Nehmt Mich in eure Arme… Ich werde euer Anker sein in stürmischen Gewässern – Welcome Me into your Arms… I will be your Anchor in turbulent Waters

BOTSCHAFT / MESSAGE 1028
<= 1027                                                                                       1029 =>
<= Zurück zu den Liebesbriefen                               Back to LoveLetters =>

finnland-270x180px
2023-02-08 - Nehmt Mich in eure Arme-Anker in stuermischen Gewaessern-Liebesbrief von Jesus Christus 2023-02-08 - Welcome Me into your Arms-Anchor in turbulent Waters-Love Letter from Jesus Christ
=> VIDEO 1  => VIDEO 2  => PDF => VIDEO 1  => VIDEO 2  => PDF
Verwandte Botschaften…
=> Ich sehne Mich nach einer Beziehung
=> Ich juble über euch mit Singen & Tan…
=> Eure Mängel sind Mein Geschenk
=> Mein Herzenswunsch ist…
Related Messages…
=> I long for a Relationship
=> I rejoice over you with Singing & D…
=> Your Shortcomings are My Gift
=> My Heart’s Desire is…

flagge de  Nehmt Mich in eure Arme! Ich werde euer Anker sein…

Nehmt Mich in eure Arme!
Ich werde euer Anker sein in stürmischen Gewässern

8. Februar 2023 – Worte von Jesus durch Schwester Clare

Möge der süsse und liebevolle Segen unseres Herrn euch umarmen, liebe Herzbewohner. Ich bin heute ins Gebet gekommen und habe gesagt: ‘Hallo Herr.’

(Jesus) “Hallo, Mein Engel.”

(Clare) ‘Nun, ich fühle mich nicht sehr engelhaft.’

(Jesus) “Egal, Ich fühle so in deiner Gegenwart. Danke, dass du diese Dinge mit Besonnenheit und Geduld angehst.”

(Clare) Was Er hier meint, ist, dass der Stresspegel irgendwie angestiegen ist. Vater Ezekiel kann kaum mehr etwas sehen, eigentlich ist er auf beiden Augen blind. Es war unglaublich schwierig für ihn.

(Jesus) “Ich muss noch einmal sagen, dass die Strahlung auch Auswirkungen auf euren Leib hat, darauf, wie ihr denkt, wie ihr schläft und wie ihr Informationen verarbeitet. Euer Gehirn arbeitet nicht mit maximaler Leistung.”

(Clare) Und was Er hier meint sind die KMAs, die koronalen Massenauswürfe der Sonne. Bei hohen Werten wie 4,3 und darüber hinaus verursachen sie ein echtes Desorientierungsgefühl in unserem Denken.

(Jesus) “Aber das alles lässt sich mit viel Geduld und Langmut bewältigen. Der Feind will, dass ihr eure Ruhe verliert und alles aufgebt. Er erkennt immer noch nicht, dass er gegen Mich ist, nicht gegen euch. Solange ihr an Meiner Seite, ja in Meinem Herzen bleibt, und gehorsam seid, sind seine Bemühungen vergeblich. Das gilt für euch alle, Meine kostbaren Bräute. Passt sehr gut auf euch auf, und der Feind wird keinen Zugang finden.

“Meine Kinder, kommt in eurer Anbetungszeit tiefer in Mein Herz hinein. Erlaubt eurer geheiligten Vorstellungskraft, in Mein Herz einzutreten und dort zu verweilen. Ich wünsche Mir wirklich, dass ihr seht, wie Ich euch halte, mit euch tanze, über euch singe, denn ihr alle braucht diese Aufmerksamkeit und die Stärkung dieser Vertrautheit. Hört auf, euch gegen die Visionen zu wehren, die Ich in eurer Vorstellungskraft auslöse. Ja, Ich stimuliere eure Vorstellungskraft, damit ihr Mich zusammen mit euch seht. Ihr tut diese Visionen als falsch ab, aber sie sind nicht falsch. Sie sind sehr real, denn so nahe möchte Ich euch sein.

“Dies ist eine Notwendigkeit. Viele falsche Christusse kommen in die Welt und versuchen, die Auserwählten zu täuschen, wenn es möglich wäre, denn davor habe Ich euch schon gewarnt, aber sie werden Meine wahre Braut nicht täuschen, denn sie kennt die Berührung ihres Meisters, Sein Flüstern, Seinen Atem, den Heiligen Geist, ja die Süsse, die aus Seinem Mund strömt. Er ist sich aller Dinge bewusst und bittet euch, an den unschuldigen Freuden teilzuhaben, in Meinen Armen zu sein. Schliesslich gehört ihr für alle Ewigkeit dorthin.

