Flüche der Verzweiflung & Hoffnungslosigkeit und ein Wort an Hexen & Satanisten – Curses of Hopelessness & Despair and a Word to Witches & Satanists

BOTSCHAFT / MESSAGE 1076
<= 1075                                                                                       1077 =>
<= Zurück zu den Liebesbriefen                               Back to LoveLetters =>

2024-03-18 Flueche Verzweiflung Hoffnungslosigkeit-Wort an Hexen Satanisten-Liebesbrief von Jesus 2024-03-18 Curses Despair Hopelessness-A Word to Witches Satanists-Love Letter from Jesus Christ
=> RUMBLE  => YOUTUBE  => PDF => RUMBLE  => YOUTUBE  => PDF
Verwandte Botschaften…
=> Eure Feinde sind Mein läuterndes…
=> Meine Braut auf dem Schlachtfeld
=> Widrigkeiten & Widersprüche
=> Einladung an Hexen & Satanisten
=> Hexenkunst, Flüche & Voodoo
=> Ich bin mächtiger als alle Dämonen
=> Flüche, Kreuze & Das Wort NEIN…
=> Flüche, Hass & Wiederbelebung
=> Zu Jenen, die Satan Mir vorziehen
=> Folgst du Satans Agenda?
Related Messages…
=> Your Enemies are My refining…
=> My Bride on the Battlefield
=> Adversities & Contradictions
=> Invitation to Witches & Satanists
=> Witchcraft, Curses & Voodoo
=> I’m more powerful than all Demons
=> Curses, Crosses & The Word NO…
=> Curses, Hate & Revival in Penasco
=> To Those who choose Satan over Me
=> Do you follow Satan’s Agenda?

flagge de  Flüche der Verzweiflung & Hoffnungslosigkeit und…

Flüche der Verzweiflung & Hoffnungslosigkeit und ein Wort an Hexen & Satanisten

18. März 2024 – Worte von Jesus durch Schwester Clare

(Psalm 119:50) Dies ist mein Trost in meiner Bedrängnis, dass Dein Wort mich wiederbelebt hat.

(Clare) Herr, ich vermisse Dich und fühle mich so verloren.

(Jesus) “Geliebte Clare, Ich bin hier bei dir, an diesem Ort, während dieser Zeit. Sie haben dich mit mächtigen Flüchen des Versagens, der Verlassenheit, der Verwirrung, der Faulheit und der Nutzlosigkeit belegt, aber Ich werde sie von dir entfernen. Alle Gedanken, die du hast, stammen von Dämonen. Alle, Clare. Sie sind dunkel, weil sie von dem Dunklen kommen. Aber Ich bin das Licht, und wer Mir vertraut, wird niemals zuschanden werden.

“Clare, du wirst von jenen im Reich des Bösen massiv gehasst. Du nennst die Dinge beim Namen und dafür wirst du gehasst und auch für die Botschaften an die Braut hassen sie dich. Du bist nicht allein; du bist von Engeln umgeben, und die Bösen dürfen dich nur bedrohen und dein Licht verdunkeln. Sie haben nur sehr wenig Macht über dich, sofern du deine Waffen nutzt und auf Kurs bleibst. Steh auf und kämpfe, wenn du den Sieg erringen und behalten willst. Du schaffst das, du bist voll ausgerüstet.”

(Clare) ‘Herr, gibt es noch etwas, was ich tun kann, um diese Dunkelheit loszuwerden?’ Als ich das sagte, sah ich Spinnweben, und dann kamen Engel herbei und entfernten sie. Ich habe auch Feuer gesehen. Ja, ich fange an, mich besser zu fühlen.

(Jesus) “Diese Netze bestehen aus Tausenden von Gedanken an Dinge, die du nicht getan hast, die aber getan werden müssen, sowie aus vergangenen Misserfolgen, zukünftigen Bedrohungen, kurz zusammengefasst, alles, was dir Angst macht, ist in jene Netze eingewoben. Wenn du dich überwältigt fühlst, weil du plötzlich eine Vorstellung davon bekommst, was alles getan werden muss und dass du völlig unfähig bist, es zu tun – so deprimiert Satan die Menschen mit Überwältigung, und du fühlst dich ohnmächtig angesichts all jener Dinge, also knickst du ein.

“Schluss damit, Clare, Schluss mit dem Einknicken, du wurdest mit Hoffnungslosigkeit zugedeckt. Wirf sie ab, verbrenne sie, ruf deine Engel, sie lieben es, wenn du sie um Hilfe bittest. Verzweiflung und Hoffnungslosigkeit sind Decken, die aus überwältigenden Gedanken bestehen, wie zum Beispiel ‘Ich weiss nicht einmal, wo ich anfangen soll, geschweige denn, dass ich die Energie dazu hätte.'”

(Clare) Ich fühle mich viel besser, Herr.

(Jesus) “Es waren Netze. Netze der Entmutigung und Enttäuschung. Echte Netze aus bösem Material, die dazu führen sollten, dass du zurückweichst, zusammenbrichst, dich zurückziehst und aufgibst.”

