So sehr Ich Mir Frieden wünsche, Ich komme mit dem Schwert der Wahrheit – As much as I’d love to see Peace, I’m coming with the Sword of Truth

BOTSCHAFT / MESSAGE 904
<= 903                                                                                             905 =>
<= Zurück zu den Liebesbriefen                                  Back to LoveLetters =>

2021-10-21 - Frieden unter den Menschen-Wissen Wort Gottes Schwert der Wahrheit-Liebesbrief von Jesus-1280 2021-10-21 - Peace among Men-Knowledge Word of God-Sword of Truth-Love Letter from Jesus Christ-1280
=> VIDEO => PDF => AUDIO… => VIDEO => PDF => AUDIO…
Verwandte Botschaften…
=> Trennung & Rebellion
=> Lasst die Trennung stehen
=> Beende den Kontakt zu Jenen…
=> Mein Schwert kommt
=> Wer etwas mehr liebt als Mich
=> Meine Braut hat Mich gewählt
=> Ich habe so genug von Institutionen
=> Mein Wort ist Feuer
=> Meine Schafe kennen Meine Stimme
=> Der Geist der Wahrheit…
Related Messages…
=> Division & Rebellion
=> Let the Separation stand
=> Cease from all Contact with…
=> My Sword comes
=> Whoever loves sth. more than Me
=> My Bride has chosen Me alone
=> I am so tired of Institutions
=> My Word is Fire
=> My Sheep know My Voice
=> The Spirit of Truth…

flagge de  So sehr Ich Mir Frieden wünsche, Ich komme mit dem Schwert

So sehr Ich Mir Frieden wünsche, Ich komme mit dem Schwert der Wahrheit

Rhema vom 21. Oktober 2021
Auszug aus Jesu Botschaft vom 04.02.2018 durch Schwester Clare

(Jesus) “Meine Kinder, nehmt nicht an, alles zu wissen, weil Andere, die euch lehren, euch überzeugen, dass sie alles wissen. Prüft vielmehr die Geister und seid offen für Seine Führung, auch wenn euch das in die Opposition führt gegenüber Anderen, die an ihren Lehren festhalten.

“Erlaubt euch nicht, mit der Wahrheit Kompromisse einzugehen, um unterstützt zu werden oder um einer Freundschaft willen. Seid lieber bereit, Freunde zu verlieren, als Kompromisse einzugehen, was die Wahrheit betrifft, von der euch Mein Geist überzeugt.

“So sehr Ich Mir auch Frieden unter den Brüdern wünsche, habe Ich euch doch gesagt, dass Ich nicht gekommen bin, um Frieden zu bringen, sondern ein Schwert und eine Trennung.

“In Matthäus 10:34-38 heisst es… Ihr sollt nicht denken, dass Ich gekommen bin, um Frieden auf die Erde zu bringen. Ich bin nicht gekommen, um Frieden zu bringen, sondern ein Schwert. Denn Ich bin gekommen, um eine Trennung herbeizuführen, einen Mann gegen seinen Vater, eine Tochter gegen ihre Mutter, eine Schwiegertochter gegen ihre Schwiegermutter und die Feinde des Menschen sind Jene in seinem eigenen Haushalt. Wer Vater oder Mutter mehr liebt als Mich, ist Meiner nicht würdig und wer Sohn oder Tochter mehr liebt als Mich, ist Meiner nicht würdig. Und wer sein Kreuz nicht aufnimmt und Mir nachfolgt, ist Meiner nicht würdig.

“Und was ist das Schwert, von dem Ich hier spreche? Es ist das Wort Gottes, welches die Knochen vom Mark trennt und die verborgenen Dinge aufdeckt. Jene, die ihre gesellschaftliche Stellung und ihr Ansehen über Meine Wahrheit stellen, werden im Staub zurückbleiben, wohingegen Meine treue Braut sich an Mich klammert und nicht an irgend einen Menschen.

“Seid stark, mutig und klammert euch an Mich, über allen Personen und Dingen. Ich werde euch niemals in die Irre führen. Prüft, Meine Lieben, prüft es mit der Kraft Meines Heiligen Geistes. Erkennt die Wahrheit und haltet daran fest.

“Bitte werdet nicht müde und beendet den für euch festgelegten Kurs. Denn Gott ist treu und belohnt Jene, die ihre Hände am Pflug halten und sich weiter vorwärts bewegen.”

flagge en  As much as I’d love to see Peace, I’m coming with the Sword of Truth

As much as I’d love to see Peace, I’m coming with the Sword of Truth

Rhema from October 21, 2021
Excerpt of Jesus’ Message from Feb 4, 2018 thru Sister Clare

(Jesus) “My Children, do not presume to know everything, because others who teach you convince you that they know everything. Rather, test the spirits and be open to His leading, even when it puts you in opposition to others who hold fast to their doctrines.

“Do not allow yourself to compromise truth for the sake of support or friendship; rather, be ready to lose friends rather than compromise on the truth that My Spirit convicts you with.

“As much as I would love to see peace among brethren, I told you that I did not come to bring peace but a sword and division.

“In Matthew 10:34-38 it says… Do not think that I have come to bring peace on earth. I did not come to bring peace but a sword, for I have come to bring division, a man against his father, a daughter against her mother, and a daughter-in-law against her mother-in-law and a man’s enemies are those of his own household. He who loves father or mother more than Me is not worthy of Me, and he who loves son or daughter more than Me is not worthy of Me. And he who does not take up his cross and follow Me is not worthy of Me.

“And what is the sword I am referring to here? It is the Word of God, dividing bone from marrow and exposing the hidden things. Those who value their social status above My Truth will be left in the dust, whereas My faithful Bride cleaves to Me and not to any man.

“Be strong, courageous and cleave to Me beyond all persons or things. I will never lead you astray. Discern, My dearly loved ones, discern through the power of My Holy Spirit; discern Truth and cleave to that.

“Please don’t grow weary, but finish your appointed course. For God is faithful to reward those who keep their hands on the plow and keep moving forward.”

Es ist Meine Aufgabe, eine Seele zu überzeugen, etwas zu tun oder nicht – It is My Job to convict a Soul to do or not to do something

BOTSCHAFT / MESSAGE 903
<= 902                                                                                             904 =>
<= Zurück zu den Liebesbriefen                                  Back to LoveLetters =>

2021-10-18 - Uberzeugung einer Seele ist Meine Aufgabe-Liebesbrief von Jesus Christus 2021-10-18 - Conviction of a Soul is My Job-Love Letter from Jesus Christ
=> VIDEO => PDF => AUDIO… => VIDEO => PDF => AUDIO…
Verwandte Botschaften…
=> Unsere Beziehung ist ein Lichtblick
=> Wahrer Glaube & Geistige Freiheit
=> Meine Liebe bewegt eine Seele…
=> Mein Geist ist sanft und demütig
=> Zieht Seelen zu Mir mit dem Duft…
=> Ich überzeuge, der Feind verurteilt
=> Erwartet, dass Ich euch antworte
=> Erkennt den Unterschied zwischen…
=> Sucht & Umarmt Meine Wahrheit
Related Messages…
=> Our Relationship is a bright Spot
=> True Faith & Spiritual Freedom
=> My Love leads a Soul to Repent…
=> My Spirit is gentle and humble
=> Draw Souls to Me with the Fragra…
=> I convict, the Enemy condemns
=> Expect Me to answer you
=> Learn to know the Difference betw…
=> Seek & Embrace My Truth

flagge de  Es ist Meine Aufgabe, Seelen zu überzeugen, etwas zu tun oder nicht

Es ist Meine Aufgabe, eine Seele zu überzeugen, etwas zu tun oder nicht

Rhema vom 18. Oktober 2021
Auszug aus Jesu Botschaft vom 20.11.2016 durch Schwester Clare

(Clare) Als ich ins Gebet kam, sagte ich… ‘Ich bin hier, Herr.’

(Jesus) “Ich bin auch hier. Mein Arm ist um dich gelegt. Ich bin aufmerksam mit dir, weil Ich dich liebe und Keiner nimmt Meinen Platz in deinem Leben ein. Ihr sollt füreinander da sein, aber Keiner sonst ist euer Jesus – nur Ich. Andere sind dort, um euch zu ermutigen, nicht um Meine Aufgabe zu übernehmen. Du weisst schon viel, was dir gesagt wurde. Ich sende Andere nur, um dir eine Bestätigung zu überbringen. Wir haben unsere eigene Beziehung.

“Mutmasst nicht, Meine Kinder, helft Einander, aber seid niemals beharrlich gegenüber einander. Erlaubt Mir, in der Seele zu arbeiten und lasst Mir Meinen Raum in ihrem Herzen und in ihrem Geist. Wenn ihr euch mit einer Anweisung nicht wohlfühlt, solltet ihr es niemals tun. Wartet lieber auf Meine Bestätigung. Wenn Ich es nicht bestätige, werdet ihr davor bewahrt, in die falsche Richtung zu laufen.

“Aber ihr dürft nie eure Grenzen überschreiten und Meinen Job im Herzen einer Seele übernehmen. Wenn eine Seele einer Anweisung widersteht, dann geht Eines von drei Dingen vor sich…
1. Jene Richtung ist nicht richtig.
2. Jene Seele widersteht Mir und will nicht in jene Richtung gehen, obwohl Ich es ihr bestätigen möchte. Selbst wenn Ich es tue, wird sie es nicht erkennen, weil es ihrem Willen zuwider läuft. Und Ich zwinge Meinen Weg Niemandem auf.
3. Ich habe es ihr noch nicht bestätigt, dass es die richtige Richtung ist. Und in diesem Fall sollt ihr warten und sie soll auch auf Mich warten. Ihr könntet in der Tat falsch liegen, obwohl ihr sicher seid, dass ihr recht habt. Dies ist, wo die Demut ins Spiel kommt. Ich bin der Einzige, der unfehlbar ist.

“Viele Ältesten in der Kirche haben ihre Grenzen überschritten, da sie nicht verstanden, was ihre Rolle ist. Nämlich zu bestärken und zu instruieren, aber nicht die Verantwortung zu übernehmen und eine Seele anzuweisen, Dieses oder Jenes zu tun und sicherlich niemals darauf zu bestehen, dass ihr Weg richtig sei und der Weg der Seele falsch.

“Es ist Meine Aufgabe, eine Seele zu überzeugen, etwas zu tun oder nicht zu tun. Seid also vorsichtig, ihr Lieben, wie ihr miteinander umgeht, damit ihr euch nicht Meine Rolle in ihrem Leben anmasst. Demut, Sanftmut und Geduld sind immer Tugenden, die vonnöten sind, wenn Eines Fragen hat über wichtige Themen in seinem Leben.

“Seit Anbeginn der Zeit habe Ich im Gewissen der Männer, Frauen und Kinder gearbeitet. Man muss ihnen nicht sagen, was sie zu tun haben, sie wissen es in ihrem Herzen. Aber ihr seid dort, um ihnen zu helfen, dies zu entdecken und um eine Bestätigung von Mir zu bekommen. Besteht niemals darauf, dass ihr allein die Antworten habt. Stolz ist abscheulich für Mich und viel Schaden wird an den liebevollen Seelen verursacht, wenn Druck in unpassender Weise ausgeübt wird.

“Einer der Gründe, Clare, warum du so behutsam umgehst mit Seelen in diesem Bereich ist, weil man über dich mutmasste und dich so viele Male unterschätzte und du weisst gut, wie schmerzhaft, herabwürdigend und verwirrend das ist. Du bist dort als eine Hirtin, um Andere zu führen, zu schützen und zu lehren, wie sie ihren eigenen Weg mit Mir finden können, aber niemals dafür, Mich zu ersetzen.”

flagge en  It is My Job to convict a Soul to do or not to do something

It is My Job to convict a Soul to do or not to do something

Rhema from October 18, 2021
Excerpt of Jesus’ Message from Nov 20, 2016 thru Sister Clare

(Clare) When I got into prayer, I said… ‘I’m here, Lord.’

(Jesus) “I am here, too. My arm is around you. I am with you intently because I love you and no one is taking My place in your life. You are to be there for each other but no one else is your Jesus – only Me. Others are there to encourage you but not take over My job. You already know much of what you’ve been told. I send others merely to bring a confirmation. We do have our own relationship.

“No presumption My Children, assist one another but never insist to one another. Allow Me to work in the soul, allow Me My space in their hearts and spirits. If you are not comfortable with a direction, you should never do it. Rather wait on Me to confirm it. If I do not confirm it, you will be saved from going in the wrong direction. If I do confirm it, you will be more solid in that direction.

“But you must never overstep your boundaries and take over My job in the heart of a soul. If a soul resists a direction, one of three things is occurring…
1. That direction is incorrect.
2. That soul is resisting Me and doesn’t want to go in that direction, even though I long to confirm it to them. Even if I do, they won’t recognize it, because it’s against their will. And I never force My way on anyone.
3. I have not confirmed to them that it is the right direction yet. And in this case, you are to wait, and they are to wait on Me. You may indeed be wrong – when you are sure you are right. This is where humility comes in. I am the only one who is infallible.

“Many elders in the church have overstepped their boundaries not understanding that their role is to confirm and instruct but not take over the responsibility of directing a soul to do this or that, and certainly never insisting that their way is right and the soul is wrong.

“It is My job to convict a soul to do or not do something. So be careful, dear ones, how you handle one another so you do not presume on My role in their life. Humility, gentleness and patience are always the virtues needed when one has questions about important issues in their lives.

“From the dawning of time, I have worked through the conscience of men, women and children. They need not be told what to do, they know it in their hearts. But you are there to help them discover that and get a confirmation from Me. Never insist that you alone have the answers. Pride is abhorrent to Me and much damage is done to tender souls when pressure is exerted inappropriately.

“One of the reasons, Clare, that you are gentle with souls in this area is that you have been presumed upon and underestimated so many, many times and you know well how hurtful, belittling and confusing that is. You are there as a shepherdess to guide and protect and teach others how to find their own way with Me, but never to replace Me.”

Die Zeit ist fast zu Ende und es wird einen globalen Blackout geben – Time is almost up and there will be a global Blackout

BOTSCHAFT / MESSAGE 902
<= 901                                                                                             903 =>
<= Zurück zu den Liebesbriefen                                 Back to LoveLetters =>

finnland-270x180px
2021-10-14 - Zeit geht zu Ende-Weltweiter Globaler Blackout kommt-Internet Kommunikation-Botschaft Mutter Maria 2021-10-14 - Time is almost up-Global Blackout worldwide-Internet Communications-Message from Mother Mary
=> VIDEO => PDF => AUDIO… => VIDEO => PDF => AUDIO…
Verwandte Botschaften…
=> Fürchtet die Zeichen der Zeit nicht
=> Ein Leben in Freude oder Frustration
=> Ich brauche euren Trost
=> Egoistische Zeitnutzung & Entrückung
=> Der wahre Grund eurer Bedrängnisse
=> Alles ist unter Meiner Kontrolle
=> Ich stürze die Welt in die Dunkelheit
=> Nichts geschieht ohne M. Erlaubnis
=> Endzeit-Prophezeiungen Videos
Related Messages…
=> Fear not the Signs of the Times
=> A Life in Joy or Frustration
=> I need your Consolation
=> Selfish Use of Time & Rapture
=> The real Reason for your Afflictions
=> Everything is in My Control
=> I plunge this World into Darkness
=> Nothing happens without My Perm.
=> Endtime-Prophecies Videos

flagge de  Die Zeit ist fast zu Ende und es wird einen globalen Blackout geben

Die Zeit ist fast zu Ende und es wird einen globalen Blackout geben

14. Oktober 2021 – Botschaft von Mutter Maria durch Schwester Clare

(Clare) Lieber Gott des Friedens, Du hast uns gelehrt, dass wir errettet werden, wenn wir uns an Dich wenden und in Dir ruhen, Ruhe und Zuversicht wird unsere Stärke sein. Erhebe uns in Deine Gegenwart, wo wir ruhig sein können und wissen, dass Du Gott bist… Amen.

(Mutter Maria) “Kind, du beschäftigst dich sehr mit dem Ausfall der Kommunikation und Elektronik. Heute, während der Arbeit dachtest du, dass dies eine Erleichterung sein könnte. Mein Sohn hat dir diesen Gedanken gegeben, um deinen Geist zu beruhigen, denn dies wird und muss geschehen, um Ablenkungen zu eliminieren und zu einem einfacheren Leben zurückkehren zu können. Zu einem Leben im Gebet, wo ihr eure eigene Nahrung anbaut und all eure täglichen Bemühungen darauf ausgerichtet sind, euren Herrn zu erfreuen, weil ihr Ihn liebt.

“Meine Kinder, habt ihr auch nur die leiseste Ahnung, wie viel Zeit auf dem Internet verschwendet wird, um Videos anzusehen und anzuhören, die euch im Himmel nichts nützen werden? So enorm viel Zeit, ihr könnt euch die Verschwendung gar nicht vorstellen, wenn ihr stattdessen ins Gebet eindringen, den Armen helfen und Jesus trösten solltet.”

(Clare) Dann sah ich das Bild einer Sanduhr und wie die Zeit ausläuft und die Erde wurde schwarz. Nirgendwo auf der Welt gab es einen einzigen Lichtpunkt, es war stockdunkel.

(Mutter Maria) “Die Zeit ist fast zu Ende und es wird einen weltweiten Blackout geben. Bitte bereitet euch darauf vor, ihr Lieben. Eltern, lasst eure Kinder wissen, was kommt. Die meisten von euch haben nur noch ganz wenig Zeit hier auf Erden und ihr müsst euch mehr darum kümmern, Verdienste im Himmel aufzuhäufen. Bittet um die Gnade, alle weltlichen Wünsche zu eliminieren und euch mehr nach der Erlösung der menschlichen Rasse zu sehnen.

“Gott ist der Herrscher über das gesamte Universum, einschliesslich allem, was hier auf der Erde passiert. Nichts geschieht, was Gott nicht zulässt. Er ist nicht der Urheber des Leidens, aber Er lässt es zu und das Leiden erfüllt Seine Zwecke. Kinder, bleibt rein für euren Herrn, lasst nicht zu, dass die Sünde in eure Gedanken, Herzen und Taten eindringt. Es wird eine Zeit kommen, wo die Schöpfung von ihrer Knechtschaft und ihrem Verfall befreit wird und ihr in eine herrliche Freiheit geführt werdet als Kinder Gottes.”

flagge en  Time is almost up and there will be a global Blackout

Time is almost up and there will be a global Blackout

October 14, 2021 – Message from Mother Mary thru Sister Clare

(Clare) Dear God of peace, You have taught us that by turning to You and resting in You we shall be saved, in quietness and confidence shall be our strength. Lift us up to Your presence where we may be still and know that You are God… Amen.

(Mother Mary) “Child, you are much occupied with communications and electronics going down. Today, while working, you were thinking this could be a relief. My Son gave you that thought to ease your mind because this will and needs to happen to eliminate distractions and get back to a simpler life, a life of prayer, growing your own food and where all your daily efforts are focused on what is pleasing to your Lord because of your love for Him.

“My children, do you have any idea how much time is wasted on the internet, viewing and listening to videos that will avail you nothing in Heaven? So very much time, you cannot fathom the waste, when you all need to be pressing into prayer, helping the poor and comforting Jesus.”

(Clare) Just then I saw an image of sand draining out of an hourglass, and the earth turned black. There was not a single spot of light anywhere in the world; it was pitch black.

(Mother Mary) “Time is almost up and there will be a global blackout. Please prepare for this, dear ones. Parents, let your children know what is coming. Most of you have limited time here on earth and need to have greater concern for storing up merits in Heaven. Ask for the grace to extinguish all worldly desires and to thirst for the salvation of the human race.

“God is sovereign over the entire universe, including all that happens here on earth. Nothing happens that God does not allow. He is not the author of suffering, but He does allow it, and suffering accomplishes His purpose. Children, stay clean for your Lord, do not allow sin to enter into your thoughts, hearts and actions. There will come a time when creation itself will be liberated from its bondage to decay, and you will be brought into a glorious freedom as children of God.”

Stifte Frieden, nicht Spaltung! Vergib Jenen, die du verachtet hast – Make Peace not Division! Forgive Those you have held in contempt

BOTSCHAFT / MESSAGE 901
<= 900                                                                                             902 =>
<= Zurück zu den Liebesbriefen                                 Back to LoveLetters =>

finnland-270x180px
2021-10-13 - Frieden stiften nicht Spaltung-Vergeben-Verachtung-Liebesbrief von Jesus Christus Mutter Maria 2021-10-13 - Make Peace not Division-Forgive-Contempt-Calumny-Love Letter from Jesus Mother Mary
=> VIDEO => PDF => AUDIO… => VIDEO => PDF => AUDIO…
Verwandte Botschaften…
=> Gesegnet sind die Friedensstifter
=> Bringt eure Beziehungen in Ordnung
=> Mein Leib ist todkrank
=> Verleumdung & Falsche Zeugnisse
=> Stolze Behauptungen & Arrogante…
=> Ernste Warnung an Meine Braut
=> Tratsch, Richten & Verleumden
=> Versöhnung bahnt Weg für Heilung
=> Kinder, überdenkt eure Wege
Related Messages…
=> Blessed are the Peacemakers
=> Bring your Relationships in Order
=> My Body is sick unto Death
=> Slander & Bearing false Witness
=> Prideful Assertions & Arrogant Ass…
=> Serious Warning to My Bride
=> Gossip, Passing Judgment & Slander
=> Reconciliation paves Way for Healing
=> Children, consider your Ways

flagge de  Stifte Frieden, nicht Spaltung! Vergib Jenen, die du verachtet hast

Stifte Frieden, nicht Spaltung! Vergib Jenen, die du verachtet hast

13. Oktober 2021 – Botschaft von Jesus & Mutter Maria

(Clare) Herr, mach uns zu Werkzeugen Deines Friedens. Wo es Hass gibt, lass uns Liebe säen. Wo es Verletzungen gibt, lass uns verzeihen und heilen. Wo es Uneinigkeit gibt, lass uns Harmonie ausbreiten… Amen.

(Mutter Maria) “Es ist gut, Frieden zu schliessen und Jenen zu vergeben, die du verachtet hast. Im Himmel kann eine solche Haltung nicht existieren und jetzt ist ein guter Zeitpunkt, Frieden zu schliessen, solange es noch Zeit gibt dafür. Sie reicht dir die Hand, Clare, das ist lobenswert. Tu dein Bestes, um Frieden zu schliessen mit ihr.”

(Clare) Ich danke dir, Mutter, ich habe schlechte Gefühle gehegt in meinem Herzen, aber ich möchte für Niemanden solche Gefühle hegen. Vielen Dank.
(Mutter Maria) “Nun, dies ist deine Chance, es in Ordnung zu bringen.”
(Clare) Vielen Dank, Mutter.
(Mutter Maria) “Sein ganzer Leib ist mit tiefen Wunden übersät.”

Jesus begann… “Ja wirklich, Mein Leib wurde durch die Anschuldigungen und den Hass der Menschen zerrissen. Clare, Ich möchte, dass vor allem du dich davon fernhältst, Andere zu kritisieren und besonders Jene, die Mir dienen. Ich möchte, dass Mein Leib von seinen Wunden geheilt wird und es gibt so Viele, Clare, Schichten von Wunden, die sich über Jahrhunderte angesammelt haben.

“Bald wird Meine Braut im Himmel sehen, wie sehr die Kritik dem Leib geschadet hat, zusammen mit den Hunderten von Seelen, die schockiert und weggeschickt wurden. Ihr auf der Erde seid so kleine Kinder, ihr seht nicht die Auswirkungen eurer Züchtigungen und Kritik, und wie verheerend dies ist. Ein Kennzeichen Meiner Braut ist ihre Abneigung gegenüber der Kritik und Verleumdung anderer Diener und Dienste.

“Wenn du Meine Braut bist, hast du Mein Herz für andere Dienste. Es geht nicht um Konkurrenz, sondern darum, die Verlorenen zu nähren und sie in einem Leib zu vereinen, der zusammenarbeitet und nicht spaltet. Das ist Satans Taktik.

“Spaltung, verschiedene Meinungen und Jeder beharrt darauf, Recht zu haben, ist ein Zeichen dafür, dass Satan in jener Seele am Werk ist. Es gibt einen grossen Unterschied zwischen einem Fehler und anderer Meinung zu sein und das egoistische Beharren darauf, dass eine gewisse Interpretation die einzig Richtige ist. Das ist ein sicheres Zeichen dafür, dass STOLZ und Satan in jener Seele am Werk sind.

“Deshalb ist es so wichtig, dass du dies in Ordnung bringst. Befürworte niemals Ketzerei, aber sei sanft und freundlich mit der guten Absicht, Einander zu ermahnen, verantwortungsbewusst zu sein. Dies kann man mit Nächstenliebe tun. Aber Mein Leib ist weit von dieser Freundlichkeit entfernt und so viele Dinge werden mit Groll und Missbilligung gesagt, dass es zu einer Spaltung im Leib führt. Sag Mir, wie kann man mit einem Bein gehen? Satan ist dies gelungen, aber Jene, die Mich lieben, fühlen einen Stich in ihrem Gewissen, wenn sie solche Dinge hören.

“Seid Botschafter des Friedens, nicht nur untereinander, sondern auch für die Welt. Wenn sie euch ansehen, sollten sie eure Nächstenliebe sehen und fühlen, sogar für Jene, die eure heftigsten Feinde sind. Das ist der Beweis einer gewissen Reife in Meinem Leib, dies ist der Härtetest.

“Was nützt es euch, wenn ihr Jene liebt, die euch auch lieben? Das beweist nichts. Seid das Licht, das in der Dunkelheit leuchtet, nicht die nasse Decke, die es auslöscht. Ich werde dir helfen und dich überzeugen, Meine Braut. Liebe und nähre Jene zärtlich, die die Verantwortung für eine Herde tragen.”

flagge en  Make Peace not Division! Forgive Those you have held in contempt

Make Peace not Division! Forgive Those you have held in contempt

October 13, 2021 – Message from Jesus & Mother Mary

(Clare) Lord, make us instruments of Your peace. Where there is hate, let us sow love. Where there is injury, let us pardon and heal. Where there is discord, let us be harmonious. Amen.

(Mother Mary) “It is good to make peace and forgive those you have held in contempt. No such attitude can exist in Heaven, and now is a good time to make peace, while there is still time. She is reaching out to you Clare, this is commendable. Do your very best to make peace with her.”

(Clare) Thank you, Mother, I have held bad feelings in my heart and I don’t want to be in that place with anyone. Thank you.
(Mother Mary) “Well, this is your chance to make it right.”
(Clare)’Thank you so very much Mother.
(Mother Mary) “His whole body is covered with deep wounds.”

Jesus began… “Yes indeed, My Body has been shredded by the accusations and hatred of men. I want you, above all, to stand against finding fault with others, and especially those in ministry. I want My Body healed of its wounds, and there are so many, Clare, layer after layer of wounds, accumulated over centuries.

“Soon My Bride in Heaven will see how very damaging criticism has been to the Body, along with the hundreds of souls scandalized and sent away. You on earth are such little, little children, you do not see the effects of your chastisements and criticisms, and how very devastating they are. One mark of My Bride is her abhorrence for criticism and calumny of other ministers.

“If you are My Bride, you have My Heart for other ministries. It’s not about competition, but nurturing the lost and bringing them into One Body that works together and does not divide others. That is Satan’s tactic.

“Division and diversity of opinions, each insisting that they are right, is a sign that Satan is at work in that soul. There is a huge difference between disagreeing and error, and the egotistical insistence that their interpretation is the only correct one. That is a sure sign of PRIDE and Satan at work in that soul.

“This is why it is so important that you get it right. Never endorse heresy, but be gentle and kind with the good intention of calling one another to be accountable. This can be done with charity. But My Body is far from this kindness and so many things are said with rancor and disapproval that it becomes a division in the Body. Tell Me, how can one walk with only one leg? Satan has succeeded in doing this, but those that love Me feel a prick in their conscience when they hear such things.

“Be ambassadors of peace, not only to one another, but to the world. When they look upon you, they should see and feel your brotherly love for one another, even those who are your most violent enemies. This is what proves maturity in My Body, this is the acid test.

“What good does it do to you if you love those who love you back? That proves nothing. Be the light that shines in the darkness, not the wet blanket that snuffs it out. I will help you with conviction, My Bride. Love and tenderly nourish those who carry the responsibility of a flock.”

Meine Wecker – Nichts ist verborgen vor Mir – Euer freier Wille … My Alarm Clocks – Nothing is hidden from Me – Your free Will

<= Zurück zur Übersicht – Back to Overview

Das Grosse Johannes Evangelium Jakob Lorber Jesus Christus-Nichts ist verborgen-Willensfreiheit-Wecker Propheten The Great Gospel of John Jakob Lorber Jesus Christ-Nothing is hidden-Free Will-Awakener Alarm Clock-Prophets
=> VIDEO => PDF => AUDIO… => VIDEO => PDF => AUDIO…
Verwandte Botschaften…
=> Jesus & Die Blindheit der Pharisäer
=> Wahre Teufel… Echte Busse
=> Timothy’s Berufung
=> Gehorsam-Rebellion-Königskutsche
=> Hütet euch vor geistiger Trägheit
=> Untugenden-Läuterung-Vergeistigung
=> Seuchen, Hungersnot & Schwert
=> Endzeit-Prophezeiungen Videos
Related Messages…
=> Jesus & Blindness of the Pharisees
=> True Devils… Real Repentance
=> Timothy’s Calling
=> Obedience-Rebellion-King’s Carriage
=> Beware of spiritual Lethargy
=> Defects-Purification-Spiritualization
=> Pestilences, Famine & Sword
=> Endtime-Prophecies Videos

flagge de  Meine Wecker – Nichts ist verborgen vor Mir – Euer freier Wille

Jesus lehrt…
– Nichts ist Ihm verborgen
– Der vollkommen freie Willen
– Sanfte und mächtige Wecker

DAS GROSSE EVANGELIUM JOHANNES – Band 7, Kapitel 192 & 193

Von Jesus Christus geoffenbart durch das Innere Wort an Jakob Lorber

Kapitel 192

1. Die beiden (verkleideten Pharisäer) kamen bald vor Mich hin und fragten Mich gleich ganz keck, als Ich ein wenig ausruhte: „Meister, wir wissen es, dass du ausserordentliche Dinge verrichtest, die vor dir kein Mensch je verrichtet hat! Sage es uns denn doch einmal, aus was für Macht du solches alles zu verrichten imstande bist; denn du als ein Meister wirst doch wohl sicher am besten wissen, durch welche Kräfte und Mittel dir all die Wundertaten zu verrichten möglich sind (Matth.21,23)!“

2. Sagte Ich: „O ja, das weiss Ich gar sehr wohl, und sehet, Ich will es euch auch sagen; aber zuvor werde Ich euch um etwas fragen! Beantwortet ihr Mir Meine an euch gestellte Frage recht, so will Ich euch dann auch sagen, aus welcher Macht Ich Meine Taten verrichte (Matth.21,24)!“

3. Sagten die beiden: „Frage du uns nur immerhin; wir werden dir keine Antwort schuldig bleiben!“

4. Sagte Ich: „Gut denn; also saget es Mir frei und offen vor allem Volke: Woher war die Taufe Johannis, des Sohnes ebendesselben Zacharias, der von euch in diesem Tempel zwischen dem Altar und dem Allerheiligsten erwürgt worden ist? War dieses Johannis Taufe vom Himmel oder nur von den Menschen? Denn an euch liegt es, das vor dem Volke als etwas Bestimmtes auszusprechen. Ihr seid wohl in anderen Kleidern und seid gleich anderen Pilgern beim grossen Volkstor in den Tempel gekommen; aber dessenungeachtet seid ihr dennoch schnell erkannt worden. Machet eure Sache aber gut, sonst bleibt der euch verheissene Lohn unterm Wege, den ihr dafür erhalten könntet, so ihr Mich finget in der Rede!“

5. Da gedachten sie bei sich und sagten still zueinander (die Pharisäer): „Das ist eine ganz verzweifelt feine Frage! Denn sagen wir des Volkes wegen: Die Taufe Johannis war vom Himmel, so wird er und das Volk zu uns sagen: Wenn so, warum habt ihr ihm denn nicht geglaubt, und warum habt ihr ihn verfolgt und Herodes beredet, dass er ihn zuerst in den Kerker werfen und darauf enthaupten liess (Matth.21,25)?‘ Sagen wir aber, dass die Taufe vom Menschen war, so wird sich alles Volk wider uns erheben; denn das Volk hält Johannes gleichfort für einen wahren Propheten (Matth.21,26) und würde über uns herfallen, so wir so etwas von Johannes aussagten. Darum ist da schwer, diesem Menschen eine rechte Antwort zu geben!“

6. Sagte im geheimen noch ein anderer: Mir fiel nun ein guter Gedanke ein! Sagen wir das eine oder das andere, so geben wir uns gefangen; wir müssen hier tun, als hätten wir uns um solche Aus- und Missgeburten des verdorbenen Judentums gar nie gekümmert, weil das zu tief unter unserer Würde sich befand! Und um der langen Rede einen kurzen Sinn zu geben, sagen wir ganz einfach: Das wissen wir nicht; denn über eine so geringfügige Begebenheit dem Tempel gegenüber haben wir uns gar nie gekümmert!“

7. Nach solch einer Beschlussnahme wandten sich die beiden wieder an Mich und sagten: „Meister, auf deine Frage können wir dir gar keine Antwort geben; denn wir wissen das nicht, von wem die Taufe des Johannes war! Denn ganz offen gesagt: wir haben uns um diese viel zuwenig gekümmert!“

8. Sagte Ich zu ihnen: „Nun gut, weil ihr Mir das nicht sagen wollet, so sage auch Ich euch nicht, aus welcher Macht Ich Meine Werke verrichte (Matth.21,27)!

9. Was dünkt euch aber? Sehet, es hatte ein Mann zwei Söhne! Er ging zu dem ersten und sagte zu ihm: ,Mein Sohn, gehe hin und arbeite heute in meinem Weinberge (Matth.21,28)!‘ Der Sohn aber sagte: ,Vater, ich will das nicht tun; denn ich scheue mich vor der schweren Arbeit!‘ Als aber der Vater von ihm gegangen war, da reute es den Sohn; er stand auf und ging hin in den Weinberg und arbeitete den ganzen Tag mit allem Fleiss und Eifer (Matth.21,29).

10. Der Vater aber ging darauf zum zweiten Sohne und sagte auch zu diesem, was er zum ersten gesagt hatte. Und dieser antwortete: ,Herr und Vater! Ja, ich werde sogleich dahin gehen und arbeiten!‘ Als aber der Vater von ihm ging, da blieb der Sohn daheim und ging nicht in den Weinberg, dass er dort arbeitete (Matth.21,30). – Welcher von den beiden Söhnen hat denn hier den Willen des Vaters erfüllt?“

11. Sagten die Befragten: „Eine wahrhaft kindische Frage! Hier hat ja doch offenbar der erste Sohn des Vaters Willen erfüllt (Matth.21,31)! Denn mit der abschlägigen Antwort hatte er dem Vater sicher nur eine überraschende Freude machen wollen; denn am Worte liegt doch offenbar weniger als an der Tat. Aber wofür soll dieses Bild gut sein, und was hast du uns damit sagen und zeigen wollen?“

12. Sagte Ich: „Ich werde euch das schon erläutern, wenn ihr schon so blind seid, dass ihr das nicht von selbst einsehen möget! Der Vater ist der Gott Abrahams, Isaaks und Jakobs. Die beiden Söhne aber sind, und zwar der erste: die von Gott berufenen wahren Propheten, die aber eben im Anfange mit der Berufung nicht zufrieden waren, wie das schon Moses gar klar dadurch an den Tag legte, dass er sich weigerte, ob seiner schweren Zunge das hohe Amt zu übernehmen, und darum Gott bat, dass Er ihm den Bruder Aaron zum Dolmetscher gebe. Aber gearbeitet hat dann doch nur Moses. Der zweite Berufene führte wohl das Wort; aber gearbeitet hat nur Moses. Und so ging es dann bis auf diese Zeiten immer schlimmer herab.

13. Da die zweiten, die das Versprechen und das Gelübde machten, im Weinberge Gottes zu arbeiten, stets nur das Versprechen machten, dass sie arbeiten würden, aber dann doch nichts taten, so musste sich Gott wieder an die Hartzüngigen wenden. Diese gaben ihm zwar kein Versprechen, aber sie arbeiteten; so sie aber dann arbeiteten, da fielen die zweiten über sie her und verfolgten sie aus Eifersucht und wollten ihnen die gute Arbeit verwehren, damit die wahren Arbeiter nicht angesehen werden sollten vom Vater des Weinbergs.

14. Und so waren in dieser jüngsten Zeit Zacharias und darauf sein Sohn Johannes wohlbestellte Arbeiter im Weinberge des Herrn, obwohl im Anfang ihres inneren Berufes sich ein jeder von beiden geweigert hat, dieses Amt zu übernehmen, weil sie die grosse Trägheit und die glühende Eifersucht derer wohl kannten, die Gott das Versprechen und das Gelübde gaben, im Weinberge zu arbeiten, aber dann stolz die Hände in den faulen Schoss legten und nicht nur selbst nichts arbeiteten, sondern noch den guten und eifrigen Arbeitern mit Feuer und Schwert verboten, zu arbeiten.

15. Darum sage Ich euch: Wahrlich, wahrlich, Zöllner und Huren werden wohl eher in den Himmel kommen denn ihr (Matth.21,31b)! Johannes kam zu euch und lehrte euch den rechten Weg, und ihr glaubtet ihm nicht, wie auch eure Vorfahren den alten Propheten nicht geglaubt haben; aber die Zöllner und Huren glaubten dem Johannes, taten Busse und besserten sich. Ihr sahet das wohl und sahet auch euer Unrecht ein; aber ihr tatet dennoch nicht, was die Zöllner taten, damit es ja nicht etwa ruchbar werde, dass auch ihr an ihn geglaubt hättet (Matth.21,32). Darum werden auch die Zöllner und die Huren eher ins Gottesreich eingehen als ihr, die ihr da endlos grosse Dinge auf euren Beruf haltet und euch damit also brüstet vor aller Welt, als hättet ihr Gott Himmel und Erde erschaffen helfen.

16. Aber Ich sage es euch: Eben darum seid ihr die Allerletzten vor Gott! Denn alles, was vor der Welt gross und glänzend ist, das ist vor Gott ein Greuel. Ihr wollet nicht in den Himmel und vertretet noch denen, die hinein wollen, den Weg. Darum aber werdet ihr dereinst auch desto mehr Verdammnis überkommen.

17. Ich sage euch das, weil Ich das Recht und die Macht dazu habe und keine Furcht habe vor den Menschen dieser Welt, wie ihr sie habt; denn Ich kenne Gott und die Macht Seines Willens, der nun in Mir ist und will und handelt. Ihr aber kennet Gott nicht, und Sein Wille ist nicht in euch! Darum aber fürchtet ihr dann die Welt und handelt nach dem, was sie euch vorschreibt in euren Herzen; und da ihr das tuet, so bereitet ihr euch auch selbst euer Gericht, eure Verdammnis, und mit ihm den wahren, ewigen Tod. Dieser aber besteht eben darin, dass ihr fortwährend Sklaven eurer stets wachsenden Trägheit und Sinnlichkeit bleiben und ihre schnöden und argen Früchte einernten werdet.“

18. Sagte einer der beiden: „Du redest frei und offen zu uns, die wir so gut Menschen sind, wie du einer bist. Hat es dem allmächtigen Gott gefallen, uns Menschen nur für die Hölle zu erschaffen, so hätte Er Sich da wohl die Mühe ersparen können; denn dafür wird Ihn keine Seele loben. Wir aber meinen, dass Gott die Menschen noch immer zu etwas Besserem erschaffen hat, und hoffen darum, dass Er als das weiseste und vollkommenste Wesen uns Menschen deshalb, weil wir so oder so zu handeln durch unüberwindbare Umstände genötigt werden, nicht schon gleich auf ewig in allen Qualen der Hölle wird peinigen wollen.

19. Dass wir so manchem Menschen, der sich uns als ein Prophet darstellt, nicht gleich glauben können, davon ist der Grund wohl sehr begreiflich; denn würde der Tempel das tun, so wäre er schon lange kein Versammlungspunkt der noch an Moses glaubenden Juden mehr! Warum lässt sich denn ein von aller Macht Gottes erfüllter Prophet von den Juden ergreifen und sogar töten? Geschieht das, so fallen seine Jünger dann aber auch schon, wie die Erfahrung lehrt, beinahe allzeit von ihm ab und werden wieder Juden, wie sie es vor dem Propheten waren. Warum lässt denn Gott solches zu?

20. So die Propheten Seine besonders erweckten und berufenen Arbeiter sind und wir denselben trägen Sohn darstellen, der dem Vater wohl versprochen hat, im Weinberge zu arbeiten, aber dann sein Wort nicht hielt – wie kommt es denn, dass sich die von Gott so hoch bevorzugten Arbeiter von uns trägen Nichtstuern noch allzeit haben besiegen lassen? Wie hat denn dein Gott so etwas zulassen können?“

Kapitel 193

1. Sagte Ich: „Gott hat jedem Menschen einen vollkommen freien Willen gegeben und einen Verstand und ein ihn mahnendes und allzeit zurechtweisendes Gewissen, ohne welche drei Stücke der Mensch nur ein blosses Tier wäre.

2. Dem Menschen aber ist zur Probe seines freien Willens auch die Trägheit und die Eigenliebe angeboren in seinem Fleische, in dem sich der Mensch auf dieser Welt am meisten behaglich fühlt.

3. Der Mensch aber soll aus eigener Kraft das als ein Übel für seine Seele an sich erkennen und es mit den von Gott ihm gegebenen Mitteln so lange fort bekämpfen, bis er ein vollendeter Meister über alle seine leiblichen Leidenschaften geworden ist. Das kommt aber dem sinnlichen und trägen Menschen zu unbequem und unbehaglich vor; er lässt sich lieber von seinen wachsenden sinnlichen Leidenschaften so fest als nur immer möglich umstricken und zieht dadurch Tausende nach, weil es auch ihrem Fleische wohltut, sich in aller Trägheit und ihrer Wollust zu baden.

4. Aber was ist von dem die arge Folge? Die Seele, statt sich aus den Banden der Materie auf dem Wege der von Gott ihr angeratenen rechten Tätigkeit loszumachen und am Ende sogar ihr Materielles zu vergeistigen und wahrhaft zu beleben, begibt sich nur stets tiefer und tiefer in den Tod ihrer Materie.

5. Wenn das bei den Menschen einmal zu allgemein zu werden beginnt, so erbarmt sich Gott der Menschen und sendet stets zur rechten Zeit Wecker unter die trägen Menschen. Wenn diese aber dann ihr Werk beginnen, so werden die vielen Trägen über die Wecker toll, fallen über sie her, und misshandeln sie und erwürgen sie gar in ihrer blinden Wut, damit sie dann wieder in ihrer ihrem Fleische so wohltuenden Trägheit fortschlafen können.

6. Weil aber Gott eben die Menschen nur fürs ewige Leben und nicht für den ewigen Tod erschaffen hat, so lässt Er auch nicht ab, den trägen und sinnlichen Menschen fort und fort allerlei Wecker zukommen zu lassen, damit sie, die trägen Menschen nämlich, sich aufrichten möchten zur wahren, die Seele belebenden Tätigkeit.

7. Werden die mahnenden Propheten nicht angehört, sondern nur verfolgt, so sendet dann Gott bald andere und schärfere Wecker wie Misswachs, Teuerung, Kriege, Hungersnot und Pestilenz und noch gar manche andern Plagen.

8. Bekehren sich die Menschen und werden wieder tätig nach dem göttlichen Rate, dann nimmt Gott bald wieder die Plagen von den Menschen; kehren sich aber die Menschen nicht daran, so hat dann Gott schon noch grosse Wecker im Vorrate, und diese sehen dann aus wie die Sündflut Noahs und die Zerstörung von Sodom und Gomorra!

9. Wenn ihr in euren Sünden also fortbeharret, bis das gegebene Mass voll wird, dann werdet auch ihr die letzten grossen und erschrecklichen Wecker ehest zu gewärtigen haben. Ich habe euch das nun gesagt, auf dass ihr, wenn es über euch kommen wird, euch Meiner Worte wohl erinnern möget.“ …

Kapitel 192 – Die Pharisäer versuchen den Herrn zu fangen
Kapitel 193 – Das Gleichnis von den Weingärtnern

flagge en  My Alarm Clocks – Nothing is hidden from Me – Your free Will

Jesus teaches…
– Nothing is hidden from Him
– The complete free will
– Gentle and powerful alarms

THE GREAT GOSPEL OF JOHN – Volume 7, Chapters 192 & 193

Revealed by Jesus Christ thru the inner Word to Jacob Lorber

Chapter 192

1. When I was resting for a bit, the two disguised Pharisees immediately came up to Me and cheekily asked Me: “Lord, we know that You are performing extraordinary things, things which no man has ever done before You! Do tell us, what power grants You these abilities? You are a Master after all, surely You would know best by which powers and means it is possible to perform all these wondrous works!”

2. Said I: “O yes, I do know indeed, and I do wish to tell you. But first I want to ask you something. If you are able to give Me the correct answer to My question, then I will tell you by which power I am performing My works.”

3. The two said: “You may certainly ask us. We will not hold back any answers.”

4. Said I: “Very well then. Do tell Me, freely and openly, before all the people: Where did the baptism of John come from, whose father, Zachariah, was strangled to death by none other than you in this very temple, between the altar and the holy of holies? Did John’s baptism originate from within man or from Heaven? It is up to you to make a final statement before the people. You clothed yourselves with different garments and passed through the people’s gate together with other pilgrims, but you were still quickly recognized. I am warning you, do answer truthfully, because otherwise you will lose the reward that was promised to you; the reward you would receive if you could trap Me with words.”

