Ich wünsche Barmherzigkeit! Seid Mein Beispiel & Zeigt ihnen Meine Barmherzigkeit – I desire Mercy! Be My Example & Show them My Mercy

BOTSCHAFT / MESSAGE 137
<= 136                                                                                                                138 =>
<= Zur Übersicht                                                                               Go to Overview =>

flagge ru Flag-chinese-standard-mandarin-270x180px finnland-270x180px
2015-09-20 - Ich wuensche Barmherzigkeit-Seid Mein Beispiel-Jesu Barmherzigkeit Gottes-Liebesbrief von Jesus 2015-09-20 - I desire Mercy-Be My Example-Mercy of God-Mercy of Jesus-Love Letter from Jesus
=> VIDEO   => PDF   => AUDIO… => VIDEO   => PDF   => AUDIO…
Verwandte Botschaften…
=> Universelle Bedeutung d. Geburt Jesu
=> Liebt & Tut viel Gutes…Eure Akten…
=> Wenn du Mich suchst, wirst du unw.
=> Willensfreiheit & Gewissen
=> Jesus erklärt d. Würde des Menschen
=> Eine Liebesquelle, wo gebrochene Fl.
=> Zieht Seelen zu Mir mit Meiner Liebe
=> Werke d. Barmherzigkeit & Ihre zentr.
=> Gottes Urteil & Ernte
=> Botschaft betreffend Tsunami 2004
=> Mein Wesen als Gott & Mensch
Related Messages…
=> Universal Significance of Jesus’ Birth
=> Love & Do much Good…Your Records
=> When you seek Me, you become irr.
=> Free Will & Conscience
=> Jesus explains Human Dignity
=> A Wellspring of Love, where broken W.
=> Draw Souls to Me with My Love
=> Works of Charity & Its key Significance
=> God’s Judgment & Harvest
=> Message regarding Tsunami 2004
=> My Nature as God & Man

flagge de  Ich wünsche Barmherzigkeit! Seid Mein Beispiel & Zeigt ihnen Meine B.

Jesus sagt… Ich wünsche Barmherzigkeit!
Seid Mein Beispiel & Zeigt ihnen Meine Barmherzigkeit

20. September 2015 – Worte von Jesus an Schwester Clare

(Clare) Der Herr ist mit uns, liebe Herzbewohner. Die Anbetung heute Abend verlief ein bisschen anders als normal. Ich war völlig fasziniert von dem Klang der Grillen hier draussen. Sie sind einfach wunderbar. Heute Abend ging ich nach draussen unter die riesige Pappel und sass dort im Dunkeln mit meinem Abendessen, ich ruhte dort im Rhytmus der Grillen. Sie sind so wunderbar. Es war eine solch süsse Ruhe dort draussen.

Ich wusste, dass der Herr bei mir war, also öffnete ich die Augen meines Geistes und dort warst du und hast mich liebevoll beobachtet. Du zeigtest auf mein Essen ‘Iss dein Dinner’. Ich hatte das Interesse am Essen verloren, aber mein Herz sehnte sich danach, mit Deinem zu schlagen. Also kamst Du näher zu mir und ich ruhte auf Deinem Herzen und es wurde mir bewusst, wer Du wirklich bist… der Eine, der das Universum zusammenhält und mir den Atem schenkt. Und ich war geradezu überwältigt von jener Realität und davon, dass Du Dir die Zeit nehmen würdest, um hier bei mir zu sein, ein Stäubchen im Plan aller Dinge.

(Jesus) “Und doch bin Ich sehr wohl eine Person, Clare.”

(Clare) Ja, ich weiss, Du bist auch eine Person, dies übersteigt mein Verständnis. Eine Person und doch der Eine, der das Universum gestaltet hat und es unterhält und wer weiss, wie viele andere Universen. Wie bringst du das unter einen Hut? Mein menschlicher Verstand kann das nicht nachvollziehen. Ich bin gefangen in der süssen und beeindruckenden Betrachtung Deines Wesens.

(Jesus) “Es ist etwas, was du niemals völlig verstehen wirst, Meine Liebe. Aber etwas, an dessen Fülle du immer teilhast. Steht es nicht geschrieben… ‘Durch Ihn lebt ihr und bewegt ihr euch und habt ihr euer Sein’. Und doch fliesst Mein Wesen laufend über euch, Meine Braut. Ja, wirklich, Meine Liebe zu euch kennt keine Grenzen und kein Ende, also sprudelt sie laufend für all eure Bedürfnisse. Wenn ihr zum Brunnen Meiner Barmherzigkeit kommt mit euren leeren Gefässen, werde Ich es niemals versäumen, sie zu füllen.”

(Clare) Oh Herr, hilf mir, mein Gefäss zu entleeren.

(Jesus) “Das Wort ‘unergründlich’ wurde für Mich erschaffen.”

(Clare) Ja, ich kann erkennen, dass nichts und niemand Anderes jenen Titel jemals beanspruchen könnte. Herr, kürzlich ist mir Dein Urteil in den Sinn gekommen und es ist beängstigend.

(Jesus) “Mein Urteil wird abgeschwächt durch Meine Barmherzigkeit. Je mehr ihr Barmherzigkeit übt, um so weniger werdet ihr das Urteil fürchten. Ich halte Meinen Zorn im Besonderen und im Allgemeinen von Jenen zurück, die Barmherzigkeit üben auf täglicher Basis.”

“Oh Meine Kinder, wie immens wichtig Barmherzigkeit ist. Barmherzigkeit ist Meine Natur, nicht das Urteil. Aber aufgrund der Härte der Menschenherzen, damit das Universum bestehen bleibt, musste das Urteil kommen. Aber versteht, Ich nahm jenes Urteil am Kreuz auf Mich selbst, damit Jene von euch, die unter dem Blut sind, nicht verurteilt sein würden. Aber trotzdem machen die Menschen weiter in ihrer Dummheit und dafür teile Ich Meine Barmherzigkeit aus entsprechend dem, wie sie Anderen jene Pause vor Kritik und Urteil gewährten.”

“Wenn ihr hart und herrisch wart in eurem Leben, müsst ihr euch sehr vor Meinem Urteil fürchten. Wenn ihr euren rachsüchtigen und nachtragenden Charakterzügen Gewalt angetan habt und stattdessen Barmherzigkeit walten liesset, wird es euch wohl ergehen. Nicht dass irgend Jemand Meine Barmherzigkeit voraussetzen sollte, um den Begierden des Fleisches nachzugeben. Das wird nicht toleriert werden. Aber in allen Dingen schaue Ich auf die Schwäche des Gefässes und handle entsprechend. Einige von euch haben sehr viel aufgegeben für Mich und für eure Brüder und Schwestern. Einige von euch haben egoistischerweise von euren Brüdern und Schwestern zurückgehalten und tun es immer noch.”

(Clare) Herr, ich weiss, dass ich das getan habe.

(Jesus) “Ja, aber du hast gelernt. Nichtsdestotrotz, da gibt es für dich noch mehr zu lernen über Selbstlosigkeit und immer mehr auch für euch Alle. Ich warte um zu sehen, wer die Krone für sein Engagement in Sachen Barmherzigkeit bekommt.”

(Clare) Zweifelsohne Herr, werde ich dafür kritisiert werden. Da Du Gott bist und allmächtig, weisst Du ja schon, wer was bekommt.

(Jesus) “Aber Ich geniesse das Rennen. Wohlgemerkt, ihr läuft nicht für die Krone, sondern für Meine Liebe und für das, was für Mich wichtig ist. Ich beobachte dieses Rennen mit grosser Freude und Meine Engel helfen euch immer wieder auf die Füsse, wenn ihr fällt und sie helfen euch, weiter zu machen bis zur Ziellinie. Ich möchte, dass ihr Alle Mein Herz einfängt mit eurer Barmherzigkeit. Ich möchte, dass ihr Alle Meinem Vater ähnelt in Seiner Barmherzigkeit.”

(Clare) Herr, die meisten Leute würden Einwendungen vorbringen diesbezüglich, während sie sich an die Art erinnern, wie Du den Israeliten befohlen hast, jeden Mann, jede Frau und jedes Kind und sogar die Tiere zu töten.

(Jesus) “Was der Mensch sieht mit seinem Verstand und was Ich weiss in Meiner Allmacht, sind zwei komplett verschiedene Dinge.”

(Clare) Aber die Menschen sehen das nicht, Herr.

(Jesus) “Warum denkst du, wurde Ich Fleisch und starb am Kreuz für sie?”

(Clare) Um Deine wahre Natur zu beweisen und um uns Deine wahre Liebe zu zeigen?

(Jesus) “Genau. Wie Ich dir zuvor gesagt habe, ihr könnt nicht sehen, was Ich sah in jenen zurückliegenden Tagen. Also könnt ihr euch nicht vorstellen, warum Ich Einige nehme, wenn sie sehr jung sind – durch Erdrutsche, Tsunamis und Erdbeben. Da gibt es so viele Seiten in Meiner Barmherzigkeit, dass ihr nicht Alle ergründen könnt. So viele Seiten.”

“Aber im Betrachten des Kreuzes fängt ihr an, eine Vorstellung Meiner Liebe zu jeder einzelnen Kreatur zu bekommen, ja, auch für die Tiere. Ich würde es wirklich vorziehen, sie hier bei Mir zu haben, als sie auf der Erde leiden zu sehen. Ich würde es ungemein vorziehen, die kleinen Kinder und Babies der Drittweltländer hier bei Mir zu haben, anstatt auf eurer Erde.”

“Ich habe diesen Kleinen viel versprochen. Schaut, der Geist des Menschen hat auch einen Verstand, aber dieser Verstand ist zum grössten Teil vom Bewusstsein der Seele abgeschnitten. Wenn es also scheint, als ob eine Seele in völliger Dunkelheit lebt, gibt es da immer noch jenes unterbewusste Wissen Meiner Liebe zu ihr. Und auf der Bewusstseinsebene gehen sie dann, um sie zu suchen, genauso wie du es tatest, als du all die Gassen des ‘New Age’ erforscht hast, um Mich zu finden.”

“Aber wie Ich es dir zuvor gesagt habe, bestimmte Abmachungen wurden getroffen mit jeder Seele, die Ich auf die Erde sende – ja, bestimmte Abmachungen und sie verfolgt ihren festgelegten Kurs, bis Ich für sie komme.”

(Clare) Aber Herr, was ist mit den Unerlösten, die niemals eine Chance hatten, Dich auf dieser Erde kennenzulernen?”

(Jesus) “Meine Wege sind viel höher als eure Wege und Meine Verbindung zur Seele ist viel tiefgreifender als ihr denkt. Wo der grösste Verlust der Seelen stattfindet ist im Ausüben des freien Willens und mit der Entscheidung zu sündigen. Ich statte die Menschen mit einem Gewissen aus und Ich arbeite durch das Gewissen jeder einzelnen Seele. Dies ist Meine Art, sie zu Mir zu ziehen. Und wenn Ich sehe, dass die Zeit richtig ist, offenbare Ich Mich. Da wird es viele Überraschungen geben im Himmel, Meine Liebe.”

(Clare) Danach machte ich eine lange Pause und sagte dann… ‘Gibt es noch etwas, das Du sagen möchtest, Herr?’

(Jesus) “Oh Ja, da gibt es viel, viel mehr. Ich könnte Bände füllen mit dem, was Ich zu euch Allen sagen möchte. Aber das Wichtigste zuerst. Barmherzigkeit. Ja Barmherzigkeit. Barmherzigkeit gegenüber den Telefonverkäufern…”

(Clare) Oh Nein! Nicht sie!

(Jesus) “Ja, sie! Barmherzigkeit gegenüber dem Postboten. Barmherzigkeit gegenüber euren Nachbarn und den widerlichen Hunden des Nachbarn. Barmherzigkeit gegenüber Kojoten. Barmherzigkeit gegenüber Jenen, die anstehen bei der Tankstelle, Barmherzigkeit gegenüber Jenen, die anstehen in der Apotheke, Barmherzigkeit im Feinkostladen, Barmherzigkeit gegenüber deinem Ehemann, wenn er hinter dir her geht, um die Fenster zu schliessen. Barmherzigkeit, Barmherzigkeit, Barmherzigkeit.”

“Nun, wie soll diese Barmherzigkeit aussehen? Ohne Beschwerden, ohne finstere Blicke und ohne ungeduldig nach Luft zu schnappen. Warten mit einem Lächeln, damit eine ältere Person an euch vorbeigehen kann, viel lieber als vor ihr durchzuhuschen, weil ihr in Eile seid.”

“Aber wo die meiste Barmherzigkeit gebraucht wird, ist gegenüber Jenen, die euch verletzen – tief verletzen. Viele Male haben sie keine Ahnung, was sie getan haben. Zu anderen Zeiten kümmert es sie nicht wirklich, ihre Zunge zurück zu halten. Aber als Meine Botschafter müsst ihr über jenes körperlich-fleischliche Biest aufsteigen, das bereit steht mit einem scharfen Wort, atmet es still aus und atmet Meine Barmherzigkeit an seiner Stelle ein. Ja, atmet Meine Barmherzigkeit ein, ganz tiefe Atemzüge der Barmherzigkeit.”

“Erinnert euch an die Zeit, wo ihr eure Mutter mit scharfen Worten verletzt habt. Erinnert euch an die Zeit, wo ihr vor Jemanden gesprungen seid beim Anstehen. Erinnert euch an die Zeit, wo ihr Jemandem den Parkplatz vor der Nase weggeschnappt habt. Erinnert euch an die Zeit, wo ihr betrogen habt in einer Beziehung. All diese dunklen Dinge zu erkennen hilft euch, euer Fleisch zu nehmen und es Mir zu unterwerfen und dann geht und teilt Barmherzigkeit aus, wo ein Urteil fällig wäre.”

“Verwirrt die Welt mit eurer Liebe und Geduld, Meine Bräute. Verblüfft sie mit eurer immensen Güte. Behandelt sie mit ungewöhnlichem Respekt, wenn ihr in Wahrheit ihren Hals im Visier habt, um zu sehen, ober ihr ihn mit beiden Händen umschliessen könntet. Während ihr jene Hässlichkeit abschüttelt, atme Ich neues Leben und neue Gnade in eure schwachen Glieder… Ich bin auch barmherzig… mit euch.”

“Wenn die Welt die Tiefe Meiner Liebe erkennen würde, indem sie beobachtet, wie all Meine Leute mit Allen barmherzig sind, wäre die Welt nicht mehr länger ein Sklave in den Händen Satan’s. Die Menschen würden sich losreissen und betteln, um ins Königreich gebracht zu werden.”

“Wenn sie die für sie verfügbare Heilung kennen würden, würden sie Schlange stehen bei jedem Christen, den sie auf dem Parkplatz finden, bis sie ein Gebet bekommen. Ich übertreibe nicht hier. Der Tag wird kommen, wo Ich der Welt offenbart werde durch Meine Leute, sie werden wirklich ein Bild von Mir vor sich haben. Jene, die am Rande der Verdammnis gelebt haben, aufgrund des Hasses und der Zurückweisung der Menschheit, würden kilometerweit kriechen, um davon geheilt zu werden, was aus ihnen geworden ist.”

“Oh, Ich habe noch so viel mehr zu sagen über Meine Barmherzigkeit und wie Ich Mir wünsche, dass sie in Meinen Leuten offenbar wird. Schreibt es auf eure Stirnen, stempelt es auf eure Hände, BARMHERZIGKEIT. Dann geht zur Tür hinaus und schenkt sie Allen, mit welchen ihr in Kontakt kommt. Kommt dann zurück und erzählt Mir, wie ihr euch fühlt, wie euer Tag verlief, was euch offenbart wurde? Geht und lernt, was es bedeutet… ‘Ich wünsche Barmherzigkeit, nicht Opfergaben. Denn Ich bin nicht gekommen, um die Gerechten zu rufen, sondern die Sünder.” (Matthäus 9:13)

“Und wo ihr einmal wart, sind sie jetzt, also wandelt liebevoll unter ihnen und demonstriert ihnen Meine Barmherzigkeit. Oh wie gesegnet ihr sein werdet, wenn ihr diese Worte beachtet.”

“Ich liebe euch, Meine Leute… Geht jetzt und liebt die Verlorenen, wie Ich euch liebe und Ich bin mit euch. Ruft Mich an in Momenten der Versuchung, eurem Ärger Luft zu verschaffen ‘Jesus hilf mir!’ und Ich werde euch beistehen.”

flagge en  I desire Mercy! Be My Example & Show them My Mercy

Jesus says… I desire Mercy! Be My Example & Show them My Mercy

September 20, 2015 – Words from Jesus to Sister Clare

(Clare) The Lord is with us, dear Heartdwellers. Tonight’s worship went a little different than normal. I’ve been absolutely mesmerized with the sound of the crickets out here. They’re just beautiful. Tonight, I went outside under the huge cottonwood sitting with my dinner in the dark, resting in the rhythm of crickets. Oh, they’re so beautiful. And it is such a sweet repose out there.

I knew the Lord was with me, so I opened the eyes of my spirit and there you were, tenderly watching me. You motioned to my food, ‘Eat your dinner’. I had lost interest in my food, but my heart longed to beat inside of Yours. So, you pulled closer to me and I rested on Your heart and slipped into an awareness of Who You truly are… the One who holds our universe together and gives me breath. And I was just so overwhelmed with that reality and that You would take the time just to be here with me, a speck of dust in the scheme of things.

(Jesus) “And yet, I am very much a person, Clare.”

(Clare) Yes, I know, You are also a Person, this is beyond understanding. A Person, yet the One who created and maintains the Universe and who knows how many other universes. How do you reconcile that? My human mind can’t. I am caught up into a sweet and powerful contemplation of Your being.

(Jesus) “Something you will never fully understand, My Love. But something you will always partake from the fullness of. Is it not written… ‘Through Him you live and move and have your being’. And yet My being is constantly overflowing unto you, My Bride. Yes, indeed, My Love for you all knows no boundaries, knows no end so the flow is continuously bubbling up for all of your needs. If you will come to the fountain of My mercy with your vessels empty, I shall never fail to fill them.”

(Clare) Oh Lord, help me to empty my vessel.

(Jesus) “The word ‘unfathomable’ was created for Me.”

(Clare) Yes, I can see nothing or no one else could ever assume that title. Lord, lately the thought of Your judgment has been coming to mind, and it is fearful.

(Jesus) “My judgment is mitigated by My Mercy. The more you practice mercy, the less you will fear judgment. I hold back My wrath particularly and in a general way, from those who practice Mercy on a daily basis.”

“Oh, My children, how very important Mercy is. Mercy is My Nature, not judgment. But because of the hardness of men’s hearts, in order that the universe should remain, judgment had to come forth. But understand, I took that judgment upon Myself at the cross, so those of you who are under the Blood, would not be condemned. Nevertheless, man has a way of continuing on in his foolishness, and for that I dispense My Mercy according to how they gave others that break from criticism and judgment.”

“If you were harsh and dictatorial in your lifetime, you have much to fear at My judgment. If you did violence to your vindictive, resentful streaks and fostered Mercy instead, it will go well with you. Not that anyone should presume on My Mercy in order to fulfill the lusts of the flesh; that will not be tolerated. But in all things, I look at the frailty of the vessel and act accordingly. Some of you have given up a great deal for Me and for your brothers and sisters. Some of you selfishly withhold and have withheld from your brothers and sisters.”

(Clare) Lord, I know I have done that.

(Jesus) “Yes, but you have learned. Nevertheless, there is more for you to learn, and more and more and more for all of you to learn about selflessness. I am waiting to see who gets the crown for their commitment to Mercy.”

(Clare) No doubt, Lord, I’ll be criticized for that. Since You are God and omnipotent, You already know who gets what.

(Jesus) “But I enjoy the race. Mind you, it’s not for the crown you are racing, it’s for the love of Me and what matters to Me. I watch this race with great joy and My angels are always picking you up when you fall and helping you to carry on all the way to the finish line. I want you all to capture My Heart with your Mercy. I want you all to resemble My Father in His Mercy.”

(Clare) Lord, most people would take exception to that as they recall the way You commanded the Israelites to kill every man, woman and child and even the animals.

(Jesus) “What man sees with his intellect and what I know in My omnipotence are two entirely different things.”

(Clare) But people don’t see that, Lord.

(Jesus) “Why do you think I incarnated and died on the cross for them?”

(Clare) To prove Your true nature, to demonstrate your true love for us?

(Jesus) “Exactly. As I have told you before, you cannot see what I saw back in that day. You also cannot imagine why I take some when they are very, very young – through landslides, tsunamis, and earthquakes. There are so many sides to My Mercy that you cannot fathom either. So many sides.”

“But in contemplating the Cross, you begin to get a picture of the depth of My love for every single creature, yes, even the animals. I would much prefer to have them here with Me than see them suffer on Earth. I would much prefer to have the little children and babies of third world countries here with Me than on your Earth.”

“I have promised much to these little ones. You see, the Spirit of man has a mind, too, but this mind is for the most part cut off from the soul’s consciousness. So, when it seems that a soul is in utter darkness, there is still that subconscious knowledge of My love for them. And on the conscious level they go seeking it, just like you did, exploring all the alleys of the New Age trying to discover Me.”

“But as I have told you before, certain agreements are made with the souls I send to the Earth – yes, certain agreements, and they walk out their appointed course until I come for them.”

(Clare) But, Lord, what about the unsaved who never had a chance to know you on this Earth?

(Jesus) “My ways are much higher than your ways and My connection with the soul is much more profound than you reckon. Where the greatest loss of souls takes place is in the exercising of free will with the choice to sin. I endow men with a conscience and I work through every single soul’s conscience. This is My way of drawing them to Me. And when I see that the time is right, I reveal Myself. There will be many surprises in Heaven, My Love.”

(Clare) After that, I took kind of a long pause, and then said… ‘Is there anything more You want to say, Lord?’

(Jesus) “Oh Yes, there is much, much more. I could fill volumes with what I’d love to say to you all. But, first things first. Mercy. Yes, Mercy. Mercy to the telemarketers…”

(Clare) Oh, No! Not them!

(Jesus) “Yes, them! Mercy to the mailman. Mercy to your neighbor and your neighbor’s obnoxious dogs. Mercy even to the coyotes. Mercy to those in line at the gas pumps, Mercy to those in line at the pharmacy, Mercy at the deli, Mercy for your husband when he goes around behind you shutting windows. Mercy, Mercy, Mercy.”

“So, how shall this Mercy take form? Without complaint, without scowls and impatient gasps of air. Waiting with a smile for an elderly person to pass by you, rather than vaulting ahead because you’re in a hurry.”

“But where the most Mercy is needed, is among those who hurt you – and hurt you deeply, at that. Many times they have no idea what they’ve done. Other times, they don’t care enough to hold their tongue. But as My Ambassadors, you must rise above that carnal beast that is ready with a cutting word, exhale it quietly and inhale My Mercy in its stead. Yes, inhale My Mercy; deep, deep, breaths of Mercy.”

“Recall the time you hurt your mother with cutting words. Recall the time you jumped in front of someone in line. Recall the time you cut someone off for the same parking place. Recall the time you cheated in a relationship. Seeing all these dark things help you to grab hold of your flesh and put it in submission to Me, and mete out Mercy where judgment is due.”

“Confound the world with your love and patience, My Brides. Leave them stunned at the depth of your kindness. Treat them with uncommon respect when, if the truth be told, you are sizing up their necks to see if you can get both hands around it. As you cast away that ugliness, I breathe new Life, new Grace into your frail limbs… I, too, exercise Mercy… on you.”

“If the world knew the depth of My Love, by observing the Mercy each of My People show to all, the world would no longer be enslaved in the hands of satan. People would break free and beg to be brought into the Kingdom.”

“If they knew the healing available to them, they would stand in line with any Christian they found in the parking lot until they got prayer. I am not exaggerating here. The day will come when I will be revealed to the world through My people, they will truly have an image of Me set before them. Those who were sitting on the brink of perdition because of the hatred and rejection of mankind would crawl for miles, just to be healed of who they’ve become.”

“Oh, I have so much more to say about My Mercy and how I wish to see it manifest in My People. Write it on your foreheads; stamp it on your hands, MERCY. Then walk out the door and give it to everyone you come in contact with. Come back then and tell Me how you feel, how your day went, what was revealed to you? Go and learn what this means… I desire mercy, not sacrifice. For I have not come to call the righteous, but sinners.” (Matthew 9:13)

“And where you once were, they are, so walk tenderly among them and demonstrate My Mercy to them. Oh how blessed you will be if you heed these words.”

“I love you, My people… Go now and love the lost as I love you, and I am with you. Call on Me in moments of temptation to give vent to your anger… ‘Jesus, help me!’ and I will supply.”

flagge ru  Иисус говорит… Я желаю милосердия

<= обратно

=> видео   => PDF

Иисус говорит… Я желаю милосердия
Пророческое учение от Иисуса

20 сентября 2015 – Слова Иисуса к сестре Клэр

Господь с нами, любимые жители сердца.

Поклонение сегодня вечером было немного иначе, чем обычно. Я полностью была захвачена звуком сверчков здесь во дворе. Они просто чудесны.

Сегодня вечером, когда я около 23:00 часов ужинала, так как у нас такой распорядок дня, я вышла во двор под огромный тополь и сидела там в темноте со своим ужином, отдыхая в ритме сверчков. О, они чудесны. Это был сладостный покой во дворе.

Я знала, что Господь со мной, и я открыла свои глаза духа и увидела Тебя, с любовью наблюдающего за мной. Ты указал на мою еду: ,Ешь твой ужин‘. Мне уже не интересна была моя еда, мое сердце жаждало биться в Твоем сердце.

– Ты приблизился ко мне с Твоим стулом, и я покоилась у Твоего сердца и погрузилась в сознание того, Кто Ты есть на самом деле: Ты Вседержитель и держишь всю вселенную, и дал дыхание мне. Я была потрясена той реальностью и тем, что Ты находишь время, чтобы просто здесь быть со мной, пылинкой в плане всего.

« И все же Я являюсь личностью, Клэр»

– Да, я знаю, что Ты также и личность – это превосходит мое разумение. Ты – Личность и все же Тот, Кто сотворил вселенную и содержишь все мироздание. Как Ты все это можешь держать? Мой человеческий разум не в состоянии все это постичь, я восхищена, созерцая Твое величие и всемогущество.

«Есть нечто, что ты никогда полностью не поймешь, Моя любимая, но нечто от этой полноты ты всегда имеешь. Не написано ли: ,Ибо мы Им живем, и движемся, и существуем‘. Моя сущность постоянно изливается на вас, Мои невесты. Моя любовь ко всем вам не имеет границ и конца и постоянно изливается, удовлетворяя все ваши нужды. Когда вы со своими пустыми сосудами приходите к колодцу Моего милосердия, Я всегда в состоянии их наполнить.»

– О, Господь, помоги мне опустошить мой сосуд.

«Слово ,Непостижимый‘ (Неисследимый) было сотворено для Меня.»

– Да, я могу видеть, что ничто и никто не может перенять когда-либо этот титул. Господи, недавно я вспомнила о Твоем приговоре, и это ужасно.

«Мой приговор ослабляется Моим милосердием. Чем больше вы будете практиковать милосердие, тем меньше вы будете бояться приговора. Я удерживаю Свой гнев в особых случаях и в общем от тех, которые постоянно проявляют милосердие.»

«О, дети Мои, чрезвычайно важно милосердие. Милосердие – это Моя природа, не суд. Но из-за жестокости человеческих сердец необходим суд для того, чтобы сохранилась вселенная. Но поймите, Я взял тот приговор Сам на Себя и вознес на крест, чтобы те из вас, которые под кровью, не были осуждены. Несмотря на это, человек по своей воле продолжает поступать глупо. Я являю Мое милосердие соответственно тому, как он оказывал милосердие другим, которые свободны от критики и осуждения.»

«Если вы были жестоки и властны в вашей жизни, вы очень должны бояться Моего приговора. Если вы усилием побеждаете месть, злопамятство, злой характер и практикуете милосердие, вам будет хорошо.»

«Никто не должен злоупотреблять Моим милосердием для удовлетворения своей похоти; это недопустимо. Прежде всего Я смотрю на слабость сосуда и действую соответственно. Некоторые из вас отказались от очень многого ради Меня и ваших братьев и сестер.»

«Некоторые из вас из эгоистических целей удерживали от братьев и сестер то, что можно было пожертвовать.»

– Господи, я знаю, что я так делала.

«Да, ты училась. Тем не менее, тебе и всем надо еще больше и больше учиться самоотвержению. Я ожидаю, чтобы увидеть, кто получит венец за участие в деле милосердия.»

– Без сомнения, Господи, я здесь достойна критики. Но так как Ты Бог Всемогущий, Ты уже знаешь, кто что получит.

«Мне нравятся гонки. Но Я учитываю, вы бежите не ради награды, но из-за любви ко Мне, и это для Меня имеет значение. Я наблюдаю ваш бег с большой радостью, и Мои ангелы всегда поднимают вас, если вы падаете, и помогают вам продолжать бег до финишной линии. Я хочу, чтобы вы все захватили Мое сердце вашим милосердием. Я хочу, чтобы вы все были похожи на Моего Отца в Его милосердии.»

– Господи, большинство людей будут этому возражать, вспоминая Твой образ действий, как Ты израильтянам велел уничтожить каждого мужчину, каждую женщину и всех детей, и даже животных.

«Что человек видит в своем разуме и что Я знаю в Моем всемогуществе, – это две совершенно разные вещи.»

– Но люди не видят это, Господи.

«Как ты думаешь, почему Я стал плотью и умер на кресте за них?»

– Чтобы показать Твою настоящую природу и доказать нам Твою настоящую любовь?

«Верно. Как Я уже прежде сказал, что вы не можете видеть то, что видел Я в те древние дни. Значит, вы не можете себе представить, почему Я некоторых забираю молодыми через оползни, цунами и землетрясения. В Моем милосердии так много сторон, что вы не можете основательно все постичь. Я Непостижимый.»

«Но, рассматривая крест, вы начинаете понимать Мою любовь к каждому созданию, даже к животным. Я действительно предпочитаю иметь их у Себя, чем видеть, как они страдают на земле. Я особенным образом предпочитаю маленьких детей и младенцев стран третьего мира иметь здесь со Мной, чем на вашей земле.»

«Маленьким детям Я много обещал. Смотрите, дух человека также имеет цель, но эта цель в большей части отделена от сознания души. Когда кажется, что душа находится в полной тьме, тогда все еще есть подсознательное знание о Моей любви к ней. На уровне сознания она тогда начинает искать (Мою любовь) точно так, как это делала ты, когда исследовала все пути ,Нового Века’, чтобы найти Меня.»

«Но как Я прежде тебе уже говорил, были приняты определенные меры (договоренности) с душами, которых Я посылаю на землю, и они идут этим определенным курсом, доколе Я не приду за ними.»

– Но Господи, что будет с неспасенными, которые никогда не имели возможности на земле познать Тебя?

«Пути Мои намного выше путей ваших, и Моя связь с душой гораздо глубже, чем вы думаете. Самый большой урон терпят души, когда они исполняют свою волю и грешат. Я оснащаю людей сознанием и работаю через сознание каждой души. Таким образом Я привлекаю их к Себе. Когда Я вижу подходящее время, Я открываюсь им. На небесах будет много сюрпризов, Моя любимая.»

После этого я сделала длительный перерыв, потом сказала: ,Хочешь Ты больше сказать, Господи?“

«О да, намного больше. Я мог бы наполнить целые тома тем, что Я хотел бы сказать всем вам. Но прежде всего самое важное: ,Милосердие. Да, милосердие. Сострадание по отношению к телемаркетингу…‘»

– О нет, не к ним!

«Да, к ним! Милосердие к почтальону. Милосердие к твоему соседу с отвратительными собаками. Милосердие к хищникам. Милосердие к тем, кто стоит в очереди у заправки, милосердие к тем, кто стоит в очереди в аптеке, милосердие в магазине, милосердие к твоему супругу, если он идет за тобой, чтобы закрыть окна. Милосердие, милосердие, милосердие.»

«Теперь, как должно выглядеть милосердие? Без жалоб, без угрюмых взглядов, не быть нетерпеливым. Ожидать с улыбкой, уступить старшему место, не спешить.

«Главным образом окажите милосердие тем, кто вас сильно оскорбляет. Часто они не понимают, что они сделали. Бывают случаи, когда они не заботятся о том, чтобы сдерживать свой язык. Когда ,плотской зверь’ говорит вам резкое слово, тогда вы, Мои посланники, спокойно выдохните зто и вдыхайте Мое милосердие вместо этого. Да, вдыхайте Мое милосердие, делайте глубокие, внутренние вдохи милосердия.»

«Вспомните то время, когда вы оскорбили свою мать резкими словами. Вспомните, когда вы, выскочив, встали перед кем-то в очереди. Вспомните, когда вы у кого-то перед носом забрали место автостоянки. Вспомните, когда вы кого-то когда-то обманули. Вспомнив все эти темные вещи, оно поможет вам подчинить вашу плоть Мне. Проявите милосердие там, где должен быть уже суд.»

«Удивите мир вашей любовью и терпением, Мои невесты. Пусть они будут в изумлении, видя глубину вашей благости. Обращайтесь с ним с необычным почтением и тогда, когда он прямо противостоит вам. Сможете ли вы обнять вашего врага? Когда вы это сделаете, Я вдохну в ваши слабые члены новую жизнь и новую благодать… Я изливаю вам Мое милосердие.»

«Если бы мир познал глубину Моей любви, если бы он увидел, как каждый из Моих людей проявляет милосердие ко всем, мир больше не был бы порабощен сатаной. Люди оставили бы мир, умоляя принять их в Царство Божие.»

«Если бы люди знали, что для них доступно исцеление, они стояли бы в очереди у каждого христианина на стоянке, чтобы за них совершилась молитва. Я не преувеличиваю, настанет день, когда Я откроюсь миру через Моих людей. Они действительно будут иметь в себе Мой образ. Люди отверженные и наполненные ненавистью, которые сидели на краю погибели, будут готовы ползти километры, чтобы только получить исцеление от того, чем они стали.»

«О, Я мог бы намного больше сказать о Моем милосердии, и как Я желаю видеть милосердие в Моих людях. Напишите это на ваших лбах, отштампуйте это на ваших руках: ,МИЛОСЕРДИЕ‘. Затем выходите и дарите всем, кого вы встретите. Потом возвратитесь и расскажите Мне, как прошел день, как вы себя чувствуете, что вам открылось. Пойдите, научитесь, что значит: ,Милости хочу, а не жертвы‘. Ибо Я пришел призвать к покаянию не праведников, но грешников.» (Матф. 9:13)

«Грешники там, где вы когда-то были, поэтому обращайтесь к ним с любовью и проявляйте к ним Мое милосердие. О, вы будете благословлены, исполняя Мои слова.»

«Я люблю вас, Мой народ… идите теперь и любите погибших так, как Я вас люблю, и Я с вами. Воззовите ко Мне в моментах искушения, когда гнев захочет подступить: ,Иисус, помоги мне‘, и Я приду на помощь.»

<= обратно

So stiehlt der Feind eure Tugend… Stolz, Ärger & Eine Entschuldigung – This is how the Enemy steals your Virtue… Pride, Anger & An Apology

BOTSCHAFT / MESSAGE 136
<= 135                                                                                                                137 =>
<= Zur Übersicht                                                                               Go to Overview =>

Flag-chinese-standard-mandarin-270x180px
2015-09-19 - Wie Feinde Tugend stehlen-Stolz Zorn Arger Wut Entschuldigung-Liebesbrief von Jesus 2015-09-19 - How the Enemy steals your Virtue-Pride Anger Apology-Love Letter from Jesus
=> VIDEO   => PDF   => AUDIO… => VIDEO   => PDF   => AUDIO…
Verwandte Botschaften…
=> Geduld, Gehorsam, Ausdauer & Frucht
=> Heiligkeit & Tricks des Feindes
=> Dämonen, relig. Geister, Täuschungen
=> Lasst keine stolzen Fahnen wehen
=> Mit Groll seid ihr nutzlos für Mich
=> Ohne Liebe wirst du nicht vor Mir st.
=> Vergebt euren Feinden
=> Ich kleide euch in Meine Demut
=> All euer Ärger gilt Mir
=> Vorsicht vor Stolz & Verurteilung
=> Ich wünsche Barmherzigkeit
=> Stolz kommt vor einem Fall
Related Messages…
=> Patience, Obedience, Endur. & Fruit
=> Holiness & Ploys of the Enemy
=> Demons, religious Spirits, Deceptions
=> Don’t let any proud Flags fly
=> With Rancor you are useless to Me
=> Without Love you will not stand b. Me
=> Forgive your Enemies
=> I clothe you in My Humility
=> All your Anger pertains to Me
=> Beware of Pride & Condemnation
=> I desire Mercy
=> Pride goes before a Fall

flagge de  So stiehlt der Feind eure Tugend… Stolz, Ärger & Eine Entschuldigung

Jesus sagt… So stiehlt der Feind eure Tugend…
Stolz, Ärger & Eine Entschuldigung

19. September 2015 – Worte von Jesus an Schwester Clare

(Clare) Der Herr ist mit uns, liebe Familie und heute Abend hat Er eine wunderbare Botschaft über Vergebung und die Auswirkungen, die Ärger und Unversöhnlichkeit haben können. Und wie üblich bin ich das Versuchskaninchen…

Alles fing heute Abend an, als Jesus und ich tanzten. Er führte mich auf eine Veranda. Der Mond leuchtete und sein Licht glitzerte auf der Wasseroberfläche und direkt vor uns befand sich eine gelbe Rose. Wir sassen auf einer kunstvoll verzierten Bank in diesem ganz besonderen Garten.

Jesus begann… “Wir befinden uns im Garten deines Herzens.”

(Clare) ‘Wirklich?’

(Jesus) “Ja… Wirklich.”

(Clare) Nun, ich dachte, ich prüfe nach, ob es Der Herr ist, weil ich letzte Nacht eine ziemlich schwierige Zeit hatte, die Botschaft zu empfangen – das wird später in dieser Botschaft noch erwähnt. Also ging ich zu den ‘Bibel Verheissungen’ und ich bekam Demut und langes Leben. Und ich dachte, ‘oh je’. Ich hoffte auf ‘Heiliger Geist’. Also konnte ich nicht weitermachen mit der Botschaft, weil ich Angst hatte, dass es nicht Der Herr sei, da ich gestern Abend auch einen Fehlstart hatte.

(Clare)’Herr, hältst Du Dein Wort vor mir zurück wegen meinem Stolz?’

(Jesus) “Nein Meine Liebe, Ich erinnere dich nur daran, dass du in Sachen Demut noch einen weiten Weg vor dir hast.”

(Clare) ‘Ich weiss Herr. Es tut mir leid.’

(Jesus) “Nun, Ich bin mit dir und wir werden diesen Weg zusammen gehen.”

(Clare) An diesem Punkt ging ich noch einmal zu den ‘Bibelverheissungen’ und ich bekam ‘Heiliger Geist’. Und Ezekiel bekam auch eine Bestätigung, denn wir arbeiten immer zusammen. Er betet für mich, während ich eine Botschaft empfange und das räumt wirklich den Weg frei. Dann begann der Herr mit mir über eine Situation zu sprechen…

(Jesus) “Einige Leute sind sich nicht bewusst, was sie tun. Für sie brauchst du eine extra Portion Gnade, um nicht die Geduld zu verlieren.”

(Clare) ‘Ja, ich weiss Herr. Ich mag es nicht, wenn ich die Geduld verliere und ärgerlich werde. Ich weiss, dass es der Stolz ist, der sein hässliches Gesicht zeigt.’

(Jesus) “Ich sage nicht, dass sie keine Korrektur nötig haben, aber Ich würde es vorziehen, wenn du es tun würdest, ohne emotional darin verwickelt zu werden. Das ist nicht gesund.”

(Clare) ‘Wie kann ich verhindern, dass ich ärgerlich oder wütend werde?’

(Jesus) “Durch Mitgefühl, Verständnis und Vergebung. All jene lieblichen Früchte der Demut.”

(Clare) ‘Ja, jetzt kann ich sehen, warum ich sehr wenig Demut besitze.’

(Jesus) “Ich sagte nicht, dass du sehr wenig hast. Ich sagte, dass du noch einen weiten Weg vor dir hast.”

(Clare) Ich lächelte… Nun, ich vermute, in seiner eigenen Art ist dies irgendwie eine Bestätigung. Irgendwie wie ein indirektes Kompliment, aber selbst das ist gesund für mich.

(Jesus) “Nun, Meine süsse Braut, Ich möchte nicht, dass du dein Gleichgewicht verlierst, denn wenn du so einfach zu einem Wutanfall provoziert werden kannst, kannst du in einem Schlüsselmoment, wenn Ich dich brauche für Andere, ganz einfach abgelenkt werden. Ist es nicht genau das, was passiert ist?”

(Clare) ‘Ja Herr, ist es.’

(Jesus) “Du kannst es bei Ezekiel erkennen, wenn er sein Gleichgewicht verliert, aber du hast Mühe, es bei dir selbst zu erkennen. Wie auch immer, es hat die gleiche Auswirkung auf dich wie auf ihn. Es beraubt euch eurer Konzentration auf andere Dinge, es erschöpft eure mentale, emotionale und physische Energie und es veranlasst euch, eurem Schwanz nachzujagen, in einer Situation, die sehr wahrscheinlich nicht geklärt werden wird, wie ihr es gerne hättet.”

“Dies ist sanfter als ein Überraschungsschlag, dies ist mehr wie stolpern. Ihr lebt im Frieden und im Vertrauen und ganz plötzlich stolpert ihr über etwas, das ihr nicht seht und ihr fällt… ihr werdet ärgerlich oder wütend. Warum erklärst du nicht, was passiert ist.”

(Clare) ‘Hmmm. Muss ich?’

(Jesus) “Nein. Es ist nur ein Vorschlag.”

(Clare) ‘Genau. Als ob ich Dir jemals irgend etwas abschlagen würde, Herr.’

(Jesus) “Hmmm… Du verweigerst Mir deine dunklen Schokoladeriegel?”

(Clare) Oh Herr, Du weisst, dass dies nur Medizin ist, die mir hilft, mich zu konzentrieren… Ich habe das Gefühl, dass ich Einen brauche, bevor diese Botschaft vorüber ist.

(Jesus) “Wirklich?”

(Clare) Er schaute mich ironisch an, versuchend, ein Lächeln zurückzuhalten.

Da ich nicht die ganze Geschichte erzählen wollte, mit wem ich verärgert war, fing ich an, etwas Entsprechendes zu erfinden. Aber zuerst sagte ich… ‘Die Fakten sind geändert, um die unschuldige Person zu schützen…’ Und dann begann ich folgende Geschichte… ‘Da war ein älterer Gentleman, der einen Kommentar geschrieben hat unter einem unserer Videos…’

Der Herr hielt mich sofort auf… Er fiel mir ins Wort und sagte…

(Jesus) “Du lügst.”

(Clare) ‘Also kann ich keine Entsprechung nutzen, auch wenn ich erklärt habe, dass ich die Fakten geändert habe?’

(Jesus) “Nein”

(Clare) ‘Ok, ich erzähle alles. Ich wurde ungeduldig mit Einer unserer Zuhörerinnen, die etwas geschrieben hatte, wo ich fühlte, dass es Den Herrn und uns falsch darstellte und es machte mich wütend. Also war Ich eher kühl mit meiner Antwort… Eigentlich ist dies bereits das zweite Mal, wo ich ein bisschen kurz angebunden war mit dieser Person…’

(Jesus) “Komm, beende die Geschichte.”

(Clare) Ich dachte bei mir… ‘Oh, dies kann nicht Der Herr sein, ich muss getäuscht sein.’ Also ging ich zu den Bibelverheissungen und was denkt ihr, habe ich bekommen? ‘Heiliger Geist.’ Also kann ich mich hier nicht herauswinden und es ist nicht lustig.

(Jesus) “Nein, dies ist nicht lustig, aber es ist nötig. Du schuldest ihr eine Entschuldigung.”

(Clare) ‘Ja, ich weiss Herr.’

(Jesus) “Also heraus damit.”

(Clare) ‘Ich verstehe nicht, warum ich mich fühle, als ob ich einen Ziegelstein verschluckt hätte und warum ich weine.’

(Jesus) “Du warst verletzt und bist nicht gut damit umgegangen. Nur weil Jemand Mich falsch darstellt, gibt dir das nicht das Recht, grob zu sein. Du musst trotzdem sanft und vergebend sein.”

(Clare) Auf alle Fälle, nachdem ich meine kühle Antwort hinterlassen hatte und dies war nicht das erste Mal, dass ich ein bisschen gereizt war wegen dieser jungen Frau, fing ich an, innerlich zu kochen und ich sagte zu mir selbst… ‘Dies ist nicht gut, ich muss hier raus.’ Ich erzählte es Ezekiel und er fing an zu brodeln und die Brühe wurde immer dicker. Wir Beide versuchten, uns selbst Gewalt anzutun, aber etwas hatte uns fest im Griff. Der Herr unterbrach hier und sagte…

(Jesus) “Etwas wie der Einfluss der dunklen Materie?”

(Clare) War es das, was es war?

(Jesus) “Ähnlich. Du hattest es mit einem Dämon der Unversöhnlichkeit zu tun.”

(Clare) Nun, als ich ins Gebet kam, um die Botschaft zu empfangen, nach jenem Zwischenfall, hatte ich eine harte Zeit. Eigentlich kam ich ungefähr 6 Absätze weit mit der Botschaft und dachte… ‘Dies ist nicht der Herr’. Also rief ich Ezekiel, um mir Rückendeckung zu geben und er sagte mir… ‘Das ist nicht der Herr’ und ich musste es entfernen.

Aber warum liess Der Herr zu, dass ich 6 Absätze weit kam, bevor ich realisierte, dass es entweder aus meinem eigenen Kopf oder von einem familiären Geist kam?

(Jesus) “Es war jener Dämon der Unversöhnlichkeit, der dir eine plausible Geschichte erzählte.”

(Clare) Wow. Das ist sehr interessant… Also das ist es, was geschieht! Wenn wir sündigen, kommt ein Dämon herein und erzählt uns etwas Plausibles, aber es ist nicht die Wahrheit. Warum erlaubt Der Herr eigentlich, dass wir getäuscht werden?

Es ist immer der Stolz. Und die Lesungen, die ich bekam, gingen Alle um Demut. Ich wusste, dass Der Herr mit meiner harten Haltung arbeitete, aber Ezekiel sprach es an… ‘Versöhnlichkeit, du musst ihr vergeben.’ Also handelten wir aus dem Willen heraus, ihr zu vergeben, obwohl ich innerlich immer noch wütend war. Es fühlte sich nicht wie Vergebung an, aber es war ein Akt des Willens. Und bald danach begann Der Herr, mir die Botschaft zu geben, die Er mehrere Male bestätigte. Also zurück zu dieser Situation, der Herr begann wieder zu sprechen…

(Jesus) “Also was möchtest du sagen?”

(Clare) ‘Es tut mir leid, Eden’s Secret, dass ich die Geduld verloren habe mit dir. Ich hätte es ganz anders angehen sollen. Bitte vergib mir.’

(Jesus) “Das ist gut. Jetzt erzähle den Rest.”

(Clare) Nun, mittendrin, als ich sehr aufgewühlt war wegen dem Kommentar, klingelte das Telefon. Ich dachte… ‘Ich nehme diesen Anruf jetzt nicht entgegen.’ Also liess ich es klingeln und klingeln und klingeln. Ich war einfach zu wütend über den Kommentar und ich wollte mit Niemandem telefonieren, basta.

Aber das Telefon klingelte wieder und ich realisierte, dass es Carol war, die mich nie anruft und ganz sicher nicht zweimal hintereinander. Also wusste ich, dass es wichtig sein musste und ich nahm den Anruf entgegen. Es war Carol, die mir dann vom Tod ihres Schwagers und dessen Frau erzählte, die in einem tragischen Motorradunfall, der gerade geschehen war, ums Leben gekommen sind.

(Jesus) “Also seht ihr Meine Kinder, die Teufel sind clever. Sie werden eine Ablenkung arrangieren in einem Schlüsselmoment, um euch von dem, was wirklich wichtig ist, abzulenken. Sie werden Ärger, Spaltung und Stolz verursachen, während eine andere Situation sich zuspitzt, die eure sofortige Aufmerksamkeit erfordert.

“Ich kann euch nicht sagen, wie viele tausend Mal dies funktioniert. Fast immer. Habt ihr schon gesehen, wie zwei Diebe in einen Laden eindringen. Einer macht eine Szene an der Kasse und alle Augen drehen sich ihm zu und der Andere schleicht zur Tür hinaus mit einem teuren Likör? Dies geschieht die ganze Zeit.

“Mit diesem neuen Angriff des Bösen müsst ihr Alle viel aufmerksamer werden dafür, dass mit euch gespielt wird. Ich sage es euch jetzt, weil Jedes von euch in diesen Dingen getestet wird. Ärger und Wut sind Gifte, die Alles ruinieren, was sie berühren.

“Gebt dem Ärger und Zorn nicht nach. Zieht euch zurück an einen ruhigen Ort mit Mir und lasst es uns zusammen klären. Dann könnt ihr weitermachen. Meine Kinder, dies ist, wie der Feind euch Tugend stiehlt… Gefahr erkannt ist Gefahr gebannt.

“Ich gab ihr keine Botschaft, bis sie bereut hatte. Was nützt es? Ich kann kein stolzes Gefäss nutzen, das nicht bereut hat. Unversöhnlichkeit ist die Folge von Stolz, was die Hauptsünde ist, so als ob ihr Vergebung für eure Sünden verdient, aber Andere verdienen es nicht?

“Ich versuche nicht, Meine Braut in Verlegenheit zu bringen. Sie hat sich schon einverstanden erklärt, dass es keine Geheimnisse in Meinen Lehrgängen durch sie gibt. Aber versteht, eure Taten sind genauso transparent für Mich und für die Teufel, während dieser Zwischenfall euch wiedererzählt wurde.

“Wie kann Ich eine Braut entrücken, die Verbitterung und Unversöhnlichkeit in sich trägt? Ich weiss, dass es immer noch ein Aufstieg ist, aber Ich habe euch Allen Zeit gegeben, damit ihr es schafft und ihr seid nicht allein. Ich werde euch tragen, wenn ihr Mich lässt. Ich werde euch helfen, euch stärker, bewusster und williger zu machen, euren Groll niederzulegen und Nächstenliebe anzuziehen.

“Bitte. Während diese Tage sich vor euch entfalten, seid euch bewusst, dass jeder eurer Schritte markiert und kalkuliert ist von den Bösen. Er hat nicht die Absicht, euch von sich weggehen zu lassen. Ihr seid für die Zerstörung anvisiert. Ihr sollt nicht mit Angst darauf reagieren, sondern mit Vorsicht und euch eurer eigenen Gefühle voll bewusst werden, damit ihr nicht in eine Falle geführt oder vom Kurs weggezogen werdet.

“Schaut, Ich möchte, dass ihr bereit seid, Seelen in Mein Königreich zu führen und die Teufel wissen, dass ihr eine Bedrohung seid und sie wissen, wen ihr berühren könnt, wenn sich eure Wege kreuzen, also werden sie Alles tun, was sie können, um euch mit eurem Fleisch abzulenken.

“Dies sind Schlüsselmomente, Meine Braut. Ihr haltet die Fackel der Wahrheit und sie verbrennt das Königreich der Dunkelheit. Also verbreitet ihr nicht nur Licht, wo immer ihr hingeht, ihr seid auch ein Ziel, wo immer ihr hingeht. Die Dämonen sind wie clevere, kleine Unruhestifter. Sie mustern euch laufend von Kopf bis Fuss. Sie suchen immer nach Möglichkeiten, einen Fall zu verursachen, um Meine Absichten, euch zu nutzen, zu durchkreuzen.

“Dieser Lehrgang ist also für euch. Stellt euch selbst an ihre Stelle und lebt rechtschaffen und vorsichtig. Jeder Tag ist eine neue Möglichkeit, Mich zu verherrlichen… oder eine Möglichkeit, Mich zu entehren.

“Ich segne euch jetzt, damit ihr nie Schande über Mich bringt und dass ihr für immer empfänglich seid für die Arbeit, die Ich euch gebe und für deren pünktliche Ausführung, von Augenblick zu Augenblick. Lasst nicht zu, dass die Bösen eure Gnaden stehlen. Praktiziert jeden Tag Demut, Geduld und Nachsicht, dann werdet ihr nicht fallen wenn diese Prüfungen kommen.

“Denkt daran, Ich bin an eurer rechten Seite und halte euren Arm, um euch stabil zu halten. Und wenn die Reise zu viel wird? Nun, dann hebe Ich euch auf und trage euch den Rest des Weges.”

flagge en  This is how the Enemy steals your Virtue… Pride, Anger & An Apology

Jesus says… This is how the Enemy steals your Virtue…
Pride, Anger & An Apology

September 19, 2015 – Words from Jesus to Sister Clare

(Clare) The Lord is with us, dear Family, and tonight He has a beautiful teaching on forgiveness, and the effects that anger and unforgiveness can have. And as usual… I’m the guinea pig…

It all began tonight when Jesus and I were dancing. He took me out onto a veranda, where there was moonlight and a beautiful body of water with the moonlight glistening over it and a yellow rose right in front of us, as we sat on an ornate bench in this very special garden.

Jesus began… “We are in the garden of your heart.”

(Clare) We are?

(Jesus) “Yes. We are.”

(Clare) Well, I thought I’d double check and see if this was the Lord, because LAST night I had a very difficult time getting the message – that’s going to come up later in this message. So, I went to the Bible Promises and I got Humility and Long Life. And I thought, ‘Uh oh…’ I was looking for Holy Spirit. So, I couldn’t continue with the message because I was afraid it wasn’t the Lord, ‘cause I had a false start last night, too.

‘Lord, are You going to withhold a word from me because of my pride?’

(Jesus) “No, My Love, I am just reminding you, in humility, you have a long way to go.”

(Clare) I know Lord. I’m sorry.

(Jesus) “Well, I am with you and we will go it together.”

(Clare) At that point, I went to the Bible Promises again – and I got Holy Spirit. And Ezekiel, also, got a confirming reading – ‘cause we always work together. He prays for me while I’m receiving the message, and that really clears the way. Then the Lord began to speak to me about a situation…

(Jesus) “Some people are not aware of what they are doing. For them, you need extra grace not to lose patience.”

(Clare) Yes, I know Lord. I don’t like it when I lose patience and become angry. I know that is pride raising its ugly head.

(Jesus) “Mind you, I am not saying they don’t need correction, but I would prefer that you did it without being emotionally embroiled. That is never healthy.”

(Clare) How do I keep from getting angry?

(Jesus) “Compassion. Understanding. Forgiveness. All those lovely fruits of humility.”

(Clare) Yes, now I can see why I have very little humility.

(Jesus) “I didn’t say you had very little. I said you have a long way to go.”

(Clare) I smiled… Well, I guess in its own way that’s somewhat of an affirmation. Kinda like a backhanded compliment, but even that is healthy for me.

(Jesus) “Well, My Darling Bride, I do not want you loosing your equilibrium, if you can be thrown easily into a fit of anger you can be distracted at a key moment when I need you to be present to others. Isn’t that exactly what happened?”

(Clare) ‘Yes Lord, it is.’

(Jesus) “You can see it in Ezekiel when he loses his equilibrium, but you have trouble seeing it in yourself. However, it has the same affect on you as on him. It robs you of your concentration on other things, depletes your mental, emotional and physical energy, sends you off chasing your tail in a situation that most probably will not get resolved the way you would like it to.”

“This is milder than a sucker punch, this is more like tripping. You’re walking along in peace and confidence and all of a sudden you trip over something you didn’t see and you fall…into anger. Why don’t you explain what happened.”

(Clare) ‘Ummmmm. Do I have to?’

(Jesus) “No. It’s just a suggestion.”

(Clare) ‘Right. As if I will ever deny you anything, Lord.’

(Jesus) “Mmmm… you deny Me your dark chocolate infinity bars?”

(Clare) ‘Oh, Lord you know that’s just medicine to help me focus… I have a feeling I’m going to need one before this message is over.’

(Jesus) “It is?”

(Clare) He looked at me tongue in cheek trying to hold back a smile.

Since I didn’t want to tell the whole story about who it was that I got upset with, I started to make something up as an analogy. But first I said… ‘The facts are changed, to protect the innocent…’ And then I began this story… ‘There was an older gentlemen, who posted a comment on one of our videos…’

The Lord stopped me right there – He broke in and He said…

(Jesus) “You’re lying.”

(Clare) ‘So, I can’t use an analogy even though I confessed that I changed the facts?’

(Jesus) “Nope.”

(Clare) ‘Ok, I’ll tell all. I became impatient with one of our audience who posted something that I felt was misrepresenting the Lord and us, and it made me angry. So, I was rather cold in my answer…. Actually, this is the second time I’ve been a little…curt…with this person…’

(Jesus) “Come on. Finish the story.”

(Clare) I thought to myself… ‘Oh this couldn’t be the Lord, I must be deceived.’ So, I went to the Bible Promises and what do you think I opened to? Holy Spirit. So. There’s no wiggling out of this one and it’s just not fun.

(Jesus) “No it’s not fun, but it is necessary. You do owe her an apology.”

(Clare) ‘Yes, I know Lord.’

(Jesus) “Well, out with it then.”

(Clare) ‘I don’t understand why I feel like I swallowed a brick and I’m crying.’

(Jesus) “You were hurt and didn’t handle it well. Just because someone misrepresents Me does not give you the license to be harsh, you know. I still need you to be gentle and forgiving.”

(Clare) In any case after I left my cold answer, and this wasn’t the first time I was a little irritated with this young lady, I started stewing and said to myself… ‘This isn’t good, I need to get out of this.’ I told Ezekiel and he started stewing and the brew was getting thicker and thicker. We both tried to do violence to ourselves but something had gotten a hold on us. The Lord broke in and said…

(Jesus) “Something like the influence of dark matter?”

(Clare) ‘Was that what it was?’

(Jesus) “Similar. You were dealing with a demon of unforgiveness.”

(Clare) Well when I came into prayer to get the message yesterday, after that incident, I had a very hard time. In fact, I got something like 6 paragraphs into the message and thought, ‘This isn’t the Lord.’ So, I called for back up with Ezekiel and he told me, ‘That’s not the Lord’ and I had to throw it out.

But why did the Lord allow me to get six paragraphs into it before I realized it was either coming from my own head or a familiar spirit?

(Jesus) “It was that same demon of unforgiveness, telling you a plausible story.”

(Clare) Wow. That’s very interesting… So THAT’S what happens! When you sin, a demon gets in there and tells you something plausible, but it’s not the truth. Why does the Lord EVER allow me to be deceived?

Pride. It’s always Pride. And the readings I got were all about humility. I knew the Lord was dealing with my harsh attitude but Ezekiel brought it up… ‘Forgiveness. You need to forgive her.’ So, we made an act of the will to forgive even though I was still angry inside. It didn’t feel like forgiveness, but it was an act of the will. And soon after that the Lord began to give me the message, which He confirmed several times. So, returning to this situation, the Lord began again…

(Jesus) “So… what do you want to say?”

(Clare) ‘I’m sorry, Eden’s Secret, for losing my temper with you. I should have handled it much differently. Please forgive me.’

(Jesus) “That’s good. Now, tell the rest.”

(Clare) Well, in the middle of this, when I was very embroiled in the comment – the phone rang. I thought to myself, ‘I’m not going to answer that.’ So, I let it ring and ring and ring. I was just too upset about the comment and I didn’t want to talk to anyone, period.

But the phone began to ring again and I realized it was Carol, who NEVER calls me, let alone twice in a row. So, I knew it must be important, and I answered it. It was Carol telling me about the loss of her brother-in-law and his wife in that fatal motorcycle accident that had just happened.

(Jesus) “So you see, My Children, the devils are clever; they will create a diversion at a key time to distract you away from what is really important. They will cause anger, division and pride to well up while another situation is coming to a head that needs immediate attention.

“I can’t tell you how many thousands of times this works. Close to every time. Have you ever seen how two thieves enter a store – one makes a scene at the cash register, all eyes turn to him and the other sneaks out the door with expensive liquor? It happens all the time.

“With this new onslaught of evil you all are going to have to be much more aware of being toyed with. I’m telling you now because every one of you will be tested in this. Anger is a poison that ruins all it touches.

“Do not give way to anger. Retire into a quiet space with Me and let us reason it out together. Then you can move forward. My Children, this is how the enemy steals virtue from you – fore-warned is fore-armed.

“I did not give her a message until she repented. What’s the use? I cannot use a prideful vessel, that hasn’t repented. Unforgiveness is from the sin of pride, as if you deserve forgiveness for your sins – but others don’t?

“I am not trying to embarrass My precious Bride. She has already agreed that there will be no secrets in My teachings through her. But understand, your actions are just as transparent to Me and the devils as this incident has been retold to you.

“And how can I rapture a Bride who harbors bitterness and unforgiveness? I know it’s still a climb, but I’ve given you all time to make it, and you are not alone. I will carry you, if you let Me. I will help you, make you stronger, more aware and more willing to lay down rancor and take up charity.

“Please. As these days unfold before you, be aware that every step of yours is marked and calculated by the evil ones. He has no intention of letting you get away from him. You are targeted for destruction. You are not to react to this in fear, but in caution and total awareness of your own feelings that you not be led into a trap or taken off course.

“You see, I want you to be ready to bring souls into My Kingdom and the devils do know that you are a threat and who you might affect if your paths cross, so they will do all they can to distract you with your flesh.

“These are key times, My Bride. You are holding the torch of truth and it is burning the kingdom of darkness. So, not only do you shed light wherever you go, you are a target wherever you go. The demons are like clever little troublemakers, constantly sizing you up. They are always in cahoots, looking for ways to cause a fall and thwart My intentions to use you.

“So, this teaching is for you. Put yourself in her place and walk with integrity and caution. Each day is a new opportunity to glorify Me… or an opportunity to dishonor Me.

“I bless you now, that you should never bring reproach upon Me, that you should forever be sensitive to the work I give you and its timeliness from moment to moment. Don’t let the evil ones steal your graces. Practice humility, patience and forbearance every day, and when those tests come, you won’t fall.

“Remember, I am walking with you, on your right side, holding your arm, keeping you steady. And when the journey becomes too much? Well then I pick you up, and I carry you the rest of the way.”

 

Jesus erklärt… Der Tod & Das kommende Leben – Jesus explains… Death & The Life to Come

BOTSCHAFT / MESSAGE 135
<= 134                                                                                                                136 =>
<= Zur Übersicht                                                                               Go to Overview =>

Flag-chinese-standard-mandarin-270x180px
2015-09-18 - Jesus erklaert... Der Tod und das kommende Leben 2015-09-18 - Jesus explains,,, The Death & The Life to come
=> VIDEO   => PDF   => AUDIO… => VIDEO   => PDF   => AUDIO…

flagge de  Jesus erklärt… Der Tod & Das kommende Leben

Jesus erklärt… Der Tod & Das kommende Leben

18. September 2015 – Worte von Jesus an Schwester Clare
Übersetzt und gesprochen von Jackie

Die süsse Gegenwart Des Herrn ist mit uns, Heartdwellers.

Ich bitte um spezielle Gebete für Carol und ihren Ehemann Homer. Er verlor seinen Bruder und dessen Ehefrau bei einem Motorradunfall. Die ganze Familie trauert und sie brauchen eure Gebete. Bitte betet für sie.

Und Der Herr sprach genau dieses Thema an. Genau rechtzeitig. Und dies ist, was Er zu sagen hatte…
“Homer ist nicht der Einzige, der leidet. Da gibt es Viele um euch herum, die leiden und Ich wünsche Mir für euch, dass ihr aufmerksamer seid, mehr eingestimmt, eifriger, sie mit euren Gebeten zu berühren. Durch Leidenszeiten beweist ihr eure Liebe zu Mir. Und es ist im Leiden, wo Ich euch die auserlesensten Trauben der Rebe bringe, um euch zu ermutigen und zu trösten.”

“All Meine Kinder haben Leiden, aber nicht Alle enthüllen diese Leiden gegenüber Anderen und erzählen, was sie durchleben. Das ist es, warum Ich euch bitte, wachsam und aufmerksam zu sein für das Schlagen ihrer Herzen, über das Offensichtliche in ihrem Leben hinaus. Dafür müsst ihr losgelöst sein von dem, was in eurem Leben vor sich geht, bis zum Punkt, wo ihr euch wirklich auf Andere einstimmt. Hört auf das Flüstern Meines Geistes, wenn Ich euch darauf hinweise. ‘Dies ist eine leidende Seele. Sie braucht eine Berührung von Mir.'”

Oh Herr, ich sehe mich selbst als blind und taub, wenn es um Andere geht. Bitte ändere mich, bitte mache mich empfindsamer gegenüber ihnen anstelle von mir selbst. Und dies ist wirklich wahr – Ich gehe einkaufen, besorge Botengänge und ich bin so gefesslt in dem, was ich tue, dass ich überhaupt nicht über geistige Dinge nachdenke und was Menschen um mich herum durchmachen. Könnt ihr für mich beten dafür, denn ich bin sehr begriffsstutzig, wenn es um Menschen um mich herum geht, wenn ich dabei bin, etwas zu erledigen.

“Dies ist ein gutes Gebet für Alle von euch, Meine Bräute. In eurer fieberhaften Suche nach Zeichen Meines Kommens zieht ihr oft an Seelen vorbei, die Ich euch gesendet habe, um ihnen zu dienen. Wenn ihr eingenommen seid von euren eigenen Absichten, neigt ihr dazu, Alle und Alles zu übersehen, das nicht mit euren Zielen übereinstimmt. In der Welt ist dies akzeptabel; im Geist ist es ein ernsthafter Fehler. Betet, dass Ich euch mit grösserer Empfindsamkeit ausstatte für Jene um euch herum, besonders die Verletzten.”

“Es ist in Zeiten des Schmerzes, wo Seelen am Biegsamsten und Lernfähigsten sind. Es ist in jenen Zeiten, wo sie die wichtigen Fragen stellen und willig sind, ein wenig tiefer zu blicken in die Bedeutung ihres Lebens. Der Tod ist etwas, das den Ist-Zustand unterbricht und die Kürze des Lebens in den Vordergrund bringt und die Tatsache, dass Ich euer Leben jeden Augenblick von euch fordern könnte.”

“Diese lernfähigen Momente sind oft Wendepunkte in den Leben von Anderen. Sie rütteln euch auf für die tiefere Bedeutung eures Lebens und rufen Rückblicke hervor, indem ihr Fragen stellt wie ‘Was, wenn ich das wäre in jenem Sarg? Hätte ich alles getan, wozu ich berufen war? Würde Jesus zu mir sagen ‘Gut gemacht, trete ein in deines Meister’s Freude?’ Solche Fragen sind der Anfang von tieferen Verwandlungen und Gelegenheiten, in Weisheit und Gnade zu wachsen.”

“Ich sage das nicht über den unmittelbaren Augenblick, aber jene Momente in den geheimnisvollen Stunden der Nacht, die der Morgendämmerung vorangehen, wenn der Widerstand am Boden ist und die Herzen entblösst sind. Ich besuche meine Diener in diesen Stunden, um Beides zu bringen, Frieden und Trost genauso wie herausfordernde Fragen ‘Ist dies Alles, wozu mein Leben bestimmt war oder gibt es etwas mehr für mich zu tun?'”

“Der Trennungsschmerz ist etwas, worüber Ich auch weine. Zu jenen Zeiten ist Alles, was Ich tun kann, Meine tröstenden Arme um sie zu legen und Meine Treue zu versprechen, dass ihr eure Lieben wiedersehen werdet. Und wenn ihr sie wieder seht, werden sie jung sein und lächeln, glücklich und erfüllt, leuchtend mit einer Helligkeit, wie sie niemals auf der Erde gesehen wurde.”

1 Thessalonicher 4:16-18
16 Denn der Herr selbst wird vom Himmel herabkommen mit einem Schrei und die Stimme des Erzengels und mit der Trompete Gottes und die Toten in Christus werden zuerst auferstehen.
17 Danach werden wir, die wir leben und übrig bleiben, zusammen mit ihnen entrückt werden in den Wolken, um Den Herrn in der Luft zu treffen und so werden wir immer mit Dem Herrn sein.
18 Also ermutigt einander mit diesen Worten!

“Bald, sehr bald geliebte Bräute werdet ihr auch Seite an Seite stehen mit Jenen, welchen ihr Lebewohl sagen musstet auf dieser Erde. Ja, ihr werdet mit Jenen entrückt sein, die eure Verwandten waren, ihr werdet entrückt werden neben ihnen in der Luft. Wie wunderbar, wie herrlich, wie tröstend für Jene von euch, die trauern.”

Johannes 14:1-2
1 Lasst eure Herzen nicht beunruhigt sein! Glaubt an Gott und glaubt an Mich!
2 Im Haus meines Vaters sind viele Wohnungen; wenn nicht, so hätte ich es euch gesagt. Ich gehe hin, um euch eine Stätte zu bereiten.

“An diesem Ort werdet ihr wieder lachen und mit euren Lieben spielen, die euch vorangegangen sind. Ihr werdet jubeln und jauchzen in dem Heiligen und über Alles, was für euch bereitet worden ist in diesem Bereich. Und Alles wird eurem Geschmack entsprechen, genau wie es euch am besten gefallen hat auf dieser Erde, das wird der Ort sein, den Ich für euch im Himmel zubereite. Ihr werdet zusammen picknicken, zusammen entdecken und die gegenseiten Wohnorte besuchen und das Beste von Allem, zusammen sein für alle Ewigkeit.”

“Ja, da wird es Lernen, Spielen, Studieren, Erholung und Kreativität geben und Alles wird ziemlich natürlich erscheinen in euren verherrlichten Körpern. Und die wunderbaren Positionen, die Ich für euch habe im Himmel, die wunderbare Arbeit, über welche ihr gesetzt sein werdet, zu tun mit Anderen der gleichen Gesinnung und dem gleichen Herzen!”

“Keine Missverständnisse, Konkurrenz, Eifersucht oder dergleichen mehr. Alle arbeiten hier für die Erbauung ihres Bruders und ihrer Schwester. Vielmehr, als mit kalter Gleichgültigkeit werdet ihr mit herzerwärmender Liebe und Akzeptanz begrüsst und Alles, woran ihr eure Hand legt, wird auch gelobt und ermutigt werden.”

“Ihr seht, im Himmel gibt es keine Eifersucht oder Ignoranz, nur Freude und Bestätigung. Alle Materialien und Ausrüstungen werden euch zur Verfügung stehen und es wird an nichts mangeln. Ihr werdet die Mühelosigkeit lieben und die Herrlichkeit des Lebens im Himmel.”

“Wenn es Zeit ist für die Anbetung, werden eure Herzen angezündet sein zu einem lodernden Feuer, das Niemand löschen kann und was übrig bleibt, um geheilt zu werden, wird geheilt sein durch die atemberaubende Kraft Gottes. Niemals wieder werdet ihr kämpfen, klagen oder trauern. Alles wird zu euch kommen, genauso wie ihr es wünscht, denn überall und alles wird erfüllt sein mit der Herrlichkeit Gottes. Und nichts wird irgendjemandem mangeln.”