(Clare) Oh Jesus, jetzt geht es mir besser!

(Jesus) “Das liegt daran, dass Ich wirklich bei dir bin. Ich bin hier, Geliebte, und halte zärtlich deine Wangen und versichere dir, dass ihre Tage gezählt sind. Bald wird es sie nicht mehr geben. Bald wird die Erde mit dem Licht der Wahrheit und der Evangelien angefüllt sein… bald. In der Zwischenzeit musst du die Fahne hochhalten und nicht aufgeben oder zurückweichen, ganz gleich, wie du dich fühlst.”

(Clare) Oh Herr, danke, dass Du hier bist.

(Jesus) “Danke, dass du nicht weggelaufen bist. Ich weiss, dass du versucht bist, die Nachrichten anzuschauen, aber Ich schätze deine Selbstbeherrschung und deinen Gehorsam. Das bedeutet Mir sehr viel.”

Dann begann Vater Gott zu sprechen… “Oh süsse Tochter, wirf dich in Meine ewigen Arme und lass dich trösten und stärken. Ich sehne Mich danach, dir in deinen Kämpfen beizustehen, aber einige dieser Dinge musst du selbst in Angriff nehmen, damit du andere lehren kannst. Und du bist dafür ausgerüstet.

“Diese armen Hexen, bete für sie, Clare, sie wandeln in völliger Dunkelheit und haben keine Ahnung, wie schwach Satan und seine Dämonen sind. Sie glauben wirklich, dass sie mächtiger sind als Mein Sohn oder sogar Ich. Es ärgert sie masslos, wenn sie Unsere Verteidigung nicht durchdringen oder einen der Meinen töten können. Sie wollen die Wahrheit nicht sehen und denken, dass Satan mächtiger ist.

“Bete für sie, sie sind wirklich ein bedauernswerter Haufen. Einige von ihnen wurden in die Falle gelockt, weil sie sich hilflos fühlten oder von Priestern und Pastoren entehrt wurden. Sie konnten nicht vergeben, sie dachten nur an Rache, wie Satan. Hätten sie vergeben und wären weitergezogen, hätte Ich sie mit allen notwendigen Waffen ausgestattet, um Satan zu besiegen, und sie wären jetzt mächtige christliche Krieger, die alle Mächte der Finsternis besiegen.

“Es gibt eine Dynamik, die sie nicht verstehen. Nicht Ich bin der Urheber der Bosheit in jenen, die behaupten, Christen zu sein, sondern Satan, doch er bezeichnet Christen als Heuchler. Das Erstaunliche ist, dass junge Satanisten auf seine Lügen hereinfallen und glauben, sie würden sich mit den Guten verbünden, während es in Wirklichkeit Satans Dämonen waren, die jenen Priester dazu brachten, sich nach Jungen und Mädchen zu verzehren, so dass er lebenslangen Schaden anrichten konnte und ausserdem die Berechtigung hatte, sie Heuchler zu nennen. Diese Rekruten Satans können nicht über die Täuschung hinwegsehen, mit der sie von ihm gefüttert wurden. Aus Rache schliessen sie sich ihm an, ohne zu wissen, dass es in Wirklichkeit Satans Dämonen waren, die den Priester zur Sünde verleiteten und den Jungen der Vergewaltigung auslieferten.

“Und ein letztes Wort… Sie haben noch nicht begriffen, dass Ich mehr Macht habe, und Ich ziehe die Grenze, wie weit sie gehen können, um jemanden zu verletzen. Du siehst also, Satan ist NICHT allmächtig. Ich stutze ihm Millionen Male am Tag seine schmutzigen Flügel und sage… “Bis hierher und nicht weiter.” Wenn Satanisten endlich begreifen, dass sie Meinem Willen gegenüber völlig hilflos sind, wenn sie es wirklich begreifen, dann ziehen sie vielleicht in Erwägung, sich Mir anzuschliessen, aber aus den falschen Gründen. Erst wenn sie von Meiner Macht völlig besiegt werden, wie die junge Frau, die James Kawalya, Satans General über Uganda, verhaftet hat, brechen sie schliesslich zusammen und nehmen Zuflucht in der Liebe, etwas, das Satan vortäuscht, aber nicht im Geringsten besitzt.”

“Ihr Hexen von Penasco, Rock Wall, Pueblos und Taos, denkt daran, wenn ihr euer Ende erreicht habt… Ich liebe euch und werde euch vergeben, wenn ihr reumütig zu Meinem Sohn kommt. Satan ist lediglich ein Engel, der in Ungnade gefallen ist, aber Jesus ist der allmächtige Gott Meiner Dreifaltigkeit. Und Fakt ist, dass Ich all eure bösen Taten gesehen habe, aber Ich liebe euch trotzdem und möchte euch vergeben und euch im Himmel bei Mir haben. Wenn ihr also am Ende eures Endes angekommen seid, denkt daran… Ich liebe euch und werde euch vergeben.”

flagge en  Curses of Hopelessness & Despair and a Word to Witches & Satanists

Curses of Hopelessness & Despair and a Word to Witches & Satanists

March 18, 2024 – Words from Jesus thru Sister Clare

(Psalm 119:50) This is my comfort in my affliction, that Your word has revived me.

