Das Gemeinschaftsleben ist komplex & Der Feind wird versuchen, Eifersucht zu säen – The Community Life is complex & The Enemy will try to sow Jealousy

BOTSCHAFT / MESSAGE 714
<= 713                                                                                                                715 =>
<= Zurück zu den Liebesbriefen                                                 Back to LoveLetters =>

finnland-270x180px
2019-07-01 - Das Gemeinschaftsleben ist komplex-Feind-Korruption-Eifersucht-Bevorzugung-Liebesbrief von Jesus 2019-07-01 - The Community Life is complex-Enemy-Corruption-Jealousy-Favoritism-Love Letter from Jesus
=> VIDEO => PDF => AUDIO… => VIDEO => PDF => AUDIO…
Verwandte Botschaften…
=> Donald…Du & Ich tun dies gemeinsam
=> Irdische & Himmlische Rechtsordnung
=> Mit Groll & Eifersucht seid ihr nutzlos
=> Viele sind gerufen, Wenige erwählt
=> Deine Leere ruft nach Meinen Gnaden
=> Hirten, Salbung & Eifersucht
=> Vorsicht vor Tratsch…Pers. Heiligkeit
=> Eifersuchts-Rivalität & Tricks der Teufel
=> Ohne Liebe wirst du nicht vor Mir…
Related Messages…
=> Donald…You & I do this together
=> Earthly & Heavenly Legislation
=> With Rancor & Jealousy you are usel…
=> Many are called, Few are chosen
=> Your Emptiness calls upon My Graces
=> Shepherds, Anointing & Jealousy
=> Beware of Gossip…Personal Holiness
=> Jealousy Rivalry & Plosy of the Devil
=> Without Love you will not stand…

flagge de  Das Gemeinschaftsleben ist komplex & Der Feind wird versuchen, Eif…

Jesus sagt… Das Gemeinschaftsleben ist komplex &
Der Feind wird versuchen, Eifersucht zu säen

1. Juli 2019 – Worte von Jesus an Schwester Clare

(Clare) Ich danke Dir Herr, dass ich nicht allein bin, dass Du bei mir bist und dies zugedeckt hast… Amen.

Ich kam heute Morgen im Gebet zu Jesus und habe mich so klein gefühlt bezüglich dem, was Er uns zu tun gegeben hat. Ich weiss nicht, wie man eine Gemeinschaft organisiert. Ich weiss nur, wie der Herr mich in die vertraute Beziehung mit Ihm geführt hat. In jenen Augenblicken rief ich Ihn an. Ich war ziemlich unsicher und eingeschüchtert, weil so viele kostbare Herzbewohner darauf reagieren. Ich dachte… ‘Du meine Güte! Was soll ich tun? Muss dies klösterlich strukturiert werden? Oder soll es eine locker zusammen gewürfelte Gemeinschaft werden? Wie willst Du dies haben, Herr?’ Jesus antwortete…

(Jesus) “Schau Mich an. Ich bin den ganzen Weg bei dir. Ich hätte dir diese Aufgabe nie gegeben, wenn Ich auch nur für einen Moment gedacht hätte, dass du es mit Mir als Partner nicht bewältigen könntest. Wir tun dies GEMEINSAM, Meine Liebe, Meine kleine Clare. Liebe deinen Bruder, wie du dich selbst liebst, fasst alles zusammen. Ich suche keine eins-zu-eins Erneuerung des klösterlichen Lebens. Nein, das ist nicht Meine Absicht. Du hast auf Mich gewartet, auf dass Ich dir sage, was Ich möchte und jetzt werde Ich es dir sagen.

“Vor allem Anderen wünsche Ich Mir aufrichtige Herzen. Kein Posieren, keine politischen Vorteile, die der Ungerechtigkeit dienen. Vielmehr möchte Ich, dass Wahrheit und Einfachheit angeboten wird. Ich möchte keine Bevorzugung, nicht für einen Augenblick. Vielmehr möchte Ich, dass Gerechtigkeit regiert. Dies ist ein Mini-Mikrokosmos der Kirche und der Welt… Dies ist Familie, die Familie Gottes. Und was ihr hier lernen werdet, wird für die ganze Kirche gelten. Ihr werdet die Wege der Gerechtigkeit lernen, indem ihr die Fallen der Bevorzugung vermeidet. Ihr werdet die Verwaltung kennenlernen, wie sie in Meinem Königreich gehandhabt wird. Ihr werdet nicht dem Druck der Reichen ausgesetzt sein. Vielmehr werdet ihr an der Gerechtigkeit festhalten, für die Reichen und die Armen.

“Ihr werdet keine Korruption sehen, wie sie in der Welt existiert. Ihr werdet sie eliminieren, bevor sie mit ihrem hässlichen Kopf die Kontrolle übernimmt. Clare, du wirst deinen Kindern Fairness beibringen. Sie werden lernen, dass die weltlichen Wege hier nicht funktionieren. Du wirst nicht zulassen, dass hinter deinem Rücken getratscht und getuschelt wird. Dem muss rasch und entschlossen entgegen gewirkt werden, auch bei dir selbst. Lass nicht zu, dass dir deine Gefühle deine Entscheidungen diktieren.”

(Clare) Ja … ich werde wütend. Hoppla! Die Füsse tragen das Evangelium des Friedens, richtig? Richtig!

(Jesus) “Bleib lieber losgelöst von den einzelnen Gruppen und sorge dafür, dass es entschärft wird. Dies ist eine sehr knifflige Angelegenheit, auch wenn du bereit bist, nur das zu tun, was richtig ist.”

(Clare) Und ich dachte an eine Situation, die ich in der Vergangenheit erlebt hatte, bei der es schien, als ob Eifersucht im Spiel war. Ich möchte wirklich Niemanden falsch beschuldigen, aber es schien, als ob Jemand dachte, dass ich ein Anderes bevorzugen würde. Und ich fragte mich… ‘Herr, betrachte ich diese Situation zu streng?’

(Jesus) “Du hast es mit Jenen zu tun, die nicht verstehen, was sie tun. Sie sind noch Kinder. Sie sehen für sich selbst, aber das grössere Bild sehen sie nicht, also kommen jene Gefühle zwangsläufig auf. Du wirst ihnen beibringen, wie sie ihre Meinung für das Wohl der Gemeinschaft opfern können. Aber du darfst Niemanden bevorzugen. Du warst gerecht mit deinen Kindern und hast Alle gleich behandelt, Liebste. Du kannst das. Lass dies nicht deine Hauptsorge sein. Ich werde dich warnen, solltest du in jene Richtung gezogen werden.

“Das Ziel für euch Alle ist, nichts zum persönlichen Vorteil zu wollen, sondern nur das, was Ich für Jedes von euch will. Das Gemeinschaftsleben ist komplex und der Feind wird versuchen, Eifersucht zu säen bei all Jenen, die es annehmen werden.”

(Clare) Und das war es, was ich gesehen habe, als diese Person dachte, ich würde ein Anderes bevorzugen. Aber ich habe Niemanden bevorzugt. Ich habe nur mit dieser anderen Person gearbeitet, weil sie meine administrative rechte Hand war. Und so ist es doch klar, dass ich mehr Zeit mit ihr verbringe, da sie mehr Arbeit zu tun hat für mich. Und dies war eine Kränkung für Jemand. Ihre Gefühle waren verletzt. Und hier sagte der Herr, dass das Gemeinschaftsleben komplex sei und der Feind Eifersucht in Jene säen würde, die es annehmen werden.

(Jesus) “Du musst dich sofort darum kümmern, wenn Eifersucht ihren hässlichen Kopf in die Höhe streckt.

“Dies sollte dein erster Punkt auf der Tagesordnung sein, ihnen diese Dinge beizubringen. Es wird Einige geben, die keine Instruktion annehmen und stattdessen an ihren eigenen Gefühlen festhalten werden. Sie werden sich selbst aussortieren, lass sie also gehen. Du kannst keinen Frieden haben mit den Unreifen und Bedürftigen. Sie werden alles als Kränkung auffassen. Hier geht es um das ABC der menschlichen Natur. Du kannst den Bedürftigen ausserhalb der Einsiedelei nicht dienen, wenn du ständig von innen ausgelaugt wirst.

“Clare, sammle die Küken zusammen und breite deine liebenden Flügel über sie aus. Dann lehre sie, wie Satan versuchen wird, Probleme zu verursachen. Sie müssen dies zuerst lernen, sonst werden sie es nie durch den ersten Monat schaffen. Lehre sie, sich selbst so gut zu kennen, wie Satan sie kennt. Sie sollten den Tag mit dem Helm der Erlösung beginnen, mit der ganzen Rüstung Gottes und mit Gebet. Sie sollten Mich täglich beim Abendmahl empfangen und die Kraft, die sie brauchen, aus dem Abendmahl schöpfen, indem sie erklären, während sie Mich empfangen… ‘Herr, ich empfange alle Kraft, die ich für diesen Tag brauche, damit ich Dir dienen kann.’ Auf diese Weise werden sie die Kraft haben, die sie brauchen. Und natürlich wirst du da sein, um ihnen zu helfen und sie zu führen.

“Aber lass nicht zu, dass deine Zeit von irgend einer Person dominiert wird. Du arbeitest für Mich und wir arbeiten zusammen. Und Ich sollte deine Zeit dominieren, mehr als jeder Andere.

“Ich werde mit jedem Einzelnen von euch sein. Ich werde auf jeden Einzelnen von euch aufpassen und euch warnen, wenn ihr gefährlichen Boden betretet, wenn ihr im Begriff seid zu tratschen oder wenn ihr eine falsche Emotion oder ein falsches Gefühl habt. Ich werde euch in eurem Herzen warnen… ‘Hier stimmt etwas nicht. Halt! Komm zu Mir und leg das beiseite.’

“Ich werde die Wunden in den Seelen heilen und ihnen grosse Freude bereiten, indem Ich Meinen Willen in der Zuflucht umsetze. Ich bin mit jedem Einzelnen. Und je mehr sie geben und gegeben haben, desto mehr werden sie von Mir bekommen. Je mehr sie sich entleeren und sich von den Dingen dieser Welt lösen, um so mehr werde Ich die grösseren Gaben in sie giessen.

“Aber vor Allem müssen sie Liebe, Hoffnung und Glauben haben. Und die Vision ergreifen und verstehen. Und sie müssen auf die Vision hinarbeiten und sich nicht von Widerstand abschrecken lassen. Vielmehr müssen sie sich durch den Widerstand hindurch arbeiten und nicht aufgeben. Wenn sie diese Dinge tun, werden sie erfolgreich sein. Und ihr geistiges Leben wird sich weit über das hinaus entwickeln, was sie für möglich gehalten haben, weil Ich bei ihnen sein werde und Jene belohne, die eifrig nach Mir suchen und Mir dienen.”

(Clare) Ich danke Dir, Herr. Vielen Dank für Deine Versprechen. Wir werden uns an ihnen festhalten. Und ich danke Dir für die Seelen, die Du sendest. Und die Lektionen, die wir lernen werden! Ich lerne gern – besonders wenn es Frieden und Freude bringt. Der Herr segne euch, Herzbewohner.

flagge en  The Community Life is complex & The Enemy will try to sow Jealousy

Jesus says… The Community Life is complex &
The Enemy will try to sow Jealousy

July 1, 2019 – Words from Jesus to Sister Clare

(Clare) Thank You, Lord, that I am not alone. That You are with me and You have covered this. Amen.

I came to the Lord in prayer this morning feeling so little for what He is calling us to do. I don’t know how to organize a community. I only know how the Lord has led me into intimacy with Him. In those moments, I was crying out to Him. I was quite insecure and intimidated, because so many precious Heartdwellers are responding. I thought, ‘Goodness! What am I supposed to do? Is this supposed to be structured? Monastically? Or is it supposed to be a loose-knit community? How do you want this done, Lord?’ After I received the Lord, Jesus said…

(Jesus) “Look at Me. I am with you all the way on this. I never would have given you this task if I had for one moment thought you could not handle it with My partnership. We are doing this TOGETHER My Love, My Little Clare. Love your brother as you love yourself sums it all up. I am not looking for a carbon copy renewal of monastic life. No, this is not My intent. You have been waiting on Me to tell you what I want, so now I will tell you.

“Before anything else, I want sincerity of heart. No posturing, no gains politically, that serves unrighteousness. Rather, I want truth and simplicity served. I do not want favoritism served, not for one moment. Rather, I want justice served. This is a mini-microcosm of the Church, of the world… This is Family, the Family of God. And what you learn here will be applied to the whole Church. You will learn the ways of justice as you avoid the pitfalls of favoritism. You will learn administration as in My Kingdom. You will not be subject to pressures from the wealthy. Rather, you will cleave to the ways of justice for the rich and poor.

“You will not see the corruption as it is in the world. You will cut it off before its ugly head gets control. You will teach fairness to your children, Clare. They will learn that worldly ways don’t fly here. You will not allow gossip or talking behind your back. This must be dealt with swiftly and decisively, even in yourself. Do not allow your feelings to dictate your decisions.”

(Clare) Yeah… I get angry. Whoops! Feet shod with the Gospel of Peace, right? Right!

(Jesus) “Rather, stay detached from factions and see to it that they are defused. This is a very tricky business even when you come prepared to do only what is right.”

(Clare) And I thought back to a situation I had encountered in the past, where Jealousy… It seems like Jealousy had come up. And I don’t want to falsely accuse anyone, but it seemed that someone thought I was showing favoritism to someone else. And I wondered, you know? Lord? Am I being too harsh in looking at the situation?

(Jesus) “You are dealing with those who do not understand what they are doing. They are still children. They see for themselves, but do not see the bigger picture, so they are bound to have those feelings. You will teach them how to sacrifice their opinions for the good of the community. But you mustn’t have favoritism. You were just and equal with your children, dearest. You can do this. Do not let it be a major concern. I will warn you if you start to do that.

“The goal for all of you is to want nothing for personal advantage, but rather want only what I want for each of you. Community life is complex, and the enemy will try to sow jealousy into whoever will have it.”

(Clare) And that was what I was seeing, you know, when this person thought I was showing favoritism. And I wasn’t showing favoritism. I just was working with this other person, because they were my administrative right hand. And so, obviously, I’m gonna spend more time with them, because they have more work to do for me. And it was an affront to someone. Their feelings were hurt. And here the Lord was saying community life was complex and the enemy would sow jealousy into whoever will have it.

(Jesus) “You must deal with it immediately, when it raises its ugly head.

“Teaching them these things should be your first order of business. There will be some who will not take instruction but cleave to their own feelings. They will weed themselves out, so let them go. You cannot have peace with the immature and needy. They will see everything as an affront to themselves. This is about the ABC’s of human nature. You cannot minister to the needy outside the hermitage if you are constantly drained from within.

“Clare, gather the chicks together, and spread your loving wings over them. Then teach them how Satan will try to start trouble. They need to learn this first; otherwise they will never make it through the first month. Teach them how to know themselves as well as Satan knows them. They should begin the day with the helmet of salvation, the full armor of God and Prayer. They should receive Me daily at the Lord’s Supper and draw the strength that they need from the Eucharist, declaring as they receive Me… ‘Lord, I receive all the strength that I need for this day, to serve You’. In this way, they will have the strength they need. And of course, you will be there to help and guide.

“But do not allow your time to be dominated by any one person. You are working for Me, and we are working together. And I should dominate your time, more than anyone else.

“I will be with each and every one of you. I will watch over and warn each and every one of you when you’re stepping on dangerous ground, when you’re about to gossip. When you have a disordered emotion, or feeling. I will warn you in your hearts… ‘Something’s not right here. Stop! Come to Me and set this aside.’

“I will heal the woundedness of souls, and I will also bring them great joy in executing My will on the Refuge. I am with each and every one. And the more they give and have given, the more they will receive from Me. The more they empty themselves and lose the things of this world, the more I will pour into them. The greater gifts.

“But most of all, they must have Love, Hope and Faith. And grasp the vision. And work towards the vision, and not be daunted by opposition. But to go through opposition, work through it. Not to give up. If they do these things, they will succeed. And their spiritual life will be developed far beyond what they even thought was possible. Because I will be with them, and I reward those who diligently seek and serve Me.”

(Clare) Thank You, Lord. Thank You so much for Your words of promise. And we cleave to those in this time. And I thank You for the souls You’re sending. And the lessons we’re going to learn! I like learning—especially when it brings peace and joy. The Lord bless you, Heartdwellers.

Im Königreich der Kinderherzen… Ezekiel’s Erlebnisse mit Jesus im Himmel – In the Kingdom of Child Hearts… Ezekiel’s Experiences with Jesus in Heaven

BOTSCHAFT / MESSAGE 713
<= 712                                                                                                                714 =>
<= Zurück zu den Liebesbriefen                                                 Back to LoveLetters =>

finnland-270x180px
2019-06-28 - Ezekiel du Bois Erlebnisse im Himmel-Königreich der Kinderherzen-Werdet wie die Kinder-Liebesbrief von Jesus 2019-06-28 - Ezekiel du Bois Experiences in Heaven-Kingdom of Child Hearts-Become like little Children-Love Letter from Jesus
=> VIDEO => PDF => AUDIO… => VIDEO => PDF => AUDIO…
Verwandte Botschaften…
=> Das Himmelreich gehört…
=> Die Macht der Gedanken & Gefühle
=> Wenn ihr nicht werdet wie die Kinder
=> Die schöpferische Kraft des Wortes
=> Missbrauch unschuldiger Kinder
=> Einladung von Jesus
=> Lass Mich deine Reinheit wiederherst.
=> Abtreibung… Jesus nannte es Grace
=> Mit Meinen Kindern mache Ich…
Related Messages…
=> The Kingdom of Heaven belongs…
=> The Power of Thoughts & Feelings
=> Unless you become like Children
=> The creative Power of the Word
=> Abuse of innocent Children
=> Invitation from Jesus
=> Let me restore your childlike Purity
=> Abortion… Jesus named her Grace
=> I do with My Children as I please

flagge de  Ezekiel’s Erlebnisse mit Jesus im Königreich der Kinderherzen

Ezekiel’s Erlebnisse mit Jesus im Königreich der Kinderherzen

28. Juni 2019

Ich danke Dir, Herr, für den ganz besonderen Platz, den Kinder in unserem Herzen haben und besonders in Deinem. Mögen wir uns immer an ihre Rolle in Deinem Königreich erinnern und danach streben, zu ihrem kostbaren, unschuldigen Herzens-, Seelen- und Gemüts-Zustand vor Dir zurückzukehren… Amen.