5. This gave the two Pharisees something to think about, and they quietly debated among themselves: “This is a desperately subtle question, because if, for the sake of the people, we say: ‘John’s baptism came from Heaven’, then he and the people would ask us: ‘If this is so, then why did you not believe him. Why did you persecute him and see to it that Herod would throw him in the dungeon and have him beheaded later on?’ If, however, we say that the baptism came from man, then all the people would rise up against us, because they still consider John a true prophet, and they would savage us for saying something like this about him. With this in mind, it is rather difficult to give this Man a proper answer.”

6. Another one spoke in secret: “I just had a great idea. Regardless of what we say, in both cases we will be trapped. We must pretend that we never cared about such spawns of the corrupt Judaism, because such things are far beneath our dignity. To make a long story short, we will simply say: ‘This we do not know, because we never cared about such insignificant incidents regarding the temple.'”

7. Upon having decided their course of action, the two Pharisees turned to Me once more and said: “Master, we cannot answer Your question. For we simply do not know where the baptism of John came from, because frankly, we never really cared too much about it.”

8. I said to them: “Well then, if you will not tell Me this, then I will not tell you by which power I am performing My works either. (Matthew 21:27)

9. But what do you think of this? Behold, a man had two sons. He went up to the first and said: ‘My son, go now and work in My vineyard today.’ But the son said: ‘Father, this I do not want, because the hard work is too much for me.’ When his Father was gone, the son regretted his decision. He stood up, went to the vineyard and worked the whole day, with all the strength he could muster. (Matthew 21:28-29)

10. The father now went to his second son and said to him what he had told the first one. This one answered: ‘Lord and father. Yes, I will get to work immediately.’ But when the Father went away, the son stayed at home and did not go to work in the vineyard. Now, which of the two sons has actually fulfilled the will of the Father?” (Matthew 21:30)

11. The two Pharisees said: “This is truly a childish question. It is quite obvious that the first son has fulfilled the will of his father, because by answering that he did not wish to work, he merely wanted to pleasantly surprise his father, considering what one says is unmistakably less important than what one does. But what purpose does this parable serve; what did You want to tell and show us with this?”

12. Said I: “No worries, I will certainly explain it to you, if you are so blind that you cannot see it for yourselves. The Father is the God of Abraham, Isaac and Jacob. Of the two sons, the first one represents the true prophets called by God, who were at first not happy with their calling, as Moses showed all too clearly when he refused this high office because he had difficulty speaking properly, and for this reason he asked God to task his brother Aaron to be his interpreter. But then it was still Moses who did all the work. The second son represents the spokesman, but only Moses worked in the end. And so it only became worse until today.

13. Since those belonging to the second category merely promised to work in God’s vineyard, but did nothing in the end, God had to turn to those who were not so skilled with their tongue. Although these did not promise Him anything, they still ended up working, and when they did, those of the second category attacked and persecuted them out of jealousy. They attempted to prevent them from doing the good work, so that the true workers would not be accepted as such by the Father of the vineyard.

14. And thus, during this time, Zachariah and his son John were such good workers in the vineyard of the Lord, although they both refused this inner calling at first. They did not wish to take up this office because they knew of the great laziness and the burning jealousy of those who promised God to work in His vineyard, but then pridefully put their hands into their lazy laps. And not only did they not work, on top of that they prohibited on top of that the good and zealous workers with fire and sword to do their work.

15. Therefore, I say to you: Truly, truly, tax collectors and whores will surely enter Heaven sooner than you. John came to teach you the right way, but you did not believe him, just like your forefathers did not believe the old prophets. But the tax collectors and whores did believe John, they did penance and changed their lives. You have certainly taken notice of this and understood that you were wrong, but still, you did not do what the tax collectors did, because above all you did not want it to be known that you believed in him. And so it is that the tax collectors and whores will enter God’s Kingdom sooner than you who assign such great importance to your calling, and you strut before everybody as if you had helped God with the creation of heaven and earth.

16. But I say to you: It is precisely for this reason that you are the last before God, because everything that is great and shiny in the eyes of the world is an abomination before God. You do not wish to be in heaven, and moreover you are blocking the way for those who do want to enter. For this you will receive all the more damnation later on.

17. I am telling you this because I have the right and the power to do so, and I do not fear the people of this world, like you do. I know God and the power of His will, which is now within Me, and it wills and acts. But you do not know God, and His will is not within you. That is why you fear the world and act according to what it dictates within your hearts. And because you are doing this, you are also preparing your own judgment, your damnation, and with it, the true, eternal death. This is because you continuously remain slaves to your ever increasing laziness and sensuality, and you will reap the wicked and despicable fruits thereof.”

18. One of the two Pharisees said: “You are speaking freely and openly to us, who are men just like You. If it pleased God to create us men only for hell, then He surely could have spared Himself the trouble, because not a single soul will praise Him for that. However, we are still of the opinion that God has created men for something better, and that is why we are hoping that He, as the most wise and perfect Being, will not want to eternally torture us with all the sufferings of Hell, simply because we were forced to act a certain way in response to insurmountable difficulties.

19. The fact that we cannot instantaneously believe anyone who might be pretending to be a prophet is quite reasonable. If the temple were to do that, it would have long ago ceased to be a meeting place of the Jews who still believe in Moses. Why would a prophet, who is imbued with all the power and might of God, allow himself to be seized and even killed by the Jews? If this were to happen, then his disciples would certainly turn away from him, as we know from experience, and they would become Jews again, exactly the way they were before the arrival of the prophet. Why would God allow such a thing?

20. If the prophets are His specially awakened and called workers, and we represent the lazy son who had promised his Father to work in the vineyard, but who did not keep his word, then how come that the so highly esteemed workers repeatedly allow themselves to be defeated by us indolent loafers? How could Your God let this happen?”

Chapter 193

1. Said I: “God has given every human being a free will, together with an intellect and a conscience that always warns and admonishes him. Without these 3 aspects, man would be nothing more than an animal.

2. However, in order to put man’s free will to the test, indolence and self-love are inherent in his flesh, wherein he feels most comfortable in this world.

3. Man shall, out of his own strength, recognize this as an evil for his soul and fight it with the means given to him by God until he has become a perfect master over all his carnal passions. This, however, seems too uncomfortable and inconvenient for the sensual and sluggish man; he prefers to let his growing sensual passions ensnare him as firmly as possible and thereby draws thousands of others with him, because it pleases their flesh as well, to bathe in all their lethargy and sensual pleasures.

4. But what is the severe consequence of this? Instead of acting as God had advised man to and freeing himself from the shackles of matter, even spiritualizing that which is material and becoming truly alive, the soul descends ever deeper into the death of its matter.

5. When this begins to become too common among people, God has mercy on them and always sends, at just the right time, awakeners among the sluggish people. But when these begin their work, the many sluggards become enraged with them, fall upon them, and mistreat them and even strangle them in their blind rage, so that they can then continue to sleep in their sluggishness, which is so pleasing to their flesh.

6. But since God has created man for eternal life, and not for eternal death, He continues to send different messengers in order to wake up the lazy and sensual people, so that they would get up and start the work which will invigorate their souls.

7. Should they not listen to the warning of the prophets, and instead continuously persecute them, then God will begin to send ever more severe circumstances to wake them up, such as bad harvests, inflation, wars, famine and epidemics, and still many other plagues.

8. If the people repent and become active again, according to the divine advice, then God will soon remove the plagues. But if they do not bother, then God has still bigger methods in store; things such as Noah’s Flood and the destruction of Sodom and Gomorrah.

9. So, if you persist in your sins until the measure is full, then you too may expect the last great and terrible method of awakening. I have now told you this, so that you may remember My words well when it will befall you.”

Botschaften von Jesus und Mutter Maria zu aktuellen Geschehnissen & Entrückung – Messages from Jesus and Mother Mary on current Events & Rapture

BOTSCHAFT / MESSAGE 900
<= 899                                                                                             901 =>
<= Zurück zu den Liebesbriefen                                 Back to LoveLetters =>

finnland-270x180px
2021-10-07 - Botschaften von Jesus Christus Mutter Maria Braut Christi-Aktuelle Geschehnisse-Liebesbrief 2021-10-07 - Message from Jesus Christ Mother Mary Bride of Christ-Current Events-Love Letter
=> VIDEO => PDF => AUDIO… => VIDEO => PDF => AUDIO…
Verwandte Botschaften…
=> Ich halte euch in Meinem Frieden
=> Selbsthass & Unzufriedenheit bieten…
=> Ich zähle Meine Rosenblätter…
=> Religiöse Geister & Täuschungen
=> Ich dehne die Zeit um winzige Schr…
=> Grosse Wiederbelebung nach Entrü.
=> Gottes Urteil & Ernte
=> Entrückung wird für Alle sichtbar sein
=> Die Welt wird trauern & Wir tanzen
=> Geld & Das Zeichen des Tieres
=> Endzeit-Prophezeiungen Videos
Related Messages…
=> I’ll keep you in My Peace
=> Self-hate & Dissatisfaction are…
=> I count My Rose Petals…
=> Religious Spirits & Deceptions
=> I extend Time by tiny Steps
=> Great Revival after the Rapture
=> God’s Judgment & Harvest
=> Rapture will be visible for all
=> The World will mourn & We dance
=> Money & Mark of the Beast
=> Endtime-Prophecies Videos

flagge de  Botschaften von Jesus und Mutter Maria zu aktuellen Geschehnissen

Botschaften von Jesus und Mutter Maria zu aktuellen Geschehnissen & Entrückung

7. Oktober 2021 – Durch Schwester Clare und ihr Team

Erste Botschaft (1 von 4)

(Clare) Lieber Gott, bitte schenke uns inneren Frieden und beruhige unsere Herzen. Gib uns die Kraft und die Klarheit des Geistes, unsere Bestimmung zu finden und den Weg zu gehen, den Du für uns vorgesehen hast. Wir vertrauen auf Deine Liebe und wissen, dass Du jeden Schmerz heilen wirst… Amen.

Geliebte Familie, ich hätte nie gedacht, dass ich den Tag erleben würde, an dem wir von China überfallen werden. Aber Leute, die in der Nähe der Grenze leben, sagten, dass Hunderte von Chinesen den Fluss überqueren und in unser Land Amerika eindringen. Ich fragte den Herrn, wo ist Präsident Trump? Die Antwort, die ich erhielt, war nicht erfreulich…

(Jesus) “Seine Bewegungsmöglichkeiten sind sehr begrenzt, er hat Strategien entwickelt, um Situationen zu umgehen, aber er hat nicht die Kooperation all Jener, die ihn umgeben.”

(Clare) Herr, bitte hilf Mir, damit Ich unsere Zuhörer richtig informieren kann.

(Jesus) “Es ist, wie Ich gesagt habe, die Bewegungen eures Präsidenten sind begrenzt.”

(Mutter Maria) “Meine Kinder, bitte betet für MEHR SEELEN, MEHR GEBETE UND MEHR LIEBE, so wie ich euch gebeten habe. Lasst nicht zu, dass euer Friede gestohlen wird. Deshalb hat der Herr gesagt… Der Friede sei mit euch.

“Es ist wichtig, dass ihr euren Frieden bewahrt und Andere inspiriert, in Seinem Frieden zu ruhen. Viele von euch werden bald abreisen. Andere von euch werden eine ganz besondere Mission auf dieser Erde beginnen. Aber zu keiner Zeit solltet ihr der Angst verfallen. Der Herr wird mit jedem Einzelnen von euch sein, Er wird euch führen, leiten und beschützen, damit ihr auch inmitten des Chaos noch Früchte hervorbringen könnt. Ihr seid Botschafter des grossen Königs und als solche werden euch Möglichkeiten gegeben, Viele in das Reich Gottes zu führen.

“Habt keine Angst, Gott ist mit euch, und Jedem von euch wird die Gnade zuteil, erfolgreich zu sein. Und du, meine Kleine, begreife die Liebe, die Er für dich hat und höre auf, dir sorgen zu machen. Seine Liebe zu dir ist so gross, auch wenn du ein kleines Nichts bist, Er liebt es, sich um die Unbedeutenden zu kümmern. Er möchte, dass du nahe zu Ihm kommst und in Seiner strahlenden Gegenwart ruhst. Von diesem Ort wird dein tiefer Friede kommen. Ich weiss, dass du denkst, dass du nicht viel getan hast, aber Er ist äusserst dankbar für das, was du getan hast und sogar für das, was du vorhattest zu tun. Ihm entgeht kein Gedanke von dir und es gefällt Ihm nicht, dass du dich selbst schlecht machst.

“Die Wahrheit ist, dass du einen grossen Wert hast und geeignet bist, Seine Braut zu sein und wenn die Dämonen dich herabstufen, dann stufen sie in Wahrheit die Wahl Seiner Braut herab. Alle Gerechtigkeit wohnt in Ihm und als Seine Braut bist du mit Seiner Gerechtigkeit bekleidet und hast keinen Grund, dich selbst zu verunglimpfen. Bitte höre auf damit und bereite dem ein Ende in der Gemeinschaft.

“Liebe Kinder, es ist nicht eure Gerechtigkeit, die euch qualifiziert, Seine Braut zu sein, es ist Seine Gnade, die über euch ausgegossen wird, die euch bereit macht, Seine Braut zu sein. Jene, die Er gerufen hat, wird Er heiligen und rechtfertigen. Er hat euch aus der Mitte der Menschen herausgerufen, um Seine Braut zu sein. Es gefällt Ihm überhaupt nicht, wenn ihr euch selbst verunglimpft. Es wäre ein sehr schönes Hochzeitsgeschenk, damit aufzuhören. Er hat so viele Gnaden in euch gegossen und ihr habt sie weise genutzt, deshalb tut es Ihm weh, wenn ihr mit dem, was die Dämonen sagen, übereinstimmt, indem ihr die Gnade Gottes, die durch euch wirkt, verunglimpft.

“Dies ist ein Konzept, von dem ihr Alle weit entfernt seid. Aber ich möchte, dass ihr es begreift und wisst, dass eure Gerechtigkeit in Christus ist. Viele sind berufen, Wenige sind erwählt und noch Weniger reagieren. Ihr gehört zu den Seelen, die reagiert haben und die Teufel tun alles in ihrer Macht Stehende, um euch das Gefühl zu vermitteln, dass ihr unwürdig, wertlos und schmutzig seid und es euch an vielen Tugenden mangelt. Das steht im direkten Widerspruch zum Bild, das Er von euch hat. Er sieht euch als gerecht und geheiligt, als Seine eigene Braut.

“Denkt daran, meine Kinder und wenn ihr euch dabei ertappt, dass ihr euch selbst ‘dumm’ oder ‘Idiot’ nennt, bereut es sofort und sagt… ‘Ich bin von Gott gesegnet und dazu erwählt, Seine Braut zu sein.

“Tut dies, um dem Gift entgegenzuwirken, das jahrelang von Menschen und auch von Dämonen in euch hineingepumpt wurde. Seht ihr, dies ist eine Möglichkeit für die Teufel, den Charakter Gottes durch Seine erwählte Braut anzugreifen. Es ist wirklich eine Beleidigung für Ihn. Ich werde euch Allen helfen, eure Hochzeitskleider rein zu halten, ohne Flecken, Knitter und Makel, denn eure Zeit, vor Ihn zu treten, ist nahe.”

Das Zusammenlaufen der Weltereignisse
Zweite Botschaft (2 von 4)

(Clare) Herr, wir danken Dir für die Kraft, die Du uns gibst. Du schenkst uns Mut und lässt uns aufrecht stehen. Wir sind so dankbar für Deine Gegenwart und Deinen Frieden zu allen Zeiten… Amen

(Mutter Maria) “Die Dinge spitzen sich zu. Seid ihr bereit? Dies ist eine sehr komplizierte Operation und ein Fehler bei irgend einem Teil könnte zu einer Katastrophe führen, also betet weiter. Das Gericht kommt, aber viele Dinge werden durch eure Leiden und Gebete gemildert. Ezekiel wünscht sich vor allem, durchzuhalten und das Rennen zu beenden, aber Clare, der Schmerz ist unerträglich.”

(Clare) Mutter, bitte, kann Er sie nicht lindern?

(Mutter Maria) “Eure Gebete wirken in jene Richtung, aber er ist ein sehr kranker Mann und nur die Gnade hält ihn am Leben, denn er will den Kampf nicht aufgeben, aber es kostet ihn viel.”

(Clare) Oh, bitte hilf ihm, Mutter, bitte? Ich weiss, du hast das Lebenselixier und könntest ihn beruhigen.

(Mutter Maria) “Mach weiter, Clare. Ich weiss, wie erschöpft du bist, ich habe dich nicht vergessen und dir wird übernatürliche Kraft gegeben. Es ist nur sehr, sehr schwer. Bleib dran. Wir werden dir helfen, bleib dran. Dies ist ein Kampf um Leben und Tod und du hast beide Extreme gespürt. Halte dem Druck stand und mach weiter.”

(Clare) Danke, Mutter, ich empfange von dir alles, was du für mich hast, bitte führe und leite mich bezüglich Musik, auch wenn es nicht wirklich wichtig erscheint.

(Mutter Maria) “Im Himmel wirst du mehr über die Notwendigkeit deines Engagements diesbezüglich verstehen. Es ist wichtig, dass du dich an deine Kinder wendest und ihnen sagst, was vor sich geht und was für Schwierigkeiten drohen. Hilf ihnen zu verstehen, dass all dies viel grösser ist, als der Ausfall von Facebook. Dies ist eine weltweite Krise, wo Vorhersagen eintreffen werden. Kriege und Kriegsgerüchte, Hungersnöte, Knappheit, wirtschaftliches Chaos und politische Verwirrung. Sie wissen, was richtig ist, sag ihnen, sie sollen auf der richtigen Seite bleiben.

“Dies ist keine Zeit mehr, um auf dem Zaun zu sitzen. Das Zaun sitzen wird nicht toleriert werden. Entweder seid ihr für oder gegen die Republik der Vereinigten Staaten oder euer Leben ist in den Händen eines korrupten Systems und des Kommunismus. Ihr werdet entweder leiden, indem ihr frei bleiben wollt oder euch auf das Programm einlassen, um Nahrung in euren Bauch zu bekommen. Bitte gebt nicht nach, haltet fest an dem, was euch von Kindheit an beigebracht wurde und setzt euch für eure Rechte und euren Glauben ein.

“Jene von euch, die einen bequemen Lebensstil auf Kosten von Wahrheit und Rechtschaffenheit wollen, werden ihre Seele für einen Krümel Brot an den Teufel verkaufen. Später, nachdem ihr das Zeichen angenommen habt, werden schreckliche Beulen an eurem Körper entstehen, die grosse Schmerzen verursachen und ein Verlangen nach dem Tod hervorrufen, der sich euch aber entziehen wird.

“Kinder, ihr seht, was geschieht, ihr seht das Kommen des Zeichens, ihr kennt die Folgen für euch und eure Kinder. Wählt weise, euer ewiges Ziel steht hier auf dem Spiel, dies ist nicht mehr nur ein politisches Spiel, dies ist, was vorhergesagt wurde. Gott wird euch in der Zuflucht versorgen, wenn ihr weise wählt und ihr werdet beschützt werden, aber ihr dürft keine Zaunhocker sein.”

Die Entrückung kann jetzt jede Minute geschehen
Dritte Botschaft (3 von 4)

(Elisabeth) Allmächtiger Gott, giesse Deinen Geist der Gnade und des Flehens über Alle, die es wünschen. Ziehe die kalten Herzen von der Ungerechtigkeit weg und zurück zu Dir, Herr, hilf uns, Dir näher zu kommen und Deinem Plan zu vertrauen… Amen

Vater Ezekiel war den ganzen Tag und die ganze Nacht todkrank, Alle beteten für ihn. Er fühlte sich wirklich, als ob er sterben würde, aber der Herr versprach Mutter Clare, dass sie zusammen entrückt werden würden und so hielt sie sich an dieser Verheissung fest. Schliesslich ging es ihm besser und er war ausser Gefahr. Während dieser Zeit durchlebte er die verborgenen Wunden und Leiden Christi und es war so intensiv und schmerzhaft. Am nächsten Tag sagte der Herr zu ihm…

(Jesus) “Du willst Mich unterbrechen, wenn Ich dabei bin, Mein grösstes Werk zu vollbringen?”

(Ezekiel) ‘Ich dachte, die Schöpfung sei Dein grösstes Werk?’

(Jesus) “Nein, Meine Kirche von den Toten auferstehen zu lassen, wird Mein grösstes Werk sein!”

(Elisabeth) Also suchte Vater eine Lesung aus den Bibel-Verheissungen und bekam… “Derselbe Geist, der Jesus von den Toten auferweckte, wird auch eurem sterblichen Leib Leben geben.” Und er dachte, werden diese sterblichen Leiber bei der Entrückung auferweckt oder wird die Kirche mit einer noch nie dagewesenen Wiederbelebung und einer Demonstration übernatürlicher Macht aufgeweckt? Am nächsten Tag sah Ezekiel drei Engel mit Trompeten, die über ihm in Richtung Süden/Südosten flogen, also in Richtung der mexikanischen Grenze. Dieses Jahr begann das Trompetenfest am 7. oder 8. September. Die Trompeten wurden benutzt, um den Kampf zu beginnen. Er hat uns gebeten, Vorräte für sechs Monate anzulegen und Mutter Maria spricht von Bereitschaft.

(Clare) “Herr, möchtest Du noch etwas hinzufügen?

(Jesus) “Meine Taube, habe Ich dir nicht gesagt, dass es jede Minute soweit sein kann? Aber du hast noch Vorbehalte aus Angst, dass du diese Worte sprichst. Nein, nicht du hast diese Worte gesprochen, sondern Ich habe sie gesprochen und Ich stehe dazu.”

(Ezekiel) “Herr, deine Minute oder unsere Minute?

(Jesus) “Eure Minute.”

(Clare) “Aber Herr, was ist mit der Wiederbelebung?

(Jesus) “Oh, es wird eine Wiederbelebung geben, da kannst du sicher sein.”

(Clare) “Aber wir werden nicht dabei sein?

(Jesus) “Oh doch! Ihr werdet im Himmel feiern für all die gute Arbeit, die ihr zurückgelassen habt, die den Weg bereitet hat, um die Wiederbelebung zu unterstützen und anzuheizen. Es ist eure harte Arbeit, die belohnt werden wird, wenn die Wiederbelebung stattfindet. Ich verspreche euch Plätze in der ersten Reihe während diesem Ereignis.”

(Clare) “Oh Herr, dies ist zu wunderbar!

(Jesus) “Es ist von Mir für Meine Braut. Ich bin so aufgeregt, es gibt einfach keine Worte für das, was geschehen wird.”

(Clare) “Danke für die Bestätigung, Herr.

(Jesus) “Ich verstehe deine Vorsicht und sie ist ein gutes Beispiel für alle Meine Herzbewohner.”

(Clare) “Gibt es noch etwas, das Du sagen möchtest?

(Jesus) “Jede Minute gibt euch ein Gefühl für das Timing, aber die Minute muss von Meinem Vater bestimmt werden, also haltet durch in allen Turbulenzen, erhebt eure Häupter und erkennt, dass eure Erlösung naht. Seid gute Zeugen, betet weiter und arbeitet für die Seelen, das ist Mein grösster Wunsch, also betet für Bekehrungen und dass die Arbeiter bereit sind, auf den Feldern der Ernte zu arbeiten.”

(Clare) ‘Herr, ich verstehe die Träume und Karten nicht, die im Widerspruch zu einer sofortigen Entrückung stehen. Kannst Du mir das bitte erklären?

(Jesus) “Ich habe dir Visionen von dem gegeben, was Ich aus der Asche hochhebe, zu der Satan Mein Volk gemacht hat. Er hat die Reinheit Meiner Kirche getötet und die Visionen und Träume sind eine Inspiration, wie Ich Mein Volk und Meine Kirche aus dem Aschehaufen auferstehen lassen werde. Sie sollen dir ein Gefühl der Vorwärtsbewegung geben, damit du die Reinheit fühlen, aber auch den Widerstand sehen kannst. Dein Teil in alledem ist das Gebet. Bete jetzt, bete im Himmel, bete immer und ewig, bis jede Seele errettet ist.”

(Elisabeth) Mutter Clare ging zu ihrer Kartei mit über 1.000 Rhema-Karten und zog… ‘Herr Jesus Christus, Sohn Gottes, Ehemann, empfange Deine Braut.’ Amen!

Jede Minute jetzt
Letzte Botschaft (4 von 4)

(Elisabeth) Lieber Herr Jesus, bitte gib uns Kraft, wenn wir schwach sind, Mut, wenn wir Angst haben, Hoffnung auf Deine Verheissungen und Frieden, wenn wir in Aufruhr sind… Amen

(Mutter Maria) “Konvergenz, ein Zusammentreffen von vielen verschiedenen Faktoren gegen Amerika.”

(Elisabeth) In diesem Moment sah Mutter Clare eine Vision von chinesischen Soldaten in Uniform, die Schulter an Schulter marschierten und geradeaus schauten.

(Mutter Maria) “Das ist es, womit ihr konfrontiert seid, das ist ein Teil der Konvergenz. Sie arbeiten sehr hart daran, euer Land zu stürzen. Dieser Plan kommt erst jetzt zum Tragen, aber er ist schon seit Jahrzehnten in Arbeit.”

(Clare) ‘Wird der Herr uns beschützen, Mutter?’

(Mutter Maria) “Er wird euch immer beschützen, bleibt im Gehorsam. Es werden Massnahmen ergriffen, und der Präsident hat euch nicht im Stich gelassen, er ist nur damit beschäftigt, Situationen zu umgehen, die schon seit einiger Zeit bestehen. Seine Bewegungsfreiheit ist begrenzt, Clare.”

(Clare) ‘Mutter, es fällt mir wirklich schwer, zu glauben.’

(Mutter Maria) “Ich weiss, es ist keine leichte Zeit.”

(Clare) Dann kam Jesus und sagte…

(Jesus) “Friede sei mit euch. Ich habe alles unter Kontrolle. Betet weiter, denn grosse Schwierigkeiten werden verzögert und in einigen Fällen sogar aufgehoben.”

(Clare) ‘Was können wir mit einer so gewaltigen Macht anfangen?’

(Jesus) “Die Frage sollte lauten… Was kann Jesus tun, weil wir gebetet haben? Und die Antwort lautet, viel. Bleib stark, Clare. Du musst auch jetzt stark sein für die Gemeinschaft.”

(Clare) ‘Oh Herr, wie lange noch?’

(Jesus) “Willst du wirklich, dass Ich darauf antworte?”

(Clare) ‘Ja.’

(Jesus) “Jeden Augenblick. Ich meine das ernst, jede Minute. Sei bereit, vor Mir zu stehen, Meine Geliebte.”

(Clare) ‘Du meinst, dass ich nicht bereit bin?’

(Jesus) “Nun, im Moment bist du so bereit, wie du es sein kannst, aber während dir Gnaden hinzugefügt werden, nutze sie, um bereit zu sein und Andere bereit zu machen. Ich weiss, dass du völlig erschöpft bist. Vieles davon fliesst in deine Gebete für diese Nation. Halte durch, gib nicht auf. Ruhe dich aus und bete. Ich komme bald für euch, Ich komme bald.”

(Clare) ‘Herr, gibt es noch Hoffnung für Amerika?’

(Jesus) “Ein Rest wird übrig bleiben, aber wenn Ich komme, wird alles in Ordnung gebracht werden. Clare, freue dich auf die Reinigung der Erde, denn sie wird die Erde für Meine Herrschaft bereit machen. Das ist eine gute Sache. Geliebte, du wirst sehr bald bei Mir sein, mach das Beste aus der Zeit, die dir noch bleibt.”

flagge en  Messages from Jesus and Mother Mary on current Events & Rapture

Messages from Jesus and Mother Mary on current Events & Rapture

October 7, 2021 – Thru Sister Clare and her Team

First Message (1 of 4)

(Clare) Loving God, please grant us peace of mind and calm our hearts. Give us the strength and clarity of mind to find our purpose and walk the path You’ve laid out for us. We trust in Your Love and know that You will heal any distress… Amen.

Beloved family, I never thought I would see the day when we were invaded by China. But people who live close to the border said that hundreds of Chinese were crossing the river and coming into America. I asked the Lord, where is President Trump? The answer I got was not a happy one…

(Jesus) “His movements are very limited, he has set into place strategies to work around situations, but he does not have the cooperation of all those surrounding him.”

(Clare) Lord, please straighten me out so I can give a good answer to our followers, please.

(Jesus) “It is as I said, your President’s movements are limited.”

(Mother Mary) “My children, please pray for MORE SOULS, MORE PRAYERS AND MORE LOVE, as I have asked all of you to do. Don’t allow your peace to be stolen. This is why the Lord said… Peace be with you.

“It is important that you maintain your peace and inspire others to rest in His peace. Many of you will be leaving soon. Others of you will begin a very special mission on this earth. But at no time should you give into fear and anxiety. The Lord will be with each one of you, leading, guiding, protecting, that you may still bring forth fruit in the midst of chaos. You are ambassadors of the Great King and as such you will be given opportunities to bring many into the kingdom.

“Do not fear, God is with you and each of you will be given the grace to succeed. And you my little one, grasp the love He has for you and stop worrying. His love is so great for you, even though you are a little nothing, He exults in caring for those of no account. He wants you to draw near to Him and rest in His radiant presence. From this place your great peace will come. I know you don’t think you’ve done much, but He is extremely appreciative of what you did do and even what you intended to do. He misses no thought of yours and it does not please Him that you denigrate yourself.

“The truth is that you are of great worth, fit to be His Bride and when the demons disparage you, they are in fact disparaging His choice for His Bride. All righteousness resides within Him and as His Bride, you are clothed in His righteousness, and have no need to denigrate yourself. Please stop doing this. And put an end to it in the community.

“Dear children, it is not your righteousness that qualifies you to be His Bride, it is His grace poured over you that makes you fit to be His Bride. Whom He has called He will sanctify and justify. He has called you out from among men to be His Spouse. To disparage yourselves is not at all pleasing to Him. To stop doing this would be a very nice wedding gift. He has poured so many graces into you and you have used them wisely, so it is hurtful to Him when you agree with what the demons say to denigrate God’s grace working through you.

“This is a concept that all of you are far removed from. But I want you to get it and to know that your righteousness is in Christ. Many are called, few are chosen and even fewer respond. You are of the company of souls that have responded and the devils do all in their power to make you feel unworthy, worthless and dirty, lacking in many virtues. This directly contradicts His picture of you as holy, righteous and sanctified to be His very own Bride.

“Remember this my children, and when you catch yourself saying ‘stupid’ or ‘idiot’ repent immediately and say… ‘I am blessed of God, chosen to be His very own Bride.’

“Do this to counteract the poison that has been pumped into you for years both by humans and also by demons. You see this is one way the devils can attack God’s character, through His chosen Bride. It is truly an affront to Him. I will help you all, to keep your wedding gowns clean without spot, wrinkle or blemish, because your time to come before Him is near.”

Convergence of World Events
Second Message (2 of 4)

(Clare) Lord, we thank You for the strength that You give. You embolden us with courage and cause us to stand upright. We are so grateful for Your presence and peace at all times… Amen

(Mother Mary) “Things are coming to a head. Convergence, are you ready? This is a very complicated operation and a failure on any part could result in disaster, so continue your prayers. Judgment is coming, but many things are being lessened by your sufferings and prayers. Ezekiel wishes above all to stay the course and finish the race, but Clare the pain is excruciating.”

(Clare) Mother, please, can He not lessen it?

(Mother Mary) “Your prayers are working on that end, but he is a very sick man, and only grace is keeping him alive because he does not want to abandon the battle, but it is costing him much.”

(Clare) Oh, please help him mother, please? I know you have the elixir of life and you could calm him.

(Mother Mary) “Stay in the saddle, Clare. I know how exhausted you are, I have not forgotten you and you are being given supernatural strength. It’s just very, very hard. Stay with it. We will come to your rescue, stay with it. This is a battle for life or death, and you’ve been feeling the extremes of both. Continue to hold up under pressure.”

(Clare) Thank you, Mother, I receive from you all you have for me, please lead and guide me with music, although it seems so far from necessary.

(Mother Mary) “In Heaven you will understand more about the necessity of your involvement in it. It is important for you to get a hold of your children and tell them what is going on and what the potentials for trouble are. Help them to understand that all of this is much bigger than Facebook being down. This is a worldwide crisis with predictions coming to pass. Wars and rumors of wars, famines, shortages, economic chaos, and political confusion. They know what is right, tell them to stay with the right program.

“This is no longer a time to sit on the fence. Fence sitting will not be tolerated, you are either for or against the Republic of this United States or your life is in the hands of a corrupt system and Communism. You will either suffer by wanting to stay free or buy into the program to keep food in your stomachs. Please do not give in, hold fast to what has been taught you from childhood and manfully stand for your rights and faith.

“Those of you who want a comfy lifestyle at the expense of truth and righteousness, will be selling their souls to the devil for a morsel of bread. Later, after they have accepted the mark, terrible boils will break out on their bodies causing much pain and a desire for death which will evade them.

“Children, you see what is happening, you see the coming of the mark, you know the consequences for you and your children. Choose wisely, your eternal destination is at risk here, this is no longer just a political game, the real deal is here. God will provide for you at the refuge, if you choose wisely and you will be protected, but you cannot be a fence sitter.”

The Rapture, any Minute now
Third Message (3 of 4)

(Elisabeth) Almighty God, pour out Your Spirit of grace and of supplication on all who desire it. Turn the cold hearts away from unrighteousness and back to You Lord. Help us to draw near to You and trust in Your plan… Amen

Father Ezekiel was sick unto death all day and night, everyone was praying for him. He really felt like he was dying, but the Lord promised Mother Clare that they would be raptured together, so she stood on that promise. He finally improved and was out of danger. During that time, he experienced the hidden stigmata and passion of Christ, and it was so intense and painful. The next day the Lord said to him…

(Jesus) “You’re going to interrupt Me, when I am about to create My greatest work?”

(Ezekiel) “I thought creation was Your greatest work?”

(Jesus) “No. Raising My church from the dead will be My greatest work!”

(Elisabeth) So, Father sought a reading from the Bible Promises and got… “The same spirit that raised Jesus from the dead will give life also to your mortal bodies.” And he thought to himself, raising these mortal bodies in the Rapture or waking up the church with an outrageous revival and show of supernatural power? The next day Ezekiel saw Three Angels with Trumpets fly overhead going South/Southeast which would be the Mexican border. This year, The Feast of Trumpets began on September 7th or 8th. Trumpets were used to begin the battle. He has asked us to put up food for six months and Our Lady continues to talk about readiness.

(Clare) ‘Lord, is there anything You would like to add?’

(Jesus) “My Dove, did I not tell you any minute now? But you still have reservations of fear that you are speaking those words. No, you didn’t speak those words, I spoke them, and I stand by them.”

(Ezekiel) ‘Lord your minute or our minute?’

(Jesus) “Your Minute.”

(Clare) ‘But Lord, what about the revival?’

(Jesus) “Oh, there will be revival alright, of that you can be sure.”

(Clare) ‘But we will not be a part of it?’

(Jesus) “Oh yes! You will be celebrating in Heaven for all the good work left behind that made the way to sustain and fuel the revival. It is your hard work that will be rewarded as revival takes place. I promise you front row seats at this event.”

(Clare) ‘Oh Lord, this is too wonderful!’

(Jesus) “It is from Me to My Bride. I am so excited, there are simply no words for what is going to happen.”

(Clare) ‘Thank you for the confirmation, Lord.’

(Jesus) “I understand your caution and it is a good example for all of My Heartdwellers.”

(Clare) ‘Is there anything else You want to say?’

(Jesus) “Any minute gives you a sense of timing, but the minute must be called by My Father, so hold on through all the turbulence, lift up your heads and see that your redemption draws nigh. Be a good witness, continue to pray and labor for souls, this is My greatest desire, so pray for conversions and that the laborers will be willing to work in the harvest fields.”

(Clare) ‘Lord, I do not understand the dreams and cards that conflict with an immediate Rapture. Can You please explain this to me?’

(Jesus) “I have given you visions of what I shall raise from the ashes that Satan has made of My people. He has murdered the purity of My church and the visions and dreams are an inspiration of how I will resurrect My people and church, from the ash heap. These are to give you a sense of forward motion, so you can feel the purity and see also the opposition. Your part in all of this is still to pray, pray now, pray in Heaven, pray always and forever until every soul is saved.”

(Elisabeth) Mother Clare went to her card file with over 1,000 Rhema cards and pulled… ‘Lord Jesus Christ, Son of God, Husband, receive Your Bride.’ Amen!

Any Minute now
Last Message (4 of 4)

(Elisabeth) Dear Lord, please give us strength when we are weak, courage when we are afraid, hope in Your promises and peace when we are in turmoil… Amen

(Mother Mary) “Convergence, a convergence of many different elements against America.”

(Elisabeth) Just then Mother Clare saw a vision of Chinese soldiers in uniform, marching shoulder to shoulder, looking straight ahead.

(Mother Mary) “This is what you are facing, this is part of the convergence. They are working very hard to overthrow your country. This plan is just now coming to fruition, but has been in the works for decades.”

(Clare) ‘Will the Lord protect us, Mother?’

(Mother Mary) “He will always protect you, stay in obedience. Measures are being put in place and the president has not abandoned you, he is just dealing with working around situations that have been in place for some time now. His movements are limited, Clare.”

(Clare) ‘Mother I’m really having a hard time believing.’

(Mother Mary) “I know, it is not an easy time.”

(Clare) Then Jesus came and said…

(Jesus) “Peace be with you. I have everything under control. Continue to pray because great difficulties are being forestalled and, in some instances, canceled.”

(Clare) ‘What can we do with such a formidable force?’

(Jesus) “The question should read… What can Jesus do because we prayed And the answer is plenty. Stay strong Clare. You must be strong for the community, even now.”

(Clare) ‘Oh Lord, how much longer?’

(Jesus) “Do you really want Me to answer that?”

(Clare) ‘Yes.’

(Jesus) “Any minute now. I mean that seriously, any minute. Be ready to stand before Me, My beloved.”

(Clare) ‘You mean, I am not ready?’

(Jesus) “Well, for the moment, as ready as you can be, but as graces are added to you, use them to be ready and ready others. I know you are totally spent. Much is going into your prayers for this nation. Hold on, hold tight, do not give up. Do rest and pray. I’m coming for you soon. I am coming soon.”

(Clare) ‘Lord, is there any hope for America?’

(Jesus) “A remnant will remain, but when I come all will be set straight. Clare, look forward to this cleansing of the earth because it will make the earth ready for My reign. This is a good thing. Beloved, you will be with Me very soon, make the best of the time left to you.”

Die Schöpfungsgeschichte… Von der Nacht ins Licht – The Creation Story… From the Night into the Light

<= Zurück zur Übersicht / Back to Overview

Schopfungsgeheimnisse durch Gottfried Mayerhofer-Jesus Christus-Was ist der Sinn der Schopfungsgeschichte Secrets of Creation thru Gottfried Mayerhofer-Jesus Christ-What is the Meaning of the Creation Story
=> VIDEO => PDF => AUDIO… => VIDEO => PDF => AUDIO…
Verwandte Botschaften…
=> 4 Epochen der Weltenschöpfung
=> Satana…Das abtrünnige Weib Gottes
=> Satans böswilliger Trotz
=> Die Kräfte von Gut & Böse erklärt
=> Das Geheimnis vom verlorenen Sohn
=> Adam spricht über seinen Fall
=> Die wahre Geschichte der Sündflut
=> Schicksal oder Willensfreiheit?
=> Das Geheimnis der Selbstgestaltung
=> Das Evangelium der Natur
=> Entwicklung von Seele & Geist
=> Entwicklung, Läuterung, Vervollkomm.
=> Heilung durch Mein Wort & Licht
=> Jesus offenbart Lebensgeheimnisse
Related Messages…
=> The 4 Periods of Creation
=> Satana…God’s apostate Wife
=> Satan’s malicious Defiance
=> The Forces of Good & Evil expl.
=> The Secret of the prodigal Son
=> Adam speaks about his Fall
=> The true Story of Noah’s Flood
=> Destiny or Free Will?
=> The Secret of Self-Development
=> The Gospel of Nature
=> Development of Soul & Spirit
=> Development, Purification, Perfection
=> Healing thru My Word & Light
=> Jesus reveals Secrets of Life

flagge de  Die Schöpfungsgeschichte… Von der Nacht ins Licht

Jesus erklärt den Sinn der Schöpfungsgeschichte… Von der Nacht ins Licht

Der Schöpfer offenbart durch Gottfried Mayerhofer Schöpfungsgeheimnisse

16.04.1871 – Kapitel 22

1. Nachdem dein Bruder so sehnlichst ‘von der Nacht – zum Licht’, wie er sich ausdrückt, gelangen möchte, so will Ich denn auch ihm diese Bitte gewähren und somit ihm den Weg zeigen, den er zwar schon längst geht, aber doch sich alles dessen nicht klar bewußt ist, was ihm auf diesem Wege schon gesagt und gelehrt worden ist.

2. Nun sieh, Mein lieber Sohn, da du schon lange in Meinem Garten arbeitest und unverdrossen den Samen ausstreust nach allen vier Weltgegenden – siehe, schon manches ist dir unter die Hände gekommen und du hast es, wenngleich aufgefaßt, aber doch nicht so recht verstanden, wie Ich es will, und so ist auch diese Frage deines letzten Briefes wieder ein Beweis, daß du weder Meine Geister noch Welten noch Menschen-Erschaffung ganz richtig in ihrem tiefsten Sinn begriffen hast.

3. Um dir dieses alles deutlicher zu machen, um was du Mich jetzt bittest, muß Ich dir nichts Neues sagen, sondern nur das Alte, schon in verschiedenen Worten von Mir Gegebene näher erklären und dich an vergessene Stellen erinnern, welche dir dann den Leitfaden aus dem Labyrinth geben werden, damit du (auch darin) ‘von der Nacht zum Lichte kommst’. Nun, so höre also:

4. Du wirst dich erinnern, daß schon in der ‘Haushaltung Gottes’, wo es von der Schöpfung der Geister und Materie-Welt handelt, Ich sagte, daß zuerst die Geister und aus und unter ihnen der größte – ‘Satana’ oder Luzifer erschaffen wurde, welch letzterer aber statt Lichtträger, nebst seinen Gefährten von Mir abfallend, Träger und Vertreter der Finsternis geworden ist.

5. Du wirst dich ferner erinnern, daß Ich dann, um diesen abgefallenen Geistern einen Weg zur Rückkehr anzubahnen, die materielle Welt erschuf, dort sie in die Materie einkleidete und sie so wieder, obwohl unfreiwillig, die Schule der Demut und der Verleugnung durchzumachen nötigte.

6. Du wirst dich auch erinnern, daß, nachdem auf diese Weise die Bahn angedeutet wurde, auf welcher die Geister, von der härtesten Masse angefangen bis zum Menschen als letzte Stufe der materiellen Schöpfung, stets mehr sich läuternd emporsteigen können; daß aber im Menschen, wie du erwähnst, ‘drei Tage vor der Geburt ein kleines Bläschen von der feinsten, solidesten Seelensubstanz* den einst böse gewordenen Geist einschließt, in dessen Innerstem aber doch der eigentliche Gottesfunken der Liebe selbst seinen Sitz hat, welch letzterer dann diesem bösen Geistesfunken erstens die Möglichkeit gibt, sich für das Gute auszubilden, und zweitens ihn auch stets zu diesem antreibt’.

7. Nun siehe, wenn du das Vorausgesagte nur ein wenig überdenkst, so muß in dir die Frage aufsteigen: Wenn dieser Geist in dieses Bläschen erst drei Tage vor der Geburt eingelegt wird, wer bildet dann den Körper des Kindes bis dorthin aus? Wer sorgte für seine innere, wer für seine äußere Form und Beschaffenheit als Mensch, auf daß wenigstens doch die Mittel schon alle vorhanden sind, die dazu benötigt wären, einen Menschen nach Meinem Sinn daraus zu machen?

8. Siehe, hier muß Ich dir antworten:

9. Hast du denn vergessen, daß alle abgefallenen Geister in Materie gebunden die Materie selbst ausmachen!

10. Wer ist nun die Bildnerin des Kindes, vom Embryo angefangen bis zu dieser erwähnten Zeit vor der Geburt? Siehe, das sind die nämlichen namenlosen Geister-Parzellen, die – als seelischer Prozeß geführt durch die Mutter-Seele – selbst die Entwicklung, Aufbauung und Einrichtung des Kindesleibes betreiben, die aber wie in einer Pflanze oder sonst einem materiellen Produkt den materiellen Aufbau genauso wie dort gemäß ihrer Gattung vollziehen.

11. Das Kind, ehe es geboren wird, hat ein Pflanzen(vegetatives) und kein intellektuelles Leben noch Bewußtsein; es wird von den Geistern ausgebaut gemäß seiner Gattung wie jedes Tier im Mutterleibe oder im Ei. Sobald aber der Austritt aus dieser inneren Welt sich nähert und das Pflanzenleben des Kindes nicht mehr genügt, sondern eben der große Schritt getan werden muß, der den Menschen vom Tier unterscheidet, da wird diesem zu weiterem geistigen Aufbau fertigen Apparate der eigentliche Pulsator, Wecker und Weiterbeförderer in dieses Bläschen gelegt, das heißt ein Funke jenes großen Geistes, der hier im Kleinen das aus der Finsternis des Mutterleibes kommende unmündige Kind, wie du Mein Sohn es sagst, ‘von der Nacht zum Licht’ führen muß!

12. Dieser Funke des einst abgefallenen großen Lichtgeistes hat allerdings Tendenzen seines Ursprungs in sich, da der Weg der Menschen stets der nämliche ist, und zwar vom Schlechten zum Guten vorwärts zu schreiten, allein – wie auch im großen, gefallenen Geist nur Mein Liebesfunke lag, der von ihm verkannt und mißbraucht wurde, ebenso liegt in diesem kleinen einst abgefallenen Geistesfunken derjenige Strahl Meiner nie zu vernichtenden Liebe, wodurch dann mit dem Austreten des Kindes und seinem Trennen von dem Leben der Mutter sein eigenes beginnt, wo, wie im großen Luzifer, der Streit zwischen dem Guten und Bösen seinen Anfang (als menschliches Leben) nimmt, das nur das Produkt aus dem Kampfe dieser beiden sich entgegenwirkenden Prinzipien und Tendenzen (Neigungen) ist.

