Jesus sagt… Kommt zu Mir, zögert es nicht hinaus! Diese Welt ist ein böser Ort – Jesus says… Come to Me, do not delay! This World is a wicked Place

BOTSCHAFT / MESSAGE 629
<= 628                                                                                                                630 =>
<= Zurück zu den Liebesbriefen                                                 Back to LoveLetters =>

2018-06-08 - Jesus ruft-Zoegert nicht-Diese Welt ist ein boeser Ort-Kein weiterer Tag ist garantiert-Liebesbrief von Jesus 2018-06-08 - Jesus calls-Do not delay-This World a wicked Place-Not guaranteed another day-Love Letter from Jesus
=> VIDEO => PDF => AUDIO… => VIDEO => PDF => AUDIO…
Verwandte Botschaften…
=> Aufgaben der echten Herzbewohner
=> Meditation ‘Stationen des Kreuzes’
=> Eure Tränen sind aufbewahrt im g…
=> Wenn du Mich suchst, wirst du…
=> Ich bin gegangen, um einen Ort…
=> Liebender Vater oder zorniger Gott?
=> Jesus führt durch d. Übergabegebet
=> Keine Zeit mehr zum Zögern
=> Einladung an Satans Handlanger
=> Ich führe dich in deine Träume hinein
Related Messages…
=> Tasks of the true Heartdwellers
=> Meditation ‘Stations of the Cross’
=> Your Tears are stored in a golden F…
=> When you seek Me, you become…
=> I’ve gone to prepare a Place…
=> Loving Father or wrathful God?
=> Jesus leads thru Prayer of Surrender
=> No more Time to tarry
=> Invitation to Satans Assistants
=> I’m leading you into your Dreams

flagge de  Kommt zu Mir, zögert es nicht hinaus! Diese Welt ist ein böser Ort…

Jesus sagt… Kommt zu Mir, zögert es nicht hinaus!
Diese Welt ist ein böser Ort & Kein weiterer Tag ist garantiert

8. Juni 2018 – Worte von Jesus an Schwester Clare

Clare begann… Ich danke Dir, lieber Jesus, dass du die Geheimnisse Deines Herzens mit uns teilst… Amen.

Meine Lieben, heute Nacht habe ich etwas ganz Besonderes über die Herzbewohner herausgefunden. Dieser Kanal ist nicht für Alle, da er direkt zum leidenden Herzen von Jesus führt. Wir sind nicht einfach eine Zusammenkunft von Christen. Wir sind gerufen, in die Tiefen Seines Leidens und in die Mühsal für die Welt einzutreten. Darum haben so Viele von uns physische Schmerzen… Er teilt etwas unbeschreiblich Wertvolles mit uns – Sein leidendes Herz. Aber wer umarmt Seine Schmerzen?

Ihr lieben Herzbewohner, Bräute und Opferseelen, wir sind Alle gerufen, Ihn in Seinem fortwährenden Leiden für die gefallene Menschheit zu trösten… sogar bis zum Punkt, wo Er um eine reulose Seele trauert, die während ihrem gesamten Leben nichts Anderes tat als stehlen und morden. Wir werden die Qualen niemals wirklich kennen, die Er täglich durchmacht. Aber Er könnte zulassen, dass wir einen Tropfen davon zu kosten bekommen, um Ihn zu trösten. Die Tatsache, dass wir Ihn gesucht haben und Ihm Gesellschaft leisten wollten, ist alles, was für Ihn zählt. Er ist total hingerissen von jener Seele, die ihr Herz auf Sein Herz ausgerichtet hat. Man kann nicht in Seinem Herzen verweilen, ohne Seine Qualen mitzuerleben. Und trotzdem ruft Er uns an jenen Ort, um Ihn zu trösten, Ihn zu halten und Eins zu sein mit Ihm und mit Allem, was wirklich wichtig ist für Ihn.

Jesus begann… “Meine Bräute, Meine Schätze. Nicht einmal die Ewigkeit kann euch offenbaren, was eure Hingabe an Mich bedeutet hat.”

“Während sich die Seiten eures Lebens entfalten, halte Ich ein goldenes Fläschchen mit den Tränen, die Ich von euren Augen auffing in den traurigen Momenten. Ich habe niemals eure Seite verlassen, Meine Leute. Wie sehr Ich Mir wünsche, dass ein Jeder Meine liebevolle Barmherzigkeit kennt, die es nicht ertragen kann, eine leidende Seele im Stich zu lassen.”

“Wie sehr Ich Mich sehne, dass alle Seelen wissen, dass Ich an ihrer Seite bin! Sie sind nicht allein. Ich bin zutiefst in ihr Leben involviert und versuche immer, sie den richtigen Pfad entlang zu führen. Aber ihnen wurden so viele Lügen und verdrehte Bilder über Mich beigebracht, dass sie es nicht wagen, Mir näher zu kommen, aus Angst vor einer Bestrafung. Doch Ich stehe neben ihnen mit Meinen weit offenen Armen und warte auf irgendein Zeichen, dass sie Mich suchen.”

“Ich nähere Mich ihnen mit grosser Zartheit, Ich lege Meine Hand auf ihr Haupt und erlaube ihnen, Meine Gegenwart ein wenig zu fühlen, um ihre Herzen aufzuwecken. Ich lasse sie wissen, dass Ich sie nicht schlagen werde. Im Gegenteil, Ich werde sie trösten und ihnen vergeben und neues Leben in sie hauchen. Und nicht nur irgendein Leben, sondern das Leben, nach welchem sie sich immer gesehnt haben.”

“Es kümmert Mich nicht, was ihr getan habt. Habe ich der Ehebrecherin nicht verziehen? Berührte und tröstete Ich nicht die Prostituierte, die das kostbare Öl über Meine Füsse goss als Vorbereitung für Mein Begräbnis? Begnadigte Ich nicht den Dieb und Mörder, der an Meiner Seite starb? Was sagte er zu Mir? ‘Jesus, erinnere Dich an mich, wenn Du in Dein Königreich kommst.’ Habe Ich ihn gezüchtigt und ihn abgewiesen für die Männer, Frauen und Kinder, die er getötet und bestohlen hat?”

“Das heisst nicht, dass Ich Sünde gutheisse. Es bedeutet, dass Ich kam, um euch von der Sünde zu befreien, von der Strafe für eure Sünden, damit ihr mit Mir im Himmel leben könnt für immer. Ich tat dies aufgrund Meiner leidenschaftlichen Liebe zu Jedem von euch. Aber ihr werdet Mir dies nicht glauben, bis ihr den Ort seht, den Ich für euch vorbereitet habe.”

“Geht jetzt, Meine kostbaren Herzbewohner und träumt süsse Träume über den Tag, an welchem wir endlich zusammen sein werden. Und für Jene von euch, die Mich noch nicht kennen – Träumt von dem für euch wundervollsten Ort auf der Erde. Dann seht, wie Ich dort stehe mit Meinen weit offenen Armen. Ich lade euch ein, mit Mir in jenen Traum einzutauchen.”

“Selbst wenn Disney jene Kulisse entworfen hätte, würde sie der Schönheit nicht das Wasser reichen können, die Ich für euch vorbereitet habe, wenn ihr endlich zu Mir kommt. Ich warte auf so Viele von euch. Bitte zögert es nicht hinaus. Diese Welt ist ein böser Ort und Niemand hat einen weiteren Tag garantiert. Also kommt. Kommt zu Mir, solange ihr könnt. Ich warte auf euch.”

flagge en  Come to Me, do not delay! This world is a wicked place & No one is…

   

Jesus says… Come to Me, do not delay!
This world is a wicked place & No one is guaranteed another day

June 8, 2018 – Words from Jesus to Sister Clare

Clare began… Thank You, dear Jesus, for sharing with us the secrets of Your Heart. Amen.

My dear ones, tonight I discovered something very precious about Heartdwellers. This Channel is not for everybody, because it leads right to the suffering heart of Jesus our Lord. We are not just a Christian gathering. We are called into the depths of His Passion and into travail over the World. That is why so many of us have physical pains: He is sharing with us something indescribably precious — His suffering Heart. But who embraces His pain?

My precious Heartdwellers, Brides and Victim souls, we are all called to comfort Him in His ongoing Passion over fallen man… even to the point where He grieves the loss of an unrepentant soul who did nothing but steal and murder his entire life. We will never truly know the agonies He goes through each day. But He may allow us to taste a drop of it to comfort Him. The fact that we sought Him out and wanted to keep Him company is all that matters to Him. He is totally smitten with the soul who has set their heart on His. You cannot dwell in His heart without experiencing His agonies. And yet, He calls us there to comfort Him, to hold Him, and be one with Him and all that matters to Him.

Jesus began… “My Brides, My precious ones. Eternity cannot even begin to disclose what your devotion to Me has meant.”

“As the pages of your lives unfold, I hold a golden vial with the tears I collected from your eyes in your moments of grief. I have never left your side, My people. Oh, how I wish everyone to know My tender mercy that cannot bear to abandon a suffering soul.”

“How I long for souls to know I am by their side! They are not alone. I am intimately involved in their lives, always trying to guide them in the right way. But they have been fed so many lies and twisted pictures of Who I Am, they cannot bear to approach Me, for fear of punishment. Yet I stand beside them, arms wide open, waiting for some sign of seeking Me.”

“I approach them with great delicacy, place My hand upon their heads and allow them to sense a little of My Presence. To wake up their hearts. To know I am not going to smite them. On the contrary, I am going to comfort, forgive and pour new life into them. Not just any life, but the life they’ve always longed for.”

“I do not care what you have done. Did I not pardon the adulterous woman? Did I not touch and comfort the prostitute who poured the precious oil over My feet in preparation for My burial? Did I not pardon the thief and murderer dying by My side? What did he say to Me? ‘Jesus, remember me when you come into Your Kingdom.’ Did I chastise and turn him away for the men, women and children he murdered and stole from?”

“It’s not that I condone sin. It’s that I came to set you free from sin, from the punishment of your sins, so you could be with Me in Heaven for eternity. I did this because of My passionate love for each and every one of you. But you will not believe this until you see the place I’ve prepared for you.”

“Go now, My precious Heartdwellers, and dream sweet dreams about the day we will finally be together. And for those of you who do not yet know Me – dream of the most wonderful place on Earth for you. Then see Me standing there with My arms wide open to you, inviting you to step into the dream with Me.”

“Even if Disney designed that setting, still it would not approach the beauty of what I’ve prepared for you when you finally come to Me. I am waiting for so many of you. Please do not delay. This world is a wicked place and no one is guaranteed another day. So, come. Come to Me now, while you can. I wait for you.”

Verborgene Motive, Stolz, Habsucht, Gier & Der mittlere Osten – Hidden Motives, Pride, Avarice, Greed & The middle East

BOTSCHAFT / MESSAGE 627
<= 626                                                                                                                628 =>
<= Zurück zu den Liebesbriefen                                                 Back to LoveLetters =>

2018-06-06 - Verborgene Motive-Stolz-Habsucht-Gier-Der mittlere Osten-Krieg-Liebesbrief von Jesus 2018-06-06 - Hidden Motives-Pride-Avarice-Greed-The Middle East-War-Exploitation-Love Letter from Jesus
=> VIDEO => PDF => AUDIO… => VIDEO => PDF => AUDIO…
Verwandte Botschaften…
=> Ezekiel’s Heilung
=> Das Monster der Habsucht
=> Ehe & Geistige Partnerschaft
=> 2 Jahre Weltfrieden… Gesegnet…
=> Lehrgang zum Umgang mit Rhemas
=> Mein persönliches Rhema von Jesus
=> Ihr kämpft gegen Satan’s Plan…
=> Aktuelle Turb. & Die kommende Welt
=> Korrektur Gottes & Selbsterkenntnis
=> Der Abgrund der Mutmassung
Related Messages…
=> Ezekiel’s Healing
=> The Monster of Avarice
=> Marriage & Spiritual Partnership
=> 2 Years of World Peace… Blessed…
=> Teaching on how to work with Rhemas
=> My personal Rhema from Jesus
=> You are fighting against Satan’s Plan…
=> Present Turmoil & The coming World
=> God’s Correction & Self-knowledge
=> The Precipice of Presumption

flagge de  Verborgene Motive, Stolz, Habsucht, Gier & Der mittlere Osten

Jesus spricht über verborgene Motive,
Stolz, Habsucht, Gier & Den mittleren Osten

6. Juni 2018 – Worte von Jesus an Schwester Clare

Clare begann… Ich danke Dir Herr, dass du uns nicht aufgegeben hast, sondern an unserer Seite bist, während wir von Herrlichkeit zu Herrlichkeit gehen und Deine Wege erlernen und unser Leben deinem perfekten Willen anpassen… Amen.

Nun, ein kleines Update, ihr Lieben. Der Herr nimmt es sehr ernst, uns auf dem geraden, schmalen Weg zu halten, dass wir ab und zu zwangsläufig fallen müssen. Genau hinzuhören ist so wichtig. Aber manchmal warnt Er uns nicht, wenn wir in eine Falle tappen, weil Er die tieferen Motive unserer Herzen zum Vorschein bringen und sie uns offenbaren will.

Wie ihr wisst, geht es Ezekiel jeden Tag besser und er ist begeistert über das, was der Herr tut. Direkt nach seiner Heilung sagte der Herr, Er würde ein bisschen zurücklassen als Opfer für Zeiten internationaler Krisen. Gestern Abend wurde er (Ezekiel) wieder in den Dienst gerufen für Präsident Donald Trump, Präsident Assad, Israel, Nord Korea, und natürlich für Kim.

Doch da sind meistens zwei Aspekte bezüglich einem Leiden. Ein Aspekt ist, wenn eine Tür geöffnet wurde. Der Andere ist ein dringender Bedarf an Fürbitte.

Und wir haben eine Türe geöffnet. Eigentlich habe ich den Herrn 3 Tage lang gesucht, um zu erfahren, welche Türe wir geöffnet haben, da Symptome auftauchten, die mir deutlich machten, dass hier etwas vor sich geht. Und während der letzten Jahre haben wir immer wieder festgestellt, dass der Herr uns manchmal Dinge offenbart, wenn die Welt Fürbitten braucht. Also könnte es sein, dass wir fröhlich unser Leben leben und glauben, dass alles gut ist, und dann ganz plötzlich wird die Tür geöffnet. Wir bekommen eine Gegenschlag und dann suchen wir Ihn und fragen… ‘Wie in aller Welt habe ich diese Türe geöffnet?’ Aber gleichzeitig wird das, was wir gerade durchmachen im Augenblick, auch genutzt, um einer Situation vorzubeugen und sie weniger gefährlich zu machen oder um sie sogar komplett zu entschärfen. Und manchmal geschieht es, wenn wir für Jemanden beten, der sehr krank ist und der Herr sie von jener Krankheit befreien will.

Wie ihr wisst, als Fürbitter weiss man nie ganz genau, worum der Herr bittet und wofür wir uns hingeben sollen.

Während wir uns auf eine neue Jahreszeit vorbereitet haben, um Tonaufnahmen zu machen, fehlten uns noch ein paar Instrumente. Das war zumindest, was wir dachten. Wir gingen damit zum Herrn und die Rhema-Lesungen waren Alle gut, ein grünes Licht und fröhlich.

Nun, das erste Instrument kam an und Ezekiel wurde angegriffen, bevor er an jenem Tag aus dem Bett kam. Und als ein weiteres Instrument ankam am nächsten Tag, geschah das Gleiche wieder. Und als schlussendlich das Dritte ankam, welches eine günstige Bassgitarre war, wurde eine GROSSE Tür geöffnet und die Dämonen des Schmerzes und der Qual strömten herein. Ezekiel hat sich auf keinen Fall selbst verwöhnt. Dies waren Dinge, die er fühlte, dass sie wirklich nötig seien, um produzieren zu können.

Während 2 Tagen konnten wir uns nicht vorstellen, was hier genau vor sich geht. Eine unserer Gebetspartnerinnen bekam Stolz, aber wir haben dies nicht mit Habsucht verbunden, da wir dachten, dass wir die Erlaubnis bekommen hätten.

Aber dies ist mir aufgefallen. Er hat es wirklich genossen, anderen Musikern zuzuhören und sich ganz allgemein mit neuen Techniken zu beschäftigen usw. Es beunruhigte mich, als ich sah, dass ziemlich viel Zeit dafür verwendet wurde. Und ich sehnte mich nach jenem Tag, wo er sich einfach hinsetzen und aus dem Herzen auf der Gitarre spielen würde. Denn dies sind seine besten Lieder. Ich stellte fest, dass sich der Fokus verschob und ich betete dafür, dass es ihm offenbart werden würde. Ich betete dies vorsichtig, weil… was, wenn der Herr es ihm erlaubte, verschiedenen Künstlern zuzuhören.

Mutmassung kann wirklich eine Ehe ruinieren. Besonders dann, wenn wir denken, dass wir super-geistig sind und der Ehemann nur so hinterher hinkt oder es ihm ganz fehlt. Wir sind bereits mehrere Male um den Berg in der Wüste gewandert, bis der Herr mich des Stolzes und der Mutmassung überführt hat.

Es ist eine heikle Balance, Ladies. Schaut, unsere Ehemänner – ob sie nun konvertiert sind oder nicht – bekommen dennoch viele Male Weisheit von Oben. Darum wollen wir niemals mutmassen, dass Gott sie nicht führt. Nun, um eine lange Geschichte kurz zu machen, wusste ich am vierten Tag, dass eine Tür geöffnet wurde, da Ezekiel ziemlich krank wurde. Also ging ich ernsthaft zum Herrn, um herauszufinden, was es ist. Und wir entdeckten, dass es Habsucht war. Wow! Ich dachte wirklich, dass wir im Willen Gottes handeln würden.

Autsch! Armer Ezekiel! Er bereute es sofort und war so niedergeschlagen, dass er den Herrn verletzt hatte. Ganz zu schweigen, dass die ganze Ausrüstung zurückgehen musste. Die Rückerstattung wird einem Dienst in Not übergeben werden. Aber die andere Hälfte dieses Leidens ist für das Leben von Präsident Trump, für unsere Nation und den Weltfrieden. Wir beten für die Hauptakteure.

Ich bitte euch, für diese Männer und Situationen zu beten und bitte betet auch für Ezekiel, während er sich davon erholt.

In der Stille der Nacht ging ich zum Herrn, und Er begann zu sprechen…

(Jesus) “Sag ihm, dass es ihm vergeben ist. Bitte, bitte sei sehr vorsichtig, Clare.”

(Clare) Es tut mir Leid, Herr. Ich hätte seine Absicherung sein können, wenn ich es erkannt hätte.

(Jesus) “Das ist wahr. Aber du wolltest, dass es ihm gut geht, genauso, wie es jede Frau für ihren Ehemann gewollt hätte. Aber du musst mit deiner Prüfung tiefer eindringen und deine Entscheidungen nicht mit einer oberflächlichen Denkweise treffen. Dring tiefer ein, Clare. Immer, wenn du ein warnendes Rhema bekommst, dann pass auf. Pass sehr genau auf. Da gibt es so viele feine Schattierungen der Sünde und ihr Beide seid nicht gewöhnt, so tief einzudringen.”

(Clare) Er hat mir wirklich ein warnendes Rhema gegeben, welches ziemlich deutlich war. Und es hat mich wirklich beunruhigt, als ich es las, aber ich konnte beim besten Willen nicht verstehen, auf was es sich bezog. Es lautete wie folgt… ‘In der ursprünglichen Kirche waren die Pfarrer und Prälaten arme Männer, sie brannten vor Nächstenliebe – nicht vor Gier.’ Wow… Ich bekam dieses Rhema vor ungefähr 2 Tagen und ich dachte… ‘Worum geht es hier?’ Er versucht mich wahrscheinlich vor etwas zu warnen, aber ich hatte keinen blassen Schimmer vor was.

(Jesus) “Wie Ich sagte, wenn du ein warnendes Rhema bekommst, PASS AUF.”

(Clare) Und dieses Rhema stammte aus meiner Box mit ungefähr 1500 Rhemakarten.

(Jesus) “Wenn Ich sage, tiefer, dann meine ich tiefer, franziskanisch tiefer.“

(Clare) Was er damit meint ist, dass wir nur mit den lebenswichtigsten Sachen auskommen sollen. Nichts mehr. Oh Herr, ich habe im Moment nicht die Kraft und Liebe, die es braucht, um so tief einzudringen. Würdest du mir bitte helfen?

(Jesus) “Deshalb sprechen wir ja jetzt miteinander, Meine Liebe. Ich möchte diese Angriffe beenden, ich möchte so sehr, dass sie aufhören! Wie du jedoch bereits beobachtet hast, wird das Leiden als Opfer genutzt und sie kommen immer zur rechten Zeit.“

(Clare) Jesus, es tut mir leid. Ich war blind – genau so sehr durch Stolz und Habsucht, wie er es war.

(Jesus) “Und dennoch waren deine Absichten gegenüber ihm und Mir ehrlich. Darum sage Ich dir, dass du niemals die Motive einer Seele richten darfst. Nur Ich weiss, warum sie etwas getan hat. Selbst jene scheinbar abscheulichsten Menschen, Jene, die die Gedanken der neuen Weltordnung unterstützen, wie man leben sollte, bringen im Wesentlichen nur ihren Intellekt ein, um das Leben auf der Erde ‘besser’ zu gestalten. Sie betrachten es als enormen Fortschritt und als ein Ende der Armut und Ausbeutung.“

“Wie auch immer, sie nutzen Armut und Ausbeutung, um etwas zusammen zu stellen, was niemals funktionieren wird. Eisen und Ton wird niemals stehen.“

(Clare) Hier bezieht Er sich auf Nebukadnezar’s Statue. Welche uns in der Endzeit darstellt, die Füsse jener Statue.

(Jesus) “Sie wurden erzogen, an eine bessere Welt zu glauben, indem sie ihren Intellekt nutzen – aber ohne Mich. Sie betrachten Religion als das Problem. Was es in der Tat sein kann – aber sie sehen Mich nicht als die Lösung an.“

“Nun, wenn du ihre Motive zu prüfen hättest, würdest du ehrwürdige Ideen finden. Was sie jedoch nicht erkennen, ist der gefallene sündige Zustand, in welchem sich der Mensch befindet. Was bedeutet, dass Gier und Ausbeutung immer genutzt werden wird, um von den Schwachen zu stehlen.“

“Ich komme, um die Menschen von diesem System der Knechtschaft zu befreien, welchem sie von Jenen in den grossen Lehranstalten gefügig gemacht wurden. Wo jeder Mann, jede Frau und jedes Kind eine Möglichkeit hat, erfüllt zu sein in deren Bestimmung. Diese Menschen fürchten sich vor der Vision und Freiheit, da es nicht mit ihrem Spielplan gleichgeschaltet werden kann. Deshalb werden sie die Regimekritiker hart behandeln und eliminieren.“

“Aber zurück zu deiner Situation, Meine Liebe. Sei immer ganz vorsichtig, Clare. Das Herz des Menschen beherbergt viel Bosheit, die nicht für das angesehen wird, was es ist. Von Kindheit an wird den Kleinen Habsucht, Gier und Stolz beigebracht – und es reicht so tief hinein, dass tiefes Pflügen und manchmal sogar Dynamit vonnöten ist, um es zu lösen und an die Oberfläche zu bringen, um sich dann damit auseinander setzen zu können.“

“Und Ich weiss, dass dies dein Herzenwunsch ist. Ich weiss, dass du dich um diese Fehler kümmern willst. Und deshalb arbeite Ich weiterhin mit dir auf dieser Stufe. Euch Beiden ist vergeben und jetzt seid ihr weiser. Schreitet freudig voran, denn Ich bin mit euch. Und, im Übrigen, Ich liebe das Lied, an welchem wir gerade arbeiten.“

(Clare) Ich danke Dir für deine Barmherzigkeit, Herr. Bitte schenke Ezekiel etwas Erleichterung.

(Jesus) “Es wird kommen, wenn Meine Ziele umgesetzt und unter Dach und Fach sind. Sei geduldig Clare. Er trägt wirklich die Welt in seinem Innern. Für den Moment ist dies seine Arbeit.“

(Clare) Das ist hart…

(Jesus) “Geschätzte Bewohner Meines Herzens, ihr Alle habt täglich Gutes und Schlechtes sowie Richtiges und Falsches vor euch gesetzt. Wenn ihr euren Körper als Lebendiges Opfer dargebracht habt, dann wird es Zeiten geben, wo Ich das von euch fordere. Bitte klammert euch ganz fest an Mich und wisst, dass Ich mit euch leide und dass Ich diese Jahreszeit so schnell wie möglich von euch entfernen werde.“

“Wenn ihr seht, wie sich der mittlere Osten aufheizt, dann wisst ihr, dass tiefe Fürbitte vonnöten ist. Ihr könnt beten, um von den Leiden befreit zu werden oder ihr könnt für den Mittleren Osten beten und Ich werde die Schmerzen entfernen, doch es ist da, um euch daran zu erinnern, dass die Welt eine brennende Zündschnur ist, bereit, jeden Moment zu explodieren. Und ihr seid der Wassereimer.“

“Wir befinden uns in einem Krieg und ihr steht an der Front. Habt vor nichts Angst! Ich bin mit euch.“

flagge en  Hidden Motives, Pride, Avarice, Greed & The middle East

   

Jesus speaks about hidden Motives, Pride, Avarice, Greed & The middle East

June 6, 2018 – Words from Jesus to Sister Clare

Clare began… Thank you, Lord, for not giving up on us, but being there by our sides as we go from glory to glory, learning Your ways and conforming our lives to Your perfect will. Amen.

Well, just an update, dear ones. The Lord is so serious about keeping us on the straight and narrow, that at times we are bound to fall. Listening very carefully is so important. But sometimes He doesn’t tell us when we are stepping into a trap, because He wants to draw out the deeper motives of our hearts and reveal them to us.

As you know, Ezekiel is growing stronger every day and excited about what the Lord is doing. Just after his healing, the Lord said He would leave a little bit for offering in times of international distress and need. And last night he was called into service again for President Donald Trump, President Assad, Israel, N. Korea, and of course, Kim.

But there are usually two aspects to a suffering. One is a door we opened. The other is a dire need for intercession.

And we did open a door. Actually, I’ve been seeking the Lord for three days on what door we might have opened, because symptoms started popping up that told me that something was going on. And over the years, we’ve noticed—very consistently—the Lord sometimes reveals things to us at a time when intercession is needed for the world. So, we may be skipping along merrily thinking everything is fine. And all of a sudden, the door gets opened. We get backlash. And then we seek Him on ‘How in the world did I open this door??’ But at the same time, whatever we’re suffering in that moment is being used to forestall the situation and make it less dangerous. Or to disarm it altogether. And sometimes that happens when we’re praying for someone who is very sick, and the Lord wants to deliver them of that sickness.

