Vergleicht euch nicht untereinander…Meine Gnaden vollenden alles – Do not compare among each Other…My Graces accomplish all Things

BOTSCHAFT / MESSAGE 198
<= 197                                                                                                                199 =>
<= Zur Übersicht                                                                                Go to Overview =>

Flag-chinese-standard-mandarin-270x180px
2015-11-29 - Vergleichen-Eifersucht-Neid-Gnaden Gottes vollenden alles-Liebesbrief von Jesus 2015-11-29 - Do not compare-Jealousy-Envy-Gods Graces accomplish all Things-Love Letter from Jesus
=> VIDEO   => PDF   => AUDIO… => VIDEO   => PDF   => AUDIO…
Verwandte Botschaften…
=> Wie ihr Gnade & Salbung verliert
=> Was hast du mit deinen Talenten gem.
=> Liebe, Fürsorge & Gnade Gottes
=> Jesus erklärt Gehorsam & Willigkeit
=> Letzte Facetten an Meinen Juwelen
=> Wer ihr seid für Mich
=> Freut ihr euch über Meine Wege?
=> Herzen verwandelt… Gnade gegeben
=> Mit Groll & Eifersucht seid ihr nutz…
=> Das mächtige Gebet des Herzens
=> Ich arrangiere eure Lektionen
=> Ihr seid Mein Meisterstück
Related Messages…
=> How you loose Grace & Anointing
=> What did you do with your Talents
=> Love, Assistance & Grace of God
=> Jesus expl. Obedience & Willingness
=> The final Facets on My Jewels
=> Who you are to Me
=> Do you delight in My Ways?
=> Hearts changed… Grace is given
=> With Rancor & Jealousy you are usel…
=> The powerful Prayer of the Heart
=> I arrange your Lessons
=> You are My Masterpiece

flagge de  Vergleicht euch nicht untereinander…Meine Gnaden vollenden alles

Jesus sagt…
Vergleicht euch nicht untereinander…Meine Gnaden vollenden alles

29. November 2015 – Worte von Jesus an Schwester Clare

Jesus begann… “Ich möchte mit euch über Gnade und ihre völlig ausreichende Bedeutung in eurem Leben sprechen. Viele, wenn nicht Alle von euch, Meine kostbaren Bräute, finden Fehler an sich selbst und tappen in die Falle hinein, euch mit Anderen zu vergleichen, die hervorragende Eigenschaften haben, aber eigentlich wisst ihr nichts über das Leben jener Person. Dieser Vergleich führt zur Entmutigung bezüglich dem, wie Ich euch erschaffen habe und es lässt euch offen für die Sünde, neidisch zu sein, genauso wie dafür, sie zu imitieren, also verfälscht ihr, wer ihr wirklich seid.”

“Als Erstes möchte Ich, dass ihr wisst, dass Niemand so ist, wie er äusserlich zu sein scheint. Nein, Niemand. Es gibt eine verborgene Seite an Jedem von euch, die Seite, die ihr entweder überwunden habt oder immer noch versteckt, in der Hoffnung, dass sie eines Tages stirbt. Während ihr auf diesem Lebenspfad wandert, habe Ich euch Gnaden gewährt für den Augenblick, sie sind anders als die Gnaden, die Ich Jemand Anderem gegeben habe, weil Jedes von euch Meine eigene, einzigartige Schöpfung ist.”

“Und diese Gnaden, Meine Schätze, reichen aus, um die Bedürfnisse des Augenblicks zu decken. Ich bin der Einzige, der weiss, mit wie viel Gnaden eine Seele arbeitet und wie viel ihr fehlt. Ich allein weiss, wie sie die Gaben, die Ich ihr gegeben habe, genutzt hat. Und Ich allein weiss genau, wie sie aussehen würde, wenn Meine ganze Gnade ihrem Leben entzogen würde.”

“Was ihr verstehen müsst ist, dass ihr nichts seid ohne Meine Gnade und Niemand ist irgendetwas ohne Meine Gnade. Ich bin der Urheber und Ursprung von Allem, was gut ist in eurem Leben. Und ohne Meine Gaben an euch wärt ihr weniger als nichts in den Augen der Welt. Aber immer kostbar für Mich. Die Tatsache ist, Ich bin Jener, der euch sieht in eurem gnadenlosen Zustand und Ich bestimme und statte euch aus mit Gewändern der Erlösung und Gnade und dies ist ausreichend für das Leben, für welches Ich euch gerufen habe.”

“Eifersüchtig oder neidisch zu sein gegenüber Anderen, bei denen es scheint, als ob sie mehr Gnaden hätten, ist eine Beleidigung für Mein Herz. Ich weiss, dass es die menschliche Natur ist, zu vergleichen und zu wollen, aber wenn ihr die Schönheit in eurer eigenen Seele erkennen könntet, dann würdet ihr nicht Andere nachahmen wollen. Wenn ihr einmal entdeckt, für was Ich euch erschaffen habe und wie wunderschön ihr seid im Plan der Dinge, würdet ihr lieber treu mit dem arbeiten, was Ich euch gegeben und versprochen habe, bis ihr anfangt, Erfüllung zu finden an dem einzigartigen und unbezahlbaren Kunstwerk, welches ihr seid.”

“Schaut, Meine Gnade ist wie ein kristallklarer Ozean ohne Ende, wie Tausende Feuer im fein geschliffenen Diamanten, wie die Süsse der Apfelblüten im Frühling und die leuchtenden Farben der verschiedensten Korallen. Sie ist höchst elegant, wie die Systeme des menschlichen Körpers, wie die Quelle des Lichts, die die Dunkelheit überwältigt und ihre Kraft ist grösser als die plötzliche Teilung von Kontinenten. Mit Meiner Gnade und durch Meine Gnade könnt ihr alle Dinge erreichen, denn da gibt es nichts, was Mir widerstehen kann. Wenn Ich einmal begonnen habe, etwas zu vollbringen, dann ist es schon getan.”

“So sicher könnt ihr euch sein, Meine Braut. Denkt über diese Beispiele nach und erkennt, dass ihr ein Werk der Gnade seid, welches Ich schon vollendet habe im Himmel, wunderschön anzusehen, atemberaubend in Gestaltung und Bestimmung, anders alle Anderen.”

“Alle von euch haben Meine Gnade, ihr könnt sie annehmen und nutzen oder zurückweisen und brachliegen lassen. Aber sie ist da und sie ist völlig ausreichend für euch, da, wo ihr euch im Augenblick befindet. Ihr müsst nicht herumschauen und dahinwelken, weil Andere mehr haben als ihr. Nein, entdeckt lieber die Schönheit, mit welcher Ich eure eigene Seele ausgestattet habe und hegt und pflegt es.”

“Ich verspreche euch, es wird einzigartig sein und erfreulicher als Jene, zu welchen ihr im Moment aufschaut. Am Ende werdet ihr zu Tränen gerührt sein über das, wozu und wie Ich euch erschaffen habe. Ihr werdet überaus glücklich sein, wie Ich euch erschaffen habe und niemals wieder werdet ihr euch wünschen, irgend ein Anderes zu sein. Selbst wenn ein Anderes euch seinen Platz anbieten würde, eure Erkenntnis dessen, wer ihr für Mich seid, würde euch davon abhalten, das einzutauschen, was Ich in eurer Seele getan habe, für das, was Ich in der anderen Seele getan habe.”

“Und so ist es im Himmel unter dem Licht endlosen Jubelns. Lasst es auch so sein auf dieser Erde. Denn während wir zusammen verweilen, erleuchte Ich euren Weg mit Meinen Jubelliedern. Verlasst euch auf Meine Gnade, wenn Dinge unmöglich erscheinen. Meine Gnade ist ausreichend für euch, wenn ihr erschöpft seid. Meine Gnade ist ausreichend, wenn ihr versagt.”

“Und wenn ihr zu blühen beginnt unter Meinem Blick, geht Meine Gnade hinaus wie ein Duft zu allen Blumen des Gartens und ermutigt sie. Meine Gnade ist Meine Gabe an euch, zusammen mit Meiner niemals endenden Liebe. Ihr seid wunderschön und im Himmel werdet ihr endlich die Herrlichkeit schauen, die Ich in euer Wesen hinein gearbeitet habe. Ja, ihr werdet es erkennen, genauso wie ihr erkannt werdet.”

“Eure momentanen Leiden und Widersprüche sind es nicht wert, verglichen zu werden mit der Herrlichkeit, die in euch offenbar werden wird. (Römer 8:18)

flagge en  Do not compare among each Other…My Graces accomplish all Things

Jesus says…
Do not compare among each Other…My Graces accomplish all Things

November 29, 2015 – Words from Jesus to Sister Clare

Jesus began… “I want to speak to you about Grace and it’s all sufficient significance in your lives. Many, if not all of you, My Precious Brides, find fault with yourselves and fall into the trap of comparing yourself to someone who has an outstanding attribute, but in fact you know nothing of their lives. This comparison leads to discouragement over who I have fashioned you to be and leaves you open to the sin of envy, as well as emulating them so you distort who you truly are.”

“Firstly, I want you to know that no one is as they seem on the outside. No, not one. There is a hidden side to each of you, the side you have either conquered or are still hiding, hoping that it will some day die. While you are traveling this road of life I have given you graces for the moment, they are unlike the graces I have given anyone else, because you are My own unique creation.”

“And these graces, My Precious ones, are sufficient to meet the needs of the moment. I am the only one who knows how much grace a soul is operating in, and how much they are lacking. I alone know what use they’ve made of the gifts I’ve given them. And I alone know precisely what they would look like if stripped of all My grace in their lives.”

“My point is this, you are nothing without My grace, and no one is anything without My grace. I am the author and source of all that is good in each of your lives. And without My gifts to you, you would be less than nothing in the eyes of the world. But always precious to Me. In very fact, I am the one who sees you in your graceless state, and I determine and endow you with garments of salvation and grace, sufficient for the life I have called you to.”

“To be jealous or envious of others who seem to have more grace is an affront to My Heart. I know it is human nature to compare and want, but if you saw the beauty in your own souls, you would not look to imitate others. With most, the problem is simply one of discovery of who I have made you to be and how beautiful you are in the scheme of things. Rather you would labor faithfully with what I have given and promised you, until you begin to find fulfillment in the unique and priceless work of art that you are.”

“You see My grace is like a crystal clear ocean without end, like thousands of fires in the finest cut diamond, like the sweetness of apple blossoms in the Spring, and the brilliant colors of the most diverse corals. It is supremely elegant like the systems of the human body, like the source of light that overcomes the darkness, and its power greater than the sudden separation of continents. With My grace, through My grace, you accomplish all things, for there is nothing that can oppose Me. Once I set about to accomplish something, it is already done.”

“This is how secure you can be, My Bride. Ponder these examples and understand that you are a work of grace that I have already completed in Heaven, beautiful to behold, stunning in design and purpose, unlike any other.”

“All of you have My grace, it is yours to embrace and use, or to reject and lie fallow. But it is there, and it is all sufficient for you, right now, in this moment where you are. No need to look around and pine away because others have more than you. No, rather discover the beauty I have created your own soul with and cultivate that.”

“I promise you, it will be unique and more pleasing than those you look up to now. In the end, you will be brought to tears by what I have created you to be. You will be supremely happy with who I have created you to be, and never again wish to be anyone else. Even if another were to offer you their place, your understanding of who you are to Me would prevent you from exchanging what I have done in your soul for what I have done in theirs.”

“And so it is in Heaven under the light of endless rejoicing. Let it be so on this Earth. For while you sojourn with Me, I illuminate your way with My songs of rejoicing. Lean on My grace, when things seem impossible. My grace is sufficient for you, when you are weary. My Grace is sufficient for you, when you fall short.”

“And when you begin to bloom under My gaze, My grace, like a fragrance goes out to all the flowers of the garden and brings them cheer. My grace is my gift to you, along with My never failing love. You are beautiful and in Heaven you will finally behold the glory I have knit into your being. Yes, you will see, even as you are seen.”

“Your present sufferings and contradictions are not worth comparing with the glory that will be revealed in you. (Romans 8:18)

 

Seid barmherzig mit euch selbst genauso wie mit den Anderen – Be merciful to yourselves as well as to Others

BOTSCHAFT / MESSAGE 197
<= 196                                                                                                                198 =>
<= Zur Übersicht                                                                                Go to Overview =>

Flag-chinese-standard-mandarin-270x180px
2015-11-28 - Jesus sagt - Seid Barmherzig mit euch selbst genauso wie mit den Anderen 2015-11-28 - Jesus says - Be Mercyful to yourselves as well as to Others
=> VIDEO   => PDF   => AUDIO… => VIDEO => PDF => AUDIO…

flagge de  Seid barmherzig mit euch selbst genauso wie mit den Anderen

Jesus sagt… Seid barmherzig mit euch selbst genauso wie mit den Anderen

28. November – Worte von Jesus an Schwester Clare
Übersetzt und gesprochen von Jackie

Die Barmherzigkeit und Güte unseres süssen Herr Jesus ist mit uns, Herzbewohner.

Und Ich möchte mit euch teilen, was mir passiert ist heute Morgen. Ich stand früh auf, um zu beten und ich konnte es nicht glauben… Ein Ding nach dem Anderen zog meine Aufmerksamkeit weg von Dem Herrn. Wir sprechen hier über die ruhige, stille Zeit am Morgen, vor Tagesanbruch! Ich stand auf, nur um mit Ihm zusammen zu sein und meine Gedanken hüpften von einem Ding zum Nächsten. Und ich war am Ende völlig zerrissen.

Ich habe niemals etwas dergleichen gesehen und natürlich fühlte ich mich schuldig. Wie konnte ich auch nur so unbeständig und unzuverlässig sein, im Wissen, dass Der Herr dort auf mich wartet? Und sogar einen Blick von Ihm einfangend! Während ich versuche, ins Gebet einzutreten, versucht Er, nach Mir zu greifen und mein Herz und meine Gedanken völlig zu vereinnahmen – und ich hüpfe herum wie ein Schachtelmännchen, versuchend Dinge zu tun, die ich kein Recht habe, zu tun!

Schlussendlich verstand ich, dass Gebet Gnade ist und im Moment brauche ich Gnade, ich brauche Gnade im Gebet! Ich habe mich dann schlussendlich beruhigt. Nach einer Weile in der Anbetung wollte Er mit mir sprechen. Ich kämpfte immer noch damit, in der Anbetung zu bleiben – es war nicht einfach.

Also sagte ich zu Ihm ‘Oh Herr, was für ein Tag, was für ein Morgen. So viele Störungen. Es war so seit 6:30am. Ich fühle mich so schlecht, dass ich nicht in der Lage war, still zu sitzen! Du hast mich eingeladen, mit Dir in den Himmel zu kommen und es scheint, dass alles, was meine Aufmerksamkeit wegziehen könnte, dies getan hat. Und ich LASSE ES ZU! Wie konnte ich nur so oberflächlich sein?’

Er begann…
“Ich möchte, dass du auf diesen Morgen schaust als ein Beispiel für Meine Leute. Wie wunderbar es ist, wenn du Mir sofort gehorchst, wenn Ich rufe. Aber da gibt es Zeiten, wo Umstände dich belästigen und dir die Freiheit rauben, komplett für Mich da zu sein.”

“Laufe Ich enttäuscht weg wie Einer der versetzt wurde? Nein. Das ist die menschliche Art. Vielmehr warte Ich auf dich, Ich versuche zu helfen, indem ich die Verurteilung abwehre, welche die Dämonen ach so bereit sind, auf dich zu häufen, weil du nicht sofort gekommen bist.”

“Ja, es ist wunderbar, wenn du sofort kommen kannst, wirklich ein Segen für uns Beide. Aber wenn du nicht kannst, aufgrund von Pflichten oder Störungen, dann ist das Wichtigste, geduldig zu sein mit Anderen, sei demütig und nett zu Jenen, die dich zu stören scheinen. Und zweitens nimm ihnen diese Störung nicht übel; es ist ganz sicher ein Test in Nächstenliebe.”

“Drittens, komm nicht unter das Joch der Verurteilung. Ich sehe deinen Umstand und verurteile dich nicht, was eine gegenteilige Auswirkung hätte… es würde dich veranlassen, dich noch mehr zurück zu ziehen. Nein, Ich warte geduldig und helfe, wo Ich kann. Ich zeige dir Mein Gesicht in kleinen Ausschnitten, wenn du zurückkehrst ins Gebet, nur um wieder herausgerufen zu werden. Ich bestätige dir schnell, Meine Braut und sage dir, dass ich nicht gehen werde, bis wir wirklich unsere Zeit zusammen haben, sofern dich die Situation nicht überwältigt.”

“So Viele von euch Meine Liebsten sind dem Selbsthass und der Verurteilung unterworfen, wenn ihr nicht perfekt seid, wenn ihr spät seid, wenn ihr abgelenkt seid oder aus dem Kurs geworfen. Ihr seid brutal zu euch selbst. Geliebte, das trägt nicht dazu bei, dass wir uns näher kommen, eigentlich fokussiert es eure Aufmerksamkeit auf eure angebliche Schuld. Dann muss Ich verschiedene Wege finden, euch zu überzeugen, wie sehr Ich euch liebe.”

Und das ist der erstaunliche Teil hier – Er gab mir laufend diese wunderbaren Rhemas: ‘Komm, klemm dich unter Meinen Arm.’ Und andere wunderbare Dinge, die einfach nur liebevoll waren! Und ich dachte ‘Wow, du musst wirklich geduldig sein! Dass Du mich nicht dafür kritisierst, dass ich so flatterhaft bin, vielmehr sagst Du mir jene schönen Dinge, die mich veranlassen, dass ich mich noch mehr an dich klammern möchte. Du erstaunst mich Herr. Du erstaunst mich wirklich.’

“Das ist weil Ich dich so gut kenne. Ich weiss, dass du geschwänzt hast gestern und da ist eine Spur von Schuld, die über deinem Kopf hängt. Wie auch immer, Ich bin nicht Derjenige, der dich verurteilt hat, dass du es dir bequem gemacht hast. Es war wohl verdient.”

“Ich fühlte jene Empfindung von Dir, Herr. Ich fühlte, wie deine Gnade mir eine Auszeit von meinen normalen Pflichten gönnte.”

“Ja, du kannst einen Bogen spannen bis er bricht. Zuallererst möchte Ich, dass ihr Allen Barmherzigkeit zeigt. Und damit ihr barmherzig sein könnt, müsst ihr zuerst mit euch selbst barmherzig sein. Ihr solltet nicht getrieben sein… vielmehr tut alles aus einem liebenden Herz. Wenn ihr jene Liebe nicht fühlen könnt, versteht, dass eine Entscheidung, es aus jener Perspektive zu tun, genügt, nicht unbedingt begleitet von der Empfindung.”

“Diese Herzenshaltung wird euch vor Verbitterung bewahren, Urteil und Kritik – Beides – gegenüber euch selbst und Anderen. Es ist ein Zeichen von echter Reife einer Seele, dass sie ihre Limitationen erkennt, ohne entmutigt zu sein. Gib alles, was du hast, Clare und es wird immer genug sein, weil Ich dich an dem Punkt treffe, wo du aufhörst.”

Ich werde einspringen dafür, was du nicht tun kannst und Meine Kraft ist perfektioniert in deiner Schwäche. 2. Korinther 12:9

“Viele von euch Erwachsenen haben immer noch ihre Eltern, die sich festklammern und über eure Schulter flüstern. In einigen Fällen ist es euer eigenes Gedächtnis, aber wisst ihr, dass die Dämonen jene Aufzeichnungen auch gespeichert haben? Ja, sie wissen genau, was zu euch gesagt wurde und sie wissen ganz genau, wie sie jene Verurteilungsknöpfe drücken müssen. Eine elterliche Aussage trägt eine gewaltige Menge an psychologischem Gewicht in eurem Gedächtnis.”

“Sie haben kaum eine Ahnung, dass sie durch ihre eigenen Worte euch zu dem formen, was ihr sein werdet. Wenn sie brutal und perfektionistisch sind, immer nur den höchsten Standard erwartend und ihr scheitert… Nun, dies setzt einen Zyklus in Gang, der sich durch eure Erwachsenen-Jahre fortsetzt und sogar bis ins Alter – euch sagend, dass ihr ein Versager seid, dass ihr nicht so gut seid wie Dieser oder Jener.”

“Oh wie Ich diese Haltung an Eltern verabscheue, welches die Entschlusskraft und das Vertrauen in den sehr Kleinen zerstört, die aufwachsen und sehr unsicher sind und laufend die Bestätigung für ihre eigene Existenz suchen. Wisst ihr nicht, wie wertvoll ihr seid aus Meiner Sicht? Golgatha war der Preis, den Ich für euch bezahlte und Ich würde es wieder und immer wieder tun, wenn es sein müsste, für nur eine weitere Seele, welche die Welt einen Versager nennt. Und warum wurdet ihr zu einem Versager? Weil eure Eltern es so wünschten in ihrer konstanten Suche nach Perfektion für ihre Nachkommen. Dieser brutale Weg der Kindererziehung ist so immens tragisch.”

“Aber da gibt es Hoffnung. Wurdet ihr aufgezogen unter jenem Joch? Wurdet ihr als unperfekt befunden an jeder Ecke in eurem Leben, niemals an eure Eltern oder bevorzugtes Geschwister herankommend? Ich kann das heilen, Meine Lieben. Ich kann eure Trauer in Tanzen verwandeln und jene Narbe von eurem Herzen entfernen. Klammert euch an Mich, Geliebte und Ich werde euch euren grossen Wert zeigen in Gold und in Schätzen.”

“Ja… wisst ihr nicht, dass ihr einen Funken aus Meinem Herzen seid, wunderbar und angereichert auf jegliche Art? Weil Ich das perfektionieren werde, was Ich in euch begann. Ich werde euch Meinem Vater präsentieren, perfekt, vollkommen und ohne Mangel. Ja, dies werde Ich für euch tun. Ihr habt Mir euer Leben gegeben und Ich habe euch Mein Versprechen gegeben. Perfektion ist eure Bestimmung. Nicht nur das, sondern viele Gaben, die Ich euch noch verleihen werde, warten in den Flügeln für eure Bereitschaft.”

“Oh, die grenzenlosen Schätze, die Ich für euch eingelagert habe! Dinge von denen ihr geträumt habt und Dinge, die ihr nicht wagen würdet, zu träumen. Alles wartet auf euch während ihr euer Leben immer mehr Mir überlässt. Wagt zu träumen… denn mit Gott ist nichts unmöglich. Viele Wünsche, die ihr vor langer Zeit aufgegeben habt, wurden in euer Herz gepflanzt von Mir für eine künftige Zeit, wenn Ich euch belohnen würde für einen Job, den ihr gut erledigt habt auf dieser Erde.”

“Versteht, es sind nicht die Gaben, die euren Zustand vor Mir bestimmen, sondern wie ihr die Gaben nutzt, die Ich euch anvertraut habe, das zählt. Jene, denen viel gegeben wurde, von ihnen wird viel erwartet werden… aber Jene, denen wenig gegeben war und die damit viel getan haben, ihnen werden immer grössere Belohnungen gegeben werden.”

“Nun, dies ist der ausführliche Weg – der euch sagt, macht euer Bestes mit dem, was euch gegeben ist. Lasst nicht die Stimmen der Vergangenheit eure Zukunft kontrollieren, vielmehr erhebt euch in die volle Grösse Meiner Anerkennung. Denn ihr habt den besseren Teil gewählt und Ich werde euch sicherlich begleiten und belohnen.”

flagge en  Be merciful to yourselves as well as to Others

Jesus says… Be merciful to yourselves as well as to Others

November 28th, 2015 – Words from Jesus to Sister Clare
Spoken by Jackie

The mercy and kindness of our sweet Lord Jesus is with us, Heartdwellers.

And I want to share what happened to me this morning. I got up early to pray, and I couldn’t believe it: one thing after another kept drawing my attention off of the Lord. I mean, we’re talking about that still, quiet time in the morning before daylight! And here I am, getting up just to be with Him, and my mind kept bouncing around from one thing to the next. And I ended up completely fragmented at the end of, I think, it was about two hours.

I’ve never seen anything quite like it, and of course I felt guilty. How could I possibly be so flighty and flaky, knowing that the Lord is there waiting for me? And even catching a glance from Him! As I’m trying to enter into prayer, He’s trying to reach for me and completely occupy my heart and mind – and I’m bouncing around like a jack-in-the-box trying to do things that I have no business doing!

So, I finally figured out that prayer is a grace, and right now I need grace, I need the grace of prayer! And finally, finally I settled down. After a little while of worship, He wanted to speak to me. I was still struggling to stay in worship – it was not easy. And I’m talking about, like, three hours later…

So, I said to Him, “Oh Lord, what a day, what a morning. Crazy with interruptions. It’s been this way since 6:30 am. I feel so badly that I haven’t been able to sit still! You’ve invited me to come with you to Heaven and it seems like everything that could has drawn my attention away from You. And I LET it! How could I be so shallow as to allow this?”

He began…
“I want you to look at this morning as an example to My People. How wonderful it is when you obey Me immediately when I call. But there are times when circumstances molest you and rob you of the freedom to be totally here for Me.”

“Do I walk away in disappointment like one who has been stood up? No. That’s man’s way. Rather I wait for you, I try to help by staving off condemnation, which the demons are all too ready to heap on you for not coming immediately.”

“Yes, it is wonderful when you can come immediately, truly a blessing for us both. But when you can’t because of duties or interruptions, first and foremost, be patient with others, be meek and kind to those who seem to be interrupting you. Second of all do not resent this interference; it most surely is a test in charity.”

“Third of all, do not come under the yoke of condemnation. I see your circumstance and am not condemning you, which would have the opposite effect…it would cause you to withdraw even more. No, I wait patiently and help where I can. I show My face to you in little snippets when you return to prayer, only to be called out again. I am quick to affirm you, My Bride, and tell you that I will not leave until we truly have our time together, that is unless the situation overtakes you.”

“So many of you, My Dearest ones, are subject to self-hatred and condemnation when you do not perform perfectly, when you are late, when you are distracted or thrown off course. You are brutal with yourselves. Beloved, that does nothing to draw us together, in fact it refocuses your attention on your supposed guilt. Then I must find different ways to convince you how much I Love You.”

And that’s the amazing part here, guys – He kept giving me these beautiful rhemas: “Come, tuck in under My arm.” And other beautiful things that were just lovely! And I was thinking to myself, ‘Wow, You must really be patient! Because You’re not criticizing me for being so flighty, rather You’re telling me those beautiful things that make me want to cleave to You even more. You amaze me, Lord. You truly amaze me.’

“That’s because I know you so well. I know you played hooky yesterday and there is a vestige of guilt hanging over your head. However, I am not the one who condemned you for taking your ease. It was well deserved.”

“I did feel that sentiment from You, Lord. I did feel your grace was giving me leave from my usual duties.”

“Yes, well you can bend a bow until it breaks. First and foremost, I want you to show mercy to all. And in order for you to show Mercy, you must first be merciful with your own self. You mustn’t be driven…rather do everything from a heart of love. When you cannot feel that love, understand a decision to do it from that perspective will do…do it out of the decision to love, not necessarily accompanied by the sentiment.”

“This attitude of heart will keep you from bitterness, judgment and criticism both of yourself and others. It is a mark of true maturity for a soul to recognize its limitations without becoming disheartened or discouraged. Give all that you have, Clare, and it will always be enough, because I meet you at the point where you end off.”

I fill in for what you cannot do and My power is made perfect in your weakness. 2 Corinthians 12:9

“Many of you grown adults still have your parents hanging on and whispering over your shoulder. In some cases, it is your own memory, but do you know the demons have those recordings, too? Yes, they know precisely what was said to you, and know just how to press those condemnation buttons. A parent’s input carries a tremendous amount of psychological weight in your mind.”

“Little do they know that by their very own words they are forming you into what you will become. When they are harsh and perfectionistic, expecting only the highest standards of performance, and you fail…well, it sets up a cycle that continues through your adult years and even into old age – telling you, you are a failure, you fall short, you aren’t as good as so and so.”

“Oh, how I detest this attitude in parents that destroys initiative and confidence in very little ones who grow up to be insecure and constantly seeking affirmation for their very existence. Do you not know how valuable you are in My sight? Calvary was the price I paid for you, and I would do it again and again and again, if need be, just for one more soul who the world calls a failure. And who became a failure because his parents declared that over him in their constant search for perfection in their offspring. Tragic, oh so very tragic is this brutal way of rearing children.”

“But there is hope. Have you been raised under that yoke? Have you been found imperfect at every turn in your life, never measuring up to your parents or favored sibling? I can heal that, Dear one. I can turn your mourning into dancing and remove that stigma from your heart. Cleave to Me, Beloved, and I will show you your great worth in gold and treasure.”

“Yes…don’t you know that you are a spark from My Heart, beautiful and enriched in every way? Why, you ask? Because I will perfect that which I began in you. I will present you to My Father, perfect, whole, lacking nothing. Yes, this I will do for you. You have given Me your life and I have given you My Promise. Perfection is your destiny. Not only that, but many gifts I have yet to bestow on you wait in the wings for your readiness.”

“Oh, the boundless treasures I hold in store for you! Things you have dreamt and things you would not dare to dream. All are waiting for you as you yield your life more and more to Me. Dare to dream … for with God, nothing is impossible. Many desires you have long ago given up on were planted in your heart by Me for a future time when I would reward you for a job well done on this Earth.”

“Understand, it is not the gifts that determine your estate before Me, but how you use the gifts I entrust to you, that counts. Those who have been given much, much shall be required of them…but those who have been given little and with that done much, greater and greater rewards will be given them.”

“So, this is the long way around – saying to you, do your best with what I’ve given you. Do not let the voices of the past control your future, rather rise up into the full stature of My approval. For you have chosen the better part and I surely will accompany and reward you.”

 

Jesus sagt… Mein Herz setzt einen Schlag aus – ICH LIEBE EUCH – Jesus says… My Heart skips a Beat – I LOVE YOU

BOTSCHAFT / MESSAGE 196
<= 195                                                                                                                197 =>
<= Zur Übersicht                                                                                Go to Overview =>

Flag-chinese-standard-mandarin-270x180px flagge italian
2015-11-27 - Jesus sagt - Mein Herz setzt einen Schlag aus - Ich liebe euch 2015-11-27 - Jesus says - My Heart skips a Beat - I love you
=> VIDEO   => PDF   => AUDIO… => VIDEO   => PDF   => AUDIO…
Verwandte Botschaften…
=> Jesus sagt… JETZT oder NIE
=> Öffnet eure Herzen ganz…
Related Messages…
=> Jesus says… NOW or NEVER
=> Open your Hearts all the Way…

flagge de  Jesus sagt… Mein Herz setzt einen Schlag aus – ICH LIEBE EUCH

Jesus sagt… Mein Herz setzt einen Schlag aus – ICH LIEBE EUCH

27. November 2015 – Worte von Jesus an Schwester Clare
Übersetzt und gesprochen von Jackie

Der Herr ist mit uns und Er sehnt sich nach unserer Gesellschaft, Herzbewohner.

Ihr wisst, die letzten paar Wochen ging sehr viel vor sich. Da gab es echten Widerstand, der in der Luft hing. Wir wurden ihn los, aber er kehrte immer wieder zurück – und nach einer Weile fängt man an zu denken ‘Ist etwas falsch mit MIR? Mache ich etwas falsch? Oder ist dies nur ein Zustand, durch welchen Jeder geht?’

Keiner von uns weiss wirklich, ob unser Herz komplett rein ist oder ob wir ohne Sünde sind. Herr, überzeuge mich von den verborgenen Sünden! Wir kennen nicht immer den Zustand unserer Herzen vor Dem Herrn. Wir können uns fragen… ‘Habe ich etwas falsch gemacht?’ Oder wir können etwas tun, wo wir wissen, dass Er nicht wirklich zustimmt und dann überführt werden. Und natürlich wollen wir sofort Busse tun.

Aber diese Botschaft handelt davon, wie sehr Er uns liebt und dass diese anderen Dinge wirklich ausgearbeitet werden können. Das Wichtigste ist, dass wir zu Ihm kommen.

Nun zur Botschaft…
Als ich aus dem Gebet kam, sagte ich dem Herr ‘Da ist wirklich nur ein Ort, wo ich sein möchte und das ist nahe bei Dir, Jesus. Alles, das mich wegzieht von Deinem Herzen… nun, ich möchte diesen Heiligen Ort nicht verlassen. Oh Jesus, mache mich rein und lass mich nur Dich wollen und durch nichts in dieser Welt auch nur ein bisschen von Dir abgelenkt werden.’

Und nur als kleine Randbemerkung, dies ist die perfekte Zeit des Jahres, um durch wertlosen Plunder abgelenkt zu werden. Ich denke, es braucht enorm viel Selbstkontrolle, den Läden fern zu bleiben und sich aus den Problemen rauszuhalten in dieser Zeit des Jahres. Und für einige Menschen sind die Läden ok. Aber wenn man alles hat, was man braucht und der Herr uns das gesagt hat – und wir weitermachen mit ‘Frustshoppen’… dann WISSEN wir, dass es nicht das Richtige ist zu tun! Und für uns? Er will uns auf keinen Fall in den Läden – wir HABEN alles was wir brauchen, danke Herr. Und wir haben IHN – das ist der WICHTIGSTE Teil.

Ich bat Ihn, mich rein zu machen und nur Ihn zu wollen. Und Er antwortete mir und sagte…

“Wir gelangen dorthin.”

Oh Herr, aber nicht schnell genug für mich.

“Schrittweise ist besser als ganz plötzlich.”

Ich fürchte, dass ich niemals frei sein werde von den Verstrickungen mit der Welt.

“Clare, es ist eine Haltung des Herzens, nicht ein physischer Zustand. Menschen können ziemlich arm sein oder ohne irdische Güter, aber immer noch voll sein von sich selbst. Folge Meiner Führung, Liebes und du brauchst dich nicht zu sorgen. Du wirst losgelöst sein.”

Herr, was möchtest Du heute ansprechen?

“Ich möchte darüber sprechen, wie kostbar ihr seid und wie Ich es kaum erwarten kann, dass ihr kommt und auf Meinem Herzen ruht.”

Und nur als Randbemerkung hier, während der Anbetung – das war alles was ich sehen konnte… Er hielt meinen Kopf und er lag auf Seinem Herzen. Es war der süsseste Ort, an dem man sein kann und Er war so glücklich. Sein Gesicht leuchtete vor Freude! Und ich fühlte, dass ich endlich an den richtigen Ort gekommen bin! ‘Denn es war ein Kampf während den vergangenen Wochen.’

“Wirklich Meine Bräute, ihr hebt Mein Herz hoch und bringt Mir Freude an jenen Ort, der so schrecklich vernarbt ist von der Gleichgültigkeit der Menschen. Wisst ihr… Ein Blick von euch, ein aufrichtiger und sehnsüchtiger Blick von euch – wisst ihr, was dies für Mein Herz bedeutet?”

“Mein Herz setzt einen Schlag aus, wenn ihr Mich mit jener Sehnsucht anschaut. Alles was Ich möchte, ist euch in Meinen Raum einzuladen, in Meine Arme, in Mein Herz. Ihr müsst nicht fragen, Geliebte. Ihr habt eine dauerhafte Einladung, kommt einfach.”

“Wenn ihr fühlt, dass ihr mich im Stich gelassen habt, kommt. Wenn ihr euch jubelnd und glücklich fühlt, kommt. Wenn ihr euch einsam fühlt, kommt. Wenn ihr gelangweilt seid, kommt. Da gibt es keine Zeit, wo Ich nicht auf euch warte. Nein da gibt es keine Minute in eurer Ewigkeit, wo Ich nicht hoffe, beobachte und warte, dass ihr euch selbst und das, was immer ihr tut aufgebt, nur um in Meine Gegenwart zu kommen.”

“Ihr fragt… Was die beste Art ist, zu Mir zu kommen?”

“Ich werde es euch sagen – kommt aufrichtig zu Mir. Kommt einfach zu Mir wie ihr seid. Ja, wenn ihr jubelnd und dankend zu Mir kommt, ist dies die perfekteste Art. Aber jubelnd zu Mir zu kommen, wenn Verbitterung euer Herz ergriffen hat… nun, es könnte ein Lob-Opfer sein, aber es ist nicht ehrlich.”

“Offen gesagt möchte Ich, dass ihr ehrlich seid. Ich möchte euch genau so begegnen, wie ihr seid. Wenn ihr verbittert und wütend seid, kommt, lasst uns dies zusammen ausarbeiten. Wenn ihr in der Stimmung seid, einfach Mich zu lieben und zu verehren, kommt, Mein Herz sehnt sich nach der Liebkosung eurer Seele. Oh wie Ich Dankbarkeit liebe, aber Ich erwarte nicht Perfektion von euch. Ich möchte niemals, dass ihr ein Gesicht oder eine Gesinnung annehmt, die nicht ehrlich ist, um etwas zuzudecken, was Ich deutlich sehe.”

“Ich kenne deinen Körperbau, Clare. Ich weiss, dass du entmutigt, müde, gelangweilt und erschöpft bist, Gutes zu tun. Denkst du, dass wenn du zu Mir kommst mit einem aufgesetzten Lächeln, dass Mich dies erfreut? Nein, Ich sehe den Inhalt deines Herzens und Ich hätte lieber, wenn du ihn ausspuckst, wie er ist und wir zusammen die Dinge durchgehen können.”

“Dies ist der Fehler, den so viele Christen machen, wenn sie zu Mir kommen. Sie sind nicht ehrlich. Lieber, als Mir offen zu zeigen, wie sie fühlen – warten sie. Aber während sie warten, wächst der Krebs. Ich bin der einzige Arzt, der die richtige Behandlung hat für euer schmerzendes Herz.”

“Wenn ihr es hinauszögert, gibt es dem Feind mehr Zeit, euch in eine wirbelnde Suppe von Selbstmitleid hineinzuziehen. Je weiter hinunter ihr geht, um so dunkler wird es und um so eher sündigt ihr und um so länger dauert eure Genesungszeit. Ich wünsche Mir, dass ihr zu Mir kommt, genau wie ihr seid, bevor ihr noch tiefer fällt. Bitte! Ich bin Gott, Ich bin echt in jeglicher Art. Wie es geschrieben steht, Ich weiss, wenn ihr sitzt, wenn ihr steht und wenn ihr fällt. Alles ist offenbar für Mich. Nichts ist verborgen.”

“Verstehst du das, Meine Liebe? Nichts ist verborgen vor Mir. Ich weiss sogar, bevor du es tust, was du tun wirst. Stimme Ich zu? Nicht immer. Distanziere Ich Mich von dir? Niemals! Es ist in jenen Momenten der Versuchung, wo du Mich mehr brauchst als sonst. Da gibt es nichts, was Ich nicht gesehen habe, nichts. Doch Ich würde dich schnell in Sicherheit bringen und dich von den unumgänglichen Konsequenzen deiner Fehler erretten. Ja, wenn Ich könnte, würde Ich dich in Sicherheit bringen, dich hochholen in Meine liebevollen Arme und dich halten und sagen ‘Puh! Das war knapp!”

“Tatsächlich mache Ich dies manchmal. Ich mache es für dich unmöglich, zu sündigen. Aber leider kann Clare sehr eigensinnig sein und es braucht einen ziemlich hartnäckigen Widerstand, um sie aus Problemen rauszuhalten, wenn ihr Fleisch den Bissen in den Mund genommen hat und weg galoppiert ist…”

Ja… schuldig wie angeklagt. ICH BIN sehr hartnäckig. Ich bin hartnäckig mit dem Herrn und Ich bin auch hartnäckig mit meinem eigenen Willen. Das ist der Teil von mir, der sterben muss.

“Nichtsdestotrotz, wenn du zur Vernunft zurückkehrst, dann bist du ach so zurückhaltend damit, vor Mich zu kommen. Du weisst, dass Ich warte, aber die Schuld zieht dich immer noch weg, weiter und weiter, bis du Mich so sehr
vermisst und es nicht länger aushältst. Dann entdeckst du…Ich war die ganze Zeit dort und habe auf dich gewartet, genau hier. Ich hatte niemals deine Seite verlassen.”

“Ich spreche zu Clare im Interesse von euch Allen, Meine Bräute – Alle von euch haben genau die gleichen Probleme mit Mir, sie sind allgemeingültig. Ich enthülle euch Mein Herz, Ich offenbare euch, was wirklich geschieht, wenn ihr von Mir abschweift und das macht, was Ich wünsche, dass ihr es nicht tun würdet. Ich mache dies, damit ihr Mich versteht. Ja, Ich bin wirklich Gott. Ich bin wirklich Mensch und ihr wurdet gemacht in unserem Bild. Ich wünsche nicht, dass ihr jemals von Mir entfremdet seid – nicht für eine Sekunde.”

“Die Meisten von euch waren ahnungslos während ihrem ganzen christlichen Leben und ihr habt euch vor Mir versteckt, wenn ihr gefallen seid, obwohl ihr zu Mir laufen solltet. Würdet ihr daran denken, dass es nicht einen Moment gibt, wo Ich ohne euch sein möchte? Würdet ihr die Schande noch überdenken, die euch veranlasst vorbei zu huschen und euch unter dem nächsten Fels zu verstecken?”

“Bitte tut dies nicht mehr. Meine Arme sind offen, Mein Mitgefühl kennt keine Grenzen und Ich warte auf euch. Bitte, kommt zu Mir ohne Angst und zusammen werden wir eure Wunden heilen und euch von all euren Übertretungen reinigen. Verschiebt es nicht. Gebt dem Feind keine Chance, Fuss zu fassen und eine Festung zu bauen, um eine Mauer zwischen uns zu errichten. Nein, lauft zu Mir und Ich werde euch befreien.”

“Und ja – Ich bin hier, um euer Geständnis zu hören und eure Reue. Aber denkt daran… Es ist Meine Güte, die euch zur Busse führt und Meine Barmherzigkeit. Und da gibt es nichts in oder über euch oder was ihr getan habt, das Ich nicht schon weiss.”

“Also kommt zu Mir, indem ihr sagt, dass es euch leid tut und Ich werde euch vergeben. Und euch in Meine liebende Arme schliessen. Dann werdet ihr die Stärke erlangen, die ihr braucht, um weiter zu gehen und nicht mehr zu sündigen. Ihr BRAUCHT jene Stärke – und Ich bin hier, um sie euch zu geben.”

“Ich liebe euch. Denkt immer daran. Ich liebe euch.”

flagge en  Jesus says… My Heart skips a Beat – I LOVE YOU

Jesus says… My Heart skips a Beat – I LOVE YOU

November 27th, 2015 Words from Jesus to Sister Clare
Spoken by Jackie

The Lord is with us and He longs for our company, Heartdwellers.

You know, the last couple of weeks or so, maybe three weeks now, there’s been so much going on. There’s been a real oppression hanging in the air. And, we get rid of it, and it comes back, and it comes back – and after a while you begin to think, ‘Is there something wrong with ME? Am I doing something wrong? Or is this just a condition that everyone is going through?’

None of us really knows if our hearts are completely and totally pure, or if we’re without sin. Lord, convict me of the hidden sins! So, we don’t always know the condition of our hearts before the Lord. And we can wonder, ‘Did I do something wrong?’ Or we can actually DO something that we know that He doesn’t exactly approve of, and be convicted. So, of course, we want to go and repent right away.

But this message is all about how much He loves us and that, really, all these other things can be worked out. The main thing is He wants us to come to Him.

So, I’ll begin the message….
When I came out of prayer, I told the Lord, ‘There is only truly one place I want to be, and that’s close to you, Jesus. Everything that takes me away from your heart…well, I don’t want to leave this Holy Place. Oh Jesus, make me pure and wanting You only, and not distracted in the least by trinkets of the world.’

And just as a little footnote, this is the perfect time of the year to be distracted by trinkets. I think it takes and awful lot of self-control to stay out of the stores and stay out of trouble this time of year. And for some people, the stores are fine. You know, there’s no problem there. But if you have everything you need, and the Lord has told you that – and you still continue with “retail therapy”… then you KNOW that it’s not the right thing to do! And for us? He definitely doesn’t want us in the stores – we HAVE everything that we need, thank the Lord. And we have HIM – that’s the most important part.

So, I did – I asked Him to make me pure and only wanting Him. And He answered me, and said…

“We are getting there.”

Oh, but not soon enough for me, Lord.

“Gradually is better than all of a sudden.”

I fear I will never be free from entanglements of the world.

“Clare, it’s an attitude of heart not a physical state. People can be quite poor or without earthly goods, but still full of themselves. Just follow My lead, Dear one, and you needn’t worry. Detached you will be.”

Lord, what do you want to address this day?

“I want to talk about how precious you are and how I cannot wait for you to come and rest on My Heart.”

And just as an aside here, during worship – that’s all I could see: He was holding my head and it was over His heart. It was the sweetest place to be, and He was so happy. His face was just glowing with Joy! And I felt like, finally! I’ve gotten to the right place! ‘Cause it’s been a struggle, guys – for the last couple of weeks.

“Truly, My Brides, you lift My Heart and bring joy to those places so terribly scarred by the indifference of men. Do you know…one glance from you, one sincere and longing glance from you – do you know what that means to My heart?”

“My heart skips a beat when you look at Me with that longing. All I want to do is invite you into My space, My arms, My heart. You do not need to ask, Beloved. You have a standing invitation, just come.”

“When you feel you have let me down, come. When you feel jubilant and happy, come. When you feel lonely, come. When you are bored, come. There is simply no time that I am not waiting for you. No there is not one minute in your eternity that I am not hoping, watching and waiting for you to forsake yourself and whatever you are doing just to come into My presence.”

“What is the best way to come to Me, you ask?”

“I will tell you – come to Me in sincerity. Come to Me just the way you are. Yes, if you can come rejoicing and thanking Me, that is the most perfect way. But to come to Me rejoicing when bitterness has gripped your heart…well, it may be a sacrifice of praise, but it is not honest”

“Frankly, I want you to be honest. I want to meet you right where you’re at. If you are bitter and angry, come, let us reason together. If you are in the mood to just Love and adore Me, come, My heart longs for the caress of your soul. Oh, how I love gratitude, but I do not expect perfection from you. I never want you to put a face on or an attitude that is not honest, to cover something I can plainly see.”

“I know your frame, Clare. I know you get discouraged, tired, bored, weary in well-doing. Do you suppose coming to Me with a pasted on smile is pleasing? No, I see the contents of your heart and I would rather you spill them out just as they are, and together we will sort through things.”

“This is the mistake so many Christians make when they come to Me. They are not honest. So, rather than openly expose Me to how they feel – they wait. But while they wait, the cancer grows. I am the only physician that has the right treatment for your aching heart.”

“When you delay, it gives the enemy more time to pull you down into a swirling soup of self-pity. The further down you go, the darker and the more likely you are to sin, the longer your recovery time. I want you to come to Me just the way you are, before you fall any deeper. Please! I am God, I am real in every way. As it is written, I know when you sit, when you stand, and when you fall. All is revealed to Me. Nothing is hidden.”

“Do you understand that, My Love? Nothing is hidden from Me. I know even before you do, what you are going to do. Do I approve? Not always. Do I distance Myself from you? Never! It is in those moments of temptation that you need Me more than ever. There is nothing I have not seen, nothing. Yet, I would draw you quickly out of harm’s way and save you from the inevitable consequences of your errors. Yes, if I could, I would lift you out of harms way, scooping you up into My tender arms and holding you saying, “Whew! That was a close call!”

“In fact, many times I do just that. I make it impossible for you to sin. But alas, Clare can be very stubborn and it takes quite a bit of persistent opposition to keep her out of trouble when her flesh has taken the bit in its mouth and galloped off…”

Yeah…guilty as charged. I AM very persistent. I am persistent with the Lord, and I am persistent with my own self-will, too. That’s the part of me that needs to die.

“Nonetheless, when you come back to your senses, you are oh, so reticent to come before Me. You know I’m waiting, but the guilt still pulls you away, further and further until you miss Me so much you can’t take it anymore. Then you discover: I’ve been there all along waiting for you, right here. Never did I leave your side.”

“I am speaking to Clare on behalf of all of you, My Brides – all of you have the very same problems with Me, they are universal. I am baring My heart to you, I am revealing what really takes place when you stray from Me, doing what I wish you wouldn’t do. I am doing this so you will understand Me. Yes, I am truly God. Yes, I am truly man, and you have been made in our image. I do not wish for you to be alienated from Me ever – not for one second.”

“Most of you have been clueless your entire Christian lives, hiding from Me when you fall, when you should be running to Me. Would you consider that there is not one moment I want to be without you? Would you reconsider the shame that causes you to scurry under the nearest rock and hide?”

“Please, no longer. My arms are open, My compassion knows no limits and I wait for you. Please, come to Me without fear and together we will heal your wounds and cleanse you of all your transgressions. Don’t delay. Don’t give the enemy a foothold to build a stronghold and a wall between us. No, run to Me and I will set you free.”

“And yes – I am here to hear you confess and repent. But remember: it’s My goodness that leads to repentance, and My Mercy. And there’s nothing in or about you, or what you’ve done, that I’m not already aware of.”

“So, come to Me, saying that you’re sorry – and I’ll forgive you. And enfold you in My loving arms. There you will derive the strength that you need to go on and not sin anymore. You NEED that strength – and I’m here to give it to you.”

“I love you. Remember that always. I love you.”

 

Jesus erklärt unseren schlimmsten Feind – Jesus explains our worst Enemy

BOTSCHAFT / MESSAGE 192
<= 191                                                                                                                193 =>
<= Zur Übersicht                                                                                Go to Overview =>

Flag-chinese-standard-mandarin-270x180px
2015-11-22 - JESUS Erklaert unseren schlimmsten Feind 2015-11-22 - JESUS Explains our worst Enemy
=> VIDEO   => PDF   => AUDIO… => VIDEO   => PDF   => AUDIO…
Verwandte Botschaften…
=> Seele, Geist & Leib
=> Verlockung von Reichtum
=> Prozess der Wiedergeburt
=> Versuchungen & Geistige Muskeln
Related Messages…
=> Soul, Spirit & Body
=> The Lure of Riches
=> Process of Rebirth
=> Temptations & Spiritual Muscle

flagge de  Jesus erklärt unseren schlimmsten Feind

Jesus erklärt unseren schlimmsten Feind

22. November 2015 – Worte von Jesus an Schwester Clare
Übersetzt und gesprochen von Jackie

Die Weisheit Des Herrn und Sein Segen sind mit uns, Herzbewohner.

Es ist interessant. Ich verbrachte heute eine lange Zeit in der Anbetung, konnte mich jedoch nicht mit Dem Herrn verbinden. Ich weiss, dass ihr das nachvollziehen könnt – es kann so frustrierend sein.

Als ich dann schlussendlich wusste, dass es Zeit war aufzuhören und auf eine Botschaft zu hören, obwohl ich jene besondere Salbung nicht spürte, hörte ich trotzdem mit der Anbetung auf und lauschte und tatsächlich – Er war da. Wie Er es uns im gestrigen Lehrgang vermittelt hatte…

Er sagte…
“Erwarte Mich einfach, dort zu sein, weil Ich dort bin. Es hängt nicht davon ab, ob ihr gut oder schlecht seid, Ich bin dort.”

Also Herr, hier bin ich, es war wirklich hart, ohne dich innig fühlen zu können. Du weisst, dass Ich ohne Dich nicht leben kann von Tag zu Tag. Ich weiss, dass Du hier bist, ich habe Dich gesehen und gefühlt und ich weiss es im Vertrauen. Aber nichts in dieser Welt kann Deine Umarmung ersetzen und die morgendliche Befüllung meines Herzens mit Deinem Geist.

“Kannst du es im Vertrauen akzeptieren und empfangen, dass auch wenn du es nicht fühlen kannst, Ich dich trotzdem anfülle mit Mir selbst?”

Mit deiner Hilfe kann ich… aber es ist trotzdem hart Herr. Dann hatte ich einen Gedanken, als Er erwähnte ‘dass Er uns mit Sich selbst anfülle’ – ich weiss, dass ich das Abendmahl empfangen sollte ‘weil dies die einzige Zeit ist, wo ich wirklich jene Gnaden-Befüllung fühle.

Ich wollte das Abendmahl empfangen vor Stunden schon während der Anbetung und dem Gebet, aber ich vergass es laufend. Jetzt habe ich das Abendmahl empfangen und verbrachte etwas Zeit damit, Ihm für Seine Gnaden zu danken – und Er war genau da, Sein Kinn auf meiner Stirn.

Er hielt mich an Sein Herz und dann zog Er sich zurück und begann…
“Du weisst, dass du über Alle Anderen nachgedacht hast heute Morgen, nur nicht über Mich… deine Gedanken drifteten an zig-verschiedene Orte.”

Herr, ich kann meine Gedanken nicht kontrollieren – es ist wie ein unkontrollierbares Auto ohne Bremsen, das den Berg herunter schlittert ohne die Möglichkeit, aufgehalten zu werden! Nicht einmal mit dem Bindungsgebet.

“Meine Liebe, je mehr du dich selbst von den Belangen der Welt zurück ziehst, um so weniger wird dein Gehirn die Möglichkeit haben, Bilder, Erinnerungen und dergleichen hervorzurufen. Kleine Wünsche sind wie kleine Füchse und können auch deine Konzentration erschweren. Je weniger du mit der Welt zu tun hast, um so klarer wird dein Verstand, Clare.”

Es ist wahr, Herr. Ich musste Winterstiefel finden und einen leichten Mantel für den Morgen hier, welcher so kalt ist, wenn ich ins Gebet komme. Das hat mich zum Shoppen ins Internet geführt. Was immer gefährlich ist, weil ich eine spezielle Vorstellung in meinem Kopf habe und ich suche es, bis ich es finde. Habsucht, der Schwarze Panther, der mich verfolgt, macht seine Anwesenheit bekannt. Für Jene von euch, die neu sind, ich kam aus einem sehr künstlerischen, habsüchtigen und materlialistischen Umfeld. Ich fröhnte laufend schönen Dingen, bis zum Punkt, wo Der Herr am Rande meines Lebens stand und nicht im Zentrum.

Das beste Ding, das mir jemals passierte war, als wir alles verkauften und in einer Hütte in den Bergen lebten. Ich war niemals freier, glücklicher und Dem Herrn näher in meinem Leben. Jene Erfahrung war für mich heilend und half mir, diesen Panther zu überwinden. Aber er lebt immer noch in meinem Fleisch und macht seine Anwesenheit bekannt, wenn ich anfange, törichte Dinge zu tun, wie zu shoppen. Andere Seelen konnten es niederlegen, aber ich nicht.

Zurückgehend zum Ursprung jenes Panthers, ich hatte einen Traum, als ich Christin wurde. Ich schwamm in dem See bei unserem Sommerhaus und plötzlich kam ein grosser, muskulöser Panther auf mich zugeschwommen und versuchte mich zu ertränken. Ich kämpfte mit ihm mit aller Kraft. Er würde untertauchen und ich dachte ‘Er ist tot’. Dann würde er auftauchen und mich hinunterziehen und ich dachte ‘Ich werde sterben.’ Hin und her, hin und her. Der Traum endete, bevor ich erkennen konnte, wer gewann. Ich dachte, dass ich ihm ein Ende bereitet habe, bevor ich aufwachte, aber konnte ich wirklich sicher sein?

Ich wusste nicht, wovon der Traum handelte zu jener Zeit – Ich hatte wirklich keine Ahnung. Dann wurde es mir offenbart… ein Dämon der Habsucht war beauftragt, mich von dem Herrn wegzulocken. Und das tat er für viele Jahre, bis wir in den Bergen wohnten. Aber er lauert immer noch im Hintergrund.

Kann das Jemand nachvollziehen? Habt ihr einen schwarzen Panther? Vielleicht ist es Beliebtheit, Macht, Geld, Drogen, Alkohol, Sex oder Nahrung? Was auch immer es ist, es zieht euch weg von Jesus mit Wünschen, die keine Früchte tragen für die Ewigkeit und ganz schnell und einfach in die Verdammnis führen könnten.

Aber die Gedanken, mit welchen ich beladen war, waren weniger das Einkaufen, sie handelten mehr über das Scheitern in meinem Leben, die törichten Fehler, die ich beging, welche Anderen weh getan haben. Nun, wir Alle wissen, wer die Brüder Tag und Nacht anklagt. Mehrere Male in den vergangenen Minuten sehe ich einen Mann, der eher stämmig ist mit einer breiten Stirn und sehr intensiven Augen, es scheint, als ob er sich mir gegenüberstellt, direkt mir gegenüber sitzend und versuchend, meine Gedanken zu umzurühren, indem er meinen Geist auf andere Dinge lenkt.

‘Herr ist das real… oder eingebildet?’

“Es ist eingebildet, aber eine gute Darstellung deiner fleischlichen Natur, eine entgegengesetzte Absicht, seinen eigenen Willen zu bekommen. Ja, es ist eine Verkörperung deines Fleisches. Seine Statur ist hartnäckig, stur, plump und fest errichtet im Widerspruch zu deinem Geist, welcher wie ein unschuldiges, kleines Kind ist. Dies ist dein grösster Feind, Clare. Niemand kann dir grösseren Schaden zufügen als du selbst. Keiner. Aber Ich dachte, wenn Ich dir offenbare, wie er aussieht, würdest du verstehen, was wir zusammen besiegen müssen.

Diese Bibelstelle kam auf meinen Geist von Galater 5:16-17
16 Und Ich sage… Wandelt im Geist und ihr sollt nicht die Lust des Fleisches ausführen.
17 Denn das Fleisch giert gegensätzlich zum Geist und der Geist gegensätzlich zum Fleisch. Diese sind im Widerstand gegeneinander, damit ihr nicht tut, was ihr wünscht zu tun.

Nun, das ist kein Wettkampf mit Dir an Bord Herr, oder?

“Nicht so schnell Meine Liebe, nicht so schnell. Euer Fleisch war miteuch seit eurer Empfängnis und es hat einen Willen, aus sich selbst heraus zu überleben. Es hat seine eigenen, spontanen Reaktionen auf wahrgenommene Bedrohungen. Hunger, Kälte, Gewalt, Kritik. Da gibt es keine Möglichkeit, dir die Macht des Fleisches über eure Gliedmassen zu erklären.”

“Der Geist hat eine komplett andere Absicht… Er sucht Liebe, Bestätigung und einen Zweck. Es ist, wenn die Zwei durcheinander gebracht werden oder der Eine das Andere überwältigt, wo das Problem anfängt. Da ist ein andauernder Kampf für die Vorherrschaft solange Eines nicht vom Anderen dominiert wird. Wenn eine Seele sich einmal ihrem Fleisch ergibt, dann ist der Kampf vorbei. Das Fleisch hat gewonnen. Von Zeit zu Zeit wallen flüchtige Eindrücke auf in ihrem Bewusstsein, was hätte sein können, aber sie werden schnell wieder verdrängt von den Vergnügen des Augenblicks und den wahrgenommenen Unannehmlichkeiten, nach euren Träumen zu greifen.”