“Dies ist die höchste Glückseligkeit des Himmels. Also seid getrost und seid ermutigt. Euer Aufenthalt auf dieser Erde ist fast an seinem Ende und bald werdet ihr mit Jenen vereint sein, die von euch genommen wurden in diesem Leben. Da gibt es einen Picknickkorb mit eurem Familiennamen darauf, eine riesige Eiche auf einer saftigen Wiese voller Blumen und grünem Gras – mit Decken ausgebreitet und all eure Verwandten und Tiere warten dort auf euch.”

“Tröstet einander mit diesen Gedanken, Geliebte, denn Ich komme bald.”

flagge en  Jesus explains… The Death & The Life to Come

Jesus explains… The Death & The Life to Come

September 18th, 2015 – Words from Jesus to Sister Clare
Spoken by Jackie

The Lord’s sweet presence is with us, Heartdwellers.

I would ask for special prayers for Carol and her husband, Homer. He lost his brother and his brother’s wife in a sudden motorcycle accident. The whole family is grieving and very much need your prayers.

And, the Lord brought up this very topic. Very timely. And this is what He had to say…
“Homer is not the only one who is suffering. There are many around you suffering and I wish for you to be more attentive, more tuned in, more eager to touch them with your prayers. It is through suffering that you prove your love for Me. And it is in suffering that I bring you the choicest grapes from the vine, to comfort and console you.”

“All of My children have suffering, but not all disclose to others what they are going through. That’s why I ask you to be vigilant and attentive, listening for the beating of their hearts, beyond the obvious in their lives. For this, you must be detached from what is going on in your lives, to the point where you can truly tune into others. Listen for the whisper of My Spirit when I point out to you, ‘This is a suffering soul. They need a touch from Me’.”

Oh, Lord, I see myself as blind and callus when it comes to others. Please change me, please make me more sensitive to them instead of myself. And this is really true – I go shopping in a store, take care of errands, and I am so riveted on what I’m doing, I’m not thinking at all about spiritual things and what the people around me are going through. So, you can pray for me for that, because I am very dull when it comes to the people around me when I’m “on task”, doing something.

“This is a good prayer for all of you, My Brides. In your fever pitched search for signs of My coming you often brush right past souls I have sent to you for ministry. When you’re taken up with your agendas, you tend to overlook everyone and everything that does not fit in with your goals. In the world this is acceptable; in the spirit it is a serious fault. Pray for Me to endow you with greater sensitivity to those around you, especially the hurting.”

“It is in seasons of hurting that souls are the most pliable and teachable. It is in those seasons that they ask the important questions and are willing to look a little deeper into the meaning of their lives. Death has a way of interrupting the status quo and bringing to the forefront the brevity of life, and the fact that I could require your life of you at any moment.”

“These teachable moments are very often turning points in the lives of others. They awaken you to the deeper meaning of your life and bring up reviews asking questions such as, “What if that were me in the coffin? Would I have done all I was called to do? Would Jesus say to me, ‘Well done, enter into your master’s joy?’ Such questions are the beginning of deeper conversions and opportunities to grow in wisdom and grace.”

“I don’t say this about the immediate moment, but those moments in the shadowy hours of the night that just precede the dawn, when resistance is down and hearts are bared. I visit my servants in these hours to bring both peace and comfort as well as challenging questions, ‘Is this all my life was meant to be, or is there something more for me to do?’”

“The pain of separation is something I weep ove,r too. At those times, all I can do is wrap My comforting arms around you and pledge My faithfulness that you will see your loved one again. And when you do, they will be young and smiling, happy and fulfilled, shining with a brightness never seen on earth.”

1 Thessalonians 4:16-18
16 For the Lord Himself will descend from heaven with a shout, with the voice of the archangel and with the trumpet of God, and the dead in Christ will rise first.
17 Then we who are alive and remain will be caught up together with them in the clouds to meet the Lord in the air, and so we shall always be with the Lord.
18 Therefore comfort one another with these words.

“Soon, very soon Beloved Brides you, too, will stand side by side with those you had to say farewell to on this Earth. Yes, you will be Raptured with those who were your relatives, you will be caught up in the air beside them. How wonderful, how marvelous, how comforting for those of you who are grieving.”

John 14:1-2
1 Do not let your heart be troubled; believe in God, believe also in Me.
2 In My Father’s house are many dwelling places; if it were not so, I would have told you; for I go to prepare a place for you….

“In this place you will laugh again and play with your loved ones gone before. You will exult and rejoice in the Holy One, and all that has been prepared for you in this realm. And everything will be suited to your taste, exactly what you most enjoyed on this Earth, that will be the place I prepare for you in Heaven. You will picnic together, explore together and visit one another’s dwellings together and best of all BE together for eternity.”

“Yes, there will be learning, play, study and recreation, creativity; and all will come quite naturally to you in your glorified bodies. And, oh, the wonderful positions I have for you to fill in Heaven, the wonderful work you will set about to do with others of like mind and heart!”

“No more misunderstanding, competition, jealousy or the like. Everyone here works for the edification of their brother and their sister. Rather than cold indifference, you will be greeted with heart-warming love and acceptance and all that you put your hand to, will also be praised and encouraged.”

“You see, in Heaven there is no jealousy or ignorance, only joy and affirmation. All materials and equipment will be provided for you and nothing will be lacking. You are going to love the ease and glory of life in Heaven.”

“When it is time to worship, your hearts will be enkindled to a blazing fire that no one can quench, and what remains to be healed will be healed by the breathtaking power of God. Never again will you struggle, lament, or mourn. All shall come to you just as you desire it, for everywhere and everything will be filled with the Glory of God. And nothing shall be lacking to anyone.”

“This is the supreme bliss of Heaven. So, take heart, be encouraged. Your sojourn on this Earth is nearly at its end and soon you will be reunited with those who have been taken from you in this life. There is a picnic basket with your family name on it, a huge oak in a lush meadow filled with flowers and green grass – with blankets spread beneath it, and all your relatives and pets are there waiting for you.”

“Console one another with these thoughts, Beloved, for I am coming soon.”

 

Eure Hauptbeschäftigung mit persönlicher Heiligkeit & Eure Gebete für sie erfreuen Mich – Your Preoccupation with personal Holiness & Your Prayers for them please Me

BOTSCHAFT / MESSAGE 134
<= 133                                                                                                                135 =>
<= Zur Übersicht                                                                               Go to Overview =>

Flag-chinese-standard-mandarin-270x180px finnland-270x180px
2015-09-17 - Gebete zu Gunsten der Diener Gottes-Hauptbeschaftigung personliche Heiligkeit-Liebesbrief von Jesus 2015-09-17 - Prayers on behalf of Gods Servants-Preoccupation with personal Holiness-Love Letter from Jesus
=> VIDEO   => PDF   => AUDIO… => VIDEO   => PDF   => AUDIO…
Verwandte Botschaften…
=> Holt euch eure Nahrung von Mir
=> Macht euch bereit für eure Reise
=> Der Weg zur Heiligkeit
=> Letzte Flecken auf dem Hochzeitskleid
=> Das vollkommene Gebet
=> Der süsse Duft von Heiligkeit
=> Bereite dich auf unsere Hochzeit vor
=> Betrachte dich in Meinem Spiegel
=> Senioren, schliesst euch M. Armee an
Related Messages…
=> Get your daily Nourishment from Me
=> Get ready for your Journey
=> The Journey to Holiness
=> Last Stains on the Wedding Gown
=> The perfect Prayer
=> The sweet Fragrance of Holiness
=> Prepare for our Wedding Day
=> Look at yourself in My Mirror
=> Seniors, come & join My Army

flagge de  Eure Hauptbeschäftigung mit persönlicher Heiligkeit & Eure Gebete…

Jesus sagt… Eure Hauptbeschäftigung mit persönlicher Heiligkeit
& Eure Gebete für sie erfreuen Mich

17. September 2015 – Worte von Jesus an Schwester Clare

(Clare) Die Barmherzigkeit und Güte Des Herrn ist mit uns, Herzbewohner. Jesus, würdest Du bitte etwas mit uns teilen?

Jesus begann… “Meine Tochter, du bist nicht jede Nacht so energielos und wenn du kommst und dich auf Mich verlässt, werde Ich dich wieder anfüllen und dir Weisheit übermitteln.”

(Clare) Herr, im Moment schlafe ich ein. Wenn du dies tun willst, musst Du mich wieder herstellen… und Du weisst, dass ich morgen früh aufstehen muss.

(Jesus) “Nichtsdestotrotz bin Ich hier, um dir zu helfen. Ich würde es vorziehen, dass du nicht ins Bett gehst, bis die Botschaft oben ist. Meine Kinder und Meine Bräute zählen auf dich, dass du ihnen frisches Manna bringst; sie sind hungrig Clare. Es ist das Beste, sie nicht zu enttäuschen.”

(Clare) Ich weiss Herr, es tut mir leid.

(Jesus) “Zuerst möchte Ich euch Allen sagen, dass Ich so gesegnet bin durch eure Ausdauer. Ich habe euch viele entmutigende Lektionen gegeben und es scheint, dass eure Herzen so hungrig sind nach Meiner Liebe und Weisheit, dass ihr ausharrt und zurückkommt. Dies ist eine seltene Eigenschaft und Ich liebe Jedes von euch, weil eure Herzen erpicht sind, Mich zu erfreuen und darauf, euch auf Mein Kommen für euch vorzubereiten.

“Ihr Lieben, Ich weiss, dass Einige Meiner Lehrgänge nicht einfach zu hören sind. Ich weiss, dass sie manchmal eure Empfindsamkeit bestürmen und euch veranlassen, euer Fleisch mehr gefangen zu nehmen zu Gunsten Meines Geistes. Sündlos zu sein ist ein Wunder und ein gewaltiges Werk der Gnade… manchmal nimmt dies Jahre in Anspruch, nachdem ihr ein komplettes Leben lang in Sünde gelebt habt. Aber Jedes von euch hat die ohrenkitzelnden Nachrichten betreffend Kometen, Erdbeben, Bomben und Finanzzusammenbrüche beiseite gelegt, um euch auf euer Inneres zu fokussieren, auf die Seele, die Mein eigentlicher Augapfel ist.

“Wie kostbar ihr für Mich seid, aufgrund eurer Hauptbeschäftigung mit der persönlichen Heiligkeit. Wie selten und wie duftend ist euer Leben und Jede eurer Anstrengungen steigt zum Thron Meines Vaters auf wie Weihrauch und dies ist ein süss duftendes Opfer in Seinen Nasenlöchern. Oh, wie Er Jedes von euch über alles liebt mit all euren Fehlern, Sünden und Unvollkommenheiten, einfach, weil ihr Heiligkeit zu eurer ersten Priorität gemacht habt in eurem Leben.

“Nicht nach Nachrichten, Unterhaltungen, Prophezeiungen und Vorhersagen zu suchen oder welche Erdbeben und Kometen gerade über die Erde hereinbrechen. Nein, Viele von euch haben diese Dinge hauptsächlich beiseite gelegt und ihr zieht es vor, in Meinen Spiegel zu blicken, um euch selbst zu betrachten, damit ihr mit Meiner Hilfe die noch verbleibenden Flecken auf eurem Gewand entfernen könnt.

“Das ist, warum Ich so stolz und gefesselt bin von euch und über euch wache, bis zum Punkt, wo Ich Meine Dienerin aus dem Bett hole für euch. Jeden Tag, wenn ihr reinhört, ermutigen euch Meine Engel und sie helfen mit, Ereignisse zu arrangieren, damit ihr den grössten Nutzen aus jeder Botschaft ziehen könnt. Ja, Ich weiss, Viele von euch sagen… ‘Ich habe Den Herrn danach gefragt.’”

“Ja, Meine Wege sind unergründlich und Ich stelle euch sozusagen eine Falle, damit ihr euch nach den Antworten sehnen könnt, die Ich dabei bin, euch zu übermitteln. Dies ist der Vorteil, wenn ihr beim gleichen Lehrer bleibt. Ich kann Lektionen vorbereiten für euch, während Meine Engel euch inspirieren, nach gewissen Dingen zu fragen. Ist das nicht wunderbar? Ja, im Himmel arbeiten wir Alle zusammen für das Beste einer Seele.”

“Ich werde hier nicht tiefer darauf eingehen, was eure Engel euretwegen ertragen, aber es reicht zu sagen, dass ihr niemals eine Mutter hattet, die so aufmerksam und bekümmert war um euer Wohlergehen, wie dies Jeder eurer Engel ist. Der ganze Himmel ist begeistert, wenn ein neuer Diener herangezogen wird, weil sie wissen, dass es einen grossen Bedarf dafür gibt, wo Ich einen neuen Diener heranziehe. Es ist vonnöten, dass der Diener Meine Wege kennenlernt und wie man ein heiliges Leben führt, während die Welt und das Fleisch aus seinem Leben entfernt wird.

“Und es besteht ein grosser Bedarf für eine besondere Gruppe in Meinem Leib, mit der grössten Sorgfalt und Barmherzigkeit versorgt zu werden. Ein entstehender Dienst ist etwas Aufregendes. Es bringt Meinem ganzen Leib Freude, Jenen hier im Himmel und Jenen auf der Erde.

“Und die Gebete, die ihr zu Gunsten des Diener’s darbringt sind kraftvoll, so als ob ihr ihre eigenen Kinder wärt. Ihre Gebete für euch haben das gleiche Gewicht, wie die Gebete einer irdischen Mutter und eines irdischen Vaters.

“Was Ich für euch und für Clare, Ezekiel, Carol und das Team getan habe, ist ein gewaltiger Segen und muss durch eure Gebete aufrecht erhalten werden, denn die Kämpfe auf ihrer Seite scheinen endlos und sie werden müde und eure Gebete erfrischen sie täglich. Dies ist, wie Mein Leib aussehen sollte – vereint in Geist und in Wahrheit, ohne Zeit für Tratsch oder Belanglosigkeiten.

“Je solider eure Gebete für sie sind, um so mehr kann Ich durch sie über euch giessen. So einfach ist es. Wie schön doch diese symbiotische Beziehung ist. Während ihr weitermacht mit Beten und Mir für die Gaben zu danken, die Ich über euch Alle giesse, bin Ich in der Lage, sie zu stärken für die künftige Arbeit. Und was für eine wunderbare Arbeit dies ist! Im Himmel werdet ihr Alle verknüpft sein miteinander zu einem herrlichen Design, welches all die Bedürfnisse eures Einflussbereiches erfüllt, genauso wie ihre.

“Also ganz kurz zusammengefasst… Ich bitte euch, mit euren Gebeten für sie weiter zu machen, bittet besonders um Kraft und auch für Gehilfen, die die Arbeiten vor Ort erledigen, die so viel Zeit und Energie in Anspruch nehmen. Ich wünsche Mir, dass sie ausgestattet sind mit guten Leuten, die engagiert und zuverlässig sind. Wenn jene Infrastruktur steht, werde Ich mehr ausgiessen, ja auch mehr auf euch, Meine Kinder. Also hebt sie hoch.”

flagge en  Your Preoccupation with personal Holiness & Your Prayers for them

Jesus says… Your Preoccupation with personal Holiness
& Your Prayers for them please Me

September 17, 2015 – Words from Jesus to Sister Clare

(Clare) The Lord’s Mercy and Kindness is with us, Heartdwellers. Please, Jesus, would you share something with us?

Jesus began… “My Daughter, it is not every night that you are so stretched in energy and as you come and rely on Me, I will refill you and impart wisdom.”

(Clare) Lord, right now I’m falling asleep. If you want this, I will need You to restore me, and You know I must get up early tomorrow.

(Jesus) “Nevertheless, I am here to help you. I would prefer that you not go to bed until the message is up. My Children and My Brides count on you to bring them fresh manna to share; they are hungry Clare. It is best not to let them down.”

(Clare) I know, Lord, I’m sorry.

(Jesus) “First I want to tell you all that I am so blessed by your perseverance. I have given you many off-putting lessons and it seems that your hearts are so hungry for My love and wisdom, that you persevere and keep coming back. This is a rare quality and I cherish each and every one of you, because your hearts are set on pleasing Me and preparing yourselves for My coming for you.”

“Dear ones, I know that some of My teachings are not easy to hear. I know they sometimes assault your sensitivity and cause you to consider capturing more ground from your flesh for My Spirit. To be without sin is a marvel and a tremendous work of grace…sometimes taking years to accomplish after living in sin for a lifetime. But each of you have set aside the ear tickling news about comets, earthquakes, bombs and money collapsing to focus on the interior man, the soul, the very apple of My eye.”

“How precious you are to Me because of your preoccupation with personal holiness. How rare and how fragrant are your lives, and every one of your efforts ascends like incense to My Father’s throne and is a sweet smelling sacrifice in His nostrils. Oh, how He adores each of you with all your faults, sins and imperfections, simply because you have made holiness the first priority in your lives.

“Not the news, not entertainments, not prophecy, and predictions and digging for which earthquakes, and comets are hanging over the Earth’s head. No, many of you have substantially set these things aside, preferring instead to look into My mirror and see yourselves that you might cleanse with My help, the stains remaining on your garment.

“That is why I am so proud of you, so enamored of you, watchful over you, even to the point of getting My servant out of bed for you. Each day when you listen in, My angels are encouraging you and helping you to arrange events that you might get the most mileage out of each message. Yes, I know, many of you are saying… ‘I’ve been asking the Lord about this.’”

“Yes My ways are unfathomable and I do set you up, so to speak, that you might long for the answers I am about to bring you. This is the plus side of staying tuned into the same teacher; I can prepare lessons for you while my angels are giving you inspirations to ask about certain things. Isn’t that marvelous? Yes, in Heaven we all work together for the good of a soul.”

“I won’t go into depth here about what your angels suffer on your behalf, but suffice it to say you’ve never had a mother as attentive and solicitous for your welfare as each of your angels are. All of Heaven gets excited when a new minister is raised up, because they know there is great need where I raise a new one up. Great need indeed, for the minister to grow in knowledge of My ways and holiness of life, circumcising the world and the flesh from their lives.

“And a great need for a special group in My Body to be tended to with the greatest care and mercy. An emerging ministry is an exciting thing. It brings joy to My entire Body both here in Heaven and on Earth.

“And the prayers that you offer on the minister’s behalf have great power, as though you were their very own children. Their prayers for you carry the weight of an earthly mother and father’s prayers.”

“What I have done for you, for her, Ezekiel, Carol and the team is a tremendous blessing and needs to be maintained with your prayers, because the struggles on their end seem endless and they grow weary and your prayers are refreshing them daily. This is what My Body is supposed to look like – united in spirit and in truth with no time for gossip or pettiness.

“The more solid your prayers for them, the more I am able to pour through them onto you. It’s just that simple. How beautiful this symbiotic relationship is. As you continue to pray and thank Me for the gifts I am pouring out on you all, I am able to strengthen them for the work ahead. And oh, what a marvelous work this is! In Heaven you will all be knit together into a marvelous design that meets the needs of your sphere of influence as well as theirs.

“So, in short, I am asking you to continue your prayers for them, especially for strength and helpers to pick up on the domestic work that takes so much time and strength to accomplish. I wish to see them staffed with good people committed and reliable. When that infra structure is more in place, I shall pour out more, even more on you, My children. So lift them up.”

 

Jesus erklärt… Jeden Tag in den Bereichen der Herrlichkeit leben – Jesus explains… Living Everyday in the Realms of Glory

BOTSCHAFT / MESSAGE 133
<= 132                                                                                                                134 =>
<= Zur Übersicht                                                                               Go to Overview =>

Flag-chinese-standard-mandarin-270x180px
2015-09-16 - Jesus erklaert... Jeden Tag in den Bereichen der Herrlichkeit leben 2015-09-16 - Jesus explains... Living Everyday in the Realms of Glory
=> VIDEO   => PDF   => AUDIO… => VIDEO   => PDF   => AUDIO…

flagge de  Jesus erklärt… Jeden Tag in den Bereichen der Herrlichkeit leben

Jesus erklärt… Jeden Tag in den Bereichen der Herrlichkeit leben

16. September 2015 – Worte von Jesus an Schwester Clare
Übersetzt und gesprochen von Jackie

Nach einiger Zeit in der Anbetung sagte Er mir, dass Er mit mir sprechen möchte, also kam ich und setzte mich an meinen Computer und Er sagte…
“Willkommen zurück.”

Oh Herr, drücke mich an Dein Herz.

“Wo warst du diese ganze Zeit?”

Am Kämpfen, um wach zu bleiben und mich auf Dich zu konzentrieren.

“Gut gemacht. Ich liebe dich.”

Ich liebe Dich auch, süsser Jesus, für immer und ewig. Oh, wie Ich wünsche, dass ich dich konstant lieben könnte.

“Ich auch.”

Das ist eine Gabe, nicht wahr?

“Ist es.” Sagte Er mit einem Augenzwinkern.

Jesus, würdest Du mir bitte die Gabe der endlosen Anbetung von Dir geben?

“Eine solche Bitte lässt Mein Herz in Verzückung geraten. Du musst alle erschaffenen Dinge aufgeben, um frei genug zu sein, um mit Mir auf jener Ebene zu sein. Jene, die willig sind,
zu ignorieren, was Menschen denken, wie sie aussehen in den Augen der Menschen, was sie an Nahrung und Unterhaltung geniessen – Jenen, für welche die ganze Welt tot ist, kann Ich diese Gabe gewähren, wenn sie danach suchen.”

Es scheint mir Herr, dass es solche Menschen gibt in der Welt. Ich weiss, dass auch Ezekiel und ich so gefühlt haben zu verschiedenen Zeiten.

“Nun, da gibt es welche… Aber sie begehren Mich nicht so und sie wollen nicht so in Mir gefangen sein, dass sie jenen Wunsch äussern. Oder es in Betracht ziehen, darum zu bitten.”

Aber warum?

“Warum denkst du?”

Sie fühlen sich unwürdig?

“Das ist Teil davon. Aber zum Teil, weil sie niemals daran dachten, dass eine solche Gabe empfangen werden könnte. Und Ich bin hier, um euch zu sagen, dass diese Gabe zur Verfügung steht.”

Herr, meinst du es ernst oder bin ich vom Thema abgekommen?

Er seufzte tief und Er sagte…
“Was denkst du, Clare?”

Ich ging zu den ‘Bibel Verheissungen’ und bekam ‘Heiliger Geist’, weil ich sicher sein wollte, dass dies Der Herr war.

Das bist Du, Herr!

“Die Gabe der fortwährenden Betrachtung Meiner Güte steht für alle zur Verfügung, die fragen. Doch da ist ein gewisser Preis involviert. Sie müssen losgelöst sein von den Bequemlichkeiten, welche die Welt ihnen liefert.”

Nun… wie die traditionellen Christen von früher, sagst Du, auch wie Cuthbert, der im Ozean stand in der Nacht, um wach zu bleiben und zu beten? Und die Ottern kamen, um ihn warm zu halten?

Als ich das zu Ihm sagte, entschied ich kurzerhand ‘Ich werde nachprüfen, ob es Cuthbert war, von welchem ich darüber hörte, dass er im Ozean stand mit den Ottern. Als ich ins Internet ging, nur um kurz zu prüfen und sicher zu sein, dass es Cuthbert war, erschien eine Lieblingsseite von mir, die Rhemas beinhaltet. Und was es dort sagte, war:

‘Die Kelten waren von Natur aus Denker und Einsiedler, die schroffe Halbinseln oder versteckte Waldlichtungen aufsuchten, um mit Gott allein zu sein.’

Wow. Als ich das hörte, seufzte mein Herz!… Ich wurde irgendwie schwach, weil das war genau der Grund, warum wir in den Bergen wohnten für fünf Jahre – um ein einfacheres Leben zu leben, um näher beim Herrn zu sein.

Also sagte ich… ‘Herr, das ist alles, was ich wollte, als wir in den Bergen lebten! Frei sein, um zu beten und deine Güte zu betrachten. Was für eine Bestätigung!’

“Lauf jetzt nicht vom Thema weg – Ich schicke dich nicht zurück in die Berge.”

Ahhh…
“Ich sage dir einfach, was verfügbar ist für Jene, die glauben. Ihr müsst Vertrauen haben, nicht Werke. Mit anderen Worten, es hängt nicht von dir ab, Meine Liebe. Diese Art der Gnade hängt von Mir ab. Der einzige Grund, warum Cuthbert das tat… war, dass Er mit Mir zusammen sein kann; sein Wunsch war so intensiv und brennend, schon der Gedanke, einzuschlafen und das Bewusstsein zu Mir zu verlieren, war ihm zuwider. Verstehst du?”

Wow.

“Ja, wow. Er war so verbunden mit Mir.”

Er war SO verbunden mit Dir, Herr – dass er nicht einschlafen wollte?

“Aus der Macht der Gewohnheit heraus, ja war er gewiss.”

Wow… könnt ihr euch das vorstellen? Nur die Vorstellung ist jenseits des Verständnisses: in die unendliche Güte des Allmächtigen Gottes zu schauen, dem Grossen und Mächtigen, da hinein zu schauen und es wirklich zu sehen und zu erleben! Und nicht schlafen gehen zu wollen! Und alles in seiner Macht stehende zu tun, um NICHT einzuschlafen? Was für eine Seele!

“Ja, da gibt es noch unvorstellbare Höhen der Herrlichkeit für Jene, die glauben. Der Schlüssel ist glauben, nicht die Taten.”

Aber wenn man glaubt, dann wird man sein Leben so arrangieren, um empfänglich zu werden und auf die Gnade zu reagieren. Und manchmal den eigenen Bedürfnissen Gewalt antun, um es zu erreichen?

“Ja, aber noch einmal, der Schlüssel ist immer noch Vertrauen. Ihr müsst glauben, dass Ich ein Vergelter Jener bin, die Mich eifrig suchen. Hebräer 11:6

Aber verlangst Du nicht von uns, dass wir willig sind, unserer fleischlichen Natur Gewalt anzutun und uns selbst Schlaf, Nahrung und Bequemlichkeiten verweigern. Oder ist das nur Kasteiung?

Und ich schaute die Definierung von Kasteiung nach:
Ernste Selbstdisziplin und Umgehung aller Formen von Genuss, typischerweise aus religiösen Gründen.
Aber Weltentsagung und Kasteiung kann zu einem Ende in sich selbst werden und das ist auch nicht gut. Das Ende von Allem sollte IMMER Der Herr sein und Seine Herrlichkeit und Gehorsam Ihm gegenüber. Aber einige Menschen weichen vom Thema ab und sie denken, dass ein Leben der Kasteiung sie heiliger machen würde. Aber wenn es nicht Gottes Wille ist, wird es sie überhaupt nicht heiliger machen – es wird sie nur stolz machen. Nun, dies ist ein wirklich wichtiger Punkt, woran wir in alledem denken sollen.

“Wenn ihr Mich mit eurem ganzen Herzen sucht, werdet ihr Mich finden. Clare Meine Liebe, Ich WILL dich füllen. Verstehst du? Dies ist nicht etwas, das Ich von dir zurückhalte, weil dein Leistungsniveau niedrig ist. Nein, Ich wünsche Mir von ganzem Herzen, dich zu erfüllen, liebe Frau.”

Nun, was steht im Weg, Herr?

“Willst du wirklich, dass Ich das beantworte?”

Du weisst Herr, dass ich das will.

“Einfach? Deine Hauptbeschäftigung mit der Welt.”

Ich dachte für eine Minute darüber nach und sagte… okay. Wie zum Beispiel?

“Was soll ich essen, was soll ich anziehen…”

Herr, ich kann das nicht wirklich nachempfinden, ich sehe all diese einvernehmenden Gedanken nicht. Für mich erscheint es eher, als ob ich laufend nach Wegen suche, Dinge aus meinem Leben zu verbannen, die nicht nötig sind. Damit ich mehr Zeit habe für Dich und dass die Dinge optimierter sind. Und nur am Rande, ich las dies meinem Mann vor, bevor ich es aufnahm und er sagte ‘Ich kann es sehen – du sprichst immer über Essen!’ Und ich dachte ‘Oh, bin ich blind. Ich habe einen blinden Fleck.’

Jedenfalls sagte ich Dem Herrn – ich sehe all diese Beschäftigungen nicht. Es ist eher, dass ich laufend versuche, Dinge aus meinem Leben zu streichen…

Er setzte den Satz fort und sagte…
“… und um Abkürzungen zu finden, jene Dinge getan zu bekommen, ohne deine Zeit zu investieren. Aber auch das erzeugt Probleme, weil du Andere lehren und überwachen musst. Wie viel besser würde es sein, wenn du jene Dinge nicht brauchen oder beachten würdest?”

Ok, jetzt sprechen wir aber über Dinge wie Feuerholz?

“Nein, Ich spreche nicht von Notwendigkeiten. Ich spreche von Ueberflüssigem.”

Könntest Du mir bitte eine Liste geben, Herr? Jetzt streichle ich meine Katze und ich bin ziemlich vergnüglich abgelenkt… und ich dachte für mich ‘Meinst Du das? Meine Katze streicheln?’

“Weisst du, dass deine Katze besser ist im Betrachten von Mir, als du es bist?”

Nein!

“Würde Ich dich anlügen?”

Nein, Du würdest mich nicht anlügen.

“Gut, dann betrachte sie, sie weben nicht, sie spinnen nicht oder denken darüber nach, was sie zum Dinner essen werden, etwas ein wenig Anders wollend, du weisst, ein wenig Abwechslung in ihrem Menu. Nein, sie essen, schlafen und betrachten. Ihre Gedanken sind einfach, wie die eines Kindes – also sind sie in der Lage, Mich wahrzunehmen, was eure komplizierte Mentalität euch in diesem Leben nicht erlaubt.”

“Nur weil ihr deren Gedanken nicht hören könnt, bedeutet dies nicht, dass sie dumm sind! Was ist mit den Blumen, die sich drehen und uns im Himmel folgen. Sie sind nicht einmal Tiere, aber sie sind sich Meiner und Uns bewusst. Wie kann die ganze Schöpfung stöhnen, wenn es da keine Wahrnehmung von Mir gäbe?” Die ganze Schöpfung stöhnt, das findet ihr in Römer 8:22 – Sie sind nicht dumm und trügerisch – ihr seid es.”

Wow. Wir sind die Krönung Deiner Schöpfung und wir sind ‘dumm und trügerisch’?

“Das ist richtig. Aufgrund eures gesteigerten Bewusstseins und eurer Intelligenz, wie Dinge funktionieren, neigt ihr dazu, abgelenkt zu werden in die feineren Details des Lebens. Aber Katzen sind einfach, wie die Kinder. Und es ist viel einfacher für sie, in Mich hineingezogen zu sein… sie haben sehr wenig nachzudenken und zu hinterfragen. Und der Mensch in seiner Suche nach Wissen und Macht, hat seinen Verstand in einem solchen Masse verseucht, dass er sich eine Million Meilen von Mir entfernt hat im täglichen Umgang.”

“Das ist es, warum die primitiveren Kulturen der spirituellen Welt näher sind als die sogenannt industriellen Nationen. Doch ihre Intelligenz ist eine blosse Illusion…weil das Wichtigste in ihrem Leben übersehen wird. Also, in letzter Konsequenz, der Mensch, der sich selbst als enorm intelligent ansieht, ist äusserst ignorant gegenüber jenen Dingen, welche für ihn am Wichtigsten sind, nämlich sein Wohnort für die Ewigkeit.”

Was bringt es einem Menschen, wenn er die ganze Welt erwerben, aber seine eigene Seele verlieren würde? Markus 8:36

Wow Herr. Das ist tiefgründig.

“Ja Meine Liebe, das ist es. Deshalb, die Menschen, die am Meisten verachtet sind in der Welt, sind Diejenigen, die am Meisten eingenommen sind von Mir. In dieser Kategorie sind die Obdachlosen, die ursprünglichen Kulturen, Jene, welche die Welt aufgeben, um ein einfaches Leben zu leben, wie die Eremiten – das ist es, wenn sie die Welt aufgeben um Meinetwillen, nicht weil sie nicht mehr länger teilhaben wollen oder sie faul sind. Da gibt es zwei Typen hier… Jene, welche die Welt aufgeben aus einem Schmerz heraus und der Unfähigkeit, darin zu funktionieren und Jene, die ziemlich gut funktionieren, aber den besseren Teil gewählt haben.”

Aber was ist damit, Andere zurück zu lassen und der Gesellschaft nichts beizusteuern?

“Es ist eine Berufung, Meine Liebe. Es ist nicht etwas, das du selbst auf dich nimmst; es ist etwas, wozu Ich euch berufe. Und damit kommt die ernste Verantwortung, die Menschheit zu lieben und für sie zu beten.”

“Wir werden mehr darüber sprechen. Ich wollte nur diese Gedanken in dein Herz pflanzen. Ich kenne dein Herz, Clare, Ich erschuf es. Ich kenne die Zeiten deines Lebens. Ich weiss, was deine innigsten Wünsche sind. Für den Moment, kümmere dich um die dir anvertraute Herde und betrachte Meine Herrlichkeit. Während du dich mehr und mehr deiner Neigungen entledigst für diese erschaffene Welt, werde Ich dir die Bereiche der Herrlichkeit immer weiter öffnen.”

“Und für Alle von euch, Meine Bräute, seid versichert, das Leben, gelebt in Einsamkeit und Einfachheit ist eine ganz besondere Berufung. Wenn ihr nicht von Mir dazu aufgefordert werdet, ist es ein Desaster! Also macht nicht den Fehler, etwas zu wollen, weil ihr denkt, dass es so heilig ist. Nein, das einzig heilige Leben für euch ist das Eine, welches im Gehorsam gegenüber Meinem bekannten Willen gelebt wird und entsprechend eurem Lebensumstand.”

“Wir werden zu einem anderen Zeitpunkt weitersprechen darüber. In der Zwischenzeit ist Mein Segen auf euch, während ihr immer mehr lernt, euer Fleisch abzulegen und euer Leben und eure Zeit Mir zu übergeben.”

Und ich möchte eine ernste Warnung hinzufügen: Ich bin fast 70 Jahre alt und ich weiss, was jenes Leben in der Wildnis bedeutet, ich weiss, wie sich die Sehnsucht nach jenem beschaulichen Leben, wo Gott und eine einfache, unkomplizierte Existenz alles ist. Wir lebten jenes Leben – wir lebten es für fünf Jahre. Aber als wir es taten, waren wir nicht komplett frei von der Verstrickung mit der Welt. Und es ist eine Berufung.

Und Ich muss sagen, dass wir manchmal etwas sehen, wovon wir denken, dass es heilig ist. Und wir denken, wenn wir dies tun, wären wir heiliger oder wohlgefälliger gegenüber Dem Herrn. Aber nichts könnte weiter von der Wahrheit entfernt sein. Wir können nicht unseren eigenen Weg von Heiligkeit wählen – wir müssen Dem Herrn übergeben sein. Wir müssen von dem Heiligen Geist geführt sein.

Wenn wir eine Entscheidung treffen, z. B. zu fasten. Dann müssen wir wissen, ob es der Wille Des Herrn ist für uns, zu fasten. Denn Jemand kann sich selbst geradezu in den Wahnsinn fasten. Viele Menschen, die ich gekannt habe, haben 40-tägige Fastenzeiten begonnen oder andere strikte Fastenkuren, die sie in Gefahr brachten – und sie kamen ein bisschen wetternd und schimpfend daraus heraus, anstatt heiliger. Weil es das war, was SIE gewählt haben, eher auf Stolz und ihrer eigenen Meinung basierend, als auf dem Gehorsam zum Herrn.

Wenn ihr fastet im Gehorsam zu Gott, dann moderiert Er jenes Fasten, damit es gesund ist für euch: geistig, mental, physisch und emotional. Aber ihr könnt so vergeistigt werden und in die geistige Welt abdriften, dass ihr den Bezug zur Realität verliert – und das ist auch nicht gut. Der Herr möchte uns vernünftig, Er will nicht, dass wir unseren Verstand verlieren.

Dies ist nur eine Warnung betreffend dem Suchen von Dingen, die heilig aussehen oder heilig tönen – aber nicht für uns bestimmt sind. Es ist nicht die Saison unseres Lebens und es ist nicht Seine Bestimmung für uns. Wir sollten uns immer Seiner Weisheit fügen und nicht unserer Eigenen. Wenn wir unserer Eigenen nachgeben, kann es zu einem Idol werden – und ihr wisst, was Der Herr über Götzenanbetung sagt.

Der Herr segne euch Alle und ich hoffe, dass dieser Lehrgang ein Segen ist für euch. Es hat definitiv MEINEN Horizont erweitert und ich bin interessiert zu hören, was Der Herr in den kommenden Tagen und Wochen zu sagen hat, wenn Er es hervorbringt.

Gott segne euch, Heartdwellers. Danke euch fürs Zuhören. Betet für uns, wie wir auch für euch beten.

flagge en  Jesus explains… Living Everyday in the Realms of Glory

Jesus explains… Living Everyday in the Realms of Glory

September 16th, 2015 – Words from Jesus to Sister Clare
Spoken by Jackie

After some time of worship, He told me that He wanted to speak to me, so I came and sat at my computer and He said…
“Welcome back.”

Oh Lord, press me to your heart.

“Where have you been all this time?”

Fighting to stay awake and concentrate on You.

“Well, good job. Here we are and I love you.”

I love You, too, sweet Jesus, forever and forever. Oh, how I wish I could love You constantly.

“Me, too.”

That’s a gift isn’t it?

“It is.” He said with a twinkle in His eye.

Jesus, would please give me the gift of endless adoration of You?

“Oh, such a request makes My Heart swoon. You must give up all created things to be free enough to be with Me on that level. Those who are willing to pass by their attachments to what people think, how they look in the eyes of man, what they enjoy in foods and entertainments – those to whom the whole world is dead, I can grant this gift, if they seek after it.”

It would seem to me, Lord, that there are people like that in the world. I know that even Ezekiel and I have felt that way at different times.

“Well, there are… But they don’t desire Me, and being so caught up in Me that they voice that desire. Or even consider asking it.”

But why?

“Why do you think?”

They feel unworthy?

“That’s part of it. But partly because they never imagined that a gift like that could be had. And I am here to tell them it can.”

Lord, are you serious or did I go off on a tangent?

He sighed deeply, and He said…
“What do you think, Clare?”

I went to Bible Promises and got Holy Spirit and thought I really wanted to make sure this was the Lord.
This IS You!

“The gift of continuous contemplation of My Goodness is available to all who ask. Yet there is a certain cost involved. They must be detached from the comforts the world can afford them.”

Well…like the traditional Christians of old, are you saying, even like Cuthbert who stood in the ocean at night to stay awake and pray? And the otters came to keep him warm.

When I said that to Him, I decided ‘I’m going to make sure it was Cuthbert that I heard about, who stood in the ocean with the otters. When I went to the internet, just to double check and make sure it was Cuthbert, I had my home page set to one of my favorite sights, that has rhemas on it. And what it said was:
The Celts were natural contemplatives and hermits, who sought out rugged peninsulas or hidden woodland glades in order to be alone with God.

Wow. When I heard that, my heart just…sigh!…kinda fainted away, because that was the whole reason we were up on the mountain for five years – to live a more simple life, to be closer to the Lord.

So, I said, ‘Lord, this is all I wanted when we lived on the mountain! To be free to pray and contemplate your goodness. What a confirmation!’

“Now don’t go running off on a tangent – I’m not sending you back to the mountain.”

Awww….
“I’m simply telling you what is available to those who would believe. You must have faith, not works. In other words, it’s not up to you, My Love. This kind of grace, it’s up to Me. The only reason Cuthbert did that was so that He could be with Me; his desire was so acute and burning, the very thought of falling asleep and losing consciousness of Me was abhorrent to him. Do you understand?”

Wow.

“Yes, Wow. He was that connected to Me.”

He was THAT connected to You, Lord – that he didn’t want to fall asleep?

“Yes, out of force of habit, he surely was.”

Wow…can you imagine it? Just to imagine it is beyond comprehension: to look into the infinite goodness of God Almighty, the Great and Powerful One, to look into THAT and actually see and experience it! And not want to go to sleep! And doing all in your power NOT to fall asleep? What a soul!

“Yes, there are yet unimaginable heights of glory to those who believe. The key IS belief, not works.”

But, if you believe then you will arrange your life in such a way as to be sensitive and respond to the grace. And sometimes even do violence to your wants and needs to accomplish it?

“Yes, but again, the key is still faith. You must believe that I am a rewarder of those who diligently seek Me. Hebrews 11:6

But don’t you require of us that we be willing to do violence to our own carnal natures, and deny ourselves sleep, and food, and comforts. Or is that just asceticism?

And, I looked up the definition of asceticism:
Severe self-discipline and avoidance of all forms of indulgence, typically for religious reasons.
But, asceticism can become an end in itself, and that’s not good, either. The end of anything should ALWAYS be the Lord and His Glory, and obedience to Him. But, some people go off on a tangent, and they think that living a life of asceticism is going to make them holier. But, if it’s not God’s will, it’s NOT going to make them holier at all – it’ll just make them prideful. So that’s a really important point to remember in all of this.

“If you seek Me with all your heart, you will find Me. Clare, My Love, I WANT to fill you. Do you understand? This is not something I’m withholding from you because your performance level is low. No, I desire with all My Heart to fill you, dear woman.”

So, what’s in the way, Lord?

“Do you really want Me to answer that?”

You know I do, Lord.

“Simply? Your preoccupation with the world.”

I thought about that for a minute, and I thought…okay. Such as?

“What shall I eat, what shall I wear…”

Lord, I can’t quite relate to that, I don’t see all these preoccupations. It seems more like I am constantly looking for ways to cut things out of my life that aren’t necessary. So I’ll have more time for You, and things are more streamlined. And, just as an aside, I read this to my husband before I recorded it, and he said, ‘I can see it – you talk about food all the time!’ (chuckle) And I thought, ‘uh, oh – I’m blind. I’ve got a blind spot.’

Anyway, I told The Lord – I don’t see all these preoccupations. It’s more like I’m constantly trying to cut things out of my life.

He continued the sentence and said…
“…and to find shortcuts to get those things done without having to invest your time. But even that begets trouble because you must teach and supervise others. How much better would it be if you didn’t need those things or even consider them?”

Ok, but now we’re talking about things like firewood?

“No, I’m not pointing to necessities. I’m pointing to superfluities.”

Could you please give me a list, Lord? But now, here I am petting my cat and I am quite pleasurably distracted…and I thought to myself, ‘Do You mean that? Petting my cat?’

“Do you know that your cat is better at contemplating Me than you are?”

No!

“Would I lie to you?”

No, You wouldn’t lie to me.

“Well consider then, they do not weave, they do not spin or think about what they will eat for dinner, wanting something a little different, you know a little variety in their menu. No, they eat, sleep and contemplate. Their minds are simple, like a child’s – so they are able to slip into a place of awareness of Me that your complicated mentality does not permit you in this life.

“Just because you can’t hear their thoughts doesn’t mean they are stupid! What about the flowers that turn and follow us in Heaven. They are not even animals, but are aware of Me and of us. How can all Creation groan if there is not an awareness of Me?” (btw, that Scripture is found in Romans 8:22 All Creation groans.) They are not dense or illusive – you are.”

Wow. We are the crowning glory of Your Creation and we are ‘dense and illusive’?

“That’s right. Because of your increased awareness and intelligence of how things work, you tend to get distracted into the finer details of life. But they are simple, like children. And it’s much easier for them to be drawn into Me…they have very little to think and question about. And Man, in his quest for knowledge and power, has contaminated his mind to such a degree that he has walked a million miles away from Me in daily practice.”

“That is why more primitive cultures are closer to the spiritual world than the so-called industrial nations. Yet, their intelligence is merely a mirage…because what is most important in their lives is overlooked. So, in the last analysis, Man, who sees himself supremely intelligent, is supremely ignorant of those things that matter to him the most, namely his abode for eternity.”

What does it profit a man if he gain the whole world but loses his very own soul? Mark 8:36

Wow, Lord. This is deep.

“Yes, My Love, it is. Therefore, the people who are most scorned in the world are the ones who are most taken up with Me. Under this category are the homeless, the native cultures, those who abandon the world to live a primitive life, like the hermit – that is, if they abandon the world for My sake, not because they no longer want to participate or they’re lazy. There are two types here: those who abandon the world out of pain and inability to function in it, and those who function quite well, but have chosen the better part.”

But what about leaving others behind and not contributing to society?

“It is a calling, My Love. It is not something you take upon yourself; it is something I call you to. And with it comes the solemn responsibility to love and to pray for humanity.”

“We will speak on this more. I just wanted to plant these thoughts in your heart. I know your heart, Clare, I created it. I know the times of your life. I know what your deepest longings are. For now, take care of the flock entrusted to you and contemplate My Glory. As you empty yourself more and more of your affections for this created world, I will open to you more and more of the realms of Glory.”

“And for all of you, My Brides, be assured the life lived in solitude and simplicity is a very specific calling. If you are not invited to it by Me, it is a disaster! So, don’t make the mistake of wanting something because you think it is so holy. No, the only holy life for you is the one lived in obedience to My known will and your state in life.”

“Yet, we will talk more about this life at another time. In the meantime, My blessing is upon you as you learn of more and more ways to put away your flesh and yield your life and times to Me.”

And, I just want to add to this a serious caution: I’m almost 70 years old now, and I know what that life in the wilderness is like, I know what it feels like to be yearning for that contemplative life where God and a simple, uncomplicated existence is everything. We’ve lived that life – we lived it for five years. But, when we did it, we weren’t totally free of entanglements with the world. And it IS a calling.

And I have to say that, sometimes we see something that we think is holy. And we think, if we do that, we will be holier, or we’ll be more pleasing to the Lord. But, nothing could be further from the truth. We can’t choose our own way of holiness – we need to be submitted to The Lord. We need to be guided by the Holy Spirit.

When we make a choice – to fast, for instance. We need to know that it’s The Lord’s will for us to fast. Because, someone can fast themselves right into insanity. Plenty of people that I have known have taken on 40 day fasts, or other very strict fast, that put them in danger – and they came out of it a little on the ranting side, instead of on the holy side. Because it was something THEY chose to do, more based on Pride and their own opinion than on obedience to the Lord.

When you take up a fast in obedience to God, He moderates that fast, so that it’s healthy for you: spiritually, mentally, physically and emotionally. But, you can get so spiritually minded and off into the spiritual world, that you lose touch with reality – and that’s not good, either. The Lord wants us to grounded, He doesn’t want us to lose our minds.

So, that’s just a caution about seeking after things that look holy or sound holy – but aren’t meant for us. It’s not the season of our life, and it’s not His choice for us. We always should yield to His wisdom and not our own. When we yield to our own, it can become an idol – and you know what the Lord says about idol worship.

The Lord bless you all, and I hope this teaching has been a blessing to you. It certainly opened MY mind up, and I’m interested in seeing what the Lord has to say in the coming days and weeks ahead, if He brings it up then.

God bless you, Heartdwellers. Thank you for listening. Pray for us, as we pray for you, too.

 

Vorsicht vor Tratsch, Richten & Verleumden … Persönliche Heiligkeit ist eure Verteidigung – Beware of Gossip, Judgment & Slander … Personal Holiness is your Defense

BOTSCHAFT / MESSAGE 132
<= 131                                                                                                                133 =>
<= Zur Übersicht                                                                               Go to Overview =>

Flag-chinese-standard-mandarin-270x180px finnland-270x180px
2015-09-14 - Vorsicht vor Tratsch-Richten-Verleumdung-Persoenliche Heiligkeit ist eure Verteidigung-Liebesbrief von Jesus 2015-09-14 - Beware of Gossip-Judgment-Slander-Personal Holiness is your Defense-Love Letter from Jesus
=> VIDEO   => PDF   => AUDIO… => VIDEO   => PDF   => AUDIO…
 Verwandte Botschaften…
=> Oh wie ihr Mein Herz tröstet
=> Vom Todbringer zum Willenlosen
=> Letzte Schlacht vor der Entrückung
=> Ärger, Angst & Tratsch sind Ener…
=> Samen der Verbitterung & Die M…
=> Wie ihr Gnade & Salbung verliert
=> Eure Feinde sind Mein läuterndes F…
=> Warum lässt Gott Leiden zu?
=> Feind austricksen & Seele bewahren
=> Ihr seid Mein Höhpunkt
=> Meine jungfräulichen Bräute
=> Wie kommt es zu Lauheit
=> Das süsse Aroma von Heiligkeit
=> Angriffe gegen Reinheit
=> Meine Braut… JETZT oder NIE
 Related Messages…
=> Oh how you comfort My Heart
=> Deathbringer to One without a Will
=> Last Battle before the Rapture
=> Anger, Fear & Gossip are Energy S…
=> Seeds of Bitterness & The Power…
=> How you lose Grace & Anointing
=> Your Enemies are My refining Fire
=> Why does God allow Suffering?
=> Outsmart the Enemy & Preserve the
=> You are My Highpoint
=> My Virgin Brides
=> How does Lukewarmness happen
=> The sweet Aroma of Holiness
=> Onslaught against Purity
=> My Bride… NOW or NEVER

flagge de  Vorsicht vor Tratsch, Richten & Verleumden … Persönliche Heiligkeit…

Vorsicht vor Tratsch, Richten & Verleumden
Persönliche Heiligkeit ist eure Verteidigung

14. September 2015 – Worte von Jesus an Schwester Clare

Jesus begann… “Meine liebe Braut, wie süss es ist, gegenseitig präsent zu sein. Diese Zeiten mit dir sind zu selten und Ich wünsche Mir, dass du deinen Tag immer mehr um unsere intime Zeit herumbiegst. Ich brauche dies von dir, genauso wie du es von Mir brauchst. Ich sehe deine Gedanken.”

“Ich sage dies nicht zu deinem Vorteil. Wirklich Clare, tue Ich nicht. Die Ermüdung, die Ich von Meiner stöhnenden Schöpfung fühle, muss ausgeglichen werden durch eine freudige Gegenwart, eine verständnisvolle Gegenwart, Eines, das für nur einen Augenblick die Welt vergessen und in Mir ruhen kann. Das bedeutet die Welt für Mich. Da gibt es nichts, was Ich jener Braut abschlagen werde, die Mich über allen anderen Dingen sucht. Und diese Braut würde niemals aus egoistischen Motiven um etwas bitten oder irgendetwas ausserhalb Meines Willens, sie ist so eingestimmt auf Mein Herz.”

“Meine Geliebte, während wir gegenseitig in unseren Herzen ruhen, bitte Mich um die Dinge, die du brauchst.”

(Clare) Oh Herr, sage mir, was ich brauche. Ich möchte selbst um nichts bitten. Ich weiss, dass mein menschliches Herz ziemlich trügerisch sein kann.

(Jesus) “Das ist eine weise Entscheidung. Clare, bitte Mich um mehr persönliche Heiligkeit.”

(Clare) Herr, ich möchte heilig sein, aber ich erlaube meinem Fleisch viel zu viele Freiheiten. Doch ich möchte die Heiligen von früher nicht in all ihren Aufopferungen nachahmen, damit ich nicht stolz werde. Bitte offenbare mir, worum es bei der echten Heiligkeit geht.

(Jesus) “Meinen Willen zu wollen über Allem. Du bist nahe, aber es fehlt noch ein kleines bisschen.”

(Clare) Ja, ich kann den Widerstand sogar jetzt fühlen… Wenn ich Dich nur mehr lieben könnte, Jesus!

(Jesus) “Und dies ist, worum es bei diesen Verabredungen geht. In jenen Augenblicken, wo dein armes Herz schmilzt wie Wachs, habe Ich auch deinen Willen eingefangen. Ich überwältige dich nicht gewaltsam, vielmehr empfange Ich es von dir, während du dich sehnst, es Mir zu übergeben.”

“Die Welt und all ihre Bequemlichkeiten sind so täuschend, Clare. Du wirst auf die Dinge, die du haben oder tun wolltest, zurückblicken und verblüfft sein über deine damalige Dummheit. Da gibt es einen Haken, den Satan an Meine Auserwählten hängt. Er sieht genau, wie sehr Ich sie liebe und wie hart Ich mit ihnen gearbeitet habe und er stellt ihnen mit grosser List nach… wie ein schwarzer Panther. Er hat Freude, sie an sich zu reissen, erstens, weil es sie zutiefst verletzt und zweitens, weil es sie auch von Mir und all den Gaben fernhält, die Ich für sie habe, genauso wie von ihrer süssen Gesellschaft.”

“Die Wunden und die Gleichgültigkeit eines Freundes treffen tief ins Herz hinein und Meine auserwählten Gefässe der Ehre können Mich mehr verletzen als irgend Jemand sonst, sogar mehr als der Teufel selbst. Dies ist, warum die Schlacht grösser ist rund um Meine Mir geweihten Seelen, als um die Anderen. Der Feind betrachtet es als grossen Sieg, Eines Meiner Instrumente zu Fall zu bringen. Dies ist ein erstrebenswertes Ziel im Königreich der Dunkelheit und aus diesem Grund greift er viel raffinierter an, als es der Durchschnittsmensch wahrnehmen könnte.”

“Zum Beispiel realisieren die Meisten nicht, dass wenn sie mit Jemandem übereinstimmen, der kritisch ist gegenüber einem Anderen, dass sie gerade die Tür für den Feind geöffnet haben und der Dämon, der wartet, hat gerade seinen Fuss hinein gesetzt, um herumzustöbern und die Tür weiter zu öffnen.”

“Das ist der Grund, warum nach einem Gespräch, das solche Verseuchungen beinhaltet, das Gefäss, das es gehört hat, angespornt wird, es weiter zu erzählen. Das verdoppelt seine Sünde und öffnet die Türe noch ein bisschen weiter. Böses bringt Böses hervor. Bald wird das Gefäss von jemand Nahestehendem geärgert und dann erlauben sie sich, ihren Partner oder besten Freund zu kritisieren. Sie mögen eine gewisse Unreinheit fühlen in jenem Moment und meistens ist dies der Zeitpunkt, wo es aufhört. Es wird ihnen bewusst, dass Mein Geist betrübt ist und dann gehen sie zurück, um die Wurzel zu finden, wo alles begann.”

“Oh Clare, du musst vorsichtiger sein, Meine Liebe. Bitte, bitte, stoppe eine Herabstufung im selben Moment, wo sie gesprochen wird. Sag ‘Ich bin traurig darüber, lass uns Busse tun.’ Wenn dein Gegenüber dies nicht erkennen kann, lauf einfach weg und überlasse es Meinen Händen. Du siehst, Herabstufung hinterlässt eine Narbe, eine Wunde auf der Seele des Kritisierten. In jener Wunde kann die Infektion der Verbitterung ganz einfach Fuss fassen und sich durch den ganzen Körper ausbreiten und sie ausser Gefecht setzen.”

“Das einzige Heilmittel ist ihr Geständnis, Reue und zu Mir zu kommen für eine Heilung. Aber oft erkennen diese Seelen nicht, woher die Wunde kam. Also geschieht es verdeckt und infiziert sie zutiefst. Später könnte es offenbar werden… ‘Derjenige sagte dies über dich.’ Und jener Schmerz wird akut weh tun und ihr werdet erkennen, woher jene Verbitterung, die ihr gefühlt habt, kam.”

“Zu anderen Zeiten geht es unbemerkt und ihr stellt nie genau fest, warum ihr euch so schlecht fühlt. Ich werde viele Male die Pfeile aus euren Herzen entfernen, aber es hinterlässt eine Narbe und Narben häufen sich an und werden höchst empfindsam, bis ihr eine spontane Reaktion auf gewisse Dinge habt, die ihr einfach nicht kontrollieren könnt. Satan liebt es, Knöpfe in Menschen zu konstruieren. Sie werden zu einem einfachen Ziel, um ihnen eine enorme Reaktion auf einen kleinen Zwischenfall zu entlocken.”

“Was ist der ganze Sinn dieser Aktionen des Feindes? Die Gedanken Aller von Mir und Meiner Absicht wegzuziehen in genau jenem Augenblick. Eine Seele könnte so verwundet sein, dass eine andere verwundete Seele um Hilfe rufen könnte, aber sie wäre nicht in der Lage, etwas zu tun, weil sie so in ihre eigene Feindseligkeit und in ihren Schmerz eingehüllt ist. Könnt ihr sehen, wie zerstörerisch dies ist. Vater vergib ihnen, denn sie wissen nicht, was sie tun.”

“Und natürlich habe Ich euch viele Male über die Schäden instruiert, die eine Seele sich selbst zufügt, wenn sie Andere angreift. Nach einer Weile hat das Böse die einmal gute christliche Seele übernommen und Ich bin gezwungen, Meinen Schutz zu entfernen und ihnen zu erlauben, sie zu sieben, entsprechend dem Schaden, den sie angerichtet haben. Dann später, wenn sie aufrichtig sind, kann Ich sie wieder herstellen. Aber oftmals ist diese gewohnte Verbitterung eine ausgetretene Furche in der Hanglage des Lebens.”

“Es ist ein bequemer Pfad mit einem bekannten Ausblick… die eigene Seele über Jene im Tal hochzuheben, ein subtiles Gefühl der Überlegenheit fühlend… ‘Ich bin nicht so, wie Jene unter mir.’ Dieses Gift des Stolzes entfernt sie vom Strom der Gnade, welcher ihr Leben zu immer grösseren Leistungen für Mich hätte führen können.”

“Als du und Ezekiel es zu eurem Grundsatz gemacht habt, nichts von Anderen zu entziehen – nicht ein Wort oder Flüstern – da habe Ich euch über mehrere Monate beobachtet, während ihr damit gekämpft habt. Aufgrund eures Sieges konnte Ich euch nutzen, Mir in dieser Weise zu dienen. Aber du bist noch nicht ganz in Sicherheit, Meine Liebe. Da gibt es immer noch Reste von Anschuldigungen, die durch die Angst vor Menschen und deren Zurückweisung hervorgerufen wird. Du musst dies erst noch völlig überwinden. Ihr zwei müsst eine neue Vorsichtsmassnahme einführen und nicht zulassen, dass euch dies irgendwie bewegt.”

“Ich kann euch nicht voranbringen, bevor das sitzt. Es ist eine neue Stufe der Nächstenliebe und Demut, Clare und dies ist, was Ich von euch brauche.”

(Jesus) “Ich weiss, dass du dies zutiefst fühlst und dafür bin Ich so dankbar. Alles, was du jetzt tun musst ist, das Einverständnis deines Mannes einholen und jene geheimnisvollen Stimmen abschütteln, die dich veranlassen, dich zu verteidigen oder sogar beleidigend zu reagieren.”

(Clare) Oh ja Herr, ich hasse es, wenn ich das mache. Oh Herr, das ist nicht Meine Absicht. Sicher wirst du dieses Gebet beantworten, uns Beide stark zu machen in Heiligkeit, damit wir niemals wieder eine Seele verletzen durch Herabstufung, nicht einmal eine Andeutung. Nur Du kannst dies tun, Herr und Ich bitte um die Gnade, reagieren zu können, wie ich sollte. Herr verschone mich. Bitte lass mein Herz ein süsser Ruheort sein, wo selbst Engel ihren Frieden finden können, denn ich weiss, dass ich sie häufig beleidigt habe mit meinen Reaktionen.

(Jesus) “Nun Meine Braut, dies sind die Dinge, die Ich gehofft habe, dass du Mich bitten würdest heute Abend. Dies war die Antwort, die Ich von dir wollte. Es ist Mir eine Freude, solche Gebete zu beantworten. Und wenn du jetzt deinen Mann in Übereinstimmung bringst damit, wird Meine Freude vollkommen sein.”

“Bitte, Meine Bräute, lasst niemals zu, dass euch irgend Jemand in die Grube der Beschuldigung, Verleumdung und Kritik hineinzieht. Dies ist Satan’s Hauptwaffe, wie Ich es euch zuvor gesagt habe, euch für ein Versagen und einen Angriff zu öffnen, da Ich Meine Hand ein wenig zurückziehe und ihm die Erlaubnis erteile, euch zur Besinnung zu bringen.”

“Da gibt es so viel, das euch Alle erwartet, so viel Freude, so viele Gaben. Im Himmel werdet ihr nicht mehr länger versucht werden von diesen abscheulichen Kreaturen, Einander zu richten. Im Himmel werdet ihr kein Verlangen verspüren, diese Dinge zu tun. Es ist hier auf der Erde, wo ihr laufend angefeuert werdet, taktlos und unbesonnen zu reagieren, was ihr selbst meistern müsst. Dies ist das Testgelände.”

“Ihr solltet immer die Geister überprüfen und testen, um zu sehen, ob sie von Mir kommen. Ihr müsst immer auf der Hut sein gegenüber falschen Lehren, Lügen und verdrehten Wahrheiten. Dies ist eure eidesstattliche Verantwortung Mir gegenüber und als Christ betraue Ich euch mit der Pflicht, die Wahrheit hochzuhalten und falsche Lehren zu hinterfragen. Dann gebt der anderen Seite eine Chance zu erklären, was sie sehen. Auf diese Weise profitiert ihr Beide und das Band der Nächstenliebe ist gestärkt.”

“Aber wenn es um das Gefäss geht, dies liegt strikt in Meiner Verantwortung, ihr dürft das Gefäss nicht richten. Ihr wisst nicht, warum sie so sprechen, wie sie es tun, also ist es das Beste, ihre Motive Mir zu überlassen, damit ihr nicht zu Demjenigen werdet, der schuldig gesprochen wird.”

“Nun, Viele von euch haben Clare schon beschuldigt, sich selbst zu verteidigen und Ich sage euch ehrlich, nichts, das Ich hier gesagt habe, kam von ihr. Es ist richtig und gut für euch, diesen Kanal zu prüfen, wie ihr es mit jedem anderen Kanal tun würdet. Aber tut es mit christlicher Nächstenliebe, ohne Andeutung von Groll.”

“Ich habe diesen Lehrgang aus einem einzigen Grund hervorgebracht, denn es wird ein Angriff losgetreten gegen Meinen Leib, ihr werdet mit Negativität angegriffen und Viele werden sich der Fallen nicht bewusst sein, in die sie hineingezogen werden. Sie werden Gnade verlieren und jenes Gefühl der Verbundenheit mit Mir. Ich möchte nicht, dass dies hier in diesem Kanal geschieht. Ich möchte die Vertrautheit schützen mit Meiner Braut. Ihr habt Alle KEINE AHNUNG, wie viel Trost ihr Mir bringt, ihr habt überhaupt keine Ahnung. Und das macht euch zu einem Ziel. Also bitte, seid auf der Hut vor neuen und beispiellosen Anfeuerungen des Feindes, um euch dazu zu bringen, dem Richten und Urteilen zu verfallen.”

“Für Jene von euch, die neu sind in diesem Kanal, Ich habe fünfzehn Bibelstellen genutzt in diesem Lehrgang, schaut, ob ihr sie entdeckt.”

“Ich segne euch jetzt mit der Gabe, auf die Gnade zu reagieren, damit alles, was Ich gesagt habe, in eurem Herzen verbleiben wird und süsse Früchte hervorbringt.”

flagge en  Beware of Gossip, Judgment & Slander … Personal Holiness is your…

Beware of Gossip, Judgment & Slander
Personal Holiness is your Defense

September 14, 2015 – Words from Jesus to Sister Clare

Jesus began… “My darling Bride, how sweet it is to be in one another’s presence. These times with you are all too rare, and I wish to bend your day more and more around our intimate time. I need this from you just as much as you need it from Me. I see your thoughts.”

“I am not saying that for your benefit. Really, Clare, I am not. The weariness I feel from My Creation, which is groaning, needs to be balanced by a joyful presence, an appreciative presence, one who for just a moment can suspend the world and rest in Me. That means the world to Me. There is nothing I will deny the Bride who seeks Me above all things. And this Bride would never ask for selfish motives or anything out of My will, so attuned is she to My Heart.”

“My Beloved, as we rest together upon one another’s hearts, ask of Me the things you need.”

(Clare) Oh, Lord, tell me what I need. I don’t want to ask for anything on my own. I know my human heart can be treacherous above all things.

(Jesus) “That is a wise choice. Ask Me, Clare, for more personal holiness.”

(Clare) Lord, I want to be holy, but I allow my flesh way too many liberties. Yet, I don’t want to mimic the saints of old in all their sacrifices, lest I fall into Pride. Please, reveal to me what this authentic holiness is all about.

(Jesus) “To want My will above all things, created or uncreated. You are close, but you still have a way to go.”

(Clare) Yes, I can feel the resistance even now… If only I could love you more, Jesus!

(Jesus) “And that’s what this trysting time is all about. It is in these times when your poor heart turns to jelly that I have captured your will as well. Not overtaking you in violence, but receiving it from you as you long to hand it over to Me.”

“The world and all its comforts are so deceiving, Clare. You will look back on the things you wanted to have or to do, you will look back and be perplexed at your foolishness at that time. There is a hook that satan sets in My Elect. He sees precisely how much I love them, and how hard I have labored with them and he stalks them with great stealth… like a black panther. He delights in snagging them, both because it injures them deeply, and it keeps them from Me and lavishing all the gifts I have on them, as well as the great sweetness of their company.”

“The wounds and indifference of a friend cut deeply into the heart and My chosen vessels unto honor can hurt Me more than anyone, even the devil himself. This is why the battle is greater around My consecrated souls than around others. The enemy considers it a great victory to make one of my instruments fall. This is a highly prized goal in the kingdom of darkness and for that reason the attacks are much more subtle than the average person would recognize.”

“For instance, most do not realize that if you agree with someone who is critical of another, you just opened the door and the demon who is waiting just stuck their foot in to pry it open more.”

“That’s why after a conversation that contains contamination like that, the vessel that heard it is prompted to pass it on. That makes their sin double and opens the door a little wider. Evil begets evil. Soon, the vessel is vexed by someone close to them and takes it upon themselves to criticize their spouse or best friend. They may feel a certain uncleanness at that moment, and most frequently that is where it stops. They become aware that My Spirit is grieved and they back up until they get to the root of where it all began.”

“Oh Clare, you must be more careful My Love. Please, please, stop detraction the very moment it is spoken. Say, ‘I’m grieved by that, let’s repent.’ If your companion cannot recognize that, just walk away and leave it in My hands. You see, detraction leaves a mark, a wound on the soul of the one you are criticizing. In that wound, the infection of bitterness can easily take hold and spread throughout the body, putting them out of commission.”

“The only remedy is their confession, repentance and coming to Me for healing. But often these souls don’t recognize where the wound came from. So, it goes undercover, deeply infecting them. Later it may be revealed… ‘So and so said this about you.’ And that pain will ache acutely and you will recognize where that bitterness, you were feeling, came from.”

“Other times, it goes unnoticed and you never pinpoint why you feel so badly. I, many times, will remove the darts from your heart, but it leaves a mark and marks accumulate and become highly sensitive until you have a knee jerk reaction to some things that you just can’t control. Satan loves to construct buttons in people. They become a soft target, easy to elicit a big response from a little incident.”

“What is the whole point of these actions of the enemy? To get everyone’s mind off of Me and My agenda, right there in present time. A soul may be so wounded that another wounded soul could cry out for ministry, but they would be unable to do a thing, so buried in their own resentments and pain are they. So, you can see how destructive this becomes. Father forgive them, for they know not what they do.”

“And of course, I have instructed you many times on the damage a soul does to themselves when they attack others. After a while, evil has taken over the once good Christian soul and I am forced to remove My protection and allow them to be sifted, according to the damage they have done. Then later, if they are sincere, I can restore them. But so often this habit of bitterness is a well worn groove in the hillside of life.”

“It’s a comfortable path with a familiar view… lifting the soul up above the others in the valley, feeding a subtle sense of superiority, that ‘I am not like those below me.’ This poison of pride removes them from the swift stream of grace that could have carried their life along to greater and greater accomplishments for Me.”

“That is why when you and Ezekiel made it a policy not to detract from others – not a word or a whisper – that I observed you for many months as you struggled with that and observing your victories I was able to open a ministry to you. But you are not safe, My Love. There is still a shadowy remnant of accusation caused by fear of man and rejection. You have yet to completely overcome that. The two of you together, must raise up a new standard of caution and not allow even that to move you.”

“I cannot move you forward without that in place, a new level of charity and humility Clare, this is what I need from you.”

(Jesus) “I know you are feeling this deeply and for this I am so grateful. Now, all you need to do is get consent from your spouse and shake off those shadowy voices that cause you to respond in defense and even offense.”

(Clare) Oh Yes Lord, I hate, I hate, I hate it when I do that. Oh Lord, that is not My heart. Surely you will answer this prayer to make us both strong in holiness that we’ll never injure a soul through detraction, not even a hint, not even a whiff or spec of rancor within. Only You can do this Lord, and I pray for the grace to respond as I should. Lord spare me. Please, let my heart be a sweet resting place where even the angels can find their peace, because I know I have frequently offended them by my reactions.

(Jesus) “Well, My Bride, these are the things I hoped you would ask Me for tonight. This was the response I wanted from you. It is My Joy to answer such prayers. Now, as you bring your spouse into agreement with this, My joy will be full.”

“Please, My Brides, don’t ever allow anyone to pull you down into the pit of accusation, calumny, criticism. This, as I have told you before, is satan’s chief weapon to open you to failure and attack, because I draw My hand back ever so little and give permission for you to be brought to your senses.”

“There is so much that awaits you all, so much joy, so many gifts. In Heaven, you will no longer be tempted by these repulsive creatures to enter into judgment against another. In Heaven, you will have no desire to do these things. It is here on earth where you are continually flamed to burst into indiscretion, that you must master yourself. This is the proving ground.”

“Indeed you should always examine and test the spirits to see if they come from Me. You must always be on guard against false doctrines, lies and twisted truths. This is your solemn responsibility before Me, and as a Christian I charge you with the duty to uphold the truth and bring into question false teachings. Then give the other side a chance to explain what they are seeing. In this way, you both benefit and the bonds of brotherly love are strengthened.”

“But as far as the vessel goes, that is strictly My domain and you may not pass judgment on the vessel. You do not know why they speak as they do, so it is best to leave their motives to Me, lest you become the one who is judged guilty.”

“Now, many of you have already accused her of defending herself, and I tell you truly, nothing I have said here came from her. It is right and good for you to apply your discernment to this channel the way you would to any other channel. But do it in Christian charity, with not a hint of rancor.”

“I have brought this teaching forth for one reason and one reason only, there is an onslaught of negativity coming to My Body, and many will not be aware of the traps they are being drawn into. They will lose grace and that sense of connectedness with Me. I do not want this to happen here on this channel. I want to preserve intimacy here with My Bride. All of you have NO IDEA how much comfort you bring Me, you have no idea at all. And that makes you a target. So please, be on the lookout for new and unique flaming from the enemy to cause you to fall into judgment.”

“For those of you who are new to this channel, I have used Scripture fifteen times in this teaching, see if you can discover them.”

“I bless you now with the gift of corresponding to Grace, that everything that I’ve said would lodge in your heart, and bring forth sweet fruit.”

