Jesus sagt… Im Himmel zählt nur die Frucht – Jesus says… Only the Fruit matters in Heaven

BOTSCHAFT / MESSAGE 535

flagge italian
2017-08-16 - Gebet Weckrufe Entrueckung-Jesus sagt-Im Himmel zaehlt nur die Frucht-Liebesbrief von Jesus 2017-08-16 - Prayer Wakeup Calls Rapture-Jesus says-Only the Fruit matters in Heaven-Love-Letter from Jesus
=> VIDEO   => PDF   => AUDIO… => VIDEO   => PDF   => AUDIO…
Verwandte Botschaften…
=> Was verzögert die Entrückung?
=> Wacht auf! Jetzt ist die Zeit…
=> Viele sind gerufen…Wenige erwählt
=> Verwelkende Blumen
=> Steh auf Amerika oder geh unter
=> Ewige Bedeutung von Gehorsam
=> Ereignisse, Entrückung, Trübsal
=> Es sieht nicht gut aus im Moment
=> 3 weitere Jahre oder Krieg
Related Messages…
=> What is delaying the Rapture?
=> Wake up! The Time is now…
=> Many are called… Few chosen
=> Fading Flowers
=> Stand up America or perish
=> Eternal Meaning of Obedience
=> Events, Rapture, Tribulation
=> It’s not looking good at this point
=> 3 more Years or War

flagge de  Jesus sagt… Im Himmel zählt nur die Frucht

Jesus sagt… Im Himmel zählt nur die Frucht
Entrückung – Weckrufe – Fürbitte

16. August 2017 – Worte von Jesus an Schwester Clare
Übersetzt und gesprochen von Jackie

Clare begann… Herr, sei bitte der Meister unserer Zeit und unserer Herzen und lass uns in tiefe Fürbitte eindringen, wenn Du uns rufst… Amen.

Ich habe mich auf einen friedlichen und liebevollen Tag im Gebet gefreut mit dem Herrn, als Ezekiel mich aufweckte mit einem Wort, das er von dem Herrn bekam über die Entrückung und die damit verbundenen Ereignisse, welche ziemlich gegenteilig zu sein schienen gegenüber dem, was Er mir bis jetzt gegeben hat.

Es beunruhigte mich zutiefst und ich fragte den Herrn… ‘Habe ich Dich verpasst? Habe ich einem familiären Geist zugehört oder habe ich aus meinem eigenen Kopf gesprochen? Herr, bitte kläre dies auf! Bin ich so stolz, dass ich nicht einmal weiss, wie schlimm ich bin und Du musst mich zusammenbrechen lassen, um mich zu demütigen? All diese Worte, die ich von verschiedenen Leuten höre… nicht die ganzen Worte, nur das Wesentliche… ‘Es ist überall auf dem Internet… Die Entrückung im September!’ Klingt das nicht bekannt?

Ich spreche wirklich nicht mit vielen Menschen, sicherlich nicht mit vielen Menschen, die auf dem Internet sind. Aber hin und wieder geschieht es und in letzter Zeit kam es zu regelmässig vor, als dass ich es ignorieren könnte. Also bekam ich den Überraschungsschlag, als ich aufwachte und ich viel in den Panik-, Gebets- und Prüfungsmodus und ich fühlte mich, gelinde gesagt, ziemlich verunsichert. Das Letzte, was ich jemals tun möchte ist euch in die Irre führen, liebe Herzbewohner und nur schon der Gedanke daran macht mich herzkrank. Also suchte ich den Herrn über Stunden, bis Er mich endlich genug beruhigt hatte, damit ich Ihn hören konnte.

Jesus begann… “Ich wollte nicht, dass dich dies so beunruhigt, wie es tat. Es ist ein Leiden, Clare, ein tiefes, moralisches Leiden. Da gibt es immer noch Zeit, aber die Dringlichkeit, die ihr Alle fühlt, ist dazu da, euch in einen Bereitschaftszustand zu bringen, da Ich beabsichtige, euch Alle zu überraschen.”

“Was sagte Ich?”

(Clare) Hier ruft Er mir Seine Worte betreffend der Verzögerung in den Sinn.

“Würde Ich dich anlügen? Nein, du weisst, dass Ich dich niemals anlügen würde. Hast du Mich richtig gehört? Ja, du hast Mich richtig gehört. Aber so lange, wie Menschen herumalbern und den Zeiten, in welchen sie leben, keine Beachtung schenken, muss Ich dringende Weckrufe aussenden. Da wird es keine Ausrede geben an jenem Tag.”

(Clare) Aber Herr, Du hast das jetzt über Jahre hinweg getan und jedes Jahr geschieht es nicht und die Spötter nehmen zu.

“Das ist auch beabsichtigt von Mir. Viele sagen, dass sie für Mich sind, wenn Ich sie aber teste und sie mit Verzögerungen prüfe, drehen sie sich beschämt von Mir weg. Sie gründen ihre Spiritualität auf der Angst vor Leiden in der Trübsalszeit. Aber Jenen, die Mir treu sind, ist es egal, ob sie verspottet werden, sie glauben weiter, Jahr um Jahr. Kannst du den Unterschied sehen?”

(Clare) Ja.

“Da muss es viele Tests und Prüfungen, Nichtübereinstimmungen, Widersprüche und Verzögerungen geben, um Jene, die zu Mir gehören, von Jenen zu trennen, die immer noch der Welt angehören. Das sind Jene, die zu Spöttern werden, weil Ich nicht in ihrem Zeitfenster erschien. Sie sind wie der Same, der auf den seichten Boden fiel. Sie schiessen mit Freude aus dem Boden, wenn aber nichts geschieht, verwelken sie. Doch in jeder Ernte gibt es Jene mit einem guten Boden, die es sich zu Herzen nehmen und keine Angst haben vor Leiden um der Wahrheit willen.”

(Clare) Nun, Herr… was bedeutet das alles? Ezekiel fühlt, dass er eine Serie von Ereignissen erkannte, die nicht mit dem übereinstimmen, was Du mir gesagt hast. Und ausserdem bekommen Carol und ich immer mehr dringende Lesungen über Krieg und Entrückung.

“Ich habe dir zuvor gesagt, Meine Liebe, dies sind die Geburtswehen, aber ihr müsst den Kurs halten und ernsthaft beten, um die Ereignisse am Horizont zu verhindern. Ich habe nicht gelogen, als Ich sagte, dass ihr drei Jahre bedingt habt. Wenn aber das Leben weitergeht ohne ernsthaft in Betracht zu ziehen, was sich anbahnt, muss Ich euch daran erinnern.”

“Habt ihr leidenschaftlich gebetet, um diese Ereignisse zu verhindern?”

(Clare) Nein Herr, nicht immer. Nicht immer leidenschaftlich, doch heute ja.

“Das ist, wonach Ich suche, viel mehr ernste Fürbitte von dir und von Allen. Da gibt es gewisse Druckpunkte, die aufkommen, wo die Dinge sich verschlechtern könnten. Es ist das ernste und leidenschaftliche Gebet, das es abwendet und jetzt ist die Jahreszeit für euch hier, wo ihr euch leidenschaftlich um die Welt bemühen müsst, damit diese Ereignisse verhindert werden, wie Ich es möchte.”

“Das leidenschaftliche Gebet wendet das Blatt. Ich rufe euch Alle in ein leidenschaftliches Gebet. Dinge verschlechtern sich und der Feind macht weiter, die Vernunft jeder Naion zu untergraben. Aber leidenschaftliches Gebet wird das Blatt wenden. Wir haben dies letztes Jahr und vorletztes Jahr schon durchgemacht.”

“Also ist es manchmal nötig für Mich, sogar Meine sehr wachsamen Diener und Propheten daran zu erinnern, dass die Situation immer noch kritisch ist. Und indem Ich das mache, warnen sie Andere und tiefere Gebete und Reue sind das Resultat. Das ist, wonach Ich suche. Dass ihr tiefer eindringt in die Reue und euer Leben reformiert.”

“Das bedeutet nicht, dass ihr die Arbeit eurer Hände aufgeben sollt, aber zu gewissen Zeiten werdet ihr angespornt, alles beiseite zu legen und den Tag in der Fürbitte zu verbringen. Ihr sollt euch nicht schuldig fühlen oder jene Zeit beklagen, sondern vielmehr nehmt es als eine Pause, um Mir und der Situation in der Welt näher zu kommen durch Gebet. Ihr erlegt in der Tat Riesen, während ihr in eurer Mission arbeitet. Aber Ich möchte euch bestätigen, dass es keine grössere Arbeit gibt als Gebet.”

“Während jenem Zeitraum könnte es sein, dass ihr nicht getan hättet, was auf eurem Herzen war zu tun. Zum Beispiel ein Lied, um Seelen näher zu Mir zu bringen. Aber während ihr gebetet habt, habe Ich einen anderen Musiker angehoben, um jenes Lied zu spielen und zu singen. Oder vielleicht lehrt und schreibt ihr. Wenn ihr in die tiefe Fürbitte geht, ziehe Ich andere Schreiber und Lehrer heran, um genau jene gleiche Botschaft zu überbringen.”

“Die Ökonomie des Himmels wird selten verstanden auf der Erde. Es geht nicht darum, Wer die Tat ausführt, es ist immer Mein Geist, der die Tat vollbringt. Was sich ändert ist das Gefäss, durch welches Er es ausgiesst und Alle werden die Wohltaten aus jener Arbeit ernten. Der Schreiber, der beiseite gerufen wurde, um ein Fürbitter zu sein, der Schreiber, der aufgerufen wurde zu schreiben. Im Himmel zählt nur die Frucht. Da gibt es kein Zanken um Positionen oder wer bekommt die Anerkennung. Alle sind zufrieden, dass es getan wurde und gute Frucht daraus hervorgeht. Nichts Anderes als das zählt für sie.”

“Ich habe gepflanzt, Apollos hat gewässert. Aber Gott schenkte das Wachstum. Deshalb ist weder er, der pflanzt, noch er, der wässert, irgend etwas. Aber Gott, der das Wachstum schenkt. Er der pflanzt und er der wässert sind eins und jeder Mensch wird seine eigene Belohnung bekommen gemäss seiner eigenen Arbeit.” 1. Korinther 3:6

“Dies ist auch die Art, wie Ich möchte, dass ihr das seht, was ihr jeden Tag tut. Ob es das erleiden von Schmerzen ist, beten, fasten oder die Arbeit ausführen, das Einzige, was für euch wichtig sein sollte ist, dass ihr Mir gehorcht habt und dann wird Gutes daraus hervorgehen. Nichts Anderes sollte euch beunruhigen, Meine Lieben.”

flagge en  Jesus says… Only the Fruit matters in Heaven

Jesus says… Only the Fruit matters in Heaven
Rapture – Wakeup Calls – Intercession

August 16, 2017 – Words from Jesus to Sister Clare
Spoken by Jackie

Clare began… Lord, please be the master of our times and our hearts and turn us to deep intercession when You call us… Amen

I was so looking forward to a peaceful and loving day of prayer with the Lord, when Ezekiel woke me up with a word he got from the Lord about the Rapture and events around it that seemed to be quite contrary to what He has given me thus far.

It troubled me deeply and I was asking the Lord… ‘Did I miss You? Have I been listening to a familiar spirit or talking out of my own head? Dear Lord, please clarify all this! Am I so proud that I don’t even know how bad I am and You are going to have to bring me crashing down in humiliation?’ All these words I keep hearing about from different people…not the full words just the gist of it… ‘It’s all over the internet, the Rapture in September!’ Doesn’t that sound familiar???

And I really don’t talk to many people, certainly not a lot of people that are on the internet. But every once in a while, it comes up. And lately, it’s come up too frequently for me to ignore. So, I got the sucker punch waking up and went into panic, prayer, and discernment mode—feeling insecure at the very least. The last thing I ever want to do is mislead you, dear Heartdwellers, and the very thought of it makes me sick at heart. So, I sought the Lord for hours until He finally calmed me down enough to hear Him.

Jesus began… “I didn’t mean for this to disturb you as it has. It is a suffering, Clare, a deep moral suffering. There is still time left but the urgency all of you are feeling is to bring you to a state of readiness, because I do intend to surprise you all.”

“What did I say?”

(Clare) Here He is recalling His words to me about the delay.

“Would I lie to you? No, you know I would not lie to you, ever. Did you hear Me correctly? Yes, you did hear Me correctly. But as long as people are fooling around and paying no heed to the times you are living in, I must send out urgent wakeup calls. There will be no excuse on that day.”

(Clare) But Lord, You’ve been doing this for years now, and each year it doesn’t happen, the mockers increase.

“That, too, is by My design. Many say they are for Me, but when I test and try them with delays, they turn away from Me shame-faced. They were basing their spirituality on fear of suffering in the Tribulation. But those who are true to Me don’t care if they are mocked; they continue to believe year after year. Do you see the difference?”

(Clare) Yes.

“There must be many testings and trials, incongruities, contradictions and delays to sift those who truly belong to Me from those who still belong to the world. They are the ones that become the mockers, because I did not show up in their time frames. They are like the seed that fell on shallow soil. They spring up in joy but when nothing happened they withered. Yet in each harvest, there are those with good soil, who do take it to heart and have no fear of suffering for the sake of the truth.”

(Clare) So, Lord… what does all of this mean? Ezekiel feels that he has perceived a series of events that do not coincide with what you’ve told me. And besides, all that Carol and I are getting are more and more urgent readings about war and the rapture.

“I have told you before My Love, these are birth pains, but you must hold ground and seriously pray to forestall the events on the horizon. I did not lie when I said I would give conditionally three years. But when life goes on without serious consideration of what is looming, I must remind you.”

“Have you been praying passionately to forestall these events?”

(Clare) No Lord, not always. Not always passionately, certainly I did today.

“That is exactly what I am looking for; much more serious intercession from you and from all. There are certain pressure points that come up where things could take a turn for the worse. It is the sincere and passionate prayer that turns them away, and now is the season for you to care passionately about the world, so that these events will be forestalled as I want them to be.”

“Passionate Prayer turns the Tides. I am calling you all to passionate prayer. Things continue to deteriorate and the enemy continues to erode the sanity of every nation. But passionate prayer will turn the tides. We went through this last year and the year before.”

“So, it is necessary at times for Me to remind even My very aware servants and prophets that the situation is still critical. And by doing so, they warn others and deeper prayer and repentance is the result. THAT is what I am looking for. Going deeper in repentance and reformed lives.”

“That does not mean abandon the work of your hands, but at certain times you will be prompted to put everything away and spend the day in intercession. You are not to feel guilty or bemoan that time away from other works, but rather take it as a break to draw closer to Me and the world situation through prayer. Truly, you are slaying giants as you work in your missions. But I want to confirm this to you, there is no greater work than prayer.”

“During that cycle, you may not get done what was on your heart to do. Let’s say a song, to bring souls closer to Me. But as you are praying, I raise up another musician to play and sing that song. Or perhaps you are teaching and writing. When you go into deep intercession, I raise up other writers and teachers to bring forth that same message.”

“The economy of Heaven is rarely understood on Earth. It is not Who does the doing, it is always My Spirit that is doing the doing. What changes is the vessel He pours through, and all will reap the benefits from that work. The writer that was called aside to be an intercessor, the writer who was called up to be writing. Only the fruit matters in Heaven. There is no squabbling for position or getting the credit. All are satisfied that it was done and good fruit issues forth. Nothing other than that matters to them.”

“I have planted, Apollos watered. But God gave the increase. Therefore, neither he who plants is anything, nor he that waters. But God who gives the increase. He who plants, he that waters are one and every man shall receive his own reward according to his own labor.” 1 Corinthians 3:6

“This also is the way I want you to see what you do everyday. Whether it is suffering pain, praying, fasting, or doing the work, the only thing that should matter to you is that you obeyed Me and then good will come from it. Nothing else should concern you, My Loves.”

flagge italian  Gesù dice… Solo il frutto conta in Paradiso

<= indietro

=> VIDEO   => PDF

Gesù dice… Solo il frutto conta in Paradiso

Messaggio di Gesù a Clare Du Bois del 16 Agosto 2017

(Clare) Signore, per favore sii il maestro dei nostri tempi e dei nostri cuori e volgici ad una profonda preghiera di intercessione, quando ci chiami. Amen

Stavo attendendo con ansia un pacifico e amorevole giorno di preghiera col Signore, quando Ezekiel mi ha svegliata con un messaggio da lui avuto dal Signore, sul Rapimento e gli eventi ad esso connessi che sembrava essere totalmente contrario a ciò che Egli mi ha detto finora. Mi ha preoccupato profondamente e chiedevo al Signore: “Ti ho mancato? Ho ascoltato uno spirito familiare o parlato di testa mia? Caro Signore, per favore, fa chiarezza su tutto questo! Sono tanto superba da non sapere nemmeno quanto cattiva sono e Tu stai per dovermi far crollare nell’umiliazione? Tutti questi messaggi che continuo a sentire da diverse persone… non gli interi messaggi, ma solo l’essenza: “Sta dappertutto in rete, il Rapimento in settembre!”. Ciò non suona familiare??? Ed io non parlo davvero con molte persone, certamente non con la massa di persone che sono su internet. Ma ogni tanto, viene fuori. E ultimamente viene fuori troppo di frequente perché io lo ignori. Per cui, sono stata colpita all’improvviso risvegliandomi e sono andata in panico, in modalità preghiera e discernimento, sentendomi insicura al massimo. L’ultima cosa che ho mai voluto è indurvi in errore, cari abitanti del cuore, e il solo pensarci mi fa male al cuore.

Così ho cercato il Signore per ore, finché finalmente Lui non mi ha calmata abbastanza da sentirLo.

Il Signore ha cominciato: “Non intendevo che questo ti disturbasse come fa. Ma è una sofferenza, Clare, una profonda sofferenza morale. C’è ancora tempo rimasto ma l’urgenza che tutti voi provate è per portarvi ad uno stato di prontezza, perché Io intendo davvero sorprendervi tutti”.

“Cosa ho detto?” (Qui sta richiamando i messaggi che mi ha dato sulla dilazione di tempo).

“Ti mentirei? No, tu sai che Io non ti mentirei, mai. Mi hai sentito correttamente? Sì, Mi hai sentito correttamente. Ma finché la gente fa la stupida in giro e non presta attenzione ai tempi in cui state vivendo, Io devo mandare urgenti richiami al risveglio. Non ci saranno scuse, quel giorno”.

Ma Signore, questo lo fai da anni ed ogni anno che non accade, aumenta il numero di chi ci schermisce.

Mi ha risposto: “Anche questo è per Mio intento”.

“Molti dicono di essere dalla Mia parte, ma quando li esamino e li metto alla prova con dei ritardi, essi si allontanano da Me, vergognandosi. Stavano basando la loro spiritualità sulla paura della sofferenza nella Tribolazione. Ma a coloro che sono davvero dalla Mia parte, non importa di essere sbeffeggiati; essi continuano a credere, anno dopo anno. Vedi la differenza?”.

Sì.

“Ci devono essere molti esami e prove, incongruenze, contraddizioni e ritardi per vagliare coloro che realmente appartengono a Me da quelli che ancora appartengono al mondo. Essi sono quelli che diventano gli sbeffeggiatori, perché non Mi sono presentato nelle loro cornici temporali. Essi sono come il seme che è caduto su un terreno poco profondo. Essi fioriscono nella gioia, ma quando non accade niente, si seccano. Tuttavia, in ogni raccolto, ci sono quelli col terreno buono, che se la prendono davvero a cuore e non hanno paura di soffrire per amore della verità”.

Quindi, Signore, che significa tutto questo? Ezekiel sente di aver percepito una serie di eventi che non coincidono con ciò che Tu mi hai detto. E inoltre, tutto ciò che Carol ed io stiamo ottenendo sempre più sono letture urgenti sulla guerra e il Rapimento.

Gesù ha continuato: “Te l’ho detto prima, Amore Mio, queste dono le doglie del parto, ma tu devi mantenere terreno e pregare seriamente per prevenire gli eventi all’orizzonte. Non ho mentito quando ti ho detto che vi avrei dato tre anni con la condizionale. Ma quando la vita va avanti senza una seria considerazione di ciò che incombe, Io devo ricordarvelo”.

“Hai pregato appassionatamente per prevenire questi eventi?”.

No Signore, non sempre. Non sempre con passione, oggi certamente l’ho fatto.

“Questo è esattamente ciò che sto cercando; molta più seria intercessione da parte tua e di tutti. Ci sono certi punti di pressione che vengono fuori, dove le cose potrebbero volgersi al peggio. E’ la preghiera sincera ed appassionata, che li allontana, ed ora è la stagione in cui tu ti occupi appassionatamente del mondo, così che questi eventi vengano impediti come Io voglio che siano”.

“LA PREGHIERA APPASSIONATA FA CAMBIARE LE MAREE. Vi sto chiamando tutti alla preghiera appassionata. Le cose continuano a deteriorarsi e il nemico continua ad erodere il buonsenso di ogni nazione. Ma la preghiera appassionata farà cambiare la marea. Siamo passati attraverso quest’ultimo anno e il precedente”.

“Quindi è necessario che a volte Io ricordi anche ai Miei servi e profeti consapevoli che la situazione è ancora critica. E così facendo, essi avvisano altri e preghiera più profonda e pentimento sono il risultato. QUESTO è ciò che sto cercando. Un andare più in profondità nel pentimento e delle vite riformate”.

“Che non significa abbandonare il lavoro delle vostre mani, ma, a volte, che sarete spinti a mettere tutto da parte e passare il giorno in preghiera d’intercessione. Non dovete sentirvi colpevoli o lamentarvi di quel tempo sottratto ad altri lavori, ma piuttosto prenderla come un’interruzione per avvicinarvi di più a Me e alla situazione del mondo tramite la preghiera. Veramente, state uccidendo giganti, mentre lavorate alle vostre missioni. Ma voglio confermarvi questo, non c’è lavoro più grande della preghiera”.

“Durante quel ciclo, potete non finire ciò che avevate in cuore di fare. Diciamo, una canzone, per portare le anime più vicine a Me. Ma, come voi pregate, Io faccio sorgere un altro musicista a suonare e cantare quella canzone. O magari state insegnando e scrivendo. Quando entrate nella profonda preghiera d’intercessione, Io faccio sorgere altri scrittori e insegnanti per portare avanti quello stesso messaggio”.

“L’economia del Cielo è compresa raramente sulla terra. Non è chi fa il da farsi, è sempre il Mio Spirito che fa il da farsi. Ciò che cambia è il vascello su cui si riversa e tutti raccoglieranno benefici da quel lavoro. Lo scrittore che era stato chiamato da parte per essere un intercessore, lo scrittore che era stato chiamato a scrivere. Solo il frutto conta in Paradiso. Non ci sono litigi per la posizione o per ottenere il credito. Tutti sono soddisfatti che venga fatto e ne esca un buon frutto. Nient’altro che questo importa a loro”.

Qui sta toccando un punto molto interessante, ragazzi. Oggi ho ottenuto una pagina rhema, vediamo se ce l’ho ancora qui… bene, questa che ho aperto è una bellissima pagina: “Il tuo cuore è il Mio turibolo, le tue sofferenze carboni ardenti. Le tue preghiere sono un sacrificio dal dolce profumo che penetra il Cielo e Mi riempie il Cuore di gioia”.

Eccoci qui, questo è quello cui stavo pensando per voi: “Io ho piantato, Apollo ha irrigato. Ma Dio ha fatto crescere. Perciò, non è niente né chi pianta, né chi irriga, ma Dio che fa crescere. Colui che pianta e colui che irriga sono uno ed ogni uomo riceverà la propria ricompensa secondo il suo lavoro”. E’ Paolo che parla, I Cor. 3:6.

Il Signore ha continuato: “Questo è anche il modo in cui voglio che vediate a ciò che fate ogni giorno. Che sia sopportare il dolore, pregare, digiunare o fare il lavoro, la sola cosa che dovrebbe importarvi è di averMi obbedito e da ciò verrà del bene. Nient’altro dovrebbe preoccuparvi, Amori Miei”.

<= indietro

Aufrichtige Reue, Demut, Kleinheit & Ehrlichkeit – Sincere Contrition, Humility, Littleness & Honesty

<= Zurück zur Übersicht FAQ                                               Back to Overview FAQ =>
<= Zurück zur Übersicht INSTRUKTIONEN        Back to Overview INSTRUCTIONS =>

2017-08-17 Aufrichtige Reue Demut Kleinheit Ehrlichkeit-Zusammenfassung von Aussagen des Herrn-Liebesbriefe von Jesus 2017-08-17 Sincere Contrition Humility Littleness Honesty Summay of Statements from the Lord
=> VIDEO   => PDF   => AUDIO… => VIDEO   => PDF   => AUDIO…
Verwandte Botschaften…
=> Lebensgeheimnisse
=> Predigten des Herrn
=> Die Haushaltung Gottes
=> Würde des Menschen
=> Meine Auferstehung in den Herzen
=> Eure Herzen sind Mein duftender…
=> Schaut nicht zurück… Entkommt…
=> Jetzt oder Nie, Meine Braut
=> Das Göttliche Gesetz
=> Liebe, Heiligkeit & Entrückung…Bist…
=> Wacht auf… Jetzt ist die Zeit
=> Öffne dein Herz komplett für Mich
Related Messages…
=> Secrets of Life
=> The Lord’s Sermons
=> The Household of God
=> Human Dignity
=> My Resurrection in the Hearts of Men
=> Your Hearts are My fragrant Garden
=> Do not look back… Escape to…
=> Now or Never, My Bride
=> The Divine Law
=> Love, Holiness & Rapture… Are you…
=> Wake up… The Time is now
=> Open your Heart alle the way to Me

flagge de  Aufrichtige Reue, Demut, Kleinheit & Ehrlichkeit

Zusammenfassung von Aussagen des Herrn zum Thema…
Aufrichtige Reue, Demut, Kleinheit & Ehrlichkeit

Auszug aus der Haushaltung Gottes Band 1 Kapitel 1 Vers 4
betreffend Anbetung in Geist und in Wahrheit,
offenbart von Jesus durch Jakob Lorber am 15. März 1840

4. Sag Jenen, die Mich suchen… Ich bin der wahre Überall und Nirgends. Überall bin Ich, wo man Mich liebt und Meine Gebote hält, – nirgends aber, wo man Mich nur anbetet und verehrt. Ist denn die Liebe nicht mehr denn das Gebet, und die Haltung der Gebote nicht mehr denn die Verehrung?! Wahrlich, wahrlich sage Ich dir: Wer Mich liebt, der betet Mich im Geiste an, und wer Meine Gebote hält, der ist’s, der Mich in der Wahrheit verehrt! Meine Gebote aber kann niemand halten als nur derjenige, der Mich liebt; der Mich aber liebt, hat kein Gebot mehr als dieses, daß er Mich liebt und Mein lebendiges Wort, welches das wahre, ewige Leben ist.

***

Auszug aus dem Lebensgeheimnis ‘Vater Unser’
offenbart von Jesus durch Gottfried Mayerhofer
am 11. November 1872

27. Nur in der redlichen Anerkennung seiner eigenen Ohnmacht liegt die ganze Inbrunst eines Gebetes zu einem Allmächtigen, Der Sich von Menschen Vater nennen lässt, und Der eben diese Menschen zu Seinen Kindern erziehen und heranbilden möchte! –

28. So lange Stolz oder Überschätzung seiner eigenen Kräfte in einem Herzen herrschen, kann kein aufrichtiges Gebet oder Bittgesuch zu Mir gelangen. So wie Ich es einst sagte, so lautet es heute noch, wo es heißt: “Und wenn ihr alles getan habt, was Menschen möglich ist, so seid ihr doch noch immer faule Knechte!”

29. Der Mensch, in welchen Verhältnissen er sich befinden mag, was für Umstände er zu bekämpfen haben wird, stets soll er rechnen, dass das wenigste er, das meiste aber Ich getan habe!

30. So wächst sein Vertrauen zu Mir, so erkämpft er sich seine Ruhe, seinen Frieden, und nur wenn er vor Mir zerknirscht hinfällt und ausrufen muss: “Herr was bin ich, dass Du meiner gedenkest!”, wenn er bekennt und erkennt, wie wenig seine Kräfte allein ausreichen, um zu seinem geistigen ewigen Ziele zu kommen, dann erst wird er begreifen, was die Hilfe seines geistigen Vaters wen und wie weit sie verschieden ist von dem, was andere Mitmenschen ihm angedeihen lassen können!

31. Dieses Bekenntnis, dass ohne Ihn, den einzigen wahren und stets sich gleich bleibenden Vater, nichts möglich ist; dieses allein kann dann den Menschen, nachdem er seine Ohnmacht erkannt hat, zu dem Ausruf bewegen, mit welchem dieses Gebet schließt, indem er sagt:

32. Da ich nun begriffen, dass ohne meinen Vater im Himmel ich eine Null bin, so bitte ich Ihn, dass Er mich von allem Bösen fern halte, oder wie es im Gebet heißt: “von allem Übel erlösen möge!” Die Erlösung, oder auch Freisprechung alles Getanen, ob mit oder ohne Willen, muss natürlich geschehen, sonst ist ein Fortschritt nicht möglich, ein Kind des Vaters im Himmel zu werden, nicht ausführbar.

***

Auszug aus der Predigt 4 des Herrn
‘Busspredigt des Johannes’
vom 10. Dezember 1871

9. Dort sprach Johannes: “Wer zwei Röcke hat, der gebe einen weg, wer viel Speise hat, der teile sie mit den Bedürftigen; wer etwas zu verlangen hat, der fordere nicht mehr, als rechtens ist!” All diese Beispiele sagen mit anderen Worten: Seid mildtätig, seid gerecht, wie es euer Vater im Himmel ist! Gebet, damit auch euch gegeben, – vergebet, damit auch euch vergeben wird!

10. Lasst euch nicht betören durch den Schein der Welt mit ihren Gütern! Es naht die Zeit, wo ihr alles zurücklassen müsst und euch nur die Güter bleiben, die ihr im Innern errungen habt, und die weder Pest noch Krieg, weder Bedrängnis noch der Tod rauben kann.

11. Lasst die sich gelehrt Dünkenden mit ihrer Scheinweisheit! Ihre Zeit des Triumphs ist kurz. Folgt Meinem Rat, Meinem Mahnruf, der nicht, wie des Johannes Bußpredigt, euch als Otterngezücht, sondern als Meine Kinder betitelt, die Ich euch einst nach Meinem Ebenbild geschaffen und wieder zu diesem Ebenbild neu gestalten will! Damals war die äußere Gestalt mit der des Geistes eins, heutzutage ist wohl äußerlich noch die Ähnlichkeit der schon längst verschwundenen paradiesischen Schönheit in entfernter Form geblieben, aber die Seele, als Tempel und Sitz Meines Gottesfunkens, ist zum Zerrbild geworden. Dieser Zwiespalt kann nach Meinen Gesetzen nicht geduldet werden, und es muss das Innere zum Äußeren wieder in Harmonie gebracht werden. Wenn ihr auch die äußere Hülle, auf welcher die Leidenschaften ihre Spuren zurückgelassen haben, nicht mehr ändern könnt, so trachtet doch wenigstens aus allen Kräften danach, den inneren Geistmenschen wieder dem Urbild nachzubilden; denn es gibt kein schöneres, größeres und geistigeres Vorbild in der Schöpfung. Es ist jenes Bild, von dem jedes erschaffene Wesen mehr oder weniger als Abdruck gestaltet ist, und von dem ihr, als letzter Ausdruck der ganzen materiellen und geistigen Schöpfung, die Form in euch tragt, jenes Urbild, – das nicht allein euer Schöpfer und Herr, sondern auch euer Vater sein will, der euch mit unerbittlicher Strenge und Willenskraft Gesetze vorschreiben und euch entweder göttlich belohnen oder unerbittlich vernichtend strafen könnte, aber statt Strafe nur Verzeihung und Versöhnung, nur Liebe will.

12. In jener Zeit war ein Vorläufer nötig, der die Menschen auf Meine Ankunft vorbereitete; jetzt bin Ich es selbst, der euch die Friedenshand entgegenstreckt, um euch hilfreich in den Bedrängnissen zu leiten, welche nach und nach über die Menschheit hereinbrechen werden, weil sie zu halsstarrig ist. Verstoßt diese Hand nicht; denn ihr findet keine stärkere, keine kräftigere! Jeder menschliche Arm ist zu kurz, nur der Meine reicht für alle Entfernungen und erreicht den Flehenden selbst weit über jene Räume hinaus, in denen der letzte Stern seine Strahlen verbreitet und das ewige Geisterreich seinen Anfang nimmt. Auch dort noch ist es dieselbe Hand, die den Liebenden an sich zieht und ihn leitet.

13. Hört auf die Stimme, die, wie einst in der Wüste, euch auch jetzt in der Wüste des Welttreibens zuruft: ‘Vergesst Den nicht, der über den Sternen Seinen Sitz hat, ihn aber auch ebenso in jedes Menschen Brust haben möchte!’ Johannes predigte in der Wüste. Er tat dies absichtlich, weil die Wüste, in der alles vegetative Leben aufgehört hat, den Zuhörern keine Ablenkung gab. Jetzt predige Ich euch in der Wüste des geistigen Lebens, das – infolge des überheblichen Menschenverstandes – leer geworden ist von allem, was das Herz erquickt. So suche Ich, wie Johannes, inmitten des Sand und Steinreichs die geistige Blume der Liebe zu pflanzen, die, vom Erdreich keine Nahrung ziehend, Nahrung nur von oben bekommt. Und jetzt, inmitten des vom Egoismus ausgetrockneten Bodens der spekulativen Verstandeswelt, in der gedankenleeren Wüste des geistig göttlichen Lebens, ergeht wieder der Ruf:

14. ‘Wacht auf! Vertieft euch in euer Innerstes, um dort die Quelle der nie versiegenden Freude, des nie endenden Trostes und der nie verwelkenden Liebe – als Grundprinzip alles Geschaffenen und Belebten – zu finden. Erkennt Den wieder, der durch blumenreiche Gärten, durch schattige Wälder und erhabene Berge weit hinauf bis zur letzten Weltensonne immer derselbe ist, der sich nie ändert und – eben weil Er alles erschaffen hat – von Seinen geschaffenen Wesen nur die Erkenntnis fordert, die eine Mutter, ein Vater von ihrem Kinde als erstes Zeichen der Verwandtschaft erwarten, nämlich die Liebe.’

15. Während eure schwachen, weltlichen Herrscher euch durch Gewalt und eine Menge Gesetze zur Achtung zwingen wollen, setze Ich euch frei in die Schöpfung hinaus. Frei könnt ihr wählen zwischen Liebe oder Hass, Leben oder Tod, Licht oder Finsternis. Noch ist es jedem anheimgestellt, zu wählen. Die Zeit kommt stets näher, wo diese Wahl entscheidend getroffen werden muss.

16. Wie einst der Mahnruf vor Meinem ersten Auftreten erscholl, so erschallt jetzt Mein zweiter Ruf, damit ihr nicht schlaftrunken von den Ereignissen überrascht werdet, sondern mit klarem Bewusstsein und ruhigem Herzen den Dingen entgegengehen könnt, die nur für die bestimmt sind, die sich durch sanfte Mittel nicht wecken ließen.

17. Während eure Herzen für die leisen Harmonien der Liebe empfänglich sind, müssen dort die Posaunen ertönen, von denen Mein Liebling, der Apostel Johannes, spricht, wenn die Engel die Zornschalen über die Häupter der Harthörigen ausgießen werden, die trotz aller Mahnungen Meinen Liebeworten kein Gehör geben.

18. Oft genug habe Ich verkündet: ,Es werden böse Zeiten kommen!’ Ich wiederhole es nochmals: Die Zeiten werden böse werden! Trachtet, vor der Zeit gut zu werden, damit ihr in diesem Bewusstsein der guten Tat einen Schild habt gegen alle bitteren Ereignisse. Sie sind nur bitter für jene, die, stets an den Honig des weltlich materiellen Genusslebens gewöhnt, das Bittere nicht als Heil, sondern als Vernichtungsmittel ansehen.

19. Dies ist der Sinn von jener Bußpredigt, für euch und für die jetzt kommenden Zeiten! Wer Ohren hat, der höre! Amen.

***

Auszug aus des Herrn Botschaft an Clare
‘Sei ehrlich und betrachte dich selbst im Spiegel Gottes’
vom 18. April 2015

Jesus begann… “Heute Abend möchte Ich über Ehrlichkeit sprechen. Ehrlichkeit mit euch selbst und mit Anderen. Ihr Alle habt Bereiche, die ein bisschen näher betrachtet werden müssen. Wenn Ich euch nicht lieben würde, würde Ich dies nicht ansprechen, aber da die Zeit sehr kurz ist und es immer noch Bereiche gibt, wo Sünden vorhanden sind, die ihr Mir nicht gestanden habt, bitte Ich euch, geschätzte Braut, schaut noch einmal.”

“Dem Überleben zuliebe habt ihr in der Vergangenheit gewisse Dinge vor euch selbst verborgen, weil es zu schmerzlich war, einen Blick darauf zu werfen. Aber ihr müsst vor Mir nichts verbergen, Ich weiss schon über eure Sünden Bescheid, Meine Lieben. Ich möchte mit euch arbeiten und die Last der Schuld anheben tief im Innern, wo ihr Dinge versteckt habt, die zu schmerzlich und beunruhigend sind, um sie zu erwähnen.”

“Da gibt es nichts, das Mich davon abhalten kann, euch zu lieben, absolut nichts. Aber unsere Beziehung muss auf Ehrlichkeit aufgebaut sein. Ich kann nicht das perfektionieren, was ihr ablehnt zu sehen. Um euch zu vollenden, müsst ihr willig sein, die Wahrheit über euch selbst zuzugeben. Ihr seid wunderbar jenseits der Vorstellung und da gibt es nichts, was Mich umstimmen wird in jener Hinsicht, aber diese tiefen, dunklen Geheimnisse und die nicht gestandenen Sünden geben einen Duft von Schuld und Schande ab.”

“Dies ist auch dafür verantwortlich, dass ihr euch selbst von Mir distanziert. Ihr wisst, dass es Dinge gibt, zu dunkel, um sich damit auseinander zu setzen, aber in Meiner Gegenwart werden alle Dinge sichtbar… darf Ich sagen, dass Ich all diese Dinge gesehen habe, sogar bevor sie geschehen sind? Niemand möchte sich selbst als böse ansehen, also verbergen sie ihre üblen Gedanken und Taten vor sich selbst und machen Entschuldigungen, um sie zuzudecken oder sie erfinden Geschichten.”

“Meine Lieben, kommt zu Mir und bittet darum, von diesen Sünden entlastet zu werden. Bittet Mich, sie an die Oberfläche zu bringen, wo Meine Gnade euer Fleisch abtöten kann und ihr werdet niemals wieder belastet sein mit ihnen.”

“Zum Beispiel, so Viele machen Entschuldigungen, dass sie keine Zeit haben um zu beten in der Art, wie sie sollten. Lasst uns das untersuchen. Habt ihr Zeit um zu shoppen, um das Abendessen zuzubereiten, eine Show im Fernsehen anzusehen, mit einem Freund zu sprechen für 45 Minuten, zum Coiffeur zu gehen, um die Haare machen zu lassen, einen Ausflug mit Freunden zu unternehmen, auf der Terrasse zu sitzen und die frische Abendluft zu geniessen?”

“Lasst uns das analysieren. Ihr habt Zeit gefunden, um euren Körper zu nähren und die Bedürfnisse eures Leibes zu erfüllen. Ihr habt Zeit gefunden, um zu entspannen und unterhalten zu sein, um euren Emotionen eine Pause zu gönnen, ihr habt Zeit gefunden für einen Freund, um euch über eure Siege und Misserfolge auszutauschen, ihr habt euch Zeit genommen, um gestylt zu sein und gut auszusehen in den Augen der Menschen und ihr habt euch Zeit genommen, um mit Freunden dem Alltagsleben zu entfliehen.”

“Was ist die Wahrheit daraus, was ist die Schlussfolgerung, die aus diesem Beispiel gezogen werden kann? Ganz einfach, dass Ich nicht so wichtig bin wie all diese Dinge, das ist die ehrliche Wahrheit, wonach Ich suche. Ihr nehmt euch Zeit für die Dinge, die am Wichtigsten sind für euch in eurem Leben. Ihr nehmt euch Zeit zu arbeiten und Geld zu verdienen, um zu shoppen und Geld auszugeben, euch selbst zu unterhalten, auch, um in die Kirche zu gehen, diese Dinge sind wichtig für euch. Aber eine Beziehung mit Mir?”

***

Auszug aus des Herrn Botschaft
‘Warum Misserfolge euch für Erfolg qualifizieren’
vom 19. Mai 2016

Jesus begann… “Geliebte Familie Gottes, Alle von euch werden davon profitieren, wenn ihr eure Sünden aufrichtig bereut. Reue bewegt die zerklüfteten Felsen aus dem Ort, wo das Fundament der Demut gegossen wird. Wenn ihr euch selbst in einem Misserfolg wiederfindet, ist es das grösste Geschenk, das Ich euch machen kann. Ihr werdet euch eurer Nichtigkeit bewusst und auch Meiner grossen Barmherzigkeit und Liebe zu euch.”

“Wenn ihr anfangt, euch selbst zu sehen, wie ihr wirklich seid, giesse Ich Meine Liebe und Gnade über euch, bis ihr nichts weiter seid als ein winziger Fleck, der ein riesiges Bündel Licht trägt. Wie eine Ameise mit einem grossen Zweig, ihr werdet nicht einmal mehr gesehen. Ihr seid verborgen unter der Gnadengabe, welche euch dominiert.”

“Reue ist die herausragende Gabe der Befangenheit… bedeutend, dass ihr erwählt worden seid und angemessen reagiert habt. Viele sind gerufen, Wenige sind erwählt und noch weniger Seelen reagieren darauf. Wenn ihr euch selbst entleert und so klein werdet und unbedeutend in euren eigenen Augen, sogar bis zum Punkt, ein ‘Nachteil’ zu sein für euch selbst und für Andere, dann seid ihr in der Position, wo ihr von Mir für Meine höchsten Berufungen genutzt werden könnt.”

“Um an jenen Ort zu gelangen, werdet ihr viele Male stolpern. Um tatsächlich an diesem Ort zu bleiben ist es nötig, dass ihr weiter stolpert, aber immer wieder aufsteht, da Meine Hand euch aus jener Grube hochhebt. Ich lasse dies zu, denn mehr als jede andere Eigenschaft ausserhalb von Liebe braucht es die Demut, damit all die Gaben fliessen und dass ihr an den Ort hochgehoben werdet, welcher für euch bestimmt war von eurer Geburt an.”

“Obwohl Ich Gott bin, habe Ich nicht daran gedacht, Mich Gott gleichzustellen für den Betrachter oder dass dies erstrebenswert wäre. Ich habe Mich Selbst entleert und die Form eines Dieners angenommen und war sogar gehorsam bis in den Tod an einem berüchtigten Kreuz…” Er bezieht sich hier auf Philipper 2:6.

“Mir konnten die kostbarsten Gaben anvertraut werden, weil Mein Herz nicht stolz war. Ich sah nicht nur den Körper an, sondern die Hilflosigkeit des Menschen in seinem irdischen Zustand. Ich tat dies für euch, Geliebte Kirche. Ich tat dies, um euch zu offenbaren, dass ihr auch solch ein Herz haben müsst, der Kleinste der Kleinsten zu sein in Meinem Haus.”

“Doch so Viele kämpfen dafür, überlegen zu sein. Mehr Wissen, mehr Macht und mehr von Allem zu haben, um ihre Position zu sichern. Wisst ihr nicht, dass dies die Falle der Tyrannei ist? Ja, wenn ihr der Beste seid und am Meisten habt, müsst ihr kämpfen, um jenen Zustand zu halten. Ihr verliert aus den Augen, wer ihr wirklich seid, warum ihr hier seid und wozu Ich euch erschaffen hatte. Euer Standard wird der Gleiche wie der Standard der Gesellschaft und ihr verliert eure Identität der kostbaren Person, wie Ich sie erschaffen hatte. An diesem Ort kämpft ihr laufend, um euren Lebensstandard zu erhalten und das Leben wird zu einer Kriegszone für euch – nicht zur Bekundung eurer Arbeit durch Mich, mit Mir und für Mich, damit Ich durch euch scheine.”

“Ich sage euch dies, Meine Lieben, weil Ich nicht möchte, dass ihr Angst habt, eurem realen Selbst zu begegnen. Es ist unbedingt nötig für euch, bevor ich euch mit Meinen Gaben vertrauen kann. Habt keine Angst, euch wie ein Löwe zu fühlen und einen flüchtigen Blick von euch selbst im Spiegel zu erhaschen und zu sehen, dass ihr bloss ein kleines Kätzchen seid. Da gibt es nichts Beschämendes daran, klein zu sein. Klein ist wunderschön. Alle, die im Himmel gross wurden, waren auf der Erde ganz klein.”

“Moses tat mächtige Dinge, doch in seinen eigenen Augen war er so klein und gering, dass er Angst hatte, für sich selbst zu sprechen. Den Einbruch, welchen er erlebte, als er das Haus des Pharao’s verliess, die 40 Jahre, in welchen er Schafe hütete, völlig unbekannt, draussen in der Wildnis – Alles davon bereitete ihn darauf vor, Mir in dem brennenden Busch zu begegnen und sehr klein zu bleiben in seinen eigenen Augen, damit er die Salbung tragen und Meine Leute befreien konnte.”

“Der schnellste Weg, grosse Dinge zu erreichen, ist mit einem komplett aufrichtigen Herzen zu handeln. Brecht vor Mir zusammen und sagt… ‘Herr, ich bin zu klein, ich kann das nicht tun.’ Dann verlasst euch auf Mich, das auszuführen, was immer es ist. Einem solch Kleinen eile Ich zu Hilfe. Ja, ihr seid Kleine, wenn ihr jenen Ort mit eurem ganzen Herzen umarmt.”

“Und im Kontrast dazu ist der schnellste Weg, mit Allem zu scheitern, wenn ihr es selbst tun wollt. Selbst wenn ihr Erfolg habt in den Augen der Anderen, ihr versagt vor Mir und der grossen Wolke, weil es mit der falschen Herzenseinstellung getan wurde. Dann erlaube Ich dem Feind, euch zu sieben beim nächsten Vorhaben und beim Nächsten und beim Nächsten, bis die Selbständigkeit völlig aus eurem Charakter verschwunden ist.”

“Wie gegensätzlich zur Welt ist das? Anstatt immer wieder eure Kompetenz zu beweisen und euch so qualifizieren für Meine Arbeit, müsst ihr immer wieder versagen, damit die Bewerbung genehmigt wird. Ich werde keinen in Meinen Dienst nehmen, der nicht gedemütigt worden ist durch verschiedene Misserfolge in der Vergangenheit.”

“Der Mensch, der versagt hat, kennt seine Grenzen. Der Mensch, der versagt hat, sieht Andere besser an als sich selbst. Der Mensch, der versagt hat, hat Nächstenliebe und Mitgefühl mit Jenen, die kämpfen, wie er es tut. Der Mensch, der versagt hat, kommt zu Mir auf seinen Knien und übergibt es Mir und sagt… ‘Ich kann dies nicht tun Herr, ich habe es versucht, aber ich kann Dir nicht dienen, wie ich sollte. Ich habe versagt.’”

“Dies ist Jener, den Ich umarme und auf seine Füsse hebe und sage… ‘Komm, lass uns rechten und zusammen arbeiten. Ich werde es durch dich tun. Jetzt, da du die Wahrheit über dich selbst herausgefunden hast, kann Ich den Taten deiner Hände Erfolg zukommen lassen.’”

“Jedes grosse Gefäss, das Mir jemals gedient hat, hat ein tiefes Verständnis von seiner absoluten Nichtigkeit. Ohne diese Eigenschaft hätte Ich ihn oder sie niemals nutzen können. Er oder sie könnte selbstsicher aussehen für euch, aber Ich sehe es auf seinen Knien, seine Schwächen gestehend. Ich sehe, was ihr nicht seht. Im Herzen ist es bloss ein Kätzchen, während es Anderen erscheinen mag wie ein Löwe.”

***

Auszug aus des Herrn Botschaft an Clare
‘Trickst den Feind aus & Bewahrt eure Seele’
vom 23. Juni 2016

Jesus sagt… “Satan startet mit kleinen Betrügereien, kleinen Unaufrichtigkeiten und geht dann über zu immer Grösseren. Wenn ihr dem ersten kleinen Verrat nachgebt, wird er euch zum Nächsten führen und zum Nächsten, bis ihr völlig verdreht und verformt seid. Das ist der Grund, warum Dämonen so hässlich sind. Ihre Erscheinung im Geist widerspiegelt die Hässlichkeit ihrer Taten. Nachdem sie Jahrhunderte Böses getan haben, sind sie nun abscheulich entstellt. Wenn ihr auf Andere reagiert, anstatt ihnen zu vergeben, werdet ihr auch verformt. Dies ist, warum Ich am Kreuz starb… Damit alle Verformungen geheilt und vergeben werden könnten, wenn die Seele sich einmal entschieden hat, zu Mir zu kommen und Busse zu tun.”

“Wenn ihr den bösen Impulsen nachgebt, wenn sie klein sind, werdet ihr schwächer werden und bei der nächsten Gelegenheit ist es einfacher, das zu rechtfertigen, was falsch ist. Wenn ihr den bösen Anregungen am Anfang widersteht, werdet ihr stärker.”

“Die Entscheidung liegt komplett bei euch… Entweder an Schönheit und Heiligkeit zuzunehmen oder zusammenzuschrumpfen in Hässlichkeit und Böses. Ich warne euch in eurem Gewissen, etwas nicht zu tun, weil Ich weiss, wie es euch, genauso wie Andere, beeinträchtigen wird. Und Mein Herzenswunsch für euch ist, heilig zu sein. Wenn ihr euch mit Bösem verbindet, schliesst ihr euch mit den Dämonen zusammen und sie machen weiter, euch in Böses zu verwickeln, bis ihr über den Punkt hinaus seid, Busse zu tun und umzukehren und dann seid ihr bestimmt für die Hölle.”

“Ihr widersprecht und sagt Mir… ‘Oh, nein! Ich niemals. Ich gehe nicht in die Hölle – Ich bin schliesslich eine gute Person.’ Ihr mögt gut gewesen sein an einem gewissen Punkt… Obschon gut keine Garantie ist, erlöst zu sein. Aber als ihr angefangen habt, Kompromisse mit der Wahrheit einzugehen und gegen euer Gewissen zu handeln, durch welches Ich euch berate, da habt ihr euch weggedreht und angefangen, euch abwärts zu bewegen.”

“Es kommt nicht drauf an, wie viele Male ihr von Anderen verletzt worden seid. Wenn ihr zurückschlägt, werdet ihr wie sie und ihr verliert euer Licht. Salz, das seinen Geschmack verloren hat, ist zu nichts mehr nütze, ausser auf den Boden geworfen zu werden, um darauf herum zu stampfen. Ihr habt euren Platz in Meinem Königreich verloren, wenn ihr das Böse wählt. Es fängt sehr klein an… ein kleiner Kompromiss hier, ein Kleiner dort. Die Seele wird hart und schreckt nicht zurück beim Gedanken an Böses, sondern umarmt es – zuerst widerwillig und dann eifrig.”

“Da mag es Skrupel geben am Anfang, aber während ihr Böses dem Guten vorzieht, werden die Skrupel schwächer und schwächer und euer Warnsystem wird ausgeschaltet. Dann rechtfertigt ihr den bösen Pfad immer mehr und euer Herz wird hart.”

“Ich erschuf euch in Schönheit und Unschuld, aber ihr könnt das verlieren, aufgrund eurer Entscheidungen mit eurem freien Willen. Ich kann es euch wieder herstellen, wenn ihr ein echtes und aufrichtiges Geständnis der bösen Taten ablegt, begleitet von tiefer Reue. Wenn ihr aber den Punkt überschritten habt, heilig sein zu wollen vor Mir, dann seid ihr unterwegs zu grossen Sorgen und Enttäuschungen. Ich werde Mich für kein Gefäss entscheiden, das ehrvoll war, sich jetzt aber entschieden hat, seine Sünden zu verbergen und weiter zu machen.”

Und Er brachte mir Hesekiel 33:17-20 in den Sinn – Die Nachricht des Wächters…
“Die Kinder eures Volkes haben gesagt, dass der Weg des Herrn nicht gerecht sei, aber es ist ihr eigener Weg, der nicht gerecht ist. Wenn der Gerechte sich von seiner Gerechtigkeit abwendet und ungerecht handelt, dann soll er aufgrund dessen sterben. Wenn aber der Böse sich von seiner Boshaftigkeit abwendet und gerecht handelt, so soll er deswegen leben…”

(Clare) Nachdem ich das gelesen hatte, sagte ich zu dem Herrn… ‘Wenn du mich mit dieser Schriftstelle rügst, zittere ich.’

“Nun, das solltest du. Ich warne euch, ihr habt euch auf den Weg der Zerstörung begeben und deshalb sollt ihr umdrehen, bevor es zu spät ist. Erachtet diese Ermahnungen nicht als Strafe, Meine Schätze – bitte tut das nicht.”

“Nehmt sie lieber als Instruktion dass, wenn sie befolgt werden, sie euch ins Leben führen werden und in ein überfliessendes Leben. Jedes von euch hat viel zu verlieren, wenn ihr den richtigen Weg verlässt.”

“Dies sind die letzten Momente der Endzeit und da gibt es keine Zeit mehr, mit Kompromissen und Sünde zu spielen. In jedem Augenblick könnte euer Leben enden. Dann werdet ihr entweder rein oder schmutzig vor Mir stehen. Ich halte euer Leben in Meiner Hand. Ich erhalte euer Leben mit Meiner Liebe und Ich würde lieber sehen, wie euer Leben endet, als euch zuzusehen, wie ihr den Pfad der Ungerechtigkeit entlang geht und eure Seele verliert.”

“Es ist ein Ding, eure Berufung zu verlieren und ein ziemlich Anderes, eure Seele zu verlieren. Wenn Ich sehe, dass ihr euer Herz und euer Gewissen verkrustet habt, könnte Ich euch sehr wohl nehmen, um dadurch eure Seelen zu bewahren.”

“Jetzt sind wir dem Ende zu nahe, für weitere Täuschung und Unehrlichkeit, besonders gegenüber euch selbst. Erkennt die Gebrechlichkeit eurer Seelen und stärkt, was bleibt. Die Versuchungen in diesen Zeiten sind jenseits von Allem, wessen ihr jemals gegenüber gestanden seid in eurem Leben.”

***

Auszug aus des Herrn Botschaft an Clare
‘Ein begriffsstutziger Geist’
vom 5. August 2016

Jesus sagt… “Habt keine Angst davor, falsch zu liegen. Wenn ihr diese Angst habt, werdet ihr sicher von Satan manipuliert werden. Wenn ihr euch nicht darum kümmert – richtig oder falsch zu liegen – sondern nur um die Wahrheit, dann werden die Dämonen weder Einfluss noch irgendwelche Druckmittel haben auf euch.”

“Sehr oft lasse Ich Fehler zu, weil Ich die Seele zu einem Durchbruch auf eine höhere Stufe der Erkenntnis führe. Dies gilt immer… Demut kommt vor der Beförderung.”

“Meine Lieben, da gibt es nichts Falsches daran, sich zu irren, aber die Augen vor der Wahrheit zu verschliessen ist komplett falsch.”

“Wenn eine Seele zur Überzeugung gelangt, selbst recht zu haben, dann tritt ein begriffsstutziger Geist ein. Ein begriffsstutziger Geist baut Wände, welche sie blind macht gegenüber der Wahrheit. Wann immer Wissen sie bedroht, schafft sie in ihrem Denken einen toten Winkel. Wenn das über Jahre anhält, dann wird die Welt jener Person immer enger und limitierter.”

“Bitte bewertet die Wahrheit immer höher, als recht haben zu müssen, dann wird euch das nicht passieren.”

“Ich führe Meine Gefässe über ganz viele Wege des Brechens und Umgestaltens, sie sind zahlreicher, als ihr zählen könnt. Wenn ihr anfängt, Mir zu dienen, habe Ich Pläne, welche Ich automatisch in Gang setze, damit ihr von Herrlichkeit zu Herrlichkeit gehen könnt. Seid nicht stur oder nachlässig, Meine Lieben. Alles dient zu eurem Besten und zum Besten für Meinen Leib.”

“Ich reinige Meine Gefässe zu dieser Stunde, seid also nicht überrascht, wenn ihr ein paar tote Winkel entdeckt in eurem Leben. Besser jetzt als später. Woran ihr jetzt arbeitet, wird euch nicht mehr länger hindern, vorwärts zu gehen. Wenn ihr ablehnt, daran zu arbeiten, wird es euch zurückhalten – genau wie die Israeliten zurückgehalten wurden, als sie während 40 Jahren um den Berg wanderten.”

