Jesus erklärt die Zukunft Seiner Lehre und echte und falsche Lehrer – The Future of My Teaching and true and false Teachers

<= Zurück zur Übersicht – Back to Overview

Das Grosse Johannes Evangelium Jakob Lorber Jesus Christus Zukunft der Lehre Christi-Echte und falsche Lehrer The Great Gospel of John Jakob Lorber Jesus Future of the Doctrine of Christ-True and false Teachers
=> RUMBLE  => YOUTUBE  => PDF => YOUTUBE => PDF
Verwandte Botschaften…
=> Glaubt es nicht, wenn sie sagen…
=> Aussendung der 70 Arbeiter
=> Kennzeichen wahrer & falscher L…
=> Die Propheten sind ausgesandt
=> Falsche Propheten & Lehrer
=> Steinigung der Lehre Christi
=> Perlen nicht vor die Schweine
=> Kirchen & Selbsternannte Lehrer
=> Bleibt in der Lehre des Messias
Related Messages…
=> Do not believe when they say…
=> Sending of the 70 Laborers
=> Characteristics true & false Tea…
=> The Prophets are sent out
=> False Prophets & Teachers
=> Stoning of the Doctrine of Christ
=> Pearls not before the Swine
=> Churches & Self-appointed Teachers
=> Abide in the Doctrine of Messiah

flagge de  Jesus erklärt die Zukunft Seiner Lehre und echte und falsche Lehrer

Jesus erklärt die Zukunft Seiner Lehre und echte und falsche Lehrer

DAS GROSSE EVANGELIUM JOHANNES – Band 8, Kapitel 14

Von Jesus Christus geoffenbart durch das Innere Wort an Jakob Lorber

1. Sagte darauf Ich (der Herr): „Das hast du zwar wohl, und Ich weiss es wohl auch, dass es zum grössten Teil also gehen wird, aber es macht das im ganzen dennoch nichts aus, denn in Meiner Schöpfung gibt es für die Seelen noch eine Menge Schulhäuser. Wer es in Jerusalem nicht lernt, dem wird es andernorts verkündet werden!

2. Ja, Ich weiss und sehe es, wie nach Mir eine Menge falscher Lehrer aufstehen und zu den Menschen sagen werden: ,Sehet, hier ist Christus!‘ oder ,Dort ist er!‘! Aber Ich sage es nun euch, und ihr saget es euren Nächsten und euren Kindern, dass man solchen falschen Lehrern nicht glaube, denn sie werden aus ihren Werken leicht zu erkennen sein!

3. Wie aber ein rechter Jünger nach Meinem Worte beschaffen sein soll, das hast du gestern zu Emmaus auf dem Berge des Nikodemus bei der Gelegenheit erfahren, als Ich die etlichen siebzig aussandte, dass sie ausbreiteten Meine Lehre. (GEJ07-166)

4. Wo du demnach Lehrer antreffen wirst, die also nach Meinem Willen die Lehre von der Ankunft des Reiches Gottes unter den Menschen ausbreiten werden, diese halte du und jedermann für echte und vollends wahre Lehrer; wo aber Lehrer zwar auch unter Meinem Namen aus Meiner Lehre ein Geschäft machen werden um Geld und andere Schätze, die halte du für falsche und von Mir niemals berufene Ausbreiter Meiner Lehre! Denn Meine wahren Jünger und Ausbreiter Meiner reinen Lehre werden stets irdisch arm, gleich Mir, aber darum geistig überreich sein; denn sie werden nicht nötig haben, Meine Lehre und Meine Worte von einem Vorgänger gewisserart durch ein langweiliges Erlernen sich zu eigen zu machen, sondern Ich werde ihnen Meine Lehre und Meinen Willen in ihr Herz und in ihren Mund legen.

5. Aber die falschen werden durch ein langes Lernen von ihren ebenfalls falschen Lehren sich allerlei Lehren, Worte und Sprüche zu eigen machen müssen und werden dann erst, wenn sie alles mühsam werden erlernt haben, von ihren grosstuenden und prahlerischen Lehrern und Vorstehern unter allerlei leerer und blinder Zeremonie zu Jüngern geweiht werden, wie solches nun auch geschieht im Tempel bei den Pharisäern, Schriftgelehrten und Ältesten und auch bei euch Heiden, wo der Priesterstand eine ordentliche Kaste bildet, die sich vom Vater auf den Sohn vererbt, und ein Mensch aus dem Volke nur dann aufgenommen wird, wenn irgendein Priester keine Kinder hat, und selbst da nur als ein Kind, das hernach erst zu einem Priester erzogen wird.

6. Wie sonach ein wahrer von Mir berufener Lehrer und Ausbreiter Meiner reinen Lehre von einem falschen zu unterscheiden sein wird, das habe Ich euch allen nun klar dargetan, und es wird sich da leicht ein jeder vor den falschen Lehrern und Propheten hüten können; wer ihnen aber zugetan sein wird und wird ihnen Glauben schenken, sie ehren und ihnen noch in allem behilflich sein, der wird es nur sich selbst zuzuschreiben haben, so er von ihnen dann verschlungen wird.

7. Ja es wird sogar geschehen, dass die falschen Propheten sich auf goldene Throne emporschwingen werden und die wahren von Mir Erwählten und Berufenen mit aller Hast verfolgen werden. Wenn aber das eintreffen wird, dann wird auch ihr Gericht und ihr Ende über sie kommen, und Meine Lehre wird dennoch fortbestehen unter gar vielen Menschen auf der Erde; aber sie wird stets nur als ein freies Gut unter den Menschen im stillen glänzen, leuchten und trösten, nie aber als eine Herrscherin über ganze Völker auf einem Herrscherthrone mit Krone, Stab und Zepter gebieten.

8. Wo das in Meinem Namen der Fall sein wird, da werde Ich Selbst ferne sein, und anstatt Meiner Liebe wird die Habsucht, der Geiz, Neid und Verfolgung aller Art und Gattung unter den Menschen zu Hause sein, und ein Betrug wird dem andern die Hände reichen. Wenn ihr aber solche Früchte Meiner sein sollenden Lehre unter den Menschen sehen werdet, so werdet ihr es ja wohl merken, welches Geistes Kinder die auf den Thronen herrschenden Propheten sind und von wem ihre falschen Lehren stammen!

9. Wenn du aber allzeit das Rechte und Wahre wirst haben können, wenn du nur ein Verlangen danach haben wirst, so wirst du dein Herz doch wohl nicht dem Falschen zuwenden? Und so wisset ihr nun, dass trotz all der späterhin auftauchenden falschen Propheten und Lehrer im stillen und Prunklosen Meine reine Lehre bis ans Ende der Zeiten unter den Menschen fortbestehen wird.

10. Dass aber diese Meine Lehre erst nach und nach unter alle Völker der Erde ausgebreitet wird, davon habe Ich euch die Gründe schon mehrfach klar gezeigt; denn wann ein Volk zur Aufnahme Meiner Lehre reif ist, das weiss Ich sicher wohl am besten!

11. Was aber zur möglich schnellen Ausbreitung Meiner Lehre in alle nur etwas reifen Punkte der Erde geschehen konnte, das ist auch geschehen und wird bald ein viel mehreres noch geschehen; und so können wir dieses Thema nun schon ohne weitere Bemerkungen auf sich beruhen lassen, da wir noch um vieles wichtigere Dinge zu besprechen haben.“

12. Sagte nun wieder Agrikola: „Das wird schon allerdings also sein, denn Du allein weisst es am besten, was auf dieser leidigen Erde noch alles zu geschehen hat; aber unsereiner, der keinen Blick in die Zukunft machen kann und sehen, wie sich die Sachen noch gestalten werden, dem von Dir aus nur vergönnt ist, sein diesirdisches Freiheitsprobeleben nach Deiner Lehre möglichst glücklich durchzumachen, und der aber dabei noch gar viele Hindernisse auf dem Wege des Lichtes aufgestellt findet, wird dennoch selbst beim besten Wissen und Willen von der Sorge ergriffen und fragt notgedrungen: Was wird mit der Zeit aus allem dem werden?

13. Wird Deine nun so heilig reine Lehre zu allen Menschen kommen, und wann? Oder wird sie stets nur ein besonderes Gut weniger Erwählter bleiben? Nach Deinen nun erflossenen Worten scheint wohl nur das letzte der Fall zu sein! Nun, auch recht; denn was Dir, o Herr und Meister, recht ist, das muss wohl auch uns Menschen recht sein, da wir die Sache ohne Dich nicht ändern können; aber weil es Dir wohlgefallen hat, uns Menschen, Deinen Geschöpfen, nebst dem freien Willen auch einen ebenso freien Verstand zu geben, so hast Du uns dadurch auch ein freies Urteil eingeräumt, und demzufolge habe ich denn auch also geredet, wie ich geredet habe!

14. Aber ich habe Deiner Gegenrede entnommen, dass Du denn doch mit den Menschen ganz ausserordentliche Pläne und Absichten hast, ansonst Du es nicht zuliessest, dass neben Deiner nun einmal gegebenen reinsten Lehre und neben Deinen wohlunterrichteten Jüngern noch andere, falsche aufstehen und die Menschen von neuem wieder in die gottloseste Finsternis verleitet werden; so kann ich freilich für weiterhin nicht mehr reden und werde mich nun wieder ganz aufs Zuhören verlegen.“

15. Sagte Ich: „Freund, daran wirst du sehr wohl tun! Besser ist das Hören als das Predigen, solange man den rechten Grund dazu noch viel zu wenig kennt.

16. Glaube es Mir: Welten erschaffen ist ein leichtes; aber freie Menschen also ins Dasein zu rufen und sie aus sich selbst vollenden zu lassen, wobei die göttliche Allmacht vermöge der Ordnung ihrer Liebe und Weisheit schweigen und untätig sein muss, das bleibt am Ende auch für Mich eine Sache, die nicht leicht zu nennen ist! Da hilft Mir nichts als Meine unbegrenzte Geduld und übergrosse Sanftmut.

17. Darum müssen die Menschen durch ihr höchsteigenes Glauben und Tun in allerlei gute und böse Zustände versetzt werden, damit sie erst aus den Folgen ihres Glaubens und ihrer Handlung klug werden und am Ende selbstwillig das rechte Licht zu suchen anfangen.

18. Wie aber alle Kreatur auf dieser Erde zwischen Tag und Nacht und zwischen Sommer und Winter gedeiht materiell, so auch der Mensch geistig.

19. Als die Urmenschen dieser Erde geistig am hellen Tage wandelten, da war ihnen am Ende das Licht ordentlich lästig geworden, als aber bei ihnen dann später die geistige Nacht eingetreten war, da erst fingen sie an, den Wert des geistigen Tages zu begreifen und zu schätzen, und die Besseren suchten ängstlich das verlorene Paradies.

20. Es ward dann wenigen wieder gegeben, zu finden den geistigen Tag, und viele rannten zu den glücklichen Wiederfindern des geistigen Tages und liessen sich leiten zu dessen Lichte hin. Aber auch viele von der Welt Geblendete begriffen nimmer, was da ist ein geistiger Tag, und blieben in ihrer Nacht, durch ihre eigene Trägheit dazu genötigt. Diese genossen dann freilich wohl nichts von dem Glück eines geistigen Tages und befanden sich in einer grossen Not; aber diese Not war dennoch ein guter Wächter für die Glücklichen, weil sie wohl sahen, welche Früchte dem Menschen aus seiner geistigen Nacht erwachsen.

21. Siehe, so denn geschieht es, dass neben den Erleuchteten sich auch stets Unerleuchtete aufhalten und fortpflanzen werden! Aber darum wird es auf dieser Erde an wahrhaft erleuchteten Menschen nie einen Mangel haben, und diesen wird stets die Gelegenheit geboten sein, die Unerleuchteten mit ihrem wahren Lebenslichte zu erleuchten; und welche Erleuchteten das tun werden in Meinem Namen, deren Lohn wird gross sein in Meinem Reiche dereinst!

22. Selbst erleuchtet sein durch Meine Gnade ist ein grosses und unschätzbares Glück für den Menschen; aber noch tausend Male schätzbarer ist es, mit seinem wahren Lebenslichte auch andere, die in der Finsternis wandeln, zu erleuchten, das heisst, wenn sie das Licht annehmen wollen. Aber das sei euch auch zu wiederholten Malen gesagt, dass ihr die Perlen Meiner Lehre nicht den Schweinen von Menschen vorwerfen sollet! – Denn welcher Mensch einmal eine rechte Sau geworden, der bleibt auch eine Sau! Denn wenn so ein Mensch in einer gewissen guten Stunde auch ein wahres und gutes Wort recht wohlgefällig anhört und es auch aufnimmt, so geht er aber dennoch bei der nächsten Gelegenheit seiner alten Pfütze zu und wirft sich mit aller Behaglichkeit in dieselbe und bleibt gleichfort die alte Sau. – Also, solchen Menschen ist kein Evangelium zu predigen, und Ich habe für solche dann schon ein anderes, das ihnen ihre eigene Natur predigen wird unter vielen Schmerzen, Heulen und Zähneknirschen!

23. Und nun haben wir wieder einen wichtigen Punkt verhandelt und können auf etwas ganz anderes ganz getrost übergehen. Wer von euch noch in irgend etwas einen Zweifel hat, der trete auf und rede; denn Ich will es, dass ihr morgen mit Mir wohlerleuchtet diesen Ölberg verlassen sollet! Darum steht es nun einem jeden von euch frei, zu reden, wie es ihm sein Sinn gibt.“

24. Sagten darauf die meisten: „Herr, wir fühlen gar keinen Zweifel mehr in uns und sind ganz glücklich darob!“

flagge en  The Future of My Teaching and true and false Teachers

The Future of My Teaching and true and false Teachers

THE GREAT GOSPEL OF JOHN – Volume 8, Chapter 14

Revealed by Jesus Christ thru the inner Word to Jakob Lorber

1. Thereupon I said (the Lord): “This you surely have, and I know that, for the most part, it will happen this way. Nevertheless, on the whole it does not matter, because there are still a great number of schoolhouses in My creation. He who will not learn it in Jerusalem, will be taught elsewhere.

2. Yes, I know and see how a great multitude of false teachers will arise after Me, saying to the people: ‘Behold, here is Christ!’ or ‘There He is!’. But I say to all of you now, even to your fellow men and children: None must believe such false teachers, for they shall easily be recognized by their works!

3. Yet what constitutes a true disciple according to My Word, this you have heard yesterday in Emmaus, upon the mountain of Nicodemus, when I sent out 70 disciples to spread My teaching. (GGJ07-166)

4. And so, whenever you meet teachers who spread the coming of the Kingdom of God among the people in this manner, according to My will, then you and everyone else shall consider them genuine, wholly true teachers. However, when teachers seek to make business with My teaching, even then in My name, for the purpose of obtaining money and other treasures, then consider them false, for they were never called by Me to be propagators of My teaching. My true disciples and propagators of My pure teaching will always be poor in all earthly matters, just like Me, and yet because of this they will be all the richer from a spiritual point of view. They have no need of acquiring My teaching and Word through the time consuming consultation with a predecessor, instead I will lay My teaching and will directly into their hearts and mouths.

5. However, the false ones, by the long study of their equally false doctrines, will acquire and adopt all manner of texts, words and proverbs, and only after having tediously mastered all this will they, by their boastful teachers and leaders, be ordained as disciples by all manner of empty and blind ceremonies. This is exactly what happens now in the temple with the Pharisees, scribes and elders, and even with you gentiles, where the rank of priest is forming a real social class in and of itself, continuing from father to son, and into which one from among the common people is only accepted when one or the other priest happens to have no children, and even then, the newcomer must still be a child that must first be educated as a priest.

6. So, how a true teacher and propagator of My pure teaching may be distinguished from a false one, this I have now clearly explained to all of you, and thus will everyone know to beware of the false teachers and prophets. However, he who will nonetheless follow and believe them, honor them and even assist them in their machinations, he can only blame himself when he will be devoured by them down the line.

7. Yes, it will even come to pass that the false prophets will exalt themselves upon golden thrones, seeking to persecute those that were chosen and called by Me. However, when this happens, then their own judgment and end will come upon them, and, despite that, My teaching will continue to exist among the people of the Earth. However, only in quietude will it shine and radiate, bringing comfort to the people as a free possession, but never as a ruler, commanding entire nations with throne, crown, staff and scepter.

8. Where this will be the case in My name, I shall be far from there, and instead of My love will greed, avarice, envy and persecution of all kinds dwell among the people, and one deceit will beget another. Once you spy such fruits among the people, then surely will you perceive what spirit truly dwells within those prophets who rule upon thrones, and from whom their false teachings originate!

9. If you could have what is right and true at all times, provided that you have a desire for it, then surely you will not turn your heart to that which is false? And so, now you know that despite all the false prophets and teachers who will arise later on, My pure teaching will continue to persist among the people in quietude, without pompous display, until the end of times.

10. The fact that this teaching of Mine will only spread slowly among the people of the Earth, the reasons for this I have already clearly shown you more than once, for I surely know best when a people is ready to accept My teaching!

11. However, the things that could happen in all the somewhat ripe places on Earth for a quick propagation of My teaching, those already have happened, and soon many more of them will happen. For this reason we can now put this subject to rest, without any further remarks, for we still have much more important things to discuss.”

12. Now Agricola spoke once again: “It will undoubtedly be so, for You alone know best all the things that must happen upon this miserable Earth. We, however, who cannot see into the future, and to whom You have only given that which is needed to traverse this earthly life as prosperously as possible, as a trial of our free will according to Your teaching, and who, moreover, will still find many more obstacles strewn across the path of light, are, despite everything, filled with so much worry that we will ask ourselves: ‘What will be the final result of all this?’

13. Will Your holy and pure teaching come to all the people, and if so, when? Or will it always remain an exclusive possession of a few chosen ones? According to the words You uttered just now, the latter seems to be the case. Well then, so be it, because whatever is right for You, o Lord and Master, that must be right for us human beings as well, for we cannot change the situation without You. Because it pleased You to grant us humans, Your created beings, a free will in addition to an equally free reason, You have thereby given us a free discernment as well, and thus have I now spoken the way I have!

14. Yet I have gleaned from Your reply that You still reserve quite extraordinary plans and purposes for the people, otherwise You would not permit that, in addition to the pure teaching that You have given now and Your well instructed disciples, there will still rise other, false ones, and the people will once again be misled and shepherded into a godless darkness. I cannot speak any more this way, and I shall now concentrate on listening once again.”

15. Said I: “Friend, you will do good by that. It is better to listen than to preach for as long as you still know far too little about the proper reason for doing so.

16. Believe Me: To create worlds is simple, but to call free beings into existence and allow them to perfect themselves, for the purpose of which the divine omnipotence, by virtue of the order of its love and wisdom, must remain silent and do nothing but observe; now that is a difficult matter, even for Me. In this endeavour, only My limitless patience and immense gentleness can help Me.

17. That is why the people must be put in all kinds of situations, both good and bad, by their very own faith and deeds, so that, by the consequences of said faith and deeds, they will grow sensible and, of their own volition, begin to search for the proper light in the end.

18. Just as all the creatures on this Earth prosper materially between day and night, and summer and winter, so does man do the same spiritually.

19. When the first men on this Earth were walking spiritually in the clear daylight, in the end the light simply became a burden to them. Later on, however, when the spiritual night appeared among them, only then did they begin to understand the value of the spiritual day and appreciate it, and the better ones began to search scrupulously for the lost paradise.

20. And then, to a few it was given to find the spiritual day once more, and many hurried to the happy ones who rediscovered the spiritual day, letting themselves be guided to the light. But many of those blinded by the world did not understand what a spiritual day even is, remaining in their night, compelled to do so by their own lethargy. They could not benefit from the joy of a spiritual day, and faced great adversity. This adversity, however, was a proper guard for the happy ones, for they could well notice what sort of fruits a man would grow in his spiritual night.

21. Behold, this is when it happens: Besides the enlightened ones there will always be the unenlightened ones as well, and they will multiply. But that is why the enlightened ones will never lack on this Earth, and they will always be given the opportunity to enlighten those who are not with the light of life. Those who will do so in My name, their reward will be great in My Kingdom.

22. To be enlightened by My grace is a great and invaluable bliss for man. But it is a thousand times more valuable to enlighten those who walk in darkness. That is, if they will accept the light. However, this must always be repeated to all of you, again and again: Cast not the pearls of My teaching before the swine of men. One who has become a true swine will remain as such, for even if, on a good day, such an individual may amicably listen to and heed a true and good word, still, the next chance he gets, he will return to his old puddle and jump right back in, fully content, remaining a swine. Thus, no gospel must be preached to such people. I have another gospel in store for this lot, one that their very own nature will proclaim to them, among much pain, wailing and gnashing of teeth.

23. And so, we have debated another important subject, and now we may confidently move on to something entirely different. Those of you who still harbour doubts concerning one thing or another, you may rise and speak, for I wish that, tomorrow, now properly illuminated, you will leave with Me the Mount of Olives. Therefore, all of you are now free to speak, as your reason will dictate.”

24. Thereupon most of them said: “Lord, no longer do we have doubts, and we are jubilant because of it!”

Teilt die Frohe Botschaft… Ihr könnt damit Leben retten, wie dieses Zeugnis zeigt – Share the Good News… You can save Lives as this Testimony shows

Flag brazilian-270x180px Thai Language finnland-270x180px
2023-12-12 - Teilt die Frohe Botschaft von Jesus Christus Einladung-Leben retten-Zeugnis teilen 2023-12-12 - Share the good News from Jesus Christ Invitation-Save Lives-Share Testimony
=> RUMBLE  => YOUTUBE => PDF => RUMBLE  => YOUTUBE => PDF
Verwandte Botschaften…
=> Kein Copyright
=> Diener, teilt die Frohe Botschaft
=> Ein treuer Zeuge teilt Meine Gaben
=> Empfangt M. verwandelnden Küsse
=> Lebe, als ob dies dein letzter Tag w…
=> Verzweiflung und Selbstmord
=> König der Herrlichkeit & Lebenssinn
=> Die Feuer der Läuterung
=> Wer ist Jesus Christus?
=> Heilung in Gegenwart des Lammes
Related Messages…
=> No Copyright
=> Servants, share the Good News
=> A faithful Servant shares My Gifts
=> Receive My transforming Kisses
=> Live as if this were your last Day
=> Despair and Suicide
=>  King of Glory & Meaning of Life
=> The Fires of Purification
=> Who is Jesus Christ?
=> Healing in Presence of the Lamb

flagge de  Teilt die Frohe Botschaft… Ihr könnt damit Leben retten…

Teilt die Frohe Botschaft…
Ihr könnt damit Leben retten, wie dieses Zeugnis zeigt

Ein 11-jähriger Junge zog seine warme Winterkleidung an und sagte zu seinem Vater: “Papa, ich bin bereit!”