Die erste Aufzeichnung trägt den Titel… ‘Mein Königreich der Kinderherzen’

Ezekiel begann… Ich liebe Dich, Herr. Das tue ich. Ich danke Dir für so viele Dinge, die ich nicht einmal zählen oder mir in ihrer Vollständigkeit in Erinnerung rufen kann. Jeder Teil und jede Faser meiner Seele ist von solcher Dankbarkeit Dir gegenüber erfüllt. Auch hier; mir fehlen einfach die Worte. Es gibt nicht genug Worte im Universum, um alles zu verkünden, was Du bist, was Du warst und alles, was Du sein wirst! Oh, Mein Gott, Mein Herr, Mein König!

Ich erinnere mich an die Worte von König David… ‘Was kann ich dem Herrn zurückgeben für all das Gute, das Er für mich getan hat! Ich werde den Becher der Erlösung nehmen und den Namen des Herrn anrufen!’

Du hast den Himmel durch einen Schreiber als ‘Mein Königreich der Kinderherzen’ bezeichnet. Oh Herr, wie ich das nachempfinden kann! Ich wünschte wirklich, dass Alles und Jeder überall wie die Unschuld, die Reinheit und die Einfachheit eines kleinen Kindes sein könnte. Das tue ich wirklich.

Jesus begann… “Mein Königreich der Kinderherzen – ja, das ist genau, worum es beim Königreich geht. Eines der schönsten Dinge an der Vollkommenheit Meiner ganzen Schöpfung ist, dass sie wirklich unschuldig, rein und einfach ist. Wenn das Königreich Gottes nicht einmal von den kleinsten Kindern verstanden werden könnte, dann würde es aufhören zu existieren.

“Versuche dich zu erinnern. Versuche im wörtlichen Sinne alles und Jeden so zu sehen, wie es ein kleines Kind tun würde. Dies ist ein grosses Geheimnis und die meisten nehmen es nicht wahr, denn der menschliche Intellekt blockiert oft das, was Wirklichkeit ist.

“Eines der letzten Gebete, welches Ich gebetet habe, während Ich als Mann unter euch auf dieser Erde gelebt habe war, als Ich im Geist jubelte und sagte… ‘Ich danke Dir, Vater! Denn das, was Du vor den Weisen und Klugen verborgen hast, hast du diesen Geringsten offenbart!’ Erinnere dich auch an die Worte. die Ich dir, Ezekiel, vor 2 Jahren gesagt habe über den Humor der menschlichen Gedankengänge.

(Ezekiel) Denkst Du nicht?…

(Jesus) “Du denkst nicht? … Biiiiiiitte, denke nicht! Übergib deine Gedanken Mir.

“Ja, es wurde damals im Spass gesagt. Aber damit wird eine ernste Angelegenheit dargestellt. Das Offensichtliche ist, dass du deinen eigenen Verstand und deine Gedankengänge beiseite legst und dich Mir, der Ewigen Weisheit, überlässt. Auf diese Weise wirst du viele Meinungen umgehen, die nur dazu dienen, deine Seele zu zermürben.

“Und du wirst verhindern, dass die Sünden des Stolzes und des Urteilens dir und anderen Schaden zufügen. Wenn du nur deinen Verstand Mir übergibst, wirst du kein Anderes falsch beschuldigen, noch wirst du anderen Seelen falsche Motive zuordnen, Seelen, die oftmals vollkommen unschuldig sind bezüglich dem, was dein Verstand bei ihnen wahrnimmt.

“Im Wesentlichen bitte Ich dich, Mir mit noch einem weiteren Teil von dir zu vertrauen, ein sehr starker und tiefsitzender Teil deines Charakters. Ich bitte dich, rückwärts zu gehen, ‘rückwärts zu wachsen’. Ich bitte dich, nach ‘unten’ zu wachsen, und nicht nach ‘oben’. Ich möchte, dass du zur Offenheit und Freiheit eines Kleinkindes zurückkehrst. Denn wenn du nicht wirst wie ein kleines Kind, wirst du auf keinen Fall ins Himmelreich eingehen.”

Die zweite Aufzeichung vom 23. Dezember 2009 trägt den Titel ‘Die Kleinen’

Ezekiel begann… Ich danke Dir, geliebter Herr Jesus, dass ich heute Abend zurückkommen durfte um heute Abend wieder Zeit mit Dir zu verbringen. Mein Herz ist so erregt, auf diese Weise mit Dir zusammen zu sein und ich möchte nichts Anderes in dieser Welt.

Heute Abend sehe ich uns im oberen Wohnzimmer im Palast. Während ich an meinem kleinen Schreibtisch sitze und etwas schreibe, drehe ich mich um und bemerke, dass du auf der seidenen Couch sitzt. Du scheinst einige Dokumente zu lesen und sie mit einem Stift zu markieren. Während Du aufschaust, lächelst Du mich mit diesem liebevollen Lächeln an, das mir sagt, dass alles gut ist und es keine Probleme gibt, um welche wir uns an diesem Abend kümmern müssen. Obwohl ich weiss, dass wir immer Führung brauchen, ist es doch immer eine Erleichterung zu wissen, dass Du nicht irgend einen meiner Fehler korrigieren musst und dass wir eine wirklich wohltuende Nacht miteinander verbringen können.

Da das Licht Gottes im Himmel fortwährend leuchtet und es in der Ewigkeit kein Zeitgefühl gibt, ist die ganze Atmosphäre wie die eines Morgens mitten im Sommer. Ich blicke aus dem Fenster und auf der Veranda heben die vom Tau befeuchteten Blumen einmütig ihre Köpfe. Alles ist so rein und wunderschön. Ich weiss, dass ich niemals müde werde, in einem so lieblichen Paradies zu leben, besonders wenn ich hier in Deiner Gesellschaft bin.

Ich frage… ‘Was liest Du, Herr?’ Und Du antwortest liebevoll…

(Jesus) “Ich habe gerade die Geschichten überflogen, die einige unserer Kleinen Mir heute gegeben haben.”

(Ezekiel) Ich denke mir… ‘Kleine? Er muss Einige der Kinder in Einer der Kinderkrippen meinen.’

(Jesus) “Sie sind so kostbar für Mich. Sie sind wie kleine Engel mit ihrer Art zu staunen. Alles, was sie tun, ist ein solch aufregendes Abenteuer für sie. Auch diese Geschichten werden mit solch grosser Erwartung geschrieben, denn sie wissen, dass wenn sie anfangen, ihre Gedanken niederzuschreiben, sich jedes Wort plötzlich in eine Realität verwandelt und sie sind dort mitten in dem, was sie gerade arrangiert haben. Wie glücklich sie ununterbrochen sind, denn sie leben fortwährend in der Freude ihrer eigenen Kreativität.”

(Ezekiel) ‘Das ist so rein und unschuldig, aber warum markierst Du ihre Geschichten?’

(Jesus) “Dies sind die Gedanken, die Ich nutze, um Wunder zu erschaffen in den Träumen, die Ich den Kindern auf der Erde zusende. Dies führt dazu, dass sie Alle auf eine ganz besondere Weise verbunden sind. Und eines Tages werden sie sich hier in Meinem Königreich treffen und diese wunderbaren Geschichten miteinander teilen. Sie werden diese Zeiten noch einmal fröhlich durchleben und der ganze Himmel wird lächeln wegen ihnen.”

(Ezekiel) ‘Oh Herr, ich bin schon ganz ausser mir beim blossen Gedanken daran, nur schon, wenn ich die Freude auf Deinem Gesicht sehe, während Du es erklärst!’ Du kehrst noch einmal zu den Papieren zurück und setzt das Markieren fort. Ich frage mich, ob alles so ist. Könnten all unsere Hoffnungen und Träume durch diese Gnade erzeugt werden und durch solche Unschuld komplett empfangen werden? Da Du meine Gedanken kennst, schaust Du mich wieder an und sagst…

(Jesus) “So war es schon immer, ob durch reine Herzen hier im Himmel oder auf andere Weise. Jedes gute und vollkommene Geschenk kommt von dem Vater, der selbst die Fülle aller Gnade und Unschuld ist.”

(Ezekiel) ‘Ich frage mich auch, warum es hier Kindergärten gibt, Herr? Woher kommen diese Kleinen?’ Du lächelst aufgrund Meiner Neugier und legst die Papiere zurück. ‘Ich will dich nicht unterbrechen, aber es gibt so viel, was ich gerne wissen möchte.’

(Jesus) “Dies sind Kinder, die Opfer einer Abtreibung waren, sowie Waisen und Andere, die schrecklich unter Hunger, Vernachlässigung und Misshandlung gelitten haben. Ich brachte sie in ihrem zarten jungen Alter zu Mir zurück, denn Ich konnte es nicht ertragen, sie noch länger verletzt und verängstigt zu sehen. Als sie hier ankamen, waren ihre kleinen Gemüter und ihre Gefühle geheilt und all die schrecklichen Dinge, denen sie ausgesetzt waren, wurden komplett aus ihrer Erinnerung gelöscht. Es gibt nichts was Mich dazu bringt mich stärker aufzurichten, und keine Ungerechtigkeit die lauter zu mir ausruft, als kleine und zerbrechliche Seelen zu sehen die mit solcher Grausamkeit behandelt werden. Sie selbst kennen nun nichts als Glück für alle Ewigkeit und sie werden im ganzen Paradies besonders geliebt.”

Und zum Schluss ein Abenteuer vom 4. Januar 2010, dem Ezekiel den Namen ‘Wunderwiese’ gab

Ezekiel begann… Du hast mich heute Abend wieder hierher gerufen, Herr. Ich habe keine Ahnung, worüber Du mit mir sprechen willst, noch was Du mir zeigen möchtest. Ich weiss nur, dass es gut ist, hier zu sein und dass mich in Deiner Gesellschaft nur Gutes erwartet. Ich sehe uns am sandigen Ufer des Strandes stehen, direkt unterhalb des Palastes.

Klein Timothy, mein junger Schneeleopard vom letzten Jahr, ist aus den Laubpflanzen herausgesprungen.

Er macht nicht gerade kleine Schritte auf uns zu. ‘Hallo, kleiner Freund’, stammelte ich und war schockiert, ihn nach meiner langen Abwesenheit wiederzusehen. Die Worte hatten kaum meinen Mund verlassen, als dieser vierzig Pfund schwere Pelzknäuel seine Vorderpfoten direkt auf meiner Brust landete und uns beide in den Sand rollte.

Du lachst vor Freude über den Anblick dieser überschwänglichen Energie und fällst auf deine Knie, um dich dem Gerangel anzuschliessen. Wir haben Alle so viel Spass hier am Strand.

Innerhalb weniger Minuten ist Timothy jedoch wieder abgelenkt und jagt einer kleinen Gruppe Schmetterlinge nach.

Wir stehen auf, atmen durch und wischen den Sand von unseren Kleidern. Du lächelst und sagst…

(Jesus) “Ich dachte, dass dies eine gute Zeit wäre, um dir etwas Anderes zu zeigen.”

(Ezekiel) Wieder ist jenes Augenzwinkern in Deinen Augen zu sehen, das mir sagt, dass wir uns auf ein weiteres Abenteuer begeben. ‘Wo gehen wir jetzt hin, Herr? Hinaus, hinein, nach Osten oder Westen… Ich weiss dass der Himmel multidimensional ist und…’ Und hier unterbrichst Du…

(Jesus) “Genau was Ich mir vorgestellt habe! Ich führe dich in einen ganz neuen Bereich, den du noch nie zuvor gesehen hast. Du musst sogar deine Perspektive und Richtung anpassen in diesem Bereich.”

(Ezekiel) Ich versuche zu verstehen, was Du damit meinst, während wir mit grosser Geschwindigkeit gerade hinauf in die Luft fliegen. ‘Wow! Ich sollte wissen, dass ich mit dir alles erwarten kann!’ Du hast meine Gedanken gelesen und lächelst und drückst meine Hand als Anerkennung. Was für eine unglaubliche Fahrt! In kürzester Zeit sind wir jenseits der Wolken und nähern uns einer dünnen Schicht. Wir fliegen direkt durch und lassen gold- und pinkfarbenen Staub fliegen. Ich habe den Eindruck, dass wir gerade von einer Dimension in eine Andere übergewechselt haben.

Als ich von dem bunten Staub aufschaue, der mich von Kopf bis Fuss zugedeckt hat, sehe ich die schönsten Leuchtkugeln um uns herum schweben. Sie erscheinen so traumhaft, während sie in kugelförmigen Bewegungen mittanzen. Überall um sie herum scheint der Raum offen zu sein, abgesehen von dem sanften Licht, das die Luft erfüllt. Da wir langsamer geworden sind, strecke ich meine Hand aus, um eine von ihnen zu berühren.

Der Globus hat nur ungefähr 2 Meter Umfang und meine Hand geht sofort hinein. Plötzlich höre ich die Klänge von Musik und einer Feier und als ich meine andere Hand hineinlege, öffnet sich das Ganze und ich kann eintreten. Ich schaue zurück und Du bist direkt hier bei mir und beruhigst mich mit einem Nicken. Als wir uns wieder umdrehten, hat sich der kleine Raum augenblicklich ausgedehnt und wir betreten eine ganz neue Welt!

Der weitläufige Blick vor uns ist beeindruckend. Massive Gipfel erheben sich zu schwindelerregenden Höhen und frische Bergwiesen glänzen im Tau. Vielfarbige Blumen tauchen die Täler in ein Farbenmeer, umringt von grünem Klee und Gras.

Schmetterlinge und Marienkäfer huschen auf und ab, Kinder und Lämmer hüpfen in kleinen Gruppen hin und her. Überall wo ich mich hindrehe, gibt es so viel Lachen und Heiterkeit! Welpen und Ponies tollen und taumeln, ihre kleinen Kinder-Meister quietschen vergnügt. Es scheint, als ob wir direkt in eine Bilderbuch-Szene hinein geplatzt wären. Ich bin ausser mir vor Staunen, während wir hier an diesem absolut reinen und unschuldigen Ort stehen.

Ich rufe ‘Oh Herr’ durch meine Tränen hindurch. ‘Wie kann ein solcher Ort existieren?’ frage ich, nicht daran denkend, dass wir uns in den Himmlischen Bereichen befinden. Jesus antwortet mit einem Lächeln…

(Jesus) “Ich habe immer beabsichtigt, dass es eine besondere Welt für Kinder gibt. Sie sind die am wenigsten befleckten in Meiner Schöpfung. Diese Kleinen hatten nicht die Chance, von dem Verfall des weltlichen Ehrgeizes befleckt zu werden. Ihre kleinen Herzen sind so rein, ihre Gedanken unverdorben. Sie haben immer noch die unberührte Vorstellungskraft, die Ich in der menschlichen Seele erschaffen habe. Die liebenswerte Selbstlosigkeit und das Gefühl der Begeisterung, das sie ständig mit sich tragen, ist eine solche Freude für Mich.

“Ich habe beabsichtigt, dass es einen Ort absoluter Reinheit und Unschuld gibt – und das hier ist jener Ort. Ich wusste, dass du diesen Ort besonders lieben würdest, weil in dir das Herz eines Kindes bewahrt wurde. Meine kostbare Liebe, dies ist nur ein weiteres wunderbares Geschenk, das Ich für dich bereit gehalten habe. Du wirst in den kommenden Zeiten noch viel mehr sehen und geniessen. Aber lass uns für einen Moment hier auf dieser Wunderwiese ruhen und die Kinder geniessen, die wir sind.”

Der Herr segne euch, liebe Herzbewohner, mit einer Reise in die unschuldigen Freuden der reinen Kindheit.

flagge en  Ezekiel’s Experiences with Jesus in the Kingdom of Child Hearts

Ezekiel’s Experiences with Jesus in the Kingdom of Child Hearts

June 28, 2019

Thank You, Lord, for the very special place children have in our hearts, and especially in Yours. May we always remember their role in Your Kingdom, and strive to return to their precious, innocent state of heart, soul and mind before You, ourselves. Amen.

The first Chronicle carries the Title… ‘My Kingdom of Child Hearts’

Ezekiel began… I love You, Lord. I Do. I thank You for so very many things, things that I cannot even number or recall in their completeness. Every part and fiber of my being is filled with such gratitude to You. As before, words simply fall short. There are not enough words in the Universe, to proclaim all that You are, all that You have been, and all that You are going to be! O’ My God, My Lord, My King!

I recall the words of King David… ‘What return can I make to the Lord, for all the good He has done for me! I will take the Cup of Salvation and will call upon the Name of the Lord!’

You have referred to Heaven through one writer as ‘My Kingdom of Child Hearts.’ O’ Lord, how I can relate to that! I wish truly that everything and everyone, everywhere, could be like the Innocence, the Purity and Simplicity of a little child. I really do.

Jesus began… “My Kingdom of Child Hearts – that is exactly what the Kingdom is all about. One of the most beautiful things about the perfection of all My Creation is that it genuinely is Innocent, Pure, and Simple. If the Kingdom of God could not be understood, by even the smallest of children, then it would cease to be.

“Try to remember. Try to literally see everything and every one as a little child would. This is a Great Mystery, and most do not perceive it, for the human intellect often obstructs what is real.

“One of the last prayers I prayed, while I walked on this Earth as a man among you, was when I rejoiced in Spirit, saying, “I thank You, Father! For what You have hidden from the wise and the clever, you have revealed to these least ones!” Recall, also, the words I spoke to you, Ezekiel, two years ago, as regards the humor of human reasoning.

(Ezekiel) ‘Don’t You Think?…

(Jesus) “You don’t Think?… Pleeeeease, don’t Think! Give Your Mind to Me.

“True, it was said in jest. However, there is a serious point to be illustrated by this. The obvious point is to put your own mind and reasoning away, and abandon yourself to Me, the Eternal Wisdom. In so doing, you will avoid a multitude of opinions, which only serve to tire your soul.

“And you will keep the sins of Pride and Judgment from doing harm to you, and others. If you will but yield your mind over to Me, you will not falsely accuse another, nor will you assign wrong motives to other souls, who many times may be perfectly innocent of what your mind perceives in them.