 

Jesus sagt… Die läuternden Feuer kommen – Jesus says… Refining Fires are coming

BOTSCHAFT / MESSAGE 131
<= 130                                                                                                                132 =>
<= Zur Übersicht                                                                               Go to Overview =>

flagge fr Flag-chinese-standard-mandarin-270x180px

2015-09-13 - Jesus sagt... Die Laeuternden Feuer kommen

2015-09-13 - Jesus says... Refining Fires are coming
=> VIDEO   => PDF   => AUDIO… => VIDEO   => PDF   => AUDIO…

flagge de  Jesus sagt… Die läuternden Feuer kommen

Jesus sagt… Die läuternden Feuer kommen

13. September 2015 – Worte von Jesus an Schwester Clare
Übersetzt und gesprochen von Jackie

Der Herr ist wirklich mit uns, Heartdwellers. Heute Abend hatte Er eine vorbereitende Botschaft, betreffend der Dinge, die dabei sind zu geschehen in der Welt. Betreffend einen Angriff aus der dämonischen Welt, der dabei ist, Christen zu überkommen – ein Versuch, uns auf jeden Fall zu überraschen.

“Oh Meine Tochter, die Nationen sind tatsächlich im Aufruhr, die Taten der Menschen sind am Sprudeln. Die ganze Erde ist bedeckt von der Korruption böser Menschen und tatsächlich traurig sind die Ueberbleibsel ihres Zorns. Entkleidet, nackt, und gebrochen sind Jene, die von dem Feind verzehrt worden sind. Tränen strömen aus Meinen Augen, Tag und Nacht über die Vervielfachung der Tragödien. Mitgefühl ist über das Bewegt sein in Meinem Herzen hinausgegangen, vielmehr ist Mein Herz gebrochen über die Opfer von Satan’s Zorn. Denn er weiss, dass seine Zeit kurz ist und er folgt jedem möglichen Anlaufpunkt, um die Menschheit zu zerstören.”

“Mein Herz schmerzt für die Kleinen rund um die Welt, zutiefst betroffen bin Ich für Mein Volk. Also werde Ich aufstehen. Ich werde Gefangene nehmen von dem Mächtigen, Ich werde tatsächlich den Stolzen plündern und den Demütigen erhöhen. Die Zeit ist gekommen für Mich, aus Meiner Ruhe aufzustehen und Meinen Mächtigen Arm zu enthüllen. Die Bösen werden gefangen sein in ihren eigenen Betrügereien und die Unschuldigen entlastet.”

Als Vorbereitung für diese Botschaft hatten Ezekiel und ich eine Abendmahlfeier. Und die Schriftstelle Jesaja 52:10 kam hervor…
10 Der Herr hat Seinen heiligen Arm entblösst vor den Augen aller Nationen und die ganze Erde wird die Erlösung Gottes sehen.

Herr, womit hat dies zu tun?

“Es ist der allgemeine Zustand der ganzen Erde, deren Einwohner betrunken sind vom Blut der Unschuldigen. Im Wissen, dass er Mir nichts anhaben kann, wen visiert er an? Die Kinder. Sie werden zu Tausenden geplündert: Sexhandel, Enthauptungen, Quälen, in die Sklaverei verkauft, von ihren Eltern weggenommen und geschlachtet für ihre Körperteile. Zu schrecklich um es zu erwähnen sind die Taten der Menschen in dieser Stunde, Clare. Mein Herz erzittert bei dem, was Ich tun muss und was geschehen muss, um diese Erde wieder herzustellen zum Gerechten Eden, wie Ich es für sie geplant habe.”

Herr, ich will näher bei Dir sein. Ich möchte sehen, was vor sich geht und Dich begleiten.

“Dafür musst du Mir mehr Zeit widmen und ja, Helfer zu beauftragen ist Mein Wille für dich. Sei frei, Meine kleine Lerche, sei frei und setz dich auf Meine Schultern, singe Mir ein süsses Lied und klemme dich unter Mein Kinn.”

Herr, was kann ich tun?

“Halte Mich, Clare. Halte Mich nahe bei dir und lass Mich niemals wieder gehen. Ja, deine Gedanken wandern, aber sie kehren immer zu Mir zurück und dies ist dein Zuhause, Meine Geliebte. Nicht die Welt; sie ist feindlich und hinterlistig. Vielmehr ist hier deine Zuflucht – fest an Mein Herz gedrückt.”

“Wie Ich dir zuvor gesagt habe, die Linie der Abgrenzung zwischen Jenen der Welt und Jenen Meines Leibes wir immer deutlicher werden. Feindseligkeit gegenüber Meinem Volk wird weiter ansteigen.”

“Besonders in diesem Land werden die Christen unter Beschuss kommen. Die Grundlage dafür wurde gelegt; Pläne, die vor langer Zeit ausgearbeitet wurden, werden verwirklicht und gross wird der Triumph Meiner Leute sein über die Dunkelheit. Genauso wie die Feindseligkeiten ansteigen, so muss eure Liebe zunehmen. Die Versuchungen, hasserfüllt und aggressiv zu sein, werden unendlich sein, aber genauso wird Meine Gnade unendlich sein.”

Ich enthülle Meinen heiligen Arm im Blickfeld aller Nationen und alle Enden der Erde werden Meine Erlösung schauen. Es ist interessant, dass Der Herr dies wieder hervorbrachte.

Herr, sprichst Du über eine Wiederbelebung?

“Nicht, wie ihr Wiederbelebung definiert. Vielmehr eine Verlagerung von unverbindlich, neutral und lauwarm, zu ruhig, fest und unnachgiebig für Meinen Namen. Jede Facette des Lebens wird betroffen sein von dieser Säuberungsaktion, die Satan dabei ist, loszutreten. All die Geschäfte, die ihr mit der Welt tätigt, werden voller Widerstand sein, von der Arztpraxis, zur Bank, zu den Lebensmittelläden. Aber bald werden Christen bekannt sein als eine Macht, mit der man rechnen muss, aufgrund ihres felsenfesten Vertrauens.”

Die Welt wird anfangen, den Unterschied zwischen Meinen Leuten und Jenen von der Welt zu sehen. Nicht in Selbst-Gerechtigkeit, sondern im ethischen Verhalten und im sich Festklammern an das, was sie glauben im Angesicht von Widerstand und Spott. Dies wird sein, wie eine in den Sand gezogene Linie ‘Bis hierher und nicht weiter’. Auf der ganzen Welt werden die Menschen anfangen, Christen als eine echte, lebendige Einheit zu verstehen, als ein Königreich vereint unter Gott.

“Geistige Kriegsführung wird nötig sein, nur um durch den Tag zu kommen. Dies wird keine Zeit der Ruhe sein, sondern eine Zeit des Kampfes, um seine Stellung zu behaupten und einzudringen, um mehr Boden zu gewinnen. Jene, die nicht eine authentische, intime Beziehung mit Mir haben, werden extrem in die Irre geführt werden durch Fälschungen und Nachahmungen, welche dabei sind, überall zu entstehen. Heftige Kritik und Klatsch wird ein beispielloses Ausmass erreichen und Jene, die nicht nach Meinen Wegen leben, werden fallen. Der Feind wird Tratsch und Klatsch nutzen, um einen Riss in ihrem Panzer zu verursachen und kurz darauf werden Dämonen eintreten und verheerende Schäden anrichten.”

“Gemeinden werden anfangen, auseinander zu fallen, wie niemals zuvor, während schwache Christen der Versuchung nachgeben, Andere zu kritisieren, besonders gegenüber Jenen in Verantwortungspositionen. Es wird hart sein für Aufseher, sehr hart. Die Schafe werden angriffslustig und aggressiv sein, für sich selbst glaubend, dass sie eine höhere Wahrheit haben als Jene, die Ich bestimmt habe. Oh Clare, bete für die Pastoren – es wird sein, als ob Dämonen hereingekommen sind und ihre Kirchen übernommen hätten. Sie werden ein beispielloses Mass an Feindseligkeit abbekommen von Jenen, welchen sie in der Vergangenheit vertraut haben. Ja, Dunkelheit nimmt überhand und nur Jene, die Mich wirklich kennen, werden stehen. Selbst für Jene wird es ein Kampf sein.”

“Aber das Geheimnis ist Liebe und Versöhnlichkeit. Durch diese Haltung werden die Bemühungen des Feindes, Meine Leute über den Haufen zu werfen, komplett vereitelt. Meine Braut wird scheinen durch ihre Gelehrigkeit, Demut und Fähigkeit, selbst die schwierigsten Leute zu handhaben, ohne ihre Anmut zu verlieren. Sie wird ein unbestreitbares Beispiel sein für Meine Lebendige Gegenwart in ihr.”

“Oh, Meine Leute, bereitet euch vor für die Schlacht. Seid bereit, zurückgewiesen, verleumdet, geschmäht, ignoriert und herabgestuft zu werden. Lasst nicht zu, dass irgendwelche Bemühungen des Feindes euch umhauen, vielmehr steht fest in dem, wer ihr seid in Mir. Euer Wert ist nicht in Gold und Silber; euer Wert ist in Meinem Blut, welches euch aus den Nationen erkaufte.”

Und hier möchte ich am Rande bemerken. Während ich dies aufgenommen habe, sprach Der Herr zu Ezekiel und Er sprach an, was mit den Amish Kindern geschehen ist, wie sie getötet worden sind Eines nach dem Anderen. Und wie die erste Reaktion der Familien war ‘Wir vergeben ihm’. Und dann nahmen sie die Fahrt auf sich, um der hinterbliebenen Witwe zu helfen, als er die Pistole auf sich selbst richtete.

Dies ist die Art von Tugend, welche der Herr uns aufruft, zu haben. Sie wussten, dass ihre Kinder im Himmel waren. Und selbst in ihrem Kummer, dass ihre Kinder ihnen entrissen wurden durch diese ungerechte Tat, waren sie doch in der Lage, zu vergeben. Das ist es, wozu Er uns aufruft, Leute. Ich weiss nicht… Ich denke, ich weiss, dass ich eine ganze Menge Gnade brauchen würde, um so zu reagieren, wenn dies mir passieren würde.

“Seht ihr? Dies wird eine Prüfungszeit sein. Eine Zeit des Testens und der Versuchungen, dass das feuer-geläuterte Gold erhöht werden kann unter den Menschen. Viele werden abfallen, Viele. Sie werden nicht in der Lage sein, mit der Verfolgung und Zurückweisung umzugehen. Ich habe euch vorbereitet, Meine Braut-Armee, Ich habe euch viel über euch selbst beigebracht. Warum? Weil wenn das Tor der Tugend aufgegeben wird, dringen die feindlichen Kämpfer ein und zwingen euch auf eure Knie. Wenn ihr in der Tugend steht, könnt ihr nicht durchdrungen werden. Steht fest in der Liebe, in der Geduld, in Langmut, im Frieden stiften, in Demut und in Danksagung.”

“Und Ich stelle euch jetzt unter Anklage, unter keinen Umständen sollt ihr Andere richten.”

“Dies wird der Untergang von Vielen sein. Urteilen wurde zu einem Hobby und Zeitvertreib gemacht von Vielen, die sich bei Meinem Namen nennen. Urteilen wird die grösste Waffe von Satan sein gegen euch. Wenn ihr richtet, geht ihr unter. Jetzt stehe Ich weit weg und beobachte diese Schlacht genauso wie Ich defintiv zu eurer Rechten bin und Ich bereite euch für den kommenden Angriff vor. Menschen werden sich fragen ‘Was ist mit der Welt los? Warum ist jeder Tag so voller Sorgen und Probleme? Was wird aus der Welt?’ Dies werden sogar Sätze sein, die ihr immer und immer wieder hören werdet.”

“Und ja, es ist die Kraft der dunklen Materie und die Ausbreitung der Dämonen, die durch die Portale eindringen, das eine solche Anarchie auslösen wird, wie der Mensch es zuvor nicht gekannt hat auf dieser Erde. Schliesslich hat die Wissenschaft die Waffen, um die Menschheit von innen nach aussen zu zerstören. Verzehrt von Eifersucht, Gier, Wut, Lust und Rebellion, jedes Einzelne davon wird sein Verderben sein. Dies ist, warum Tugend im Augenblick Priorität hat. Ohne Tugend werdet ihr gefangen genommen oder erschlagen werden auf dem Schlachtfeld. Ohne Intimität mit Mir werdet ihr keine Tugend haben. Ohne Gehorsam gegenüber Mir wird wenig, wenn überhaupt etwas, von unserer Beziehung übrig sein.”

“Meine Bräute, Liebe ist, worauf unsere Beziehung beruht. Und wenn ihr Mich liebt, werdet ihr Mir gehorchen. Wenn ihr euer Nächstes verleumdet oder untergrabt, zerstört ihr eure Beziehung zu Mir. Ohne Vertrauen ist es unmöglich, Mich zu erfreuen und jetzt sage Ich euch wirklich, ohne Liebe zu eurem Bruder ist es unmöglich, Mich zu erfreuen.”

“Verlasst nicht für einen Augenblick das Tor der Tugend, noch gebt für eine Sekunde dem brennenden Wunsch nach, zu hassen. Dies kommt direkt von den Dämonen, die euch anzünden mit den Feuern des Hasses, welchen Satan für Alles und Alle hegt, welche Ich erschaffen habe. Nehmt nicht teil an seinem Gift; fällt nicht unter seinen Einfluss.”

Oh Herr, das ist erschreckend. Ich habe mir erlaubt, einige Dinge und sogar Menschen zu hassen.

“Ja, dies muss aufhören. Ihr könnt nicht Meine Nachfolger sein und Hass hegen, ihr könnt nicht Meine Braut sein und schroff mit eurem Bruder umgehen. Liebe, Versöhnlichkeit und Geduld sind absolute Notwendigkeiten, um euch als eine Braut von Christus zu qualifizieren. Also sage Ich euch jetzt, Meine Vielgeliebten, KEIN Groll mehr, keine Verbitterung mehr. Ihr seid in einer privilegierten Position, ihr seid die krönende Herrlichkeit Meiner Schöpfung und Ihr müsst ertragen, was Ich ertrug durch die Hände der römischen Soldaten, ohne den kleinsten Protest.”

“Könnt ihr dies tun? Alle Dinge sind möglich mit Mir in euch lebend. Alle Dinge. Und wo die Prüfungen gross sind, ist es auch Meine Gnade. Wenn ihr fällt, vergeudet keine Zeit, Busse zu tun und vor Mich zu kommen und um Vergebung zu bitten. Macht dies zu eurer täglichen Mission, rein zu bleiben vor Mir. Frustrationen von aussen werden aufkommen, haltet deshalb eure Leben sehr einfach, damit ihr nicht die Türe öffnet für eine Vielzahl von Ablenkungen, die euch lebendig auffressen, während sie die Haken einschlagen.”

“Nun habe Ich euch in Alarmbereitschaft versetzt. Ich habe euch gesagt, was geplant wurde gegen euch. Ich habe euch gesagt, wie ihr jeden Angriff des Feindes überwindet. Einige von euch sind immer noch sehr unreif und finden laufend Fehler an Anderen. Für euch wird dies ein blutiges Schlachtfeld werden. Denkt daran, je schneller ihr das Schwert gegen euren Bruder niederlegt, um so schneller wird der Feind nachgeben und sich zurückziehen. Sie sind schnell frustriert, wenn sie euch überfallen und ihr nicht reagiert, wie sie es geplant haben. Aber sie werden zurückkommen, seid also auf der Hut.”

“Für Einige von euch, Satan zählt auf eure vergangenen Schwachheiten, um euch komplett umzuhauen, sogar in seine Grube, wenn es möglich wäre. Jetzt ist die Zeit, erwachsen zu werden und Andere als zerbrechlich anzusehen, die viel Gnade brauchen und seht euch selbst in Meinem Spiegel. Ja, wenn Ich Meinen Schutz zurückziehe und zulasse, dass ihr fällt, wird Mein Spiegel dort sein, damit ihr eure Fehler viel grösser anseht, als die Fehler eurer Brüder und Schwestern. Dies ist Mein Geschenk der Gnade für euch, Ich werde euch zeigen, wer ihr seid und wer ihr nicht seid und wenn ihr weise seid, werdet ihr niemals wieder euren Kopf hochheben, um einander zu verurteilen.”

“Oh, wie Ich Jedes von euch so zärtlich liebe, auch Jene von euch mit dem Blut von Getratsche an ihren Händen. Ich liebe euch immer noch. Ich wünsche Mir, dass ihr in dieser Jahreszeit triumphiert. Meine Braut, ihr werdet zubereitet, der letzte Schliff der Feuer der Versuchung bringen die edelsten Metalle in euch hervor. Klammert euch an Mich mit eurem ganzen Herzen und all eurer Stärke und schreit hinaus in Momenten quälender Versuchung. Ruft hinaus und Ich werde den Sturm bezwingen und bringe euch unbeschadet durch.”

“Ich bin wirklich mit euch und werde euch nicht enttäuschen oder verlassen. Je stärker der Sturm, um so fester habe Ich euch in Meinem Griff. Ich werde dem Versucher nicht erlauben, euch von Mir wegzustehlen.”

“Bitte… lasst nicht los. Lasst nicht los. Lasst Mich nicht los.”

Nun, ihr Lieben, ich fühle, dass ich etwas sagen muss hier. Der Herr ist mit uns und dies handelt davon, ein passendes Wort zur rechten Zeit. Wir werden unter Beschuss geraten, wie wir es niemals zuvor gewesen sind. Und Er versucht nur, uns zu sagen, was dem Feind legel erlaubt, einen Fall für uns zu arrangieren und Erfolg zu haben.

Ezekiel und ich haben es viele Male zuvor gesehen in unserer Ehe. Ich nehme eine kritische und ungeduldige Haltung ein ihm gegenüber und Der Herr wird einen Fall zulassen oder ein Versagen, um meine Aufmerksamkeit auf sich zu lenken. Oh, wie hart jene Korrekturen sein können: ein verrenkter Knöchel, ein Unfall mit Blechschaden oder eine Katze verschwindet für drei Tage. Uh! Sie sind immer schmerzhaft! Also ist es das letzte Ding in der Welt, dass ich dem Feind die Erlaubnis geben möchte, mich zu sieben, indem ich Wohltätigkeit aufgebe und einem kritischen Geist Platz mache.

Ich denke, diese Botschaft klingt schon ein klein wenig beängstigend, aber Er hat uns versichert, dass Er mit uns ist und wir werden es durch die Stürme schaffen, wenn wir Ihm gehorchen. Also seid bitte nicht entmutigt; Gefahr erkannt bedeutet, Gefahr gebannt und sind wir nicht gesegnet, dass Er sich die Zeit genommen hat, uns vorzubereiten und uns die Waffen zu geben, die wir brauchen, um den guten Kampf zu kämpfen? Wir sind wirklich gesegnet. Danke Dir Herr! Und Gott segne euch, liebe Familie.

flagge en  Jesus says… Refining Fires are coming

Jesus says… Refining Fires are coming

September 13th, 2015 – Words from Jesus to Sister Clare
Spoken by Jackie

The Lord is truly with us, Heartdwellers. Tonight He had a message of preparation, about things that are about to happen in the world. About an onslaught from the demonic world that’s about to overtake Christians – to attempt to overtake us, in any case.

“Oh, My Daughter, the nations are indeed in turmoil, at a rolling boil are the doings of men. Covering the whole Earth is the corruption of wicked men, and sad indeed are the remnant of their rage. Stripped, naked, broken, those who have been devoured by the enemy. Tears stream from My eyes, day and night over the tragedies multiplied. Compassion has gone beyond stirring My Heart, rather broken is My Heart with the victims of satan’s rage. For he knows his time is short and is following every possible venue to destroy humanity.”

“My Heart aches for the little ones around the world, profoundly wounded am I for My People. So, I will arise. I will take captives from the mighty, I will indeed plunder the proud and exalt the meek. The time has come for Me to arise from My rest and bare My Mighty arm. The wicked will be captured in their own deceits and the innocent exonerated.”

As I was coming in, in preparation for this message, Ezekiel and I were having a communion service. And the Scripture that came up was Isaiah 52:10

10 The Lord hath made bare His holy arm in the eyes of all the nations; and all the ends of the earth shall see the salvation of our God.

Lord, what does this have to do with?

“It is the general condition of the whole Earth, whose inhabitants have been drunk on the blood of the innocent. Knowing he cannot touch me, who does he target? The children. They are being plundered by the thousands: the sex trade, beheadings, torturing, sold into slavery, taken from their parents and slaughtered for their body parts. Too terrible to mention are the doings of men in this hour, Clare. My Heart trembles at what I must do and what must come to pass to restore this Earth to the Righteous Eden I have planned for her.”

Lord, I want to be closer to You. I want to see what is going on and accompany You.

“For this you must dedicate more time, and yes, delegating to helpers is My will for you. Be free My Little Lark, be free and perch upon My shoulder, sing a sweet song to Me and tuck under My chin.”

Lord, what can I do?

“Hold Me, Clare. Hold Me tightly and don’t ever, ever let Me go. Yes, your mind wanders, but it always returns to Me and this is your Home, My Beloved. Not the world; it is hostile and deceitful. Rather, here – tightly pressed against My Heart, is your refuge.”

“As I have told you before, the line of demarcation between those of the world and those of My Body is going to become clearer and clearer. Hostility towards My People will continue to increase.”

“In this country especially, Christians will come under fire. The groundwork has been laid; plans made long ago are coming to fruition and great will be the triumph of My People over darkness. As hostilities increase, so must your love increase. The temptations to be hateful and combative will be without end, but so will My grace be unending.”

I am baring My holy arm in the sight of all the nations, and all the ends of the Earth will behold My salvation of. It’s interesting that the Lord brought this up again.

Lord, are you talking about a revival?

“Not as you define revival. Rather a rising up from being non-committal, neutral and lukewarm, to being quietly firm and immovable in My Name. Every facet of life is being affected by this purge satan is attempting to bring about. All the dealings you have with the world will be fraught with resistance, from the doctor’s office, to the bank, to the grocery stores. But soon, Christians will be known as a force to be reckoned with because of their steadfast faith.”

The world will begin to see the difference between My people and those of the world. Not in self-righteousness, but in ethical behavior and sticking to what they believe in the face of opposition and ridicule. This will be like drawing a line in the sand, ‘This far and no father’. All over the world people will begin to recognize Christians as a real, living entity, as a Kingdom united under God.

“Spiritual warfare will be needed just to get through the day. This will not be a time of ease but a time of fighting to maintain ground, and pressing in to take more ground. Those who do not have an authentically intimate relationship with Me will be grossly led astray into counterfeits which are about to spring up everywhere. Bashing and gossip will reach an unprecedented level and those who do not live by My Ways will fall. The enemy will use gossip to create a breach in their armor and on the heels of that, demons will enter and wreak havoc.”

“Congregations will begin to fall apart as never before, as weak Christians give in to the temptation to criticize others, especially those in positions of responsibility. It will be hard on overseers, very hard. The sheep will be belligerent and combative, believing themselves to have a higher truth than those I have appointed. Oh, Clare, pray for the pastors – it will be as if demons came in and took over their churches. They will see an unprecedented level of hostility from even those they’ve trusted in the past. Yes, darkness is encroaching, and only those who truly Know Me will stand. Even at that, it will be a struggle.”

“But the secret is love and forgiveness. Being in this posture will completely foil the enemy’s attempts to over throw My people. My Bride will shine by her docility, humility and ability to handle even the most difficult people without losing grace. She will present an example undeniable of My Living Presence in her.”

“Oh, My People, prepare yourselves for the battle. Be prepared to be rejected, calumniated, abused, ignored, down graded. Do not allow any of the enemy’s attempts to knock you down, rather stand fast in who you are in Me. Your worth is not in gold and silver; your worth is in My Blood, which purchased you from among the nations.”

And here, I just want to take an aside. As I was recording this, the Lord spoke to Ezekiel, and He brought up what happened with the Amish children, how they were slaughtered one by one. And how the first response of the families was to say, “We forgive him.” And then they took up a drive to help the widow, who was left behind when he turned the gun on himself.

This is the kind of virtue the Lord is calling us to have. They knew their children were in Heaven. And even through their grief that their children were torn from them by this unrighteous act – they were still able to forgive. That’s what He’s calling us to, people. I don’t know…I mean, I know I would need a whole lot of Grace, a whole lot of Grace to be in that place if that happened to me.

“Do you see? This is going to be a time of proving. A time of testing and trying, that fire-tried gold may be exalted among the people. Many will fall away, many. They will not be able to handle the persecution and rejection. I have prepared you, My army of Brides, I have taught you much about yourself. Why? Because when the gate of virtue is abandoned, the hordes of enemy fighters penetrate and bring you to your knees. If you stand in virtue, you cannot be penetrated. Stand in Love, Patience, Long suffering, Peacemaking, Humility and Thanksgiving.”

“And I charge you now, under no circumstances are you to judge others.”

“This will be the downfall of many. Judgement has been made a hobby and pastime by many who call themselves by My Name. Judgement will be the greatest weapon satan has against you. When you judge, you are going down. Now I am standing afar off watching this battle as I am also truly at your right hand and I am preparing you for the coming onslaught. People will wonder,’ what in the world is going on? Why is everyday so full of anxiety and trouble? What is the world coming to?’ These will even be sentences you will hear repeated over and over again.”

And yes, it is the force of dark matter and proliferation of demons entering through portals that will cause such anarchy as man has not known on this Earth before. Finally, science has the weapons to destroy humanity from the inside out. Eaten up with jealousy, greed, rage, lust and rebellion, each will be his own undoing. This is why virtue at this time is paramount. Without virtue, you will be taken captive or slain in the battle field. Without intimacy with Me, you will not have virtue. Without obedience to Me, there will be little if anything left of our relationship.

“My Brides, love is what our relationship is based on. And if you love Me, you will obey Me. If you are slandering or undermining your neighbour you are destroying your relationship with Me. Without faith it is impossible to please Me, and now I tell you truly, without love for your brother, it is impossible to please Me.”

“Do not for one moment abandon the gate of virtue, nor for one second give into the burning desire to hate. This is coming directly from demons who are flaming you with the fires of hatred satan has for everything and everyone I created. Do not partake of his poison; do not fall under his influence.”

Oh, Lord that’s scary. I have allowed myself to hate certain things and even people.

“Yes, this must stop. You cannot be My disciple and harbor hatred, you cannot be My Bride and deal harshly with your brother. Love, forgiveness, patience are absolute necessities to qualify you as a Bride of Christ. So I tell you now, My much loved ones, NO more rancor, no more bitterness. You are in a privileged position, you are the crowning glory of My Creation and You must endure what I endured at the hands of the Roman soldiers, without a whimper of protest.”

“Can you do this? All things are possible with Me living in you. All things. And where the trials are great, so is My grace. When you fall, waste no time repenting and coming before Me for forgiveness. Make it your daily mission to stay clean before Me. Frustrations from the outside will mount, so keep your lives very, very simple lest you open the door on a multitude of distractions that will eat you alive as they hit snags.”

“So now, I have put you on the alert. I have told you what has been planned against you. I have told you how to overcome every attack of the enemy. Some of you are still very immature and find fault constantly with others. For you this will be a bloody battlefield. Remember the sooner you put down your sword against your brother, the sooner the enemy will retreat and withdraw. They are easily frustrated when they assault you and you don’t respond as they planned. But they will be back, so be on your guard.”

“For some of you satan is counting on your past weaknesses to bring you all the way down, even into his pit – were it possible. Now is the time to grow up, see others as fragile and needing much grace, and see yourself in My mirror. Yes, when I withdraw My protection and allow you to fall, My mirror will be there so you will see your faults are much greater than your brother or sisters. This is My gift of grace to you, I will show you who you are and who you aren’t, and if you are wise you will never again lift your head to condemn another.”

“Oh, how I love each of you so tenderly, even those of you with the blood of gossip on your hands. I still love you. I wish for you to triumph in this season. My Bride, you are being prepared, the finishing touches of the fires of temptation are bringing out the most precious metals in you. Cleave to Me with all your heart and all your strength, and cry out in moments of tormenting temptation. Cry out and I will quell the storm and bring you through unscathed.”

“Truly I am with you and will not fail you or forsake you. The stronger the storm, the tighter My grip on you. I will not allow the tempter to steal you away from Me.”

“Please…don’t let go. Don’t let go. Don’t let go of Me.”

Well, Dear Ones, I feel like I need to say something here. The Lord is with us and this is all about a word in season. We are going to come under some fire like we have never come under before. And He’s just trying to tell us what gives the enemy legal rights to engineer a fall and succeed.

Ezekiel and I’ve seen it many times before in our marriage. I’ll get a critical and impatient attitude towards him and the Lord will allow a fall or a failure to get my attention. Oh, how hard those corrections can be: a twisted ankle, a fender bender, a cat gone from home for three days. Uh! They are always painful! So, the last thing in the world I want to do is give the enemy permission to sift me by abandoning charity and giving place to a critical spirit.

I think this message sounds just a wee bit scary, but He has assured us that He’s with us and we will make it through the storms, if we obey Him. So, please don’t be discouraged; forewarned is forearmed and aren’t we blessed that He has taken the time to prepare us and give us the weapons we need to fight the good fight? We truly are. Thank You, Lord!
And, God bless you, Family.

flagge fr  Jésus dit… Les feux de raffinage arrivent

<= en arrière

=> VIDEO   => PDF

Jésus dit… Les feux de raffinage arrivent

13 septembre 2015 – Paroles de Jésus à sœur Clare.

Le Seigneur est vraiment avec nous, Heartdwellers. Ce soir, il a un message de préparation, sur des choses qui vont se produire dans le monde. Au sujet d’attaques par le monde démoniaque qui est sur le point de dépasser les Chrétiens…

« Oh, Ma fille, les Nations sont en effet dans la tourmente, les actes des hommes sont en ébullitions. Couvrant toute la Terre de la corruption des hommes méchants, et le reste de leur rage est, en effet triste. Ceux qui ont été dévorés par l’ennemi sont dépouillés, nus et brisés

Les larmes coulent de mes yeux, jour et nuit sur la multiplication des tragédies. La compassion est allée au-delà de l’agitation de Mon Cœur, plutôt brisé est Mon Cœur avec les victimes de la rage de Satan. Car il sait que son temps est court et suit tous les lieux possibles pour détruire l’humanité.

Mon cœur est douloureux pour les petits autour du monde, je suis profondément blessé pour Mon Peuple. Alors, je me lèverai. Je prendrai captifs les puissants. En effet, je pillerai les orgueilleux et exalterai les humbles. Le temps est venu pour Moi de surgir de Mon repos et d’étendre Mon bras nu Puissant. Les méchants seront capturés dans leurs propres tromperies et l’innocent disculpé. »

Alors que j’entrais en préparation de ce message, Ézéchiel et moi avions un service de communion. Et l’Ecriture venue à nous fut Esaïe 52 : 10

« 10 L’Eternel découvre le bras de Sa Sainteté, Aux yeux de toutes les nations ; Et toutes les extrémités de la terre verront Le salut de notre Dieu. ». Il est intéressant que le Seigneur ait de nouveau soulevé cette question.

– Seigneur, qu’est-ce que cela a à voir avec ?

« C’est l’état général de toute la terre, dont les habitants sont ivres du sang de l’innocent. Sachant qu’il ne peut pas Me toucher, qui cible t-il ?
Les enfants. Ils sont pillés par milliers : le commerce du sexe, décapités, torturés, vendus en esclavage, arrachés à leurs parents et massacrés pour leurs parties du corps. Trop terrible à mentionner sont les faits des hommes dans cette heure, Clare.
Mon Cœur tremble, de ce qui doit arriver, pour restaurer cette terre à l’Eden juste dont j’ai prévu pour elle. »

– Seigneur, je veux être plus proche de Toi. Je veux voir ce qui se passe et t’accompagner.

“ Pour cela, tu dois consacrer plus de temps, et oui, déléguer aux Assistants est Ma volonté pour toi. Sois libre Ma Petite Alouette, sois libre et perchée sur Mon épaule, chantes-Moi une chanson douce et glisses-toi sous mon menton »

– Seigneur, que puis-je faire ?

« Tiens-Moi, Clare. Tiens-Moi fortement et ne Me laisse jamais partir. Oui, ton esprit erre, mais il revient toujours à Moi et ceci est ta maison, Ma Bien-aimée, Pas le monde qui est hostile et trompeur. Plutôt, ici est ton refuge, étroitement pressée contre Mon Cœur.

Comme je te l’ai déjà dit, la ligne de démarcation entre ceux du monde et ceux de Mon Corps va devenir de plus en plus claire. L’hostilité envers Mon Peuple va continuer d’augmenter.
Dans ce pays, surtout, les Chrétiens seront sous le feu, les bases ont été posées, les plans établis depuis longtemps, se réaliseront et le grand triomphe de Mon Peuple sur les ténèbres sera grand ; les hostilités grandiront, et ton amour grandira. Être haïssable et combatif sera sans fin, mais ma grâce sera sans fin ».

– Seigneur, parles-tu d’un réveil ?

« Non, pas comme tu définis le réveil. Mais plutôt une élévation évasive, neutre et tiède, d’être tranquillement ferme et inébranlable en Mon Nom. Toutes les facettes de la vie sont affectées par cette purge que Satan tente de réaliser. Toutes les transactions que vous entretiendrez avec le monde seront lourdes de résistance, du cabinet du médecin, à la banque, en passant par les épiceries. Mais bientôt, les Chrétiens seront reconnus comme une force à laquelle il faut faire confiance en raison de leur foi inébranlable.

Le monde commencera à voir la différence entre Mon Peuple et ceux du monde. Pas en soi-même, mais dans le comportement éthique et en restant fidèle à leur croyance face à l’opposition et le ridicule. Ce sera comme tracer une ligne dans le sable, « Jusqu’ici et pas du Père. »
Partout, dans le monde, les gens commenceront à reconnaître les chrétiens comme une entité réelle et vivante, comme un Royaume uni par Dieu.

La guerre spirituelle sera nécessaire juste pour passer la journée. Ce ne sera pas un temps de repos, mais un temps de combats pour maintenir le terrain, et faire pression pour pendre plus de terre. Ceux qui n’ont pas une relation intime authentique avec Moi, seront grossièrement égarés dans les contrefaçons qui sont sur le point de jaillir partout. Ceux qui ne vivent pas selon Mes Voies tomberont et l’ennemi utilisera les commérages pour créer une brèche dans leur armure et sur les talons. De là, les démons entreront et feront des ravages.

Les congrégations s’effondreront comme jamais auparavant, car les chrétiens faibles succomberont à la tentation de critiquer les autres, en particulier ceux occupant les postes à responsabilité. Oh, Clare, priez pour les pasteurs – ce sera comme si les démons entraient et prenaient le contrôle de leurs églises. Ils verront un niveau sans précédent d’hostilité de la part de ceux en qui ils ont fait confiance. Oui, les ténèbres empiètent, et seuls ceux qui me connaissent vraiment tiendront. Même dans ce cas, ce sera une lutte.

Mais le secret, est l’amour et le pardon : Être dans cette posture va complètement déjouer les tentatives de l’ennemi de jeter Mon Peuple. Ma fiancée brillera par sa docilité, son humilité et sa capacité à gérer même les personnes les plus difficiles sans perdre sa grâce. Elle sera un exemple indéniable de Ma Présence vivante en elle.

Oh, Mon Peuple, prépares-toi à la bataille. Sois prêt à être rejeté, calomnié, abusé, ignoré, dégrader. Ne laisse aucune tentative de l’ennemi t’abattre, tiens-toi plutôt fermement de qui tu es en Moi. Ta valeur n’est pas en or et en argent, Ta valeur est dans Mon Sang, qui t’as racheté parmi les Nations.»

– En aparté, comme j’enregistrais ceci, le Seigneur a parlé à Ezéchiel, et il a évoqué ce qui s’est passé avec les enfants Amish, comment ils ont été massacrés un par un. Et comment la première réponse des familles était de dire : « Nous lui pardonnons. » Et puis, ils ont pris la route pour aider la veuve, qui a été laissée derrière quand il a tourné l’arme contre lui-même.

C’est ce genre de vertu que le Seigneur nous appelle à avoir. Ils savaient que leurs enfants étaient au paradis. Et même dans leur chagrin, que leurs enfants leur avaient été arrachés par cet acte injuste – ils étaient encore capables de pardonner… Je sais que j’aurais besoin d’un tas de grâce, beaucoup de grâce pour être dans cet état d’esprit si cela m’arrivait.

« Vois-tu ? Cela sera une période de test et d’essai de feu, que l’or essayé au feu peut être exalté parmi les gens. Beaucoup tomberont, beaucoup ! Ils ne seront pas en mesure de gérer la persécution et le rejet. Je vous ai préparé, Mon armée d’Epouse, je vous ai beaucoup appris sur vous-même. Pourquoi ? Parce que lorsque la porte de la vertu est abandonnée, les hordes de combattants ennemis pénètrent et vous mettent à genoux. Dans la vertu, vous ne pouvez pas être pénétrés. Tenez-vous dans l’Amour, la Patience, la longue souffrance, la Paix, l’Humilité et l’Action de grâce. Et je t’inculque maintenant, de ne juger en aucun cas, les autres.
Ce sera la chute de beaucoup. Le jugement a été fait un passe-temps et par beaucoup qui se font appeler par Mon Nom. Le jugement sera la meilleure arme que Satan aura contre vous. Quand vous jugez, vous descendez. Maintenant, je suis loin de regarder cette bataille car, je suis aussi vraiment à votre droite et je vous prépare pour l’assaut à venir. Les gens se demanderont : « Que se passe t-il dans le monde ? Pourquoi tous les jours sont si pleins d’anxiétés et de troubles ? Où va le monde ? » Ce seront les mêmes phrases que vous entendrez répéter maintes fois.

Et oui, c’est la force de la matière noire et la prolifération des démons entrant dans les portails qui provoqueront une telle anarchie que l’homme n’a jamais connu sur cette terre auparavant. Enfin, la science a les armes pour détruire l’humanité de l’intérieur. Dévorée par la jalousie, la cupidité, la rage, la luxure et la rébellion, chacun sera sa propre perte.

C’est pourquoi la vertu en ce moment-là, sera primordiale. Sans vertu, vous serez capturés ou tués dans le champ de bataille. Sans intimité avec Moi, vous n’aurez pas de vertu. En ne M’obéissant pas, il ne restera plus grand chose de notre relation.

Mes épouses, l’amour est la base de notre relation. Et si tu m’aimes, tu m’obéiras. Si tu calomnies ou sapes ton voisin, tu détruiras notre relation. Sans la foi, il est impossible de me plaire. Maintenant, je te le dis en vérité, sans amour pour ton frère, il est impossible de me plaire.
N’abandonne pas un seul instant la porte de la vertu, ni ne cède une seconde à l’ardent désir de haïr car cela vient directement des démons qui vous flambent avec les feux de haine que Satan a pour tout et pour tous ceux que j’ai créés. Ne prends pas son poison ; ne tombe pas sous son influence. »

– Oh, Seigneur, c’est effrayant. Je me suis permis de détester certaines choses, et même les gens.

« Oui, cela doit cesser. Vous ne pouvez pas être mon disciple et haïr, vous ne pouvez pas être Ma fiancée et traiter durement votre frère. L’amour, le pardon, la patience sont des nécessités absolues pour vous qualifier comme une fiancée du Christ. Mes Bien-aimés, plus de rancune, plus d’amertume. Vous êtes dans une position privilégiée, vous êtes le couronnement de ma création et vous devez endurer ce que j’ai enduré aux mains des soldats romains, sans un gémissement de protestation.

Peux-tu faire cela ? Tout est possible avec moi vivant en toi en toutes choses. Et là où les épreuves sont grandes, ma grâce l’est aussi. Quand tu tombes, ne perds pas de temps, viens te repentir devant moi pour le pardon. En faire ta mission quotidienne de rester propre devant Moi. Les frustrations de l’extérieur monteront, alors garde ta vie très, très simplement de peur d’ouvrir la porte à une multitude de distractions qui te mangeront tout cru…

Alors, maintenant, je vous ai mis en garde. Je vous ai dit ce qui est projeté contre vous. Je vous ai dit comment vaincre toutes les attaques de l’ennemi… Certains d’entre vous sont encore très immatures et se méfient constamment des autres. Pour vous, ce sera un champ de bataille sanglant. Rappelez-vous que plutôt vous déposerez votre épée contre votre frère, plus vite l’ennemi se repliera et se retirera. Ils sont facilement frustrés lorsqu’ils vous assaillent et vous ne répondez pas comme ils l’avaient prévu. Mais ils seront de retour, alors restés sur vos gardes.
Pour certains d’entre vous, Satan compte sur vos faiblesses passées pour vous amener tout le long, même dans sa fosse, si c’était possible. Il est maintenant temps de grandir, de voir les autres comme fragiles et nécessitant beaucoup de grâce et de vous voir dans mon miroir. Oui, lorsque je retire ma protection et que je vous laisse tomber, mon miroir sera là pour que vous voyiez que vos fautes sont beaucoup plus grandes que celle de vos frères ou vos sœurs.

Toi, qui es et qui n’es pas, si tu es sage, tu ne relèveras plus jamais ta tête pour en condamner un autre.

Oh, comme j’aime chacun de vous si tendrement, même ceux d’entre vous ayant le sang de commérages sur vos mains. Je vous aime toujours. Je vous souhaite de triompher en cette saison. Ma fiancée, vous êtes en cours de préparation, la touche finale des feux de la tentation fait ressortir les métaux les plus précieux en vous. Attachez-vous à Moi de tout votre cœur et de toute votre force, et crier dans les moments tourmentés de tentations. Criez et j’apaiserai la tempête et vous serez indemne.

En vérité, je suis avec vous et je ne vous abandonnerai pas. Plus la tempête est forte, plus mon emprise sur vous est serrée. Je ne permettrai pas au tentateur de vous dérober loin de moi.

S’il vous plaît … ne lâchez pas, ne lâchez pas, ne me lâchez pas. »

– Eh bien, mes chers, je sens que je dois dire quelque chose ici.
Le Seigneur est avec nous et tout est une question de saison. Nous allons tomber sous un feu comme nous ne l’avons jamais été auparavant. Et il essaie juste de nous dire ce qui donne à l’ennemi les droits légaux d’organiser une chute et d’y parvenir.

Ezéchiel et moi l’avons vu plusieurs fois dans notre mariage. Je vais avoir une attitude critique et impatiente envers lui et le Seigneur permettra une chute ou un échec pour attirer mon attention. Oh, comme ces corrections peuvent être difficiles : une cheville tordue, un accrochage, un chat qui disparait de la maison pendant trois jours. Euh ! Ils sont toujours douloureux ! Donc, la dernière chose au monde que je veux faire est de donner la permission à l’ennemi de me cribler en abandonnant la charité et en donnant place à un esprit critique.

Je pense que ce message semble un peu effrayant, mais il nous a assuré qu’il est avec nous et nous allons passer à travers les tempêtes, si nous lui obéissons. Alors, s’il vous plaît, ne vous découragés pas. Un homme averti en vaut deux (On est plus apte à affronter une situation potentiellement dangereuse lorsqu’on a été prévenu). Et ne sommes-nous pas bénis qu’il ait pris le temps de nous préparer et de nous donner les armes dont nous avons besoin pour mener le bon combat ? Nous le sommes vraiment. Merci, Seigneur ! Et, que Dieu vous bénisse, Chère Famille.

<= en arrière

 

Berührt Andere liebevoll für Mich & Ich werde eure Lieben erretten…Vertraut Mir – Touch Others tenderly for Me & I will save your Loved Ones…Trust Me

BOTSCHAFT / MESSAGE 130
<= 129                                                                                                                131 =>
<= Zur Übersicht                                                                               Go to Overview =>

flagge fr flagge ru Flag-chinese-standard-mandarin-270x180px finnland-270x180px
2015-09-12 - Andere liebevoll beruhren fur Jesus-Jesus rettet Familien und Haushalt-Liebesbrief von Jesus 2015-09-12 - Tenderly Touch Others for Jesus-Jesus saves families and household-Love Letter from Jesus
=> VIDEO   => PDF   => AUDIO… => VIDEO   => PDF   => AUDIO…
Verwandte Botschaften…
=> Heilung, vertraut Mir mit euren Kindern
=> Was verzögert die Entrückung?
=> Das mächtige Herzensgebet
=> Entdecke deine Einzigartigkeit & …
=> Die Gabe der Heilung & Formel
=> Schenkt den Seelen Hoffnung in d.K.
=> 5 Jahre, um Andere für Mich zu ber.
=> Stellt Mich vor, NICHT Religion
=> Leiden ist Arbeit & Der Kreuzessegen
Related Messages…
=> Healing, trust Me with your Children
=> What is delaying the Rapture?
=> The powerful Prayer of the Heart
=> Discover your Uniqueness & …
=> The Gift of Healing & Formula
=> Restore Hope to Souls in Crisis
=> 5 Years to touch Others for Me
=> Introduce Me, NOT Religion
=> Suffering is Work & Cross is Blessing

flagge de  Berührt Andere liebevoll für Mich & Ich werde eure Lieben erretten

Jesus sagt…Berührt Andere liebevoll für Mich &
Ich werde eure Lieben erretten…Vertraut Mir

12. September 2015 – Worte von Jesus an Schwester Clare

Jesus begann… “Sage Meinen Bräuten, dass Ich sie liebe und dass Ich jeden Tag an ihren Leiden und Freuden teilhabe. Ich weiss nur zu gut, wie dunkel die Dinge sind in vielen Herzen. Ich weiss alles über ihre Kämpfe bezüglich ihren Lieben, die Mich noch nicht kennen. Habe Ich aber nicht versprochen… ‘Glaube an Mich und ihr werdet errettet werden, ihr und euer Haushalt?’ (Apostelgeschichte 16:31)

“Warum denkt ihr, dass Ich euch jenes Versprechen gemacht, ihr Lieben? Sah Ich die Qualen nicht voraus, die ihr leiden würdet, während ihr eure Lieben beobachtet, wie sie sich Einer nach dem Anderen von Mir abwenden? Ich habe Vorkehrungen getroffen für all eure Lieben. Ich kenne Jedes ganz genau und Ich weiss auch, wie Ich Mich an ihre Herzen heranmache, genauso wie Ich Umstände arrangiere, damit sie Mir nicht mehr länger widerstehen können. In jenem kritischen Augenblick wird ihr Verstand von all dem Durcheinander befreit sein und sie werden ihre Entscheidungen klar erkennen. Seid nicht beunruhigt, Ich habe sie zugedeckt.

“Weil diese Zeiten so schrecklich sind, müsst ihr Mir Alle auf einer tieferen Ebene vertrauen. Ihr müsst eure Lieben auf eine solche Weise Mir überlassen, dass ihr euch nicht Tag für Tag ihretwegen quält. Kümmert euch lieber um Meine Kinder und Ich werde Mich um Eure kümmern. Ja, betet, aber quält euch nicht, Ich habe eure Gebete vor langer Zeit gehört und Mich weiterhin auf diese Art anzuflehen ist sinnlos.”

(Clare) Aber Herr, Du sagtest…

(Jesus) “Ja, eine Plage zu sein und Ich werde antworten. Und Ich werde das Gebet beantworten, weil ihr Mich geplagt habt und Mich von einem tiefen Schlaf aufgeweckt habt?”

(Clare) Nun… Jetzt, wo Du es so sagst, Herr…

(Jesus) “Der bessere Weg zu beten, wenn ihr an eure Verwandten denkt ist, sie zu Mir hochzuheben und zu sagen… ‘Jesus, Ich vertraue Dir.’ Und dann werdet ruhig in euren Gedanken und wisst, dass dieses Gebet vernommen wurde ohne Jammern und Heulen eurerseits. Ich versprach euch… ‘Glaubt an Mich und ihr werdet errettet werden, ihr und euer Haushalt?’ Und Ich verzögere nicht die Verheissung, wie es etliche für einen Verzug halten, vielmehr bin Ich langmütig, weil Ich nicht will, dass irgend Jemand umkommen sollte, sondern dass Alle zur Reue und Umkehr gelangen sollten. (2. Petrus 3:9)

“Ihr seht, da gibt es einen Unterschied zwischen glauben und vertrauen – und aus der Unsicherheit heraus zu beten und nicht zu glauben, dass Ich jenes Gebet schon empfangen und eine Vorkehrung getroffen habe. Der Glaube verlangt, dass ihr glaubt, wenn ihr betet und dass ihr Mir vertraut.

“Während ihr eure Lieben Mir überlasst, fängt ihr an, Andere um euch herum zu sehen, die nicht errettet sind, die die frohe Botschaft noch nicht gehört haben und eine freundliche Berührung brauchen, um ihre schlafenden Herzen aufzuwecken. Wenn Alle von euch ihre Aufmerksamkeit auf Andere richten würden, als ob sie eure Familie wären, wie bald wäre Ich in der Lage, sie ins Königreich zu führen. Ihr seid wirklich Mütter in Mir, wenn ihr euch um die Herde kümmert, als ob sie eure Eigenen wären.

“Wer ist Meine Mutter und wer sind Meine Brüder? Und als Ich Meine Hand zu Meinen Jüngern ausstreckte, sagte ICh… ‘Schaut, Meine Mutter und Meine Brüder! Denn wer den Willen Meines Vaters im Himmel tut, der ist Mein Bruder und Meine Schwester und Meine Mutter. (Matthäus 12:49-50)

“Viele von euch haben ihre Herzen auf Jene um euch herum gerichtet, die immer noch errettet werden müssen und dafür bin Ich zutiefst dankbar. Einige von euch haben sogar Durchbrüche gesehen bei Menschen, bei welchen sie dachten, dass sie die Letzten wären, die auf Güte und Meine Botschaft reagieren würden. Ihr mögt nicht jetzt Resultate sehen, aber ihr habt Samen gesät und Ich werde Andere senden, um zu wässern.

“Andere haben ihre Seufzer und Stossgebete gesandt, indem sie ganz einfach Mir zurufen… ‘Herr errette sie!’ Und auch dies wird Früchte tragen.”

Herr ich fühle, dass es bei mir in diesem Bereich, Anderen das Zeugnis zu bringen, wirklich hapert.

(Jesus) “Du hast deine Aufgabe, Clare. Es ist der Job, für den du gut geeignet bist. Da gibt es Jene, die Mich empfangen haben aufgrund deiner Treue. Mache einfach weiter, treu zu sein, du trägst auf deine eigene Art Früchte.”

(Clare) Danke Dir Herr, das ist eine Erleichterung.

(Jesus) “Glaube Mir, Satan wird jede Möglichkeit nutzen, damit ihr euch selbst verurteilt, weil ihr nicht so seid wie Dieses oder Jenes. Seid euch selbst, folgt eurem zugewiesenen Anteil und ahmt nicht den Weg eines Anderen nach. Jedes von euch hat eine besondere Gabe und dafür bringe Ich euch in Kontakt mit sehr besonderen Menschen, weil ihr sie mit eurer eigenen Gabe berühren werdet. Menschen offenbaren selten ihre wahren Emotionen oder Gefühle, sie schützen sich selbst.

“Sie könnten eine heftige Scheidung durchleben und jene Liebenswürdigkeit, die ihr ihnen entgegenbringt, könnte sie veranlassen, sich zu öffnen und dann brauchen sie ein offenes Ohr. Dann könnt ihr für sie beten und Mich langsam vorstellen, immer wieder ein bisschen und sie werden anfangen, euch zuzuhören… etwas in ihrem Innern wird aufwachen. Werdet also nicht überdrüssig mit den kleinen Dingen, die ihr tut, vielmehr sät Hoffnung, überall wo ihr hingeht. Selbst so kleine Dinge wie… ‘Da gibt es einen Gott und Er sorgt für dich’, pflanzen ein Element der Hoffnung. Einige Seelen sind in einem solch zerbrechlichen Zustand, dass sie nach Allem greifen, um sich über Wasser zu halten.

“Viele von euch haben Mir die Freiheit geschenkt, eure Krankheiten und Leiden für die Unerlösten zu nutzen. Wie wunderbar ist das, ihr seid wirklich Mitarbeiter in Meinem Weinberg. Andere haben eine demütigende Beziehung erduldet und eure Leiden für ihre Konvertierung geopfert. Ihr werdet eure Belohnung nicht verlieren.

“Es gibt so viele Arten, wie ihr die Welt beeinflusst für Mich, ohne dass ihr sie wahrnehmt, aber eines Tages werdet ihr es sehen. Tut nichts aus Routine. Nähert euch Allen als einzelne Individuen und bietet ihnen ruhige, jedoch gut durchdachte Samen der Hoffnung. Betet immer, dass Mein Geist euch die richtigen Worte übermittle. Ein sehr effektives Gebet ist… ‘Herr, nutze mich heute, lass mich heute etwas Licht in diese Welt bringen.’”

(Clare) Nun, ich betete das bei meinem Doktor letzte Woche und zum ersten Mal teilte er etwas sehr Tiefgreifendes mit mir, was Du für ihn getan hast.

(Jesus) “Ja, er war dabei zu sterben.”

(Clare) Und Du hast ihn geheilt.

(Jesus) “Schaut, Ich bevorzuge es, Seelen mit Meiner Liebe zu berühren. Obwohl sie viel Schlimmeres verdienen, ist es Meine Barmherzigkeit und Güte, die ihre harten Herzen aufwecken. Und dies ist, wie Ich wünsche, Jene auf diesem Kanal zu salben, um Andere zu berühren. Ja, wenn ihr jene sanfte, beruhigende Liebe fühlt, die aus eurem Herzen zu einer Seele fliesst, dies ist Meine Salbung, die aus eurem Innern hinausreicht. Seid aufmerksam, Ich sehne Mich danach, sie zu berühren. Ich allein kenne das Geheimnis zu ihren Herzen. Ich allein kenne das passende Timing. Und wenn es nicht jener passende Moment ist, betet und eure Chance könnte morgen kommen.

“Wenn ihr Jemanden an Kopfschmerzen oder Arthritis leiden seht und ihr fragt, ob ihr für sie beten sollt und sie ihre Zustimmung geben, braucht ihr dafür keine wortgewandten Gebete zu sprechen. Legt nur sanft die Hände auf sie und betet, dass Ich durch eure Arme hinausreiche und sie berühre. Bei Einigen könntet ihr sogar die Möglichkeit haben zu sagen ‘Glaubst du, dass Jesus Menschen heilt?’ Und dann ‘Glaubst du, dass Jesus in den Christen lebt?’ Dann könnt ihr einfach sagen… ‘Ich bitte Ihn, dich durch mich zu berühren, glaubst du, dass Er das tun kann?’ Indem ihr ihnen sagt, dass Ich ihre Schmerzen und Prüfungen kenne und sie berühren möchte, auch das kann das Eis brechen.

“Es geht nicht darum, ein Genie zu sein. Es geht nicht um lange, gesalbte Gebete oder leidenschaftliche, laute und peinliche Gebete. Es geht um Meine sanfte Berührung, Meine immer noch kleine Stimme, keine Theatralik involviert. Einfacher Glaube, mit Weisheit und Lieblichkeit angewandt. Oh wie viel ihr mit dieser Vorgehensweise erreichen könnt. Die Gabe der Heilung ist immer aktiv in Mir, da gibt es keine Zeit, wo Ich nicht heilen kann und der Schrei eures aufrichtigen Herzens ist der Schlüssel zur Aktivierung.

“Ihr erwartet nicht genug von Mir, Meine Kinder. Ihr realisiert nicht, dass Ich mit den leidenden Seelen leide und mit einer brennenden Liebe, die ihr nicht verstehen könnt, sehne Ich Mich danach, sie zu berühren und sie zu heilen. Wo ihr einen blossen Stupser fühlt, fühle Ich tiefe Leidenschaft und ihr habt die Autorität, jene Kluft zu überbrücken und Mich zu jener Person zu bringen. Wenn ihr mit Glauben darauf reagiert und jener immer noch kleinen Stimme gehorcht, bin Ich in der Lage, mit Gefühlen in jene Seele einzudringen, die sie kaum verstehen können, aber Gefühle und Empfindungen, die Meine alleinige Art sind, wie Ich die Verletzten, Ermatteten, Verwirrten und Verlorenen berühre.

“Eure Augen sind die Fenster zu Meiner Seele. Eure Augen reflektieren Meine Zärtlichkeit und Sorge. Ego und Machtrausch sollte niemals gegenwärtig sein, noch Angst und Unglaube. Vielmehr seid inspiriert, die Verletzten mit Meiner Liebe, die durch euch fliesst, zu berühren. Oftmals sind Worte nur im Weg. Lieber, als sanft ihre Hände auf eine Seele zu legen, sprechen Viele lieber beeindruckende Gebete, die nicht nötig sind und vorbereitet, oberflächlich und heuchlerisch klingen.

“Nun, dies sind nur ein paar Dinge, die ihr wissen solltet, wenn ihr hinausgeht, um für Andere zu beten und ihnen Meine Liebe zu bringen. Seid empfindsam für Meine Ermutigungen. Oftmals während des Tages möchte Ich euch etwas zukommen lassen, aber ihr seid nicht aufmerksam und jene Gelegenheiten ziehen an euch vorbei. Wenn ihr einen kleinen Stupser fühlt, seid aufmerksam. Wenn ihr nicht sicher seid, nutzt eure Bibel-Verheissungen, um eine Bestätigung zu bekommen. Seid aufmerksam, wenn ihr das Thema ‘Führung’ oder ‘Heiliger Geist’ bekommt – das ist eine Bestätigung, dass Ich in jener Seele arbeite.

“Liebe Herde, nehmt Mich mit hinaus auf die Schnell- und Nebenstrassen. Nehmt Mich mit zur Arbeit, zum Einkaufen, auf Reisen oder wenn ihr in der Schlange steht. Nehmt Mich mit euch und hört zu… Ich segne euch jetzt mit einem neuen Bewusstsein, wie Ich möchte, dass ihr Andere berührt und folgt jener Inspiration.”

flagge en  Touch Others tenderly for Me & I will save your Loved Ones

Jesus says… Touch Others tenderly for Me &
I will save your Loved Ones…Trust Me

September 12, 2015 – Words from Jesus to Sister Clare

Jesus began… “Tell My Brides, that I love them and each day I share in their sufferings and joys. I know only too well how dark things are in many of their hearts. I know all about their struggles over loved ones who as yet do not know Me. But have I not promised… ‘Believe in Me, and you will be saved, you and your household?’ (Acts 16:31)

“Why do you suppose I made that promise to you dear ones? Did I not foresee the agonies you would suffer as you watched your loved ones turn away from Me, one by one? I have made provisions for all of your loved ones. I know them each intimately and also know exactly how to move on their hearts, as well as how to arrange circumstances so they can no longer resist Me. In that critical moment, their minds will be cleared of all the clutter and they will see clearly their choices. Do not worry, I have them covered.”

“Because these times are so frightful, I need you all to trust Me to greater depths. I need you to release your loved ones to Me in such a way that you do not agonize day after day after day. Rather, take care of My children and I will take care of yours. Yes, do pray, but do not continue to agonize, I heard your prayers a long time ago and continuing to beg Me in this way is futile.”

(Clare) But Lord, you said…

(Jesus) “Yes, to be a pest and I will answer. And I will answer the prayer because you bothered Me and woke Me up from a sound sleep?”

(Clare) Well… Now that you put it that way, Lord…

(Jesus) “The better way to pray when you think of your relatives is to lift them up to Me and say… ‘Jesus, I trust in You.’ And then be settled in your mind that this prayer was heard without wailing and travail. I promised you… ‘Believe in Me, and you will be saved, you and your household?’ And I am not slack concerning My promises, as some men count slackness; but I am long suffering, not willing that any should perish, but that all should come to repentance. (2 Peter 3:9)

“You see there is a difference between believing and having trust – and praying out of insecurity, and not believing I have already received that prayer and made provision. Faith requires you to believe when you pray and have confidence in Me.

“As you release your loved ones to Me, you begin to see others around you who are not saved, who have not heard the good news, who need a kindly touch to awaken their sleeping hearts. If all of you would turn your attentions to others as if they were your family, how soon I would be able to bring them into the Kingdom. Truly you are mothers in Me when you tend to the flock as if it were your own.

“Who is My mother and who are My brothers? And stretching out My hand toward My disciples, I said… ‘Behold My mother and My brothers! For whoever does the will of My Father who is in heaven, he is My brother and sister and mother. (Matthew 12:49-50)

“Many of you have turned your hearts to those around you who are still in need of salvation and for that I am profoundly grateful. Some have even seen breakthroughs with people they thought would be the very last to respond to kindness and My message. You may not see results now but you have planted seeds and I will send others to water.

“Others have said ejaculatory prayers, very simply crying out to Me, ‘Lord, save them!’ And this, too, will bring forth fruit.”

(Clare) Lord I feel terribly lacking in this area of witnessing to others.

(Jesus) “You have your job, Clare. It’s your job, for which you are well suited. There are those who have received Me because of your faithfulness. Just continue on being faithful, you are bringing forth fruit in your own way.”

(Clare) Thank you Lord, that’s a relief.

(Jesus) “Believe Me, satan will take every opportunity to cause each of you to condemn yourselves because you are not like this one or that one. Be yourself, follow your allotted portion and do not mimic anyone else’s path. Each of you has a particular gift, and for that I bring you into contact with very specific people because you will touch them with your own gift. People rarely reveal their true emotions or feelings, they keep themselves protected.

“They could be going through a raging divorce and the one kindness you afford them could cause them to open up and need a listening ear. Then you can pray for them and slowly introduce Me, a little at a time and they will begin to listen…something inside will begin to awaken. So, don’t grow weary with the little things you do, rather sow hope everywhere you go. Even such simple things as, ‘There is a God and He does care for you’, deeply, plants an element of hope. Some souls are at such a fragile place that they’ll grab anything to keep themselves afloat.

“Many of you have given Me the liberty to use your sicknesses and suffering for the unsaved. How beautiful that is, you truly are co-laborers in My vineyard. Others have tolerated an abusive relationship, offering your sufferings for their conversion; you will not lose your reward.”

“So many ways that you do not notice how you impact the world for Me, but someday you will. Don’t do anything rote. Approach all as unique individuals and offer them quiet, yet well thought out seeds of hope. Pray always that My Spirit would give you the right words. A very effective prayer is… ‘Lord, use me today, let me bring some light into this world today.’”

(Clare) You know, I prayed that with my doctor last week and for the first time he shared something very profound that You did for him.

(Jesus) “Yes, he was dying.”

(Clare) And You healed him.

(Jesus) “You see I prefer to touch souls through My love. Though they deserve much worse, it is My Mercy and kindness that awakens their stony hearts. And this is how I wish to anoint those on this channel to reach others. Yes, when you feel that gentle, reassuring love flowing from your heart to a soul, that is My anointing reaching out from inside of you. Pay attention, I am longing to touch them. I alone know the secret to their hearts. I alone know the timing involved. And if it is not that very moment, pray and your opportunity may come tomorrow.

“When you see someone suffering a headache or arthritis, and you ask if you may pray for them, if they give their consent, you don’t need eloquent prayers. Just lay gentle hands upon them and pray that I will reach through your arm and hand and touch them. With some you may even have the liberty to say, ‘Do you believe that Jesus heals people?’ And then, ‘Do you believe that Jesus lives inside Christians?’ Then you may simply say, ‘I am going to ask Him to reach out to you through me, do you believe He can do that?’ Even acknowledging that I know their pains and trials and want to touch them can break the ice.”

“It’s not about being a hot shot. It’s not about long anointed prayers, or passionate noisy and embarrassing prayers. It’s about My gentle touch, My still small voice, no theatrics involved. Simple faith applied with wisdom and tenderness. Oh, how much you can accomplish with this approach. The gift of healing is always active within Me, there is never a time I cannot heal, and the cry of your sincere heart is the key to activation.

“You don’t expect enough from Me, My Children. You don’t realize I languish over the suffering souls and with a burning love you cannot comprehend, I long to touch them and make them whole. Where you feel a mere nudge, I feel deep passion and you have the authority to bridge that gap and bring Me to that person. When you respond in faith, obeying that still small voice, I am enabled to penetrate that soul with feelings they can barely understand, but feelings and sensations that are uniquely My way of touching the hurting, the languishing, the confused and lost.”

“Your eyes are the windows to My soul. Your eyes reflect My tenderness and concern. Ego and power trips should never be present, nor should fear and unbelief. Rather, be inspired to touch the hurting with My Love flowing through you. There are many times when words just get in the way. Rather than tenderly laying hands on a soul, many pray impressive prayers that really are not necessary and sound canned, shallow and insincere.”

“Well, these are just a few things for you to be aware of when you go out to pray for others and bring My love to them. Be sensitive to My promptings. There are many times during the day I would like you to know something, but you are not paying close attention and those opportunities just pass you by. If you feel a little nudge, pay attention. If you question, use your Bible Promises to get a confirmation, just to get you started. Pay attention if you get ‘Guidance’ and ‘Holy Spirit’ – that is a confirmation that I’m working in that soul.

“Dear flock, take Me out to the highways and byways…take Me to work with you, shopping, traveling, waiting in line. Take Me with you and listen… I bless you now with a new awareness of how I want you to touch others and follow that inspiration.”

flagge fr Touchez les autres tendrement pour moi, je sauverai vos proches…

<= en arrière

=> VIDEO   => PDF

Jésus dit … Touchez les autres tendrement pour moi, je sauverai vos proches croyez-moi!

12 septembre 2015 -Paroles de Jésus à sœur Clare

Le Seigneur vous bénit, Heartdwellers (résidents du cœur de Jésus). Il a un message très encourageant ce soir. Il est très intéressé par l’atteinte des autres, et il nous a donné des idées intéressantes, de belles idées sur la façon de toucher les gens autour de nous. Mais d’abord, il a parlé de nos proches.

– Seigneur, qu’as-tu pour tes élus ce soir ?

« Dis-leur que je les aime et chaque jour je partage leurs souffrances et leurs joies. Je sais trop bien comment plusieurs choses sombres sont dans leurs cœurs. Je sais tout à propos de leurs luttes contre les êtres chers qui, ne me connaissent pas encore.

Mais n’ai-je pas promis : “Crois en moi, toi et ta maison serez sauvé ? » Actes 16:31

Pourquoi pensez-vous que je vous ai faite cette promesse ainsi qu’aux vôtre ? N’ai-je pas prévu que vous souffrirez avec angoisses lorsque vous verrez tous vos proches se détourner de moi ? J’ai pris des dispositions pour eux tous. Je les connais tous intimement et je sais aussi exactement comment me déplacer dans leurs cœurs, ainsi qu’organiser les circonstances afin qu’ils ne puissent plus me résister. Dans ce moment, critique, leurs esprits seront débarrassés de tout désordre et ils verront clairement leurs choix. Ne vous inquiétez pas, je les ai couverts.

Parce que ces temps sont si effrayants, j’ai besoin de vous tous pour me faire confiance à plus grande profondeur. J’ai besoin que vous libérez vos proches pour moi de telle sorte que vous n’agonisez pas jour après jour après jour. Prenez soin de mes enfants et je prendrai soin de vous. Oui, priez, mais ne continuez pas d’agoniser, j’ai entendu vos prières il y a longtemps et ne continuez pas à me supplier de cette façon futile.

– Mais Seigneur, tu as dit …
« Oui, sois un nuisible et je répondrais. Et, je répondrai à la prière parce que tu m’as dérangé et réveillé d’un sommeil sain ?

– Eh bien … Maintenant, que tu le dis de cette façon Seigneur…

« La meilleure manière de prier quand vous pensez à vos proches est de les porter vers moi et de dire : Jésus, j’ai confiance en toi. Et puis, pensez dans vos esprits que cette prière a été entendue sans gémissement et travail. Ne vous ai-je pas promis, “Crois en moi, et tu seras sauvé, toi et ta famille ? » Actes 16:31

Et, je ne suis pas mou au sujet de mes promesses, comme certains hommes négligents ; mais je souffre longtemps, ne voulant pas que tous périssent, mais que tous se repentent. 2 Pierre : 3:9

Tu vois, qu’il y a une différence entre croire, avoir confiance et la prière d’insécurité, et ne pas croire que j’ai déjà reçu cette prière et fait provision. La foi exige que tu croies quand tu pries et avec confiance en Moi.

Comme tu me relâches tes proches, tu commences à voir d’autres autour de toi qui nons sauvés, qui n’ont pas entendu les bonnes nouvelles, qui ont besoin d’une touche bienveillante pour réveiller leurs cœurs endormis. Si tous, vous pouviez prêter attention aux autres comme s’ils étaient de votre famille, je suis apte à les ramener bientôt dans le Royaume. En vérité, vous êtes des mères en moi quand vous mener le Troupeau comme s’il était le vôtre.

“Qui est ma mère et qui sont mes frères” ?

Matthieu 12 : 49-50
49 / « Et tendant ma main vers mes disciples, j’ai dit : voici ma mère et mes frères !”
50 / « Pour quiconque fait la volonté de mon père qui est dans le ciel, il est mon frère, ma sœur et ma mère.»

Beaucoup d’entre vous ont transformé leur cœur pour ceux qui les entourent, qui ont encore besoin de Salut et pour cela, je suis profondément reconnaissant. Certains ont même vu des percées avec des gens qu’ils pensaient être les derniers à répondre à ma bonté et à mon message. Vous ne pouvez pas voir les résultats maintenant, mais vous avez planté des graines et je vais envoyer les autres à l’eau.

D’autres ont dit des prières de délivrance, tout simplement en criant à moi : « Seigneur, sauve-les » ! Et, cela, aussi, apportera des fruits ».

– Seigneur, je me sens terriblement insuffisante dans ce domaine pour témoigner des autres.

” Tu as ton travail, Clare. C’est ton travail, pour lequel tu es bien adapté. Il y a ceux qui m’ont reçu grâce à ta fidélité. Continue juste à être fidèle, tu apporteras des fruits à ta façon »

– Merci Seigneur, c’est un soulagement.

« Crois-moi, Satan prendra toutes les chances de te faire condamner toi-même parce que tu n’es pas comme celui-ci ou celui-là. Sois toi-même, suis la portion qui t’es attribuée et n’imite pas le chemin de quelqu’un d’autre.

Chacun de vous a un don particulier, et pour cela je vous amène en contact avec des gens très spécifiques parce que vous allez les touchés avec votre propre cadeau. Les gens révèlent rarement leurs véritables émotions ou sentiments, ils se protègent. Ils pourraient être en train de vivre un divorce houleux et la seule gentillesse que tu leur offres pourrait leur faire s’ouvrir car ils ont besoin d’une oreille attentive. Alors tu peux prier pour eux et me les présenter lentement, en peu de temps, ils commenceront à écouter … Quelque chose à l’intérieur commencera à se réveiller. Donc, ne te lasses pas de faire les petites choses, sème plutôt l’espoir partout où tu vas. Même des choses simples comme : « il ya un Dieu et il prend soins de vous », plante profondément un élément d’espoir. Certaines âmes sont dans un endroit si fragile qu’elles saisiront n’importe quoi pour se maintenir à flots.

Plusieurs d’entre vous m’ont donné la liberté d’utiliser vos maladies et de souffrir pour les nons sauvés. Comme c’est beau, vous êtes vraiment des collègues de travail dans mon vignoble. D’autres ont toléré une relation abusive, offrant vos souffrances pour les conversions ; vous ne perdrez pas votre récompense.

Tant de façons que vous ne remarquez pas l’impact pour moi sur le monde, mais un jour, vous saurez.
Ne faites rien. Approchez-vous tous comme des individus uniques et offrez leur votre calme, mais bien pensé aux graines d’espoir.

