Dies ist ein tragischer Augenblick für Mich & Es schmerzt zutiefst – This is a Moment of Tragedy for Me & It deeply hurts

BOTSCHAFT / MESSAGE 646
<= 645                                                                                                       647 =>
<= Zurück zu den Liebesbriefen                                           Back to LoveLetters =>

finnland-270x180px Flag-chinese-standard-mandarin-270x180px
2018-08-30 - Jesus ist gegen Todesstrafe-Dies ist ein tragischer Augenblick-Verhaftungen Amerika-Liebesbrief von Jesus 2018-08-30 - Jesus is against Death Penalty-Moment of Tragedy-Indictments in America-Love Letter from Jesus
=> VIDEO => PDF => AUDIO… => VIDEO => PDF => AUDIO…
Verwandte Botschaften…
=> Gefahren von Hartherzigkeit
=> Willensfreiheit & Gewissen
=> Verwelkende Blumen
=> Wahre Teufel … Echte Busse
=> Eine weitere Seele für den Himmel
=> Selbstmord ist kein Ausweg…
=> Todesstrafe, Selbstmord & Kremation
=> Irdische & Himmlische Rechtsordnung
=> Bewahrt eure Seele
Related Messages…
=> Dangers of Hard-Heartedness
=> Free Will & Conscience
=> Fading Flowers
=> True Devils … Real Repentance
=> Another Soul for Heaven
=> Suicide is no way out…
=> Capital Punishment, Suicide & Crem.
=> Earthly & Heavenly Legislation
=> Preserve your Soul

flagge de  Dies ist ein tragischer Augenblick für Mich & Es schmerzt zutiefst

Jesus sagt… Dies ist ein tragischer Augenblick für Mich & Es schmerzt zutiefst

30. August 2018 – Worte von Jesus an Schwester Clare

(Clare) Herr, bitte vergib uns die Härte unseres Herzens und erweiche es, damit es wie Deines wird… Amen.

Ihr Lieben, heute Morgen liess der Herr zu, dass ich Seinen Kummer nur ein klein wenig fühlte. Den Kummer über eine Seele, die kürzlich verstarb. Sie lehnte ab, ihre Sünden zu bereuen und sie wies Jesus zurück. Er spielte das Lied ‘der einsame Garten’ und mir wurde das tiefe Leid bewusst, welches Er durchlebte aufgrund des Versäumnisses dieses Mannes, seine Sünden zu bereuen.

Es war ein sehr schlimmes und trauriges Gefühl. Jesus wartete die ganze Zeit auf diesen Mann im Garten – in der Hoffnung, dass Seine Einladungen angenommen würden. Und bis zuletzt gab es keine Reaktion auf die eindringliche Bitte Gottes an Ihn. Wir können die Härte der menschlichen Herzen nicht sehen, nur Gott kennt sie. Aber wir hoffen, wir beten, selbst wenn es ein Kampf ist, etwas Gutes zu denken aufgrund des Bösen, das enthüllt wurde. Endlich konnte ich mich mit dem Herrn verbinden bezüglich dem, was Er mit dieser Seele durchlebte. (Bezügl. dem Tod von Senator John McCain)

Jesus begann… “Meine Geliebten, Ich blicke nicht auf einen Mann oder eine Frau, wie ihr es tut. Ich fokussiere Mich nicht auf ihre Sünden. Wenn Ich dies täte, würde Ich aufhören, sie zu Mir zu rufen.

“Ich sehe, was Ich mit Liebe erschaffen habe und Ich sehne Mich, mit jener Kreatur Gemeinschaft zu haben. Wenn sie wiederholt Sünden begehen, ohne sie zu bereuen, werden ihre Seelen immer dunkler bis sie fast schwarz sind. Sie versinken immer tiefer in den Greueltaten, ohne den Hauch eines Schuldgefühls in ihrem Gewissen, da dieses mit einer Eisschicht überzogen wurde durch den Stolz menschlicher Gedankengänge und Rechtfertigungen.

“Mit jeder Sünde bricht Mein Herz ein bisschen mehr über die Richtung, die sie eingeschlagen haben, trotz Meiner grössten Bemühungen, sie von dem Bösen wegzuziehen.

“Jetzt hast du die Leere und den Kummer ein wenig erlebt, den Ich fühle, wenn Ich in dem Garten wandle, der ihnen gehörte und Ich dann die monströsen Kreaturen sehe, die sie herein gebeten haben, um die himmlischen Blumen der Gnade zu zerstören. Sich windende, knurrende Leviathane, kriechende giftige Kreaturen, geschwärzte Pflanzen, die vor Blut und Schleim triefen. Ihr könnt euch nicht vorstellen, welche Schrecknisse in den Herzen Jener sind, die Satan Mir vorziehen und es total geniessen, Andere zu quälen.

“Da gibt es nichts, was Disney produzieren könnte, um die Ungeheuer nachzubauen, die in jenen Herzen hausen. Dies ist der tragischste Moment Meines Daseins – wenn eine Seele trotzig Satan Mir vorzieht. Es ist wirklich ein Schwert in Meinem Herzen.”

(Clare) Herr, bist Du gegen die Todesstrafe?

(Jesus) “Das bin Ich. Aber Ich muss euch sagen, dass einige Seelen so tot sind, dass wenn sie 80 Jahre im Gefängnis sitzen würden, sie immer noch das gleiche Schicksal wählen würden.

“Der Mensch kann nicht in das Herz Jener hineinblicken, also wählen sie nicht, was Ich wählen würde. Trotzdem wurde ihnen die Macht und Autorität gegeben, ein Leben zu beenden.

“Ich würde es vorziehen, dass sie diese Autorität nicht hätten. Da Ich der Urheber des Lebens bin, sollte Ich auch der Einzige sein, der dem Leben ein Ende setzen kann. Nebst den Unschuldigen, die in den Todeszellen sitzen, gibt es immer noch Hoffnung für so viele Seelen, Busse zu tun, wenn ihnen mehr Zeit gegeben würde. Die Todesstrafe verweigert Mir aber die Chance, sie zur Reue zu bringen.

“Ihr Lieben, legt eure Skrupel bezüglich Meiner Mutter beiseite und betet für diese Menschen. So Viele werden das gleiche Schicksal erleiden, weil sie so verhärtet sind von der Sünde. Aber Ich werde die abgelehnten Gnaden nehmen und sie Jenen geben, die noch einen Funken Leben in ihren Seelen haben.

“Hört also nicht auf, für sie zu beten. Legt eure Vorurteile bezüglich dem, wie man beten soll, für einen Moment beiseite und kehrt zu Meinem schmerzlichen Bedürfnis zurück, zu sehen, wie diese Seelen im letzten Augenblick ihres Lebens zu Mir zurückkehren.

“Dies war ein tragischer Augenblick für Mich. Oh wie das schmerzt, Meine Bräute! Es tut Mir so weh. Und Ich sehe die Reihe der Seelen, die dem genau gleichen Schicksal begegnen, indem sie wählen, für Satan zu sterben. Er spottet über sie und die Hölle feiert Meinen Verlust – denn die Absicht Satans ist, alles zu töten, zu stehlen und zu zerstören, was Mir viel bedeutet.

“Diese Seele war Mir lieb und die Nächste in der Reihe ist Mir lieb auch lieb… und so weiter. Betet für sie, Meine Bräute und leistet Mir Gesellschaft – denn Mein Herz tut weh.”

flagge en  This is a Moment of Tragedy for Me & It deeply hurts

   

Jesus says… This is a Moment of Tragedy for Me & It deeply hurts

August 30, 2018 – Words from Jesus to Sister Clare

(Clare) Lord, please forgive us the hardness of our heart and soften our hearts to be like Yours… Amen.

Dear ones, this morning the Lord allowed me to feel a very tiny grain of sorrow. The sorrow that He felt over a soul that recently died. And refused to repent—and rejected Jesus. He played the Song ‘the Lonely Garden’, and I became aware of the deep, deep sorrow He was experiencing over this man’s failure to repent.

It was a very tragic and sick feeling. All the times Jesus waited for this man in the Garden, hoping the invitations would be answered. And at the very last… still no response to God’s pleadings with Him. We do not realize the hardness of men’s hearts, only God knows. But we hope, we pray, even when it is a struggle to think good, because of the evil that’s been exposed. I finally was able to connect with the Lord, over what He was experiencing with this soul. (Referring to the Death of Senator John McCain)

Jesus began… “My Beloved Ones, I do not look at a man or woman the way you do. I do not focus on their sins. If I did, I would cease trying to call them to Myself.

“I see what I created with Love and long to have fellowship with that creature. When they repeatedly commit sin, without repenting, their souls grow darker and darker until they are nearly black. They sink lower and lower into atrocities, without any tinge of guilt in their conscience, because it has been frozen over by the pride of human reasoning and justifications.

“With each sin, My heart breaks a little more over the direction they have chosen, despite all My best efforts to pull them away from evil.

“Now you have experienced a little of the void and sorrow I feel when I walk in the Garden that used to be theirs, and see the monstrous creatures they invited in to destroy the heavenly flowers of grace. Writhing, growling leviathans, creeping poisonous creatures, blackened plants dripping with blood and slime. You would not believe what horrors are in the hearts of those who choose Satan over Me and thoroughly enjoy torturing others.

“There is nothing Disney could produce to replicate the monstrosities that lodge in those hearts. This is the most tragic moment of My existence—when a soul defiantly chooses Satan over Me. It is truly a sword in My Heart.”

(Clare) Well, Lord, are You against the death penalty?

(Jesus) “I am. But I must tell you some souls are so dead, that if they sat in jail for 80 years, they would still choose the same fate.

“Man cannot see into the hearts of these, so they do not choose what I would choose. Nonetheless, they have been given the power and authority to end a life.

“I would prefer they would not have this authority. Since I am the Author of Life, I should also be the only One who chooses the end of life. Aside from the innocent ones on death row, there is still hope for so many souls to repent if they are given more time, and the death penalty denies Me the opportunity to bring them to repentance.

“Dear ones, put your scruples about My Mother aside and pray for these men. So many are going to meet the very same fate, because they have been hardened in sin. But I will take the graces that others reject and give them to those who still have a flicker of life in their souls.

“So, don’t give up praying for them. Lay aside your prejudices on how to pray for just a moment, and return to My aching need to see these souls restored to Me in their final moments.

“This has been a moment of great tragedy for Me. And oh, how it hurts, My Brides! It hurts Me so very badly. And I see the lineup of souls who will meet with this very same fate and choose to die for Satan. He is laughing them to scorn, and Hell is celebrating My loss — because Satan’s agenda is to kill, steal, and destroy everything that’s dear to Me.

“This soul was dear to Me. And the next one in line is dear to Me… and on and on. Pray for them, My Bride, and keep Me company — for My heart aches.”

Selbstmord ist kein Ausweg um eurer Strafe zu entgehen… – Suicide is not your way out of punishment…

BOTSCHAFT / MESSAGE 645
<= 644                                                                                                                646 =>
<= Zurück zu den Liebesbriefen                                                 Back to LoveLetters =>

Flag-chinese-standard-mandarin-270x180px finnland-270x180px
2018-08-27 - Selbstmord ist kein Ausweg Strafe entgehen Politiker unter Anklage-Herzbewohner-Liebesbrief von Jesus 2018-08-27 - Suicide is no way out Escape Punishment-Politicians under Indictment-Heartdwellers-Love Letter from Jesus
=> VIDEO => PDF => AUDIO… => VIDEO => PDF => AUDIO…
Verwandte Botschaften…
=> Meine Mutter Maria & Ihre Rolle
=> Die Göttliche Zärtlichkeit – Maria…
=> Kein schnelles Ende in diesem Drama
=> Das Göttliche Barmherzigkeitsgebet
=> Mein Wesen als Gott und Mensch
=> Die Persönlichkeit Satan’s erklärt
=> Videoplaylist Jenseits & Hölle
=> Dieser Gigant wird nicht würdevoll fal.
=> Maria… Die Mutterliebe Gottes
=> Das mächtige Herzensgebet
=> Betet für Hillary, Obama & Die And.
Related Messages…
=> My Mother Mary & Her Role
=> The Divine Tenderness – Mary…
=> No soon Ending to this Drama
=> The Divine Mercy Prayer
=> My Nature as God and Man
=> Satan’s Personality explained
=> Video playlist Beyond & Hell
=> This Giant will not fall gracefully
=> Mary… The Maternal Love of God
=> The powerful Prayer of the Heart
=> Pray for Hillary, Obama & The Others
Vid => Q – Largest Mass Treason Event

flagge de  Selbstmord ist kein Ausweg, um eurer Strafe zu entgehen…

Jesus sagt… Selbstmord ist kein Ausweg um eurer Strafe zu entgehen… Herzbewohner, bitte betet

27. August 2018 – Worte von Jesus an Schwester Clare

Clare begann… Während dem Gebet heute Morgen hatte ich eine Vision von der Mutter von Jesus, von Maria. Sie schwebte über dem Rundbau des Kapitol’s und war von Engeln umgeben. Und da gab es andere Engel, die sehr aktiv waren, sie kamen und gingen. Es schien eine hektische Zeit zu sein. Also fragte ich… ‘Herr, wer sind diese Engel und was tun sie?’

Jesus antwortete… “Ich habe Meine Mutter gesandt, Jene mit dem zärtlichsten Herzen unter den Menschen, zusammen mit Meinen Engeln. Ich habe sie gebeten, diesen Männern und Frauen zu helfen, damit sie erkennen können, was sie getan haben und dann Busse zu tun dafür, indem sie sich öffentlich entschuldigen und sich an Mich wenden und um Vergebung bitten.

“Sie werden die Botschaft von ihr viel besser annehmen als von einem Mann, da die meisten von ihnen schreckliche Beziehungen hatten zu ihren Vätern und in ihren Gedanken haben sie ein Bild von Mir geformt, das komplett falsch ist.

“Also habe Ich sie als Meine Botschafterin der Reue zu ihnen gesandt durch die Kraft des Heiligen Geistes, damit ihnen zumindest die Feuer der ewigen Qual erspart bleiben. Und den Weg, den die Ersten einschlagen werden, wird eine grosse Auswirkung haben darauf, was die Anderen tun werden. Clare, sie ist Meine Botschafterin der Barmherzigkeit für diese Menschen, die unter Anklage stehen.

“Ich möchte, dass ihr Alle für sie betet und auch Meine Mutter bittet, für sie zu beten, da ihre Gebete immer noch die Mächtigsten sind unter den Erschaffenen. Sie, in deren Leib Ich heranwuchs, gebar Mich und sie ertrug die Prophezeiungen, wie Ich aufgegeben und sterben würde. Sie, die treu an Meiner Seite stand und das Liebste in ihrem Leben opferte für die Sünder. Und sie war Jene, die das Herz des Vater’s unzählig viele Male berührte, wenn es keine andere Hoffnung mehr gab.

“Genau wie bei der Hochzeit in Kana, so ist es auch jetzt, es sind ihre Schritte in den Thronraum, die Meinen Vater zu Tränen rühren – und Er kann ihren Herzenswunsch einfach nicht ablehnen.

“Und aus diesem Grund hasst Satan sie so leidenschaftlich. Er weiss, dass wenn sie im letzten Augenblick eingreift, er jene Seele verlieren wird, welche er so lange bearbeitet hat, um sie in die Hölle zu bringen. Aus diesem Grund hat er ihre Rolle bei allen Christen verdreht und verdorben, damit sie sie meiden und nicht um ihre Gebete bitten.