“In essence, I am asking you to trust Me with yet one more part of you, a very strong and ingrained part of your character. I am asking you to go backward, to ‘grow backward’. I am asking you to grow ‘down’, and not ‘up’. I want you to revert back to the openness and freedom of a mere toddler. For, unless you become as a little child, you will by no means enter the Kingdom of Heaven.”

The second Chronicle is entitled ‘Little Ones’, given to him on December 23, 2009

Ezekiel began… Thank You, Beloved Lord Jesus, for having me come back to have this time with You again tonight. It is the thrill of My heart to be with You like this, and I want nothing else in this world.

Tonight, I see us in the upper drawing room in the Palace. I turn from writing at my small desk, and notice You sitting on the silken couch. You appear to be reading some papers and marking them with a pen. As You look up, You smile at me with that loving smile that tells me everything is good, and that there are no problems to deal with this evening. Although I know that we regularly need guidance, it is always a relief to know You will not have to correct some fault of mine, and that we can truly spend a refreshing night together.

As the Light of God is perpetual in Heaven, and there is no sense of time in Eternity, the whole atmosphere is like that of a midsummer morning. I look out of the window, and out on the veranda,the freshly dew laden flowers are lifting their heads together as one accord. Everything is so pure and beautiful. I know that I will never tire of living in such a lovely Paradise, especially being here in your company.

I ask, ‘What are You reading Lord?’ And You respond affectionately…

(Jesus) “I was just looking over the stories that some of our little ones gave to Me today.”

(Ezekiel) I’m thinking to myself… ‘Little Ones? He must mean some of the children in one of the nurseries.’

(Jesus) “They are so precious to Me. They are as little angels with their sense of wonder. Everything they do with such a sense of excited adventure. Even these stories are written with great anticipation, for they know that when they begin to write their thoughts down, suddenly every word transforms into reality, and they are there in the midst of what they have just composed. How happy they are continually, for they live constantly in the joy of their own creativeness.”

(Ezekiel) ‘That is so pure and innocent, but, why are You marking their stories?’

(Jesus) “These are the thoughts that I use to create wonder in the dreams I send to the children on Earth. This causes them all to be connected in a very special way. And one day they will meet each other here in My Kingdom and share these wonderful stories together. They will once again gleefully relive these times, and all of Heaven will smile because of them.”

(Ezekiel) ‘O’ Lord, I am already beside myself with the very thought of it all, just watching the joy on Your face as You explain it!’ You go back to the papers once more, and resume marking them. I am left thinking… ‘I wonder if everything is like this. Could all of our hopes and dreams be generated by this Grace, and fully conceived through such Innocence?’ Knowing my thoughts, You look back up at me and say…

(Jesus) “That is how it has always been, whether through pure hearts here in Heaven, or by some other means. Every good and perfect gift comes from the Father, who Himself is the fullness of all Grace and Innocence.”

(Ezekiel) ‘I am also wondering, why there are nurseries here, Lord? Where do these little ones come from?’ At my inquisitiveness, You smile and put the papers back down. ‘I don’t mean to be interrupting You, but there is so much I would like to know.’

(Jesus) “These are children who were victims of abortion, orphans, and others who were suffering terribly from starvation, neglect, and abuse. I brought them back to Myself at their tender young age, for I could not bear to see them hurting and afraid any longer. As soon as they arrived, their little minds and emotions were healed, and all of the horrendous things that they were subjected to were completely erased from their memories. There is nothing that causes Me to rise up stronger, and no other injustice that cries out to Me louder, than to see small and fragile souls treated with such cruelty. They themselves know nothing but happiness for all Eternity now, and they are especially loved throughout the whole of Paradise.”

And finally, an adventure Ezekiel entitled ‘Meadow of Wonder’ from January 4, 2010

Ezekiel began… Again, tonight Lord, You have called me to come here to this place. I have no idea of what You want to speak to me of, nor what You would like to show me. I only know that to be here is good, and that all good awaits me in Your company. I see us standing on the sandy shore of the beach, just down from the Palace.

Little Timothy, my Snow Leopard cub from last year, has bounded out of the broad-leaf plants.

And he is making no little strides toward us. ‘Well hello, little friend!’ I stammered, shocked to see him again after my long absence. I hardly have the words out of my mouth, when this forty-pound ball of fur lands his front paws squarely on my chest, sending both of us down rolling in the sand.

You laugh with delight at the sight of this exuberant energy and drop to Your knees in order to join in the tussle. We are all having such fun playing here together on the beach.

Within minutes however, Timothy is distracted again, and off chasing a small group of butterflies.

We get up and catch our breath, brushing the sand from our clothes. You smile and say…

(Jesus) “I thought this might be a nice time to show you something else.”

(Ezekiel) Once again, there is that twinkle in Your eyes that tells me we are in for another adventure. ‘Where to this time, Lord? Out, In, East, West… I know that Heaven is multidimensional and…’ And You interrupt…

(Jesus) “Just what I had in mind! I am going to take you into a whole new realm that you’ve never seen before. In fact, you will need to adjust your sense of perspective and direction on this one.”

(Ezekiel) I am trying to understand just what You mean by this, when straight up into the air we fly with great speed. ‘Wow!’ I’m thinking. ‘I should know to expect anything with You!’ You’ve read my thoughts and smiling, squeeze my hand in recognition. What an incredible ride! In no time at all, we are beyond the clouds and approaching a thin layer of some sort. We soar right through it, sending gold and pink dust flying. I have the distinct impression we have just passed from one dimension into another.

Looking up from the colorful dust, which has covered me from head to toe, I see the most beautiful luminescent globes floating all around us. They seem so dreamlike as they dance along in spherical motions. All around them seems to be open space, except for the soft light that fills the air. As we have slowed to a hovering stop, I reach out my hand to touch one of them.

The globe is only some seven feet around, and my hand goes immediately inside of it. Suddenly, I hear the sounds of music and celebration, and as I place my other hand inside, the whole thing opens up and I can enter. I look back, and You are right here with Me, reassuring me with a nod. Turning ‘round again, the small space has instantly expanded, and we are entering a whole new world!

The broad and sweeping vista before us is awe-inspiring. Massive peaks ascend to dizzying heights, and fresh mountain meadows glisten with dew. Swaths of multicolored flowers bathe the valleys amidst green clover and grasses.

Butterflies and ladybugs flit back and forth, with children and lambs running here and there in small groups. There is so much laughter and gaiety everywhere I turn! Puppies and ponies romp and tumble, their masters squealing happily. It’s as if we had walked right into a scene from a storybook. I am beside myself with wonder, as we stand here in this absolutely pure and innocent place.

‘O’ Lord!’ I exclaim through my tears. ‘How can such a place exist?’ I ask, not remembering that we are in the Heavenly Realms. Jesus answers with a smile…

(Jesus) “I have always intended that there be a special world for children. They are the most unstained of all My Creation. These little ones have not had the chance to be soiled by the decay of worldly ambition. Their little hearts are so clean, their minds uncorrupted. They still have the pristine imagination I created in the Human Soul. The endearing unselfishness and sense of delight that they carry constantly is such a joy to Me.

“I intended that there be a place of absolute purity and innocence, and this is that place. I knew you would particularly love this place, because the heart of a child has been so preserved within you. My precious Love, this is only one more of the marvelous gifts that I have held in store for you. You will see and enjoy much, much more in times to come. But for now, let us rest here in this Meadow of Wonder, and relish the children that we are.”

May the Lord bless you today, dear Heartdwellers, with a journey backwards into the innocent joys of pure childhood.

Zuerst kommt das Gebet… Sucht in jeder Situation Mich & Lasst euch von nichts stressen – Prayer comes first… Seek Me in any given Situation & Don’t let anything stress you

BOTSCHAFT / MESSAGE 712
<= 711                                                                                                                713 =>
<= Zurück zu den Liebesbriefen                                                 Back to LoveLetters =>

finnland-270x180px
2019-06-25 - Gebet kommt zuerst-Jesus suchen in jeder Situation-Keine Eile-Kein Stress-Liebesbrief von Jesus 2019-06-25 - Prayer comes first-Seeking Jesus in every Situation-No Hurry-No Rush-No Stress-Love Letter from Jesus
=> VIDEO => PDF => AUDIO… => VIDEO => PDF => AUDIO…
Verwandte Botschaften…
=> Bauch & Herz sehen Wahrheit klarer
=> Gefahr von Unabhängigkeit & Stolz
=> Im Krieg mit den Bullen von Bashan
=> Widerstand, Ruf & Bestimmung
=> Wichtigkeit von Geduld & Ausdauer
=> Jesus erkl. Stolz, Vertrauen & Vorsicht
=> Persönliche Heiligkeit & Gebete
=> Meine täglichen Lektionen für euch
=> Ihr sollt kleine Christusse werden
=> Bittet Mich bei Allem um Hilfe
=> Inspirationen & Offenbarungen
Related Messages…
=> Gut & Heart see Truth clearer
=> Danger of Independence & Pride
=> At War with the Bulls of Bashan
=> Opposition, Call & Destiny
=> Importance of Patience & Endurance
=> Jesus explains Pride, Trust & Caution
=> Personal Holiness & Prayers
=> My daily Lessons for you
=> You are to become little Christs
=> Ask for My Help in all Things
=> Inspirations & Revelations

flagge de  Sucht in jeder Situation Mich & Lasst euch von nichts stressen

Jesus sagt… Zuerst kommt das Gebet…
Sucht in jeder Situation Mich & Lasst euch von nichts stressen

25. Juni 2019 – Worte von Jesus an Schwester Clare

(Clare) Ich danke Dir, Herr Jesus, dass Du mir den Mut gegeben hast innezuhalten, zu warten und Dir sorgfältiger zuzuhören. Bitte schenke diese Gnade all Deinen Leuten… Amen.

Nun, liebe Familie, ich muss gestehen, dass ich immer noch nicht gelernt habe, mich im Geiste zu bewegen wie ich sollte. Nachdem die Strasse zur Zuflucht vorbereitet war, wollte ich heute unbedingt mit dem Fundament der ersten Einsiedelei beginnen. Alles war vorbereitet. Zementsäcke wurden den Berg hinauf geschafft, die Helfer waren vor Ort – und es war ein wunderschöner Tag. Einfach perfekt zum Ausheben des Fundaments.

Als ich aber aufwachte, fühlte sich etwas nicht richtig an. Ich fühlte einen Dämpfer in meinem Geist… oder man könnte sagen in meinem Bauch. Ich hatte ein ungutes Gefühl. Es war das gleiche Gefühl, das ich hatte, als ich den falschen Mann heiratete. Das gleiche Gefühl, als Ezekiel und ich vor 18 Jahren nach Deutschland fliegen wollten und das mit den Zwillingstürmen in New York (9/11) passierte, während wir Vorbereitungen trafen. Es ist lustig, aber wahr. Ich glaube, dass wir mehr Gehirnzellen in unserem Bauch haben als in unserem eigentlichen Gehirn! Und jedes Mal, wenn ich dieses Bauchgefühl ignoriert habe, verliefen die Dinge nicht gut.

Also fragten wir den Herrn als Erstes, ob wir heute auf den Berg gehen sollten und ich bekam Einige sehr schlechte Lesungen. Sofort rief ich alle an, die sich vorbereiteten und auf den Weg machten. Eine Person, die eine Christin ist, sagte zu mir… ‘Es ist spannend, dass du abgesagt hast, da ich auch das Gefühl hatte, dass ich heute nicht auf den Berg gehen sollte.’ Zwei unserer Lesungen waren Stolz und Gebet.

Ein anderes Mitglied des Teams, das höchst engagiert war und wirklich gehen wollte, war sehr ruhig am Telefon, als ich absagte. Ich sagte… ‘Bist du sauer auf mich?’ Und sie sagte… ‘Ich bin nicht sauer. Ich habe einfach das Gefühl, dass ich auf der Überholspur war und in den Rückwärtsgang geschaltet wurde – und das Getriebe versagte… ‘

Wow. Ja, ich kenne jenes Gefühl… Ich fühlte mich mehr als ein bisschen verloren und erkannte sofort meinen Stolz darin, die Dinge eifrig vorantreiben zu wollen, ohne zuerst den Herrn zu konsultieren. Weil ich das Gefühl hatte, dass wir einfach weitermachen müssen. Woran erkennt man, wann man stolz ist – und wann man einfach durchhält? Das ist eine sehr gute Frage.

Also habe ich die Kerngruppe zusammengerufen und wir haben lange gebetet im Geist. Dies sind weise, erfahrene Seelen, die nur die Interessen des Herrn im Herzen haben und sich nicht einschüchtern lassen von irgendeiner Reaktion meinerseits – oder von irgendjemand Anderem, was das betrifft. Sie sind ehrlich und gehören ganz Jesus. Mit ihrer Hilfe und ihrem Beitrag erkannte ich nach dem Gebet, dass mein Herz nicht so mit dem Herzen des Herrn verbunden war, wie es sein sollte. Und dies hat mich erschreckt! Ich dachte… ‘Oh mein Gott, ist diese Zuflucht nur eine grosse Täuschung? Oder was?’ Es warf mich für einen Moment wirklich aus der Bahn.

Dies ist wirklich eine Falle! Man bekommt ein Datum für 5 Einsiedeleien bis September. Also legt man los, um es mit dem logischen Verstand zu bewerkstelligen. Aber ich liess den Herrn wieder zurück. Seine Sorge gilt den Seelen, die um jenen Berg herum leben, genauso wie der Welt, für die wir dort oben beten werden. Und jene Seelen mustern uns mit Argwohn und Misstrauen. Sie mögen uns nicht! Und Jesus möchte, dass wir zuerst jenes Thema angehen. Das ist unser Fokus, egal wie lange es dauert. Sein Fokus ist, sie zu lieben und ihre Bedürfnisse zu befriedigen. Wie schwierig es ist, ihr Lieben, Zurückweisung zu überwinden! Aber mit Gott sind alle Dinge möglich.

Also blieben wir zu Hause und beteten und kamen zum Schluss, dass wir kleine Christusse sein müssen für diese Menschen. Wir müssen ihnen Seine Liebe und Sorge um ihr Wohlergehen zeigen. Und jetzt warten wir auf den Herrn, wie genau Er dies tun möchte. Jesus, hast Du einen Rat für uns? Ich bin wirklich verloren inmitten dieser Turbulenzen.

Jesus begann… “Meine geliebte Clare, dein Eifer, Meine Wünsche zu erfüllen, ist bewundernswert. Aber du musst lernen, auf Mich zu warten und die geistige Seite der Dinge zu suchen, bevor du dich im physischen Bereich vorwärts bewegst. Ich hatte dir schon einmal gesagt, dass wenn du den Boden für diesen Schritt durch gütige Taten und Gebete vorbereitet hättest, die Dinge ganz anders verlaufen wären. Du denkst immer noch mit dem Fleisch.

“Du erinnerst dich an das Beispiel von Marilyn Hickey, die jahrzehntelang nichts als gebetet hat für alle Länder im Nahen Osten, weil Ich sie dazu aufgefordert hatte? Ja, Ich habe es in ihr Herz gelegt, jeden Tag für sie zu beten. Sie erkannte Meine Stimme und sie war gehorsam. Und was war das Ergebnis? Als Ich sie in ihrem hohen Alter in jedes Land schickte, gab es an jedem Treffen viele Konvertierungen.

“Das Gebet steht an erster Stelle, Meine Clare. Das Gebet kommt zuerst. Dies ist eine sehr wichtige Lektion für alle Herzbewohner… Durchtränkt den Boden mit Tränen der Liebe, Reue und Rufen nach Bekehrung. Dann kannst du voranschreiten und erfolgreich sein.

“Meine Liebe, du musst den Boden wässern. Alle grossen Werke kommen, nachdem der Boden vorbereitet und gewässert wurde. Dann schlagen die Samen, die gepflanzt werden, sofort Wurzeln. Und sie gedeihen! Ich bin mit dir, Meine Clare und du wirst Resultate sehen, wenn du es auf Meine Art und Weise tust. Dies ist ein weit verbreitetes Problem, nicht nur bei allen Menschen, sondern vor allem bei den Dienern. In ihrem Eifer Meinen Willen umzusetzen, stürzen sie sich hinein, ohne Mich zu fragen, wie es zu tun sei. Sie ziehen Experten hinzu, glauben an Programme und Werbe-Kampagnen und nutzen lieber die Logik der Menschen als Meine Weisheit bezüglich dem, wie Mein Ziel zu bewerkstelligen sei. Stolz ist der Kern dieser Denkweise, während Liebe der Kern Meiner Denkweise ist.

“Meine Kinder, stürzt euch nicht in eine lebensverändernde Richtung, bis ihr euch in Meiner Zustimmung und Meiner Art, Dinge zu tun, sicher fühlt. Ihr werdet euch viel Kummer ersparen, wenn ihr die Herausforderungen des Lebens auf diese Weise angeht. So viel wird in Eile getan und später muss es dann noch einmal richtig gemacht werden. Oder es gibt überhaupt keine Möglichkeit für eine Korrektur. Ich würde euch den Kummer ersparen, der durch eure eigene Denkweise verursacht wird, wenn ihr nur auf Mich warten würdet.”

(Clare) Ich habe Tag für Tag auf Ihn gewartet. Aber ich war ein bisschen flau im Gebet, ich betete Ihn auch an und ich habe auf Ihn gewartet. Aber ich glaube, dass ich nicht lange genug auf Ihn gewartet habe. Manchmal dauert es viel länger bis sich die Dinge einstellen. Und ich hätte warten sollen, bis ich ein sehr sicheres Gefühl gehabt hätte, was Er möchte, dass ich als Nächstes tue.

(Jesus) “Wenn wir im Gebet zusammen sind und in der süssen Gemeinschaft verweilen, übermittle Ich dir Meine tiefsten Gedanken und Wünsche. Ich spreche in der Stille deines Herzens mit dir und dort giesse Ich Meine Freude in deine Umstände. Ich möchte, dass du sanft erwachst für Meine unterschwelligsten Gedanken und sie in die Tat umsetzt.