(Clare) Lord, I miss You terribly and I feel so lost.

(Jesus) “Beloved Clare, I am with you here and now, in this place and in this time. They have spoken over you mighty curses of failure, abandonment, confusion, laziness, and uselessness, but I will lift them from you. All the thoughts you are having come from demons. All of them, Clare. They are dark because they come from the dark one. But I am the light, and he who trusts in Me shall never be put to shame.

“Clare, you are greatly hated in the kingdom of evil ones. Greatly hated. You call a spade a spade. They hate you for that and for your bridal message. You are not alone; you are surrounded by angels, and the evil ones are only permitted to threaten you and darken your light. They have very little power over you if you use your weapons and stay the course. Stand up and fight if you want to gain and maintain victory. You can do this; you are fully equipped.”

(Clare) ‘Lord, is there something else I can do to get rid of this darkness?’ When I said this, I saw spider webs, and then angels came and cleaned them. I also saw fire. Yes, I am beginning to feel better.

(Jesus) “Those webs are made up of thousands of thoughts of things you haven’t done that need to be done, as well as past failures, future threats, everything that causes you anxiety is woven into those web blankets. You know when you feel overwhelmed because you get a sudden picture of all that needs to be done and your total inadequacy to do it, that’s how Satan depresses people, with overwhelm, and you feel impotent in the face of all those things, so you cave.

“No more, Clare, no more caving, you’ve just been blanketed with hopelessness; throw it off, burn it, call your angels, they love it when you ask them for help. Despair and hopelessness are blankets made up of overwhelming thoughts, such as ‘I don’t even know where to start, let alone have the energy to start.’”

(Clare) I feel so much better Lord.

(Jesus) “They were webs. Webs of discouragement and disillusion. Real webs of evil material to cause you to back down, break down, pull away and give up.”

(Clare) Oh Jesus, I am feeling better!

(Jesus) “That’s because I am really with you. I am here Beloved, holding your cheeks tenderly and reassuring you that their days are so numbered. Soon they will be no more. Soon the Earth will be filled with the light of the truth and the Gospels… Soon. In the meantime, you must keep the standard flying and not quit or back down, no matter how you feel.”

(Clare) Oh Lord, thank You for being here.

(Jesus) “Thank you for not running away. I know you are tempted to look at the news, but I appreciate your self-control and obedience. It means all the world to Me.”

Then Father God began speaking… “Oh sweet Daughter, collapse in My everlasting arms and be consoled and strengthened. I long to assist you in your struggles, but some of these things you must tackle on your own, so that you may teach others. And you are equipped.

“Those poor witches, pray for them, Clare, they walk in total darkness and have no idea how weak Satan and his demons are. They really believe that they are more powerful than My Son, or even Me. It irks them to no end when they can’t penetrate Our defenses or kill one of Mine. They are living in denial, thinking that Satan is more powerful.

“Pray for them, truly, they are a pitiable lot. Some of them were lured in because they felt helpless or were scandalized by priests and pastors. They could not forgive, they only thought of vengeance like Satan. Had they forgiven and moved on, I would have supplied them with all the weapons necessary to defeat Satan, and they would now be powerful Christian warriors, defeating all the powers of darkness.

“There is a dynamic they do not understand. I am not the author of wickedness in those who profess to be Christians, Satan is, yet he calls Christians hypocrites. What is amazing is that young Satanists fall for his lies and think they are joining forces with the good guys, when in actuality, it was Satan’s demons that caused that priest to lust after young boys and girls, so he could do lifelong damage as well as having the grounds to call them hypocrites. These recruits for Satan cannot see beyond the cover story they’ve been fed by him. So, wanting revenge, they join him in his evil ways, not knowing that it was actually Satan’s demons who caused that priest to sin and set that young boy up to be violated.

“And one final word, they haven’t yet realized that I have more power, and I draw the line to limit how far they can go in injuring someone. So, you see, Satan is NOT all powerful. I clip his filthy wings millions of times a day and say: ‘This far and no further.’ When Satanists finally get it, that they are utterly helpless against My will, when they really get it, they may consider joining Me, but for all the wrong reasons. It is not until they are utterly defeated by My Power, such as the young woman who arrested James Kawalya, Satan’s General over Uganda, that they finally break and run to love, something Satan pretends, yet does not in the least bit possess.

“You witches of Penasco, Rock Wall, Pueblos, and Taos, remember this when you have reached your end, I love you and will forgive you if you come to My Son repentant. Satan is merely an angel that fell from grace, but Jesus is the Almighty God of My Trinity. And the fact is, I have seen all your evil deeds, but I still love you and want to forgive you and have you in Heaven with Me. So, when you are at the end of your end, remember this, I love you and I will forgive you.”