“Seelen, die in dieses Lebensmuster hineinfallen, werden sich selbst erst kennenlernen, wenn Ich sie in den Himmel nehme. Dann wird alles ganz deutlich erkannt werden. Für Einige ist es ein schmerzlicher Schock und für Andere eine glückliche Überraschung. Wenn ihr Mich kennt, Mich wirklich kennt auf dieser Erde, werdet ihr euch auch selbst kennen, weil Ich euch alles beibringe über euch selbst, während ihr Mir mit eurem ganzen Herzen folgt.”

“Habt also keine Angst davor, falsch zu liegen. Seid aber immer besorgt darüber, die Wahrheit zu übersehen oder zu verpassen. Bleibt treu Mir gegenüber und treu gegenüber der Wahrheit und ihr habt nichts, worüber ihr euch schämen müsstet zu jener Stunde.”

***

Auszug aus des Herrn Botschaft an Clare
‘Bringe Mir deine Demut’
vom 11. September 2016

Jesus sagt… “Wer denkt ihr, ist reicher… Die Königin in all ihrer Pracht? Oder das kleine Aschenputtel (Cinderella), welches aus der Asche um Barmherzigkeit ruft? Eure extreme Armut an Tugend qualifiziert euch für Meine liebevollste Zuneigung und für die Anhebung in die angemessene Statur Meiner Braut, weil Ich weiss, dass ihr es nicht voraussetzen werdet.”

“Dies ist, worüber Ich wirklich mit all Meinen Herzbewohnern diskutieren möchte. Im Übrigen, wisst ihr, was ein Herzbewohner ist, es ist Eines, dessen Freude es ist, in Meinem Herzen zu leben und zu atmen, Meine Gedanken, Gefühle und Wünsche einfangend. Das ist alles, was es ist.”

“Ich habe Mich in den letzten beiden Jahren sehr bemüht, um es deutlich zu machen, dass Ich Kleinheit liebe. Ich liebe Verborgenheit. Ich liebe Jene, die sich nach Meiner Gesellschaft sehnen und sie jeder Anderen in dieser Welt vorziehen. Ich liebe die Lumpenfrau, die armen und bescheidenen Handwerker, den Zimmermann, den Strassenputzer, den Hirten… Was kann Ich noch sagen, um euch zu überzeugen?”

“Ihr könnt Meine Zuneigung nicht verdienen. Es ist, Wer Ich Bin. Und Ich blicke auf Jedes von euch mit der grössten Zärtlichkeit. Ich habe besondere Freude an jenen Seelen, die klein sind in ihren eigenen Augen. Lebte Ich euch nicht jenes Beispiel vor? Ich hätte direkt vor ihren eigenen Augen auferstehen können. Ich hätte sogar Legionen über Legionen von Engeln rufen können, Mich zu begleiten, während Ich Mich Selbst von dem Kreuz befreit hätte in aller Herrlichkeit.”

“Aber nein, Ich wählte stattdessen, einen entwürdigenden Tod zu sterben zwischen zwei Dieben, heruntergenommen zu werden von blossen Männern, gebadet, gesalbt und in ein Grab gelegt. Oh die herzzereissende Endgültigkeit, die sie fühlten, als der Stein an seine Stelle gerollt worden war!”

“Der dunkelste Augenblick in der Geschichte der Erde, als die ganze Hoffnung der Menschheit gegangen war, ausgelöscht, versiegelt in einer düsteren Grabstätte hinter einem kalten Stein. Nichts Bemerkenswertes, nur ein kalter und karger Stein, das Licht der Welt auslöschend.”

“Jene, die keinen Glauben hatten, verstanden nicht, dass Ich wieder auferstehen würde. Vielmehr fielen sie in Verzweiflung, dass ihre Hoffnung in den Messias vergeblich war, dass wenn wirklich einmal Jemand der Messias sein würde, dass Ich es war. Aber jetzt war Ich ‘tot’ und was blieb übrig? Der Schock, die Bestürzung, die Verwirrung, die Qual und die Hoffnungslosigkeit.”

“Seht ihr also, diese Menschen waren nicht anders als du, Clare, oder irgend ein anderer Herzbewohner. Sie Alle hatten ihre Zweifel, Ängste und Verwirrungen, die ihnen von lügenden Dämonen vorgeschlagen wurden. Sie Alle haben versagt, ganz zu vertrauen, komplett treu zu sein, eine Vollkommenheit, wie Ich sie lebte. Doch immer noch klammerten sie sich an die Hoffnung, dass das, was Ich ihnen gesagt habe, wahr sein könnte, so unglaubhaft es auch war.”

“Ich suche nicht Jene, die aus ihrer eigenen Sicht qualifiziert sind. Ich suche nach Jenen, die wissen, dass sie nichts sind und Ich werde sie mit Meiner Herrlichkeit krönen. Jene von euch, die daran zweifeln, dass sie geeignet sind für Mich, hört auf damit. Hört auf zu versuchen, euch zu qualifizieren, hört auf damit, darauf zu warten, würdig zu sein, hört auf zu versuchen, etwas zu erreichen, das passend ist für den König. Reisst nur eure Herzen auf mit grosser Armut in eurem Wesen. Dies ist der Moment, wo Meine Herrlichkeit in eure Herzen stürmt und euch heilt und euch anhebt in die angemessene Statur Meiner bald angetrauten Braut.”

“Oh wie grandios eure Armut und euer Mangel ist! Seht ihr nicht, wie perfekt eure Kleinheit ist für Mich? Könnt ihr die Ehre und Anerkennung für irgendetwas annehmen? Fehlen euch weltliche Qualifikationen? Das ist viel besser! Jene, die gross waren und sind in den Augen der Welt brauchen mehr Zeit, bis sie realisieren, wie bemitleidenswert sie vor Mir sind, aber nichtsdestotrotz ist ihr Wert für Mich nicht geringer, kein bisschen.”

“Seht ihr nicht? Eure Substanz, wer ihr seid, euer Geist, ging von Mir aus. Ja, ihr wurdet in Meinem Ebenbild erschaffen… Geist, Seele und Leib. Nicht nur in der physischen Erscheinung, sondern in den Einzelteilen, Jeder drückt eine andere Seite eurer Natur aus. Wie entzückend Mein Wohnort doch ist! Nicht die Höfe von aufwendigen Palästen, sondern das Herz, welches alles, das von Wichtigkeit war, verlassen hat, um nur Mich zu umarmen.”

“Ja, eure Herzen müssen gereinigt werden von der Welt… Ihre Werte, ihre allgegenwärtigen Meinungen, ihre Verachtungen und Verurteilungen – welche euch so in der Zange halten bei allem was ihr tut. Alles davon muss entleert werden, dann können wir anfangen, an der Demut zu arbeiten. Demut zu erreichen ist eine sehr anstrengende Reise! Wie trügerisch und beängstigend diese Arbeit ist, jene Fassade des Selbstwertes von euren Seelen zu entfernen. Es scheint, als ob es ewig dauert, bis ihr euch selbst seht, wie ihr in Meinem Spiegel ausseht. Wie gefährlich es für euch ist, euch selbst als nichts zu sehen, unterwegs in die Vergessenheit, aber errettet durch die Gnade. Wie schwierig es ist zu verstehen, dass in der Welt alles verkehrt ist, in die falsche Richtung läuft und sogar von innen nach aussen, während sie den Seelen Irrtümer beibringen und dies von frühester Kindheit an.”

“Diese komplizierte innere Struktur zu entfernen und sie mit eurem unendlichen Wert zu ersetzen, den ihr für Mich darstellt, braucht viele Jahre, um heran zu reifen und Mich wirklich kennen zu lernen. Meine Lieben, eure sicherste Haltung ist Jene eines kleinen Kindes, welches dabei ist, eine Schnellstrasse zur Stosszeit zu überqueren. Eure einzige Zuflucht… “Vater, hilf mir.’ Wisst ihr, wie Mich jene Haltung erfreut?”

“Die scheebedeckten Gipfel sind umwerfend anzusehen, aber wenn der Schnee schmilzt, fliesst das Wasser abwärts bis es an den tiefsten Orten zur Ruhe kommt und viel Frucht produziert. Und dann sind die erhabenen Höhen karg, aber die tiefen Täler sind fruchtbar. Und deshalb, je demütiger ihr seid, um so fruchtbarer werdet ihr werden.”

“Ich sage euch dies, weil Viele von euch Vorbehalte haben, wie Ich euch nutzen kann. Was Ich euch jetzt sage ist, dass je wertloser ihr seid aus eurer eigenen Sicht und ihr wirklich glaubt, dass ihr die Geringsten von Allen seid, um so kostbarer ist das Geschenk von euch selbst an Mich. Keiner wird euch als den Urheber eurer Taten sehen, sondern sie werden klar sehen, dass Ich es bin.”

***

Auszug aus des Herrn Botschaft an Clare
‘Mein Volk muss die alten Wege loslassen’
vom 12. Januar 2017

Jesus begann… “Manchmal müssen diese Lektionen in Demut tief eindringen und noch tiefer. Niemand wird das Ausmass der eigenen Sünden kennen bis zum Himmel, jener schicksalshafte Augenblick, wenn alles enthüllt ist. Doch die gestandenen Sünden werden dort nicht gefunden werden. Es sind die ungestandenen und unbereuten Sünden, die auftauchen werden, um euch zu verurteilen. Ist es nicht besser, jetzt überführt zu werden, Liebste, als dann?”

“Wie Ich es hasse, dich so leiden zu sehen, doch es ist nötig zur Reinigung. Das Feuer des Läuterer’s, der das Gold schmilzt, welches in Gefässe geformt werden soll für den Tisch des Königs.”

“Nun, du musst dich wirklich mit diesen Dingen auseinander setzen und sie öffentlich teilen, damit Ich sogar die elendesten und jämmerlichsten Fälle heilen kann, welchen du ziemlich nahekommst. Du weisst sehr wohl, dass das, was Ich sage, wahr ist, denn hätte Ich die Gnaden, die dir gegeben wurden, dem schlimmsten Sünder geschenkt, wäre er mittlerweile ein Heiliger. Doch du kämpfst immer noch. Warum ist das so? Ist es nicht, weil du dich selbst noch nicht ganz aufgegeben hast? Ist es nicht so, dass dein Fleisch sich stur an den alten Wegen festhält? Egal, du bist in guter Gesellschaft und das ist, warum Ich dich nutze.”

“Doch je mehr du Andere liebst, um so mehr Barmherzigkeit wird dich reinigen und beschützen. Werde niemals unachtsam in Sachen Liebe, niemals. Wenn dies geschieht, schwingt eine riesige Türe auf und herein kommen die Teufel, die dich quälen mit jenen Dingen, die du am Meisten hasst an dir selbst und gegen die du kämpfst. Weil du geliebt, vergeben und hinausgerufen hast, eile Ich herbei, um dich zu umarmen, wenn du komplett zugedeckt bist mit dem Schlamm, welcher abgewaschen wird, wenn Ich dich in Meinen Armen halte.”

“Clare, lass diese Traurigkeit über deine Sünden dich nicht überwältigen. Dein Dienst ist so wichtig für Mich, weil Andere sehen müssen, wie zerbrechlich und verdorben du sein kannst. Wie anfällig du bist für Ablenkungen und für Nachsicht mit dir selbst. All diese Fehler sind normal für die Menschheit, doch Meine Christen setzen eine sauber glänzende Fassade auf und verbergen alles hinter jener akzeptablen Fassade.”

“Das ist nicht, was Ich will, Meine Leute. Sagte Ich nicht… ‘Gesteht Einander eure Sünden?’ Doch ihr haltet so viel verborgen, ihr verdeckt so viel mit einer äusseren Schicht der Frömmigkeit. Warum seid ihr nicht einfach echt mit euren Brüdern und Schwestern? Warum erlaubt ihr ihnen nicht, dieses unakzeptable Innere zu sehen? Wisst ihr nicht, dass sie kämpfen, um ihre Fassaden aufrecht zu halten bei euch? Sie leiden unter dieser Krankheit, genau wie ihr es tut. Wenn ihr aber gesteht, heile Ich euch. Wenn ihr mit Anderen eure Schwächen teilt, laufe Ich, um euch wieder einzusetzen.”

“Das ist Meine ganze Absicht… Die Sünder vor sich selbst zu retten und sie zuzubereiten für den Himmel. Es kann sein, dass wir euch auf Erden nicht vervollkommnen können, wenn Ich euch aber zum Punkt der Reue bringen kann für euer Fehlverhalten, dann sind wir gut unterwegs. Der Rest wird euch im Himmel erwarten.”

“Ich sage diese Dinge nicht, um euch zu entmutigen, Meine Leute, vielmehr, um euch zu ermutigen. Ist es nicht aufwendig und mühsam, laufend eine blitzsaubere Fassade zu präsentieren? Entmutigt euch der Teufel nicht, indem er euch beschuldigt, ein Heuchler zu sein, weil ihr genauso schuldig seid wie Andere? Ich versuche, euch aus jenem selbstgerechten Kreislauf zu befreien, der euch gebunden hat, damit Andere euch lieben und akzeptieren.”

“Äusserlich werden die Menschen euch akzeptieren und ehren, aber innerlich sind sie neidisch, weil sie nicht so heilig sind, wie ihr zu sein scheint. Stört euch das nicht, Meine Schätze? Es sollte euch sehr stören. Kommt herunter von eurem hohen Ross und lasst die Menschen den Dreck unter euren Fingernägeln sehen. Nicht, damit sie euch Weniger schätzen, sondern um sie zu befreien, dass sie nicht schlimmer dran sind als ihr. Schaut, wenn ihr so transparent lebt, sät ihr Hoffnung in das Leben der Menschen.”

“Der Ankläger der Brüder schläft nie. 24/7 arbeitet er und sendet seine Dämonen hinaus, um die Hoffnung der Menschen zu schmälern und zu zerstören. Ich möchte, dass ihr Licht hinausbringt in die Welt. Nicht, indem ihr all euren Schmutz offenbart, sondern indem ihr euch selbst eingesteht, wer ihr wirklich seid vor den Menschen. Dass ihr nicht besser seid, dass es Mich den gleichen Preis kostete, euch zu erlösen, wie es Mich kostete, den kleinsten Bettler auf der Strasse zu erlösen. Wenn ihr an diesem Ort steht und euch selbst so seht, werdet ihr Mich klar sehen. Eure Vision wird kristallklar werden und euer Leben wird anfangen, sich zu verändern, weil ihr euch mehr anstrengt, Mich zu lieben, als euch selbst zu lieben und jenes selbst-gerechte Bild zu präsentieren.”

“Ich züchtige euch nicht. Ich bitte euch, noch einmal zu betrachten, wer ihr vor den Menschen und vor Gott seid. Dies ist, wie die armen und gebrochenen Mich entdecken werden. Eure Kleinheit, wie die Hand eines kleinen Kindes, die hinausreicht, während es sagt…’Schau, der Meister ruft dich. Hab keine Angst, Er kam, um uns zu retten. Wir sind Seine Kleinen und Er ist so ungemein sanft, liebevoll und vergebend. Verzweifle nicht wegen deinen Sünden. Nimm meine Hand, lass uns zu den Quellen der Liebe, der Heilung und dem ewigen Leben gehen, hab keine Angst, Er erwartet dich.’”

(Clare) Herr, wie tun wir das so ganz konkret?

“Clare, wenn du vor Mir stehst und dir eingestehst, wer du bist, dann wirst du vor den Menschen stehen und ihnen offenbaren, wer Ich bin. Es ist so einfach, ein kleines Kind kann dies tun. Es sind die Erwachsenen die Mich hindern, weil sie ihr Leben damit verbracht haben, Anderen ihren Wert zu beweisen.”

“Dies wird nicht mit Worten allein erreicht. Ihr könnt nicht einfach sagen… ‘Gott hat alles getan.’ Oder ‘Er ist Derjenige, der es getan hat, nicht ich.’ Dies ist eine innere Haltung, angefertigt durch gezielte Begegnungen mit euch selbst, die Ich zu den kritischsten Zeiten zulasse. Diese Begegnungen, obwohl sie sehr demütigend sind, verwandeln eine Seele auf eine solche Weise, dass Meine Güte von ihr ausstrahlt. Sie ist aus ihrem Innern verschwunden und Ich leuchte von dort hinaus.”

“Sie hat aufgegeben, sich selbst zu beweisen und zu verteidigen und sie hat alle Fassaden aufgegeben. Jetzt steht sie vor Mir und vor den Menschen mit sauberen Kleidern, gewaschen in Meinem Blut. Worte sind nicht nötig oder überzeugend, wenn sie alles Mir zuschreibt, ausser es wird begleitet von jener sehr realen und echten Überzeugung.”

“Männer und Frauen sind sehr empfindsam – jenseits dessen, was ihr versteht – sie haben ein Gespür für eine Seele und Mein Geist bezeugt es… ‘Diese Seele hat den Meister getroffen. Sie war auf dem Töpferrad. Sie wurde zu feinem Staub zermahlen und dann ist sie in den Wassern des neuen Lebens wieder auferstanden. Diese Seele kennt Ihn.’”

“Warum habe Ich also dieses Thema aufgegriffen? Weil ihr Meine Leute die alten Wege loslassen müsst, die alten Masken und Vertuschungen, die ihr all diese Jahre genutzt habt. Jetzt steht ihr vor Mir. Ihr seid Meine Liebes-Botschafter für die Menschheit und ihr müsst durch eure Echtheit und Demut widerspiegeln, dass ihr in Meiner Gegenwart gewesen seid. Dass ihr den Weg zu Meinen Kammern kennt und dass Alle, die dorthin kommen, bedingungslose Liebe, Heilung und Reinigung erwartet.”

“Habt keine Angst, Meine Leute, habt keine Angst, Andere zu Mir zu führen, indem ihr das seid, was ihr wirklich seid vor Mir. Tut dies und sie werden angerannt kommen. Sie werden etwas Anderes sehen in euch, etwas Echtes, Etwas, das nicht von dieser Welt ist, ihr habt Gold gefördert und ihr wart im Feuer des Läuterers. Ihr kennt Ihn. Wenn ihr treu seid, dies so zu tun, werden sie herbeieilen, um Mich kennenzulernen.”

***

Auszug aus des Herrn Botschaft an Clare
‘Gegenmittel für Eifersucht & Meine kleinen Teetassen’
vom 16. Januar 2017

Jesus sagt… “Alles hängt von der Liebe ab. Jene Liebe zu Mir, die ihr nicht selbst erzeugen könnt. Ich muss euch übernatürlich mit dieser Gnade ausstatten, Mich zu lieben. Aber Jene, denen viel vergeben wurde, Jene lieben auch viel. Ihr schätzt es, von der Verdorbenheit errettet worden zu sein, von welcher Ich euch gerettet habe. Ihr bekommt regelmässig Lektionen von Mir, wenn ihr euch falsch verhaltet oder etwas Falsches tut. Und aus diesem Grund ist eure Liebe tief und gross, obwohl ihr euch nicht damit identifiziert, bis es wirklich darauf ankommt und dann bringt sie euch auf eure Knie in demütiger Reue.”

“Wie Ich Mir wünsche, Meine Kinder, dass ihr Alle an diesem Ort der Kleinheit bleiben würdet, wo so wenig verloren werden kann. Doch Viele von euch streben danach, erhöht und erhaben zu sein. Darf Ich sagen, dass dies ein gefährlicher Gemütszustand ist? Es ist diese Kleinheit, die Mich am Meisten freut. Und es ist eine Wahrheit, dass die Teetasse Meine Lippen berührt, während das Fass draussen wartet und das Wasser sammelt.”

“Oh Meine Kinder, die Welt ist ein solcher Gegensatz zum Himmel. Im Himmel sind Alle klein und die höchsten Positionen werden von den Demütigsten belegt. Dies ist, warum Ich meine Knie beugte, um die Füsse Meiner Jünger zu waschen. Der Grösste unter euch wird der Diener von Allen sein. Nicht dass ihr Grösse anstreben und es auf euch selbst nehmen sollt, Allen zu dienen. Nein, Ich bitte euch, echt zu sein, seid, wer ihr wirklich seid. Ihr solltet lieber nach Kleinheit streben, kleiner und kleiner, damit ihr nichts habt, was so wertvoll ist, dass es gestohlen wird. Dies ist die sicherste geistige Haltung, so klein zu sein, dass sogar die Dämonen euch meiden, weil ihr so wenig wert seid.”

“Nicht nur das, sondern auch Meine Engel eilen herbei, um die Kleinen zu beschützen. Sich danach zu sehnen, ein Kleines zu sein, ist eine würdige Zielsetzung, da ist nur Platz für Mich. Eines, das so zufrieden ist in dieser Kleinheit, dass Eifersucht nicht Fuss fassen kann. Ihr werdet eifersüchtig auf Eines, das grösser ist als ihr. Wenn ihr euch aber sehnt, immer kleiner und weniger zu sein, dann hat Eifersucht keine Chance bei euch und ihr seid frei, Mich in vollen Zügen zu geniessen.”

“Ja, Meine kleinen Teetassen, bleibt klein. Es ist Mir eine Freude, euch an Meine Lippen zu heben.”

***

Auszug aus des Herrn Botschaft an Clare
‘Warnung betreffend falscher Demut’
vom 21. Januar 2017

Jesus sagt… “Meine kostbaren Instrumente, das Geheimnis eures Erfolges liegt nicht im Ehrgeiz, indem ihr herumstresst oder drängt, sondern darin, in Meiner Fähigkeit zu ruhen, es durch euch auszuführen. Euer grösster Fehler ist, wenn ihr dem Feind zuhört… ‘Was für einen Unterschied wird deine Gabe bewirken? Da sind so Viele, die schon Talent haben, deine Gabe wird nicht gebraucht. Lass es die Anderen tun, die qualifizierter und erfahrener sind.’”

“Nein! So spricht der Vater der Lügen. Ich brauche eine frische Vorgehensweise bei dem, was ihr tut. Was immer es ist, ihr seid einzigartig und es ist genau diese Einzigartigkeit, die Ich brauche. Menschen kommen und Menschen gehen. Künstler kommen und Künstler gehen. Da ist eine Zeit, um zu kreieren und eine Zeit, um zu ruhen. Und Jedes von euch hat eine Jahreszeit, egal ob eure Gabe in der Verwaltung, im Füttern der Armen, im Bauen, Schreiben, Lehren, in der Kunst oder in der Musik ist. Jedes von euch hat einen einzigartigen Funken von eurem Jesus in eurem Herzen und Ich will, dass ihr in dem, was ihr tut, dies zum Ausdruck bringt.”

“Da gibt es eine Ebbe und eine Flut in den Jahreszeiten, Meine Leute. Da gibt es Zeiten, um Botschaften zu geben und da sind Zeiten, stille zu sein. Ja, Ich würde gerne täglich mit euch sprechen. Doch da gibt es Umstände, die erfüllt sein müssen, bevor Ich einen Lehrgang durch Clare übermittle. Seid geduldig. Dinge geschehen hinter den Kulissen, Dinge, die ein integrierter Bestandteil der Botschaft sind und Ich warte darauf, bis sie reif sind.”

“Eine letzte Warnung für Jene, die gefangen sind in einer falschen Demut, denkend, dass sie nichts sind und dass ihr Anteil nichts bewirkt… Jedem habe Ich Talente gegeben, Einem fünf, einem Anderen 4, 3, 2 und 1. Seid nicht wie der sture und törichte Diener, der sein Talent vergrub. Geht lieber hinaus mit euren Gaben, in blinder Hingabe und führt jede Aufgabe aus und beendet sie rechtzeitig. Verbreitet sie an die Bedürftigen in dieser Welt und ihr werdet euch für nichts schämen müssen bei Meinem Kommen. Zu euch werde Ich sagen… ‘Gut gemacht Mein guter und treuer Diener, trete in die Freude deines Meister’s ein.’”

***

Auszug aus des Herrn Botschaft an Clare
‘Ehrgeiz wird euer Untergang sein’
vom 23. April 2017

Jesus begann… ”Die Frage ist, werden Seelen gewillt sein, ihr unerbittliches Streben nach Überlegenheit aufzugeben, alles in ihrem Weg stehende zu überwinden, das irgendeine Autorität hat? Das ist die Frage. Die Wunden des Lebens gehen sehr tief, aber sie müssen mit diesem Verlangen brechen, besser sein zu müssen als Andere um sie herum.”

“Diese Frage ist von grosser Bedeutung. Werden sie ihre Suche nach Grösse aufgeben, ständig Recht haben zu müssen und allen irdischen Ruhm aufgeben? Sie werden mit diesen Dämonen nicht brechen, es sei denn, dass sie bereit sind, sich bis zu einem Nichts und Niemand entblössen zu lassen. Das ist extrem, aber wenn sie sich nicht dazu hingeben und dabei bleiben, so kann Ich nichts tun, um sie vor einer weiteren Heimsuchung zu bewahren. Sie müssen als Niemand und Nichts glücklich sein, ansonsten wird dieser innere Drang nach Grösse immer wieder vom Feind genutzt werden.”

“Dies ist die Vernichtung des eigenen Ichs und aufgrund der Beschaffenheit der wahren Gaben, welche Ich Gefässen anvertrauen will, muss zuerst dieses Fundament gelegt werden. Und Ich möchte hinzufügen, dass es vehement beschützt werden muss vor weltlichem und geistigem Ehrgeiz. Ab einem sehr frühen Alter können diese verteidigenden Handlungsweisen auftreten, wenn ein Kind sich zurückgewiesen oder benachteiligt fühlt, verglichen mit anderen Geschwistern.”

“Alle von euch, Meine Kinder, müssen klein sein, wenn ihr sicher sein wollt vor Täuschung, Ehrgeiz, Macht und Autorität. Es ist eine schlichte Tatsache… Wenn ihr nicht glücklich seid, die einzige Bedeutung eures Lebens in Meiner Gegenwart zu finden, so kann Ich euch nicht befördern. Wenn ihr immer noch die Zustimmung eurer Eltern sucht, ganz gleich ob ihr 16 oder 60 seid, so werdet ihr den kostbaren neuen Wein nicht aufnehmen können. Ihr müsst komplett glücklich sein, ein Niemand zu sein, sicher in Meinen Armen und in keinen Anderen.”

“Jedes andere Motiv wird euch disqualifizieren und ihr werdet als Gefäss der Ehre nicht geeignet sein. Es kann nur eine Liebe geben in eurem Leben. Da kann es nur einen Sinn in eurem Leben geben. Da kann es nur ein Motiv geben. Jedes andere Motiv, verstärkt von Stolz, wird die Türen für diese Biester öffnen, welche über die Erde streifen und nach möglichen Opfern suchen, um sie für die Zerstörung Anderer nutzen zu können.”

“Demütigt euch selbst, Meine Kinder, nicht mit Worten, sondern in der Tiefe eurer Herzen, an jenem stillen Ort, bevor ihr Mich anfleht mit euren Gebeten. Demütigt euch selbst. Die lebendigen Wasser fliessen an den felsigen Höhen vorbei und kommen im Tal zur Ruhe. Ihr sollt auch das Tal sein, wo sich Meine Salbung sammelt, seid der gut bewässerte Garten Meiner Freude.”

“Jene, die ihr Leben verlieren und sich selbst aufgeben, werden es mit Sicherheit finden. Setzt einen starken Wächter über euer Herz, über euren Verstand und über euren Mund, damit ihr nicht weiter sündigt durch Richten. Ich berühre eure Herzen jetzt mit diesem Wunsch. Behütet und nährt ihn, erlaubt ihm, euch in allen Dingen zu beraten und seid niemals der Ursprung für Verurteilung und Kritik gegenüber Jenen, die für eure Seelen arbeiten, denn sie haben manchen Tod erlitten und sie sterben täglich für euch. Vielmehr offenbart das neue Leben der Demut, der Sanftmut, eines lernfähigen Geistes und eines Geistes, der schnell ist im Hören, aber nicht wirklich den Wunsch hegt, zu sprechen. Dann werde Ich in der Lage sein, euch aufgrund eures sanftmütigen und demütigen Beispiels die grössten Gaben zu Dienen anzuvertrauen und insbesondere euch mit Meiner Liebe zu betrauen.”

“Die Seele, die ihr Verlangen nicht besiegt hat, intelligenter und besser sein zu wollen als Andere, ist eine Traumherberge für Dämonen.”

flagge en  Sincere Contrition, Humility, Littleness & Honesty

Sincere Contrition, Humility, Littleness & Honesty
Summary of Statements from the Lord

Excerpt of the Household of God Volume 1 Chapter 1 Verse 4
regarding Worship in Spirit and in Truth
revealed by Jesus thru Jakob Lorber from March 15, 1840

4. Tell those who seek Me… I am the true ‘everywhere’ and ‘nowhere’. I am everywhere where people love Me and keep My commandments and nowhere where I am only praised and worshipped. For is not love more than prayer and the keeping of the commandments more than worship? Verily, verily, I say to you: He who loves Me worships Me in spirit, and he who keeps My commandments is the one who truly reveres Me. But only he who loves Me can keep My commandments, and the one who loves Me has only one commandment – that he love Me and My living Word which is the true everlasting life.

***

Excerpt of the Secret of Life ‘Our Father’
revealed by Jesus thru Gottfried Mayerhofer
from November 11, 1872

27. Only in the honest recognition of one’s own weakness lies the whole fervor of a prayer directed to an Almighty One, who lets Himself be called Father, and who tries to educate and form these very same human beings to become His children.

28. As long as pride or an overrating of one’s own strength reign in a heart, no sincere prayer or entreaty can reach Me. As I once expressed it, so it still says today: “And when you have done everything possible to man, you are still lazy servants.”

29. Man, no matter in what circumstances he may find himself or what adversity he may have to fight against, shall always be aware of the fact that he has done the least, but I have done the most part.

30. Thus his trust in Me grows, thus by fighting he gains his tranquility, his peace. And only when he prostrates himself before Me in contrition and is forced to call out: “Lord! What am I for You to remember me”, when he confesses and realizes the inadequacy of his own strength to reach his eternal spiritual goal, only then will he understand the value of the help of his spiritual Father and how vastly different it is from the help his fellowmen can give him!

31. This admission that without Him, the sole true and always unchangeable Father, nothing is possible; this alone can then induce man, who has recognized his weakness to make the exclamation concluding this prayer, by saying:

32. “Having understood that without my Father in heaven I am a nothingness, I entreat Him to keep me at a distance from all evil” or, as it says in the prayer: “deliver me from all evil!” The redemption, or the acquittal from the offense committed with or against one’s will, must of course take place, or a progress is impossible and to become a son of the Father in heaven unachievable.

***

Excerpt of the Lord’s Sermon 4
‘John’s Sermon of Repentance’
revealed thru Gottfried Mayerhofer on December 10, 1871

9. At that time John said that he who had two coats should give one away, and he who had plenty to eat should share with a hungry one; also, that no one should demand more than is due to him if he has a claim to something. All these examples point to one thing. Be generous, be just – the same as your Father in heaven. Give, so that also you may receive; forgive -that you, too, may be forgiven!

10. Do not be deceived by the world and the things it has to offer. A time is coming when you will have to leave everything behind and keep only those values which you have gained for your inner being and which neither pestilence nor war, neither affliction nor death can take away from you.

11. Let be those who consider themselves very clever with their pseudo-wisdom! Their time of triumph will only be short. Follow My advice, My warning. I do not call you a generation of vipers as John in his sermon of repentance did, but I call you My children whom I once created in My image and want to restore once more to this image. Originally the outer appearance corresponded to that of the spirit; today there still remains externally a faint likeness with the long vanished paradisaic beauty, but the soul, as the temple and seat of My divine spark, has become but a caricature. My order does not allow this discord to remain, and the inner man must once more be brought into harmony with the outer. Even if you are no longer able to change the outer shell on which passions have left their mark, do make at least every effort to shape the inner, spiritual man once more according to his archetype, for there does not exist a more beautiful, or a greater and more spiritual image in all of creation. It is that image as a copy of which every being has been created to a greater or lesser extent. And of this image you, as the highest expression of all material and spiritual creation, bear within you that form, that archetype, which not only wishes to be your Creator and Lord, but also your Father. He could lay down for you laws with inexorable serverity through the power of His will and either reward you or punish you relentlessly and devastatingly but, instead of punishment, He has only forgiveness, mercy and love for you.

12. In those days a forerunner was needed who could prepare mankind for My coming. Today it is I Myself Who extends to you the hand of peace in order to guide you in all the troubles which will be descending upon mankind due to its obstinacy. Do not push away this hand, because you will not find a stronger one. Every human arm is too short, only Mine suffices for all distances and is able to reach the one asking for help, even beyond those spaces where the last star is shining and the realm of spirits begins. Even there this hand is available to guide and draw towards Me the one who has love.

13. Heed the voice that – as once the voice in the wilderness – is now calling to you in the wilderness of worldly activities: “Do not forget Him Who reigns above the stars, but also wants to dwell in every man’s heart!” John preached in the wilderness. He did this because the wilderness which is barren of vegetative life would not distract his listeners. Now I am preaching to you in the wilderness of the spiritual life which, because of the arrogance of human intellect, has become barren of all that revives the heart. Thus I, like John, am endeavoring to plant the spiritual flower of love in the midst of sand and rock which, not drawing nourishment from the soil, obtains its nourishment only from above. And now, on the ground of a speculative world of the intellect made barren through egoism, in the wilderness of the divine spiritual life barren of deeper thought, I once more call out to you:

14. “Awake! Go into the depths of your being in order to find the source of never-ending joy, comfort and love as the fundamental principle of all created and animated things. Recognize Him again Who, through gardens full of flowers, through shady forests and on lofty mountains and up to the most distant universal sun, is always the same, never changes and -since He has created everything – expects of His created beings only the one thing that a mother, a father expect of their child as a first sign of kinship – love.”

15. Whilst your weak worldly rulers try to enforce your respect for them through many laws, I set you as free beings into creation. You may choose freely between love or hatred, life or death, light or darkness. At this stage everyone is still free to choose, but the time when a decision must be made is coming closer and closer.

16. Just as once the warning-call sounded before My coming, now My second call is sounding, so that the events may not take you by surprise while asleep, but that you may face fully conscious and with a calm heart the events meant only for those who could not be awakened by more gentle means.

17. Whilst your hearts are receptive for the soft harmonies of love, trumpets must be sounded for others as is mentioned by My beloved disciple John, when angels will be pouring out the vials of wrath upon those who are hard of hearing and who, notwithstanding all warnings, do not listen to My words of love.

18. I have already repeatedly proclaimed that bad times will be coming. I once more repeat: Bad times are ahead of you. Make already now every effort to change for the better so that in the knowledge of this you have a shield against all the bitter events. Actually, they are bitter only for those who, used to the honey of a worldly material life of pleasure, do not regard the bitter remedy as a medicine, but as a destructive poison.

19. This is the meaning of that sermon of repentance for you and for the coming times. Who has ears, let him hear! Amen.

***

Excerpt of the Lord’s Message to Clare
‘Be honest and look at yourself in God’s Mirror’
from April 18, 2015

Jesus began… “Tonight I want to talk to you about honesty. Honesty with yourself and others. You all have areas that need to be looked at just a little closer. If I did not love you I would not bring this up at all, but because time is very short and there are still areas where you have not confessed sin to Me, I am asking you precious Bride, look again.”

“For the sake of survival in the past you have hidden certain things from yourself because it was too painful to look at. But you needn’t hide anything from Me, I already know about your sins, dearest. I want to work with you and lift the burden of guilt deep down inside where you have hidden things too painful and disturbing to bring up.”

“There is nothing that can keep Me from loving you, absolutely nothing. But our relationship must be built on honesty. I cannot perfect that which you refuse to see. In order to bring you to perfection, you must be willing to admit the truth about yourself. You are beautiful beyond imagining and there is nothing that will change My mind about that but these deep dark secrets and unconfessed sins let off a scent of guilt and shame.”

“This too is responsible for you distancing yourself from Me. You know there are things too dark to confront but that in My presence all things are seen…may I say I have seen all these things even before they happened? No one wants to see themselves as evil and so they hide their evil thoughts and deeds even from themselves and make excuses to cover them up, or invent stories.”

“My Love, come to Me and ask to be relieved of these sins. Ask Me to bring them to the surface where My grace can cauterize your flesh and you will never more be burdened by them.”

“For instance, so many make the excuse that they don’t have time to pray the way they should. Let’s examine that. Do you have time to shop, prepare dinner, watch a show on TV, talk to a friend for 45 minutes, go to a salon to have your hair done, take a trip with friends, sit on the porch and enjoy the fresh evening air?”

“Let’s analyze that. You have made time to nourish your body and provide for your body’s needs. You have made time to relax and be entertained, to give your emotions a break, you have made time for a friend to confide in you or to share in your victories and failures, you have made time to be stylish and look good in the eyes of man, and you have made time to get away from everyday life with friends.”

“What is the truth of this, what is the conclusion to be drawn from this example? Simply that I am not as important as any of these things, that is the honest truth I am looking for. You make time for the things that are most important for you in your life. You make time to work and make money, to shop and spend money, to entertain yourself, even to go to church, these things are important to you. But a relationship with Me?”

***

Excerpt of the Lord’s Message to Clare
‘Why Failures qualify you for Success’
from May 19, 2016

“Beloved family of God, all of you will benefit by deep contrition for your sins. Contrition moves the jagged rocks from the site where the foundation of humility is poured. When you encounter yourself in failure, it is one of the greatest gifts I can give you. You become aware of your nothingness and My great mercy and love for you.”

“When you begin to see yourself as you truly are, I pour My love and grace all over you until you are nothing but a tiny speck carrying a huge bundle of light. Like an ant with a big twig, you aren’t even seen anymore. You are hidden beneath the gift of grace that dominates you.”

“Contrition is the pre-eminent gift of predilection… meaning that you have been chosen and responded appropriately. Many are called, few are chosen, and even fewer respond. When you empty yourselves and become so small and insignificant in your own eye, even to the point of being a ‘detriment’ to yourself and others, then you are in the position to be used by Me for My highest callings.”

“To get to this place, you will stumble many times. Indeed to stay in this place, it is necessary for you to continue to stumble, but getting right back up with My hand lifting you from that pit. I allow this because more than any other attribute but Love, Humility is necessary for all the gifts to flow and for you to be raised to that station in life destined for you from birth.”

Although I am God, I did not consider equality with God in the eyes of onlookers a matter to be grasped, but I emptied Myself, taking the form of a servant, even obedient unto death on an infamous cross…He’s referencing Philippians 2:6 here.

“I could be trusted with the most precious gifts because My Heart was not Proud. I assumed not only the body but the helplessness of man in his earthly condition. I did this for you, Beloved Church. I did this to reveal how you, too, must have this heart, being the lowliest of low in My house.”

“Yet so many fight to be superior. To have more knowledge, more power, more, more, more of everything to secure their position. Do you know that is the trap of tyranny? Yes, when you are the best and have the most, you have to fight to maintain that status. You lose sight of who you truly are, why you are here and who I made you to be. Your standard becomes the same as society’s and you lose your identity as the precious person I made you to be. In this place, you are continually fighting to maintain your status and your life becomes a war zone for you – not the beautiful expression of your work through Me, with Me, and for Me, so that I shine through you.”

“I am telling you this, My dear ones, because I don’t want you to be afraid of encountering your real self. It is quite necessary to you before you can be trusted with My gifts. Don’t be afraid to be feeling like a lion and catch a glimpse of yourself in the mirror and see that you are but a little kitten. There is nothing shameful in being little. Little is beautiful. All who have become great in Heaven, on Earth were very, very little ones.”

“Moses did mighty things, yet in his own eyes he was so little and abased that he feared to speak for himself. The breaking he went through when he left Pharaoh’s house, the forty years he tended sheep, totally unknown out in the wilderness – all of that prepared him to encounter Me in the burning bush and remain very little in his own eyes, so he could carry the anointing and set My people free.”

“The fastest way to accomplish great things is acting from total sincerity of the heart. Collapse before Me saying, ‘Lord, I am too little, I can’t do this, I just can’t do it.’ Then relying on Me to execute whatever it is. I come rushing to the aid of a little one such as this. Yes, you are a little one when you have embraced that place with your whole heart.”

“And in contrast to this, the quickest way to fail at anything is to do it yourself. Even if you succeed in the eyes of others, you fail before Me and the great cloud, because it was done with the wrong heart attitude. But it is then that I allow the enemy to sift you with the next undertaking and the next and the next until the self-reliance is completely gone out of your character.”

“How opposite to the world is that??? Instead of proving your competency over and over again, and thus qualifying for My work, you must fail over and over and over again in order to sign off on the application. I will not take anyone into My service who has not been humbled by multiple failures in the past.”

“The man who has failed knows his limitations. The man who has failed looks on others as better than himself. The man who has failed has charity and compassion on those who struggle as he does. The man who has failed comes to Me on his knees and hands it over to Me saying, ‘I can’t do this Lord, I tried, but I can’t serve you as I should. I have failed.’”

“This is the one I embrace and lift to his feet and say, ‘Come let us reason and work together. I will do it through you. Now that you have learned the truth about yourself, I can bring success to the work of your hands.’”

“Every great vessel that has ever served Me has a profound understanding of his absolute nothingness. Without this attitude, I never could have used him. He might look confident to you, but I see him on his knees confessing his weaknesses. I see what you do not see. In his heart, he is but a kitten, while to others he may appear as a lion.”

***

Excerpt of the Lord’s Message to Clare
‘Outsmart the Enemy & Preserve your Soul’
from June 23, 2016

Jesus says… “Satan begins with little betrayals, little dishonesties, and proceeds to bigger and bigger ones. If you give into the first little one, he will lead you into another and another and another until you are walking all twisted and deformed. That is why the demons are so ugly. Their appearance in the spirit reflects the ugliness of their deeds. After centuries of evil, they have become hideously deformed. If you react to others, rather than forgiving them – you, too, become deformed. This is why I died on the Cross: that all deformities could be healed and forgiven once the soul made up their mind to come to Me and repent.”

“If you give in to evil impulses when they are small, you will become weaker and the next occasion is easier for you to justify doing what is wrong. If you resist evil suggestions at the onset, you become stronger.

“The decision to grow in beauty and holiness, or shrivel up into ugliness and evil, is entirely up to you. I warn you in your conscience not to do something, because I know how it will affect you as well as others. And My heart is for you to be holy. When you connect with evil, you partner with demons and they continue to lead you into wickedness, until you are beyond repentance and destined for Hell.”

“You object and say to Me, ‘Oh, no! Never me. I’m not going to Hell – I’m a good person, after all.’ You may have been good at some point… although good does not guarantee salvation. But when you FIRST decided to compromise with the Truth and go against your conscience, where I advise you, you turned and started downwards.”

“It matters not how many times you’ve been hurt by others. When you retaliate, you become like them and lose your light. Salt that has lost its savor is good for nothing but throwing out on the ground to be trampled. You have lost your place in My Kingdom when you choose evil. It starts very small…a little compromise here, a little more there. The soul becomes hardened and does not recoil at the thought of evil but embraces it – first reluctantly, then eagerly.”

“There may be qualms at the beginning, but as you choose evil over good, the qualms become weaker and weaker and your warning system is disabled. So, more and more, you justify and choose the evil path and your heart becomes hardened.”

“I created you in beauty and innocence, but you can lose it by your own free will choices. I can restore it to you with a good and genuine confession of evil, accompanied by deep contrition. But if you are beyond the point of wanting to be holy before Me, you are headed for great sorrows and disappointments. I will not choose to use a vessel that was unto honor, but now has chosen to cover their sins and keep going.”

And He quickened to me Ezekiel 33:17-20 The Message of the Watchman.

‘The way of the Lord is not right,’ when it is their own way that is not right. “When the righteous turns from his righteousness and commits iniquity, then he shall die in it. “But when the wicked turns from his wickedness and practices justice and righteousness, he will live …”

After reading that, I said to the Lord… ‘When you reprove me with this Scripture, I tremble.’

“And well you should. I am warning you that you have set off on the path of destruction and to turn back before it is too late. Do not take these admonitions as punishment, My Precious Ones – please do not.”

“Rather, take them as instruction that, if followed, will lead to life and life more abundantly. Each of you has much to lose when you depart from the right way.”

“These are the last moments of the end times and there is no more time to toy with compromise and sin. At any moment your life could end. Then you will stand before Me either clean or dirty. I hold your lives in the palm of My hand. I sustain your lives with My love and I would rather see your life end than watch you proceed down paths of iniquity and lose your soul.”

“It is one thing to lose your calling and quite another to lose your soul. If I see that you have crusted over your heart and conscience, I may very well take you to preserve your soul.”

“So, now we are too close to the end for any more deception and dishonesty, especially dishonesty with yourself. Recognize well the frailty of your souls and strengthen what remains. For the temptations of these times are beyond anything you’ve ever faced in your life.”

***

Excerpt of the Lord’s Message to Clare
‘An obtuse Spirit’
from August 5, 2016

Jesus says… “Never be afraid of being wrong. If you have this fear, you are sure to be manipulated by Satan. If you care nothing about being right or wrong, but care very much about the truth, the demons will have no leverage on you.”

“Very often I allow error, because I’m taking the soul into a breaking through to a better level of understanding. Always, humility comes before promotion.”

“My Dear Ones, there is nothing wrong with being mistaken; there is everything wrong with being in denial.”

“When a soul becomes convinced of their own rightness, an obtuse spirit gains entry. An obtuse spirit builds walls that make you blind to the truth. Whatever knowledge threatens you, they build a blind spot into your thinking. If it goes on for years and years, a person’s world becomes more and more narrow and limited.”

“Please, always value the truth above being right and this won’t happen to you.”

“I lead My vessels through many, many paths of breaking and reforming; more numerous are they than you can count. When you come to serve Me, I have plans that I automatically implement, so that you will go from glory to glory. Don’t be stubborn or lax, Dear Ones. All is for your good and the good of My Body.”

“I am purifying My vessels in this hour, so don’t be surprised if you uncover some blind spots in your life. Better now than later. What you work on now will no longer hinder you as you move forward. What you refuse to work on will hold you back – just like the Israelites were held back, when they continually went ’round the mountain for 40 years.”

“Souls that fall into this life pattern only come to know themselves when I take them to Heaven. Then all is seen so very clearly. For some, it’s a painful shock; but for others, it’s a happy surprise. If you know Me, truly know Me on this Earth, you will also know yourself, because I teach you all about yourself as you follow Me with your whole hearts.”

“So, never be afraid to be wrong. But always be concerned about missing the Truth. Stay faithful to Me and faithful to the Truth and you’ll have nothing to be ashamed of in that Hour.”

***

Excerpt of the Lord’s Message to Clare
‘Bring Me your Lowliness’
from September 11, 2016

Jesus says… “Who do you think is richer… the queen in all her splendor? Or the little Cinderella crying out from among the ashes for Mercy? Recognizing your extreme poverty of virtue qualifies you for My most tender affections and raising you to the appropriate stature of My Bride, because I know you will not presume.”

“This is what I truly wish to discuss with all My Heartdwellers tonight. By the way, if you do not know what a Heartdweller is, it is one whose joy it is to live and breath in My Heart, capturing My thoughts, feelings and desires. That’s all it is.”

“I have taken great pains in the last two years to make it very, very clear that I love littleness. I love hiddenness. I love those who long for My company above any one else’s in this world. I love the rag lady, the poor and lowly plumber, the carpenter, the street cleaner, the shepherd… What can I say to convince you?”

“You cannot earn My affections. It is Who I Am. And I look upon each of you with the greatest tenderness. I especially delight in those souls who are little in their own eyes. Did I not live that example before you? I could have resurrected right before their very eyes, even calling legions and legions of angels to accompany Me as I freed Myself from the Cross in glory.”

“But no, I chose instead to die an ignominious death between two thieves, to be taken down by mere men, bathed, anointed and laid in a tomb. Oh, the heart-wrenching finality they felt when the stone was rolled into place!”

“The darkest moment in the history of the Earth, when all the hope of mankind had left, was snuffed out, sealed in a dismal tomb behind a cold stone. Nothing notable, just cold and barren rock, snuffing out the Light of the world.”

“Those who were without faith did not understand I would rise again. Rather, they fell into despair that their hope for the Messiah was in vain, that truly if anyone were ever the Messiah, it was Me. But now, I was ‘dead’ and what was left? Shock, dismay, confusion, agony, hopelessness.”

“So, you see, these men were no different than you, Clare, or any other Heartdweller. They all had their doubts, fears, confusions proposed to them by lying demons. They all fell short in perfect faith, perfect fidelity, perfection as I lived it. Yet still they clung to the hope that perhaps what I told them could be true, incredulous as it was.”

“I am not looking for those who are qualified in their own eyes. I am looking for those who know they are nothing – and I shall crown them with My Glory. Those of you who doubt that you are fit for Me, stop. Stop trying to qualify, stop waiting to be worthy, stop trying to accomplish something fit for the King. Only rend your hearts open with great poverty in your being. This is the place where My Glory bursts into your hearts and heals you, raising you to the appropriate stature of My soon-to-be wed Bride.”

“Oh, how sublime is your poverty and lack! Do you not see how perfect your littleness is for Me? Can you take the credit for anything? Do you lack worldly qualifications? So much the better! Those who were great in the eyes of the world take more time to realize how truly pitiful they are before Me, but nonetheless, their value to Me is not diminished, not even an iota.”

“Don’t you see? Your substance, who you are, your spirit, came from Me. Yes, you were made in My image: spirit, soul and body. Not only in physical appearance, but in components, each expressing a different side of your nature. How lovely is My dwelling place! Not the courts of elaborate palaces, but the heart who has left behind all significance to embrace only Me.”

“Yes, your hearts must be cleansed of the world: it’s values, ever-present opinions, condemnations, judgements – that hold such sway over your every action. All of that must be emptied; then we can begin to work on humility. Such an arduous journey, attaining humility! How treacherous and fearful is this work of removing the facade of self-worth from your souls. It seems like it takes forever for you to see yourself as you appear in My mirror. How dangerous to see yourself as nothing, headed for oblivion, but saved by grace. How difficult to understand that the world has it upside down, backwards and even inside out, as it teaches souls error from their very earliest years.”

“Removing this elaborate interior structure and replacing it with your infinite value to Me takes many years of maturing and coming to know Me. Your safest posture, My precious loves, is that of a very little child about to cross a rush hour freeway. Your only recourse, “Daddy, help me.” Do you know how pleasing that posture is before Me?”

“The snow-capped peaks are magnificent to behold, but as the snow melts, water flows downwards until it comes to rest in the lowliest places, producing much fruit. And so the lofty heights are barren, but the lowly valleys are fruitful. And so the more lowly you are, the more fruitful you will become.”

“I say this to you, because many of you have reservations about how I can use you. What I am saying to you now is that the more worthless you are in your own eyes, and truly believing you are the least of all, the more precious the gift of yourself is to Me. No one will assign you as the author of your deeds, but they will clearly see it is Me.”

***

Excerpt of the Lord’s Message to Clare
‘My People must let go of the old way’
from January 12, 2017

Jesus began… “Sometimes these lessons in humility have to go deep and deeper yet. No one will know the extent of their sins until Heaven, that fateful moment when it’s all exposed. Yet, the confessed sins will not be found there. It is the unconfessed, unrepentant sins that will emerge to convict you. Isn’t it better to be convicted now, Dearest… than then?”

“How I hate to see you suffer this way, yet it is necessary for purging. The refiners fire, smelting the gold, which shall be fashioned into vessels on the King’s table.”

“Well, you truly must deal with these things and share them publicly so I can heal even the most wretched cases… of whom you closely approximate. You know well that what I say is true, because had these graces given to you been given to the worst sinner, they would by now be a saint. Yet you are still struggling. Why is this? Is it not because you have not totally abandoned yourself? Is it not that your flesh stubbornly clings to old ways? No matter, you have plenty of company and that is why I am using you.”

“Yet the more you love others, the more mercy will cleanse you and protect you. Do not let your guard down on love, ever. When this happens a huge door swings open and in come the devils that torment you with those things you hate about yourself and are fighting against. It is because you have loved, forgiven and cried out that I rush to embrace you all covered in mud, which is cleansed when I hold you in My arms.”

“Clare, do not let this sadness over your sins overtake you. Your ministry is so important to Me, because others need to see how fragile and corrupt you can be. How prone to distraction and self-indulgence. All these faults are common to mankind, yet My Christian people put up a shiny penny front, hiding it all beneath that acceptable facade.”

“That’s not what I want, My people. Did I not say… “Confess your sins one to another?” Yet you keep so much hidden, you cover so much with an outer layer of piety. Why don’t you just be real with your brothers and sisters? Why don’t you allow them to see this unacceptable interior? Don’t you know they are struggling to keep their fronts up with you? They suffer from this disease, just as you do. But when you confess, I heal you. When you share with others your weaknesses, I run to reinstate you.”

“That is My entire purpose… to save sinners from themselves and make them ready for Heaven. We may not have perfected you on Earth, but if I can bring you to the point of contrition for wrongdoing, we are well on our way. The rest shall await you in Heaven.”

“I am not saying these things to discourage you, My People, rather to encourage you. Isn’t it labor intensive and tedious to constantly present a squeaky clean front? Doesn’t the devil discourage you by accusing you of being a hypocrite because you are just as guilty as others? I am trying to free you from that cycle of self-righteousness that has you bound, so others will love and accept you.”

“On the outside, people will accept and honor you, but inside they are envious because they are not as holy as you appear to be. Doesn’t that disturb you, My precious ones? It should, it should disturb you very much. Come down off your ivory tower and let people get a look at the dirt beneath your fingernails. Not so they will think less of you, but to set them free that they are no worse off than you. You see, when you live that transparently, you seed people’s lives with HOPE.”

“The accuser of the brethren never sleeps. Twenty four/seven he is at work sending his demons to demean, demote and demolish men’s hopes. I want you to bring light into the world. Not by revealing all your dirt, but by acknowledging who you truly are before men. That you are no better, that it cost Me the same price to redeem you as it did the lowliest beggar on the street. It is when you stand in this place and see yourself that you will see Me clearly. Your vision shall become crystal clear and your life will begin to change, because you put more effort into loving Me than in loving yourself and presenting that self-righteous image.”

“I am not chastising you. I am asking you to reconsider who you are before man and God. This is how the poor and broken will discover Me. Your littleness, like the hand of a little child reaching out as she says, ‘Look, the Master is calling you. Don’t be afraid, He came to rescue us. We are His little ones and He is ever so gentle, loving, and forgiving. Don’t despair over your sins. Take my hand, let us go to the well- springs of love, healing and life everlasting. Come, don’t be afraid, He awaits you.’”

(Clare) And at this point I just had to ask the Lord, How do we do this? Practically speaking.

“Clare, when you stand before Me acknowledging who you are, then you will stand before men and reveal to them who I am. It’s that simple, a little child can do this. It is the adults who have spent their lives proving their worth to others that hinder Me.”

“This is not accomplished by words alone. You can’t just say, ‘God did it all.’ Or, ‘He’s the one who did it, not me.’ This is an interior demeanor crafted by selected encounters with yourself, which I provide at the most critical times. These encounters, though very humiliating, transform a soul in such a way that this goodness of Mine radiates from them. They’re gone from inside themselves, and I am shining out from them.”

“They’ve given up proving themselves, defending themselves, and let go of all the facades. Now they stand before Me and men in clean robes, washed in My blood. Words are not necessary or convincing when they attribute all to Me, unless it is accompanied by that very real and raw conviction.”

“Men and women are sensitive beyond what you comprehend; they have a sense about a soul and My spirit bears witness, ‘This one has met the Master. This one has been on the potter’s wheel. This one has been ground to fine dust and risen again in the waters of new life. This one knows Him.’”

“So, why have I taken this topic up? Because you, My people must let go of the old ways, the old masks and cover-ups you’ve used on men all these years. You are standing before Me now. You are My ambassadors of Love to mankind, and you must reflect by your authenticity and humility that you have been in My presence. That you know the way to My chambers, and what awaits all who come there is unconditional love, healing and cleansing.”

“Be not afraid My people, be not afraid to lead others to Me by being who you truly are before Me. Do this and they will come running. They will see something different about you, something real, something not of this world, you have mined the gold and been in the refiner’s fire. And you know Him. When you are faithful to do this they will rush to know Me.”

***

Excerpt of the Lord’s Message to Clare
‘Antidote for Jealousy & My little Teacups’
from January 17, 2017

Jesus says… “Everything hinges on love. A love which you cannot generate for Me. I must endow you supernaturally with this grace of loving Me. But those who have been forgiven much also Love much. You appreciate being rescued from the depravity from which I rescued you. You frequently get lessons in your failures with Me. And for this reason, your love is deep and great, though you do not connect with it until it really matters, and then it brings you to your knees in abject contrition.”