Sein Vater, der Prediger in der örtlichen Kirche war, fragt ihn: “Bereit für was?”

“Papa, es ist Zeit, raus zu gehen und unsere Broschüren zu verteilen.”

“Sohn, es ist sehr kalt und regnerisch draußen.”

Das Kind scheint überrascht von der Antwort seines Vaters und sagt: “Aber Papa, die Leute sollten doch wissen, wer Gott ist, selbst an regnerischen Tagen.”

“Sohn, ich werde bei diesem Wetter nicht raus gehen.”

Voller Hoffnung fragt das Kind ihn: “Kann ich alleine gehen? Bitte, Papa !”

Sein Vater dachte, er würde nicht weit kommen, und sagte: “Okay, mein Sohn, du kannst gehen. Hier sind die Flyer, aber sei vorsichtig.”

“Danke, Papa!” Der Sohn läuft raus und geht auf die Straßen seiner kleinen Stadt. Er verteilt die Broschüren an fast jeden, den er trifft. Nach zwei Stunden Spaziergang bei Regen und Kälte merkt er, dass er nur noch ein Heft übrig hat.

Er hält an einer Straßenecke, um auf den nächsten Passanten zu warten, aber die Straßen sind schon leer. Tief entschlossen, diese letzte Broschüre zu verschenken, geht er zur Haustür des ersten Hauses vor ihm. Er klingelt mehrmals, aber niemand öffnet die Tür.

Als der Junge sich endlich entschließt zu gehen, ändert er trotzdem seine Meinung nochmals und kommt wieder zurück. Diesmal klingelt er nicht nur, sondern fängt an, mit den Knien gegen die Tür zu klopfen. Endlich geht die Tür auf!

Eine erwachsene Frau erscheint. Sie fragt ihn mit sanfter Stimme und traurigem Blick: “Was kann ich für dich tun, liebes Kind?”

Mit leuchtenden Augen und einem süßen Lächeln antwortet das Kind: “Madame, es tut mir leid, Sie gestört zu haben, aber ich wollte Ihnen nur sagen, dass Gott Sie liebt, und ich möchte Ihnen auch meine letzte Broschüre geben, die besagt, wie sehr GOTT Sie wirklich liebt.” Der Junge gab ihr die Broschüre und geht. “Danke mein Sohn, Gott segne dich!”

Am darauf folgenden Sonntag Morgen fragt der Pfarrer vor dem Sonntags-Gottesdienst:

“Gibt es jemanden in der Kirche, der ein Zeugnis hat und es mit allen Beteiligten teilen möchte?”

Eine Dame aus der letzten Reihe kommt nach vorn. Ihre Stimme ist weich und sanft, und ihre Augen strahlen in seltsamem Glanz: “Niemand hier kennt mich. Ich war noch nie hier. Bis letzte Woche hatte ich kein Interesse an Gott und ich lebte nicht als Christin, obwohl ich in eine christliche Familie geboren wurde. Vor einiger Zeit nun ist mein Mann verstorben und ließ mich allein und hoffnungslos zurück.

Letzte Woche, an dem Tag, an dem es so kalt und regnerisch war, war mein Herz gebrochen, in unumkehrbarer Verzweiflung, um noch weiter zu leben! An diesem Tag fühlte ich mich, als wäre ich am Ende meines Lebenswegs angekommen.

Ich nahm einen Stuhl und ein Seil und ging zur Decke meines Hauses. Nachdem ich mich auf den Stuhl stellte, habe ich einen Knoten gebunden und das Seil um meinen Hals gelegt. Als ich kurz davor war, den Stuhl weg zu schlagen, hörte ich das Klingeln und dann schlugen heftige Schläge gegen meine Tür. Ich dachte, ich warte eine Minute, dann würde dieser Besucher gehen.

Ich habe gewartet, gewartet… aber die Schläge wurden immer stärker. In meinen Ohren explodierte es so stark, dass ich es nicht mehr ignorieren konnte. Ich habe mich gefragt, wer das sein könnte? Niemals kommt jemand in die Nähe meiner Tür und niemand kommt mich besuchen! Ich habe mein Nacken-Seil entspannt und bin dann zur Tür gelaufen…

Als der ‘kleine Engel’, der Mir die Frohe Botschaft überbracht hat, weg war, schloss ich die Tür und las jedes Wort der geschriebenen Nachricht aufmerksam. Mein Herz hat sich mit unerklärlicher Freude erfüllt!

Ich brauchte das Seil und den Stuhl jetzt nicht mehr. Wie ihr seht … Ich bin jetzt eine sehr glückliche Tochter des Königs der Könige, unseres Herrn JESUS!

Ich danke dem Herrn, dass er mir diesen ‘kleinen Engel Gottes’ geschickt hat, der gerade noch rechtzeitig gekommen ist. Und eigentlich nicht nur, um dieses mein wertvolles Leben zu retten, sondern auch, um mich vor ewigen Problemen zu retten, die ich in der Hölle durchgemacht hätte.”

Alle Menschen in der Kirche haben geweint. Der schluchzende Prediger stieg vom Podium herunter, und ging zur ersten Bank und nahm seinen lieben Sohn in die Arme.

* * * * *

Bist auch du verzweifelt und allein? Dann höre, was Vater Gott zu dir sagt…

“Alles, was du tun musst ist, dich in Meine liebenden Arme zu begeben und zu sagen… ‘Ja, Herr. Heute übergebe ich Dir mein Leben, so wie es ist. Heute übergebe ich Dir Meine Seele. Vergib mir das gottlose Leben, das ich geführt habe, vergib mir, was ich Anderen angetan habe und hilf mir zu vergeben, was sie mir angetan haben. Komm in mein Herz, Jesus, übernimm dieses Durcheinander, welches ich mein Leben nenne. Ich übergebe es Dir.’”

“Mein Kind, sage dies von Herzen und Ich werde dich umarmen und dich in eine herrliche Zukunft führen. Ja, Ich mache dir dieses Versprechen… Übergib Mir dein Leben und Ich werde dir Meine Hoffnung schenken. Die Schuppen der Blindheit, die Messer der Verbitterung, die sich immer noch in deinem Herzen befinden, werde Ich entfernen. Ich werde diese Wunden heilen und dich hoch über deine Feinde setzen. Du wirst die Teufel der Vergangenheit besiegen und überwinden und ihr Terror wird dich nicht mehr in Schrecken versetzen. Komm, lege deine Hand in Meine. Komm, du gehörst jetzt Mir. Lass uns gemeinsam dieses Gefängnis der Vergangenheit verlassen und in das herrliche Licht eines neuen Tages treten… Komm.”

Lieber Freund, liebe Freundin… Behalte diese Nachricht bitte nicht einfach nur für dich! Scheue dich nicht, sie zu verbreiten! Gott segne dich! Amen

flagge en  Share the Good News… You can save Lives…

Share the Good News… You can save Lives as this Testimony shows

An 11 year old boy put on his warm winter clothes and said to his father: “Dad, I’m ready!”

His father, a preacher at the local church, asked him: “Ready for what?”

“Dad, it’s time to go out and hand out our brochures.”

“Son, it’s very cold and rainy outside.”

The child seems surprised by his father’s answer and says: “But Dad, people should know who God is, even on rainy days.”

“Son, I’m not going out in this weather.”

Full of hope, the child asks him: “Can I go alone? Please, Dad!”

His father thought he wouldn’t get far and said: “Okay, son, you can go. Here are the flyers, but be careful.”

“Thanks, Dad!” The son runs out and walks through the streets of his small town. He hands out the leaflets to almost everyone he meets. After two hours of walking in the rain and cold, he realizes that he only has one booklet left.

He stops on a street corner to wait for the next passerby, but the streets are already empty. Determined to give away this last brochure, he goes to the door of the first house in front of him. He rings the doorbell several times, but no one opens the door.

When the boy finally decides to leave, he changes his mind again and comes back. This time he doesn’t just ring the doorbell, but starts knocking on the door with his knees. Finally the door opens!

An adult woman appears. She asks him with a gentle voice and a sad look: “What can I do for you, dear child?”

With beaming eyes and a sweet smile, the child answers: “Madame, I’m sorry to have disturbed you, but I just wanted to tell you that GOD loves you, and I also want to give you my last brochure that says how much GOD really loves you.” The boy gave her the brochure and left. “Thank you my son, God bless you!”

The following Sunday morning, the preacher asks before the Sunday service:

“Is there anyone in the church who has a testimony and would like to share it with everyone?”

A lady from the back row comes forward. Her voice is soft and gentle, and her eyes shine with a strange gleam: “No one here knows me. I’ve never been here before. Until last week, I had no interest in God and I didn’t live as a Christian, even though I was born into a Christian family. Some time ago, my husband passed away and left me alone and hopeless.

Last week, on the day it was so cold and rainy, my heart was broken, in irreversible despair to live any longer! That day I felt like I had reached the end of my life’s journey.

I took a chair and a rope and went to the ceiling of my house. After standing on the chair, I tied a knot and put the rope around my neck. Just as I was about to knock the chair away, I heard the doorbell ring and then heavy knocks on my door. I thought I’d wait a minute, then this visitor would leave.

I waited, waited… but the knocks got stronger and stronger. It was so loud that I could no longer ignore it. I wondered who it could be? No one ever comes near my door and no one ever comes to see me! I loosend my neck rope and then ran to the door…

When the ‘little angel’ who brought me the Good News was gone, I closed the door and read every word of the written message carefully. My heart was filled with inexplicable joy!

I no longer needed the rope and the chair. As you can see… I am now a very happy daughter of the King of kings, our Lord JESUS!

I thank the Lord for sending me this ‘little angel of God’ who came just in time. And not only to save this precious life of mine, actually, but also to save me from eternal problems that I would have gone through in hell.”

All the people in the church were crying. The sobbing preacher stepped down from the podium, went to the first pew and took his dear son into his arms.

********

Are you also desperate and alone? Then listen to what Father God says to you…

“All you need to do is turn to My loving arms and say… ‘Yes, Lord. Today I give You my life, such as it is; today I surrender my soul to You. Forgive me for the wicked life I have led, forgive me for what I have done to others and help me forgive what they have done to me. Come into my heart, Jesus, take over this mess I call my life. I surrender it to You.’”

“My child, say this from your heart and I will embrace you and lead you into a glorious future. Yes, I make you this promise… Surrender your life to Me and I will give you My hope. The scales of blindness, the knives of bitterness that still remain in your heart, I will remove. I will heal these wounds and set you high above your enemies. You will conquer and overcome the devils of the past, and their terror will no longer frighten you. Come, place your hand in Mine. Come, you belong to Me now. Let us leave this prison of the past together and step into the glorious light of a new day… Come.”

Dear Friend… Please don’t just keep this message to yourself! Don’t be afraid to spread it! God bless you! Amen

Flag brazilian-270x180px  Compartilhe as boas novas… Com ela, pode salvar vidas, como…

2023-12-12 Compartilhe as boas novas-Com ela pode salvar vidas como mostra este testemunho

VIDEO => Rumble  => Youtube

Compartilhe as boas novas… Com ela, pode salvar vidas, como mostra este testemunho

Um rapaz de 11 anos vestiu as suas roupas quentes de inverno e disse ao pai: “Pai, estou pronto!”
O pai, que era pregador na igreja local, perguntou-lhe: “Pronto para quê?”
“Pai, está na altura de sair e distribuir os nossos folhetos”.
“Filho, está muito frio e a chover lá fora.

O filho parece surpreendido com a resposta do pai e diz: “Mas pai, as pessoas deviam saber quem é Deus, mesmo em dias de chuva”.
“Filho, eu não vou sair com este tempo.”
Cheio de esperança, o filho pergunta-lhe: “Posso ir sozinho? Por favor, papá!”

O pai pensou que ele não iria longe e disse: “Está bem, filho, podes ir. Aqui estão os folhetos, mas tem cuidado”.
“Obrigado, pai!” O filho sai a correr e vai para as ruas da sua pequena cidade. Distribui os folhetos a quase toda a gente que encontra. Após duas horas de caminhada à chuva e ao frio, apercebe-se de que só lhe resta um folheto.

Pára numa esquina para esperar pelo próximo transeunte, mas as ruas já estão vazias. Decidido a distribuir este último folheto, dirige-se à porta da primeira casa à sua frente. Toca várias vezes à campainha, mas ninguém abre a porta.

Quando o rapaz decide finalmente ir embora, muda de ideias e regressa. Desta vez, não se limita a tocar à campainha, mas começa a bater à porta com os joelhos. Finalmente a porta abre-se!

Aparece uma mulher adulta. Ela pergunta-lhe com uma voz suave e um olhar triste: “O que posso fazer por ti, querida criança?”

Com os olhos brilhantes e um sorriso doce, a criança responde: “Senhora, desculpe tê-la incomodado, mas só queria dizer-lhe que Deus a ama, e também quero dar-lhe o meu último folheto, que diz o quanto DEUS realmente a ama”. O rapaz deu-lhe o folheto e saiu. “Obrigado, meu filho, que Deus te abençoe!”

Na manhã do domingo seguinte, o pastor pergunta antes do culto dominical:

“Há alguém na igreja que tenha um testemunho e gostaria de o partilhar com todos?”

Uma senhora da fila de trás aproxima-se. A sua voz é suave e gentil, e os seus olhos brilham com um brilho estranho: “Ninguém aqui me conhece. Nunca cá tinha estado antes. Até à semana passada, não tinha qualquer interesse em Deus e não vivia como cristã, apesar de ter nascido numa família cristã. Há algum tempo, o meu marido faleceu e deixou-me sozinha e sem esperança.

Na semana passada, num dia tão frio e chuvoso, o meu coração ficou destroçado, num desespero irreversível para continuar a viver! Nesse dia, senti que tinha chegado ao fim do caminho da minha vida.

Peguei numa cadeira e numa corda e fui até ao teto da minha casa. Depois de me ter apoiado na cadeira, dei um nó e pus a corda à volta do pescoço. Quando estava prestes a atirar a cadeira para longe, ouvi a campainha tocar e depois batidas fortes na minha porta. Pensei em esperar um minuto, para que a visita se fosse embora.

Esperei, esperei… mas as pancadas eram cada vez mais fortes. Explodiram nos meus ouvidos com tanta força que já não as podia ignorar. Pergunto-me quem poderá ser? Nunca ninguém se aproxima da minha porta e nunca ninguém me vem ver! Afrouxei a corda do pescoço e corri para a porta….

Quando o ‘anjinho’ que me trouxe a Boa Nova se foi embora, fechei a porta e li atentamente cada palavra da mensagem escrita. O meu coração encheu-se de uma alegria inexplicável!

Já não precisava da corda e da cadeira. Como podem ver… sou agora uma filha muito feliz do Rei dos reis, Nosso Senhor JESUS!

Agradeço ao Senhor por me ter enviado este ‘anjinho de Deus’ que chegou mesmo a tempo. E, na verdade, não só para salvar esta minha vida preciosa, mas também para me salvar de problemas eternos que eu teria passado no inferno.”

Todas as pessoas na igreja estavam a chorar. O pregador, a soluçar, desceu do pódio e foi para o primeiro banco e pegou no seu querido filho nos braços.

* * * * *

Também estás desesperado e sozinho? Então ouve o que o Pai Deus te diz…

Tudo o que tens de fazer é colocar-te nos Meus braços amorosos e dizer… “Sim, Senhor. Hoje entrego-Te a minha vida, tal como ela é. Hoje entrego-Te a minha alma. Hoje entrego-Te a minha alma. Perdoa-me pela vida ímpia que tenho levado, perdoa-me pelo que fiz aos outros e ajuda-me a perdoar o que eles me fizeram. Entra no meu coração, Jesus, toma conta desta confusão a que chamo a minha vida. Eu entrego-a a Ti”.

“Minha filha, diz isto do teu coração e Eu abraçar-te-ei e conduzir-te-ei a um futuro glorioso. Sim, faço-te esta promessa… Entrega a tua vida a Mim e Eu dar-te-ei a Minha esperança. As escamas da cegueira, as facas da amargura que ainda estão no teu coração, Eu removerei. Vou curar essas feridas e colocar-te acima dos teus inimigos. Derrotarás e vencerás os demónios do passado e o seu terror já não te aterrorizará. Vem, coloca a tua mão na Minha. Vem, agora pertences-me. Deixemos juntos esta prisão do passado e entremos na luz gloriosa de um novo dia… Vem”.

Querido amigo, querida amiga… Por favor, não guardes esta mensagem só para ti! Não tenhas medo de a espalhar! Deus vos abençoe! Ámen

flag-thailand-270x180px แบ่งปันข่าวดี… คุณสามารถช่วยชีวิตได้ดังที่ประจักษ์พยานนี้แสดงให้เห็น

2023-12-12 Share the good News You can save Lives as this Testimony shows Thai Language

วิดีโอ => Rumble  => Youtube

แบ่งปันข่าวดี… คุณสามารถช่วยชีวิตได้ดังที่ประจักษ์พยานนี้แสดงให้เห็น
——————-

เด็กชายวัย 11 ขวบสวมชุด
กันหนาวที่อบอุ่นแล้วพูด
กับพ่อว่า “พ่อครับ ผมพร้อมแล้ว!”
พ่อของเขาซึ่งเป็นนักเทศน์ใน
คริสตจักรท้องถิ่นถามเขาว่า
“พร้อมสำหรับอะไร”
“พ่อ ถึงเวลาออกไปแจกใบปลิวของเราแล้ว”
“ลูกเอ๋ย ข้างนอกหนาวมากและมีฝนตกหนัก”

ดูเหมือนเด็กจะประหลาดใจกับ
คำตอบของพ่อและพูดว่า “แต่พ่อ
ผู้คนควรรู้ว่าพระเจ้าคือใคร
แม้ในวันที่ฝนตก”“ลูกชาย
ฉันจะไม่ออกไปข้างนอกใน
สภาพอากาศแบบนี้
”เด็กน้อยถามเขาด้วยความหวังว่า:
“ฉันไปคนเดียวได้ไหม ได้โปรดพ่อ!”

พ่อของเขาคิดว่าคงไปไม่ไกล
แล้วพูดว่า “เอาล่ะลูก ไปได้แล้ว
นี่คือใบปลิว แต่ระวังด้วย”
“ขอบคุณพ่อ!” ลูกชายวิ่งออกไป
เดินไปตามถนนในเมืองเล็กๆ
ของเขา เขาแจกใบปลิวให้เกือบ
ทุกคนที่เขาพบ หลังจากเดิน
ท่ามกลางสายฝนและความ
หนาวเย็นเป็นเวลาสองชั่วโมง
เขาก็พบว่าเขาเหลือหนังสือ
เล่มเล็กเพียงเล่มเดียวเท่านั้น

เขาหยุดที่หัวมุมถนนเพื่อรอ
คนเดินผ่านไปมา แต่ถนน
กลับว่างเปล่าแล้ว ตั้งใจจะ
แจกใบปลิวใบสุดท้ายนี้จึงเดิน
ไปที่ประตูบ้านหลังแรกตรงหน้า
เขากดกริ่งประตูหลายครั้ง
แต่ไม่มีใครเปิดประตู

เมื่อเด็กชายตัดสินใจลาออกในที่สุด
เขาก็เปลี่ยนใจอีกครั้งและกลับมา
ครั้งนี้เขาไม่เพียงแค่กดกริ่งประตู
เท่านั้น แต่ยังเริ่มใช้เข่าเคาะประตู
อีกด้วย ในที่สุดประตูก็เปิดออก!

ผู้หญิงที่เป็นผู้ใหญ่ปรากฏตัวขึ้น
เธอถามเขาด้วยน้ำเสียงอ่อนโยนและ
หน้าตาเศร้า: “มีอะไรให้ช่วยบ้างลูกที่รัก”

ด้วยดวงตาที่ยิ้มแย้มแจ่มใสและ
รอยยิ้มอันแสนหวาน เด็กน้อย
จึงตอบว่า “มาดาม ฉันขอโทษ
ที่รบกวนคุณ แต่ฉันแค่อยากจะ
บอกคุณว่าพระเจ้าทรงรักคุณ
และฉันก็อยากจะมอบใบปลิว
ล่าสุดที่บอกว่าเท่าไหร่ให้คุณด้วย”
พระเจ้ารักคุณจริงๆ” เด็กชาย
มอบใบปลิวให้เธอแล้วจากไป
“ขอบคุณนะลูก ขอพระเจ้าอวยพร!”

เช้าวันอาทิตย์ถัดมา นักเทศน์
ถามก่อนนมัสการในวันอาทิตย์:

“มีใครในคริสตจักรที่มีประจักษ์
พยานและอยากจะแบ่งปันกับ
ทุกคนบ้างไหม?”