“Satan hat für alles eine Nachahmung — sogar eine böse Königin des Himmels, die er erfand, um Meine Mutter unter den Nationen zu beschämen.

“Aber nichts wird dieses reine Gefäss beschmutzen. Kein Mensch kann dies tun, er beschmutzt nur sich selbst. Ich bitte euch also wirklich, ihre Fürbitte für Jene, die verhaftet werden, anzufordern. Ich habe ihr diese Aufgabe zugeteilt, es ist ihr Zuständigkeitsbereich.

“Und was das Gebet angeht, nicht nur sie. Ich bitte euch, all eure Fürbitter und Gebetskämpfer zu benachrichtigen, dass im Moment tausende Seelen auf dem Spiel stehen, wegen dem, was dabei ist zu geschehen.

“Herzbewohner, Ich möchte, dass ihr dies anders handhabt, damit ihr nicht in eurem Fleisch seid. Lieber, als schadenfreudig zu sein wegen Jenen, die dabei sind, verhaftet zu werden, so als ob ihr ohne Sünden wärt, möchte Ich, dass ihr über Diese weint und Meinen Vater um Barmherzigkeit bittet.”

(Clare) Herr, wie sollten wir um die Fürbitte deiner Mutter bitten?

(Jesus) “Auf die gleiche Weise, wie ihr einen Freund anruft und ihn um Gebete bittet. Sie hat die Gabe, Anfragen gleichzeitig zu hören, durch ihre Vereinigung mit dem Heiligen Geist, wie es Viele im Himmel tun.

“Ich stelle klar, sie ist nicht der Schöpfer – sie ist eine Schöpfung. Aber Ich kann nicht von Meinem Geist oder Meinem Vater getrennt werden, wenn sie also Mutter Gottes genannt wird, ist das kein Hinweis, dass sie der Schöpfer sei, sondern eine Widerspiegelung der Einheit der Dreieinigkeit und die Tatsache, dass Ich ganz Mensch und ganz Gott bin.

“Auf jeden Fall, ob ihr Meine Mutter um ihre Gebete bittet oder eure Freunde oder ob ihr allein betet – betet einfach für diese Seelen, die darüber nachdenken, ihr Leben zu beenden.

“Und zu Jenen von euch, die denken, dass Selbstmord euer Ausweg aus der Strafe sei, denkt noch einmal nach. Ich kenne eure Taten, die Tiefe eurer Bosheit und eurer Betrügereien und das saubere Gesicht, welches ihr präsentiert – was nur eine Maske war, um die Intrigen und Täuschungen zu verbergen, die grausam und tödlich waren für Millionen, die ihr Vertrauen in euch gesetzt haben. Aber Ich liebe euch immer noch und Ich wünsche Mir nicht, dass ihr dem Weg eurer Vorgänger folgt – hinunter in die Eingeweide der Hölle.

“Ich bitte euch eindringlich, eure Taten zu bereuen. Ich habe euch von Anfang an geliebt, aber ihr habt die Lügen über Mich geglaubt und die bösen Wege der Menschen gewählt. Mein Herz sehnt sich aber, Mitgefühl zu haben mit euch.

“Selbstmord ist nicht eure Antwort, es ist die Besiegelung eures Schicksals mit Satan im Feuersee. Es ist jenes Beispiel, welches ihr euren Kindern gebt, der Weg eines Feiglings, lieber als blossgestellt und vergeben zu werden.

“Solange es noch Leben gibt in euch, sende Ich euch Meine Mutter als Botschafterin der Zärtlichkeit, um euch zu helfen, mit euren Sünden zurecht zu kommen und vor den Menschen zu stehen und eure Strafe zu akzeptieren.

“Viel Gutes kann aus eurem Geständnis hervorgehen, indem ihr euer Fehlverhalten und eure Verbrechen gesteht. Euer Zusammenbruch vor Jenen, die ihr verletzt habt, kann eure Seele retten. Wählt nicht den Weg des Selbstmordes, es ist eine Sackgasse. Erkennt lieber, was ihr getan habt und bereut eure Sünden. Ich wünsche Mir nicht, dass ihr in die Hölle geht, obwohl ihr das Leben für Viele zu einer lebenden Hölle gemacht habt. Vielmehr wünsche Ich Mir, dass ihr bereut.

“Kommt zu Mir zurück, erlaubt Mir, euch in ein neues Leben zu führen.

“Ja, da gibt es neues Leben für euch, es ist nicht alles zu Ende und hoffnungslos. Da gibt es ein neues Leben – aber es ist nicht in der Hölle. Satan hat euch getan, was ihr Anderen angetan habt. Er hat euch das Lügen beigebracht und ihr habt euer ganzes Leben mit Lügen zugebracht, um das zuzudecken, was ihr wirklich getan habt.

“Denkt ihr wirklich… Ich meine ehrlich, mit aller gebührender Intelligenz. Denkt ihr wirklich, Satan ist zu etwas Anderem fähig als zu Bösem? Jegliche Wahrheit, die er euch erzählt hat, war nur dazu da, damit ihr weiterhin für ihn arbeitet. Er ist voller Zerstörung und Betrug und er wird euch tun, was ihr Anderen angetan habt.

“Ihr habt den Odem des Lebens noch in euch. Es ist nicht zu spät. Erkennt eure Sünden an, weint und klagt, bittet um Vergebung und sie wird euch gewährt werden. Und wenn eure Strafe heisst, zu sterben, so werdet ihr zumindest eine Chance auf ein neues Leben im Himmel bekommen.

“Seid nicht getäuscht. Satan hat nichts ausser Qualen angehäuft für euch. Alles, was er euch gezeigt und versprochen hat, war ein Dunst. Solche Dinge existieren nicht in der Hölle. Nichts als Hass, Gewalt, Verbitterung und Qual existieren in der Hölle. Wie kann es etwas Erfreuliches geben in der Hölle?

“Eure Belohnung ist Qual, Feuer, Eis und verbrannte und zerrissene Haut, wieder und immer wieder, nur um zurück zu wachsen und aufs Neue verbrannt zu werden. Dies ist der Zukunftstraum, den er euch versprochen hat. Sogar seine Dämonen reiben sich schon die Hände in Erwartung eurer Ankunft.

“Ich werde vergeben und euch ewiges Leben schenken. Und er wird euch ewige Qualen zukommen lassen. Wählt weise. Denkt noch einmal nach. Kann irgend etwas Gutes von diesem Meister der Qual und der Täuschung kommen?

“Kommt zu Mir zurück, bevor es zu spät ist.”

flagge en  Suicide is not your way out of punishment…Heartdwellers, please pray

   

Jesus says… Suicide is not your way out of punishment…
Heartdwellers, please pray

August 27, 2018 – Words from Jesus to Sister Clare

Clare began… During prayer this morning, I had a vision of the Mother of Jesus—Mary— hovering above the capitol rotunda. She was surrounded by angels. And there were other angels, coming and going with great activity. It was a very busy time. So, I asked… ‘Lord, who are these angels, and what are they doing?’

Jesus answered… “I have sent My Mother, the one with the most tender heart among mankind, with My angels. I have asked her to help these men and women see what they have done and repent, bringing forth public apologies and turning to Me for forgiveness.

“They will receive the message much better from her than from a man, because most of them have had horrible relationships with their fathers and have formed an image of Me in their minds that is totally false.

“So, I have sent her as My Ambassador of Repentance, through the power of the Holy Spirit, that these might at least be spared the fires of Eternal torment. And the way in which the first ones go has a strong effect on what the others will do. Clare, she is My Ambassador of Mercy to these men under indictment.

“I wish for all of you to pray for them, and even ask My Mother to pray for them, because her prayers are still the most powerful among creation. She who formed Me in her womb, brought Me forth, and suffered the prophecies of how I would be given up to die. She who faithfully stood by My side and offered the dearest thing in her life for sinners. And she who has moved the heart of the Father countless times when there was no other hope.

“Just as at the wedding at Cana, so even now, it is her footsteps in the Throne Room that bring My Father to tears—and He simply cannot deny her heart’s desire.

“And that is why Satan hates her so vehemently. He knows that if she steps in at the last moment, he will lose that soul that he worked so hard to bring to Hell. On this account, he has twisted and perverted her role to all Christians, so they would shun her and not enlist her prayers.

“Satan has a counterfeit for everything — even a wicked queen of Heaven, who he invented to bring My Mother to shame among the nations.

“But nothing shall defile this pure vessel. No man can do this, he only defiles himself. So, I am indeed asking you to request her intercession for those who are going to be arrested. I have given this task into her jurisdiction.

“And as far as prayer goes, not only her. But I am asking you to notify all your intercessors and prayer warriors, that thousands of souls are at stake right now, because of what is about to take place.

“Heartdwellers, I want you to handle this differently, so you are not in your flesh. Rather than gloating over these, as if you were free of sin, I want you to be weeping over these and begging My Father for mercy.”

(Clare) Lord, how should we ask for your mother’s intercession?

(Jesus) “The same way you would call a friend and ask them to pray. She has the gift of hearing simultaneous requests, through her union with the Holy Spirit, as many in Heaven do.

“Just to be clear, she is not the Creator – she is a creation. But I cannot be separated from My Spirit or My Father, so being called the Mother of God is not a reference to her as the Creator, but a reflection on the oneness of the Trinity, and the fact that I am fully man—and fully God.

“In any case, whether you ask My Mother for her prayers, or your friends for prayers, or you go it alone—pray for these who are contemplating taking their lives.

“And to those of you who think suicide is your way out of punishment: think again. I know your deeds, the depth of your wickedness and betrayals, the clean face you present — which has only been a mask to hide the intrigues and deceits, cruel and deadly to the millions who put their trust in you. Nevertheless, I still love you, and do not wish for you to go the way of your predecessors — down to the bowels of Hell.

“I am pleading with you to repent for your deeds. I have always loved you from the beginning, but you have believed lies about Me and chosen the evil ways of man. Yet, My heart longs to have compassion on you.

“Suicide is not your answer, it is the sealing of your fate in the lake of fire with Satan. It is the example you set for your children, the path of a coward, rather than be exposed and forgiven.

“While there is yet life in you, I am sending My Mother, an Ambassador of tenderness, to help you come to terms with your sin and stand before the people and accept your punishment.

“Much good can come from your confession of wrong-doing; your breakdown before those you have offended can save your soul. Do not choose the path of suicide, it is a dead end. Rather, see what you have done and be sorry for your sins. I do not wish for you to go to Hell, even though you have made life a living hell for so many. Rather, I wish for you to repent.

“Come back to Me, let Me lead you into a new life.

“Yes, there is new life for you; all is not ended and hopeless. There is new life—but it is not in Hell. Satan has done to you what you have done to others. He has taught you to lie, and you’ve spent your entire life lying to cover over what you were really doing.

“Do you really think… I mean honestly – with all due intelligence. Do you really think Satan is capable of anything but evil? Any truth he has told you was only to keep you working for him. He is full of destruction and deceit and he will do it to you, just as you have done to others.

“You still have the breath of life in you. It is not too late. Acknowledge your sins, weep and wail, ask for forgiveness and it will be given. And if your punishment is to die, you will at least have the opportunity for a new life in Heaven.

“Don’t be fooled. Satan has nothing stored up for you but torment. All he has shown you and promised you was a vapor. No such things exist in Hell. Nothing but hatred, violence, bitterness and torment exist in Hell. How can there be anything delightful in Hell?

“Your reward is torment, fire, ice, and layers of skin burnt and ripped again and again, only to grow back and be done again. This is the Utopia he has promised you. Even his demons are now licking their chops in anticipation of your arrival.

“I will forgive and give you eternal life. And he will give you eternal torment. Choose wisely. Reconsider. Can anything good come from this master of torment and deceit?

“Come back to Me before it is too late.”

Dieser Gigant wird nicht würdevoll fallen … Betet für die Übeltäter – This Giant will not fall gracefully … Pray for the Offenders

BOTSCHAFT / MESSAGE 644
<= 643                                                                                                                645 =>
<= Zurück zu den Liebesbriefen                                                 Back to LoveLetters =>

finnland-270x180px Flag-chinese-standard-mandarin-270x180px
2018-08-15 - Dieser Gigant wird nicht wuerdevoll fallen-Betet für die Uebeltaeter-Liebesbrief von Jesus 2018-08-15 - This Giant will not fall gracefully-Pray for the Offenders-Love Letter from Jesus
=> VIDEO => PDF => AUDIO… => VIDEO => PDF => AUDIO…
Verwandte Botschaften…
=> Kinderhandel, Obama, UN-Truppen
=> Energiequellen für Dämonen
=> Betet für Hillary, Obama & Andere
=> Das mächtige Herzensgebet
=> Ihr seid Mein Trost in diesen Qualen
=> Ich drehe das System auf den Kopf
=> Kein Krieg, aber es wird chaotisch
=> Persönliche Heiligkeit ist eure Verteid.
=> Der Papst & Vatikan wird zus. brechen
Related Messages…
=> Trafficked Children, Obama, UN-Tr.
=> Energy Sources for Demons
=> Pray for Hillary, Obama & Others
=> The powerful Prayer of the Heart
=> My Consolation amidst Torments
=> I am turning the System upside down
=> No War, but it will be chaotic
=> Personal Holiness is your Defense
=> The Pope & The Vatican will crumble

flagge de  Dieser Gigant wird nicht würdevoll fallen – Betet für die Übeltäter

Jesus sagt… Dieser Gigant wird nicht würdevoll fallen – Betet für die Übeltäter

15. August 2018 – Worte von Jesus an Schwester Clare

(Clare) Herr, hilf uns auf Deiner Seite zu bleiben und dafür zu beten, dass Jene, die entlarvt werden, konvertieren werden, bevor es zu spät ist für sie… Amen.

Jesus begann… “Ja, betet für euer Land. Die Dinge fangen an, aufzubrechen und Auswirkungen zu haben. Konsequenzen brechen über Jene herein, die diese Nation verraten haben und die Dominosteine beginnen zu fallen. Es wird tiefgreifende Auswirkungen geben und Fundamente erschüttern. Ihr betet gegen diese Auswirkungen.”

“Endlich fallen die Dinge auseinander, Clare, ein böses Stück nach dem Anderen. Aber Ich will euch dennoch daran erinnern, für die Übeltäter zu beten, denn Einige werden sich das Leben nehmen und Andere werden getötet werden. Dies ist auch für die Gesetztesvollstrecker eine kritische Zeit, da so viel Böses verknüpft ist mit den rechtmässigen Strafverfolgungsbehörden.”

“Dieser Gigant wird nicht würdevoll fallen. Vieles ist geplant, um die Aufmerksamkeit von den echten Nachrichten wegzuziehen – Ereignisse unter falscher Flagge (sogenannt False Flag Events) und die Medien erhoffen sich, diese Ereignisse zu einem grossen Fokuspunkt machen zu können, um das zu untergraben, was enthüllt wird. Dies ist also jene Zeit, um gegen Vergeltungsschläge zu beten.”

“Herzbewohner, eure Gebete sind dabei, beantwortet zu werden, aber es wird nicht hübsch werden. In Wirklichkeit ist es verdorbener und widerlicher, als was ihr euch jemals vorstellen könntet. Jede schmutzige Sache, die von Satan erfunden wurde, ist genutzt worden, um eure Regierungsbeamten hereinzulegen. Sie sind bereits auf ein solch sittenloses Niveau gesunken, wovon nicht einmal die Sodomiten geträumt haben.”

