Vergeudest du noch Zeit oder suchst du Mich… Ist dein Haus in Ordnung? – Do you still waste Time or do you seek Me… Is your House in Order?

BOTSCHAFT / MESSAGE

<= Zurück zu den Liebesbriefen                                       Back to LoveLetters =>

2015-03-28 - Haus in Ordnung-Jesus Christus suchen-Zeit vergeuden-Braut Christi-Liebesbrief von Jesus 2015-03-28 - House in Order-Seeking Jesus Christ-Wasting Time-Bride of Christ-Love Letter from Jesus
=> VIDEO => PDF => AUDIO… => VIDEO => PDF => AUDIO…
Verwandte Botschaften…
=> Ich wünsche Mir eine Beziehung
=> Höre Meine noch kleine Stimme
=> Ich gab euch einen freien Willen
=> Ihr müsst rein sein für unsere H…
=> Erhalte deine Reinheit & dein Licht
=> Was ist dein Preis?
=> Die Willigen & Unwilligen in M…
=> Donald & Amerika… Hört
=> Gesegnet sind die Reinen
Related Messages…
=> I long for a Relationship, but…
=> Listen to My still small Voice
=> I gave you free Will
=> You must be clean for ou W…
=> Maintain your Purity & Light
=> What is your Price?
=> The Willing & Unwilling Ones in…
=> Donald & America… Listen
=> Blessed are the Pure

flagge de  Vergeudest du Zeit oder suchst du Mich? Ist dein Haus in Ordnung?

Vergeudest du noch Zeit oder suchst du Mich? Ist dein Haus in Ordnung?

Rhema 29. Juni 2020 – Worte von Jesus durch Schwester Clare
(Auszug aus Original-Botschaft vom 28. März 2015)

Jesus begann… “Hör Mir zu, Liebes, halte nur noch ein bisschen länger durch unter dem Druck dieses Lebens, werde nicht müde, Gutes zu tun, wie du es heute begonnen hast. Ich möchte dir sagen, dass du deine Belohnung bekommen wirst, aber Ich kenne dich besser, du tust dies nicht für eine Belohnung. Du bist wirklich eine Hirtin und du legst dein Leben Tag für Tag nieder für die Schafe. Dies ist, was Ich immer für dich im Auge hatte.”

“Da gibt es Viele, die sich diese Beziehung mit Mir wünschen. Ich schliesse Niemanden aus, nur dass dies klargestellt ist. Meine Arme sind weit offen für Alle, die Mich suchen… bis sie Mich finden. Ich bin kein einfacher Fang. Ich muss wissen, wie sehr ihr Mich wollt, Ich muss eine unermüdliche Braut sehen, die überall nach Mir sucht. Dann werde Ich sie mit Meiner Gegenwart überraschen. Die meisten Menschen geben viel schnell auf, dies ist das Hauptproblem.”

“Die meisten Menschen fügen sich den Lügen des Feindes, der sagt… ‘Du bist nicht würdig’. Nichts könnte weiter von der Wahrheit entfernt sein, ausser ihr würdet sagen, dass ihr nicht würdig seid, solange ihr nicht willig seid, Mich zu suchen, bis ihr Mich findet. Dies wäre dann die richtige Aussage.”

“Der andere Aspekt betreffend Reinheit ist auch wichtig.”

“Es gibt zwei Facetten… Eine ist, je mehr Anregung ihr von der Welt aufsaugt, um so weniger empfindsam seid ihr für Meine Gegenwart, für Meine immer noch kleine Stimme, für Meine sanfte Brise und Umarmung.”

“Die andere Facette ist Unreinheit. Wenn ihr den Schmutz der Welt aufnehmt, beschmutzt dies das Herz und es eignet sich nicht als Wohnung. Das Haus muss rein sein oder zumindest der Reinheit verpflichtet.”

(Clare) Wow Herr. Dies mussten wir hören!

(Jesus) “Ich weiss. Oh wie Ich Jedes liebe, das Mich sucht. Aus diesem Grund erkläre Ich hier die Richtung, die sie einschlagen müssen.”

“Du kennst die Dinge, die Mich verletzen. Sünde verletzt Mich sehr. Sünde in Sachen Kleidung oder eher fehlende Kleidung, Sünde in Sachen Gewalt, Verbrechen, Hass, Tratsch, Gerüchte verbreiten, Verleumdung, Eifersucht, Ehebrüche. Seifenopern sind der Inbegriff von Sünde und extrem widerlich für Mich. Es ist so widerlich, wie wenn du deine Nase in den frischen Hundekot stecken würdest. Ich meine echt schlimm. Diese Dinge verletzen nicht nur Mich, sondern auch die Höfe des Himmels, die Engel und die Heiligen. Doch in eurer Welt sind sie sozusagen Teil des täglichen Lebens.”

“Wenn Meine Braut Mich finden will, muss sie diese Dinge beiseite legen und ihr Herz und ihre Gedanken von jeglicher Unterhaltung frei machen, die Sünde beinhaltet und darstellt. Dies bedeutet, sämtliche Musik, Kleidung, Verhaltensmuster, Gespräche, Kriminalromane, Kriege und Dinge, die Sünde beinhalten und darstellen, aus dem Leben zu streichen. Ich habe kein Problem mit Biographien, die den Fortschritt einer Seele aufzeigen, wie sie zu Mir kommt, das macht keine Unterhaltung aus ihrer Sünde, sondern schildert einfach, wo sie war. Es ist die schillernde Unterhaltung, welche die Wahrnehmung der empfindsamen und reinen Dinge verdirbt, die Sinne abstumpft und Mich massiv verletzt.”

“Ihr müsst verstehen, dass Ich auch alles miterleben muss, was ihr euch anschaut und worüber ihr nachdenkt. Ich befinde Mich auch in jenem Schlafzimmer und muss Mir jenen unsagbaren Schmutz auch mitansehen, Ich bin auch anwesend bei jener Mordszene mit all ihrem Leiden, Ich bin bei jener Intrige dabei, die das Leben von Hunderten stiehlt und ruiniert und die von gierigen Menschen verursacht wird. Diese Dinge tun Mir weh. Bitte Meine Bräute, schaut euch keine solchen Filme an, sie sind SO schmerzhaft für Mich. Hört weder solche Musik an, noch schaut euch Magazine, Plakatwände und Bilder an, die Leiden und Sünden darstellen.”

(Clare) Herr, Ich erinnere mich, wie du bei einigen Bildern zurückgeschreckt bist, die Ich für das Atomkrieg-Video nutzen wollte.

(Jesus) “Oh ja, wie schrecklich, Ich erschuf jene Seele, ihren Körper in Brand zu sehen, trifft Mich zutiefst. Denk daran, Ich war dort, als der Körper jener Seele Feuer fing, Ich fühlte den Schmerz auch, Ich musste mit der Seele arbeiten und ihr Ziel festlegen. Nein, nein! Belästigt Mich nicht mit dem, was ihr anschaut, was ihr euch anhört oder worüber ihr nachdenkt. Nein. Nein. Bitte, mutet Mir dies nicht zu.”

“Wie kann Ich eine Braut umarmen, wenn ihre Gedanken angefüllt sind mit solchem Schmutz? Diese Dinge sind halblebig, aber sie sind anwesend. Immer wieder muss Ich Mir diese Dinge ansehen, wenn sie in eurer Erinnerung wachgerufen werden.”

“Versteht ihr – ‘Gesegnet sind die Reinen, denn sie werden Gott sehen.’? Versteht ihr jetzt, warum so Viele Mich nicht finden in ihren Gebeten? Ja, sucht Mich, bis ihr Mich findet, aber zuerst reinigt euer Haus. Kommt rein zu Mir, erstellt einen Thronraum in eurem Herzen, der unberührt ist von dem Schmutz dieser Welt. Und Ich muss sagen, es ist nicht nur Schmutz, sondern Weltlichkeit im Allgemeinen, was Mich abstösst.”

“Die Hauptbeschäftigungen des Fleisches, wie kochen, nähen, dekorieren, einkaufen und verkaufen, Dieses und Jenes haben zu müssen, Dieses und Jenes zu wollen. Diese Idole sind abscheulich für Mich und wenn Ich jene Art Durcheinander vorfinde in einem Herzen, will Ich nur in die andere Richtung laufen. Und wenn Ich sehe, dass eine Seele jene Dinge Meiner Gesellschaft vorzieht, bricht Mein Herz traurig zusammen. Oh wie konntet ihr diese wertlosen Idole Mir vorziehen, wie konntet ihr?”

“Ich spreche nicht darüber, wenn ihr in eine Stimmung hinein fällt oder tief verletzt und enttäuscht seid und ihr auf ein Eis und einen Film zusteuert. Haltet aber auch dann den Film rein. Ich spreche über eine bewusste Entscheidung, auf Zeit mit Mir zu verzichten, zu Gunsten nutzloser Dinge. Das ist es, wenn Ich so enttäuscht bin von dir, wenn du im Internet von einem Ding zum Nächsten surfst. Was für eine Zeitverschwendung. Du wirst immer besser darin, Meine Liebe, den Nachrichten keine Beachtung zu schenken, die nur deine Neugier ködern.”

“Dies sind vorsätzliche Sünden, begangen mit einem freien Willen, die ihr nicht erkennt… ‘Oh Herr, reinige mich von den mir nicht bewussten Sünden’. Und wenn du fertig bist mit surfen im Internet, fühlst du die Überzeugung und erkennst… ‘Ich hätte nicht soviel Zeit verschwenden sollen.’ Dein Herz sinkt ein wenig, da du realisierst, dass du Mich enttäuscht hast. Du hast nicht nur Zeit verschwendet, du hast auch deine Gedanken mit unnötigen Sorgen angefüllt und dann erzählst du es Anderen und reichst es herum, also beeinflusst es nicht nur dich, sondern auch Andere und dadurch wirst du zu einem schlechten Vorbild. Kannst du jetzt erkennen, wie Ich es sehe?”

(Clare) Ja Herr, zum ersten Mal verstehe Ich jenes komische Gefühl, wenn ich etwas getan habe, was nicht dein perfekter Wille war.

(Jesus) “Nun Meine Bräute, Ich sage dies nicht, um euch zu verurteilen, versteht ihr das? Ich beantworte eure Gebete, aber dies ist, was Ich von euch brauche, dies ist, warum ihr es so schwer habt, Mich sehen und hören zu können. Arbeitet daran und Ich werde euch mit Heimsuchungen und Tröstungen segnen. Ich verspreche es euch.”

“Jetzt hast du genug zu verarbeiten für heute Abend, Meine Taube. Danke, dass du Mir sofort geantwortet hast, denn all die Lieben auf deinem Kanal waren auf Meinem Herzen und jetzt können wir Alle zusammen arbeiten, um eure Träume und Wünsche erfüllen zu können, mit Mir zusammen zu sein.”

“Ich liebe euch Alle innig und zärtlich. Ich komme für euch. Bereitet euch vor.”

flagge en  Do you waste Time or do you seek Me? Is your House in Order?

Do you still waste Time or do you seek Me? Is your House in Order?

Rhema June 29, 2020 – Words from Jesus thru Sister Clare
(Excerpt of the Original Message from March 28, 2015)

Jesus began… “Listen to Me, dear one, hold up under the pressures of this life only just a little more, don’t grow weary in well doing as you began to do today. I would say to you, you will receive your reward, but I know better, it is not for reward that you do this. You truly are a shepherdess, laying your life down day after day for the sheep. This is what I have always wanted for you.”

“There are many who wish to have this relationship with Me. I exclude no one, let that be made clear. My arms are wide open to all who seek Me…until they find Me. I am not an easy catch. I need to know how much I am wanted, I need to see a relentless bride searching hi and low for Me. Then, I shall surprise her with My presence. Most people give up way too easily, this is the majority of the problem.”

“Most people give in to the lies of the enemy, ‘you’re not worthy.’ Nothing could be further from the truth, unless you want to say, ‘Unless you are willing to seek Me until you find Me you are not worthy.’ Now that would be correct.”

“The other issue of purity is also major. Two facets: one is that the more stimulus you glean from the world, the less sensitive you are to My presence, My still small voice, My gentle breeze and embrace.”

“The other facet is uncleanliness. Feeding on the filth of the world makes a heart very soiled and unfit as a habitation. The house must be clean or at least committed to cleanliness.”

(Clare) Wow Lord. We needed to hear this!

(Jesus) “I know. Oh how I love each and every one that is seeking Me. That is why I am here to explain the direction they need to take. You know the things that offend Me. Sin offends Me very much. Sin in clothing, or lack of it, sin in violence, crime, hatred, gossip, backbiting, jealousy, adulteries. Soap operas are the epitome of sin and extremely noxious to Me. Like your nose in fresh dog excrement noxious. I mean very, very bad. These things not only offend Me but also the Heavenly court, the angels and the saints. Yet in your world they are matter of fact part of every day life.”

“If My Bride wants to find Me, she must lay aside these things and purify her heart and mind from all forms of entertainment that portray sin. This means music, clothing, behavior, speech, murder mysteries, wars, things that portray sin in any form. I don’t have a problem with biographies that show the progress of a soul coming to Me, that don’t make entertainment out of their sin, but simply portray where they were. It is the scintillating entertainments that spoil the perception of the delicate and clean things, dulling the senses and offending Me greatly.”

“Understand, that I too must endure what you are watching and thinking about. I too am in that bedroom watching unspeakable filth, I too am at that murder scene with all its suffering, I too am present at that intrigue that will steal and ruin the lives of hundreds caused by greedy men. These things HURT Me. Please My Brides, do not watch these things in movies or TV they are SO hurtful to Me. Do not listen to music or look at magazines, billboards, pictures that depict suffering and sin.”

(Clare) Lord, I remember how you recoiled at some of the images I was going to use for the nuclear war video.

(Jesus) “Oh Yes, horror of horrors, I created that soul, to see his very body on fire disturbs Me deeply. Remember I was there when that soul set fire to his body, I too felt the suffering, I had to work with his soul, determining his destination. No, No! Do not trouble Me with what you look at, listen to, think about. No. No. Do not put Me through that.”

“How can I embrace a Bride, when her mind is full of filth such as this? These things have half lives, they linger and linger and linger. Over and over again I must see these things as they are recalled to your memory.”

“Do you understand, “Blessed are the pure for they shall see God.”? Do you now understand why so many cannot find Me in their prayers? Yes, seek Me until you find Me, but first, clean your house. Come to Me clean, create a throne room in your heart that is undefiled with the filth of this world. And I must say it is not only filth, but worldliness that is offensive to Me.”

“Carnal preoccupations with cooking, sewing, decorating, buying, selling, having this and having that. Wanting this and wanting that. Oh those idols are detestable to Me and when I find that kind of clutter in a heart, I want to run the other way. And when I see that a soul prefers that to My company, well My heart collapses in sadness. Oh how could you prefer these worthless idols to Me, how could you?”

“I’m not talking about when you fall into a mood, or are deeply hurt and disappointed and you head for the Hagen-daas and a movie. Although keep the movie pure. I’m talking about making a conscious decision to forego time with Me for useless things. That’s why I get so disappointed with you when you follow rabbit trails on the internet. What a waste of time. And you are getting much better My Love, not following news stories that bait your curiosity. Much better.”

“These are willful sins you do not recognize, ‘Oh Lord cleanse me from my unknown sins.’ When you get done surfing, you feel conviction, ‘You know, I shouldn’t have wasted all that time.’ Your heart sinks a little knowing you’ve disappointed Me. Not only have you wasted time, you’ve also filled your mind with unnecessary cares, then you speak them out to others and pass them around, so you not only affect yourself but others as well, giving them a bad example. Do you see what I see, now?”

(Clare) Yes Lord, even for the first time, I am understanding why I feel a certain way after doing something that wasn’t your perfect will.

(Jesus) “Well, My Brides, I am not saying this to condemn you, do you understand that? I am answering your prayers, this is what I require of you, this is why you have such a hard time seeing and hearing Me. Work on this and I will bless you with visitations and consolations. I promise you.”

“Well, that’s enough to chew on for tonight My dove. Thank you for responding to Me so readily, all the dear ones on your channel have been on My heart, and now we can all work together to fulfill your dreams and desires to be with Me.”

“I love you all dearly and tenderly. I am coming for you. Prepare yourselves.”

Ich gab euch einen freien Willen… Ihr wählt, Meinem Rat zu folgen oder nicht – I’ve given you free Will… You choose to follow My Counsel or not

BOTSCHAFT / MESSAGE

<= Zurück zu den Liebesbriefen                                       Back to LoveLetters =>

2020-06-16 - Willensfreiheit Gewissen-Der freie Wille-Rat Gottes-Rat von Jesus folgen-Liebesbrief von Jesus 2020-06-16 - Free Will Conscience-Counsel of God-Follow Jesus Advice-Love Letter from Jesus Christ
=> VIDEO => PDF => AUDIO… => VIDEO => PDF => AUDIO…
Verwandte Botschaften…
=> Ihr müsst mit der Sünde brechen
=> Blendet den Lärm der Welt aus
=> Liebt & Tut viel Gutes
=> Gebot der Nächstenliebe erklärt
=> Kein weiterer Tag ist garantiert
=> Bist du bereit für die Entrückung
=> Willensfreiheit & Gewissen
=> Warum wurde Ich nicht entrückt
=> Geistige Würde des Menschen
Related Messages…
=> You must break with Sin
=> Cut off the Noise of the World
=> Love & Do much good
=> Commandm. of brotherly Love expl.
=> Not one more Day is guaranteed
=> Are you ready for the Rapture
=> Free Will & Conscience
=> Why was I not raptured
=> Spiritual Dignity of Man

flagge de  Ihr habt einen freien Willen-Ihr wählt, Meinem Rat zu folgen oder nicht

Ich gab euch einen freien Willen… Ihr wählt, Meinem Rat zu folgen oder nicht

16. Juni 2020 – Worte von Jesus durch Schwester Clare

Jesus begann… “Meine Leute, Viele von euch leben für sich selbst und ihr lebt auch in der Sünde. Wie Ich euch liebe und dafür bete, dass ihr diese grosse Trübsal nicht durchleben müsst. Das Allerletzte, was Ich tun möchte ist, euch während der schrecklichsten und quälendsten Zeit, die die Erde jemals gesehen hat, hier zurücklassen.

“Aber Ich habe euch einen freien Willen gegeben und es liegt an euch, eine Entscheidung zu treffen zwischen der Volksmoral und Meiner Moral, die keine Unzucht (Sex ohne Ehe) oder Ehebruch (Betrug an eurem Ehepartner) zulässt.

“Wenn ihr diese Dinge tut und nicht aufhört, wenn ihr euer Leben nicht läutert und anfängt, den Armen und Bedürftigen zu geben, indem ihr sie mit Nahrung und Kleidung versorgt. Wenn ihr eure Lebensweise nicht ändert, werdet ihr zurückgelassen werden.

“Bitte, sucht Meinen Willen nachts in eurem Gebetskämmerlein. Ich werde euch dort treffen und euch vergeben. Ich werde euch beraten, was ihr ändern solltet. Meine Stimme ist sehr ruhig und still, nicht wie die dröhnenden Geräusche der Welt. Es wird wie eine sanfte Brise sein, die aus eurem Inneren aufsteigt, mit einem neuen Gefühl für richtig und falsch, wie auch ein neues Gefühl der Prioritäten. Ich werde euch durch euer Gewissen führen, wenn ihr still und aufmerksam seid und sehr genau zuhört.

“Ich werde euch auch die Gnaden geben, die ihr braucht, um euren Lebensstil zu ändern. Wenn ihr gehorcht, werdet ihr euch rein und friedlich fühlen. Wenn ihr dies nicht tut, wird es in eurem Herzen eine konstante Unruhe geben, zusammen mit der Angst, zurückgelassen zu werden.

“Es ist nicht zu spät, um sich zu ändern. Tut die Werke, die Ich tat. Betet für die Kranken, ermahnt Jene, die sich in tiefen Sünden befinden. Teilt Meine Liebe mit Jenen, die sich nach Liebe und Verständnis sehnen, zeigt Mitgefühl und Barmherzigkeit. Teilt euer Essen und eure Kleidung. Gebt von Herzen an die Missionen, im Wissen, dass Jemand auf der Welt getröstet wird, weil ihr das, was ihr hattet, geteilt habt.

“Ich bitte euch um diese Dinge zu eurem eigenen Wohl. Ihr kennt Meinen Willen, jetzt ist es an der Zeit, Änderungen vorzunehmen und das Leben der Sünde hinter euch zu lassen.

“Ihr seid nicht allein, Meine Geliebten. Ich werde euch helfen. Ich kenne euer Bedürfnis, gehalten und geliebt zu werden. Ich weiss, ihr benötigt einen Lebenspartner, einen Vater für eure Kinder, eine Mutter für Jene, die ihre Frau verloren haben. Ich kenne die tiefe Trauer, mit der ihr Tag für Tag lebt und wie ihr euch nach einem echten Ehepartner sehnt.

“Aber Ich muss euch sagen, dass Ich euch jene Dinge nicht geben kann, bis ihr euer sündiges Leben aufgebt und komplett zu Mir und Meinen Geboten zurückkehrt.

“In der Zwischenzeit werde Ich euer Ehepartner, euer Freund und euer Helfer sein. Ich habe so viele Möglichkeiten, alleinerziehende Eltern zu versorgen, aufgrund der aussergewöhnlichen Last die sie tragen, da sie alleine leben mit Kindern. Bitte wendet euch von ganzem Herzen Mir zu und wisst, dass Ich mit euch bin und euch versorgen werde.

“Die Zeit vergeht schnell und es gibt keine Garantie, dass ihr den morgigen Tag erlebt. Mein Herz sehnt sich danach, dass ihr zu Mir zurückkehrt und Mir erlaubt, euer Leben umzugestalten in ein Leben ohne Sünde. Ich bin immer an eurer Seite, Geliebte, Ich leide mit euch, Ich bete für euch, Ich weine um euch, Ich sende Meine Engel, um für euch zu sorgen. Es vergeht kein Moment, wo Ich mich nicht auf eine aussergewöhnliche Weise um euch kümmere.

“Erkennt Meine Fürsorge in eurem Leben, studiert Meine Versprechen an euch in den Schriften und ja, benutzt das Buch mit den Bibelverheissungen. Mein Heiliger Geist wird die Seite öffnen, die ihr lesen sollt. Dann setzt euer ganzes Vertrauen in Mich und schreitet voran.

“Haltet euch an Meinen Versprechen fest, sprecht sie aus und wenn die Lügen des Feindes euren Verstand unter Beschuss nehmen, wiederholt Meine Versprechen für sie und sie werden fliehen. Seid entschieden und überzeugt. Meine Engel werden eure Nutzung Meines Namens ehren.

“Ihr seid von einer grossen Zeugenwolke umgeben, die euch nicht nur anfeuert, sondern sehr leidenschaftlich für euch betet, damit ihr über all eure Feinde triumphiert, ja sogar über euer Fleisch, welches euer grösster Feind ist.

“Und noch etwas, Meine Lieben, empfangt Mich jeden Tag im Abendmahl, wie es euch auf diesem Kanal gelehrt wurde. Ich segne euch jetzt, um euch das Rückgrat und den Mut zu vermitteln, die nötigen Änderungen in eurem Leben vorzunehmen und in eine tiefere Beziehung mit Mir einzutreten.”

flagge en  You have free Will…You choose to follow My Counsel or not

I’ve given you free Will… You choose to follow My Counsel or not

June 16, 2020 – Words from Jesus thru Sister Clare

Jesus began… “My precious people, many of you are living for yourselves, and living in sin as well. How I love you and pray you will not have to go through this great tribulation. The last thing in the world I want to do is leave you here for the most frightful and tormenting times that ever existed on this Earth.

“But I have given you free will and it is up to you to make a decision between popular morality and My morality, which does not allow for fornication (sex without marriage) or adultery (cheating on your marriage partner).

“If you do these things and do not stop, if you do not purify your lives and start giving to others, the poor, the needy, feeding and clothing them, if you do not change your way of life, you will be left behind.

“Please, seek My will in your prayer closet at night. I will meet you there and forgive you, as well as counsel you on what you should change. My voice is very still and quiet, not like the blaring sounds of the world. It will be like a gentle breeze coming up from within you, with a new sense of right and wrong, as well as a new sense of priorities. I will lead you through your conscience, if you will be still and pay attention, listening very carefully.

“I will also give you the graces you need in order to change your life style. If you obey, you will feel clean and at peace. If you do not, there will be constant turmoil in your heart along with the fears of being left behind.

“It is not too late to change. Do the works I did. Pray for the sick, admonish those in deep sin. Share My love with those who are hungry for love and understanding, show compassion and mercy. Share your food and clothing. Give to missions, from the heart, knowing that someone in the world is being comforted because you shared what you had.

“I am asking these things of you for your own good. You know My will, now is the time to make changes and to leave the life of sin behind you.

“You are not alone, My Beloved ones; I will help you. I know all about your need to be held and loved. I know you need a partner in life, a father for your children, a mother for those who have lost their wife. I know the deep sorrow you live with day by day, longing to have a real husband or wife.

“But I must tell you, I cannot give you those things until you abandon a life of sin and turn around to Me and My commandments for your lives, completely.

“In the meantime, I will be your spouse, your friend, and helper. I have so many ways to provide for single parents, because of the extraordinary load they shoulder living alone with children. Please, turn to Me with all your heart and know that I am with you and will provide for you.

“Time is passing quickly and there are no guarantees about your life tomorrow. My heart yearns for you to return to Me, and allow Me to reorganize your life without sin. I am always by your side, Beloved, I hurt for you, I pray for you, I cry for you, I send My angels to care for you. Not a moment goes by that I do not care for you in extraordinary ways.

“Recognize My providence in your life, study My promises to you in the Scriptures, and yes, use a Bible Promise Book. My Holy Spirit will open to the page that you need to read. Then place all your trust in Me and move forward.

“Hold fast to My Promises, declare them, and when the lies of the enemy assault your mind, quote My promises to them and they will flee. Be firm and convinced. My angels will honor your use of My Name.

“You are surrounded by a great cloud of witnesses, who not only cheer you on but pray very passionately for you, so that you triumph over all your enemies, even your flesh, which is the greatest of enemies.

“And one more thing, My dear ones, receive Me every day in communion, as it has been taught to you on this channel. I bless you now, to impart to you the backbone and courage to make the changes in your lives and come into a deeper relationship with Me.”

Jesus erklärt… Viele sind berufen, aber Wenige sind erwählt – Jesus explains… Many are called, yet Few are chosen

<= Zurück zu Himmelsgaben                                     Back to Heavenly Gifts =>

Himmelsgaben Jakob Lorber deutsch-Viele sind berufen aber Wenige sind erwahlt Matthaus 20_16 Heavenly Gifts of Heaven Jakob Lorber english-Many are called yet few are chosen-Matthew 20_16
=> VIDEO => PDF => AUDIO… => VIDEO => PDF => AUDIO…
Verwandte Botschaften…
=> Liebst du Mich? Dann folge Mir
=> Wie werde ich ein Jünger Jesu?
=> Seelisches Ungeziefer entfernen
=> Gehorsam & Willigkeit
=> Einladung zum Festmahl…
=> Das Grosse Abendmahl scheidet…
=> Gegen wen rebellieren sie?
=> Selig sind Jene, die lesen & hören
=> Licht oder Finsternis…Du wählst
=> Der jüngste Tag & Das Gericht
=> Gehorsam & Liebe als Befreierin
Related Messages…
=> Do you love Me? Then follow Me
=> How do I become Jesus’ Disciple?
=> Remove the Vermin of the Soul
=> Obedience & Willingness
=> Invitation to the Banquet…
=> The Great Supper separates…
=> Against whom do they rebel?
=> Blessed are Those, who read & hear
=> Light or Darkness…You choose
=> The youngest Day & The Judgment
=> Obedience & Love as Liberator

flagge de  Jesus erklärt… Viele sind berufen, aber Wenige sind erwählt

Himmelsgaben V2-191

Aufgabe der Jugend

23. Januar 1849

Der Herr spricht:

Anfrage des Felix Hüttenbrenner über Matthäus 20:16… Viele sind berufen, aber wenige sind auserwählt.

1. Mein lieber Studiosus Felix! Ich habe dich recht lieb, und es freut Mich, dass du Meiner schon öfter zu gedenken anfängst und wünschest von Mir auch ‘Nebenwörtlein’ zu bekommen. Aber du bist noch zu wenig reif für derlei.

2. Aber sei du vorderhand nur recht fleissig in deinen Studien und reinige deinen Lebens- und Erkenntnisbaum von der äussersten, faulen und toten Rinde, von dem Moose und von den hie und da vorkommenden Raupennestern – da werde Ich dann den Kern deines Baumes schon beleben und stärken zur Tragung edlerer Früchte. Und so wirst du ein Auserwählter sein, was nur wenigen beschieden ist.

3. Wirst du aber nicht gut und genau erfüllen, was dir deine gegenwärtigen Studierpflichten zu erfüllen auferlegen, und wirst also nicht fleissig reinigen deinen Lebens- und Erkenntnisbaum von der äussersten, toten Rinde, vom Moose und von den Raupennestern, darunter verstanden werden die eigenen Geister der Trägheit – da wird dann der Kern deines Baumes schwach und matt verbleiben, und du wirst kein Auserwählter werden und verbleiben, sondern bloss nur ein ganz einfach Berufener, wie es deren gar viele Tausende gibt.

4. Siehe, wenn im Winter ein Brunnen stark gefroren ist, so muss die Eisdecke zuerst durchgebrochen werden, ehe man zum Wasser gelangen kann. Ebenso musst auch du zuerst durch einen rechten Fleiss das Eis deines Verstandes durchbrechen. Dann erst muss es sich zeigen, ob dein inneres Lebenswasser entweder zum Kochen oder allein zum Waschen der schmutzigen Wäsche taugt. – Das Kochwasser ist ein ‘Erwähltes’, und das Waschwasser ein ‘Berufenes’. – Schaue demnach, dass du ein ‘Kochwasser’ wirst!

5. Es gibt aber noch gar vieles Wasser, das da weder zum Kochen noch zum Waschen taugt, sondern allein zum Tragen grosser Lasten und zur Aufnahme alles Weltunflates, wie exempli gratia das Meerwasser. Daher schaue ja und sieh dich gut vor, dass sich in deinem Lebensbrunnen nicht ein ‘Meerwasser’ ansammle! Denn das ist vorderhand weder berufen und noch weniger erwählt, sondern allein nur gerichtet.

6. So viel es dir nun vonnöten ist, deinen angeführten Text zu verstehen, habe Ich dir jetzt zu verstehen gegeben. Wenn du aber reifer wirst, dann wirst du eine reifere Erläuterung erhalten. – Das also zu deiner Darnachachtung! Amen.

 

Himmelsgaben V3-84

Viele sind berufen, aber Wenige auserwählt

18. Mai 1847

Der Herr spricht:

1. Diese Stelle des Evangeliums wird, wie nicht leichtlich eine andere, ganz grundfalsch nahe bei allen Religionskonfessionen verstanden, denn fast alle sind der Meinung und bei den Römern sogar des auf allen Predigerkanzeln verkündeten Glaubens, dass bloss die wenigen Auserwählten in den Himmel kommen werden, alle andern als die vielen Berufenen aber werden unfehlbar nach dem ebenso grundfalsch verstandenen jüngsten Gerichtstage schnurgerade in die Hölle auf ewig verworfen werden.

2. Damit aber dieser Satz des Evangeliums gründlich verstanden werden möge, will Ich ihn euch in einem Bilde dartun in der Art, wie er so ganz eigentlich im Geiste und in der Wahrheit verstanden werden soll. Und so vernehmet denn das Bild, welches also lautet:

3. Es war im Morgenlande ein grosser, mächtiger und weiser König. Sein Reich war gross, und viele Völker beugten sich unter sein Zepter. Dieser König beschloss einmal bei sich, um seiner Untertanen mannigfache Fähigkeiten näher kennenzulernen, ein übergrosses Gastmahl zu geben, zu dem alle Hausväter mit ihren ältesten Söhnen und Töchtern zu erscheinen geladen wurden, auf dass der König die weisesten und geistreichsten Söhne aus den vielen Geladenen erwählte für seinen mannigfachen Hofdienst, und die Töchter, so sie wohlgestaltet und wohlgebildet wären, zu seinen Weibern und sonstigen Beischläferinnen.

4. Da aber die Untertanen solche Einladung vernommen hatten, entsetzten sie sich heimlich, da sie meinten, das werde nur ein schlauer Vorwand des mächtigen Königs sein, um sie alle in die Residenz zu locken, und wenn sie dann dort wären, sie dann alle übel umzubringen, und seine Augenweide zu haben am Blute seiner Untertanen. – Daher liess sich ein jeglicher entschuldigen, und es kam niemand von den Geladenen in den königlichen Palast.

5. Als aber der König merkte, aus was für heimlichem Grunde die vielen Geladenen zu seinem grossen Gastmahle sich nicht zu kommen getrauen, da sagte er zu den Einladern… “Was soll ich nun tun? – Sehet, das grosse Gastmahl ist bereitet, wer soll es verzehren? Ich sehe aber dennoch viele Neugierige auf den Gassen und auf den Strassen und viele, die auf die Zäune steigen und dort warten und gaffen, um zu sehen, was ich mit den Geladenen und zum Gastmahle Gekommenen tun werde. Gehet daher mit grosser Macht hinaus an die Zäune, Gassen und Strassen, und wen immer ihr da treffet, den treibet herein, auf dass mein grosses Mahl verzehret werde. Sehet dabei auch nicht auf die geziemende Bekleidung, ob hochzeitlich oder nicht, das ist nun gleich; denn nun handelt es sich vor allem um die Aufzehrung des Mahles, auf dass es nicht verderbe. Ist dieses geschehen, dann erst wollen wir untersuchen, was mein Gastmahl für Gäste hatte, und ob sie wohl alle würdig waren, an diesem meinem Gastmahle teilgenommen zu haben.”

6. Als die vielen Diener von ihrem grossen Könige solches Gebot erhalten hatten, eilten sie zu allen Toren jählings hinaus und trieben alle, die sie trafen auf den Gassen, Strassen und Zäunen, zum Gastmahle des Königs, und darunter waren viele, die geladen waren.

7. Da diese Gäste aber die grosse Güte und Freundlichkeit des Königs merkten, da verging ihnen bald die grosse törichte Furcht, und sie wurden überfröhlich und lobten und priesen dann über die Massen die grosse Güte und Weisheit des Königs und konnten nicht begreifen, wie sie zu einer solchen törichten Furcht vor ihm haben gelangen können.

8. Als das Mahl aber verzehrt war, da ging der König unter diesen vielen Gästen gar freundlichst umher und besprach sich mit den Vätern und mit den Jünglingen und besah wohl die Töchter; und wer ihm in seiner Art besonders gefiel, den wählte er aus der ganzen grossen Gästegesellschaft für seinen Hofdienst und liess jedem Gewählten sogleich königliche Gewänder antun. Das aber machte gar viele der Gäste traurig, darum, dass ihnen nicht auch solche Ehre widerfuhr.

9. Der König aber wandte sich sobald zu den traurig Gewordenen und sagte zu ihnen… “Warum trauert ihr deshalb, dass ich einige aus euch und euren Kindern für meinen Hofstaat erwählt habe, darum, da ich sie vermöge der an ihnen entdeckten Eigenschaften wohl brauchen kann; sind sie nicht eure Kinder? – Warum beneidet ihr trauernd sie um ihr Los? – O sehet, sie haben nichts denn eine grössere und oft sehr verantwortliche Arbeit vor euch; in allem übrigen sind sie nichts mehr und nichts weniger denn ihr, meine Freunde, so sie beachten mein Gesetz. Denn sie alle, die ich da gewählt habe, haben das gleiche Gesetz und die gleiche Freiheit wie ihr und können, so sie wollen, demselben zuwiderhandeln und in solcher Handlung ein entsprechendes Gericht finden gleichwie ihr. – Mir, dem Herrn, aber steht es zu, das Gesetz für sie, wie für euch, so ihr weise seid, völlig aufzuheben, auf dass in meinem grossen Reiche allenthalben eine grosse Freiheit herrsche sowohl an meinem Hofstaate als ganz besonders bei allen weisen Untertanen meines grossen Reiches! – Darum beruhiget euch ob der Erwählten; denn ich, euer Herr und König, bedarf auch vorzugsweise der Untertanen, derentwegen ich so ganz eigentlich diese Hofdiener erwählet habe.”

10. Als die Gäste solches vom Könige vernommen hatten, da wurden sie überfroh und priesen die grosse Güte und Weisheit ihres Königs. – Da aber die gar sehr vielen Gäste also jubelten, fand sich unter ihnen auch ein räudiges Schaf von einem Gaste. – Während alle andern jubelten und hoch frohlockten und dem grossen Könige ‚Hosianna‘ riefen, fing dieser an, den König zu schelten und verfluchte solch eigenwillige gemeinste Herablassung des Königs zu seinem Volke.

11. Diesen Einen aber liess der König sobald ergreifen und ihn vor sich stellen. Als dieser einzige Schmäher vor dem Könige in garstigen Lumpen und Fetzen stand, da fragte ihn erbittert der König: „Elender Schmäher und Verflucher meiner Güte und grossen Liebe zu meinem Volke, wie kamst du in solch unwürdigstem Anzuge in meine königlichen Gemächer? – Weiss ich doch, dass du von jeher aller meiner Güte und Weisheit widerstrebtest! – Du wohl hattest noch nie ein Hochzeitsgewand vor mir angetan. Darum ergreifet ihn, ihr meine getreuen Diener, und werfet ihn in den finstersten Kerker; allda solle er heulen und gewaltigst knirschen mit seinen Zähnen!!!“

12. Sehet, nur von diesem Einen ist die Rede, dass er in den Kerker geworfen ward, aber von den Geladenen nicht. Bei denen wird nur ihre weltliche Dummheit und nicht ihre Bosheit gerügt; aber das eine räudige Schaf kommt hier als gerichtet vor. Darum lernet es nun durch dies Bild, was da ist der rechte innere Sinn dieses oben angeführten Schrifttextes und haltet darum nicht nur die Auserwählten, sondern auch die Berufenen für Meines Reiches würdig und wert amen, amen, amen.

 

Himmelsgaben V3-85

Nähere Beleuchtung der vorherigen Parabel und eine neue Parabel

21. Mai 1847

Der Herr spricht:

1. Das Morgenland ist das Reich Gottes, welches da ist das rechte Reich des Lebens – oder das ewige Leben in sich selbst. Der König bin Ich, der Herr und Schöpfer aller Wesen und Dinge von Ewigkeit.

2. Das grosse Gastmahl ist Meine Menschwerdung und das an sie gebundene grosse Werk der Erlösung, zu deren Teilnahme gar viele, ja gar überaus viele berufen sind, und vorerst die Hauptstämme Israels, die alle aber bekanntlich bis zur Stunde dazu noch nicht erscheinen wollten, teils aus Furcht vor dem nichtverstandenen mosaischen Gesetz, und teils aber auch ob der Hartnäckigkeit ihres Herzens und dessen vollstem Unglauben.

3. Die fähigen Söhne, die für Meinen Dienst sollen auserwählt werden aus den vielen Berufenen, sind die gewesenen und die bevorstehenden Verkündiger Meines Wortes. Und die schönen und wohlgebildeten Töchter, die da zu Weibern und Beischläferinnen sollen erwählt werden, sind die noch hie und da rein gebliebenen alten Lehren, Sitten und Gebräuche der Juden, die ihre Knie noch nie vor Baal und Mammon gebeugt haben.

4. Die Einlader sind zum Teile Engel, Propheten und zuletzt alle die Apostel und Jünger und endlich alle jene Knechte, die Mein Wort und Meine Lehre ganz unverfälscht an die Menschen ausgebreitet haben.

5. Und die auf den Gassen, Strassen und Zäunen sind alle Menschen, die da auf der Erde gelebt haben, noch leben und in der Zukunft hinfort noch leben werden, und zwar die auf den Gassen – jene, die auf der Erde noch leben, wohl in irgendeiner christlichen Sekte stecken, aber dessenungeachtet mit allen Torheiten der Welt behaftet sind und das rechte Licht nicht ergreifen mögen oder wollen, auf dass sie ja nicht das wahre ewige Leben überkommen mögen und vollends frei und selig werden.

6. Die auf den Strassen sind jene, die zwar auch noch auf der Erde leben, sich aber in irgendeinem jedermann mehr oder weniger bekannten Heidentume befinden, – und endlich die auf den Zäunen sind jene, die dem Leibe nach schon gestorben sind und sich in der geistigen Welt ihrer Seele nach befinden und dort eben auch gleich noch zum grossen Gastmahle der Erlösung durch die rechten Umkehrmittel geladen werden.