ผู้หญิงจากแถวหลังเดินเข้ามาข้างหน้า
เสียงของเธอนุ่มนวลและอ่อนโยน
ดวงตาของเธอเปล่งประกายแวววาว
แปลก ๆ “ไม่มีใครที่นี่รู้จักฉัน
ฉันไม่เคยมาที่นี่มาก่อน จนกระทั่ง
เมื่อสัปดาห์ที่แล้ว ฉันไม่สนใจพระเจ้า
และฉันไม่ได้ใช้ชีวิตแบบคริสเตียน
แม้ว่าฉันจะเกิดมาในครอบครัว
คริสเตียน ไม่นานมานี้ สามีของฉัน
เสียชีวิตและทิ้งฉันไว้ตามลำพังและสิ้นหวัง

สัปดาห์ที่แล้ว ในวันที่อากาศหนาว
และฝนตก ใจฉันแตกสลาย
ด้วยความสิ้นหวังที่จะมีชีวิตอยู่
ต่อไปอย่างไม่อาจหวนคืนได้!
วันนั้นฉันรู้สึกเหมือนได้มาถึงจุด
สิ้นสุดของการเดินทางของชีวิตแล้ว

ฉันหยิบเก้าอี้และเชือกแล้วขึ้นไป
บนเพดานบ้าน หลังจากยืนบน
เก้าอี้แล้ว ฉันก็ผูกปมแล้วเอาเชือก
คล้องคอ ขณะที่ฉันกำลังจะเคาะ
เก้าอี้ออกไป ฉันก็ได้ยินเสียงกริ่ง
ประตูดังขึ้น แล้วก็เคาะประตูอย่างหนัก
ฉันคิดว่าฉันจะรอสักครู่ แล้วผู้มา
เยี่ยมคนนี้ก็จะจากไป

ฉันรอ รอ…แต่เสียงเคาะก็ดังขึ้นเรื่อยๆ
มันดังมากจนฉันไม่สามารถเพิกเฉยได้
อีกต่อไป ฉันสงสัยว่ามันจะเป็นใคร?
ไม่มีใครเข้ามาใกล้ประตูของฉันและ
ไม่มีใครมาพบฉัน! ฉันคลาย
เชือกที่คอแล้ววิ่งไปที่ประตู…

เมื่อ ‘นางฟ้าตัวน้อย’ ที่นำข่าวดี
มาให้ฉันจากไปแล้ว ฉันก็ปิดประตู
และอ่านข้อความที่เขียนทุกคำ
อย่างละเอียด หัวใจของฉันเต็มไป
ด้วยความสุขที่อธิบายไม่ได้!

ฉันไม่ต้องการเชือกและเก้าอี้
อีกต่อไป อย่างที่คุณเห็น…
ตอนนี้ฉันเป็นลูกสาวที่มี
ความสุขมากของกษัตริย์
แห่งกษัตริย์ พระเยซูเจ้าของเรา!

ฉันขอบคุณพระเจ้าที่ส่ง ‘นางฟ้า
ตัวน้อยของพระเจ้า’ ที่มาทันเวลา
มาให้ฉัน และไม่เพียงแต่ช่วยชีวิต
อันมีค่าของฉันนี้เท่านั้น แต่ยัง
ช่วยฉันให้พ้นจากปัญหานิรันดร์
ที่ฉันต้องเจอในนรกด้วย”

คนในโบสถ์ต่างก็ร้องไห้ นักเทศน์ที่
ร้องไห้สะอึกสะอื้นก้าวลงจากแท่น
เดินไปที่ม้านั่งตัวแรกและอุ้มลูกชาย
ที่รักของเขาไว้ในอ้อมแขนของเขา

คุณยังสิ้นหวังและโดดเดี่ยวหรือเปล่า?
แล้วจงฟังสิ่งที่พระบิดาเจ้าตรัสแก่ท่าน…

“สิ่งที่คุณต้องทำคือหันไปหา
อ้อมแขนที่รักของฉันแล้วพูดว่า…
‘ใช่พระเจ้าข้า วันนี้ข้าพระองค์
มอบชีวิตข้าพระองค์ตามที่เป็นอยู่
วันนี้ฉันมอบจิตวิญญาณของฉัน
ให้กับคุณ โปรดยกโทษให้ฉันสำหรับ
ชีวิตที่ชั่วร้ายที่ฉันได้ทำ ยกโทษให้ฉัน
สำหรับสิ่งที่ฉันได้ทำกับผู้อื่น และช่วย
ฉันยกโทษในสิ่งที่พวกเขาทำกับฉัน
พระเยซูเจ้า เข้ามาในหัวใจของฉัน
เข้ามาจัดการความยุ่งเหยิงนี้ที่ฉัน
เรียกว่าชีวิตของฉัน ฉันมอบมันให้คุณแล้ว’”

“ลูกเอ๋ย จงพูดสิ่งนี้จากใจของเจ้า
แล้วฉันจะโอบกอดเจ้าและนำเจ้า
ไปสู่อนาคตอันรุ่งโรจน์ ใช่แล้ว
ฉันให้คำมั่นสัญญาแก่เธอ…
มอบชีวิตของเธอให้กับฉัน
แล้วฉันจะให้ความหวังของฉันแก่เธอ
ตาชั่งแห่งความมืดบอด มีดแห่ง
ความขมขื่นที่ยังคงอยู่ในใจของคุณ
ฉันจะลบออก ฉันจะรักษาบาดแผล
เหล่านี้และตั้งคุณไว้สูงเหนือศัตรู
ของคุณ คุณจะพิชิตและเอาชนะ
มารร้ายในอดีตและความหวาดกลัว
ของพวกเขาจะไม่ทำให้คุณหวาดกลัว
อีกต่อไป มาเถอะ วางมือของคุณ
ไว้ในของฉัน มาเถิด เธอเป็น
ของฉันแล้ว ให้เราออกจากคุก
แห่งอดีตนี้ไปด้วยกัน และก้าว
เข้าสู่แสงอันรุ่งโรจน์ของวันใหม่… มาเถิด”

เพื่อนที่รัก… โปรดอย่าเก็บข้อความ
นี้ไว้กับตัวเองเท่านั้น! อย่ากลัวที่จะ
แพร่กระจาย! ขอพระเจ้าอวยพรคุณ! สาธุ

Kommunikation in der Gemeinschaft… Eure Leistungen bedeuten Mir nichts, sofern… – Communication in the Community… Your Accomplishments mean nothing to Me if…

BOTSCHAFT / MESSAGE 1063
<= 1062                                                                                       1064 =>
<= Zurück zu den Liebesbriefen                               Back to LoveLetters =>

finnland-270x180px Flag-chinese-standard-mandarin-270x180px
2023-09-04 - Kommunikation in der Gemeinschaft-Leistungen bedeuten Mir nichts-Liebesbrief von Jesus 2023-09-04 - Communication in the Community-Accomplishments mean nothing to Me-Love Letter from Jesus
=> RUMBLE  => YOUTUBE  => PDF => RUMBLE  => YOUTUBE  => PDF
Verwandte Botschaften…
=> Wiederbelebung in Penasco
=> Sofern das Motiv für eure Taten…
=> Nehmt Meine Warnung ernst
=> Tägliche Reue & Ungeduld
=> Schüttle deine Selbstgefälligkeit ab
=> Das Gemeinschaftsleben ist komplex
=> Mein Rezept für eine rasche Heilung
=> Richten führt zum Tod
=> Reinigt euer Herz von allem Groll
=> Warum fällt Mein Leben auseinander
Related Messages…
=> Revival in Penasco
=> If the Motive for your Deeds is…
=> Take My Warning seriously
=> Daily Repentance & Impatience
=> Lose your Self-Importance
=> Community Life is complex
=> My Formula for a quick Healing
=> Passing Judgment leads to Death
=> Cleanse your Heart of all Rancor
=> Why is My Life falling apart

flagge de  Kommunikation in der Gemeinschaft…

Kommunikation in der Gemeinschaft…
Eure Leistungen bedeuten Mir nichts, sofern…

4. September 2023 – Worte von Jesus durch Schwester Clare

(Clare) Der Herr segne euch, liebe Herzbewohner Familie. Nun, der Feind ist am Werk, das kann ich mit Sicherheit sagen. Und Gott ist auch am Werk. Wir haben die örtliche Stadt Penasco besucht, um die Liebe Gottes mit den Menschen dort zu teilen, und infolgedessen waren die Angriffe der Hexen stärker als sonst, und sie nehmen die Schwachstellen in unserer Persönlichkeit ins Visier. Missverständnisse in der Kommunikation, Zeitprobleme und solche Dinge. Als ich heute Morgen aufwachte, fühlte ich mich sehr unwohl, und ich realisierte, dass der Herr bei mir ist, und ich veränderte mich. Als wir im Gebet waren, begann der Herr mit mir zu sprechen…

(Jesus) “Ihr steht unter heftigem Beschuss. Viele Hexenzirkel haben sich zusammengeschlossen, um euch zu Fall zu bringen, aber ihr werdet nicht Schiffbruch erleiden. Darauf habt ihr Mein Wort, solange ihr in der Liebe bleibt. Wenn ihr von der Nächstenliebe abweicht, kann Ich nicht versprechen, dass ihr weiterhin eine Gemeinschaft haben werdet.

“Geliebte, ihr wurdet in die läuternden Feuer der Liebe eingetaucht. In diesem Prozess wird das Gold, das ihr bekommen habt, von jeglichem Eigeninteresse und Stolz sowie von der Selbstgerechtigkeit, Ungeduld und Gier gereinigt. Wenn ihr euch an der Verwirklichung eurer Pläne gehindert fühlt, werdet ihr gierig, sie zu verwirklichen. Darf Ich sagen, dass es Mich nicht im Geringsten interessiert, was ihr leistet und erreicht? WIE ihr euer Ziel erreicht, ist das, was einen Wert hat für Mich. Wenn ihr barsch und widerspenstig seid, bellt, droht, anklagt und murrt, dann ist das, was ihr erreicht, ein totaler Fehlschlag.

“Diese Situationen in eurem Leben sind dazu gedacht, eure Liebe herauszufordern und zu vertiefen. Ihr mögt den perfekten Dienst, ja die perfekte Gemeinschaft haben, jedenfalls in euren eigenen Augen, aber wenn Ich eure Einstellung sehe und wie ihr es angegangen seid, bin Ich enttäuscht von dem, was ihr glaubt, erreicht zu haben.

“Wenn es keine Nächstenliebe gibt, kein Nachgeben, keine Güte, keine Geduld, kein Verzeihen und keine Rücksicht auf andere, mit denen ihr zusammenarbeitet, dann werdet ihr den Berg so lange umrunden, bis Ich wahre Nächstenliebe in eurem Umgang miteinander sehe. Wenn Ich von wahrer Nächstenliebe spreche, meine Ich damit, dass ihr nicht verunglimpft, beschuldigt oder beleidigend sprecht über andere. Clare, du weisst, was Ich meine. Du sprichst es vielleicht nicht aus, aber dein Herz ist ungeduldig, wenn du deine vorgesteckten Ziele nicht erreichen kannst.”

(Clare) Es tut mir leid, Herr, ich war ungeduldig und intolerant gegenüber Verzögerungen. Hilf mir, mich zu bessern und nicht auf die anklagenden Stimmen der Dämonen zu hören, die spalten und erobern wollen. Bitte hilf mir.

(Jesus) “Ich helfe dir, und du reagierst darauf. Es braucht nur Zeit, um bessere Gewohnheiten zu entwickeln. Keines von euch ist ohne diesen Fehler, also habt ihr alle noch Hausaufgaben zu erledigen. Denkt einfach darüber nach, wie hässlich Selbstgerechtigkeit ist, und ihr werdet euch bessern. Jeder kann ein wenig geben, ein wenig nehmen, ein wenig mehr geben, ein wenig mehr nehmen und die rauen Stellen mit Nächstenliebe ausgleichen. Ich brauche das von jedem von euch. Denkt einfach daran, dass eure Leistungen wie schmutzige Lumpen sind, wenn sie nicht in Liebe getan werden, ohne Groll und Feindseligkeit.

“Ihr alle befindet euch im Schmelztiegel der geduldigen und liebevollen Ausdauer. Dies ist euer Prüfstein, also zeigt Mir bitte, dass nach all diesen Jahren eine Veränderung stattgefunden hat und ihr gelernt habt zu lieben und dass eure Haltung und eure Taten dies widerspiegeln.

“Einige haben noch nicht gelernt, wie sie ihre Zeit am besten einteilen können. Das hat zur Folge, dass sie sich und andere unter Druck setzen, betet für sie. Gebt einander nach, Meine Kinder, gebt anderen liebevoll nach, und ihr werdet inneren Frieden haben und Mir sehr wohlgefällig sein. Diese Herzenshaltung ist eine Kunst, auch wenn sie viel Selbstverleugnung erfordert, indem ihr andere als wichtiger anseht als euch selbst.

“Ich habe euch schon einmal gesagt, dass ihr alle sofort auf die Bedürfnisse der anderen reagieren sollt, wenn ihr könnt. Wenn ihr zögert, vergeudet ihr ihre und Meine Zeit, seid also prompt und willig, denn ihr wisst nicht, zu welcher Stunde Ich kommen werde, und ihr wollt nicht in einem hässlichen Gemütszustand ertappt werden, indem ihr Groll und falsche Anschuldigungen nährt. Satan ist nur allzu bereit, euch im Moment damit zu schlagen.

“Und wenn eine zeitgemässe Antwort aufgrund eurer Herausforderungen mit der Kommunikation nicht möglich ist, solltet ihr euch hüten, Motive zuzuordnen, denn genau das ist es, womit die Dämonen euch erwischen werden. Wenn ihr denkt… ‘So und so ignoriert mich, sie gehen mir aus dem Weg’ – dann ladet ihr Vergeltung und Groll ein. Meine Bräute, Ich möchte nicht, dass ihr jemals so denkt. Tut euch selbst Gewalt an, und entschuldigt andere.

“Wenn ihr aber stur seid und einander absichtlich ignoriert, dann habt ihr eine schwere Sünde begangen, die sich auf alle in eurer Umgebung übertragen wird. Ihr seid verantwortlich für die schlechte Haltung eurer Brüder, wenn ihr ihnen ein schlechtes Beispiel gebt. Verdreht nicht die Augen und zeigt keine Verärgerung, denkt daran… Siebzig mal sieben. Zeigt stattdessen Zurückhaltung und Nachsicht und lasst dies das Beispiel sein, das andere sehen und nachahmen. Ich möchte, dass diese Gemeinschaft ein lebendiges Beispiel für Liebe und Geduld ist, wo man die Person mehr wertschätzt als ihre Leistungen. Das ist nicht die Art und Weise, wie die Welt funktioniert, deshalb müsst ihr euren Reaktionen untereinander viel Gewalt antun. Wenn ihr nicht mit Nächstenliebe reagiert, sät ihr Spaltung und Feindseligkeit.

“Denkt daran, IHR seid die Hüter eurer Brüder. Wenn eure Haltung ihnen Kummer bereitet, werde Ich euch dafür zur Verantwortung ziehen. Wenn eure Haltung von eurer Wichtigkeit und ihrer Belästigung spricht, zerstört ihr die Schönheit, die ihr durch Demut hättet haben können, das heisst, ihr seht euch selbst als kleiner und weniger wichtig als JEDES um euch herum. Das ist es, wonach Ich suche. Wenn eine andere Seele, die schwächer ist, euren Groll beobachtet, wird sie ihn mit nach Hause nehmen und an andere weitergeben. Ihr seid durch euer Beispiel für das verantwortlich, was ihr euch gegenseitig beibringt.

“Ihr könnt euch auch die Zeit nehmen, eure Situation liebevoll zu erklären und gemeinsam mit anderen eine Lösung ausarbeiten, alles mit Liebe, aber niemals mit Groll.

(Clare) Ich begann zu denken… Oh Herr, bin das ich oder bist Du es? Und Er las meine Gedanken und sagte…

(Jesus) “Das sind nicht deine Worte, Clare, bitte vertrau Mir.”

(Clare) Es tut mir leid, Herr, ich will einfach nicht, dass irgendetwas von dem von mir kommt. Ich vertraue Dir, aber ich vertraue mir selbst nicht.

(Jesus) “Nun, jetzt kannst du entspannen und darauf vertrauen, dass Ich diese Ideen äussere, weil es ein tödliches Krebsgeschwür gibt in der Gemeinschaft, das sie verunreinigt, und Ich muss dies ansprechen. Die Gemeinschaft ist ein Geschenk. Entweder man schätzt und pflegt sie, oder man stört sich daran, und wenn es so ist, solltet ihr nicht hier sein. Ich meine das sehr ernst. Liebt einander oder Ich werde euch entfernen. Kein Hass, kein Groll, keine Eifersucht mehr. Kein Klagen und Richten mehr, nie mehr. Verbeugt euch voreinander, dient einander, wascht euch gegenseitig die Füsse, egal wie lästig es erscheinen mag.

“Wenn ihr nicht auf diese Weise reagiert, zerstört ihr die Essenz der Gemeinschaft. Ich werde euch helfen, ihr Lieben, aber Ich muss euch warnen… Es wird in der Zukunft Zeiten wie diese geben, in denen Ich euch prüfen werde, ob ihr hier sein solltet oder nicht. Ich meine es sehr ernst, beherzigt also Meine Worte.”

(Clare) Und das war das Ende Seiner Botschaft. Als wir in der Stadt Penasco waren und den Menschen dienten, gab es eine Situation, in der die Kommunikation wirklich schwierig wurde und es machte uns schwer zu schaffen. Aber wir haben es schafft, und ich denke, dass der Herr all die Dinge, die wir zu jenem Zeitpunkt durchmachten, beobachtete, und Er wollte die Haltung von uns allen ansprechen, insbesondere meine. Der Herr segne euch, ihr Lieben.

flagge en  Communication in the Community…

Communication in the Community…
Your Accomplishments mean nothing to Me if…

September 4, 2023 – Words from Jesus thru Sister Clare

(Clare) The Lord bless you, dear Heartdweller family. Well, the enemy is at work, I can say that for sure. And God is at work, too. We have been visiting the local town, Penasco, to share the love of God with the people there, and as a result, the witchcraft attacks have been more severe than normal, and they are going for our weak spots in our personalities. Misunderstandings in communication, timing issues, things like that. I woke up this morning very ill at ease and I realized the Lord is with me, and I started to change. So, when we were in prayer, the Lord began speaking to me…

(Jesus) “You are under fierce attack. Many covens have bonded together to make you fail, but you shall not fail. You have My word on that, as long as you are walking in love. If you depart from brotherly love, I cannot promise that you will have a community.

“Beloved ones, you have been immersed in the refining fires of love. In this process the gold you have obtained is being purified from all self-interest, pride, self-righteousness, impatience and greed. When you feel yourselves restrained from completing your plans, you become greedy to accomplish them. May I say, I am not the least bit interested in what you accomplish? It is HOW you accomplish it that has value to Me. If you are snarling, backbiting, barking, threatening, accusing, and grumbling, then what you accomplish is a total failure.

“These situations in your life are calculated to challenge and deepen your love. You may have the perfect ministry, the perfect community, in your own eyes anyway, but when I see your attitude and how you went about it, I am disappointed in what you think you have accomplished.

“If there is no brotherly love, yielding, kindness, patience, forbearing and looking out for others you partner with, you will continue to go round and round and round that mountain until I see true charity in your responses to one another. When I say true charity, I mean no casting of slurs, accusation or abusive talk about others. Clare, you know what I mean. You may not say it, but your heart is impatient when you cannot meet your imagined goals.”

(Clare) I am sorry Lord; I have been impatient and intolerant of delays. Help me to do better and not listen to the accusatory voices of demons who want to divide and conquer. Please help me.

(Jesus) “I am helping you, and you are responding; it just takes time to form better habits. None of you are without this fault, so you have all got homework to do. Just meditate on how ugly self-righteousness is and you will do better. Everybody can give a little, take a little, give a little more, take a little more and smooth over the rough spots with brotherly love. I need this from every one of you. Just remember, your accomplishments are like dirty rags if they are not done in love, without resentment and rancor.

“All of you are in the crucible of patient and loving endurance. This is your testing ground, so please show Me that, after all these years, you have changed and learned how to love in your actions and attitudes.

“Some have not yet learned how to best manage their time. As a result of that it puts pressures on them and on others, pray for them. Yield to one another, My children, yield lovingly to others and you will have great peace of mind and be very pleasing to Me. There is an art to this attitude of heart, though it takes much self-denial and seeing others as more important than yourselves.

“I have told you before, that all of you should respond promptly to the needs of one another, when you can; to delay is to waste their time and Mine, so be prompt and willing, for you do not know at what hour I will come, and you do not want to be caught with an ugly state of mind, nourishing grudges and false accusations. Satan is all too willing to hit you with that in the moment.

“And when a timely response is not possible because of your communication challenges, be very careful not to assign motives, because this is where the demons get you. When you think… ‘So and so is ignoring me, they are avoiding me’ – you invite retaliation and rancor. My Brides, I never want to see you thinking this way. Do violence to yourselves, and make excuses for others.

“But if you are being stubborn, willfully ignoring one another, then you have committed a grave sin that will reproduce itself in everyone around you. You are responsible for your brothers’ bad attitude if you give them a bad example. Do not roll your eyes or display exasperation, remember: Seventy times seven. Instead, show restraint and forbearance and let that be the example others see and duplicate. I want this community to be a living example of love and patience, valuing the person more than the accomplishments. This is not the way the world operates, so you will have to do much violence to your reactions with one another. When you do not respond in charity, you are sowing division and resentment.

“Remember, YOU are your brother’s keeper. If your attitude causes them grief, I will hold you responsible for that. If your attitude speaks of your importance and their annoyance, you are destroying the beauty you could have had by humility, that is, seeing yourself as littler and less important than EVERYONE around you. That is what I am looking for. If another soul who is weaker, observes your rancor, they will take it home with them and spread it to others. You are responsible by example for what you teach each other.

“You may also take the time to lovingly explain your situation and work out a solution with others, all done in love, never resentment.”

(Clare) I started to think… Oh Lord, is it me or is this You? And He read my mind and said…

(Jesus) “These are not your words Clare, please trust Me.”

(Clare) I am sorry Lord, I just do not want any of this to be me. I trust You, but I do not trust myself.

(Jesus) “Well, now you can relax and trust that I am expressing these ideas because there is a fatal cancer in the community that defiles it, and I must address this. Community is a gift. You either treasure and nourish it, or you resent it, in which case you should not be here. I am quite serious about this; love one another or I will remove you. No more hatred, rancor, or jealousy. No more complaining and judging, no more. Bow to one another, serve one another, wash each other’s feet, no matter how inconvenient it might seem.

“When you do not respond this way, you are destroying the very substance of community. I will help you, dear ones, but I must warn you… There will be times like this in the future where I will test you to see if you should be here or not. I am quite serious, so please, hearken to My words.”

(Clare) And that was the end of His message. There was a situation that arose when we were in town, in Penasco, ministering to people, where communication got really hard and it was hanging us up badly, but we finally got through, and I think all the things that we went through at that point the Lord observed, and He wanted to address everybody’s attitude, especially mine. The Lord bless you, dear ones.