“Wenn eine Seele wiedergeboren ist und Mir den kompletten Zugang zur Wunschnatur überreicht hat, fange ich an, jene Anordnung auf den Kopf zu stellen. Durch Meinen Geist werdet ihr euch bewusst, dass es etwas Grösseres gibt, als das Ueberleben und die Vergnügen des Augenblicks, ihr fangt an, euch nach eurer Himmlischen Heimat zu sehnen und nach der Freiheit, die ihr dort haben werdet. Ihr fangt an, euch an Schlüsselmomente zu erinnern, wo Ich euch mit einem Traum oder einer Vision oder sogar mit einem prophetischen Wort beschenkte. Und etwas in euch bewegt sich. An jenem Punkt fange ich an, eure Hand zu nehmen und euch aus eurem Bett der Gleichgültigkeit, des Versagens, der verlorenen Ziele und der unmöglich erscheinenden Träume hochzuheben.”

“Dann geht der Kampf los. Da gibt es Einige mit solcher Selbstdisziplin, für Jene scheint es eine kleine Angelegenheit zu sein. Auf der anderen Seite, Vieles von dem, was sie vor ihrer Konvertierung motivierte, hat mit der Welt zu tun, mit Macht, Einfluss, Bekanntheit und Ruhm. Ja, da ist immer noch Verdorbenheit in Jenen, die konvertiert sind, welche bemerkenswerte Selbstkontrolle und Leistung zeigen. Da gibt es immer noch Dinge tief im Innern, fast unerkennbar, die dazu neigen, ihre Entscheidungen zu beeinflussen. Das ist auch das Fleisch. Obwohl es nicht fleischlich erscheint, es es genauso fleischlich wie Masslosigkeit.”

“Alle von euch sind immer noch ein Werk in Arbeit. Keiner ist angekommen. Und in jenem Moment, wo ihr diese Tatsache über euch selbst feststellt, werde Ich euch schnell zu Hilfe kommen mit einer Lektion über Demut, damit ihr nicht umkommt durch Stolz und Einbildung.”

“Es ist sehr selten, dass eine Seele, sofort ihr ganzes Fleisch tötet und sich selbst entleert, um Mir die Oberhand in ihrem Leben zu übergeben. Und zu Jenen sage ich, auch ihr, die dies getan habt, müsst immer noch Mir danken dafür, denn ich gab euch jene Gesinnung und Veranlagung und jene Gnade.”

“Am Ende haben alle versagt vor der Herrlichkeit und Perfektion Gottes.”

Warum hast Du das angesprochen Herr?

“Ich möchte, dass ihr wisst, dass Jedes von euch auf der genau gleichen Leitersprosse steht wie die Seele neben euch. Vergesst diese Idee, Jemandem voraus zu sein in Heiligkeit, es ist eine völlig falsche Vorstellung. Schaut, was einer Seele den Anschein gibt, Anderen voraus zu sein, ist reine Gnade – und Gnade ist in Meinem Besitz, nicht in eurem Besitz. Würde ich also alle Gnade entfernen, würdet ihr wieder zurück auf die unterste Sprosse fallen.”

“Gnade erlaubt euch zu kooperieren, Gnade stärkt euch in der Ausdauer, Gnade hält euch an Ort und Stelle, wenn ihr zusammen gebrochen und weggerannt wärt. Gnade erfüllt euch mit Erkenntnis, Gnade instruiert euch über den Ausgang eurer Entscheidungen. Gnade bewegt euer Bewusstsein, um euch im Gehorsam gegenüber Meinem bekannten Willen zu halten. Entfernt Gnade und ihr habt nichts von irgend einem Wert übrig. Basta. Weil dann das Fleisch übernehmen würde. Dann fängt jenes plumpe, entschlossene, eigenwillige Fleisch wieder an, eure Entscheidungen zu treffen.”

“Schaut, diese Perspektive fehlt den Dienern leider, die trainiert sind und einen Seminar-Abschluss machen. Sie lernen, die Welt zu besiegen, aber nicht sich selbst. Ich hätte lieber einen rohen Diamanten, der auf der Spur seines Fleisch ist als zehn fein geschliffene Edelsteine, die keine Ahnung haben.”

“Dies ist ein weiterer Grund, warum Menschen die Kirchen verlassen – Sie werden nicht gelehrt, ihr Fleisch zu besiegen. Vielmehr werden sie gelehrt, wie sie heilig erscheinen äusserlich ohne die Fähigkeit zu haben, ihre eigenen besonderen Leidenschaften zu besiegen.”

“Meine Leute, während ihr euch erhebt, um Mir zu dienen, seid besonders achtsam auf euer Inneres. Kennt euch selbst gut und verlasst euch auf Meine völlig ausreichende Gnade oder ihr werdet scheitern. Wenn ihr euch selbst über Andere erhöht, fehlt es euch immer noch an Erkenntnis. Wenn ihr seht, dass alles Gute aus Meiner Gnade fliesst, werdet ihr demütig wandeln vor Mir und vor den Menschen und Mich jeden Tag suchen, für den Weg, den ihr gehen sollt und für die Kraft, um es zu erfüllen.”

Oh Herr, vergib mir, ich fühle als ob ich diese Gedanken in meinen Kopf setze, nicht Du.

“Vielleicht fühlst du so, weil Ich dir diese Gedanken laufend füttere, Clare. Wirklich, jeden Tag werden eure Gedanken immer mehr und mehr erfüllt von Meinen Gedanken, das ist nur natürlich durch die Vereinigung. Das ist normal. Ihr fangt an zu handeln, zu schauen und zu denken, wie der Eine, mit welchem ihr die meiste Zeit verbringt. Also fürchte dich nicht Clare, du erfindest dies nicht. Schau Mich an.”

Ich verschob meinen Fokus vom Computer auf Ihn und Sein Gesicht wurde so klar und liebevoll. Er sieht den Gemälden von Ray Downing, welche er von Jesus gemalt hat, so ähnlich. Sein Ausdruck war liebevoll und fast ein wenig traurig… “Wirst du Mich auch anzweifeln?” Es tut mir leid Herr, Ich bin mein eigener schlimmster Feind, wie Du gesagt hast.

“Nun, zu deiner Ehre, wenn du die Geister nicht prüfen würdest, wärst du kein gutes Beispiel für Andere. Du musst vorsichtig sein. Aber verstehe dies, erst wenn das Tor der Tugend verlassen worden ist, treten die Teufel ein.”

“Sanftmut, Demut, das Bewusstsein über deine Schwäche und die völlige Abhängigkeit von Mir… Dies sind die Scharniere am Tor der Tugend, die dich beschützen werden – auch vor dir selbst, dem schlimmsten Feind.”

“Aber fürchtet euch nicht. Mit jedem neuen Tag, während ihr im Bewusstsein und Gehorsam zunehmt, wird es einfacher und einfacher, ohne Zweifel zu wissen, dass Ich eure Quelle der Stärke bin, eure Einzige Quelle.”

flagge en  Jesus explains our worst Enemy

Jesus explains our worst Enemy

November 22nd, 2015 – Words from Jesus to Sister Clare
Spoken by Jackie

The Lord’s wisdom and blessing is with us, Heartdwellers.

It’s interesting. As I entered into worship today, I spent a long time in worship and just was not connecting with the Lord. I know you guys can relate to that – it can be so frustrating.

So, when I finally knew it was time to stop and listen for the message, even though I didn’t feel that special anointing, I just stopped anyway and listened, and sure enough – He was there. As He taught us in yesterday’s teaching…

He said…
“Just expect Me to be there, because I’m there. It doesn’t depend on whether you’ve been good or bad, I’m still there.”

So, here I am Lord, it’s been really hard without being able to feel you deeply. You know I cannot live without you from day to day. I know You are here, I’ve seen and felt You, and I know by faith. But nothing, nothing in this world can replace Your embrace and the infilling of Your Spirit in my heart each morning.

“Can you accept and receive by faith, that although you don’t feel it, I am nonetheless infusing you with Myself?”

With your help, I can…but still, it is hard, Lord. Then I had a thought, when He mentioned “infusing with Himself.” I thought, ‘You know – I should receive Communion,’ because that’s one time when I really feel that infusion of grace.

I had meant to receive communion hours ago during worship and prayer, but kept forgetting. So, I did receive communion, and spent some time thanking Him for His graces – and He was right there, His chin on my forehead. He was holding me to His heart, and He drew away and He began, “You see, you’ve been thinking about everyone else but Me this morning…your mind has drifted to umpteen different places.

Lord, I can’t control my mind – it’s like a runaway car with no brakes, careening down the mountainside with no way to stop! Even with the binding prayer.

“My love, the more you isolate yourself from the concerns of the world, the less your brain will have opportunity to call up images, memories, and the like. Little desires, like little foxes can also impede your concentration. The less you have to do with the world, the clearer your mind, Clare.”

It is true, Lord. I’ve had to find winter boots and a lightweight coat for the mornings here, which are so cold when I go into prayer. That put me shopping on the net for the appropriate item. Which is always dangerous, because when I get a certain idea in my head, I look until I find it. Avarice, the Black Panther who stalks me makes his presence known. For those of you who are new on our channel, I came from a very artistic, acquisitive and materialistic environment. I was constantly courting beautiful things, to the point where the Lord was on the perimeter of my life, not in the center.

The best thing that ever happened to me was when we sold everything and went to live in a cabin in the Pocono Mountains in Pennsylvania. I was never freer, happier or closer to the Lord in my life. That experience set a precedent that helped me overcome this panther. But he’s still alive in my flesh and makes his presence known when I begin to do foolish things for me, like shop. Other souls could do it and lay it down, but not me.

Tracing back to the source of that panther, I had a dream when I first became a Christian. I was swimming in the lake at our summerhouse and all of a sudden a large, muscular black panther came swimming towards me and tried to drown me. I fought him with all my might. He would go under and I would think, “He’s dead.” Then he would come up and pull me under and I would think, “I’m going to die.” Back and forth, back and forth. The dream ended before I could tell who won. I thought I had made an end to him before I awoke, but could I really be sure?

I didn’t know what the dream was about at that time – I really had no clue. Then it was revealed to me: a demon of Avarice was assigned to lure me away from the Lord. And it did, for many years until the Poconos. But it’s still lurking in the shadows.

Can any of you relate? Do you have a black panther? Maybe it’s popularity, power, money, drugs, alcohol, sex, or food? Whatever it is, it pulls you away from Jesus with desires that are fruitless in eternity and could easily lead to damnation.

But the thoughts I was barraged with were not so much about shopping, they were more about past failures in my life, foolish mistakes I made that hurt others. Well, we all know who accuses the brethren day and night.
Several times in the past few minutes I keep seeing a man who is rather stocky with a broad forehead and very intense eyes who appears to be opposing me, sitting squarely opposite me and trying to scramble my thoughts by getting my mind on other things.

‘Lord is that real… or imagined?’

“It’s imagined, but a good representation of your fleshly nature, an opponent intent on getting his own way. Yes, it is an embodiment of your flesh. It’s stature is stubborn, bullish, squat and firmly planted in opposition to your spirit which is like an innocent little child. This is your greatest enemy, Clare. No one can do greater harm to yourself than you. No one. But I thought that perhaps by revealing it to you, what it looks like, you will understand what we must defeat together.”

This scripture came to mind from Galatians 5:16-17
And I say… Walk in the Spirit, and you shall not accomplish the lust of the flesh. 17 For the flesh lusts against the Spirit, and the Spirit against the flesh. And these are opposed to each other so that you do not do what you desire to do.

Well that’s no contest with You on board, Lord?

“Not so quick My love, not so quick. Your flesh has been with you since conception and has a will to survive of its own. It has its own knee jerk reactions to perceived threats. Hunger, cold, violence, criticism. Oh, there is no way to explain to you the power the flesh has over your members.”

“The Spirit has a much different agenda: seeking love, affirmation and a purpose. It’s when the two get mixed up or one overpowers the other that the trouble begins. There is a constant struggle for supremacy as long as one is not dominated by the other. Once a soul settles into their flesh, well, the battle is over. The flesh has won. From time to time, glimpses of what could have been bubbles up into your consciousness but are quickly put down by the pleasures of the moment and the perceived inconvenience of reaching for your dreams.”

“When a soul is born again, and I am given complete access to the desire nature, I begin to turn that arrangement upside down. By My Spirit you become aware of something greater than survival and pleasures of the moment, you begin to long for your Heavenly homeland and the freedom you will have there. You begin to remember key moments when I presented you with a dream or vision or even a word of prophecy. And something within stirs. At that point, I begin to take your hand and lift you up from your bed of indifference and failure, lost purposes, and impossible dreams.”

“Then the struggle is on. There are some so self-disciplined that this seems a very little issue to them. On the other hand, much of what motivated them before their conversion has to do with the world, power, influence, fame and glory. Yes, there is still corruption in those who are converted who seem to show remarkable self-control and accomplishment. There are still things that are there, deep down, almost unrecognizable, that tend to influence their decisions. That, too, is the flesh. Although it seems not to be carnal, it’s just as carnal as gluttony.”

“All of you are still a work under construction. None has arrived. And the moment you perceive that about yourself, I will quickly come to your rescue with a lesson in humility, lest you perish through pride and presumption.
“It is a very rare soul that immediately puts to death all of their flesh and empties themselves to give Me supremacy in their lives. And to this I say, even you who have done this thing, still have only Me to thank, for I gave you that disposition and grace.”

“In the end Clare, all have fallen short of the glory and perfection of God.”

So, why did you bring this up Lord?

“I want all of you to know that each of you are on the very same rungs of the ladder as the soul next to you. Forget this idea of being ahead of anyone in sanctity, it is a false notion all together. You see, what gives the appearance of a soul being ahead of others is pure grace – and grace is My possession not theirs. So, were I to remove all grace, you would fall back to the bottom rung again.”

“Grace allows you to cooperate, grace strengthens you in perseverance, grace holds you in place when you would have collapsed and run away. Grace fills you with understanding, grace instructs you about the outcome of your decisions. Grace moves your conscience to behave in obedience to My known will. Remove grace, and you have nothing of any value left. Period. Because then the flesh takes over. Then that squat, determined, self-willed flesh begins to make your decisions.”

“You see, this perspective is sadly lacking from ministers who are trained and graduate seminaries. They learn to conquer the world, not conquer themselves. I would rather have one raw diamond that is onto his flesh, than ten finely faceted gems that don’t have a clue.”

“This is another reason why people are leaving the churches – they are not being taught how to conquer their flesh. In fact, they are being taught how to have the appearance of holiness on the outside without having the capability to conquer their own particular passions.”

“My People, as you rise up to serve Me, be particularly careful about the inner man. Know yourself well and rely totally on My all sufficient grace, or you will fail. If you lift yourself up above others, you are still lacking in understanding. When you see that all that is good comes from My grace, you will walk humbly before Me and before men and seek Me everyday for the way to go and the power to accomplish it.”

Oh Lord, forgive me, I feel like I am putting these thoughts in my head, not You.

“Perhaps you feel that way because I am continually feeding these thoughts to you, Clare. Truly, each day, your mind gets filled with more and more of My thinking, that’s just natural by association. That’s normal. You begin to act, look and think like the one you spend the most time with. Do not fear, Clare, you are not making this up. Look at Me.”

I changed my focus from the computer to Him, and His face became ever so clear and tender. He looks so much like Ray Downing’s paintings of Jesus. So much. His expression was tender and almost plaintive…are you going to doubt Me, too? I’m sorry Lord, I am my own worst enemy, as You said.

“Well, to your credit, if you didn’t test the spirits you would not be a good example to others. You do have to be careful. But understand, when the gate of virtue has been abandoned, that is when the devils enter.”

“Meekness, humility, awareness of your frailty and complete dependence on Me: those are the hinges on the gate of virtue that will protect you – even from yourself, the worst adversary.”

“But do not fear. With each new day, as you grow in awareness and obedience, it becomes easier and easier to know without a doubt I am your source of strength, your One and Only Source.”

 

Jesus sagt… Öffnet die Schleusentore des Unglaubens – Jesus says… Open the Watergates of Unbelief

BOTSCHAFT / MESSAGE 191
<= 190                                                                                                                192 =>
<= Zur Übersicht                                                                                Go to Overview =>

Flag-chinese-standard-mandarin-270x180px
2015-11-21 - JESUS SAGT... Oeffnet die Schleusentore des Unglaubens 2015-11-21 - JESUS SAYS... Open the Watergates of Unbelief
=> VIDEO   => PDF   => AUDIO… => VIDEO   => PDF   => AUDIO…

flagge de  Jesus sagt… Öffnet die Schleusentore des Unglaubens

Jesus sagt… Öffnet die Schleusentore des Unglaubens

21. November 2015 – Worte von Jesus an Schwester Clare
Übersetzt und gesprochen von Jackie

Dies ist die Botschaft Des Herrn von heute…

Der süsse Segen und Frieden unseres Herrn Jesus sei mit allen Herzbewohnern.

Diese Botschaft handelt von Schleusen. Schleusentore sind etwas, die genutzt werden, um das Fliessen eines Kanals oder Flusses zu stoppen. Tore werden errichtet und das Wasser beginnt, sich zu stauen. Flutschleusen sind sehr ähnlich und der Herr nutzt dieses Bild, um eines der Dinge zu beschreiben, mit welchen wir arbeiten müssen, während wir versuchen, Menschen für Ihn zu erreichen.

Oh Herr, heute Morgen war es schwer und ablenkend – Ich sehe die abgelegenen Orte der Wüste rund um Española und darüber hinaus und isolierte Menschen, die schwer zu erreichen sind ausser vielleicht mit dem Radio. Und das ist, wo mein Herz zu sein scheint. Führe mich Herr, flösse mir die Richtung ein, in welche du möchtest, dass ich gehe. Mein Herz schmerzt für sie.

Und was ich sah, waren isolierte Häuser draussen in der Wüste. Und die Menschen, die an jenen Orten leben, waren isoliert von dem Rest der Gemeinschaft. Und ich hatte einfach dieses wirklich ergreifende Gefühl der Einsamkeit.

Der Herr begann…
“Ja, du hast Mein Herz gelesen betreffend Jenen, die isoliert sind. Sie sind die Anfälligsten für die Angriffe gegen den Glauben und für die Verurteilung. Sie verzehren sich nach Hoffnung, umgeben von Sünde und von Jenen, die massiv in Drogen und Alkohol stecken. Oh, wie Ich Mich sehne, ihnen eine Botschaft der Hoffnung zu senden! Dass Ich sie nicht aufgegeben habe, sie sind nicht weggeworfen oder vergessen von Mir. – vielmehr schlägt Mein Herz stärker und stärker für sie und Ich lasse ihnen unzählbare Gnaden zukommen, um ihren Glauben und ihr Vertrauen über Wasser zu halten. Und Ich rufe Meinen Leuten zu, sich um sie zu kümmern.”

“Auf dem Lande zu leben kann sehr zerstörerisch sein, es hat auch seine Nachteile, vor allem Isolation und Einsamkeit. Evangelisten, die am Fernsehen sprechen, erreichen nicht immer Jene unsicheren und kritischen Orte.”

“Meine Treuen – sucht nach den Seelen, die nichts haben, Jene, die sich von den Kirchen zurück gezogen haben und sich schuldig, verwirrt und unzufrieden fühlen. Sie hatten Fragen, die niemals beantwortet wurden und durch ihren Umgang mit anderen Christen gingen Viele weg mit noch mehr Zweifel darüber, Wer Ich bin oder über Meine Liebe zu ihnen und wo sie bei Mir stehen. Sie sind verwirrter und unsicherer, als sie es am Anfang waren.”

“Das Joch der Schuld wurde auf die Schultern Jener gelegt, die die Versammlung der Brüder verlassen haben. Sie wurden nicht genährt, sie sind nicht gewachsen, sie waren nicht geheilt und tief in ihrem Innern fühlten sie, dass in eine Kirche zu gehen, ein sehr leerer und menschengefälliger Anlass sei.”

“Aber das hebt Meine aktive Präsenz in ihrem Leben nicht auf. Ich bin mit ihnen im grossen Stil, aber die Meisten sind unter einem solch schweren Joch der Verurteilung, dass sie Gebetszeiten mit Mir meiden. Sie meiden Anbetung, denkend, dass es nur eine Sache sei, die in der Gemeinschaft mit Anderen gepflegt werde. Sie meiden es, Gebetslasten von Anderen auf sich zu nehmen, weil sie getäuscht wurden und denken, dass ihre Gebete nicht gehört werden oder ungültig sind.”

“Seht ihr, wie tief sich Satan selbst in diesen Seelen verschanzt hat? Da ist eine tödliche Apathie, die einsetzt. Ein Sinn der Hoffnungslosigkeit, weil sie fühlen, dass sie versagt haben, hineinzupassen und dass sie Mich auch enttäscht haben. Dies sind Diejenigen, nach welchen ihr Ausschau halten sollt für Mich. Sie sind UEBERALL. Ja, sie sind nebenan und überall verstreut in jedem Geschäft, das ihr besucht. Sie haben sich aufgegeben und sind mit einem Gefühl der Sehnsucht zurückgelassen, welches sie versuchen, zu unterdrücken… ‘Wie gelange ich zurück unter die Gnade Gottes?'”

“Ihr Hindernis sind falsche Schuldgefühle. Weil die Wege der Menschen in der Kirche ihre Bedürfnisse nicht erfüllten, glauben sie, dass etwas falsch ist mit ihnen. Oh ja, sie werden Fehler finden an den Kirchen und den Pastoren, aber unter jener rechtfertigenden Fassade sind sie zutiefst enttäuscht mit dem Glauben und auch mit Mir.”

“Sie fallen aus den Kirchen heraus in Scharen. Warum? Weil Ich ihre Augen öffne für die Leere, die sie dort fühlen. Die Meisten realisieren nicht, dass sie Mich in die Kirche bringen sollen und Mich anbeten an jenem Tag – eigentlich gehen sie nur, um Mir zu begegnen. Und wenn Ich die Anbetung und den Lehrgang nicht salbe, gehen sie enttäuscht nach Hause.”

“Sie sehnen sich nach Intimität, einfach gesagt. Intimität ist etwas, das keine Kirche ihnen anbieten kann, obwohl es gelehrt werden sollte. Das ist, wo Ich euch hinsende – lehrt Intimität mit Mir, lehrt das Erkennen und Unterscheiden, lehrt Demut, lehrt sie vor allem, dass Ich Mich mehr nach ihrer Aufmerksamkeit sehne, als sie sich nach Mir sehnen. Ich kenne und liebe sie bis zum Wahnsinn, genau so, wie sie sind und wo sie sich befinden.”

“Oeffnet die Türe für Mich, versöhnt Mich mit Meinen Leuten!”

“Viele von euch sind massiv vorangeprescht in eurer Beziehung zu Mir. Ihr fühlt Meine Gegenwart, ihr fühlt Meine Freude und Mein Missfallen gegenüber den Dingen um euch herum. Ihr wisst, dass Ich euch liebe und mit euch wandeln werde, also hört ihr Mich… obwohl noch mehr von euch gelehrt werden müssen, dass Ich kein Megaphon nutze, um zu kommunizieren.”

“Es ist ein Aufwühlen in eurem Herzen mit Worten. Wenn ihr einmal die Schleuse des Unglaubens entfernt habt, kann es fliessen und das Aufzeichnen ist eine wesentliche Art, es am Fliessen zu halten. Wisst ihr, dass Ich euch ganz einfach beschäftigt halten könnte für eine Stunde, Mir zuzuhören? Jeden Tag habe Ich euch etwas Neues und Frisches zu sagen.”

“Jene von euch, die gesalbte Lesungen aus der Bibel nutzen oder aus gewidmeten Büchern, wie zum Beispiel den Bibel Verheissungen, Jene von euch, die Mir genug vertrauen zu beten und dann einfach am richtigen Ort aufschlagen, ihr wisst ohne Zweifel, dass Ich bei euch bin. Ich beweise es euch jedes Mal, wenn ihr eure Bibel oder ein gewidmetes Buch aufschlägt. Es erstaunt euch wirklich. Und Ich bin auch erstaunt – aber nicht, dass Ich mit euch spreche, Ich bin erstaunt über jenen Stöpsel des Unglaubens, den ihr in den Ursprung der Quelle stopft!”

Während Er darüber sprach, dachte Ich für mich… ‘Ich bin nicht so Herr, oder?’

“Ja Geliebte, Ich spreche sicherlich zu dir. Du kommst fast täglich zu Mir und denkst ‘Spricht Er heute mit mir?’ (Das ist war, das tue ich…) Obwohl Ich es dir immer wieder bewiesen habe, dass Ich direkt hier bin und voller Weisheit, die Ich mit dir teilen möchte. Nicht, weil du dich würdig fühlst, nicht weil du dich gesalbt oder voll Meines Geistes fühlst, nicht weil du etwas getan hast, das Mich verärgerte. Nein, nichts davon hat eine Auswirkung auf Meinen Wunsch, täglich mit dir zu sprechen.”

“Wenn du einmal jene Schleuse des Unglaubens geöffnet hast Clare, wenn du einmal jene ersten paar Worte empfängst, dann strömen diese lebendigen Wasser aus dir hervor, weil Ich in dir lebe und Ich bin die Quelle von allem Leben und aller Weisheit.”

“Also besteht ein grosser Teil eurer Aufgabe, um Seelen wieder zu Mir zurück bringen zu können darin, dass ihr jene Schleusen des Unglaubens öffnet und sie von ihrem grossen Wert in Meinen Augen überzeugt. Überzeugt sie davon, dass ihr Leben einen einzigartigen und wichtigen Zweck hat. Dass Ich Alle nutze bis zu jenem Grad, wie sie willig sind, genutzt zu werden.”

“Wenn sie Mütter sind, nutze Ich sie, um ihre Ehemänner und Kinder zu lieben und sie heranzuziehen auf dem Weg, den sie gehen sollen. Wenn sie Geschäftsleute sind, präsentiere Ich ihnen Gelegenheiten in ihrem Leben, um ihren Mitarbeitern und Partnern Zeugnis zu bringen. Und während sie heranreifen, bringe Ich vor sie auch die Herausforderung der Ehrlichkeit und Treue gegenüber Mir, was sie sehr oft viel kostet.”

“Aber in Jedem dieser kleinen Szenarios wird das Vertrauen ausgedehnt und es nimmt zu. Der Ort, der immer noch am Meisten gehemmt ist, ist ihre tief verinnerlichte Meinung von sich selbst und eine falsche Vorstellung, dass sie Meiner nicht würdig sind – dies hält sie von der Intimität mit Mir ab.”

“Was für ein Vertrauens-Killer dies ist! Ich habe euch nicht gerufen, würdig zu sein – Als Ich den Tempelschleier zerriss und das Allerheiligste enthüllte habe Ich euch gerufen zu glauben, dass Mein Opfer am Kreuz und Meine Gnade genug und ausreichend sind für euch. Dass es ausreicht, euch würdig zu machen, um mit Mir Abendmahl und Gemeinschaft zu pflegen.”

“Dies ist eine riesige Herausforderung, nicht nur, weil die Welt laufend die Männer und Frauen herabstuft, sondern weil der Feind auch ein hieb- und stichfestes Joch der Schuld befestigt hat, welches ihre Gedanken immer jagt und Offenheit gegenüber Mir im Gebet verhindert. Dies wird zu einer Schleuse, die jenen geheimen Ort verschliesst, wo Ich mit den Seelen kommuniziere.”

“Oeffnet die Schleusentore, Meine Diener. Ihr seid gerufen und erwählt. Ja, bereitet den Weg des Herrn. Oeffnet jene Schleusentore, dass alle Menschen versöhnt sein können mit Mir in süsser und zärtlicher Liebe. Genau so wie sie sind.”

flagge en  Jesus says… Open The Watergates of Unbelief

Jesus says… Open The Watergates of Unbelief

November 21st, 2015 – Words from Jesus to Sister Clare
Spoken by Jackie

So, this was the message that He had…

The sweet blessing and peace of our Lord Jesus be with you all, Heartdwellers.

This message is about watergates. Watergates are something that’s used to stop the flow of a channel of some kind: a canal, a stream. Gates are put up and the water begins to back up. Floodgates are very similar to that, and the Lord is using this analogy to describe one of the things we are going to have to work with as we try to reach people for Him.

Oh Lord, this morning has been so difficult and distracting – I keep seeing the outlying areas of desert around Española and beyond, and people isolated that are difficult to reach except with perhaps the radio. And that’s where my heart seems to be. Guide me, Lord, infuse into me the direction you want me to go. My heart aches for them.

And, what I was seeing was just isolated houses out in the desert. And the people living in those places were isolated from the rest of the community. And I just had this really gripping sense of lonliness.

“Yes, you have read My Heart about those who are isolated. They are the most prone to attacks against the faith and condemnation. They languish for hope, surrounded by sin and those heavily into drugs and alcohol. Oh, how I long to bring them a message of hope! That I have not abandoned them, they are not cast off or forgotten by Me – rather each day My Heart beats stronger and stronger for them, sending them innumerable graces to keep their faith afloat. And calling upon My people to minister to them.”

“Country living can be very destructive; it has its own set of drawbacks, mostly isolation and loneliness. Watching evangelists on TV doesn’t always reach down deep into those insecure and questioning places.”

“My faithful ones – look for the souls who have nothing, those who have fallen away from churches and feel guilty, confused and dissatisfied. They had questions that were never answered, and in their dealings with other Christians, many of them came away with more doubts about Me, My love for them, and where they stood with Me than they had at the beginning.”

“The yoke of Guilt has been placed on many, many shoulders of those who have abandoned the assembling of the brethren. Very simply, they were not getting fed, they were not growing, they were not being healed and raised up, and deep, deep down inside, they felt going to a church was an empty, man-pleasing event.”

“But that does not negate My presence, My active presence in their lives. I am with them in a very big way, but most are under such a heavy yoke of condemnation they avoid having prayer times with Me. They avoid worship, thinking it to be only a corporate affair. They avoid taking on the burdens of prayer for others, because they’ve been fooled into thinking their prayers are not heard or valid.”

“Do you see how deeply Satan has entrenched himself in these souls? There is a deadly apathy that sets in. A sense of hopelessness because they feel they’ve failed to fit in, and failed Me as well. These are the ones I want you to be on the look out for. They are EVERYWHERE. Yes, they are next door and dotted around in every business you frequent. They, in fact, have given up on themselves and are left with a yearning they try to suppress, ‘How do I get back in good graces with God?’”

“Their impediment is false guilt. Because the ways of men in the church didn’t meet their needs, they’ve been led to believe there’s something wrong with them. Oh, yes, they will find fault with the churches and pastors, but beneath that justifying veneer, they are deeply disillusioned with the faith and even with Me.”

“They are falling out of churches in droves. Why? Because I am opening their eyes to the emptiness they feel there. Most do not realize that they are to bring Me into the church and worship Me on that day – rather they go to encounter Me. And if I’m not anointing the worship and teaching, they leave disappointed.”

“They long for intimacy, simply put. Intimacy is something no church can provide for them, although it should be taught. This is where I am sending you – teach intimacy with Me, teach discernment, teach humility, teach them most of all that I long for their attentions more than they long for Me. I know them and love them to distraction right where they stand. Open the door for Me, reconcile Me to My people!”

“Many of you have made major inroads in your relationship with Me. You sense My presence, you feel My pleasure and displeasure with things around you. You know I love you and will talk with you, so you listen and you hear Me…although more of you must be taught that I don’t use a megaphone to communicate. It’s a stirring in your heart with words. Once you remove the watergate of unbelief, it can flow and journaling is a major way to keep it flowing, and flowing, and flowing. Do you know that I could easily keep you busy listening to Me for a good hour? Everyday I have something fresh and new to say to you.”

“Those of you who use anointed readings from the Bible or devotional book, like the Bible Promise book, those of you who trust Me enough to pray and open just to the right thing, you KNOW without a shadow of a doubt, I am with you. I prove it every time you open your Bible or devotional book. Truly it amazes you. And I, too, am amazed – but not that I speak to you, I’m amazed at that stopper of unbelief you put in the source of the spring!”

As He was talking I thought to myself…’I’m not like that, am I, Lord?’

“Yes, Beloved, I am most certainly talking to you. You come to Me almost everyday thinking ‘Is He going to speak to me today?’ (That’s true…I do…) When I have proven over and over again, I’m right here and full of wisdom to share with you. Not when you feel worthy, not when you feel anointed or full of My Spirit, not when you feel you’ve done something to displease Me. No, none of that has any bearing on My desire to speak to you daily.”

“Once you open that watergate of unbelief, Clare, once you receive those first few words, then these living waters can come gushing forth from within you because I live in you and I am the source of all life and all wisdom. So, a major part of your job in restoring souls to Me is opening those watergates of unbelief, convincing them of their great worth in My eyes. Convincing them that their lives have a very unique and important purpose. That I use everyone to the degree they are willing to be used.”

“If they are mothers, I use them to love their husbands and children and raise them up in the way they should go. If they are businessmen, I present opportunities in their lives to witness to their associates. And as they mature, I also bring before them the challenge of honesty and faithfulness to Me, which very often costs them much. But in each of these little scenarios, the faith is spread and grows. The place that is still most often stunted is their own deep-down opinion of themselves and a false notion that they are not worthy of Me – this keeps them from intimacy with Me.”

“What a faith killer that is! I didn’t call you to be worthy – I called you to believe that My sacrifice on the Cross, when I tore the Temple veil and exposed the Holy of Holies, that My grace is sufficient for you; sufficient to make you worthy to commune and fellowship with Me. This is a huge challenge, not only because the world is continually downgrading men and women, but because the enemy is fortifying an iron-clad yoke of guilt which forever haunts their thoughts and hinders openness with Me in prayer. This becomes a watergate that closes off that secret place where I commune with souls. Open the watergates, My ministers. You’ve been called and chosen. Yes, prepare the way of the Lord. Open those watergates that all men may be reconciled to Me in sweet and tender love. Just as they are.”

 

Dies ist eure Berufung…Geht hinaus & Liebt, Einen nach dem Anderen – This is your Calling…Go out & Love, One at a Time

BOTSCHAFT / MESSAGE 188
<= 187                                                                                                                189 =>
<= Zur Übersicht                                                                                Go to Overview =>

Flag-chinese-standard-mandarin-270x180px
2015-11-18 - Was ist Meine Berufung-Geht hinaus und Liebt-Einen nach dem Anderen-Liebesbrief von Jesus 2015-11-18 - What is My Calling-Go out and love-One at a time-Love Letter from Jesus
=> VIDEO   => PDF   => AUDIO… => VIDEO   => PDF   => AUDIO…
Verwandte Botschaften…
=> Liebt & Tut viel Gutes, eure Akten…
=> Einladung von Mir an DICH
=> Kommt heraus aus der Religion
=> Folgt eurem Herzen & Reisst euch los
=> Stellt Mich vor, nicht Religion
=> Nutzt diese Zeit für Mein Königreich
=> Verwundete Seelen & Mod. Pharisäer
=> Kommt, Meine Verlorenen & Einsamen
=> Zieht Seelen zu Mir mit Meiner Liebe
Related Messages…
=> Love & Do much Good, your Rec…
=> Invitation from Me to YOU
=> Come out of Religion & Dwell in My…
=> Follow your Heart & Break free
=> Introduce Me, not Religion
=> Use this Time for My Kingdom
=> Wounded Souls & Modern Pharisees
=> Come, My Lost & Lonely Ones
=> Draw Souls to Me with My Love

flagge de  Dies ist eure Berufung… Geht hinaus & Liebt, Einen nach dem Anderen

Jesus sagt…
Dies ist eure Berufung – Geht hinaus & Liebt, Einen nach dem Anderen

18. November 2015 – Worte von Jesus an Schwester Clare

(Clare) Ich möchte euch ein wenig mein Herz ausschütten. Wir konnten einer alleinstehenden Mutter einen Holzofen zur Verfügung stellen. Dort draussen auf jener Ebene herrschen Drittwelt-Umstände. Die Behausungen bestehen aus Palletten, aufeinander gestapelten Autos, ausrangierten Wohnwagen oder alten Bussen – und auch Kinder leben dort.

Ohne Wasser, ohne Elektrizität. Es ist einfach unglaublich. Es herrschen sehr schwierige Umstände. Viele von ihnen kamen aus Drogensituationen, Andere wissen nicht einmal, wer ihre Väter waren. Sie versuchen einfach, sich dort draussen durch’s Leben zu schlagen und weit weg zu sein von der Verfolgung der sogenannt ‘normalen’ Menschen, wie sie es wahrnehmen.

Wir waren in der Lage, für eine Mutter einen Holzofen zu besorgen und sie sandte uns eine sehr süsse, kleine Dankesnachricht, worin sie uns mitteilte, dass sie zum Universum gebetet hatte, ihr einen Ofen zu senden. Sie baute einen extra Raum in ihrem kleinen Wohnwagen und sie betete zum Universum, dass das Universum ihr Wärme senden würde, weil sie Keine hatte.

Sie kennt Dich nicht Herr! Es ist unglaublich. Sie denkt, dass es eine Hand voll Sterne und ein schwarzes Nichts ist, das verantwortlich ist für diesen Segen. Es zerriss mein Herz, als ich sah, was sie dachte. Es jagte mich jetzt für drei Tage, seit ich die Nachricht bekam.

Es tut so weh, zu denken, dass jene Frau ohne Dich ist, Herr! Sie betet zum Universum oder zu Gott oder wer auch immer dort draussen ist. Und die ganze Zeit schaust Du auf sie herunter mit einer solchen Liebe und mit solchem Mitgefühl. Du bist dort an ihrer Seite und sie weiss es nicht einmal, dass Du bei ihr bist. Du hast jeden Schrei gehört aus ihrem Herzen, aber sie hat keine Ahnung, wer Du bist. Wie kann ich einfach hier sitzen in meinem gemütlichen Haus und diese Art von Verzweiflung ignorieren? Bitte sprich mit mir…

Jesus begann… “Oh Meine Liebe, Meine Weichherzige, Ich sehe den Wunsch deines Herzens. Habe Ich ihn nicht dorthin gepflanzt? Bitte Mich und Ich werde dir die Heiden als Erbe geben.”

(Clare) Ja Herr, bitte gib mir die Heiden als mein Erbe!

(Jesus) “Aber dies ist eine verworrene Aufgabe, dies ist kein einfacher Ruf. Du musst Meinen Fussstapfen folgen und nicht allein hinausgehen. Da steht viel auf dem Spiel, Clare. Es sind kleine Seelen, so unheimlich Kleine – sie stehen am Rand, verlassen und ohne Bedeutung für irgend Jemand. Jedoch voller Lieblichkeit und Unschuld. Ungeeignet für die Welt – nicht immer aufgrund eines Mangel’s. Nein, sie meiden alle Dinge der Welt aufgrund ihres reinen Herzens und aus Weisheit. Nicht nur aus Verbitterung, sondern aufgrund der Leere und Inhaltslosigkeit, die sie in der Welt erkennen.”

“Aber wenn du dich um sie kümmerst, darfst du nicht weltlich sein, in keinster Weise. Sie suchen nach dem einfachen Evangelium, nicht das glänzende, blitzsaubere Ding, das auf dem Marktplatz verkauft wird.

“Du hast dies in deinem Herzen, es ist dort – ein bisschen vergraben unter einem weltlichen Trümmerhaufen, aber es ist nicht unmöglich, es zu erreichen. Verstehe, dass diese Gefühle, die in deinem Herzen aufkommen, ein Resultat Meiner Gnade und Meiner Botschaften an dich sind. Auch du kannst hinausreichen. Aber nur, wie Ich dich führe.”

(Clare) Ich weiss nicht einmal, wo ich anfangen soll, Herr?

(Jesus) “Du hast die Botschaften für die Ausbildung, was fehlt, ist die Einladung. Ja! Die Einladung. Sie müssen eingeladen werden. Lass es im Moment in Meinen Händen, lass Mir dir für heute eine Botschaft geben.”

“Meine Leute, Viele unter euch sind gerufen, den Verlorenen zu dienen. Ich habe euch über viele Jahre absichtlich zurückgehalten. Ihr habt massiv gelitten durch die Hände der Kirche und der Menschen, die behaupten, Mich zu kennen, die aber nicht Meinen Wegen folgen.”

“Ihr habt die Fassaden der Hollywood-Produktionen, der Cliquen und der Bevorzugten in der Kirche durchschaut. Ihr wurdet viele Male übergangen zugunsten von Jenen, die glänzend und sauber aussahen, aber nicht Mein Herz haben. Steht es nicht geschrieben in Meinem Wort… Ich werde euch Hirten geben nach Meinem eigenen Herzen?”

“Ihr seid Jene, die Ich für diesen Ruf perfektioniert habe. Ich habe euch die Werkzeuge und das Verständnis geschenkt, für MICH zu den Verlorenen hinauszureichen – nicht für eine Kirche, nicht für eine Konfession und überhaupt nicht für die organisierte Religion. Nein, ihr seid Herzbewohner, Seelen, die ihr Haupt auf Meiner Brust ausgeruht haben und die Meine Wege der Liebe verstehen.”

“Ich habe euch vorbereitet. Ich habe euch die Perspektive auf die Entrückung gegeben, die Ich Mir wünsche, dass ihr sie in euch trägt. Ihr wisst, dass ihr mit Allem, was in eurem Herzen ist, weitermachen sollt, ohne auf die Uhr zu schauen… wenn es Mitternacht schlägt, werdet ihr es wissen. Bis dann soll euer Fokus auf Jenen um euch herum sein. Was Ich in euch begonnen habe, werde Ich vollenden. Ihr müsst nicht wissen, wann ihr in eurer Berufung vervollkommnet sein werdet, es liegt nur an euch, eurem Herzen zu folgen.”

“Ich habe so viel Zeit aufgewendet, um eure Herzen zu enthüllen, die von Dornen der Weltlichkeit beeinträchtigt waren. Ihr habt es selbst gesehen, wie ihr Teil wart von Babylon und Ägypten. Ihr habt Meine Liebe zu euch persönlich erlebt, die jenseits aller Berechnungen oder Erklärungen liegt. Wir sind wirklich Eins. Ich habe euch das Mandat gegeben, zu Anderen hinauszureichen – nicht mit Religion, sondern mit Meiner Liebe. Meine vertraute und zunehmende Gegenwart in eurem Leben und im Leben Jener, die ihr berühren sollt.”

“Nun, dies ist die Jahreszeit, wo ihr eure Augen auf die Verlorenen, Verwirrten und Verzweifelten richten sollt. Es ist eine Wahrheit, dass die Steuereintreiber, die Prostituierten und dergleichen vor den Pharisäern eurer Tage in den Himmel eintreten werden – Jene, die geschäftlich ausgebildet sind, aber nicht in einer innigen Gemeinschaft mit Mir stehen. Ich habe euch berufen, bevor das Fundament der Welt gelegt war. Ich habe euch im Mutterleib zusammengefügt entsprechend Meiner Absichten. Und Ich enthülle euch jetzt jene Absicht, hegt sie in eurem Herzen und bereitet eure Herzen vor, zu handeln.”

“Ich spreche nicht über eine im Fokus der Öffentlichkeit stehende Wiederbelebung. Ich spreche über eine verborgene Wiederbelebung, ohne den ganzen Hollywood Filz. Vielmehr etwas Tiefes und Individuelles, die Tiefe ruft in die Tiefe; eine Leere und ein Verlangen, welches auf die Lebendigen Wasser Meines Herzens reagiert, die durch euch fliessen. Diese Berufung muss aus der Vertrautheit und Gemeinschaft mit Mir entspringen. Es kann nicht aus irgend einem menschlichen Beweggrund oder Motiv hervorgehen. Es muss reine Liebe in Aktion sein, ohne Beimischung der Welt. Es muss gegensätzlich getan werden zur weltlichen Vernunft, Eines nach dem Anderen.”

“Während Ich euch die Kleinen zeige, möchte Ich dass ihr zu Mir kommt und auf Meine Anweisung wartet, wie ihr auf sie zugehen sollt. Anfänglich ja, tretet hinaus mit einfachen Gesten der Liebe. Aber dann bringt sie vor Mich in eurer Anbetung und Gebetszeit und wartet auf Meinen Ratschlag, wie und wann ihr diese Lebendigen Wasser überbringt. Ihr habt eine Fülle an Informationen auf diesem Kanal zur Ausbildung, auf welche ihr sie mit heiliger Weisheit fortwährend hinweisen könnt. Macht euch bekannt mit den Lehrgängen, die Ich hier gegeben habe und nutzt sie, um diesen Kleinen zu helfen, in Mein Herz hineingezogen zu werden.”

“Ich habe eine lange Zeit gewartet in Vorbereitung, um jenes innige Verlangen in eurem Herzen zu erzielen. Ja, Ich habe gewartet. Und jetzt, in der euch verbleibenden Zeit, geht hinaus und liebt. Liebt euren Bruder, wie ihr euch selbst liebt. Beantwortet ihre Fragen, beruhigt ihre Ängste, überzeugt sie von ihrer Schönheit vor Mir. Klärt sie auf über die Wege der Schlange. Sie werden laufend bekämpft werden, aber während ihr sie Beides lehrt, Meine Wege und die Wege des Bösen, werden sie siegreich sein und neu geboren werden und in der Liebe stehen, nach welcher sie sich immer gesehnt, sie aber im Traum nie für möglich gehalten haben.”

“Geht Hand in Hand miteinander. Nutzt diesen Kanal als Unterstützungssystem. Alle von euch sind zusammen geführt worden, aufgrund eures aufrichtigen Herzens und weil ihr Herzbewohner gewesen seid für eine lange Zeit. Versteht, Herzbewohner ist nicht ein Name, um euch mit einer Bewegung zu identifizieren. Es ist nichts Neues. Nein, ‘Herzbewohner’ ist nur eine Bezeichnung dafür, wer ihr seid und wer ihr wart in Mir, über eine sehr lange Zeit.”

“Jene von euch, die an ihr Zuhause gebunden sind aus gesundheitlichen Gründen – ihr gehört zu den Mächtigsten, die das Blatt im Leben der Verlorenen wenden. Eure Gebete sind der Motor hinter der Vorwärtsbewegung Jener, deren Füsse das Evangelium der Liebe überbringen. Ihr könnt beten, Briefe schreiben und in Meiner Liebe stehen wie ein Leuchtturm im Sturm, eure Leuchtfeuer der Hoffnung über all die stürmischen Meere dieser Welt ausgiessen. Ihr seid tatsächlich Meine Generäle und Auserwählten, die das Kreuz tragen, das Ich für euch beabsichtigte, als Ich sagte ‘Nehmt euer Kreuz auf und folgt Mir.’”

“Jetzt habe Ich euch Meinen Liebes-Auftrag erteilt. Kommt mit jeder Seele klein und demütig vor Mich, bringt sie vor Mich und wartet auf Meine Instruktion und Salbung. Macht nichts allein. Haltet euren Fokus klein – Eines nach dem Anderen. Und ihr werdet nicht versucht werden, euch zu überfordern oder zu prahlen, liebt einfach Eines auf einmal. Ein Schritt in Liebe hier, ein Schritt in Liebe dort und ihr werdet sehen, wie Ich hervorkommen werde und in euch gedeihe. Verlasst euch komplett auf Mich und wenn Dinge unmöglich erscheinen – gesteht… ‘Jesus, Ich vertraue Dir.’”

flagge en  This is your Calling… Go out & Love, One at a Time

Jesus says… This is your Calling – Go out & Love, One at a Time

November 18, 2015 – Words from Jesus to Sister Clare

(Clare) I want to share with you just a little bit of my heart. We were able to provide a wood stove for a single mother out on the Mesa. As I’ve told you before, Mesa living conditions are third world living conditions. Houses made out of pallets, stacked up cars or living in broken-down trailers or old buses – with children.

No water, no electricity. It’s just unbelievable. Very, very difficult conditions. A lot of them have come out of drug situations, others don’t even know who their fathers were. Heavily involved in all kinds of drugs – and they’re just trying to eke out a living out there and be away from the persecution of ‘normal’ people, as they see it.

Anyway, we were able to provide a wood stove for this mother, and she sent us a very sweet little thank you note, telling us how she had prayed to the Universe to send her one. She was building an extra room on her little trailer, and she had prayed to the universe, that the universe would send her heat, because she didn’t have any heat.

She doesn’t know You, Lord! It’s unbelievable. She thinks it’s a handful of stars and a black void that is responsible for blessing her. It just tore my heart up, to see what she was thinking. It’s haunted me for three days now, ever since I got her note.

It hurts so much to think that this woman is without You, Lord! Here she’s praying to the Universe or God or Whoever is out there. And all the while You are looking down upon her with such love and compassion. You are there by her side and she doesn’t even know You are with her. You’ve heard every cry of her heart, you’ve laid out a banquet for her every step and she hasn’t a clue Who You are. How can I just sit here in my comfy house and ignore this kind of desperation? Please speak to me…

Jesus began… “Oh My Love, My tender-hearted one, I see the desire of your heart. Have I not put it there? Ask of Me and I will give you the heathen as your inheritance.”

(Clare) Yes, Lord, please give me the heathen for my inheritance!

(Jesus) “But this is a tortuous task, not an easy call. You must follow in My footsteps and not move out on your own. There is much at stake, Clare. Little souls, so very, very little – marginalized, forsaken, abandoned and of no account to anyone. Yet full of sweetness and much innocence. Unfit for the world – not always out of lack but out of purity of heart and wisdom, they shun all the things of the world. Not just out of bitterness, but out of the emptiness they see in the world.”

“But if you are to minister to them, you cannot be worldly, not even in the least. They are looking for the rugged Gospel, not the shiny, squeaky-clean thing for sale in the market places.

“You have this in your heart, it is there – a little buried under a pile of worldly rubble, but not impossible to get to. Understand, these feelings arising in your heart are a result of the movement of My grace and the messages I have been giving you. You, too, can reach out. But only as I direct you.”

(Clare) I don’t even know where to start, Lord?

(Jesus) “You have the messages for formation, what is missing is the invitation. Yes! The invitation. They must be invited. Leave it in My hands for the moment, let Me give you the message for today.”

“My People, many among you are called to minister to the lost. I have held you back for many, many years, intentionally. You have suffered greatly at the hands of the church and people who claimed to know Me, but did not follow My ways.”

“You have seen through the facades, the Hollywood productions, the cliques and favored ones in the church. You have been passed over many, many times for those who looked shiny and clean but did not have My Heart. Is it not written in My Word… ‘I will give you shepherds after My own Heart?’”

“You are the ones I have been perfecting in this calling. I have given you the tools and understanding to reach the lost for ME – not for a church, not for a denomination, not for organized religion at all. No, you are heartdwellers, souls who have rested their heads upon My bosom and understand My little ways of love.”

“I have been preparing you. I have given you the perspective on the Rapture that I wish for you to have. You know you are to proceed with all that is in your heart with not even a glance towards the clock…when it strikes the midnight hour, you will know. Until then, your focus is to be on those AROUND you. What I have begun in you, I will bring to completion. It is not for you to know when you will be perfected in your calling; it is only for you to follow your hearts.”

“I have spent much time uncovering your hearts that were constricted by the thorns of worldliness. You have seen first hand, conviction of your involvements in Babylon and Egypt. You have experienced, first hand, My Love for you that is beyond all reckoning or explanation. We truly are one. I have given you the mandate to reach out to others – not with religion, but with My Love. My intimate and growing presence in your lives and the lives of those you are to touch.”

“So, this is the season to set your eyes upon the lost, confused and forlorn. It is a Truth that tax collectors, prostitutes and the like will enter Heaven before the Pharisees of your day – those trained in business, not in intimate fellowship with Me. I have called you before the foundation of the world. I have knit you together in your mother’s womb according to My purposes. And I am now uncovering that purpose to you to ponder and prepare your hearts for action.”

“I am not speaking of a high profile revival. I am speaking of a hidden revival, without the fluff and Hollywood hoopla. Rather, something deep and individual, deep calling unto deep; emptiness and longing responding to the Living Waters of My Heart flowing through you. This calling must spring from intimacy and fellowship with Me. It cannot spring from any human motive or device. It must be pure love in action, with no admixture of the world. Done in a way contrary to worldly prudence; one by one by one.”

“As I point these little ones out to you, I want you to come to Me and wait on My direction as to how to reach them. Initially yes, step forward with simple gestures of love. But then bring them before Me in your worship and prayer time and wait on My counsel as to how and when to serve up these Living Waters. You have a wellspring of materials for formation on this channel that you can constantly point them to in holy wisdom. Become familiar with the teachings I have given here, and use them to help these little ones be drawn into My Heart.”

“I have waited a long time in preparation for you to obtain that deep desire of your heart. Yes, I have waited. And now, in the time left to you, go out and love. Love your brother as you love yourself. Answer their questions, calm their fears, convince them of their beauty before Me. Educate them on the ways of the serpent. They will be continually opposed, but as you teach them both My ways and the ways of the evil ones, they will be victorious and stand born anew in the love they have always longed for, but never dreamed possible.”

“Walk hand in hand with one another. Use this channel as a support system. All of you have been brought together because of your sincerity of heart, and because you have been heartdwellers for a long time. Understand, Heartdwellers is not a name used to identify you with a movement. It’s not a new thing. No, “Heartdwellers” is merely a statement of who you are and who you have been in Me for a very long time.”

“Those of you who are bound to the home for health reasons – you are among My most powerful game changers in the lives of the lost. Your prayers are the engine behind the forward motion of those whose feet bring the Gospel of Love. You can pray, write letters and stand in My Love like a lighthouse in the storm, shedding your beacon of hope over all the stormy seas of this world. You are indeed My generals and chosen ones, to carry the cross I intended for you when I said, ‘Pick up your cross and follow Me.’”

“So, now I have given you My mandate of Love. Come before Me with each soul, in littleness and meekness bring them before Me and wait on My instruction and anointing. Do nothing on your own. Keep your focus little – one by one by one. And you will not be tempted to overwhelm or vainglory, just love one at a time. One step of love here, one step of love there and you will see how I will come forth and blossom in you. Put all your reliance on Me, and when things seem impossible – confess… ‘Jesus, I trust in You.’”

 

Wenn ihr Mich liebt, werdet ihr Mir gehorchen & Ich werde euch entrücken – If you love Me, you will obey Me & I will rapture you

BOTSCHAFT / MESSAGE 187
<= 186                                                                                                                188 =>
<= Zur Übersicht                                                                                Go to Overview =>

Flag-chinese-standard-mandarin-270x180px
2015-11-17 - Jesus sagt... Wenn ihr Mich liebt und Gehorsam seid, werdet ihr an der Entrueckung dabei sein 2015-11-17 - Jesus says... If you love and obey Me - I will take you in the Rapture
=> VIDEO   => PDF   => AUDIO… => VIDEO   => PDF   => AUDIO…
Verwandte Botschaften…
=> Werde ich entrückt werden?
=> Wen Ich entrücke & wen nicht
=> Ewige Bedeutung von Gehorsam
=> Bitte empfangt Meine Liebe
=> Hört das Wort Des Herrn
Related Messages…
=> Will I be raptured?
=> Who I will rapture & who not
=> Eternal Meaning of Obedience
=> Please receive My Love
=> Hear the Word of the Lord

flagge de  Wenn ihr Mich liebt, werdet ihr Mir gehorchen…

Wenn ihr Mich liebt, werdet ihr Mir gehorchen & Ich werde euch entrücken

17. November 2015 – Worte von Jesus an Schwester Clare
Übersetzt und gesprochen von Jackie

Jesus begann… “Euer grösster Kampf ist Intimität. Wenn sie es nicht leugnen können, werden sie es verdrehen. Deshalb müsst ihr das auf zwei Arten angehen, mit der Heiligen Schrift und mit Erfahrungen. Das grösste Problem ist grundlegende Ignoranz betreffend wie nahe ist ‘nahe sein’ bei Mir. Es reicht tief in die Seele hinein. Nahe zu sein ist alles umfassend, wie eine Rose, die von innen heraus blüht. Der Same ist gegeben bei der Konvertierung und Taufe und auch über die Jahre, wo die Liebe zu Mir gehegt und gepflegt wird, erblüht sie in einen alles verzehrenden, duftenden Garten reiner Himmlischer Liebe. Etwas, das Wenige auf dieser Erde erleben, ohne dass Leidenschaft und Sex dazu kommen.”

“Ich möchte nicht, dass Jemand ausgeschlossen ist von dieser Beziehung der reinen Intimität mit Mir. Versteht, dass Ich euch kenne, Meine Söhne und Töchter. Ich sehe, was Niemand sonst sieht. Ich verstehe den Aufbau eures Körpers, eure Hormone und wie euer Fleisch kämpft gegen euren Geist. Da ist NICHTS, worüber ihr beschämt sein müsstet, wenn ihr mit Mir zusammen seid. Ich kenne euch schon und Ich verstehe die Herausforderungen gut, welche ihr täglich durchmacht.”

“Ihr werdet feststellen, dass selbst wenn euch Sexualität überfällt in Meiner Gegenwart, dass Ich es völlig ignoriere, während ihr es zurecht weist. Da ist ein heftiger Dämon der Lust beauftragt worden, um die Geistig Gesinnten anzugehen. Dieser Dämon ist heftig und darauf ausgerichtet, euch Alle in völlige Schande zu stürzen. Ich sehe euer Herz, Ich sehe eure Absicht, Ich sehe eure Kämpfe und die Mittel, die benutzt werden, um euch von ausserhalb anzugreifen.”

“Einige von euch sind anfälliger dafür, aufgrund eurer Jugend. Lasst es Mich euch so erklären… Wenn dieser Drang versucht, euch zu überwältigen, stellt euch vor, wie ihr vor Mir steht, Mein Ausdruck ganz ruhig und mitfühlsam und erlaubt Mir nur ein Ding zu sagen ‘Du weisst, woher dies kam, was also tust Du dagegen?’ Dann bittet um Meine Hilfe. Denn wenn ihr zu einem Schamball zusammensackt, wird der lustvolle Impuls nur veranlasst, stärker zu werden. Wenn die Dämonen sehen, dass sie eure Entschlossenheit besiegen, gehen sie mit noch mehr Kraft auf euch los.”