“Diese Möglichkeiten, sich an diesen Perversionen zu beteiligen, werden Allen, die ein Amt bekleiden, angeboten, an der Oberfläche als eine Art Flucht und als Unterhaltung. Aber unter der Oberfläche sind es Fallen, die später genutzt werden, um Menschen mit Erpressungen manipulieren und kontrollieren zu können. Was sie aber nicht sehen ist, dass ihre Seele bereits so tief in die Sünde eingetaucht ist, dass sie nicht mehr länger einen Menschen auf einer geistigen Stufe widerspiegeln.”

“Nicht einmal die Tiere sind motiviert, solche Dinge zu tun. Dadurch sinkt ihre Moral soweit, dass sie nicht in der Lage sind, in dem ihnen zugewiesenen Amt seriös zu agieren, in welches sie gewählt wurden.”

(Clare) Und wenn sie einen Schritt nach links oder rechts machen, um etwas zu verfolgen, was den Menschen zuwider läuft, die über jene Dinge Bescheid wissen, dann werden ihnen diese Akten und Fotos vor ihr Gesicht gehalten und es wird ihnen gesagt… ‘Du kannst dies nicht tun, andernfalls werden wir dich auffliegen lassen’.

(Jesus) “Und Satan hat sie in eine geistige Todesfalle gelockt, welche sie gewissenlos macht. Dadurch werden sie laufend von Dämonen geplagt, da sie ein Doppelleben führen. ‘Was, wenn sie es herausfinden? Was, wenn meine Tochter es herausfindet? Was wird sie denken? Was wenn, was wenn, was wenn…’ Die Dämonen machen sich über sie lustig und sie ernähren sich von ihrer Angst und von ihrem Doppelleben, sie quälen sie Tag und Nacht.”

“Betet für sie, da Viele über Selbstmord nachdenken, um an einen weit schlimmeren Ort hinzugehen, um der Strafe zu entgehen. Es gibt auch viele unterirdische Verstecke, wo sie der Justiz entkommen können. Untergrundstädte wurden für Solche vorbereitet. Zufluchts-Städte, wo Jene ohne ein Gewissen hingehen können, um weiterhin ein sittenloses Leben zu führen und so immer tiefer und tiefer zu sinken.

“Die Familien dieser Männer und Frauen werden geschockt und verzweifelt sein, wenn sie völlig erkennen und verstehen, in was der Mann oder die Frau, die sie Vater oder Mutter genannt haben, verwickelt waren. Und dies ist ein Einstiegspunkt für Mich, ein Ort tiefgreifender Demütigung, welche die Tür für ihre Konvertierung öffnen kann.”

“Wenn sie davonlaufen oder Selbstmord begehen, wird dies die Tür schliessen. Aus diesem Grund möchte Ich, dass ihr für sie betet, da besteht immer noch eine Chance. Dämonen, die zu Selbstmord anstiften, sind auf einem Höchststand und dies ist die bevorzugte Methode Satan’s, ihr Leben zu beenden, bevor sie eine Chance haben, zu bereuen.”

“Ich will, dass ihr wisst, dass Ich enorm erfreut bin aufgrund eurer Gebete für Solche wie sie. Ich will, dass ihr wisst, dass Mein Herz sich danach sehnt, sie reumütig und errettet zu sehen – eure Gebete sind wirklich wichtig. Satan hat eine gewaltige Kampagne angezettelt, um euch vom Gebet fernzuhalten.”

(Clare) Ich fühlte dies. Ich habe es wirklich gemerkt.

(Jesus) “Tag und Nacht wurden Lügen in eure Ohren geflüstert, dass eure Gebete fruchtlos seien. Es ist zu gross für eure Gebete, um irgendeinen Unterschied bewirken können. Diese Zeilen, dass ihr nicht gerecht genug seid, damit Gott eure Gebete erhört oder dass eure Gebete einfach an den Wänden abprallen oder dass Gott euch nicht zuhört, weil ihr immer noch den Sünden und Fehlern unterliegt.”

(Clare) Nun, das habe ich fast ohne Unterbruch gehört während den letzten 2 Wochen. Vielleicht sogar schon länger.

(Jesus) “Das ist überhaupt NICHT WAHR! Dies ist eine Lüge des Feindes, um euch vom Beten abzuhalten. Wenn ihr euch so schlecht fühlt über euch selbst, dass ihr sagt… ‘Ach, was bringt es schon? Gott wird mir nicht zuhören!’ dann garantiere Ich euch, dass ein lügender Geist euch euren Glauben raubt.”

“Glaubt diese Lügen nicht! Rechtschaffenheit hängt nicht immer von eurer Vollkommenheit ab, es kommt auf eure Hingabe an, die Hingabe heilig und perfekt gemacht zu werden vor Mir. Eure Hingabe, wieder aufzustehen wenn ihr stürzt und es wieder zu versuchen. Ich höre eure Gebete. Mein Vater ehrt eure Gebete, obwohl ihr immer noch dabei seid, in Mein Ebenbild umgestaltet zu werden.”

“Viele von euch fühlen ebenfalls eine Trägheit und Flaute im Gebet. Dies ist eine weitere Falle, die der Feind ausgesandt hat, um euch von Mir zu trennen und abzulenken. Dringt ein und lasst nicht zu, dass dieser Schleier der Trägheit euch vom Beten, von der Anbetung und vom Lesen heiliger Schriften abhält. Ich bin da und dieser Schleier ist nichts weiter als ein Ablenkungsmanöver, um euch davon abzubringen, zu beten und nahe bei Mir zu bleiben.”

(Clare) Und in jenem Moment erinnerte ich mich daran, dass Jemand etwas sagte darüber, dass die Untergrundregierung versucht, einen Krieg in Gang zu setzen, um die Aufmerksamkeit von all diesen Dingen wegzulenken. Ich sagte… ‘Herr, werden sie versuchen, einen Krieg anzuzetteln?’

(Jesus) “Das haben sie bereits, Clare, aber ihre Bemühungen wurden vereitelt. Ich werde ihre Bemühungen, die Welt in die Verwirrung zu stürzen, um der Strafverfolgung zu entkommen, weiterhin blockieren. Sie werden zur Rechenschaft gezogen werden. Da wird es Konvertierungen geben, weil ihr gebetet habt. Es ist wichtig zu wissen, dass wenn ihr für sie betet, euch dies ebenfalls davon abhält, sie zu richten und dadurch die Tür zu öffnen, um gesiebt zu werden. Das Gebet bringt euch auf Unsere Seite (auf die Seite der heiligen Dreieinigkeit) und es hält euch in Sicherheit vor Tratsch und Verleumdung.”

“Es ist schlimm genug, dass sie entlarvt werden, aber der Feind will, dass ihr direkt eintaucht und sie richtet und Lügen und Gerüchte verbreitet und auch wahre Dinge, die aber gefährlich sind für eure Seele, darüber zu diskutieren. Sie sind Gelegenheiten für euch zu sündigen. Also bitte, Meine Leute, bleibt wachsam. Nehmt zur Kenntnis, dass es jetzt auseinander fällt, aber sündigt nicht. Denkt daran, sie waren einmal Kinder. Betet für ihre Konvertierung und Reue, denn es bricht Mir das Herz, auch nur Eines von ihnen zu verlieren. Sogar die Abscheulichsten von Allen – es bricht Mir trotzdem das Herz. Betet für sie.”

flagge en  This Giant will not fall gracefully – Pray for the Offenders

   

Jesus says… This Giant will not fall gracefully – Pray for the Offenders

August 15, 2018 – Words from Jesus to Sister Clare

(Clare) Lord, help us to stay on Your side, praying that those who have been exposed would convert before it is too late for them… Amen.

Jesus began… “Yes, do pray for your country. Things are beginning to break, and have an impact. Repercussions are coming down on those who have betrayed the nation and the dominoes are beginning to fall. It is making a deep impact and shaking foundations. You are praying against repercussions.

“Finally, Clare, things are coming apart, piece by wicked piece. But I still want you to remember to pray for the offenders, for some will take their lives and others will be murdered. This is a critical time in law enforcement, too, because so much evil is syndicated and tied in with legitimate law enforcement agencies.

“This giant will not fall gracefully. Much is being planned to draw attention away from the real news—false flag events, which the media hopes to make a grand point of focus to undermine what is being exposed. So, this is the time to be praying against retaliation…

“Heartdwellers, your prayers are in the process of being answered, but it isn’t pretty. In fact, it is foul beyond what you could ever imagine. Every filthy practice invented by Satan has been used to entrap your government officials. They have sunk to levels of depravity that Sodomites never dreamt of.

“These opportunities to engage in perversion are offered to all who hold office, as an escape and an entertainment on the surface. But beneath the surface, they are entrapments that can later be used to manipulate and control people with blackmail. But what they don’t see, is that their souls have sunk down so deep into sin, that they no longer resemble a human on a spiritual level.

“Even the animals do not have the motive to do such things. This lowers their morality level so far down they are incapable of operating with any integrity at all in their elected and assigned offices.”

(Clare) And if they step one step to the right or to the left to follow something that opposes the people that know about these things, these files and photographs are brought up in their face, saying, ‘You can’t do that or we’ll expose you’.

(Jesus) “And Satan has lured them into a spiritual death-trap that renders them void of a conscience. In this way, as they lead double lives, they are constantly tormented by demons. ‘What if they find out? What if my daughter finds out? What will she think?? What if, what if, what if…’ The demons make sport of them and feed off their fears and their double lives, torture them day and night.

“Pray for them, as many contemplate suicide and even going to a far worse place to escape punishment. There are many underground hiding places where they can escape justice. Underground cities have been prepared for such as these. Cities of refuge, where these without a conscience go to continue a life of depravity and sink deeper and deeper into it.

“The families of these men and women will be shocked into despair when they fully come to comprehend what the man or woman they called their father or mother has been involved in. And this is one point of entrance for Me, a place of profound humiliation that can open the door for their conversion.

“If they run or commit suicide, this will close the door. This is why I want you to pray for them; there is still a chance. Demons to incite suicide are at an all-time high, and this is the preferred method of Satan to end their days, before they have a chance to repent.

“I want you to know that I am greatly edified by your prayers for such as these. I want you to know that My Heart longs to see them repentant and saved—and your prayers do matter. There has been a tremendous campaign by Satan to render you prayer-less.”

(Clare) I’ve been feeling that. I have really felt that.

(Jesus) “There have been lies whispered into your ear day and night that your prayers are fruitless—It’s too big for your prayer to make a difference. The line that: ‘It’s too big for your prayer to make any difference’; that ‘you are not righteous enough to be heard by God.’ ‘Your prayers bounce off the walls — God doesn’t listen to you, because you are still so subject to sin and flaws.’”

(Clare) Well, I’ve heard that non-stop for these past two weeks. Well, and even longer than that. But especially more vigorously recently.

(Jesus) “That is absolutely NOT TRUE! This is a lie from the enemy to get you to stop praying. In fact, if you feel so badly about yourself that you are saying, ‘Oh, what’s the use? God isn’t going to hear me!’ I can guarantee you that is a Lying spirit stealing your faith.

“Do not believe these lies! Righteousness does not always depend on your perfection, it depends on your commitment to be made holy and perfect before Me. Your commitment to get up when you fall, and to keep trying. I hear your prayers. My Father honors your prayers, even though you are still being formed into My image.

“Many of you are also feeling a dullness in prayer. That is another trap the enemy has sent out to separate and divert you from Me. Press in, and do not allow this cloak of dullness to deter you from prayer, worship, and holy reading. I am there, and this cloak is but a smoke screen to discourage you from praying and staying close to Me.”

(Clare) And at that moment I remembered that someone said something about the deep State trying to start war. To divert attention from this. I said… ‘Lord, are they going to try and start a war?’

(Jesus) “They already have, Clare, but their efforts were thwarted. I will continue to block their efforts to throw the world into confusion and escape prosecution. They will be brought to justice. There will be conversions that will happen because you prayed. And it is important for you to know that praying for them will keep you from falling into judgment and opening the doors to be sifted. Prayer puts you on Our side (the holy Trinity side) and keeps you safe from Gossip and Calumny.

“It is bad enough that they are being exposed, but the enemy wants you to dive right in and judge — spreading lies, rumors and even things that are true, but are very dangerous to your soul to discuss. They are occasions of sin. So, please, My people. Stay alert. See that it is finally falling apart, but do not sin. Remember, they were once children. Pray for their conversion and repentance, because it breaks My Heart to lose even one. Even the vilest of all — it still breaks My Heart. Pray for them.”

Meine Mutter Maria & Ihre Rolle in der Kirche und als Mutter der Christen – My Mother Mary & Her Role in the Church and as Mother of Christians

BOTSCHAFT / MESSAGE 643
<= 642                                                                                                                644 =>
<= Zurück zu den Liebesbriefen                                                 Back to LoveLetters =>

finnland-270x180px Flag-chinese-standard-mandarin-270x180px
2018-08-07 - Mutter Maria-Marias Rolle in der Kirche-Maria als Mutter der Christen-Liebesbrief von Jesus 2018-08-07 - Mother Mary-Marys Role in the Church-Mary as the Mother of Christians-Love Letter from Jesus
=> VIDEO => PDF => AUDIO… => VIDEO => PDF => AUDIO…
Verwandte Botschaften…
=> Maria… Die universelle Mutter
=> Ohne Liebe wirst du nicht vor Mir st.
=> Zieht Satan an deinen Fäden
=> Bist du ein echter Christ?
=> Die Bibel richtig verstehen
=> Meditation ‘Stationen des Kreuzes’
=> Tuet, wie Johannes es tat
=> Maria…Die Mutterliebe Gottes
=> Mission Jesu & Seiner Apostel
=> Univers. Bedeutung der Geburt Jesu
=> Gelehrter Weltmensch…Lass alles los
Related Messages…
=> Mary…The universal Mother / FR & ES
=> Without Love you will not stand bef…
=> Is Satan pulling your Strings
=> Are you a true Christ?
=> Understanding the Bible correctly
=> Meditation ‘Stations of the Cross’
=> Do as John did
=> Mary…The maternal Love of God
=> Mission of Jesus & His Apostles
=> Universal Significance of Jesus’ Birth
=> Studious Man of the World…Let it go

flagge de Meine Mutter Maria & Ihre Rolle in der Kirche & als Mutter der Christen

Jesus erläutert…
Meine Mutter Maria & Ihre Rolle in der Kirche und als Mutter der Christen

7. August 2018 – Worte von Jesus an Schwester Clare

(Clare) Danke Dir, Jesus, dass Du uns das Leben der frühen Kirche aufschliesst. Mögen unsere Herzen Deine Worte bezeugen… Amen.

Nun, ich kam ins Gebet und sagte… ‘Jesus, ich bin hier. Bitte vergib mir, dass ich dem Kampf mit den violetten Blumen nachgegeben habe.’

Jesus antwortete… “Du hast noch einen weiten Weg vor dir, bis du daven befreit bist. Aber erstens, Ich vergebe dir. Und zweitens, mach nicht weiter, dich selbst zu schlagen. Sei dir bewusst, dass du durchaus nicht vollkommen bist. Und bitte, wandle demütig, Clare. Ich will wirklich sehen, dass dein Stolz eliminiert wird.”