“Meine Arme sind immer offen für euch. Bitte legt die Angst beiseite, kommt ohne Furcht zu Mir. Die Gewissheit und der Trost, den ihr dann bekommt, wird viele Seelen berühren, die von Mir entfremdet sind. Ihr werdet sie berühren und ihnen Mut machen, sich Mir zu nähern, dass Ich sie liebe, annehme und auf sie warte. Schliesslich habe Ich ganz bewusst die Vertrautheit beschrieben, die Ich mit ihnen haben möchte, als Ich das Hohelied der Liebe schrieb. Dies ist KEINE fleischliche Beziehung, doch sie ist vertraut und komplex, in dem Sinne, dass eure Gedanken zu Meinen Gedanken werden und Meine Gedanken zu euren, bis ihr völlig mit Mir übereinstimmt.

“Es braucht Zeit, dies zu entwickeln, aber wenn ihr Mein Gesicht erblickt, von Angesicht zu Angesicht, das euch zu einem Dialog einlädt, ist dies der Zeitpunkt, wo ihr zustimmend reagieren, ja sogar die Hand ausstrecken und Mich in eure Arme schliessen solltet. Wenn ihr zulasst, dass euch dieser Moment aus Angst entgleitet, werdet ihr Mich verlieren. Ich beschütze euch, also seid bitte etwas unternehmungslustig und antwortet.

“Vertraut mehr auf Meinen Schutz und Meine Einladung, als eurem eigenen Urteilsvermögen zu misstrauen. Achtet darauf, was Ich trage und was ihr tragt. Entspannt euch so weit, dass ihr Mich klar sehen könnt. Ihr könnt auch beten… ‘Im Namen von Jesus Christus mögen Angst und Unsicherheit weichen. Mein Gott beschützt mich’ und betet ein kurzes Gebet, wie zum Beispiel… ‘Jesus, bitte beschütze mein Urteilsvermögen und verbiete den familiären Geistern, sich einzumischen. Bitte öffne meine Augen und die Augen meines Herzens, Herr.’

“Einige von euch werden während der Trübsalszeit hier sein, und ihr braucht jene zusätzliche Gewissheit, dass Ich es bin, den ihr seht. Es ist am besten, wenn ihr jetzt in diese Vertrautheit eintretet, und nicht erst dann, wenn ihr von äusseren Kräften unter Druck gesetzt werdet und die Welt im Chaos versinkt.

“Ich werde euer Anker sein in den stürmischen Gewässern. Ich werde die Flügel sein, die euch zudecken, wenn ihr schlaft. Ich werde euer Verständnis anregen, bezüglich allem, was euch betrifft, aber das wird nicht leicht sein, es sei denn, ihr überwindet eure Ängste und nehmt Mich an. Bald darauf werdet ihr sicher sein können, dass ihr Meine Stimme hört, dass ihr wirklich Mein Gesicht sucht und dass ihr in Meinen Armen ruht. Entwickelt diese Verletzlichkeit jetzt, Meine Bräute. Wartet nicht auf turbulente Zeiten, dringt JETZT tiefer ein. Geht zu Mutter Clare, um Bestätigungen zu bekommen, denn das wird euer Vertrauen in das, was ihr hört und seht, stärken.

“Clare, du solltest inzwischen verstanden haben, dass die grösste Angst, die gegen deine Beziehung zu Mir wirkt, die Angst vor einer Täuschung ist. Du musst dich durch praktisches Herumprobieren darin üben, diesen Stolperstein zu überwinden, der viele Meiner Propheten über Hunderte, ja Tausende von Jahren davon abgehalten hat, ihre Bestimmung zu erfüllen. Hab mehr Angst, Mich durch Unglauben zu verletzen, als dass du einen Fehler machen könntest. Ich werde niemals zulassen, dass deine Erlösung gefährdet ist.

“Erinnerst du dich, als du zum ersten Mal Fahrrad gefahren bist? Ja, am Anfang warst du unbeholfen und ungeschickt, du hast dir sogar Knie und Beine aufgeschürft und bist auf den Bürgersteig gefallen, aber das hat dich nicht aufgehalten. Du hast gesehen, dass andere es können, also hast du entschieden, dass auch du es kannst. Und du hast es geschafft. Aber da gab es eine Phase des Ausprobierens, und das ist bei jeder Disziplin und neuen Fähigkeit der Fall.

“Ich habe den Weg für dich bereitet. Geh ihn mutig und vertraue mehr auf Meine Barmherzigkeit als auf deine Unzulänglichkeit. Ich habe dein Urteilsvermögen ausgebildet und dir beigebracht, dass du nur dann ernsthafte Fehler zu befürchten hast, wenn du hartnäckig in deinem Stolz verharrst, über andere urteilst und es dringend nötig ist, dass du gedemütigt wirst. Sehr oft wird es so sein, dass du auf deiner Suche nach Mir beginnst, kritische Gedanken über andere zu hören. Wenn du dies hörst, dann bist du wahrscheinlich im Irrtum, aber halte dein Herz frei von richten, und Ich werde dich beschützen.”

flagge en  Welcome Me into your Arms! I will be your Anchor in turbulent Waters

Welcome Me into your Arms!… I will be your Anchor in turbulent Waters

February 8, 2023 – Words from Jesus thru Sister Clare

May the sweet and loving blessings of our Lord embrace you, dear Heartdwellers. I came into prayer today, and I said: ‘Hello Lord.’