“Sehr oft überschattet der Drang, etwas Sichtbares zu erledigen, Meine sanften Inspirationen. Achtet immer auf die Zeit und wie der Feind euch dazu verleitet, eine Abkürzung zu nehmen oder chaotisch zu sein, um eure Ziele in die Tat umzusetzen. Er arbeitet am häufigsten mit Hast und Angst. Und wenn ihr die Bewegungen eures Herzens sehr genau beobachtet, werdet ihr das sofort durchschauen und nicht danach handeln.

“Clare, du bist so aufrichtig zu Mir gekommen und hast Mich gebeten, dies auf Meine Weise zu tun. Also ehre Ich den Wunsch deines Herzens durch Umstände und Verzögerungen. Aber Ich fördere in dir auch ein tieferes Mass an Geduld und Gefühl für Ordnung, damit du nicht übersiehst, was für Mich in jeder beliebigen Situation das Wichtigste ist.”

(Clare) Es tut mir so leid, Herr. Bitte vergib mir.

(Jesus) “Dies soll für alle Herzbewohner eine Lektion sein. Wirklich, wenn die Produktivität überhand nimmt und das Gefühl der Liebe und Nächstenliebe überschattet wird, geht zurück an jenen süssen Ort, wo wir dieses Kind gemeinsam empfangen haben. Dies wird Mir die Möglichkeit bieten, kleinere und grössere Kurskorrekturen vorzunehmen, damit Unser Ziel freudig und friedlich erreicht wird.

“Zweifle nicht für einen Moment, dass diese Zuflucht nicht von Mir ist. Dies ist eine weitere Taktik der Bösen, wenn Probleme oder Kurskorrekturen durchgeführt werden müssen. Du fängst an, das ganze Projekt in Frage zu stellen. Nein, lass das nicht zu. Dies ist Mein Herzenswunsch und Ich arbeite mit dir, Meine Liebe, um es in die Tat umzusetzen.

“Herzbewohner, diese Lektionen von der Einsiedelei sind Lektionen fürs Leben, die Allem zugute kommen, was ihr tut. Ich werde euch segnen und vermehren, ihr Lieben. Ich werde Mich zärtlich um euch kümmern und euch mit Meinen vielen Gnaden besuchen. Es wartet so viel in den Flügeln des Himmels, um euch Mir näher zu bringen und euch dafür auszurüsten, damit ihr eure Herzenswünsche verwirklichen könnt.

“Ich bin bei euch. Ich liebe euch. Ich bin für euch. Ich beschütze euch und führe euch auf eine höhere Heiligkeitsstufe. Seid nachsichtig mit Mir, Meine Bräute. Es kommt so viel Gutes auf euch zu. Haltet durch und ihr werdet all eure persönlichen Hindernisse überwinden, genauso wie jene Dinge, die ausserhalb auftauchen. Keine Waffe, die gegen euch geschmiedet wurde, wird Erfolg haben, weil ihr auf Mich gewartet und es auf Meine Weise getan habt.”

flagge en  Seek Me in any given Situation & Don’t let anything stress you

Jesus sagt… Prayer comes first…
Seek Me in any given Situation & Don’t let anything stress you

June 25, 2019 – Words from Jesus & Sister Clare

(Clare) Thank You, Lord Jesus, for giving me the courage to stop, wait, and listen more carefully to You. Please give this grace to all your people… Amen.

Well, dear Family, I must confess to you that I still have not learned how to move in the spirit as I should. After having prepared the road to the Refuge, I was eager to set out and begin the foundation for the first hermitage today. Everything was prepared. Cement bags going up the mountain, helpers were there – and it was a beautiful day. Just perfect for digging the foundation.

But when I awoke, something felt ‘off’. I had a check in my spirit… or you might say in my gut. I had an uneasy feeling. It was the same feeling I had when I married the wrong man. The same feeling when I and Ezekiel were going to fly to Germany 18 years ago and 9/11 happened as we were making arrangements. It’s funny, but true. I believe we have more brain cells in our gut than in our brains! And every time I’ve ignored that gut feeling, things did not go well.

So, the first thing we did was ask the Lord if we should go up to the mountain today, and I got some very bad readings. Immediately, I called everyone who was getting prepared and on their way. One person, who is a Christian, said to me… ‘It’s funny that you cancelled, because I had feelings that I shouldn’t go up today, as well.’ Two of our readings were Pride and Prayer.

Another member of the team, who was highly dedicated and really wound up to go, was very quiet over the phone when I called it off. I said… ‘Are you upset with me?’ And they said… ‘I’m not upset. I just feel like I was in overdrive and got shifted into reverse – and the transmission dropped…’

Wow. Yeah, I know the feeling… I felt more than a little lost as well, and immediately recognized my pride in eagerly moving things forward, and not checking with the Lord first. Because I felt we just needed to keep going. How do you tell when you are being proud – and when you are persevering?? That’s a very good question.

So, I called the core group together and we prayed in the spirit for a long time. These are wise, seasoned souls who have only the Lord’s interests at heart and are not intimidated by what reaction I might have – or anyone might have, for that matter. They are honest and belong totally to Jesus. With their help and input, after prayer I realized my heart was not united with the Lord’s the way it should be. And it scared me! I thought, ‘Oh my gosh, is this Refuge just a big hoax? Or what?’ It really threw me for a minute.

This is truly a set-up! You are given a date like, 5 hermitages by September. So you launch out to accomplish that, with your logical mind. But I was again leaving the Lord behind. His concern is for the souls that live around that mountain, as much as it is for the world we will be praying for up there. And those souls eye us with suspicion and distrust. They don’t like us! And Jesus wants us to address that issue first. That is our focus, no matter how long it takes. His focus is on loving them and meeting their needs. Oh, how difficult it is, dear ones, to overcome rejection! But with God all things are possible.

So, we stayed home and prayed and came to the conclusion that we must be little Christs to these people. We must bring them His love and concern for their welfare. And now we are waiting on the Lord on exactly how He wants to go about this. Jesus, do You have some counsel for us? I truly am lost in the midst of this turbulence.

Jesus began… “My Darling Clare, your zeal to fulfill My desires is admirable. But you must learn to wait on Me and seek the spiritual side of things before moving forward in the physical. I had told you once before, that if you had prepared the ground for this move by acts of kindness and prayer, things would have gone much differently. You are still thinking in fleshly ways.

“You remember the example of Marilyn Hickey, that did nothing but pray for all the countries in the Middle East for decades, because I told her to? Yes, I put it on her heart to pray for them every day. And she recognized My voice and she was obedient. And what was the result? When I sent her to each country in her old age, there were massive conversions at every meeting.

“Prayer comes first, My Clare. Prayer comes first. This is a very important lesson for all Heartdwellers… Saturate the ground with tears of love, repentance, and cries for conversion. Then you may step forward and meet with success.

“My Love you must water the soil. All great works come after preparing and watering the soil. Then the seeds that are planted immediately take root. And they flourish! I am with you, My Clare, and you will see results when you do it My way. This is a common problem, not just with all people, but especially ministers. In their zeal to see My will done, they lunge forward without seeking Me on how to do it. They call in the experts, buy into the programs and P. R. campaigns, and use the logic of men, rather than My wisdom on how to accomplish My goal. Pride is at the very core of this thinking, whereas Love is at the core of My thinking.

“My children, do not launch out into life-changing directions until you feel secure in My approval and My way of doing things. You will save yourself many heartaches by approaching the challenges in life this way. So much is done in haste, and later must be done over again, correctly. Or opportunities for correction never come. I would save you the heartaches caused by your own thinking if only you would wait on Me.”

(Clare) And you know, guys. I have been waiting on Him, day after day. But I’ve been kind of bland in prayer, and I’ve had worship and I have been waiting on Him. But I don’t think I’ve waited on Him long enough. Sometimes it takes a whole lot more time for things to get settled. And I should have waited until I had a very secure sense of what he wanted me to do next.

(Jesus) “When we are together in prayer, dwelling in sweet communion, I impart to you My deepest thoughts and desires. It is in the stillness of your hearts that I speak with you and infuse My delight into your circumstances. I wish for you to awaken tenderly to My most subtle thoughts and implement them in your actions.

“So very often the push to get something visible done overshadows these gentle inspirations of Mine. Always beware of Time and how the enemy might tempt you to cut corners, or be disordered in order to accomplish your ends. He most often works through haste and fear. And if you are watching very carefully the movements of your hearts, you will see right through that and not act on it.

“Clare, you have come to Me so sincerely, asking Me to do this My way. So, I am honoring the desire of your heart through circumstances and delays. But I am also cultivating in you a deeper level of patience and sense of order, so you do not overlook what is most important to Me in any given situation.”

(Clare) I am so sorry, Lord. Please forgive me.

(Jesus) “Let this be a lesson to all of you, My Heartdwellers. Truly, when productivity takes over and a sense of love and charity is overshadowed, back up and go to that sweet space where we conceived this child together. This will give Me the opportunity to make minor and major course corrections, so Our destination is arrived at joyfully and peacefully.

“Do not for one second doubt that this Refuge is not from Me. This is another tactic of the evil ones when problems or course corrections must take place. You begin to question the whole project. No, don’t go there. This is My Heart’s desire, and I am working with you, My Love, to bring it about.

“Heartdwellers, these lessons from the hermitage are life lessons that will benefit everything you do. I will bless and multiply you, dear ones. I will care for you tenderly and visit you with My many graces. So much is waiting in the wings of Heaven to bring you closer to Me and equip you to realize your heart’s desires.

“I am with you. I love you. I am for you, protecting you and raising you up to a new level of holiness. Bear with Me, My Bride. So much good is coming to you. Persevere and you will overcome all your personal obstacles, as well as those things that loom on the outside. No weapon formed against you will prosper, because you have waited on Me and done it My way.”

Die Welt muss JETZT wählen! Präsident Trump ist immer noch MEINE Wahl – The World must choose NOW! President Trump is still MY Choice

BOTSCHAFT / MESSAGE 711
<= 710                                                                                                                712 =>
<= Zurück zu den Liebesbriefen                                                 Back to LoveLetters =>

finnland-270x180px
2019-06-20 - Donald Trump die Wahl Gottes-Fuhrer der Nationen-Joe Biden-Obama-Clinton-Liebesbrief von Jesus 2019-06-20 - President Trump still Gods Choice-Leaders of the Nations-Obama-Hillary-Joe Biden-Love Letter from Jesus
=> VIDEO => PDF => AUDIO… => VIDEO => PDF => AUDIO…
Verwandte Botschaften…
=> Ein falscher Volksführer & Konsequenz
=> Wenn ihr Präsident Trump verliert…
=> Donald ist ein toter Mann ohne eure G.
=> Neue Weltordnung & Weltreligion Islam
=> Ich rufe Meine Leute zur Handlung
=> Persönlichkeit von Satan erklärt
=> Die falschen Propheten Hananja
=> Donald Trump… Die Wahrheit
=> Der Oberbefehlshaber Donald Trump
=> 5 Jahre, um Andere für Mich zu ber.
=> Euer morgiger Tag ist nicht garantiert
Related Messages…
=> A false national Leader & Conseq…
=> If you lose President Trump…
=> Donald is a dead Man without your P.
=> New WorldOrder & One WorldReligion
=> I am calling My People to Action
=> Personality of Satan explained
=> The false Prophets Hananiah
=> Donald Trump… The Truth
=> Commander in Chief Donald Trump
=> 5 Years to touch Others for Me
=> Your Tomorrow is not guaranteed

flagge de  Die Welt muss wählen! Präsident Trump ist immer noch MEINE Wahl

Jesus sagt… Die Welt muss JETZT wählen!
Präsident Trump ist immer noch MEINE Wahl…

20. Juni 2019 – Worte von Jesus & Schwester Clare

(Clare) Herr, gib uns die Gabe der Fürbitte, nicht nur um diesen Präsidenten wieder zu wählen, sondern auch, um unsere geistigen Feinde zu besiegen… Amen.

Liebe Familie, der Kampf geht weiter in der Einsiedelei. Aufgrund des Widerstandes brauchen wir 10-mal länger, um alles zu erledigen. Die Strassen sind schwierig. Und ich wünschte, dass ich wüsste, was ich ihnen angetan habe, um diese Art von Behandlung zu verdienen? Zumindest könnte ich mich dann entschuldigen. Wir machen also weiter mit der Einsiedelei, auch wenn wir grossen Widerstand bekommen. Ich wurde inspiriert, das Rhema-Buch zu nehmen und ich schlug Seite 312 auf. ‘Die Überschrift lautete Barmherzigkeit… Wir stehen wieder am Rande des Krieges.’

Ja; unsere Regierung steht direkt am Rande des Krieges und die Leiden, die wir Alle durchleben wegen der Einsiedelei und in unserem Privatleben, ist der Preis den wir opfern, um unsere Nation und unseren Präsidenten zu retten.

Dies ist eine Zeit tiefgreifender Fürbitte, denn wir haben die Chance, Trump wieder zu wählen und dieses Land auf seinen Füssen zu halten. Und die Sozialisten loszuwerden. Die Freiheit der Anbetung. Und die Vorurteile gegen Christen loszuwerden. Wir haben ununterbrochen für Präsident Trump gefastet und gebetet. Wir haben über 11 Anschläge auf sein Leben mitbekommen, von welchen zwei zum Tod von Geheimdienstagenten geführt haben.

Wir fühlen uns geehrt, in der Fürbitte zu leiden für diesen Mann, welchem Gott die Weisheit gegeben hat, unsere Nation von den Sozialisten zurückzuerobern, die so hart daran gearbeitet haben, uns zu zerstören. Sie haben wirklich einen guten Job gemacht. Und sie haben dem Feind Hightech-Waffen und Uranium gegeben, um sie schlussendlich gegen uns zu verwenden. Das Ausmass der Intrigen und des Verrats durch unseren muslimischen Ex-Präsidenten lässt die dramatischsten Spionageromane aussehen wie Aschenputtel-Geschichten.

Wir stehen hinter Trump. Und dies hat seinen Preis. Dies ist ein grosses Leiden in der Einsiedelei und auch in unserem persönlichen Leben. Also, Jene von euch, die sehr, sehr harte Zeiten durchmachen – haltet durch. Dies ist wieder für unseren Präsidenten. Deshalb hat die Entrückung nicht stattgefunden. Er wollte, dass wir in der Kluft stehen und weitermachen, mehr Menschen die Chance zu geben, errettet zu werden. Als der Herr mir das heute zeigte, verstand ich.

Meine Tränen trockneten und ich fühlte mich eher bereit, diese Rückschläge zu ertragen und weiter zu machen trotz des Hasses und der Zurückweisung unserer lieben Nachbarn. Sie haben nichts zu befürchten von uns. Nun, einer unserer Gebetskämpfer bestätigte diese Richtung, die der Herr mir gegeben hatte. Also werde ich es mit euch teilen. Er begann…

Ich habe diese Botschaft heute Morgen während dem Abendmahl bekommen und wollte sie zur Durchsicht an euch weitergeben. (Hier spricht er zu mir) Es scheint, dass – während wir und Clare mit der ‘Zuflucht’ (auf dem Berg) und der Kriegsführung an jener Front zu tun haben – der Herr möchte, dass sich die Herzbewohner auf dem Kanal auf ihre Regierungen konzentrieren im Gebet und auch für die Zuflucht beten. Diese Botschaft beinhaltet auch eine Bitte des Herrn an unsere satanistischen Freunde. Der Herr begann…

(Die Dreieinigkeit) “Wir werden müde, mit den Nationen und dem amerikanischen Volk um den Mann, Donald Trump, zu kämpfen, den Wir als Präsidenten, als Chef unter den Führern der Welt ernannt haben. Viele widerstehen ihm, öffentlich und privat. Einige von Meinen Leuten haben sogar begonnen, gegen ihn zu predigen und zu prophezeien. Lügen! Bereut und kehrt um, solange noch Zeit ist, ihr lügenden Propheten, denn es steht geschrieben… Ich bin es, der durch Meine grosse Kraft und Meinen ausgestreckten Arm die Erde erschaffen hat, mit den Menschen und Tieren, die auf ihr leben und Ich gebe es Jenem, den Ich als den Richtigen erachte.

“Präsident Trump ist MEIN Auserwählter. Und alle Führer im In- und Ausland, die sich mit ihm in Wahrheit in eine Linie bringen, nicht oberflächlich, sondern aufrichtig und in Wahrheit, werden sich selbst, ihren Nationen, ihrem Land und ihrem Volk einen guten Dienst erweisen. Aber zu den Führern und Leuten die dies nicht so tun, und stattdessen mit offener Feindseligkeit oder zwei Gesichtern kommen werden, ob zu Hause oder im Ausland, steht es geschrieben…

(Jeremia 27:8-11) Das Volk aber und das Königreich, das Nebukadnezar, dem König von Babel, nicht untertan sein will und das seinen Nacken nicht unter das Joch des Königs von Babel beugt, dieses Volk will ich heimsuchen mit Schwert, Hunger und Pest, spricht der HERR, bis ich sie durch seine Hand umbringe. So hört doch nicht auf eure Propheten, Wahrsager, Traumdeuter, Zeichendeuter und Zauberer, die euch sagen: Ihr werdet nicht untertan sein müssen dem König von Babel. Denn sie weissagen euch Lüge, auf dass sie euch aus eurem Lande fortbringen und ich euch verstoße und ihr umkommt. Aber das Volk, das seinen Nacken unter das Joch des Königs von Babel beugt und ihm untertan ist, das will ich in seinem Lande lassen, dass es dasselbe bebaue und bewohne, spricht der HERR.

(Clare) Nun, ich möchte ein paar interessante Dinge zu diesem Absatz sagen. Was den König von Babylon betrifft, denke ich, dass dies eine Art Hinweis auf die Tatsache ist, dass er in gewisser Weise ein König des Systems ist. Des Geschäftssystems. Ein sehr, sehr wohlhabender und erfolgreicher Mann in Babylon. Aber er hat auch sein Herz dem Herrn gegeben, ob ihr es glaubt oder nicht. Ich glaube es. Und ich habe einige erstaunliche Dinge gesehen die im Geiste mit ihm und Ezekiel geschehen sind. Also glaube ich es. Der Herr bezieht sich also hier auf ihn und was seine Stellung in der Welt betrifft.

