ich euch sagen… Wenn ihr treu für sie betet, werde Ich treu sein und mit ihnen arbeiten.

“Indem ihr dies praktiziert, könnt ihr die ganze Welt erneuern. Wenn dies allen Christen beigebracht würde, würde der Leib Christi viel schneller heilig werden. Ihr sollt anderen helfen, sich von ihren Fehlern zu befreien, und sie nicht verurteilen oder sie schlecht fühlen lassen über sich selbst. Ihr könnt ihnen immer sagen… ‘Jesus ist treu und korrigiert meine Fehler, und ich bin mir sicher, dass Er dasselbe für dich tun wird, wenn du Ihn darum bittest.’ Auf diese Weise gebt ihr zu, dass ihr auch Fehler habt, während ihr gleichzeitig Meine Treue kundtut und jenen Hoffnung schenkt, die aufgrund ihrer Sündhaftigkeit verzweifeln. Es würde euch schockieren, wenn ihr wüsstet, unter wieviel Verurteilung die meisten Meiner Leute leben. Ihr bekommt vielleicht einen kleinen Einblick darauf, wenn ihr das Ausmass der Verurteilung, unter der ihr jeden Tag lebt, beobachtet.

“Ich möchte euch mit mehr Gaben ausstatten, aber solange ihr euch nicht so seht, wie ihr wirklich seid, kann Ich das nicht tun. Es würde euch nur eitel und stolz machen. Nehmt jeden Gedanken gefangen, Meine Lieben. Jeder Gedanke, der abwertend ist gegenüber einem anderen, nehmt ihn gefangen und opfert ihn Mir im Gebet für jene Seele.”

(Clare) Herr, ich weiss nicht, wie wir in den Gaben der Heilung aktiv sein können, wenn wir uns unserer Sündhaftigkeit so bewusst sind.

(Jesus) “Die Antwort darauf ist einfach… Je mehr ihr eure sündige Tendenz erkennt, desto weniger werdet ihr andere verurteilen. Wenn ihr bei anderen Sünden seht, nutzt dies für euch, indem ihr eure Seele nach denselben Sünden durchsucht. Auf diese Weise wird es euch, wie auch eurem Nächsten nützen, da ihr gedemütigt werdet und gleichzeitig werdet ihr für das Nächste beten.”

(Clare) Herr, wie können wir demütiger werden?

(Jesus) “Schau immer zu anderen auf, in Wahrheit und von Herzen, und erwarte, dass Meine Weisheit durch sie leuchtet für dich. In Wahrheit sind deine Brüder und Schwestern mit vielen Gaben ausgestattet, die du nicht hast. Wenn du das erkennst und würdigst, bist du auf dem Weg zur Heiligkeit. Ehre andere mehr als dich selbst. Auch wenn deine Arbeit erfordert, dass andere dir helfen, kannst du in ihnen trotzdem die wunderbaren Eigenschaften sehen, die zum Vorschein kommen, während sie dir dienen. Dies sollte dich demütiger machen.

“Meine Lieben, das ist keine leichte Aufgabe, aber wenn ihr mit den auserlesenen Gaben geschmückt werden wollt, müsst ihr euer Herz darauf vorbereiten, ein auserlesener Ruheplatz für Meinen Heiligen Geist zu sein. Die Vorbereitungen für diese Gaben sind langwierig und anstrengend. Zu anderen aufzuschauen, ganz gleich, welchen Stand sie im Leben haben, ist vielleicht einer der schnellsten Wege, dies zu erreichen. Und wenn ihr euren Bruder oder eure Schwester straucheln seht, dann erinnert euch an all die Gaben, die in ihnen, aber nicht in euch wirksam waren. Gleicht dies aus, bis sie eurer Achtung würdiger sind als ihr selbst.