“Aus diesem Grund lasse Ich zu, dass du überwältigt wirst. Wenn also Jemand sagt… ‘Es ist blau!’ Und du denkst, du weisst, dass es rot ist? Dann sei einfach herzlich und lass es los. Du musst es nicht bekämpfen oder dich rechtfertigen. Lass es los, Meine Liebe. Es ist so einfach, es los zu lassen.”

“So oder so, nichts von dem, was der Mensch von dir denkt, ist wichtig. Du musst nicht recht haben – es wird von dem Wind weggeblasen wie der Spreu vom Dreschboden. Wenn du dich aber daran stösst und Andere korrigieren willst? Dann verwickelst du dich in die Selbstgerechtigkeit – was ein widerlicher Geruch abgibt für die Engel und die Heiligen.”

(Clare) Es tut mir leid, Herr. Bitte hilf mir, ich bin wirklich schwach.

(Jesus) “Hilfe ist auf dem Weg. Ich liebe dich, Clare. Deine Güte überschattet jene Dinge, bei welchen du versagst, bei weitem. Aber sei trotzdem wachsam und widerstehe dem Feind. Wenn du einmal nachgibst, schwächt es dich. Dann hast du das nächste Mal weniger Kraft, zu widerstehen und es wird zu einem Kreislauf und bald zu einer Gewohnheit.”

“Es beginnt mit den kleinen Dingen. Bekämpfe es beim ersten Ansatz, fasse den festen Entschluss, dies zu tun und du wirst mit der Zeit stärker und aufgeweckter werden. Denn wenn du der schlechteren Option nachgibst, legt sich eine Dunkelheit über dich, weil du weisst, dass es einen besseren Weg gegeben hätte, du ihn aber nicht gewählt hast… Aus Liebe zu Mir. Meine Braut, dies sind Dinge, wo du sehen kannst, dass es Wachstumspotential gibt bei dir und wo du zeigen kannst, dass deine Liebe zu Mir grösser ist, als deine Liebe zu dir selbst.”

(Clare) Ja Herr, ich verstehe. Aber ich muss eine Beschwerde einreichen. Er lächelte…

(Jesus) “Ich habe deine Beschwerde gehört, aber um der Anderen willen kannst du es teilen.”

(Clare) ‘Herr, warum hast du jene Blume so zart, so lieblich und in einem solch vollkommenen Lavendelton erschaffen, so unwiderstehlich – und direkt vor meiner Nase, damit ich sie nicht übersehen konnte?’

(Jesus) “Willst du wirklich, dass Ich diese Frage beantworte – oder beschwerst du dich nur, um dich selbst zu rechtfertigen?”

(Clare) ‘Herr, kein Mensch ist in Deinen Augen gerechtfertigt.’

(Jesus) “Das ist wahr, aus Meiner Sicht ist Keiner gerechtfertigt. Aber Meine kleine Braut wird niemals aufgeben, es zu versuchen! Nicht wahr?”

(Clare) Ich tat dies! Aber ich musste an jenem Punkt einfach das Thema wechseln und sagte… Herr, wir sind Alle hungrig, mehr über die frühe Kirche zu hören. Bitte teile es mit uns.

(Jesus) “Da gibt es so viel zu teilen! Und alles ist in den Schriften, wenn ihr es sehr aufmerksam lest. Zum Beispiel die Bemerkung, die Ich gestern machte darüber, wie Meine Mutter gezeugt wurde – als Ich euch von ihrer Befreiung vom Fleck der Sünde Adam’s und der sündigen Natur erzählte.”

“Wie es in 1. Mose 3:16 geschrieben steht… ‘Und zum Weibe sprach er… Ich werde deine Schmerzen beim Kinder gebären sehr heftig gestalten; mit schmerzhaften Wehen werdet Kinder gebären.'”

“Seht ihr? Sie war vom Fluch der schweren Geburtsschmerzen befreit.”

“Bevor sie sich abmühte, gebar sie, bevor ein Schmerz über sie kam, brachte sie einen Knaben zur Welt. Wer hat Solches gehört? Wer hat Solches gesehen? Wird ein Land in einem Tag geboren? Wird eine Nation auf einmal geboren?” (Jesaja 66:7-8)

“Versteht ihr? Die christliche Nation wurde aus ihrem Mutterleib geboren. Ja, da gibt es andere gelehrte Interpretationen, genau wie bei anderen Aspekten in der Schrift, da gibt es mehr als eine Bedeutung zu einer Textstelle.”

“Bedenkt aber auch, dass Ich jene Ehre bestätigte, dass sie die Mutter der Christen sei, als Ich sie Johannes anvertraute als seine eigene Mutter und ihr Johannes anvertraute als ihren eigenen Sohn. Johannes war das Sinnbild der 12 Apostel, deshalb die 12 Sterne auf ihrer Krone, als sie dir und vielen Anderen erschienen ist.”

“Und warum ist da nicht ein 13. Stern für Mich? Weil Ich in ihrem Herzen lebe?”

“Ich schätze die orthodoxe Tradition von ihr sehr, Theotokos… ‘Gottesgebärerin’. Und die Tatsache, dass sie Maria nie ohne Mich in ihren Armen oder in ihrem Leib darstellen. Dies ist eine uralte Tradition, lange vor Rom. Die Apostel hatten eine ziemlich familiäre Beziehung mit ihr, sie besuchten ihre Wohnstätte, um Instruktionen und Details über Meine Inkarnation zu bekommen.”

“Für sie war sie sicherlich auch ihre Mutter. Habe Ich nicht gesagt… “Hier sind Meine Mutter und Meine Brüder. Denn wer den Willen Meines Vaters im Himmel tut, ist Mein Bruder, Meine Schwester und Meine Mutter.” (Matthäus 12:49-50)

“Manche meinen, dass diese Aussage bedeutet, dass Meine Mutter im Fleisch war und darum bittet, Mich zu sehen, aber die anderen Frauen, die anwesend waren, seien im Geiste gewesen. Dies ist eine Verleumdung gegenüber ihrem reinen Herzen. Sie war in Begleitung Jener, die eine Anpassung in ihrer Einstellung und Haltung brauchten, denn sie waren im Fleische.”

“Aber sie bezweifelte Meine Mission nie. Vielmehr bestätigte sie sie, indem sie das Liebste in ihrem Leben Meinem Vater opferte, als Ich gekreuzigt wurde. Und ihr Herz wurde von einem Schwert durchbohrt, wie es Simeon prophezeit hat, als Mein Leib von einer Lanze durchbohrt wurde.”

“Meine Leute, dies bedeutet, dass unsere Herzen eins waren in der Mission, für welche Ich auf die Erde gesandt wurde. Ja wirklich, ihr Herz wurde von einem Schwert durchbohrt und von jenem Tag an hatte sie Herzprobleme. Es war das Zeichen des Schmerzes, den sie ertrug, weil sie sah, wie ihr Messias abgelehnt wurde, nicht nur ihr Sohn.”

“Und Ich bestätigte dies noch einmal am Fusse des Kreuzes, als Ich zu Johannes sagte… ‘Siehe, deine Mutter.’ Wären die anderen Apostel dort gewesen, hätte Ich sie auch eingeschlossen. Aber es ist ausreichend, dass Ich es durch Johannes bestätigte, da er sie mit seiner Gegenwart repräsentierte. Und nur, damit wir uns richtig verstehen… Ja, Johannes und Meine Mutter hatten eine besondere Beziehung. Aber das negierte niemals ihre mütterliche Beziehung zum Rest Meiner Apostel.”

“Darum sage Ich, wenn ihr nicht sehr aufmerksam lest, werdet ihr die Feinheiten, die ihre Rolle in der Kirche beschreiben, niemals verstehen und die Textstellen nicht erkennen, wie jene in der Offenbarung und in Jesaja, wenn euer Verstand nicht offen ist für die Einflussnahme Meines Heiligen Geistes, der euch in die ganze Wahrheit führt.”

“Wenn euer Verstand eingesperrt ist von einem religiösen Geist, der die Bedeutung der Schrift und deren Begrenzung festgelegt hat, werdet ihr diese Hinweise nicht erkennen, wie sie miteinander verknüpft sind. Nichts, was Ich in der Schrift tat. NICHTS wurde ohne Grund getan oder dem Zufall überlassen. Alles weist auf eine tiefere Bedeutung hin.”

“Und so viele Dinge wurden noch nicht entdeckt. In der Offenbarung “Sie gebar einen Sohn, ein Knabe, der die Nationen mit einem eisernen Zepter regieren wird. Und ihr Kind wurde zu Gott und Seinem Thron hochgehoben.” (Offenbarung 12:5)

(Clare) Aber Herr, zuvor steht geschrieben… “Es erschien ein grosses Zeichen am Himmel… Eine Frau, mit der Sonne bekleidet, mit dem Mond unter ihren Füssen und mit einer Krone mit zwölf Sternen auf ihrem Haupt. Sie war schwanger und schrie vor Schmerzen, als sie dabei war zu gebären.” (Offenbarung 12:1-2)

(Jesus) “Clare, wenn du noch einmal 1. Mose anschaust, sagte Ich da nicht, dass Ich eure Schmerzen massiv erhöhen würde beim Kinder gebären? Das heisst, dass es Schmerzen gab, aber nichts im Vergleich zu dem, was du oder andere Frauen durchleben, um Kinder zu gebären. Dies ist, warum Ich dir sagte… Du musst sehr aufmerksam lesen und die kleinen Dinge nicht übergehen, denn sie werden der Schlüssel sein, um die Geheimnisse zu verstehen, die in der Schrift offenbart sind.”

“Ich möchte gern zu einem weiteren Thema schreiten im nächsten Lehrgang über die Urkirche. Nämlich – was habe Ich genau gemeint, als Ich sagte… ‘Dies ist Mein Leib, der für euch aufgegeben wird. Und dies ist Mein Blut, das Blut des neuen und ewigen Bundes.’ Aber es ist spät. Also machen wir morgen weiter.”

“Ich liebe euch, Meine Schätze. Bittet Meinen Geist, dass Er eure Gedanken durchfegt, um die Spinnweben, die Ketten und die Limitationen zu beseitigen, die euch von anderen Menschen weitergereicht wurden und um euch von euren eigenen konfessionellen Traditionen und Einschränkungen bezüglich der Schrift zu befreien. Und wenn ihr willig seid, wird Er es sicherlich tun.”

flagge en  My Mother Mary & Her Role in the Church and as Mother of Christians

   

Jesus elucidates…
My Mother Mary & Her Role in the Church and as Mother of Christians

August 7, 2018 – Words from Jesus to Sister Clare

(Clare) Thank you, Jesus, for opening to us the lives of the Early Church. May our hearts bear witness to Your words… Amen.

Well, I came into prayer. And I said… ‘Jesus, I am here. Please forgive me for giving in to my struggle with the purple flowers…’

Jesus answered… “You have a long way to go to be freed from this. But first of all, I forgive you. Second of all, don’t continue to beat yourself. Know that you are NOT perfect, by any means. And please, walk humbly, Clare. I really want to see that pride of yours brought down to nothing.”

“I allow you to be overcome for this reason. So, when someone says… ‘It’s blue!’ And you think you know it is red? Well. Just be cordial and let it go. You don’t have to fight it or justify yourself. Let it go, My Love. It is so easy to just let it go.”

“Nothing of what man thinks of you matters, anyway. You don’t have to be right — it’s blown away by the wind like chaff from the threshing floor. But if you take exception and want to correct others? Well, then you become entangled in self-righteousness — which is a noxious odor to the angels and the saints.”

(Clare) I am sorry, Lord. Help me, please, I am really weak.

(Jesus) “Help is on the way. I love you, Clare. Your goodness far overshadows those things you fail in. But nonetheless, be vigilant and resist the enemy. When you give in once, it weakens you. Then the next time you have less fortitude to resist — and then it becomes a cycle and soon a habit.”

“It begins with the little things. Fight it at the onset, make a personal conviction to do that and you will grow stronger and brighter as time goes on. Because when you give in to the less perfect option, a darkness settles over you, because you know there was a better way and you didn’t choose it… for love of Me. These are places, My Bride, where you can see you have opportunities to grow and show that your love for Me is greater than your love for yourself.”

(Clare) Yes, Lord, I get it. But I do have a complaint to file. He smiled…

(Jesus) “I heard your complaint, but for the sake of others you may share it.”

(Clare) ‘Lord, why did you make that flower so delicate, so tender, such a perfect shade of lavender, so irresistible — and right in front of my nose so I wouldn’t miss it?’

(Jesus) “Do you really want Me to answer that question — or are you just complaining to justify yourself?”

(Clare) ‘Lord, in Your eyes, no man is justified.’

(Jesus) “That is true, in My eyes, none is justified. But My little Bride will never give up trying! Will you?”

(Clare) I did that! But I just had to change the subject at that point and said… Lord, we are all hungry to hear more about the Early Church. Please share with us.

(Jesus) “Oh, there is SO much to share! And all of it is in the Scriptures, if you read VERY carefully. For instance, the mention I made yesterday of how My mother was conceived—when I told you about her dispensation from the stain of sin from Adam and the sin nature.”

“As it is written in Genesis 3:16… ‘To the woman he said… I will make your pains in childbearing very severe; with painful labor you will give birth to children.'”

“So you see? She was exempt from the curse of severe childbirth pain.”

“Before she laboured, she gave birth, before a pain came to her, she was delivered of a male child. Who has heard the like of this? Who has seen the like of these? Is a land brought forth in one day? Is a nation born at once?” (Isaiah 66:7-8)

“Do you understand? The Christian Nation was born from her womb. Yes, there are other scholarly interpretations, just as in other facets of Scripture, there is more than one meaning from a passage.”

“But also consider that I confirmed that honor of her being the Mother of Christians when I entrusted her to John as his own mother and entrusted John to her as her very own son. John was symbolic of the twelve apostles, thus the twelve stars on her crown as she has appeared to you and others.”

“And why is there not a 13th star for Me? Because I live inside her heart.”

“I very much appreciate the Orthodox tradition of her, Theotokos… ‘God Bearer’. And the fact that they never depict her without Me in her arms or womb. This is an ancient tradition, way before Rome. The apostles had a very familial relationship with her and frequented her dwelling for instruction and the details of My incarnation.”

“To them, she was surely their mother, too. Have I not said… “Here are My mother and My brothers. For whoever does the will of My Father in Heaven is My brother and sister and mother.” (Matthew 12:49-50)

“Some take this statement to mean that My mother was in the flesh, asking to see Me, but the other women present were in the spirit. This is a slander against her purity of heart. She was accompanied by those who needed an attitude adjustment, because they were in the flesh.”

“But she never once doubted My mission. Rather, she confirmed it by offering the dearest thing in her life to My Father when I was crucified. And her heart was pierced by a sword, even as Simeon prophesied, when My body was pierced by the lance.”

“This ties together, My people, that our hearts were one in the mission I was sent to Earth for. Yes, indeed, her heart was pierced by a sword, and from that day forth, she had heart trouble. It was the mark of anguish she suffered seeing her Messiah rejected, not just her Son.”

“And again, I did confirm this at the foot of the Cross when I said to John, ‘Behold, your Mother.’ Had the other apostles been there, I would have included them, as well. But it is sufficient that I confirmed it through John, as he represented them by his presence. And just to be clear: yes, John and My mother had a special relationship. But that never negated her motherly relationship with the rest of My apostles.”