Und was sie darüber sagen, unter dem Joch des Königs von Babylon zu stehen. Alles, was dies wirklich besagt ist, dass er uns beschützt. Er schützt uns vor dem Sozialismus. Er deckt uns zu. Und die Menschen, die gegen ihn sind, realisieren es nicht, dass sie tatsächlich das Fundament unseres Landes zerstören, damit es vollständig den Bach runtergeht. Obama hat dieser Nation unglaublich zerstörerische Dinge angetan.

(Jeremia 27:13) “Warum werdet ihr und euer Volk durch das Schwert, die Hungersnot und die Pest sterben, wie der HERR bezüglich jedem Volk gesprochen hat, das dem König von Babylon nicht dienen wird?”

(Clare) Oder Donald Trump.

(Die Dreieinigkeit) “Wir sind müde von den rebellischen Handlungen der Führer der Nationen, der Mitglieder des Kongresses und der Menschen mit liberalen Ideologien. Jetzt präsentieren Wir also diese klare Wahl. Einige von ihnen denken, dass Trump in 2 Jahren nicht mehr Präsident sein wird und dass der Ist-Zustand wieder hergestellt wird, um die von der Macht entfernten Personen wie Hillary, Obama und Biden zurückzubringen und Jene, die Hand in Hand mit ihnen zusammenarbeiten und nach Belieben Böses wirken. Denn Verdorbenheit und Blindheit ist ‘Friede’ für die Gottlosen, aber lest, was in Jeremia 28 geschrieben steht und überlegt genau (bitte in der Bibel nachlesen).

“Zu Jenen unter Meinem Volk, besonders in Amerika und speziell Jene in der Regierung, sage Ich: Wählt an diesem Tag, wem ihr dienen werdet. Präsident Trump war und ist immer noch MEINE Wahl. Dies bedeutet nicht, dass er perfekt ist, aber er wird Meinen Willen tun und Ich werde seine Bemühungen segnen. Betet immer für ihn, Meine Bräute und Jene von euch, die amerikanische Staatsbürger sind, wählt Jene ins Amt, die mit ihm zusammenarbeiten wollen.

“Jene von euch, die keine Amerikaner sind, betet für die Führer eurer Regierungen, mit ihm (Trump) zu kooperieren und Meine Agenda anzunehmen. Italien und Brasilien sehen die Antworten auf ihre Gebete. Es freut Mich, Nationen zu sehen, die Meiner Mutter und Meinem heiligen Herzen zugetan sind. Betet treu dafür, Meine Leute. Ich bin mit euch und Ich liebe euch mehr als Worte es ausdrücken können.

“Zu Jenen, die sich Meine Feinde nennen, Ich flehe euch an, diese Warnung zu beherzigen. Viele von euch stehen noch in diesem Jahr dem Tod gegenüber, einem plötzlichen Tod, ohne Möglichkeit der Reue und Umkehr. Und zu Meinem grossen Schmerz und zu eurem Eigenen werdet ihr von bösartigen Dämonen in die Hölle gezogen werden, die eifrig darauf warten, euch für alle Ewigkeit mit Qualen zu erfüllen.

“Bitte, bitte kommt zu Mir, zögert keinen weiteren Moment. Ich werde euch vergeben und euch rein waschen. Ich werde eure blutbefleckten Hände weisser waschen als Schnee. Ich werde das Schwarze und Böse aus eurem Herzen entfernen und euch ein neues Herz aus Fleisch geben, so rosa und zart, wie an dem Tag als ihr geboren wurdet. Ich werde Mein Zuhause bei euch machen und euch niemals verlassen. Bereut, solange noch Zeit ist.

“Kann Ich euch in ein Geheimnis einweihen? Wenn Satan euch nicht täuschen müsste, sondern euch jetzt töten und euch und all Jene, die euch folgen, jetzt mit sich in der Hölle haben könnte, würde er euch auf der Stelle töten. Meine Hand hält ihn auch jetzt noch davon zurück. Aufgrund des Gesetzes des freien Willens müsst ihr frei wählen, ihm zu folgen und darum benutzt er Täuschungen und Lügen und lehrt euch Andere zu täuschen.

“Das einzig Ehrliche an Satan ist sein Stolz, sein Hass auf Mich und auf alles, was Ich erschaffen habe – und seine grosse Grausamkeit. Meine Hand hindert ihn daran, euch zu töten. Satan kann nicht alles tun, was er sich wünscht, weil ich ihn daran hindere.

“Weil Ich euch liebe. Ja, sogar jetzt liebe ich euch innig. Ich habe euch geformt und euch mit Meinem eigenen Bild und mit Meiner Ähnlichkeit durchdrungen, mit Talenten, Gaben und Träumen; Bedürfnisse und Wünsche, die nur Ich erfüllen kann. Genau wie ihr in Meinem Herzen einen Ort ausfüllt, der nur für euch gemacht wurde. Beraubt euch selbst und Mich und den ganzen Himmel nicht unserer Liebe, unserer Beziehung, die Liebe die Ich Mir für uns vorstellte, bevor die Welt und alles, was in ihr existiert, erschaffen wurde.

“Für Einige von euch wird dies das letzte Mal sein, wo ihr hören werdet, wie Ich euch anflehe. Bitte kommt zu Mir und bereut. Denn Ich werde euch sogar jetzt grosszügig vergeben.”

flagge en  The World must choose NOW! President Trump is still MY Choice

Jesus says… The World must choose NOW!
President Trump is still MY Choice…

June 20, 2019 – Words from Jesus & Sister Clare

(Clare) Lord, grant us the gifts of intercession not only to re-elect this President, but to defeat our spiritual enemies… Amen.

Precious family, the struggle goes on at the hermitage. We are taking 10 times longer to get things done, because of the opposition. The roads being difficult. And I wish I knew what I have done to them to deserve this kind of treatment? At least then I could apologize. So, we are moving ahead with the Refuge, even though we face much opposition. I was led to pick up the Rhema book, and I opened to page 312. ‘The heading is Mercy. We are again on the brink or war.’

Well, our government is right on the edge, and the suffering we are all going through, over the hermitage and our personal life, is the price we are offering up to save our nation and our President.

This is a time of profound intercession, because we have the chance to re-elect Trump and keep this country on its feet. And get rid of the Socialists. The freedom to worship. And get rid of the prejudice against Christians. We have fasted and prayed continuously for President Trump. We have seen over 11 close calls with attempts on his life, two of them resulting in the death of secret service agents.

And we are honored to be suffering in intercession for this man to whom God has given the wisdom to get our nation back from the Socialists who have worked so hard to destroy us, doing a good job. And given the enemy hi-tech weapons and uranium to eventually use against us. The levels of intrigue and betrayal by our Muslim ex-president, makes the most dramatic espionage novels look like Cinderella stories.

We are standing behind Trump. And this is a cost. This is a major suffering at the Refuge, and also in our personal lives. So, those of you who are going through very, very hard times – hang in there. This is for our President again. This is why the Rapture has not happened. He wanted us to stand in the gap, to continue to give more people a chance to be saved. When the Lord showed that to me today, I understood.

My tears dried and I felt more willing to suffer these set-backs and continue on despite of the hatred and rejection of our dear neighbors. They have nothing to fear from us. Well, one of our prayer warriors confirmed this direction the Lord gave me. So, I am going to share it with you. He bagan…

I got this message during Communion this morning, and I wanted to pass it on to you to look at. (Here he is talking to me) It seems that while we and Clare are dealing with the Refuge and the warfare on that front, the Lord wants the Heartdwellers on the channel focused on their governments in prayer, as well as praying for the Refuge. This message also has a plea from the Lord to our Satanist friends. The Lord began…

(The Trinity) “We grow weary with contending with the Nations and the people of America over the man, Donald Trump, whom We have appointed as President, as Chief among world leaders. Many resist him, publicly and privately. Some among My people have even taken to preaching and prophesying against him. Lies! Repent while there is yet time, lying prophets, for it is written… It is I who by My great power and My outstretched arm have made the earth, with the men and animals that are on the earth, and I give it to whomever it seems right to Me.

“President Trump is MY chosen. And all leaders, at home and abroad, who align themselves with him in truth, not superficially, but in sincerity and truth, will serve themselves, their nations, their lands, and their people well. But to those leaders and people who will not, and will come with open hostility or two faces, whether at home or abroad, it is written…

(Jeremiah 27:8-11) “But if any nation or kingdom will not serve this Nebuchadnezzar king of Babylon, and put its neck under the yoke of the king of Babylon, I will punish that nation with the sword, with famine, and with pestilence, declares the LORD, until I have consumed it by his hand. So do not listen to your prophets, your diviners, your dreamers, your fortune-tellers, or your sorcerers, who are saying to you… ‘You shall not serve the king of Babylon.’ For it is a lie that they are prophesying to you, with the result that you will be removed far from your land, and I will drive you out, and you will perish. But any nation that will bring its neck under the yoke of the king of Babylon and serve him, I will leave on its own land, to work it and dwell there, declares the LORD.”

(Clare) Well, a couple interesting things I want to say about this paragraph. As far as the king of Babylon goes, I think that that’s kind of a reference to the fact that he is a king, in a sense, of the System. Of the business system. A very, very wealthy and successful man in Babylon. But he’s also given his heart to the Lord, whether you believe it or not. I believe it. And I’ve seen some amazing things happen in the spirit with him and Ezekiel. So, I do believe it. So, the Lord is referring to him in his status in the world, so to speak.

And what they’re saying about being under the yoke of the king of Babylon. All that’s really saying is that he’s protecting us. He’s protecting us from Socialism. He’s covering us. And people that are against him don’t realize that they are actually destroying the foundation of our country, so that it can totally go south. Obama did incredibly destructive things to this nation.

(Jeremiah 27:13) “Why will you and your people die by the sword, by famine, and by pestilence, as the LORD has spoken concerning any nation that will not serve the king of Babylon?”

(Clare) Or Donald Trump.

(The Trinity) “We are weary with the rebellious actions of the leaders of the Nations, members of Congress, and of the people bearing liberal ideologies. So, now We present this clear choice. Some of these have the idea that in two years’ time Trump will be President no more, and that the ‘status quo’ will be restored, to bring back those removed from power, Hillary, Obama, Biden. And those who are hand in hand with them to do wickedness at will, for corruption and blindness is ‘peace’ to the wicked, but read, what is written in Jeremiah 28 and carefully consider (please read in your Bible…).

“To Those among My people, especially in America, especially in Government, I say, choose this day who you will serve. President Trump was and still is MY choice. This does not mean he is perfect, but he will do My will and I will bless his efforts. Pray for him always, My Brides, and those of you who are American citizens, vote into office those who will cooperate with him.

“Those of you who are not Americans, pray for your government leaders to cooperate with him, and to take on My agenda. Italy and Brazil are seeing the answers to their prayers. It brings Me great Joy to see nations consecrated to My mother, and to My Sacred Heart. Pray faithfully for this, My people. I am with you, and I love you more than words can express.

“To those who call themselves My enemies, I implore you to heed this warning. Many of you face death this year, sudden death, without the opportunity of repentance. And to My great pain and suffering, and to your own, you will be dragged into Hell by vicious demons who wait eagerly to fill you with torments for eternity.

“Please, please come to Me, don’t delay another moment. I will forgive you and wash you clean. I will wash your bloodstained hands whiter than snow. I will remove the blackness and evil from your hearts and give you a new heart of flesh, as pink and tender as the day you were born. I will make My home there with you, and I will never leave you. Repent while there is still time.

“Can I let you in on a secret? If Satan did not have to deceive you, if He could kill you now and have you and those who follow you in hell with him this very moment, he would kill you in a heartbeat. My hand even now withholds him. Because of the Law of Free Will, you must choose freely to follow him, and so he uses deception and lies, and he teaches you to deceive others.

“The only honest things about Satan are his pride, his hatred of Me and all I created, and his great cruelty. My hand keeps him from killing you. Satan cannot do everything he wishes with you, because I prevent him.

“Because I love you. Yes, even now, I love you deeply. I formed you, infused you with My very own image and likeness, with talents and gifts and dreams; needs and desires only I can fill. Just as you fill in My heart a space made only for you! Do not deprive yourself and Me, and all of Heaven of our love, our relationship, the love I envisioned us sharing together from before the world and all that is in it was made.

“For some of you, this will be the last time you will hear Me plead with you. Please come to Me and repent. For I will, even now, abundantly pardon you.”

Widerstand, Mithilfe, falsches Sicherheits-Gefühl, Ruf & Bestimmung – Opposition, Assistance, false Sense of Security, Call & Destiny

BOTSCHAFT / MESSAGE 710
<= 709                                                                                                                711 =>
<= Zurück zu den Liebesbriefen                                                 Back to LoveLetters =>

finnland-270x180px
2019-06-15 - Widerstand-Mithilfe-Falsches Sicherheitsgefuhl-Ruf-Bestimmung im Leben-Liebesbrief von Jesus 2019-06-15 - Opposition-Assistance-False sense of Security-Call-Destiny in Life-Love Letter from Jesus
=> VIDEO => PDF => AUDIO… => VIDEO => PDF => AUDIO…
Verwandte Botschaften…
=> Ich habe mit Clare’s Schwächen ni…
=> Du bist dein schlimmster Feind
=> Im Himmel zählt nur die Frucht
=> Bist du gerufen? Fühlst du ein…
=> Wie folge Ich Jesus nach?
=> Was ist dein Preis?
=> Folgt eurem Herzen & Reisst euch los
=> Viele sind gerufen, Wenige erwählt
=> Deine ganz besondere Bestimmung
Related Messages…
=> Clare’s Weaknesses are no exagg.
=> You are your own worst Enemy
=> Only the Fruit matters in Heaven
=> Are you called? Do you feel a…
=> How do I follow Jesus?
=> What is your Price?
=> Follow your Heart & Break free
=> Many are called, Few are chosen
=> Your very special Destiny

flagge de  Widerstand, Mithilfe, falsches Sicherheits-Gefühl, Ruf & Bestimmung

Jesus spricht über…
Widerstand, Mithilfe, falsches Sicherheits-Gefühl, Ruf & Bestimmung

15. Juni 2019 – Worte von Jesus an Schwester Clare

Jesus begann … “Clare, Meine Liebste. Ich habe deine Kämpfe gesehen und Hilfe ist unterwegs. Jene, die gegen dich waren, werden in Zukunft zu nichts werden. Dies ist die Zeit der geistigen Kriegsführung und des Niederreissens von Festungen. Du musst einfach durchhalten, Meine Liebe. Du hast das Richtige getan, indem du zu Mir gekommen bist und darum gebeten hast, dass Mein Leib und Mein Blut all deine Schwächen ausgleichen möge. Und es sind Viele, wie du sehen kannst.”

(Clare) Ja, liebe Familie, ich habe mich heute Nachmittag zu einem kleinen Ball zusammengerollt und geweint… ‘Jesus! Ich bin zu klein! Hilf mir.’ Ja! ich habe mich nackt, verwundbar und schwach gefühlt, aufgrund einer solch vielfältigen Verantwortung. Und ich weiss, dass wenn ich an meinem schwächsten Punkt bin, Er am Stärksten ist, durch mich.

Trotzdem ist die Verantwortung, sich um Jeden zu kümmern, enorm. Familie, bitte vergesst die Herzbewohner nicht in euren Spenden. Und es ist noch ein anderer Bedarf aufgetaucht. Aber dies ist wahrscheinlich etwas einfacher. Wir brauchen Arbeiter. Wir brauchen starke und gesunde junge Männer und Frauen, die bereit sind, ihre Ärmel hochzukrempeln, im Freien zu campieren, aufzuräumen und beim Aufbau der Einsiedlerhäuschen zu helfen. Dies sind wirklich kurze Projekte, ungefähr 2 Wochen, um ein Einsiedlerhäuschen zu bauen. Aber wir brauchen fünf davon.

Wenn ihr also bereit seid, den Sommer hindurch zu helfen, sendet bitte eine E-Mail an allheartdwellers@gmail.com. Und ich werde euch so schnell wie möglich antworten. Ich brauche euch JETZT! Wenn ihr also kommen könnt, dann tut es bitte.

(Jesus) “Meine Kleine, Ich habe es bereits Einigen auf dem Kanal in ihre Herzen gelegt, ihren Sommer damit zu verbringen, Mir bei diesem Unterfangen zu helfen. Es liegt an ihnen, darauf zu reagieren. Mache weiter mit deinen Gebeten, Arbeiter zu senden. Clare, was Mich erfreut ist, dass du die Taktik des Feindes, deine Verbindung mit Mir zu unterbrechen, erkannt hast.

“Meine süsse Familie, dies ist die grösste Gefahr bei jedem Vorhaben von Mir. Es wird Rückschläge und Widerstand geben. Und Ich muss beobachten, ob ihr diese Dinge mit Meinem Geist oder mit eurem Fleisch angeht. Der Feind hat viele Fallen ausgelegt für Mutter Clare.

“Und Einige von euch, die gerufen sind, in die Zuflucht zu kommen, werden es dieses Jahr nicht schaffen. Aber Ihr könntet eine andere Chance bekommen. Es ist eine ziemliche Hingabe, eure weltliche Sicherheit für ein unbekanntes Leben aufzugeben. Aber für Jene, die dies tun, werden die geistigen Segnungen reichlich fliessen und ihr werdet weiter voranschreiten mit Mir als jemals zuvor.

“Jene, die viel haben, werden von ihren hart erarbeiteten Besitztümern und einem falschen Sicherheitsgefühl nieder gedrückt werden. Erinnert ihr euch an den jungen Mann und wie er Mir geantwortet hat?”

(Matthäus 8:18-22) Und als Jesus eine Menschenmenge um sich sah, ordnete Er an, auf die andere Seite des Meeres zu gehen. Dann kam ein Schriftgelehrter und sagte zu Ihm… ‘Lehrer, ich werde Dir folgen, wohin du auch gehst.’ Jesus sagte zu ihm… ‘Die Füchse haben Höhlen und die Vögel der Luft haben Nester, aber der Menschensohn hat keinen Ort, um Sein Haupt nieder zu legen.’ Ein anderer Jünger sagte zu Ihm… ‘Herr, erlaube mir zuerst meinen Vater zu begraben.’ Aber Jesus sagte zu ihm… ‘Folge mir und lass die Toten ihre eigenen Toten begraben.”