13. Auf diese Art ist der Zweck des Lebens und die geistige Vorwärtsschreitung gesichert, von der Nacht zum Licht! So besteht sie, und muß die Welt sich selbst erhalten.

14. Daß im Anfang, bei Erschaffung des ersten Menschen Adam nicht so zu Werke gegangen werden konnte, ist ganz natürlich. Denn wie die erste Pflanze, das erste Tier usw. ohne Samen, ohne Geburt nur aus Meinen Händen direkt hervorgehen mußte, das war auch beim Menschen der Fall. Auch er ging aus Meiner Hand direkt hervor, war nach Meinem Ebenbild geschaffen, hatte in dieser Erschaffungsperiode eine andere Organisation, eine andere Gestalt und andere Geistesvermögen, war für eine längere Lebensdauer bestimmt, wenn er seinen Bestimmungen gemäß leben würde, welche Ich auch den Geistern und Luzifer oder Satana selbst als ‘Sollte’ und nicht als ‘Muß’ vorgezeichnet hatte.

15. Dieses Alleinleben des ersten Menschen war nicht bedungen, sondern es war schon nicht allein vorausgesehen, sondern es lag selbst in Meinem eigenen Ich, daß Ich ihm ein Wesen beigeben mußte, das mit ihm fühlen, mit ihm denken sollte, und so Leid und Freud miteinander tragend, sie den Lebens und Prüfungsweg gemeinschaftlich fortwandeln sollten.

16. Auch Ich Selbst wollte nicht allein leben, nicht allein sein, bloß Meiner Macht Mir bewußt. Deswegen erschuf Ich Wesen, die dann an Meinen Schöpfungen sich ergötzend, sich freuend, Mir Meine Freude, Schöpfer zu sein, verdoppeln konnten.

17. So schuf Ich die Geister, schuf große, Mir würdige Ebenbilder – und was geschah mit dem Größten unter allen? Ihr wisset es, er fiel, fiel von Mir ab – und was geschah mit dem Menschen? Auch er fiel, fiel ebenfalls von Mir ab. Beide, Luzifer und Mensch, achteten nicht das Gesetz der Liebe, wollten als freie Wesen ihren eigenen Weg gehen, und so mußte das Gesetz der Liebe wohl auf anderen Wegen, aber doch zum gemeinschaftlichen Ziele führen.

18. Der Satan oder Luzifer verwandelte seine Liebe in Haß, Übermut und Stolz. – Die eigentlichen geistigen Eigenschaften des Mannes waren luziferischer Abkunft.

19. Um den Menschen auf einer Seite zu erleichtern, auf der andern aber ihm mehr Gelegenheit zu geben, seine geistigen Fakultäten (Fähigkeiten) auszubilden, sie zu stärken und auf diese Art eher Mir gleich zu werden, nahm Ich diese verkehrte Liebe, das ist die Eigenliebe, die mehr zum Bösen als zum Guten sich neigen wollte, aus dem Manne heraus und stellte sie ihm als Gefährtin, als Begleiterin und Fortpflanzerin seines eigenen Geschlechtes und seiner Gattung zur Seite.

20. So wurde das Weib geschaffen, ausgestattet mit allen körperlichen und innerlichen Reizen, die Ich einst in die Satana hineingelegt hatte, um als Typus ewiger Liebe in der Schöpfung zu glänzen; und so sollte auch das Weib, als selbständig, diese ihre eigene Eigenliebe dem Manne gegenüber bekämpfen, gehorchen, und dem Manne seine Last der Lebensbahn erleichtern.

21. Das einzige, was Ich dem Menschen als Meinem Ebenbilde vorenthielt und es zum Eckstein des ganzen geistigen Weltgebäudes machte, war die sinnliche Zeugung.

22. Diese sollte nicht den Tieren gleich stattfinden, sondern den Geistes-Wesen gleich geschehen (Wie beispielsweise bei den Menschen im Saturn; siehe den Band “Der Saturn”). Allein frei gab Ich dem Menschen seinen Willen. Das in ihn gelegte Prinzip des Luzifers, das Prinzip der Opposition siegte, was Ich wohl vorauswußte und danach schon alles im voraus bestimmt hatte. – Allein Ich wollte, daß der Mensch und die Geister nie Mir die Schuld, sondern nur sich selbst beimessen sollten, wenn ihre gewünschte Glückseligkeit nicht auf dem Wege erreicht wurde, den sie, und nicht Ich, gehen wollten.

23. Die Satana benutzte diese von ihr in den Menschen gelegten Eigenschaften, verführte den Menschen, machte auch ihn zum Teil zum Mitschuldigen ihres eigenen Falles, um sich mit ihren gefallenen Geistern stets konsequent (beharrlich) als Gegenpol von Mir zu benehmen.

24. So wurde denn die Welt mit allen ihren Einrichtungen umgeändert, damit gerade dieser größte Schritt Luzifers, oder der Satana, zum größten Vorteil Meines geistigen Aufbaues werde: und zwar so, wie die abgefallenen Geister jetzt erst recht dazu beitragen müssen, Mein Reich zu befördern und ihre eigene Rückkehr zu erleichtern. Ich mußte, als freier Gott freie Wesen schaffend, ihnen auch diese Freiheit nicht schmälern. Und als endlich die Satana durch die Reize der Weiber und den Ehrgeiz der Männer die Menschheit so nach und nach von Mir abtrünnig machen wollte, mußte Ich durch eine teilweise Vernichtung des Menschengeschlechts dem Keim des Bösen Schranken setzen durch die Sündflut*; mußte die Menschen wieder erinnern, daß Ich der Herr und Satan nur Mein Diener ist und bleiben wird.

(* Heute will man von einer Sündflut nichts mehr wissen, weil die gottentfremdete Menschheit auch das Wort “Sünde” nicht mehr kennen will und schreibt “Sintflut”. “Sint” bedeutet aber nur “große” Flut, die es öfter gegeben hat. Die Sündflut gab es aber nur einmal, und die ist in unserem Text gemeint. – Siehe hierzu den 3. Band “Die Haushaltung Gottes”.)

25. Als Satan Mir dann Versprechungen der Rückkehr machte und wenigstens dem Anscheine nach von seinem Treiben nachließ, da setzte Ich ihn auf die letzte Probe. Ich Selbst beschloß in Menschengestalt und im Ganz-Mensch-Sein Mich seinen Versuchungen auszusetzen, um durch tatsächlichen Beweis ihn zu überzeugen, daß all sein Bestreben umsonst, daß alles Ankämpfen gegen Meinen Willen und Meine heiligen Gesetze vergebens ist.

26. Ich wurde Mensch, predigte und lehrte, unter steter Einwirkung des Satans, Meine sanften Lehren; er nebenbei verleitete die Menschen bis zur tollsten und frechsten Sünde, nämlich daß sie ihren Schöpfer und Herrn leiblich töten sollten, was sie auch taten; und sie krönten gerade dadurch das größte Werk, das Ich als Gott schon längst vorausbestimmt und vorausgesehen hatte, um Meinen Geistern und Menschen mit dem Beispiel zu zeigen, was sie durch Worte nicht glauben wollten.

27. Jetzt geht die Welt wieder in ihrem satanischen Treiben so weit, daß sie mit Hilfe Satans nochmals die ganze Saat des Göttlichen ausrotten möchte; denn Satan kann von Meiner Langmut zwei Proben aufweisen – allein er weiß auch von Meinem Wiederkommen besonders auf diese Erde; er weiß, daß Ich Mich nicht umsonst vor tausend und so vielen Jahren kreuzigen ließ; er weiß, daß Ich Mein Mir vorgenommenes Werk nicht unvollendet lassen will; und so tut er jetzt noch alles mögliche, beraubt die Menschen alles Guten und Seligen und treibt sie ins materielle Elend, wo dann gerade Mein Reich als letzter Rettungsanker wieder leuchtend auftauchen und wo dann wieder nicht sein Plan, sondern Mein großes Friedenswerk gekrönt sein wird.

28. Denn die große Liebe wird wieder alle Verirrten in ihre Arme nehmen, wird ihnen mit Wohltaten vergelten, was sie Böses getan und besonders gegen Mich verübt zu haben glauben, und wird ihnen die Hand der Verzeihung darreichen; und alle Menschen werden dann begreifen, daß sie nicht Mir, sondern sich selbst den größten und schlechtesten Streich gespielt haben.

29. So wird Mein Triumph sein. So wird die Liebe, die einst die ersten Geister und Wesen schuf, wieder diese verirrten Wesen mit der nämlichen Liebe ans Vaterherz drücken wie einst die geschaffenen Geister; und Luzifer mit leeren Händen ausgehend, wird wieder eingestehen müssen, daß er wie die Menschen nicht Mir, sondern sich selbst am meisten geschadet hat.

30. Das ist der Triumph der Wahrheit und der Liebe und der mit ihr verbundenen Weisheit, daß aus all dem Preisgeben des eigenen Willens, aus all dem frei ausgeübten Bösen oder Guten doch nur stets das Endresultat das nämliche ist, das heißt der Schritt – ‘von der Nacht zum Licht!’

31. Begreifst du jetzt, Mein Sohn, Meine Schöpfung der Geister, des Adams, Meine Menschwerdung und dein eigenes Heil! Sieh, Mein Kind, so mußt du diese Dinge auffassen.

32. In allen Meinen Worten liegt Unendliches, und wenn dir manchmal Zweifel aufsteigen, so nimm ein Wort von Mir zur Hand, und mit Nachdenken und Meiner Hilfe wirst du bald auch dort von Nacht zum Licht getrieben werden, wo du dann stets im Lichte deinen dich liebenden Vater mit ausgebreiteten Armen erblicken wirst, der dir und allen zuruft… “Kommet her, ihr alle, die ihr beladen seid, auf daß Ich euch eure Last abnehme und euch erquicke!” – Amen.

flagge en  The Creation Story… From the Night into the Light

The Creation Story… From the Night into the Light

The Creator reveals Secrets of Creation thru Gottfried Mayerhofer

April 16, 1871 – Chapter 22

1. Since your brother so eagerly wishes to reach ‘from the night into the light’, as he puts it, I do intend to grant him this request and show him the way, which, in truth, he has been walking already for quite some time, although he is not wholly aware of everything that he has been told and taught upon this path.

2. Now behold, My dear son, you have been working in My garden for a long time now and have been spreading the seed undauntedly throughout the entire world; you see, you have already come across many things, and you have taken them in, however, you have not understood it as thoroughly as I want it, which is why this question contained within your most recent letter is again proof that you have not understood My spirits, nor the worlds, nor the creation of men in their deepest meaning.

3. In order to make all of this clearer to you, in regards to what you ask of Me now, I do not have to tell you anything new; instead, I only need to explain in more detail what has already been given by Me in myriads of words, and to remind you of forgotten passages, which, in turn, will guide you out of the labyrinth, so you might transition ‘from the night into the light’. With that said, listen now:

4. You will remember that even in the ‘Household of God’, which deals with the creation of the spirits and the material world, I have already explained, that first the spirits were created, and among them the greatest of all ‘Satana’, or Lucifer, the latter of which, however, instead of being a light bearer, together with his companions fell away from Me, becoming a bearer and representative of darkness.

5. You will also recall that, in order to prepare a way for these fallen spirits to return to Me, I created the material world. There, I clothed them in matter and compelled them to undergo the school of humility and self-abnegation once again, although involuntarily.

6. You will also remember that, after the path of development has been indicated in this way, the spirits, starting from the firmest mass and travelling all the way up to man, the last stage of the material creation, they may continue to rise and purify themselves. However, within man, as you mention it, three days before his birth, a vesicle of the finest and most solid soul-substance encloses the spirit that had once become evil. At the center of this spirit, the Divine spark of love itself has still its seat, and this spark is the trigger that grants the evil spirit the possibility of reforming itself into something good, and even impels it to do so.

7. Look, if you consider the implication of this prediction just a little, the following question must arise within you: If the spirit is placed into this vesicle merely three days before birth, then who is forming the body of the child up until that point? Who is responsible for its inner and outer form, as well as its constitution as a human being, so that at least all things necessary to create a human being according to My Vision would already be present?

8. Behold, here I must answer you:

9. Have you forgotten that all fallen spirits bound within matter constitute matter itself!

10. So, who forms the child, starting from the embryo right up until three days before birth? Behold, it is the nameless spirit-parcels, which, as a spiritual process directed by the mother-soul, carry out the development, construction and furnishing of the child’s body, just as they do in plants, or any other material product for that matter, always according to its respective species.

11. The child, before it is born, possesses a vegetative life, and no intellectual life nor consciousness. It is developed by the spirits according to its species, just like every other animal, be it in a womb or in an egg. However, as soon as the egress from this inner world draws near, and the vegetative life of the child is no longer sufficient, the great step must be taken, which distinguishes man from the animal. For the continued development of the child, the actual awakener and developer is placed into the aforementioned vesicle; as a spark of that great Spirit, which must lead the newly born child, after coming forth from the darkness of the mother’s womb, ‘from the night into the light’, as you have put it, My son!

12. This spark of the fallen great spirit of light contains however certain tendencies of its origin. Remember: The path of men is always the same, namely to advance from the bad to the good. Just as within the fallen great spirit only My spark of love existed, which was rejected and abused by him, likewise does this ray of My love, which can never be destroyed, exist within this small spark of the once fallen spirit that will inhabit the newly formed child. Upon the child’s separation from the life of the mother, it begins its own existence, where, as was the case with the great Lucifer, the struggle between good and evil begins; the struggle between the two universally opposing principles and tendencies.

13. This way the purpose of life and the spiritual progress is secured, from the night into the light! This is how it is, and the world must preserve itself.

14. However, the creation of the first man, Adam, did, quite naturally, not occur in the same manner as all subsequent births. The first plant, the first animal etc. were without seed, without birth, and they had to emerge directly from My hands, as was the case with man as well. He, too, directly emerged from My hand, he was created in My image. During this period of creation he possessed a different constitution, a different form, as well as different spiritual faculties. He was destined for a longer life, if he would live according to his destiny. I have preordained this for all spirits, including Lucifer or ‘Satana’, as a ‘should’ not as a ‘must’.

15. This solitary life of the first man was not conditioned though, and he was not meant to remain alone. Within My own self resided the condition to give him another being to accompany him; a being that is supposed to feel and think with him. Thereby they would share their sorrow and joy, and they would walk the path of life and trials together.

16. Even I Myself did not want to live alone; I did not want to be alone, merely aware of My own power. That is why I created a myriad of beings, which would then delight in My creations, and they would double My joy of being the creator.

17. Thus, I created the spirits, great images in My Likeness, worthy of Me – and what happened to the greatest of them all? You know it, he fell, he fell away from Me, and what happened to man? He fell as well, he fell away from Me. Both Lucifer and man did not respect the law of love. They wanted to go their own way, as free beings, and so the law of love had to lead along other ways, but still to the same collective goal.

18. Satan, or Lucifer, transformed his love into hatred, cockiness and pride. Man’s spiritual qualities were of Luciferian origin.

19. In order to alleviate man on one side, but also to offer him ample opportunity to further train and strengthen his spiritual faculties and abilities, thereby becoming more like Me, I removed from man this perverted love called self-love, which inclined more towards evil than good, and placed it at his side as a companion and procreator of his race and species.

20 That is how the woman was created, endowed with all the physical and inner charms I had once placed into Satana, to shine as a beacon of eternal love within creation; and so, the woman, now independent, was to fight her own self-love towards the man as well, to obey him, and to lighten the burden of his life.

21. The only thing I withheld from man created in My own image, making it the cornerstone of the entire spiritual world edifice, was sensual procreation.

22. This should not be done in the manner the animals do it, but rather as the spiritual beings go about it (As is the case, for example, with the people living on the Saturn; see the volume “Saturn”). However, I gave man his free will. The principle of Lucifer placed into him, the principle of opposition, triumphed, which I knew well before it happend, and I already had ordained everything in advance. But I wanted, that man and the spirits never blame Me, but rather only themselves, if their desired happiness was not reached on the path they chose to go with their free will.

23. Satana used these qualities she placed into man to seduce him, and made him partly complicit in her own fall, in order to always persistently behave, together with her fallen spirits, as the antithesis of Me.

24. And so the world, together with all its institutions, was changed, so that Lucifer’s, or Satana’s move against Me would be turned into the greatest advantage to My spiritual construction, and in such a way that the fallen spirits must now contribute all the more to the advancement of My kingdom, facilitating their own return in the process. I, as a free God, creating free beings, could not take this freedom from them. But when Satana finally, through the charms of women and the ambition of men, attempted to apostasize mankind gradually from Me, I had to restrain the germ of evil by the partial annihilation of the human race through the flood of sins*. I had to remind men once again that I alone am the Lord, and that Satan is and will forever remain merely My servant.

(*Today, man does not want to know anything about a flood of sins, because this humanity, estranged from God, also does not want to know the word sin anymore and it writes just ‘The Flood’ or ‘Noah’s Flood’. However, great floods happened often, but the flood of sins happened only once and this is the flood referred to in this text. – Read also the Household of God Volume 3)

25. Afterwards, when Satan started to make promises to return to Me, and at least in appearance letting go of his machinations, I put him to the final test. I decided to expose Myself to his temptations in human form, in order to convince him and to prove once and for all that all his efforts are in vain, that all fighting against My will and My holy Laws is for nothing.

26. I became man, and under Satan’s constant influence I preached and taught My gentle teachings. Incidentally, Satan tempted men into the most foolish and impudent sin, namely, that they should kill their Creator and Lord, and they did. However, unbeknownst to them, by killing the body of their Lord, they crowned the greatest work, which I, as God, had long ago predestined and foreseen to show My spirits and people by example, what they didn’t want to believe by words

27. Today the world once more pushes its satanic activities so far that, with the help of Satan himself, it wishes to wipe out all Divine seed. But Satan knows My patience. He knows about My upcoming return to this earth in particular; he knows that I did not let Myself be crucified for nothing a thousand and some years ago; he knows that I do not plan on leaving My work unfinished; and so he still does everything in his power to rob men of all that is good and blessed, driving them into material misery, which is however exactly where My kingdom will shine the most, as the last lifeline. Once again not his plan but My great work of peace will be crowned.

28. For the great love will take all the lost ones back into its arms. Whatever evil they believe to have done and committed against Me, My love will repay them with good deeds and offer them the hand of forgiveness. That is when all men will come to understand that they have not played the greatest and worst mischief on Me, but only on themselves.

29. That will be My triumph. The very love which once created the first spirits and beings, will once again press these lost beings with the same love against the Father’s heart, and Lucifer, ultimately remaining empty-handed, will have to admit that he, like men, has rather harmed himself, not Me.

30. This is the triumph of truth and love and the wisdom connected with it, that out of the surrender of one’s own will, out of all the freely exercised evil or good, the final result is still always the same, namely the step ‘from the night into the light!

31. My son, do you now understand My creation of spirits, of Adam, My incarnation and your own salvation! Behold, My child, this is how you must interpret these things.

32. There lies infinity within all My words, and should you sometimes have doubts, take a word from Me. With some contemplation and assistance on My part, you will soon be driven from the night into light, where you will always see your loving Father with outstretched arms, calling out to you and all others… “Come here, all of you who are heavy laden, that I may take away your burden and reinvigorate you!” Amen.

Ich hasse das dämonische Reich, aber viel zu viele Christen haben keine Ahnung, womit sie es zu tun haben – I loathe the demonic Realm, but far too many Christians have no Idea, what they are dealing with

BOTSCHAFT / MESSAGE 899
<= 898                                                                                             900 =>
<= Zurück zu den Liebesbriefen                                 Back to LoveLetters =>

flagge fr flagge ru Flag-chinese-standard-mandarin-270x180px finnland-270x180px
2016-11-17 - Das damonische Reich-Christen haben keine Ahnung womit sie es zu tun haben-Liebesbrief von Jesus 2016-11-17 - Demonic Realm-Christians have no Idea what they are dealing with-Love Letter from Jesus Christ
=> VIDEO   => PDF   => AUDIO… => VIDEO   => PDF   => AUDIO…
Verwandte Botschaften…
=> Betet das Bindegebet 3x täglich
=> Bindungsgebet gegen alles Böse
=> Wahrer Grund für eure Bedrängnisse
=> Erkennt eure Feinde
=> Ein kritischer Geist ist eine offene Tür
=> Persönliche Heiligkeit ist eure Vert…
=> Befreit euch & Lasst los
=> Warum fällt Mein Leben auseinander?
=> Trickst den Feind aus & Bewahrt…
=> Eine einzige dämonische Strategie…
=> Wichtiger Lehrgang zu Nächstenliebe
=> Rechte Elternliebe & Kindererziehung
=> Eure Feinde sind M. läuterndes Feuer
=> Wer betreibt alles Ehebruch?
=> Verbindung Diesseits – Jenseits
=> Selbsthass & Unzufriedenheit bieten…
=> Taktiken des Feindes
=> Wünsche, Eigensinn & Konsequenzen
=> Schritte im Gehorsam
=> Ursprung all eurer Bedrängnisse
=> Korrektur Gottes
=> Warum lässt Gott Leiden zu
=> Den Tod nicht schmecken…
Related Messages…
=> Pray the Binding Prayer 3 times daily
=> Binding Prayer against all Evil
=> The real Reason for all your Afflictions
=> Recognize your Enemies
=> A critical Spirit is an open Door
=> Personal Holiness is your Defense
=> Free yourself & Let go
=> Why does My Life fall apart?
=> Outsmart the Enemy & Preserve y…
=> One demonic Strategy can ruin…
=> Important Teaching to Brotherly Love
=> Correct parental Love & Raising of…
=> Your Enemies are My refining Fire
=> Who does commit Adultery?
=> Connection betw. Here & Beyond
=> Self-Hate & Dissatisfaction offer…
=> Tactics of the Enemy
=> Desire, Self-Will & Consequences
=> Steps in Obedience
=> Source of all your Afflictions
=> God’s Correction
=> Why does God allow Suffering
=> Not taste Death…

flagge de  Meine Christen haben keine Ahnung, womit sie es zu tun haben

Ich hasse das dämonische Reich, aber viel zu viele Christen haben keine Ahnung, womit sie es zu tun haben

Rhema vom 30. September 2021
(Botschaft von Jesus vom 17. November 2016 durch Schwester Clare)

Jesus begann… “Clare, es gibt Jahreszeiten. Genau wie es in der natürlichen Welt Herbst, Winter, Frühling und Sommer gibt, so ist es auch in der übernatürlichen Welt. Wie unten, so auch oben. Das ist, warum Ich euch sagte, was immer ihr auf der Erde bindet, wird auch im Himmel gebunden sein. Deine Bedenken sind legitim und Ich weise sie nicht zurück, aber du würdest weder Mir noch Meiner Herde dienen, wenn du nicht Meinen Jahreszeiten und Meinen Instruktionen folgen würdest.”

“Dies ist nicht die Zeit, Seelen in den Hochzeitssaal zu ziehen, obwohl Ich niemals Meine Sehnsucht nach Meiner Braut verliere. Niemals. Es existiert ein fortwährender Schmerz in Meinem Herzen aufgrund unserer Trennung und Ich sehne Mich so nach jenem Tag, wo wir vereint sein werden.”

“Aber ihr befindet euch Alle im Moment in einer Kriegszone. Jeder, der deinem Kanal folgt, steht unter Angriff, manchmal ohne Unterbruch – obwohl Ich Ruhepausen schenke. Und obwohl es so dunkel und schwer erscheint, ist dies ziemlich nötig für das Überleben der Seelen und für die Frucht, die wir zusammen ernten werden.”

“Ich hasse das dämonische Reich, und darüber zu sprechen macht Mich krank. Aber viel zu Viele Meiner Christen haben keine Ahnung, womit sie es zu tun haben. Dies ist eine Jahreszeit der Vorbereitung und Stärkung und ohne dies werden sie straucheln und sich von Mir verlassen fühlen.”

“Ihr habt es gut gemacht, dass ihr Leiden akzeptiert habt um Meinetwillen und für die Welt, aber da gibt es ein anderes Leiden, welches wirklich nicht nötig ist – und das ist das Leiden, das von euren Sünden herrührt. Offene Türen lassen eine Welt des Schmerzes eintreten. Ich lehre euch Alle, wie ihr die Türen zum dämonischen Reich geschlossen halten könnt.”

“Nicht Jeder ist gerufen, ein Befreiungsdiener zu sein, aber Alle von euch sind aufgerufen, euch selbst rein und unbefleckt zu halten von der Welt. Genau wie es im Buch des Jakobus geschrieben steht.”

“Wenn Einer unter euch denkt, dass er religiös sei und seine Zunge nicht im Zaum hält, sondern sein eigenes Herz täuscht, dessen Religion ist wertlos. Reine und unbefleckte Religion vor Gott dem Vater ist dies… ‘Waisen und Witwen zu besuchen in ihren Bedrängnissen und sich selbst unbefleckt zu halten von der Welt.” (Jakobus 1:26-27)

“Wie du heute und gestern erlebt hast, zu viele Besitztümer zu haben bedeutet ganz viel Arbeit. Waschen, falten, einlagern, Platz schaffen für alles und all die Mühen die einhergehen, wenn man Dinge reparieren muss. Es war ein lehrreicher Moment, wo du dein Engagement in der Welt überdenken konntest, Clare. Es war auch eine jener Gelegenheiten, über welche Ich vor ein paar Tagen gesprochen habe, etwas, das du Mir opfern kannst für den Fortschritt eures Landes.”

“Es tut Mir leid, dass diese Zeit so dunkel und schrecklich erscheint für euch, aber es ist nötig, wenn ihr geistig wachsen wollt. Genau wie Ich es von Anfang an gepredigt habe, wenn ihr der Lehre in den Seligpreisungen folgt und Meinen Lehrgängen darüber, euren Nächsten zu lieben und euch von der Welt und ihrer Wunschnatur zu trennen, so könntet ihr dieses Leben viel einfacher leben ohne befreit werden zu müssen.”

“Aber Meine Worte werden nicht ernst genommen, Clare. Wenn ihr die Wichtigkeit von dem erkennen würdet, was Ich euch in den Schriften gelehrt habe, würdet ihr bis auf das i-Tüpfchen danach leben, auch wenn es ziemlich schwierig ist. Ihr würdet euch nicht leisten, euch selbst die Freiheit zu nehmen, die Sicherheit des Schafgeheges zu verlassen oder auch nur über den Zaun zu blicken und ihr würdet euch hüten, bei negativen Dingen mitzumischen oder eine schlechte Haltung einzunehmen.”

“Es ist eine gewaltige Aufgabe, euer Fleisch zu überwinden und ein heiliges Leben zu leben. Das ist der wahre Feind, den ihr jeden Tag eures Lebens überwinden müsst. Eine gewaltige Aufgabe, auf die ihr nicht von Kindheit an vorbereitet wurdet. Viel zu viel Groll und Hass sind ganz alltäglich in der häuslichen Umgebung. Kinder lernen von ihren Vorbildern und Eltern übertragen ihre Feindseligkeiten an ihre Nachkommen.”

“Was Ich hier sage ist, dass Ich weiss, dass dies nicht angenehm und auch nicht zwangsläufig erhebend ist, ausser wenn ihr Reue so ernst nehmt, wie Ich es von euch erbitte. Dann gibt es einen heiligen Frieden, eine heilige Freude und sehr heilige Früchte.”

“Meine Lieben, Ich sehne Mich danach, dass eure Leiden zu Ende gehen. Ihr habt Mich der Welt vorgezogen und jetzt müssen die weltlichen Wege, die euch verführen und an Satan binden, bewusst aus eurem Verhalten herausgearbeitet werden. Ich liebe euch kein bisschen weniger. Wenn sich etwas geändert hat, dann ist es das, dass Ich immer mehr Mitgefühl und Liebe für euch empfinde, weil es euch wichtig genug erscheint, euch zu ändern und ihr wirklich hart an jener Veränderung arbeitet.”

“Viele von euch fragen, warum euch diese traurigen Dinge geschehen und Ich versuche euch zu erklären, warum. Warum gibt es da Gesundheitsprobleme, warum gibt es Unannehmlichkeiten, warum emotionale Auf und Ab’s. Ich will sehen, dass diese Dinge zu Ende gehen, mehr als ihr es tut und das ist der Grund, warum Ich euch lehre, wie eure Herzen schmutzig werden, wie Krankheit in euren Körper eintritt, wie Pläne, die ihr gerne machen würdet, blockiert werden – der eigentliche Widerstand in eurem Leben.”

“Ich lehre euch dies und Ich lehre euch auch, wie ihr euch selbst befreien könnt. Es tut Mir leid, dies ist kein hübsches und blumiges Unterfangen, aber am Ende wird es vollkommene und schöne Früchte hervorbringen und eine tiefere Beziehung mit Mir, mit Meinem Geist und mit Meinem Vater. Ihr werdet immer grössere Freude fühlen in Meiner Gegenwart, wenn ihr euch selbst von der weltlichen Haltung und Einstellung trennt, die euch von innen nach aussen zerstört.”

“Wenn ihr diese Dinge einmal gelernt habt, werdet ihr enorm gesegnet sein, wenn ihr sie anwendet und Ich werde in der Lage sein, euch in Dienste zu befördern, von welchen ihr nur geträumt habt. Ja, ihr werdet in der Lage sein, das Gewicht zu tragen und dabei nicht fallen, eure Herzen werden gut vorbereitet sein und nicht blind sein gegenüber eurem eigenen Innern und was ihr mit euch herumtragt.”

“Viele von euch sind auf diesem Kanal, weil ihr euch mehr geistige Tiefe wünscht und darin wachsen wollt. Wenn Ich euch mit Hochzeitskleidern und märchenhaften Ausflügen durch den Himmel versorgen würde, dann würdet ihr die Dinge, die rein sein müssen, bevor ihr im Himmel leben könnt, niemals angehen.”

“Nichtsdestotrotz werden die Ausflüge in den Himmel zunehmen unter euch, um euch Mut zu machen auf dieser langen und schwierigen Reise. Ich werde euch trösten, selbst jetzt, wo ihr die grösste Mühe habt, Viele von euch sehen Mich, wie Ich euch mit so viel Mitgefühl halte und ansehe. Das ist Mein Herz. Welcher Ehemann leidet nicht, wenn seine Gattin leidet? Ja, Ich leide mit euch. Und aus diesem Grund wünsche Ich Mir für euch, dass ihr wisst und versteht, wie ihr dem Leiden die Türen öffnet und was ihr tun müsst, um sie nicht zu öffnen.”

“Euer Feind kam mit der Absicht zu töten, zu stehlen und zu zerstören und auch um zu beschmutzen und unsere süsse Beziehung zu verunreinigen, also müsst ihr lernen, wie er agiert, um euch selbst und eure Lieben zu schützen. Ignoranz und Unwissenheit ist keine Glückseligkeit, es ist ein Desaster. Also bitte, seid geduldig mit Mir, während Ich euch offenbare, wie das dämonische Reich gegen euch agiert und wenn ihr stürzt, wie ihr sofort wieder auf die Füsse kommt, bevor der Sturz sich in eine Festung verwandelt.”

“Ich bin euer liebender und treuer Erlöser, Ich liebe jedes Einzelne von euch und wenn dies nicht wichtig wäre für unser Glück, würde Ich es niemals vor euch bringen, damit ihr darüber nachdenkt.”

“Seid bitte geduldig und ehrt Mich, indem ihr dies beherzigt. Lernt, täglich zu Mir zu kommen und erlaubt Meinem Geist, euch jede kleinste Verdorbenheit in eurem Herzen zu zeigen. Ihr werdet viel gesünder und glücklicher sein.”

flagge en  My Christians have no idea what they are dealing with

I loathe the demonic Realm, but far too many Christians have no Idea, what they are dealing with

Rhema from September 30, 2021
(Message from Jesus, given on November 17, 2016 thru Sister Clare)

Jesus began… “Clare, there are seasons. Just as in the natural world there is fall and winter then spring and summer, so it is in the Supernatural world. As below, so above. That’s why I’ve told you, whatever you bind on Earth will be bound in Heaven. Your concerns are legitimate, and I am not dismissing them, but you would not be serving Me or the interests of My flock if you did not follow My seasons and My instructions.

“This is not a time of drawing souls into the wedding chamber, although, I never lose My longing and affection for My Bride. Never. It is a continuous pain in My heart that we are separated and I so long for the day we are united.

“But you are all in a war zone right now. Everyone of your followers are under attack, sometimes continuous – although I do give respite. And while it seems so dark and heavy, it is quite necessary to the survival of souls and to the fruit we will harvest together.”

“I loathe the demonic realm and talking about it sickens Me. But far too many of My Christians have no idea what they are dealing with. This is a season of preparation and strengthening and without it they will falter and feel abandoned by Me.

“You have done well to accept sufferings on My behalf and for the world, but there is another suffering that is not necessary – and that is suffering from your own sins. Open doors bring in a world of hurt. I am teaching you all how to keep the doors closed to the demonic realm.

“Not everyone is called to be a deliverance minister, but all of you are called to keep yourselves clean and unspotted from the world. Even as is written in the book of James.”

“If anyone among you thinks, he is religious, and does not bridle his tongue, but deceives his own heart, this one’s religion is worthless. Clean and undefiled religion before God the Father is this… ‘To visit orphans and widows in their affliction, and to keep oneself unstained from the world.” (James 1:26-27)

“As you experienced today and yesterday, (here He’s speaking to me) an abundance of possessions means an abundance of washing, folding, storing, finding room for everything and all the hassles that go with repairing things. It was a teachable moment in which you could reconsider your involvement with the world, Clare. It was also one of those opportunities I talked about a few days ago, something to offer me for the progress of your country.

“I’m sorry this time seems so dark and dreary to you, but it is necessary if you want to grow spiritually. Even as I preached from the very beginning, if you follow the teachings in the Beatitudes, and My teachings about loving your brother and being separated from the world and its desire nature, you could much more easily live this life without a need for deliverance.

“But My words are not taken seriously, Clare. If you knew the importance of what I have taught you in the Scriptures, you would live it to the ‘T’, even though it is quite difficult. You could not afford to allow yourself the liberty of wandering or even looking over the safety of the sheepfold, or involving yourself in any negativity or bad attitudes.

“It is a mighty task to overcome your flesh and live a holy life. That’s the true enemy that you need to vanquish every day of your life. A mighty task that you are not prepared for from childhood. Much too much rancor is commonplace in the home environment. Children learn by example and parents pass on their resentments to their offspring.

“What I am saying, Beloved, is that I acknowledge this is not pleasant, nor necessarily uplifting, except when you take repentance as seriously as I am asking you to. There is holy peace and holy joy and very holy fruit.

“My dear ones, I long to see an end to your sufferings, but you have chosen Me over the world and now the worldly ways that entrap you to Satan must be deliberately worked out of your behavior. I don’t love you one iota less. If anything has changed, it is more and more compassion and love for you, because you care enough to change, and really work hard at changing.

“Many of you ask why the sad things happen to you and I am attempting to teach you why. Why the health problems, why the inconveniences, why emotional ups and downs. I want to see an end to these things more than you do, and that is why I am teaching you how your heart gets defiled, how sickness enters into your body, how plans you would like to make are blocked – the very substance of the opposition in your lives.

“I am teaching you this and I am teaching you how to free yourselves as well. I’m sorry this is not a pretty and flowery endeavor, but in the end it will yield perfectly beautiful fruit and a deeper relationship with Me, My Spirit and My Father. You will find greater and greater joy in My company as you choose to separate yourselves from worldly attitudes that are destroying you from the inside out.

“Once you learn these things, greatly blessed are you when you practice them and I will be able to advance you into ministries you have only dreamt of. Yes, you will be able to carry the weight and not fall, your hearts will be prepared and you will not be blind to your own interior and what you are carrying around.

“Many of you are on this channel because you want to grow in spiritual depth. If I fed you wedding gowns and fairy tale trips through Heaven, you would never address the things that must be clean before you can live in Heaven.

“Nevertheless, trips to Heaven will increase among you, to encourage you in this long and difficult journey. “I will console you, even now while you are having great difficulties, many of you see Me holding you and looking at you with so much compassion. That is My heart. What husband does not suffer when his spouse suffers? So yes, I suffer with you. And because of that I wish for you to know and understand how these doors of suffering get opened and how to keep them from opening.

“Your enemy has come to kill, steal and destroy. To defile and to soil our sweet relationship, so you must learn how he operates to protect yourself and your loved ones. Ignorance is not bliss, it is disaster. So please, be patient with Me as I reveal how the demonic realm is arrayed against you and when you fall, how to raise yourself back up immediately before the fall turns into a stronghold.

“I am your loving and faithful Savior, I adore each and everyone of you and if this were not vital to our happiness, I would never bring it to you for your consideration.

“Please, be patient and honor Me in this. Learn everyday to come to Me and allow My Spirit to show you any bit of corruption in your hearts. You will be so much healthier and happier.”

flagge fr  Mes enfants chrétiens n’ont aucune idée de ce dans quoi ils sont…

<= en arrière

=> VIDEO   => PDF

Jésus réprimande…
Mes enfants chrétiens n’ont aucune idée de ce dans quoi ils sont impliqués

17 novembre 2016 – Paroles de Jésus à Sœur Clare

Jésus a commencé : « Clare, il y a des saisons. Tout comme dans le monde naturel il y a l’automne et l’hiver, puis le printemps et l’été, il en va de même pour le monde surnaturel. Comme il en est au dessous, ainsi en est-il au dessus. C’est pour cela que Je t’ai dit que tout ce que tu lies sur terre sera lié dans les cieux. Tes préoccupations sont légitimes, et Je ne les ignore pas, mais tu ne servirais ni Mon intérêt, ni celui de Mon troupeau, si tu ne suivais pas Mes saisons et Mes instructions. »

« Ce n’est pas l’heure de se consacrer à attirer des âmes dans la chambre nuptiale, bien que Mon affection et Mon désir ardent pour Ma fiancée ne Me quittent jamais. Jamais. Je ressens dans Mon cœur une peine continue à cause de notre séparation, et J’ai tellement hâte du jour où nous serons enfin réunis. »

« Mais vous êtes tous dans une zone de guerre dans l’immédiat. Chaque personne parmi ton audience régulière, est soumise à des attaques. Parfois elles sont ininterrompues – quoique J’offre des répits. Et tandis que ça a l’air si sombre et pesant, c’est absolument nécessaire à la survie de certaines âmes et aux fruits que nous récolterons ultérieurement ensemble. »

« J’ai horreur du royaume des démons et en parler Me dégoûte. Mais beaucoup trop de Mes enfants chrétiens n’ont aucune idée de ce dans quoi ils sont impliqués. C’est une saison de préparation et d’affermissement, et sans cela ils chancèleraient et se sentiraient abandonnés par Moi. »

« Je te félicite pour avoir accepté les souffrances en Mon nom et pour le monde, mais il y a une autre souffrance qui n’est pas nécessaire, c’est celle de tes propres péchés. Les portes ouvertes conduisent dans un monde de souffrances. Je vous enseigne tous à garder bien fermées les portes du royaume des démons. »

« Tous le monde n’est pas appelé dans un ministère de délivrance, mais chacun de vous est appelé à rester pure et sans taches provenant du monde – tout comme il est écrit dans le livre de Jacques. »

Ici Il fait allusion à ces versets des Ecritures : ‘Si quelqu’un parmi vous croit être religieux, sans tenir sa langue en bride, mais en trompant son cœur, la religion de cet homme est vaine. La religion pure et sans tache, devant Dieu notre Père, consiste à visiter les orphelins et les veuves dans leurs afflictions, et à se préserver des souillures du monde…’ Jacques 1:26-27

« Comme tu en as fait l’expérience aujourd’hui, posséder une abondance de choses signifie une abondance de nettoyage, de rangement, de stockage, de recherche pour trouver de la place pour tout ranger, et des histoires sans fin pour l’entretien et le fonctionnement de chaque chose. Cela a été un moment éducatif qui t’a permis de reconsidérer ton implication dans le monde, Clare. Cela a été également une de ces opportunités dont J’ai parlé il y a quelques jours, quelque chose à M’offrir pour le progrès de ton pays. »

« Je suis désolé que cette époque te semble si sombre et cafardeuse, mais elle est nécessaire si tu veux grandir spirituellement. Tout comme Je l’ai prêché dès le tout commencement, si vous suivez Mes les enseignements des Béatitudes, et si vous suivez Mon enseignement sur les thèmes d’aimer votre frère et rester séparés du monde et de sa nature associée au désir, vous pourriez beaucoup plus facilement vivre cette vie sans avoir besoin de délivrance. »

« Mais Mes paroles ne sont pas prises au sérieux, Clare. Si vous aviez conscience de la portée de ce que J’ai enseigné dans les Ecritures, vous appliqueriez ses principes au pied de la lettre, même si cela est vraiment difficile. Vous ne pourriez pas supporter de vous permettre la liberté de vagabonder, ni même de jeter un œil hors de la bergerie, ni de vous laisser dominer par quelque négativité ou mauvaise attitude. »

« C’est une tâche immense que de surmonter la chair et vivre une vie dans la sainteté. C’est le véritable ennemi que vous avez besoin de vaincre chaque jour de votre vie. Une tâche immense à laquelle vous n’êtes pas préparés depuis l’enfance. C’est tellement courant de voir une grande rancœur dans l’environnement du foyer. Les enfants apprennent par l’exemple, et c’est ainsi que les parents leur transfèrent leurs propres ressentiments. »

« Ce que J’explique bienaimée, c’est que Je reconnais que ce n’est pas agréable, ni inspirant, sauf si tu prends la repentance avec autant de sérieux que Je te demande de le faire. Cela conduit à une paix sainte, une joie sainte, et un fruit très saint. »

« Mes très chers, J’ai tellement hâte de voir la fin de vos souffrances, mais vous M’avez choisi plutôt que le monde et désormais vos voies mondaines qui permettent à Satan de vous prendre au piège, doivent avec effort, être délibérément chassées de votre comportement. Je n’ai pas moins d’amour pour vous pour autant. Au contraire, la seule chose qui a changé c’est que J’ai de plus en plus de compassion et d’amour pour vous, parce que vous vous avez la volonté de changer, et vous vous donnez vraiment du mal pour y parvenir. »

« Beaucoup parmi vous se demandent pourquoi des choses tristes leur tombent dessus, et J’essaie de vous enseigner pourquoi. Pourquoi les problèmes de santé, pourquoi les désagréments, pourquoi les hauts et les bas sur le plan émotionnel. Je souhaite voir la fin de tout cela plus encore que vous, et c’est pourquoi Je vous apprends comment votre cœur est souillé, comment la maladie entre dans votre corps, comment des plans que vous voudriez faire sont bloqués – la substance même de l’opposition dans vos vies. »

Je vous apprends cela et Je vous enseigne également comment vous libérez vous-mêmes. Je suis désolé, c’est un travail de longue haleine qui n’est ni chouette, ni poétique, mais au final cela va produire des fruits absolument magnifiques et une relation profonde avec Moi, Mon Esprit et Mon Père. Vous trouverez une joie de plus en plus grande en Ma compagnie au fur et à mesure que vous choisissez de vous séparer de vos habitudes mondaines qui vous détruisent de l’intérieur. »

« Une fois que vous aurez appris ces choses, vous serez grandement bénis lorsque vous les pratiquerez et Je serai alors en mesure de vous faire avancer dans des ministères que vous n’imaginiez même pas. Oui, vous serez capables d’en porter le poids sans chuter, vos cœurs seront préparés et vous ne serez pas aveugles sur votre personne intérieure et ce que vous véhiculer autour de vous. »

« Beaucoup d’entre vous sont sur cette chaîne (Youtube) parce que vous voulez grandir spirituellement en profondeur. Si Je vous nourris de robes de mariée et de voyage dans les cieux façon conte de fées, vous ne vous préoccuperez jamais des choses de votre vie que vous devez purifier avant de pouvoir vivre au paradis. »

« Cependant, les voyages dans les cieux vont augmenter parmi vous, de façon à vous encourager dans ce long et difficile périple. Je vous consolerai et même maintenant, lorsque vous avez le plus de difficulté, beaucoup d’entre vous Me voient en train de les serrer dans Mes bras et les regarder avec compassion. (Clare : c’est vrai, c’est ce qu’Il fait pour moi). C’est Mon cœur. Quel mari ne souffre pas quand son épouse souffre ? Donc oui, Je souffre avec vous. Et c’est la raison pour laquelle Je veux que vous sachiez et compreniez comment ces portes de la souffrance viennent à s’ouvrir et comment les en empêcher. »

« Votre ennemi est venu pour tuer, voler et détruire. Pour altérer et souiller notre tendre relation. Vous devez donc apprendre comment il opère pour vous protéger, vous et vos proches. L’ignorance n’est pas la béatitude, non l’ignorance est un désastre. Alors s’il vous plait, soyez patients avec Moi tandis que Je vous révèle comment le royaume des démons se déploie contre vous, et quand vous tombez, comment vous relever immédiatement avant que votre chute ne se transforme pour eux en bastion. »

« Je suis votre Sauveur aimant et fidèle, J’adore chacun de vous, et si ce n’était pas vital à notre bonheur, Je ne porterais pas cela à votre attention. »

« S’il vous plait, soyez patients et ce faisant vous M’honorerez. Apprenez chaque jour à venir à Moi et permettez à Mon Esprit de vous montrer chaque brin de corruption dans vos cœurs. »

« Vous serez tellement mieux portant et plus heureux. »

flagge ru  Мои христиане не имеют понятия, с чем они имеют дело

=> видео   => PDF  

Иисус наставляет…
,Мои христиане не имеют понятия, с чем они имеют дело’

17 ноября 2016 – Слова Иисуса к сестре Клэр

Клэр начала: ,Пусть мудрость и мужество Иисуса будет с вами, любимые жители сердца. Я уверена, что вы заметили, что мы вступили в цветистый сезон радостного ожидания брачного пира и восхищения в это темное время неопределенности и вражды, где враг играет с верой людей, что восхищения никогда не будет, что они обмануты, или, наоборот, враг внушает людям, чтобы они ничем не занимались, но чтобы они каждый день были готовы, так как восхищение может произойти в любое время. Так или иначе он обратил их внимание к себе, и люди слушают его.