You know, as intercessors, we just never know what it is the Lord is asking us to give ourselves for.

In preparing for a new recording season, we were missing a couple of instruments — or so we thought to fill out what we needed. We went to the Lord about it, and from the readings, everything was a green light and joyful.

Well, then the first instrument arrived. Ezekiel was attacked before he got out of bed that day. And when another one arrived the next day, the same thing happened. And finally, when the last one arrived which was an inexpensive bass guitar. He was not in any way indulging himself, you know. These were things he really needed, he felt, for production. But then, a BIG door was opened on the third day and the Pain and Torment demons piled right in.

For two days, we could not imagine what in the world this was about. One of our prayer partners got Pride, but we didn’t equate it with Avarice, because we felt we had permission.

But this is what I noticed. He was really enjoying listening to other musicians and just generally getting caught up on new techniques, etc. It troubled me when I saw that a lot of time was being used that way. And I longed for the day when he would just sit down with his guitar and play from the heart. Because those are his most powerful songs. I could see the focus was shifting, and I prayed that it would be revealed to him. I prayed that carefully, because… what if it was the Lord allowing him to listen to different artists?

Presumption can truly ruin a marriage. Especially if you think you are the super-spiritual one and your husband is just lagging or lacking altogether. We’ve been around that mountain wilderness a few times, until the Lord convicted me of Pride and Presumption.

It’s a delicate balance, ladies. You see, our husbands – whether they are converted or not— many times have wisdom from Above, nonetheless. So, we don’t ever want to presume that God is not leading them. Well, to make a long story short. Finally, on the fourth day, I knew a door had been opened. Because he got very sick. So, I sought the Lord earnestly to find out what it was. And we discovered it was Avarice. Wow! I really thought we were acting within God’s will.

Ouch! Poor Ezekiel! He repented immediately and was so crestfallen that he had hurt the Lord. Not to mention that the equipment had to go back. The refund would go to a ministry in need. But the other half of this suffering is for the life of President Trump, for our nation and world peace. Praying for all the major players.

So, I would ask you all to please pray for these men and situations. And also, pray for Ezekiel as he recovers from this.

So, in the stillness of the night, I went to the Lord and He began to speak.

(Jesus) “Tell Him he is forgiven. Please, please, be ever so careful, Clare.”

(Clare) I’m sorry, Lord. I could have been his fail-safe if I had realized.

(Jesus) “That’s true. But you wanted him to have good things, just like any wife would supply for her husband. But you must go deeper in your discernment and not let your decisions be made by shallow thinking. Go deeper, Clare. Go deeper. Whenever you get a warning Rhema, pay attention. Pay VERY CLOSE ATTENTION. There are so many subtle shades of sin, and neither one of you are used to going that deep.”

(Clare) He did give me a warning rhema that was pretty pointed. And it really disturbed me when I got it, but for the life of me, I couldn’t figure out who it was about. And this is what it said… ‘In the primitive Church, pastors and prelates were poor men, burning with Charity – not Greed.’ Wow… I got that probably about two days ago, and I thought… ‘What is this about??’ He must be trying to warn me of something, and I just didn’t have a clue.

(Jesus) “As I said, whenever you get a warning rhema, PAY ATTENTION.”

And that, guys was from my box of, like… Oh, it’s probably 1,500 cards by now.

(Jesus) “When I say deeper, I mean deeper, Franciscan deeper.”

(Clare) What He means by that is to make do with only the essentials. Nothing more. Oh Lord, I don’t have the strength and love it takes to go that deep right now. Will you please help me?

(Jesus) “That’s why we are talking now, My Love. Oh, I want to put an end to these attacks; so badly do I want them to end! Although, as you have observed, 50% is also for an offering and always comes at an opportune time.”

(Clare) Jesus, I am so sorry. I was blind—just as much by Pride and Avarice as he was.

(Jesus) “And yet your intentions towards him and towards Me were honorable. That is why I tell you to never, ever judge the motives of anyone. Only I know why they did something. Even the seemingly most detestable of men, those who promote the New World Order’s thoughts on how to live. They are, in essence, just applying their intellects to cause life to be ‘better’ on Earth. They see it as a big improvement, an end to poverty and exploitation.”

“However, they are using poverty and exploitation to put something together that will never stand. Iron and clay will never stand.”

(Clare) And there, He’s referring to Nebuchadnezzar’s statue. Which, we are in the End Times. The feet of that statue.

(Jesus) “They have been raised to believe in a better world, using the tools of their intellect—but without Me. They see Religion as the problem. Which indeed it can be — but they do not see Me as the solution.”

“So you see, if you were to examine their motives, you would find honorable ideas. What they do not acknowledge is the fallen state of sin that man is in. Which means greed and exploitation will always be used to steal from the weak.”

“I am coming to liberate man from this system of slavery that those from the ‘great halls of learning’ have consigned them to. Where every man, woman and child has an opportunity to be fulfilled in their destiny. These people fear vision and freedom, because it cannot be forced into their game plan. Therefore, they will deal harshly with and eliminate the dissenters.”

“But back to your situation, My Love. Be ever so careful, Clare. The heart of man has much wickedness that is not seen for what it is. From childhood, little ones are taught Avarice, Greed, Pride — and it goes so deep in a man or woman that deep ploughing and even sometimes dynamite, is needed to dislodge it and bring it to the surface to be dealt with.”

“And I know that’s your heart. That you want these faults dealt with. And that’s why I continue to work with you on this level. You are both forgiven. And you’re wiser now. Move ahead in joy, for I am with you. And by the way, I love the song we are working on.”

(Clare) Thank you for your mercy, Lord. Please give Ezekiel some relief.

(Jesus) “It will come when My ends have been accomplished and secured. Be patient, Clare. He truly is carrying the world in his inward parts. For the time being, this IS his work.”

(Clare) Oh, that’s hard…

(Jesus) “Precious Dwellers in My Heart. All of you have good and bad, right and wrong set before you each day. If you have offered your bodies as a living sacrifice, there will be times when I require that of you. Please cleave to Me tightly and know that I suffer with you and will remove this season from you as quickly as possible.”

“When you see the Middle East heating up, you know deep intercession is needed. You can pray to be relieved of pain. Or you can pray for the Middle East — and I will relieve the pain. But it is there to remind you that this World is a lit fuse, ready to explode at any moment. And you are the bucket of water.”

“We are in a war, and you are in the front lines. Fear nothing! I am with you.”

Ich sehne Mich nach euch, aber der Mensch in seinem Stolz mag nicht gehorchen – I so long for you, but Man in his Pride does not like to obey

BOTSCHAFT / MESSAGE 626
<= 625                                                                                                                627 =>
<= Zurück zu den Liebesbriefen                                                 Back to LoveLetters =>

2018-06-04 - Ich sehne Mich nach dir-Der Mensch in seinem Stolz gehorcht nicht-Liebesbrief von Jesus 2018-06-04 - I so long for you-Man in his Pride does not like to obey-Love Letter from Jesus
=> VIDEO => PDF => AUDIO… => VIDEO => PDF => AUDIO…
Verwandte Botschaften…
=> Ich segne euch mit Meiner Gegenwart
=> Wichtigkeit von Gehorsam
=> Folge deinem Herzen & Reiss dich los
=> Hütet euch vor Kompromissen
=> Zeigt Mir eure Liebe durch Gehorsam
=> Ich sehne Mich nach einer Beziehung
=> Ewige Bedeutung eures Gehorsam’s
=> Wer ist erster in deinem Leben?
=> Wo sind deine Talente?
Related Messages…
=> I bless you with My Presence
=> Importance of Obedience
=> Follow your Heart & Break free
=> Beware of Compromises
=> Show Me your Love by Obedience
=> I long for an intimate Relationship
=> Eternal Meaning of your Obedience
=> Who is first in your Life?
=> Where are your Talents?

flagge de  Ich sehne Mich nach euch, aber der stolze Mensch mag nicht gehor…

Jesus sagt… Ich sehne Mich nach euch,
aber der Mensch in seinem Stolz mag nicht gehorchen

4. Juni 2018 – Worte von Jesus an Schwester Clare

Jesus begann… “Meine liebe Herzbewohner-Familie. Ich liebe es wirklich, mit euch zusammen in eurem Herzen zu verweilen. Und für Jene, die noch nicht verstehen, was das genau ist, es ist das Gebet der Anbetung und die Freude, die ihr in Meiner Gegenwart fühlt.”

“Und wie gelangt ihr dorthin? Indem ihr die Welt und die Meinungen über euch selbst loslässt und euch zutiefst in eurem Herzen nach Mir sehnt. Ich enttäusche den guten Willen nicht. Gehorsam ist wirklich der Weg zu Meinem Herzen und zur Offenbarung Meines Wesens.”

“Ich sehne Mich danach, Mich euch Allen zu offenbaren, aber Einige von euch sind noch nicht ganz bereit. Ihr hängt immer noch an den Vergnügungen der Welt. Ihr widersteht Mir immer noch in Dingen, um die Ich euch bat, sie zu tun. Clare kämpft auch damit. Wenn ihr aber in eurem Willen beschliesst, dass nichts wichtiger ist für euch als ICH, dann ist der Zeitpunkt da, wo Ich in der Lage sein werde, eure Herzen zu verändern.”

“Bittet darum… ‘Herr, ändere mein Herz, damit Du das Wichtigste wirst für mich.’

“Dies geschieht nicht über Nacht. Für die Meisten ist es eine Reise, die Welt loszulassen und das zu umarmen, was ihr denkt, dass es Mich erfreuen wird. Es ist eine Sache tiefer Integrität. Eure Werte als Christ in euer ganzes Leben zu integrieren, ohne dunkle Winkel, wo die Teufel euch ausnutzen können.”

“Es ist dann, wenn ihr kleine Dinge zulässt, die dem zuwider laufen, was ihr euch vorstellt, dass es Mein Wille ist für euch, wo der Feind eine Zehenspitze in die Türe eures Herzens setzen kann. Wenn die Tür verriegelt ist, kann er nicht in euer Herz gelangen – also arbeitet er an euch. Er spielt mit euch. Er füttert euch mit der Erlaubnis, das zu tun, was Ich euch nicht tun lassen würde. Genau wie Satan es im Garten tat, als er log… ‘Ihr werdet sicher nicht sterben, wenn ihr von dieser Frucht esst.’ Ja, er überredete Eva, das zu tun, was sie wusste, dass es falsch ist – und schaut, was es sie gekostet hat.”

“Ihr könnt das Monster nicht sehen, das versucht, in euer Herz einzudringen. Vielmehr sieht es wie eine kleine Maus aus, die Angelegenheit ist so klein. Aber versteht, es kann in Kürze riesig und überwältigend werden. Genau wie ein winziges Zündholz tausende Morgen Wald zerstören kann, so kann ein kleiner Kompromiss dasselbe bewirken.”

“Ich wiederhole Mich, da ich Mich danach sehne, eine vertraute und innige Gemeinschaft zu haben mit Jedem von euch und es tut Meinem Herzen weh, genauso wie es Eurem weh tut, wenn wir nicht zusammen sein können.”

“Oh wie Ich euch vermisse, Meine Lieben! Darum ist Gehorsam in den ‘kleinen’ Dingen so wichtig. Es bringt euch von einer Leitersprosse zur Nächsten und zur Nächsten. Und schon bald seid ihr in Meinen Armen und wir haben jene süsse Zeit der Gemeinschaft, nach welcher wir uns Beide gesehnt haben.”

“Schaut, der Mensch in seinem Stolz mag es nicht zu gehorchen. Er sucht Unabhängigkeit, Selbständigkeit und er will es auf seine eigene Art tun, mit seinen eigenen Fähigkeiten und Mitteln. Er will seine eigenen Entscheidungen treffen. Aber in Meiner Welt sind es die Kleinen, die ihre Abhängigkeit von Mir suchen. Sie vertrauen Mir, sie finden Vollkommenheit in Mir und sie überlassen die Fähigkeit, mit der Welt und dem Teufel umzugehen, Mir. Es ist das mit Anbetung erfüllte Herz, welches Mich zu Mitleid rührt und Mich mit Sehnsucht erfüllt.”

“Ist es nicht schwierig, anzubeten, wenn ihr wisst, dass ihr gesündigt oder Meine Einladungen vernachlässigt habt?”

“Ich erwarte nicht, dass ihr perfekt seid. Sehnt euch einfach danach, perfekt zu sein für Mich. Das berührt Mein Herz. Egoismus stösst Mich ab und Ich muss euch durch eine Reihe von Lektionen führen, damit ihr lernt, wie wichtig Selbstlosigkeit ist. Ihr müsst euch an eurem tiefsten Punkt wiederfinden und herausfinden, wie verwundbar und anfällig ihr seid, bevor ihr komplett willig seid, dass Ich euer Alles sein kann, euer Versorger, euer Alles in Allem.”

“Und mit all eurer Kraft daran zu arbeiten, den Versuchungen und Verlockungen der Welt zu widerstehen. Und mit eurer ganzen Kraft daran zu arbeiten, die Dinge zu tun, um die Ich euch gebeten habe. Auf die Ich euch hinweise, sie zu tun. Dinge die ihr nicht tun wollt, aufgrund einer schmerzlichen Vergangenheit oder aufgrund von Schwierigkeiten in eurem Umfeld. Dinge die ihr einfach nicht tun wollt, doch tief in eurem Innern wisst, dass Ich möchte, dass ihr es tut.”

“Klammert euch an Mich, Meine Schätze. Ruft Mich an in der Versuchung und rennt von jeder Möglichkeit weg, die euch in die Sünde führt. Fleht Mich an, jenen sturen Eigensinn zu entfernen, der jenen Dingen im Wege steht, von welchen ihr wisst, dass Ich möchte, dass ihr sie tut.”

“Und wenn ihr fallt, kommt zu Mir zurück mit einem fügsamen und reumütigen Herzen und Ich werde euch wiederherstellen.”

“Der grösste Segen von Allen aber ist die süsse Gemeinschaft, die wir erleben werden, da ihr Mich über allen anderen Dingen in der Welt gewählt habt. Sogar über euch selbst. Denkt daran… Dies ist eine Reise und Ich bin euch den ganzen Weg hindurch verpflichtet bis ans Ende. Seid auch Mir verpflichtet und Ich werde jene leeren und schmerzenden Orte in euch mit Meiner süssen Gegenwart ausfüllen.”

flagge en  I so long for you, but Man in his Pride does not like to obey

   

Jesus says… I so long for you,
but Man in his Pride does not like to obey

June 4, 2018 – Words from Jesus to Sister Clare

Jesus began… “My precious family of Heartdwellers. Indeed, I love to dwell with you in your hearts. And those who do not yet understand what that is, it is the prayer of worship and delight you take in My presence.”

“And how do you arrive there? By letting go of the World, your opinion about yourself, and longing for Me deeply in your heart. I do not disappoint good wills. Obedience truly is the way to My Heart and to the Revelation of My Being.”

“I long to reveal Myself to all of you, but some of you are not quite ready. You are still hanging on to the pleasures of the World. You’re still resisting me in things I’ve asked you to do. And Clare struggles with this, as well. But when you resolve in your will that nothing is more important to you than Me, that’s when I will be able to change your heart.”

“Ask for this… ‘Lord, change my heart, so that You are the only thing important to me.'”

“This does not come overnight. For most, it is a journey of letting go of the World and embracing what you think will please Me. It’s a matter of deep integrity. To integrate your values as a Christian into your whole life, with no corners of darkness where the devils may exploit you.”

“It is when you give permission to the little things, against what you imagine My will to be for you, that the enemy gets a toe-hold inside the door to your heart. When the door is barred, he cannot even begin to gain entrance into your heart — so he works on you. Playing you. Feeding you permissions to do what I would not have you do. Even as Satan did in the Garden, as he lied… ‘Surely you will not die if you eat of this fruit.’ Yes, he talked Eve into doing what she knew was wrong – and look at what it cost them.”

“You do not see the monster trying to enter your heart. Rather, it looks more like a tiny mouse, the issue is so small. But understand it can become big and overwhelming in very little time. Just like a tiny match in the forest can destroy thousands of acres, so can a tiny compromise do the same.”

“I am repeating Myself, because I long to have intimate fellowship with you all, and it hurts My heart just as much as it hurts yours when we are not communing together.”

“Oh, how I miss you, My precious ones! This is why obedience to the ‘little’ things is so important. It takes you from one rung on the ladder to the next and the next and the next. And pretty soon, you are in My arms and we are having that sweet time of fellowship we have both longed for.”

“You see, man in his Pride does not like to obey. He seeks independence, self-sufficiency, doing it his own way, his own prowess and devices. Making his own decisions. But in My world, it is the little ones who seek dependence on Me. Trusting Me, they find completeness in Me, and leave the prowess up to Me in dealing with the World and the devil. It is the worshipful heart that stirs Me to pity and longing for you.”

“Is it not difficult to worship when you know you have transgressed or neglected My invitations?”

“I do not expect you to be perfect; just long to be perfect for Me. This moves My heart. Selfishness pushes Me away and I must take you through a series of lessons to learn how important selflessness is. You must meet yourself at rock bottom and discover how very vulnerable you are before you are totally willing to allow Me to be your everything, your provider, your all-in-all.”

“And work with all your strength to resist the temptations and allurements of the World. And to work with all your strength, to do the things that I have asked you to do. That I hint at you to do. Things that you don’t want to do, because of a hurtful past or difficulty in your environment. Things you just don’t want to do, but yet you know deep down inside I want you to do them.”

“Cleave to Me, My precious ones. Cry out in temptation and run from every occasion of sin. Beg Me to remove that stubborn self-will that stands in the way of you doing what you know I really do want you to do.”

“And if you fall, return to Me with a docile and repentant heart and I shall restore you.”

“But the greatest blessing of all is the sweet fellowship we will have, because you have chosen Me over all else in the World. Even over yourself. Remember… this is a journey, and I am committed to you all the way through to the end. Be committed to Me as well and I will fulfill those empty and aching places within you with My sweet presence.”

Hütet euch vor Kompromissen & Bleibt in dem Weinstock – Beware of Compromises & Abide in the Vine

BOTSCHAFT / MESSAGE 625
<= 624                                                                                                                626 =>
<= Zurück zu den Liebesbriefen                                                 Back to LoveLetters =>

2018-05-23 - Jesus sagt-Keine Kompromisse machen-Im Weinstock bleiben-Liebesbrief von Jesus 2018-05-23 - Jesus says-Do not Compromise-Abide in the true Vine-Love Letter from Jesus
=> VIDEO => PDF => AUDIO… => VIDEO => PDF => AUDIO…
Verwandte Botschaften…
=> Du bist dein schlimmster Feind
=> Die Welt verändert sich… Jubelt
=> Steig hinab in d. erste Demut & Liebe
=> Lektion – Entscheidung – Konsequenz
=> Ich bin glücklich über eure Arbeit f. M.
=> Pers. Heiligkeit ist eure Verteidigung
=> Seid nur von Mir abhängig
=> Süsse Früchte & Heilung
=> Verluste & Frieden
=> Obedience & Its eternal Meaning
Related Messages…
=> You are your own worst Enemy
=> The World is changing… Rejoice
=> Step down into y. first Humilty & Love
=> Lesson – Choice – Consequence
=> I am happy to see you about My…
=> Personal Holiness is your Defense
=> Depend on Me alone
=> Sweet Fruit & Healing
=> Losses & Peace
=> Gehorsam & Seine ewige Bedeutung

flagge de  Jesus sagt… Hütet euch vor Kompromissen & Bleibt in dem Weinstock

Jesus sagt… Hütet euch vor Kompromissen & Bleibt in dem Weinstock

23. & 29. Mai 2018 – Worte von Jesus an Schwester Clare

(Clare) Danke Dir Jesus für die Warnung. Bitte gewähre uns das notwendige Sehvermögen und die Gnade, um diese Angriffe umgehen zu können. Amen

An meine geschätzten Herzbewohner, die schon länger hier sind. Es kommt ein Angriff des Feindes gegen Jene, die bereits sehr lange den Kanal besuchen. Hier ist eine Warnung… Es wird mit etwas ganz kleinem, unterschwelligem beginnen, damit wir es nicht realisieren, wenn es beginnt. Zumindest nicht ohne die Gnade Gottes. Bitte seid extrem wachsam gegenüber den kleinen Füchsen, die die Rebe verderben. Eine kleine Entscheidung kann RIESIGE Auswirkungen haben, haltet also Ausschau nach dem, was der Feind vorhat. Gefahr erkannt bedeutet Gefahr gebannt.

Jesus begann… “Ich liebe dich so sehr Clare, und Ich bin so bemüht, dich auf jene geistige Stufe zu bringen, nach welcher du dich von ganzem Herzen sehnst. Darum lasse Ich diese Dinge zu, nicht um dich zu bestrafen, sondern, wie du es sagtest, Ich nutze sie als Leitzaun, um dich vor den Schlangen und Skorpionen zu schützen.”

“Du und Ich, wir haben eine wirklich schöne Beziehung, und Teil jener Schönheit ist Mein Versprechen, dich auf dem richtigen Kurs zu halten. Jedes Einzelne von euch Herzbewohnern hat die gleiche wunderbare Beziehung und ihr habt Mir schon so oft euer Herz ausgeschüttet, jene Erlaubnis, euch korrigieren zu dürfen, ist gegeben. Deshalb halte Ich euch versteckt in Meinem Herzen, wo das reichliche Leben der Liebe und Weisheit hinaus fliesst in die Welt.”

“Macht keine Kompromisse. Wie es Clare immer und immer wieder lernt, nichts in dieser Welt ist es wert, es zu besitzen, wenn es gegen Meinen Willen ist und dem Besten für euch zuwider läuft.”

“Ihr könnt schummeln und manipulieren, aber früher oder später muss Ich euch sozusagen Einhalt gebieten und euch in Mein Herz zurückbringen – zu eurer ersten Liebe.”

“Klammert euch an Mich, ihr Lieben und lehnt die Fallen und Versuchungen ab, die der Feind für euch ausgelegt hat. Versteht, dass er extrem raffiniert ist. Prüft die langfristigen Früchte. Gibt es da eine versteckte Versuchung? Überschätzt niemals eure Kraft angesichts der Versuchung.”

“Wenn ihr ganz genau hinhört, werdet ihr Meine Warnung entweder in eurem Kopf oder in eurem Bauch wahrnehmen. Achtet darauf und haltet es gleich beim Eintreten auf und es wird sich nicht ausbreiten und faule Früchte produzieren in euren Herzen.”

“Ich bin für und mit euch. Ich bin in Jedes von euch verliebt! Und Ich werde euch nichts vorenthalten, wenn es gut ist, dass ihr es habt. Vertraut Mir. Hört auf Meine Warnungen. Betrachtet die langfristigen Auswirkungen. Wird es da eine Möglichkeit für einen Kompromiss geben, dann lehnt es gerade heraus ab – schliesst die Tür dafür. Lauft weg. RENNT weg davor.”

“Bedeute Ich euch nicht mehr als das? Seid standhaft, stark und mutig. Alle Gebete der Welt werden nichts nützen, wenn ihr Kompromisse eingeht und es zu einer Festung werden lässt in eurem Leben. Hütet euch vor den jungen Löwen. Dies ist ein Geheimnis… wenn ihr treu seid und die Dinge klar durchdenkt und Mir komplett gehorcht, beschütze Ich euch vor ernsten Konsequenzen. Ich liebe euch. Ich bin mit euch. Ich halte euch. Seid einfach treu und hört genau zu und gehorcht.”

(Clare) Oh meine Lieben. Als ich nach einem passenden Bild für diese Botschaft suchte auf dem Internet, habe ich dieses Rhema erhalten… ‘Halte durch in den Dingen, die du mit dem heiligen Geist begonnen hast. Verlass deine Perfektion nicht, wie es mit manchen Seelen geschieht. Gehe allen Fallen der Dunkelheit aus dem Weg. Strebe immer nach den vollkommeneren Dingen.’

Amen? Amen! Was für eine wunderbare Bestätigung. Danke Dir, Heiliger Geist.

***

Botschaft vom 29. Mai 2018

Jesus begann… “Meine Lieben, habt Geduld mit Clare, während sie sich Meinem Mandat, zu singen, widmet. Es wird nicht nur ihre Stimme sein, die zu euch kommt, sondern Meine ganz besondere Salbung, damit sie ganz tief in eure Seelen eindringt und um eure Aufmerksamkeit beizubehalten. Von unseren Glaubensgrundsätzen bis hin zu den Schlachtplänen des Feindes – die fast komplett davon abhängen, wie gut ihr eure Tugend in eurem Leben beschützt und die Türen verschlossen haltet.”

“Ihr Alle habt viel verloren und viel Kummer erlebt während den letzten paar Monaten. Ich will dies nun umdrehen. Aber Ich bitte euch… Haltet eure Gebete für euren Präsidenten und für die Welt aufrecht. Bitte seid unbarmherzig mit euch selbst, wenn es darum geht, Fehler in Sachen Tugend oder bezüglich Kompromissen in Glaubensdingen zu identifizieren. Und vor allem bezüglich der Kompromisse mit der Welt, wenn ihr in euren Herzen wisst, dass Ich gewissen Dingen nicht zustimme.”

“Eure Sicherheit und euer Recht, eure Mission und euren Dienst auszuüben, hangen so ziemlich von dem tugendhaften Leben ab, welches ihr führt. Wenn ihr eine wunderbare Gabe habt, die es zu fördern gilt, versteht, dass ihr nicht wirklich weit damit kommt, wenn ihr Kompromisse eingeht. Wenn ihr Türen öffnet, wird der Feind hereinstürmen und ihr müsst mit eurer kreativen Arbeit aufhören und das Schwert schwingen und für eure Versagen Busse tun. Dies wird die Arbeit zurückwerfen.”

“Es ist ein Privileg, wenn man in irgendeinem Dienst genutzt wird. Aber dieses Privileg wird unterbrochen, wenn ihr alles fallen lassen müsst, um euch durch jeden Tag hindurch zu kämpfen.”

“Darum ermahne Ich euch, Meinen bekannten Wünschen euch gegenüber rein und treu zu bleiben, besonders, dass ihr die Türen dicht verschlossen haltet und eure Verteidigung makellos ist. In dem Moment, wo ihr Kompromisse eingeht, indem ihr tratscht, richtet, Geld ausgebt, welches ihr nicht ausgeben solltet oder Pflichten vernachlässigt – wenn ihr diese Dinge tut, öffnet ihr die Türen und es wird doppelt so schwierig für euch, weiter zu machen, ganz zu schweigen, in die schöne Berufung eures Leben’s hineinzuwachsen.”