Wenn Atomwaffen zum Einsatz kommen, wird diese Welt nicht mehr dieselbe sein – If nuclear Weapons are loosed, this World will not be the same anymore

BOTSCHAFT / MESSAGE 1034
<= 1033                                                                                       1035 =>
<= Zurück zu den Liebesbriefen                               Back to LoveLetters =>

finnland-270x180px Flag-chinese-standard-mandarin-270x180px
2023-02-24 - Welt am Abgrund-Atomwaffen-Massenvernichtungswaffen-Tsunami-Erdbeben-Liebesbrief von Jesus 2023-02-24 - World on the Brink-Nuclear Weapons-Weapons of Mass Destruction-Tsunami-Earthquake-Love Letter from Jesus
=> VIDEO 1  => VIDEO 2  => PDF => VIDEO 1  => VIDEO 2  => PDF
Verwandte Botschaften…
=> New York ist das Hauptziel
=> Bereitet Pakete vor für eure Lieben
=> Der kommende Feuersturm
=> Was kommt, ist schrecklich
=> Was ist gerade geschehen?
=> Mein Urteil für Europa & Amerika
=> EBook 2014/2015 in deutsch
=> EBook ‘Tethered’
=> EBook ‘The Rapture was real’
=> Amazon ‘Tethered’
=> Amazon ‘The Rapture was real’
Related Messages…
=> New York is the Main Target
=> Prepare Packages for your Loved O.
=> The coming Conflagration
=> What is coming is terrible
=> What has just happened?
=> My Judgment for Europe & America
=> EBook ‘Tethered’
=> EBook ‘The Rapture was real’
=> Amazon ‘Tethered’
=> Amazon ‘The Rapture was real’

flagge de  Wenn Atomwaffen zum Einsatz kommen…

Wenn Atomwaffen zum Einsatz kommen,
wird diese Welt nicht mehr dieselbe sein

24. Februar 2023 – Worte von Jesus durch Schwester Clare

(Clare) Möge der Herr uns Kraft und Seinen Frieden schenken, um alles ertragen zu können, was um uns herum geschieht, und trotzdem stark zu bleiben in unserem Glauben und Vertrauen. Ezekiel und ich waren in letzter Zeit sehr krank, und wir haben uns gefragt, was um alles in der Welt los ist, und es war definitiv eine Opfergabe. Nun, das Erdbeben in der Türkei war gewaltig, und wir haben für die Opfer gebetet. Ich fragte also den Herrn nach den Gründen für die Schmerzen, die wir durchlebt haben, und Er sagte…

(Jesus) “Erstens… Die Strahlungswelle, die die Erde sehr hart getroffen hat. Zweitens… Die Erdbebenopfer. Drittens… Jemand im Krankenhaus, für den wir beten. Und viertens… Die Ereignisse in der Welt spitzen sich zu und es wird sehr ernst. Diese Welt wird nicht mehr dieselbe sein, wenn Atomwaffen zum Einsatz kommen. Sie haben jedoch noch andere Waffen in Hülle und Fülle, die sie einsetzen können, z. B. solche, die Erdbeben und Tsunamis auslösen, und sogar solche, die Gebäude schmelzen. Die Hölle füllt sich auf und dies ist ein weiterer Faktor, der berücksichtigt werden muss. Sie dehnt die Erde von innen aus, und die Kruste bricht auseinander.

“Oh Clare, dies sind schreckliche Zeiten, und Ich brauche alle Leiden und Fastenopfer, die du für diese Welt darbringen kannst. Sorge dich nicht so sehr darum, produktiv zu sein. Sorge dich mehr darum, für Bekehrungen in den letzten Momenten ihres Lebens zu beten, denn die Zahlen werden astronomisch sein. Auch der Iran ist für die Zerstörung vorgesehen. Die Armee, die sie im Untergrund vorbereitet haben, stellt eine enorme Bedrohung dar.

“Während sich die Dinge aufheizen, wird es immer mehr Menschen bewusst, dass die Welt auf einen Krieg zusteuert. Wovon sie keine Kenntnis haben, sind die tödlichen Massenvernichtungswaffen, die in Hülle und Fülle entwickelt wurden und dies wird die Welt in einen Schockzustand versetzen.

(Clare) Nur eine Randbemerkung hier… Jemand hat etwas auf Twitter gepostet, das wie ein Lichtstrahl aussah, und es traf das Epizentrum des Erdbebens, es war ein riesiger Lichtstrahl, es sah aus, als hätte er einen Durchmesser von einem Kilometer und käme aus den Wolken, und das war genau der Moment, wo das Erdbeben auftrat. Jesus fuhr fort…

(Jesus) “Ich will jedoch nicht, dass Meine Leute sich fürchten. So wie Ich euch immer wieder Lesungen gegeben habe, dass ihr euch nicht fürchten sollt, so werde Ich Meine Treuen zudecken, wenn sie weiterhin beten und ihre Häuser als einen sicheren Hafen für andere vorbereiten.”

(Clare) Henry Gruver sprach auch darüber. Er sah Gebetsgruppen, die sich in verschiedenen Häusern versammelten, und wenn sie beteten, war eine Schutzkuppel über ihnen, die der Feind nicht durchdringen konnte. Es wäre also eine gute Sache, wenn Gebetsgruppen zusammenkämen. Ausserdem wäre es gut, wenn ihr genügend Wasser und Nahrung habt, um anderen Menschen zu helfen. Wenn ihr das tun könntet, wäre dies wirklich klug. Und wenn ihr aus irgendeinem Grund nicht genug habt, glaube ich fest daran, dass der Herr alles vermehren wird, was ihr braucht für die Menschen. Seid euch einfach bewusst… Wenn ihr für die Welt betet, und dafür dass Seelen gerettet werden, dann wird der Herr für euch sorgen.

(Jesus) “Viele von euch wurden dazu angehalten, Vorräte anzulegen, denn es naht die Zeit, wo ihr ein Teil davon nutzen müsst. Jene von euch, die Teil dieses Kanals sind, möchte Ich bitten, die Bücher ‘Tethered’ und ‘The Rapture was real’ zu lesen, um Ideen zu sammeln aus den Botschaften in diesen Büchern, die euch bei der Vorbereitung helfen. Es gibt viele gute Bücher und Webseiten, einschliesslich derjenigen, die Mutter Elisabeth und John Peter eingerichtet haben, um gute Ideen zu übermitteln, wie man sich vorbereitet.

“Aber die wichtigste Vorbereitung wird die Vorbereitung des Herzens sein. Ihr alle müsst geistig bereit sein, andere auf den richtigen Weg zu führen, um zu überstehen, was kommt. In erster Linie geht es um eure Erlösung und euren Fortschritt in Sachen Heiligkeit, die Heiligung eures Lebens, eurer Einstellung und eurer Handlungsweise. Bleibt heilig und geht keine Kompromisse ein, beugt das Knie vor keiner anderen Agenda. Es wird viele Versuchungen geben, sich dem Establishment anzuschliessen, aber bleibt bis zum Ende standhaft. Ihr werdet andere Seelen darauf vorbereiten, was oberste Priorität hat, also müsst ihr das Vorbild sein, dem sie folgen sollen. Haltet mehr heilige Bücher bereit, vor allem jene, die Ich zuvor erwähnt habe.”

(Jackie) Diese Bücher findet ihr in Englisch auf Amazon. Die Links zu den EBooks ‘Tethered’ und ‘The Rapture was real’ findet ihr unter diesem Video. Für unsere deutschsprachigen Freunde… Diese beiden Bücher beinhalten vor allem Botschaften von Jesus aus dem Jahr 2014 und 2015, welche wir auch als EBook zusammengestellt haben. Der Link ist ebenfalls unter diesem Video.

(Jesus) “Da du deine Neugier jetzt befriedigt hast, denkst du, dass du dich unter Kontrolle hast und nicht mehr den Nachrichten hinterherlaufen wirst?”

(Clare) Ich denke schon, Herr, aber Du bist derjenige, der das weiss.

(Jesus) “Ja, Ich denke, das kannst du, und Ich werde das als erlösenden Gehorsam ansehen. Ich versuche nicht, dich davon abzuhalten, deine Leiden zu verstehen, Ich will nur nicht, dass du darunter leidest, und natürlich habe Ich mehr als genug gehabt von Blut und Eingeweiden. Wie kannst du Meine Braut trösten, wenn du von diesen Dingen weisst? Viel lieber, als perfekt informiert zu sein, was übrigens unmöglich ist, solltest du daran denken, ihre Aufmerksamkeit auf Mich und ihre himmlische Belohnung zu lenken.

“Geliebte, Ich weiss, wozu du fähig bist und wozu nicht, und da gibt es keine Verurteilung… Mach einfach Limonade, bis dir die Zitronen ausgehen, und Ich werde dich dort treffen, an deinem kleinen Imbissstand.”

(Clare) Ja, das ist, was ich sage, wenn die Dinge so schwer werden, dass ich mich weder nach links noch nach rechts drehen kann, dann sage ich… ‘Ok, wir haben Zitronen, wir sollten Limonade machen.’ Dies war das Ende Seiner Botschaft.

flagge en  If nuclear Weapons are loosed…

If nuclear Weapons are loosed,
this World will not be the same anymore

February 24, 2023 – Words from Jesus thru Sister Clare

(Clare) May the Lord give us strength and His peace to endure whatever goes on around us, and to still be strong in our faith and trust. Ezekiel and I have been very sick lately, and we wondered what in the world was going on, and it was definitely an offering. Well, the earthquake in Turkey was huge, and we have been praying for the victims, so I finally asked the Lord about what the reasons were for the pain that we have been going through, and He said…

(Jesus) “Number one… The wave of radiation that hit the Earth really hard. Number two: The earthquake victims. Number three… Someone in the hospital we are praying for. And number four… World events shaping up and coming to a conclusion, a very serious conclusion. This world will not be the same place if nuclear weapons are loosed. However, they have a plethora of other weapons to use, such as those that set off earthquakes and tsunamis, and even ones that melt buildings. Hell is filling up, that is another factor to consider, it is expanding the Earth from the inside out, and the crust is breaking apart.

“Oh Clare, these are horrific times, and I need all the suffering and fast offerings you can muster for this world. Do not worry so much about being productive. Worry more about praying for conversions in the very last moments of their lives, the numbers will be astronomical. Iran is also slated for destruction. The army they have prepared underground is a tremendous threat.

“As things heat up, more and more people are becoming aware that the world is headed for war. What they do not know is the plethora of deadly weapons of mass destruction that have been created, and this will come as a shock to the world.”

(Clare) Just a sidenote here… Someone put something on Twitter that looked like a beam of light, and it hit the epicenter of the earthquake, it was a huge beam of light, it looked like it was a mile wide coming down out of the clouds, and that is exactly when the earthquake happened. Jesus continued…

(Jesus) “However, I do not want My people to fear, even as I continued to give you readings on fear and to not be afraid, so will I cover My faithful ones if they will continue in prayer and prepare their homes as a safe haven for others.”

(Clare) Henry Gruver talked about this as well. He saw prayer groups assembled in different homes, and when they were praying there was a dome of protection over them that the enemy could not penetrate. So, it would be a good thing to have prayer groups come together. Additionally, it would be good for you to have enough items to help other people, such as water and food. If you can do that, that would be really wise. And if, for some reason, you fall short, I have a lot of faith that the Lord will increase whatever you need for the people that are there. Just know this… If you are praying for souls to be saved, and praying for the world, the Lord is going to take care of you.

(Jesus) “Many of you have been led to store up food, this is that time approaching where you will have to use some of it. Those of you who are a part of this channel, I want you to read the books ‘Tethered’ and ‘The Rapture Was Real’ to gather up ideas from the messages in those books to help you prepare. There are many good books and websites, including one that Mother Elisabeth and John Peter have established, to help everyone have good ideas on how to prepare.

“But the most important preparation will be that of the heart. All of you must be spiritually ready to lead others into the right ways to survive what is coming. First and foremost, it is your salvation and progress in holiness, the sanctification of your lives, your attitudes and the way you operate. Stay holy and do not compromise or bend the knee to any other agenda. There will be many temptations to fall in with the establishment, stand your ground to the end. You will be preparing other souls on what comes first in priorities, so you must be the example you expect them to follow. Keep more holy books on hand, especially the ones I mentioned before.”

(Jackie) The two Books ‘Tethered’ and ‘The Rapture was real’ are available on Amazon. They are also available as EBooks, the Links are below this video in the description.

(Jesus) “Now that you have satisfied your curiosity, do you think you can maintain control and not go picking at the news anymore?”

(Clare) I think so, Lord, but You are the one who knows that.

(Jesus) “Yes, I think you can, and I will count that as a redeeming obedience. I am not trying to cut you off from understanding your sufferings, I just do not want you to suffer in the process, and of course, I have had more than enough blood and guts. How can you comfort My Bride when you know these things? Rather than being perfectly informed, which, by the way, is impossible, be thinking in terms of turning her attention towards Me and her heavenly reward.

“Beloved, I know what you are capable and not capable of, and there is no condemnation… Just make lemonade until you run out of lemons, and I will meet with you there, at your little refreshment stand.”

(Clare) Yeah, that is what I say when things get so heavy, I cannot turn to the left or the right, I say: ‘Ok, we have got lemons, we better make lemonade.’ So, that was the end of His message.

Das ewige Wort wird Mensch, geistige Wiedergeburt und die erste und zweite Gnade – Incarnation of the eternal Word, spritual Rebirth and the first and second Grace

<= Zurück zur Übersicht – Back to Overview

Das Grosse Johannes Evangelium 1_14-16-Jakob Lorber-Das Wort wurde Mensch-Wiedergeburt-Gnade The Great Gospel of John 1_14-16-Jakob Lorber-The Word became Flesh-Rebirth-Grace Jesus Christ
=> VIDEO 1  => VIDEO 2  => PDF => VIDEO 1  => VIDEO 2  => PDF
Verwandte Botschaften…
=> Am Anfang war das Wort und…
=> Versteht die wahre Taufe
=> Das Wort wurde Fleisch
=> Meine Braut hat Mich gewählt
Related Messages…
=> In the Beginning was the Word…
=> Understand the true Baptism
=> The Word became Flesh
=> My Bride has chosen Me alone

flagge de  Die Menschwerdung des Ewigen Wortes…

Die Menschwerdung des Ewigen Wortes.
Von der Wiedergeburt. Erste und zweite Gnade

DAS GROSSE EVANGELIUM JOHANNES – Band 1, Kapitel 3

Von Jesus Christus geoffenbart durch das Innere Wort an Jakob Lorber

Ev.Joh.1,14. Und das Wort ward Fleisch und wohnete unter uns, und wir sahen Seine Herrlichkeit, eine Herrlichkeit als des eingeborenen Sohnes vom Vater voll Gnade und Wahrheit.

Jesus sagt:
1. Wenn der Mensch alsogestaltig durch die Wiedergeburt zur wahren Kindschaft Gottes gelangt, in die er von Gott, dem Vater, oder von der Liebe in Gott förmlich eingeboren wird, so gelangt er zur Herrlichkeit des Urlichtes in Gott, das da eigentlich das göttliche Urgrundsein Selbst ist; dieses Sein ist der eigentliche, eingeborene Sohn des Vaters also, wie das Licht in der Wärme der Liebe inwendig verborgen ruht, solange die Liebe es nicht erregt und aus sich hinausstrahlen läßt. Dieses heilige Licht ist sonach aber auch die eigentliche Herrlichkeit des Sohnes vom Vater, zu der jeder Wiedergeborene gelangt und allda selbst gleich wird dieser Herrlichkeit, die da ist ewig voll Gnade (Gottes- Lichtes) und voll Wahrheit, die da ist die wahre Wirklichkeit oder das Fleisch gewordene Wort.

Ev.Joh.1,15. Johannes zeuget von Ihm, ruft und spricht: „Dieser war es, von Dem ich gesagt habe: Nach mir wird kommen, Der vor mir gewesen ist, denn Er war eher denn ich.“

2. Davon gibt wieder Johannes ein rechtes Zeugnis und macht die Menschen gleich nach der Taufe im Flusse Jordan darauf aufmerksam, daß eben der Mensch, den er nun getauft hatte, Derjenige ist, von Dem er schon die ganze Zeit seiner Predigt zur Buße, um Ihn würdig aufzunehmen, zu dem Volke geredet hatte, daß Er, Der nach ihm (Johannes) kommen werde, vor ihm gewesen, also eher war denn er. Was im tieferen Sinne wieder soviel heißt als: Dies ist das Urgrundlicht und Urgrundsein alles Lichtes und Seins, Das allem Sein voran war, und alles Sein aus diesem Sein hervorging.

Ev.Joh.1,16. Von Seiner Fülle haben wir alle genommen Gnade um Gnade.

3. Dieses Urlicht aber ist auch die ewig große Herrlichkeit in Gott, und Gott Selbst ist diese Herrlichkeit; diese Herrlichkeit war von Ewigkeit Gott Selbst in Gott, und von der Fülle dieser Herrlichkeit haben alle Wesen ihr Sein und ihr Licht und freies Leben genommen.

4. Alles Leben ist daher eine Gnade aus Gott und erfüllt die lebentragende Form durch und durch. Das Urleben in jedem Menschen ist daher, weil es in sich die gleiche Herrlichkeit Gottes ist, eine erste Gnade Gottes; diese aber hatte Schaden gelitten durch die bekannte Schwächung des Hoheitsgefühles mit dem niederen Gefühle des Werdens und der dadurch erfolgten notwendigen Abhängigkeit von dem Urlichte und Urgrunde alles Seins.

5. Da sonach diese erste Gnade im Menschen nahe völlig untergehen wollte, so kam das Urlicht Selbst in die Welt und lehrte die Menschen dahin, daß sie diese erste Gnade dem Urlichte wieder anheimstellen oder eigentlich in dies Ursein völlig zurücktreten sollen und allda nehmen für das alte Licht ein neues Leben; und dieser Umtausch ist das Nehmen der Gnade um Gnade, oder gleichsam das Hingeben des alten, geschwächten, für nichts mehr tauglichen Lebens um ein neues, unvertilgbares Leben in und aus Gott in der Fülle.

6. Die erste Gnade ist eine Notwendigkeit gewesen, in der keine Freiheit, daher auch keine Beständigkeit waltet; die zweite Gnade aber ist eine volle Freiheit, jeder Nötigung ledig, und daher – weil durch nichts gedrängt und gezwängt – auch für ewig unverwüstbar. Denn wo es keinen Feind gibt, da gibt es auch keine Zerstörung; unter Feind aber wird alles verstanden, was auf ein freies Sein, wie immer gestaltig, hemmend einwirkt.

flagge en  The incarnation of the eternal Word…

The incarnation of the eternal Word.
About spiritual rebirth. First and second grace

THE GREAT GOSPEL OF JOHN – Volume 1, Chapter 3

Revealed by Jesus Christ thru the inner Word to Jakob Lorber

John 1,14. And the Word became flesh and dwelt among us, and we beheld His glory, the glory as of the only begotten of the Father, full of grace and truth.

Jesus says:
1. Once man, through spiritual rebirth, attains the true childship of God, into which he is as if born by God, the Father, or the love within God, then he has found his way to the glory of the primordial light in God, which is the true divine and primordial existence Itself. This existence is the actual Son begotten of the Father, just as the light rests latent within the warmth of love, as long as the love does not stir it up and allow it to shine forth from within itself. And so is this holy light the true glory of the Son from the Father, which is attained by everyone who is reborn and becomes equal to this glory, forever suffused with grace (light of God) and truth, as the true reality or the Word made flesh.

John 1,15. John bore witness of Him and cried out, saying: “This was He of whom I said: ‘He who comes after me is preferred before me, for He was before me.'”

2. To this as well does John bear true witness, and immediately after the baptism in the Jordan, to give Him a worthy reception, he draws the people’s attention to the fact that the one whom he had just baptized is He of whom he had spoken all this time to the people during his sermons on repentance, that He who would come after him (John) had been before him. On a deeper level this means as much as: This is the primordial and fundamental light and cause of all light and existence, preceding all of existence, of which all that has been, is, and will be has emerged.

John 1,16. And of His fullness we have all received, and grace for grace.

3. This primordial light is the great, eternal glory in God, and God Himself is this glory as well. This glory has been, from eternity, God Himself within God, and all beings have received their existence, light and free life from the fullness of this glory.

4. Thus is all life a grace of God, suffusing the life-bearing form through and through. The primeval life, being in itself the same glory of God, is the first grace of God within man, though upon this grace has been inflicted harm by the enfeeblement of the feeling of exaltation, brought about by the lowly feeling of coming into existence and the resulting, inevitable dependence on the primordial light and primal cause of all existence.

5. Because this first grace within man was in danger of perishing completely, the primordial light itself descended into the world and instructed men to once more leave this first grace to the light, or rather to fully return into this primeval existence, to receive a new life for the old light. This exchange is the receiving of grace for grace, or the giving away of the old, weakened, no longer serviceable life, replacing it with a new, imperishable life in and out of God in abundance.

6. The first grace was a necessity wherein neither freedom nor permanence prevails. The second grace, however, is complete freedom, without compulsion or coercion of any kind and, therefore, it is forever indestructible. For where there is no enemy, there is no devastation either. Enemy, in this context, refers to everything that, in any way, impedes free existence.

Wenn sie nur wüssten, wie Ich aufgrund ihrer Undankbarkeit leide… – If they only knew how I suffer from their Ingratitude…

BOTSCHAFT / MESSAGE 1024
<= 1023                                                                                       1025 =>
<= Zurück zu den Liebesbriefen                               Back to LoveLetters =>

finnland-270x180px
2023-02-03 - Leiden aufgrund von Undankbarkeit Gnaden verlieren-Liebesbrief von Jesus Christus 2023-02-03 - Suffering from Ingratitude lose Graces-Love Letter from Jesus Christ
=> VIDEO 1  => VIDEO 2  => PDF => VIDEO 1  => VIDEO 2  => PDF
Verwandte Botschaften…
=> Mein Urteil für Europa & Amerika
=> Verbitterung & Jammern sind Gift
=> Hexenkunst, Flüche & Voodoo
=> Undankbarkeit ist das Schlimmste
=> Dankbarkeit öffnet Tür für Segen
Related Messages…
=> My Judgment for Europe & America
=> Bitterness & Complaining are Poison
=> Witchcraft, Curses & Voodoo
=> Ingratitude is the Worst
=> Gratitude opens Door for Blessings

flagge de  Wenn sie nur wüssten, wie Ich aufgrund ihrer Undankbarkeit leide…

Wenn sie nur wüssten, wie Ich aufgrund ihrer Undankbarkeit leide…

3. Februar 2023 – Worte von Jesus durch Schwester Clare

Herr, bitte, was liegt Dir auf dem Herzen?