Езекииль и я размышляли о том, что в последнее время Послания стали слишком тяжелыми и слишком темными, и полностью другими. Они не такие, какие любовные Послания Господа мы имели прежде почти каждый день. Но я была верна и передавала дальше то, что мне было сказано. Это не сфабрикованные от меня Послания, но я передаю их так ясно, как только могу. Это Его текущие мысли.

Так что я пришла на молитву с этими сердечными мыслями. ,Господи, упускаю я Тебя? Почему эти Послания часто такие тяжелые? Являюсь я причиной этому, Господи?‘ И теперь Его ответ…

Иисус начал: «Клэр, существуют времена года. Как в естественном мире существуют осень, зима, весна и лето, так оно и в сверхъестественном мире. Как внизу, так оно и вверху. Поэтому Я и сказал: ,Что вы свяжете на земле, то будет связано на небе‘. Твои размышления законны, и Я не отвергаю их. Но ты не сможешь служить ни Мне, ни интересу Моего стада, если не будешь следовать Моим временам года и Моим инструкциям.»

«Теперь не время тянуть души в брачный зал, хотя Я никогда не теряю Мою любовь и Мое стремление к Моей невесте. Никогда. Эта боль в Моем сердце, что мы отделены друг от друга, постоянна, и Я так желаю того дня, когда мы будем вместе.»

«Но в данный момент вы все в зоне боевых действий. Каждый из твоих последователей находится под атакой – иногда без перерыва, хотя Я даю передышку. В то время как это кажется темным и тяжелым, эти Послания довольно необходимы для выживания душ и для плода, который мы вместе будем пожинать.»

«Я ненавижу демоническое царство, и говорить об этом больно Мне. Но слишком много Моих христиан не имеют понятия, с чем они имеют дело. Теперь сезон подготовки и укрепления, и без этого души будут колебаться и чувствовать, будто Я оставил их.»

«Вы хорошо поступили, что приняли страдания ради Меня и спасения людей, но есть другие страдания, которые действительно не нужны, и эти страдания приходят, когда человек грешит. Открытые двери являются причиной таких страданий. Я вас всех учу тому, как вы двери к демоническому царству можете держать закрытыми.»

«Не каждый призван быть служителем освобождения, но все вы призваны к тому, чтобы хранить себя чистым и неоскверненным от мира, как написано в Послании Иакова.»

Здесь говорит Он об этом месте Писания:
,Если кто из вас думает, что он благочестив, и не обуздывает своего языка, но обольщает свое сердце, у того пустое благочестие. Чистое и непорочное благочестие пред Богом и Отцом есть то, чтобы призирать сирот и вдов в их скорбях и хранить себя неоскверненным от мира.‘ Иак 1:26-27

«Как ты сегодня и вчера пережила (здесь Он говорит мне), обилие имущества означает обилие работы. Стирать, заворачивать, складывать, приготовлять место для всего, работать, ремонтировать… Клэр, у тебя был поучительный момент, когда ты могла пересмотреть твое участие с миром. Была также такая возможность, когда Я несколько дней тому назад говорил о том, что ты можешь это Мне пожертвовать для дальнейшей работы в твоей стране.»

«Мне жаль, что это время вам кажется темным и страшным, но это необходимо, если вы хотите возрастать духовно. Если вы следуете тому, что Я проповедовал с самого начала, если вы следуете учению заповедей блаженства и Моим курсам обучения об этом, чтобы любить вашего ближнего и быть отделенным от мира и от вашей естественной природы плоти, то вы можете жить этой жизнью намного проще, и не будет нужды в том, чтобы вы молились об освобождениии.»

«Но Мои слова воспринимаются не серьезно, Клэр. Если бы вы понимали значение того, чему Я вас учил в Писании, вы бы жили согласно этому, не нарушая ни йоты, хотя это и довольно тяжело. Вы не позволили бы себе выйти из безопасности овечьего загона, вы даже не позволили бы себе смотреть по сторонам, вы не делали бы негативные дела и не предавались бы плохим привычкам.»

«Это трудное задание – победить свою плоть и жить святой жизнью. Плоть является вашим реальным врагом, которого вы должны побеждать каждый день. Это трудное задание, к которому вы с детства не были подготовлены. Слишком много зла и ненависти находится в домашнем кругу. Дети учатся на примере родителей и передают эту вражду следующему поколению.»

«Я знаю, что это не нравится вам, и это не поднимает ваше настроение, если вы так серьезно не покаетесь, как Я вас прошу и ожидаю от вас. Затем приходит святой мир, святая радость и очень святые плоды.»

Мои любимые, Я хочу видеть конец ваших страданий. Вы предпочли Меня миру, и теперь мирские пути, которые вас обольщают и привязывают к сатане, сознательно должны быть вытеснены из вашего поведения. Я люблю вас нисколько не меньше. Если что-то изменилось, то это увеличивающееся чувство сострадания к вам, потому что это стало для вас важно, что вы хотите измениться, и вы действительно тяжело работаете, чтобы измениться.»

«Многие из вас спрашивают, почему происходят эти печальные вещи с вами, и Я пытаюсь вам объяснить причину. Почему существуют проблемы со здоровьем, почему происходят неприятности, почему приходят эмоциональные подъемы и спады? Я больше, чем вы, хочу, чтобы эти вещи пришли к концу, и поэтому Я вас учу тому, каким образом оскверняются ваши сердца, как входит болезнь в ваше тело, как блокируются планы, которые вы хотели бы осуществить, почему действуют в вашей жизни реальные силы сопротивления.»

«Я учу вас этому, Я также учу вас тому, как вы сами можете освободиться. Мне жаль, что это предприятие не привлекательное, но в конце это произведет совершенные и прекрасные плоды и более глубокое отношение со Мной, с Моим Духом и с Моим Отцом. Вы будете чувствовать возрастающую радость в Моем общении, если вы сами отстранитесь от мирских развлечений и мирского настроя, которые разрушают вас изнутри снаружи.»

«Если вы однажды узнали и научились этому, то вы сильно благословлены, если вы будете это применять; и Я буду в состоянии вас продвигать в служении, о котором вы только могли мечтать. Да, вы будете в состоянии нести груз и не будете падать, ваши сердца будут хорошо подготовлены, вы не будете слепы по отношению к вашей собственной внутренности и к тому, что вы носите с собой.»

«Многие из вас находятся на этом канале, потому что вы хотите возрастать духовно и входить в глубину. Если бы Я давал вам видения и откровения о брачных одеждах на небесах, о сказочных поездках, то вы никогда бы не пришли к тому, что необходимо жить чистой жизнью на земле, прежде чем жить на небесах.»

«Тем не менее, поездки на небесах среди вас будут прибавляться, чтобы вас ободрять на этом длинном и тяжелом пути. Я буду вас утешать, Я утешаю вас теперь, когда вы в наибольшей тревоге. Многие из вас видят Меня, как Я смотрю на вас и держу вас с большим состраданием. Это Мое сердце. Какой супруг не страдает, если его супруга страдает? Да, Я страдаю с вами. И поэтому Я желаю, чтобы вы знали и понимали, каким образом вы открываете двери страданиям, и что вы должы делать, чтобы не открылись двери.»

«Ваш враг пришел с намерением, чтобы украсть, убить и погубить, а также, чтобы осквернить и загрязнить наше сладкое отношение, так что вы должны знать, как он действует, чтобы вы могли защитить себя и свою жизнь. Невежество является не блаженством, но бедой. Поэтому, пожалуйста, будьте терпеливы со Мной, в то время как Я открываю вам, как демоническое царство противостоит вам. Если вы упадете, вы сразу должны встать, чтобы ваше падение не превратилось в опорный пункт.»

«Я ваш любящий и верный Искупитель, Я почитаю каждого из вас, и если бы это не было важно для нашего счастья, Я никогда бы не преподнес это вам, чтобы вы размышляли об этом.»

«Пожалуйста, будьте терпеливы и чтите Меня в этом. Учитесь и приходите каждый день ко Мне, и позвольте Моему Духу показать вам каждую мельчайшую испорченность в вашем сердце.»

«Вы будете гораздо здоровее и счастливее.»

<= обратно

Jesus & Die Blindheit der Pharisäer… Darum wird das Licht von euch genommen und den Heiden gegeben werden – Jesus & The Blindness of the Pharisees… Therefore, the Light will be taken from you and given to the Gentiles

<= Zurück zur Übersicht – Back to Overview

Das Grosse Johannes Evangelium durch Jakob Lorber-Jesus Widerspruche Pharisaer Licht Heiden Blindheit The Great Gospel of John Jakob Lorber-Jesus Counter-arguments Contradictions Pharisees Light Gentiles Blindness
=> VIDEO => PDF => AUDIO… => VIDEO => PDF => AUDIO…
Verwandte Botschaften…
=> Wahrer Glaube & Geistige Freiheit
=> Die wahre Sabbatfeier
=> Wahre Teufel, echte Busse
=> Das Pharisäertum von heute
=> Kirchen & Lehrer, hört Mir zu
=> Dies ist der Tisch eures Meisters
=> Die äussere Finsternis, wo Heulen…
=> Ich allein bin die Tür
=> Meine Eigenen erkennen Mich nicht
=> Gefangene Kinder, mod. Pharisäer
=> Was für ein Wahnsinn ist das denn?
Related Messages…
=> True Faith & Spiritual Freedom
=> True Observance of the Sabbath
=> True Devils, real Repentance
=> The Phariseeism of today
=> Churches & Teachers, listen to Me
=> This is your Master’s Table
=> The outer Darkness where there…
=> I alone am the Door
=> My Own still do not recognize Me
=> Captive Children, modern Pharisees
=> What Madness is this?

flagge de  Das Licht wird von euch genommen und den Heiden gegeben werden

Darum wird das Licht von euch genommen und den Heiden gegeben werden

DAS GROSSE EVANGELIUM JOHANNES – Band 7 Kapitel 188

Von Jesus Christus geoffenbart durch das Innere Wort an Jakob Lorber

(Joh. 9, 35-41) Der Herr beleuchtet die Widersprüche der Pharisäer

1. Die Pharisäer sagen: „Wir sehen es wohl ein, dass dir besonders in der Heilung verschiedener menschlichen Erzkrankheiten, die sonst wohl kaum je ein Arzt zu heilen imstande sein dürfte, eine ungewöhnliche Kraft innewohnt, wie bis auf diese Zeiten noch niemals erhört worden ist. Ja, es ist uns sogar nicht unbekannt, dass es dir sogar möglich sein soll, jüngst verstorbene junge Menschen ins Leben zurückzurufen oder zu erwecken! Also haben wir auch vernommen, dass du sonst ein ganz nüchterner, sittlicher und äusserst wohltätiger Mensch seist und für deine ausserordentlichen Heilungen noch nie von jemandem etwas verlangt hast. Siehe, das sind deine unbestreitbar guten und ausgezeichneten Seiten!

2. Aber dass du dich dabei vor aller Welt für den Sohn Gottes ausgibst und sagst, dass du der verheissene Gesalbte Gottes seist, und dabei aber nicht achtest der Satzungen Mosis und umgehst mit Heiden, Zöllnern und Sündern aller Art und Gattung, – siehe, das sind deine schlechten und sehr üblen Seiten, die der Tempel, der streng auf die Satzungen Mosis hält, niemals wird gutheissen können!

3. Warum erhöhst du dich denn wegen deiner besonderen Eigenschaften so sehr vor den Menschen, während du doch sichtlich auch nur ein Mensch bist? Wer von uns kann dich achten, so du auch von uns verlangst, dass wir glauben sollen, dass du Gottes Sohn seist und der verheissene Gottesgesalbte, und verdammest den, der das aus gar manchen Gründen nicht glauben kann? Du sagtest wohl, dass du die Wahrheit, das Licht und das Leben seist, – aber womit kannst du uns das denn wohl beweisen, dass sich die Sachen also verhalten? Beweise uns das, und überzeuge uns davon, und wir wollen an dich glauben!“

4. Sagte Ich: „Sehet diese Steine an, die da zerstreut am Boden herumliegen! Eher denn euch überzeuge Ich diese Steine, dass eben Ich Derjenige bin, von dem Moses und die Propheten geweissagt haben!

5. So Ich Zeichen wirke, die vor mir nie ein Mensch, noch der grösste aller Propheten gewirkt hat, so sollten euch denn doch die Augen aufgehen, damit ihr die Zeichen dieser Zeit wohl erkennen möchtet zu eurem Heile! Aber ihr seid blind, taub und verstockt in euren Herzen und sehet, vernehmet und empfindet darum nichts. Und darin liegt auch das Gericht über euch in euch selbst und mit ihm der sichere Tod eurer Seelen.

6. Ihr übertünchet wohl jährlich die Gräber der Väter und der Propheten; aber eben das, was die übertünchten Gräber sind, das seid auch ihr. Dem Aussen nach seid ihr wohl bekleidet nach der Ordnung Mosis und Aarons, auf deren Stühlen ihr sitzet, – aber inwendig seid ihr voll Moders und Ekelgeruchs!

7. Ihr sagtet nun, dass es von Mir eine schlechte und sehr üble Seite sei, dass Ich mit Heiden, Zöllnern und Sündern umgehe, und dass Ich ein Sabbatschänder sei und die Satzungen Mosis nicht halte. Wie haltet aber ihr dessen Satzungen? Ich sage es euch aber, dass eben ihr die Satzungen Mosis nicht einmal dem Scheine nach ganz ordentlich haltet; wohl aber habt ihr selbst eine Menge nichtiger und wertloser Satzungen gemacht, die ihr zu eurem irdischen Besten haltet und dabei das arme Volk bedrücket und aussauget. Hat das wohl auch irgend Moses geboten? So es aber nach den Satzungen Mosis gar wohl gestattet und sogar befohlen ist, auch am Sabbat dem Esel, dem Ochsen und den Schafen das Futter zu reichen und sie zur Tränke zu führen, und einem Esel, der in eine Grube oder in einen Brunnen gefallen ist, herauszuhelfen, sollte es da nicht um so mehr recht und billig sein, einem bedrängten Menschen auch an einem Sabbat zu helfen? O ihr Blinden, ihr Tauben und ihr Toren am Herzen und am Verstande! Ist denn ein Mensch vor Gott weniger wert als ein Tier?!

8. Hat nicht Moses geboten, sagend: ,Ehre Vater und Mutter, auf dass du lange lebest und es dir wohl ergehe auf Erden!‘? Warum saget denn ihr dann den Kindern: ,Kommet her und bringet dem Tempel ein Opfer; das wird euch dienlicher sein!‘ Wenn ihr solches lehret, handelt ihr da nach dem Gesetze Mosis?!

9. Hat Moses nicht auf das feierlichste jedermann geboten, dass man die Witwen und Waisen nicht unterdrücken soll?! Was tut aber ihr? Ihr schützet den Witwen und Waisen lange und wirkend sein sollende Gebete vor und bemächtiget euch dabei ihrer Habe, und wenn dann die Witwen und Waisen, so ihnen eure Gebete nichts nützen, sich weinend darum bei euch beschweren, so stosset ihr sie hinaus und saget, dass sie Sünder seien, für die Gott auch die kräftigsten Gebete nicht erhöre! Saget, hat Moses wohl je ein solches Tun und Treiben geboten? Ihr handelt in allem wider die Gesetze Mosis, und Mir saget ihr, dass Ich den Gesetzen Mosis zuwiderhandle?!

10. Sehet, dieweil ihr eben von Moses ganz abgewichen seid, so seid ihr mit Blindheit geschlagen worden und könnet nun den hellsten Tag vor euren Augen nicht mehr ersehen, – und das ist euer Gericht, euer Tod und eure Verdammnis! So säuget ihr die Mücken mit euren leeren und teuerst bezahlten Gebeten und verschlinget dafür ganze Kamele, und dennoch saget ihr, dass ihr Mosis Jünger seid! Wie könnet ihr aber Mosis Jünger sein, so ihr – wie schon gesagt – allen Satzungen Mosis, ärger denn alle Heiden, zuwiderhandelt? Darum aber wird das Licht auch von euch genommen und den Heiden gegeben werden.

11. Ich bin in diese Welt gekommen, um euch auf dem freundlichsten und liebevollsten Wege durch Lehre und Taten auf die rechten Lebenspfade zu bringen; ihr aber verfolget Mich auf allen Wegen und Stegen und suchet Mich zu fangen und zu töten, da ihr saget und behauptet, Ich sei ein Volksverführer und Volksaufwiegler. Ich aber habe auch Zeugen, und Gott Selbst, der in Mir ist wie Ich in Ihm, ist Mein Zeuge, dass ihr alle böse Lügner seid vor Gott und vor allem Volke.

12. Die Römer, die nun die irdischen Herren des Landes der sein sollenden Kinder Gottes sind, und die mit ihren scharfen Augen alles sehen und bemerken, was irgend nur im geringsten ihrer Herrschaft gefährlich werden könnte, hätten Mich, so sie an Mir irgendeine Volksaufwieglerei entdeckt hätten, schon lange vor die Gerichte gezogen! Da sie aber von allem dem, dessen ihr Mich beschuldiget, noch nie auch das Allergeringste entdeckt haben, so begegnen sie Mir auch auf allen Wegen auf das freundlichste und erweisen sich als Menschen voll Glaubens, voll Liebe und voll Achtung gegen Mich, Meine Lehre und Meine Taten. Darum aber werden sie auch in Mein Licht und Leben aufgenommen werden; ihr aber werdet hinausgestossen werden in die äusserste Finsternis, wie es geschrieben steht, und da wird sein viel Heulens und Zähneknirschens!“

13. Als Ich solches geredet hatte, da wurden auch diese noch gemässigteren Juden und Pharisäer voll Ärgers und sagten: „Siehe, wie du doch unsinnig redest! Wer verfolgt dich denn, und wer sucht dich zu töten? Wenn du Gutes lehrst und den Menschen Gutes erweisest, darum verfolgt dich niemand und sucht dich auch niemand zu töten; aber wenn du als ein Mensch, wie auch wir nur Menschen sind, vorgibst, dass du ein Gottes-Sohn seist und somit der Verheissene, der Gesalbte Gottes – was nach dem Ausspruche der Propheten soviel sagen will als Jehova Selbst –, so musst du denn doch selbst einsehen, dass wir das so lange als eine allerärgste Gotteslästerung ansehen müssen, als wie lange du uns entweder nicht die genügenden Beweise dartust, dass du der vollsten Wahrheit nach der verheissene Gesalbte Gottes bist und wir an dich glauben können, oder du musst vor uns und vor dem Volke dein Zeugnis über dich selbst widerrufen! Solange du aber da weder das eine noch das andere tun wirst, wirst du dir auch gefallen lassen müssen, dass dich der Tempel als einen Gotteslästerer verfolgen wird! Haben wir nicht recht, wenn wir dir das nun vor allem Volke vorhalten?!“

14. Sagte Ich: „So, – ihr habt nun geredet, und das also geredet, gleichwie ein Stockblinder über die Farben des Lichtes urteilt und redet; und weil ihr also urteilet und redet, so sprechet ihr damit auch selbst euer eigenes Verdammungsurteil aus. Ich werde euch nicht richten, sondern das Wort, das Ich schon so oft vergeblich zu euch geredet habe, wird euch richten.

15. So ihr den Propheten Jesajas gelesen und nur in Wenigem verstanden habt, so müsset ihr denn doch wissen, was das sagen will: ,Eine Jungfrau wird uns einen Sohn gebären, und Sein Name wird sein ,Emanuel‘, das heisst, ,Gott mit uns‘!‘ Hat sich denn das nicht wie auch alles andere eben an Mir erfüllt?! Wenn es aber also und ewig nicht anders ist, – würde Ich da nicht euch gleich ein Lügner sein, wenn Ich nun eurer finstersten Ansicht zuliebe bekennen würde, Ich sei nicht Der, der Ich doch vor Gott, vor allen Himmeln und vor aller diesirdischen Kreatur bin?!

16. Ihr wollet andernteils einen solchen Beweis von Mir haben, der euch unwiderruflich und ganz sonnenklar überzeugte, dass eben Ich der verheissene Gesalbte Gottes bin. Saget Mir aber, wie Ich für euch und eure Stockblindheit denn das anstellen soll!

17. So Ich vor euch Werke und Taten verrichte, die vor Mir kein Mensch je verrichtet hat, so Ich Lahme und Krüppel heile, dass sie dann völlig gesund und kräftig einherspringen wie Hirsche, wenn Ich weiter Gichtbrüchige, Aussätzige heile, den Tauben und Stummen das volle Gehör und die Rede gebe, die Blinden sehend mache, die Besessenen von ihren argen Plagegeistern befreie, sogar die Toten durch die Macht Meines Wortes wieder zum Leben erwecke und bei Gelegenheiten noch gar manche andere Taten verrichte, die ausser Gott niemandem möglich sind, und dabei den Armen am Geiste das Evangelium von der lebendigen Ankunft des Reiches Gottes auf Erden predige und Mich kein Mensch je einer Sündenbegehung zeihen kann – und ihr dann saget, dass Ich alles das durch die Hilfe Beelzebubs, des Obersten aller Teufel, zustande bringe, so frage Ich euch, welche anderen Zeichen soll Ich vor euren Augen noch wirken, auf dass ihr glauben würdet, dass Ich wahrhaft der Gesalbte Gottes bin?

18. So Ich euch noch tausend und abermals tausend andere Zeichen leisten würde, so würdet ihr abermals sagen, dass Ich solches alles durch die Hilfe des Obersten der Teufel gewirkt habe! Was würden bei solcher eurer stockblinden Ansicht euch dann Meine ferneren Zeichen wohl nützen? Ich sage es euch aber: Ebensowenig als man einem Blindgeborenen einen Begriff von irgendeiner Farbe beibringen kann, gleichalso kann man auch euch keinen für euch begreiflichen Beweis von dem geben, dass Ich der vollsten Wahrheit nach der Gesalbte Gottes bin!

19. Und sehet, diese böse Nacht in eurer Seele ist denn auch euer Untergang, euer eigenes Gericht und euer wahrer Tod! Denn Ich allein bin der Weg, das Licht, die Wahrheit und das ewige Leben. Wer an Mich glaubt und nach Meinem Worte lebt und handelt, der auch überkommt von Mir den Geist des ewigen Lebens, und Ich allein werde ihn zum Leben erwecken an seinem jüngsten Tage in Meinem Reiche; wer Mich aber flieht, verachtet und verfolgt, der flieht, verachtet und verfolgt auch sein eigenes Leben und kann es ewig nie von woanders her erhalten als nur allein von Mir.

20. Wer sonach von Mir das ewige Leben seiner Seele nicht annehmen will und sich gegen alles von Mir Ausgehende sträubt, der bleibt auch tot in Ewigkeit.

21. Wer aber das Leben haben will, der muss es von Dem nehmen, der das Leben selbst ist, also das Leben hat und dasselbe geben kann, wem Er es geben will. Aber dieser Er gibt das Leben nur dem, der danach dürstet.

22. Mein Wort und Meine Lehre aber sind eben das nun allen Menschen dargebotene Leben. Wer demnach, wie schon gesagt, Mein Wort und Meine Lehre tatsächlich annimmt, der nimmt auch das Leben der Seele von Mir an.

23. Wenn aber unmöglich anders denn also nur, wie Ich es euch und allen andern nun hier gezeigt habe, sich die Sache des ewigen Lebens verhält, – woher wollet und werdet ihr denn euer erhofftes ewiges Leben für eure Seelen hernehmen?“ …

flagge en  The Light will be taken away from you and given to the Gentiles

Therefore, the Light will be taken away from you and given to the Gentiles

THE GREAT GOSPEL OF JOHN – Volume 7 Chapter 188

Revealed by Jesus Christ thru the inner Word to Jakob Lorber

(John 9:35-41) The Lord examines the counter-arguments of the Pharisees

1. The Pharisees say: “We can see that You indeed possess a special power, one that was certainly unknown up until now; a power specifically concerning the healing of many different human diseases, which no doctor should be technically able to heal. We are also aware of the fact that it appears to be possible for You to call individuals who had recently died back to life, or to reawaken them. Furthermore, we have also heard that You are sober, decent, and quite charitable, that You have never asked anything from anyone in exchange for Your extraordinary healings. Well, these are undeniably good and excellent characteristics!

2. However, while doing all this You claim to be the Son of God, saying that You are the promised Anointed One of God. Moreover, You disregard the laws of Moses and associate with gentiles, tax collectors and all kinds of sinners. Behold, these are Your bad and evil characteristics, which can never be approved by the temple, because it strictly keeps the laws of Moses.

3. Why do You exalt Yourself so much before men because of Your special qualities, since You are clearly just a man? Who can have any respect for You when You want us to believe that You are the Son of God and the promised Anointed One of God, condemning the one who, for one reason or another, cannot believe You? You said that You are the Truth, the Light and the Life, but how can You prove to us that all this is indeed so? Convince us of Your claims, and we shall believe in You.”

4. Said I: “Take a look at these stones strewn along the ground. I could convince these stones more easily than you of the fact that I am the One of whom Moses and the prophets have prophesied.

5. If I perform signs which no one, not even the greatest prophet, has ever performed before, then this should surely open your eyes, so you would recognize the signs of this time, for your own sake. But you are blind, deaf and hardhearted, and as such, you see, hear and feel nothing. That is why judgment of yourself lies within you, and with it, the certain death of your souls.

6. Every year you whitewash the graves of the forefathers and the prophets. These graves and you yourselves have much in common. On the outside, you are indeed clothed with the law of Moses and Aaron, upon whose chairs you are seated, but on the inside, you are full of decay and a most disgusting stench.

7. You have said that it is a bad and evil characteristic of Mine to associate with gentiles, tax collectors and sinners, and that I am a violator of the Sabbath, not keeping the laws of Moses. However, do you keep his laws? I tell you: You do not keep the laws of Moses, not even in the slightest. You yourselves have established a great number of senseless and useless laws, which you keep because they grant you material benefits, and with which you oppress and exploit the poor people. Did Moses command as such to you? If, according to the law of Moses, it is allowed and even commanded to feed the ass, the ox and the sheep, even on a Sabbath, and to give them to drink, and if a donkey has fallen into a ditch or pit, to get him out, would it then not be better and more reasonable to help a person in need, even on a Sabbath? Oh you blind and deaf fools of heart and mind! Is man of any less value to God than an animal?!

8. Did Moses not give the following commandment: “Honor your father and your mother, that you may live long and that it may go well with you on Earth” Then why are you saying to the children: “Come here and bring an offering to the temple, which will be more beneficial to you.” If this is what you teach, then are you actually complying with the law of Moses?!

9. Did Moses not solemnly give the same commandment to everyone, not to oppress the widows and orphans? But what are you doing? You promise to protect the widows and orphans with long and allegedly effective prayers, seizing their possessions, but when the widows and orphans, upon realizing that your prayers are of no use to them, complain to you in tears, you push them out and exclaim that they are sinners, from whom God will not receive even the strongest prayers! Do tell Me, did Moses ever command such things? In everything you do, you act against the laws of Moses, and yet here you are telling Me that I am acting contrary to the laws of Moses?!

10. Behold, since you have deviated so much from what Moses taught, you are now struck with blindness, and you cannot see even the clearest of days anymore. This is your judgment, your death and your damnation. With your empty prayers, sold at high prices, you are straining mosquitos, all the while swallowing entire camels, and still you claim to be disciples of Moses. How can you be disciples of Moses if you, as has already been said, are acting contrary to all of his laws? You are worse than all gentiles! Therefore, the light will be taken away from you and given to the gentiles instead.

11. I have come into this world to guide you onto the right paths of life, with teaching and deeds, and in the kindest and most loving manner. But you are persecuting Me wherever I go or stand, and you attempt to catch and kill Me, all the while claiming that I am a deceiver of the people, as well as an agitator. However, I have witnesses, even God Himself, who is within Me, as I am within Him, is My witness, witness to the fact that you are wicked liars before God and all people.

12. The Romans, who are now the earthly lords of the land of the supposed children of God, who, with their sharp eyes, notice anything that might somehow endanger their sovereignty; they would have thrown Me before their courts long ago if they perceived even the slightest hint of sedition in My actions. However, since they have not discovered any of the things you are accusing Me of, they come to meet Me wherever I am, and in a most friendly manner as well, and they seem to be a people of faith, love and respect in regards to Me, My teaching and My deeds. As such, they will be accepted into My light and life. You, on the other hand, will be cast into the most remote darkness, just as it is written, and there will be much wailing and gnashing of teeth.”

13. When I had said this, even these more or less temperate Jews and Pharisees grew angry and said: “Now look what nonsense You are talking! Who is persecuting You and who attempts to kill You!? If You are teaching something good and are doing good to the people, nobody will persecute You or wish to kill You. But if You, as a man, just as we are merely men as well, portray Yourself as the Son of God, as the promised One, the Anointed One of God, which, according to the prophets, means as much as Jehovah Himself, You Yourself must surely realize that we have to regard this as utter blasphemy, at least until You have given us sufficient proof that You are truthfully the promised Anointed One of God, and that we can believe in You. If this is beyond your ability, You must, before us and the people, withdraw the testimony about Yourself. As long as You will do neither one nor the other, You will have to put up with being persecuted by the temple and being regarded as a blasphemer! Are we not right by confronting You with this in the presence of all the people?”

14. Said I: “So, you have spoken, just like someone who is completely blind would speak about the colors of the light, and because you are judging and speaking in this way, you are thereby proclaiming your own judgment as well. I will not judge you, but the Word, which I have already spoken to you so often, even if in vain; it is this Word that will judge you.

15. If you have read the prophet Isaiah and understood only a little of it, then you must know what it means: ‘A virgin will bear us a Son, and His name will be ‘Emanuel’, which means ‘God with us’!’ Is this, as well as all other things, not precisely being fulfilled within Me? And if it is so, eternally and never otherwise, would I then not be a liar, just like yourselves, if I now, for the sake of your sinister machinations, would confess that I am not the One who I am before God, before all Heavens and before all created beings here on Earth?

16. On the other hand, you demand of Me exactly such proof, proof that would convince you, irrevocably and evidently, that I am the promised Anointed One of God. Do tell Me, how am I to accomplish this when faced with this utter blindness of yours?

17. If, before your very eyes, I perform works and deeds which no man has ever achieved before Me; if I heal the paralyzed and the lame, and they jump around fully healed and strong like deer; if I heal people that suffer from gout and leprosy, give to the deaf and mute the ability to hear and speak, returning vision to the blind, setting the possessed free of their terrible tormentors, even raising the dead by the might of My Word, and, on occasion, performing still many other deeds that are impossible for anyone except God; if I preach to the poor in spirit the gospel of the coming of the Kingdom of God to earth, and if no one can accuse Me of committing even a single sin, and yet you still claim that I am performing all this with the assistance of Beelzebub, the greatest of all devils, then I must ask you what else there is I can even do to make you believe that I am truthfully the Anointed One of God?

18. Even if I would perform another thousand signs before you, you would still say that I am doing it all with the help of the greatest of all devils. What use would it be to perform more signs when you are so blind? I am telling you: As one cannot properly explain color to a blind person, so can no one give you proof that I am truthfully the Anointed One of God.

19. And behold, this evil night within your souls will be your doom, your own judgment and your true death. For I alone am the Way, the Light, the Truth and eternal life. Whoever believes in Me and lives and acts according to My Word, receives from Me the spirit of eternal life, and I alone will awaken him to life in My Kingdom on his day of judgment. However, he who flees, despises and persecutes Me, flees, despises and persecutes his own life as well, and he cannot receive it from anywhere else but from Me alone.

20. Consequently, he who does not wish to accept the eternal life of his soul that I offer, and resists all that which comes from Me, will remain dead forever.

21. But whoever does wish to possess life must receive it from Him who is life itself, He who possesses all life and bestows it upon anyone he wants. However, He only offers life to those who truly desire it.

22. The Word and teaching I currently offer to all people are exactly this life. As such, whoever, as stated beforehand, truthfully accepts My Word and teaching, accepts the life of the soul as well.

23. So, if eternal life is indeed as I have explained it to you and all others now, and it truly is not otherwise; where then do you plan on procuring the desired eternal life for your soul?”…

Das Buch des wahren Lebens Unterweisung 22… Die innere Stille & Suche nach Zeichen der Wiederkunft Christi – The Book of the true Life Teaching 22… The inner Silence & Search for Signs of the Second Coming of Christ

<= Zurück zur Übersicht – Back to Overview 16-50
<= EBooks DE/EN/ES/IT/FR & Unterweisungen/Teachings 1-15

Das Buch des wahren Lebens Unterweisung 22 von 366-Innere Stille-Suche nach Zeichen der Wiederkunft Christi The Book of the true Life Teaching 22 of 366-Inner Silence-Search for Signs of the Return Second Coming of Christ
=> VIDEO   => TEXT => VIDEO   => TEXT
Verwandte Botschaften…
=> Das Buch des Lebens…
=> Clares Schwächen sind nicht übertr.
=> Selbsterkenntnis ist die grösste Arbeit
=> Heilung durch Mein Wort & Licht
=> Die geistige Würde des Menschen
=> YahuShua ist König & Das Wort
=> Lasst Alle auf Erden stille werden
=> Ein Volk mit einem reinen Glauben
Related Messages…
=> The Book of Life…
=> Clare’s Weaknesses are not exagg.
=> Self-Knowledge is the greatest Task
=> Healing thru My Word & Light
=> The spiritual Dignity of Man
=> YahuShua is King & The Word
=> Let all on Earth become silent
=> A People with a pure Faith

=> YT Playlist DE        => YT Playlist EN

=> YT Playlist ES   => YT Playlist FR   => YT Playlist IT

Das Buch des wahren Lebens Unterweisung 21… Trinkt aus diesem Wahrheits- & Lebensquell, um euch zu erheben – The Book of the true Life Teaching 21… Drink from this Source of Truth & Life to uplift yourselves

<= Zurück zur Übersicht – Back to Overview 16-50
<= EBooks DE/EN/ES/IT/FR & Unterweisungen/Teachings 1-15

Das Buch des wahren Lebens Unterweisung 21 von 366-Wahrheitsquell-Lebensquell-Starkung-Jesus Christus The Book of the true Life Teaching 21 of 366-Drink from this Fountain of Truth-Source of Life-Refreshment-Jesus Christ
=> VIDEO   => TEXT => VIDEO   => TEXT
Verwandte Botschaften…
=> Jesus erklärt das wahre Gebet
=> Anbetung in Geist & Wahrheit
=> Die zentrale Rolle der Barmherzigkeit
=> Ernste Warnung an Meine Braut
=> Jesus als Vorbild durch Seinen Tod
=> Ich starb für euch & Jene, die…
=> Ich kleide euch in Meine Demut
=> Ihr sollt kleine Christusse werden
Related Messages…
=> Jesus explains the true Prayer
=> Worship in Spirit & Truth
=> The significant Role of Charity
=> Serious Warning to My Bride
=> Jesus as Example thru His Death
=> I died for you & Those…
=> I clothe you in My Lowliness
=> You are to become little Christs

=> YT Playlist DE        => YT Playlist EN

=> YT Playlist ES   => YT Playlist FR   => YT Playlist IT

Yellowstone, New York, Nibiru, der kommende Krieg, Mein Blut als Heilmittel & COVID-Impfung – Yellowstone, New York, Nibiru, the coming War, My Blood & COVID Vaccine

BOTSCHAFT / MESSAGE 898
<= 897                                                                                             899 =>
<= Zurück zu den Liebesbriefen                                 Back to LoveLetters =>

finnland-270x180px Flag-chinese-standard-mandarin-270x180px
2021-09-16 - Yellowstone-New York-Nibiru-Der dritte Weltkrieg-Blut Jesu-C-Krankheit-Gebet-Liebesbrief von Jesus Christus 2021-09-16 - Yellowstone-New York-Nibiru-World War 3-Blood of Jesus-C-Disease-Prayer-Love Letter from Jesus Christ
=> VIDEO => PDF => AUDIO… => VIDEO => PDF => AUDIO…
Verwandte Botschaften…
=> Nehmt Meine Impf-Warnung ernst
=> Satans geplanter Krieg gegen…
=> Ich rufe Alle ins Gebet
=> Fürchtet die Zeichen der Zeit nicht
=> Yellowstone & Meine Barmherzigkeit
=> Bussgebet für Amerika
=> Busspsalm 51
=> New York City ist das Hauptziel
=> Der 3. Weltkrieg kommt…
=> 3. Weltkrieg & Kosmisches Ereignis
=> Nibiru, Reinigung & Friedensreich
=> Endzeit-Prophezeiungen Videos
=> Warnungen von Jesus
=> Bereitet euch auf den Tod vor
Related Messages…
=> Take My Vaccine Warning seriously
=> Satan’s planned War against…
=> I am calling all into Prayer
=> Fear not the Signs of the Time
=> Yellowstone & My Mercy
=> Prayer of Repentance for America
=> Repentance Psalm 51
=> New York City is the Main Target
=> World War 3 is coming…
=> World War 3 & Cosmic Event
=> Nibiru, Cleansing & Reign of Peace
=> Endtime-Prophecies Videos
=> Warnings from Jesus
=> Prepare for your Death

flagge de Yellowstone, New York, Nibiru, Krieg, Mein Blut & COVID-Impfung

Yellowstone, New York, Nibiru, der kommende Krieg, Mein Blut als Heilmittel & COVID-Impfung

16. September 2021 – Worte von Jesus durch Schwester Clare

(Clare) Geliebte Herzbewohner, möget ihr diese Botschaft annehmen, glauben und treu in die Tat umsetzen… Amen.

(Jesus) “Du hast Mich also gefragt, was auf Meinem Herzen ist und du weisst in der Tiefe deiner Seele sehr wohl, was es ist. Ja, es geht um diesen Krieg, der bald beginnen wird und um die Seelen, die vielleicht für immer verloren sind für Mich. Das ist es, worüber Mein Herz traurig ist. Clare, Ich ziehe alle Register, um Meine Leute, die sich bei Meinem Namen nennen, dazu zu bringen, für die Nationen zu beten, sowohl für eure Nation (Amerika), wie auch für Andere rund um die Welt. Die 21 Tage des Gebets, um die am 11.9. gebeten wurde, sind entscheidend. Nimm sie in dein Herz auf und mache der Gemeinschaft klar, wie wichtig sie sind. Tust du das bitte für Mich?

(Clare) Würdest du mir bitte helfen, die richtigen Worte zu finden? Du weisst, nach einer gewissen Zeit wird es langweilig… Bete für dein Land, bete für die Nation, bete für die Welt, aber wenn man an die Alternativen denkt und daran, was passieren könnte, wenn wir nicht beten, ist das nicht gut.

(Jesus) “Ihr realisiert den Ernst der Lage nicht, denn ihr habt dies nie erlebt. Die Bösen wollen einen Weltkrieg anzetteln, Präsident Trump kennt die Verluste und versucht mit allen Mitteln, einen Weltkrieg zu verhindern. China ist wild entschlossen, Amerika zu zerstören, Clare. Es gibt so viele Faktoren, die den Krieg auslösen könnten, aber auch Ich habe Meine Hand zwischen den Auslöser und das Ziel gelegt, in der Hoffnung, dass die Menschheit einen anderen Weg finden wird. Was Ich bekämpfe, ist die böse Infrastruktur, die in dieser Welt noch vorhanden ist. Ich möchte die Unschuldigen schützen und gleichzeitig das Böse vernichten.”

(Clare) Herr, meinst Du, dass es Hoffnung gibt für Amerika, dass wir keinen Krieg haben werden?

(Jesus) “Vieles bleibt abzuwarten, sofern sich die Gebete vervielfachen. Ich versuche nicht, dir auszuweichen. Ich gebe dir einen Hoffnungsschimmer. Du hast verstanden, dass die schlimmsten Auswirkungen von Nibiru bis auf weiteres von Mir zurückgehalten werden. Der Finger, der dies zurückhält, ist das Gebet. Überall auf der Welt wird Druck abgelassen, um einige der grösseren Katastrophen zu verhindern. Deshalb sind die Wissenschaftler verwirrt darüber, dass noch nichts passiert ist. Ich habe dir bereits zuvor gesagt, dass der Yellowstone langsam über ein grosses Gebiet freigesetzt werden würde, um die Explosion eines Supervulkans und den Untergang eures Landes zu verhindern.

“New York ist jedoch eine andere Geschichte. Es wird eine Zeit kommen, in der es dazu benutzt werden wird, die Ungerechtigkeiten der Vergangenheit zu verschlucken und zu begraben und es sogar in geschmolzene Lava zu verwandeln, tief in den Eingeweiden der Erde. Ich habe einen grossen Ekel vor dem, was dort vor sich gegangen ist, besonders in New York City. Keiner von euch versteht wirklich das Ausmass dessen, wie sehr Ich die Auflösung Amerikas wegen Jenen zurückhalte, die fasten, beten und Mich ernst nehmen. Jedes Mal, wenn sich Menschen in Washington DC oder in anderen Hauptstädten versammeln, wird der Zeiger der Zerstörung, der auf der Uhr tickt, im Verhältnis zur Reue und Inbrunst ihrer Gebete deutlich nach hinten geschoben.

“In eurem Land gibt es viele Gebetskämpfer, von denen Niemand weiss. Und ihre Gabe, echte Fürbitte zu leisten, zu fasten und Leben zu verkünden, wo eigentlich der Tod sein sollte, hat einen erheblichen Einfluss darauf, dass das, was schlussendlich geschehen wird, aufgeschoben wird. Aber im Moment tust du in deiner Kleinheit und mit deinen Kleinen deinen Teil. Wenn Ich euch zeigen würde, was ihr für euer Land erreicht habt, würde euch dies enorm überraschen. Macht also weiter mit der guten Arbeit und den soliden Gebeten, vor allem, wenn ihr euch zwischen anspruchsvolleren Aufgaben mit dem Herzen dem Gebet widmen könnt. Auch im Bett zu liegen und vor dem Einschlafen von ganzem Herzen zu beten, ist sehr wirksam.

“In eurer Gemeinschaft wird ständig versucht, kleine Streitigkeiten und Irritationen zu verursachen, die von den Dämonen ausgenutzt werden können, um eine grosse Spaltung zu verursachen. Seid auf der Hut. Wahrlich, es sind die kleinen Füchse, die den Weinstock verderben.

“Ich kann euch nicht mit Sicherheit sagen, wann die Dinge losbrechen werden, aber ihr werdet es an den Ereignissen in der Welt erkennen. Viele werden durch den COVID-Impfstoff sterben und das wird das Land demoralisieren. Nicht Alle haben den ‘echten’ Impfstoff bekommen, Vielen wurde eine Kochsalzlösung gespritzt. Dadurch wird es für Andere schwieriger zu erkennen, wie tödlich die Impfungen sind. Sie haben dies absichtlich so geplant, damit noch mehr Menschen sich impfen lassen, ohne die Gefahren zu kennen.

(Clare) Herr, gibt es eine Möglichkeit, Jene zu retten, die durch COVID schwer geschädigt wurden?

(Jesus) “Es hängt davon ab, in welchem Gnadenzustand sie sich befinden und was sie vereinbart haben, bevor sie auf die Erde kamen. Einige Seelen haben sich heldenhaft geopfert, um die Menschheit umzudrehen, Andere wiederum haben keine Ahnung. Ich sage nur so viel… Keiner dieser tödlichen Organismen kann in Meinem Blut überleben. Wenn ihr wirklich glaubt und der Körper jener Seele mit Meinem Blut durchtränkt wird, kann sie geheilt werden, abhängig von anderen Faktoren, wie ihrem Gnadenstand und früheren Vereinbarungen, bevor sie auf die Erde gesandt wurde. Aber in jedem Fall schadet es nicht, es zu versuchen und auf Mein Eingreifen zu warten. Ich werde aufgrund eurer Gebete auf irgendeine Weise eingreifen. Nichts Böses kann in Meinem Blut überleben, denkt daran.

“Du hast Mich gebeten, dir zu sagen, was vor sich geht und das habe Ich nun getan. Ich möchte, dass du dies auf all deinen Kanälen verbreitest. Gebete für die Welt und Mein Blut gegen diese Plage. Wenn ihr wirklich glaubt, könnt ihr zu diesem Berg sagen… ‘Entferne dich’ und er wird gewiss ins Meer geworfen werden.

“Ich liebe euch Alle, Meine Treuen und Ich danke euch für eure Gebete und die Zeiten, in denen ihr Mich besucht und getröstet habt. Oh, wie sehr Ich Jene schätze, die Mich trösten. Ich werde auch sie immer trösten. Bringt jetzt euer Herz ein, Meine Lieben und betet ernsthaft für die Nationen, denn wahrlich, ihr haltet die böse Flut mit euren Gebeten zurück und ihr durchtränkt eure Lieben mit Meinem Blut. Ich segne euch jetzt mit Ausdauer und Mut… Amen.”

flagge en Yellowstone, New York, Nibiru, World War 3, My Blood & COVID Vaccine

Yellowstone, New York, Nibiru, the coming War, My Blood & COVID Vaccine

September 16, 2021 – Words from Jesus thru Sister Clare

(Clare) Beloved heartdwellers, may you embrace this message with faith and put it into action faithfully… Amen.

(Jesus) “So, you have enquired of Me about what is on My Heart and Mind, and you know so well what it is deep down in the pit of your soul. Yes, it is about this war that will soon begin and the souls that might be lost to Me forever. That is what My heart grieves for. Clare, I am pulling out all the stops to cause My People, called by My Name, to pray for the nations, your nation (America) and others around the world as well. The 21 days of prayer that were asked for on 9/11 are critical. Apply your heart to these and bring home to the community how very critical they are. Do this for Me, please?

(Clare) Would You please help me with the right words? You know after a while it gets old… Pray for your country, pray for the nation, pray for the world, but when you think of the alternatives, and what could happen if we did not pray, it is not good.