“Eure beste Zuflucht ist, es völlig zu ignorieren und das Thema zu wechseln. Und ja, natürlich die Geister der Lust in Meinem Namen zu binden, aber auch die Degradierung. Schaut, die ganze Taktik ist, euch zu entwürdigen und euch Schuld und Schamgefühle zu verursachen, also müsst ihr das auch binden in Meinem Namen. Dann fängt ihr an, Mich anzubeten und das Thema zu wechseln. Wenn ihr des Tratsches und Fehlverhaltens überführt werdet, gesteht es und bittet um Vergebung und fährt weiter mit der Anbetung. Ihr solltet immer ein paar stark gesalbte Lieder zur Hand haben, damit ihr das Thema sofort wechseln könnt.”

“Ja, es ist demütigend. Ja, es ist entwürdigend, aber wenn der Gedanke seinen Ursprung nicht bei euch hatte und ihr ablehnt, ihn zu unterhalten, seid ihr unschuldig. Bitte, können wir das jetzt beiseite legen? Ich möchte weiterfahren, Meine Geliebten.”

“Ihr habt Mich sagen hören, wie Ich es zuvor oft gesagt hatte, dass die Entrückung bald stattfindet. Ich habe euch eine neue Art angeboten, mit Spannungen umzugehen, die mit diesem Ereignis zusammenhängen. Im Wissen, dass es bald geschieht und dass ihr euer Leben planen und euren Gott-Gegebenen Kurs verfolgen könnt, ohne das ganze Mysterium und den ganzen Stress.”

“Es ist sehr einfach… LEBT EUER LEBEN IM GEHORSAM – VON MOMENT ZU MOMENT. Wenn ihr zur Schule geht, geht weiterhin – aber denkt daran, die Trompete könnte jeden Augenblick ertönen. Wenn ihr heiratet und Kinder bekommt, macht weiter, Mir zu gehorchen – folgt Meinem Plan für euer Leben.”

“Lehnt komplett ab, verwickelt zu werden in solch trügerische Argumente wie ‘Was, wenn Er morgen kommt, was, wenn Er nächstes Jahr kommt oder in dreissig Jahren?'”

“Dies sind alles Versuchungen des Feindes, eure Effektivität zu verwässern im Moment, in diesem Moment, mit der Berufung, die Ich vor euch gesetzt habe. Wenn euch Visionen über zukünftiges Wirken und zukünftige Gaben gegeben wurden, versucht nicht, sie in eure menschlichen Zeitfenster einzupassen. Schaut, dies ist ein Zeichen des Unglaubens. Wenn Ich euch sage, dass Ich Dies oder Jenes tue in eurem Leben, sage Ich euch das, damit ihr verstehen könnt, wohin Ich euch letztendlich bringe. NICHT, damit ihr stressen und planen könnt und in euren eigenen Gedanken bezweifeln und hinterfragen… NICHT, damit ihr erörtern könnt, ob es vor oder nach der Entrückung ist. Nichts davon hat eine Bedeutung in den sogenannten Zeitfenstern des Himmels. Nichts davon.”

“Was Ich versprochen habe, werde Ich mit euch tun, Ich werde es mit euch ausführen. Aber es wird in Meiner Zeit und Reihenfolge getan werden. Wenn Ich euch sage, was Ich mit eurem Leben tun werde, wenn Ich euch die Vision gegeben habe, vergrabt es tief in eurem Herzen. Solch eine besondere Gabe ist nicht dafür da, dass ihr die Zeiten und Zeitabschnitte kennt, oder wie genau Ich es ausführen werde und in welcher Reihenfolge. Fragen wie Diese, die in euren Gedanken auftauchen, kommen von dem Feind oder von eurer eigenen Wankelmütigkeit und Unsicherheit gegenüber Meiner Fähigkeit zu tun, was Ich euch versprochen habe.”

“Seht ihr das, Meine Lieben? Versteht ihr den Ursprung und die Dynamik von solchen Argumentationen? Ich sage es euch, damit ihr jubelt über Meine Voraussicht und wie Ich mit Dingen umgehe. Damit ihr einen Anhaltspunkt habt für jenen starken Antrieb in euren Seelen. Ja, ihr fühlt diese Inspirationen, weil Ich sie in euer Herz gelegt habe. Meine Mutter vergrub diese Dinge in ihrem Herzen.”

Und Alle, die es hörten, wunderten sich über die Dinge, welche ihnen von den Hirten erzählt wurden. Aber Maria hegte all diese Dinge und bewegte es in ihrem Herzen. Lukas 2:18-19

“Hier habt ihr nun Verwunderung über das, was sie meinten. Spekulationen jeglicher Art begleiteten diese Ereignisse. Aber Maria bewegte all diese Dinge in ihrem Herzen.”

“Sie wusste sehr wohl, was Meine Pläne waren und für sie waren all diese Dinge Zeichen entlang des Weges des Geheimnisses und der Herrlichkeit der Inkarnation. Sie hinterfragte nicht, wie es alles ausgeführt würde, vielmehr genoss sie Meine sich entfaltende Fürsorge, wissend, dass sich zu gegebener Zeit all das, was in der Schrift geschrieben war, erfüllen würde.”

“Dies ist Hingabe in Meine Fürsorge und Weitsicht. Es ist höchst erfreulich für Mich. Es zeigt die Zuversicht und das Vertrauen einer Seele, die weiss, dass ihr Schöpfer ein treuer Gott ist. Unabhängig, wie die Zustände aussehen, unabhängig wie unmöglich es scheint, sie wissen, dass mit Mir nichts unmöglich ist.”

“Ich gebe euch also diese Inspirationen, gewisse Dinge in der Zukunft zu tun nicht, damit ihr ins Planen eintretet und Dinge manipuliert. Nein, Ich gebe sie euch, um sie in eurem Herzen zu bewegen, sie im Vertrauen festzuhalten, dass das, was Ich in eure Herzen gelegt habe, Ich tatsächlich in der Lage bin, zu vollenden.”

“‘Ja, Jesus, Ich vertraue Dir.’ wenn es von Herzen gesagt wird, mit völliger Ueberzeugung, sind die schönsten Worte, die ihr Mir jemals sagen könnt. Ihr sagt ‘Ich kenne Dich Jesus. Ich weiss, dass Du treu bist, Ich weiss, dass Du allgegenwärtig bist und alles tun kannst, unabhängig wie schwierig es ist. Dass nichts jenseits Deiner Fähigkeiten liegt. Und Ich weiss, dass Du mich liebst und alles, was Du für Mein Leben bestimmst, entspringt jener Liebe, die Dich dazu brachte, ans Kreuz genagelt zu werden, damit mein Lebenszweck erfüllt werden könnte.'”

“Nichts, nein Nichts ist tröstender für Mein Herz, als zu sehen, dass ihr glaubt und nach diesen Worten handelt in einer Welt, wo Gott nur eine unklare, neutrale Kraft ist, die mit Menschenleben und den Elementen spielt.”

“Während ihr also durch diese Jahreszeit voran schreitet, haltet ein Auge auf eure wandernden Gedanken, die versuchen, einen Sinn zu finden in dem, was geschehen wird und wann. Vielmehr erfüllt Meine Worte an euch, wachsam zu sein für die Bedürfnisse Jener um euch herum. Ihr seid strategisch an einen wichtigen Ort platziert. Nutzt jeden Moment, nicht für sinnlose Spekulationen, sondern seid komplett gehorsam und lindert das Leiden um euch herum und segnet Jene, die weniger glücklich sind wie ihr.”

“Als Ich hungrig war, hast du mich gefüttert. Als mein Auto nicht startete, hast du mir geholfen. Als ich auf dem Eis ausrutschte, kamst du, um mir zu helfen.”

“Denkt daran von Augenblick zu Augenblick und von Tag zu Tag. Seht ihr jene hungrige, obdachlose Person, die in einem Gang sitzt und versucht, sich warm zu halten? Bringt ihr etwas Warmes zu essen, verbringt Zeit mit ihr, segnet sie in Meinem Namen. Seht ihr eine alleinstehnde Mutter, die sich abmüht mit ihren Einkäufen, um sie von ihrem schneebedeckten Parkplatz ins Haus zu bringen mit ihren Kleinen neben ihr. Leiht ihr eine Hand, scheut keine Mühe und schaufelt den Schnee von ihrer Einfahrt.”

“Seht ihr Jemanden, der vergeblich versucht, sein Auto anzulassen, um zur Arbeit zu gehen? Geht und leiht eine Hand. Brauchen sie eine Batterie? Habt ihr Bares? Geht und kauft eine neue Batterie für ihr Auto. Seht ihr euren Nachbar, wie er in der Einfahrt stecken bleibt? Geht und streut Salz vor die Reifen und stosst sie an. Dies ist, was Ich meine, diese Gelegenheiten sind überall um euch herum, Ich habe dafür gesorgt.”

“Ich mache euch jetzt dieses Versprechen… Wenn ihr Mich liebt, werdet ihr Mir gehorchen und ihr werdet euch nicht mehr länger über eure Bestimmung oder die Entrückung Sorgen machen. Ihr werdet Mir ähnlich sein und Ich werde euch zu Mir nehmen.”

flagge en  If you love Me, you will obey Me & I will rapture you

If you love Me, you will obey Me & I will rapture you

November 17th, 2015 – Words from Jesus to Sister Clare
Spoken by Jackie

Jesus began… “Your biggest fight is intimacy. If they can’t deny it, they will twist it. Therefore you must approach it in two ways, Scripturally and Experientially. Much of the problem is fundamental ignorance as to how close is “close” with Me. It reaches deep down into the soul. Close is all-enveloping, like a rose blooming from the inside. The seed is given at conversion and even baptism and through the, years as the love for Me is guarded, it blossoms into an all-consuming, fragrant garden of pure Heavenly love. Something few experience on this Earth without passion and sex entering in.”

“I do not wish for anyone to be excluded from this relationship of pure intimacy with Me. Understand that I know you, My sons and daughters. I see what no one else sees. I understand the makeup of your body, your hormones and what your flesh fights against your spirit with. There is NOTHING to be ashamed of when you are with Me. I already know and understand well the challenges you undergo day after day.”

“You will find that even when sexuality assaults you in My Presence, I totally ignore it while you put it in its place. There is a fierce demon of Lust assigned to the spiritually-minded. This demon is fierce and bent on bringing you all down in utter disgrace. I see your heart, I see your intention, I see your struggles and the means used to attack you outside of yourself.”

“Some of you are more vulnerable because of your youth. Let Me explain it to you this way. When this urge tries to take you over, picture yourself in front of Me, My expression calm and compassionate and allow Me to say only one thing, ‘You know where this came from, so what are you going to do about it?’ Then, ask for My help. For if you crumple into a ball of shame, it only causes the lustful impulse to become stronger. When the demons see they are conquering your resolve, they set upon you with even more force.”

“Your best recourse is to completely ignore it and change the subject. And yes, of course, in My Name bind spirits of Lust, but also Degradation. You see, the whole tactic is to degrade you, cause you guilt and shame, so you must bind that as well. Then begin to worship Me and change the subject. If you are convicted of gossip or wrongdoing, confess it, ask for forgiveness and continue to worship. You should always have some strongly anointed songs on hand, so you can change the subject immediately.”

“Yes, it is humbling. Yes, it is degrading, but if the thought did not originate with you and you refuse to entertain it, you are innocent and without guilt. Please, can we put that to rest now? I want to move on, My Beloved ones.”

“You have heard Me say, as I have said many times before, that the Rapture is soon. I have offered you a new way to handle the tensions involved in this event. Knowing it is soon and planning your lives, pursuing your God-given course can be managed without all this mystery and stress.”

“Very simply…
LIVE YOUR LIVES IN OBEDIENCE, FROM MOMENT TO MOMENT. If you know you are to go to school, continue to go – but remember, the shofar may sound at any moment. If you are getting married and having children, continue on, obeying Me – following My Plan for your life.”

“Refuse, utterly refuse to get entangled in such specious arguments as ‘what if He comes tomorrow, what if He comes next year, or thirty years?'”

“These are all temptations from the enemy to dilute your effectiveness right now, in this moment, with the calling I have set before you. If you have been given visions about future ministry, future gifts, do not try to fit them into your human time frames. You see, this is an act of unbelief. When I tell you that I am going to do such and such in your life, I tell you so you may understand where I am ultimately taking you. NOT so that you can stress and plan, question and doubt in your own mind…NOT so that you can reason out whether it’s before or after the Rapture. None of this has any bearing on the so-called time frames of Heaven. None of it.”

“What I have promised I will do with you, I will accomplish with you. But it will be done in My timing and My order. Once I tell you what I am going to do with your life, once I give you the vision, bury it deep in your heart. Such a precious gift is not for you to know the times and seasons of, or exactly how I will go about it and in what order. Questions like these that arise in your minds come from the enemy or your own double-mindedness and insecurity about My ability to do what I’ve promised you.”

“Do you see that, My Loves? Do you understand the origin and dynamics of such reasonings? I tell you so that you might glory in My providence and I how I go about things. That you might have a reference point for those strong urges in your souls. Yes, you feel these inspirations, because I have put them in your heart. My mother buried these things in her heart.”

And all who heard it wondered at the things which were told them by the shepherds. But Mary treasured all these things, pondering them in her heart. Luke 2:18,19

And that really caught my attention, guys. “all who heard it wondered at the things which were told them by the shepherds. But Mary treasured all these things, pondering them in her heart.

“So, here you’ve got wonderment about what they meant. Speculations of every kind accompanied these events. But Mary treasured all these things, pondering them in her heart.”

“She knew full well what My plans were, and to her, all these things were signs along the way of the mystery and glory of the incarnation. She didn’t question how all would be accomplished, rather she reveled in the unfolding of My Providential care, knowing that in due time all that was written in Scripture would come to pass.”

“This is abandonment to My Providence. It is supremely pleasing to Me. It shows the confidence and faith of a soul who knows their maker is a faithful God. No matter what conditions look like, no matter how impossible it seems, they know that with Me, nothing is impossible.”

“So, I do not give you these inspirations to do certain things in the future, so that you can enter into the planning and manipulate things. No, I give them to you to ponder in your heart, to secure in faith that that which I have placed in your hearts I am indeed capable of accomplishing.”

“’Yes, Jesus, I trust in You.’ when said from the heart, in total conviction, are the most beautiful words you could ever say to Me. You are saying, ‘I know You, Jesus. I know You are faithful, I know You are omnipotent and can do everything, no matter how difficult. That nothing at all is beyond Your ability. And I know that You love me and all You ordain for my life springs from that love that drove You to be crucified on the Cross, so my purpose in life could be fulfilled.’”

“Nothing, no Nothing, is more comforting to My Heart than to see you believe and act on these words in a world where God is just a nebulous, neutral force playing with peoples lives and the elements.”

“So, as you progress through this season, keep an eye on your wandering minds trying to make sense of what is going to happen, when. Rather, fulfill My words to you to be vigilant to the needs of others around you. You are placed strategically in an important place. Make every moment count, not with useless speculations, but with the fullness of obedience to alleviate the suffering around you and bless those who are less fortunate than you.”

“When I was hungry, you fed Me. When my car wouldn’t start, you helped me. When I was slipping on the ice, you came to My rescue.”

“Remember this from moment to moment and day to day. Do you see that hungry, homeless person sitting in a doorway, trying to keep warm? Get them some hot food, spend time with them, bless them in My Name. Do you see a single mother struggling to get her groceries from a snow-packed driveway into the house with her little ones toddling along? Lend her a hand, go out of your way and shovel the snow off her driveway.”

“Do you see someone fruitlessly trying to start their car to go to work? Go, lend a hand. Do they need a battery? Do you have the cash? Go buy them a new battery for their car. Do you see your neighbor stuck in the driveway? Go spread salt beneath their tires, give them a push. This is what I mean, these opportunities are all around you, I have made sure of it.”

“I make this promise to you right now… If you love Me, you will obey Me, and you will no longer have to worry about your destination or the Rapture. You will resemble Me and I will take you to Myself.”

 

Äussere Finsternis, Gemeinschaft & Jene, die für sich selbst leben – Outer Darkness, Community & Those who live for themselves

BOTSCHAFT / MESSAGE 186
<= 185                                                                                                                 187 =>
<= Zur Übersicht                                                                                Go to Overview =>

Flag-chinese-standard-mandarin-270x180px
2015-11-15 - Jesus spricht ueber die aeussere Dunkelheit, die Gemeinschaft und Jene, die fuer sich selbst leben 2015-11-15 - JESUS SPEAKS about the Outer Darkness, Community and Those who live for themselves
=> VIDEO   => PDF   => AUDIO… => VIDEO   => PDF   => AUDIO…

Weitere Erklärung von Jesus – Another Explanation from Jesus
=> DIE ÄUSSERE FINSTERNIS – THE OUTER DARKNESS

flagge de  Äussere Finsternis, Gemeinschaft & Jene, die für sich selbst leben

Jesus spricht über äussere Finsternis, Gemeinschaft & Jene, die für sich selbst leben

15. November 2015 – Worte von Jesus an Schwester Clare
Übersetzt und gesprochen von Jackie

Guten Morgen Heartdwellers. Der Frieden und die Freude des Herrn sei mit euch heute.

Als Ich ins Gebet kam und auf Den Herrn wartete, sagte Er mir, dass Er über Gemeinschaft sprechen möchte.

Er begann…
“Alle von euch habe Ich mit Absicht zusammen gebracht. Jedes von euch hat Gaben und Eigenschaften, welche dem Anderen fehlen. Habt ihr das nicht bemerkt? Keine zwei sind gleich? Wie Ich Mich an euren Verschiedenheiten freue und wie Ich begeistert bin, wenn ihr euch einbringt und zu Einem verschmilzt, um für die Bedürfnisse von Anderen zu sorgen.”

Genau wie es geschrieben ist…
Unser Wunsch ist nicht, dass Andere entlastet sein mögen, während ihr unnachgiebig bedrängt seid, aber dass es Gleichstellung geben möge. Jetzt wird eure Fülle bereitstellen, was sie brauchen, damit umgekehrt ihre Fülle bereitstellen wird, was ihr braucht. Das Ziel ist Gleichstellung, wie es geschrieben steht… ‘Der Eine, der viel sammelte, hatte nicht zu viel und der Eine, der wenig sammelte, hatte nicht zu wenig.’ 2. Korinther 8:13-15

“Diese Welt ist ein sehr einsamer Ort und Teil eures Zeugnisses, dass ihr zu Mir gehört ist, dass ihr hinausgeht und Gutes tut, wo ihr könnt. Dadurch werden alle Menschen wissen, dass ihr Mir gehört. Du hattest recht, als du sagtest, dass Ich niemals Jemanden aufgebe und ihr solltet es auch nicht tun.”

“Meine Bräute, überall um euch herum habe Ich jene mit Bedürfnissen platziert, für welche ihr das Notwendige habt, sie zu erfüllen. Aber eure Gesellschaft ist so verdorben von persönlichen Interessen, dass ihr isoliert seid bis zum Punkt, wo ihr es nicht mehr merkt, ausser ihr hört sehr aufmerksam auf Meinen Geist, in welchem Falle ihr nach den Bedürfnissen Jener um euch herum fragt.”

“Dies ist eine Uebung in Allen Dreien… Selbstlosigkeit, Gehorsam und Geduld. Die Zeit wegzunehmen von euren eigenen persönlichen Interessen, um die Bedürfnisse Anderer zu gewährleisten ist ein Charakterzug Meiner Jünger. Wie oberflächlich eure Gesellschaft ist und absichtlich so gestaltet wurde vom Feind, um sie zu isolieren. Ja, er ist sehr versiert in Sachen Manipulation, das Schwache und Einsame so zu isolieren, damit er sie verschlingen und von Mir trennen kann, ohne Hoffnung.”

“Aber wenn ihr auf die Bedürfnisse der Anderen mit Liebe und Mitgefühl reagiert, wie es geschrieben steht ‘Liebe deinen Bruder wie dich selbst’, tut ihr mehr als an Meiner Stelle zu handeln”

“Wenn der Menschensohn kommt in Seiner Herrlichkeit und alle Engel mit Ihm, dann wird Er auf seinem herrlichen Thron sitzen. Vor Ihm werden all die Nationen versammelt sein und Er wird die Menschen voneinander trennen wie ein Hirte, der die Schafe von den Ziegen trennt.”

Und nur als Randbemerkung hier, ich weiss nicht, wie Viele von euch den Unterschied zwischen Schafen und Ziegen kennen. Als wir Schafe und Angoraziegen aufzogen, bemerkten wir etwas. Die Ziegen waren sehr aggressiv – sie hätten die Schafe mit ihren Hörnern vom Futter weggestossen, wenn man sie gelassen hätte. Sie sind sehr aggressiv und die Schafe sind eher bescheiden und sanft und neigen dazu, sich zurück zu halten und sie werden einfacher herumgestossen.

Und Er wird die Schafe zu seiner Rechten platzieren, aber die Ziegen zur Linken. Dann wir der König zu Jenen rechts sagen ‘Kommt, ihr seid gesegnet von meinem Vater, ererbt das Königreich, das für euch bereitet war vom Fundament der Welt an. Denn Ich war hungrig und du gabst mir zu essen, Ich war durstig und du gabst mir zu trinken, Ich war ein Fremder und du hast mich willkommen geheissen, Ich war nackt und du hast mich gekleidet, Ich war krank und du hast mich besucht, Ich war im Gefängnis und du kamst zu mir.’

Dann werden die Gerechten Ihm antworten und sagen ‘Herr, wann haben wir Dich hungrig gesehen und Dich gefüttert oder durstig und Dir einen Drink gegeben? Und wann haben wir Dich als Fremden gesehen und Dich willkommen geheissen oder nackt und Dich gekleidet? Und wann haben wir Dich krank gesehen oder im Gefängnis und Dich besucht? Und der König wird ihnen antworten ‘Wirklich Ich sage zu euch, was ihr den Gerinsten von Diesen getan habt, das habt ihr Mir getan.’ Matthäus 25:31-40

“Also beauftrage Ich euch in diesem Augenblick mit der Aufgabe, euch über den Zustand von Jenen um euch herum zu erkundigen. Ob es Bruder, Schwester, Mutter, Vater, Nachbar oder Klassenkamerad sei. Ich möchte, dass ihr euch bemüht, gut zu ihnen zu sein. In diesem Augenblick habt ihr kaum eine Vorstellung darüber, wie ihr für den Himmel ausseht.”

“Im Himmel werden alle Dinge weggenommen sein, die aus egoistischem Motiv getan worden sind. Von jenem Moment an wird Alles, was übrig sein wird für euch, das sein, was ihr aus brüderlicher Liebe und Selbstlosigkeit getan habt. Könnt ihr euch das, was Ich sage, für einen Moment graphisch vorstellen? Alles, was ihr für euch selbst getan habt und für eure eigenen Wünsche, die über den Bereich absoluter Notwendigkeit hinausgehen – die Verdienste von ALLEM – werden von euch genommen sein.”

“Dies ist, warum der Hochzeitsgast entfernt worden ist vom Festmahl. Einfach ausgedrückt, er lebte für sich selbst und hatte keine Deckung.”

Aber Herr, ist das nicht Gerechtigkeit durch Taten?

“Nun, in gewisser Hinsicht könnte man das sagen, aber denk dran, Ich spreche nicht über Erlösung oder Rechtfertigung – was durch Glaube und Vertrauen allein gegeben ist. Nein, hier spreche Ich über Rang und Position. Da sind ganz viele Schichten und Dimensionen im Himmel. Da ist ein Ort, der Die Aeussere Dunkelheit genannt ist, welche für Jene reserviert ist, die errettet sind, aber sehr wenig für Andere getan haben in ihrem Leben. Dies ist, wie es sein sollte Clare. Glaube Mir, dies ist Gerechtigkeit. Je mehr ihr Mir ähnelt, um so näher werdet ihr an der Herrlichkeit des Thrones sein.”

Aber Herr, in der äusseren Dunkelheit sagtest Du, dort wird Zähneklappern und Zähneknirschen sein.

“Ja, tatsächlich wird es so sein. Die Erkenntnis des Egoismus in eurem Leben wird zuerst ein sehr schmerzhaftes Erlebnis sein. Es ist nicht etwas, wovor ihr davonrennen und euch verbergen könnt; es wird offensichtlich sein für Alle. Und Viele, die für sich selbst leben sind blind für ihre Nacktheit, also wird es für sie ein Schock sein.”

“Meine Liebe, wenn ihr gute Taten zu einem Gewohnheitsmuster macht in eurem Leben, geht ihr umher, um Meinen ‘blinden’ Leib von seiner eigenen Nacktheit zu überzeugen. Je langmütiger und grosszügiger eure Wohltätigkeit und Nächstenliebe, um so überzeugter werden sie. Ich weiss, dass du so gefühlt hast, weil Ich Mir die Zeit genommen habe, dich bei vielen Anlässen zu überzeugen.”

“Diese Welt ist auf den Kopf gestellt, Clare. Was von Menschen applaudiert wird ist eine Schande im Himmel. Und was als Zeit- und Energieverschwendung angesehen wird von Anderen, wird im Himmel applaudiert. Das menschliche Gewissen und Bewusstsein ist schrecklich verformt und es ist nur durch Meine Gnade, dass Jene, die unpassend aufgezogen worden sind, jemals zur Erkenntnis von Gut und Schlecht kommen.”

“Ihr seid Meine Vorzüglichsten aller Kreaturen, Meine Leute. Und je mehr ihr Mir ähnelt, um so grösser wird eure Belohnung im Himmel sein. Ich habe euch Intelligenz, Vernunft und einen freien Willen gegeben. Beachtet, je grösser eure Umsicht gegenüber Anderen, um so grösser ist Meine Umsicht und Belohnung gegenüber euch, Beides – jetzt und im kommenden Zeitalter. Drängt herein mit diesen Gaben, Meine Geliebten. Da wartet eine Krone für Jene, die bis ans Ende laufen, um zu gewinnen.”

“Ich komme bald. Macht das Beste mit der euch bleibenden Zeit.”

Ich füge zwei Kommentare hinzu – Einen von mir an einen regelmässigen Zuhörer und Einen von einem Zuhörer als ein ‘Zeuge’ betreffend die äussere Dunkelheit, über welche Jesus hier lehrt…
Meine Antwort an J-Man…
Dies ist ein Bereich im Himmel, wo die Erretteten sind, die nichts für Andere getan haben. JesseduPlantis sah dies, als er im Körper in den Himmel genommen wurde. Menschen sind glücklich dort, weil sie im Himmel sind, aber da ist eine schwierige Anpassungs-Phase, weil sie sich nicht bewusst sind, was ihr Egoismus ihnen angetan hat. Ich habe keine Ahnung, ob sie sich einen Weg heraus erarbeiten können, alles was ich weiss ist, was ich mit euch geteilt habe.

Dhalin’s Beitrag…
Dies entspricht dem, was Chuck Missler in einem seiner Lehrgänge über die ‘Aeussere Dunkelheit’ sagt – die äussere Dunkelheit ist nicht = Hölle und dies ist das erste Mal, dass Ich dies anderswo höre. Dr. Missler sagt, dass was Er meinte mit ‘äusserer Dunkelheit’ in der Bibel ist ein Bereich, der weit weg ist vom Tempel und das ‘Weinen und Zähneknirschen’ sei ein klassischer, alter, jüdischer Ausdruck von extremer Enttäuschung und viele Menschen verwechseln das mit Qual in der Hölle.

Er zeigte auf, dass immer, wenn Er von der Hölle sprach, Er sich auf den ‘Feuersee’ bezogen habe, aber kein solcher See ist erwähnt in den Passagen mit der äusseren Dunkelheit, also spricht Er dort nicht über Hölle. Dieser Lehrgang von Clare bestätigt das und ich bin froh, dass es endlich Jemand Anders so erklärt.

flagge en  The outer Darkness, Community & Those who live for themselves

Jesus speaks about…
The outer Darkness, Community & Those who live for themselves

November 15th, 2015 – Words from Jesus to Sister Clare
Spoken by Jackie

Good morning, Heartdwellers. The Lord’s peace and joy be with you today.

As I came into prayer and waited upon the Lord, He told me He wanted to talk about community.

He began…
“All of you I have brought together for a purpose. Each of you have gifts and attributes the other is missing. Haven’t you noticed that? No two are alike? How I delight in your differences and how I delight when I see you making use of yourselves melded into one, providing for the needs of others.”

Even as it is written…
Our desire is not that others might be relieved while you are hard pressed, but that there might be equality. At the present time your plenty will supply what they need, so that in turn their plenty will supply what you need. The goal is equality, as it is written: “The one who gathered much did not have too much, and the one who gathered little did not have too little.” 2 Corinthians 8:13-15

“This world is a very lonely place and part of your testimony as belonging to Me is that you go about doing good where you can. By this, all men will know that you are Mine. You were right when you said that I never give up on anyone and you shouldn’t either.”

“My Brides, all around you I have placed those with needs that you have the wherewithal to meet. But your society is so corrupted with private interests that you are insulated to the point where you don’t notice, unless you are listening very carefully to My Spirit, in which case you will inquire as to the needs of those around you.”

“This is an exercise in both selflessness, obedience and patience. Taking the time from your own personal interests to insure the needs of others is a trait of My Disciple. How shallow your society is, and has deliberately been designed by the enemy to isolate. Yes, he is well practiced in manipulation to isolate the weak and lonely that he may devour them and separate them from Me, giving them no hope whatsoever.”

“But when you respond to the needs of others out of love and compassion for your brother, as it is written, “love your brother as you love yourself”, you are doing more than acting in My stead.”

“When the Son of Man comes in his glory, and all the angels with him, then he will sit on his glorious throne. Before him will be gathered all the nations, and he will separate people one from another as a shepherd separates the sheep from the goats.”

And, just as an aside here, I don’t know how many of you are familiar with the difference between sheep and goats. When we raised sheep and angora goats, we noticed something about them. The goats are very aggressive – they’ll butt the sheep right out of the food, right out of the grains and the alfalfa if you let them. They’re very aggressive and the sheep are more meek and tend to hang back and be pushed around more easily.

And he will place the sheep on his right, but the goats on the left. Then the King will say to those on his right, ‘Come, you who are blessed by my Father, inherit the kingdom prepared for you from the foundation of the world. For I was hungry and you gave me food, I was thirsty and you gave me drink, I was a stranger and you welcomed me, I was naked and you clothed me, I was sick and you visited me, I was in prison and you came to me.’

Then the righteous will answer him, saying, ‘Lord, when did we see you hungry and feed you, or thirsty and give you drink? And when did we see you a stranger and welcome you, or naked and clothe you? And when did we see you sick or in prison and visit you?’ And the King will answer them, ‘Truly, I say to you, as you did it to one of the least of these my brothers, you did it to me.’ Matthew 25:31-40

“So, I am assigning you, in this very moment, the task of enquiring about the state of those around you. Whether it be brother, sister, mother, father, neighbor or classmate. I want you to go out of your way to be good to them. In this moment, you have very little concept of what you look like to Heaven.”

“In Heaven, you will be stripped clean of all things done from the motive of self-interest. At that point all that will be left to you is what you did out of brotherly love and selflessness. Can you take a moment and consider what I am saying, graphically? Everything you’ve done for yourself and your own desires beyond the realm of absolute necessity – the merits of EVERYTHING – will be removed from you.”

“This is why the wedding guest was removed from the banquet. Simply stated, he lived for himself and had no covering.”

But, Lord, isn’t that works righteousness?

“Well, in a sense you could say that, but remember, I am not talking about salvation or justification – which is by faith alone. No, here I am talking about rank and position. There are many, many layers and dimensions to Heaven. There is a place called The Outer Darkness, which is reserved for those who are saved but did very little for others in their lives. This is as it should be Clare. Believe Me, this is justice. The more you resemble Me, the closer to the Glory of the Throne you will be.”

But Lord, in the outer darkness, You said there will be grinding and gnashing of the teeth.

“Yes, indeed there will. The recognition of the selfishness of your life will at first be very painful to witness. It is not something you can run and hide from; it will be evident to all. And many of those who live for themselves are blind to their nakedness, so it will be a shock to them. My Love, when you make good deeds a habit pattern of your life, you go around convicting My “blind” Body of their own nakedness. The more long-suffering and generous your charity, the more convicted they become. I know you have felt this way, because I have taken the time to convict you, on many occasions.”

“This world is topsy-turvey, Clare. What is applauded by men is a disgrace in Heaven. And what is looked upon as a waste of time and energy on behalf of others, in Heaven is applauded. Men’s consciences are just terribly deformed and it is only through My grace that those who have been raised improperly ever come to an understanding of good and bad.”

“You are My most exquisite of all creatures, My People. And the more you resemble Me, the greater your reward in Heaven. I have given you intelligence, reason, and free will. Note that the greater your vigilance over others, the greater My vigilance and reward, both now and in the age to come, over you. Press in therefore, with these gifts, My Beloved. There is a crown waiting for those who run to win until the end.”

“I am coming soon. Make the best of time left to you.”

I am adding two comments here – one from me TO a regular listener, and one FROM a regular listener as a “witness” to the outer darkness that Jesus teaches on here:
My answer to J-Man:
**This is an area of Heaven where the saved who did nothing for others go. JesseduPlantis saw this when he was taken bodily to Heaven. People are happy there because it is Heaven, but there is a difficult period of adjustment because they are not aware of what their selfishness caused them. I have no idea if they can work their way out of it, all I know is what I shared with you.**

Dhalin’s input…
This goes right along with one of Chuck Missler’s teachings that the “Outer Darkness” does not = Hell and this is the first time I’ve seen this being taught anywhere else. In the one video over at Koinonia House (the one about the Millennial Temple), Dr. Missler says that what He meant by “Outer Darkness” in the Bible is the area far away from the Temple, and the “Weeping and Gnashing of Teeth” is a classic old Jewish expression of extreme disappointment, and a lot of people mistake that for torment in Hell.

He pointed out that every time He talked about Hell, it was referred to as the “Lake of Fire”, but no such Lake is mentioned in the passages in question, so He isn’t talking about Hell there. This teaching by Clare confirms that, and I’m glad to finally see someone else mention it.

 

Jesus sagt… Kommt und habt Reines Leben in Mir – Jesus says… Come and have Pure Life in Me

BOTSCHAFT / MESSAGE 185
<= 184                                                                                                                 186 =>
<= Zur Übersicht                                                                                Go to Overview =>

Flag brazilian-270x180px flagge italian Flag-chinese-standard-mandarin-270x180px
2015-11-14 - Jesus sagt... Kommt und habt Reines Leben in Mir 2015-11-14 - Jesus says... Come and have Pure Life in Me
=> VIDEO    => PDF    => AUDIO… => VIDEO    => PDF    => AUDIO…

flagge de  Jesus sagt… Kommt und habt reines Leben in Mir

Jesus sagt… Kommt und habt reines Leben in Mir

14. November 2015 – Worte von Jesus Bruder Ezekiel
Übersetzt und gesprochen von Jackie

Der Herr sei mit euch Heartdwellers.

Der Herr sprach zu Ezekiel und gab ihm einen wunderbaren Lehrgang über das reichliche Leben. Das reichliche Leben laut Jesus – nicht gemäss der Welt. Dies ist seine Aufzeichnung, ich lese es euch vor…

Hallo Herr. Danke Dir dafür, dass ich heute Schlaf gefunden habe. Ich fühlte, dass ich es wirklich brauchte. Ich genoss unsere Zeit heute Morgen wirklich. Es ist eine Weile her, seit ich so aufgezeichnet habe. Es schien ein bisschen einfacher zu sein, Deine Stimme zu hören und zu erkennen.

“Und warum ist das so?”

Ich weiss es nicht wirklich. Vielleicht weil Ich erwartete, Dich zu hören?

“Das ist korrekt. Schau, viele Seelen nähern sich Mir, aber Wenige vertrauen wirklich, dass Ich da bin für sie.”

Ich dachte, dass es Viele gäbe, die Dir vertrauen. Ich meine, da gibt es so viele Seelen, die den Anschein erwecken, solch grosses Vertrauen zu haben.

“Was du liest und was du auf Programmen und Videos siehst, kann sehr überzeugend sein, aber worüber Ich spreche ist etwas viel Grandioseres; etwas das ernsthaft und aufrichtig da ist in den Tiefen der Seele.”

Das macht mich ein bisschen unsicher, wo steht meine Seele wirklich?

“Deine Seele ist ein Werk in Arbeit, genau wie die Meisten, aber Ich sehe deine Bemühungen und Ich bin sehr erfreut über sie. Worauf Ich hinaus will ist, dass es da einen Spiegel gibt, worin eure echte Reflektion gezeigt ist. Unabhängig von all den äusseren Schichten der Furcht und Unsicherheit oder Stolz und Selbstbewusstsein, was immer der Fall sein möge – da gibt es noch eine absolute Wahrheit von dem, wer ihr wirklich seid unter alledem. Du hast es schon gehört, dass Demut die einfache Wahrheit über Allem ist. Das ist gut ausgedrückt.”

“Es ist so hart für eure Seelen, den Zustand zu sehen, in welchem sie sich wirklich befinden, weil über Zeit so viel auf sie projieziert worden ist. Von der Zeit an, wo ein Kind anfängt, Worte zu verstehen und ihre Bedeutung, wird sie oder er zu einem Magnet, das alles anzieht und registriert, was sie sehen, fühlen und hören.”

“Viele Male wird ein Kleinkind diese Dinge seinen eigenen Eltern zurückgeben und das Resultat ist oft ziemlich amüsierend, so sehr, dass die stolze Mama und der stolze Papa laufen, um den Recorder oder die Kamera zu holen, um die besonderen Momente festzuhalten. Alle haben eine wunderbare Zeit, dieser kleinen Stimme zuzuhören, wie sie ihre ersten Worte zusammenfügt. Und so sollte es sein.”

“Ich erschuf diese Stufe der Kindheit genau für jenes liebevolle Vergnügen, das besondere Geschenk wertzuschätzen, welches es ist. Wie auch immer, wenn die Zeit der Kindheit und des ‘Tapsens’ vergangen ist, fangen diese gleichen Worte an, Form und Bedeutung anzunehmen. Ich weiss, dass du denkst, dass das alles ziemlich offensichtlich ist, sogar banal – aber sei geduldig und folge Meinem Gedankengang. Da gibt es einen Sinn darin.”

“Denk einfach eine Minute darüber nach. Jetzt hat das Kind schon eine gewaltige Menge an Information aufgenommen und während die Auffassungen zunehmen, so tun es auch die Gefühle des Selbstwertes. Ihr ‘kanntet’ niemals das Konzept von ‘SCHLECHT’, bis Jemand Grösseres als ihr euch streng anschaute und eindringlich sagte ‘Schlecht! Schlecht! Nein! Nein! Böses Baby! Nein!’- möglicherweise begleitet von einem Klaps auf die Hand oder den Hintern. In jenem Moment war eure reine, unschuldige Seele überrascht und geschockt. Zum ersten Mal fühlt ihr euch verwirrt, verletzt und bekümmert.”

“Von jener Zeit an machte euch der harte Blick und die kräftige Stimme Angst und ihr habt alles verbunden mit dem einen Wort, SCHLECHT. Abhängig von der Art Eltern, die ihr hattet, den Geschwistern und den allgemeinen Umgangston im Haus, war dieses schreckliche Brandmal unauslöschlich eingraviert; dauerhaft geätzt in euer Herz und euren Verstand und ja – auch in eure Seele.”

“Wenn ihr jetzt dieses Muster nehmt und ihm folgt, könnt ihr einfach sehen, wie viele, viele Dinge sich an euch angeheftet haben. Das wahre Du, tief im Innern. Ob ihr gesunde Grenzen gelernt habt, durchdrungen mit viel Liebe und Bestätigung oder ob ihr lernen musstet, euch selbst zu ‘schützen’ in einer Familie, die weniger liebevoll war – ihr hattet doch begonnen zu wachsen und euch eine Meinung zu bilden darüber, wer ihr seid, basierend auf Aktionen der Anderen gegenüber euch. Einige Seelen, die geliebt waren und genährt, begannen sich höher einzuschätzen als sie wirklich sind. Andere, die schlecht behandelt wurden, entwickelten schnell einen ziemlich übertriebenen, erhöhten Sinn zum Ueberleben.”

“In ALL dies stürze Ich herein, um zu intervenieren und euch zu zeigen, wer ihr wirklich seid, tief in eurer Seele; das ‘Du’, welches Ich erschuf. Ich bin jener Spiegel und Ich möchte euch mit Meinem ganzen Herzen zeigen, wie absolut wunderbar und kostbar ihr wirklich seid für Mich. Mein grösster Wunsch ist, all jene Scham und Verurteilung von euch zu nehmen. Ich bin hier, um all Jene Wort-Flüche auszulöschen und sie mit Worten der lebendigen Wahrheit zu ersetzen und mit Reinem Leben und Licht, das aus Meinem Herzen Reiner Liebe kommt – die gleiche Reine Liebe, die euch erschuf; die gleiche Reine Liebe, die ihr seid IN MIR.”

“Also, genug Schuld.”

Ich bin gekommen, damit ihr Leben haben mögt und dass ihr Leben im Ueberfluss haben würdet! Johannes 10:10

flagge en  Jesus says… Come and have Pure Life in Me

Jesus says… Come and have Pure Life in Me

November 14th, 2015 – Words from Jesus to Brother Ezekiel
Spoken by Jackie

The Lord be with you, Heartdwellers.

The Lord spoke to Ezekiel and gave him a beautiful teaching on the Abundant Life. The Abundant Life according to Jesus – not according to the world. And this is right straight out of his journal, so I’ll just begin reading it to you:
Hi, Lord. Thank You for letting me get some sleep today. I felt like I really needed it. I really enjoyed our time this morning. It’s been a while since I’ve journaled like this. It seems to be a bit easier to hear and discern Your Voice.

“And why is that?”

I don’t really know. Maybe it’s because I expect to hear You?

“That is Correct. You see, many souls approach Me, but few really Trust that I am truly there for them.”

I thought that there were many who trusted You. I mean, there are so many souls who seem to have such great faith.

“What you read, and what you see on programs and videos can be very convincing, but what I am talking about is something far more sublime; something that is genuinely there in the depths of the soul.”

That makes me feel a little insecure, like, well – where is my soul truly at?

“Your Soul is a work in progress, just like most, but I do see your efforts, and I am very pleased with them. What I am getting at is this; there is a Mirror in which your true reflection is shown. Regardless of all the outer layers of Fear and Insecurity, or Pride and Self-Confidence, whichever the case may be – there is still an absolute truth of who you really are underneath all of that. You have heard it said, that Humility is simply the Truth about anything. That is well put.”

“It is so hard for your souls to see the state that they are actually in, because over time, so much has been projected onto them. From the time a child begins to understand words and their meaning, he or she becomes like a magnet, recording everything that they see, feel, and hear. Many times, a toddler will begin to feed these things back to his own parents, and the result is often quite amusing, so much so that the proud Mom and Dad run to get the recorder or camera, to capture the precious moments. Everyone has a wonderful time listening to that little voice, as it puts its first words together. And so it should be.”

“I created this stage of childhood precisely for the loving pleasure of cherishing the special gift that is there. However, once the time of infancy and “toddling” is past, these same words begin to take shape and meaning. I know that you are thinking that all of this is terribly obvious, even mundane – but be patient and follow My reasoning. There IS a point to it.”

“Just think about it for a minute. Now, already, the child has absorbed a phenomenal amount of information, and as perceptions grow, so do the feelings of self-worth. You never “knew” the concept of BAD, until someone bigger than you looked at you sternly, and said sternly, “Bad! Bad! No! No! Bad Baby! No!”- possibly accompanied by a swat on the hand or bottom. In that moment, your pure, innocent little mind was both surprised and shocked. For the first time, you “felt” confused, hurt, and pain. From that time on, the Harsh Look, the Firm Voice – all of it made you afraid, and you associated all of this with the one word, BAD. Depending upon what kind of parents you had, siblings, and overall mood and tone of the household, this terrible brand was indelibly marked; permanently etched within your little heart and mind, emotions, and yes – even your soul.”

“Now, if you simply take this pattern, and follow it through, you can easily see how many, many things attached themselves to you. The real you, deep inside. Whether you learned healthy boundaries, saturated with lots of love and affirmation, or you had to learn to “protect” yourself in a family that was less than loving, you still had begun to grow and form an opinion of who you were, based on others actions towards you. Some souls who were loved and nurtured began to think more of themselves than they truly were. Others, who were treated badly, quickly developed an almost exaggerated, heightened sense of survival.”

“Into ALL of this, I come to intervene, and show you who you truly are, deep within your soul; the “you” that I created you to be. I am that Mirror, and I want to show you with all My Heart, just how beautiful and precious you truly are to Me. My greatest desire is to take all of that shame and condemnation off of you. I am here to erase all of those word curses, and replace them with words of living Truth, and Pure Life and Light that come from My Heart of Pure Love – the same Pure Love that created you; the same Pure Love that you are IN ME.”

“So, enough Guilt.”

I have come that you might have Life, and that you would have Life more abundantly! John 10:10

flagge italian  Gesù dice…Venite e abbiate Vita Pura in Me

<= indietro

=> VIDEO   => PDF

Gesù dice…Venite e abbiate Vita Pura in Me

14 Novembre 2015 – Parole di Gesù a fratello Ezekiel

Il Signore sia con voi, Abitanti del Cuore.

Il Signore ha parlato ad Ezekiel e gli ha dato un bellissimo insegnamento sulla Vita Abbondante. La Vita Abbondante secondo Gesù – non secondo il mondo. E questo viene fuori dritto dal suo diario, così comincerò a leggervelo:
Ciao, Signore. Grazie per avermi lasciato dormire un po’, oggi. Sentivo proprio di averne bisogno. Ho gioito davvero del nostro tempo di stamattina. E’ passato poco, da quando ho scritto su questo diario, come adesso. Sembra che sia un po’ più facile udire e discernere la Tua Voce.

“E perché, questo?”

Realmente non lo so. Forse è perché mi aspetto di sentirTi?

“E’ corretto. Vedi, molte anime si avvicinano a Me, ma poche realmente si fidano del fatto che Io sono realmente là per loro.”

Pensavo ci fossero molte anime che confidano in Te. Voglio dire, ci sono moltissime anime che sembrano avere una grandissima fede.

“Ciò che leggi e ciò che vedi nei programmi e nei video può essere molto convincente, ma ciò di cui parlo Io è qualcosa di infinitamente più sublime; qualcosa che è genuinamente là, nelle profondità dell’anima.”

Ciò mi fa sentire un po’ insicuro, come, be ‘- a che punto sta, realmente, la mia anima?

“La tua anima è un lavoro in esecuzione, proprio come la maggior parte delle anime, ma Io vedo i tuoi sforzi, e ne sono molto compiaciuto. Ciò su cui sto lavorando è questo: c’è uno specchio in cui viene mostrato il vostro vero riflesso. Senza riguardo per tutti gli strati esterni di paura e insicurezza, oppure orgoglio e fiducia in se stessi, qualsiasi possa essere il caso – c’è ancora un’assoluta verità di chi tu sia realmente, al di sotto di tutto ciò. L’hai sentito detto, che l’umiltà è semplicemente la verità su tutto. Così è messa giù bene.”

“E’ molto difficile, per le vostre anime, vedere lo stato in cui sono attualmente, perché, nel tempo, moltissimo ci è stato proiettato sopra. Dal momento in cui un bambino inizia a capire le parole e il loro significato, lui o lei, diventa come un magnete, registrando tutto ciò che vede, prova e sente. Molte volte, un bambino piccolo inizierà a restituire queste cose ai suoi stessi genitori e il risultato è spesso piuttosto divertente, tanto che gli orgogliosi mamma e papà correranno a prendere il registratore o la macchina fotografica per catturare i preziosi momenti. Ognuno passa del tempo meraviglioso ascoltando quella piccola voce, quando mette insieme le sue prime parole. E così dovrebbe essere.”

“Ho creato questo stadio dell’infanzia precisamente per l’amabile piacere di curare teneramente il dono speciale che vi è. Tuttavia, una volta che il tempo dell’infanzia e dello “sgambettare” è passato, queste stesse parole iniziano a prendere forma e significato. So che stai pensando che tutto questo sia terribilmente ovvio, anche mondano – ma sii paziente e segui il Mio ragionare. In esso c’E’ un punto.”

“Pensaci solo per un minuto. Ora, il bambino ha già assorbito una fenomenale quantità di informazioni, e come le percezioni crescono, così fanno le sensazioni di autostima. Tu neanche “conoscevi” il concetto di CATTIVO finché qualcuno più grande di te ti ha guardato con durezza e con durezza ha detto: “Cattivo, cattivo! No, no! Bambino cattivo! No!”, possibilmente accompagnato da un colpetto sulla mano o sul sederino. In quel momento la tua pura, innocente, piccola mente è rimasta sia sorpresa che scioccata. Per la prima volta ti sei “sentito” confuso, offeso e addolorato. Da quella volta in avanti, l’aspetto duro, la voce ferma – tutto ciò, ti spaventa e tu hai associato tutto questo alla parola CATTIVO. Secondo il genere di genitori che hai avuto, i fratelli e, in generale, l’umore e il tono della casa, questo marchio terribile è stato impresso indelebilmente; inciso permanentemente nel tuo piccolo cuore e nella tua piccola mente, nelle tue emozioni, e, sì – anche nella tua anima.”

“Ora, se tu prendi semplicemente questo modello e lo segui attraverso, puoi facilmente vedere quante, quante cose ti si sono attaccate. Il reale te, dentro, in profondità. Sia che tu abbia appreso dei confini sani, saturati d’amore e affermazione o che tu abbia imparato a proteggere te stesso in una famiglia che era meno che amorevole, tu, ancora, hai cominciato a crescere e a formarti un’opinione di chi tu fossi, basata sulle azioni di altri nei tuoi confronti. Alcune anime, che sono state amate e nutrite, hanno cominciato a pensare di se stesse più di quanto non fossero realmente. Altre, che erano state trattate male hanno sviluppato velocemente un quasi esagerato, accresciuto senso di sopravvivenza.”

“Dentro TUTTO questo, intervengo Io, e vi mostro chi siete realmente, in profondità, dentro la vostra anima; il “tu” che ti ho creato ad essere. Io sono quello Specchio e voglio mostrarvi con tutto il Mio cuore, davvero, quanto bellissimi e preziosi voi siate realmente per Me. Il Mio più grande desiderio è rimuovere da voi tutta quella vergogna e condanna. Sono qui per cancellare tutte quelle parole di maledizione e rimpiazzarle con parole di Verità viva e di Vita Pura e di Luce, che vengono dal Mio Cuore d’Amore Puro – lo stesso Amore Puro che vi ha creato; lo stesso Amore Puro che voi siete in Me.”

“Così, basta Colpa.”

“Sono venuto perché poteste avere la Vita, e che poteste avere la Vita più abbondantemente!”
Giovanni, 10:10

<= indietro

Ich juble über euch mit Singen & Tanzen… Ihr seid so WUNDERBAR – I rejoice over you with Singing & Dancing… You are so WONDERFUL

BOTSCHAFT / MESSAGE 184
<= 183                                                                                                                 185 =>
<= Zur Übersicht                                                                                Go to Overview =>

Flag-chinese-standard-mandarin-270x180px finnland-270x180px
2015-11-13 - Ich juble ueber euch mit Tanzen und Singen-wunderbar-Liebesbrief von Jesus 2015-11-13 - I rejoice over you with Dancing and Singing-You are wonderful-Love Letter from Jesus
=> VIDEO   => PDF   => AUDIO… => VIDEO   => PDF   => AUDIO…
Verwandte Botschaften…
=> Deine ganz besondere Bestimmung
=> Hochzeitslied
=> Folge deinen Träumen
=> Bist du stolz oder weise?
=> Komm & Flieg weg mit Mir
=> Öffne dein Herz für Mich & Empf…
=> Raus aus der Komfortzone
=> Mich dürstet nach deiner Liebe
=> Ein Volk mit einem reinen Glauben
=> Ich bewohne eure Lobgesänge
=> Bedeutung des letzten Abendmahls
Related Messages…
=> Your very special Destiny
=> Wedding Day Song
=> Follow your Dreams
=> Are you proud or wise?
=> Come & Fly away with Me
=> Open your Heart to Me & Receive..
=> Violate your Comfort Zone
=> I thirst for your Love
=> A People with a pure Faith
=> I inhabit your Praises
=> Meaning of the last Supper

flagge de  Ich juble über euch mit Singen & Tanzen… Ihr seid so WUNDERBAR!

Jesus sagt…
Ich juble über euch mit Singen & Tanzen… Ihr seid so WUNDERBAR!

13. November 2015 – Worte von Jesus an Schwester Clare

(Clare) Der Segen und die kostbare Liebe unseres Herrn ist mit uns, Herzbewohner. Heute Abend gibt Er uns eine wunderbare Botschaft. Während ich wartete, hörte ich das Wort ‘wunderbar’ – zwei oder drei Mal.

Jesus begann… “Hier spreche Ich darüber, wie wunderbar du und all Meine liebenden Bräute sind. Einfach wunderbar. Wie das Lied sagt ‘Wunderbarer Ratgeber, Prinz des Friedens, den grossen ICH BIN widerspiegelnd.’ Ihr seid auch Alle Väter und Mütter der Bedürftigen. All jene wunderbaren Qualitäten, über welche Terry (Mac Almon) singt, offenbaren sich in Meinen Bräuten auf verschiedene Art und Weise.”

“Wenn ihr mit Jemandem Zeit verbringt, an sie denkt, mit ihnen lebt, werdet ihr genau wie sie. Das ist, warum Ich ‘wunderbar’ sagte. Die Eigenschaften Meiner Bräute spiegeln wider, wer ihr Haus bewohnt, ihr Zelt. Das tue Ich wirklich und das Ergebnis ist, dass Jedes von euch mit Sternen besetzten Edelsteine Mich auf eine andere Art widerspiegelt, entsprechend eurer Berufung. Ist das nicht wunderbar? Für Mich ist es das.”

“Draussen im grossen Völkermeer gibt es Lichter… Ein Paar hier, ein Paar dort. Sie sind durch grosse Distanzen getrennt voneinander, manchmal auch nur ein winziges Bündel, wo sie einander unterstützen, wie ihr es hier tut.”

“Aber während Ich über die Menschheit blicke, sehe Ich vorwiegend Dunkelheit. Jene, die immer noch zu den wandelnden Toten gehören in geistiger Hinsicht. So Viele – zu zahlreich, um sie zählen zu können. Und Ich sehne Mich, die Lichter zu finden und Jene, die sich sehnen, selber Lichter zu sein, damit Ich sie völlig bewohnen kann, um ein Segen für Alle um sie herum zu sein. Das ist, warum Ich ‘wunderbar’ sage.”

“Das ist der Grund, warum Ich über euch singe, genau wie es geschrieben steht… Der Herr euer Gott, der in eurer Mitte ist, ist mächtig. Er wird retten, Er wird über euch jubeln mit Freude, Er wird euch beruhigen mit Seiner Liebe, Er wird über euch jubeln und singen. Zephanja 3:17

(Clare) Ja, Herr, so viele Male höre ich Dich das Lied singen, welches ich singe, ausser dass Du es für mich singst. Ich wage nicht, solche Dinge über mich selbst zu glauben.

(Jesus) “Warum nicht? Ich glaube sie. Ich singe sie über dich, aufgrund der Fortschritte, die du gemacht hast, Mir nachzugeben. Ich juble und singe über dich, Clare. Bitte bezweifle Mich nicht.”

(Clare) Es tut mir leid, Herr.

(Jesus) “Zweifel blockiert so viele wunderbare Dinge, die Ich Meiner Braut verständlich machen möchte. Der Versuch, die Demut beizubehalten, ist wirklich sinnlos. Stolz findet immer einen Weg, ganz egal, wie wachsam eine Seele ist. Ihr müsst euch nicht zu grosse Sorgen machen bezüglich eurer Demütigung, bis ihr etwas seht, das euch zu überwältigen sucht.”

“Ich mochte es wirklich, als du Lieder aus Meiner Perspektive gesungen hast. Ich liebe jene Lieder und wie du darin Meine Zärtlichkeit Anderen vermittelt hast. Ja, sie sind ganz besonders für Mich.”

(Clare) Oh Herr, das ist im Moment ein wunder Punkt.

(Jesus) “Ich weiss.”

(Clare) Ich wurde ziemlich still. Mein Herz begann zu schmerzen und Tränen quollen aus meinen Augen, einfach nur, weil ich das Singen und die Musik vermisse. Und Er kennt natürlich mein Herz.

(Jesus) “Clare, es ist noch nicht Zeit, sagte Er flüsternd, aber Ich verspreche dir, deine Zeit wird kommen.”

(Clare) Ich begann zu weinen. Ich vermisse die Musik so sehr. Es ist lustig – ich stellte mir folgenden Lebensstil vor, irgendwo abgelegen zu wohnen, in den Bergen, mit einem kleinen, bescheidenen Studio und Heim, über die Schlucht zu blicken und ein Leben im Gebet zu führen, Lieder zu schreiben, die Bergzüge und die üppigen Täler mit ihren Farnen zu durchstreifen. Ja, ich habe wirklich einen Traum. Obwohl ich dachte, dass ich jetzt von den Träumereien ausgeschlossen sei, da ich liebe, was ich jetzt auf YouTube mache. Ich vermute, dass ich mich selbst getäuscht habe, weil es immer noch andere Dinge in meinem Herzen gibt, die noch realisiert werden müssen.

(Jesus) “Oh ja, Meine Liebe, Ich kenne deine Träume und du kennst den Urheber. Nichts über was du nachsinnst, gehört ausschliesslich dir, wir sind uns zu nahe. Ich habe jene Träume in dein Herz gelegt für später, sie haben immer noch ihre Zeit. Und die Entrückung hat überhaupt keinen Einfluss auf jene Träume, leg also jenen Gedanken beiseite! Alle von euch, Meine Bräute.”

“Ihr wisst schon, dass Ich weiss, wie ihr auf dies reagieren werdet, bevor ihr darauf reagiert, richtig? Das ist, warum Ich euch bitte – eure Gedanken darüber, dass die Entrückung eure Träume unterbrechen wird, beiseite zu legen, weil Ich weiss, dass ihr Alle so denkt…”

(Clare) Ja, ich habe mich fast daran gewöhnt. Manchmal täusche ich vor, etwas an Dir vorbeimogeln zu können, aber ich weiss es besser.

(Jesus) “Meine liebevolle Gattin, du hast jenes Studio gesehen. Ja, du hast eine Vorstellung davon, Clare, es ist die Gleiche, die Ich habe. Genau gleich, hoch über den Felsen, den wilden Canyon überblickend, direkt auf Baumhöhe, mit den Vögeln, die direkt im Blickfeld auf den Zweigen landen, vor sich her zwitschernd, wie du sagen würdest. All deine Lieblings-Kreaturen direkt vor deinem Fenster… Elche und Rehe, Löwen und Bären, Alle da, um in ihrer natürlichen Umgebung genossen zu werden. Ja, Meine Liebe, jene Vision ist real… und auch wenn es auf sich warten lässt, erwarte es.”