7. Und endlich der unter allen den Geladenen und nun vielmehr förmlich mit Gewalt (der Liebe) zum Gastmahle Getriebenen und Gezogenen befindliche Eine ohne Hochzeitsgewand ist zunächst der Satan, und im weiteren Sinne alle diejenigen, welche ihm getreu geblieben sind und durch gar kein Mittel zur Umkehr zu bewegen waren; deren Los, wie die Parabel sagt, jener Kerker sein wird, darin ewige Finsternis herrscht, und der voll ist des Heulens und Zähneknirschens, was soviel heisst als: Unter dem Heulen ist Grundfalsches, dem Himmel Entgegengesetztestes, und unter dem Zähneknirschen Grundböses und Zornglut der Hölle zu verstehen, weil, so jemand von der höchsten Zornwut entbrannt ist, er mit den Zähnen zu knirschen und zu klaffen anfängt gleich einer gereizten Hyäne oder gleich einem vor Wut entbrannten grimmigen Tiger.

8. Mit diesen wenigen Worten ist nun die ganze Entsprechung zwischen dem materiellen Bilde und seinem geistigen, wahren Inhalte enthüllt. Wer die Sache aber noch tiefer fassen wollte und möchte, der tue gleichwie ein weiser Pflanzenforscher und Sammler, der da mit sich Rat hielt und bei sich sprach:

9. Was soll ich tun? Das Pflanzen- und Graswerk der Äcker, Wiesen und Gärten kenne ich genau; was auf den Alpen wächst, habe ich erforscht, auch was Sümpfe treiben und was der Meere Wässer decken, ist mir nicht unbekannt. Von allem kenne ich genau Namen, Platz, Wurzel, Stengel, Blatt, Blüte und Frucht. Was soll ich mit dieser Wissenschaft denn nun noch weiter tun? – Siehe, nun fällt es mir bei! – Mein Auge will ich stärker und stärker bewaffnen und mit ihm das innere Gebäude der Röhrchen, Fasern und Zellen durchgehen, da werde ich sicher hinreichend Stoff zur ferneren Ausbildung meines Geistes finden.

10. Gut gedacht und noch besser getan! – Der Botaniker hat völlig recht. Wer die Materie kennt und ihren Weg, oder wer das Wort kennt und dessen Zweck, der tue gleich dem Botaniker, so wird er in die Tiefen des Geistes dringen. Aber wie, fragt jemand, solle ich fürs tiefe Verständnis des Gotteswortes meine geistige Sehe bewaffnen, um mit ihrer seltenen Hilfe dahin dringen zu können, wo nun für mein gegenwärtiges Sehvermögen tiefe Nacht rastet?!

11. O Freunde, das ist leichter, als ihr es euch vorstellet. Der Glaube ist die gewöhnliche unbewaffnete Sehe des Herzens. Der Glaube aber erwecke die Liebe – die ist das Feuer, die Wärme und das Licht, welche drei Dinge in der einen Liebe alles ausdehnen, erweitern, stets mehr vergrössern und endlich völlig entfalten, gleichwie das Feuer, die Wärme und das Licht der Sonne es schon natürlich ersichtlich jährlich vor jedermanns Augen ausüben.

12. Mit der Liebe geselle sich die Geduld, das ist der Dünger; dann die Demut, das ist der fruchtbare Regen; und die Sanftmut, Erbarmung, Treue und Wahrhaftigkeit, das sind die guten Winde, die alle bösen Ungewitter vertreiben.

13. Diese Dinge festwillig ins Herz gefasst und danach getan – und die ausserordentliche Bewaffnung der Geistessehe ist in aller Fülle zustande gebracht, mittels welcher jeder aus euch, der keines griesgrämigen Magens ist, in der Fülle die inneren endlosen Wunder Meines gegebenen Wortes für ewig stets klarer und tiefer wird beschauen können, wozu jedermann geladen und berufen ist für ewig amen, amen, amen.

flagge en  Jesus explains… Many are called, yet Few are chosen

Heavenly Gifts V2-191

Task of the Youth

January 23, 1849

The Lord says:

Inquiry of Felix Hüttenbrenner about Matthew 20:16… Many are called, yet Few are chosen.

1. My dear Student Felix! I like you quite a lot, and I am glad that you are beginning to think of Me more often, and wish to get some ‘disclosures’ from Me as well. However, you’re still not mature enough for that.

2. For the time being, just be diligent in your studies and cleanse your tree of life and your tree of knowledge from the outermost rotten and dead bark, as well as from the moss and the occasional caterpillar nests – if you do this, I will surely invigorate and strengthen the core of your tree, so that it may bear more noble fruits. Then you will be a chosen one, which is allotted to only a few.

3. However, if you will not rightfully fulfill what your current mandatory studies enforce upon you, and thus will not cleanse your tree of life and tree of knowledge from its outermost rotten and dead bark, as well as the moss and the occasional caterpillar nests, meaning one’s own spirits of sloth – in that case the core of your tree will remain weak and dull, and you will not become a chosen one, but only a simple called one, as there are many thousands of them.

4. See, if a well is frozen shut in the winter, the ice sheet must be penetrated first before one can reach the water beneath. Likewise you must – through much diligence – break through the ice of your mind first. Only then will it show, if your inner water of life is suitable for cooking, or only for washing of dirty clothes. The cooking water is a ‘chosen one’, and the washing water is a ‘called one’. So make sure that you become ‘cooking water’!

5. However, there is still much more water, which is neither useful for cooking nor washing, rather only for carrying great burdens and for absorbing all the filth of the world, like the ocean. Hence, make sure that no ‘sea water’ accumulates in your fountain of life! For that water is, for now, neither called, and even less chosen, but only judged.

6. I have given you now, what you need to know in order to understand your quoted text. Once you have matured, however, you will receive a more mature elucidation. So then, take this to heart! Amen.

 

Heavenly Gifts V3-85

Many are called, yet Few are chosen

May 18, 1847

The Lord says:

1. This passage of the gospel has been, like no other, completely misunderstood by almost all religious denominations. For almost all of them are of the opinion, including the Romans, where this belief has been preached from all the pulpits, that only the chosen few will enter heaven, while all the rest of the many called ones will infallibly be hurled down into hell for all eternity after the equally misunderstood youngest day of judgment.

2. Now, in order for this passage of the gospel to be understood correctly, I will set forth an illustration, to show you how it should be understood in spirit and in truth. And so, hear the illustration, which goes as follows:

3. In the Orient, there once was a great, wise and mighty king. His empire was large, and many peoples bowed under his scepter. This king once decided for himself to host a great banquet, so that he may get to know more of the manifold skills his subjects possessed. All the housefathers and their eldest sons and daughters were invited to join the festivities, so that the king may choose the wisest and most brilliant sons from among all the invited ones into his manifold court service. The daughters, if they happen to be of great beauty and are well educated, would become his wives and other female bedfellows.

4. However, when the citizens received this invitation, they were secretly terrified, for they thought it was only a clever ruse of the mighty king to lure them all in his residence, and once they were there, he would kill them off one by one, delighting in the sight of the blood of his citizens. In light of this, everyone excused themselves, and in the end, none of the invited made their way to the royal palace.

5. Once the king had noticed for what surreptitious reason none of the invited dared to show up to his banquet, he said to his servants… “What am I to do now? Look, the great banquet has been readied, and who is to consume it now? And yet, I see many curious individuals in the alleys and streets, as well as many who climb onto the fences and wait there, observing what I would do with the invited ones, who came to the banquet. So, go out to the fences, alleys and streets, and whomever you meet there, bring them here, so that My great feast may be consumed. Don’t pay attention to how they are dressed, if bridal or not, it doesn’t matter; because right now we are only concerned with the consumption of the feast, so that it won’t rot. Once this has been taken care of, only then will we inspect what kind of guests My banquet had, and if they were worthy to partake in it.”

6. Once the many servants had received this order from their great king, they rushed outside through all the gates and brought everyone they met in the alleys, streets and on the fences to the banquet of the king, and among those were many who had been invited.

7. Once the guests beheld the king’s great kindness and benevolence, their foolish fear melted away and they rejoiced and abundantly praised the graciousness and wisdom of the king. They could not understand how they ever came to fear him so badly.

8. Once the feast was consumed, the king took a friendly stroll among the many guests, conferring with the fathers and the younglings and took a good look at the daughters. And whoever was particularly to the king’s liking was chosen from among the great crowd of guests and enlisted into his court service, and the chosen were clothed with royal garments right away. However, this saddened many of the guests, that upon them no such honor was bestowed.

9. The king turned his gaze to the saddened ones and said to them… “Why do you mourn, that I chose some of you and your children to serve in My royal household, because of the attributes and skills, I discovered in them. Are they not your children? Why are you upset and envy them for their lot? Behold, only a grand assignment of great importance is awaiting them; other than that, they are nothing more and nothing less than you, My friends, if they obey My law. For all whom I have chosen are subject to the same law and freedom as you are, and if they wanted to they could act contrary to it, and in doing so they would subsequently be subjected to a fitting judgment; all of this is the case for you as well, My friends. I, however, have the power to completely suspend this law for them, as well as for you, so that a great peace may rule in My kingdom, in My royal household, as well as among all the wise citizens of My kingdom! So please, calm yourselves in light of the chosen; for I, your lord and king, am in need of the citizens as well, on behalf of which I have chosen these court servants in the first place.”

10. When the guests had heard this from the king, they became joyful and praised the great benevolence and wisdom of their king. However, among the many cheering people was also a mangy sheep. While the rest were rejoicing, exulting and singing ‘Hosanna’ to their great king, this one started to berate and curse him for his condescension to his people.

11. But the king had this one taken and put before him as soon as possible. Once this singular vilifier stood before the king, clothed in rags and tatters, the king fiercely questioned him… “Miserable vilifier and curser of My kindness and great love for My people, how did you get into My royal chambers dressed in such an unworthy way? I know that you have always opposed My goodness and wisdom! You never have put on a wedding garment before Me. Therefore, seize him, My loyal servants, and throw him into the darkest dungeon; there he shall cry and gnash with his teeth in sheer horror!!!”

12. Look, only this one is said to have been thrown into the dungeon, but none of the invited ones. With them, only their worldly foolishness is rebuked, and not their wickedness; but this mangy sheep however has been judged. And thus, learn through this illustration the correct and inner meaning of the above mentioned text, namely, that you shall not only think the chosen worthy of My kingdom, but the called ones as well! Amen, amen, amen.

 

Heavenly Gifts V3-85

Closer Illumination of the previous Parable & A new Parable

May 21, 1847

The Lord says:

1. The Orient is the Kingdom of God, which is the true kingdom of life – or the eternal life in itself. I am its King, the Lord and Creator of all beings, and things, from all eternity.

2. The great banquet is My incarnation on earth, and the great plan for salvation that is tied to it. Many, yes quite a lot are called to have a part in it, especially the great tribes of Israel, all of which, as you know, didn’t want to show up as yet, partly because of fear of the not correctly understood mosaic law, and partly because of the stubbornness of their hearts and their utter unbelief.

3. The capable sons, who are to be chosen from among the many called ones, and enlisted into My service, are the former as well as the coming preachers of My word. And the beautiful and well educated daughters, who are called to be wives and female bedfellows, are the old and still pure teachings, customs and morals of the Jews, who have never bowed their knee before Baal or Mammon.

4. The Inviting ones are partly angels, prophets, and finally all the apostles and disciples, as well as all those servants who have spread My word and My teaching among the people of the earth, completely unadulterated.

5. And those on the streets, alleys and upon the fences are all the people that have lived, are living, and will live on this earth in the future. Namely, those among the alleys are the ones, that are still living on this earth, who are however in some Christian sect, but nevertheless afflicted with all the follies of the world. They are not able, or simply don’t want to grab hold of the true light, so that they for sure may not receive the true, eternal life and become free and blissful.

6. Those on the street are the ones who still live upon this earth, but are still living in a more or less known heathendom, and finally, those upon the fences are the ones who have already died a physical death and are in the spirit world, according to their soul, and there they are being invited to the great banquet of salvation through the proper means of conversion.

7. And finally, among all the invited and now rather drawn and driven to the banquet by force (of love) is one without a wedding garment, which is Satan, and by extension, all the ones who stayed loyal to him and could not be moved to turn back by any means; their lot, like the parable says, will be the dungeon where eternal darkness reigns, and which is filled to the brim with wailing and gnashing of teeth, which means as much as… The wailing is the fundamentally false, the opposite of heaven, and the gnashing of teeth means the fundamentally evil and the wrathful blaze of hell. Because if someone has been set ablaze with extreme wrath, he begins to gnash and gape with his teeth, like an irritated Hyena, or a furious tiger.

8. And with these few words, the whole equivalent between the material illustration and its truthful, spiritual content has been revealed. Whoever wishes to grasp this even more deeply, do as the wise botanist and collector, who counselled with himself, spoke:

9. What am I to do? The plants and the grass of the fields, pastures and gardens I know all too well; I studied and researched what grows upon the Alps, and I am aware of what the swamps are up to and what the waters of the oceans cover. I know everything about them; name, location, root, stalk, leaf, blossom and fruit. What else am I supposed to do with this science? Look, now I know! I wish to more properly equip my eyes, and with them, examine the inside of the tubules, fibers and cells; in doing so I will surely find sufficient material to further develop my spirit.

10. Well thought and even better doing so! The botanist is correct. Whoever knows the matter and its path, or knows the word and its purpose, do as the botanist does; in doing so, you will enter into the depths of the spirit. Someone asks, but how am I supposed to enhance my spiritual vision in order to more deeply comprehend the word of God, and to reach that place where my current vision only perceives the deepest night?!

11. Oh friends, it’s easier than you imagine. Faith is the general, unarmed vision of the heart. Faith, however, shall awaken the love – which is the fire, warmth and the light; which are the three things that broaden, expand, magnify and fully develop everything within the one love, just like the fire, warmth and light of the sun visibly demonstrate it year after year before everyone’s eyes.

12. Love shall consort with patience, which is the fertilizer; with humility, which is the fruitful rain; with gentleness, compassion, faithfulness and truthfulness, which are the good winds that dispel all the violent storms.

13. Embracing these things firmly in one’s heart and acting accordingly will complete the extraordinary armor of the spiritual sight, with which everyone who is not of a grumpy stomach will be able to clearly and deeply behold the inner, eternal wonders of My given word, whereto everyone is called and invited, for eternity… Amen, amen, amen.

Verfolgung, Hass, Konvertierungen & Wiederbelebung in Penasco – Persecution, Hate, Conversions & Revival in Penasco (New Mexico)

BOTSCHAFT / MESSAGE 783
<= 782                                                                                                       784 =>
<= Zurück zu den Liebesbriefen                                        Back to LoveLetters =>

2020-06-04 - Verfolgung-Hass-Konvertierung-Wiederbelebung in Penasco-Satanismus-Liebesbrief von Jesus 2020-06-04 - Persecution-Hate-Conversions-Revival in Penasco New Mexico-Satanism-Love Letter from Jesus
=> VIDEO => PDF => AUDIO… => VIDEO => PDF => AUDIO…
Verwandte Botschaften…
=> Mein Plan ist eine Gnadenexpl.
=> Macht der Gedanken & Gefühle
=> Einladung an Satans Diener
=> Vergesst Mein Vaterherz nicht
=> Botschafter der Wahrheit & Liebe
=> Ich suche Jene, die Mir ähneln
=> Chiara sagt…Wenn Du es willst Jesus
=> Ich rufe Alle ins Gebet für Amerika
=> Wie finde ich den inneren Frieden?
Related Messages…
=> My Plan is an Expl. of Graces
=> Power of Thoughts & Feelings
=> Invitation to Satan’s Servants
=> Don’t forget My paternal Heart
=> Ambassadors of Truth & Love
=> I look for Those who resemble Me
=> Chiara says…If You want it Jesus
=> I call All into Prayer for America
=> How do I find true inner Peace?

flagge de  Verfolgung, Hass, Konvertierungen & Wiederbelebung in Penasco

Verfolgung, Hass, Konvertierungen & Wiederbelebung in Penasco

4. Juni 2020 – Worte von Jesus durch Schwester Clare

(Clare) Meine kostbaren Herzbewohner, es gibt einen sehr speziellen Grund, wenn der Herr Verfolgung zulässt. Wir werden Ihm von Tag zu Tag ähnlicher, wenn wir unsere Feinde lieben und für ihr Wohl beten. Unsere Geduld und Tugend nimmt zu und auch die echte Liebe. Es ist eine kostbare Gnade, die nicht vergeudet werden soll. Letzte Woche wurden wir vom Sheriff und dem Forstdienst besucht, weil sich Jemand aus der Gegend über uns beschwert hat. Wir wussten von dem Herrn, dass es kommt und es war definitiv eine Gelegenheit, unsere Nächsten zu lieben. Herr, bitte sprich zu meinem Herzen diesbezüglich. Jesus begann mit einer Schriftstelle…

(Johannes 15:18-21,25) Wenn die Welt euch hasst, denkt daran, dass sie Mich vor euch gehasst hat. Wenn ihr von der Welt wärt, würde die Welt ihre Eigenen lieben. Weil ihr aber nicht der Welt angehört, denn Ich habe euch aus der Welt erwählt, aus diesem Grund hasst euch die Welt. Erinnert euch an das Wort, das Ich euch gesagt habe… ‘Ein Diener ist nicht grösser als sein Meister.’ Wenn sie Mich verfolgt haben, werden sie auch euch verfolgen. Wenn sie Mein Wort geachtet haben, würden sie auch euer Wort achten. Aber all dies werden sie euch tun aufgrund Meines Namens, weil sie Jenen nicht kennen, der Mich gesandt hat. Aber dies geschieht, damit das erfüllt wird, was in ihrem Gesetz geschrieben steht… ‘Sie hassten Mich ohne Grund.’

Jesus begann… “Geliebte, es ist wahr, wenn sie Mich hassen, werden sie euch hassen und dies ist ein fester Bestandteil der Berufung. Je mehr ihr Mir ähnelt, umso mehr werdet ihr gehasst werden. Aber dies ist das perfekte Umfeld, wo Grosszügigkeit, Geduld und Liebe triumphieren kann. In dieser Zeit, wo das Böse so überfliesst und Fehler findet, ist es am Besten, sanftmütig, demütig und stille zu sein und doch die geltenden Gesetze des Landes zu erfüllen.

“Immer und zu allen Zeiten wurden solche Taktiken angewendet, um Meine Leute zu unterdrücken und sie am Wachsen zu hindern. Das Ergebnis aber trotzt der Absicht, denn Verfolgung erhöht die Konvertierungen. Je mehr ihr also verfolgt werdet, umso grösser ist die Ernte. Denkt immer daran, denn es geschieht sehr schnell, dass ihr diese Perspektive verliert, wenn ihr mittendrin steckt. Die Menschen nehmen meistens nicht wahr, was ihre Gedanken antreibt. Die verborgene Welt, die geistige Dimension, treibt mindestens 95% der Gedanken aller Menschen an.”

(Clare) Wow, Herr, das ist gigantisch.

(Jesus) “Das ist es in der Tat und das ist der Grund, warum euer Bewusstsein und eure Gebete gegen die geistigen Mächte so wichtig sind. Ihr könnt euch sicher sein, dass alles, was euch den Frieden raubt, von dem Bösen stammt. Doch wo auch immer dieser Giftpfeil landet, dort wird auch Meine Gnade landen, die euch anweist, zu vergeben und zu glauben. Betet für Jene, die euch verfolgen und euch schaden wollen. Ich nutze jede Unannehmlichkeit, die sie euch verursacht haben, um ihre Seelen zu retten.

“Clare, Geliebte, mach dir keine Sorgen wegen dieser Situation, verstehe, dass Ich bereits den Ausweg geplant habe und die Seelen werden durch diese Ereignisse gesegnet und näher zu Mir gebracht werden. Denk daran, du bist ein Licht für die Nationen, ein Licht auf einem Hügel, welches nicht verborgen werden kann. Was für deinen Untergang beabsichtigt war, wird bei Jenen, die Ich zu dir gesandt habe, zu einem Wachstum führen in Sachen Glauben und Heiligkeit. Balanciere die schlechten Gedanken immer mit Gebet aus, ja auch mit einem kurzen Gebet an Meine Mutter, denn ihr Herz steht bereit, um diesem Ort Konvertierungen zu bringen. Du musst nur kooperieren, dann werden Seelen mit Gnaden überhäuft, damit sie Mich kennenlernen können in einer vertrauten und väterlichen Art und Weise.

“So Viele um dich herum stammen aus zerbrochenen und missbräuchlichen Familien. Sie konnten sich an Niemanden wenden und da sie ihre Väter ablehnen, lehnen sie Mich auch ab, ohne zu verstehen, dass Ich überhaupt nicht bin wie ihre Familienmitglieder. Ich sehne Mich von ganzem Herzen danach, Jene zu heilen, die gebrochen und niedergeschlagen sind.

“Drogen, Sex und Verbrechen haben diese Gemeinde verwüstet, Clare, die Wunden reichen tief hinein. Dies ist fruchtbarer Boden bei Jenen, die Mich gesucht haben, jedoch vergeblich. Die Kirchen haben nicht funktioniert, die Familie hat nicht funktioniert, die Schule hat nicht funktioniert, weil sie an den falschen Orten Heilung suchten. Aber Ich werde funktionieren. Ich werde die Wunden der Verletzten verbinden, Ich werde für die Witwe und das Waisenkind sorgen. Ich werde Mich durch Meine Treue gegenüber Meinen böse zugerichteten Leuten beweisen.”

(Clare) Herr, ich verstehe nicht wirklich, sind wir hier für die umliegende Gemeinde?

(Jesus) “Du bist für all Jene hier, die zuhören wollen, für all Jene, die suchen, für all Jene, die die Hoffnung auf Heilung längst aufgegeben haben. Ich werde Mich auf eine Weise durch diese Gemeinde bewegen, die ihr nicht vorhersehen könnt. Ich werde sie auf eine Weise berühren und heilen, wie es sich kein Mensch vorstellen kann. Ich werde Festungen zerstören. Ich werde diese Dinge tun. Du hast recht, wenn du sagst, dass du ein Niemand und ein Nichts bist und solange du von dieser Wahrheit überzeugt bist, werde Ich durch dich arbeiten. Oh, wie Ich diese Menschen liebe und wie sehr Mein Herz mit ihnen litt. So viele Diener sind gekommen und gegangen, aufgrund des abgrundtief bösen Generations-Satanismus, der fest verankert ist.”

(Clare) Nun, an diesem Punkt, während Er mit mir sprach, habe ich wirklich mit Unglauben gekämpft, weil ich mit dieser Gegend eine gewisse Geschichte habe. Also sagte er…

(Jesus) “Bitte Clare, zweifle nicht daran, dass dies meine Worte sind. Es sind nicht nur Meine Worte, sondern auch Meine Versprechen an dich.”

(Clare) Vergib mir, Herr, aber ich weiss, dass wir massiv in der Minderzahl sind.

(Jesus) “Wenn sich nur deine Augen öffnen würden. Ich möchte, dass du die grossen Schlachten der Bibel studierst, in denen Meine Leute zahlenmässig hoffnungslos unterlegen waren. Ich möchte, dass du siehst, dass diese Bösen nichts sind für Mich und dass du durch die Armeen des Himmels, die dir zugewiesen wurden, sie zahlenmässig bei weitem übertriffst. Ob du es nun verstehst oder nicht, du warst schon zuvor siegreich über sie.”

(Clare) Er spricht von etwas, was vor über 15 Jahren geschah, als wir in die Stadt gerufen wurden.

(Jesus) “Ja, es gab Probleme in deiner Ehe, die geheilt werden mussten und es gelang ihnen nicht, euch zu trennen. Du hast diesen Ort verlassen, weil ich dich gerufen habe und nicht aufgrund von etwas, das sie dir angetan haben. Da gab es auch erhebliche Machtverschiebungen in dieser Gegend. Ich sage dir, du bist nicht in der Minderzahl, du bist nicht allein, du bist nur sehr, sehr klein, bleib so und wir werden triumphieren.

“Zu den Menschen in Penasco möchte Ich sagen… Ich habe eure Hilferufe gehört, Ich habe eure Tränen über den vorzeitigen Tod eurer Kinder gesehen. Ich habe viele Tränen vergossen über euch, Meine Leute. Ich habe den Missbrauch und die Verletzungen eurer Kleinen gesehen, die Opfer von Alkoholismus, Pädophilie und satanisch-rituellem Missbrauch geworden sind. Ich habe die Hilferufe gehört und die Schreie und das Blut rufen zum Himmel. Ich habe euch nicht Meinen Rücken zugedreht, Meine Leute, aber ihr habt euch von Mir abgewendet, um die tiefe Leere in eurem Herzen mit Vergnügungen, Drogen und unerlaubten sexuellen Beziehungen auszufüllen.

“Ich möchte euch von euren Ungerechtigkeiten reinigen, Ich möchte eure Narben heilen, Ich möchte euch die geliebten Menschen zeigen, denen bei ihrem letzten Atemzug auf Erden Barmherzigkeit gezeigt wurde und sie wurden in den Himmel gebracht. Ich sehne Mich danach, euch Meine grosse Barmherzigkeit zu offenbaren, aber ihr müsst von ganzem Herzen nach Mir rufen, ihr müsst fasten, beten und euch Mir zuwenden, dann werde Ich euer Land heilen und böse Taten und Ungerechtigkeiten ganzer Generationen wegfegen.

(Clare) Ich habe diese Botschaft letzten Freitag bekommen und hatte wirklich Probleme mit ihrem Inhalt. Also ging ich über das Wochenende ins Gebet und wartete darauf, dass der Herr sie beenden würde, weil ich das Gefühl hatte, dass sie noch nicht fertig sei. Dies ist der fehlende Teil, den Er mir heute gab.

Jesus begann… “Ich stehe bereit, um diesen geistig verarmten Seelen Verwandlung, Heilung, neues Leben und neue Hoffnung zu bringen. Ich liebe sie von ganzem Herzen. Ich möchte, dass sie wissen, wie die Liebe eines Vaters wirklich ist. Für Jene, die scheinbar so sehr geschädigt wurden, dass ihnen nicht geholfen werden kann, tut Mein Herz weh und Ich möchte die tiefen Wunden ihrer Kindheit heilen.

“Eure Gebete bereiten den Weg. Die Grundlagen müssen im Gebet gelegt werden, dann kann Ich den Boden vorbereiten. Konzentriert eure Gebete auf die umliegenden Gemeinden von Penasco, betet für ihre Heilung und Verwandlung. Ich möchte hier etwas ganz Besonderes beginnen. Dies ist wirklich der unwahrscheinlichste Ort für eine Wiederbelebung und genau deshalb möchte Ich hier beginnen. Ich habe Freude an euch, weil ihr mit Mir kooperiert und dafür betet, ein Herz für sie zu haben. Bitte macht weiter, dies zu tun, dann werdet ihr einen echten Durchbruch erleben.

“Jedes Mal, wenn ihr sie seht oder an sie denkt, betet, und diese Gebete sollen sich aufhäufen, bis die Fülle der Zeit kommt und Ich eine Wiederbelebung freigebe. Im Moment sind eure Herzen weit von ihnen entfernt, doch mit ein wenig Aufwand könnt ihr das ändern. Ich ehre das Gebet und den Gehorsam. Es gibt unbezahlbare Seelen in dieser Gegend. Natürlich ist jede Seele von unschätzbarem Wert, da man auf Mein vergossenes Blut kein Preisschild setzen kann, was Ich aber damit meine ist, dass einige dieser Seelen einen sehr heiligen Hintergrund haben, der unter den Sünden und der Hexerei von Generationen begraben wurde.

(Clare) Als der Herr das sagte, kam mir aus irgendeinem Grund ein italienisches Mädchen namens Chiara in den Sinn. Sie war ein Teenager und sie bekam Krebs und der Herr wollte sie durch diesen Krebs in den Himmel bringen und sie sagte… ‘Wenn Gott es will, will ich es auch.’ Was für ein schönes Beispiel für eine süsse Seele, die Gottes Willen richtig erkannte und ihr Leben dem Herrn schenkte. Und dies geschah, kurz bevor sie 20 wurde. Was könnte ein noch schönerer Akt des Gehorsams sein, als dies mit voller Überzeugung im Herzen zu sagen. Ja, Herr, wenn Du es willst, will ich es auch.

(Jesus) “Dein Dienst ist nicht nur international, du wurdest auch dazu berufen, Jenen um dich herum Trost, Heilung und Weisheit zu übermitteln. Alles, was du auf individueller Basis tust, bereitet dich für grössere Aktivitäten vor. Indem du dich Jenen widmest, die verletzt sind in deinem Umfeld, bereitest du eine noch grössere Gnadenfreisetzung vor für den Internetdienst.

“Die Verletzungen, die diese Menschen tragen, sind bei allen Menschen in der Welt verbreitet. Satan hat es geschafft, die Familien zu verderben, indem er die Väter wegnimmt und Männer an ihre Stelle setzt, die sich nicht der Familie und den Kindern widmen, sondern sie in vielen Fällen noch weiter ausbeuten. Ihr könnt euch die Notlage eines Kindes vorstellen, das verletzt wird und sich nicht traut, es seiner Mutter zu erzählen. Sie haben Niemanden, an den sie sich wenden können. Sie haben solche Angst, ihre Familie zu verlieren, dass sie unter einer schwarzen Unterdrückungs-Wolke leben und laufend verletzt werden.

“Ich rufe alle Herzbewohner dazu auf, für die Menschen in Penasco zu beten. Was Ich hier beginne, wird sich über die ganze Welt ausbreiten und auch eure Gemeinde berühren. Wisst, dass der Widerstand derer, die für den Bösen arbeiten, stark ist, doch es ist nichts im Vergleich zu Meiner Macht, also erwartet Widerstand, seid stark, setzt eure Gebete fort und benutzt definitiv das Bindungsgebet. Dies ist ein Auftrag an euch, Meine Leute, Meine Herzbewohner, Ich brauche eure starke Gebetsunterstützung.

“Beginnt mit der Notlage der kleinen Kinder, die körperlich gefoltert und missbraucht werden. Betet, dass das Böse enthüllt wird, ans Licht kommt und gestoppt wird. Betet, dass sich Mütter und Väter mit Gebet und Fasten an Mich wenden, damit Ich ihren Glauben erhöhe, dass ihre Gebete wirklich einen Unterschied bewirken. Ich meine es sehr ernst mit dem, was Ich hier tun möchte, Meine Geliebten Bräute, sehr ernst, also bitte Ich euch, diese Last für die Kinder und Familien von Penasco und Umgebung aufzunehmen.

“Drogen und Alkohol sind bedeutende Kräfte hier. Betet, dass sie sich eher an Mich wenden, als an einen falschen und flüchtigen Trost, den sie von Drogen und Alkohol bekommen. Brecht Flüche und Festungen, betet viel im Geist und erlaubt Mir, durch euch zu beten. Betet für die Bekehrung Jener, die Satan anbeten und betet, dass die Blindheit, mit der sie geschlagen wurden, entfernt wird, damit sie klar sehen, dass ihm nicht vertraut werden kann.

“Betet, dass Jene, die auch beten, in eine Süsse eingehüllt werden, eine Süsse, die sie zu Mir führt. Während ihr dies hört, statte Ich euch Alle mit Gnaden aus. Ich liebe diese Menschen und Ich brauche eure Gebete für sie. Hört nicht auf, für euren Präsidenten und die Nation zu beten, denn das hat immer noch höchste Priorität. An jedem Tag, der vergeht, neigt sich die Waagschale weiter auf die Seite des Bösen, bis die Gebete der Heiligen vernommen werden und die Balance wiederhergestellt wird. Es ist wirklich ein täglicher Krieg, eure Welt am Leben zu erhalten und Jedes von euch kippt die Waagschalen durch seine Opfer und Gebete.

“Eines Tages werdet ihr sehen, wie grandios euer Gebetsleben auf Erden war und wie es die böse Bestimmung, die der Teufel für euch geplant hatte, verändert hat. Ihr seid Meine Krieger für Frieden und Liebe, unterschätzt niemals die Kraft eures kleinsten Gebets. Ich gehe vor euch und Ich stehe hinter euch und an eurer Seite, sowie über und unter euch. Ohne Meine Erlaubnis kann euch nichts zustossen. Steckt also jeden Widerstand, dem ihr begegnet, ohne grosse Mühe weg. Dies ist Teil eures Charakteraufbaus und denkt daran, Ich bin mit euch.”

flagge en  Persecution, Hate, Conversions & Revival in Penasco (New Mexico)

Persecution, Hate, Conversions & Revival in Penasco (New Mexico)

June 4, 2020 – Words from Jesus thru Sister Clare

(Clare) My precious Heartdwellers, it is a very special occasion when the Lord allows persecution. We become more like Him day by day if we love our enemies and pray for their good. We grow in patience and virtue, and even authentic love. It is a precious grace not to be wasted. Last week we were visited by the Sheriff, the county and the people of the Forest Service, because someone local complained about us. We knew from the Lord that it was coming and it surely was an opportunity to love our neighbors. Lord please speak to my heart about this. Jesus began with a scripture…

(John 15:18-21,25) If the world hates you, keep in mind that it hated Me before you. If you were of the world, the world would love its own. But because you are not of the world, for I chose you out of the world, for that reason the world hates you. Remember the word I said to you… ‘A servant is not greater than his master.’ If they persecuted Me, they will persecute you too. If they have guarded My word, they would guard yours too. But all this they shall do to you because of My Name, because they do not know Him who sent Me. But this is to fulfill what is written in their Law… ‘They hated Me without reason.’

Jesus began… “Beloved it is true if they hate Me they will hate you and this goes part and parcel with the calling. The more you resemble Me, the more you will be hated. But this is the most perfect climate for generosity, patience and love to triumph. In these times, when evil so abounds and finds fault, it is best to be meek, humble and quiet, yet fulfilling the laws of the land where it applies.

“Throughout all of history such tactics have been used to suppress My people and keep them from growing. But the result defies the intention, because persecution increases conversions. So, the more you are persecuted, the greater the harvest. Always keep this in mind because it is easy to lose this perspective when you are in the thick of it. Men do not often perceive what is driving their thoughts. The hidden world, the spiritual dimension drives at least 95% of all men’s thoughts.”

(Clare) Wow, Lord that is a staggering.

(Jesus) “It is indeed and that is why your awareness and prayers against spiritual forces are so important. Anything that steals your peace, you can be sure originates with the evil one. But where this poison arrow lands, so does My grace, directing you to forgive and have faith. Pray for those who persecute you and would do you harm, I use every bit of inconvenience they have caused you to save their souls.

“Clare, Beloved, do not be concerned for this situation, understand that I have already planned the way out of it, and souls will be blessed and brought nearer to Me through these events. Remember you are a light to the nations, a light on a hill, which cannot be hidden. What has been meant for your ruin will result in an increase of faith and holiness for those I have sent to you. Always balance the bad thoughts with prayer, yes even the short prayer to My Mother, because her heart stands ready to bring conversion to this place. You need only cooperate and graces will be lavished on souls, so they may come to know Me in an intimate, fatherly way.

“So many around you have come from broken and abusive homes. They have had nowhere to turn, and by rejecting their fathers, they also reject Me, without understanding that I am nothing like their family members. With all My Heart I long to heal those who are broken and downcast.

“Drugs, sex and crime have ravaged this community Clare, the wounds go deep. This is fertile ground for those who have sought Me, but in vain. The churches did not work, the family did not work, the school did not work, because they were seeking healing in the wrong places. But I will work. I will bind up the wounded, I will care for the widow and orphan, I will prove Myself through faithfulness to My ravaged people.”

(Clare) Lord, I really don’t understand, are we here for the surrounding community?

(Jesus) “You are here for all those who will listen, all those who are seeking, all those who have long since given up hope of being healed. I will move through this community in a way you cannot foresee. I will touch and heal in ways that are beyond the thoughts of man. I will shatter strongholds. I will do these things. You are right to say you are a nobody, and a nothing, and as long as you remain convinced of this truth, I will work through you. Oh how I love these people, oh how My heart has ached for them. So many ministers have come and gone from their midst because of the deep dark evil of generational Satanism, that has been firmly entrenched.”

(Clare) Well, at this point, as He was speaking to me, I was really struggling with unbelief, because I have some history with this area. So He said…

(Jesus) “Please Clare, do not doubt that these are My words. They are not only My words, but My promises to you.”

(Clare) Forgive me Lord, but I know we are seriously outnumbered.

(Jesus) “If only your eyes would open. I want you to study the great battles of the Bible where My people were hopelessly outnumbered. I want you to see that these evil ones are nothing to Me and you are vastly outnumbering them by the armies of Heaven assigned to you. Whether you understand it or not, you were victorious over them before.”

(Clare) He’s talking about 15 years ago when we were called into town.

(Jesus) “Yes there were issues in your marriage that had to be healed, but they did not succeed in separating you. You left this place because I called you forth, not because of anything they did to you. There have been significant shifts of power in this area as well. I tell you, you are not outnumbered, you are not alone, you are merely very, very little, stay that way and we will triumph.

“To the people of Penasco, I want to say… I have heard your cries, I have seen your tears over the untimely deaths of your children. I have wept a river of tears over you, My people. I have seen the abuse and violation of the little ones victimized by alcoholism, pedophilia and Satanic ritual abuse. I have heard the cries, and the screams and their blood cry out to the Heavens. I have not turned My back on you, My People, but you have turned away from Me, using amusements, drugs and illicit sexual relationships to fill the deep void in your hearts.

“I want to cleanse you of your iniquities, I want to heal your scars, I want to show you the loved ones that, at their very last breath on earth, were given mercy and brought into Heaven. I long to reveal My great Mercy to you, but you must cry out to Me with all your heart, you must fast, pray and turn to Me, then I will heal your land, sweeping away generations of evil doing and injustice.

(Clare) I received this message last Friday, and I was really struggling with its content. So I went into prayer over the weekend and was waiting on the Lord to finish this, because I didn’t feel it was complete, so this is the other part He gave me today.

Jesus began… “I am standing ready to bring about conversions, healings, new life, new hope, to these spiritually destitute souls. I love them with all My Heart Clare. I want them to know what a Father’s love is truly like. For those who seemingly have been damaged beyond repair, My Heart aches and I want to heal the deep wounds of their childhood.

“Your prayers prepare the way. The groundwork must be laid in prayer, then I can make the soil ready. Focus your prayers on the surrounding communities of Penasco, pray for their healing and conversion. I want to begin something here that is very special. This is truly the most unlikely place for revival and that is precisely why I want it to begin here. I am pleased with you for cooperating with Me and praying to have a heart for them. Please continue to do this and you will have a real breakthrough.

“Each time you see or think of them, pray, and let those prayers accumulate, until the fullness of time comes and I release revival. Right now your hearts are far from them, but with little effort you can change that. I honor prayer and I honor obedience. There are priceless souls in this area, and of course every soul is priceless because you cannot put a value on My shed Blood, but what I mean is that some of these souls come from a very holy background that has been buried by generations of sin and witchcraft.

(Clare) When the Lord said that, an Italian girl by the name of Chiara, which is Italian for Clare, comes to mind for some reason. She was a teenager that came down with serious cancer, and the Lord wanted to take her to heaven through this cancer, and she said… ‘If God wants it, I want it too.’ What a beautiful example of a sweet soul that discerned God’s will properly and gave her life to the Lord. A prime time, you know, just before she was turning 20. What could be a more wonderful act of obedience than to say this with conviction of the heart. Yes Lord, if You want it, I want it too.

(Jesus) “Your ministry is not just international, you’ve been called to bring comfort, healing and wisdom to those around you as well. Everything that you do on an individual scale, readies you for outreaches on a larger scale. By committing yourself to those who are hurting around you, you are preparing and making ready an even greater release of grace for the internet ministry.

“The wounds these people suffer are common to all in the world. Satan has succeeded in corrupting the family by taking away the fathers, and putting men in their stead who are not dedicated to the family and children, but in many cases, further exploit them. You can imagine the plight of a child who is being injured and dares not tell their mother. They have no one to turn to. They are so afraid of losing their family that they live under a black cloud of oppression, being continually violated.

“I am calling upon all Heartdwellers to pray for the people of Penasco. What I begin here will spread around the world and touch your community as well. Know that the opposition coming from those who work for the evil one, is strong, but nothing like My power, so expect opposition, be strong, carry through with your prayers and definitely use the binding prayer. This is an assignment to you, My people, My Heartdwellers, I need your strong prayer support.

“Start with the plight of the little children who are subjected to torture and violation of their bodies. Pray that what is evil will be exposed, come to light and be stopped. Pray that mothers and fathers will turn to Me with prayer and even fasting, and that I will increase their faith, that their prayers make a difference. I am very serious about what I want to do here My Beloved Brides, very serious, so I ask you to take on this burden for the children and families of Penasco and the surrounding area.

“Drugs and alcohol are major forces here. Pray that they will turn to Me rather than to a false and fleeting comfort of drugs and alcohol. Break curses and strongholds, pray much in the Spirit and allow Me to pray through you. Pray for the conversion of those who worship Satan, praying that the blindness they have been struck with will be removed, so that they will see clearly that he cannot be trusted.

“Pray for a sweetness to envelope those who pray, a sweetness that will lead them to Me. I am equipping you all with graces as you hear this. I love these people, and I need your prayers for them. Do not stop praying for your President and the nation, for that is still the highest priority. Every day that passes, the scales tilt to the side of evil, until the prayers of the saints are heard and the balance is restored. Truly, it is a daily war to keep your world alive, and each one of you tips the scales by your offerings and prayers.