“How I wish all of you, My Children, would stay in this place of lowliness, where so little can be lost. Yet many of you aspire to be lofty, high and lifted up. May I say, this is a dangerous state of mind? It is this littleness that pleases Me most. And it is a truth that the tea cup touches My lips, while the barrel waits outside collecting the water.”

“O My Children, the world is so very opposite of Heaven. In Heaven all are little and the highest stations are occupied by the lowliest. This is why I bent my knees to wash the feet of My disciples. The greatest among you shall be the servant of all. Not that you should aspire to greatness and take it upon yourself to be serving of all. No, I ask you to be authentic, be who you truly are. Rather, you should aspire to littleness, littler and littler, with nothing worth stealing. This is the safest spiritual posture, being so little that even the demons avoid you, because you are of little worth.”

“Not only that, but My angels rush to protect the little ones. To long to be a little one is a worthy ambition. One whose heart is so little, there is only room for Me. One who is so satisfied in this littleness that jealousy never finds a foothold. You become jealous of one greater than you. However, if you long to be littler and lesser, jealousy has no foothold in your being and you are free to enjoy Me to the fullest.”

“Yes, My little teacups, stay little. It is My joy to raise you to My lips.”

***

Excerpt of the Lord’s Message to Clare
‘Warning regarding false Humility’
from January 21, 2017

Jesus says… “My Precious instruments, the secret to your success is not in ambition, rushing around or pushing, but in resting in My ability to do it through you. Your greatest failure is in listening to the enemy, ‘Oh, what difference is your gift going to make? There are so many more that already have talent, your gift isn’t needed. Let the others more qualified and experienced do it.’”

“No! That’s the Father of Lies speaking. I need the freshness of your approach to what you do. Whatever it is, you are unique and it is precisely this uniqueness that I need. People come and people go. Artists come and artists go. There is a time for creating and a time for resting. And each one of you has a season, whether your gift is in administration, feeding the poor, building, writing, teaching, art or music. Each of you have a unique spark of your Jesus in your hearts and I want you to give voice to that in what you do.”

“There is an ebb and flow to the seasons, My People. There are times to give messages and there are times to be silent. Yes, I would like to speak to you everyday. However, there are times that I am waiting on circumstances to be fulfilled before I bring forth a teaching through Clare. Be patient. Things are taking place behind the scenes, things that are integral parts of the message and I am waiting for them to mature.”

“One final warning. For those of you who are in bondage to a false humility, thinking you are nothing and your part doesn’t matter… To each I gave talents, to one five, to another 4, 3, 2, and 1. Do not be like the stubborn and foolish servant who buried his talent. Rather, in blind abandon, go forth with your gift producing and finishing each task in a timely fashion. Get it broadcast to the needy of this world and you will have no shame at My coming. To you I will say, ‘Well done My good and faithful servant; enter into your master’s joy.’”

***

Excerpt of the Lord’s Message
‘Ambition will be your Downfall’
from April 23, 2017

Jesus began… “The question is, will they give up their quest for greatness, having to be right all the time and abandon all earthly glory? They will not break with these demons unless they are willing to be stripped to a nothing and a nobody. This is extreme, but if they do not commit to this and stay with it, I can do nothing to prevent them from another infestation. They have got to be happy as a nobody and a nothing, or this inner drive for greatness will be used again and again by the enemy.”

“This is an annihilation of self, and because of the nature of the real gifts I want to entrust vessels with, this foundation must be laid first. And I might add, protected vehemently from worldly and spiritual ambition. At a very early age these defensive behaviors can come onboard if a child feels rejected or unfavorably compared to other siblings.”

“All of you My children must be little ones, if you want to be safe from deception, ambition, power and authority. It is a plain fact: unless you are happy to find the only meaning in your life in My presence, I cannot promote you. If you are still seeking the approval of your parents, whether you are 16 or 60, you will not hold the precious new wine. You must be totally happy to be a nobody, securely in My arms and no other.”

“Any other motive will disqualify you and make you unfit as a vessel unto honor. There can only be one love in your lives. There can only be one meaning to your lives. There can only be one motive. Any other motive, magnified by Pride, will open the door to these beasts that scour the Earth looking for potential victims they can use to destroy others.”

“Humble yourselves, My children, not with words, but in the depths of your hearts, in that quiet place before you entreat Me with your prayers. Humble yourselves. The living waters flow past the rocky heights and come to rest in the valley. You, likewise, be the valley where My anointing collects, be the well-watered Garden of My delights.”

“Those who lose their lives and forsake themselves will surely find it. Put a strong guard over your hearts, minds and mouth lest you continue to sin through judgment. I am touching your hearts now with this desire. Guard and nurture it, allow it to advise you in all things and never be a source of judgment and criticism of those who labor for your souls, for they have suffered many deaths and die daily for you. Rather, manifest the new life of humility, gentleness, a teachable spirit and one who is quick to listen and has no real desire to speak. Then, by your meek and humble example, I will be able to entrust you with the greatest ministry gifts, and especially entrust you with My love.”

“The soul who has not conquered their need to be more intelligent and better than others is a demon’s dream host.”

Eure Anstrengungen vereiteln die bösen Pläne des Feindes – Your Efforts frustrate the Enemy’s wicked Plans

BOTSCHAFT / MESSAGE 534
<= 533                                                                                                                535 =>
<= Zurück zu den Liebesbriefen                                                 Back to LoveLetters =>

2017-08-12 - Jesus sagt eure Anstrengungen vereiteln die boesen Plaene des Feindes-Liebesbrief von Jesus 2017-08-12 - Jesus says Your Efforts frustrate the wicked Plans of the Enemy-Love Letter from Jesus
=> VIDEO   => PDF   => AUDIO… => VIDEO   => PDF   => AUDIO…
Verwandte Botschaften…
=> Gebete & Opfer verändern die Welt
=> Satan wird euer Licht rauben…
=> Kommt höher hinauf mit Mir
=> Es sieht nicht gut aus im Augenblick
=> Ihr kämpft gegen Satan’s Plan…
=> Ereignisse, Entrückung & Trübsal
=> Süsse Früchte aus bitteren Verlusten
=> Verluste & Frieden
=> Das Bindungs-Gebet
=> Verweil-Gebet
Related Messages…
=> Prayers & Sacrifices change the World
=> Satan will steal your Light, if…
=> Come up higher with Me
=> It’s not looking good at this point
=> You fight against Satan’s Plan…
=> Events, Rapture & Tribulation
=> Sweet Fruit from bitter Losses
=> Losses & Peace
=> The Binding Prayer
=> Dwelling Prayer

flagge de  Eure Anstrengungen vereiteln die bösen Pläne des Feindes

Jesus sagt… Eure Anstrengungen vereiteln die bösen Pläne des Feindes

12. August 2017 – Worte von Jesus an Schwester Clare
Übersetzt von Anja und gesprochen von Jackie

Jesus begann… “Ich bin mit dir. Du wirst nicht zu Schande werden; Ich bin mit dir. Dies sind dunkle und schwierige Stunden, welche ihr durchlebt in diesem Augenblick. Ja, sie sind dunkel und schwierig, weil so viel zurückgehalten wird durch all eure aufrichtigen Opfer. Das ist der Grund, warum es so schwer erscheint, Clare.”

“Meine Liebe, Ich habe dich NICHT verlassen. Es ist die Zeit, in der ihr lebt und die Dunkelheit steigt an.”

“PLÄNE, UNTERIRDISCHE PLÄNE WERDEN IN DIE TAT UMGESETZT. ABER BIN ICH NICHT DER GOTT VON HIMMEL UND ERDE? Soll Ich Meine Leute diesem schädlichen Übel überlassen? Nein, das werde Ich nicht. Nichtsdestotrotz ist es ein Kampf. Und wenn du für Mich kämpfst Clare, habe Ich eine solche Freude. Ich sehe deine Entmutigung, Kind. Ich fühle es sehr stark. Und Ich bin hier, um dir zu sagen, dass es nicht vergeblich sein wird. Ich weiss jedoch, dass dein Herz in diesem Augenblick zerrissen ist. Lass diesen Riss im Glauben nicht grösser werden. Habe Ich nicht dein ganzes Leben hindurch Wunder gewirkt?”

“Ja, das habe Ich in der Tat und jetzt wird es nicht anders sein, wenn auch dein Glaube wankt. Ich wanke nicht. Ich werde das tun, was Ich versprochen habe. Aber Ich brauche deine Kooperation, Liebste. Ich will, dass du fest glaubst, dass das, was gesagt wurde, auch wirklich geschehen wird, wenn du nur durchhältst.”

“Und für den Rest von euch, Meine Leute, Einige von euch stehen ziemlich entmutigenden Umständen gegenüber. Haltet euch an dem Traum fest. Wir haben den Aufstieg noch nicht beendet, wir erklimmen immer noch den Berg von Mut und Nächstenliebe. Ja, es ist schwierig zu gewissen Zeiten – aber denkt daran, Nächstenliebe gewinnt immer.”

“Das Gute, das ihr tut, vervielfacht jede Anstrengung, die ihr investiert, mit einem Ertrag, den ihr euch im Moment nicht einmal vorstellen könnt. Jedem, der sich für diesen Aufstieg angemeldet hat, wurde eine Portion übertragen, die er zu tragen hat, um diese Nation über Wasser zu halten. Der Feind kann nicht begreifen, warum sie einen solchen Widerstand bekommen, ihre Pläne in die Tat umzusetzen. Das Verzögern ihrer Ambitionen ist auch entmutigend für sie, doch sie werden nicht aufgeben.”

(Clare) Hier spricht Er über den Untergrundstaat, den Deep State.

“Der gott dieser Welt hat eine unstillbare Wut, die nicht zufrieden gestellt werden kann, sondern immer grössere Pläne initiiert, um diese Welt und Jeden, der darin lebt, zu zerstören.”

“Was Ich zu euch Allen sagen will ist, dass dieser Widerstand in eurem Leben, die zusätzliche Anstrengung bei euren Plänen und Handlungen, so ziemlich im Verhältnis zu dem steht, was der Feind erleidet, aber natürlich in viel grösserem Rahmen. Mit anderen Worten, arbeitet ihr und seid fast atemlos? Das geschieht, weil eure Anstrengungen genutzt werden, um ihre bösen Pläne zu verlangsamen und zu vereiteln.”

“All Meine kämpfenden Bräute, die sich für diesen Aufstieg angemeldet haben, tragen Lasten, die angemessen sind für sie – nach Meiner Stärkung, damit sie weiter machen können. Und was damit erzeugt wird, ist ein gewaltiger Widerstand gegen das, was Satan tun will. Dies Alles geschieht, weil ihr “Ja” gesagt habt zu Mir und weil ihr Mir euer Leben als Opfer angeboten habt. Deshalb habt ihr mehr als die normalen Kämpfe und Schwierigkeiten zu bestehen, weil ihr den Druck antreibt, der erzeugt wird, um ihre Absichten zu behindern.”

“Vervielfacht dies tausendfach rund um die Welt und fügt das Blut der Märtyrer hinzu und ihr habt eine unglaubliche Macht, mit der ihr es zu tun habt. Dies ist der Grund, warum die Kirche entrückt werden muss, bevor der Antichrist die Fülle seiner Pläne einführen kann. Alles hängt von jenem Ereignis ab. Das wird der Moment sein, wo es beginnt. Und wir halten es gemeinsam zurück.”

“Werdet also nicht mutlos aufgrund all dieser Schwere. Ich habe euch vorbereitet für diese Stunde des Triumphs über die Finsternis. Ich bin mit euch und Ich werde in jedem Leben das herbeiführen, was Ich versprochen habe. Ich werde auch das, was nötig ist, bereit stellen, wenn ihr fühlt, als ob ihr keinen weiteren Schritt mehr machen könnt.”

“Versäumt eure Zeit im Verweilgebet nicht am Morgen. Trinkt von jener Quelle des Lebens, der Kraft und des Friedens, bevor ihr euren Tag in Angriff nehmt und es wird sehr viel reibungsloser verlaufen. Lasst auch das Bindungsgebet und das Abendmahl nicht weg. Dies sind die schützenden Standbeine, um die Absichten des Feindes für den Tag zu vereiteln.”

“Meine Schätze, erlaubt dem Feind nicht, euren Glauben zu beeinträchtigen oder euch mutlos zu machen. Wendet euch stattdessen an Mich, damit Ich euch stärke. Versteht, dass mit jeder Schlacht, die ihr kämpft, der Feind verlangsamt und daran gehindert wird, die Erde zu vernichten. Klammert euch an Mich, mit all eurer Kraft und wenn es nach mehr aussieht, als was ihr ertragen könnt, schliesst euch ein mit Mir, bis Ich euren Frieden wieder herstelle.”

“Wir werden den Sieg erlangen in allen Dingen. Was Ich versprochen habe, das werde Ich tun.”

flagge en  Your Efforts frustrate the Enemy’s wicked Plans

Jesus says… Your Efforts frustrate the Enemy’s wicked Plans

August 12, 2017 – Words from Jesus to Sister Clare
Spoken by Jackie

Jesus began… “I am with you. You will not be put to shame; I am with you. These are dark and difficult hours you are living through, even in this moment. Yes, they are dark and difficult because so much is being held back by all of your sincere offerings. That is why it seems so heavy, Clare.”

“My Dearest, I have NOT abandoned you. It is the times you are living in, where darkness is on the increase.”

“PLANS, SUBTERRANEAN PLANS, ARE BEING PUT INTO PLACE. BUT AM I NOT THE GOD OF HEAVEN AND EARTH? Shall I give My people over to this pernicious evil? No, I will not. Nonetheless, it is a struggle. And when you struggle for Me, Clare, I am so very pleased with you. I see your discouragement, child. I feel it keenly. And I am here to tell you that it will not be in vain. Yet, I know in this moment your heart is torn. Do not let this breach in faith get any bigger. Have I not worked miracles all your life long?”

“Yes, Indeed I have and now is no exception even when your faith flags. I do not flag. I shall do what I promised. But I need your cooperation, dearest. I want you to firmly believe that what has been spoken will come to pass, if only you will persevere.”

“And for the rest of you, My people, some of you are facing very discouraging circumstances. Hold tight to the dream. We have not finished climbing yet; we are still ascending the mountain of courage and brotherly love. Yes, it is difficult, very difficult at times—but remember, charity always wins.”

“The good you do always multiplies every effort you put into it with a return you cannot even imagine at this time. Everyone who has signed on for this climb is given a portion to carry to keep this nation afloat. The enemy cannot fathom why they are getting so much resistance in putting their plans into action. The drag on their aspirations is also discouraging them, yet they will not give up.”

(Clare) He’s talking here about the Deep State.

“The god of this world has an unquenchable fury that will not be satisfied, but mounts greater and greater plans to destroy this world and everyone in it.”

“What I want to say to you all, is that the drag in your life, the extra pull on your plans and actions, is actually very much in proportion to what the enemy is suffering, but of course, on a much bigger scale. In other words, are you laboring and almost out of breath. That is because your efforts are being used to slow down and frustrate their wicked plans.”

“All of My warrior brides who signed on for this climb are carrying loads that are appropriate for them— after My strengthening, so they can continue. And what is being generated is monumental opposition to what Satan wants to do. All because you have said, “Yes” to Me and offered your lives as a sacrifice. Therefore, you have more than the usual amount of battles and difficulties, because you are fueling the pressures being brought to bear upon their agendas.”

“Multiply this by thousands around the world, add the blood of the martyrs and you have an incredible force to deal with. That is why the church must be raptured before the antichrist can implement the fullness of his plans. All is dependent upon that event. That will be when it begins. And we are holding it back together.”

“So, do not grow despondent with the weightiness of it all. I have prepared you for this hour of triumph over darkness. I am with you and will bring to pass what I have promised in each of your lives. I will also supply what is needed when you feel as though you can’t take one more step forward.”

“Do not omit your time of dwelling prayer with Me in the morning. Drink from that wellspring of life, power and peace before you attempt to live your day and it will go much smoother. Also do not omit your binding prayer and communion. These are mainstays of protection to short-circuit the enemy’s agenda for the day.”

“My precious ones, do not allow the enemy to injure your faith or grow despondent. Turn instead to Me for your strength. Understand, with each battle you fight, the enemy is being slowed down and blocked from annihilating the Earth. Cleave to Me with all your strength and when it seems like more than you can endure, shut yourself up with Me until I restore your peace.”

“We will have the victory in all things. What I have promised, that will I do.”

Jesus sagt… Satan euer Licht rauben, wenn ihr es zulässt – Jesus says… Satan will steal your Light, if you allow it

BOTSCHAFT / MESSAGE 533
<= 532                                                                                                                534 =>
<= Zurück zu den Liebesbriefen                                                 Back to LoveLetters =>

2017-08-08 - Jesus sagt-Wenn du es zulaesst wird Satan dein Licht rauben durch den Unglauben-Liebesbrief von Jesus 2017-08-08 - Jesus says-If you allow it Satan will steal your Light with Unbelief-Love Letter from Jesus
=> VIDEO   => PDF   => AUDIO… => VIDEO   => PDF   => AUDIO…
Verwandte Botschaften…
=> Ihr seid Kreaturen des Lichts
=> Tägliche geistige Nahrung
=> Wenn ihr Glauben hättet…
=> Erhalte deine Reinheit & dein Licht
=> Vater Unser
=> Lass Mich dich salben & befähigen
=> Worte der Weisheit
=> Die Macht der Gedanken & Gefühle
=> Öffne dein Grab
=> Menschheit, steige aus deinem Sarg
Related Messages…
=> You are Creatures of Light
=> Daily spiritual Nourishment
=> If you had Faith…
=> Maintain your Purity & Light
=> Our Father
=> Let Me anoint & empower you
=> Words of Wisdom
=> The Power of Thoughts & Feelings
=> Open your Grave
=> Humanity, come out of your coffin

flagge de  Jesus sagt… Satan wird euer Licht rauben, wenn ihr es zulässt

Jesus sagt… Satan wird euer Licht rauben, wenn ihr es zulässt

8. August 2017 – Worte von Jesus an Schwester Clare
Übersetzt und gesprochen von Jackie

Jesus begann… “Du bist eine Kreatur des Lichts. Du bist nicht jene Kreatur, in der du aufgewacht bist. Das ist die Hoffnung und der Traum des Teufels für dich, völlig aufgegeben, im Dunkeln wandelnd, verwirrt, zerstückelt und verloren. Die Dämonen arbeiten sehr hart daran, um jene schmutzige Lügendecke über dich zu weben, damit du hoffnungslos aufwachst.”

“Aber dies ist, wer du für Mich bist, dies ist die Wirklichkeit. Voller Licht, überfliessend mit Hoffnung, fest gehalten in Meinen Armen und durchtränkt mit Gnade, ein Tisch voll erlesenster Früchte und bester Weine vor dich gesetzt, Honig von den Bienenstöcken des Himmels. Licht wirbelt um dich herum, Hoffnung durchdringt die Atmosphäre, in der du dich befindest, Erwartungen und Neuanfänge überwiegen. Du bist eingehüllt in eine Decke des Lichts, komplett durchtränkt mit Gnade und alle Elemente, die du brauchst, um zu kreieren, befinden sich an deinen Fingerspitzen. Dies ist das wahre ‘DU’. Es ist auch, wer du in Meinen Armen bist, wenn du dich fest an Mich klammerst und ganz zu Mir zurückkehrst nach jeder Ablenkung, um wieder mit der Quelle allen Lebens verbunden zu sein.”

“Da gibt es keine Dunkelheit in dir, Clare, denn Ich lebe, bewege und atme durch dich. Ich habe Mein Sein in dir. Dies, worin du aufgewacht bist, ist eine Lügendecke der Dunkelheit, die von dem Feind gewoben wurde.”

“All Meine Generäle mussten diesen Lügen täglich gegenüber treten und sie mit dem Glauben wegblasen. Ich kann nicht aus deinem Innern hervorbersten, wenn du eingehüllt bist in die Dunkelheit.”

(Clare) Aber Herr, überwältigt Dein Licht nicht die Dunkelheit, wie es geschrieben steht?

“Ja. Aber du musst den Lügen-Umhang bewusst abwerfen, damit du das Licht hervorbersten siehst. Es ist deine Entscheidung… Bleibe eingehüllt in die Dunkelheit und Lügen oder wirf sie ab mit dem Glauben, wissend, da du weisst, dass Ich das Licht bin und in Mir gibt es überhaupt keine Dunkelheit. Du musst wählen, was du glauben willst… Die Lüge oder die Wahrheit. Dann musst du danach handeln und die Grabeskleider abwerfen, mit welchen der Feind dich eingehüllt hat.”

(Clare) In jenem Moment betete ich ein kurzes Gebet… Im Namen von Jesus sage ich mich von der Dunkelheit und Hoffnungslosigkeit deiner Lügen los, Satan. Ich sage mich von jeder Lüge gegen Gott los und ich umarme Sein Licht, welches immer in Mir lebt. Die Lumpen sollen zum Abgrund gebracht werden, damit das Licht Meines Gottes herausleuchten kann… Amen

“Dies wird helfen, aber du musst mit dem Licht kooperieren und jeden gegensätzlichen Gedanken ablehnen. Denn sie werden es immer wieder versuchen, um nur einen abwertenden Gedanken in deinen Kopf zu bekommen. Lass es nicht zu, distanziere dich davon. Wenn du es nicht tust, bleibt es an dir hängen und weitere Dunkelheit wird davon angezogen, bis du mit Lügen zugedeckt bist. Dies ist eine tägliche Anstrengung, Meine Liebe. Wirf die Werke der Dunkelheit weg und umarme das Licht.”

“Die Stunde ist gekommen für euch, dass ihr von eurem Schlaf aufwacht, denn unsere Erlösung ist näher, als damals, als wir zuerst glaubten. Die Nacht ist weit fortgeschritten, der Tag ist nahe. Lasst uns die Taten der Dunkelheit beiseite legen und die Rüstung des Lichts anziehen. Lasst uns anständig wandeln, wie zur Tageszeit … sondern lasst uns den Messias anziehen und keine Vorkehrungen treffen für die Begierden des Fleisches…” Römer 13:11-14

“Obwohl Paulus zu Jenen spricht, die sich noch nicht von der Sünde distanziert haben, ist es doch das gleiche Prinzip. Doch anstatt der Sünden sind es Gedanken, die in Dunkelheit gehüllt sind, welche zerstören. Ihr seid eine erwählte Generation, eine königliche Priesterschaft, hervorgebracht von dem Vater des Lichts.”

“Wenn ihr es zulässt, wird Satan euer Licht durch den Unglauben rauben. Das ist, warum ihr in Mich eingetaucht sein müsst und nicht in die Welt. Diese vergangenen paar Wochen waren ziemlich bedrohlich für deinen Wandel, weil es erforderlich war, dass du so viel von deiner wachen Realität nicht in Mir und Meinem Licht verbracht hast, sondern in der düsteren und dunklen Welt. Ihr könnt nicht in der Dunkelheit verweilen und mit Meinem Licht leuchtend daraus hervorgehen. Nein, ihr müsst euch von der Dunkelheit lossagen und Mich umarmen. Klammert euch an Mich und an Meine Versprechen an euch mit eurem ganzen Herzen.”

“Wenn ihr euch nicht an Mich klammert, wird die Dunkelheit sich an euch klammern.”

flagge en  Jesus says… Satan will steal your Light, if you allow it

Jesus says… Satan will steal your Light, if you allow it

August 8, 2017 – Words from Jesus to Sister Clare
Spoken by Jackie

Jesus began… “You are a creature of light. You are not that creature you woke up to. That’s the devils hope and dream for you: utterly abandoned, walking in the dark, confused, fragmented, lost. The demons work very hard to weave that filthy blanket of lies over you so when you wake up, you’ll feel hopeless.”

“But this IS who you are to Me, this is the reality. Full of light, overflowing with hope, firmly held in My arms and saturated with grace, a table laid before you full of choice fruits and fine wines, honey from the hives of Heaven. Light swirls around you, hope permeates the very atmosphere you are in, expectation and new beginnings abound. You are wrapped in a blanket of light, fully saturated with grace, and all the elements needed to create are at your fingertips. This indeed is you. It is also you who are in My arms, clinging tightly to Me, returning to Me fully after each distraction to be reconnected to your Source of All Life.”

“There is no darkness in you, Clare, for I live and move and breath through you. I have My Being in you. What you woke up to was a blanket of lies and darkness woven by the enemy.”

“All of My generals must face these lies daily and blow them off with faith. I cannot burst forth from inside of you when you are wrapped in darkness.”

(Clare) But Lord, doesn’t Your Light overcome the darkness, as it is written?

“Yes. But you must consciously throw off the cloak of lies to see the Light burst forth. It is your choice: be wrapped in darkness and lies or throw them off in faith, knowing that I am the Light and in Me there is no darkness at all. You have to choose what you will believe: the lie or the truth. Then you must act on it and throw off the grave clothes the enemy has covered you in.”

(Clare) And at that moment, I just prayed a short prayer… In the Name of Jesus, I renounce the darkness and hopelessness of your lies, Satan. I renounce every lie against God and embrace His Light living within Me at all times. Let the rags be taken to the Abyss and let the Light of My God shine forth… Amen.

“This will help, but you must cooperate with the Light and refuse to accept any thought contrary to this. For they will try and try and try to get just one derogatory thought in your head. Do not allow it, renounce it. If you don’t, it sticks to you and other darknesses will be attracted to it until you are covered in lies. This is a daily effort, My Love. Throw off the works of darkness and embrace the Light.”

“The hour has come for you to wake up from your slumber, for our salvation is nearer now than when we first believed. The night is nearly over; the day has drawn near. So let us lay aside the deeds of darkness and put on the armor of light. Let us behave decently, as in the daytime … clothe yourselves with the Lord Jesus Christ….” Romans 13:11-14

“Though Paul is speaking to those who have not as yet renounced sin, it is the same principal. But instead of sins, it is thoughts cloaked in darkness that destroy. You are a chosen generation, a royal priesthood begotten by the Father of Lights.”

“If you allow it, Satan will steal your light with unbelief. That is why you must be steeped in Me and not the world. These past few weeks have been extremely threatening to your walk, because you were required to spend so much of your waking reality not in Me and in My Light, but in the dingy, dark world. You cannot dwell in darkness and come forth shining with My Light. No, you must renounce the darkness and embrace Me, cling to Me and My promises to you with all your hearts.”

“If you do not cling to Me, darkness will cling to you.”

Der Himmel ist real & Die Heiligen sind real – Heaven is real & The Saints are real

BOTSCHAFT / MESSAGE 532
<= 531                                                                                                                533 =>
<= Zurück zu den Liebesbriefen                                                 Back to LoveLetters =>

flagge italian
2017-08-06 - Der Himmel ist real-Die Heiligen sind real-Erlebnisse im Himmel 2017-08-06 - Heaven is real-The Saints are real-Experiences in Heaven
=> VIDEO   => PDF   => AUDIO… => VIDEO   => PDF   => AUDIO…
Verwandte Botschaften…
=> Sei kein Opfer von Satan’s Fallen
=> Tests & Die letzten Facetten an euch
=> Lass Mich dein einziger Fokus sein
=> Sei Mir treu & Ignoriere das Unnütze
=> Verbindung Diesseits-Jenseits
=> Maria… Die Mütterliche Liebe Gottes
=> Wichtigkeit von Gehorsam
=> Ewige Bedeutung von Gehorsam
=> Du bist so besonders für Mich, suche
=> Verliebt zu sein in Mich ist deine…
Related Messages…
=> Don’t be a Victim of Satan’s Traps
=> Trials & The final Facets on you
=> Let Me be your only Focus
=> Be true to Me & Ignore the Useless
=> Connection betw. here & The Beyond
=> Mary… The Maternal Love of God
=> Importance of Obedience
=> Eternal Meaning of Obedience
=> You are so special to Me, seek Me
=> Being in Love with Me is your…

flagge de  Der Himmel ist real & Die Heiligen sind real

Der Himmel ist real & Die Heiligen sind real

6. August 2017 – Clare’s Erlebnisse im Himmel
Übersetzt von Anja und gesprochen von Jackie

Herr, bitte werde unserer Fehler nicht überdrüssig, sondern erhalte uns mit Deiner Barmherzigkeit… Amen

Das Gebet eines gerechten Menschen hat grosse Kraft, um siegreich zu sein und ich danke euch, liebe Herzbewohner, für eure Gebete. Sie bewirken wirklich einen Unterschied.

Vergebt mir also, dass ich immer wieder das Thema Anfechtung und Versuchungen anspreche, aber ich glaube fest, dass ich damit nicht alleine bin und dass Viele von euch gravierende Kämpfe haben mit ihrem Fleisch und mit der Umgebung in der wir leben.

Also ist es wieder einmal an der Zeit, meine Fehler zu gestehen.

Ich kann einfach nicht glauben, dass ganz egal, wie sehr ich es versuche und obwohl ich weiss, dass es Fallen gibt, die vor meine Füsse gelegt sind, wenn ich aufwache… ganz gleich wie sehr ich mich bemühe, ich werde ein Opfer dieser Fallen und sie lassen mich kopfüber an einem Ast baumeln, obwohl ich eigentlich beten oder am Keyboard sitzen sollte.

Also bete ich, dass ich nun einen Zeitplan festlegen kann, der wirklich funktioniert, denn dies ist Teil des Problems.

Ich fühlte mich daher ziemlich niedergeschlagen und besiegt während des Betens. Ich wusste, dass ich den Herrn beleidigt hatte, daher hatte ich nicht wirklich damit gerechnet, Ihn zu sehen.

Doch zu meinem grossen Erstaunen fing ich an, Weidenzweige zu sehen, die sanft durch mein Haar strichen und ich stellte fest, dass ich mich in einem Kanu befand mit dem Herrn und wir steuerten die Seerosen-Insel an. Das ist ein Ort im Himmel, wohin Jesus mich mitnimmt, wenn ich eine innere Wiederherstellung brauche an Gnade und Mut. Hier treffe ich Jene, die das Rennen gelaufen sind und ihren Kurs beendet haben und die ein besonderes Interesse an meinem Leben haben.

Paulus sprach über sie in Hebräer 12:1… Darum, weil ihr umgeben seid von einer solch grossen Zeugenwolke, lasst uns jede Belastung abwerfen und die Sünde, die uns so einfach umgarnt und lasst uns das Rennen, welches vor uns gesetzt ist, mit Ausdauer laufen.

Ein Steg ragte hinaus ins Wasser und da war eine kleine Gruppe Heilige von der Zeugenwolke, die auf uns wartete. Simba, mein weisser Tiger tapste auf den Steg hinaus und schlang seine riesigen Arme um mich, als ich das Kanu verliess. Ab und zu bringt mich Jesus zu dieser Insel, um gestärkt zu werden von bestimmten Mitgliedern der Zeugenwolke, die eine besondere Bedeutung in meinem Leben haben.

Ich fiel einfach auf meine Knie und weinte… ‘Ich bin ein Versager, ich habe den Herrn schon wieder enttäuscht.’ Sie halfen mir auf meine Füsse und umarmten mich. Ich erkannte, dass Maria, Martha und Lazarus da waren und sie nahmen besonders Anteil an meinen Kämpfen.

Ich sagte… ‘Danke ihr Kostbaren, dass ihr euch so bemüht.’

Lazarus war der Erste, der zu sprechen begann… ‘Alle von uns im Himmel sorgen uns. Wir sind hier, um Anderen zu dienen und ihnen zu helfen, die Prüfungen des Lebens mit grösserem Erfolg zu durchlaufen, als wir selbst es taten. Wir sind Diener der Diener Gottes auf Erden.’

Direkt nachdem er das gesagt hatte, fand ich mich selbst zurückgelehnt in einem Sessel wieder, ziemlich erschöpft vom Weinen und vom Gestehen meiner Fehler. Der Herr hatte versucht, mich tiefer in Meine Busse hinein zu führen und endlich habe ich Verbindung herstellen können und ich sah, wie ich viele Tests vermasselt habe – insbesondere Jenen, meinen Fokus von der Welt wegzuziehen und ihn auf euch,  liebe Herzbewohner, zu richten.

Aber in jenem Moment gab es Frieden und Vergebung. Und mitfühlend legte der Herr eine goldene Krone mit Edelsteinen auf meinen Kopf. Das bedeutet normalerweise, dass eine Prüfung bevorsteht. Und Er gibt mir die Krone im voraus, um mich wissen zu lassen, dass ich ihn bestehen werde. Das war sehr tröstlich.

Jesus begann…”Du hast gegen einen Riesen angekämpft und er ist dabei zu fallen.”

Ich antwortete… ‘Aber ich fühle mich so hoffnungslos…’

Nachdem ich das gesagt hatte, trat Maria, die Mutter von Jesus hervor. ‘Es ist nicht hoffnungslos, es ist NICHT hoffnungslos!’ wiederholte sie. ‘Es kann umgedreht werden…da gibt es Gnaden, die verteilt werden, um dir zu helfen. Der ganze Himmel feuert dich an. Du bist NICHT allein. Sogar dieser gute Mann hat deine Notlage gefühlt und möchte dir helfen. All deine Herzbewohner wollen dir helfen. Sie lieben dich, Clare.’

Und worauf sie sich hier bezieht ist ein Mann, der mir helfen möchte mit dem Klavier für mein Lied.

Aber ich antwortete ihr und sagte…’Ich bin so eine Chaotin.’

Sie antwortete…’Um so besser für meinen Sohn, dann bekommt Er allen Ruhm dafür. Wir werden dir helfen und du wirst eine Veränderung feststellen. Beobachte dich selbst und wie weit über das Notwendige hinaus du gehst.’

Ja, das ist, wo ich so oft abschweife und es vermassle.

Maria fuhr fort…’Beobachte dich sehr genau und du wirst nicht in die Falle hineinrutschen. Der Feind wird weiterhin versuchen, dich zu überlasten und dich vom Kurs wegzuziehen. Lass es nicht zu. Bleib auf das Ziel ausgerichtet. Da gibt es Zeit. Hoffnungslosigkeit ist nutzlos, was nötig ist, ist das Gebet und der treue Gehorsam.’

Nachdem sie das gesagt hatte, dachte ich bei mir, dass es da so viel zu lernen gibt über die Zeugenwolke und darüber, was ihre tatsächliche Aufgabe ist. Ich kann mir das nur vorstellen, dass wenn sie uns kämpfen sehen, um auf Kurs zu bleiben, dass sie zu Gott hinausrufen für uns und Seine Gnade uns dann zu Hilfe kommt. Und ich sehe Maria als Jemand mit einem sehr mütterlichen Herzen und sie sorgt sich sehr um uns – da ihr Sohn sich so innig um uns sorgt.

Sicherlich durchdringen die Gedanken der Zeugenwolke unsere Atmosphäre, manchmal mahnend und warnend und zu anderen Zeiten ermutigend… obwohl wir sie meistens nicht sehen, verspüren wir dennoch diesen göttlichen Beistand. Vor meiner Bekehrung, als ich noch New Agerin war, gab es familiäre Geister, mit denen die Leute in Kontakt kamen, die das Leben Jener auf der Erde manipulierten. Und dahinter steckte Satan.

Dann, nachdem ich konvertiert und meine Augen geöffnet waren, gab es da die Heiligen, die Engel und die Heiligen, denen die Erlaubnis erteilt wurde, sich unserer Schwierigkeiten anzunehmen. Satan hat für jeden Aspekt des christlichen Lebens und des Königreiches Gottes eine Nachahmung.

Aber ich kehre immer wieder zur Basisprüfung zurück…’An ihren Früchten werdet ihr sie erkennen.’

Ich fragte Maria… Du sagst, dass der Feind weiterhin versuchen wird, mich zu überlasten. Wie kann man wissen, was der Feind vorhat?

Sie antwortete… ‘Das Wissen wird von dem Heiligen Geist übermittelt, Er der alle Himmel und die Erde durchdringt. Er überträgt dieses Wissen, damit Jene in der grossen Zeugenwolke, die besorgt sind, sich sofort bewusst werden, um hinter dir stehen zu können und dich zu ermutigen. Wir können ebenfalls die Bewegungen des Feindes sehen, aber nur Gott in Seiner Dreieinigkeit hat die Voraussicht, was geschehen wird. Und dieses Wissen wird Jenen von dem Heiligen Geist übermittelt, die besorgt sind. Wir stehen dir bei, Clare. Wir stehen hinter dir, du bist wirklich nicht allein. Vertraue darauf, Tochter. Steh auf, geh weiter, der Sieg gehört Gott. Vertraue und gehorche und er wird auch dir gehören.’

Ich kam so ermutigt und gestärkt von diesem lieblichen Ort zurück. Der Himmel ist real, ihr Lieben und ebenso Seine Engel und Heiligen. Sie lieben uns und feuern uns an. Ich glaube, dass sie, aufgrund ihrer bewegenden Sorge und Liebe zu uns, dafür sorgen, dass Gnaden vom Vater hinaus fliessen über die leidende Menschheit.

flagge en  Heaven is real & The Saints are real

Heaven is real & The Saints are real

August 6, 2017 – Clare’s Experiences in Heaven
Spoken by Jackie

Lord, please do not grow weary with our failures, but sustain us in your mercy. Amen

The prayer of a righteous man has great power to prevail, and I thank you, dear Heartdwellers for your prayers. They really make a difference.

So, forgive me for going on and on about opposition and trials, but I must believe that I am not alone in this and many of you are having terrific struggles with your flesh and the environment we live in.

So, it is time once again for confessions of my failures.

I can’t believe that no matter how hard I try, with the foreknowledge that there are snares set for my feet when I wake up…no matter how hard I try, I am caught and thrown off by these snares and left dangling upside down on a tree limb – when I should be praying or sitting at my keyboard.

Well, I pray that I will settle on a schedule that really works, because that’s part of the issue.

So, I was feeling extremely downcast and defeated, while in prayer. I knew that I had offended the Lord, so I wasn’t really expecting to see Him.

Much to my surprise, I began to see willow branches gently passing through my hair. and I realized I was in a canoe with the Lord and we were approaching Lily Pad Island. This is a place in Heaven Jesus takes me when I need an interior overhaul of grace and courage. Here I meet those who have run the race and finished their course and have taken a special interest in my life.

Paul talked about them in Hebrews 12:1 Therefore, since we are surrounded by such a great cloud of witnesses, let us throw off every encumbrance and the sin that so easily entangles, and let us run with endurance the race set out for us.

A pier jutted out into the water and there was a small group of saints, from the Cloud of Witnesses, waiting for us. Simba, my white tiger, padded out onto the pier and wrapped his giant arms around me as I was leaving the canoe. Once in a great while, Jesus brings me to this island to be strengthened by certain members of the cloud of witnesses who have a special significance in my life.

I just fell to my knees and cried, “I am a failure; I have failed the Lord again.” They helped me to my feet and embraced me. I realized Mary, Martha and Lazarus were there and they have taken a special interest in my struggles.

I said… ‘Thank you precious ones for caring.’

Lazarus was the first to speak… ‘All of us in Heaven care. We are here to serve others and help them pass through the tests of life with more success than we did. We are servants of the servants of God on Earth.’

Just after he said that, I saw myself lying back in a chair, rather exhausted from crying and confessing my failures. The Lord had been trying to get me to go deeper in My repenting and finally, today, I got in touch with and saw how I had failed many tests—especially keeping my focus out of the world and onto all of you, my dear Heartdwellers.

But in this moment, there was peace and forgiveness. And compassionately the Lord laid a delicate gold crown with emeralds on my head. Now, what that normally means is there is a test coming. And He gives me the crown ahead of time, to let me know I’m going to pass it. So, that was very comforting.

Jesus began… ‘You have been battling a giant and it’s going to fall.’

I answered the Lord… ‘But I feel so hopeless…’

After I said that, Mary the Mother of Jesus, stepped forward. ‘It is not hopeless, it’s NOT hopeless!” she repeated. “It can be turned around…there are graces that will be dispensed to help you. All of Heaven is rooting for you. You are NOT alone. Even this good man has sensed your plight and wants to help. All your Heartdwellers want to help. They love you, Clare.’

And what she was talking about there is, a gentleman who may be helping me with some piano for my song.

But I answered her and said… ‘I am such a mess-up.’

She answered… ‘All the better for My Son to get all the glory. We will help you and you will see a difference. Continue to watch yourself and how far you go beyond the necessities.’

Yeah, that’s where I really get off on tangents and blow it.

Mary continued… ‘Watch very carefully and you will not get snagged. The enemy is going to continue to try and overload you and pull you off course. Don’t allow it. Stay on target. There is time. Hopelessness is useless; what is needed is prayer and faithful obedience.’

After she had said that, I thought that there is so much to learn about the Cloud of Witnesses and what their job really is. I can only imagine that when they see us struggling to hold on, they cry out to God on our behalf and His grace comes to the rescue. And I see Mary with a very motherly heart, as someone who cares deeply for us—because her Son cares deeply for us.

Surely the thoughts of the cloud of witnesses permeate our air, sometimes admonishing and warning, other times encouraging…though for the most part we do not see them, we sense divine assistance. Before my conversion, when I was a New Ager, there were familiar spirits that people would get in touch with that manipulated the lives of those on Earth. And behind them was Satan.

Then, when I was converted and my eyes opened, they are the holy ones, the angels and saints who are given permission to look in on our struggles. Satan has a counterfeit for every facet of Christian life and the kingdom of God.

But I always return to the staple of discernment… ‘By their fruits you will know them.’

I asked Mary… You said that the enemy is going to continue to try and overload me. How do you know what the enemy is up to?

She answered… ‘The knowledge is imparted by the Holy Spirit, He who permeates all of Heaven and Earth. He carries this knowledge so that those members of the great cloud of witnesses who have a concern, become immediately aware, in order that we may stand behind you and be an encouragement. We, too, can see the movements of the enemy, but only God in His Three persons has the foreknowledge of what will happen. And this knowledge is imparted to those concerned by the Holy Spirit. We stand with you, Clare. We stand behind you; you truly are not alone. Take heart in this Daughter. Stand up, keep going, the victory is God’s. Trust and obey and it shall be yours also.’

I came away from this sweet place so encouraged and strengthened. Heaven is real, dear ones, and so are His angels and saints. They love us and are cheering us on. I believe that because of their intense concern and love for us, they encourage graces to flow from the Father on suffering mankind.

flagge italian  Il Cielo è reale & I Santi sono reali

<= indietro

=> VIDEO   => PDF

Il Cielo è reale & I Santi sono reali

6 Agosto 2017 – Un’esperienza di sorella Clare nel cielo

Signore, per favore, non fare che ci indeboliamo a causa dei nostri fallimenti, ma sostienici nella Tua misericordia. Amen.

La preghiera di un uomo giusto ha grande potere di prevalere ed io vi ringrazio, cari Abitanti del Cuore, per le vostre preghiere. Fanno davvero la differenza.

Dunque, perdonatemi per il fatto che ritorno ancora e ancora sull’opposizione e le prove, ma devo credere di non essere la sola in questo e molti di voi stanno avendo lotte tremende con la carne e l’ambiente in cui viviamo. Per cui, ancora una volta, è il momento di confessare i miei fallimenti.

Non riesco a credere che non importa quanto duramente io ci provi, con la preconoscenza che ci sono trappole disposte per i miei piedi, quando mi sveglio… non importa quanto duramente io ci provi, vengo presa e spazzata via da queste trappole e lasciata a penzolare su e giù dal ramo di un albero, quando dovrei stare a pregare o sedere alla mia tastiera.

Be’, prego di riuscire a definire un programma che funzioni realmente, perché ciò è parte del problema.

Dunque, mi sentivo estremamente abbattuta e sconfitta, mentre ero in preghiera. Sapevo di aver offeso il Signore, quindi non mi aspettavo davvero di vederLo.

Con mia grande sorpresa, ho iniziato a vedere rami di salice passarmi delicatamente tra i capelli e mi sono resa conto di essere in una canoa col Signore e che ci stavamo avvicinando all’Isola dei Gigli. Questo è un luogo in Paradiso, dove Gesù mi porta quando ho bisogno di un aggiustamento interiore di grazia e coraggio. Qui incontro coloro che hanno corso la corsa e hanno finito il loro percorso e hanno preso uno speciale interessamento alla mia vita.

Paolo parla di loro in Ebrei 12:1. Perciò, dal momento che siamo circondati da un nugolo così grande di testimoni, gettiamo via ogni impedimento e il peccato che così facilmente vi si impiglia, e corriamo con perseveranza la corsa stabilita per noi.

Sull’acqua sporgeva un molo e vi era un piccolo gruppo di santi, dal nugolo di spettatori che ci aspettava. Simba, la mia tigre bianca, ha zampettato sul molo e avvolto le sue zampe gigantesche attorno a me, nel momento in cui stavo scendendo dalla canoa.

Una volta ogni bel po’, Gesù mi porta in quest’isola perché sia rinforzata da certuni membri del nugolo di testimoni che hanno uno speciale significato nella mia vita.

Sono proprio caduta in ginocchio e ho pianto: ‘Sono un fallimento, ho di nuovo fallito con il Signore’. Essi mi hanno aiutato a alzarmi e mi hanno abbracciato. Mi sono resa conto che Maria, Marta e Lazzaro erano là e che essi hanno preso un interesse speciale alle mie lotte.

Ho detto: “Grazie, miei carissimi, per il vostro interesse”.

Lazzaro è stato il primo a parlare: “Tutti noi in Cielo ci interessiamo. Noi siamo qui per servire gli altri e aiutarli a passare attraverso le prove della vita con più successo di come abbiamo fatto noi. Noi siamo servi dei servi di Dio sulla terra”.

Proprio dopo che ha detto questo, mi sono vista sedere in una sedia, piuttosto esausta dal piangere e dal confessare i miei fallimenti. Il Signore ha tentato di farmi andare più in profondità nel pentimento e infine, oggi, sono entrata in contatto e ho visto come ho fallito molti esami, specialmente nel mantenere la mia focalizzazione fuori dal mondo e su tutti voi, miei cari Abitanti del Cuore.

Ma in questo momento c’era pace e perdono. E, compassionevolmente, il Signore mi ha posato una delicata corona d’oro e smeraldi sulla testa. Ora, di norma, quello significa che c’è un esame in arrivo. E Lui mi dà la corona prima del tempo, per farmi sapere che lo passerò. Per cui, questo era di grande conforto.

Gesù ha esordito… “Tu hai combattuto un gigante ed è destinato a cadere.”

Ho risposto al Signore… ‘Ma io mi sento così senza speranza…’.

Dopo che ho detto questo, Maria, la Madre di Gesù, ha fatto un passo in avanti. “Non si è senza speranza, NON si è senza speranza”, ha ripetuto. “Si può farla girare… ci sono grazie che verranno dispensate per aiutarti. Tutto il Paradiso sta emettendo radici per te. NON sei da sola. Anche questo buon uomo ha avvertito la tua situazione e vuole aiutare. Tutti i tuoi Abitanti del Cuore vogliono aiutare. Ti amano, Clare”. E ciò di cui sta parlando qui è un signore che può aiutarmi con qualche pianoforte per la mia canzone.

Ma io le ho risposto e ho detto… ‘Sono un tale disastro.’ Lei mi ha risposto di ritorno: “Tanto meglio per Mio Figlio, che ottenga tutta la gloria. Noi ti aiuteremo e tu vedrai una differenza. Continua ad osservare te stessa e come vai oltre le necessità”.
Sì, lì è dove io prendo realmente la tangente e faccio il disastro.

“Presta molta attenzione e non sarai ostacolata. Il nemico continuerà a tentarti e a sovraccaricarti e a tirarti fuori strada. Non permetterlo. Resta sull’obiettivo. C’è tempo. La disperazione è inutile; ciò che serve è preghiera e fedele obbedienza”.

Dopo che ha detto questo, ho pensato che c’è molto da imparare sulla nuvola di testimoni e su quello che è realmente il loro compito. Posso solo immaginare che quando ci vedono combattere per tenere duro, essi piangano al Signore per conto nostro e la Sua grazia viene in soccorso.

E vedo Maria, con un cuore molto materno, come qualcuno che si interessa profondamente di noi, perché Suo Figlio si interessa profondamente di noi.

Di sicuro i pensieri della nube di testimoni permea la nostra aria, a volte ammonendoci e avvisandoci, altre volte incoraggiandoci… anche se per la maggior parte noi non li vediamo, avvertiamo davvero l’assistenza divina. Prima della mia conversione, quando facevo parte della New Age, c’erano degli spiriti familiari con cui la gente poteva entrare in contatto che manipolavano le vite di quelli sulla terra, e dietro a loro, c’era Satana. Poi, quando mi sono convertita e i miei occhi si sono aperti, essi erano i santi, gli angeli e i santi cui era stato dato il permesso di guardare nelle nostre lotte. Satana ha una contraffazione per ogni sfaccettatura della vita cristiana e del Regno di Dio. Ma io torno sempre al principio base del discernimento… ‘Dai loro frutti li conoscerete.’

Ho chiesto a Maria… ‘Hai detto che il nemico continuerà a tentarmi e sovraccaricarmi. Come sai cosa sta progettando?.’

Ha risposto… ‘La conoscenza è impartita dallo Spirito Santo, Colui che permea tutto il Cielo e la terra. Egli porta questa conoscenza così che quei membri della grande nube di testimoni che hanno una preoccupazione, vengano avvisati immediatamente, così da poterti star dietro e darti coraggio.’

‘Anche noi possiamo vedere i movimenti del nemico, ma solo Dio, nelle Sue Tre Persone, ha la preconoscenza di ciò che accadrà. E questa conoscenza è impartita dallo Spirito Santo a coloro che si preoccupano. Noi resistiamo con te, Clare. Noi siamo in piedi dietro a te; davvero, tu non sei sola. Fatti coraggio, a questo riguardo, figlia. Stai su, vai avanti, la vittoria è di Dio. Fidati e obbedisci e sarà anche tua.’

Così, sono tornata da questo dolce luogo molto incoraggiata e rinforzata. Il Cielo è reale, miei cari, e così sono i Suoi angeli e santi. Essi ci amano e ci incoraggiano. Credo che, a causa della loro intensa preoccupazione e del loro grande amore per noi, incoraggino le grazie a scendere dal Padre sull’umanità sofferente.

<= indietro

Es ist eine dunkle Zeit… Aber es gibt einen Gott im Himmel – It is a dark time… But there is a God in Heaven

BOTSCHAFT / MESSAGE 531
<= 530                                                                                                                532 =>
<= Zurück zu den Liebesbriefen                                                 Back to LoveLetters =>

2017-08-05 - Jesus sagt ES IST EINE DUNKLE ZEIT ABER ES GIBT EINEN GOTT IM HIMMEL Liebesbrief von Jesus 2017-08-05 - Jesus says It is a dark Time but there is a God in Heaven-Love Letter from Jesus
=> VIDEO   => PDF   => AUDIO… => VIDEO   => PDF   => AUDIO…
Verwandte Botschaften…
=> Regt euch nicht auf über Zeit
=> Tretet in Meine Ruhe ein
=> Eure Gebete verändern die Welt
=> Eure Gebete in Aktion
=> Die Elite kann nichts tun ohne Meine…
=> Es sieht nicht gut aus im Augenblick
=> Worte der Weisheit
=> Donald Trump… Die Wahrheit
=> Jesus erklärt den Zorn Gottes
Related Messages…
=> Don’t fret over Time
=> Enter into My Rest
=> Your Prayers are changing the World
=> Your Prayers in Action
=> The Elite can do nothing without My…
=> It’s not looking good at this point
=> Words of Wisdom
=> Donald Trump… The Truth
=> Jesus explains God’s Wrath

flagge de  Jesus sagt…Es ist eine dunkle Zeit…Aber es gibt einen Gott im Himmel

Jesus sagt… Es ist eine dunkle Zeit… Aber es gibt einen Gott im Himmel

5. August 2017 – Worte von Jesus an Schwester Clare
Übersetzt und gesprochen von Jackie

Jesus begann… “Es ist in der Tat eine dunkle Zeit, aber es gibt Hoffnung. Seit der letzten Botschaft wurden dem Vater viel mehr Gebete geopfert. Siehst du? Du beeinflusst Meine Leute wirklich. Hab keine Angst, hinaus zu rufen und sie zu warnen, hab keine Angst.”

“Da gibt es von Zeit zu Zeit Schichten, Clare. Es ist notwendig, Sicherheitsvorkehrungen und Offensiven gegen den Feind zu verstärken und es braucht alles, was du zu geben hast. Dann gibt es Zeiten der Ruhe, wo du vorsichtig zu deiner kreativen Tätigkeit zurückkehren kannst.”

“Ich habe deine Tränen gesehen, Tochter. Ich kenne deine Kämpfe. Ganz egal, was kommt, Ich gebe dich nicht auf.”

(Clare) Danke Dir Herr.

“Bitte Clare, gib Mich nicht auf. Betrachte deine Vergangenheit mit Mir, habe Ich dich jemals enttäuscht? Habe Ich dich nicht in ein grösseres Territorium hineingeführt als jemals zuvor, weil du nicht aufgegeben hast?”

(Clare) Ja, ich erinnere mich an jene Zeiten…

“Du bist abgekämpft und krank von der Sünde, aufgrund deiner Beteiligung an zu vielen Dingen ausserhalb von dir selbst. Das Äusserliche bedeutet wenig. Das Innere ist kostbar und deine Anstrengungen, tiefer in diesen Ort des Friedens einzudringen, damit Ich dich segnen kann. Dreh nicht um, geh weiter, da gibt es Hoffung und Zeit.”

“In diesem Moment gibt es eine Welle der Reue und einen Ruf zur Fürbitte, welche über die Welt fegt und Mein Vater schenkt diesen Gebeten Beachtung. Ich sage euch, es gibt Hoffnung. Klammert euch an Mich, klammert euch an die Hoffnung und sie wird nicht enttäuschen.”

“All Meine Herzbewohner, steigert eure Gebete für Amerika und für die Niederlage des ‘Deep State’ (Untergrundregierung), der seine Kräfte sammelt, jetzt aber von einer Barrikade in die Nächste hineinläuft, da Unser Vater im Himmel Seine Engel hinausgesandt hat, um ihre Anstrengungen zu sabotieren.”

“Sie dachten, dass sie die Wahlen durch Betrug gewinnen können und ganz egal, wie viele erfundene Stimmen sie generierten, sie haben verloren. Sie dachten, nun, da dies nun vorbei ist, lass uns Unruhen und Krawalle schüren und die Regierung destabilisieren. Das hat auch nicht funktioniert. Und für den Rest ihrer Pläne gibt es einen Gott im Himmel und Er ist überlegen und der Feind wird mit jedem Versuch scheitern, bis zur festgelegten Zeit.”

“In der Zwischenzeit, arbeitet, betet und kämpft mit eurer ganzen Kraft. Und denkt daran… der schlimmste Feind eines Menschen ist er selbst. Sorgt euch nicht so sehr um eure persönlichen Feinde ausserhalb von euch, sorgt euch um euer eigenes Benehmen und strebt danach, tadellos und Meines Namens würdig zu sein.”

flagge en  Jesus says… It is a dark time… But there is a God in Heaven

Jesus says… It is a dark time… But there is a God in Heaven

August 5, 2017 – Words from Jesus to Sister Clare
Spoken by Jackie

Jesus began… “It is indeed a dark time, but there is hope. Real hope. Since your message, there has been a spike in prayers offered to the Father. Do you see? You really do impact my people. Don’t be afraid to cry out and warn them, don’t be afraid.”

“There are shifts from time to time, Clare. It is necessary to beef up defenses and offensive campaigns against the enemy and it takes all you have to give. Then there are other times of rest, when you can cautiously return to your creative work.”

“I have seen your tears, Daughter. I know your struggles. No matter what, I am not giving up on you.”

(Clare) Thank you, Lord.

“Please, Clare, don’t give up on Me. Look at your past with Me, have I ever let you down? Haven’t I brought you into an enlarged territory greater than ever before because you did not give up?”

(Clare) Boy, I remember those times…

“You are battle weary and sin-sick because of your involvement with too many things outside of yourself. The exterior matters little. It is the interior that is precious and your efforts to go deeper into this place of peace that I shall bless. But do not turn around, keep going; there is hope and there is time.”

“Even now there is a wave of repentance and call to heavy intercession that is sweeping across the world and My Father is harkening to these prayers. So I tell you, there is hope. Cling to Me, cling to Hope and it will not disappoint.”

“All of you, Heartdwellers, increase your prayers for America and for the defeat of the Deep State which is gathering its forces but now running into one barricade after another as Our Father in Heaven has sent out His angels to intercept and sabotage their efforts.”

“They thought they could win the elections by cheating—and no matter how many bogus votes they generated, they lost. They figured, well now that that’s over with, we will cause riots and destabilize the government. That didn’t work either. And for the rest of their plans, there is a God in Heaven and He is sovereign and the enemy will fail at every attempt until the appointed time.”