(Jesus) “Ich bin mitfühlend und barmherzig. Ich kann euch nichts vorwerfen, wenn ihr das Gefühl habt, dass ihr euer gegenwärtiges Leben nicht aufgeben könnt. Es gibt Einige unter euch, die nicht gerufen sind und doch kommen möchten. Euer Tag wird kommen. Seid geduldig. Aber im Moment tragt ihr so viele Früchte, dass ihr darüber jubeln werdet in der Ewigkeit. Ich bringe euch zur Reife in Mir, auch wenn ihr ein weltliches Leben führt.

“Jene, die Ich rufe, haben seit langer Zeit das Bedürfnis gefühlt, mit der Welt zu brechen. Ich ehre auch eure Liebe und Sorge bezüglich Jener, die auf euch angewiesen sind, also werde Ich euch helfen, einen Weg zu finden.

“Andere, die von weltlichen Sorgen und vom Widerstand der Verwandten niedergedrückt werden, ihr werdet viel verlieren, wenn ihr nicht auf Meinen Ruf reagiert. Mutter Clare hat das erste Mal auch nicht reagiert. Aber sie tat es beim zweiten Mal. Und es ist nicht jede Einladung gleich. Sie wurde nach Holland gerufen, ging aber nicht, aus Angst, ihre Schwiegereltern zu verstimmen. Der nächste Ruf war hier in den Vereinigten Staaten und sie hat mit ihrem ganzen Herzen darauf reagiert.

“Meine Lieben, versteht, dass ein Mir vollständig hingegebenes Leben einen sehr hohen Preis hat. Die Welt mit all ihren Reizen und das falsche Sicherheitsgefühl hat euch von eurer geistigen Bestimmung ferngehalten. Also müsst ihr mit eurem Herzen kämpfen, um heraus zu finden, was ihr in dieser Welt wirklich wollt. Wollt ihr die nächsten zehn Jahre im Ist-Zustand verbringen? Oder wollt ihr alle Risiken auf euch nehmen und Mir folgen?

“Egal was ihr tun werdet, Ich werde euch trotzdem lieben. Ich werde bei euch sein, weil ihr Mir gehört. Und Ich werde euch in alle Heiligkeit führen, während Ich mit eurem freien Willen arbeite. Werdet also nicht traurig. Ihr seid die Liebe Meines Herzens und Ich werde euch niemals aufgeben. Ich arrangiere jeden Tag Lektionen und wir verweilen zusammen. Mein Herz ist überglücklich, dass Ich so wichtig bin für euch, dass ihr euch Zeit nehmt für Mich

“Die Lektionen, die ihr in der Einsiedelei lernen werdet, gehören zu den gleichen Dingen, mit denen ihr Tag für Tag zu kämpfen habt. Was anders ist, in der Welt müsst ihr euch gleichzeitig um die weltlichen Angelegenheiten kümmern, also ist eure Last viel schwerer. Dieses Jahr rufe Ich eine Kerngruppe zusammen, aber nächstes Jahr wird es weitere Möglichkeiten geben.”

(Clare) Ich danke Dir Herr, dass du mich daran erinnert hast. Wir haben nur für sehr Wenige Platz. Wenn zu Viele kämen, was würde ich tun?

(Jesus) “Geliebte, Ich werde dir nicht alles erzählen. Ich liebe Überraschungen! Aber Ich versichere dir, Ich werde dir niemals mehr geben, als dass du und Ich gemeinsam handhaben können.”

flagge en  Opposition, Assistance, false Sense of Security, Call & Destiny

Jesus speaks about…
Opposition, Assistance, false Sense of Security, Call & Destiny

June 15, 2019 – Words from Jesus to Sister Clare

Jesus began… “Clare, My dearest. I have seen your struggles and help is on the way. Those who have been against you will be as nothing in the future. This is the time for spiritual warfare and the tearing down of strongholds. And as such, you must persevere, My loved one. You have done the right thing by coming to Me and asking that My Body and Blood would make up for all your weaknesses. And they are many, as you can see.”

(Clare) Yeah, oh Family, I just curled up into a little ball and cried this afternoon, ‘Jesus! I’m too little! Help me.’ Yes! I was looking at myself naked and vulnerable, weak and fragmented by so many responsibilities. And I know that when I am at my weakest, He is at His strongest, through me.

Nonetheless, the responsibilities of taking care of everyone is monumental. Family, please don’t forget Heart Dwellers in your donations. And another need has come up. But this one, I think, is a little more simple. We need workers. We need strong and healthy young men and women who are willing to roll their sleeves up, camp out, clean up and help build the hermitages. These are really short projects, about 2 weeks to build one hermitage. But we need five.

So, if you are willing to help through the summer, please send an email to allheartdwellers@gmail.com. And I will answer you as quickly as possible. I need you NOW! So, if you can come, please do.

(Jesus) “My little one, I have already put it on the hearts of several on the Channel to spend their summer helping Me with this endeavour. It is up to them to respond. Continue with your prayers to send labourers. What pleases Me, Clare, is that you recognized the enemy’s tactic to break your union with Me.

“My sweet Family, this is the greatest danger in any undertaking from Me. There will be setbacks and opposition. And I must watch to see if you handle these things in My Spirit or in your flesh. The enemy has set many traps for Mother Clare.

“And those who come to the Refuge, some of you who are called will not make it this year. But you may have another chance. It is quite a commitment to leave your worldly security for a life of unknowns. But for those who do, spiritual blessings will abound, and you will move forward with Me further than you have ever gone.

“Those who have much will be weighed down by their hard-earned possessions and by a false sense of security. Do you remember the young man who answered Me?”

(Matthew 8:18-22) And when Jesus saw a crowd around Him, He gave orders to depart to the other side of the sea. Then a scribe came and said to Him… ‘Teacher, I shall follow You wherever You go.’ Jesus said to him… “The foxes have holes and the birds of the air have nests, but the Son of Man has nowhere to lay His head.” Another of the disciples said to Him… ‘Lord, permit me first to go and bury my father.’ But Jesus said to him… “Follow Me, and leave the dead to bury their own dead.”

(Jesus) “I am compassionate and merciful. I do not fault you if you feel you cannot leave your present life. There are some among you who are not called and still want to come. Your day will come. Be patient. But for now, you are bearing so much fruit that you will rejoice over it in eternity. I am bringing you into maturity with Me, even though you lead a secular life.

“Those whom I am calling have been feeling for a very long time the need to leave off with the world. I also honor your love and concern for those who are reliant on you, so I will help you make a way.

“However, others who are held down by worldly concerns, and opposition from relatives, you will lose much by not responding. Mother Clare did not respond the first time. But she did the second time. And each invitation is not always the same. She was called to Holland but did not go for fear of alienating her in-laws. The next call was here in the States and she responded with all her heart.

“Understand My dearly loved ones, a life of full-time devotion to Me has a very high cost. The world and all its allurements and false sense of security has held you back from your spiritual destiny. So, you must wrestle with your heart and discover what you truly want in this world. Do you want to live your next ten years in the status quo? Or do you want to take all the risks and follow Me?

“No matter what you do, I will love you all the same. I will be with you, because you are Mine. And I will lead you into all holiness as I work with your free will. So, do not grow sorrowful. You are the love of My heart, and I will never forsake you. Each day I arrange your lessons and we dwell together, My heart is overjoyed that you care enough to make time for Me.

“The lessons learned at the hermitage are some of the very same things you struggle with day after day. What is different is that when you live in the world, you have to handle worldly affairs at the very same time, so your load is much heavier. This year I am calling a core group together, but next year there will be more opportunities.”

(Clare) Thank you, Lord, for reminding me of that. We only have space for a very few. If too many came, what would I do?

(Jesus) “Beloved I am not going to tell you everything. I love surprises! But rest assured, I will never give you more than you and I can handle together.”

Dies ist ein Krieg mit den Bullen von Bashan!… Brich die Flüche & Segne – This is a War with the Bulls of Bashan!… Break the Curses & Bless

BOTSCHAFT / MESSAGE 709
<= 708                                                                                                                710 =>
<= Zurück zu den Liebesbriefen                                                 Back to LoveLetters =>

finnland-270x180px
2019-06-11 - Krieg mit den Bullen von Bashan-Fluche brechen-Segnen-Gebet-Geistiger Krieg-Liebesbrief von Jesus 2019-06-11 - War with the Bulls of Bashan-Break Curses-Blessings-Prayer-Spiritual Warfare-Love Letter from Jesus
=> VIDEO   => PDF   => AUDIO… => VIDEO   => PDF   => AUDIO…
Verwandte Botschaften…
=> Heiligkeit & Tricks des Feindes
=> Liebt eure Feinde & Vergebt
=> Eure Gebete sind mächtig
=> Was Satan verflucht, segne Ich
=> Meine Braut auf dem Schlachtfeld
=> Samen der Verbitterung & Widerstand
=> Nichts geschieht ohne Mei. Erlaubnis
=> Bindungs-Gebet gegen alles Böse
=> Eure Feinde sind M. läuterndes Feuer
Related Messages…
=> Holiness & Ploys of the Enemy
=> Love your Enemies & Forgive
=> Your Prayers are powerful
=> What Satan curses, I bless
=> My Bride on the Battlefield
=> Seeds of Bitterness & Opposition
=> Nothing happens without My Permi…
=> Binding Prayer against all Evil
=> Your Enemies are My refining Fire

flagge de  Dies ist ein Krieg mit den Bullen von Bashan! Brich die Flüche & Segne

Jesus sagt…
Dies ist ein Krieg mit den Bullen von Bashan!… Brich die Flüche & Segne

11. Juni 2019 – Worte von Jesus & Schwester Clare

(Clare) Bitte, Herr. Besänftige die Herzen derer die sich uns entgegenstellen. Und erfülle die Herzen der Herzbewohner mit Deinen liebenden Gedanken und Gebeten für sie… Amen.

Ich bin also immer noch auf dem Schlachtfeld, ihr Lieben. Es sind jetzt einige Tage vergangen und ich komme zu euch mit der Bitte, mir zu helfen. Die Situation ist folgendermassen… Der Zugang zu unserem Grundstück, den wir immer benutzt haben, wurde von Einem der Landbesitzer blockiert. Wir können nicht mehr direkt zum Grundstück gelangen. Und die anderen Wege sind für unsere Fahrzeuge ziemlich schwierig. Und Jemand, der den Berg nicht kennt, kann sich sehr schnell verirren. Die Nutzungsrechte für die Zufahrt kamen mit dem Grundstück.

Um euch die Situation verständlich zu machen, es wäre wie wenn ihr in Rente gehen wollt und euch ein Grundstück gekauft und darauf ein paar Gebäude errichtet habt. Ihr spart, um das bauen zu können, was ihr bauen möchtet. Und ihr kommt bei eurer 5km langen Einfahrt an und sie wird von einem Tor blockiert. Und ihr wisst nicht einmal, wem das Tor gehört! Bis ihr dann das Schloss abnehmt und der Besitzer des Tores auftaucht und euch unmissverständlich kundtut, dass EUER Zufahrtsweg sein Land durchquert und ihr euer Grundstück nicht mehr erreichen könnt. Land, welches ihr gekauft und auf dem ihr 20 Jahre immer mal wieder gelebt habt, bis dieses Tor aufgetaucht ist.

Jetzt findet ihr endlich heraus, dass ich keine Heilige bin… Da ich fleischlich reagierte und sehr wütend wurde!

Was sollten wir also jetzt tun? Sollen wir den Mann verklagen, weil er uns den Weg versperrt. Oder tun wir es so, wie der Herr es möchte… Egal, wie lange es dauert.

Nun, dies ist eine geistige Schlacht zwischen den dunklen Mächten und den Mächten des Lichts. Und wenn wir auf jenem Berg überleben wollen, müssen wir vorbereitet sein. Und dies ist eine wirklich gute Einführung!

Also habe ich einen versönlichen Brief geschrieben. Ich musste mich wirklich entschuldigen, da ich meine Beherrschung verloren hatte. Ich war nicht herzlich, nett und süss. Also entschuldigte ich mich bei diesem Grundbesitzer. Aber ich habe noch nichts von ihm gehört.

Also werden wir mit Gebet und Liebe eindringen. Denn die Schrift sagt, bring deinen Bruder nicht vor Gericht. Also werde ich das nicht tun. Aber ich werde für sie beten und den Herrn bitten, dieses Hindernis aus dem Weg zu räumen. Und ich brauche auch eure Gebete, ihr Lieben. Bitte lasst mich nicht im Stich. Bitte betet, dass dieses Hindernis beseitigt wird.

Wenn es medizinische Notfälle geben würde, wüsste ich nicht, was wir tun sollen. Aber ich wollte euch einfach wissen lassen, dass wir eure Gebete brauchen. Dann begann der Herr zu sprechen…

(Jesus) “Du weisst wer dahinter steckt, Clare.”

(Clare) Ja Herr, das tue ich. Es ist der Feind.

(Jesus) “Deshalb solltest du den Feind ins Visier nehmen und nicht die Seelen, die von ihm beeinflusst werden. Es gibt viele Dinge, die du tun kannst, um ein Happy End herbei zu führen. Das Gebet ist dein Hauptwerkzeug. Fasten. Almosen geben und die direkte Konfrontation der geistigen Welt. Ich weiss, dass du dies nicht tun willst, Geliebte, aber es muss getan werden.

“Ja, es ist wichtig, über das Tor zu beten. Bleib standhaft. Dies ist ein Krieg und du musst ihn als Solchen im Geiste führen. Lass deine geistigen Feinde an wichtigen Orten Boden verlieren. Fürstentümer, Clare. Die Bullen von Bashan.”

(Clare) Sie sind eine uralte Macht, die gegen Christus kämpfen. Das ist also definitiv eine Festung. Sie stellen sich besonders gegen die geistige Arbeit, die der Herr mit Seiner Güte tun möchte. Binden wir also die Bullen von Bashan.

(Jesus) “Ja, dies ist eine Macht, die nicht zu unterschätzen ist. Du musst die Flüche brechen und Segen verkünden. Sprich Meinen Segen über jeden Zentimeter dieser Strasse. Bitte um Frieden und Wohlwollen für alle Eigentümer. Bete, dass dort, wo es Flüche gab, Segen fliessen wie ein Fluss. Wo Sünden begangen wurden, sollen sie reingewaschen werden.

“Betrachte diesen Kampf nicht als Kampf mit einem Menschen, denn das ist es nicht. Dies ist die Zeit der Löwin. Und du hast Löwinnen an deiner Seite. Brüllt Segen und brecht Festungen, Generationsflüche und geistige Blindheit. ‘Vergib uns unsere Schulden, wie wir Anderen vergeben’ ist ein zentraler Punkt. Groll und Verbitterung haben keinen Platz bei diesem Vorhaben, ausser dass sie euch niederreissen und Türen öffnen, damit der Feind euch sieben kann.

“Instruiere deine Leute, dass sie weder Verbitterung noch Ärger und Wut zulassen sollen. Stell dir eine friedliche Beziehung mit diesen Männern vor und bete, dass es so kommt. Friedliche Lösungen sind besser als Erzwungene.

“Die Männer, die sich dir entgegen stellen, haben keine Ahnung, wie sehr sie Mich verletzen. Es ist nicht einmal in ihrem Universum. Geistige Feinde stacheln sie mit Lügen an. Aber du weisst, dass Ich diese Lektionen arrangiere, damit du dich tiefer und näher mit Mir verbindest und dass du dich auf Mich verlässt bezüglich einer Lösung. Ich möchte nicht, dass du Angst hast, Clare. Ich möchte lieber, dass du ein Leuchtfeuer des Glaubens bist.

“Ich habe diese Zuflucht zum Wohle aller Männer und Frauen der Welt errichtet. Dies soll als Modell dienen, denn wo immer ein Hirte hinkommt, wird er von Jenen angegriffen, denen es an Verständnis mangelt. Und sie füllen die Lücken bezüglich dem, wer ihr seid und wofür ihr hier seid, mit den Lügen Satans auf. Also werdet ihr beweisen müssen, dass ihr ein Freund seid und kein Feind.

“Ja, wenn du im Voraus für sie gebetet hättest, wäre es nicht so hart gewesen. Aber es gibt eine Vorgeschichte in Sachen Streit und Auseinandersetzungen. Und sie werden von bekannten und unbekannten Arbeitern der Ungerechtigkeit angestachelt. Ich bin aber mit dir in dieser Sache, meine Liebe.

“Für alles gibt es eine Jahreszeit. Dies ist eine Zeit des Kampfes, ein Testen deines Glaubens. Alle Möglichkeiten sollten in Betracht gezogen werden, aber erst nach dem Gebet. Bereite den Weg mit Gebet und denk daran, dass das, was hinter ihnen steht, das Problem verursacht – nicht sie allein.”

flagge en  This is a War with the Bulls of Bashan! Break the Curses & Bless

Jesus says…
This is a War with the Bulls of Bashan!… Break the Curses & Bless

June 11, 2019 – Words from Jesus & Sister Clare

(Clare) Please, Lord. Soften the hearts of those who oppose us. And fill the hearts of the Heartdwellers with Your loving thoughts and prayers for them… Amen.

So, I’m still on the battlefield, dear ones. It’s been several days now. I’m coming to all of you asking for your help. The situation is that, the way that we’ve always gone in and out of the property has been blocked by one landowner with a gate. We can’t go directly up to the Refuge or come down directly. And the other ways in are extremely difficult for our vehicles. And for someone who’s new to the mountain, a very quick way to get lost. And the easements came with the property.

To compare the situation, it would be something like… You’re wanting to retire, so you bought a piece of property that you built a few structures on. You saved up the money to be able to build what you want to build. And you go to your 3 1/2-mile-long driveway, and it is blocked with a gate. And you don’t know who the gate belongs to! Until you finally take the lock off, and the owner of the gate shows up, and tells you in no uncertain terms that YOUR driveway crosses his land, and that you can’t access your property anymore. Land that you purchased and lived on, on and off for 20 years…until this gate showed up.

So, now you’re finally finding out that I’m not a Saint… Because I reacted in my flesh and got very angry!

Now, what should we do? Sue the man for blocking our way. Or do it the Lord’s way… However long that may take.

Well, this is a spiritual battle between the forces of darkness and Light. And if we’re going to survive on that mountain anyway – we need to be prepared. And this is a really good introduction!