“Oh Meine Lieben! Verbringt viel Zeit mit Mir. Wie sehr Ich Mich nach eurer Gesellschaft sehne. Der Zweig kann nur Früchte tragen, wenn er mit dem Weinstock verbunden ist. Und der Feind ist bei vielen von euch weit vorgedrungen, Jene, die nicht wachsam waren und die unsere Verabredungszeit nicht geschützt haben.”

“Je mehr ihr euch danach sehnt, mit Mir zusammen zu sein, desto mehr gebt ihr jener Sehnsucht nach – umso tiefer, umfassender und voller wird eure Salbung sein. Da wir Eins sind ineinander und Ich durch euch arbeite, um Früchte der Erlösung und Heiligkeit in eurem Leben und in den Leben eurer Familien hervorzubringen.”

“Wenn ihr euch also flach und trocken fühlt, denkt bitte daran… Der Zweig kann nur Früchte produzieren, wenn er gesund bleibt und seine Lebenskraft aus dem Weinstock ziehen kann.”

“Ich bin der Weinstock und ihr seid die Zweige. Jener, der in Mir bleibt und Ich in ihm, wird viel Frucht tragen. Denn abseits von Mir könnt ihr nichts tun.” Johannes 15:5

flagge en  Jesus says… Beware of Compromises & Abide in the Vine

   

Jesus says… Beware of Compromises & Abide in the Vine

May 23 & 29, 2018 – Words from Jesus to Sister Clare

(Clare) Thank You, Jesus, for the warning. Please grant us the vision and grace necessary to avoid these attacks. Amen.

To my most precious veteran Heartdwellers. There is an attack coming from the enemy against those of us who have been on the Channel for a very long time. But here’s the warning: it is going to begin with something so small and subtle that you will not recognize it when it begins. At least, not without God’s Grace. Please be on extreme alert for the little foxes that spoil the vine. One little decision can have HUGE repercussions, so be on the lookout for what the enemy’s up to. Forewarned is forearmed.

Jesus began… “I love you so much, Clare. And I am committed to bringing you to the phase of spirituality that you desire with all your heart. This is why I allow these things. It is not to punish you, but as you said, to use as a steering fence to keep you safe from the vipers and scorpions.”

“You and I have a truly beautiful relationship, and part of that beauty is My promise to keep you on the right track. Each one of you Heartdwellers have the same wonderful relationship, and you’ve spoken your hearts to Me so many times, that permission to correct you is a given. This way, I keep you tucked into My Heart where the abundant life of love and wisdom flow out upon the world.”

“Do not compromise. As Clare learns again and again, there is nothing in this world worth having if it is against My will and best interests for you.”

“You can fudge and manipulate, but sooner or later I will have to lower the boom, so to speak, and bring you back to My Heart—to your first love.”

“Cleave to Me, dear ones, and reject the setups and temptations the enemy has laid for you. Understand he is very subtle. Examine the fruits in the long run. Is there a temptation hidden there? Never over-estimate your strength in the face of temptation.”

“If you are listening very carefully, you will hear My warning either in your head or in your gut. Pay attention to that, and stop it at the entrance, and it will not expand to produce rotten fruit in your hearts.”

“I am for you. I am with you. I am in love with each and every one of you! And there is nothing I will withhold from you if it is good for you to have it. Trust Me. Listen for My cautions. Consider the repercussions in the long run. And if there is a possibility of compromise, reject it straight out—close the door on it. Walk away from it. RUN away from it!”

“Don’t I mean more to you than that? Be firm, be strong, be courageous. All the prayers in the world will be of no avail if you compromise and let it get a stronghold in your life. Beware of the young lions. This is a secret… when you are faithful to think through things and fully obey Me, I protect you from serious consequences. I love you. I am with you. I hold you. Only, be faithful to listen carefully and obey.”

(Clare) Oh, my dear ones. I just couldn’t resist! I was just ‘bouncing’ this to my desktop and going on the Net to look for an image for this, and this rhema came up.

“Persevere in the things you’ve begun with the Holy Spirit. Do not forsake your perfection, as happens with some souls. But avoid all the snares of darkness. Strive always for the more perfect things.”

Amen? Amen! What a beautiful confirmation. Thank you, Holy Spirit.

***

Message from May 29, 2018

Jesus began… “My dear ones, be patient with Clare as she applies herself to My mandate to sing. It will not be her voice alone that will be coming to you, but My very special anointing, to go deep into your souls and hold your attention. To the articles of our faith. To the battle plans of the enemy — which hinge almost totally on how well you protect Virtue in your lives and keep doors shut.”

“All of you have had substantial losses over the past few months and much heartache. I am wanting to turn that around now. But I ask of you, please… keep up your prayers for your president and the world. Please be ruthless with yourselves in identifying lapses in virtue or compromising your faith. And especially making compromises with the world when you know in your hearts that I do not approve of certain things.”

“Your safety and right to exercise your mission and ministry depend very much on the life of virtue you lead. If you have a wonderful gift to cultivate, understand it will not move forward very far if you are compromising. When you open doors, the enemy rushes in and you have to stop the creative work to brandish the sword and repent for failures. This sets the work back.”

“It is a privilege to be used in ministry of any kind. But this privilege gets suspended when you have to drop everything to fight your way through each day.”

“This is why I admonish you to stay pure and faithful to My known wishes for each of you, particularly, so that you keep the doors shut tight and your defense is seamless. The moment you compromise, gossip, judge, spend money you shouldn’t, let duties get behind – when you do these things, you open doors and it makes it doubly hard for you to keep going, let alone expand into the beautiful callings on your lives.”

“Oh, My Loves! Do spend ample time with Me. How I long for your company. The Branch can only bear fruit when it is attached to the Vine. And the enemy has made great inroads with many of you who have not been vigilant in protecting our trysting time.”

“The more you long to be with Me, the more you give in to that longing—the deeper, wider and fuller your anointing becomes. Because we are One in each other and I labor through you to bring forth the fruits of salvation and sanctity in your lives and the lives of your families.”

“So, if you are feeling flat or dry, please remember: the Branch can bring forth no fruit unless it remains healthy, drawing its life from the Vine.”

“I am the vine and you are the branches. The one who remains in Me, and I in him, will bear much fruit. For apart from Me you can do nothing” John 15:5

Meine Leute… Kommt Mir zu Hilfe! Sie schrecken NICHT zurück, TRUMP & PUTIN auszuschalten – My People… Come to My aid! They will stop at NOTHING, to destroy TRUMP & PUTIN

BOTSCHAFT / MESSAGE 628
<= 627                                                                                                                629 =>
<= Zurück zu den Liebesbriefen                                                 Back to LoveLetters =>

2018-06-07 - Vor nichts zurueckschrecken-Herrschende Elite-Trump und Putin ausschalten-Liebesbrief von Jesus 2018-06-07 - Gods People-Call for Help from Jesus-Ruling Elite-Destroy Trump and Putin-Love Letter from Jesus
=> VIDEO => PDF => AUDIO… => VIDEO => PDF => AUDIO…
Verwandte Botschaften…
=> Betet das Barmherzigkeitsgebet & …
=> Jesus ruft Alle ins Gebet für Amerika
=> Betet für Weisheit & Gerechtigkeit
=> Ihr nehmt diese Zeit nicht ernst genug
=> Betet gegen Donalds Reise nach NK
Related Messages…
=> Pray the Divine Mercy Prayer & …
=> Jesus calls All into Prayer for America
=> Pray for Wisdom & Righteousness
=> You take this Time not serious enough
=> Pray against Donalds Trip to N. Korea

flagge de  Jesus sagt… Meine Leute…Kommt Mir zu Hilfe! Sie schrecken vor…

Jesus sagt… Meine Leute…Kommt Mir zu Hilfe!
Sie schrecken vor NICHTS zurück um TRUMP & PUTIN auszuschalten

7. Juni 2018 – Worte von Jesus an Schwester Clare

Clare begann… Liebe Familie, ich komme mit einer Bitte um ernsthafte Gebete zu euch. Heute sah Eine unserer Fürbitterinnen, dass Der Heilige Geist über Präsident Putin und Trump weint. Wartet nicht auf das Treffen mit Nordkorea am Dienstag. Werdet JETZT aktiv. Irgendwie bringt der Herr Syrien, Nordkorea, China, Russland, Israel und die Vereinigten Staaten zusammen, um eine Wiederbelebung von gewaltigem Ausmass auszulösen. Dies kann nicht ohne Präsident Trump und Präsident Putin ausgeführt werden. Und im Augenblick ist ein sehr ernster Versuch geplant, Beide aus dem Verkehr zu ziehen. Ihr Lieben, dies ist ES. Dies ist der Punkt, wo es kein Zurück mehr gibt.

Wir müssen für Präsident Trump und Präsident Putin und für ihre Familien fasten und beten, damit sie leben werden. Der Heilige Geist weint und weint über Präsident Putin und Präsident Trump.

Jesus begann… “Wenn ihr wollt, dass euer Präsident lebt, fallt auf eure Knie. Dies ist der aufwendigste und ernsthafteste Mordanschlag auf sein Leben, der jemals geplant wurde. Es gibt einige Orte, wo Ich dies vereiteln kann und werde – SOFERN ihr auf euren Knien seid. DIES IST KRITISCH! Ohne eure ernsthaften Fürbitten wird dieser böse Plan Erfolg haben.”

“Die herrschenden Elite Weltmächte versuchen, die Welt in die totale Verwirrung zu stürzen, weil sie so viel Boden verloren haben und noch mehr verlieren werden. Ich brauche JETZT jeden Mann, jede Frau und jedes Kind im Gebet für diese Männer. Bitte, Meine Leute. Kommt Mir zu Hilfe. Hört Meine Rufe und helft Mir, die Welt vor der sicheren Zerstörung und Katastrophe zu bewahren.”

“Diese Menschen sind so böse und wild entschlossen, sie werden vor NICHTS zurückschrecken, diese Präsidenten auszuschalten. Dies ist wie nichts, was jemals zuvor geplant wurde. Das ist der Grund, warum Ich euch Alle in höchster Alarmbereitschaft brauche.”

“Auf euren Knien und für die Sicherheit dieser Männer betend und dafür, dass Meine Pläne ungehindert durchgezogen werden können. Ich werde mit euch sein in diesen Gebeten. Mein Geist wird euch führen.”

flagge en  Jesus says… My People… Come to My aid! They will stop at …

   

Jesus says… My People… Come to My aid!
They will stop at NOTHING to destroy TRUMP & PUTIN

June 7, 2018 – Words from Jesus to Sister Clare

Clare began… Precious Family, I’m coming to you with a request from the Lord for serious, serious prayer. Today in prayer, one of our intercessors saw that Holy Spirit is weeping over President Putin and Trump. Don’t wait for the meeting with North Korea on Tuesday. Get busy NOW. Somehow, the Lord is putting together Syria, North Korea, China, Russia, Israel and the U.S. to create a Revival of epic proportions. This cannot be done without President Trump and President Putin. And right now is a very, very serious attempt being planned to take them both out. Dear Ones, this is IT. This is the point of no return.

We have to fast and pray for President Trump and President Putin, with their families, to live. Holy Spirit is weeping, weeping, weeping over President Putin and President Trump.

Jesus began… “If you want your President to live, get on your knees. This is the most elaborate and serious attempt on his life that has ever been planned. There are a number of places I can and will snafu this – IF you are on your knees. THIS IS CRITICAL! Without your serious intercession, this evil plan will succeed.”

“The Elite world powers are trying to throw the world into total confusion, because they have lost so much ground and will be losing more. I need every man, woman and child on vigil prayer for these men NOW. Please, My People. Come to My aid. Hear My cries and help Me save the world from certain disaster and calamity.”

“These men are so evil and hell-bent they will stop at NOTHING to destroy these Presidents. This is unlike anything that has ever been planned before. That is why I want you all on high alert.”

“On your knees and praying for the safety of these men, and that My plans will go through unhindered. I will be with you in these prayers. My Spirit will lead you.”

Lasst euch nicht von der Welt vom Kurs abbringen & Einladung an Satan’s Handlanger – Don’t let the World draw you off course & Invitation to Satan’s Assistants

BOTSCHAFT / MESSAGE 624
<= 623                                                                                                                625 =>
<= Zurück zu den Liebesbriefen                                                 Back to LoveLetters =>

2018-05-20 - Die Welt-Vom Kurs abweichen-Einladung an Diener von Satan-Handlanger des Teufels-Liebesbrief von Jesus 2018-05-20 - The World-Getting off course-Invitation to Satans Servants-Devil-Love Letter from Jesus
=> VIDEO => PDF => AUDIO… => VIDEO => PDF => AUDIO…
Verwandte Botschaften…
=> Zeitverschwendung & Forderungen
=> Seid kein Opfer von Satan’s Fallen
=> Warum Versuchungen kommen?!
=> Deine Vergangenheit steht im Weg
=> Hexenkunst, Flüche & Voodoo
=> Wem folgst du?
=> Persönlichkeit von Satan erläutert
=> Wie prüfe Ich die Geister?
=> Unterwegs in d. Hölle um zu regieren?
Related Messages…
=> Wasting Time & Demands of the World
=> Don’t be a Victim of Satan’s Trap
=> Why Temptations must come?!
=> Your Past is in our Way
=> Witchcraft, Curses & Voodoo
=> Whom do you follow?
=> Personality of Satan explained
=> How do I discern the Spirits?
=> Headed for Hell to reign there?

flagge de  Lasst euch nicht vom Kurs abbringen & Einladung an Satan’s Hand…

Jesus sagt… Lasst euch nicht von der Welt vom Kurs abbringen &
Einladung an Satan’s Handlanger

20. Mai 2018 – Worte von Jesus an Schwester Clare

(Clare) Herr, nur Deine Gnade kann mich beschützen.

Jesus begann… “Beschützen ist das richtige Wort, doch ich kann einen Verstand, der zu stur auf seinen eigenen Weg fokussiert ist, nicht schützen. Ich muss sie loslassen, damit sie den endlosen Verführungen und Ablenkungen nachjagen können, die nirgendwo hin führen.”

“Selbst wenn du nach Bildern für die Botschaften suchst, Clare. Du ziehst los, gefangen von der Neugier, um genau das Richtige zu finden und viele Male gehst du daran vorbei, nur um zu sehen, was es sonst noch gibt. Wie oft kommst du am Ende wieder zum ersten Bild zurück, das du gesehen hast?”

“Übrigens, wusstest du, dass Mein Heiliger Geist die Bilder für dich auswählt und sie direkt vor dich bringt, damit du keine Zeit verschwenden musst? Aber du tust es trotzdem. Siehst du? Da gibt es eine Stelle, wo du Zeit sparen kannst, vielleicht sogar 45 Minuten, um sie für die Musik zu nutzen.”

“Oh Liebste, es gibt so viele Ablenkungen und Verführungen in deinem Leben. Ich bin so froh, dass du anfängst, sie als das zu sehen, was sie wirklich sind… Haken, die dir der Feind in deinen Mund gehängt hat. Spiele nicht mit ihnen, wenn du sie erkennst! Lege sie beiseite und lauf davon, zurück in die Sicherheit des Gebets und der Arbeit. Lass nicht zu, dass sie mit dir spielen wie mit einem Fisch, Clare.”

“Siehst du? Jetzt teilst du eine Wahrheit mit deinen Brüdern und Schwestern und deine Feinde hören zu. Und sie planen ihren nächsten Schritt, während sie deine Schwächen auflisten. Die gute Nachricht aber ist, dass sie nun die Messlatte für dich angehoben haben, damit du stärker wirst, den Versuchungen zu widerstehen. Morgen und nächste Woche wirst du noch mehr Versuchungen begegnen. Noch Grösseren und Auffälligeren. Und wenn du heute Abend irgendetwas gelernt hast, wirst du sie sofort erkennen und vor ihnen davonlaufen.”

“Wenn du jedoch wieder auf sie reinfällst… Dann ist es jeden Tag eine lange, trockene Wanderung um den gleichen Berg herum.”

“Meine Leute, lasst den Feind nicht mit euch spielen! Behaltet eure vertraute Gebetszeit mit Mir bei. Erlaubt Mir, euch für den Tag zu stärken und euch auf die Herausforderungen vorzubereiten. Fokussiert eure Herzen auf Meine Absicht.”

“Seht ihr, Clare hat zugelassen, dass sie von so vielen verschiedenen Dingen in der Welt vom Kurs weggezogen wird, dass sie nicht mehr ins Gebet und in die Musik versunken ist, wie Ich es gerne möchte – sondern in die Welt. Da sie ihre Fehler jetzt klarer erkennt, kann sie daran arbeiten, wieder in die tiefen Orte mit Mir zurück zu kehren. Und wunderschöne Dinge werden von dort hinausfliessen, ein Fluss des Lebens.”

“Aber es ist fast unmöglich, die auserlesensten Dinge im Leben zu wollen, wenn euer Appetit auf euer Fleisch ausgerichtet ist. Ihr leidet währenddessen und ihr werdet schwach und geistig ausgelaugt.”

“Und für Jene, die immer noch gute Dinge erwarten von Satan. Ihr könnt all die Techniken erlernen, wie man eine Falle stellt und sie in euren Flüchen anwenden – aber ihr könnt die Verstrickung in die Lügen Satan’s nicht erkennen, nach welchen ihr euer Leben lebt. Ihr wisst, dass das, was Ich ihr sage, absolut wahr ist, da ihr es gegen eure Feinde nutzt. Aber ihr könnt Mich nicht hören, wenn Ich euch sage, dass ihr bemitleidenswert gefangen seid in euren Leidenschaften, deren Befriedigung Satan versprochen hat.”

“Er sorgt sich überhaupt nicht um euch! Er benutzt euch nur, um Mir weh zu tun. Und seine Hölle ist NICHT mit Wonnen angefüllt, sondern mit Feuer, Schwefel und endlosen Qualen.”

“Denkt ihr etwa, dass Ich über euer Ende juble? Ganz und gar nicht. Ich habe euch in Liebe hervorgebracht und auf das Beste für euch gehofft. Aber Satan nutzte die Schwächen der Menschen, um euch so tief zu verletzen, dass alles, worüber ihr nachdenken könnt ist, Schmerz zu vermeiden und Andere zu kontrollieren, und sie zu Fall zu bringen für die scheinbare Belohnung eines Dämons, der euch mit nichts Anderem belohnen kann als mit vorübergehenden Vorteilen und ewigem Feuer.”

“Ich rufe Jenen zu, die in der Dunkelheit gefangen sind. Ich weine über euch und Ich rufe euch zu… ‘Kehrt um und kommt zu Mir, tut Busse, bevor es zu spät ist. Prüft den Charakter von ihm, der sagt, dass er euch belohnen wird.'”

“Er hat Ressourcen auf dieser Erde, mit welchen er euch belohnen kann, da er der gott dieser Welt ist. Aber es hört an jenem Tag auf, wo ihr sterben werdet und seine Dämonen kommen, um euch abzuholen und mit Haken und Ketten in den Abgrund hinunter zu ziehen. Dort werdet ihr gequält werden mit den Dummen, die ihre Seelen für die gleichen Versprechen verkauft haben.”

“Wacht auf! Ihr lebt eine Lüge! Genau wie er es euch beigebracht hat zu lügen und Andere zu täuschen, so belügt und täuscht er euch. Warum? Weil er euch hasst!”

“Seht ihr, ihr habt immer noch eine Chance, das ewige Leben zu ererben und für immer mit Mir im Himmel zu leben. Satan hat jenes Recht verloren und er kann sich nur noch auf ewige Qualen freuen. Er hat seine Entscheidung getroffen. Und um mit Mir abzurechnen, da Ich ihn aus dem Himmel hinausgeworfen habe, arbeitet er jetzt Tag und Nacht daran, euch mit sich zu jenen Feuern mitzunehmen, die Ich nur für ihn und seine gefallenen Engel erschaffen habe, aber NICHT für euch.”

“Ja, er wird Mir zurufen… ‘Hey! Jetzt habe ich Diesen bekommen! Nun habe ich Jenen bekommen! Ich hasse Dich, du Sohn des Allerhöchsten Gottes. Ich werde jede einzelne deiner Schöpfungen nehmen und sie verderben und sie mit mir in die Hölle hinunterziehen!”

“Was denkt ihr, wer für die Zerstörung der Erde verantwortlich ist? Wer ihr ihre Gärten und Korallenriffe entzieht, wer die Umwelt zerstört, um meinen Kreaturen weiteres Leiden zu bereiten. Ja richtig, es ist Satan, da er nur eine Einöde erschaffen kann. Er besitzt keine Macht, einen Garten des Lebens zu erschaffen, denn alles, was er berührt, stirbt.”

“Ist dies Jemand, mit dem ihr eure Ewigkeit verbringen wollt? Verbrannt, aufgeschnitten und eurer Haut entledigt – nur dass sie wieder nachwächst, um euch so quälen zu können? Dies muss nicht euer Ende sein!”

“Hört zu, wie Ich Clare behandle, sogar an ihren schlechtesten Tagen. Seht, wie Ich sie vor euch schütze! ‘Bis hierher und nicht weiter!’ Schaut wie Ich sie segne. Und wenn ihr schon dabei seid, schaut, wie sie gewachsen ist, mit Tausenden von Anderen, die ebenfalls näher zu Mir gekommen sind – da sie Satan’s Pläne, ihre Leben zu zerstören, überwunden haben.”

“Wirklich, nehmt euch Zeit um hinzuschauen, zuzuhören und denkt darüber nach, wem ihr dient. Ich will euch zurückhaben, aber ihr müsst diese Entscheidung treffen. Es interessiert Mich nicht, was ihr getan habt. Ich habe jeden Augenblick eures Lebens gesehen und ja, Ich war bei euch, als ihr es getan habt.”

“Aber Ich hing an einem Kreuz, um für eure Sünden zu bezahlen, weil Ich euch liebe und Ich will euch zurück. Ich spreche zu jenen Seelen, die in die Dunkelheit eingetaucht sind und für die Wahrheit verloren sind, denkt über diese Dinge nach. Ich habe euch genug geliebt, um für eure Sünden zu sterben. Denkt ihr etwa, Satan würde dasselbe für euch tun?”

“Und für der Rest von euch, Meine Familie, die vom Kurs abgewichen sind, um ihrem Fleisch zu folgen. Ihr werdet niemals euer Glück finden auf jener Strasse, es ist eine Sackgasse. Trefft jetzt die Entscheidung, euch zu beschneiden und das Fleisch beiseite zu legen und für das reichliche Leben zu leben, das Ich euch im Geiste anbiete.”

“Kommt zu Mir, genau wie ihr seid! Ich werde euch helfen, klar zu sehen, damit ihr Busse tun und wiederhergestellt werden könnt für das Königreich. Dann werde Ich euch zu einem Gefäss der Ehre machen und euch mit der Arbeit eurer Träume belohnen und euch mit Meiner Erlösung bekleiden.”

“Mein Vater wird eure Fehlschläge und euren Schmutz nicht mehr sehen, Er wird nur noch eure Herrlichkeit sehen. Die Herrlichkeit, mit welcher Ich euch bekleide. Kommt zu Mir, Ich werde euch schützen und segnen und euch vor den Qualen der Hölle erretten.”

flagge en  Don’t let the World draw you off course & Invitation to Satan’s Assist…

   

Jesus says… Don’t let the World draw you off course &
Invitation to Satan’s Assistants

May 20, 2018 – Words from Jesus to Sister Clare

(Clare) Lord, only Your grace can protect me.

Jesus began… “Protect is the right word. But I cannot protect a mind that is stubbornly set on their own way. I must release them, so they can go off chasing endless rabbit trails that lead to nowhere.”

“Even when you’re looking for images for the messages, Clare. You go off, captivated by curiosity; finding just the right thing, and many times you pass it by just to look and see ‘what else is there’. How many times do you end up coming back to the first image you saw?”

“By the way. Did you know My Holy Spirit chooses pictures for you and puts them right up in front, so you don’t have to waste time? But you still do. See? There is a place you can save time, maybe even 45 minutes, to apply to music.”

“Oh Dearest, there are so many rabbit trails in your life. I am so glad you are beginning to recognize them for what they are… hooks set in your jaw by the enemy. When you recognize them, don’t play with them! Put them down and run from them, back to the security of prayer and work. Don’t allow yourself to be played like a fish, Clare.”

“Now, you see? You are sharing a truth with your brothers and sisters, and your enemies are listening in. And they’re planning their next move as they catalog your weaknesses. But the good news is they just raised the bar for you, to get stronger in resisting temptation. Tomorrow and next week you will have more temptations. Bigger ones. Flashier ones. And if you’ve learned anything tonight, you will recognize them immediately and run from them.”

“However, if you fall for them again… Well, it’s a long, dry walk around the same mountain, day after day.”

“My people, don’t let the enemy play you! Keep your intimate prayer time with Me; allow Me to strengthen you for the day and prepare you for the challenges. Keep your hearts centered on My agenda.”

“You see, Clare has allowed herself to be drawn off course by so many cares of the world, that she’s not steeped in prayer and music as I would have her to be — but in the world. Now that she recognizes more clearly her errors, she can work her way back into the deep places with Me. And beautiful things will flow out from there, a virtual river of life.”

“But it is almost impossible to want the choicest things in life when your appetites are set on your flesh. You suffer from this; you become weak and spiritually emaciated.”

“And for you who still expect good things from Satan. You can learn all these techniques for entrapment and apply them in your curses — but you do not see the entrapment to the lies of Satan that you’re living your lives by. You know what I am telling her is so true, because you use it against your enemies. But you cannot hear Me when I tell you that you are pitifully trapped by your passions, which Satan has promised to satisfy.”

“He cares nothing for you! He’s just using you to try and hurt Me. And his hell is NOT filled with delights, but fire and brimstone and endless torments.”

“Do you think I rejoice over your end? I do not. I brought you forth in love, hoping for the best for you. But Satan used the weaknesses of man to wound you so deeply, that all you can think about is how to avoid pain and control others, and bring them down for a supposed reward from a demon who has nothing but temporary perks and eternal fire to reward you with.”

“I call to you, those of you trapped in the darkness. I cry over you and I call to you… ‘Turn around and come to Me, repenting before it is too late. Examine closely the character of the one who says he will reward you.'”

“He has resources on Earth to reward you with, because he is the god of this world. But it ends the day you die and his demons come for you, pulling you into the abyss with hooks and chains. There you will be tormented with the foolish ones who sold their souls for the very same promises.”