(Jesus) “What is not registering is the gravity of the situation, because you have never lived through it. The evil ones are seeking to begin a world war, President Trump knows well the casualties and is trying with all his ability to avoid a world war. China is hell bent on destroying America, Clare. They have a solid foothold, there are so many factors that could cause it to start, but I too have placed My hand between the trigger and the target, in hopes that mankind will find another way. What I am making war on is the evil infrastructure that still remains in this world. I wish to shield the innocent while taking down the evil.”

(Clare) Lord, do you mean that there is hope for America, that we will not have war?

(Jesus) “Much remains to be seen if prayer is multiplied. I am not trying to be evasive; I am giving you a glimmer of hope. You have understood that I am causing the worst of the effects of Nibiru to be held in place for the time being. The very finger holding it in place is prayer. All over the world, pressure is being released to prevent some of the greater catastrophes from happening. Therefore, scientists are puzzled that nothing has happened yet. I told you before that Yellowstone would be released slowly over a vast area, and this was to prevent the explosion of a super volcano and the demise of your country.

“However, New York is another story. There will come a time when it will be used to swallow and bury the iniquities of the past, even turning it into molten lava, deep within the bowels of the Earth. I have much disgust for what has been going on there, especially New York City. None of you really understand the degree to which I am withholding the dissolution of America because of those who fast and pray and take Me seriously. Every time people gather in Washington DC or other capitals, the hand of destruction that is ticking on the clock is pushed back significantly in proportion to the repentance and fervor of their prayers.

“There are many prayer warriors in your nation that no one knows about. And their gift for true intercession and fasting, as well as declaring life where death should be, has a substantial effect on postponing what will eventually take place. But for now, you, in your littleness and with your little ones, are doing your part. If I did show to you what you have gained for your nation, it would surprise you to no end. So, keep up the good work and the solid prayers, especially when you can devote your heart to it between more demanding tasks. Lying in bed and praying with all your heart before you fall asleep is also very effective.

“There is a constant effort being exerted in your community to cause little disputes and irritations that can be exploited by the demons to cause a big division. Be on guard for these. Truly, it is the little foxes that spoil the vine.

“I cannot tell you for certain, when things will break loose, but you will know by world events. Many are going to die from the COVID Vaccine, and this will demoralize the country. Not everyone received the ‘real’ vaccine, there were many who received a saline solution. Therefore, it makes it harder for others to recognize how lethal these injections are. They have deliberately timed this, so that many more would receive them, not knowing the dangers.”

(Clare) Lord, is there any way to save those who were seriously damaged by COVID?

(Jesus) “It depends very much on the state of grace they are in and what they have agreed to before coming to earth. Some souls made very heroic offerings of themselves to turn humanity around, yet others are oblivious. I will say this much… None of these deadly organisms can survive in My Blood. If you truly believe and saturate that soul’s body in My blood, they can be healed, depending on other factors, like their state of grace, and previous agreements before being sent to Earth. But in any case, there is no harm in trying while expecting My intervention. I will intervene in some way because of your prayers. Nothing evil can survive in My Blood. Remember that.

“You have asked Me to tell you what is going on, and now I have done so. I would like you to release this on all your channels. Prayers for the world and My Blood against this plague. If you truly have faith and believe, you can say to this mountain… ‘Be thou removed!’ and it will surely be cast into the sea.

“I love you all, My faithful ones, and I thank you for your prayers, and the times when you have visited Me to bring comfort. Oh, how I cherish those who comfort Me. I will always be a comfort to them. Apply your hearts now, My dear ones, to serious prayer for the nations, because truly, you are holding back the tide of evil with your prayers and saturating your loved ones in My Blood. I bless you now with perseverance and courage… Amen.”

Gefängnisplanet Nibiru, die Reinigung der Erde & Mein Friedensreich – Prison Planet Nibiru, Cleansing of the Earth & My Kingdom of Peace

BOTSCHAFT / MESSAGE 895
<= 894                                                                                             896 =>
<= Zurück zu den Liebesbriefen                                 Back to LoveLetters =>

finnland-270x180px Flag-chinese-standard-mandarin-270x180px
2021-09-10 - Gefangnisplanet Nibiru-Reinigung der Erde-Friedensreich Christi-Liebesbrief von Jesus Christus 2021-09-10 - Prison Planet Nibiru-Cleansing of the Earth-Christs Reign of Peace-Love Letter from Jesus Christ
=> VIDEO => PDF => AUDIO… => VIDEO => PDF => AUDIO…
Verwandte Botschaften…
=> Das Friedensreich Christi
=> Gefallene Engel & Dämonen Aliens
=> Satans böswilliger Trotz
=> Satans Persönlichkeit erklärt
=> Die kommende Hölle auf Erden
=> Eine komplette Verwandlung
=> Das Endgericht & Die neue Erde
=> Ereignisse, Nibiru, Yellowstone…
=> Die Reinigung der Erde
=> Entrückung & Friedensreich Christi
Related Messages…
=> Christ’s Reign of Peace
=> Fallen Angels & Demon Aliens
=> Satan’s malicious Defiance
=> Satan’s Personality explained
=> The coming Hell on Earth
=> A total Transformation
=> Final Judgment & The New Earth
=> Events, Nibiru, Yellowstone…
=> The Cleansing of the Earth
=> Rapture & Reign of Peace

flagge de  Gefängnisplanet Nibiru, die Reinigung der Erde & Mein Friedensreich

Gefängnisplanet Nibiru, die Reinigung der Erde & Mein Friedensreich

10. September 2021 – Worte von Jesus durch Schwester Clare

(Clare) Liebe Herzbewohner, der Herr beruhigt unsere Herzen, während wir uns mit der Zukunft und dem Kommenden beschäftigen. Möge Er euch mit Seinem Frieden segnen und mit der Fähigkeit, auf Ihn konzentriert zu bleiben. Nun, es ist schon eine Weile her, seit ich von Ihm gehört habe und es war ein wenig frustrierend. Als ich heute weinte und zusammenbrach wie ein kleines Kind, das seine Mama oder seinen Papa nicht finden konnte, kam Er ganz süss zu mir und begann zu sprechen, Er sagte… “Können wir reden?” Und ich antwortete… ‘Ich bin hier, Herr.’

(Jesus) “Du hast keine Ahnung, wie anstrengend die letzten Wochen waren. Einiges davon stammte von deiner Neugier und Anderes kam davon, mitzuhalten. Süsse Clare, Ich werde dich nie im Stich lassen, aber Ich weiss es zu schätzen, was du von dir hergegeben hast. Es hat in der Geschichte der Welt noch nie eine solche Zeit wie diese gegeben. Werde nicht müde, dies zu hören, denn es ist wahr. Seit dem Anfang der Zivilisationen bis heute hat es noch nie eine so intensive Zeit gegeben.

“Ich bin gekommen, um die Welt ein für alle Mal von der Sünde zu befreien. Ich habe das schon einmal getan, aber nicht ein für alle Mal. Wir befinden uns in den letzten Momenten der Zeit der Sünde. Dies wird ein herrlicher Planet sein, wenn Ich fertig bin und ihr werdet ein Recht haben, hier zu leben, da ihr den guten Kampf gekämpft habt.

“Es gibt im Moment so viele erschöpfende Einflüsse in der Welt, ganz zu schweigen von den Energiewellen, die eure allgemeine Gesundheit verschlechtern, sowie die Nähe des Bösen, da sich die Bastion des Satanismus nähert und alle Dunklen sich über das freuen, was sie glauben, dass es auf sie zukommt. Ja, Ich habe euch schon früher von Nibiru erzählt und davon, dass es die Behausung der Dämonen ist und dass es deshalb Chaos und Verwüstung anrichtet.

“Schaut, Ich habe Nibiru weit aussen positioniert, denn er ist eine Art Gefängnisplanet für das Dämonenreich. Ich könnte es noch besser ausdrücken… Er ist die universelle Hauptstadt der Dunklen, die gegen Mich rebelliert haben und einen Drittel der Engel mit sich gerissen haben. Sie haben Jahrtausende Zeit gehabt, um ihr Unwesen zu treiben und sie haben die Gerechten in allen aufgezeichneten und nicht aufgezeichneten Zeiten unterdrückt.

“Dieser Planet bringt die ultimative Finsternis mit sich, als Vorbereitung für die letzte Schlacht, wenn dieses Böse im Feuersee eingesperrt und vernichtet wird. Ja, es gab viele Zivilisationen, in denen diese Wesen eine Rolle gespielt haben, sogar eine Hauptrolle. Ehrlich gesagt habe sogar Ich als der Allmächtige das Böse satt, welches von diesen Wesen ausgeheckt wird. Ich bin am Punkt angelangt, wo Ich möchte, dass nur noch die Rechtschaffenen herrschen und regieren, um Gerechtigkeit auf die Erde zu bringen, damit alle Menschen das Leben leben können, das Ich für sie im Himmel entworfen habe.

“Oh, was für wunderschöne Dinge habe Ich für Meine Geliebten erschaffen. Welche Kreativität, Nächstenliebe, Freude und Herrlichkeit habe Ich für Meine Kinder vorgesehen. Aber Satan hat jede Zivilisation infiltriert und die Bösen herangezogen. Er hat Männer und Frauen moralisch verdorben, damit sie in blinder Gier und Selbstsucht handeln. Ihr könntet nicht einmal einen Moment von dem Leid ertragen, das Ich gesehen habe, wie die Menschheit mit böser Absicht die Erde entweiht und ewiges Leid verursacht.

“Clare, du sehnst dich danach, Zeit und Freiheit zu haben, um zu singen und zu spielen. Ich sehne Mich nach einer Welt, in der Jemand wie du unendlichen Zugang zu allem hat, was du dir wünschst, um Mich zu verherrlichen und Meine Kinder zu trösten. All die Dinge, die dir in deinem Leben gefehlt haben, einschliesslich der verdrehten Verhaltensweisen in deinem Wesen, die noch nicht vollständig geheilt sind, all diese Zustände gibt es in allen Meinen Kindern und wie sehr Ich Mich nach einer Welt sehne, in der Heilung wie eine reife Frucht vom Baum fällt, eine Welt, in der Heilung die Seele mit einem Blick durchdringt, wo Heilung fliesst durch das blosse Einatmen des süssen Nektars dieser heilenden Himmelsfrucht.

“Und ja, es wird so kommen und du wirst daran teilhaben und vollständig geheilt sein und du wirst Andere heilen durch die Salbung, die dir gehören wird. Keine Müdigkeit mehr, Clare, kein Schmerz mehr, keine zeitlichen Beschränkungen mehr, dich am Leben zu erfreuen, keine verschlossenen Türen mehr, keine Isolation mehr. Nein, all Meine Kinder werden sich miteinander vermischen und heilende Freude finden.

“Aber dies ist noch nicht jene Jahreszeit. Der Hausputz und die grossen Reparaturen müssen zuerst durchgeführt werden, damit jede Spur der Korruption endgültig beseitigt wird. Süsse Clare, jetzt ist nicht jene Jahreszeit, was bevorsteht, ist eine massive Zerstörung und der Wiederaufbau dieser Erde in eine gerechte und heilige Welt, über die Ich mit Meinen Treuen herrschen werde. Freiheit und Vorsehung werden wie die Luft sein, die ihr einatmet, denn sie wird über alle anderen Energien triumphieren und der fruchtbare Boden sein für eine endlose Ausdehnung der Liebe und Ausdrucksform, die Andere in das Himmelreich führen wird.

“Ja, jetzt müssen wir alle Hindernisse aus dem Weg räumen, die dieser wunderbaren neuen Welt im Weg stehen, die Ich für euch und Meine Treuen errichten werde, die unvorstellbar gelitten haben, weil sie sich geweigert haben, es den Gefallenen gleichzutun. Ja, am Ende wird es einen neuen Himmel und eine neue Erde geben, denn alle Überreste des Bösen werden verschwunden sein.

“Aber für den Moment möchte Ich, dass ihr, Meine Bräute, mutig und stark seid. Ihr seid Meine Gesegneten und all dies wird euch gehören, weil ihr gehorcht habt. Ich sage euch, ärgert euch nicht über eure Schwächen, sie tragen nur zur Pracht und Herrlichkeit bei, die eines Tages von euch ausstrahlen wird. Dass ihr euch vorgenommen habt, Mir unter diesen geschwächten Umständen weiter zu dienen, ist Teil des Geheimnisses eines tätigen Glaubens. Ihr werdet wirklich den Glauben von Abraham und Maria besitzen, Meine Bräute.

“Jetzt ermahne Ich dich… Lass dich nicht von Situationen um dich herum niederdrücken, auch nicht von den Dingen, die deinen Dienst für Mich beeinträchtigen. Lass dich davon nicht aufhalten, Clare, denn Ich bin bei dir und pumpe das Blut Meines eigenen Lebens in deines, damit du weitermachen und das beenden kannst, was dir aufgetragen wurde.”

(Clare) Wenn Er von mir spricht, spricht Er auch von allen Anderen, die mit Ihm verbunden sind.

(Jesus) “Ruh dich aus, wenn du musst. Lass dich nicht von Schuldgefühlen unterkriegen, die Kräfte, denen du ausgesetzt bist, sind dunkel und schwer und nicht ermutigend. Mach also einfach weiter, einen Schritt auf einmal und schau weder zurück noch zu weit nach vorne, nimm einen Tag und sogar eine Stunde auf einmal, wenn nötig. Ich werde dir Tröstungen zukommen lassen, wenn du sie brauchst. Ich bin gerührt, wie schwach du ohne Meine fühlbare Gegenwart bist. Ich habe grosses Mitleid mit dir in deiner Hilflosigkeit, die der eines Säuglings in der Krippe gleicht, dies zieht Meine bedingungslose Liebe an, die keine Grenzen kennt. Lass also nicht zu, dass sich die Lügen der Gotteslästerer in deinem Herzen und in deinen Gedanken niederlassen.

“Ich bin sehr zufrieden mit dir und Ich weiss, dass du mit Meiner Gnade dein Bestes tust, um weiterzumachen. Ich werde dich für immer in Meinen Armen halten, Meine Braut, komm und verliere dich in Meiner Liebe, sie ist ein Ozean ohne Anfang und Ende. Komm, schwimm mit Mir.”

(Clare) Dann wurde ich albern und sagte… ‘Ich möchte mit Dir schweben, Jesus.’ Und er antwortete…

(Jesus) “Dann lass uns schweben.”

flagge en  Prison Planet Nibiru, Cleansing of the Earth & My Kingdom of Peace

Prison Planet Nibiru, Cleansing of the Earth & My coming Kingdom of Peace

September 10, 2021 – Words from Jesus thru Sister Clare

(Clare) Dear heartdwellers, the Lord steadies our hearts, as we investigate the future and what is coming. May He bless you with His peace and the ability to stay focused on Him. Well, it has been a while now, since I have heard from Him and it has been a little frustrating, so today, when I was crying and broke down like a little kid that could not find her mommy or daddy, He came to me very sweetly and began speaking, He said… “Can we talk?” And I said… ‘I am here, Lord.’

(Jesus) “You have no idea of how taxing these past weeks have been. Some of it has been from your curiosity, some of it has been just trying to keep up. Sweet Clare, I will never abandon you, but I do appreciate the offerings you have made of yourself. There has never quite been a time such as this in the history of the world. Do not get tired of hearing that, because it is true. From the dawn of civilization until now, never has there been a time this intense.

“I am coming to free the world from sin, once and for all. I have done this before, but not for once and for all. We are in the final moments of the times of sin. This will be a glorious planet to live on when I am done, and you will have a right to live here, because you have fought the good fight.

“There are so many exhausting influences in the world now, not to mention the waves of energy that are deteriorating your overall health, as well as the proximity of evil, as the bastion of Satanism approaches and all dark ones rejoice in what they believe is coming to them. Yes, I have told you before about Nibiru and that it is the habitation of demons, that is why it wreaks havoc.

“You see, I have placed it far to the outside, for it is a prison planet of sorts for the demonic realm. I could say it better: It is the universal capitol belonging to the dark ones who rebelled against Me, taking one third of the angels with them. They have had their millenniums to work their evil and have oppressed the just ones throughout recorded and unrecorded time.

“This planet is bringing with it the ultimate darkness in preparation for the final battle, when evils such as these will be confined and destroyed in the lake of fire. Yes, there have been multitudes of civilizations in which they played a role, a major role even. In all truth, even as the Almighty, I have grown weary unto sorrow over the evil conceived by these beings. I am altogether at the point where I only want the righteous ones to rule and reign, bringing justice to the Earth, that all men might live the life I fashioned for them in Heaven.

“Oh, what beautiful things I have made for My Beloved ones. What creativity, charity, joy and glory I have designed for My Children. But with each civilization, Satan infiltrated and raised up the wicked, perverting men and women to act in blind greed and selfishness. You could not stand to bear one moment of sorrow from what I have seen mankind destroy with wicked intentions to desecrate the earth and cause eternal suffering.

“Clare, you long to have the time and freedom to sing and play, I long to have a world where one such as yourself has infinite access to all you desire to glorify Me and console My Children. All the things that you have lacked in your life, including twisted behaviors in your nature that are not yet fully healed, all such conditions exist in all My Children, and how I long to have a world where healing drops like ripe fruit from the trees, where healing infuses the soul with one glance, one inhaling of the sweet nectar from this healing fruit of Heaven.

“Yes, and I shall have it, and you will partake of it and be fully healed, and healing others through the anointing you will have. No more weariness, Clare, no more pain, no more limitation on the time you can spend rejoicing in life, no more closed doors, no more isolation. No, all My Children will intermingle and find healing joy in one another.

“But this is not quite the season. The house cleaning and major repairs must first be performed, so that every vestige of corruption is finally purged. Sweet Clare, now is not the season, what lies ahead is massive destruction and reconstruction of this earth into a just and holy world that I shall reign over with My faithful ones. Freedom and providence will be as the air you breathe, for it will prevail over all other energies and be the fertile ground for endless expansion of love and expression, bringing others into the Kingdom of Heaven.

“Yes, now we must clear the decks of all the impediments to this wonderful new world I will construct for you and My faithful ones who have suffered beyond imagining, because they refused to align themselves with the fallen ones. Yes, in the end there will be a new Heaven and a new Earth, for all vestiges of evil will be no more.

“But for now, My Brides, I want you to be brave and strong. You are My blessed ones, and all these things shall be yours, because you obeyed. I say to you, do not fret over your weakness, it only adds to the splendor and glory that will one day shine forth from you. That you undertook to continue to serve Me in these weakened circumstances is part of the mystery of faith in operation. Indeed, you shall have the faith of Abraham and Mary, My Brides.

“So now I admonish you… Do not be thrown down by the situations around you, even those things that affect your service to Me. Do not allow them to stop you, Clare, for I am with you, pumping My very own life’s blood into yours, that you might carry on and finish that which has been appointed to you.”

(Clare) When He talks about me, He is also talking about everyone else who is connected to Him.

(Jesus) “Rest, when you must. Do not be hampered by guilt, the forces you are operating in are dark and heavy, and not prone to encouragement. So just keep going, one step at a time, not looking back nor too far forward, take one day at a time, and even one hour at a time when necessary. I will send you consolations when you need them. And I am touched how very frail you are without sensing My presence. I have great pity for you, in your helplessness, which is that of an infant in the crib, it draws down My unconditional love, with no limits. So, don’t let the blasphemer’s lies settle in your heart and mind.

“I am very pleased with you, and I know you are doing your best with My grace to continue moving forward. I will hold you in My arms forever, My Bride, come get lost in My love, it is an ocean without beginning or end. Come, swim with Me.”

(Clare) Then I got silly and said… ‘I want to float with You Jesus.’ And He answered…

(Jesus) “Then floating it shall be.”

Es wird in Kürze ein voll ausgewachsener Weltkrieg ausbrechen – A full-scale World War is coming very soon

BOTSCHAFT / MESSAGE 897
<= 896                                                                                             898 =>
<= Zurück zu den Liebesbriefen                                 Back to LoveLetters =>

finnland-270x180px Flag-chinese-standard-mandarin-270x180px
2021-09-15 - Es wird bald ein voll ausgewachsener Weltkrieg ausbrechen-Warnung von Jesus Christus 2021-09-15 - A full-scale World War is coming very soon-Warning from Jesus Christ
=> VIDEO => PDF => AUDIO… => VIDEO => PDF => AUDIO…
Verwandte Botschaften…
=> 3. Weltkrieg & Kosmisches Ereignis
=> Liebt eure Feinde, vergebt & …
=> Seid Meine Beispiele & Zeigt ihnen…
=> Lasst euer Licht leuchten
=> Zeichen & Wunder folgen Jenen…
=> Gehorsam & Ewige Bedeutung
=> Endzeit-Prophezeiungen Videos
=> Warnungen von Jesus
=> Invasion & Untergrundstädte
=> Bereitet euch auf den Tod vor
Related Messages…
=> World War 3 & Cosmic Event
=> Love your Enemies, forgive & …
=> Be My Examples & Show them…
=> Let your Light shine
=> Signs & Wonders follow Those…
=> Obedience & Eternal Meaning
=> Endtime-Prophecies Videos
=> Warnings from Jesus
=> Invasion & Underground Cities
=> Prepare for your Death

flagge de  Es wird in Kürze ein voll ausgewachsener Weltkrieg ausbrechen

Es wird in Kürze ein voll ausgewachsener Weltkrieg ausbrechen

15. September 2021 – Worte von Jesus durch Schwester Clare

(Jesus) “Was Meine Kinder einander antun, ist entmenschlichend, sie berauben sich gegenseitig ihrer Würde durch die Art und Weise, wie sie einander behandeln, und durch Bedingungen. Ich bin mit dieser Art Behandlung vertraut.

“In Kürze bricht ein voll ausgewachsener Weltkrieg aus und dies führt zu unpersönlicher Gewalt und einem grossen Leiden in den Menschen. Die Entmenschlichung ist in Kriegszeiten weit verbreitet. Der Hass, der sich unter den Soldaten im Krieg verstärkt, ist eine starke menschliche Tendenz, auf die Entmenschlichung von Anderen zu reagieren. Ich sage euch, Meine Lieben, nicht zu hassen, sondern zu lieben. Ja, liebt eure Feinde und lasst sie Mich sehen durch euch.”

“Während des Zweiten Weltkriegs wurde Meine Liebe durch Meine Diener demonstriert, die Jenen, die sie verfolgten, Freundlichkeit, Mitgefühl und ja, sogar Respekt entgegenbrachten. Sie teilten Mein Leben und Meine Liebe zu ihnen, sogar bis zum Punkt, wo sie ihr Leben für ein Anderes niederlegten.”

“Ihr könnt Andere durch Mitgefühl erreichen, indem ihr euch ihre Lebenserfahrungen anhört, was sie durchgemacht haben und wie es sie zu dem geformt hat, wer sie heute sind. Seid nicht schnell im Richten und Kritisieren aufgrund der Umstände und unangenehmen Lebensbedingungen, in denen ihr euch plötzlich wiederfindet, sondern seid Licht und Hoffnung in dunklen und schlimmen Situationen.

“Die Zerstörungskraft des Krieges ist verheerend und es kann zu einem entscheidenden Moment für die endgültige Bestimmung einer Seele kommen, denn die Menschen können sich entweder Mir zuwenden oder sich von Mir abwenden, euer Zeugnis über Mich könnten die letzten Worte sein, die sie hören, bevor sie sterben.”

Und hier eine dringende Botschaft von Mutter Maria vom gleichen Tag…

(Mutter Maria) “Eure Nation ist in grosser Gefahr und zwar aus vielen verschiedenen Richtungen. Das Gebet ist in diesem Moment essentiell. Meine Kinder, bitte, meine Kinder, widmet eure Gedanken dem Gebet, nicht den Dingen dieser Welt. Es gibt wunderbare Pläne für euch Alle, sofern ihr kooperiert. Ich rufe euch auf, zu kooperieren, meine Lieben. Ihr habt nichts zu verlieren und alles zu gewinnen. Sofern ihr euer Leben, euren Willen und euren Weg festhaltet in eurem Herzen, werdet ihr im Geiste schrumpfen und ihr werdet all die grossen Gaben verpassen, die Er euch für eure sorgfältig ausgewählte Mission geben möchte.

“Es gibt so viel zu tun, ihr habt keine Ahnung, wie viel von eurer Kooperation abhängt oder wie gross eure Belohnung im Himmel sein wird, auch wenn das niemals euer Motiv sein sollte. Meine Kinder, verliebt euch inniger in Jesus und alles wird sehr leicht werden. Wo die Liebe fehlt, fehlt auch der Gehorsam. Wahrlich, dies ist die Zeit, um auf den kleinsten Wunsch Seines Herzens zu reagieren, diese Art von Gehorsam wird euch direkt in eure Bestimmung führen, denn wenn Er euch ansieht, sieht Er euch vollendet in eurer Arbeit und Seine Gedanken gelten zu jenem Zeitpunkt eurer Bestimmung. Ihr werdet dies erkennen, wenn ihr immer tiefer eindringt und euch komplett Seinen Armen überlasst.

“Ihr habt in der jüngsten Vergangenheit noch nie einen Krieg auf eurem eigenen Boden durchlebt. Ihr könnt euch nicht einmal vorstellen, wie verheerend das ist. Ihr verliert alles, was ihr jemals erworben habt, eure Menschenwürde wird euch genommen und ihr werdet zu einem Wanderer, der keinen Platz hat, wo er sein Haupt hinlegen könnte. Deshalb ist das Bussgebet so wichtig für das Überleben eurer Nation, zumindest für das Wenige, was von ihr übrig bleiben wird.

“Ich erzähle euch diese Dinge, damit ihr begreift, wie notwendig das Gebet und die Busse und Umkehr im Moment sind. Vieles wird davon abhängen, wie viel gebetet wird, um eure Nation und die Dinge, die euch lieb sind, zu erhalten. Klammert euch an Jesus, meine Lieben. Klammert euch an Jesus und betet von ganzem Herzen für Jene, die nicht vorbereitet sind auf den Tod. Ihr könnt euch nicht im geringsten vorstellen, was kommt.”

(Clare) Oh Mutter, es muss schlimm sein.

(Mutter Maria) “Ja, so ist es, gemäss der Ungerechtigkeit Jener, die es besser hätten wissen müssen, Clare. Das Abschlachten von Unschuldigen, die abscheulichen Dinge, die man Kindern antut. Es ist schrecklicher, als du es dir je vorstellen kannst. Aus diesen Gründen müssen die Urteile kommen. Aber die Gebete der Gerechten werden viel bewirken und es wird eine Fülle von Barmherzigkeit für die aufrichtig Reumütigen geben. Betet und bereut und ermutigt Andere zu beten und Buße zu tun, denn die Zeit ist definitiv sehr kurz.

“Meine Kinder, ich bete, dass Gott euch jetzt mit dem Wunsch nach tiefem Gebet und mit Mut segnet, tapfer aufzustehen, euren Mund aufzumachen und Andere zu warnen.”

flagge en  A full-scale World War is coming very soon

A full-scale World War is coming very soon

September 15, 2021 – Words from Jesus thru Sister Clare

(Jesus) “What My children do to one another is dehumanizing, depriving each other of their dignity by how they treat each other and by conditions. I am familiar with this type of treatment.

“A full-scale world war is coming soon and this instills impersonal violence and large-scale suffering in people. Dehumanization becomes prevalent in war times. The hate that intensifies among soldiers at war is a strong human tendency to respond to the dehumanization of others. I tell you not to hate, My dear ones, but to love. Yes, love your enemies and let them see Me through you.

“During World War II, My love was demonstrated through My servants, who showed kindness, compassion and yes, even respect to those who were persecuting them. They shared My life and love for them, even to the extent that they laid down their lives for another.”

“You can reach others through compassion by listening to their life experiences, what they have been through and how it has shaped them into who they are today. Do not be quick to judge them or be critical because of the circumstances and unpleasant living conditions you suddenly find yourselves in, be the light and hope in dark and dire situations.

“The destructiveness of war is devastating, and it can come down to a pivotal moment for a soul’s final destination, in that people can either turn to Me or away from Me, your witness of Me may be the last words they hear before dying.”

And here an urgent Message from Mother Mary from the same Day…

(Mother Mary) “Your nation is in great peril, and from many different sources. Prayer is essential right now. My children, please, my children, devote your minds to prayer, not to the things of this world. Beautiful are the plans that have been made for you all, if you will cooperate. I call you to cooperate, my dear ones. You have nothing to lose and everything to gain. Clutching your life, your will and your way close to your heart will cause you to shrink in spirit, and you will miss out on all the great gifts He wishes to give you for your hand-picked mission.

“There is so much to do, you have no idea how much depends on your cooperation, or how great your reward in Heaven will be, even though that should never be your motive. My children, fall more in love with Jesus and everything will become so very easy. Where love is lacking, so is obedience. Truly, this is the time to respond to the littlest desire of His heart, this kind of obedience will lead you straight to your destiny, for when He looks at you, He sees you completed in your work, and His thoughts at that time are about your destiny. You will pick up on this when you go deeper and deeper, totally abandoning yourself into His arms.

“You have never lived through a war on your own soil in this recent past. You cannot even imagine how devastating it is. You lose everything you have ever acquired and are stripped of your human dignity, becoming a wanderer with no place of your own to lay down your head. Therefore, prayer for repentance is so very important for the survival of your nation, for what little will be left of it, that is.

“I am telling you these things to make you understand just how very necessary prayer and repentance are in this moment. Much will depend on how much prayer is offered to preserve your nation and even the things you hold dear. Cling to Jesus, my dear ones. Cling to Jesus and pray with your whole heart for those who are unprepared for death. You cannot even imagine what is coming.”

(Clare) Oh mother, it must be bad.

(Mother Mary) “True, according to the iniquity of those who should have known better, Clare. The slaughter of innocents, the heinous things done to children, you have no idea. It is more terrible than you can ever imagine. For these reasons, judgements must come. But the prayers of the righteous will avail much, and there will be an abundance of mercy for the sincerely repentant. Pray and repent, and encourage others to pray and repent, for time is surely very short.

“I pray that God will bless you now, my children, with the desire for deep prayer and the courage to speak out boldly and warn others.”

Der Ruf des Herrn… Was ist Gehorsam… Was ist Vertrauen? – The Call of the Lord… What is Obedience… What is Trust?

<= Zurück zur Übersicht – Back to Overview

2021-09-15 TC Was ist Gehorsam-Was ist Vertrauen in Jesus Christus-Worte der Weisheit-Die Trompete Gottes 2021-09-15 TC What is Obedience-What is Trust in Jesus Christ-Words of Wisdom-Trumpet Call of God
=> VIDEO => PDF => AUDIO… => VIDEO => PDF => AUDIO…
Verwandte Botschaften…
=> Der Ruf des Herrn an Timothy
=> Der Ruf des Herrn an Leo
=> Befreiung der Erstlinge
=> Zweifel führt zu Ungehorsam
=> Liebst du Mich mehr als Diese?
=> Zögert nicht länger!
=> Ein weiser Diener kommt zu Mir
=> Was ist Wahrheit?
=> Gehorsam gegenüber Gott
=> Viele sind gerufen, Wenige erwählt
=> Gleichnis der 3 Diener
=> Weitere Worte der Weisheit
Related Messages…
=> The Lord’s Call to Timothy
=> The Lord’s Call to Leo
=> Deliverance of the first Election
=> Doubt leads to Disobedience
=> Do you love Me more than these?
=> Tarry no longer!
=> A wise Servant comes to Me
=> What is Truth?
=> Obedience to God
=> Many are called, Few are chosen
=> Parable of the 3 Servants
=> More Words of Wisdom

flagge de  Der Herr erklärt… Was ist Gehorsam… Was ist Vertrauen?

Der Herr erklärt… Was ist Gehorsam… Was ist Vertrauen?

Weisheiten von Jesus, geoffenbart durch Timothy

31. BEFREIUNG

Gesegnet sind Jene, die zu Mir laufen, denn sie werden in Meiner Gegenwart gesegnet sein… Noch mehr gesegnet sind Jene, die zu Mir laufen und dann Meinem Wort gehorchen, denn ihr Segen ist vollkommen und sie sind im Frieden… Befreiung wird ihnen sicherlich zuteil, sagt Der Herr.

32. VERTRAUT, GEHORCHT & LIEBT

Vertraut mit Hingabe, gehorcht ohne Erwartung und liebt ohne Bedingung… Denn dadurch werdet ihr Mich wirklich kennenlernen und euer Glaube wird rasch voranschreiten in Richtung Vollkommenheit… Sagt Der Herr.

53. WASSER TRETEN

Der Diener, der zweifelt, ist wie ein Mensch, der auf den Wellen des Meeres hin und her geworfen wird. Er ist nutzlos und verbringt seine ganze Zeit mit Schwimmen und es raubt ihm alle Kraft, seinen Kopf über Wasser zu halten.

Doch der Mensch, dessen Vertrauen nicht schwankt, fürchtet die stürmischen Winde nicht, noch beunruhigen ihn die wogenden Wellen… Denn er nimmt Meine Hand und zusammen werden wir über das Wasser gehen…

70. GLAUBE

Wenn Mein Diener nicht mehr danach strebt, die Erfüllung jener geschriebenen Dinge mit seinen Augen zu sehen, noch mit seinen Ohren zu hören, dann wird er wissen, dass sein Glaube nahezu vollendet ist… Sagt Der Herr. Denn Einem, der mit seinen Augen sehen muss, fehlt das Vertrauen und Einem, der juckende Ohren hat, fehlt es an Erkenntnis.

Doch der Diener, der wirklich glaubt, ist nicht mehr an den Wunsch nach Bestätigung gebunden… Er sucht nicht nach Zeichen, noch sitzt er untätig herum und wartet auf Neuigkeiten… Denn sein Vertrauen ist vollkommen, seine Erkenntnis vollständig und er ist im Frieden… Er wandelt in den Wegen Des Herrn.

80. DIE BELOHNUNG

Er, der dem Herrn vertraut, wird heilende Flügel empfangen und hoch über diesen Sturm aufsteigen, beim Ruf Des Allerhöchsten wird er in die Höhen der Himmel aufsteigen, mit Dem Herrn an seiner Seite! Ja, schön wird sein Wohnort sein!

Und im Heiligtum der Gnade Gottes wird er Ihn anbeten, der auf dem Thron sitzt! Im Eins sein und mit einem Geist werden Alle Den Gott von Jakob loben und an den Tiefen des Messias teilhaben, während Liebe von einem Herzen zum Anderen fliesst!

Denn YaHuWaH ist Gott allein, Er der die Fundamente der Erde gelegt hat, Der Eine, der ist und war und kommt, Der Allmächtige!… YahuShua-YaHuWaH! Gesegnet sind deshalb Jene, die entkommen… Denn sie haben den Namen Des Herrn angerufen, in Aufrichtigkeit und Wahrheit und sie haben alles aufgegeben, um Ihm zu folgen… Sie haben in der Tat ihre Belohnung empfangen.

85. DEN RUF DES HERRN ANNEHMEN

Da gibt es keine grössere Liebe, als das eigene Leben niederzulegen für ein Anderes und gesegnet ist Derjenige, der den Ruf Des Herrn von ganzem Herzen annimmt. Denn ein solcher Diener legt sein Leben jeden Tag nieder und trägt sein Kreuz wie Ich, und nach dem Aufwachen kniet er nieder zu Füssen Des Herrn mit einem offenen Herzen und offenen Händen… Und an diesem Diener erfreut sich Meine Seele.

Denn die Diener Des Allerhöchsten halten Meine Anliegen hoch… Und während Meine Liebe ausgegossen wird, erfüllt sie die Herzen der Reumütigen, genauso wie Meine ernste Korrektur und strenge Disziplinierung schnell über die Ungehorsamen kommt… Denn Meine Wege sind nicht menschliche Wege… Ich mache, was richtig ist für Meine Kinder und Ich mache das, was am Nötigsten ist für Jedes, damit es zu Mir kommen kann zur passenden Zeit… ICH BIN DER HERR.

88. OHNE BEDINGUNG

Lernt die Lektion des Gehorsams in Dem Herrn… Denn Gehorsam ist weit grösser als Zeuge einer Prophezeiung zu sein, die sich erfüllt und viel grösser als Heilung zu empfangen durch ein Wunder, denn Gehorsam wird aus der Liebe geboren.

Denn Jene, die kein Vertrauen haben, suchen nach Zeichen und Jene die im Unglauben verharren, warten auf Wunder. Doch nur Jene, die Mich ohne Bedingung lieben, werden treu bleiben und nur Jene, die Mich wirklich kennen, werden schwierige Zeiten durchstehen… Sagt Der Herr.

90. REINE LIEBE

Die Liebe der Menschen wird aus dem Verlangen des Fleisches geboren und geht hervor aus der Sehnsucht, eine Lücke zu füllen, die leer bleibt. Zuneigungen, die auf Bedingungen und unrealistischen Erwartungen aufgebaut sind, erlernt in einer Welt ohne natürliche Zuneigung… Verdorben.

Doch Meine Liebe ist ein Licht, das an einem dunklen Ort scheint, Wärme, die Jenen Frieden und Heilung bringt, deren Herzen kalt geworden sind, ein überfliessender Becher ohne Ende, Zuneigung in reinster Form… Bedingungslos.

Deshalb kommt zu Mir, Geliebte, damit unsere Herzen befriedigt werden können! Denn all Jene, die sich aufrichtig nach Mir sehnen, werden ganz sicher von Mir angenommen und all Jene, die Meiner Stimme gehorchen, werden gewiss neben Mir wandeln und all Jene, die Mich mehr lieben als alles Andere, werden die Tiefe Meiner Barmherzigkeit kennen… Denn Ich werde sie nehmen und sie werden mit Mir wohnen wo Ich bin, im Königreich Meiner Freude für immer… Sagt Der Herr.

93. VERTRAUT MIR

Ich bin Der Erste! Schaut, Ich bin auch Der Letzte!… Gesegnet sind deshalb all Jene, die sich vor Mir niederbeugen, denn in ihnen wird das Sehvermögen vollkommen und das Wort errichtet sein. Genauso wie es am Anfang war und wie es am Ende auch sein wird… Deshalb, vertraut Mir, denn ICH BIN ER!… Sagt Der Herr.

100. NEID

Neid ist ein Schwert mit zwei Enden… Ein Ende ist Habsucht, die das Herz Jener durchbohrt, die beneiden. Das andere Ende ist Stolz, der das Herz Jener durchbohrt, die beneidet werden.

Schaut, Neid ist auch eine Falle… Denn Jene, die Andere beneiden, werden gefangen gehalten durch Habsucht und Jene, die beneidet werden, werden sehr einfach verführt durch Stolz.

Deshalb bereut und setzt euer ganzes Vertrauen in den Messias… Macht Ihn zu eurem Fokus, zu eurem einzigen Verlangen und Er wird euren Fuss schützen, damit er nicht in die Falle tappt… ER wird euer Leben bewahren.

105. INTEGRITÄT

Gehorsam ist mehr als Vertrauen und Vertrauen viel mehr als Gehorsam… Denn Gehorsam allein trägt am Ende bittere Früchte und Vertrauen allein wird zu einer Lüge… Sagt Der Herr.

111. OHNE ZÖGERN

Gesegnet sind Meine Diener, die versuchen, Meinen Anordnungen ohne Zögern zu gehorchen, denn ihr Vertrauen ist offensichtlich. Gesegnet sind Jene, die sich bemühen, Mich zu erfreuen, denn an ihnen habe Ich grosses Wohlgefallen.

Denn kein Mensch kann hervortreten ohne Vertrauen und Ich habe euch schon gesagt, dass Stolz die Augen blind macht und Arroganz die Ohren verschliesst…

Deshalb sollen Meine Diener ohne Zögern hervortreten und bitten, dass ihr Segen und ihr Glaube vergrössert werden mögen… Sagt Der Herr.

112. FELSENFESTER GLAUBE

Gesegnet ist der weise und treue Diener, der keinen Gedanken daran verschwendet, wie er wahrgenommen wird in den Augen der Anderen, denn er gehorcht Meiner Stimme und ist nicht verunsichert durch die Blicke Jener, die urteilen ohne Wissen… Tatsächlich strebt er nur danach, Seinen Meister zu erfreuen und er hat kein Verlangen nach der Bestätigung von Anderen… Sagt Der Herr.

115. HINGABE

Von Meinen Dienern verlange Ich Gehorsam, mit komplettem Vertrauen, reiner Dienst in Dem Herrn… Ein eifriger Diener, der willig ist, ohne Zögern zu gehorchen, auch wenn es ihm an Erkenntnis mangelt, ein demütiger Diener, der in Meiner Liebe bleibt, ein Jünger, der Mich eingeatmet hat… Ein ergebener Sohn oder eine ergebene Tochter, welche Mich mehr lieben als Diese… Sagt Der Herr.

118. VERANTWORTUNG

Einer, der keine Verantwortung übernimmt für seine Fehler, kann es auf keinen Fall Mir zu Füssen legen… Und bevor er nicht dem Schmerz des Anderen gegenübersteht, kann Ich ihn auf keinen Fall heilen…

Denn Schuldzuweisungen drehen die Schulter und Widerwille hindert das Herz… Doch vollkommene Liebe vertreibt Angst und Jener, der Mich wirklich kennt, vertraut Meinen Wegen und nimmt Meine Korrektur an… Sagt Der Herr.

121. ENTHÜLLT

Wahrheit ist offensichtlich in Meinen Augen und eine Lüge ist niemals verborgen… Deshalb lasst Niemanden ihre ungerechte Sache auf den Rücken der Kinder legen, wenn ein Unrecht nur Jenem angelastet wird, der es ausgeführt hat. Noch lasst den Ungehorsam des Einen überdeckt werden durch die Bedürfnisse Vieler. Denn Ich habe es gesehen, alles ist Mir bekannt.

Deshalb sollen Meine Leute getestet werden, sie sollen im Feuer geläutert werden!… Damit die Qualität ihres Vertrauens und die Ausdauer ihres Glaubens offenbart wird… Sagt Der Heilige von Israel.

125. DAS WORT DER WAHRHEIT

Mein Wort ist Wahrheit! Und das, was Erkenntnis erfordert, wird Jenen mit einem reumütigen Herzen und einem demütigen Geist gegeben werden. Denn Jene, die Mich lieben, gehorchen Meinen Geboten und Jene, die sich an Meine Sabbate erinnern, ehren Mich und werden Weisheit haben. Deshalb denkt sorgfältig über diese Dinge nach.

Denn Ich habe tatsächlich einen Ort für Jene bereitet, die Mich suchen, für Jene, die sich danach sehnen, Mich zu kennen wie Ich wirklich bin… Ein Ort für all Jene, die angenommen wurden in Dem Geliebten, in welchen Mein Geist wohnt, Das Königreich ohne Ende… Sagt Der Herr.

Und hier ein Gleichnis von 3 Dienern, die gerufen wurden…

27. November 2012 – Von YahuShua HaMashiach, Unserem Herrn und Erlöser – Das Wort Des Herrn gesprochen zu Timothy, für Jene in der Männer Zusammenkunft und für all Jene, die Ohren haben und hören

Meine Söhne, Ich muss euch etwas sagen, sagt Der Herr; hört jetzt genau zu, während Ich euch dieses Gleichnis erzähle.

Da waren drei Männer, die ihr Leben Gott gewidmet hatten, drei Männer, die sich bemühten, Dem Herrn ihrem Gott in Rechtschaffenheit zu dienen. Der Erste ging hinaus, um die Armen und Hungrigen zu füttern und er tat Alles für die Bedürftigen, was er nur konnte. Der Zweite gab Alles, was er hatte, an Jene die fragten, ohne einen Gedanken an sich selbst zu verschwenden, bis der Tag kam, als auch er nichts mehr zu geben hatte und nun selbst um Hilfe bitten musste.

Der Dritte aber ging nicht hinaus, noch hat er Allen gegeben, die ihn fragten, aber er beugte sich jeden Tag nieder und suchte den Willen Des Herrn, denn er wollte immer in den Wegen Des Herrn wandeln. Und obwohl er oft stolperte und er bequem blieb und ihm nichts fehlte, sprach die Stimme Des Herrn zu ihm. Und er tat sein Bestes, der Stimme Des Herrn jeden Tag zu gehorchen und er blieb treu, trotz seines Stolperns, seiner Ängste und seiner Zweifel.

Jahre vergingen und die drei Männer wandelten weiter auf ihren Wegen, Dem Herrn zu dienen, Jeder nach seinen Möglichkeiten. Dann kam der Tag, als Jeder mit einer neuen Entscheidung konfrontiert wurde, Einer, der sie noch nie zuvor gegenüber gestanden sind…

Zum ersten Mann sandte der Herr einen Propheten, der sagte… „Das sagt Der Herr… Ziehe deine Hand zurück von den Bedürftigen und füttere die Armen und Hungrigen um dich herum nicht mehr, aber gehorche dem Wort aus Meinem Mund und blase die Trompete.“ Er aber lehnte ab und entfernte sich ungläubig, entsetzt über das Wort, das er aus dem Mund des Propheten vernommen hat.

Der zweite Mann wurde mit einer ähnlichen Entscheidung konfrontiert. Zu ihm sandte Gott das Wort Des Herrn in einem Buch. Weil er es aber nicht in seiner Bibel gefunden hat, wies der Mann es sofort zurück und entfernte sich ungläubig, entsetzt von dem Wort, welches ihm im Namen Des Herrn gegeben wurde.

Und zum Dritten sagte Der Herr Selbst… „Mein Sohn, die Zeit ist gekommen, wo du alles, was du sehr gerne hast, aufgeben und alles loslassen sollst, was du besitzt. Du sollst dein eigenes Leben aufgeben für Meine Absicht, Mir zu dienen ohne Einschränkung… Du wirst massiv gehasst und verfolgt werden um Meines Namens willen.“ Tränen strömten über die Wangen des Dieners und er sagte… ‚Ja Herr.‘

Deshalb Meine Söhne frage Ich euch, welcher dieser drei Männer war Mir wirklich ergeben, obwohl Alle gute und fruchtbare Werke vollbrachten aus Meiner Sicht? Denn es sind wahrlich Viele gerufen, aber Wenige sind erwählt. Seht, Wenige erkennen Mich, wenn Ich Mich nähere.

flagge en  The Lord explains… What is Obedience… What is Trust?