“In the meanwhile, work, pray and fight with all your might. And remember… a man’s worst enemy is himself. Do not so much worry about personal enemies outside of yourself, worry about your own conduct and strive to be irreproachable and worthy of My Name.”

Liebe, Heiligkeit & Entrückung… Bist du bereit? – Love, Holiness & Rapture… Are you ready

<= Zurück zur Übersicht – Back to Overview

Liebe Heiligkeit Entrueckung-Bist du bereit für die Entrueckung-Liebesbriefe von Jesus LOVE HOLINESS AND RAPTURE-ARE YOU READY Summary of the Lord's Statements Loveletters from Jesus
=> VIDEO   => PDF   => AUDIO… => VIDEO   => PDF   => AUDIO…
Verwandte Botschaften…
=> Nötige Schritte zur Freiheit in Mir
=> Gehorsam gegenüber Gott
=> Wem folgst du? Prüfe dich selbst
=> Mann & Frau – Ehe & Familie
=> Wer darf im Zelt des Herrn verweilen
=> Trickst den Feind aus & Bewahrt…
=> Wer wird entrückt werden?
=> Womit wirst du beschäftigt sein…
=> Läuterung & Der Tag des Herrn
=> Schau nicht zurück… Entkomme…
Related Messages…
=> Necessary Steps to your Freedom…
=> Obedience to God
=> Whom do you follow? Examine your…
=> Man & Woman – Marriage & Family
=> Who may dwell in the Lord’s Tent
=> Outsmart the Enemy & Preserve…
=> Who will be raptured?
=> What will you be doing when I come
=> Refinement & The Day of the Lord
=> Do not look back… Escape into…

flagge de  LIEBE, HEILIGKEIT & ENTRÜCKUNG… BIST DU BEREIT?

LIEBE, HEILIGKEIT & ENTRÜCKUNG… BIST DU BEREIT?

Auszug aus des Herrn Botschaft
‘Bist du bereit für die Entrückung?’
vom 5. Oktober 2015

Jesus sagt… “Eure Entrückung wird ein unbestreitbarer Beweis dafür sein, dass Ich Jene belohne, die Mich eifrig suchen.”

“Dies wird ein Zeichen sein für Jene, die zurückgelassen sind, dass Ich gegangen bin, um auch für sie einen Ort zu bereiten. Und obwohl sie der Guillotine entgegensehen, werden sie dadurch getröstet sein, dass dieses Tal der Tränen endlich zu Ende geht und sie für immer befreit sind von den Belastungen ihres Körpers. Sie werden Viele aufrecht halten bis zum Augenblick ihrer Abreise. Dies wird für ihre Vollstrecker auch ein Zeichen sein, dass Ich real bin. Viele Vollstrecker werden rasch ihren Fussstapfen folgen, wenn Überzeugung sie einhüllt, Wer Ich wirklich bin.”

“Jetzt, kommen wir zur Sache. Da gibt es immer noch Einige unter euch, die sich entschieden haben, weiterhin in Sünde zu leben, in der Hoffnung, dass Ich euch trotzdem entrücken werde. Meine Bräute und Meine potentiellen Bräute, ihr müsst mit der Sünde brechen. Viele von euch stellen immer noch keinen Kontakt her mit eurem sündigen Zustand.”

(Clare) Herr, was ist mit Deiner Barmherzigkeit?

“Barmherzigkeit ist für Jene, die es sich nicht bewusst sind oder so schwach, dass jeder Versuch scheitert. Ich spreche Jene von euch an, die denken, wie die Welt denkt und dem Benehmen zustimmen, welchem die Welt zustimmt, indem sie fälschlicherweise denken, dass Ich mit ihnen übereinstimme. Aber das tue Ich nicht. Deshalb, seid heilig, weil Ich heilig bin.”

“Als gehorsame Kinder, fügt euch nicht den bösen Wünschen, die ihr hattet, als ihr in Ignoranz gelebt habt. Sondern genau, wie Er, der euch gerufen hat, heilig ist, sollt ihr heilig sein, bei Allem, was ihr tut. Denn es steht geschrieben… ‘Seid heilig, weil Ich heilig bin.'” 1. Petrus 1:14-15

“Da sind Einige, die immer noch ablehnen, den Einen zu heiraten, mit welchem sie zusammen leben. Ihr treibt Unzucht. Bequemlichkeit hat den Vorrang übernommen gegenüber Gerechtigkeit. Ohne Gerechtigkeit hängt eure Seele über dem Abgrund, gar nicht zu reden davon, entrückt zu werden. Ist es das wert, ihr Lieben? Seid ihr bereit, euch in den Feuern der Hölle wieder zu finden, weil ihr abgelehnt habt, das Richtige zu tun?”

“Was bringt das Wissen aus der Bibel und eure Andachten, wenn ihr verurteilt seid mit den Ungläubigen für euer Verhalten. Einige von euch spielen mit dem Feuer, indem sie denken… ‘Ich gehe nur so weit und nicht weiter.’ Wisst ihr, dass ihr mit den ersten Küssen gesündigt habt? Grüsst einander mit einem heiligen Kuss, ja. Aber euren Vergnügen zu fröhnen, ohne die Linie zu überschreiten, ist die Linie zu überschreiten gemäss Meinem Buch. Haltet eure Gedanken und euren Blick völlig rein wie Bruder und Schwester. Denkt nicht, dass wenn ihr die Flammen anfacht, dass ihr unschuldig seid. Verschiebt eure Umwandlung nicht auf Morgen, der morgige Tag ist nicht garantiert.”

“Warum spreche Ich so hart mit Jenen, die Ich liebe? Weil Ich euch liebe und Ich wünsche Mir nicht, dass ihr Alles verliert, was ihr errungen haben könntet, wenn ihr euch nur geschützt hättet und wachsam gewesen wärt. Ihr seid so weit gekommen, verliert nicht alles. Umgeht jede Gelegenheit zu sündigen. Werdet nicht in eine Situation geködert, wo ihr die Kontrolle verlieren könntet. Haltet Alles rein und moralisch einwandfrei.”

“Stehlt nicht. Füllt nicht Spesen auf, nehmt nicht den kürzesten Weg oder verfälscht Informationen, um das zu bekommen, was ihr wollt. Es sind tatsächlich die kleinen Füchse, die den Weinstock verderben. Seid wachsam, denn euer Gegner studiert laufend eure Bewegungen, um zu sehen, wo ihr anfällig seid.”

“Lügt nicht, gebt nichts falsch wieder, verdreht nicht die Worte von Anderen, damit sie in eure Absicht passen. Ich hasse ein falsches Zeugnis und Ich übergebe Jene häufig den verschiedenen Versuchungen, damit sie von den Teufeln gesiebt werden.”

“Schlagt euren Mitknecht nicht. Behandelt euren Ehepartner wie euer eigenes Fleisch, beugt euch gegenüber einander in aufrichtiger und herzlicher Liebe. Legt die arroganten und abwertenden Blicke und das respektlose Verhalten beiseite. Demütigt euch selbst und Ich werde euch hochheben. Frauen, gehorcht den Wünschen eurer Männer in jenen unausgesprochenen Dingen. Männer, seid liebevoll und sanft, geduldig und vergebend zu euren Frauen, die sehr oft nicht offen über ihre Belastungen sprechen, aber viel tragen mit ihren Verpflichtungen euch gegenüber.”

“Setzt euch nicht unschicklichem Benehmen aus bei Musik, bei Filmen und bei Unterhaltung. Denn Sünde mit den Augen zu betrachten, ist daran teilzuhaben. Zumindest pflichtet ihr bei und unterstützt es. Es ist besser, wenn eure Augen, euer Herz und eure Gedanken niemals wieder solchen Dingen ausgesetzt werden.”

Wie es geschrieben steht… Ich wandle in meinem Haus mit einem vollkommenem Herzen; ich werde meine Augen nichts aussetzen, was wertlos ist. Ich hasse die Arbeit von Jenen, die wegfallen; es haftet nicht an mir. Ein verkehrtes Herz soll weit von mir sein; ich will nichts Böses wissen. Wer immer sein Nächstes im Verborgenen verleumdet, werde ich zerstören. Wer immer einen arroganten Blick und ein stolzes Herz hat, den werde Ich nicht dulden. Meine Augen sind auf die Vertrauenswürdigen im Lande gerichtet, damit sie bei mir wohnen, Jener, der schuldlos wandelt, wird Mir dienen. Keiner, der täuscht, wohnt in meinem Haus und Jener, der lügt, steht nicht in Meiner Gegenwart. Psalm 101:2-7

“Jetzt, wo ihr diese Dinge wisst, werdet ihr glücklich sein, wenn ihr sie tut. Ich ermahne euch… Überreagiert nicht auf diese Botschaft. Wenn ihr in Sünde lebt, kommt daraus heraus. Mein Geist hat euch viele Male mit Warnungen heimgesucht, jetzt ist keine Zeit, herumzualbern oder faul und bequem zu sein.”

“Keiner hat einen weiteren Tag garantiert auf dieser Erde. Morgen könnte euer letzter Tag sein. Gestaltet euer Leben jetzt um; schiebt es nicht hinaus. Noch einmal sage Ich zu euch, verschiebt es nicht!”

“Jene, die Der Herr liebt, züchtigt Er. Verdreht nicht, was Ich gesagt habe und macht daraus nicht eine Decke der Verurteilung. Wenn ihr in Sünde lebt, wisst ihr es sehr wohl. Zum Rest von euch, ihr Lieben, die ihr den guten Kampf gekämpft habt und euch von Gelegenheiten zu sündigen entfernt habt – ihr habt lieber die Einsamkeit ertragen, als weiterhin in Unzucht zu leben – Ihr habt einen grossen Preis bezahlt und gross wird auch eure Belohnung im Himmel sein.”

“Jene von euch, die es ablehnen, die Regierung anzulügen und die ablehnen, falsche Zeugnisse abzulegen – zu euch sage Ich, ihr habt es gut gemacht. Es mag euch viel Irdisches gekostet haben, aber was nützt es, wenn ihr die ganze Welt gewinnt und eure eigene Seele verliert? Ihr mögt jetzt ärmer sein, aber ihr habt gewählt, das Richtige zu tun.”

“Jene von euch, die sich selbst rein gehalten haben von den weltlichen Verunreinigungen – gut gemacht, sage Ich zu euch. Ihr seid den zarten Führungen gefolgt, die Ich in euer Gewissen gelegt habe. Ich bin glücklich in eurem Herzen und finde dort grossen Trost.”

“Jene von euch, die Opfer von Tratsch, Verleumdung und bösen Menschen geworden sind, jedoch für sie gebetet habt mit einer aufrichtigen Absicht in eurem Herzen – ihr ähnelt Mir sehr in Meiner Dornenkrone. Ich werde kein Problem haben, euch an der Entrückung zu erkennen.”

***

Auszug aus des Herrn Botschaft an Clare
‘Die Zeit ist kurz… Einige sind vorbereitet’
vom 28. Oktober 2015

Jesus begann… “Die Zeit ist sehr kurz, ihr innig Geliebten. Ich komme wirklich bald, um euch zu holen, doch Einige von euch sind immer noch nicht vorbereitet. Ich habe immer wieder darüber gesprochen, was ihr tun müsst. Vermeidet ganz besonders sexuelle Unmoral. Versteht ihr, es ist eine Sünde und es wird eure Seele in die Hölle mitnehmen. Ihr müsst mit der Sünde brechen. Was ihr in der Welt gelehrt worden seid ist ein Fehler und es bereitet euch vor für die Feuer der Hölle. Denkt ihr, dass ich dies so leicht dahinsage? Das tue Ich nicht.”

“Euer Gewissen ist NICHT ordentlich geformt. Mit Jemand Anderem zu schlafen als mit eurer Frau oder eurem Mann ist eine Sünde und Einige von euch sündigen weiter. Bitte hört auf mit diesem Benehmen. Bitte werdet ernst mit Mir. Wenn ihr Mich wirklich liebt, werdet ihr Mir gehorchen. Brecht JETZT mit der Sünde. Verschiebt es keinen weiteren Tag.”

“Ja, Ich komme bald. Einige von euch sind bereit, tatsächlich sind Einige von euch mehr als bereit und ihr formt Andere darin, auf dem richtigen Weg zu gehen. Gut gemacht! Sage Ich zu euch. Es hat euch viel gekostet, aber ihr wurdet in Gerechtigkeit aufgebaut und Andere folgen nun eurem Beispiel.”

“Macht weiter und bleibt wachsam, ihr werdet nicht komplett in Sicherheit sein, bis Ich euch nach Hause bringe. Führt Andere, gebt ihnen weiter, was Ich euch gegeben habe. Sie beobachten euch, sie folgen euch und ihr bringt Früchte hervor für das Königreich. Ich werde bald zu euch sagen ‘Gut gemacht. Tretet ein in die Freude eures Meisters!’”

“Andere unter euch haben sich endlich losgerissen von der Liebe zum Geld und zu den Menschen. Ihr verachtet jetzt diese Welt und Ich bereite euch für den Himmel vor. Denkt nicht, dass die Veränderungen in eurem Charakter unbemerkt bleiben. Sie werden bemerkt, besonders von euren Verwandten. Ja, sie sehen die Veränderungen und sie fragen sich ‘Vielleicht liegen sie doch richtig mit Gott in ihrem Leben.’ Ja, euer Licht leuchtet und es zieht alle Menschen zu Mir.”

“Gut gemacht. Macht weiter in eurer unbeirrbaren Entschlossenheit und lasst nicht zu, dass ihr zurück schlittert. Da ist wenig Zeit übrig, haltet euch am Guten fest, macht weiter, das Unkraut aus dem Garten eures Herzens auszureissen. Euch erwartet eine grosse Belohnung in Meinem Königreich.”

***

Auszug aus des Herrn Botschaft an Ezekiel
‘Bist du immer noch auf dem Zaun’
vom 8. Februar 2016

“So Viele beschweren sich, so Wenige bringen Dank dar. So Viele sind undankbar, so Wenige schätzen es. Ich bin müde und erschöpft über so viel Gleichgültigkeit in der Welt. So viele Seelen gehen ihrem Fleisch nach und den Annehmlichkeiten, die davon ausgehen. Mit Stolz und Eitelkeit bombardieren sie Mich. Und Egoismus kennt keine Grenzen, wenn es darum geht, die Leben der Armen zu vernichten.”

“Geliebte, es hat Meinen Vater seit Langem erschöpft, weit über den Punkt der Heilung hinaus. Wer wird dieses Herz trösten, welches so voller Liebe und Mitgefühl ist? Doch in solchem Masse zurückgewiesen und verachtet von dieser Generation. Ich sage euch, der Becher des Verderbens ist voll bis zum Ueberfliessen. Das ist, warum Mein Vater Mich gesandt hat, Meine Braut zu holen, damit Sie, welche so treu gewesen ist, nicht den überwältigenden Gestank der verwesenden Körper ertragen muss, welcher die Strassen der Städte eures Landes erfüllen wird.”

“Ich zähle auf euch, Meine Bräute, mit einem scharfen Auge zu beobachten und bereit zu sein, wenn euer Bräutigam für euch kommt. Seid nicht überrascht, sondern haltet eure Lampen getrimmt und gefüllt. Zieht euch jetzt selbst aus der Welt zurück, damit ihr nicht wie Lot’s Frau seid, welche zurückblickte. Es ist so ernst. Denn Einige von euch sitzen immer noch auf dem Zaun. Ihr riskiert, alles zu verlieren, wenn ihr weitermacht, Kompromisse zu machen und Der Tag über euch kommt, wie eine Falle. Da wird es keine ‘Chance im letzten Moment’ geben, denn der Tag und die Stunde kommt rasch. Und wehe zu euch, welche der Meister findet, die sich auf die Welt konzentriert haben bei Seiner Rückkehr. Ihr könnt trotzdem errettet werden, aber wie Eines, das durch das Feuer geht.”

***

Auszug aus des Herrn Botschaft an Clare
‘Euer morgiger Tag ist nicht garantiert’
vom 11. April 2016

Der Herr sagt… “Dies ist die Zeit, wo der Spreu vom Weizen getrennt wird. Jene, die aufrichtig sind von Jenen, die aufgrund persönlicher Vorteile mitmachen. Wenn ihr lebendig gewesen seid in Mir und ihr euch einer anderen Gruppe anschliesst aus egoistischen Vorteilen, wird euer Herz dunkler und kommt dem Tod näher. Ja, ihr könnt körperlich ziemlich lebendig aussehen und im Innern tot sein, kompromittiert bis hin zum Tod eurer Seele.”

“Meine Kinder, Ich richte euch nicht nach eurer Leistung, sondern nach eurem Motiv, nach der Reinheit eures Herzens, nach der Liebe, mit welcher ihr alles tut. Das ist, was gewogen wird, wenn ihr hier ankommt.”

“Einige, die hier zuhören, werden vor den Richterstuhl kommen, wo all ihre Taten, gut und schlecht, enthüllt sein werden und euer ewiges Schicksal bestimmt wird. Zu euch sage Ich, ihr steht in genau diesem Augenblick Entscheidungen gegenüber, welche den Rest eurer Reise, eures Lebenspfades bestimmen werden – ob ihr ein Leben in Tugend oder in Sünde leben werdet und ob ihr Mir oder dem Teufel dienen werdet, ob ihr in Tugend oder Sünde sterben werdet.”

“Ich komme zurück. Dies ist keine Zeit, mit dem Feuer zu spielen. Dies ist keine Zeit, Kompromisse einzugehen. Vielmehr ist dies die Zeit, sich davon zu distanzieren und eure Sünden und Kompromisse zu bereuen. Dies ist eine Zeit der Nächstenliebe, indem ihr eine helfende Hand reicht und für das Gute der Anderen lebt, nicht für euren eigenen Vorteil. Dies ist eine kritische Zeit. Viele von euch, die zuhören, werden noch in diesem Jahr dem physischen Tod gegenüberstehen. Wenn ihr die Dinge noch nicht bereinigt habt mit Mir, kommt in Meine liebenden Arme und auch wenn eure Sünden wie scharlach sind, werde Ich sie weiss machen wie Schnee.”

“Ihr habt keine Garantie, dass ihr morgen noch lebt. Doch Himmel und Hölle liegen direkt vor euch. Wählt noch heute, wem ihr dienen werdet und wenn ihr Mich wählt, müsst ihr nur um Stärke bitten, damit ihr mit eurer sündigen Vergangenheit brechen könnt und Ich werde euch mit Meinen Armen umfangen, mit grossem Mitgefühl und Vergebung. Wenn ihr aber wählt, mit euren sündigen Wegen weiter zu machen, so habe Ich euch gewarnt. Der Tod steht an der Tür und euer morgiger Tag ist nicht garantiert. Verkauft eure Seele nicht für eine Kleinigkeit.”

“Tut Busse und brecht mit der Sünde, kommt zu Mir. Ich werde euch wieder herstellen und euch aufs Neue ins ewige Leben führen, komplett ausgestattet, um ein heiliges Leben führen zu können aus dem Innern heraus.”

“Ich bin hier für euch. Kommt.”

***

Auszug aus des Herrn Botschaft an Clare
‘Das süsse Aroma von Heiligkeit’
vom 24. Mai 2016

Jesus begann… “So Viele von euch, Meine Kinder, sind höchst erfreulich für Mich. Das süsse Aroma der Heiligkeit steigt auf von euch. Ja, da gibt es einen Duft über einer Seele, die sich laufend Mir hingibt. Er ist so süss und tröstend für Mich.”

“Es gibt so Viele, welchen Ich nicht einmal nahe kommen kann. Das Gift von Hass ist so intensiv, dass Ich es nicht ertrage, in der Nähe zu sein. All Meine Leute, sorgt dafür, dass der Geruch von Hass nicht aus euren Gedanken hervorgeht. Ja, die Aktivität eures Gehirns strömt diesen Duft aus. Wenn der Duft süss ist, dann ist es, als ob Ich durch einen gut gepflegten Garten gehe. Ist er giftig, so ist es der Geruch von Tod und verfaulendem Fleisch. Ihr könnt kaum verstehen, wie entsetzlich schlimm das ist.”

“Haltet eure Gaben fest, die Ich euch gegeben habe. Haltet euch fest an den Salbungen, haltet euch an den Träumen und Visionen fest, haltet an unseren liebevollen, gemeinsamen Zeiten fest. Haltet euch fest. Lasst den Feind nicht herein und euch in den Unglauben hineinziehen.”

“Er streift herum, um von euch zu stehlen durch Wut, Verbitterung, Feindseligkeit und törichte Aengste. Wenn ihr jene Dinge aufsteigen fühlt in euren Emotionen, dann ist es der Feind, der von euch stiehlt. Er will eure Süsse und eure Gegenwart bei Mir von euch wegnehmen und das Ueberfliessen, mit welchem Ich euch erfülle.”

“Der Feind liebt es, Zorn zu schüren, um euch zu erschöpfen, bevor ihr den Tag überhaupt beginnen könnt oder bevor ihr ein Projekt oder eure Gebete beenden könnt. Er liebt es, in eure Ohren zu lügen, um euch zu veranlassen, in Wut auszubrechen oder Angst zu haben und um euch von allem Geplanten für den Tag abzuhalten. Dann rennt ihr los und kümmert euch um den Köder. Er ist sehr clever und er weiss, welche Knöpfe er drücken muss, denn seine Agenten, die Dämonen, beobachten euch immer und machen Notizen.”

(Clare) Es ist wieder interessant, dass Jesus dies anspricht, denn ich hatte einen solchen Tag. Ich hatte zwei Tage hintereinander, wo ich mein Temperament verloren habe und es hat mich völlig aus dem Konzept gebracht für den ganzen Tag. Ich weiss nicht, wie es euch geht, aber wenn ich wütend werde, verschwindet meine Energie komplett und ich bleibe zurück und hinke so knapp durch den Tag, anstatt in der Lage zu sein, weiter zu machen. Dann kommen die Schuldgefühle, weil ich meiner Ungeduld und meinem Urteilen freien Lauf liess.

Der Herr fuhr hier weiter… “Was du beschreibst Meine Liebe, ist genau, wie Satan tötet, stiehlt und zerstört. Er verursacht Missverständnisse, dann Zorn, Distanzierung, Urteil, Schuld und am Ende dieser langen Kette von unbeabsichtigten Reaktionen habt ihr den Tatendrang und den Frieden verloren für den Rest des Tages, um etwas wirklich Produktives zu tun im Königreich Gottes.”

“Seid euch bewusst, wie er durch seine Ergebenen arbeitet, liebe Familie. Seid euch bewusst und erstickt es im Keim. Ruft hinaus zu Mir… ‘Jesus, errette mich von dem Bösen!’ Und Ich werde euch zu Hilfe eilen. Dies braucht Selbstkontrolle und Disziplin. Erschöpfung, Zeitbeschränkungen und Termine sind die führenden Dynamiken, wie Selbstkontrolle und Disziplin absichtlich kompromittiert werden durch die Absichten des Feindes. Ihr fühlt, als ob ihr es zu einer gewissen Zeit erledigen müsst und wenn Unterbrechungen und Ablenkungen kommen, werdet ihr nervös und gereizt. Wenn ihr müde seid, denkt ihr nicht mehr logisch. Furcht, Schmerz und endlose Unterbrechungen, wenn sie zugelassen sind, werden genutzt, um euch auszulaugen. Dann macht ihr grössere Fehler und müsst Busse tun und braucht mehr Zeit für die Schadensbegrenzung und das wiederum stösst euch weiter weg von eurem Ziel.”

“Seid euch darüber bewusst, Meine Kinder. Passt auf! Euer Feind ist so clever. Wenn ihr aber in Meiner Liebe bleibt – immer geduldig seid, immer vergebt, immer ablehnt zu richten und wenn ihr versteht, dass ich diese Dinge zulasse, um euch zu zügeln und eure Tugend zu testen… Wenn ihr laufend die Vision vor Augen habt, dass Ich die Kontrolle habe über all diese Dinge, dann kann Ich euch auch euren Frieden wieder zurückgeben, bevor sie euch eures Tages berauben.”

“Ich segne euch jetzt mit Tapferkeit, Geduld und Mässigung. Haltet euch an den guten Dingen fest, die Ich euch anvertraut habe. Lasst nicht zu, dass sie Jemand von euch stiehlt.”

***

Botschaft des Herrn an Clare
‘Gott & Heiligkeit oder du selbst & Mittelmässigkeit…
Es ist deine Entscheidung’ vom 18. Juni 2016

Der Herr begann… “Kostbare Seelen, wenn ihr eine Fassade aufrecht erhält für die Welt, durchkreuzt ihr den ganzen Sinn und Zweck eures Lebens. Ich erschuf euch, damit ihr leuchtet und ein Licht seid für die Nationen, aber ihr werdet niemals euren Zweck erfüllen, wenn euer Licht vergraben ist unter einem Stapel von weltlichen Lorbeeren. Ich muss tief hinein gelangen, hinein ins Lebendige eurer Seelen, wo Ich ein Heiliges Fundament legen kann. Auf einem Fels und nicht auf dem veränderlichen Sand dieser Welt, welcher euch entzogen wird beim Tod.”

“Alles, was von der Welt ist, wird wegfallen und nur das, wer ihr seid vor Mir und vor dem Himmel, wird bleiben. Dies ist eure Ewigkeit. Der Himmel ist ein anderer Ort als die Erde; womit ihr auf der Erde durchgekommen seid, ist absolut offensichtlich für Jene im Himmel. Nur Wahrheit und der kostbare Wert eurer Seele wird betrachtet und geehrt.”

“Ich starb für euch. Versteht ihr? Das Blut eures Gottes wurde auf dem Altar der Gerechtigkeit geopfert, um euch von euren Sünden zu reinigen. Nichts, was ihr jemals tun oder anhäufen könntet in dieser Welt – nichts – könnte jemals mit dem Preis Meines Blutes verglichen werden.”

“Ich tat dies, weil eure nackte, rohe Seele für Mich kostbar und bezaubernd ist. Alles aus der Welt, was ihr darauf häuft, um euch selbst einen Wert zu geben, beschmutzt und beraubt euch Meines Lichtes durch euer Wesen. Um die weltlichen Lorbeeren zu erhalten, müsst ihr gemäss dem weltlichen Wertesystem leben. Die Welt ist ohne geistiges Licht. Die Welt ist erschaffene Materie und es fehlt ihr an dauerhafter Bedeutung. Sie ist nicht der Kern des Lebens, sondern eher der Kern der Materie, welche sich in einem konstanten Zustand von Wandel und Verfall befindet.”

“Wenn ihr also euer Leben nach dem weltlichen Standard lebt, wandelt ihr in Dunkelheit, ihr löscht euer Licht aus und ihr reflektiert das, was sich verschlechtert und bestimmt ist für den Tod. Ihr höchst kostbaren Seelen, ihr seid Abdrücke Gottes, welcher euch erschuf, euer Wert ist unermesslich! Und nichts ausser Mein Tod am Kreuz kann eure eigensinnigen Wege sühnen und euch ins Licht der Ewigkeit zurückbringen.”

“Was nötig ist von eurer Seite ist, dass ihr in Nacktheit wandelt vor den Menschen und Gott, damit euer Licht leuchten kann. Wenn ihr Meine Liebe zu euch entdeckt und realisiert, wer ihr wirklich seid in Meiner Gegenwart, verändert sich euer Wertesystem sofort. Was einmal höchst geschätzt wurde, wird als das angesehen, was es ist… unreine Lumpen, die von eurem Körper hängen. Wie ein Aussätziger, die Verseuchung der Welt unterdrückt das Licht, welches euch bei der Erschaffung geschenkt wurde.”

“Öffnet euch selbst für Meine Liebe. Ich bin nicht wie irgend ein Mensch, den ihr jemals gekannt habt; Alle sind verdorben und Allen fehlt es an echter Liebe. Wenn Ich euch liebe, vermische Ich Meine Liebe nicht mit irdischen Werten. Ich schaue auf die Schönheit und Einzigartigkeit Meines Vaters, dessen Substanz euch geformt hat. Und Ich sehne Mich danach, euch aus dieser verfallenden Welt zu erlösen und euch im Himmel zu haben mit Mir für alle Ewigkeit.”

“Ihr habt nichts zu befürchten und nichts vor Mir zu verbergen. Kommt nackt zu Mir und Ich werde euch mit Meiner Gerechtigkeit kleiden.”

***

Botschaft des Herrn an Clare
‘Der Weg zur Heiligkeit’
vom 9. September 2016

Jesus begann… “Ich tue nur das, was nötig ist, um euch Alle in eine neue Heiligkeit zu führen. Die Gottesfurcht ist der Anfang von Weisheit. Ich nehme Meine Rolle als Gott sehr ernst. Wenn eine Seele zu Mir hinausruft, konstant heilig zu werden, nehme Ich sie beim Wort und mache, was immer nötig ist, um sie in jenen glücklichen Zustand zu führen.”

“Ja, es ist ein glücklicher Zustand. Es ist ein Ort der Ruhe von dem Streben und der Verseuchung, mit einem reinen Gewissen. Eines, das die Gabe des Kreuzes schultern kann, das ihr übermittelt wurde, ohne sich zu beschweren. Da gibt es nichts Schöneres und Exquisiteres anzusehen, als eine heilige Seele.”

“Aber dorthin zu gelangen ist eine anstrengende Reise und die Meisten geben nach dem halben Weg auf. Ich rufe euch Alle auf, den ganzen Weg mit Mir zu gehen. Nichts in dieser Welt ist mehr wert, als Mich zu haben! Und gleich danach folgt ein reines und heiliges Gewissen, welches nicht von Sünde aufgewühlt ist.”

“Eine Seele, die die Berufung Heiligkeit gewählt hat, kann keine Bindungen haben ausser Mich. Ja, die Liebe zum Nächsten, aber Vorlieben, Meinungen und Bedürfnisse müssen Alle darauf ausgerichtet sein, was Ich in ihrem Leben tue.”

(Clare) Jesus, ich erkenne, dass ich noch einen schrecklich langen Weg zu gehen habe.

“Dies ist wahr, aber bedenke… Du hast gewählt, unterwegs zu sein. Du hast gewählt, auf dem Weg zu bleiben und das bedeutet alles für Mich. Die meisten Seelen geben sehr früh auf dem Weg auf, weil die Absicht der Welt sie von Mir wegzieht. Ihnen wurden als kleine Kinder nicht die Dinge beigebracht, welche am Wichtigsten sind. Vielmehr werden sie in jede andere Richtung gezogen: Konkurrenzkampf, Beliebtheit, Wohlstand, Macht, Fähigkeiten und Schönheit. All diese Werte werden den Kindern sehr früh in ihrem Leben beigebracht, während sie ihre Eltern beobachten, die sie sehr oft in die Wege führen, welche sie für ihr eigenes Leben wollten, aber scheiterten, damit Erfolg zu haben.”

“Eine Seele zu haben, die bereit ist, alles für Mich aufzugeben, ist ein seltenes Geschenk. Ich nehme sie bei ihrem Wort und obwohl sie keine Ahnung hat von den involvierten Kosten, führe Ich sie stetig den Berg hinauf, manchmal trage Ich sie. Aber da gibt es kritische Momente der Neubewertung. Zeiten, wo die Versuchung aufzugeben sehr attraktiv wird, weil das, was ihr zugemutet wird, jenseits dessen ist, was sie bereit ist zu geben. Wenn sie an einer Laune oder Idee festhält, bringt Mich das zu einem Punkt, wo Ich einen anderen Weg finden muss, sie zu überreden, weiter zu klettern. Ich mache das, weil Ich Jedes von euch so sehr liebe. Ich weiss, was ihr am Ende eures Lebens wollt und Ich will, dass ihr es bekommt. Also finde Ich Wege, euch über eure Proteste hinweg zu bekommen, damit ihr weiter klettert. Es ist nicht einfach, aber es ist lohnenswert. Und nichts, was geopfert wurde, wird am Ende eurer Reise bereut werden.”

“Nun, für dich ist es im Augenblick immer noch der Berg der Nächstenliebe, welchen wir besteigen und wir lernen, Mir auf der Reise zu vertrauen und nachzugeben. Ich baue laufend deinen Glauben und dein Vertrauen in Mich aus. Ich weiss, wonach du dich sehnst, Clare. Ich kenne deine Abneigung und Ich weiss, dass du nachgeben wirst.”

“Die menschliche Natur ist eine unerklärbare und unerschöpfliche Quelle von widersprüchlichen Emotionen und Gedanken, die um die Dominanz in eurem Leben wetteifern. Doch wenn Ich übernehme, ordne Ich dies und lasse sie zum Vorteil der Seele arbeiten.”

“Ich habe der Seele so viele schlummernde Gaben geschenkt am Beginn ihrer Reise, sie hat keine Ahnung von dem Wunder, welches in ihr verborgen ist. Doch es ist Meine Aufgabe, es ihr zu offenbaren und sie zu motivieren, die Werkzeuge in die Hand zu nehmen. Aber zuerst muss Ich ihren Rahmen stärken, ihren moralischen und ethischen Rahmen, ihre Liebe zu Mir und zu Anderen, bevor Ich sie in ihre Gaben entlasse.”

“Es ist ein mässigender Prozess und er erfordert viele Reisen durch Feuer und Eis. Doch die Seele, die ‘ja’ sagt an jeder Kreuzung der Reise, leuchtet am Ende wie ein Diamant, der eine trübe und graue Welt erleuchtet… sie bringt Hoffnung, Inspiration und eine Vision des Himmels, weil sie ein Ebenbild von Mir ist.”

“Es ist ein gewaltiges Konzept und nur Jene, die aufgestiegen sind, verstehen die Reise wirklich. Wenn man mittendrin steht, kann man nicht viel mehr als ein paar Meter weit sehen. Aber am Ende seht ihr es aus Meiner Perspektive und das glänzende Licht, welches ihr ausgestrahlt habt von eurem irdischen Licht.”

“Und jenes Licht geht niemals aus. Es dient als ein Leuchtfeuer für Alle, die nach der Wahrheit suchen. Das ist, wozu Ich euch aufrufe. Eure Leistungen in der Zusammenarbeit mit Mir sind zweitrangig. Was wirklich wichtig ist, ist die Beschaffenheit eures Lebens. Nicht, was ihr getan habt, aber wer ihr geworden seid, als euer eigenes Ich starb.”

“Also Meine Lieben, Ich weiss, dass dies zu begreifen schwierig ist für euch. Alles, was Ich euch versprechen kann ist höchste Glückseligkeit und Erfüllung am Ende der Reise. Ihr habt Mein Wort darauf. Wenn ihr in Mir sterbt, werdet ihr angehoben sein zum ewigen Leben mit Mir.”

***

Auszug aus des Herrn Botschaft an Clare
‘Den Berg der Heiligkeit besteigen’
vom 7. Oktober 2016

Jesus begann… “Jetzt sind wir also auf einer neuen Etappe unserer Reise, um immer losgelöster zu werden von den erschaffenen Dingen. Und dafür immer mehr angebunden an Mich und an Mein Herz der Liebe zu dir. Ich weiss, dass du diesen Weg zuvor gegangen bist, also wird die Reise nicht so schwierig sein, aber du bist auch älter und hast eine andere Denkweise, als du es in jenen Tagen hattest.”

“Aber lieber, als Verwirrung unter Meinen Herzbewohnern zu verursachen, will Ich, dass sie die Faustregel verstehen, die sie für immer näher bringen wird zu Mir.”

“Tut alles aus einem Motiv der Liebe zu Mir.”

“Einige von euch haben ihr Leben vor sich ausgelegt. Ihr zieht Kinder gross und habt einen Ehemann oder eine Ehefrau. Andere sind frei und müssen ernste Entscheidungen treffen… In der Welt zu bleiben und dem Reichtum nachzueifern. Oder die Welt ihrem eigenen Tun zu überlassen und dem Leben zu folgen… Mir folgen.”

“Ich rufe euch auf, ein heiliges Leben zu leben, egal welches Leben ihr wählt. Wenn ihr aber Heiligkeit wählt mit grosser Beständigkeit, werdet ihr es zunehmend hart finden, in der Welt zu leben. Das ist, warum Ich den Jungen auf diesem Kanal immer sage, die Welt zu verlassen und sich einem Missionseinsatz anzuschliessen. Aber ihr werdet zu Mir kommen müssen und um Mut bitten, weil sich Alle gegen euch erheben werden in eurer Entscheidung.”

“Dies ist wirklich, was Ich will. Aber so Wenige schenken Meinem Herzen Beachtung. Selbst als verheiratete Familie rufe Ich euch, Missionen und Aufträgen nachzugehen. Wenn ihr von Mir zusammengeführt wurdet mit eurem Ehepartner, dann seid ihr gleichmässig gepaart und ihr könntet eine Berufung haben, Mir als Missionare zu dienen, sogar mit euren Kindern. Ich habe euch dies zuvor gesagt. Einige haben gehorcht und Andere haben den Kanal verlassen, Wenige sind erwählt und noch Weniger reagieren darauf.”

“Wenn ihr Mich aber an die erste Stelle in eurem Leben setzt, werdet ihr die Salbung auf jeder Tat fühlen, die ihr aus dem reinen Motiv der Liebe heraus tut. Macht diese Gelegenheiten ausfindig. Auch wenn ihr euch um die Bedürfnisse eurer Kleinen kümmert aus Liebe zu Mir, auch das bringt Himmlische Gnaden mit sich. Lehrt eure Kinder auch, jede Tat aus dem Motiv reiner Liebe heraus zu tun. In der Welt wird ihnen beigebracht, zu konkurrieren, aber euer Heim sollte frei sein von Konkurrenz und Rivalität… Ja, es sollte nur von Liebe erfüllt sein.”

“In der Welt werdet ihr gelehrt, Andere mit euren Talenten zu übertrumpfen, im Himmel werdet ihr gelehrt, komplett euch selbst zu sein und als die einzigartige Seele zu leuchten, in welche Ich euch erschuf. Das ist, warum Jedes dem Anderen hilft, ganz sich selbst zu werden. Jede Seele, die aufblüht und zu dem wird, was sie gemeint war zu sein, ist eine wunderbare, duftende Überraschung und das Handwerk Meines Vaters. Wie wunderschön ist die Entdeckung von sich selbst, wenn Eines das ganze Leben unter der Tyrannei von Konkurrenz und Täuschung gelebt hat.”

“Liebe ertränkt die Konkurrenz und Rivalität, weil Liebe fortwährend geschenkt wird. Sie hat kein Interesse, etwas für sich selbst zu nehmen.”

“Lasst alles, was ihr tut, seinen Ursprung in der Liebe haben, Herzbewohner. Tut es als Akt der Liebe. Je mehr es euch kostet, um so mehr Frucht wird daraus hervorgehen und um so höher hinauf steigt ihr mit Mir auf den Berg. Vergesst nicht, Mich zu bitten… ‘Herr, ich brauche Deine Hilfe. Ich kann dies nicht allein tun.’”

Wenn ihr nicht im Weinstock bleibt, könnt ihr keine Frucht hervorbringen… Johannes 15:5

“Das ist, warum ihr Mich jeden Tag an die erste Stelle setzen müsst, damit Ich euch für den Anstieg des Tages vorbereiten kann.”

***

Auszug aus des Herrn Botschaft an Clare
‘Ich will heute Abend zur Nation Amerika sprechen’
vom 24. Mai 2017

Jesus sagt… “Seid überaus wachsam, dass während euer Wohlstand zunimmt, es auch eure guten Taten tun gegenüber Jenen, die keine Zuflucht haben in dieser Welt, aber nach Mir rufen. Weil ihr Jenen zuhört, die ernsthaft unterdrückt werden und leiden, werde Ich euch zuhören, damit eure Feinde nicht ihren Willen bekommen mit euch. Aber ihr müsst weiterfahren, an die Armen zu denken in ihrem Elend und euren Kindern die heiligen und selbstlosen Wege beibringen, zum Wohlergehen der Armen beizutragen, als ein Akt der Barmherzigkeit, an jedem Tag in ihrem Leben.”

“Ja, lehrt eure Kinder Barmherzigkeit und euch wird Barmherzigkeit geschenkt werden. Erlaubt euren Kindern nicht, die Benachteiligten in ihrer Gemeinde und Schule zu schikanieren oder sich über sie lustig zu machen. Erlaubt nicht, dass sie über Jene lachen und spotten, die nichts haben oder die lebensbedrohende Benachteiligungen haben. Lehrt eure Kinder, sich um sie zu kümmern, genau wie euer Vater im Himmel sich um euch kümmert. Dann werde Ich sie vor den Fallen beschützen, die ausgelegt sind, um sie in ihrer Jugend zu umschlingen und zu zerstören.”

“Viele Fallen sind ausgelegt für eure Kinder. Der Feind macht sich ihr Untergang zu seiner dringlichsten Absicht und da gibt es wenig, das ihr tun könnt, um sie zu schützen, nebst dem Gebet. Wenn ihr sie aber lehrt, sich um die Armen zu kümmern, gütig zu sein gegenüber den sozial Benachteiligten, die Rechte Jener zu verteidigen, die verspottet und gehasst werden. Wenn ihr ihre Herzen wenden könnt, so zu reagieren, werde Ich sie von diesen Fallen wegführen.”

“Wenn ihr sie aber bloss als Erweiterung eurer Lebensziele seht und sie euch vorstellt, wie sie egoistisch eine Karriere verfolgen zu eurem und ihrem eigenen Vorteil und den Leidenden ein taubes Ohr schenken – dann werden sie in der Tat in die Gefangenschaft geführt werden von euren Feinden. Bis zum Grad, wie ihr sie Barmherzigkeit lehrt, bis zu jenem Grad wird ihnen Barmherzigkeit geschenkt werden.”

“Für viel zu lange war eure Absicht Wohlstand und Erfolg und da gibt es Jene unter euch, die, obwohl sie jenen Wohlstand erreicht haben, sich wünschen, von einem geldvermehrenden Erfolg zum Nächsten zu gehen. Und sie rollen ihre Augen, wenn Spendenaufrufe für Missionen gemacht werden. Sie leben auf sehr gefährlichem Terrain für Beide – sich selbst und ihre Ehen und Kinder. Ich rufe euch auf, Busse zu tun und euch um die Bedürfnisse Jener um euch herum zu kümmern. Dann wird euer Licht aufgehen wie die Mittagssonne.”

“Öffnet eure Herzen für die Armen und seht, ob Ich nicht die Fenster des Himmels öffne für euch… Fenster der Gnaden und Versorgung für eure Seelen, um sie mit echten Reichtümern anzureichern.”

flagge en  LOVE, HOLINESS & RAPTURE… ARE YOU READY?

LOVE, HOLINESS & RAPTURE… ARE YOU READY?

Excerpt of the Lord’s Message to Clare
‘Are you ready for the Rapture’
from October 5, 2015

The Lord says… “Your Rapture will be irrefutable proof that I AM and I am a rewarder of those who diligently seek Me.”

“This will be a sign to those left behind that I have gone to prepare a place for them, as well. And though they face the guillotine, they will be consoled that this Vale of Tears has finally come to its end and they are forever free of the encumbrances of their bodies. This will sustain many until the very moment of their departure. This will be a sign, too, that I AM real – to their executioners. Many executioners will quickly follow in their footsteps when conviction engulfs them in the reality of Who I Truly Am.”

“Now, down to the brass tacks. There are still some among you who have chosen to go on living in sin and hoping I will take you in the Rapture. My Brides and potential Brides, you must break with sin. Many of you still do not connect with your status in sin.”

(Clare) Lord, what about Your Mercy?

“Mercy is for those who are unaware or so weak their every attempt fails. I am addressing those of you who think as the world thinks, and approve behaviors that the world approves – thinking in error that I am in agreement with them. But I am not. Therefore, be holy, because I am holy.”

“As obedient children, do not conform to the evil desires you had when you lived in ignorance. But just as he who called you is holy, so be holy in all you do; for it is written: “Be holy, because I am holy.” 1 Peter 1

“There are some who still refuse to marry the one they are living with. You are fornicating. Convenience has taken precedence over righteousness. Without righteousness your soul is hanging over the abyss let alone the privilege of being Raptured. Is it worth it, dear one? Are you ready to find yourself in the fires of hell because you refused to do the right thing?”

“What good does the knowledge of the Scriptures and your devotions do for you, if you are condemned with the unbelievers for your behavior. Some of you are playing with fire, thinking, ‘I’ll go just this far and no further.’ Do you know you entered into sin with the first kisses? Greet one another with a holy kiss, yes. But indulging your pleasures without crossing the line IS crossing the line in My Book. Keep your thoughts, your glances, utterly pure and brotherly/sisterly. Do not fan the flames and think you are innocent. Do not put off your conversion until tomorrow; tomorrow is not guaranteed to you.”

“Why am I speaking so harshly with the one I love? Because I love you and do not wish for you to lose every thing you could have gained if only you had protected yourself and been on guard. You have come this far; don’t lose it all. Avoid every occasion of sin. Do not be lured into a position where you can lose control. Keep everything pure and above board.”

“Do not steal. Do not pad expenses, cut corners or falsify information to get what you want. It is indeed the little foxes that spoil the vine. Be on your guard, because your opponent is continually studying your movements to see where you are vulnerable.”

“Do not lie, do not misrepresent, do not twist the words of others to suit your agenda. I abhor a false witness and frequently turn them over to various trials to be sifted by the devils.”

“Do not beat your fellow servant. Treat your wife, your husband as your own flesh; defer to one another in sincere and heartfelt love. Put off haughty and disparaging looks, disrespectful behavior. Humble yourselves and I will lift you up. Wives obey your husband’s desires even in those things not spoken. Husbands be tender and gentle, forbearing and forgiving your wives who very often do not speak openly of their burdens, but carry much in their commitments to you.”

“Do not expose yourself to unseemly behavior in music, movies and entertainment. To watch sin is to participate in it. At the very least, you are endorsing and supporting it. Better that your eyes, your heart and your mind should never, ever be subjected to this.”

As it is written…
I will walk with integrity of heart within my house; I will not set before my eyes anything that is worthless. A perverse heart shall be far from me; I will know nothing of evil. Whoever slanders his neighbor secretly I will destroy. Whoever has a haughty look and an arrogant heart I will not endure. He who walks in the way that is blameless shall minister to Me. No one who utters lies shall continue before my eyes. Psalm 101:2-7

“Now that you know these things, happy will you be if you do them. I am going to admonish you not to over- react to this message. If you are in sin, get out of it. My Spirit has many times visited you with warnings; now is no time to mess around or be lazy.”

“No one is guaranteed another day on this Earth. Tomorrow may be your last. Reform your life now; do not put it off. Again I say to you, do not put it off!”

“Those whom the Lord loves, He chastises. Do not twist what I have said and make a blanket of condemnation for yourself. If you are in sin, you know it well. The rest of you Dear ones, who have fought the good fight and removed yourselves from occasions of sin; you who have suffered loneliness rather than continue on in fornication – you have paid a great price, and great also is your reward in Heaven.”

“Those of you who refuse to lie to the government, refuse to bear false witness – well done. I say to you. It may have cost you some great earthly good, but what does it profit you to gain the whole world and lose your very own soul? You may be poorer for it, but you have chosen what was right.”

“Those of you who have kept yourselves clean from defilements in the world – well done, I say to you. You have followed the delicate leadings I’ve placed in your conscience. I am happy in your heart, and find great solace there.”

“Those of you who have been the victims of gossip, slander and evil men, yet have prayed for them with sincere intention from the Heart – you very much resemble Me in My Crown of Thorns. I will have no trouble recognizing you at the Rapture.”

***

Excerpt of the Lord’s Message to Clare
‘Time is short… Some are prepared’
from October 28, 2015

Jesus began… “Time is very short, dearly loved ones. I am still coming to get you soon and some of you are still not prepared. I have spoken over and over again about what you must do. Especially avoid sexual immorality. Do you understand, it is a sin, it will take your soul to Hell. You must break with sin. What you have been taught in the world is in error and conditioning you for the fires of Hell. Do you think I say that lightly? I do not.”

“Your consciences are NOT properly formed. Sleeping with someone other than your wife or husband is a sin, and some of you keep on sinning. Please, stop this behavior. Please get serious with Me. If you truly Love Me, you will obey Me. Break with sin, now. Do not put off another day.”

“Yes, I am coming soon. Some of you are ready, in fact some are more than ready and you are forming others in the right way to go. Well done! I say to you. It has cost you dearly, but you have been firmly established in righteousness and others are following your example.”

“Continue on and remain vigilant, you will not be totally safe until I take you Home with Me. Lead others, impart to them what I have imparted to you. They are watching you, they are following you, and you are bringing forth fruit for the Kingdom. I will soon say to you, “Well done. Enter into your Master’s joy!”

“Others among you have finally broken free from the love of money and man. You have grown to despise this world and I am preparing you for Heaven as well. Do not think the changes in your character are not noticed. They are, especially by your relatives. Yes, they see the changes and they wonder, ‘Perhaps they are right about God in their lives, after all.’ Yes, your light is shining and drawing all men to Me.”

“Well done. Continue in your good resolve and do not allow yourself to slide backwards. There is little time left, hold onto the good, continue to weed the garden of your heart. There is a great reward awaiting you in My Kingdom.”

***

Excerpt of the Lord’s Message to Ezekiel
‘Some of you are still on the Fence’
from February 8, 2016

The Lord began… “So many complaining, so few give thanks. So many ungrateful, so few appreciate. I am tired and weary from so much indifference in the world. So many, many souls pursuing their flesh and the comforts thereof. With pride and vanity they assail Me. And selfishness knows no bounds when it comes to crushing the lives of the poor.”

“Beloved, it has long wearied My Father, far and beyond the point of remedy. Who will console this heart, so full of Love and Compassion? Yet so rejected and scorned among this generation. I tell you, the Cup of Perdition is full to overflowing. That is why My Father has sent Me to fetch My Bride, so that She who has been so faithful would not have to endure the overwhelming stench of the rotting corpses that will fill the streets and cities of your country.”

“I count on you, My Brides, to watch with a sharp eye and be ready when your Bridegroom comes for you. Do not be caught unawares, but keep your lamps trimmed and filled. Pull yourselves out of the world now, lest you be as Lot’s wife, looking back. It is just that serious. For some of you are still straddling the fence. You stand to lose everything if you continue to compromise and the Day spring upon you like a trap. There will be no last minute chances, for the day and the hour are swiftly coming. And woe to you whom the Master finds preoccupied with the world upon His return. You may yet be saved, but as one going through the fire.”

***

Excerpt of the Lord’s Message to Clare
‘Your Tomorrow is not guaranteed’
from April 11, 2015

Jesus says… “These times are the times that will separate the wheat from the chaff. Those that are sincere from those who are in it for personal advantage. If you have been alive in Me and you join ranks with others for selfish advantage, your heart becomes darkened and closer to death. Yes, you can look quite alive in your body and be dead inside, compromised to a point near to the death of your soul.”

“My Children, I do not judge you on your performance, but your motive, the purity of your heart, the love you put into each action. That is what shall be weighed in the balance when you arrive here.”

“Some of you listening to this will come before the Judgment Seat, where all your works, good and bad, will be exposed and your fate for eternity will be determined. To you I say, you are facing choices in this very moment that will determine the rest of your journey, your life path – whether you will live a life of virtue or a life of sin, whether you will serve Me or serve the Devil, whether you will die in virtue or die in sin.”

“I am coming back. This is no time to play with fire. This is no time to compromise. Rather this is the time to renounce and repent of your sins and compromises. This is a time to embrace brotherly love, extend a hand of help, live for the good of others, not for your own advantage. This is a critical season. Many of you listening will be facing physical death this year. If you are not right with Me, come, come to My loving arms and though your sins be as scarlet I will wash them white as snow.”

“You are not guaranteed life tomorrow. Yet Heaven and Hell lie directly before you. Choose this day who you will serve, and if it is Me, you have only to ask for the strength to break from your sinful past, and I will enfold you in My arms with great compassion and forgiveness. However, if you choose to continue on in your sinful ways, I have warned you, death is at the door and your tomorrow is not guaranteed. Do not sell your souls for a trifle.”

“Repent, break with sin, come to Me. I will restore you and rebirth you into life eternal, fully equipped to live a holy life, from the inside out.”

“I am here for you. Come.”

***

Excerpt of the Lord’s Message to Clare
‘The sweet Aroma of Holiness’
from May 24, 2016

Jesus began… “So many of you, My children, are highly pleasing to Me. The sweet aroma of holiness exudes from you. Yes, there is a fragrance about a soul that continually yields to Me. It is sweet and comforting to Me.”

“So many, I can’t even get close to. The poison of rancor is so intense I cannot stand to be close. See to it, all My People, that the odor of rancor does not proceed from your thoughts. Yes, the activity of your brain emanates this fragrance. When it is sweet, it is as if I were walking through a well-kept garden. When it is noxious, it is the odor of death and decaying flesh. You can hardly understand how terribly bad it is.”

“Hold on. Hold on to the gifts I’ve given you. Hold on to the anointings, hold on to the dreams and visions, hold on to our tender times together. Hold on, hold on. Do not let the enemy come in and drag you into unbelief.”

“He is cruising to steal from you through anger, bitterness, resentment and foolish fears. When you feel those things rising in your emotions, it is the enemy stealing from you. He wants to take away your sweetness, your presence with Me, and the overflow I fill you with.”

“He loves to incite anger to drain you before you can even begin your day or finish a project or your prayers. He loves to lie in your ear, cause you to erupt into anger or fear and then drain you of all you had planned for the day and you run off to tend to these decoys. He is very clever and he knows which buttons to push, because his agents, the demons, are forever observing you and taking notes.”

(Clare) Interesting again that Jesus should bring this up, because I had a day like that. I had two days in a row like that, where I lost my temper, and it just totalled me for the whole day. I don’t know how it is with you, guys, but when I get upset, my energy just drains out of me and I’m left limping along for the rest of the day, instead of being able to move forward. Then I have to deal with guilt, because I indulged my impatience and judgment.

The Lord continued… “What you are describing, My Love, is exactly how Satan kills, steals and destroys. He causes misunderstandings, then anger, alienation, judgment, guilt and at the end of this long string of involuntary reactions, you have lost the initiative and peace for the rest of the day. To do something truly productive in the Kingdom of God.”

“Be aware of how he works through his minions, dear family. Be aware and nip it in the bud. Cry out to Me, ‘Jesus, deliver me from evil!’ And I will come to your aid. This does take self-control and discipline. The ways in which these two, moderating dynamics are compromised deliberately by the plans of the enemy are exhaustion and time constraints or deadlines. You feel as though you must get it done by whatever time and when interruptions and distractions come, you become tense and resentful. When you are tired, you’re not thinking straight. Fear, pain, endless interruptions, if they are allowed, are used to drain you. Then you make bigger mistakes and have to repent and spend more time in damage control, pushing you further away from your goal.”

“Be aware, My children. Be aware! Your enemy is so clever. But if you stay in My Love – always patient, always forgiving, refusing to judge, understanding that I am allowing these things to temper and test you in virtue. If you continuously keep before you the vision of Me being in control of every one of these things, I can return your peace to you before it robs you of your day.”

“I bless you now with fortitude, patience and temperance. Hold on to the good things I’ve entrusted to you. Let no one steal them from you.”

***

The Lord’s Message to Clare
‘God & Sanctity or yourself & Mediocrity’
from June 18, 2016

The Lord began… “Precious souls, if you are holding up a veneer for the world to see, you are defeating the entire purpose of your life. I created you to shine and be a light to the nations, but you will never fulfill your purpose if your light is buried beneath a stack of worldly laurels. I need to get down deep, down to the quick of your souls where I can build a foundation of holiness. On rock, not the shifting sands of this world that will be stripped from you at death.”

“All that is of the world will come off and only who you are before Me and before Heaven will remain. This is your eternity. Heaven is a very different place than Earth; what you could get away with on the Earth is starkly obvious to those in Heaven. Only truth and the precious worth of your soul are seen and honored.”

“I died for you. Do you understand? The Blood of your God was sacrificed on the altar of Justice to cleanse you from your sins. Nothing you could ever do or accumulate in this world – nothing – could ever compare with the price of My Blood.”

“I did this, because your naked, raw soul is precious and adorable to Me. Everything from the world you pile on to that, to give yourself value is defiling and robbing you of My light through your being. To keep the world’s laurels, you must live by the world’s value system. The world is without spiritual light. The world is created matter and lacks enduring significance. It is not the essence of life, but rather the essence of matter, which is in a constant state of flux and deterioration.”

“So, when you live your life by the world’s standards you are walking in darkness, snuffing out your light and reflecting that which is deteriorating and bound for death. Oh, highly precious souls, imprints of the God Who created you, your worth is immeasurable! And nothing short of My death on the Cross can atone for your wayward ways and bring you back into the Light of eternity.”

“What is needed from you is to walk in nakedness before man and God, that your light might shine. When you discover My love for you and realize who you truly are in My presence, your value system changes immediately. What was once highly prized is seen for what it is: unclean rags hanging from your body. Like a leper, the contamination of the world smothers the light given you at conception.”