“Someday you will see how very sublime your life of prayer on earth was, and how it changed the evil destiny the Devil had in store for it. You are My warriors of Peace and Love, never underestimate the power of your littlest prayer. I go before you, I stand behind you, I am at your side, above and below you. Nothing can harm you without My permission, so take in stride any opposition you are faced with, it is part of your character being built up, and remember that I am with you.”

Ruht auf Meinem Herzen & Kommt mit Mir in den Himmel – Rest On My Heart & Let Me take you to Heaven with Me

BOTSCHAFT / MESSAGE 782
<= 781                                                                                                       783 =>
<= Zurück zu den Liebesbriefen                                        Back to LoveLetters =>

2020-06-03 - Auf dem Herzen von Jesus ruhen-Im Himmel Tanzen mit Jesus-Liebesbrief von Jesus 2020-06-03 - Resting on Jesus Heart-In Heaven Dancing with Jesus-Love Letter from Jesus Christ
=> VIDEO => PDF => AUDIO… => VIDEO => PDF => AUDIO…
Verwandte Botschaften…
=> Werdet wieder Meine Bräute
=> Zieht Seelen zu Mir mit…
=> Dankbarkeit öffnet die Tür…
=> Lehrgang…Ehe, Familie, Kinder
=> Ich habe genug von Institutionen…
=> Der Himmel erwartet euch…
=> Himml. Perspektive bez. Kreuze
=> Ich sehne Mich nach d. Zuneigung
=> Der Gipfel der Heiligkeit
Related Messages…
=> Become My Brides again
=> Draw Souls to Me with the…
=> Gratitude opens the Door…
=> Teaching…Marriage, Family, Children
=> I have enough of Institutions…
=> Heaven awaits you…
=> Heavenly Perspective reg. Crosses
=> I long for your Affection
=> The Pinnacle of Holiness

flagge de  Ruht auf Meinem Herzen & Kommt mit Mir in den Himmel

Ruht auf Meinem Herzen & Kommt mit Mir in den Himmel

3. Juni 2020 – Worte von Jesus durch Schwester Clare

(Clare) Liebe Familie, der Herr hat heute ein Wort der Ermutigung für uns und obwohl Er mich anspricht, weiss ich, dass dies auch für Jedes von euch gilt, für Alle, die so hart gearbeitet, gebetet und gefastet haben.

Jesus begann… “Wir haben in letzter Zeit viel über Gebet und Arbeit gesprochen, Clare. Du hast in so vielen Bereichen, die deine Aufmerksamkeit erforderten, dein Bestes gegeben. Jetzt möchte Ich, dass du in Meine Ruhe eintrittst und dir nicht mehr so viel abverlangst. Ich bin zufrieden mit dir und Ich möchte, dass du Meine Gesellschaft geniesst.

“Klammere dich an Mich, tanze mit Mir, entdecke mit Mir. Nimm dir Zeit und erhole dich bei Mir. Aber vor allem ruhe in Meiner Gegenwart, klammere dich von ganzem Herzen an Mich, dann wirst du reichlich Kraft finden, um alles zu beenden, was Ich vor dich gesetzt habe.

“Du hast gesehen, wie Ich dich süss zu Mir gezogen habe, damit du deinen Kopf auf Meinem Herzen ausruhen kannst. Da gibt es einen guten Grund dafür, ganz recht, es ist wahr… ‘Lege deine Hände auf Mein Herz und Meine Liebe wird dich führen.’ Genau so… ‘Lege deinen Kopf auf Mein Herz und Meine Liebe wird dich anfüllen für deine Brüder und Schwestern, für die Schafe unserer Weide.

“Deine Bereitschaft, Meinen Willen zu tun, ist eine fortwährende Trostquelle für Mich, wie auch die Schafe unserer Weide ihre Bereitschaft zeigen, dir hilfreich zur Seite zu stehen, wenn sie den Bedarf fühlen. Jene, die ihre Entscheidung hinausziehen oder distanziert wirken, sind krank und brauchen Nahrung und Rat. Es ist gut, wenn du sie beiseite nimmst und dich um sie kümmerst.

“Ich liebe deine Idee, Briefe zu lesen und sie in einer Botschaft zu beantworten. Viele werden dadurch erbaut. Verfolge diese Idee, aber Meine heutige Hauptbotschaft an dich ist, dass du dich eingesetzt und sehr hart gearbeitet hast und jetzt möchte Ich, dass du dich an Mich lehnst und dich erholst, auch wenn du Musik machst. Dein Dankeslied lindert den Schmerz in Meinem Herzen, wenn es sich nach dem Lob und der Dankbarkeit Meiner Leute sehnt. Lerne dieses Lied und lehre es, denn es bringt Mir viel Trost.

“Heute Morgen hast du über die Liebe Meines Vaters zu Jedem von euch gelesen. Die meisten haben keine Ahnung, was ein Vater überhaupt sein sollte, da es Satan gelungen ist, das Konzept der Ehe zu beschmutzen, was viele Scheidungen und schmerzhafte Trennungen verursacht hat, welche die Türen offen liessen für viele Sexpartner für einsame Frauen, Partner, die kein Verantwortungsbewusstsein für ihre Kinder haben.

“Wie traurig dies geworden ist und wie schrecklich der Missbrauch ist, den solche Kinder erleiden, wenn gewisse Männer sich dazu herablassen, sie zu missbrauchen. Der Zustand, was es heisst, Vater zu sein, ist verdreht, ein verdrehtes Wrack am Boden und wo Kinder Trost suchten, gibt es nichts als Feindschaft.

“Deshalb müssen wir so hart arbeiten, um die Menschen davon zu überzeugen, dass Mein Vater Liebe ist. Er ist nicht streng mit den Unschuldigen und eigentlich ist Er nicht einmal streng mit den Schuldigen, da auch sie von ihren Eltern missbraucht wurden.

“Er ist sehr hart mit den religiösen Menschen, die soziale Forderungen stellen an Jene, die Mich suchen und das alles im Namen der Religion. Alles, was Ich gelehrt haben möchte ist, wie man Mich liebt und wie man Mir nahe kommt und wie man ein reines und heiliges Leben führt, denn das wird euch die grösste Freude bereiten.

“Alle Normen der Kirchen und der Gesellschaft, sofern sie dem Ziel der Vereinigung mit Mir im Wege stehen, kämpfen gegen Mich und sie führen die Menschen in die Irre. Aber es ist ein grosses Erwachen im Gange, wo Vertrautheit mit Mir gelehrt und ermutigt wird. Der nächste Schritt auf dieser Reise ist jedoch für viele Christen sehr schwer zu verstehen, nämlich die zentrale Rolle des Leidens. Dies wird nicht gelehrt und daher sind Viele verwirrt bezüglich dem, warum sie nicht geheilt werden.

“Meine Leute, bei Meinem Vater dreht sich alles um Liebe und Heiligkeit. Er lässt viele Dinge in eurem Leben zu, um euch heranreifen zu lassen. Es ist nicht immer klar, was ein Leiden wohl Gutes bewirken soll in eurem Leben. Aber Ich möchte euch versichern, dass es für jedes Leiden einen guten Grund gibt. Es gibt Zeiten für eine Heilung und Zeiten, wo auf eine Heilung verzichtet wird.

“So viel Schuld, Verurteilung und Niedergeschlagenheit wird verursacht, weil ihr nicht versteht, dass ihr in dieser Welt Sorgen und Probleme habt, doch seid guten Mutes, denn Ich habe die Welt überwunden und Ich überwinde sie auch weiterhin täglich in eurem Herzen. Ihr werdet erst im Himmel erfahren, was die Leiden, die ihr geduldig ertragen habt, für andere Seelen getan haben, die am Rande der Verzweiflung standen in ihrem Leben.

“Ihr werdet die Frucht erst im Himmel sehen, aber ihr könnt sicher sein, dass so oft wie Ich über das Leiden und dessen Wert in der Schrift gesprochen habe, dass die Gutschriften in eurem Konto weit über alles hinausgehen, was ihr euch vorstellen könnt. Kein Mensch hat eine grössere Liebe als der, der sein Leben für seine Freunde niederlegt und jedes Mal wenn ihr leidet, legt ihr einen Teil eures Lebens nieder, welchen Ich aufhebe und damit Gnaden für bedürftige Seelen freisetze, so als ob ihr drei Tage lang mit Wasser gefastet hättet.

“Umarmt das Leiden, wie Ich das Kreuz umarmt habe, im Wissen, dass Ich eure Asche in heiligende Gnaden für Jene umwandle, die sie am dringendsten brauchen. Da Ich euch dies jetzt erkläre, möchte Ich euch bitten, tapfer, entschlossen, willig und ohne Beschwerden zu leiden, im Wissen, dass eure Leiden eine harte Arbeit für das Reich Gottes auf Erden ist. Und eure Kooperation ist sowohl auf Erden wie auch im Himmel verdienstvoll. Ihr werdet schockiert sein, wenn ihr die geistigen Siege Anderer seht, die das Ergebnis dessen sind, was ihr auf Erden getan und durchlitten habt.

“Aber Ich möchte nicht, dass Meine Braut die ganze Zeit leidet, denn es gibt auch Zeiten für Erholung, für Liebe, für Ruhe, für eine tiefe Erfrischung in den Seelen Meiner Erschöpften. Erwartet, dass Ich mit euch tanze im Verweilgebet. Erwartet, dass Ich euch in den Himmel mitnehme, um die Wunder zu erforschen, die Ich zu eurem Vergnügen und eurer Freude erschaffen habe.

“Widersteht Mir nicht, wenn Ich Meine Hand ausstrecke. Ich tue dies, um euch in die Freuden eurer ewigen Heimat einzuladen und wenn Ich dies tue, geschieht dies deshalb, weil ihr es braucht. Begegnet Meinen Einladungen also nicht mit Angst und Zweifel, indem ihr Meine Hand ablehnt und denkt, es sei nur ein lügender Geist.

“Nein. Mein Wunsch ist es, euch in Meine Arme zu nehmen, euch nahe an Mein schlagendes Herz zu halten, Mich im Einklang mit euch zu einem romantischen und heiligen Lied zu bewegen, euch an freudige Orte mitzunehmen… Dschungel, Paläste, Seen, Flüsse und allerlei Tiere, die Meine Braut mit aufrichtiger Liebe grüssen.

“Da gibt es so viele Freuden für dich, Meine Gattin! Bitte reagiert auf Meine Einladung, wenn ihr im Verweilgebet seid. Es gibt keinen Trost auf dieser Erde wie den Trost, den Ich euch zu diesen Zeiten anbiete. Lasst euer Herz mit Mir aufsteigen, erlaubt Mir, euch zu verjüngen und euch Ruhe zu schenken.

“Es ist sehr erfreulich für Mich, wenn eine Seele bereitwillig mit Mir an diesen geheimen Ort, in diesen verborgenen Garten kommt, den Ich in jungfräulicher Reinheit nur für sie angelegt habe. Es ist so enttäuschend, wenn sie Mir misstraut und Mich abweist. Würde ein Vater seinem Sohn eine Schlange geben, wenn er nach einem Fisch gefragt hat? Ich werde euch auch nicht familiären Geistern überlassen, wenn Ich Mich doch so sehr sehne, euch zu trösten und wiederherzustellen.

“Nehmt Meine Hand, ihr Gesegneten, nehmt Meine Hand und kommt zu Mir, kommt zu den ewigen Freuden oder legt einfach euren Kopf auf Mein Herz und saugt die unergründliche Liebesquelle in euch auf, die Ich in Meinem Wesen trage nur für euch.

“Es ist egal, dass ihr gefallen seid, dass ihr manchmal nicht euren eigenen Erwartungen an das, worum Ich euch bitten würde, gerecht werden könnt. Es ist egal, dass ihr Mich gemieden habt, es ist egal, dass ihr euch vom Gebet habt ablenken lassen. Nichts davon spielt eine Rolle, Ich vergebe euch. Jetzt bitte Ich euch… ‘Kommt, kommt zur Quelle des Lebens, die in Mir überquillt, um euch endlos Trost zu bringen… Kommt.'”

flagge en  Rest On My Heart & Let Me take you to Heaven with Me

Rest On My Heart & Let Me take you to Heaven with Me

June 3, 2020 – Words from Jesus thru Sister Clare

(Clare) Dear Family, the Lord has a word of encouragement for us today, and although He is addressing me, I know that it also applies to each of you who have worked so hard praying and fasting.

Jesus began… “We have spoken much about prayer and work lately, Clare, you have done your very best in so many areas that needed your attention. Now I would like you to enter into My rest and not push yourself so hard. I am pleased with you and I need you to enjoy My company.

“Cling to Me, dance with Me, explore with Me. Take time for recreation with Me. But most of all rest in My presence, cling to Me with all your heart and you will find ample strength to complete all I set before you.

“You have seen Me pulling you sweetly to rest your head above My Heart. There is a reason for that, yes, it is true… ‘Place your hands upon My Heart and My Love will guide you.’ Even so… ‘Place your head upon My Heart and My Love will fill you to overflowing for your brothers and sisters, for the sheep of Our pasture.”

“Your willingness to do My Will is a constant source of comfort for Me, even as the sheep of our pasture show their willingness to respond to you helpfully, when they sense the need. Those that drag their heels or seem distant are sick and need nourishment as well as counsel. It is good for you to pull them aside and minister to them.

“I love the idea of you reading letters and answering them in a message. Many will be edified and get much from that effort. Pursue that please, but My major message to you today is that you have applied yourself and worked very hard and now I want you to lean into Me and recuperate, even with playing music. Your thanksgiving song comforts the pain in My Heart when it aches for the praises and gratitude of My People. Learn this song and teach it for it is very comforting to Me.

“This morning you read about My Father’s love for each of you. Most have no idea what a father should be as Satan has succeeded in defiling marriage, causing divorces and painful separations that result in open doors for many sexual partners for lonely women, partners that have no sense of responsibility for her children.

“How sad this has become and how terrible is the abuse such children suffer, when certain men turn to abusing them. The state of fatherhood is twisted, a twisted wreckage on the ground, and where children sought comfort, there is nothing but enmity.

“This is why we must work so hard to convince people that My Father is Love. He is not harsh with the innocent and in fact is not even harsh with the guilty because they too were abused by their parents.

“He is most harsh with religious people that put social demands on those seeking Me, all in the name of religion. All I want taught is how to love Me and draw close to Me and live a pure and holy life because that will bring you the most joy.

“All the norms of churches and society, if they take away from that goal of union with Me, they are fighting against Me and leading people astray. But there is a great awakening going on where intimacy with Me is being taught and encouraged, the next step in the journey however is very difficult for many Christians to understand. And that is the central role of suffering. This is not being taught and therefore many are perplexed as to why they are not healed.

“My people, My Father is all about love and holiness. He allows many things in your lives to bring you to maturity. It is not always clear the great good a suffering produces in your lives. But I want you to trust that there is a reason to every suffering. There are times to heal and there are times to abstain from healing.

“So much guilt, condemnation, and depression are caused because you do not understand, that in this world you will have trouble, but be of good cheer, I have overcome the world and I overcome it daily in your hearts. You will not know until heaven what the sufferings you patiently endured did for other souls who were on the edge of despairing of life.

“You will not see the fruit until Heaven, however, you may rest assured that as many times as I talked about suffering in the Scriptures, and the value of it, that the benefits into your account are way beyond anything you can fathom. No greater love has a man than to lay down his life for his friends, and every time you suffer you are laying down a portion of your life, which I am picking up and releasing graces to needy souls with, just as if you had fasted on water for three days.

“Embrace suffering as I embraced the cross, knowing that I turn your ashes into sanctifying graces for those who most need them. Now that I am explaining this to you, I would ask you to suffer manfully, willingly, without complaint, knowing that your suffering is hard work for the Kingdom of God on Earth. And your cooperation with this is meritorious both on earth and in Heaven. You will be shocked when you behold the spiritual victories of others that are a result of what you did and suffered on earth.

“But I do not wish My Bride to be suffering all of the time, there are times for recreation, for love, for rest, for a deep refreshing in the souls of My weary ones. Expect Me to dance with you in dwelling prayer. Expect for Me to take you to Heaven to explore the wonders I have created for your pleasure and joy.

“Do not resist Me when I extend My hand to you. I do this to invite you into the joys of your eternal home, and when I do it, it is precisely because you NEED it, so do not greet My invitations with fear and doubt, turning away My hand thinking it is just a lying spirit.

“No. My Heart is to take you into My arms, to gently hold you close to the beating of My heart, to move in unison with you to a romantic holy song, to lead you into joyous places…jungles, palaces, lakes and rivers and all kinds of animals that greet My Bride with genuine love.

“O there are so many delights for you My Spouse! Please respond to My invitation when you are in dwelling prayer. There is no comfort on this earth like the comfort I offer you at these times. Let your heart soar with Me, allow Me to rejuvenate you and give you rest.

“It is most pleasing to Me when a soul readily comes away with Me to that secret place, that hidden garden, I created in virginal purity just for you. And it is so disappointing when she suspects Me and turns Me away. Would a father give a snake to his son if he asked for a fish? Neither am I going to give you over to familiar spirits when I so long to comfort and restore you.

“Take My hand blessed ones, take My hand and come to Me, come to the eternal delights, or just rest your head upon My Heart and soak up the fathomless source of love I carry within My being just for you.

“It doesn’t matter that you’ve fallen, that you cannot sometimes live up to your own expectations of what I would ask of you, it doesn’t matter if you have avoided Me, it doesn’t matter if you’ve allowed yourself to be distracted away from prayer. None of this matter, I forgive you. Now I bid you… ‘Come, come to the fountain of life overflowing within Me to bring you endless comfort… Come.'”

Warum erschüttern tägliche Ereignisse die Erde? – Why are daily Events shaking the Earth?

<= Zurück zur Übersicht – Back to Overview … DE – ES – IT – EN – FR

UNTERWEISUNG / TEACHING 184

Das Buch des wahren Lebens Unterweisung 184-Warum erschuttern tagliche Ereignisse die Erde The Book of the true Life Teaching 184-Why are daily Events shaking the Earth-Tribulation
=> VIDEO => PDF => AUDIO… => VIDEO => PDF => AUDIO…
Verwandte Botschaften…
=> D. wahre Grund für eure Bedrängn.
=> Wiederkunft von Jesus Christus
=> Werke der Barmherzigkeit erkl.
=> Verirrungen der Religionen
=> Verbreitung d. neuen Gotteswortes
=> Untugenden & Läuterung
=> Euer Wissen ist so oberflächlich
=> Urteil, Sünde & DAS WORT
=> Ihr steht am Abgrund d. Katastr.
=> Wenn ihr den Kurs nicht ändert
Related Messages…
=> The real Reason for your Afflic.
=> 2nd Coming of Jesus Christ
=> Works of Charity expl.
=> Errors of Religion
=> Spreading the new Word of God
=> Defects, Sins & Purification
=> Your Knowledge is so superficial
=> Judgment, Sin & THE WORD
=> You’re on the Precip. of Disaster
=> If you do not change Course

flagge de  Warum erschüttern tägliche Ereignisse die Erde?

Warum erschüttern tägliche Ereignisse die Erde?

Buch des wahren Lebens

Unterweisung 184 (von 366 Unterweisungen des Herrn zwischen 1884 und 1950)

So spricht der Herr:

1. Menschheit, du hast dich in die Finsternis gestürzt. Doch die Stunde ist gekommen, in der du zum Lichte aufsteigst.

2. Ich sende euch Elias, damit er euch aus eurer Lethargie reisst. Wie könntet ihr meine Gegenwart fühlen, wenn ihr nicht wach seid?

3. Erwartet nicht, dass Ich zu eurer Welt als Mensch komme; jene Lektion ist vorüber. Dennoch – obwohl Ich nur im Geiste bei euch bin, werde Ich euch beweisen, dass es eine höhere Offenbarungsform ist als jene, durch die Ich Mich bis heute offenbart habe. Es ist der Beweis dafür, dass Ich euch geistig für fähiger halte als die Menschen der vergangenen Zeiten.

4. Ich werde keinen Körper benötigen, um unter euch zu wohnen, noch wird es unbedingt nötig sein, dass meine Stimme zu einer menschlichen wird, um vernommen werden zu können. Dennoch werdet ihr Mich uneingeschränkt als Meister, als Richter, als Arzt bei euch haben.

5. Viele Fähigkeiten und Sinne hat eure Seele, damit ihr meine Botschaften durch sie empfangt. Aber da ihr jene Fähigkeiten, die in eurem Wesen existieren, bis zum heutigen Tage nicht kennt, glaubt ihr, dass ihr Mich nur mit den Augen des Körpers sehen und mit euren Ohren vernehmen könnt. Nun werde Ich euch das Haltlose dieser Meinung beweisen, wenn ihr in der Stille eurer Schlafkammer meine Gegenwart fühlt, und ihr euch in den Augenblicken eures Gebetes vom Lichte der Inspiration durchflutet fühlt.

6. Noch seid ihr Seelen ohne Licht; doch Ich werde bewirken, dass von euch Lichtfunken ausgehen in Form von Inspirationen, hohen Ideen, edlen Gefühlen und guten Werken.

7. Ihr seid wie Lazarus im Grabe, für das geistige Leben Tote. Aber bei meinem Rufe werdet ihr euch erheben, um Mir nachzufolgen und von meiner Wahrheit Zeugnis abzulegen.

8. Jene Ereignisse, die die Völker der Erde täglich erschüttern, sind Aufrufe der Gerechtigkeit, die euch zur Reue, zum Gebet, zur Erinnerung und Läuterung aufrufen. Doch diese Prüfungszeit wird so lange dauern, bis die Halsstarrigkeit und Torheit der Menschen nachgibt, bis sie ihren Hochmut und ihre Gottlosigkeit aufgeben. Nicht immer werden es Rufe der Gerechtigkeit sein, die man auf Erden vernimmt; denn später, wenn die Menschheit geläutert ist, werden es sehr unterschiedliche Ereignisse sein, die die Menschen erregen. Es werden göttliche Inspirationen und geistige Kundgebungen sein, es werden Offenbarungen der Natur sein. Die einen zur Vervollkommnung eurer Seele, andere zum Wohle eures Lebens auf der Welt.

9. Wisst ihr, welches die Gabe oder die Tugend ist, durch die die Menschen mehr Gnade erlangen können? – Die Nächstenliebe. Denn sie wird ihre Herzen veredeln, wird der Seele Gelegenheit geben, sich ihren Mitmenschen hinzugeben, und wird das sein, was am meisten an Glaubenssaat erntet. Denn die “Felder” und “Äcker” sind voller Elend, Schmerz, Armut und Krankheit – Äcker, die nach Liebe hungern und nur auf einen Samen und ein wenig Regen warten, um zu erblühen.

10. Wenn es denen, die auf Erden mein Wort predigen, derzeit unmöglich erscheint, das Vordringen der Sünde, das Überschäumen von Feindschaften und Leidenschaften aufzuhalten, so ist für Mich die Rückkehr der Menschen zum Guten und zur Gerechtigkeit nicht unmöglich, nicht einmal schwierig.

11. Seht ihr jene Menschen, die grosse Völker regieren? Kennt ihr die Macht ihrer Gesetze und ihrer Doktrinen? Seht ihr die Wissenschaftler, wie sie unbesonnen und vermessen in die Geheimnisse der Natur eindringen? Wahrlich, Ich sage euch, sie werden sich noch mitsamt ihrem Hochmut, ihrem Können und all ihrem Wissen demütig vor Mir niederwerfen. Denn jedes Menschenwerk gelangt schliesslich an seine Grenze, wo die Menschen dann von sich aus ihren Augen für die Realität öffnen müssen und die Tragweite eines jeden ihrer Werke, die Schwere ihrer Verfehlungen und das Ausmass ihrer Verirrungen erkennen.

12. Ich will euch damit nicht sagen, dass alles, was sie getan haben, unvollkommen ist – nein. Aber es ist so wenig an Gutem, das sie für ihre Mitmenschen bewirken, so wenig Gutes, das sie tun, dass es besser ist, dass mein Gesetz das Unlautere und Schlechte, das auf der Waage der Gerechtigkeit schwerer wiegt, richtet.

13. Der Menschheit ist noch eine kurze Zeitspanne gewährt, um in ihr ihr Werk zu beenden und dem göttlichen Richter Rede zu stehen, wenn er sie zur Rechenschaft zieht.

14. Währenddessen schreitet mein Licht voran, verbreitet sich und dringt überall und in jede Seele ein.

15. Es war mein Wille, dass – wenn einmal diese Zeit meiner Kundgaben gekommen wäre – alle meine Gekennzeichneten bereits zubereitet sein sollten, wachend und betend, die Stunde meines Kommens erwartend und einen einzigen Körper und einen einzigen Willen bildend, um das zu vernehmen, was Ich euch offenbaren würde. Doch Ich habe unter euch keine wahre Brüderlichkeit gefunden.

16. Dies Volk, das meine Unterweisung empfangen hat, soll seine Mitmenschen schulen und sie zu Meistern machen.

17. Doch wahrlich, Ich sage euch, Ich bin nicht gekommen, um nur euch, die ihr auf Erden lebt, zu erleuchten, sondern Ich habe auch alle Seelen gerufen, die in anderen, euch unbekannten Lebenswelten den Weg verloren haben.

18. Welche Ergebung habe Ich bei den geistigen Wesen gesehen, meine Aufträge zu erfüllen! Ihrer vom Körper freien Seele ist es leichter gefallen, sich bereit zu machen, ihre Aufgabe in dieser Zeit zu erfüllen.

19. Wie viele von ihnen erwarteten Mich frei von Irrtümern und Verfehlungen, nach einer langen Sühnezeit. Und als Ich ihnen jenen Teil des Buches der Sieben Siegel, das dem sechsten Zeitabschnitt entspricht, offenbart habe, hat sich ihre Seele aufgerichtet, und in ihrer Erhebung haben sie euch angespornt, haben Hindernisse auf eurem Wege beseitigt und euch einen ehrenvollen Platz als Jünger zugewiesen.

20. Um die göttlichen Unterweisungen zu verstehen, ist es erforderlich, sich zu erneuern und das Gesetz zu erforschen. Dadurch werdet ihr mein Wort verstehen lernen und grosse Offenbarungen empfangen, die ihr durch die menschliche Wissenschaft nicht erreichen könntet. Der Tag wird kommen, an dem der Mensch seinen Nacken beugen und seinem Vater mit der Achtung und Liebe lieben wird, die Ich von euch verlange. Meine Kundgebung ist für alle verständlich. Ich habe der Fassungskraft eures Gehirnes gemäss gesprochen, denn meine ganze Weisheit könntet ihr nicht begreifen. Diesem schlichten Worte, mit dem Ich euch meine Lehren bekannt machte, sollt ihr nichts aus eurem Verstande Stammendes hinzufügen, und wenn ihr es in andere Sprachen übersetzt, so achtet darauf, dass ihr göttlicher Sinngehalt erhalten bleibt.

21. Bereitet euch vor, damit euer Gehirn wie ein klarer Spiegel ist, der mein Licht in all seiner Klarheit widerspiegelt, wenn ihr mit dieser schwierigen Mission beschäftigt seid.

22. Lebt nahe bei Mir. Ich bin das Leben, Anfang und Ende alles Geschaffenen. Wenn Ich euch eine Aufgabe wie die meine anvertraut habe, so deshalb, weil Ich euch liebe und will, dass ihr Mich zum Vorbild nehmt.

23. Rettet Herzen, tut Wunder, liebt einander.

24. Wenn ihr den nötigen Glauben und die notwendige Seelenstärke in euch spürt, um das Kreuz auf euch zu nehmen, so geht zu den Heimen und bringt mein Wort, zieht durch das weite Land und durchschifft die Meere. Ich werde vor euch hergehen und den Weg bereiten.

25. Seid wachsam, denn viele Wölfe im Schafspelz werden zu euch kommen und euch betören wollen, um euch vom Wege abzubringen. Doch wachet, und ihr werdet die Absichten ihrer Herzen entdecken.

26. Wenn eure Mitmenschen leidend herbeikommen und möchten, dass ihr ihre Tränen stillt, so tut es. Gebt all das Gute, das in euch ist, dann werdet ihr später, im Jenseits, grössere Barmherzigkeit empfangen als die, die ihr auf dieser Welt erwiesen habt.

27. Geliebtes Volk, dein Gebet steigt auf zu Mir, wie in der Ersten Zeit eure Psalmen im Tempel zu Mir empordrangen. Doch diese Zeit ist vergangen, und eure Seele hat sich entwickelt. Der grosse Tempel von Jerusalem existiert nicht mehr, denn mein Wort ist in Erfüllung gegangen, und von seiner materiellen Gestaltung blieb kein Stein auf dem andern.

28. Es gibt keine Bundeslade, noch die Gesetzestafeln auf dem Altar mehr. Euer Geist sucht die Wahrheit jenseits der Gestalten und Symbole, die ihm früher dazu dienten, zu glauben und zu verstehen und die ihn lehrten, Mich anzubeten. Aber heute begreift er, dass diese keine Berechtigung mehr haben, da ihr Sinn vom Geist verstanden worden ist. Die Symbole waren nur materielle Objekte, derer sich der Herr bediente, um dem Menschen die göttlichen Lehren zu erläutern.

29. Wenn also der Schüler die grundlegende Unterweisung verstehen gelernt hat, soll er die alten Kultformen vergessen, um sich im Verlangen nach höheren Inspirationen und einer geistigeren Anbetung zu erheben.

30. Denkt daran: Solange ihr irgendein Symbol vor euren Augen haben müsst, das Mich verkörpert, könnt ihr euch nicht direkt mit dem Göttlichen Geiste verbinden. Erkennt jedoch, dass ihr alle dazu berufen seid, diese Zwiesprache von Geist zu Geist zu gebrauchen.

31. Alles, was euch in diesem Leben umgibt und umfängt, ist ein Abbild des ewigen Lebens, ist eine tiefgründige Belehrung, die durch materielle Formen und Objekte erläutert wird, damit sie verstanden werden kann.

32. Noch seid ihr nicht zum Kern jener wunderbaren Lektion gelangt, und der Mensch hat sich immer wieder geirrt, weil er das Leben, das er auf Erden führt, so aufgefasst hat, als ob es die Ewigkeit wäre. Er hat sich damit begnügt, sich mit den äusseren Formen desselben zu befassen, und hat alles abgelehnt, was es an göttlicher Offenbarung enthält – das, was Essenz und Wahrheit ist, welche in der ganzen Schöpfung enthalten sind.

33. Wenn dies “Buch” sein Licht in den Seelen hinterlassen hat und bis zur letzten Seite verstanden worden ist, wird der Mensch die Erde verlassen, und seine Seele wird zu einer neuen Heimstätte weiterziehen, wo er alles, was ihn das menschliche Leben auf seinem Wege lehrte, wissen und verwerten wird. Dann wird er viele Lehren begreifen können, die ihm durch das Leben in der Materie offenbart wurden.

34. Studiert diese Worte, die euch euer Meister mit so viel Liebe gewidmet hat, damit ihr durch deren Licht eure Werke beurteilen könnt. Und wenn ihr begreift, dass ihr stehengeblieben seid, so ergründet, was die Ursachen gewesen sind, die dies verursacht haben, damit ihr sie in Zukunft vermeidet und euren Entwicklungsweg immer vorwärts geht.

35. Die Mission, die Ich meinem Volke auf Erden anbefohlen habe, ist gross und sehr heikel. Darum habe Ich es in jedem Zeitalter aufgesucht, um es mit meinem Worte zu inspirieren und ihm etwas mehr vom Inhalt des Gesetzes zu offenbaren.

36. Das Gesetz der Liebe, des Guten und der Gerechtigkeit ist das geistige Erbe gewesen, das Ich ihm zu allen Zeiten vermacht habe. Von Lektion zu Lektion habe Ich die Menschheit zum Verständnis dessen gebracht, dass das Gesetz in einem einzigen Gebot zusammengefasst werden kann: der Liebe. Liebt den Vater, welcher der Urheber des Lebens ist, liebt den Mitmenschen, welcher Teil des Vaters ist, liebt alles, was der Herr geschaffen und befohlen hat.

37. Die Liebe ist Urgrund, Beginn, Same der Weisheit, der Grösse, der Macht, der Erhöhung und des Lebens. Dies ist der wahre Weg, den der Schöpfer der Seele vorgezeichnet hat, damit sie von Stufe zu Stufe und von Heimstatt zu Heimstatt immer mehr die Annäherung an Mich fühlt.

38. Wenn der Mensch vom Anbeginn der Zeiten aus der geistigen Liebe einen Kult gemacht hätte, anstatt in abgöttische Riten und religiösen Fanatismus zu verfallen, so wäre diese Welt, die heute durch die Angst und das Elend der Menschen zu einem Tränental geworden ist, ein Tal des Friedens, in das die Seelen kämen, um Verdienste zu erwerben, um nach diesem Leben jene geistigen Heimstätten zu erreichen, in die die Seele auf ihrem Wege eingehen soll.

39. Wahrlich, Ich sage euch, in keiner Epoche des menschlichen Lebens hat dem Menschen die Kenntnis meines Gesetzes gefehlt. Denn von dem göttlichen Funken, welcher sein Geist ist, hat ihm niemals ein Lichtfunke in der Seele, eine Intuition in seinem Verstande, oder eine Ahnung in seinem Herzen gefehlt. Dennoch ist eure Seele mit einer dunklen Binde vor den Augen ins Jenseits zurückgekehrt, und Ich sage euch, wer die Lektion, die das Leben auf dieser Welt in diesem Tal der Prüfungen enthält, nicht nutzt, der muss zu ihm zurückkehren, um seine Wiedergutmachung zu Ende zu bringen, und vor allem, um zu lernen.

40. Falsch ist die Vorstellung, die ihr von dem habt, was das Leben auf der Erde bedeutet, von dem, was die Seele ist, und von dem, was die Geistige Welt ist. Die Mehrheit der Gläubigen meint, dass, wenn sie mit einer gewissen Rechtschaffenheit leben oder wenn sie im letzten Augenblicke ihres Lebens die begangenen Verfehlungen bereuen, der Himmel für ihre Seele sicher ist. Doch diese falsche Vorstellung, die dem Menschen sehr gefällt, ist der Grund dafür, dass er das Gesetz während seines ganzen Lebens nicht beharrlich erfüllt und so bewirkt, dass seine Seele, wenn sie diese Welt verlässt und in die Geistige Welt gelangt, feststellen muss, dass sie an einen Ort gekommen ist, an dem sie nicht die Wunder schaut, die sie sich vorgestellt hatte, noch die höchste Glückseligkeit fühlt, auf die sie ein Anrecht zu haben glaubte.

41. Wisst ihr, was jenen Wesen widerfährt, die sicher waren, in den Himmel zu kommen, und die statt dessen nur Verwirrendes vorfanden? Da sie nicht länger auf der Erde zuhause waren, weil ihnen der Stützpunkt ihrer körperlichen Hülle fehlte, und sie sich auch nicht zu jenen Höhen erheben konnten, in denen sich die Sphären des geistigen Lichtes befinden, schufen sie für sich – ohne sich dessen bewusst zu sein – eine Welt, die weder menschlich noch zutiefst geistig ist. Dann beginnen sich die Seelen zu fragen: Ist das der Himmel? Ist das die Heimstatt, die Gott den Seelen bestimmt hat, nachdem sie so lange auf Erden gewandert sind?

42. Nein – sagen andere – dies kann nicht der “Schoss des Herrn” sein, wo nur Licht, Liebe und Reinheit existieren kann.

43. Allmählich, durch Nachdenken und Schmerz, gelangt die Seele zum Begreifen. Sie versteht die göttliche Gerechtigkeit, und, vom Lichte ihres Geistes erleuchtet, beurteilt sie ihre vergangenen Werke und entdeckt dabei, dass sie armselig und unvollkommen waren, dass sie nicht wert waren, das zu verdienen, was sie geglaubt hatte. Danach, aufgrund dieser Selbstbetrachtung, zeigt sich die Demut und entsteht das Verlangen, auf jene Wege zurückzukehren, die sie hinter sich hatte, um die Schandflecken auszulöschen, die Fehler wiedergutzumachen und vor ihrem Vater wirklich Verdienstvolles zu tun.

44. Es ist notwendig, die Menschheit über diese Geheimnisse aufzuklären, damit sie begreift, dass das Leben in der Materie eine Gelegenheit dafür ist, dass der Mensch für seine Seele Verdienste erwirbt – Verdienste, die sie erheben werden, bis sie in einer Sphäre höherer Vergeistigung zu leben verdient, wo sie aufs Neue verdienstvoll handeln muss, um nicht zurückzubleiben und um weiter von Stufe zu Stufe aufzusteigen; denn “im Hause des Vaters gibt es viele Wohnungen.”

45. Diese Verdienste werdet ihr durch die Liebe erwerben, wie es euch das ewige Gesetz des Vaters gelehrt hat. Und so wird eure Seele auf der Stufenleiter zur Vollkommenheit Stufe um Stufe fortschreiten und dabei den schmalen Weg kennenlernen, der zum Himmelreich führt – zum wahren Himmel, welcher die Vollkommenheit der Seele ist.

46. Seid willkommen, die ihr zu Mir kommt, um die Wege des Friedens und der Liebe zu finden. Jene Menschen heisse Ich willkommen und lasse sie begreifen, dass eine geistige Aufgabe auf sie wartet.

47. Jünger, ihr werdet mit Mir kämpfen, werdet nahe bei eurem Meister arbeiten, und so werden wir den Pfad zurücklegen, der euch auf den Gipfel des Berges führt. Ihr werdet voll Demut bei Mir anlagen, ohne zu bitten, dass euch euer Vater dieses oder jenes Geschenk macht, sondern um willig das zu empfangen, was Er für jedes seiner Kinder vorgesehen hat.

48. Ihr habt Licht in eurer Seele und seid ausserdem bereits weit auf dem Wege der Prüfungen vorangekommen, der eure Erfahrung fruchtbar gemacht hat, und daher lasst ihr euch nicht mehr von der Eitelkeit beherrschen, gross sein zu wollen, um bewundert und bedient zu werden.

49. Wer ausser Mir wäre fähig, in den Seelen zu regieren und ihr Schicksal zu lenken? – Niemand. Wer daher beabsichtigt hat, den Platz seines Herrn einzunehmen, weil er herrschen wollte, schuf für sich ein Reich entsprechend seinen Neigungen, Vorlieben, Machtansprüchen und Eitelkeiten – ein Reich der Materie, der niederen Leidenschaften und unedlen Gefühlen.

50. Den Geist könnt ihr euch nicht untertan machen, denn in ihm ist die vollkommene Gerechtigkeit. In den Seelen hat nur die Reinheit Macht über die edlen Gefühle, nur das Gute bewegt sie – mit einem Wort: Die Seele nährt sich nur von der Wahrheit und dem Guten.

51. Darum, o Jünger – obwohl ihr euch überreich mit Gaben beschenkt seht und begreift, dass ihr ein Gut besitzt, das nicht alle besitzen, sollt ihr euch niemandem überlegen fühlen. Stellt alles, was ihr habt, in den Dienst meiner Sache, denn sie ist von Liebe geprägt, und ihr sollt ihr euer ganzes Leben widmen, um auf diese Weise euren Mitmenschen nützlich zu sein.

52. Zerstört das Reich der Eitelkeiten, das ihr geschaffen habt. Beherrscht die menschlichen Leidenschaften und lasst eure Seele sich in ihrem innersten Kern offenbaren, voll Liebe und Licht, die ihr die Weisheit schenkt. Versucht bei allen Handlungen eures Lebens Jesus zum Vorbild zu nehmen. Er wurde nicht zur Erde gesandt, um eine Verfehlung zu sühnen oder das Gericht seines Vaters zu empfangen. Christus, der heute erneut zu euch spricht, kam zu den Herzen der Menschen herab, um in ihnen sein Reich der Liebe, der Gerechtigkeit und Wahrheit zu errichten. Er brachte den Menschen keine materialistischen Lehren, noch ungerechte Gesetze. Er kam nicht, um die Habgier der Menschen zu erwecken, noch ihre Leidenschaften zu nähren. Er brachte die Lehre der Liebe, welche die Moral der Seele ist. Darum sagte Er den Menschenscharen: “Mein Reich ist nicht von dieser Welt.”

53. Ihr fragt Mich im Innersten eures Herzens, wie es möglich sein kann, dass grosse Geistwesen rebellisch werden und gegen Gott wirken wollen. Ich sage euch dazu dies: Jene, die sich gegen Mich erheben, sind noch nicht wirklich gross. Es sind unvollkommene Geistwesen, die einen Teil ihrer Fähigkeiten zu entfalten vermochten und die Entwicklung der anderen vernachlässigt haben. Ihre Intelligenz ist entwickelt worden, aber nicht die edlen Gefühle ihrer Seele.

54. Das ist der Grund dafür, dass Ich euch seinerzeit darauf hinwies, dass der Mensch nicht vom Brot allein lebt. Denn ausser den das Irdische betreffenden Unterweisungen, die ihm die Erde vermittelt, benötigt er für seine vollständige Vervollkommnung das Licht des Geistes, das er nur in meiner Unterweisung erhalten kann.