“This is why I say, unless you read very carefully, you will not catch the subtleties that describe and confirm her role in the Church. You will not recognize her in other passages, such as Revelation and Isaiah, unless your mind is open to the influence of My Holy Spirit, which guides you into all truth.”

“If your mind is boxed in by a religious spirit that has predefined the meaning of Scripture and its limitations, you will not recognize these references as they tie together. Nothing I did in Scripture. NOTHING. Was done for no reason at all, or left to coincidence. Everything ties in to a deeper meaning.”

“And so many things have not been discovered yet. In Revelation “She gave birth to a son, a male child, who ‘will rule all the nations with an iron scepter.’ And her child was snatched up to God and to his throne.” (Revelation 12:5)

(Clare) But Lord, it also says earlier on… “A great sign appeared in heaven: a woman clothed with the sun, with the moon under her feet and a crown of twelve stars on her head. She was pregnant and cried out in pain as she was about to give birth.” (Revelation 12:1-2)

(Jesus) “Clare, if you look at Genesis again, did it not say that I will greatly increase, severely increase your pains at childbirth? That infers that there was some pain, but not anything like what you or other women go through to bring forth your children. This is why I told you: you must read very carefully and not skim over the little details, because they will be keys to understanding the mysteries that are revealed in Scripture.”

“I should like to move onto another subject in the next study of the Early Church. Namely—exactly what did I mean when I said, ‘This is My Body given up for you. And this is My Blood, the Blood of the new and everlasting Covenant.’ But the hour is late. So more will have to come tomorrow.”

“I love you, My precious people. Ask My Spirit to sweep through your minds, to sweep out the cobwebs, the chains and limitations handed on to you by other men and deliver you from your own denominational traditions and limitations on Scripture. And if you are willing, He surely will.”

Wie würde Meine Kirche aussehen, wenn sich ROM nicht eingemischt hätte – How would My Church look like, if ROME hadn’t got involved

BOTSCHAFT / MESSAGE 642
<= 641                                                                                                                643 =>
<= Zurück zu den Liebesbriefen                                                 Back to LoveLetters =>

finnland-270x180px Flag-chinese-standard-mandarin-270x180px
2018-08-04 - Kirche Christi-Rom-Katholische Kirche-Politik-Macht-Reichtum-Wahre Kirche-Liebesbrief von Jesus 2018-08-04 - Church of Christ-Rome-Catholic Church-Politics-Power-Wealth-True Church-Love Letter from Jesus
=> VIDEO => PDF => AUDIO… => VIDEO => PDF => AUDIO…
Verwandte Botschaften…
=> Ich kleide euch in Meine Demut
=> Sakramente… Was sage Jesus dazu
=> Antworten Gottes zu Homosexualität
=> Der 12-jährige Jesus im Tempel
=> Die Geschichte von Jesu Geburt
=> Du bist Petrus, auf diesem Felsen…
=> Religiöse Geister, Gift & Täuschungen
=> Zur unheiligen Kirche & Ihren Nachf.
=> Meistere deine Irrtümer & Falschen…
=> Kommt heraus & Seid vereint mit Mir
Related Messages…
=> I clothe you in My Humility
=> Sacraments… What does Jesus say
=> God’s Answers reg. Homosexuality
=> The 12-year old Jesus in the Temple
=> The Story of Jesus’ Birth
=> You are Peter, upon this Rock I…
=> Religious Spirits, Poison & Deceptions
=> To the unholy Church & Its Followers
=> Master your Errors & Wrong Concepts
=> Come out & Be joined unto Me

flagge de  Wie würde Meine Kirche aussehen, wenn sich ROM nicht eingem…

Jesus sagt…
Wie würde Meine Kirche aussehen, wenn sich ROM nicht eingemischt hätte

4. August 2018 – Worte von Jesus an Schwester Clare

Clare begann… Herr Jesus, hilf uns, Deine Hand fest zu ergreifen und Dir zu folgen, sogar durch die Dornen und das Gestrüpp menschlicher Einwände hindurch. Wir sind zu klein. Wir brauchen Dich, bitte ergreife uns mit Deiner liebenden Hand und führe uns… Amen.

Ich zog ein Rhema… Setze dein Vertrauen in Mich.

‘Also, Jesus, ich vertraue Dir, und Du sagtest, dass Du jeden Tag mit uns sprechen willst. Nun, hier bin ich. Sie haben so viele Einwände zu Deiner letzten Botschaft. Bitte führe mich hier durch.’

Jesus begann… “Hat sich jemals irgendjemand gefragt, wie Meine Kirche wohl aussehen würde, wenn Rom sich nicht eingemischt hätte?”

(Clare) Ist dies nicht der Fall mit den Orthodoxen, Herr? Rom hat sich dort nicht eingemischt.

(Jesus) “Clare, in jedem Beispiel hat die Politik die Kirche vereinnahmt. Wenn die Menschen etwas Gutes und Authentisches sehen, liegt es in ihrer Natur, die Kontrolle zu übernehmen, um es grösser und besser zu machen. Kurz gesagt, um daraus eine Institution zu gründen. Das habe Ich niemals beabsichtigt. Meine Absicht war immer, dass kleine Gruppen sich um Jene kümmern, die in der Nähe wohnen.”

“Ja, Organisation und die Lehren wahr zu halten war wichtig, aber die Menschen bringen immer ihr Gepäck und ihre Selbstgefälligkeit mit ein, da es ein angeborenes Verlangen gibt, zu kontrollieren und zu beschützen. Darum ist es nötig, dass Ich noch einmal auf die Erde komme und bei Meinen Leuten verweile. Sie werden es niemals richtig hinbekommen ohne Mich.”

“Jawohl, da muss es Aufseher geben (Bischöfe = Aufseher, Hüter, Schützer). Aber Jene sollen nicht im Überfluss leben, was nur Gier, Rivalitäten, Ablenkungen und Unglauben erzeugt. Vielmehr sollen es Männer und Frauen von demütiger Statur sein, ganz gewöhnliche Gebäude, keine Paläste und keine Vortäuschungen. Niemals Paläste oder Heuchelei.”

“Was ist mit Meiner Kirche geschehen? Es war tragisch, aber vorprogrammiert. Das einzig Gute, was es mit sich brachte, war die Konsistenz. Jedoch ohne Meinen Einfluss brachte es auch Geld, Stellung und Ruhm und jene Dinge traten ein und übernahmen die Kontrolle. Es wird viel Sorgfalt und Aufklärung vonnöten sein, um das wieder aufleben zu lassen, was Ich zusammen mit den Handlungen des Heiligen Geistes über die Zeitalter hinweg gegeben habe, um die Struktur getreulich nach Meinen Wünschen wiederherzustellen.”

“Evangelische Armut und Einfachheit sind die unbedingten Bausteine für die Diener Meiner Kirche und für ihre Wiederherstellung. Entfernt das Königtum, den Wohlstand, die Zeremonien und die Staats-Rubriken von der Kirche – und ihr werdet euch wieder in Jerusalem befinden während des ersten Jahrhundert’s. Veranschaulichte Einfachheit.”

“Ja, Ich bin es… ganz nebenbei bemerkt.”

(Clare) Er weiss immer, wenn ich zweifle… ‘Ist dies wirklich die Stimme des Herrn? Ich muss dies genau nachprüfen’

(Jesus) “Wenn ihr extravagante, luxuriös geschmückte Gebäude errichtet, so ladet ihr Jene ein, deren Leben auf solche Dinge fokussiert ist, genauso wie das Scherflein von der alten Witwe zu stehlen. Wenn ihr alles klein und bescheiden haltet, ladet ihr Jene ein, die mehr auf Mich und Meine Schafe fokussiert sind. Warum denkst du, dass Ich so streng bin mit dir? Warum denkst du, dass dein Haus so klein ist? Warum du so wenige und ärmliche Kleider hast? Dies ist das Beispiel, welches Ich für all Meine Hirten will. Ich will, dass nichts von der Welt in Meiner Kirche vertreten ist.”

“Als der Glaube nach Rom ging, fingen die politischen Wege des Staates an, die Einfachheit Meiner Apostel zu überwältigen. Frauen wurden aus dem Dienst ausgeschlossen und Homosexualität war weit verbreitet.”

(Clare) War es das?

(Jesus) “Ja, du hast Mich richtig gehört, es war weit verbreitet. Es war verkoppelt mit der politischen Macht, während Jene, die sich wünschten, in den Machtpositionen an den Gerichten der Regenten zu verbleiben, oberflächlich anzeigten, dass sie konvertiert seien, aber dennoch weitermachten mit ihren dunklen Gepflogenheiten. Sie wollten ihre Positionen nicht verlieren, also täuschten sie vor, Christen zu werden.”

(Clare) Und was ist mit Jerusalem, Herr? Was ist dort passiert?

(Jesus) “Die Kirche blühte förmlich auf, indem sie von Haus zu Haus gingen, Brot brachen, Psalmen sangen und sich um die Armen kümmerten und weiter lehrten, während das Neue Testament geschrieben wurde. Als die Verfolgung aufkam, blieben nur die tief Gläubigen und Treuen dabei. Die heiligen Geheimnisse wurden vor der Entweihung bewahrt und jeden Tag verstanden die Apostel die Tiefen dessen, was Ich ihnen zur Stärkung zurück gelassen hatte, immer besser.”

“Meine Mutter war ein grosser Trost für sie, da sie weiter machte, mit ihnen zu teilen, was Ich ihr vermittelt habe, als Ich zu einem Mann heranwuchs. Und die Geschichten, während Ich aufwuchs.”

(Clare) Nun, was meinst du damit, Herr?

(Jesus) “Sie wusste, dass Ich der Messias war und nicht annähernd das, was die religiösen Menschen jener Zeit erwarteten. Sie wusste, dass Ich verfolgt und getötet werden würde, Clare. Nicht nur die Worte Simeons an sie, sondern auch das Kennen der heiligen Schriften, was ihr in ihrer Jugend im Tempel vermittelt wurde, waren ein Basis-Fundament, aufgrund dessen sie all die kommenden Dinge verstand und sie wusste, dass sie auch genau so geschehen würden, wie sie geschrieben waren.”

“Sie war von einem sehr jungen Alter an aussergewöhnlich und Meine Worte drangen tief in ihre kleine Seele ein, sie waren unauslöschlich eingeprägt. Dies sind grosse Geheimnisse, die nur sehr Wenige verstehen.”

“Sie war nicht einfach eine Frau wie alle Anderen. Sie war von Geburt an erwählt, Mich in diese Welt zu bringen und eine der Vorbereitungen, die sie in diese Welt begleitete, war das Privileg des unbefleckten Blutes. Mit anderen Worten, durch die Göttliche Gnade wurde ihr das Sakrament der Taufe gewährt, als sie gezeugt wurde. Es musste so sein, denn mit dem Flecken der Sünde in ihrem Körper hätte Ich nicht in ihrem Leib heranwachsen können. Erinnert euch, sie hatte die Hure Rahab unter ihren Vorfahren.”

“Es liegt jenseits des alltäglichen Verständnisses, erkennen zu können, was für eine Art Frau nötig war, damit Ich ihren Körper bewohnen und Nahrung daraus ziehen konnte. Die Vorbereitungen waren aufwendig und dauerten ein Leben lang. Es reichte nicht, dass ihr diese besonderen Privilegien gewährt wurden. Sie musste ihnen ihr ganzes Leben lang treu bleiben. Ein scharfsinniges Bewusstsein für die Sünde steuerte ihre Handlungen, während sie ihre gesamte Kindheit damit zubrachte, sich auf die Herrlichkeit und Reinheit Gottes zu fokussieren. Dies war ebenfalls eine übernatürliche Gnade. Sie besass Keine der Impulse zu sündigen, die mit der Natur Adam’s einhergehen.”

“Das Blut ist sehr, sehr mächtig, Clare. Eure Wissenschaft hat noch nicht einmal angefangen, dessen Bedeutung zu verstehen. Der Fleck der Sünde über die Jahrhunderte hinweg musste durch einen Gnadenakt entfernt werden, damit sie Mich in ihrem Leib tragen konnte. Und dies führte zu einer schmerzlosen Geburt, ein Ereignis, welches so aussergewöhnlich war, dass sogar die Engel vor Ehrfurcht ergriffen waren.”

“Es gibt so viele Dinge, die Meine Leute nicht wissen. So viele Dinge, über die ihr spekuliert und mutmasst! Aber irgendwann wird alles offenbart und in euren Gedanken geordnet sein.”

“Also seht ihr, ihre Anfänge waren so viel anders als sogar die besten Hollywoodfilme es darstellen. Bände über Bände könnten über ihre Kindheit und Mutterschaft geschrieben werden, als Vorbereitung für Meine Inkarnierung und über Meine frühen Jahre, während Ich aufwuchs.”

“Aber zurück zur Art, wie Meine Kirche war, bevor sie den Römern übergeben wurde. Alles wurde von Meiner Hand und dem Heiligen Geist geleitet, als die Apostel die Kirche verwalteten. Alles wurde ohne pompöse Zeremonien getan. Und in jener Hinsicht hat Hollywood das letzte Abendmahl richtig dargestellt. Wir sassen wirklich auf Matten am Boden, der Raum war sehr geräumig, aber ohne irgendwelchen Luxus.”

“Clare, an jenen Ort soll Meine Kirche zurückkehren. Nicht auf dem Boden zu sitzen, aber zur absoluten Einfachheit. Und wenn das Sitzen auf dem Boden in einer gewissen Region Brauch ist, dann ist das für Mich völlig akzeptabel. Was Ich nicht will, ist irgendeine Spur der Bevorzugung oder Prahlerei.”

(Clare) Nun, Herr, wie können wir uns auf die Ernte der Seelen vorbereiten, die aus der Kirche hervorgehen wird?

(Jesus) “Zuerst möchte Ich gerne Allen klarmachen, dass dies am Anfang Meine Kirche war. Ich führte aber niemals die Politik, die Macht und das Geld in Meine Kirche ein – das waren menschliche Erfindungen und Satan’s vorsätzlicher Plan. Er wusste, dass Macht und Ansehen die Kirche durchdringen und sie in eine weltliche Institution verwandeln und so allem Bösen Platz machen würde.”

“Ich erwählte die Apostel, die das Fundament bildeten. Ich stellte die Hilfen und Sakramente vor, die der Menschheit Kraft geben würden, die Sünde zu überwinden. Und es war Mein Heiliger Geist, der an Pfingsten in den oberen Raum absank. Dies war die Befähigung von oben, die ‘Den Weg’ oder Meine Kirche gründete, die dann viele verschiedene Namen erhielt. Es war Meine Kirche, die nach Rom ging und sich in die Wege der Menschen verstrickte, welche Ich jetzt eliminiere – und sie sollen niemals wiederbelebt werden.”

“Meine Kirche befindet sich nicht in den Hallen der Grossen. Sie ist in den Herzen der Kleinen, die Mich angenommen haben und für Mich leben. Dies sind Meine lebendigen Steine und sie sollen noch einmal die Struktur Meiner Kirche bilden. Und wie Ich es versprochen hatte, haben die Tore der Hölle sie nicht überwältigt.”

“Meine kostbaren Herzbewohner, ihr müsst alle Dinge, die von Gott sind, ergreifen und wertschätzen und alle Dinge ablehnen, die von Menschen kommen. Sehr Wenige von euch, Clare eingeschlossen, verstehen die grosse und weitreichende Bewegung Meines Geistes in Jenen, die vor euch gelebt haben und wie sie zum geistigen Gebäude beigetragen haben und wie man aus dem Glauben heraus wirkt, wie Ich es gelehrt habe.”