(Jesus) “Dass ihr alle zusammengekommen seid um zu beten und danke zu sagen, bedeutet Mir alles. So wenige danken Mir.

“Ja, so wenige danken Mir, und das verbittert Mein Herz. Wenn sie nur wüssten, wie sehr Ich unter ihrer Undankbarkeit leide, würden sie sich ändern. Ich möchte, dass du dies bekannt machst. Mein Vater sieht die Undankbarkeit und hält kostbare und dringend benötigte Gnaden zurück, weil sie für das, was ihnen bereits zuteil wurde, nicht gedankt haben.

“Zum Beispiel, weisst du wie viel Gnade es braucht, um dich und Ezekiel am Leben zu erhalten? Jeden Tag sucht ein Hexenzirkel nach einem Weg, eurem Leben ein Ende zu setzen oder euch zum Aufgeben zu bewegen. Deshalb habt ihr so viel zu kämpfen; es wurde viel gegen euch aufgeboten. Aber es ist nichts, was Ich nicht mit Meiner Gnade überwinden könnte.”

(Clare) Oh Herr, bitte sage mir, wie kann ich mehr Gnade bekommen, um diese Schmerzen und extreme Müdigkeit erträglicher zu machen?

(Jesus) “Du hast jenes Geheimnis bereits entdeckt… Es heisst Dankbarkeit. Widme dich der Dankbarkeit. Auf diese Weise wirst du mehr Gnade empfangen. Danke Mir für das, was dir gegeben wurde, und es wird dir noch mehr hinzugefügt werden, denn du brauchst mehr, weil sich jeden Tag immer mehr gegen dich erheben. Du bist deinen Feinden ein Rätsel, denn du sorgst dich aufrichtig um sie und bist dennoch in der Lage, ihre Schläge zu ertragen und dich zu erholen. Ich sage dir die Wahrheit, durch dich lernen sie viel über Meine Liebe zu ihnen und Meine Sorge um sie.

“Dies wird das Blatt wenden, denn es wird eine Zeit kommen, wo sie alle erkennen werden, dass Satan nicht ihr Bestes im Sinn hat und dass er nicht der wohlwollende Führer ist, für den ihn alle halten. Er ist ein Lügner und Schurke, der das eine sagt, aber in Wirklichkeit etwas ganz anderes plant. Wie kann man einen Palast, schöne Frauen, Diener und mächtige Armeen mit einer Mistgabel im Bauch, Haken im Rücken, Feuer an den Füssen und abgezogener Haut auf der Brust vergleichen? Seht, er verspricht das eine, aber er lacht darüber, wie naiv seine Untertanen wirklich sind.

“Dennoch bin Ich bereit, all jenen von euch zu vergeben, die unschuldiges Blut geopfert, gefoltert, gequält und die abscheulichsten persönlichen Verbrechen an jenen begangen haben, die ihnen anvertraut waren.

“Geliebte, Ich bin Mir eurer extremen Müdigkeit angesichts all dessen, was geschehen ist, sehr bewusst, Ich weiss, wie ihr euch als Trankopfer für die Sünder ausgegossen habt, Ich stehe euch bei und verleihe euch allen Gnaden, während ihr diesen wahrhaft dunklen Korridor voller Tod und Zerstörung durchschreitet.

“Clare, die Skizze, die du angefertigt hast, wo wir an Leichen vorbeigehen, wird bald Wirklichkeit werden. Putin lässt sich nicht mehr lange zurückhalten, und was er plant, ist entsetzlich. Glücklich sind jene, die nach Hause gekommen sind, um bei Mir zu sein, sie müssen diese Zeit nicht durchleben, die intensiver und leidvoller sein wird, als alles, was die Welt je erlebt hat.”

(Clare) Unsere Sonntagstreffen verlaufen normalerweise etwas anders, aber heute fühlte ich, dass Er mit uns sprechen wollte.

(Jesus) “Danke, dass du das Protokoll gebrochen hast. Halte es noch ein wenig länger mit Mir aus, Meine treue Geliebte, bitte lege dein Kreuz nicht nieder, es wird jetzt mehr denn je gebraucht. Oh, Ich danke dir, dass du dich nicht abwendest, dass du nicht wegläufst. Sieh Mich an.”

(Clare) Ich sah Sein Gesicht ganz deutlich, und Er sagte…

(Jesus) “Hör auf, dich selbst zu degradieren, hör auf zu denken, dass Ich wütend auf dich bin oder dass du für Mich wertlos bist. Was du tust, selbst die kleinsten Dinge, die du tust, haben eine viel grössere Auswirkung als das, was du siehst. Du hast viele Tragödien durch deine Gebete abgewendet, und ja, Satan wird versuchen, das Gefäss und die Worte, die du von Mir sprichst, zu untergraben.

“Aber Ich will, dass du weisst, dass sie höchst präzise waren, und Ich spreche durch dich. Du wirst von Meinem Geist geführt. Du bist nicht allein – viele hier werden auch von Meinem Geist geleitet und sie bestätigen, was Ich dir gebe.”

(Clare) Bitte, Herr, sag mir die Wahrheit, warum bin ich so müde?

(Jesus) “Viele Aufträge, getarnt als Sorgen und Lügen, die nicht wahr sind. Und ja, die Strahlung ist ebenfalls eine Kraft, die dich berührt, aber meistens sind es Hexenzirkel, die dich verfluchen. Sie fasten, um dich zu Fall zu bringen, Geliebte. Ich brauche mehr Gebete für dich, denn sie wollen dich, den Führer, ausschalten. Sie glauben fälschlicherweise, dass es ohne dich zusammenbrechen wird, aber sie irren sich. Die Herzbewohner werden weiter zunehmen und eine gewaltige Armee Meiner Barmherzigkeit aufbauen.

“Kopf hoch, wir werden das durchstehen, du bist noch nicht am Ende, noch nicht. Ich habe vor, dich produktiver zu machen bis zu jener Stunde, also gib bitte jene Gedanken übers Sterben auf. Das ist NICHT Mein Plan. Ganz im Gegenteil.”

(Clare) Herr, wann werde ich dies in meinem Körper spüren, der, wie du weisst, sehr schwach ist?

(Jesus) “Befreie dich von den Flüchen und der Unterdrückung und du wirst mit dem Wind segeln. Kopf hoch, Geliebte, eine Atempause kommt, das verspreche Ich dir. Nicht der Tod, sondern eine Auferstehung – Kraft, damit du weitermachen kannst. Aber diese Stillstand-Zeiten sind auch sehr nützlich und lehrreich, deshalb solltest du sie nicht verachten.”

flagge en  If they only knew how I suffer from their Ingratitude…

If they only knew how I suffer from their Ingratitude…

February 3, 2023 – Words from Jesus thru Sister Clare

Lord please, what is on Your heart?

(Jesus) “That all of you have come together in prayer and thanksgiving means everything to Me. So few return thanks to Me.

“Yes, so very few return thanks to Me, and that embitters My heart. If only they knew how I suffer from their ingratitude, they would change. I want you to make it known. My Father sees the ingratitude and withholds precious and greatly needed graces from them because they have not given thanks for what has already been imparted to them.

“For instance, do you know how much grace it takes to keep you and Ezekiel alive? Every day a coven is looking for a way to put an end to both of your lives or cause you to give up. That is why you are struggling so much; much has been called up against you. But it is nothing I cannot overcome with My grace.”

(Clare) Oh Lord, please tell me, how can I receive more grace to make this pain and extreme fatigue more tolerable?

(Jesus) “You have already discovered that secret… It is Thanksgiving. Dedicate yourself to thankfulness. This is how you go about receiving more grace. Thank Me for what you have been given, and more shall be added unto you, because you need more, because there are more and more against you every day. You are somewhat of a puzzle to your enemies because you truly care for them, yet are able to sustain their blows and recover. I tell you the truth, they are learning much about My love and care for them.

“This will turn the tide, because a time is coming when it will be apparent to them all that Satan does not have their best interests in mind, and that he is not the benevolent leader they all think he is. He is a lying scoundrel who says one thing but is really planning something very different. How can you compare a palace, beautiful wives and servants and powerful armies with a pitchfork in the stomach, hooks in your back, fire engulfing your feet and the skin being stripped off your chest? You see, he promises one thing but is laughing under his breath about how naive his subjects really are.

“Yet I stand willing to forgive those of you who have sacrificed innocent blood and tortured, tormented and done the most heinous personal crimes to those in your charge.

“Beloved ones, I am acutely aware of your extreme fatigue with all that has taken place, I am familiar with how you have poured yourselves out as a libation for sinners, I am standing by and imparting graces to you all as you walk through this truly dark corridor of death and destruction.

“Clare, the sketch you did, of us walking through dead bodies, is about to come to pass. Putin cannot be held back much longer, and what he is planning is horrific. Lucky are those who have gone home to be with Me, they do not have to live through this experience which is unparalleled in intensity and suffering, greater than the world has ever known.”

(Clare) Our Sunday meetings usually go a little different, but today I felt Him wanting to speak to us.

(Jesus) “Thank you for breaking protocol, this truly was My will. Bear with Me just a little longer, My faithful love, please do not lay your cross down, it is needed now more than ever. Oh, thank you for not turning away, for not running away. Look at Me.”

(Clare) I got a very clear picture of His face, and He said…

(Jesus) “Stop degrading yourself, stop thinking I am angry with you or that you are worthless to Me. What you do, even the littlest things that you do, have a much bigger impact than what you see. You have diverted many tragedies because of your prayers, so yes, Satan will try to undermine the vessel and the words you speak from Me.

“But I want you to know that they have been highly accurate, and I am speaking through you. You are guided by My Spirit. You are not alone; many here are also guided by My Spirit. So, they confirm what I give you.”

(Clare) Please, Lord, tell me the truth, why am I so very tired?

(Jesus) “Many, many assignments, cloaked in worries and lies that are untrue. And yes, radiation is a force touching you, but mostly it is covens cursing you. They fast to bring you down, Beloved. I need more prayers for you because they want to take you, the leader, out. They mistakenly think that it will crumble without you, but they are wrong. Heartdwellers will continually increase to build up a formidable army of My Mercy.

“Heads up, we are going to get through this, you are not finished, not yet. I intend to raise you up in productivity until that very hour, so please give up those thoughts about dying. That is NOT My plan. In fact, quite the opposite.”

(Clare) Lord, when will I feel this in My body, which, as you know, is very weak?

(Jesus) “Get rid of the curses and oppressions and you will sail with the wind. Chin up, Beloved, reprieve is coming, I promise you. Not death, but resurrection, power to keep you going. But these down times are also very useful and instructive, so do not disparage them.”

Aktuelle Kanalübersicht – Present Channel Overview

Main Channel – Hauptkanal

Love Letters from Jesus – Liebesbriefe von Jesus
=> Youtube    => Rumble    => Odysee

*******

More Channels by Topic Weitere Kanäle nach Thema
Faith … Truth … Warnings
=> Rumble
Glaube … Wahrheit … Warnungen
=> Rumble
Rhema Word from Jesus
=> Youtube   => Rumble
Rhema Wort von Jesus
=> Youtube   => Rumble
Heartdwellers of Jesus
=> Youtube  => Rumble
Herzbewohner von Jesus
=> Youtube  => Rumble
Trumpet Call of God
=> Youtube  => Rumble
Die Trompete Gottes
=> Youtube  => Rumble
Jakob Lorber English
=> Youtube  => Rumble
Jakob Lorber Deutsch
=> Youtube  => Rumble
Gottfried Mayerhofer English
=> Youtube  => Rumble
Gottfried Mayerhofer Deutsch
=> Youtube  => Rumble
The Third Testament
=> Youtube  => Rumble
Das Dritte Testament
=> Youtube  => Rumble
The Book of the true Life
=> Youtube  => Rumble
Das Buch des wahren Lebens
=> Youtube  => Rumble
The Spirit of God thru Mark Taylor
=> Youtube  => Rumble
Der Geist Gottes durch Mark Taylor
=> Youtube  => Rumble

*******

Vídeos em português / brasileiro
Letras de Amor de Jesus  => Youtube   => Rumble
O Terceiro Testamento  => Youtube   => Rumble

*******

วีดีโอเป็นภาษาไทย – Videos in Thai Language
จดหมายรักจากพระเยซู  => Youtube  => Rumble

*******

More Channels on Rumble Weitere Kanäle auf Rumble
The Alien Agenda Die Alien Agenda
Warnings & Instructions Warnungen & Instruktionen
The Cabal Die Kabale
Putin Speeches & Jesus Statements Putin Reden & Jesu Aussagen
logo-youtube-Love Letters from Jesus Christ-Liebesbriefe von Jesus Christus 01 logo-rumble-Love Letters from Jesus Christ-Liebesbriefe von Jesus Christus 01 logo-odysee-Love Letters from Jesus Christ-Liebesbriefe von Jesus Christus 01

Reicht Satan NICHT die Hand… Der grosse Glaubensabfall & Das taube Gewissen – Do NOT shake Hands with Satan… The Great Apostasy & Numb Conscience

BOTSCHAFT / MESSAGE 980
<= 979                                                                                           981 =>
<= Zurück zu den Liebesbriefen                               Back to LoveLetters =>

finnland-270x180px Flag-chinese-standard-mandarin-270x180px
2022-08-16 - Der Grosse Glaubensabfall-Das taube Gewissen-Vereinbarung mit Satan-Liebesbrief von Jesus- 2022-08-16 - The Great Apostasy-Numb Conscience-Agreement with Satan-Love Letter from Jesus Christ-
=> VIDEO => PDF => AUDIO… => VIDEO => PDF => AUDIO…
Verwandte Botschaften…
=> Schuld, Sühne, Prüfungen & Leiden
=> Licht oder Finsternis… Du wählst
=> Die läuternden Feuer kommen
=> Himmlisches Leben oder Ewiger Tod
=> Wählt MICH, nicht Satan!
=> Geld, Selbständigkeit & Zeichen
=> Die kommende grosse Täuschung
=> Mach Integrität zu deinem Freund
=> Videos ‘Kommende Alien Agenda’
=> Website ‘Kommende Alien Agenda’
Related Messages…
=> Guilt, Penitence, Trials & Suffering
=> Light or Darkness… You choose
=> The refining Fires are coming
=> Heavenly Life or Eternal Death
=> Choose ME, not Satan!
=> Money, Self-Reliance & Mark
=> The coming great Deception
=> Make Integrity your best Friend
=> Videos ‘Coming Alien Agenda’
=> Website ‘Coming Alien Agenda’

flagge de  Der grosse Glaubensabfall & Das taube Gewissen… 

Der grosse Glaubensabfall & Das taube Gewissen… Reicht Satan nicht die Hand

16. August 2022 – Worte von Jesus durch Schwester Clare

(Clare) Herzbewohner, seid auf der Hut! Der Feind kann euer Gewissen ausschalten, damit ihr jenen normalen Dämpfer im Geist nicht fühlt. Ich weiss, dass sie das bei mir schon oft getan haben, in den Bereichen, wo ich am anfälligsten bin. Nutzt also bitte euren gesunden Menschenverstand, wenn euer Gewissen sich nicht meldet. Herr, ich weiss, ich bin bei so vielem schuldig, dass es mich überwältigt. Und doch habe ich das Gefühl, dass alles, was ich jetzt tun kann, darin besteht, dies zu kompensieren, indem ich mein Bestes gebe, nicht weiter zu sündigen. Ich hatte das Gefühl, dass Du mit mir sprechen willst.

(Jesus) “Und Ich möchte dich auch zärtlich halten, um dir Hoffnung zu schenken, Clare. Da gibt es Hoffnung, viel Hoffnung. Aber du musst konsequent sein und die Dinge meiden, die Mir missfallen. Das ist jetzt eine Herausforderung für dich. Ich liebe dich so zärtlich, begreifst du das denn nicht?”

(Clare) Doch, aber wie kann ich es annehmen, wenn ich meine Sünden so hasse?

(Jesus) “Hör zu, du bist nicht allein mit dieser Schuld, deine Feinde haben dich schon oft reingelegt, indem sie dein Gewissen komplett ausgeschaltet haben, sodass deine Gefühle dich nicht warnen. Aber intellektuell weisst du es besser. Lass dich also in jenen Zeiten von dem leiten, wovon du weisst, dass es wahr ist, und nicht von dem, was du für zulässig hältst. Du musst dies überwinden, Meine Liebe.”

(Clare) Ich weiss. Ich schäme mich so, sogar für diese kleinsten Dinge.

(Jesus) “Ja, aber wer in den kleinsten Dingen treu ist, wird auch in den grössten Dingen treu sein. Das ist eine Übung in Sachen Tugend.”

(Clare) Du hast mich gedemütigt, Herr.

(Jesus) “Es musste sein, süsse Braut Meines Herzens. Es ist keine Aufgabe, die Mir gefällt, das kann Ich dir versichern. Es wird Zeiten geben, in denen dein Urteilsvermögen blockiert sein wird und du eine Entscheidung ohne den Kompass deiner Gefühle treffen musst. Übrigens hast du das bereits getan. Du erkennst es nur nicht.”

(Clare) Oh Herr, ich habe diese Welt so satt.

(Jesus) “Das gilt für uns Beide, aber wir müssen sie erfolgreich durchschreiten, um uns auf die Herrschaft der Wahrheit vorzubereiten, die Ich während des Tausendjährigen Friedensreiches bringen werde. So viele werden eine tiefere moralische Integrität lernen müssen, obwohl ihr, wenn ihr nach der Entrückung im Himmel seid, viele Reinigungen durchmachen werdet, um das zu entfernen, was in eurem Gewissen verdreht wurde. Auf dieser Erde gibt es viel Korruption, mehr als ihr euch vorstellen könnt. Diese Dinge werden euch dann während der Reinigung und Ausstattung für das tausendjährige Friedensreich offenbart werden. Bis dahin, süsse Braut Meines Herzens, gibt es viel zu erleben und durchleben, was dich veranlassen wird, dein Verhalten und deine Einstellung gegenüber vielen Dingen zu ändern.

“Wenn du mehr Zeit mit Meiner Mutter verbringst, wirst du ihr Verhalten immer mehr nachahmen. Beobachte ihr Verhalten und ihre Reaktionen in jeder Situation, und du wirst anfangen, dein Gewissen zu reformieren entsprechend dem, wie wir es im Himmel wahrnehmen. Die Welt ist ist höchst verdorben von egoistischen und oberflächlichen Motiven. Zum Beispiel… ‘Wenn es sich gut anfühlt, dann mach es.’ Das hat viele direkt in die Arme Satans geführt. Einer der sichersten Wege, sich in der Hölle wiederzufinden, ist es, den Wohlfühlinstinkten des Fleisches zu folgen, ohne anderen moralischen Kompass.

“Es kommt eine Philosophie, die diesen unethischen Wohlfühl-Standard verstärken wird. Dies steht im engen Zusammenhang mit dem grossen Glaubensabfall, der jetzt kommt. Schon der Begriff ‘Weltraumbrüder’ ist für Mich abstossend. Sie sind allesamt gefallene Geschöpfe, aber sie werden wegen ihrer überlegenen technologischen Hilfe als die Retter der Menschheit angepriesen werden. An den Technologien selbst ist nichts falsch, es ist die verdrehte und gottlose Präsentation, die Christen dazu bringen wird, einige ihrer tiefsten Überzeugungen zu beeinträchtigen. Das ist es, was einer der Herzbewohner sah, als die Menschen zum Altar gingen und Satan die Hand reichten.

“Die echten Christen, die bei dieser Vereinbarung nicht mitmachen, werden als Hindernis für den Fortschritt, das Glück und das Wohlergehen der Menschheit angesehen werden. Ihr seht also, selbst wenn die Weisshüte (die Guten) gewinnen, wird kurz darauf die Wahrheit verdreht werden. Die Geschenke, die diese Wesen mit sich bringen werden, sind trojanische Pferde. Natürlich gibt es verschiedene Fraktionen, die um den Besitz der Erde kämpfen, aber sogar jene, die als die besten erscheinen, sind durch und durch böse.

“Die Menschheit ist so naiv, wenn ihnen leibliche Genüsse und Annehmlichkeiten wie kostenlose Energie, sofortige Heilung und Reisen ins Weltall angeboten werden. Es ist erstaunlich, wie schnell sie das, wovon sie wissen, dass es verdorben ist, als etwas Gutes rechtfertigen können, während sie von Alterung und Krankheit geheilt werden. Heisst es nicht… ‘Sie werden den Tod suchen, aber nicht sterben können?’ Das wird durch den Einsatz dieser Technologien erreicht werden. Das alles kommt jetzt, Geliebte, es steht vor der Tür.”

flagge en  The Great Apostasy & Numb Conscience…

The Great Apostasy & Numb Conscience… Don’t shake Hands with Satan

August 16, 2022 – Words from Jesus thru Sister Clare

(Clare) Heartdwellers, beware! The enemy can turn your conscience off so you don’t get that normal check in the Spirit. I know they have done that to me many times, where I am most vulnerable. So please use your good sense when your conscience does not feel pricked. Lord, I know I am guilty of so much, it overwhelms me. I feel that all I can do now is to compensate for this by doing my best to not sin any further. I felt like You wanted to speak with me.

(Jesus) “And hold you tenderly as well, to give you hope, Clare. There is hope, much hope. But you must be consistent in avoiding those things that displease Me. This now is your challenge. I love you so tenderly; does this not come across to you?”

(Clare) Yes it does, but how can I accept it when I hate my sins so much?

(Jesus) “Listen, you are not alone in this guilt, your enemies have set you up many times, turning your conscience totally off, so your feelings do not warn you. But intellectually, you know better. So, in those times, be guided by what you know to be true, not what you feel is permissible. You have to overcome this, My Love.”

(Clare) I know. I am so ashamed of myself, even for these littlest of things.

(Jesus) “Yes, but she who is faithful in the littlest things will also be faithful in the greatest of things. It is an exercise in virtue.”

(Clare) You have humbled me, Lord.