“Open yourself to My Love. I am not like any man you have ever known; all are corrupt and lacking in authentic love. When I love you I do not mix My love with earthly values. I look at the beauty and uniqueness of My Father, whose substance formed you. And I long to redeem you from among this decaying world and have you in Heaven with Me for eternity.”

“You have nothing to fear and nothing to hide from Me. Come to Me naked and I will clothe you in My righteousness.”

***

The Lord’s Message to Clare
‘The Journey to Holiness’
from September 9, 2016

Jesus began… “I only do what is necessary, to bring all of you around to a new holiness of life. The Fear of God is the beginning of Wisdom. I take My role as God very seriously. When a soul cries out to Me to become holy, consistently, I take them at their word and do whatever is necessary to bring them into that happy estate.”

“Yes, it is a happy estate. It is a place of rest from striving, contamination, with a pure conscience. One that can shoulder the gift of the cross imparted to them, without complaint. There is nothing more beautiful, more exquisite to behold than a holy soul.”

“But getting there is an arduous journey and most stop only half-way. I am calling you all to go the full nine yards with Me. Nothing in this world is worth having more than Me! And next after that, is a pure and holy conscience which is not troubled by sin.”

“A soul who has chosen the vocation of holiness cannot afford to have any attachments but Me. Yes, love for his neighbor; but preferences, opinions, wants, must all be aligned with what I am doing in their lives.”

(Clare) Jesus, I recognize that I have a terribly long way to go.

“This is true, but consider… you have chosen to be on the way. You have chosen to stay on the way and that means everything to Me. Most souls quit very early on the path, because the world’s agenda pulls them away from Me. They are not taught as young children the things that are most important. Rather, they are pulled in every other direction: competition, popularity, affluence, power and prowess, beauty. All this, all these values are worked into children very early in life as they observe their parents, who very often lead them in the paths they wanted for their own lives, but failed to succeed at.”

“So, to have a soul ready to give up everything for My sake is a rare gift. I take them at their word and though they have no idea of the cost involved, I lead them steadily up the mountain, sometimes even carrying them. But there are junctures of reassessment. Times when the temptation to quit becomes very attractive, because what is being asked of them is beyond what they are willing to give. Holding onto some fancy or idea brings Me to a point where I must find another way to coax them to keep climbing. I do this, because I love you so much. I know what you want at the end of your life and I want you to have it. So, I find ways to get you beyond your protests and keep you climbing. It isn’t easy, but it’s rewarding. And nothing that is sacrificed is regretted at the end of your journey.”

“So, for you right now, we are still climbing the mountain of brotherly love and learning to trust and yield to Me on the journey. I am constantly expanding your faith and trust in Me. I know what you long for, Clare. I know your reluctance, and I know you will yield.”

“Human nature is an inexplicable and inexhaustible well of conflicting emotions and thoughts competing for dominance in your life. Yet, when I take over, I sort these out and make them work to the soul’s advantage.”

“I have imparted so many dormant gifts to the soul at the beginning of their journey, they have no idea the wonder of what lies hidden inside of them. Yet, it is My part to reveal to them and motivate them to pick up the tools. But first, I must strengthen their frame, their moral and ethical frame, their love for Me and for others, before I release them into their gifts.”

“It’s a tempering process and requires many trips through fire and ice. Yet the souls that say ‘yes’ at every juncture of the journey, at the end, shine like diamonds illuminating a murky, grey world; bringing hope, inspiration and a vision of Heaven because they are a likeness of Me.”

“It is a vastly immense concept. Only those who have graduated truly understand the journey. When you are in the midst of it you can’t see more than a few feet ahead of you. But at the end, you see from My perspective and the brilliant light you’ve shed from your earthly light.”

“And that light never goes out. It serves as a beacon to all who are searching for the Truth. That is truly what I am calling you to be. Your accomplishments working with Me are secondary. What is truly important was the character of your life. Not what you did, but who you became when you died to yourself.”

“So, My dear ones, I know this is difficult for you to grasp. All I can promise you is supreme happiness and fulfillment at the end of the journey. You have My word on it. If you die in Me, you will be raised to eternal life with Me.”

***

Excerpt of the Lord’s Message to Clare
‘Ascending the Mountain of Holiness’
from October 7, 2016

Jesus began… “Now we are on a new leg of our journey to be detached more and more from created things. And attached more and more to Me and to My heart of love for you. I know you have gone this way before, so the journey will not be so difficult…but you are also older and have a different mindset now than you did in those days.”

“But rather than causing confusion among My Heartdwellers, I want them to understand the rule of thumb that will forever bring them closer and closer to Me.”

“Do everything from a motive of Love for Me.”

“Some of you have your lives cut out for you. You are raising children and have a husband or a wife. Others are free and have serious choices to make: stay in the world and pursue wealth. Or leave the world behind to it’s own doings – and pursue life. Follow Me.”

“I’m calling you to live a holy life no matter which life you choose. But if you choose holiness with great consistency, you will find it increasingly hard to live in the world. That is why I am forever telling you who are young on this channel to leave the world and join a mission effort. But you will have to come to Me and ask for courage, because everyone will come against you in your decision.”

“This is truly what I want. But so few hearken to My heart. Even as a married family, pursuing missions, I call you. If you have been brought together with your spouse by Me, you are equally yoked and may have a calling to serve as missionaries, even with your children. I have told you this before. Some have obeyed and others have left the channel. Many are called, few are chosen, and even fewer respond.”

“But as you put Me first in your lives, you will feel the anointing on every act you do out of the pure motive of love. Seek these opportunities out. Even tending to the needs of your little ones out of Love for Me carries with it Heavenly graces. Teach your children also to do every act out of the motive of pure love. In the world they are taught to compete, but your home should be free of competition… and full only of love.

“In the world, you are taught to overpower others with your talents; in Heaven you are taught to be totally yourself and shine as the unique soul I made you to be. That’s why everyone is continually helping one another to become fully themselves. Each soul that blossoms into who they were meant to be is a wonderful, fragrant surprise and the handiwork of My Father. How beautiful is the discovery of oneself when one has lived under the tyranny of competition and deception their entire lives.”

“Love drowns out competition, because love is constantly giving. It has no interest in taking for itself.”

“Let everything you do have its source in Love, Heartdwellers. Do it as an act of love. The more it costs you, the more fruit will come from it, the more you will ascend the mountain with Me. Do not forget to ask Me, ‘Lord, I need Your help. I cannot do this on my own.’”

Unless you abide in the vine, you cannot bring forth fruit… John 15:5

“That is why you put Me first everyday so that I can prepare you for the days growth.”

***

Excerpt of the Lord’s Message to Clare
‘I want to speak to the Nation of America tonight’
from May 24, 2017

Jesus says… “Be ever so vigilant that, as your wealth increases, so do your good deeds to those who have no recourse in this world but cry out to Me. Because you harken to those severely oppressed and suffering, I will harken to you that your enemies do not have their way with you. But you must continue to remember the poor in their destitution and train your children up in holy and unselfish ways, contributing to the welfare of the poor as an act of mercy, daily, in their lives.”

“Yes, train your children in mercy and mercy shall be given you. Do not allow your children to bully or make fun of the disadvantaged in their community and schools. Do not allow them to laugh at or taunt those who have not and those with life-challenging handicaps. Teach your children to look out for them, even as your Father in Heaven looks out for you. Then I shall protect them from the snares set to entangle and destroy them in their youth.”

“Many traps are set for your children. The enemy makes their demise one of the most pressing of his agendas and there is little you can do to protect them, besides prayer. But if you teach them to look out for the poor, to be kind to the socially disadvantaged, to defend the rights of those who are mocked and hated. If you turn their hearts to this kind of response, I will lead them away from these traps.”

“But if you see them as merely an extension of your life goals and envision them as selfishly pursuing a career to your and their own benefit, and turning a deaf ear to the suffering – then they shall indeed be led into captivity by your enemies. To the degree you train them in Mercy, to that degree will mercy be given them.”

“For too long, your agenda has been prosperity, and there are those among you, who, having attained that prosperity, wish to go from money making success to the next money making success. And they roll their eyes when donations to missions are called for. They are living on very dangerous ground for both themselves, their marriages and children. I am calling you to repent and see to the needs of those around you. Then your light shall arise like the noonday sun.”

“Open your hearts to the poor and see if I do not open Heaven’s windows to you … windows of graces and provision for your souls to be enriched with the true riches.”

Warnung von Jesus… Es sieht nicht gut aus im Augenblick – Warning from Jesus… It is not looking good at this Point

BOTSCHAFT / MESSAGE 530
<= 529                                                                                                                531 =>
<= Zurück zu den Liebesbriefen                                                 Back to LoveLetters =>

flagge ru
2017-08-04 - WARNUNG VON JESUS-ES SIEHT NICHT GUT AUS-ICH BRAUCHE EURE GEBETE Liebesbrief von Jesus 2017-08-04 - WARNING FROM JESUS-It is not looking good-I need your Prayers-Obama-Deep State-Shadow Government-LoveLetter from Jesus
=> VIDEO   => PDF   => AUDIO… => VIDEO   => PDF   => AUDIO…
Verwandte Botschaften…
=> Da ist nur sehr wenig Zeit übrig
=> Jesu Vorhersagen & Instruktionen
=> Ihr kämpft gegen Satan’s Plan…
=> Jesus ruft Alle ins Gebet
=> Donald schreitet sehr fokussiert voran
=> 2 Jahre Weltfrieden & Eine Kostprobe
=> Donald Trump… Die Wahrheit
=> Eure Gebete halten das Urteil zurück
=> Viele Versuche, Krieg anzuzetteln
=> Wem folgst du? Prüfe dich selbst
Related Messages…
=> There is only little Time left
=> Forecast & Instructions from Jesus
=> You are fighting against Satan’s Plan…
=> Jesus is calling All into Prayer
=> Donald is very focused
=> 2 Years of World Peace & A Taste…
=> Donald Trump… The Truth
=> Your Prayers are holding back…
=> Many Attempts to start a War
=> Whom do you follow? Examine…

flagge de  Es sieht nicht gut aus im Augenblick… Ich brauche eure Gebete

Warnung von Jesus…
Es sieht nicht gut aus im Augenblick… Ich brauche eure Gebete

4. August 2017 – Worte von Jesus an Schwester Clare
Übersetzt von Anja und gesprochen von Jackie

Jesus begann…”Es tobt ein Kampf auf Leben und Tod um jenen Wendepunkt, der diese Nation zerstören wird. Ich brauche jedes Leiden, Clare und Ich weiss, wie sehr du belastet warst, indem versucht hast, alles zu tun, worum Ich dich gebeten hatte. Ich weiss, wie du leidest, da dir die Zeit davonläuft, ganz egal wie sehr du versuchst, dich fokussiert zu halten. Und die Stufen deiner Schmerzen waren beinahe inakzeptabel. Auch dies lasse Ich zu als Leidensopfer und Ich bin sehr erfreut über deine Entscheidung, diese Botschaft zu veröffentlichen, vor allem Anderen, was du heute Abend hättest tun können.”

“Es ist die Zeit der Intrigen und Hinterzimmer-Abmachungen. Auf der einen Seite hat der Feind ein Netz um die Nationen gespannt, um sie in einen alles beendenden Konflikt hinein zu ziehen, wo nichts Lebendes übrig bleibt auf diesem Planet. Auf der anderen Seite sind Jene, die sich wünschen, dass dieses Land zur Diktatur wird, ein Teil einer neuen Weltordnung. Aber solange Meine Leute leiden und beten, werde Ich es zurück halten. Aber Ich muss euch warnen – es sieht nicht gut aus im Augenblick.”

“Meine Leute, Viele von euch sind nicht bereit für die Entrückung. Ich habe Clare diese Träume gegeben, damit sie mit euch teilen könnte, wie hart es werden wird für Jene, die ihre Herzen nicht beschnitten und ihr Leben Mir übergeben haben.”

(Clare) Tut mir leid Herr, ich habe nicht gewusst, dass das Deine Absicht war. Ihr Lieben, ich hatte diese unheilvollen Träume über Monate hinweg und in jedem Einzelnen suchte ich nach einem Fluchtweg, aber ich konnte Keinen finden.

“Es ist wahr, dass der ‘Staat im Staat’ (in englisch ‘the deep state’) im Moment die grösste Bedrohung darstellt für dieses Land und Ich rufe euch Alle auf, euer Kreuz auf euch zu nehmen und jedes weitere Kreuz, welches Ich auf euren Rücken lege.”

(Clare) Der ‘Staat im Staat’ bedeutet die Neue Weltordnung und Obama’s Verbündete, die Untergrundregierung, welche die Dinge kontrolliert.

“Diese Phase wird nicht für immer anhalten, da wird es einen Durchbruch geben – auf die eine oder andere Art – welcher euer Land entweder in den Frieden oder in einen Bürgerkrieg katapultieren wird.”

“Zu dieser Stunde bedeuten eure Gebete alles und sie sind das Einzige, was diese böse Regierung zurückhält. Ich habe euch Träume über die zukünftigen Lebensbedingungen gegeben. Männer, Frauen und Kinder werden getrennt, eingesperrt und gefangen gehalten werden, bis sie komplett mit Giftstoffen geimpft sind und festgelegt ist, ob sie in irgend einer Form für die zukünftige Regierung von Nutzen sind – oder ob sie beseitigt werden sollen. Wie es geschrieben steht… sie werden sich den Tod wünschen, ihn aber nicht finden.”

“Da ist ein Plan im Gange, diese Regierung zu stürzen, das Kriegsrecht einzuführen und die Menschen zu zwingen, für die Schattenregierung und die neue Weltordnung zu leben. Ich ziehe immer noch die Fäden, Clare. Ich vereitle ihre Anstrengungen immer noch. Ich tue das durch die Kraft dieser Gebete und Opfer.”

“Es sollte in Kürze für jeden Mann, jede Frau und jedes Kind im Dienste Gottes offensichtlich werden, dass man sich dieser bösen Macht entgegen stellen muss. Jeder Kandidat muss mit grösster Sorgfalt ausgewählt werden, um die richtigen Leute an die richtigen Positionen zu bekommen. Es sieht nach einer entmutigenden Aufgabe aus für den Steuerzahler, der nur mit Regeln und gewaltigen Fehlinformationen arbeitet und auch nicht umfassend versteht, was in Wirklichkeit vor sich geht.”

“Dann gibt es Jene, die mit diesem geheimen Staat kooperieren und sie haben keine Ahnung, dass sie gegen ihren wahren Willen genutzt werden, wenn sie nur wüssten, wer diese bösen Männer in Wirklichkeit sind und was sie vorhaben. Aber sie haben sich nicht wirklich die Zeit genommen, die Lügen zu überprüfen, also schlucken sie die Beschlüsse der Partei, sich einem guten Mann im Amt entgegen zu stellen und sie marschieren blindlings weiter, um ein Chaos zu verursachen und dabei im Verlauf ihre Freiheit zu verkaufen.”

“Euer Präsident tut alles was er kann, um jedes gottlose Gesetz zu zerstören, das gegen die Menschen genutzt werden kann, um sie zu unterwerfen und in das Lager des Feindes einzuziehen oder sie zu beseitigen mit einer fadenscheinigen Anklage. Vieles wurde bereits zerstört von Obama’s Infrastruktur, aber er hat enorme Kräfte auf seiner Seite und er wird sie effektiv einsetzen, wenn er nicht in Schach gehalten wird.”

“Meine Leute, es wird eine Zeit kommen, wo nichts Anderes zählt, ausser das Richtige zu tun. Die amerikanische Basisbewegung wird eine Macht sein, mit der man rechnen muss und Keiner wird mehr Böses gut und Gutes böse nennen. Doch wir sind noch nicht dort und der Widerstand ist heftig. Also mobilisiere Ich Alle, die bereit sind, von ihrem Leben zu geben, um diese böse Macht in Ketten zu legen.”

“Gebt Mir euren emotionalen, physischen und mentalen Schmerz. Gebt Mir euren Frust. Gebt Mir eure Fehlschläge und Verluste. Gebt Mir das Unerwartete, wo ihr gezwungen seid, etwas zu tun, ohne die nötigen Mittel. Gebt Mir Alles von euch. Verzweifelt nicht betreffend der Arbeit, die ihr für Mich getan habt. Es passt alles zusammen, wie ein riesiges, heiliges Puzzle, mit welchem Ich eine neue Vision kreiere.”

“Wie auch immer, die Ereignisse werden bestimmen, ob der Friede für die nächsten beiden Jahre weitergeht oder ob ihr in einen Krieg gestürzt werdet.”

“Meine Leute, es ist um so Vieles besser, diese Kreuze mit Entschiedenheit und ohne Jammern anzunehmen. Im Wissen, dass Ich sie zugelassen habe, um diese Nation zu retten.”

“Ihr erfüllt eine mächtige Aufgabe mit euren Enttäuschungen der vergangenen Wochen, mit euren Verlusten und Fehlschlägen. So Vieles wird nicht verstanden bezüglich dem Guten, das ihr tut, also haltet es bitte aufrecht… Werdet nicht mutlos. Und bitte erbringt diese freiwilligen Opfer so oft und grosszügig, wie ihr könnt und Ich werde die Lasten erleichtern.”

“Wenn du dich beschwerst Clare, machst du es nur schwieriger für dich selbst. Versuche nicht zu murren, Meine Braut, sondern trage diese Frustrationen mit grösster Integrität, Grosszügigkeit und Geduld. Ich verspreche dir, dass du eine enorme Erleichterung erleben wirst aufgrund deiner Nächstenliebe, Dankbarkeit und deinem grosszügigen Geben.”

“Also liebe Bräute, Ich bin in all euren Kämpfen mit euch. Ich habe euch nicht verlassen, Ich bin mit euch in allen Leiden. Und Ich schenke euch Geduld und Durchhaltevermögen mit mächtigen Gnaden, damit es euch gelingt und ihr weitermachen könnt.”

“Bitte unterstützt Mich mit euren Gebeten und wisst, dass eure Gebete gegen diese böse Regierung mächtig sind.”

flagge en  It is not looking good at this Point… I need your Prayers

Warning from Jesus…
It is not looking good at this Point… I need your Prayers

August 4, 2017 – Words from Jesus to Sister Clare
Spoken by Jackie

Jesus began… “There is a life and death struggle going on for that tipping point that will destroy this nation. I need every suffering, Clare, and I know how you have been burdened in trying to do everything I have asked you to do for Me. I know how you suffer because the time slips through your fingers no matter how hard you try to keep it focused. And your pain levels have been almost intolerable. This, too, I am allowing as a suffering and I am highly pleased with your choice to put this message out over all the other things you could have been doing tonight.”

“It is a time of intrigue and back-room deals. At the one extreme, the enemy has woven a web around the nations to draw them into an end-all conflict, where nothing living is left on this planet. At the other are those who wish this country to be a dictatorship, part of a new world structure. But as long as My people are suffering and praying, I am holding it back. But I must warn you – it is not looking good at this point.”

“My people, many of you are not ready for the Rapture. I have given Clare these dreams so she could share with you how hard it will be for those who have not circumcised their hearts and given their lives to Me.”

(Clare) I am sorry, Lord, I did not recognize that it was your intention. Dear ones, I have been having these ominous dreams for months, and in every one of them I am looking for an escape route, but never find one.

“It is true that the deep state is the greatest threat to this country at this time, and I am calling you all to shoulder your cross and any other crosses I lay on your backs.”

(Clare) The ‘deep state’ is the New World Order and Obama alliances, the underground government that is controlling things.

“This time will not last forever, there will be a breakthrough one way or the other that will catapult your country into peace or civil war.”

“At this hour your prayers mean everything, and they are the only thing holding this wicked government back. I have given you dreams about the future living conditions. Men, women and children will be separated and quarantined and held captive until they are fully vaccinated with poisons and it is determined if they have any value to the future government—or should they be done away with. As it is written: they will desire death but not be able to attain it.”

“There is a plan underway, to overthrow this government, create Martial law and force people to live for the shadow government and NWO. I am still pulling strings, Clare. I am still frustrating their efforts. I am doing this through the power of these prayers and sacrifices.”

“It should become evident very soon that this evil force must be opposed and countered by every man, woman and child in God’s service. Each candidate must be selected with extreme caution to get the right people into the right jobs. It looks like a daunting job to taxpayers who are functioning only on rules and tremendous misinformation and not a broad understanding of what is really taking place.”

“Then, there are those who cooperate with this shadowy state, not having any clue as to how they are being used against their true will, if they only knew what these evil men are about. But they haven’t taken the time to really investigate the lies, so they swallow the party line to oppose a good man in office and keep on blindly marching on to cause chaos, selling their freedom in the process.”

“Your president is doing everything he can to destroy every ungodly law that can be used against the people to subdue and induct them into the enemy’s camp, or do away with them on flimsy charges. Much has been destroyed of Obama’s infrastructure, but he has tremendous forces on his side and will use them effectively if he is not contained.”

“My People, there will come a time when nothing matters except the right thing. The grassroots American people will be a force to be reckoned with and no one will call evil good and good evil. Yet we are not there yet and the opposition is fierce. So, I am mobilizing all who are willing to give of their lives to hold back and chain down this force of evil.”

“Give Me your pain: emotional, physical, mental. Give Me your frustrations. Give Me your failures and losses. Give Me the unexpected, where you are forced to make bricks without straw. Give Me your all. Do not despair of the work you have undertaken for Me. It all fits together like a giant, holy, jig-saw puzzle that I am creating a new vision with.”

“However, events will determine if peace will continue for the next two years, or if you will be thrown into a war.”

“It is so much better, My People, to accept these crosses without complaint, but resolutely. Knowing that I have allowed them for the expressed purpose of saving this nation.”

“You are doing a mighty work with your frustrations of recent weeks, with your losses and failures. So much is not understood about the good you ARE doing, so keep it up, please. Don’t become despondent. And please make these freewill offerings as generously as you can, and I will make the burdens lighter.”

“When you complain, Clare, you make it harder on yourself. Try not to complain, My Bride, but just to bear these frustrations with great integrity and generosity and patience. I promise that you will experience a measure of relief by your charity, thanksgiving and generous giving.”

“So, in all your struggles, dear Bride, I am with you. I have not abandoned you. Anything contrary to your plans and sufferings that you have, I am with you. And I’m giving you patience and perseverance in mighty, mighty graces for you to succeed and to keep going.”

“Please support Me with your prayers and know that your prayers are powerful against this evil government.”

flagge ru В настоящее время выглядит не хорошо, Мне нужны ваши молитвы

<= обратно

=> видео   => PDF

Предупреждение Иисуса…
В настоящее время выглядит не хорошо, Мне нужны ваши молитвы

4 августа 2017 – Слова Иисуса к сестре Клэр

Иисус начал: «Бушует битва на жизнь и смерть в этот переломный момент, где враг хочет разрушить эту страну. Мне нужно каждое страдание, Клэр, и Я знаю, насколько сильно ты была загружена, и ты пыталась сделать все, о чем Я просил тебя. Я знаю, как ты страдаешь из-за того, что ты не справляешься, хотя и очень сосредоточенно стараешься выполнить все. Степень твоей боли почти неприемлема. И это Я допускаю, как жертву страданий, и Я очень рад за то, что ты приняла решение опубликовать это Послание прежде всех других дел, которые ты могла бы сделать сегодня вечером.»

«Теперь идут закулисные соглашения и интриги. С одной стороны враг набросил сеть на народы, чтобы затянуть в заключительный конфликт, чтобы ничего живого не осталось на этой планете. С другой стороны есть люди, которые хотят сделать эту страну (Америку) диктатурой, частью ,Нового мирового порядка‘. Но до тех пор, доколе Мои люди будут страдать и молиться, Я буду задерживать намерение врага. Но Я должен вас предупредить: В данный момент выглядит не хорошо.»

«Люди Мои, многие из вас не готовы к восхищению. Я эти сны дал Клэр, чтобы она поделилась с вами, как трудно будет тем, которые не обрезали свои сердца и не передали свою жизнь Мне.»

(Клэр): Мне жаль, Господи, я не знала, что это было Твое намерение. Любимые, месяцами тому назад я имела эти роковые сны, и в каждом из них я искала путь эвакуации, но я не могла найти никакого пути.

«Это правда, что ,государство в государстве‘ (на английском ,the deep state‘) в настоящий момент представляет самую большую угрозу для этой страны, и Я призываю вас всех взять свой крест и каждый дополнительный крест, который Я возлагаю на вашу спину.»

(Клэр): ,Государство в государстве‘ означает ,Новый мировой порядок‘ и союзники Обамы, подпольное правительство, которое контролирует вещи.

«Эта фаза не останется навсегда, будет прорыв одним или другим образом, который приведет страну либо к миру, либо будет еще гражданская война.»

«В этот час ваши молитвы означают все, и они являются единственными, которые задерживают это злое правительство. Я дал вам сны о будущих жизненных условиях. Мужья, жены и дети будут отделены, взяты в плен и заключены в тюрьму. Им будут делать прививки токсичными веществами, чтобы узнать, можно ли их каким-либо образом использовать в будущем правительстве, или они должны быть устранены. Как написано: ,Люди будут искать смерти, но не найдут ее‘.»

«Подпольное правительство имеет план, чтобы свергнуть это (настоящее) правительство, ввести военное положение и заставить людей жить для подпольного правительства и для ,Нового мирового порядка‘. Я все еще тяну нити (Я все еще управляю рычагами), Клэр. Я по-прежнему срываю их усилия. Я это делаю через силу этих молитв и жертв.»

«В ближайшее время каждому мужу, каждой жене, каждому сыну и каждой дочери в служении Божием должно бы быть очевидно, что этой злой силе необходимо противостоять. Каждый кандидат должен быть избран самым тщательным образом, чтобы получить правильных людей в правильных позициях. Это выглядит сложной задачей для налогоплательщика, который пользуется только правилами и массивной дезинформацией, который не до конца понимает, что в действительности происходит.»

«Есть и такие люди, которые сотрудничают с этим тайным государством и никакого понятия не имеют, что они используются против их же собственной воли. Если бы они только знали, кем являются эти злые люди на самом деле, и что они планируют, они бы не сотрудничали с ними. Но они не взяли время, чтобы проверить ложь, таким образом они проглотили решения партии, чтобы идти против службы доброго человека, и вслепую маршируют дальше, чтобы причинить хаос, и затем продать свою свободу.»

«Ваш президент делает все, что может, чтобы уничтожить всякий безбожный закон, который может быть использован против людей, чтобы поработить их и вовлечь в лагерь врага или устранить посредством шатких обвинений. Уже много уничтожено из инфраструктуры Обамы, но на его стороне еще есть огромные силы, и он их будет эффективно использовать, если его не держать на цепи (связанным).»

«Люди Мои, придет время, когда ничто не будет иметь значения, кроме правильных дел. Основное американское движение станет силой, с которой нужно считаться, и никто уже не будет называть зло добром, и добро злом. Но мы еще не там, и есть ожесточенное сопротивление. Поэтому Я мобилизую всех, кто готов отдать от своей жизни Мне, чтобы связать цепями эту злую власть.»

«Отдайте Мне вашу эмоциональную, физическую и умственную боль. Отдайте Мне ваше разочарование. Отдайте Мне неудачи и потери. Отдайте Мне неожиданное, то, что принудили вас сделать без необходимых средств. Отдайте Мне все. Не отчаивайтесь относительно работы, которую вы сделали за Меня. Все вместе совмещается, и Я создаю из этого новое видение и огромное святое строение.»

«Как бы ни было, события определят, будет ли мир в течение следующих двух лет или вы будете ввергнуты в войну. Люди Мои, намного лучше будет, если вы решительно возьмете эти кресты без нытья, сознавая, что Я эти страдания допустил для спасения этой страны.»

«Вы исполняете огромное задание с вашими разочарованиями, потерями и неудачами последних недель. Многие не понимают о добре, которое вы делаете, но, пожалуйста, стойте в этом. Не отчаивайтесь. И, пожалуйста, приносите эти добровольные жертвы так часто и щедро, как можете, и Я облегчу бремена.»

«Если ты жалуешься, Клэр, ты только это делаешь труднее для себя же. Старайся не роптать, Моя невеста, но неси эти разочарования с предельной честностью, великодушием и терпением. Я обещаю тебе, что ты будешь иметь большое облегчение из-за твоей любви к ближнему и из-за твоей благодарности и твоих щедрых даяний.»

«Итак, любимые невесты, Я с вами во всех ваших битвах. Я не оставил вас, Я с вами во всех страданиях. И Я даю вам терпение и выносливость с мощной благодатью, чтобы вы успешно могли продолжать делать Мое дело. Пожалуйста, поддержите Меня вашими молитвами, и знайте, что ваши молитвы против злого правительства могущественны.»

<= обратно

Du wirst unwiderstehlich für Mich, wenn du Mich suchst – You become irresistible to Me, when you seek Me

BOTSCHAFT / MESSAGE 529
<= 528                                                                                                                530 =>
<= Zurück zu den Liebesbriefen                                                 Back to LoveLetters =>

2017-08-01 - Jesus sagt-Du wirst unwiderstehlich fuer Mich wenn du Mich suchst-Liebesbrief von Jesus 2017-08-01 - Jesus says-You become irresistible to Me when you seek Me-Love Letter from Jesus
=> VIDEO   => PDF   => AUDIO… => VIDEO   => PDF   => AUDIO…
Verwandte Botschaften…
=> Unglaube ist das Schlimmste…
=> Lass Mich dein einziger Fokus sein
=> Beginne den Tag in Meiner Umarmung
=> Ich bin glücklich über eure Arbeit
=> Helft Mir, Mein Königreich aufzubauen
=> Suche Mich bis du Mich findest
=> Ich juble über euch mit Singen & T…
=> Kreativität macht euch empfänglich
=> Lebe diesen Tag, als ob es dein…
Related Messages…
=> Unbelief is the Worst…
=> Let Me be your only Focus
=> Begin your Day in My Embrace
=> I am happy to see work for Me
=> Help Me build My Kingdom on Earth
=> Seek Me until you find Me
=> I rejoice over you with Singing & D…
=> Creativity renders you responsive
=> Live this Day as if it were your last…

flagge de  Jesus sagt… Du wirst unwiderstehlich für Mich, wenn du Mich suchst

Jesus sagt… Du wirst unwiderstehlich für Mich, wenn du Mich suchst

1. August 2017 – Worte von Jesus an Schwester Clare
Übersetzt von Anja und gesprochen von Jackie

Clare begann…Mein Herr, mein Gott, ich wünschte, ich könnte für immer bei Dir sein. Ich sehne mich nach Dir, Jesus.

Jesus antwortete… “Ich weiss und es wird nicht mehr lange dauern.”

(Clare) Oh Herr, wie kann ich das glauben? uups.. (Ich erinnerte mich, dass Er gerade mit mir an meinem Unglauben arbeitet)

“Ja, wir haben Probleme mit dem Glauben, nicht wahr?”

(Clare) Das waren die falschen Worte, tut mir leid Herr.

“Ich erachte es nicht als gering, wie du dich fühlst. Ich weiss sehr wohl, wie du dich nach Mir sehnst, so wie Ich Mich auch nach dir sehne. Es ist schwierig, deinen Terminplan zu reduzieren, nicht wahr?”

(Clare) Sehr Herr. Es ist ziemlich schwierig.

“Nun, versuche es weiter, du kommst näher. Sei wachsamer am Morgen wenn du aufwachst.”

(Clare) Ja, ich kann sehen, dass es da Nachlässigkeit gibt. Und der Feind wird versuchen, mich abzulenken. Er hat es heute Morgen getan.

“Das ist richtig. Sei ihm einen Schritt voraus, Meine Liebe… bleibe Seinen Plänen immer einen Schritt voraus. Ich werde in dein Ohr flüstern, aber du musst sehr aufmerksam zuhören, damit du die Fallen umgehen kannst, die er für dich geplant hat. Wenn er dir nur eine Stunde stehlen kann, ist er glücklich – so glücklich, wie reine Verdorbenheit eben sein kann. Aber ernsthaft, halte Ausschau nach seinen morgendlichen Strategien.”

“Meine Schöne, meine Taube, Ich beobachte dich während des Tages um zu sehen, wieviele Male deine Augen zu Mir driften. Ich höre das sanfte Stöhnen in deinem Herzen aufgrund unserer Trennung – und Ich sehne Mich auch nach Dir. Ich beobachte ebenfalls deine Gedanken, deine Schritte, deine Absichten und die Art und Weise, wie Du Mich ehrst und Mir treu bist.”

“Dies ist eine äusserst schmerzhafte Trennung für Viele von euch im Moment. Ich weiss, wie schmerzhaft es ist, glaubt Mir – da es auch für Mich manchmal unerträglich ist. Ich weiss, wie oft ihr gegen die Versuchungen ankämpft, zu verzweifeln, aufgrund der langen Zeit, die ihr warten müsst, bis Ich komme. Das ist der Grund, warum Ich so Viele von euch mit neuen Gaben segne, damit ihr fruchtbar abgelenkt seid, um Mein Königreich auf dieser Erde aufzubauen, bevor ihr entrückt werdet.”

“Alle von euch haben kreative Gaben. Da gibt es nicht eine einzige Seele, die in Meinem Bilde erschaffen wurde, welche nicht mit erstaunlichen kreativen Fähigkeiten ausgestattet ist. Das grösste Hindernis, welches euch zurückhält ist jedoch, dass ihr nicht wisst, was eure Gabe ist. Ich weiss, dass Ich euch das schon viel zu oft sagte, aber es kann nicht oft genug gesagt werden. Ihr müsst Mich suchen, bis ihr Mich findet und lernen, den kleinen Hinweisen sehr genau zuzuhören.”

“Ich habe auch dies bereits viele Male gesagt… Wenn ihr Jemanden mit einem Talent seht, sei es singen, ein Instrument spielen, oder irgend ein anderes Unterfangen wie…predigen, lehren… Wenn ihr in eurem Herzen eine Regung verspürt wie… ‘Ach man, ich wünschte ich könnte das auch tun!’ – dann könntet ihr sehr wohl ebenfalls dazu berufen sein. Übrigens, wenn ihr eifersüchtig seid auf jene Gaben bei Anderen, kann Ich euch grundsätzlich sagen, dass es daher kommt, weil ihr nicht selbst hart genug an eurer Gabe arbeitet, andernfalls wärt ihr glücklich darüber, Anderen zuzuhören und ihr würdet keine Eifersucht verspüren.”

“Ihr müsst Mich suchen, bis ihr Mich findet. Ich reagiere auf die verzweifelte, arme Seele, die nicht weitergehen kann ohne Mich. Mein Herz schmilzt, wenn Ich eine solche Hingabe sehe. Wie kann Ich da widerstehen? Wenn 99.9% der Seelen auf diesem Planeten keinen blassen Schimmer von Mir haben. Wie soll Ich dann reagieren, wenn Ich Eine finde, die nicht länger ohne Mich leben kann?”

“Seht ihr? Ihr werdet unwiderstehlich für Mich, wenn ihr euer Leben auf Eis legt, nur um Mich zu finden und zu haben.”

flagge en  Jesus says… You become irresistible to Me, when you seek Me

Jesus says… You become irresistible to Me, when you seek Me

August 1, 2017 – Words from Jesus to Sister Clare
Spoken by Jackie

Clare began… My Lord and My God, I wish I could be with you forever. I long for You Jesus.

Jesus answered… “I know, and it will not be long.”

(Clare) Oh Lord, how can I believe that? whoops… (I remembered He’s dealing with me with Unbelief.)

“Yes, we are having issues with believing, aren’t We?”

(Clare) Wrong words. Sorry, Lord.

“I don’t make light of how you feel. I know well how you long for Me, as I long for you, too. It is difficult to trim down your schedule, isn’t it?”

(Clare) Very, Lord. Very difficult.

“Well, keep trying, you are getting closer. Be more vigilant in the mornings. That is, when you wake up.”

(Clare) Yes, I can see there is slack there. And the enemy will try to side-track me. He did this morning.

“That’s correct. Be ahead of him, dearest…stay ahead of his schemes. I will whisper in your ear, but you must listen very carefully and you will avoid the pitfalls he has planned for you. If he can steal just one hour he is happy—as happy as pure corruption can possibly be. But seriously, be on the lookout for his morning strategies.”

“My beautiful one, My dove, how I watch you during the day to see how many times your eyes drift off towards Me. I listen to the tender moans in your heart over our separation— and I, too, am pining for you. I also watch your thoughts, your footsteps, your intentions and the ways in which you honor Me and are faithful to Me.”

“This is a most painful separation for many of you right now. I know how painful it is, believe Me – because it is excruciating for Me at times. I know how much you fight off the temptations to despair over the length of time you must wait until I come for you. That is one reason I am blessing so many of you with new gifts, so you can be productively distracted to build up My Kingdom on this Earth before you are taken.”

“All of you have creative gifts. There is not one soul created in My image that is not endowed with amazing powers of creativity. The main obstacle holding you back is not knowing what your gift is. I know I have said this far too many times to you, but it cannot be said enough. You must seek Me until you find Me and learn to listen very carefully to the little hints.”

“I have said this many times as well: If you see someone with a skill, be it singing, playing, or any other endeavor…preaching, teaching… If you feel stirrings in your heart, ‘Gee, I wish I could do that!’ you may very well be called to that. In fact, if you are jealous of those gifts in others, I can tell you categorically it is because you are not working hard at your gift; otherwise you would be happy to hear others and not feel that jealousy.”

“You must seek Me until you find Me. I respond to the desperately poor soul who cannot go any further without Me. My heart melts to see that kind of devotion and abandonment. How can I resist? When 99.9 percent of the souls on the planet have no inkling of Me. Therefore, how should I respond when I find one that cannot live any longer without Me?”

“Do you see? You become irresistible to Me when your life is put on hold just to find Me, just to have Me.”

Jesus sagt… Liebt eure Kinder, aber spielt die Wahrheit nicht herunter – Love your Children, but do not soft-pedal the Truth

BOTSCHAFT / MESSAGE 528

<= 527                                                                                                                529 =>
<= Zurück zu den Liebesbriefen                                                 Back to LoveLetters =>

2017-07-26 - Jesus sagt-Liebt eure Kinder-die Wahrheit sagen-Keine Kompromisse machen-Liebesbrief von Jesus 2017-07-26 - Jesus says-Love your Children but do not soft pedal the Truth-Loveletter from Jesus
=> VIDEO   => PDF   => AUDIO… => VIDEO   => PDF   => AUDIO…
Verwandte Botschaften…
=> Dämonen & Persönliche Heiligkeit
=> Situationen um euch herum
=> Heilung & Vertraut Mir mit den Kindern
=> Lektionen, Entscheidungen, Konseq.
=> Leben im Göttlichen Sinne
=> Zeit ist kurz…Einige sind vorbereitet
=> Jesus erklärt die Korrektur Gottes
=> Jesus und Seine Kinder
=> Allmacht Gottes & Seine Gerechtigkeit
Related Messages…
=> Demons & Personal Holiness
=> Situations around you
=> Healing & Trust Me with your Children
=> Lessons, Choices & Consequences
=> Life in the Divine Sense
=> Time is short…Some are prepared
=> Jesus explains… God’s Correction
=> Jesus and His Children
=> God’s Omnipotence & His Justice

flagge de  Jesus sagt… Liebt eure Kinder, aber spielt die Wahrheit nicht herunter

Jesus sagt… Liebt eure Kinder, aber spielt die Wahrheit nicht herunter

26. Juli 2017 – Worte von Jesus an Schwester Clare
Übersetzt und gesprochen von Jackie

(Clare) Lieber Herr, erfülle uns mit deiner sanften Überzeugung und bedingungslosen Liebe, damit wir die richtigen Dinge tun mit unseren Kindern… Amen.

Nun, Herzbewohner, wir hatten es mit einer Situation zu tun, die schmerzhaft nahe bei uns ist und natürlich sehne ich mich nach dem bestmöglichen Ausgang, wenn es um das Finden des richtigen Partners meiner Kinder geht. Die Furcht vor Gott und der Hölle ist nicht stark genug, dass sie sich rein halten bis sie verheiratet sind. Das ist schmerzhaft, aber da gibt es nichts, was ich tun kann, ausser meinen Standpunkt darzulegen und loszulassen. Aber ich habe nicht losgelassen. Ich habe gekämpft und wurde in die Möglichkeit hineingezogen, dass eines meiner erwachsenen Kinder wieder verletzt wird.

Ich habe es erst kürzlich verletzt gesehen und jetzt bahnt sich eine neue Situation an und ich fühle mich sehr unbehaglich. Ich war beunruhigt darüber gestern Abend und konnte nicht ans Piano sitzen. Ich ging früh zu Bett. Heute Abend hat es wieder an mir genagt. Wie ich es hasse, Menschen verletzt zu sehen und natürlich besonders, wenn es um meine Liebsten geht. Also war ich harsch und richtend gegenüber jener Person, die nicht zur Familie gehört.

Wie balanciere ich das aus Herr? Du gibst mir Lesungen in der Schrift über das Korrigieren eines falschen Geistes und ich mache das in Liebe. Und dann drehen sich meine Gedanken weiter und finden andere Standpunkte, die möglicherweise zu ernsten Fehlern führen, welche meine Lieben langfristig verletzen könnten. Also richte ich und richte und richte. Und jedes Mal, wo ich richte, lässt du zu, dass ich einen Unfall habe oder etwas verlege. Nun, ich verstehe diese Botschaft, dass ich die Linie übertreten habe. Es tut mir wirklich leid Herr, bitte vergib mir.

Jesus begann… “Es ist gut, dich das sagen zu hören. Wie kannst du Jemanden ermutigen, den du immer richtest? Weisst du nicht, dass diese Stiche von den Anderen gefühlt werden, wenn du das tust? Du hast wirklich eine schlechte Angewohnheit, wenn du etwas siehst, das fehl am Platz ist. Du musst beten nicht richten. Bete und richte nicht. Oftmals ist es, weil du Zurückweisung fühlst und selbst wenn es wahr ist, ist es besser für dich, hoffnungsvoll zu sein und für den besten Ausgang zu beten.”

(Clare) Wie gehe ich mit diesem niedergeschlagenen Gefühl im Innern um?

“Gebet”

(Clare) Jesus, bitte nimm diese Enttäuschung und Angst weg.

“Ich bin froh, dass du Angst erkannt hast.”

(Clare) Es tut mir leid.

“Hast du vergessen, dass Ich hier in Kontrolle bin?”

(Clare) Habe ich das?

“Ja. Überlass es Mir, damit du nicht zu einer emotionalen Achterbahn wirst. Ich liebe sie Beide mehr, als du es jemals könntest, Clare. Beide haben Lektionen zu lernen, Beide haben Möglichkeiten, Beide brauchen grosse Weisheit. Dass du dich zurückziehst, bis du wirklich gebraucht wirst, ist eine gute Sache. Es wird für mehr Frieden im Haus und in der Arbeitsumgebung sorgen. Siehst du nicht, wie eingebunden du in dieses Drama bist? Ich will, dass du als neutraler Beobachter fungierst, Einer, der die Last wegbetet und dann weiter macht. Wenn du diese Traurigkeit und Last fühlst, komm zu Mir und erlaube Mir, es von deinen Schultern zu nehmen und auf das Kreuz zu legen.”

“Meine Kinder, so viele Male werden eure Anliegen erdrückend und ihr könnt nicht funktionieren wie ihr solltet. Es ist sozusagen ein Überraschungsschlag. Ich weiss, dass ihr eure Familienmitglieder liebt, aber ihr werdet sie niemals mehr lieben, als Ich es tue. Ich möchte, dass ihr versteht, dass ihr zwei Aspekte beachten müsst, wenn ihr Familienmitglieder im Aufruhr seht. Einerseits schaut ihr auf euer Kind oder euren Ehemann oder eure Ehefrau und andererseits seht ihr eine Seele. Da gibt es Zeiten, wo Ich mit ihnen als Seele arbeiten muss und ja, das kann sehr schmerzhaft sein. In jenem Fall bitte Ich euch, sie Mir zu überlassen.”

“Ihr könnt nicht mit dem Schmerz, den ihr fühlt, umgehen und ihr werdet zu sehr in die Situation verwickelt. Dann beeinträchtigt es die Arbeit, die ihr tun müsst. Tretet zurück und erkennt, dass Ich in Kontrolle bin. Weil ihr Mir gehört, weil ihr Mich liebt, weil ihr Mir dient, kümmere Ich Mich um eure Kinder.”

“Wenn ihr einen Fremden sehen würdet in der gleichen Lage, wäre es einfacher, jene Seele objektiv zu betrachten und zu erkennen, dass gewisse Entscheidungen gewisse Konsequenzen mit sich bringen und ihr würdet die Last Mir übergeben und sie Mir zu Füssen legen. Aber als Eltern oder Ehepartner wollt ihr sie beschützen. Vor was? Vor den Lektionen, die sie lernen müssen?”

“Schaut auf das ganze Bild, nicht nur auf die Umstände. Schaut auf die Bestimmungen, schaut auf den Himmel und die Hölle, schaut auf ihren Bedarf an Reue. Dann erlaubt Mir, in ihrem Leben zu handeln, ohne dass ihr zutiefst beunruhigt werdet, im Wissen, dass alles, was Ich zulasse, sie in ihrem Charakter formt und zum besten Resultat führt. Ihr könnt sie nicht vor den Konsequenzen schützen, sonst werden sie niemals erwachsen. Wenn das euer Muster war in der Vergangenheit, dann ist es kein Wunder, dass Ich mit ihnen arbeiten muss als Erwachsene. Seht ihr?”

(Clare) Bedauerlicherweise Herr. Ja ich sehe es.

“Ich korrigiere nicht dich, Meine Liebe. Ich helfe dir, die Dinge aus Meiner Perspektive zu sehen, damit du nicht verwirrt bist, wenn schmerzhafte Dinge geschehen müssen. Bete einfach, dass sie verstehen, warum die Dinge bergab gehen. Bete, dass sie umdrehen werden und Busse tun und erkennen, dass sie in den Händen eines gerechten und mächtigen Gottes sind, voller Barmherzigkeit, aber sie müssen nach Meinen Regeln leben, nicht danach, was die Welt richtig nennt.”

“Clare, Ich brauche Jemanden, der sich einsetzt für das, was richtig und moralisch ist oder wie sollen sie es jemals lernen. Du hast es gut gemacht, ihnen die Konsequenzen zu erklären. Jetzt ziehe dich zurück und beobachte, was Ich mit der Situation mache. Erlaube den Charakteren, heranzureifen und lass zu, dass die Motive enthüllt werden. Erlaube ihnen, erwachsen zu werden. Sei die liebende Mutter und erlaube ihnen, sich durch ihre Leidenschaften und Lebensentscheidungen hindurch zu arbeiten mit deinen Gebeten im Hintergrund. Immer liebevoll, herzlich, verständnisvoll, unterstützend, aber mit Moral und dafür einstehend, was richtig ist aus Meiner Sicht. Das ist das beste Zeugnis, das du ihnen geben kannst.”

“Meine Leute, die Sünden eurer Kinder zu ignorieren, in welche sie wählen, involviert zu werden, ist nicht der richtige Weg. Kompromisse einzugehen in Sachen Moral und Glauben ist kein Weg, sie zu führen. Seid stark in der Liebe zu Mir und furchtlos darin, die Wahrheit kundzutun, OHNE Verurteilung, welche sie nur weiter in ihren eigenen Willen hineintreibt. Einige Menschen denken, dass wenn sie ein weltlicheres Leben führen, um ihre Kinder zu befriedigen, dass sie mit der Zeit die Kurve kriegen.”

“Nein, das ist nicht der richtige Weg. Führt ein Leben voller Hingabe und Grenzen, erlaubt ihnen, euch zu verspotten, wenn es sein muss, aber lebt euer Leben ohne Kompromisse und in voller Überzeugung. Dann, wenn es Zeit ist, eine Entscheidung zu treffen oder Zeit für sie, um vor Mir zu stehen, werdet ihr nicht schuldig sein, gegen Mich gearbeitet zu haben, indem ihr tolerante Eltern wart. Es ist besser, ihren Respekt zu verlieren, als ihre Seelen. Am Ende wird es keine Entschuldigung geben, weil ihr ihnen Mein Leben vorgelebt habt.”

“Andererseits, wenn ihr Kompromisse gemacht habt, so habt ihr ihnen eine doppelte Botschaft gesandt und das erlaubt ihnen, sich den Kompromissen anzuschliessen und das was sie tun, zu rechtfertigen. Seht ihr, Meine Lieben? Macht keine Kompromisse, um die Zuneigung eurer Kinder zu behalten oder zu gewinnen. Tut immer das Richtige und sie werden sich daran erinnern in kritischen Augenblicken, wenn sie eine Entscheidung treffen müssen.”

“Ich bin mit euren Kindern. Liebt sie, ganz egal was, aber haltet die Wahrheit nicht zurück.”

flagge en  Jesus says… Love your Children, but do not soft-pedal the Truth

Jesus says… Love your Children, but do not soft-pedal the Truth

July 26th, 2017 – Words from Jesus to Sister Clare
Spoken by Jackie

(Clare) Dear Lord, fill us with your gentle conviction and unconditional love, that we may do the right things with our children… Amen.

Well, Heartdwellers, we have been dealing with situations that are painfully close to home and of course I long for the best outcome when it comes to my children finding good spouses. Then again, the fear of God and Hell is not strong enough to keep them pure until they are married. That is painful but there’s nothing I can do except state my case and let it go. But I haven’t let it go. I have struggled and become embroiled in the potential for my adult child to be hurt again.

I have seen them hurt recently and now another situation is looming and I feel very uneasy. I’ve been so disturbed by it that last night I couldn’t play the piano, I went to bed early. Tonight again it’s crept up on me. Oh, how I hate to see people hurt and of course, especially the ones dearest to me. So I have been harsh and judgmental with the one who is not a family member.

How do I balance that Lord?? You give me readings from the Scriptures about correcting a wrong spirit and I do so in love. And then my mind keeps going and finding other attitudes that possibly lead up to serious faults that could cause my dear ones to be hurt in the long run. So, I judge and judge and judge. And each time I judge You allow me to have an accident or misplace something. So, I’m getting the message that I’ve gone over the line. And I am truly sorry, Lord, please forgive me.

Jesus began… “It’s good to hear you say that. How can you encourage someone you are always judging? Don’t you know these pricks are felt by others when you do that? You really have a bad habit when you see something out of place. You need to pray not judge. Pray not judge. More often it is because you feel rejection and even if it is true, it is better for you to be hopeful and pray for the best outcome.”

(Clare) How do I handle this sinking feeling inside?

“With Prayer”

(Clare) Jesus, please take this plague of disappointment and fear away.

“I’m glad you identified fear.”

(Clare) I’m sorry.

“Have you forgotten that I am in control here?”

(Clare) Have I?

“Yes. Release this to Me and you won’t be on an emotional roller coaster. I love them both more than you ever could, Clare. Both have lessons, both have opportunities, both need great wisdom. You backing off until you are really needed is a good thing. It will make for more peace in the house and work environment. Don’t you see how tied into this drama you are? I want you to stay as a neutral observer, one who prays the burden away and then moves on. When you feel this sadness and burden, come to Me and allow Me to lift it off your shoulders and onto the Cross.”

“So many times, My children, your concerns become overbearing and you cannot function. A sucker punch, so to speak. I know you love your family members but you will never love them more than I do. I want you to understand you are looking at two aspects when you have family members in turmoil. First, you are looking at your child or husband or wife—and then, you are looking at a soul. There are times I must work with them as a soul, and yes, it can be very painful. In that case, I ask you to please release them to Me.”

“You cannot handle the pain you feel and you become too interior to the situation. Then it interferes with the work you must do. Step back and realize: I am in control. Because you are Mine, because you Love Me, because you serve Me, I am most solicitous for your children.”

(Clare) You see, when you look after My children, I look after yours. And you will never be capable of looking after them as well as I am.

“If you were looking at a stranger in the same circumstances, it would be easier to see that soul objectively and to acknowledge that certain decisions bring with them certain consequences, and you would bring the burden to Me and lay it at the Cross. But as a parent or spouse, you want to protect them. From what? From the lessons they must learn?”

“Look at the whole picture, not just the circumstances. Look at destinies, look at Heaven or Hell, look at their need for repentance. Then allow Me to act in their lives without becoming deeply disturbed, knowing that anything I allow will form them in character and lead to the very best results. You cannot shield them from the consequences or they will never grow up. And if that has been your pattern in the past, no wonder I am having to work with them as adults. Do you see?”

(Clare) Regrettably, Lord. Yes, I do.

“I am not correcting you, My Precious One. I am helping you to see things from My perspective so you don’t come unraveled when painful things must happen. Just pray that THEY will get the message as to why things are going south. Pray that they will turn around and repent, realizing they are in the hands of a just and mighty God, full of mercy, but needing them to live by My rules not what the world calls right.”

“Clare, I need someone to stand up for what is right and moral or how will they ever learn. You have done well to explain consequences. Now step back and watch what I do with the situation. Allow characters to come to maturity and motives to be exposed. Allow them to grow up. Be the loving mother and allow them to work through their passions and life decisions with your prayers behind them. Always being loving, cordial, understanding, supportive but moral and standing for what is right in My eyes. That is the very best witness you can give.”

“My people, ignoring the sin your children choose to get involved in is not the right way. Compromising your morals and faith is no way to lead them. Be strong in your love for Me and fearless in laying forth the truth, WITHOUT condemnation, which will only drive them further into their own will. Some people think that if they lead a more worldly life in order to satisfy their children, eventually they will come around.”

“No, that is not the right way. Lead a life full of devotion and boundaries, allow them to mock you if need be, but live your life without compromise and with full conviction. Then when it is time to make a decision or time for them to stand before Me, you will not be guilty of working against Me by being the liberal parent. Better to lose their respect than to lose their souls. In the end, there will be no excuse, because you lived My life before them.”

“On the other hand, when you compromised you sent a double message and that allows them to tag onto the compromise and justify what they are doing. Do you see, dear ones? Never compromise to keep or gain your children’s affection. Always do the right thing and they will remember that at critical moments, when they must make a choice.”

“I am with your children. Love them no matter what, but do not soft-pedal the truth.”

Jesus erklärt die zielstrebige Seele & Geduld – Jesus explains the singleminded Soul & Patience

BOTSCHAFT / MESSAGE 527
<= 526                                                                                                                528 =>
<= Zurück zu den Liebesbriefen                                                 Back to LoveLetters =>

2017-07-24 - Jesus spricht Unbeirrbarkeit Zielstrebigkeit-Herzenseinfalt-Wankelmut-Herrlichkeit Gottes eintreten-Liebesbrief von Jesus 2017-07-24 - Jesus speaks Single-Mindedness Double-Minded-Simplicity of Heart-Enter Gods Glory-Love Letter from Jesus
=> VIDEO   => PDF   => AUDIO… => VIDEO   => PDF   => AUDIO…
Verwandte Botschaften…
=> Wem folgst du? Prüfe dich selbst in…
=> Lass Mich dein einziger Fokus sein
=> Versuchungen & Geistige Muskeln
=> Der Diamant der Braut
=> Bitte Mich bei allem um Hilfe
=> Ich arrangiere eure Lektionen
=> Jesus spricht über Geduld
=> Bringe Mir deine Demut
=> Du bist Meine himmlische Braut
=> Jeden Tag in der Herrlichkeit leben
=> Ihr Petrusse… Liebt ihr Mich?
Related Messages…
=> Whom do you follow? Examine…
=> Let Me be your only Focus
=> Temptations & Spiritual Muscle
=> The Bride’s Diamond
=> Ask Me for Help in everything
=> I arrange your Lessons
=> Jesus speaks about Patience
=> Bring Me your Lowliness
=> You are My heavenly Bride
=> Living each Day in the Realms of Glory
=> You Peters… Do you love Me?

flagge de  Jesus erklärt die zielstrebige Seele & Geduld

Jesus erklärt die zielstrebige Seele & Geduld

Jene mit einem einzigen Auge treten in Meine Herrlichkeit ein

24. Juli 2017 – Worte von Jesus an Schwester Clare
Übersetzt und gesprochen von Jackie

(Clare) Der Herr segne uns, Herzbewohner. Möge der Herr eine süsse Gegenwart vorfinden, wenn Er bei uns verweilt und mögen unsere Augen nur auf Ihn gerichtet sein und nicht auf die vergänglichen Eitelkeiten der Welt… Amen.

Jesus begann… “Ich bin hier. Ich habe deine Reue angenommen und Ich weiss, dass du Mich mit deinem ganzen, kleinen Herzen willst, Clare. Ich bin direkt neben dir und in deinem Herzen, für immer, um genau das zu erreichen. Ich gebe dich niemals auf, das verspreche Ich dir. Jeden Tag warte Ich darauf, dass du Versuchungen ablehnst, die schlecht sind für dich.”