(Jesus) “Hello, My angel.”

(Clare) ‘Well, I do not feel very angelic.’

(Jesus) “No matter, I do feel that in your presence. Thank you for handling these things with discretion and patience.”

(Clare) What He is talking about here is that the stress level kind of went up. Father Ezekiel is having a very hard time seeing, he is basically blind in both eyes, and it has been incredibly difficult for him.

(Jesus) “Again, I must say, the radiation also has an effect on your body, how you think and sleep and how you process information. Your brains are not operating at maximum output.”

(Clare) And what He is talking about here are the CME’s, the Coronal Mass Ejections from the sun. At high levels such as 4.3 and beyond, it causes a real feeling of disorientation in our thinking.

(Jesus) “But these are all manageable with great patience and longsuffering. The enemy wants to see you lose it and call it quits. He still does not realize he is against Me, not you. As long as you stay by My side, in My Heart of Hearts, and are obedient, his efforts are futile. That goes for all of you, My precious Brides. Watch yourselves very carefully and the enemy will not gain access.

“My Children, in your Adoration time, come deeper into My Heart. Allow your sanctified imagination to enter into My Heart and rest there. I truly desire for you to see Me holding you, dancing with you, singing over you, you all need this attention and the strengthening of this intimacy. Stop resisting the visions I begin in your imaginations. Yes, I do stimulate your imagination to see Me with you. You discount these visions as being false, but they are not false. They are very real, for this is how close I want to be with you.

“This is a necessity. Many false Christs come into the world attempting to deceive the elect, were it possible, as I have warned you of that before, but they will not deceive My true Bride, for she knows her Masters’ touch, His whisperings, His breath, the Holy Spirit, even that sweetness coming from His own mouth. He is aware of all things, and is asking you to partake in the innocent delights of being in My arms. After all, you belong there for eternity.

“My Arms are always open to you. Please put away the fear, come to Me unafraid. The assurance and comfort that you receive at that time will touch many, many souls who are alienated from Me. You will touch them with courage to approach Me, that I love, accept, and am waiting for them. After all, I was quite deliberate in describing the intimacy I want to have with them when I penned the Song of Songs. This is NOT a carnal relationship, but it is intimate and intricate in that your thoughts become My thoughts and My thoughts become yours, until you are fully in agreement with Me.

“This takes time to cultivate, but when you see My Face up front and personal, inviting you into a dialogue, this is the time for you to respond with affirmation, even reaching out and welcoming Me into your arms. If you allow this moment to slip away because of fear, you will lose Me. I am protecting you, so please be adventuresome and respond.

“Trust more in My protection and invitation than mistrust your own discernment. Pay attention to what I am wearing and what you are wearing. Relax to the point that you can see Me clearly. You may even pray… ‘In the name of Jesus the Christ, fear and insecurity be gone. My God is protecting me’ and pray a short prayer, such as… ‘Jesus, please protect my discernment and forbid a familiar spirit to interfere. Please open my eyes and the eyes of my heart, Lord.’

“Some of you will be here for the Tribulation, and you need that extra assurance that it is Me you are seeing. It is best that you allow yourself to come into this intimacy now, rather than when you are under pressure from outside forces and the world is in a mess.

“I will be your anchor in turbulent waters. I will be the wings that cover you as you sleep. I will quicken your understanding of all that pertains to you, but this will not be easy, unless you get over your fears and embrace Me. Soon after that you will be able to rest assured that you hear My voice, that you are indeed seeking My face, and that you rest in My arms. Cultivate this vulnerability now, My Bride. Do not wait for turbulent times, press in NOW. Come to Mother Clare for confirmations, for this will increase your confidence in what you are hearing and seeing.

“Clare, by now you should have come to understand, the greatest fear operating against your relationship with Me is the fear of deception. You must train yourself by trial and error to overcome this stumbling block that has kept many of My prophets from fulfilling their destinies for hundreds, and even thousands of years. Fear hurting Me with unbelief more than fearing you may make an error. I will never allow your salvation to be in danger.

“Remember when you first learned to ride a bike? Yes, at first it was awkward and clumsy, even scraping knees and legs, falling on the sidewalk, but that did not stop you. You saw that others could do it, so you resolved that you, too, could do it. And you did. But there was a period of trial and error, and that is true with any discipline or new skill.

“I have made a way for you. Walk into it with courage, trusting My mercy more than your insufficiency. I have taught you in discernment that you only need to fear serious error when you are in obstinate pride, judging others, and in dire need of being humbled. Very often it will be that in your search for Me, you will begin to hear critical thoughts about others. When you hear that, then you are probably in error, but keep your heart free of judgment, and I will protect you.”