The Lord explains… What is Obedience… What is Trust?

Words of Wisdom from Jesus, revealed through Timothy

31. DELIVERANCE

Blessed are those who run to Me, for they shall be blessed in My presence… Even more blessed are those who run to Me, and then obey My word, for their blessing is complete… And they are at peace… Deliverance they shall surely know, says The Lord.

32. TRUST, OBEY & LOVE

Trust with abandonment, obey without expectation, and love without condition… For in this shall you truly know Me, with your faith progressing quickly toward perfection… Says The Lord.

53. TREADING WATER

The servant who doubts is like a man who is tossed about on the waves of the sea. He is useless, spending all of his time trying to stay afloat, consumed with keeping his head above water.

Yet the man whose trust does not waver, fears not the boisterous winds, nor do the billowing waves trouble him… For he takes My hand, and together we shall walk upon the water… Says The Lord YahuShua.

70. FAITH

When My servant no longer seeks to see with his eyes, nor hear with his ears, the fulfillment of those things written, then he will know his faith is near to completion… says The Lord. For one who must see with his eyes lacks trust, and one who has itching ears lacks understanding.

Yet the servant who truly believes is no longer bound by the need for confirmation… He seeks not after signs, nor does he sit idle waiting for the news… For his trust is complete, his understanding full, and he is at peace… Walking in the ways of The Lord.

80. THE REWARD

He who trusts in The Lord shall receive healing wings and soar high above this storm! At the call of The Most High, he shall ascend the heights of the heavens with The Lord beside him!… Yea Beauty shall be his dwelling place.

And in the sanctuary of God’s mercy shall he worship He who sits on the throne! In one accord and with one spirit shall all praise The God of Jacob, sharing in the depths of Mashiach, as love flows from one heart to another!

For YAHUWAH is God alone, He who laid the foundations of the earth, The One who is and was and is to come, The Almighty!… YahuShua-YAHUWAH! Blessed, therefore, are all those who escape!… For they have called upon the name of The Lord, in sincerity and in truth, and have given up everything to follow Him… Indeed, they have received their reward.

85. EMBRACING THE CALL OF THE LORD

There is no greater love than to lay down your life for another, and blessed is the one who embraces the calling of The Lord wholeheartedly. For a servant such as this lays down his life each day, bearing his cross after Me, upon waking he kneels down at the feet of The Lord, with an open heart and open hands… And in this servant My soul delights.

For the servants of The Most High uphold My cause… And as My love is poured out, it fills the hearts of the penitent, even as My stern correction and harsh Discipline comes swiftly upon the defiant… For My ways are not human ways… For I do what is right by My children, doing that which is most needful for each one, that they may come to Me in their due season… I AM THE LORD.

88. WITHOUT CONDITION

Learn the lesson of obedience in The Lord… For obedience is far greater than witnessing a prophecy come to pass, and much greater than receiving healing by a miracle, for obedience is born of love…

For those who have no trust seek after signs; and those who remain in unbelief wait for miracles… Yet only those who love Me, without condition, will remain faithful, and only those who truly know Me will endure in times of trouble… Says The Lord.

90. PURE LOVE

The love of man is born from the desires of the flesh and comes forth from a place of longing, to fill a void which remains empty, affections built upon conditions and unrealistic expectations, learned in a world without natural affection… Corrupt.

Yet My love is a light which shines in a dark place, warmth which brings peace and healing to those whose hearts have grown cold, a cup overflowing, never-ending; affection in its purest form… Unconditional.

Therefore come to Me, beloved, that our hearts may be satisfied! For all those who sincerely long for Me shall surely receive of Me, and all those who obey My voice shall surely walk beside Me, and all those who love Me, above all else, shall know the depths of My Mercy. For I shall take them… And they shall dwell with Me where I am, in The Kingdom of My joy, forever… Says The Lord.

93. TRUST IN ME

I am The First! Behold, I am also The Last!… Blessed therefore are all those who bow down before Me… For in them shall the vision be made complete and The Word established, even as it was at the first, and shall also be at the last… Trust in Me therefore, for I AM HE!… Says The Lord.

100. ENVY

Envy is a double-ended sword… One end is covetousness, piercing the heart of those who envy. The other is pride, piercing the heart of those being envied.

Behold, envy is also a snare. For those who envy are held captive by covetousness, and those who are envied are easily ensnared by pride.

Therefore repent, and place all your trust in The Messiah… Make Him your focus, your only desire, and He will keep your foot from being taken… Indeed, HE will preserve your life.

105. INTEGRITY

Obedience is more than trust, and trust much more than obedience… For obedience by itself bears bitter fruit in the end, and trust left alone becomes a lie… Says The Lord.

111. WITHOUT HESITATION

Blessed are My servants who seek to obey My commands without hesitation, for their trust is apparent, blessed are those who seek to please Me, for in them am I well pleased…

For no man can step forward without trust, and one who is void of belief is consumed by doubt and fear, and I have already told you that pride blinds the eyes and arrogance stops the ears…

Therefore, let My servants step forward without hesitation, and ask, that their blessing may be compounded and their belief increased!… Says The Lord.

112. STEADFAST FAITH

Blessed is the wise and faithful servant, who gives no thought to how they are perceived in the eyes of others… For they obey My voice, and are not dismayed by the looks of those who judge without knowledge… Indeed, they seek only to please their Master, having no need of the approval of others… Says The Lord.

115. DEVOTION

Of My servants I require Obedience, with all trust, pure service in The Lord… An eager servant willing to obey without hesitation, even when they lack understanding… A humble servant who remains in My love, a disciple who has breathed Me in… A devoted son or daughter who loves Me more than these… Says The Lord.

118. RESPONSIBILITY

One who does not take responsibility for their wrong-doings can by no means place them at My feet… And until one faces their hurts, by no means can I heal them…

For the placing of blame turns the shoulder, and reluctancy hinders the heart… Yet perfect love casts out fear, and the one who truly knows Me trusts in My ways and embraces My correction… Says The Lord.

121. UNCOVERED

Truth is evident in My eyes, and a lie is never hidden… Therefore, let no one place their unrighteous cause upon the backs of the children, when a wrong is accounted only to the one who performed it. Neither let the disobedience of the one be covered over by the needs of the many. For I have seen it, lo, all is known to Me.

Therefore, let My people be tested, let them be refined in the fire!… That the quality of their trust and the endurance of their belief may be revealed… Says The Holy One of Israel.

125. THE WORD OF TRUTH

My Word is truth! And that which requires understanding shall be given to those of a contrite heart and a humble spirit. For those who love Me obey My Commandments, and those who remember My Sabbaths honor Me and shall know Wisdom. Therefore consider these things carefully.

For I have indeed prepared a place for those who seek Me, for those who long to know Me as I truly am… A place for all those accepted in The Beloved, in whom My spirit dwells… The Kingdom without end… Says The Lord.

And here a Parable of 3 Servants, who were called…

November 27, 2012 – From YahuShua HaMashiach, He Who Is Called Jesus The Christ, Our Lord and Savior – The Word of The Lord Spoken to Timothy, For Those in Men’s Fellowship, and For All Those Who Have Ears to Hear

My sons, I have something to say to you, says The Lord; now listen closely as I speak to you this parable.

There were three men who devoted their lives to God, three men who sought to serve The Lord their God in righteousness. The first went out feeding the poor and the hungry, doing all he could for the needy as he was able. The second gave everything he had to those who asked, with no thought to himself, until the day came when he had nothing more to give and he too had to ask.

Yet the third did not go out, nor did he give to all who asked, but bowed down each day seeking the will of The Lord, wanting always to walk in the ways of his God. And though he stumbled often, and remained comfortable and wanted for nothing, the voice of The Lord spoke to him. And he did his best to obey the voice of The Lord each day, and remained faithful, in spite of his stumblings, fears and doubts.

Years passed by, and the three men continued in their walks, serving The Lord, each as they were able. Then the day came when each was presented with a new choice, one which they had not faced before…

To the first, The Lord sent a prophet, saying… „Thus says The Lord… Draw back now your hand from the needy, and no more go out to feed the poor and the hungry roundabout, but obey the word of My mouth and sound the trumpet.“ But he refused, and went away in unbelief, appalled by the Word he had heard by the mouth of the prophet.

The second man was faced with a similar choice; to him God sent the Word of The Lord in a book. Yet because it was not found in his Bible, the man immediately rejected it and went his way in unbelief, appalled by the Word which had been given him in the name of The Lord.

And to the third, The Lord Himself said… „My son, the time has come for you to give up all you hold most dear, to let go of everything you own, to give up your very life for My purpose, to serve without constraint… To be greatly hated and persecuted for My name’s sake.“ And with tears streaming down his cheeks, the servant said… ‚Yes, Lord.‘

Therefore My sons, I ask you, of these three men which one was truly devoted to Me, though all did good and fruitful works in My sight? For indeed many are called, yet few are chosen; lo, few recognize Me when I draw near.

Wenn ihr Mich liebt, werdet ihr Mir gehorchen, Meine Bräute – If you love Me you will obey Me, My Brides

BOTSCHAFT / MESSAGE 896
<= 895                                                                                             897 =>
<= Zurück zu den Liebesbriefen                                 Back to LoveLetters =>

finnland-270x180px Flag-chinese-standard-mandarin-270x180px
2021-09-13 - Gehorsam Liebe Jesus Christus-Wenn ihr mich liebt werdet ihr gehorchen-Liebesbrief von Jesus 2021-09-13 - Obedience Love Jesus Christ-If you love Me you will obey Me, Bride of Christ-Love Letter
=> VIDEO => PDF => AUDIO… => VIDEO => PDF => AUDIO…
Verwandte Botschaften…
=> Du bist Mein verborgener Garten
=> Seid Meine zärtlichen Marias…
=> Ich habe Meine Bräute herausgerufen
=> Eure Schritte im Gehorsam
=> Nutze diese Woche, entsäuere d. Herz
=> Bereite dich auf unsere Hochzeit vor
=> Meine Braut hat Mich allein gewählt
=> Gehorsam, Kirche & Rose erklärt
=> Der Diamant der Braut
=> Gewogen und für zu leicht befunden
=> Aufgewühlte Wasser-Krieger & Bräute
=> Vorbereitung auf diesen himml. Anlass
=> Hochzeit im Königreich Gottes
=> Wehe den Gefangenen dieser Welt
=> Ich brauche euch jetzt, Meine Bräute
Related Messages…
=> You are My hidden Garden
=> Be My tender Marys…
=> I have called My Brides out of…
=> Your Steps in Obedience
=> Use this Week, unleaven your Heart
=> Prepare for our Wedding Day
=> My Bride has chosen Me alone
=> Obedience, Church & Rose expl.
=> The Bride’s Diamond
=> Weighed and found wanting
=> Troubled Waters-Warriors & Brides
=> Preparation for this celestial Event
=> Marriage in the Kingdom of God
=> Woe to the Captives of this World
=> I need you now, My Brides

flagge de  Wenn ihr Mich liebt, werdet ihr Mir gehorchen, Meine Bräute

Wenn ihr Mich liebt, werdet ihr Mir gehorchen, Meine Bräute

Rhema vom 13. September 2021
(Botschaft von Jesus durch Schwester Clare vom 4. April 2020)

(Clare) Meine Lieben, mein Gebet für uns alle ist, vollständig zu Jesus zurückzukehren in dieser Woche und die Welt aus unserem Leben zu verdrängen und Ihn in jenem Garten in unserem Herzen zu finden und jeden Augenblick mit Ihm zu geniessen.

Herr, warum gibst Du mir immer wieder Eindrücke von der Kirche in Sardes? Das ist Offenbarung 3: 1-3… Ich kenne eure Werke und weiss, dass ihr einen Namen habt, lebendig zu sein, aber ihr seid tot. Wacht auf und stärkt, was noch da ist, aber dabei ist zu sterben, denn Ich habe eure Werke nicht als vollkommen befunden vor Gott. Erinnert euch, wie ihr empfangen und gehört habt. Gebt acht und bereut. Wenn ihr nicht aufwacht, werde Ich über euch kommen wie ein Dieb und ihr werdet keine Ahnung haben, zu welcher Stunde Ich über euch komme.

(Jesus) “Es gibt Viele unter euch, die Meine Worte nicht wirklich ernst nehmen und auch komplett danach leben. Ihr müsst eure Nachlässigkeit bereuen und genau darauf achten, was in eurem Herzen vor sich geht. Kickt die Welt hinaus, hinaus, hinaus! Konzentriert euch auf Mich und unsere Ewigkeit zusammen. Bringt die Welt nicht an diesen heiligen Ort. Legt alles, was ihr mit der Welt zu tun habt, beiseite und gebt Mir all eure verfügbare Zeit.

“Schafft Platz für Mich, indem ihr Einkäufe, Unterhaltungen, nutzlose Gespräche und eure Neugier beiseite legt. Diese Woche geht Vieles vor sich in der Welt, was giftig ist für eure Seelen. Es wird euer Herz und eure Gedanken in Angst versetzen. Oh, wie Ich Mir wünsche, dass ihr euch dem Altar nähert, mit reiner Liebe und in Erwartung von Allem, was Ich für euch habe. Ich möchte, dass dies eine Woche geistiger Konzentration auf unser Eheversprechen ist.

“Wenn ihr euch aber von dem nährt, was Satan zusammenbraut, werdet ihr es verpassen. Euer Verstand wird überladen und unfähig sein, die Gnaden zu empfangen, die Ich für euch auf Lager habe. Ich werde euch beschützen, aber ihr müsst euren Teil dazu beitragen und diese Dinge meiden, die nichts mit der Ewigkeit zu tun haben.

“Meine Lieben, es ist nicht Meine Absicht, euch zu züchtigen – vielmehr ist es Meine Absicht, den Kurs zu korrigieren, damit ihr am Ziel ankommt. Viele sind immer noch viel zu beschäftigt mit dem, was in der Welt vor sich geht und mit ihren Plänen für diese Woche. Ihr werdet täglich versucht, vom Kurs abzuweichen. Ich muss sagen, ihr habt euch gut geschlagen, jene Dinge zu ignorieren, die immer wieder versuchen, eure Aufmerksamkeit zu erregen. Haltet euch an Meine Anweisungen und legt alles beiseite, was ignoriert werden kann. Ihr werdet es niemals bereuen.

“Und zum Rest sage Ich… Verschliesst die Luken und sperrt die Welt aus – die Meere sind rau und Unheil verkündend. Ich möchte nicht, dass ihr euch dort aufhält.

“Bleibt nahe bei Mir, sondert euch ab mit Mir und haltet die Welt so gut wie möglich aus eurem Leben raus. Ich wünsche Mir in dieser Woche eure Hingabe und dass ihr näher zu Mir kommt. Träumt von dem, was ihr im Himmel tun wollt, wagt es, für das Unmögliche und um all die Gaben zu bitten, die ihr immer von Mir wolltet. Erwartet, dass Ich euch höre und euch jeden Wunsch erfülle.

“Bitte, Meine Bräute, gebt Mir diese Woche euer Alles! Haltet euch von den Nachrichten fern, haltet euch von den Läden fern, haltet euch vom Internet fern, geht in euer Gebetskämmerlein, betet und sucht Mich über allem Anderen. Dies ist Mein Wunsch für euch – würdet ihr Mir dies als Hochzeitsgeschenk geben? Ich biete euch die Gnade, alles zu tun, worum Ich euch bitte. Wenn ihr Mich liebt, werdet ihr Mir gehorchen.”

Der Herr sprach dann zu Ezekiel… “Es ist zwingend, dass ihr euch diese Woche bedingungslos und entschlossen diszipliniert. Bitte, Meine treuen Bräute, haltet euch vom Internet-Surfen fern. Tötet eure Neugier.

“Ihr müsst euch auf den wichtigsten Moment eurer Ewigkeit vorbereiten. Dringt ausschliesslich in Mich ein. Mein ganzes Herz, Mein Verstand, Mein Geist und Meine Seele bereiten sich auf unseren Hochzeitstag vor. Bitte, Geliebte, nichts mehr von der Welt. Haltet euch von den Läden fern. Dies ist nicht die Zeit, Geschenke für euch selbst oder für eure Lieben zu kaufen. Ihr müsst rein sein für unsere Hochzeit. Meidet Fernsehen, Radio, Zeitschriften und Zeitungen. Ihr hattet ein Leben lang Zeit dafür. Ich habe grosse Anstrengungen unternommen, um euch von diesen Einflüssen zu reinigen.

“Ja, meine Schätze, kümmert euch um eure Pflichten – Kinder, Arbeit usw. Aber erfüllt nur jene Verpflichtungen, die für das Wohl eines Anderen entscheidend sind. Zum Beispiel: Jemanden zum Arzt zu fahren oder Besorgungen aus Barmherzigkeit für die Kranken, die Armen, die Alten. Ihr wisst, was wirklich notwendig ist und was nicht. Ich werde euch helfen und warnen und auch dazu bewegen, wenn nötig zu handeln.

“Aus menschlicher Sicht, wenn sich Jemand auf die Hochzeit vorbereitet, wäre er und sie vollauf beschäftigt mit jedem Detail der Hochzeit. Bitte seid nicht wie die Kirche in Sardes – dass Ich zu euch kommen müsste wie ein Dieb in der Nacht. Stärkt jetzt, was noch da ist.

“Bleibt in Mir und in Mir allein. Lasst all eure Gedanken und Absichten von Mir und für Mich sein. Opfert jeden Tag und alles, was er beinhaltet, Mir. Ich werde alles heiligen, alles, sogar eure Kämpfe und Fehlschläge. Übergebt alles Mir und Ich werde euch heilig machen, eine Braut, die zu ihrem König passt.”

flagge en  If you love Me you will obey Me, My Brides

If you love Me you will obey Me, My Brides

Rhema from September 13, 2021
(Message from Jesus thru Sister Clare from April 4, 2020)

(Clare) My dear ones, my prayer for all of us this week is to come back fully to Jesus, to push the world out of our lives, to find Him in that enclosed garden of our hearts, and cherish every moment with Him.

Lord, why do you keep giving me impressions of the church in Sardis? That’s Revelation 3:1-3… I know your works, that you have a name that you are alive, but you are dead. Wake up, and strengthen what remains and is about to die, for I have not found your works complete before God. Remember then, how you have received, and heard. And watch and repent. If then, you do not wake up, I shall come upon you as a thief, and you shall not know at all, what hour I come upon you.

(Jesus) “Because there are many among you who are not taking My Words with seriousness and gravity and living them to the fullest. I need you to repent for being lax and pay strict attention to what’s going on in your hearts. Boot the world out, out, out! Focus on Me and our eternity together. Do not bring the world into this sacred space. Put all your doings with the world aside and give Me all your available time.

“Make room for Me by putting aside shopping, entertainments, idle conversations, and curiosities. Much is going on in the world this week that is toxic to your souls. It will bring fear into your heart and mind. Oh, how I want you to approach the altar with pure love and expectation of all that I have for you. I want this to be a week of spiritual concentration on our nuptial vows.

“But, if you feed on what satan is brewing, you will miss it. Your mind will be cluttered and unfit to receive the graces I have in store for you. I will protect you, but you must do your part and shun those things that have nothing to do with eternity.

“My love, it is not My intention to chastise – rather it is My intention to correct the course so you will arrive at the destination. Many are still far too preoccupied with what is going on in the world and their plans for this week. You are being tempted daily to veer off course. I must say you have done well to ignore those things that keep trying to snag your attention. Hold to My directions and put away everything that can be ignored and put aside. You will never regret it.

“And, for the rest I say… Tighten down the hatches, and keep the world out – the seas are rough and foreboding. I do not want you lingering there.

“Stay close to Me, isolate yourself with Me and keep the world out of your life as much as you possibly can. I am calling for a week of devotion and drawing close to Me. Dream your dreams about what you want to do in Heaven, dare to ask for the impossible and all the gifts you have ever wanted from Me. Expect Me to hear you and fulfill your every desire.

“Please, My Bride, give Me you’re all this week! Stay out of the news, stay out of the stores, stay off the internet, go into your prayer closets, pray and seek Me above all else. This is My desire for you – would you give this to Me as a wedding present? I am offering you the grace to accomplish all that I ask of you. If you love Me, you will obey Me.”

The Lord then spoke to Ezekiel… “It is imperative that you absolutely and firmly discipline yourselves this week. Please, My faithful Brides, stay away from browsing the internet. Put your curiosities to death.

“I need you to be preparing yourselves for the most important moment in your eternity. Press into Me exclusively. My whole heart and mind, spirit and soul are preparing for our Wedding Day. Please, Beloved, no more of the world. Stay out of the stores. This is not the time to purchase gifts for yourself or your loved ones. I need you to be clean for our wedding. Avoid television, radio, magazines and the newspapers. You have had a lifetime full of that. I have gone to great pains to purify you from those influences.

“Yes, My Precious Ones, do tend to your proper duties – children, work, etc. But, only fulfill those obligations that are crucial for the good of another. For example… giving someone a ride to the doctor or errands of mercy for the sick, the poor, the elderly. You know what is absolutely necessary and what is not. I will help you, and caution you as well as nudging you to act when needed.

“In human terms, one preparing for their wedding would be consumed with every detail of the wedding. Please do not be as the church of Sardis – that I would have to come to you as a thief in the night. Strengthen now what is left.

“Abide in Me, and Me alone. Let all of your thoughts and intentions be of Me and for Me. Offer each day and everything that it brings to Me. I will sanctify it all, everything, even your struggles and failures. Give it all to Me and I will make you Holy, a Bride fit for Her King.”

Kurze Schrifttexterklärungen von Jesus durch Jakob Lorber – Short Scripture Explanations by Jesus through Jakob Lorber

<= Zurück zu Himmelsgaben                                   Back to Heavenly Gift =>
<= Predigten des Herrn                                             The Lord’s Sermons =>
<= Weitere Schrifttext-Erklärungen                  More Scripture Explanations =>

Auf Bild klicken und Video ansehen
Alle Erklärungen als Text unterhalb
Click on Image to watch the Video
All Explanations as Text below
Johannes 13:16 John 13:16
Himmelsgaben Jakob Lorber-Jesus gibt Bedeutung von Johannes 13_16-Knecht-Diener-Apostel-Herr-Meister Heavenly Gifts Jakob Lorber-Jesus gives Meaning of John 13_16-Servant-Apostle-Lord-Master
Verwandte Botschaften…
=> Wie Ich Meine Diener ausbilde
=> Gehorsam, Rebellion & Königskut…
=> Kirchen, Apostel & Lehrer, hört zu
=> Dies ist der Tisch eures Meisters
=> Neue Gemeinden, Jünger & Apostel
Related Messages…
=> How I train My Servants
=> Obedience, Rebellion & King’s Carri…
=> Churches, Apostles & Teachers, listen
=> This is your Master’s Table
=> New Communities, Disciples & Apo…
Matthäus 11:30 Matthew 11:30
Himmelsgaben Jakob Lorber-Jesus gibt Bedeutung zu Matthaus 11_30-Mein Joch ist sanft-Meine Burde leicht Heavenly Gifts Jakob Lorber-Jesus gives Meaning of Matthew 11_30-My Yoke is easy-My Burden is light
Verwandte Botschaften…
=> Materialisten, Spötter & Weltkluge
=> Hast du die Welt satt?
=> Öffne das Grab deiner Liebe
=> Gehorsam & Liebe befreien…
=> Kreuzige deine Weisheit für die Liebe
Related Messages…
=> Materialists, Scoffers & Worldly Wise
=> Are you tired of the World?
=> Open the Grave of your Love
=> Obedience & Love liberate…
=> Crucify your Wisdom for Love
Matthäus 13:37 Matthew 13:37
Himmelsgaben Jakob Lorber-Jesus erklart Schrifttexte Matthaus 13_37-Christus sat den guten Samen Heavenly Gifts Jakob Lorber-Jesus explains Scripture-Matthew 13_37-Christ is sowing the good seed
Verwandte Botschaften…
=> Gleichnis vom Sämann erklärt
=> Luzifer, gefallene Geister & Unkraut
=> Ich allein bin die Tür
=> Zur römisch-katholischen Kirche
=> Der Fels Petri, Sekten & Orden
Related Messages…
=> Parable of the Sower explained
=> Lucifer, fallen Spirits & Tares
=> I alone am the Door
=> To the roman catholic Church
=> Peter the Rock, Sects & rel. Orders
Matthäus 7:21 Matthew 7:21
Himmelsgaben Jakob Lorber Jesus Christus Schrifttexterklarung-Matthaus 7_21-Nicht Alle die Herr Herr sagen Heavenly Gifts Jakob Lorber Jesus Christ Scripture Explanation-Matthew 7_21-Not all who say Lord to Me
Verwandte Botschaften…
=> Zu Jenen, die Meine Worte ablehnen
=> Zur unheiligen Kirche & Ihren Nachf…
=> Ich bin der Weg und die Wahrheit
=> Ich wünsche nicht Ehre, sondern…
=> Vorsicht Mausefalle
Related Messages…
=> To Those, who reject My Words
=> To the unholy Church & Its Follow…
=> I am the Way and the Truth
=> I do not desire Honor, but Love
=> Beware of the Mousetrap
Matthäus 12:50 Matthew 12:50
Himmelsgaben Jakob Lorber Jesus Christus Schrifttexterklarung-Wer den Willen Meines Vaters tut-Matthaus 12_50 Heavenly Gifts Jakob Lorber Jesus Christ Scripture Explanation-Whoever does the Will of My Father-Matthew 12_50
Verwandte Botschaften…
=> Ist dein Glaube tot oder lebendig?
=> Philosoph & Betschwester im Jenseits
=> Ernste Warnung an Meine Braut
=> Ich gab EIN TUT & EIN TUT NICHT
=> Der Glaube als Handlanger der Liebe
Related Messages…
=> Is your Faith dead or alive?
=> Philosopher & Fanatic in the Beyond
=> Serious Warning to My Bride
=> I gave you ONE DO & ONE DON’T
=> Faith as Assistant of Love
Johannes 14:21 John 14:21
Himmelsgaben Jakob Lorber Jesus Christus Schrifttexterklärung-Johannes 14_21-Wer Meine Gebote halt liebt Mich Heavenly Gifts Jakob Lorber Jesus Christ Scripture Explanation-John 14_21-Those who obey my Commandments love Me
Verwandte Botschaften…
=> Wer Mich liebt, gehorcht M. Stimme
=> Hütet euch vor Herrschsucht
=> Gehorcht Meinen Geboten
=> Gehorsam & Liebe als Befreier…
=> Der Weg in die lebendige Kirche
Related Messages…
=> Those who love Me, obey My Voice
=> Beware of Imperiousness
=> Obey My Commandments
=> Obedience & Love as Liberator…
=> The Way into the living Church
Johannes 15:8 John 15:8
Himmelsgaben Jakob Lorber Jesus Christus Schrifttext Johannes 15_8-Vater im Himmel-Frucht tragen Heavenly Gifts Jakob Lorber Jesus Christ Scripture Explanation John 15_8-Father in Heaven-Bear much Fruit
Verwandte Botschaften…
=> Trage viel Frucht, die Ernte ist nahe
=> Öffne das Grab deiner Liebe
=> Kreuzige deine Weisheit für die Liebe
=> Früchte in Demut erklärt
=> Himmlische & Höllische Denkweise
=> Ich kleide euch in Meine Demut
=> Umarme Meine Armut & Demut
Related Messages…
=> Bear much Fruit, the Harvest is near
=> Open the Grave of your Love
=> Crucify your Wisdom for Love
=> Fruit in Humility explained
=> Heavenly & Hellish Mindset
=> I clothe you in My Lowliness
=> Embrace My Poverty & Humility
Johannes 13:34 John 13:34
Himmelsgaben Jakob Lorber-Jesus Christus erklart Johannes 13_34-Liebet Einander-Das gebiete Ich euch Heavenly Gifts Jakob Lorber-Jesus Christ explains John 13_34-I command you to love one another
Verwandte Botschaften…
=> Liebet Einander, vergebt und lasst los
=> Ernste Warnung an Meine Braut
=> Die läuternden Feuer kommen
=> Vorsicht vor Richten & Verleumden
=> Ich gab EIN TUT & EIN TUT NICHT
Related Messages…
=> Love one another, forgive and let go
=> Serious Warning to My Bride
=> The refining Fires are coming
=> Beware of Judgment & Slander
=> I gave you ONE DO & ONE DON’T
Matthäus 6:23 Matthew 6:23
Himmelsgaben Jakob Lorber-Jesus Christus erklart Schrifttexte Matthaus 6_23-Licht Finsternis Heavenly Gifts Jakob Lorber-Jesus Christ explains Scripture Matthew 6_23-Light Darkness
Verwandte Botschaften…
=> Licht oder Finsternis… Deine Wahl
=> Beende den Kontakt zu Jenen…
=> Dunkelheit unter vielen Gesichtern
=> Wie in den Tagen Noahs
=> Irdische & Himmlische Rechtsordnung
=> Die 3 Tiere der Offenbarung
Related Messages…
=> Light or Darkness… Your Choice
=> Cease from all Contact with Those…
=> Darkness among many Faces
=> As in the Days of Noah
=> Earthly & Heavenly Legislation
=> The 3 Beasts of Revelation
Matthäus 5:9 Matthew 5:9
Himmelsgaben Jakob Lorber Jesus Christus erklart Schrifttexte-Matthaus 5_9-Friedensstifter-Kinder Gottes Heavenly Gifts Jakob Lorber Jesus Christ explains Scriptures-Matthew 5_9-Peacemakers-Children of God
Verwandte Botschaften…
=> Ein rechtes Herz zügelt die Zunge
=> Gesegnet sind die Friedensstifter
=> Friedensarche & Geistige Sündflut
=> Stifte Frieden, nicht Spaltung
=> Liebet Einander, vergebt und lasst los
=> Ernste Warnung an Meine Braut
Related Messages…
=> A right Heart bridles the Tongue
=> Blessed are the Peacemakers
=> Ark of Peace & Spiritual Flood of Sins
=> Make Peace not Division
=> Love one another, forgive and let go
=> Serious Warning to My Bride

flagge de Kurze Schrifttexterklärungen von Jesus durch Jakob Lorber

Kurze Schrifttexterklärungen von Jesus durch Jakob Lorber

Himmelsgaben 3-49 – 16. und 17. August 1842

0. Ich will dir und den anderen etwas sehr Beachtenswertes geben und solches solle stets bei sich getragen und in sich aufgenommen sein vollends – auch den Kindern des Ans. H. W. sei solches beschieden. Wer solches wohl beachten wird in seinem Herzen, der wird des Lebens Gerechtigkeit haben und wird wandeln dessen geraden Weg, der da führt voll Lichtes zu Mir! – Und so schreibe denn:

1. Der Knecht ist nicht grösser denn Sein Herr, noch der Apostel grösser denn Derjenige, der ihn gesandt hat – Johannes 13:16

Wie ist demnach der heutige Knecht- und Apostelstand bestellt, da man den Knechten Altäre errichtet hat und ehrt die Apostel, als wären sie mehr denn Ich! Da man Mir ferner alle Gewalt nimmt und alle Ehre an sich reisst – und Ich sein muss, wie der Knecht und der Apostel es wollen, aber nicht dass sie wären nach Meinem Willen! Und betet doch dabei: Dein Wille geschehe! – Was etwa doch solches besaget? – Heisst das nicht, Gott zu leugnen mit jeder Faser und Fiber?!

2. Mein Joch ist sanft, und leicht Meine Bürde – Matthäus 11:30

Wie kommt es aber, dass sich die Menschen zur Gewinnung des Todes lieber ganze Berge auf ihren Schultern unter dem Drucke eines eisernen Joches wollen gefallen lassen, als nur eine Federflaume Meines Liebewillens? – Weil sie tot sind und daher nicht merken, wie und was sie drückt! – O der entsetzlichsten Tollheit der Welt!!!

3. Des Menschen Sohn ist es, Christus, der da allein nur guten Samen säet – Matthäus 13:37

Dies beweist zur Übergenüge, wessen Geistes Kinder diejenigen sind, die da sagen… ‘Was nicht von einer gewissen Stadt und nicht von einem gewissen menschlichen Oberhaupte herrührt oder wenigstens approbiert (genehmigt) wird von ihm, ist ein Werk des Satans!’ – Wenn demnach des Menschen Sohn nicht tut nach dem Willen dieser Stadt (oder dieses Oberhauptes), da Er es doch unmöglich tun kann, was ist Er sodann? – O Hure! Was treibst du mit Mir für ein arges Spiel?!

4. Es werden nicht Alle, die zu Mir sagen… ‘Herr, Herr’ in das Himmelreich eingehen, sondern nur Jene, die den Willen Meines Vaters im Himmel tun – Matthäus 7:21

So wird also weder das Dominus tecum (Der Herr sei mit dir), noch das Dominus vobiscum (Der Herr sei mit euch) und am allerwenigsten das Domine exaudi orationem meam (Herr höre mein Gebet) das Himmelreich bewirken! Das versteht sich von Meiner Seite betrachtet von selbst. – Ich meine aber, solches geht nur den Herrn der Welt an – denn Ich sehe nur auf die Werke, aber nicht auf das Dominus tecum, vobiscum und auf das leere exaudi!

5. Wer den Willen Meines Vaters im Himmel tut, der ist Mein Bruder, Meine Schwester und Mutter – Matthäus 12:50

Daher wäre viel besser zu sagen: Amate fratres (Liebt, Brüder) als orate fratres (Betet, Brüder), wodurch das stumme Plappergebet dann als ein Werk der Liebe angesehen, alles andere Liebetun aber für nichts erachtet wird, ausser allein die Bewegung des Daumens und des Zeigefingers fürs Orate fratres! O das sind, das wären doch sonderbare Mütter, Schwestern und Brüder?! Wahrlich, die stehen mit Mir in gar keinem Grade der inneren Verwandtschaft!

6. Wer Meine Gebote hat und hält sie, der ist es, der Mich liebt – Johannes 14:21

Das heisst: Wer die Liebe hat und bleibt in der Liebe getreu und beständig, der liebt sicher Mich und seinen Nächsten; denn das sind ja Meine Gebote, dass da die Menschen sollen Gott über alles lieben und ihre Brüder und Schwestern aber wie sich selbst. – Wie liebt aber da ein Bruder den andern, so er ihm ist Herr und Richter? – Wie aber kann er überhaupt lieben einen Menschen als Bruder, so er nicht zuvor den grossen heiligen Vater erkennen und lieben will? Was ist ohne Ihn ein Mensch dem Andern?

Ich sage: Nichts als ein naturmässig moralisch sein sollendes Lasttier, das da um den schlechtesten Sold dienen solle dem Reichen und dadurch auch Mächtigen, und dieser dann als ein Herr und Richter herrsche über ihn, den armen Bruder! Solche Herren und Richter aber halten doch sicher Meine Gebote nicht, so wie dann auch die moralisch sein sollenden Lasttiere nicht, da sie sind voll Ärger, Neid und Rache gegen Jene, die da sein wollen ihre Richter und ihre vollkommenen Herren über Leben und Tod. – O Greuel über Greuel! – Wahrlich, diese sollen nimmer das Angesicht des Vaters schauen im Himmel! – Und Ich werde nie zu ihnen kommen und Mich ihnen offenbaren!

7. Darin wird Mein Vater geehrt, dass ihr viel Frucht bringet – Johannes 15:8

Was ist die Frucht, die da soll vielfach gebracht werden, worin besteht sie? – Die Werke der Liebe und aller Demut aus ihr, dies ist die Frucht, die Mir gebracht werden soll. – Auf welchem Baume aber soll diese Frucht wachsen, so der ihr angehörige Baum der Liebe und des Lebens von der Wurzel aus vertrocknet und somit völlig tot ist?!

8. Das gebiete Ich euch, dass ihr euch untereinander liebet – Johannes 13:34

Verurteilet und richtet aber nicht – und habet nicht mehr Freude, wenn ein Bruder, so er sich verirrt hat, in eine gesetzliche Strafe verfällt, statt dass ihr euch Seiner erbarmet und ihn auf den rechten Weg setzen möchtet. – Wahrlich, so Ich geboten hätte: Beraube einer den andern und schlage ihn dann tot, so hätte solch ein Gebot sicher sehr viel Beifall gefunden in aller Tätigkeit. Aber nur lieben will Niemand seinen Bruder und seine Schwester! O du überarge Welt! – Da wird viel des allerärgsten Feuers nötig sein, um dich von deiner Härte loszumachen!

9. Wenn aber das Licht, das in dir ist, eine barste Finsternis ist, wie gross muss dann erst deine Finsternis sein – Matthäus 6:23

Das heisst, so der Mensch schon das Falsche liebt, um dadurch einen desto freieren Spielraum für seine Bosheit zu bekommen, wie gross muss dann erst die Liebe zum Bösen selbst sein! – Sehet, das ist die gepriesene Weisheit der Welt, die aufgeklärte Vernunft: Regeln zu erfinden, damit unter ihnen der Mensch desto freier sündigen könnte! – Aber Meine Regel, welche da ist die Liebe, hält sie für läppisch und unwürdig eines Mannes, der da sein will ein vollkommener Schüler der Vernunft, welche die Liebe tadelt und Rühmliches redet über den Selbstmord! – O Welt! – O Greuel!

10. Selig sind die Friedfertigen, denn sie werden Kinder Gottes genannt werden – Matthäus 5:9

Wo sind wohl diese nun? Hinter den Kanonen, Schwertern und Spiessen sicher nicht. – Wo aber lebt nun ein friedsames Volk, das da im Frieden der wahren Bruderliebe hinter Meinen Schutzwaffen miteinander lebte?! – Sondern, wo irgend ein Friede ist, da ist er nur aus Furcht vor den Kanonen, Schwertern und Spiessen. O wie wenige leben daher nun auf der Erde, die da gerecht Kinder Gottes heissen möchten, wie wenig Selige! – Denn alles ziehet nun mit Waffen aus, entweder mit Waffen in der Hand oder mit spitzer und zweischneidiger Zunge! – Wo sind sonach die Friedfertigen, wo die Gesegneten, wo die Kinder Gottes?!

11. Wenn das Salz dumm ist, womit soll man salzen? – Lukas 14:34 & Matthäus 5:13

Dieser Fragetext gilt vorzugsweise für die gegenwärtige Zeit, wo nahe alles Salz schal, taub und dumm geworden ist, indem man es nicht mehr aus den Bergen der Liebe gräbt, sondern es nur aus den Kloaken der Selbstsucht bereitet. Saget Mir doch, welchen Geschmack werden wohl die unreifen und unzeitigen Weltfrüchte mit diesem Salze gewürzt bekommen?!

Oder lässt jetzt nicht schon fast ein jeder Vater seine Kinder der einstig zu gewinnenden Selbständigkeit und des damit verbundenen Brotes wegen mit diesem Drecksalze ganz durch und durch salzen?! – Oh, es solle ihnen dereinst auch in Meinem Reiche Selbständigkeit für ewig in grosser Fülle werden!

Auch Ich werde sie also selbständig und allein für sich zu stellen wissen, dass sich ihnen sicher nie etwas nahen wird. Denn Ich werde sie zu Statuen machen gleich dem Weibe Lots und sie dann stellen in ewig einsame verlassene Gegenden; da sollen sie ihr Salz der Selbständigkeit wahren unbeeinträchtigt für ewig! – Verstehet ihr nun das dumme Salz?!

12. Wenn du fastest, da salbe dein Haupt und wasche dein Angesicht, auf dass du nicht prunkest vor den Leuten mit deinem Fasten – Matthäus 6:17

Dieser vielsagende Vers taugt ebenfalls ganz besonders für diese Zeit, in der die Gleissnerei aller Art allenthalben den höchsten Gipfel erklommen hat. Einige laufen in die Kirchen, nur um als fromme Menschen gesehen zu werden und dass sie darum bei einem oder dem andern Geistlichen so recht in die Gnade kommen möchten, andere, um in der Kirche ein wenig faulenzen zu können, wieder andere, um allda in irgendeinem Kirchenwinkel mit ihren bestellten Liebhabern zusammenzukommen und sich da über eine oder die andere vorhabende Gelegenheit zu sündigen gegenseitig zu verständigen.

Andere wieder, um mit einem Nachbarn oder einer Nachbarin über Menschen zu tratschen oder zu sehen, mit was für Kleidern Dieser und Jener oder Diese und Jene angetan ist. Ein anderer geht wieder wegen seiner frömmelnden Anverwandten, um sich dadurch bei ihnen recht in die Achtung zu setzen, damit sie ihn dann lobten und ihn manchmal auch beschenkten. Mancher geht in die Kirche, um dadurch so manch argen Verdacht, der auf ihm ruht, zu zerstreuen. Der Beste geht allenfalls mit einem halben Glauben, besser Aberglauben, in das Bethaus, um sich zwar seltener von Mir, aber dennoch von irgendeinem Heiligen einen zeitlichen Vorteil zu erbitten, – aber Keiner, dass er Mir die Ehre gebe!

Ja, es gibt noch so manche Rücksichten, warum die Menschen in die Bethäuser rennen; nur Ich bin dabei am allerwenigsten der Grund, darum die Menschen in die Bethäuser laufen. – Siehe, das sind lauter ungewaschene Faster, sie haben kein gesalbtes Haupt! – Also fasten die Menschen auch wirklich nur aus Furcht vor Rom, aber aus Liebe zu Mir mag Niemand fasten, weder in einem noch im andern. Niemand will sich wahrhaft verleugnen, das Kreuz auf seine Schulter nehmen und Mir nachfolgen.

Es will ein Jeder nur scheinen, aber nicht sein, darum – da zum Weltdienste ja auch der Schein genügt. Wozu denn dann das beschwerliche Sein?! – Wozu die Salbung des Hauptes, und wozu die Waschung des Gesichtes? Denn der Welt genügt ja der Schein! – Ich bin ja ohnehin der Niemand dabei! – Doch es wird gar bald für Jedermann die Zeit kommen, da die Ungewaschenen und Ungesalbten werden wie Spreu vom Weizen gesondert werden. Da wird der Schein von ihnen weichen und in ihrer Nacktheit werden sie ins Feuer des Drachen geworfen werden. – Verstehet solches wohl!!!

13. Richtet nicht, auf dass ihr nicht gerichtet werdet! – Matthäus 7:1

Ich meine, dieser Verstext steht jetzt mit noch so manchen anderen gerade also im Buche des Lichtes und des Lebens wie ein fünftes Rad am Wagen! – Wer dieses etwa übertrieben finden sollte, der beliebe nur die Millionen Weltgesetze und Verordnungen durchzugehen und dann noch die zahllosen gegenseitigen bürgerlichen Rücksichten, was alles vor den Weltgerichten abgehandelt, beurteilt und verurteilt werden kann und sogar, politisch genommen, muss, – so wird ihm das fünfte Rad am Wagen so klar werden wie die Sonne am hellen Mittage.

Anderer gegenseitig richterlicher Rücksichten nicht zu gedenken, da ein Mensch dem andern ein stetiger Richter ist! – Sollte Ich etwa darum solche fünfte Wagenräder von Texten aus der Schrift löschen? – O nein, das wird nicht geschehen; eher sollen Himmel und Erde vergehen, bevor Ich auch nur ein Häkchen auslösche der Bosheit der Menschen wegen! – Es werden aber eben solche Texte dereinst die Menschheit richten und werden ihr verrammen den Weg zum Leben; daher nichts mehr weiter vom fünften Rade!

14. An der Frucht erkennt man den Baum – Matthäus 12:33

Auch dieser Text gehört jetzt schon mehr in das Reich des fünften Rades am Wagen. Du fragst: Ja, wieso denn? So höre denn: Es ist allerdings wahr, dass man den Baum nur an der Frucht erkennt, ob er ein guter oder arger Baum ist. Sage Mir aber, woraus man dann einen solchen Baum erkennt, der da dumm ist und keine Früchte trägt?

Oho, wie bist du denn jetzt um eine Antwort verlegen?! – Siehe, ein Baum lässt sich ja auch aus den Blättern erkennen; denn also erkannte Ich Selbst den fruchtlosen Feigenbaum, welcher da der Einzige war, den Ich verflucht habe, darum er keine anderen Früchte trug, denn allein die des Scheines zur Speise der Würmer und des Moders der Erde! – Siehe, auf diesem Baume stehet mit eherner Schrift geschrieben das Los der jetzt lebenden lauen, fruchtlosen Menschheit! Verstehet Alle solches!

15. Wessen das Herz voll ist, davon geht der Mund über – Matthäus 12:34 & Lukas 6:45

Siehe, das ist der wahre Richter. Nur fragt es sich auch hier in dieser Zeit: Von was geht denn der Mund dann über, wenn das Herz ganz leer ist zufolge der grossen Lauheit der Menschen, die sogar zum Sündigen zu träge – durch das frühere zu fleissige Sündigen – geworden sind, geschweige, dass sie etwa dazu gar noch gute Früchte tragen sollen? – Siehe, das ist nun eine ganz andere Frage!

Es heisst auch: Nach deinen Werken wirst du gerichtet werden. Das ist einerlei; wie wird denn bei denen das Gericht ausfallen, die gar keine Werke haben? – Ich sage dir: Alles nach dem Scheine auf die Art des oben angeführten fruchtlosen Feigenbaumes. Denn was tot ist, das ist ja auch schon gerichtet, es braucht da nichts als eines Fluches zur Vertilgung all der Schmarotzerpflanzen auf den edlen Fruchtbäumen! Verstehst du solches? O ja, du verstehst es!