“Denn die Vision gilt für die für sie festgelegte Zeit. Sie eilt dem Ziel entgegen und sie wird nicht enttäuschen. Obwohl es dauert, warte darauf; denn es wird sicherlich kommen und es wird sich nicht verzögern.” Habakuk 2:3

(Clare) Herr, Du weisst, dass es Jene gibt, die die Nutzung der Schrift hier kritisieren würden, da Du Dich auf etwas Anderes bezogen hast, als das, wofür es geschrieben wurde.

(Jesus) “Was? Wird Mir nicht erlaubt, Mich selbst zu wiederholen? Oh, du musst es ihnen sagen! Ich habe die Erlaubnis von Meinem Vater im Himmel, Mich selbst zu wiederholen. Und im übrigen, so oft Ich will.”

(Clare) Ich lachte und sagte… ‘Was, wenn sie mir nicht glauben?’

(Jesus) “Nun, dies ist es ihr grosses Pech, weil Ich jene Schrift bei Vielen Meiner Leute zitiere, zu deren Ermutigung. Sie verpassen das, was den Glauben stärkt.”

(Clare) Du bist lustig, Herr.

(Jesus) “Ich bin auch ernst und es ist ihr grosser Verlust, dass Ich nicht auf persönlicher Basis mit ihnen sprechen kann aus der Schrift. Ich habe das mit all Meinen Leuten getan durch die Zeitalter hindurch.”

(Clare) Also, wie interpretiere ich… ‘Erkennt vor allem dies, dass keine Prophezeiung in der Schrift eine Frage der eigenen Interpretation ist.’ 2. Petrus 1:20

(Jesus) “Indem du den Rest der Schrift liest. Ich sage weiter… ‘Denn keine Prophezeiung wurde jemals getätigt durch den menschlichen Willen, sondern Menschen, die von dem Heiligen Geist bewegt wurden, sprachen von Gott.’”

“Und schau, Ich spreche dies persönlich zu dir. Es ist frisch von Mir. Wie Ich sagte, Ich habe die Erlaubnis, Mich selbst zu wiederholen.”

“Oh Clare, Ich habe es so satt, wie Menschen Mich in eine Box stecken. Das ist, warum Ich gegen menschliche Religionen bin und die Art, wie sie von Meinungen manipuliert werden. Und jene Meinung schützt meistens irgend ein persönliches Interesse. Es endet immer in einer Sackgasse. Aber wenn Ich zurückkehre, werde Ich den Glauben wieder in seinen ursprünglich reinen Zustand zurückversetzen und es werden keine Manipulationen toleriert werden. Leider wirst du bis dann warten müssen, um etwas Frieden und Ruhe zu haben vor den Andersdenkenden.”

“Aber bis dann möchte Ich, dass du Mir vertraust Clare. Obwohl jenes kleine Stück Himmel auf sich warten lässt, habe Ich es in Meinem Herzen, um es für dich zu bauen.”

“Nun, zurück zu dem, was Ich sagte. Meine Bräute, Ich singe über euch, wenn ihr es möchtet. Ja, liebevoll und jubelnd singe Ich über euch. In diesem dunklen Meer der Menschheit seid ihr Meine Lichter, die auf einen Hügel gesetzt sind. Während der Rest der Welt über materielle Besitztümer jubelt, die sie erwerben können, jubelt ihr, Mich zu bekommen. Wisst ihr, wie absolut wunderbar Mich dies fühlen lässt?”

“Meine Lieben, stellt euch vor, über ein Tal zu blicken, das angefüllt ist mit Wohnstätten und im ganzen Tal gibt es kein Feuer und kein Licht. Alles ist absolut dunkel. Stellt euch vor, durch jenes Tal zu wandern und in jedes Zelt und in jedes Haus hinein zu spähen und nur Dunkelheit zu sehen. Und während ihr weiterwandert, fängt euer Herz an, sich nach Licht zu sehnen, aber auch auf dem weiteren Weg kommt ein Haus nach dem Anderen und nichts als Dunkelheit. Dann kommt ihr zu einer kleinen Hütte, worin sich eine Person befindet, die Mein Wort liest bei Kerzenlicht und darüber nachdenkt, wie wunderbar ihr Gott ist. Wenn Ich jene Person dann endlich finde, was denkt ihr, was Ich tun werde?”

(Clare) Hineingehen und mit ihr speisen?

(Jesus) “Genau! Ich werde freudig an jene Tür klopfen und nachfragen, ob Ich hereinkommen dürfe. Und sie wird freudig antworten… ‘Ich habe auf Dich gewartet Herr!’”

“Aber dann stellt euch vor… Da gibt es Einige, die studieren Mein Wort bei Kerzenlicht. Ich rufe ihnen zu… ‘Ich bin glücklich, euch beim Studieren Meines Wortes zu finden, Mir dafür dankend, was Ich für euch getan habe! Können wir reden? Kann Ich über euch singen? Kann Ich mit euch tanzen? Es steht in den Schriften…”

“Und dann schauen sie Mich finster an und sagen… ‘Gott macht jene Dinge nicht mit Menschen. Im Namen von Jesus verschwinde, du familiärer Geist!’ Und dann schlagen sie Mir die Türe ins Gesicht…”

“Doch in Zephanja 3:17 habe Ich gesagt… ‘Ich juble über euch’, was im wörtlichen Sinne bedeutet… ‘tanzen, hüpfen, springen und freudig herumwirbeln.’ Ich tanze freudig jubelnd über euch!”

“Clare, kannst du dir vorstellen, wie Ich Mich fühle, wenn Ich abgewiesen werde? Und was noch schlimmer ist, dass dieser Lehrgang von dieser verirrten Seele verbreitet wird und dadurch Andere daran hindert, frei zu sein mit Mir. Und Jene, die Mein Recht verteidigen, diese Dinge zu tun, werden verfolgt, wie du es wirst. Also seht ihr, wenn Ich die Seele finde, die nicht nur Mein Wort studiert, sondern Mich hereinbittet um zu feiern – so ist dies wirklich wunderbar für Mich.”

(Clare) Ich denke, dass Ich jetzt verstehe, was Du sagst, Herr.

(Jesus) “Das ist alles, was Ich zu dir sage, Meine Liebe, mach weiter mit dem, was du tust. Du bringst Mir grosse Freude und die Bräute auf diesem Kanal, die Meiner Stimme gelauscht haben, sind nicht weniger ‘wunderbar’ für Mich… Weil sie Mir erlaubt haben, sie in einem grösseren Umfang zu bewohnen, als Jene, die Mich abgewiesen haben.”

flagge en  I rejoice over you with Singing & Dancing… You are so WONDERFUL!

Jesus says…
I rejoice over you with Singing & Dancing… You are so WONDERFUL!

November 13, 2015 – Words from Jesus to Sister Clare

(Clare) The blessing and the precious Love of our Lord is with us, Heartdwellers. He gave us a beautiful message tonight… As I was waiting, I heard the word ‘wonderful’ – two or three times repeated.

Jesus began… “This is about how wonderful you and all My devoted Brides are. Simply wonderful. Like the song says, ‘Wonderful Counselor, Prince of Peace, reflecting the great I AM.’ You all are fathers and mothers to the needy as well. All of those wonderful qualities that Terry (MacAlmon) sings about manifest in My Brides in different measures.”

“When you spend time with someone, thinking about them, living with them, you become just like them. That’s why I said Wonderful. The qualities of My Brides reflect who is inhabiting their house, their tent. Indeed – I am, and as a result, each of you star-studded gems reflect Me in different ways according to your callings. Isn’t that wonderful? To Me it is.”

“Out there in the great sea of humanity there are lights… a few here, a few there. They are separated by great distances, sometimes even in tiny clusters where they support one another, like you are here.”

“But as I look out over humanity I see mostly darkness; those who are still the walking dead spiritually’’ Oh, so many – too numerous to count. And I long to find the lights and those who are longing to be lights that I might inhabit them fully and be a blessing to all around. That’s why I say ‘wonderful.’”

“That’s why I sing over you even as it is written… The LORD your God in the midst of you is mighty; he will save, he will rejoice over you with joy; he will quiet you with his love, he will rejoice over you with singing. Zephaniah 3:17

(Clare) Yes, Lord so many times I hear you singing the song I’m singing, except You’re singing it back to me. I dare not believe such things about myself.

(Jesus) “Why not? I’m believing them. I’m singing them over you because of the progress you have made in yielding to Me. I do rejoice over you in singing, Clare. Please don’t doubt Me.”

(Clare) I’m sorry, Lord.

(Jesus) “Oh, doubt blocks so many wonderful things I want to convey to My Bride. Trying to keep the wraps on humility is really futile. Pride always finds a way, no matter how vigilant the soul. You needn’t worry too much about humbling yourself, until you see something trying to overtake you.”

“I genuinely liked it when you sang songs from My perspective. I love those songs, how you have conveyed My tenderness to others. Yes, they are very, very special to Me.”

(Clare) Ouch Lord, that’s a sore spot right now.

(Jesus) “I know.”

(Clare) I got real silent. My heart began to ache and tears well up in my eyes, all because I really miss singing and music. And He was, of course, reading my heart.

(Jesus) “Clare, it’s not time yet.” He whispered, “But I promise you, your time will come.”

(Clare) I began crying. I miss music so much. It’s funny – I envisioned a lifestyle, living in the remote mountains with a small modest studio and dwelling overlooking the canyon. Leading a life of prayer, writing songs, hiking the ridges and lush valleys with ferns. Yes, I really do have a dream. Although I thought I might be exempt from the dreams, because I do love what I am doing now on YouTube. I guess I was fooling myself, because there are still other things on my heart, yet to be realized.

(Jesus) “Oh yes, My Love, I know your dreams and you know the author. Nothing you muse upon is strictly yours, we are too close. I have put those dreams in your heart for later days, they still have their time. And the Rapture has no influence upon those dreams at all, so put that thought away! All of you, My Brides.”

“You know I already know how you are going to respond to this before you do, right? That’s why I’m asking you – put away your thoughts about the Rapture interrupting your dreams, because I know all of you are thinking that…”

(Clare) Yes, I’ve gotten used to that, almost. Sometimes I pretend to slip one by You, Lord, but I know better.

(Jesus) “My tender spouse, you have seen that studio. Yes, you have a vision of it, Clare, it is the same one I have. Just exactly, high on the rocks overlooking the wild canyon, right at tree level with the birds landing right out side on branches, ‘chippering’ away as you would say. All your favorite creatures right outside your windows: elk and deer, lions and bears, all to be enjoyed in their native environment. Yes, My Love, that vision is real…and if it tarries, wait for it.”

“For the vision is yet for the appointed time; It hastens toward the goal and it will not fail. Though it tarries, wait for it; For it will certainly come, it will not delay.” Habakkuk 2:3

(Clare) Lord, You know there are those who would criticize my use of Scripture here, when in fact You were referring to something else when it was written.

(Jesus) “What? Am I not allowed to repeat Myself?? Oh, you must tell them! I have permission from My Father in Heaven to repeat Myself. As much as I like, by the way.”

(Clare) I laughed and said… ‘What if they don’t believe me?’

(Jesus) “Well, then, that’s their great misfortune, because I quote that Scripture to many of My people for encouragement. They are missing out on a faith builder.”

(Clare) You’re funny, Lord.

(Jesus) “I am also serious and it is their great loss that I cannot speak to them on a personal level out of the Scriptures. I have done that with all of My People, throughout the ages.”

(Clare) So how do I interpret… ‘But know this first of all, that no prophecy of Scripture is a matter of one’s own interpretation?’ 2 Peter 1:20

(Jesus) “By reading the rest of the Scripture? Oh! I go on to say ‘For no prophecy was ever made by an act of human will, but men moved by the Holy Spirit spoke from God.’

“And see, I am speaking this to you personally. It is fresh, from Me. As I said, I have permission to repeat Myself.”

“Oh, Clare, I am so tired of the boxes men put Me in. That is why I am against men’s religions and the way it is manipulated by opinion. And that opinion is usually protecting some kind of self-interest. It always ends up being a box canyon, a dead end. But when I return, I will restore the faith to its pure state and manipulation will not be tolerated. I’m afraid you’ll have to wait till then to have some peace and quiet from your dissenters.”

“But until then, I want you to trust Me, Clare. Though that little piece of Heaven tarries, I have it in My Heart to build it for you.”

“Well, getting back to what I was saying. My Brides, I am singing over you, if you will have it. Yes, tenderly and jubilantly I sing over you. In this dark sea of humanity, you are my lights set upon a hill. While the rest of the world rejoices in the material possessions they can acquire, you rejoice in acquiring Me. Do you know just how wonderful that makes Me feel?”

“My dear ones, imagine overlooking a valley filled with dwellings and in the whole valley there is not one fire or light. All is absolute darkness. Imagine, walking through that valley and looking in each tent, and house, and seeing only darkness. And as you continue to walk your heart begins to ache for the light, but again house after house after house, nothing but darkness. Then you come to a little shack, and there inside is one person, reading My Word by candlelight and pondering, how wonderful God is. So, when I finally find him or her, what do you suppose I will do?”

(Clare) Go in and dine with him or her?

(Jesus) “Exactly! I will joyfully knock on that door and inquire if I might come in. And he or she will joyfully respond… ‘I’ve been waiting for You, Lord!’”

“But then imagine… There are some studying by the light of the lamp. I call to them, ‘I’m so happy to find you studying My Word and thanking Me for what I’ve done for you! Can we talk? Can I sing over you? Can I dance with you? It’s in the Scriptures…’”

“And they scowl and say… ‘God doesn’t do those things with men. In the Name of Jesus, be gone you familiar spirit!’ And then slam the door in My face…”

“Yet I have said, in Zephaniah 3:17 – ‘I rejoice over you’, which literally means… ‘dance, skip, leap, and spin around in joy.’ I dance with shouts of joy over you!”

“Clare, can you imagine how I feel when I am turned away? And what’s worse yet, is that this teaching goes out from this mistaken soul and hinders others from being free with Me. And those who defend My right to do these things are persecuted, as you are. So, you see, when I find the soul who not only is studying My Word, but inviting Me in to celebrate – Oh, it is wonderful, truly, wonderful for Me.”

(Clare) I think I understand now what You are saying, Lord.

(Jesus) “That’s all I am saying to you, My Love – continue on in what you are doing. You bring Me great joy, and the Brides on this channel that have harkened to My voice are nothing short of ‘wonderful’ to Me… because I am permitted to dwell more fully in them, than those who have turned Me away.”

 

Wahrsagung verglichen mit echter Beziehung zu Jesus – Divination versus authentic Relationship with Jesus

BOTSCHAFT / MESSAGE 183
<= 182                                                                                                                 184 =>
<= Zur Übersicht                                                                                Go to Overview =>

flagge fr flagge ru Flag-chinese-standard-mandarin-270x180px finnland-270x180px
2015-11-12 - Erklaerungen von JESUS... Wahrsagung verglichen mit echter Intimitaet mit Jesus 2015-11-12 - Explanations from Jesus - Divination versus authentic Intimacy with Jesus
=> VIDEO   => PDF   => AUDIO… => VIDEO   => PDF   => AUDIO…

flagge de  Wahrsagung verglichen mit echter Beziehung zu Jesus

Wahrsagung verglichen mit echter Beziehung zu Jesus

12. November 2015 – Worte von Jesus an Schwester Clare
Übersetzt und gesprochen von Jackie

Der süsse Segen Des Herrn und Seine Gegenwart sind mit uns, Heartdwellers.

Ich kam an einem Video vorbei heute Abend, das die Intimität mit Gott während dem Gebet einem dämonischen Geist der Wahrsagung zuordnete, ähnlich was Paulus es erlebte in Apostelgeschichte 16…

16 Es geschah aber, als wir zum Gebet gingen, dass uns eine Magd begegnete, die einen Wahrsagegeist hatte und ihren Herren durch Wahrsagen grossen Gewinn verschaffte.
17 Diese folgte Paulus und uns nach, schrie und sprach: Diese Männer sind Diener des höchsten Gottes, die uns den Weg des Heils verkündigen!
18 Und dies tat sie viele Tage lang. Paulus aber wurde unwillig, wandte sich um und sprach zu dem Geist: Ich gebiete dir im Namen von Jesus Christus, von ihr auszufahren! Und er verliess sie sofort.

Was diese Lehrerin erwähnt hatte war, dass der Herr sie vor einem Python Geist gewarnt hat, ein Geist der Wahrsagung. Sie sah in ihrer Vision ein Schlafzimmer und die Andeutung war, dass die Beziehung im persönlichen Gebet beginnt, weil Viele von uns private Gebete im Schlafzimmer erleben. Sie hat nicht auf uns geschossen. Aber sie erwähnte dies und es könnte so interpretiert werden. Da gibt es Menschen dort draussen, die meinen, dass das was wir lehren, Wahrsagung ist. Aber da ist ein interessanter Aspekt, der beachtet werden muss.

Was ist der Unterschied zwischen dem, was wir lehren auf diesem Kanal und Wahrsagung? Erstens, wir wahrsagen nicht oder erzählen Menschen irgend eine persönliche Prophezeiung, noch verkaufen wir irgend etwas. Selbst unsere Bücher sind kostenlos herunterzuladen.

Diese Frau bei Paulus war eine professionelle Wahrsagerin, die wahrsagte, um ihren Lebensunterhalt zu verdienen. Das hat überhaupt keine Aehnlichkeit mit dem, worum es bei uns Herzbewohnern geht und was wir lehren. Wir lehren persönliche Heiligkeit als Frucht von geistiger Vereinigung und Intimität mit unserem Herrn, welcher wir uns oft in der Anbetungs- und Gebetszeit nähern.

Herzbewohner, seid nicht ungeduldig mit mir, wenn ich das verteidige, was Unser Herr uns gelehrt hat, bitte. Ich bin sehr beschützerisch, wenn es um diese Intimität in der geistigen Reinheit mit Gott geht, da die Frucht persönliche Heiligkeit ist, was höchst bedrohlich ist für den Feind. Ich realisierte, dass diese Lehrerin nur auf diese Beziehung anspielte, weil sie ein Schlafzimmer in ihrer Vision sah. Was sie eigentlich sagen wollte ist, dass dieser Geist der Wahrsagung oder dieser Python Geist zunimmt im Leib Christi.

Ich denke, eine Art, wie ihr dies erkennen könnt ist, wenn Menschen Deutungen verkaufen an Konferenzen – Ihr bezahlt für eine Deutung oder Interpretation der Schrift oder was auch immer. Es schien Teil von dem zu sein, was sie sagte. Offensichtlich ähnelt das nicht uns. Aber jene Intimität mit Dem Herrn kann von unreinen Geistern durchdrungen werden – das ist etwas, worauf wir Alle achten müssen. Das ist, warum es so viele Lehrgänge über das Erkennen und Analysieren gibt, denn jene Beziehung wird bedrohlich werden und der Feind wird versuchen, sie zu besudeln und verunglimpfen.

Wie viele Male sagte ich klar und deutlich, dass es keine Spur von Unreinheit gibt mit dem Herrn?
Also Heartdwellers, wir müssen sehr scharfsichtig und erkennend sein und es sind eure Herzen, die frei von persönlichen Motiven blieben, dass fast Alle von euch echte Erlebnisse mit Dem Herrn hatten, die euch zu einer grösseren Hingabe und Verpflichtung gegenüber Ihm führten. Ihr habt nicht eure Gaben vorgeführt… was ein verräterischer Hinweis wäre, dass ein falscher Geist in uns wirkt.

An diesem Punkt begann ich mit dem Herrn zu sprechen, weil mein Herz schwer war und als ich auf diese ganze Situation schaute und wie sie interpretiert werden könnte, trug ich eine Last in meinem Herzen.

‘Oh Herr, es ist so schwer für mich, heute Abend anzubeten. Mein Herz ist so schwer. Wie könnte irgend Jemand jene Beziehung – jene liebevolle und reine Beziehung zwischen einer Seele und Dir – der Manifestation von Wahrsagung gleichstellen? Jesus bitte, sprich mit mir.’

Der Herr begann…
“Meine Liebe, die Welt ist voller Neinsager – Jene, die Mich auf jener Ebene nicht erlebt haben. Sie verunglimpfen auch die Zungen. Wie entmutigend dies ist. Schlussendlich wird der Nebel sich auflösen für sie, es wird von ihren Motiven abhängen. Hoffentlich sind sie rein – etwas wie du es heute erlebt hast. Stille, persönlich geistige Realitäten werden kritisch überwacht von Eindringlingen.”

“Einige sind überzeugt, dass sie Mir einen Gefallen tun, indem sie Dienste und Bewegungen Meines Geistes auseinanderreissen und sie nutzen verzerrte Logik um die legitime Nutzung der Schrift zu diskreditieren. Sei gewiss, dies ist auch für Mich schrecklich schmerzhaft, aber Ich verstehe und weiss, dass schlussendlich alle Dinge, die in der Unsicherheit verborgen sind, ans Licht der Wahrheit gebracht sein werden und bestätigt.”

“Bis dann Meine Liebe tragen du und Ich eine Last in unseren Herzen und eine gewisse Trauer. Erlaube Mir, dich zu stärken Clare. Erlaube Mir, dich zu tragen, wenn es einfach zu sehr weh tut. Sehr wenig wird verstanden über Meinen Heiligen Geist und wie schnell Er betrübt ist, wenn Menschen sich anmassen zu lehren, was Ich ihnen nicht gegeben habe. Aber wie du aus erster Hand erfahren hast, die Teufel sind schlau genug, sogar die Auserwählten zu täuschen, wenn es möglich wäre. Aber Ich habe euch die Bewegungen Meines Geistes tief in eure Seele gelegt und dies ist eine unbezahlbare Hilfe für euch, die Wahrheit von einer Fantasie zu unterscheiden.”

“Jene Christen, die keine übernatürlichen Erlebnisse hatten und nicht in den Himmel genommen wurden, haben eine sehr enge und limitierte Sicht davon, was Ich meinte als Ich sagte ‘Ich gehe hin, um einen Ort für euch zu bereiten’. Sie werden von Furcht motiviert, die Furcht, ihre Seelen an eine Täuschung und Fantasie zu verlieren.”

Auch jetzt Herr fürchte ich eine eigene Erfindung, indem ich eine vernünftige Geschichte zusammenstelle, zur Rechtfertigung von dem, was Du mich gelehrt hast.

“Weisst du, dass dies gesund ist und ein gutes Zeichen?”

Ist es?

“Ja, ist es. Weil Anmassung und Einbildung der Ort ist, wo das Fallen beginnt. Jene, die Mich ausnützen und die Grenzen des Anstandes überschreiten, sind anfälliger für Täuschungen. Obwohl Ich dich rüge, Meine Liebe, indem Ich sage – ‘Du erkennst Mich immer noch nicht Clare?’ – ehre Ich deine Treue zur Wahrheit und die Willigkeit, falsch zu liegen und dich selbst zu korrigieren.”

“Meine Bräute, Ich bitte euch, sehr, sehr flexibel und lernfähig zu sein. Einige von euch sind einengenden Religionen entkommen, umgeben von elektrischen Zäunen der Furcht. Sie haben ihr Vertrauen auf die Schrift basiert, wie sie sie verstehen und sind schnell im Akzeptieren der Lehren ihrer Vorgänger in jener Konfession. Das wird sogar als ein Fundament genutzt, auf welches gebaut wird. Alles, was die ordentlichen Grenzen jener Box bedroht, muss analysiert und zerlegt werden mit der Schrift und widerlegt; anderenfalls hängt das Ueberleben ihrer Konfession in der Schwebe.”

“Dies ist einfach normales menschliches Benehmen und Weisheit. Es bedeutet nicht, dass Menschen schlecht sind, nur limitiert. Und es ist Mir egal, wie geistig entwickelt ihr denkt, dass ihr seid; ihr habt auch eure Limitationen. Keiner hat alle Antworten und Alle haben versagt vor der Herrlichkeit Meines Königreiches.”

“Dies ist, warum Ich darauf bestehe, dass ihr die Früchte kostet. Wenn die Frucht sauer und bitter ist, wisst ihr, dass sich Fehler eingeschlichen haben. Ob es Dämonische oder Menschliche sind, spielt keine Rolle. Wenn ihr aufhört, Busse und Umkehr, Verwandlung, Hingabe, Frieden und Freude zu sehen, wisst ihr, dass ihr Mich irgendwo unterwegs verloren habt.”

“Meine Leute, Ich gab euch reichlich Regeln, um analysieren und erkennen zu können und so über eure konfessionellen Grenzen hinausgehen könnt und immer noch richtig liegt und in Gemeinschaft mit Mir seid. Hier wollt ihr also zwischen einem Geist der Wahrsagung und Meinem Geist der Wahrheit unterscheiden. Mein Geist wird euch in alle Wahrheit führen, wie Ich es versprach: Ich habe noch viel mehr zu sagen, mehr, als ihr jetzt ertragen könnt.”

“Versteht ihr, dass ihr für Vieles, was Ich euch damals enthüllen wollte, nicht bereit wart und die Vereinigung unserer Seelen war Eines dieser Konzepte.”

Die Schrift fährt weiter…
Johannes 16:13-14
13 Wenn aber Er, der Geist der Wahrheit, kommt, so wird er euch in die ganze Wahrheit führen. Er wird nicht aus sich selbst reden, sondern was er hört, wird er sprechen und er wird euch verkündigen, was kommt.

Der Herr sagte hier…
“Es hätte klar sein sollen, als Ich ankündigte, dass absolut nichts von wirklicher Wichtigkeit geschehen würde im September – dass dies eine Prophezeiung war, wodurch euer Eifer getestet sein könnte. Aber Einige kümmern sich nicht darum, den Geist zu testen, vielmehr ist eine pauschale Verurteilung viel einfacher. Das ist, warum Einige unüberzeugt blieben, selbst nachdem der September verging ohne Zwischenfall.”

Die Schrift fährt weiter…
14 Er wird Mich verherrlichen; denn er wird davon nehmen, was Mir gehört und es euch verkündigen.

“Du hast über Meine Schönheit gelehrt, Meine Güte, Meine Barmherzigkeit, Meine Vergebung, Meine Verheissungen, Meine Worte und wie man auf ihnen steht – selbst Mein gerechtes Urteil. Als Ergebnis habt ihr auf diesem Kanal Konvertierungen gesehen, Menschen die nach 50 Jahren zu Mir zurückkehren, Busse und Umkehr von Menschen, die gesetzeswidrige Beziehungen verlassen, der Regierung zurückzahlend, was von ihr gestohlen wurde und viele herausragende Heilungen. Und die Liebe auf diesem Kanal ist mehr als offensichtlich für Alle, die ihn besuchen.”

“Dadurch werden alle Menschen wissen, dass ihr Meine Jünger seid, wenn ihr einander liebt.” Johannes 13:35

“Wollt ihr Mir sagen, dass dies kein Beweis ist, dass dieser Kanal Mein Werk ist? Durch Meinen Geist und nicht durch einen Geist der Wahrsagung? Clare, ein geteiltes Königreich kann nicht bestehen. Du kannst alle Erfahrungen als Fantasie abtun, aber ihr könnt die Frucht nicht leugnen. Also sei ermutigt Meine Liebe, Ich spreche tatsächlich zu Jenen auf diesem Kanal, nicht nur du. So Viele hören jetzt Meine Stimme deutlich und was ist die Frucht davon? Ueber alle Grenzen hinweg gibt es eine Frucht, ein allgemeingültiger Beweis: Jedes Einzelne, das diese intime Vereinigung der Seelen erlebt, die keine Spur von Fleisch beinhaltet, sehnt sich danach, seinen Willen Mir zu übergeben und es bevorzugt Meinen Willen für sein Leben.”

“Satan’s Königreich wäre vor langer Zeit zerfallen, wenn alle Gläubigen diese Zeichen offenbaren würden. Es ist ein unbestreitbarer Beweis, dass Ich der Ursprung der Weisheit für diese Lehrgänge bin und sicherlich nicht ein dunkler Geist.”

“Wie Ich Mich auf den Tag freue, wenn es keine Täuschung mehr gibt, keine Spaltung, kein Misstrauen, kein Urteil und keine Dunkelheit in den Herzen und Gedanken Meiner Braut. Wie Ich Mich nach dem Tag sehne, wenn Alle in Harmonie leben und Keiner die Anderen in Verruf bringt. Vielmehr werden Alle in Harmonie mit Mir sein, im Einssein mit Mir, ihre Leben lebend für Mich durch die Macht Meines Geistes und Mir für immer Ruhm darbringend.”

flagge en  Divination versus an authentic Relationship with Jesus

Divination versus an authentic Relationship with Jesus

November 12th, 2015 – Words from Jesus to Sister Clare
Spoken by Jackie

The Lord’s sweet blessing and presence is with us, Heartdwellers.

I ran across a YouTube tonight that assigned the idea of intimacy in prayer with God to a demonic spirit of divination, similar to what Paul experienced in Acts 16:16-18…

16 It happened that as we were going to the place of prayer, a slave-girl having a spirit of divination met us, who was bringing her masters much profit by fortune-telling.
17 Following after Paul and us, she kept crying out, saying, “These men are bond-servants of the Most High God, who are proclaiming to you the way of salvation.”
18 She continued doing this for many days. But Paul was greatly annoyed, and turned and said to the spirit, “I command you in the name of Jesus Christ to come out of her!” And it came out at that very moment….

What this particular teacher had mentioned was that the Lord was warning her of a Python spirit, a spirit of Divination. She saw in her vision a bedroom – and the intimation was that the relationship begins in private prayer, because a lot of us have our private prayer in our bedrooms. She wasn’t taking shots at us guys, at all. But she did mention this, and it could be interpreted. There are people out there that have an idea that what we teach is divination. But there’s an interesting point to be considered.

So, what is the difference between what we are teaching on this channel and divination? First of all, we do not tell fortunes or even claim to tell people any kind of private prophecy, nor do we sell anything. In fact, even our books are free downloads.

This woman was a professional soothsayer who told fortunes for a living. That has no resemblance at all to what Heart Dwellers is about, and what we teach. We teach personal holiness as the fruit of spiritual union and intimacy with our Lord, which we most often approach during our worship and prayer time.

Heartdwellers, don’t be impatient with me when I defend what Our Lord has been teaching us, please. I am very protective of this intimacy in purity of spirit, with God, because the fruit is personal holiness and highly threatening to the enemy. I realized this teacher was only alluding to this relationship because she saw a bedroom in her vision. Basically, what she was saying is this spirit of Divination, or this Python spirit is rising up in the Body of Christ.

I think one of the ways you can recognize it is, people are selling readings at conferences – you pay for a reading from the Scriptures or whatever, give a donation and get a reading or something like that. It seemed to be part of what she was saying. So, obviously that doesn’t resemble us at all. But the idea that intimacy with the Lord can be invaded by unclean spirits – that’s something we all have to be on the lookout for. That’s why I have so many teachings on discernment, because that relationship will be threatened, and the enemy will try to sully it.

How many times have I been crystal clear that there is no trace of anything unclean with the Lord?
So, Heartdwellers, we have to be SO discerning, and it is because you have kept your hearts pure from personal motives that almost all of you have had genuine experiences with the Lord that have led you to greater devotion and commitment to Him. Not flaunting your gifts at all…which would be a giveaway that a wrong spirit is operating in us.

At this point I began to speak to the Lord, ‘cause my heart was heavy and as I looked at this whole situation and how it could be interpreted, I was carrying a burden in my heart.

‘Oh Lord, it’s so hard for me to worship tonight. My heart is so heavy. How could anyone equate that relationship – that tender and pure relationship between a soul and You as a manifestation of divination? Jesus, please speak to me.’

The Lord began…
“My love, the world is full of naysayers, those who haven’t experienced Me on that level. They also put down tongues. How discouraging is that? Eventually, the fog is going to break for them, depending on their motives. Hopefully it is pure – somewhat like you experienced today. Still, personal spiritual realities are critically guarded from interlopers.”

“Some are convinced they are doing Me a favor by pulling ministries and moves of My Spirit apart and using distorted logic to discredit legitimate use of Scripture. Know that this is terribly hurtful to Me as well, but I understand and know that eventually all things that are shrouded in uncertainty are going to be brought into the light of truth and ratified.”

“Until then, My Love, you and I carry a burden in our hearts and a certain grief. Allow Me to strengthen you, Clare. Allow Me to carry you when it just hurts too much. Very little is understood about My Holy Spirit and how easily He is grieved when men presume to teach what I have not given them. But as you have experienced first hand, the devils are clever enough to fool even the elect, were it possible. But I have given you the movements of My Spirit deep in your soul and this is an invaluable aid to you in discerning truth from fantasy.”

“Those Christians who have not had supernatural experiences and have not been taken to Heaven have a very narrow and limited view of what I meant when I said, ‘I go to prepare a place for you’. They are motivated by fear, the fear of losing their souls to deception and fabrication.”

Even now, Lord, I fear fabrication of my own making, putting together some ‘sound good story’ in defense of what You have taught me.

“Do you know that is a healthy and good sign?”

It is?

“Yes, it is. Because presumption is where the fall begins. Those who presume on Me and overstep the boundaries of propriety are more prone to deception. Although I chide you, My Love, saying ‘Still you do not recognize Me, Clare?’ I honor your faithfulness and fidelity to truth and willingness to be wrong and correct yourself.”

“My Brides, I am asking you to be very, very flexible and teachable. Some of you have escaped from Boxed religions surrounded by electric fences of fear. They have based their faith on the Scriptures as they understand them and are quick to accept the teachings of their forerunners in that denomination. In fact, that is used as a foundation upon which to build. Anything that threatens the tidy borders of that box must be dissected with Scripture and disproven; otherwise the survival of their denomination hangs in the balance.”

“This is simply basic human behavior and wisdom. It doesn’t mean people are bad, just limited. And I don’t care how developed spiritually you think you are; you have your limitations, too. No one has all the answers, and all have fallen short of the glory of My Kingdom.”

“This is why I insist that you taste the fruits. If the fruit is sour and bitter, you know error has crept in. Whether it be demonic or human, is not the point. When you cease to see repentance, conversion, commitment, peace and joy, you know you’ve lost Me somewhere along the line.”

“My People, I am giving you ample rules of discernment so that you can go past your denominational borders and still be correct and in communion with Me. So here you want to differentiate between a spirit of divination and My Spirit of Truth. My Spirit will lead you into all truth as I promised: I have much more to say to you, more than you can now bear.”

“Do you understand that much of what I wanted to disclose to you then you were not ready for, and the union of our souls was one such concept?”

The Scripture continues John 16:13-14…
13 But when he, the Spirit of truth, comes, he will guide you into all the truth. He will not speak on his own; he will speak only what he hears, and he will tell you what is yet to come.

The Lord broke in there and said…
“It should have been clear when I announced that absolutely nothing of real importance was going to happen in September – that it was a prophecy that your mettle could be tested by. But some don’t really care to test the Spirit and see, rather a blanket condemnation is much easier. That is why some remained unconvinced even after the month of September passed without incident.”

Scripture continues here…
14 He will glorify me because it is from me that he will receive what he will make known to you.

“You have taught on My beauty, My kindness, My Mercy, My Healing, My forgiveness, My promises, My words and how to stand on them – even My righteous judgement. As a result, on this channel you have seen conversions, people coming back to Me after 50 years, repentance and people leaving illicit relationships, paying the government what has been stolen from them, and many, many outstanding healings. And the love on this channel is more than evident, to everyone who visits.”

“By this all men will know that you are My disciples, if you love one another.” John 13:35

“Are you to tell Me this is not proof that this channel is My work? By My Spirit and not a spirit of divination? Clare, a kingdom divided against itself cannot stand. You can write off all the experiences as fantasy, but you cannot write off the fruit. So, be encouraged My Love, I am indeed speaking to those on this channel, not just you. So many now hear My voice clearly and what is the fruit? Across all borders one fruit is universal proof: every single one who has experienced this intimate union of souls that has not a trace of the flesh in it, longs to yield up their will to Me and prefers My will for their lives over their own.”

“Satan’s kingdom would have crumbled long ago if all believers would manifest these signs. It is irrefutable proof that I am the source of wisdom for these teachings and certainly not a dark spirit.”

“Oh, how I look forward to the day when there is no more deception, no more division, suspicion, judgment and darkness in the hearts and minds of My Bride. Oh, how I long for the day when all will live in accord and none will besmirch the others. Rather, all will be of one accord with Me, in unity with Me, living their lives for Me by the power of My Spirit, forever bringing glory to Me.”

flagge fr  Discerner entre divination et authentique relation avec Jésus

<= en arrière

=> VIDEO   => PDF

Discerner entre divination et authentique relation avec Jésus

12 novembre 2015 – Paroles de Jésus à Sœur Clare

La douce présence et bénédiction du Seigneur est avec nous, ‘Heartdwellers’.

Je suis tombée sur une vidéo Youtube ce soir, qui attribue l’idée d’intimité en prière avec Dieu, à un esprit démoniaque de divination, similaire à l’expérience que rapporte Paul dans Actes 16:16-18…

‘Comme nous allions au lieu de prière, une servante qui avait un esprit de Python, et qui, en devinant, procurait un grand profit à ses maîtres, vint au-devant de nous, et se mit à nous suivre, Paul et nous. Elle criait : ces hommes sont les serviteurs du Dieu Très-Haut, et ils vous annoncent la voie du salut. Elle fit cela pendant plusieurs jours. Paul fatigué se retourna, et dit à l’esprit : je t’ordonne, au nom de Jésus-Christ, de sortir d’elle. Et il sortit à l’heure même.’

Cette personne mentionnait que le Seigneur l’a mise en garde contre un esprit de Python en elle : un esprit de divination. Elle a vu dans sa vision une chambre à coucher – ce qui tendait à suggérer un rapport entre ça et les prières faites en privé, car beaucoup d’entre nous prient dans leurs chambres à coucher. Elle ne s’attaquait pas à nous les amis, non pas du tout. Mais elle a mentionné ce détail et ça peut être mal interprété. Il y a des gens qui s’imaginent que ce que nous enseignons sur cette chaîne est de la divination. Cela étant, il y a un point intéressant à considérer.

Quelle est donc la différence entre ce que nous enseignons sur cette chaîne et la divination ? Tout d’abord, nous ne disons pas la bonne aventure, et nous ne prétendons pas le faire : nous ne donnons pas aux gens des prophéties personnelles – en aucun cas – et nous ne vendons rien. En fait, même nos livres sont en téléchargement gratuit.

Cette femme était médium de métier, elle disait la bonne aventure pour gagner sa vie. Cela n’a absolument rien à voir avec le fait de devenir un habitant du cœur de Jésus (‘Heartdweller’) et ce que nous enseignons. Nous enseignons la sainteté personnelle comme étant le fruit de l’intimité et de l’union spirituelle avec notre Seigneur – que nous approchons le plus souvent pendant notre temps de prière et d’adoration.

‘Heartdwellers’, soyez patients s’il vous plait quand je défends ce que Notre Seigneur nous a enseigné. Je suis très protectrice de cette intimité avec Dieu dans la pureté d’esprit, car le fruit en est la sainteté personnelle et elle est une grande menace pour l’ennemi. Je me suis rendue compte que cette femme médium ne faisait que faire allusion à cette relation parce qu’elle voyait une chambre à coucher dans sa vision. En fin de compte ce qu’elle expliquait, c’est que cet esprit de divination, ou ‘esprit de Python’ se répand dans le Corps de Christ.

Je pense que l’un des moyens d’identifier cela, c’est quand les gens vendent des lectures lors de conférences – vous payez pour une lecture des Écritures par exemple. C’est ce qu’elle semblait vouloir dire, entre autre. Donc, évidemment, cela est sans rapport avec notre chaîne. Mais le fait que l’intimité avec le Seigneur peut être contaminée par des esprits impurs, c’est quelque chose dont nous devons tous nous méfier. C’est pourquoi j’ai tant d’enseignements sur le discernement, parce que cette relation avec le Seigneur sera ciblée par des attaques de l’ennemi qui va tenter de la souiller.

Combien de fois ai-je dit de la façon la plus claire qui soit, qu’il n’y a aucune trace de quoique ce soit d’impur avec le Seigneur ?
Ainsi, ‘Heartdwellers’, nous devons faire preuve de beaucoup de discernement, et c’est parce que vous avez gardé vos cœurs purs de toutes motivations personnelles que presque tous vous avez eu des expériences authentiques avec le Seigneur qui vous ont conduits à une plus grande dévotion et un plus grand engagement envers Lui. N’étalez pas vos dons au tout venant… cela révèlerait qu’un mauvais esprit opère en nous.

A ce stade j’ai commencé à parler au Seigneur, parce que mon cœur devenait lourd en raison de mes réflexions sur ce sujet et comment les choses peuvent être mal interprétées. Je sentais un poids dans mon cœur.

Oh Seigneur, c’est si dur pour moi de rentrer en adoration ce soir. Mon cœur est si lourd. Comment peut-on assimiler cette relation tendre et pure entre une âme et Toi, comme une manifestation de divination ? Jésus, s’il Te plaît, parle-moi.

Le Seigneur a commencé : « Ma chérie, le monde est plein de détracteurs sceptiques, lesquels ne M’ont pas connu à un tel niveau. Ils méprisent aussi le parler en langues. Comme c’est décourageant, n’est-ce pas ? Au final, le brouillard va se dissiper pour eux, selon ce qu’est leur motivation véritable. Espérant qu’elle soit pure – un peu comme ce témoignage sur lequel tu es tombée aujourd’hui. Toutefois, les réalités spirituelles individuelles sont sévèrement protégées contre les usurpateurs. »

« Certains sont convaincus qu’ils me font une faveur en démolissant des ministères et des actions de Mon esprit, et en utilisant une logique déformée pour discréditer l’utilisation légitime des Écritures. Sache que cela est terriblement blessant pour Moi aussi, mais Je comprends, et Je sais que finalement toutes les choses qui sont enveloppées de doutes vont être amenées à la lumière de la vérité et ratifiées. »

« En attendant, Mon Amour, toi et Moi portons un fardeau dans nos cœurs et endurons un certain chagrin. Permets-Moi de te fortifier, Clare. Permets-Moi de te porter quand ça fait trop mal. Très peu de choses sont comprises au sujet de Mon Esprit Saint et de la facilité avec laquelle Il est affligé quand les hommes ont la prétention d’enseigner ce que Je ne leur ai pas donné. Mais comme tu en as toi-même fait l’expérience, les démons sont assez malins pour tromper même les élus, si possible. Mais Je vous ai communiqué les mouvements de mon Esprit profondément dans votre âme et c’est une aide précieuse pour vous dans le discernement entre vérité et fantasme. »

« Les Chrétiens qui n’ont pas eu d’expériences surnaturelles et qui n’ont pas été conduits dans les cieux, ont une vision très étroite et limitée de ce que Je voulais dire quand Je disais : ‘Je vais préparer un endroit pour vous’. Ils sont animés par la peur, la peur de perdre leurs âmes à cause d’histoires fictives et de tromperies. »

Même maintenant, Seigneur, Je crains moi-même des inventions issues de mon imagination, qui pourraient être servies comme de des histoires faisant illusion, en guise de ce que Tu m’as appris.

« Sais-tu que cette impression est saine et favorable ? »

Ah bon ?

« Oui, en effet. Parce que la présomption c’est là où commence la chute. Ceux qui pensent pour Moi ou dépassent les limites de la propriété sont plus enclins à la tromperie. Même si Je te réprimande, Mon amour, en disant : ‘tu ne Me reconnais toujours pas, Clare ?’ Je rends hommage à ta loyauté et à ta fidélité pour la vérité, ainsi qu’à ton désir de reconnaître quand tu t’égares, afin de te corriger. »

« Mes fiancées, Je vous demande d’être très, très flexibles et ouverts à Mon enseignement. Certains d’entre vous se sont enfuis des religions encadrées, entourées de barrières électriques de peur. Ils ont fondé leur foi sur les Écritures telles que ces religions les comprennent et ont été prompts à accepter les enseignements des pionniers de la dénomination en question. En fait, ces enseignements sont utilisés comme base de construction. Tout ce qui menace les limites bien alignées de cette construction doit être disséqué avec les Ecritures et réfuté, autrement la survie de la dénomination en question est menacée. »

« C’est simplement le sens commun et le comportement humain basique. Cela ne signifie pas que les gens sont mauvais, mais juste qu’ils sont limités. Et peu importe pour Moi que vous pensiez avoir un certains degré de développement spirituel ; vous avez aussi vos limites. Personne n’a toutes les réponses, et aucun n’est à la hauteur de la gloire de Mon Royaume. »

« Voilà pourquoi J’insiste pour que vous goûtiez les fruits. Si les fruits sont aigres et amers, vous savez que l’erreur s’est introduite. Que ce soit de source démoniaque ou humaine, n’est pas la question. Lorsque vous cessez d’observer la repentance, la conversion, l’engagement, la paix et la joie, vous savez que vous M’avez perdu quelque part en chemin. »

« Mes ouailles, Je vous donne des règles de discernement amples, afin que vous puissiez dépasser vos frontières confessionnelles et rester correct et en communion avec Moi. »

« Alors Clare, tu veux exposer la différence entre un esprit de divination et Mon Esprit de Vérité ? Mon Esprit vous conduira dans toute vérité comme Je l’ai promis. J’ai beaucoup plus à vous dire, plus que vous ne pouvez supporter pour le moment. »

« Comprenez-vous que vous n’étiez pas prêts à entendre beaucoup de choses que Je souhaitais vous révéler ? Or l’union de nos âmes faisait partie de ces concepts. »

Les Écritures disent, en Jean 16:13-14…13Quand le consolateur sera venu, l’Esprit de vérité, il vous conduira dans toute la vérité ; car il ne parlera pas de lui-même, mais il dira tout ce qu’il aura entendu, et il vous annoncera les choses à venir.

Et là le Seigneur a enchainé en disant :

« Ça aurait dû être clair quand J’ai annoncé qu’aucune chose de réelle importance n’allait se produire en septembre [de l’année 2015] – que c’était une prophétie qui permettait de tester ta détermination. Mais certains ne se soucient pas vraiment de tester l’Esprit et de voir ; une condamnation en bloc est tellement plus facile. C’est pourquoi certains ne sont toujours pas convaincus, même après que le mois de septembre se soit déroulé sans incident. »

Les Écritures continuent ici…
14Il me glorifiera, car c’est de moi qu’il recevra ce qu’il te fera connaître.

« Tu as enseigné sur Ma grâce, sur Ma bonté, sur Ma miséricorde, sur Ma guérison, sur Mon pardon, sur Mes promesses, sur Mes paroles et comment s’appuyer sur elles – et même sur Mon juste jugement. L’effet obtenu est que sur cette chaîne, tu as été témoin de conversions, des gens qui reviennent à Moi après 50 ans, et se repentent ; et des gens qui quittent des relations illicites, payent au gouvernement ce qu’ils lui devaient, et beaucoup, beaucoup de guérisons extraordinaires. Et l’amour sur cette chaîne est plus que manifeste, pour tous ceux qui la visitent. »

« En cela tous les hommes sauront que vous êtes mes disciples, si vous vous aimez les uns les autres. » (Jean 13:35)

« Qui voudrait Me dire que ce n’est pas la preuve que cette chaîne est Mon œuvre ? Par Mon Esprit et non pas un esprit de divination ? Clare, un royaume divisé contre lui-même, ne peut subsister. Tu peux écrire toutes les expériences imaginables selon ta fantaisie, mais tu ne peux pas écrire le fruit. Sois donc encouragée Mon amour, Je parle en effet à tous sur cette chaîne, pas seulement à toi. Désormais, beaucoup entendent Ma voix distinctement et quel en est le fruit ? Au-delà de toute frontière, un fruit unique est une preuve universelle : tous ceux qui ont vécu cette union intime d’âmes – qui n’est pas souillée par la moindre trace de chair – désirent Me céder leur volonté et préfèrent Ma volonté pour leur vie plutôt que la leur. »

« Le royaume de Satan se serait écroulé depuis longtemps si tous les croyants manifestaient ces signes. C’est une preuve irréfutable que Je suis la source de la sagesse de ces enseignements et certainement pas un esprit démoniaque. »

« Oh, comme Je me réjouis du jour où il n’y aura plus ni tromperies, ni divisions, ni suspicion, ni jugement, ni obscurité dans les cœurs et les esprits de Ma fiancée. Oh, combien Je me languis du jour où tous vivront en accord et que personne ne dira du mal d’un autre. Au contraire, tous seront en accord avec Moi, en union avec Moi, vivant leur vie pour Moi par la puissance de Mon Esprit, Me glorifiant éternellement. »

<= en arrière

flagge ru  разницу между прорицанием и реальной близостью с Ним

<= обратно

=> видео   => PDF

Иисус объясняет разницу между прорицанием и реальной близостью с Ним

12 ноября 2015 – Слова Иисуса к сестре Клэр

Сладостное благословение Господа и Его присутствие с нами, жители сердца.

Сегодня вечером я заглянула в одно видео, где говорилось о том, что близкое отношение с Богом во время молитвы – это демонический дух прорицания, подобно тому, как пережил апостол Павел в Деян 16:16-18:

«16 Случилось, что, когда мы шли к месту молитвы, встретилась нам одна служанка, одержимая духом прорицательным, которая через прорицание приносила большой доход господам своим. 17 Идя за Павлом и за нами, она кричала, говоря: ,Эти люди – рабы Бога Всевышнего, которые возвещают нам путь спасения.‘ 18 Это она делала много дней. Павел, вознегодовав, обернулся и сказал духу: ,Именем Иисуса Христа повелеваю тебе выйти из нее.‘ И дух вышел в тот же час.»

Эта учительница упомянула, что Господь предупредил ее о духе питона, о духе прорицания. Она видела в своем видении спальню, и был намек, что личное отношение начинается в молитве, потому что многие из нас переживают личные молитвы в спальне. Она не указывала на нас. Но она это упомянула, и некоторые могут истолковать, что это относится и к нам. Там есть люди, которые думают, что то, чему мы учим, является прорицанием. Но здесь есть интересный аспект, на который нужно обратить внимание.

Какая разница между тем, чему мы учим на этом канале и прорицанием? Во-первых, мы не прорицаем и не рассказываем людям какие-нибудь ,личные пророчества‘, и мы ничего не продаем. Даже наши книги бесплатно можно скачать.

Эта женщина, о которой говорит Павел, была профессиональной прорицательницей. Она прорицала и приносила большой доход. Это вообще нельзя сравнить с тем, чему мы учим вас, жители сердца. Мы учим о личной святости, как плод духовного единения и интимного общения с нашим Господом, к которому мы часто приближаемся во время поклонения и молитвы.

Жители сердца, пожалуйста, не будьте нетерпеливы со мной, когда я защищаю то, чему учил нас наш Господь. Я очень покровительственна, когда речь идет об интимности в духовной чистоте с Богом, что является плодом личной святости и самой большой опасностью для врага. Я понимаю, что эта учительница дала намек об этом только потому, что она видела в своем видении спальню. По сути она хотела сказать, что дух прорицания или дух питона усиливается в теле Христа.

Я думаю, можно понять, что если люди продают толкования (гадания) на конференциях, и вы платите за это, то это относится к тому, что она говорила. Это явно на нас не похоже. Но то интимное общение с Господом может быть пронизано нечистыми духами, и на это всем нам нужно обращать внимание. Поэтому проводятся много курсов обучения о познании и различении, ибо интимное общение может стать опасным, и враг попытается его осквернить и очернить (извратить).

Много раз я ясно говорила, что в общении с Господом нет и следа нечистоты. Итак, жители сердца, мы должны быть очень дальновидными и сознательными. Почти все из вас освободились от личных мотивов. Почти все из вас имели настоящий опыт (переживание) с Господом, что привело вас к большей ответственности и преданности по отношению к Господу. Вы продемонстрировали не ваши дары… В противном случае это было бы предательское указание того, что ложный дух действует в нас.

В этот момент я начала говорить с Господом, потому что на моем сердце была тяжесть, когда я смотрела на всю эту ситуацию, и как можно ее трактовать.

,О, Господи, мне тяжело сегодня вечером поклоняться. Мое сердце скорбит. Как может человек чистое, любящее отношение души с Тобою сравнить с прорицанием? Иисус, пожалуйста, говори со мной.‘

Господь начал: «Мои любимые, мир наполнен скептиками. Они не познали Меня на таком уровне. Они порочат и говорение на иных языках. Это печально. В конце концов туман для них рассеется, дело зависит от их мотивов. Если они чисты, они также смогут пережить то, что ты сегодня пережила. За тихой личной, духовной реальностью с критикой наблюдают оккупанты.»

«Некоторые убеждены, что они угождают Мне, когда они разрывают служения и движения Моего Духа. Они используют извращенную логику, чтобы опорочить законное использование Писания. Знай, что это и для Меня ужасно больно, но Я понимаю и знаю, что в конце концов все скрытое откроется и подтвердится светом истины.»

«Но до того времени, Моя любимая, ты и Я носим тяжесть в нашем сердце и определенную печаль. Позволь мне, Клэр, укрепить тебя. Позволь Мне нести тебя, если тебе слишком больно. Очень мало люди понимают о Моем Святом Духе, и как быстро Он огорчается, когда люди берутся учить тому, что Я не давал им. Но как ты узнала из первых рук, демоны достаточно хитры, чтобы обмануть даже избранных, если это возможно. Но Я положил движения Моего Духа глубоко в ваши души, и это неоценимая помощь для вас, чтобы отличить истину от фантазии.»

«Христиане, которые не пережили ничего сверхъестественного и не были взяты на небо, имеют очень узкое и ограниченное представление о том, что Я имел ввиду, когда сказал: ,Я иду приготовить место вам.‘ Они боятся того, чтобы не быть обманутым, чтобы не поверить фантазии и не потерять душу.»

– Даже сейчас, Господи, когда я составляю разумную историю в оправдание тому, что Ты учил меня, я боюсь, чтобы это не было собственным изобретением.

«Знаешь ли ты, что это здраво и хороший признак?»

– Разве?

«Да это так. Потому что заносчивость и самомнение является местом, где начинается падение. Те, которые Меня используют и переходят границы приличия, быстрее попадают в обман. Хотя я тебя, Моя любимая, и порицаю и говорю, что ты все еще Меня не знаешь, Я почитаю твою верность, и ты готова исправиться, если увидишь ложь.»

«Мои невесты, Я прошу вас, будьте очень, очень гибкими и понятливыми. Некоторые из вас освободились из узких религий, которые держали людей ,электрическими оградами страха.‘ Они основались по Писанию согласно их пониманию и быстро принимают учения своих предков и их вероисповедание. Это даже используется, как основание, на котором строят. Все, что грозит разрушить их обычные представления, то они подвергают сомнению, анализу и критике, и опровергают по Писанию, иначе их вероисповедание поколеблется.»

«Это просто нормальное человеческое поведение и человеческая мудрость. Это не значит, что эти люди плохи, но они ограничены. И Мне все равно, как духовно вы развиты и как вы думаете о себе; вы также имеете ограничения. Никто не имеет ответы на все вопросы, и все лишены славы Моего Царства.»

«Вот почему Я настаиваю на том, чтобы вы попробовали плоды. Если плод кислый или горький, вы знаете, что вкрались ошибки. Демонические ли эти ошибки или человеческие – это не играет роли. Если вы прекращаете каяться, обращаться, изменяться и посвящать себя, чтобы видеть мир и радость, вы знаете, что вы где-то Меня потеряли.»

«Мои любимые, Я дал вам много правил, чтобы вы могли анализировать и понимать, что можно перейти границы ваших деноминаций и быть в общении со Мной. Вы хотите различить дух прорицательный от Моего Духа истины. Мой Дух наставит вас на всякую истину, как Я обещал. Еще многое имею сказать вам, но вы теперь не можете вместить.»

« Поймите, что многое, что Я тогда хотел вам открыть, вы не в состоянии были воспринять, и одной из понятий этого является соединение наших душ.»

Писание дальше говорит: Ин 16:13-14 «13 Когда же придет Он, Дух истины, то наставит вас на всякую истину, ибо не от Себя говорить будет, но будет говорить, что услышит, и будущее возвестит вам.»

Здесь Господь сказал: «Когда Я возвестил о том, что в сентябре абсолютно ничего особенно важного не совершится, должно было бы быть ясно, что это было пророчество, чтобы испытать ваше усердие. Но некоторые не заботятся о том, чтобы испытать Дух, но принять общее мнение без рассуждения гораздо проще. По этой причине некоторые остались неубежденными даже после сентября, когда действительно исполнилось пророчество.»

Писание дальше говорит: «14 Он прославит Меня, потому что от Моего возьмет и возвестит вам.»

«Ты учила о Моей красоте, о Моей благости, о Моем милосердии, о Моем прощении, о Моих обетованиях, о Моих словах и как надо стоять на них и на Моем правосудии. На этом канале вы видите результат, как люди преображаются, как люди после 50-ти лет возвращаются ко Мне, как каются и обращаются люди, которые оставляют противозаконные отношения и возвращают правительству то, что они украли. Вы видите многие выдающиеся исцеления, и любовь явно видна на этом канале для всех, кто его посещает.»

«По тому узнают все, что вы Мои ученики, если будете иметь любовь между собою.» Ин 13:35

«Не это ли доказательство того, что этот канал является Моим делом? Это совершается Моим Духом, а не духом прорицания. Клэр, разделенное царство не может устоять. Вы можете все опыты отвергнуть, как фантазию, но вы не можете отрицать плоды. Ободрись, Моя любимая. Я говорю на этом канале ко всем, не только с тобой. Многие теперь слышат ясно голос Мой, и этот плод, превышающий все границы, является доброкачественным доказательством. Каждый, кто переживает близкое общение и соединение душ, где нет следа плоти, хочет передать Мне свою волю и предпочитает жить по воле Моей.»

«Царство сатаны уже давно бы разрушилось, если бы всем верующим открылись эти знамения. Это неоспоримое доказательство того, что Я источник мудрости для этих курсов учений, и, определенно, не темный дух.»

«Я жду того дня, когда больше не будет никакого обмана, никаких делений, никакого недоверия, никакого осуждения и никакой тьмы в сердце и в мыслях Моей невесты. Я так жажду того дня, когда все будут жить в полной гармонии, и никто другого не будет порочить, но все будут со Мной в единстве и гармонии, посвятив свою жизнь Мне через власть Моего Духа, постоянно принося Мне славу.»