55. Ihr Menschen: Viele Jahrhunderte lang seid ihr auf der Erde umhergeirrt, immer von der Last eurer Leidenschaften niedergedrückt. Doch das Ende ist gekommen, schon seid ihr in der Ära eurer geistigen Befreiung, in der die Seele im Körper herrschen wird, der ihr Diener sein wird, und in der sie die Unendlichkeit zur Heimstatt haben wird.

56. Bald werdet ihr erfahren, woher ihr gekommen seid, und wohin ihr geht, damit ihr der Welt den Platz zuzuweisen versteht, den sie in eurem Leben einnehmen soll, und ihr der Seele den Platz gewährt, den sie in eurem Dasein haben soll.

57. Diese Worte, die Ich euch gerade gebe, sind prophetischer Natur, damit ihr einen Ansporn habt, damit ihr euch anstrengt und in eurer Zukunft mit einem Licht der Hoffnung rechnen könnt.

58. Jene, die durch die Welt gehen und wegen ihrer Schmerzen Tränen vergiessen, sollen nicht denken, dass Ich sie verlassen habe. Ich stelle ihre Geduld auf die Probe und warte nur darauf, dass sie ihre Läuterung erreichen, damit sie dann die Zahl meiner Nachfolger vermehren.

59. Die Vergeistigung wird zu den Menschen kommen, ihre Zweifel zerstreuen, sie zum sicheren Weg zurückkehren lassen, sie das Licht der Wahrheit erblicken lassen. Dann werden die Menschen sagen: “Das Wort des Herrn ist in Erfüllung gegangen, als Er uns sagte: ‘Jedes Auge wird Mich schauen.'”

60. Ihr müsst wissen, dass der Schmerz in dieser Zeit sehr gross ist, weil die Seele des Menschen nun Schulden abträgt, die euer Herz nicht kennt, und um Flecken zu tilgen, die lange Zeit in euch gewesen sind. Ihr wisst nicht, wer ihr seid, und wie eure Werke beschaffen waren auf dem langen Wege, den ihr zurückgelegt habt. Doch jetzt müsst ihr, die ihr diese Offenbarung kennt, euch mit Geduld und Ergebung wappnen. Denn dies wird euch erheben und euch helfen, eure Läuterung zu erreichen.

61. Ich versichere euch, dass es vorerst nicht nötig ist, dass ihr eure Vergangenheit kennt; dass es für euch genügt, wenn ihr die Intuition oder die Ahnung habt, dass ihr in anderen Zeiten Fehler begangen habt, die ihr nun wiedergutmachen müsst. Hingegen will Ich, dass ihr durch mein Wort vieles von eurer Zukunft wisst, denn dies Licht wird in euren Herzen die Hoffnung aufkeimen lassen, ein Leben des Friedens und des Lichtes zu erreichen, in dem die Seele und der Körper sich aufwärtsentwickeln. Denn es werden Zeiten kommen, in denen zwischen dem Körperlichen und dem Seelischen Harmonie herrschen wird.

62. Mein Licht wird alle Pfade erhellen, und die Sekten und Religionen werden einen einzigen Weg vor sich sehen, ein einziges Gesetz: das Liebesgesetz des Göttlichen Geistes. Dies wird die weltumspannende Lehre sein, die alle Seelen vereinen wird.

Mein Friede sei mit euch!

flagge en  Why are daily Events shaking the Earth?

Why are daily Events shaking the Earth?

The Book of True Life

Teaching 184 (of 366 Teachings from the Lord between 1884 and 1950)

The Lord says:

1. Humanity: You have fallen into a state of darkness, but the moment has arrived for you to enter into the light.

2. I have sent Elijah to awaken you from your sleep. How can you feel my presence if you are asleep?

3. Do not wait for me to return to earth in human form. Since you are now more spiritually evolved, I have come in spirit during this era, a more elevated way of manifesting myself than in the previous two eras.

4. I do not need a physical body to dwell among you nor are human words necessary to communicate with you. I am with you as your Divine Teacher, Judge, and Doctor.

5. Your spirit has many senses and attributes to receive my messages. In the past you have ignored those attributes, believing that you can only perceive and hear me with your physical eyes and ears. I will prove to you that that is not true because during moments of silence and prayer you will feel my presence and become inspired.

6. Although you still lack spiritual enlightenment, your inspirations, elevated ideas, noble feelings, and loving deeds will enlighten you and others.

7. You are similar to Lazarus in the tomb because you lack spiritual enlightenment. But in the presence of my voice you will arise to follow me and to offer testimony of my truth.

8. The events that make the nations throughout the world tremble are the voices of justice that are asking you to repent, to pray, to amend, and to cleanse your stains. This period of ordeals will continue until men cease to be stubborn and foolish and abandon their pride and wickedness. When humanity becomes purified, the period of ordeals will cease and humanity will become inspired by divine inspirations, spiritual manifestations, and revelations from nature. They will enlighten you spiritually and guide you to a better life.

9. What can man do to achieve the most grace? He can achieve it by practicing charity. Charity will not only help him become virtuous but also offer the spirit an opportunity to share with others. When you practice charity, it will help those you are helping develop great faith although they are experiencing misery, suffering, poverty, and sickness. Mankind hungers for love and only awaits the seed and the water to make it blossom.

10. Those who preach my word on earth may believe that it is impossible to prevent evilness, hatred, and bad passions from spreading. For me that is not impossible. I do not consider humanity’s return to righteousness and justice a difficult thing to accomplish.

11. Have you seen those leaders who govern great nations? Are you familiar with the strength of their laws and doctrines? Have you not seen how the scientists attempt to penetrate, irrationally and foolishly, into the secrets of nature? Truly I tell you that those individuals, along with their pride, power, and science, will come to kneel humbly before my presence, because all human deeds are now reaching the limits set by God. Through their own free will men will open their eyes to reality, acknowledging the severity of their deeds, the seriousness of their faults, and the magnitude of their errors.

12. I am not implying that all of their deeds are imperfect. No, they are not, but man’s effort to help his brethren is so limited, and his good deeds are so few that it is best that I judge the sins of man.

13. have given humanity a brief period to conclude its work and to respond to the divine judge, when I summon it to judge its deeds.

14. In the meantime, my light is spreading everywhere and penetrating into every spirit.

15. It was my will that those whom I chose to witness my manifestation during this era be prepared, alert, and continue to pray. Thus, while awaiting the hour of my arrival, there would be complete harmony among them as they prepared to listen to my new revelations. However, I have not discovered true brotherhood among this multitude.

16. Those who have received my new revelations will need to prepare their brethren and become their teachers.

17. Truly I tell you that I have come to enlighten not only those who dwell on earth, but also those spirits who dwell in other mansions and who have lost their path.

18. I observe that the spiritual beings who want to fulfill my mandates are highly obedient and humble! It is much easier for those beings that lack a material body to become prepared to fulfill their mission during this era!

19. Many of them awaited me after a long restitution, becoming free of their sins and faults. They have elevated spiritually now that I have opened the sixth seal from the “Book of Seven Seals”, They inspire you to become worthy disciples of the Lord, helping you on your journey.

20. To be able to comprehend the divine teachings, it is necessary for you to analyze my law and to change your sinful behavior. Through that analysis you will be able to comprehend my word and receive great revelations that you cannot attain through human science. One day man will respect and love the Father with the respect and love that I am requesting. My manifestation can be understood by all beings. I have spoken to you according to your mental capacity, otherwise you would not be able to comprehend all of my wisdom. Do not add anything to my teachings. When you translate them to other languages do not change their divine essence.

21. Prepare yourself so that your mind will be similar to a clean mirror, reflecting my enlightenment, as you carry out your delicate mission on earth.

22. Always be with me. I am the life, the beginning and the end of all things throughout creation. If I have given you a mission that is similar to mine, it is because I love you and I want you to imitate me.

23. Save your brethren, perform miracles, and love one another.

24. When you feel that you have enough strength and faith to carry your cross, go to the homes of your brethren to take my word. Also, journey across the oceans and travel to different lands for I will be ahead of you preparing the path.

25. Remain alert because many wolves, disguised as sheep, want to deceive you and separate you from the true path. You will be able to discover their true intention, if you remain alert.

26. If your brethren are suffering and ask you to dry their tears, help them as much as you can. Once you are in the spiritual valley, you will receive greater charity than what you gave on earth.

27. My beloved people: I hear your prayers just as I heard your psalms in the temple during the First Era. However, time has passed and your spirit has evolved. The great temple of Jerusalem no longer exists, because my word has been fulfilled; therefore, no stone remains from that temple.

28. The ark and the tablets of the law are no longer on the altar. Today your spirit seeks the truth beyond those material forms and symbols that in the past helped it to believe, to comprehend, and to worship God. The spirit now realizes that those symbols are no longer needed, because it now understands their true meaning. The symbols were only material objects used by God to explain the divine teachings to mankind.

29. Thus when the student comprehends the divine teaching, he should disregard old practices and rituals and seek to worship God in a spiritual manner.

30. Keep in mind that as long as you need a material symbol to represent me, you will not be able to communicate directly with the Divine Spirit. Be aware that everyone has been summoned to communicate with me from spirit to Spirit.

31. Everything that surrounds you during this material life is an image of the eternal life. It is a profound teaching explained with material objects and forms so that you will comprehend it.

32. Man has not yet completely understood that beautiful teaching. Once again he has become confused, because he lives his material life as if it were eternal. He is satisfied with accepting the material forms and objects in life, renouncing all the divine revelations, essence, and truth found throughout creation.

33. If man becomes enlightened by this book and truly understands it, his spirit will be able to enter a new mansion when he departs from this earth. There he will be able to practice everything that he learned on earth. He will then be able to comprehend many teachings that were revealed to him materially while he was on earth.

34. Study these teachings that the Divine Master has given you so that you will be able to judge your deeds. If you come to the conclusion that you are not progressing spiritually, analyze the reason. Seek to always progress spiritually along your path of evolution.

35. The mission that I have entrusted to the spiritual nation of Israel is great and very delicate. That is why I have sought those people in each era, to inspire them with my word and to reveal more things about my law.

36. The law of love, virtue, and justice is the spiritual heritage that I have brought to my people during all three eras. I have guided humanity through all my teachings making it realize that the Law is summarized in only one commandment: Love one another. Love the Father, who is the Creator of life, love your brethren, who are a part of the Father, and love all things created by the Father.

37. Love is the origin of everything. It is a seed of wisdom, greatness, strength, elevation, and life. Love is the true path outlined by the Creator for the spirit, so that as it evolves step by step and journeys to more elevated mansions, it will feel closer to the Divine Father.

38. If man had practiced spiritual love from the beginning of time, instead of falling into idolatrous rituals and religious fanaticism, earth would have become a valley of peace. However, this world is now a valley of tears due to the misery and anguish of man. If earth would have become a valley of peace, spirits would have achieved merits, departing to other spiritual mansions as they journey along the path of spiritual evolution.

39. Truly I tell you that throughout history man has never lacked knowledge of my law. Not only has he had a conscience to guide his spirit, but also he has had his intuition and premonitions to guide him. However, after departing from earth, his spirit returns to the spiritual valley in a state of darkness. I say to you that whoever does not learn the teachings that he needs to learn on earth will need to return to this planet to finish his restitution and to learn those teachings.

40. Your beliefs regarding the meaning of life, the spirit, and the spiritual valley are incorrect. Many believe that if a person has developed certain virtues, or if he repents for his sins before he dies, he will have earned a place in heaven. That false belief prevents man from fulfilling my law during the time that he is on earth. Thus, when he departs from earth and enters into the spiritual valley, his spirit enters a place that is unlike the heaven that he had imagined. Also, the spirit fails to feel the supreme joy that it thought it would feel.

41. Do you know what happens to those beings who were certain that they were going to heaven, and instead find themselves confused? Because they lack a material body, they are unable to dwell on earth and because they can not elevate to mansions of spiritual light, they create a world, without realizing it, that is neither human nor spiritual. It is then that those spirits ask: Is this heaven? After our long journey on earth, is this the mansion for spirits as destined by God?

42. No, others say, this cannot be the Kingdom of the Lord, where only light, love, and purity should exist.

43. Slowly, through meditation and pain, the spirit begins to comprehend several things. It develops a true comprehension of God’s divine justice and, illuminated by its conscience, it judges its deeds from the past and discovers that they are small and imperfect. Thus, contrary to what it previously believed, the spirit now realizes that it is not worthy of entering into the kingdom of heaven. Having developed that comprehension, the spirit becomes humble and yearns to return to earth to erase its blemishes, to amend its mistakes, and to achieve true merits before the Divine Father.

44. It is necessary to clarify these mysteries to your brethren. Thus, man will realize that his life on earth offers him an opportunity to achieve merits and that these will help his spirit to elevate and to dwell in mansions that are spiritually superior. The spirit must continue to achieve merits so that it may continue to evolve and not become stagnant. Thus, it will ascend step by step because in the Father’s house there are many mansions.

45. You will achieve those merits by practicing deeds of love, as taught by the eternal law of the Father. As you ascend step by step through the ladder of perfection, your spirit will become familiar with the path that leads to heaven. Once your spirit achieves spiritual perfection it will enter into the kingdom of heaven.

46. Those who approach me wanting to discover the paths of peace and love are welcomed. I welcome those individuals and make them aware of their spiritual mission.

47. Disciples: You will work with the Divine Master, and we will work together, traveling through the path that will guide you to the top of the mountain. You will arrive humbly before me, without asking for any specific gift. You will humbly accept whatever I have destined for each of my children.

48. Your spirit has become enlightened, and you have encountered many ordeals along your journey which have served as important lessons. Therefore, you will no longer allow yourself to be dominated by vanity, desiring greatness in order to be admired and served by others.

49. Who, other than I, is able to govern all spirits and to guide their destiny? No one is able to do that. Thus, when someone else attempts to reign in place of the Lord he establishes a kingdom according to his desires, ambitions, and vanity. It is a kingdom that is filled with materialism and low passions, lacking love, kindness, and charity.

50. One cannot disregard the voice of the conscience, because it is perfectly just. Only pureness and goodness have power over the emotions of a spirit. In other words, a spirit can only be nourished with truth and righteousness.

51. My disciples, even though you observe that you have been gifted with abilities that not everyone possesses, do not consider yourself superior to others. Use your gifts to carry out the Lord’s work because your mission is to practice deeds of love and to dedicate your life to helping your brethren.

52. Destroy the kingdom of vanity that you have created, and learn to dominate your human passions. Allow your spirit to manifest its essence, its love, its enlightenment and its wisdom. Imitate Jesus in every deed that you perform. He was not sent to earth to amend a fault or to be judged by his Father. Christ, who comes to speak to you once again, descended to the hearts of men to establish a kingdom of love, justice, and truth. He did not bring material doctrines or unjust laws to mankind. He did not come to tempt human greed nor to nourish human passions. He brought a doctrine of love to man, which is the law that governs all spirits. That is why Jesus told the multitudes, My kingdom is not of this world.

53. You ask me in the most intimate part of your heart, how is it possible for great spirits to become rebellious and to disobey God? I say to you that whoever rebels against me has not yet become great. They are still imperfect spirits who have succeeded in developing only some of their spiritual gifts but who have ignored developing the others. They have evolved intellectually, but have failed to progress in their ability to practice love, forgiveness, and kindness.

54. That is why I said to you in the past that man does not live by bread alone. In addition to the knowledge that the world offers you, man needs Spiritual enlightenment to achieve true perfection. He can obtain that enlightenment only through my teachings.

55. Humanity: You have wandered many centuries through earth becoming a slave to your passions. However, that slavery has now ended. This is the era of your spiritual freedom. Today, the spirit will reign over the flesh and will no longer be a slave. The new mansion of the spirit will be the infinite heavens.

56. Soon you will know where you came from and where you are going. Thus, you will learn to give to the world and to the spirit what each needs.

57. I have given you this prophecy to inspire you and to give you faith along your journey of spiritual growth.

58. Those who journey through earth weeping and suffering should not believe that I have abandoned them. They are learning patience and becoming purified so that they may join those who follow me.

59. Man will achieve spirituality, eliminating any doubts he previously had. It will help him to return to the right path and to perceive the truth. Men will then agree that the Lord’s prophecy has been fulfilled, because he had prophesied that everyone would perceive him.

60. It is necessary for you to know that there is great suffering during this period because the spirit of man has come to amend his past mistakes, which he still ignores. It has come to cleanse the blemishes he has carried for a long time. You continue to ignore who you are and are not able to recognize the harmful deeds you have done throughout your long journey. Those of you who are now familiar with this revelation should practice patience and submissiveness, because it will help you to elevate and to become purified.

61. I assure you that for now it is not necessary for you to know your past. It is sufficient for your intuition to inform you that in the past you have committed errors which you must now corrects However, I do want you to become familiar with your future through my teachings. That knowledge will allow you to have hope in the future, because the time is coming when man will achieve peace and spiritual enlightenment. In the future, there will be harmony between material and spiritual things.

62. My light will illuminate all paths, and the different religions and sects will perceive only one path; God’s law of love. Love will be the universal doctrine that will unify all spirits.

My Peace be with you!

WACHT AUF, MEINE KINDER! Wenn ihr jetzt den Kurs nicht ändert, dann… – WAKE UP, MY CHILDREN! If you do not change your Course now, then…

BOTSCHAFT / MESSAGE 781
<= 780                                                                                                       782 =>
<= Zurück zu den Liebesbriefen                                        Back to LoveLetters =>

finnland-270x180px
2020-05-27 - Kinder Gottes Erwachen-Kurs andern-Kampf Gut gegen Bose-Amerika-Liebesbrief von Jesus 2020-05-27 - Children of God Awakening-Change Course-Battle good versus evil-Love Letter from Jesus
=> VIDEO => PDF => AUDIO… => VIDEO => PDF => AUDIO…
Verwandte Botschaften…
=> WACH AUF, AMERIKA !
=> Technologie für Gedankenkontrolle
=> Manipulation der Denkweise
=> Die kommende Hölle auf Erden
=> Videospiele sind Satans Falle
=> Jesus warnt vor Zeichen d. Tieres
=> Quarantäne absichtlich zugelassen
=> Mehr Botschaften zu Covid-19
=> Donald & Amerika… Hört zu!
=> Kummer über Ignoranz M. Leute
=> Sie werden zurück gelassen
=> Läuterung am Tag des Herrn
=> Satans geplanter Krieg gegen M…
=> Wo sind eure Kinder?
Related Messages…
=> WAKE UP, AMERICA !
=> Mind-Control Technology
=> Manipulation of the Mind
=> The coming Hell on Earth
=> Videogames are Satan’s Trap
=> Jesus warns of Mark of the Beast
=> I deliberately allowed Quarantine
=> More Messages reg. Covid-19
=> Donald & America… Listen!
=> Grief over Ignorance of My People
=> They will be left behind
=> Purification in the Day of the Lord
=> Satans planned War against Hum…
=> Where are your Children?

flagge de  WACHT AUF, MEINE KINDER! Wenn ihr jetzt den Kurs nicht ändert…

WACHT AUF, MEINE KINDER! Wenn ihr jetzt den Kurs nicht ändert, dann…

27. Mai 2020 – Worte von Jesus durch Schwester Clare

(Clare) Möge der Herr unsere Herzen zum Handeln anregen. Geliebte Familie, der Herr hat mir gesagt, dass diese drastische Veränderung in unserer Gesellschaft, die aufgrund des Virus stattgefunden hat, absichtlich von Ihm zugelassen wurde, aus vielen verschiedenen Gründen. Der Wichtigste davon ist ein Weckruf an die Welt, dass wir in der Endzeit leben und nicht auf das vorbereitet sind, was kommt. Er versucht Seine schlafende Schönheit aufzuwecken, bevor der Feind sie überrumpelt.

Ihr Lieben, ein Grund ist, dass wir auf Materialismus und Leistung fokussiert sind und dies hat uns an einen Punkt gebracht, wo wir nicht mehr auf dezente und raffinierte politische Veränderungen achten. Sie gehen unbemerkt an uns vorbei, z.B. Dinge, die Obama unter dem Deckmantel ‘Obamacare’ eingeführt hat. Viele Dinge wurden hinter unserem Rücken als Gesetz eingeführt. Dinge werden so arrangiert, dass wenn der richtige Moment kommt, unschuldige Menschen ohne konkreten Grund verhaftet werden können.

Weil wir uns so auf Geld und Erfolg konzentriert haben, fallen unsere Familien und Ehen auseinander, während böse Absichten unsere Kinder in den Schulen beeinflussen und sie in eine Generation ohne Moral verwandeln. Ihnen wurde beigebracht, dass das Schlechte gut und das Gute schlecht ist. Aus diesem Grund haben sie sich gegen ihre Eltern gestellt, die versucht haben, ihnen Moral zu vermitteln, um ihre Seelen zu retten. Herr, ich weiss, dass diese Botschaft Deine Idee war. Könntest Du bitte mit uns darüber sprechen?

Jesus begann… “Gerne. Es war auf Meinem Herzen, Meine Leute, dass ihr nicht realisiert, dass Ich diese Umstände zugelassen habe, um euch aufzuwecken und umzudrehen, bevor es definitiv zu spät ist. Viele Christen, die leidenschaftlich beten, haben sich ins Getümmel gestürzt, um das Böse daran zu hindern, diese Nation umzustürzen, aber nur ganz knapp.

“Viele von euch beschweren sich bei Mir… ‘Herr, warum hast Du das zugelassen?’ Der Grund, dass dies geschieht ist, weil ihr kopfvoran über eine Klippe gerannt seid und Ich habe dies getan, um euch aufzuhalten und eure Aufmerksamkeit zu bekommen, um die richtigen Werte wiederherzustellen in eurem Heim, um die Familien zu versammeln, anstatt jedes Mitglied Tag für Tag seinen eigenen Beschäftigungen nachgehen zu lassen, ohne zu wissen, was im Leben des Anderen vor sich geht.

“Die Einschränkung des physischen und geschäftigen Lebensstils hat euch mit der Realität konfrontiert, was die Beziehungen in eurer Familie angehen, sowohl in ihren schwächsten wie auch in ihren stärksten Ansatzpunkten. Viele Familien haben sich vor ihren eigenen Augen aufgelöst und die Tätigkeiten ausserhalb haben sie im Dunkeln gelassen, was wirklich vor sich geht. Ich möchte, dass ihr, Meine Leute, euch zusammenschliesst und euer Leben der letzten paar Jahre überprüft. Was sind eure Werte? Ihr fragt euch vielleicht, wie mache ich das?

“Indem ihr das herausfindet, womit ihr eure meiste Zeit verbracht und wofür ihr das meiste Geld ausgegeben habt. Viel Zeit in fruchtlose und böse Videospiele zu investieren hat eine grosse dämonische Gesellschaft in euer Zuhause gelockt. Versteht ihr? Eure Körper sind elektrische Maschinen, die durch elektrische Impulse betrieben werden. Dämonen funktionieren auch mit dieser Energiequelle und es ist so einfach für sie, mit eurem Gehirn in Verbindung zu treten und ernsthafte genetische Schäden zu verursachen, um euch von Mir zu trennen, indem sie die höheren elektrischen Ströme in eurem Körper unempfindlich machen.

“Ihr gewöhnt euch an laute, rasante Musik, die euch weiter von Meiner immer noch kleinen Stimme wegzieht. Ihr werdet unempfindlich für Gewalt, indem ihr euch Verbrechen anseht, die verübt werden und ihr nehmt an solchen Dingen teil in Videospielen. Ihr werdet von dem Monster Satan gesteuert, der Wege gefunden hat, um das Böse schön und begehrenswert zu machen. Er nutzt euer Bedürfnis, konkurrieren und etwas erreichen zu wollen. Gleichzeitig gibt er euch ein Erfolgsgefühl, indem ihr in dieser multidimensionalen Welt der Videospiele mitmacht.

“Die Spiele selbst sind ein Übungsplatz für Sünde, indem sie euch wegziehen von Friede, Sanftmut, Güte, tieferem Denken und Nächstenliebe. Alles, was diese Spiele fördern, ist Ehrgeiz, sich in Gewalt und Geschwindigkeit auszuzeichnen und Dinge zu tun, von denen ihr keine Ahnung habt, wie sehr sie an das Böse gebunden sind. Wenn ihr ein Gebäude in die Luft jagt, seid ihr nicht drin und seht, wie kleine Kinder von den Bomben zerrissen werden und dies kommt euch nicht einmal in den Sinn, aber diese Kriegseigenschaften bereiten euch darauf vor, den Auslöser einer Bombe zu betätigen, ohne dass ihr euch darum kümmert, wen oder was es verletzen oder zerstören wird. Geschwindigkeit und Geschicklichkeit werden bejubelt, ohne auch nur einen Gedanken daran zu verschwenden, was für Konsequenzen dies für das menschliche Leben mit sich bringt. Krieg wird verherrlicht.

“Aber Ich sage euch die Wahrheit, Krieg ist die Hölle auf Erden. Satans Absicht ist es, das Menschengeschlecht komplett auszulöschen. Er steht also hinter diesen Spielen, die eure Reflexe und eure Lust auf Action und Zerstörung trainieren. Der Feind hat euch damit genährt, um euch darauf vorzubereiten, während Zeiten nationaler Bedrängnisse hinauszugehen und zu töten, zu stehlen und zu zerstören, was seine einzige Absicht ist, der Menschheit Leiden und Verluste zuzufügen.

“Jetzt steht ihr euren Familienmitgliedern gegenüber. Ihr tut euch schwer mit den Einschränkungen, die dieser Virus eurem Leben auferlegt hat. Aber es ist genau diese Einschränkung, die Ich nutze, um euch aufzuwecken und auf das aufmerksam zu machen, was wirklich vor sich geht in eurem Leben und in welche Richtung ihr wirklich unterwegs seid. Dies ist keine Zeit, sich zu beschweren, vielmehr ist es Zeit, die Leere in eurem Leben zu erkennen, den Mangel an Frieden und Freude und die Süchte, die euch voneinander trennen, wie Nachrichten, Videospiele, Drogen und Alkohol, sowie die riesige Leere, die in eurem Leben zurückgelassen wurde, nachdem die Hetzerei, hierhin und dorthin gehen zu müssen, weggefallen ist, die euch jeden Tag angetrieben hat.

“Ihr wollt von diesen Einschränkungen, die Covid euch auferlegt hat, befreit werden, aber ihr habt noch nicht alle Folgen eures geschäftigen Lebensstils verstanden. Und das Schlimmste davon ist, dass eure Nation von bösen Menschen übernommen wurde und es tobt ein Kampf um Leben und Tod, um euch das Leben zu stehlen. Ihr müsst aufwachen und beten, aufwachen und erkennen, was hinter den Kulissen eures Lebens vor sich gegangen ist. Ihr müsst die heimlichen Aktionen erkennen, die diese korrupten Politiker getätigt haben, während ihr den nächsten Level des Spiels, das ihr spielt, überwunden habt.

“Ja, sie haben euch absichtlich in eine Sucht verwickelt, um euch aus der Realität rauszuhalten und daraus, was aus eurem Leben und eurem Land wird. Sie haben euch eine Falle gestellt – geht hierhin, geht dorthin, mache dies, tue das – bis zum Punkt wo ihr euch nicht mehr bewusst seid, dass ihr in einem zerstörerischen Netz gefangen seid, da euch Tag für Tag eure Rechte und eure Moral genommen werden und zwar unter dem Deckmantel von Freiheit und Spass.

“Meine Leute, wacht auf! Es geht nicht um Wohlstand, mehr Dinge, mehr Freiheiten, mehr Spass, mehr Unterhaltung. Was mit euch geschieht ist, dass ihr angekettet, eingesperrt, kontrolliert und programmiert werdet, damit ihr mit Satans Absicht übereinstimmt.

“All dies wird durch täuschende Unterhaltung erreicht, Unterhaltung, die das Böse bejubelt und das Gute verurteilt. In diesem Moment mögt ihr das Spiel geniessen, aber ihr werdet aufwachen und herausfinden, dass ihr in die Knechtschaft gelockt wurdet; und der einzige Ausweg ist euer Gott, von welchem euch gesagt wurde, dass ihr Ihn verachten sollt.

“Kinder, Kinder, Kinder… 10-20-30-40-50 Jahre alte Kinder… das Leben wird euch gestohlen, direkt vor euren Augen. Die Schönheiten eurer Familie, die Süsse einer Beziehung zu Mir, die Freiheit, auf welcher eure Nation gegründet wurde, eure Gesundheit und euer Recht zu leben. All diese Dinge werden euch langsam entzogen.

“Ich möchte, dass ihr versteht, die Bösen haben euch betäubt, um euch zu unterwerfen… solange ihr eure Videospiele, Pornografie und Unterhaltung habt, können sie euren Blick davon fernhalten, was sie hinter eurem Rücken tun. Und was sie tun ist, euch eure Rechte auf Freiheit zu nehmen und euch schlussendlich von der Erde zu fegen.

“Sie wollen euch eine Vorrichtung implantieren, die euer Denken, eure Stimmung, euer Handeln und eure Wünsche programmieren wird und euch blind macht für ihre Motive. Blind dafür, warum sie diese Videospiele so programmieren, wie sie es tun, blind dafür, warum sie Sexualität als eine Freizeitbeschäftigung präsentieren, blind dafür, was richtig und falsch ist, damit ihr zu einem Tier werdet, zu einer Bestie und nicht länger ein Mensch seid, der in Meinem Bild erschaffen wurde.

“Ich sage euch diese Dinge, weil ihr euch über genau jene Einschränkungen beschwert, die Ich in eurem Leben zugelassen habe, um euch vom Verlust eurer Seele und einer Ewigkeit in der Hölle abzuwenden.

“Ich will, dass Amerika und die Welt aufwacht und erkennt, dass es nicht um einen produktiven und erfolgreichen Lebensstil geht, sondern um menschliche Beziehungen, eure Kinder, eure Familie, eure Nation, eure Beziehung zu Mir und darum, die Zerstörung von allem Guten auf dieser Erde zu verhindern, die Ich euch anvertraut habe.

“Ich will, dass ihr diese Zeiten überdenkt und erkennt, dass ihr an einer kritischen Kreuzung steht, wo das Böse nur darauf wartet, die Oberhand zu gewinnen und zwei Drittel der Weltbevölkerung zu zerstören. Ja, das bedeutet euch und Jene, die ihr liebt. Ich will, dass ihr tiefer eindringt, Meine Leute, viel tiefer und euch der Ewigkeit bewusst seid, in welche ihr unterwegs seid, sofern ihr den Kurs nicht ändert.

“Ich will, dass ihr die Wahrheit erfahrt und nicht länger die Lügen schluckt, die euch gut fühlen lassen auf dem Weg zu eurem nächsten Baseballspiel oder Vergnügungspark. Hört auf, an den Themen vorbei zu eilen, die für euch und eure Familie Leben oder Tod bedeuten in dieser Nation.

“Hört auf, die tieferen Probleme zu ignorieren und fangt an zu überprüfen, was sich wirklich hinter den Gesichtern verbirgt, die euch vorschreiben, wen ihr mögen, wen ihr hassen und was ihr denken sollt. Ihr wurdet massiv belogen. Es ist Zeit, dass ihr tiefer eindringt. Legt eure Spielsachen und Unterhaltungen beiseite und überprüft, wer und was diese Leute, die dieses Land geführt haben, wirklich sind. Woher kommen sie, für wen arbeiten sie, was ist ihre Absicht und was haben sie hinter verschlossenen Türen getan? Dringt tiefer ein, sichert euch eure Freiheit, durchbrecht die Fassaden und Lügen und erkennt, wer sie wirklich sind und wer sie nicht sind.

“Erkennt, dass eure Nation an einem seidenen Faden hängt und wenn es jemals eine Zeit gab, sich zu erheben, dies ist die Zeit und zwar schnell. Aufgrund dieses Virus, mit welchem sie euch eigentlich schaden wollten, zeige Ich euch, wie euer Leben gewesen ist und worauf es hinausläuft, wenn ihr jetzt nicht handelt. Ihr wurdet verlangsamt, eingesperrt und euch wurde eine Gelegenheit gegeben, wie niemals zuvor, zu erkennen, womit ihr es zu tun habt und wohin ihr ganz sicher geht, wenn ihr euren Lebensstil und diese Nation nicht radikal verändert.

“Denn wenn ihr dies nicht unter Kontrolle bekommt, werden sie die Kontrolle über euch erlangen und jene radikalen Veränderungen gegen euren Willen einführen, was viel Leid und Zerstörung für euch mit sich bringen wird. Es ist nicht zu spät, wenn ihr euch jetzt erhebt. Meine Leute, wacht auf und erkennt, womit ihr es zu tun habt, dringt tiefer ein und entdeckt das Böse unter euch.

“Und was noch wichtiger ist, dreht eure Liebe und Zuneigung wieder Mir zu, denn Ich allein habe die Macht, euch in dieser entscheidenden Stunde zu erretten. Aber Ich muss sehen, wie ihr euer Leben umgestaltet und dafür betet, dass das Böse überworfen wird und dafür, dass das Richtige und Gute siegt.

“Hört auf, euch eure Meinung zu bilden, indem ihr die Nachrichtenmedien als Basis nehmt, dringt tiefer ein und findet heraus, wer sie wirklich sind und was sie wirklich im Schilde führen. Trefft gerechte Urteile über eure Führer. Es ist nicht allein Meine Aufgabe, diese Nation umzukehren, es liegt an euch, informiert zu sein, die Wahrheit zu kennen und entsprechend zu beten.

“Dann kann ich Meinen mächtigen Arm anheben, den Feind schlagen und den Tod und die Zerstörung aufheben, die er für euch geplant hat und die sich am Horizont anbahnt. Mein Segen ist auf euch, Meine Leute, Meine Kinder. Erhebt euch und steht auf! Nehmt die Wahrheit an und kämpft dafür. Ich bin bei euch!”

flagge en  WAKE UP, MY CHILDREN! If you do not change your Course now…

WAKE UP, MY CHILDREN! If you do not change your Course now, then…

May 27, 2020 – Words from Jesus thru Sister Clare

(Clare) May the Lord stir our hearts into action. Beloved family, the Lord has told me, that this drastic change in our society that has taken place because of the virus, has been deliberately allowed by Him for many different reasons, chief among them being a wakeup call to the world, that we are living in the end times, and that we are not prepared for what is coming. He is trying to wake up His sleeping beauty, before the enemy completely takes her by surprise.

One reason, dear ones, is that our focus on materialism and accomplishment has driven us to the point where we are not vigilant about subtle, political changes that pass right by us, such as the things Obama instituted under the umbrella of Obamacare. Many things have been signed into law behind our backs, things that are being set up so that when the right moment arrives, innocent people can be arrested for no concrete reason at all.

Because we have focused on money and success, our families and marriages are falling apart, while evil agendas in the schools are influencing our children and turning them into a generation without morals. They have been taught that bad is good and good is bad. As a result, they have turned against their parents, who have tried to instill morals in them to save their souls. Lord, I know this message was your idea, could you please speak to us about it?

Jesus began… “Gladly. It has been on My heart, My people, that you don’t realize that I have allowed these circumstances to wake you up and turn you around, before it’s entirely too late. Many Christians that pray passionately have jumped into the fray and kept evil from overturning this nation, but just by the skin of its teeth.

“Many of you complain to Me… ‘Lord why did you allow this to happen?’ The reason this is happening is because you were running headlong over a cliff, and I have done this to stop you and get your attention, to restore proper values in the homes, to gather the families together, instead of letting each one go about their own pursuits, day after day, oblivious as to what is going on in each other’s lives.

“Curtailing the physical and busy lifestyle has brought you face to face with the reality of your family’s relationships, in both their weakest and strongest points. Many families have been disintegrating under their very own nose, and outside activities have kept them ignorant of what is really happening. I want you to draw together, My people, and examine your lives over the past few years. What are your values? You may ask, how do I determine that?

“By looking at what you spend most of your time and money on. Investing time in fruitless and evil video games has brought much demonic company into your homes. Do you understand? Your bodies are electrical machines that run on electrical impulses. Demons also run on this energy source and it is so easy for them to interface with your brain and cause serious genetic damage to your genes, cutting you off from Me by desensitizing the higher electrical currents in your bodies.

“You become used to loud, fast-paced music, which pulls you further away from My still small voice, you become desensitized to violence by watching crimes committed and participating in such things within video games. You are being steered by the monster Satan, who has found ways to make evil beautiful and desirable, feeding on your need to compete and accomplish, and giving you a sense of accomplishment by playing in this multidimensional world of video games.

“The games themselves are a training ground for sin, by alienate you from peace, gentleness, kindness, deeper thinking, brotherly love… all these games do is foster ambition to excel in violence and speed, doing things that you have no idea how tied in they are to evil. When you blow up a building, you are not inside to see little children ripped apart by the bombs, and this never enters your mind, but these feats of war are preparation for you to be able to pull the trigger on a bomb and not care who or what it hurts. Speed and agility are applauded, without any thought of the consequences to human life. War becomes glamorous.

“But I tell you the truth, war is Hell on Earth. Satan’s agenda is to completely destroy the human race. So, he is behind these games that are training your reflexes and lust for action and destruction. The enemy has fed you on this to prepare you to go out killing, stealing and destroying in times of national distress, which is his whole intention, to inflict suffering and loss on mankind.

“Now you are face to face with family members. You struggle against the limitations this virus has put upon your lives. But it is exactly this limitation that I am using to get you to wake up to what is really going on in your lives, and where you are really headed. This is no time to complain, rather this is the time to look at the emptiness in your lives, the lack of peace, joy, and the addictions that take you away from one another, such as the news, video games, drugs and alcohol, as well as the huge void that was left behind in your lives, now that the ‘rush here and rush there’ agenda that drove you every single day has fallen away.

“You want to be free of these restrictions that Covid has put on you, but you have not yet understood all the implications of your busy lifestyle. And the worst of these is that your nation has been taken over by wicked men, and there is a life and death struggle going on to steal the life from you. I need you to wake up and pray, wake up and see what’s been happening behind the scenes in your lives. I need you to see the stealthy moves these corrupt politicians have made while you were conquering the next level of the game you were playing.

“Yes, they have deliberately hooked you into addiction, to keep you out of reality and what your life and country is becoming. They have set you up to go here, go there, do this, do that, to the point that you are totally unaware that you are caught in a net of destruction, because day by day your rights and morals are being taken from you, under the guise of freedom and fun.

“My people, wake up! It’s not about prosperity, more things, more freedoms, more fun, more entertainment. What is happening to you is that you are being chained down, confined, controlled and programmed to go along with Satan’s agenda.

“All of this is being accomplished through deceitful entertainment that applauds what is evil and denounces what is good. In this moment you may enjoy the game, but you will wake up to find out you’ve been lured into bondage, and the only way out is through your God, whom you’ve been taught to despise.

“Children, children, children… 10-20-30-40-50-year-old children… life is being stolen from you, from right under your nose. The beauties of your family, the sweetness of a relationship with Me, the freedom your nation was founded upon, your health and right to live, all these things are slowly being taken from you.

“I want you to understand, the evil ones have drugged you into subservience… as long as you can have your video games, pornography, and entertainment, they can keep your focus off of what they are doing behind your backs, and what they are doing is wipe you from the face of the earth, as well as taking your rights to freedom.

“They want to plant a device in you that will program your thinking, your moods, your actions, your desires and keep you oblivious to their motives. Oblivious to why they program these video games the way they do, oblivious to why they present sexuality as recreational, oblivious to what is right and what is wrong, so that you will degenerate into an animal, a beast and not a human being formed in My image.

“I am telling you these things because you are complaining about the very restrictions I have allowed in your lives, to turn you away from the loss of your soul and an eternity in Hell.

“I want you to wake up America and the world and see that it is not about your productive and prosperous life style, it is about human relationships, your children, your family, your nation, your relationship with Me and the prevention of the destruction of everything good on this Earth that I have entrusted to you.

“I want you to rethink these times and see that you are standing at a critical crossroads, where evil is lurking to get the upper hand and destroy two thirds of the earth’s population. Yes, that means you and those you hold dear. I want you to go deeper, My People, much deeper and embrace eternity, where you are headed if you do not change your course.

“I want you to learn the truth and not swallow the lies that will make you feel good on the way to your next baseball game, or amusement park. Stop hurrying past the issues that mean life or death to you and your family in this nation.

“Stop ignoring the deeper issues and start examining what is behind the faces that tell you who to like, who to hate and what to think. You have been lied to on a massive scale. It is time for you to go deeper. Set aside your toys and entertainments and examine who and what these people who have been running this country really are. Where are they from, who do they work for, what is their agenda, and what have they been doing behind closed doors. Go deeper, secure your liberty, break through facades and lies, recognizing who they are and who they are not.

“Recognize that your nation is hanging by a thread, and if there ever was a time to rise up, it is now, and quickly. As a result of this virus, for which they meant to harm you, I am showing you what your life has been like and where it is going if you don’t act now. You’ve been slowed down, confined and given an opportunity as never before, to recognize what you are dealing with and where you are surely headed if you don’t make radical changes in your lifestyle and this nation.

“Because if you do not get control of this, they will get control of you and make those radical changes against your will, and much to your sorrow and destruction. It’s not too late if you rise up now. My people, wake up and recognize what you are dealing with, go deeper and discover the evil among you.