(Jesus) “It had to be done, sweet spouse of My Heart. Not a job I like, of that I can assure you. There will be times ahead where you will be blocked in discernment and need to make a choice without the compass of your feelings. You have already been doing that, by the way. You just don’t recognize it.”

(Clare) Oh Lord, I am so tired of this world.

(Jesus) “You and I both, but we must navigate successfully through it in preparation for the reign of truth I will bring during the millennium. So many will have to learn deeper moral integrity, although when you are in Heaven after the Rapture, you will have many cleansings to remove what has been twisted in your conscience. You see, on this earth, there is much corruption, more than you can possibly fathom. These things will be revealed then, during the cleansing and equipping for the millennial reign. Until then, sweet spouse of My heart, there is much to experience and live through that will cause you to change your behavior and attitude about many things.

“If you spend more time with My mother, you will pick things up by osmosis (meaning, you will imitate her behavior more and more). Watch her behavior and responses in any given circumstance and you will begin to reform your conscience according to what we perceive in Heaven. The world is highly corrupted by selfish and shallow motives. For instance… ‘If it feels good, do it.’ This has misled many right into Satan’s arms. One of the surest ways to find yourself in Hell is to follow the feel-good instincts of your flesh, with no other moral compass.

“There is a philosophy coming that will reinforce this non-ethic/feel good standard. It is very tied in with the great apostasy which is upon you now. The very term ‘Space Brothers’ is repulsive to Me. They are fallen creatures, one and all, but they will be billed as the saviors of mankind because of their superior technological aid. There is nothing wrong with the technologies themselves, it is the twisted and godless presentation that will cause Christians to compromise some of their deepest beliefs. This is what the one of the Heartdwellers saw when people were going up to the altar and shaking hands with Satan.

“The true Christians who will not make this agreement will be seen as an impediment to the forward progress, happiness and wellbeing of mankind. So, you see, even if the white hats do win, on the tails of that will come perversion of the truth. The gifts these beings will give are Trojan Horses. There are, of course, different factions fighting for possession of the earth, but even those who appear to be the best of them are evil to the core.

“Mankind is so naive when being offered creature comforts such as free energy, instant healing and space travel. It is amazing how swiftly they can justify what they have known is corrupt into something good, while being healed of aging and disease. Does it not say… ‘They will seek death, but will not be able to die?’ It will be through the use of these technologies that this will be accomplished. It is all coming now, Beloved, it’s at the door.”

Ist euch klar, dass der 3. Weltkrieg jetzt jederzeit beginnen kann? – Do you understand that World War 3 could begin any Minute now?

BOTSCHAFT / MESSAGE 961
<= 960                                                                                           962 =>
<= Zurück zu den Liebesbriefen                               Back to LoveLetters =>​​​​

finnland-270x180px Flag-chinese-standard-mandarin-270x180px
2022-07-05 - Der Dritte Weltkrieg-Buergerkrieg in den USA-Chaos-Roe versus Wade-Liebesbrief von Jesus Christus 2022-07-05 - World war 3-Civil War United States-Chaos-Roe versus Wade-Love Letter from Jesus Christ
=> VIDEO => PDF => AUDIO… => VIDEO => PDF => AUDIO…
Verwandte Botschaften…
=> Alles ist unter Meiner Kontrolle
=> Invasion & Untergrundstädte
=> Amerika, deine Sünden sind endlos
=> Chaos & Bürgerkrieg
=> Ihr werdet durchs Feuer gehen
=> Dies wird Meine dunkelste Stunde
=> Das Chaos kommt…
=> Was sagt Jesus zu Präsident Putin?
=> Playliste Endzeit-Prophezeiungen
Related Messages…
=> Everything is in My Control
=> Invasion & Underground Cities
=> America, your Sins are endless
=> Chaos & Civil War
=> You will walk through the Fire
=> This will be My darkest Hour
=> Chaos is coming…
=> What does Jesus say reg. Putin?
=> Playlist Endtime-Prophecies

flagge de  Ist euch klar, dass der 3. Weltkrieg jetzt jederzeit beginnen kann?

Ist euch klar, dass der 3. Weltkrieg jetzt jederzeit beginnen kann?

5. Juli 2022 – Worte von Jesus durch Schwester Clare

(Clare) Herr, ich weiss, dass Du für alles, was geschehen wird, völlig ausreichend bist, bitte schenke uns volles Vertrauen in Dich, egal wie es aussieht… Amen.

(Jesus) “Ist dir klar, dass wir an der Schwelle zum Dritten Weltkrieg stehen?

(Clare) Ich weiss, Herr, wir sind schon eine ganze Weile da.

(Jesus) “Nein… dieses Mal stehen wir kurz davor. Deshalb habe Ich dir so viele Lesungen über das Leiden gegeben, denn Ich habe in der Tat enorm gelitten, in Erwartung dessen, was bald geschehen wird. Russland ist bereit, euer Land anzuvisieren. Es ist nur eine Frage der Zeit und der Gelegenheit.

“Das ist nicht etwas, was er (Putin) tun will, sondern etwas, das er tun muss, weil eure Regierung korrupt ist und wie ihr die ganze Welt zu eurem Vorteil manipuliert habt, ohne Rücksicht auf Anstand oder Barmherzigkeit. Korrupt und böse ist sogar eine Untertreibung, durch und durch schmutzig trifft es wohl eher.

“Und Roe versus Wade ist eher ein abgekartetes Spiel als ein Sieg. Im Wissen um das derzeitige Klima der jungen und massiv liberalen Oberschicht wurde dies absichtlich geplant, um einen Bürgerkrieg herbeizuführen. Das hat man dir sogar schon vor Jahren gesagt, und Ich weiss, dass du dich daran erinnerst. Amerikas Untergang wird ein Bürgerkrieg über Abtreibungsrechte sein. Deshalb hast du es auch nicht vergessen. Mein Geist hat es fest in deinen Verstand eingepflanzt, dass es eines Tages dazu kommen würde.

“Dieser Krieg kann jederzeit beginnen, und deshalb habe Ich dir eine so eindringliche Botschaft über Meine Gegenwart während extremer Prüfungen gegeben.”

(Clare) Herr, ich bin so froh, dass Du Dich um diese Gemeinschaft kümmerst, angesichts all dessen, was in der Welt geschieht. Ich bin völlig überwältigt von dem, was auf uns zukommt. Die Einzelheiten dessen, was kommt, und wie man angemessen darauf reagieren muss, übersteigen mein Verständnis bei weitem.

(Jesus) “Und Ich für Meinen Teil bin so froh, dass du das erkennst, es wird dir Berge von Sorgen ersparen. Schau, Ich war treu, dir zu sagen, was vor sich geht, ohne dass du danach gesucht hast. Dein Assistent ist in einer sehr guten Position, dies zu tun, ohne dass es zu einer alles-verzehrenden Tätigkeit wird, und Ich helfe ihm, sich davon zu lösen. Er hat dir immer nur das mitgeteilt, was du wissen musst, und nicht mehr.

“Geliebte, die Botschaft über Meine Fürsorge und Meinen Schutz ist äusserst wichtig. Ich möchte, dass Meine Leute wirklich für alles auf Mich blicken, und je grösser ihr Vertrauen ist, desto grösser ist die Freigabe der Dinge, derer ihr bedürft und die Ich bereitstellen werde. Habt VOLLKOMMENES VERTRAUEN IN MICH, Meine Leute, und betet für eure Feinde. Ich habe euch schon oft gesagt, dass Ich euer Schild und eure Versorgung in schweren Zeiten bin. Wenn ihr euch auf Mich verlässt, werdet ihr ohne lähmende Angst funktionieren können, und eure Zuversicht wird ein Zeichen für andere sein, dass man Mir sogar in den schlimmsten Umständen vertrauen kann. Glaubst du das?”

(Clare) Ja, Herr, das tue ich, aber ich werde es nie genau wissen, bis ich mit einer solchen Situation real konfrontiert werde.

(Jesus) “Was du sagst, ist wahr, aber Ich bitte, dass du dich auf Mich verlässt für die Gnade, wirklich glauben und vertrauen zu können. Ich weiss, dass du das nicht aus eigener Kraft tun kannst, es ist eine Übermittlung. Und in diesem Moment, während ihr Meine Worte hört, übermittle Ich allen Seelen, die dies hören, den notwendigen Glauben, um über die Angst triumphieren und frei sein zu können.

“Ihr Lieben, setzt euer GANZES VERTRAUEN in Mich, bittet Mich darum, euch dies zu ermöglichen. Ich werde euch nicht im Stich lassen und euch nicht enttäuschen.

“Alles wird ganz plötzlich beginnen, also seid bereit und denkt daran, dass Ich ein Gott Meines Wortes bin. Wenn die Dinge beginnen, vertieft euch ins Gebet, und ihr werdet Anweisungen und Frieden empfangen. Tut nichts aus Egoismus. Liebt und kümmert euch um eure Brüder und Schwestern von ganzem Herzen, und Ich werde für euch bereitstellen.

“Diese Gemeinschaft wird angesichts des Chaos in der Welt feststehen, und das allein wird schon ein Zeugnis für alle sein, die euch verspottet und verhöhnt haben. Für eure Verwandten und Freunde, die euch fälschlicherweise beschuldigt haben, wird es viele Demütigungen geben.”

(Clare) Und dann kam ich an einen Punkt, an dem ich das Gefühl hatte, meine Verbindung zu Ihm verloren zu haben, und ich sagte… ‘Herr, ich habe das Gefühl, meine Verbindung zu Dir verloren zu haben.’

(Jesus) “Nein, das hast du nicht, Ich bin hier und spreche zu dir. Komm her, Geliebte, Ich möchte dich halten.”

(Clare) Und sofort sah ich, wie mein Kopf auf Seinem Herzen ruhte.

(Jesus) “Ich weiss, dass es schwer für dich war, wirklich schwer, aber Ich freue mich über deine Siege und bin stolz auf dich.”

(Clare) Danke, Herr. Und natürlich muss ich auch unserer Gemeinschaft für ihre Gebete, sowie Dir und Faustina danken.

(Jesus) “Viele Menschen in der Welt meiden Freunde, weil sie so oft betrogen wurden, aber im Himmel ist das nicht so. Im Himmel gibt es keinen Verrat, nur Herzen, die vor Liebe bersten und sich danach sehnen, etwas für diejenigen zu tun, die auf der Erde noch in der Dunkelheit gefangen sind.

“Mein Herz schmerzt überaus, dass manche Menschen nicht an die Gemeinschaft der Heiligen glauben. Aber Ich verstehe, es ist ein Schwachpunkt. Wenn sie die Heilige Schrift mit dem ehrlichen Wunsch nach der Wahrheit durchforsten würden, nicht um ihre eigene Meinung zu bestätigen, würden sie die Wahrheit leicht erkennen und alle Hilfsmittel erhalten, die Ich ihnen gegeben habe, um sich in dieser Welt zurechtzufinden.

“Dennoch ist die Liebe im Himmel so intensiv, dass die Heiligen jenen, die noch auf der Erde sind, zu Hilfe eilen und für sie beten, auch wenn jene die Wahrheit ablehnen. Im Himmel versteht man so vieles, ja eigentlich versteht man alles im Himmel, und man verurteilt nicht, sondern betet und springt für jene ein, die in ernster Not und Sorge sind. Meine liebe Clare, Ich danke dir, dass du das gelehrt hast. Ja, man hat dich beschimpft und verspottet, weil du es lehrst, aber dein Lohn im Himmel ist gross. Bete für jene, die es nicht verstehen.”

(Clare) Herr, es schmerzt auch in meinem Herzen. Ihnen fehlt so vieles.

(Jesus) “Ja, unsere Herzen sind eins. Erinnere dich einfach daran, dass Ich jeder Situation mehr als gewachsen bin und dass Ich alle menschlichen Erwartungen übertreffen werde.”

flagge en  Do you understand that World War 3 could begin any Minute now?

Do you understand that World War 3 could begin any Minute now?

July 5, 2022 – Words from Jesus thru Sister Clare

(Clare) Lord, I know You alone are sufficient for all that is going to happen, please give us total confidence in You no matter what it looks like… Amen.

(Jesus) “Do you understand that we are on the cusp of World War Three?

(Clare) Lord, I know, we have been in that position for quite a while.

(Jesus) “No… this time we are on the verge. This is why I have given you so many readings about suffering, for indeed I have suffered seriously, in anticipation for what is about to happen. Russia is ready to move on your country; it is only a matter of time and opportunity.

“This is not something he (Putin) wants to do, it is something he must do because of the corruption of your government and how you have manipulated the whole world to your advantage, without regard for human decency or mercy. Corrupt and evil is an understatement, filthy to the core is more like it.

“And Roe versus Wade is more of a set up than a victory. Knowing the present climate of the young and massively liberal establishment, this was deliberately planned to bring about civil war. You were even told this years ago, and I know you remember. America’s downfall will be civil war over abortion rights. That is why you have not forgotten it. My Spirit planted it firmly in your mind that someday this would come about.

“At any minute this war could begin and that is why I gave you such a strong message about My presence during extreme trials.” (That was yesterday’s Message.)

(Clare) Lord, I am so glad You are handling this community in the face of all that is taking place in the world. I am way overwhelmed by what is coming. The details of what is happening, and how to respond appropriately, are so beyond my comprehension.

(Jesus) “And I for My part am so happy that you recognize this, it will save you from mountains of anxiety. You see, I have been faithful to tell you what is going on without you looking for it. Your assistant is in a very good position to do that without it becoming an all-consuming activity, and I am helping him disengage. He has been faithful to give you input, just what you need to know and nothing more.

“Beloved, the message about My providence and protection is extremely important. I want My people to truly look to Me for everything, and the greater their confidence, the greater the release of necessities I will supply. Have TOTAL CONFIDENCE IN ME, My people, and pray for your enemies. I have told you many times before that I am your shield and provision for hard times. As you count on Me, you will be able to function without crippling fear, and your confidence will be a sign to others that I can be trusted in even the direst of circumstances. Do you believe this?”

(Clare) Yes Lord, I do, but I will never know for sure until I am faced with a real-life situation.

(Jesus) “What you say is true, but I am asking you to count on Me for the grace and faith to truly believe. I know you cannot do this on your own, it is an impartation. And in this moment, as you hear My words, I am imparting to all the souls who hear this, the necessary faith to triumph over fear and be free.

“Dear ones, put your TOTAL TRUST AND CONFIDENCE in Me, even asking Me to make this possible for you. I will not let you down or disappoint you.

“Everything will begin quite suddenly, so be ready, remember that I am a God of My Word. When things begin to happen, steep yourselves in prayer, and you will receive direction and peace. Do nothing out of selfishness. Love and care for your brothers and sisters with all your heart and I will provide for you.

“This community will be rock solid in the face of the chaos of the world, that in and of itself will be a witness to all who have mocked and derided you. There will be many meals of crow for your relatives and friends that falsely accused you.”

(Clare) And then I hit a point where I felt like I had lost my connection with Him, and I said… ‘Lord, I feel like I have lost my connection with You.’

(Jesus) “No you have not, I am right here speaking to you. Come here, Beloved, I want to hold you.”

(Clare) And immediately I saw my head resting over His Heart.

(Jesus) “I know this has been hard for you, really hard, but I rejoice over your victories and I am proud of you.”

(Clare) Thank You Lord. And, of course, I have our community’s prayers as well as You and Faustina to thank.

(Jesus) “Many people in the world avoid friends because they have been betrayed so many times, but Heaven is nothing like that. There is no betrayal in Heaven, only hearts bursting with love and longing to make a difference for those who are still bound in darkness on Earth.

“It is a deep pain in My heart that certain people do not believe in the communion of saints. But I do understand, it is a blind spot. If they searched the Scriptures with an honest desire to know the truth, not to validate their own opinion, they would easily see the truth and receive all the tools I have given them to navigate through this world.

“Nonetheless, the love in Heaven is so intense that the saints rush to help and pray for those still on Earth, in spite of their rejection of the truth. So much is understood in Heaven, in fact all things are understood in Heaven, and they do not condemn but pray and cover for those who are in serious need and trouble. My darling Clare, thank you for teaching this. Yes, you have been insulted and derided for teaching it, but your reward in Heaven is great. Pray for those who do not understand.”

(Clare) Lord, it is truly a pain in my heart as well. They are missing so much.

(Jesus) “Yes, our hearts are one. Just remember, no matter what the circumstance, I am more than equal to it, and I will come through above and beyond all human expectations.”

Die 12 Stunden durch Jakob Lorber – Stunde 1… Moralische Werte – The 12 Hours thru Jakob Lorber – Hour 1… Moral Values

Die 12 Stunden Jakob Lorber Jesus Christus-Moralische Werte The twelve 12 Hours Jakob Lorber Jesus Christ-Moral Values
=> VIDEO => PDF => AUDIO… => VIDEO => PDF => AUDIO…
Verwandte Botschaften…
=> Falscher Volksführer & Konsequenzen
=> Machthaber & Machtmissbrauch
=> Kirchen & Lehrer, hört Mir zu
=> Rom wird fallen, wie einst Jerusalem
=> Der Weg zum ewigen Leben
=> Der Weg zur geistigen Vollendung
Related Messages…
=> False Leader & Consequences
=> Powerful Rulers & Abuse of Power
=> Churches & Teachers, listen to Me
=> Rome will fall just as Jerusalem did
=> The Path to eternal Life
=> The Path to spiritual Perfection

flagge de  Die 12 Stunden – 1. Stunde: Moralische Werte

Die 12 Stunden – 1. Stunde: Moralische Werte

1841 (Der Mittelpunkt der Erde)

Jesus offenbart durch Jakob Lorber

1. Stunde: Moralische Werte
– Leichtsinn und Gewissensschwäche
– Die Gottheit sei ein Tyrann
– Wie aus Menschen Verbrecher werden
– Entstehung von Schismen und Sekten (siehe Himmelsgaben Band1 Kap.287 ff.)

1. In der sogenannten bessern und gebildeten Welt, wo besonders die christliche Religion unter verschiedenen Sektenformen gang und gäbe ist, wird die Moral meist nur also gepredigt, wie sie in politischer Hinsicht den Machthabern entweder in weltlichen oder in geistlichen Dingen gerade am zweckdienlichsten ist.

2. Es wird dem Volk eine graue Kenntnis Gottes beigebracht, nicht darum, dass sie Selben erkennen und lieben, sondern nur als den unerbittlichsten Tyrannen aller Tyrannen unermesslich fürchten sollen; und so wird die Gottheit nur als eine Geisel gepredigt, die noch fruchten soll, wenn alle andern Geiseln schon fruchtlos geworden sind.

3. Statt dass die Gottheit dem Volk zum allerhöchsten Trost bekannt gegeben werden möchte, wird sie demselben nur gegeben als ein Etwas, das nichts zu tun hat, als in jeder Minute Milliarden von solchen moralisch verdorbenen und ungehorsamen Kindern ins ewige Feuermeer unwiderruflich zu verdammen.

4. Und so seht euch ein wenig um -, erblickt die zahllosen Kerker, die alle voll angefüllt sind mit allerlei moralischen Verbrechern, und wie von Minute zu Minute diese Kerker immerwährend einen großzähligen Zuwachs bekommen, dass, wenn diese Kerker auf einem Punkt vereinigt wären, ihr glauben müsstet, die ganze Generation der Erde wird sich in wenigen Jahren bequemen müssen, allda hinein zu marschieren.

5. Und fragt, was geschieht denn nun diesen Menschen, die da hinein kommen? Da seht nur ein wenig her gegen Morgen; seht, da stehen schon eine Anzahl totenbleicher Scharen, umgeben von allerlei bewaffneten Menschen und giftigen Richtern und seht weiter da eine Anzahl Mordinstrumente, mit denen diese Unglücklichen hingerichtet werden. Allda seht ihr brennende Scheiterhaufen, Galgen, Schafotte und vielerlei andere Mordinstrumente. Seht, das ist die letzte Besserungsanstalt für solche moralischen Verbrecher!

6. Nun werdet ihr fragen, was haben denn alle diese angestellt? Ja, sage Ich, es gibt darunter Mörder, Räuber, Diebe, Überläufer und Aufwiegler des Staates. Es gibt ferner noch eine Menge Menschen, die durch allerlei Betrügereien dem Staat großen Schaden gebracht haben; darunter, die sich gegen eine oder die andere politische oder auch moralische Anordnung schwer verstoßen haben. Seht, da sind sonach die Verbrechen dieser Unglücklichen aufgedeckt, insoweit dieselben als wenigstens ein scheinbarer Grund dienen können.

7. Nun aber wollen wir eine weitere Frage tun, und fragen: Worin liegt denn der Grund, dass diese Menschen zu solchen Verbrechern geworden sind? Und so ihr auch jemand andern fragen möchtet um diesen Grund, so werdet ihr sicher keine andere Antwort bekommen, als: Der Grund liegt entweder in der vernachlässigten Erziehung, oder, was ohnedies ein und dasselbe ist, es waren schon ihre Eltern, Vor- und Ureltern also gestaltet.

8. Ich frage aber wieder, woran lag es denn, dass diese Menschen eine so schlechte Erziehung erhielten, ja dass man in der Erziehung eine ganze Generation vernachlässigt hat? Ihr dürft gar nicht weit greifen, und die Antwort wird sich euch von selbst aufdrängen: Der Hauptgrund ist kein anderer als die Politik, vermöge welcher die machthabende Menschenklasse sich um nichts so sehr kümmert, als dass die Untergeordneten ja so viel als möglich in aller Dunkelheit gehalten werden möchten, in der Furcht, wenn das Volk nähere Aufschlüsse über Mich und dadurch auch über seine eigene Bestimmung erhalten möchte, es da mit ihrer Macht und ihren zeitlichen Einkünften bald ein Ende haben dürfte.

9. O, diese Narren! Sie sollten nur hinblicken auf Meinen David, der selbst ein König und ein Prophet, und als solcher ein großer Volkslehrer war, und sie würden alsobald ersehen, dass ein Volk, das Gott und Seine Bestimmung erkennt, auch ein Volk ist voll Gehorsams und guten Willens;

10. und Tausende können mit einer Federflaume leichter regiert werden, als zehn finstere Dümmlinge, die von Mir keine andere Vorstellung haben, als jene eines vielleicht existierenden Tyrannen, oder eines Wesens, das früher (zuvor, d. Ed.) seinem Gläubigen gleich einem Vampyr den letzten Blutstropfen ausgesaugt, bis es ihn endlich mit dem ewigen Leben, auf einer lichten Wolke ewig kniend und anbetend, beseligt.