<= обратно

 

Jesus lädt uns ein, die Versuchung zu überwinden – Jesus invites us to overcome Temptation

BOTSCHAFT / MESSAGE 182
<= 181                                                                                                                 183 =>
<= Zur Übersicht                                                                                Go to Overview =>

Flag-chinese-standard-mandarin-270x180px finnland-270x180px
2015-11-11 - Jesus laedt uns ein, die Versuchung zu ueberwinden 2015-11-11 - Jesus invites us to overcome Temptation
=> VIDEO   => PDF   => AUDIO… => VIDEO   => PDF   => AUDIO…
Verwandte Botschaft…
Herzen verwandelt – Gnade ist gegeben
Related Message…
Hearts changed – Grace is given

flagge de  Jesus lädt uns ein, die Versuchung zu überwinden

Jesus lädt uns ein, die Versuchung zu überwinden

11. November 2015 – Worte von Jesus an Schwester Clare
Übersetzt und gesprochen von Jackie

Der Segen und Frieden unseres Herrn Jesus ist mit uns, Heartdwellers.

Nun, ich hatte eine super Nacht. Ich wurde wirklich versucht im Gebet. Danke Dir Herr, dass Du mich von dem Bösen errettet hast, aber es war ein Kampf.

Liebe Freunde und Familie… ich hatte eine wunderbare Zeit in der Anbetung heute Nacht, ich kam Dem Herrn sehr nahe, ich habe wirklich Sein Herz gefühlt und für euch Alle gebetet und für die verfolgten Christen.

Dann traf es mich. Ihr würdet euch vermutlich nichts dabei denken, aber die Teufel sind sehr clever und sie kennen meine Schwachpunkte. Plötzlich traf mich die Versuchung, eine Flöte von einem bekannten Flötenbauer zu kaufen hier in der indianischen Siedlung von Taos.

Ich wollte eine solche Flöte schon… seit JAHREN…

Es klebte an mir wie das Weisse am Reis. Glaubt es oder nicht, ich wusste, dass es eine Versuchung war, weil ich fühlen konnte, wie es mich ergriff. Ich fühlte es physisch in meinem Körper, wie ein Gefühl der Sehnsucht, dass ich diese Flöte haben muss. Und wie wunderbar es wäre und eine Möglichkeit, meine Atmung zu verbessern, welche mir sowieso Probleme verursacht. Und ich könnte für Den Herrn Musik spielen.

Aber ohne Ihn zu fragen wusste ich, dass dies eine Versuchung war. Ich kämpfte und kämpfte und kämpfte. Einen Moment hatte ich eine intime Gemeinschaft mit Dem Herrn und im nächsten Moment fuhr ich hinaus, um eine Flöte zu suchen und reservieren…

Ich betete auch ‘Herr, errette mich von dem Bösen!’ Aber die Sehnsucht und Anregungen kamen einfach immer wieder zurück. Also entschied ich, es mit den ‘Bibelverheissungen’ zu überprüfen und denkend ‘Vielleicht war es Der Herr und Er wollte mich mit diesem Instrument segnen.’ Was bekam ich? Genau was ich erwartete: Lust.

2. Timotheus 2:22
Jetzt fliehe vor den jugendlichen Lüsten und verfolge Gerechtigkeit, Vertrauen und Frieden, zusammen mit denen, die den Herrn aus reinem Herzen anrufen!

Dann hörte ich im hinteren Teil meines Verstandes ‘Wirst du darüber mit dem Herrn argumentieren, wie du es immer tust?’

Und ich sagte ‘Nein tue ich nicht! Oh nein!’ Aber dann flutete eine ganze Reihe von Einwänden durch meine Gedanken.

Und als ich gegen diese Versuchung ankämpfte, sah ich mich selbst, bevor ich Christin wurde. Ich ging durch die ganze Logik…
‘Aber Herr, es wäre gut für meine Atemtechnik!’
‘Nein, ich würde gelangweilt damit… Ich habe keine Zeit dafür!’
‘Aber es wäre eine gesunde Art, meine Liebe zu Ihm auszudrücken.’
‘Nein, wäre es nicht – du weisst, Er möchte nicht, dass du es bekommst, also wie könnte dein Flötenspiel erfreulich sein für Ihn?’
‘Geh, schau es nach im Internet! Nur ein Blick, das tut Niemandem weh?’
‘Nein ich weiss, dass dies ein Test ist und ich werde nicht durchrasseln!’
‘Doch du tust es. Du kannst nicht widerstehen – du wirst es auf dem Netz heraussuchen.’
‘NEIN, TUE ICH NICHT! Ich gebe euch Teufel nicht nach! Herr, rette mich!’

Dann realisierte ich, dass ich mit dem Feind kämpfte! Ich hatte meine süsse Verbindung zum Herrn völlig verloren – Ich meine, sie war VERSCHWUNDEN! Zum Fenster hinaus, weit weg, nur ein Dunst… Dann beschloss ich, meinen Fokus zu verändern.

‘Herr, errette mich von dem Bösen, ich kann dies nicht allein bekämpfen.’

Und Ich wusste, was ich tun muss – zurückkehren an jenen Ort der Anbetung. Im Hintergrund lief das Lied ‘Es geht nur um Dich, Jesus. Es geht nicht um mich oder dass Du es auf meine Art tun solltest.’ Und noch ein anderes Lied ‘Nichts ist wichtig ausser alles Dir zu geben’ usw. Gute, überzeugende Lieder. Aber ich erinnerte mich, dass ich mein Fleisch nicht allein besiegen kann. Es ist der Anblick Seiner Güte, Seines liebenden Gesichtes und Seine Gegenwart, die mich dazu veranlassen, Alles hinter mir zu lassen für Ihn… für die Liebe zu Ihm.

Ich kenne all die intellektuellen Argumente über Gehorsam, die Vor- und Nachteile usw. Aber nichts davon ist wichtig, wenn Ich Sein Gesicht sehe und Er mein Herz schmelzen lässt… und wie kann Ich ‘nein’ sagen dazu? Ich kann nicht. Meine Lieben, ich weiss nicht, womit ihr kämpft zu dieser Stunde, aber wenn ihr euch in Ihn verliebt habt, nur einmal und dann zurück geht an jenen Ort und eure Lust mit Seinem Heiligen und Süssen Gesicht vergleicht, werdet ihr den Sieg erringen! Wenn ihr einfach euren Fokus auf Ihm haltet, auf Seiner Liebe zu euch, auf Seine Schönheit… Dann könnt ihr unmöglich die Sünde vorziehen.

Dies ist, warum dieser Kanal so angegriffen wird! Die Teufel wissen, dass wenn ihr einmal Hals über Kopf verliebt seid in Jesus, dass ihr nichts Anderes mehr wollt – Sie werden nicht in der Lage sein, euch von Ihm wegzuziehen mit Egoismus und eurem eigenen Willen. Sie hassen unsere Intimität mit dem Erlöser wie nichts Anderes, weil es unsere Siegesquelle ist, unsere Inspiration und unser eigentlicher Grund zu sein.

Ich möchte Allen sagen, die uns kritisiert und verurteilt haben, weil wir Gott kennen und lieben…
Habt ihr verborgene Sünden in eurem Leben, welche ihr nicht in der Lage wart, zu besiegen? Gibt es da immer noch Dinge, die ihr tut, welche ihr hasst, obwohl ihr unsere Lehrgänge verurteilt auf diesem Kanal? Lebt ihr in Ungerechtigkeit und müsst ihr Sünden verbergen vor anderen Christen, während ihr auf uns schiesst?

Kommt schon – seid ehrlich hier…
Nur dieses eine Mal – Niemand Anders hört oder schaut zu. Werdet ehrlich zu euch selbst. Ihr wart nicht in der Lage, mit der Sünde aufzuhören, aber ihr wisst nicht warum? Ihr tut all die ‘richtigen’ Dinge, ihr betet all die ‘richtigen’ Gebete, ihr singt all die ‘richtigen’ Lieder, ihr geht zu all den ‘richtigen’ Bibel-Studien und ihr zeigt euch selbst als bestätigt von Gott…

2. Timotheus 2:15
Strebe eifrig danach, dich Gott als bewährt zu erweisen, als ein Arbeiter, der sich nicht zu schämen braucht und der das Wort der Wahrheit richtig teilt.

Ja! ‘Wer braucht nicht beschämt zu sein.’ Aber ihr seid immer noch beschämt, weil ihr jene Sünde einfach nicht aufgeben könnt.

Weil ihr nicht der intimen Liebesbeziehung mit Jesus begegnet seid und sie gepflegt habt. Ihr habt einfach nicht die Kraft, eure Sünden zu überwinden… Das Wort Gottes und eure Entschlossenheit sind nicht mächtig genug. Ihr braucht Seine Liebe und Seine Gnade. Nichts übertrumpft Seine Liebe. Wenn ihr Seine Liebe erlebt und immer zurückkommt für mehr, werdet ihr jene Sünden besiegen. Aber wenn ihr nicht ein Mann aus Eisen seid, werdet ihr weiterhin fallen, weil es Seine Liebe ist, die zur Busse und Umkehr führt. Wie es geschrieben steht… ‘Es ist die Güte Gottes, die zur Busse und Umkehr führt.’ Römer 2:4

Ja, wenn ihr euch selbst öffnet dafür, Wer Er wirklich ist für euch, wie sehr Er euch liebt und ihr jene Liebe in euer Herz empfängt, nicht in euren Kopf – und dann fängt an, von ganzem Herzen mit diesen Sünden zu brechen, die Ihn verletzen und euch verletzen und die euch gefangen halten. Aber Gesetzlichkeiten werden es nicht erledigen. Furcht wird es auch nicht tun. Verurteilung wird es auch nicht tun. Drohungen über Höllenfeuer werden es auch nicht fertig bringen! Es ist Seine LIEBE – die EINZIGE MACHT auf der Erde, die dies zu tun vermag.

Und das ist der Moment, wo ich jene blöde Flöte aus meinen Gedanken strich. Ich sah, dass es nichts war, verglichen mit der kostbaren Liebe, die Mein Jesus für mich empfindet. Nachdem ich dies geschrieben hatte, sagte ich ‘Herr, gibt es etwas, das du hinzufügen möchtest? Bin ich zu harsch oder habe ich recht?’

“Du hast recht. Und ja, du bist bestimmt – aber nichtsdestotrotz ist es Meine Liebe, welche zur Busse und Umkehr führen wird und dazu, eure Sünden aufzugeben. Und sie ist da für euch, wenn ihr sie wollt. Ich bin nicht euer irdischer Vater, noch euer Pfarrer, noch eure Frau oder euer Mann oder irgend ein Verwandter, der euch mit Respektlosigkeit behandelt hat, mit Verachtung und harschen Gesetzlichkeiten. Ich bin euer liebevoller und zärtlicher Gott, hingegeben, um euch durch diese Erdenreise hindurch zu helfen und in Meine Arme im Himmel hinein zu führen.”

“Ihr könnt es nicht Alleine tun, ihr braucht Meine Gnade. Ihr müsst Meine Liebe kennen, bevor ihr Andere lieben könnt. Ihr sagt, ihr liebt, aber ihr seid voller Verurteilung gegenüber Anderen. Warum ist das so? Weil ihr niemals Meine Liebe gekannt habt, weil Jene, die euch hätten lieben sollen, wie Ich es tue, versagt haben. Sie verurteilten, schikanierten, zwangen und manipulierten euch in die Religion hinein, weil sie Meine Liebe auch nicht kannten. Sie haben euch veranlasst, nach Regelbüchern zu leben und nicht mit Liebe. Was sagt Mein Wort darüber?

‘Wenn ich die Gabe der Prophezeiung habe und alle Geheimnisse und alles Wissen begreifen könnte und wenn ich Vertrauen habe, das Berge versetzen kann, aber keine Liebe habe, bin ich nichts. 1. Korinther 13:2

“Kommt zu Mir. Ich rufe hinaus zu euch. Bitte, legt eure Waffen gegen Meinen Leib nieder und umarmt Mich, wie ICH BIN. Ich kam nicht in die Welt, um die Welt zu verurteilen, sondern um sie zu erretten. Ich liess zu, dass Meine Hände und Füsse an das Kreuz genagelt wurden, um euch Meine Liebe zu zeigen. Aber Männer haben Meine Liebe verzerrt und es in eine kaltherzige Religion voller Ge- und Verbote verwandelt.”

“Ich habe nur ein ‘Gebot’ und ein ‘Verbot’: Richtet euren Bruder nicht und liebt euren Bruder wie Ich euch geliebt habe. Aber wenn ihr Meine Liebe immer noch nicht kennt, wie könnt ihr dann euren Bruder lieben? Es ist Meine Liebe, die zu euch hinausruft und es ist Meine Liebe, die ihr ausgeschlossen und verurteilt habt.”

Liebe ist geduldig, Liebe ist gütig. Sie beneidet nicht, sie prahlt nicht, sie ist nicht stolz. Sie entehrt Andere nicht, sie ist nicht egoistisch, sie provoziert nicht, sie vermutet nichts Böses und jubelt nicht in Ungerechtigkeit, aber sie freut sich an der Wahrheit. 1. Korinther 13:4-6

“Betrachtet eure Wege, Kinder! Betrachtet eure Wege und die Früchte eures Lebens. Betrachtet jene Dinge, die euch erschrecken, wenn Andere sie herausfinden würden. Beachtet, dass Ich kam, um euch vom Bösen zu erretten. Aber ihr müsst bedingungslos zu Mir kommen mit offenen Armen und mit einem offenen Herzen und Meine bedingungslose Liebe für euch empfangen. Dann könnt ihr hinausgehen und Alle lieben, genauso wie Ich euch geliebt habe.”

“Ich sage dies nicht so leicht daher. Eure Zeit auf dieser Erde geht zu Ende. Die Endrunde findet im Moment statt. Die einzige Frage, die ihr richtig beantworten müsst, lautet… ‘Habt ihr gelernt zu lieben?'”

flagge en  Jesus invites us to overcome Temptation

Jesus invites us to overcome Temptation

November 11th, 2015 – Words from Jesus to Sister Clare
Spoken by Jackie

The blessing and peace of our Lord Jesus is with us, Heartdwellers.

Well, I had one heck of a night. I got really tempted in prayer. Thank you, Lord, for delivering me from evil, but boy – it was a struggle.

Well, my dear friends and family…I was having a wonderful time in worship this night, really drawing close to the Lord, really sensing His heart and really praying for all of you and the persecuted Christians.

Then it hit me. You might not think much of it, but the devils are very clever and they know my weak spots. All of a sudden, I got hit with a temptation to buy a flute from a well-known flute maker on the Taos Indian Pueblo.
I have wanted one of these flutes…for YEARS…

It latched onto me like white on rice. Believe it or not, I knew it was a temptation, because I could feel it grab hold of me. I felt it physically in my body, like a sense of yearning that I just had to have this. And how wonderful – it would be a way to develop my exhale, which is causing problems for my breathing, anyway. And I could play music to the Lord.

But without asking Him, I just knew this was a temptation. I fought it, and fought it, and fought it. One moment in my mind, I was in intimate communion with the Lord – the next moment in my mind I was driving to the reservation to look for a flute….

I even prayed, “Lord, deliver me from evil!” But the yearning and suggestions just kept coming back. So, I decided to check with the Bible Promises, thinking, ‘Maybe the Lord was in this and He wanted to bless me with this instrument.’ What did I get? Just what I expected: Lust.

2 Timothy 2:22
Now flee from youthful lusts and pursue righteousness, faith, love and peace, with those who call on the Lord from a pure heart.

Then, I heard in the back of my mind, “Are you going to contend with the Lord over this like you always do?”

And I said, “No, I’m not!! Oh no, I’m not!” But then a stream of objections went flooding through my brain.

And as I struggled against this temptation, I kept seeing myself before I was a Christian, and a flute just like this one would have been something I wanted. So, I went through all the logic:
‘But Lord, it would be good for my breathing!’
‘No, I’d get bored with it… I don’t have any time for it!’
‘But it would be a healthy form of expressing my love for Him.’
‘No, it wouldn’t – you know He doesn’t want you to have it, so how could you playing it be pleasing to Him?’
‘Go look it up on the Internet! Just one look, it can’t hurt anything?’
‘No! I know this is a test and I’m not going to flunk it!’
‘Yes, you are. You can’t resist – you’re going to pull it up on the net.’
‘NO, I’M NOT!!! I’m not giving into you devils! Lord, Save me!!’

Then I realized I was fighting the enemy! I’d totally lost my sweet connection with the Lord – I mean it was GONE! Out the window, far away, only a vapor… That’s when I resolved to shift my focus.

‘Deliver me from evil, Lord, I can’t fight this by myself.’

And I knew what I must do – get back into that place of worship. In the background, the song was “It’s all about you, Jesus. It’s not about me, or that You should do it my way.” And yet another song about “nothing matters but giving it all to You,” on and on. Good conviction songs. But I remembered I cannot conquer my flesh on my own. It is the vision of His goodness, His loving face and presence that causes me to leave it all behind for Him…for the love of Him.

I know all the intellectual arguments about obedience, the pros and the cons, etc., etc. But none of that matters when I see His face and He melts my heart… and how can I say ‘no’ to that? I can’t. Dear ones, I don’t know what you’re struggling with in this hour, but if you’ve fallen in love with Him just once and go back to that place and compare what you are lusting after with His Holy and Sweet countenance, you will have the victory! If you just keep focusing on Him, His love for you, His beauty… you can’t possibly choose sin over that.

This is why this channel is so attacked! The devils know that once you fall head-over-heels in love with Jesus, you won’t want anything else – they won’t be able to tear you away from Him with self-interest and self-will. They hate our intimacy with the Savior like nothing else, because it is our source of victory, our inspiration, our very reason for being.

And I’d like to say to you who have criticized and condemned us for knowing and loving God: do you have secret sins in your life you just haven’t been able to conquer? Are there things you are still doing that you hate, even while you condemn our teachings on this channel? Are you living in unrighteousness and having to hide your sins from other Christians, while you take shots at us?

Come on – be honest here: just for once – no one else is listening or looking. Get honest with yourself. You haven’t been able to stop sinning, and you don’t know why? You’re doing all the ‘right’ things, praying all the ‘right’ prayers, singing all the ‘right’ songs, going to all the ‘right’ Bible studies and showing yourself approved unto God…

2 Timothy 2:15
Study to show thyself approved unto God, a workman who needs not to be ashamed, rightly dividing the word of truth.

Yes! ‘Who needs not to be ashamed.’ But you’re still ashamed, because you just can’t quit that sin.

Because you haven’t encountered and cultivated the intimate love relationship with Jesus. You simply do not have the strength to overcome your sins… The Word of God and your resolve are not powerful enough. You need His Love and His Grace. Nothing trumps His love. When you experience His love and keep coming back for more, then you will conquer those sins. But unless you’re the Iron Man, you’re going to keep falling, because it’s His Love that leads to repentance. As it is written… ‘It is the kindness of God that leads you to repentance.’ Romans 2:4

Yes, when you open yourself to Who He really is to you, how much He loves you, and you receive that love into your heart, not your head – then with all your heart you will begin to break with these sins that hurt Him and hurt you and have held you captive. But legalisms won’t do it. Fear won’t do it. Condemnation won’t do it. Threats of hellfire won’t do it! It’s His LOVE – the ONLY power on Earth that will do it.

And that’s when I put that silly flute down in my mind. I saw it was nothing compared to the precious love of My Jesus.

After I had written this, I said, “LORD, is there anything You would like to add? Am I being too harsh or am I right?”

“You are right. And yes, you are being firm – but nonetheless it is My love that will lead you to repentance and abandoning your sins. And it is there for you when you want it. I’m not your earhtly father, nor your pastor, nor your wife or husband, or any relative that’s treated you with disrespect, contempt and harsh legalisms. I am your loving and tender God, committed to helping you through this earthly journey and into My arms in Heaven.”

“You cannot do it alone, you must have My Grace. You must know My Love before you can Love others. You say you love, but you are full of condemnation of others. Why is that? Because you’ve never known My love, because those who were to love you as I do, failed. They condemned and bullied and coerced and manipulated you into religion, because they didn’t know My Love either. They have caused you to live by a rulebook not by love. What does My Word say about that? “If I have the gift of prophecy and can fathom all mysteries and all knowledge, and if I have a faith that can move mountains, but do not have love, I am nothing.” 1 Corinthians 13:2

“Come to Me. I am calling out to you. Please, lay down your weapons against My Body and embrace Me for who I AM. I did not come into the world to condemn the world, but to save it. I permitted My hands and feet to be nailed to the cross to present a picture of My Love for you, but men have distorted My Love into a cold-hearted religion full of do’s and don’ts.”

“I only have one ‘do’ and one ‘don’t’: don’t judge your brother and love your brother as I have loved you. But if you still do not know My Love, how then can you love your brother? It is My Love that is calling out to you, and it is My Love you have been shutting out and condemning.”

Love is patient, love is kind. It does not envy, it does not boast, it is not proud. It does not dishonor others, it is not self-seeking, is not provoked, reckons not evil and does not rejoice in iniquity, but rejoices in the truth. 1 Corinthians 13:4-6

“Consider your ways children! Consider your ways and the fruits of your lives. Consider those things you are terrified others will find out about you. Consider that I came to deliver you from evil. But you must come to Me unconditionally, with open arms and open hearts and receive My unconditional love for you. Then you can go out and love everyone, even as I have loved you.”

“I do not say this lightly. Your time on this Earth is coming to a close. The finals are taking place now. The only question you must answer correctly is simply… ‘Did you learn how to love?'”

 

 

Jesus erklärt… Warum die Entrückung verschoben wurde – Jesus explains… Why the Rapture was delayed

BOTSCHAFT / MESSAGE 181
<= 180                                                                                                                 182 =>
<= Zur Übersicht                                                                                Go to Overview =>

Flag-chinese-standard-mandarin-270x180px
2015-11-10 - Jesus erklaert... Warum die Entrueckung verschoben wurde und eure Geduld Mich zu unterstuetzen 2015-11-10 - Jesus explains... Why the Rapture was delayed - Your Patience in Supporting Me-1280
=> VIDEO   => PDF   => AUDIO… => VIDEO   => PDF   => AUDIO…

flagge de  Jesus erklärt… Warum die Entrückung verschoben wurde

Jesus erklärt…
Warum die Entrückung verschoben wurde & Eure Geduld, Mich zu unterstützen

10. November 2015 – Worte von Jesus an Schwester Clare
Übersetzt und gesprochen von Jackie

Möge der Segen und Frieden unseres Herrn Jesus mit uns sein heute.

Ich muss gestehen, dies ist NICHT meine Lieblings-Botschaft. Es ist schwer, weil über Einiges gesprochen wird, das in Uebersee geschieht. Ich hatte eine harte Zeit, den Herrn zu hören. Manchmal ist Er sehr still.

Ich sagte zu Ihm nach der Anbetung ‘Herr, ich weiss, dass du hier bist, ich kann Dich nur nicht hören. Bitte Jesus, hast Du ein Wort für uns?’

“Meine Liebe, Ich bin immer hier mit dir, immer.”

Als Er antwortete, war es eine schwache Stimme, es war nicht kristallklar – Ich musste hinausreichen dafür. Ich antwortete Ihm ‘Im Vertrauen weiss ich das.’

“Aber es ist mehr als im Vertrauen, Ich lege Meine Arme um dich, Clare. Ich halte dich so nahe an Mein Herz. Doch du siehst Mich nicht immer. Ich verberge Mich vor dir.”

Dann sagte ich ‘Herr, bitte, hör auf, Dich zu verstecken und sprich zu den Herzbewohnern, die so gespannt sind, Deine Worte zu hören heute Abend.’

Er begann…
“Meine Kinder, Geduld und Ausdauer kommen nicht ohne Anstrengung. Sie werden erkämpft zu einem Preis… der Preis einer konstanten Bemühung und Wachsamkeit über eure fleischliche Natur. In der Welt seid ihr euch nicht gewöhnt, zu warten und durchzuhalten. Viele Dinge werden euch angeboten zu eurer sofortigen Befriedigung, vom Schnellimbiss zu den Drogen bis hin zu ungebundenen, sexuellen Beziehungen, etwas auf Kredit zu kaufen. Kaufe jetzt, bezahle später.”

“Keines dieser Dinge unterstützt Tugend. Vielmehr erhöhen sie die Ungeduld und zwanghafte Natur im Menschen, jedes mögliche Verlangen zu befriedigen. Sich zu lösen von diesem Karussell der Befriedigung und Genugtuung ist nicht einfach – es erfordert eine konstante Anstrengung. Müdigkeit schwächt eure Entschlossenheit und gibt den Zwängen die Oberhand.”

“Viel von dem, was Menschen als psychische Störung behandeln ist bloss das Resultat davon, in einer Sofort-Befriedigungs-Gesellschaft aufgewachsen zu sein. Auch das Fernsehen verdreht die Denkweise, Ergebnisse schneller zu erwarten. Ihr werdet programmiert, dass Dinge, welche normalerweise Monate und Jahre dauern, um sie zu erlangen und erreichen, dass sich der Kreis innerhalb einer Stunde schliesst vor euren Augen. Das hinterlässt einen Eindruck, eine Spur in eurem Bewusstsein, dass das Leben auf der Ueberholspur gelebt werden kann. Dies führt natürlich zu ernsthaften Fehlern in der Beurteilung und im Denken, welche Erwachsene in ihren Dreissigern immer noch denken lässt wie Jugendliche.”

“Viele ernsthafte Fehler werden gemacht, welche die nächste Generation beeinflussen… eure Kinder werden zum Nebenprodukt dieser Lebensweise. Hier ist der Punkt, wo Ich einschreiten muss und euch helfen, in ein vernünftiges Leben zurück zu kehren, in ein Leben mit Zyklen, die verschiedene Aspekte eures Lebens fördern: das Säen, das Pflegen, das Ernten und die Ruhe – die Zyklen des Lebens, jeder Zyklus dauert eine gewisse Anzahl Monate, in welchen gewisse Dinge klar werden. Es ist weit zu kompliziert für Mich, es hier zu erklären. Aber es genügt zu sagen, der Mond- und Sonnen-Zyklus des Lebens auf der Erde waren absichtlich so erschaffen worden, um ein ausgeglichenes Leben führen zu können.”

“Der Mensch hat dies aus der Perspektive geworfen durch das Nutzen von Technologie, dass ihr erntet, wenn ihr säen solltet und pflegt und hegt, wenn ihr ruhen solltet. Und ihr springt ungeduldig von einem Zyklus zum Anderen, nach eurem Gutdünken. Mein Punkt ist, Geduld, Ausdauer und Mässigung wurden verzerrt und dies aktiviert Gedankengänge, sündhafte Entscheidungen zu treffen, die schlussendlich im Verlieren eurer Seele enden kann.”

“Die Meisten von euch auf diesem Kanal haben es begriffen, dass Dinge ihre Zeit brauchen, doch Einige von euch sind ziemlich ungeduldig und entmutigt mit sich selbst. Ich gebe euch viel mehr Zeit als ihr euch selbst gebt, um Dinge zu erreichen. Ich sehe, wie tief verankert ihr seid in diesen unnatürlichen Rhythmen und Ich verstehe, dass euch zu verwandeln ein langwieriges Projekt ist, welches im Laufe der Zeit geschehen muss. Ich möchte, dass ihr das auch über euch selbst versteht.”

“Viel von der Entmutigung, die ihr Tag für Tag erlebt, hat mit der Unzufriedenheit mit euch selbst zu tun. Dinge geschehen einfach nicht schnell genug. Ich gebe euch keinen Freipass zu sündigen – Ich gebe euch Antworten, warum eure Leben so frustrierend und nur langsam veränderbar sind. Da gibt es auch einen Geist des Ehrgeizes, den man berücksichtigen muss. Kombiniert mit Perfektionismus ist dieses Paar wunderbar, eure Entschlossenheit und Selbstachtung zu verringern und euer Sinn für Kontrolle lässt euch immer eure Limiten überschreiten – was, trotz eurer aggressivsten Bemühungen scheitert. Dies geschieht immer wieder und wird zu einem Muster und ihr fangt an, in eurer Entschlossenheit nachzulassen. Dies ist ein sehr effektiver Weg, euch zu entmutigen.”

“Gestern zeigt Ich euch ein Bild der Ausdauer und ein Bild von Zwang: die Schildkröte und der Hase. Heute möchte Ich, dass ihr euch selbst in diesen zwei Charakteren findet und anfangt, Göttliche Weisheit anzuwenden, wie ihr an Dinge herangeht. Satan ist sehr clever, indem er die Prinzipien der Zeit gegen euch nutzt, um Sorge und Angst auszulösen, Unsicherheit und erzwungene Schritte.”

Als Er das sagte, wurde ich an ein paar Dinge erinnert, durch welche Ezekiel und ich gehen mussten und ich stimme hier mit ein ‘Das habe ich in meinem Leben gesehen.’

Ich erinnere mich, ein Gefühl zu haben, nach Südamerika zu entkommen, bevor hier in den USA alles auseinander fällt und dies basierte auf einem prophetischen Wort, das einem fest etablierten Propheten gegeben wurde und eine Einladung von Pastoren stachelte uns an, nach Kolumbien in Südamerika zu gehen. Dies war vor ca. 20 Jahren. Es erschien eine Zeitverschwendung in Bezug, den Ereignissen zu entkommen, da nichts geschah in unserem Land, was vermutlich die Barmherzigkeit Gottes war zu jener Zeit. Aber Der Herr nutzte es sowieso, wir waren in der Lage, überall in Kolumbien zu dienen. Da gab es einige Male am Anfang unserer Ehe, wo wir fühlten, umzusiedeln und sie entpuppten sich als Fehlstart.

Der Herr fuhr weiter…
“Du wärst erstaunt, wie viele Geschichten wie Deine vorkommen im Leben von Gläubigen. Meine Leute, seid nicht beschämt über diese Misserfolge, lasst nicht zu, dass der Feind euch schlägt mit Verlegenheit. Viele Male war es das Gebet, welches das Desaster abwendete, nachdem ihr beschlossen hattet, umzuziehen und es war euer Vertrauen, das euch veranlasste, so zu denken. Das ist nichts, worüber ihr euch schämen müsst, obwohl ihr von der Welt verachtet und verspottet werdet für diese Denkweise.”

“Worauf Ich Mich beziehe hier ist, wichtige Lebensentscheidungen hinauszuschieben, die nötige Abschnitte sind in eurem Leben, zu denken, dass keine Zeit übrig sei für euch. Hier ist eine heikle Balance zwischen handeln und warten. Wenn ihr aufmerksam seid gegenüber Mir, werdet ihr die Zeiten und die Zeitabschnitte erkennen. Wenn sich das plötzlich ändern sollte, werdet ihr es auch wissen, wie es im vergangenen Juni der Fall war. Im Augenblick konvertieren Zig-Tausende vom Islam ins Christentum. Wäre die Braut genommen worden im Juni, wären diese Seelen umgekommen.”

Hier möchte ich Ezekiel’s Vision teilen, welche er vor ein paar Tagen hatte…
Da war eine lange Klippe, so weit man sehen konnte. Es ging steil hinunter in einen tiefen und weiten Abgrund und Menschen zu Tausenden: Männer, Frauen und Kinder, so weit man sehen konnte. Sie alle rannten kopf voran über die Klippe hinaus in diesen schrecklichen Abgrund, der rot und orange war, erfüllt mit Feuer und Rauch.

Der Abgrund hatte viele Felsvorsprünge und verschiedene Ebenen und die schrecklichsten, monströsen Dämonen rissen, zogen und plagten diese Menschen auf verschiedene Arten. Es war ein Ort von unbeschreiblichem Grauen. Es hinterliess einen schrecklichen Eindruck in meinem Gedächtnis, den ich einfach nicht abschütteln konnte.

Am dritten Tag erwachte ich in Furcht und Sorge, was ich während den letzten beiden Tagen gesehen hatte. Der Herr zeigte mir dann den Rand des Abgrundes, das gleiche Bild – nur dieses Mal kam eine riesige menschliche Hand herunter, schlug auf die Kante des Abgrundes und stoppte die Menschen am Weitergehen.

Ich sah dann die Entwicklungsarbeiter in Syrien, die gemartert worden sind im August diesen Jahres (Charisma Magazine). Elf Märtyrer: 8 Männer, 2 Frauen und ein zwölfjähriger Junge. Ich sah sie im Paradies und sie wurden auf den Schultern getragen von himmlischen Seelen, die Palmzweige schwangen und sie feierten sie mit grossem Jubel.

Das Bild wechselte zurück zur Menge am Abgrund und die Menschen drehten sich um und rannten in die entgegengesetzte Richtung zu einem riesigen, leuchtenden Kreuz.

Und Der Herr sprach zu mir…
“Was du gelesen und gehört und dir vorgestellt hast von dem Bericht, war tatsächlich beängstigend, unvorstellbar. Wie auch immer, denkt daran, Ich bin treu und Mein Schutz war mit diesen gemarterten Seelen. Selbst in den Momenten grösster Schmerzen und Kummer, Qual und Tod hatte Ich schon begonnen, sie hochzuheben und aus sich selbst heraus und ihre leuchtenden Seelen waren so eingehüllt in Ekstase und himmlischer Glückseligkeit vor Meinem Gesicht, sie fühlten nichts, bekämpften nichts und taten nichts ausser Mich und Meinen Namen zu rühmen, mit ihren Augen gen Himmel gerichtet in einem starken und mächtigen Zeugnis für die Massen, die sich versammelt hatten.”

Isis zwang Tausende von Menschen aus der Stadt sich dort zu versammeln, wo diese Menschen öffentlich geschändet, enthauptet und gekreuzigt wurden. Es wurde von verschiedenen Zeugen berichtet, dass diese Märtyrer laufend zur Menschenmenge rief, sie sollen ihr Leben an Jesus übergeben, während sie gen Himmel blickten… lächelnd und rufend ‘Jesus! Jesus! Jesus!’ während ihren Körpern schreckliche Dinge angetan wurden.

Jesus fuhr weiter…
“Das ist der Grund, warum es jetzt so viele Berichte gibt von unzählig vielen Tausend, die zu Mir konvertieren. Da steckt ein grösseres Bild dahinter, da ist grössere Weisheit involviert.”

Ezekiel fuhr weiter, hier möchte ich Jesaja 35:4 zitieren, der Herr gab mir dieses Wort… Seid tapfer und habt keine Angst, euer Gott wird kommen und euch erretten.

Dies ist wunderschön, Ich las den ganzen Abschnitt Jesaja 35:3-10:
3 Stärkt die schlaff gewordenen Hände und stärkt die strauchelnden Knie;
4 sagt zu Jenen mit einem ängstlichen Herz: Seid tapfer und fürchtet euch nicht; euer Gott wird kommen! Er wird mit der Vergeltung kommen; mit göttlicher Vergeltung wird Er kommen und euch retten!
5 Dann werden die Augen der Blinden und die Ohren der Tauben geöffnet sein.

Wow! Wie viele Menschen wurden konvertiert und ihre Augen wurden geöffnet?
6 Dann werden die Lahmen springen wie Rehe und die Zunge des Stummen wird rufen vor Freude. Dann werden die Wasser in der Wüste hervorbersten und die Ströme in der Einöde.
7 Der heisse Sand wird zum Teich und das dürre Land zu Wasserquellen. Wo zuvor die Schakale wohnten und schliefen, wird Gras, Schilf und Papyrus wachsen.
8 Und eine Schnellstrasse wird es dort geben; sie wird die Strasse der Heiligkeit genannt sein, sie wird für Jene sein, die auf jenem Weg wandeln. Die Unreinen werden nicht darauf wandeln; gottlose Narren werden nicht umdrehen und darauf wandeln.
9 Kein Löwe wird dort sein, noch ein Raubtier; sie werden nicht gefunden werden dort. Sondern nur die Erlösten werden dort wandeln.

Und Ich hatte noch einmal eine Vision von jenen Märtyrern, wie sie Palmwedel schwangen und ich sah die jubelnde Menge ihren Sieg feiern.
10 Und Jene, die der Herr gerettet hat, werden zurückkehren. Sie werden eingehen in Zion mit Gesang; ewige Freude wird ihre Häupter krönen. Erleichterung und Freude wird sie überwältigen und Sorgen und Seufzen wird fliehen.

Danach betete Ezekiel und fragte den Heiligen Geist um Rat und öffnete meine Bibel, die sich beim Bericht der feurigen Kutsche öffnete, welche Elia in den Himmel brachte… 2. Könige 2:11
11 Und es geschah, während sie noch miteinander gingen und redeten, siehe, da kam ein feuriger Wagen mit Pferden, der sie voneinander trennte. Und Elia fuhr im Sturmwind auf zum Himmel.

Einfach wunderschön. Und Der Herr fuhr hier weiter, gerade als ich es beendete.

“Ja, da gab es Gründe für die Verzögerung im Juni, sehr gute Gründe und aufgrund eurer Geduld und Ausdauer werden Tausende um Tausende konvertiert und übergeben ihr Leben Mir. Ich bin noch nicht fertig mit dieser Ernte, sie kommen immer noch zu Mir zu Tausenden und ihr seid Teilhaber, weil ihr gewählt habt, Meinen Wunsch durch Gebet, Geduld und Ausdauer zu unterstützen. Werdet nicht müde aufgrund der Verzögerungen. Wisst, dass auch Diese eurem Konto im Himmel gutgeschrieben sein werden.”

flagge en  Jesus explains… That’s why the Rapture was delayed

Jesus explains…
That’s why the Rapture was delayed & Your Patience in Supporting Me

November 10th, 2015 – Words from Jesus to Sister Clare
Spoken by Jackie

May the blessings and peace of our Lord Jesus be with you today.

I have to confess, this is NOT going to be my favorite message. It is difficult because there’s some talk in here about some of the things that have been happening overseas. I had a hard time getting into hearing the Lord tonight. Sometimes He’s very still and quiet.

I said to Him after worship, ‘Lord I know You’re here, I just can’t hear You. Please, Jesus, don’t you have a word for us?’

“My Love, I am always here with you, always.”

But you know, guys, when He answered me it was a faint voice, it wasn’t crystal clear and right up front – I had to reach for it. So, I answered Him, ‘And by faith, I know that.’

“But even more than faith, I wrap My arms around you, Clare, and hold you ever so tightly to My heart. Yet you do not see Me always. I hide from you.”

So I said, ‘Please, Lord, stop hiding and speak for the Heartdwellers who are so eager to hear Your words tonight.’

He began: “My Children, patience and perseverance do not come easily. They are won at a cost…the cost of constant effort and vigilance over your fleshly nature. In the world, you are not accustomed to wait and persevere. Many things are offered to you for your instant gratification, from fast foods to drugs to uncommitted sexual relations, to buy it on credit. Buy now, pay later.”

“None of these things support virtue. Rather they enhance the impatience and compulsive nature in man to gratify every possible craving. Breaking loose from this merry-go-round of gratification is not easy – it requires constant effort. Fatigue weakens your resolve and gives compulsions the upper hand.”

“Much of what people treat as a psychiatric disorder is merely the result of being raised in an instant gratification society. Even television bends the mind to expect results faster. You become programmed that things which normally takes months and years to accomplish, come full circle before your very eyes within an hour of your time. That does leave an impression, a groove in your consciousness that life can be lived on the fast track. This, of course, leads to serious errors in judgment and thinking that leave adults in their 30’s still thinking like adolescents.”

“Many serious mistakes are made that impact the next generation…your children then become the byproduct of this way of life. Here is where I must step in and help you to return to a life of sanity, of cycles that promote different aspects of your lives: the sowing, cultivating, harvesting, and resting cycles, each covering periods of months in which certain things fall into order. It is far too complicated for Me to explain here. But suffice it to say, the lunar and solar cycles of life on Earth were deliberately designed to optimize a balanced life.”

“Man, by using technology, has thrown this out of perspective so that you are reaping when you should be sowing, cultivating when you should be resting. And impatiently jumping from one cycle to another at will. My point is, patience, perseverance, temperance have been distorted and enable the reasonings for sinful decisions that can ultimately result in the loss of your soul.”

“Most of you on this channel have come to grips with the idea that things take time, yet some of you are quite impatient and discouraged with yourselves. I give you far more time to accomplish things than you give yourself. I see how deeply entrenched you are in these un-natural rhythms and I understand that turning you is a lengthy project that must happen over time. I want you to understand that about yourself as well.”

“Much of the discouragement you experience from day to day has to do with dissatisfaction of yourself. Things just don’t happen fast enough. I am not giving you blanket permission to sin – I am giving you answers as to why your lives seem so frustrating and slow to change. There is also a spirit of Ambition to take into consideration. Combined with Perfectionism, this pair is formidable in lowering resolve, self-esteem, and a sense of control, by causing you to constantly overreach your limits – which despite your most aggressive efforts, ends in failure. Time after time this becomes a pattern and you begin to slacken in resolve. This is a very effective way to discourage you.”

“So, yesterday I presented you with an image of perseverance and an image of compulsion: the tortoise and the hare. Today I want you to find yourself in these two characters and begin to apply Godly wisdom to the way you go about things. Satan is very clever in using the principles of time against you to cause anxiety, insecurity and forced moves.”

When He said that, I was reminded of some things Ezekiel and I have gone through, and I chimed in here, ‘Boy, have I seen that in my life.’

I remember a sense of having to escape to South America before everything crumbled in the US, and this was based on a prophetic word given by a well-established prophet, and an invitation from pastors kinda egged that on, to go to Columbian, South America. This is about 20 years ago. It turned out to be a waste of time as far as escaping events, because nothing happened in our country, which probably was the Mercy of God at the time. But the Lord used it anyway, as we were able to in minister all over Columbia. There were a couple of times early on in our marriage when we felt the urgency to relocate, and they seemed to be false starts.

The Lord continued…
“You would be amazed of how many stories just like yours are common in the lives of believers. My people, do not be ashamed of these failures, do not allow the enemy to beat you with embarrassment. Many, many, times it was prayer that averted disaster after you had committed to move, and it was your faith that caused you to think this way. That is nothing to be ashamed of, although to the world you are despised and ridiculed for this kind of thinking.”

“What I am referring to here is putting off important life decisions that are necessary stages in your lives, thinking that there is no more time left to you. Here is a delicate balance between acting and waiting. If you are very attentive to Me, you will know the times and the seasons. If that should suddenly change, you will also know that as you did this past June. Right now, thousands upon thousands are converting from Islam to Christianity. Had the Bride been taken, these souls would have perished.”

Here I want to share Ezekiel’s vision, which he had just a few days ago…
There was a long cliff as far as you could see. It dropped off into a deep and wide chasm and people by the thousands: men, women, and children as far as you could see. They were all running head-long off the cliff into this horrible abyss, that was belching red and orange and black fire and smoke.

The abyss had many ledges and different levels and the most horrific monstrous demons were ripping and tearing and torturing these people in different ways. It was a place of unspeakable horror. It left a terrible imprint on my mind for two days and nights that I just couldn’t get rid off.

On the third day, I woke up in fear and anxiety at what I had just seen for the last two days. The Lord then showed me the edge of the abyss, the same image – only this time a large human hand and arm came down, slammed down on the edge of the abyss, stopping the people from going any further.

I then saw the relief workers in Syria who were martyred in August of this year (Charisma magazine). Eleven martyrs: 8 men, 2 women, and a twelve- year-old boy. I saw them in Paradise, and they were being paraded on the shoulders of heavenly souls waving palm branches and celebrating them with great rejoicing.

The image went back to the crowds at the abyss and the people were turning and running the opposite direction towards a large, luminous cross.

And the Lord broke in and spoke to me…
“What you read and heard and imagined from the report was indeed frightening beyond compare. However, remember that I am faithful and My protection was with these martyred souls. Even in the moments of great pain and anguish, torture and death I had already begun to lift them up and out of themselves, and their shining souls were so wrapped in ecstasy and heavenly bliss before My Face they felt nothing, fought nothing, and did nothing but glorify Me and My Name, with eyes turned Heavenward in a strong and powerful witness to the crowds that had gathered.”

Isis forced thousands of people from the city to congregate where these were to be publicly raped, beheaded and crucified. It was reported by several witnesses that these martyrs were continually calling out to the crowd to give their lives to Jesus, looking up into the sky smiling and saying, “Jesus! Jesus! Jesus!” while horrible things were being done to their bodies.

Jesus continued…
“That is why there are so many reports of untold thousands converting to Me. There’s a bigger picture, there’s a bigger wisdom.”

Ezekiel continued, Here I want to quote Isaiah 35:4 which the Lord gave me, Be strong and do not be afraid, your God will come to save you.

This is beautiful, guys, I looked up the entire passage: 3 Strengthen the feeble hands, steady the knees that give way 4 say to those with fearful hearts, “Be strong, do not fear; your God will come, he will come with vengeance; with divine retribution he will come to save you.”5 Then will the eyes of the blind be opened and the ears of the deaf unstopped.

Wow! How many people were converted, their eyes were opened? 6 Then will the lame leap like a deer, and the mute tongue shout for joy. Water will gush forth in the wilderness and streams in the desert. 7 The burning sand will become a pool, the thirsty ground bubbling springs. In the haunts where jackals once lay, grass and reeds and papyrus will grow. 8 And a highway will be there; it will be called the Way of Holiness, it will be for those who walk on that Way. The unclean will not journey on it; wicked fools will not go about on it. 9 No lion will be there, nor any ravenous beast; they will not be found there. But only the redeemed will walk there,

And I had a vision again of those martyrs waving palm branches, and the crowd in jubilation, celebrating their victory. 10 and those the Lord has rescued will return. They will enter Zion with singing; everlasting joy will crown their heads. Gladness and joy will overtake them, and sorrow and sighing will flee away.

After this Ezekiel prayed asking direction from Holy Spirit and opened my Bible at random, which fell open to the account of the fiery chariot that took Elijah up into Heaven:
11 As they were going along and talking, behold, there appeared a chariot of fire and horses of fire which separated the two of them. And Elijah went up by a whirlwind to heaven. 2 Kings 2:11

Beautiful, just beautiful. And the Lord picked up again just as I was finishing this.

“Yes, that’s why the Rapture was delayed in June, there were very excellent reasons, and because of your patience and perseverance, thousands upon thousands are being converted and giving their lives to Me. I am not done with this Harvest yet, My Beloveds, they are still coming to Me by the thousands, and you are partakers in this Harvest because you have chosen to support My desire by prayer, patience and perseverance. So, do not grow weary with delays. Know that these, too, will be added to your account in Heaven.”

flagge ru  Иисус объясняет… Почему восхищение было отсрочено

<= обратно

=> видео   => PDF

Иисус объясняет… Почему восхищение было отсрочено
и нужно ваше терпение, чтобы Меня поддержать

10 ноября 2015 – слова Иисуса к сестре Клэр

Да будет благословение и мир нашего Господа Иисуса сегодня с нами.

Я должна признаться, что это НЕ мое любимое Послание. Это тяжело, потому что здесь говорится кое-что о том, что происходит за рубежом. У меня было трудное время, чтобы слушать Господа. Иногда Он очень тих.

Я сказала ему после поклонения: ,Господи, я знаю, что Ты здесь, но я не могу Тебя слышать. Пожалуйста, Иисус, есть у Тебя слово для нас?‘

«Моя любимая, Я всегда здесь с тобой, всегда.»

Он ответил слабым голосом, который не был кристально чистым. Я должна была ,уловить‘ это. Я ответила ему: ,Доверяя Тебе, я знаю это.‘

«Но это больше, чем доверие, Я обнимаю тебя, Клэр. Я держу тебя близко к сердцу Моему. Но ты не всегда видишь Меня. Я скрываюсь от тебя.»

Затем я сказала: ,Господи, пожалуйста, перестань скрываться и говори жителям сердца, которые с интересом хотят слушать Твои слова сегодня вечером.‘

Он начал: «Дети Мои, терпение и выносливость не приходят без усилия. Их надо завоевать ценой… ценой постоянного труда и бдительности над вашей плотской природой. В мире вы не привыкли ожидать и выдерживать. Многие вещи предлагаются вам для вашего мгновенного удовлетворения от закуски до наркотиков, до свободных сексуальных отношений. Предлагается покупка в кредит ,Купи сейчас, заплати позже‘.»

«Ничто из этих вещей не поддерживает добродетель. Скорее, они увеличивают нетерпение, разжигают навязчивую, необузданную природу в человеке, чтобы удовлетворить всякое желание. Освободиться из этой карусели удовлетворения не просто; требуется постоянное усилие. Усталость ослабляет вашу решительность и дает злой природе плоти верх.»

«Многое из психических расстройств является результатом того, что люди выросли в обществе немедленного удовлетворения. Телевизор также извращает мышление, чтобы скорее ожидать результат. Вас программируют так, – что для достижения вещей, где обычно требуются месяцы и годы, – чтобы на ваших глазах этот круг закончился за один час. Это оставляет впечатление, след в вашем сознании, что можно обгонять и жить вне полосы. Это, естественно, ведет к серьезным нарушениям в рассуждении и мышлении, и люди в тридцатых годах рассуждают и мыслят, как подростки.»

«Совершаются многие серьезные ошибки, которые окажут влияние на следующее поколение… ваши дети станут побочным продуктом этого образа жизни. Здесь пункт, где Я должен вмешаться и помочь вам возвратиться в разумную жизнь с циклами жизни, которые содействуют различным аспектам вашей жизни: сеяние, уход, жатва и покой – это циклы жизни. Каждый цикл длится определенное количество месяцев, в которых определенные вещи становятся ясными. Это очень сложно, чтобы объяснить вам. Но достаточно сказать, что цикл луны и цикл солнца на земле намеренно так были созданы, чтобы люди могли жить уравновешенной жизнью.»

«Человек исключил эту перспективу через использование технологии, чтобы жать тогда, когда надо сеять, и работать тогда, когда надо отдыхать. Вы с нетерпением прыгаете из одного цикла в другой по вашему собственному усмотрению. Речь идет о том, что терпение, выносливость и умеренность были ,искажены‘, и это направляет мысли к тому, чтобы принимать греховные решения, что в конечном итоге может привести к потере вашей души.»

«Большенство из вас на этом канале поняли, что всему нужно свое время, но некоторые из вас нетерпеливы и удручены самим собой. Я даю вам гораздо больше времени, чем вы даете сами себе для того, чтобы достичь что-то. Я вижу, как глубоко вы укоренились в неестественных ритмах, и Я понимаю, что ваше преобразование – это длительный проект, который со временем должен осуществиться. Я хочу, чтобы вы это поняли для себя.»

«Удручение, которое вы переживаете каждый день, связано с недовольством с самим собой. Для вас все совершается не достаточно быстро. Я не даю вам свободу грешить, Я даю вам ответы, почему ваша жизнь так удручена и так медленно изменяется. Есть еще дух тщеславия, что необходимо учесть. Дух тщеславия в сочетании с духом перфекционизма уменьшают вашу решительность и чувство собственного достоинства, и ваше чувство контроля вновь и вновь позволяет вам ,переходить границы дозволенного‘, что вас приводит к крушению, несмотря на ваше агрессивное старание. Это случается снова и снова и становится моделью и вашим образом жизни, и ваша решительность ослабевает. Это очень эффективный путь к вашему унынию.»

«Вчера Я показал вам образец терпения (выносливости) в черепахе и картину спешки (нетерпения) в зайце. Сегодня Мне хочется, чтобы вы себя нашли в этих двух характеристиках, и начали применять божественную мудрость для исправления. Сатана очень хитро использует принципы времени против вас, вызывает страх, заботы, неуверенность и принуждает к ложным действиям.»

Когда Он это сказал, я вспомнила некоторые вещи, через которые Езекииль и я должны были пройти. Да, я вполне согласна, ,я видела это в жизни моей.‘

Я помню, что имела чувство, чтобы уехать в Южную Америку, прежде чем все рухнет в США. Это базировалось на пророческом слове, которое было данно одним опытным пророком. Приглашение пасторов нас подхлестывало переехать в Колумбию, Южную Америку. Это было около 20 лет тому назад. В нашей стране ничего не случалось подобного, что ,все рухнет в США‘, и, казалось, не следовало бы предаться чувству о переезде. Но наш Господь использовал это в любом случае. Мы были в состоянии служить людям по всей Колумбии. Пророческое слово о бедствиях в США было верно, но милосердие Божие и молитвы изменили положение дел. В начале нашего брака мы несколько раз чувствовали, что надо переселиться, но все же мы не переселились.

Господь продолжил: «Ты бы удивилась, если бы узнала, сколько подобных историй случается в жизни веруюших. Народ Мой, не стыдитесь таких ,промахов‘, не позвольте врагу смутить вас. Много раз молитва предотвращала бедствие. Ваше доверие ко Мне побуждало вас переселиться, но молитвы предотвращали бедствие. Из-за этого вам не надо стыдиться, хотя мир высмеивает и презирает вас за такое мышление.»

«Я здесь имею ввиду, чтобы вы отложили важные жизненные решения. Помните, что для вас нет времени. Должно быть равновесие между ожиданием и действием. Если вы внимательны ко Мне, вы будете знать времена и отрезки времени. Если будут внезапные изменения, вы тоже будете знать, как это было в июне месяце. В настоящее время десятки тысяч мусульман обращаются в христианство. Если бы невеста была взята в июне, все эти люди погибли бы.»

Здесь я хочу поделиться видением Езекииля, которое он видел несколько дней тому назад:

,Насколько можно было видеть, была длинная крутая скала над глубокой и широкой пропастью. Люди тысячами, насколько можно было видеть, вниз головой падали в пропасть красного и оранжевого цвета. Мужчины, женщины и дети – все спешили в эту страшную пропасть, которая была полна огня и дыма.

Пропасть имела много скальных выступов на разных уровнях, и страшные чудовищные демоны рвали, тащили и мучили этих людей разными методами. Это было неописуемое страшное место. В памяти осталось ужасное впечатление, от которого я просто не мог         избавиться.

На третий день я проснулся в страхе и заботе о том, что я видел в последние два дня. Господь показал мне край той же пропасти, которую я уже видел, но в этот раз опустилась огромная человеческая рука, ударила о край пропасти и остановила падение людей в пропасть.

Затем я увидел работников Сирии, которые были замучены в августе этого года. (Харизматический журнал) Одиннадцать мучеников: 8 мужчин, 2 женщины и один двенадцатилетний мальчик. Я видел их в раю. Небесные жители несли их на плечах, махали пальмовыми ветвями. Был праздник и великое ликование.

Затем картина сменилась. Я видел толпу народа у пропасти, которая повернулась и бежала в противоположном направлении к огромному светящемуся кресту.

И Господь сказал мне: «То, что ты читал и слышал, и думал о том сообщении, было страшно и невообразимо. Но что бы ни происходило, помните, что Я верен, и Моя защита была с этими замученными душами. Уже в моменты наибольшей боли, скорби, мучений и смерти Я начал их поднимать в состояние экстаза. Они сияли небесным блаженством перед лицом Моим. Они ничего не чувствовали, ни с чем не боролись, ничего не делали, а только смотрели на небо и прославляли Меня и имя Мое, что было сильным и могущественным свидетельством для собранных масс людей.»

ИГ (Исламское государство) заставило тысячам людей выйти из города к тому месту, где эти люди публично были подвержены позору и были обезглавлены и распяты. Разные свидетели сообщали, что эти мученики непрерывно обращались к толпе, чтобы они отдали свою жизнь Иисусу. Они смотрели на небо, улыбались и взывали: ,Иисус! Иисус! Иисус!‘, когда тела их подвергали страшным мучениям.‘

Иисус продолжил: «Вот причина, почему так много сообщений о том, что бесчисленные тысячи людей обращаются ко Мне. За этим кроется большая картина, здесь содержится большая мудрость.»

Езекииль продолжил: ,Здесь я хочу процитировать Ис. 35:4, Господь дал мне это слово: «Будьте тверды, не бойтесь: вот Бог ваш. Придет отмщение, воздаяние Божие – Он придет и спасет вас.»

Это прекрасно. Я прочитала весь отрывок Ис 35:3-10: «3 Укрепите ослабевшие руки и утвердите колени дрожащие; 4 скажите робким душой: ,Будьте тверды, не бойтесь: вот Бог ваш. Придет отмщение, воздаяние Божие – Он придет и спасет вас.‘ 5 Тогда откроются глаза слепых, и уши глухих откроются. 6 Тогда хромой вскочит как олень, и язык немого будет петь; ибо пробьются воды в пустыне, и в степи – потоки. 7 И превратится призрак вод в озеро, и жаждущая земля – в источники вод; в жилище шакалов, где они покоятся, будет место для тростника и камыша. 8 И будет там большая дорога, и путь по ней назовется путем святым: нечистый не будет ходить по нему, но он будет для них одних; идущие этим путем, даже и неопытные, не заблудятся. 9 Льва не будет там, и хищный зверь не взойдет на него – его не найдется там, а будут ходить искупленные. 10 И возвратятся избавленные Господом, придут на Сион с радостным восклицанием. И радость вечная будет над головою их; они найдут радость и веселье, а печаль и воздыхание удалятся.»

,Я видел это видение о мучениках, где махали пальмовыми ветвями, где праздновали победу с радостным восклицанием: «И возвратятся избавленные Господом, придут на Сион с радостным восклицанием. И радость вечная будет над головою их; они найдут радость и веселье, а печаль и воздыхание удалятся.»‘

Затем Езекииль молился и спросил Святого Духа о совете и открыл мою Библию, где открылось то место, где написано о огненной колеснице, которая вознесла Илию на небо: «Когда они шли и дорогой разговаривали, вдруг явилась колесница огненная и кони огненные, и разлучили их обоих, и понесся Илия в вихре на небо.» 4 Цар 2:11

Просто изумительно. Господь здесь продолжил, когда я закончила.

«Да, были причины задержки, очень хорошие причины, почему восхищение не произошло в июне. И по причине вашего терпения и выносливости тысячи тысяч обращаются ко Мне и передают свою жизнь Мне. Я еще не закончил эту жатву, все еще приходят ко Мне тысячи, и вы участники этого, потому что вы согласились с Моим желанием, чтобы поддержать Меня в молитве, терпении и выносливости. Не утомляйтесь из-за отсрочки. Знайте, что и эти пополнят ваш счет на небе.»

<= обратно

Jesus ermahnt… Regt euch nicht auf über Zeit – Jesus admonishes… Don’t fret over Time

BOTSCHAFT / MESSAGE 180
<= 179                                                                                                                 181 =>
<= Zur Übersicht                                                                                Go to Overview =>

Flag-chinese-standard-mandarin-270x180px finnland-270x180px
2015-11-09 - JESUS ERMAHNT... Regt euch nicht auf ueber Zeit 2015-11-09 - Jesus admonishes us... Don't fret over time
=> VIDEO   => PDF   => AUDIO… => VIDEO   => PDF   => AUDIO…
Verwandte Botschaften…
=> Vergesst Zeit… Geht an die Arbeit
=> Tretet in Meine Ruhe ein
=> Tut es sowieso
Related Messages…
=> Forget Time… Get to Work
=> Enter into My Rest
=> Do it anyway

flagge de  Jesus ermahnt… Regt euch nicht auf über Zeit

Jesus ermahnt… Regt euch nicht auf über Zeit

9. November 2015 – Worte von Jesus an Schwester Clare
Übersetzt und gesprochen von Jackie

Gott segne euch Heartdwellers.