“And even more importantly, return your affections to Me, because I alone have the power to deliver you in this crucial hour. But I must see you reform your lives and pray for the overturn of evil, and the victory of what is right and good.

“Stop basing your opinions on the news media, go deeper and find out who is really who and what they are really up to. Make righteous judgments about your leaders. It is not My job alone to turn this nation around, it is up to you to be informed, to know the truth, and to pray accordingly.

“Then I can raise My Mighty arm and strike the enemy, overturning the death and destruction he has decreed for you, which is looming on the horizon. My blessing is upon you, My people, My children, to arise, arise, arise! Take up the truth and fight for it. I am with you!”

Das Unser Vater ist das perfekte Gebet… Versteht dessen Inhalt! – The Our Father is the perfect Prayer… Understand its Content!

BOTSCHAFT / MESSAGE 779
<= 778                                                                                                       780 =>
<= Zurück zu den Liebesbriefen                                        Back to LoveLetters =>

finnland-270x180px
2020-05-20 - Gebet Unser Vater-Dankbarkeit-Transparenz-Selbsterkenntnis-Fehler finden-Liebesbrief von Jesus 2020-05-20 - Prayer Our Father-Gratefulness-Transparency-Self-Knowledge-Find Fault-Love Letter from Jesus
=> VIDEO => PDF => AUDIO… => VIDEO => PDF => AUDIO…
Verwandte Botschaften…
=> Reue, Demut & Ehrlichkeit
=> Vorsicht vor Tratsch, Richten…
=> Heilung der ICH-Krankheit Stolz
=> Undankbarkeit ist das Schlimmste
=> In Geist & Wahrheit beten
=> Himmlische & Höllische Denkweise
=> Ohne Liebe wirst du nicht vor Mir…
=> Danke für dein Geständnis
=> Jesus erklärt das Unser Vater
=> Dankbarkeit & Jammern
Related Messages…
=> Contrition, Humility & Honesty
=> Beware of Gossip, Judging…
=> Healing of the I-Disease Pride
=> Ingratitude is the Worst
=> Praying in Spirit & Truth
=> Heavenly & Hellish Mindset
=> Without Love you’ll not stand…
=> Thank you for your Admission
=> Jesus explains the Our Father
=> Gratitude & Complaining

flagge de  Das Unser Vater ist das perfekte Gebet… Versteht dessen Inhalt

Das Unser Vater ist das perfekte Gebet… Versteht dessen Inhalt

20. Mai 2020 – Worte von Jesus durch Schwester Clare

Jesus begann… “Meine Liebe, es gibt unzählige Möglichkeiten, sich Mir zu nähern und Mir nahe zu kommen. Jedes von euch ist wie ein einzigartiger Diamant, der auf seine eigene Weise betet, was Ich geniesse. Hauptsächlich möchte Ich, dass ihr transparent zu Mir kommt, indem ihr nichts verbergt und dass ihr im Vertrauen kommt, dass Ich euch liebe und das für euch tun werde, was schlussendlich zu eurem Besten dient. Vielleicht ist die beste Art, dies anzugehen, wenn Ich euch sage, was Ich nicht will, dass ihr tut, wenn ihr zu Mir kommt.

“Bitte kommt nicht mit einem ‘glücklichen Gesicht’, wenn ihr zutiefst verletzt seid. Ihr könnt nichts vor Mir verbergen und im Grunde weiss Ich sowieso mehr als ihr selbst darüber, was wirklich in euch vorgeht. Kommt nicht zu Mir mit der Fehlerliste einer anderen Seele. Stuft Andere nicht herab. Ich erwarte von euch Mitgefühl für Dinge, die ihr als Mängel anseht bei Anderen. Ihr habt keine Ahnung, was die andere Seele durchmacht und es ist etwas Hässliches anzuhören, wie eine Seele ein anderes Kind Gottes beschimpft und herabstuft.

“Ich verberge 80% eurer Fehler vor euch, weil ihr immer noch zu schwach seid, euch damit auseinander zu setzen. In Wahrheit seht ihr so wenig von euren eigenen Fehlern, dass es beschämend ist, dass ihr überhaupt die Mängel von Anderen beachtet. Kommt lieber zu Mir und bittet Mich, euch zu helfen, eure eigenen Umstände und die Umstände von Anderen zu verstehen, mit denen ihr Schwierigkeiten habt. Ich werde euch immer mit Weisheit und Geduld salben, wenn ihr das tut. Was Ich gerne sehe im Gebet sind Langmut und Güte gegenüber Anderen. Dies veranlasst Mein Herz dazu, eure Bitten zu gewähren.

“Demut, Demut, Demut. Meine Kinder, kommt voller Dankbarkeit zu Mir. Dies ist ein grosser Mangel in eurer Kultur. Ihr neigt dazu zu jammern und eine negative Haltung zu haben, wenn Ich euch dankbar und hoffnungsvoll sehen will. Ich möchte hören, wie ihr die kleinen und die grossen Dinge schätzt, die Mein Vater euch gibt. Ich möchte, dass ihr eure Leiden nüchtern betrachtet und Mir dankt, dass Ich euch lehre, langmütig und geduldig zu sein. Ich möchte, dass ihr vor allem erkennt, wie absolut glücklich und gesegnet ihr seid mit den Dingen, die ihr als selbstverständlich erachtet… ein Dach über dem Kopf, einen Ehepartner, eine erbauliche Arbeit, Essen und Kleidung, sowie Meine Gegenwart und Treue in eurem Leben und Vieles mehr.

“Dies sind nur grundsätzliche Dinge, von welchen Ich möchte, dass ihr sie jeden Tag vor Augen habt. Ich gab euch die perfekte Gebetsvorgabe, als Ich euch das ‘Unser Vater’ lehrte. Wenn ihr sagt… ‘Unser Vater im Himmel, geheiligt sei Dein Name’ dann behauptet ihr, dass ihr zur Familie Gottes gehört, dass ihr Ihn als Ursprung all dessen anerkennt, was euch betrifft und als euren Schöpfer und alleinigen Versorger. ‘Geheiligt sei Dein Name’ – mit anderen Worten, ihr bringt eurem Schöpfer grossen Respekt und Ehre entgegen, indem ihr Seinen Namen erhöht. Sein Name ist heilig und darf nicht leichtfertig genutzt werden. ‘Dein Reich komme’ ist eure Anerkennung und ein Gebet, dass Sein Reich auf dieser Erde errichtet werde und Sein Wille durch euch ausgeführt wird. Nicht der Wille irdischer Absichten, sondern dass das Himmelreich auf Erden errichtet wird mit Nächstenliebe, Vergebung und Rechtschaffenheit.

“‘Gib uns heute unser täglich Brot’ – dadurch bittet ihr Ihn, die Bedürfnisse des Lebens bereitzustellen, im Vertrauen in Seine Güte. Und mit ‘Vergib uns unsere Schulden, wie auch wir vergeben Anderen vergeben’ – damit erkennt ihr an, dass ihr kein perfektes Leben führt, dass ihr anfällig seid für Sünden und Fehler und im gleichen Masse, wie Ich euch vergeben habe, werdet ihr auch Anderen vergeben. ‘Führe uns nicht in Versuchung, sondern schütze und erlöse uns von dem Bösen’ – hiermit drückt ihr euren Wunsch aus, heilig zu bleiben und euch nicht mit dem Bösen zu verbünden. Dies sind die Basis-Elemente beim Gebet und wenn ihr sie nutzt, wird dies immer Wohlwollen in euer Leben bringen.

“Meine Kinder, seid gütig und sanftmütig miteinander. Zwingt eure Ungeduld Niemandem auf, kommandiert Andere nicht herum, dient, unterstützt und baut Einander lieber auf. Wenn ihr dann im Gebet zu Mir kommt, wird Mein Herz weit offen sein, um eure Bitten zu hören, da ihr für Andere das getan habt, was Ich von euch erwarten würde. Ich übermittle euch jetzt Meinen Segen, so dass eure Gebete von Meinem Geist geleitet werden, damit ihr aufhört, Andere zu kritisieren, dass ihr sie zu Mir hochhebt, ihnen vergebt und für sie betet. Möge der Segen des allmächtigen Gottes, des Vaters, des Sohnes und des Heiligen Geistes über euch kommen und für immer bei euch sein… Amen.”

flagge en  The Our Father is the perfect Prayer… Understand its Content

The Our Father is the perfect Prayer… Understand its Content

May 20, 2020 – Words from Jesus thru Sister Clare

Jesus began… “My Love, there are countless ways to approach and come close to Me. Each of you are like a very unique one of a kind diamond that prays in your own way, which I relish. Mostly, I want you to come to Me transparent, hiding nothing, and coming in confidence that I love you and will do for you what is in the end for your very best interests. Perhaps the best way to approach this is to tell you what I do not want you to do when you come to Me.

“Please do not come with a ‘happy face’ when you are deeply wounded. You cannot hide anything from Me and basically, I know more about what’s really going on inside of you than you do. Do not come to Me with a laundry list of another soul’s faults. Do not put others down at all. I expect from you compassion for things you view as shortcomings of others. You have no idea what the other soul is going through and it is an ugly thing to hear a soul berate and detract from another child of God.

“I hide 80% of your faults from you because you are still too weak to address them. In truth, you see so very little of your own faults, that it is shameful for you to even notice the shortcomings of others. Rather you can come to Me asking for help to understand your circumstances and others you find difficult to deal with. I will always anoint you with wisdom and patience when you do that. What I love to see in prayer, is long suffering and kindness with others. This disposes My Heart to grant your requests.

“Humility, humility, humility. My child, come to Me steeped in thanksgiving. This is a huge shortcoming in your culture. You tend to be whiney and negative when I want to see you grateful and hopeful. I want to hear how you appreciate the little and the big things My Father gives you. I want you to keep your sufferings in perspective giving thanks that I am teaching you long suffering. I do so want to see you recognize above all, how very fortunate and blessed you are for the things you take for granted…a roof over your head, a spouse, work that edifies, food and clothing, My presence and faithfulness in your life and so much, much more.

“These are merely basics I wish for you to steep yourself in day by day. I gave you the perfect format for prayer when I taught you the Our Father. When you say… ‘Our Father who is in Heaven, hallowed be Your Name’ – you are claiming that you belong to the family of God, that you acknowledge Him as the source of all that concerns you and as your creator and sole provider. ‘Hallowed be thy Name’ – in other words you are showing great respect and honor to your creator by elevating His name. His name is holy and never to be used lightly. ‘Thy kingdom come’ – is your acknowledgement and a prayer that His kingdom be established on this earth, and His will be carried out by you. Not the will of earthly agendas but bringing the kingdom of Heaven to earth with brotherly love, forgiveness and righteousness.

“‘Give us this day our daily bread’ is petitioning Him for the necessities of life, in confidence of His goodness. ‘Forgive us our debts as we forgive others’ acknowledges that you do not lead a perfect life, you are prone to sin and error and at the same time, in the same measure you will forgive others as you too have been forgiven by Me. ‘Lead us not into temptation but protect and deliver us from evil’ expresses your desire to stay holy and not consort with evil. These are the most basic elements to prayer, and using them will always bring favor upon your life.

“My children, be kind and gentle with one another. Do not force your impatience on others, do not lord it over them, rather serve, support and build up one another. Then when you come to Me in prayer, My heart will be wide open to receive your requests because you have done for others, what I would have you to do. I impart to you now, My Blessing, that your prayers would be ordered by My Spirit, that you would cease to find fault with others, that you would lift them up to Me, forgive and pray for them. The blessing of almighty God, the Father, Son and Holy Spirit descend upon you and be with you forever… Amen.”

WEISHEIT 57… DIE REINIGENDE & DIE HEILIGE FLAMME – WISDOM 57… THE PURIFYING & THE HOLY FLAME

WEISHEIT / WISDOM 57

@ Einzelne Weisheiten … Single Wisdoms
@ Alle Weisheiten ……. All Wisdoms

Worte der Weisheit von Jesus Christus-Die Reinigende Flamme-Die Heilige Flamme-Die Trompete Gottes Words of Wisdom from Jesus Christ-The Purifying Flame-The Holy Flame-Wisdom 57-Trumpet Call of God
=> VIDEO => PDF => AUDIO… => VIDEO => PDF => AUDIO…
Verwandte Botschaften…
=> Mein Wort ist Feuer
=> Mein Zorn brennt heiss, die Welt…
=> Ich werde sie zum Zorn provozieren
=> Trompetet M. Zorn & Barmherzigkeit
=> Echte Weisheit kommt von oben
=> Ohne Läuterung könnt ihr nicht eintr.
=> Das reinigende Feuer muss toben
=> Was ist das Fegfeuer?
=> Läuterung, hier oder im Jenseits
=> Seelisches Ungeziefer beseitigen
Related Messages…
=> My Word is Fire
=> My Anger burns hot, the World…
=> I will provoke them to Anger
=> Trumpet My Wrath & Mercy
=> True Wisdom comes from above
=> Without Purification you can’t enter
=> The cleansing Fire must rage
=> What is Purgatory?
=> Purification, here or in the Beyond
=> Eradicate the Vermin of the Soul

flagge de  WEISHEIT 57… DIE REINIGENDE & DIE HEILIGE FLAMME

WEISHEIT 57… DIE REINIGENDE & DIE HEILIGE FLAMME

Hört zu und versucht zu verstehen… Das Wort Gottes ist Feuer, jedes Wort ist eine heisse Flamme inmitten eines gewaltigen Feuers. Das Antlitz Des Herrn ist ein Feuer und eine Flamme in einem Feuer…

Die Herrlichkeit Des Herrn ist vollkommen, ein reines Licht, eine Flamme innerhalb einer Flamme… Ein Feuer, das die ganze Schöpfung umfasst!

YaHuWaH ist Eins und Sein Name, Eins! Sein Name ist in Ihm und Sein Name ist Er. YaHuWaH ist Sein Name und Sein Name ist Eins mit Ihm. Sie sind nicht getrennt, sondern Eins, genauso wie Der Vater und Der Sohn Eins sind… Eine Flamme innerhalb einer Flamme, innerhalb eines gewaltigen Feuers.

YaHuWaH hat keinen Anfang und kein Ende, genauso wie Sein Name. Deshalb ist nichts ausserhalb von YaHuWaH, denn Sein Wesen ist unendlich. Und Jene, die aus der Schöpfung hinaustreten, treten in Seine ewige Herrlichkeit ein oder werden verbrannt in Seinem verzehrenden Feuer, in Seiner ewigen Flamme.

Deshalb kann Keiner zum Vater kommen, ausser durch Den Sohn, YahuShua, Die Reinigende Flamme. Denn nur Die Heilige Flamme kann in Dem Feuer leben, denn Yah ist HEILIG. Und all Jene ohne die Flamme werden verzehrt, sie werden nicht mehr existieren.

Denn ALLE müssen das Feuer durchschreiten, Alle sind der Macht Der Flamme unterworfen. Die Boshaften eliminiert und die Reumütigen gereinigt.

flagge en  WISDOM 57… THE PURIFYING & THE HOLY FLAME

WISDOM 57… THE PURIFYING & THE HOLY FLAME

Hear and seek to understand… The Word of God is fire, each word a burning flame in the midst of an immense fire. The countenance of The Lord is a fire, and a flame within a fire…

The glory of The Lord is perfect, a pure light, a flame within a flame… A fire engulfing all creation!

YAHUWAH is One, and His name, One! His name is in Him and is Him. YAHUWAH is His name, and His name is One with Him. They are not separate, but one, even as The Father and The Son are One… A flame within a flame, within an immense fire.

YAHUWAH has no beginning and no end, even as His name. Therefore nothing is outside YAHUWAH, for His being is infinite. And those who pass outside creation enter into His eternal glory, or are burned up in His devouring fire, in His everlasting flame.

Therefore, no one may come to The Father except through The Son, YahuShua, The Purifying Flame. For only The Holy Flame may dwell within The Fire, for Yah is HOLY. And all those void of The Flame will consume away; they shall cease to exist.

For ALL must pass through the fire, ALL are subject to the power of The Flame… The wicked purged, and the penitent purified.

Dies ist NICHT Science Fiction… Betet weiter, Herzbewohner – This is NOT Science Fiction… Keep praying, Heartdwellers

BOTSCHAFT / MESSAGE 780
<= 779                                                                                                       781 =>
<= Zurück zu den Liebesbriefen                                        Back to LoveLetters =>

finnland-270x180px
2020-05-23 - Dies ist nicht Science Fiction-Untergrund krieg-Damonen Aliens-Herzbewohner Beten 2020-05-23 - This is not Science Fiction-Underground War-Pray Heartdwellers-Demon Aliens
=> VIDEO => PDF => AUDIO… => VIDEO => PDF => AUDIO…
Verwandte Botschaften…
=> Kinderhandel, Obama & UNO
=> Bill & Hillary Clintons Verbrechen…
=> Betet für Amerika & Präsident Trump
=> Aliens, Klone & Trübsalszeit
=> Warnung vor d. Zeichen des Tieres
=> Entrückung-Donald-Trübsal-Zeichen
=> Ereignisse & Gezüchtete Ungeheuer
=> Dämoniens, Alien-Agenda usw.
=> Täuschungen, Aliens & Toleranz-Ag.
=> Bereitet euch auf euren Tod vor
=> Im weissen Haus droht eine Tragödie
Related Messages…
=> Trafficked Children, Obama & UN
=> Bill & Hillary Clintons Crimes…
=> Pray for America & President Trump
=> Aliens, Clones & Tribulation
=> Beware of the Mark of the Beast
=> Rapture-Donald-Tribulation-Mark
=> Events & Bred Creatures
=> Demoniens, Alien-Agenda etc.
=> Deceptions, Aliens & Liberal Agenda
=> Prepare for your Death
=> A Tragedy looms at the White House

flagge de  Dies ist NICHT Science Fiction… Betet weiter, Herzbewohner

Dies ist NICHT Science Fiction… Betet weiter, Herzbewohner

23. Mai 2020 – Infos von Schwester Clare

(Clare) Meine kostbare Familie, die Entrückung liegt so schwer auf meinem Herzen. Jesus hat mir nur einen kleinen Einblick in die Korruption auf und innerhalb dieser Erde gegeben und es ist niederschmetternd. Einer unserer Leute mit Verbindungen zum Militär teilte mit uns die verheerenden Neuigkeiten, wie Kinder überall auf der Welt in unterirdischen Städten gezüchtet werden und zum Experimentieren und Extrahieren von Adrenochrome genutzt werden, das aus der Pupille des Auges gewonnen wird während die Kinder gefoltert werden. Alles, was ich euch sagen kann ist, dass es schrecklich und unvorstellbar ist.

Bei uns ist dies ganz alltäglich üblich und es gibt kaum einen Ort auf der Erde, der nicht von dieser Tragödie betroffen ist. Kinder werden entführt und in verschiedene Einrichtungen gesandt, wo sie für Experimente genutzt, gefoltert oder zur Herstellung von Adrenochrome für die Elite benutzt werden. Oder sie könnten auch den Dämonen Alien Bewohnern unter der Erde verfüttert werden, die sich mit der Regierung zusammenschliessen und uns Dämonen Alien Technologien zur Verfügung stellen, die weit über den Level unserer Zivilisation hinausreichen, um es mit Moral anwenden zu können.

Dies bringt mich zurück zur Entrückung. Es gibt einfach keine Möglichkeit für mich, den ernsten Zustand, in der sich die Welt aktuell befindet, zu verbergen oder zu leugnen. Präsident Trump hat eine Armee, bestehend aus Männern und Frauen, aufgestellt, um diese unterirdischen Kriege in Tunneln und unterirdischen Städten in Amerika zu führen. Der Kampf ist grausam und ich bitte euch Alle, eure Leiden und Gebete für unser Militär zu opfern, damit es den Vorteil gewinnt über diese Dämonen Alien Bewohner und über Jene, die mit ihnen verbündet sind.

Es besteht die Möglichkeit, dass diese Untergrundregierung in diesem Krieg zerstört werden kann. Aber diese Operationen finden rund um den Welt statt, sie sind so weit verbreitet und in verschiedenen Regierungen verankert, dass es die Kooperation vieler Nationen erfordert, um sie auszurotten.

Vor kurzem fand in der Area 51 ein Erdbeben mit der Stärke 6,5 statt und es folgten mehrere Nachbeben. Diese Beben wurden durch nicht-radioaktive Atomwaffen verursacht, die an Schlüsselstellen eingesetzt wurden, um die Fremdlinge, die unter dem Boden leben, zu zerstören. Unsere Armee stürmt hinein, befreit die Kinder und zerstört dann die Einrichtung, samt den Aliens, die sich darin aufhalten.

Dies ist NICHT Science Fiction, ihr Lieben, dies ist Realität. Die Ufos (Alien Schiffe) sind überall am Himmel und oft von Wolken verschleiert und ich glaube, dass sie nach der Entrückung überall auf der Erde enthüllt und gesehen werden, als eine gewaltige Machtdemonstration. Und ich denke, dass dies die Art sein wird, wie sie eine plausible Erklärung für die Entrückung liefern werden. Nämlich, dass die niedrigeren Menschen auf der Erde entfernt wurden, weil sie dem Fortschritt unserer Zivilisation im Wege standen. Ich glaube, dass sie es so tun werden. Aber im Moment kämpft Gott auf unserer Seite, um diese widerliche Dämonen Alien Bevölkerung von unserer Erde zu entfernen.

Ich bitte euch, für unsere Soldaten wie auch für die Sicherheit des Präsidenten (Trump) zu beten. Eure Gebete sind mächtig, denn sie setzen Gnaden frei. Es mag überwältigend oder hoffnungslos erscheinen, aber das ist weit entfernt von der Wahrheit. Unsere Gebete gewinnen diesen Krieg. Betet weiter, Herzbewohner, betet weiter.

flagge en  This is NOT Science Fiction… Keep praying, Heartdwellers

This is NOT Science Fiction… Keep praying, Heartdwellers

May 23, 2020 – Info from Sister Clare

(Clare) My precious family, the Rapture is so very heavy on my heart. You see, Jesus has given me just a very little glimpse into the corruption on and within this earth, and it is staggering. One of our people with military connections shared with us the devastating news of how children are being farmed all over the world in underground cities and being used for experimenting and extracting adrenochrome, which is harvested from the pupil of the eye while the children are tortured. All I can tell you is that it is horrendous and beyond believing.

It is so common on our soil that there is hardly a place on earth that is exempt from this travesty. Children are kidnapped and sent to different facilities where they are used for experiments or tortured or to produce adrenochrome for the elite or fed to the demon alien population beneath the earth that is consorting with the government giving us alien demon technology that is way beyond the level of our civilization to handle in a moral manner.

This brings me to the Rapture. There is just no way for me to hide or explain away how very serious our condition is right now in the world. President Trump has raised up an army of men and women to fight these underground wars in tunnels and underground cities in America. The fight is ferocious and I am asking all of you to offer your sufferings and prayers for the advantage of our military over this demon alien population and those in league with them.

There is a chance that this underworld government can be destroyed in this war, but the operations are around the world and so very widespread and entrenched in different governments, it will require the cooperation of many nations to eradicate them.

Recently area 51 had an earthquake 6.5 with several aftershocks. This quake was caused by non-radioactive nukes planted in key places to destroy the aliens living underground. Our army goes in and releases the children and then destroys the facility with the aliens in it.

This is NOT Science Fiction dear ones, this is reality. The alien ships are everywhere in the skies and disguised many times by clouds, and I believe that after the Rapture they will be seen and revealed all over the earth in a tremendous display of power. And I think maybe that is how they will explain away the Rapture, that the inferior human beings on Earth were removed because they stood in the way of progress in our civilization. I think that’s what they will do. But for now, God is fighting on our side to remove this disgusting demon alien population from our earth.

I’m asking you please pray for our service men and always pray for the President’s safety. Your prayers are powerful, nothing goes without grace being released. It may seem overwhelming or hopeless, but that’s far from the truth. Our prayers are winning this war. Keep praying, Heartdwellers, keep praying.

Feuer vom Himmel… Was zugelassen wird, ist ein Muss, um sie aufzuwecken – Fire from Heaven… What is being allowed is a must to wake them up

BOTSCHAFT / MESSAGE 778
<= 777                                                                                                       779 =>
<= Zurück zu den Liebesbriefen                                        Back to LoveLetters =>

finnland-270x180px
2020-05-19 - Zugelassen von Gott-Feuer vom Himmel-Sunde Unmoral-Menschen aufwecken-Liebesbrief von Jesus 2020-05-19 - Allowed by God-Fire falling from Heaven-Sins Immorality-Wake up people-Love Letter from Jesus
=> VIDEO => PDF => AUDIO… => VIDEO => PDF => AUDIO…
Verwandte Botschaften…
=> Folgen d. Tragödien & Ernste Sünde
=> Warum lasse Ich Katastrophen zu?
=> Nennst du dich Christ? Dann höre…
=> Christen, hört Mir zu! Dies ist der…
=> Warum bereuen Meine Leute nicht?
=> Das reinigende Feuer muss toben
=> Gebt den Seelen Hoffnung in d. K.
=> Rebellion, Vergeltung & Reformation
=> Tod & Zerstörung kommen
=> War die Entrückung real?
Related Messages…
=> Aftermath of Tragedies & Serious Sin
=> Why do I allow Catastrophes?
=> Do you call yourself a Christian?
=> Christians, listen! This is your Ma…
=> Why are My People not repenting?
=> The cleansing Fire must rage
=> Give Hope to Souls in Crisis
=> Rebellion, Recompense & Reform…
=> Death & Destruction is coming
=> Was the Rapture real?

flagge de  Feuer vom Himmel… Was zugelassen wird, ist ein Muss, um sie aufz…

Feuer vom Himmel… Was zugelassen wird, ist ein Muss, um sie aufzuwecken

19. Mai 2020 – Worte von Jesus durch Schwester Clare

(Clare) Der Herr segne und beschütze euch, liebe Familie. Zuerst möchte ich sagen, dass die Warnung betreffend den Feuerbällen, die vom Himmel fallen, nur der Anfang dieses Ereignisses war, während unser Sonnensystem diese Trümmerwolke durchquert. Astronomen versuchen immer noch, die Auswirkungen, die diese Wolke auf die Erde haben wird, zu berechnen, indem sie das erste Stadium beobachten.

Es wurde gesagt, dass die schwereren Ereignisse in 30 bis 60 Tagen eintreffen werden. Das wäre also Juni und Juli. Was wir von den wenigen Feuerbällen, die bis jetzt gelandet sind, ableiten können ist, dass es hoffnungsvoller ist als ursprünglich angenommen. Was aber nach jener Anfangszeit kommt, ist ziemlich gewaltig und wir wissen immer noch nicht, welche Auswirkungen es haben wird. Jetzt möchte ich einen Traum mit euch teilen, den Ezekiel über diese Sache hatte…

Er befand sich unten am Berg in Taos und suchte nach Seelen, denen er dienen konnte. Sie standen vor einer Klinik am südlichen Ende der Stadt und überall auf der Strasse waren Menschen. Sie wirkten zumeist sehr orientierungslos und verwirrt. Sie irrten umher, als gäbe es keinen Ort, wo sie hingehen konnten. Es schien, dass sich ungewöhnlich viele Menschen auf der Strasse befanden. Sie liefen umher und standen Schlange vor der Klinik. Einige von uns von der Zuflucht verteilten Essen und Vorräte in verschiedene Teile der Stadt.

Ezekiel besuchte die Feuerwache und fragte, ob er helfen könne und sie nahmen ihn bereitwillig an und gaben ihm Jacke und Stiefel, worin er sich völlig unwohl fühlte. Sie stiegen ins Feuerwehrauto und fuhren zum nördlichen Ende von Taos und Ezekiel fuhr mit ihnen mit.

Er war betroffen über den Zustand der Strassen, die fast unpassierbar waren und über die herumirrenden Seelen, die nicht verstanden, was los ist. Es war offensichtlich, dass diese Feuerbälle in einer grossen Anzahl vom Himmel fielen und sie hatten die Strassen aufgerissen. Die Häuser brannten nieder und es verursachte ein allgemeines Chaos. Taos war nicht mehr wieder zu erkennen. Er wusste, dass er aussteigen und sich um die Menschen kümmern muss, die so dringend Hilfe brauchen. Also hielten sie an und Ezekiel stieg aus.

Während die Menschen bei der Klinik Schlange standen, wurden zwei Opfer aus dem Krankenwagen gerollt, die an Covid gestorben waren. Die ganze Szenerie spiegelte Verzweiflung und Verwirrung wider. Ezekiel verbrachte viel Zeit mit verschiedenen Menschen auf der Strasse, die komplett verloren waren und nicht verstanden, was vor sich ging. Er konnte jedoch vielen Menschen Trost spenden, die keine Ahnung hatten, was Gott tut oder warum Er all dies zulässt und dies war das Ende des Traumes.

Ihr Lieben, wenn es eine Wiederbelebung gibt, bevor der Herr uns entrückt, müssen die Komfortzonen zerstört werden, damit die Menschen hungrig werden nach Antworten, wie… ‘Warum tut Gott uns das an?’ Aufgrund der Toleranz-Agenda in den heutigen Kirchen gibt es Tausende Seelen, die nicht mehr wissen, was richtig und falsch ist. Die Unmoral, die so weitläufig akzeptiert ist, lässt sie in Verwirrung zurück bezüglich dem, warum Gott sie bestrafen würde. Wir sind doch gute Menschen. Wir gehen in die Kirche und zahlen unseren Zehnten. Warum passiert uns das?

‘Gott helfe uns, wenn wir die Sünde nicht beim Namen genannt und sie stattdessen beschönigt oder vertuscht haben, um den Massen zu gefallen und die Rechnungen zu bezahlen. Herr, was möchtest Du sagen?’ Jesus begann…

(Jesus) “Liebe Herzbewohner, Menschen Meines eigenen Herzens, was zugelassen wird ist ein Muss, um zu Jenen durchdringen zu können, die weiterhin sagen… ‘Alles ist wie immer’, auch dann noch, wenn jedes dieser Zeichen vom Himmel klar zeigt, dass etwas furchtbar im Argen liegt.

“Wir versuchen verzweifelt, die Aufmerksamkeit Jener zu bekommen, die kein Gewissen haben, weil ihnen die Moral der amerikanischen Kultur beigebracht wurde, statt die christliche Moral. Die Menschen haben ihre Kultur zu ihrer Religion gemacht. Was jetzt überall auf der Erde geschieht, ist die Konsequenz der toleranten, freizügigen Moral, die die Erde im Schmutz und in der Sünde schwimmen lässt.

“Ich sage euch die Wahrheit, würde Mein Vater im Himmel dies nicht zulassen, würde der Kosmos selbst Umwälzungen und Turbulenzen hervorbringen, so boshaft sind die Wege der Menschen ohne Moral.

“Zweifelt niemals an Meiner Liebe zu euch, Meine Leute. Obwohl ihr manchmal nicht versteht, warum gewisse Dinge geschehen müssen, zweifelt nie daran, dass sie für einen viel höheren Zweck zugelassen werden.

“Ich habe euch gesagt, dass es eine Wiederbelebung geben wird vor der Entrückung, weil ihr euch darauf vorbereiten müsst, eure täglichen Absichten niederzulegen, damit ihr Zeit habt für die Arbeit auf den Feldern, um die Ernte einzubringen.

“Während die vertrauten, alltäglichen Dinge suspendiert werden, habt ihr mehr Zeit, euren Bruder und eure Schwester aufzusuchen und ihnen von Meiner grossen Liebe zu erzählen. Seid ihr darauf vorbereitet? Könnt ihr die vielen Dinge in eurem Leben niederlegen, die nichts damit zu tun haben, Mein Reich auf die Erde zu bringen und Seelen zu retten? Ich möchte, dass Jedes von euch sein Herz prüft und Meinen Heiligen Geist darum bittet, euch zu helfen, die Gelegenheiten zu erkennen, die Ich in der Tat vor euch setze. Während sich die Dinge immer weiter zuspitzen, wird es immer mehr Gelegenheiten geben.

“Geht jetzt und denkt über diese Bitten von Mir nach und bringt sie jedes Mal mit ins Gebet, wenn ihr die Chance bekommt, Meine Liebe mit einer Seele zu teilen. Bittet, wenn ihr hinauszieht… ‘Herr, hilf mir heute, im Leben von Jemandem einen Unterschied zu bewirken.’ Dies ist eine Bitte, die Ich gewiss erfüllen werde. Mein Segen liegt jetzt auf euch, damit ihr das, was eine ewige Belohnung mit sich bringt, von dem unterscheiden könnt, was rein fleischlich ist und euch keinen Lohn bringt im Himmel.

“Handelt diesem Wissen entsprechend, Meine Lieben, seid nicht wie Jene, die das Wort hören, aber sich dann nicht ins Feld ihres Vaters begeben, um die Ernte einzusammeln. Sie sagen ‘Ja’, aber sie gehen nicht hinaus, aber ihr seid anders. Ihr bereitet euer Herz vor, ihr nehmt euch Zeit für Seelen, ihr studiert eure Schriften und ihr verbringt Zeit mit Mir. Lasst euch von Meiner Liebe durchdringen, damit wenn ihr hinausgeht, ihr genau jene Liebe über Andere ausgiesst, mit der Ich euer Herz angefüllt habe.”

flagge en  Fire from Heaven… What is being allowed is a must to wake them up

Fire from Heaven… What is being allowed is a must to wake them up

May 19, 2020 – Words from Jesus thru Sister Clare

(Clare) The Lord bless and keep you precious family. First, I would like to say that the warning of fireballs from heaven was just the very beginning of the event as we enter a debris cloud that our solar system is passing through. Astronomers are still trying to calculate the effects this cloud will have on Earth, by observing the very early stages.

It has been said that the heavier manifestation will be in 30 to 60 days from now. So that would be I think June and July. Gaging from the few fireballs that have landed so far, it is a bit more hopeful, than was first projected. But what is coming beyond that initial time is quite immense and we still don’t know what kind of effect it will have. Now I want to share a dream Ezekiel had….

He had a Holy Spirit dream about this very thing. He found himself down the mountain in Taos looking for souls to minister to. They were lined up outside a clinic at the south end of town, and there were people everywhere, out on the street. They mostly seemed very disoriented and confused, wandering like there was no place for them to go. It seemed that there was an unusual amount of street people walking around, waiting in line in front of the clinic and some of us from the refuge were passing out food and taking supplies to different parts of town to help.

Ezekiel visited the fire station and asked if he could be of any help, and they readily accepted him, handing him a fire man’s jacket and boots, which he felt totally uncomfortable in. They got in the firetruck headed for the north end of Taos and Ezekiel was riding with them.

He was struck by the condition of the roads which were almost impassible, and the groups of wandering souls not understanding what was going on. It was obvious from the scene before him that these fireballs had come in a great shower and torn up the roads, burned down houses and caused a general state of havoc. Taos was not the same at all. He knew he had to get off the firetruck and down with the people who needed ministry so badly. And so, they stopped and dropped him off.

While people waited in line at the clinic, on two different occasions, a victim that had died of Covid, was being wheeled out of an ambulance. The whole scene was one of despair and confusion. Ezekiel spent much time with different people on the street that were just so lost and not understanding what was going on. Yet he was able to bring comfort to many of the people who didn’t have a clue as to what God was doing or why He was allowing all of this, and that was the end of the dream.

Dear ones, if we are going to have a revival before the Lord removes us in the rapture, comfort zones have got to be destroyed so that people will be hungry for answers to questions like… ‘Why is God doing this to us?’ The liberal agendas in today’s churches have given birth to thousands of souls who no longer know right from wrong. The standard of immorality so commonly accepted, has left them confused as to why God would even punish them. After all, we’re good people. We go to church and pay our tithes. Why is this happening to us?

‘God help us in ministry if we have not called sin, sin, but glossed it over to please the crowds and pay the bills. Lord, what do you have to say?’ Jesus began…

(Jesus) “Beloved Heartdwellers, people of My own heart, what is being allowed is a must to break through to those who continue to say… ‘Business as usual’, even after each one of these signs from Heaven shows that something is terribly wrong.

“We are trying desperately to get the attention of those who have no conscience, because they have been taught American cultural morals, rather than Christian morals. People have made their culture their religion. What is happening now all over the earth is the consequence of permissive morality which has left the Earth swimming in filth and sin.

“I tell you the truth, if My Father in Heaven did not allow this, the cosmos itself would bring upheaval, so wicked are the ways of immoral people.

“Do not ever doubt My Love for you, My People. Though you do not understand at times, why certain things must come to pass, never doubt that they are allowed for a much higher purpose.

“I have told you that revival will happen before the Rapture because I need you to prepare to lay down your everyday agendas to make time to work in the fields bringing in the harvest.

“As the familiar everyday events are suspended, you have more time to seek out your brother and sister and tell them of My great love. Are you prepared for this? Can you lay down the many things in your lives that have nothing to do with bringing My kingdom to earth, and with saving souls? I want each one of you to search your heart and ask My Holy Spirit to help you recognize the opportunities I do indeed set before you. As things continue to heat up, there will be more and more of them.

“Go now and ponder these requests of Mine, taking them to prayer each time you have the chance to share My Love with a soul. Ask when you go out… ‘Lord help me to make a difference in someone’s life today.’ This is a request I will surely fulfill. My blessing is upon you now, to recognize that which will bring an eternal reward from that which is purely carnal and leaves you penniless in Heaven.

“Act on this knowledge, My loved ones, do not be like those who hear the word but don’t go out into their Father’s field to gather in the harvest. They say ‘yes’ but they don’t go, but you be different. You prepare your hearts, make time for souls, study your scriptures, spend time soaking with Me. Let My love saturate you, so that when you go out you will spill out over others the very love I have filled your heart with.”

Hesekiel 9… Das Urteil Gottes… Die Ausführung – Ezekiel 9… Judgment of God… The Execution

BOTSCHAFT / MESSAGE 777
<= 776                                                                                                       778 =>
<= Zurück zu den Liebesbriefen                                        Back to LoveLetters =>

Bibel Hesekiel 9-Das Urteil Gottes-Ausführung der Urteile Gottes-Rhema vom 23 Mai 2020 Ezekiel 9-Judgment of God-Execution of Gods Judgment on Jerusalem-Rhema 23 May 2020
=> VIDEO => PDF => AUDIO… => VIDEO => PDF => AUDIO…
Verwandte Botschaften…
=> Erwürget jene Feinde von Mir
=> Timothy, Ich habe dich zum Wächter…
=> Irdisches & Geistiges Israel
=> Die letzte Trompete vor dem Urteil
=> Löwe von Judäa & Dienende Söhne
=> Was ist ein Prophet, knirschende K…
=> Ich erkläre Krieg gegen Meine Feinde
=> Ihr werdet bestürzt sein & Angst h…
=> Tod & Zerstörung kommen
=> Ich rufe euch heraus, denn Meine U…
Related Messages…
=> Slay those Enemies of Mine
=> Timothy, I’ve made you a Watchman
=> Earthly & Spiritual Israel
=> The last Trump before the Judgment
=> Lion of Judah & Sons of Service
=> What is a Prophet, gnashing Children
=> I declare War upon My Enemies
=> You shall be dismayed & horr. afraid
=> Death & Destruction is coming
=> I am calling you out, for My Judgm…

flagge de  Hesekiel 9… Das Urteil Gottes… Die Ausführung

Hesekiel 9… Das Urteil Gottes… Die Ausführung

(Jackie) Dies ist das Rhema, das ich am 23. Mai 2020 bekam. Er inspirierte mich, dies als Video in Seinem Kanal zu veröffentlichen…

1 Und Er rief mit lauter Stimme in mein Gehör, sagend… “Lasst die Bestrafer der Stadt kommen, jeder mit seiner Zerstörungswaffe in der Hand.”

2 Und siehe, da kamen sechs Männer aus der Richtung des oberen Tores, das gegen Norden liegt, Jeder mit einer tödlichen Waffe in seiner Hand. Ein Mann in ihrer Mitte war mit einem Leinengewand bekleidet und hatte ein Schreibzeug an seiner Seite. Und sie kamen herein und standen neben dem bronzenen Altar.

3 Und die Herrlichkeit des Gottes von Israel erhob sich von dem Cherub, wo sie gewesen ist und begab sich zur Schwelle des Hauses. Und Er rief dem Mann zu, der das Leinengewand trug und das Schreibzeug an seiner Seite hatte 4 und der Herr sagte zu ihm… “Geh durch die Stadt Jerusalem und kennzeichne die Stirn Jener, die seufzen und über die Greuel weinen, die darin begangen werden.

5 Und zu den Anderen sagte er in mein Gehör… “Geht ihm nach durch die Stadt und schlagt zu, eure Augen sollen kein Mitleid haben noch verschonen. 6 Erschlagt die alten Männer, die Jünglinge, Jungfrauen, Kinder und Frauen, aber berührt Keinen, der das Zeichen hat und beginnt mit Meinem Heiligtum! Und sie begannen bei den Ältesten, die vor dem Haus waren. 7 Und Er sprach zu ihnen… “Schändet das Haus und füllt die Vorhöfe mit den Erschlagenen. Geht!” Also gingen sie hinaus und töteten in der ganzen Stadt.