“Die Meisten von Euch befinden sich im Dunkeln, weil ihr in der Dunkelheit gehalten wurdet. Religiosität und religiöse Geister haben die meisten falsch unterrichteten Gemüter geformt. Weil sich viele Menschen von der Wahrheit entfernten, um ihre eigenen Kirchen zu beginnen und so Fehler und Irrtümer mit in die Kirchen eingebracht haben, die sie begannen. Deshalb fehlt den Meisten, wenn nicht sogar allen christlichen Glaubensrichtungen das Fundament, welches Ich in Jerusalem gelegt hatte.”

“Und Viele von euch sind kleine Aussenseiter, die herumhüpften, krank von der Heuchelei und Ablehnung, verwirrt, gequält und zu wenig ausgerüstet, um in Satan’s Zeitalter leben zu können. Ich würde euch gerne wieder herstellen, aber Ich sehe, dass Viele zu diesem Kanal kommen, um hier zu lehren und zu korrigieren. Ihr korrigiert Andere mit Fehlern und ihr selbst besitzt nicht die komplette Wahrheit.”

“Auch Clare hat nicht die komplette Wahrheit. Aber Ich würde diesen Kanal gerne nutzen, um einige lähmende Missverständnisse in Ordnung zu bringen darüber, wie Ich Meine Kirche errichtet hatte und was Ich Meinen Aposteln übermittelte – und was Der Heilige Geist in den lebendigen Steinen Meiner Kirche weitergeführt hat.”

“Aber ihr werdet nie irgendetwas lernen, wenn ihr darauf fokussiert seid, die Menschen auf diesem Kanal zu korrigieren und anzuweisen. Vielmehr werdet ihr den Kanal verbittert verlassen, da ihr nicht als gesalbter Lehrer angenommen wurdet. Ich würde gerne euer Herz und euren Verstand für Meine Wahrheiten öffnen, aber Beide sind verschlossen von menschlichen Meinungen und Ansichten. Ihr werdet hier keinen Frieden und kein Verständnis finden, wenn ihr Meine Stimme nicht erkennt. Nicht die Stimme eurer Eltern, nicht die Stimme eures Pfarrer’s und nicht die Stimme grosser Theologen – sondern Meine Stimme. Ihr dürft gerne bleiben und lernen, aber ihr seid nicht willkommen, hier zu lehren.”

“Da gibt es Jene auf diesem Kanal, die ein Herz aus reinem Gold haben und sie können Meine Stimme von den Stimmen der Menschen unterscheiden. Ihr werdet in den kommenden Wochen massiv bereichert werden und zusammen werden wir über eure persönlichen Hindernisse aufsteigen, die euer ganzes Leben lang der Heiligkeit im Weg standen.”

“Vielen von euch, die sich nach einer vertrauten Beziehung mit Mir gesehnt haben, werden die Werkzeuge überreicht werden, um weit über das hinaus zu wachsen, was ihr euch erhofft habt. Ich bereite ein eigenartiges Volk vor für Mich. Ein Volk, das in Meinem Herzen lebt und Meine Stimme kennt und Meine Schafe liebt. Menschen, die sorgfältig jeden religiösen Geist aus ihrem Herzen und aus ihren Gedanken verbannt haben und die auch nicht in der Selbstgerechtigkeit der Pharisäer umhergehen und richten, wie es die Menschen tun.”

“Und mit diesen Menschen werde Ich Meine Kirche von Jerusalem, wie sie 33 nach Christus war, wiederherstellen, zusammen mit Allem, was Mein Geist in den letzten 2000 Jahren gewirkt hat.”

“Ihr werdet verhöhnt, verachtet und der Ketzerei beschuldigt und aus den etablierten Kirchen ausgestossen werden, die sich strikt an den Lehren und Traditionen der Menschen festhalten. Aber ihr werdet Jenen ähnlich sein, die wirklich an Mich glaubten, obwohl sie von den religiösen Amtsinhabern Meiner Zeit ausgegrenzt wurden. Ihr werdet wie die Kleinen sein, die Mich auf Meinen Dienstausflügen begleiteten. Ihr werdet wie die Männer und Frauen sein, die in die Wüste hinauszogen, um ein reines und unverdorbenes Leben zu führen. Und ihr werdet überaus glücklich sein, mit dem Wissen eurer Erlösung, für Mich und Mich allein zu leben, während ihr euch um die Verwundeten, Entfremdeten und Verlorenen dieser Welt kümmert.”

“Meine Schafe hören Meine Stimme. Bleibt bei Mir. Ich muss euch noch viel beibringen.”

flagge en  How would My Church look like, if ROME hadn’t got involved

   

Jesus says… How would My Church look like, if ROME hadn’t got involved

August 4, 2018 – Words from Jesus to Sister Clare

Clare began… Lord Jesus, help us to take firm hold of Your hand and follow You, even through the brambles and briars of men’s objections. We are too little. We need You to grasp us with Your loving hand to lead us. Amen.

I pulled a Rhema card… Put Your Trust in Me.

‘So, Jesus, I trust in You, and You said you wanted to speak to us every day. So, here I am. They have so many objections to Your last message. Please lead me through this.’

Jesus began… “Has anyone ever wondered what My Church would look like if Rome hadn’t got involved?”

(Clare) Isn’t that the case with the Orthodox, Lord? Rome didn’t get involved there.

(Jesus) “Clare, in every instance, politics co-opted the Church. When men see a good, authentic thing, it is their nature to grasp for control to make it bigger and better. In short, to make an institution out of it. I never intended that. I always intended that small groups would minister with those who lived nearby.

“Yes, there was need for organization and keeping the teachings true, but men always bring their baggage and self-importance into the equation, because there is an innate desire to control and protect. This is why it is necessary for Me to come to Earth again and dwell with My People; they will never get it right without Me.

“Yes, there must be overseers (Bishops meaning Overseer, Guardian) but not living in opulence, which breeds greed, rivalries, distraction and unbelief. Rather, they are to be men and women of humble stature, buildings of a common nature, not palaces and pretense. Never palaces and pretense.

“What happened to My Church? It was tragic but bound to happen. The one good thing it did do was to bring consistency. But without My influence it also brought money, position and fame, and that entered in and took control. It will take a great deal of studied care to resurrect what I have given, plus the action of the Holy Spirit through the ages, to restore the structure with total fidelity to My wishes.

“Evangelical poverty and simplicity are the absolute building blocks for the ministers of My Church and her restoration. Subtract the royalty and the wealthy forms, the ceremonies and rubrics of state from the Church – and you are back in Jerusalem during the first century. Simplicity exemplified.

“This is Me… by the way.”

(Clare) He always knows when I’m doubting, ‘Is this really the voice of the Lord? I’ve gotta double-check this…’

(Jesus) “When you build extravagant buildings with luxurious trimmings, you invite in those whose lives are focused on such things, as well as stealing the widow’s mite. When you keep everything little and humble, you invite in those who are more focused on Me and My sheep. Why do you think I am so strict with you? Why do you think your house is so little? Your clothing so few and poor? This is the example I want for all My shepherds. I want nothing of the world represented in My Church.

“When the Faith went to Rome, the political ways of state began to overpower the simplicity of My apostles. Women were rejected in ministry and homosexuality was rife.”

(Clare) It was?

(Jesus) “That’s right, you heard Me, rife. It was tied into political power, as those wishing to remain in positions of power in the courts of the rulers gave a superficial show of conversion, but continued in their dark practices. They didn’t want to lose their positions, so they feigned becoming Christians.”

(Clare) And what about Jerusalem, Lord? What happened there?

(Jesus) “The Church had flourished going from home to home, breaking bread, singing psalms, caring for the poor, continuing in teachings as the books of the New Testament were being written. When persecution arose, only the deeply devout and faithful remained. The sacred mysteries were kept from defilement and every day the apostles grew in the depth of understanding of what I had left behind for them to be strengthened.

“My Mother was a great consolation to them as she continued to share what I had imparted to her as I grew into manhood. And the stories as I grew up.”

(Clare) Well, what do you mean, Lord?

(Jesus) “She knew I was the Messiah, and not anything like what the religious people of the day were expecting. She knew I would be persecuted and put to death, Clare. Not only Simeon’s words to her, but the knowledge of the sacred writings imparted to her in her youth at the Temple, was a bedrock foundation upon which she understood all these things to come, and that they would truly come to pass just as they were written.

“She was exceptional from a very early age and My Words went deep into her little soul, indelibly imprinted. These are great mysteries that very few understand.

“She was not just a woman like all others. She had been chosen from birth to bring Me into the world, and one of the preparations that accompanied her into this world was the privilege of unstained blood. In other words, by Divine Grace, she was granted the sacrament of baptism when she was conceived. It had to be so, or I could not have grown in her womb with the stain of sin in her body. Remember, she had Rahab the harlot in her ancestry.

“It is beyond the realm of everyday understanding to know what kind of woman was necessary in order for Me to inhabit her body and draw nourishment from it. The preparations were elaborate and life-long. It was not enough that she was granted these special privileges; she had to be faithful to them her entire life. An acute awareness of sin guided her actions as she spent her entire childhood focused on the glory and purity of God. This, too, was a miraculous grace. She had none of the impulses to sin that come with the Adam nature.

“Blood is very, very powerful, Clare. Your science has not even begun to understand its significance. The stain from sins down through the centuries had to be removed by an act of Grace for her to carry Me in the womb. And along with that came a painless childbirth, an event so sublime that even the angels were awestruck.

“Oh, so many things you, My people, do not know. So many things you assume and presume! But someday all will be revealed and made right in your minds.

“So, you see, her beginnings were much different than even the best Hollywood portrayals. Volumes and volumes could be written about her childhood and the maternity, in preparation for My incarnation. And My early years, as I was growing up.

“But returning to the way My Church was before it was handed over to the Romans. Everything was guided by My Hand and the Holy Spirit, as the apostles administered the Church. Things were done simply without pompous ceremonies. And in that respect, Hollywood got it right in portraying the Last Supper. We did sit on the floor on mats. The room was spacious, but without any hint of luxury.

“Clare, this is what I want My Church to return to. Not sitting on the floor, but utter simplicity. And if sitting on the floor is the custom in a certain region, then that is perfectly acceptable to Me. What I do not want is any hint of privilege or ostentatiousness.”

(Clare) Well, Lord, how can we prepare for the harvest of souls that will come from the church?

(Jesus) “Firstly, I would like to make it clear to all that this church is My Church from its inception. I did not introduce politics, power and money to My Church – that was man’s invention and Satan’s premeditated plan. He knew that power and prestige would sweep through the Church and transform it into a worldly institution, making room for every kind of evil.

“I chose the Apostles who would be the foundation. I introduced the helps or sacraments that would give strength to mankind to overcome sin. And it was My Holy Spirit that descended into the upper room on Pentecost. That was the empowerment from on high that launched ‘The Way’ or My Church, which went by many names. It was My Church that went to Rome and became entangled in the ways of men, which I am undoing now – never, ever, to be brought to life again.

“My Church is not in the halls of the great; it is in the hearts of the little who have received Me and live for Me. These are My living stones and they shall once again be the structure of My Church. And as I promised, the gates of Hell have not prevailed against these.

“My precious Heartdwellers, you must grasp and hold dear all the things that are of God, and reject all the things that are of men. Very few of you, including Clare, understand how great and far reaching is the action of My Spirit in those who have lived before, and how they have contributed to the spiritual edifice and working out of the Faith I taught.

“Most of you are in the dark, because you have been kept in the dark. Religiosity and Religious spirits have formed most misinformed minds. Departures from the Truth by many men seeking to start their own church have introduced error and misinformation into the churches they began. This has made most of, if not all of, the Christian faiths seriously lacking in the foundation I laid down in Jerusalem.

“And many of you are little misfits that have bounced around, sick of hypocrisy and rejection, confused, tormented and under-equipped to live in this age of Satan, these end-times. I would like to restore this to you, but I see that many come to this Channel to teach and correct. You are correcting others with error and you yourself have not the entire Truth.

“Neither does Clare. But I would like to use this Channel to straighten out some crippling misunderstandings about how I established My Church and what I imparted to the Apostles – and what Holy Spirit has continued in the living stones of My Church.

“But you will not learn anything if you are set on correcting and directing people on this Channel. In fact, you will leave embittered that you were not received as the anointed teacher. I would love to open your heart and mind to My truths, but they are slammed shut with the opinions of men. You will not find peace and understanding here unless you know My voice. Not the voice of your parents, your pastors or great theologians – but My voice. You are welcome to stay and learn, but you are not welcome to come and teach.

“There are those on this Channel that have hearts of pure gold, and they know My voice from the voice of men. You will be greatly enriched in the coming weeks, and together we will rise above personal obstacles to holiness that have stood in your way all your lives.

“Many of you who have longed for intimacy with Me will be given the tools to go far beyond what you hoped for. I am preparing a peculiar people for Myself. A people that lives in My Heart, knows My voice, and loves My sheep. A people who have meticulously routed the religious spirit out of their hearts and minds, and do not stand in the self-righteousness of the Pharisees who judge as man judges.

“And with this people I will restore My Church of Jerusalem 33 A.D. along with all My Spirit has done in the past 2,000 years.

“You will be laughed at, scorned, accused of heresy, and put out of the mainstream churches which so strictly adhere to the teachings and traditions of men. But you will resemble the ones who truly believed in Me, in spite of being ostracized by the religious officials of My day. You will be like the little ones who accompanied Me on My ministry trips. You will be like the men and women who went out into the desert to live a pure and undefiled life. And you will be happy, supremely happy, with the knowledge of your salvation living for Me and Me alone, as you tend to the wounded, the alienated and the lost of this world.

“My sheep hear My voice. Stay with Me. I have much to teach you.”

Dieser Papst, der Vatikan & die gesamte Führung wird zusammenbrechen – This Pope, the Vatican & All its leadership will come crumbling down

BOTSCHAFT / MESSAGE 641
<= 640                                                                                                                642 =>
<= Zurück zu den Liebesbriefen                                                 Back to LoveLetters =>

Flag Romania finnland-270x180px Flag-chinese-standard-mandarin-270x180px poland-270x180px
2018-08-01 - Papst Franziskus-DerVatikan-Fuehrung-Entlarvt-Enthuellung-Liebesbrief von Jesus 2018-08-01 - Pope Francis-the Vatican and its Leadership will be exposed-Love Letter from Jesus
=> VIDEO => PDF => AUDIO… => VIDEO => PDF => AUDIO…
Verwandte Botschaften…
=> Läuterung & Der Tag des Herrn
=> Wichtiger Lehrgang zu Nächstenliebe
=> Ehrgeiz wird dein Untergang sein
=> Wie prüfe ich die Geister?
=> Meistere deine Irrtümer & Falschen…
=> Ich stelle das System auf den Kopf
=> Geschichte der Evangelien
=> Bleibt in der Lehre des Messias
=> Zur unheiligen Kirche & Deren Nachf.
Related Messages…
=> Refinement & The Day of the Lord
=> Important Teaching on Brotherly Love
=> Ambition will be your Downfall
=> How do I discern the Spirits?
=> Master your Errors & Wrong…
=> I am turning the System upside down
=> History of the Gospels
=> Abide in the Doctrine of Christ
=> To the unholy Church & Its Followers

flagge de  Dieser Papst, der Vatikan & die gesamte Führung wird zusammenbr.