Priez toujours que mon esprit vous donne les mots justes. Une prière très efficace est :
«Seigneur, utilise moi aujourd’hui, permets-moi de mettre un peu de lumière dans ce monde aujourd’hui.»

– Savez-vous, j’ai prié avec mon médecin la semaine dernière et pour la première fois, il a partagé quelque chose de très profond que tu as fait pour lui.

« Oui, il était mourant. »

– Et tu l’as guéri.

« Tu vois que je préfère toucher les âmes par mon amour. Bien qu’elles méritent bien pire, c’est ma miséricorde et ma bonté qui éveille leurs cœurs de pierre. Et c’est ainsi que je souhaite l’onction sur cette chaîne pour atteindre les autres. Oui, quand tu sens l’amour doux et rassurant qui coule de ton cœur à une âme, c’est mon onction qui atteint ton intérieur. Fais attention, j’ai le désir de les toucher. Je connais seul le secret de leur cœur. Je connais seul les délais. Et si ce n’est pas ce moment-là, prie car, ton tour pourrait venir demain.

Lorsque tu vois quelqu’un souffrant d’un mal de tête ou d’arthrite, demande lui si tu peux prier pour lui, s’il donne son consentement, tu n’as pas besoin de prières éloquentes. Il te suffit d’étendre doucement tes mains sur lui et prie que je vais l’atteindre par ton bras et ta main et le toucher.

Avec certains, tu peux même prendre la liberté de dire : « Croyez-vous que Jésus guérit les gens ? » Et puis,
« Croyez-vous que Jésus vit à l’intérieur des chrétiens ?»
Ou tu peux simplement dire : « Je vais lui demander de vous contactez à travers moi, croyez-vous qu’il puisse faire cela ?»

En reconnaissant que je connais leurs douleurs et leurs épreuves et sachant que je veux les toucher peut briser la glace.

Il ne s’agit pas d’être chaud. Il ne s’agit pas de longues prières ointes, ou de prières bruyantes et embarrassantes. Il s’agit de mon doux toucher, ma voix encore petite, ne pas s’impliquer théâtralement. La foi simple appliquée avec sagesse et tendresse. Oh, combien vous pouvez accomplir avec cette approche. Le don de guérison est toujours actif en moi, il n’y a jamais un temps où je ne peux guérir, et le cri sincère de votre cœur est la clé d’activation.

“Vous ne comptez pas assez sur moi, mes enfants.” Vous ne réalisez pas que je me languis sur les âmes souffrantes et avec un amour brûlant que vous ne pouvez comprendre, je désire les toucher et les intégrer. Lorsque vous ressentez une simple poussée, je ressens une profonde passion et vous pouvez combler cet écart en m’amenant à cette personne. Lorsque vous répondez par la foi, en obéissant à cette petite voix, je suis capable de pénétrer dans cette âme avec des sentiments qu’ils peuvent à peine comprendre, mais des sentiments et des sensations qui sont uniquement ma façon de toucher les blessés, les languissants, les confus et les perdus. Vos yeux sont les fenêtres de mon âme. Vos yeux reflètent ma tendresse et mes préoccupations. Les voyages d’ego et de puissance ne devraient jamais être présents, ni craint, ni cru. Soyez plutôt, inspiré de toucher les blessures avec mon amour qui coule à travers vous. De nombreuses fois, les mots n’interviennent que sur le chemin. Au lieu d’étendre tendrement la main sur une âme, beaucoup prient des prières impressionnantes et sonores qui ne sont vraiment pas nécessaires car elles sont creuses, superficielles et insincères.

Eh bien, ce sont là quelques points à savoir lorsque vous priez pour les autres en leur apportant mon amour. Soyez sensible à mon invitation. Je souhaite communiquer avec vous plusieurs fois dans la journée, mais vous ne prêtez pas particulièrement attention à ces opportunités. Si vous sentez un petit coup de coude, faites attention. Si vous vous questionnez … Utilisez votre livre de Promesses Bibliques afin d’obtenir une confirmation, juste pour vous permettre de commencer. Faites attention si vous obtenez : « Guide » et « Saint-Esprit », c’est une confirmation que je travaille dans cette âme.

Cher Troupeau, prends-moi avec toi sur les autoroutes et les chemins d’accès … Emmène-moi au travail avec toi, faire des boutiques, voyager, attendre en ligne. Prends-moi avec toi et écoute …

Je vous bénis maintenant avec une nouvelle prise de conscience de la façon dont je veux que vous touchiez les autres.

Dès la semaine à venir, suivez cette inspiration et partagez sur cette chaîne comment ceux qui vous entourent ont été touchés.

<= en arrière

flagge ru  Касайтесь других с любовью для Меня, Я спасу ваших любимых

<= обратно

=> видео   => PDF

Иисус говорит… Касайтесь других с любовью для Меня,
Я спасу ваших любимых – Доверяйте Мне

12 сентября 2015 – Слова Иисуса к сестре Клэр

Господь да благословит вас, жители сердца. Господь сегодня вечером имел очень вдохновляющее Послание. Он очень заинтересован в том, чтобы мы достигали других, и Он дал нам некоторые интересные и удивительные идеи, как мы можем касаться людей вокруг нас. Но сначала Он говорил о наших родственниках.

– ЧтоТы имеешь сегодня вечером для Твоих избранных, Господи?

«Скажи им, что Я люблю их, и что Я каждый день участвую в их скорбях и радостях. Я слишком хорошо знаю, как темно в сердцах у многих. Я знаю все о их борьбе за их любимых, которые Меня еще не знают. Но разве Я не обещал: ,веруй в Господа Иисуса Христа, и спасен будешь ты и весь дом твой’. Деян.16:31»

«Почему, думаете вы, Я дал вам то обещание, Мои любимые? Разве Я не предвидел все эти мучения, которые вы ощущаете, глядя на ваших любимых, как они отворачиваются от Меня один за другим? Я все предвидел и принял меры для всех ваших любимых. Я знаю внутренность каждого, и Я точно знаю, как Мне коснуться их сердец, и как создать условия, чтобы они Мне впредь уже не могли противиться. В том критическом моменте их мысли будут освобождаться от всякого хаоса, и они увидят ясно, что им избрать. Не беспокойтесь, Я покрыл их.»

«Так как настали страшные времена, вы все Мне нужны,чтобы вы больше и глубже доверяли Мне. Вы должны доверить Мне ваших любимых таким образоми, чтобы вы не мучились изо дня в день. Лучше заботьтесь о детях Моих, и Я позабочусь о ваших. Да, молитесь за них, но не продолжайте мучить себя. Я давно слышал ваши молитвы о их спасении, и продолжать Меня просить таким образом не имеет смысла.»

– Но Господь, Ты сказал…

«Да, на неотступную, мучительную молитву Я буду отвечать. Я дам ответ на молитву, потому что вы Меня докучали и разбудили от глубокого сна.»

– Теперь, если Ты так говоришь, Господи…

«Лучший путь в молитве за родных, когда вы думаете о них, – это вознести их ко Мне и сказать: ,Иисус, я доверяю Тебе‘. Потом будьте спокойны в ваших мыслях, сознавая, что эта молитва услышана без рыданий и терзаний с вашей стороны. Я обещал вам: ,Веруйте в Меня, и спасены будете вы и весь дом ваш‘. Деян. 16:31»

«Не медлит Господь исполнением обетования, как некоторые считают то медлением; но долготерпит нас, не желая, чтобы кто погиб, но чтобы все пришли к покаянию.» 2 Пет. 3:9

«Если вы молитесь из-за неуверенности, то на самом деле вы не верите, что Я уже принял вашу молитву и принял меры. Вы видите, доверие требует, чтобы вы верили, когда молитесь, и имели полную уверенность и доверие ко Мне.»

«Доверив Мне ваших любимых, вы сможете начать, чтобы видеть других вокруг себя, ко-торые еще не слышали благую весть. Им нужно дружелюбное прикосновение, чтобы разбудить их спящие сердца. Если бы вы все обратили ваше внимание на других, как на вашу семью, как быстро Я был бы в состоянии привести их в Царство. Вы действительно во Мне, как матери, если смотрите за стадом и заботитесь, как за вашими детьми. ,Кто мать Моя и кто братья Мои?‘

Матф.12: 49-50: «49 И, указав рукой Своей на учеников Своих, сказал: ,Вот мать Моя и братья Мои‘, 50 ибо кто будет исполнять волю Отца Моего Небесного, тот Мне брат, и сестра, и мать.»

«Многие из вас обратили свои сердца к тем, кто вокруг вас, которые все еще не приняли спасение, но за ваш труд Я очень благодарен. Некоторые из вас даже видели прорывы у людей, о которых думали, что они будут последними, которые примут Мою благость и благую весть. Вы, возможно, сейчас не видите результаты, но вы посеяли семя, а Я пошлю других поливать.»

«Другие просто молились, взывая ко Мне: ,Господи, спаси их!‘ И это также принесет плоды.»

– Господи, я чувствую что я недостаточно свидетельствую другим людям.

«У тебя твое задание, Клэр, это твоя работа, которая хорошо подходит тебе. Есть люди, которые приняли Меня из-за твоей верности. Просто продолжай быть верной, ты приносишь плоды таким образом.»

– Спасибо Тебе, Господь, это облегчение.

«Поверь Мне, сатана будет использовать каждую возможность, чтобы вас привести к самоосуждению, потому что вы не такой, как тот или другой. Будьте самим собой, следуйте вашей назначенной доли (призванию) и не подражайте другому. Каждый из вас имеет особый дар, через который Я привожу вас в контакт с особенными людьми, которых вы коснетесь вашим даром. Люди редко открывают свои истинные эмоции и чувства, они защищают сами себя.»

«Вы можете встретить таких, которые проходят тяжелые пути и находятся ,на перекрестке’ (развод или что-то другое); и когда они увидят вашу любезность, то это может побудить их открыть свое сердце. Тогда им надо иметь открытое ухо. Вы можете за них молиться и понемногу представлять Меня, вновь и вновь говорить обо Мне; и они начнут прислушиваться. Что-то в них начнет пробуждаться. Не падайте духом в малом, что вы делаете. Сейте надежду всюду, где вы бываете. Даже такие маленькие вещи, как ,Есть Бог, и Он заботится о тебе’ насаждают элемент надежды. Некоторые души находятся в таком хрупком состоянии, что они хватаются за все, лишь бы держаться на плаву.»

«Многие из вас разрешили Мне использовать их болезни и страдания для неспасенных. Как это чудесно, что вы являетесь соработниками в Моем винограднике. Другие терпели оскорбительное отношение, пожертвовав страдания Мне для их преобразования; вы не потеряете вашей награды. Вы не замечаете, какое влияние вы оказываете на весь мир для Меня, но однажды вы это увидите. Ничего не делайте ,бездушным автоматизмом’ Приближайтесь к каждому, как к отдельной личности, и предлагайте им спокойное, осмысленное семя надежды. Молитесь всегда, чтобы Дух Мой даровал вам нужные слова. Молитесь очень эффективной молитвой: ,Господь используй меня сегодня, чтобы я смог(ла) принести немного света в этот мир.‘»

– Такой молитвой я молилась со своим доктором на последней неделе, и он впервые поделился со мной чем-то очень глубоким, что Ты сделал для него.

« Да, он был при смерти»

– И Ты исцелил его.

«Как вы видите, Я предпочитаю касаться душ Моей любовью, хотя они заслуживают худшее. Мое милосердие и благость, касаясь их твердых сердец, пробуждает их. Я желаю всех на этом канале помазать, чтобы они могли привлечь и достигнуть других. Да, когда вы чувствуете нежную успокаивающую любовь, которая истекает из вашего сердца к другому, это и есть Мое помазание. Будьте внимательны, Я жажду коснуться их. Только Я знаю тайный подход к их сердцам. Только Я знаю время и срок для их сердец. Если еще не настал тот точный момент, то молитесь, и этот момент может уже завтра придти.»

«Когда вы видите человека, страдающего головной болью или артритом, спросите его, помолиться ли вам за него, и если он согласен, вам не нужна красноречивая молитва. Нежно возложите руки на него (на нее) и молитесь, чтобы Я через ваши руки мог коснуться его (ее). Некоторых вы могли бы спросить: ,Веришь ли ты, что Иисус исцеляет?‘ И затем: ,Веришь ли ты, что Иисус живет в христианах?‘ Затем вы просто можете сказать: ,Я попрошу Его, чтобы Он коснулся тебя через меня. Веришь ты, что Он это может сделать?‘ Подтверждайте, что Я знаю их боль и искушения, и хочу их коснуться, и лед может расколоться.»

«Речь идет не о том, чтобы быть важной личностью. Дело не в длинных, помазанных или страстных, громких и трудных молитвах. Дело в Моем нежном прикосновении, в Моем слабом голосе без театральности. Имейте простое доверие и применяйте это с мудростью и нежностью. Таким образом действий вы можете много достигнуть. Дар исцеления во Мне всегда активный. Нет такого времени, когда Я не могу исцелять, а крик вашего откровенного сердца является ключом для Моей активности.»

«Вы ожидаете от Меня, дети Мои, но не много. Это недостаточно. Вы не понимаете, как Я страдаю из-за страдающих душ и горю пламенной любовью, желая коснуться их и исцелить их.Там, где вы ощущаете слабое побуждение, Я чувствую глубокое сострадание; и вы имеете власть протянуть мост и привести Меня к нуждающейся личности. Если вы слушаете все еще тот слабый голос и отвечаете доверием ко Мне, Я в состоянии проникнуть в душу и наполнить чувствами, которые она едва ли может понять. Только таким образом Я могу исцелить раненных, измученных, заблудших и погибшим, когда Я касаюсь их и наполняю их чувствами и ощущениями.»

«Ваши глаза являются окнами к Моей душе. Ваши глаза отражают Мою нежность и заботу. Эгоизм и жажда власти, а также страх и неверие пусть никогда не будут иметь места в вас. Но будьте исполнены Духом, чтобы Моей любовью, которая течет через вас, касаться израненных.   Часто идут только слова. Вместо того, чтобы нежно возложить руки , многие молятся лучше впечатляющимися молитвами, которые не нужны, которые подготовлены, поверхностны и звучат лицемерно.»

«Итак, это только некоторые вещи, что вам надо знать, когда вы выходите молиться за других, чтобы принести им Мою любовь. Будьте чувствительны к Моему воодушевлению. Много раз в течении дня Я хочу вам что-то дать, но вы невнимательны, и эти возможности проходят мимо вас. Когда вы чувствуете слабый толчок, будьте внимательны. Когда у вас возникают вопросы, пользуйтесь ,Обетованиями Библии’, чтобы получить подтверждение. Oбратите внимание, если вы получите ,водительство‘ или ,Святой Дух’ то это подтверждение тому, что Я работаю в той душе.»

«Любимая паства, возьмите Меня с собой на скоростные и боковые дороги. Возьмите Меня с собой на работу, на закупку, на поездки и в ожиданиях очереди. Возьмите Меня с собой и прислушивайтесь ко Мне…»

«Я благословляю вас новым сознанием, чтобы вы знали, что Я хочу, чтобы вы касались других. На предстоящей неделе следуйте этому вдохновению и делитесь на этом канале, и смотрите, как это касается людей вокруг вас.»

<= обратно

Es geht nur um Jesus allein – It’s all about You Jesus

BOTSCHAFT / MESSAGE 129
<= 128                                                                                                                130 =>
<= Zur Übersicht                                                                                Go to Overview =>

Flag-chinese-standard-mandarin-270x180px
2015-09-10 - Es geht um Jesus allein 2015-09-10 - It's all about you Jesus
=> VIDEO   => PDF   => AUDIO… => VIDEO   => PDF   => AUDIO…

flagge de  Es geht nur um Jesus allein

Es geht nur um Jesus allein

10. September 2015 – Worte von Jesus und Schwester Clare
Übersetzt und gesprochen von Jackie

Kinder, Kinder – warum streiten wir im Sandkasten? Ohhh… dies ist ziemlich erstaunlich.

Die Botschaft, die mir Der Herr gab für heute Abend – eigentlich war ich im Gebet und in der Anbetung, Er war so süss und so gegenwärtig. Und ich dachte ‘Herr, ich muss wirklich ein Wort zu Deinen Gunsten sagen in dieser Situation, da Einige unserer Zuhörer in einem Tumult waren, aufgrund Deiner letzten beiden Botschaften.’ Und ich fühlte die Freiheit, dies zu tun, also ging ich und nahm eine kleine Botschaft auf für euch und Er fügte eine kleine Zeile am Ende hinzu.

Ich befand mich in der einmaligen Position, Den Herrn zu verteidigen. Einige von euch erwähnten, wie enttäuscht ihr gewesen seid von mir aufgrund der letzten beiden Botschaften. Ich wäre glücklich, die Verantwortung dafür zu übernehmen und mich bei euch zu entschuldigen, nur ist es so, dass ich euch nicht meine Gedanken erzähle, sondern ich sage euch, was ich höre und was mir gesagt wurde, euch von Jesus mitzuteilen.

Ich behaupte nicht, die einzig exakte Information im Internet zu haben. Alles, was ich sage ist, dass ich mit euch teile, was Jesus mir sagt, das ich euch sagen soll, nach meinem besten Können. Ich weiss nicht, was alle Anderen sagen, da Ich Anderen mit prophetischen Botschaften nicht zuhöre, ich wurde gebeten, dies nicht zu tun. Die einzige Ausnahme ist Lana Vawser – Der Herr hat mir erlaubt, ihr zuzuhören. Also höre ich ab und zu einer ihrer letzten Botschaften zu. Aber ich gehe sie nicht suchen.

Also, wie könnt ihr mich beschuldigen, dass ich denke, die Einzige zu sein mit der Wahrheit? Sagte ich das? Ich sagte dies nie. Alles was ich sagte ist, was Jesus mir gab, um es euch zu sagen, weil Er euch liebt.

Okay, was ich gesagt habe, ist, dass ihr den Kanal finden sollt, der gesalbt ist für euch, wo ihr wirklich die Gegenwart Gottes fühlt und dann bleibt dort. Sonst werdet ihr euch in eine grosse Verwirrung stürzen, weil, jetzt vermute ich… da gibt es viele vorgeschlagene Entrückungs-Szenarien? Denke ich zumindest. Ich weiss von Einer, die ich durch den Weinstock gehört habe, aber ich suche nicht nach jener Information und ich habe andere Menschen gebeten, jene Information nicht mit mir zu teilen. Ich hoffe, dass dies etwas klarstellt…

Und ich sagte niemals, dass die Blutmonde unwichtig seien! Warum hört ihr nicht den Botschaften zu, ohne eure eigenen Worte oder Ideen beizumischen… oder zu vermuten, was ich denken muss? Ich sagte dies nie. Die Blutmonde sind unheimlich wichtig, besonders, da sie auf die Festtage fallen. Und sie sind richtungsweisend für verschiedene Dinge, die in der Welt geschehen in diesen Tagen. Ich bin komplett überzeugt, dass sie enorm wichtig sind.

Was ich glaube ist, was mir gesagt wird und er hat mir gesagt, dass man Ihn nicht in eine Box stecken kann, damit Er sich allen Erwartungen anzupassen hat. Er hat zu mir gesagt ‘ICH BIN wer ICH BIN. War der Sabbat für den Menschen gemacht oder der Mensch für den Sabbat?’ Er ist Gott, Er ist der Herrscher. Er wird tun, was Ihm gefällt, wann es Ihm gefällt und Er wird uns nicht konsultieren betreffend wann es getan werden sollte. Erkennt ihr, wie lächerlich das klingt?

Offen gesagt können wir uns glücklich schätzen, wenn Er uns überhaupt noch einen weiteren Hinweis gibt!

Nun… Wenn ihr also ein Problem mit den Botschaften habt, würdet ihr das netterweise bei Ihm vorbringen? Oder hört diesem Kanal einfach nicht mehr zu.

Oder wenn ihr denkt, dass ich das alles erfinde, würdet ihr dann bitte Jemanden finden, dem ihr glauben könnt, der in euren Herzen nachhallt und uns dann vergessen? Ihr erreicht nichts, indem ihr euch bei mir beschwert. Dies ist nicht meine Botschaft, es ist Seine. Also bitte… entscheidet euch.

Dieser Kanal handelt in erster Linie von der Intimität mit Dem Herrn, von dem Hören Seiner Stimme, eine persönliche Beziehung mit Ihm zu haben. Die Fähigkeit zu entwickeln, mit Ihm einen gegenseitigen Austausch zu führen. Und euren Bruder zu lieben wie euch selbst. Dies ist NICHT ein prophetischer Kanal! Und ich behaupte nicht, ein Prophet zu sein! Ich bin eine Braut. Das ist alles, was ich jemals zu euch sage!

Nun, ich möchte, dass ihr bedenkt, dass Einige gesagt haben, ich hätte ihre Hoffnung weggenommen. Der Herr sagte MONATE zu mir, dass die Entrückung um MONATE verschoben wurde, nicht Jahre, nur MONATE. Eigentlich bedeutet das ‘mehr als zwei Monate’, würdet ihr mir bitte erklären, was hoffnungslos ist daran?

Jetzt möchte ich, dass ihr über etwas nachdenkt, das in mein Herz kam, während ich betete und betrachtet: Jesus reitet Sein weisses Pferd, Er ist bereit, durch den Schleier zu brechen. Die Himmlische Armee ist bereit um Ihn herum. Er ist bereit, das Schofarhorn zu blasen… Und eine Seele, die sich in grosser Dunkelheit befindet, schreit hinaus zu Ihm und fängt Seine Aufmerksamkeit ein ‘Bitte Gott, zeige mir, dass Du real bist! Bitte Gott. Ich will nicht, dass meine Familie stirbt! Wenn jene Christen recht haben, bitte offenbare Dich mir?’

Und Er hört das.

Und von einem anderen Ort auf der Erde hört Er deinen heroinabhänigen Bruder oder deine Schwester um Hilfe bitten ‘Bitte Gott. Gib mir eine weitere Chance. Hilf mir! Bitte hilf mir!’

Okay – Er hört nur diese zwei Stimmen und ihr wisst, dass es Tausende sind, die jeden Tag hinausrufen. Und nur ein Blick von diesen armen Seelen berührt das Herz unseres Erlösers. Während Er uns einen Blick zuwirft, Seiner Braut. Die alles, was Ihn betrifft, verstehen sollte, richtig? ‘Ihr habt die ganze Ewigkeit, den Himmel zu geniessen, wenn Ich für diese eine Seele nicht stoppe, wird sie niemals das Licht sehen. Niemals. Niemals wieder.’ Und damit macht Er den Angriff rückgängig und Gott der Vater entsendet mehr Engel auf die Erde, um mehr Menschen bereit zu machen.

Also, wir haben unsere Hoffnungen. Wir haben unsere Wünsche. Aber was ist mit Jesus? Was ist mit SEINEN Wünschen? Und die Hoffnungen von anderen Menschen? Was ist mit ihnen? Ich denke, dieser Mensch könnte ein Muslim sein – da gibt es Hunderte von Muslimen, die im Moment verwirrt sind von der Brutalität ihrer eigenen Leute. Alles was Er braucht, ist ein wenig mehr Zeit, vielleicht zwei weitere Wochen für jenen bestimmten Muslim und seine Familie wird errettet sein.

Nun, auf jeden Fall bringt eure Fragen und Themen vor Ihn. Es sind Seine Worte, nicht meine. Ok? Ok.

Herr, gibt es etwas, das Du sagen möchtest?

“Nein, Ich denke, du hast es ziemlich schön gesagt. Aber lieber, als Mich zu bitten, eure Erwartungen zu befriedigen, warum bittet ihr Mich nicht um mehr Geduld? Dann wären wir Beide glücklich, Meine Bräute. Ja, bittet Mich um mehr Geduld. Jenes Gebet werde Ich beantworten. Dieses Lied widerspiegelt Mein Herz am Treffendsten…”

Song:
It’s All About You, Jesus – It’s all about You, Jesus
Es geht nur um Dich, Jesus – Es geht nur um Dich, Jesus

And all this is for You
Und all dies ist für Dich

For Your glory and your fame – It’s not about me
Für Deine Herrlichkeit und Deinem Ruhm – Es geht nicht um mich

As if You should do things my way – You alone are God
Als ob Du Dinge auf meine Art tun solltest – Du allein bist Gott

And I surrender to your ways
Und ich übergebe mich Deinen Wegen

Jesus, lover of my soul
Jesus, Liebhaber meiner Seele

All consuming fire is in Your gaze, Jesus
All-verzehrendes Feuer ist in Deinem Blick, Jesus

I want You to know – I will follow You all my days
Ich möchte, dass Du weisst – Ich folge Dir an allen meinen Tagen

For no one else in history is like You
Denn Niemand in der Geschichte ist wie Du

And history itself belongs to You – Alpha and Omega
Und die Geschichte selbst gehört Dir – Alpha und Omega

You have loved me and I will share eternity with You
Du hast mich geliebt und ich werde die Ewigkeit mit Dir teilen

flagge en  It’s all about You Jesus

It’s all about You Jesus

September 10th, 2015 – Words from Jesus and Sister Clare
Spoken by Jackie

Before I get into the message, I’m just want to ask for your prayers. I have a toothache, and I’m going to the dentist this morning, so, I appreciate very much your prayers. Children, children – why are we fighting in the sandbox?? Ohhh…vthis is quite amazing.

The message the Lord gave me for tonight – actually I kind of was in prayer and worship tonight, He was so sweet and so present to me. And, I thought, ‘Lord, I really need to say a word on Your behalf in this situation, with some of our listeners being in a hubbub about Your last two messages.’ And I felt the liberty to do that, so I went ahead and had a little message for you, and He added a little line at the end.

I have found myself in the unique position of defending the Lord. Some of you have mentioned how disappointed you’ve been in me by the last two messages. I would be happy to take responsibility and apologize to you, except I don’t tell you what I think, I tell you what I hear, and what I’ve been told to tell you, by Jesus.

I don’t claim to have the only accurate information on the internet. All I claim is to share with you, to the very best of my ability, what Jesus tells me to tell you. I don’t know what everyone else is saying because I don’t listen to others with a prophetic message, I’ve been asked not to. The only exception to that is Lana Vawser – the Lord has allowed me to listen to her. So I, every once in a while, will get one of her latest messages. But I don’t go seeking it.

So, how can you accuse me of thinking I’m the only one with the truth? Did I say that??? I never said that. All I’ve said is what Jesus told me to tell you, because He loves you.

Okay, so what I HAVE said is to find the channel that is anointed for you, where you really feel the presence of God and stay with it. Otherwise, you’re going to cause yourself a great deal of confusion because I’m guessing now…there are many proposed rapture scenarios??? I would think. I know of one, that I’ve heard through the grapevine, but I don’t go looking for that information, and I’ve asked other people not to share that information with me. I hope that clarifies something…

And, I never said the blood moons were insignificant! Why don’t you listen to my message without putting your own words or ideas in it…or assuming what I must think? I never said that? The blood moons are terribly important, especially because they fall on the feast days. And there’s a precedent for different things happening in the world on those days. So, I’m totally convinced that they’re very, very, profoundly important.

What I believe is what I am told, and He has told me He cannot be put in a box to fit in with everyone’s expectations. He has said to me, “I AM who I AM. Was the Sabbath made for man or man for the Sabbath?” He is God, He is sovereign. He’ll do what He pleases ,when He pleases and He’ll not consult us about when it should be done. Do you realize how ridiculous that sounds?

Frankly, we’ll be very lucky if He even gives us any more hints again at all!

So…If you have a problem with the messages, would you kindly take it up with Him??? Or just don’t listen to this channel.

Or if you think I’m making this all up, would you please find someone you can believe in, who resonates in your heart, and forget about us? You’re not accomplishing anything by complaining to me. This is not my message it’s His. So, please…make up your mind.

This channel is first and foremost about intimacy with the Lord, about hearing His voice, about having a personal relationship with Him. Cultivating the ability to communicate with Him – two way communication. And loving your brother as you love yourself. This is NOT a prophetic channel! And I don’t claim to be a prophet! I’m a Bride. That’s all I ever say to you!

Okay, I’d like you to consider that some have said I’ve taken their hope away. The Lord said MONTHS to me, that the Rapture’s being put off by MONTHS, not years, but MONTHS. Technically speaking, that means “more than two months”, so would you please tell me, what is hopeless about that?

Now I’d like you think about one thing, that came into my heart as I was praying, and consider: Jesus is riding His white horse, He’s ready to break through the veil. The army’s of Heaven are ready around Him. He’s ready to sound the shofar… And one soul, who is in great darkness, cries out to Him and captures His attention, “Please, God show me You are real! Please, God. I don’t want my family to die! If those Christians are right, please reveal Yourself to me?”

And He hears that.

And from another place on Earth, He hears your brother or your sister on heroin begging for help, “Please, God. Give me another chance. Help me! Please, help me!”

Okay – so He hears just these two voices, and you know there’s thousands who are crying out, every day. And just one look from these poor souls touches the very heart of our Savior. As He shoots a glance at us, His Bride. Who’s supposed to understand everything about Him, right? “You have all eternity to enjoy Heaven, if I don’t stop for this one soul, he will never see the light. Never. Never again.” And with that He calls off the charge, and God the Father releases more angels to Earth, to get more people ready.

So, we have our hopes. We have our desires. But what about Jesus? What about HIS desires? And the hopes of other people? What about them? I mean, this man could be a Muslim – there are hundreds of Muslims right now who are confused because of the brutality of their own people. All he needs is just a little more time, maybe two more weeks for that particular Muslim, and his family will be saved.

In any case, take these issues up with Him. They are His words, not mine. OK? OK.

Lord, is there anything You want to say?

“No, I think you’ve said it quite nicely. But rather than asking Me to satisfy your expectations, why don’t you ask Me for more patience? Then, we would both be happy, My Brides. Yes, ask Me for more patience. That prayer I will answer. This song, expresses My Heart most poignantly.”

Song:
It’s All About You, Jesus It’s all about You, Jesus
And all this is for You
For Your glory and your fame It’s not about me
As if You should do things my way You alone are God
And I surrender to your ways
Jesus, lover of my soul
All consuming fire is in Your gaze Jesus, I want you to know
I will follow you all my days
For no one else in history is like you And history itself belongs to you Alpha and Omega, You have loved me and I will share eternity with You

 

Jesus sagt… Mein Herz betrügt nicht – Jesus says… My Heart does not deceive

BOTSCHAFT / MESSAGE 127
<= 126                                                                                                                128 =>
<= Zur Übersicht                                                                               Go to Overview =>

flagge ru Flag-chinese-standard-mandarin-270x180px
2015-09-08 - Jesus sagt... Mein Herz betruegt nicht... Nichts geschieht im September 2015-09-08 - Jesus says... My Heart does not deceive - Nothing is happening in September
=> VIDEO   => PDF   => AUDIO… => VIDEO   => PDF   => AUDIO…

flagge de  Jesus sagt… Mein Herz BETRÜGT nicht

Jesus sagt… Mein Herz BETRÜGT nicht – NICHTS geschieht im September

8. September 2015 – Worte von Jesus an Schwester Clare
Übersetzt und gesprochen von Jackie

Das liebevolle Herz Des Herrn fleht uns an heute Abend, Heartdwellers. Er hatte eine eher feierliche Botschaft für uns. Ich hatte eine wunderbare Zeit in der Anbetung heute Abend, eine wirklich wunderschöne Zeit. Wir tanzten sehr lange und ich trug Mein Hochzeitskleid und Er trug einen weissen Anzug mit einer Orchidee. Er schaute liebevoll in meine Augen und sagte “Ich habe dies so sehr gebraucht. Ich brauchte es so, dass du kommst und in Meinen Armen ruhst und mit Mir tanzt und bei Mir bist. Ich brauchte das so.”

Ich konnte erkennen, dass Er sich wirklich nach der Gegenwart Seiner Braut sehnte, einer entspannten Braut, eine Braut, die einfach völlig begeistert ist von Ihm und die sich wirklich nach jener Gegenwart sehnt. Und Ich denke, dass Alle von uns so eingenommen waren von den Blutmonden und dem Shemitah Jahr und von all den anderen Dingen, dass wir Ihm nicht wirklich die Aufmerksamkeit schenkten, wie wir sollten.

Also mache ich weiter und teile diese Botschaft, ich hoffe, dass sie gut aufgenommen werden wird, denn ich weiss, dass dies Sein Herz ist. Ich weiss, dass es Er ist.

Als ich diese Botschaft nacherzählte, die ich während der Gebetszeit empfing, war der Duft von Pfeifentabak sehr stark im Zimmer. Und wir suchten jede denkbare Quelle. Es kam nicht von draussen. Und sehr oft, wenn der Heilige Geist zu meinem Herzen spricht, erlaubt Er diesem Duft, in das Zimmer einzudringen als ein bestätigendes Zeichen, dass es wirklich Er ist. Und ich wollte sicher sein, dass diese Botschaft komplett von Ihm KAM – also war es sehr tröstend, jenes Zeichen zu empfangen.

“Nichts von irgendeiner Bedeutung wird in diesem September geschehen, ausser vielleicht, dass Meine Braut umkehrt von ihren Wegen und von dem Füllen ihrer Gedanken mit falschen Berichten, um nur Mich allein zu suchen mit ihrem ganzen Herzen. Das ist es, worauf Ich hoffe.”

“All diese anderen Vorhersagen waren eine Falle, um ihre Gedanken von Mir abzulenken. Ich bin müde und habe so genug, dass sie aus unreinen Brunnen trinkt. Ich wünsche Mir von ganzem Herzen, dass ihr Herz und ihre Gedanken auf Meine Hand und Mein Herz fokussiert ist und niemals wieder versucht, jene Dinge zu wissen, die Ich ihr nicht enthülle. Oh wie Ich Mich sehne nach ihrer reinen einfältigen, aufrichtigen Hingabe und kompletten Uebergabe ihrer Bedürfnisse in Meine Hände, dass sie in Mir ruht und aufhört mit ihrem Streben.”

“Dies belastet Mich ohne Ende. Und wenn etwas erreicht werden kann während diesem Monat, dann ist es, dass sie die fruchtlosen Berechnungen der Welt erkennt und sie aus ihrem Leben ausschliesst und mit ihrem ganzen Herzen und mit all ihren Gedanken nur noch Mir nachrennt. Das ist Mein Wunsch für diesen Monat.”

“Ihr seht, so viele Dinge, die geplant waren, habe Ich abgefangen und es verunmöglicht, ausgeführt zu werden von den ‘Mächten, die sie denken zu sein’. So viele Dinge. Hätte Meine Braut auf Mich gehört und Mich allein, hätte sie ihre Zeit nicht vergeudet mit diesen Dingen, sie wäre produktiver gewesen für Mich. Nicht ichbezogen, sondern auf Gott ausgerichtet. Hört ihr Mich Meine Braut? Oh Ich hoffe, dass ihr Mich hört. Kommt jetzt mit, hört auf, mit der Welt zu flirten, kehrt zu Meiner reinen Umarmung zurück, lasst euren Egoismus und euer Streben hinter euch. Ich vermisse euch. Ich vermisse den Trost eurer Arme und eures Blickes und eurer Umarmung.”

“Ich vermisse euch.”

“Dies ist eine Zeit, wo Ich euren Trost brauche, aber ihr seid jedem Wahrsager nachgejagt und jetzt, wo euer Streben fruchtlos geblieben ist, werdet ihr aufrichtig zu MIR zurückkehren?”

“Wenn ihr Mich innig kennt, Tag für Tag, dann wisst ihr alles, was ihr wissen müsst. Aber Stolz treibt euch an, tiefer zu graben, um mehr Details zu bekommen, mehr zu wissen, mehr herauszufinden, die News zu haben, bevor sie NEws sind, informiert zu sein, dass ihr euch selbst und eure Familie retten könnt. Wirklich? Denkt ihr, dass ihr auch nur ein Haar auf eurem Kopf retten könnt, ganz zu schweigen von euch selbst oder eurer Familie? Denkt ihr, dass euer Streben nach Wissen und danach, vorbereitet zu sein, abseits von Mir, jenen Ausgang für euch herbeiführen wird?”

“Wenn es dies ist, was ihr denkt, dann habt ihr euch leider geirrt. Das ist es, warum Ich euch zu Mir zurückgerufen habe. Ich wollte euch von dem Fehler eures Weges bewahren, von den menschlichen Wegen und euch nahe bei Meinem Herzen halten, wo alles friedlich und erbauend ist. Aber nein, ihr habt die lärmigen Neben- und Schnellstrassen der Weltlichen gesucht. Nun ist es Zeit, euch von eurer eigenen Weisheit abzuwenden, eurer eigenen Stärke, eurem eigenen Streben, eurem eigenen Denken und Mich zu umarmen. Indem ihr Meinem Herzschlag zuhört, wird alles, was ihr wissen müsst über Mich und Meine Welt, enthüllt sein für euch mit jedem Schlag Meines Herzens.”

“Kommt jetzt, lasst uns zusammen argumentieren. Obwohl eure Sünden wie Scharlach sind, werde Ich sie weiss machen wie Schnee… Jesaja 1:18
Ich rechne mit euch, Meine Braut, dass ihr eure Lektionen aus diesen zwei vergangenen Monaten zieht. Da gibt es einen Ort und einen Ort allein, der angemessen ist für eure Ohren; das ist, sie gegen Meine Brust zu halten und auf jeden Schlag zu hören. Von diesem Ort werde Ich euch nähren, informieren, trösten und vorbereiten. Dies ist alles, was ihr braucht, alles Andere ist sinnlos.”

“Einige von euch werden diese Botschaft nicht empfangen und weiterfahren in eurem Streben und Herumstressen. Ich bin traurig für euch. Ich habe euch den heiligsten Ort angeboten im ganzen Universum und ihr habt stattdessen die Welt gewählt.”

“Andere werden tatsächlich Meiner Stimme lauschen und in ihr Zuhause in Meinem Herzen zurückkehren. Von diesem Punkt werde Ich euch führen. Ihr werdet keinen weiteren Bedarf für etwas Anderes haben. Investiert euer ganzes Herz in das Lernen, Mir zuzuhören, Mich zu hören und Mich zu trösten. Seid die Maria’s, die den besseren Teil gewählt haben.”

“Wenn ihr erkennt und euch von euren Wegen abwendet, den Neuigkeiten der Welt nachzujagen, werde Ich euch mit einem empfindsamen und empfänglichen Ohr segnen, um der reinen Quelle zu lauschen, dem eigentlichen Schlagen Meines Herzens.”

Nachdem Ich das Aufnehmen der Botschaft beendet hatte, bekam ich ein Rhema von einer Internetquelle, die jedes Mal, wenn ich den Computer starte, erscheint.

Und das Rhema sagte ‘Wenn du nicht aufpasst, der Welt zu entfliehen, wird sie dich in Kürze täuschen. Und wenn du einmal gekostet hast, was die Welt anzubieten hat, wirst du nicht mehr länger schmecken, was Gott anbietet. Die Gemahlin im Hohelied Salomo’s suchte ihren Geliebten in den Strassen von Jerusalem und sie konnte Ihn nicht finden. Beachtet, dass ihr niemals Geschäfte mit der Welt gehabt hattet ohne danach schlimmer dran zu sein in den Augen Gottes, als wo ihr angefangen habt.”

Und diesbezüglich kommt mir in den Sinn, es gibt es eine Feinabstimmung, ein Feintuning, das geschieht, wenn wir auf die Stimme des Geistes hören. Und es ist eine sehr feine Abstimmung, so ganz anders als der Lärm und das Getöse der Welt. Wenn ihr also gewohnt seid, den Lärm der Welt zu empfangen, wird es sehr schwierig sein zu erkennen, wenn ihr die Ruhe und die Stille des Geistes hört, dass etwas zu euch gesagt wird.

Während wir also jenes zarte Ohr entwickeln und der sehr dezenten Stimme des Geistes des Herzens Des Herrn zuhören, bewegen wir uns immer weiter von den weltlichen Quellen weg, die so laut und überheblich sind. Wenn ihr aber weitermacht, von diesen lauten, weltlichen Quellen zu empfangen – dann ist euer Ohr nicht empfindsam genug, Den Herrn und Seine immer noch kleine Stimme zu hören.

In allen Dingen sollten wir also danach streben, die Quelle zu reinigen, von welcher wir hören. Reinigt jene Quelle und hört nur auf das Herz Des Herrn.

Der Herr segne euch Alle.

flagge en  Jesus says… My Heart does NOT deceive

Jesus says… My Heart does NOT deceive
NOTHING is happening in September

September 8th, 2015 – Words from Jesus to Sister Clare
Spoken by Jackie

The Lord’s tender heart is pleading with us tonight, Heartdwellers. He had a rather solemn message for us. I had a beautiful time in worship tonight, a really beautiful time. We danced together for a very long time. I was wearing my wedding gown, and He was wearing a white suit with an orchid. And He was looking into my eyes so tenderly, and He was saying, “I’ve needed this so badly. I just needed you to come and rest in My arms and dance with Me and be with Me. I’ve needed this so badly.”

I could tell that He was truly longing for the presence of His Bride, a relaxed Bride, a Bride who was just totally enthralled with Him – really longing for that presence. And I think all of us have been so taken up with the Blood Moons and the Shemitah year and all the other things that we haven’t really been paying attention to Him the way we should.

So, I’m going to go ahead and share this message with you, hoping it will be well received, because I know this is His heart. I know this is Him.
As I was recounting this message that I got during prayer time, the aroma of pipe tobacco was very, very strong in the room. And we searched every conceivable source. It wasn’t coming from outside. And very often, when Holy Spirit is speaking to my heart, He allows this fragrance to enter the room as a confirming sign that it truly is Him. And, I wanted to be sure that this message WAS from Him, totally – so it was very comforting to receive that sign.

“Nothing of any significance is going to happen this September, except perhaps that My Bride will turn from her ways of filling her mind with false reports and seek Me alone with all her heart. That is what I am hoping for.”

“All these other prognostications were a setup to get her mind off Me. I am tired, so tired, so very tired of her drinking from impure wells. I wish with all My Heart that her heart and mind were riveted on My hand and My Heart, never again to seek to know those things I do not disclose to her. Oh, how I long for her pure single minded, single hearted devotion and complete abandonment of her needs into My hands, that she would rest in Me, and cease from her own strivings.”

“This burdens Me to no end. And if anything can be accomplished during this month, it is her recognizing the fruitless reckonings of the world and shutting them out only to run after Me with all her heart and mind. That is My desire for this month.”

“You see, so many things that were planned, I have intercepted and made impossible for the ‘powers that think they be’ to carry out. So many things. Had she been listening to Me and Me alone, none of her time would have been wasted on these things. Rather, she would have been more productive for Me. Not self-centered, but God centered. Do you hear Me, My Bride? Oh, I do so hope you hear Me. Come along now, stop flirting with the world, return to My Pure Embrace, leave your self-seeking and striving behind you. I miss you, I miss the comfort of your arms, and your glance, and your embrace.”

“I miss you.”

“This is a time when I need comfort from you but you’ve been gone chasing after every soothsayer and prognosticator, and now that your striving is fruitless, will you return whole heartedly to ME?”

“When you know Me intimately, day by day, you know all you need to know. But pride spurs you on to dig deeper, get more details, know more, figure more out, get the news before it’s news, be informed so you can save yourself and your family. Really? Do you think you can save one hair on your head, let alone yourself or your family? Do you think your striving to know and be prepared apart from Me will accomplish that end?”

“If this is what you think, you are sadly mistaken. That’s why I’ve called and called and called you back to Me. I wanted to save you from the error of your ways, of men’s ways and hold you close to My heart, where all is peaceful and edifying. But no, you have sought the noisy byways and high ways of the worldly. So, now is the time to turn from your own wisdom, your own strength, your own striving, your own thinking, and embrace Me. As you listen to My Heartbeat, all that you need to know about Me and My world will be disclosed to you with each beat of My Heart.”

“Come now, let us reason together. Though your sins be as scarlet, I will make them white as snow. Isaiah 1:18
I am counting on you, My Bride, to have taken your lesson from these past two months. There is one place and one place alone suitable for your ears; that is against My chest, listening to every beat. From this place I will nourish, inform, comfort and prepare. This is all you need, all else is futile.”

“Some of you will not receive this message and continue on in your striving and stressing. I am sad for you. I have offered you the most sacred place in all the universe and you instead have chosen the world.”

“Others will indeed hearken to My voice and return to their home in My Heart. From this point I will lead you. You will have need of nothing beyond this. Invest your whole heart in learning to listen, hear, and console Me. Be the Mary’s that have chosen the better part.”

“As you recognize and turn from your ways of chasing the world for the news, I will bless you with a tender and responsive ear to hearken to the pure source, the very beating of My Heart.”

After I finished recording this, it’s very interesting, I got a Rhema from an internet source that comes up every time I boot on to the internet.
And the Rhema said, “If you’re not careful to flee the world, it will soon beguile you. And once you have tasted what the world has to offer, you will no longer have any taste for what God offers. The spouse in the Song of Songs sought her beloved on the streets of Jerusalem, and could not find Him. Bear in mind, that never have you had dealings with the world without being worse off in God’s eyes than when you began.”

And what this brings to mind is that there is a fine-tuning that goes on when we listen for the voice of the Spirit. And it’s a very, very fine tuning, so different from the din and the noisiness of the world. So, if you’re accustomed to receiving from the noisiness of the world, when you hear the quietness and the stillness of the Spirit, it’s going to be very difficult to recognize that something is being said to you.

So, as we cultivate that tender ear, listening to the very subtle voice of the Spirit, and of the Lord’s heart – as we cultivate that, we move further and further away from worldly sources that are so loud and over-bearing. But, if you continue on to receive from those loud, worldly sources – then your ear is not sensitive enough to really hear the Lord and His still, small voice.

So, in all things, we should strive to purify the source, what we hear from. Purify that source, and listen only to the Lord’s heart.

The Lord bless you all.

flagge ru  Иисус говорит… Мое сердце не ОБМАНЫВАЕТ

<= обратно

=> видео   => PDF

Иисус говорит… Мое сердце не ОБМАНЫВАЕТ
НИЧТО не случится в сентябре

8 сентября 2015 – Слова Иисуса к сестре Клэр

Любящее сердце Господа умоляет нас сегодня вечером, жители сердца. Он имел торжественное Послание для нас. Я имела чудесное время поклонения сегодня вечером, действительно прекрасное время. Мы очень долго танцевали, я была в свадебном платье, а Он был в белом костюме с орхидеей. Он с любовью смотрел мне в глаза и сказал: ,Мне это очень нужно было, Мне нужно было, чтобы ты пришла и покоилась в Моих объятиях, чтобы ты танцевала со Мной. Мне так нужно было это.‘

Я могла понять, что Он действительно сильно желает быть со Своей невестой, с невестой, которая полностью увлечена Им и страстно желает общения с Ним. Я думаю, что все из нас так были заняты кровавыми лунами и многими другими вещами, так что мы на самом деле не обращали на Него должное внимание.

Итак, я продолжаю делиться с вами этим Посланием. Я надеюсь, что это хорошо будет принято, ибо я знаю, что это Его сердце. Я знаю, что это Он.

Когда я пересказывала это Послание, которое я получила во время молитвы, был сильный аромат трубочного табака в комнате. Мы искали, откуда исходит этот аромат. Он не был с улицы. Очень часто, когда Дух Святой говорит к моему сердцу, Он позволяет этому аромату проникнуть в комнату, как подтверждающий знак, что это действительно Он. Я хотела иметь полную уверенность, что это Послание ПРИШЛО полностью от Него, поэтому было очень утешительно получить такое знамение.

«Ничего значительного в этом сентябре не произойдет, за исключением, возможно, что Моя невеста оставит свои пути и свои мысли о ложных сообщениях, чтобы взыскать только Меня всем сердцем своим. Я надеюсь на это.»

«Все другие предсказания были ловушкой, чтобы отвлечь ее мысли от Меня. Я устал от того, что она пьет из нечистых колодцев. Я желаю от всего сердца, чтобы ее сердце и ее мысли были сосредоточены на Мою руку и на Мое сердце, и чтобы она никогда больше не пыталась знать то, что Я ей не открываю. О, Я так желаю, чтобы она в чистой простоте и откровенной преданности полностью передала свои запросы в Мои руки, чтобы она покоилась во Мне и перестала чего-то желать без Меня.»

«Это обременяет Меня без конца. Если в этом месяце будет достигнуто то, что она осознает бесплодные расчеты мира и исключит их из своей жизни, и всем сердцем и всеми мыслями своими последует только за Мной, то это Мое желание на этот месяц.»

«Вы видите, что многое из того, что было запланировано, Я перехватил и приостановил. Невозможным стало осуществление множества планов ,властей’. Если бы Моя невеста слушала Меня и только Меня, она бы не растратила свое время этими вещами, она была бы более продуктивной для Меня, сосредоточившись на Боге, а не на себя. Слышите вы Меня, Мои невесты? О, Я надеюсь, что вы Меня слышите. Придите теперь, перестаньте флиртовать с миром. Возвратитесь в Мои чистые объятия, оставьте свой эгоизм и свои желания. Я скучаю по вас. Я желаю утешения вашего взгляда и ваших объятий.»

«Это время, когда Я нуждаюсь в вашем утешении, но вы гонялись за каждым предсказателем. Но теперь, когда ваши желания остались бесплодными, обратитесь ли вы чистосердечно ко МНЕ?»

«Если вы внутренно знаете Меня и пребываете во Мне, тогда вы знаете все, что вам нужно знать. Гордость заставляет вас копать глубже, чтобы больше знать и разузнать, как можно спасти себя и свою семью. На самом ли деле? Знаете ли вы, что вы не можете спасти и одного волоса на вашей голове, не говоря уже о вас самих или о ваших семьях? Думаете вы, что ваше стремление к знанию и ваше приготовление без Меня приведет вас к выходу из положения?»

«Если вы так думаете, то вы, к сожалению, ошибаетесь. Поэтому Я позвал вас назад к Себе. Я хочу уберечь вас от ошибки вашего пути, от человеческих путей и держать вас у Моего сердца, где все мирно и назидательно. Но вы искали шумные, боковые и быстрые дороги мира. Настало время отказаться от вашей собственной мудрости, от вашей собственной силы, от вашего собственного старания, от вашего собственного мышления и обнять Меня. Слыша Мое сердцебиение, откроется вам все, что вам нужно знать обо Мне и Моем мире с каждым ударом Моего сердца.»

«Тогда придите – и рассудим, – говорит Господь. – Если будут грехи ваши, как багряное, – как снег убелю; если будут красны, как пурпур, – как волну убелю. (Исаия 1:18) Я жду вас, Мои невесты, чтобы вы извлекли уроки из прошлых двух месяцев. Есть только одно единственное место, которое подходит для вас, – это держать уши у Моей груди и слушать каждый удар Моего сердца. С этого места Я вас буду питать, информировать, утешать и приготовлять. Это все, что вам нужно, все другое не имеет смысла.»

«Некоторые из вас не примут это Послание и будут дальше блуждать. Я печалюсь о вас. Я предложил вам святейшее место во всей вселенной, а вы вместо этого избрали мир.»

«Другие действительно будут прислушиваться голоса Моего и возвратятся в свой дом в Мое сердце. С этого места Я буду вас водить, у вас не будет нужды ни в чем другом. Посвятите все свое сердце учению, слушая Меня и утешая Меня. Будьте Марией, которая избрала благую часть.»

«Когда вы отвернетесь от собственных путей и не будете гоняться за новостями мира, тогда Я благословлю вас чутким ухом, чтобы слушать чистый источник, фактическое биение Моего сердца.»

Когда я закончила запись этого Послания, я получила ,Рема‘ из интернета, которое появляется каждый раз, когда я включаю компьютер. ,Рема’ (Слово) гласило: ,Если ты не будешь внимательно избегать мир, то скоро он тебя обманет. Если ты один раз попробовал(а), что предлагает мир, ты больше не захочешь то, что предлагает Бог. Суламита в Песнях Песней Соломона искала своего возлюбленного на улицах Иерусалима и не могла его найти. Будьте внимательны, не вступайте в компромисс с миром, чтобы в глазах Бога не выглядеть хуже, чем это было вначале.‘

Относительно этого я вспоминаю, что существует тонкая настройка, когда мы слышим голоса Духа. Это очень тонкая настройка довольно сильно отличается от шума и гула мира. Если вы привыкли принимать шум мира, будет очень тяжело осознать, когда вы слышите покой и тишину Духа, что вам что-то говорится.

Когда мы развиваем тот нежный слух и прислушиваемся к очень тихому голосу Духа сердца Господа, мы удаляемся все дальше от громких и заносчивых источников мира. Но если вы продолжаете принимать громкие мирские источники, тогда ваше ухо не достаточно чувствительно, чтобы слышать Господа и Его тихий голос.

Во всем нам надо стараться очистить источник, из которого слушаем. Очищайте тот источник и слушайте только сердце Господа.

Господь да благословит вас всех!

<= обратно

Ich arrangiere eure Lektionen für den Tag… Hört auf Meine immer noch kleine Stimme – I arrange your Lessons for the Day… Listen to My Still Small Voice

BOTSCHAFT / MESSAGE 125
<= 124                                                                                                                126 =>
<= Zur Übersicht                                                                               Go to Overview =>

flagge ru Flag-chinese-standard-mandarin-270x180px finnland-270x180px
2015-09-06 - Jesus arrangiert Lektionen für den Tag-Hort Meine immer noch kleine Stimme-Schulsystem-Liebesbrief von Jesus 2015-09-06 - Jesus arranges Lessons for the Day-Listen to My still small Voice-School System-Charity-Love Letter from Jesus
=> VIDEO   => PDF   => AUDIO… => VIDEO   => PDF   => AUDIO…
Verwandte Botschaften…
=> Ein Rhemawort von dem Herrn
=> Legt euer Leben nieder & Steht…
=> Rechte Elternliebe & Kindererziehung
=> Botschafter der Wahrheit & Liebe
=> Berührt Andere liebevoll für Mich
=> Dies ist eure Berufung…Geht & Liebt
=> Akzeptiere Meine Art, Mich zu hören
=> Deine ganz besondere Bestimmung
=> Ich wünsche Barmherzigkeit
Related Messages…
=> A Rhema Word from the Lord
=> Lay down your Lives & Stand…
=> Correct parental Love & Raising…
=> Ambassadors of Truth & Love
=> Touch Others tenderly for Me
=> This is your Calling…Go out & Love
=> Accept My Way to hear Me
=> Your very special Destiny
=> I desire Mercy

flagge de  Ich arrangiere eure Lektionen für den Tag, kostet sie aus

Jesus sagt… Ich arrangiere eure Lektionen für den Tag…
Hört auf Meine immer noch kleine Stimme

6. September 2015 – Worte von Jesus an Schwester Clare

(Clare) Nun geliebte Familie, der Herr beantwortet einige eurer Herzensrufe. Er begann Seine Botschaft…

(Jesus) “Wie liebevoll und sorgsam ist Meine Betreuung für Jedes von euch. Wie Ich am Morgen, am Nachmittag und in der Nacht arbeite, um die Lektionen für den Tag vorzubereiten und all die Verbindungen, die ihr machen müsst, um euch zu euren nächsten Terminen zu führen. Wenn ihr aufwacht, hoffe und bete Ich, dass ihr Mir durch euren Tag hindurch folgen werdet und an allen Orten der Gnade auf dem Weg innehaltet.

“Jene Orte der Gnade sind Orte der Erfrischung in Meiner Gegenwart, mit Freunden, allein oder mit einem Lied auf dem Weg, das euch berührt und auch Jene, die ihr berührt und um die ihr euch kümmert. Und diese Momente bereiten euch für die nächste Etappe eurer Reise vor. Ich wünsche Mir für euch, dass ihr euch dieser berieselnden Orte bewusst seid. Seid nicht so sehr von eurer To-Do Liste vereinnahmt, dass ihr an ihnen vorbeigeht, ohne die Heilung aufzunehmen. Füllt eure Becher bis zum Rand, trinkt, ruht und geht weiter.

“Ich weiss, wie irritiert und besorgt ihr seid aufgrund der Geschäftigkeit der Welt und wie sich eure Herzen nach einer Ruhepause sehnen von dem Tumult der Nationen. Genauso wie Ich die Frau am Brunnen besuchte, so werde Ich euch mit Meiner heilenden Gnade besuchen und euch die lebendigen Wasser schenken. Es könnte ein rascher Blick auf eure Bibel sein, ein Rhema, frisches Manna aus Meinem Wort. Haltet inne und denkt darüber nach, lasst jene Nahrung eure Seele durchdringen. Lasst jene Geschichte eine Meditation sein in euren Gedanken. Schon bald werdet ihr entdecken, warum Ich euch jene Geschichte schenkte, jenen Vers, jenen speziellen Trank aus Meinem lebendigen Wort.

“Bittet immer um die Erleuchtung durch Meinen Heiligen Geist, damit ihr die immer noch kleine Stimme erkennen könnt, die zwischen den Zeilen liest und direkt zu eurem Tag spricht, zu eurem Leben und zu euren Begegnungen. Haltet jene Dinge verborgen in eurem Herzen, markiert sie in eurer Bibel und kehrt dorthin zurück für eine Erfrischung.

“Ich liebe es so, wenn ihr Mein Wort an euch durch Rhemas sucht. Es gibt Mir die Möglichkeit, euch aus eurer Box heraus zu holen und ein neues Licht auf euren Weg leuchten zu lassen. Flitzt nicht herum wie eine geschäftige Biene, um nach mehr Nektar zu suchen, beschäftigt euch lieber mit dem, was Ich euch gebe und ruht darin.

“Nervosität erzeugt keine Heiligkeit. Das fortwährende geschäftige Suchen nach Antworten für all eure Probleme, bringt euch nicht die Sicherheit, nach der ihr euch sehnt. Vielmehr nehmt jedes einzelne kostbare Wort und denkt darüber nach. Dies wird dessen süssen Duft aufschliessen und den Schatz im Innern offenbaren.

“Die Welt ist in einer solchen Eile und sie hat euch beigebracht, auch in Eile zu sein. Um mit ihr Schritt halten zu können, müsst ihr hierhin und dorthin hasten. Aber während ihr Meine Gesellschaft mehr zu schätzen lernt als die Gesellschaft der Welt, werdet ihr euch mehr und mehr vom Getümmel der Nationen und der Heiden zurückziehen, die nach Essen suchen und was sie anziehen sollen und all diese oberflächlichen Dinge, die jetzt so wichtig erscheinen, aber bald verblassen werden, wenn sie mit ihrer Ewigkeit konfrontiert werden.

“Wisst ihr, dass Ich durch einen ganz speziellen Prozess gehe, um die täglichen Lektionen für euch vorzubereiten? Ist es euch jemals in den Sinn gekommen, dass alles für euren Tag geplant worden ist oder von Mir zugelassen wurde? Nun, ihr könnt beruhigt sein, es ist so. Nichts geschieht in eurem Leben ohne Meine Vorkenntnis. Das ist es, warum Ich Mir die Zeit nehme, euch zu warnen, damit ihr die Fallstricke des Tages umgehen könnt.

“Aber Meine Stimme ist nicht wie der Lärm der Welt. Nein, Meine Stimme ist sehr schwer fassbar, zart und sanft, aber unwiderstehlich für Jene, die Mich gut kennen. Ja, je mehr Ich veranlasst bin, euch zu beschützen, um so süsser das Aroma Meiner Gegenwart und der Klang Meiner Stimme. Diese sanfte Brise bringt Leben, das Leben, welches eure Segel erfüllt und euch auf den richtigen Kurs bringt.

“Oh wie wunderbar Meine Wege sind, Meine Bräute. Stimmt eure Ohren, eure Herzen und eure Gedanken neu ein. Stellt sie auf Meinen liebevollen, Himmlischen Kanal ein. Dadurch werdet ihr so viele Sorgen vermeiden und so viel stille Befriedigung und Freude finden. Nicht nur das, ihr werdet eurer Bestimmung näher kommen.

“Ja, lasst uns über die Bestimmung sprechen. Für eine Braut, die mit ihrem Geliebten verlobt ist, besteht ihre ganze Bestimmung darin, die Absichten ihres künftigen Ehepartners zu erfüllen. Viele von euch haben Mich gefragt, was ihr mit eurem Leben machen sollt. Nun, zu dieser Stunde werde Ich es euch sagen.

“Als Erstes, wenn ihr Kinder und einen Ehepartner habt, besteht eure Verantwortung darin, für sie eine sichere und heilige Umgebung zu schaffen, in welcher sie aufwachsen können. Wenn eure Kinder an öffentlichen Schulen sind, werden sie ernsthaft verseucht und kompromittiert und zwar jeden Moment an jedem Tag.

“Da gibt es zwei Arten, wie man dies handhaben kann… Eine Möglichkeit ist, sie zu Hause zu unterrichten oder sie in eine geeignete Schule zu schicken. Die andere Möglichkeit ist, so gut mit ihnen befreundet zu sein, dass sie euch alles anvertrauen können und ihr gemeinsam die richtigen Lösungen erarbeiten könnt, um sie durch all die Versuchungen hindurch zu manövrieren, die ihnen begegnen werden.

“Aber trotzdem sind sie Dingen ausgesetzt, die sie gefährden, sofern ihr nicht viel gemeinsame Zeit verbringt mit euren Kindern und ihnen helft, die Wahrheit von den Lügen zu trennen. Der Druck von Kollegen kann sehr schnell zu einem kontrollierenden Tier werden, und dies wird etwas sein, womit ihr nicht konkurrieren könnt, ausser euer Kind besitzt höchste Integrität.

“Ich weiss, dass dies Vielen von euch zuwider läuft, Jene, die ein gut etabliertes Leben führen innerhalb des Schulsystems, aber Ich muss ehrlich sein mit euch, ihr bringt euer Kind in Gefahr.”

(Clare) Oh Herr…

(Jesus) “Ja, ja, Ich weiss, dass dies hart ist, aber es muss gesagt werden. Ich bin Gott und keine Marionette der öffentlichen Meinung.”

(Clare) Es tut mir leid.

(Jesus) “Ich weiss, dass du Widerstand erwartest, das ist unumgänglich. Aber Ich muss mit Meinen Bräuten ehrlich sein, damit sie gestärkt werden können für die Schlacht, während die Welt alles tut, was sie kann, um die Kinder aus einem heiligen Umfeld heraus zu stehlen. Da wird eine Zeit kommen, wo euer Kind eine Entscheidung treffen muss und ihr sie nicht mehr beeinflussen könnt, sofern sie Rebellion wählen. Das ist es, warum es so wichtig ist, eine liebevolle, unterstützende und lebendige Beziehung mit ihnen zu haben, indem ihr ihnen im Voraus erklärt, wo die Gefahren sind.

“Ja, da gibt es eine Zeit, loszulassen. Selbst die Amischen erkennen den freien Willen an und werden den Willen eines Kindes akzeptieren, wenn es in die Welt hinausziehen will. Ich schlage euch nicht vor, sie wie die Amischen aufzuziehen, tut einfach euer Bestes, ihnen christliche Werte zu vermitteln, die Bestand haben und äusserst relevant sind, um richtig von falsch unterscheiden zu können und die jeweiligen Konsequenzen, damit sie im Voraus wissen, in was sie sich hinein begeben.

“Nun, Viele von euch haben gefragt, was ihr tun könnt. Und wie Ich vorher sagte, die Prioritäten einer Braut sind die Aufgaben ihres Ehemannes. Sie wickelt ihr Leben um Seines herum und schafft ein Umfeld mit Zielen, die Seinen Bestrebungen entsprechen.

“Wie es in Jakobus 1:27 geschrieben steht… Reine und unbefleckte Religion ist dies… Sich um die Waisen und Witwen zu kümmern in ihren Bedrängnissen und sich selbst unbefleckt zu halten von der Welt.

“Nährt die Hungrigen, kleidet die Nackten, instruiert die Unwissenden, tröstet die Traurigen, besucht die Kranken und Jene hinter Gitter, betet für Andere und zeigt Barmherzigkeit und Versöhnlichkeit, ungewöhnliche Barmherzigkeit und Versöhnlichkeit. Denn was auch immer ihr für sie tut, das habt ihr wirklich Mir getan.

“Lindert die Leiden dieser Welt, denn es ist Meine Güte, die zur Reue und Umkehr führt. (Römer 2:4) Ihr könnt einer Seele mit Höllenfeuer und Verdammung drohen, aber auf diese Art werde Ich niemals ihr Herz für Mich gewinnen und ihr Leben wird ein konstanter Kampf sein, um sich von Schwierigkeiten fernzuhalten, anstatt kontinuierlich zu wachsen und heiliger zu werden. Denn dies geschieht nur, wenn man Mich liebt und indem sie wissen, dass Ich sie liebe. Ihr seid also wirklich Botschafter der Liebe, denn die wahre und dauerhafte Veränderung entspringt dem Wissen, dass sie geliebt werden.

“Das ist es, warum Ich so viel Wert auf die körperlichen, physischen Werke der Barmherzigkeit gelegt habe. Da gibt es jeden Tag Gelegenheiten, die sich präsentieren. Vielleicht nicht immer physische Werke, aber ganz sicher Geistige, wie ein Gebet, ein liebes Wort, eine ermutigende Bibelstelle. Bittet Mich, euch jeden Tag zu nutzen. Dies wird so schnell vergessen, der Feind wird diesen Gedanken von euch stehlen, wenn ihr Ihn nicht bewusst jeden Tag betet.

“Herr nutze mich heute. Betet dies mehrere Male am Tag. Dadurch werde Ich euch eure Aufgabe offenlegen und auch das, wofür Ich euch gerufen habe. Ihr werdet erkennen, wie sich die Puzzlestücke zusammenfügen, während Ich jene Lektionen für euch arrangiere. Ihr werdet eine Süsse und eine Neigung zu den Dingen fühlen, die ihr im Laufe des Tages getan habt und durch diese Gefühle werde Ich euch Stück für Stück in die richtige Richtung weisen können.

“Ja, kleine Dinge bedeuten viel. Viele, die gewissenhaft waren mit ihren Kindern auf der Erde, werden Königinnen und Könige sein im Himmel und Mein Königreich verwalten. Was sie auf Erden taten, erschien klein, unsichtbar und unbedeutend. Aber Ich beobachtete ihre Herzen und Ich sah eine echte Liebe und einen echten Dienst. Dies sind die Seelen, die ihre Treue bewiesen haben in den kleinen Dingen. Sie sind Diejenigen, die Ich einladen werde, die grösseren Dinge in Meinem Königreich zu verwalten.

“Jene aber, die danach streben, die grossen, auffallenden Dinge zu tun, werden viel weniger sein in Meinem Königreich, wenn ihre Herzen nicht vollkommen waren Mir gegenüber. Jene, denen Viele applaudierten, werden vergessen sein in den äusseren Bereichen des Himmels, weil sie lieber sich selbst gesucht haben als Mich. Sie gingen an den kleinen Möglichkeiten vorbei, ihre Liebe zu Mir zu zeigen, um nach prominenten Diensten zu streben.

“So Viele von euch fragen Mich, was sie tun können. Ich gebe es jetzt an euch zurück und bitte euch, eure Vorstellungskraft zu nutzen. Haltet Ausschau nach den Möglichkeiten, an denen ihr normalerweise vorbeigehen würdet und bedenkt den Trost, den ihr auch nur einer Seele bringen könnt. Nach einer Weile, wenn ihr euch in jenem Bereich bewährt habt, werde Ich euch höher hinauf einladen in eine grössere Verantwortung. Und eure Freude und Befriedigung wird in dem Grad zunehmen, wie ihr euch selbst aufgebt.

“Einige von euch werden nicht in der Lage sein, über die Grenzen eurer Familie hinauszugehen, eure Verantwortung ist so schwer. Mich zuerst, dann euer Ehemann, dann eure Kinder. Aber haltet euer Leben in Balance. Vernachlässigt euren Ehemann nicht, weil ihr damit beschäftigt seid, heilig zu sein und heilige Dinge zu tun. Nein. Sorgt dafür, dass euer Ehepartner hat, was er oder sie braucht, um gesund, ausgerüstet, geheilt und getröstet zu sein. Sorgt für eure Kinder, dass die Welt sie euch nicht aus den Armen reisst. Dann sorgt für die weniger Glücklichen um euch herum. Clare, warum teilst du nicht einige Dinge, die Ich dich machen liess?”

(Clare) Nun, Ezekiel und ich hatten eine Gassenküche. Er sammelte Nahrung von den Lebensmittelläden. Das war etwas, das er begann und ich bewunderte dies wirklich und wollte ein Teil davon sein. Und so unterstützte ich ihn dabei. Wir brachten die Nahrungsmittel hinaus zu den obdachlosen Familien, die in den Parks lebten. Und zu einzelnen Obdachlosen auf den Strassen.

Und ich erinnere mich an eine Weihnachtssaison, als wir Decken, Handschuhe, Hüte und Socken sammelten und sie in Papiertüten packten und sie den Obdachlosen überbrachten. Wenn wir Geld hatten, kauften wir Truthähne an Thanksgiving und stellten Nahrungsboxen zusammen. Wenn es am Kältesten war in Phönix, schafften wir es, dass McDonald’s uns 200 Frühstücksburger, Kaffee und Donuts gab, um sie Jenen zu bringen, die in den Strassen schliefen am Weihnachtstag.

Wir nahmen unsere Kinder mit in Altersheime, um die Älteren zu besuchen und mit ihnen zu beten. Wir unterstützten ein Kind in Afrika. Ihr könnt auch 15 Euro nach Afrika senden und sie werden einer Familie zwei Hasen geben und ihnen beibringen, wie sie sie füttern und züchten können. Oder eine Gans oder eine Kuh – abhängig, wie viel ihr geben wollt oder könnt. Das ist eine wunderbare Aufgabe. Da gibt es so viel zu tun da draussen. Und wir haben nicht einmal an der Oberfläche gekratzt.

(Jesus) “Nun, dies gibt euch eine Idee, wie ihr anfangen könnt, die Notlage von Anderen zu lindern. Meine Bräute, macht Mein Leben zu eurem Leben und Meine Absicht zu eurer Absicht. Was könnte ein besserer Weg sein, um sich auf unseren Hochzeitstag vorzubereiten, als eure selbstlose Liebe zu Mir und zu Allem, was Mir lieb ist, zu demonstrieren?

“Mein Geist ist mit euch. Er wird euch instruieren… ‘Dies ist der Weg, wandelt darin.’ Wie die Schrift sagt… ‘Euer Lehrer wird sich nicht länger verborgen halten, sondern eure Augen werden euren Lehrer sehen.’ (Jesaja 30:20)

“Mein Segen ist mit euch, damit ihr jetzt voranschreiten und Früchte für das Königreich produzieren könnt. Schon bald werden wir uns treffen und jubeln über die vielen Liebenswürdigkeiten, die in eurem Lebensbuch im Himmel nieder geschrieben sein werden.”

flagge en  I arrange your Lessons for the Day, savor them

Jesus says… I arrange your Lessons for the Day…
Listen to My Still Small Voice

September 6, 2015 – Words from Jesus to Sister Clare

(Clare) Well, beloved Family, the Lord is answering some of the cries of your heart. He began His message…

(Jesus) “How tender and solicitous is My care for each and every one of you. How I labor morning, noon and night to prepare the days lesson and all the connections you must make to bring you to your next appointed times. When you awake, I hope and pray you will follow Me throughout your day and stop at all the points of grace along the way.