“Wake up! You’re living a lie! Just like he has taught you how to lie and deceive others, he is lying and deceiving you. Why? Because he hates you!”

“You see, you still have a chance to inherit eternal life and live in Heaven with Me forever. He has lost that right and only has eternal torment to look forward to. He made his decision. So, to get even with Me for throwing him out of Heaven, he works day and night to take you with him to the fires I created only for him and his fallen angels. NOT for you.”

“Yes, he will scream out at Me… ‘Hey! I got this one! I got that one! I hate you Son of the most High God. I will take every one of your creations and pervert it, bringing it down to Hell with me!'”

“Who do you think is responsible for destroying the Earth? Stripping it of its gardens and coral reefs, destroying the environment to create more suffering to My creatures. Yes, it is he, because he can only create a wasteland. He has no power to create a Garden of Life, because everything he touches turns to death.”

“Is this who you want to spend your eternity with? Being burned, cut open and stripped of your skin — only to have it grow back again to be tortured eternally? This does not have to be your end!”

“Listen to the way I treat Clare, even on her worst days. Look at the way I protect her from you! ‘You can go this far — and no further!’ Look at the way I bless her. And while you are at it, look at the way she has grown, with thousands of others who have also grown closer to Me—because they overcame Satan’s plans to destroy their lives.”

“Really. Take the time to look, listen and think about who you are serving. I want you back, but you must make the choice. I don’t care what you’ve done. I have seen every moment of your life. And yes, I was there with you when you did it.”

“But I hung on a Cross to pay for your sins, because I love you and I want you back. Think on these things, souls steeped in darkness and lost to the Truth. Think on this. I loved you enough to die for your sins. Do you think Satan would do the same for you?”

“And for the rest of you, My family, who have gotten off track following your flesh. You will never have happiness down that road; it is a dead end. Make the decision now to circumcise and cut away the flesh and live for the abundant life I am offering to you in the spirit.”

“Come to Me, just as you are. I will help you to see clearly to repent and be restored to the Kingdom. Then I will make of you a Vessel unto Honor and reward you with the work of your dreams, and clothe you in My salvation.”

“My Father will no longer see your failures and your filth; He will only see your glory. The glory that I dress you in. Come to Me. I will protect and bless you, and deliver you from the torments of Hell.”

Fokus & Ich führe euch aus der Box heraus, denkt über diese Wahrheiten nach – Focus & I am leading you out of the Box, so ponder these Truths

BOTSCHAFT / MESSAGE 623
<= 622                                                                                                                624 =>
<= Zurück zu den Liebesbriefen                                                 Back to LoveLetters =>

2018-05-18 - Fokus auf das Wichtige-Ich fuehre euch aus der Box heraus-Denkt ueber diese Wahrheiten nach-Liebesbrief von Jesus 2018-05-18 - Focus on the important-I am leading you out of the Box-Ponder these Truths-Love Letter from Jesus
=> VIDEO => PDF => AUDIO… => VIDEO => PDF => AUDIO…
Verwandte Botschaften…
=> Ezekiels Heilung & Clares Erleicht…
=> Eure Zustimmung ist entscheidend
=> Verleumdung & Falsche Zeugnisse
=> Ich habe mit Clare’s Schwächen…
=> Die Erscheinung von Heiligen aus…
=> Mein Leib ist todkrank
=> An Jene, die Meine Worte zurückw…
=> Verbindung zw. Diesseits – Jenseits
=> Die Erde…Schule für Gotteskinder
Related Messages…
=> Ezekiels Healing & Clares Relief
=> Your Consent is the bottom line
=> Slander & Bearing false Witness
=> I have not exaggerated with Clare’s…
=> Visitation of Saints from Heaven
=> My Body is sich unto Death
=> To Those, who reject My Words &…
=> Connection betw. here & the Beyond
=> The Earth…School for God’s Children

flagge de  Ich führe euch aus der Box heraus, denkt über diese Wahrheiten nach

Jesus sagt… Fokussiert euch auf das Wichtigste!
Ich führe euch aus der Box heraus, denkt über diese Wahrheiten nach

18. Mai 2018 – Worte von Jesus an Schwester Clare

Jesus begann… “Bitte sei nicht so immens beunruhigt. Es ist nichts Weltbewegendes, nur schwierig – und wie immer wirst du es mit Bravour bestehen. Clare, ich habe deine Reue und dein Gefühl der Hoffnungslosigkeit gesehen. Du bist nur ein Mensch. Wenn diese Versuchungen dich überfallen und du fällst, bist du einfach so wie der Rest der Menschheit – nicht besser und nicht schlechter. Und du leidest an posttraumatischer Belastungsstörung. Darum musst du so schnell weinen.”

“Aber Ich habe dich zugedeckt, dich und deine Familie. Jedes von ihnen sie so kostbar für Mich. Sie sind Mein Augapfel und Ich wache über sie. Du hast bereits viele Tragödien mit ihnen durchgemacht – Also konnte Ich den Frühling nicht hart gestalten für dich.”

“Wenn Ich dir sage, dass du bist, wie der Rest der Menschheit, dann meine ich, dass du Trost suchst bei dem erstbesten Ding, wenn du dich niedergeschlagen fühlst. Sobald du über all dies hinweg bist – und du wirst darüber hinweg kommen – dann wirst du wieder auf festem Boden stehen. Ich kenne deinen Schmerz und deine Wunden. Ich verstehe die Tiefe der Prüfung, die du mit deinem Mann durchgemacht hast, besser als du selbst und Ich versichere dir, auch das wird vorbeigehen.”

“Du durchschreitest gerade eine Art dunkle Nacht. Verzweifle nicht. Auch dies wird bald vorbei sein. Was Ich von dir brauche sind Beständigkeit und Treue. Deine Stimme hinkt ziemlich hinterher, da du laufend von anderen Dingen weggezogen wirst. Manches ist nötig, Manches nicht. Aber Ich möchte, dass du weisst, dass auch dies bald von deinem schmerzenden Herz entfernt wird. Übe einfach so hart wie du kannst. Übung macht den Meister!”

“Ich sehne Mich danach, zu sehen, dass du das tust, was in deinem Herzen ist. Du hast gewaltigen Widerstand bekommen. Aber du wirst dir jeden Tag immer mehr bewusst, was dir deine Zeit stiehlt. Was zu jenem Bewusstsein noch hinzugefügt werden muss, ist eine bewusste Entscheidung, mit einigen Dingen voran zu schreiten und Anderes beiseite zu lassen zu Gunsten der wichtigsten Dinge. Ich sehe, wie du das tust, Ich möchte einfach, dass du es noch mehr tust.”

“Musik ist wichtig. Nebst dem Gebet und eine gewisse Zeit mit deinem Mann zu verbringen, sollte dies das Wichtigste sein, was deinen Tag ausfüllt. Und Ich meine, ausfüllen.”

(Clare) Dann hörte Er auf zu sprechen und nahm mich in seine Arme und wir wiegten hin und her.

(Jesus) “Du kannst die immens tiefen Wunden, die du dir während seiner Krankheit zugezogen hast, nicht sehen und sie haben physisch, geistig und mental ihren Tribut gefordert. Aber Ich drehe den Spiess jetzt um und heile dich. Und darf Ich sagen? Du wirst besser als neu sein, wenn Ich fertig bin?”

“Manche Dinge können nicht mit Worten ausgedrückt werden, sondern nur mit Umarmungen. Ich liebe dich genauso wie du bist, voller Fehler. Ich vergebe dir. Aber Ich bitte dich, mehr Herz zu haben, wenn es darum geht, etwas für die Armen zu opfern. Komme mit weniger aus, aber sorge für das Lebensnotwendige.”

“Du wünschst dir so sehr, zu jenem Zustand zurück zu kehren, in welchem du in Analomink warst. Als du so unglaublich arm und glücklich warst mit Mir allein. Ja, Ich verstehe das. Ich möchte, dass du das jetzt wieder hast. Aber verstehe, dass du nicht dorthin zurückgehen kannst. Du musst voranschreiten und die Lektionen der Vergangenheit anwenden. Und Ich werde dir die Freude gewähren, die du fühltest beim Umarmen der heiligen Armut – frei von all den Vorlieben und Abneigungen, zu wollen und nicht zu wollen.”

“Doch dies wird ein Prozess sein, kleine Schritte auf einmal. Beginne nicht mit dem Projekt, dein Haus auszuräumen, das wäre so ablenkend. Sortiere stattdessen Dinge aus, wenn du sie siehst und bleibe vor allem fokussiert auf das Singen und die Musik.”

“In den Bereichen, wo du dir Sorgen machst, werde Ich dich vor ungerechten Umständen schützen. Das feindliche Lager hat bereits viele Verluste erlitten. Und darf Ich sagen, dass da eine gewisse Verschwiegenheit eingesetzt hat ob all der vielen Angriffe gegen dich. Da gibt es, wie ihr wisst, Konsequenzen dafür, wenn ihr Meine Diener angreift.”

“Betet für sie. Viele liegen tot und Andere verwundet herum. Mein Herzenswunsch ist es, dass sie ihr Leben in der Dunkelheit aufgeben und ans Licht kommen, um wieder hergestellt zu werden in der Fülle, die Ich für sie bei der Zeugung beabsichtigt hatte. Ein schönes und gutes Leben, wie sie es sich niemals vorstellen könnten. Denkt also daran, mit grosser Lieblichkeit für sie zu beten.”

“Clare, ich bin zufrieden mit dir. Ich verstehe den Druck, unter welchem du gestanden bist. Ich bin hier, um dich zu trösten, Meine Liebe, da dein Herz für Mich ist. Auch Paulus litt an denselben Leiden des Herzens und der Gedanken und er hatte auch seine eigene Art, Trost zu suchen in jenen schwierigen Zeiten. Da gibt es nicht Einen, der nicht nach einem kühlen Glas Wasser greift auf seiner Reise durch diese sehr harte und erschöpfende Welt.”

“Ihr seid alles nur Menschen.”

“Und ihr, Meine lieben Herzbewohner, versteht – sie ist kein geistiger Riese. Sie ist nur ein kleines Mädchen, welches seine Hand fest in Meine gelegt hat. Sie wird bestürmt genau wie ihr Alle. Sie greift nach der Schokolade, genau wie ihr auch. Und ihr seid Alle ähnlich ausgestattet mit Versuchungen, sodass ihr von Meinem Blickwinkel und vom Blickwinkel der Grossen Wolke, Alle zur Familie gehört. Zu Meiner Familie. Kinder, die zur Reife heranwachsen und der Wildnis dieser Welt gegenübertreten.”

“Wenn Ich ‘Wildnis’ sage, meine Ich nicht die schönen Orte, die wild sind. Ich meine diese Welt, ihre Kulturen, ihre Behausungen der Dämonen – mit oder ohne Körper, wie die Dämonen-Aliens. Sie gehören NICHT zur Familie. Ich könnte nicht einmal sagen, dass sie Hunde sind, denn Ich liebe und schätze Hunde – und das wäre eine Beleidigung. Sie sind eher wie giftige Schlangen, die immer nach einem Ort suchen, wo sie Unfrieden, Hass, Urteilen und alles Destruktive einfliessen lassen können.”

“Ja, dieses Schlangengewimmel zu durchschreiten ist nicht einfach und nur die Tugend kann euch schützen. Und das ist der Weg, den all Meine Kinder beschreiten müssen… ‘Sie müssen die Kunst der Tugend, sowie Charakter und Integrität erlernen. Es ist manchmal schwierig, denn Prüfungen müssen kommen, um euch zu vervollkommnen und aus diesem Grund lasse Ich sie zu.”

“Aber gleichzeitig empfangt ihr laufend Instruktionen, Gebete und Ermutigungen von Jenen um euch herum – von Jenen, die sichtbar sind und von Jenen, die nicht sichtbar sind. Aber sie sind genauso real wie Ich es für euch bin. Sagt Mir, wie gerecht wäre es, wenn Ich zulassen würde, dass ihr inmitten von Schlangen leben müsst, die euch giftige Ratschläge erteilen und gleichzeitig nicht zulassen würde, dass euch Engel und Heilige instruieren und durch jenes Durcheinander hindurchführen?”

“Seht ihr? Ich betone diese Frage bewusst… SEHT ihr? Zu eurem eigenen Besten habe Ich euch nicht nur die Leben Jener geschenkt, die sich selbst besiegt haben und es niederschreiben lassen, damit ihr es studieren könnt. Ich habe sie auch damit beauftragt, euch beim Überwinden dieser Prüfungen zu helfen. Und dies ist wirklich die grosse Zeugenwolke! Ausserdem bin Ich immer mit euch.”

“Wie Ich jene Trennung hasse, die ihr auf dieser Erde ertragen müsst. Wie Ich Mich sehne, dass eure geistigen Augen geöffnet werden, damit ihr die Freunde, die an eurer Seite gehen und für euch beten, sehen könnt!”

“Der Teufel hat sicherlich seine Berater. Seine ‘vertrauten Geister’, die versuchen, euer Gewissen zu vergiften. Wäre es gerecht, wenn Ich den Teufeln erlauben würde, die Engel und Heiligen in eurem Leben zu übertreffen? Natürlich nicht! Und denkt daran, die Teufel haben für alles Gute und Koschere, das Ich errichtet habe, Fälschungen und Nachahmungen. Er hat nichts Ursprüngliches in sich selbst. Alles, was er tun kann, ist das Gute zu kopieren und zu verdrehen, was Ich Meiner Schöpfung gegeben habe.”

“Ich führe euch aus der Box heraus, Meine Leute. Ich rufe euch zu den Wahrheiten zurück, die euch von Satan gestohlen wurden durch gutmeinende Menschen, die kein umfassendes Verständnis haben. In Wahrheit schadet sich der Leib selbst viel mehr, als der Feind es jemals tun könnte. Aber dies geschieht, weil der Feind durch Jene arbeitet, die sehr gute Absichten haben, aber ein sehr begrenztes Verständnis.”

“Denkt jetzt über diese Wahrheiten nach, die ich euch übermittle. Sie sind Teil des Weges, den ihr beschreiten müsst hin zur Heiligkeit. Ihr könnt bleiben, wo ihr bleiben wollt. Ich werde trotzdem mit euch arbeiten.”

“Aber für Jene von euch, die mehr wollen und die Fülle von dem wollen, was Ich bereitgestellt habe, ist dies eine schwierige Reise. Und es erfordert viel Urteilsvermögen und Mut.”

“Ich segne euch jetzt, damit ihr voranschreiten und Früchte hervorbringen könnt mit immer mehr Einsicht, Erkenntnis und geistigem Sehvermögen. Ich bin mit euch, denn Ich liebe euch.”

flagge en  I am leading you out of the Box, so ponder these Truths

   

Jesus says… Focus on what is important!
I am leading you out of the Box, so ponder these Truths

May 18, 2018 – Words from Jesus to Sister Clare

Jesus began… “I don’t want you to be so deeply disturbed. It is not anything earth- shaking, just difficult—and as always, you will navigate through it. In flying colors. Clare, I have heard your repentance and your feelings of hopelessness. You are nothing more than human. When these temptations assail you and you fall, you are just like the rest of humanity — no better, no worse. And you are suffering from posttraumatic stress disorder. That’s why you cry so easily.”

“But I have you covered, you and your family. Each and everyone of them is so precious to Me. I am guarding them as the apple of My eye. You have gone through a great deal of tragedy with them already — I could not make springtime bitter for you.”

“When I say you are like the rest of humanity, you run for comfort from the nearest thing when you’re feeling low. Once you have gotten over all this – and you will get over it — then you will be standing on solid ground again. I know your hurt and woundedness from all of this. I understand the depth of trial you have endured with your husband far better than you do. And let Me reassure you — this, too, will pass.”

“You are going through a bit of a dark night right now. Do not despair. This, too, will soon be over. What I do need from you is consistency and faithfulness. Your voice is coming along painfully slowly, because you are drawn away by other things constantly. Some are necessary; some are not. But I want you to know that this, too, will be removed from your aching heart. Just work as hard as you can on hydration and practice. Practice does make perfect!”

“I long to see you doing what is in your heart, and you’ve had tremendous opposition. But you are becoming more and more aware of it during the day, of what is taking your time, as well. What needs to be added to that awareness is a conscious decision to go forward with some things, and forego others in favor of what is most important. I see you doing that. I just want you to do it more.”

“Music is important. Other than prayer, and specific time with your husband, that should be first and foremost filling your day. And I do mean filling it.”

(Clare) At that point, He stopped talking and He took me in His arms and started swaying back and forth with me.

(Jesus) “You just don’t see the deep, deep wounds you have incurred during his sickness. And they have really taken a toll on you physically, spiritually, mentally. But I am turning the tables on this and healing you. And may I say? You will be better than new when I am finished?”

“Some things cannot be said with words, but only with hugs. I do love you, just as you are; full of flaws. I do forgive you. But I ask you to have more of a heart when it comes to sacrificing for the poor. Do with less, but take care of essentials.”

“You are so desiring to go back to that state you were in, in Analomink, in Pennsylvania. When you were so very poor and happy with only Me. Yes, I understand that. I want you to have that now. But understand that you cannot go back. You must go forward, implementing the lessons of the past. And I will bestow on you the joys of that freedom you felt embracing holy poverty — free from so many likes and dislikes, wants and don’t wants.”

“But this will be a process — very little bits at a time. Do not embark on a project to empty your house, that would be so distracting. Instead, just cull things away as you see them, and stay first and foremost focused on singing and music.”

“In the areas where you are concerned, I am protecting you from unjust circumstances. The camp of the enemy has already suffered many losses. And may I say, there is a certain reticence setting in about so many attacks against you. There are repercussions to attacking My servants, you know.”

“Pray for them. Some are lying dead and others wounded. And My heart for them is that they renounce their lives in the darkness, and come into the Light to be restored to the fullness I intended for them at conception. A beauty and a life they could never imagine to be so good. So, please remember to pray for them with great tenderness.”

“Clare, I am pleased with you. I do understand the pressures you’ve been under. I am here to comfort you, My Love, because your heart is for Me. Even Paul suffered from the same afflictions of heart and mind, and had his own way of seeking comfort in difficult times. There is not one on Earth who does not reach for a cup of cool water in their journeys through this very harsh and depleting world.”

“You are all just human.”

“And to you, My dear Heartdwellers, understand — she is no spiritual giant. Just a little girl with her hand planted firmly in Mine. She is assailed just as you are. She reaches for the chocolate, just like you do. And you are all so similarly endowed with temptations, that from My view and from the Great Cloud’s view, you are all family. My family. Children growing to maturity, encountering the wilderness of this world.”

“And when I say ‘wilderness’, I do not mean the beautiful places that are wild. I mean this Earth, it’s cultures, it’s habitations of demons — with or without some kind of body, as demon-aliens have. They are NOT family. I could not even say they are dogs, because I love and cherish dogs — and that would be an insult. They are more like poisonous vipers, continually looking for a place to inject discord, hatred, judgment and everything destructive.”

“So, walking through this tangle of snakes is not easy, and only Virtue can protect you. And that is the path all My children are walking… learning the art of virtue, character, integrity. It is difficult at times, because trials must come to perfect you — and so, I permit them.”

“But at the same time, you are constantly receiving instruction, prayers and encouragement from those who are around you — the visible and the invisible. But nonetheless, just as real as I am to you. Tell Me. How fair would it be to you if I allowed you to walk in the midst of vipers constantly giving you poisonous counsels, and did not at the same time give you angels and saints to instruct you through that mess?”

“Do you see? And I mean this question pointedly… do you SEE? For your own good, not only have I given you the lives of those who conquered themselves, written for you to study. I have even assigned them to you to help you overcome these trials. And that truly is the Great Cloud of Witnesses! Plus, I am always with you.”

“Oh, how I detest this separation you must endure on Earth. How I long for your spiritual eyes to be opened, so you can see the friends that walk by your side and pray for you as well!”

“Certainly, the Devil has his advisors. His ‘familiar spirits’. To try and poison your conscience. Would it be right for Me to allow the devils to outweigh the angels and saints in your lives? Of course not! And bear in mind, the devils have counterfeits for everything good and licit that I have established. He has nothing original in himself; all he can do is copy and pervert the good I have given My creation.”

“I am leading you outside the box, My people. I am restoring you to the truths that were stolen by Satan through well-meaning men without thorough understanding. In truth, the Body does much more harm to itself than the enemy ever could. But that is because the enemy works through those with very good intentions and very limited understanding.”

“So, ponder these Truths I am imparting to you. They are part of the path that you must walk to Holiness. You can stay where you want to stay. I will still work with you.”

“But for those of you who want more and want the fullness of what I’ve provided for you, this is a difficult journey. And requires a great deal of discernment and courage.”

“I bless you now, that you may go and bring forth fruit with greater and greater insight, understanding and spiritual vision. I am with you, because I love you.”

Brief eines Pfarrer’s an Clare & Jesu Antwort an Seinen Sohn – A Pastor’s Letter to Clare & Jesus’ Answer to His Son

BOTSCHAFT / MESSAGE 622
<= 621                                                                                                                623 =>
<= Zurück zu den Liebesbriefen                                                 Back to LoveLetters =>

2018-05-16 - Brief eines Pfarrers-Leiden und Krankheiten-Antwort von Jesus an Pfarrer-Liebesbrief von Jesus 2018-05-16 - Letter of a Pastor-Suffering-Sickness-Answer from Jesus to Pastor-Love Letter from Jesus
=> VIDEO => PDF => AUDIO… => VIDEO => PDF => AUDIO…
Verwandte Botschaften…
=> Warum lässt Gott Leiden zu?
=> Heiligung & Brechen im Geiste
=> Vorsicht vor Stolz & Verurteilung
=> Mein Volk muss die alten Wege losl.
=> Meine Christen haben keine Ahnung
=> Gottes Wege & Willen besser verst.
=> Transparenz & Lektionen
=> Ich korrigiere Alle, die Ich liebe
=> Schuld & Sühne – Prüfungen & Leiden
=> Geistesgaben & Vergeistigung
=> Läuterung & Der Tag des Herrn
Related Messages…
=> Why does God allow Suffering?
=> Sanctification & Crushed in Spirit
=> Beware of Pride & Condemnation
=> My People must let go of the old W.
=> My Christians have no Idea what…
=> Understand the God’s Will & Ways
=> Transparency & Lessons
=> I correct all Those I love
=> Guilt & Penitence – Trials & Suffering
=> Spiritual Gifts & Spiritualization
=> Refinement & The Day of the Lord

flagge de  Brief eines Pfarrers an Clare & Jesu Antwort an Seinen Sohn

Brief eines Pfarrers an Clare & Jesu Antwort an Seinen Sohn

16. Mai 2018 – Worte von Jesus an Schwester Clare

Clare begann… Nun, meine liebe Familie, ich möchte einen Brief mit euch teilen, den ich von einem Pfarrer bekommen habe. Er wird von dem Feind mit Störungen geplagt. Und wenn der Herr es zulässt, gibt es dafür einen guten Grund, aber das macht es nicht immer leichter. Rob schrieb mir und bat mich um Hilfe.

Er fing an… ‘Es war nicht meine Absicht, in meinem Kommentar so unstet rüber zu kommen. Ich wurde mit Krankheit, Panik und Entmutigung angegriffen. Das Leben ist ziemlich hart, wenn man laufend krank ist. Wenn ich mich gut fühle, bin ich wie eine Rakete. Aber ich habe so viele unerklärliche Gesundheitsprobleme, dass es sich so anfühlt, als würde ich meinen Verstand verlieren. Ganz zu schweigen von den schrecklichen Panik-Attacken, die ich habe, wenn ich zur Kirche gehe und während der Woche. Ich bin völlig entnervt. Jedes Geräusch und jeder Knall fühlt sich wie ein Erdbeben an.’

‘Ich bin alles, was meine Jungs übrig haben und ich bin erst 39. Um ehrlich zu sein, frage ich mich oftmals in der Nacht, ob ich in meinem Schlaf sterben werde. Ich weiss, dass es dämonisch ist… es ist nicht einfach eine natürliche Krankheit. Nicht nur die mannigfachen Panik-Attacken und die tiefgreifende Einsamkeit, sondern auch der gewaltige Stress fordert seinen Tribut.’

‘Dann gibt es da auch die physische Seite. Mein Körper heizt sich innerlich auf und meine Handflächen fühlen sich an, als ob sie in Flammen stehen. Ich verspüre einen Druck in meinem Kopf und ich habe jede Woche Migräne. Ich hatte auch Träume, dass der Arzt mir sagt, dass ich sterben würde. Dass ich Krebs im Endstadium habe.’

‘Die Träume waren manchmal sehr lebendig. Ich nutze das Bindungsgebet. Aber ich habe Angst zu sterben und in die Hölle zu gehen. Ich habe Angst, dass meinen Jungs etwas passiert oder dass ich nicht da bin, um für sie zu sorgen. Ich breche einfach zusammen unter all diesem Druck. Mich so zu fühlen macht mich wütend und gereizt und meine Lebensqualität ist so schlecht, dass es meine Jungs beeinträchtigt und sie verdienen etwas Besseres, als einen kranken, gereizten und ärgerlichen Vater.’

‘Ich habe es bereits weit gebracht mit dem Herrn, aber ich kämpfe mit der Einsamkeit und manchmal falle ich durch Selbstvergnügung. Es ist so schwierig, Vollgas voran zu schreiten für den Herrn, wenn ich Ihn nicht hören oder Zeit mit Ihm verbringen kann und ich schäme mich die ganze Zeit – also umgehe ich meistens auch die Rhemas.’

‘Ich habe solche Angst vor dem Arzt, dass ich gar nicht mehr hingehen will. Es ist bereits 2 Jahre her. Und jetzt habe ich Probleme mit meinen Lungen. Es begann vor 2 Tagen und es fühlt sich an, als ob sie wirklich brennen würden, also verfiel ich in Panik. Ich bat um Hilfe, da ich solche Angst habe und ich will nicht sterben. Ich hasse es, dich zu stören, aber ich höre hier schon fast 3 Jahre zu und ich weiss nicht, was ich sonst tun soll.’

‘Nun, ich weiss, dass dies eine ziemlich lange Antwort war, wenn ich aber nicht mehr in Panik geraten und mich besser fühlen würde, könnte ich viel mehr für das Königreich erreichen. Ausserdem brauche ich den Herrn nahe bei mir, aber ich bin mir sicher, dass er mit mir fertig ist. Nun, danke für die Email, dies hat diesen schrecklichen Tag ein bisschen erträglicher gemacht. Bitte sage Jesus, dass ich Ihn liebe und dass es mir leid tut, dass ich Ihn enttäuscht habe.’

(Clare) Dies war das Ende seines Briefes. ‘Jesus, hast du ein Wort für ihn?’