Jesus sagt…
Dieser Papst, der Vatikan & die gesamte Führung wird zusammenbrechen

1. August 2018 – Worte von Jesus an Schwester Clare

Clare begann… Herr Jesus, bitte. Wir werden Deine Gnade brauchen, um die Programmierung der Vergangenheit verlassen zu können und das anzunehmen, was Du uns enthüllst. Bitte Herr, lass Deine Gedanken in unseren Gedanken sein, lass uns nur auf Dich fokussiert sein – mit dem Urteilsvermögen, die Wahrheit vom Irrtum unterscheiden zu können… Amen.

Ich habe interessante Informationen bekommen. Es ist sehr selten, dass ich ein Video anklicke oder das Video von Jemandem ansehe, aber Eines der Videos von Mark Taylor hat meinen Blick eingefangen und ich fühlte, dass ich ihn anklicken sollte. Ich fühlte mich… hmmm, soll ich? Nein – ich sollte nicht… oder etwa doch? Nein, ich sollte wirklich nicht… doch ich habe es trotzdem getan und es stellte sich heraus, dass es der Heilige Geist war. Es war seine Wahl für mich und dies ist eine der aufregendsten Informationen, die ich seit einer sehr langen Zeit gehört habe und der Herr hat bestätigt dass das, was Mark gesagt hat, absolut wahr ist. Also, hier ist es.

Das Video heisst… ‘Wenn Leute mit grossen Namen untergehen werden in EN – When big Name People will go down’, vom 26. Juli 2018 – Alle Wege führen nach Rom und Mark fängt hier an… Der Geist Gottes sagt… “Der Papst und der Vatikan. Ja richtig, der Papst und der Vatikan fördern nicht Mein Königreich, nein, sie unterstützen stattdessen das Königreich der Dunkelheit.”

“Viele sagen, dass dies der letzte Papst sei, aber es ist nicht aus den Gründen, welche sie denken. Dies wird der letzte Papst sein aufgrund dessen, was Ich, der Herr euer Gott, dabei bin zu tun. Ich werde diesen Papst und all Jene unter seiner Herrschaft entlarven, aufgrund der ganzen Korruption, in welche er und der Vatikan über Jahrhunderte hinweg verwickelt war.”

Der Geist Gottes sagt… “Es kommt ein Zittern und Beben über diesen Papst und den Vatikan, denn Ich werde den Vatikan und seine Führungsetage weit öffnen, damit die ganze Welt das Innenleben dieses uralten Tieres sehen kann. Dieser Papst, der Vatikan und seine gesamte Führungsetage wird zusammenbrechen. Ich werde den Schleier zurückziehen, um euch zu zeigen, wie tief und dunkel die Täuschung gewesen ist. Ihr flüstert in euren inneren Kammern… ‘Wir antworten Niemandem. Niemand steht über uns. Niemand kann uns verantwortlich machen.”

“Ich, der Herr euer Gott sehe alles und die Zeit ist gekommen, wo Ich euch für eure Dunkelheit verantwortlich mache. Diese Enthüllung wird von solchem Ausmass sein, dass die Leute sagen werden… ‘Was sollen wir jetzt tun? Wohin sollen wir gehen? Wir wollen nichts damit zu tun haben. Jetzt haben wir keine Religion mehr!’ Millionen werden sich von ihrer Religion entfernen, da dies auch andere Religionen beeinflussen wird.”

Der Geist Gottes sagt… “Ist Meine Armee bereit? Seid ihr bereit, diese Leute zu empfangen? Seid ihr bereit, Meine Ernte zu empfangen, die nach dieser Enthüllung stattfinden wird? Macht euch bereit für den Menschen-Tsunami, die hungrig sein werden nach Mir und keinen Ort haben, wo sie sich hinwenden können. Bereitet euch jetzt vor. Alle Strassen führen nach Rom.”

(Clare) Nun, dies ist definitiv eine sehr interessante Prophezeiung die Mark da erhalten hat und der Grund warum ich sie mit euch teile ist die Frage… ‘Sind WIR bereit, diese Menschen zu empfangen? Sie werden kommen. Sie werden aus einer Tradition heraus kommen und absolut verloren sein, im Wissen, dass es so viel Korruption gab seit diese Tradition begonnen hat. Eigentlich NICHT von Anfang an. 300 Jahre nach Beginn dieser Tradition, denn am Anfang mit den Aposteln war es noch nicht verdorben. Das war, wo die Menschen gemartert wurden. Als es zur Staatsreligion von Rom wurde, wurde sie verdorben.

Ich fragte den Herrn… ‘Worum geht es hier eigentlich?’

Jesus begann… “Du wolltest es wissen, nicht dass du es nicht schon immer gewusst hast in deinem Herzen. Doch die Details bleiben weiterhin ein Rätsel. Dies muss geschehen, die alte Macht muss der Institution entrissen werden. Die uralte Schlange hat in der Tat die Kontrolle übernommen und sie ist in den letzten Jahren offensichtlicher geworden, obwohl Ich von Anfang an, angefangen mit Judas, Verräter in Meiner Mitte hatte. Sie ist Meine Kirche und die Tore der Hölle haben es versucht. Sie wurde von dieser Dunkelheit überwältigt für eine Zeit und eine Jahreszeit.”

“Ich habe niemals gewollt, dass es einen Herrscher gibt über Meine Kirche, wie es die römische Aristokratie getan hat. All diese Formen und Bräuche erfüllten ihren Zweck für eine kurze Zeit, sie gaben aber bald den persönlichen Interessen der Wohlhabenden und Einflussreichen nach.”

(Clare) Hier spricht er über Rom. Als Rom die Kirche betrat, begann das Durcheinander.

(Jesus) “Dies ist NICHT die richtige Ordnung für Meine Kirche (hier bezieht er sich auf die Hierarchie) Die richtige Ordnung ist, wie sie anfangs war, als man sich zuhause traf, in Armut und Einfachheit. Kathedralen waren nicht Meine Idee, sie sind eine Abscheulichkeit für Mich. Sie sind ein Ort, wo das Klassensystem durchgesetzt wird und man jede Unmoral nutzt, um Einfluss zu gewinnen.”

“DIES WAR NICHT MEINE IDEE. Ich kann dies nicht ausdrücklich genug sagen. Verziert Grabhäuser und Museen, wenn ihr wollt, aber nicht Meine Kirche. Sie soll die antiken Synagogen widerspiegeln, wo sich Alle, aber vor allem der normale Bürger, zuhause fühlen kann.”

(Clare) Aber Herr, was ist mit Jenen, die sagten, dass Du ihnen gesagt hättest, sie sollen etwas zu Deiner Ehre bauen?

(Jesus) “Habe Ich das? Wo einflussreiche, gebildete und allbekannte Menschen zusammen kommen können, um anzubeten? Wollte Ich, dass dies geschieht? Nein, nein. Und noch einmal NEIN! Ich will, dass die Kirche dem alten Jerusalem und den ursprünglichen Synagogen nachempfunden wird. Wenn der Wohlstand eintritt, dann tritt auch das Ansehen und der Einfluss ein. Mein Tempel in Jerusalem ist aber wieder eine andere Geschichte, denn Jene, die dort dienen, werden über jeden Tadel erhaben und durch Den Geist erwählt werden, nicht durch Fleisch und Blut.”

(Clare) Was ist mit Reliquien und Kunst, Herr?

(Jesus) “Sie sollen in einem Museum aufbewahrt werden und Jene, die wohlhabend und einflussreich sind, sollen das Geld jenes Unterfangens nehmen und damit die Armen füttern, Medizin kaufen und Missionen unterstützen. Ich will, dass Wohlstand und Einfluss nichts mit Meiner Kirche zu tun hat, ausser im Falle Meines Tempels in Jerusalem.”

(Clare) Wow! Wie wird sich das alles entfalten?

(Jesus) “In Schockwellen. Doch Ich habe die Sicherheitsnetze für den Übergang vorbereitet. Ich möchte, dass ihr eure Gaben nutzt, um Seelen dahin zu führen, dass sie Meine Wege verstehen lernen. Obwohl du von gewissen einflussreichen christlichen Gruppierungen zensiert und ausgeschlossen wirst, habe Ich dich nicht zensiert. In Wahrheit habe Ich dich ganz langsam… nun, was soll Ich sagen?”

(Clare) Anders gemacht… Ein Aussenseiter!

(Jesus) “Ja, das passt perfekt. Du bist Mein kleiner Aussenseiter.”

(Clare) Danke Herr!

(Jesus) “Meine Liebe, sei treu gegenüber dem, was vor dir liegt, sei gewissenhaft. Musik soll immer ein Teil deines Lebens sein, aber genau so ist es auch das Administrative. Du und Ezekiel, ihr Beide zusammen, denn er wird über deine Wege wachen und ihr werdet euch gegenseitig ausbalancieren. Seid der Heiligkeit jener Beziehung treu und lasst nicht zu, dass egoistische Ambitionen eindringen, denn das wäre euer Verderben. Und denkt nicht, dass der Feind es nicht versuchen wird, euch zu Fall zu bringen. Er wird es ganz gewiss.”

“Ich will, dass du anfängst zu lehren, wie Meine Kirche am Anfang war, vor Rom. Es gibt Lügen in Hülle und Fülle auf allen Seiten, bei den Protestanten, Katholiken und Orthodoxen. Du sollst sie aufdecken, wie Ich sie dir offenbare, denn sie sind eine Plage. Geld, Einfluss und Macht werden immer hinter den Türen eines verdorbenen Glaubens stecken.”

“Erinnert euch an das, was Ich Meinen Leuten sagte bezüglich der Pharisäer. Die Schriftgelehrten und Pharisäer sitzen auf Mose’s Stuhl. Deshalb achtet das, was er sagt, achtet und tut es. Aber tut es nicht entsprechend ihren Werken, denn sie predigen und tun es nicht.” (Matthäus 23:2-3)

“Meine Leute, in erster Linie will Ich eure Augen auf Mir und Mir allein. Da wird es Lehrer geben, die dazu bestimmt sind und alles wird sehr familiär sein. Und doch wird es eine Hierarchie geben, genau wie Mose 70 Männer hatte, die für die Vermittlung des Gesetzes verantwortlich waren und dafür sorgten, dass Gerechtigkeit herrscht. Dies wird ganz offensichtlich werden, wenn Ich komme, um zu herrschen, aber auch schon vor jener Zeit.”

“Ich will, dass all Meine echten Herzbewohner Mein Herz und Meine Bestätigung suchen bezüglich dem, was Ich Clare gebe, um es an euch weiter zu geben. Ich will nicht, dass Richten, Engstirnigkeit und religiöser Eifer eure Reihen betritt, Herzbewohner. Bitte, verunglimpft nicht das, was heilig ist und betrachtet eure Traditionen und Lehren, die ihr von verschiedenen Lehrern vermittelt bekommen habt, nicht als absolut. Nur Mein Wort ist absolut und daraus wird die komplette Wahrheit hervorgehen.”

“Ja, Macht, Einfluss, Wohlstand und Kontrolle haben Vieles von dem, was Ich gelehrt habe und was der Heilige Geist durch die Zeitalter hindurch gelehrt hat, verzerrt und verdreht. Meine Kirche ist ein heranreifender und wachsender Leib und ihr werdet lernen müssen, wie ihr die Wahrheit vom Irrtum unterscheiden könnt, denn da wird es viele Dinge geben, die euch nicht richtig erscheinen, aufgrund eurer bisherigen Lernerfahrungen.”

“Aber Ich warne euch im Voraus. Wenn ihr euch an euren Lehren der Vergangenheit festhaltet, die euch von verschiedenen Menschen vermittelt wurden, obwohl Ich euch beweise, dass sie im Widerspruch sind mit der Schrift, werdet ihr vom Weg abkommen. Ich habe euch auf diesem Kanal viel bezüglich Urteilsvermögen und wie man prüft und erkennt beigebracht. Der Grund dafür ist einfach. Ich wusste, dass dies kommen wird. Ich wusste, dass ihr geschockt und verwirrt sein würdet. Und Ich wusste, dass ihr bereits dem Irrtum verfallen seid, aufgrund der Lehren vieler berühmter Prediger, die die Fehler ihrer Lehrer an euch weiter gereicht haben.”

“Wenn ihr ohne Beweise Mutmassungen anstellt und euch nicht genug Zeit nehmt, es ernsthaft mit der Schrift zu vergleichen, werdet ihr euch von der Wahrheit entfernen. Ich bitte euch, eure reflexartigen Reaktionen niederzulegen und tiefer einzudringen. Ich musste dies bei Clare auch tun. Sie hatte viele Mutmassungen und Haltungen, die Mir nicht gefallen haben und die in Wirklichkeit schmerzhaft, schädlich und absolute Lügen waren. Sie wurde gereinigt von dieser Haltung und Einstellung und darum nutze Ich sie auf diesem Kanal, um das zu enthüllen, was Ich schon immer wollte, dass ihr es wisst und nutzt, als Stütze für eure Reise auf Erden in Richtung Himmel.”

“Meine Kirche waren die Olivenhaine und die Strände des galiläischen Meeres. Meine Lektionen waren von verlorenen Münzen, Kerzen, Schafen und Weingärtnern geprägt. Wenn ihr Mich sorgfältig analysiert, wie Ich gelehrt habe, werdet ihr feststellen, dass Ich immer mit Einfachheit und Klarheit lehrte, die den kleinsten gemeinsamen Nenner der Männer, Frauen und Kinder erreichte. Ich lehrte nicht mit langen Abhandlungen, mit 10 Buchstaben-Wörtern und mit dem Akzent der Wohlhabenden. Ich lehrte einfach und tiefgründigste Wahrheiten, die Jeder einer ländlichen Gesellschaft sofort begreifen würde.”

“Ich verurteile hier nicht gelehrte Werke. Ich deute euch einfach die Richtung an, wie Ich predigte. Heutzutage könntet ihr ein Smartphone benutzen, um etwas zu veranschaulichen, wo Ich damals das Treibmittel der Pharisäer nutzte oder einen alten Weinschlauch mit neuem Wein. Ich sage nicht, dass ihr altmodisch sein müsst, (das heisst, altmodische Beispiele nutzen) wie in Meinen Tagen auf Erden. Aber Ich sage euch, dass eure Lehrgänge die Wahrheit veranschaulichen müssen, aber gleichzeitig Anklang finden beim gewöhnlichen Menschen und sie sollen von ihm verstanden werden.”

“Da ist kein Platz für Adel in Meiner Kirche. Wir sind eine Familie und als Familie unterstützen wir uns gegenseitig und respektieren unsere Väter und Mütter. Moderne Kirchen haben den Glauben in eine gewinnbringende Industrie verwandelt. Dies ist abscheulich für Mich. Ich wiederhole… dies ist absolut abscheulich, widerwärtig und ekelerregend für Mich. Wie viele Menschen werden Prediger oder Pfarrer, um Geld zu verdienen? Mehr, als ihr überhaupt wissen möchtet. Wie Viele durchkämmen die Kirche nach verschiedenen Programmen, um ein lukratives Geschäft aufzubauen und nicht einen heiligen Ort zum Verweilen?“

“Ich kenne die Natur des Menschen sehr gut und aus diesem Grund muss Meine Kirche aus Zellen bestehen, die gut miteinander harmonieren innerhalb des Leibes und Einander unterstützen. Keine konkurrierenden Fernseh-Dienste, keine grosse Namen, keine grossen Geschäftsorganisationen. Ich habe nichts dagegen, dass das Wort oder die Veranschaulichung des Wortes unter die Menschen gebracht wird und dafür sind Viele gezwungen, Werbung zu nutzen. Was Ich jedoch ablehne, ist die Monetarisierung dieser Ressourcen und die Kulte, die verschiedene Lehrer anbeten. Und das Streiten und Argumentieren und die internen Machtkämpfe, die zwischen den Lehrgängen vor sich gehen.”