“Those points of grace are places of refreshing in My Presence, with friends, solitary or with a song along the way that reaches out to touch you, and those you touch and minister to. And these moments prepare you for the next leg of your journey. I wish for you to be cognizant, My Brides, of these watering places. Don’t be so taken up with accomplishing your to do list that you pass them by without drinking the healing in. Fill your cup to the brim, drink, rest, and move on.

“I know how jarred and troubled you are by the busywork of the world and how your heart longs for respite from the tumult of the nations. Even as I visited the woman at the well, so shall I visit you with My healing grace, giving to you the living waters. It could be a swift glance at your Bible, a Rhema, fresh manna from My word. Stop to ponder it, let its nourishment soak into your being. Let the story be a meditation upon your mind. Soon enough, you will discover why I gave you that story, that verse, that particular drink from My Living Word.

“Always ask for the enlightenment of My Holy Spirit, that you might discern the still small voice that reads between the lines and speaks directly to your day, your life and your encounters. Hold those things tucked away in your heart, mark them in your Bibles and come back to them for times of refreshing.

“Oh, I very much love it when you seek My Word to you through Rhemas. It gives Me the opportunity to break you out of your box and shine a new light upon your ways. Do not flit around like a busy bee, looking for more drinks of nectar, rather wrap yourself around what I give you and rest in that.

“Nervousness does not beget holiness. Seeking, seeking, seeking in a busy way the answers to all your problems does not accomplish the security you long for. Rather, taking each treasured word one at a time and pondering it will unlock its sweet fragrance and reveal the treasure within.

“The world is in such a hurry and has mentored you, teaching you to be in a hurry, too. To keep up with its pace, you must rush here and rush there. But as you begin to value My company more than the world’s, you will withdraw more and more from the tumult of the nations and the pagans seeking what they shall eat, what they shall wear, and all the superficial things which now seem so important, but soon will pale when confronted with their eternity.

“Do you know that I go through a very special process to prepare the days lessons for you? Has it ever occurred to you that everything in your day has been planned or allowed by Me? Well ,rest assured, it has. Nothing happens in your life without My foreknowledge. That is why I take the time to warn you so that you might avoid the day’s pitfalls.

“But My voice is not like the din of the world. No, My voice is very elusive, wispy, tender; yet compelling to those who know Me well. Yes, the more I am set on protecting you, the sweeter the aroma of My presence and the sound of My voice. This gentle breeze brings life, the life that fills your sails and sets you on the right course.”

“Oh, how beautiful are My ways, My Brides. Retune your ears, your hearts, your minds. Tune them into my tender, Heavenly channel. In this way you will avoid so many sorrows, and find so much quiet satisfaction and joy. Not only that, you will be closer to your destiny.

“Yes, let’s talk about destiny. For a Bride, betrothed to her Beloved, her whole destiny is in fulfilling the purposes of her spouse-to-be. Many of you have asked Me what to do with your lives. Well, in this hour I will tell you.

“First, if you have children and a spouse, your responsibility is to provide a safe and holy environment for them to grow up into. If your children are in public school they are being seriously contaminated and compromised every moment of every day.

“There are two ways to handle this; one is to home school or put them in a proper school. The other is to be such good friends with them that they can confide anything to you, and together you can work out the right solutions, and navigate through all the temptations they’re going to be beset with.”

“But still, the exposure is compromising, unless you spend a great deal of quality time with your child and can help him or her sort out the truth from lies. Peer pressure can become a controlling animal very quickly, something you cannot compete with, unless your child has the utmost integrity.

“I know this will go against many of you who have well established lives within the school systems, but I must be truthful with you, you are putting your child at risk.”

(Clare) Oh, Lord….

(Jesus) “Yes, yes, I know this is hard, but it must be said. I am God, not a puppet to public opinion”.

(Clare) I’m sorry.

(Jesus) “I know you are expecting resistance, that is inevitable. But I must be honest with My Brides so they can be strengthened for the battle, as the world does all it can to steal them out of a holy environment. There will come a time when your children make a decision and you can’t influence them anymore – if they choose rebellion. That is why it is so important to have a loving, supportive and vibrant relationship, explaining to them ahead of time what the dangers are.

“Yes, there is a time to let go. Even the Amish recognize free will and will not transgress a child’s will to go into the world. I’m not suggesting you raise them like the Amish, just do your best to instill Christian values that will stand and are extremely relevant, establishing right from wrong and the consequences so they can see ahead what they are getting themselves into.

“Now, many of you have asked what you can do. And as I said earlier, a Bride’s priorities are for her husband’s mission. She wraps her life around his, creating an environment with goals appropriate to His aspirations.

“As it is written in James 1:27… Clean and undefiled religion before God the Father is this… To look after orphans and widows in their afflictions and to keep oneself unstained from the world.

“Feed the hungry, clothe the naked, instruct the ignorant, comfort the grieving, visit the sick and those behind bars, pray for others and show mercy and forgiveness, uncommon mercy and forgiveness. For whatever you do to these, you are indeed doing to Me.

“Relieve the sufferings in this world, it’s My kindness that leads to repentance. (Romans 2:4) You can beat a soul with hellfire and damnation, but I will never acquire his heart this way and his life will be a constant struggle to stay out of trouble, instead of constant growth and holiness. That comes only from loving Me and a knowledge of My love for them. So, you are truly Ambassadors of Love, the true and lasting change comes from a knowledge that they are loved.

“That is why I have put so much stress on corporal works of mercy. There are opportunities every day that present themselves. Perhaps not the corporal works, but certainly the spiritual works such as prayer, a kind word, an encouraging Scripture. Ask Me to use you every day. This is so easy to forget, the enemy will steal this thought from you if you do not pray it deliberately every day.

“Lord, use me today. Pray it several times a day. In this way, I will unfold to you your purpose and what I’ve called you to do. You will begin to see puzzle pieces coming together as I arrange those lessons for you. You will begin to feel a sweetness and a leaning towards those things you have done throughout the day and through these feelings I will be able to point you in the right direction, little, by little, by little.

“Yes, little things do mean a lot. Many who have been faithful with their children on Earth will be queens and kings in Heaven, administering My Kingdom. What they did on earth seemed small, invisible, insignificant. But I watched their hearts and I saw genuine love and service. These are the souls who have proven their faithfulness in the little things. They are the ones I will invite to administer the greater things in My kingdom.

“Yet ,those who strive to do the big, showy things will be much lesser in My Kingdom, if their hearts were not perfect towards Me. Those whom many applaud will be forgotten in the outer reaches of Heaven because they sought themselves rather than Me. They passed by the little opportunities to show their love for Me, in order to pursue the high profile ministries.

“So many of you are asking Me what to do. I pass it back to you now, and ask you to use your imagination. Watch for the opportunities you would normally pass by and consider the comfort you can bring to just one soul. After a time, you will have been proven in that area, I will invite you up higher to greater responsibility. And your joy and sense of fulfillment will grow in proportion to you forsaking yourself.

“Some of you will not be able to pass beyond the boundaries of your family, your responsibilities are so heavy. Me first, then your husband, then your children. But keep your life balanced. Do not neglect your husband because you are busy being holy and doing holy things. No. See to it that your spouse has what he or she needs to be whole and equipped, healed and comforted. See to your children, that the world does not rip them out of your arms. Then, see to the less fortunate around you. Why don’t you share with them, Clare. Some of the things I’ve had you do?”

(Clare) Well, Ezekiel and I had a food bank mission, he was collecting food from the grocery stores. This was something he had started and I really admired this and wanted to be a part of it. And so, I backed him up in it. So, we had a food bank mission, he was collecting food from the grocery stores, and passing it out to homeless families living in the parks. And to single homeless people on the streets.

And I remember one Christmas season, we collected blankets, gloves, hats, socks, put them in paper bags with a ribbon and glitter and passed them out to the homeless. When we had money, we bought turkeys on Thanksgiving and put together boxes of food. When it was the coldest in Phoenix, we got McDonald’s to give us 200 breakfast burgers, coffee and donuts to pass out to those who were sleeping on the streets on Christmas day.

We took our children to nursing homes to visit the elderly, and pray with them. We adopted a child in Africa. You can even send $15 to Africa, and they will give a family two rabbits and teach them how to feed and breed them. Or a goat, or a cow – depending on how much you want to spend. That’s a wonderful mission. There is so much to do out there, just so much. And we haven’t even touched the surface.

(Jesus) “Well, that should give you ideas, ways you can begin to think of alleviating the plight of others. My Brides, make My life, your life; My agenda, your agenda. What could be a better way to prepare for our wedding day than to demonstrate your selfless love for Me and all that is dear to Me?

“My Spirit is with you. He will instruct you… ‘This is the way, walk in it.’ As Scripture has it… ‘Your Teacher will no longer hide Himself, but your eyes will behold your Teacher.’ (Isaiah 30:20)

“My blessing is with you to go forward now and bring forth fruit for the Kingdom. Soon enough, we will meet and rejoice over the many kindnesses that will be written in your book of life in Heaven.”

flagge ru  Я организовываю ваши уроки на день, насладитесь ими

<= обратно

 => PDF

Иисус говорит… Я организовываю ваши уроки на день, насладитесь ими

6 сентября 2015 – Слова от Иисуса к сестре Клэр

Итак, любимая семья, Господь отвечает на некоторые зовы ваших сердец.

Господь начал Его послание …

«Какой любовный и заботливый – Мой уход за каждым из вас. Я работаю утром, в полдень и ночью, чтобы подготовить уроки надень и все связи, которые вы должны сделать, чтобы привести вас к следующему установленному времени. Когда вы проснетесь, Я надеюсь и молюсь, чтобы вы последовали за Мною в течение дня и остановились на всех точках благодати».

«Эти точки благодати – являются местами освежения в Моем присутствии, с друзьями, в одиночестве или с песней на пути, которая тянет вас прикоснуться с теми, кому вы служите. И эти моменты подготовят вас к следующему этапу вашего путешествия. Я желаю вам, чтобы вы знали об этих местах орошения. Не будьте так овладены вашим списком дел, чтобы не пройти мимо них, не всосав исцеление. Наполните ваши чаши до краев, попейте, отдохните и идите дальше».

«Я знаю, насколько вы потрясены и взволнованы о бессмысленном занятии мира и о том, насколько ваши сердца стремятся отдохнуть от суматохи народов. Так же, как Я посетил женщину у колодца, Я буду посещать вас с Моей исцеляющей благодатью и давать вам живые воды. Это может быть быстрый взгляд на вашу Библию, Рема, свежая манна из Моего Слова. Остановитесь и подумайте об этом, пусть Его пища пропитает ваше существо. Пусть история станет медитацией. Вскоре вы узнаете, почему Я дал вам эту историю, этот стих, этот особый напиток из Моего живого Слова ».

«Всегда просите просветление Моего Святого Духа, чтобы вы все еще могли узнать тот тихий голос, который читает между строк и говорит напрямую вашему дню, вашей жизни и вашим встречам. Храните эти вещи скрытыми в своем сердце, отметьте их в своей Библии и возвращайтесь к ним для времен освежения ».

«О, Я так люблю, когда вы ищете Моё слово для себя через Рема. Это дает Мне возможность вытащить вас из вашей коробки и дать новому свету, светить на вашем пути. Не кружитесь, словно занятая пчела, ища больше нектара, скорее полностью поймайте то, что Я даю вам и отдыхайте в нем».

«Нервозность не порождает святости. Искать, искать, искать ответы, суетливым путем, на все ваши проблемы, не создает безопасность, к которой вы стремитесь. Скорее возьмите каждое собранное слово, по одному и подумайте о нем. Оно раскроет свой сладкий запах и покажет сокровище внутри »

«Мир находиться в спешке, и он научил вас тоже спешить. Чтобы не отставать от него, вы должны спешить туда и сюда. Но научившись ценить Мое общество больше, чем общество мира, вы все больше и больше будете удаляться от суматохи народов и от язычников, которые ищут еду и думают что одеть, и прочие поверхностные вещи, которые сейчас кажутся такими важными, но скоро меркнут, когда они столкнутся с их вечностью».

«Знаете ли вы, что Я прохожу через особый процесс, чтобы подготовить ежедневные уроки для вас? Вам когда-нибудь приходило в голову, что все в вашем дне было запланировано или одобрено Мной? Ну, «можете быть спокойны», это так. Ничего не происходит в вашей жизни без Моего ведома. Вот почему Я беру время, чтобы предупредить вас, чтобы вы могли избежать ловушек дня».

«Но Мой голос не похож на шум мира. Нет, Мой голос очень трудно определить, нежный, ласковый; но непреодолимый для тех, кто хорошо знает Меня. Да, чем больше Я побужден защищать вас, тем слаще аромат Моего присутствия и звук Моего голоса. Этот нежный бриз приносит жизнь, жизнь, которая наполняет ваши паруса и ставит вас на правильный путь».

«О, как прекрасны Мои пути, Мои невесты. Настройте заново свои уши, свои сердца, свои мысли. Настройте их на Мой любящий, небесный канал. Это поможет вам справиться со столькими заботами и обрести столько тихого удовлетворения и радости. Мало того, вы приблизитесь к своему предназначению.

«Да, давайте поговорим о предназначении. Все предназначение невесты, которая обручена с ее возлюбленным, заключается в выполнении намерений ее будущего мужа. Многие из вас спросили Меня, что вам делать с вашей жизнью. Ну, в этот час, Я скажу вам. Если у вас есть дети и супруг/а, ваша первая обязанность – создать безопасную и священную среду, в которой они могут расти. Если ваши дети ходят в государственные школы, они серьезно заражаются и в любой момент каждого дня подвергаются опасности».

«Есть два способа справиться с этим … Одним из них является обучение в домашних условиях или отправить их в соответствующую школу. Другим, быть такими хорошими друзьями, что они могут доверить вам все, и вы можете вместе принять правильные решения, чтобы провести их через все искушения, которые досаждают и измучивают. Тем не менее, воздействие опасно, если вы не проводите много времени вместе со своим ребенком и не можете помочь ему или ей отсортировать правду ото лжи. Давление со стороны сверстников может очень быстро стать контролирующим животным, с которым вы не можете конкурировать, если только ваш ребенок не имеет величайшую целостность».

«Я знаю, что это пойдет против многих из вас, которые ведут устоявшиеся жизни в школьной системе, но Я должен быть честен с вами, вы подвергаете своего ребенка опасности».

О, Господь…

«Да, да, Я знаю, что это трудно, но это должно быть сказано. Я Бог, а не марионетка общественного мнения ».

Мне жаль.

«Я знаю, что ты ожидаешь сопротивления, это неизбежно. Но Я должен быть честен с Моими невестами, чтобы они могли быть усилены для битвы, в то время как мир делает все возможное, чтобы украсть их из святой среды. Придет время, когда вашему ребенку придется принять решение, и вы не сможете повлиять на них – если

они выберут восстание. Вот почему так важно иметь любящие, поддерживающие и живые отношения, сообщая им заранее, каковы опасности ».

«Да, есть такое время, чтобы отпустить. Даже амиши признают свободную волю, и не будут нарушать волю ребенка, если он хочет выйти в мир. Я не предлагаю выращивать их, как амишей, просто прилагайте все усилия, чтобы передать им христианские ценности, которые будут продолжаться и чрезвычайно важны, чтобы отличить правильное от неправильного и соответствующих последствий, чтобы они могли заранее узнать к чему они идут ».

«Итак, многие из вас спросили, что вы можете сделать. И, как Я уже говорил, приоритетами невесты являются задачи ее мужа. Она обволакивает свою жизнь вокруг Его, создавая среду с целями, которые соответствуют Его стремлениям».

Чистая религия заключается в том, чтобы помогать сиротам и вдовам в их нуждах и хранить себя чистым от этого мира. Иакова 1:27

«Накормите голодных, одевайте голых, наставляйте невежественных, утешайте печальных, посещайте больных и тех, кто за решеткой, молитесь за других, проявляя милосердие и прощение, необычную милость и примирение.

Ибо что бы вы ни делали для них, вы на самом деле делаете для Меня». Облегчите страдания этого мира, это Моя доброта, которая ведет к покаянию. Римлянам 2: 4

«Вы можете побить душу адским огнем и осуждением, но Я никогда не завоюю ее сердце, таким образом, и ее жизнь будет постоянной борьбой, чтобы держаться подальше от неприятностей, вместо постоянного роста и святости. Это происходит только тогда, когда человек любит Меня и знает о Моей любви к нему. Итак, вы поистине посланники любви, так как истинное и продолжительное изменение приходит через знание о том, что их любят ».

«Вот почему Я уделил столько внимания физическому труду милосердия. Так как каждый день существуют возможности. Возможно, не всегда физические действия, но, несомненно духовные, такие как молитва, приятное слово, ободряющий отрывок из Библии. Просите Меня использовать вас каждый день. Это так быстро забывается, враг будет красть эту мысль у вас, если вы не будете сознательно молиться о ней каждый день ».

«Господи, используй меня сегодня».

«Молитесь об этом несколько раз в день. Благодаря этому Я открою вам вашу задачу, а также то, для чего Я призвал вас. Вы начнете видеть, как кусочки головоломки собираются вместе, в то время как Я организовываю для Вас эти уроки. Вы почувствуете красоту, тенденцию и склонность к тем вещам, которые вы делали в течение дня, и через эти чувства Я буду в состоянии вести вас в правильном направлении, шаг за шагом”.

«Да, маленькие вещи означают много. Многие, кто добросовестно относился к своим детям на земле, будут королевами и королями на небесах, управляя Моим царством. То, что они делали на земле, казалось маленьким, невидимым, незначительным. Но я наблюдал за их сердцами, и Я увидел настоящую любовь и настоящее служение. Это души, которые проявили свою верность в мелочах. Это те, кого Я приглашу, чтобы управлять великими делами в Моем Царстве ».

«Но те, кто стремится совершить великие, поразительные вещи, будут гораздо меньше в Моем Царстве, если их сердца не были совершенны по отношению ко Мне. Те, которым многие аплодировали, будут забыты во внешних областях неба, потому что они предпочли искать самих себя, а не Меня. Они прошли мимо, маленьких возможностей, показать свою любовь ко Мне, чтобы преследовать выдающиеся заслуги ».

«Многие из вас спрашивают Меня, что они могут сделать. Теперь Я отдам вам назад и попрошу вас использовать свое воображение. Ищите возможности, около которых вы обычно прошли бы мимо, и подумайте об утешении, которое вы можете принести хоть одной душе. Через некоторое время, когда вы показали себя в этой

области, Я приглашу вас на более высокую ответственность. И ваша радость и ваш смысл осуществления будут возрастать пропорционально, насколько вы сами отдаете себя».

«Некоторые из вас не смогут выйти за пределы вашей семьи, ваши обязанности настолько тяжелы. Сначала Я, потом ваш муж, потом ваши дети. Но держите свою жизнь сбалансированной. Не пренебрегайте своим мужем, потому что вы заняты, чтобы быть святой и делать священные вещи. Нет. Убедитесь, что у вашего партнера есть то, в чем он или она нуждается, чтобы быть здоровым и оснащенным, исцеленным и утешенным. Заботьтесь о своих детях, чтобы мир не вырвал у вас их из рук. Затем позаботьтесь о менее счастливых вокруг вас. Почему бы тебе Клэр, не поделится некоторыми вещи, которые Я позволил сделать тебе?”

Ну, у нас с Иезекиилем была миссия “кормление бездомных”, он собирал еду из продуктовых магазинов. Это было что-то, что он начал, и я действительно восхищалась этим и хотела быть частью этого. И поэтому я поддерживала его в этом. Мы выносили это бездомным семьям, живущим в парках. И для одиноких бездомных на улицах.

И я помню рождественский сезон, когда мы собирали одеяла, перчатки, шляпы и носки, упаковывали их в бумажные пакеты и давали их бездомным. Когда у нас были деньги, мы купили индеек на День Благодарения и собрали коробки с едой. Когда в Фениксе было холодно, нам удалось получить от Макдональдса 200 гамбургеров, кофе и пончики, чтобы дать тем, кто спал на улицах в Рождество.

Мы взяли наших детей в дома престарелых, чтобы посетить пожилых и помолиться вместе с ними. Мы поддерживали ребенка в Африке. Вы также можете отправить 15$ в Африку, и они предоставят одной семье двух зайцев и научат их кормить и разводить их. Или гуся или корову – в зависимости от того, сколько вы хотите дать. Это замечательная задача.

Есть так много всего, что можно сделать на улице, так много. И мы даже не скребли по поверхности.

«Итак, это должно дать вам идеи, пути, как вы можете начать облегчать тяжелое положение других людей. Мои невесты, сделайте Мою жизнь, вашей жизнью; Мое намерение, вашим намерением. Что может быть более лучшим путем, чтобы подготовиться к нашему свадебному дню, как продемонстрировать свою бескорыстную любовь ко Мне и ко всему, что Я люблю? »

«Мой дух с вами.

Он будет инструктировать вас – «Это путь, идите в нем».

Как говорится в Писании: «Ваш учитель больше не будет скрываться, вы своими глазами увидите вашего учителя. Исаия 30:20

Ваши уши услышат голос сзади вас, говорящий «Вот путь, идите по нему», если вы хотите повернуть направо или налево. Исаия 30:21

«Мое благословение с вами, чтобы идти сейчас вперед и приносить плоды для Царства. Уже скоро мы встретимся, и будем радоваться многим любезностям, которые будут записаны в вашей книге жизни на небесах ».

<= обратно

 

Jesus stellt die Frage… Was ist dein Preis?… Bist du bereit, dein altes Leben aufzugeben für MICH? – Jesus asks the Question… What’s your Price?… Are you willing to give up your old Life for ME?

BOTSCHAFT / MESSAGE 124
<= 123                                                                                                                125 =>
<= Zur Übersicht                                                                               Go to Overview =>

flagge ru Flag-chinese-standard-mandarin-270x180px finnland-270x180px poland-270x180px
2015-09-05 - Jesus stellt die Frage-Was ist dein Preis-Bereitschaft-Willigkeit-Alles aufgeben-Liebesbrief von Jesus 2015-09-05 - Jesus asks the Question-What is your Price-Willingness to give up everything-Love Letter from Jesus
=> VIDEO   => PDF   => AUDIO… => VIDEO   => PDF   => AUDIO…
Verwandte Botschaften…
=> Es gibt keine Ausreden für Faulheit
=> Folgt eurem Herzen & Reisst euch los
=> Schmerzhafte Entscheidungen
=> Kauft Gold v. Mir & Lebt wie Spatzen
=> Gehorsam & Willigkeit
=> Meine Einladung an die Jugend
=> Sinn & Bestimmung im Leben suchen
=> Deine ganz besondere Bestimmung
=> Hochzeitssegen & Friedensmission
=> Vorherbestimmung & Lebenssinn
=> Natur & Aufgabe des Menschen
=> Fangt die fallenden Früchte auf
=> Habe Ich die Entrückung verschoben
=> Folgt euren Träumen
=> Ich arrangiere Lektionen
=> Die aktuelle Ernte
=> Der Wankelmütige wird nicht eintreten
Related Messages…
=> There are no Excuses for Laziness
=> Follow your Heart & Break free
=> Painful Decisions need to be made
=> Buy Gold of Me & Live like Sparrows
=> Obedience & Willingness
=> My Invitation to the Youth
=> Seeking Meaning & Destiny in Life
=> Your very special Destiny
=> Wedding Blessing & Mission of Peace
=> Predestination & Sense of Life
=> Nature & Duty of Man
=> Catch the Fruit as it falls
=> Have I delayed the Rapture
=> Follow your Dreams
=> I arrange Lessons
=> The present Harvest
=> The Double-Minded will not enter

flagge de  Jesus stellt die Frage… Was ist dein Preis?

Jesus stellt die Frage… Was ist dein Preis?
Bist du bereit, dein altes Leben aufzugeben für MICH?

5. September 2015 – Worte von Jesus an Schwester Clare

(Clare) Der Herr ist mit uns, Heartdwellers und Sein Segen ist auf uns. Er hat mir eine anspruchsvolle und sehr interessante Botschaft gegeben. Während ich heute Abend auf Den Herrn wartete, begann Er, indem Er sagte…

(Jesus) “Warten ist wunderbar.”

(Clare) Und ich dachte… ‘Ich glaube nicht, dass dies wirklich gut geht, Herr… Ich glaube nicht, dass irgendjemand denkt, dass Warten wunderbar ist!’ Das war die Richtung, die Er einschlug, also war ich gespannt zu hören, was Er zu sagen hatte.

Jesus begann… “Warten ist wunderbar!” (Mit anderen Worten, warten auf die Entrückung ist wunderbar.) Warum sage Ich das? Weil es euch noch einmal eine Chance gibt, eure Träume zu verwirklichen und Früchte für das Königreich zu produzieren.”

“Jene von euch, die sich über das Warten den Kopf zerbrechen, erfüllen überhaupt nicht Meinen Willen. Ihr seid in eurem eigenen Willen und auf euch selbst fokussiert. Blickt tiefer in euer eigenes Leben hinein und ihr werdet erkennen, dass dies nicht nur ein aufkommendes Problem wegen der bevorstehenden Entrückung ist, dies ist eine lebenslange Unfähigkeit – oder fehlende Fähigkeit. Dahinter steckt Faulheit. Ihr hinkt hinterher, was die Erfüllung eurer Bestimmung auf dieser Erde und das Nutzen all eurer Talente betrifft, die Ich euch gab.”

“Wie könnt ihr wissen, ob ihr in Meinem Willen seid? Wenn ihr in Meinem Willen handelt, ist euer Leben lebendig und mit einem Sinn erfüllt. Ihr habt etwas, worauf ihr euch jeden Morgen freut. Ihr nehmt zu im Leben, welches euch zugewiesen wurde. Ihr habt euren Sinn im Leben gesucht und ihn gefunden. Ihr werdet von Mir genutzt.”

“Einige von euch warten immer noch auf ihre Chance, die Arbeit, die Ich für euch vorbereitet habe, auszuführen. Einige von euch sind jetzt wirklich in der Ausbildung und noch nicht bereit, in eure Mission hinaus zu ziehen, aber ihr könnt fühlen, dass ihr eine Aufgabe habt und dass ihr darauf vorbereitet werdet. Einige von euch haben ihren eigenen Weg gewählt und Meinem vorgezogen. Und ihr wundert euch, warum ihr nicht glücklich seid. Clare, teile mit ihnen, was du Mir angetan hast, als Ich dich rief.”

(Clare) Nun, ich habe schon einmal darüber gesprochen. Ich besuchte eine nette Mittelklasse Kirche im nördlichen Teil von Phönix, während mein Mann zu jener Zeit auf die Universität von Arizona ging, um öffentliche Angelegenheiten zu studieren. Ich tat alles, was in meiner Macht stand, um seine Karriere zu unterstützen in dem Sinn, ihn passend zu kleiden, das Haus zu dekorieren um den richtigen Eindruck zu erwecken, etwas, das nach Erfolg aussah.

Seine Eltern bezahlten die Rechnung und wir lebten angenehm. Da gab es eine Entfremdung zwischen seinem Vater und uns, weil sein Vater in einer hohen Position an der Uni war, im Bereich Studenten-Finanzierung. Und sein Vater wollte sehen, dass er etwas aus sich selbst macht und nicht nur als Kellner arbeitet.

Dann fühlten wir, dass wir gerufen wurden, zur ‘Jugend mit einer Mission’ nach Holland zu gehen – zumindest ich fühlte mich wirklich an meinen Herzenssaiten in jene Richtung gezogen. Also fingen wir ernsthaft an, den Willen Gottes für uns herauszufinden.

Während jener Jahreszeit kam der Gründer von ‘Stimme der Märtyrer’, Richard Wurmbrand, in unsere Kirche und er sprach über den Wohlstand, den wir hatten… aber wie glücklich sind wir in unserem Wohlstand? Er sprach auch darüber, dass Einige von uns in die Mission gerufen seien, aber dass wir Alle unseren Preis hätten. Er schaute mich direkt an, obwohl ich im äussersten Flügel der Kirche sass und er sagte ‘Was ist dein Preis?’ Wow! Das traf mich wie eine Kugel mitten ins Herz!

Nun, zu jener Zeit hatte die Kirche einen Missionar, den sie hinaussandten, ein junges, lediges Mädchen, das in einem Büro in einer Mission arbeitete. Wir waren ein Ehepaar in unseren Dreissigern mit drei Kindern und wollten zur Jugend mit einer Mission gehen, um ausgebildet zu werden, aber wir brauchten $5’000. Die Kirche war überhaupt nicht interessiert, uns zu finanzieren.

Das einzige Ding, das wir besassen, was so viel wert hatte, war der neue Kombi, den der Vater meines Mannes gerade für uns gekauft hatte, als Geschenk. Nun, hier verbesserten sich die familiären Beziehungen und sie schenkten uns dieses Auto. Und natürlich hätten wir dieses Geschenk opfern müssen, um zur Jugend mit einer Mission zu gehen und dadurch hätten wir seinen Vater komplett verstimmt.

Ich hatte wirklich ein paar tiefsitzende Unsicherheiten betreffend dieser Sache und Eine davon war meine Beziehung zu dem Mann, den ich geheiratet hatte. Etwas stimmte nicht. Wir waren nicht ganz auf der gleichen Wellenlänge und ich dachte ‘Super… wir gehen in ein fremdes Land und trennen uns dann womöglich und ich wäre hilflos und allein mit drei Kindern.’

Ich dachte fleischlich. Mein Herz wollte gehen, aber mein Fleisch sagte… ‘Sei vorsichtig! Pass auf.’ Ihr wisst schon, bleib in Sicherheit.

Ich erinnere mich, dass wir es ernsthaft in Erwägung zogen und ich hatte sogar die lächerliche Idee, dass ich Kleider brauche für die Reise nach Europa. Meine Mutter hatte einige Kleider für mich angefertigt. Es war, als ob ich einen Fantasiepart in einem Spiel in Erwägung ziehe oder etwas in der Art. Zum Schluss verkauften wir unsere Herzen für ein 5000$ Auto und für die Beziehung zu seinem Vater, die kurz darauf sowieso in die Brüche ging.

Dann hatte ich einen Traum. In diesem Traum war ich auf einem Kreuzfahrtschiff. Der Kapitän wollte mit mir sprechen; er war auf der Ebene des Schiffes unter dem Hauptdeck. Ich lief zu ihm… Er war gross, blond, glattrasiert und sehr gutaussehend in seinem weissen Anzug. Er sagte… ‘Der Herr rief, doch du hast den Ruf verpasst, aber Er wird wieder rufen.’ Dann erwachte ich und ich wusste sofort, dass wir die falsche Entscheidung getroffen hatten und ich war sehr traurig.

Ungefähr drei Monate nachdem unser zweites Kind eine Notoperation hatte aufgrund einer lebensbedrohenden Darmblockade und wir von der Unterstützung gelebt haben, entschied sich mein Mann, zur Schule zurückzugehen und wir waren zurück in unserem gemütlichen Mittelklasse Lebensstil. Aber ich war nicht glücklich; es war eintönig und es fehlte die echte, tiefe Substanz.

Das nächste Mal, als Der Herr rief, taten wir das Gleiche, aber in Annapolis, Maryland. Und nach 2 Semestern wurde mein Mann von der Schule geworfen wegen einem Fach, in welchem er nicht gut abgeschlossen hatte. Dieses Mal hatte ich eine Inspiration, der ich folgte und er kam mit, weil er nicht wirklich irgend eine andere Idee hatte. Und ich machte den Sprung von der kompletten Abhängigkeit gegenüber den wohlhabenden Eltern zur kompletten Abhängigkeit gegenüber Gott und ich wollte nur noch für Ihn leben.

Wir endeten in einer Hütte am Fusse eines Berges in den Poconos in Pennsylvania. Wir hatten fliessend Wasser, wenn es regnete und wir bettelten um Holz in der bitteren Kälte. Jetzt hatten wir vier Kinder und das Jüngste war erst zwei Monate alt. So lebten wir in einer einschneidenden Evangeliums-Armut. Ein Kind habe ich zu Hause unterrichtet und mein Neugeborenes wusch ich in einem Waschbecken auf dem Boden. Aber wir waren glücklich… Oh meine Güte, ich war niemals so glücklich in meinem ganzen Leben.

Mein ganzes Leben drehte sich um Den Herrn, um meinen Mann und meine Kinder. Wir wünschten uns, Teil einer christlichen Gemeinschaft zu werden, die mit John Michael Talbot’s Gemeinschaft in Arkansas verbunden war. Ich gab alles weg, ausser die nötigsten Kleider, all meine Antiquitäten, die schönen Möbel, das Dinnergeschirr und die Fallen eines wirklich angenehmen Lebensstils. Und die klassischen Sachen, wie Sammlerstücke… Ich habe alles bis auf das Allernötigste reduziert. Ich lernte eine komplett neue Freiheit kennen in meinem Leben, von welcher ich nicht wusste, dass sie existierte. Dies war unser zweiter Ruf von Dem Herrn.

Kurz danach verliess mich mein Mann, weil er nichts mit diesem Lebensstil zu tun haben wollte. Er wollte etwas in der Welt tun und wohlhabend sein.

(Jesus) “Wie ihr seht Meine Kinder, da gab es Opfer, die getätigt werden mussten. Ein bequemer Lebensstil oder am Rande zu leben für Mich. Da gab es Entscheidungen betreffend dem Eheleben mit Kindern, die getroffen werden mussten. Beziehung und Sicherheit wurden zurückgelassen, weil ich sie in ein anderes Land rief, in das Land Meines Willen’s, wo Dinge einfach aus dem Boden schiessen und in euren Schoss fallen, während Ich euch versorge. Aber da gibt es gewisse Entbehrungen, Spott, Verachtung und Unsicherheit, bis ihr lernt, in Mir zu ruhen.”

(Clare) Ich möchte hier nur am Rande bemerken… Jene Ehe war NICHT der Wille Gottes, jene Ehe war fleischlich. Wir glauben, dass wenn Gott Menschen zusammenführt, dass sie zusammen bleiben sollten. Wenn aber nicht der Herr die Ehepartner zusammen geführt hat, ist es nicht wirklich das, was es sein sollte in Ihm. Und sie wird keinen Bestand haben oder Früchte produzieren in jenem Zustand.

(Jesus) “Viele von euch haben sehr solide Herzen für Mich, aber ihr wart noch nicht wirklich in der Lage, aus eurer Sicherheitszone auszubrechen, um Meinen Willen zu tun. Ihr denkt, wie die Welt denkt und als Solche wird eure Zeit von der Welt beansprucht. Ihr arbeitet für Sicherheiten – für ein Dach über eurem Kopf, für ein Auto, für Nahrung und Kleidung und ob ihr es zugebt oder nicht, für die Bestätigung von den Anderen, in einigen Fällen von euren Eltern.”

“Ich möchte, dass ihr euch fragt… ‘Bin ich glücklich und erfüllt? Ist dies das Leben, das ich für die nächsten 20 Jahre leben möchte?’ Ok, versteht Mich nicht falsch, Ich sagte nicht, dass ihr für weitere 20 Jahre hier sein würdet! Nein, Ich sagte… ‘Könnt ihr euch vorstellen, diesen Lebensstil zu leben und dabei glücklich zu sein für die nächsten 20 Jahre oder wirft jener Gedanke für euch einige Fragen und Zweifel auf?’”

“Könnt ihr euch alt werden sehen und zufrieden in diesem Leben oder fehlt etwas unheimlich Wichtiges? Gibt es einen unerfüllten Wunsch, das Evangelium zu teilen und frei wie ein Vogel zu leben? Gibt es eine Sehnsucht zu dienen und Andere geheilt und sicher in Meinen Armen zu sehen? Oder seid ihr glücklich, für die Welt zu arbeiten und dort mitzuwirken, wie und wo ihr könnt? Den Ist-Zustand zu leben…”

“Ich überlasse euch jetzt diesen Gedanken. Was ist euer Preis? Sagte Ich euch nicht, euren Träumen nachzugehen und mit der Arbeit zu beginnen, während ihr auf Mich wartet? Ist es reine Schufterei oder eine Freude, einen weiteren Tag zu leben und etwas mehr zu tun für das Kommen des Königreiches? Wartet ihr einfach oder lebt ihr in Mir?”

“Ich möchte euch sehen, wie ihr eine Richtung einschlägt, von welcher ihr geträumt habt, aber euch zurückgehalten habt wegen der Entrückung oder aufgrund egoistischer, persönlicher Motive, wie Clare sie hatte. Ich möchte sehen, wie ihr euch losreisst und dem höchsten Ziel eures Lebens folgt – die Bestimmung, für welche ihr erschaffen wurdet auf dieser Erde.”

“Wenn ihr an jenem Ort seid, werdet ihr in Meinem Willen sein und es wissen. Euer Leben wird Früchte tragen, wo immer ihr hingeht, ob es kleine Früchte sind in einer Suppenküche oder mehr Früchte in Mozambique. Jeder von euch muss eine Entscheidung treffen. Es ist Mir egal, ob ihr 16 oder 60 seid. Clare riss sich los, als sie 40 war, mit vier Kindern.”

“Nichts davon ist wichtig. Was wichtig ist, dass ihr erfüllt seid. Oder fühlt ihr, als ob das Leben euch betrogen hat? Es ist niemals zu spät, jene Veränderung zu treffen und Mir und eurem Herzen zu folgen… niemals zu spät. Und für Jene von euch, die älter sind, ihr trägt Weisheit und Reife in euch, Dinge, die der jüngeren Generation fehlen und ihr habt immer noch viel beizutragen. Seid nicht eingeschüchtert von der Idee, dass ihr zu alt seid. Das ist eine Lüge aus der Hölle. Clare machte nichts mit Musik bis sie 58 war und schaut, was Ich in der Lage war, für und durch sie zu tun.”

“Alles, worum Ich euch bitte, ist eure Willigkeit. Die Bereitschaft, auszubrechen von dem eingepackten Leben, welches ihr für euch selbst erschaffen habt, aufgrund von Angst und Unsicherheit. Ihr braucht keine Angst zu haben, wenn ihr Entscheidungen für Mich trefft. Ich habe euch schon zugedeckt und für jeden Bedarf vorgesorgt, entsprechend Meiner Barmherzigkeit und Meinem Willen. Die Frage ist, seid ihr bereit, euch selbst zu vergessen und für Mich zu leben?”

“Seid ihr willig, euch selbst zu leugnen, euer Kreuz auf euch zu nehmen und Mir zu folgen? Oder seid ihr wie der reiche Jüngling, Ausreden vorbringend. ‘Aber ich habe so viele Besitztümer! Was? Mein Erbe aufgeben? Oh nein, das könnte ich nicht tun!’ Was seid ihr bereit aufzugeben für Mein Königreich und für die tiefe, innere Freude, die ihr fühlen werdet in Meinem Willen, mit Mir zu arbeiten und Seelen zu erretten. Kurz gesagt… ‘Was ist euer Preis heute Abend?’”

“Mein Segen ruht auf euch, während ihr eure Herzen prüft. Mein Geist ist mit euch, Ich werde euch nicht allein lassen, wenn ihr euer Gewissen prüft, um diese Frage zu beantworten. Ich werde zu euch kommen.”

flagge en  Jesus asks the Question… What’s your Price?

Jesus asks the Question… What is your Price?…
Are you willing to give up your old Life for ME?

September 5, 2015 – Words from Jesus to Sister Clare

(Clare) The Lord is with us, Heartdwellers, and His blessing is upon us. He has given me a challenging message, very interesting. As I waited on the Lord tonight, He began by saying…

(Jesus) “Waiting is wonderful.”

(Clare) And I thought to myself… ‘I don’t…think that’s going to go over too well, Lord… I don’t think anybody thinks waiting is wonderful!’ That was the direction that He was going in, so I was anxious to hear what He had to say.

Jesus began… “Waiting is wonderful!” (In other words, waiting for the Rapture is wonderful.) Why do I say that? Because it gives you one more chance to execute your dreams and produce fruit for the Kingdom.”

“Those of you who are agonizing over waiting are not fulfilling My will at all. You are in your own will and centered on yourselves. Look deeper into your own lives and you will see this is not just a problem arising from the imminent Rapture, this is a life-long disability – or lack of ability. Behind it is sloth. You are lagging behind in fulfilling your purpose on this Earth and using all the talents I gave you.”

“How can you tell you are in My will? When you’re in My will, your life is vibrant and filled with purpose. You have something to look forward to every morning. You are growing in the life assigned to you. You have sought your purpose in life and found it. You are being used by Me.”

“Some of you are still waiting in the wings for the work I have prepared for you. Some of you truly ARE in formation now, and not ready to go out on your mission yet, but you can sense that you do have a mission, and that you are being prepared. Some of you have chosen your own way over Mine. And you wonder why you are not happy. Clare, share with them what you did to Me when I called you.”

(Clare) Well, I’ve talked about this before, but I was attending a nice middle class church on the north side of Phoenix while my husband at the time was going to the University of Arizona studying public affairs. I was doing everything in my power to back up his career in the sense of dressing him in the right clothes, of decorating the house, to making the right presentation, something that looked successful.

His parents were footing the bill and we were living comfortably. There had been an alienation between his father and us because his dad was in a high position at the university, funding students. And his dad wanted to see him make something of himself, not just waiting tables.

It just so happened that we were feeling called to Youth With a Mission, YWAM, in Holland – and least I was feeling really tugged on my heartstrings in that direction. So, we started to really try to discern God’s will for us.

During that season, Richard Wurmbrand, the founder of Voice of the Martyrs came to speak at our church on a Wednesday night and talked about the affluence that we had, but how happy were we in our affluence? He also talked about how some of us were called to the mission field but we all had our price. He looked right at me, even though I was sitting on the far side of a wing in the church, and said ‘What is your price?’ Wow! That hit me like a bullet to the heart!

Well, at the time the church had one missionary they were sending out, a young single girl to work in an office of a ministry. We were a couple in our thirties with three children and wanted to go with Youth With a Mission to be trained but needed $5,000. The church was not at all interested in funding us.

The only thing worth that kind of money that we had was the brand new station wagon my husband’s father had just purchased for us and given as a gift. Well, here, family relations were improving, right – and they gave us this gift. And of course, in order to go with YWAM we would have had to sacrifice this gift and totally alienate his father.

I had some really deep-seated insecurities about the whole thing, and one was my relationship with the man I married. Something wasn’t right. We weren’t quite on the same page with each other, and I was thinking, ‘Great. We’ll get over there in a foreign country and split up and I’ll be helpless with three children.’

I was thinking in my flesh, really. My heart was crying out to go, and my flesh was saying, “Be careful! Be cautious.” You know, be secure.

I remember we were so seriously considering it I even had a ridiculous idea that I needed clothing for the trip to Europe. My mother had some clothes made for me. It was like I was considering a fantasy part in a play or something. In the end, we sold our hearts for a $5,000 car and relationship with his father, which soon afterwards fell apart.

And I had a dream. In this dream I was on a cruise ship. the Captain had requested to talk to me; he was on the level of the ship beneath the main deck. I walked into his presence, he was tall, blond, clean shaven and very handsome in his white suit. He said… ‘The Lord called. You missed the call, but He will call again.’ Then I awoke. Immediately I knew we had made the wrong choice and I was deeply grieved.

Not long after that our second child had to have an emergency surgery for a life threatening intestinal blockage. After three months of my husband and I living off the dole, he decided he would go back to school again, and we were back in our cozy, middle-class lifestyle. But I wasn’t happy; it was flat and lacking real deep substance.

The next time the Lord called, we were doing the same thing, but in Annapolis, Maryland. And after 2 semesters my husband was dropped by the school for one class he didn’t do well in. This time I had an inspiration I followed through on, and he followed along because he didn’t really have any real vision. And I made the leap from total dependence on wealthy parents to total dependence on God, and living for Him alone.

We ended up in a tar paper shack on the side of a mountain in the Poconos in Pennsylvania; running water when it rained, scrounging firewood in the bitter cold, now with my fourth child, only two months old living a radical gospel poverty. Home schooling one child and bathing my newborn in a wash basin on the floor. But, happy? Oh, my goodness, I’d never been so happy in my life.

My whole life revolved around the Lord, my husband, and my children. We were inquiring about becoming a part of a Christian community associated with John Michael Talbot’s community in Arkansas. I gave away all but the most utilitarian clothing I had, all my fine antiques, fine furniture, dinnerware, and trappings of a really comfortable lifestyle. And classy things, you know, like collector’s items…and stripped down to the barest necessities. I encountered a whole new freedom to my life that I had no idea existed. This was our second call from the Lord.

Shortly after that, my husband left me because he didn’t want to have anything to do with this lifestyle…he wanted to do something in the world and be wealthy.

(Jesus) “You see, My children, there were sacrifices that had to be made. A comfortable life style or living on the edge for Me. There were decisions about the married life with children that had to be made. Relationships and security were left behind because I was calling her into another land, the land of My will, where things just spring up from the ground and fall into your lap as I provide for you. But there is a certain amount of deprivation, scorn, contempt and insecurity until you learn to rest in Me.”

(Clare) By the way, I just wanted to say an aside – that marriage was NOT in God’s will; that marriage was in the flesh. We believe that when God joins people together, they should stay together. If the Lord hasn’t brought that marriage together it’s not truly what it should be in Him. And it’s not going to stand or produce fruit in that condition.

(Jesus) “Many of you have very solid hearts for Me but you haven’t quite been able to bail out of your security zone to do My will. You are thinking as the world thinks, and as such your time is taken up by the world. You are working for the securities of a roof over your head, a car, food and clothing, and whether you admit it or not, approval from others, even in some cases, your parents.”

“What I would like you to do is ask yourselves, ‘Am I happy and fulfilled? Is this the life I want for the next 20 years?’ Ok, don’t misunderstand Me, I didn’t say you would be here for another 20 years! No, I said, ‘Can you imagine living this lifestyle and being happy for the next 20 years, or does that idea cause you to really have some questions and doubts?’”

“Can you see yourself growing old and satisfied in this life, or is something terribly important missing? Is there an unfulfilled desire to share the Gospel and live free as the birds? Is there a longing to be in ministry and see others healed and safely in My arms? Or are you happy working for the world and contributing what you can and where you can? Living the status quo.”

“I’m going to leave you with these thoughts now. What is your price? Did I not tell you to pursue your dreams and continue working while you are waiting for Me? Is it pure drudgery or a joy to live another day to do one more thing for the coming of the Kingdom? Are you biding your time or abiding in Me?”

“I want to see you strike out in a direction you’ve dreamt of but held back from doing because of the Rapture or because of selfish personal motives, like Clare had. I want to see you break free and follow the highest purpose in your life – the purpose you were created for on this Earth.”

“When you are in that place, you will be in My will and know it. Your life will bear fruit everywhere you go, whether it be little fruit at a soup kitchen or more fruit in Mozambique. Every one of you have a decision to make. I don’t care if you’re 16 or 60. Clare set out when she was 40, with four children.”

“None of that is important. What is important is: are you fulfilled? Or do you feel like life has cheated you? It is never too late to make that change, to follow Me and follow your heart…never too late. And for those of you who are older, you carry wisdom and maturity that is lacking in the younger generation and you still have much to contribute. Do not be cowed by the idea that you are too old. That is a lie from Hell. Clare didn’t take up music until she was 58 and look at what I was able to do for her, and through her.”

“All I am asking of you is willingness. The willingness to get break free from the boxed in life you’ve created for yourself because of fear and insecurity. There is no need to fear if you make choices for Me. I already have you covered and every need provided for according to My Mercy and My Will. The question is, are you willing to forget yourself and live for Me?”

“Are you willing to deny yourself, pick up your cross and follow Me? Or are you like the rich young ruler… making excuses. ‘But, I have so many possessions! What? Give up my inheritance? Oh no, I couldn’t do that!’ What are you willing to give up for the sake of My Kingdom and the deep inner joy you will feel in My will, working with Me to save souls. In short… ‘What is your price, tonight?’”

“My blessing rests upon you as you examine your hearts. My Spirit is with you, I will not abandon you in answering this heart searching question. I will come to you.”

flagge ru  Иисус спрашивает: «Какова твоя цена?»

<= обратно

=> видео   => PDF

Иисус спрашивает: «Какова твоя цена?»

5 сентября 2015 – Слова Иисуса к сестре Клэр

Господь с нами, жители сердца, и Его благословение на нас. Он дал мне очень нужное и интересное Послание.

Когда я сегодня вечером ждала Господа, Он начал, говоря: «Ожидание чудесно.»

Я подумала: ,Я не думаю, что это действительно хорошо, Господь… я не думаю, что кто-то думает, что ожидание чудесно!’ Но в таком направлении Он шел, и я с особым вниманием была готова слушать, что Он скажет.

Он начал… «Ожидание чудесно! (Другими словами, ожидание восхищения чудесно.) Почему Я это говорю? Потому что это дает вам еще один шанс осуществить ваши мечты и произвести плоды для Царства.»

«Те из вас, кто ломают себе голову о времени (восхищения), вообще не исполняют Мою волю. Вы сконцентрированы на своей собственной воле и на самом себе. Взгляните глубже на свою жизнь, и вы увидите, что это не только возникшая теперь проблема с восхищением, но это пожизненное препятствие или недостающая способность. За этим скрывается лень. Вы отстаете в исполнении вашего предназначения на земле и в использовании всех талантов, которые Я вам дал.»

«Как вы можете знать, что вы в Моей воле? Если вы действуете в Моей воле, ваша жизнь наполнена жизнью и смыслом. У вас есть нечто, о чем вы можете радоваться каждое утро. Вы возрастаете в жизни, назначенной вам. Вы искали смысл в жизни и нашли его. Вы будете использованы Мною.»

«Некоторые из вас все еще ждут работу, которую Я приготовил для вас. Некоторые из вас действительно проходят подготовку и еще не готовы, чтобы выйти на миссию, но вы чувствуете, что у вас есть задание, к которому вы готовитесь. Некоторые из вас избрали свой собственный путь, и вы удивляетесь, почему вы не счастливы.»

«Клэр, поделись с ними, как ты отнеслась ко Мне, когда Я тебя позвал.»

Я уже раньше об этом говорила. Я посещала хорошую церковь среднего класса в северной части Феникса. В то время мой муж учился в университете в Аризоне, изучая обществоведение. Я делала все, что могла, чтобы поддержать его карьеру соответственно: одежда, украшение дома – все должно было выглядеть удачно. Его родители оплачивали счета, и мы жили приятно. Потом появилось отчуждение между нами и его отцом, потому что отец его занимал высокую должность в университете по финансированию студентов. Его отец хотел видеть, чтобы сын кем-то стал, а не был просто официантом.

Потом мы почувствовали, что мы призваны в ,Молодежь с миссией’ в Голландию. По меньшей мере я действительно чувствовала ,дергание’ сердца в то направление. Мы серьезно приступили к тому, чтобы узнать волю Божию для нас.

В течении сезона пришел основатель ,Голос мучеников‘ в нашу церковь, и он говорил о нашем благосостоянии и как мы действительно счастливы в этом благосостоянии. Он также говорил и о том, что некоторые из нас призваны в миссию, но всем нам это будет что-то стоить. Он посмотрел прямо на меня, хотя я сидела в крайнем крыле церкви, и спросил: ,Какова твоя цена?‘

Wow! (Вот это да!) Это ударило меня, как пуля в сердце.

В то время церковь имела одну миссионерку, которую они послали в миссию. Это была молодая девушка, которая работала в бюро одной миссии. Мы были супружеской четой в наших тридцатых годах с тремя детьми и хотели пойти в ,Молодежь с миссией’. Чтобы получить нужную подготовку, нам нужны были 5.000 долларов. Церковь вообще не была заинтересована нас финансировать.

Единственной вещью, имевшей такую цену, была новая машина ,Kombi‘, которую только что купил отец моего мужа для нас в подарок. В это время семейные отношения улучшились, и родители мужа дали нам этот подарок. И, конечно, чтобы пойти в ,Молодежь с миссией’, нам нужно было бы пожертвовать этот подарок и этим полностью расстроить отца.

Я действительно имела некоторые глубокие неопределенности во всем этом, и одной из них было мое отношение к мужу. Что-то не соответствовало. Мы не были с ним на одной волне, и я думала: ,Хорошо… мы пойдем в чужую страну и там разойдемся, и я осталась бы беспомощной с тремя детьми.‘

Я думала по плоти. Мое сердце хотело идти, но плоть говорила: ,Будь осторожна! Имей в виду. Вы знаете, оставайся в безопасности.‘

Я помню, что мы серьезно увлеклись. У меня даже была смешная идея, что мне нужна одежда для поездки в Европу. Моя мать приготовила кое-какую одежду для меня. Это было похоже на игру фантазии или на нечто в этом роде. Под конец мы продали наши сердца за эти 5.000 долларов, т. е. не продали машину, но хотели сохранить отношение с отцом, которое все же вскоре после этого потерпело крушение.

Потом я видела сон: Я была на круизном (кругосветном) корабле. Капитан хотел со мной поговорить; он был под главной палубой. Я побежала к нему… Он был высок, белокур, побрит и выглядел очень красив в своем белом костюме. Он сказал: ,Господь звал, но ты упустила этот зов, но Он снова позовет.‘ Затем я проснулась. Я тут же поняла, что мы приняли неправильное решение, и я очень опечалилась.

Примерно через три месяца после того, когда из-за кишечной блокады, опасной для жизни, была сделана срочная операция нашему второму ребенку, мы жили от кассы безработных. Мой муж тогда решил вернуться к учебе, и мы вернулись к комфортабельному образу жизни среднего класса. Однако, я не была счастлива; было однообразно и не хватало реального жизненного занятия.

В следующий раз, когда Господь позвал, мы сделали то же самое, но в Аннаполисе, Мериленд. После второго семестра мой муж был выброшен из школы из-за одного предмета, который он не хорошо сдал (провалил). В этот раз я имела вдохновение, которому я последовала, и он пошел со мной, потому что у него на самом деле не было другой реальной идеи. Я сделала прыжок от полной зависимости от богатых родителей к полной зависимости от Бога, чтобы жить только для Него.

В итоге, мы жили в бараке у одной горы в Пенсильвании. Когда был дождь, была текущая вода, во время сильных холодов приходилось просить дрова. Четвертому ребенку было два месяца. Так мы жили в евангельской бедности. Одного из детей мы обучали дома, ребенка купали в ванночке на полу, но мы(я) были(а) счастливы(а)… О, Боже мой, я никогда в жизни не была так счастлива.

Вся моя жизнь вращалась вокруг Господа, моего мужа и детей. Мы сделали запрос, чтобы стать частью христианской общины, которая имела связь с общиной Джона Майкла Талбота в Арканзасе. Я все раздала – все мои старинные вещи, хорошую мебель, хорошую посуду и то, что имеет человек, чтобы вести действительно приятный образ жизни. Я раздала классические вещи – предметы коллекционирования, и оставила только самые необходимые одежды. Я все свела к тому, чтобы иметь только самое необходимое. Я познала совершенно новую свободу в моей жизни, о которой я не знала, что она существует. Это был наш второй призыв от Господа.

Вскоре после этого мой муж оставил меня, потому что он ничего общего не хотел иметь с этим образом жизни… он хотел чем-то заниматься в мире и жить зажиточно.

«Вы видите, дети Мои, там нужны были жертвы. Удобный образ жизни или жизнь для Меня в бедности и суровых условиях. Там нужно было принять решения относительно семейной жизни с детьми. Безопасность и отношения нужно было оставить, потому что Я позвал их в другую страну согласно воли Моей, где вещи просто прямо из земли выходят и падают в лоно ваше, потому что Я обеспечиваю вас. Но это связано с некоторыми лишениями, насмешками, презрением, неопределенностью, пока вы не научитесь покоиться во Мне.»

Здесь я хотела бы заметить, что тот брак НЕ был по воле Бога, он был по плоти. Мы верим, что если Бог сочитывает людей, тогда они и остаются вместе. Но если не Господь сочетал людей в браке, то это не действительно то, что должно быть в Нем. Такой брак не устоит или не будет плодотворным в том состоянии.

«Многие из вас имеют устойчивые сердца для Меня, но на самом деле вы не были в состоянии выйти из зоны безопасности (благополучия), чтобы исполнить Мою волю. Вы мыслите, как мыслит мир, и таким образом мир будет занимать ваше время. Вы работаете, чтобы иметь обеспечение (безопасность); чтобы иметь крышу над головой, машину, одежду и пропитание, и – признаете вы это или нет – чтобы одобрили вас другие и в некоторых случаях – ваши родители.»

«Я хочу, чтобы вы спросили себя: ,Счастлив и удовлетворен ли я? Хочу я жить такой жизнью в течении следующих 20 лет?‘ Хорошо, поймите Меня правильно, Я не сказал, что вы еще следующие 20 лет будете здесь! Нет, Я сказал: ,Можете вы себе представить, чтобы жить такой жизнью и быть счастливыми в течении следующих 20 лет, или возникнут некоторые вопросы и сомнения, представив это?‘»

«Можете ли вы себя видеть довольными в cтарости с таким образом жизни, или не хватает чего-то очень важного? Есть ли неисполненное желание, чтобы делиться Евангелием и жить свободно, как птица? Или вы счастливы, чтобы работать для мира и сотрудничать с ним, как, где и когда сможете, живя только материальной, временной жизнью?»

«Я предоставляю теперь вам эти мысли. Какова ваша цена? Не сказал ли Я вам, чтобы вы следовали вашей мечте и начали трудиться, ожидая Меня? Удовлетворяет вас только земная работа или хотите радоваться тем, чтобы каждый новый день сделать что-то для грядущего Царства? Будете ли вы просто выжидать или жить в Моей воле, пребывая во Мне?»

«Я хочу вас видеть, чтобы вы двигались путем вашей мечты, но вы воздержались из-за восхищения или из-за эгоистичных личных мотивов, как это было у Клэр. Я хочу, чтобы вы оторвались и последовали высшей цели вашей жизни, ради которой вы сотворены были на этой земле.»

«Когда вы на правильном месте, тогда вы в Моей воле, и будете знать это. Ваша жизнь будет приносить плоды везде, где бы вы ни были, будь то маленькие плоды походной кухни или большие плоды Мозамбика. Каждый из вас должен принять решение. Мне все равно, 16 лет ли вам или 60 лет. Клэр решилась, когда ей было 40 лет, и у нее было четверо детей.»

«Ничто не имеет значения. Важно, чтобы вы были наполнены жизнью. Или вы чувствуете себя, как будто жизнь вас обманула? Никогда не поздно изменить курс и следовать за Мной всем сердцем… никогда не поздно. Те из вас, которые старше, – вы имеете мудрость и зрелость, что не хватает молодому поколению, и вы все еще можете помочь во многом. Не пугайтесь идеи, что вы слишком стары. Это ложь из ада. Клэр не занималась музыкой до 58 лет, и вот, смотрите, что Я смог сделать для нее и через нее.»

«Все, о чем Я вас прошу, это готовность. Нужно быть готовым вырваться из тесной упакованной жизни, которую вы сами для себя устроили из-за страха и неуверенности. Вам не надо бояться, когда вы принимаете решение для Меня. Я вас уже обеспечил и позаботился о всех ваших нуждах согласно Моему милосердию и Моей воли. Вопрос в том: Готовы ли вы забыть себя и жить для Меня?»

«Готовы ли вы отвергнуть себя, взять крест свой и следовать за Мной? Или вы такие, как тот молодой богатый владелец… ? ,У меня большое имение! Что? Раздать мое наследство? О нет, этого я сделать не могу!‘ Что вы готовы отдать, чтобы жить для Моего Царства и для глубокой внутренней радости, которую вы будете чувствовать, исполняя волю Мою и трудясь со Мною, спасая души? Какова ваша цена сегодня вечером?»

«Мое благословение на вас, когда вы расследуете свои сердца. Мой Дух с вами, Я не оставлю вас, Я отвечу вам на этот сердечный вопрос. Я приду к вам.»

<= обратно

Die Gefahr von Reichtum, Habsucht, Eigenliebe & Der Angler Fisch – The Danger of Riches, Avarice, Self-love & The Angler Fish

BOTSCHAFT / MESSAGE 123
<= 122                                                                                                                124 =>
<= Zur Übersicht                                                                               Go to Overview =>

Flag-chinese-standard-mandarin-270x180px
2015-09-03 - Verlockungen-Gefahr von Reichtum-Habsucht-Eigenliebe-Anglerfisch-Liebesbrief von Jesus 2015-09-03 - Lure of Riches-Danger of Avarice-Self-Love-Anglerfish-Debt trap-Love Letter from Jesus
=> VIDEO   => PDF   => AUDIO… => VIDEO   => PDF   => AUDIO…
Verwandte Botschaften…
=> Sei kein Opfer von Satan’s Fallen
=> Der Weg zur Heiligkeit
=> Verborgene Motive…Stolz, Habsucht
=> Alles scheint so normal…
=> Mehr Zeit & Selbstverleugnung
=> Letzte Schlacht vor der Entrückung
=> Geschätzte Besitztümer
=> Der fehlgeleitete Materialist
=> Wichtiger Lehrgang zu Nächstenliebe
=> Wer betreibt alles Ehebruch?
=> Grenzt euch ab
=> Unser schlimmster Feind
=> Seid nicht von der Welt geködert
=> Gott und die Welt
=> Jetzt oder Nie… Meine Braut
Related Messages…
=> Do not be a Victim of Satan’s Traps
=> The Journey to Holiness
=> Hidden Motives…Pride, Avarice…
=> Everything seems business as usual
=> More Time & Self-denial
=> Last Battle before the Rapture
=> Prized Possessions
=> The badly-guided Materialist
=> Important Teaching to brotherly Love
=> Who does actually commit Adultery?
=> Draw the Line
=> Our worst Enemy
=> Be not tempted of the World
=> God and the World
=> Now or Never… My Bride

flagge de  Die Gefahr von Reichtum, Habsucht, Eigenliebe & Der Angler Fisch

Jesus erklärt…
Die Gefahr von Reichtum, Habsucht, Eigenliebe & Der Angler Fisch

3. September 2015 – Worte von Jesus an Schwester Clare

Clare begann… Der Herr segne euch, Herzbewohner. Heute Abend teile ich mit euch, wie mich Der Herr vor einem gefährlichen Feind errettet hat. Für Jene von euch, die schon eine Weile dabei sind, der schwarze Panther ist wieder unterwegs!

Der Abend begann mit Anbetung, aber bevor ich damit anfange, noch etwas Kleines dazwischen. Kürzlich versorgte mich ein lieber Freund mit ein bisschen extra Geld, damit ich einige meiner Kleider ersetzen könne, die peinlicherweise auseinanderfallen an meinem Körper. Ich habe es über Jahre gemieden, weil wir erstens kein Geld haben und zweitens, weil ich nicht abdriften wollte… was ich sehr schnell und einfach tun kann! Keiner von euch kennt jenes Problem, da bin ich mir sicher… Aber ich schon… Jedenfalls wurde es langsam peinlich und diese Spende ermöglichte mir, ein paar Dinge zu ersetzen.

Ich wollte das Beste daraus machen mit dem, was ich hatte, also kaufte ich im Internet ein und bemerkte, sehr zu meiner Beunruhigung, dass ich Stunden damit verbrachte, nach dem zu suchen, was ich brauchte. Normalerweise kaufe ich in Secondhand Läden ein, aber das braucht viel Zeit und es erschöpft mich und ich habe eine Verantwortung gegenüber euch, dass ich jeden Abend eine Botschaft veröffentliche. Also versuchte ich zu verhindern, dass ich davon weggetragen werde.

Aber es ist gar nicht so einfach, das zu finden, was man sich vorstellt… wie langärmlige Shirts mit Rollkragen und Hosen, die lange genug sind für meine Grösse, dass sie bis zu meinen Knöcheln reichen. In den Secondhand Läden finde ich dies sowieso nicht. Also um Zeit zu sparen suchte ich online und fand fast alles, was ich dachte, dass es ersetzt werden müsse. Und dafür war gerade genug beiseite gelegt, um es bezahlen zu können.

Nun, ich bemerkte, dass sich etwas in meinem Innern rührte, nachdem ich mehrere Stunden im Internet umhergestreift bin, um die passenden Dinge zu finden. Ich fühlte mich überhaupt nicht wohl. Ich konnte fühlen, wie ich laufend abgelenkt wurde – was ist mit Diesem, was ist mit Jenem? Du brauchst dies, du brauchst das. Hier hast du noch nicht geschaut? Dort hast du noch nicht geschaut. Du hast nicht die richtigen Worte in der Suchmaschine genutzt – versuche es noch einmal! Ich konnte fühlen, dass etwas mich übernommen hat und es war ekelhaft!

Also ging ich zu den ‘Bibel Verheissungen’ und öffnete beim Stichwort ‘Nahrung und Kleidung’. Meine erste Reaktion war ‘Ja’, der Herr bestätigt, dass ich Kleider brauche! Oh mann… aber dann setzte der gesunde Menschenverstand ein und ich sagte zu mir… Clare… was könnte dies sonst noch bedeuten? Es ist besser, beide Seiten in Betracht zu ziehen. Vorsicht ist besser als Nachsicht… Nun, eines der grössten Hindernisse für ein klares Urteilsvermögen ist der eigene Wille.

Man möchte, dass der eigene Wunsch bestätigt wird und in einem Versuch, es zu bekommen, verdreht man sogar die Schriften, damit man wenigstens seinen eigenen Willen ein wenig unterbringen kann. Dies ist tödlich beim Prüfen! Man muss willig sein, ein grosses NEIN von dem Herrn zu bekommen, ohne zu schmollen. Aber dies ist einfacher gesagt als getan!

Nun, ich habe eine Vergangenheit bezüglich dem Wort ‘Nahrung und Kleidung’ in den ‘Bibel-Verheissungen’…

Für mich bedeutet dies sofort… Darum sage ich euch, sorgt euch nicht um euer Leben, was ihr essen und was ihr trinken sollt, noch um euren Leib, was ihr anziehen sollt! Ist nicht das Leben mehr als die Speise und der Leib mehr als die Kleidung? Seht die Vögel des Himmels an… Sie säen nicht und ernten nicht, sie füllen auch nicht die Scheunen und euer himmlischer Vater ernährt sie trotzdem. Seid ihr nicht viel mehr wert als sie? Wer aber von euch kann durch seine Sorgen eine Elle zu seiner Lebenslänge hinzufügen? Und warum sorgt ihr euch um die Kleidung? Betrachtet die Lilien des Feldes, wie sie wachsen! Sie mühen sich nicht ab noch spinnen sie. Ich aber sage euch, dass auch Salomo in all seiner Herrlichkeit nicht gekleidet gewesen ist wie eine von ihnen. Wenn nun Gott das Gras des Feldes, das heute steht und morgen in den Ofen geworfen wird, so kleidet, wird er das nicht viel mehr mit euch tun, ihr Kleingläubigen? Darum sollt ihr euch nicht sorgen und sagen… ‘Was werden wir essen?’ oder ‘Was werden wir trinken?’ oder ‘Womit werden wir uns kleiden?’ Denn nach all diesen Dingen trachten die Heiden, aber euer himmlischer Vater weiss, dass ihr das alles benötigt. Trachtet vielmehr zuerst nach dem Reich Gottes und nach seiner Gerechtigkeit, so wird euch dies alles hinzugefügt werden! Darum sollt ihr euch nicht sorgen um den morgigen Tag; denn der morgige Tag wird für das Seine sorgen. Jedem Tag genügt seine eigene Plage. (Matthäus 6:25-34)

Nun, ins Bett zu gehen und sich zu fragen, ob man das richtige Wort in der Suchmaschine benutzt hat, dann aus dem Bett zu flitzen und den Computer hochzufahren und es wieder zu versuchen… darin kann man deutlich erkennen, dass dies zu einem Zwang geworden ist…

Also dachte ich für mich ‘Okay Herr, das ist ein Wort.’ Also betete ich und öffnete die ‘Bibel Verheissungen’ noch einmal. Was denkt ihr, was ich bekam? Die genau gleiche Stelle, ‘Nahrung und Kleidung’ und Matthäus 6. Also konnte ich mich nicht herauswinden. Ganz und gar nicht.

Nun, um es abzuschliessen, öffnete ich noch einmal, um eine dritte Bestätigung zu bekommen, weil ich mir normalerweise drei Rhemas hole und was bekam ich? Elterliche Pflichten. Dies bedeutet für uns – für Ezekiel und mich immer – dass wir uns um die Seelen kümmern sollen, die uns anvertraut wurden und dass wir für sie Mutter und Vater sein sollen. Als ich auf jener Seite öffnete, hörte ich Den Herrn sofort in mein rechtes Ohr sprechen… “Wie kannst du Andere lehren, was du selbst noch nicht gelernt hast?”

Ich dachte… ‘Wow. Ich habe einen wirklich grossen Anteil darin. Ich muss wirklich lernen, mich zu beherrschen, sonst werde ich nicht in der Lage sein, jemand Anderem zu helfen.’

Ich konnte fühlen, dass ich meine Balance verloren habe und wir Beide – Der Herr und ich – fingen an, traurig zu sein. Also sagte ich Ihm, dass ich mit Seiner Hilfe aufhören würde, ob ich nun habe, was ich dachte, dass ich es brauchen würde oder nicht. Ich erinnere mich, wie Er sagte… “Kannst du? Kannst du wirklich hier aufhören?” Er sagte es mit einem solchen Mitgefühl und einer solchen Besorgnis. Ich antwortete… ‘Ja Herr, ich denke ich kann.’

Später musste ich einen Botengang erledigen und als ich in der Schlange wartete, öffnete ich meine kleine Taschenbibel bei Psalm 51, was der eigentliche Buss-Psalm ist, den David schrieb, nach Seiner Sünde mit Bathsheba. ‘Hab Erbarmen mit mir, oh Gott’. Oh es ist ein wirklich schöner Psalm. Für einen normalen Beobachter dürfte das kein grosses Ding sein, wenn ich meine Balance oder Kontrolle über meine wandernden Gedanken verliere. Aber für Jemanden, der meine Geschichte von dem schwarzen Panther kennt und wie ich fast meinen Ehemann verlor, aufgrund meines eigenen Willens, ist es ein ziemlich grosses Ding.

Nun, weitere Gedanken kamen und ich hatte die Gnade, sie gefangen nehmen zu können und es schien, dass ich den Sieg über meinen umherirrenden, perfektionistischen Geist erlange. Wenn man ein Perfektionist ist, ist man fast nie glücklich. ‘Was ist mit dem? Wäre das nicht besser?’ usw. Ich bin mir sicher, dass Keiner von euch das verstehen kann… Nun, in der Anbetung heute Abend begann Jesus mit mir zu sprechen…

(Jesus) “Die Verlockungen des Reichtum’s sind sehr stark in eurer Familie. Wenn Ich dich so hinausgehen lasse, zucke Ich zusammen, aus Angst, dich an die Welt zu verlieren. Da gibt es so viele Seelen rund um die Welt, die mit dieser Krankheit zu kämpfen haben. Würdest du deinen Kampf mit ihnen teilen? Ich möchte sie befreien, aber Einige erkennen nicht einmal, dass es eine Sünde ist.”