Jesus begann… “Klammere dich fest, Mein Sohn. Halte dich an Mir fest mit allem was du hast. Dies wird nicht für immer so weitergehen. Ich räume tatsächlich das Alte aus, um Platz zu schaffen für das Neue. Füge dich der Empörung dieser Prüfungen im Vertrauen und Glauben, dass Ich sie für dein geistiges Wachstum zugelassen habe. Schäme dich nicht, deine Kämpfe mit Jenen zu teilen, um die du dich kümmerst. Sie müssen aus ihrem selbstgefälligen Christentum heraus geschüttelt werden. Der Teufel kämpft ernst und immer und was du gerade durchmachst, wird deine Herde auch durchmachen. Und so, wie du mit deinen Prüfungen umgehst, werden sie auch mit ihren Prüfungen umgehen.”

“Ich bitte dich nicht zu führen, indem du in die Vergessenheit gestossen wirst, sondern indem du ehrlich bist bezüglich der Angriffe und dich über sie erhebst im Vertrauen, dass Ich mit dir bin und dass Ich nicht zulasse, dass du über deine Kapazität hinaus geprüft wirst. Du kennst deine Kapazität nicht, bis du dein Ende erreichst. Und da Ich dich laufend unterstütze, gibt es unter deinem ‘Ende’ immer ein Sicherheitsnetz.”

“Erhebe dich und sei gewiss, dass Ich mit dir bin. Rufe deine zuverlässigen Gebetskämpfer zusammen und sei ehrlich mit ihnen. Lass sie dich mit Gebet und Fasten aufrecht halten und EMPFANGE UNTER KEINEN UMSTÄNDEN EIN WORT, DASS ICH UNZUFRIEDEN SEI MIT DIR. DIES SIND LÜGEN, LÜGEN, LÜGEN. Ich bin höchst zufrieden mit dir und deshalb bereite Ich dich für die nächste Dienststufe vor. Aber zuerst muss das alte Treibmittel rausgeschafft werden. Und dafür ist viel Demütigung vonnöten.”

“Ich bin nicht verärgert über deine Stürze. Vielmehr vergebe Ich dir und Ich halte dich an deiner rechten Hand, um dir zu helfen, wieder aufzustehen. Menschen, die denken, dass dies Züchtigung sei, verstehen Meine Wege falsch. Vielmehr beschneide Ich dich, damit du mehr Früchte hervorbringen kannst.”

flagge en  A Pastor’s Letter to Clare & Jesus’ Answer to His Son

   

A Pastor’s Letter to Clare & Jesus’ Answer to His Son

May 16, 2018 – Words from Jesus to Sister Clare

Clare began… Well, my dear Family, I want to share a letter with you from a pastor being plagued with failure by the enemy. And if the Lord is allowing it, there is a good reason, but that doesn’t always make it easier. Rob wrote to me crying out for help.

He began… ‘I didn’t mean to come across so erratic in my comment. I just have been getting wave after wave of sickness, panic and discouragement. Being sick all the time is a very tough way to live. When I feel good, I’m like a rocket. But I am having so many unexplained health issues it feels like I am losing my mind. Not to mention, when I go to church and during the week, I have the terrible panic attacks and my nerves are so shot. I feel every noise and bang like an earthquake.’

‘I feel every noise and bang like an earthquake. I am all my boys have and I’m only 39. But to be honest, some nights I wonder if I will die in my sleep. I know it has to be demonic… it’s just not natural sickness. Not just the multiple panic attacks and the deep loneliness, but monumental stress that is taking its toll.’

‘Also, there’s the physical side. My body on the inside heats up and my hands feel like fire on my palms. I get pressure in my head and I have been having migraines weekly. I have also been having dreams that the doctor is telling me I am going to die. That I have terminal cancer.’

‘More than once, the dreams were vivid. And I use the binding prayer. But I’m terrified of dying and going to Hell. I am terrified of something happening to my boys, or me not being around to take care of them. I am just buckling under the pressure. Feeling this way makes me feel so angry and irritable all the time, and my quality of life is so bad, it’s effecting my boys and they deserve better than a sickly, irritable, angry dad.’

‘I have come a long way’s with the Lord, but I struggle with loneliness and sometimes I fall with self-pleasure. It is so hard to go full steam ahead for the Lord when I can’t hear Him or spend time with Him and I am ashamed all the time—so I avoid rhemas most of the time, as well.’

‘I am so scared of the doctor that I don’t even want to go anymore. It’s been 2 years. Lastly, I have been having lung issues. It started 2 days ago and it’s like they are really burning, so I’ve been panicking. I asked for help, because I get so scared and don’t want to die. I hate to bother you, but I been listening for 3 years almost now and I don’t know what else to do.’

‘Well, I know this was an extremely long reply, but if I could stop panicking and feel better, I could accomplish so much more for the Kingdom. Plus, I need the Lord close and I am sure He is done with me. Well, thank you for the email. It made this terrible day a bit better. Please tell Jesus I love Him and I’m sorry I failed Him.’

(Clare) That was the end of his letter. ‘Jesus, do You have a word for him?’

Jesus began… “Hold on for dear life, My Son. Hold on to Me with all you have. This will not go on forever. I am indeed cleaning out the old to make room for the new. Submit to the indignancy of these trials with FAITH that I have allowed them for your spiritual growth. Do not be ashamed to share your struggles with those you pastor. They need to be jarred out of complacent Christianity and get real. The devil is fighting for keeps, and what you go through, your flock will also go through. So, you are paving the way. And as you handle your trials, so too will they handle theirs.”

“I am asking you to lead, not by being crushed into oblivion — but by being honest about the attacks and rising above them with FAITH that I am with you and will not allow you to be tried beyond your capacity. You do not know your capacity until you reach your end. And since I am continually supporting you, there is always a safety net under your ‘end’.”

“Rise up and know that I am with you. Draw your trusted prayer warriors together and be honest with them. Have them hold you up in prayer and fasting and DO NOT, UNDER ANY CIRCUMSTANCES, RECEIVE A WORD THAT I AM DISPLEASED WITH YOU. LIE. LIE. LIE. I am highly pleased with you, and therefore I am preparing you for the next level of ministry. But first, the old leaven must come out. And for that, there is much humbling.”

“I am not upset with your falls. Rather, I forgive you and hold you by your right hand to help you get up again. People who think this is chastisement are misunderstanding My ways. Rather, I am pruning you, so you may bring forth more fruit.”

Flüche, Kreuze & Die Notwendigkeit zu lernen, das Wort NEIN zu benutzen – Curses, Crosses & The Necessity to learn how to use the word NO

BOTSCHAFT / MESSAGE 621
<= 620                                                                                                                622 =>
<= Zurück zu den Liebesbriefen                                                 Back to LoveLetters =>

Teufel - Satan - Feinde - Flüche - Kreuz tragen - Nein sagen lernen - Liebesbrief von Jesus Devil - Satan - Enemies - Curses - Carry a Cross - learning to say NO - Love Letter from Jesus
=> VIDEO => PDF => AUDIO… => VIDEO => PDF => AUDIO…
Verwandte Botschaften…
=> Steht mit Mir in der Kluft
=> Trinkt von den tiefen Dingen Gottes
=> Die Welt verändert sich wegen euch
=> Unterbrechungen?…Kommt & Ruht..
=> Zeitverschwendung & Forderungen
=> Was Satan verflucht, segne Ich
=> Sucht immer Meine Weisheit
=> Seid kein Opfer von Satan’s Fallen
=> Kampf gegen Satan’s Plan, die Welt..
=> Die 7 bösen Geister erklärt
=> Die letzte Schlacht vor der Entrückung
Related Messages…
=> Stand with Me in the Gap
=> Drink of the deep Things of God
=> The World is changing because of you
=> Interruptions?…Come & Rest in My…
=> Wasting Time & Demands of the World
=> What Satan curses, I bless
=> Seek always My Wisdom
=> Be no Victim of Satan’s Traps
=> Battle against Satan’s Plan to rule…
=> The 7 evil Spirits explained
=> The final Battle before the Rapture

flagge de  Jesus spricht  über Flüche, Kreuze & Das Wort NEIN benutzen

Jesus spricht über Flüche, Kreuze &
Die Notwendigkeit zu lernen, das Wort NEIN zu benutzen

11. Mai 2018 – Worte von Jesus an Schwester Clare

(Clare) Der Herr gibt mir Kraft und Weisheit… Danke dir, lieber Jesus, dass Du uns beibringst, wie der Feind agiert und dass Du uns jeden Tag stärker machst… Amen.

Ich habe mit Gefühlen des Versagens gekämpft… Kann das Jemand nachempfinden? Selbst nach dem Gebet fühlte ich mich so frustriert…

Jesus begann… “Du bist nicht Mein Versager. Du bist Meine Königin. Ich ehre dich. Ich liebe dich. Ich glaube an dich und dies ist nur ein vorübergehender Sturm, zum Wohle eurer Nation. Clare, ohne dieses Leiden, kombiniert mit dem Leiden aller Menschen auf diesem Kanal und rund um die Welt befänden wir uns im Augenblick mitten im Krieg.”

“Ja, die Gefahr eines Krieges ist ziemlich gross. Aber Er, der in euch ist, ist grösser, als Jener, der in der Welt ist. Und ihr habt euch ohne Bedingungen an Mich übergeben. Und Ich brauchte dieses Leiden von dir, Mein Schatz.”

(Clare) Ich dachte über etwas nach, das ich vielleicht nicht hätte tun sollen, doch Er unterbrach mich…

(Jesus) “Lass uns nicht über Schuld sprechen im Augenblick. Lass uns über das sprechen, was gut und richtig ist. Du machst deinen Job und du wirst ihn in den kommenden Wochen noch besser machen. Du bist Teil der kyrenischen Fürbitterarmee… Abgeneigt zu leiden, bis die Süsse Meines Kreuzes den innersten Teil deiner Seele berührt und dein Herz vereint ist mit Meinem in der Arbeit, die getan werden muss. Du bist ein Teil Jener, die in der Kluft stehen und schwere, chaotische Kreuze tragen.”

“Deine Feinde wollen, dass du denkst, du seist ein Versager. Sie wünschen sich, dass du Einer wärst! Dann würden sie von ihrem Meister belohnt werden. Wie weit entfernt das jedoch ist. Jeder, der diesen Kanal liebt, ist Teil der kyrenischen Armee und wir bewirken einen Unterschied und wir drehen die Gezeiten von Tod und Zerstörung auf Verhandlung und Vereinbarungen, Abmachungen, Verträge und Pause – dies sind Kluft-Massnahmen. Und so halten wir den dritten Weltkrieg in Schach.”

“Geliebte, du bist so tief gefallen in deinem Vertrauen zu Mir. Komm zu Mir zurück, Clare und lass Mich deine Autorität, deinen Platz und dein Ansehen wieder herstellen. Der Feind verfolgt dich gnadenlos, du wirst müde und Ich beschütze dich unermüdlich.”

“Aber da gibt es jene Zeiten, wie im Augenblick, wo Ich jenen Herzschmerz brauche, damit Ich über die Runden komme mit den Nationen und Völkern. Du kannst dir nicht leisten, von Mir abgelenkt zu werden während der Zeit, die du mit Mir verbringst.”

“Meine liebe kleine Familie, wenn ihr gut vorankommt und ganz plötzlich Ablenkungen von jeder Seite auf euch zukommen und sich auf euch häufen bis zum Punkt, wo ihr fühlt, dass ihr Emails beantworten und Buschfeuer löschen müsst, usw. DAS IST EINE ROTE FLAGGE, EIN WARNSIGNAL. Der Feind hat euch mit Überforderungen und Ablenkungen verflucht. Mit Traurigkeit , Versagen und mit dämpfenden, entmutigenden Dingen. Kommt zu Mir, Meine Lieben! Kehrt in euer Gebetskämmerlein zurück und taucht in Meine Liebe und Heilung ein. Tut etwas Körperliches, um den Stress abzubauen – wie laufen oder eine Runde schwimmen. Hört euch positive Musik an und MACHT WEITER!”

“Ohne Mich seid ihr vertrocknete Zweige, die nur für das Feuer taugen. Ihr müsst in Mir bleiben. Ihr dürft dem Feind nicht erlauben, euch von Mir zu trennen, denn so schwächt er euch. Du weisst dies alles schon, Meine Liebe. Warum lässt du zu, dass sie dir das antun? Und das ist eine rhetorische Frage. Ich sehe alles, was vor sich geht und wie sie einen Fluch um den Anderen auf dich legen und Meine Liebe brennt sie weg. Lass dich nicht entmutigen durch diese Flüche, die Ich in Kreuze verwandle und sie später von deinen Schultern hebe. Ruhe lieber in Meinen Armen, Clare. Lehne dich zurück in Meinen Armen, im Wissen, dass du in Meinen Augen bevorzugt bist und auf keinen Fall wird das Böse dich überwältigen, weil du Mir vertraust.”

“Und darum arrangieren und legen sie Fallen aus, um deine Gebetszeit zu stehlen. Sie wissen, dass deine Stärke von Mir ausgeht und wenn sie es schaffen, jene Verbindung zu verringern, dass sie dich dadurch schwächen können.”

(Clare) Herr, es erstaunt mich, wie du Böses für Gutes nutzt, falls wir willig sind, geduldig zu sein und all unser Vertrauen in Dich setzen.

(Jesus) “Und Ich bin erstaunt und zutiefst gerührt über deine Hingabe und Bereitschaft, diese Kreuze zu tragen. Obwohl sie sich wie Versagen anfühlen, sind es dennoch nur Kreuze, die Ich zugelassen habe. In der Zukunft wirst du sehen, dass sie reines Gold waren – und dann werden sie dir abgenommen.”

“Meine Kinder, seid euch bewusst, dass die Teufel sehr schlau sind und nichts verpassen. Sie verpassen nichts, denn sie bekommen Schläge, wenn sie es tun. Also müsst ihr die Richtungen, in die ihr täglich geht, mit grosser Wachsamkeit beobachten, denn sie sind ziemlich gut darin, euch abzulenken – vor Allem mit Jenen, die euch am nächsten stehen und die ihr liebt – bei denen ihr fühlt, als ob ihr einfach nicht ‘nein’ sagen könnt.”

“Ich will, dass Jene von euch, die immer ‘ja’ sagen, lernen, wie man das Wort ‘NEIN’ benutzt. Denn es kostet euch eure Beziehung mit Mir. Es muss nicht unhöflich sein. Aber es könnte so lauten… ‘Es tut mir Leid, ich kann im Moment nicht aufhören und das für dich tun, aber später werde ich dir helfen.’ Oder… ‘Du musst Jemand Anderes finden. Ich bin gerade mit Arbeit zugedeckt hier. Aber ich werde für dich beten.'”

“Der Feind wirft oftmals Probleme auf, um euch darin zu verwickeln. Das haben sie mit Clare und Ezekiel getan. Sie geht an die Arbeit, dann greifen sie ihn an. Sie wird traurig, wenn sie ihn leiden sieht (ja, Traurigkeit ist ein weiterer Fluch) und dann ist sie unfähig, das zu tun, was sie geplant hatte.”

“Die Dinge haben sich gewaltig verändert in jenem Bereich, aber Ich will, dass ihr euch bewusst seid, dass ihr mit den genau gleichen Taktiken belästigt und gequält werdet.”

“Teil davon war für sie ein Lehrgang, wie man mit Widrigkeiten umgeht, ohne die Verfassung oder Orientierung zu verlieren. Dies war eine schwierige und schmerzhafte Lektion, aber sie hat es begriffen. Nun möchte Ich, dass ihr davon lernt. Dies ist, wie sie ihr Spiel mit euch treiben. Ihr habt jene Zeit reserviert, dann bekommt ihr ganz plötzlich einen Anruf und ihr müsst eure Pläne ändern. Oder zumindest denkt ihr das.”

“Da gibt es Möglichkeiten, wie ihr eure Verwandten und Freunde benachrichtigen könnt, dass ihr zu gewissen Zeiten und an gewissen Tagen nicht im Babysitting-Geschäft tätig seid. Also müssen sie dies einfach akzeptieren oder IHRE Pläne ändern. Eure Pläne gehören Mir, für das Königreich Gottes. Ihre Pläne gehören zu ihnen, zur Welt und zum Königreich der Welt. So bringt Satan euch dazu, Kompromisse zu machen und Boden zu verlieren.”

“Lasst ihn nicht damit durchkommen. Früher oder später werden sie feststellen, dass ihr an Mich ausverkauft seid und dass sie Mich verfolgen. Es ist eine schmerzvolle und schwierige Art, die Kontrolle über euer Leben zurück zu gewinnen, aber ihr müsst für euch entscheiden, wieviel euch eure Beziehung mit Mir bedeutet. Je länger ihr es hinausschiebt, umso mehr Boden verliert ihr. Heiligen Boden.”

“Hört Mir zu, Meine Leute und lasst nicht zu, dass die Welt unsere Beziehung stiehlt. Bleibt nahe bei Meinem Herzen und Ich werde euch festhalten. Solltet ihr euch winden und krümmen, um euch zu befreien und in die Welt hinaus zu laufen, habe Ich keine andere Wahl, als euch gehen zu lassen. Seid also wachsam, Meine Lieben. Seid wachsam und betet für Clare, Ezekiel und ihr Team. Der Feind hasst sie wirklich.”

flagge en  Jesus speaks about Curses, Crosses & Learning to use the word NO

   

Jesus speaks about Curses, Crosses &
The Necessity to learn how to use the word NO

May 11, 2018 – Words from Jesus to Sister Clare

(Clare) The Lord is giving me strength and wisdom… Thank you, Dear Jesus, that You’re teaching us how the enemy operates and making us stronger every day… Amen.

I have been struggling with feelings of failure… Can anyone relate to that? Even after prayer, I was so loaded down with frustrations…

Jesus began… “You are not My Failure. You are My Queen. I honor you. I love you. I believe in you and this is only a temporary storm for the good of your nation. Clare, without this suffering, combined together with all the others on this Channel and around the world, we would be steeped in war right now.”

“Yes, the threats of war have been great, even as spoken of. But greater is He that is in you than he that is in the world. And you have given yourself to Me without conditions. And I needed this from you, My Darling.”

(Clare) I thought of something I maybe should have not done and He interrupted me…

(Jesus) “Let’s not talk about guilt right now. Let’s talk about what is good and right. You are doing your job and you will do it even better in the weeks to come. You are part of the Cyrenean’s Army of Intercessors: reluctant to suffer until the sweetness of My Cross touches the deepest part of your soul, and your heart is united with Mine in the work that must yet be done. You are part of those who stand in the gap and carry heavy, messy crosses.”

“Your enemies want you to think you are a failure. They wish you were! Then they would be rewarded by their master. But far from it. Everyone who loves this Channel is in the Cyrenean’s army, and we are making a difference and swinging the tide from death and destruction to negotiation and settlements, deals, pacts, stop-gap measures. And holding at bay the third world war.”

“Beloved, you have fallen so far in your confidence in Me. Come back to Me, Clare, and let Me re-establish your authority, your place, and your standing. The enemy relentlessly persecutes you, you grow weary and I relentlessly protect you.”

“However, there are times such as these where I need that deep, heart-suffering, that I may make ends meet between even nations and peoples. You cannot afford to be distracted away from Me, in your time with Me.”

“My precious little family, when you are going along fairly well and all of a sudden, distractions come from every nook and cranny and pile up on you to the point where you feel you have to answer e-mails, put out brush fires, etc., etc. RED FLAG. The enemy has cursed you with Overwhelm and Distractions. Being Sick at Heart, Failure and all things deflating and discouraging. Rally up with ME, My dear ones! Come back to your prayer closets and soak yourself in My love and healing. Do something physical to blow off the stress—like walking or swimming. Put on some positive music and KEEP GOING!”

“Without Me, you are a dried branch good only for the fire. You must abide in Me. You cannot let the enemy separate you from Me, because this is how He weakens you. You know all this, My love. Why do you let them do this to you? And that is a rhetorical question. I see all that goes on and how they hang one curse after another on you and My love burns them away. Don’t grow discouraged by these curses I turn to crosses and later lift from your shoulders. Rather, rest in My arms, Clare. Lay back in My arms, knowing you are highly favored in My eyes, and by no means will evil overpower you, because you trust in Me.”

“And that is why they engineer and lay traps to steal your prayer time. They know your strength comes from Me and if they can cause that tie to be weakened, they can weaken you.”

(Clare) Lord, it amazes me how you use evil for good, if we are willing to be patient and put all our trust in You.

(Jesus) “And I am amazed and deeply touched by your devotion and willingness to carry these crosses. Though they feel like failure, they are simply crosses I have allowed, that someday you will see were solid gold — and then they are coming off.”

“My children, be aware that the devils are very clever and miss nothing. They miss nothing, because they get a beating if they do. So, you must all watch with great vigilance the directions you’re headed in each day, because they are so good at sidetracking you — especially with those closest to you that you love — and you feel you just can’t say ‘no’ to.”

“I want you who are constantly saying ‘yes’— and yet it is seriously costing your relationship with Me. I want you to learn how to use the word, ‘NO.’ It doesn’t have to be rude. But it can be, ‘I’m sorry, dear, I can’t stop and do that for you right now, but later I will help you.’ Or, ‘You’ll have to find someone else, honey. I’m covered up over here. But I will say a prayer for you.'”

“Many times, the enemy throws up problems to cause you to get involved in those around you. This is what they have done with Clare and Ezekiel. She goes to work; they attack him. She gets heartsick seeing him suffer (yes, heartsick is another curse) and is unable to do what she had planned to do for the night.”

“Things have changed substantially in that area, but I want you to be aware that you are being stalked and plagued with the very same tactics.”

“Part of this for her has been to teach her how to cope with adversity without losing her place or orientation. This has been a difficult and painful lesson, but she’s caught on. Now I want you to take a cue from her. This is how they play you. You have that time set apart; all of a sudden you get a call and have to change your plans. Or so you think.”

“There are ways to inform relatives and friends that you’re not in the babysitting business during certain hours and days. And they just have to cope or change THEIR plans. Your plans belong to Me for the Kingdom of God. Mostly, their plans belong to the them, for the world and the kingdom of the world. This is how Satan gets you to compromise and lose ground.”

“Don’t let him get away with it. Sooner or later, they are going to find out you are sold out to Me and that they come after Me. It’s a painful and challenging way to get control of your life back, but you need to assess how much your relationship with Me means to you. And the longer you put it off, the more ground you lose. Holy ground.”

“Hearken to Me, My people, and don’t let the world steal our relationship away. Keep close to My heart and I will hold you tight. If you wiggle and squirm to get free and run with the world, I have no choice but to put you down and let you go. Therefore, be vigilant My loved ones. Be vigilant and pray for Clare and Ezekiel and their staff. The enemy truly hates them.”

Ezekiel’s Heilung, Clare’s Erleichterung & Ein Wort an ihre Feinde – Ezekiel’s Healing, Clare’s Relief & A Word to their Enemies

BOTSCHAFT / MESSAGE 620
<= 619                                                                                                                621 =>
<= Zurück zu den Liebesbriefen                                                 Back to LoveLetters =>

2018-05-01 - Heilung von Ezekiel du Bois-Erleichterung von Clare du Bois-Wort an Feinde-Liebesbrief von Jesus 2018-05-01 - Healing of Ezekiel du Bois-Relief of Clare du Bois-Word to Enemies-Love Letter from Jesus
=> VIDEO  => PDF  => AUDIO… => VIDEO  => PDF  => AUDIO…
Verwandte Botschaften…
=> Vertraut Mir allein..Legt die Meinungen
=> Jesus erklärt die Gabe der Heilung
=> Ärger, Angst & Tratsch sind Energie…
=> Selbsterkenntnis, Weisheit, Willigkeit
=> Mit einem dankbaren Herzen Böses…
=> Clare’s Schwächen sind nicht übertr…
=> Lass Mich dich salben & befähigen
=> Gute Früchte oder höllische Früchte
=> Hexenkunst, Flüche & Voodoo
=> Jesus erklärt die 7 bösen Geister
=> Mein Leib ist todkrank
=> Vorsicht vor Eifersuchts-Rivalitäten
Related Messages…
=> Rely on Me alone…Set aside the…
=> Jesus explains the Gift of Healing
=> Anger, Fear & Gossip are Energy…
=> Self-Knowledge, Wisdom, Willingness
=> Overcoming evil with a thankful Heart
=> Clare’s Weaknesses are no exagg…
=> Let Me anoint & empower you
=> Good fruits or hellish fruits
=> Witchcraft, Curses & Voodoo
=> Jesus explains the 7 evil Spirits
=> My Body is sick unto Death
=> Beware of Jealousy-Rivalry

flagge de  Jesus spricht über Ezekiel’s Heilung, Clare’s Erleich terung & Ein…

Jesus spricht über Ezekiel’s Heilung, Clare’s Erleichterung &
Ein Wort an ihre Feinde

1. Mai 2018 – Worte von Jesus an Schwester Clare

Clare begann… Ich Danke Dir, Jesus, für die wundervollen Dinge, die Du in unserem Geist, in unserer Seele und in unserem Körper tust. Ich danke Dir, dass Du Meinen Ehemann geheilt hast und ihn vom Rande des Abgrunds zurückgebracht hast. Wie schön es ist, seine Genesung zu sehen! Ich danke Dir, mein Gott! Wie kann ich Dir danken?

Nun, liebe Herzbewohner, vergebt mir meine lange Stille. Unsere Situation hat sich vor 4 Tagen ziemlich zum Besseren gewendet, und ich wollte warten, um zu sehen, ob es echt und dauerhaft ist… Und ich bin überglücklich, euch mitzuteilen, dass es echt ist!

Gelobt sei mein lieber Jesus! Er hat uns nicht dem Willen unserer Feinde überlassen und Ezekiel geht es immer besser und seine Kraft erhöht sich kontinuierlich. Er hat keine Probleme mehr mit seinem Magen und Darm. In der Tat verläuft alles ganz problemlos, wie niemals zuvor. Es hat sich herausgestellt, dass er über mehrere Tage kleine Schlaganfälle gehabt hat, die sein Sprechen ziemlich beeinträchtigt haben. Und das war unheimlich… Er konnte weder artikulieren noch die Bewegungen seiner Hände und Füsse kontrollieren. Und jede kleine Störung würde ein Schlaganfallartiges Muster auslösen. Es gab eine Hirnschädigung, aber es ist bereits geheilt und seine sprachlichen und motorischen Fähigkeiten funktionieren wieder ganz normal.