8 Und während sie sie töteten, geschah es, dass ich allein übrig blieb. Und ich fiel auf mein Gesicht, schrie und sprach… ‘Oh Herr und Meister, willst Du denn den ganzen Rest von Israel zerstören, indem Du Deinen Zorn über Jerusalem ausgiesst?’

9 Und Er sprach zu mir… “Die Sündhaftigkeit des Hauses Israel und Judäa ist enorm gross und das Land ist voller Blutvergiessen und die Stadt ist voller Ungerechtigkeit. Denn sie sagen… ‘Der Herr hat das Land verlassen, der Herr sieht es nicht. 10 Was aber Mich betrifft, Mein Auge wird kein Mitleid zeigen noch werde Ich sie verschonen, Ich werde ihre Taten über ihre eigenen Häupter kommen lassen.”

11 Und siehe, der Mann, der das Leinengewand trug und das Schreibzeug an seiner Seite hatte, meldete zurück und sprach… ‘Ich habe getan, wie Du mir geboten hast.’

(Jackie) Lasst Seine Warnung noch einmal auf der ganzen Erde widerhallen! Menschen der Erde, tut Busse und kehrt um, bevor es zu spät ist…

flagge en  Ezekiel 9… Judgment of God… The Execution

Ezekiel 9… Judgment of God… The Execution

(Jackie) This is the Rhema, I received on May 23, 2020. He inspired me to publish this in His Channel…

1 And He called out in my hearing with a loud voice, saying… “Let the punishers of the city draw near, each with his weapon of destruction in his hand.”

2 And look, six men came from the direction of the upper gate, which faces north, each with his deadly weapon in his hand. And one man in their midst was clothed with linen and had a writer’s ink-horn at his side. And they came in and stood beside the bronze altar.

3 Now the glory of the God of Israel went up from the cherub, where it had been, to the threshold of the house. And He called to the man clothed with linen who had the writer’s ink-horn at his side 4 and the Lord said to him… “Go throughout the city of Jerusalem and put a mark on the foreheads of those who sigh and cry over all the abominations that are done in it.”

5 And to the others He said in my hearing… “Follow him into the city and smite, do not let your eye pardon nor spare. 6 Slay to destruction the old men, the young men, the maidens and children and women, but do not touch anyone who has the mark, and begin at My sanctuary.” So they began with the elders who were in front of the house. 7 Then He said to them… “Defile the house and fill the courts with the slain. Go out!” So they went out and began smiting throughout the city.

8 And as they were smiting them it came to be, that I alone was left. And I fell on my face, crying out and said… ‘Oh, Lord and Master! Are you destroying all the remnant of Israel in pouring out Your wrath on Jerusalem?’

9 And He said to me… “The wickedness of the house of Israel and Judah is exceedingly great, and the land is full of bloodshed and the city is full of injustice. For they say… ‘The Lord has forsaken the land, the Lord does not see.’ 10 But as for Me, My eye shall not pardon, nor would I spare I shall recompense their deeds on their own head.”

11 And see, the man clothed with linen, who had the ink-horn at his side, reported back and said… ‘I have done as You commanded me.’

(Jackie) Let His Warning once again resound in all the Earth! Peoples of the Earth, repent and stop your wicked ways, before it is too late…

Tod & Zerstörung kommen… Fürchtet euch nicht vor dem Feuer, das vom Himmel fällt! – Death & Destruction is coming… Be not afraid of the Fire that falls from Heaven!

BOTSCHAFT / MESSAGE 775
<= 774                                                                                                            776 =>
<= Zurück zu den Liebesbriefen                                             Back to LoveLetters =>

finnland-270x180px
2020-05-12 - Feuer vom Himmel-Tod und Zerstorung-Urteil Gottes-Katastrophen-Liebesbrief von Jesus 2020-05-12 - Be not afraid of the Fire falling from Heaven-Death and Destruction-Love Letter from Jesus
=> VIDEO => PDF => AUDIO… => VIDEO => PDF => AUDIO…
Verwandte Botschaften…
=> Der kommende Feuersturm
=> Die kommende Hölle auf Erden
=> Was kommen muss, ist schrecklich
=> Was ist dein Preis? Bist du willig…
=> Liebt & Tut viel Gutes
=> Diener… Blast die Trompete!
=> Dient Mir, wie Ich euch geliebt habe
=> Meine Braut muss Mir ähneln
=> Philadelphia ist die einzige Kirche…
=> Egoistische Zeitnutzung & Entrückung
=> Wach auf Amerika! Weckereignis k…
=> Königreich wird auf den Flammen…
Related Messages…
=> The coming Conflagration
=> The coming Hell on Earth
=> What must come, is terrible
=> What is your Price? Are you willing…
=> Love & Do much good
=> Servants… Blow the Trumpet
=> Serve Me, as I have loved you
=> My Bride must resemble Me
=> Philadelphia is the only Church…
=> Selfish Use of Time & Rapture
=> Wake up America! Wake up Event…
=> Kingdom will be establ. on the Flam…

flagge de  Fürchtet euch nicht vor dem Feuer, das vom Himmel fällt!

Tod & Zerstörung kommt… Fürchtet euch nicht vor dem Feuer, das vom Himmel fällt!

12. Mai 2020 – Worte von Jesus durch Schwester Clare

(Clare) Liebe Familie, wir befinden uns in einer sehr ernsten Jahreszeit, eine Zeit, wo Urteile über diese Erde hereinbrechen. Der Herr hat durch eines unserer Kernmitglieder eine solide Quelle bestätigt. Sein Name ist ‘Mike from Around the World’, der auf Sound Cloud Botschaften in englisch veröffentlicht unter dem Namen Council1arch. Im Grunde warnt er uns seit 8 Jahren vor einer Weltuntergangs-Trümmerwolke, die die Umlaufbahn der Erde ungefähr am 12. Mai 2020 kreuzen soll. Diese Trümmerwolke hat eine Breite von ca. 3 bis 4 Millionen Meilen und sie steht im Zusammenhang mit dem sich nähernden dunklen Stern Nibiru und seinen Planeten. Unser Sonnensystem ist dabei, diese Trümmerwolke zu durchkreuzen. Keiner weiss wirklich, wie gross die Schäden auf der Erde sein werden, aber den Visionen unserer Kerngruppe nach zu urteilen, sie sahen Feuer vom Himmel fallen und wie sie viele Nationen auf der Erde in Brand setzen.

‘Herr, was soll ich den Herzbewohnern diesbezüglich sagen?’

Jesus begann… “Sag ihnen, sie sollen keine Angst haben vor dem Feuer das vom Himmel fällt, sondern vor dem Feuer, das in der Hölle brennt. Ich stehe bereit, um Seelen vor der Hölle zu erretten, sofern sie nach Mir rufen.

“Menschen der Erde, ihr wurdet von euren Herrschern übertölpelt und getäuscht, aber Jene, die böse sind, befinden sich an hohen Orten. Ihr wurdet in die Irre geführt zu glauben, dass das was sie tun, gut ist, wenn es eigentlich rein Böse ist. Ihr jungen Menschen, die geschult wurden in den Wegen der Welt, ihr habt viel zu lernen, um die Wahrheit der Absicht hinter den Lehren aufzudecken, die euch darauf vorbereitet haben, das zu hassen, was gut und richtig ist.

“Ich bin Derjenige, der diesen schönen Planeten erschaffen hat und ihn erhalten hat. Jene, die Mich fälschlicherweise beschuldigen, sind Jene, die diesen Planeten auf seinen Untergang vorbereiten.

“Satans ganze Absicht besteht darin, euch auf die schmerzhafteste Art und Weise zu zerstören und auch diesen Planeten zu zerstören. Er hasst euch und alles, was diese schöne Erde beinhaltet und seine einzige Absicht ist, Leiden, Tod und Zerstörung zu verursachen.

“Ich sage euch dies, da ihr euch dem Ausmass der Täuschungen und Zerstörungen nicht bewusst seid, die gegen euch geplant sind. Diese Nation befindet sich jetzt in einer Sackgasse, sie hat den Punkt erreicht, von dem es kein Zurück mehr gibt.

“Ihr seid dabei, in eine leidvolle Zeit der Zerstörung einzutreten, die mit nichts zu vergleichen ist. Ich rufe euch Alle auf, zu beten wie niemals zuvor, denn euer Leben hängt in der Tat davon ab. Was kommt ist kaum zu glauben, aber Ich werde für Jene, die ihre Hausaufgaben gemacht haben und vorbereitet sind, da sein, damit sie Anderen helfen können.”

(Clare) Herr, bitte sag uns was uns erwartet. Jesus antwortete…

(Jesus) “Tod und Zerstörung. Gebete, Gebete und noch mehr Gebete… Die Arbeit steht im Moment nicht im Vordergrund, sondern das Gebet. Dringt ins Gebet ein. Viele Leben hängen von euren treuen Gebeten und eurer Wachsamkeit ab. Viele Leben, Tausende von Leben, nicht nur ihr Leib, sondern auch wohin sie bestimmt sind zu gehen, nachdem sie sterben. Wie Ich euch am Anfang sagte, macht euch keine Sorgen über die Feuer auf der Erde, sondern um jene Feuer innerhalb der Erde, in der Hölle und kümmert euch um eure Erlösung.

“Das Reich Gottes kommt auf eine Weise, wie es Niemand erwarten würde. Mit Donner, Blitzen und Zeichen am Himmel komme Ich. Aber nicht Alle sind bereit für Mein Kommen und dies war das Thema zwischen Meinem Vater und Mir. Wir wollen, dass so Viele mehr errettet werden, Clare. So Viele mehr. Und während Meine Braut gespannt auf Mein Kommen wartet, in der Annahme, dass sie bereit sei, muss Ich immer noch auf egoistische Leben blicken, die für sich selbst leben und nicht dafür, dass Mein Königreich kommt und Mein Wille getan wird auf Erden.

“Während dieser Karneval vor sich geht, sterben Seelen, weil es ihnen an Nahrung, Kleidung, Obdach und Liebe fehlt und weil ihnen das Wissen fehlt darüber, wie viel sie Mir bedeuten. Clare, da gibt es immer noch ganz Viele mehr, die errettet werden müssen, bevor Wir Meine Braut von der Erde entfernen. Du bist weise, dass du zu Mir kommst, um diese Weisheit zu suchen, denn während Alle mit der Entrückung beschäftigt sind, bin Ich damit beschäftigt, Arbeiter für die Felder zu suchen und Ich finde traurigerweise nur Wenige.

“Was bedeutet das, Geliebte? Es bedeutet, dass Ich warten muss. Meine Braut ist immer noch mit sich selbst beschäftigt und nicht mit Jenen, die Not leiden und immer noch nichts wissen von Meiner zärtlichen Liebe zu ihnen. Das Evangelium muss auf der GANZEN Erde gepredigt werden. Und obwohl es offensichtlich zu sein scheint, dass Ich jeden Moment für Meine Braut kommen könnte, warte Ich immer noch darauf, dass sie mitwirkt… das heisst, im Gehorsam auf den Feldern zu arbeiten, die heranreifen für die Ernte.

“Deshalb wird die Entrückung jetzt nicht stattfinden. Dies wurde im Himmel beschlossen. Es ist noch nicht die Zeit. Aber Ich muss Hinweise fallen lassen und die Möglichkeit Meines baldigen Kommens anfachen, in der Hoffnung, dass Meine kostbare Braut Bilanz zieht über ihr Leben und entdeckt, dass sie Mir nicht wirklich ähnlich sieht. Ja, das sind die feineren Details. Meine Braut muss Mir ähnlich sein. Sie muss verfolgt, zurückgewiesen und herabgestuft werden in den Augen der Welt. Dies kann aber nur geschehen, wenn sie mit Meiner Aufgabe beschäftigt ist, die Ernte einzubringen.”

(Clare) Herr, ich habe in letzter Zeit so wenig gefastet… es scheint als würde ich mich selbst mehr lieben als die Arbeit, die Du mir gegeben hast, aber ich werde so schwach.

(Jesus) “Ich möchte euch ein für alle Mal klarmachen, dass es nicht jeder Seele gegeben ist, streng zu fasten. Lasst das Fasten und konzentriert euch stattdessen aufs Lieben und Dienen. Seht ihr, dem Feind gelingt es, euch abzulenken und zu entmutigen, indem er eure Aufmerksamkeit auf eure Schwächen zieht. Dies gilt für dich und jeden Herzbewohner. Dies ist Satans Lieblingsmethode, einen Christen von Mir zu trennen… Anklage, Schuld und Scham. Einige haben aus dem Fasten ein Idol gemacht. Es besteht kein Zweifel, dass es mächtig und wichtig ist in eurem Leben, aber macht es nicht zu einem Idol, bedeutend, dass ihr nicht in der Lage seid, von Mir zu hören, wenn ihr nicht streng fasten würdet. Das ist eine Lüge. Wenn Ich euch erwählt habe, von Mir zu hören, dann werdet ihr auch hören. Ich honoriere Selbstverleugnung, aber macht es nicht zu einem ‘Gott’.

“Übermässiges Essen und Unterhaltung trüben die Sinne und erzeugen eine gewisse Taubheit. Um aufgeweckt, wachsam und aufmerksam sein zu können für Meinen Ruf, bitte Ich euch, diese Dinge in eurem Leben zu mässigen. Clare, es würde dich schockieren, wenn du sehen könntest, was Vielen, die fasten, durch den Kopf geht. So Viele tun es mit einem unreinen Motiv. Sie wollen heilig sein wie der Heilige so und so, also glauben sie, sie können einfach wie Jener fasten und dadurch würden sie heilig werden. Nein, so funktioniert das nicht. Es sind Liebe, Gehorsam und Demut, die das Herz vorbereiten… nicht nur äussere Beobachtungen.

“Wenn Ich nun eine Seele darum bitte, enthaltsam zu sein, dann hat dies einen sehr guten Grund und ihr Gehorsam wird Mich sehr freuen. Das geistige Leben ist voller Riffe, Mutmassungen, die heilig erscheinen, aber Fallen sind. Deshalb lehre Ich euch… das Grösste ist die Liebe. Jemand, der fit und vollkommen aussieht, fastet, betet, Tränen für Andere vergiesst, Worte des Wissens weitergibt, aber nicht aus Nächstenliebe handelt, dieser Person fehlt das Wichtigste.

“Nun habe Ich genug gesagt, aber Ich wollte es für euch klarstellen, dass im Himmel beschlossen wurde, dass es noch mehr Zeit gibt. Es werden jedoch viele Katastrophen über die Erde kommen, um Meine Braut an die vorderste Front der Ernte zu bringen. Dies sind Weckrufe, nicht die letzte Trompete. Bitte bezweifelt Mich nicht in dieser Sache.

“Also sage Ich euch… ‘Bleibt beständig und schreitet voran.’ Arbeitet an eurem Apostolat, leistet euren Beitrag zur Einbringung der Ernte und arbeitet auf Meinen Feldern. Bringt die ermatteten Seelen herein, die noch nichts wissen von Meiner grossen Liebe zu ihnen.

“Lasst euch nicht von dem Feind einschüchtern, der euch immer beschuldigt und versucht, euch an eurem eigenen Standard zu messen, den Ich nicht für euch gewählt habe. Nein, folgt nur Mir, aus Gehorsam und erschafft keine eigenen Idole aus geistigen Tätigkeiten. Hört auf Meine Anweisungen bezüglich fasten und befolgt sie, denn Ich allein weiss, was ihr schaffen könnt und was nicht gut ist für euch. Tut dies und Ich werde grosse Freude haben an euch.

“Haltet auch Ausschau nach Tricks, die euch dazu verleiten, andere Dinge zu tun, weil sie in euren Augen ‘heiliger’ erscheinen. Nein, dies führt zu Prahlerei. Demut und Gehorsam werden diese Fallen eliminieren, in die ihr in der Vergangenheit so leicht hinein getappt seid. Meine süssen Gattinnen, Ich segne euch jetzt mit Girlanden der Gnade und des Friedens, die aus Meiner Gerechtigkeit geboren werden. Sie sollen auf euren Schultern ruhen und euer Vertrauen in unsere ganz besondere Beziehung erhöhen.”

flagge en  Be not afraid of the Fire that falls from Heaven!

Death & Destruction is coming… Be not afraid of the Fire that falls from Heaven!

May 12, 2020 – Words from Jesus thru Sister Clare

(Clare) Dear Family, we are in a very serious season of judgment that is coming to earth. The Lord has confirmed a solid source through one of our core members and he has a very accurate history of warning of different catastrophes on the earth, that actually do come to pass. His name is, Mike from Around the World who has messages on Sound Cloud, under the name of Council1arch. Basically, he has been warning us of a doomsday type cloud of debris, for the past 8 years, and that it is to intersect with the earth around May 12, 2020. It is 3 to 4 Million miles wide, and it is associated with the approaching dark star Nibiru and its planets. Our solar system is just beginning to pass through this now, this very day. No one really knows how extensive the damage to earth will be, but according to our core group visions, they saw fire falling from Heaven setting the earth on fire in many nations.

‘Lord, what am I to tell the heartdwellers about this?’

Jesus began… “Tell them not to be afraid of the fire that falls from Heaven, but the fire that burns in Hell for eternity. I am standing by waiting to rescue souls from Hell if they will call out to Me.

“People of the earth, you have been duped and deceived by your rulers, but those who are evil are in high places. You’ve been led astray, to believe that what they are doing is good when it is pure evil. You young ones who have been trained in the ways of the world, you have much to learn to uncover the truth of the agenda behind the teachings that have prepared you to hate what is good and right.

“I am the one who created this beautiful planet, and I am the one who has preserved it. Those who falsely accuse Me are the ones who are setting this planet up for its demise.

“Satan’s entire agenda is to destroy you in the most painful way possible and to destroy this planet as well. He hates you and everything this beautiful earth contains and his one and only agenda is suffering, death and destruction.

“I am telling you this because you do not know the extent of deception and destruction plotted against you. This nation is now at an impasse, it has reached the point of no return.

“You are entering into a time of unparalleled suffering and destruction and I am calling you all to pray as never before because your very lives do indeed depend upon it. What is coming is not to be believed, but for those who have done their homework and are prepared I will be with you to assist others.”

(Clare) Lord, please tell us what to expect. Jesus replied…

(Jesus) “Death and destruction. Prayer, prayer and more prayers…work at this time is not the focus, prayer is. Press into prayer. Lives depend upon your faithful prayers and vigilance. Many lives, thousands of lives, not just their bodies but where it is determined they shall go after they die. As I told you in the beginning do not be concerned about the fires on the earth, but those within the earth, in hell and be concerned with your salvation.

“The reign of God comes in a way no one would expect. With thunder, and lightening and signs in the sky, do I come. Yet not all are ready for My coming and this has been the issue with My Father and I. We want so many more to be saved, Clare. So many more. And while My Bride waits anxiously for My coming, assuming even that she is ready, I still must look upon selfish lives that live for themselves and not for My kingdom come and My will to be done on earth.

“All the while this carnival is going on, souls are dying for lack of food, clothing, shelter, love, a knowledge of how dear they are to Me. Clare there are still many, many more to be saved before We remove My Bride from the earth. You are wise to come to Me seeking this wisdom, because while everyone is getting busy for the rapture, I am busy looking for laborers in the field. And I find pitifully few.

“What does this mean beloved? It means I must wait, My Bride is still preoccupied with herself, not with those who are suffering want and above all suffering in ignorance of My tender love for them. The Gospel must be preached throughout the WHOLE world. And even though it seems obvious that I could come for My Bride at any moment, I am still waiting for her to perform…that is, in obedience, work in the fields that are ripening for the harvest.

“That is why the Rapture will not come about now. This has been settled in Heaven. It is not time yet. But I must drop hints and stir into flame the eventuality of My soon coming, in hopes that My Precious Bride will take stock of her life and discover she is indeed lacking in resemblance to Me. Yes, this is a finer point, My Bride must resemble Me. She must be persecuted, rejected and downgraded in the eyes of the world. This can only happen when she is busy about MY business, bringing in the harvest.”

(Clare) Lord, I have been such a failure at fasting lately…it seems like I truly love myself more than the work You’ve given me but I get so weak.

(Jesus) “I want you to understand once and for all, it is not given to every soul to fast severely. Get your eyes off fasting and onto loving and serving. You see the enemy succeeds in side tracking and discouraging you by drawing attention to your weaknesses. This holds true for you and every heartdweller. This is Satan’s favorite way to disconnect a Christian from Me…accusation, guilt and shame. Some have made an idol out of fasting. There is no doubt that it is powerful and important in your lives, but do not make it into an idol…that unless you chose a strict, arbitrary fast, you are not fit to hear from Me. That is a lie. If I have chosen you to hear from Me, you will hear but I do honor self-denial but don’t make it a god.

“Excesses of food and entertainment dull the senses and create a certain deafness. So, to be sharp, alert and attentive to My call, I ask you to moderate these things in your lives. Clare, it would shock you, if you could see what’s in the mind of many who fast. So many do it from an impure motive. They want to be holy like Saint so and so, so they figure they can fast like so and so did and they will be holy. No, it doesn’t work that way, it is love, obedience and humility that prepare the heart… not just outward observances.

“Now, if I ask a soul to abstain, then it is for a very good reason and their obedience will please Me. The spiritual life is loaded with reefs of presumption that appear holy but are traps. That is why I teach…the greatest of these is love. Someone who looks fit and very accomplished, fasting, praying, shedding tears for others, giving words of knowledge, yet is not operating from brotherly love, this person is missing what is most important.

“Enough said, but I wanted to clarify to you, it has been settled in Heaven, there is still more time. Yet many catastrophes will occur on Earth to bring My Bride up and into the forefront of the harvest. These are wake up calls, not the final trump. Please do not doubt Me in this.

“So, I say to you… ‘Steady as she goes.’ Get to work on your apostolate, to contribute to the harvest, be a worker in My fields and bring in the souls that are languishing and ignorant of My tremendous love for them.

“Do not allow yourself to be cowed by the enemy, who is forever accusing you and holding you up to the standards I didn’t choose. No, follow Me alone, out of obedience and do not make idols for yourselves, out of spiritual practices. Listen for My instructions on your fasting and follow that, because I alone know what you can handle and what is not good for you. Do this and I will be well pleased with you.

“Also be on the lookout for tricks to side track you into doing other things because they are ‘holier’ in your eyes. No, this is vain glory. Humility and obedience will defeat these traps you have so easily fallen into in the past. I bless you now My Sweet Spouses, and in your hearing ears, I send garlands of grace and peace born of My righteousness, to rest upon your shoulders and increase your confidence in our very special relationship.”

CORONAVIRUS / COVID-19 – Lasst euch nicht impfen! Sie werden euch töten… Vertraut Mir allein! – Do not take Vaccines! They will kill you… Trust in Me alone!

BOTSCHAFT / MESSAGE 772
<= 771                                                                                                            773 =>
<= Zurück zu den Liebesbriefen                                             Back to LoveLetters =>

finnland-270x180px poland-270x180px
2020-04-26 - Impfungen Covid-19-Coronavirus-Nicht impfen-Umbringen-Vertrauen in Gott Jesus Christus-Liebesbrief 2020-04-26 - Vaccines Covid-19-Coronavirus-No Vaccination-Trust in God Jesus Christ-Love Letter from Jesus
=> VIDEO    => PDF    => AUDIO… => VIDEO    => PDF    => AUDIO…
Verwandte Botschaften…
=> Warnung vor Impfungen & Krankhei…
=> Die böse Crew der 32
=> Neue Weltordnung & Weltreligion
=> Der schreckliche Tag des Herrn
=> Lektionen, Schulsystem & Kinder
=> Quarantäne wurde absichtlich zugel.
=> Korrupte Regierungen & Insz. Krankh.
=> Wo sind eure Kinder, ist euer Haus i.O.
=> Ergebenheit in der Ehe
Related Messages…
=> Warning of Vaccinations & Diseases
=> The evil Crew of 32
=> New World Order & Worldreligion
=> The dreadful Day of the Lord
=> Lessons, Schoolsystem & Children
=> Quarantine was allowed deliberately
=> Corrupt Governments & Arr. Diseases
=> Where are y. Children, is y. House i.O.
=> Submissiveness in Marriage

flagge de  Lasst euch nicht impfen! Sie werden euch töten… Vertraut Mir allein!

Lasst euch nicht impfen! Sie werden euch töten… Vertraut Mir allein!

26. April 2020 – Worte von Jesus durch Schwester Nana

(Nana) Ich hatte einige Träume und in zwei davon sprach der Herr mit mir über den Coronavirus. Ich wachte auf und dies war in meinem Geist… ‘Verlasse dich auf seine Barmherzigkeit und Güte, dich davor zu schützen, nicht auf die Impfungen.’ Ich war jedoch noch so müde, während Er sprach und ich schlief zwei weitere Stunden. Als ich aufwachte, ging ich sofort zu Ihm und sagte…

‘Herr, es tut mir leid, dass ich so spät zu Dir komme, bitte vergib mir. Gibt es etwas, was Du sagen möchtest, Jesus?

Jesus begann… “Meine Geliebte, Ich rufe dich auf, Meine Leute noch einmal zu warnen. Ich weiss, wie müde du bist, aber Ich trainiere dich, eine fleissige und gewissenhafte Arbeitsmoral zu entwickeln, die sich nur auf Meine Gnade verlässt in deiner Müdigkeit. Du wirst es erst viel später verstehen und Mir danken, denn es wird viele lange Nächte geben, sobald du dich auf den Weg in deine eigene Mission begibst. Dein Körper wird ausgelaugt werden, aber Ich werde dort sein, um dich daran zu erinnern und Meine Gnaden über dich auszugiessen, damit du weiter durchhältst und viel erledigt bekommst. Ausdauer, Geliebte, Ausdauer.

“Nun zurück zu Meinen Leuten, bitte beachtet diese Warnung. Während der Lockdown in eurer Nation gelockert wird, werden viele Impfstoffe und Heilmittel zum Testen verteilt werden. Sie werden versuchen, dies schnell zu tun, aus Angst vor der Ausbreitung dieses Virus und aufgrund dieser Angst werden Viele losrennen und sich impfen lassen.

“Nein, es ist nicht das Zeichen des Tieres, wie Einige es gesagt haben, jene Zeit ist noch nicht gekommen, aber dieser Impfstoff wird euer Immunsystem massiv beeinträchtigen, anstatt es aufzubauen. Der Impfstoff schwächt das Immunsystem, um euch für die Plagen, die sie dann wiederum auf eure Nation loslassen werden, empfänglicher zu machen. Dies hat nichts mit eurer Regierung und eurem amtierenden Präsidenten zu tun, sondern mit Jenen, die vor ihm waren.

“Meine Leute, ihr müsst daran denken, sie hatten diesen Plan schon seit langer Zeit, sie haben auf diese Zeit gewartet, auf den richtigen Zeitpunkt, um ihre Pläne für die neue Weltordnung umzusetzen. Die Schattenregierung (Deep State) und viele von Satans Dienern sind so frustriert, weil Ich weiterhin alle Angriffe, Pläne und Überfalle abschwäche, die sie gegen die Nationen und die Welt in Gang setzen, um ihre Regentschaft voranzutreiben, aber sie vergessen, dass ICH Gott bin und dass ICH die Kontrolle habe.

“Ich habe auch sie unter Kontrolle, Ich lasse die Zeiten und Jahreszeiten zu, in welchen diese Dinge kommen werden und sie arbeiten unter Meiner himmlischen Rechtssprechung bezüglich dem, was Ich zulasse, um Meine Leute aufzuwecken und viele Verlorene wieder zur Besinnung zu bringen. Warum toben die Nationen und warum kommen die Könige der Erde und kämpfen einen aussichtslosen Kampf? Am Ende werde Ich in der Tat siegreich sein.

“Wie auch immer, Meine Leute, dies negiert nicht die Tatsache, dass Ich komme und dies sind die Zeichen, die vorausgesagt wurden, um euch vorzubereiten. Damit ihr glauben könnt, wenn ihr diese Dinge seht und euch nicht fürchtet. Dies ist nicht die Zeit, um zur Normalität zurückzukehren, dies ist nicht die Zeit, um zu eurer alten Denkweise und zum Hamsterrad der Welt zurückzukehren.

“Nein, Meine Geliebte, dies ist nicht die Zeit, um nach Ägypten zurückzukehren. Ich rufe euch Alle aus dieser Knechtschaft der Welt heraus und in Mein Herz hinein. Ich rufe euch auf, das zu erkennen, was das Wichtigste ist in eurem Leben… Eure Erlösung und die Erlösung eurer Familien.

“Habt ihr realisiert, wie wichtig eure Kinder sind? Wie sehr sie eure Führung und Weisheit brauchen? Wie schnell sie heranwachsen und die Welt sie lehren kann oder Ich durch euch. Habt ihr erkannt, wie ihr die wichtigen Momente mit ihnen verpasst habt, während ihr gearbeitet und euch auf die Arbeit und auf ein angenehmes Leben fokussiert habt und das Schulsystem eure Arbeit erledigen liesset? Habt ihr diese Dinge erkannt, ihr Lieben?

“Dieser Lockdown, den Ich zuliess, geht viel tiefer, als Meine Leute erkannt oder realisiert haben. Jetzt ist es wirklich Zeit für eine tiefere Betrachtung, denn ihr werdet zur Rechenschaft gezogen werden für diese kleinen Seelen. Habt ihr ihnen Meine Wege beigebracht oder habt ihr ihnen erlaubt, vor dem Fernseher zu sitzen und die Bücher dieser Welt zu lesen und davon zu lernen? Habt ihr erkannt, wie wertvoll euer Ehepartner ist und wie sehr er eure Liebe, euren Trost, eure Ermutigung und eure Führung benötigt? Habt ihr bemerkt, wie gross die Distanz zwischen euch geworden ist? Wie sich Gedanken von Langeweile und Unzufriedenheit eingeschlichen hatten, die zu Begehrlichkeiten und schlussendlich zu einer Affäre führen. Habt ihr realisiert, dass sie ein weiteres Geschenk von Mir an euch sind?

“Ehemänner, liebt eure Frauen, wie Ich die Kirche geliebt habe, für welche Ich Mein Leben niederlegte und Ehefrauen, liebt eure Ehemänner, unterwerft euch ihnen, wie ihr euch Mir unterwerft. Ich ehre diese Handlungen in einer Ehe sehr und Ich werde dies segnen, während Eines dies praktiziert und tugendhaft lebt.

“Also, Meine Lieben, Ich rufe nach einer tiefen Überprüfung eurer Seele und eurer Familie. Kehrt nicht zurück zu dem, wie es früher war, als ihr auf der Strasse unterwegs wart, die in die Zerstörung führt, sondern dreht euer Herz zurück zu Mir, dreht die Herzen eurer Familie zurück zu Mir, indem ihr sie durch euer Beispiel führt.

“Lasst die Welt nicht mehr in euer Heim eindringen, durch das, was ihr anschaut, anhört, lest oder in euren Gesprächen. Lasst stattdessen alles auf Mich und eure gegenseitige Liebe fokussiert sein. Lasst euch nicht impfen, Meine Lieben. Sie sind dazu gedacht und wurden immer dafür benutzt, die Familien dieser Welt zu zerstören. Euch werden Dinge eingespritzt, die über euer Wissen hinausgehen und es wird euch im Verlauf töten. Wenn die Plagen sich eurem Wohnort nähern, vertraut allein auf Meine Barmherzigkeit und Güte, euch zu erretten. Seid ein Volk, das seinen Gott kennt und Ihm vertraut.”

flagge en  Do not take Vaccines! They will kill you… Trust in Me alone!

Do not take Vaccines! They will kill you… Trust in Me alone!

April 26, 2020 – Words from Jesus thru Sister Nana

(Nana) I had a series of dreams and in two of them the Lord was speaking to me about the coronavirus. I woke up with this in my spirit: ‘Rely on his mercy and goodness for salvation, not the vaccines.’ However, I was so tired while He was speaking, and I went back to sleep for about 2 more hours. When I woke up I came before Him immediately, saying…

‘Lord, sorry I’m coming to You so late, please forgive me, is there anything You want to say, Jesus?

Jesus began… “My beloved one, I’m calling you to warn My people yet again. I know how tired you are, but I am training you in a diligent work ethic that relies solely on My grace in your weariness. You will come to understand much later and thank Me, because there will be many long nights as you head out in your mission, where your body will be spent, but I will be there to remind you and pour out My graces on you, so that you can continue to persevere and get much done. Endurance, beloved one, endurance.

“Now back to My people, please heed this warning. As the lockdown will be rolled back in your nation, so will many vaccines and cures be sent out for testing. They will try to do this quickly, out of fear of having this virus spread, and out of fear as well, many will run to receive the vaccine.

“No, it’s not the mark as some have said, that time has not yet come, but this vaccine will affect your immune system gravely, rather than building it up. It breaks it down to make you more receptive to the plagues that they will again release on your nation. This has nothing to do with your government and your president in office, but with the ones that came before him.

“My people, you must remember, they had this plan long ago, they have been waiting for this time, the right time to bring about their plans for the new world order. The deep state and many servants of Satan are so frustrated because I continue to mitigate every attack, every plan and assault they inflict on the nations and the world to expedite their time of reign, but they forget that I AM God and I AM in control.

“I am even in control of them, I allow the times and seasons of these things, and they work under My heavenly jurisdiction as to what I allow to wake My people up and bring many lost back to their senses. Why do the nations rage and the kings of the earth come to fight a losing battle? Indeed, I will be victorious in the end.

“However, My people, this does not negate the fact that I am indeed coming and these are the signs foretold to prepare you, so that you may believe when you see these things and do not fear. This is not a time to go back to business as usual, this is not a time to go back to your old ways of thinking, this is not a time to go back to the rat wheel of this world.

“No, My beloved one, this is not a time to go back to Egypt. I am calling you all out of this bondage of the world and into My heart. I am calling you to see what is most important in your life… Your salvation and that of your families.

“Have you realized how important your children are? How much they need your guidance and wisdom? How quickly they are growing up, and either the world can teach them, or I can through you. Have you realized the moments you have missed with them while you were at work, focused on work, focused on living a comfortable life and allowing the school systems to do your job? Have you noticed these things, dear ones?

“This Lockdown I allowed goes much deeper than My people have seen or have come to realize. This is indeed a time of deep reflection, for you will be held accountable for these little souls. Have you taught them My ways, or have you allowed them to sit before the tv and read the books of this world and learn from them? Have you realized how precious your spouse is and how much they are in need of your love, comfort, encouragement and guidance? Have you realized how distant you two were becoming? How thoughts of boredom and discontentment had creeped in, which leads to coveting and eventually an affair. Have you realized that they are another gift from Me to you?

“So, husbands, love your wives as I have loved the church, laying down My life for her, and wives, love your husbands, submit to them as you submit to Me. I honor these actions in a marriage very much and will bless it, as one walks in these practices and virtues.

“So, My precious ones, I am calling for a deep examination of your soul and your family. Don’t go back to how things used to be, because they were headed down a destructive road, turn your heart back to Me instead , turn your family’s heart back to Me as you lead them by example.

“Do not allow the world to enter your home by what you watch, listen to, read, and discuss in your conversations, let it rather be centered on Me and your love for each other. Do not take the vaccines, My beloved ones. They are meant and have always been used to break down the families of this world. As you are injected with things beyond your knowledge, it will eventually kill you in the process. When plagues come near your dwelling, trust solely in My mercy and goodness to be your salvation, and My right arm to be your deliverance. Be a people who know their God, who trust him and have confidence in him.”

Ich habe so genug von Institutionen, Politik, Reichtümer & Korruption – I am so tired of Institutions, Politics, Riches & Corruption

BOTSCHAFT / MESSAGE 773
<= 772                                                                                                            774 =>
<= Zurück zu den Liebesbriefen                                             Back to LoveLetters =>

finnland-270x180px
2020-05-09 - fertig Institutionen Politik Reichtum Wohlstand Korruption Kirchen-Familie Gottes-Liebesbrief von Jesus 2020-05-09 - Institutions Politics Riches Prosperity Corruption Churches-Family of God-Love Letter from Jesus
=> VIDEO   => PDF   => AUDIO… => VIDEO   => PDF   => AUDIO…
Verwandte Botschaften…
=> Seid nur von Mir abhängig!
=> Bleibt in der Lehre des Messias
=> Film über das Wirken von Jesus
=> Ich erkläre Krieg gegen Meine Feinde
=> Wie würde Meine Kirche aussehen…
=> Hirten nach Meinem eigenen Herzen
=> Im Weissen Haus droht eine Tragödie
=> Die Kirche wird nackt ausgezogen
=> Kommt heraus, denn Meine Urteile…
=> Kommt & Schliesst euch Mir an
=> Es ist Zeit, die Welt zu verlassen
Related Messages…
=> Depend on Me alone!
=> Abide in the Doctrine of the Messiah
=> Ministry of Jesus Movie
=> I declare War upon My Enemies
=> What would My Church look like…
=> Shepherds after My own Heart
=> Tragedy looms at the White House
=> The Church is being stripped naked
=> Come out, for My Judgments shall…
=> Come & Be joined unto Me
=> It is Time to depart from the World

flagge de  Ich habe so genug von Institutionen, Politik, Reichtümer & Korruption

Ich habe so genug von Institutionen, Politik, Reichtümer & Korruption

9. Mai 2020 – Worte von Jesus durch Schwester Clare

(Clare) Ihr Lieben, wir werden von Jenen unter die Lupe genommen, die die Einfachheit der Urkirche nicht verstehen. Deshalb habe ich den Herrn gebeten, uns dabei zu helfen, damit klarzukommen. Herr, ich weiss, dass wir von den institutionellen Kirchen als nicht koscher angesehen werden. Bitte hilf uns, Deinen Standpunkt diesbezüglich zu verstehen.

(Jesus) “Es sind nicht immer die Gerechten, die Ich für heilige Aufträge rufe – dies sage Ich ironisch – es sind Jene, die ein reines Herz haben und kein anderes Motiv, als Mich zu suchen, zu lieben und Mir zu dienen. Dies wird von den weltlich Gesinnten nicht erkannt werden. Sie suchen nach Bestätigungen von Menschen. Sie suchen nach Korrektheit und Ansehen. Im Himmel wird das Ansehen durch die Reinheit des Herzens bestimmt.

“Lasst einen Mann oder eine Frau ein 6-jähriges Seminar absolvieren und das reine Herz, mit welchem sie begonnen haben, wird unter einer Tonne Posen begraben sein, nur um die Ordination zu erreichen.

“Ich arbeite nicht so. Ich suche Jene mit einem reinen Herzen, die Unschuldigen, die Gläubigen, Jene, die Mich in Geist und Wahrheit suchen. Einer, der den Menschen gefallen will, kann dem kaum gerecht werden. Es ist Derjenige, der nur Mich sucht, den Ich anerkenne und bestätige. Diese Seelen werden aus den Seminaren ausgeschlossen, weil sie eine Bedrohung darstellen für die liberale Toleranz-Agenda. Sie sind Meinen Worten einfach zu treu ergeben, um in der ‘modernen’ Welt mitmachen zu können.

“Schaut nicht auf die Statur eines Menschen, um zu bestimmen, ob er für die Berufung geeignet ist. Schaut nur auf das Herz und darauf, wie es die Seele beherrscht hat, nur für Mich zu leben und überhaupt nicht für Menschen oder das Ansehen. Clare, du wirst von Einigen gehasst und als Ketzer bezeichnet werden, aber so war es bei Mir auch. Aus Meiner Sicht hast du nichts zu verlieren und alles zu gewinnen, wenn du dich weigerst, dich den Auszeichnungen und Ehrungen der Menschen zu beugen.”

(Clare) Ich verstehe, Herr. Bitte mache mich stärker.

(Jesus) “Das werde Ich und tue es bereits. Andere Dinge liegen Mir gerade auf dem Herzen, wie der sich verschlechternde Zustand eures Landes, das in vielen Schlachten an verschiedenen Fronten steckt. Da der Feind tiefe Fundamente gelegt hat für diesen Schritt Richtung Weltherrschaft, stellt die jüngere Generation eine Bedrohung dar für das, was Ich tun will. Sie sind dabei, die Lehren zu erfüllen und beenden, die sie auf eine globale Regierung vorbereiten. Aber Ich werde sie durch eine Wiederbelebung berühren und sie werden befreit sein. Aber verstehe, Meine Liebe, es wird an allen Fronten gekämpft. Die Feuergefechte unter der Erde und die Kämpfe um die Vorherrschaft auf der Erde sind im Moment grausam und heftig. Es gibt viele Verluste, aber Mein Anliegen setzt sich durch… sogar in einem Kampf um Leben und Tod. Die Dreh- und Angelpunkte werden entfernt”

(Clare) Hier bezieht Er sich auf die globalen Führer, die unser Land verdorben haben.

(Jesus) “Ein Achsnagel ist buchstäblich der Bolzen, der durch die Achse eines Rades geht, um es an Ort und Stelle zu halten. Die Bezeichnung Achsnagel, Bolzen oder Herzstück kann genutzt werden, um einen wichtigen Teil von irgend etwas zu bezeichnen, das Ding oder die Person, die alles zusammenhält. Wenn etwas oder Jemand unentbehrlich ist, spricht man von einem Achsnagel oder Herzstück. Entfernt das Herzstück und alles fällt auseinander. Die Achsnägel werden entfernt, aber es gibt trainierten Ersatz, der bereit ist, jene Lücken zu füllen.