(Clare) Ich wusste, dass das Versuchskaninchen jetzt wieder aus dem Käfig kommen musste. Ich hatte eine legitime Frage, von der ich wusste, dass wir sie Alle stellen würden ‘Herr, ist es nicht eine Notwendigkeit, gewisse Dinge zu haben?’

(Jesus) “Es ist die treibende Kraft dahinter, die so gefährlich ist. Du weisst es, Clare, du kannst es auch jetzt fühlen, während wir sprechen. ‘Nur noch etwas Kleines. Uhhh! Ich bin fertig. Oh ich vergass… das brauche ich auch noch. Aber dies würde nicht gut aussehen ohne das.’ Und so geht es weiter und weiter und weiter. Da ist kein Ende in Sicht. Es ist ruchlos.”

(Clare) Natürlich musste ich jenes Wort nachschauen. Es bedeutet böse oder kriminell. ‘Die ruchlosen Aktivitäten des organisierten Verbrecher-Syndikats’

(Jesus stellte klar) “Übersetze es so ‘Die ruchlosen Aktivitäten der organisierten Dämonen-Gruppen wie Lust, Beschaffung, Beschäftigt sein, Geiz, Habsucht (Habsucht ist SCHLIMM) und Perfektionismus’ – aber doch niemals die Perfektion zu erreichen, die man sucht, obwohl sie immer versprochen wird und ihr werdet immer tiefer in die Ablenkungen, in die Götzenanbetung und in die Sünde hinein geködert.’”

(Clare) Das ist interessant, denn ich hatte heute ein Textwort bekommen über die götzenanbetenden Heiden, zu welchen Paulus ging und sie beteten die Dinge ihrer Hände an, Gold und Silber und so weiter. Und der Herr spricht das immer an, wenn Er über Götzendienst spricht, zusammen mit Habsucht, wenn es um meine diesbezügliche Schwierigkeit geht.

(Jesus) “Es ist nicht der Bedarf, Meine Liebe, es ist die treibende Leidenschaft oder noch passender, die treibende Lust dahinter, die der Notwendigkeit auf Schritt und Tritt folgt. Unter der Verkleidung von ‘Bring alles hinter dich.’ Doch es gibt niemals wirklich ein Ende. Wie jener Tiefseefisch mit der leuchtenden Angel, die vor seinem Kopf hängt (Der Anglerfisch). Der Köder ist sein Licht, der die Beute in seinen Mund lockt. Der Mund und der Rachen sind ausgeweitet zusammen mit dem Magen, damit die Beute direkt hineinschwimmen kann und bevor sie es bemerkt, schliesst er die Zähne, welche nach innen gerichtet sind. Die Falltüre schliesst sich und dann realisiert ihr, dass ihr zu weit gegangen seid. Es ist eine ungesunde Bindung an Dinge. Es bringt eine oberflächliche Befriedigung. Aber sie dauert nur für eine kurze Weile und dann kommt die Leere wieder zurück.”

“Die Leere entsteht, weil es den göttlichen Ort in euch nicht erfüllt. Teil der Verlockung ist das Versprechen einer guten Mahlzeit, aber vielmehr als gut zu essen, wird es verzehrt. Der Feind verzehrt euren Lunch. Die Zeit wurde vergeudet und sie kann niemals zurück gewonnen werden mit oberflächlichen Dingen. Menschen rund um die Welt leben ohne diese Dinge oder mit sehr wenig, während Jene, die nach Besitztümern streben, Überfluss haben.”

(Clare) Aber Herr, diese Menschen haben hart für ihren Überfluss gearbeitet.

(Jesus) “Haben sie? Wenn ihr zum Ursprung zurück geht, werdet ihr ganz sicher etwas finden, wo die Armen auf die eine oder andere Art ausgebeutet worden sind. Aber das ist nicht der Punkt. Der Punkt ist, dass es Gift ist, welches weitermacht und die Seele verzehrt. Genug ist niemals genug, da ist immer noch etwas, das ‘benötigt’ wird. Der Wohlstand der Reichen schenkt ihnen keine Ruhe und so arbeiten sie weiter, um immer mehr zu haben. Der Schlaf eines Arbeiters ist süss, ob sie wenig oder viel zu essen haben, aber der Überfluss der Reichen lässt sie nicht schlafen.” (Prediger 5:11)

“Ich wünsche Mir für dich, dass du mit sehr, sehr wenig zufrieden bist. Denn indem du mit wenig zufrieden bist, demonstrierst du die absolut minimale Wichtigkeit solcher Dinge. Genügsam zu sein ist viel sicherer, als alles perfekt haben zu müssen. Dann ist man weniger anfällig für Ausschweifungen und konstante Mitläufer… wie z.B. ‘Nun, da ich dies habe, brauche ich jenes und dieses und jenes auch noch.’ Und so weiter…”

“Der Köder wird nicht als Köder wahrgenommen… Alles, was ihr seht, ist das leuchtende Licht eurer Wünsche und Erwartungen, wenn ihr sie euch erfüllt. Ihr seht den Rachen nicht, der sich hinter euch verschlossen und euch gefangen genommen hat, bis ihr euch nicht mehr selbst befreien könnt. Dies ist genau, was Kreditkarten tun. Sie locken euch in ein Leben, in welchem ihr alles haben könnt, bis ihr euch hoffnungslos gefangen in Schulden wiederfindet und jene Dinge, die euch in die Schulden trieben, sind bereits veraltet und werden nicht mehr gebraucht.”

“Wohingegen den Seelen, die zuerst Mein Königreich suchen, all diese anderen Dinge hinzugefügt werden und sie somit nicht darin verwickelt werden, ihre Wünsche zu befriedigen. Sie haben gelernt, sehr wenig, wenn überhaupt irgendetwas zu wünschen. Sie sind so frei wie die Vögel und sie erachten viele Besitztümer als Gelegenheiten, zu sündigen, sich zu verfangen und zu trauern.”

“Wie Ich dir zuvor gesagt habe, du kommst aus einer Familie, die eine Vergangenheit hat, die Dinge von unten zu suchen und nicht die Dinge von oben. Deshalb, wenn du auch jenen generationsübergreifenden Fluch gebrochen hast, gibt es da immer noch einen Rest an dir, der es geniesst, Dinge zu erwerben. Ein habgieriger Geist.”

(Clare) Ja Herr, ich kann jene Gier nach Dingen fühlen, jene Lust nach Perfektion, alles richtig zu machen und alles zusammen zu bekommen. Immer noch etwas Besseres haben zu müssen. Ich kann es richtig fühlen, wie ein leises Summen, es vibriert im hinteren Teil meines Herzens und es ist schrecklich!

(Jesus) “Es versucht dich zu zerstören, Clare und dich aus Meinen Armen zu reissen. Das ist der Grund, warum es ein solcher Kampf ist für dich. Es wäre naheliegend, dass du stärker werden würdest und das Andere schwächer, aber solange es da ist, bist du in Gefahr. Ob du es heute fütterst und es für ein paar Jahre brachliegt oder ob du es aushungerst.”

(Clare) Als ich in der Anbetung war, sah ich einen schwarzen Panther, der im Wasser trieb wie ein Krokodil. Nur seine Nase, Ohren und Augen waren über dem Wasser. Er beobachtete mich sehr aufmerksam, um zu sehen, was meine nächste Bewegung sein würde und er war bereit zuzuschlagen.

(Jesus) “Der einzige Weg zum Sieg ist, dich selbst zu leugnen, nimm dein Kreuz auf dich und folge Mir. Wenn es nötig wird, werde Ich dir den Frieden schenken, um deinen Bedürfnissen nachkommen zu können. Aber bis dann ist es besser, wenn du es komplett ignorierst.”

(Clare) Ja, dieses Mal dachte ich… ‘Nun, der Winter kommt, meine Alltagskleider fallen buchstäblich von meinem Körper, wenn die Wirtschaft den Bach runter geht, habe ich wenigstens warme Kleider für den Winter.’

(Jesus) “Ich weiss alle Dinge, die du gedacht hast, meine Liebe und Ich weiss auch, was jener Panther denkt. Du bist nur ein bisschen ausgerutscht und warst ein Opfer, abgelenkt von Möglichkeiten, dieses Bedürfnis zu befriedigen oder jenes Bedürfnis… aber jener kleine Ausrutscher war nur der Anfang einer ernsten Abwärtsspirale, bis du es ausgebremst hast. Jetzt bin Ich glücklich mit deinem Vorsatz, hier aufzuhören. Aber sei auf der Hut, der Feind versucht, deine Seele zu zerstören und dich aus Meinen Armen zu reissen. Lass es nicht zu, dass er es tun kann. Dies ist nicht eine flüchtige Warnung, dies ist eine ernste Warnung. Den Traum, den du letzte Nacht hattest, was hat dich da angegriffen? Erzähle ihnen davon.”

(Clare) Ich hatte einen Alptraum letzte Nacht, es war wahrscheinlich der mächtigste Alptraum, den ich in einer langen Zeit hatte. Ich lief in ein Zimmer, es kam mir vor wie ein Zimmer in unserem Haus. Und ich dachte ‘dieses Zimmer fühlt sich ein bisschen komisch an – ich frage mich, ob da Jemand hinter der Türe steht?’ Die Tür war weit offen.

Also zog ich die Türe ein bisschen in meine Richtung, um zu sehen, ob etwas dahinter ist und dieser sehr starke Mann sprang hinter der Türe hervor und überwältigte mich komplett und er fing an, mich niederzustechen. Ich fing sofort an zu schreien und rief nach Hilfe. Ich schrie laut, also weckte ich Ezekiel auf – ich habe ihn zu Tode erschreckt! Es war, als ob ich völlig überwältigt worden wäre von diesem starken Mann.

(Jesus) “Das ist der Charakter und die Kraft des Einen, der dich überwältigen und dazu veranlassen will, Mich zu verlieren. Ich weiss, es scheint für dich jetzt unverständlich, dass du die Nähe, die wir zusammen haben, verlieren könntest, aber du hast keine Ahnung, wie nahe du warst.”

“Meine Bräute, seid euch bewusst, dass das höchste Ziel des Feindes ist, Mich euch wegzunehmen. Zu diesem Zweck wird er alles versuchen, euch an dem Tag arbeiten zu lassen, den ihr für Mich reserviert habt, um in Mir zu ruhen. Er wird euren Terminplan so eng gestalten, dass da nichts übrig bleibt für Mich, er wird dafür sorgen, dass euch eine lukrative Position angeboten wird, um eure Zeit mit Mir zu beschränken. Er stellt euch nach und er weiss genau, wo eure Schwachstellen sind. Dies ist es, warum Ich euch warne.”

“Dies ist auch die Jahreszeit, um euch für den Winter vorzubereiten; Stürme, die Kälte, notwendige Dinge für das Haus. Und diese Dämonen sind ausgebildet, euch über die Kante dessen zu stossen, was vernünftig und nötig ist in das hinein, was nicht gerechtfertigt ist, aber aus eurer Sicht wichtig zu sein scheint. Ihr verliert den Fokus, dann verliert ihr die Balance und dann eure Beziehung zu Mir. Lasst nicht zu, dass diese Jahreszeit, in welcher ihr euch auf den Winter vorbereitet, euch in tiefe Wasser führt, wo der Feind euch auflauert, auf eine Einladung wartend, euch zu Fall zu bringen.”

“Nein, gebt besonders acht auf unsere Beziehung in dieser Jahreszeit, die mit Veränderungen und Ablenkungen vollgepackt ist und ihr werdet sicher durchkommen in Meinen Armen, ohne mit Bedauern zurück blicken zu müssen.”

“Ich segne euch Alle jetzt mit Tapferkeit, dass ihr jede Spur von Eigenliebe und Selbstsucht überwinden könnt und würdig befunden werdet, vor Mir zu stehen an jenem bald kommenden Tag.” Amen

flagge en  The Danger of Riches, Avarice, Self-love & The Angler Fish

Jesus explains… The Danger of Riches, Avarice, Self-love & The Angler Fish

September 3, 2015 – Words from Jesus to Sister Clare

Clare began… The Lord bless you, Heartdwellers. Tonight I’m going to share with you how the Lord has been reining me in from a dangerous enemy. For those of you who’ve been with us for a while, it’s the black panther on the move again!

The evening began tonight with worship, but before I get into that I’ll just say recently a dear friend of mine, provided a little extra for me to replace some of my clothing that is embarrassingly falling apart on my body. I have avoided this for years, first because we didn’t have the money. And second, because I didn’t want to get carried away…which I can get, very easily!! None of you have that problem, I’m sure… But I do… Anyway – it has become embarrassingly critical and this donation made it possible for me to replace a few things.

Wanting to make the best of what I had, I did a lot of shopping around on the internet and noticed, much to my concern, that I was spending hours looking for what I needed. Usually I shop at thrift stores, but that does take a lot of time and it wears me out, and I have a responsibility to you to get the message out every night. So I was trying to avoid that at all costs.

But certain things, like long-tailed shirts with turtle necks and slacks long enough for my height to reach all the way to my ankles. I never find in the thrift stores anyway. So, to save time I looked around online and found almost everything I thought I needed to replace. And there was just enough set aside to cover it.

Well, I noticed something rising up from inside of me, after hours and hours of scouring the internet for the right thing. I didn’t feel comfortable with it at all. I could feel myself constantly being distracted – what about this? What about that? You need this, you need that. You didn’t look here? You didn’t look there? You didn’t use the right words in the search engine – try it again! I could feel something taking me over, and it was nasty!

So, I went to the Bible Promises and opened to the heading, Food and Clothing. My first reaction was… ‘Yeah!! The Lord’s acknowledging that I need clothing!’ Oh, boy… But then common sense settled in and I said to myself… Clare, what else could this mean?? Better look at both sides – better safe than sorry… You see, one of the biggest impediments to clear discernment is an attachment to getting things your own way.

You want to be justified in your desire for something, and in an effort to be justified you even twist the Scriptures that you get, even just a little, to accommodate your self-will. That’s deadly in discernment! You have to be willing to get a big NO from the Lord without pitching a pout. Easier said than done!

Well, I have a history with the word ‘Food and Clothing’ in the Bible Promises headings… I do have a history…

To me, it immediately means… Therefore I tell you, do not worry about your life, what you will eat or drink; or about your body, what you will wear. Is not life more than food, and the body more than clothes? Look at the birds of the air; they do not sow or reap or store away in barns, and yet your heavenly Father feeds them. Are you not much more valuable than they? Can any one of you by worrying add a single hour to your life ? And why do you worry about clothes? See how the flowers of the field grow. They do not labor or spin. Yet I tell you that not even Solomon in all his splendor was dressed like one of these. If that is how God clothes the grass of the field, which is here today and tomorrow is thrown into the fire, will he not much more clothe you—you of little faith? So do not worry, saying… ‘What shall we eat?’ or ‘What shall we drink?’ or ‘What shall we wear?’ For the pagans run after all these things, and your heavenly Father knows that you need them. But seek first his kingdom and his righteousness, and all these things will be given to you as well. Therefore do not worry about tomorrow, for tomorrow will worry about itself. Each day has enough trouble of its own. (Matthew 6:25-34)

You know, going to sleep wondering if I used the right word in the search engine, popping out of bed, firing up the computer and trying again… you can tell, that’s getting obsessive-compulsive.

So, I thought to myself… ‘Okay, that’s one reading, Lord.’ So I prayed, and I opened the Bible Promises again. What do you suppose I got? The very same page, the heading with Food and Clothing and Matthew 6. So there was no squirming around this one. Not at all.

Just to seal it, I went for my third reading, ‘cause I usually get three readings – and what did I get? Parent’s Duties. Well, that to us, both Ezekiel and I, immediately means taking care of the souls entrusted to us, being a mother, being a father – looking after the souls entrusted to us. When I opened to that page, I immediately heard the Lord say in my right ear… “How can you teach others what you yourself have not yet learned?”

I thought, wow, I have a really big stake in this. I need to really reign myself in here, otherwise I’m not going to be able to help anyone else.

I could feel that I had lost my balance and both the Lord and I were beginning to be grieved. So I told Him, that with His help, I would stop here whether I had what I thought I needed or not. I remember Him saying to me, “Can you? Can you really stop here?” He said it with such compassion and concern. I replied, “Yes. Lord, I think I can.”

Later on, I had to run an errand and when I was waiting in line I opened my little pocket Bible to Psalm 51, which is THE premier repentance Psalm that David wrote after His sin with Bathsheba. ‘Have mercy on me, O God’. Oh, it’s a beautiful, beautiful Psalm. To a casual observer it might not seem like a big thing, me losing my balance or control of my wandering thoughts. But to one who knows my history with the Black Panther and how I almost lost my husband because of my willfulness, it’s quite a big thing.

Well, thoughts began to come up and I had the grace to take them captive, and it seemed like I was gaining the victory over my wandering, perfectionistic mind. When you’re a perfectionist, you are almost never happy. ‘What about this? Wouldn’t that be better?’ Etc. etc. I’m sure none of you can relate… Well in worship tonight, Jesus began to speak to me…

(Jesus) “The lure of riches is very strong in your family. When I let you go out like that I cringe lest I lose you to the world. There are so many souls struggling with this malady around the world. Would you share with them your battle? I want to set them free, but some of them don’t even recognize it’s a sin.”

(Clare) I knew the guinea pig was coming out of the cage again. I did have a legitimate question that I knew we would all ask, so I voiced it… ‘But, Lord, isn’t it necessity to have certain things?’

(Jesus) “It’s the driving force behind it that’s so dangerous. You know it, Clare, you can feel it even now as we are talking. ‘Just one more little thing. Whew! I’m done. Oh, I forgot… I need this, too. But this wouldn’t look right without that.’ It goes on and on and on. There’s no stopping it. There’s no end to it. It is nefarious.”

(Clare) Of course, I had to look that word up. It means wicked or criminal. ‘The nefarious activities of the organized- crime syndicates’

(Jesus clarified) “Translate it this way… ‘The nefarious activities of organized groups of demons of lust, acquisition, preoccupation, greed, avarice (avarice is HUGE), perfectionism – never finding the perfection it seeks, yet forever promising it and luring you deeper into distractions, idol worship and sin.’”

(Clare) And it’s interesting, because I had gotten another reading earlier in the day about the idol worshipping pagans that Paul had gone to and how they worshipped the things of their hands, gold and silver and so on. And the Lord always brings that up in talking about idolatry, along with avarice, in relation to this particular difficulty of mine.

(Jesus) “It’s not the need, My Love, it’s the driving passion or more correctly, lust, that ensues on the heel of the need. Under the guise of, ‘Get it all done and over with’. Yet, there never truly is an end. Like that deep sea fish with the luminous fishing rod coming from the tip of its head (The angler fish). The bait is putting off a glow enticing its prey into its mouth. The mouth and jaw are distended along with the stomach so the prey can swim right in and before they know it the teeth, which are angled inwards, trap them. The trap door shuts and then you realize you have gone too far. It is an unhealthy attachment to things. It brings a superficial satisfaction. It only lasts a short while, but then, emptiness sets in again.”

“The emptiness is because it doesn’t fit in the God Spot. Part of the lure is the promise of a good meal, but rather than eating well, it is eaten. The enemy eats your lunch. Time is spent that can never be recovered on superficial things. People around the world go without and with very little while those who seek possessions have an over-abundance.”

(Clare) But, Lord, these people have worked hard to have their abundance.

(Jesus) “Have they? If you follow all the way back to the source you will most certainly find where the poor have been exploited in one way or another. But that’s not the point. The point is, it is a poison that continues to consume the soul. Enough is never enough, there is always more that is ‘needed’. The wealth of the rich gives them no rest and so they continue to labor to have more and more and more. The sleep of a laborer is sweet, whether they eat little or much, but as for the rich, their abundance permits them no sleep.” (Ecclesiastes. 5:12)

“I wish for you to be satisfied with very, very little. Because in finding your satisfaction with little, you demonstrate the very minimal importance of such things. Making due rather than having it all together and perfect is much, much safer. Then, one does not become prone to excesses or constant tag-alongs…such as, ‘well now that I have that, I need this, and this and this as well’, and so on and so on.”

“The bait is not seen as bait…all that is seen is the shining light of your desires and expectations, were you to acquire this thing. You do not see how the jaws have closed behind you and made you captive until you cannot extricate yourselves. This is precisely what credit cards do. They lure you into a life where you can have everything until you find yourself hopelessly trapped in debt, and those things that put you in debt have become obsolete and you need more.”

“Whereas the souls who seeks first My Kingdom and all these other things are added unto it, does not become entangled in satisfying their desires. They have learned to desire very little if anything at all. They are as free as the birds and see the possession of much as an occasion of sin, entanglement and grief.”

“As I had told you before, you come from a family that has a history of seeking the things below and not those things that are above. Therefore, even though you have broken that generational curse there is still a vestige of you that enjoys acquiring things. An acquisitive spirit.”

(Clare) Yes, Lord, I can feel that lusting for things, that lusting for completion, getting it all right, and getting it all together. Always having the better value or the better quality. I can just feel it, like a quiet hum, kind of vibrating in the background of my heart. It’s terrible!

(Jesus) “It seeks to destroy you, Clare, and rip you out of My arms. That is why it is such a struggle for you. It would seem you would get stronger and it would get weaker, but as long as it’s there you are in danger. Whether you feed it today and it lays low for a few years, or you starve it.”

(Clare) When I was in worship I saw a black panther floating in the water like a crocodile. Only its nose, ears and eyes were above water. It was watching me very carefully to see what my next move would be, and it was ready to pounce.

(Jesus) “The only way to victory over this is to deny yourself, pick up your cross and follow Me. When it becomes necessary, I will give you a peace about meeting your necessities. But until then, it is better to ignore it altogether.”

(Clare) Yes, this time I was thinking… ‘Well winter is coming, my everyday clothing is literally falling off my body, if the economy goes south I will at least have warm clothing for the winter.’

(Jesus) “I know all the things you were thinking my love, and I know what that panther is thinking, too. You have slipped just a little and been a victim, distracted by opportunities to satisfy this need, or that need…but that little slip was only the beginning of a serious downward spiral until you reined it in. Now, I am happy with your resolution to stop here. But do be on the lookout, the enemy is seeking to destroy your soul and pull you away from My arms. Don’t let him do it. This is not a casual warning, this is a serious warning. The dream you had last night, what attacked you? Tell them about it.”

(Clare) I had a nightmare last night that was probably the most powerful nightmare I’ve had in a long time. I had walked into a room, it seemed like it was a room in my house. And I thought to myself, ‘This room feels a little funny – I wonder if there is someone behind the door?’ The door was wide open.

So, I started to pull the door a little bit towards me, to see if someone was behind it, and this very strong man just leapt out from behind the door, totally overpowered me and started stabbing me. I started screaming immediately, and calling for help. And, it was out loud, so I woke up Ezekiel – scared the tar out of him! It was like I was totally overpowered by this strong man.

(Jesus) “That is the character and power of the one who wants to overpower you and cause you to lose Me. I know it seems incomprehensible to you now, that you could lose the closeness we have together, but you have no idea just how close you have come.”

“My Brides, know that the enemy above all things wants to deprive you of Me. To that end, he will try to make you work on the day you have for Me for rest, and church. He will make your schedule so tight, there is nothing left for Me, he will see to it that you are offered lucrative positions to curtail your time with Me. He is stalking you and He knows exactly where your hollow and weak spots are. This is why I am warning you.”

“This is also the season you prepare for winter; storms, the cold, necessities for the house. And these demons are skilled in pushing you over the edge of what is reasonable and necessary into what is not justifiable but in your own mind seems to be important. You lose your focus, then you lose your balance, then your relationship with Me. Don’t let this season of preparing for the winter lead you into deep waters over your head where the enemy is lurking and waiting for an invitation to bring you down.”

“No, pay particular attention to our relationship in this season loaded with change and distraction, and you will move through it securely in My arms, not looking back with regrets.”

“I bless you all now, with fortitude, that you may overcome every vestige of self-love and self-seeking, and be found worthy to stand before Me on that soon approaching day.” Amen

 

Meine Christen, seid wachsam! Selbsthass & Unzufriedenheit bietet diesen Kreaturen einen Landeplatz – My Christians, be vigilant! Self-hate & Dissatisfaction offers these Creatures a landing place

BOTSCHAFT / MESSAGE 122
<= 121                                                                                                                123 =>
<= Zur Übersicht                                                                               Go to Overview =>

Flag-chinese-standard-mandarin-270x180px poland-270x180px
2015-09-02 - Christen-Wachsam sein-Selbsthass-Unzufriedenheit-Daemonen-Verleumdung-Liebesbrief von Jesus 2015-09-02 - Love oneself-Christians-Be vigilant-Self-hate-Dissatisfaction-Demons-Slander-Love Letter from Jesus
=> VIDEO   => PDF   => AUDIO… => VIDEO   => PDF   => AUDIO…
Verwandte Botschaften…
=> Vorsicht vor Tratsch, Richten &…
=> Ihr seid Kreaturen des Lichts &…
=> Satan wird euer Licht rauben, wenn…
=> Zieht Seelen zu Mir mit Meiner Liebe
=> Echte Reue ist eine Geschenk
=> Aufrichtige Reue, Demut & Ehrlichkeit
=> Vernichtet in Meiner Liebe
=> Liebe, Heiligkeit & Entrückung
=> Jesus erklärt Würde des Menschen
Related Messages…
=> Beware of Gossip, Judging &…
=> You are Creatures of Light &…
=> Satan will steal your Light, if you…
=> Draw Souls to Me with My Love
=> True Contrition is a Gift
=> Sincere Contrition, Humility & Honesty
=> Destroyed in My Love
=> Love, Holiness & Rapture
=> Jesus explains the Human Dignity

flagge de  Meine Christen, seid wachsam! Selbsthass & Unzufriedenheit bietet…

Jesus sagt… Meine Christen, seid wachsam!
Selbsthass & Unzufriedenheit bietet diesen Kreaturen einen Landeplatz

2. September 2015 – Worte von Jesus an Schwester Clare

(Clare) Die unvergleichbare Liebe und Weisheit Des Herrn ist mit uns, Herzbewohner. Was für einen wunderbaren Lehrgang Er uns heute Abend gibt!

Während der Anbetung sah ich diese sehr dunkel blau-grauen Wolken, ihre Form sah aus wie ein Wirbel, fast wie wenn man ins Zentrum eines Tornados schauen würde.

Aber daraus heraus kamen Horden von Kreaturen mit dunklen Flügeln. Schwarz, Kreaturen mit schwarzen Flügeln, wie eine Wolke. Ganze Horden davon und sie flogen in unseren Luftraum hinein. Ich weiss nicht, ob das CERN repräsentiert und die Dimension und die Dämonen, die durch jene Dimension hereinkommen. Sie waren wirklich absolut widerlich. Und es war eine Wolke

Sie landeten auf Bäumen und erinnerten mich irgendwie an Gargoyles – wirklich obszöne, böse Kreaturen. Und auch urgeschichtliche Vögel. Mir kam in den Sinn, dass Rick Joyner etwas Ähnliches gesehen hat. Ich glaube, dass dies in Verbindung steht, worüber er in seinen Büchern geschrieben hat. Dann fingen sie an, sich auf den Menschen zu entleeren. Sie ernährten sich von einem weissen Pferd, das getötet worden war. Es lag tot auf dem Boden.

Dies war, was ich sah, als ich in die Anbetung kam. Der Herr zeigte es mir und Er wollte, dass ich es aufschreibe.

Jesus begann… “Diese Kreaturen, die Ich dir zeigte, sind eine Art fledermaus-geierartige Tiere und die Natur dieser Biester ist, dass sie in der Dunkelheit leben und sich vom Tod ernähren.”

“Das tote weisse Pferd repräsentiert die Christen, die getötet wurden durch Lügen, die von anderen Christen geäussert wurden. Diese Kreaturen hinterlassen den Tod, wo immer sie landen. Damit sie landen können, muss Sünde vorhanden sein. Tratsch, Verleumdung, Rufmord, Vorwürfe – ob es gegenüber euch selbst oder gegenüber einem Anderen ist. Das ist, warum Ich so hart mit euch arbeite, um Verleumdung und Vorwürfe von den Lippen und aus dem Herzen Meiner Braut zu entfernen. Ich will nicht, dass sich diese Kreaturen auf Meine Braut setzen.”

“Meine Kinder, mit eurer Haltung und Grundeinstellung öffnet ihr die Türe und bittet diese unreinen Kreaturen herein. Satan zählt auf eure persönliche Unzufriedenheit mit euch selbst, um einen Ort zu schaffen, wo sie landen können. Dies ist ein weiterer Grund, warum Anbetung so wichtig ist. Wenn Ich in die Anbetung komme mit euch, stelle Ich eure Braut-Schönheit und Reinheit wieder her. Dies verleiht euch Kraft, in das hineinzuwachsen, wie Ich euch sehe.”

“Wenn ihr euch selbst verachtet, schafft ihr einen Landeplatz für diese abscheulichen Kreaturen. Aus diesem Grund sendet Satan Tag und Nacht lügende Geister hinaus, um euch herab zu stufen. Er bereitet euch vor für diese Kreaturen, damit sie einen Ort finden, wo sie landen können. Und wenn sie einmal anfangen, sich über euch zu entleeren, dann fängt ihr an, Andere zu richten und ihren Ruf zu untergraben. Ihr werdet zu einem Krüppel… verbittert und enttäuscht, immer nach Möglichkeiten suchend, Fehler an Anderen zu finden, weil ihr nicht ertragen könnt, wer IHR seid.”

“Klingt dies unglaubwürdig für euch? Schaut um euch herum, Meine Bräute. Seht ihr nicht überall unglückliche Menschen, die Fehler suchen, wo immer sie gehen? Sie sind voller Verbitterung und Enttäuschung. Und während diese Kreaturen sich auf ihnen entleeren, entleeren sie sich wiederum über Anderen. Und der Kreislauf geht weiter.”

“Ich bin gekommen, um euch LEBEN zu schenken. Ein Leben im Überfluss! Das Königreich Gottes ist Gerechtigkeit, Frieden und Freude. Ihr könnt nicht diese makellosen Qualitäten haben und zur gleichen Zeit den Darm entleeren. Aus diesem Grund reinige Ich euch, wenn ihr in Meine Gegenwart kommt. Und für eure eigene Gesundheit ist es genauso wichtig. Alles, was ihr anfasst, nachdem Ich euch anfülle, wird wunderschön und mit neuem Leben erfüllt sein. Dann kommen die Einsamen, die Verwundeten und die Ausgestossenen in eure Gegenwart und Meine Salbung fängt an, ihre menschliche Würde wieder herzustellen. Der Preis einer Seele ist Mein Leiden. Nichts weniger als Mein Leiden. Dies ist der Wert, den das aus eurer Sicht erbärmlichste menschliche Wesen für Mich hat.”

“Nun, um als Botschafter Meiner Liebe hinausgehen zu können, müsst ihr euch selbst lieben und euch wohlfühlen in dem, wer ihr seid – und wer ihr nicht seid. Wo ihr gewesen seid und wohin Ich euch mitnehme – und wohin ihr NICHT geht. Da darf es keine Krankheit geben in eurer Seele und keinen Selbsthass und keine Selbsterniedrigung.”

“Ich werde es euch erklären. Da gibt es einen Unterschied zwischen Demut und Selbsthass. Wie könnt ihr lieben, wenn ihr euch darauf fokussiert, euch selbst zu hassen? Es ist Meine Liebe zu euch, die euch zur Busse und Umkehr führte und dazu, die Sünde und das Böse abzulehnen.” (Römer 2:4)

“Es ist gut, dass ihr diese Dinge hasst. Aber wie könnt ihr das hassen, was Ich liebe? Ich liebe EUCH. Wie könnt ihr also euch selbst hassen? Ihr könnt nicht. Ihr solltet nicht! Es ist NICHT das, was Ich beabsichtigt habe. Wenn Ich wollte, dass ihr euch selbst hasst, wäre Ich nicht in die Welt gekommen, um euch ewiges Leben zu bringen. Vielmehr würde Ich ewige Verurteilung bringen.”

“Steht es nicht geschrieben… ‘Denn Gott liebte die Welt so, dass Er Seinen einzigen Sohn gab. Damit wer auch immer an Ihn glaubt, nicht umkommen wird, sondern ewiges Leben habe. Denn Gott sandte Seinen Sohn nicht in die Welt, um die Welt zu richten, sondern dass die Welt durch Ihn errettet wird.’” (Johannes 3:16)

“Wie kann man Jemanden retten oder erlösen, der als böse gerichtet und gehasst ist? Ich liebe euch! Ich hasse die Sünde. Ihr verliebt euch in Mich, weil Ich euch Meine Liebe offenbare. Ihr hasst dann die Sünde auch und tut Busse. Ihr wendet euch von einem Leben in Sünde ab und führt ein Leben in Heiligkeit, was Mich erfreut. Wie habe Ich jene Veränderung bewirkt in eurer Natur? Indem Ich euch Meine Liebe beweise.”

“Gehorsam, der von Angst motiviert ist, ist dem Gehorsam, der von der Liebe motiviert ist, untergeordnet. Es war Mein Wunsch von Anfang an, dass ihr Mich lieben würdet aus eurem eigenen freien Willen heraus. Bis zu jenem Zeitpunkt, als Ich in menschlicher Form zu euch kam und ein Leben der bedingungslosen Liebe und Versöhnlichkeit lebte, wurdet ihr von der Angst motiviert, Busse zu tun. Und wie weit bringt das Jemanden? Nur so weit, bis euch eine grössere Angst überwältigt. Mit anderen Worten, da gibt es immer etwas, das mehr Angst verursacht, genauso wie es immer Jemanden gibt, der noch Schöner ist.”

“Was ist also die Lösung? Eure Liebe für Mich zu gewinnen. Und wie mache Ich das? Indem Ich euch mit Angst inspiriere? Natürlich nicht! Ich tue dies, indem Ich euch liebe. Und in unserer gegenseitigen Liebe zueinander kommt ihr zu einem Punkt in eurem Leben, wo es euch nichts mehr bedeutet, wenn ihr eure Liebe zu Mir nicht beweisen und zeigen könnt. Und von jenem Zeitpunkt an verliert ihr eure Angst vor Jenen, die den Körper töten, aber der Seele nichts anhaben können. Euer Herz leuchtet mit einer solchen Liebe zu Mir, dass ihr gewillt seid, euer eigenes Fleisch den Löwen zu verfüttern, wie es die frühen Christen taten.”

“Schlussendlich Meine Braut, werdet ihr euch selbst lieben, wie Ich euch liebe. Ihr werdet sehen, wie Ich in euch lebe. Ihr werdet Freude und Frieden finden in Meiner Gegenwart, die in euch lebt. Und ihr werdet alles ablehnen, was einen Flecken auf jener Liebe verursachen könnte. Steht es nicht geschrieben ‘Jeder, der Mich liebt, wird Meiner Lehre gehorchen. Mein Vater wird sie lieben und Wir werden zu ihnen kommen und Unser Zuhause bei ihnen machen.” (Johannes 14:13)

“Ihr werdet Sünde hassen, aber die Wohnung lieben, die Ich für die Ewigkeit gewählt habe – welche euer Herz ist. Ich werde alle Dinge neu und wunderschön machen. Ich werde die Reinheit wiederherstellen, mit der ihr vom Vater ausgegangen seid. Wie könnt ihr die eigentliche Substanz Des Vaters nicht lieben? Wenn ihr Gott liebt, werdet ihr Alles lieben, was Er erschaffen hat. Euch selbst eingeschlossen. Ihr werdet die Sünde hassen und verachten und sie ablehnen in eurem Leben. Aber ihr werdet nicht euch selbst hassen und verachten!”

“Seht ihr Meine Bräute? Ihr seid so wunderschön für Mich! Ja, ihr seid wunderschön! Ich habe alle Dinge wieder hergestellt für Mich. Steht es nicht geschrieben, dass es das grösste Vergnügen des Vater’s war, die ganze Fülle in Mir wohnen zu lassen und durch Mich alles mit sich zu versöhnen, indem Er Frieden schaffte durch das Blut Meines Kreuzes — ob es die Dinge auf Erden oder im Himmel sind. Und obwohl ihr einst entfremdet und feindlich gesinnt und an bösen Werken beteiligt wart, habe Ich euch jetzt versöhnt mit Meinem fleischlichen Leib, durch den Tod, um euch Ihm heilig, makellos und ohne Tadel zu präsentieren.” (Kolosser 1:19-22)

“Warum ging Ich so ins Detail? Um euch davon zu überzeugen, das zu lieben, zu was ihr in Mir geworden seid, weil ihr euren Bruder nicht lieben könnt, bis ihr euch selbst liebt. Dies sind Meine Worte… Liebt Den Herrn euren Gott mit eurem ganzen Herzen, mit eurer ganzen Seele und mit all euren Gedanken. Dies ist das erste und grösste Gebot. Und das Zweite ist, liebt euer Nächstes wie euch selbst. Das ganze Gesetz und die Propheten hängen an diesen beiden Geboten.” (Matthäus 22)

“Ihr müsst jetzt anfangen, Meine Bräute. Fangt an, Mein Lächeln und Meine Liebe am Morgen zu empfangen, um aufmerksam jeden Gedanken und jedes hochmütige Ding zerstören zu können, das sich gegen das Wissen Gottes erhebt. Nehmt jeden Gedanken gefangen, um sie Meinen euch gegebenen Worten gefügig zu machen.” (2 Korinther 10:5)

“Ja. Ich möchte Mein Lächeln in eure Herzen einprägen. Ich möchte, dass Meine Liebe zu euch und Meine Anerkennung aus jeder Pore eures Körpers hinausströmt. Dies ist, was die Menschen an euch bemerken werden – da gibt es eine lebendige Quelle. Wenn Ich in euren Herzen auferstanden bin, werde Ich alle Menschen zu Mir ziehen. Ja, ihr seid Meine Botschafter und Abgesandte Meiner Liebe. Aber da darf keine Spur der Verurteilung Mein Licht trüben. Lasst euer Licht vor den Menschen leuchten, damit sie eure guten Taten sehen können und euren Vater im Himmel verherrlichen.” (Matthäus 5:16)

“Ich segne euch jetzt mit der Erinnerung an Mein Lächeln, welches ständig auf euch scheint. Kommt täglich zu Mir und empfangt Meine Freude in eure Seelen.”

flagge en  My Christians, be vigilant! Self-hate & Dissatisfaction offers these…

Jesus says… My Christians, be vigilant!
Self-hate & Dissatisfaction offers these Creatures a landing place

September 2, 2015 – Words from Jesus to Sister Clare

(Clare) The Lord’s incomparable Love and Wisdom is with us, Heartdwellers. What a beautiful teaching He gives us tonight!

During worship, I saw these dark, dark, blue clouds, kind of in the shape of a vortex, almost like looking down the center of a tornado.

But, out of it came hordes of dark-winged creatures. Black, black- winged creatures, like a cloud. Just hordes of them, flying into our space. I don’t know if that represented CERN and the dimension and the demons coming through that dimension. They were just really, really disgusting. And it was a cloud.

They landed on trees. They reminded me somewhat of gargoyles – just really filthy, evil creatures. And, prehistoric birds, as well. I’m also thinking, Rick Joyner saw something like this. I think this ties in with what he’s written in his books. Then they started defecating on people. They were feeding off a white horse that had been slain, and was bloated – lying dead on the ground.

So, when I came into worship, the Lord showed this to me, He wanted me to begin to write it down.

Jesus began… “These creatures I showed to you were like a bat-vulture type animal, and the nature of these beasts is that they dwell in the darkness and feed on death.”

“The dead white horse represents the Christians that have been murdered by the lies uttered from the mouths of other Christians. These creatures excrete death wherever they land. For them to land, there must be sin. Gossip, slander, calumny, reproach – whether it be towards yourself or another. That is why I’m working so hard to eradicate slander and reproach from the lips and hearts of My Bride. I do NOT want them perching on her.”

“My children, by your attitudes you open the door and invite these unclean creatures. Satan is counting on your personal dissatisfaction with yourselves to create a place for them to land. This is another reason worship is so important. When I come into worship with you, I restore your bridal beauty and purity. This gives you the strength to grow up into what I see you are.”

“When you disparage yourself, you create a landing place for these vile creatures. That is why, night and day, satan is sending out lying spirits to demean you. It is to prepare you for these creatures, that they will have a perch. And, once they begin to defecate on you, you begin to judge and undermine others. You become a cripple… bitter and disillusioned, looking for opportunities to find fault with others, because you can’t stand who YOU are.”

“Does this sound outrageous to you? Look around you, My Bride. Do you not see unhappy people finding fault everywhere they turn? They are full of bitterness and disappointment. And as these creatures defecate on them, they in turn defecate on others. And the cycle continues.”

“I have come to give you LIFE. And life abundantly! The Kingdom of God is righteousness, peace and joy. You cannot have these pristine qualities and defecation at the same time. That is why I cleanse you when you come into My presence. And, for your own health, it is so necessary. Everything you touch, after I fill you, becomes beautiful and full of new life. Then the lonely, the wounded, the outcast come into your presence, and My anointing begins to restore their human worth. The price of a soul…is My Passion. Nothing less than My Passion. This is what the most wretched human being in your eyes is worth to Me.”

“So, in order to be emissaries of My Love, you must love yourself, and be comfortable with who you are – and who you are not. Where you’ve been, and where I am taking you – and where you are NOT going. There cannot be any disease, self-hate or self-abasement in your soul.”

“Let Me explain it to you. There’s a difference between humility and self-hatred. How can you love, when you’re focused on hating yourself? It is My love for you that brings you to repentance, and the rejection of sin and evil.” (Romans 2:4)

“It is well that you should hate these things. But, how can you hate what I love? I love YOU. So, how can you hate yourself? You can’t. You shouldn’t! It’s NOT what I intended. If I wanted you to hate yourself, I wouldn’t have come into the world to bring you eternal life. Rather, I’d bring eternal condemnation.”

“But is it not written, ‘For God so loved the world that He gave His only begotten Son. That whoever believes in Him shall not perish, but have eternal life. For God did not send His Son into the world to judge the world, but that the world might be saved through Him.’” (John 3:16)

“How can you save or redeem that which is judged evil and hated? I love you! I hate sin. You fall in love with Me, because I reveal My love for you. You, too, hate sin and repent, turning from a life of sin to a life of holiness, pleasing to Me. How did I effect that change in your nature? By demonstrating My love for you.”

“Obedience, motivated by fear is inferior to obedience motivated by love. It was My desire from the very beginning that you would, out of your own free choice, love Me. Until I came in human form, and lived a life of unconditional love and forgiveness you were motivated to repentance by fear. And how far does fear take one? Just as far as it goes until a bigger fear overtakes you. In other words, there’s always something MORE fearful, just as there’s always someone more beautiful.”

“So, what is the solution? Win your love over to Me. And how do I do that? By inspiring you with fear? Of course not! I do that by loving you. And in our mutual love for one another, you come to a point in your life where it’s no longer worth anything to you if you cannot demonstrate your love for Me. And, from that place, you lose your fear of those who can kill the body, but do nothing to the soul. Your heart shines with such love for Me that you’re willing to feed your own flesh to the lions, as the early Christians did.”

“Eventually, My Bride, you will love yourself as I love you. You will see Me living in you. You will find joy and peace in My presence living within you. And you will refuse anything that could cause a stain on that love. Is it not written, ‘Anyone who loves Me will obey My teaching. My Father will love them, and We will come to them and make Our home with them.” (John 14:23)

“You will hate sin, but love the habitation I’ve chosen for eternity – that is, your heart. I make all things new and beautiful. I restore the purity you came forth from the Father with. How could you not love the very substance of the Father? If you love God, you will love all He created. Including yourself. You will hate and despise sin, and refuse it into your life. But you will not hate and despise yourself!”

“Do you see, My Bride? You are so beautiful to Me! Yes, you are beautiful! I have restored all things to Myself. Is it not written, that it was the Father’s good pleasure, for all the fullness to dwell in Me. And through Me, to reconcile all things to Myself, having made peace through the blood of My Cross, whether it be things on Earth or things in Heaven. And although you were formerly alienated and hostile in mind, engaged in evil deeds, yet have I now reconciled you in My fleshly body, through death, in order to present you to Him, holy and blameless and beyond reproach.” (Colossians 1:19-22)

“Why have I gone to such detail? To convince you to love who you’ve become in Me, because you cannot love your brother until you love yourself. These are My words: Love the Lord your God with all your heart, with all your soul and with all your mind. This is the first and greatest commandment. And the second is like it; love your neighbor as yourself. All the law and the prophets hang on these two commandments.” (Matthew 22)

“You must begin now, My Bride. Begin receiving My smile and My love in the morning, and vigilantly destroying thoughts and every lofty thing that raises itself up against the knowledge of God. Taking every thought captive to the obedience of My words to you.” (2 Corinthians 10:5)

“Yes. I want to imprint My smile on your heart. I want My love and approval for you to exude from every pore of your body. This is what men will notice about you – there’s a fountain of Life. If I be lifted up in your heart, I will draw all men to Myself. Yes, you are My ambassadors and emissaries of My love. But there cannot be a trace of condemnation clouding My light. Let your light shine before men, so that they may see your good works, and glorify your Father in Heaven.” (Matthew 5:16)

“I’m blessing you now, with the remembrance of My smile perpetually shining on you. Come to Me daily, and receive My joy into your souls.”

 

Jesus sagt… So wie die Dunkelheit ansteigt, muss eure Anbetung zunehmen – Jesus says… As Darkness increases, so must your Worship

BOTSCHAFT / MESSAGE 121
<= 120                                                                                                                122 =>
<= Zur Übersicht                                                                               Go to Overview =>

Flag-chinese-standard-mandarin-270x180px
2015-09-01 - Jesus sagt... So wie die Dunkelheit ansteigt, muss eure Anbetung zunehmen 2015-09-01 - Jesus says... As Darkness increases, so must your Worship
=> VIDEO   => PDF   => AUDIO… => VIDEO   => PDF   => AUDIO…

flagge de  So wie die Dunkelheit ansteigt, muss eure Anbetung zunehmen

Jesus sagt… So wie die Dunkelheit ansteigt, muss eure Anbetung zunehmen

1. September 2015 – Worte von Jesus an Schwester Clare
Übersetzt und gesprochen von Jackie

Der Herr ist mit uns und führt uns, liebe Heartdwellers.

Ich hatte eine wunderschöne Zeit in der Anbetung heute Abend – einfach wunderschön. Ich kam in die Anbetung, indem ich dem Herr erzählte ‘Herr, ich kann dies nicht selber tun. Ich brauche Dich, dass Du mir hilfst DICH anzubeten, wie Du es gerne haben möchtest.

Ich hatte einen guten, starken Kaffee und das half ein bisschen. UND ich blieb fokussiert, ich driftete nicht ab in irgend ein Projekt. Diese Zeit war dafür bestimmt, bei Ihm zu sein und es war so schön, ich legte ein paar sehr direkte Loblieder auf.

Einige Terry MacAlmon Lieder, welche Ihm direktes Lob und Anbetung darbringen und ganz ähnlich klingen wie das, was im Himmel vor sich geht mit allen Arten von Instrumenten und einem Chor. Es war eine sehr kraftvolle Anbetungszeit. Lasst mich sehen, was ich benutzt habe – ich möchte es mit euch teilen.

‘I Came to Worship You’ – ‘We Glorify the Lamb’ – ‘I Stand in Awe of You’ – ‘O the Glory of Your Presence’ – alle von Terry MacAlmon. Diese sind sehr mächtig. ‘Let Your Glory Fall’ ist ein Weiteres. Acht Minuten und 43 Sekunden lang und sehr mächtig, um euch in die Gegenwart Des Vaters zu bringen. Den Playlist-Link dieser Songs findet ihr unterhalb des Video’s.

Danke Dir Herr, dass Du mir hilfst, Dich anzubeten und ein solch tiefes und wunderbares Sehnen nach Dir zu verspüren. Oh danke Dir.

“Meine Taube, es berstet aus deinen Poren, wenn wir einmal aus dem Trübsinn herauskommen. Aus der Erschöpfung des Tages und des Lebens. Ich weiss, Viele Meiner Gefässe der Ehre, die den guten Kampf kämpfen, sind im Moment erschöpft und lassen nach. Ihr braucht mehr Anbetung, Geliebte.

Mehr Anbetungszeit mit Mir, mehr Zeiten der Erfrischung, um die Mächte der Dunkelheit abzuwehren. Dies ist tatsächlich eine sehr dunkle Zeit und ruft nach aussergewöhnlicher Hingabe zu Mir. Dunkelheit ist am Ansteigen und somit ist mehr Anbetung nötig.”

Als Randbemerkung hier möchte ich nur sagen, dass Carol, Ezekiel und ich diese Erschöpfung wirklich gefühlt haben, jenen Widerstand. Wie die Dunkelheit dichter wird – so ist es schwieriger durchzudringen.

Wir sind physisch erschöpfter – wir haben wirklich gekämpft, Alle von uns. Ich denke, es geht zurück zu dem, was der Herr sagte bezüglich Unterdrückung jenes Geistes, der über uns kommt als Blockierung und unsere Kräfte verzehrt und uns entmutigt.

Der Herr sagte, der Weg dies zu überwinden ist Anbetung. Anbetung, Anbetung und Anbetung. Das ist die stärkste Verteidigungslinie die ihr habt. Stellt sicher, dass die Musik, die ihr wählt, direkt Den Herrn ehrt und anbetet. Lieder mit einer Bedeutung und Geschichte sind schön und sie können uns in die Gegenwart Des Herrn bringen, aber da ist ein Bedarf für Anbetung, ein Bedarf für direkte Anbetung Des Herrn in Geist und in Wahrheit.

Dafür müsst ihr ein paar gute Loblieder finden und eure anderen andächtigen Lieder dazufügen, welche ihr fühlt, dass sie euch nahe zu Ihm bringen, damit ihr in den Himmlischen Höfen Anbetung darbringt.

Jede Nacht, wenn ich Einige von Terry’s Lieder auswähle, wie Diejenigen, die ich euch gerade gesagt habe, sehe ich die Himmel öffnen und ich sehe Gott den Vater auf dem Thron und Der Herr zu meiner Rechten. Ich bete Ihn an und es zieht mich gleich in den Himmlischen Hof hinein.

Und das ist, wo ihr hingehen möchtet mit eurer Anbetung, ihr wollt direkt an jenen Ort transportiert werden. Denn in den dunklen Zeiten, in welchen wir uns jetzt befinden, ist dies sehr wichtig für uns.

“Ich weiss, dass Meine Bräute müde geworden sind im Warten auf Mich. Ich verspreche euch, es wird nicht mehr viel länger sein. Die Welt berstet aus den Fugen und Ich halte alles zusammen mit einem einzigen Finger, wenn Ich jenen Finger entferne, wird Alles in Gang gesetzt werden. In der Zwischenzeit nutzt dies als eine innere Zeit, um näher und tiefer zu Mir zu kommen. Ihr braucht mehr von Mir, Meine Bräute, viel mehr von Mir, während die Dunkelheit ansteigt.”

“Ich weiss, dass Ich dies gerade sagte, aber Ich kann es nicht genug sagen. Das erste Mal drang es nicht bei Allen durch. Aber jetzt haben wir die Aufmerksamkeit darauf gelenkt, mehr werden realisieren, was fehlt in ihrem Leben. Mehr Anbetung.”

“Clare, dies bin Ich… womit du in der Vergangenheit durchkamst, wird nicht mehr genug sein von Mir, um es durch diese Tage des zunehmend Bösen zu schaffen. Ich weiss, Einige von euch haben nicht soviel Zeit, aber Ich bitte euch, mehr Zeit zu schaffen, um die Zeiten zu überstehen.

Wie wird es für euch aussehen, wenn ihr auf euer Erdenleben zurückblickt und all diese leichtsinnigen und unwichtigen Dinge seht, für welche ihr eure Zeit genutzt habt? Wird es nicht sehr töricht erscheinen, dass ihr eure Herzen nicht mehr beschnitten habt, um Mir die Zeit zu schenken, welche ihr an dumme Dinge verschwendet habt?”

“Da sind immer noch viele Dinge, an welche ihr eure Zeit verschwendet, die keinen Wert für die Ewigkeit haben, Dinge die gegen euch handeln in der Gegenwart und ein Nachteil sind. Unterhaltungen, Zeit im Restaurant und Einkaufszentren. Vereinfacht eure Leben, Meine Lieben, regiert über eure Lust nach Dingen. Uebergebt euer Leben an heilige Dinge und dient Mir, betet für Jene um euch herum und tut Gutes. Ich möchte, dass ihr stark seid in Heiligkeit, nicht stark in Weltlichkeit.”

Und Ich möchte sagen, dass dies eine Jahreszeit ist, wenn wir normalerweise sehr versucht sind, weltlich zu werden, während wir nesteln und zuschlagen und alles zubereiten für den Winter.

“Ihr müsst euch nicht mit Freunden verbinden, die völlig der Welt übergeben sind. Das ist Zeitverschwendung. Vielmehr vereinfacht euer Leben zu Hause, rationalisiert es und entfernt euch immer weiter von der äusseren Welt, jedoch nicht eure Verantwortungen aufgebend.”

“Wenn ihr zu Mir kommt, erwartet erfrischt zu werden und neue Stärke und neues Leben zu empfangen. Wenn ihr zu Mir kommt, erwartet gehalten, geliebt und gestärkt zu werden in eurer Hingabe zu Mir. Ich weiss, wie erschöpft ihr werdet, Ich weiss, wie hoffnungslos ihr euch manchmal fühlt. Ich trage euch sogar in jenen Momenten, bis ihr zu Mir zurückkehrt im Gebet und wir wieder zusammen sein können in einer Weise, wo ihr grosse Wechsel der Barmherzigkeit, des Mitgefühls und der Liebe für eure Brüder und Schwestern aus Meinem Herzen ziehen könnt.”

“Diese Jahreszeit ist dabei, dunkler zu werden, deshalb müsst ihr mehr Licht von Mir absorbieren. Ihr werdet nur bis zu jenem Grad feststehen, wie euer Gebetsleben echt ist und ihr euch wirklich mit Mir verbindet. Wenn ihr euch trocken fühlt im Gebet, bittet Mich, euch zu helfen ‘Herr, ich bin zu klein, zu faul, zu krank, zu schwach. Bitte Herr, bete leidenschaftlich durch mich, hilf mir, mich mit Dir zu verbinden, hilf mir, Dich anzubeten.’

Ich werde euch zu Hilfe kommen. Euer Geständnis der Schwachheit öffnet die Türe zu Meiner Barmherzigkeit und Ich kann nicht anders, als euch mit einer Himmlischen Leidenschaft für Mich zu überfluten. Ich übernehme den Mangel, weil ihr aus eurem freien Willen erklärt habt, dass ihr Mangel habt. Das ist ein Geheimnis für ein leidenschaftliches und effektives Gebet.”

Als Randbemerkung hier, unterhalb erwähnt Der Herr die ‘Rhema Box’. was einfach eine reguläre Karten Ablage Box mit Indexkarten ist, welche Worte der Ermutigung beinhalten und dann betet ihr und zieht Drei oder auch nur Eine der Karten heraus, wenn sich Dinge wirklich trocken und distanziert anfühlen. Dies kann euch sofort in die Gegenwart Des Herrn bringen, wenn Er euch die richtigen Karten gibt, die euch geliebt und behaglich fühlen lassen.

Er kann einfach alle Unbehaglichkeit ausradieren und euch direkt in Seine Gegenwart bringen. Er hat dies mehrere Male für uns Beide und für Carol getan. Ihr wählt eine Karte und es sagt etwas, das DIREKT ins Schwarze trifft und es auf den Punkt bringt – und es ist wie… Wow Herr! Du bist wirklich hier, Du bist wirklich auf der gleichen Seite wie ich!

“Ein anderer Weg, um eure Intimität mit Mir zu steigern, ist ‘Rhemas’ zu empfangen. Wenn ihr euch flach und uninspiriert fühlt, zieht eine Karte aus eurer Rhema-Karten-Box, wie Clare es euch gelehrt hat. Ihr werdet überrascht sein, was Ich euch gebe. Es wird genau das sein, was ihr braucht, um diese Erschöpfung und diese lauwarme Haltung zu überwinden. Ihr werdet sehen, ICH BIN MIT euch, Ich habe die totale Kontrolle und Ich verstehe, wo ihr gerade steht. Dies ist eine alte Technik, die Meine Propheten regelmässig genutzt haben. Durchsucht die Schriften für euch selbst und findet heraus, wo sie Lose gezogen haben; es ist das genau gleiche Prinzip.”

“Einige Menschen, die langsam sind im Verstehen und schnell im Richten, haben versagt zu erkennen, dass dies ein Weg ist, wie Ich euch führe, ob es von der Bibel ist, von den Rhema Karten oder selbst ein Autoaufkleber oder wenn Ich euch ein Lied in den Sinn bringe. Meine Bräute, Ich spreche IMMER, IMMER mit euch. IMMER. Limitiert Mich nicht, nennt nicht Böse, was gut und richtig ist. Seid vorsichtig, wem ihr zuhört und bestätigt immer, was sie sagen mit der Schrift.”

Dort werdet ihr Die Wahrheit finden. Geht tiefer als die persönliche Meinung, wenn Menschen euch entmutigen, mit Mir zu sprechen. Denkt daran, das letzte Ding, was der Feind will, dass ihr tut, ist näher zu Mir zu kommen und Mich zu hören und einen Weg zu haben, es zu bestätigen und Meine Stimme zu erkennen und Meine Wege für euch. Also werden sie durch Christen versuchen, euch zu entmutigen.”

“Vorsicht, da sind viele falsche Propheten hinausgegangen in die Welt. Wölfe im Schafspelz. Ihr müsst lernen, Mich zu hören und Mich für euch selbst zu erkennen. Ihr könnt nicht mehr Anderen vertrauen, um Antworten zu erhalten, ausser ihr wollt, dass euch ein Mann oder eine Frau führt. Wenn ihr wollt, dass Ich euch führe, müsst ihr selbst um eure Antworten besorgt sein.”

“Ihr könnt nicht träge, ungläubig oder faul sein und einfach aufgeben. Ihr müsst eindringen und durchhalten, wie es geschrieben steht. Seit Johannes dem Täufer bis jetzt erduldet das Königreich Gewalt und gewalttätige Menschen reissen es gewaltsam an sich.”

“Wenn euer Fleisch noch stark ist und es sich zurückziehen will von der Herausforderung, in Mich einzudringen, denkt an die Menschen der Gewalt – das sind Jene, mit einem starken Engangement – sie reissen es gewaltsam an sich, denn sie lassen es sich nicht entgehen.”

“Ihr werdet sehen, dass Ich treu bin, euch eine Vertrauensspritze zu geben, um euch auf eurem Weg zu inspirieren. Da gibt es viele Dinge, die ihr gelehrt worden seid auf diesem Kanal, was euch hochheben wird, wenn euer Leben zu dunkel und zu schwer erscheint. Bitte nutzt diese Dinge, sie sind wichtig für euch.”

“Schreibt Meine Worte an euch nieder und legt sie in eure ‘Rhema Boxen’. Schreibt Textwörter aus der Bibel nieder, Prophezeiungen, Gebete, Durchbrüche, Versprechen. Da gibt es so viel, nieder zu schreiben und dann später daraus zu ziehen.”

Als Randbemerkung hier, ich habe normalerweise zwischen 100 und 300 Rhemakarten in meiner aktuellen Ablage. Ihr baut es einfach auf, indem ihr jedes Mal, wenn ihr ein Wort bekommt, aufschreibt. Gewisse Worte bilden eine Geschichte und in der Minute, wo ihr jene Karten bekommt, wisst ihr GENAU, was der Herr euch sagt, weil es eine Geschichte gibt, die hinter diesen Karten stecken. Manchmal notiere ich dies flüchtig auf der Rückseite jener Karte, damit ich dann noch weiss – Wow, dies ist, wann das geschehen ist und Der Herr mir dieses Wort gab und es hat geholfen.

“Schreibt auch eure Korrekturen auf und die Zeiten, wann ihr Busse getan habt, denn Zyklen von Sünde neigen dazu, sich zu wiederholen. ‘Und nachdem der Teufel alle Versuchung vollendet hatte, wich er von ihm eine Zeit lang.’ Lukas 4:13 Das ist, wie er arbeitet, wenn ihr Widerstand aufbaut, dann wartet er, bis ihr zu erschöpft seid, gerade aus zu denken und dann wirft er es wieder auf euch. In eurer Erschöpfung erkennt ihr nicht, was euch angeboten wird und ihr fällt dafür. Seid hellwach, seid aufmerksam, er stellt euch nach.”

“Ich habe euch viel zum Nachdenken gegeben, viel, um in die Tat umzusetzen. Glücklich werdet ihr sein, wenn ihr dies in eurem Leben anwendet. Einsam, verwirrt, schwach und in Dunkelheit wandelnd werdet ihr sein, wenn ihr diese Lektionen nicht anwendet in eurem Leben. Dies ist keine Zeit, faul und bequem zu sein.”

Herr, so lächerlich wie es klingt, viele Menschen bezweifeln, dass Du die Fähigkeit besitzt, die richtige Karte für sie zu wählen oder sie sagen, es sei eine Art Hexerei oder Wahrsagerei oder etwas in der Art.

“Ja und jene gleichen Menschen haben die ‘tägliche Brot Box’ über Jahre benutzt und hatten niemals ein Problem damit. Einige Menschen werden sich an irgendeiner Entschuldigung festhalten, die sie finden können, um dich zu diskreditieren, Clare. Beachte sie nicht, denn Ich tue es auch nicht. Ich mache weiter, euch zu lehren, was Ich weiss, dass es euch Allen dienen wird, ob der Mensch dem zustimmt oder nicht.”

“Dies ist, wo euer Erkennen und eure Unterscheidung tiefer gehen muss.”

Herr, kannst Du dies auf eine Weise erklären, damit sie verstehen, wie Du dies machst?

“Meine Kinder… ja. Ich sage Kinder, denn ihr seid immer noch sehr unreif in eurem Vertrauen. Wenn Ich das Rote Meer teilen konnte, kann Ich dann nicht auch zwei Indexkarten trennen und euch die Richtige offenbaren? Hmmm? Doch da gibt es Jene unter euch, die nicht glauben, dass Ich das Rote Meer teilte, ihr gehört nicht zu Jenen, oder?”

“Genug für heute, Meine Liebe. Meine Worte reichen tief und schlagen Wurzeln in euren Seelen, Amen. Mögt ihr über eur Fleisch aufsteigen und das Königreich mit Gewalt an euch reissen, Amen. Mögt ihr niemals aus Meinen Armen weichen, während Ich euch an Mein Herz drücke… und atmet Meine Liebe für euch ein.”

flagge en  As Darkness increases, so must your Worship

Jesus says… As Darkness increases, so must your Worship

September 1st, 2015 – Words from Jesus to Sister Clare
Spoken by Jackie

The Lord is with us and leading us, dear Heartdwellers.

I had a beautiful time in worship tonight – just really beautiful. I came into worship telling the Lord, ‘Lord, I can’t do this on my own. I need you to help me worship as YOU want me to. I had a good, strong cup of coffee, and that helped a little bit. AND I stayed on focus, I didn’t drift off onto a project. This time was set aside to be with Him, and it was so beautiful, I put on some…very, directly worshipping songs.

Some Terry MacAlmon songs that are directly praise and worship, and sound very much like what goes on in Heaven, with all kinds of instruments and a choir. It was a very, very powerful time of worship. Let me see just what I was using – I want to share that with you.

‘I Came to Worship You’ – ‘We Glorify the Lamb’ – ‘I Stand in Awe of You’ – ‘O the Glory of Your Presence’ – all by Terry MacAlmon. Those are very, very powerful. ‘Let Your Glory Fall’ is another one. Eight minutes and forty three seconds long, and it’s very powerful to bring you into the presence of the Father. The Playlist Link for these Songs is below the Video.

Thank you Lord for helping me worship and have such a profoundly beautiful longing for you. O Thank you.

“My Dove, it comes bursting out of your pores once we get out of the doldrums. The fatigue of the day and of life. I know many of My Vessels unto honor are fighting the good fight right now, are fatigued and waning. More worship, Beloved ones. More worship time with Me, more times of refreshing to stave off the powers of darkness. This indeed is a dark, dark time and calls for extraordinary commitment to Me. Darkness is on the increase, more worship is needed.”

As an aside here, I’d just like to say Carol and Ezekiel and I have really been feeling that fatigue, that resistance. Like the darkness is growing thicker – it’s harder to cut through. We’re physically more exhausted – we’ve really been struggling, all of us have. I think it goes back to what the Lord said about the oppression of the vapid spirit and the Jezebel spirit – there’s an obstruction, a sapping of energy, a discouragement comes over you.

The Lord said the way to overcome this is worship. Worship, worship, worship. And so, that’s the strongest line of defense you have. Make sure the music you choose directly honors and worships the Lord. Songs with a meaning and story are nice, and they can bring you into the presence of the Lord, but there is a need for worship, a need for directly worshipping the Lord in spirit and in truth. For that, you need to find some good worship songs and add your other devotional songs you feel bring you close to Him along with that, so that you are worshipping in the Heavenly courts.

Every night when I choose some of Terry’s songs, like the ones I just told you about, I see the Heavens opening and I see God the Father on the Throne, and the Lord at my right hand. And, I worship Him, and it draws me right into the Heavenly court. And, that’s where you want to go with your worship, you want to be transported right into that place. Because the times we are in right now are in darkness and increasing in darkness – and this is very important for you.

“I know My Brides have grown weary waiting for Me. I promise you, it will not be much longer. The world is bursting at the seams and I am holding it all together with just one finger, but when I remove that finger, all will be set into motion. In the meantime, use this as an interior time of growing closer and deeper with Me. You need more of Me, My Brides, much more of Me as darkness is truly on the increase.”

“I know I just said that, but I can’t say it enough. The first time it didn’t get through with everyone. But now that we’ve drawn attention to it, more will realize what is lacking in their lives. More worship.”

“Clare, this is Me…what you’ve gotten by with in the past will no longer be enough of Me to make it through these days of increasing evil. I know some of you don’t have that kind of time, but I am asking you to set more aside to make the times. How will it look to you when you turn and look back on your earthly life and see all the frivolous and unimportant things you used your time for? Will it not appear very foolish that you didn’t circumcise your hearts more and give Me the time you wasted on foolish things?”

“There are still many things you waste your time on, things that have no value in eternity, things that act against you in the present, and are a detriment. Entertainments, time in restaurants and shopping malls. Simplify your lives, dear ones, reign in your lust for things. Give your life over to holy things and serving Me, praying for those around you, and doing good deeds. I want you to be strong in holiness, not strong in worldliness.”

And I might say that, this is a time of the year when normally, we are tempted to get very worldly, as we’re nesting and tucking in, and getting everything set for the winter.

“You do not have to associate with friends who are wholly given over to the world. That is wasting time. Rather, make your life at home simplified, streamlined, drawing further and further away from the outside world, yet not abandoning your responsibilities.”

“When you come to Me, expect to be refreshed and given new strength and new life. When you come to Me expect to be held and loved and strengthened in your commitment to Me. I know how weary you get, I know how hopeless you sometimes feel. I even carry you in those moments until you can return to Me in prayer and we can be together once again in a way you can draw from My Heart great drafts of mercy, compassion and love for your brothers and sisters.”

“This season is about to get darker, therefore you must absorb more of the Light from Me. You will stand firm only to the degree your prayer life is authentic and truly connecting with Me. If you feel dry in prayer, ask Me to help you, ‘Lord, I am too little, too lazy, too sick, too weak. Please, Lord, pray through me passionately, help me to connect with You, help me to worship You.’ I will come to your aid. Your confession of weakness opens the door to My Mercy and I cannot help but flood you with Heavenly passion for Me. I make up what is lacking, because you have declared with your free will that you are lacking. That is a secret to passionate and effective prayer.”

As an aside, here, now the Lord is bringing up the Rhema Box, a which is just a regular card file box with three and a half by five inch card in it, that have words of encouragement written in on cards and you pray and pick three or just one if you like, to get your bearings when things are really dry and distant feeling. This can bring you into the Lord’s presence immediately if He gives you the right cards to make you feel loved and at ease.

He can just erase all uncomfortableness and put you right in His presence. He’s done that for both Ezekiel and I and Carol, several times. You pick a card and it says something that goes RIGHT to the heart of the issue – and it’s like, Wow, Lord! You’re really here, you’re really right on the same page with me!

“Another way to increase your intimacy with Me is getting Rhemas. When you feel flat, uninspired, draw a card from your Rhema card file as Clare taught you. You will be surprised at what I give you. It will be just what you need to overcome this fatigue and lukewarmness. You will see, I AM WITH you, I am totally in control and I do understand where you are at. This is an ancient technique that My prophets used regularly. Search the Scriptures for yourselves and find where they drew lots; it’s the exact same principal.”

“Some people who are thin on understanding and quick to judge, have failed to recognize that this is a way I lead you, whether it be from the Bible, from Rhema Cards, or even a bumper sticker or a song I quicken to you. My Brides, I am ALWAYS, ALWAYS, talking to you. ALWAYS. Don’t limit Me, don’t assign evil to what is good and right. Be careful who you listen to and always confirm what they say in the Scriptures.”

“There you will find the truth. Go deeper than personal opinion when people discourage you from speaking with Me. Remember, the last thing the enemy wants you to do is get closer to Me, to hear Me and have a way to confirm and discern My voice and My ways to you. So, they’re going to try and discourage you through Christian people.”

“Beware, there are many false prophets gone out into the world. Wolves in sheep’s clothing. You must learn to hear Me and discern Me on your own. You can no longer trust others to provide answers for you, unless you want a man or woman to lead you. If you want Me to lead you, you must work for your answers. You cannot be slothful, unbelieving or lazy, giving up easily. You must press in and persevere as it is written, And from the days of John the Baptist until now the kingdom of heaven suffers violence, and men of violence take it by force.”

“Therefore when your flesh is strong and wants to back away from the challenge to press in to Me, remember men of violence – that is, those with strong commitment – take it by force and do not let it evade them.”

“You will see that I am faithful to give you a shot of faith to inspire you on your way. There are many things you have been taught on this channel that will lift you up when life seems just too dark, too heavy. Please, use them; they are important to you. In your rhema boxes, write down My Words to you. Write down scriptures, write down prophecy, write down prayers, write down breakthroughs, write down promises. There is so much to write down and then draw from later.”

As an aside there, typically I have between 100 to 300 Rhema Cards in my current file. You just build it up, every time you get a word, you write it down and put it in there. Certain words build a history, and the minute you get those cards, you know EXACTLY what the Lord is saying to you, because there’s a history that goes with that card. Sometimes I’ll even jot that down on the back, so I’ll know – Wow, this is when THAT happened, and the Lord gave me this word, and it did work out.

“Write down even your corrections and the times you repented, because cycles of sin tend to repeat themselves. Remember, ‘When the devil had finished every temptation, he left Me until an opportune time.’ Luke 4:13 That’s how he works, when you put up resistance he waits until you are too fatigued to think straight and then he throws it at you again. In your exhaustion, you don’t recognize what’s being offered to you and you fall for it. Be awake, be aware, he is stalking you.”

“I have given you much to think about, much to put into practice. Happy you will be if you apply this to your lives. Lonely, confused, weak and walking in darkness will you be if you don’t apply these lessons to your life. This is no time to be lazy.”