So I sent a letter of reconciliation. I really needed to apologize, because I lost my temper with them. And I was not cordial and kind and sweet. So, I did apologize with this landowner. And I haven’t heard back from him.

So, we’re going to press in with prayer and with love. Because the Scriptures say don’t take your brother to court. So, I’m not going to do that. But I am going to pray for them and ask the Lord to move this obstacle out of the way. And I need your prayers, too, Dear Ones. Please don’t let me down in this. Please pray that this obstacle will be removed.

If there were any medical emergencies, I don’t know what we’d do. But I just wanted to let you know. We need your prayers. Then, the Lord began to speak…

(Jesus) “You know who is behind this, Clare.”

(Clare) Yes, Lord. I do. It’s the Enemy.

(Jesus) “Therefore, you should target them, and not the souls that have been influenced by him. There are many things you can do to change this into a happy ending. Prayer is your chief resource. Fasting. Alms giving and direct, head-on confrontation with the spirit realm. I know you do not want to do this, Beloved. But it must be done.

“Yes, praying over that gate is important. Stand strong. This is warfare, and you must fight it in the spirit, as such. Make your spiritual enemies lose ground in important places. Principalities, Clare. The bulls of Bashan.”

(Clare) They’re an ancient force against Christ. So, that is definitely a stronghold. Especially opposing spiritual work, what the Lord wants to do in His goodness. So, let’s bind the bulls of Bashan.

(Jesus) “Yes, this is a force to be reckoned with. Break curses and declare blessings. Speak My blessing over every inch of that road. Pray for peace and good will towards all the owners. Pray that where there have been curses, blessings shall flow like the river. Where sin has been committed, it shall be washed clean.

“Do not look at this struggle as if it were with a human, because it is not. This is the time of the lioness. And you have lionesses on your side. Roar blessings and breaking of strongholds. Generational curses. Spiritual blindness. ‘Forgive us our trespasses, as we forgive others’ is a key phrase. Rancor and Bitterness have no part in this scheme, except to tear you down and open doors for the enemy to sift you.

“Instruct your people not to allow entry into bitterness and anger. Envision a peaceful relationship with these men and pray for it to come about. Peaceful solutions are better than forceful.

“The men opposing you have no idea of how much they are hurting Me. It is not even in their universe. Spiritual enemies are egging them on with lies. But you know, I arrange these lessons for you to grow deeper and closer to Me, relying on Me to solve them. I don’t want you to be afraid, Clare. Rather, I want you to be a beacon of shining Faith.

“I have established this Refuge for the good of all men and women of the world. This is to be a prototype, because everywhere a Shepherd goes, they will be under attack from those who lack understanding. And they fill in the blanks about who you are and what you’re there for, with the devil’s lies. So, you will need to prove you’re a friend, not a foe.

“Yes, if you had begun to cultivate and pray for them beforehand, it would have not been so hard. But there is a history of strife and contention, in addition to being egged on by the workers of iniquity, known and unknown. And I am with you in this, dear one.

“To everything, there is a season. This is a season of struggle, a testing of your Faith. All venues should be considered, but only after prayer. Pave the way with prayer and remember, it is what is behind them that is causing the trouble – not them alone.”

Stille ist eure & Meine Freundin…Dort werdet ihr Mich sprechen hören – Silence is your Friend & Mine…There you will hear Me speaking

BOTSCHAFT / MESSAGE 708
<= 707                                                                                                                709 =>
<= Zurück zu den Liebesbriefen                                                 Back to LoveLetters =>

finnland-270x180px
2019-06-07 - Stille ist eure und Meine Freundin-Stimme Gottes horen-Jesus horen-Abgeschiedenheit-Liebesbrief von Jesus 2019-06-07 - Silence is your Friend and Mine-How to hear Gods Voice-Hearing Jesus-Hermitage-Love Letter from Jesus
=> VIDEO => PDF => AUDIO… => VIDEO => PDF => AUDIO…
Verwandte Botschaften…
=> Du bist der Höhepunkt Meines Tages
=> Trickst den Feind aus, bewahrt eure S.
=> Blendet den Lärm der Welt aus
=> Nichts mehr von der Welt…
=> Schmerzhafte Entscheidungen
=> Viele sind gerufen, Wenige erwählt
=> Kommt, findet Ruhe & Frieden für…
=> Grenzt euch ab von der Welt
=> Komm & Flieg mit Mir
=> Akzeptiere Meine Art, Mich zu hören
Related Messages…
=> You are the Highpoint of My Day
=> Outsmart the Enemy, preserve your S.
=> Cut off the Noise of the World
=> No More of the World…
=> Painful Decisions
=> Many are called, Few are chosen
=> Come, find Rest & Peace for your Soul
=> Set yourself apart from the World
=> Come & Fly with Me
=> Accept My Way to hear Me

flagge de  Stille ist eure & Meine Freundin…Dort werdet ihr Mich sprechen hören

Jesus sagt… Stille ist eure & Meine Freundin…
Dort werdet ihr Mich sprechen hören

7. Juni 2019 – Worte von Jesus an Schwester Clare

(Clare) Wie herrlich Deine Arme sind, Herr. Ich möchte, dass sie mich so viel öfter umfangen. Ich möchte jene Gnade nicht verlieren. Wie süss sie ist! Danke, Jesus, dass Du mich heute Morgen gehalten hast. Oh mein Herr, die Süsse Deiner Arme und die himmlische Vision die Du mir für die Zuflucht Deines Heiligen Herzens gegeben hast, ist SO süss, so unvergleichlich rein und süss. Wirklich, ich fange an, es zu fühlen. Und ich war in der Lage, mit den Zeichnungen für die Gebäude zu beginnen.

Jesus begann… “Geliebte Meines Herzens, dies ist Mein Geschenk an dich und Meinen Vater. Ein winziger Ort auf der Erde, an dem Er Sein Haupt ausruhen kann mitten in den Turbulenzen der Welt. Aus diesem Grund darfst du nichts Unreines zulassen auf dem Grundstück. Ich werde dieses Stück Land, das dir von Oben vermacht wurde, für immer beschützen. Denn es ist wirklich ein Ort, wo Mein Herz Ruhe finden wird.”

“Die Süsse der Erfüllung der Vision ist für Engel und Heilige gleichermassen berauschend. Ein Ort, wo der ganze Himmel mit einem herrlichen AMEN einstimmen kann! Denn es ist ein Heiligtum Meiner Gegenwart. Wie schön ist Dein Wohnort, oh Herr, Mein Gott, in der Höhe.

“Hier werde Ich die Geheimnisse der aussergewöhnlichen Vertrautheit mit ausgewählten Seelen wirken. Ich werde sie in eine vollkommene Vereinigung mit Meinem Herzen führen, weil es das ist, wonach sie sich sehnen. Oh, wie zart und kostbar die Liebe einer Seele für Mich ist, Clare. Da gibt es nichts, was man damit vergleichen kann.

“Deshalb sehnt sich Mein Vater nach ihrer Rückkehr und Gemeinschaft, damit Er sie Tag und Nacht mit der unendlichen Liebe Seines Wesens bewohnen kann. Und Ich sehne Mich danach, Meine Braut zu bewohnen und ganz an ihrem Leben teilzuhaben und in ihrer herrlichen Schönheit zu verweilen, die von den Engeln und Heiligen wahrgenommen wird.

“Meine Schönen, während ihr von euren chaotischen Zuneigungen gegenüber der Welt gereinigt werdet, wird es für euch manchmal schmerzhaft werden. Vieles blieb unangesprochen, sogar in Meinem Gefäss der Ehre, Mutter Clare. Von diesem Ort auf dem Berg wird sie die nötige Perspektive bekommen, um euch zu führen. Nicht nur tiefer in Mein Herz hinein, sondern auch, um euch dabei zu helfen, die Fallen des Eigensinn’s zu überwinden und euch aufzeigen, wie der Feind eure Zuneigungen nutzt, um euch zu zerstören – wenn er könnte.

“Ja, er kennt euch so gut, da er die menschliche Natur durch die Zeitalter hindurch studiert hat und Er hat ein paar von den raffiniertesten Dämonen beauftragt, um euch zu verführen. Aus diesem Grund sollt ihr Clare vertrauen und euer Gehorsam gegenüber ihren Wünschen ist euer Schutz. Ich habe euch mit einem Gewissen ausgestattet und sie wird euch niemals darum bitten, jenen Ort zu missachten, der heilig ist zwischen euch und Mir.

“Der Feind weiss jedoch, wie man ein trügerisches Netz webt, um euch zu fangen. Verlasst euch deshalb nicht auf euer eigenes Verständnis. Sondern tut alles, was ihr tun könnt, um euch ihren Anweisungen zu fügen. Sie hat Sanftmut umarmt (wenn ihr Gemüt stimmt) und sie zwingt euch nichts auf. Ihre Anregungen mögen als persönliche Vorlieben oder als unwichtig für eure Denkweise erscheinen. Aber wie falsch ihr da liegt. Diese kleinen Dinge haben eine Geschichte hinter sich und ihr tätet gut daran, wenn ihr jene sanften Bitten zu Herzen nehmt und danach lebt.

“Meine Bräute, Stille ist eure Freundin und Meine. In der Stille eures Herzens werdet ihr Mich sprechen hören. So viele Gespräche sind unnötig und öffnen die Tür für Sünde und Urteil. Ich möchte, dass ihr alle ein ruhiges und sanftes Auftreten entwickelt – nicht nur äusserlich, sondern vor allem im Inneren. Auf diese Weise macht ihr es möglich, mit Mir einen Dialog zu führen. Ihr werdet Mich deutlich hören und wir können uns in diesem freudigen Herzens- und Gemüts-Zustand unterhalten.

“Wenn ihr die Geschäftigkeit der Welt loslasst, wird euer Herz endlich in der Lage sein, mit Meinem aufzusteigen. Manchmal werdet ihr aber auch im dunklen Tal verweilen, um andere Seelen zu begünstigen. Ich werde euch die Wege der Liebe, der Aufopferung und der Demut beibringen. Die Säulen eines Lebens, das nur für Mich gelebt wird. Ihr werdet feststellen, dass euer Friede grösser und tiefer wird, je mehr ihr die Welt aus euren Gedanken verbannt.

“In dieser Welt klammert ihr euch an einen fortwährenden Geräuschpegel, sowohl von Menschen als auch von Orten ausgehend. Und die Gedanken drehen sich endlos wie in einem Hamsterrad.

“Auf dem Berg werdet ihr lernen, euch an der Stille festzuhalten. Ihr werdet die Stille eurer Seele nicht fürchten. Noch werdet ihr die Dunkelheit fürchten. Denn ihr seid das strahlende Licht, das in die Dunkelheit leuchtet und Ich bin immer an eurer Seite, um euch zu beschützen und zu nähren.

“Die Nächstenliebe wird im Überfluss vorhanden sein, während Jedes von euch für die Bedürfnisse der Anderen sorgt, damit Keinem das Feuer fehlt, um sich zu wärmen. Oder die Gesellschaft in schwierigen Zeiten. Was auch immer benötigt wird. In der Stille eurer Einsiedelei werdet ihr ein zunehmendes Gefühl von Reinheit und Frieden spüren. Dieses Leben ist dazu bestimmt, das Durcheinander zu beseitigen, das ihr in der Welt so gewöhnt wart, um einen riesigen leeren Raum zu schaffen, den Ich endlich anfüllen kann. Es wird Zeiten für ein süsses Miteinander geben, um bedeutungsvolle Dinge zu teilen, genauso wie für beschauliche Arbeit, wenn ihr zum Gemeinschaftsleben beitragt. Alles wird von Mir angewiesen werden, Meine Bräute. Und euer Friede wird alles übersteigen, was ihr jemals zuvor erlebt habt.

“So Wenige verstehen, wie verseucht die Welt wirklich ist, sogar unter den besten Umständen. Erst wenn ihr damit gebrochen und in der Stille gelebt habt, werdet ihr erkennen, wie anstrengend und ablenkend sie wirklich ist.

“Für Jene von euch auf dem Kanal, die dieses Leben nicht leben können, Ich werde euch nicht im Stich lassen. Es werden gehaltvolle Lektionen von der Einsiedelei ausgehen und ihr werdet auch davon profitieren. Ich habe einige wundervolle Lehrgänge geplant für euch, denkt also bitte nicht, dass ihr nicht mit den Anderen wachsen werdet. Denn während ihr Einige der Veränderungen in euer Leben einbaut, werdet ihr auch mehr mit Mir angefüllt werden.

“Aufgrund der gemeinsamen Gebetsanstrengungen der Wüstenbewohner wird es ganz viele Heilungen geben.”

(Clare) Oh, Herr, das sind einige schöne Versprechen! Ich danke Dir. Ich glaube und empfange jedes Wort. Kein Wunder, dass der Feind einen solchen Kampf losgetreten hat!

(Jesus) “Oh, mache dir keine Sorgen – er wird sich dir weiterhin entgegenstellen! Er kann Heiligkeit nicht ausstehen. Du bist ein übler Gestank für ihn und seine ungerechten Arbeiter. Aber solange die Sünde ausserhalb der Einsiedelei bleibt, wird er keinen Vorteil haben. Und doch muss Ich etwas Druck zulassen, um euch beizubringen, wie ihr durchhalten könnt, wenn ihr unterdrückt werdet. Und Ich muss sagen, dass ihr Alle eine wunderbare Arbeit geleistet habt. Ihr habt Alle gelernt, euch an Mir und an der Vision unserer Heiligkeit und Einheit festzuhalten.

“Herzbewohner, es gibt Keinen unter euch, der im eigenen Zuhause nicht ein ähnliches Leben führen kann. Das Geheimnis liegt in der Nutzung eurer freien Zeit. Wenn ihr schlafen geht und wenn ihr aufsteht. Es ist sehr sinnvoll, wenn ihr so früh wie möglich aufsteht, damit euer Gemüt sich als Erstes mit Mir verbinden kann. Damit unsere Herzen und Gedanken vorbereitet werden können, um den Tag gemeinsam anzupacken.

“Ich allein weiss, was euch jeden Tag erwartet. Deshalb müsst ihr zu Mir kommen, damit ihr vorbereitet seid. Auch wenn ihr in eurem eigenen Zuhause dem Lärm der Welt ausgesetzt seid, könnt ihr eine innere Stille entwickeln, durch die Betrachtung Meiner Worte und unserer kostbaren, gemeinsamen Zeit. Aus diesem Grund habe Ich diesen Kanal ins Leben gerufen, um euch dabei zu helfen, genau das zu tun.

“Aber für Viele kommt eine Zeit der Abrechnung. Wenn ihr ungleich gepaart seid, wird sich euer Leben verändern. Eure Werte werden sich verändern. Und wenn ihr ausserhalb Meines Willens geheiratet habt, wird es sehr hart werden für euch. Ihr werdet gezwungen sein, eine Entscheidung zu treffen… Ich oder ein Anderer. Für Einige von euch wird dies traumatisch sein. Aber Ich werde mit euch sein, denn ihr wählt Mich über allem Anderen, was ihr auf dieser Erde hättet haben können.

“Habt Mut, ihr Lieben. Ich bin mit euch. Ich werde euch helfen. Ich werde euch führen und lehren, sogar an genau jenem Ort, wo ihr euch jetzt befindet. Und die Lektionen von der Einsiedelei werden wirklich sehr gehaltvoll sein. Ich bin mit euch und Ich liebe euch. Habt Frieden und betet für Mutter Clare.”

flagge en  Silence is your Friend & Mine…There you will hear Me speaking

Jesus says… Silence is your Friend & Mine…
There you will hear Me speaking

June 7, 2019 – Words from Jesus to Sister Clare

(Clare) How delightful are Your arms, Lord. I wish to keep them wrapped around me so much more. I do not want to lose that grace. How sweet it is! Thank You, Jesus, for holding me this morning. Oh, my Lord, the sweetness of Your arms and the heavenly vision you have given me for the Refuge of Your Sacred Heart is SO sweet, so incomparably pure and sweet. Truly, I am beginning to feel it now. And I was able, because of that, to begin on the drawings for the buildings.

Jesus began… “Beloved of My Heart, this is My gift to you and to My Father. A tiny place on Earth where He can rest His Head in the midst of the turmoils of the world. That is why you must not allow anything unclean on the property. I will forever protect this piece of land bequeathed to you from on high. For it is truly a place where My Heart will find rest.”

“The sweetness of the fulfillment of the vision is truly intoxicating to the angels and Saints alike. A place where all of Heaven can resound with a glorious AMEN! For it is a Sanctuary of My Presence. How beautiful is Your dwelling place, Oh Lord My God, on High.

“Here I will work the mysteries of sublime intimacy with chosen souls. I will bring them into a consummate union with My Heart, because this is what they long for. Oh, how tender and precious the love of a soul is for Me, Clare. There is nothing to compare to it.

“This is why My Father longs for their return and fellowship, that He may indwell them night and day with the infinite love of His Being. And I long to inhabit My Bride and share fully in her life, dwelling in her glorious beauty, seen by the angels and Saints.

“Yet, My Beautiful Ones, as you are being purified from disordered affections for the World, it will at times be painful for you. Much remains unaddressed, even in My vessel unto honor, Mother Clare. From this place on the mountain top, she will be given the perspective necessary to lead you. Not only deeper into My heart, but to help you navigate the pitfalls of self-will, and how the enemy uses your affections to ruin you – if he could.

“Yes, he knows you so very well, as he has studied human nature throughout Time and has assigned some of the subtlest demons to entrap you. For this reason, trust in her and obedience to her wishes is your safeguard. I have endowed you with a conscience, and she will never ask you to violate that place that is sacred between You and I.

“However, the enemy knows how to weave a deceitful web to catch you. For that reason, do not lean on your own understanding. But do all you can to conform to her directions. She has embraced meekness (when in her right mind) and does not force things on you. Her suggestions may come across as personal preference, or unimportant to your way of thinking. But oh, how mistaken you are. These little things have a history behind them, and you would do well to take those gentle requests to heart and live them.

“Silence, My Brides, is your friend and Mine. In the silence of your heart, you will hear Me speaking. So much conversation is unnecessary and opens the door to sin and judgment. I want you all to cultivate a quiet and gentle demeanor – not just on the outside, but especially on the inside. In this way, you will make it possible to dialogue with Me. You will hear Me clearly, and we can converse with one another in this joyous state of heart and mind.