“Manchmal tust du das und manchmal nicht. Wir arbeiten darauf hin, dass dies konstant wird. Damit meine Ich, dass du jederzeit die Versuchungen ablehnst. Indem du deinen passenden Ort vor Mir und den Seelen des Königreiches beibehältst, hältst du deinen Schutz aufrecht. Wenn du aber auf Menschen hinunter schaust, muss Ich Meinen Schutz zurückziehen… Nur ein klein wenig, damit du durch deine Schwächen und die Mittel des Feindes gesiebt wirst.”

“Clare, Meine Liebe, du machst es schon viel besser. Du hast noch ein kleines Stück vor dir. Gib nicht auf, Meine Liebe. Sei nicht entmutigt, gib nicht auf, dringe ein. Ich zeige dir Solche, die wirklich die andere Seite erreicht haben, indem sie sich selbst leugnen, da sie Mich mehr lieben als sich selbst, damit du eindringen wirst. Alle Dinge sind möglich für die demütige Seele, welche die Tore der Demütigungen durchschritten hat und eingetreten ist in die freudigen Bereiche.”

“Ich weiss, dass du dich in deinem Herzen sehnst, Mir Freude zu bringen und du hast recht, dass du deinen Fokus auf dem hältst, worum Ich dich gebeten habe und nicht darauf, was du Andere tun siehst, welche grosse Heilige sind. Was sie gross werden liess, war ihr unermüdlicher Gehorsam und ihr zielstrebiger Fokus. Die unbeirrbare Seele dreht ihre Aufmerksamkeit von Allem weg, was mit ihren eigenen Wünschen oder Begierden zu tun hat. Sie schaut nur in Meine Augen und was Mir Freude bereitet und dann tut sie es, ohne zu klagen oder zurück zu blicken.”

“Du schaust nicht so oft zurück, aber viel mehr zur Seite, wenn dir etwas Schickes vor die Augen kommt, wie ein Wurm an einem Haken. Und du beschwerst dich und wirst kurz angebunden mit Anderen, wenn du müde bist. Wenn du gut ausgeruht bist, dann bist du vorsichtiger und weniger kämpferisch. Ein grosser Teil davon ist überhaupt nicht deine Absicht. Es ist nur die Art von Jemandem, der keine Energie und Geduld mehr hat und sehr erschöpft ist von der Verwantwortung.”

“Was Ich hier sagen will ist, dass dies umgangen werden kann, wenn du dich richtig um dich selbst kümmerst. Aber auch wenn Umstände dich überwältigen, ist es wichtig, dass du jene Prüfungen der Nächstenliebe bestehst. Kannst du dies für Mich tun? Kannst du auf halbem Weg stoppen und deine Ungeduld und Frustration mit Anderen erkennen, die mehr von dir fordern, als du geben kannst und dann Mich anrufen, damit Ich die Differenz übernehmen kann?”

“Du hast dies mehrere Male getan während diesem Umzug. Was du nicht mitbekommst ist, dass Ich dich sofort höre und Veränderungen herbeiführe, um dir zu helfen, deinen inneren Frieden wieder zu erlangen. Du scheiterst, Mein Eingreifen zu erkennen und du scheiterst auch, zu erkennen, dass wenn Ich nicht eingreife, dass du getestet wirst, damit du zur nächsten Lektion weitergehen kannst. Prüfungen sind immer hart. Sie müssen sein, um zu beweisen, dass du gelernt hast, was am Wichtigsten ist für Mich. Schicht um Schicht, Meine Liebe. Lektionen kommen in Schichten und Ich bereite dich immer im Voraus darauf vor. Du realisierst nicht immer, dass du geprüft wirst – du vergisst es und verlierst deine Geduld.”

“Sag einfach zu Mir… ‘Oh! Dies muss ein Test sein! OK. Ich werde meine Federn niederlegen und eindringen.’ Und dann engagiere dich nur darin. Es wird dir so viel einfacher gehen, Geliebte. Umziehen bringt immer so viele Gedulds-Prüfungen mit sich und es ist die ideale Zeit um zu zeigen, was du gelernt hast, nicht nur äusserlich, sondern auch im Innern. Denn Ich schaue ins Herz um zu sehen, was du fühlst und wie du mit diesen Widersprüchen umgehst.”

“So oft siehst du diese Dinge als Verletzungen. Es sind keine Verletzungen, es sind Gelegenheiten, um deine grosse Liebe zu Mir auszuüben, indem du nett und geduldig bist mit Anderen. Meistens machst du es ziemlich gut, aber es ist Mir wichtig, dass du es immer sehr gut machst. Du hast es hier mit der Bestimmung von Seelen zu tun. Verstehe, dass Ich sie zu dir sandte, um sie in eine grössere Tiefe mit Mir zu führen. Wenn du ihnen also Meine Natur zeigst unter widrigen Umständen, so werden sie dich und Mich um so mehr lieben.”

“Wenn du deine Frustration und deinen Unmut zeigst, verletzt du sie und damit setzt du sie zurück und weiter weg von Mir. Siehst du, dies ist keine kleine Angelegenheit. Dies ist eine kritische Sache. Bald wirst du so mit Meinem Herzen für sie übereinstimmen, dass die Versuchung, ungeduldig zu werden, dich nicht einmal mehr überkommen wird. Du wirst nur Geduld fühlen im Innern und dann wird es keinen Kampf mehr geben. Dorthin sind wir unterwegs.”

(Clare) Es tut mir leid, Herr.

“Ich weiss, dass es dir leid tut, das ist der Grund, warum Ich jene Gnade wieder herstelle für dich. Aber bitte, halte deine Augen auf Mir und Meinen Wünschen für dich und ignoriere den schmuddligen Wurm, der den Feind vor deinem Gesicht baumeln lässt. Denke so darüber… Alle Dinge der Welt sind in der Tat schmuddlige Würmer. Sie gehen kaputt, fallen auseinander, werden schmutzig und zerfallen. Das Einzige, was frisch und wunderbar bleibt, ist unsere Beziehung und die Liebe, die wir teilen, welche jeden Tag, an welchem du nicht zur Seite blickst, um dir irgend einen persönlichen Vorteil zu erhaschen, tiefer wird.”

“Meine Bräute, Jene mit einem einzigen Auge sind Jene, die in Meine Herrlichkeit eintreten.”

“Für die einäugige Seele gibt es nichts ausser Mir, das ihrer Aufmerksamkeit würdig erscheint. Sie verschmäht alle äusseren Dinge, nicht weil sie böse sind. Nicht alles Schöne ist böse. Aber weil sie mehr vom Leben will, als jene erschaffenen vergänglichen Dinge ihr geben können. Jene Schöpfungen sind so begrenzt… und wenn ihr an ihre Grenzen kommt, sucht ihr die tieferen Dinge.”

“Wie viel besser ist es für euch, jene tieferen Dinge zu suchen ohne durch jenen Prozess gehen zu müssen, immer wieder von Mir weggelockt zu werden? Schaut, wenn ihr wirklich in dem Wissen wandelt, wer ihr vor Mir seid, nämlich nackt, dann schütze Ich euch vor Ablenkungen und ihr hört auf, nach links und rechts zu blicken. Wenn ihr aber vergesst, wer ihr wirklich seid – wer ihr wirklich seid vor Mir – dann muss Ich euch an eure Schwächen erinnern und den Schutz entfernen.”

“Es ist fast wie zwei Strassen, die zusammenlaufen. Wenn ihr fest überzeugt seid von eurer Identität ohne Mich, bis zum Punkt, wo ihr alle Menschen grösser erachtet als euch selbst, mit einer aufrichtigen Überzeugung, nicht mit einer vorgetäuschten Demut – dann läuft das oft zusammen mit einem kompletten Desinteresse an den Schönheiten der Welt, welche fade, abgestanden und wertlos werden für euch. Dann muss Ich euch nicht mehr länger beschützen. Ihr habt die Prüfungen bestanden. Dann wandelt ihr in dieser Welt als Erwachsene, zielstrebig und mit einer einzigen Absicht, mit einer einzigen Vision, nur Mir Ruhm zu bringen. Dies ist unser Ziel, Meine geliebte Braut. Klammere dich an Mich und halte deine Augen auf Mir zu allen Zeiten und du wirst dieses Ziel schnell erreichen.”

flagge en  Jesus explains the single-minded Soul & Patience

Jesus explains the single-minded Soul & Patience

Those with a single Eye enter into My Glory

July 24th, 2017 – Words from Jesus to Sister Clare
Spoken by Jackie

(Clare) The Lord bless you, Heartdwellers. May the Lord find a sweet presence when He lingers with us, and may our eyes be only on Him and not the passing vanities of the world. Amen

Jesus began… “I am here. I have accepted your repentance and I know you want Me with all of your little heart, Clare. And I am stationed here by your side and in Your heart, forever to accomplish just that. I am not giving up on you ever, that I promise you. Each day I wait for you to turn away temptations that are bad for you.”

“Some days you do and some days you don’t. We are working towards constancy. By that I mean turning away temptations every time. Maintaining your proper place before Me and the souls of the Kingdom is the very thing that protects you. It is when you look down on people that I must pull My protection back…ever so slightly, so you may be sifted by your weaknesses and the enemy’s devices.”

“Clare, My love, you are doing so much better, so very much better. You just have a little ways to go. Don’t give up, My love. Don’t be discouraged, don’t give up, press in. I show you others who have truly reached the other side in denying themselves and loving Me more than themselves, so that you will press in. All things are possible for the humble soul who has passed through the gates of humiliations and into the courts of Joy.”

“I know the longing of your heart is to bring Me happiness and you are right to keep your focus on what I have asked from you and not what you see others do, who are great saints. What made them great was their unflagging obedience and single-minded focus. The single-minded soul turns their attention away from anything having to do with their own desires or wishes. They look only into My eyes, to know what My good pleasure is – and then they do it, without complaint or looking back.”

“You don’t look back as much as you look to the side when something fancy is dangled in front of you, like a worm on a hook. And you do complain and get short with others when you are tired. When you are well-rested you are more careful and less combative. Part of that, a very large part of that, is not at all your intention. It’s just the way of someone who has run out of energy, patience and is very fatigued with responsibilities.”

“So, what I am saying is, that can be avoided if you take proper care of yourself. However, when circumstances begin to overwhelm you, I need you to pass those tests of charity as well. Can you do this for Me? Can you just stop in mid-track, recognize your impatience and frustration with others who are demanding more of you than you have to give, and call on Me to make up the difference?”

“You have done this several times during this move. What you are missing is that I immediately hear you and make changes to help you regain your inner peace. You are failing to recognize My intervention and you also are failing to realize that when I don’t intervene, you are being tested so you can pass onto the next course. Tests are always hard. They have to be, in order to prove that you’ve learned what is most important to Me. Layer upon layer, My dear one. Lessons come in layers and I always prepare you in advance. You don’t always realize you are being tested – you forget and lose your patience.”

“Just say to Me, ‘Oh! This must be a test! OK. I will lay down my quills and press in.’ And then commit yourself to doing just that. Oh, it will go so much easier for you, Beloved. Moving always entails many tests of patience and is the ideal time to exhibit what you have learned, not just on the outside, but the inside, too. Because I look into the heart to see what you are feeling and how you are dealing with these contradictions.”

“So often you see these things as injuries. They are not injuries, they are opportunities to exercise your great love for Me by kindness and patience with others. You really do very well most of the time, but I need you to do very well, ALL the time. You are dealing with the destiny of souls here. Understand, I have sent them to you to bring them more deeply into Me. So, if you demonstrate My nature to them in adverse circumstances, they will love you and love Me all the more.”

“If you demonstrate your frustration and displeasure you injure them and set them back further away from Me. So you see, this is not a little thing. This is a critical thing. Soon you will become so in tune with My heart for them that the temptation will not even assail you to be impatient. You will only feel patience inside and there will be no more struggle. That’s where we are headed.”

(Clare) I am sorry, Lord.

“I know you are; that is why I am restoring that grace to you. But please keep your eyes on Me and My desires for you and ignore the grubby worm the enemy dangles before your face. Just think of it this way: all things of the world are truly grubby worms. They break, fall apart, get dirty and beaten up. The only thing that stays fresh and wonderful is our relationship and the Love we share, which gets deeper and deeper every day you don’t look to the side to gain some personal advantage.”

“My Brides, those with a single eye are those who enter into My glory.”

“To the single-eyed soul, there is nothing outside of Me worthy of their attention. They spurn all outer things, not because they are evil. Not everything beautiful is evil. But because they want more from life than those transitory created things can give them. Those creations are so limited…and when you come to their limits you seek the deeper things.”

“How much better for you to seek those deeper things without having to go through that process of being lured away from Me, time and time again? You see, when you truly walk in the knowledge of who you are, standing naked before Me, I protect you from distractions and you cease looking to the left or the right. But when you lose track of who you are–truly are, before Me–I have to remind you of your frailties, and I remove that hedge of protection.”

“It is almost like two roads intersecting. When you are firmly convinced of your identity without Me, to the point where you treat all men as greater than yourself out of sincere conviction, not feigned humility – often that intersects with a complete loss of interest in the beauties of the world, which become bland, stale and worthless to you. Then I don’t need to protect you any longer. You have passed the tests. You are walking in this world as an adult, with a single mind, a single agenda, a single vision, only to bring glory to Me. This is our goal, My Beloved Bride. Cleave to Me and keep your eyes on Me at all times, and you will reach this goal quickly.”

Jesus sagt… Geht jetzt und liebt, wie niemals zuvor – Jesus says… Go now and love as never before

BOTSCHAFT / MESSAGE 526
<= 525                                                                                                                527 =>
<= Zurück zu den Liebesbriefen                                                 Back to LoveLetters =>

2017-07-23 - Jesus sagt-Geht und liebt wie niemals zuvor-Liebesbrief von Jesus 2017-07-23 - Jesus says Go now and love as never before Loveletter from Jesus
=> VIDEO   => PDF   => AUDIO… => VIDEO   => PDF   => AUDIO…
Verwandte Botschaften…
=> Die Hightech Waffe Gottes…Die Liebe
=> Schleusentore des Unglaubens
=> Ich will nur das Beste für euch
=> Seid nicht eingeschüchtert
=> Zieht Seelen zu Mir mit dem Duft…
=> Verwandelnde Küsse & Heilung
=> Tauft sie mit Meiner Liebe
=> Lebe, als ob es dein Letzter wäre
=> Ihr seid Mütter von Seelen
=> Hüllt die Verlorenen in die Decke…
=> Deine grösste Stärke
Related Messages…
=> God’s High Tech Weapon…Love
=> Watergates of Unbelief
=> I only want what’s best for you
=> Don’t be intimidated
=> Draw Souls to Me with the…
=> Transforming Kisses & Healing
=> Baptize them with My Love
=> Live, as if it were your last Day
=> You are Mothers of Souls
=> Wrap the Lost into the Blanket of…
=> Your greatest Strength

flagge de  Jesus sagt… Geht jetzt und liebt, wie niemals zuvor

Jesus sagt… Geht jetzt und liebt, wie niemals zuvor

23. Juli 2017 – Worte von Jesus an Schwester Clare
Übersetzt von Anja und gesprochen von Jackie

Jesus begann…”Wo es an Glaube mangelt, übernimmt das Fleisch. Ohne Glauben, was kann Ich da tun? Wenn Seelen auf ihren eigenen Methoden beharren und nicht auf Mich blicken als Autorität, bringen sie viel Schmerz über sich selbst. Niemand kann angemessen für sich selbst sorgen, Clare. Niemand. Ganz egal, wie sehr sie es auch versuchen, es kommt immer irgend etwas Anderes zum Vorschein. Ich allein kann regeln, was eine Seele bewältigen kann. Darum ist es so zwingend, betreffend Schutz und Gesundheit zu Mir zu kommen.”

“Ich bin euer Vater. Was immer ihr braucht, Ich bin nicht eingeschränkt, wie es eure irdischen Väter waren. Nein, Ich habe absolute Kontrolle über alles, was mit euch geschieht oder nicht geschieht. Was Ich zulasse, dient immer zu eurem Besten, immer und zu allen Zeiten. Viele von euch haben Vereinbarungen mit Mir getroffen in ihrem Geist und doch seid ihr euch dessen noch nicht bewusst in eurem Verstand. Das kann zu gewissen Zeiten schmerzhaft sein, wenn ihr nicht versteht, warum Ich einen schrecklichen Umstand zuliess.”

“Denkt daran, wenn ein Ereignis eintrifft, seid ihr nicht die Einzigen, die davon betroffen sind. Da gibt es viele Schichten betreffend eurer Umstände. Wenn ihr euer Herz dem Gebet gewidmet habt zu Gunsten einer anderen Seele, gilt jenes Ereignis oftmals ihnen in ihrer ernsten Not und ihr versetzt Berge.”

Bevor Ich dich im Leib deiner Mutter formte, kannte ich dich… Jeremia 1:5

“Jetzt möchte Ich die Nächstenliebe ansprechen, Clare. Ja, Geduld und Nächstenliebe – daran mangelt es dir, Meine Liebe. Mehr von Mir, weniger von dir. Wie absolut notwendig es ist, dass du in Meiner Liebe lebst und sie zu Anderen bringst. Worte sind billig, Seelen werden durch Worte verletzt, aber die Liebe fliesst direkt zu den Wunden des Herzens, von welchen nur Ich etwas weiss. Wie einfach ist es für dich, Fehler zu sehen und Motive zu interpretieren, wenn du keine Ahnung hast, was jene Seele durchgemacht hat.”

“Das ist der Grund, warum Liebe der sicherste Weg zum menschlichen Herzen ist. Wenn Meine Liebe einmal eine Seele berührt hat, wie einfach ist es dann für sie, Mir zu vertrauen. Es geht so weit über Worte hinaus; es ist eher eine magnetische Kraft. Genau wie Eisenspäne von einem Magneten angezogen werden, so wird die Liebe zum menschlichen Herzen hingezogen und dort sucht Meine Liebe die Bereiche auf, welche am Meisten verwundet sind, um sie zu heilen.”

“Sobald die Liebesbeziehung einmal errichtet ist, können wir zum Vertrauen weitergehen. Es ist also besser, die Krankheit zu behandeln anstelle des Symptoms – die Verwundungen, die Ablehnung durch Kirchen, zerbrochene Familien, die Einsamkeit, fehlendes Verständnis und selbst Eltern, die ihre Kinder unbewusst misshandeln, indem sie verbale Flüche über sie aussprechen, oder die anderen Geschwister bevorzugen. Diese Dinge gehen sehr tief und dauern eine sehr lange Zeit. Ohne Heilung wird es meistens an die nächste Generation übertragen, sofern es nicht gelöst wurde bei den erwachsenen Eltern. Sie reichen es wie unerledigte Aufgaben weiter an ihre Kinder.”

“Ihr werdet feststellen, dass nicht nur Väter den falschen Eindruck betreffend der Vaterschaft hinterlassen haben, sondern auch die Mütter. Wenn du also als eine Art Mutter angesehen wirst, könnte es sein, dass es da viel aufzuräumen gibt, eine Menge tiefsitzender Störungen in jener Beziehung, welche eine Seele veranlasst, misstrauisch zu sein und sich von jeder Autoritätsfigur zu entfernen… besonders von einer Mütterlichen.”

“Für alle von euch, Meine Lieben, für alle… nehmt euch das zu Herzen. Liebe ist der Weg zum Herzen einer Seele. Liebe ist das, was die Türe öffnet, Liebe ist das, was heilt und die Seele davon überzeugt, dass Ich echt bin und dass Ich vor allem ein Gott der Liebe bin. Mir können die kostbarsten Güter, die eine Seele besitzt, anvertraut werden… Ihr Herz und ihr Leben.”

“Deshalb, ihr Kleinen, wenn ihr euch wünscht, im Herzen einer Seele den Glauben und das Vertrauen zu fördern, dann müsst ihr sie zuerst mit Meiner Liebe lieben und sie niemals richten oder ihr gegenüber harsch oder kritisch sein. Niemals. Bis zum Zeitpunkt, wo sie zu euch kommen, hatten sie bereits ein ganzes Leben voller Kritik, was ihnen nicht gut getan hat. Es hat sie nur immer weiter in ein Loch getrieben.”

“Geht jetzt, Meine auserwählten Gefässe und liebt, wie ihr niemals zuvor geliebt habt. Gebt, bis es weh tut, ermutigt und baut auf. Dann wird die Seele hungern nach dem, was ihr über Mich zu sagen habt. Sie werden Mich in euch erkennen.”

“Möge diese Salbung jetzt auf euch ruhen. Amen.”

flagge en  Jesus says… Go now and love as never before

Jesus says… Go now and love as never before

July 23rd, 2017 – Words from Jesus to Sister Clare
Spoken by Jackie

Jesus began… “Where faith is lacking, the flesh takes over. Without faith, what can I do? When souls insist on their own devices and do not look to Me as the authority, they take on themselves a whole world of hurt. No one can cover for themselves adequately, Clare. No one. No matter how hard they try, something else always comes to the surface. I, alone, can control what the soul can handle. That is why it is so imperative to come to Me for protection and health.”

“I am your Father. Whatever your need, I am not limited like your earthly fathers were. No, I have total control over everything that happens or doesn’t happen to you. What I permit is always for your best; always and forever. Many of you have made agreements with Me in your spirits and yet are not aware of them in your intellect. That can, at times, be painful–when you don’t understand why I permitted a terrible circumstance.”

“Remember that when an event occurs you are not the only one impacted by it. There are many layers to your circumstance. If you have given your heart over to prayer on behalf of another soul, many times that event pertains to them in their serious need and you are moving mountains.”

Before I formed you in the womb I knew you…. Jeremiah 1:5

“Now I will address charity, Clare. Yes, patience and charity–you are lacking My love. More of Me, less of you. Oh, how I need you to live in My love and bring it to others. Words are cheap, souls are wounded by words, but love goes directly to the wounds of the heart, which only I know about.”

“How easy it is for you to see faults and interpret motives when you know nothing of what that soul has gone through. That is why love is the safest way to the hearts of men. Once My love has touched a soul, how easy it is for them to trust Me. It goes so far beyond words; it is more a magnetic force. Just as iron shavings are drawn to a magnet, love is drawn to the heart of men and there My love seeks out the most wounded areas to heal.”

“Once the Love relationship is established, we can move into Trust. So, rather than treating the symptom, you treat the disease – the woundedness, rejection by churches, broken families, loneliness for true understanding and even parents who abuse their children unknowingly speaking word curses, favoring the other siblings. These things go deep and last a very long time. Usually – without healing – it is typical to pass it on to the next generation because it was never resolved in the adult parents; they just pass it on like unfinished business to their children.”

“You are finding out that not only fathers have given the wrong impression of fatherhood, but so have mothers. Therefore, when you are seen as a mother of sorts, there may be a lot of cleaning up to do, a lot of deeply ingrained failures in that relationship that causes the soul to be distrustful and steer away from any authority figure… especially a motherly one.”

“For all of you, My dear ones, all of you… take it to heart. Love is the way to the heart of the soul. Love is what opens the door, love is what heals and convinces the soul I am real and I am first and foremost a God of Love. I can be trusted with the most precious commodities a soul has: their heart and their lives.”

“Therefore, little ones, if you wish to foster faith and trust in the heart of a soul, you must first Love them with My Love and never judge, be harsh, or critical. Never. By the time they reach you, they have already had a lifetime of criticism which did them no good, only to drive them further and further into a pit.”

“Go forth therefore, My chosen vessels, and Love as you have never loved before. Give until it hurts, encourage and build up. Then the soul will be hungry for what you have to say about Me. They will see Me inside of you.”

“May this anointing rest upon you now. Amen.”

Suchst du nach Sinn & Bestimmung in deinem Leben? – Are you groping for Meaning & Destiny in your Life?

BOTSCHAFT / MESSAGE 525
<= 524                                                                                                                526 =>
<= Zurück zu den Liebesbriefen                                                 Back to LoveLetters =>

2017-07-21 - Jesus fragt SUCHST DU NACH SINN UND BESTIMMUNG IM LEBEN Liebesbrief von Jesus 2017-07-21 - Jesus asks ARE YOU GROPING FOR MEANING AND DESTINY IN LIFE LoveLetter from Jesus
=> VIDEO   => PDF   => AUDIO… => VIDEO   => PDF   => AUDIO…
Verwandte Botschaften…
=> Sei nicht eingeschüchtert von…
=> Wohltätigkeit deckt viele Sünden zu
=> Jesus führt durch das Übergabegebet
=> Innerste Absichten einer Seele
=> Vorherbestimmung & Lebenssinn
=> Schmerzhafte Entscheidungen
=> Unsere Seele bewahren
=> Den wahren inneren Frieden erlangen
=> Es ist Zeit loszulassen
Related Messages…
=> Don’t be intimidated by Situations…
=> Charity covers a Multitude of Sins
=> Jesus leads thru Prayer of Surrender
=> Innermost Intentions of a Soul
=> Predestination & Sense in Life
=> Facing painful Decisions
=> Preserving our Soul
=> Reaching the true inner Peace
=> It’s Time to let go
 Kari Jobe’s Song… Healer – Heiler
Listen to Audio – Audio anhören

flagge de  Jesus fragt… Suchst du nach Sinn & Bestimmung in deinem Leben?

Jesus fragt… Suchst du nach Sinn & Bestimmung in deinem Leben?

21. Juli 2017 – Worte von Jesus an Schwester Clare
Übersetzt von Anja und gesprochen von Jackie

(Clare) Herr, Du kommst mit Heilung in Deinen Flügeln und all Deine Wege sind vollkommen. Ich bete dafür, dass Du uns allen die Gabe des Vertrauens schenkst, damit wir unser Leben komplett in Deine fähigen Hände legen können… Amen

Nun, meine lieben Herzbewohner, danke für eure Gebete. Wir hatten ein paar Freunden ausgeholfen und wie wir Alle, haben auch sie ungelöste Probleme in ihrem Leben… Was der Herr zulässt, damit wir dazulernen.

Jesus begann…”Meine Liebe, du brauchst viel Geduld. Sie sind etwas schwierig. Es ist wie ein Abfluss… ein Wirbel, der Alle und Alles hinunterzieht. Äusserlich, wunderschön – aber innerlich unruhig und aufgewühlt. Und das hat den Frieden im Haus beeinträchtigt. Einige sind begabt darin, ihre Schönheit und ihren Charme zu nutzen, um jenen Wirbel zu überdecken. Aber Ich brachte sie hierher, um dies zu enthüllen und sie in Meinen liebenden Armen zu heilen, sofern sie willig und bereit sind dafür.”

“Ja, der Mittelpunkt ihres Lebens muss Ich sein, und dies geschieht nicht, da sie ihr Leben nahe bei sich halten und vor jeglichem Eingriff schützen. Das Problem dabei ist, dass sie ein Wirbelsturm sind in sich selbst und deshalb das nicht loslassen wollen, was sie als ihren einzigen Schutz betrachten. Ist das Leben nicht interessant?”

“Liebe sie einfach so, wie es dir möglich ist, aber erlaube ihnen nicht, dich in ihre Realität hineinzuziehen. Ich weiss, wie einfühlsam du bist und dies ist Teil des Problems. Dies ist dein Zuhause und du bist sehr empfindsam gegenüber dem, was in deiner Umgebung vor sich geht und diese Art von Aufgewühltheit ist sehr beunruhigend – auch wenn du es nicht wirklich sehen kannst.”

“Ich habe dich nicht im Stich gelassen, als du mit dir selbst beschäftigt warst. Ich habe dir geholfen, aus jener Grube heraus zu kommen. Du warst bereit dazu, da du deine Sünden erkennen konntest.”

“Hier aber ist das Problem, dass sie noch nicht bereit sind, das Ausmass der Unordnung in ihrem Leben zu erkennen und dass sie Hilfe brauchen. Wo auch immer sie hingehen, begleitet sie dieser Wirbel.”

“Sie müssen willig und bereit sein dazu, Clare. Ich kann nichts tun, ohne Ihre Bereitschaft. Jene die versuchen ihr Leben zu behalten, werden es verlieren und die es verlieren um Meinetwillen, werden es behalten. Matthäus 16:25

“Was mehr kann Ich dazu sagen ausser, dass Wohltätigkeit viele Sünden zudeckt.”

“Meine Kinder, ihr werdet unterwegs Seelen treffen, die sehr verwirrt sind und laufend in Verwirrung und im Chaos leben. Sie gehen von einer Situation zur Nächsten und bringen gewaltige Störungen mit sich. Sie können äusserlich sehr charmant und liebenswert sein, aber in ihrem Inneren sind sie gefangen in einem rotierenden Wirbel von Problemen, aus welchem sie sich scheinbar nie befreien können.”

“Das Thema hier ist die Bereitschaft. Können sie Mir ihr Leben übergeben, um erquickt und wirklich wiedergeboren zu werden? Oder sind sie so verwundet, dass sie Niemandem vertrauen und sich verzweifelt an dem festhalten, was sie haben?”

“Ich habe über Jahre hinweg versucht, diesen Menschen zu helfen, aber wenn sie es nicht wirklich wollen, ist es zwecklos. Und schlussendlich werden sie weiterziehen, bis Andere ihrer auch überdrüssig werden.”

“Versteh, Ich will ihnen helfen – von ganzem Herzen will Ich ihnen helfen. Aber sie sind nicht bereit loszulassen und es Gott zu übergeben. Und leider kann es sein, dass sie niemals bereit sind loszulassen und Gott handeln zu lassen. Dies sind Jene, die an ein tragisches Ende kommen werden, im Sinn, dass all das, was sie hätten sein können, ihnen von dem Feind gestohlen wird, aufgrund des fortlaufenden Wirbels an Problemen und ihrer abwehrenden Haltung.”

“Viele von euch haben eine solche Vorgeschichte, aber ihr habt euch Mir übergeben. Und jetzt seid ihr eine neue Schöpfung. Das ist der EINZIGE Unterschied zwischen euch und Jenen, die sich Mir nicht übergeben werden, sondern stattdessen die vollständige Kontrolle über sich selbst behalten wollen. Leider funktionieren bei ihnen die Beziehungen nicht, weil irgendwann der andere Teil ihrer Kontrolle widersteht und sie zurückweist, ganz egal wie schmeichelnd und scheinbar liebenswert sie auch sein mögen.”

“Jedes von euch wurde anders erschaffen und durch jene Unterschiede bewerkstellige Ich eine Grossherzigkeit und bereite euch auf den Himmel vor. Wenn aber eine Seele Mir die Kontrolle nicht überträgt, wird sie auch die Kontrolle nicht an ihren Ehepartner übergeben und sie wird sich selbst in einem andauernden Kampf um Leben und Tod befinden, nur um atmen zu können, bis sie völlig ausgebrannt ist. Gefahr erkannt ist Gefahr gebannt.”

“Ich liebe sie so sehr, dass Mein Herz jedes Mal bricht, wenn eine weitere Chance fehlschlägt. Es sind Mauern, welche sie einschliessen, ähnlich einem Tornado.”

“Wenn ihr dies sehen könntet, wie Ich es sehe, würdet ihr eine Form von elektromagnetischer Energie sehen, die eine Person isoliert. Sie werden immer mehr von der Realität getrennt, aufgrund ihrer Abwehrhaltung gegenüber Allem, was ihr Sicherheitssystem bedroht. Und so geht das Problem immer weiter, bis es keine Möglichkeit mehr gibt, sie zu erreichen. Doch sie suchen weiter nach Liebe und Akzeptanz, und dabei stossen sie auf eine Mauer, wenn sie die andere Person nicht kontrollieren und dahin bringen können, das Leben so zu sehen wie sie es tun. Und so scheitern Ehen, Freundschaften und sie ziehen weiter und nehmen dieses innere Chaos mit sich.”

“Was Ich habe, um ihnen zu helfen, ist bedrohlich für ihr Abwehrsystem, also laufen sie vor Mir weg. Ich habe nichts als Mitleid mit ihnen, aber Ich bin besonders betrübt über das Durcheinander, welches sie in anderen Leben verursachen. Ihnen ist das nicht bewusst, weil ihre Emotionen in diesem Wirbelsturm der Selbstverteidigung und der Hauptbeschäftigung mit sich selbst eingeschlossen sind, welche ihnen das widerspiegeln, was sie sehen wollen.”

“Ihr Lieben, wenn ihr nicht willig seid, euer Leben aufzugeben, dann verspreche Ich euch, werdet ihr es verlieren. Was Ich damit meine, ist nicht der Leibestod, sondern der Verlust eurer Bestimmung. Was euch hätte gehören können, hätte das Loslassen und die Läuterung erfordert. Es erfordert, dass der Wirbel beendet wird, aber ohne dass ihr gewillt seid, es für das aufzugeben, was Ich geben will, wird es euch für den Rest eures Lebens kontrollieren.”

“Was Ich damit sagen will ist, dass die Dämonen diese Begründungen in euch gepflanzt haben, um euch von dem zu isolieren, wofür ihr erschaffen wurdet, während sie euch gleichzeitig in der Zuversicht aufbauen, dass ihr immer intelligenter seid und es besser wisst als Andere. Also müsst ihr ihren Ratschlägen nicht zuhören. So isolieren sie euch und sie lösen auch das Verlangen in euch aus, Andere kontrollieren zu wollen, damit sie das Leben auch von dem Innern eures Wirbels aus betrachten. Das ist der Grund, warum Ehen scheitern.”

“Was ist die Lösung? Betet für diese Seelen, damit sie endlich ihre Krankheit und ihren isolierten Lebensstil erkennen und dass sie den Mut haben, Mich in ihr Leben zu lassen, damit Ich es auseinander nehmen kann, Stück für Stück, um es mit Meiner Weisheit neu aufzubauen, mit der echten Wirklichkeit, wer sie für Mich sind. So bringe Ich sie auf den richtigen Pfad der Erfüllung ihrer Beziehungen und Bestimmungen. Betet für sie und behandelt sie mit grosser Liebe, richtet sie nicht, vielmehr seid euch bewusst, dass Jedes von euch in der Lage ist, sich auf die gleiche tragische Art und Weise zu verirren, sogar schon morgen.”

“Ein klares Anzeichen dafür ist, dass sie trotz der Realität ihrer Situation äusserlich eine Fassade zeigen, als ob sie alles unter Kontrolle hätten. Sie präsentieren ein perfektes Bild und sie haben immer eine Antwort bereit, trotz des andauernden Wirbels, welcher im Innern wütet. Und ja, Medikamente können helfen, aber es geht vielmehr um den Willen und die Bereitschaft, die Barrieren fallen zu lassen und die Probleme zu lösen. Und Einige werden keine Medikamente annehmen, weil sie überzeugt sind, dass ihr falsch liegt.”

“Ich habe nichts gegen Antidepressiva, wo sie nötig sind. Es ist ein chemisches Problem im Körper, so ähnlich, wie wenn man etwas Falsches isst und Sodbrennen bekommt. Oder genau wie wenn der Arzt euch ein Herzmedikament verschreibt – dies ist kein Thema. Es wäre das Beste, wenn ihr zu Mir kommen würdet, damit Ich euch von diesen Dingen heilen könnte. Aber wenn Ich nicht zulasse, dass eine Heilung geschieht, dann habe Ich nichts dagegen, wenn ihr Medikamente einnehmt. Dies ist ein riesiges Missverständnis im Leib Christi.”

“Was Ich Mir wünsche ist, dass ihr versteht, dass es Zeiten gibt, wo Ich eine Seele nicht heile, weil sie sich für Andere einsetzt in der Fürbitte. Dann ist es ein Leiden. Und zu anderen Zeiten, wenn es viel Stolz gibt in ihrem Leben und sie dann auf Medikamente zurückgreifen muss, weil Ich sie nicht heile. Dann ist es ein Demütigungs-Prozess. Da gibt es so viel Schuldgefühle, falsche Schuldgefühle, welche die Dämonen verursachen, wenn ihr Medikamente einnehmt, um die Menschen davon abzuhalten, die Hilfe anzunehmen, die sie brauchen. Und dies wiederum kann sie so beeinträchtigen, dass sie niemals ihre Bestimmung in Mir erfüllen können, sondern laufend geplagt sind.”

“Die Welt ist voll solcher Seelen, ihr Lieben. Äusserlich strahlen sie immer so hell, aber innerlich befinden sie sich in einem fortwährend einstürzenden Chaos, auf der Suche nach Bedeutung und Bestimmung in ihrem Leben.”

“Dies soll eine Lektion für euch Alle sein, in einem kleineren Ausmass. Seid willig, ‘erwischt’ zu werden, seid bereit, dass eure Fehler enthüllt werden, damit ihr davon befreit werden könnt. Denn Ich läutere euch laufend, aufgrund Meiner grossen Liebe und Hingabe.”

“Ich sehne Mich danach, euch für den Himmel bereit zu machen und sogar, dass ihr in diesem Leben zufrieden seid. Also fürchtet euch nicht, Mir zu erlauben, Dinge in eurem Leben aufzudecken, die ändern müssen, damit ihr voran schreiten könnt. Für Jene von euch, die in dieser Falle gefangen sind, ihr müsst eine Entscheidung treffen. Schaut zurück auf die Früchte in eurem leben. Gibt es da Frieden und Glück? Oder eine Niederlage und ein Fehlschlag nach dem Anderen? Ich will das ändern, aber ihr müsst bereit sein dafür. Ich bin hier zu eurer Rechten, um mit euch zu wandeln. Bitte dreht euch nicht mehr von Mir weg.”

flagge en  Jesus asks… Are you groping for Meaning & Destiny in your Life?

Jesus asks… Are you groping for Meaning & Destiny in your Life?

July 21st, 2017 – Words from Jesus to Sister Clare
Spoken by Jackie

(Clare) Lord, You come with healing in Your wings and all Your ways are perfect. I pray you will give us all the gift of trust and putting our lives totally in Your capable hands. Amen

Well, my precious Heartdwellers, thank you for your prayers. We have been helping a couple of friends out and like all of us, they have unsettled issues in their lives…which the Lord allowed for us to learn more.

Jesus began… “My Love, you have much need for patience. They are a handful. It’s like a drain…a vortex that sucks everyone and everything down into it. On the outside, beautiful–but inside, turbulent. And that has affected the peace of the house. Some are gifted at using their beauty and charm to cover that vortex up. But I brought them here to expose and heal them in My loving arms, if they are willing.”

“Yes, the centrality of their life must be Me, and that is not happening in the sense that they are holding their life closely and protective of any intrusions. The problem with that is they are a whirlwind of self and not about to relinquish what they consider to be their only protection. Isn’t life interesting?”

“Just love them as you can, but do not allow them to suck you into their reality. I know how empathic you are and that is part of the issue. This is your home and you are sensitive to what is going on in your space and this kind of turbulence is highly unsettling–even though you can’t really see it.”

“I did not abandon you in your preoccupation with yourself. I helped you ascend out of that pit. You were willing and you could see your sin.”

“But My problem here is, that they are still not willing to recognize the extent of the disorder in their life and that they need help. Wherever they go, this vortex goes with them.”

“They have to be willing, Clare. I can do nothing without their willingness. Those who would keep their own lives will lose them, those who lose them for My sake ,will keep them. Matthew 16:25

“What more is there to say, except, charity covers a multitude of sins.”

“My children, you will meet souls along the way who are very confused and live in continual confusion and chaos. They go from one situation to another, bringing with them tremendous disorder. They can be very charming and loving on the outside, but within they are captive to a spinning vortex of problems that they never seem to be able to get free of.”

“The issue here is willingness. Can they turn their lives over to Me to be recreated and truly born again? Or are they so wounded that they trust no one and hold onto what they have for dear life.

“I have tried over the years to help these people, but truly unless they are willing, it is futile. And eventually they move on to another situation until others tire of them there, as well.”

“Understand, I want to help them – with all My heart I want to help them. But they are not willing to let go and let God do it. And unfortunately, they may never be willing to let go and let God do it. These are the ones that come to a tragic end, in the sense that all they could have been is stolen from them by the enemy, because of the continual vortex of issues and defensive thinking.”

“Many of you have come from this kind of background, but you gave yourself to Me. And now you are a new creation. That is the ONLY difference between you and those who will not surrender to Me, but had to keep complete control of themselves. Unfortunately, relationships do not work out for them, because eventually the other party resents and resists their control, no matter how flattering and seemingly loving they may be.”

“Each of you are created to be different and it is in those differences that I bring about a largeness of heart and prepare you for Heaven. But when a soul will not yield control to Me, they will also not yield control to their spouse and you will find yourself in a continual life-and-death struggle just to breathe, until you are totally burned out. Fore-warned is fore-armed.”

“I love them so dearly that My heart is broken every time another opportunity fails for them. Walls that turn in on themselves similar to a tornado.”

“If you could see this as I see it, you would see a form of electromagnetic energy isolating a person. They become more and more separated from reality, by way of defensiveness, for anything that threatens their security system. So the problem continues on and on and on until there is no way to reach them. But continuing to look for love and acceptance, they hit a brick wall when they cannot control the other person by having them come into agreement with their way of looking at life. And so marriages fail, friendships fail and they move on taking this interior chaos with them.”

“What I have to help them is threatening to their system of defense, so they run from Me. I have nothing but pity for these, but I am especially grieved for the disorder they cause in other lives. They cannot see this, because their emotions are locked in this whirling vortex of self-defense and preoccupation with self, which mirrors back to them what they want to see.”

“Dear ones, unless you are willing to give your life up, I promise you will lose it. What I mean is not through death, but through loss of destiny. What could have been yours required a letting go and reformation. It required an end to the vortex, and without being willing to give it up for what I want to give, it will control you for the rest of your life.”

“And what I am saying is that the demons have planted these rationales to isolate who you could be, what you have been created to do, while at the same time building you up in confidence that you are always more intelligent and right than others. Therefore you do not need to listen to their counsel. This is how they isolate you and make you want to control others to look at life from within your vortex. This is why marriages fail.”

“What is the solution? Pray for these souls that they finally recognize their sickness and isolating lifestyle and have the courage to allow Me into their lives to take it apart, piece by piece, and reconstruct it with My wisdom and the good reality of who they are to Me. Thus setting them on the right path to fulfillment in their relationships and destinies. Pray and treat them with great love, not judging, but knowing that any of you are capable of going astray in this very same and tragic way, even tomorrow.”

“One sure sign is despite the reality of their situation, on the outside they present the front of always having it under control, present perfect reasoning and always have the answer, despite the ongoing emotional vortex that’s raging inside. And yes, medication can help, but it is more a matter of the will, the willingness to let down the barriers and resolve the issues. And some will not receive medication, because they are convinced that you are wrong.”

“I have nothing against antidepressants where they are necessary. It is a chemical issue in the body, just like when you eat the wrong food and you get heartburn. Or just like when the doctor puts you on heart medicine – there is no issue. It would be best if you were to come to Me, and for Me to heal you of these things. But if I don’t allow that to happen and I don’t do it, I have no qualms about allowing you to take medication. This is a HUGE misunderstanding in the Body of Christ.”

“And what I would like you to understand is that there are times that I don’t heal a soul because they are interceding for others. And this is a suffering. And there are other times when there is a great deal of pride in their lives, and having to resort to medication because I wouldn’t heal them is a humbling process. There’s so much guilt, false guilt, that the demons have attached to medication to keep people from getting the help that they need. And this can cause them to be so handicapped that they never fulfill their destinies in Me, but are always troubled.”

“The world is full of these souls, dear ones. They shine ever so brightly on the outside, but inside they are a continual collapsing mess groping for meaning and destiny in their lives.”

“Allow this to be a lesson to you all on a smaller scale. Be willing to be ‘found out’ – that is, be willing to have your faults exposed so you may be set free from them. For I am continually refining you out of My great love and devotion.”

“I am longing to make you ready for Heaven and even satisfied in this life. So never fear letting Me expose in your life the things that must change for you to move forward. For those of you caught in this trap, you have a decision to make. Look back on the fruit of your life. Is there peace and happiness? Or one failure after another. I want to change that, but you must be willing. I am here at your right hand to walk with you. Please, do not turn away from Me anymore.”

Immer noch auf Martha’s Seite? Hört jetzt auf Meine Ermahnung… – Do you still side with Martha? Hearken to My Admonition now…

BOTSCHAFT / MESSAGE 524
<= 523                                                                                                                525 =>
<= Zurück zu den Liebesbriefen                                                 Back to LoveLetters =>

2017-07-18-JESUS FRAGT Immer noch auf Marthas Seite Hoere jetzt auf Meine Ermahnung Liebesbrief von Jesus 2017-07-18-Jesus asks-Are you still a Martha-Please hear My Admonition now-Loveletter from Jesus
=> VIDEO   => PDF   => AUDIO… => VIDEO   => PDF   => AUDIO…
Verwandte Botschaften…
=> Vergeudet die Zeit & Mittel nicht
=> Der Unglaube ist das Schlimmste
=> Sei kein Opfer von Satan’s Fallen
=> Wie das Gebet scheitert
=> Unsere Göttliche Bestimmung erfüllen
=> Nutzt diese Zeit richtig
=> Ehrlicher Blick in den Spiegel Gottes
=> Liebst du Mich mehr als Diese…
=> Verbindung Diesseits – Jenseits
Related Messages…
=> Don’t waste Time & Resources
=> Unbelief is the Worst
=> Don’t be a Victim of Satan’s Traps
=> How Prayer fails
=> Fulfilling our Divine Destiny
=> Make this Time count
=> Honest Look into God’s Mirror
=> Do you love Me more than these…
=> Connection betw. here & the Beyond

flagge de  Immer noch auf Martha’s Seite? Hört jetzt auf Meine Ermahnung…

Jesus fragt… Stellst du dich immer noch auf Martha’s Seite? Höre jetzt auf Meine Ermahnung…

18. Juli 2017 – Worte von Jesus an Schwester Clare
Übersetzt von Anja und gesprochen von Jackie

Jesus begann…”Ich habe deine Tränen gehört. Sie haben auch die Ohren Meines Vaters erreicht und Er hat enorm Mitleid mit dir.”

“Ich weiss, dass du die Entschlossenheit hast, ans Klavier zu sitzen und zu üben, aber dein Feind ist auch entschlossen, dich davon abzulenken. Sei also auf der Hut vor ihm, damit er dir deine Zeit dafür nicht stiehlt. Dies ist definitiv die Art, wie er dich jahrelang besiegt hat. Kannst du dir vorstellen, wenn du regelmässig zwei Stunden pro Tag gespielt hättest während den vergangenen sieben Jahren…wo du heute sein würdest? Heute ist aber ein neuer Tag, fange damit an. Und bitte ignoriere die Anspielungen des Feindes, dass es zu spät sei. Er ist ein Lügner, sie sind alles Lügner, doch Meine Leute haben sie bis jetzt immer noch nicht ignoriert. Sie hören auf diese Lügner oder übernehmen deren Haltung. Sie müssen klüger werden, um voran zu kommen.”

“Das ist ein gutes Thema. Meine Leute, was hat eure Gedanken in letzter Zeit belastet? Clare ist nicht die Einzige – sie ist nur Eines Meiner vielen Kinder, welche inmitten einer Epidemie von Unglauben und entmutigenden Lügen gefangen sind, was gegen euch Alle rund um die Welt lanciert worden ist. Dies ist ein gigantischer Schlag des Feindes.”

“Ihr wurdet schwer beladen mit einer Menge Entmutigungen durch den Feind. Schaut, sie übertragen ihr Gift auf euch durch Gedanken und ohne dass ihr euch dessen bewusst seid, können sie dies weiter anhäufen, bis ihr aufgeben wollt.”

(Clare) Herr, ich fühlte mich schrecklich. Und ich hatte solche Gedanken, aber ich wies sie zurück. Ich gebe nicht auf. Aber als Du und der Vater kamen, um mich zu trösten während der Anbetung, fühlte ich mich so viel besser.

“Nun, das ist der Grund, warum Ich jene Umarmungen mit Meinem Wort unterstreiche… mehr Übung und Wachsamkeit betreffend Ablenkungen. Sie werden sicherlich kommen und als unüberwindbar und unvermeidbar erscheinen. Aber mit Geduld und einer weisen Abschätzung der Prioritäten wirst du sie besiegen. Denk einfach daran, wie sehr du dir wünschst, das Piano fliessend spielen zu können, und dass du dies erreichen kannst, wenn du den Dingen gehorchst, die dir gesagt worden sind. Clare, sie werden versuchen, es von dir zu stehlen.”

“Ein Teil von dir muss das Bedürfnis aufgeben, dass alles immer ordentlich sein muss. Nein, es gibt keine Kronen im Himmel für ein sauberes Haus. Es ist eher so, dass Viele, die ihre Häuser makellos sauber halten, ernsthaft enttäuscht sein werden. Alles, was über das nötige und auf der Hand liegende Reinigen hinausgeht, ist meistens ein zwanghaft besessenes Verhalten. Ich will dich nicht entmutigen, Meine Liebe. Du lernst wirklich, diese Zwänge loszulassen und Mir zu Füssen zu sitzen.”

“Meine Leute, bitte nehmt euch vor den Taktiken des Feindes in Acht, welche euch von jenem süssen Ort wegziehen wollen. Ich habe euch Dinge zu tun gegeben, die irrelevant und unnötig erscheinen, aber dies sind genau jene Dinge, die ihr tun solltet um der Anderen willen. Der Feind versucht euch davon zu überzeugen, dass Jenes die angenehmen Dinge sind, welche ihr erst tun dürft, nachdem eure Arbeit getan ist.”

“Sie imitieren die Stimme eurer Eltern und deren Denkweise während eurer Kindererziehung… ‘Du kannst spielen, wenn du deine Aufgaben erledigt hast.’ Ja! Dies funktioniert ziemlich gut bei den meisten Menschen. Aufgaben sind Dinge wie Geschirr waschen und den Müll hinaus bringen, die Böden reinigen usw. usw. bis ihr umkippt.”

“Aber Ich sage zu euch, ihr habt Pflichten – und Pflichten kommen ALS ERSTES. Eure Pflicht ist es, den Herrn euren Gott von ganzem Herzen zu lieben, mit eurem ganzen Gemüt und mit all eurer Kraft und euren Nächsten wie euch selbst.”

“Und dies erfüllt perfekt das Profil von alledem, was genutzt werden kann, um Anderen zu dienen. Als Allererstes… und wichtiger als die Luft, die ihr atmet, ist das Gebet, die Anbetung, das Bibelstudium und das Lesen Heiliger Schriften. Wenn ihr darin Freude findet, wird Satan versuchen, es zu verderben und euch sagen, dass dies nach euren Hausarbeiten und Aufgaben kommt, weil ihr es liebt.”

“Kommentare beantworten oder ermutigende Worte an Andere weitergeben, Jene besuchen, die krank sind, für sie zum Laden gehen, bei ihnen sitzen und zuhören, Lieder schreiben und auf eurem Instrument üben, inspirierende Kunstwerke – alles, was Meine Liebe an sie übermitteln kann, zählt. Und das kommt NICHT nach den Hausarbeiten und Aufgaben!”

“Schaut, wie ihr angelogen werdet. Ihr habt es geliebt, die Gitarre zu spielen oder zu schreiben und Besuche zu machen. Jetzt hat der Feind diese Dinge auf eine clevere Art und Weise genommen und er hat alles, was ihr gerne tut, dem Vergnügen gleichgestellt und Vergnügungen sind verboten, bis die Hausarbeiten erledigt sind.”

“Wenn ihr also eure Gaben geniesst, ist es euch verboten, dies zu tun, bevor ihr nicht hunde-müde seid vom Hausputz und von was immer sonst der Feind euch aufbürden kann unter dem Deckmantel, eure Aufgaben zuerst erledigen zu müssen. Darf ich sagen, dass ihr die Restenergie am Ende des Tages für eure Hausarbeiten nutzen könnt. Aber bitte nutzt die Hauptzeit dafür, eure Fähigkeiten zu verbessern, zum Üben oder um euren Dienst auszuführen.”

“Das hat erste Priorität. Aber der Feind weiss sehr wohl, wie er eure Schuldgefühls-Knöpfe drücken muss, also nutzt er eure guten Absichten gegen euch. Bitte ignoriert ihn. Ignoriert die Lügen wie, du hast Dies und Jenes noch nicht erledigt, du hast kein Recht, Gitarre zu spielen oder etwas im Internet zu schreiben. Auf diese Weise gelingt es ihm, euch zum Aufhören zu bewegen, Mir mit all eurer Kraft, mit eurem ganzen Gemüt und eurem ganzen Herzen zu dienen. Er stiehlt den Löwenanteil für die belanglosen Dinge, die nur euch selbst etwas bringen. Dann lässt er euch zurück mit dem Rest für eure Gaben. ALLES LÜGEN!”

“Meine Leute. Lasst euch nicht von dieser Denkweise manipulieren, damit nicht das Wichtigste, wofür ihr geboren wurdet, von euch gestohlen wird.”

“Wenn ihr all Jene sehen könntet, die ins Grab gingen mit einem sauberen Haus und einem völlig unerfüllten Leben – ihr wärt geschockt. Ich sage nicht, dass sie nicht auf eine gewisse Art schuldig sind, aber der Feind hat diese uralte Taktik genutzt, um Erwachsene über Jahrhunderte zu manipulieren. Wollt ihr diese Erde verlassen, ohne das getan zu haben, wofür ihr gesendet worden seid?”

“Bitte hört nicht auf die Lügen. Ich schenkte euch Martha und Maria, um diesen Trick des Feindes zu enthüllen, aber wie viele von euch stellen sich auf die Seite von Martha?”

(Clare) Autsch. Herr, das ist nicht fair, die Leute strömen ins Haus und Martha nimmt sie gastfreundlich auf und sie ist überfordert, die Gäste alleine zu bedienen, während Maria zu Deinen Füssen sitzt? Ich denke nicht, dass das fair ist… An jenem Punkt gab mir der Herr eine Vision eines Hauses mit Dienern. Sie hatten alles organisiert, aber Martha fühlte sich gezwungen, es besser machen zu müssen. Oh…Ich weiss, wie sich das anfühlt!

“Martha hatte alle Hilfe, die sie benötigte, um ihre Aufgaben übernehmen zu können, damit sie Mir zu Füssen hätte sitzen können. Aber wie du manchmal sein kannst, Meine Liebste, beschloss sie, alles zu perfektionieren… sie fügte Schnick-Schnack hinzu und zeitraubende Dekorationen, wenn eigentlich alles, was die Gäste brauchten, bereits für sie vorbereitet war. Martha hatte also alle Hilfe, die sie brauchte, um dies zu erledigen.”

(Clare) Nun, das ist eine andere Perspektive!

“Hätte sie sich ihren Trieb verkniffen, es besser machen zu wollen – was hauptsächlich eine egozentrische Eigenschaft ist, hätte sie all die Zeit haben können, der sie bedurfte, mit Maria zu Meinen Füssen zu sitzen.. Das Problem bei Martha war, dass sie weit über das hinaus wollte, was wirklich notwendig war. Die Besonderheiten der Gastfreundschaft reflektieren den Gastgeber und sie wollte gut da stehen und sich selbst hervorheben. Wenn Ich Mir gewünscht hätte, dass sie aufhören würde und käme, um bei Mir zu sein.”

“Wie viele Male haben Leute gesagt… ‘Clare, komm, verbring Zeit mit uns.’ Während du beschäftigt warst mit Diesem oder Jenem?”

“Das ist der Grund, weshalb Ich dir das Minimum beibrachte, was es braucht, um Gäste zu bedienen. Jedes Mal, wenn du aufwendig wurdest, hast du Gnade verloren und die Energie verschwendet, um für deinen Besuch da zu sein. Du hast den besseren Teil stehen lassen für das flüchtig, weltliche Vergnügen. Dies ist so wichtig für Alle von euch, ihr Lieben. Seid auf der Hut vor dem Feind, der euch mit Rechtfertigungen füttert, warum ihr mehr tun solltet. Es ist sicherlich eine Falle. Nehmt die Situation in Angriff, tut das Minimale und dann belasst es dabei.”

“Jetzt wisst ihr es. Ihr könnt es erkennen und verantwortungsvoll auf die Dinge des Feindes reagieren, wenn ihr versucht werdet, mehr als das Nötigste für eine einfache Gastfreundschaft zu tun. Ich segne euch, dass ihr die Tricks der Teufel durchschauen könnt, die euch eure Berufung entziehen wollen. Ich segne euch, damit ihr ihm entgegen treten könnt, um ihn in seine Schranken zu weisen, während ihr wieder euer ganzes Sein auf das fokussiert, wozu Ich euch berufen habe.”