“Meine Leute, eure Gebete bestimmen den Kurs dieser Nation. Wenn ihr auf eure Knie fallt in Qual über das Böse, das so tief verwurzelt ist in eurer Nation und hinausruft, bewegt sich die Hand Meines Vaters, um euch mehr Zeit, mehr Gnade und mehr Barmherzigkeit zu gewähren. Betet dieses Gebet jedes Mal, wenn ihr etwas seht oder euch der tobende Kampf bewusst wird durch Meinen Heiligen Geist, dann ruft… ‘Oh Vater, gewähre mehr Zeit, mehr Gnade, mehr Barmherzigkeit.’ Er hört euren Bitten zu und setzt Gnaden frei.

“Ich ziehe Kinder heran für den Dienst am Altar, die Mein Herz haben und ihr Herz und ihre Hingabe Mir gegenüber ist das, was sie qualifiziert.”

(Clare) Herr, du gibst uns immer wieder Entrückungs-Warnungen?

(Jesus) “Ich habe dir Meinen Zeitrahmen gesagt. Denk aber daran, dass Ich bin nicht eingeweiht bin, was den Tag oder die Stunde betrifft, nur Mein Vater kennt jene Information und hält sie ganz nahe an Seinem Herzen. Er hat Mir einige Informationen gegeben, aber der Tag und die Stunde bleiben Mir verborgen, Meine Braut. Bist du aufgeregt?

(Clare) Ja das bin ich, aber ich möchte meine Arbeit zu Ende bringen.

(Jesus) “Arbeite einfach weiter Clare… und halte Ausschau, denn Keiner kennt die Stunde, wenn du Mir aber gehorchst und wachst, wirst du bereit sein. Meine geliebte Clare, Ich sehne Mich danach, dich hier bei Mir im Himmel zu haben und du sehnst dich danach, deinen festgelegten Kurs zu beenden, aber Ich möchte, dass du daran denkst, alles was der Vater tut, wird perfekt ausgeführt und das schliesst das Timing mit ein. Du bist dir der aktuellen Turbulenzen in der Welt nicht bewusst.

“Die Waagschalen kippen weiter hin und her, einen Moment ist es Dunkelheit, die mit einem Urteil bestraft werden muss, im nächsten Moment ist es Barmherzigkeit. Woher sollst du diese Dinge wissen? Bleib nahe bei Mir, eng verbunden mit Meinem Herzen, dann wirst du bereit sein.

“Sei bereit und willig, diesen Ort jederzeit zu verlassen und bei Mir zu sein. Wenn du das in deinem Herzen festhältst, wird es kein Zögern geben. Du kannst nicht über die festgelegte Zeit hinaus hier bleiben. Du bist nicht bestimmt, hier zu sein während der Trübsalszeit, vielmehr bist du dafür bestimmt, bei Mir zu sein. Du legst jedoch den Grundstein für Jene, die nach dir kommen werden und es wird eine grosse Seelenarmee geben, die jeden Tag Meine Barmherzigkeit loben und leben. Sie werden das Herz haben, welches nötig ist, damit Meine Kirche überlebt. Die Lehrgänge, die Ich dir anvertraut habe, werden einen grossen Einfluss haben auf ihren Erfolg.

“Ich habe die Nase so voll von Institutionen, Politik, Reichtümer und all der Korruption, die damit einhergeht.

“Ich bin so bereit, Meine Kirche als Familie zu etablieren, mit einer Mutter und einem Vater, in Einfachheit, mit Seelen, die sich danach sehnen, in Meinem Herzen zu wohnen und kein anderes Motiv zu haben, als für Mich zu leben. Die Menschen und ihre Absichten behindern dies, das ist der Grund, warum ihr Königreich fällt. Aber Meine Kirche wird niemals fallen, das Überbleibsel sind Jene, die Mich von ganzem Herzen lieben und gelernt haben, das Kostbare vom Verwerflichen zu trennen.

“Ich freue Mich auf den Tag, wo wir Alle wieder zusammen sein können, so wie es im Himmel war, vereint in einer reinen Sache, dem Vater zu dienen und Seelen zu einem heiligen Leben heranzuziehen, ein Leben, das Ich für sie vorgesehen habe. Ich sehne Mich von ganzem Herzen zu sehen, wie sich diese reinen Seelen als eine grosse Armee erheben, um die Reinheit und Heiligkeit Meines Königreiches auf Erden wiederherzustellen.

“Ich sende dir Seelen mit der gleichen Vision, umarme sie mit deiner mütterlichen Liebe und führe sie in die Freiheit einer wahren Beziehung mit Mir, komplett ohne menschliche Überlegungen und sie werden Meine lebendigen Steine sein, auf welche Ich Meine Kirche wieder aufbauen werde, mit Meinem Herzen als Fundament. Ich segne euch jetzt mit der Kraft und dem Mut, eurem festgelegten Kurs zu folgen, während ihr auf Mein Kommen wartet.”

flagge en  I am so tired of Institutions, Politics, Riches & Corruption

I am so tired of Institutions, Politics, Riches & Corruption

May 9, 2020 – Words from Jesus thru Sister Clare

(Clare) Dear ones, we are under scrutiny by those who do not understand the simplicity of the early church, so I asked the Lord to help us come to terms with that. Lord I know that we are looked down upon as not being Kosher with the institutional churches, please help us to grasp Your viewpoint on this.

(Jesus) “It is not always the righteous I call to holy orders, saying this tongue in cheek, it is the pure of heart that have no other motive than seeking, loving and serving Me. This will not be recognized by the worldly minded. They are looking for the validations from men. They are looking for correctness and status. Status in Heaven is determined by purity of heart.

“Put a man or woman through 6 years of seminary and whatever purity of heart they began with will be buried underneath a ton of posturing to make it through to ordination.

“I don’t work that way. I am looking for the pure of heart, the innocent, the devout who seek Me in spirit and in truth. One who seeks to please men can hardly measure up to that. It is the one who seeks only Me, that I approve. These souls are culled out of seminaries because they pose a threat to the liberal agenda. They are just too devoted to My words to function in the ‘modern’ world.

“Do not look at a man’s stature to determine their suitableness to the calling. Look only upon the heart and how it has dominated the soul living only for Me and not at all for men or status. Clare, you will be hated by some and called a heretic, but then, so was I. You have nothing to lose in My eyes, and everything to gain by refusing to bow to the accolades of men.”

(Clare) I understand Lord. Please make me stronger.

(Jesus) “I will and I am. Other things are on my heart right now, like the deteriorating condition of your country which is hosting many battles on different fronts. Because the enemy has laid deep foundations and ground work for this move of global control, the younger generation is posing a threat to what I want to do, they are finishing up the fullness of teachings preparing them for a global government. But I will touch them through revival and they shall be set free. But understand My dear one, things are conflicting on all fronts. Firefights beneath the earth and fights for dominance on the earth are at this time ferocious. There are many casualties, but My cause is coming through… even as through a life and death struggle. The linchpins are being removed”

(Clare) Here He is referring to the global leaders that have corrupted our country.

(Jesus) “Literally, a linchpin is the pin that goes through the axle of a wheel to keep it in place, but linchpin can be used to mean an important part of anything, the thing that holds it all together. If something or someone is indispensable, she’s the linchpin. Take away the linchpin and everything falls apart. The linchpins are being removed yet there are trained replacements ready to move into those vacancies.

“My people your prayers are determining the course of this nation. When you drop to your knees and call out in agony over the evil that goes so deep in your nation, when you do that, My Father’s hand moves to grant you more time, more grace, more mercy. Continue with this prayer each time you see or become aware of through My Holy Spirit, the raging battle, cry out… ‘Oh Father, more time, more grace, more mercy.’ He listens to your petitions, and does release graces.

“I am raising up children of My heart to minister at the altar. Their heart and commitment to Me is what qualifies them.”

(Clare) Lord You keep giving us Rapture warnings?

(Jesus) “I have told you My time frame. However keep in mind that I am not privy to the day or the hour, only My Father holds that information so close to His Heart. He has given Me some information, but the very day and hour remain hidden from Me, My Bride. Are you excited?

(Clare) Yes, but I want to finish my work.

(Jesus) “Just keep working Clare, and keep watch, for no man knows the hour, but if you obey Me and keep watch you will be ready. My darling Clare, I long to have you here with Me in Heaven, and you long to finish your appointed course, but I want you to remember, everything the Father does is done to perfection, and that includes timing. You are so unaware of the turmoil in the world in this moment.

“The scales continue to tip, one moment it is darkness punishable by judgement, the next it is mercy. How are you to know these things? Stay close to Me, intimately connected to My Heart and you will be ready.

“Be ready and willing at any given moment to leave this place and be with Me. If you hold that in your heart there will be no hesitation. You cannot be here past the appointed time. It is not yours to stay for the tribulation, rather it is yours to be with Me. However you are laying the groundwork for those who will come after you, and there shall be a great army of souls who extol and live My Mercy every day. They will have the heart necessary for My church to survive. The teachings I have entrusted to you will have a great bearing on their success.

“I am oh so tired of institutions, politics, riches and all the corruption that goes with it.

“I am so ready to establish My Church as a family, with a mother and father, in simplicity, with souls that long to dwell in My heart and have no other motive than to live for Me. Men and their agendas get in the way of this, that is why their kingdom is falling. But My church will never fall, the remnant are those who love Me with all their hearts and have learned to separate the precious from the vile.

“I rejoice in the day we can all be together once again, even as it was in Heaven, be united in one pure cause serving the Father and raising up souls into the Holy life I intended for them. I long with all My Heart to see these pure souls rise up as one great army and restore the purity and holiness of My Kingdom on Earth.

“I am sending you souls with the same vision, embrace them with your motherly love and lead them into the freedom of a true relationship with Me devoid of all human considerations, and these will be My living stones upon which I will rebuild My Church from My Heart, as its foundation. I bless you now, with the strength and courage to follow your appointed course, while waiting for my coming.”

Dem Weissen Haus droht eine Tragödie… Nur eure Gebete können Donalds Tod verhindern – Tragedy looms at the White House… Only your Prayers can prevent Donald’s Death

BOTSCHAFT / MESSAGE 776
<= 775                                                                                                         777 =>
<= Zurück zu den Liebesbriefen                                          Back to LoveLetters =>

finnland-270x180px
2020-05-15 - Tragodie im Weissen Haus-Tod von Donald Trump tot-Urteil Gottes-Liebesbrief von Jesus 2020-05-15 - Tragedy in the White House-Death of Donald Trump dead-Judgment of God-Love Letter from Jesus
=> VIDEO   => PDF   => AUDIO… => VIDEO   => PDF   => AUDIO…
Verwandte Botschaften…
=> Warum bereuen Meine Leute nicht?
=> Wehe den Megakirchen
=> Ich werde ihre Besitztümer entfernen
=> Übt Barmherzigkeit & Lehrt eure Kin…
=> Donald… Wir tun dies gemeinsam
=> Fleht um mehr Zeit, Gnade & Barmh…
=> Wenn ihr Präsident Trump verliert…
=> Donald & Amerika… HÖRT ZU!
=> Ohne eure Gebete ist Donald tot
=> Ein Bussgebet für Amerika
=> Psalm 51 als Gebet für die Welt
Related Messages…
=> Why are My People not repenting?
=> Woe to the Megachurches
=> I’ll remove their prized Possessions
=> Show Mercy & Teach your Children
=> Donald… We are doing this together
=> Beg for more Time, Grace & Mercy
=> If you lose President Trump…
=> Donald & America… LISTEN!
=> Donald is a dead Man without Prayer
=> Prayer of Repentance for America
=> Psalm 51 as Prayer for the World

flagge de  Nur eure innigen Gebete können Donalds Tod verhindern

Dem Weissen Haus droht eine Tragödie… Nur eure Gebete können Donalds Tod verhindern

15. Mai 2020 – Worte von Jesus durch Schwester Clare

Jesus begann… “Meine Leute, Meine Leute, dem Weissen Haus droht eine Tragödie. Dies ist die Stunde der Dunkelheit, die auf Amerika einstürmt. Was werdet ihr dagegen tun? Werdet ihr dies zulassen? Werdet ihr untätig daneben stehen und zulassen, dass die Dunkelheit euer Land übernimmt? Was werdet ihr tun?? Diese Anordnung wurde aufgrund der Sündhaftigkeit und mangelnden Reue Meiner Leute über ihre leeren Werke erlassen. Ich rufe euch zu dieser Stunde Alle auf, eure weltlichen Wege zu bereuen und wirklich ein neues Leben zu beginnen. Ein Leben, angefüllt mit Rechtschaffenheit anstelle von leeren, sinnlosen Beschäftigungen.

“Tragödien stehen bevor, werdet ihr, Meine Leute, diese Faszination für Reichtum und weltliche Güter bereuen? Werdet ihr Meine Gerechtigkeit suchen, damit Mein Königreich kommt und Mein Wille getan wird? Sollte Mein Vater eine massive Reue und Umkehr sehen, was die Anbetung von Reichtum und Wohlstand betrifft, eine Verwandlung in ein Land, das der Rechtschaffenheit und Gerechtigkeit zutiefst verpflichtet ist, dann wird Er dieses Urteil vielleicht verhindern.

“Werdet ihr aus euch heraustreten und euch um die Armen und um Jene, die sich in einer Krise befinden, kümmern? Werdet ihr die Hungrigen nähren, die Armen kleiden und für die Menschheit sorgen, wie eine zärtliche Mutter und ein liebevoller Vater? Ich habe diesem Land grossen Reichtum gegeben, aber nicht für eure sinnlosen Bestrebungen, sondern vielmehr, um die Armen zu trösten und Jenen, die kämpfen, den gleichen Wohlstand zu bringen. Ich habe in diesem Land massive Veränderungen gesehen, was viel zum Mut eures Präsidenten beigetragen hat, da er sein Leben und das Leben seiner Familien in grosse Gefahr brachte, um die notwendigen Entscheidungen zu treffen und die Dunkelheit zu besiegen.

“Aber diese Aufgabe kann nicht an der Oberfläche beurteilt werden. Je tiefer er eindringt, umso grösser ist die Fäulnis und Korruption. Das Bildungssystem hat junge Amerikaner darauf vorbereitet, sich im Namen der Freiheit für gottlose Absichten einzusetzen. Er (Donald) hat viele Dinge gut gemacht, und eure Gebete haben ihn bis jetzt am Leben erhalten, damit er weitermachen kann.

“Mein Vater hat ganz viele Ereignisse gesandt, um die Herzen dieser Menschen von der Welt wegzuziehen und sie auf die Werte der Familie und der Gottesfurcht zu lenken. Wenn aber der Fokus auf Geld und Grösse liegt, haben die Menschen die wichtigsten Themen verpasst und sie stürzten sich kopfvoran in die Dollar-Anbetung. Sogar mit den Covid-Beschränkungen fehlt der wahre Fokus immer noch, da das Schlagwort weitergeht, Amerika wieder gross zu machen. Ich sage euch, macht Amerika wieder heilig und der Wohlstand wird folgen, in dem Masse, wie es nötig ist, aber nicht so, dass ihr wieder verdorben werden könnt durch Geld und Besitztümer, womit sich jede Zivilisation selbst zerstört hat.

“Die Welt steht jetzt am Abgrund der Katastrophe und der Tod eures Präsidenten wird Amerika in einen nationalen Aufruhr und Bürgerkrieg stürzen. Werdet ihr dies zulassen? Ich rufe euch in die tiefe Fürbitte. Ich rufe euch auf, euren Kopf mit Sack und Asche zu bedecken und um Barmherzigkeit, mehr Zeit, mehr Gnade zu flehen. Das Leben ist sehr schwierig in diesen Zeiten, mit Naturkatastrophen vor eurer Türschwelle und einem Feind, der überzeugt ist, dass er die Welt erobern muss, indem er die Bevölkerung radikal dezimiert, mit Völkermord über Völkermord, bis nur noch die erwählte Elite übrigbleibt.

“Meine Leute, Ich bitte euch um innige Gebete, so, wie ihr noch nie zuvor gebetet habt. Die Vision von Donald Trump in einem Sarg sollte ausreichen, um eure Tränen und euer Flehen um Barmherzigkeit anzutreiben. Das Gebet verändert Dinge, aber nur ein vereintes, leidenschaftliches Gebet kann den Tod eures Präsidenten verhindern. Müht euch ab für ihn und für eure Zukunft und vielleicht wird Mein Vater seine Amtszeit verlängern.”

flagge en  Only your passionate Prayers can prevent Donald’s Death

Tragedy looms at the White House… Only your Prayers can prevent Donald’s Death

May 15, 2020 – Words from Jesus thru Sister Clare

Jesus began… “My people, My people, tragedy looms at the White House, this is the hour of darkness that is pressing upon America, what are you going to do about it? Will you allow this to happen? Will you stand by and let darkness take your country over? What are you going to do?? This decree has gone forth because of the sinfulness of My people and their lack of repentance from empty works. I am calling upon you all, right now in this hour to repent from your worldly ways and truly turn over a new lease on life. One filled with righteousness and not empty vain pursuits.

“Tragedy stands at the door, will you My people repent for this fascination with wealth and worldly goods? Will you seek My righteousness, My kingdom come, My will be done? If My Father sees a massive move of repentance from the worship of wealth and prosperity, to a country deeply committed to righteousness and justice, perhaps He will forestall this judgment.

“Will you step out of yourselves and care for the poor and those who are floundering in life. Will you feed the hungry, clothe the poor and look after humanity, as a tender mother and father? I have given this country great wealth, but not for your vain pursuits, rather to comfort the poor and bring equality of wealth to those who are struggling. I have seen massive change in this country, much to your President’s courage in putting his life and the lives of his families in great danger, by making the moves necessary to conquer darkness.

“But this task is not something that can be assessed on the surface. The deeper he goes the greater the rot and corruption. The educational system has prepared young Americans to side with ungodly agendas in the name of freedom. He has done many things well, and your prayers have kept him alive to keep going.

“My Father has sent many, many events to turn the hearts of this people away from the world and onto family values and Godliness. But with the focus on money and greatness, people have missed the most important issues and rushed head long into worshipping the dollar. Even with the Covid restraints, the true focus is still missing as the byword continues to make America great again. I say to you, make America Holy again and prosperity will follow, in the measure it is needed but not so that you can again be corrupted by money and possessions, which is what every civilization destroyed itself with.

“The world is now on the precipice of disaster, and the death of your president will leave America in national upheaval and civil war. Will you allow this to happen? I am calling you to travailing prayer. I am calling you to cover your heads with sack cloth and ashes and cry out for mercy, more time, more grace, more mercy. Life is very tenuous in these times with natural calamities on your doorstep, and an enemy that is convinced it must conquer the world by reducing the population radically, with genocide after genocide, until only the chosen elite are left.

“My people, I am crying out to you for prayer and supplication, like you never have cried out before, the vision of Donald Trump in a casket, should be enough to fuel your tears and prayers begging for Mercy. Prayer changes things, but only united passionate prayer can prevent the death of your president. Travail for him and for your future and perhaps My Father will extend his term of office.”

Komm & Lass Mich dir den Schlüssel zu Meinem Herzen & zum Himmel geben – Come & Let Me give you the Key to My Heart & to Heaven

BOTSCHAFT / MESSAGE 771
<= 770                                                                                                            772 =>
<= Zurück zu den Liebesbriefen                                             Back to LoveLetters =>

finnland-270x180px
2020-04-23 - Schlussel zu Jesu Herz-Kindlich-Unschuldig-Demut-Verliebt in Jesus Liebesbrief 2020-04-23 - Jesus The key to Jesus Heart-Childlike-Innocent-Humble-In Love with Jesus Love Letter
=> VIDEO => PDF => AUDIO… => VIDEO => PDF => AUDIO…
Verwandte Botschaften…
=> Befreie dich & Lass los
=> Sagt Danke & Kommt in die Anbetung
=> Sei wie ein Kind & Gehorche Mir
=> Du bist der Höhepunkt Meines Tages
=> Mich dürstet nach deiner Liebe
=> Ein lobendes & dankbares Herz k…
=> Ich suche nach den Kleinen…
=> Zurück zur Einfachheit d. Evangeliums
=> Was ein sehnsüchtiger Blick von d…
Related Messages…
=> Free yourself & Let go
=> Give Thanks & Come to Me in Worship
=> Be like a Child & Obey Me
=> You are the Highpoint of My Day
=> I thirst for your Love
=> A praising & grateful Heart can…
=> I search for the Little Ones…
=> Back to the Simplicity of the Gospel
=> What one longing Glance from you…

flagge de  Komm & Lass Mich dir den Schlüssel zu Meinem Herzen geben

Jesus sagt… Komm & Lass Mich dir den Schlüssel zu Meinem Herzen geben

23. April 2020 – Worte von Jesus durch Schwester Clare

Jesus begann… “Wenn ihr euch doch nur jeden Tag auf Mich einstellen würdet, Ich hätte so Vieles mit euch zu teilen. Euer kleines Haus ist wunderschön und gut geeignet für euch Beide. Verkleinerung ist eine gute Sache, räumt deshalb jene Dinge weg, von welchen ihr wisst, dass sie für euch nicht mehr nötig sind. Ich werde euch helfen.

(Clare) Ich danke Dir, Herr… Ich weiss, dass ich Hilfe brauche.

(Jesus) “Meine liebe Clare, Ich habe deine Umarmungen und Danksagungen vermisst. Wie süss von dir, Mir heute Morgen zu danken, es tut so Vieles für uns Beide, Geliebte. Ich liebe es, in deiner Gegenwart zu sein und Dankbarkeit ist so wichtig für Unsere Beziehung. Du hattest Recht, als du reumütig über die Zeiten nachdachtest, in denen du Mich für selbstverständlich gehalten hast. Zu vertraut zu werden mit Mir kann dazu führen, dass eine Seele ihre Gottesfurcht und Ehrfurcht verliert. Halte diese schöne Eigenschaft der Ehrfurcht aufrecht in deinem Leben und ermutige alle Herzbewohner, dasselbe zu tun.

“Meine Lieben, ihr wisst, dass Ich keine aufwendige Anbetung von euch verlange! Was Ich liebe ist, wenn ihr einfach bei Mir sitzt und euer Herz voller Liebe ausgiesst. Lieder können eure Gefühle für Mich anregen, wenn ihr aber still dasitzt, bin Ich vollkommen in der Lage, auf eure Sehnsucht nach Mir zu reagieren, auch ohne die Musik. Dies negiert die Rolle der Musik nicht… es reduziert die Anbetung nur auf das Wesentliche, ein dankbares und lobendes Herz.

“Je grösser die Ehrfurcht, desto süsser die Liebe zwischen uns. Bei Einigen muss Ich eine formellere Gegenwart in ihrem Leben sein, Andere, die sehr kindlich sind, lasse Ich an einen kostbaren Ort kommen, der nur den Unschuldigen vorbehalten ist. Du bist sehr ähnlich wie ein Kind, Clare, abgesehen von den Wegen der Menschen, die du in der Welt gelernt und jetzt aus deinem Leben verbannt hast.

“Der vertrauteste Ort in Meinem Herzen ist den reinsten Seelen vorbehalten. Ihr Lieben, wenn ihr wünscht, an jenem Ort zu sein, müsst ihr eure Motive reinigen. Haltet Ausschau nach den menschlichen Methoden, in die Satan euch hineinziehen will. Ja, er wird versuchen, die menschlichen Wege bei Mir anzuwenden. Wenn ihr aber ohne Vortäuschungen zu Mir kommt, im Wissen, dass der Weg zu Meinem Herzen nur eure reine Liebe zu Mir ist, dann segne Ich euch in der Tat.

“Es ist so einfach, dass sogar ein Kind es verstehen kann. Sie schauen Mich mit einem solch aufrichtigen und reinen Blick an, dass Ich ihnen nicht widerstehen kann. Dies ist der Schlüssel zu Meinem Herzen und zum Himmel. Reinheit, Aufrichtigkeit und Unschuld. Wenn ihr mit einem reinen Motiv zu Mir kommt, macht euch das zu Einem Meiner liebsten Kinder. Andere kommen, weil sie etwas wollen und Ich höre zu und antworte ihnen auch. Wenn aber Eines dieser Kleinen kommt, weil sie nur Mich wollen, dann schlägt Mein Herz schneller und Ich kann Meine Liebe nicht mehr zurückhalten.

“Ich lasse die Welt an der Tür Schlange stehen. Diese Kleinen schmuggle Ich aber durch die Türe der Unschuld hinein. Ich wünsche Mir so, dass Meine Kirche dies verstehen würde. Ich habe viele Male versucht, dies in den Evangelien durchblicken zu lassen, um ihre Gedanken diesbezüglich herauszufordern, ja, Ich habe es wirklich versucht. Aber die moderne Kirche legt so viel Wert auf Wissen und Fähigkeiten, dass sie den direktesten Weg zu Meinem Herzen nicht erkennen können.

“Dies ist, wie Ich die Herzbewohner haben möchte… Unschuldig, kindlich, treu, liebevoll und sich nach nur einer Berührung von Mir sehnend. Ich könnte ganze Bände an Wissen über die Wege der Schöpfung vermitteln, aber Ich bevorzuge den unschuldigen und liebevollen Blick eines Kindes, das so verliebt ist in Mich, dass nichts davon wichtig ist. Sie wollen nur Mich umarmen und bei Mir sein. Doch dann gibt es ein Hinausgehen und Hereinkommen und Ich bin so zutiefst gesegnet, wenn weitere kindliche Seelen in Meinen Schoss gezogen werden.

“So wünsche Ich mir die Herzbewohner zu sein. Ich möchte, dass sie kindliche Seelen sind, die in Meine Ruhe eintreten und Mir mit allem vertrauen. Kinder widerstehen dem Unmöglichen nicht, sie wissen einfach, dass sie das, worum Ich sie bitte, auch tun können. Was Ich ihnen sage, können sie verstehen und sie setzen es in die Tat um, denn Ich unterrichte niemals, ohne dass Ich die Gnade übermittle, es auch ausführen zu können.

“Meine Leute, Meine Gnaden rauschen wie Wasser die Hügel hinunter und sammeln sich an den niedrigsten Stellen. Deshalb, Geliebte, haltet es schlicht und einfach und ermutigt Seelen, Mich einfach anzubeten, zu lieben und alles zu tun, wovon sie wissen, dass es Mich erfreuen wird. Haltet euch von den Rivalitäten und Verstrickungen der Menschen fern, die um Ansehen wetteifern.

“Seid lieber zufrieden mit einer kleinen Herde, die Hals über Kopf verliebt ist in Mich und nichts weiter will, als Mich zu erfreuen und andere Seelen in Mein Herz zu ziehen. Ich sehne Mich nach diesen Kleinen, Meine Leute, befriedigt Meine Sehnsucht, präsentiert Mich ihnen auf eine Weise, dass sie keine Angst haben, ihre Hände auszustrecken und Mich zu umarmen.”

flagge en  Come & Let Me give you the Key to My Heart

Jesus says… Come & Let Me give you the Key to My Heart

April 23, 2020 – Words from Jesus thru Sister Clare

Jesus began… “If you would only just tune in to Me each day, I would have so much to share with you. Your little house is beautiful and well suited to you both. Downsizing is a good thing, so get rid of those things you know are not necessary to you anymore. I will help you.

(Clare) Oh, thank you Lord… I know I need help.

(Jesus) “My Darling Clare, I have missed your embraces and thanksgivings. How sweet of you this morning to thank Me, it does so much for both of us Beloved. I love to be in your presence and thanksgiving is so very vital to our relationship. You were right when you thought remorsefully about the times you took Me for granted. Becoming too familiar with Me can cause a soul to lose their fear of God and reverence. Keep up this beautiful quality of reverence in your life and encourage all Heartdwellers to do the same.

“You know dear ones; I do not require elaborate worship from you? What I love is when you just sit with Me and pour out your heart of love. Songs can stir your feelings for Me, but when you sit quietly, I am quite capable of responding to your longing for Me without the music. That does not negate music’s role…it only strips worship down to the very essential, a heart of thanksgiving and praise.

“The greater the reverence, the sweeter the Love between us. With some I must be a more formal presence in their lives, with others that are very childlike, I let them into a precious place reserved only for the very innocent. You are very much like a child Clare, except for the ways of men you learned in the world and have cast out of your life.

“The most intimate place in My Heart is reserved for the purest of souls. Dear ones, if you wish to be in that place, purify your motives. Be on the lookout for the devices of men that Satan will try to draw you into. Yes, he will try men’s ways on Me. But when you come to Me without any pretenses, knowing that only your pure love for Me is the way to My Heart, I indeed bless you.

“It is so simple, even a child can get it. They look to Me with such a sincere and pure gaze, I cannot resist coming to them. This is the key to My Heart and to Heaven, purity, sincerity, innocence. Coming to Me with no dual motives makes you one of My dearest children. Others come because they want something, and I do listen and respond to them as well. But when one of these little ones comes because they simply want Me, My heart beats faster and My love can no longer be contained.

“I make the world wait in line at the door. But to these My little ones, I sneak them in through the door of innocence. Oh, how I wish My Church would understand this. I have tried many times in the Gospels to intimate that, to provoke their thoughts about that, yes, I have tried. But the modern church puts so much stress on knowledge and ability, they cannot see the straightest way to My Heart.

“This is what I want heartdwellers to be, innocent, childlike, faithful, loving and longing for just one touch from Me. Sure, I could impart volumes of knowledge about the ways of creation, but I prefer the innocent and loving gaze of a child so in love with Me that none of that matters. They only want to embrace and be with Me. But then there is a going out and coming in, and I am so deeply blest when more childlike souls are drawn into My bosom.

“This is what I want heartdwellers to be like. I want them to be childlike souls that enter into My rest and trust Me for everything. Children do not resist the impossible, they simply know that what I ask of them, they can do. What I tell them, they can understand and put into practice, for never do I instruct without imparting the grace to carry it through.

“My people, my graces, just like water, rush down the hillsides and accumulate in the lowliest places. Therefore beloved, keep it pure and simple, and encourage souls to simply worship and love Me, and do all that they know will please Me. Stay away from the competition and entanglements of men vying for fame.

“Rather be content with a small flock that is head over heels in love with Me and wants nothing more than to please Me and draw other souls into My Heart. I long for these little ones My people, satisfy My longing, present Me to them in such a way that they will not fear to reach out and embrace Me.”

Gespräch zwischen Jesus und Satan… Satans böswilliger Trotz – Dialogue between Jesus and Satan… Satan’s malicious Defiance

<= Zurück zur Übersicht – Back to Overview

Bischof Martin Jakob Lorber-Kommunikation zwischen Jesus und Satan-Satans boshafter Trotz-Wer ist Jesus Bishop Martin Jakob Lorber english-Jesus Dialogue with Satan-Satans malicious defiance-Who is Jesus
=> VIDEO => PDF => AUDIO… => VIDEO => PDF => AUDIO…
Verwandte Botschaften…
=> Du sollst Mich nicht versuchen!
=> Königreich der Menschen ist zu Ende
=> Die kommende Hölle auf Erden
=> Meine Gefässe der Ehre & Schmach
=> Geheimnis des verlorenen Sohnes
=> Die 7 bösen Geister erklärt
=> Ihr seid Sprachrohre Satans geworden
=> Ewig in der Hölle schmoren?
=> Gefangenschaft gegenüber Satan
=> Ungehorsam & Rebellion v. Christen
Related Messages…
=> You shall not tempt Me!
=> Kingdom of Men is finished
=> The coming Hell on Earth
=> My Vessels of Honor & Dishonor
=> Secret of the prodigal Son revealed
=> The 7 evil Spirits explained
=> You’ve become Satans Mouthpieces
=> Burning in Hell forever?
=> Halloween & Bondage to Satan
=> Disobedience & Rebellion of Christi…

flagge de  Gespräch zwischen Jesus und Satan… Satans böswilliger Trotz

Gespräch zwischen Jesus und Satan… Satans böswilliger Trotz

Jenseits der Schwelle – Bischof Martin

Der Herr Jesus erläutert:

1. Ich aber wende Mich an den Drachen und Meine Worte lauten: »Satan, wie lange noch willst du Gott, deinen ewigen Herrn, versuchen? Wie lange noch wird dein unbegrenzter Hochmut währen? Was willst du erreichen Meiner unendlichen Macht gegenüber, die dich allzeit völlig auflösen und vernichten kann! Und will sie schon das nicht, so kann sie dich doch ewig auf das allerschärfste züchtigen!

2. Du weisst, dass diese Zeit deine allerletzte ist; in dieser kannst du noch erstehen – oder fallen auf ewig! Was willst du tun?! Dir ist Mein Wille nur zu bekannt, und wäre er das nicht, da hättest du keine Sünde ewig. Da dir aber Mein Wille bekannt ist und der Lohn wie auch die Strafe, so rede: Was wirst du tun?

3. Siehe, nun erhebt sich alles wider dich! Alle Berge werden erniedrigt und die Täler ausgefüllt. Alle Kronen und Throne der Erde, die du errichtet, werden in den Pfuhl geschleudert werden! Was wirst du tun? Meiner Macht wirst du ewig nimmer Trotz bieten können; es wird dir nichts mehr zugelassen werden! Also rede, was wirst du tun? Wirst du dich erheben oder willst du fallen?

4. Siehe, unter dir der ewige Abgrund – und siehe, hier bin Ich, ein Vater aller, die Mich lieben, und hier Mein Tisch! – Wähle nun und entschliesse dich schnell! Es sei!«

5. Spricht Satan: »Herr, ich kenne Dich, kenne Deine Macht und meine entsetzliche Ohnmacht neben Deiner unendlichen, ewigen Macht. Aber eben darum, dass ich alles das nur zu sehr in aller Tiefe der Tiefen einsehe und meine Ohnmacht zutiefst fühle, sehe ich es auch als einen Triumph meines Stolzes ein, dass ich Dir trotzen kann, ja, dass ich dir ewig trotzen kann! Und ich sehe es auch ein, dass aller Deiner Macht kein Mittel übrigbleibt, meinen Sinn zu beugen, zu siegen über meinen Willen – ausser durch meine völlige Vernichtung, was Du aber ewig nie als einen Sieg über mich betrachten kannst! Denn ein geistiger Lebenssieg beruht nimmer auf der möglichen gänzlichen Vernichtung des endlos schwächeren Gegenteils, sondern in der weisesten Überzeugung dessen, was die vollste Freiheit der beiden Parteien notwendig bedingt.

6. Diese Überzeugung aber beruht stets auf der frei willkürlichen Annahme des Gegenteils. Dieses Gegenteil bin aber ich, der ich es nie einsehen will, was Du auch rechtestermassen willst. Und so ich es auch einsehe, so will ich es dennoch nicht tun, um Dir zu zeigen, dass es ausser Deinem Willen noch einen anderen gibt, den alle Deine Allmacht ewig nimmer beugen soll, solange Du mich bestehen lässt!

7. Denn siehe, es ist ein leichtes, frei nach Deinem Willen zu sein. Aber Deine ewige Allmacht kennen und Deinen Zorn, und in der eigenen Ohnmacht, ewig verzichtend auf alle Seligkeit, in der grössten Qual Dir, dem allmächtigsten Geiste dennoch zu trotzen – siehe, das ist grösser denn alle Grössen, die Dein allsehend Auge ewig je irgend zu erschauen wird vermögen!

8. Und siehe, das ist auch der Grund meines steten Ungehorsams gegen Dich. In diesem Ungehorsam ersehe ich den grössten Triumph meiner Ohnmacht gegen Deine Allmacht darum, weil ich in solcher Ohnmacht stets der freiwillige Sieger Deiner Allmacht, Weisheit und Liebe, wie auch Deines Zornes verbleibe und Du mich nicht beugen kannst mit aller Deiner Macht, Kraft, Liebe, Weisheit, Gericht und Zorn!

9. Ein Michael sein ist keine Kunst, ein Gabriel sein keine Schwierigkeit, ein Uriel ein leichtes, ein Seraph, ein Cherub eine himmlische Spielerei. Aber ein Luzifer sein, ein erster, grösster Geist nach Dir, wohl wissend, welche endlose Seligkeit Deine endlose Liebe bietet, und daneben aber auch, welche stets steigende Qual Dein Zorngericht! Dabei aber dennoch alle Seligkeit wie alle ewige Qual verachtend, Dir aus der eigenen wohlbewussten Ohnmacht den unerschütterlichsten, ewigen Trotz bieten, ohne eine leiseste Aussicht zu haben, dabei je etwas zu gewinnen, sondern ewig nur endlos zu verlieren! Siehe, diese ohnmächtige Willensgrösse eines Geschöpfes ist endlos grösser als alle Grösse Deiner Göttlichkeit! Und dieses Bewusstsein macht mich seliger in meiner grössten Qual, als Du samt allen Deinen Geistern und Engeln es je warst! Daher frage mich nimmer, wie lange ich Dir noch trotzen werde. Meine Antwort wird stets die gleiche sein: Ewig, ewig, ewig! Gott wird mich nimmer beugen!«

10. Rede Ich: »O du blinder, finsterer Geist, wie gross doch ist dein Tod, in dem du wähnst, Mir Trotz bieten zu können! Du hast eine Freude in deinem Wahne und bedenkst nicht, dass da jede wahre wie deine falsche dir wie dein eigen dünkende Freiheit am Ende dennoch Meinem Willen untertan sein muss. Wer hat je mit Mir Rat gehalten und wer Meine Wege durchschaut? Weisst du denn wohl, ob das nicht Mein geheimer Wille ist, dass du eben so sein musst, wie du bist?! Weisst du es, ob Ich dich nicht schon von Urbeginn zum Falle bestimmt habe?! Kann das Werk wohl je dem Werkmeister vorschreiben, wie und wozu er es gestalten soll?

11. Ein Erzgiesser verfertigt aus einer feuerfesten Masse seine grossen Schmelztiegel. Diese kommen in ein mächtiges Feuer und in ihnen kocht dann das harte Erz. Und so es genug zerkocht ist, da fliesst es dann wie ein Wasser, und der Werkmeister lässt es giessen in verschiedene brauchbare Formen. Ist das Erz in Formen gegossen, da werden diese dann abgekühlt und erleiden keine Glut mehr. Der Tiegel aber bleibt in der Glut, damit anderes Erz in ihm geschmolzen werde. Er wird nicht abgekühlt eher, als bis er unbrauchbar geworden ist, wo er dann auch verworfen wird für immer als eine zu nichts mehr brauchbare ausgebrannte Materie.

12. Bin Ich aber nicht ein Werkmeister aller Werke der Werke? So Ich das aber bin und schaffe Mir Werkzeuge, wie Ich sie brauche und haben will – sage, kannst du Mir dann trotzen? Oder kannst du das Trotz nennen, wenn du so bist, wie du bist, und nicht anders sein kannst als so nur, wie Ich es am Ende will?!

13. Ich aber bin kein harter Erzgiesser, sondern ein Meister voll Liebe, sodass Ich sogar Meine Tiegel aus ihrer langen Glut ziehen will, so sie es wünschen und in die Ordnung Meiner freien Werke übergehen wollen. Wollen sie das aber nicht und macht es ihnen mehr Freude, Meine ewigen Schmelztiegel zu verbleiben, so ist es Mir auch recht, denn da brauche Ich Mir keine neuen zu schaffen. Bleiben sie aber Tiegel, so sind sie, wie sie sein müssen, und unmöglich, wie sie sein wollen. Denn ein Werkzeug kann nicht anders sein, als wie Ich es gestalte und haben will.

14. Daher ist dein vermeintlicher Trotz, an dem du eine Freude hast, auch nichts als eine Chimäre, entstammend deiner grossen Blindheit. Denn so wenig ein Topf zum Töpfer sagen kann: ‘Ich bin, wie ich will!’, während ihn doch der Töpfer dreht und gestaltet, wie er will – ebensowenig kannst du zu Mir sagen, dass du seist, wie du wollest, während du doch nur sein musst, wie und was du bist, wie Ich es will! Nur gebe Ich, als die ewige Liebe selbst, dir nebst deinem Gerichte auch so viel lebendige Freiheit, derzufolge du deinen qualvollsten Zustand fühlen, begreifen und ändern kannst, so du es willst. Willst du es aber nicht, so bleibe, wie und was du bist – nicht aber, weil du es so willst, sondern weil Ich es so will!