“Betet jeden Morgen folgendes Gebet… ‘Herr, zeige mir heute die Schönheit anderer Seelen, damit ich sie in Wahrheit und in der Praxis mehr ehren kann als mich selbst. Hilf mir, immer den allerletzten Platz einzunehmen, ihnen die Füsse zu waschen und meinen Frieden und Trost am niedrigsten Ort zu finden… Amen.'”

flagge en  Dirty Diapers, your Sins, Humility & Spiritual Gifts

Dirty Diapers, your Sins, Humility & Spiritual Gifts

May 28, 2022 – Words from Jesus thru Sister Clare

(Clare) Lord, please take over our mind and day, that we may please You. We renounce the spirit of judgment in the Name of Jesus. Amen.

(Jesus) “I am praying for you, Beloved. You will get many warnings of dirty diapers. I have spoken much on this subject, enough to tide you all over, so let’s move on.”

(Clare) Dirty diapers is what we call gossip, the diaper goes in the trash and stays there, we don’t pull it out to poke around in it. So, when something not too flattering comes up about someone else, we are obligated to warn them… ‘Dirty Diaper!’

(Jesus) “There are many gifts I want to empower you with. All of you need these gifts, but I must see a deeper level of humility and self-abasement. Please, My children, look at yourselves before you look at others. When you see disorder in another soul, pray for them right there and then. You must also distance yourselves from critical talk when they continue on anyway. Just change the subject or tell them: “I can’t judge others, because I have my own sins.” If they are offended by that, then it is their problem, but you have not opened the door to be sifted, and neither have you lost grace because you refrained from finding fault with others.

“Dear ones, you must go deeper and look into My mirror. This issue is one of the heart, not just the intellect or the mouth. In this way you will not dare to judge another. You may judge an action, but never the one who does it, because you do not know their motive, and they might be totally innocent. I want you to have such a clear vision of your own shortcomings that you don’t dare to raise your head against the faults of others. One thing I will tell you is that, if you are faithful to pray for them, I will be faithful to work with them.

“By practicing this, you can renovate the entire world. If this were taught to all Christians, the Body would become holy much more quickly. You are to help others become free of their faults, not sit in judgment or make them feel worse about themselves. You can always tell them… ‘Jesus is faithful to rectify my faults, I am sure He will do the same for you if you ask Him.’ This way you admit you have faults as well, all the while proclaiming My faithfulness, and instilling hope in those that are despairing over their sinfulness. It would shock you to know the level of condemnation that most of My people live under. You may get a little peek at that by the level of condemnation you live under every single day.

“I want to arm you with more gifts, but until you start seeing yourselves as you truly are, I cannot; it would only make you vain and proud. Take every thought captive, My Beloved ones. Every thought that is derogatory about another, take it captive and offer it up to Me in prayer for that soul.”

(Clare) Lord, I don’t know how we can operate in the healing gifts when we are so aware of our sinfulness.

(Jesus) “The answer to that is simple… The more you recognize your tendency to sin, the less you will judge others. Turn that observation of sin in others to your benefit by searching your soul for the same sins. This way you will benefit both yourself and your brother, because you will be humbled and you will pray.”

(Clare) Lord, how can we become more humble?

(Jesus) “Always look up to others, in truth and from the heart, and expect My wisdom to shine through them, for you. In truth, your brothers and sisters are laden with many gifts you do not have. When you recognize and acknowledge that, you are on your way to holiness. Honor others above yourself, even though your work may demand that others help you, you can still see in them the beautiful qualities they manifest in serving you. This should work more humility into your nature.

“My Beloved ones, this is no easy task, but if you wish to be adorned with the choice gifts, you must prepare your heart to be a choice resting place for My Holy Spirit. The preparations for these gifts are long and arduous. Looking up to others, no matter what their station in life is, is perhaps one of the quickest ways to accomplish this. And if you see your brother or sister stumble, recall all the gifts that have been in operation in them, but not in you. Balance it out until they are more worthy of your respect than you.

“Every morning, pray this prayer: ‘Lord, show me the beauty of other souls this day, that in truth and practice I may honor them above myself. Help me always to take the very last place, washing their feet and finding my peace and comfort in the lowest place… Amen.'”