Der Herr hat ihm offenbart, dass er sein Gehirn neu verkabelt hat, um Vorfälle aus seiner Kindheit zu entfernen, die seine Persönlichkeit als Erwachsener verformt hatten. Wer hätte gedacht, dass die bösen Absichten der Teufel von Gott in etwas super Gutes verwandelt würden, um Ezekiel eine neue Perspektive über sich selbst, über das Leben und den Himmel zu geben?

Er hat gut 60 oder 70 Pfunde verloren und ist fast nur noch Haut und Knochen… Aber glückliche Haut und Knochen! Das erste Mal seit einem ganzen Jahr konnte er 9 Stunden schlafen und bei Sonnenaufgang aufstehen, um hinaus zu gehen und die herrlichen Frühlingsblüten zu geniessen. Mit dem Hund im Garten zu spielen, sein eigenes Bett zu machen und eine Dusche zu nehmen. Es ist wirklich erstaunlich. Ich bin dem Herrn so dankbar, dass Er Sein Versprechen an uns erfüllt hat.

Ich weiss, dass es erst 4 Tage her ist, doch der Herr hat mir gesagt, dass Er seine Wiederherstellung jetzt durchführt. Aber es wird Zeit in Anspruch nehmen.

Bitte, betet für unsere Feinde. Ich möchte, dass sie sehen, dass Gott real ist. Obwohl sie sich wünschten, ihn zu töten – und mich zu töten – der Herr, unser Gott ist mächtig und hat uns beschützt. Und sogar noch mehr als das, mehrere Menschen kamen in eine Heilungs-Salbung und in einen Heilungs-Dienst aufgrund von Ezekiel’s Schmerzen. Sie legen ihm die Hände auf und der Schmerz hört auf. Und jetzt legen sie ihre Hände auf andere Menschen. Es ist erstaunlich! So Viele, die mit unserem Haushalt in Kontakt kamen, werden zutiefst berührt durch die Gebete und weil sie die Resultate der Treue Gottes sehen. Er wurde wirklich zu einem Zeichen und Wunder für Viele. Ich hätte all dies niemals erwartet, es ist eine totale Überraschung.

Ezekiel hat viele Male den Schleier, der die Wolke von uns trennt, durchbrochen und er hat viele Verwandte gesehen und viele Wunder im Himmel erlebt. Er hat ziemlich viel Material beisammen und der Herr hat ihm gesagt, dass er Bücher schreiben wird. Nun, er ist ziemlich begeistert darüber und er wird es auch mit euch teilen, während sein Elan und Tatendrang zunimmt.

Seine Beziehung zum Herrn ist so wunderbar aufgeblüht, dass er in seinem Zimmer sitzt und laut mit Ihm spricht – und er hört die Antworten. Es ist, als ob 2 Menschen dort wären und miteinander sprechen! Ich kann den Herrn jedoch nicht antworten hören. Ich höre Ezekiel, wie er mit dem Herrn spricht. Aber es ist einfach so natürlich und real. Und so entspannt. Es ist so grossartig!

Vor 2 Tagen sprach ich mit dem Herrn über meine Ängste, da es erst 2 Tage her war, seit es Ezekiel besser ging. Und ich sagte… ‘Herr, ich sehne mich danach Dir zu danken, für das, was du mit ihm getan hast – doch ich hab solche Angst vor einem Rückfall… Oh Jesus, Du allein weisst, wie ich mich fühle. Vergib mir für meine Angst vor dem Leiden. Herr, ich hoffe, dass es nun vorbei ist. Herr, hilf mir, wieder aufzustehen.’

Ich muss euch gestehen… Ich war ausgebrannt. Es war einfach… Ich war sehr verwirrt und sehr, sehr müde.

Jesus antwortete… “Ich bin direkt hier an deiner Seite und weine mit dir. Ich weiss, wie verletzt du dich fühlst, doch Ich habe dich nicht dem Willen deiner Feinde überlassen. Nein, Ich habe dich bewacht wie Meinen Augapfel. Auch jetzt schmieden sie Pläne gegen dich… ‘Wie erwischen wir sie? Wie erwischen wir Beide?’ Ihre Mittel sind aber nutzlos, angesichts Meiner Kampfengel, die angewiesen wurden, dich zu beschützen, Clare.”

“Steh auf, Meine Liebe! Steh auf und lauf, hüpfe, springe und jauchze vor Freude! Es ist Zeit für dich, jene Dinge wieder aufzubauen, die niedergerissen wurden. Ganz zurück zum Anfang eurer Beziehung, So Vieles wurde von euch Beiden entfernt. Die bösen Absichten Vieler, zusammen mit den Flüchen.”

“Seine Gefühle für dich sind der Beweis der Veränderung. Nicht dass er dich zuvor nicht schon genug liebte, aber jetzt sieht er den Schatz, der ihm anvertraut wurde, klarer als jemals zuvor. Jetzt erkennt er die Wichtigkeit eurer gemeinsamen Arbeit, wie niemals zuvor.”

“Ich entferne die Hindernisse der Vergangenheit, damit ihr zusammen arbeiten könnt in der Musik. Viele Hindernisse in Sachen Grundhaltung und Einstellung wurden entfernt, Viele. Sie wurden euch von dem Feind auf den Weg gelegt, aber Ich sehne Mich danach, euch zusammen arbeiten zu sehen. Ich sehne Mich danach, dein Glück zu sehen, Clare, dass dein Ehemann endlich mit an Bord ist bei deiner Musik, für die Ich dich erschaffen habe.”

(Clare) Nun, das ist ein interessanter Punkt. Ezekiel war immer bereit, mir zu helfen, aber jedes Mal kam etwas dazwischen. Ihr wisst schon, wir würden zusammen an einer gemeinsamen Aufnahme arbeiten und irgendwelche Dinge tauchen auf. Er wurde krank. Oder er wurde plötzlich extrem müde. Oder irgendein Notfall geschah. So viele Hindernisse, die zusammen gegen uns gearbeitet haben.

Und ich bin zuversichtlich, dass der Herr uns beschützt mit seinen Engeln, damit wir voranschreiten und gemeinsam Musik machen können. Er liebt die Flöte so! Er liebt mein Flötenspiel – er ermutigt mich darin. Deshalb bin ich so wirklich aufgeregt, um zu sehen, was wir zusammen tun werden. Und der Herr räumt diese Hindernisse aus dem Weg. Ich habe diese Hindernisse gesehen. Ich weiss, dass sie da waren, da sie uns wirklich daran hinderten, zusammen zu arbeiten.

Wir haben ein gemeinsames Lied herausgebracht… Leere Ängste. Und er macht den Rock’n’Roll Teil am Ende des Liedes. Auch jenes Lied würde ich gerne noch einmal singen, da meine Stimme an einigen Stellen einbricht. Da gibt es so viel zu tun für uns. Ich bin so aufgeregt. Und dann wurde ich ein bisschen verlegen, als ich mit dem Herrn sprach, und ich sagte… ‘Oh Herr, meine Stimme klingt so hoffnungslos. Ich brauche ein Wunder.”

(Jesus) “Wunder geschehen durch harte Arbeit.”

(Clare) Dann brauche ich ein Wunder, um hart arbeiten zu können. Ich brauche einen Antrieb. Ich fühle mich so leer, so planlos. Nun, ich kenne meine Aufgabe, aber ich fühle, als ob ich es verloren habe. Oder dass es zu spät ist oder dass ich versagt habe oder dass mein Körper SO müde ist. Oh, Herr – Du weisst genau, wie ich mich fühle.

(Jesus) “Du brauchst mehr Früchte und Gemüse Clare. Weniger Getreide, Käse und Fette. Du brauchst definitiv eine Anpassung in deiner Ernährung. Du musst besser aufpassen, was du isst. Und natürlich mehr körperliche Betätigung.”

(Clare) Und als er das sagte dachte ich mir… oh ja. Der Pool. Er ist gerade ausser Betrieb. Also sagte ich… ‘Aber der Pool ist gerade ausser Betrieb.’

(Jesus) “Du bist so voller Ausreden, warum du nicht einfach aufstehen und es nochmal versuchen kannst. Willst du, dass Ich dich hier verlasse? Oder wirst du dein Bestes geben, um dich aus deinem erkannten Bett der Niederlage und des Selbstmitleids zu erheben – eine Illusion, welche um dich zu wickeln du dem Feind erlaubt hast? Du bist ebenfalls müde von all den schlaflosen Nächten und du bist emotional erschöpft von dem Anblick seines Leidens. Deine Feinde haben dies getan, Clare, aber du musst nicht hier bleiben. Erlaube Mir, dich heraus zu holen.”

(Clare) Herr, das wünsche ich mir von ganzem Herzen!

(Jesus) “Dein Glaube schwankt, Meine Liebe. Glaube, dass du die guten Dinge im Land ererben wirst, denn wahrlich, Ich sage dir… Steh auf, kleines Mädchen, erhebe dich! Gib Mir deine Hand.”

(Clare) Als der Herr meine Hand nahm, sah ich mich als 4 Jahre altes Mädchen in einem hübschen Partykleid. Er hob mich auf und setzte mich auf den Rand des Whirlpools, damit ich auf Augenhöhe war, Angesicht zu Angesicht mit Ihm. Ich trug ebenfalls eine kleine Krone aus pinken, wilden Rosen.

(Jesus) “Du wurdest emotional hin und her geworfen und du bist schwach von diesen Schlägen. Dein Herz ist immer noch dabei, sich von dem zu erholen, was du mit Ezekiel und seiner Krankheit erlebt hast. Aber du weisst in deinem Herzen, dass ich dir versprochen habe, ihn zu heilen. Und es hat begonnen und er wird jeden Tag stärker.”

(Clare) Ja – und er braucht keine Schmerzmittel mehr!

(Jesus) “Aber ich weiss, dass du auf die nächste Hiobsbotschaft wartest. Du wurdest dazu konditioniert durch die Umstände. Aber Ich sage dir… du hast nichts zu befürchten. Dies ist ein Aufstieg zur Wiederherstellung, Gesundheit und Neuausstattung für ihn und für dich.”

“Ja, er sieht jetzt ziemlich klar im Geist und er weiss, wie er die Stimme des Feindes zurecht weisen kann. Oh Clare, so viel wurde durch diese Krankheit bewirkt – ganz zu schweigen von dem, was für das junge Paar getan wurde, für welches du eingestanden bist in der Fürbitte. Sein Leiden hat wirklich einen massiven Unterschied bewirkt in ihrer Situation.”

(Clare) Da ist ein junges Paar, welches gerne heiraten möchte, aber sie bekommen viel Widerstand. Die junge Frau hatte einen Traum. Nein – es war kein Traum. Sie zog eine Rhema Karte und darauf stand ‘Ezekiel’. Und ich dachte… ‘Nun Ezekiel war ein Prophet’ Ich wusste nicht was ich ihr sagen sollte. Und dann dachte ich einen Augenblick darüber nach und dann realisierte ich… ‘Ezekiel betet für euch, Liebes! Er hat viele seiner Leiden für euch geopfert.’ Das war also eine wunderbare Bestätigung.

(Jesus) “Ich weiss, dass du mit Vorsicht voranschreitest, aber ich möchte auch, dass du in die Zukunft blickst, die Ich für dich geplant habe und Ich werde Mein Wort diesbezüglich nicht zurückziehen. Teile deine Rhemakarten.”

(Clare) Nun, ich bin gerade erst aufgestanden um ein paar Rhema Karten zu holen. Ich ging zu meiner Sammlung von ungefähr 800 bis 1000 Karten, die ich über die letzten 30 Jahre gesammelt habe. Ich schloss meine Augen und zog ein paar Karten.

Auf der Ersten stand… ‘Die Versagen der Vergangenheit und deine aktuelle Schwäche haben keine Macht über dich, wenn du Mir komplett vertraust. Ich enttäusche niemals den guten Willen.’ WOW!! War das ein Treffer ins Schwarze, oder nicht?!

Auf der Nächsten stand… ‘Vergiss das Gestern… Fang an, nur das zu betrachten, was du heute tust.’ Und auf der Dritten stand… ‘Arbeite an deinen Stimmbändern.’ Ja. Da haben wir das Wunder. Viel harte Arbeit.

(Jesus) “Wie du siehst, weise Ich dir die Richtung, in welche du gehen musst. Schau nach Vorne, schau nicht zurück. Jene Tage sind vorbei. Jetzt ist es Frühling, auf mehr Arten, als du dir vorstellen kannst. Ich tue etwas Neues. Du musst an Bord kommen. Komm schon, Ich werde dir helfen.”

“Alles fängt im Geiste an, mit Meiner Inspiration. Und schon bald wird es sich in der physischen Welt manifestieren und du wirst wieder im Sattel sitzen. Ich halte dich mit Meiner Gnade aufrecht. Ich stelle dich wieder her und baue dich Stück um Stück wieder auf, und schau auf all die wunderbaren Dinge, die in deinem Mann erreicht wurden! Die wunderbaren Dinge, die er sieht und hört, die Freude über seine offene und klare Beziehung mit Mir und die tiefgreifende Zunahme seiner Liebe und Wertschätzung gegenüber dir. Da gibt es so viele Frauen, die sich nach dem sehnen, was Ich dir in ihm gegeben habe. Du hast viel, worüber du jubeln kannst, Clare.”

“Bete weiter für die Welt, für euren Präsidenten, für die gehandelten Kinder, für den Kanal und für deine Feinde. Sie brauchen deine Gebete ganz besonders, denn sie sind wieder einmal gescheitert.”

“Vielleicht werden sie jetzt erwachen und es in Betracht ziehen, dass Satan sie angelogen hat und dass sie keine Macht haben über dich, ausser das, was Ich für Meine Zwecke zulasse. Wenn sie dies sehen, werden sie sich sicher fragen, warum Satan Mir untergeordnet ist. Ich möchte ihnen sagen, dass sie ihr Leben in Angst und Schrecken leben, obschon sie in Freude und Glück leben könnten – mit Mir als Beschützer, mit Mir, der sie befähigt, Dinge zu tun, von denen sie nur träumen konnten.”

“So viel Verbitterung, so viel Versagen.”

“Liebe Seelen, die ihr im Dienste Satan’s steht, habt ihr denn all die leeren Versprechungen und Niederlagen nicht satt? Fragt ihr euch denn nicht, warum ihr so limitiert und frustriert seid? Ihr wisst, dass wenn ihr Andere zerstört, die Tür öffnet und ihr von euren Feinden auch zerstört werdet. Wenn ihr aber euer Leben mir übergeben würdet, würde Ich euch Liebe, Vergebung, Geduld und echte Zuneigung zeigen. Ich würde euch hochheben und euch ausrüsten, um eure Träume erfüllen könnten.”

“Warum wollt ihr im Schatten leben und konstant Angst haben, wer stärker ist als ihr und euer Hexenzirkel? Da gibt es immer Jemand, der stärker ist; und Eifersucht provoziert Flüche von Anderen.”

“Seht ihr also? Je mehr ihr gedeiht, um so mehr werdet ihr zum Ziel von Jenen, die eifersüchtig sind auf euch. Was ihr sät, werdet ihr auch ernten. Auch ihr seid an diese universelle Regel gebunden. Tja, ihr sät Flüche und darum werdet ihr auch Flüche ernten.”

“Ist dies eine gute Art zu leben – in konstanter Angst darüber, wer euch verfluchen wird?”

“Da ihr nun seht, dass ihr gescheitert seid und sie aufgeblüht sind und so viel mehr für das Königreich bewirkt wurde durch ihre Läuterung – würdet ihr bitte darüber nachdenken? Ich bin ein guter und liebender Gott. Ich habe euch für Gutes erschaffen, nicht für die Zerstörung, für Hass, für Verbitterung, für Enttäuschung, für Wut, für Eifersucht und Zorn! Dies sind alles Eigenschaften von Satan. Habt ihr diese Dinge noch nicht satt?”

“Kommt zu Mir. Erlaubt Mir, euch von eurer Vergangenheit zu reinigen und euch ein neues Leben zu führen. Ich sorge Mich zutiefst um euch und Ich warte. Bitte, kommt. Ich warte auf euch.”

flagge en  Jesus speaks about Ezekiel’s Healing, Clare’s Relief & A Word to…

   

Jesus speaks about Ezekiel’s Healing, Clare’s Relief &
A Word to their Enemies

May 1, 2018 – Words from Jesus to Sister Clare

Clare began… Thank you, Jesus, for the beautiful things you are doing in our spirit, soul and body. Thank you for mending my husband’s health and turning it around, and bringing him back from the very brink. How beautiful to see his recovery. Thank you, my precious God! Oh, how can I thank you?

Well, dear Heartdwellers, forgive my long silence. Things took quite a turn for the better four days ago and I’ve been waiting to see if it was real and substantial… And I am overjoyed to report that it is real!!

Praise my Dear Jesus! He did not give us over to the will of our enemies and Ezekiel is steadily recovering his strength and not having any problems with his G. I. In fact, everything is running very smoothly, as never before. It came to light that he had been having TMI’s (mini strokes) for days and that created a serious impediment in speech. And that was freaky… He couldn’t articulate or control the movements of his hands and feet. And any little disturbance would set him off into a stroke-like pattern. There was brain damage, but it has been healing and now his speech and motor skills are perfectly normal.

The Lord revealed to him that he was rewiring his brain to remove incidents from his childhood that had warped his personality as an adult. Who would have thought, that what the devils meant for evil, God turned to super-good, to give Ezekiel a new perspective about himself and about life and Heaven?

He has lost a good 60 or 70 pounds and is skin and bone… But happy skin and bone! Sleeping 9 hours for the first time in a year, getting up at sunrise and going outside to enjoy the gorgeous spring blossoms. Playing with the dog in the yard, making his own bed, taking showers. It’s amazing, really. It’s quite beautiful and amazing. And I’m so grateful to our Lord for fulfilling His promise to us.

I know it’s only been four days, but the Lord has also told me he is making his recovery now. But it will take time.

Please, pray for our enemies. I want them to see that God is real. Though they wished to kill him — and to kill me — the Lord our God is mighty and has protected us. But even more than that, several people have come into a healing anointing and ministry as a result of Ezekiel’s pain. They lay hands on him and the pain stops. And now they are laying hands on other people. It’s amazing! So many who have come into contact with our household are being deeply affected by prayer and seeing the results of God’s faithfulness. Truly he has become a sign and a wonder to many. I never expected this to happen; it is a total surprise.

Ezekiel has many times passed through the veil that separates the Cloud and seen many relatives and experienced many wonders in Heaven. He has a lot of material, and the Lord has told him he’s going to be writing books. So, he is excited about that, and sharing it with you as he continues to increase in vigor.

His relationship with the Lord has blossomed so beautifully that he sits in his room and speaks out loud to Him—and hears answers. It’s like two people are in there talking! I don’t hear the Lord answering him. I hear him speaking to the Lord. But it’s just so natural and so real. And so relaxed. It’s beautiful!

Two days ago, I spoke to the Lord about my fears, because it had only been two days that he had been recovering. And I said… ‘Lord, I long to thank and praise You for what You are doing with him—I’m just so afraid of a relapse… Oh Jesus, You alone know how I feel. Forgive me for my fear of suffering. Oh, I do hope this is over with. Lord, help me get back up again.’

I’ve got to tell you guys. I have been road kill. It’s just been… I’ve been very disoriented and very, very tired.

Jesus answered… “I’m right here with you, crying with you. I know how violated you feel, yet I’ve not left you to the will of your enemies. No, I have guarded you as the apple of My eye. Even now, they plot against you, ‘How can we get her? How can we get them?’ But their devices are useless in the face of My warrior angels, which have been assigned to protect you, Clare.”

“Get up, My Love! Get up and walk, skip, jump, cry for joy! It is time for you to build up what has been torn down. All the way back to the beginning of your relationship. So much has been removed from both of you. The ill intentions of many, along with curses.”

“His feelings for you are evidence of the change. Not that he didn’t love you enough before, but now, he sees more clearly than ever before the treasure entrusted to him. Now he knows, as never before, the importance of your work together.”

“I’m moving obstacles of the past away so that you CAN work together in music. Many obstacles of attitude have been removed; many. They were put in your way by the enemy, but I long to see you co-creating together. I long to see your happiness, Clare, that your husband is finally onboard with your music, which I created you to do.”

(Clare) Well, that’s an interesting point. Ezekiel has always been willing to help me, but something would come up. You know, we’d be in the middle of recording together and things would just come up. He’d get sick. Or he’d get real tired all of a sudden. Or some emergency would erupt. I mean, just so many blocks against us working together.

And I am confident now that the Lord is sheltering us with His angels and we’ll be able to move forward and work together in music. And he just loves the flute! He loves my flute playing – he encourages me so much with it. So, I’m really excited to see what we’re going to do together. And the Lord is moving these obstacles away. I’ve seen these obstacles. I know that they’ve been there, because they really, really hampered us from working together.

We got one song out together… Empty Fears. And he does the rock-and-roll part at the end of the song. And even that song, I’d like to re-sing, because it’s kind of… My voice cracks in a few places. There’s just so much for us to do together. I’m very excited about that. And then I got kind of self-conscious speaking to the Lord, and I said… ‘Oh, Lord, my voice sounds hopeless. I need a miracle.’

(Jesus) “Miracles are made by hard work.”

(Clare) Then I need a miracle to work hard. I need drive. I feel so empty, so purposeless. I mean, I know my purpose, but I feel like I’ve lost it. Or it’s too late. Or I’ve fallen short or my body is SO tired. Oh, Lord — You know exactly how I feel.

(Jesus) You need more fruits and vegetables, Clare. Less grain, cheese, fat. You really need a diet overhaul and paying much more attention to what you eat. And of course, exercise.”

(Clare) And when He said that I thought… Yeah. The pool. It’s out of commission right now. So, I said… ‘But now the pool is down.’

(Jesus) “You are full of excuses as to why you can’t get up and try again. Do you want Me to leave you here? Or are you going to do your best to rise up out of your perceived bed of defeat and self-pity — which is merely an illusion you’ve allowed the enemy to wrap around you? You are also weary from the many sleepless nights and emotionally exhausted from seeing him suffer. Your enemies have done this, Clare, but you don’t have to stay here. Allow Me to lift you out.”

(Clare) Lord, that’s what I want with all my heart!

(Jesus) “Your faith is wavering, My Love. Believe that you will inherit the good things in the land, for truly I say to you: Arise little girl, rise up! Give Me your hand.”

(Clare) As the Lord took my hand, I saw myself as a little girl about 4 years old in a pretty party dress. He picked me up and set me on the cover of the hot tub, so I was at the same level, face-to-face with Him. I also had a little crown of pink wild roses.

(Jesus) “You’ve been battered around emotionally; and you are weak from these beating. And your heart is still recovering from what you have seen with Ezekiel’s sickness. But you know in your heart, I promised you healing. And it has begun and he is getting stronger every day.”

(Clare) Yeah – and he doesn’t need any pain medication!

(Jesus) “But I do understand you are waiting for the other shoe to drop; you’ve been conditioned into this by circumstances. But I am telling you… you have nothing to worry about. This is an upward climb to restoration, health and new equipping for him and for you.”

“Yes, he sees quite clearly into the Spirit now, and is clear on how to rebuke the enemy’s voice. Oh Clare, so much has been accomplished by this illness—not even to mention what has been done for that young couple you are interceding for. Truly, his suffering has made a major difference in their situation.”

(Clare) And that’s interesting. There’s a young couple that is working on getting married and getting a lot of opposition. The young lady in the relationship had a dream. No – it wasn’t a dream. She pulled a rhema card with ‘Ezekiel’ on it. And I thought, ‘Well… He was a prophet….’ I didn’t know what to tell her. And then I thought about it for a moment. And I realized… ‘Ezekiel is praying for you, Sweetheart! He’s been offering a lot of his suffering for you.’ So, that was a beautiful confirmation.

(Jesus) “I know you are proceeding with caution, but I also want you looking up into the future I have planned for you, which I will not go back on My word about. Share your Rhema cards.”

(Clare) Well, I had just gotten up to get some Rhema cards. And I went to my collection of probably 800 to a 1,000 cards that I have collected in open shoe boxes for 30 years. I closed my eyes and pulled a few cards.

The first one was… ‘The failures of the past, your present weakness, these have no power over you if you place your complete trust in Me. I do not disappoint good will.’ WOW!! Was that on target, or what?!

The next one was… ‘Forget yesterday…begin to look only at what you are doing today.’ And the third one was… ‘Work your vocal cords.’ Yep. There’s the miracle. Lots of hard work.

(Jesus) “You see, I am pointing you in the direction you need to go. Look forward, don’t look behind you. Those days have passed. It is springtime now, in more ways than you can imagine. I am doing a new thing; I need you to get onboard. Come on, I’ll help you.”

“Everything starts in the Spirit, with My inspiration. And soon enough, it will register in the physical world and you’ll be back in the saddle. I’m upholding you with My grace. I am restoring and building you back up, little by little, and look at all the wonderful things accomplished in your husband? The wonderful things he is seeing and hearing, the joy of his very open and clear relationship with Me. And his profoundly increased love and appreciation of you. There are so many women who long for what I have given you in him. You have much to rejoice over, Clare.”

“Continue to pray over the world, your president, the trafficked children, the Channel and your enemies. They especially need your prayers, for once again, they have failed.”

“Now perhaps they will awaken to the possibility that Satan has lied to them and they have no power over you, except what I permit for My purposes. When they see this, they will surely question why Satan is subservient to Me. I wish to tell them that their lives are lived in fear and terror, when they could be living in joy and happiness — with Me protecting them, with Me empowering them to do things they’ve only been able to dream about.”

“So much bitterness, so much failure.”

“Dear souls in Satan’s service, aren’t you tired of the empty promises and failures? Don’t you question why you are so limited and frustrated? You know that tearing others down opens you to being torn down by your enemies. But if you gave your life to Me, I would show you love, forgiveness, patience and true affection. I would lift you up and equip you to fulfill your dreams.”

“Why live in the shadows constantly stalked by the fear of who is more powerful than you or your coven? There’s always one more powerful, and jealousy provokes curses from others.”

“So, you see? The more you prosper, the more you are a target for those who are jealous of you. But also the laws of this universe, that you must operate with, are bound by the rule that what you sow you will reap. So, you are sowing curses…and in turn you will reap curses.”

“Is that anyway to live, in constant fear of who will curse you?”

“So, now that you see you have failed, and they have prospered. And so much more was done for the Kingdom through their purification — would you please consider? I am a good and loving God. I created you for Good not for destruction, hatred, bitterness, disappointment, anger, jealousy and rage? Those are all attributes of Satan. Aren’t you tired of that yet?”

“Come to Me. Allow Me to cleanse your past from you and give you new life. I care deeply for you, and I wait. Please, come. I wait for you.”