“Ich wünsche Mir, dass ihr auf Meine Warnungen reagiert, wenn ihr vom Kurs abkommt. Ich liebe euch alle so sehr und Ich bin täglich an eurer Seite und manchmal sehe Ich leider den Feind – die Art und Weise, wie er von euch stiehlt, ohne dass ihr es bemerkt. Ich bete, dass ihr Meiner Ermahnung jetzt zuhört und eure Berufungen erfüllt, ohne ihm zu gestatten, euch mit falschen Schuldgefühlen und Ablenkungen wegzuziehen. Gott segne euch, Meine Kinder. Ich wandle mit euch und werde euch wissen lassen, wenn ihr in die falsche Richtung läuft. Bitte reagiert darauf.”

flagge en  Do you still side with Martha? Hearken to My Admonition now…

Jesus asks… Do you still side with Martha? Hearken to My Admonition now…

July 18th, 2017 – Words from Jesus to Sister Clare
Spoken by Jackie

Jesus began… “I have heard your tears. They, too, have reached My Father’s ears and He has great pity on you.”

“I know you have the resolve to get to the piano to practice, but your enemy also has the resolve to side-track you. So, be on the watch for him to steal time from this. This most surely is the way he has defeated you for years. Can you imagine if you played two hours steadily for the past seven years…where you would be at? Start this as a new day. And ignore the insinuations of the enemy that it’s too late, please. He’s a liar, they are all liars, yet My people don’t ignore them. They listen or absorb attitudes from these liars. You have got to be smarter in order to succeed.”

“This is a good topic. My people, what has been burdening your minds lately? Clare is not the only one – she is but one among My children in an epidemic of unbelief and discouraging lies has been launched against you all around the world. This is a giant move of the enemy.”

“You were heavily laden with a mass of discouragement from the enemy. You see they transfer their poison to you by thought and unless you are aware of it, they can keep heaping it on until you want to give up.”

(Clare) Lord, I was miserable. And I was having thoughts like that, but I rejected them. I am not giving up. But when You and Father came and comforted me during worship, I felt so much better.

“Well, that’s why I am reinforcing those hugs with a word… more practice and be on the lookout for distractions. They will surely come and seem insurmountable, unavoidable. But by patience and a wise assessment of priorities, you will defeat them. Just remember how badly you want to be fluent on the piano, and that you can reach that point if you obey what you’ve been told. They will try to steal it from you, Clare.”

“Part of you needs to relinquish your need to see everything orderly. No, there are not crowns in heaven for a clean house. In fact, many who keep their houses spotlessly clean will be seriously disappointed. Anything beyond the necessary and obvious cleaning is most often obsessive-compulsive behavior. I will not discourage you, My love. You really are learning to let go of those compulsions and sit at My feet.”

“My people, please beware of the tactics of the enemy to pull you away from that sweet spot. I have given you things to do that may seem extraneous and unnecessary, but those are precisely the things you should be doing for the sake of others. The enemy is trying to convince you that those are pleasurable things, and you can only do them after your work is done.”

“They are parroting your parents’ voice and their thinking when they trained you as a child… ‘You can play after your chores.’ Yes! This works very well on most people. Chores are things like dishes and taking the trash out, cleaning the floors, etc. etc. ad nauseum.”

“But I say you have duties – and duties come FIRST. Your duty is to love the Lord your God with all Your heart and all your mind and all your strength and your brother as yourself. And this perfectly fits the profile of anything that can be used to minister to others. First and foremost… more important than the air you breathe, is prayer, worship, Bible study and holy reading. If you find pleasure in that, Satan will try to pervert it and tell you it belongs after chores, because you love to do it.”

“Answering posts or communicating encouraging words to others, visits to those who are ill, going to the store for them, sitting and listening, writing songs and practicing your instrument, writing letters to encourage people, doing inspiring art – anything that can communicate My Love for them, counts. And does NOT come after the chores!”

“Well, look at how you are lied to. You loved to play your guitar, or write and visit. Now the enemy has cleverly taken those things you liked to do and equated anything you like to do as a pleasure and forbidden until the chores are done.”

“So if you enjoy your gift you are prohibited from doing it until you are dead-dog tired and worn out from house cleaning and whatever else the enemy can load onto your back under the guise of ‘doing your chores first.’ May I say, you can use the scraps of energy at the end of the day for your chores? But please use the prime time to hone your skills and practice or execute your ministry.”

“That is the first priority. But the enemy knows well how to play on your guilt buttons, so he uses your good intentions against you. Please ignore him. Ignore the lies that you haven’t done such and such yet, you have no business playing your guitar or writing on the internet. This is how he gets you to stop serving Me with all your strength, mind and heart. He takes the lion’s share for the mundane things that only benefit you. Then he leaves you with the scraps to improve your gift. LIES!”

“My People. Do not let this line of thinking manipulate you and steal the very thing you were born to do out from under you.”

“If you could see all who went to their graves with a clean house and totally unfulfilled life – you would be shocked. I am not saying they are not culpable in some way, but the enemy has used this age-old tactic to manipulate full grown adults for centuries. Do you want to leave this Earth without having done what you were sent to do?”

“Please, don’t listen to the lies. I gave you Martha and Mary to reveal this ploy of the enemy, but how many of you side with Martha?”

(Clare) Ouch. Lord, it isn’t fair; people are piling into the house and Martha is offering them hospitality and worn out from serving alone while Mary gets to sit at your feet? I don’t think that’s fair… Just at that point, the Lord gave me a vision of a house with servants. They had put everything in order but Martha was compulsive and wanted to make it better. Oooo…I know what that feels like!

“Martha had all the help she needed to take over so she could sit at My feet. But like you can be sometimes, My dearest, she chose to perfect everything…adding jots and tittles and time wasting frills when all the guests needed was already prepared for them. Martha had all the help she needed to take over.”

(Clare) Well, that’s a different perspective!

“Had she denied herself the compulsion to make it “better” – which is merely an egocentric attitude, she could have had all the time she needed to sit with Mary. The problem with Martha was that she wanted to go above and beyond what is necessary. The specifics of hospitality reflect on the hostess, and she wanted to look good, out-do herself. When I wanted her to leave off and come and be with Me.”

“How many times have people said, ‘Clare, please come spend time with us.’ While you were busy with this or that?”

“That’s why I have taught you the bare-bone basics in providing for guests. Every time you’ve been elaborate you’ve lost grace, and wasted energy you needed to be present to your visitors. You have abandoned the better part for the fleeting, worldly pleasure. This is so important for all of you, dear ones. Beware of the enemy feeding you justifications as to why you should do more. It surely is a trap. Access the situation, do the bare bones, then put it down.”

“So now you have it. You can see and react responsibly to what the enemy is doing when you are tempted to go beyond the demands of simple hospitality. I will impart this blessing to you, My precious ones. I bless you to see through the tricks of the devils to deprive you of your calling. I bless you to act upon that and put him in his place, while you refocus your entire being on what I have called you to do.”

“May you respond faithfully to My warnings when you are going off track. I love you all too dearly, and daily I am by your side and at times I sadly see the enemy – the way he is stealing from you without your knowledge. My prayer is that you will hearken to My admonition now and fulfill your callings without allowing him to pull you off with false guilt and distractions. God bless you, My children. I am walking with you, and I will let you know when you are going in the wrong direction. Please respond.”

Mein süsses Kind, Ich habe Mich gesehnt, mit dir zu sprechen – My sweet Child, I’ve longed to speak with you

BOTSCHAFT / MESSAGE 523
<= 522                                                                                                                524 =>
<= Zurück zu den Liebesbriefen                                                 Back to LoveLetters =>

2017-07-15 - EIN BRIEF VON JESUS Mein suesses Kind Ich habe Mich gesehnt mit dir zu sprechen-Liebesbrief von Jesus 2017-07-15 - A LETTER FROM JESUS My sweet Child I have longed to speak with you-Loveletter from Jesus-1280
=> VIDEO   => PDF   => AUDIO… => VIDEO   => PDF   => AUDIO…
Verwandte Botschaften…
=> Was ist dein Preis ?
=> Ausbildung zum Zugpferde der…
=> Stolz, Verleumdung & Wie ein Fall…
=> Es gibt keine Verlierer, nur Willige & …
=> Bist du stolz oder weise ?
=> Suche Mich, bis zu Mich findest
=> Ehrlicher Blick in den Spiegel Gottes
=> Schmerzliche Entscheidungen
=> Gott & Heiligkeit oder wir selbst & …
Related Messages…
=> What is your Price ?
=> Training to become a Draft Horse…
=> Pride, Slander & How a Fall happens
=> There are no Losers, only Willing & …
=> Are you proud or wise ?
=> Seek Me, until you find Me
=> Honest Look into God’s Mirror
=> Facing painful Decisions
=> God & Sanctity or ourselves & …

flagge de  Mein süsses Kind, Ich habe Mich gesehnt, mit dir zu sprechen

Ein Brief von Jesus…
Mein süsses Kind, Ich habe Mich gesehnt, mit dir zu sprechen

15. Juli 2017 – Diktat von Jesus an Clare für Eines Seiner Kinder
Übersetzt und gesprochen von Jackie

(Clare) Ich war in Kontakt mit einer jungen, talentierten Frau, die in einem echten Chaos gefangen ist, welches ihr täglich das Leben entzieht. Dies ist durch einige Entscheidungen entstanden, die sie getroffen hat und die sie jetzt bereut. Ich betete für sie und der Herr begann, einen Brief an sie zu diktieren…

“Mein süsses Kind, Ich habe Mich gesehnt, mit dir zu sprechen, damit du und Ich näher zusammen rücken können und Ich Meine Herzenswünsche für dein Leben mit dir teilen könnte. Zuerst möchte Ich dir sagen, dass es nichts in dieser Welt gibt, was du tun kannst, damit Ich dich mehr liebe. Ich bin schon so verliebt in deinen kostbaren, süssen Geist.”

“Mein Kind, Ich habe deine Kämpfe gesehen und deine vielen Schreie gehört aufgrund der schwierigen und schmerzlichen Umstände in deinem Leben. Ich habe Mich danach gesehnt, dir zu sagen, dass Ich die Macht habe, dich zu erretten. Du hast gesehen, wie sich Mein Arm bewegte und dich vor vielen gefährlichen Umständen rettete. Ich habe dich aus diesen Szenen heraus geführt, die dein Verderben gewesen wären und sogar deinen vorzeitigen Tod herbei geführt hätten.”

“Da gibt es so viele Gaben, die Ich in dein Wesen gelegt habe, so viele Talente, so viele Gnaden. Ich erwarte nicht, dass du sie Alle auf einmal nützt oder in Eile. Jede wird sich zur passenden Zeit entfalten. Wie Ich mit Clare gearbeitet habe, so werde Ich mit dir arbeiten. Sie begann ihr Leben in der Welt, sehr stolz und entschlossen, um sich zu profilieren. Ich musste warten, bis sie ausgebrannt war, bevor Ich Mich ihr nähern konnte mit dem, wofür sie wirklich erschaffen wurde. Sie hat Meine Weisheit für ihr Leben auch auf die sehr harte Tour lernen müssen – und obwohl sie Mich oftmals bekämpfte – am Schluss brachte Ich sie trotzdem zu einem Punkt, wo Ich mit ihr zusammen arbeiten konnte.”

“Du bist ganz ähnlich wie sie. Eine sehr talentierte und entschlossene junge Frau. Diese Charakterzüge können gezügelt werden, um enorm viel Gutes zu bewirken. Aber zuerst müssen sie gezügelt werden. Das bedeutet, dass das schöne Pferd immer noch grün ist, da es noch nicht trainiert worden ist, um die Kutsche des Königs zu ziehen.”

“Ich weiss, dass du mit der Ausrichtung deines Lebens kämpfst. Oftmals habe Ich dich geführt und du bist Mir gefolgt, für jene Zeiten bin Ich so dankbar. Andere Male hast du rebelliert und bist deine eigenen Wege gegangen. Jetzt kommst du in eine Zeit, wo du die Früchte deiner eigenen Entscheidungen erntest. Einige Gute und Einige nicht so Gute.”

“Dies ist die Zeit der Weisheit, auf welche Ich in deinem Leben gewartet habe. Ich habe darauf gewartet, dass du heranreifst, um zu erkennen, dass du dein Leben nicht allein leben kannst, ansonsten wirst du weiterfahren, törichte und schmerzhafte Entscheidungen zu treffen. Dies ist einer der Gründe, warum Ich dich hierher führte. Du fragst dich, warum es jedes Mal falsch zu laufen scheint, wenn du versuchst, das Richtige zu tun in deiner eigenen Weisheit. Ja, da gibt es Widerstand.”

“Was fehlt, ist dein Vertrauen in Mich, geliebte Tochter. Du versuchst immer noch, Dinge auf deine Weise zu tun, mit deiner Stärke, mit deiner Weisheit. Du suchst nicht täglich Meine Weisheit. Du gehst nicht tief genug. Ich habe diese Widersprüche zugelassen, um dich an’s Ende deiner selbst zu bringen, damit du dein Leben ganz in Meine Hände legst und Mir erlaubst, das zu tun, was Ich will in deinem Leben.”

“Du musst Mich nicht von deiner Schönheit und deinem Wert überzeugen. Ich erschuf dich zu Meinem eigenen Ruhm und Ich will nicht sehen, dass dein Leben vergeudet wird aufgrund falscher Entscheidungen. Also habe Ich dich an einen Punkt gebracht, wo du verstehst, dass deine Vergangenheit voller Sackgassen ist. Es ist keine Sünde, schwach zu sein und deshalb Führung, Unterstützung und Liebe zu brauchen. Die wahre Sünde ist der Stolz, indem du denkst, dass du diese gewöhnlichen, menschlichen Bedürfnisse nicht brauchst, dass du in der Lage bist, es allein tun zu können. Das ist der Grund, warum Ich dir entgegen getreten bin, genau wie die Schrift es sagt… ‘Gott tritt dem Stolzen entgegen, aber dem Demütigen schenkt Er Gnade.’ Dies ist die absolute Wahrheit und in jenen Momenten, wo du deine eigenen Ressourcen ausgeschöpft hattest, bin Ich dir gerne zu Hilfe gekommen.”

“Ich habe wunderbare Pläne auf Lager für dich. Wunderbare Freuden, eine sehr glänzende, neue Zukunft. Aber bevor Ich diese Dinge ausführen und die Türen öffnen kann, brauche Ich deine Kooperation und dass du dein Leben Mir übergibst, indem du dich nicht auf dein eigenes Verständnis verlässt, sondern komplett auf Mich. Auf diese Weise werden die kostbaren Gaben, die Ich in dich investiert habe, nicht an Sackgassen vergeudet werden, wie es in der Vergangenheit geschehen ist.”

“Da gibt es keine Gefahr hier, da gibt es nichts zu beschützen. Du kannst alles Meinen Händen anvertrauen im Wissen, dass du am Ende die klügste Entscheidung getroffen hast. Dein Leben wird anfangen, gute Früchte zu tragen, freudige, produktive und zutiefst belohnende Früchte. Ich allein kenne den Weg, den du beschreiten musst und Ich bitte dich, Mir zu erlauben, dich zu führen. Ich bitte dich, Mir zu vertrauen, wie du es niemals zuvor getan hast. Ich habe dich ganz absichtlich hierher geführt, denn du hast viel zu lernen und du wirst es hier lernen. Sofern du willig bist. Du könntest dein ganzes Leben nach einer Quelle der Weisheit und Führung suchen und du würdest niemals irgend etwas finden, das so gut zu deiner Natur passt, wie es dir hier gegeben wurde.”

“Liebes Kind, alles, worum Ich dich bitte ist, dass du erkennst, dass du Mich brauchst und deine Zustimmung, Mein Gesicht und Meinen Willen für dich zu suchen und dich zu ergeben. Wenn du hörst, wie Ich in deine Gedanken flüstere, dann sei bitte aufmerksam und folge dem Weg, den Ich dich führe. Nutze die Dinge um dich herum, um solide Bestätigungen zu bekommen, wie Clare und Ezekiel es tun. So wirst du wissen, dass du auf Meinem Weg für dich bist und Mein Weg wird immer der Beste sein. Ich werde oft Meine Liebe zu dir durch diese Mittel bestätigen, genauso wie Ich dich warne, wenn du dabei bist, die falsche Abzweigung zu nehmen.”

“Alles, was du brauchst, habe Ich und es gehört dir, wenn du darum bittest. Bitte Mich immer, dir zu helfen, bitte Mich immer, für dich zu sorgen und übergib deinen Weg und deine Weisheit immer Mir. So wirst du konstant Fortschritte machen in deinem Leben, in die richtige Richtung.”

“Hab keine Angst, um Rat zu fragen. Sei vielmehr besorgt, deinen eigenen Weg zu gehen und aus Meinem Schutz heraus zu treten. Ja, Ich schütze dich und Ich sehne Mich, dich sicher unter Meinen Flügeln der Liebe zu halten. Aber dafür musst du lernen, Meine Stimme zu hören… ‘Das ist der richtige Weg, wandle darin.’ Und Ich werde dich täglich führen. Um das einfacher zu machen für dich, bitte Mich um die Gabe der Demut und um einen lernfähigen Geist, dann werden die Dinge viel einfacher laufen für dich.”

“Bitte nimm diese Worte zu Herzen, denn sie kommen aus Meinem Herzen in deines und sie bedeuten Leben für deine Seele. Ich bin immer hier zu deiner Rechten. Öffne deine geistigen Augen, um Mich zu sehen. Bitte und Ich werde dir Meine Gegenwart auf vielfältige Weise offenbaren. Denn wie kannst du einem Gott folgen, den du nicht hören kannst? Ich würde dich nicht bitten, Mir zu folgen, wenn Ich nicht bereit wäre, dir die Mittel zu geben, Mich zu hören. Bitte darum.”

“Hab keine Angst, Ich liebe dich so sehr und nichts, was Ich dir jemals sagen werde, wird brutal oder grausam sein, da Ich die Sanftheit deines Herzens kenne. Bitte einfach.”

flagge en  A Letter from Jesus… My sweet Child, I’ve longed to speak with you

A Letter from Jesus… My sweet Child, I’ve longed to speak with you

July 15th, 2017 – Jesus’ Dictation to Clare for one of His Children
Spoken by Jackie

(Clare) I’ve been in touch with a young woman, who is caught in a real mess that is draining the life out of her daily. This resulted from some choices she made that she now regrets. I was praying for her and the Lord began to dictate a letter…

“My Sweet Child, I have longed to speak with you…that you and I could draw closer together and I could share My heartfelt desires for your life. l first want to tell you that there is nothing in this world that you can do to make Me love you more. I’m already way over the top in love with your precious, sweet spirit.”

“My child, I have seen your struggles and heard your many cries for the difficult and painful circumstances in your life. I have longed to tell you that I am Mighty to Save on your behalf, but you have seen My arm move and rescue you from many dangerous circumstances. I have led you away from these scenes that would have been your undoing and even premature death.”

“There are so many gifts I have placed in your being, so many talents, so many graces. I do not expect you to use them all at once or in a hurry. Each will unfold in its time. As I have worked with Clare, so shall I work with you. She began her life in the world, very proud and determined to make her mark. I had to wait until she was burned out before I could approach her with what she was truly created for. She has learned, also, the very hard way, regarding My wisdom for her – though she fought Me many times – I finally brought her around to a point where I could work with her.”

“You are a great deal like her. A very talented and determined young woman. These traits can be harnessed to do tremendous good. But first they must be harnessed. That means that the beautiful horse is still green and hasn’t yet been trained to pull the King’s Carriage.”

“I know you struggle with direction in your life. Many times I have led you and you did follow; for those times I am most grateful. Other times you have rebelled and gone your own way. You are coming into a time now when you are reaping the fruit of your own choices. Some good and not so good.”

“This is the time of wisdom I have waited for in your life. I have waited for you to mature enough to realize that you cannot live your life on your own, or you will continue to make foolish and painful choices. That, among others, is the reason I have brought you here. You wonder why it seems to go wrong every time you try to do the right thing in your own wisdom. Yes, there is opposition.”

“What is missing is your reliance on Me, precious daughter. You are still trying to do things your way, in your strength, in your wisdom. You are not seeking Me everyday for wisdom. You are not going deep enough. I have allowed these contradictions to bring you to the end of yourself, so you will give your life into My hands, totally, and allow Me to do what I want to do in your life.”

“You do not have to convince Me of your beauty and worth. I fashioned you for My own glory, and I do not want to see your life wasted on wrong turns. So I have brought you to a point where you are understanding the past is full of dead ends. There is no sin in being weak, in needing guidance, in needing support, needing love. The real sin is pride and thinking you are independent of these common human needs; you are able to do it on your own. That is why I have opposed you, even as the Scriptures say, ‘God opposes the proud but gives grace to the humble.’ It is solid truth and in those moments when you have exhausted your own resources, I have gladly come to your rescue.”

“I have wonderful plans in store for you. Wonderful joys, a very bright new future. But before I can execute these things, open the doors, I need your cooperation and to yield your life to Me, leaning not on your own understanding, but leaning totally on Me. In this way the precious gifts I have invested in you will not go to waste on dead ends, as it has in the past.”

“There is no danger here, there is nothing to protect. Everything you are you can entrust into My hands, knowing that in the end you will have made the wisest choice. Your life will begin to bear good fruit, joyful fruit, productive and deeply rewarding. I, alone, know the road you must travel, and I am asking you to allow Me to guide you. I am asking you to trust Me as you never have before. I have placed you here very deliberately, for you have much to learn and you will learn it here. If you are willing. You could search your whole life for a wellspring of wisdom and guidance and you would never find anything as well suited to your nature as you have been given here.”

“All I am asking of you, dear child, is your recognition of your need for Me and your agreement to seek My face, seek My will for you, and be yielding. When you hear Me whisper in your mind…please pay attention and follow the way I guide you. Make use of the things around you to get solid confirmations as Clare and Ezekiel do. This way you will KNOW you are on My path for you and My path will ALWAYS TURN OUT BEST. I will many times affirm my love for you through this means, as well as warn you when you are about to make a wrong turn.”

“All that you need I have and is yours for the asking. Always ask Me to help you, always ask Me to provide for you and always yield your way and your wisdom to Me. In this way you will make more steady progress in the RIGHT direction for your life.”

“Do not be afraid to ask for counsel. Rather, be very afraid of going your own way and stepping out from under My covering. Yes, I cover you and I long to keep you safe under My wings of Love. But for this you must learn to hear My voice, ‘This is the right way, walk in it.’ And I will guide you daily. To make that easier for you, ask for an increase of the gift of humility and a teachable spirit and things will go much more smoothly for you.”

“Please take these words to heart, for they are from My heart to yours, and life to your soul. I am here at your right hand always. Open your spiritual eyes to see Me. Ask and I will reveal My presence in many different ways. After all, how can you follow a God you cannot hear? I would not ask you to follow if I were not prepared to give you the means to hear. Ask.”

“Don’t be afraid, I love you so dearly and nothing I ever say to you will be harsh or cruel because I know the tenderness of your heart. Ask.”

Jesus erklärt… Ärger, Angst & Getratsche sind Energiequellen für die Dämonen – Jesus explains… Anger, Fear & Gossip are Energy Sources for the Demons

BOTSCHAFT / MESSAGE 522
<= 521                                                                                                                523 =>
<= Zurück zu den Liebesbriefen                                                 Back to LoveLetters =>

2017-07-13 - JESUS ERKLAERT Aerger Angst und Getratsche sind Energiequellen fuer Daemonen Liebesbrief von Jesus 2017-07-13 - JESUS EXPLAINS Anger Fear and Gossip are Energy Sources for Demons Love Letter from Jesus
=> VIDEO   => PDF   => AUDIO… => VIDEO   => PDF   => AUDIO…
Verwandte Botschaften…
=> Ihr seid Meine Liebesbotschafter
=> Jesu Einladung an die Diener Satan’s
=> Du bist der Höhepunkt Meines Tages
=> Ich bin keine strenger Aufseher
=> Jesus spricht über Geduld
=> Ein gequetschtes Schilfrohr
=> Jesus erklärt die Korrektur Gottes
=> Eine dämonische Strategie kann…
=> Jesus, der gute Hirte
Related Messages…
=> You are My Ambassadors of Love
=> Jesus’ Invitation to Satan’s Servants
=> You are the Highpoint of My Day
=> I am not a Taskmaster
=> Jesus speaks about Patience
=> A bruised Reed I will not break
=> Jesus explains God’s Correction
=> One demonic Strategy can ruin…
=> Jesus, the good Shepherd

flagge de  Ärger, Angst & Getratsche sind Energiequellen für die Dämonen

Jesus erklärt… Ärger, Angst & Getratsche sind Energiequellen für die Dämonen

13. Juli 2017 – Worte von Jesus an Schwester Clare
Übersetzt von Anja und gesprochen von Jackie

Jesus begann… “Dein Vertrauen ist so wichtig für Mich, Meine Liebe. Da gibt es so Vieles, das Ich tun möchte, was jedoch deinen Glauben an Mich und an dich selbst erfordert. Und Ich sehe, dass du mutige Fortschritte machst, deinen Unglauben aufzugeben. Das freut Mich ungemein.”

“Ich liebe es, wenn dir etwas Abscheuliches gesagt wird und du antwortest… ‘Nun… Er kann alles tun, was Er will, sogar mit einem armen Gefäss wie mir zusammenarbeiten.’ Ich liebe es, wenn du das sagst, weil es Mir zeigt, dass du dich auf Meinen Willen und Meine Freude verlässt, ganz egal wie unmöglich es erscheint. Dein Vertrauen in Mich erfüllt Mein Herz mit Freude.”

(Clare) Ich bin so froh, dass ich Dir Freude bereite, Jesus.

“Oh, das tust du, viel Freude. Auch wenn du mit zerbrechlichen Seelen arbeitest und keine Mühe scheust, damit sie sich wohlfühlen und um ihnen Genugtuung zu bringen.”

(Clare) Hier bezieht Er sich auf eine Situation von heute, wo ich etwas ungeduldig wurde und eine Bemerkung machte. Ich konnte erkennen, dass es Jemanden verletzte und so kam ich zurück, um mich danach zu entschuldigen. Wie auch immer…

“Die Menschen sind Mir so wichtig. Von all den Dingen, die du tust, verschafft Mir das Trösten von Seelen die grösste Genugtuung. So Viele sind verletzt und haben Niemanden, der sie ermutigt. Das ist deine Berufung. Ob es nun durch Lieder geschieht oder durch gesprochene oder geschriebene Worte, dies ist deine Berufung. Tröste sie für Mich.”

“Die Einsamkeit und Entfremdung Meiner Kinder, weil sie Meine Natur nicht kennen, schmerzt Mich. Wenn sie nur wüssten, wie sehr ich Mich um sie sorge, Clare. Wenn sie es nur wüssten. Sie hätten keine Angst, zu Mir zu kommen, sie würden sich nicht fürchten, Mich zu hören. Weisst du, dass dies das Thema Nummer eins ist, damit Meine Kinder Mich hören können? Sie fürchten sich vor der Verurteilung und Korrektur.”

“Aber das ist so weit entfernt von Meiner wahren Natur. Man tadelt weder ein Baby noch eine gebrochene Seele, man tröstet sie. Das ist Mein Herz, doch so wenige wissen davon. Sogar Jene, die es vermuten, haben trotzdem Angst.”

“Ich will das wirklich berichtigen. Das ist es, was Mich am meisten beunruhigt. Sie kennen Meinen Charakter nicht und deine Mitteilungen haben geholfen, jene Mauer der Trennung herunter zu brechen, welche sie aufgebaut haben. Sogar die Satanisten. Sie haben Lügen über Mich geglaubt und die Grundlage ihres Verhaltens ist die falsche Darstellung Meiner Natur und Meines Mitgefühl ihnen gegenüber.”

Sie sind wirklich verletzt und die wandelnden Toten ohne Jemand, der Öl auf ihre Wunden giesst. Wenn sie verstehen würden, wie sehr Ich Mich um sie sorge, würden sie sich ganz schnell von Satan abwenden. Aber sie haben keine Ahnung, dass Ich ein barmherziger Gott bin, voller Mitgefühl und voller Gaben der Heilung für ihre Herzen und Seelen. Sie wurden einer Gehirnwäsche unterzogen von dem Feind, welcher der Vater aller Lügen ist und er hat völlig verdreht, Wer ich bin.”

“Menschen kommen auf deinen Kanal, um Mich zu finden, um von Mir zu lernen, um zu sehen, wie Ich über sie fühle, indem sie dich beobachten. Deine Transparenz ist von grösster Wichtigkeit. Nichts würde Mich glücklicher machen, als dass nur eine einzige Seele Mich sieht und erkennt, wie Ich wirklich bin. Und schau, jetzt bin Ich gesegnet mit Hunderten von ihnen, die Mich und Mein echtes Bedürfnis nach ihrer Gesellschaft verstehen.”

“Es ist quälend für Mich, neben einer Seele zu stehen und sie leiden zu sehen, im Wissen, dass wenn sie doch nur nach Mir greifen würde, würde Ich sie trösten und heilen. Es verletzt Mich ebenfalls, dass sie nicht begreifen, dass Sünde so schädlich ist für sie. Es ist nicht so, dass Ich ein strenger Aufseher bin oder dass Ich nur Meinen Willen durchsetzen will. Ich bin nicht einmal so streng, wie du deinen Mitarbeitern gegenüber bist.”

(Clare) Autsch.

“Ich sehe in ihre Herzen und was sie bekümmert.”

(Clare) Könnte ich diese Gabe haben Herr, damit ich Niemandem weh tue?

“Sei stets auf der Hut vor Ärger oder gerechter Empörung. Oftmals ist es der Feind, der dich provoziert, Jemanden zu korrigieren, wenn sie im Innern schon gebrochen sind. Deine Zurückhaltung diesbezüglich freut Mich sehr, weil Ich weiss, wieviel du dich manchmal zusammen nehmen musst. Und Ich erkenne, dass es von deiner Seite her wirklich ein Opfer darstellt.”

“Was du aber nicht siehst, sind die Teufel, die dich mit Mistgabeln und Pfeilen anstubsen. Sie provozieren dich zum Zorn oder zur Unzufriedenheit, welches von Anderen gefühlt werden kann – und damit machst du ihre Last noch unerträglicher. Meistens sende Ich dir Seelen zur Heilung. Ja, sie müssen arbeiten und sie sollen es gut erledigen. Aber viel wichtiger ist deine liebevolle Haltung, um sie zu trösten.”

(Clare) Wow. Herr, bitte hilf mir dabei.

“Mach Ich. Jeden Tag prüfe Ich dich mit irgend etwas und Ich beobachte, um zu sehen, wie du reagieren wirst. Wirst du den Köder schlucken, oder abwarten? Geduld ist eine grosse Tugend, wenn es um die menschliche Natur und um Seelen geht. Wie den Fisch, den Ich behutsam aufhob und ins Boot legte.”

(Clare) Hier bezieht er sich auf einen Traum, den Ezekiel hatte, in welchem er mit einigen Pastoren angelte. Jesus war mit im Boot. Sie fingen etwas und brachten es ins Boot, indem sie diese armen Kreaturen kurzerhand hart auf’s Deck schleuderten. Natürlich würden die Fische sehr schnell sterben. Aber der Herr war ja im Boot und Er streckte Seine Hände aus und hob die Fische ganz behutsam auf und brachte sie zum Wasserbecken. Er liess sie ganz sachte los und Alle überlebten.

“Ich wünsche Mir, dass ihr jene Tugend öfter ausübt im Umgang mit Anderen. Dies wird die Natur dessen, wer Ich wirklich bin, viel zutreffender widerspiegeln. Da gibt es verschiedene Zeiten während des Tages, wo ihr angestachelt werdet mit Provokationen. Wenn ihr erkennen könntet, woher sie kommen, würdet ihr nicht darauf reagieren. Bitte, richtet mehr Aufmerksamkeit darauf – der Feind raubt euch eure Energie auf diese Weise.”

(Clare) Ja, Ich bin völlig erschöpft heute Abend…

“Sie ernähren sich von Ärger, wie du weisst. Und nicht nur das, sie wollen dich dazu nutzen, um Andere zu entmutigen. Auf alle Fälle verhindere ihren Zugang zu deinen Knöpfen und warte auf Mich. Ich werde dir sagen, was wirklich vor sich geht. Würde dir das nicht besser gefallen, als zu reagieren und es unterdrücken zu müssen?”

(Clare) Ja Herr, das möchte ich wirklich. Danke, ich brauche diese Hilfe.

“Nun, das ist der Grund, warum wir darüber sprechen. Ich kenne dein Herz und Ich möchte jenes Verlangen in dir stillen, für Andere zu sorgen. Es ist immens schwierig, einen ungerechten oder unpassenden Kommentar rückgängig zu machen. Es reizt die andere Person auf und sie reagiert mit Entmutigung und Ablehnung. Das ist wirklich das Letzte was sie brauchen.”

(Clare) Ich habe über eine Situation nachgedacht, die mir heute begegnet ist. Und ich frage mich, was ich tun soll.

“Du könntest die Grundregeln festlegen und sie herausfinden lassen, wie jene Dynamiken ihr Leben beeinflussen. Aber halte dich fern von Verurteilung, dann werden sie dich nicht anhören. Du hattest bereits eine Menge Erfahrung mit den Auswirkungen, wenn du Anderen gegenüber kritisch bist. Du weisst gut, wie dies die Tür öffnet. Aber sie wissen es nicht. Das existiert nicht in ihrem “Universum”, jedenfalls nicht in dieser Form. Und obendrein ist ihnen nicht bewusst, wie oft sie es tun. Genau wie bei dir, du wusstest nicht, was für eine schlechte Angewohnheit das ist, bis es dir aufgezeigt wurde und dann sahst du es laufend. Das veranlasste dich, zu versuchen, damit aufzuhören.”

“Ich trete dem Stolzen entgegen, aber dem Demütigen schenke Ich Gnade. Wenn ihr also laufend Hindernisse and Probleme habt in eurem Leben, sucht nach der Gewohnheit, Andere zu kritisieren. Und natürlich besonders im Umgang mit Verwandten und mit Jenen, denen ihr den grössten Respekt schuldet, euren Eltern und eurem Ehepartner.”

“Ich kann diese Lektion nicht oft genug ansprechen, Herzbewohner. Viele von euch schwelgen immer noch im Urteilen und Kritisieren. Wisst ihr nicht, dass die Nachrichten so gestaltet werden, um euch zum Richten zu provozieren, damit die Tür für die Unterdrückung weit aufschwingen kann. Es ist wirklich so. Ihr seht einen schrägen Bericht, beeinflusst von den Dämonen und dann werdet ihr wütend und ihr empört euch und schleudert euer Urteil auf die involvierten Parteien. Doch ihr kennt die wahre Situation hinter den Kulissen nicht.”

“So üben die Medien Gedankenkontrolle aus über Andere. Es ist Eine von vielen Techniken, aber Eine, die sicher eine Reaktion hervorbringt. Darum zerreissen sie euren Präsidenten (Trump) laufend. Deshalb veröffentlichen sie die schlimmsten Geschichten über ihn. Und einmal mehr nähren sich die Dämonen an eurem Ärger. Jene Energie ist wie lebendiges Blut für sie. Es kommt aus euch und sie ergreifen es und werden stärker. Es ist eine elektrische Energie und sie haben die Möglichkeit, sie in sich selbst aufzunehmen. Ihr solltet mal sehen, wie sich die Dämonen an Verkehrsstaus nähren. Ihr würdet buchstäblich euren Augen nicht trauen.”

“Ein Unfall verursacht eine ernsthafte Strassenblockade und Verzögerungen und schon kommt eine Armee von Dämonen herbei, um sich von der negativen Energie zu ernähren. Wenn die Leute dann endlich zu Hause ankommen, sind sie erschöpft von ihrem Ärger. Das ist keine Übertreibung, es passiert jeden Tag.”

“Ärger und Angst sind mächtige Energiequellen für die Bösen. Daher provozieren sie ununterbrochen diese Reaktion bei Anderen. Gefahr erkannt ist Gefahr gebannt. Jetzt habe Ich euch einen Einblick gewährt, wohin eure Energie fliesst, wenn die Dinge nicht gut laufen oder etwas unerledigt blieb oder schlampig erledigt wurde. Wie viele Male wurdest du heute provoziert, dich zu ärgern?”

(Clare) Wow. Ich dachte eine Weile darüber nach…vielleicht fünf mal?

“Nein, versuch’s mal mit sieben.”

(Clare) Sieben?

“Genau, sieben und beinahe acht, aber da hast du dich selbst ertappt. Gereiztheit ist ein grosses blinkendes Rotlicht. Es schreit… ‘Dämonenangriff! Dämonische Provokation!’ Gib Acht darauf und folge dem Köder nicht. Ich spreche besonders in solchen Phasen zu dir, um dir eine andere Perspektive zu geben, damit du nicht auf Jemanden los gehst. Wenn du diese Warnung beachtest, verlierst du nur wenig Energie an den Feind.”

“Also erteile Ich euch eine Lektion, Herzbewohner. Ihr seid jeden Tag eine Zielscheibe für Kugeln und Pfeile, die mit dem Gift von Ärger, Stolz und Richten getränkt sind. Bitte habt mehr Weisheit als der Feind. Seid weise wie die Schlangen und sanft wie die Tauben. Fallt nicht auf ihre Versuche herein, euch zu ärgern. Wenn ihr etwas lest, das anfängt euch zu ärgern, LAUFT WEG!”

“Wenn es eine ungerechte Situation gibt und ihr Gebet benötigt, verliert euch nicht im Detail, um nicht in Anderen Ärger zu verursachen. Erwähnt es beiläufig und macht weiter. Ihr realisiert nicht, dass wenn ihr immer wieder auf die ungerechten Situationen zurückkommt, dass die Teufel euch in der Tat nutzen, um Andere zu ärgern. Ihr selbst seid verärgert und ihr gebt es an Andere weiter. Es gleicht einer Infektion. Und am Ende des Tages seid ihr ausgelaugt, ihr habt alles dem Feind gegeben.”

“Wenn ihr mit Liebe reagiert, vereitelt ihr die Pläne des Feindes, euch zu bestehlen. Ihr seht Ungerechtigkeit und anstatt euch darüber aufzuregen, fragt ihr den Herrn… ‘Herr, warum lässt Du das zu?’ Da gibt es so Vieles, was ihr nicht versteht. Da ist die Vergangenheit, die Blutlinien, die Sünden eurer Vorfahren, welche Flüche und offene Türen mit sich tragen. Und wenn ihr die ganze Situation kennen würdet, würdet ihr für die betroffenen Parteien beten, anstatt dem Zorn und dem Urteilen Raum zu geben. Da gibt es eine Geschichte, warum jene Person in solchen Schwierigkeiten steckt und so unfair behandelt wird.”

“Also ist es besser, anstatt irgendwelche Schlussfolgerungen zu ziehen, zu sagen… ‘Herr, bitte greife hier ein und bewahre mich vor ungerechtem Zorn. Ich weiss Herr, dass du solch schlimme Situationen nicht zulässt ohne Grund. Du bist ein gerechter Gott. Bitte befreie sie von dem Bösen.”

“Und dann lasst es los.”

“Schaut, hier stiehlt das Getratsche am meisten Energie von Meinen Leuten. Eine interessante Neuigkeit wird verbreitet und die Dämonen folgen der Spur, als wäre es tropfendes Blut. Sie saugen alles auf und sie entfernen sich erfrischt und revitalisiert von einem lästernden Telefongespräch, nur um hinaus zu gehen und weitere Probleme zu verursachen. Sie nehmen, was ihr hattet und provozieren Andere damit zum Zorn, und dann nähren sie sich an jenem Ärger. Es ist ein niemals endender Kreislauf. Dies ist der Grund, warum Ich euch sage, dass ihr den Medien nicht zuhören und nicht tratschen sollt. Dies ist nur eine Facette dieser tödlichen Gewohnheit.”

“Wie weise werdet ihr jetzt sein beim Erkennen, womit ihr es heute zu tun hattet? Wenn ihr etwas gelernt habt, Meine Lieben, setzt es bitte in die Praxis um und spart eure Energie für Meine Arbeit. Ich werde euch daran erinnern, was Ich euch heute beigebracht habe.”

“Ich liebe euch. Geht und seid nun wachsam und klug wie die Schlangen. Und doch so sanft, wie die Tauben, dass ihr wegfliegt bei den kleinsten Anzeichen von Uneinigkeit und Negativität. Und verbreitet unbedingt Meine Heilung und Meine bedingungslose Liebe unter Jenen, die verwundet und gebrochen sind und unfähig, so zu funktionieren, wie sie sollten.”

flagge en  Anger, Fear & Gossip are Energy Sources for the Demons

Jesus explains… Anger, Fear & Gossip are Energy Sources for the Demons

July 13th, 2017 – Words from Jesus to Sister Clare
Spoken by Jackie

Jesus began… “Your trust is so important to Me, My love. So much I want to do that requires your belief in Me and in yourself. So much. And I see you are making valiant efforts to forsake your unbelief. That is very pleasing to Me.”

“I love it when you are told something outrageous and you answer, ‘Well…He can do anything He wants to, even working with a poor vessel like me.’ I love it when you say that, because it shows Me you are abandoned to My will and pleasure, no matter how impossible it seems. Your confidence in Me makes My heart swell with joy.”

(Clare) I’m so glad I bring You joy Jesus.

“Oh you do, much joy. Even working with frail souls, you go out of your way to make them comfortable and make amends.”

Here He is referring to a situation today where I kind of got impatient and made a remark. I could see it hurt someone, and I came back and apologized afterwards, sigh. Anyway….

“People are so important to Me. Of all the things you do, comforting souls brings Me the most relief. So many hurt and have no one to encourage them. That’s your calling. Whether it be in song or spoken word or letters, that is your calling; comfort them for Me.”

“I ache for the loneliness and alienation that My children have because they do not know My nature. If only they knew how much I care, Clare. If only they knew. They wouldn’t be afraid to come to Me, they wouldn’t be afraid to hear Me. Do you know that’s the number one issue with My children hearing Me? They are afraid of condemnation and correction.”

“And that is SO far from My true nature. You don’t rebuke a baby or a broken soul, you comfort them. That’s My heart but so few know it. Even the ones who suspect it are still afraid.”

“I really want to remedy this. That’s what is troubling Me the most. They do not know My character and your sharing has helped break down that wall of separation they have put up. Even the Satanists. They have believed lies about Me and the foundation of their behavior is a misrepresentation of My nature and true compassion for them.”

“They are truly wounded and the walking dead with no one to pour oil on their lesions. If they understood how much I cared for them they would quickly turn away from Satan. But they haven’t a clue that I am a God of Mercy, full of compassion and gifts of healing for their hearts and souls. They’ve been brain washed by the enemy who is the father of lies and has completely distorted Who I Am.”

“People come to your channel to find Me, to learn about Me, to see how I feel about them by watching you. Your transparency is of the utmost importance. Nothing would please Me more than for just one soul to see and hear Me as I am. And yet, I am blessed with hundreds now who understand Me and My very real need for their fellowship.”

“It is excruciating to Me to stand by with a soul and see them suffer, knowing that if they would only reach out to Me I would comfort them, console and heal them. It hurts Me, also, that they do not understand that sin is so damaging to them. It’s not that I am a harsh taskmaster that wants My own way. I’m not even as tough as you can be with your employees.”

(Clare) Ouch.

“Well I see into their hearts and what’s troubling them.”

(Clare) May I have this gift, Lord, so I don’t hurt anyone?

“Always be suspicious of anger or righteous indignation. Many times that is the enemy provoking you to correct someone – when they are already broken inside. Your restraint there is very pleasing to Me, because I know how much you have to hold down sometimes. And I see that it really is a sacrifice on your part.”

“But what you don’t see are the devils poking you with pitchforks and arrows. Provoking you to wrath, or discontent, that can be felt by others – thereby making their load even more unbearable. Mostly I send you souls for healing. Yes, they need work to do. They need to do it well. But more important is your loving demeanor to bring comfort to them.”

(Clare) Wow. Lord, help me there please.

“I am. Each day I test you with something and watch to see how you will respond. Will you take the bait or will you wait? Waiting. Patience is a big virtue when it comes to human nature and souls. Like the fish that I gently picked up and put in the boat.”

(Clare) Well, a little bit of explanation there. Ezekiel had a dream that he was fishing with some pastors. Jesus was in the boat. They would catch something and reel it in, unceremoniously dropping the poor creature hard on the deck. Of course, the fish would die very quickly. But then the Lord was in the boat and He reached out His hands, gently lifted the fish into the holding tank, letting them go gently and they all survived.

“I wish for you, to exercise that virtue more in your dealings with others. It will reflect who I am with much more accuracy. There are several times during the day that you get ‘spiked’ with provocation. If you could see where it originated from, you wouldn’t react. Please pay more attention to that – the enemy is stealing your energy in this way.”

(Clare) Yeah, I’m really wiped out tonight…

“They feed on anger, you know. Not only that, they want to use you to discourage others. By all means, short circuit their access to your buttons and wait on Me. I will tell you what is really going on. Wouldn’t you like that more than reacting and having to hold it down?”

(Clare) Yes, Lord, truly I would. Thank You, I need this help.

“Well, that’s why we are talking about it. I know your heart and I want to satisfy that desire to care for others. It’s hard, very hard to undo an unfair or untimely comment. It stings the other person and they react in discouragement and rejection. That’s the last thing they need.”

(Clare) Well I’ve been thinking about a situation that I came across today. And I just wonder what I should do.

“You could lay down the ground rules and let them discover how those dynamics are impacting their lives. But do stay away from condemnation or they won’t hear you. You have had a lot of experience with the repercussions of being critical of others. You know well how that opens the door. They don’t. It’s not in their universe, not in that way. And further, they don’t see how much they do it. Just like you, you didn’t know how bad of a habit it is, until it was brought to your attention and then you saw it constantly. That’s what made you try to stop.

“I do oppose the proud but give grace to the humble. So, if you are having continual obstacles and issues in your life, look for a habit of criticism. And of course, especially with relatives and those you owe the greatest respect for, namely your parents and your husband.”

“I cannot bring this lesson up too much Heartdwellers. Many of you are still indulging in judgment and criticism. Do you know, the news is set up to provoke you to judge so the door can swing wide open for oppression? Well, it is true. You see a slanted report, influenced by demons, you become enraged and indignant and pass judgment on the parties that are involved. Yet, you know nothing of the true situation behind the scenes.”

“This is how the media exerts mind control over others. It is one among many techniques, but one that is sure to elicit a response. That’s why they are shredding the President continually. That’s why they publicize the worst stories. And once more the demons feed on your anger. That energy is like life’s blood to them. It comes out of you and they grab hold of it to become stronger. It is energy, electrical energy and they have a way of assimilating it into their own being. You should see the demons that feed on traffic delays. You literally would not believe your eyes.”

“An accident creates a serious road block and delay and an army of demons comes in to feed off of the negative energy. People finally get home and they exhausted from anger. This is no exaggeration–it happens every day.”

“Anger and fear are powerful energy sources for the evil ones. That is why they are constantly provoking this response in others. Fore-warned is fore-armed. Now I have given you a clue as to where your energy goes when things don’t go well or something is left undone or sloppy. How many times today were you provoked to anger or irritation?”

(Clare) Wow. I thought about it for a while. And I thought…maybe…five?

“No, try seven.”

(Clare) Seven?

“Yes, seven and almost eight, but you caught yourself. Irritation is a big flashing red light. It shouts, ‘Demonic provocation! Demonic provocation!’ Pay attention to that and don’t go for the bait. I speak to you especially in those times to give you another perspective so you won’t go off on someone. If you heed that warning, you only lose a slight bit of energy to the enemy.”

“So, I am giving you a lesson Heartdwellers. You are the target, every single day, of bullets and arrows tipped with the poison of anger, pride and judgment. Please have more wisdom than the enemy. Wise as serpents, gentle as doves. Don’t fall for their attempts to anger you. If you read something that starts to make you angry, RUN FROM IT!”

“If there is an unjust situation and you need prayer for it, do not go into great detail to stir up anger in others. Touch it lightly and move on. You don’t realize that when you go on and on about unfair situations that the devils are actually using you to upset others. You, yourself, are angry and you are passing it onto others. It’s like an infection. At the end of the day you’re exhausted; you gave it all away to the enemy.”

“When you respond in love, you short circuit the enemy’s plan to steal from you. You see injustice and instead of getting furious, you ask the Lord, ‘Why are you allowing this, Lord?’ There is so much you don’t understand. There is history, bloodlines, sins of your forefathers which carry curses and open doors. And if you knew the whole situation you would pray for the parties involved but not get carried away with anger and judgement. There is a history as to why that person is in so much trouble and is being treated so unfairly.”

“So rather than snapping to conclusions, it is best to say, ‘Lord, please intervene here, and keep me from unjust wrath. I know Lord you do not allow situations this bad to happen for no reason at all. You are a just God. Please deliver them from evil.'”

“Then drop it.”

“You see this is where the gossip chain steals the most energy from My people. A juicy piece of news is spread and the demons follow the trail as if it were dripping blood. They suck it all in and walk away from the gossipy phone conversation rejuvenated and re-energized to go out and cause more trouble. That’s how they work. They take what you had and provoke others to anger with that, then they feed on that anger. It is a never-ending cycle. That’s why I tell you not to listen to the media, not to gossip. That’s only one facet of these deadly habits.”

“So now, how wise are you in understanding what you are up against today? If you have learned, My dear ones, please put it into practice and conserve your energy for My work. I will remind you of what I have taught you today.”

“I love you. Go and be as observant and clever as the snakes. Yet so gentle that, like the dove, you flee at the first sign of dissension and negativity. And by all means, spread My healing and unconditional love to those who are wounded and broken, and aren’t able to function the way they should.”

Lasst Mich euer einziger Fokus sein & Entdeckt eure Einzigartigkeit – Let Me be your only Focus & Discover your Uniqueness

BOTSCHAFT / MESSAGE 521
<= 520                                                                                                                522 =>
<= Zurück zu den Liebesbriefen                                                 Back to LoveLetters =>

2017-07-11 - JESUS SAGT-Lasst Mich euer einziger Fokus sein und entdeckt eure Einzigartigkeit-Liebesbrief von Jesus 2017-07-11 - JESUS SAYS-Let Me be your only Focus and discover your Uniqueness-Loveletter from Jesus
=> VIDEO   => PDF   => AUDIO… => VIDEO   => PDF   => AUDIO…
Verwandte Botschaften…
=> Göttliche Dimension & Videospiele
=> Eine Waffe gegen Angst & Sorgen
=> Der Weg zur Heiligkeit
=> Ein Rhema bekommen
=> Unsere ganz besondere Bestimmung
=> Das süsse Aroma von Heiligkeit
=> Ich führe dich in deine Träume hinein
=> Du bist Mein Meisterstück
=> Beginne den Tag in Meinen Armen
Related Messages…
=> God Dimension & Video Games
=> A Weapon against Anxiety
=> The Journey to Holiness
=> Getting a Rhema
=> Our very special Destiny
=> The sweet Aroma of Holiness
=> I am leading you into your Dreams
=> You are My Master Piece
=> Begin your Day in My Arms

flagge de  Lasst Mich euer einziger Fokus sein & Entdeckt eure Einzigartigkeit

Jesus sagt…
Lasst Mich euer einziger Fokus sein & Entdeckt eure Einzigartigkeit

11. Juli 2017 – Worte von Jesus an Schwester Clare
Übersetzt von Anja und gesprochen von Jackie

Jesus begann…”Während Ich dich voranbringe, wirst du immer tiefer eindringen müssen, da die Winde sehr turbulent werden und deine einzige Hoffnung durchzuhalten ist, in Meinem Herzen verborgen zu sein, ohne dir Sorgen zu machen über dich selbst.”

(Clare) Das ist, wonach ich mich sehne, Jesus. Das ist wirklich, was ich von ganzem Herzen will. Ich hasse es, meine Augen von dir abzuwenden, alles ist tot und nutzlos, was nicht mit Dir zu tun hat. Es schadet mir nur, wenn ich meinen Fokus von Dir wegnehme und auf die Welt richte oder auf mich selbst. Du hast mir diese Lektion immer wieder erteilt. Und es ist wahr, ich kämpfe immer noch, aber zumindest fange ich an zu verstehen.

“Du sprichst gut über deine Situation. Es ist sehr genau beschrieben und Ich will, dass Meine Bräute wissen, dass nichts unmöglich ist für sie. Überhaupt nichts. Nicht einmal die Sünden, mit welchen sie all die Jahre gekämpft haben. Gemeinsam in Meinen Armen werden wir jene Dinge überwinden. Ihr werdet so gestärkt und gefesselt sein von Meiner Liebe, dass jene Verlockungen aus eurem Leben verschwinden werden.”

“Jedes mal, wenn ihr euren Blick von Mir wegzieht, sinkt ihr in den Schlamm dieser Welt. Das ist der Grund, warum es wichtig und unabdingbar ist, dass ihr so viel Zeit mit Mir im Gebet verbringt, in der Anbetung und im Wort, dass eure Realität Meine Realität ist und der Rest der Welt bloss ein vorbeiziehender Wind. Wenn ihr euch mit Meiner Absicht verbindet, beginnt ihr jene Dinge als das anzusehen, was sie sind und sie verlieren ihren Glanz. Die Freude in eurem Leben kommt allein von Mir. Der Rest ist Unrat und ein schweres Gewicht, welches ihr hinter euch herzieht.”

“Je mehr ihr die Welt aus eurem Leben verbannt, umso leichter und freier werden eure Schritte, während ihr den Berg der Heiligkeit und Nächstenliebe besteigt. Bindungen drücken euch nieder, also schaut ihr laufend hinter euch, um sicher zu stellen, dass jene Dinge sicher sind. Um wie viel besser würde es euch gehen, wenn ihr keine Sorgen in dieser Welt hättet, welche euch gefangen halten.”

“Viel von eurer Zeit ist jetzt Maria-Zeit, die Martha ist jetzt in den Ferien.”

“Ich wünsche Mir, dass ihr Alle diese Freiheit erleben könnt, aber die Meisten sind so massiv verstrickt mit der Welt, dass dies nicht möglich ist. Also ist die nächstbeste Haltung, dass ihr euch nicht um jene Dinge sorgt und eine Vergesslichkeit entwickelt, damit nichts eure Aufmerksamkeit beansprucht, ausser Ich und Mein Wille für euch.”

“Dieser Zustand wird nicht einfach erreicht, Meine Bräute. Ihr müsst gegen eure Begierden und Bindungen kämpfen, die ihr laufend gegenüber Dingen habt. Wenn ihr dem Feind Boden zurückgebt, werdet ihr eure Schritte noch einmal zurücklegen müssen. Es ist so viel klüger, in eurem Herzen die feste Absicht zu haben, dass wenn ihr euch einmal von etwas befreit habt, dass ihr niemals zurückkehrt, um es wieder zu haben.”

“Da gibt es natürlich Zeiten und Jahreszeiten. Verantwortungsfreie Zeiten und Zeiten, um Verantwortung zu übernehmen im Dienst. Was Ich sagen möchte ist, je weniger ihr sagen müsst, bitte decke es mit Deiner Gnade zu, um so mehr Zeit werdet ihr für Mich und für den Weg zur Heiligkeit haben, welchen wir gemeinsam beschreiten.”

“Nun, jetzt habe Ich genug gesagt dazu. Ich will, dass ihr Alle wisst, dass eure Herzen anfangen zu leuchten in der Dunkelheit, wie niemals zuvor. Wirklich, ihr werdet zu einem Licht, welches auf einem sehr finsteren Hügel steht und was ihr nicht mitbekommt in euren täglichen Tätigkeiten, dass Menschen von euch beeinflusst werden. Sie spüren eure Heiligkeit, sie bemerken, wie sie sich in eurer Gegenwart fühlen und sie bekommen Hunger und wollen es auch. Dies ist, wie Ich Mir Missionsarbeit wünsche, dass ihr ein Leben lebt, welches so beschnitten wurde für Mich, dass ihr leuchtet und in der Menge auffallt auf eine wunderbare Art und Weise, da ihr anders seid und die Menschen werden zu Mir gezogen, da Ich in euch lebe.”

(Clare) Ich musste gerade ‘ beschnitten’ nachschlagen, weil es auf meinem Rechtschreibprogramm erschien. Und was poppte auf? Ein Rhema! Und das ist, was ich bekam…’Denk daran, dass du niemals mit der Welt zu tun hattest, ohne danach schlechter dran zu sein aus der Sicht Gottes als bevor du begonnen hast.’ Wow, das ist definitiv so! Was für ein wunderbares Geschenk diese Rhema’s für uns sind. Wie wunderbar sie die Wahrheit bekräftigen. Danke Herr für dieses wunderbare Geschenk, welches uns hilft, uns durch diese trügerischen Wasser der Eigenliebe hindurch zu steuern.

Jesus fuhr weiter… “Natürlich gibt es Zeiten wo es angebracht ist, zu den Scharen zu sprechen und zu predigen. Aber die Menschen sind so misstrauisch wie niemals zuvor gegenüber Täuschungen und sie wollen etwas Handfestes, etwas Anderes als jenes christliche Paket, welches sie Jahrzehnte umgab. Sie wollen echte Heiligkeit und das kann nicht vorgetäuscht werden, da es von Meinem Leben ausgeht, welches in euch ist.”