16. Ein jeglicher Schriftgelehrter, zum Himmelreiche gelehrt, ist gleich einem Hausvater, der aus seinem Schatze Neues und Altes hervorträgt – Matthäus 13:52

Warum denn? Weil es schon also von Ewigkeit her in Meiner Ordnung gegründet ist, dass da schon aus jeglichem Samenkorne sowohl eine frische Frucht wie ebenfalls wieder derselbe Same, wie er zuvor in die Erde gesäet wurde, zum Vorscheine kommt – und ohne den älteren Baum keine neue Frucht denkbar ist. Wenn irgend etwas entstehen soll, so muss ja doch ein Grund vorhanden sein. – Also ist ja auch ein älteres Wort der Grund zu einem Neueren und eine ältere Lehre der Grund zu einer Neuen, wie das Vorleben ist ein Grund des Nachlebens. Solches also fasse; denn danach wird Mein Wort beurteilt in Seiner Wahrheitsfülle, ob es hat den wahren alten Grund! Verstehst du solches? – Ja, solches musst du vorerst am meisten verstehen!

17. Die wahrhaftigen Anbeter werden den Vater anbeten im Geiste und in der Wahrheit – Johannes 4:23

Das heisst, lebendig durch die Werke der Liebe! Denn Niemand kann sagen: Vater unser, so er durch die Werke der Nächstenliebe nicht offen aus seinem Herzen dartut, dass er alle Menschen als seine Brüder und Schwestern ansieht. Wer aber demnach die Werke der Liebe tut, der ist es, der da im Geiste und in der Wahrheit den Vater anbetet! Verstehet solches gar wohl und gar lebendig tief!

18. Der Buchstabe tötet, aber der Geist macht lebendig – 2. Korinther 3:6

Das heisst, es nützet dir kein Wissen und kein Glauben ohne Tat! Was nützt einem Hungrigen ein Speisezettel? Ein Stück ordinärsten Brotes wiegt für ihn eine ganze Bibliothek voll der reichhaltigsten Speisezettel und Kochbücher auf! – Daher hängt das Leben nur am Werke selbst, nicht aber an der leeren Erkenntnis des Werkes. Solches also besagt dieser Vers! –

19. Die Wahrheit wird euch frei machen – Johannes 8:32

Wie und wann denn? – Wenn sie wird ein lebendiges Licht in eurem Herzen, welches dem Feuer der lebendig tätigen Liebe entstammt! – Und dieses Licht kann auch nur allein mit dem vollsten Rechte Wahrheit genannt werden, – sonst aber gleicht jede mit dem Verstande begriffene Wahrheit einer gemalten Frucht, die wohl recht schön fürs Auge ist, aber für einen hungrigen Magen ist sie eine pure Fopperei und so gut wie eine barste Lüge. – Verstehet es!

20. Keiner, der seine Hand an den Pflug legt und zurückschaut, ist geeignet für das Himmelreich – Lukas 9:62

Die Hand ist der Wille, der Pflug ist das Wort Gottes, das Himmelreich ist das liebwerktätige Leben nach dem Worte. So da Jemand das Wort Gottes zwar wohl ergreift und tut auch zur Hälfte danach, aber zur Hälfte wendet er dasselbe ins Weltliche und sagt: Solange ich in der Welt lebe, so lange auch muss ich mit ihr leben. Daher kann ich auch nicht vollends brechen mit ihr, sondern bin ihretwegen ja doch genötigt, so manches mitzumachen des Scheines halber wenigstens, damit sie nicht dies oder jenes von mir denke oder gar laut sage!

Denn man kann die Welt ja nicht anders machen, als sie ist, und so bleibt einem doch nichts übrig, als mit ihr das zu machen, was man gerade nicht als absolut schlecht erkennt. Im übrigen aber kann man bei sich ja dennoch tun und denken und glauben, was man will! – Siehe, solches aber heisst ja eben die Hand an den Pflug legen und ihn zur Welt zurückziehen, um von ihr nur nicht gekreuziget zu werden!

Es fragt sich aber: Wie aber wird bei dieser Ackerung der Acker für die Saat des Lebenssamens bestellet werden?! – Wahr ist es übrigens sicher, dass das Zurückziehen des Pfluges einen viel weniger Anstrengung kostet als das Vorwärtsschieben. Allein, wer solches tut, ist, wie es der Text aussagt, durchaus nicht geschickt zum Himmelreiche; denn bevor du der Welt nicht den letzten Heller, den du von ihr entlehnt hast, zurückgegeben haben wirst, wirst du nicht eingehen in das Reich der Himmel! Beachtet dieses wohl und seid vollkommene Ackerleute!

21. Das Schwerste im Gesetz ist die Gerechtigkeit, Barmherzigkeit und Treue – Matthäus 23:23

Sehet, das ist ein Hauptknoten, wer wird den entwirren, und wie? Denn strenggenommen schliesst die Gerechtigkeit und die ihr fest angebundene Treue ja alle Barmherzigkeit aus, da gerecht handeln nichts anderes heisst, als dem Gesetze getreu handeln; während barmherzig sein soviel besagt, als jemandem das Gesetz erlassen. – Wie ist demnach aber das zu verstehen: Seid barmherzig, so werdet ihr auch Barmherzigkeit erlangen? – Wie kann Jemand barmherzig und gerecht sein? – Ich sage euch: Nichts leichter als das; man sei gerecht gegen sich und barmherzig gegen den Bruder, so lebt man in der vollkommenen Ordnung Gottes und ist dadurch vollkommen gerecht, barmherzig und getreu. Solches ist wohl zu beachten und lebendig zu verstehen!

22. Selig ist der Knecht, wenn der Herr kommt und findet ihn (seine Pflicht) tun – Lukas 12:37

Es fragt sich hier, was für eine Pflicht denn? – Nichts anderes als allein nur Meinen Willen, der da besteht einzig und allein nur in der anbefohlenen Liebe; wodurch dann im Geiste und in aller Wahrheit lebendig gebetet wird: Dein Wille geschehe! – Verstehet solches zum ewigen Leben!

23. Füllt den neuen Wein in neue Weinschläuche, so werden Beide erhalten – Matthäus 9:17

Also kann das lebendige Wort auch nur in solche Herzen eingehen, welche durch die Selbstverleugnung vollends neu geworden sind. Würde es sich aber künden in den alten unratvollen und dadurch auch morschen Herzen, so würde es mit ihnen gerade das machen, was da macht der neue Wein mit den alten morschen Schläuchen – nämlich, dass er sie zerreisst und dann mit ihnen selbst zugrunde geht. Aus diesem Grunde solle man auch nicht die Perlen den Schweinen vorwerfen. Solches ist ebenfalls äusserst wohl zu beachten.

24. Die Weisheit wird gerechtfertigt durch ihre Kinder – Matthäus 11:19

Also ist es treu und wahr. Aber darum sollen sich diese nicht kümmern, wenn sie von der Welt nicht verstanden werden; denn anders sind die Wege der Nacht und wieder viel anders die des Tages. Wer am Tage wandelt, der weiss, wohin er geht; aber die Gäste der Nacht rennen durcheinander wie Irrsinnige und Keiner weiss, warum und wohin. – Daher solle sich der Tag nicht kümmern um das Urteil der Nacht; sondern der Tag rechtfertigt den Tag! – Solches sollet ihr auch recht wohl verstehen.

25. Wer da hat, dem wird mehr gegeben, dass er in der Fülle habe – Markus 4:25 & Matthäus 13:12

Das scheint fast wie eine Ungerechtigkeit; aber dem ist nicht also. Denn es heisst ja nur soviel als: So Jemand seine kleine Kraft geübt hat und kann nun grössere Lasten tragen, der wird dadurch nicht schwächer, sondern nur fortwährend stärker. – Wer aber seine kleine Kraft nie hatte üben wollen, der wird alsobald noch diese Kraft verlieren, sobald er sie verwenden wird zur Tragung einer wenn auch noch so geringen Last und wird gar bald erschöpft hinsinken in den vollen Tod.

Daher auch übet ihr beständig all die Kräfte des Geistes, so werdet ihr einst in der Fülle der ewigen Lebenskraft dastehen und auf euren Schultern die grössten Lasten Meiner Liebe, Gnade und Erbarmung gar wohl zu tragen imstande sein. Also wird dem, der da hat, gegeben in der Fülle; wer aber nicht hat, der wird aber auch noch das verlieren, was er hatte von seinem Grunde aus. Verstehet ihr solches? – Ja, solches müsst ihr wohl verstehen!

26. Johannes sagte zu Mir: Meister, wir sahen einen, der trieb Teufel aus in Deinem Namen, aber er folgte uns nicht nach und wir verboten es ihm darum, da er uns nicht nachfolgte. Jesus aber sprach: Ihr sollet es ihm nicht verbieten, denn was nicht wider uns ist, ist für uns – Lukas 9:49-50

Dieser Text sei dir allzeit eine Schutzwehr gegen alle Angriffe der Welt! – Denn wer nicht wider Mich ist, der ist für Mich. Solches wirst du wohl verstehen? – Nur Eines tut not, und dieses Eine ist Mein Salz und Mein Friede in euch! Verstehet es Alle wohl, Amen. Das sage Ich, Jesus, allzeit getreu und wahrhaftig – Amen, Amen, Amen.

flagge en Short Scripture Explanations by Jesus through Jakob Lorber

Short Scripture Explanations by Jesus through Jakob Lorber

Heavenly Gifts 3-49 – August 16 and 17, 1842

0. I will give you and the others something very noteworthy and this shall always be carried with oneself and be fully absorbed – also to the children of Ans. H. W. shall this be given. He that will take heed of these things in his heart shall have righteousness in life, and shall walk its straight way, which is full of light and leads to Me! – And so write then:

1. The Servant is not greater than His Lord, nor the Apostle greater than He who sent him – John 13:16

What is therefore the state of today’s servants and apostles, since they establish altars for the servants, and the apostles are honored as if they were more than I! Since all authority is taken away from Me and all honor is usurped – and I must be as the servant and the apostle want it, but not that they would act according to My will! And yet pray: Your will be done! – What does this mean? – Does this not mean to deny God with every fiber?

2. My Yoke is easy, and My Burden is light – Matthew 11:30

But how is it, that men, in order to gain death, would rather put up with whole mountains on their shoulders under the pressure of an iron yoke than just a feather’s fluff of My loving will? – Because they are dead and therefore do not notice how and what presses them! – O how absolutely foolish the world yet is!!!

3. It is the Son of Man, Christ, who alone sows good Seeds – Matthew 13:37

This proves abundantly whose spirit’s children those are that say… ‘Whatsoever does not come from a certain city, or from a certain leader or at least has been approved by him, is the work of Satan.’ – If therefore the Son of Man does not do according to the will of this city (or this leader), since He cannot possibly do that, what is He then? – O harlot! What wicked game are you playing with Me!

4. Not all who say to Me… ‘Lord, Lord’ will enter the Kingdom of Heaven, but only those who do the Will of My Father in Heaven – Matthew 7:21

So neither the Dominus tecum (The Lord be with you), nor the Dominus vobiscum (The Lord be with you all) and least of all the Domine exaudi orationem meam (Lord hear my prayer) will bring about the Kingdom of Heaven! That goes without saying when considered from My perspective. – I think that this concerns only the Lord of the world – because I only look at the works, but not at the Dominus tecum, vobiscum and at the empty exaudi!

5. Whoever does the Will of My Father in heaven is My Brother, Sister and Mother – Matthew 12:50

Therefore, it would be much better to say: Amate fratres (Love, brothers) than orate fratres (Pray, brothers), whereby the silent chattering prayer is then considered a work of love, but all other acts of love are considered as nothing, except only the moving of the thumb and the index finger for the orate fratres! Oh, these are, these would be strange mothers, sisters and brothers! Truly, they are not in any degree of inner kinship with Me!

6. He that has My Commandments, and guards them, it is he that loves Me – John 14:21

That means: Whoever has the love and remains faithful and consistent in the love, surely loves Me and his neighbor, for these are My commandments, that men should love God above all things and their brothers and sisters as themselves. – But how does one brother love another, if he is his lord and judge? – And how can he love a man as a brother at all, if he does not first want to recognize and love the great holy Father? Without Him, what is one man to another?

I say: Nothing more than a pack animal, which by nature should be moral, and which should serve the rich and therefore also the powerful for the worst wages, and the latter then rules over him, the poor brother, as a lord and judge! But such lords and judges certainly do not guard My commandments, just as the pack animals that are supposed to be moral do not guard them, since they are full of anger, envy and revenge against those who want to be their judges and their perfect lords over life and death. – O abomination upon abomination! – Verily, these shall never see the face of the Father in heaven! – And I shall never come to them and reveal Myself to them!

7. In this My Father is honored, that you bear much fruit – John 15:8

What is the fruit that is to be brought forth manyfold, wherein does it consist? – The works of love and all humility from it, this is the fruit that is to be brought to Me. – But on what tree shall this fruit grow, if the tree of love and life belonging to it has dried up from the root and is therefore completely dead?!

8. I command you to love one another – John 13:34

Do not judge and condemn, and have not more joy when a brother, if he has gone astray, falls into legal punishment, instead of you having mercy on him and setting him on the right path. Truly, if I had commanded: ‘Rob one another and then strike each other dead’ – such a command would certainly have found much applause in an active manner. But nobody wants to love his brother and his sister! O you wicked world! – It will take much of the fiercest fire to rid you of your harshness!

9. But if the Light that is in you is Darkness, how great must your Darkness then be – Matthew 6:23

That means, if a man already loves what is false, in order to get a freer scope for his wickedness, how great must be the love for evil itself! – Behold, this is the praised wisdom of the world, the enlightened reason: to invent rules, so that under them man could sin all the more freely! – But My rule, which is love, it deems paltry and unworthy of a man who wants to be a perfect scholar of reason, which rebukes love and speaks gloriously of suicide! – O world! – O abomination!

10. Blessed are the Peacemakers, for they shall be called Children of God – Matthew 5:9

Where are they now? Certainly not behind the cannons, swords and spears. – But where is now a peaceful people, who lives together in the peace of true brotherly love behind My protective weapons! – But rather, wherever there exists any peace at all, it is only the result of fear from the cannons, swords and spears. O how few are there now on earth, who would justly be called children of God, how few blessed ones! – For now all go forth with weapons, either with weapons in their hands or with a sharp and double-edged tongue! – Where then are the peaceable ones, where are the blessed ones, where are the children of God?

11. If the Salt is tasteless, with what shall one Salt? – Luke 14:34 & Matthew 5:13

This question applies preferably to the present time, where nearly all salt has become stale, dull and tasteless, because one digs it no longer from the mountains of love, but prepares it only from the cesspools of selfishness. Tell Me, with what flavour will the unripe and untimely fruits of the world get seasoned with this salt?

Or does not almost every father now have his children salted thoroughly with this filthy salt for the sake of independence one day and the bread connected with it? – Oh, independence shall become theirs in abundance one day also in My kingdom!

I will also know how to position them independent and alone, so that certainly nothing will ever come near to them. For I will make them statues like the wife of Lot and then place them in lonely deserted regions. There they shall preserve their salt of independence unimpaired for eternity! – Do you now understand the stale salt?

12. When you fast, anoint your Head and wash your Face, so that you do not show off before People with your fasting – Matthew 6:17

This meaningful verse is also especially appropriate for this time, when all kinds of fasting have reached their highest peak. Some run to the churches only to be seen as pious people and that they would like to gain grace with one or the other clergyman, others go to the church to just be a little lazy, others again to meet there in some church corner with their ordered lovers and to communicate with each other about one or the other intended opportunity to sin.

Others again to gossip with a neighbour about people or to see with what kind of clothes this one and that one is dressed. Another goes again because of his pious relatives, in order to be respected by them, so that they praise him and give him gifts as well. Again another goes to church, in order to thereby dispel many a bad suspicion that rests on him.The best, at best, goes to the house of prayer with half a semi-faith, or better superstition, in order to ask for a temporal advantage, rarely from Me, but nevertheless from some saint – but no one goes, that he may give Me honor!

Yes, there are many other reasons why people run to the houses of prayer, but I am least of all the reason why people run to there. – Behold, they are all unwashed fasters, they have no anointed head! – So people really fast only out of fear of Rome, but out of love for Me no one wants to fast, neither in one nor in the other. No one wants to truly deny himself, take the cross on his shoulder and follow Me.

Everyone only wants to keep up appearances, rather than to be real, that is why – since appearances are enough for the world service. Why then the arduous work of being real? – Why the anointing of the head, and why the washing of the face? For appearances are enough for the world! – I am the nobody anyway! – But the time will soon come for everyone, when the unwashed and unanointed will be separated like chaff from wheat. Then the appearance will leave them and in their nakedness they will be thrown into the fire of the dragon. – Understand this well!

13. Do not judge, lest you be judged – Matthew 7:1

I mean, this verse text stands now with yet so many other texts clearly written in the book of light and life like a fifth wheel on the wagon! – Whoever should find this exaggerated, just go through the millions of worldly laws and ordinances and then also the countless mutual civil considerations, which all are dealt with, judged and condemned before the courts of the world and even, politically taken, must be, – then the fifth wheel on the wagon will become as clear to him as the sun in broad daylight.

Not to think of other mutual judicial considerations, since one man is a constant judge to another! – Should I therefore erase such fifth whee texts from the Scriptures? – Oh no, this will not happen. Heaven and earth shall pass away before I erase even one tittle because of the wickedness of men! – But such texts will one day judge mankind and will block the way to life for them. Therefore nothing more of the fifth wheel!

14. The Tree is known by its Fruit – Matthew 12:33

This text also belongs already more into the realm of the fifth wheel at the wagon nowadays. You ask: But why? Listen therefore: It is true, however, that the tree is known only by its fruit, whether it is a good tree or a bad tree. But tell Me, how can one recognize a tree, which is does not bear fruit?

Oho, how are you now at a loss for an answer! – Behold, a tree can also be recognized by its leaves; for thus I recognized even the fruitless fig tree, which was the only one that I cursed, because it bore no other fruit than those of the appearance as food for the worms and the decay of the earth! – Behold, on this tree is written with brazen letters the lot of the now living lukewarm, fruitless mankind! Understand this!

15. Out of the abundance of the Heart the Mouth speaks – Matthew 12:34 & Luke 6:45

Behold, this is the true judge. However, the question here in this time is: What then does the mouth speak about, if the heart is completely empty due to the immense lukewarmness of the people, who became even too sluggish for sinning – due to the former too diligent sinning – let alone that in addition, they should carry good fruit? – Behold, this is now an entirely different question!

It is also said: According to your works you will be judged. That is all the same; how then will the judgment turn out with those who have no works at all? – I tell you, everything will be judged according to the appearance of the fruitless fig tree mentioned above. For what is dead is judged already, it needs nothing but a curse to destroy all the parasitic plants on the noble fruit trees! Do you understand this? Oh yes, you understand it!

16. Every Scribe that is taught in the things of Heaven, is like a Householder that brings out of his Treasure new and old – Matthew 13:52

Why? Because it is already founded in My order from eternity, that from every seed a fresh fruit as well as the same seed, as it was sown before into the earth, emerges – and without the older tree no new fruit is possible. If something is to come into being, then a reason must be present. – So also an older word is the reason for a newer one and an older teaching the reason for a new one, just as the previous life is a reason for the next life. So understand this; for according to this My word is judged in its fullness of truth, whether it has the true old foundation! Do you understand this? – Yes, this is what you must understand foremost!

17. The true Worshipers will worship the Father in Spirit and in Truth – John 4:23

That is, in a living manner through works of charity! For no one can say, Our Father, unlesshe openly shows, by works of charity from his heart, that he regards all men as his brothers and sisters. But he who does the works of love is he who worships the Father in spirit and in truth. Understand this well and in a deep, living manner!

18. The Letter kills, but the Spirit makes alive – 2 Corinthians 3:6

That means, no knowledge and no faith is of any use to you without deeds! What good is a menu to a hungry man? For him a piece of the most ordinary bread outweighs a whole library full of the richest menus and cookbooks! – Therefore, life depends only on the work itself, but not on the empty knowledge of the work. This is what this verse means!

19. The Truth shall set you free – John 8:32

How and when? – When it becomes a living light in your heart, which stems from the fire of a living and active love! – And this light alone can be called truth with the fullest right – but otherwise, every truth understood with the mind is like a painted fruit, which is quite beautiful to the eye, but to a hungry stomach it is pure foolery and as good as a bare lie. – Understand this!

20. No one who puts his Hand to the Plow and looks back, is fit for the Kingdom of Heaven – Luke 9:62

The hand is the will, the plow is the word of God, the kingdom of heaven is the active and loving life according to the word. If a man takes hold of the word of God and does half of it, but half of it he applies to the world and says: As long as I live in the world, I must with it. Therefore, I cannot completely break with it, but because of it, I am forced to go along with many things, at least for the sake of appearances, so that it does not think this or that of me or even say it aloud!

Because one cannot change the world, and so nothing else can be done than to go along with it, whatever one does not recognize as absolutely bad. Apart from that, however, one can do and think and believe what he wants! – But this means to put one’s hand to the plow and to pull it back into the world in order to just not become crucified by it!

But the question is: How will the field be cultivated for the sowing of the seed of life? – By the way, it is certainly true that pulling back the plow costs much less effort than pushing it forward. But he who does this, as the text says, is not at all fit for the kingdom of heaven. For until you have given back to the world the last penny you have borrowed from it, you will not enter the kingdom of heaven! Heed this well, and be perfect husbandmen!

21. The most difficult in the law is Justice, Mercy and Faithfulness – Matthew 23:23

Behold, this is a main knot, who will untangle it, and how? For, strictly speaking, justice and the faithfulness that is tied to it excludes all mercy, since to act justly means nothing else than to act faithfully to the law; while to be merciful means as much as to remit the law to someone. – But how is this to be understood? Be merciful, and you will also receive mercy? – How can someone be merciful and just? – I tell you: Nothing is easier than this; let one be just toward himself and merciful toward his brother, then he lives in the perfect order of God and is thereby perfectly just, merciful and faithful. Such things are to be well observed and vividly understood!

22. Blessed is the Servant when the Lord comes and finds him doing (his Duty) – Luke 12:37

The question here is, what kind of duty then? – Nothing else but only My will, which consists solely and only in the commanded love; whereby then it is prayed in a living manner in spirit and in all truth: Your will be done! – Understand this unto eternal life!

23. Put the new Wine into new Wineskins, and both are preserved – Matthew 9:17

Therefore the living word can only enter those hearts, which have become completely new through self-denial. But if it would announce itself in the old hearts, filled with dross and therefore rotten hearts, it would do to them exactly what the new wine does to the old brittle wineskins – namely it would tear them apart and then perish with them. And that is why one should not throw the pearls before the swine. This should also be considered extremely well.

24. Wisdom is justified by her children – Matthew 11:19

This is faithful and true. But let not these be concerned, if they are not understood by the world; for the ways of the night are different, and again much different are the ways of the day. He that walks by day knows where he goes, but the sojourners of the night run about as madmen, and none knows why or where. – Therefore let not the day bother regarding the judgment of the night. Rather, the day justifies the day! – This you should also understand very well.

25. To him that has shall be given more, that he may have in abundance – Mark 4:25 & Matthew 13:12

This seems almost like an injustice, but it is not. For it means only as much as: If anyone has exercised his little strength, and is now able to bear greater burdens, he will thereby not become weaker, but only stronger. – But he who had never wanted to exercise his small strength will immediately lose this strength as soon as he will use it to carry a burden, however small it is, and he will soon sink exhausted into full death.

That is why you constantly exercise all the powers of the spirit, and thus you will one day stand in the fullness of the eternal life’s power and will be able to carry the greatest burdens of My love, grace and mercy on your shoulders. So, to him, who has will be given in abundance, but he who does not have will also lose what he had from the beginning. Do you understand this? – Yes, you must understand this!

26. John said to Me: Master, we saw one casting out devils in Your name, but he did not follow us, and we forbade him because he did not follow us. But Jesus said: You should not forbid him, for what is not against us is for us – Luke 9:49-50

May this text always be your defense against all the attacks of the world! – For he who is not against Me is for Me. You will understand this, won’t you? – Only one thing is necessary, and this one thing is My salt and My peace in you! Understand this well, all of you, Amen. This say I, Jesus, always faithful and true – Amen, Amen, Amen.

Wie entwickelt sich eine Seele und ein Geist? – How does a Soul and a Spirit develop?

flagge de flagge en flagge fr Flag-chinese-standard-mandarin-270x180px

Weitere Lebensgeheimnisse – More Secrets of Life

Lebensgeheimnis Jesus Christus-Seelenentwicklung-Geistesleben-Seelenleben-Engelsleben-Gottesleben Secret of Life Jesus Christ-Development of Soul Spirit-Spirit Soul Angelic Divine Life-Gottfried Mayerhofer
=> VIDEO   => AUDIO… => VIDEO   => AUDIO…
Verwandte Botschaften…
=> Körper, Geist & Seele erklärt
=> Knabe, Jüngling, Mann & Greis
=> Mädchen, Jungfrau, Mutter & Weib
=> Entwicklung, Läuterung, Vervollkomm.
=> Seelenentwicklung im Jenseits
=> Verschiedenheit der Tiere erklärt
=> Die Erde als Trainingsplanet
=> Offenbarungen des Göttlichen
=> Das Spielen ist vorbei, Meine Kinder
=> Endgericht & Neubannung
Related Messages…
=> Body, Spirit & Soul explained
=> Boy, Youth, Man & old Man
=> Girl, Virgin, Mother & Wife
=> Development, Purification, Perfection
=> Soul Development in the Beyond
=> Variety of Animals explained
=> The Earth as a Training Planet
=> Revelations of the Divine
=> The Playing is over, My Children
=> Final Judgment & New Banishment

flagge de  Wie entwickelt sich eine Seele und ein Geist?

Wie entwickelt sich eine Seele und ein Geist?
Geistesleben, Seelenleben, Engelsleben & Gottesleben

Durch Jesus Christus offenbart an Gottfried Mayerhofer, 29. Juli 1870

1. Unter Geistesleben verstehe Ich hier eigentlich das Leben aller jener Geister oder Naturkräfte, die den Zusammenhang des ganzen materiellen Universums oder den Bestand aller Metalle, Steine und Erden und deren Fortdauer bewirken.

2. Diese Geister, die in allem die eigentlichen Träger aller Formen, aller Produkte wie aller lebenden Wesen außer den Mir ähnlichen Bewohnern der Weltkörper ausmachen, sind auf verschiedenen Stufen, gemäß ihrer Intelligenz, allerdings lauter göttliche Funken, von Mir Selbst in alles Bestehende hineingelegt; dieselben bedingen also das Bestehen der Dinge und deren Vervollkommnung, indem sie auch von einer Stufe zur andern aufwärts steigen. Sie sind aber noch keine Persönlichkeiten, sondern nur insoweit intelligent, als sie auf die Materie, in die sie gebunden sind, zu deren Bestand wirken, und werden es bei jeder höheren Daseinsstufe noch mehr, sie gehen also zuerst als Trieb auftretend, und später als Tierseele nach und nach in ein sich selbst bewusstes Geisteswesen über.

3. Diese Geister sind im großen Reiche der Geister das, was im Knaben die schlummernden Triebe und Leidenschaften, und die unter dem Schnee liegenden Embryonen, sowohl in den Pflanzensamen als auch in den Tierkeimen ruhenden ersten Anfänge sind, die nur den ersten Anstoß erwarten, um ihr Leben und Wirken zu beginnen, sich aus den tiefsten Schichten sodann emporarbeitend, zum Jünglingsalter gelangen, bis sie als mehr selbstbewusste Seelen, jedoch immer noch am Leitseil des allgemeinen großen Naturgeistes geführt werden, der durch alle Welten und Räume weht, und alles Geschaffene antreibt, seinen Zweck zu erfüllen, und euch als Instinkt bekannt ist.

4. Das Seelenleben beginnt in einer schon mehr begrenzt abgeschlossenen Form, es ist ihm schon die Eigenschaft der Vervielfältigung durch Samen oder Zeugung, und höher hinauf im Tierleben auch mehr oder weniger freie Bewegung gegeben.

5. Es ist wie das Jünglingsalter mit seinen Trieben und zu erlernenden Eigenschaften als Vorbereitung zum Manne, dem Höhepunkt dieser Existenz.

6. Die reife Pflanze oder der Baum hat schon höhere Triebe, und die in ihnen wohnende Seele drängt schon nach Höherem, nach dem Übergang ins Tierreich hin, ist aber noch fest an die Erdscholle gebunden; es gibt wohl auch einige Kräuter und Schlingpflanzen, denen sogar eine fortschiebende Bewegung eigen ist, und die daher die nächsten Übergänge zum frei beweglichen Tierreich sind. Die Seelen der Tiere, von den ersten Mollusken (Weichtieren) und Infusionstierchen angefangen bis zu den Affen – den eurer Form, aber nur eurer Form, nicht eurer Seele nächststehenden Tieren , drängen alle schon nach Vervollkommnung, haben auch diese Eigenschaft in gewissem Grade, sich vervollkommnen zu lassen, und erreichen solches auch, besonders je mehr sie dem Menschen näherstehen und mit ihm in Berührung kommen.

7. Sie veredeln ihre Intelligenz mehr und mehr und gehen auch nach ihrem Absterben ihrer Bestimmung in schnelleren Schritten entgegen, als weiter vom Menschen abstehende Seelen, wie zum Beispiel die in den Tiefen der Meere und Seen und in dichtesten Wäldern und Wildnissen lebenden Tiere, die statt einen Hang zur Annäherung an den Menschen zu fühlen, dessen größte Feinde sind, und anstatt in seiner Nähe sich zu sonnen und sich zu erwärmen, sogar nach dessen Leben trachten.

8. Die meisten anderen Tierseelen sind mit so viel Intelligenz ausgestattet, als nur möglich, um sich euch Menschen zu nähern, und wenn ihr wüsstet, wie viel Liebe, Hingebung und Anschmiegung oft in einer Tierseele liegt, die sich glücklich fühlen würde, wenn ein hoher Menschengeist sich mit ihr abgäbe, ihr würdet gewiß erstaunen, was für Eigenschaften in solchem Tier vorhanden sind, welche manchen Menschen beschämen und ihn zwingen würden, seine stolze Idee, der Beherrscher alles Geschaffenen zu sein, demütig zurückzuziehen.

9. Dieses ganze Seelenreich, mit seinen Millionen und Millionen von verschiedenen Abstufungen, ist wie das Ende des Jünglingsalters, das zur Reife des Mannes oder männlichen Charakters hindrängt, und dort seinen Schlusspunkt auf allen Erden in dem zuletzt geschaffenen, aber schon mit rein geistigen Fähigkeiten und Eigenschaften befähigten Menschen, als Ebenbild eines allumfassenden ewigen Gottes, findet.

10. Hier und in allen materiellen Schöpfungen schließt der Mensch die geistige Stufenreihe ab, und durch sein Emporringen und geistiges Wirken – indem er seine Seele vergeistigen muß, um als geistiges Wesen stets höher emporzusteigen – geht er dem Weg zum Engelsleben entgegen, einem Leben, das dem Mannesalter in geistiger Hinsicht entspricht, indem dort größere, ernstere Aufgaben zu vollführen sind, und zwar nicht mehr für sich, sondern für viele andere Millionen von geistigen Wesen, für deren geistigen Fortschritt gesorgt werden muß.

11. Das entspricht dem Familienleben des Mannes, als große Pflanzschule für Kinder Gottes.

12. Zu dieser Stufe des Engelslebens sind aber besonders die Bewohner eurer Erde auserwählt, und alle andern lebenden Menschwesen und Bewohner anderer Erden und Sonnenwelten, wollen sie Meine Kinder werden, müssen sich diesen Weg der Einverleibung auf Erden gefallen lassen; denn außer diesem gibt es keinen andern zu Mir, das heißt in Meine allernächste Nähe, wo dann Ich, als entsprechend dem menschlichen Greisenalter, als vollkommenster Geist nur in Meinem inneren Wesen lebend, der Endpol und der Gipfelpunkt alles Geschaffenen, alles Wesenden und Lebenden Selbst bin.

13. Das ist dann das Gottesleben, ein Leben für sich, und doch – durch alle – für alle, der Zentral, der Schluss und auch, wie früher gezeigt, der Anfangs-Punkt, wie die Form eines Kreises Meine Wirkung und Meine Macht vorstellend, unendlich, indem alles von Mir ausgeht, alle Phasen (Stufen) der möglichen Veränderungen durchläuft und dann stets veredelter wieder zu Mir zurückkehrt.

14. Hier habt ihr also die vier Stufen des geistigen Lebens: in der Materie als unbewusst Gebundenes, in der Seele als bewusst Tätiges, im Geiste als frei sich selbst Überlassenes, und in Mir als Gott, Schöpfer und Herrn der ganzen Schöpfung als allein waltend und regierend, und zwar nebenbei auch diese höchste Stufe als eine edelste und erhabenste darstellend, statt als ein unerbittlicher Richter die Zügel alles Geschaffenen handhabend, nur mit den sanftesten Eigenschaften wirkend, und zwar als Vater und nur durch Liebe alles zusammenhaltend, alles umschlingend, und so durch Milde an Mein Vaterherz zurückführend!

15. Begreifet also wohl, Meine Kinder, nachdem Ich euch nun hier, wie ein ungeheures Panorama, die ganze Schöpfung nach und nach entrollte, was für eine Stellung ihr in diesem geistigen Reich von lebenden Wesen und Geistern einnehmt.

16. Begreifet eure Stellung, zu was ihr auserkoren seid, und mit welchen Opfern sogar Ich euch erkauft habe, um euch zu dem zu machen, zu was Meine Vaterliebe unter Myriaden von Wesen euch bestimmte! —

17. Trachtet dem nachzukommen, ergreifet die Vaterhand, die euch zu Sich hinaufziehen will ganz in Seine Nähe; diese Vaterhand, die euch so viele andere beschwerliche und langwierige Wege ersparen will, damit ihr nur recht bald zu Dem kommt, Der ja keine andere Freude kennt, als die ganze Schöpfung Seiner großen Ideen und Gedanken im Geiste und in den Herzen Seiner Kinder sich widerspiegeln zu sehen, und als Lohn für alles, was Er getan, nur das Bekenntnis von euch wünscht und nur den Titel, daß ihr Ihm entgegeneilend ausrufen möget: “Vater! Wer sind wir, daß Du unser gedenkest!”

18. Damit Ich, Meine Arme als Vater gegen euch ausstreckend, euch erwidern kann: “Das, zu was Ich euch geschaffen habe, nämlich “Meine Kinder!” Amen. Amen. Amen!

flagge en  How does a Soul and a Spirit develop?

How does a Soul & a Spirit develop?
Spirit Life, Soul Life, Angelic Life & Divine Life

Jesus Christ reveals thru Gottfried Mayerhofer on July 29th, 1870

1. By spirit life I actually mean the life of all those spirits or natural forces that affects the continuity of the entire material universe, or the existence and permanency of all metals, rocks and earths.

2. These spirits, which in everything constitute the actual carriers of all forms, all products and all living beings, except for the inhabitants of the world globes who resemble Me, are, although purely divine sparks, on different levels in keeping with their intelligence and are placed by Me into everything that exists. Thus they imply the existence of the things and their perfecting by also rising from one level to the next. However, they have no personality as yet, but are only intelligent in so far as they act on the matter imprisoning them for the sake of its stability, gaining more intelligence on each higher level of existence. First appearing as an urge, later as an animal soul, they gradually pass into a spirit being with self-awareness.

3. In the great spiritual realm, these spirits correspond in the boy to the dormant urges and passions and to the embryos buried under the snow, the first beginnings dormant in the plant seeds and the animal germs waiting for the first impulse to begin their life and activity to work their way up from the lowest levels until they reach the age of youth, when they as souls have more self-awareness while still being led by the guiding rope of the universal great nature spirit. Waiting through all the worlds and spaces, it urges on every created being to fulfill its purpose and is known to you as instinct.

4. The soul life begins in an already more limited, defined form; it already possesses the quality of reproduction through sperm or procreation, and higher up in the animal life also more or less free movement.

5. It is like the age of youth with its urges and to-be-acquired qualities in preparation for manhood, the pinnacle of this existence.

6. The mature plant or tree has already higher instincts and its indwelling soul already strives towards something higher, towards the transition to the animal kingdom, while at the same time remaining firmly bound to the soil. However, there are also some herbs and climbing plants that even possess a pushing movement and are therefore the nearest transitions to the freely moving animal kingdom. The soul of the animal, beginning with the most primitive mollusks and infusorianns up to the apes ñ the animals that resemble you where your form, but only your form, not your soul is concerned ñ all have the urge for perfection. To a certain degree they have this quality to let them be perfected and are able to achieve this, particularly the closer they are to man and the more they are in touch with him.

7. They refine their intelligence more and more and after their demise approach their destiny at a faster pace than souls which are more remote from man, as for instance the animals living in the depths of the oceans and lakes and in the densest forests and wilderness areas. Instead of feeling an urge to approach man, they are his greatest enemies who, instead of basking in the sun to warm them near him, are even after his blood.

8. Most other animal souls are endowed with enough intelligence to approach you human beings and if you knew how much love and devotion often lies in an animal soul nestling against you, which would feel happy if a higher human spirit would concern himself with it, you would certainly be amazed at the qualities present in such an animal, which would shame many a man and force him into humbly abandoning his proud notion of being the ruler of all that was created.

9. This entire soul-realm with its millions upon millions of gradations is like the end of adolescence which pushes towards the maturity of man or the male character, there to find its full stop on all the earths in the ultimately created, but already with purely spiritual capabilities and qualifies endowed man, as the image of an allembracing eternal God.

10. Here and in all material creations man concludes the spiritual gamut and through his struggling upward and spiritual endeavor – for he must spiritualize his soul in order to keep progressing higher and higher as a spiritual being – he is well on the road to angelic life, a life spiritually corresponding to manhood. There, greater, more serious tasks are to be accomplished, no longer for himself, but for many millions of other spiritual beings for whose spiritual progress care must be taken.

11. This corresponds to manís family life, as a great plant nursery for Godís children.

12. For this level of angelic life, in particular the inhabitants of your earth are chosen; all other living human beings and dwellers on other earths and solar worlds, if they want to become My children, have to endure this road of incarnation on earth. For apart from this there is no other road to Me, that is, to My immediate proximity where i, in correspondence with human old age, as the most perfect Spirit living only within My innermost being, am the final goal and the culmination point of all that is created, exists and lives.

13. This is then the divine life, a separate life, and yet ñ through all ñ for all! It is the central, the culmination point and, as shown previously, the point of beginning, like a circle representing My effect and My might, infinite, for everything issues from Me, passes through all phases of possible changes and then, more and more refined, returns to Me.

14. Thus you have here the four stages of spiritual life; in matter as something bound without self-awareness, in the soul as something active in self-awareness, in the spirit as something freely left to its own resources, and in Me as God, Creator and Lord of the entire creation as working and ruling alone, amongst other things representing also this highest level, as the most noble and sublime, and not as an unrelenting judge handling the reins of all that was created, but working only with the gentlest attributes, namely, as Father and only through love holding everything together, embracing everything and leading it back through mildness to My fatherly heart.

15. Therefore, after I have gradually unfolded here for you like a huge panorama the entire creation, do understand, My children, what rank you occupy in this spiritual realm of living beings and spirits.

16. Do understand your position, for what you were chosen, and with how much sacrifice I even reclaimed you in order to make you that for which, among myriads of beings, My fatherly love has destined you!

17. Do strive for this; grasp the fatherly hand that wants to pull you close to Him. This fatherly hand which wants to spare you so many other difficult and tedious roads so that you may soon come to Him, who knows of no other joy than to see the whole creation of His great ideas and thoughts mirror itself in the spirit and the hearts of His children, and who as reward for all He did ñ only desires that they, rushing towards Him, confess and call Him by the name: ìFather, who are we that You should remember us!î

18. So that I, as Father stretching out My arms towards you, may be able to reply: ìThat, for which I have created you, namely, (children of My Love!) My children. Amen. Amen. Amen.

 

Das Feuer-Endgericht, die neue Erde und das Friedensreich Christi – The Final Judgment by Fire, the New Earth and Christ’s Reign of Peace

TEIL-PART 4/4
Teil-Part 1/4 => 3. Weltkrieg & Kosmisches Ereignis / World War 3 & Cosmic Event
Teil-Part 2/4 => Antichrist & Neue Weltordnung / Antichrist & New World Order
Teil-Part 3/4 => Endzeitdiener von Jesus / Endtime Servants of Jesus
=> EBOOK DE      => EBOOK EN

<= Instruktionen für Zurückgelassene                   Instructions for the Left Behind =>
<= Endzeit-Prophezeiungen Video Playliste      Endtime Prophecies Video Playlist =>

Flag-chinese-standard-mandarin-270x180px
Bertha Dudde-Entruckung-Endgericht-Die neue Erde-Das Friedensreich Christi-Prophezeiungen-Instruktionen Jesus Christus Bertha Dudde-Rapture-Final Judgment-The new Earth-Christs Reign of Peace-Prophecies-Instructions Jesus Christ
=> VIDEO => PDF => EBOOK DE => VIDEO => PDF => EBOOK EN
Verwandte Botschaften…
=> Entrückung & 7-jährige Trübsalszeit
=> Flitterwochen mit Mir im Himmel
=> Die Welt wird trauern & Wir tanzen
=> Der Antichrist & Neue Weltordnung
=> Der Film 2012 ist sehr akkurat
=> Entwicklung von Seele & Geist erkl.
=> Entwicklung, Läuterung & Vervollk.
=> Endzeit-Prophezeiungen Videos
=> Der Verlauf der Ereignisse
=> Mögliche Ereignis-Verlaufs-Änderung
=> Verwandlung, Himmel & Millennium
=> Entrückung & Friedensreich Christi
=> Friedensreich & Vollendung
=> Der kommende Feuersturm
Related Messages…
=> Rapture & 7-year Tribulation
=> Honeymoon with Me in Heaven
=> The World shall mourn & We dance
=> The Antichrist & New World Order
=> The Movie 2012 is very accurate
=> Development of a Soul & Spirit expl.
=> Development, Purification & Perfection
=> Endtime Prophecies Videos
=> The Order of Events
=> Possible Change in Order of Events
=> Transformation, Heaven & Millennium
=> Rapture & Christ’s Reign of Peace
=> Reign of Peace & Consummation
=> The coming Conflagration

flagge de  Das Feuer-Endgericht, die neue Erde und das Friedensreich Christi

Das Feuer-Endgericht, die neue Erde und das Friedensreich Christi

Endzeit-Prophezeiungen & Instruktionen von Jesus durch Bertha Dudde

Die Entrückung der ‘kleinen Herde’ vor dem letzten Gericht

Wer wird entrückt werden?
Nur jene Christen, die trotz aller Glaubensverfolgungen Jesus bis zu Seiner Wiederkunft treu bleiben und in Seinem Sinne wirken, werden von der Erde genommen. Es wird nur eine kleine Schar sein.

Wie groß wird die Schar der Entrückten sein?
Eine Zahl wird nicht genannt. Zur Entrückung wird nur eine ‘kleine Herde’ gelangen.

Wodurch werden Gläubige die Entrückung erlangen?
Der Glaube an Jesus als Gott, die Einhaltung Seiner Lehre, die Liebe zu Ihm und zum Nächsten, Treue und offenes Bekenntnis zu Jesus, Ausdauer und Standhaftigkeit im Glaubenskampf werden die Errettung durch die Entrückung bewirken.

Wo werden sich diese Gläubigen aufhalten?
Überall auf der ganzen Welt leben treubleibende Christen. Daher wird die Entrückung auch überall stattfinden.

Wie werden sie erfahren, dass die Entrückung bevorsteht?
Sie werden das Kommen Jesu und ihre bevorstehende Entrückung von innen oder außen erfahren.

Wann und wie wird die Entrückung stattfinden?
Zu einer Zeit, in der die Not und Drangsal unerträglich zu werden scheint.

Wer kann den Entrückungsvorgang verstehen?
Nur für tief in der Erkenntnis stehende Menschen ist der Vorgang der Entrückung verständlich und darum glaubhaft. Ungläubige werden nicht an eine Entrückung glauben und ein solches Geschehen auch nicht begreifen.

Wie werden die Zurückgelassenen reagieren?
Wer nicht zu Jenen gehört, die sichtbar entrückt werden, wird nun begreifen, dass die Vorhersagen über ein solches Geschehen Realität sind. Entsprechend groß wird auch ihr Entsetzen, ihre Angst und Panik und ihr Heulen und Wehklagen sein.

Wird die sichtbare Entrückung noch letzte Ungläubige retten können?
Aufgrund der sichtbaren Entrückung der Christen wird sich den Ungläubigen eine letzte Chance zur Einsicht, Bekehrung und Umkehr zu Gott = Jesus bieten. Deren Umkehr muß aber aus freiem Willen erfolgen.

Wohin werden die Entrückten kommen?
Die im physischen Leib entrückte ‘kleine Christenherde’ wird in eine paradiesische, friedliche, erdähnliche geistige Umgebung gebracht werden. Nach der Neugestaltung der Erde werden sie von dort im physischen Leib wieder auf die Erde gelangen.

Werden die Entrückten die erneuerte Erde besiedeln?
Die Entrückten werden auf der erneuerten Erde den Elternstamm für eine neue Erlösungsperiode bilden. Sie sind geistig weit fortgeschritten und werden ein Leben für und mit Jesus führen. Sie werden das Wissen um die vergangene Zeit und das Ende an die Nachkommen auf der neuen Erde überliefern.

Das Endgericht – Das Ende dieser Menschheitsperiode durch Verbrennung der Erdoberfläche

Wie lange ist ein Feuerstrafgericht als göttliches Endgericht schon vorhergesagt?
Propheten haben seit langem ein letztes Gericht durch Feuer über Erde und Menschheit vorhergesagt.

Wird man den Warnungen und Prophezeiungen glauben?
Fast alle Menschen bezweifeln eine völlige Zerstörung der Erdoberfläche und Menschen durch Feuer als letztes Gericht.

Kann dieses Endgericht noch aufgehoben oder aufgeschoben werden?
Gott weiß um den Willen und die Neigungen der Menschen seit jeher Bescheid. Er kennt die Entwicklung und setzt ihr ein Ende, wenn ein bestimmtes Maß an Fehlentwicklung überschritten wird. Der dafür seit Ewigkeit vorbestimmte Zeitpunkt wird dann auch nicht mehr aufgehoben oder aufgeschoben.