Jesus sagt… Ich sandte sie! Chiara’s Besuch & Tröstende Worte – Jesus says… I sent her! Chiara’s Visit & Comforting Words

BOTSCHAFT / MESSAGE 619
<= 618                                                                                                                620 =>
<= Zurück zu den Liebesbriefen                                                 Back to LoveLetters =>

2018-04-25 - Jesus sagt-Ich sandte Chiara Luce-Chiaras Besuch-Chiaras troestende Worte-Liebesbrief von Jesus 2018-04-25 - Jesus says-I sent Chiara Luce-Visit from Chiara-Comforting Words-Love Letter from Jesus
=> VIDEO => PDF => AUDIO… => VIDEO => PDF => AUDIO…
Verwandte Botschaften…
=> Wie folge ich Jesus nach?
=> Chiara’s Liebeserklärung an Jesus
=> Sonnenaufgang…Geistige Bedeutung
=> Was viel wichtiger ist als Fasten
=> Religiöse Geister & Täuschungen
=> Erscheinung v. Heiligen aus d. Himmel
=> Wie prüfe ich die Geister?
=> Maria … Die Mutterliebe Gottes
=> Die Wahrheit erkennen
=> Die Welt, Tanzen & Tanzsucht
=> Gott & Die Welt
Related Messages…
=> How do I follow Jesus?
=> Chiara’s Declaration of Love to Jesus
=> A Sunrise … Spiritual Significance
=> What is far more powerful than Fasting
=> Religious Spirits & Deceptions
=> Visitation of Saints from Heaven
=> How do I discern the Spirits?
=> Mary … The maternal Love of God
=> Recognize the Truth
=> The World, Dancing & Dance Addic…
=> God & The World

flagge de  Jesus sagt… Ich sandte sie! Chiara’s Besuch & Tröstende Worte

Jesus sagt… Ich sandte sie! Chiara’s Besuch & Tröstende Worte

25. April 2018 – Worte von Jesus und Chiara an Schwester Clare

Clare begann… Herr Jesus, ich danke Dir für die heilige Seele, die Du vor uns gebracht hast. Ich denke, dass wir Alle die Überzeugung fühlen und erkennen, dass wir die Erwartungen ziemlich unterschritten haben. Bitte hilf uns, dass wir nicht zurück schrecken oder uns selbst verurteilen, sondern uns eingestehen, dass es Verbesserungspotenzial gibt im Bereich der Selbstverleugnung, unsere Kreuze aufzunehmen und Dir zu folgen… Amen.

Nun, als ich heute ins Gebet kam und in die Anbetung eintrat, dachte ich, dass ich Chiara im Geiste sah und wie sie meine rechte Hand hält, mit Jesus an ihrer Seite. Also sagte ich… ‘Ist Jesus dein Herr?’

Sie antwortete… ‘Jesus ist Mein Herr, Mein Gott und Mein Alles.’

Nun, in meiner Erfahrung habe ich noch nie gehört, dass ein Dämon ein solches Bekenntnis von sich gibt. Sie sind immer empört davon gestampft und sagten mit einer hässlichen Stimme… ‘NEIN! ER IST NICHT MEIN HERR!’

Chiara fing an zu sprechen… ‘Quäle dich nicht selbst, Mutter. So viele Dinge sind immer noch ein Rätsel für dich. Aber ich ermutige dich, Seinen Willen mit deinem ganzen Herzen zu umarmen und sei von Seiner Treue überzeugt – denn viel Ruhm wird aus dieser Heilung hervorgehen. Niemals würde dich der Himmel in diesen schwierigsten Stunden in die Irre führen und Andere dazu. Was Er dir gesagt hat, wird sicherlich geschehen. Du musst stark sein und treu an Seine Versprechen an dich glauben.’

“Wie du heute oft gesagt hast… ‘Nicht Alle sind gerufen, mit 18 oder 22 zu sterben, wie dies Viele der Heiligen taten.’ Du bist nicht gerufen, um zu sterben. Aber nicht aufgrund von Angst, sondern für die Absichten Gottes – so erschreckend und ungewöhnlich sie auch sein mögen.”

“Dein einziger Ruf ist, dein eigenes Ich sterben zu lassen – und glaube mir, das ist eine grosse Arbeit, besonders in deinem Fall. Aber sei nicht beunruhigt. Es ist ein langer Weg mit vielen Babyschritten und du machst Fortschritte. Da gibt es Zeiten, die für dich wie ein Rückschritt aussehen, aber das ist nur eine Illusion. Da gibt es Zeiten der erneuten Betrachtung, damit du einen Schritt zurück machen kannst, um zu sehen, wie weit du gekommen bist, um dann mit mehr Energie und Entschlossenheit voran zu schreiten, dass du es schaffen kannst, denn Er lebt in dir und Er ist in jeglicher Art und Weise mit dir.”

(Clare) Nur als Randbemerkung, als sie dies sagte – wunderte ich mich… ‘Wie weiss sie all diese Dinge?’ Und ich realisierte, dass im Himmel alles einfach und klar ist für Alle. Sie werfen einen Blick auf dich und wissen bereits alles über dich. Es ist unverzüglich da, da der Heilige Geist alles durchdringt. Und da gibt es kein Fleisch, das im Weg steht. Und es gibt keine Dämonen, die dich täuschen!

Chiara fuhr fort… “Ich wurde gebeten, euch Beide zu besuchen, da ihr viel leidet, wie ich es tat und du hast durch das Teilen meines Zeugnisses dem Herrn Jesus viel Ruhm darbegracht. Und dafür danke ich dir ausserordentlich.”

“Da gibt es so viele junge Menschen, Mutter, die überhaupt keine Ahnung haben, wie man ein heiliges Leben führt. Sie schauen auf die alten Heiligen und sagen… ‘Das war damals, aber jetzt haben wir moderne Zeiten. Es ist nicht das Gleiche.’ Ich bin da anderer Ansicht, junge Menschen, es ist ziemlich das Gleiche. Leiden in Geduld ertragen, sind immer noch ziemlich grosse Faktoren im Leben der modernen Menschen. Und aus diesem Grund war ich erwählt, als ein weisser Märtyrer zu leben und zu sterben – um die Macht von Jesus zu bezeugen, Seelen zu verwandeln, bis nichts in der Welt übrig ist für sie und sie glücklich sind, in Seine Arme aufzusteigen und alles in der Welt hinter sich zu lassen.”

“Es war sehr schwer für meine Mutter und meinen Vater. Sie waren ziemlich ausser sich, dass nun ihr einziges Kind, um welches sie gebeten und auf welches sie gewartet hatten, von ihnen genommen würde. Dies waren unerträgliche Schmerzen für sie, bis die Liebe des Herrn eingriff und sie umarmte und sie auch zu Heiligen machte. Wie du oft betrachtet hast, Maria hat ihren Sohn für uns geopfert – und das ist ebenfalls ziemlich schmerzhaft.”

“Ich will dich ermutigen, treu zu bleiben gegenüber Seinen Versprechen an euch BEIDE, denn Er wird sicherlich tun, wie Er es gesagt hat. Ich liebe deinen Kanal und Ich werde sicherlich Seelen zu dir schicken, die ihren Ängsten und Missverständnissen gegenüber treten müssen, wer Jesus wirklich ist für sie. Auf Wiedersehen. Aber ich bin nur ein Gedanke entfernt und ich unterstütze euch mit meinen Gebeten an den Vater. Alles wird gut werden. Die dunkelsten Stunden sind direkt vor der Morgendämmerung und die Morgendämmerung kommt.”

(Clare) Nun, ich war ziemlich sprachlos zu jenem Zeitpunkt, und ich sagte nur… ‘Ich danke dir.’

“Gern geschehen” … antwortete sie.

(Clare) Und ich sagte… ‘Herr, bist Du hier?’

(Jesus) “Wo sonst sollte Ich denn sein? Brauchst du denn keine Hilfe? Hast du Mich nicht gerade beim Abendmahl empfangen? Beschütze Ich dich nicht immer unter dem Schatten Meiner Flügel?”

(Clare) Wow! Das besagt ziemlich viel! Natürlich tust du das. Ich danke Dir. Was soll ich von dieser Begegnung halten, Herr?

(Jesus) “Es ist dasselbe, wie deine Begegnungen mit Ita, Mose und Anderen im Himmel. Ihre Gegenwart in der Wolke und ihre Aufmerksamkeit gegenüber deinen Umständen sind ein Geschenk von Mir. So viele fühlen sich so allein auf der Erde, obwohl Ich Mein Wort gegeben habe und es geschrieben steht… Da gibt es eine Zeugenwolke, die euch anfeuert und euch auch zu Meinem Vater hochhebt, damit ihr in euren Missionen erfolgreich sein könnt.”

“Und Ich bin gesegnet, Clare, dass du den Mut hattest, ganz ehrlich zu sein mit unserer Herzbewohner-Familie, im Wissen, dass du verfolgt und falsch beschuldigt werden wirst aufgrund dieser Begegnungen.”

“Die Wahrheit ist, dass es viele Diener Gottes gibt, die Träume und Umgang mit Jenen im Himmel haben, aber sie wagen es nicht, sie als authentisch, richtig und normal zu bezeichnen gemäss Meinem Massstab. Sie wissen, dass sie von Jenen abgelehnt würden, die kein richtiges Urteilsvermögen besitzen und die sich an ihre religiösen Bräuche klammern. Jene Bräuche ziehen sie der Wahrheit vor.”

“Wie auch immer. Du warst treu und Ich bin erfreut, trotz deiner Vorliebe für Karamell-Frappuccinos. Wirklich. Leg die Schuldgefühle beiseite und entspann dich. Hör auf, dich selbst zu quälen. Du bist dabei, die Lage zu meistern und manchmal, wenn Seelen etwas zu bewältigen haben, greifen sie nach ihrem Babyfläschchen oder nehmen ihren Daumen, einfach um sich selbst zu trösten.”

“Übrigens, dein Karamell gehört zu den besten Sorten, die Ich jemals probiert habe.” (Er lächelte.)

(Clare) Mein Mann sagt, es sei zu bitter… Ich mache es nicht sehr oft. Aber wenn der Herr es mag, wunderbar! Ich lächelte und Er hob mein Kinn an und sagte…

(Jesus) “Schau, Ich habe dich zum Lachen gebracht. Ich sehe jene Wunden und den Stress, den du hast und Ich will, dass du getröstet wirst ohne Schuldgefühle.”

“Meine Bräute, die ihr in Meinem Herzen wohnt, demütigt euch vor Meiner mächtigen Hand und Ich werde euch grosse Dinge zeigen, von denen ihr niemals dachtet, dass sie möglich sind. Es wurde euch gestohlen unter dem Vorwand, die Wahrheit zu beschützen – wenn in Wirklichkeit die Wahrheit vertauscht wurde mit fadenscheinigen Schlussfolgerungen, Ängsten und Lehren der Menschen. Die Kritik, die ihr von Anderen bekommen werdet, wenn ihr das annehmt, was Ich euch hier lehre, wird umso heftiger sein, je bedrohlicher es ist für die aktuelle Denkart und Lehre der modernen Kirche.”

“Ihr sollt euer Leben nicht nur auf gesunde Traditionen stützen, sondern auch auf die Schriften. Und da gibt es immer noch viele Zusammenhänge, die ihr noch nicht hergestellt habt, um die Wahrheit über das, was wirklich um euch herum geschieht, zu enthüllen.”

(Clare) Zu jenem Zeitpunkt erinnerte ich mich, dass Ezekiel eine Begegnung hatte heute und ich sagte… ‘Herr, hast Du Chiara erlaubt, Ezekiel zu besuchen heute?’

(Jesus) “Nein, Ich habe es nicht erlaubt, Ich habe sie zu ihm geschickt, um ihn in seinen Sorgen um dich zu trösten. Ich sandte sie, um Dinge mit ihm zu teilen, die sie auch erlebt hatte, damit er sich nicht so alleine fühlen würde.”

(Clare) Chiara sagte zu Ezekiel, er solle mich nicht vor Zeiten der Symptome und Schmerzen schützen. Und dass er geduldig sein soll, da der zeitliche Verlauf sehr wichtig sei in seinem Zustand und für seine Heilung und dass sie auch ziemlich gedemütigt war, als gewisse Reinigungsvorgänge für sie getan wurden. Und auch, dass er von seiner Perspektive nicht sehen könne, was wirklich vor sich geht mit all den Umständen, die wir durchleben. Und auch, dass es sehr wichtig sei, dass er glaube, dass Gott treu ist gegenüber Seinen Versprechen und dass ihre Lebensaufgabe (Chiara’s) komplett anders gewesen sei als seine (Ezekiel’s).

Ich denke, dass ihr euch Alle an die Botschaften erinnert, die der Herr mir gegeben hat bezüglich der Vorherbestimmung vor der Geburt – dass ihnen gezeigt wird, wie ihr Leben aussehen wird und sie dann um ihre Zustimmung gebeten werden. Nun, Chiara wusste von Geburt an, wie ihr Lebensweg aussehen würde. Sie war jedoch ein normales, christliches Mädchen, bis sie eine tiefgreifende Verwandlung erlebte, als sie den verlassenen Jesus umarmte.

Ich muss zugeben, dass ich Chiara bereits zugerufen habe… ‘Bitte, bete für mich, damit Der Vater mir mehr Liebe für Seinen Sohn gibt und Ich will lernen, ohne Jammern zu leiden, als Geschenk der Liebe an Ihn.’

Und dann dachte ich… ‘Ich möchte wirklich ein Gebet an sie senden. Wie… ‘Liebe Chiara, du kannst sehen, was wir nicht sehen können. Du kennst unsere Kämpfe. Bitte bete zum Vater für uns, damit wir Ihn lieben und uns Ihm komplett übergeben können und sagen… ‘Wenn Er es will, will ich es auch.’ Und dass wir vertrauen können, dass Seine Gnade wirklich ausreichend ist für uns.”

(Jesus) “Clare, dies sind gute Gedanken und Gebete. Sei dir gewiss, dass dein Weg anders ist als ihrer und dass Ich das, was Ich dir versprochen habe, auch tun werde. Du hast deinen Mund nicht zu voll genommen. Ich führe deine Bitten und Gesuche.”

“Herzbewohner, ihr sollt in der geistigen Welt mit jedem Besucher die gleichen Richtlinien nutzen, wie ihr sie bei Mir nutzt. Sorgt dafür, dass ihr nicht von Dämonen in die Irre geführt werdet, die sich als Heilige und Engel verkleiden, wie so Viele es erlebt haben. Nutzt eure Prüfwerkzeuge und seid auf der Hut vor Schmeichelei und Angst. Diese Zwei werden gewöhnlicherweise genutzt, um euch in die Irre zu führen. Prüft die Geister und erkennt, ob sie von Gott kommen. Ich werde bei euch sein.”

“Und für Alle, die die Engel und himmlischen Besucher nicht erkennen wollen, es gibt keine Verurteilung dafür. Das ist eure Entscheidung. Lasst uns die Schönheit unserer Beziehung beibehalten, ohne irgendwelche Schuldgefühle.”

“Ich sage euch aber, dass es keine Beeinträchtigung unserer reinen Beziehung gibt, wenn ihr diese Geistesgabe entwickelt, indem ihr einen himmlischen Besucher willkommen heisst und euch im Prüfen der Geister übt. In Wahrheit ist es nicht anders, wie wenn ihr einen Freund auf Erden in eurem Heim willkommen heisst und mit ihm eure Prüfungen diskutiert und ihn bittet, beim Vater Fürsprache einzulegen für euch. Der Leib ist in der Tat Eins, mit einem Haupt… Amen. Amen.”

flagge en  Jesus says… I sent her! Chiara’s Visit & Comforting Words

   

Jesus says… I sent her! Chiara’s Visit & Comforting Words

April 25, 2018 – Words from Jesus and Chiara to Sister Clare

Clare began… Lord Jesus, thank you for the saintly soul you’ve brought before us to consider. I think we all feel conviction and see ourselves as having fallen way far short. Please help us not to recoil or condemn ourselves, but to acknowledge that there is room for improvement in denying ourselves, picking up our crosses and following You. Amen.

So, when I came into prayer tonight, and entered into worship, I thought I saw Chiara in the spirit holding my right hand, with Jesus beside her. So, I said… ‘Is Jesus your Lord?’

She replied… ‘Jesus is My Lord, My God and My all.’

Well, in my experience I have never heard a demon make that confession; they have always, categorically, stomped off indignantly, saying in an ugly voice… ‘NO! HE IS NOT MY LORD!’

Chiara began to speak… “Do not beat yourself up, Mother. There is so much that is yet a mystery to you. But I encourage you to embrace His will with all your heart, and be convinced of His Faithfulness — for much glory will come from this healing. In no way would Heaven mislead you in these most difficult hours and lead others astray. What He has told you, what He has said, shall surely come to pass. You must be strong and faithfully believe in His promises to you.”

“As you have often said today… ‘Not all are called to die at 18 or even 22, as many of the Saints have.’ You have not been called to die at all, but not because of fear, but for the purposes of God — as startling and unusual as they are.”

“Your only call is death to self — and believe me, that’s a big one, especially in your case. But do not be concerned. It is a long journey with many baby steps and you are progressing. There are times that seem like a setback to you, but that is only an illusion. They are times of reconsideration, so you may step back and see how far you have come, then move forward with more energy and resolve that you are going to make it, because He lives in you and is with you in every possible way.”

(Clare) Just as an aside here, when she was saying that—I was wondering, ‘How does she know all these things?’ And I realized, in Heaven, everything is plain and clear to everyone else. They look at you and they already know everything about you. It’s instantaneous, because Holy Spirit permeates everything. And there’s no flesh to get in the way. And there’s no demons to deceive you!

Chiara continued… “I was asked to visit you both, because you are suffering much as I did and you have brought glory to the Lord Jesus by sharing my testimony. And for that, I thank you greatly.”

“There are so many young people, Mother, who haven’t a clue as to how to live a holy life. They look at the saints of old and say… ‘That was then, but now are modern times. It’s not the same.’ I beg to differ with you, young ones; it is quite the same. Suffering and long-suffering are still very big factors in the lives of modern men. And for that reason, I was chosen to live and die a white martyr — testifying to the power of Jesus to transform souls, until there is nothing in the world left for them and they are pleased to ascend into His arms, leaving everything of the world behind.”

“It was very, very hard for my mother and father. They were quite beside themselves that now, their only child whom they prayed and waited for, was to be taken from them. This was unbearable pain to them until the Lord’s love stepped in and embraced them, making them saints, as well. As you have often observed, Mary made the sacrifice of her son for us—and that, too, is excruciating.”

“I want to encourage you to remain faithful to His promises to BOTH of you, for He will surely do as He has said He will do. I love your Channel, and I will surely send souls to you who need to confront their fears and misunderstandings about who Jesus really is to them. Good bye for now. But I am only a thought away, and I support you with my prayers to the Father. Everything will be ok. The darkest hours are just before dawn. And Dawn is coming.”

(Clare) Well, I was kind of left speechless at that point, and I just said… “Thank you.”

“You are very welcome” … she replied.

(Clare) And I said… “Lord, are You here?”

(Jesus) “And where else would I be? Aren’t you in need? Didn’t you just receive Me in communion? Don’t I shelter you in the shadow of My wings? Always?”

(Clare) Wow! That is saying a great deal! Yes, You do. Thank you. What am I to think of this encounter, Lord?

(Jesus) “It is no different than what you encountered in Heaven with Ita, Moses and others. Her presence in the Cloud and her attentiveness to your circumstance are a gift from Me. On Earth, so many feel all alone, even though I have given My Word and it is written… There is a Cloud of Witnesses cheering you on and even lifting you to My Father for success in your missions.”

“And I am blessed, Clare, that you have had the courage to be utterly honest with our family of Heartdwellers, knowing full well you will be persecuted and falsely accused because of these encounters.”

“The truth is, there are many ministers of God who have dreams and interactions with those in Heaven, but they don’t dare to say this is authentic, right and normal by My standards. They know they would be rejected by those who have little discernment and cling to religious customs before Truth.”

“But no matter. You have been faithful and I am pleased, despite your fondness for caramel Frappuccino’s. Really. Lay down the guilt and be at ease. Stop beating yourself. You are coping, and sometimes when souls cope, they reach for their baby bottle or their thumb and just comfort themselves.”

“By the way, your caramel is some of the best I’ve ever tasted.” (He smiled.)

(Clare) My husband says it’s too bitter… I don’t make it very often. But if the Lord likes it, great! I smiled. He lifted my chin and said…

(Jesus) “See there, I made you laugh. I see those wounds and the stress you are dealing with, and I want you to be comforted, without guilt.”

“My Heartdwelling Brides, humble yourselves before My mighty hand and I will show you great things you never dreamed possible. You have been stolen from, under the guise of protecting Truth — when in reality, Truth has been exchanged for men’s spurious conclusions, fears and trending doctrines. The flack you will get from others, if you embrace what I am teaching you here, will be the more intense, the more threatening it is to current thought and doctrine in the modern church.”

“You are not to base your lives on healthy tradition alone, but also on the Scriptures. And there are still many, many dots you have not connected to reveal the truth of what is indeed happening around you.”

(Clare) At that point, I remembered that Ezekiel had had an encounter earlier today, and I said… ‘Lord, did You allow her to visit Ezekiel earlier today?’

(Jesus) “No, I did not allow it; I sent her to him to comfort him in his concerns for protecting you from what he has been feeling on a bad day. I sent her to encourage and share with him some of the same things she suffered, so he wouldn’t feel so alone.”

(Clare) Chiara told Ezekiel, not to protect me from times of symptoms and pain. That he should be patient, as timing is very important in his condition and his healing. That she was also terribly humiliated when certain cleaning functions were done for her. And that he could not see from his perspective what is truly going on with all of the circumstances he and I are suffering. Also, that it was very important for him to have faith that God is faithful to His promises, and that her mission in life was very different from his.

I think you all remember the messages the Lord has given me about a soul being predestined before birth — that they are shown what their life will be and asked for their consent. Well, Chiara knew from conception what her path in life would be. She was, however, a normal Christian girl, until she had a profound conversion when she embraced Jesus Forsaken as a part of her studying with a group that felt called to that particular devotion.

I have to confess that I have already cried to Chiara… ‘Please pray for me, that The Father will give me more love for His Son, and I will learn how to suffer without complaint as a gift of love to Him.’

And then I thought, ‘You know. I really want to compose a prayer to her. Something like… “Dear Chiara, you can see now what we cannot see. You know our struggles from what you have observed. Please intercede for us to Father God, that we will come to love and give ourselves completely to Him saying… ‘If He wants it, I want it too.’ And that we will trust that His grace will truly be sufficient for us.”

(Jesus) “Clare, these are good thoughts and prayers. Rest assured that your path is different than hers and that I will still do what I have promised you. You’ve not bitten off more than you can chew. I am very much guiding your requests and petitions.”

“Heartdwellers, you are to use the same guidelines in the spiritual world with any visitor that you use with Me. See to it you are not led astray by demons masquerading as saints and angels, as so many have been. Use your discernment tools and beware of flattery or fear. These are two of the manipulative tools that will most commonly be used to try and mislead you. Test the Spirits and see if they are of God. I will be with you in this.”

“And for the rest who do not wish to recognize angels and heavenly visitors, there is no condemnation. That is your choice. And let us preserve the beauty of our relationship together with no guilt whatsoever.”

“But in saying that, there is no detraction from our pure relationship if you do cultivate this gift of the Spirit, welcoming a heavenly visitor and exercising discerning of Spirits. In truth, this is no different than welcoming a friend on Earth into your home, and discussing your trials together and asking them to intercede before the Father for you. The Body is One indeed, under One Head. Amen. Amen.”

Liebeserklärung von Chiara an Jesus… Wenn DU es willst, Jesus, will ich es auch ❤️ Declaration of Love from Chiara to Jesus… If YOU want it, Jesus, I want it too

BOTSCHAFT / MESSAGE 618
<= 617                                                                                                                619 =>
<= Zurück zu den Liebesbriefen                                                 Back to LoveLetters =>

flagge ru
2018-04-24 - Zeugnis von Chiara Luce Badano-Wenn DU es willst Jesus will ich es auch-Liebesbrief an Jesus 2018-04-24 - Testimony of Chiara Luce Badano-If YOU want it Jesus I want it too-Love Letter from Jesus
=> VIDEO => PDF => AUDIO… => VIDEO => PDF => AUDIO…
Verwandte Botschaften…
=> Verliebt zu sein in Mich ist eure gr…
=> Fühlst du dich verurteilt?
=> Trinkt von den tiefen Dingen Gottes
=> Die Bedeutung von Leiden
=> Die Erscheinung von Heiligen aus…
=> Chiara’s Besuch & Tröstende Worte
=> Der Himmel & Die Heiligen sind real
=> Meditation ‘Stationen des Kreuzes’
=> Jesus spricht ü. d. Tod eines Kindes
=> Wahres Glück & Der Kreuzessegen
=> Schuld & Sühne – Leiden & Prüfungen
Related Messages…
=> Being in Love with Me is your great…
=> Do you feel condemned?
=> Drink from the deep Things of God
=> The Meaning of Suffering
=> The Visitation of Saints from H…
=> Chiara’s Visit & Comforting Words
=> Heaven & Saints are real
=> Meditation ‘Stations of the Cross’
=> Jesus speaks to the Death of a Child
=> True Happiness & Blessing of a Cross
=> Guilt & Penitence – Trials & Suffering

flagge de  Chiara sagte… ‘Wenn DU es willst, Jesus, will ich es auch’

Chiara sagte… ‘Wenn DU es willst, Jesus, will ich es auch’

24. April 2018 – Zeugnis von Chiara Luce

Clare begann… Herr, hilf uns, Dich zu lieben, wie sie es tat. Vergib uns unsere Angst, für Dich zu leiden. Wie bedauerlich müssen wir den Seelen im Himmel erscheinen, die alles überwunden haben aus Liebe zu Dir.

Herr, ich bin nicht willig, aber du kannst mich willig machen, willig gemacht zu werden.

Jesus, ich danke Dir, dass du uns mit einer echten Heiligen bekannt gemacht hast. Ein junges Mädchen, das leidenschaftlich verliebt war in Dich. Sie hatte alles, wofür sie in der Welt hätte leben können, aber sie suchte nicht nach der Welt, nicht nach eigenen Annehmlichkeiten. Als sie 9 Jahre alt war, trat sie der Focolore Bewegung bei und erhielt von deren Gründerin Chiara Lubich den Spitznamen ‘Luce’. Als sie 16 Jahre alt war, wurde bei ihr Osteosarkom diagnostiziert, ein schmerzhafter Knochenkrebs. Chiara erlag dem Krebs am 7. Oktober 1990, nach einem 2-jährigen Kampf gegen die Krankheit. Ihr Motto war… ‘Wenn DU es willst, Jesus, will ich es auch.’