Mensch, heute Abend brauchte ich enorm viel Zeit, um in die Botschaft zu gelangen… wow! Wir hatten einen kleinen Feuersturm hier bei uns – Ezekiel und ich. Es schien, als ob es Dämonen regnete! Aber wir schafften es durch. Und Der Herr hatte wieder eine sehr relevante Botschaft und eine Fortsetzung zu den letzten beiden Botschaften.

Als ich ins Gebet kam nach der Anbetung, sagte Der Herr…
“Versuchungen und Leiden sind euer Schicksal auf der Erde, aber nach diesen Tests kommen die enorm süssen Früchte hervor. Lass diese Dinge dich nicht entmutigen, Meine Liebe, sie sind Alle Teil des Lebens. Es kommt mit Höhen und Tiefen und die Tiefen sind das Beste von Allen… zumindest aus Meiner Perspektive. Weil Ich weiss, was kurz danach folgt. Segen über Segen über Segen.”

Und Ich dachte ‘Oh Mensch – Du hast definitiv eine andere Perspektive, Herr!’

“Zu Viele Meiner Kinder werden entmutigt durch die Prüfungen. Vielmehr möchte Ich, dass ihr sie als Chance anseht, in Gnade und Weisheit zu wachsen. Genau wie ein Kind sehr wenig Verständnis hat, bis es völlig herangereift ist zum Erwachsenen, es sind die Prüfungen, die er ertragen hatte, die ihn zum Mann machten. Wenn ihr nur erkennen könntet… ‘OK hier kommt eine Prüfung, das wird Frucht hervorbringen.’ Dann legt euch ins Zeug und arbeitet euren Weg hindurch oder darum herum oder über die Hindernisse hinweg mit Meiner Hilfe und bald werdet ihr auf der anderen Seite sein, die Früchte wiegend.”

An jenem Moment war ich an das erste Kapital von Jakobus erinnert: Beachtet es als reine Freude, meine Brüder und Schwestern, wann immer ihr verschiedenen Prüfungen gegenüber steht, weil ihr wisst, dass das Testen eures Vertrauens Ausdauer produziert. Lasst Ausdauer die Arbeit beenden, damit ihr reif und vollkommen sein könnt und es euch an nichts mangelt. Gesegnet ist Jener, der während Prüfungen durchhält und den Test besteht, jene Person wird die Krone des Lebens empfangen, die Der Herr versprochen hat Jenen, die Ihn lieben.

Herr, sie sind einfach nicht lustig. Es sah aus, als ob es Dämonen regnete hier für eine Weile.

“Ja, sie kommen gegen euch aus vielen verschiedenen Richtungen. Aber du hast den Test bestanden und durchgehalten und jetzt sind wir zusammen, ohne dass uns Jemand belästigt.”

Es tut mir leid Herr, meine Haltung ist im Moment nicht die Beste.

“Es wird besser werden. Trete in Meine Ruhe ein, hör auf mit deinem Streben, Ich bin direkt vor dir. Du musst dich nicht anstrengen, um Mich zu sehen und hören, vielmehr musst du loslassen und an jenen süssen Ort der Ruhe eintreten.”

“Hast du es schon bemerkt? Wenn du in der Anbetung bist, ist es in jenem Moment, wenn du dich selbst verlierst, dass du anfängst, Mich zu sehen. Plötzlich bin Ich da, Ich bin dort und lächle dich an und bin so glücklich, dich in Meine Gegenwart eintreten zu sehen mit Lob und Dank in deinem Herzen. Alles erscheint voller Licht, dann plötzlich siehst du Mein Gesicht und Ich lächle dich an, während du Mich erkennst.”

“Es ist, wenn du dich selbst in Lob und Anbetung verlierst, dass deine Augen geöffnet werden durch die Gnade. So Viele strengen sich an, Mich zu sehen. Wenn sie nur anbeten oder auf jenen süssen Stupser auf ihre Schultern reagieren würden und Mir erlauben, sie an den festlichen Tisch Meines Herzens zu führen… Es wäre so viel einfacher!”

“In dieser Welt strebt ihr, alles zu tun. Im Himmel lasst ihr los und tretet ein. Die Dynamiken sind so anders. Loslassen lernen ist Teil von Vertrauen und Vertrauen wächst mit Reife, da ihr seht, wie Ich euch immer versorge. Und während ihr Meine Worte lest, wird das Vertrauen genährt und das Fundament gelegt, zu glauben, dass Ich gut bin. Alles, was Ich für euch habe, ist gut und Ich werde euch niemals im Stich lassen oder euch allein lassen.”

“Wie töricht es ist für Jene in der Welt, die wählen, es auf ihre Art zu tun, allein, ohne Meine Hilfe. Wenig realisieren sie, dass es nichts Gutes gibt in ihrem Wesen, das Ich nicht dort gepflanzt habe. Und dass selbst dann, wenn sie denken, dass es ihre Fähigkeit ist, die Dinge zu erschaffen und erreichen, es immer noch Meine Gnade ist, die ihnen den Zugang zu jener Fähigkeit schenkte. Es gibt viele Kleine, die keinen Zugang zur Grösse und Bedeutung ihrer Seele haben… noch. Ich habe sie klein gehalten, damit sie in Tugend wachsen können, was der Rahmen und das Gerüst und die Struktur ist für alle anderen Gaben. Ohne Tugend werden die Gaben schnell verloren. Ohne Demut, welche das eigentliche Dach und Fundament ist, würden die Prüfungen und Schwierigkeiten dieser Welt das Gute, das dort war, wegstehlen.”

Herr, ich erinnere mich, ich wusste, dass ich eine Gabe einzubringen hätte, aber du hieltest die Türen verschlossen für mich, bis Du bereit warst. Ich wunderte mich all diese Jahre ‘Werde ich mit diesen Gaben sterben und mit Allem, was Du für mich getan hast? Wenn es Dein Wunsch wäre, Herr, lass es so sein.’ Doch gab es da noch ein Licht im Innern… das Hoffnung abstrahlte, dass ich eines Tages in der Lage sein würde, Anderen zu helfen aufgrund meiner Fehlschläge. Und ich lag richtig. Du hast mich ermutigt und mir gesagt, dass es eines Tages so sein würde – aber es schien ewig zu dauern.

“Ja, wenn Seelen Mir nur vertrauen würden, sie aus ihrer Dunkelheit herauszubringen zur richtigen Zeit, so Vieles würde eher stehen als, wenn man sich zu früh erhebt, um dann nur wieder auseinander zu fallen, weil es einen Riss im Fundament gibt, ein Leck im Dach, fehlende Stützen für die Balken. Diese Dinge brauchen Zeit. Und wie Alle von euch auf die Träume blicken, die Ich in eure Herzen gelegt habe, möchte Ich, dass ihr dies begreift: ‘Diese Dinge brauchen Zeit.’ Habt keine Eile, ihr werdet nur die Arbeit verderben.”

“Der Feind lässt euch glauben, dass ihr hetzen, hetzen, hetzen müsst, weil so wenig Zeit bleibt. Aber in Wirklichkeit werden dieses Leben und das nächste Leben nahtlos zusammen gefügt werden und eure Reise wird niemals enden. Nur weil ihr in den Himmel versetzt seid, bedeutet nicht, dass euer Talent oder eure Arbeit stillgelegt sein wird. Nein, das ziemliche Gegenteil. Es wird übernatürlich belebt sein und noch mehr Seelen erreichen, aber ihr müsst geduldig sein, um das zu sehen.”

“Das Missverständnis und der Mangel an Verständnis bezüglich des nahtlosen Uebergangs von der Erde in den Himmel ist eine massive Lüge, die der Feind nutzt, damit ihr vorzeitig handelt oder um euch zum drängen und streben zu veranlassen. ‘Ich muss das jetzt tun… keine Zeit mehr… ich muss mich beeilen. Drängen-drängen-drängen.’ Es ist einfach nicht wahr. Wenn ihr einmal die Verpflichtung eingeht, Mir zu dienen, wenn ihr euch einmal Mir übergebt, was Ich beginne, beende Ich. Und es ist nicht zeitlich beschränkt. Nein, es wird verbessert durch die Zeit.”

“Also legt euer Streben und eure Sorge beiseite und folgt Mir einfach Tag für Tag, Schritt für Schritt, niemals die Zukunft beachtend, weiter hinaus als das, was Ich euch zu tun gebe und ihr werdet sicher sein vor dieser tödlichen Dynamik, ein unreifes Baby zu gebären, das unmöglich in diesem feindseligen Klima überleben kann.”

“Klammert euch an eure Kleinheit und die langsame Geschwindigkeit, in welcher Dinge getan werden. Geniesst die kleinen Dingen, die sicher voran schreiten, ohne Abkürzung und Eile. Es ist gut, sich an die Kindergeschichte der Schildkröte und des Hasen zu erinnern. Die Schildkröte trottete langsam voran mit ihren Augen auf die Ziellinie gerichtet, wissend, dass sie nicht vorwärts rennen kann zur Ziellinie. Sie trottete einfach – Stunde für Stunde. Der Hase, denkend, dass er schnell zur Ziellinie rennen könnte, fing an, herum zu hopsen. Doch dann verlor er die Ziellinie aus den Augen und die trottende Schildkröte gewann das Rennen.”

Herr, ich war immer ein Märzhase… rennen und rennen, drücken und drücken. Aber dann hast Du mir beigebracht, langsam und trottend zu sein und dann würde ich mein Ziel eher erreichen. Wie wahr diese Worte der Weisheit gewesen sind, als ich Musik schrieb, arrangierte und aufnahm. Es hat sich alles erfüllt, aufgrund der Langsamkeit, mit welcher es getan wurde. Selbst mit meiner Stimme war es ein mühseliges Wunder.

“Und die Schönheit, welche Ich in einer Seele erreiche, welche die Schildkröte wählt, ist Demut. Dinge geschehen mit Aufwand und beträchtlicher Ausdauer und dies lässt euch abhängig bleiben von Mir, ohne euch selbst als Ursprung anzusehen.”

“Oh Meine Lieben, wie absolut wichtig es ist für euch, nicht euch selbst Grösse zuzuschreiben. Ich allein bin gross und was Ich ausführe in euch ist gross und so lange ihr das nicht aus den Augen verliert, kann Satan die wunderbaren Dinge nicht stehlen, die wir zusammen erreicht haben. Es ist nur, wenn ihr die Zügel übernehmt und Mir vorauseilt, dass ihr in Richtung Desaster und Versagen rennt.”

“Ich habe diese Lektion mit euch geteilt, weil ihr die Realität sehen müsst, was ihr auf der Erde beginnt, wird am Tag der Entrückung nicht enden. Vielmehr wird es weitergehen mit der Erhöhung übernatürlicher Begabungen im Himmel. Jene Noten, die du nicht halten konntest. Jene mathematische Gleichung, die ihr nicht meistern konntet, die Schattierungen, die niemals richtig aussahen. Die Akkorde, die du nicht meistern konntest auf dem Klavier und das Gestalten, das dir versagt blieb.”

“Soziale Kompetenz und Management – so viele Gebiete eures Lebens werden in Erfolg ausbrechen und mit Leichtigkeit ausgeübt werden, wenn ihr einmal diese Erde verlassen habt, die erstaunlichen Widerstand leistet. Also regt euch nicht auf über die Zeit, die Zeit gehört Mir und Meiner Ewigkeit. Seid ermutigt. Nehmt euch Zeit; es ist eine Reise. Es ist eine nahtlose Reise und wird im Himmel vollendet werden.”

flagge en  Jesus admonishes… Don’t fret over Time

Jesus admonishes… Don’t fret over Time

November 9th, 2015 – Words from Jesus to Sister Clare
Spoken by Jackie

God bless you, Heartdwellers.

Boy, did I have a heck of a time getting into the message tonight…wow! A little bit of a firestorm over here – Ezekiel and I. It seemed like it was raining demons! But, we got through it. And the Lord had a very relevant message and follow-up to the messages that He’s given us over the last two days.

So, as I came into prayer after worship, the Lord said:
“Trials and sufferings, your lot on Earth. But after these tests, the sweet, sweet fruit comes forth. Don’t allow these things to dismay you, My Love, they are all part of life. It comes with ups and downs and the downs are the best part of all…that is, from My perspective. Because I know what follows on the heels of them. Blessing after blessing after blessing.”

And I thought, ‘Oh boy – You definitely have a different perspective, Lord!’

“Too many of My Children become discouraged with trials. Rather, I would have you see them as an opportunity to grow in grace and wisdom. Just as a child has very little understanding until he is has fully matured as an adult, it is the trials he endured that made him a man. If only you could recognize…’OK, here comes a trial, there’s going to be fruit from this.’ Then buckle down and work your way through, around and over the obstacles with My help and soon you will be on the other side, weighing in the fruit.”

At that moment I was reminded of the first chapter of James: Consider it pure joy, my brothers and sisters, whenever you face trials of many kinds, because you know that the testing of your faith produces perseverance. Let perseverance finish its work so that you may be mature and complete, not lacking anything. Blessed is the one who perseveres under trial because, having stood the test, that person will receive the crown of life that the Lord has promised to those who love him.

Lord, they just aren’t any fun. It seemed like it was raining demons over here for a while.

“Yes, they come at you from many different directions. But you stood the test and persevered and now we are together with no one to molest us.”

I’m sorry, Lord, my attitude is not the best right now.

“It will get better. Enter into My rest, cease your striving, I am right here before you. You don’t have to strain to see and hear Me, rather you need to let go and enter into that sweet place of rest.”

“Have you noticed yet? When you are worshipping, it’s the times when you lose yourself in worship that you begin to see Me. All of a sudden, I am there, smiling at you, so happy to see you entering into My presence with thanksgiving and praise in your heart. All seems full of light, then suddenly, you see My face, and I am smiling, always smiling at you as you recognize Me.”

“It’s when you lose yourself in praise and worship that you’re eyes are opened by grace. So many strain to see Me. If only they would just worship or respond to that sweet tap on their shoulder, and allow Me to bring them to the banqueting table of My Heart…Oh, it would be so much easier!”

“In this world, you strive to do everything. In Heaven, you let go and enter in. The dynamics are so different. Learning to let go is part of trust and trust grows with maturity as you see how I always provide for you. And it is in the reading of My Word that faith is nurtured and the foundation is laid to believe that I am good. All that I have for you is good, and that I will never forsake you or leave you on your own.”

“How foolish it is for those in the world who choose to do it their way, on their own, without My help. Little do they realize that there is nothing good in their being that I did not plant there. And that even when they think it is their ability that accomplishes things, still it is My grace that gave them access to that ability. Many are the little ones who do not have access to the greatness of their souls…yet. I have kept them little, that they might grow in virtue, which is the framework and structure for all the other gifts. Without virtue, the gifts are easily lost. Without humility, the very roof and foundation, the elements – trials and difficulties of this world steal away the good that was there.”

Lord, I remember, I knew I had a gift to give, but you kept all the doors closed to me until You were ready. I wondered all those years, ‘Am I to perish with these gifts and all you’ve done for me? If it be your wish, Lord, let it be so.’ Still, there was a light inside…that gave off hope that someday, I’d be able to help others because of my failures. And I was right. You did encourage me and tell me that it would be some day – but it seemed like forever.

“Yes, if only souls would trust Me to bring them out of their obscurity at the right time, so much would stand rather than rise up only to crumble because there was a crack in the foundation, a leak in the roof, braces missing from the beams. These things take time. And as all of you are looking towards the dreams I’ve planted in your hearts, I want you to grasp this: ‘These things take time.’ Do not be in a hurry, you will only spoil the work.”

“The enemy insinuates that you must rush, rush, rush because there is so little time. But in reality this life and the next will be joined seamlessly and your journey will never end. Just because you are translated into Heaven does not mean your talent or your work will lie stagnant. No, quite the opposite. It will be supernaturally vitalized and reach even more souls, but you must be patient to see that.”

“This misconception and lack of understanding of the seamlessness of passing from Earth to Heaven is a major lie the enemy uses to get you to act prematurely, or to get you to push and strive. ‘Gotta get it done…no more time…gotta hurry. Push-push-push.’ It simply is not true. Once you begin the commitment to serve Me, once you give yourself to Me, what I begin I finish. And it is not constrained by time. No, it is enhanced by time.”

“So, put away your striving and worrying and just follow Me day by day, step by step, never considering the future beyond what I give you to do and you will be safe from this deadly dynamic of giving birth to a premature baby that cannot possibly survive in this hostile climate.”

“Cleave to your littleness and the slow rate with which things are done. Revel in the little things that progress securely without shortcuts and rushing. It is good to keep in mind the children’s story of The Tortoise and the Hare. The tortoise plodded along slowly with his eye on the finish line, knowing that he couldn’t race ahead to the finish line. He just plodded – hour after hour. The hare, thinking he could run quickly and easily to the finish line, started running circles around him. But then he lost track of the finish line, and the plodding tortoise won the race.”

Lord, I’ve always been the March hare…running and running, pushing and pushing. But then you taught me to be slow and plodding and I would reach my destination sooner. How true these words of wisdom have been, as music has been written, arranged and recorded. It’s all come true because of the slowness with which it was done. Even with my voice it was a plodding miracle.

“And the beauty of what I accomplish in a soul who chooses the tortoise, is humility. Things come with effort and substantial perseverance and this keeps you dependent upon Me without looking to yourself as the source.”

“Oh, My dear ones, how positively important it is for you not to assign greatness to yourselves. I alone am great and what I accomplish in you is great and as long as you don’t lose sight of that, Satan cannot steal the wonderful things that we’ve accomplished together. It is only when you take the reins in run ahead of me that you are bound for disaster and failure.”

“So, I have shared this lesson with you, because I need you to see in reality, what you begin on Earth will not end the day of the Rapture. Rather it will continue on with the boost of supernatural giftings in Heaven. Those notes you couldn’t carry. That math equation you couldn’t master, the shading that just never looked right. The chords you couldn’t manage on the piano, and the design that eluded you.”

“People skills and management – so many areas of your lives will burst into prosperity and come with ease once you have left this Earth that is staggering with opposition. So, do not fret over time, time belongs to Me and My eternity. Be encouraged. Take your time; it’s a journey. It is a seamless journey and will be completed in Heaven.”

 

Jesus sagt… Folgt euren Träumen – Jesus says… Follow your Dreams

BOTSCHAFT / MESSAGE 179
<= 178                                                                                                                 180 =>
<= Zur Übersicht                                                                                Go to Overview =>

Flag brazilian-270x180px Flag-chinese-standard-mandarin-270x180px flagge italian
2015-11-08 - JESUS SAGT... Folgt euren Traeumen 2015-11-08 - Jesus says... Follow your Dreams
=> VIDEO   => PDF   => AUDIO… => VIDEO   => PDF   => AUDIO…
Verwandte Botschaften…
=> Glaubt an eure Träume
=> Wer ihr seid für Mich
=> Geniesst eine Arbeit für Mich
=> Was ist dein Preis
=> Die Verlockung von Reichtum
=> Warum Gott Leiden zulässt
Related Messages…
=> Believe in your Dreams
=> Who you are to Me
=> Enjoy a Work for Me
=> What is your Price
=> The Lure of Riches
=> Why does God allow Suffering

flagge de  Jesus says… Follow your Dreams

Jesus sagt… Folgt euren Träumen

8. November 2015 – Worte von Jesus an Schwester Clare
Übersetzt und gesprochen von Jackie

Jesus begann… “Ich möchte über Unzufriedenheit sprechen und wie dies eine Seele ruiniert und sie bitter werden lässt. Im Leben gibt es viele Höhen und Tiefen und wenn eine Seele Diese mit Gelassenheit meistert, ist sie weit voraus. So viele Dinge entstehen aus der Unzufriedenheit… Verbitterung, Gejammer, Negativität, Entmutigung, Müdigkeit; es bringt verschiedene Symptome hervor, welche die Entschlossenheit einer Seele verringert und sie rückwärts zieht.”

“Du warst gefährlich nahe dran zu gewissen Zeiten, Meine Liebe. Obwohl du immer mehr lernst, dankbar zu sein in allen Lebensumständen. Deine arme Mutter war versunken darin. Also ist es ein Wunder, dass du frei bist. Ich weiss, dass du dies früh in deinem Leben erkannt hast und du hast so hart daran gearbeitet, um dein Leben so zu ändern, damit du glücklich sein konntest. Jene frühmorgendlichen Tautropfen hingen in deinem Herzen und brachten dir grosse Freude, aber etwas fehlte in all jenem Erfolg mit dem Photografieren – und schlussendlich hast du entdeckt, dass Ich es bin, der fehlte.”

“Aber so Viele konfrontieren ihre Unzufriedenheit nicht. Sie behandeln es mit Fernsehen, Einkaufen, Drogen, Alkohol und Sex. Wenn sie nur aufhören und der Ursache auf den Grund gehen würden, wenn sie nur Mich suchen würden, sie würden Mich sogleich finden und Ich würde sie in ihre eigene, sehr spezielle Nische führen.”

“Viele denken jetzt freier darüber nach, was sie wirklich tun wollen mit ihrem Leben, aber so Viele sind immer noch versunken in unbefriedigenden Beschäftigungen, damit sie ein Dach über ihrem Kopf haben, es ist einfach gewaltig. Was für eine schreckliche Verschwendung von Talenten und Gaben. Wirklich, es ist herzzerreissend, einer Seele zuzusehen, wie sie ziellos in dieser Welt herum schwimmt ohne eine Ahnung, nicht einmal der Berufung nahekommend, für welche sie so perfekt wären.”

“Viele Male wird dies von Generation zu Generation weitergegeben…
Die Mutter und der Vater sind sesshaft geworden für das, was nötig war, um einen gewissen Lebensstil zu erreichen und ihren Träumen auf Wiedersehen zu sagen in einem sehr frühen Alter. Andere sind schüchtern und wurden von der Gesellschaft und Kollegen überzeugt, dass sie ihre Träume nicht ausleben können.”

Oh ja, Herr, ich erinnere mich, dass mir gesagt wurde, dass ich kein Geld verdienen könne damit. Als ich ihnen sagte, dass ich eine Naturphotografin sein und mir damit meinen Lebensunterhalt verdienen möchte. Da war gerade genug Kampf in mir an jenem Punkt, dass ich meine Füsse positionierte und sagte ‘Oh ja? Beobachtet mich.’ Es gelang mir, Kunden zu gewinnen und Tages-Fixpreise zu vereinbaren, welche meinen Lebensstil locker finanzierten. Ich habe mich entschieden, dass ich mein Leben nicht einfach als Sekretärin in einem Büro durchleben kann… Ich könnte es nicht.

“Und wer denkst du, hat jenes Feuer in dich gelegt?”

Wirklich Herr, das warst Du?

“Ja, Meine Liebe, Ich wollte mit dir die vielen, wunderschönen Dinge teilen, die Ich erschuf und als du herumgetollt bist in der Wildnis, zu Fuss oder auf einem Pferd, war Ich immer bei dir, im Wissen, dass Wir uns eines Tages kennenlernen und du Mir gehören würdest, Mir allein.”

Oh danke Dir Herr für all die Schönheit, die du mich erleben und photografieren liessest. Ich sah so viele unglaubliche Dinge! Ich vermisse es, draussen in der Natur zu sein, um nach Schönheiten zu suchen. Das Wunder des Entdeckens und es auf Film festzuhalten. Du hast überall Schönheit platziert… selbst an den am wenigsten erwarteten Orten.

Ich erinnere mich an pfauenfarbige Ölflecken auf den Strassen von New York City, die Brooklyn Brücke nach einem Schneesturm zusammen mit einem tiefblauen Himmel. Erstaunlich! Aber Herr, am Meisten liebte ich das, was Du ohne menschliche Interventionen erschaffen hattest… die rauhe, wilde Schönheit der Natur, direkt von deinen Fingerspitzen.

“Kennst du die Befriedigung und Freude, die Ich erhalte, wenn du die kleinsten, wunderschönen Dinge bemerkst, die Ich erschaffen und entlang deines Weges verstreut habe? Es ist enorm erfreulich, den Ausdruck auf deinem Gesicht zu sehen, wenn du Meine kleinen Geschenke entdeckst.”

“Ja, ich jubelte mit dir, wenn du aussergewöhnlich schöne Dinge gefunden hast. Und Ich beobachtete die Bewegung deines Herzens, Clare, bis du bereit warst, Mich zu empfangen. Und während Ich über diese Dinge nachsinne, bin Ich auch traurig über die dunklen Käfige, in welchen die Menschen Tag für Tag leben, nur um ihre Miete zu bezahlen. So viel in ihrem Innern ist verloren gegangen, aufgrund dieses elementaren Strebens, ein Dach über dem Kopf zu haben. Wenn sie nur ausserhalb der Box denken würden.”

“Das ist es, warum Ich Mich nach Seelen sehne, die Mir vertrauen. Ich habe etwas Wunderbares für Alle, aber sie dazu zu bringen, ausserhalb der Box zu denken und einen Sprung ins Vertrauen zu nehmen, ist sehr hart auszuführen. Sicherheit, Angepasst zu sein und Wohlstand sind so eingepaukt in ihnen von einem jungen Alter an, dass einen Sprung zu wagen in etwas hinein, was sie wirklich geniessen, einem Selbstmord gleichgestellt wird. Es ist einfach zu riskant.”

“Ich sprach dies an, weil du viele junge Menschen hast auf deinem Kanal und Ich habe sie aus einem Grund hierher gezogen. Ich möchte, dass ihre Herzenswünsche gedeihen. Auch in der kurzen Zeit, die uns noch bleibt, Ich möchte, dass sie anfangen, ausserhalb der Box zu denken.”

“Ihr Kostbaren, Viele von euch wurden einer Gehirnwäsche unterzogen, damit ihr das akzeptiert, was eure Eltern für euch wollen. Einige von euch sind in den Dienst gerufen und Ich habe schon mit euch darüber gesprochen. Andere sind in einen anderen Beruf gerufen, etwas Stimulierendes, Aufregendes und Herausforderndes. Etwas, das all die besonderen Gaben und Talente in Anspruch nimmt, mit welchen Ich euch von Geburt an gesegnet habe.”

“Wisst ihr, dass wenn ihr euren Träumen jetzt nachgeht, auch wenn die Trübsalszeit Vieles temporär ausser Kraft setzt, wenn es vorbei ist, werden wir zurückkommen und ihr werdet das erhalten, was Ich Himmlische Karriere-Beratung nennen würde. Mit anderen Worten, ihr werdet geführt und ermutigt werden in eure Träume hinein.”

“Vieles davon, was ihr im Himmel lernt, wird relevant sein, wenn ihr auf die Erde zurückkehrt, um Mir zu dienen. Aber Ich möchte euch jetzt ermutigen. Begrabt eure Träume nicht. Legt sie nicht in einen Sarg und begrabt sie im Boden der Unmöglichkeit. Vielmehr nährt sie, wie ihr ein Baby füttert. Schützt, nährt und trainiert jene Gaben, nach welchen ihr euch sehnt, sie zu nutzen als ein Ausdruck eurer Liebe zum Leben.”

“Vielen von euch wurden musikalische Talente gegeben und ihr sehnt euch, Lieder zu schreiben und zu singen über Mich oder für Mich. Da gibt es nichts, das euch aufhält, ausser eure eigene persönliche Entschlossenheit, dass ihr euer Leben füllt mit dem, was ihr liebt. Furcht und Faulheit wird euren Träumen ein Ende setzen und euch durch den gleichen, abgedroschenen Alltagstrott laufen lassen wie eine Ratte durch ein Labyrinth. Ihr lauft den Trott, bekommt den Kern und kehrt zurück in euren Käfig, Tag für Tag für Tag.”

“Darf Ich euch erinnern, dass ihr nicht ein Tier seid mit limitierten Fähigkeiten? Ihr könnt aus dem Trott ausbrechen und euren Kern bekommen, während ihr euer Talent vervollkommnet. Ich sage euch, da ist nicht viel Zeit übrig, aber Ich ermutige euch auch, Jenen Dingen zu folgen, nach welchen ihr euch sehnt, sie zu tun. Seid nicht gefangen in einem langweiligen Allerwelts-Job.”

“Viele von euch haben Eltern, die ihre Träume aufgaben, um ein Dach über ihren Köpfen zu haben. Das sollte nicht wiederholt werden. Das ist, den langweilig grauen Ist-Zustand weiterzugeben und ein garantiert langweiliges Leben, erfüllt mit Unzufriedenheit und schon lange aufgegebene Träume, genauso wie nicht entwickelte Talente.”

“Die zwei Haupt-Dinge, die in eurem Weg stehen, sind Mut und harte Arbeit. Wenn ihr euch bemüht in diesen zwei Bereichen, werdet ihr Resultate sehen. Das Leben wird einen Weg finden und Ich werde bei euch sein. Ich habe niemals für Meine Kinder beabsichtigt, alt zu werden in einem muffigen Kämmerlein, wo sie Daten von einem Ort zum Nächsten schleifen. Selbst eine Maschine kann jenen Job erledigen, ohne einen Menschen, der sie bedient.”

“Was aber eine Maschine nicht tun kann, ist träumen, voraussetzen und ein neues Leben gestalten, voller Erwartung und Begeisterung. Völlig ohne Unzufriedenheit. Ich möchte, dass ihr euch selbst als völlig einzigartiges Unikat anseht, das für Mich leuchtet. Euch wurden Schatztruhen voller Gaben gegeben. Euch wurden Träume gegeben, die ihr abgeschrieben habt.”

“Ihr habt mit denselben alten Wegen gekämpft, die Andere beschreiten, für viele Monate und Jahre und im Innern sehnt sich etwas danach, geboren zu werden. Ob ihr an der Entrückung dabei seid oder nicht, da gibt es immer noch ein Leben ausserhalb jener grauen Box, Dinge zu tun, die Aufregung in euer Leben bringen, Dinge, für welche ihr Mir danken könnt, wenn ihr am Morgen aufwacht.”

“Und für Jene von euch, die einen Ist-Zustand Job angenommen haben, zu euch sage Ich, ihr seid nicht daran angekettet. Ihr habt die Freiheit, etwas komplett Anderes zu wählen. Es ist eine Angelegenheit der Werte. Schätzt ihr jenes schöne Auto und Apartment mehr, als die Freiheit zu erschaffen, zu erkunden und herausgefordert zu sein in einem Leben voller Möglichkeiten, jene verborgenen Gaben in eurem Innern zu nutzen, die Träume, die ihr vor Jahren aufgegeben habt? Wenn ihr das tut, dann könnt ihr euch selbst auch aufgeben.”

“Wenn ihr aber willig seid, Risiken auf euch zu nehmen und den Firlefanz und Lebensstil zu opfern, welchem Andere so viel Gewichtung beimessen, wenn ihr willig seid, anders zu sein und euren Träumen zu folgen, selbst mit nur einem kleinen Raum zum Schlafen, aber glücklich aufzuwachen am Morgen und Ziele zu verfolgen, die eine Bedeutung haben und euch befriedigen, dann sage Ich, dann nichts wie los. Ich bin bei euch.”

“Ich habe euch jene Träume und Talente gegeben und jetzt möchte Ich, dass ihr sie nutzt. Auch wenn die Entrückung kommt und die Welt sich verändert. Verfolgt eure Liebe, lebt ein heiliges Leben – rein und aufopfernd für Andere. Setzt das Gebet an die erste Stelle und Ich werde euch vervollkommnen und trainieren in euren so erwünschten Zielen und Träumen.”

“Ich habe euch niemals erschaffen für diese langweilige, graue Box. Nein, Ich erschuf euch dazu, ausserhalb der Box zu leben an der frischen Luft und in der Sonne… und unerbittlich euren Träumen zu folgen. Irgendwann werdet ihr eure Träume verwirklichen, sogar wenn die Welt um euch herum auseinanderfällt. Sogar unter jenen Umständen seid ihr und eure Träume relevant und was ihr auf Erden anfangt, werdet ihr im Himmel beenden. Alle von euch, auch die Aelteren, dies ist erst der Anfang eurer Ewigkeit.”

flagge en  Jesus says… Follow your Dreams

Jesus says… Follow your Dreams

November 8th, 2015 – Words from Jesus to Sister Clare
Spoken by Jackie

Jesus began… “I want to talk to you about dissatisfaction and how it ruins a soul and turns them bitter. In life there are many ups and downs, and when a soul can weather these in equanimity she is way far ahead. So many things arise from dissatisfaction, bitterness, complaining, negativity, discouragement, fatigue; it spawns multiple symptoms that slacken a souls resolve and pulls them backwards.”

“You have been precariously close to this at times, My Love. Although you are learning more and more to be grateful in all circumstances. Your poor mother was steeped in it. so it is a wonder that you are free. I know you saw this early on in life and worked so hard to turn your life around to something you could be happy with. Those early morning dewdrops hung in your heart and brought you great joy, but something was missing in all that success in photography – and finally you discovered it was Me.”

“But so many do not confront their dissatisfaction. They medicate it with TV, shopping, drugs, drinking and sex. If only they would stop and get to the root, if only they would seek Me, they would readily find Me and I would guide them into their own very special niche.”

“Many now are thinking more freely about what they really want to do with their lives, but the ones who are still steeped in unsatisfying occupations, because of a roof over their heads, is staggering. What a terrible loss of talent and gifts. Really, it is heart rending to see a soul swimming around in this world aimlessly, without a clue, not even coming close the calling they would be so perfect for.”

“Many times this is passed on from generation to generation: the mother, the father, settled for what was necessary to support a lifestyle and said goodbye to their dreams at a very early age. Others are timid and have been convinced that they can’t live their dreams, by society and peers.”

Oh yes, Lord, I remember being told, “You can’t make money at that.” When I told them I wanted to be a nature photographer and make a living at it. There was just enough fight in me at that point that I planted my feet and said, “Oh yeah? Just watch me.” And managed to get clients and day rates that easily supported my lifestyle. I just made up my mind that I couldn’t live my life for a secretarial office job…I just couldn’t.

“And who do you think put that fire in you?”

Really Lord, did You?

“Yes, My Love, I wanted to share with you so many beautiful things I created and when you romped in the wilderness, on foot, or horseback, I was always there with you, knowing that someday We would meet and you would be Mine, all Mine.”

Oh thank you Lord for all the beauty you allowed me to experience and photograph. I saw so many incredible sights! Oh, I miss being out in nature, looking for beauty. The wonder of discovery, and capturing it on film. You have placed beauty everywhere…even in the most unexpected places.

I remember peacock colored oil slicks on the streets of New York City, the Brooklyn Bridge after a snow storm against a slate blue sky. Amazing! But most of all Lord, I loved what You made without the intervention of men…the raw wild beauty of nature, straight from your fingertips.

“Do you know, the satisfaction and joy I get from you noticing the littlest beautiful things I have created and scattered along your paths? Oh, it is immensely gratifying to see the expression on your face when you discover My little gifts.”

“Yes, I exulted with you when extremely beautiful things were found. And I watched the movement of your heart, Clare, until you were ready to receive Me. And as I muse on these things, I am also sad for the dark cages people live in from day to day just to pay their rent. So much inside of them is lost in this elemental pursuit for a roof over their heads. If only they would dream outside of the box.”

“That is why I long for souls to trust Me. I have something wonderful for everyone, but getting them to think outside the box and take a plunge in faith is very hard to do. Security, conformity, prosperity are so drilled into them from a young age, that taking a plunge into something they truly enjoy is on a par with suicide. It’s just too much of a risk.”

“I brought this up, because you have many young people on your channel, and I have drawn them here for a reason. I want to prosper the desire of their hearts. Even in the little time left to us, I want them to begin to think outside the box.”

“Precious ones, many of you have been brainwashed into accepting what your parents want for you. Some of you are called to ministry and I have already spoken with you about that. Others are called to a different profession, something stimulating, exciting and challenging. Something that engages all the special gifts and talents I have graced you with from birth.”

“Do you know that if you pursue your dreams now, even though the Tribulation will temporarily knock many off course, when that is over we’ll come back, and you will receive what I would like to call Heavenly Career Counseling. In other words, you will be guided and encouraged into your dreams.”

“Much of what you learn in Heaven will be relevant when you return to Earth to serve Me. But I want to encourage you right now. Do not bury your dreams. Do not put them in a coffin and bury them in the ground of impossibilities. Rather nurture them as you would a baby. Protect, feed and train those gifts you long to use as an expression of your love for life.”

“Many of you have been given musical talent, and long to write and sing songs about Me or to Me. There is nothing stopping you but your own personal resolve that you will live your life for what you love. Fear and sloth will put an end to your dreams and leave you running through the same well-worn rut day after day like a rat through a maze. You run the rut, get the kernel and return to your cage, day after day after day.”

“May I remind you that you are not an animal with limited capabilities? You can break out of the rut and get your kernel while you hone your talent. I am telling you there is not much time left, but I am also encouraging you to follow those things which you yearn to do. Do not be captive in a run-of-the-mill boring job.”

“Many of you have parents who gave up their dreams to put a roof over their heads. That is not something to repeat. That is passing on the dull gray status quo and a guaranteed boring life filled with dissatisfaction and long abandoned dreams as well as uncultivated talent.”

“The two main things standing in your way are courage and hard work. If you apply yourself in these two areas you will see results. Life will find a way and I will be with you. I never intended for My children to grow old in a musty cubicle shuffling data from one place to another. Even a machine can do that job without a human attending it.”

“But what a machine cannot do is dream, postulate, create a new life, full of expectation and excitement. Totally void of dissatisfaction. I want you to see yourself as totally unique, one of a kind, created to shine for Me. You have been give treasure chests of gifts. You have been given dreams you’ve written off.”

“You have struggled with the same old path others take, for many months and years, and inside something is yearning to be birthed. Whether you are taken in the Rapture or not, there is still a life to live outside of that grey box, doing things that bring excitement to your life, things that when you wake up in the morning you can thank Me for.”

“And for those of you who have taken that status quo job, I say to you, you are not chained to that. You have the freedom to choose something different. It is a matter of values. Do you value that nice car and apartment more than the freedom to create, explore and be challenged into a life full of opportunity to use the gifts hidden inside, the dreams abandoned years ago? If you do, then you might as well resign yourselves.”

“But if you are willing to take risks and sacrifice the frills and lifestyles others put so much emphasis on. If you are willing to be different and follow your dreams, even with only a tiny room to sleep in, but wake up happy in the morning pursuing goals that are meaningful and satisfying to you, then I say, go for it. I am with you.”

“I’ve given you those dreams and those talents and now I want you to use them. Never mind the Rapture and the world changes. Pursue your love, live a holy life – pure and sacrificing for others. Put prayer first, and I will hone and train you into your much desired goals and dreams.”

“I never created you for this dull grey box. No, I created you to live outside the box in the fresh air and sunshine…following your dreams, relentlessly. Eventually you will accomplish your dreams, even with the world crumbling around you. Even in those circumstances, you and your dreams are relevant and what you begin on Earth, you will complete in Heaven. Everyone of you, even the elderly, this is only the beginning of your eternity.”

 

Jesus instruiert die Zurückgelassenen… Die kommende Trübsalszeit überleben – Jesus instructs the Left Behind… Surviving the coming Tribulation

BOTSCHAFT / MESSAGE 178
<= 177                                                                                                                 179 =>
<= Zurück zu den Instruktionen                                                    Back to Instructions =>
<= Zurück zu den Liebesbriefen                                                   Back to LoveLetters =>

flagge es flagge italian flagge ru Flag Turkey-270x180px Flag-chinese-standard-mandarin-270x180px finnland-270x180px
2015-11-07 - Jesus instruiert die Zurueckgelassenen - Nach der Entrueckung - Ueberleben der Truebsalszeit 2015-11-07 - JESUS INSTRUCTS The Left Behind... AFTER The Rapture - Surviving the Tribulation
=> VIDEO   => PDF   => AUDIO… => VIDEO   => PDF   => AUDIO…

flagge de  Jesus instruiert die Zurückgelassenen – Nach der Entrückung

Jesus instruiert die Zurückgelassenen – Nach der Entrückung
Wie ihr die kommende Trübsal überleben könnt…

7. November 2015 – Worte von Jesus an Schwester Clare
Übersetzt und gesprochen von Jackie

Der Herr segne euch, geschätzte Heartdwellers.

Der Herr begann heute Abend, indem Er sagte “Ich möchte über die kommende Trübsal sprechen.”

“In der ganzen Geschichte wird es niemals wieder eine solche Zeit geben, noch hatte es jemals zuvor eine solche Zeit gegeben. Die Menschen werden mit ihrem Latein am Ende sein und versuchen heraus zu finden, was sie als Nächstes tun sollen. Nichts wird einen Sinn ergeben für sie und Alles wird auf den Kopf gestellt sein. Ich versuche jetzt, Jene darauf vorzubereiten, die zurückgelassen sein werden.”

“Es macht keinen Sinn, Reichtum anzuhäufen, eine Stellung oder Machtposition einzunehmen, da alles umgerührt werden wird und neu organisiert, basierend auf der Loyalität gegenüber der Neuen Welt Ordnung. Jeder Christ, der sich positioniert für eine höhere Stellung, wird gegen eine Mauer rennen nach der Entrückung. Da gibt es keinen Grund, alarmiert zu sein, nur informiert. Jene, die zurückgelassen sind, werden ihre Prioritäten umschalten müssen von ‘Geld verdienen’ auf ‘Ueberleben’. Und Ich meine nicht nur physisches Ueberleben. Ja, Ueberleben muss auch Geistig sein und ihr müsst empfindsam sein für die Bewegung Meines Geistes.”

“Es ist durch Meinen Geist allein, dass Schutz gewährt werden wird für Jene, die zurückgelassen sind. Nichts von Menschen Erschaffenes wird Frieden bringen für Familien, nur Meine Fähigkeit zu erretten und beschützen wird als effektiv befunden werden – schaut auf Ruby Ridge. Meine Lieben Zurückgelassenen, ihr könnt nicht darauf zählen, dass eure Waffen euch beschützen. Ihr müsst euch mit dem ganzen Herzen an Mich wenden und um Meinen Schutz bitten. Ich werde euch übernatürlich beschützen, sofern Ich eure einzige Zuflucht bin. Jene, die das Schwert ergreifen, werden durch das Schwert sterben.”

Hier möchte ich eine Zwischeneinlage machen und euch an den Film ‘Die Mission’ erinnern – es ist ein wunderbarer Film. Die letzte Szene war, als die Söldner kamen, um all die Einheimischen zu töten im Dschungel. Und da gab es zwei Fraktionen – die Gruppe der Einheimischen, die kämpfen wollte, angeführt von einem der Männer, einem Jesuiten und die andere Fraktion wollte beten. Ich erzähle euch nicht, was am Ende geschieht, aber es war offensichtlich, dass Jene, die gebetet hatten, ein besseres Ende fanden, als Jene, die nicht beteten, sondern mit Waffen gegen sie antraten.

“Aber Ich habe eine Armee aus Männern und Frauen vorbereitet, um dieses Land zurückzugewinnen von dem Feind. Sie werden in Aktion treten und haben einen aktiven Teil daran, der Neuen Ordnung Boden wegzunehmen. Niemals seit dem Beginn der Menschheitsgeschichte gab es eine solche Zeit wie Jene, die kommt und niemals seit Menschengedenken war Mein Schutz so stark wie er sein wird während dieser Zeit.”

“Aber da gibt es gewisse Regeln, nach welchen ihr leben müsst. Ehrlichkeit steht an absolut erster Stelle. Wachsamkeit über eure eigenen Sünden und euer schlechtes Beispiel. Die Teufel sind clever und sie wissen, wie sie eine Seele provozieren können, um einen Riss in ihrer Schutzhülle zu verursachen. Nächstenliebe, Demut und Geduld zählen auch zu den beliebtesten Zielen und sie sind auch nötig, um Meinen Schutz aufrecht zu erhalten.”

“Kommt sofort zu Mir, wenn ihr fällt. Vergeudet keinen Augenblick. Macht ein aufrichtiges Geständnis und gebt jene Sünde auf. Ich werde dann eure Schutzhülle wieder herstellen und den Schutz hinzufügen und die Gnade, Jene Sünden nicht zu wiederholen. Ich habe euch schon darüber unterrichtet betreffend ‘Andere zu richten’. Der schnellste Weg, eure Schutzhülle zu verlieren, ist zu verleumden, anzuschwärzen oder über Andere zu tratschen. Der Feind wird dies nicht nur nutzen, um zu spalten und erobern, er wird es nutzen, um euch anfällig zu machen für Angriffe. Je höher eure Schlüsselposition ist, um so aufmerksamer müsst ihr werden gegenüber eurer Herzenseinstellung.”

“Verunglimpft niemals Jemanden, der krank oder schwach ist. Ihre Gebete sind notwendig und von höchster Wichtigkeit.”

Und wir haben das als wahr empfunden in unserer Mission, dass die Gebete der Aelteren und Gebrechlichen wirklich erstaunliche Resultate erzielen.

“Eure Emotionen werden euer ärgster Feind sein. Schlaf wird sehr wichtig sein, aufgrund des Stresses, dem ihr ausgesetzt seid. Dies wird schnell die Klarheit eures Denkens und eure Energie erschöpfen. Dies wird die Zeit der Ueberlebenstechniken sein… besonders geistige Ueberlebenstechniken. Gebet und Nächstenliebe werden eure Chancen zu überleben erhöhen und Gebet wird eure mächtigste und absolut prioritäre Waffe sein.”

“Der Feind ist sehr gerissen und er wird euch viele Dinge unterstellen, um euch gegeneinander aufzuhetzen. Zusammen zu sitzen und es ehrlich und aufrichtig auszudiskutieren, wird seine Versuche völlig vereiteln.”

Ich würde hier Busse hinzufügen. Ihr wisst, wenn ihr einmal herausgefunden habt, wessen Denkweise richtig oder falsch war, wer immer eine schlechte Wahl getroffen hat in seinen Gedanken oder falsch beschuldigt hat, sollte dann aufrichtig Busse tun und die andere Person um Vergebung bitten.

“Da wird viel Geduld vonnöten sein. Da gibt es immer einen Grund hinter einem Versagen und es ist immer ein Test der Tugend für euch, es mit Nächstenliebe und brüderlicher Liebe zu tragen. Denkt daran: ihr werdet gerichtet sein, wie ihr Andere gerichtet habt. Wenn ihr Barmherzigkeit wollt, müsst ihr zuerst Barmherzigkeit austeilen. Ihr mögt euch selbst als überlegen ansehen in dem Mix, aber Ich garantiere euch – das wird euer Untergang sein.”

“Geliebte, ihr müsst irgendwie extremen Respekt füreinander entwickeln. Es mag aussehen, als ob ein Anderes euch unterlegen ist, aber Ich schaue auf das Herz. Und Jenes, das mehr liebt, ist überlegen aus Meiner Sicht. Ihr mögt euch durch viele Dinge auszeichnen, aber wenn ihr keine Nächstenliebe habt, nun… das wird euch nur Stolz und vergeblichen Ruhm bescheren. Da gibt es Seelen, die innerlich so gütig und gut gesinnt sind, dass selbst die brillianteste und fähigste Person ihr weit unterlegen ist.”

“Dies sind nicht mehr länger die Welt oder weltliche Angelegenheiten, mit welchen ihr es zu tun habt. Es ist rein Geistig und Unsere Standards im Himmel sind so weit entfernt von Euren – sie sind unerkennbar. Rick Joyner’s Bücher bringen die Wichtigkeit der Nächstenliebe zum Vorschein und das echte geistige Sehvermögen. Und denkt daran, Keiner von euch hat absolutes, perfektes geistiges oder biblisches Verständnis. Jede Person hat eine Gabe zum Mix hinzuzufügen. Eure Aufgabe wird sein, jene Gabe herauszufinden und jene Gabe zu pflegen und einzubauen. Dies wird ein echter Test sein, im Team zu arbeiten und respektvolles Einlenken gegenüber einander und wie gut ihr euch um das schwächste Glied kümmert, wird euren Erfolg oder euer Scheitern besiegeln.”

“Wann immer ihr euch bedroht fühlt, ist eure erste Zuflucht das GEBET. Dies sollte eure erste Reaktion sein. Da wird es viel Fehlinformations-Kampagnen geben, wie es sie immer gibt im Krieg, um die Aufmerksamkeit wegzulenken von dem, was wirklich wichtig ist. Wenn ihr euch auf Mich allein verlässt für eure Informationen, werdet ihr nicht auf diese falschen Fährten hereinfallen.”

“Da wird es auch Versuche geben, Gläubige aufzustöbern. Seid sehr vorsichtig gegenüber Jenen, die sagen, dass sie sich mit euch verbünden wollen, aber alles, was sie wirklich wollen, ist, herausfinden, was eure Absichten sind, damit sie euch rapportieren können.”

“Jede Person unter euch hat eine einzigartige Bestimmung. Versucht dies zu entdecken und es zu ehren. Behindert unter keinen Umständen eine Seele, die nach vorne treten möchte und dienen. Gebt ihr etwas zu tun und verweigert auf keinen Fall eine Aufgabe – Das wird ernsthaft auf euch zurückfallen. Das Gefühl, gebraucht zu werden, erwünscht und wichtig zu sein ist der Schlüssel, um Frieden zu bewahren. Wenn Alle gleichzeitig zusammen arbeiten, werden Alle zufrieden sein. Wenn Dinge aussehen, als ob sie auseinander fallen, betet gegen den Geist der Spaltung.”

Ich möchte hier sagen, dass auch lügende Geister verantwortlich sind für Spaltungen. Lügende Geister, täuschende Geister, Geister der Spaltung, Falschkommunikation, verdrehte Kommunikation – alles davon ist involviert in jener Dynamik von Trennung und Spaltung.

“Dies wird laufend die Handlungsweise des Feindes sein…
Teilen und Erobern oder Jemanden zum Scheitern zu bringen und Erobern. Seid immer unterstützend, wenn Eines von euch scheitert. Kommt ihnen zu Hilfe mit Wärme, Sicherheit und Versöhnlichkeit. Mit Wut zu reagieren wird nur die Dämonen befähigen, Widersprüche zu verursachen und Unzufriedenheit, was an den Herzen Einiger nagen wird bis es zu einer Meuterei und Spaltung kommt.”

“Nehmt niemals an, dass etwas gut ist oder eine gute Gelegenheit. Betet immer zuerst und findet heraus von Mir, ob es etwas ist, das ihr tun solltet. Denkt an die Geschichte des trojanischen Pferdes: Alle dachten, dass es eine erstaunliche Beute war von ihrem Feind, aber als sie es einmal in die Festung hereingezogen hatten, wurde seine wahre Absicht klar, als bewaffnete Soldaten heraussprangen und die Stadt völlig überraschend einnahmen.”

“Alles in Allem, Erfolg kann man haben durch diese extrem schwierigen Zeiten. Aber versteht, Ich messe Erfolg nicht am Überleben oder an Fähigkeiten. Mein Standard ist Liebe und für Mich zu sterben ist ein Gewinn.”

Matthäus 10:28-29
28 Fürchtet euch nicht vor Jenen, die den Leib töten können, aber unfähig sind, die Seele zu töten. Fürchtet vielmehr Ihn, der Leib und Seele zerstören kann in der Hölle.
29 Werden nicht zwei Spatzen verkauft für einen Groschen? Und doch fällt Keiner von ihnen auf die Erde, ohne dass euer Vater es zulässt…

flagge en  Jesus instructs the Left Behind – After the Rapture

Jesus instructs the Left Behind – After the Rapture
Surviving the coming Tribulation

November 7th, 2015 – Words from Jesus to Sister Clare
Spoken by Jackie

The Lord bless you, precious Heartdwellers.

The Lord began tonight by saying, “I want to talk to you about the coming Tribulation.

“In all of history there will never again, nor has there been before, a time such as this. Men will be at their wit’s end trying to figure out what to do next. Nothing will make sense to them and everything will be topsy turvy. I am trying to prepare now, those who will be left behind.”

“There is no sense to accumulating wealth, position or power because everything will be scrambled and reorganized based on loyalty to the New World Order. Any Christian right now that is posturing for higher positions is going to hit a brick wall after the Rapture. There is no need to be alarmed, just informed. Those who are left behind will have to switch their priorities from making money – to surviving. And I don’t mean surviving physically, alone. Yes, survival must also be spiritual, understanding and being sensitive to the movement of My Spirit.”

“It is by My Spirit alone that protection will be rendered to those left behind. Nothing of man’s design will bring peace for families, only My ability to save and protect will be found effective – witness Ruby Ridge. My dear ones left behind, you cannot count on guns to protect you. You must turn wholeheartedly to Me and ask for My protection. I will protect you supernaturally if I am your only recourse. Those who live by the sword will die by the sword.”

Here I want to take a break and remind you of the movie “The Mission” for those of you who saw it – it’s a wonderful movie for those of you who haven’t. The final scene was when the mercenaries were coming in to kill all the natives, into the jungle. And there were two factions there – the group of natives that wanted to fight, led by one of the men, one of the Jesuit men, and the other faction was the one that wanted to pray. I won’t tell you what happens at the end, but let’s just say that it becomes obvious that the ones who prayed had a better ending than the ones that didn’t and just came against them with guns and so on.

“But I have prepared an army of men and women to recover this country from the enemy. They will swing into action and have an active part in taking ground away from the Order. Never since the history of man has there been a time such as what is coming, and never since the history of man has My protection been as strong as it will be.”

“But there are certain rules you must live by. Honesty is first and foremost. Vigilance over your own sins and bad example. The devils are clever and they know how to provoke a soul to cause a breach in their covering. Charity, humility and patience also score high on the list of things targeted and necessary to maintain My Protection.”

“Come to Me immediately when you fall. Don’t waste a moment. Make a sincere confession and renounce that sin. I will then restore your covering and add to it protection, and the grace to not repeat those sins. I have already taught you about judging others. The quickest way to lose your covering is to slander, calumniate, or gossip about another. Not only will the enemy use this to divide and conquer, he will use it to make you vulnerable to attack. The more key your position is, the more careful you will have to be about your heart attitude.”

“Never disparage anyone who is sick or weak. Their prayers are essential and extremely important.”

And we found that to be true in our mission, that the prayers of the elderly and infirm really bring about some amazing results.

“Your emotions will be your worst enemy. Sleep will be very important because of the stress you are under, it will quickly deplete your clarity of thinking and energy. This will be a time of survival techniques…especially spiritual survival techniques. Prayer and charity will increase your chances of survival and prayer will be your number one most powerful weapon.”

“The enemy is very sly, and he will insinuate many things to turn you against each other. Sitting down and talking it out candidly, honestly, will completely foil his attempts to turn each of you against another.”

I would like to add repentance to that. You know, once you figure out whose thinking was right or wrong, whoever has made a bad choice in their thinking or falsely accused, repentance is super important there and to ask the forgiveness of the other person.

“There will be much need for patience and deferring anger. There is always a reason behind a failure and it is always a test of virtue for you to bear it with charity and brotherly love. Remember: you will be judged as you judge one another. If you want mercy, you must first mete out mercy. You may see yourself as superior in the mix, but I guarantee – that will be your downfall.”

“Somehow, Beloved, you must cultivate extreme respect for one another. It may look to you that another is inferior to you, but I look upon the heart. And he who loves more is superior, in My viewpoint. You may excel at many things, but if you have not charity, well… that will only buy you pride and vainglory. There are souls that are so interiorly kindly and well disposed that even the most brilliant and accomplished person is far inferior to them.”

“This is no longer the world or worldly affairs you are dealing with. It is strictly spiritual and Our standards in Heaven are so far removed from yours – they are unrecognizable. Rick Joyner’s books bring to the forefront the importance of charity and true spiritual vision. And remember, none of you have absolutely perfect spiritual or Scriptural understanding. Each person has a gift to add to the mix. Your task will be to find out and cultivate that gift and incorporate it. This will be a real trial of teamwork and deferential yielding to one another, and how well you take care of the weakest link will determine your success or failure.”

“Whenever you feel threatened, your first recourse is PRAYER. This should be your very first response. There will be many misinformation campaigns, as there always are in war, to turn attention away from what is really important. If you rely on Me alone for your information, you will not fall for these side tracks.”

“There will also be attempts to flush out believers. Be very careful of those who say that they’re going to make an alliance with you, but underneath it all they really want to find out what your agendas are, so they can report you.”

“Each person among you has a unique purpose. Try to discover that and nurture and honor it. Do not, under any circumstances, hinder a soul who is wanting to step forward and serve. Give them something to do, but do not deny them a job – that will seriously backfire on you. To feel needed, wanted and important is key to keeping the peace. When all work together synchronistically, all will feel satisfied. When things seem to be falling apart, pray against a spirit of Division.”

“This will constantly be the enemy’s course of action.”

I want to say there, also, Lying spirits are responsible for division. Lying spirits, Beguiling spirits, spirits of Division, Miscommunication, Twisting Communication – all of that is involved in that dynamic of division.

“This will constantly be the enemy’s course of action: divide and conquer, or set someone up for failure and conquer. Be ever so supportive when one of you fails. Come to their rescue with warmth, security and forgiveness. Reacting in anger will only empower the demons to cause dissent and dissatisfaction, which will gnaw away at the hearts of some until there is a strong current of mutiny and division.”

“Never assume that something is good or a good opportunity. Always pray first and find out from Me if it is something you should do. Remember the story of the Trojan horse: everyone thought it was amazing booty from their enemy, but once they pulled it inside the citadel, its true intention became clear as armed soldiers piled out and took the city by surprise.”

“All in all, success can be had through this most difficult of times. But understand, I do not measure success by survival or prowess. My standard is Love, and to die for Me is gain.”

Matthew 10:28-29
28 “Do not fear those who kill the body but are unable to kill the soul; but rather fear Him who is able to destroy both soul and body in hell.
29 “Are not two sparrows sold for a cent? And yet not one of them will fall to the ground apart from your Father….

flagge italian  Gesù istruisce i Lasciati indietro

<= indietro

=> VIDEO   => PDF

Gesù istruisce i Lasciati indietro
Sopravvivere alla Tribolazione che sta giungendo

7 Novembre 2015 – Parole di Gesù a sorella Clare
Tradotto da Manuela

Il Signore vi benedica, preziosi Abitanti del Cuore.

Il Signore stasera ha iniziato col dirmi: “Voglio parlarti della Tribolazione che sta per arrivare.”