Lord, as ludicrous as it sounds, many people doubt that You have the ability to choose the right card for them or they say it’s some form of witch craft, or fortune telling or something.

“Yes , and those same people have used the daily bread box for years and never had a problem before. Some people will latch onto any excuse they can find to discredit you, Clare. Pay them no mind, for neither do I. I continue to teach what I know will be beneficial to you all, whether man approves it or not.”

“This is where your discernment must go deeper.”

Lord, can you explain how you do this in a way they can understand?

“My children…yes, I say children, for you are yet very immature in your faith. If I parted the Red Sea, can I not part two index cards to reveal the right one??? Hmmm? Yet, there are those among you who do not believe I parted the Red Sea, you are not among them are you?”

“Enough for today, My Love. My words reach deeply and take root within your souls, amen. May you rise up over your flesh and take the kingdom by force, amen. May you never stray from My Arms as I hold you against My heart…and breath in My Love for you.“

 

Jesus sagt… Dies ist eine Zeit der Vorbereitung – Jesus says… This Is A Time of Preparation

BOTSCHAFT / MESSAGE 145
<= 144                                                                                                                146 =>
<= Zur Übersicht                                                                               Go to Overview =>

flagge ru Flag-chinese-standard-mandarin-270x180px finnland-270x180px
2015-09-29 - Jesus sagt... Dies ist eine Zeit der Vorbereitung 2015-09-29 - Jesus says... This is a Time of Preparation
=> VIDEO   => PDF   => AUDIO… => VIDEO   => PDF   => AUDIO…

flagge de  Jesus sagt… Dies ist eine Zeit der Vorbereitung

Jesus sagt… Dies ist eine Zeit der Vorbereitung

29. September 2015 – Worte von Jesus an Schwester Clare
Übersetzt und gesprochen von Jackie

Unser Gott ist mit uns, Heartdwellers – während wir in eine Zeit der Vorbereitung treten. Das ist, worüber die Botschaft heute Abend handelt.

Bevor ich in die Botschaft hineingehe, möchte ich um spezielle Gebete für Sherry Burke bitten – sie verlor ihre kleine 1-jährige Enkelin. Bitte betet für sie und ihre Tochter, die ihr Baby verlor. Es war ein schrecklicher Verlust, sie starb ganz überraschend an einer Herz und Hirn Infektion.

Nun weiter zur Botschaft…

Der Herr begann…
“Schwierigkeiten kommen nach Amerika. Du weisst, es hat lange auf sich warten lassen, aber es wurde nicht annulliert, nur verzögert.”

Als Er dies sagte, sah ich eine Vision eines langen Frachtzuges, der sich sehr langsam aber stetig vorwärts bewegt.

“Es ist gekommen und steht noch an der Schwelle, noch nicht ganz bereit, zu beginnen. Ich möchte, dass ihr Alle vorbereitet seid, indem ihr felsenfest geankert seid in Mir. Versteht ihr? Sehr clevere Dämonen wurden beauftragt für diesen Kanal, um euch Alle zu Fall zu bringen, aber Ich werde weitermachen, dich zu verteidigen Clare. Du musst dich nicht darum kümmern, Mich zu verteidigen. Ich kann auf Beide von uns aufpassen.”

“Aber Ich habe euch Alle geschult über die gerissenen Täuschungen des Bösen und es würde euch nicht schaden, Meine Bräute, noch einmal durch die Erkennungs- und Unterscheidungs-Lehrgänge und Botschaften zu gehen.”

Ja, da gibt es eine Playliste mit 36 Videos in englisch – und vermutlich gibt es noch mehr, die ich nicht in die Playliste eingefügt habe. (Das Meiste leider nur in Englisch, der Link zur Playliste findet ihr unter dem Video – auch der vorhandene deutsche Videoplaylist-Link)

“Genau und Alle heben einen anderen Aspekt der spirituellen Kriegsführung hervor. Streit, Spaltung und Verleumdung sind die Hauptaufträge. Seid also besonders wachsam über all eure Motive, wissend, wenn ihr Streit sät zu Hause, dass ihr Streit ernten werdet und Streit wird euch schwächen. In einem geschwächten Zustand beginnt eure Erkenntnis und euer Vertrauen im Stich zu lassen. Viel besser ist es, Anderen recht zu geben, Meine Bräute, als sich auf eine Meinungsverschiedenheit einzulassen und geschwächt zu werden in eurem Glauben.”

“Stolz wird eine weitere verteidigende Haltung sein, die der Feind versuchen wird, hervorzurufen. Noch einmal, lasst Andere recht haben und zieht weiter, besonders zu Hause und am Arbeitsplatz, wo ihr täglich damit konfrontiert seid. Seid eine ‘kampflose’ Person. Lasst Mich euch ein Geheimnis verraten: Wenn sie euch nicht herausfordern können, werden sie einen Anderen suchen, den sie drannehmen können – also ‘kampflos’ zu sein, ist auch eine sehr friedliche, kleine Insel, um darauf zu verweilen. Aber bevor sie überzeugt sind, dass ihr eine ‘kampflose und unlustige’ Person seid, werden sie euch bis zum Maximum versuchen.”

“Euer Wert, Meine Braut, ist nicht, was Menschen über euch sagen, sondern in Meinem Leib und Blut, vergossen auf Golgatha, damit Ich euch bei Mir haben kann im Himmel, für immer. Erkennt die Angriffe des Feindes und lasst sie direkt von euch apprallen. Wenn ihr müsst, zieht euch zurück in die Toilette und sucht Mich, dass Ich euch stärken kann mit Meiner Gnade.”

“Zu hohe Verpflichtungen einzugehen ist ein weiterer, mächtiger Dämon, in direktem Zusammen stehend mit egoistischen Ambitionen. Ehrgeiz ist eine treibende Kraft, die versucht, euch zu erschöpfen, damit eure Erkenntnis und euer Vertrauen schwanken wird. Dies sind Angelegenheiten des Herzens und der Seele, die ihr unter dem Schild der Gerechtigkeit schützen müsst. Wie üblich werden jedes Jahr Dämonen der Habsucht und des Ehrgeizes auf die Christen losgelassen, als geschäftliche Befürworter, damit ihr völlig erschöpft seid durch die Wintermonate.”

“Die Dämonen sind sich nicht zu schade, falsche Schuldgefühle und Sentimentalität zu nutzen, um euch zu motivieren. Widersteht dem mit all eurer Macht. Ich bin überhaupt nicht erfreut mit dem Materialismus in jener Jahreszeit, es ist abscheulich für Mich. Ob es Druck von Verwandten ist oder eure eigene innere Habsucht, gebt nicht nach. Macht diese kommende Jahreszeit zu einer Zeit der Heiligkeit und grösserer Tiefe in Mir.”

Und dann sagte der Herr etwas zu mir und ich wollte es nicht wiederholen. Ich sagte ‘Oh Herr, ich bin es leid zu kämpfen, also möchte ich nicht sagen, was Du mir gerade gesagt hast…’

“Sage es sowieso. Clare, es muss gesagt werden für die Unschuldigen, zu ihrer Verteidigung.”

Ja Herr. Und für Alle von euch. die Anstoss nehmen am nächsten Abschnitt: Nun, ihr könnt es zu Seiner Stellungnahme in Sachen Shemitah hinzufügen und wie Er darüber gewarnt hat. Ich habe keine Verteidigung für Gott – dies ist, was ich glaube, dass Er sagt, also wiederhole ich es einfach.

Jesus fuhr weiter…
“Da ist nichts falsch, wenn ihr Meiner Geburt gedenkt. Ich bitte Jene von euch, die anders fühlen, nicht eure selbstgerechte Haltung Anderen aufzuzwingen. Da gibt es viele Arten, wie Ich mit kleinen Kindern kommuniziere in jener Jahreszeit, aber es sollte in Geist und Wahrheit gefeiert werden – niemals in Materialismus. Ja, es war ein heidnischer Feiertag, aber die Kirche in ihrer Weisheit hat einen Festtag zugeteilt, um die bösen Festtage, die sie feierten, bevor sie Christen wurden, zu ersetzen.”

“Dies wurde zu einer Zeit, wo das Geheimnis Meiner Inkarnation gefeiert wird, Meine Bescheidenheit und Meine Demut. All die bezeugten Wunder während jener Zeit. Es ist eine Zeit des Staunens und der Gnade, wenn viele Gnaden vom Himmel verteilt werden an die Treuen. Ein kleines Zeichen der Liebe ist viel besser, als eine ausgewachsene, materialistische Schwelgerei. Und während der Tag näherrückt, sollten Kinder gelehrt werden, dass das grösste Geschenk, das sie Mir geben können, sich selbst ist.”

“Geschichten zu lesen von den Glaubenshelden und wie sie sich selbst hingaben ist eine wunderbare Art, die wirkliche Bedeutung dieser Jahreszeit klar zu machen. Eine kleine Krippenszene ist etwas, was die Kleinen niemals vergessen werden und es macht diese Jahreszeit so anders gegenüber den Anderen.”

Und nur am Rande hier, der Herr hat mit mir vor langer Zeit darüber gesprochen, als meine Kinder immer noch klein waren. Mit meinen vier Kindern machten wir Maishülsen-Puppen von Mose und Jeremia und den Propheten und Ruth – von all den heiligen Männern und Frauen in der Bibel.

Und wir haben eine Geschichte über sie gelesen jede Nacht und wir hängten sie an einen alten Salbeistrauch in unserem Wohnzimmer, den wir mit Lichtern dekorierten. Und dann hatten wir auch eine kleine Krippenszene, welche die Kinder aus Ton angefertigt hatten. Und wir sprachen eine ganze Menge über Den Herrn und all die Dinge, die geschehen sind während Seiner Geburt. Es war eine sehr besondere Zeit.

Er erwähnte vorher den Schild der Gerechtigkeit und Er fragte mich, ob ich wissen wolle, was das bedeutet.

Er sagte…
“Dies sind Angelegenheiten des Herzens und der Seele, die ihr unter dem Schild der Gerechtigkeit schützen müsst.”

Und ich habe noch nicht wirklich einen Lehrgang oder ein Konzept davon. Ich meine, ich habe die Worte, aber noch nicht eine Tiefe darüber. Heute Abend ging Der Herr in die Tiefe für mich und ich schätze es wirklich.

“Der Schild der Gerechtigkeit schützt eure inneren Organe, euer Herz, eure Seele, eure Energiequellen. Da euer Bewusstsein direkt im Zentrum eurer Magengrube liegt, direkt unter dem Herzen, müssen diese mit grosser Sorgfalt beschützt werden.”

“Wie zieht Einer Gerechtigkeit an? Gehorsam gegenüber Meinem bekannten Willen. Ueberschreitet absichtlich Meinen bekannten Willen und sofort ist da ein Loch in eurer Rüstung, durch welches Verurteilung eindringen kann. Ihr wisst, dass ihr etwas getan habt, das Mich nicht erfreut hat und jetzt verwandelt sich euer Herz von Mich zu lieben in Mich zu fürchten.”

“Und die Dämonen nutzen die Oeffnung voll aus, um unzählbare Wege zu finden, euch verurteilt fühlen zu lassen. Aber ihr könnt sie einfach zurückschlagen, wenn ihr Mir gehorcht habt und wisst, dass ihr in Meinem Willen steht. Was für eine wunderbare Verteidigung dies ist; nichts kann eine Seele berühren durch den Schild der Gerechtigkeit, wenn sie in Meinem Willen steht, wenn ihr ein Leben in täglichem Gehorsam lebt. In dem Masse, wie ihr Meinem Willen und Meinen Wünschen gehorcht, im gleichen Masse wird euer Schild gepanzert und undurchdringbar sein.”

“Ich möchte, dass ihr in diesen Zeiten steht, wenn Viele fallen werden, weil sie nicht vorbereitet worden sind, den guten Kampf zu kämpfen. Sie kennen den Wert des Leidens nicht. Sie erleben die Zeiten inniger Erfrischung nicht in der Anbetung mit Mir und jene zwei Dinge haben sie höchst verwundbar gemacht.”

“Die meisten sind trainiert zu glauben, wenn alles rund läuft in ihren Leben, dass sie tatsächlich in Meinem Willen und in Meinem Segen stehen. Aber öfter als nicht ist das eine gefährliche Zeit für sie. Satan sieht sie nicht länger als Bedrohung, also lässt er sie allein und entwaffnet.”

“Wenn ein Soldat in Christus anfängt, mutig aufzustehen und für Mich zu leben, wird er oder sie zu einem sofortigen Ziel. Meine Bräute, eure Entschlossenheit zu tun, was richtig ist, um Mir zu gefallen, wird Widerstand und Probleme anziehen. Das ist, warum es von äusserster Wichtigkeit ist, dass ihr wisst, wie ihr euch selbst schützt und euch selbst in Mir erfrischt.”

“Die Gerechten haben viele Probleme, aber Ich werde euch aus ihnen erretten.” Psalm 34:19

“Weil so Viele eine ‘Wohlstand bedeutet Gerechtigkeit’ Lehre gelehrt werden, sind sie noch verwundbarer, wenn die Welt und alles, was sie anzubieten hat, sie plötzlich im Stich lässt. Sie messen den Wert ihres Lebens nicht in der Form Meines Blutes, sondern vielmehr in der Form des Nettowertes in der Welt. Dies ist, warum soviele Selbstmord begingen während der Weltwirtschaftskrise.”

“Ihr Selbstwert basierte völlig auf ihrem weltlichen Wert. Jetzt kommt eine Obdachlosigkeit zu Jenen, die in schönen Häusern leben, Boote haben, Autos, schöne Dinge und in Schulden stecken bis zu ihren Augenbrauen. Wenn all diese Statussymbole von ihnen weggenommen werden, werden sie nicht wissen, auf welche Seite sie gehen sollen und sie werden nicht wissen, wer sie selbst sind.”

“Zu dieser Zeit müsst ihr ein Leuchtfeuer sein, das Licht ausgiessend auf den wahren Wert ihrer Seelen – das ist, Meine Leidenschaft. Ihr werdet feststehen und sie werden wissen wollen, was euch ankert. Sie werden euch zuhören, weil sie verzweifelt sind und ihr scheint ihnen Antworten anzubieten, die nicht verdorben werden können von der Welt.”

Nun, Herr… Wenn sie all diese Dinge verlieren und nicht mehr viele Stunden arbeiten, um sie zu unterhalten, werden sie mehr Zeit haben für Dich, richtig?

“Das ist ein Teil davon. Einfach durch die Macht der Gewohnheit, wird Zeit aufgebrochen sein für sie, die sie anders verbringen können als Geld zu verdienen und zu shoppen. Das ist, wie Ich hoffentlich eintreten und ihnen Erlösung und ein bedeutungsvolles Leben anbieten kann, lieber als ein völlig leeres Leben zu leben. Dies ist Meine Barmherzigkeit in Aktion, Clare.”

“Ich möchte die ganze Aufmerksamkeit Meiner Braut auf Mir und dieses freimachen wird Viele zu Mir bringen. Es ist sozusagen eine unauffällige, Familie-um-Familie Wiederbelebung. Es geschieht schon rund um die Welt. Weil die Zeit kurz ist, bewegt sich Mein Geist über die Wasser der Menschheit und bringt Viele aus dem Tod herauf, um wiedergeboren zu sein in Mir.”

“Und du warst treu und hast Mein Wort gesprochen, dass es keine grosse Wiederbelebung gibt bis nach der Entrückung. Aber direkt vor euren eigenen Augen gibt es täglich kleine Menschengruppen, die konvertiert und dem Königreich hinzugefügt werden. Und das ist die Wiederbelebung, die Viele erwartet haben vor der Entrückung, aber sie haben es noch nicht erkannt, dass sie mittendrin sind. Es geschieht überall auf der Welt.”

“Jene, die an Meine Barmherzigkeit glauben und nach etwas Offensichtlicherem und Prominenterem gesucht haben, übersehen es und warten immer noch. Aber das, was sie erwarten, wird an dem Tag kommen, wo ihr entrückt werdet. Dieser noch nie dagewesene Tag in der Geschichte wird Viele aus ihrem eigensinnigen Schlummer aufrütteln und in die Realität, dass ICH real BIN, bringen. Dann wird die Wiederbelebung offensichtlich über die ganze Erde. Wie ihr seht, arbeitet Meine Barmherzigkeit in einer Weise, die von dem Menschen oder dem Feind nicht erwartet wird.”

“Also, was Ich sage ist, dies wird die Zeit sein, zu scheinen, Meine Braut. Wenn Keiner von ihnen noch länger einen Sinn finden kann in seinem Leben, werdet ihr Leuchtfeuer der Erlösung sein. Aber bevor dies geschehen kann, müsst ihr fest errichtet sein in Mir. Haltet euch fern von den weltlichen Medien, welche durchtränkt sind von der Absicht des Feindes. ‘Bleibt weg, bleibt weg, bleibt weg!'”

“Euer Denken muss von Meinem Geist kontrolliert sein, nicht von der Welt, die in totaler Knechtschaft steht gegenüber Satan. Weil ihr unabhängig seid in eurem Denken, werdet ihr im Geist handeln und reagieren und ihr werdet in der Lage sein, Jene um euch herum zu hüten. Selbst die Jüngsten unter euch werden in der Lage sein, ihre Aelteren zu führen, deren Verstand und Gedanken verdorben worden sind und die schlafen.”

“Eure Zeit in der Anbetung, Anbetungsmusik anzuhören, Mich zu preisen durch die Sonnenuntergänge und die Grillen und die Schneeflocke – Anbetung und Lob wird eure Gedanken erhöhen, selbst über den Tod hinaus, der überall auf dieser Welt gegenwärtig ist. Anbetung ist einfach zu erkennen, Wer Ich bin und Mir zu danken für Meine Fürsorge und Wohltaten. Ihr könnt das überall tun, zu jeder Zeit und Ich werde reagieren, indem Ich euch hinaufziehe in Mich hinein.”

“Die Musik ist sehr hilfreich, wenn sie gesalbt ist, Mich anzubeten, aber ihr müsst keine Musik haben, um Mich anzubeten. Ihr müsst euren Mund nicht öffnen – oft ist es sogar unpassend. Anbetung in Geist und in Wahrheit. Mich verherrlichend in euren Herzen und Gedanken – das ist tatsächlich, Mich anzubeten in Geist und in Wahrheit. Manchmal macht das Oeffnen eures Mundes euch unsicher und es schmälert unsere innige Gemeinschaft.”

“Betet an, wie ihr geführt werdet, nicht wie ihr denkt, dass ihr anbeten solltet. Ihr müsst Niemanden beeindrucken hier. Wir sind allein zusammen im Heiligtum eures Herzens. Keiner erwartet eine Vorstellung. Ich möchte nur eure Dankbarkeit und Anbetung.”

“Dies sind Dinge, über die ihr nachdenken sollt, Meine Tauben. Dies sind Zeiten der Bereitschaft und in Mir verweilen, durch Mich zu leben. Ihr wohnt in dem Weinstock, im ihr nehmt an Stärke und Herrlichkeit zu. Und es ist unser gemeinsamer Einsatz, welcher Früchte einbringen wird, solange ihr intim verbunden bleibt mit Dem Weinstock.”

“Ich liebe euch Alle innig. Und die Gnade, durchzuhalten in all diesen Dingen, um die Ich gebeten habe für euch, werden euch übermittelt.”

flagge en  Jesus says… This is a Time of Preparation

Jesus says… This is a Time of Preparation

September 29th, 2015 – Words from Jesus to Sister Clare
Spoken by Jackie

Our God is with us, Heartdwellers – as we enter into a time of preparation. That’s what the message is about tonight.

Before I get into the message, I just want to ask for special prayers for Sherry Burke – she lost her little 1-year-old granddaughter. We are asking for prayers for her and her daughter who lost the baby. Do keep them in your prayers – it was a terrible loss, she died suddenly of a heart and brain infection. So, we will pray for her.

On to the message.

The Lord began: “Trouble is coming to America. You know it’s been a long time coming, but it hasn’t been cancelled, only delayed.”

At the point that He said that, I saw a vision of a long, long freight train moving very slowly but steadily.

“It’s been coming and is still at the threshold, not quite to begin yet. I want all of you to be prepared by being steadfast in Me. Do you understand? Very clever demons have been assigned to this channel to bring you all down, but I will continue to vindicate you, Clare. You needn’t bother with defending Me. I can take care of the both of us.”

“But I have trained all of you in the sly deceits of the wicked ones and it wouldn’t hurt you, My Brides, to go over the discernment messages and teachings again.”

Yes, there is a playlist with 36 of them – and there are probably some I didn’t put on the playlist recently.
“Right, and all of them bring up a different aspect of spiritual warfare. Strife, division and backbiting are the main assignments. So, be particularly vigilant over all your motives, knowing that if you sow strife in your homes you will reap strife and strife will weaken you. In a weakened state, your discernment and faith begin to fail you. Much better to let others be right, My Brides, than to enter into dissension and be weakened in your faith.”

“Pride will be another defensive posture the enemy will try to engender. Again, let others be right and move on, especially in the home and work place where you must deal with them every day. Be a ‘No Fight’ person. Let me tell you a secret: if they can’t get a rise out of you, they’ll find someone else to pick on – so ‘no fight’ is also a very peaceful little island to dwell on. But before they are convinced you are a no fight/no fun person, they will test you to the max.”

“Your worth, My Bride, is not in what people say about you, but in My Body and Blood shed on Calvary, that I might have you with Me in Heaven forever. Recognize these attacks are from the enemy and let them bounce right off of you. If you must, retire to the rest room and seek Me that I might strengthen you with My Grace.”

“Over-commitment is another very powerful demon linked to selfish ambition. Ambition is a driving force that seeks to wear you out so your discernment and faith will waver. These are matters of the Heart and Soul that you must protect under the Breastplate of Righteousness. As usually done, every year demons of Avarice and Ambition are released into the Christian world as promoters of business in order that you may be totally worn out through the winter months. The demons are not above using false guilt and sentimentality to motivate you. Resist this with all your might. I am not pleased at all with the materialism during that season, it is abhorrent to Me. Whether it be pressure from relatives or your own inner avarice, don’t give in to it. Make these coming seasons a time of holiness and greater depth in Me.”

And then the Lord said something to me, and I didn’t want to repeat it. (chuckle) I said, ‘Oh Lord I’m getting tired of fighting, so I don’t want to say what you just told me to say…’

“Say it anyway. Clare, it needs to be said for the innocent, in their defense.”

Yes Lord. And for all of you who are going to take exception to this next paragraph: Oh well, you can just add it to His take on the Shemitah year and how He warned about that. I have no defense for God – this is what I believe He is saying, so I’m just going to repeat it.

Jesus continued,
“There is nothing wrong with celebrating and commemorating My Birth. I would ask those of you who feel differently not to force your self-righteous attitude onto others. There are many ways I communicate to little children during that season, but it should be celebrated in spirit and truth and heart – never in materialism. Yes, it was a pagan holiday, but the Church in her wisdom assigned a feast day there to replace the evil holidays they were celebrating before they became Christians.”

“This has become a time of celebrating the mystery of My incarnation, My humility and lowliness. All the miracles attested to during that time. It is a time of wonder and grace when many, many graces from Heaven are dispensed to the faithful. A little token of love is much better than a full-blown, materialistic indulgence. And as the days approach, children should be taught that the greatest gift you can give to Me is yourself. Reading stories of the heroes of the faith and how they gave themselves is a beautiful way to drive home the true meaning of this season. Having a little manger scene is something the little ones will never, ever forget and makes this season so different from all the others.”

And just as an aside here, the Lord had dealt with me about this way, way long time ago when I still had… my children were little. With my four children, we made cornhusk dolls of Moses and Jeremiah and the prophets and Ruth – all the holy men and women in the Bible. And we’d read a little story about them every night and hang them on an old sagebrush plant in our living room that we decorated with lights and glitter. And then we had a little manger scene as well, that the children made out of clay. And we talked a great deal about the Lord and all the things that happened during His birth. It was a very special time.
He had mentioned earlier about the Breastplate of Righteousness, and He asked me if I wanted to know what that was about.

He said, “These are matters of the heart and soul, that you must protect under the Breastplate of Righteousness.”

And I don’t really have a strong teaching or concept of that yet. I mean, I have the words, but I don’t have any depth about it. Tonight the Lord went into some depth about it for me, and I really appreciate that.

“The Breastplate of Righteousness protects your internal organs, your heart, your soul, your energy sources. As your conscience resides right in the center of your solar plexus, just below the heart, these are to be guarded with great care.
“How does one put on righteousness? Obedience to My known will. Deliberately transgress My known will and immediately there is a hole in your armor which condemnation may enter through. You know you did what was not pleasing to Me and now your heart moves from loving Me to fearing Me.”

“And the demons take full advantage of the opening to find myriads of ways to make you feel condemned. But you can fight them off easily if you have obeyed Me and you know you are standing in My Will. What a beautiful defense this is; nothing can touch a soul in My Will through the Breastplate of Righteousness when you are living a life of daily obedience. To the degree that you are obedient to My will and My wishes, to that degree will your Breastplate be ironclad tight and impenetrable.”

“I want you to stand in these times when many are going to fall because they have not been prepared to fight the good fight. They do not know the value of suffering. They do not experience the times of profound refreshment in worship with Me and those two things have made them highly vulnerable. Most are trained to believe that when everything is going right in their lives, they are indeed in My will and My blessing. But more often than not, that is a perilous time for them. Satan no longer sees them as a threat, so he leaves them alone and disarmed.”

“When a soldier in Christ begins to stand up boldly and live for Me, he or she becomes an instant target. My Brides, your resolve to do what is right to please Me will draw opposition and trouble. That is why it is of utmost importance that you know how to protect and replenish yourself in Me.”

“Many are the troubles of the righteous but I will deliver you from them all.” Psalm 34:19

“Because so many are taught a prosperity equals righteousness doctrine, they are even more vulnerable when the world and all it has to offer suddenly fails them. They do not measure the value of their lives in terms of My Blood, but rather in terms of net worth in the world. This is why so many committed suicide during the Great Depression. Their self worth was based totally on their worldly worth. So, now we have a homelessness coming to those who live in nice houses, have boats, cars, nice things and are in debt up to their eyebrows. When all these status symbols are taken away from them, they will not know which way to turn and they won’t know who they are.”

“It will be at this time that you are to be a beacon of light, shedding that light on the true worth of their souls – that is, My Passion. You will be standing fast and they will want to know what anchors you. They will listen because they are desperate and you seem to be offering them an answer that cannot be corrupted by the world.”

Well, Lord… When they lose all these things and can no longer work long hours to maintain them, they will have more time for You, right?

“That’s part of it. Simply by force of habit, time will be broken open to them to spend in other ways than making money and shopping. This is where, hopefully, I can enter and offer them salvation and a life full of meaning rather than a life full of emptiness. This is My Mercy in action, Clare.”

“I want My Brides full attention on Me, and this stripping away is going to bring many back to Me. It is in a manner of speaking a low key, family-by-family revival. It is already happening around the world. Because time is so short, My Spirit is moving on the waters of mankind and bringing many up from death to be born again in Me.”

“And you were faithful to speak My word to you, that there will be no mass revival until after the Rapture. But right before your very eyes, tiny pockets of people are being converted and added to the Kingdom daily. And that is the revival many were expecting before the Rapture, but haven’t as yet recognized they are in the midst of it. It is happening everywhere, all over the world. Those who believe in My Mercy and have been looking for something more evident and high profile are missing it and still waiting. But what they are expecting will come the day you are Raptured. This unprecedented day in history will shake many out of their stubborn slumbers and into the reality that I AM real. Then revival will be evident all over the globe. You see, My Mercy is working in ways not anticipated by man or the enemy.”

“So, what I am saying is, this will be the time to shine, My Bride. When none of them can any longer make sense of their lives, you will be their beacon of salvation. But before this can happen, you must be firmly established in Me. Stay away from the secular media, which is thoroughly saturated with the enemy’s agenda. “Stay away, stay away, stay away!”

“Your thinking must be controlled by My Spirit, not the World which is totally in servitude to satan. Because you are independent in your thinking, you will act and react in the Spirit and will be able to shepherd those around you. Even the youngest among you will be able to lead their elders, whose minds have been corrupted and asleep.”

“Your time in worship, listening to worship music, praising Me through the sunsets and the crickets and the snowflakes – worship and praise will elevate your minds even higher beyond the death that is everywhere in this world. Worship is simply recognizing Who I am and thanking Me for My care and benefits. You can do that anywhere, anytime and I will respond by drawing you up into Myself.”

“The music is very helpful when it is anointed to worship Me, but you don’t have to have music to worship. You don’t have to open your mouth – many times that will be inappropriate. Worship in Spirit and in Truth. Magnifying Me in your heart and mind – that, indeed, is worshipping in Spirit and in Truth. Sometimes opening your mouth makes you self-conscious and takes away from our deep communion.”

“Worship as you are led, not as you think others say you should worship. You are not impressing anyone here. We are alone together in the sanctuary of your heart. No one is expecting a performance. I just want your gratitude and worship.”

“So these are things for you to consider, My Doves. These are times of preparedness and dwelling in Me, living through Me. You are dwelling in the Vine, growing in strength and glory. And it is our joint effort that will yield the fruit, as long as you stay intimately connected to The Vine.”

“I love you all dearly. And the Grace to persevere in all of these things I’ve asked for you is being imparted to you.”

flagge ru  Господь говорит… Это время приготовления

<= обратно

=> видео   => PDF

Господь говорит… Это время приготовления

29 сентября 2015 – Слова Иисуса к сестре Клэр

Бог наш с нами, жители сердца, когда мы вступаем в период подготовки. Об этом идет речь в Послании сегодня вечером.

Прежде чем начать Послание, я хочу вас попросить о специальных молитвах за Шерри Берк – она потеряла свою однолетнюю внучку. Прошу, молитесь за нее и ее дочь, которая потеряла свою малютку. Это была страшная потеря, она умерла внезапно от инфекции сердца и мозга. Благодарю.

Теперь к Посланию….

Господь начал: «Трудности приходят в Америку. Ты знаешь, эти трудности ожидались давно, но они не аннулированы, а только были задержаны.»

Когда Он это сказал, я увидела в видении длинный товарный поезд, который двигался очень медленно, но постоянно.

«Это пришло, но стоит у порога и еще не совсем готово, чтобы начать. Я хочу, чтобы вы все были подготовлены и прочно укоренены во Мне. Понимаете? Очень умным демонам было дано поручение, чтобы всех на этом канале привести к падению, но Я буду продолжать защищать тебя, Клэр. Ты не должна беспокоиться о том, как Меня защищать. Я в силах постоять за Обоих Нас.»

«Я учил вас и говорил о хитрых обманах зла, и хорошо для вас, Мои невесты, если вы еще раз пройдете Послания и обучения познания и различения.»

Да, есть 36 видео на английском языке (вставлены) и, вероятно, еще больше, которые я не вставила.

«Каждый выдвигает свой аспект и метод ведения духовной войны. Спор, разделение и клевета являются главным занятием. Проявляйте особую бдительность в отношении всех ваших мотивов. Знайте, если вы сеете спор, вы и пожнете спор, он будет вас подрывать. В ослабленном состоянии ваше познание и доверие теряют силу. Намного лучше согласиться с другим, Мои невесты, чем доказывать свою правоту и иметь обессиленную веру.»

«Настаивание на своей правоте ведет к гордости, что удовлетворяет врага. Скажу еще раз: Позвольте другим быть правыми, особенно дома и на рабочем месте, где вы с этим сталкиваетесь каждый день. Будьте личностью, которая не спорит. Позвольте Мне вам раскрыть секрет: Если врагу не удастся вызвать вас на спор, он будет искать другого. Итак, ,не спорить‘ – это очень мирный, маленький остров, где можно пребывать. Но чтобы враг мог убедиться, что вы ,бесспорная, неинтересная личность’, он будет вас максимально искушать.»

«Ваша ценность, Мои невесты, не в том, что о вас говорят люди, но в Моем теле и в Моей крови, пролитой на Голгофе, чтобы вы могли быть со Мной на небесах навсегда. Распознайте нападки врага и сделайте, чтобы они непосредственно от вас отскакивали. При необходимости удалитесь в туалет и ищите Меня, чтобы Я мог укрепить вас Моей благодатью.»

«Кто берет на себя слишком высокие обязательства, тот уловлен сильным демоном, который имеет прямую связь с эгоистическими амбициями. Честолюбие (тщеславие) является движущей силой, пытающейся вас изнурить, чтобы поколебать ваше познание и доверие. Эти дела касаются сердца и души, которые вы должны хранить под щитом праведности. Как обычно, ежегодно посылаются демоны жадности и честолюбия на христиан, как бизнес-инициаторы, чтобы вас полностью изнурить в зимние месяцы.»

«Демоны используют ложные чувства самоосуждения и сентиментальность (чувствительность) для злых их целей. Противостойте этому всеми силами вашими. Меня вообще не радует материализм в это время года, это отвратительно для Меня; будь то давление со стороны родственников или внутренняя жадность, – не сдавайтесь. Сделайте это предстоящее время года временем святости, погружайтесь в Мою глубину.»

Затем Господь сказал мне нечто, и я не хотела это повторить. Я сказала: ,О Господи, я устала бороться, так что не хочу говорить то, что Ты мне только что сказал…‘

«В любом случае скажи это, Клэр, это надо сказать для невинных для их защиты.»

Да, Господи. Для всех, кто претыкается на следуещем разделе: Вы можете Его точку зрения приложить в делах ,Shemitah’ и как Он об этом предупреждал. Я не являюсь защитой для Бога, но я верю тому, что Он говорит. Значит, я просто повторяю Его слова.

Иисус продолжил: «Здесь нет ничего неверного, когда вы вспоминаете Мое рождение. Я прошу тех из вас, кто мыслит иначе, чтобы вы ваше самоправедное отношение не навязывали другим. Я общаюсь с маленькими детьми в то время года различным образом, но следует праздновать в духе и истине, но никогда не в материализме. Да, это был языческий праздник, но церковь в своей мудрости установила праздник, чтобы заменить те злые праздники, которые они праздновали, когда были неверующими.»

«Это время, когда празднуется тайна Моего воплощения, Моя скромность, Мое смирение. Вспоминаются явления всех чудес того времени. Это время удивления и благодати, когда много благостей с неба изливается на верных. Маленький знак любви намного лучше, чем материалистическое обжорство. Приближаясь к празднику, следует учить детей, чтобы они сами отдали себя Мне, что это самый большой подарок для Меня.»

«Чтение рассказов о героях веры, как они отдавали сами себя, чудесным образом показывает и разъясняет значение этого времени. Маленькая ,ясли-сцена‘, которую маленькие дети никогда не забудут, делает это время года иным.»

Хочу здесь заметить, что Господь давно говорил со мной, когда мои дети еще были малы. С моими четырьмя детьми мы из кукурузной шелухи делали куклы, которые должны были представлять Моисея, Иеремию, пророков и Руфь, а также всех святых мужей и женщин, о которых говорит Библия.

Мы читали историю их жизни каждую ночь, и вешали их (куклы) на старый шалфей кустарник, который был в нашей жилой комнате. Мы также имели маленькую ,ясли-сцену‘, которую дети смастерили из глины. Мы много говорили о Господе и о том, что происходило во время Его рождения. Это было очень особенное время.

Он прежде упомянул о щите праведности и спросил меня, хочу ли я знать, что это значит.

Он сказал: «Эти дела касаются сердца и души, которые вы должны хранить под щитом праведности.»

У меня еще нет настоящего понятия, чтобы учить других об этом. Я имею ввиду, что имею слова, но не имею глубокого понятия. Сегодня вечером Господь пошел в глубину для меня, что мне очень дорого.

«Щит праведности защищает ваши внутренние органы, ваше сердце, вашу душу, ваши источники силы. Так как ваше сознание находится в центре вашего желудка, прямо под сердцем, то все должно быть под тщательной защитой.»

«Как можно иметь праведность? Послушанием воли Моей, известной вам. Если вы умышленно нарушаете волю Мою, известную вам, то сразу же образуется отверстие в вашем снаряжении, через которое может проникнуть осуждение. Вы знаете, что поступили против воли Моей, и теперь ваше сердце изменяется; вместо того, чтобы Меня любить, вы Меня боитесь.»

«Демоны используют отверстие, чтобы найти бесчисленное количество путей, чтобы вы чувствовали осуждение. Но вы можете их отразить, если вы Мне послушны и поступаете по воле Моей. Это чудесная защита. Ничто не может коснуться души через щит праведности, если она находится в Моей воле, если вы живете жизнью ежедневного послушания. В какой мере вы послушны Моей воле и Моим желаниям, в той же мере ваш щит будет покрыт бронью и непроницаемостью.»

«Я хочу, чтобы вы в эти времена стояли, хотя и многие будут падать, потому что не были подготовлены к такой борьбе. Они не знают цену страдания. Они не переживают внутреннее подкрепление в поклонении Мне. Эти две вещи они по настоящему не понимают.»

«Большинство обучено верить, что если все благополучно в их жизни, то это значит, что они действительно живут в Моей воле и имеют Мое благословение. Но почти всегда это не соответствует – это опасное время для них. Сатана не видит в них никакой угрозы, они обезоружены, поэтому он оставляет их одних.»

«Когда воин во Христе мужественно встает и начинает жить для Меня, он тут же становится мишенью для врага. Мои невесты, ваша решительность поступать справедливо, чтобы угодить Мне, привлечет противостояние и проблемы. Очень важно вам знать, как защитить себя и как укрепиться во Мне.»

«Праведные имеют много проблем, но Я избавлю вас от них.» Пс 33:20

«Так как многие научены тому, что ,благополучие означает праведность‘, они еще ранимы, если все, что предлагает мир, внезапно их оставит. Они оценивают свою жизнь не ценой Моей крови, но стоимостью активов мира. Вот почему так многие покончили свою жизнь самоубийством во время финансового кризиса.»

«Их ценность полностью базировалась на том, что они имели в мире. Представьте, люди, которые жили в хороших домах, имели свою машину, лодку, хорошие вещи, оказываются в долгах ,до бровей‘ и лишаются всего. Если они лишатся всего этого материального, они не будут знать, в какую сторону им надо идти, и они не будут знать, кто они на самом деле.»

«В это время вы должны быть маяком, чтобы изливать свет на истинную ценность их души. Покажите им Мою страсть и Мое желание их спасти. Вы будете твердо стоять и они захотят узнать, на чем вы стоите. Они будут к вам прислушиваться, потому что они разочарованы, а вы можете дать им ответы, не зависимые от мира.»

– Господи, если они все это потеряют и им не надо будет так много работать для содержания всего этого, будут они иметь больше времени для тебя?

«Да, они смогут время использовать для другого. Тогда Я смогу вмешаться и предложить им спасение и истинный смысл жизни. Таково Мое милосердие в действии, Клэр.»

«Я хочу, чтобы все внимание Моей невесты было сосредоточено на Мне, и это приведет многих ко Мне. Это незаметное возрождение ,одна семья за другой‘ уже происходит по всему миру. Так как время поджимает, Дух Мой движется над всем человечеством и извлекает многих из смерти к жизни через возрождение во Мне.»

«Ты была верна и возвещала Мое Слово, что не будет большого возрождения (пробуждения) до восхищения. Но на ваших глазах ежедневно образуются малые группы, которые преобразовываются и прилагаются к Царству Божьему. Так происходит возрождение, которое многие ожидали до восхищения. но они еще не осознали, что они в центре этого возрождения. Это происходит везде по всему миру.»

«Те, которые верят Моему милосердию, но ищут нечто более явное и выдающееся, не замечают этого и все еще ждут. Но то, что они ждут, придет в тот день, когда вы будете восхищены. Этот беспрецедентный (уникальный) день многих встряхнет от упрямой дремоты и приведет их в реальность, что Я ЕСМЬ. И это реальность. Тогда будет явное возрождение (пробуждение) по всей земле. Как вы видите, Мое милосердие работает таким образом, как не ожидают люди или враг.»

«Это будет время, Мои невесты, чтобы вы несли свет. Если никто из них уже не сможет найти смысл в своей жизни, вы будете маяками спасения. Но прежде, чем это может случиться, вы должны быть твердо утверждены во Мне. Удаляйтесь от мирских СМИ (средств массовой информации), которые пронизаны умыслом врага. ,Удаляйтесь, удаляйтесь, удаляйтесь!‘»

«Ваше мышление должно контролироваться Моим Духом, не миром, который порабощен сатаной. Так как вы независимы в вашем мышлении, вы будете поступать и реагировать по духу, вы будете в состоянии вести тех, которые в вашем окружении. Даже младшие среди вас будут в состоянии вести старших, которые спят и разум которых испорчен.»

«Ваше время поклонения, музыка поклонения, славословия Меня во время захода солнца, звучание сверчков, снежинка – хвала и поклонение поднимут ваши мысли над смертью в этом мире. Поклонение – значит осознавать и признавать, Кто Я есть, и благодарить Меня за Мою заботу и благодеяния. Это вы можете делать везде в любое время, и Я буду реагировать и поднимать вас, и притягивать в Себя.»

«Музыка очень помогает, если она помазана для поклонения Мне, но вам не обязательно нужна музыка для поклонения Мне. Вы даже не должны открывать уста – часто это даже не подходит для поклонения в духе и истине. Прославление Меня в ваших сердцах и мыслях -это и есть настоящее поклонение в духе и истине. Иногда, когда вы открываете ваши уста, теряется твердая уверенность и уменьшается наше внутреннее общение.»

«Поклоняйтесь по водительству Духа, а не так, как вы думаете по привычке. Вы не должны производить впечатление. Мы Одни вместе в святилище вашего сердца. Никто не ожидает представления (спектакль). Я хочу только вашу благодарность (признательность) и поклонение.»

«Об этих вещах вам следует размышлять, Мои голубицы. Это время приведения себя в готовность, чтобы пребывать во Мне и жить Мною. Вы живете на виноградной лозе и укрепляетесь силой и славой. Мы вместе трудимся и будем приносить плоды, если вы имеете интимную связь с лозой.»

«Я вас всех сердечно люблю. Вам дается благодать, о которой Я просил у Отца для вас, чтобы вы все устояли и претерпели до конца.»

<= обратно

Lasst euch NICHT in die Irre führen – Do NOT be led astray

BOTSCHAFT / MESSAGE 144
<= 143                                                                                                                145 =>
<= Zur Übersicht                                                                               Go to Overview =>

Flag-chinese-standard-mandarin-270x180px
2015-09-28 - Lasst euch nicht in die Irre fuehren 2015-09-28 - Do not be led Astray2015-09-28 - Do not be led Astray
=> VIDEO   => PDF   => AUDIO… => VIDEO   => PDF   => AUDIO…

flagge de  Lasst euch NICHT in die Irre führen

Lasst euch nicht in die Irre führen

28. September 2015 – Worte von Schwester Clare
Übersetzt und gesprochen von Jackie

Die kostbare Gnade Des Herrn ist mit uns, Heartdwellers.

Nun geschätzte Familie, ich verbrachte einen grossen Teil des Tages mit dem Beantworten von Emails, jetzt bin ich ziemlich am Ende mit meiner Energie und aus diesem Grund werde ich keine Botschaft empfangen heute Abend. Aber ich wollte ein paar Bibelstellen mit euch teilen, auf welchen unser Dienst und unser Wirken basiert. Und Der Herr bestätigte, dass Er möchte, dass ich dies mit euch teile heute Abend. Bei uns dreht sich alles um EUCH und um JESUS. Und dies ist, was Er darüber sagt:

Johannes 14:15-21
15 Liebt ihr mich, so haltet meine Gebote!
16 Und ich will den Vater bitten, und er wird euch einen anderen Beistand geben, dass er bei euch bleibt in Ewigkeit,
17 den Geist der Wahrheit, den die Welt nicht empfangen kann, denn sie beachtet ihn nicht und erkennt ihn nicht; ihr aber erkennt ihn, denn er bleibt bei euch und wird in euch sein.
18 Ich lasse euch nicht als Waisen zurück; ich komme zu euch.
19 Noch eine kleine Weile, und die Welt sieht mich nicht mehr; ihr aber seht mich; weil ich lebe, sollt auch ihr leben!
20 An jenem Tag werdet ihr erkennen, dass ich in meinem Vater bin und ihr in mir und ich in euch.
21 Wer meine Gebote festhält und sie befolgt, der ist es, der mich liebt; wer aber mich liebt, der wird von meinem Vater geliebt werden, und ich werde ihn lieben und mich ihm offenbaren.

Nun, der Grund, warum ich dies anspreche ist, dass Einige, die ihren eigenen Youtube Kanal haben, hinter meinem Rücken sehr schmerzliche Nachrichten an Jene von euch gesendet haben, die Kommentare geschrieben haben. Sie warten, bis ihr kommentiert und dann senden sie euch Nachrichten hinter unserem Rücken. Sie versuchen euch zu sagen, dass das, was wir euch gelehrt haben, von dem Teufel ist und dass wir ernsthaft verführt und getäuscht sind. Nun, alles, was ich sagen kann ist, bitte – lasst nicht zu, dass sie euch diese Schriften oder diese Lebensart mit Jesus als euren Mittelpunkt rauben.

Wie ich zuvor gesagt habe, wie kann irgendjemand in eurem Zuhause leben und nicht einen intimen Kontakt haben mit euch, bei euch sitzend und mit euch zu Abend essen, die Auf und Ab’s des Lebens teilend. Die Tragödien und die Freuden. Wenn ihr wüsstet, dass Jesus zu Hause auf euch warten würde, würdet ihr nicht nach Hause eilen und Ihm all eure Zeit widmen, Ihm zuhören und Ihm Gesellschaft leisten?

Nach einer Weile ist dies, wie unser Leben abläuft, ausser, dass wir nicht nach Hause eilen müssen. Wir müssen nur einen ruhigen Ort finden, da Er in uns lebt und es wird zu einer Gewohnheit und wir können es nicht erwarten, mit Ihm allein zu sein.

Ich bitte euch, seid nicht eingeschüchtert aufgrund ihrer mangelnden Kenntnis der Schriften. Ihr habt sie vor euch und Seine Liebe zieht euch täglich ins Gebet und dort erlebt ihr, dass Jesus wirklich in euch lebt und sich um euch sorgt. Nun, selbst durch unsere Rhema’s können wir erkennen, dass Er unsere Post gelesen hat. Rhema’s können manchmal so zielgerichtet sein, dass es einem manchmal fast umhaut! ‘Danke, Herr! Das war GENAU, worüber ich nachgedacht habe!’

Wie viele Male hat Er einen Telefonanruf eingeplant oder eine Botschaft von Jemandem, genau dann, wenn wir es gebraucht haben? Wie viele Male hat Er uns geführt, dass wir etwas zu lesen bekamen, das wir gebraucht haben in jenem Moment oder ein Nachbar kam vorbei, um euch etwas zu geben? Oder ein Liebeslied, gesungen für dich in einem Laden, weil Er mit dir dort war, aber Er war das letzte Ding in deinen Gedanken?

Seine Liebe offenbart sich uns immer: ein Schmetterling, das Lied eines Vogels, ein schönes Blatt am Boden, ein grossartiger Sonnenuntergang, auch der Blutmond, den wir letzte Nacht gesehen haben – wunderschön! Oh die Wunder der Schöpfung… die ganze Erde verkündet Seine Liebe und Herrlichkeit. Bitte bezweifelt das nicht.

Diese Lehre über einen Gott, der nicht nahe bei uns ist und sich nicht mit uns als Mensch identifiziert, stammt nicht von der Bibel, Leute – es kommt aus der buddhistischen Lehre und dem fernen Osten.

Die Buddhisten glauben nicht und können einen echten, persönlichen Gott, der auf dieser Erde wandelte, nicht begreifen. Vielmehr sehen sie Gott als eine entfernte Kraft und wir können uns bemühen, in Harmonie mit ihm zu sein, aber er hat kein menschliches Interesse an unserer Persönlichkeit oder an unserem Leben. Ihr Gott ist undeutlich und weit weg… eine Energie. Nicht ein Wesen und sicherlich nicht wie ein menschliches Wesen. Doch Gott sagte, dass Er uns in Seinem Bilde erschaffen hat.

Diese Lügen kommen den alttestamentlichen Ideen, dass nur Propheten die Gabe hätten, mit Gott zu sprechen, sehr nahe und selbst dann konnten sie völlig zerstört werden von Seinem Glanz.

Ein weiterer Punkt zu betrachten betreffend dieser Theologie ist, dass sie sehr ‘New Age’-mässig ist. Das auffallende Merkmal, wie ihr das ‘New Age’ erkennen könnt und ich sollte es wissen ‘weil ich für 12 Jahre drin war und auch in der Freimaurerei, ist, dass nur ein paar den vertraulichen Zugang zu Insiderwissen haben. Es ist nicht Jedem gegeben und sicher nicht einem Laien.

Wie weit dies von der Wahrheit entfernt ist, wenn Jesus absichtlich Männer von der Strasse berufen hat, Seine Botschafter zu sein und den Glauben zu verbreiten. Ein Fischer ist etwa der tiefste Stand auf der Skala der Ausbildung, des Wissens und dem sozialen Stand in jenen Tagen. Er tat dies! Jesus tat dies absichtlich, um diese Lüge aufzudecken, dass nur gewisse Eliten berechtigt sind für einen intimen Wandel mit Gott. Das ist eine KOMPLETTE Lüge und KOMPLETT New Age.

Aber weil der Heilige Geist kam, um in uns zu wohnen und aufgrund der Verheissungen in Johannes 14, macht es Jesus sehr deutlich, dass unser authentischer, christlicher Glaube keine esoterische Religion, keine geheime, elitäre Gesellschaft, kein New Age und keine buddhistische Lehre ist.

Unser Gott ist der einzige Gott, der auf die Erde kam, unter den Betrunkenen und Prostituierten wandelte, sich innig um den Zustand ihrer Seelen sorgte, bis zum Punkt, wo er sich den religiösen Heuchlern jener Tage entgegenstellte, die im Geheimen in die Bordelle gingen in der Nacht, aber die Prostituierten öffentlich steinigten.

Jesus sorgte sich innig um unsere Leiden. Er heilte die Frau mit dem Blutproblem. Er füllte die grossen Wasserbehälter mit Wein für die Gäste des Hochzeitsfestes. Er bestand darauf, die kleinen Kinder zu Ihm kommen zu lassen. DIES ist ein korrektes Bild unseres Gottes, von Jesus. Und Er ist jetzt nicht anders, als Er war, wo Er an den Küsten des Sees Genezareth entlang ging und sich mit den Kindern und Fischern freute vor 2000 Jahren, Er lebt jetzt in unseren Herzen.

Also bitte. Ich möchte, dass ihr diese Lehre versteht, entfremdet zu sein von einer intimien Beziehung mit Gott ist nicht biblisch und ist faktisch ‘New Age’ und ‘Buddhistisch’.

Der Herr nahm sich die Zeit, um mit uns zu wandeln und uns zu zeigen, wer Er wirklich ist und Er versprach ‘Ich werde euch nicht als Waisen zurücklassen, die Welt wird Mich nicht sehen, aber ihr werdet und weil ihr Mich liebt und Mir gehorcht, werde Ich in eurem Zelt wohnen… und wir werden zusammen sein.’ (Johannes 14) Was könnte intimer sein als das? Und wenn ihr mich entschuldigt hier, ich schrieb ‘Zelt’, weil an anderen Orten in der Schrift steht, dass unsere Körper unsere ‘Zelte’ sind. ‘Ich werde mit euch WOHNEN. Ich werde in euch LEBEN. ‘Ich werde in eurem ZELT wohnen.’

Nun, meine geschätzten Heartdweller, ihr habt Ihn gekannt und geliebt, Er hat jene Liebe zu euch erwidert, Er ist wirklich mit euch – Er lebt in euch. Ihr seid Seine Hände, Seine Füsse, Sein Herz – bitte lasst Niemanden dies von euch stehlen.

Er starb und zerriss den Tempelschleier, damit wir diese Art von Intimität mit Ihm haben können und Er hat dem Distanzieren ein Ende gesetzt, welches die Pharisäer ausgenutzt haben und sie haben es genutzt, um die Menschen zu manipulieren. Geht nicht zurück in jene Gefangenschaft! Er hält unsere Hand, Er flüstert in unser Ohr und Er trägt uns, wenn wir nicht mehr stark genug sind, zu gehen.

“Alle, die Mich lieben, werden Meiner Lehre gehorchen. Mein Vater wird sie lieben und wir werden zu ihnen kommen und unser Zuhause mit ihnen machen.” Johannes 14:23

Wenn ich meine Lehrgänge und Botschaften beginne mit ‘Der Herr ist wirklich mit uns’ – mache ich ein Glaubensbekenntnis: Ich glaube an Dich, Jesus. Ich glaube, dass du der einzig hervorgebrachte Sohn von Gott bist – völlig Gott und völlig Mensch; dass Du in uns lebst, die Dir gehorchen und Dich lieben – genau wie Du es in Deinem Göttlichen Wort versprochen hast und du hast uns zu Deiner Wohnung auf dieser Erde gemacht.

Ein paar interessante Schriften sind…
1. Johannes 1:3-4
3 Wir verkündigen euch, was wir gesehen und gehört haben, damit auch ihr Gemeinschaft mit uns habt; und unsere Gemeinschaft ist mit dem Vater und mit seinem Sohn Jesus Christus.
4 Und dies schreiben wir euch, damit eure Freude vollkommen sei.

1. Johannes 2:5-6
5 Daran erkennen wir, dass wir in Ihm sind.
6 Wer behauptet, in Ihm zu leben, muss leben, wie Jesus es tat.

1. Johannes 2:26
26 Solches habe ich euch geschrieben von denen, die euch verführen.
27 Und die Salbung, die ihr von Ihm empfangen habt, bleibt bei euch, und ihr bedürfet nicht, dass euch Jemand lehre; sondern wie euch die Salbung alles lehrt, so ist’s wahr und ist keine Lüge, und wie sie euch gelehrt hat, so bleibet bei Ihm.

1. Johannes 3:24
24 Und wer Seine Gebote hält, der bleibt in Ihm und Er in ihm. Und daran erkennen wir, dass Er in uns bleibt, an dem Geist, den Er uns gegeben hat.

Also, mit anderen Worten, wir kennen einander durch den Geist. Wir müssen Jesus ähnlich sein. Jesus demonstrierte durch Sein Leben hindurch Seine Zärtlichkeit, Seine Güte und Seine Liebe. Also bitte – lasst euch nicht einreden, dass Er ein harter Richter ist, dass ihr verdammt seid. Ich meine, dass dies sehr traurig ist, was geschehen ist. Wir hatten mehrere Leute, die erschüttert zu uns gekommen sind und sagten ‘Gott ist nicht so! Gott ist nicht liebevoll. Gott ist nicht gütig. Er ist gemein. Er ist richtend!

Ich weiss nicht, was diese Menschen ihnen sagen, aber sie haben Einige zu Tode erschreckt, die feinfühlig sind. Sehr empfindliche Seelen! Und sie waren völlig verwirrt und fühlten sich unter dem Urteil Gottes.

Es ist ein schreckliches Ding, Gottes Liebe von einer anderen Seele zu stehlen und falsch zu repräsentieren, wer Gott ist. Ein schreckliches Ding. Und Ich bete, dass sie aufhören werden. dass sie zur Vernunft kommen und aufhören.

Aber dank Dem Herrn waren wir in der Lage, es mit Jenen, die zu uns gekommen sind, durch zu gehen. Und wir haben ihnen die Schriften gegeben. Für Jene von euch, die angesprochen wurden hinter unserem Rücken – Ich möchte, dass ihr wisst, dass das, was hier gelehrt wird, komplett schriftgemäss ist. Da gibt es keine Täuschung darin. Ihr könnt ALLES in den Schriften finden, genauso wie es Der Herr uns gab.

Bitte, lasst Niemanden eure Freude stehlen.

Wir lieben euch. Wir beten für euch. Und wir danken euch so sehr für eure Gebete für uns. Gott segne euch Alle!

flagge en  Do NOT be led astray

Do NOT be led astray

September 28th, 2015 – Words Sister Clare
Spoken by Jackie

The Lord’s Precious Grace is with us, Heartdwellers.

Well precious Family, I spent a great part of the day answering e-mails so I’m very much at the end of my energy level and for that reason, I will not be getting a message tonight. But I did want to share some Scriptures that I base our ministry on. And basically, the Lord confirmed that He wanted me to share that tonight. We are all about YOU. And JESUS. And this is what He says about that:

John 14:15-21
15 “If you love me, keep my commands.
16 And I will ask the Father, and he will give you another advocate to help you and be with you forever
17 the Spirit of truth. The world cannot accept him, because it neither sees him nor knows him. But you know him, for he lives with you and will be in you.
18 I will not leave you as orphans; I will come to you.
19 Before long, the world will not see me anymore, but you will see me. Because I live, you also will live.
20 On that day you will realize that I am in my Father, and you are in me, and I am in you.
21 Whoever has my commands and keeps them is the one who loves me. The one who loves me will be loved by my Father, and I too will love them and show myself to them.”

Now, the reason I’m bringing this up, is that some who have their own YouTube channel have come along behind my back and written very hurtful and inaccurate letters to those of you who have posted. They wait for you to post, and they send you messages behind our back, trying to tell you that what we have been teaching you is of the devil and we are seriously deceived. Well, all I can say is, please – don’t let them steal these Scriptures or this lifestyle with Jesus at the center from you.

As I have said before, how can anyone live inside your home and not have intimate contact with you, sitting and eating dinner, sharing in the ups and downs of life. The tragedies and the joys. If you knew that Jesus was sitting at home waiting for you, wouldn’t you rush home and devote all your time to listening to Him and keeping Him company?

After a while that’s how life truly becomes, except we don’t have to rush home. We just have to get in a quiet space, because He lives inside of us, and it becomes a habit and we can’t wait to be alone with Him.

I’m asking you, please don’t be intimidated by their lack of knowledge of the Scriptures. You have them before you, and His love draws you daily into prayer, and there you experience that Jesus truly lives in you and cares about you. Boy, even by your rhemas you can tell He’s been ‘reading your mail’. Rhemas can be SO on-target sometimes that it just kind of blows you out of the water! ‘Thanks, Lord! That was EXACTLY what I was wondering about!’

How many times has He scheduled a phone call or a message from someone just when you needed to hear it? How many times has He led you to read something you needed in that moment, or had a neighbor drop by to give you something? Or sung a love song to you in the store when He was there with you, but the last thing on your mind?

His love is always manifesting to you: a butterfly, the song of a bird, a beautiful leaf on the ground, a brilliant sunset, even the blood moon that we saw last night – beautiful! Oh the wonders of creation…all of the Earth proclaims His love and glory. Please don’t doubt that.

This doctrine about God not being this close to us and relating to us as a human, is really not stemming from the Bible, guys – but it comes from the Buddhist religion and the Far East.

The Buddhist does not believe and cannot conceive of a truly personal God who walked on this Earth. Rather they see God as being a distant force that we can strive to be in harmony with, but has no human interest in our personalities or lives. Their god is nebulous and far away…an energy. Not a being, and certainly nothing like a human being. And God said that He made us in His image.

These lies also very much approximate the Old Testament ideas that only prophets had the gift of speaking with God and even then could be utterly destroyed by His glance.

The other thing to consider about this theology is that it is very New Age. The striking characteristic – one of the ways that you can recognize the New Age, (and I should know, ‘cause I was in it for 12 years) and even Masonry, is that only a few have the privileged access to inside knowledge. it is not given to everyone, or to the layman.

How far is that from the truth, when Jesus deliberately called the common man to be His ambassadors and spread the faith. A fisherman is just about as low on the rungs of the scale of education and knowledge and social standing that you could get in that day. He did that! Jesus did that deliberately to expose this lie that only certain elites are entitled to an intimate walk with God. That’s a TOTAL lie, and TOTALLY New Age.

But because the Holy Spirit has come to dwell within us, and because of the promises in John 14, Jesus makes it very plain that Our Authentic Christian faith is not an esoteric religion, secret elite society, New Age or Buddhist doctrine.

Our God is the only God that came down to Earth, walked among the drunkards and prostitutes, cared deeply about the state of their souls, to the point of opposing the religious hypocrites of the day who secretly went to brothels at night, but stoned the prostitutes in public.

Jesus cared deeply about our sufferings. He healed the woman with the issue of blood. He filled the huge water jugs with wine for the guests of the wedding feast. He insisted on letting little children come to Him. THIS is an accurate picture of our God, of Jesus. And He is no different now living in your heart than He was walking the shores of Galilee, rejoicing with the children and the fishermen 2,000 years ago.

So, please. I want you to understand this kind of doctrine of being alienated from an intimate relationship with God is not Scriptural and is in fact very New Age and Buddhist.

The Lord took the time to walk with us to show us who He truly is and He promised, “I will not leave you orphans, the world won’t see Me, but you will, and because you love Me and obey Me I will dwell in your tent…and we will be together.” (John 14) What analogy could be more intimate than that??? And if you’ll excuse me there, I wrote “tent” because in other places the Scriptures talk about our bodies being our “tents.” “I will DWELL with you. I will LIVE in you. Or, “I will dwell in your TENT.”

So, my precious Heartdwellers, you have known and loved Him, He has returned that love to you, He is truly with you – living inside you. You are His hands, His feet, His Heart – please, don’t let anyone steal that from you.

He died and rent the temple veil so you could have this kind of intimacy with Him and put an end to the distancing the Pharisees took advantage of and used to manipulate the people. Don’t go back to living in that bondage!! He holds your hand, whispers in your ear, and carries you when you are no longer strong enough to walk.

“Anyone who loves me will obey my teaching. My Father will love them, and we will come to them and make our home with them.” John 14:23

When I begin my teachings and messages with “The Lord is truly with us,” I am making a declaration of faith: I believe in You, Jesus. I believe you are the Only Begotten Son of God, fully God, fully man; that You live inside us who obey and love you – just as You promised in Your God-breathed Word and you have made us Your Habitation on this Earth.

Here some interesting Scriptures…

1 John 1:3-4
3 We proclaim to you what we have seen and heard, so that you also may have fellowship with us. And our fellowship is with the Father and with his Son, Jesus Christ.
4 We write this to make our joy complete.

1 John 2:5-6
5 This is how we know we are in him:
6 Whoever claims to live in him must live as Jesus did.

1 John 2:26-27
26 I am writing these things to you about those who are trying to lead you astray.
27 As for you, the anointing you received from him remains in you, and you do not need anyone to teach you. But as his anointing teaches you about all things and as that anointing is real, not counterfeit—just as it has been taught to you, remain in him.

1 John 3:24
24 The one who keeps God’s commands lives in him, and he in them. And this is how we know that he lives in us: We know it by the Spirit he gave us.

So, in other words, we know one another by the Spirit. We need to resemble Jesus. Jesus demonstrated throughout His life His tenderness, His kindness, and His love. So, please – don’t let anyone tell you that He is a harsh Judge, that you’re condemned. I mean, that’s terribly sad what has happened. We’ve had several people now who’ve come back to us shaking, and saying, “God isn’t like that! God isn’t loving. God isn’t kind. He’s mean. He’s judgmental!”

I don’t know what these people are telling them, but they’ve scared the daylights out of some of our people who are very sensitive. Very sensitive souls! And totally confused them and made them feel like they were under God’s judgment.

It’s a terrible thing to steal God’s love from another soul, and to misrepresent who God is. A terrible thing. And I pray that they’ll stop, that they’ll come to their senses and stop. We pray for them, every day.

But, thank the Lord, we’ve been able to work through this with those who’ve come to us and told us what’s being said. And we’ve given them the Scriptures to stand on. For those of you who’ve been approached behind our backs, and you’ve written to us – I want you to know. What I’ve been teaching is totally Scriptural. There is no deception in it. You can find EVERYTHING in the Scriptures, just as the Lord gave it to us.

So, please. Don’t let ANYONE steal your joy.

We love you. We pray for you. And we thank you so deeply for your prayers for us. God bless you all!

 

Warum habt ihr nicht Mich gesucht – Why didn’t you seek Me

BOTSCHAFT / MESSAGE 143
<= 142                                                                                                                144 =>
<= Zur Übersicht                                                                               Go to Overview =>

flagge ru Flag-chinese-standard-mandarin-270x180px
2015-09-27 - JESUS FRAGT... Warum sucht ihr nicht Mich 2015-09-27 - Jesus asks... Why didn't you seek Me
=> VIDEO   => PDF   => AUDIO… => VIDEO   => PDF   => AUDIO…
Verwandte Botschaften…
=> Pers. Heiligkeit ist eure Verteidigung
=> Meinung & Ansicht ist KEIN Ersatz
=> Geistige Eifersucht
=> Prüfungen & Geistige Muskeln
=> Stolz kommt vor einem Fall
=> Sucht Mich & Ich öffne den Weg
=> Jedes nutzlose Wort
=> Ein gerechtes Herz zügelt die Zunge
Related Messages…
=> Personal Holiness is your Defense
=> Opinions are NO Substitute
=> Spiritual Jealousy
=> Trials & Spiritual Muscle
=> Pride goes before a Fall
=> Seek Me & I open the Way
=> Every idle Word
=> A right Heart bridles the Tongue

flagge de  Jesus fragt… ‘Warum habt ihr nicht Mich gesucht?’

Jesus fragt… ‘Warum habt ihr nicht Mich gesucht?’

27. September 2015 – Worte von Jesus an Schwester Clare
Übersetzt und gesprochen von Jackie

Gott segne euch, Heartdwellers. Der Herr ist wirklich mit uns und Er arbeitet mit uns heute Abend.

Ich möchte euch sagen, dass diese Lektion, die der Herr heute Abend gab, eine schwierige Lektion ist. Er möchte, dass wir uns auf höhere Ebenen zubewegen. Er möchte uns in unser persönliches, ‘verheissenes Land’ bringen und Viele von euch, die bei uns gewesen sind, sehnen sich wirklich, jene intime, persönliche Beziehung mit Ihm zu haben, mit welcher Er Andere gesegnet hat.

Zu diesem Zweck spricht Er heute Abend einige Dinge an, die im Weg stehen. Und Er möchte auch euren Frieden wieder herstellen. Während ich auf das schaue, was Der Herr über die letzten paar Monate getan hat, realisiere ich immer mehr, dass Er versucht, Alle dahin zu bringen, auf ihren eigenen zwei Füssen zu stehen.

Und das war auch ununterbrochen der Wunsch meines Herzens – dass ALLE lernen würden, die Stimme Des Herrn zu erkennen. Ich weiss, dass es nicht einfach ist – es ist manchmal schwierig und wir scheitern oft. Aber es ist die EINZIGE Art, wie wir vertrauen können, während die Zeit voranschreitet, weil wir einander nicht zwangsläufig immer zur Hand haben werden.

Ich habe einige Zeit draussen verbracht und den Grillen zugehört und Ich kam herein und fing an, dem Herrn zuzuhören und Er sagte…
“Wenn sie nur zuhören würden. Wenn nur Meine Leute Mir zugehört hätten, dann hätten sie Frieden gehabt, der wie ein Fluss durch ihre Leben fliesst und sie wären gut ausgeruht, wenn sie zur Tat schreiten müssen. Wenn nur. Vielmehr leiden sie jetzt unter Verwirrung, Enttäuschung und Ernüchterung… war dies nötig? Nein, Ich sage euch, es war nicht nötig.”

“Frieden. Das ist, worum es in diesem Kanal geht: Frieden, Liebe und Wahrheit. Keine Manipulation hier, keine Schuldgefühle, keine Herabstufung oder die Sünden der Menschen gegen sie vorgebracht. Nein, dies ist ein Ort der Heilung und Vergebung, damit Alle komplett ausgerüstet vorwärts gehen können.”

“Die Schlacht ist heftig und wenn ihr nicht gründlich geschult seid darin, was zu erwarten ist, werdet ihr fallen. Wenn Ich euch bitte, nicht zu tratschen und schlechte Berichte zu verbreiten, ja, Ich hasse, dem zuzuhören, da Ich in Jedem von euch wohne. Ich muss es anhören. Wisst ihr, dass Ich Meine Ohren verschliesse, wenn ihr anfängt zu tratschen? Selbst wenn das, was ihr sagt, wahr ist, muss Ich immer und immer wieder hören, wie zurückgeblieben mein Kind ist?”

“Ich sehe seine Kämpfe während es daran arbeitet, Mir zu dienen. Ich sehe seine Tränen, wenn es falsche Entscheidungen trifft. Ich hebe es wieder auf, wenn es aufhören will. Fühle Ich nicht den Schmerz ihres Mangels und alles, was daraus resultiert ist in seinem Leben? Ist das nicht genug zu ertragen für Mich? Komme Ich wirklich, um in den Armen Meiner Braut zu ruhen, damit Ich der Verleumdung, den Lügen und Halbwahrheiten zuhören kann, manipuliert um Andere zu töten?”

“Nein, Ich sage euch, das ist nicht, warum Ich Gemeinschaft habe mit euch, Meine Bräute. Das ist genau das, was Mich dazu veranlasst, von euch wegzulaufen, geschweige denn, Mich in eurer Gegenwart auszuruhen. Nicht Eines von euch ist perfekt gegenüber Mir – nein, nicht Eines. Doch ihr verlangt Perfektion von Meinen Gefässen, die mit der Gabe kommen, die Ich ihnen gegeben habe. Sie präsentieren euch jene Gabe liebevoll und ihr findet Fehler in anderen Bereichen ihres Lebens oder Wirkens.”

“Fehler, welche im Uebrigen viele Male eure persönlichen Meinungen sind, auf Lügen basierend, verbreitet von Dämonen der Eifersucht, die nicht wollen, dass ihr jenes Geschenk empfangt, weil es ihrem Königreich der Dunkelheit schaden wird. Aber teilt ihr nicht euer Schicksal mit diesen Dieben und Mördern und verbreitet sie überall wie eine Plage?”

“Da ist jedoch noch eine grössere Dynamik an der Arbeit hier. Sie wird Stolz genannt, der unsichtbare Feind. Ja, er schleicht sich hinter euch an, wo ihr nicht hinschaut, wo ihr nicht wirklich aufpasst.”

Im Uebrigen spricht Er das an – es war in Rick Joyner’s Buch über den Feind. Genau dann, wenn die Christen denken, dass sie den Feind überwunden haben, sahen sie nicht, dass Stolz sich von hinten angeschlichen hat.

“Ja, er schleicht sich von hinten an, wo wir nicht schauen, wo wir nicht genau aufpassen. Aber wenn ihr euch absichtlich Meinen Wünschen entgegensetzt, stellt er euch nach wie ein Löwe einer dreibeinigen Gazelle. Ich möchte, dass ihr über den Tricken des Feindes steht und ihm nicht zum Opfer fallt. Aber wie kann Ich euch beschützen, wenn ihr gegen Andere sündigt in euren Herzen und aus eurem Mund?”

“Wie Viele von euch haben das Orakel Des Herrn in euren Bibeln und Bibel Verheissungen aufgeschlagen? Wie Viele haben Mich gefragt ‘Ist das wahr? Bricht alles zusammen in diesem Monat? Kommst Du diesen Monat? Gibt es wirklich einen Asteroiden, der auf die Erde zusteuert?’ Wie Viele von euch sind direkt zu Mir gekommen für Antworten? Das ist, was Ich will.”