“Meine Lieben, es ist wirklich ziemlich einfach. Lebt nur für Mich, bleibt auf Mich fokussiert und vergleicht euch selbst mit nichts und Niemandem in der Welt. Ich vervollkommne euch. Und wenn ihr auf Andere schaut, um sie nachzuahmen, verliert ihr, was Ich in euch tue. Du bist das einzige ‘Du’ im Universum. Einzigartig geformt in Meinem Ebenbild und anders als alle Anderen.”

“Meine Clare, wenn du auf andere Künstler blickst und darüber nachdenkst, so zu sein wie sie, betrügst du dich selbst, Meine Liebe. Bitte halte deinen Fokus auf Mir und erlaube der Schönheit, die Ich tief in deinem Inneren erschaffen habe, herauszukommen. Andere nachzuahmen wird dich nur zurückwerfen. Wirklich, dein Weg ist SO einzigartig und du ruinierst es, wenn dein Blick von Mir abschweift.”

“Ich sage damit nicht, dass man das Gute nicht nachahmen soll, wenn man es sieht, aber denke daran, du musst mit deinem eigenen Stil klarkommen und ihm treu bleiben. Alles, was dich in eine andere Richtung zieht, wird Meine Pläne durchkreuzen und dich auf den falschen Weg führen. Was Ich an dir schätze, existiert nicht in Anderen. Das ist der Grund, warum du lernen musst zu erkennen, was Ich sehe und Mir dann erlauben, es zu vervollkommnen.”

“Dies ist ein guter Rat für euch Alle. Seid inspiriert, aber ahmt nicht nach, arbeitet und entdeckt lieber eure eigene Einzigartigkeit, welche wir gemeinsam entwickeln werden.”

“Es spielt keine Rolle, wenn euer Weg nicht Musik ist. Ihr habt euren eigenen Stil in allem was ihr tut. Seid dem treu und macht keine Kompromisse. Ich habe euch erschaffen, um ein ganz spezielles Bedürfnis in dieser Welt zu decken und Keiner sonst kann dies tun. Es ist eure Bestimmung, eure Gabe, euer Erbe, nutzt es und dient Meinem Leib damit.”

“Wenn Ich euch hinaus sende, um etwas zu tun, weiss Ich schon vorher, dass ihr die Eigenschaften besitzt, welche die Herzenstüren öffnen und für Mich hinein reichen. Jede Seele ist anders, Jedes hat unterschiedliche Bedürfnisse, unterschiedliche Vorlieben. Und eure Einzigartigkeit, wenn Ich euch hinaus sende, ist genau das, wonach sie sich gesehnt haben.”

“Zusammengefasst heisst das, sorgt euch nicht darum, gut auszusehen. Konzentriert euch auf Meine Gegenwart in euch und bringt dies zu Anderen. Dann werdet ihr Meinen innigsten Wunsch für euch erfüllt haben. Ihr kommt Alle in eine Jahreszeit, wo ihr hinausreicht und zu Anderen hinaus geht. Seid echt, gehört Mir und alles Andere ergibt sich.”

“Ich segne euch jetzt, damit ihr in euch selbst jene Einzigartigkeit entdecken könnt und dann gebt ihr eine Stimme, um die Welt für Mich zu berühren… Amen.”

flagge en  Let Me be your only Focus & Discover your Uniqueness

Jesus says… Let Me be your only Focus & Discover your Uniqueness

July 11th, 2017 – Words from Jesus to Sister Clare
Spoken by Jackie

Jesus began… “As I promote you, you will have to go deeper and deeper, because the winds will get very turbulent and your only hope for holding on is to be buried in My Heart with no concerns about your own interests.”

(Clare) That is what I long for, Jesus. That is truly what I want with all my heart. I hate taking my eyes off you; everything is dead and vain that is not You. It never does me anything but harm when I shift my focus to the world or even myself. You have taught me this lesson over and over again. And it is true, I still struggle, but at least I am beginning to understand.

“You speak well of your situation. It is very accurate and I want My Brides to know that nothing is impossible to them. Nothing. Not even the sins they’ve struggled with all these years. Together in My arms, we will overcome those things. You will be so strengthened and enamored of My Love that those attractions will fade away from your lives.”

“Anytime you look away from Me, you sink into the mire of this world. That is why it is vital and absolute that you spend so much time with Me in prayer, worship and the Word; that your reality is My reality and the rest of the world is but a passing wind. When you interface with My mind you begin to see those things for what they are and they lose their splendor. The joy in your life comes only from Me. The rest is dross and a heavy weight being dragged along behind you.”

“The more you release the world from your lives, the lighter and freer will be your steps as you ascend the mountain of holiness and brotherly love. Attachments weigh you down, so you are constantly looking behind yourself to make sure those things are secure and maintained. Oh, how much better off you are when you have NO concerns of this world to entangle you.

“So much of your time is now Mary time and Martha is on vacation.”

“I wish for you all to experience that freedom, but most are so heavily enmeshed in the world – it isn’t possible. So the next best posture is a lack of concern for those things, a forgetfulness, so nothing holds your attention but Me and My will for you.”

“This state is not easily attained, My Brides. You must fight against the lusts and attachments you have to things, continually. If you give ground back to the enemy, you will have to retrace your steps all over again. It is so much wiser to purpose in your hearts that once you have made yourself free of something, you will never go back to having it again.”

“There are of course times and seasons. Times of freedom from responsibilities and times of duty to responsibilities. But what I am saying is, the less you have to say grace over, the more time you will have for Me and the journey of holiness we are climbing towards together.”

“Well, enough said about that. I want you all to know that your hearts are beginning to shine in the darkness, as never before. Truly, you are becoming a light set on a very dark hill, and what you don’t realize in your day-to-day doings is that people are affected by you. They are feeling your holiness, noticing how they feel around you and becoming hungry to have it. This is my ideal of evangelism, living a life so circumcised to Me that you shine and stand out of the crowd as something different in a wonderful way, and people are drawn to Me living inside of you.”

(Clare) I just had to look up ‘circumcised’ because it came up on my spell check. What should pop up? A Rhema! And this is what I got… ‘Bear in mind that never yet have you had dealings with the world without being worse off in God’s eyes than when you began.’ Wow, that’s for sure! Oh what a marvelous gift these Rhemas are to us. How well they reinforce truth! Thank You, Lord, for this wonderful gift to help us navigate these treacherous waters of self-love.

“Of course, there is a time to speak to crowds and preach. But people are more wary now of counterfeits than ever before and they want something solid, something different than the Christian packaging they’ve been around for decades. They want authentic holiness and that cannot be feigned, because it comes from living My life inside of you.”

“My dear ones, it is really quite simple. Live only for Me, stay focused on Me, and do not measure yourselves by anything or anyone in the world. I am forming you perfectly. And when you look at others to imitate them, you lose what I am doing in you. You are the only ‘you’ in the universe. Uniquely formed in My image and different from everyone else.”

“My Clare, when you look at other artists and think about being like them, you are short-changing yourself, My love. Please, keep your focus on Me and allow the beauty I created deep within you to come out. Imitating others will only set you back. Truly, your path is SO unique you spoil it when your gaze wanders off of Me.”

“I am not saying not to imitate good when you see it, but keep in mind that you need to come to terms with your own style and be true to that. Anything that forms you in another direction will frustrate My plans and detour you onto the wrong path. What I value in you does not exist in others. That is why you must learn to recognize what I see and allow Me to hone it to its fullness.”

“This is sound advice for all of you. Be inspired, but don’t imitate; rather work and discover your very own uniqueness that we will cultivate together.”

“It doesn’t matter that your path is not music. You have your own style in everything you do. Be true to that, don’t compromise. I made you to fill a very special need in this world and no one else can do it. It is your destiny, your gift, your inheritance to make use of to minister to My Body.”

“When I send you out to do something, it is already in My mind what attributes you have that will open the doors of hearts to reach inside for Me. Every soul is different, has different needs, different tastes. And your uniqueness, when I send you forth, is just what they have longed for.”

“So in short, don’t worry about looking good. Concentrate on My presence within you and bring that to others. Then you will have fulfilled My deepest desires for you. You are all coming into a season of reaching out, going out to others. Be authentic, be Mine and all the rest will fall into place.”

“I bless you now to discover within yourselves that uniqueness and give it voice to touch the world for Me. Amen.”

Der Unglaube ist das Schlimmste…Bitte haltet Meine Ehre aufrecht – Unbelief is the Worst… Please uphold My Honor

BOTSCHAFT / MESSAGE 520
<= 519                                                                                                                521 =>
<= Zurück zu den Liebesbriefen                                                 Back to LoveLetters =>

2017-07-10 - JESUS SAGT Unglaube ist das Schlimmste Bitte haltet Meine Ehre aufrecht Liebesbrief von Jesus 2017-07-10 - JESUS SAYS Unbelieve is the Worst Please uphold My Honor LoveLetter from Jesus
=> VIDEO   => PDF   => AUDIO… => VIDEO   => PDF   => AUDIO…
Verwandte Botschaften…
=> Ein kritischer Geist ist eine offene…
=> Da gibt es keine Ausrede für Faulheit
=> Meinungen sind kein Ersatz für…
=> Kauft von Mir feuergeläutertes Gold
=> Eure Leben wurden nicht vergeudet
=> Gegenmittel für Stolz & Selbstmitleid
=> Eure Zustimmung ist entscheidend
=> Mein einzigartiges Meisterstück
=> Deine ganz besondere Bestimmung
Related Messages…
=> A critical Spirit is an open Door
=> There is no Excuse for Laziness
=> Opinions are no Substitute for…
=> Buy of Me fire-tried Gold
=> Your Lives have not been wasted
=> Antidote for Pride & Self-Pity
=> Your Consent is the bottom Line
=> My unique Masterpiece
=> Your very special Destiny

flagge de  Der Unglaube ist das Schlimmste…Bitte haltet Meine Ehre aufrecht

Jesus sagt…Der Unglaube ist das Schlimmste…Bitte haltet Meine Ehre aufrecht

10. Juli 2017 – Worte von Jesus an Schwester Clare
Übersetzt von Anja und gesprochen von Jackie

Jesus begann…”Steht fest gegründet in Mir. Viele von euch fangen an, eine Vorwärtsbewegung und Durchbrüche zu sehen in eurem Leben. Jetzt müsst ihr an ihnen festhalten und standhaft bleiben. Wie immer wird jede Bewegung, die Ich in eurem Leben vollbringe, von dem Feind bekämpft werden. Ich gebe und er versucht zu stehlen. Was kann euch veranlassen, den Boden zu verlieren, der euch geschenkt wurde aufgrund eurer stetigen Arbeit und Ausdauer?”

“Unglaube, Faulheit, Richten und Stolz. Übrigens, Stolz folgt immer auf Richten. Wenn ihr auf Andere herabseht und sie kritisiert, öffnet ihr die Tür für die Gegenseite in verschiedenen Bereichen. Wenn ihr sehr kritisch und ohne Barmherzigkeit seid, werdet ihr rauen Winden begegnen, direkt vor euch. Wenn ihr leicht kritisch seid und es bemerkt und sofort Reue zeigt, werdet ihr umgehend diese Türe schliessen. Auf jeden Fall ist es eine überhebliche Haltung, die euch vorschlägt, eine andere Seele zu kritisieren. Ihr habt keine Ahnung von den Hindernissen, welche sie täglich überwinden muss. Nur Ich weiss das. Zu denken, dass ihr qualifiziert seid zu urteilen, ist das tödliche Gift von Stolz.”

“Faulheit gibt vorzeitig auf und macht es sich bequem mit Tröstungen… Nahrung, im Internet surfen und was immer sonst noch eine angenehme Ablenkung ist. Ich spreche hier nicht von einer gerechtfertigten Pause. Ich spreche hier über die Einstellung… ‘Nun habe ich so hart gearbeitet.. jetzt kann ich entspannen.” Dies zu sagen, obwohl ihr immer noch wach seid und genug Energie habt, um zu arbeiten, das ist Faulheit.”

“Und als Letztes, aber wirklich das Schlimmste von allem ist der Unglaube. Unglaube wird den Seelen laufend suggeriert von den Dämonen. Es ist ihre effektivste Lieblingswaffe in diesen Tagen des übernatürlichen Wachstums. Der Unglaube sagt… ‘Nun, ich gebe mein Bestes, aber ich sehe keinen Fortschritt. Herr, bist Du sicher, dass es das ist, was Du möchtest, dass ich es tue?'”

“Eine der besten Regeln dies zu prüfen ist, wenn ihr nicht von Müdigkeit, Ablenkungen und emotionalen Hoch’s und Tief’s beeinträchtigt seid oder von einem kürzlichen Rückschlag.”

“Die Teufel warten darauf, dass ihr einen Rückschlag erlebt, dann greifen sie eure Entschlossenheit an, Mir zu gehorchen und weiter zu machen. Wenn ihr also eine Richtung prüft, ÄNDERT DEN KURS NICHT, da ihr euch ja die Zeit genommen habt, Meinen Willen zu erkennen. Der Widerstand wird kommen, aber ihr werdet den Kurs nicht ändern. Dies ist eine sehr wichtige Prüfungsregel.”

(Clare) Wow Herr, ich bin schuldig für all diese Dinge. Aber das Letzte! Wow..das ist, womit ich täglich zu kämpfen habe.

“Ja, darum habe Ich dir gesagt, du sollst dich heraushalten aus der Welt und angesichts deines Umstandes, das Büro umziehen zu müssen, hast du es sehr gut gemacht, Meine Liebe.”

“Feuer-geläutertes Gold… Deine Lehrgänge sind mit Abstand die bedeutensten Beiträge für Mein Königreich. Zumindest in dieser Zeit. Sie basieren nicht auf Wissen, sondern auf Liebe und Erfahrung, indem du in deine eigenen läuternden Feuer eingetaucht bist.”

“Ich möchte dich nicht ohne Trost lassen, dass du etwas für Mich erreicht hast.”

(Clare) Ich war wirklich traurig an diesem Punkt, da ich mich als solch ein Versager fühle, betreffend dem Zeit schaffen für diese so wichtige Gabe.

“Clare, manche Dinge kannst du nicht umgehen. Ich möchte einfach, dass du weisst, dass dein bisheriges Leben nicht vergeblich war und du hast vielen Seelen geholfen, die reinigenden Feuer zu durchschreiten und sich immer noch an Mir fest zu halten. Das ist der Grund, warum du diese Schatzkiste in deinem Herzen gesehen hast, überfliessend mit feuergeläuterten Goldmünzen, glänzend und hell, leuchtend und golden. Veranlasst dich das nicht, dich besser zu fühlen?”

(Clare) ‘Das tut es’, antwortete ich mit Freudentränen. ‘Das tut es.’

“Du wirst bald richtig eingerichtet sein und mehr Zeit geniessen für die Botschaften und die Musik. Verachte nicht die kleinen Dinge. Dies ist nur eine vorübergehende Unebenheit auf der Strasse und wir werden es bald hinter uns lassen. Bitte mache dir keine Vorwürfe, dir diese Zeit genommen zu haben. Da gab es keinen anderen Weg.”

“Ja Meine Liebste, Ich sagte, sei standfest. Bleibe fest im Glauben. Lass nicht zu, dass deine Entschlossenheit durch irgend etwas untergraben wird. Wenn du zum Keyboard kommst und dich abmühst, sei der bewusst, dass es einen feindlichen Auftrag gibt, dich scheitern zu lassen. Wirklich, auf deiner linken Schulter sitzt ein tadelnder Geist, der über dich spottet… ‘Schau, wie langsam du bist! Du wirst jene Melodie nie fertig bekommen. Du hast überhaupt keine Erfahrung, verschiedene Dinge zu erarbeiten mit jenen Akkorden, noch hast du die Koordination und am allerwenigsten hast du das Talent. Gib es auf. Warum willst du eine Versagerin sein vor deinem Publikum? Gib ihnen einfach eine Entschuldigung. Sag ihnen, dass du dich jetzt auf das Wort konzentrieren musst, auf die Bibel und daher eine Pause machst. Sie werden deine Musik ganz vergessen und du wirst dabei gut aussehen.'”

(Clare) Uhhh. Widerliche Kreatur! Dies sind nur einige jener Lügen, die in deinen Kopf geschossen werden mit vergifteten Spitzen. Meine Verteidigung ist. Jesus hat es gesagt. Ich glaube es. Und das regelt diese Sache! Geh zurück in deine Grube, du unreiner Geist!

“Clare, Ich warte darauf, dass du Meine Ehre aufrecht hältst. Ich warte darauf, dass du diese widerlichen Verlierer bei den Hörnern packst und sie in die Grube wirfst. Ich warte und warte und warte. Bist du dir nicht bewusst, dass du den ganzen Tag und die ganze Nacht vergiftet wirst und ganz besonders wenn du spielen willst? Kannst du es nicht fühlen?”

“Weisst du, was sie tun? Sie beschuldigen Mich, ein Lügner zu sein, unqualifiziert und zu schwach, um das gute Werk zu Ende zu bringen, welches Ich in dir begonnen habe. Und Ich warte auf dich, dass du Meine Ehre verteidigst. Es verletzt Mich, wenn du nicht glaubst. Ja, der Unglaube ist enorm gefährlich und das ist der Grund, warum die Meisten niemals das Leben leben, welches Ich für sie beabsichtigt habe, obwohl Ich ihnen Worte und Bestätigungen gegeben habe.”

“Schau, die Motivation liegt im Wissen, dass du es tun kannst. Wenn also dein zugrunde liegender Gedanke ist… ‘Ich werde immer ein Versager sein’, so gibt dein Wille auf und du kannst nicht aus dem Feuer deiner Seele heraus arbeiten, aus der Sehnsucht und aus den inneren Gaben, weil du nicht an dich selbst glaubst, mit Meiner Befähigung. Also lässt du Ablenkungen zu, die dir deine Zeit fressen und dann bringst du Entschuldigungen vor.”

“Zu anderen Zeiten in deinem Leben, wo Ich dir etwas zu tun gab, standest du immer in Flammen und hieltest durch, ganz egal, wer was sagte. Du warst jünger, stärker und du hast die Dinge sehr energisch verfolgt. Jetzt bist du der Lüge verfallen, dass du es nicht mehr tun kannst, da du älter geworden bist und nicht mehr über die gleiche Kraft verfügst. Nun, das mag wahr sein. Aber es geht nicht um deine Stärke, deine Kraft oder deinen Schwung, womit du dies tun kannst. Dies wird durch Meine Kraft und Salbung getan. Also ist dein Problem, dass du Mir nicht glaubst. Wie lange willst du noch zulassen, dass dich das zurückhält?”

“Mit Sicherheit werden sie dich anlügen und dir sagen… ‘Im Himmel wirst du perfekt spielen. Warum plagst du dich hier unten damit herum? Gib es einfach auf, bis du im Himmel bist.'”

“Weisst du, warum sie diese Dinge sagen? Sie hassen dich. Sie hassen, wofür du einstehst und sie können deine Botschaft nicht ertragen. Und noch schlimmer ist, dass dir diese wunderschönen Melodien gegeben werden, damit die Worte im Ohr einer Seele haften bleiben und ihr anhaltend Trost spenden. Das ist der Grund. Du wirst dies nicht im Himmel tun. Das muss hier unten erledigt werden und sie hassen dich dafür, dass du Seelen tröstest und ihren Glauben stärkst.”

“Also Meine Bräute, Ich warte auf euch Alle, dass ihr feststeht gegen die List des Teufels.”

Denn wir kämpfen nicht gegen Fleisch und Blut, sondern gegen Fürstentümer, gegen Autoritäten, gegen die Weltenherrscher der Dunkelheit dieses Zeitalters und gegen geistige Bosheit in den Himmeln. Epheser 6:12

“Ihr steht alle unter ständiger Anfechtung. Je mehr eure Gabe das Königreich der Finsternis beeinflusst, um so unnachgiebiger werden sie mit vergifteten Pfeilen gegen euch vorgehen. Und sie haben eure Nummer. Sie wissen, wo ihr steht und wo ihr fällt. Also könnt ihr nicht aus euch selbst heraus stehen, ihr müsst in Mir stehen. Mich werden sie niemals überwältigen. Aber gemeinsam werden wir weiter machen ohne zurück zu weichen, geschweige denn einen sehnsüchtigen Blick zurück zu werfen hinter den Pflug.”

“Ich bin da für euch, Meine Bräute. Seid ganz ruhig, dass ihr nichts mit eurer eigenen Fähigkeit oder Kraft tut. Ich verteidige euch auf jedem Schritt eures Weges.”

“Aber wo ist eure Verteidigung Mir gegenüber? Wie viele von euch sind den Teufeln gegenüber getreten und haben sie gerügt aufgrund ihrer Lügen über Mich? Denn das ist, worauf es hinausläuft… ‘Du kannst es nicht tun, weil Gott es nicht tun kann.’ Lasst sie nicht davon kommen damit! Erhebt euch gegen sie und weist sie zurecht. Bitte. Haltet Meine Ehre aufrecht.”

“Es ist, wie Ich es zuvor gesagt habe… Euer Schwert – das Wort der Wahrheit in einer Hand, eure Gabe in der Anderen. Ich sende in diesem Augenblick Engel hinaus, um euch gegen diese Angriffe zu verteidigen. Und Mein Geist wird euch einen grösseren Eifer einflössen, um Meine Ehre zu schützen. Tut es so mit grosser Würde und Entschlossenheit. Ich zähle auf euch.”

flagge en  Unbelief is the Worst… Please uphold My Honor

Jesus says… Unbelief is the Worst… Please uphold My Honor

July 10th, 2017 – Words from Jesus to Sister Clare
Spoken by Jackie

Jesus began… “Stand firm in Me. Many of you are beginning to see forward movement and breakthroughs in your life. Now you must hold fast to them and stand firm. As always, any movement I make in your lives is countered by the enemy. I give; he tries to take. What can cause you to lose the ground you have been given by steady work and perseverance?”

“Unbelief, laziness, judgment and pride. By the way, Pride always proceeds Judgement. When you look upon others and find fault with them, you open the door for opposition in varying degrees. If you are highly critical and without charity, you will encounter rough winds dead ahead. If you are slightly critical and catch it, repenting immediately, you will immediately close the door. In any case, it is a sense of superiority that even suggests you should find fault with another soul. You have no idea the obstacles they must overcome every day. Only I know that. To think that you are qualified to judge is the fatal poison of Pride.”

“Laziness quits prematurely and takes its ease with consolations: food, surfing the internet, whatever else is a pleasant distraction. I am not talking about a legitimate break here. I am talking about the attitude, “Well, I worked hard…I can take it easy now.” Saying that while you still have the energy and alertness to work is laziness.”

“And last, but truly the worst…unbelief. Unbelief is continually suggested to souls by the demons. It is their favorite and most effective weapon these days of supernatural increase. Unbelief says, ‘Well, I’m doing my best, but I’m not seeing improvement. Lord, are you sure this is what you want me to do?'”

“One of the greatest rules of discernment is to discern when you are not being affected by fatigue, distractions, emotional ups and downs, or a recent setback.”

“The devils wait for you to have a setback of some kind, then they pounce on your resolve to obey Me and keep going. So when you discern a direction you DO NOT CHANGE COURSE because you have taken the time to know My will. Opposition will come but you will not change course. This is a very important rule of discernment.”

(Clare) Wow, Lord, I am guilty of all of these things. But this last one! Wow… It is what I am struggling with daily.

“Yes, that’s why I told you to stay out of the world, and given your circumstance with having to move your office, you have done well, My Love.”

“Fire-tried Gold… Your teachings are by far your greatest contribution to My Kingdom. At least at this time. They are backed not by knowledge but love and experience being immersed in your own fires of purification.”

“I don’t want you to be without consolation that you have accomplished something for Me.”

(Clare) I was really grieving at this point, because I feel like such a failure at making time for this most important gift.

“Some things, Clare, you cannot avoid. I just want you to know that your life so far has not been in vain and you have helped many souls go through the refining fires and still cleave to Me. That’s why you saw the treasure chest in your heart, overflowing with fire-tried gold coins, shining and bright, glowing and golden. Doesn’t that make you feel better?”

(Clare) ‘It does,’ I replied with tears of joy. ‘It does.’

“You will be settled in soon and enjoy more time for messages and music. Don’t sweat the small stuff. This is just a temporary bump in the road, and we are passing it by soon. Please don’t upbraid yourself for using this time. There was no other way.”

“Yes, My dearest, I said stand firm. Stand in faith. Do not allow your resolve to be undermined by anything. When you come to the keyboard and flounder, know that you have an enemy assignment to make you fail. Truly, over your left shoulder, this reproachable spirit is taunting you, ‘Look how slow you are! You’ll never get that melody down. You don’t have the experience to do different things with those chords, nor the coordination, and least of all – the talent. Put it up. Why be a failure in front of your audience? Just give them an excuse. Tell them you have to concentrate on the Word, on the Bible, right now and you’re taking a break. They’ll forget all about your music and you’ll look good in the process.'”

(Clare) Uhhhh. Disgusting creature! Those are just some of the lies that are being shot into your head with poisoned tips. My defense is: Jesus said it. I believe it. And that settles it! Go back to the pit, you unclean spirit!

“Clare, I keep waiting for you to uphold My honor. I wait for you to take these gross losers by the horns and fling them into the pit. I wait and wait and wait. Aren’t you aware you are being poisoned all day, all night and especially when you want to play? Can’t you feel it???”

“Do you know what they are doing? They are accusing Me of being a liar, incompetent, too weak to finish the good work I’ve begun in you. And I am waiting for you to defend My honor. It hurts Me when you don’t believe. Yes, unbelief is terribly dangerous and it’s why most never live the life I intended for them, even though I gave them words and confirmations.”

“You see, motivation lies in knowing you can do it. So when you’re underlying thought is ‘I will always be a failure.’–your will gives out and you can’t work from the fire in your soul, the longing, the interior gifts, because you don’t believe in yourself, with My empowerment. So you allow distractions to eat your time and make excuses.”

“Other times in your life that I gave you something to do, you were on fire and persevered no matter who said what. You were younger, stronger, and pursued things very energetically. You’ve fallen for the lie that you can’t do it now, because you are older and don’t have the same strength. Well, that may be true. But it’s not by your power, your might, your own steam you can do this. It’s by My power and anointing. So, your problem is unbelief–in Me. How long will you allow this to snag you???”

“Sure, they will lie to you and tell you, ‘In Heaven you will play perfectly. Why are you struggling like this down here? Just give it up until Heaven.'”

“Do you know why they say these things? They hate you. They hate what you stand for and they can’t stand your message. And worse yet, you are given beautiful melodies so the words will stick in a soul’s ear and bring them continuing consolation. That’s why. You won’t do that in Heaven. That has to be done down here, and they hate you for consoling souls and strengthening their faith.”

“So I am waiting for all of you, My Brides, to stand firm against the wiles of the devil.”

For our struggle is not against flesh and blood, but against the rulers, against the authorities, against the powers of this world’s darkness, and against the spiritual forces of evil in the heavenly realms. Ephesians 6:12

“You all are under continual attack.” Jesus continued. “The greater your gift is going to impact the kingdom of darkness, the harder they will fight you with poisoned tipped arrows. And they have your number. They know where you stand and where you fall. So, you cannot stand on your own, you must stand in Me. They will never overcome Me. But together we will keep on going without a flinch, let alone a wishful look back behind the plough.”

“I am here for you, My Brides. Rest assured you are not doing anything in your own ability or power. I am defending you every step of the way.”

“But where is your defense of Me? How many of you have faced off the devils and upbraided them for lying about Me? Because that’s what it boils down to: ‘You can’t do it because God can’t do it.’ Don’t let them get away with that! Turn on them and rebuke them. Please. Uphold My honor.”

“It is as I have said before… Your sword – the Word of Truth in one hand, your gift in the other. I am sending out angels now, as we speak, to defend you against these attacks. And My Spirit will impart a greater zeal in you to protect My honor. Do so with great dignity and resolve. I am counting on you.”

The ruling Elite cannot do anything without My Permission – Die herrschende Elite kann nichts tun ohne Meine Einwilligung

BOTSCHAFT / MESSAGE 519
<= 518                                                                                                                520 =>
<= Zurück zu den Liebesbriefen                                                 Back to LoveLetters =>

flagge italian
2017-07-07 - Jesus sagt-Die herrschende Elite nichts tun ohne MEINE Einwilligung-Liebesbrief von Jesus 2017-07-07 - JESUS SAYS-The ruling Elite cannot do anything without MY Permission-Loveletter from Jesus
=> VIDEO   => PDF   => AUDIO… => VIDEO   => PDF   => AUDIO…
Verwandte Botschaften…
=> Tragt das Kreuz & Richtet nicht
=> Gerüchte & Vorahnungen
=> Was verzögert die Entrückung?
=> Ich serviere den guten Wein zuletzt
=> Fehlschläge überwinden
=> Risse im Netzwerk der Elite
=> Seid treu in den kleinen Dingen
=> Göttliche Bestimmung erfüllen
=> Die Rüstung Gottes
Related Messages…
=> Carry the Cross & Do not judge
=> Whisperings & Forebodings
=> What is delaying the Rapture?
=> I am serving the fine Wine last
=> Overcoming Failures
=> Cracks in the Elite’s Network
=> Be faithful in the little Things
=> Fulfilling the Divine Destiny
=> The Armor of God

flagge de  Die herrschende Elite kann nichts tun ohne MEINE Einwilligung

Jesus sagt… Die herrschende Elite kann nichts tun ohne MEINE Einwilligung

7. Juli 2017 – Worte von Jesus an Schwester Clare
Übersetzt und gesprochen von Jackie

Jesus begann… “Da gibt es viele Vorbereitungen für Krieg, die getroffen werden, aber sie werden nicht in naher Zukunft fertig sein. Eure ganzen Streitkräfte müssen umgestaltet, neu geordnet, geheilt und wieder hergestellt werden. Dieser Prozess ist im Gange, aber er ist langwierig und braucht Zeit. Sie sind im Moment nicht in der Lage, einen offensiven Angriff zu lancieren. Also warten sie ab und reorganisieren.”

“Doch die Gefahr von Krieg ist immer präsent. Was du und alle Herzbewohner verstehen müssen ist, dass nichts geschieht ohne Meine Erlaubnis und so lange ihr Alle betet und euer Leben lebt, indem ihr euer Kreuz mit Danksagung trägt, werde Ich das Wort nicht erteilen.”

“Viele folgen den Nachrichten und bilden sich ein, dass Ich zu ihnen spreche, wenn es in Wirklichkeit ihre eigenen Köpfe sind. Das ist, warum es scheint, dass Internet-Propheten die gleiche Botschaft haben. Es ist ein gemeinsames Bewusstsein, basierend auf dem, was ihnen durch die Nachrichten gefüttert wird, selbst durch die alternativen Nachrichten. Es sollte offensichtlich sein, ist es aber für die Meisten nicht, dass Spannendes und Aufregendes Hörer anlockt, die Aufregendes hören wollen, also unterstützen sie diese Kanäle.”

“Herzbewohner, Ich will euer ‘Kanal’ sein. Ich will, dass ihr aus eurem Gebetskämmerlein herauskommt mit dem ‘Wissen’, was geschehen wird und was nicht geschehen wird. Aber stattdessen folgen immer noch Viele von euch den spannenden Nachrichtenkanälen, die eure Emotionen aufwirbeln und euch hoffen lassen, dass Ich morgen komme. Seht ihr nicht, was für eine Zeitverschwendung das ist?”

“Worüber Ich will, dass ihr aufgeregt seid, ist eure Gabe, deren Entwicklung und Pflege und die Auswirkung, die ihr damit auf die Verlorenen habt. Das ist, was wirklich aufregend ist für Mich. Fürbitte ist enorm aufregend für Mich. Und auch, warum Ich Meinen Göttlichen Finger im Deich habe und das zurückhalte, was die Elite geplant hat. Sie können es nicht ohne Meine Erlaubnis durchführen und wenn ihr in Mich eindringt im Gebet und in der Fürbitte, werdet ihr mit diesem Gefühl und der Inspiration aus dem Gebet kommen, lieber mit eurer speziellen Gabe weiter zu machen, als es aufzuschieben oder stehen zu bleiben und darauf zu warten, dass der Krieg beginnt.”

“Nun, Ich weiss, dass ihr genug habt, Mich dies sagen zu hören, aber in diesem Augenblick muss es gesagt werden. Dringt in Mich ein, während ihr auf jenen Tag wartet. Lasst Mich mit euch tanzen, euch halten und euch mit Inspiration stärken. Wie Ich euch liebe! Wie Ich Mir wünsche, dass der Tag näher wäre. Aber da gibt es immer noch viele Seelen, die reif sind für die Konvertierung. Kommt zu Mir im Gebet und ruht euch aus und erwartet, erfrischt zu werden. Gnaden, um alte Probleme und Rückschläge zu überwinden, werden freigegeben. Da gibt es eine Aufregung im Leib der Gläubigen, was wirklich den Finger auf Meinem Puls hat. Die Gaben vervielfachen sich.”

“Jene, die treu waren und in den kleinen Dingen durchgehalten haben, ihnen wird mehr gegeben werden. Barrieren werden überwunden mit der Gnade und Ich belohne Meine Treuen. Erwartet nicht, dass dies als Freikarte kommt. Da wird es Herausforderungen und Widerstand geben. Ihr seid jetzt mehr als jemals zuvor eine Zielscheibe, da ihr die feindliche Abwehr durchbrochen und ihm Boden entzogen habt durch Meine Salbung.”

“Ihr werdet Kämpfe haben, aber ihr seid jetzt mehr als je zuvor ausgestattet, um dem Bösen widerstehen zu können und weiter zu machen mit Meinem Segen. Macht weiter, mit einer Hand zu bauen und mit der Anderen das Schwert zu schwingen. Wo es grosse geistige Schätze gibt, da gibt es grossen geistigen Widerstand und Pläne, es zu stehlen. Deshalb bleibt wachsam und bleibt standhaft, während ihr immer höher und höher geht in euren Berufungen.”

flagge en  The ruling Elite cannot do anything without MY Permission

Jesus says… The ruling Elite cannot do anything without MY Permission

July 7th, 2017 – Words from Jesus to Sister Clare
Spoken by Jackie

Jesus began… “There are many preparations for war being made, but they will not be completed anytime soon. Your whole armed services must be revamped, re-dedicated, healed and restored. This process is underway but is lengthy and takes time. They are in no position right now to launch an aggressive attack. So, they are biding their time and rebuilding.”

“Nevertheless, the threat of war is always present. What I need you and all Heartdwellers to understand is that nothing happens without My permission and as long as you are all praying and living a life-style of carrying your cross with thanksgiving, I will not give the word.”

“Many follow the news and then imagine I am talking to them—when in fact it is in their own heads. That is why internet prophets seem to have the same message. It is a group consciousness, based on what they are fed through the news, even the resistance news. It should be, but is not obvious to most, that excitement attracts listeners, who want to continue to hear the excitement—so they support these channels.”

“Heartdwellers, I want to be your ‘channel’. I want you to come out of your prayer closets with a “knowing” of what is going to happen and what is not going to happen. But instead of that, many of you still follow the exciting newsy channels that stir your emotions and give you hope that I’m coming tomorrow. Don’t you see what a waste of time this is?”

“What I want you to be excited about is your gift, its cultivation and the impact on the lost. That’s what truly is exciting to Me. Intercession is tremendously exciting to Me. And also why I have My Divine finger in the dyke, holding back what the ruling elite have planned to carry out. They cannot carry it out without My permission and if you are pressing into Me in prayer and intercession, you will come out of prayer with this sense and the inspiration to move forward with your particular gift, rather than to postpone or tread water waiting for the war to start.”

“Well, I know you are tired of Me saying this, but in this particular moment, it needed saying. Press into Me while you are waiting for that day. Let Me dance with you, hold you and empower you with inspiration. How I love you! How I wish the day were closer. But there are still many souls ripe for conversion. Come to Me praying, resting and expecting to be renewed. Graces to overcome old problems and setbacks are being released. There is excitement within the Body of Believers that truly has their finger on My pulse. The gifts are multiplying.”

“Those who have been faithful and persevering in the little things will be given more. Barriers are being overcome with grace and I am rewarding My faithful ones. Do not expect this to come with a free ticket. There will still be challenges and opposition. You are targets more than ever now, because you have blasted through the enemies’ defenses and taken ground through My anointing.”

“You will have struggles but you are more equipped now than ever to resist evil and continue on with My blessing. Continue to build with one hand and wield the sword with the other. Where there is great spiritual treasure, there is great spiritual opposition and plans to steal it. Therefore, remain vigilant and stand your ground as you pass on higher and higher in your callings.”

flagge italian  L’elite dominante non può realizzarlo senza il Mio permesso

<= indietro

=> VIDEO   => PDF

Gesù dice…L’elite dominante non può realizzarlo senza il Mio permesso

7 luglio 2017 – Parole di Gesù alla Sorella Clare

Gesù ha cominciato… “Ci sono molti preparativi che vengo fatti per la guerra, ma non saranno completati da qui a presto”.

“I vostri interi servizi armati devono essere rimodernati, ri-destinati, sanati e restaurati. Questo processo è per via, ma è lungo e richiede tempo. Essi ora non sono nella posizione di lanciare un attacco d’aggressione. Così fanno trascorrere il tempo e ricostruiscono”.

“Ciònonostante la minaccia della guerra è sempre presente. Ciò che desidero che Tu e tutti gli Abitanti del Cuore comprendiate è che niente accade senza il Mio permesso e finché tutti voi pregate e conducete uno stile di vita portando la vostra croce e ringraziando, Io non darò il via ”.

“Molti seguono i notiziari e poi immaginano che Io stia parlando a loro, quando di fatto è nella loro testa. Per questo i profeti di internet sembrano avere tutti lo stesso messaggio. E’ una coscienza di gruppo, basata su ciò di cui si nutrono con le notizie, anche le notizie della resistenza. Dovrebbe essere ovvio ai più, ma non lo è, che l’eccitazione attrae ascoltatori, che vogliono continuare a sentire l’eccitazione, così essi supportano questi canali”.

“Abitanti del Cuore, Io voglio essere il vostro canale. Io voglio che voi usciate dai vostri luoghi di preghiera privati con la conoscenza di ciò che sta per accadere e ciò che non sta per accadere”.

“Ma invece di fare questo, molti di voi seguono ancora i canali che propongono notizie eccitanti che agitano le vostre emozioni e vi danno la speranza che Io stia per arrivare domani”.

“Non vedete che perdita di tempo è questa? Io voglio che voi siate eccitati per il vostro dono, il coltivarlo e l’impatto (che avrà) sui perduti. Questo è ciò che realmente entusiasma Me”.

“L’intercessione è tremendamente eccitante per Me. Ed è anche il motivo per cui mantengo il Mio dito divino (nel buco del) la diga, tenendo indietro ciò che l’elite dominante ha pianificato di realizzare. Essi non possono realizzarlo senza il Mio permesso e se voi Mi pressate con la preghiera e l’intercessione, uscire dalla preghiera con questo senso e l’ispirazione ad andare avanti col vostro dono particolare, anziché posporre e girarvi i pollici aspettando che la guerra cominci”.

“Bene, so che siete stanchi che vi dica questo ma in questo momento particolare c’è bisogno di dirlo. PressateMi mentre aspettate quel giorno. Lasciate che Io danzi con voi, che vi tenga e che vi rinforzi con l’ispirazione. Come vi amo! Come vorrei che il giorno fosse più vicino. Ma ci sono ancora molte anime mature per la conversione. Venite a Me pregando, riposando e aspettandovi di essere rinnovati”.

“Stanno per essere rilasciate le grazie per superare vecchi problemi e ostacoli. C’è eccitazione all’interno del Corpo dei Credenti che realmente sentono il Mio polso. I doni si stanno moltiplicando. A coloro che saranno stati fedeli e perseveranti nella piccole cose, sarà dato di più”.

“Le barriere saranno superate per mezzo della grazia ed Io premierò i Miei fedeli. Non aspettatevi che questo arrivi gratis. Ci saranno ancora sfide e opposizione. Voi siete degli obiettivi ora più che mai perché avete spazzato via le difese dei nemici e avete preso terreno grazie alla Mia unzione”.

“Avrete delle lotte, ma ora siete più equipaggiati che mai per resistere al male e continuare con la Mia benedizione. Continuate a costruire con una mano e a brandire la spada con l’altra. Dove c’è un grande tesoro spirituale, c’è grande opposizione spirituale e piani per rubarlo Perciò rimanete vigili e mantenete il vostro terreno mentre procedete sempre più in alto in ciò che siete chiamati a fare”.

<= indietro

Jesus erklärt… Wie Musik eine Seele verwandeln kann – Jesus explains… How Music can transform a Soul

BOTSCHAFT / MESSAGE 518
<= 517                                                                                                                519 =>
<= Zurück zu den Liebesbriefen                                                 Back to LoveLetters =>

2017-07-06 - Jesus erklart wie Musik eine Seele verwandeln kann-Liebesbrief von Jesus 2017-07-06 - Jesus explains how Music can transform a Soul-Loveletter from Jesus
=> VIDEO   => PDF   => AUDIO… => VIDEO   => PDF   => AUDIO…
Verwandte Botschaften…
=> Eure Zustimmung ist entscheidend
=> Himmlische Gaben verwandeln…
=> Zieht Seelen mit Meiner Liebe
=> Die Brautbeziehung erläutert
=> Tiefere Bedeutung unserer Hochzeit
=> Tretet in Meine Ruhe ein
=> Deine Vergangenheit steht im Weg
=> Bitte empfange Meine Liebe
=> Lebe als ob dies dein letzter Tag wäre
=> Befreie deinen Geist
Related Messages…
=> Your Consent is the bottom line
=> Heavenly Gifts transform Creation
=> Draw Souls with My Love
=> The Bridal Relationship explained
=> Deeper Meaning of our Wedding
=> Enter into My Rest
=> Your Past is in our Way
=> Please receive My Love
=> Live as if this were your last Day
=> Free your Spirit

flagge de  Jesus erklärt… Wie Musik eine Seele verwandeln kann

Jesus erklärt… Wie Musik eine Seele verwandeln kann

6. Juli 2017 – Worte von Jesus an Schwester Clare
Botschaft gegeben am 14. Juni – Gesprochen von Jackie

Jesus begann…”Du siehst, wenn du mit dem Lied entspannst…versetzt es dich an einen anderen Ort, Clare. Du musst nicht jedes Mal einschlafen. Du kannst dich in jenen tiefen Ort der Betrachtung und des Gebets fallen lassen. Dies ist das Geheimnis – nicht etwas zu produzieren, sondern es tief aus dem Innern kommen zu lassen. Das ist das Geheimnis bei dieser Art Gesang. Es kommt so natürlich, ohne Anstrengung. Nach einer guten Aufwärmphase kannst du dich zurückfallen lassen in die Ruhe hinein, deinen Kopf an Meiner Brust betrachtend und dann lass die Musik aus deinem Herzen zu Mir fliessen. Wo auch Ich an diesen tiefen Ort der Herzens-Gemeinschaft eintrete und alles was du für Mich fühlst anfängt, aus dieser Gefängniszelle zu entfliehen, wo du alles eingeschlossen hältst.”

Herr, mir war nicht bewusst, dass ich irgend etwas in einer Gefängniszelle verschlossen halte. Obwohl ich spürte, dass es da noch mehr gibt und dass es irgendwo verborgen ist.

Er fuhr fort…”Gefühle. Tiefe Gefühle. Ohne gezielte Anstrengung bewegst du dich viel zu schnell, um Meine Liebe einzuatmen und um von Mir berauscht zu werden. Dies ist ein tiefer, verborgener Ort in dir, wo du Dinge verschlossen hältst – wenn Ich möchte, dass sie in diese sehr notleidende Welt hinausfliessen. Es geht darum, los zu lassen, nicht um einzufangen oder zu produzieren. Verstehst du?”

So in etwa.

“Nicht Anstrengung. Anstrengung hört irgendwo inmitten der Aufwärmphase auf. Dann, während deine Aufmerksamkeit sich Mir zuwendet, beginnt die Anbetung. Und ja, der sehr kleine Anteil an Worten ist wichtig. Die Menschen interpretieren so viel in ein oder zwei Worte oder Sätze hinein. Wortreiche Lieder bringen dich nicht an den gleichen Ort und sie bringen auch Andere nicht an den gleichen Ort. Vielmehr stimulieren sie den Verstand, während Ich versuche, die Seele zu erreichen. Emotionen und der Ort, wo Gefühle entstehen ist, wo Ich Meine tiefgründigste Arbeit tun kann.”

“Musik kommuniziert dort, wo Worte aufhören. Das ist der Grund, warum Musik ein solch mächtiges Instrument darstellt. Es verändert die gesamte Atmosphäre. Noch einmal, Engel werden dorthin gezogen, wie eine Motte zu den Flammen eines Lagerfeuers. Du siehst, dass es sehr dunkel ist hier. Aber wenn du singst, auch wenn du aus deinem Herzen singst, schlagen die Flammen hoch und erleuchten die Dunkelheit und die Engel eilen herbei, um an der Anbetung teilzunehmen.”

“Oh, wie sehr Ich Mir wünsche, dass du sie hören könntest! Wirklich, das muss man gesehen haben. Sie sind so unbeschreiblich feinfühlig, Clare. Das allerkleinste Zeichen der Anbetung entzündet in ihnen die Flammen Ihrer Hingabe an Mich. Ihre Stimmen singen Amen, Amen, Amen, jedoch ohne die Worte zu formen und eine wunderbare Harmonie wird erzeugt. Oh wie wundervoll und aussergewöhnlich das ist… Ich juble darüber und solche Momente bringen Mir viel Trost.”

“Da gibt es einen Unterschied. Die Welt neigt dazu, Liedtexte heraus zu bringen, ohne zu erkennen, dass die wahre Tür zum Herzen einer Seele nicht durch Worte geschieht, sondern vielmehr durch die Melodie. Ja, auch Worte sind wichtig. Aber wie Ich zuvor sagte, wenn du zu wortreich wirst, verlierst du den Kontakt zum Herzen und du kehrst zurück zur Verstandeswelt, welche wir besser umgehen.”

“Du erinnerst dich an den Film “Die Mission – The Mission” und wie die Wilden auf die süsse Melodie reagiert haben? Was für ein Bild das war. Das ist die Macht, welche die Musik hat, um eine Seele zu verwandeln.”

“Das ist Meine Gabe an dich, Clare. Die Melodien sind sehr bewegend. Du hast ein Herz, welches durch Melodien berührt wird und du kannst Andere zu einer Flamme entfachen durch diese Melodien, mit geschicktem Spielen und sehr einfachem Gesang. Ist das nicht fantastisch?”

In der Tat, Herr, das ist es! Ich habe es viel zu schwer gemacht für mich.

Er fuhr weiter…”Ja, eine Melodie reicht ins Herz hinein und Worte richten sich an den Verstand. Nicht dass sie nicht gemeinsam genutzt werden können in einer geschickten Art und Weise, aber hier kommt die Einfachheit ins Spiel. Ich weiss, dass du das zuvor nicht verstanden hast, aber jetzt eröffne ich dir diese Weisheit. Ziehe Meine Braut in Meine Arme mit deiner Musik. Dort werde Ich sie heilen und wieder herstellen. Lass los, lass los.”

“Lass Mich auf dem Strom deines Atems in ihre Herzen reiten, wo Ich den Balsam Meiner Liebe und Vergebung anwende.”

“So Wenige verstehen diese höchst einfache Weise, Seelen zu erreichen, aber dies ist die Jahreszeit dazu, eine geistige Renaissance, die Meine Braut zum Berg der Lieblichkeit zieht. Also arbeite nicht so hart an den Worten, das verdirbt es. Siehst du, du hast dich selbst abgelenkt, indem du lieber clevere Texte schreibst, anstatt ein paar einfache Worte, mit welchen Ich in ihre Herzen eintreten kann.”

“Viele weltliche Musiker empfangen Lieder aus dem Himmel, einfach weil Ich hungrig bin, zu den Verlorenen hinaus zu reichen und da gibt es Dinge, welche in diesen Melodien verborgen sind, die den Geist stimulieren und sie ins Königreich und in Meine Gegenwart ziehen. Sie suchen und mit diesen Liedern setzen sich Schwingungen in Bewegung und die Gefühle werden auf eine Art berührt, die nicht in Worte zu fassen ist.”

“Da gibt es VIELE Lieder aus den 60igern, die in Wirklichkeit den Weg bahnten für eine geistige Erneuerung, den brachliegenden Boden aufbrechend und die menschlichen Bedürfnisse tief pflügend, um aus dem Gefängnis der Konformität befreit zu werden. Wenn sie einmal aus diesem Ort heraus kommen, streiten die Teufel mit Mir um ihre Seelen. Aber von diesem Ort der Freiheit aus können sie Mich viel deutlicher hören, als sie es unter einer Wolke der Verurteilung und der religiösen Geister tun können.”

“Wenn ein Mann oder eine Frau wirklich befreit ist von dem Schmerz, den Narben und den Ängsten – von allem aus der Vergangenheit, was sie gebunden hielt. Wenn sie befreit sind, sehnt sich Jener Gott-geformte Ort im Innern nach Mir. Das ist der Zeitpunkt, wo Ich zu ihnen komme, dann wenn sie bereit sind.”

“Wie Ich es oft zuvor gesagt habe, Menschen, die gewohnt sind, zu kontrollieren, Grenzen zu setzen, zu bestimmen und Grenzen zu verteidigen, sperren den Geist ein und verursachen Angst und das kontrolliert dann ihre Entscheidungen. Wenn sie von jenem Einfluss befreit sind, kann es sein, dass sie die Dinge der Dunkelheit suchen, aber dann werden sie ihrer überdrüssig und fangen an, das Licht zu suchen. Aber ohne jene Freiheit bleiben sie eingeschlossen in eng abgesteckten Räumen, eingesperrt durch so viele Ängste, dass sie keine intime Beziehung mit Mir haben können.”

“Wenn sie befreit sind, da sie die Illusionen und Enttäuschungen der Dunkelheit satt haben, fangen sie an, das Licht zu suchen und dort den Trost zu finden. Dann treffen sie die Entscheidung, in Meinem Licht zu leben, wo es Weisheit, Liebe, Nahrung und Pflege gibt. Ich will, dass Seelen zu Mir gezogen werden durch Liebe NICHT durch Angst. Angst mag am Anfang funktionieren, um sie ins Königreich zu bringen, aber es wird sie niemals in Meine Arme bringen.”

“Angst wird sie veranlassen, ihre Distanz zu wahren, während Liebe sie veranlassen wird, sich Mir zu übergeben und alles zu empfangen, das Ich ihnen zu geben habe, im sicheren Wissen, dass sie wirklich geliebt werden, wie sie im Augenblick sind. Nicht geliebt aufgrund ihrer Werke, sondern aufgrund ihrer Schönheit. Wie kann Ich die wunderbaren Kreaturen nicht lieben, die Ich erschuf? Das geht nicht. Die Liebe, welche sie formte in Meinem Vater, ruft hinaus und zieht sie zurück ins Allerheiligste, für immer vereint mit Mir in höchster Glückseligkeit.”

“Dies ist eine grossartige Gabe und wir tun es gemeinsam. Geh jetzt mit dieser neuen Erkenntnis und wir werden durch deine aufrichtige und sanfte Anbetung ein grosses Netz für Seelen kreieren.”

flagge en  Jesus explains… How Music can transform a Soul

Jesus explains… How Music can transform a Soul

July 6th, 2017 – Words from Jesus to Sister Clare
Message given on June 14th – Spoken by Jackie

Jesus began… “You see, when you relax into the song…it takes you to a different place, Clare. You don’t always have to fall asleep. You can let go into that deep place of contemplation and prayer. This is the secret–not putting it out, but letting it go from deep within. This is a secret to this kind of singing. It comes so naturally, without strain. After a good warm up, you can fall back into rest, contemplating your head on My chest and let the music of your heart flow out unto Me. Where I, too, enter in to this deep place of the communion of hearts and everything you feel about Me can begin to escape from that prison cell where you keep it all locked up.”

Lord, I wasn’t aware that I was keeping anything in a prison cell. Although I have felt that there’s more and that it was tied up somewhere.

He continued… “Feelings. Deep, deep feelings. Without focused effort, you move much too fast to inhale My love and become inebriated in Me. This is a deep, hidden place within you where you keep things locked up–when I want them flowing out into this very needy world. It’s a matter of letting go, not capturing or producing. Or gutting it out. Do you see?”

Kind of.

“No effort. Effort ends somewhere in the midst of warmup. Then, as your focus shifts to Me, worship begins. And yes, the very small amount of words is significant. People read so much into one or two words or phrases. Wordy songs don’t take you to the same place; they don’t take others to the same place. Rather, they stimulate the intellect when I am trying to reach the soul. Emotion and the seat of emotions is where I can do My deepest work.”

“Music communicates where words leave off. That is why it is such a powerful medium. It changes the entire atmosphere. Once more, angels are drawn around the source, as a moth to the flames of a campfire. You see, it is very dark here. But when you sing, even vocalizing from the heart, the flames leap up and illuminate the darkness, and the angels come to participate in worship.”

“Oh, how I wish you could hear them! Truly it is something to behold. They are so very sensitive, Clare. The least little movement of worship enkindles in them the flames of devotion to Me. Their voices sing ‘Amen, Amen, Amen’ yet without forming the words, and a wonderful harmony is created. Oh, how wonderful and sublime…I rejoice and am greatly comforted by these events.”

“There is a difference. The world tends to push lyrics out there, not realizing that the true door to a soul’s heart is not through the words as much as through the melody. Yes, the words are important. But as I said before, when you get wordy, you lose contact with the heart and are going back into the intellectual realm, which it is better to bypass.”

“You remember the movie, The Mission and how the savages responded to the sweet melody? What a picture that was. That is the power of music to transform a soul.”

“This is My gift to you, Clare. The melodies are very moving. You have a heart that stirs for melodies and you can stir others into a flame through them in skillful playing and very simple singing. Isn’t that just marvelous?”

Oh, indeed it is Lord! I have made it much too hard for myself.

He continued… “Yes, melody reaches into the heart and words call to the intellect. Not that they can’t be used together in a skillful way, but that is where simplicity comes in. I know you have not understood that before, but now I am opening this wisdom up to you. Draw My Bride into My arms with your music. There I will heal and restore her. Let go. Let go. Let go.”

“Let Me ride on the current of your breath into their hearts where I apply the healing balm of My love and forgiveness.”

“So few do not understand this supremely simple way of reaching souls, but this is the season for it, a spiritual renaissance drawing My Bride to a mountain of sweetness. So, don’t work so hard on the lyrics–that spoils it. You see, you have been side-tracking yourself by making clever lyrics rather than a simple few words I can enter their hearts with.”

“Many secular musicians are receiving songs from Heaven, just because I am hungry to reach out to the lost and there are things hidden in these melodies that excite the spirit and actually draw them to the Kingdom and into My presence. They are seeking, and in these songs the vibrations that set in motion the feelings are being touched in ways that are beyond words.”

“There are MANY songs from the 60’s that actually paved the way for a spiritual renewal, breaking the fallow ground and plowing deeply men’s needs to be released from the prison of conformity. Once they are out of that place, the devils contend with Me for their souls. But from this place of freedom they can hear Me much more clearly than they did under a cloud of condemnation and religious spirits.”

“When a man or woman are truly set free from the pain, the scars, the fears– everything in their past that left them bound. When they are set free, that God-shaped place inside longs for Me. That’s when I come to them–when they are ready.”

“As I have said many times before, men who are used to controlling, limiting, defining and defending all kinds of boundaries, cage the spirit and cause fear–which is what controls their choices. When they are free of that influence, they may seek the things of darkness but will tire of them and begin to seek the Light. But without that freedom, they stay locked into tightly defined cells, caged by so many fears that they can’t have an intimate relationship with Me.”

“When they are set free, burned by the illusions and disappointments of darkness, they begin seeking the Light and finding comfort there. Then they make the decision to live in My Light, where there is wisdom, love and nurturing. I want souls drawn to Me by love NOT fear. Fear may work initially to bring them into the Kingdom, but it will never bring them into My arms.”

“Fear will cause them to keep their distance, while Love will cause them to surrender to Me and receive all I have to give them, in the secure knowledge that they are truly loved for who they are, right now, in present time. Not loved for their works, loved for their beauty. How can I fail to love the beautiful creatures I made them to be? I cannot. The love that formed them in My Father’s being, calls out and draws them back to that holy of holies, forever more united to Me in supreme bliss.”

“This is a great gift and we are doing it together. Go forth now with this new understanding and we will create through your sincere and gentle worship a great fishnet for souls.”