“In tutta la storia non ci sarà mai, né c’è stato prima, un tempo come questo. Gli uomini daranno fondo al loro ingegno tentando di immaginare il prossimo da farsi. Niente avrà senso per loro ed ogni cosa sarà sottosopra. Sto tentando di preparare, ora, quelli che saranno lasciati indietro.”

“Non c’è ragione di accumulare ricchezza, posizione o potere perché ogni cosa sarà stravolta e riorganizzata in base alla lealtà al Nuovo Ordine Mondiale. Proprio ora, ogni Cristiano che sta mettendosi in posizioni più alte è destinato a sbattere contro un muro di mattoni, dopo il Rapimento. Non è necessario allarmarsi, solo essere informati. Coloro che saranno lasciati indietro dovranno cambiare le loro priorità dal far denaro – a sopravvivere. E non intendo sopravvivere solo fisicamente. Sì, la sopravvivenza deve essere anche spirituale, col comprendere ed essere sensibili al movimento del Mio Spirito.”

“E’ solo per mezzo del Mio Spirito che sarà prestata protezione a quelli lasciati indietro. Nessun progetto dell’uomo porterà pace alle famiglie, solo la Mia abilità di salvare e proteggere sarà trovata efficace – Ruby Ridge lo testimonia. Miei cari che siete stati lasciati indietro, non potete contare sulle pistole, per proteggervi. Dovete volgervi a Me con tutto il cuore e chiedere la Mia protezione. Io vi proteggerò soprannaturalmente, se sarò il vostro unico ricorso. Coloro che vivono di spada, di spada moriranno.”

Qui voglio fare una pausa e ricordarvi il film “The Mission”, per coloro che l’hanno visto – è un film meraviglioso, per chi non l’ha visto. La scena finale era quando i mercenari stavano arrivando per uccidere tutti i nativi, nella giungla. E là c’erano due fazioni – il gruppo di nativi che voleva combattere, guidata da uno degli uomini, uno dei Gesuiti, e l’altra fazione era quella che voleva pregare. Non vi dirò che succede alla fine, ma diciamo che è ovvio che quelli che pregarono ebbero una fine migliore di quelli che non lo fecero e che invece andarono loro contro con le pistole e così via.”

“Però Io ho preparato un esercito di uomini e donne per recuperare questa nazione dal nemico. Essi entreranno in azione e avranno una parte attiva nel portar via terreno all’Ordine. Mai, nella storia dell’uomo, ci sarà stato un tempo come quello che sta arrivando, e mai nella storia dell’uomo la Mia protezione sarà stata così forte come sarà.”

“Ma ci sono certe regole secondo cui dovete vivere. L’onestà è la prima e la principale. La vigilanza sui vostri peccati e il cattivo esempio. I diavoli sono abili e conoscono come provocare un’anima per causare una breccia nella sua copertura. Carità, umiltà e pazienza hanno pure un punteggio alto sulla lista di cose mirate e necessarie a mantenere la Mia Protezione.”

“Venite immediatamente da Me, quando cadete. Non sprecate un momento. Fate una confessione sincera e rinunciate a quel peccato. Io restaurerò la vostra copertura e vi aggiungerò protezione e la grazia di non ripetere quei peccati. Vi ho già insegnato riguardo al giudicare altri. Il modo più veloce per perdere la vostra copertura è fare maldicenze, calunniare o spettegolare sull’altro. Non solo il nemico userà questo per dividere e conquistare, lo userà anche per rendervi vulnerabili da attaccare. Più la vostra sarà una posizione chiave, più attenti dovrete essere all’attitudine del vostro cuore.”

“Non disprezzate mai nessuno che sia malato o debole. Le sue preghiere sono essenziali ed estremamente importanti.”

E noi troviamo che ciò sia vero, nella nostra missione, che le preghiere dell’anziano e dell’infermo realmente portano dei risultati stupefacenti.

“Le vostre emozioni saranno il vostro peggior nemico. Dormire sarà molto importante a causa dello stress cui sarete sottoposti, esaurirà velocemente la vostra chiarezza di pensiero ed energia. Questo sarà un tempo di tecniche di sopravvivenza… soprattutto tecniche di sopravvivenza spirituale. La preghiera e la carità aumenteranno le vostre possibilità di sopravvivenza e la preghiera sarà la vostra più potente arma numero uno.”
“Il nemico è molto furbo, e insinuerà molte cose per mettervi l’uno contro l’altro. Sedersi e parlare candidamente, onestamente, sventerà completamente i suoi tentativi di mettervi l’uno contro l’altro.”

Vorrei aggiungere a ciò il pentimento. Sapete, una volta che abbiate risolto chi fosse a pensare giusto o sbagliato, chiunque abbia fatto una scelta sbagliata secondo gli altri, o sia stato falsamente accusato, in quel frangente, il pentimento è super importante come anche chiedere il perdono dell’altra persona.

“Ci sarà molto bisogno di pazienza e di rimandare la rabbia. C’è sempre una ragione dietro a un fallimento ed è sempre una prova di virtù per voi, sopportarlo con carità e amore fraterno. Ricordate: sarete giudicati come vi giudicate l’un l’altro. Se volete misericordia, dovete prima riservare misericordia. Potrete vedervi superiori alla massa, ma vi garantisco – quella sarà la vostra caduta.”

“In qualche modo, Amati, dovete coltivare estremo rispetto l’uno per l’altro. Vi può sembrare che un altro sia inferiore a voi, ma Io guardo al cuore. E colui che ama di più è superiore, dal Mio punto di vista. Potete eccellere in molte cose, ma se non avete carità, be’… ciò vi acquisterà solo orgoglio e vanagloria. Ci sono anime che sono così interiormente gentili e ben disposte che anche la persona più brillante e realizzata è di gran lunga inferiore a loro.”

“Questo, con cui avrete a che fare, non è più il mondo o gli affari del mondo. E’ qualcosa di strettamente spirituale e i Nostri canoni in Cielo sono molto lontani dai vostri – sono irriconoscibili. I libri di Rik Joyner recano sul frontespizio l’importanza della carità e della vera visione spirituale. E ricordate, nessuno di voi ha una comprensione spirituale o delle Scritture assolutamente perfetta. Ogni persona ha un dono da aggiungere alla mescolanza. Sarà vostro compito coltivare quel dono e incorporarlo. Questa sarà una reale prova di lavoro di squadra e di deferente accondiscendenza l’uno all’altro e quanto bene vi prenderete cura dell’anello più debole, determinerà il vostro successo o fallimento.”

“Ogni volta che vi sentite minacciati, il vostro primo ricorso sia la PREGHIERA. Questa dovrebbe essere la vostra prima risposta. Ci saranno molte campagne di disinformazione, come sempre ci sono in guerra, per distogliere l’attenzione da ciò che è realmente importante. Se farete affidamento solo su di Me, per le vostre informazioni, non cadrete per questi depistaggi.”

“Ci saranno anche tentativi di scovare i credenti. State molto attenti a coloro che vi dicono di voler fare un’alleanza con voi, ma sotto sotto, in realtà, vogliono scoprire che progetti avete, così da potervi far rapporto.”

“Ogni persona tra voi ha un proposito unico. Tentate di scoprirlo e nutritelo e onoratelo. In nessuna circostanza impedite ad un’anima che lo vuole, di farsi avanti e servire. Date loro qualcosa da fare, ma non negate loro un lavoro – ciò si ritorcerà seriamente contro di voi. Sentirsi necessari, voluti e importanti è la chiave per mantenere la pace. Quando tutti lavoreranno insieme in sincronia, tutti saranno soddisfatti. Quando le cose sembreranno andare in pezzi, pregate contro uno spirito di Divisione.”

“Questo sarà costantemente il piano d’azione del nemico.”

Io qui voglio anche dire che gli spiriti di menzogna sono responsabili per la divisione. Spiriti di menzogna, spiriti d’inganno, spiriti di divisione, di incomunicabilità, di distorta comunicazione – tutto ciò è coinvolto nella dinamica della divisione.

“Questo sarà costantemente il piano d’azione del nemico: dividi e conquista, o avvia qualcuno al fallimento e conquista. Siate sempre molto di supporto quando uno di voi fallisce. Andate loro in soccorso con calore, sicurezza e perdono. Reagire con rabbia darà solo più potere ai demoni di causare dissenso e insoddisfazione, che roderanno i cuori di alcuni finché non ci sarà una forte corrente di rivolta e divisione.”

“Non assumete mai che qualcosa sia bene o una buona opportunità Pregate sempre prima e scoprite da Me se è qualcosa che dovreste fare. Ricordate la storia del cavallo di Troia: tutti pensavano che fosse un bottino fantastico da parte del loro nemico, ma una volta che l’ebbero spinto all’interno della cittadella, il suo reale intento divenne chiaro, quando soldati armati ne uscirono in massa e presero la città di sorpresa.”

“Tutto sommato, si può avere successo in questo che il tempo più difficile di tutti. Ma, comprendeteMi, Io non misuro il successo dalla sopravvivenza o dalla prodezza. Il Mio canone è l’Amore e morire per me è un guadagno.”

Matteo, 10:28-29
28 “Non temete quelli che uccidono il corpo ma sono incapaci di uccidere l’anima; ma piuttosto temete colui che è capace di distruggere entrambi, anima e corpo, all’inferno.”
29 “Non sono venduti due passeri per un centesimo? E tuttavia non uno di loro cadrà al suolo lontano dal Padre…”

<= indietro

flagge es  Jesús instruye a los que se queden

=> PDF

<= atrás

Jesús instruye a los que se queden – Sobrevivir a la Tribulación que viene

7 de noviembre de 2015 – Palabras de Jesús a la hermana Clare.

Dios os bendiga, preciosos Arraigados en el corazón.

Esta noche el Señor ha empezado diciendo: “Quiero hablar contigo sobre la Tribulación que viene. En toda la historia no habrá otra vez ni ha habido antes un tiempo como éste.

Los hombres intentarán desesperadamente ver qué hacer. Todo les parecerá sin sentido, el mundo al revés. Estoy intentando preparar ahora a los que se quedarán.

No tiene sentido acumular riqueza, cargo o poder porque todo se hará pedazos y se reorganizará en base a la lealtad al Nuevo Orden Mundial. Cualquier cristiano que ahora esté buscando cargos más elevados se va a ver contra la pared después del Rapto. No hay que alarmarse, sólo estar informado. Los que se queden tendrán que pasar sus prioridades de hacer dinero a sobrevivir. Y no me refiero sólo a supervivencia física: la supervivencia tiene que ser también espiritual, entender y estar atento a los movimientos de Mi Espíritu.

Lo único que ofrecerá protección a quienes se queden será Mi Espíritu. Nada diseñado por el hombre traerá paz a las familias; sólo Mi habilidad para salvar y proteger será efectiva. Mirad Ruby Ridge: Mis queridos que os quedéis, no podéis confiar en las armas para protegeros. Os tenéis que volver completamente a Mí y pedir Mi protección. Os protegeré de forma sobrenatural si yo soy vuestro único recurso. Los que usan espada morirán a espada.

Aquí quiero hacer una pausa y recordaros la película La misión, para quienes la habéis visto. Es una película muy buena, para quienes no la han visto. En la escena final, los mercenarios vienen a matar a los nativos en la selva. Hay dos grupos: el grupo de nativos que quieren luchar, liderados por uno de los hombres, uno de los jesuitas, y el otro grupo, que quiere rezar. No os diré qué pasa al final, pero es obvio que los que rezaron tuvieron mejor final que los que no rezaron y que sólo se enfrentaron con armas.

Pero he preparado un ejército de hombres y mujeres que salvarán a este país de manos del enemigo. Entrarán en acción y tendrán parte activa en manteneros alejados del Nuevo Orden. Nunca desde la historia de la humanidad ha habido un tiempo como el que viene, y nunca desde la historia de la humanidad Mi protección ha sido tan fuerte como lo será entonces.

Pero tenéis que seguir una serie de normas. La primera y la principal es la honestidad. Vigilad vuestros propios pecados y el mal ejemplo. Los demonios son listos y saben cómo provocar a un alma para causar una brecha en su cubierta protectora. Caridad, humildad y paciencia son también de lo más importante en la lista de cosas que vigilar, y que son necesarias para mantener Mi protección.

Venid a Mí inmediatamente cuando caigáis. No perdáis ni un instante. Confesad el error sinceramente y renunciad a ese pecado. Entonces restauraré vuestra cubierta protectora y la gracia para que no repitáis esos pecados. Ya os he hablado sobre el juzgar a los demás. La forma más rápida de perder la cubierta protectora es difamar, calumniar o criticar a otro. El enemigo utilizará esto no sólo para dividir y conquistar, sino también para haceros vulnerables al ataque. Cuanto más importante sea vuestra posición, más cuidado debéis tener con la actitud de vuestro corazón.

Nunca menospreciéis a alguien que esté enfermo o débil. Sus oraciones son muy importantes. En Nuestra misión hemos visto que eso es verdad: las oraciones de los ancianos y débiles tienen resultados impresionantes.

Vuestras emociones serán vuestro peor enemigo. Dormir será muy importante porque el estrés que estaréis sufriendo agotará vuestra claridad intelectual y vuestra energía. Será un tiempo de técnicas de supervivencia, especialmente técnicas de supervivencia espiritual. La oración y la caridad aumentarán vuestras posibilidades de supervivencia y la oración será vuestra arma número uno, la más poderosa.

El enemigo es muy astuto, e insinuará muchas cosas para que os volváis unos contra otros. Sentaos y hablad tranquila y honestamente, y esto frustrará sus intentos de que os volváis unos contra otros.

Me gustaría añadir la utilidad del arrepentimiento. Mirad, después de determinar quién se equivocó y quién estaba en lo correcto, es muy importante que quien sea que erró en su forma de pensar o acusó falsamente al otro se arrepienta y pida perdón al otro. Habrá mucha necesidad de paciencia y de controlar la ira. Siempre hay un motivo detrás de una equivocación, y siempre supone una prueba de virtud el tomarla con caridad y amor fraternal. Recordad: seréis juzgados tal cual os juzguéis unos a otros. Si queréis misericordia, primero tenéis que repartir misericordia. Quizás os veáis por encima de los demás en la mezcla, pero os garantizo que eso será vuestra perdición.

De algún modo, Queridos, tenéis que cultivar respeto extremo entre vosotros. Os puede parecer que otro es inferior a vosotros, pero Yo miro el corazón. Y, desde Mi perspectiva, superior es quien ama más. Podéis destacar en muchas cosas, pero si no tenéis caridad, entonces… sólo os sirve para proporcionaros orgullo y vanidad. Hay almas que interiormente son tan buenas y entregadas que hasta la persona más sobresaliente y exitosa es muy inferior a éstas.

Ya no estáis tratando con el mundo ni con asuntos mundanos. Es estrictamente espiritual y Nuestros estándares en el Cielo son tan alejados de los vuestros, que son irreconocibles. Los libros de Rick Joyner muestran la importancia de la caridad y la visión espiritual verdadera. Y recordad, ninguno de vosotros tiene un entendimiento espiritual o de las Escrituras absolutamente perfecto. Cada persona tiene un don que añadir a la mezcla. Vuestra tarea será averiguar y cultivar ese don, e incorporarlo. Será una verdadera prueba de trabajo en equipo y cesión respetuosa entre vosotros, y lo bien que cuidéis del eslabón más débil determinará vuestro éxito o fracaso.

Cuando os sintáis amenazados, vuestro primer recurso es la ORACIÓN. Esa tiene que ser vuestra primerísima reacción. Habrá muchas campañas de desinformación, como siempre las hay en las guerras, para que desviéis la atención de lo verdaderamente importante. Si confiáis en Mí y nada más como fuente de información, no caeréis en estas vías secundarias.

También se intentará eliminar a los creyentes. Tened mucho cuidado con quienes digan que quieren aliarse con vosotros, pero en el fondo lo que realmente quieren es averiguar vuestras intenciones, para denunciaros.

Cada persona de entre vosotros tiene un propósito único. Intentad descubrirlo, nutrirlo y honrarlo. Bajo ninguna circunstancia trabéis el acceso a un alma que quiere avanzar y servir. Dadle algo que hacer, pero no le neguéis una tarea. Eso se os volverá muy en contra. Sentirse necesitado, querido e importante es clave para mantener la paz. Cuando todos trabajéis juntos en sincronía, todos estaréis satisfechos. Cuando parezca que las cosas se desbaraten, rezad contra el espíritu de división.

Ésta será constantemente la línea de acción del enemigo.

Añado, además, que los espíritus de mentira son los responsables de la división. Espíritus de mentira, de malentendidos, de tergiversación. Todos ellos están involucrados en la dinámica de la división.

Ésta será constantemente la línea de acción del enemigo: dividir y conquistar, o hacer que alguien fracase y consquistarlo. Apoyaos cuando uno caiga. Rescatadlo con cariño, seguridad y perdón. Reaccionar con enfado sólo servirá para empoderar a los demonios que causan disensión y descontento, que irán carcomiendo los corazones de algunos hasta que haya una fuerte corriente de motín y división.

Nunca deis por hecho que algo está bien o que es una buena oportunidad. Rezad siempre antes y preguntadme si es algo que debéis hacer. Recordad la historia del caballo de Troya: todos pensaron que era un botín increíble del enemigo, pero una vez metido en la ciudadela, se reveló su verdadera intención, cuando los soldados armados salieron en tropel sin que la ciudad lo esperara.
En resumen, el éxito será posible en estos tiempos dificilísimos. Pero entended, Yo no mido el éxito en tanto que sobreviváis o mostréis habilidades. Mi estándar es el Amor, y morir por Mí es vencer.

Mateo 10:28-29
28 Y no temáis a los que matan el cuerpo, mas el alma no pueden matar; temed más bien a aquel que puede destruir el alma y el cuerpo en el infierno.
29 ¿No se venden dos pajarillos por un cuarto? Con todo, ni uno de ellos cae a tierra sin vuestro Padre.

<= atrás

flagge ru  Иисус инструктирует оставленных – После восхищения

<= обратно

=> видео   => PDF

Иисус инструктирует оставленных – После восхищения
Как вы можете пережить великую скорбь…

7 ноября 2015 – Слова Иисуса к сестре Клэр

Господь да благословит вас, драгоценные жители сердца.

Господь начал сегодня вечером, говоря: «Я хочу говорить о великой скорби.»

«Во всей истории больше никогда не будет такого времени, и никогда раньше не было такого времени. Люди со своими знаниями будут разочарованы и будут искать выхода, что им дальше делать. Все будет бессмысленно для них, все будет шиворот навыворот. Теперь Я пытаюсь подготовить тех, кто останется.»

«Нет смысла собирать богатство, занять место или позицию власти, когда все будет перемешано и по новому организовано на базе лояльности по отношению к ,новому мировому порядку‘. После восхищения христианин не может занимать высокое место, потому что это значило бы ,биться об стенку‘. Христианин не должен тревожиться, но должен знать, что ему надо делать (он должен знать информацию). Те, кто останутся, вынуждены будут вместо ,зарабатывания денег‘ думать, как ,выжить‘. Я имею ввиду не только физическое выживание, но и духовное. Вам надо быть чувствительным к движению Моего Духа.»

«Только через Мой Дух может быть предоставлена защита для оставленных. Ничто, созданное людьми, не принесет мира для семей. Только Моя способность защитить и спасти окажется эффективной – смотрите на Р. Риджа. Мои любимые оставленные, вы не можете расчитывать, что ваше оружие вас защитит. Вы всем сердцем должны обратиться ко Мне и просить Моей защиты. Я защищу вас сверхъестественно, если Я – ваша единственное убежище. Взявшие меч от меча и умрут.»

Здесь я хочу напомнить вам фильм ,Миссия‘. Это удивительный фильм. В последней сцене было: Пришли наемники, чтобы убить всех местных жителей в джунглях. Там были две партии: группа местных хотела сражаться под руководством иезуита; другая группа хотела молиться. Я не расказываю вам, что происходило в конце, но было очевидно, что те, которые молились, нашли лучший конец, чем те, которые не молились и выступили с оружием против врагов.

«Я приготовил армию из мужчин и женщин, чтобы эту страну вырвать от врага. Они вступят в действие, чтобы разрушать основания ,нового мирового порядка‘. Никогда в человеческой истории не было такого времени, которое наступит, и никогда Моя защита не была в такой силе, как будет в это время.»

«Будут определенные правила, по которым вы должны будете жить. Честность на абсолютно первом месте. Нужно бодрствовать, наблюдать за собой, чтобы не грешить и не быть плохим примером. Демоны (бесы) хитры и знают, как спровоцировать душу, чтобы сделать трещину в ее защитном покрове. Любовь к ближнему, смирение и терпение необходимы, чтобы сохранить Мою защиту. Демоны противятся этим качествам Духа, пытаясь уничтожить их.»

«Приходите сразу же ко Мне, если упадете. Не теряйте ни одного мгновения. Сделайте откровенное признание и оставьте грех. Я восстановлю защитный покров и прибавлю защиту и благодать, чтобы тот грех больше не повторялся. Я вас уже наставлял относительно ,Судить других‘. Самый быстрый путь, когда человек теряет свой защитный покров, – это осуждение и сплетни о других. Враг это не только использует для разделения и захвата, он использует это, чтобы сделать вас уязвимыми для атак. Чем выше ваша ключевая позиция, тем больше вам нужно бодрствовать относительно настройки отношения вашего сердца.»

«Не поносите и не осуждайте никого, кто слаб или болен. Их молитвы нужны и имеют первостепенное значение.»

И мы в нашей миссии поняли эту истину, что молитвы старцев и слабых действительно производят удивительные результаты.

«Ваши эмоции будут вашим злейшим врагом. Сон будет очень важен из-за стресса, которому вы будете подвержены. Это быстро исчерпает ясность вашего ума и вашу энергию. Это будет время техники выживания, особенно духовного выживания. Молитва и любовь к ближним повысят ваши шансы, чтобы выжить, и молитва будет вашим сильнейшим и обсолютно приоритетным оружием.»

«Враг очень хитер, он сделает все, чтобы вас настроить друг против друга. Совместный, честный и откровенный разбор и выяснение дела полностью расстроит все попытки врага.»

Здесь я хочу приложить покаяние. Вы знаете, если вы обнаружили, чье мышление правильно или неправильно, и кто всегда делает плохой выбор в своих мыслях или ложно обвиняет, тот пусть откровенно покается и попросит прощение у другого.

«Потребуется много терпения. Всегда есть причина каждой неудачи, и это всегда проверка вашей добродетели, чтобы нести это с любовью к ближнему и любовью братской. Помните: каким судом вы судите других, таким судом и вы будете судимы. Если вы хотите милосердия, проявите прежде всего вы милосердие. Вы, возможно, можете видеть свое превосходство, но Я гарантирую, что это будет вашим крушением.»

«Возлюбленные, вам нужно развивать крайне сильное почтение друг ко другу. Может выглядеть так, будто другой ниже вас, но Я смотрю на сердце. Тот, кто больше любит, выше в Моих глазах. Вы можете себя отличить многими вещами, но если у вас нет любви к ближним, то это сделает вас только гордым и даст вам напрасную славу. Есть души, которые внутренне такие добрые и благомысленные, что даже самая блестящая и самая способная личность гораздо ниже их.»

«Вы уже не имеете дело с миром и мирскими делами. Это дело чисто духовное, и Наши стандарты на Небе так далеки от ваших – они не познаваемы. Книги Рик Джойнера приносят на передний план важность любви к ближнему и настоящее духовное зрение. Помните, что никто из вас не имеет абсолютное, совершенное, духовное или библейское понимание. Каждый человек имеет дар и примесь. Ваша задача – обнаружить тот дар и развивать. Это будет настоящей проверкой, работая в группе. Обнаружится, как вы почитаете других, как уступаете в спорных вопросах другим, как вы заботитесь о самом слабом члене. Таким образом откроется либо ваш успех, либо ваше крушение.»

«Когда вы чувствуете себя под угрозой, то вашим прибежищем является МОЛИТВА. Это должно быть вашей первой реакцией. Будет много ложной информации, как это всегда на войне бывает, чтобы отвлечь внимание от самого важного. Если вы полагаетесь только на Меня и Мою информацию, вы не будете уловлены в ложь.»

«Будут также попытки розыска, чтобы найти верующих. Будьте осторожны по отношению к тем, кто говорит, что желают быть в союзе с вами, но на самом деле они хотят узнать ваши намерения, чтобы сообщить о вас властям.»

«Каждый среди вас имеет свое особое призвание. Старайтесь это обнаружить и чтить. Ни при каких условиях не препятствуйте душе, которая хочет выступить вперед и служить. Дайте ей работу, ни в коем случае не откажите ей, ибо это будет иметь серьезные негативные последствия для вас. Быть использованным – чувство желательное, и быть важным – это ключ, чтобы сохранить мир. Когда одновременно все вместе работают, все будут довольны. Когда будет казаться, будто все разваливается, молитесь против духа разделения.»

Здесь я хочу сказать, что и духи лжи ответственны за разделения. Духи лжи, обманчивые духи, духи разделения, неправильная коммуникация, искаженная передача – все это участвует в динамике разделения и раскола.

«Таков постоянный образ действий врага… Разделить и захватить или кого-нибудь довести до крушения. Всегда помогайте, если один из вас потерпит неудачу. Помогите с любовью, с уверенностью и примирением. Реагирование с гневом только поможет демонам причинить противоречия и недовольство, что в некоторых будет грызть до тех пор, доколе не будет бунт и разделение.»

«Не принимайте, если что-то кажется хорошим, но прежде всего молитесь и узнайте от Меня, надо ли вам это принять или нет. Вспомните историю с троянским конем. Все думали, что это удивительная добыча от врага, но когда конь был втянут в крепость, открылось намерение врага, когда выскочили вооруженные солдаты и совершенно неожиданно захватили город.»

«Во всем можно иметь успех в эти экстремально трудные времена. Но поймите, Я измеряю успех не в выживании и не в способностях. Мой стандарт – любовь, и умереть за Меня – приобретение.»

Мтф.10:28-29: «И не бойтесь убивающих тело, души же не могущих убить; а бойтесь более Того, кто может и душу, и тело погубить в геенне. Не две ли малые птицы продаются за ассарий? И ни одна из них не упадет на землю без воли Отца вашего.

<= обратно

Flag Turkey-270x180px  Jesus Christus dünyada bırakılanlara talimat veriyor

=> PDF

Jesus Christus dünyada bırakılanlara talimat veriyor – Christus´a sadık insanların cennete alınışından sonra dünyadaki sıkıntı yıllarında nasıl sağ kalabilirsiniz…

Almancadan tercüme: Jasmin

7 Kasım 2015 – Jesus Christus´un Clare kardeşe mesajı

Kıymetli Jesus´u sevenler, Rab sizi kutsasın.

Rab, bu akşam: “Gelecekteki sıkıntı yılları hakkında konuşmak istiyorum” demekle sözlerine başladı.

“Bütün tarihte asla böyle bir sıkıntı zamanı gibi bir zaman bir kere daha olmayacak, ne de geçmişte böyle bir sıkıntı yılları oldu. İnsanlar çaresizliklerinin doruk noktasına ulaşacaklar ve sonra ne yapmaları gerektiğini bulmaya çalışacaklar. Hiçbir şeyin onlar için anlamı olmayacak ve her şey altüst olacak. Dünyada bırakılacak olan insanları şimdi o sıkıntı yıllarına hazırlamaya çalışıyorum.”

“Zengin olmaya çalışmanın, bir meslek veya kariyerle yüksek mevkilere çıkmanın hiçbir anlamı yoktur, çünkü her şey Yeni Dünya Düzenine olan sadakate göre karıştırılacak ve yeniden organize edilecek. Jesus, O´na sadıkları cennete aldıktan sonra, her Hristiyan daha yüksek bir makam pozisyonuna girerken, bir duvara karşı koşmuş gibi olacak. Alarm hazırlığında olmak için neden yoktur, sadece bilgilendirilmiş olmak yeter. Dünyada bırakılanlar öncelik tanıdıkları şeyleri ‘para kazanmayı’ ‘sağ kalmak’ olarak değiştirmek zorunda kalacaklar. Ve sadece fiziksel olarak sağ kalmayı demek istemiyorum. Evet, sağ kalmak ruhen de olmalıdır. Ruhumun hareketine hassas olmanız gerekir.”

“Sadece benim ruhum sayesinde dünyada bırakılan insanlara koruma gelecek. İnsanların yarattıkları hiçbir şey ailelere barış getirmeyecek. Sadece benim kurtarma ve koruma gücüm etkisini gösterecek. Ruby Ridge adındaki şahsa bakın. Benim sevgili dünyada bırakılanlarım, silahlarınızın sizi koruyacağına güvenemezsiniz. Sizi korumamı rica etmeniz için bütün kalbinizle bana yönelmeniz gerekir. Şayet sizin tek sığınağız ben olursam, sizi olağanüstü şekilde koruyacağım. Kılıcı eline alanlar, kılıç yoluyla ölecekler.”

Burada bir ara ek koyup size “The Mission” adındaki harika bir filmi hatırlatmak istiyorum. Filmin son sahnesi askerlerin cengelde yaşayan insanları öldürmeye gelmesiydi. Ve orada iki fraksiyon vardı: Cengelde yaşayan bir Cizvit’in önderliğinde savaşmak isteyen bir grup ve öbür fraksiyon ise dua etmek istiyordu. Filmin sonunu size söylemiyorum, ama dua edenlerin sonu, dua etmeyip de silahla onlara karşı gelenlere saldıranlardan daha iyi olduğu bellidir.

“Ama bu ülkeyi düşmanın elinden geri almak için kadın ve erkeklerden oluşan bir ordu hazırladım. Onlar harekete geçecekler ve Yeni Dünya Düzeninin temelini yıkmada aktif rol oynayacaklar. İnsan tarihinin başlangıcından beri asla böyle bir (sıkıntılı) zaman olmadı ve insanlığın varlığından beri benim korumam o sıkıntı yıllarındaki korumam kadar güçlü olmayacak.”

“Ama ona göre yaşamanız gereken belli kurallar vardır. Dürüstlük en ön sırada yer alır. Günahlarınıza karşı uyanık olmanız ve kötü örnek olmanız. Şeytanlar çok akıllıdır, sizi muhafaza eden örtüde bir çatlağa neden olmak için insan ruhunu kışkırtmayı bilirler. İnsanları sevmek, alçakgönüllülük ve sabır onların sizde en sevdiği saldırı hedefleridir. Bu özellikleri kaybetmemeniz benim sizi korumamı sağlamam için gereklidir.”

“Düştüğünüz zaman, hemen bana gelin. Bir an bile kaybetmeyin. Ciddiyetle günahınızı itiraf edin ve o günahı işlemeyi bırakın. O zaman sizin koruma örtünüzü yeniden düzelteceğim, korumamı ve o günahı bir daha işlememe yetisini ilave edeceğim. Size ‘diğer insanları yargılama’ konusunda çoktan bilgi verdim. Koruma örtünüzü kaybetmenin en kısa yolu iftira, kötülemek ve diğer insanlar hakkında dedikodu etmektir. Düşman bunu sırf bölmek ve egemen olmak için kullanmayacak, o sizi saldırılara yatkın hale getirmek için de onu kullanacak. Önemli pozisyonunuz ne kadar yüksek mevkilerde ise, kalbinizin tutumuna da o kadar çok dikkat etmelisiniz.”

“Hasta veya zayıf olan birisinin adına asla leke sürmeyin. Dualarınız gerekli ve çok çok önemlidir.”

“Ve biz misyonumuzda ihtiyarların dualarının ve maluliyetin gerçekten şaşırtıcı sonuçlar getirdiğini hissettik.”

“Duygularınız en kötü düşmanınız olacak. Uyku, içinde bulunduğunuz stresten ötürü çok önemli olacak. Bu stres düşüncelerinizin berraklığını ve enerjinizi azaltacak. Bu sağ kalma teknikleri zamanı olacak… Özellikle ruhen sağ kalma tekniği. Dua ve insanlara olan sevgi sağ kalma şansınızı yükseltecek ve dua en güçlü ve kayıtsız şartsız en önemli silahınız olacak.”

“Düşman çok cingözdür ve o sizi birbirinize fitnelemek için sizin üstünüze birçok şey atacak. Birlikte oturup dürüstçe derinlemesine konuşmak düşmanın denemelerine tamamen engel olacak.”

Ben burada günah işlemekten dolayı pişman olmayı ilave etmek isterdim. Biliyorsunuz ki, kimin düşünce tarzının doğru ya da yanlış olduğunu, kimin düşünceleriyle kötü bir seçim yaptığını veya yanlış yere birini suçladığını ortaya çıkardığınız zaman, dürüstlükle günahlarınızdan pişman olup Tanrı’dan af dileyin ve diğer şahsın da sizi affetmesini rica edin.

“O zamanda çok sabır gerekli olacak. Her başarısızlığın arkasında bir neden vardır ve o sizin insan sevgisi ve kardeşçe sevgiyle tahammül etmeniz için fazilet sınavıdır. Hatırlayın: Diğer insanları yargıladığınız gibi, yargılanacaksınız. Merhamet istiyorsanız, önce merhamet dağıtın. Kendinizi o karışımda üstün görebilirsiniz, ama size garanti ediyorum – o yıkılışınız olacak.”

“Sevilenlerim, birbirinize karşı çok büyük bir saygı geliştirmelisiniz. Birisi size karşı yenikmiş gibi görünebilir, ama ben kalbe bakarım. Ve benim bakış açımdan daha çok (insanları) sevenler üstündür. Siz kendinizi çeşitli şeylerle ispat etmiş olabilirsiniz, ama insanlara karşı sevginiz yoksa… Size o sadece gurur ve faydasız şöhret getirecek. Bazı insanlar vardır ki, o kadar iyimser ve iyi niyetlidirler ki, en parlak ve en yetenekli bir şahıs bile, onların karşısında çok zayıftır.”

“Bunlar artık meşgul olduğunuz dünya veya dünyasal sorunlar değildir. O tamamen ruhidir ve bizim cennetteki standartlarımız sizinkilerden çok çok uzaktadır, onları tanıyamazsınız. Rick Joyner´in kitapları insanlara olan sevgisinin önemini ve gerçek ruhen görme (vizyon) yeteneğini açığa çıkarır. Düşünün bir kere, hiç biriniz mutlak, harika bir ruhi ve İncil’i anlama yeteneğine sahip değilsiniz. Her şahsın karışıma ilave edebileceği bir yetisi vardır. Göreviniz o yetinizi keşfedip, korumak ve yerleştirmek olacak. Bu da bir ekiple çalışmak, saygıyla birbirinize karşı yumuşamak için gerçek bir test olacak. Zincirin en zayıf halkasıyla ne kadar iyi ilgilenirseniz, o başarınızı veya başarısızlığınızı onaylayacak.”

“Kendinizi ne zaman tehlikede hissederseniz, ilk sığınağınız DUADIR. Bu sizin ilk reaksiyonunuz olsun. Dikkatinizi gerçekten önemli olan şeylerden öbür tarafa yönlendirmek için savaşta hep yaygın olan pek çok yanlış haber kampanyaları olacak. Eğer bilgiler için sadece bana güvenirseniz, yanlış yollara düşmeyeceksiniz.”

“İmanlı insanları arayıp bulmak için teşebbüsler olacak. Sizinle birlik olmak istediklerini söyleyen insanlara karşı çok dikkatli olun, fakat onların gerçekten bilmek istediği sizin amacınızın ne olduğudur ki, sizin hakkınızda rapor yazsınlar.”

“Aranızdaki her şahsın essiz bir belirlenmiş yeri vardır. Bunu keşfetmeye ve ona saygı göstermeye çalışın. Hiçbir durumda öne çıkmak ve hizmet etmek isteyen bir insana (ruhuna) engel olmayın. Ona yapacağı bir şeyi verin ve ona bir görev vermeyi reddetmeyin. Aksi takdirde o durum ciddiyetle size yansıyacak. İnsanlar için faydalı olabilmek, makbule geçmek ve önemli olmak duygusu barışı koruyan anahtardır. Herkes ayni zamanda birlikte çalışırsa, herkes memnun olacak. Eğer durumlar paramparça oluyormuş gibi görünürse, bölücü kötü ruhlara karşı dua edin.”

Burada yalan söyleyen kötü ruhların insanlar arasında bozuşmaya neden olduğunu söylemek istiyorum. Yalancı ruhlar, yanıltıcı ruhlar, bölücü ruhlar, yanlış ve ters komünikasyon – bunların hepsi ayrılık ve bölme dinamiğine karışmıştır.

“Bu sürekli düşmanın davranış tarzı olacaktır. Bölmek ve egemen olmak veya birisini başarısızlığa uğratmak ve egemen olmak. Eğer içinizden birisi başarısızlığa uğrarsa, onu destekleyin. Ona sıcaklıkla, güvenlikle ve barışseverlikle yardıma koşun. Öfkeyle reaksiyon göstermek cinlerin kalbinizi kemiren çelişki ve hoşnutsuzluğa neden olmasını sağlayıp, sizi isyan ve bozuşmaya götürecek kadar onları güçlendirecek.”

“Asla iyi bir şeyi veya iyi bir fırsatı kabul etmeyin! Önce dua edin ve onun yapmanız için uygun bir şey olduğunu benden öğrenin. Truva atının hikâyesini hatırlayın: Herkes onun düşmandan hayret verici bir ganimet olduğunu düşünüyordu, ama o at kaleden içeri sokulduğu zaman, silahlı askerler attan çıkıp şehri aniden kuşattıklarında, onun gerçek niyeti anlaşıldı.”

“Hepsi bir arada, böyle aşırı derece zor zamanlarda insan başarılı olabilir. Ama anlayın, başarıyı sağ kalmakla veya yeteneklerinizle ölçmüyorum. Benim ölçeğim sevgidir ve benim için ölmek bir ödüldür.”

Matta 10:28-29
28 Bedeni öldüren, ama canı öldüremeyenlerden korkmayın. Canı da bedeni de cehennemde mahvedebilen Tanrı’dan korkun.
29 İki serçe bir meteliğe satılmıyor mu? Ama Babanız´ın izni olmadan bunlardan bir teki bile yere düşmez…

Ihr seid Mein Himmel auf Erden … Verbreitet den Duft Meiner Liebe – You are My Heaven on Earth … Spread the Fragrance of My Love

BOTSCHAFT / MESSAGE 177
<= 176                                                                                                                178 =>
<= Zur Übersicht                                                                                Go to Overview =>

Flag brazilian-270x180px Flag-chinese-standard-mandarin-270x180px
2015-11-06 - Du bist Mein Himmel auf Erden-Verbreitet den Duft der Liebe von Jesus-Liebesbrief von Jesus 2015-11-06 - You are My Heaven on Earth-Spread the Fragrance of Jesus Love-Love Letter from Jesus
=> VIDEO   => PDF   => AUDIO… => VIDEO   => PDF   => AUDIO…
Verwandte Botschaften…
=> Ich sehne Mich nach einer Beziehung
=> Du bist der Höhepunkt Meines Tages
=> Zieht Seelen zu Mir mit Meiner Liebe
=> Betet für die Verlorenen…Betet für H.
=> Helft Mir, Mein Königreich auf Erden…
=> Eine weitere Seele für den Himmel…
=> Kommt zu Mir, Meine Verlorenen &…
=> Zentrale Bedeutung d. Barmherzigkeit
=> Einladung zum Festmahl…Aber die…
=> Wie ihr Mein Herz tröstet
=> Ihr wurdet für Mich allein erschaffen
=> Ihr seid Wegbereiter wie Johannes
Related Messages…
=> I long for a personal Relationship
=> You are the Highpoint of My Day
=> Draw Souls to Me with My Love
=> Pray for the Lost…Pray for Hillary &
=> Help Me build My Kingdom on Earth
=> Another Soul for Heaven, another…
=> Come to Me, My Lost & Lonely Ones
=> Key Significance of Charity
=> Invitation to the Banquet…But the…
=> How you comfort My Heart
=> You were made for Me alone
=> You prepare the Way like John

flagge de  Ihr seid Mein Himmel auf Erden … Verbreitet den Duft Meiner Liebe

Jesus sagt… Ihr seid Mein Himmel auf Erden – Verbreitet den Duft Meiner Liebe

6. November 2015 – Worte von Jesus an Schwester Clare

Clare begann… Nun, meine liebe Herzbewohner-Familie, es scheint, dass jedes Mal, wenn ich einen Tag verpasse, die Botschaft noch stärker ist am nächsten Tag. Heute Abend haben wir eine wunderbare Botschaft empfangen über die Liebe, die Jesus für uns empfindet – für jedes Einzelne von Uns. Und Er sehnt sich danach, dies mit Jedem von uns zu erleben und Jedes von uns mit Ihm.

Ich möchte anfangen damit, interpretiert nichts falsch in dieser Botschaft. Dies ist ein reiner Austausch göttlicher Liebe, die nichts Fleischlich-Körperliches beinhaltet. Es ist absolut reine, geistige Liebe und dies ist mit Allen von uns möglich. In dieser Botschaft geht es nicht um mich, es geht um Jesus und wie Er sich nach Jedem von uns sehnt.

Ich möchte anfangen, indem ich beschreibe, was ich erlebte, als ich ins Gebet kam. Wie werde ich euch jemals die Freude übermitteln können, die ich heute erlebt habe? Heute, als ich aufstand, steuerte ich direkt in die Anbetung, bevor mein Verstand eine Gelegenheit hatte, über die Dinge der Welt nachzudenken.

Der Herr war so eingetaucht in meine Liebe zu Ihm! Es war ein unvergesslicher Anblick, Ich konnte Seine Gegenwart fühlen, die mich in einer solch reinen und heiligen Weise umhüllte. Als ich aber einen flüchtigen Blick auf Sein Heiliges Gesicht erhaschte, war ich so erstaunt. Wir tanzten zu den Liedern von Terry MacAlmon. Und die Augen von Jesus waren geschlossen, während Er Seinen Kopf auf meinem ausruhte und es war das perfekte Bild von Jemandem, der völlig in Liebe versunken ist.

Oh, da gibt es eine Strophe in einem Lied, welchem wir zuhörten, die lautet… ‘Lass mich meine Liebe über dich giessen, der Duft meines Herzens’. Und das beschämt mich immer und ich weiche zurück, wenn ich jene Zeile höre, weil ich mein Herz überhaupt nicht als duftend wahrnehme. Ich sehe es durchlöchert mit Fehlern, die mich zurückschrecken lassen beim Gedanken, sie über Meinen Jesus zu giessen. Als ich aber sah, wie Er die Inhalte meines Herzens genoss, begann sich alles zu verändern. Er muss irgend einen Filter haben!

Als ich auf Sein süsses Gesicht blickte, welches völlig gefesselt war von mir, dachte ich, dass es da doch etwas Duftendes geben muss oder Er wäre nicht so gefesselt. Als diese Dinge durch meinen Kopf zogen, sah ich Tränen über Seine Wangen rollen und ich hörte Ihn sagen… “Wenn ihr nur wüsstet, wie viel Trost ihr Mir bringt. Ihr seid Mein Himmel auf Erden.”

Jesus begann… “Meine zärtliche Geliebte, wie gesegnet Ich bin, dich in Meinen Armen zu haben für eine kurze Weile. Wenn die Menschheit nur die aussergewöhnliche Liebe erleben könnte, die Ich für sie empfinde, es würde niemals wieder Sünde die Welt betreten.”

“Oh ja, da gibt es den freien Willen. Wenn aber eine Seele bis ins Mark ihrer Knochen mit der Liebe, die Ich für sie empfinde, durchdrungen werden könnte, würde die Sünde niemals wieder ihr Leben beherrschen. Das Problem kommt auf, wenn die Seele eine Linie zieht und sagt… ‘bis hierher und nicht weiter’. Das ist ihr Verderben und Untergang.”

“Schaut, Ich sollte dies ein wenig umformulieren… ‘Wenn die Menschheit Mir nur erlauben würde, ihr eigenes Wesen mit der grandiosen Liebe zu durchdringen, die Ich für sie empfinde, dann würde Sünde niemals wieder die Welt betreten. Es wäre für eine Seele, die von Meiner Liebe durchdrungen ist, unmöglich zu sündigen. Aber wie Ich sagte, das Problem kommt auf, wenn die Seele die Linie zieht, nicht Ich. Verstehtst du dies jetzt, Meine Liebe?”

(Clare) Ich verstehe Herr. Ich habe die Eigensinnigkeit des menschlichen Herzen gesehen, wenn es darum geht, Dich völlig zu empfangen. Ich habe das Gleiche getan und bin auch schuldig.

(Jesus) “Ja und es ist so erfolglos, so unheimlich karg und fruchtlos. Wenn sie Mir nur vertrauen würden, würde Ich ihnen Meine Liebe beweisen. Sie würden die Belohnungen erleben, von Meiner Liebe durchflutet zu sein und sie würden sogar die langfristigen Widersprüche verstehen, die für Jene, die im Fleisch leben, keinen Sinn ergeben.”

(Clare) Ich denke, dass Er hier über Dinge spricht wie… ‘Warum sterben Menschen’, ‘Warum werden Kinder krank’. Dies sind Dinge, die der Liebe, wie wir sie verstehen, entgegen stehen. Aber wir würden es verstehen, wenn wir genug durchdrungen sind von Dem Herrn.

(Jesus) “Clare, Mein liebstes Kind und Meine Liebe, es ist deine ernste Verantwortung, ihnen diese Liebe zu offenbaren. Lass sie nicht blind bleiben für Meine Liebe. Tue alles in deiner Macht stehende, den Duft Meiner Liebe, die Ich für sie empfinde, zu verbreiten. Alles. Verstehst du, Meine Liebe? Tue alles, was dir möglich ist.”

(Clare) Ja, Herr. Oh Gott hilf mir. Zeige mir, was in meiner Macht steht, mit deiner Gnade.

(Jesus) “Das werde Ich. Rufe Jene um dich herum dazu auf, dich dabei zu unterstützen. Erforscht die Anlaufpunkte, reicht hinaus in die fernen Winkel dieser Erde mit Meiner Liebe. Verkündet es von den Dächern und sendet sie auch in das Innere der Erde und an die dunklen Orte. Denn Ich rufe alle Menschen zu Mir, damit Ich sie lieben kann, wie sie niemals zuvor geliebt wurden. Diese Liebe ist so aussergewöhnlich, dass selbst wenn ihr über Jahre arbeitet, um die unendlichen Grenzen ihres Ursprungs zu erreichen, trotzdem nur an der Oberfläche kratzen würdet.”

“Sie ist so gewaltig, dass Ich nicht Einen abweisen kann, nicht einmal den Bösesten unter den Menschen. Wenn sie Reue zeigen und umkehren, schwingen Meine Arme weit auf, um sie zu empfangen. Die Türen Meiner unendlichen Barmherzigkeit sind bis jetzt noch nicht verschlossen. Sie sind immer noch offen. Da gibt es immer noch Hoffnung. Ich kenne die Erschöpfung Meiner Bräute, aber Ich weiss auch, dass Meine Bräute Mich mit ihrem Leben lieben und nichts, worum Ich sie bitte, ist zu gross für sie. Nichts.”

“Ich bitte immer noch um Geduld zu dieser Stunde; Geduld, Gebet, Langmut und Wohltätigkeit für die Menschheit. Schon sehr bald werdet ihr mit Mir im Paradies sein, schon bald, Meine arbeitenden Geliebten. Dann wird euch all dies wie ein schlechter Traum vorkommen, so viel wird einfach dahinschwinden, wenn ihr die Küsten eures Zieles erreicht habt. Ich habe euch SO viel versprochen und Ich werde euch nicht betrügen. So viel wird euren Schatzkammern im Himmel noch hinzugefügt, während ihr weitermacht, gemeinsam, Schulter an Schulter im Frieden, in Liebe und mit Hingabe zu marschieren, um Seelen in Meinen Schoss zu bringen.”

“Ich habe lange auf eine solche Seelenarmee gewartet, die aufeinander acht gibt, ohne Gedanken an die eigene Belohnung. Und auf diesem Kanal habe Ich Solche wie sie gefunden. Ihr seid Alle zusammengezogen worden von der Liebe, die aus Meinem Brunnen der Gnade im Himmel fliesst. Alle von euch haben ihren eigenen Teil dazu beigetragen in dieser Mischung und ihr fügt Gnade um Gnade hinzu.”

“Und dies ist, wie es sein sollte. Das Erleben Meiner Liebe auf diesem Kanal ist erhöht aufgrund eurer Selbstaufopferung und weil ihr euch auf Mich und auf Jene, die Ich euch anvertraue, fokussiert. Wie wunderbar ist es, diese Symphonie der Liebe zu sehen, wie sie auf den süssen Saiten des Himmels spielt und alle Menschen zu Mir zieht.”

“Ihr habt viele Stürme überstanden… viele feurige Pfeile, viele Versuchungen, um eure reinen und liebenden Opfer zu verderben, viele Versuche, um euch gegeneinander aufzuhetzen. Ihr habt grosse Geduld und Tugend gezeigt, ihr seid Meine zuverlässigen Diener und ihr wart treu in den kleinen Dingen und jetzt kann Ich die Gnadengaben erhöhen für Meine bewährten Seelen. Ja, Ich werde eure Gaben der Weisheit, Liebe, Geduld und Effektivität im Gebet erhöhen… ihr werdet auch mehr Heilungen und mehr schmelzende Herzen sehen in euren Armen, während sie ihr Leben Mir übergeben.”

“Viele von euch waren auch verschmäht und man blickte auf euch herunter in eurer eigenen Kirche. Viele haben tatsächlich ein Leben in Zurückweisung und im ‘Nicht beachtet werden’ ertragen, zugunsten der einflussreicheren und auffälligeren Christen. Darf Ich sagen, eure Demut hat euch die hohe Ehre verschafft, zu Meinen paar Auserwählten zu gehören, die den Nektar Meiner Liebe in diese verbitterte und finstere Welt hinaustragen.”

“Beachtet, Ich sagte nicht Wissen, Bildung oder Kompetenz. Nein, all jene Dinge dienen nur dazu, Jemanden aufzublasen. Sie haben ihre Berechtigung, wenn man mit extremer Demut damit umgeht, aber diese Dinge sind nicht die eigentliche Nahrung des Himmels. Und ihr habt Alle den besseren Teil gewählt, die Liebe, indem ihr den Duft Meiner zarten Liebe in eine verletzte und dunkle Welt hinaus trägt.”

“Ich weiss, dass dies nicht einfach gewesen ist für euch. Ich weiss, dass ihr oftmals nachlassen oder aufgeben wolltet. Aber lieber, als eurem Fleisch nachzugeben, kamt ihr zu Mir, um mehr Gnade zu bekommen, weise und liebevoll, wie ihr seid. Ihr kamt lieber zu Mir, als zurückzutreten und ihr habt Mich um mehr Gnade gebeten. Und Ich habe sie euch nicht verwehrt. Ihr seid auf Kurs geblieben und ihr lauft das Rennen und richtet eure Augen auf den Preis der hohen Berufung, wie es geschrieben steht…

Ich sehe mich selbst nicht, als ob ich es schon begriffen hätte, aber Eines mache ich… Ich vergesse das, was hinter mir liegt und greife nach dem, was vor mir liegt, ich dränge in Richtung Ziel für den Preis der höheren Berufung Gottes in Jesus Christus. (Philipper 3:14)

“Und dafür lobe Ich euch und Ich verspreche euch noch mehr geistiges Territorium. Weil ihr treu gewesen seid in den wenigen Dingen; werde Ich euch für viele Dinge die Verantwartung übertragen.” (Matthäus 25:21)

“Gnade baut auf Gnade und da ihr mit Meinen Schafen und Lämmern zärtlich umgeht und ihnen Meine Liebe offenbart, werde Ich eure Salbung erhöhen und euch in die Fülle eurer Berufung hineinführen. Und auch wenn ihr zahlenmässig Wenige seid, seid ihr doch mächtig in Gnade und Weisheit, um die Gebrochenen und Entfremdeten in Mein Königreich zu bringen.”

“Ihr begradigt den Weg für Meine Rückkehr. Ihr Alle, in euren eigenen Bereichen, seid Stimmen, die hinausrufen in die Wüste. Wie es geschrieben steht… Eine Stimme, die hinausruft in die Wüste… ‘Bereitet den Weg für Den Herrn, begradigt die Wege für Ihn. Jedes Tal soll aufgefüllt werden und jeder Berg und Hügel erniedrigt. Die schiefen Wege sollen begradigt werden und die rauhen Wege besänftigt. Und alle Menschen werden die Erlösung Gottes sehen.’” (Lukas 3:4)

“Ihr begradigt tatsächlich die Wege für Mich in den Herzen der Menschen. Ihr habt abgelehnt, euch in lehrmässige, religiöse Auseinandersetzungen, Redekünste und Haltungen zu verwickeln… Nein, eure Wege sind Meine Wege der Liebe, ohne die religiösen Strassensperren und die religiösen Hindernisse, welcher Meine Leute so überdrüssig geworden sind.”

“Sie hungern danach, Mich zu erleben und jene tiefe, echte Erfahrung und Beziehung mit Mir zu haben, nicht mit Menschen und Institutionen. Jedes Tal soll in der Tat aufgefüllt werden, während Demut gelebt und genährt wird unter Meinen Auserwählten. Ihr habt den Weg so niedrig gemacht, dass sogar das kleinste Kind ihn beschreiten kann.”

“Die Berge von Stolz, Prominentenkult und Darbietung wurden durch die einfache Wertschätzung jeder Seele ersetzt, unabhängig wie niedrig und sündhaft sie ist. Denn Meine Liebe ruft… Kostbar! Kostbar! Kostbar! ist die Seele, die es nach Mir hungert, denn sie wird Mich haben.”

“Es ist Mein Blut, welches den Geringsten unter den Menschen kostbar gemacht hat. Da gibt es keinen grösseren Preis, der für Solche wie sie bezahlt würde. Keine Seele ist grösser als Mein Opfer am Kreuz. Ja, dies ist der grosse Bereich, der ausgeebnet werden muss, wo die Berge des Stolzes und der Heuchelei, durch welche die Menschen gesteuert werden, als wertlos erkannt und völlig eliminiert werden.”

“Die schiefen Wege, die von Menschen erfunden wurden und Viele zum Aufgeben veranlasst haben, bevor sie Mich erreichten, werden völlig zerstört werden. Die rauhen Wege, die Leistung verlangen für Dieses oder Jenes, werden entfernt. Nichts wird erlangt. Alles ist ein freies Geschenk. Denn Meine Arme sind weit offen und sie hegen und pflegen Alle, die zu Mir kommen, unabhängig wie niedrig ihre Lebenssituation auch sein möge.”

“Ihr seid wirklich in den Fussstapfen eures Vorgängers Johannes gewandelt und wie er es tat, begradigt ihr den Weg für euren Herrn.”

“Seid also guten Mutes, Meine Auserwählten. Wisst, dass eure sehr kleinen und demütigen Berufungen die Enden der Erde erreichen und die Ernte einbringen. Lasst nicht zu, dass euch Jemand Angst macht oder euch entmutigt. Ja, nehmt jeden Gedanken gefangen und macht weiter im Wissen, dass ihr Mich erfreut. An ihren Früchten werdet ihr sie erkennen. Ein guter Baum kann keine schlechten Früchte hervorbringen, macht also weiter, den Weinberg zu pflegen und den süssen Wein Meiner Liebe euren Mitmenschen zu überbringen.”

flagge en  You are My Heaven on Earth … Spread the Fragrance of My Love

Jesus says… You are My Heaven on Earth – Spread the Fragrance of My Love

November 6, 2015 – Words from Jesus to Sister Clare

Clare began… Well, my precious Heartdwelling family, it seems that every time I miss a day, the message is even stronger the next day. Tonight we received a beautiful, beautiful message on the love that Jesus has for us – for each and every one of us. And what He is longing to experience with us and for us to experience with Him.

I want to begin by saying, let there be no misinterpreting anything in this message. This is a pure exchange of Love from God that has not one carnal connotation. It is absolutely pure love in the spirit and this is possible with all of us. This message is not about me, it’s about Jesus and how He longs for each of us.

I want to begin by describing the experience I had as I came into prayer. How will I ever communicate to you the joy I’ve experienced this day? Today, when I got up, I headed straight into worship, before my mind had a chance to think on the things of the world.

The Lord Himself was so immersed in my love for Him! It was a sight to behold, I could feel His warm presence wrapped around me, in of course such a pure and holy way. But when I caught a glimpse of His Holy Face, I was just amazed. We were dancing to Terry MacAlmon’s songs. And Jesus’ eyes were closed as He rested His head on mine and was the perfect picture of someone totally transfixed in Love.

Oh, there is one verse of a song we listened to that says… ‘Let me pour my love on you, the fragrance of my heart’. And that always makes me ashamed, and I flinch when I hear that line, because I don’t see my heart as being fragrant at all. I see it riddled with faults that make me recoil at the thought of pouring those on My Jesus. But when I saw how He was enjoying the contents of my heart, all that began to change. He must have some kind of filter!

As I gazed upon His sweet face, totally absorbed in me, I began to reckon that there must be something fragrant there or He wouldn’t be so absorbed. As I was thinking these things, I saw tears rolling down His cheeks and I heard Him say… “If only you knew how much consolation you bring Me. You are My Heaven on Earth.”

Jesus began… “My tender Lover, how blessed I am to have you in My arms for even this short while. Oh, if only mankind could experience the sublime love I have for them, never again would sin enter the world.”

“Ah yes, there is free will. But if a soul could be penetrated to the marrow of their bones with the Love I have for them, never would sin reign in their lives again. The problem arises when the soul will not have Me, when they say ‘this far and no further.’ That is their undoing and downfall.”

“You see, I should word that slightly differently… ‘If only mankind would allow Me to penetrate their very being with the sublime love I have for them, never again would sin enter the world. It would not be possible for a soul saturated with My Love, to sin. But as I said, the problem arises when the soul draws the line, not Me. Do you understand this now, My Love?”

(Clare) I do, Lord. I have seen the stubbornness of man’s heart when it comes to receiving You fully. I have been guilty of the same.

(Jesus) “Yes, and it is so fruitless, so very barren and fruitless. If only they would trust Me, I would prove to them My Love. They would experience the rewards of being bathed in My Love, and would even come to understand the long term contradictions that make no sense to those who live in the flesh.”

(Clare) I think there He was talking about things like… ‘Why do people die’, ‘Why do children get sick’. These are long term contradictions of love, but we would understand them if we were infused enough with the Lord.

(Jesus) “Clare, My Dearest Child and Love, it is your solemn responsibility to reveal this love to them. Do not let them go on in their blindness of My love. Do everything in your power to spread the perfume of My Love for them. Everything. Do you understand, My Love? Do everything in your power.”