“Ich weiss, dass ihr unterhalten seid, indem ihr Andere die Dinge für euch auslegen lässt. Aber wenn nichts davon wahr ist, habt ihr nicht eure Zeit verschwendet, indem ihr ihnen zugehört habt, wenn ihr zu Mir hättet kommen können und eure Antwort bekommen hättet?”

“Jede einzelne Antwort, die ihr im Moment für euer Leben braucht, könnt ihr direkt von Mir bekommen. Ich trainiere euch nicht, Clare zuzuhören. Ich trainiere euch, Mir zuzuhören. Ja, da gibt es Unregelmässigkeiten, Bibelstellen von Mir zu bekommen, aber ihr müsst irgendwann lernen, wie ihr sehen könnt, wie Ich sehe, zu denken, wie Ich denke.”

“Es ist mühsam, es ist zu gewissen Zeiten unbedeutend, aber es wird nichts gewonnen mit ein paar lahmen Versuchen. Es braucht Uebung. Es braucht Versagen. Es braucht Verlegenheit, Verwirrung. Es braucht Hingabe, aber irgendwann werdet ihr es hinbekommen.”

“Aber wisst ihr, dass Ich euch widerstehe, wenn ihr Fehler findet an Anderen und ihr Blut vergiesst? Ihr sehnt euch, von Mir zu hören, ihr sehnt euch, Gemeinschaft mit Mir zu haben, ihr sehnt euch danach, den Himmel mit Mir zu besuchen… aber das hat seinen Preis. Es wird persönliche Heiligkeit genannt.”

“Ihr könnt tratschen über alles, was ihr wollt und Anderen zuhören und vermutlich zurückgelassen sein. Oder ihr könnt diese sündige Gewohnheit aufgeben und lernen zu unterscheiden und Mir zuzuhören und Ich werde zu euch sprechen. Ich werde kostbare Momente mit euch verbringen. Es hängt alles von euch ab, Meine Braut. Es hängt alles von euch ab.”

“Nun, Ich brachte euch nicht hierher, um euch zu schlagen, sondern dass ihr versteht, wenn ihr Ungerechtigkeit sät, dass ihr Ungerechtigkeit erntet und Ich wünsche Mir für euch, dass ihr über diesen unreifen Zustand in eurem christlichen Leben hinauswächst. Ich wünsche Mir, dass ihr Meine Gaben von all Meinen Dienern empfangt und eure Ohren verschliesst für die schlechten Berichte über sie.”

“Erlaubt Mir Meine Rechte als ihr Gott und Meister und wisst, dass die Meisten dieser Berichte extrem falsch interpretiert sind von schwachen Menschen, motiviert von Dämonen der Eifersucht und des Kampfes, absichtlich platziert an dieser Position, um die legitimen Gaben zu verunglimpfen, die Ich jenen Dienern anvertraut habe, um euch voran zu bringen. Satan hasst die Gaben dieser Diener und er weiss, wenn er einen Fehler finden kann und es massiv übertreibt, dass ihr darauf hereinfällt und jenes Gefäss abschreibt.”

Okay, Leute – als Randbemerkung dazu meine Stellungnahme. Ich bin es persönlich leid, wenn Menschen Diener schlecht machen und Fehler suchen an ihnen. Ich sage euch gerade heraus – und ihr könnt euch von diesem Kanal ausklinken, wenn ihr wollt…

Joyce Meyers hat Ezekiel und mir sehr geholfen in unseren Zeiten von EXTREMEM Stress, Verwirrung, Herzschmerz, Druck und Zurückweisung. Joyce Meyers hat uns geholfen. Rick Joyner hat den Vorhang weggezogen, der die Kirche verhüllt hatte und er hat all die politischen Dinge enthüllt und all die ungerechten Dinge, die in der Kirche vor sich gehen.

Und durch ALL meine Jahre als Christin habe ich Joel Osteen gemieden wie die PEST. Aber dann, eines Tages entschied ich ‘Nun. Es kann nicht schaden. Ich war auf Youtube und da war er. Ich hörte ihn an.’ Ich war ERSTAUNT. Da war eine Botschaft für mich, die Der Herr ausgearbeitet hat durch dieses Gefäss.

Und Der Herr Selbst wies auf diesen Mann hin und sagte “Ich möchte, dass du ihm zuhörst.” Und dann kam eine Zeit, wo uns Der Herr dazu bewegte, weiterzuziehen. Aber da war eine bestimmte Gabe dort von jenem Mann, die wir wirklich brauchten zu jener Zeit. Niemand sonst füllte jene Lücke in unserem Leben und Der Herr wusste es. Aber aufgrund von Tratsch und Verleumdung gegen ihn hätte ich niemals im Traum daran gedacht, dem Mann zuzuhören.

Nun, Der Herr liess uns nicht für immer dort verweilen, aber er hatte EINE GABE für uns von jenem Diener. Er hatte EINE GABE von Rick Joyner. Er hatte EINE GABE von Joyce Meyers. Und jene Gaben halfen uns auf unserem Weg.

Ich sage nicht, dass ihre Leben perfekt sind… aber wessen Leben IST perfekt? Aber ich glaube, dass ihre GABEN perfekt sind. Solange sie so aufgefasst werden, wie sie gemeint sind, verstanden zu werden. Ich sage nicht, dass sie nicht morgen in einen Fehler fallen werden oder dass sie keine Fehler hatten – Ich sage das überhaupt nicht. Aber Ich sage, Jeder von jenen drei Menschen hat eine einzigartige Gabe und jene Gabe hat uns gedient.

Und wir mieden Joel Osteen aufgrund aller Berichte über ihn und sein Geld. Aber Wir stellten fest, dass jener Mann nicht darüber sprach, wie man Reichtümer aufhäuft, sondern darüber, dem Auftrag Gottes zu glauben, an die Bestimmung Gottes für dein Leben zu glauben und dass Gott es in deinem Leben tun kann. Er ermutigt Menschen!

Nun, ich wollte dies mit euch im Voraus teilen. Bitte kommt nicht zu mir zurück und kritisiert irgendeinen von diesen Dienern – nicht einen von ihnen. Ich will es nicht hören. Es ist abscheulich für Den Herrn und wir haben den Sinn verfehlt. Wenn wir diese Menschen abschreiben, nur weil es Dinge gibt, die wir denken, dass wir sie wissen und wir haben sie zurückgewiesen aus jenem Grund – und die halbe Zeit sind sie nicht einmal wahr.

Ich fahre nun weiter mit der Botschaft – nur dass ihr wisst – Ich war SEHR beunruhigt, dass diese Botschaft Einige meiner persönlichen Gefühle beinhaltet, also bat ich Ezekiel, zu beten und analysieren. Er bekam mehrere sehr positive Verse, das Letzte eingeschlossen, der Trumpf – ‘Heiliger Geist’.

Also dieser Lehrgang ist nicht von MIR, dies ist von Dem Herrn. Und was ich fühle in meinem Geist, diesen Schmerz, den ich fühle für diese Menschen, die zurückgewiesen wurden – die Gaben, die sie haben, die zurückgewiesen wurden… Was ich fühle in meinem Geist ist der Kummer Des Herrn.

Nun, ich unterstütze Niemanden, aber ich sage, dass jede Person EINE GABE HAT. Und wenn euer Erkennen und Unterscheiden gut ist, erkennt ihr jene Gabe. Und wenn sie einen Fehler haben, fallt ihr nicht auf jenen Fehler herein – weil eure Analyse und Erkenntnis gut ist. Was versuche ich euch zu lehren auf diesem Kanal? Erkennen und Unterscheiden!

Damit ihr auf euren eigenen zwei Füssen gehen könnt mit Dem Herrn und eure eigenen Entscheidungen treffen könnt. Ihr müsst nicht tratschen. Ihr könnt direkt zum Herrn gehen und Ihn fragen. Und es wird die Wahrheit sein, aus einem sauberen Brunnen. Eine reine Quelle. Eine gerechte Quelle.

Der Herr fuhr weiter…
“Satan hasst die Gaben dieser Diener und er weiss, wenn er einen Fehler finden kann und es alles massiv aufbläht, werdet ihr darauf reinfallen und jenes Gefäss abschreiben.”

Ich habe es getan. Ich bin darauf reingefallen und habe sie abgeschrieben.

“Euer Erkennen und Unterscheiden ist extrem mangelhaft oder ihr würdet es besser wissen. Ihr schüttet auch nicht das Baby mit dem Badewasser weg, wenn eure Erkenntnis und Unterscheidung verfeinert ist…”

“… würdet ihr NICHT das Gute mit dem Schlechten wegwerfen. Ihr wärt in der Lage, einem Gefäss zuzuhören und die Gabe zu empfangen, die Ich jenem Gefäss gegeben habe und alles zurückweisen und ignorieren, was von seinem Fleisch kommt oder was falsch ist. Das ist eure ernste Verantwortung vor Mir, zu lernen, wie ihr erkennen und unterscheiden könnt. Ihr würdet klar sehen, dass ihr manipuliert und beraubt worden seid von den Dämonen, indem ihr erlaubt habt, euch auf die Fehler Meiner Diener zu fokussieren, real oder eingebildet. Nun hoffe Ich, dass ihr jetzt weiser seid? Ich hoffe, dass dies die letzte Runde um den Berg war in eurem Leben. Ich hoffe, dass ihr in Mein verheissenes Land für euch eintreten könnt, wo endlose Gabenbündel auf euch warten.”

“Ich gewähre euch jetet die Gnade in eure hörenden Ohren, Busse zu tun, eure Leben umzugestalten und angemessene Gefässe zu werden für Meine Gegenwart in euren Herzen.”

flagge en  Jesus asks… ‘Why didn’t you seek Me?’

Jesus asks… ‘Why didn’t you seek Me?’

September 27th, 2015 – Worte von Jesus an Schwester Clare

God bless you, Heartdwellers. The Lord is truly with us and truly working with us tonight.

Anyway, I want to bring this before you, this lesson that the Lord gave tonight. It is kind of a pointed and difficult lesson. He’s wanting to move us on to higher levels. He’s wanting to bring us into our own personal “promise land” and many of you who have been with us are really, really longing to have that intimate, personal relationship with Him that He’s blessed others with.

To that end, tonight He’s bringing up some things that are standing in the way. And also, He wants to restore your peace. More and more, as I look at what the Lord has been doing over the last few months, He is trying to get everyone to stand on their own, two feet.

And that has been, steadily, my heart’s desire – is that EVERYONE would learn to discern the Lord’s voice. I know it’s not easy – it’s difficult sometimes and we have a lot of failures. But it is the ONLY thing that we can trust as time goes on, because we won’t always have each other, necessarily.

I’d spent some time outside listening to the crickets, and I came inside and started listening to the Lord, and He said…
“If only they would listen. If only My People would have listened to Me, they would have had peace flowing like a river through their lives and been well rested for when they will have to swing into action. If only. Rather, now they’re suffering from confusion disappointment, disillusionment…was any of that necessary? No, I tell you it was not necessary.”

“Peace. That is what this channel is about: Peace, Love and Truth. No manipulation here, no guilt trips, no degradation or holding men’s sins against them. No, this is a place of healing and forgiveness that all may move on fully equipped.”

“The battle is fierce and unless you are thoroughly schooled in what to expect, you will fall. When I ask you not to gossip or spread bad reports, yes, I abhor listening to that as I dwell in each of you. I have to hear it. Do you know I shut My ears when you begin to gossip? Even if what you say is true, do I need to hear how retarded my child is over and over again?”

“I see their struggles as they work to serve Me. I see their tears when they make wrong choices. I pick them up again when they want to quit. Do I not feel the pain of their insufficiency and all that has resulted from that in their lives? Is that not enough for Me to suffer? Do I really come to rest in My Bride’s arms so I can listen to calumny, lies, and half-truths manipulated to slay others?”

“No, I tell you, that is not why I fellowship with you, My Brides. That’s the kind of thing that makes Me run from you, let alone rest Myself in your presence. Not one of you are perfect towards Me – no, not one. Yet you demand perfection from My vessels who come with the gift I’ve given them. They lovingly present that gift to you and you find fault with other facets of their lives or ministries.”

“Fault which, by the way, is many, many times your personal opinion, based on lies, spread by demons of jealousy who don’t want you to receive that gift because it will damage their kingdom of darkness. But do you not throw in your lot with these thieves and murderers and spread it abroad like the plague?”

“There is yet a bigger dynamic at work here. It’s called Pride, the invisible enemy. Yes, it sneaks up from behind you, where you aren’t looking, where you aren’t paying close attention.”

By the way, He brings that up – that was in Rick Joyner’s book about the enemy. Just when the Christians thought they’d overcome the enemy, they didn’t see that Pride was sneaking up behind them.

“Yes, it sneaks up from behind you, where you aren’t looking, where you aren’t paying close attention. But when you deliberately go against My wishes, it stalks you like a lion after a three legged gazelle. I want you to stand before the wiles of the enemy, not fall prey to them. But how can I protect you when you sin against others in your hearts and from your mouths?”

“How many of you have sought the oracle of the Lord in your Bibles and Bible Promises? How many of you have asked Me, ‘Is this true? Is everything going to collapse this month? Are you coming this month? Is there really an asteroid headed for the Earth?’ How many of you have come directly to Me for answers? That is what I want.”

“I know you’re entertained by hearing others lay things out for you. But if none of it is true, haven’t you wasted your time listening to them when you could have come to Me and had your answer?”

“Every single answer you need for your life right now can be had directly from Me. I am not training you to listen to Clare. I’m training you to listen to Me. Yes, there are anomalies in getting readings from Me, but you have to learn sometime how to see as I see, to think as I think. It is tedious, it is tenuous at times, but nothing worth anything is gained by just a few lame tries. It takes practice. It takes failure. It takes embarrassment, confusion. It takes commitment, but eventually you will get it right.”

“But do you know, I withstand you when you find fault with others and shed their blood? You long to hear from Me, you long to fellowship with Me, you long to visit Heaven with Me…but there is a cost. It is called personal holiness. You can gossip all you like and listen to others and most probably be left behind. Or you can stop this sinful habit and learn to discern and listen to Me, and I will speak to you. I will spend precious moments with you. It all depends on you, My Bride. It all depends on you.”

“Now, I did not bring you here for a beating, but I brought you here to understand that when you sow unrighteousness, you reap unrighteousness and I wish for you to pass beyond this immature stage in your Christian life. I wish for you to receive My gifts from all My ministers and shut your ears to bad reports about them.”

“Allow Me My rights as their God and master, and know that most of these reports are grossly misinterpreted by weak people, motivated by demons of jealousy and strife deliberately placed in this position to discredit the legitimate gifts I’ve entrusted to those ministers for your advancement. Satan hates the gifts from these ministers and he knows if he can find one fault and blow it all out of proportion, you will fall for it and write that vessel off.”

Okay, guys – I’m going to take an aside here and just tell you my take on all of this. I’m personally really tired of people hitting on ministers and finding fault with them.

I’m going to tell you right up front – and you can unsubscribe from this channel if you want, but I’ll tell you what: Joyce Meyers has helped Ezekiel and I in times of EXTREME stress and confusion and heartache and pressure and rejection. Joyce Meyers has helped us. Rick Joyner has pulled the curtain off the church and exposed all the political things and all the unrighteous things that are going on in the church.

And, ALL my Christian years I avoided Joel Osteen like the PLAGUE. But then, one day I decided, ‘Well. Can’t hurt. We’re on Youtube – there he is. Let’s listen.’ I was AMAZED. There was a message for me, that the Lord had mapped out in this Vessel.

And the Lord Himself had pointed this man out and said, “I want you to listen to him.” And, there came a point, where the Lord moved us on. But there was a specific gift there from that man that we really needed at the time. Nobody else was filling that void in our lives, and the Lord knew it. But because of gossip and calumny against him, I wouldn’t even DREAM of listening to the man.

Well, the Lord didn’t keep us there forever, but he had ONE gift for us from that minister. He had ONE GIFT from Rick Joyner. He had ONE GIFT from Joyce Meyers. And those gifts helped us in our walk.

I’m not saying that their lives are perfect…but whose life IS perfect?? But I believe their GIFTS are perfect. As long as they’re taken in the way they’re meant to be understood. I’m not saying they won’t fall into error tomorrow, or that they haven’t had error – I’m not saying that at all. But I AM saying, each one of those three people has a unique gift – and that gift has ministered to us.

And we shunned Joel Osteen because of all the reports about him and his money. But WE found what that man was doing, was not talking about accumulating riches, but about believing God’s commission, believing in God’s destiny for your life, believing that God could DO it in your life. He’s an encourager!

So, I just wanted to share that with you up front. Please – don’t come back to me and criticize ANY of these ministers – not any of them. I don’t want to hear it. It’s abhorrent to the Lord, and we’ve missed the point. If we blow these people off just because there are things that we think we know, and we’ve rejected them for that reason – and half the time, those things aren’t even true.

I’m going to continue on with this message – but just so you’ll know – I was VERY concerned that this message might have some of my own personal feelings in it, so I asked Ezekiel just to pray behind me and discern. He got several very positive readings, including the final reading, the clincher – which was Holy Spirit.

So this teaching is not from ME, this is from the Lord. And this what I’m feeling in my spirit, the hurt that I feel for these people who’ve been rejected – the gifts that they have that have been rejected… What I’m feeling in my spirit is the Lord’s grief.

So, I’m not endorsing ANYONE, but I’m saying each person HAS A GIFT. And if your discernment is good, you’ll recognize that Gift. And if they’ve got error, you won’t fall into that error – because your discernment is good. And…what am I trying to teach you on this channel? Discernment!

So that you can walk on your own two feet with the Lord, and you can make up your own mind. You don’t have to gossip. You can go to the Lord directly and ask Him. And it’ll be the Truth, from a clean well. A clean source. A Righteous source.

The Lord continued just before the end of it…
“Satan hates the gifts from these ministers and he knows if he can find one fault and blow it all out of proportion, you will fall for it and write that vessel off.”

I’ve done it. I’ve fallen for it, and I’ve written them off.

“Your discernment is sorely lacking, or you would know better. You don’t throw the baby out with the bathwater. If your discernment were well honed,”

“…you would NOT be throwing out the good with the bad. You’d be able to listen to a vessel, and receive the gift that I’ve given that vessel, and reject anything that was from their flesh or was in error.”

“That is your solemn responsibility before Me, to learn discernment. You would see clearly that you are being manipulated and stolen from by the demons by allowing yourself to focus on the faults of My ministers, real or imagined. So I hope you are wiser now? I hope this is the last time around the mountain in your life. I hope you can enter My Promised Land for you, where I have endless bundles of gifts waiting for you.”

“I am granting you the grace right now in your hearing ears to repent, reform your lives, and be suitable vessels for My Presence in your hearts.”

flagge ru  Иисус спрашивает… ,Почему вы не Меня искали?‘

<= обратно

=> видео   => PDF

Иисус спрашивает… ,Почему вы не Меня искали?‘

27 сентября 2015 – Слова Иисуса к сестре Клэр

Бог да благословит вас, жители сердца. Господь действительно с нами, и Он работает с нами сегодня вечером.

Хочу вам сказать, что Господь сегодня вечером нам дал тяжелую лекцию. Он хочет, чтобы мы поднимались на более высокие уровни. Он хочет каждого из нас ввести в его ,личную обетованную землю‘. Многие из тех, кто был у нас, действительно жаждут иметь с Ним личное интимное общение, которым Он благословил других.

С этой целью Он сегодня вечером говорит о некоторых вещах, которые препятствуют движению вперед. Он также хочет восстановить ваш внутренний мир. Когда я смотрю на то, что сделал Господь за последние несколько месяцев, я все больше понимаю, что Он хочет привести каждого к тому, чтобы он сам мог стоять на своих ногах.

Это было также непрерывным желанием моего сердца, чтобы ВСЕ научились познавать голос Господа. Я знаю, что это не просто, иногда это трудно, и мы часто терпим поражение. Однако, это ЕДИНСТВЕННЫЙ способ, чтобы со временем научиться доверять Господу, потому что не всегда мы будем иметь друг друга под рукой.

Некоторое время я провела на природе и слушала кузнечиков. Затем я вошла и стала слушать Господа, и Он сказал: «Если бы они только прислушались. Если бы Мои люди слушали Меня, у них был бы мир, как река, текущая через жизнь их, и они были бы отдохнувшими, когда им нужно приступить к делу. Но теперь они больше страдают от беспорядка, разочарования и протрезвления… Нужно это было? Нет, Я говорю вам, что это не нужно.»

«Мир. На этом канале речь идет о мире, любви и истине. Здесь нет никакой манипуляции, никакого ощущения вины, никакого унижения или обвинения в грехах. Нет, это место исцеления и прощения, чтобы все были полностью снаряжены и могли идти вперед.»

«Битва жестока, и если вы неосновательно обучены в том, что вас ожидает, вы не устоите. Я вас прошу не сплетничать и не распространять плохие вести. Да, Я ненавижу такое, Я живу в каждом из вас и должен это выслушивать. Знаете вы, что Я закрываю уши, когда вы начинаете сплетничать? Даже если вы говорите то, что соответствует, Я снова и снова должен слышать, как Мое дитя отстало.»

«Я вижу его борьбу, когда ему хочется послужить Мне. Я вижу его слезы, когда он принимает ошибочное решение. Я снова подниму его, если он захочет прекратить. Разве Я не чувствую боль его порока и все, что из этого последует в его жизни? Разве этого для Меня не достаточно, чтобы это сносить? Я пришел, чтобы покоиться в объятьях Моей невесты, а не для того, чтобы слушать сплетни, ложь, полуправду и манипулирование.»

«Я хочу иметь общение с вами, Мои невесты, но вы поступаете так, что это побуждает Меня бежать от вас, а не находиться и покоиться в вашем присутствии. Никто из вас не совершенен по отношению ко Мне, никто. Но вы требуете совершенства от Моих сосудов, которые приходят с даром, который Я дал им. Они представляют вам тот дар с любовью, а вы находите ошибки в других сферах их жизни или в их труде.»

«Ошибки часто бывают только вашим личным мнением и базируются на лжи, которые распространяют демоны зависти. Они не хотят, чтобы вы приняли благодать, потому что это повредит их царству тьмы. Не разделяете ли вы вашу судьбу с этими ворами и убийцами,           везде распрастраняя это зло, как чуму?»

«Однако, здесь действует еще нечто большее. Это невидимый враг – гордость. Да, он крадется позади вас, куда вы не смотрите, где вы невнимательны.»

Господь говорит о том, что в книге Рик Джойнера написано о враге. Именно тогда, когда христиане думают, что они победили врага, они не видят, что гордость сзади уже подкралась к ним.

«Да, враг подкрадывается сзади, куда мы не смотрим, где мы недостаточно внимательны. Но когда вы намеренно противостоите Моим желаниям, он преследует вас, как лев преследует трехногую газель. Я хочу, чтобы вы стояли выше уловок врага и не стали жертвой его. Но как Я могу вас защитить, когда вы грешите против других в ваших сердцах и вашими устами?»

«Многие ли из вас открывали ,Обетования Библии‘ или просили Меня о ,пророческом слове‘? Многие ли спрашивали Меня: ,Правда ли это? Разрушится все в этом месяце? Придешь ли Ты в этом месяце? Существует ли на самом деле астероид, который направляется к земле?‘ Многие ли из вас приходили прямо ко Мне, чтобы получить ответы? Это то, что Я хочу.»

«Я знаю, что вы прислушивались к другим. Но если ничего из этого не является истиной, не растратили ли вы свое драгоценное время, слушая их? Не лучше ли было бы придти ко Мне, чтобы получить ответ?»

«Каждый ответ, который в настоящее время вам нужен в жизни, вы можете получить от Меня. Я тренирую вас, чтобы вы не Клэр слушали, но Я тренирую вас слушать Меня. Да, есть нерегулярности, но вам когда-нибудь надо научиться видеть, как Я вижу, и мыслить, как Я мыслю.»

«Этот утомительный труд временами будет казаться маловажным, но вы ничего не выиграете несколькими слабыми попытками. Нужны упражнения, учение, тренировка. Нужно терпеть неудачу. Нужны затруднения, замешательство. Потребуется преданность, но когда-нибудь вы достигнете цели.»

«Но знаете ли вы, что Я вам противостою, когда вы находите ошибки у других и проливаете их кровь? Вы желаете слышать от Меня и иметь со Мной общение, вы желаете посетить со Мною Небо… но это имеет свою цену. Эта цена – личная святость.»

«Вы можете сплетничать обо всем, слушать других и, вероятно, останетесь здесь. Но вы можете оставить эти греховные привычки и учиться различать и слушать Меня, и Я буду говорить с вами. Я проведу с вами драгоценное время. Все зависит от вас, Мои невесты. Все зависит от вас.»

«Я привел вас сюда не для того, чтобы вас бить, но чтобы вы поняли, что если будете сеять несправедливость, вы несправедливость и пожнете. Я желаю, чтобы вы вышли из этого незрелого состояния христианской жизни. Я желаю, чтобы вы приняли Мои дары от всех Моих служителей и закрыли свои уши для плохих вестей о них.»

«Это Мои служителя, Я – их Бог и Учитель. Знайте, что большинство из этих вестей чрезмерно ложно истолкованы слабыми людьми и мотивированы демонами зависти и борьбы с целью, чтобы опорочить законные дары, которые Я доверил тем служителям, чтобы вас продвигать вперед. Сатана ненавидит дары этих служителей, и он знает, что если найдет ошибку и чрезмерно увеличит ее, то вы будете уловлены им и отвергнете тот сосуд.»

Хорошо, люди, как замечание, вот моя точка зрения. Мне лично жаль, когда люди порочат служителей и ищут у них ошибки. Я говорю вам прямо: если хотите, вы можете выйти из этого канала.

Джойс Мейерс очень помогла Езекиилю и мне во времена наших ЭКСТРЕМАЛЬНЫХ стрессов, замешательств, сердечной боли, давления и отвержения. Джойс Мейерс помогла нам. Рик Джойнер убрал занавес, которой покрывал церковь. Он раскрыл все политические и несправедливые вещи, которые совершаются в церкви.

В течении ВСЕХ моих лет христианской жизни я избегала Дж. Остина, как ЧУМУ. Но однажды я решила: ,Это не может мне повредить.‘ Я была на ,Youtube‘ и там был он. Я выслушала его и была УДИВЛЕНА. Там было Послание для меня, которое Господь приготовил через этот сосуд.

Господь Сам указал на этого мужа и сказал: «Я хочу, чтобы ты его послушала.» Потом пришло время, когда Господь побудил нас, чтобы мы отправились дальше. Был определенный дар у того мужа, в котором мы в то время нуждались. Никто другой не мог заполнить пустое место в нашей жизни, но Господь знал это. Но из-за сплетен и клеветы против него мне даже и не снилось бы слушать его.

Господь не задержал нас на том месте навсегда, но Он имел ДАР для нас от того служителя. Он имел ДАР Рик Джойнера и ДАР Джойс Мейерс. И те дары помогли нам на нашем пути.

Я не говорю, что их жизни была совершенны, но чья жизнь совершенна? Но я верю, что их ДАРЫ совершенны до тех пор, доколе они будут правильно истолкованы и применены по воле Божией. Я не говорю, что они не могут совершить ошибку, но я говорю, что каждый из этих мужей или жен имеет уникальный дар, и тот дар послужил нам.

Мы избегали Дж. Остина из-за того, что мы слышали о нем и о его деньгах. Однако, мы убедились, что тот муж не говорил о том, как нажить богатство, но он говорил о поручении Бога, чтобы верить в предназначение Божие для твоей жизни, и что Бог может исполнить это в твоей жизни. Он ободряет людей!

Этим я хотела заранее поделиться с вами. Пожалуйста, не приходите ко мне, чтобы критиковать кого-нибудь на этих служителей. Я не хочу это слушать. Это отвратительно для Господа, и мы не правы. Если мы отвергаем этих людей из-за того, что о них говорят, то это отвратительно.

Я продолжаю Послание, но знайте, что я ОЧЕНЬ переживала. Так как это Послание содержит некоторые мои личные чувства, следовательно, я попросила Езекииля это проанализировать и помолиться. Он получил несколько очень положительных стихов. Относительно Трампа был стих ,Дух Святой‘.

Значит, этот учебный курс не от МЕНЯ, это от Господа. В духе моем я чувствую боль за этих людей, которых отвергли с их дарами. В моем духе я чувствую скорбь Господа.

Я никому не содействую, но скажу, что каждая личность ИМЕЕТ ДАР . Если ваше познание и различение хороши, то вы признаете тот дар. И если у них есть какая-то ошибка, то вы не преткнетесь, потому что ваш анализ и ваше знание хороши. Я пытаюсь научить вас на этом канале познанию и различению, чтобы вы могли ходить вашими собственными ногами с Господом и принимать ваши собственные решения. Вы не должны сплетничать. Вы можете пойти прямо к Господу и спросить Его. Это будет истина из чистого колодца. Это чистый и верный источник.

Господь продолжил, (повторив): «Сатана ненавидит дары этих служителей, и он знает, что если найдет ошибку и чрезмерно увеличит ее, то вы будете уловлены им и отвергнете тот сосуд.»

Я это сделала, я поймалась и их отвергла.

«Ваша познание и различение крайне недостаточны, вы это сами знаете. Вы же младенца не выливаете вместе с водой после омовения. Если бы вы имели утонченное познание и различение, вы не могли бы отвергнуть доброе вместе с плохим. Вы были бы в состоянии слушать и принимать дар, который Я дал тому сосуду, и отвергать все то, что исходит от плоти его или то, что неправильно. Это ваша серьезная ответственность предо Мной, чтобы научиться познавать и различать. Вы увидели бы ясно, что вы обмануты демонами, ибо вы разрешили им концентрировать ваше внимание на реальных или воображаемых ошибках Моих служителей. Я надеюсь, что вы теперь стали мудрее. Я надеюсь, что это был последний круг вокруг горы в вашей жизни. Я надеюсь, что вы вступите в Мою обетованную для вас землю, где вас ожидают бесчисленные дары.»

«Я даю вам теперь благодать покаяния, чтобы вы перестроили свою жизнь и стали разумными сосудами для Моего присутствия в ваших сердцах.»

<= обратно

Ich bin der Vater der Verlorenen… Danke, dass ihr sie zu Mir bringt – I am the Father of the Prodigal… Thank you for bringing the Lost to Me

BOTSCHAFT / MESSAGE 142
<= 141                                                                                                                143 =>
<= Zur Übersicht                                                                               Go to Overview =>

Flag-chinese-standard-mandarin-270x180px finnland-270x180px
2015-09-26 - Gott Jesus Jehova-Ich bin der Vater der Verlorenen-Danke dass ihr sie zu Mir bringt-Liebesbrief von Jesus 2015-09-26 - God Jesus Jehovah-I am the Father of the Prodigal-Thank you for bringing the Lost to Me-Love Letter from Jesus
=> VIDEO   => PDF   => AUDIO… => VIDEO   => PDF   => AUDIO…
Verwandte Botschaften…
=> Liebe… Der wahre Gottesdienst
=> Schritte im Gehorsam & Bedeutung
=> Meine Braut hat Mich gewählt…
=> Geheimnis des verlorenen Sohnes
=> Überraschung im Himmel
=> Hüllt die Verlorenen in Meine Liebe
=> Botschafter der Wahrheit & Liebe
=> Tut alles aus Liebe, nicht aus Egoism.
=> Ich zähle Meine Rosenblätter…
Related Messages…
=> Love… The true Divine Service
=> Steps in Obedience & Meaning
=> My Bride has chosen Me…
=> Secret of the prodigal/lost Son
=> Surprise in Heaven
=> Wrap the Lost into My Love
=> Ambassadors of Truth & Love
=> Do everything out of Love, not…
=> I am counting My Rose Petals

flagge de  Ich bin der Vater der Verlorenen… Danke, dass ihr sie zu Mir bringt

=> Jesus lüftet das Geheimnis des verlorenes Sohnes

Jesus sagt…
Ich bin der Vater der Verlorenen… Danke, dass ihr sie zu Mir bringt

26. September 2015 – Worte von Jesus an Schwester Clare

Jesus begann… “Meine Leute, ihr könnt Meine Dankbarkeit euch gegenüber nicht abschätzen, für die kleinsten Opfer, die ihr bringt, um Andere zu Mir zu ziehen. Ihr werdet es niemals wissen, bis ihr im Himmel seid, was es Mir jedes Mal bedeutet hat, wenn ihr eine Spur zurück gelassen habt, indem ihr nett gewesen seid zu einem Obdachlosen oder eure tröstenden Arme um eine verletzte Person gelegt habt oder für Jene gebetet habt, die sich verirrt haben. Eure liebevolle Ausstrahlung zu Meinen Gunsten berühren Mich zutiefst, wenn ihr es sehen könntet, würdet ihr es kaum glauben.

“Aber nehmt Mein Wort, das Ich euch durch dieses Gefäss gebe. Ich bin zutiefst dankbar, dass ihr eure Absichten und Vorhaben so oft beiseite legt, nur für Mich. Nur um bei Mir zu sein, nur um Jemanden mit Meiner Liebe zu berühren. Da gibt es Frucht, ja so viel Frucht! Ihr werdet euren Augen nicht trauen wenn ihr im Himmel ankommt und die Früchte von jeder eurer kleinen Liebesgesten seht.

“Ich bin kein Gott, der nur für sich selbst sorgt und auf einem Thron sitzt und alles hat, was Er braucht oder will. Nein, das ist überhaupt nicht Mein Charakter. Vielmehr bin Ich ein wartender, bittender und beobachtender Gott. Ich warte darauf, dass Meine Kinder zu Mir zurückkehren, Ich sehne Mich, sie sicher in Meinen Armen zu halten.

“Ich bin der Vater der Verlorenen. Ich bin vollauf damit beschäftigt, Seelen zurück in Meinen Schoss zu bringen, mit dem festen Vorsatz, nur für Mich zu leben. Ich warte, Ich sehne Mich, Ich sende Meine Boten, Ich sende Meine Gaben, Ich sende Meine Korrekturen. Ich sende jeden Tag Meine Liebe auf unzählig verschiedene Arten. Aber so Wenige erkennen Meine sehr aktive Präsenz in ihrem Leben.

“Ja, von allen Geschichten in der Bibel beschreibt der Vater des verlorenen Sohnes Mich am Besten. (Lukas 15:11-32)

“Was kann Ich hier sagen… ‘Ich danke euch?’ Nun, das wird reichen müssen. Ich danke euch, Ich danke euch, Ich danke euch für Alles, was ihr getan habt, um die Verlorenen zu Mir zu bringen. Ihr werdet die Freude, die ihr eurem Gott gebracht habt, nicht kennen – nein, nicht bis ihr im Himmel seid. Dann werden die Früchte euch wirklich verblüffen.

“Ihr werdet erkennen, wie eine kleine gute Tat, gefiltert und versickert, nicht nur Einen oder Zwei berührt hat – sondern Hunderte.

“Ihr werdet die Spuren eurer guten Taten verfolgen und beobachten, wie sie Satan zunichte machen und verhärtete Herzen aufbrechen.

Ja, ihr werdet es beobachten und euch an der Frucht erfreuen, die ihr für Mich geerntet habt.

“Und Ich werde euch in Meinen Armen willkommen heissen… ‘Gut gemacht, Mein guter und treuer Diener. Trete in die Freude deines Meister’s ein.’” (Matthäus 25:21)

flagge en  I am the Father of the Prodigal… Thank you for bringing the Lost to Me

=> Jesus reveals the Secret of the prodigal Son

Jesus says…
I am the Father of the Prodigal… Thank you for bringing the Lost to Me

September 26, 2015 – Words from Jesus to Sister Clare

Jesus began… “You cannot calculate My gratitude to you, My People, for the littlest sacrifice you make to draw others to Me. You will never know until Heaven what it has meant to Me every time you’ve left a tract behind, been kind to a homeless person, put your comforting arms around a hurting soul, prayed for those who have gone astray. Your outpourings of love on My behalf touch Me so very deeply, to see it, you would hardly believe it.”

“But take My word through this vessel, I am profoundly grateful that you set your agendas aside so many times just for Me. Just to be with Me, just to touch someone with My Love. There is fruit, so much fruit! You will not believe your eyes until Heaven, when you see the fruit each of your little gestures of love brought forth.”

“I am not a self-sufficient God who sits on a throne and has all He’ll ever need or want. No, that is not My character at all. Rather, I am a waiting, pleading, watching God, waiting for My Children to return to Me, longing to have them safely back in My arms.”

“I am the Father of the Prodigal, wholly taken up with the return of souls into My bosom, forever intent on living for Me. I wait, I long, I send My messengers, I send My gifts, I send My corrections. I send My love in myriads of ways every day. But so few recognize My very active presence in their lives.”

“Yes, of all the stories in the Bible, the Prodigal’s Father best describes Me. (Luke 15:11-32)

“What can I say here… ‘Thank you?’ Well, that will have to do. Thank you, thank you, thank you for all you have done to bring the lost to Me. You will never know the joy you have brought your God – no, not until Heaven. Then the fruit will truly astound you.”

“You will see how one little good deed filtered and trickled down, touching not just one or two – but hundreds.

“You will trace the paths of your good deeds and watch as they knock satan out and break open hardened hearts. Yes, you will observe and rejoice in the fruit you have harvested for Me.”

“And I will welcome you into My arms… ‘Well done, My good and faithful servants. Enter into Your Master’s Joy.’” (Matthew 25:21)

 

Meine Überzeugung & Vergebung deiner Sünden… Fühlst du dich verurteilt? – My Conviction & Forgiveness of your Sins… Do you feel condemned?

BOTSCHAFT / MESSAGE 141
<= 140                                                                                                                142 =>
<= Zur Übersicht                                                                                Go to Overview =>

Flag-chinese-standard-mandarin-270x180px finnland-270x180px
2015-09-25 - Verurteilung versus Uberzeugung-Geist Gottes versus Satan-Vergebung der Sunden-Liebesbrief von Jesus 2015-09-25 - Condemnation versus Conviction-Spirit of God versus Satan-Forgiveness of Sins-Love Letter from Jesus
=> VIDEO   => PDF   => AUDIO… => VIDEO   => PDF   => AUDIO…
Verwandte Botschaften…
=> Achtet nicht auf d. Lügen des Feindes
=> Willensfreiheit & Gewissen
=> Aufrichtige Reue, Demut & Ehrlichkeit
=> Satan wird euer Licht rauben…
=> Vergebung, Schalksknecht & Wahrh.
=> Meine Überzeugung & Satans Verurt.
=> Tägliche Reue und Vergebung
=> Mein Kind… Dir ist vergeben
=> Selbsthass & Unzufriedenheit bieten..
Related Messages…
=> Don’t listen to the Enemy’s Lies
=> Free Will & Conscience
=> Sincere Contrition, Humility & Honesty
=> Satan will steal your Light, if you…
=> Forgiveness, wicked Servant & Truth
=> My Conviction & Satans Condemn.
=> Daily Repentance & Forgiveness
=> My Child… You are forgiven
=> Self-Hate & Dissatisfaction offers..

flagge de  Meine Überzeugung & Vergebung deiner Sünden…Fühlst du dich veru.

Jesus erklärt… Meine Überzeugung & Vergebung deiner Sünden…
Fühlst du dich verurteilt?

25. September 2015 – Worte von Jesus an Schwester Clare

Jesus begann… “Heutzutage stressen sich Meine Leute viel zu sehr bezüglich ihrer Sünden. Ihre Sünden verwandeln sich in Berge der Verurteilung und Wenige unter euch glauben, dass Ich euch wirklich vergeben habe.”

“Warum ist es so, dass Meine Leute Meine Vergebung nicht akzeptieren können? Wie kommt es, dass ihr die verurteilenden Lügen aus dem Mund eures Feindes glaubt? Wie viele Male muss Ich euch darum bitten, zu glauben. Glaubt einfach und ihr werdet empfangen. Wie viele Male muss Ich am Kreuz sterben, um euch zu überzeugen, dass eure Sünden weggewaschen sind?”

“Viele von euch liegen in Betten der Verurteilung, von dem Zeitpunkt, wo ihr aufwacht und zu Bewusstsein kommt bis zu dem Augenblick, wo ihr ins Bett fällt, um zu schlafen. Eure Sünden drücken euch herunter. Ihr habt um Vergebung gebeten, aber ihr glaubt nicht, dass ihr sie empfangen habt. Vielmehr glaubt ihr die Lügen des Bösen, der euch laufend mit Unwahrheiten bombardiert.”

“Nehmt jeden Gedanken gefangen, Meine Geliebten. Jeden Gedanken. Lasst ihn nicht in euer Herz oder in euer Inneres eindringen, kostet nicht von diesen herablassenden Lügen. Ich werde euch sagen, wie ihr handeln müsst.

“Betrachtet den kleinen Knirps. Er wartet, bis seine Mutter aus der Küche hinausgeht, dann schiebt er einen Stuhl zur Ablage hin und nimmt den Deckel von der Keksdose, während er die ganze Zeit ein Auge auf die Tür richtet.”

“Er weiss, dass er keine Kekse nehmen sollte, irgendwie hat er so viel Verstand. Also wartet er, bis sie nicht schaut und dann versucht er, die Keksdose in seine Hände zu bekommen. Vorsichtig schiebt er ein paar Kekse in seine Tasche, setzt den Deckel zurück auf die Keksdose, steigt vom Stuhl herunter und schiebt ihn zurück zum Tisch. Er rennt schnell nach draussen mit den Keksen, bevor sie ihn erwischt. Dann isst er sie, Eines nach dem Anderen und beginnt darüber nachzudenken, dass er gerade etwas Falsches getan hat.”

“Sie schmecken gut, aber er fühlt sich schlecht. Ich arbeite im Gewissen jenes Kindes, bis es bereit ist, es zu bereuen. Ich mache es einfach für ihn. Er hinterliess Krümel auf der Ablage in der Küche, seine Mutter sieht es und findet den kleinen Jungen in der Ecke des Garten’s. Er schaut auf die andere Seite und stopft etwas in seinen Mund.”

“Sie geht zu ihm hin und sagt… ‘Kind, hast du Kekse genommen?’ Er wischt die geschmolzene Schokolade von seinen kleinen Händen und schaut mit gemischten Gefühlen zu ihr auf, sich schuldig fühlend wegen dem Stehlen der Kekse und zufrieden, dass er sie fertig gegessen hat.

“Auf frischer Tat ertappt hat er keine andere Antwort als… ‘Mhmmm, es tut mir leid Mamma, es tut mir leid.’ Dann, in jenem Moment des Geständnisses steigt echte Reue auf in seinem Innern und Tränen erfüllen seine kleinen Augen. Es tut ihm wirklich leid, er weiss es, er bereut und bittet um Vergebung.”

“Was für eine Art Gott bin Ich, Meine Kinder? Soll Ich euch am Arm ergreifen, euch mit einem Ruck hochziehen und euch ins Haus schleppen, um euch grün und blau zu schlagen? Oder soll Ich euch eine Auszeit geben, damit ihr darüber nachdenken könnt für ein paar Momente, um dann mit euch darüber zu sprechen… ‘Weisst du, was du getan hast?’ Es war falsch Mamma. ‘Was sagst du?’ Es tut mir leid. (Eine kleine Träne tropft aus seinem Auge.) Was soll Ich an jenem Punkt sagen? ‘Ich vergebe euch. Geht und sündigt nicht mehr.’”

“Später spielst du und fängst dich an, schlecht zu fühlen. Wenn du sehen könntest, dass ein Dämon auf deiner Schulter sitzt und dir sagt… ‘Du bist schlimm… du hast jene Kekse genommen.’ Dann legt ihr euch hin für ein Nickerchen und weitere dämonische Stimmen kommen ‘Du bist ein fieser kleiner Junge, du hast von deiner Mutter gestohlen.’ Später, als Alle an den Dinnertisch kommen… ‘Du solltest in deinem Zimmer sein, du verdienst es nicht, am Tisch zu sitzen.’ Dies wiederholt sich tagein und tagaus und es dauert nicht lange und ihr fühlt euch so schlecht über euch selbst, dass es keine Hoffnung gibt, warum überhaupt probieren, gut zu sein, du bist verloren.”

“Dies ist, wie der Feind euch entmutigt. Einige von euch haben eine solche Kindheit durchlebt, wo eure Eltern die Stimmen der Dämonen waren. Sie haben euch laufend niedergedrückt und euch gesagt, wie schlimm ihr seid. Sie liessen euch niemals ein Ding vergessen, das ihr falsch getan habt. Jedes Mal, wenn sie wütend wurden, brachten sie die Vergangenheit hervor, um euch damit zu schlagen.”

“Denkt ihr, dass Ich bin wie sie? Nun, das bin Ich nicht. Wenn Ich die Reue in eurem Herzen sehe, wische Ich eure Sünden weg und flüstere… ‘Lass es uns wieder versuchen. Wir werden es nächstes Mal besser machen.’ Ich warte geduldig auf euch, bis ihr realisiert, was ihr getan habt und was die Konsequenzen sind, dann umarme Ich euch und arbeite mit euch, bis ihr jene Versuchung überwinden könnt.”

“Auf der anderen Seite schlagen euch die Dämonen gnadenlos, Tag und Nacht. Meine Kinder, wann werdet ihr den Unterschied erkennen zwischen Meiner Stimme und den lügenden Dämonen? Wann werdet ihr Mich bei Meinem Wort nehmen… ‘Ich vergebe euch’. Wann werdet ihr lieber Meine Hand nehmen und es wieder versuchen, als in die andere Richtung zu laufen?”

“Wisst ihr nicht, dass Verurteilung Verurteilung erzeugt? Die Dämonen beschimpfen euch, weil sie wollen, dass ihr euch untereinander beschimpft. Sie möchten euch so entmutigen, damit ihr niemals mit euren Gaben hervortretet, ihr werdet niemals glauben, dass Ich euch nutzen kann, ihr werdet niemals glauben, dass ihr genutzt werden könnt in Meinem Königreich. Oder dass ihr errettet seid und in den Himmel geht.”

“Aber das tut ihr! Alle von euch sind mit kostbaren Gaben ausgestattet, die Ich an der Arbeit brauche, um in dieser Zeit gegen den Feind zu kämpfen. Jedes von euch wird mit Kraft ausgestattet, wenn ihr betet. Aber ihr werdet niemals mutig in den Thronsaal kommen, wenn ihr euch schlecht fühlt über euch selbst. Ihr werdet euch niemals hinauswagen, um eine andere Seele zu berühren, wenn ihr euch unrein und schuldig fühlt. Und wenn ihr es wagt, wird euch der Feind sagen… ‘Schau auf deine Sünden, Du darfst und kannst ihnen nicht helfen, Gott kann dich nicht brauchen.’”

“Schuld und Verurteilung sind die bevorzugten Werkzeuge, die der Feind nutzt, um Christen auszuschalten. Dies ist, was die Dämonen gelehrt worden sind… ‘Wenn ihr Christen zu Fall bringen und sie stoppen wollt, sprecht ihre Sünden an.’ Und leider funktioniert es! Aber Gefahr erkannt ist Gefahr gebannt.”

“Wenn ihr wisst, dass dies der Angriffspunkt ist bei euch, könnt ihr reumütig vor Mich kommen und voll ausgerüstet in die Schlacht ziehen. Was gibt es für eine bessere Art, einen Menschen zu entmutigen, als ihn sich schlecht fühlen zu lassen über sich selbst? Seht ihr? Ihr seid Opfer der psychologischen Kriegsführung, sofern ihr die Lüge schluckt, dass euch eure Sünden nicht vergeben sind.”

“Meine Leute, es ist Zeit, erwachsen zu werden. Ihr müsst von Meiner Liebe und Vergebung überzeugt in die Schlacht ziehen. Da gibt es keine Zeit mehr für wischy-waschy Vertrauen und Glauben. Ihr habt mit Mir kommuniziert. Ihr wisst, dass Meine Natur Liebe und Versöhnlichkeit ist, zusammen mit einer helfenden Hand. Ihr wart bei Mir und bei Mir zu sein bedeutet, dass ihr Mich kennt und ihr solltet jetzt das Vertrauen haben, nach Meinem Wort zu handeln und den guten Kampf zu kämpfen und jeden Gedanken gefangen zu nehmen.”

“Das ist ein weiterer Grund, warum die Beziehung und Vertrautheit mit Mir so bekämpft wird von den Teufeln. Sie wissen, wenn ihr euch zärtlich und voll Liebe Mir nähert, dass ihr rein gewaschen werdet in Meiner Vergebung. Ihr werdet ermutigt und gestärkt weggehen, bereit zu lieben, genauso wie Ich euch geliebt habe.”

“Aber wenn ihr niemals jene Vertrautheit mit Mir erreicht, seid ihr immer noch geneigt, von Mir anzunehmen, dass Ich hart und verurteilend sei, da ihr euch eure Kindheits- und Schul-Erfahrungen in Erinnerung ruft, wo euch ungerechte Strafen widerfahren sind. Ihr werdet schuldig gesprochen und gedanklich gefangen genommen, wenn die Dämonen euch tagein und tagaus verfluchen und ihr keine authentische und vertraute Zeit mit Mir verbringt, wo Ich euch festhalte, vergebe und ausstatte, um es wieder zu versuchen. Ihr habt eine permanente Wolke über eurem Kopf, die sagt… ‘schuldig’”

“Und ihr müsst auch an Meine Vergebung glauben. Glaubt, dass Ich für euch am Kreuz litt und starb. Glaubt, dass obwohl eure Sünden blutrot sind, Ich sie weiss wasche wie Schnee. Habe Ich David nicht auch vergeben, einem Mörder und Ehebrecher? Habe Ich den Pharisäern und römischen Soldaten nicht vergeben… ‘Vater, vergib ihnen, denn sie wissen nicht, was sie tun.’”

“Nun, wenn Ich ihnen vergeben habe, wie kommt es, dass ihr Meine Vergebung eurer Sünden nicht akzeptiert?”

“Ganz einfach, ihr hört auf die Dämonen, die euch durch die Verurteilung blockieren. Es sollte für euch mittlerweile klar sein… Verurteilung gehört zu Dämonen, Überzeugung gehört zu Meinem Geist. Wenn Ich euch überzeuge, entsteht ein sehr süsses Gefühl der Reue, Mich verletzt zu haben und damit verbunden kommt ein ehrliches Verlangen, die Tat nicht zu wiederholen und Ich bin bei euch in jenem Moment. Ich ermutige euch, Mich um Kraft zu bitten für die Zukunft.”

“Wenn der Feind euch verurteilt, geht es darum, euch davon zu überzeugen, wie schlecht und wertlos ihr seid, dass ihr verdammt seid und niemals von Gott genutzt werden könnt, ihr seid völlig verloren und nutzlos. Verbunden damit kommt eine überwältigende Scham und ein Verlangen, vor Mir weg zu laufen, anstatt zu Mir. Wenn ihr einmal überzeugt seid, vor Mir weg zu laufen, dreht sich die Spirale rasch abwärts und sie führt in die Hoffnungslosigkeit.”

“Merkt euch Meine Worte, wenn ihr euch so fühlt, dann fühlt ihr, was euch von Satan’s Dienern auferlegt wird.”

“Nun, jetzt habe Ich euch eine Lektion erteilt, wie ihr Meine sanft überzeugenden Gedanken erkennt und somit der Falle entkommt, die Satan vor euch gelegt hat, um euch in Ungnade zu stürzen und um euch als Christ permanent zu blockieren. Nehmt es zu Herzen, Meine Lieben, nehmt es zu Herzen und weist die Schuld zurück, die zu Satan und seinen Dienern gehört.”

“Ich segne euch jetzt mit einem süssen Gefühl Meiner niemals-endenden Liebe und Meinem Mitgefühl für euch. Wandelt in Meiner Vergebung. Obwohl eure Sünden rot sind, haben wir zusammen gerechtet, jetzt sind sie weiss wie Schnee.”

flagge en  My Conviction & Forgiveness of your Sins… Do you feel condemned?

Jesus explains… My Conviction & Forgiveness of your Sins…
Do you feel condemned?

September 25, 2015 – Words from Jesus to Sister Clare

Jesus began… “In these days, My people are stressing way too much about their sins. Their sins have become like mountains of condemnation and few among you believe that I’ve truly forgiven you.”

“Why is it, My people, that you cannot accept My forgiveness? Why is it that you believe condemning lies from the lying mouths of your enemies? How many times must I plead with you to BELIEVE, just believe and you shall receive? How many times must I die on the cross again to convince you that your sins have been washed away?”

“Many of you are lying in beds of condemnation, from the time you awake and become conscious to the very moment you drop off to sleep. Your sins weigh you down. You’ve asked for forgiveness but you do not believe you have received it. Rather, you believe the lies of the evil ones who continually bombard you with falsehood.”

“Take every thought captive, My Dearly Loved Ones. Every thought. Don’t let it pass on into your heart or your inner places, do not feed on these deprecating lies. I will tell you how you must act.

“Consider the little toddler. He waits until his mother is out of the kitchen, then slides a chair over to the counter, leans way into the counter and takes the top off the cookie jar…all the time keeping an eye on the door.”

“He knows he isn’t supposed to be taking cookies, somehow he has that much sense. So, he waits until she isn’t watching before he attempts to raid the cookie jar. Carefully he sets a handful of cookies in his pocket, puts the lid back on the cookie jar, climbs off the chair and moves it back to the table, and quickly runs outside with the cookies before she catches him. Then as he eats them, one by one, he begins to consider that he just did something wrong.”

“They taste good, but he feels badly. I am working in the conscience of that child, until he is ready to repent. I’ll make it easy for him. He left crumbs on the counter, his mother sees the crumbs and finds the little guy in the corner of the yard facing the other way putting something in his mouth.”

“She walks over to him and says… ‘Child, did you take some cookies?’ He wipes the melted chocolate off his little hands, looks up at her with mixed emotions, guilt from stealing cookies and satisfaction from having finished them.

“Caught in the act he has no other response, ‘Mmm hmm, I sorry Mamma, I sorry.’ Then in that moment of confession, true contrition rises from within him and tears well up in his little eyes. He really is sorry. He did what was wrong, he knows it, he repents and asks forgiveness.”

“What kind of God am I, My children? Shall I grab you by the arm jerk you up, drag you into the house and beat you black and blue? Or shall I sit you in time out so you can think about it for a few moments and have another discussion with you, ‘Do you know what you did?’ It was wrong, Momma. ‘What do you say?’ I’m sorry. (a little tear drips from his eye.) What shall I say at this point? ‘I forgive you. Go and sin no more.’”

“Later on you’re playing and you start to feel badly. If you could see, a demon is on your shoulder, telling you… ‘You’re bad – you took those cookies.’ You lay down for a nap, more demonic voices… ‘You’re a nasty little boy. You stole from your mother.’ Later, when everyone’s coming to the dinner table… ‘You should be in time out, you don’t deserve to sit at the table.’ This repeats itself day in and day out and before long you feel so badly about yourself there is no hope left, why even try to be good, you’re doomed.”

“This is how the enemy demoralizes you. Some of you have lived through this kind of childhood where your parents were the voice of the demons. They continually beat you down and told you how bad you were. They never let you forget one thing you did wrong. Every time they got upset, they brought up the past and beat you with it.”

“Do you think I am like them? Well, I am not. When I see the contrition in your heart, I wipe away your sin and whisper… ‘Let’s try again. We’ll do better next time.’ I wait patiently for you to realize what you have done, what the consequences are, then I embrace you, working with you until you can overcome that temptation.”

“On the other hand, the demons beat you day and night mercilessly. My Children, when will you learn the difference between My voice and the Lying demons? When will you take Me at My word… ‘I forgive you.’ When will you take my hand and try again rather than running the other way?

“Don’t you know that condemnation begets condemnation? The demons rail at you because they want you to rail against each other. They want you to become so discouraged you will never come forth with your gifts, you will never believe I can use you, you will never believe you are of any consequence in My Kingdom. Or that you’re saved and you’re going to Heaven.”

“But you are! Each and every one of you are equipped with precious gifts I need in operation to fight against the enemy at this time. Each one of you is endowed with power when you pray. But you will not ever come into the Throne Room boldly, if you feel badly about yourself. You will never venture forth to touch another soul if you feel unclean and guilty. And if you dare to, the enemy will say, ‘Look at your sins you have no business helping them, God can’t use you.’”

“Guilt and condemnation are the number one tools used by the enemy to disable a Christian. This is what the demons are taught, ‘If you want to bring a Christian down and make them stop, bring up their sins.’ And sadly, it works! But forewarned is forearmed.

“If you know this is the area of attack, you can come before Me repentant and go into battle fully equipped. What better way to demoralize a man than to make him feel badly about himself? Do you see? You are victims of psychological warfare if you give into the lie that your sins are not forgiven.”

“My people, it is time to grow up. You have got to go into battle confident of My Love and forgiveness. There is no more time for wishy-washy faith. You have communed with Me. You know My nature is love and forgiveness, along with a helping hand up. You have been with Me, and to be with Me you know Me and you should now have the confidence to act on My word, to fight the good fight and take every thought captive.”

“That is another reason intimacy with Me is so opposed by the devils. They know that if you draw nigh unto Me in tenderness and love, you will be washed clean in My forgiveness. You will walk away encouraged, strengthened and ready to love even as I have loved you.”

“But if you never attain to that intimacy with Me, you are still prone to think of Me as harsh and condemnatory, calling on the experiences from childhood and school when unjust punishments were leveled against you. You are judged guilty and imprisoned mentally when the demons rail on you day after day and you’ve not had any authentic and intimate time with Me, where I hold you, forgive you and equip you to try again. You carry over your head a permanent cloud that says… ‘guilty.’”

“And finally, you must BELIEVE in My forgiveness. BELIEVE I suffered and died for you on the cross. BELIEVE that though your sins are blood red, I will wash them white as snow. Did I not forgive David, a murderer and adulterer? Did I not forgive the Pharisees and Roman soldiers…’Father, forgive them, they know not what they do.’”

“So if I have forgiven them, how is it you cannot accept My forgiveness for your sins?”

“Very simply, you are listening to demons who are disabling you through condemnation. It should be clear to you by now… condemnation belongs to demons, conviction belongs to My Spirit. When I convict you, there is a sweet, sweet sense of being sorry for having offended Me, and with it comes a real desire not to repeat the act, and I am with you in that moment, encouraging you to call on Me for strength in the future.”

“When the enemy condemns you, it is to convince you how bad and worthless you are, that you are doomed and can never be used by God, you are utterly lost and useless. Along with that comes overwhelming shame and a desire to run from Me instead of to Me. Once you are convinced to run from Me the spiral goes down swiftly into hopelessness.”

“Mark My words, when you feel that you are feeling what is being put upon you by satan’s servants.”

“So, now I have given you a lesson in how to recognize My gentle convicting thoughts and thus escape the trap satan has set up to bring you down into disgrace permanently disabled as a Christian. Take it to heart, My Dear Ones, take it to heart and refuse the guilt that belongs to satan and his servants.”

“I bless you now with a sweet sense of My never-ending love and compassion for you. Walk in My forgiveness. Though your sins be as scarlet, we have reasoned together, now they are white as snow.”

flagge fr  Vous vous sentez condamnés ? Jésus explique…

<= en arrière

=> VIDEO   => PDF

Vous vous sentez condamnés ? Jésus explique…

Le 25 septembre 2015 – Paroles de Jésus à Sœur Clare

Pardonnez-moi d’avoir manqué d’être avec vous hier, mais j’étais épuisée et avais des problèmes avec ce travail dentaire qui a été fait, et n’étais PAS en mesure de fonctionner normalement. Mais je suis de retour ce soir, et vous remercie sincèrement pour toutes vos prières, ils ont certainement aidé.

Ce soir, le Seigneur a soulevé le pardon – se pardonner.

Esaïe 1 :18 « Venez et plaidons ! dit l’Éternel, Si vos péchés sont comme le cramoisi, ils deviendront blancs comme la neige ; S’ils sont rouges comme la pourpre, ils deviendront comme de la laine. »

« Dans ces jours, Mon peuple met trop d’accent sur leurs péchés. Leurs péchés sont devenus comme des montagnes de condamnation et très peu parmi vous croient que Je vous ai vraiment pardonné. »

Vous savez, je l’ai remarqué sur notre chaîne, les gars. Il y a un certain nombre de gens qui ont dit : « Je pense que je suis condamné, je vais en enfer, le Seigneur ne va pas me prendre dans l’Enlèvement. » Et vous ne vivez pas dans le péché – vous avez juste ce vague sentiment d’être condamnés. Eh bien, je pense que ce soir, le Seigneur va éclaircir d’où cela vient. C’est super basique pour notre marche, que le Seigneur est mort pour nous sur la Croix, et Il a payé le prix. Et si vous êtes contrits, si vous êtes désolés pour vos péchés et vous vous tournez et vous repentez, vous ne devez pas craindre d’être laissés derrière OU condamnés.

Continuons avec ce qu’Il avait à dire :
« Pourquoi est-il, Mon peuple, que vous ne pouvez pas accepter Mon pardon ? Pourquoi est-ce que vous croyez des mensonges culpabilisateurs des bouches mensongères de vos ennemis ? Combien de fois dois-je vous supplier de CROIRE, juste croire et vous recevrez ? Combien de fois dois-je mourir sur la croix à nouveau pour vous convaincre que vos péchés ont été emportés ?

« Beaucoup d’entre vous sont couchés dans des lits de condamnation, depuis le moment que vous vous réveillez et devenez conscients au moment où vous vous endormez. Le poids de vos péchés vous accable. Vous avez demandé pardon, mais vous ne croyez pas que vous l’avez reçu. Au contraire, vous croyez les mensonges des méchants qui vous bombardent sans cesse avec le mensonge.

« Prenez toute pensée captive, Mes bien-aimés. Chaque pensée. Ne le laissez pas passer dans votre cœur ou vos lieux intérieurs, ne vous nourrissez pas sur ces mensonges dévastateurs. Je vous dirai comment vous devez agir. Considérez le petit enfant en bas âge. Il attend jusqu’à ce que sa mère soit hors de la cuisine, puis glisse une chaise vers le comptoir, se penche vraiment dans le compteur et prend le couvercle de la boîte à biscuits … tout le temps en gardant un œil sur la porte.

« Il sait qu’il n’est pas censé être en train de prendre les cookies … d’une manière ou une autre, il en a autant de sens. Donc, il attend jusqu’à ce qu’elle ne regarde pas avant de tenter de piller le pot à biscuits. Soigneusement il met une poignée de biscuits dans sa poche, met le couvercle sur le pot à biscuits, descend de la chaise et le remet à la table, et court rapidement à l’extérieur avec les biscuits avant qu’elle ne l’attrape. Puis, comme il les mange, un par un, il commence à penser qu’il a juste fait quelque chose de mauvais. Ils ont bon goût, mais il se sent mal. Je travaille dans la conscience de l’enfant, jusqu’à ce qu’il soit prêt à se repentir. Je le rends facile pour lui. Il a laissé des miettes sur le comptoir, sa mère voit les miettes et trouve le petit gars dans le coin de la cour en face de l’autre façon mettant quelque chose dans sa bouche.

Elle se dirige vers lui et dit : « Enfant, tu as pris quelques biscuits ? » Il essuie le chocolat fondu hors de ses petites mains, lève les yeux vers elle avec des sentiments mitigés, la culpabilité de voler les cookies et la satisfaction de les avoir fini. Pris sur le fait, il n’a pas d’autre réponse, « Je je, je suis désolé maman, je suis désolé. » Puis, en ce moment de confession, la vraie contrition monte de l’intérieur de lui et les larmes remplissent ses petits yeux. Il est vraiment désolé. Il a fait ce qui est mauvais, il le sait, il se repent et demande pardon.

« Quel genre de Dieu suis-je, Mes enfants ? Est-ce que Je vous saisirai par le bras, vous soulèverai, vous ferai glisser dans la maison et vous battrai sauvagement ? Ou est-ce que Je vous ferai asseoir dans une pause afin que vous puissiez y réfléchir pendant quelques instants pour avoir une autre discussion avec vous, « Savez-vous ce que vous avez fait ?» C’était mauvais, maman. « Qu’est-ce que tu dis ? Je suis désolé. (Une petite larme coule de ses yeux.) Qu’est-ce que je dis à ce stade ? « Je te pardonne. Va et ne pèche plus ».

« Plus tard, vous jouez et vous commencez à vous sentir mal. Si vous pouviez voir, un démon est sur votre épaule, vous disant : « Vous êtes mauvais – Vous avez pris ces biscuits. » Vous vous couchez pour une sieste, plus de voix démoniaques, « Vous êtes un petit garçon méchant. Vous avez volé de votre mère. » Plus tard, quand tout le monde vient à la table du dîner, « Vous devriez être au coin, vous ne méritez pas d’asseoir à la table. Cela se répète jour après jour et avant longtemps vous vous sentez si mal sur vous-même qu’il n’y a pas d’espoir, pourquoi même essayer d’être bon, vous êtes condamnés.

« Voilà comment l’ennemi vous démoralise. Certains d’entre vous ont vécu ce genre d’enfance où vos parents étaient la voix des démons. Ils vous rabaissaient sans cesse et vous disiez à quel point vous étiez mauvais. Ils ne vous laissaient jamais oublier une chose mauvaise que vous avez faite. Chaque fois qu’ils se sentaient contrariés, ils apportaient le passé et vous rabaissaient avec ça.

« Pensez-vous que Je suis comme eux ? Eh bien, Je ne le suis pas. Quand Je vois la contrition dans ton cœur, J’essuie ton péché et chuchote, nous allons essayer à nouveau. Nous ferons mieux la prochaine fois. J’attends patiemment pour toi de réaliser ce que tu as fait, quelles sont les conséquences, alors Je t’embrasse, travaillant avec toi jusqu’à ce que tu vainques cette tentation.

« En revanche, les démons vous battent jour et nuit sans pitié. Mes enfants, quand est-ce que vous apprendrez la différence entre Ma voix et les démons mensongers ? Quand est-ce que vous allez Me prendre à Ma parole, « Je vous pardonne ». Quand allez-vous prendre Ma main et ressayer plutôt que de courir dans l’autre sens ? Ne savez-vous pas que la condamnation engendre la condamnation ? Les démons râlent sur vous parce qu’ils veulent que vous vous râliez les uns sur les autres. Ils veulent que vous deveniez tellement découragés que vous ne sortirez jamais avec vos dons, vous ne croirez jamais que Je peux vous utiliser, vous ne croirez jamais être d’aucune conséquence dans Mon royaume. Ou que vous êtes sauvés et vous allez au Ciel.

« Mais vous l’êtes ! Chacun et chacune d’entre vous sont équipés avec des dons précieux dont J’ai besoin pour lutter contre l’ennemi en ce moment. Chacun de vous est doté de puissance quand vous priez. Mais vous ne viendriez jamais dans la salle du trône hardiment, si vous vous sentez mal sur vous-même. Vous n’avancerez jamais pour toucher une autre âme si vous vous sentez impurs et coupables. Et si vous osez le faire, l’ennemi dira : « Regardez vos péchés vous n’avez rien à faire pour les aider, Dieu ne peut pas vous utiliser.

« La culpabilité et la condamnation sont les principaux outils utilisés par l’ennemi pour affaiblir un chrétien. Voici ce que les démons sont enseignés, « Si vous voulez faire tomber un chrétien et les faire arrêter, soulever leurs péchés. » Et malheureusement, ça marche ! Mais homme averti en vaut deux. Si vous savez que c’est la zone d’attaque, vous pouvez venir devant Moi dans la repentance et aller au combat entièrement équipés. Quelle meilleure façon de démoraliser un homme que de lui faire sentir mal sur lui-même ? Est-ce que vous voyez ? Vous êtes victimes de la guerre psychologique si vous cédez au mensonge que vos péchés ne sont pas pardonnés.

« Mon peuple, il est temps de grandir. Vous devez entrer dans la bataille confiant de Mon amour et pardon. Il n’y a pas plus de temps pour la foi insipide.

Vous avez communié avec Moi. Vous savez que Ma nature est amour et pardon, avec un coup de main pour se relever. Vous avez été avec Moi, et pour être avec Moi vous Me connaissez et vous devriez maintenant avoir la confiance nécessaire pour agir sur Ma parole, pour combattre le bon combat et prendre toute pensée captive.

« Voilà une autre raison pour laquelle l’intimité avec Moi est si opposée par les démons. Ils savent que si vous vous approchez de Moi dans la tendresse et l’amour, vous serez lavés dans Mon pardon. Vous repartirez encouragés, renforcés et prêts à aimer comme Je vous ai aimés.

« Mais si vous n’atteindrez jamais cette intimité avec Moi, vous êtes toujours enclins à penser que Je suis aussi dur et condamnatoire, rappelant les expériences de l’enfance et de l’école quand les punitions injustes ont été portées contre vous. Vous êtes jugés coupables et emprisonnés mentalement lorsque les démons râlent sur vous jour après jour et que vous n’avez pas eu le temps authentique et intime avec Moi, où Je vous tiens, vous pardonne et vous équipe pour ressayer. Vous portez sur votre tête un nuage permanent qui dit : « Coupable ».

« Et enfin, vous devez CROIRE en Mon pardon. CROIRE que J’ai souffert et suis mort pour vous sur la croix. CROIRE que si vos péchés sont rouge bordeaux, Je les laverai blancs comme la neige. N’ai-je pas pardonné David, un meurtrier et adultère ? N’ai-je pas pardonné les Pharisiens et les soldats romains … « Père, pardonne-leur, ils ne savent pas ce qu’ils font. »

« Donc, si Je leur ai pardonné, comment est-ce que vous ne pouvez pas accepter Mon pardon pour vos péchés ?

« Très simplement, vous écoutez les démons qui vous affaiblissent par la condamnation. Il devrait être clair pour vous maintenant : la condamnation appartient aux démons, la conviction appartient à Mon Esprit. Quand Je vous convaincs, il y a un doux, doux sentiment d’être désolé pour m’avoir offensé, et avec lui vient une réelle volonté de ne pas répéter l’acte, et Je suis avec vous en ce moment-là, vous encourageant à faire appel à Moi pour la force dans l’avenir.

« Quand l’ennemi vous condamne, c’est pour vous convaincre à quel point vous êtes mauvais et sans valeur, que vous êtes condamnés et ne pouvez jamais être utilisés par Dieu, vous êtes tout à fait perdus et inutiles. Avec cela vient la honte écrasante et un désir de courir de Moi au lieu de courir vers Moi. Une fois que vous êtes convaincus de courir de Moi la spirale descend rapidement dans le désespoir.

« Marquez Mes paroles, quand vous avez l’impression de sentir ce qui est mis sur vous par les serviteurs de Satan.

« Donc, maintenant Je vous ai donné une leçon sur la façon de reconnaître Mes douces pensées de conviction et ainsi échapper au piège que Satan a mis en place pour vous faire tomber en disgrâce, invalidés de façon permanente en tant que chrétien. Prenez-le à cœur, Mes Chers, prenez-le à cœur et refusez la culpabilité qui appartient à Satan et ses serviteurs.

« Je vous bénis maintenant avec un doux sentiment de Mon amour sans fin et Ma compassion pour vous. Marchez dans Mon pardon. Si vos péchés sont comme le cramoisi, nous avons raisonné ensemble, maintenant, ils sont blancs comme la neige. »

<= en arrière