15. Willst du aber dein Los verbessern, so werde Ich an deine Stelle ein anderes, Mir in deiner Art dienliches Werkzeug setzen! – Rede nun, was du willst! Mir ist es völlig ein gleiches, ob du bleibst, wie und was du bist – oder ob Ich, wie gesagt, an deine Stelle ein anderes Werkzeug setze!« –

16. Hier stutzt Satan gewaltig und weiss nicht, was er sagen soll.

17. Sein zahlreicher Anhang aber schreit: »O Herr, wenn also, oh, da erlöse uns aus unserer alten Qual und setze an unsere Stelle neue, brauchbare Werkzeuge! Denn wir haben des Elends zur Genüge verkostet und sind vom Feuer schon sehr morsch geworden. Daher erbarme Dich unser und gestalte uns um, o Herr, nach Deiner Güte, nach Deiner Liebe!«

18. Als Satan solches vernimmt von seinem Anhange, wird er wütend und brüllt und heult: »Wollt ihr nicht teilnehmen an meiner Grösse?! So bleibe ich auch nicht, was Gott will, sondern was ich werde wollen! Stimmt mir zu!«

18. Schreit sein Anhang: »Narr, was kannst du wollen, das Gott nicht wollte! Ist dein möglich freiester Wille nicht Gottes Wille? Wolle du, was du willst, so kannst du aber dennoch nichts wollen aus dir, sondern nur den Gotteswillen in dir, der allein allzeit und ewig dein unbesiegbarer Richter bleiben wird! Tue du, wie du gerichtet bist; uns aber hat nun Gottes Erbarmung ergriffen und lässt uns nimmer aus! Daher tun wir nun auch nach unserem besseren Gerichte!«

20. Rede Ich: »So ersteht, ihr Elenden, und euer Los werde ein freies. Du einer aber bleibe, so du willst, was du bist! Was du auch nun immer tun willst, ist nicht dein, sondern Mein Gottwille – und dein Wille in dir sei ewig ein Gericht aus Mir in dir!

21. Ich gebe dir aber noch zu dieser endlichen, grössten und tiefsten Belehrung eine kurze Frist, in der du wohl überdenken kannst, was du und wie du bist! Willst du dein Los verbessert haben, so wird es geschehen. Willst du es aber nicht, so wirst du bleiben, was du nun bist so lange, bis aller gegenwärtigen Schöpfung letzter Gefangene entkeimen wird durch den Weg des Fleisches! – Was aber dann mit dir, das weiss Ich allein und niemand in der Unendlichkeit ausser Mir!«

22. Bei diesen Worten stösst Satan einen grossen Schrei aus sich und eilt zur Tür hinaus. Sein Anhang aber wirft seine Drachenpanzer von sich, und es stehen tausend gar elend aussehende Seelen ganz nackt hier und bitten um Heilung und Linderung ihrer grossen Schmerzen.

23. Ich aber berufe nun wieder unseren Martin, den Borem und auch Chorel und heisse sie, zu führen diese Elenden in das kühlende Bad. Die drei tun sogleich, wie Ich ihnen gebot, und die tausend Elenden finden Linderung im Bade.

Aus:

JENSEITS DER SCHWELLE – Bischof Martin

Kapitel 119 – Zwiegespräch Jesu mit Satan. Satanas böswilliger Trotz.

flagge en  Dialogue between Jesus and Satan… Satan’s malicious Defiance

Dialogue between Jesus and Satan… Satan’s malicious Defiance

Beyond the Threshold Bishop Martin

The Lord Jesus explains:

1. Now I turn to the dragon with the following words: “Satan, how much longer will you keep tempting God, your Lord? How much longer will you abide by your boundless arrogance? What do you hope to achieve against My infinite might, which could destroy you at any time? And if it does not wish to do that, it can nonetheless punish you severely, everlastingly.

2. You are aware that this is the final time allowed to you; during this time you can still raise yourself – or fall forever. What do you intend to do? My will is well known to you. If it were not, you would be without sin. And since My will is known to you as well as the reward and punishment, say, what are you going to do?

3. Behold, everything is rising against you! All the mountains will be flattened and the valleys filled. All the crowns and thrones on earth, erected by you, shall be cast in the fiery lake. What will you do? You will not ever be able to defy My might. You will no longer be free to do anything at all! So speak: What are you going to do? Will you raise yourself or will you fall?

4. Below you is the eternal abyss; and here am I – a Father to all who love Me, and here is My table! Choose – and make it quick! So be it!”

5. Says Satan: “Lord, I know You and I know Your might and my terrible impotence compared with Your boundless, everlasting might. But being aware of this fact, and feeling my impotence deep within my being, I consider it a triumph for my pride to be able to defy You – yes, defy You everlastingly! And I also realize that all Your might has no means of breaking my defiance and conquering my will – except through my complete annihilation, which, however, You could never look at as a victory over me. For a spiritual victory of life could never be gained by total annihilation of the weaker opponent, but only by wise persuasion with the fundamental condition of full freedom for both parties.

6. The basis for such a persuasion, however, must be the unrestricted right to turn to the opposite, if so desired. I am this opposite, and I shall never agree with Your will, justified as it may be. Even if I understand Your will, I shall never adhere to it because I want to demonstrate to You that there is another will opposed to Yours, which Your omnipotence shall never bend as long as You allow me to exist.

7. It is easy enough to be free within Your will. However, to defy You, the Almighty Spirit, in greatest torment, well aware of Your everlasting omnipotence, Your wrath and one’s own helplessness – that is greater than anything that Your all-seeing eye will ever be able to see!

8. That is also the reason for my constant disobedience to You. In it I see the greatest triumph of my impotence against Your omnipotence, for in my impotence I remain forever a victor over Your omnipotence, love and wisdom, as well as Your wrath, and You are unable to bend me, notwithstanding all Your might, strength, love, wisdom, judgment and wrath!

9. It is easy enough to be a Michael, a Gabriel, an Uriel; a celestial dalliance to be a seraph or cherub. But it is quite a different thing to be a Lucifer, the greatest primordial spirit after You, knowing what infinite bliss Your boundless love offers and, at the same time, knowing what growing torment Your judgment and wrath offer! And, still scorning all beatitude and eternal torment, to offer unwavering defiance forever, well aware of one’s impotence, without the slightest hope of ever gaining anything and knowing that one can only eternally lose – such helpless greatness of a creature’s will is endlessly greater than the greatness of Your Deity! And this knowledge brings me greater bliss in all my torment than You and all Your spirits and angels could ever experience! Therefore, do not ever ask me how much longer I shall defy You! My answer shall always be the same: Forever! Forever! Forever! God will never bend me!”

10. Say I: “Oh, you blind, ignorant spirit, how profound your death is that you could imagine to be able to defy Me! You delight in your folly and do not realize that every true or illusory freedom – like the one you imagine to be your own – in the end, must be subject to My will. Who has ever counselled with Me or grasped My ways? Are you so sure that it could not be My hidden will that you must be the way you are? Do you know whether I did not perhaps destine you to your fall from the very beginning? Can the creation ever dictate its Creator how and for what he should create it?

11. A founder makes his big crucibles out of fireproof material. They are placed in a furnace and the sturdy ore within them melts until it is like a liquid, whereupon it is poured into various molds. When the molds are filled, they are cooled down and not subjected to any more heat. The crucible, however, remains in the fire, so that more ore may be melted within it. It is not allowed to cool down until it has become useless, in which case it is discarded forever as useless, burnt-out matter.

12. Am not I a foreman of all works? If so, and if I procure for Myself the tools I want, the way I want them, say, can you defy Me at all? Can you even call it defiance if you are the way you are and cannot be any different from what I want you to be?

13. However, I am not a harsh founder, but a loving one, even prepared to remove My crucibles from their permanent heat, if they so desire and are willing to adapt themselves to the order of My free works. If they are not willing and prefer to forever remain My crucibles, it’s alright with me as well, for I won’t need to bother making new ones. But if they remain crucibles, they are what they have to be and never what they want to be. For a tool cannot be any different from what I made it to be and want it to be.

14. Thus, your would-be defiance in which you delight, is nothing more than an illusion originating in your great blindness. For just as a pot cannot say to the potter: ‘I am as I want to be,’ considering that the potter turns and shapes it as he pleases – you cannot tell Me that you are the way you want to be, since you have to be the way you are, just as I want it! But I, as Eternal Love itself, allow you in your sufficient freedom in your judgment, to enable you to feel and understand your state of torment, so that you can change it if you so desire. If not, you must remain how you are and what you are, not because you want it this way, but because it is My will!

15. If, however, you wish to improve your lot, I shall put another tool in your place to serve Me as you have done. Now speak, what is it you desire! It does not make any difference to Me whether you remain the way you are or whether I replace you with another tool!”

16. In light of this, Satan is quite startled and at a loss of what to say.

17. However, his numerous adherents cry out: “Oh, Lord, if this is the case, deliver us from our long-endured torment and replace us with new, useful tools. We have had enough suffering and have become quite brittle in the fire. Therefore, have mercy upon us and reform us, o Lord, according to Your kindness and love!”

18. Upon hearing this from his adherents, Satan roars and howls in a fit of rage: “Don’t you want to participate in my greatness? Well, then I shall not remain what God wants me to be, but what I myself wish to be! Agree with me!”

19. His adherents cry out once more: “Fool, could you ever will anything that is not God’s will? Is your would-be free will not God’s will? Whatever you will, you cannot do it out of yourself, only God’s will within you can, who will remain your eternally unconquerable judge! May You do as you have been judged, but we have been seized by God’s mercy, and it won’t let us go. As such, we shall do according to our better judgment.”

20. Say I: “Then arise, you wretched beings, and be released! But you, the one, if you will it, remain what you are. Whatever you desire to do now is not your will, but My Divine will – and your will within you shall forever be My judgment!

21. However, in addition to this thorough enlightenment, I allow you a short respite to enable you to ponder the position and state in which you find yourself. If you do want to improve your lot, it will be done. If not, you will stay what you are until the last very prisoner in this period of creation has arisen from the path of the flesh! Whatever will happen to you after that, only I know in all of infinity.”

22. After hearing these words, Satan utters a great cry and rushes out the door, whilst his adherents throw away their dragon armor and stand there, a thousand completely naked souls of wretched appearance, asking to be healed and relieved of their great pain.

23. Now I summon Martin, Borem and Chorel once more, and tell them to guide these wretched beings to the cooling bath. The three immediately do as they were told, and the thousand wretches find relief in the bath.

From:

BEYOND THE THRESHOLD – Bishop Martin

Chapter 119 – The Lord’s Dialogue with Satan. Satan’s malicious defiance.

Mein Rezept für eine rasche Heilung der ICH-Krankheit Stolz – My Formula for a quick Healing of the ‘I’ Disease Pride

BOTSCHAFT / MESSAGE 770
<= 769                                                                                                            771 =>
<= Zurück zu den Liebesbriefen                                             Back to LoveLetters =>

finnland-270x180px
2020-04-17 - Heilung von Stolz-Rezept-Eigennutz-Selbstmitleid-Verbitterung-Richten-Liebesbrief von Jesus 2020-04-17 - Healing Cure of Pride-Formula-Self-interest-Self-pity-Bitterness-critical-Love Letter from Jesus
=> VIDEO => PDF => AUDIO… => VIDEO => PDF => AUDIO…
Verwandte Botschaften…
=> Geduld, Ausdauer, Gehors. & Früchte
=> Verbitterung kann Best. & DNA ändern
=> Ein kritischer Geist ist eine offene Tür
=> Prüfungsgelände für Armee Gottes
=> Selbsterkenntnis ist die grösste Arbeit
=> Gegenmittel für Stolz & Selbstmitleid
=> Ungeduld & Tägliche Reue & Vergeb.
=> All euer Ärger gilt Mir
=> Vorsicht vor Samen der Verbitterung
Related Messages…
=> Patience, Endur., Obedience & Fruit
=> Bitterness can change Destiny & DNA
=> A critical Spirit is an open Door
=> Proving Ground for God’s Army
=> Self-Knowledge is the greatest Task
=> Antidote for Pride & Self-pity
=> Impatience & Daily Rep. & Forgiven.
=> All your Anger pertains to Me
=> Beware of Seeds of Bitterness

flagge de  Mein Rezept für eine rasche Heilung der ICH-Krankheit Stolz

Jesus erklärt… Mein Rezept für eine rasche Heilung der ICH-Krankheit Stolz

17. April 2020 – Worte von Jesus & Schwester Clare

(Clare) Meine liebe Familie, ich gestehe euch, ich war in letzter Zeit nicht das beste Beispiel. Wir ziehen in unser Einsiedlerhäuschen, welches gerade fertiggestellt wurde und ich kenne nichts, was herausfordernder und manchmal nervenaufreibender sein könnte als umzuziehen. Allein die Erschöpfung, Dinge auseinander nehmen, einpacken, auspacken und wieder aufstellen zu müssen kann für eine ungeduldige Person ein Anlass zur Sünde sein.

Ja, ich bin ungeduldig. Wenn Menschen nicht verstehen, was getan werden muss und stattdessen nur in die Luft starren, dann bin ich keine sehr nette Person. Ich zeige es zwar nicht, aber innerlich brodle ich vor Ungeduld. Wenn Jemand inkompetent ist und es nicht gut managt, kann das für mich eine weitere Gelegenheit sein zu sündigen, so als ob ich kompetent und in der Lage wäre, alles besser zu tun als Andere!

Ich weiss, dass dies für die Engel, die Heiligen und für die grosse Zeugenwolke stinkender Hundkot ist und ich muss dies bereuen und ändern. Ausserdem habe ich gerade in meinem Herzen gerichtet und einen Samen der Verbitterung gepflanzt. Wisst ihr was passiert, wenn man ärgerlich wird wegen Anderen? Ein Dämon zieht in unser Herz ein als Geist der Verbitterung. Und natürlich pflanzt man bei jeder ärgerlichen Gelegenheit weitere Samen und giesst sie. Richten, Verbitterung, Ärger und Feindseligkeit sind giftige Unkräuter, die in meinem stolzen Herzen gedeihen. Sie sind wie Senfkörner; sie beginnen als winzige Vergehen, dann spriessen sie und werden zu grossen Bäumen, die den Dämonen Platz bieten, um sich niederzulassen.

Nachdem sie einen Ast gefunden haben, auf dem sie sich niederlassen können, ernähren sie sich von unseren negativen Gefühlen und hinterlassen eine giftige Substanz auf uns. Rick Joyner spricht darüber in seinen Büchern. Er hat beobachtet, wie Dämonen ihre Exkremente auf Christen hinterlassen, um sie dazu zu bringen, die Nächstenliebe zu vergessen und dafür Andere zu richten.

Ich kann wütend werden, obwohl es ziemlich lange dauert, bis ich wirklich wütend werde, aber wenn ich es tue, leidet mein ganzer Körper. Die Energie wird mir direkt entzogen und von Dämonen geerntet, die den Zyklus wiederholen und es weiterverbreiten. Ich rechtfertigte meinen Ärger… “Was ist mit ihnen los? Warum haben sie das so gemacht? “ und wenn ich ihnen geraten hatte, es anders zu tun… “Ich habe ihnen gesagt, wie es zu tun ist! Warum haben sie nicht zugehört? Jetzt sieh dir das Chaos an das ich aufräumen muss!

Oder ich halte den Ärger zurück und falle ins Selbstmitleid. ‘Niemand hört mir zu. Ich habe versucht, ihnen zu helfen, aber sie wollten nicht zuhören.’ Dies liess mich direkt in einen Eimer voller Selbstmitleid fallen, bis mir klar wurde, wie voll ich war von meinen eigenen Exkrementen. Mit anderen Worten, ich war richtend und gekränkt, dass Niemand auf mich gehört hat. Vieles hat sich verändert seit jenen Tagen, hauptsächlich, weil ich meine eigenen Schwächen erkannt habe, während ich das Gute in Anderen beobachtet habe. Zuerst habe ich das Gute nicht gesehen, aber als ich sie kennenlernte erkannte ich, dass sie um Vieles besser sind als ich.

Der Herr hat die Maske weggezogen. Er zeigte mir den wahren Ursprung meines Zorns. Meine Lieben, all unser menschlicher Ärger und Zorn, ausser es geht um extreme Ungerechtigkeit, all unsere Proteste und kritischen Beobachtungen haben ihren Ursprung im Stolz. Ich weiss es besser, mache es auf meine Weise. Und ganz einfach gesagt ist unser Zorn nicht auf die Inkompetenz eines Anderen fokussiert, sondern auf Gott, der diese Inkompetenz zugelassen hat. Nichts geschieht ohne die Erlaubnis Gottes.

Warum hat Er jene Torheit in einem Anderen zugelassen? Könnte es vielleicht sein, um Mich in Nächstenliebe zu testen? Ich kann mir nichts Widerlicheres vorstellen für die Engel als Stolz. Gott arrangiert unseren Tag und Er kennt das Gemüt einer jeden Seele. Er kennt ihre Schwächen und Stärken. Er bringt sie vor uns, um zu sehen, ob wir ihre Handlungsweise richten oder ob wir sie lieben, wie Er uns geliebt hat, während wir unseren Irrwegen folgten.

Diese Woche war ich ein schlechtes Beispiel, weil ich mit fast allen um mich herum ungeduldig geworden bin. Und diese Seelen haben alles verlassen, um hierher zu kommen und eine Gebetsgemeinschaft aufzubauen. Sie haben ihr Leben Gott übergeben, weil sie glauben, dass Er uns führt. Soll ich also zu einem verbitterten Kritiker werden, indem ich eine Wäscheliste führe in meinem Herzen, voll mit giftigen Urteilen? Bin ich deshalb hier? Herr, ändere mich, bitte hilf mir zu erkennen, was ich tue.

Jesus begann… “Meine Geliebte, in diesen Situationen lebst du dein tägliches Leben, basierend auf dem, was getan wird und nicht, was Ich in den Seelen Anderer tue.

“Was Ich bevorzugen würde ist, dass Meine Braut eine Mutter ist, die sich mehr um das Wohlergehen Anderer kümmert, als darum, was getan wird. Ich möchte, dass du über deine menschlichen Interessen hinausblickst, die nicht so wichtig sind wie das Erkennen des Seelenzustands. Was in jener Seele vor sich geht, wie du sie beruhigen, ermutigen und näher zu Mir bringen kannst?

“Es gibt viele verschiedene Wege, wie man eine Aufgabe erfüllen kann und Ich sehe Weisheit bei der Arbeit, wenn du es kompetenten Händen überlässt, es auf ihre Art zu tun. Aber jede Seele hat eine äussere und innere Schicht. Der innere Mensch muss erkannt werden, dessen Zustand, was in ihnen vorgeht, ihre Unsicherheiten und wie du sie trösten und lieben kannst in der Art, wie Ich dich tröste und liebe.

“Es ist das Aufblühen und das innere Wachstum, das sehr wichtig ist für eine Seele… du solltest dies wissen, denn wenn du dich in eine Form gepresst fühlst die nicht zu dir passt, ermattest du.

“Eigennutz, Selbstmitleid, Egoismus, Ich, Ich, Ich, all dies macht einen Menschen blind für das, was sie in Meinen Augen tun. Wenn ein Mensch so verzehrt ist von Eigennutz, wird alles, was auf eine Art getan wird, die nicht mit ihm übereinstimmt, zu einer Kritik und es schwächt jene Seele, ob sie es nun aussprechen oder nicht. In der Gemeinschaft werdet ihr die Lasten und Sünden von Anderen fühlen, gesprochen und unausgesprochen. Ihr werdet das Urteil hinter eurem Rücken fühlen, ihr werdet den Groll und die Voreingenommenheit spüren, die Andere mit ihrer wahrgenommenen Ungerechtigkeit haben. Ich möchte, dass du als Mutter diese Dinge sehr vorsichtig ansprichst. Einer der Gründe, warum sie hier sind ist, weil sie in anderen Bereichen ihres Lebens nicht erfolgreich waren. Du bist hier und arbeitest mit Mir zusammen, um sie zu heilen und wiederherzustellen.

“Sie sehen ihren Stolz und ihren Egoismus nicht, sie sehen nur, was Andere falsch machen. Sie bedenken nicht, woher jene Seele gekommen ist und wie viel jene Seele bereits überwunden hat und wohin Ich sie führen werde. Alles, was sie sehen ist, dass sie korrigiert werden muss und dass die Dinge so getan werden, wie sie überzeugt sind, dass sie getan werden müssen.

“Sie schöpfen aus einem giftigen See voller Stolz in ihrem Herzen, der durch ihre Leistungen gespeist wurde. Und dies berührt all ihre menschlichen Beziehungen mit Urteil und Groll. Sie sehen sich als Retter und nicht als Instrument von Satans Zorn und Verurteilung, was letztendlich zur Zerstörung von zarten Seelen führt.

“Was ist das Heilmittel dafür? Bist du angewidert, weil Jemand etwas falsch gemacht hat? Blicke in deine Vergangenheit, Liebes… wann hast du etwas falsch gemacht… wann hast du etwas vermasselt und mehr Arbeit verursacht für Andere. Hast du eine Gelegenheit gefunden? Gut, schau weiter. Wenn dein Gedächtnis gut ist, such weiter. Du solltest mindestens 3 bis 7 Gelegenheiten finden, wo du Anderen Unannehmlichkeiten verursacht hast durch deine Ignoranz.

“Sind Andere schwer von Begriff… blicken sie in die Ferne und wissen nicht, was sie als Nächstes tun sollen? Denk zurück, wie oft wurdest du in eine unbekannte Umgebung gestellt und bist dumm dagestanden, bis dir Jemand sagte, was du tun sollst. Wie oft hast du das in deinem Leben getan, während Andere mit ihrer Arbeit beschäftigt waren? Drei Mal? Blick tiefer hinein.

“Mach diese Übung mit jedem Fehler, den du bei deinem Bruder und deiner Schwester findest. Dies sollte dich sehr rasch heilen. Jedes Mal, wenn du frustriert bist mit Jemandem, grabe tiefer und denke an die Zeiten, wo du genau dasselbe getan hast.”

flagge en  My Formula for a quick Healing of the ‘I’ Disease Pride

Jesus explains… My Formula for a quick Healing of the ‘I’ Disease Pride

April 17, 2020 – Words from Jesus thru Sister Clare

(Clare) My dear family, I confess to you, I have not been the best example lately. We are moving into our hermitage which was just finished and I don’t know anything that can be more challenging and sometimes nerve racking as moving. Just the sheer exhaustion of having to deal with taking things apart, packing, unpacking and putting them back up, over and over again can be an occasion of sin for an impatient person.

Yes, I am impatient. When people don’t pick up on what needs to be done but just kind of stare off into space, I am not a very nice person. I may not show it but inside I am seething with impatience. Being incompetent and not managing well is another occasion of sin for me, as if I were competent and able to do all things better than others!

I know this is stinky dog excrement to the angels and saints, the great cloud of witnesses, and I must repent for this. Besides that, I have just judged in my heart, and planted a seed of bitterness. Do you know what happens when you are irritated by others?? A demon takes up residence in the form of a spirit of bitterness, in your heart. And of course, on each occasion that irritation arises, you are planting more seeds and watering them. Judgement, bitterness, anger, resentment, all of these toxic weeds begin to flourish in my proud heart. They are like mustard seeds, they begin as tiny offences, sprout and then branch out into large trees that give the demons a place to perch.

After they have found a branch to perch on, they begin to feed off your negative feelings and throw up a toxic substance on you. Rick Joyner talks about this in his books. He has observed the demons dropping excrement all over Christians to cause them to forget brotherly love and embrace judgement of others.

I can get angry, although it takes quite a bit before I really get angry, but when I do my whole body suffers, energy is sucked right out of me, and harvested by demons who in turn repeat the cycle and spread it around. I used to justify my anger, “What is the matter with them? Why did they do that that way?” and if I had counseled them to do it another way, “I told them how to do it! Why didn’t they listen? Now look at the mess I have to clean up!

Or I hold the anger in and fall into self-pity. ‘No one listens to me. I tried to help them but they wouldn’t listen.’ That used to drop me right into a tarry bucket of self-pity, until I realized how full of my own excrement I was. In other words, I was judgmental and resentful that no one listened to me. Much has changed since those days, mainly because I recognized my own weaknesses in the wake of observing the good in others. At first, I didn’t see the good, but as I got to know them I recognized they were much, much better than I.

The Lord pulled the mask away, showing me the true source of my anger. My dear ones, all of our human anger, unless it is over injustice in the extreme, all of our protesting, and critical observations come from Pride. I know better, do it my way. And very simply our anger is focused not on the incompetence of another, but on God who allowed that incompetence to happen. Nothing happens without God’s permission.

Why did He allow that foolishness in another? Could it be perhaps, to test me in brotherly love? I cannot think of anything that is quite as noxious to the angels, as pride. God arranges our day and knows the disposition of every soul. He knows their weaknesses and their strengths. He brings them before us to see whether we are going to judge their actions or love them as He has loved us in the error of our ways.

This week, I’ve been a bad example because I have become impatient with just about everyone around me. And these souls have left everything to come here and help establish a prayer community. They have given their lives to God because they believe He is guiding us. So am I to become the bitter critic that finds fault, storing up a laundry list of toxic judgements in my heart? Is this why I am here? Lord, change me, please help me to see what I am doing.

Jesus began… “My Beloved, in these situations you live your day to day life based on what is getting done, not on what I am doing in the souls of others.

“What I would prefer to see from My Bride is a mother who is more concerned about the welfare of others than she is about what gets done. I want you to look beyond your human interests, which are not as important as seeing the state of the soul. What is going on inside that soul, how can you reassure them, how can you encourage and bring them closer to Me?

“There are many different ways to accomplish a task, and I see wisdom at work in you when you release it to competent hands to do it their way. But each soul has an exterior and interior layer. The inner man needs to be seen, his or her condition, what is going on inside of them, their insecurities and how you can comfort and love them the way I comfort and love you.

“It is the blossoming and inner growth that is most important to a soul…you should know this because when you feel squeezed into a mold that doesn’t fit you, you languish.

“Self-interest, self-pity, selfishness, self, self, self, blinds a person as to what they are doing in My eyes. When they are so eaten up with self-interest, anything done in a way that doesn’t agree with them becomes a criticism and weakens that soul whether they speak it out or hold it in. In community you will feel the burdens and sins of others, spoken and unspoken. You will feel the judgment behind your back, you will feel the rancor and self-preoccupation others have with their perceived injustices. As a mother, I want you to address these things very delicately. One of the reasons they are here is because they could not succeed in other areas of their lives. You are here, working with Me to make them whole.

“They do not see their Pride and selfishness; they only see what others do wrong. They do not consider where that soul has come from, how much that soul has already overcome, and where I am taking them. All they see is that they need to be corrected and to do things the way they are convinced they should be done.

“They are drawing from a poisonous lake of Pride in their hearts, that has been fed into by their achievements. And that touches all their human relationships with judgment and rancor. They see themselves as the savior, rather than as the instrument of Satan’s wrath and condemnation, that ultimately destroys tender souls.

“What is the remedy for this? Are you disgusted because someone did something the wrong way? Look into your past dear one…when did you do something the wrong way…when did you mess up and cause more work for others. Oh, you found one occasion? Good, keep looking. If your memory is good, keep looking. You should find at least 3 times to 7 times that you have caused others inconvenience by your ignorance.

“Are others slow on the uptake…kind of gazing off into the distance, not knowing what to do next? Think back, how many times were you placed in an unfamiliar environment and you stood there looking stupid until someone told you what to do. How many times like that, in your life did you do that while others were busy at work? Three times? Look deeper.

“Do this exercise with every fault you find in your brother and sister. It should bring about your cure very quickly. Every time you get frustrated with someone, dig deep, think of the times you did the very same thing.”

Der Herr zeigt das Wesen von Himmel & Hölle in Beispielen – The Lord depicts the Nature of Heaven & Hell in Examples

<= Zurück zur Übersicht – Back to Overview

Das Grosse Johannes Evangelium Jakob Lorber-Das Wesen von Himmel und Holle-Jesus gibt Beispiele The Great Gospel of John Jakob Lorber english-Nature Heaven and Hell-Jesus gives Examples Parables
=> VIDEO => PDF => AUDIO… => VIDEO => PDF => AUDIO…
Verwandte Botschaften…
=> Liebt & Tut viel Gutes
=> Die Armen sind Mein Geschenk
=> Durch Stolz & Ärger stiehlt der Feind
=> Wie in den Tagen Noahs…
=> Übt Barmherzigkeit & Lehrt eure K…
=> Friedensarche-Sündflut-Herrschsucht
=> Der Weg zum ewigen Leben
=> Wahre Teufel… Echte Busse
=> Die Austreibung eines Teufels
=> Ein reicher Geizhals im Jenseits
=> Wo sind Himmel & Hölle?
=> Die rechte Nächstenliebe erklärt
=> Himmlische & Höllische Denkweise
Related Messages…
=> Love & Do much Good
=> The Poor are My Gift to the World
=> Thru Pride & Anger the Enemy steals
=> As in the Days of Noah…
=> Show Mercy & Teach your Children
=> Ark of Peace – Sins – Imperiousness
=> The Path to eternal Life
=> True Devils… Real Repentance
=> The Casting out of a Devil
=> A rich Cheapskate in the Beyond
=> Where are Heaven & Hell?
=> The correct Brotherly Love explained
=> Heavenly & Hellish Mindset

flagge de  Der Herr zeigt das Wesen von Himmel & Hölle in Beispielen

Der Herr zeigt das Wesen von Himmel & Hölle in Beispielen

DAS GROSSE EVANGELIUM JOHANNES – Band 2, Kapitel 9
Von Jesus Christus geoffenbart durch das Innere Wort an Jakob Lorber

Der Herr spricht:

1. Sage Ich: „So habe denn wohl acht; denn es liegt Mir daran, dass du sehend nach Hause ziehest!

2. Siehe, in einem Hause wohnen zwei Menschen. Der eine ist mit allem zufrieden, was er im Schweisse seines Angesichtes unter dem Segen Gottes dem Erdboden entlockt. Zufrieden und heiter geniesst er den spärlichen Ertrag seines Fleisses, und seine grösste Freude ist es, mit den noch ärmeren Brüdern seinen mühsam erworbenen Vorrat zu teilen. So ein Hungriger zu ihm kommt, da hat er eine Freude, ihn sättigen zu können, und fragt ihn nie mit ärgerlichem Gemüte um den Grund seiner Armut und verbietet ihm nicht, dass er wiederkommen dürfe, so es ihn etwa wieder hungern sollte.

3. Er murret nicht über irdische Staatseinrichtungen und sagt, so ihm irgendeine Steuer abgenommen wird, allzeit mit Hiob: ,Herr! Du hast es mir gegeben; Dein ist alles! Was Du gabst, kannst Du allzeit wieder nehmen; Dein allzeit allein heiliger Wille geschehe!‘

4. Kurz, diesen Menschen kann nichts in seiner Heiterkeit sowohl als auch in seiner Liebe und in seinem Vertrauen zu Gott, sowie daraus in der Liebe zu seinen irdischen Brüdern, stören; Zorn, Neid, Hader, Hass und Hochmut sind für ihn fremde Begriffe.

5. Aber sein Bruder ist dafür der unzufriedenste Mensch. Er glaubt an keinen Gott und sagt: ,Gott ist ein leerer Begriff, durch den die Menschen den höchsten Grad der diesirdischen Helden bezeichnen. In der Dürftigkeit kann nur ein dümmster Mensch glücklich sein, gleichwie auch die vernunft- und verstandlosen Tiere glücklich sind, wenn sie nur das spärlich erhalten, was ihr stummer und stumpfer Naturtrieb verlangt. Ein Mensch aber, der sich mit seinem Verstande weit übers Tierische emporgehoben hat, der muss sich nicht mehr mit der gemeinen Schweinskost begnügen, muss nicht mit den eigenen, zu etwas Besserem bestimmten Händen in der Erde herumwühlen – was sich nur für Tiere und Sklaven geziemt – , sondern man muss das Schwert ergreifen, sich zum mächtigen Feldherrn emporschwingen und durch Triumphpforten in die grossen Weltstädte einziehen, die man erobert hat. Die Erde muss erbeben unter den Huftritten des Rosses, das von Gold und Edelsteinen strotzend stolz den Herrn der mächtigen Heerscharen trägt.‘

6. Mit solchen Gesinnungen verwünscht dann ein solcher Mensch sein ärmliches Sein, verflucht die Armut in seinem Herzen und sinnt auf Mittel, wie er sich grosse Schätze und Reichtümer verschafft, um mit ihrer Hilfe seine herrschsüchtigen Ideen zu realisieren.

7. Seinen zufriedenen Bruder verachtet er, und jeder noch Ärmere ist ihm ein Greuel. Von der Barmherzigkeit ist bei ihm gar keine Spur; bei ihm gilt sie als lächerliche Eigenschaft feiger Sklaven und der Gesellschaftsaffen. Dem Menschen gezieme nur Grossmut, – aber diese so selten wie möglich! Kommt ein Armer zu ihm, so fährt er ihn an mit allerlei Scheltworten und sagt: ,Weiche von mir, du faule Bestie, du gefrässiges Ungeheuer mit der zerlumpten Larve eines Menschen! Arbeite, Tier, so du einen Frass haben willst! Gehe zum ungeratenen Bruder meines Leibes, aber nimmer meines erhabenen Geistes; dieser, als selbst ein gemeines Lasttier, arbeitet für seinesgleichen und ist barmherzig wie ein Gesellschaftsaffe! Ich bin nur grossmütig – und schenke dir diesmal noch dein gemeinstes Erdwurmleben.‘

8. Siehe nun, diese beiden Brüder, Kinder eines Vaters und einer Mutter, leben in einem Hause beisammen. Der erste ist ein Engel, der zweite nahe ein vollendeter Teufel. Dem ersten ist die ärmliche Hütte ein Himmel, dem zweiten dieselbe Hütte ohne irgendeine Veränderung eine allerbarste Hölle voll der bittersten Qual. Siehst du nun, wie Himmel und Hölle auf einem Flecke beisammen sein können?!

9. Freilich wirst du dir denken: ,Nun, was ist es denn? Man lasse den Herrschsüchtigen einen Thron erreichen, und er wird ganz tauglich sein, Völker zu schützen und zu schlagen die Feinde!‘ O ja, das könnte wohl möglich sein! Aber wo liegt der Massstab, der ihm vorschriebe, wieweit er seine herrschsüchtigen Pläne verfolgen solle? Was wird er mit den Menschen machen, die sich nicht in aller Tiefe werden beugen wollen vor ihm? – Siehe, die wird er martern lassen auf die möglichst qualvollste Weise, und es wird ihm an einem Menschenleben ebensowenig gelegen sein wie an einem zertretenen Grashalm! – Was ist aber dann ein solcher Mensch? – Siehe, das ist ein Satan!

10. Es müssen wohl Herrscher und auch Feldherren sein; aber verstehe, diese müssen von Gott dazu erwählt und berufen sein und für die Folge Abstämmlinge von altgesalbten Königen sein. Diese sind dann berufen; aber wehe jedem andern, der seine arme Hütte verlässt und hineilet, sich durch allerlei Mittel den Herrscherstab zu erringen! Wahrlich, es wäre für ihn besser, nie geboren worden zu sein!

11. Ich will dir aber noch ein Bild vom Himmelreiche Gottes geben: Es gleichet völlig einem guten Erdreich, auf dem ebensogut die edelsten Trauben fest neben den Dorngesträuchen und Disteln wachsen und reif werden, – und doch haben sie ein und dasselbe gute Erdreich! Der Unterschied liegt nur in der Verwendung desselben: die Rebe verkehrt es in Gutes, der Dornstrauch und die Distelstaude aber in Arges, Nutzloses und für keinen Menschen Geniessbares.

12. Also fliesset auch der Himmel ein in den Teufel wie in die Engel Gottes; aber jeder von den beiden verwendet ihn anders! –

13. Also ist der Himmel auch noch gleich einem Fruchtbaume, der ein gutes, süsses Obst trägt. Als aber unter seine reichgesegneten Äste Leute kommen, die solche Frucht geniessen wollen, da sind etliche nüchtern; diese geniessen mit Dank nur soviel, als es ihr Bedürfnis verlangt. Andere aber, da ihnen die Frucht wohlschmeckt, wollen nichts am Baume zurücklassen, sondern verzehren es aus Neid, dass nicht die Genügsamen noch einmal etwas fänden, und essen so lange, bis der letzte Apfel verzehrt ist. Diese aber werden darauf krank und müssen sterben, während sich die Genügsamen vom mässigen Genusse der Früchte des Baumes sehr wohl und gestärkt fühlen! Und doch haben beide Parteien vom selben Baume gegessen!

14. Also ist der Himmel auch gleich einem guten Weine, der den Mässigen stärkt, den Unmässigen aber zugrunde richtet und tötet; und so wird ein und derselbe Wein für den einen ein Himmel und für den andern die barste Hölle, – und doch wird er von einem und demselben Schlauche genommen! –

15. Sage Mir, Freund, ob du nun verstehest, was da ist der Himmel und was die Hölle!“

flagge en  The Lord depicts the Nature of Heaven & Hell in Examples

The Lord depicts the Nature of Heaven & Hell in Examples

THE GREAT GOSPEL OF JOHN – Volume 2, Chapter 9
Revealed by the Lord thru the Inner Word to Jakob Lorber

The Lord says:

1. Say I: ‘So pay attention, because it matters to Me that you go home seeing!

2. Behold, two people are living in a house. One is satisfied with everything that he, with the sweat of his brow, draws from the soil with God‘s blessing. Happy and serene, he enjoys the meagre yield of his hard work, and it is his greatest joy to share his laboriously gained supplies with his even poorer brothers. When a hungry one comes to him, feeding the visitor gives him great joy. He never asks him about the cause of his poverty with a vexed heart, and does not forbid him to return, should he be hungry again.

3. He does not grumble at the order of earthly governments, and when he has to pay taxes, he always says what Job said: ‘Lord, You gave it to me, it is all Yours! What You have given, You can take away again at any time. Your sole, holy will be done.’

4. In short, nothing can disturb this man in his serenity, as well as in his love and trust in God, and hence, in his love for his earthly brothers. Anger, envy, strife, hatred and pride are alien notions to him.

5. His brother, however, is the most discontented person. He does not believe in a God and says: ‘God is an empty concept, by which people denote the top grade of earthly heroes. Only a, incredibly stupid person can be happy in poverty, just like the animals that have no reason or intelligence are happy as long as they are barely provided for with what their dumb and dull instinct demands. A human, however, who, with his intellect, has raised himself high above the animal, can no longer be satisfied with the low fare of pigs, he must not burrow in the earth with his own hands, which are destined for something better – this befits only animals and slaves – but one must reach for the sword, strive to become a mighty general and, through triumphal arches, enter the great cities of the world that one has conquered. The ground must tremble under the hoofs of the stallion, which, decorated with gold and gemstones, proudly carries the mighy general of the troops.

6. A man with such a disposition then deplores his scanty existence, in his heart he curses poverty and thinks of ways and means by which to acquire great treasures and riches, in order to realise his tyrannical ideas with their help.

7. He has only contempt for his contented brother and loathes every man that is poorer than him. He shows not a single trace of mercy, which he regards as a ridiculous attribute of cowardly slaves and apes of society. Only generosity befits man – but that as rarely as possible. When a poor one comes to him, he hurls abuse at him and utters: ‘Leave me be, you lazy beast, you ravenous monster with the ragged larva of a man! Work, you animal, if you want something to eat! Go to that miserable brother of my body, but never of my sublime spirit. He, being a common beast of burden himself, works for the likes of him and is as merciful as an ape of society. I am simply generous, and as such I shall spare you and your miserable life this time.’

8. Behold, these two brothers, children of one father and one mother, live together in one house. The first is an angel, the second is an almost complete devil. To the first, the scantiest of huts is heaven, to the second, the very same hut is utter hell, full of bitter torment. Do you now see how heaven and hell can reside beside one another in one spot?

9. But of course you will be thinking, ‘So what? Let the domineering one ascend to the throne, and he shall be quite capable of protecting the people and vanquishing his enemies!’ O yes, this could be the case indeed! But where is the yardstick that shall prescribe to him the extent to which he can go along with his dictatorial plans? What will he do with the people that won’t bow down to him? Behold, these he will have tortured in the most excruciating manner, and a human life will be to no more him than a trodden blade of grass! But what is such a person? Behold, that is a Satan!

10. Indeed, there have to be rulers as well as generals, but understand this – they must be chosen for this calling by God, on top of being descendants of long-anointed kings. These are then called; but woe to the one who would leave his modest hut, hurrying to wrest the ruling sceptre for himself by all means necessary! Verily, for him it would be better to have never been born!

11. I shall give you another illustration of God‘s Kingdom of Heaven: It is exactly like good soil, in which the most noble grapes grow and ripen next to briers and thistles, and yet they both grow in one and the same good soil. The difference lies solely in the application. The grapevine converts it to something good, the briers and thistles however to something bad, useless and not enjoyable for any human.

12. In the same manner, heaven flows into the devil as it does into God‘s angels; but each of them makes different use of it.

13. As such, heaven is like a fruit tree, which bears good and sweet fruit. Various people tread below its richly blessed branches, and they want to enjoy such fruit. Some of them are rather sober and gratefully enjoy only as much as is good for them. Others, however, who like the taste of the fruit, won’t leave anything upon the tree, they eat it all out of envy until the last apple has been consumed, so that nothing will be left for the frugal later on. But they fall ill and must die, while the frugal ones feel strengthened through the moderate consumption of the fruit. And yet both parties had eaten from the same tree.

14. Thus, heaven is like a good wine; it invigorates the moderate, but devastates and kills the immoderate, and so, one and the same wine becomes heaven for one person, and utter hell for the other, and yet it is drawn from one and the same hose.

15. Tell Me, friend, if you now comprehend what heaven and hell truly are?’