Dies ist ihre Geschichte…
In der kleinen Stadt Sassello in Italien wurde Chiara Badano am 29. Oktober 1971 geboren, ihre Eltern waren Ruggero und Maria Badano. Das Paar wartete und betete 11 Jahre lang, um ein Kind zu bekommen. Sie betrachteten Chiara als ihren grössten Segen. Während Ruggero als Lastwagenfahrer arbeitete, blieb Maria Theresa zuhause, um Chiara grosszuziehen. Chiara wuchs mit einer gesunden und starken Beziehung zu ihren Eltern auf, aber sie gehorchte ihnen nicht immer und ab und zz kämpfte sie mit ihnen.

Eines Tages nahm Chiara einen Apfel von einem Baum im Obstgarten des Nachbarn. Ihre Mutter schilderte später den Vorfall wie folgt…

“Eines Nachmittags kam Chiara mit einem wunderschönen, roten Apfel nach Hause. Ich fragte sie, wo sie ihn her hatte und Chiara antwortete, dass sie ihn vom Obstgarten des Nachbarn genommen habe, ohne um Erlaubnis zu bitten. Ich erklärte ihr, dass sie immer zuerst fragen müsse, bevor sie etwas nehmen dürfe und dass sie den Apfel zurückbringen muss und sich bei unserem Nachbarn entschuldigen soll. Chiara war abgeneigt, da sie sich zu sehr schämte. Ich sagte ihr, dass es viel wichtiger sei, ihren Fehler zuzugeben, als jenen Apfel zu essen. Also nahm Chiara den Apfel, brachte ihn zurück zu unserer Nachbarin und erklärte ihr alles. Am gleichen Abend kam die Frau und brachte ihr eine ganze Box voller Äpfel und sagte, dass Chiara an jenem Tag eine sehr wichtige Lektion gelernt habe.”

Chiara nahm im September 1980 zum ersten Mal an einem Treffen der Focolare Bewegung teil, sie war gerade 9 Jahre alt. Diese Gruppe, insbesondere Chiara Lubich, hatte eine tiefgreifende Auswirkung auf Chiaras Leben. Die Gruppe fokussierte sich auf das Bild des verlassenen, einsamen Christus, um schwierige Zeiten durchstehen zu können.

Später schrieb Chiara Folgendes… “Ich entdeckte dass der verlassene, einsame Jesus der Schlüssel zur Einheit mit Gott ist, und Ich wähle Ihn zu Meinem einzigen Gatten. Ich will bereit sein, Ihn zu begrüssen, wenn Er kommt. Ich will Ihn allem Anderen vorziehen.”

Obwohl Chiara eine gewissenhafte Schülerin war, hatte sie Probleme in der Schule und sie fiel in ihrem ersten Jahr in der höheren Schule durch. Sie wurde oft aufgrund ihrer starken Glaubens-Überzeugungen gehänselt und sie gaben ihr den Spitznamen ‘Schwester’.

Chiara hatte mehrere gute Freunde, mit welchen sie oft spät abends ausging, um Kaffee zu trinken. Sie genoss ebenfalls den normalen Zeitvertreib eines Teenagers, wie Popmusik anhören, tanzen und singen. Chiara war ebenfalls eine eifrige Tennisspielerin; sie genoss es auch, zu wandern und zu schwimmen.

Im Sommer 1988, als sie 16 Jahre alt war, machte sie mit der Focolare Bewegung in Rom eine lebensverändernde Erfahrung durch. Sie schrieb ihren Eltern… ‘Dies ist ein sehr wichtiger Augenblick für mich… Es ist eine Begegnung mit dem verlassenen, einsamen Jesus. Es war nicht einfach, dieses Leiden zu umarmen, aber heute Morgen hat Chiara Lubich den Kindern erklärt, dass sie die Gattin des verlassenen, einsamen Jesus werden sollen.’

Ebenfalls im Sommer 1988 fühlte Chiara einen stechenden Schmerz in ihrer Schulter, während sie Tennis spielte. Am Anfang dachte sie sich nichts dabei, als aber der Schmerz weiterhin präsent war, unterzog sie sich einer Reihe von Tests. Die Ärzte entdeckten dann, dass sie eine seltene und schmerzhafte Art von Knochenkrebs habe, der Osteosarkom genannt wird.

Chiara reagierte darauf einfach mit… ‘Es ist für Dich, Jesus, wenn Du es willst, will ich es auch.’

Während des Behandlungsprozesses lehnte Chiara jegliches Morphium ab, um bei Bewusstsein bleiben zu können. Sie fühlte, dass es wichtig sei, ihre Krankheit und den Schmerz zu kennen, um ihre Leiden opfern zu können. Sie sagte… ‘Es mindert meine Klarheit und es gibt nur etwas, was ich jetzt tun kann… nämlich meine Leiden Jesus zu opfern, da ich so viel wie möglich an Seinem Leiden am Kreuz teilhaben möchte.’

Während ihrer Spital-Aufenthalte machte sie Spaziergänge mit einem anderen Patienten, der an Depressionen litt. Diese Spaziergänge waren äusserst nutzbringend für den anderen Patienten, aber sie verursachten bei Chiara grosse Schmerzen. Ihre Eltern versuchten oft, sie zu ermutigen, da zu bleiben und sich auszuruhen, worauf Chiara antwortete mit… ‘Ich kann später schlafen.’

Einer ihrer Ärzte, Dr. Antonio Delogu, sagte… ‘Durch ihr Lächeln und ihre Augen, die voller Licht waren, zeigte sie uns, dass der Tod nicht existiert, sondern nur das Leben.’

Ein Freund aus der Focolare Bewegung sagte… ‘Anfangs dachten wir uns, dass wir sie besuchen, um sie aufzumuntern, aber bald erkannten wir, dass wir eigentlich Diejenigen sind, die sie brauchten. Ihr Leben war wie ein Magnet, der uns zu ihr hinzog.’

Chiara war guten Mutes, selbst als die harte Chemotherapie ihr geliebtes Haar ausfallen liess. Wenn eine Locke ihres Haares aufgefallen ist, würde sie sie einfach Gott opfern und sagen… ‘Für dich Jesus’. Sie spendete all ihr Geld einem Freund, der auf eine Missionsreise nach Afrika ging. Sie schrieb ihm… ‘Ich brauche dieses Geld nicht mehr. Ich habe alles.’

Um ihre Eltern auf das Leben nach ihrem Tod vorzubereiten, reservierte Chiara für den Valentinstag einen Tisch in einem Restaurant, nachdem sie sich weigerten, ihre Bettseite zu verlassen. Sie befahl ihnen auch, nicht vor Mitternacht zurück zu kommen. Sie schrieb auch auf eine Weihnachtskarte… ‘Heilige Weihnachten 1990. Ich danke euch für alles. Glückliches neues Jahr’ und versteckte sie unter den unbeschriebenen Karten, damit ihre Mutter sie später finden würde.

Als sie sich einem schmerzhaften, medizinischen Eingriff unterzog, wurde sie von einer Frau besucht… ‘Als die Ärzte mit diesem kleinen, jedoch ziemlich anspruchsvollen Eingriff begannen, kam eine wunderschöne Lady mit einem leuchtenden Lächeln herein. Sie lief zu mir, nahm meine Hand, und ihre Berührung erfüllte mich mit Mut.’

‘Genau wie sie kam, verschwand sie auch und ich konnte sie nicht mehr sehen. Mein Herz aber war mit einer immensen Freude angefüllt und alle Angst war verschwunden. In jenem Moment erkannte ich, dass wenn wir immer für alles bereit sind, dass uns Gott viele Zeichen Seiner Liebe zusendet.’

(Clare) Wow. Das hört sich nach Jemandem aus der Grossen Zeugenwolke an, der kam, um sie zu besuchen und um ihr eine Gnade zu übermitteln.

Chiara’s Glaube und Geist nahm nie ab, selbst nachdem der Krebs es ihr unmöglich machte zu gehen, und eine Computertomographie zeigte, dass jegliche Hoffnung auf eine Verbesserung vorbei ist. Sie antwortete einfach mit… ‘Wenn ich vor der Wahl stünde, wieder laufen zu können oder in den Himmel zu gehen, würde ich nicht zögern. Ich würde den Himmel wählen.’ Am 19. Juli 1989 starb Chiara fast an einer Blutung. Ihr Glaube schwankte nicht, als sie sagte… ‘Vergiesst keine weiteren Tränen wegen mir. Ich gehe zu Jesus. An meiner Beerdigung will ich nicht, dass die Menschen weinen, nein, sie sollen aus vollstem Herzen singen.’

Kardinal Saldarini hörte von Chiaras Krankheit und besuchte sie im Spital. Er fragte sie… ‘Das Licht in deinen Augen ist grossartig. Woher kommt es?’ Chiara antwortete einfach… ‘Ich versuche, Jesus so fest zu lieben, wie ich nur kann.’

Bevor sie starb, sagte sie zu ihrer Mutter… ‘Ach Mama, junge Leute… junge Leute… sie sind die Zukunft. Schau, ich kann zwar nicht mehr laufen, aber wie sehr ich mir wünsche, ihnen die Fackel weiter zu reichen, wie bei den olympischen Spielen! Die jungen Leute haben nur ein Leben und es ist es wert, es richtig zu leben.’

Als Chiara realisierte, dass es mit ihr nicht mehr bessern würde, fing sie an, mit ihrer Mutter zusammen ihre ‘Hochzeit’ (ihre Beerdigung) zu planen. Sie wählte die Musik, die Lieder, die Blumen und die Lesungen für die Messe.

Sie wollte in ihrem ‘Hochzeitskleid’ begraben werden, ein weisses Kleid mit einer pinken Taille, da ihr Tod es ihr erlauben würde, die Braut von Jesus zu werden. Sie sagte zu ihrer Mutter… ‘Mama, wenn du mich vorbereitest, musst du dir immer wieder sagen… ‘Chiara Luce sieht jetzt Jesus.’

Während ihren letzten Stunden beichtete Chiara das letzte Mal und bekam das Abendmahl. Ihre Familie und ihre Freunde beteten mit ihr. Chiara Badano verstarb am 7. Oktober 1990 um 4 Uhr morgens. Ihre Eltern waren bei ihr, als sie starb. Ihre letzten Worte waren… ‘Wiedersehen Mama, sei glücklich, weil Ich es bin.’

2000 Menschen nahmen an ihrer Beerdigung teil; der Bürgermeister von Sassello legte die Stadt still, damit die Menschen an der Beerdigung teilnehmen konnten.

flagge en  Chiara said… ‘If You want it, Jesus, I want it too’

   

Chiara said… ‘If You want it, Jesus, I want it too’

April 24, 2018 – Testimony from Chiara Luce

Clare began… Help us, Lord, to love You as she did. Forgive us for being afraid of suffering for Your sake. How very sad we must look to the souls in Heaven who conquered everything for love of You.

Lord, I am not willing… but You can make me willing to be made willing.

Jesus thank you for introducing us to a true saint. A young girl who was passionately in love with You. Who had everything to live for in the world, but she felt nothing at all for the world or her own comfort. At age nine, she joined the Focolare Movement and received the nickname “Luce” by the founder Chiara Lubich. When she was 16 she was diagnosed with osteogenic sarcoma, a painful bone cancer. Chiara succumbed to the cancer on October 7, 1990 after a two-year battle with the disease. Her motto was… ‘If You want it, Jesus, I want it too.’

So this is her story…
Chiara Badano was born on October 29, 1971, to Ruggero and Maria Teresa Badano in the small village of Sassello, Italy. The couple waited and prayed eleven years to have Chiara. They considered her to be their greatest blessing. While Ruggero worked as a truck driver, Maria Theresa stayed at home to raise Chiara. Chiara grew up with a strong and healthy relationship with her parents, but she did not always obey them and would occasionally have fights with them.

One day, Chiara took an apple off a tree in a neighbor’s orchard; her mother later recounted the event…

“One afternoon, Chiara came home with a beautiful red apple. I asked her where it came from. She replied that she had taken it from our neighbor’s orchard without asking her permission. I explained to her that she always had to ask before taking anything and that she had to take it back and apologize to our neighbor. She was reluctant to do this, because she was too embarrassed. I told her that it was far more important to own up than to eat that apple. So, Chiara took the apple back to our neighbor and explained everything to her. That evening, the woman brought her a whole box of apples saying that on that day Chiara had learnt something very important.”

Chiara attended her first meeting of the Focolare Movement in September 1980 when she was only 9 years old. This group, especially its founder Chiara Lubich, had a profound impact on Chiara’s life. The group focused on the image of the forsaken Christ as a way to make it through difficult times.

Chiara later wrote that… “I discovered that Jesus forsaken is the key to unity with God, and I want to choose Him as my only spouse. I want to be ready to welcome Him when He comes. To prefer Him above all else.”

While Chiara was a conscientious student, she struggled in school and even failed her first year of high school. She was often teased in school for her strong beliefs and was given the nickname ‘Sister’.

Chiara made several good friends, often going out late at night to have coffee with them. She also enjoyed the normal teenage pastimes such as listening to pop music, dancing, and singing. Chiara was also an avid tennis player; she also enjoyed hiking and swimming.

During the summer of 1988, when she was 16 years old, she had a life-changing experience in Rome with the Focolare Movement. She wrote back to her parents, “This is a very important moment for me: it is an encounter with Jesus Forsaken. It hasn’t been easy to embrace this suffering, but this morning Chiara Lubich explained to the children that they have to be the spouse of Jesus Forsaken.”

In the summer of 1988, Chiara felt a sting of pain in her shoulder while playing tennis. At first she thought nothing of it, but when the pain continued to be present, she underwent a series of tests. The doctors then discovered she had a rare and painful form of bone cancer, osteogenic sarcoma.

In response Chiara simply declared… “It’s for you, Jesus; if you want it, I want it, too.”

Throughout the treatment process, Chiara refused to take any morphine so she could stay aware. She felt it was important to know her illness and pain so she could offer up her sufferings. She said… “It reduces my lucidity and there’s only one thing I can do now: to offer my suffering to Jesus, because I want to share as much as possible in His sufferings on the cross.”

During her stays in the hospital, she would take the time to go on walks with another patient who was struggling with depression. These walks were beneficial to the other patient but caused Chiara great pain. Her parents often encouraged her to stay and rest but she would simply reply… “I’ll be able to sleep later on.”

One of her doctors, Dr. Antonio Delogu, said… “Through her smile, and through her eyes full of light, she showed us that death doesn’t exist; only life exists.”

A friend from the Focolare Movement said… “At first we thought we’d visit her to keep her spirits up, but very soon we understood that, in fact, we were the ones who needed her. Her life was like a magnet drawing us to her.”

Chiara kept her spirits up, even when the harsh chemotherapy caused her beloved hair to fall out. When a lock of her hair would fall, Chiara would simply offer it to God saying… ‘For you, Jesus’. She also donated all of her savings to a friend who was going to do mission work in Africa. She wrote to him… ‘I don’t need this money anymore. I have everything.’

To help prepare her parents for life after she died, Chiara made her parents dinner reservations for Valentine’s Day after they refused to leave her bedside. She also ordered them to not return until after midnight. She also wrote… “Holy Christmas 1990. Thank you for everything. Happy New Year”, on a Christmas card and hid it among some blank ones for her mother to find later.

While undergoing a painful medical procedure, Chiara was visited by a lady… “When the doctors began to carry out this small, but quite demanding, procedure, a lady with a very beautiful and luminous smile came in. She came up to me and took me by the hand, and her touch filled me with courage.”

“In the same way that she arrived, she disappeared, and I could no longer see her. But my heart was filled with an immense joy and all fear left me. In that moment, I understood that if we’re always ready for everything, God sends us many signs of his love.”

(Clare) Wow. That sounds like someone from the Great Cloud of Witnesses that came to visit her and imparted a grace to her.

Chiara’s faith and spirit never dwindled, even after the cancer left her unable to walk and a CAT scan showed that any hope of remission was gone. In response, she simply said… ‘If I had to choose between walking again and going to heaven, I wouldn’t hesitate. I would choose heaven.’ On July 19, 1989, Chiara almost died of a hemorrhage. Her faith did not falter as she said… “Don’t shed any more tears for me. I’m going to Jesus. At my funeral, I don’t want people crying, but singing with all their hearts.”

Cardinal Saldarini heard about Chiara’s illness and visited her at the hospital. He asked her… “The light in your eyes is splendid. Where does it come from?” Chiara simply replied, “I try to love Jesus as much as I can.”

Before she died, she told her mother… ‘Oh Mamma, young people… young people… they are the future. You see, I can’t run anymore, but how I would like to pass on to them the torch, like in the Olympics! Young people have only one life and it’s worthwhile to spend it well.’ When Chiara realized that she was not going to get better, she started to plan for her “wedding” (her funeral) together with her mother. She chose the music, songs, flowers, and the readings for the Mass.

She wanted to be buried in her “wedding dress” a white dress with a pink waist, because her death would allow her to become the bride of Christ. She told her mother… “When you’re getting me ready, Mum, you have to keep saying to yourself, ‘Chiara Luce is now seeing Jesus.'”

During her final hours, Chiara made her final confession and received the Eucharist. She had her family and friends pray with her. Chiara Badano died at 4am on October 7, 1990. She passed with her parents at her bedside. Her final words were… “Bye, Mum, Be happy, because I am.”

Two thousand people attended her funeral; the mayor of Sassello shut down the town so people would be able to attend.

flagge ru  Кьяра сказала: «Если ты этого хочешь, Иисус, я тоже этого хочу»

<= обратно

=> PDF

Кьяра сказала: «Если ты этого хочешь, Иисус, я тоже этого хочу»

24 апреля 2018 года – свидетельство Кьяры Люси

Клэр начала … Господи, помоги нам любить тебя так же, как она это делала. Прости нам наш страх страдать для Тебя. Как прискорбно мы должны казаться душам на небесах, которые преодолели все из любви к Тебе.

Господи, я не готова, но Ты можешь сделать меня готовой, чтобы быть готовой.

Иисус, я благодарю Тебя за то, что Ты познакомили нас с истинной святою. Молодая девушка, которая была страстно влюблена в Тебя. У нее было все, для чего она могла бы жить в мире, но она не искала мир, не свои собственные удобства.
Когда ей было 9 лет, она присоединилась к движению Фоколяры и получила прозвище «Люси» от ее основательницы Кьяры Любич. Когда ей было 16 лет, ей поставили диагноз остеосаркома, болезненный рак кости. Кьяра поддалась раку 7 октября 1990 года после двухлетней битвы с болезнью. Ее девиз был … «Если Ты этого хочешь, Иисус, я тоже этого хочу».

Это ее история …

Кьяра Бадано родилась 29 октября 1971 года в маленьком городке Сасселло в Италии, ее родители были Руджеро и Мария Бадано. Пара ждала и молилась 11 лет, чтобы иметь ребенка. Они считали Кьяру своим величайшим благословением. В то время как Руджеро работал водителем грузовика, Мария Тереза оставалась дома, чтобы вырастить Кьяру. Кьяра выросла со здоровыми и прочными отношениями к ее родителям, но она не всегда слушалась их и время от времени она боролась с ними.

Однажды Кьяра взяла яблоко с дерева в соседнем саду. Ее мать позже описала этот инцидент следующим образом …

«Однажды днем, Кьяра пришла домой с красивым красным яблоком. Я спросила ее, где она его взяла, и Кьяра ответила, что она взяла его из соседнего сада, не спросив разрешения. Я объяснила ей, что она всегда должна сначала спросить, прежде чем взять что-нибудь, и что она должна вернуть яблоко и извиниться перед нашим соседом. Кьяра была против, так как ей было очень стыдно. Я сказала ей, что гораздо важнее признать ее ошибку, чем есть это яблоко. Итак, Кьяра взяла яблоко, вернула его нашей соседки и все ей объяснила. В тот же вечер пришла женщина и принесла ей целую коробку яблок и сказала, что этот день был для Кьяры очень важным уроком ».

В сентябре 1980 года Кьяра впервые посетила собрание движения Фоколяры, ей было всего 9 лет. Эта группа, особенно Кьяра Лубич, оказала глубокое влияние на жизнь Кьяры. Группа сосредоточилась на образе покинутого, одинокого Христа, чтобы пройти через трудные времена. Позже Кьяра написала следующее: «Я обнаружила, что покинутый, одинокий Иисус является ключом к единству с Богом, и я выбираю Его как Моего единственного супруга. Я хочу быть готовой встретить Его, когда Он придет. Я хочу предпочесть Его всему остальному ».

Хотя Кьяра была добросовестной ученицей, у нее были проблемы в школе, и она провалилась в ее первом году средней школы. Ее часто дразнили за ее сильные убеждения, касаясь веры, и они дали ей прозвище «сестра».

У Кьяры было несколько хороших друзей, с которыми она часто выходила поздно вечером, чтобы выпить кофе. Она также наслаждалась нормальным времяпровождением подростка, как, слушать поп-музыку, танцевать и петь.
Кьяра также была страстной теннисисткой; она также наслаждалась пешеходным туризмом и плаванием.

Летом 1988 года, когда ей было 16 лет, она получила жизнеменяющий опыт с движением Фоколяры в Риме. Она написала своим родителям … «Это очень важный момент для меня … Это встреча с покинутым, одиноким Иисусом. Это было не просто принять это страдание, но сегодня утром Кьяра Лубич объяснила детям, что они должны стать супругой покинутого, одинокого Иисуса.

Также летом 1988 года Кьяра почувствовала острую боль в плече, играя в теннис.
Вначале она не предавала этому значения, но когда боль продолжалась, она прошла ряд тестов. Затем врачи обнаружили, что у нее был редкий и болезненный тип рака костей, под названием остеосаркома.

Кьяра просто ответила: «Это для Тебя, Иисус, если Ты этого хочешь, я тоже этого хочу».

Во время лечения Кьяра отказался от морфина, чтобы оставаться в сознании. Она чувствовала, что это было важно, знать ее болезнь и боль, чтобы пожертвовать ее страданиями. Она сказала … «Это уменьшает мою ясность, и есть только то, что я могу сделать сейчас … а именно пожертвовать моими страданиями Иисусу, поскольку я хочу как можно больше принять участие в Его страдании на кресте».

Во время госпитализации она ходила гулять с другим пациентом, страдающим депрессией. Эти прогулки были чрезвычайно полезны для другого пациента, но они вызвали сильную боль для Кьяры. Ее родители часто пытались вдохновить ее остаться и отдохнуть, на что Кьяра ответила… «Я могу поспать позже».

Один из ее врачей, доктор Антонио Делогу, сказал … «Через ее улыбку и ее глаза, которые были полны света, она показала нам, что смерть не существует, а только жизнь».

Один друг из движения Фоколяры сказал … «Сначала мы думали, что мы посещаем ее, чтобы подбодрить ее, но вскоре мы поняли, что мы на самом деле являемся теми, кто нуждается в ней. Ее жизнь была как магнит, который тянул нас к ней.
Кьяра была в хорошем настроении, даже когда из-за тяжелой химиотерапии выпали ее любимые волосы. Если локон ее волос выпадал, она просто пожертвовала бы его Богу и сказала бы … «Для Тебя Иисус». Она пожертвовала все свои деньги другу, который отправился по поручению в Африку. Она написала ему: «Мне больше не нужны эти деньги. У меня все есть.

Чтобы подготовить своих родителей к жизни после ее смерти, Кьяра зарезервировала столик в ресторане на День святого Валентина после того как она отказалась покинуть ее постель. Она также приказала им не возвращаться до полуночи. Она также написала на рождественской карточке … «Святое Рождество 1990 года. Спасибо вам за все. С Новым годом » и спрятала ее под пустыми карточками, чтобы ее мать могла найти ее позже.
Когда она подверглась болезненной операции, ее посетила одна женщина …
«Когда врачи начали эту небольшую, но довольно серьёзную операцию, вошла красивая женщина с яркой улыбкой. Она подбежала ко мне, взяла меня за руку, и ее прикосновение наполнило меня мужеством».

«Также как она пришла, она и исчезла, и я больше не могла ее видеть. Но мое сердце было наполнено огромной радостью, и весь страх исчез. В тот момент я поняла, что, если мы всегда ко всему готовы, Бог посылает нам много признаков Его любви».

(Клэр) Вау. Это звучит так, как будто это кто-то из Великого Свидетельского Облака, кто пришел, чтобы навестить ее и передать ей благодать.

Вера и дух Кьяры никогда не спадали, даже после того, как рак не позволил ей ходить, а компьютерная томография показала, что всякая надежда на улучшение окончена. Она просто ответила: «Если бы у меня был выбор снова ходить или идти на небеса, я бы не стала колебаться. Я бы выбрала небеса. 19 июля 1989 года Кьяра почти умерла от кровоизлияния. Ее вера не колебалась, когда она сказала … «Не проливайте дальнейших слез из-за меня. Я иду к Иисусу. На моих похоронах я не хочу, чтобы люди плакали, нет, они должны петь всем сердцем».

Кардинал Салдарини узнал о болезни Кьяры и посетил ее в больнице. Он спросил ее: «Свет в твоих глазах велик. Откуда он? Кьяра просто ответила: «Я стараюсь любить Иисуса так сильно, как только могу».

Перед тем, как она умерла, она сказала своей матери … «О мама, молодые люди … молодые люди … это будущее. Смотри, хоть я и не могу больше ходить, но как бы я хотела передать факел, как на олимпийских играх! У молодых людей есть только одна жизнь, и это стоит того, чтобы прожить ее правильно ».

Когда Кьяра поняла, что улучшения уже не будет, она начала планировать свою «свадьбу» (похороны) со своей матерью. Она выбрала музыку, песни, цветы и чтения для богослужения.
Она хотела быть похороненной в ее «свадебном платье», белое платье с розовой талией, так как ее смерть позволила бы ей, быть невестой Иисуса. Она сказала своей матери … «Мама, когда ты подготовишь меня, ты должна постоянно говорить себе … «Кьяра Люси теперь видит Иисуса».

В свои последние часы Кьяра исповедовалась в последний раз и получила причастие. Ее семья и друзья молились вместе с ней. Кьяра Бадано умерла 7 октября 1990 года в 4 часа утра. Ее родители были с ней, когда она умерла.
Ее последние слова были … «До свидания мама, будь счастлива, потому что я счастлива».

На ее похоронах присутствовали 2000 человек; Мэр Сасселло закрыл город, чтобы люди могли присутствовать на похоронах.

<= обратно