“Ihr müsst noch so viel lernen, um verstehen zu können, was Mich erfreut, Mein geliebter Leib.” …denn was unter den Menschen hoch angesehen wird, ist vor Gott eine Abscheulichkeit.”

“Meine Leute, wenn ihr Mich in den Himmel begleiten könntet, würdet ihr sehen, dass Hausfrauen und Strassenprediger Jene sind, die erhöht sind, Jene die ein einfaches Leben lebten. Missionare. Alle, die für Mich lebten und keinen Gedanken an die Werte der Welt verschwendeten. Dies sind Seelen, die verzehrt sind von ihrer Liebe zu Mir, nicht von der Liebe zum Geld. Viele, die ein privilegiertes Leben geführt haben auf Erden, leben jetzt in kleinen, bescheidenen Häusern im Himmel. Sie sind im Himmel nicht als erfolgreich bekannt. Vielmehr gehen sie in Demut umher, den Irrtum ihrer Wege auf Erden offenbarend und warum ihre Belohnung so gering ausfiel, verglichen mit der Art, wie sie auf der Erde gelebt haben.”

“Und dennoch, in gewissen Bezirken, könnt ihr die Villen Jener sehen, die in völliger Armut gelebt haben auf der Erde, während sie all ihre Aufmerksamkeit ihren Diensten gewidmet und nichts für sich selbst behalten haben. Seht ihr? Und so ist es kein Wunder, dass die Institutionen, die sich selbst verherrlicht haben, die Bedürftigen beraubt und die Hilflosen ausgebeutet haben. Es ist also kein Wunder, dass sie dabei sind, als Institutionen enthüllt zu werden, die Satan gewidmet sind.”

“Und doch kann man das Baby nicht mit dem Badewasser wegwerfen. Leert das schmutzige Wasser weg, aber liebt das Kind. Dies ist keine einfache Aufgabe für Menschen, die in der Welt gefangen sind, ein Volk, welches die Behauptungen ihrer Lehrer nicht recherchiert. Menschen, die mehr damit beschäftigt sind, einer Gruppe anzugehören als der Wahrheit gewidmet zu sein.”

“Was Ich euch enthülle, ist die Einfachheit und Reinheit des Glaubens, den Ich den Aposteln überreicht habe. Er wurde irgendwann von den menschlichen Meinungen und den politischen Ambitionen verunglimpft. Da gibt es keine einzige Kirche ohne Fehler oder Korruption. Nein, nicht Eine. Seid also nicht schnell darin, bei irgend einer Einzelnen Fehler zu finden. Seid schnell darin, Mich zu suchen und was die Schriften dazu sagen im richtigen Kontext. Seid schnell bereit, falsch zu liegen, wenn eure Mutmassungen der Vergangenheit widerlegt werden, denn ihr werdet sicherlich Fehler entdecken in eurer Denkweise.”

“Da gibt es nur Wenige, wenn überhaupt, die keine Fehler kritisiert und keine Kirche beschuldigt haben. Und diese Seelen sind Jene, die der Heiligkeit nahe sind. Meine erste Folge dieser Lehrgänge ist einfach, Ich habe 11 arme, einfache Männer der Arbeiterklasse gewählt – und einen Gelehrten. Und der Gelehrte, Judas, war Jener, der sich nach seinem Verrat an Mir erhängt hat. Dies ist eine Warnung an Alle, demütig zu leben. Die Einfachheit zu schätzen. Verabscheut Heuchelei und Stellung. Sucht diese Dinge nicht, damit Satan sich nicht über euch lustig macht. Umarmt lieber die Niedrigkeit eines Fischer’s und Ich werde euch zu Menschenfischern machen.”

flagge en  This Pope, the Vatican & All its leadership will come crumbling down

   

Jesus says…
This Pope, the Vatican & All its leadership will come crumbling down

August 1, 2018 – Words from Jesus to Sister Clare

Clare began… Lord Jesus, please. We will need Your grace to navigate the programming of the past and receive what You will be disclosing to us. Please, Lord. Let Your mind be in our minds, let us be focused only on You – with the discernment to tell Truth from error… Amen.

Boy, did I get a piece of interesting information. And it’s very rare for me to ever click on the side and watch someone’s video, but Mark Taylor just happened to have a headline that caught me there, and I felt like I needed to click on it. Kinda feeling…mmm, I should? No – I shouldn’t…should I? No, I shouldn’t… But I did. And it turned out to be the Holy Spirit. It was His choice for me. And this is some of the most exciting news I have heard in a long, long time and the Lord has confirmed that what Mark said is absolutely true. So, here it is.

The video is… ‘When Big Name People will go down, from July 26th, 2018’ – All Roads Lead to Rome and Mark begins here… The Spirit of God says… ‘The Pope and the Vatican. That’s right, the Pope and the Vatican are not furthering My Kingdom, but are aiding the kingdom of darkness.

Many are saying that this is the last Pope, but it’s not for the reasons they think. This will be the last Pope for what I, the Lord God, am about to do. I will expose this Pope and all those under his command for all the corruption he and the Vatican have been involved in for centuries.

The Spirit of God says… There is a shaking and a quaking coming to this Pope and the Vatican, for I will split the Vatican and it’s leadership wide open for the entire world to see the inner working of this ancient Beast. This Pope, the Vatican and all it’s leadership will come crumbling down. I will pull back the Veil to show how deep and dark the deception has been. You whisper in your inner chambers… ‘WE answer to no-one. No-one is above us. No-one can hold us accountable.’

I, the Lord God, see it all and the time has come when I will hold you accountable for your darkness. This exposure will be of such magnitude that the people will say… ‘What do we do now?? Where do we go now?? We want nothing to do with this. We have no Religion now!’ Millions will walk away from their religion, as this will affect other religions as well.

The Spirit of God says… “Is My Army ready?? Are you ready to receive these people? Are you ready to receive My Harvest that is going to take place from this exposure? Prepare yourself for the tsunami of people that will be starving for Me and have no place to turn. Prepare now. All roads lead to Rome.”

(Clare) Well, this is definitely an interesting prophecy that he had been handed. And the reason that I’m sharing it with you is because – are WE prepared to handle these people? They’re gonna be coming. They’re gonna be coming from a tradition and be very, very lost, knowing that there was so much corruption from the beginning of this tradition. Actually, NOT from the beginning. From 300 years on from this tradition, because in the beginning with the apostles it was not corrupt. That’s when people were being martyred. When it became corrupt was when it became a state religion from Rome.

I asked the Lord, ‘What is this all about?’

Jesus began… “You wanted to know. Not that you haven’t always known in your heart. Yet the particulars do remain a mystery. This must happen, the institution must be stripped of its powers of old. The ancient serpent has indeed gained control and began manifesting more openly in recent years, although from the beginning, Clare, starting with Judas, I had traitors in My midst. She is My Church and the gates of Hell have tried. But she has not succumbed. Rather, she is only overwhelmed for a time and a season in this darkness.

“Never did I choose to have one ruler lording it over My Church, as the Roman aristocracy did. All these forms and customs served their purpose for a short time, but quickly gave way to the private interests of the wealthy and influential.”

(Clare) He’s talking here about Rome. When Rome entered into the Church, that was the beginning of the mess.

(Jesus) “This is NOT the proper order for My Church (He’s referring to the hierarchy.) What is the proper order is the way it began, meeting together in the home, in poverty and simplicity. Cathedrals were not My idea; they are an abomination to Me. They are a place where the caste system is enforced and every level of moral corruption is used to gain influence.”

“THIS WAS NOT MY IDEA. I cannot state this emphatically enough. Make mausoleums and museums ornate if you wish, but not My Church. She is to resemble the ancient synagogues where anyone, but especially the common man, can feel at home.”

(Clare) But Lord, what about those who said that You told them to build something in honor of You?

(Jesus) “Did I? Where people of influence and culture, people of notoriety can gather to worship? Did I mean for this to happen? No. No. And emphatically NO! I want the church modeled on ancient Jerusalem and the early synagogues. Where wealth enters in, so does status and influence. My temple in Jerusalem is yet another story, because those that serve there will be beyond reproach and chosen by the Spirit, not flesh and blood.”

(Clare) What about relics, Lord, and art?

(Jesus) “Let them be stored in a museum and let those of wealth and influence take the money from that endeavor and feed the poor, buy medicines, provide for missions. I want wealth and it’s influence to have nothing to do with My Church, except in the instance of My Temple in Jerusalem.”

(Clare) Wow! How is all of this going to unfold?

(Jesus) “In shock waves. Yet, I have fully prepared the safety net for the transition. I want you to use your gift for bringing souls into the understanding of My ways. Though you are censored and excluded by certain influential Christian groups, I have not censored you. In fact, I have made you to be ever so slightly… well, what should I say?”

(Clare) Different… A misfit!

(Jesus) “Yes, that says it perfectly. You are My little misfit.”

(Clare) Thanks, Lord!

(Jesus) “My Love, be faithful with what is before you; diligent. Music is always to be a part of your life but so, too, is administration. Both you and Ezekiel together, for he will be watchful over your ways and you will be balances for one another. Always be true to the sanctity of that relationship and allow no selfish ambition to infiltrate, because it would be your undoing. And don’t think the enemy won’t try to bring you down. He certainly will.”

“I want you to start teaching on what My Church was like in the beginning, pre-Rome. So many lies abound on all sides, Protestant and Catholic and Orthodox. You are to reveal these as I reveal them to you, for they are a plague. Money, influence and power will always be behind the doors of a corrupted faith.”

“Remember what I told My people concerning the Pharisees? The scribes and Pharisees sit in Moses’ seat. Therefore, whatever he says you to guard, guard and do. But do not do it according to their works, for they preach and do not do it.” (Matthew 23:2-3)

“First and foremost, My People, I want your eyes on Me and Me alone. There will be designated teachers, and it will all be very familial. And yet, even as Moses had 70 men responsible for imparting the law and seeing to it that justice was done, there will be a hierarchy. This will be most evident when I come to rule, but even before that time.”

“I want all of My True Heartdwellers to seek My Heart and My confirmation on what I am giving to Clare to be taught. I don’t want a speck of bigotry or judgment in your ranks, Heartdwellers. Please do not denigrate what is holy, and do not accept your traditions and teachings from various teachers as absolute. Only My Word is absolute, and from it shall come the complete Truth.”

“Yes, power, influence, wealth, and control have distorted much of what I have taught and what Holy Spirit has taught down through the ages. My Church is a maturing and growing Body, and you will have to learn how to discern truth from error, because there will be many things that do not seem right to you, based on your past learning experiences.”

“But I am warning you ahead of time. If you hold on to your past teachings from various people, even though I prove them contrary to Scripture, you will go astray. I have focused on discernment on this Channel many times. The reason is simple enough. I knew this was coming. I knew you would be scandalized and confused. And I knew that you have already fallen into error through the teachings of many famous ministers who were passing on the errors of their teachers to you.”

“Presumptions without evidence, and not taking the time to do serious comparison with the Scriptures, will be your point of departure from the Truth. I am begging you to lay down your knee-jerk reactions and go deeper. I have had to do this with Clare. She had many presumptions and attitudes that were not pleasing to Me, and in fact were hurtful, damaging, and outright lies. She has been swept clean of these attitudes, and that is why I am using her on this Channel to expose what I always intended for you to know and use, as helps in your journey towards Heaven on this Earth.”

“My church was the olive groves, the beaches of the Sea of Galilee. My lessons were punctuated by lost coins, candles, sheep, and vinedressers. If you observe Me carefully in how I taught, it was always with simplicity and clarity that reached the lowest common denominator of men, women and children. I did not teach with long treatises, ten-letter words and the accent of the wealthy. I taught in total simplicity the most profound truths, that anyone in an agrarian society would instantly grasp.”

“I am not condemning scholarly works. I am merely pointing you in the direction of My style of preaching. Today, you might use smart phones to illustrate a point, where back in the day, I used the leaven of the Pharisees or an old wineskin with new wine. I am not saying you must be archaic, (that means using obsolete examples) from My days on Earth. But I am saying that your teachings must illustrate Truth, and at the same time, appeal and be understood to the common man.”

“There is no room for aristocracy in My Church. We are a family, and as a family, we care for one another and respect our fathers and mothers. Modern churches have turned the faith into a money-making industry. This is abhorrent to Me. I repeat… this is abhorrent, detestable, and nauseating to Me. How many people go into ministry to make money? More than you would care to know. How many sift the church for different programs to build up a prosperous company, not a holy place to dwell?”

“I know well the nature of man, and that is why My Church must be made up of cells that function together well within the Body, being a support to one another. Not competitive TV ministries, big names, and big business organizations. I have nothing against getting the Word or illustrations of the Word out to the people, and for this many are forced to use advertising. What I do object to is the high-dollar monetization of these resources and the cults worshiping different teachers. And the arguing and in-fighting that goes on between teachings.”

“You have so much to learn to understand what is pleasing to Me, My dear, dear Body.’…for what amongst men is highly thought of is an abomination before God.'”

“If you, My people, could accompany Me into Heaven, you would see the highly exalted ones are housewives, street preachers, living a simple life. Missionaries. All who live for Me and take no thought for the values of this world. These are souls consumed with love of Me, not love of Money. Many who lived privileged lives on Earth are now living in small and lowly houses in Heaven. They are not known in Heaven as successful. Rather, they go about in humility, disclosing the error of their ways on Earth, and why their reward is so lowly compared to the way they lived on Earth.”

“And yet, in certain districts, you can see the mansions of those who lived in utter poverty on Earth, while they gave all their attentions to their ministries, keeping nothing for themselves. Do you see? It is no wonder, then, that the institutions that have glorified themselves, deprived the needy, and exploited the helpless. It’s no wonder that they are about to be fully exposed as institutions dedicated to Satan.”

“And yet, you cannot throw the baby out with the bathwater. Cast away the filthy water, but cherish the child. This is no easy task for a people caught up in the world, a people who do not investigate the allegations of their teachers. A people who are more taken up with belonging to a group than belonging to the Truth.”

“What I am going to disclose to you is about the simplicity and purity of the Faith that I handed on to the apostles, and somewhere along the line, was denigrated by man’s opinions and political ambitions. There is no one church without error or corruption. No, not one. So, do not be quick to find fault with any one in particular. Be quick to seek Me and investigate what the Scriptures are saying in their proper context. Be quick to be proven wrong in your assumptions of the past, because you most surely will discover errors in your thinking.”

“There are few, if even any, that have not found fault or accused any church. And these souls are the ones that are close to sainthood. So, my first installment on these teachings is simply that I picked eleven poor, simple, working-class men as My apostles – and one scholar. And the scholar, Judas, was the one who hanged himself after betraying Me. That’s a warning to all to walk in humility. Treasure simplicity. Abhor pretense and position. Do not seek these things, lest Satan makes sport of you. Rather, seek to embrace the lowliness of a fisherman, and I will make you fishers of men.”