“When you begin to release the busyness of the world, your heart will at last be able to soar with Mine. Yet, at times you will also dwell in the dark valley, in order to benefit other souls. I will teach you the ways of Love, sacrifice and humility. The pillars of a life lived only for Me. You will find that the more of the world you dismiss from your mind, the greater and deeper your peace.

“In this world, you cling to a continuous stream of noises, both of people and places. And the mind is endlessly running like in a squirrel cage.

“But on the Mountain, you will learn to cling to silence. You will not fear the stillness of your soul. Neither will you fear the dark. For you are the radiant light shining into the darkness, and I am continually by your side, protecting and nurturing you.

“Brotherly love will abound as each of you sees to the needs of the others, so that none lack for a fire, for warmth. Or company in difficult times. Whatever is needed. In the stillness of your hermitage, you will feel an increasing sense of purity and peace. This life is designed to remove the clutter you have been so accustomed to in the world, to make a giant empty space that I can at last fill. There will be times for sweet fellowship and sharing that is meaningful, as well as contemplative work as you contribute to community life. All will be ordered by Me, My Brides. And your peace will surpass what you have ever known before.

“So few understand how contaminated the world really is, even in the best of circumstances. It is only when you have broken with it and dwelt in silence that you will recognize how taxing and distracting it truly is.

“For those of you on the Channel who cannot live this life, I will not abandon you. There will be rich lessons from the Hermitage, and you also will benefit from them. I have some wonderful teachings planned for you, so please do not think you will not grow with the others. Because as you implement some of the changes into your lives, you also will be filled with more of Me.

“There will be many, many healings, because of the combined prayer efforts of the desert dwellers.”

(Clare) Oh, Lord, these are some beautiful promises! Thank you. I believe and receive every word. No wonder the enemy has put up such a fight!

(Jesus) “Oh, don’t worry – he will continue to oppose you! He cannot stand holiness. You are a noxious odor to him and his workers of iniquity. But as long as sin stays on the outside of the Hermitage, he will not have the advantage. And yet, I must allow some of this pressure to teach you all how to hold up under oppression. And I must say, you have done a marvelous job, all of you. Truly, you have all learned to cleave to Me and to the vision of our holiness, and our oneness together.

“There is not one among you, Heart Dwellers, that cannot live a similar life in your own home. The secret is in the use of your undedicated time. When you go to sleep and when you rise. It is very profitable for you to get up as early as you can, so that your mind is connected with Mine first thing. So that Our Hearts and Minds can be prepared to tackle the day together.

“I, alone, know what awaits you every day. That is why you must come to Me to be prepared. Although you may be subjected to the noisiness of the world in your own home, you can cultivate inner silence, reflection on My Word and our precious times together. This is why I launched this Channel, to help you do exactly that.

“But for many, there comes a time of reckoning. If you are unequally yoked, your life will change. Your values will be different. And if you have married out of My will, it will be very hard for you. You will be forced to make a decision… Me or another. For some of you, this will be traumatic. But I will be with you, for you chose Me above all that you could have had on this Earth.

“Take heart, Dear Ones. I am with you. I will help you. I will lead and teach you, even in the very place that you’re in now. And the lessons from the Hermitage will be very rich indeed. I am with you, and I love you. Be at peace. Be at peace and pray for Mother Clare.”

Die Zeit der Komfortzone Kirche geht zu Ende… Meine Kirche wird dynamisch – The Time of the Comfort zone Church is ending… My Church becomes dynamic

BOTSCHAFT / MESSAGE 707
<= 706                                                                                                                708 =>
<= Zurück zu den Liebesbriefen                                                 Back to LoveLetters =>

finnland-270x180px
2019-06-03 - Komfortzone Kirche geht zu Ende-Kirche Christi wird dynamisch lebendig eins-Liebesbrief von Jesus 2019-06-03 - Comfort zone Church is ending-Church of Christ becomes dynamic alive unified-Love Letter from Jesus
=> VIDEO => PDF => AUDIO… => VIDEO => PDF => AUDIO…
Verwandte Botschaften…
=> Mein Leib ist todkrank
=> Das mächtige Herzensgebet
=> Kommt heraus aus der Religion &…
=> Bist du für Mich oder gegen Mich?
=> Raus aus der Komfortzone…
=> Zerstörung der Notre Dame & Botsch.
=> Hört auf, geistigen Verrat zu begehen
=> Ich werde niederreissen & Sie vereinen
=> Alle Strassen führen nach Rom
Related Messages…
=> My Body is sick unto Death
=> The powerful Prayer of the Heart
=> Come out of Religion & Dwell in…
=> Are you with Me or against Me?
=> Violate your Comfort zone…
=> Destruction of Notre Dame & Message
=> Stop committing spiritual Treason
=> I shall tear down & Unify them
=> All Roads lead to Rome

flagge de  Die Zeit der Komfortzone Kirche geht zu Ende…

Jesus sagt… Die Zeit der Komfortzone Kirche geht zu Ende…
Meine Kirche wird dynamisch

3. Juni 2019 – Worte von Jesus an Schwester Clare

Jesus begann… “Meine Leute werden von Kleinigkeiten weggeführt. Sie richten und kritisieren sich gegenseitig erbarmungslos. Vieles von dem, was in der katholischen Kirche vor sich geht, macht Mich überaus traurig und Ich enthülle es, damit Alle es sehen können.

“Aber Ich möchte nicht, dass Jene, die sich in den protestantischen Kirchen bei Meinem Namen nennen, schadenfroh sind oder die Schleusen des Urteilens öffnen. Um ehrlich zu sein, gibt es in den protestantischen Kirchen viele Pastoren, die dem Freimaurer Orden angehören. Tagsüber loben sie Meinen Namen mit ihren Lippen und im Lichte des Vollmondes führen sie Lobzeremonien für Satan durch.

“Alle Konfessionen sind auf die eine oder andere Weise vom Weg abgekommen. Streit und innere Machtkämpfe sind überall weit verbreitet. Die Einheit fehlt ernsthaft.

“Aber Ich werde Meinen Willen durchsetzen. Der Feind arbeitet über kulturelle Grenzen hinweg. Buddhisten, Druiden, Hexen und Zauberer können Meine Leute gemeinsam verfluchen. Aber Meine Leute? Die Kinder des Lichts? Ein Katholik und ein Protestant können nicht einmal in einem Raum sitzen und zusammen beten.

“Keine Spaltung mehr! Es muss ein Ende haben. Es kommt etwas, was die GANZE Kirche herausfordern wird, Katholisch und Protestantisch und das wird viele Grenzen sprengen. In jener Stunde wird klar werden, wer für Mich ist und wer Kompromisse eingehen wird.

“Ihr habt gesehen, wie die Abtreibungs- und Transgendergruppen aggressiver geworden sind. Dies wird weitergehen. Kirchen und Menschen werden anvisiert werden.

“Betet, Meine Leute. Betet viel, damit die Augen geöffnet werden. Betet. (Barmherzigkeitsgebet, Rosenkranz usw.)

“Betet, betet, betet, betet. Das Gleichstellungsgesetz kann besiegt werden, wenn ihr betet. Lasst euch nicht von Faulheit einlullen. Der Feind arbeitet und wartet darauf, dass ihr Alle dieser Versuchung nachgebt.”

(Clare) Nun, ich wusste nicht, was das Gleichstellungsgesetz ist, also habe ich ein wenig nachgeforscht, um es mit euch zu teilen. Und dies ist, was ich gefunden habe…

Gemäss dem derzeit geltenden Gesetz ist es nach Titel VII des Bürgerrechtsgesetzes von 1964 für Arbeitgeber unzulässig Arbeitnehmer aufgrund ihrer ‘Rasse, Hautfarbe, Religion, Geschlecht oder nationalen Herkunft’ zu diskriminieren. Das Gleichstellungsgesetz, oder H.R. 5, würde das Wort ‘Geschlecht’ mit dem Ausdruck ‘Geschlecht (einschliesslich sexueller Orientierung und Geschlechtsidentität)’ ersetzen. Der Gesetzesentwurf definiert ‘geschlechtliche Identität’ als ‘geschlechtsverwandte Identität, Aussehen, Verhaltensweise oder andere geschlechtsverwandte Merkmale eines Individuums, unabhängig vom Geschlecht der Person bei der Geburt’. Und es definiert ‘sexuelle Orientierung’ als ‘Homosexualität, Heterosexualität oder Bisexualität’. (Wikipedia)

Dieser Gesetzesentwurf wurde Anfang dieses Jahres vorgelegt, aber im Mai hat das Repräsentantenhaus den Gesetzesentwurf verabschiedet. Es ist noch nicht in Kraft. Jetzt liegt es am Senat, zu entscheiden, ob er es aufgreift. Und wenn sie es verabschieden, wird es auf dem Schreibtisch des Präsidenten landen, der es entweder unterzeichnet oder auch nicht.

(Jesus) “Wenn Meine Leute nicht beten werden, werde Ich keine Alternative haben, als zuzulassen, dass die Verfolgung in Amerika schneller zunimmt. So viele Länder erleben diese Art höchster Feindseligkeit, aber die Seelen dort stehen deswegen in Flammen für Mich. Wenn man nicht mehr in ein Kirchengebäude gehen kann, weil die Türen aufgrund zahlreicher Diskriminierungsklagen per Gerichtsbeschluss geschlossen wurden. Wenn Pfarrer und Lehrer angeklagt werden, weil sie Mein Wort lehren, dann wird offensichtlich werden, wer zu Mir und wer zur Welt gehört.”

(Clare) Jesus drehte sich dann um und sprach zu den Pastoren und Kirchenführern.

(Jesus) “Werdet ihr weiterhin miteinander über lehrmässige Kleinigkeiten streiten, während die Wölfe die Herde verwüsten, oh ihr nutzlosen Hirten!? Während ihr euch streitet und euch gegenseitig schlägt – andere Pfarrer, andere Kirchen – töten die Wölfe die Schafe, die Ich euch gegeben habe! Hört ihr deren Blöken nicht? Wacht auf! Erhebt euch! Ich sage euch die Wahrheit, ihr werdet Mir gegenüber Rechenschaft ablegen für jedes Schaf, das verloren geht!”

(Clare) Und dann sprach Jesus zu Allen.

(Jesus) “Viele Pfarrer tauchen in ihrem Streben nach Macht und Einfluss in die Dunkelheit der Welt ein, um gruslige, unheimliche Dinge auszugraben und sie dann zu predigen und zu lehren. Um die Herde zu begeistern und Clicks auf YouTube zu gewinnen. Aber diese Dinge dienen nur dazu, Meine Leute zu beschmutzen, sofern sie keine Tugend haben. Denn diese Informationen werden genutzt, um ganze Kirchengruppen pauschal zu verurteilen. Meine Kirche, Meine Treuen, Meine Braut.”

“Kann ein Mann Feuer in seinen Schoss holen und nicht verbrannt werden? Kann ein Mann über heisse Kohlen gehen und seine Füsse nicht verbrennen? So ist es auch mit dem, der zur Frau seines Nächsten geht. Wer sie berührt, wird bestraft werden.” (Sprüche 6:28-29) Wenn ihr Meine Geliebten mit Kritik berührt, spielt ihr mit dem Feuer, zweifelt nicht daran.”

“Legt die Streitigkeiten beiseite und bereut sie. Habe Ich nicht gesagt… ‘Nimm den Balken aus deinem eigenen Auge und dann wirst du klar sehen, um das Staubkorn aus dem Auge deines Nächsten entfernen zu können?’

“Die Linie zwischen Meiner Kirche und der Welt wird immer offensichtlicher und klarer werden. Früher oder später muss eine Entscheidung getroffen werden.

“Werdet ihr euch an Mir festhalten, wenn ihr Klagen, Vandalismus und Brandstiftung gegenübersteht? Seid ihr bereit, alles zu verlieren? Gefängnis? Folter? Diese Dinge, die Ich erwähnt habe, sind in Ländern wie China, Indien, Iran und Myanmar an der Tagesordnung. Viele Heilige kommen aus diesen Nationen und werden noch kommen. Es wird nach Amerika kommen. Auch jetzt könnt ihr es sehen, wie es langsam aber stetig zunimmt.

“Wenn ihr Mir erlaubt, euch von Tag zu Tag immer mehr von der Welt zu trennen, werdet ihr mehr mit Mir und Meiner Liebe angefüllt sein. Ihr werdet euch immer mehr in Mich verlieben und Mich besser kennen und Mir mehr vertrauen. Wenn ihr dann unter die Menschen geht, werdet ihr mit Meinem Herzen sprechen und handeln.

“Die Zeit der Komfortzone-Kirche geht zu Ende. Meine Kirche wird dynamisch, aktiv, lebendig und vereint werden, wie es im ersten Jahrhundert war – das Buch der Apostelgeschichte wird wieder lebendig.

“Habt keine Angst. Nehmt euch diese Zeit, damit Ich euch vorbereiten kann. Ich komme jeden Tag mit Lektionen und Aufgaben zu euch, die für euch und die Berufung in eurem Leben zugeschnitten sind. Wenn es Zeit ist, sich zu bewegen, werde Ich euch bewegen.

“Habt Mut, Meine Leute. Und arbeitet fleissig an dem, was Ich vor euch gesetzt habe.”

flagge en  The Time of the Comfort zone Church is ending…

Jesus says… The Time of the Comfort zone Church is ending…
My Church becomes dynamic

June 3, 2019 – Words from Jesus to Sister Clare

Jesus began… “My people are being led away by trinkets and trifles. They judge and criticize each other harshly. Much of what is going on in the Catholic Church saddens Me greatly, and I am exposing it for all to see.

“But I do not want those who are called by My Name in the Protestant churches gloating or opening the floodgates of judgment. For truth be told, there are many pastors in the Protestant churches who are of the Freemasonic order. Praising My Name in lip service during the day, and performing praise ceremonies to Satan in light of the full moon.

“All of the denominations have gone astray in one way or another. Bickering and infighting has run rampant on all sides. Unity is seriously lacking.

“But I will have My way. The enemy works across cultural lines. Buddhists and druids, witches and wizards can curse My people in unison. But My people? The Children of Light? A Catholic and a Protestant cannot even sit in a room and pray together.

“No more division! It must come to an end. There is something coming that will challenge the ENTIRE church, Catholic and Protestant, that will push many boundaries. In that hour it will become clear, who is for Me, and who will compromise.

“You have seen the Abortion and Transgender crowd becoming more militaristic. This will continue. Churches and people will be targeted.

“Pray, My people. Pray very much for eyes to be opened. Pray. (Divine Mercy Prayer, Rosary etc.)

“Pray, Pray, Pray, Pray. The Equality Act CAN be defeated if you pray. Do NOT be lulled into laziness. The enemy is working and waiting for all of you to cave into this temptation.”

(Clare) Now, I didn’t know what the Equality Act was quite all about, so I did a little research to share with you. And this is what I found…

As the law is currently written, Title VII of the Civil Rights Act of 1964 makes it unlawful for employers to discriminate against individuals based on an employee’s or applicant’s “race, color, religion, sex, or national origin.” The Equality Act, or H.R. 5, would replace the word ‘sex’ with the phrase ‘sex (including sexual orientation and gender identity).’ The bill defines ‘gender identity’ as ‘the gender-related identity, appearance, mannerisms, or other gender-related characteristics of an individual, regardless of the individual’s designated sex at birth.’ And it defines ‘sexual orientation’ as ‘homosexuality, heterosexuality, or bisexuality.’ (Wikipedia)

This bill was presented earlier in this year, but as of May, the House of Representatives has passed the bill. It is not yet in effect. But it is now for the Senate to decide whether they will take it up. And if they pass it, then it will go to the President’s desk to sign into law. Or not.

(Jesus) “If My people will not pray, I will have no alternative but to allow persecution in America to increase more rapidly. So many countries experience this kind of high hostility, but the souls there are on fire for Me because of it. When you can no longer go to a church building because the doors have been shut by court order, due to numerous discrimination lawsuits. When pastors and teachers are sued for teaching My word – who is Mine and who is the world’s will become apparent.”

(Clare) Jesus then turned and spoke to the Pastors and Church leaders.

(Jesus) “Will you continue to bicker with one another about trifles of doctrine, while the wolves lay waste to the flock, oh worthless shepherds!? While you bicker and strike one another – other pastors, other churches – the wolves are killing the sheep I have given you! Do you not hear their bleating? Wake up! Rise up! I tell you the truth, you will answer to Me for every one that is lost!”

(Clare) And then Jesus was speaking to everyone next.

(Jesus) “Many pastors, in their lust for power and influence, delve in the darkness of the world, to pull up creepy crawly things to preach and teach. To excite the flock and to gain views on YouTube. But these things serve only to sully and defile My people if they are not cultivated in virtue. Then this information is used to blanket-condemn entire church groups. My church, My faithful, My Bride.”

“Can a man carry fire in his arms, and not be burned? Can a man walk on hot coals, and his feet not be burned? So is he who goes into his neighbors wife. Whoever touches her will be punished (Proverbs 6:28-29) When you touch My Beloved with criticism, you are playing with fire, make no doubt about it.”

“Set aside the contentions and repent of them. Did I not say, ‘Take the beam out of your own eye, and then you will see clearly to take out the speck of your brother’s eye?’

“The line between My church and the world is becoming sharper and clearer. Sooner or later, a choice must be made.

“Will you hold fast to Me in the face of lawsuits? Vandalism? Arson? Are you willing to lose everything? Face imprisonment? Torture? These things I have mentioned are common in countries like China, India, Iran, Burma. Many Saints have and will come from these nations. It will come to America. Even now you can see it, moving slowly, but gradually increasing.

“If you begin to allow Me to detach you more and more from the world, day by day, you will be filled with more of Me and My love. You will fall more and more in love with Me, knowing and trusting Me more fully. Then, when you go out among the people, you will speak and move and act with My heart.

“The time of the ‘comfort zone’ church is coming to an end. My church will become dynamic, active, alive, and united, as it was in the first century – the Book of Acts come alive again.

“Do not be afraid. Take this time to allow Me to prepare you. Each day I come to you and every one of you with lessons, tasks that are unique to each of you and your callings in life. When it is time to move, I will move you.

“Take courage, My people. And work diligently at what I have placed in front of you.”