Welchen Zwecken dient das letzte Gericht?
Das letzte Gericht entscheidet über den Zustand der Seele und über ihr ferneres Los. Es wird je nach menschlichem Charakter, Verhalten, Taten und Glauben entweder bewahrenden, beschützenden oder richtenden, vergeltenden, sühnenden und strafenden Charakter haben.

Wie werden die Verhältnisse und der Lebensstil direkt vor dem Endgericht sein?
Irdisch-materiell wird für die Anhänger des Antichristen aus dem Chaos nach der Naturkatastrophe aus dem Kosmos wieder Ordnung hergestellt und erneut materieller Wohlstand vorhanden sein. Die (nicht entrückten) Christen und alle anderen Gläubigen werden dagegen verfolgt, benachteiligt und in bitterste Armut gestürzt werden… Am Ende sollen alle Gläubigen getötet werden. Die gottlosen, sündigen Verhältnisse gleichen jenen zur Zeit vor der Sündflut, sie sind aber noch viel ärger. Warnungen vor dem direkt bevorstehenden Ende werden überhört.

Welche Vorzeichen weisen auf das Endgericht hin?
Die Katastrophe aus dem Kosmos ist die größte, letzte Warnung vor dem eigentlichen Ende. Danach warnen noch einzelne Vulkanausbrüche und Erdrisse mit Magmaaustritten und Erdbeben vor der bevorstehenden gänzlichen Erdoberflächenzerstörung. Eine große Unruhe bei Mensch und Tier erfolgt direkt vor dem Tag des Gerichts. Auch letzte Warnungen werden von den Weltmenschen ignoriert werden.

Wann wird das Feuer-Endgericht erfolgen?
Ein genaues Jahr oder gar Tagesdatum für das Feuer-Endgericht wird zum Heil der Menschen nicht vorhergesagt. Es wird für nahezu alle Menschen überraschend kommen, da kaum Jemand an ein solches Ende glaubt. Der eigentliche Auslöser des kurz bevorstehenden Feuer-Endgerichtes wird sein, wenn die Anhänger des Antichristen die letzten noch gläubigen Christen töten wollen.

Dann werden ‘die Tage verkürzt’ – indem plötzlich und unerwartet der Tag der Wiederkunft Jesu, die Errettung der noch lebenden Gläubigen und direkt danach die Zerstörung der Erdoberfläche erfolgen wird. Die Menschen sollen über das nahe Ende informiert werden und auf die Mahnungen und Warnungen der letzten Zeit achten, sich ständig darauf einstellen und entsprechend leben. Die Zeitepoche und vor allem die Endzeit-Zustände werden seit langem prophezeit. Aufgrund verschiedener Prophezeiungen Jesu zwischen 22 und 24 n. Chr. lässt sich aber der Zeitrahmen der letzten Endzeit-Ereignisse auf wenige Jahre eingrenzen.

Wird der Tag des Endes für Alle überraschend kommen?
Die seit langem existierenden prophetischen Ankündigungen vom Ende der Menschheit und Erdperiode blieben und werden bis zum Eintritt des Ereignisses von den meisten Menschen unbeachtet bleiben. Nicht nur für die Weltmenschen, die den Prophezeiungen vom Ende nicht glauben, sondern auch für Gläubige mit Wissen darum, kommt letztlich das Ende plötzlich und überraschend.

Werden Tiefenexperimente die Totalzerstörung der Erdoberfläche auslösen?
Die Anhänger des Antichristen werden durch örtlich begrenzte, unverantwortliche Tiefen-Experimente – ohne sich über die Auswirkung ihres Tuns klar zu sein – im Erdinnern Kräfte auslösen, die sie nicht mehr stoppen können. So lösen sie weltzerstörende Feuerexplosionen im Erdinnern aus und führen dadurch selbst ihr Ende herbei. Für die Experimente werden lebende Menschen als Versuchsobjekte geopfert. Da Gott solche unverantwortlichen, frevelhaften Experimente aus Ruhmsucht, übergroßem Geltungsbedürfnis und Gier nach materiellen Gütern nicht duldet, lässt er die atomare Zertrümmerung der Erde geschehen.

Ohne ausreichend Wissen und Verstand dafür zu haben, sollen zu Gewinnzwecken durch Tiefenbohrungen örtlich begrenzt Kräfte ausgelöst werden. Sobald dies gelingt, ist die dann folgende Kettenreaktion der Atomzertrümmerung jedoch nicht mehr begrenzbar, sondern zertrümmert in kürzester Zeit explosionsartig alles in atomare Bestandteile. Das wird dann mit der ganzen Erdoberfläche bis in große Tiefen geschehen. Satan treibt die Forscher zu diesem Experiment an, um die Erde zu zerstören und dadurch die Entwicklung des Geistigen auf ihr abzubrechen. Dadurch aber dient er der Schaffung einer erneuerten Erde durch Gott. Durch die Auflösung aller Formen aufgrund der Zertrümmerung der Materie in Atome und Freisetzung des Geistigen in ihr können nun neue Außenformen mit dem dazu passenden Geistigen gebildet werden.

Wie wird die Totalvernichtung der Erdoberfläche ablaufen?
Das letzte Gericht in Form der Erdverbrennung und Vernichtung von allem Lebenden in, auf und über der Erde dauert nur wenige Stunden. Erd-Magmaausbrüche durch Erdspaltungen, gewaltigste Erdbeben, Flammen aus der Erde, Vulkanausbrüche mit Feuerregen von oben, Aufruhr aller Elemente, Überschwemmungen und Riesenstürme bewirken zusammen die totale Vernichtung der Erdoberfläche und alles über, auf und in ihr Lebenden. Kein Stein wird über dem Andern bleiben. Das Donnergetöse während des Vorgangs signalisiert die donnernd-laute Stimme Gottes, die die geistig schlafende Menschheit wachrüttelt, nachdem die leisen Ermahnungen und Warnungen ständig überhört wurden. Die Menschen werden von den Flammen aus dem Erdinnern verzehrt und fallen in den Abgrund. Die Zerstörung und Verbrennung der Erde aus dem Erdinnern und der Atmosphärenentzündung verläuft unterschiedlich rasch.

Wie werden die Menschen auf diesen Vorgang reagieren?
Es wird keinerlei Fluchtmöglichkeit geben, weil überall das gleiche Gericht erkennbar sein wird. Erschrecken, Entsetzen, Verwirrung, Hilflosigkeit, Hoffnungslosigkeit, Ohnmacht, unbeschreibliche Panik und Todesangst werden die Menschen beherrschen.

Wird die Erdoberfläche oder die ganze Erde zerstört werden?
Die ganze Erdoberfläche wird bis in große Tiefen verbrennen, aber der Erdkern und die Erde als Ganzes werden bestehen bleiben. Damit wird diese Menschheitsepoche und Erdgeschichte enden. Die Erdoberfläche muss aber völlig neu gestaltet werden, um weiterhin für Menschen bewohnbar zu sein.

Welche Menschen werden im Feuergericht ihr Ende finden?
Jene Menschen, die sich von Gott abgewendet und Satan verschrieben und dem Antichristen gedient und rein weltlich gelebt haben, finden im letzten Feuergericht ihren Tod. Sie haben nicht geglaubt und sind angefüllt mit Bosheit und Falschem und so verschlingt sie die Erde in einem Feuermeer.

Für welche Ungläubige ist Rettung möglich?
Da Gott Jedem auch noch so bösen und irrenden Menschen bis zuletzt Chancen gibt, Irrtümer einzusehen, sein Denken und Verhalten zu ändern und sich wieder Gott zuzuwenden, ist die Umkehr und damit Rettung vor einer Neubannung bis zum letzen Moment möglich. Sie gelangen nach ihrem Tod in die geistige Welt und können auf der neuen Erde inkarnieren und sich höher entwickeln. Wer aber in seinem Widerstand verharrt, ist rettungslos verloren und wird in die Materie gebannt.

Wird Überleben nur durch Entrückung möglich sein?
Rettung vor dem Feuer-Endgericht wird nur Jenen zuteil, die Gott = Jesus auch im härtesten Glaubenskampf durch den Antichristen und seine Anhänger treu geblieben sind. Sie werden voll bewusst die Erdzerstörung und den Untergang der Gottlosen und Schlechten miterleben.

Bannung unverbesserlicher Gottesgegner in die Materie (Neubannung) – Was bedeutet Bannung in Materie?
Wenn ein Mensch sich völlig von Gott entfernt, die göttliche Ordnung ständig übertritt, alles Streben dem Erwerb von Materiellem und dem Genuss gilt, verhärtet sich die Seele. Nach dem Leibestod wird diese Menschenseele in seelische Einzelpartikel aufgelöst. Sie wird dann in Materie gebannt und muss ihre Entwicklung wieder durch die ganzen Naturreiche vornehmen, bis sie wieder eine freie Menschenseele werden kann.

Für wen ist die Neubannung besser als eine Existenz im Jenseits?
Sünden haben Folgen und erfordern Sühne. Sofern wegen zu großer und zu vieler Sünden eine solche Sühne weder zu Lebzeiten auf der Erde noch in der geistigen Welt möglich sind, ist eine Neubannung der Seelenteile in die Materie der bessere, gnädigere Weg.

Zu welchem Zeitpunkt erfolgt die Bannung in Materie?
Solange die geringste Aussicht auf freiwillige Rückkehr zu Gott, Seiner Ordnung und zum Guten besteht, wird kein Geist nach seinem Tod gebannt. Wenn aber nach dem Ende einer Erd-Entwicklungsperiode diese Voraussetzungen nicht mehr gegeben sind, werden solche Seelen wieder in Materie gebannt. Die Menschheit steht nun knapp davor.

Welche Menschen werden beim letzten Gericht in Materie gebannt?
Nur jene Menschen, deren Streben gegen Gott beharrlich und deren Maß an Bosheit voll ist, werden im letzten Feuer-Gericht von der Erde verschlungen und ihre Seelenteile in Materie gebannt.

Welchen Zwecken dient eine Neubannung?
Eine Bannung des Geistigen in Materie ist einerseits Strafe und Sühne, Schuldabtragung für völlige Gottlosigkeit und Bösartigkeit, andererseits ein Erziehungsmittel und eine Chance zur erneuten Freiwerdung durch die Entwicklungsstufen in der Natur.

Warum ist eine Bannung der Seele in die Materie schrecklich?
Eine Menschenseele, die Freiheit hatte, empfindet die völlige Unfreiheit nach der Bannung in die Materie als furchtbar.

Ist eine Bannung in die Materie nur ein Gericht oder auch eine Gnade und Entwicklungschance?
Auch wenn eine Neubannung der Seele in die Materie die äußerste Konsequenz eines völlig verfehlten Lebens ist, stellt sie dennoch unter den gegebenen Umständen langfristig die gnädigste, beste und erfolgsversprechendste Alternative dar im Vergleich zur Entwicklung in der Hölle.

Das Friedensreich auf der erneuerten Erde

Warum sind grundsätzliche Neuformungen erforderlich?
Alles einst von Gott Abgefallene soll wieder zur Gotteskindschaft gelangen. Wenn in einer Entwicklungsperiode dies nicht erreicht wird, setzt sich der Höher-Entwicklungs-Prozess in einer neuen Periode fort. Die in eine neu geformte Materie gebannten Seelenpartikel kehren dabei durch die Naturreiche wieder zu einer Menschennatur zurück.

Wie rasch wird aus der verbrannten Erdoberfläche eine neue Erde?
Die Erneuerung der verbrannten Erde und Erschaffung neuer Formen mit gebanntem geistigem Inhalt kann und wird durch einen Willens- und Schöpfungsakt Gottes in einem kürzesten Augenblick geschehen. Die entrückten Überlebenden werden diesen Schöpfungsakt jedoch nicht mitbekommen.

Wie werden die Entrückten den Untergang der Erde erleben und im Gedächtnis haben?
Die Entrückten werden zwar den Untergang der Menschheit durch Verbrennung der Erdoberfläche beobachten, werden davon aber weder betroffen noch im Bewußtsein damit belastet werden.

Werden die Entrückten die Neuformung der Erde miterleben?
Während die Entrückten an einem paradiesischen Aufenthaltsort weilen, wird die Neuformung der Erdoberfläche durch Gott geschehen, ohne dass die Entrückten dies miterleben werden. Es wird ihnen aber erklärt werden. Erst danach werden sie auf die erneuerte Erde zurückkehren.

Werden die Entrückten wissen, wie lange die Entrückung dauert?
Da den Entrückten der Zeitbegriff genommen wird, werden sie die Zeitdauer ihrer Entrückung in eine paradiesische Umgebung nicht einschätzen können.

Wer werden die Erstbewohner der neuen Erde sein?
Die bei Jesu Kommen entrückten Gläubigen werden die neue Erde als Stammeltern bewohnen und eine neue Generation von Menschen erziehen.

Warum ist das Wissen um die Zerstörung der alten Erde auch auf der neuen Erde wichtig?
Die von der alten Erde Entrückten sollen auf der erneuerten Erde die Erinnerung an die alte Zeit mit allen ihren Fehlentwicklungen und Sünden behalten, um sie den Nachkommen als stete Warnung zu übermitteln.

Was wird die Neuankömmlinge auf der erneuerten Erde erwarten?
Die vielen neuen Schöpfungen und Eindrücke auf der neuen Erde werden überwältigend sein. Sie werden alles übertreffen, was die alte Erde geboten hat.

Welche Aufgaben werden die Entrückten auf der neuen Erde haben?
Sie sollen von der Wiederkunft Jesu auf der alten Erde Zeugnis abgeben und den Nachkommen das Wort Gottes überliefern und sie lehren. In späteren Zeiten, wenn die Menschen wieder materialistischer werden, sollen sie an den Untergang der alten Erde erinnern. Sie sollen den Nachkommen zur restlosen Erlösung und dem gebannten Geistigen zur Aufwärtsentwicklung verhelfen. Sie sollen den Nachkommen ein lebendiges Zeugnis geben über die Kraft, Macht, Liebe und Vollkommenheit von Jesus.

Werden auf der erneuerten Erde paradiesische Verhältnisse sein?
Die Menschen werden für lange Zeit in innerem und äußerem Frieden und in Harmonie mit sich und ihrer Umwelt leben. Sie werden Freiheit, Glück und Seligkeit erleben und voll Wahrheit und Kraft sein.

Welche Bedeutung wird die Liebe zu Gott und den Nächsten haben?
Die Liebe zu Gott = Jesus und zum Nächsten wird eine zentrale Rolle für Glück und Frieden auf der neuen Erde spielen. Jesus wird immer wieder mitten unter ihnen sein, um sie zu beglücken und sie zu unterrichten. Engel werden in ständigem Kontakt mit den liebevollen Menschen sein.

Werden die Menschen in Jesus Gott erkennen?
Sie werden in Jesus Gott erkennen und Ihn anerkennen und lieben. Ihr Verhältnis zu Jesus wird sehr eng sein. Sie werden Ihm in vollem Willen dienen, Seine Ordnung und Gebote beachten und selig sein.

Wer wird die Menschen dann unterrichten und führen?
Da alle Überlebenden der alten Erde bereits eine höhere geistige Entwicklungsstufe erreicht hatten, können sie von Engeln betreut und unterrichtet werden. So werden sie auch ihren Nachkommen optimale Entwicklungsvoraussetzungen geben können. Über den Umgang mit den Neuschöpfungen, den Gebrauch davon und über religiöse und sonstige Fragen werden die Neubewohner direkt von Jesus und Seinen Engeln unterrichtet werden.

Was wird den Menschen Freude und Glückseligkeit bereiten?
Gründe zu Freude, Seligkeit und Friede im Herzen wird es aufgrund vieler Herrlichkeiten und Wunderwerke der göttlichen Liebe viele geben, ähnlich wie in der höheren geistigen Welt.

Welche Wirkungen werden neue, unbekannte Stoffe und Schöpfungen ausüben?
Durch neue Elemente und Verbindungen wird Gott völlig neuartige Werke und Wesen erschaffen. Das wird zu paradiesischen Seligkeitsgefühlen führen, weil sie das Auge und das Herz entzücken ob ihrer Schönheit und Bestimmung. Durch innere Führung werden die Menschen den Gebrauch der Werke sehr rasch erlernen.

Wodurch werden Liebe, Ruhe, Ordnung und Frieden herrschen?
Wo Jesus und Seine Lehre die Alleinherrschaft haben, wird Liebe, Ruhe, Ordnung und Frieden herrschen, weil Satan dann ausgeschaltet sein wird. Die Menschen werden wieder nach der Ordnung leben, wie es die ersten Menschen taten, alles wird miteinander in Harmonie leben. Die Stein-, Pflanzen- und Tierwelt wird sich voll und ganz den Bedürfnissen der Menschen anpassen. Menschen werden in beglückender Zweisamkeit mit Jesus leben. Gottes Segen wird sichtbar zutage treten.

Wie werden sich die Tiere untereinander verhalten?
Die Tiere werden unter sich friedlich leben. Jedes Schöpfungswerk wird dienstbereit sein.

Werden auch Ehen geschlossen und Kinder gezeugt werden?
Ja, auch auf der neuen Erde werden Ehen geschlossen und Kinder nach göttlicher Ordnung gezeugt werden.

Werden die Menschen gesund sein?
Ja, sie werden gesund und frei von Leid und Schmerzen sein. Leiden, Sorgen, Not und Elend wird es nicht mehr geben. Gott wird väterlich für sie sorgen.

Wieviele Menschen werden auf der neuen Erde ernährt werden können?
Probleme mit (angeblicher) Überbevölkerung wird es nie geben.

Wird sich die Lebensdauer verlängern?
Die Menschen werden lange leben und das Leben sinnvoll nutzen.

Wird es noch Angst vor dem Sterben geben?
Furcht vor dem Sterben und Tod wird es nicht mehr geben.

Wird auf der alten Erde nahezu Ausgereiftes nun rascher zum Menschen werden?
Wenn auf der alten Erde die Seelenentwicklung schon kurz vor einer Menschwerdung stand, wird dieses Endziel nun rascher erreicht werden.

Warum wird die Höherentwicklung durch die Naturreiche rascher erfolgen?
Da Satan gebunden sein wird, erleichtert und beschleunigt dies die Höherentwicklung.

Werden materielle Stoffe kürzer existieren und die Entwicklung rascher verlaufen?
Die materiellen Schöpfungen werden kürzer existieren und die Freiwerdung des darin Gebannten wird rascher erfolgen.

Wie wird die Entwicklung der in die Materie Gebannten auf der neuen Erde verlaufen?
Die nach dem letzten Feuergericht in die Materie gebannten gottlosen, bösartigen Menschen werden eine neue Möglichkeit bekommen, sich durch die Naturreiche der neuen Erde durch Dienen wieder zu Menschen zu entwickeln.

Wodurch werden sich die Verhältnisse auf der neuen Erde wieder verschlechtern?
Auch auf der neuen Erde werden sich nach langer Zeit wieder geistige Veränderungen ergeben, wenn aus der Materie wieder unreife Seelen als Menschen inkarnieren und das Materielle, negative Anlagen und Triebe wieder an Bedeutung gewinnen werden.

Wodurch kann Satan im tausendjährigen Reich wieder Einfluss gewinnen?
Wenn Menschen wieder nach Materiellem streben und immer mehr durch die Schöpfung gegangenes, noch nicht zur Ordnung bereites Geistiges wieder Mensch wird, kann Satan durch ordnungswidriges Verhalten der Menschen auch auf der neuen Erde im tausendjährigen Friedensreich, wieder Einfluss gewinnen.

flagge en  The Final Judgment by Fire, the New Earth and Christ’s Reign of Peace

The Final Judgment by Fire, the New Earth and Christ’s Reign of Peace

Endtime-Prophecies & Instructions from Jesus thru Bertha Dudde

The Rapture of the ‘Little Flock’ before the Final Judgment

Who will be raptured?
Only the Christians who, despite all the persecutions of faith, continue to act according to Jesus’ will and remain faithful to Him until His return, will be taken away from the earth. It will be only a small crowd, however.

How large will the multitude of the raptured ones be?
No number is mentioned. Only a ‘small flock’ will be part of the rapture.

How can believers become part of the rapture?
Faith in Jesus as God, adherence to His teachings, love for Him and one’s neighbor, faithfulness and open confession of Jesus, perseverance and steadfastness during the battle of faith; all of this will bring about salvation through the rapture.

Where will these believers be?
Faithful Christians live all over the world. Therefore, the rapture will likewise take place everywhere.

How will they know that the rapture is imminent?
They will experience the return of Jesus as well as their imminent rapture from within or without.

When and how will the rapture take place?
It will occur at a time when hardship and tribulation appear to become unbearable.

Who can understand the rapturing process?
The process of the rapture is understandable and therefore believable only for people who have a deep understanding of it. Unbelievers will not believe in a rapture and, as such, will not understand any such event.

How will those who are left behind react?
Those who are not among the visibly raptured ones will now understand that the predictions of such an event are a reality. That’s why their horror, fear and panic and their weeping and wailing will be great.

Will the visible rapture still be able to save some last unbelievers?
Due to the visible rapture of the Christians, the unbelievers will have a last chance for realization, conversion and returning to God = Jesus. However, their conversion must happen of their own free will.

Where will the raptured ones go?
The ‘little Christian flock’ raptured in the physical body will be taken to a spiritual, edenic, peaceful and earth-like environment. After the reformation of the earth, they will return to it in a new physical body.

Will the raptured ones populate the renewed earth?
The raptured ones will form the parent tribe for a new period of redemption upon the renewed earth. They are spiritually far advanced and will live a life for and with Jesus. They will pass the knowledge of the past era and the end on to the descendants upon the new earth.

The Final Judgment – The End of this Period of Mankind by the Scorching of the Surface of the Earth

How long has a judgment by fire been predicted as the final divine judgment?
Prophets have predicted a final judgment by fire for earth and mankind for a long time.

Will people believe the warnings and prophecies?
Almost all people doubt a complete destruction of the earth’s surface and mankind by fire as a final judgment.

Can this final judgment still be averted or postponed?
God has always known the will and inclination of the people. He knows the development process and puts an end to it, if a certain measure of erroneous development is exceeded. The time that has been predetermined for this since eternity will therefore not be cancelled or postponed.

What is the purpose of the final judgment?
The final judgment decides on the state of the soul and its fate. Depending on the character, behavior, deeds and faith of a person, it will either have a preserving and protective effect, or a judging, retaliatory, atoning and punishing effect.

What will the circumstances and lifestyles be like right before the final judgment?
Materially speaking, out of the chaos of the natural catastrophe from the cosmos, order will be restored for the followers of the Antichrist, and material prosperity will return. On the other hand, the (not raptured) Christians, as well as all other believers, will be persecuted, disadvantaged and plunged into the most bitter poverty… In the end, all believers shall be killed. The godless and sinful conditions are similar to those at the time before Noah’s Flood, but they are much worse this time around. Warnings of the imminent end are ignored.

What signs point to the final judgment?
The catastrophe from the cosmos is the last and largest warning before the actual end. After that, merely individual volcanic eruptions, cracks in the earth, magma discharges and earthquakes warn of the imminent complete destruction of the earth’s surface. Unusual unrest will manifest in both people and animals directly before the day of judgment. These last warnings will be ignored as well by the worldly people.

When will the final judgment by fire occur?
An exact year or date for the final judgment by fire is not predicted, which is for the good of mankind. It will come as a surprise for almost all people, since hardly anyone believes in the possibility of such events ever occurring. The actual trigger for the imminent final judgment by fire will be, when the followers of the Antichrist set out to kill the last faithful Christians.

That is when the days will be shortened and the sudden and unexpected return of Jesus, the rescue of the still living believers and the destruction of the earth’s surface take place. People must be informed about the imminent end, paying attention to the admonitions and warnings of the endtimes. They must constantly adjust to them and live accordingly. The period and conditions of the endtimes have been prophesied for a long time now. However, based on various prophecies of Jesus between 22 and 24 AD, the time frame of the final endtime events can be narrowed down to a few years.

Will the day of the end come as a surprise to everyone?
The prophetic announcements of the end of mankind and the earth, which have existed for a long time, remained and will remain unnoticed by most people until the event occurs. Not only for the people of the world who do not believe the prophecies of the end, but also for believers with knowledge of it, will the end ultimately come suddenly and surprisingly.

Will the experiments in the depths of the earth trigger the utter destruction of the earth’s surface?
The followers of the Antichrist will trigger forces within the depths of the earth by irresponsible, localized experiments, without being aware of the repercussions of their actions, which, in the end, they will not be able to stop anymore. They will inadvertently set off explosive chain reactions within the earth and bring about their own destruction. They sacrifice living people as test-objects for their experiments. Since God does not tolerate such irresponsible and sacrilegious experiments, which stem from a craving for fame, an excessive need for recognition and greed for material goods, He allows the atomic destruction of the earth to happen.

Without having sufficient knowledge and understanding, they shall, for the sake of profit, release localized forces through deep drillings. However, as soon as these experiments succeed, the following chain reaction is no longer limitable, and everything explosively shatters into atomic components. This will happen to the entire surface of the earth, even down to great depths. Satan drives the researchers to these experiments in order to destroy the earth and thereby terminate the spiritual development that is taking place upon it. In doing so, however, he facilitates the creation of a renewed earth by God. Through the dissolution of everything, the shattering of matter into atoms and the release of the spiritual elements therein, new exterior forms can now be molded with the matching spiritual components.

What is the sequence of events that constitute the utter destruction of the earth’s surface?
The final judgment in the form of the scorching of the earth’s surface and the destruction of everything living within, upon and above it lasts only a few hours. Magma eruptions through fissures in the earth, violent earthquakes, flames emerging from the depths, volcanic eruptions, a veritable rain of fire, uproar of all elements, floods and enormous storms; all of this taken together will bring about the utter destruction of the earth’s surface. No stone will remain atop the other. The roaring thunder throughout the disastrous events signals the deafening voice of God, waking up the spiritually sleeping mankind, since the previous, quiet admonitions and warnings were overheard continually. People will be consumed by the flames emerging from the bowels of the earth, and they will fall into the abyss. However, the destruction of the earth from within and the atmospheric ignition will proceed at different rates all around the globe.

How will the people react to this event?
There will be no escape, for the same judgment will be recognizable everywhere. Fright, horror, confusion, helplessness, hopelessness, powerlessness, indescribable panic and fear of death will dominate the people of the world.

Will only the earth’s surface or the entire earth be destroyed?
The entire surface of the earth will be scorched down to great depths, but the core and the earth as a whole will remain. With these events will this era of mankind and earth history end. However, the earth’s surface must be completely redesigned in order to continue to be habitable for human beings.

Who will meet his end in the judgment of fire?
The people who have turned away from God, pledged allegiance to Satan, served the Antichrist and lived purely worldly lives will find their death during the final judgment of fire. They have not believed and are filled with wickedness and falsehood, and so the earth will swallow them up in a lake of fire.

For which unbelievers is salvation possible?
Since God gives every person, even the most wicked and erring, opportunities to recognize their errors, to change their thinking and behavior and to return to God, conversion and thus salvation from a renewed banishment is indeed possible, even until the very last moment. After their death they arrive in the spiritual world and will be able to incarnate on the new earth, striving to develop higher and higher. However, those who persist in their resistance are lost without salvation and are banished into matter.

Will survival only be possible through the rapture?
Salvation from the final judgment by fire will only be granted to those who have remained faithful to God = Jesus, even during the most difficult battle of faith against the Antichrist and his followers. They will consciously witness the destruction of the earth and the doom of the wicked and bad.

Banishment of incorrigible opponents of God into matter (renewed banishment) – What does banishment into matter mean exactly?
If a human being completely departs from God, constantly transgresses the divine order, and all its striving is for the acquisition of material goods and enjoyment, the soul hardens. After the death of the body, such a human soul is dissolved into individual soul particles. It is then banished into matter and has to restart its development from square one, through all the kingdoms of nature, until it can become a free human soul once again.

For who is the renewed banishment more beneficial than an existence in the beyond?
Sins have consequences and require atonement. If, due to too great and too many sins, such an atonement is not possible during one’s lifetime on earth or in the spiritual world, a renewed banishment of the soul into matter is the preferable and more merciful way to go.

At what point does the banishment into matter take place?
As long as there is even the slightest chance for a voluntary return to God, His order and all that is good, no spirit is banished after its physical death. However, if, after the end of a developmental period on earth, these conditions are no longer given, such souls will be banished into matter once again. Mankind is now standing on the precipice of such an event.

Who will be banished into matter during the final judgment?
Only those whose striving against God is persistent and whose cup of wickedness is filled to the brim, will be swallowed by the earth during the final judgment of fire, and their souls will be banished into matter.

What purpose does a renewed banishment have?
A banishment of the spiritual into matter is, on one hand, punishment and atonement, a settlement of one’s guilt for complete godlessness and wickedness, but on the other hand, it is a means of education and a chance to regain one’s freedom through the stages of development in nature.

Why is banishment of the soul into matter so terrible?
A human soul, which previously possessed freedom, perceives the utter lack of freedom after the banishment into matter as terrible.

Is banishment into matter merely a judgment, or a grace and a chance for development as well?
Even though a renewed banishment of the soul into matter is the utmost consequence for a failed life, it is, in the long run, nevertheless the most merciful, beneficial and promising alternative as well, under the given circumstances, when compared to a development in hell.

The Kingdom of Peace upon the renewed Earth

Why are fundamental reformations necessary?
Everything that has fallen away from God must return to God’s filiation. If this is not achieved in a developmental period, the process continues in a new period. The particles of the soul banished into newly formed matter thereby return to human nature through the natural realms.

How quickly does the scorched surface of the earth transform into a new earth?
The renewal of the scorched earth and the creation of new forms containing banished spiritual contents can and will instantly happen through an act of creation by God. However, the raptured survivors will not witness this act of creation.

How will the raptured ones experience and remember the fall of the earth?
The raptured ones will indeed observe the doom of mankind by the scorching of the surface of the earth, but they will neither be affected nor burdened by it within their consciousness.

Will the raptured ones witness the reshaping of the earth?
While the raptured ones temporarily dwell in an edenic abode, the reshaping of the earth’s surface by God will take place without them witnessing it. However, it will be explained to them. Only then will they return to the renewed earth.

Will the raptured ones know how long the rapture will last?
Since the raptured ones are deprived of the concept of time, they will not be able to estimate the duration of their rapture into an edenic environment.

Who will the first inhabitants of the new earth be?
The believers raptured during Jesus’ return will inhabit the new earth as progenitors, raising a new generation of people.

Why is the knowledge of the destruction of the old earth important on the new earth as well?
Those who have been raptured from the old earth must keep the memory of the past era, together with all its aberrations and sins, in order to pass it on to the descendants as a constant warning.

What will await the newly arrived upon the renewed earth?
The myriad of new creations and impressions of the new earth will be overwhelming. They will surpass everything that the old earth offered.

What tasks will the raptured ones have on the new earth?
They are to bear witness to the return of Jesus on the old earth, and they are to deliver and teach the Word of God to the descendants. Later on, when people will once again become more materialistic, they are to remind them about the doom of the old earth. They are to help the descendants in reaching complete redemption and assisting the banished ones in ascending development. They must give the descendants a living testimony of the power, might, love and perfection of Jesus.

What conditions will there be on the renewed earth?
People will live for a long time in inner and outer peace, and in harmony with themselves and their environment. They will experience freedom, happiness and bliss, and be full of truth and strength.

What significance will the love for God and one’s neighbor have?
Love for God = Jesus and one’s neighbor will play a central role for happiness and peace upon the new earth. Jesus will always be in the midst of them, granting them joy and teaching them. Angels will be in constant contact with the tender and affectionate people.

Will the people recognize God in Jesus?
They will recognize God in Jesus, as well as acknowledge and love Him. Their relationship with Jesus will be quite intimate. They will serve Him completely, heed His order and commandments, and be blessed.

Who will teach and guide the people?
Since all the survivors of the old earth had already reached an elevated spiritual level, they can be guided and taught by angels. This way they will also be able to give their descendants optimal conditions for further development. Concerning the handling of new creations, their proper use, and about religious or other questions, the new inhabitants will be instructed directly by Jesus and His angels.

What will give people joy and bliss?
There will be many reasons to be joyful, blissful and at peace, all thanks to the many glories and marvels of the divine love, similar to those in the more elevated spirit world.

What effects will new and unknown substances as well as creations have?
Through new elements and compounds, God will create completely new kinds of works and beings. This will lead to edenic feelings of bliss, as they will delight the eye and the heart with their beauty and purpose. Through inner guidance, the people will learn the proper use of the new works quite quickly.

By what means will love, tranquility, order and peace prevail?
Where Jesus and His doctrine have sole dominion, love, tranquility, order and peace will reign, because then, Satan will be eliminated. People will once again live according to the original order, as the first people of the earth did. Everything will live in harmony with each other. The mineral, plant and animal worlds will fully adapt to the needs of human beings. People will live in blissful togetherness with Jesus. God’s blessing will visibly come to light.

How will the animals behave among themselves?
The animals will live peacefully among themselves. Every work of creation will be ready to serve.

How will marriages be contracted and children conceived?
On the new earth, marriages will be contracted and children will be conceived as well, all according to the divine order.

Will the people be healthy?
Yes, they will indeed be healthy, and free from suffering and pain. Sorrow, hardship and misery will no longer exist. God will provide for them in a fatherly way.

How many people will the new earth be able to provide for?
There will never be problems with an (alleged) overpopulation.

Will the life expectancy increase?
People will live for a long time and use their life wisely.

Will there still be fear of death?
Fear of dying and death will no longer exist.

Will everything that had almost matured on the old earth become a human being more quickly now?
If the development of the soul into a human being was almost complete on the old earth, this goal will now be reached much more quickly.

Why will the continued development through the kingdoms of nature happen more quickly?
Satan’s banishment will facilitate and accelerate the higher development.

Will material substances exist for shorter periods of time and, as such, will the development be more rapid?
Yes, the material creations will exist for shorter periods of time and the liberation of what is bound within them will happen faster.

How will the development of those who were banished into matter proceed on the new earth?
The godless and wicked people banished into matter after the final judgment will be given a new opportunity to develop through the kingdoms of nature and become human beings again.

Whereby will the conditions on the new earth worsen once again?
Even on this new earth, after a long time, spiritual changes will emerge again, when immature souls will incarnate from matter into human beings. Negative, material dispositions and urges will gain importance once again.

How can Satan gain influence in the millennial kingdom of peace?
If people begin to strive for material things again, and when more and more spiritual components that have passed through creation, but are not yet properly trained in the divine order, become human beings, Satan will be able gain influence on the new earth – in the millennial kingdom of peace – through disorderly behaviour of the people.

Ihr steht wortwörtlich auf wackligem Boden & Der Film 2012 ist sehr akkurat – You literally stand on shaky Ground & The Movie 2012 is very accurate

BOTSCHAFT / MESSAGE 894
<= 893                                                                                             895 =>
<= Zurück zu den Liebesbriefen                                 Back to LoveLetters =>

finnland-270x180px Flag-chinese-standard-mandarin-270x180px
2021-09-03 - Ihr steht auf wackligem Boden-Erdkruste-Film Apokalypse ist akkurat-Liebesbrief Mutter Maria Jesus 2021-09-03 - You stand on shaky Ground-Earth Crust-Movie Apocalypse is accurate-Love Letter Mother Mary Jesus
=> VIDEO => PDF => AUDIO… => VIDEO => PDF => AUDIO…
Verwandte Botschaften…
=> Betet Psalm 91 regelmässig
=> Betet Psalm 51 für die Welt
=> Betet das Barmherzigkeitsgebet
=> Videos Endzeit-Prophezeiungen
=> 3. Weltkrieg & Kosmisches Ereignis
=> Immer noch auf dem Zaun?
=> Entrückung & Urteil Gottes
=> Bereitet euch auf euren Tod vor
=> Wenn der Terror zuschlägt
=> Verlauf der Ereignisse
=> Grosses Leid kommt über die Erde
=> Tödliche Ereignisse aus dem All
=> Schenkt Seelen Hoffnung in der Krise
=> Letzter Aufruf zur Busse & Umkehr
=> Mir graut vor dem, was Ich tun muss
Related Messages…
=> Pray Psalm 91 frequently
=> Pray Psalm 51 for the World
=> Pray the Divine Mercy Prayer
=> Videos Endtime-Prophecies
=> World War 3 & Cosmic Event
=> Still on the Fence?
=> Rapture & Judgment of God
=> Prepare for your Death
=> When Terror strikes
=> Order of Events
=> Great Sorrow is to befall the Earth
=> Extinction-Level Events from Space
=> Restore Hope to Souls in Crisis
=> Last Call to Repentance
=> I dread what I must do
=> Film in Deutsch ansehen => Watch Movie in english

flagge de Ihr steht wortwörtlich auf wackligem Boden & Der Film 2012 ist akkurat

Ihr steht wortwörtlich auf wackligem Boden & Der Film 2012 ist sehr akkurat

3. September 2021 – Auszug aus Mutter Marias Botschaft

(Clare) Mögen wir immer klein und demütig bleiben, Amen.

(Mutter Maria) “Ich bin hier. Schreitet voran, ihr Lieben. Ich weiss, dass ihr euch Alle bemüht, euer Bestes zu geben. Aber Gott ist mehr interessiert an eurer Entschlossenheit und an der Haltung eures Herzens, als daran, dass ihr alles perfekt ausführt. Es gibt so Vieles, was ihr nicht versteht, ihr Lieben, über eure Mission und das, was euch anvertraut wurde. Wir haben es vor euch verborgen gehalten, damit ihr nicht versucht, nachzuhelfen.

“Alles muss in einer bestimmten Reihenfolge getan werden, das ist die Strategie des Herrn. Ihr Lieben, Er zieht es vor, dass ihr sehr wenig wisst, damit ihr sehr klein bleiben könnt und ohne all den Druck und die Befürchtungen, die normalerweise die Mission einer Seele ausmachen. Ihr habt auf eurem Weg Hinweise bekommen, aber es ist so wichtig, dass ihr euch auf den gegenwärtigen Moment und das, was vor euch liegt, konzentriert, als dass ihr euch von unnötigen Ängsten ablenken lasst. Meine Kinder, ich sage euch das nur, um euer Herz zu beruhigen, ihr befindet euch im vollkommenen Willen Gottes, macht einfach weiter.

“Lasst euch nicht vom äusseren Schein täuschen, ihr befindet euch wortwörtlich auf wackligem Boden. Die Erdkruste ist sehr instabil und Vieles nimmt täglich weiter zu. Ich weiss, dass ihr euch schwach fühlt, aber lasst euch davon nicht täuschen, es werden bald gewaltige Ereignisse eintreten. Das Gebet ist das Einzige, was das Allerschlimmste eindämmen wird und deshalb seid ihr Alle angewiesen, einzudringen. Clare, es wird kommen, aber Gebete sind vonnöten.”

Der Film 2012 ist sehr akkurat

3. September 2021 – Botschaft von Mutter Maria und Schwester Clare

(Clare) Möge der Herr uns Weisheit, Mut und Entschlossenheit übermitteln, Amen. Die Zeiten ändern sich, ihr Lieben. Es gibt viele, die sagen, dass der Film 2012 nur ein Film sei, aber er basiert auf Fakten. Wir werden von Strahlungswellen aus dem Weltraum getroffen.

Wir sind jetzt ständigen Energiewellen ausgesetzt. Der Erdkern erwärmt sich. Nickel kommt aus dem Marianengraben an die Oberfläche, der jetzt ein klaffender Riss ist, aus dem flüssiges Nickel aus dem Erdkern austritt. Dies ist nicht die Zeit, um auf dem Zaun zu sitzen, alles, was in dieser Welt erschüttert werden kann, wird erschüttert und es wird noch mehr kommen.

Das, wogegen wir seit so vielen Jahren gebetet haben, wird nun Wirklichkeit. Wir sind schon etwas weiter als “Kriege und Gerüchte über Kriege”. Wir stehen am Anfang der Trübsalszeit und die Entrückung könnte jeden Moment stattfinden. Die wilden Stürme, die um den Globus kreisen, sind der Beweis dafür, dass Gottes Gericht in Gang gesetzt ist. Bitte, ihr Lieben, macht eine Bestandsaufnahme eures Lebens und tut Buße für alles Böse, das ihr getan habt. Schliesst Frieden mit Jenen, die euch verletzt haben. Vergebt, wie Jesus euch vergeben hat. Das ist nicht optional… Es ist ein Muss. Ich bezweifle ernsthaft, dass Jene, die nicht Buße getan haben, entrückt werden.

Diese Zeiten sind so turbulent, dass Jesus uns bat, den Film 2012 noch einmal anzuschauen. Die ganze Gemeinschaft war tief beeindruckt und ist sich bewusst, dass die Zeit sehr, sehr kurz ist.

(Mutter Maria) “Ich freue mich, meine Kinder, dass ihr euch diesen Film zu Herzen genommen habt. Deshalb hat Mein Sohn euch gebeten, ihn anzuschauen, denn Tragödien wie diese kommen auf die Erde zu und dieser Film soll euch vor Augen führen, wie kurz das Leben noch sein wird für so Viele.

“Eines der schmerzlichsten Dinge für Meinen Sohn ist die Gleichgültigkeit der auserwählten Seelen. Ihr seid Alle gebeten worden, zu beten, denn ähnliche Ereignisse wie diese werden sich bald auf der ganzen Welt ereignen. Ihr betet im Voraus für sie und investiert in ihre Erlösung.

“Ihr seid erwählt worden, für die Unerlösten in der Kluft zu stehen und eure Gebete bedeuten für Meinen Sohn und für so viele Seelen, die noch keine Christen sind, alles. Ihr befindet euch wirklich im Zentrum des Rades, während die draussen auf dem Feld sich am Radrand befinden. Dies wurde so eingerichtet, um für sie vorzusorgen, weil sie ihr ganzes Leben lang ihre Seelen vernachlässigt haben, so wie es Einige von euch in der Vergangenheit auch getan haben.

“Dies ist ein sehr grosses Opfer der Nächstenliebe. Ihr seid grösstenteils verborgen, so dass die Menschen kein Spektakel aus euch machen können. Ich kann euch sagen, dass dies viel mehr Früchte trägt, als wenn ihr euch an den Rand des Rades begeben hättet, d.h. in die Welt hinaus, um mit den Händen zu helfen. Denkt daran, wenn ihr versucht seid, an den Rand des Rades zu laufen, um zu helfen. Ihr berührt mit euren Gebeten so viel mehr, als ihr jemals für möglich gehalten hättet. Bleibt standhaft, meine Kinder, bleibt standhaft.”

flagge en You literally stand on shaky Ground & The Movie 2012 is very accurate

You literally stand on shaky Ground & The Movie 2012 is very accurate

September 3, 2021 – Excerpt of Mother Mary’s Message

(Clare) May we always stay little and humble in our own estimation, Amen.

(Mother Mary) “I am here. Keep moving forward, Beloved ones. I know you all are trying to do your best, but God is more concerned about your resolve and the posture of your heart than you executing everything perfectly. There is so much you do not understand precious ones about your mission and what has been entrusted to you. We have kept it hidden from you so that you would not try to help it along.

“Everything has to be done in a certain order, this is the Lord’s strategy. Dear ones, He prefers you to know very little so you can stay very little and succeed without all the pressures and apprehensions that normally account for a soul’s mission. You have had hints of it along the way, but it is so important that you focus on the present moment and what is in front of you than for you to be side tracked with needless anxieties. My children, I tell you this just to put your heart at ease, you are moving along in God’s perfect will, keep moving forward.”

“Don’t let appearances fool you, you are all truly walking on shaky ground and I mean that literally. The earth’s crust is very unstable and much is happening on a daily curve of increase. I know you are feeling weak, but don’t let that fool you, mighty events are soon to transpire. Prayer is the one thing that will dampen down the worst of the worst, and that is why you are all being instructed to press in. Clare, it is coming, but prayer is needed.”

The 2012 Movie is very accurate

September 3, 2021 – Message from Mother Mary & Sister Clare

(Clare) May the Lord infuse us with wisdom, courage and resolve, Amen. Times are changing dear ones. There are many who are pretending that 2012 is just a movie, but it is based on facts. We are being hit by waves and waves of radiation coming from deep outer space.

As a matter of fact, we are now sustaining steady waves of energy. The earth’s core is heating up. Nickel is coming to the surface from the Mariana Trench which is now a gaping crack with liquid nickel escaping from the core of the earth. This is no time to sit on the fence, everything that can be shaken in this world is being shaken and yet more is to come.

What we have been praying against, for so many years, is now coming to fruition. We are slightly beyond ‘wars and rumors of wars.’ We are starting into the tribulation and the Rapture could happen at any moment. The wild storms circling the globe are evidence of God’s judgment being released. Please beloved ones, take stock of your life and repent of any evil you have done. Make peace with those who have hurt you. Forgive as Jesus has forgiven you. This is not optional… This is a must. I seriously doubt that those who have not repented will go in the Rapture.

These times are so turbulent that Jesus asked us to watch the 2012 Movie again. The whole community was deeply impacted and is aware that time is very, very short.

(Mother Mary) “I am pleased, my children that you have taken this movie to heart. That is why My Son asked all of you to watch it, because tragedies such as these are coming upon the earth, and it should bring to life how very short life is going to be for so many.

“One of the most painful things for my Son is the indifference of chosen souls. You have all been asked to pray because similar events such as these are about to take place around the world. You are praying ahead for them and investing in their salvation.

“You have been chosen to be standing in the gap for the unsaved and your prayers mean all the world to My Son and so very many souls not yet Christians. You are truly at the hub of the wheel while those out in the field are on the rim. This has been instituted to make provision for them, because all through their lives they have neglected their souls, even as some of you have done in the past.

“This is one very great offering of charity. You are for the most part hidden, so man cannot make a spectacle of you. One thing I can tell you is that this has so much more fruit than if you had gone to the rim of the wheel, that is, out into the world with hands on assistance. Remember this when you are tempted to run to the rim and help. You are touching so many more by your prayers, than you ever thought possible. Stand firm, my children, stand firm.”