11. Seht, ist es da nicht leicht zu begreifen, dass Menschen sich von einem solchen bösartigen Gott so viel als möglich loszumachen suchen? Und wenn sie auch noch irgend Religion besitzen, so besteht diese in einer puren Zeremonie, und diese nur aus rein göttlichen Rücksichten.

12. Die Folge davon war schon im Anfang keine andere, als dass der weltsüchtigere Teil sich endlich von aller Religion und was immer für einer christlichen Gotteslehre, wie ihr zu sagen pflegt, aus dem Staub gemacht hat.

13. Andererseits entstanden Kirchentrennungen und Sektierereien, und zwar durch Männer, die mehr oder weniger die Torheit einer solch gepredigten Gottheit einsahen, und gewisserart in ihrem Geiste sagten: Hört, mit der Gottheit, wie sie da gelehrt wird, ist ja rein nicht auszukommen; wir wollen daher die reine Lehre selbst zur Hand nehmen, sie näher prüfen, und sehen, ob der Gottheit nicht irgend bessere Seiten abzugewinnen sind?

14. Und sie fanden in solcher Prüfung auch wirklich, dass Ich denn doch kein solcher Tyrann bin; vergaßen aber auf der andern Seite, dass Ich dessen ungeachtet Gott bin, und nahmen dann Meinen Willen ebenfalls zu lau; andere setzten Mich wieder so hoch hinauf, und philosophierten sich auf diese Weise jede Handlung, die in ihrer Natur nur irgend eine Anregung findet, für gerecht und vollends Meinem Willen gemäß, in der irrigen Idee, dass, was immer da ihnen durch den törichten Sinn fährt, ein Wille von Mir sei, und so entstanden anstatt der alten Torheit eine Menge Albernheiten und göttliche Begriffsverschiedenheiten, dass es sich wahrhaft nicht der Mühe lohnt, sie für euch aufzuzählen.

15. Der Grund von allem dem war und ist kein anderer, als, wie schon oben bemerkt wurde, teils die moralische Politik, hauptsächlich aber die Trägheit und auch Furcht bei den Menschen, die vorgezeichneten Wege zum ewigen Leben im Ernst zu ergreifen; denn wahrlich sage Ich, wer Mein Reich nicht nimmt, wie Ich es verkündigt habe, der wird es nicht erhalten, und sollte er auch alle Sekten in sich vereinigen, oder unter allen Sekten stehen; denn Ich allein bin der Weg, die Wahrheit und das Leben.

flagge en  The 12 Hours – First Hour: Moral Values

The 12 Hours – First Hour: Moral Values

1841 (The Center of the Earth)

Jesus reveals thru Jakob Lorber

First Hour: Moral Values
– Recklessness and Weakness of Conscience
– The Divinity is alleged to be a Tyrant
– How People become Criminals
– The Emergence of Schisms and Sects

1. In the so-called better and educated world, where the Christian religion in particular is commonplace in various sectarian forms, morality is usually preached only in a way that is most politically expedient for the rulers, both in worldly and spiritual matters.

2. The people are taught a gray understanding of God, not to help them recognize and love Him, but only to make them fear Him immeasurably, as the most implacable tyrant of all tyrants; and thus the Divinity is preached only as a hostage that is supposed to bear fruit when all other hostages have already become barren.

3. Instead of the Divinity being made known to the people as the most elevated consolation, it is given to them as something that has nothing else to do but irrevocably condemn billions of morally corrupt and disobedient children to the eternal lake of fire every minute.

4. And so, look around a bit, notice the innumerable dungeons, filled with all kinds of moral criminals, and how, from one minute to another, these dungeons receive a constant flow of new inmates, so much so that, if these dungeons were to be united at some point, you would have to believe that, in a few years, the entirety of the Earth’s population will have to get comfortable inside them.

5. You may ask, what will happen to the people who enter these dungeons? Gaze a little towards the east; behold, already there stand a number of deathly pale crowds, surrounded by all kinds of armed individuals and poisonous judges, and if you look further, there you see a number of murder weapons with which these unfortunate ones are executed: Burning pyres, gallows, scaffolds, and many other instruments of death. Behold, this is the final reformatory for such moral criminals!

6. Now you will ask what all these people have done? Yes, I say, among them are murderers, robbers, thieves, defectors and agitators of the state. Beyond that are a multitude of people who have caused great harm to the state by way of various frauds; among them are those who have severely violated one or another political or even moral order. Behold, thus are the crimes of these unfortunate individuals revealed, insofar as they may serve as an apparent reason at least.

7. But now we want to raise another question: What is the reason that these people have become such criminals? And even if you were to ask anyone else about this, the only answer you would surely get is this: The reason lies either in a neglected upbringing, or, which comes down to the same, their parents, grandparents, and earlier ancestors were already molded that way.

8. But I ask again: What was the reason that these people received such a poor education, that an entire generation was neglected in such a way? You need not look far at all, and the answer will force itself upon you: The main reason is none other than politics, by virtue of which the ruling class of mankind cares for nothing more than that the subservient be kept in the dark about as much as possible, fearing that if the people were to receive more detailed information about Me, and thereby their own destiny, it would mean the end of their power and their temporal earnings.

9. Oh these fools! They need only look at My David, both a king and a prophet, and as such a great teacher of the people, and they would immediately see that a nation which recognizes God and its destiny, is a nation of obedience and goodwill;

10. Thousands can be governed with a soft feather more easily than ten dark dullards, who have no other notion of Me than that of a perhaps existent tyrant, or of a being which consumed every last drop of blood of its believer, like a vampire, until it finally blessed him with eternal life, making him kneel and eternally worship on a cloud of light.

11. So, is it not easy to understand that men attempt to free themselves of such a malicious God? And even if they still have a religion in some form, it consists purely of ceremony, and this merely out of divine considerations.

12. The consequence of this has always been the same, namely that the part more inclined towards the world finally abandoned all religions and whatever divine Christian doctrine there might have been.

13. On the other hand, church divisions and sectarianism were brought about, namely by men who, more or less, recognized the folly of the preached Divinity, and in a certain way said within their spirits: Listen, we simply cannot get along with the Divinity we are taught about; therefore we shall pick up the pure doctrine itself, examine it more closely, and see whether or not there are better sides of the Divinity to be found.

14. And during this examination they indeed found that I am not such a tyrant after all; but on the other hand they forgot that I am nonetheless God, and they still ended up being lukewarm towards My will; others put Me once again in lofty positions, and in this way philosophized every action their nature found to be a stimulating idea to be just and completely according to My will, with the erroneous notion that whatever passes through their foolish mind, is My will. And so, instead of the old folly, a myriad of inanities and varying concepts of the same divine idea arose, so many in fact that it is really not worth the effort to list them all for you.

15. The reason for all this was and still is none other than, as already mentioned above, partially the moral politics, but mainly the lethargy and the fear of man to earnestly embark on the indicated paths to eternal life; for truly, I say to you, whoever does not embrace My kingdom as I have proclaimed it, will not receive it, even if he were to unite all sects within himself, or stand among all of them; for I alone am the Way, the Truth and the Life.

Amerikas Untergang ist nahe!… So viele werden ihr Leben verlieren, betet! – America’s Demise is coming!… So many will lose their Life, pray!

BOTSCHAFT / MESSAGE 947
<= 946                                                                                           948 =>
<= Zurück zu den Liebesbriefen                               Back to LoveLetters =>
<= Zurück zu den Instruktionen                                Back to Instructions =>

Flag-chinese-standard-mandarin-270x180px finnland-270x180px
2022-04-18 - Untergang von Amerika-Viele werden ihr Leben verlieren-Beten-Liebesbrief von Jesus Christus 2022-04-18 - Americas Demise-Many will lose their Life-Pray-Love Letter from Jesus Christ
=> VIDEO => PDF => AUDIO… => VIDEO => PDF => AUDIO…
Verwandte Botschaften…
=> Bereitet euch auf den Tod vor
=> Das Ende einer Nation ist schrecklich
=> Der Tod ist an der Tür!
=> Bereue, Amerika!
=> Amerikas Untergang & Verlasst Japan
=> Was der Erde widerfahren muss
=> Tod & Auferstehung von Amerika
Related Messages…
=> Prepare for your Death
=> The End of a Nation is terrible
=> Death is at the Door!
=> Repent, America!
=> Downfall of America & Leave Japan
=> What must befall this Earth
=> Death & Resurrection of America

flagge de  Amerikas Untergang ist nahe! Viele werden ihr Leben verlieren, betet!

Amerikas Untergang ist nahe!… So viele werden ihr Leben verlieren, betet!

18. April 2022 – Worte von Jesus durch Schwester Clare

(Clare) ‘Herr, bitte schenke uns Mut, damit wir das Kommende durchstehen und für die Verlorenen beten können… Amen.’ Bevor ich den Herrn etwas fragen konnte, hörte ich… “Die Qual im Garten” – Und dann sagte Jesus…

(Jesus) “Genau darin befinde Ich Mich in diesem Moment, in einer grossen Qual… Meine Seele ist zu Tode betrübt. Es ist eine qualvolle Zeit, in welcher der Tod von Milliarden von Menschen auf dem Spiel steht.”

(Clare) ‘Herr, ich habe das Gefühl’ – Er unterbrach mich…

(Jesus) “Pläne werden in Gang gesetzt, um euer Land zu vernichten.”
.
(Clare) ‘Ja, dies ist, was ich fühle.’

(Jesus) “Es geht nicht nur um die NATO, Clare.”

(Clare) Und dann hörte ich… “Vater, wenn es möglich ist, lass diesen Kelch an Mir vorbeiziehen, aber nicht Mein Wille, sondern Dein Wille geschehe.”

(Jesus) “Es geht um Amerika, denn die Verbrechen eurer Nation schreien zum Himmel hallen wider. Schwer und gewichtig sind die Strafen, die ihr bevorstehen, denn Amerika ist für so viel Tod und Chaos und für so viele Unruhen und Krankheiten verantwortlich, die rund um die Welt verursacht wurden mit ihrer Hilfe, indem sie Menschen ausbildeten, wie man schwangere Frauen aufreisst und Kinder vergewaltigt. All das und noch viel mehr wird in jener Schule gelehrt.”

(Clare) Die ‘School of The Americas’ ist ein skandalöser Ort. Sie lehren, wie man die Menschen gegen ihre rechtmässig gewählten Führer aufhetzt und sie dann durch Kommunisten ersetzt.

(Jesus) “Oh, wie traurig ist der Zustand, in den du gefallen bist, Amerika. Ich habe dir die Freiheit gegeben, nur um zu sehen, wie du dich umdrehst und die Welt versklavst. Wie bitter ist dieser Kelch?

“Ich habe Meine Leute hierher gebracht, damit sie ein freies und ungehindertes Leben führen können, nur um zu sehen, wie sie sich umdrehen und sich gegen die Unschuldigen der Welt verschwören, wie sie Saatgut vernichten, damit arme Bauern es von ihnen kaufen müssen, und wie sie gute Regierungen stürzen und Schlächter einsetzen, wo friedvolle Männer regiert hatten. Amerika, wie entsetzlich sind deine Sünden, die überall aus der Erde hinausrufen.”

“Was ihr bevorsteht, Clare, ist mehr, als du ertragen kannst. Bete für diese Nation, ihr Untergang wird gross sein. Es wurde ein Plan in Gang gesetzt, um all jene zu Fall zu bringen, die die Schwarzhüte nicht unterstützen. Es wird keinen Platz für Andersdenkende geben, deshalb sind die dunklen Mächte darauf aus, jedes Land zu zerstören, das eine andere Agenda als ihre Ein-Welt-Agenda verfolgt.

“So viele Leben werden verloren gehen, betet von Herzen dafür, dass ein Rest eures Volkes überlebt und betet auch für die vielen unerlösten Seelen, die in ihren letzten Augenblicken nach Mir rufen werden.”

(Clare) ‘Herr, erbarme Dich, sei barmherzig mit jenen, die noch schlafen.’

(Jesus) “Das ist Mein Herzenswunsch. Aber wie auch immer, es ist ziemlich schwierig angesichts der Verbrechen eurer Nation gegen die Menschheit.”

flagge en  America’s Demise is coming! Many will lose their Life, pray!

America’s Demise is coming!… So many will lose their Life, pray!

April 18, 2022 – Words from Jesus thru Sister Clare

(Clare) ‘Lord, please give us the courage to live through what is coming and pray for the lost… Amen.’ Before I had a chance to ask the Lord anything, I heard… “The Agony in The Garden” – And then Jesus said…

(Jesus) “This is exactly where I am in this moment, in great agony… My soul is sorrowful unto death. These are torturous times when the death of billions hang in the balance.”

(Clare) ‘Lord, I get the feeling’ – He interrupted me…

(Jesus) “Plans are being put into motion to annihilate your country.”
.
(Clare) ‘Yes, that is the feeling I get.’

(Jesus) “It is not just about NATO, Clare.”

(Clare) And then I heard… “Father, if it be possible, let this cup pass from Me, yet not My will, but Yours.”

(Jesus) “It is about America, because her crimes cry out and reverberate to the Heavens. Heavy and weighty are the punishments she has got coming, because she is behind so much of the death, rioting, disease, and chaos that has been spread around the world with her assistance, training men how to rip open pregnant women and rape children. All this and more is taught at that school.”

(Clare) The ‘School of The Americas’ is a scandalous place. They are teaching how to turn the people against their legitimately elected leaders and replace them with Communists.

(Jesus) “Oh, how sorry a state you have fallen into, America. I gave you freedom, only to see you turn around and enslave the world. How bitter is this cup?

“I brought My people here so they could live a free and unfettered life, only to see them turn around and plot against the innocent of the world, destroying seeds, so the poor farmers must buy it from them, and overturning good governments, installing butchers where men of peace had ruled. America, how very horrendous are your sins that cry out from under the Earth all around the world.

“What she has coming, Clare, is more than what you can bear to see. Pray for this nation, great will be her demise. There is a plan in motion and waiting to take down all who do not support the black hats. There will be no room for dissidents, therefore the dark ones are bent on destroying every country that has a different agenda than their One World agenda.

“So many lives will be lost, pray deeply from the heart for the survival of a remnant of your nation, and for so many unsaved souls that will cry out to Me in their last moments.”

(Clare) ‘Lord, mercy, mercy, mercy for those who are asleep.’

(Jesus) “That is My Heart and what I overflow with. However, it is quite difficult in the face of your nation’s crimes against humanity.”

31.12.2021… Danke – Thank you

Übersicht / Overview

=> VIDEO => PDF => AUDIO… => VIDEO => PDF => AUDIO…
Verwandte Botschaften…
=> Freier Wille & Konsequenzen
=> Schwert, Plagen, Hungersnöte
=> Alien Agenda
=> Warnung an alle Christen
=> Suche Mich & Ich öffne den Weg
=> Ich habe einen Ort vorbereitet
=> Spendenkonto
Related Messages…
=> Free Will & Consequences
=> Sword, Plagues, Famine
=> Alien Agenda
=> Warning to all Christians
=> Seek Me & I’ll open the Way
=> I’ve gone to prepare a Place
=> Donation Account

flagge de  Danke

Danke

31. Dezember 2021

Liebe Brüder und Schwestern, liebe Freunde

Nun gehört auch das Jahr 2021 definitiv der Vergangenheit an. Ein Jahr, welches wertvoller ist als sämtliche Vorhergehenden…

…zu viel Sonne abbekommen oder zu heiss gebadet? Nein liebe Freunde, das ist nicht der Grund für diese Aussage…

Betrachten wir das Volk Israel des alten Bundes (vor der Geburt Jesu). Es dient als Beispiel für die Verhaltensmuster der Völker. Nach einem segensreichen, arbeitsamen und demütigen Aufstieg folgte schliesslich das erneute Abwenden von Gott – die Entartung und der moralische Verfall. Fremde Völker brachten Demütigungen durch Angriffe, Verschleppen und Unterjochen.

Warum? Weil es keine Stabilität im Vertrauen auf den Herrn, keine Festigkeit im Glauben und keine anhaltende Demut vor der göttlichen Führung gab. Immer gab es herrschsüchtige, egoistische, gefühllose und überhebliche Narren, welche sich als ‘Könige und Priester’ aufblähten und das Volk mit allerlei materiellen Vorteilen köderten – oder die Menschen einfach bedrohten und verführten. Wie auch immer – schlussendlich führt jedes Entfernen von Gott in die Gefangenschaft fremder Mächte.

Heute befinden wir uns an einem Scheidepunkt für die gesamte Menschheit dieser Erde. Das Böse führt uns in eine Gefangenschaft, welche aus uns willenlose, glaubenstote Maschinen machen will. Die Erziehung, die Ausrichtung oder besser gesagt Gehirnwäsche durch Ausbildung und Medien, die körperlichen Abhängigkeiten, die finanziellen Fesseln und die politischen Absurditäten sind planmässig eingerichtet und wirksam. Nun braucht es nur noch eine oder mehrere globale Bedrohungen, und das Böse macht mit den Lämmern noch den letzten Schritt – weg von Gott…

Doch solange wir noch für uns selbst denken und vor allem beten können, geben wir nicht auf. Das Heil liegt nicht in der Hand weltlicher oder geistiger ‘Führer’ auf dieser Erde, sondern in der Rückkehr zu den wahren Werten, die Jesus Christus gelehrt hat. Nein, nicht die Kirchen – nein, nicht die Medizin – nein, nicht die Politik – nein, nicht die Wissenschaft – und nein, nicht irgendwelche menschliche Ideen und Auslegungen werden uns befreien, sondern nur Jesus und eine vertraute Beziehung zu Ihm. Lasst uns dafür beten, dass immer mehr Menschen den Weg zu ihrem Heil suchen und in der Folge auch finden werden.

Liebe Freunde, mit Vertrauen, Gebet und tätiger Nächstenliebe durften wir im Geist gemeinsam diese zwölf Monate durchfliegen. Wir alle standen für einander ein im Beten um Schutz und Führung, im Dienen durch Wort und Tat und auch monetär. Vielen herzlichen Dank für jede Regung des Herzens, jeden Seufzer, jede Fürbitte und jede Spende. Wir danken euch im Namen unserer Familie, wie auch im Namen unserer armen Familien in Uganda, Gambia, Thailand und Nicaragua für eure treue Unterstützung. Wir freuen uns darauf, euch alle in naher Zukunft in der Gegenwart unseres Herrn Jesus Christus persönlich begrüssen zu dürfen, wie Er es versprochen hat.

Lasst uns deshalb auch im kommenden Jahr unter der Führung von Jesus gemeinsam durchhalten und stark, vereint und unbeugsam bleiben, bis der Herr kommt!

Wir wünschen euch ein reich gesegnetes neues Jahr.
In Seiner Liebe… Theo, Jackie & Pascal

flagge en  Thank you

Thank you

December 31, 2021

Dear Brothers and Sisters, dear Friends

Now the year 2021 is definitely in the past. A year which is more valuable than all the previous ones…

…did you get too much sun or was your bath too hot? No dear friends, that is not the reason for this statement…

Let us look at the people of Israel of the old covenant (before the birth of Jesus). It serves as an example for the behavior patterns of the nations. A blessed, hardworking and humble rise was eventually followed by a renewed turning away from God – degeneration and moral decay. Foreign peoples brought humiliation through attacks, abduction and subjugation.

Why? Because there was no stability in trusting the Lord, no steadfastness in faith, and no enduring humility before the Divine Guidance. There were always domineering, selfish, uncaring and arrogant fools who puffed themselves up as ‘kings and priests’ and baited the people with all kinds of material benefits – or simply threatened and seduced the people. Either way – in the end, any distancing from God leads into captivity to foreign powers.

Today we are at a crossroads for all mankind on this earth. Evil leads us into a captivity, which wants to make of us will-less, faith-dead machines. The education, the orientation or rather brainwashing by education and media, the physical dependencies, the financial fetters and the political absurdities are set up and effective according to plan. Now, only one or several global threats are needed, and evil takes the last step with the lambs – away from God…

But as long as we are still able think for ourselves and above all pray, we do not give up. Salvation is not in the hands of worldly or spiritual ‘leaders’ on this earth, but rather in returning to the true values taught by Jesus Christ. No, not the churches – no, not medicine – no, not politics – no, not science – and no, not any human ideas and interpretations will set us free, but only Jesus and an intimate relationship with Him. Let us pray that more and more people will seek and subsequently find the way to their salvation.

Dear friends, with trust, prayer and active brotherly love we were allowed to fly through these twelve months together, in Spirit. We all stood up for each other in praying for protection and guidance, in serving through word and deed and also financially. Many heartfelt thanks for every stirring of the heart, every sigh, every intercession and every donation. On behalf of our family, as well as our poor families in Uganda, Gambia, Thailand and Nicaragua, we thank you all for your faithful support. We look forward to greeting each of you in the near future in the Presence of our Lord Jesus Christ, as He has promised.

So, let’s persevere together in this coming year under the guidance of Jesus and remain strong, united and indomitable, until the Lord is coming!

We wish you a richly blessed new year.
In His Love… Theo, Jackie & Pascal

Das Gleichnis vom Greis, dem Aussätzigen und der Ehebrecherin – The Parable of the Old Man, the Leper and the Adulteress

<= Rhemas

Gleichnis Greis Jesus Christus-Der Aussatzige-Die Ehebrecherin-Das Buch des wahren Lebens Unterweisung 6 Parable Old Man Jesus Christ-The Leper-The Adulteress-The Book of the true Life Teaching 6
=> VIDEO => PDF => AUDIO… => VIDEO => PDF => AUDIO…
Verwandte Botschaften…
=> Heilung durch Mein Wort & Licht
=> Die heilenden Hände Gottes
=> Eltern, Kinder, Ehe & Familie
=> Krankheit, Heilung, Erneuerung
=> Ich gab dem Mann eine Frau…
=> Maria… Die Mutterliebe Gottes
=> Getauft in den Lebendigen Wassern
=> Gottes Wege & Wille verstehen
=> Ich bin das Lebendige Wasser & Brot
Related Messages…
=> Healing thru My Word & Light
=> The healing Hands of God
=> Parents, Children, Marriage & Family
=> Illness, Healing, Renewal
=> I gave to the Man a Woman…
=> Mary… The Maternal Love of God
=> Be baptized in the Living Waters…
=> Understanding God’s Ways & Will
=> I am the Living Water & Bread

flagge de  Das Gleichnis vom Greis, dem Aussätzigen und der Ehebrecherin

Das Gleichnis vom Greis, dem Aussätzigen und der Ehebrecherin

Der Herr spricht… “Inmitten eines blühenden Gartens befand sich ein ehrwürdiger Greis, der voller Freude sein Werk betrachtete. Eine Quelle, aus der kristallklares Wasser hervorsprudelte, bewässerte den gepflegten Garten. Der Greis wollte seine Früchte mit andern teilen und lud daher die Vorübergehenden ein, seine Güter mitzugeniessen.”