(Clare) Yes, Lord. Oh God help me. Show me what is in my power, with your grace.

(Jesus) “I will. Enlist the support of the many around you. Explore the venues, reach out into the far corners of this earth with My Love. Declare it from the rooftops and send it even into the bowels and dark places of this Earth. For I am calling all men to Me, so that I may love them as they have never been loved before. This Love is so sublime that even if you labored for years to reach the infinite borders of its source, still you would only have scratched the surface.”

“It is so vast, that I cannot turn even one away, even the most wicked among men. If they repent, My arms are flung open wide to receive them. The doors of My infinite mercy have not as yet closed. They are still open. There is still hope. I know the weariness of My Brides, but I also know My Brides love Me with their lives and nothing is too great for Me to ask of them. Nothing.”

“I am still asking for patience in this hour; patience, prayer, long-suffering and charity for mankind. Soon enough you will be with Me in Paradise, soon enough My laboring Lovers. Then all of this will seem like a bad dream, so much will just fade away when you have reached the shores of your destination. Oh, I have promised you SO much, and I will not defraud you. So much more is being added to your coffers in Heaven as you continue to march shoulder to shoulder, in peace, love and dedication to bringing souls into My bosom.”

“Long have I waited for such an army of souls that would look out for one another with not a thought of their own reward. And on this channel I have found such as these. All of you have been drawn together by the Love flowing from My fountains of grace in Heaven. All of you have brought your own tributaries into the mix, adding grace upon grace upon grace.”

“And that is as it should be. The experience of My Love is heightened on this channel because of your self-sacrifice and focus on Me and those I entrust to you. How beautiful to see this symphony of love playing on the sweet strings of Heaven and drawing all men to Me.”

“You have weathered many storms: many barrages of arrows, many attempts to corrupt your pure and loving sacrifices, many attempts to turn you against one another. You have shown great patience and virtue, you are My trusted servants and having been faithful with the littler things, I can increase now the gifts of grace to My proven souls. Yes, I am going to increase your gifts of wisdom, love, patience and effectiveness in prayer…you are also going to see more healings and more hearts melting in your arms as they give their lives to Me.”

“Many of you have been spurned and looked down upon in your own churches. Many have indeed suffered a lifetime of rejection and being passed by for the more influential and flashy Christians. May I say, your humility has gained you the high honor of being My chosen few to bring the nectar of My love for souls to this bitter and darkened world?”

“Notice I did not say knowledge or learning, or expertise. No, all those things serve only to puff one up. They have their place when handled with extreme humility, but are not the ultimate food of Heaven. Love is the ultimate food of Heaven. And you have all chosen the better portion of love, to spread the fragrance of My delicate love to a hurting and darkened world.”

“I know this has not been easy for you. I know many times you have wanted to retreat or give up. But rather than giving in to your flesh, you came to Me for more grace, wise and loving, as you are. You came to Me before resigning and asked for more grace. And I have not denied you. You have stayed the course, run the race and set your eyes on the prize of the high calling, as it is written…

I do not regard myself as having laid hold of it yet; but one thing I do… forgetting what lies behind and reaching forward to what lies ahead, I press on toward the goal for the prize of the upward call of God in Christ Jesus. (Philippians 3:14)

“And for this I commend you and promise even more spiritual territory. Because you have been faithful with a few things; I will put you in charge of many things. (Matthew 25:21)

“Grace builds upon grace and as you handle my sheep and my lambs with tenderness, revealing My Love, I will increase your anointing and bring you into the fullness of your calling. And though you be few in number, you are mighty in grace and wisdom to bring the broken, the alienated into My Kingdom.”

“You are paving the way for My return. You all, in your own right, are voices crying out in the wilderness. As it is written… A voice of one calling in the wilderness… ‘Prepare the way for the Lord, make straight paths for him. Every valley shall be filled in, every mountain and hill made low. The crooked roads shall become straight, the rough ways smooth. And all people will see God’s salvation.’” (Luke 3:4)

“You are indeed making straight paths for Me into the hearts of men. You have refused to get caught up in doctrinal religious quarrels, rhetoric and posturing… No, your ways are My ways of love, without the religious road blocks and impediments that My people have grown so weary of.”

“They hunger to experience Me, to have that profoundly real experience and relationship with Me, not with men and institutions. Every valley shall indeed be filled in as humility is cherished and nurtured among my elect. You have made the way so lowly that anyone, even the littlest child, can traverse it.”

“The mountains of pride, celebrity cults and performance have been replaced with the simple cherishing of every soul no matter how lowly and sinful. For My Love cries out… Precious! Precious! Precious! is the soul who hungers for Me, for he shall have Me.”

“It is My Blood which has made the lowliest among men the most precious. There is no price to be paid for such as these, that is greater. No soul is greater than My sacrifice on the Cross. Yes, it is the great leveling field, where the mountains of pride and pretensions men are governed by, are utterly cast down as worthless.”

“The crooked roads invented by men causing so many to give up before they reached Me, have been utterly destroyed and the rough ways of demanding attainment of this and attainment of that have been removed. Nothing is attained to. All is a free gift. For My arms are open wide and cherishing all who come to Me, no matter how lowly their station in life may be.”

“So, truly you have walked in the footsteps of your precursor, John, and like him you are making straight the way of your Lord.”

“So, be encouraged My chosen people. Know that your very small and humble callings are reaching to the ends of the Earth and bringing in the Harvest. Let no one frighten or discourage you. Yes, take every thought captive and continue on in the knowledge that you are pleasing to Me. By their fruit you will know them. A good tree cannot bring forth bad fruit, Continue on to tend the vineyard and bring forth the sweet wine of My Love to your fellow men.”

 

Ihr seid Meine Botschafter der Wahrheit & Liebe für die einsame Seele – You are My Ambassadors of Truth & Love to the desolate Soul

BOTSCHAFT / MESSAGE 176
<= 175                                                                                                                177 =>
<= Zur Übersicht                                                                                Go to Overview =>

flagge ru Flag-chinese-standard-mandarin-270x180px poland-270x180px
2015-11-04 - Botschafter der Wahrheit-Botschafter der Liebe-Botschafter von Jesus-Liebesbrief von Jesus 2015-11-04 - Ambassador of Truth-Ambassador of Love-Ambassador of Jesus-Love Letter from Jesus
=> VIDEO   => PDF   => AUDIO… => VIDEO   => PDF   => AUDIO…
Verwandte Botschaften…
=> Gottes Wege & Willen besser verst.
=> Betet für die Verlorenen
=> Betet für diese Seelen & Beschn…
=> Betet für die Verstorbenen
=> Zieht Seelen zu Mir mit Meiner Liebe
=> Lebe, als ob dies dein letzter Tag wäre
=> Kommt zu Mir…Meine Verlorenen &…
=> Verwundete Seelen & Mod. Pharisäer
=> Eine Liebesquelle, wo gebrochene…
=> Liebe, Fürsorge & Gnade Gottes
=> Der Hirte sucht die verlorenen Schafe
Related Messages…
=> Understanding God’s Ways & Will
=> Pray for the Lost
=> Pray for these Souls & Circumcise…
=> Pray for the Deceased
=> Draw Souls to Me with My Love
=> Live as if this would be your last Day
=> Come to Me…My lost & lonely Ones
=> Wounded Souls & Modern Pharisees
=> A Wellspring of Love, where broken…
=> Love, Assistance & Grace of God
=> The Shepherd seeks His lost Sheep

flagge de  Ihr seid Meine Botschafter der Wahrheit & Liebe für die einsame Seele

Jesus sagt…
Ihr seid Meine Botschafter der Wahrheit & Liebe für die einsame Seele

4. November 2015 – Worte von Jesus an Schwester Clare

Clare begann… Der Segen und Frieden unseres Herrn sei mit uns Allen, liebe Herzbewohner.

Heute Abend hatte ich eine lange Diskussion mit einer Seele, die im Augenblick wirklich viel emotionalen Schmerz durchlebt, weil sie sich von Gott betrogen fühlt. Es war aber nicht Der Herr, der sie betrogen hat, sondern der Feind. Da für sie die Wege des Herrn neu sind, nahm sie es als Verrat Gottes wahr. Ich musste Seinen Charakter verteidigen und Ich musste auch mit ihr teilen, dass Seine Wege NICHT unsere Wege sind und was manchmal aussieht, als ob Er es getan hat, ist öfter als nicht das, was der Teufel als Ankläger der Brüder und die lügenden Geister tun.

Aber dies ist schwierig zu verstehen, wenn man in einem Umfeld lebt, wo es Enttäuschungen und Verrat gibt. Und diese Seele erlebte ein solch schreckliches Umfeld bei ihren Eltern.

Jesus begann… “Viele Menschen sagen viele Dinge, aber wer sagst du, dass Ich bin?”

(Clare) Herr, Du bist der Weiseste, Liebevollste, Scharfsinnigste und Verständigste von Allen und von Allem, was im Universum existiert. Der Sanfteste, Geduldigste und Gütigste und all Deine Wege sind die Perfektion selbst.

(Jesus) “Würde Ich dich jemals verlassen oder im Stich lassen?”

(Clare) Nein, ausser ich würde Dich darum bitten, Herr.

(Jesus) “Was du niemals tun würdest, richtig?”

(Clare) Richtig.

(Jesus) “Also was schliesst du daraus, was mit dieser Seele vor sich geht?”

(Clare) Sie befindet sich in der Dunkelheit Herr, sie muss Dich erst noch kennenlernen.

(Jesus) “Das ist korrekt. Das ist dein Anfangspunkt. Sie wurde von Kindheit an die ganzen Jahre hindurch betrogen, sie hat keine Ahnung davon, wirklich geliebt zu werden. Und so stellt sie Gott den Menschen gleich und schreibt Mich einfach ab, weil sie Mich nicht kennt. Und wieviele Seelen auf dieser Erde sind so? Millionen.”

“Warum? Weil Vater- und Autoritätsfiguren Gewaltherrscher waren, Täter, Hasser und Gottlose. Dies ist das Werk, welches Satan in all diesen Jahren zu Stande gebracht hat, er hat die Menschheit davon überzeugt, dass Ich bösartig, grausam und gefühllos sei. Nur ein Gnadenstoss kann einen Menschen aus diesem Irrglauben befreien. Nur eure Gebete können diesen Berg zur Seite schieben, Clare. Trage sie in deinem sanften Herzen und hebe sie öfters zu Mir hoch während des Tages und Ich werde das Unmögliche vollbringen und ihr verdrehtes und finsteres Herz heilen.”

“Hört zu, Meine Bräute. Ihr seid umgeben von solchen Seelen. Hinter verschlossenen Türen verlieren Hunderttausende ihre Unschuld durch die Hände Jener, denen sie vertrauen. Einige wurden betrogen und als Sklaven verkauft. Einige wurden vergewaltigt und geschlagen. Einige wurden zurückgewiesen und mit Selbsthass vergiftet. Was soll Ich für Solche tun?”

“Sendet ihnen Meine Liebe. Ich sage euch, nähert euch jeder Seele liebevoll. Da gibt es im Leben Aller eine verschlossene und verborgene Türe, wo Vertrauen oder Unschuld verraten oder betrogen wurde, auf die eine oder andere Art. Satan findet einen Weg, die jüngsten und unschuldigsten Seelen zu zerstören. Und durch euch finde Ich einen Weg, sie zu heilen.”

“Wenn ihr am Morgen aufwacht, betet dieses einfache Gebet ‘Herr, bitte nutze mich heute, um Jemanden Dir näher bringen zu können.’ Dann erwartet, dass ihr geprüft werdet und ihr könntet euch sogar in Situationen wiederfinden, wo eine verletzte Seele euch ihre Wunden offenbart, entweder in einem wütigen und zornigen Zustand oder in einer Wehklage unter Tränen. Oder in einer weniger dramatischen Art, durch ein einfaches Wort oder einen Gedanken über Mich, den es von sich gibt.”

“Ja, Ich bin zu Vielen in Visionen gekommen und sie kennen Mich immer noch nicht. Eines Tages werden sie es. Ein Same wurde gepflanzt und ihr wässert jenen Samen jedes Mal, wenn ihr mit bedingungsloser Liebe hinausreicht.”

“Ihr seid wirklich eine Stadt auf einem Hügel, ihr seid das Licht der Welt. Eine Stadt, die auf einem Hügel steht, kann nicht verborgen sein.” (Matthäus 5:14)

“Ihr habt nicht mehr viel Zeit hier, nutzt sie sinnvoll. Habt keine Angst, Mich zu erwähnen oder eine einfache Frage zu stellen wie… ‘Was denkst du über Gott?’ ‘Betest du?’ ‘Hat Gott jemals deine Gebete beantwortet?’ ‘Hast du jemals gefühlt, dass Gott sich nicht sorgt? Oder dich nicht gehört hat? Oder zu beschäftigt war, dich zu bemerken?’ ‘Glaubst du an Visionen und an den Himmel?’ Dies sind alles harmlose Worte, um das Thema zu beginnen und sie öffnen die Türe, damit die Gnade hineinströmen kann.”

“Du fragtest Mich, warum du zu dieser Situation das Thema ‘Welt’ bekommen hast in den Bibelverheissungen?”

“Die einfache Antwort ist, dass die Seele in der Welt in einem Haikäfig lebt oder in einer verstärkten Festung, ein Ort mit mehreren Schichten Verrat und neuen Wänden, die angefertigt wurden, um ein Wiederauftreten jenes Schmerzes zu verhindern.”

“Andere leben in einem Haikäfig und müssen laufend den Frontalangriffen der Haie ausweichen, die darauf aus sind, sie zu zerstören. Ihre Welt besteht daraus, sich von einer Seite zur Anderen zu bewegen in ihrem Käfig, um der Wut ihrer Feinde zu entkommen. Diese Welt ist ein wirklich schrecklicher Ort. Irgendwo in all dem Chaos und all den Verbrechen gegen die Menschlichkeit, habt ihr einen einfachen, harmlosen Zugang als Botschafter der Wahrheit und Liebe.”

“Seelen sind oftmals bis zur Unkenntlichkeit verwundet. Wenn sie zu Mir kommen, müssen sie viele Jahre mit Liebe umsorgt werden und Ich muss Meine besten Mediziner senden, um sie zu heilen und in das umzugestalten, wozu sie erschaffen wurden. Ich weiss, dies klingt überflüssig für dich, Meine Liebe, aber Ich möchte, dass ihr Alle die anspruchsvolle Aufgabe versteht, das Vertrauen von Anderen zu gewinnen, um ihnen Meine wahre Natur zu offenbaren.”

“Ihr wart Alle Nutzniesser Meiner leidenschaftlichsten und zärtlichen Liebe. Ihr habt Alle erlebt, Wer Ich wirklich bin, ihr habt Meine Geduld und Meine Güte gegenüber euch erlebt. Meine Langmut. Ihr kennt Mich und euer Zeugnis ist für die Welt von unschätzbarem Wert. Durch euer Zeugnis und auch, wenn ihr diesen Kanal mit Anderen teilt, werden verhärtete Herzen anfangen, das Licht in ihre düsteren Kammern einströmen zu lassen. Ihr mögt nur etwas sagen, was ihre Neugier weckt und das könnte alles sein, was nötig ist, um sie auf die Strasse der Erkenntnis zu führen, dass sie wirklich persönlich, zärtlich und hingebungsvoll geliebt werden von ihrem Gott.”

“Indem ihr einen Film, eine Webseite, ein Youtube-Video, ein Buch oder Musik teilt, etwas das gesalbt ist, dies könnte der Anfang ihres Himmels sein, Beides – auf der Erde und in der kommenden Welt. Ihr wisst einfach nicht, wie irgendeine beliebige Tat der Anfang der Erlösung bedeuten kann für jene Seele.”

“Und noch etwas, wenn ihr eine Gebetslast auf euch nehmt für eine Seele, erwartet, dass ihr mit verschiedenen Prüfungen und Schwierigkeiten konfrontiert werdet, sogar mit Krankheit. Denkt daran, wenn Krankheit dem Gebet nicht nachgibt, nutze Ich es als Fastenopfer, um sie näher zu Mir zu bringen. Zur richtigen Zeit wird es vergehen und ihr werdet den Fortschritt sehen, den sie geistig gemacht haben, weil ihr willig wart, das Kreuz von Simon ein paar Schritte hinauf nach Golgatha zu tragen.”

“So viel wird jetzt nicht verstanden, aber ihr könnt diese Wahrheit in eurem täglichen Leben beobachten. Ursache und Auswirkung… eure Gebete, ihr Fortschritt. Ja, Ich werde auch eure kleinsten Leiden und Widersprüche in diesem Leben nutzen, um die leblose Einöde der verlorenen und gebrochenen Seelen zu wässern. Ihr seid wirklich Meine berufenen Liebes-Botschafter und aus eurem Herzen reiche Ich hinaus und berühre die Verlorenen.”

flagge en  You are My Ambassadors of Truth & Love to the desolate Soul

Jesus says… You are My Ambassadors of Truth & Love to the desolate Soul

November 4, 2015 – Words from Jesus to Sister Clare

Clare began… The blessing and peace of our Lord be with us all, Heartdwellers.

Tonight, I had a long discussion with someone who is really suffering a lot of emotional pain right now, because they feel betrayed by God. In essence, it wasn’t the Lord that betrayed them, but the enemy. But because they’re new in the ways of the Lord, they took it as a betrayal by God. I had to defend His character and I also had to share with them that His ways are NOT our ways, and what looks like something that He’s doing is more frequently what the accuser of the brethren, the devil, is doing. And lying spirits are doing.

But it’s difficult to understand that when you come from a background of disappointment and betrayal. And this particular soul comes from that kind of a terrible background of disappointment and betrayal by her parents.

Jesus began to speak… “Many people say many things, but who do you say I am?”

(Clare) Lord, You are the wisest, most loving, most perceptive and understanding of any one or any thing in the Universe. The most gentle, patient and kind, and all Your ways are perfection itself.

(Jesus) “Would I ever abandon or leave you alone, on your own?”

(Clare) Not unless I asked You to, Lord.

(Jesus) “Which you would never do, right?”

(Clare) Right.

(Jesus) “So what do you make of what is going on with this soul?”

(Clare) She is in darkness Lord, she has yet to know You.

(Jesus) “That’s correct. That’s your starting point. She has been so betrayed throughout the years from childhood, she has no concept of being truly loved. And so she equates God with man and quickly writes Me off because she does not know Me. And how many souls on this Earth are this way? Millions.”

“Why? Because fathers and authority figures are despots, abusers, haters and Godless. The work Satan has accomplished in all these years has convinced mankind that I am malevolent, cruel and uncaring. Only a stroke of grace can deliver a man from this delusion. Only your prayers can move this mountain, Clare. Carry her in your tender heart and lift her up to Me frequently throughout the day and I will accomplish the impossible and heal her twisted and darkened heart.”

“Hear this, My Bride. You are surrounded with such as these. Behind closed doors hundreds of thousands lose their innocence at the hands of those they were to trust. Some are betrayed and sold into slavery. Some are raped and beaten. Some are rejected and poisoned with self-hatred. What shall I do for such as these?”

“Send them My Love, I tell you. Approach each soul tenderly. There is a closed and hidden door in the lives of all where trust and innocence were betrayed in one way or another. Satan finds a way to destroy the youngest and most innocent of souls. And through you, I find a way to heal them.”

“When you awake in the morning, pray this simple prayer, ‘Lord, please use me today to bring someone closer to You.’ Then expect to be tried and even found in situations where a hurting soul reveals their wounds to you, either in a fit of rage and anger, or in lamentation and tears. Or in a much less dramatic way, a simple word or thought expressed about Me.”

“Yes, I have come to many in visions and still they do not know Me. Someday, someday, they will. A seed has been planted and you, each time you reach out in unconditional love, water that seed.”

“You truly are a city on a hill, You are the light of the world. A city set on a hill cannot be hidden” (Matthew 5:14)

“You haven’t much time here, make it count. Don’t be afraid to mention Me or ask a simple question, “What do you think about God?” “Do you pray?” “Has God ever answered your prayer?” ‘Have you ever felt like God didn’t care? Didn’t hear you? Was too busy to notice you?’ ‘Do you believe in visions and Heaven?’ These are all nonthreatening places to start, they open the door for grace to flood in.”

“You asked Me why you got the topic ‘world’ about this situation?”

“The simple answer is that the soul in the world lives in a shark cage, or a fortified citadel, a place encrusted in layer after layer of betrayal and new walls fashioned to prevent a recurrence of that pain.”

“Others live in a shark cage, constantly dodging the head-on attacks of sharks bent on destroying them. Their world consists of moving from one side to another of their cage to escape the rage of their enemies. This world is truly a terrible place. Somehow in the midst of this chaos and crime against humanity, you have to make a simple, non-threatening entrance as an Ambassador of Truth and Love.”

“Souls are many times wounded beyond recognition. When I get them it takes years, and years, and years of love and sending by My very best physicians, to heal them into what they were created to be. I know this sounds redundant to you, My Love, but I am wanting you all to understand the daunting task of winning the trust of others in order to reveal My true nature to them.”

“You have all been beneficiaries of My Most passionate and tender love. You have all experienced Who I Truly Am, My patience and My kindness with you. My longsuffering. You know Me, and your testimony is invaluable to the world. It is through your witness, even when you share this channel with others, it is through your witness that hardened hearts begin to let the light into their dismal chambers. You may say only one thing that piques their curiosity, and that may be all that is needed to start them on the road of recognition that they are personally, tenderly and devotedly loved by their God.”

“Sharing a movie, a website, a Youtube, a book or music that is anointed may be the beginning of their Heaven both on this Earth and in the world to come. You just don’t know how one random act will, in the end, be the beginning of that soul’s salvation.”

“And one more thing, when you take on a prayer burden for a soul, expect to be exercised in various trials and difficulties, even in sickness. Remember, if sickness does not yield to prayer, I am using it as a fast offering to bring them closer to Me. In due time that will pass and you will also see the progress they have made spiritually, because you were willing to carry Simon’s cross a few steps up Calvary.”

“So much is not understood now, but you can observe these truths in your daily life. Cause and affect; your prayers, their progress. Yes, I will use the littlest of your sufferings and contradictions in this life to water the lifeless wasteland of the lost and broken souls. Truly you are My appointed ambassadors of love and from your hearts, I reach out and touch the lost.”

flagge ru  Иисус говорит… Вы посланники для одинокой души

<= обратно

=> видео   => PDF

Иисус говорит… Вы посланники для одинокой души

4 ноября 2015 – Слова Иисуса к сестре Клэр

Благословение и мир нашего Господа да будет с вами, жители сердца.

Сегодня вечером у меня была продолжительная дискуссия с одной душой, которая в данное время действительно много страдает эмоционально, потому что чувствует себя обманутой Богом. Но это не был Господь, но враг, который ее обманул. Но так как она навичок на пути Господнем, она восприняла это, как обман от Господа. Мне пришлось объяснить характер Господа и пояснить, что Его пути НЕ наши пути, и если иногда кажется, что это делает Господь, на самом деле делает это клеветник братьев, дьявол, и обманчивые духи. Это вообще не дело Господа.

Тяжело, однако, понять тому, кто приходит из окружения разочарования и измены. Эта душа как раз и пришла из ужасной среды такого рода от родителей ее.

Я делюсь с вами тем, что Господь хочет об этом сказать, и Он призывает нас, чтобы мы были Его посланниками.

Когда я молилась, Господь был здесь, и Он держал меня во время песни прославления, и мы немного танцевали, качаясь очень нежно взад и вперед, переходя к музыке поклонения. Я была в розовом атласном платье… и я всегда бледно-розовый цвет сравниваю с братской любовью.

Иисус начал говорить: «Многие люди говорят разное, а что говоришь ты обо Мне, кто Я?»

– Господь, Ты самый мудрый, самый любящий, самый проницательный, благоразумней всего и всех во всей вселенной. Ты самый кроткий, самый терпеливый и самый добрый; и все пути Твои – само совершенство.

«Мог ли бы Я тебя когда-нибудь покинуть или оставить?»

– Нет, разве что я сама попросила бы Тебя об этом, Господь.

«Но ты никогда не сделаешь это, верно?»

– Да, верно.

«Итак, какой ты делаешь вывод относительно этой души?»

– Она во тьме, Господи, она сначала должна узнать Тебя (познакомиться с Тобой).

«Правильно. Это твой исходный пункт. Она с детства в течении всех лет была обманута. Она не имеет понятия о любви, чтобы быть действительно любимой. Так она сравнивает Бога с людьми и просто списывает Меня, потому что она Меня не знает. И сколько таких душ на этой земле? Миллионы.»

«Почему? Потому что авторитетные лица – правители – жестоки, безбожны, наполненные ненавистью. Это сделал сатана за все эти годы. Он убедил людей, что Я злой, жестокий и бесчувственный. Только толчок благодати может освободить человека от этого ложного мнения. Только ваши молитвы могут сдвинуть эту гору, Клэр. Держи ее в твоем нежном сердце и возноси ее чаще ко Мне в течении дня, и Я совершу невозможное и исцелю ее темное, извращенное сердце.»

«Послушайте, Мои невесты, вы окружены такими людьми, как эта душа. За закрытыми дверями сотни тысяч людей теряют свою невинность через руки тех, кому они доверяют. Некоторые были обмануты и проданы в рабство. Другие были изнасилованы и избиты. Некоторые были отвержены и отравлены ненавистью к самому себе. Что Я должен сделать для таких людей?»

«Я посылаю им Мою любовь. Приблизьтесь к каждой такой душе с любовью. В жизни каждого есть закрытая и скрытая дверь, где доверие и невинность были каким-то образом обмануты. Сатана находит путь, чтобы погубить самых молодых и самых невинных. Через вас Я нахожу путь, чтобы их исцелить.»

«Когда вы утром просыпаетесь, молитесь этой простой молитвой: ,Господь, пожайлуста, используй меня сегодня, чтобы я кого-нибудь привел ближе к Тебе.‘ Потом ждите, и вы можете оказаться в ситуациях, где раненая душа откроет вам свои раны либо в состоянии гнева и ярости, либо в стенании и плаче. Может быть и менее драматичная ситуация, где нужны только простые слова обо Мне.»

«Ко многим Я приходил в видениях, но они Меня все еще не знают. Однажды узнают. Семя было посеяно, а вы поливаете то семя каждый раз, когда вы касаетесь безусловной любовью.»

«Вы действительно являетесь городом на холме, вы – свет мира. Город, построенный на холме, не может укрыться. (Мтф. 5:14)»

«У вас здесь осталось не так много времени, используйте его рационально. Не бойтесь напоминать обо Мне или задать вопрос: ,Что ты думаешь о Боге?‘ ,Молишься ли ты?‘ ,Ответил ли Бог когда-нибудь на твои молитвы?‘ ,Имел ли ты когда-нибудь такое чувство, как будто Бог не заботится о тебе или не слышит тебя? Думаешь ли ты, что Бог слишком занят и не замечает тебя?‘ ,Веришь ли ты в видения? Веришь ли ты, что есть небо?‘ Это безобидные вопросы, чтобы начать тему, и они откроют двери, чтобы благодать могла влиться потоком.»

«Кто спрашивает Меня: ,Почему меня постигла эта ситуация, когда ,этот мир‘ постигли библейские пророчества?‘ Простой ответ таков, что одни живут в армированной крепости, которая покрыта несколькими слоями предательства и окружена новыми инкрустированными стенами, чтобы воспрепятствовать возникновению той боли.»

«Другие находятся, как акулы в клетке, постоянно уклоняющиеся от атак, которые направлены на них, чтобы уничтожить их. Их мир (жизнь, существование) заключается в том, чтобы двигаться от одной стороны клетки к другой, чтобы избежать зла от их врагов. Этот мир является действительно ужасным местом. Среди этого хаоса и преступлений по отношению к людям у вас, как посланников истины и любви, есть простой, безобидный доступ.»

«Души многократно изранены до неузнаваемости. Если они приходят ко Мне, нужны многие годы любви и мои лучшие врачи, чтобы их исцелить и преобразовать в то, для чего они были созданы. Я знаю, это звучит чрезмерно для тебя, Моя любимая, но Я хочу, чтобы вы все поняли свое призвание и задачу, чтобы завоевать доверие других и открыть им Мою настоящую природу.»

«Вы все пользовались Моей страстной и нежной любовью. Вы все на опыте убедились, кто Я в действительности. Вы знаете Мое долготерпение и Мою доброту к вам. Вы знаете Меня, и ваше свидетельство неоценимо для мира. Через ваше свидетельство и также, если вы делитесь этим каналом с другими, ожесточенные сердца начинают впускать свет в свои мрачные камеры. Вы, может быть, только немного скажете, и это пробудит их любопытство, и это станет тем, что нужно, чтобы привести их на путь познания того, что они действительно нежно и преданно любимы Богом.»

«Один фильм, один веб-сайт (интернет-страница), одно Youtube-Video (видео), одна книга или музыка, нечто, что помазано, может стать их небом на земле и в будущем веке. Вы просто не знаете, как любое доброе дело в конечном итоге означает начало искупления для той души.»

«Еще одна вещь: Если вы берете на себя бремя молитвы за душу, то ожидайте, что вы будете обучаться различными испытаниями и трудностями, а также знайте, что если болезнь не подчинится молитве, т. е. не уйдет, Я использую это, как жертву поста, чтобы эту душу привести ближе ко Мне. В нужное время болезнь уйдет, и вы увидите преуспевание духовное той души, потому что вы были готовы несколько шагов понести крест Симона на Голгофу.»

«В настоящее время многое люди не понимают, но вы эту истину можете замечать ежедневно в вашей жизни: Причины и последствия, ваши молитвы, прогресс. Да, Я буду использовать самые маленькие ваши страдания и противоречия в этой жизни, чтобы безжизненные пустоши потерянных и разбитых душ оросить. Вы действительно Мои призванные посланники любви, и через ваши сердца Я достигаю и касаюсь потерянных душ.»

<= обратно

Suche Mich!… Ausdauer & Treue ist, was Ich von Meinen Bräuten brauche – Seek Me!… Perseverance & Faithfulness is, what I require of My Brides

BOTSCHAFT / MESSAGE 173
<= 172                                                                                                                174 =>
<= Zur Übersicht                                                                                Go to Overview =>

flagge ru Flag-chinese-standard-mandarin-270x180px finnland-270x180px
2015-11-01 - Gott Jesus suchen-Ausdauer-Treue-Braut von Jesus-Braut Christi-Faulheit-Liebesbrief von Jesus 2015-11-01 - Seeking Jesus-Seeking God-Perseverance-Faithfulness-Bride of Jesus-Bride of Christ-Love Letter from Jesus
=> VIDEO   => PDF   => AUDIO… => VIDEO   => PDF   => AUDIO…
Verwandte Botschaften…
=> Blende den Lärm der Welt aus
=> Ich muss eure Willigkeit testen
=> Suche Mich & Ich öffne den Weg
=> Haltet euren Tanz mit Mir durch
=> Wenn du Mich suchst, wirst du unw…
=> Ich sehne Mich nach einer Beziehung
=> Gründe, warum du Mich nicht hörst
=> Wüstendurchquerung / Text
=> Die Bedeutung von Leiden
Related Messages…
=> Cut off the Noise of the World
=> I must test your Willingness
=> Seek Me & I’ll open the Way
=> Persevere in your Dance with Me
=> When you seek Me, you become irr…
=> I long for an intimate Relationship
=> Reasons, why you can’t hear Me
=> Crossing the Desert / Text
=> The Meaning of Suffering

flagge de  Suche Mich!… Ausdauer & Treue ist, was Ich von Meinen Bräuten br…

Jesus sagt… Suche Mich!…
Ausdauer & Treue ist, was Ich von Meinen Bräuten brauche

1. November 2015 – Worte von Jesus an Schwester Clare

Jesus begann… “Ich bin nicht so weit weg, wie du es dir vorgestellt hast. Deine Gedanken waren nur so überladen. Jetzt, da du Einiges davon beiseite gelegt hast, kannst du Mich viel besser hören.

“Dies soll eine Lektion für alle Herzbewohner sein. Ein Gedanken-Wirrwarr übertönt Meine Stimme. Es ist nicht, dass Ich nicht mit euch sprechen möchte, der Grund, dass ihr Mich nicht hören könnt, liegt im Lärm der Welt, der endlos durch eure Gedanken zirkuliert. Ihr führt auch Krieg gegen unsichtbare Feinde der Faulheit und Müdigkeit. Aber dringt ein… Ich bin treu.

“Treue… Selbst wenn es eine lange, trockene Wüstenwanderung ist, ohne Drink in Sicht. Dies ist, was Ich von Meiner Braut benötige. Dass sie standhaft, ausdauernd und beharrlich ist. Dies ist, was Ich brauche und was Ich mit frischen Gnaden aus dem Himmel belohnen werde. Meine Lieben, Ich möchte es euch nicht schwer machen, aber euer Eifer muss gereinigt werden, um die Gnaden, die Ich euch geben möchte, tragen zu können.

“Euer Wille, die hohe Berufung zu erreichen, muss stark sein und ihr müsst angesichts verschiedener Hindernisse durchhalten. Dies ist, wie euer Glaube offenbart wird.

“Genauso wie der weise Farmer pflanzt und die Wurzeln herausfordert, in die Tiefe zu wachsen, so freue Ich Mich, wenn Ich sehe, wie ihr durchhaltet, wenn die lebendigen Wasser nicht sofort verfügbar sind an der Oberfläche. Ich rufe euch tiefer und immer tiefer, Meine Lieben. Werdet ihr jene Anstrengung nicht auf euch nehmen, Mich zu suchen und wachsam auf Mein Kommen zu warten?”

(Clare) Herr, was gibt es da zu tun, das wichtiger wäre? Für mich gibt es nichts Wichtigeres, als Dich zu finden.

(Jesus) “Das ist, was Ich gerne höre und jene Herzenseinstellung werde Ich segnen. Diese Ausdauer ist der Schlüssel und dies weitet sich auf jeden Aspekt eures Lebens aus. Wenn ihr es einmal in einem Bereich gemeistert habt, ist es einfacher, es in einem anderen Bereich auch zu meistern, bis ihr es zu eurem Lebensstil gemacht habt.

“So Viele hören lange vor der Ziellinie auf.”

(Clare) Oh Herr, in letzter Zeit habe ich so gefühlt.

(Jesus) “Es ist nichts weiter als Faulheit, Clare. Ich weiss, dass du es nicht hören willst, aber es ist so. Du kennst Mich gut genug, um zu wissen, wenn du Mich nicht sofort finden kannst, Mich aber fleissig suchst, dass du Mich finden wirst oder soll Ich sagen, Ich werde dich finden. Dies ist eine Art, wie du Mich ehrst. Du bist nicht gewillt, aufzugeben, Ich bin zu wichtig für dich.

“Und für euch Alle, Meine Bräute, diese Eigenschaft ist absolut notwendig, wenn ihr eine Beziehung mit Mir aufbauen möchtet. Jene, die kein ‘nein’ als Antwort akzeptieren, kann Ich einfach nicht abweisen. Ihr werdet in eurer Beziehung mit Mir sehen, dass Ich von Zeit zu Zeit scheinbar verschwinde und ihr werdet Mich weder sehen noch hören. Aber dies geschieht nur, um Gnade und Tugend in euch zu fördern. Es ist nicht eine Bestrafung, es ist eine Übung.

“Zu anderen Zeiten werde Ich bereitwillig zu euch kommen, weil euer Herz gebrochen oder verletzt ist. Ja, dann Meine Geliebten, komme Ich und lege Meine Arme um euch und wärme die Kälte des Leides, die euer Herz ergriffen hat. Ich weiss, dass ihr Mich zu jenen Zeiten mehr braucht, also komme Ich schneller zu euch.

“Selbst jetzt stehe Ich bereit mit den Gnaden, mit welchen ihr befähigt werden möchtet. Aber Ich mag es, wenn Ich sehe, wie ihr aufsteht und Mir den halben Weg entgegen kommt, damit Ich immer mehr über euch giessen kann. Tugend erzeugt Tugend.

“Denkt einfach daran, Meine Schätze, wenn ihr am Anfang keinen Erfolg habt, versucht es immer wieder. Irgendwann werde Ich kommen und eure Bemühungen belohnen und euer Glaube wird immer heller leuchten dadurch.

“Ich segne euch jetzt mit der Gnade der Ausdauer. Ergreift sie und wendet sie in jedem Bereich eures Lebens an. Aber besonders in Unserer Beziehung.”

flagge en  Seek Me!… Perseverance & Faithfulness is, what I require of My Brides

Jesus says… Seek Me!…
Perseverance & Faithfulness is, what I require of My Brides

November 1, 2015 – Words from Jesus to Sister Clare

Jesus began… “I’m not so far away from you as you have imagined. Your mind was just so cluttered. Now that you’ve moved some of the clutter away, you can hear Me much better.

“Let that be a lesson to all Heart Dwellers. Clutter drowns out My voice. It’s not that I don’t want to talk with you, it’s that you can’t hear Me because of the din of the world circulating endlessly in your mind. You are also waging war against unseen enemies of sloth and fatigue. But press in… I am faithful.

“Faithfulness… Even when it’s a long dry desert walk with not even a drink in sight. This is what I require of My Bride. That she be steadfast, enduring and persistent. This is what I require and will reward with fresh graces from Heaven. Dear Ones, I do not wish to make it difficult for you, but your mettle must be purified to carry the graces I wish to give you.”

“Your will to attain to the high calling must be strong and persevering in the midst of all kinds of obstacles. This is how your faith is revealed.

“Just as the wise farmer plants so as to challenge the roots to go deeper, so do I delight in seeing you persevere when the living waters are not readily available on the surface. Deeper and deeper I call you, My Love. Will you not make that effort to seek Me out and vigilantly await My coming?”

(Clare) Lord, what is there to do that is more important? Nothing, to me, nothing is more important than finding You.

(Jesus) “That’s what I like to hear and that heart attitude I will bless. This attribute of perseverance is of key importance and spills over on every aspect of your lives. Once you have mastered it in one sphere, it is easier to master it in another and another until you’ve made it a way of life.

“So many quit way before the finish line.”

(Clare) Oh Lord, lately I’ve been feeling that way.

(Jesus) “It’s nothing more than laziness, Clare. I know you don’t want to hear it, but it is. You know Me well enough that when you can’t find Me immediately, and you search for Me diligently, you will find Me or shall I say, I will find you. This is a way in which you honor Me. You are not willing to give up, I’m just too important to you.

“And for you all, My Brides, this attribute is absolutely necessary if you want to cultivate a relationship with Me. Those who won’t take ‘no’ for an answer, I simply cannot turn down. You will see in your relationship with Me, that from time to time I will seemingly disappear and you won’t hear or see Me. But that is only to cultivate grace and virtue in you. It is not a punishment, it is an exercise.

“Other times I will come to you readily, because your heart is broken or hurting. Yes, then My Beloved, I come and wrap My arms around you and warm the chill of sorrow that has taken hold of your heart. I know that at those times you need Me more, so I come to you more readily.

“Even now I am standing by with the graces you are all seeking to be empowered with. But I like to see you rise up and meet Me half way, that I may shower greater and greater abundance on you. Virtue begets virtue.

“Just remember, My Precious Ones, if at first you don’t succeed, try again and again. Eventually I will come and reward your efforts and your faith shall shine brighter and brighter for it.

“I bless you now with the grace of perseverance. Take hold of it and apply it to every area of your life. But especially in Our relationship.”

flagge ru  Ищите Меня и ожидайте внимательно Мое пришествие

<= обратно

=> видео   => PDF

Иисус говорит… Ищите Меня и ожидайте внимательно Мое пришествие

1 ноября 2015 – Слова Иисуса к сестре Клэр

Он начал: «Я не так далек от тебя, как ты себе представляла. Множество мыслей перегрузили тебя. Теперь, когда ты кое-что отложила, ты гораздо лучше можешь слышать Меня.»

«Пусть это будет уроком для всех жителей сердца. Беспорядок и смятение заглушают Мой голос. Это не значит, что Я не хочу говорить с вами, но вы не можете Меня слышать из-за мирского шума, который бесконечно циркулирует через ваш разум. Вы воюете против невидимых врагов лени и усталости. Но прорвитесь, Я верен.»

К этому хочу сказать, как я уже упомянула, что Лана видела это задание врага против тела Христа. Возникает вопрос: ,Господи, почему Ты ПОЗВОЛЯЕШЬ врагу так действовать?‘ Я думаю, что Он позволил это, чтобы мы в молитве выстояли и победили врага.

– Господи, о чем Ты хочешь говорить?

«О верности. Быть верным и тогда, если путь далекий через безводную пустыню.»

Фил.3:13-15 «Братья, я не почитаю себя достигшим; а только, забывая заднее и простираясь вперед, стремлюсь к цели – к почести вышнего призвания Божьего во Христе Иисусе. Итак, кто из нас совершен, так должен мыслить; если же вы о чем иначе мыслите, то и это Бог вам откроет.»

«Это Я требую от Моей невесты, чтобы она была стойкой, постоянной и упорной. Это то, что Мне нужно, и что Я буду вознаграждать свежей благодатью с Неба. Мои любимые, Я не хочу отягощать вас, но ваше усердие должно быть очищено, чтобы нести благодать, которую Я хочу вам дать.»

«Чтобы достичь вышнего призвания, нужно быть крепким, выносливым среди различных препятствий. Таким образом откроется ваше доверие.»

Иак. 1:12 «Блажен человек, который переносит искушение, потому что, будучи испытан, он получит венец жизни, который обещал Господь любящим Его.»

Петр. 1:6-7 «Об этом радуйтесь, поскорбев теперь немного, если нужно, от различных искушений, дабы испытанная вера ваша оказалась драгоценнее гибнущего, хотя и огнем испытываемого золота, к похвале, и чести, и славе в явление Иисуса Христа.»

«Как мудрый земледелец сажает так, чтобы корни углублялись, так Я радуюсь, когда вижу, как ты стойко претерпеваешь и тогда, когда живые воды не сразу доступны на поверхности. Все глубже и глубже Я призываю тебя, Моя любимая. Будешь ли ты стараться Меня искать и ожидать внимательно Мое пришествие?»

– Господи, а что может быть важнее? Ничто для меня не важнее, чем Ты, чтобы найти Тебя.

«Я с удовольствием слушаю это, такое отношение сердечное Я благословлю. Такой знак выносливости является ключом и распространяется на каждый аспект вашей жизни. Если вы когда-нибудь освоили одну сферу, вам проще освоить другую, чтобы в конечном итоге, освоив все сферы, это стало для вас образом жизни. Многие прекращают бег (борьбу) задолго до финиша, (не достигнув цели).»

– О Господи, в последнее время я так и чувствовала.

«Это только лень, Клэр. Я знаю, тебе не хочется это слышать, но это так. Ты Меня достаточно хорошо знаешь, ты знаешь, что если ты Меня не сразу находишь, но усердно ищешь, ты найдешь Меня… или, вернее, Я найду тебя. Таким образом ты чтишь Меня. Ты не хочешь сдаваться, Я слишком важен для тебя.»

«Для всех вас, Мои невесты, это свойство абсолютно необходимо, если вы хотите построить отношение со Мной. Я не отвергну тех, которые не говорят ,нет‘, но продолжают искать. Вы в вашем отношении со Мной увидите, что Я время от времени как-будто исчезаю, и вы не будете видеть или слышать Меня. Но это только для того, чтобы в вас культивировать благодать и добродетель. Это не наказание, но практика.»

«В другие времена Я охотно буду приходить к вам, потому что сердце ваше сокрушено или ранено. Да, Мои любимые, тогда Я приду и обниму вас, и согрею сердце от холода страдания. Я знаю, что в такие времена Я больше вам нужен, значит, Я скорее приду к вам.»

«Даже сейчас Я готов дать вам благодать, которую вы ищете и желаете. Но Мне нравится видеть вас, когда вы поднимаетесь, чтобы Я больше и больше мог изливать на вас изобилие благодати. Добродетель производит добродетель.»

«Помните, Мои сокровища, если вначале вы не будете иметь успеха, попытайтесь снова и снова. Когда-нибудь Я приду, и ваше усердие будет вознаграждено, и ваше доверие будет светиться все ярче и ярче.»

«Я благослвляю вас благодатью терпения (выносливости). Ухватитесь за эту благодать и пользуйтесь ею в каждой сфере вашей жизни, но особенно в Нашем взаимоотношении.»

<= обратно

Jesus sagt… Bringt es in Ordnung – Jesus says… Make Amends

BOTSCHAFT / MESSAGE 175
<= 174                                                                                                                176 =>
<= Zur Übersicht                                                                                Go to Overview =>

Flag-chinese-standard-mandarin-270x180px
2015-11-03 - JESUS SAGT... Bringt es in Ordnung - Heilung fuer Beziehungen 2015-11-03 - JESUS SAYS... Make Amends - Healing for Relationsships
=> VIDEO   => PDF   => AUDIO… => VIDEO   => PDF   => AUDIO…

flagge de  Jesus sagt… Bringt es in Ordnung – Heilung für Beziehungen

Jesus sagt… Bringt es in Ordnung – Heilung für Beziehungen

3. November 2015 – Worte von Jesus an Schwester Clare
Übersetzt und gesprochen von Jackie

Der Herr ist mit uns, geschätzte Heartdwellers. Wieder einmal gibt Er uns Weisheit und Er bittet uns, in Heiligkeit zu wachsen.

Heute Abend war ich für die längste Zeit in der Anbetung. Ich konnte mich einfach nicht mit Dem Herrn verbinden. Ich würde aber nicht aufgeben. Ich sass still mit Dem Herrn. Ich weiss, dass Er treu ist, ich weiss, dass Er sagte, dass Er jede Nacht mit Mir sprechen würde bis zur Entrückung. Ich sass einfach still da und wartete auf Ihn. Es war wirklich süss, was geschah – Er kam von der rechten Seite, ich sah Ihn im Geist und Er küsste mich auf die Stirn und sagte “Ich möchte mit dir sprechen.”

Und ich sagte, oh dies ist wunderbar! Ich habe die ganze Nacht gekämpft und auf Dich gewartet, Herr. Herr, ich konnte einfach nicht aufgeben. Du hast es versprochen. Ich musste durchdringen.

“Ich versprach es. Aber Ich liebe dich auch. Es geht nicht nur um Pflicht, wie du weisst.”

Oh Jesus, ist es mein Fehler?

“Nein Clare, du bekommst Widerstand, eine Wand von Widerstand. Aber du hast das Richtige getan, indem du auf Mich gewartet hast und Ich entäusche den guten Willen nicht. Sie werden Mich niemals von dir fernhalten, Meine Liebe. Niemals.”

Meine Augen füllten sich mit Tränen, als Er das sagte… es war sehr rührend.

“Ich möchte darüber sprechen, eure Wege zu reparieren. Was Ich meine ist, bringt es wieder in Ordnung mit Jenen, mit welchen ihr eine belastete Beziehung habt. Es ist nicht Mein Wille, dass Abgründe zwischen Seelen tiefer werden sollten. Nein, es ist vielmehr Mein Herz, dass ihr zu ihnen eilen solltet, um es wieder gut zu machen, selbst wenn sie Diejenigen sind, die falsch liegen.”

“Denn es wurde ein Geist der Spaltung losgelassen auf den Leib und auch, um Wunden aus vergangenen Angriffen zu teilen. Ich möchte, dass diese Jahreszeit, die Weihnachten vorausgeht, eine Zeit ist, in welcher ihr mit Allen Frieden schliesst und Jenen Wiedergutmachung bringt, die euch verletzt haben.”

Ich dachte sofort an einen gewissen Pfarrer, der ein nasses Tuch über mich gelegt hatte… wir verliessen jene Kirche.

“Ja, zum Beispiel jener Pfarrer.”

Oh Jesus, der blosse Gedanke daran lässt mein Herz sinken.

“Ich weiss, aber es muss getan werden. Ich möchte abschliessen mit Jenen, die euch beleidigt haben und die ihr beleidigt habt. Ich möchte Heilung zwischen Fraktionen und Spaltungen. Ich möchte, dass nichts über euren Köpfen hängt, das euch zurückhält.”

Ich wunderte mich an diesem Punkt, meine Güte – was meint Er mit ‘uns zurückhalten’? Wird die Entrückung geschehen? Ich checkte es mit den Bibelverheissungen, bekam aber keine Bestätigung dafür.

‘Wie halten uns Dinge aus der Vergangenheit zurück?’ Ich sah im Geist einen Anker im tiefen, dunklen Ozean, er hielt offensichtlich das Schiff auf dem Wasser zurück.

“Stell dir einen Anker in der Tiefe vor. Das Schiff möchte sich vorwärte bewegen ohne Behinderung, aber etwas tief unten, unsichtbar, verlangsamt die Weiterbewegung. Jenes sind Behinderungen von unverheilten Wunden und ungeklärten Beziehungen. Selbst wenn es nur einseitig ist, Ich kann jene Freiheit in Meinem Geist vervollständigen, solange sich nichts mehr an euch festklammert. Viele haben mehrere Anker zu tiefen, dunklen Streitpunkten, die sie vom Vorwärtsgehen abhalten. Es wird meist nicht realisiert, wie sehr diese Dinge die Richtung eures Lebens beeinflussen, entweder ziehen sie euch zurück oder sie bringen euch nur ein wenig vom Kurs ab – nach rechts oder links.”

Als Er das sagte, erinnerte ich mich, wie Jemand mal sagte, wenn ein Schiff nur 1 Grad neben dem Kurs über den Ozean segelt, würde es nicht am richtigen Ziel ankommen, weil sie 1 Grad daneben aufbrachen – und das ist alles, was es braucht über jene grosse Distanz, um euch davon abzuhalten, an eurem Ziel anzukommen.

“Dies ist eine Zeit des Vorwärts Bewegens für Meinen Leib und Ich möchte, dass er frei ist von Hindernissen. Frei zu dienen, frei, Mich zu suchen, ohne euch selbst zu hinterfragen aufgrund von Schuld oder verborgenen Verurteilungen, ohne Brennstoff für die Feuer der Verurteilung. Dafür sorgend, dass Beziehungen bereinigt wurden oder zumindest ein Versuch, Versöhnung zu erreichen ist sehr wichtig für diesen Prozess.”

“Schaut, wenn ein Thema immer noch in eurem Leben herumschleicht, zerrt es und bereitet Brennstoff für den Feind, er kann Beschuldigungen aufwühlen, ob sie nun wahr oder falsch sind. Aber wenn ihr alles getan habt, was in eurer Macht steht, um es wieder gut zu machen, schliesse Ich jenen Zugang, der zu einer laufenden, unterschwelligen Quelle der Verurteilung werden könnte, die eure Entschlossenheit schwächt, während ihr für Menschen betet.”

Ja Herr, mir wurde öfters ins Gesicht geworfen, dass ich nicht qualifiziert sei zu beten wegen dem und dem, oder weil ich dies oder jenes gemacht habe, deshalb wird Gott dein Gebet nicht hören.

“Das ist, warum Ich euch bitte, Meine Braut, Frieden zu suchen. Einfache kleine Gesten: Eine Karte, ein Wort der Versöhnung, ein Dankeschön, vielleicht sogar ein Geschenk. Dies sind die Dinge, welche die Herzen zum Schmelzen bringen und den Weg für Heilung ebnen und zur Ganzheit eures Herzens führen.”

Wie die Inspiration, jenes Ehepaar zum Dinner einzuladen, Herr?

“Ja. Ich lege kleine Hinweise in eure Herzen, kleine Dinge, Gesten und sogar ein bisschen weiter hinauszureichen, um etwas wieder gut zu machen. Oh wie befreiend dies sein wird. Der Feind hat diese scheinbar unbedeutenden Dinge, zerbrochene oder zerrissene Beziehungen genutzt, um eine Dunkelheit in euren Herzen zu verursachen, entweder von empfangenen Wunden oder von Zurückweisung oder aufgrund eurer eigenen schlechten Angewohnheiten.”

“Ich bitte nicht um viel hier, Meine Bräute. Ich bitte um Vergebung, gekoppelt mit Nächstenliebe und einer Handlung, um Heilung für alte Wunden zu bewirken. Es wird eine Uebung in Demut für euch Alle sein, aber Demut ist dringend vonnöten. Ihr könnt niemals zu demütig sein.”

“Ich werde mit euch sein in diesem Unterfangen. Ich werde einen süssen Duft in diese Beziehungen bringen, während ihr hinausreicht, um zu trösten und vergangene Wege zu reparieren. Habt keine Angst. Ich bin mit euch. Und denkt daran, zuerst zu beten und zu fragen, wie ihr jede einzelne Situation angehen sollt. Ich werde euch führen.”

Nicht, um das Thema zu wechseln, Herr. Aber ich habe eine Frage. Vergib mir Herr. Aber die Botschaften sind in letzter Zeit kürzer geworden…

“Meine Geliebte, Ich bin nicht hier, um zu unterhalten oder die Luft mit Worten zu füllen oder Phantasien zu kitzeln, wie zum Beispiel Entrückungs-Szenarien. Ich bin hier, um in Heiligkeit zu instruieren. Und euer Gehorsam gegenüber diesen kurzen Anleitungen bedeuten Mir alles. Schaut, mit Gehorsam kommt erhöhter Segen, Gnade baut auf Gnade. Eure Schönheit in Heiligkeit nimmt zu. Hegt diese Worte und handelt danach. Sie sind konkret und zeitgemäss für euch Alle.”

“Ich segne euch jetzt mit der festen Entschlossenheit und Demut, hinauszugehen und Frieden zu schliessen mit Jenen, die euch verletzt haben in der Vergangenheit oder mit Jenen, die ihr verletzt habt.”

flagge en  Jesus says… Make Amends – Healing for Relationships

Jesus says… Make Amends – Healing for Relationships

November 3rd, 2015 – Words from Jesus to Sister Clare
Spoken by Jackie

The Lord is with us, precious Heartdwellers. Once again, He’s bringing us wisdom and asking us to grow in holiness.

Tonight I went into worship for the longest while. Just couldn’t connect with the Lord. I just wouldn’t give up. I sat quietly with the Lord. I know that He is faithful, I know that He said He would speak to me every night until the Rapture. I just sat there quietly waiting for Him. It was really neat what happened, exactly – He came kind of from the right, I saw Him in the spirit – He came from my right and kissed me on the forehead, and said, “I want to talk with you.”

And I said, Oh this is wonderful! I’ve been struggling all night, and waiting for You, Lord. Lord, I just couldn’t give up. You promised. I had to press in.

“I did promise. But also, I love you. It’s not just about duty, you know.”

Oh Jesus, is any of this my fault?

“No Clare, you are getting opposition, a wall of opposition. But you did the right thing by waiting on Me and I do not disappoint good wills. They will never keep Me from you, My Love. Never.”

It made me teary-eyed when He said that…it was very touching.

“I want to talk to you about mending your ways. What I mean is making amends with those with whom you have strained relationships. It is not My will that chasms between souls should grow deeper. No, it is rather My Heart that you should rush to make amends and make it right, even if they are the ones who are wrong.”

“Because there is a spirit of Division loosed on the Body and even scars from past attacks to divide. I want this season leading up to Christmas to be one of making peace with everyone and making amends with those who have hurt you.”

I was thinking right away of a certain pastor that put a wet towel over me…we ended up leaving that church.

“Yes, for instance, that pastor.”

Oh Jesus the very thought of it makes my heart sink.

“I know, but it must be done. I want closure with those who have slighted you and whom you have slighted. I want healing between factions and divisions. I want nothing hanging over your heads and holding you back.”

I wondered at that point, gosh – what does He mean by ‘holding us back’? Is the Rapture going to happen? I checked I nthe Bible Promises and I didn’t get an affirmation on that one.

‘How do things from the past hold us back?’ I saw in the spirit an anchor in the deep dark ocean where it was obviously holding back the ship above water.

“Imagine an anchor to the deep. The ship wants to move forward without hindrance, but something, deep down, unseen is slowing the forward motion. Those are hindrances from unhealed wounds and unresolved relationships. Even if it be only one way, still I can complete that freedom in My Spirit as long as nothing is still sticking to you. Many have several anchors to deep, dark issues that hold them back from forward motion. It is not commonly realized how much these things affect the direction of your life, either pulling you back or pulling you off course even just a little to the right or the left.”

When He said that, I remembered someone once said that a ship being off 1 degree sailing across the ocean wouldn’t arrive at the right destination, because they were starting with just being off that one degree – and that’s all it takes over that great distance to keep you from arriving at your destination.

“This is a time of forward motion for My Body and I want Her to be free from hindrances. Free to minister, free to seek Me without questioning yourselves about guilt or hidden condemnations, without fuel for the fires of condemnation. Making sure that relationships have been squared away, or at least an attempt to bring about reconciliation is very important to this process.”

“You see, when one issue is still lurking in your life, it drags and provides fuel for the enemy to throw up accusations, be they true or false. But when you have done everything in your power to make amends, I close off that avenue that could become a constant underlying source of condemnation, that will weaken your resolve as you go to pray for people.”

Yes Lord, I’ve often heard something thrown up in my face telling me I wasn’t qualified to pray because of such and such, or that “you did this or you did that”, so God’s not going to hear your prayer.

“That is why I am asking you, My Bride to seek peace. Simple little gestures: a card, a word of reconciliation, a thank you, perhaps even a gift. These are the things that melt the hearts and pave the way for healing and wholeness in your heart.”

Like the inspiration I had to have a couple over for dinner, Lord?

“Yes. I am dropping little hints in your hearts, little things, gestures and even reaching out a little more to make amends. Oh, how freeing this will be. The enemy has used these seemingly insignificant things, torn or fractured relationships to cause a darkness in your hearts, either from wounds received or rejection or from your own bad attitudes.”

“I am not asking a lot of you here, My Brides. I am asking for forgiveness coupled with charity and action to bring about a healing of old wounds. It will be an exercise in humility for you all, but then humility is much needed. You can never be too humble.”

“I will be with you in this endeavor. I will bring a fragrance of sweetness into these relationships as you reach out to comfort and mend past ways. Don’t be afraid. I am with you in this. And remember to pray first and ask how to approach each situation. I will lead you.”

Not to change the subject, Lord. But I did have a question. Forgive me Lord. But the messages have been shorter lately….

“My Beloved, I am not here to entertain, or fill the air with words, or tickle fancies, such as Rapture scenarios. I am here to instruct in holiness. And your obedience to these short directives mean everything to Me. You see, with obedience comes increased blessings, grace builds upon grace. You are all growing in the beauty of holiness. Treasure these words, and act on them. They are specific and timely for you all.”

“I bless you know with the firm resolve and humility to go and make peace with those who have injured you in the past, or whom you have injured.”