“So kam auch ein kranker Mann bei ihm vorbei, ein Aussätziger. Der Greis betrachtete ihn liebevoll, empfing ihn und fragte ihn, was sein Begehren sei. Der Wanderer sprach zu ihm: ‘Komme mir nicht zu nahe, denn ich bin aussätzig.’ Der Greis aber, ohne Ekel zu empfinden, veranlasste ihn, einzutreten, gab ihm Obdach in seinem Haus und ernährte ihn, ohne ihn nach dem Grund seines Übels zu fragen. Der Aussätzige reinigte seinen Körper unter der Obhut des Alten und sagte voll Dankbarkeit zu ihm: ‘Ich werde bei dir bleiben, denn du hast mir die Gesundheit wiedergegeben. Ich werde dir helfen, deine Felder zu bestellen.'”

“Danach kam eine Frau zu jenem Ort, der die Verzweiflung ins Gesicht geschrieben war, und der Greis fragte sie: ‘Was fehlt dir?’ Und sie erwiderte weinend: ‘Ich kann meinen Fehltritt nicht verbergen. Ich habe die Ehe gebrochen und wurde aus meinem Heim gejagt; meine kleinen Kinder sind verlassen zurückgeblieben.’ Der Greis sprach zu ihr: ‘Begehe keinen Ehebruch mehr, liebe und ehre deinen Gatten, und während du zu deinem Heim zurückkehrst, trinke von diesem kristallklaren Wasser und reinige dich.’ Aber die Frau erwiderte: ‘Ich kann nicht zurückgehen, doch lasse deinen Ruf auch zu meinem Heim gelangen; und ich werde in deinen Diensten bleiben.'”

“Die Tage vergingen, und die Kleinen, die allein geblieben waren, waren auf der Suche nach dem guten Greis, weil sie wussten, dass er Wohltaten austeilte; und er sagte zu ihnen: ‘Was sucht ihr?’ Sie antworteten: ‘Wir sind zuhause allein zurückgeblieben, unsere Eltern haben uns verlassen, und wir kommen zu dir auf der Suche nach Brot und Obdach, weil wir wissen, dass wir dies bei dir finden werden.’ Der Alte sprach zu ihnen: ‘Tretet ein, eure Eltern sind bei mir, erholt und vereinigt euch mit ihnen.'”

“Alle in jener gesegneten Gesellschaft wieder Vereinigten gewannen den Frieden zurück, es herrschte Vergebung und Versöhnung, und sie kehrten zum alltäglichen Leben zurück. Der erneuerte und von seinem Aussatz gereinigte Vater beherbergte seine Frau wieder unter seinem Dache und gab seinen kleinen Kindern Wärme. Sie, reuevoll und rein, war Schoss für den Mann und Wiege für ihre Kinder. Die Kleinen, die geglaubt hatten, ihre Eltern für immer verloren zu haben, bedankten sich bei dem Greis, dass er sie ihnen wiedergegeben und es ermöglicht hatte, dass ihr Heim wiederhergestellt wurde.” Dies ist das Ende des Gleichnisses…

In Wahrheit sage Ich euch: Wenn ihr Mich in euren grössten Schwierigkeiten sucht, werdet ihr immer die Lösung für sie finden.

Ich bin der Greis des Gleichnisses. Kommt zu Mir. Ich weise niemanden ab, vielmehr bediene Ich Mich eurer Prüfungen, um euch zu reinigen und Mir näherzubringen. Kommt alle, gewinnt den Frieden und die Gesundheit zurück. Trinkt aus dem kristallklaren Quell und werdet gesund. Denn Ich bin das Buch des Lebens und habe euch mit einer weiteren Seite bekanntgemacht, damit ihr sie studiert und in Meiner Lehre stark werdet. Wollt ihr auf diesem Pfade weitergehen? — Lernt Mein Gesetz kennen und erfüllt jedes einzelne Meiner Gebote. Bereitet eurem Vater keine Bitternis, lasst Mich nicht leiden. Bedenkt, dass Mein Opfer andauert; durch euren Zweifel und euer Unverständnis kreuzigt ihr Mich in jedem Augenblick.

Euch Männern habe Ich ein Erbe, ein Gut gewährt, eine Frau, die euch anvertraut ist, um sie zu lieben und zu pflegen. Und dennoch ist eure Gefährtin zu Mir gekommen und hat wegen eurer Verständnislosigkeit vor Mir geklagt und geweint. Ich habe euch gesagt, dass ihr stark seid, dass ihr nach Meinem Bild und Vorbild geschaffen wurdet. Ich habe euch jedoch nicht aufgetragen, die Frau zu erniedrigen und eure Sklavin aus ihr zu machen. Ich habe euch stark gemacht, damit ihr Mich in eurem Heim vertretet: stark in der Tugend, in der Begabung, und habe euch als Ergänzung in eurem Erdenleben als Gefährtin die Frau gegeben, damit ihr in gegenseitiger Liebe die Kraft findet, den Prüfungen und wechselvollen Schicksalen die Stirne zu bieten.

Heute rufe Ich euch in Mein Reich, um euch zu retten; aber ihr müsst arbeiten und euch Verdienste erwerben, um auf dem Lichtpfad höher zu steigen, den Ich euch vorgezeichnet habe. Ich erwarte euch sehnsüchtig; kommt, und ihr werdet wie gehorsame Kinder empfangen werden, und ein Fest wird in den Himmeln sein.

Warum fühlt ihr Müdigkeit in eurem Geiste, obgleich Ich euch in jedem Augenblicke Kraft gebe? Entfernt euch nicht von Mir, auch wenn Ermüdung oder Kälte vorhanden ist, welche die Menschheit in euch zurückgelassen hat. Ich bin die Auferstehung und das Leben; wenn ihr Mir vertraut, werdet ihr Kraft und Freude zurückgewinnen. Wenn ihr eine Stütze braucht, so stützt euch auf Elias, euren Hirten, und er wird euch Halt geben. Wenn euch nach Trost und Zärtlichkeit verlangt, so nehmet eure Zuflucht zu Maria, eurer himmlischen Mutter, und fühlet ihre Liebkosung und ihre heilende Kraft. Begreift ihre Liebe; sie fühlt euren Schmerz und steht euch in euren Leiden bei. Wie gross ist ihr Leid, wenn ihr auf Abwege geratet und wie Blinde geht, nachdem ihr dieses Licht geschaut habt.

Der Schmerz hat das Herz der Menschheit überschwemmt. Heute erfüllt sich jene Weissagung, die lautet: “Die Väter werden ihre Söhne und diese ihre Väter verleugnen. Unter Brüdern wird man sich verkennen und hassen.” Auch seht ihr, wie die Heime Stätten der Zwietracht und des Streites sind. Aber Ich halte euch auf diesem Wege zurück und sage euch, dass ihr die Waffen der Zerstörung wegwerfen und euch nicht gegenseitig töten sollt, dass ihr dem Chaos entfliehen, zu Mir kommen und Mir folgen sollt im Werke der Wiederherstellung.

aus

Buch des Wahren Lebens
Lehren des Göttlichen Meisters
Unterweisung 6, 54-64 (Band 1)

flagge en  The Parable of the Old Man, the Leper and the Adulteress

The Parable of the Old Man, the Leper and the Adulteress

The Lord says… “In the midst of a flourishing garden stood a venerable old man, happily contemplating his work. An overflowing fountain of clear water sprinkled his cultivated garden. The old one wished to share his fruits, and he invited travelers to partake of his blessings.”

“There came to him a man, sick with leprosy. The old one regarded him with love, received him and asked him what he was seeking. The traveler said to him: do not come near me for I am a leper. The old one, without feeling any repugnance, allowed him to enter, he gave him shelter in his home, and he nourished him without asking the cause of his illness. The leper, while under the protection of the old one, cleansed his body, and full of gratitude, said to him: I will stay with you, for you have restored my health, I will help you to cultivate your fields.”

“Afterward a woman arrived at that place, with desperation reflecting on her face and the old one asked her: What do you need? And tearfully she replied: I cannot hide my sin, I have committed adultery and I have been turned away from my home, and have abandoned my small children. The old one said to her: do not fall into adultery again, love and respect your spouse, and before you go back to your home, drink from this clear water and purify yourself. But the woman replied: I cannot go back, but allow your calling to reach my home and I will remain at your service.”

“The days passed, and the small children who had been left alone, went in search of the old one, for they knew that he imparted charity and he said to them: What do you seek? And they answered: We have been left alone in our home, our parents have abandoned us and we have come to you in search of bread and shelter, for we know that through you we will find them. The old one said to them: Come in, your parents are with me, rest and join them.”

“Everyone was reunited, and in that blessed company they regained peace, there was forgiveness and reconciliation, and they returned to their everyday life. The regenerated father, cleansed of leprosy, sheltered the woman under his roof again, and gave warmth to his children. She, repentant and cleansed, was a refuge for the man and a cradle for her children. The children, who thought they had lost their parents forever, gave thanks to the old one for having regained them and for permitting their home to be restored.” This is the End of the Parable…

Truly I say to you: If you seek Me in the midst of your greatest problems, you will always find a solution for them.

I am the old one of the parable. Come to Me, for I do not reject anyone, instead I avail Myself of your ordeals to purify you and draw you nearer to Me. Come one and all, regain your peace and your health. Drink from the clear spring and be saved, for I am the Book of Life and I have presented one more page in order for you to study and be strong within My teaching. Do you wish to progress along this path? Know My Law and comply with each one of My precepts. Do not offer bitterness to your Father or make Me suffer. Behold that My sacrifice is constant; you carry Me to the cross at every moment because of your doubt and incomprehension.

To you men, I have granted a heritage, a treasure, a woman of whom you are the overseers, in order to love and preserve her. And nevertheless, your companion has come to present her complaints and tears to Me, because of your lack of understanding. I have said that you are strong, that you have been created in My image and likeness, but I have not sent you to humiliate the woman and make her your slave. I have given you strength, so that you may represent Me in your home; strong in virtue, in talent, and I have given you a woman as a companion and as a complement in your earthly existence, so that you may find fortitude to withstand the ordeals and vicissitudes through the love of both.

Now I am calling you to My Kingdom so that you may be saved, but you must work and earn merits in order to climb toward the path of light that I have outlined for you. I anxiously await you; come and you will be welcome as obedient children and there will be rejoicing in heaven.

Why do you feel fatigue in your spirit, when I give you strength in every instant? Do not drift away from Me, even when there is tiredness or coldness which mankind has imposed upon you. I am the resurrection and the life, if you confide in Me, you will regain your strength and happiness. When you are in need of support, turn to Elijah, your shepherd, and he will sustain you. When you need consolation and tenderness, turn to Mary, your heavenly Mother, and feel her caress and her balsam. Recognize her love, she feels your pain, and she accompanies you in your sorrows. How great is her suffering when you go astray from the pathway and walk blindly after beholding this light!

Pain has flooded the heart of mankind. Today that prophecy has been fulfilled, which states: “Parents will deny their children, and the children their parents. Brothers will deny and hate each other.” You will also behold how the homes can be places of discord and hostility. But I have come to stop you along the path and tell you to eliminate those destructive weapons and not destroy one another, to flee from that chaos, to come and follow Me in this work of redemption.

from

The Book of True Life
Teachings of the Divine Master
Teaching 6:54-64 (Volume I)

Jesus erklärt… Wer etwas mehr liebt als Mich, der ist Meiner nicht wert! – Jesus explains… Whoever loves anything more than Me is not worthy of Me!

<= Zurück zur Übersicht – Back to Overview

Das Grosse Johannes Evangelium Jakob Lorber-Wer etwas oder Jemand mehr liebt als Mich-Jesus Christus The Great Gospel of John Jakob Lorber-Whoever loves anything more than Me-Jesus Christ
=> VIDEO 1 => VIDEO 2 => PDF => VIDEO 1 => VIDEO 2 => PDF
Jesus Christus-Keinen Frieden fuer die Weltmenschen sondern ein Schwert-Tod fuer den Geist GEJ01-139 No Peace on Earth to People of this World but a Sword-Death for the Spirit
Verwandte Botschaften…
=> Geistes- Seelen- Engels- Gottesleben
=> Das reinigende Feuer muss toben
=> Gefahr von Hartherzigkeit
=> Ich bringe der Welt nicht den Frieden
=> Liebst du Mich mehr als Diese?
=> Weltmenschen belehren ist fast unm.
=> Jüngster Tag, Ewigkeit & Gericht
=> Weltweise, Materialisten & Spötter
=> Wenn du die Welt satt hast…
Related Messages…
=> Spirit- Soul- Angelic- Divine Life
=> The cleansing Fire must rage
=> Danger of Hardheartedness
=> I don’t bring Peace to the World
=> Do you love Me more than these?
=> Teaching worldly People is alm. imp.
=> Youngest Day, Eternity & Judgment
=> Worldly Wise, Materialists & Scoffers
=> If you are tired of the World…

flagge de  Wer etwas mehr liebt als Mich, der ist Meiner nicht wert!

Jesus erklärt… Wer etwas mehr liebt als Mich, der ist Meiner nicht wert!

DAS GROSSE EVANGELIUM JOHANNES – Band 1, Kapitel 139

Von Jesus Christus geoffenbart durch das Innere Wort an Jakob Lorber

Kapitel 139 – Wer etwas mehr liebt als den Herrn, der ist Seiner nicht wert!

1. Sage Ich (der Herr): „Ich habe es dir schon gesagt, daß du allzeit redest nach deinem Weltverstande. Der Welt ihren Frieden geben, hieße ihr noch mehr Tod geben, als sie ihn nun ohnehin schon in aller Überfülle besitzt.

2. So du einem Blinden sollst zum Augenlichte verhelfen, wird er sehend, so du ihm die Augen ausreißest, oder wird der Lahme je gerade gehen, so du ihm den bösen Fuß abhaust, oder wird der Stumme je dadurch zum Reden kommen, wenn du ihm die Zunge ausschneiden lässest, oder kann die Pest mit noch mehr Pest geheilt und ein brennendes Haus mit noch mehr Feuer gelöscht werden?

3. Sieh, gerade also geht es mit den Weltmenschen nun in der Zeit! Sie sind geistig tot und haben außer dem tierischen Naturleben kein Leben in sich. Ihre Seelen sind pur Fleisch, und ihr Geist ist so gut wie tot und gleicht den Geistern, die in den Steinen rasten und durch ihre gerichtete Beharrlichkeit die sonst lockere Materie aneinanderketten, daß daraus dann Steine werden in aller Art und Form; weichere und härtere, manche durchsichtig, manche undurchsichtig, und von verschiedener Farbe nach der Beschaffenheit des innehaftenden Geistes.

4. Willst du aber die Geister in den Steinen von ihrer Materie losmachen, wirst du solches wohl mit einem lauen Wasser zuwege zu bringen imstande sein? Sicher nicht! Ich sage dir: Der Stein wird bei solch einer sanften und friedsamen Behandlung das fest verbleiben, was er war und ist. Da muß ein mächtiges Feuer kommen, daß darob die Geister im Steine in einen großen Kampf geraten; dann erst zerreißen sie selbst die Bande ihrer Materie und werden frei. Und sieh, also muß es nun auch hier sein!

5. Was die Geister im Steine losmacht, als Feuer, Kampf, mächtiger Druck und schwere, harte Schläge, das erweckt auch die Geister in den zu harten Steinen gewordenen Menschenherzen und macht sie frei, besonders die Herzen der Großen und Reichen, die diamantne Herzen haben, die kein irdisch Feuer zu erweichen imstande ist.

6. Darum merket, was Ich euch sage: Lasset fahren den lächerlich dummen Wahn, daß Ich etwa gekommen bin, durch euch, Meine Jünger und Knechte, den Weltmenschen den Frieden der Erde zu senden, sondern (ergänzt: Ich bringe) das Schwert! (Matth.10,34)

7. Verstehet es wohl! Ich bin gekommen, zu erregen den noch weicheren Sohn wider die oft nur zu unbeugsame Härte seines Vaters, die bescheidenere Tochter wider ihre herrschsüchtige Mutter und die sanftere Schnur (Schwiegertochter) gegen ihre geizige und neidische Schwieger(-mutter)! (Matth.10,35) Ja, des Menschen ärgste Feinde sollen seine eigenen Hausgenossen sein! (Matth.10,36)

8. Wahrlich, wahrlich sage Ich euch: Wer seinen Vater und seine Mutter mehr liebt denn Mich, ist Meiner nicht wert; und wer Söhne und Töchter hat und sie mehr liebt denn Mich, ist Meiner nicht wert! (Matth.10,37) Wer seine Last, ob sie ihn schon drücke wie das römische Todeskreuz, nicht willig auf seine Schultern nimmt und Mir nachfolgt, der ist Meiner schon durchaus nicht wert, und er soll keinen Teil am Reiche Gottes haben. (Matth.10,38)

9. Wahrlich sage Ich euch: Wer immer das Leben dieser Welt sucht und es auch leicht findet, der wird das ewige Leben verlieren, und Ich werde ihn nicht erwecken am jüngsten Tage zum ewigen Leben alsbald nach dem Abfalle des Leibes, sondern ihn werfen in die Hölle zum ewigen Tode.

10. Wer aber das Weltleben nicht nur nicht sucht, sondern dasselbe aus wahrer, reiner Liebe zu Mir flieht und verachtet, der wird das ewige Leben finden (Matth.10,39); denn Ich werde ihn sogleich auferwecken nach dem Tode seines Leibes als an dessen jüngstem Tage des neuen Lebens in der Geisterwelt und werde ihn einführen in Mein ewiges Reich und sein Haupt zieren mit der Krone der ewigen, unvergänglichen Weisheit und Liebe, und er wird dann herrschen mit Mir und allen den Engeln des ewig endlosen Himmels über alle Sinnen- und Geisterwelt ewig!“

flagge en  Whoever loves anything more than Me is not worthy of Me!

Jesus explains… Whoever loves anything more than Me is not worthy of Me!

THE GREAT GOSPEL OF JOHN – Volume 1, Chapter 139

Revealed by Jesus Christ thru the inner Word to Jakob Lorber

Chapter 139 – He who loves anything more than the Lord, is not worthy of Him!

1. Said I (The Lord): “I have already told you that you always speak according to the understanding of the world. To leave the world its peace would be akin to giving it still more death than it already possesses in abundance.

2. Should you help a blind man restore his eyesight, would he be able to see if you were to tear out his eyes, or would the lame walk upright if you were to chop off his defective foot, or would the mute ever be able to speak again if you were to cut out his tongue? Could the pest be healed with yet more pest, or could a burning house be put out with yet more fire?

3. See, this is exactly the case with the worldly men of today. They are spiritually dead and possess no life within them other than the one of their animalistic nature. Their souls are purely flesh, and their spirits, as good as dead, resemble the spirits dwelling within the sediments, chaining together loose matter by their judged steadfastness, thereby becoming stones of all kinds and forms; some soft and others firm, some transparent and others not, and all colored in accordance with their respective indwelling spirit.

4. However, should you wish to liberate the spirits from the stones, would you be able to accomplish this with lukewarm water? Certainly not! I say unto you: With such a gentle and peaceable treatment, the stone will remain firmly what it is and has always been. A powerful fire is required for the spirits within the stones to get into a great battle. Only then will they themselves tear apart the bonds of their imprisoning matter and be liberated. Behold, that is what must happen here as well.

5. That which liberates the spirits from the stones; the fire, the battle, the pressure and the mighty blows; that is what awakens the hearts of men that have turned to stone as well, liberating them. This is especially true for the hearts of the great and rich, for they possess hearts of diamond, which no earthly fire can soften.

6. Therefore, take note of what I say: Let go of the ludicrous notion that I have come to bring, through you, My disciples and servants, the peace of the earth to worldly men. Rather, I have come to bring the sword!

7. Understand Me correctly! I have come to stir the still soft son against the indomitable harshness of his father, and the unassuming daughter against her domineering mother, and the gentle daughter-in-law against her stingy and envious mother-in-law. Verily, man’s worst enemies shall be his own housemates!

8. Truly, I say to you: He who loves his father or mother more than Me is not worthy of Me. Whoever has sons and daughters and loves them more than Me, is not worthy of Me. He who does not willingly take his burden onto his shoulders and follows Me, even if it weighs him down like the Roman cross of death, is not worthy of Me indeed, and he shall not be part of the Kingdom of God.

9. Truly, I say to you: He who seeks the life of this world and easily finds it, will lose the eternal life. On the Day of Judgment, following the shedding of his body, I will not awaken him to everlasting life, instead casting him down into Hell to his eternal death.

10. But he who does not seek the worldly life, and even shuns and despises it out of true and pure love for Me, shall find eternal life, for I will awaken him immediately after the death of his body. On the Day of Judgment, the first day of his new life in the spirit world, I shall lead him into My Eternal Kingdom, adorning his head with the crown of everlasting wisdom and love. He will then be together with Me and all the angels of the infinite Heaven, ruling over the entirety of the material and spirit world, forevermore.”

Persönliche Info betreffend Youtube – Personal Info regarding Youtube

2021-03-22 - Personliche Info Liebesbriefe von Jesus Christus-jesus-comes_com 2021-03-22 - Personal Info Love Letters from Jesus Christ-jesus-comes_com
=> VIDEO => PDF => AUDIO… => VIDEO => PDF => AUDIO…
Verwandte Botschaften…
=> Kanäle Übersicht
=> Hauptkanal Liebesbriefe von Jesus
=> Reservekanal Liebesbriefe von Jesus
=> Kanal ‘Herzbewohner von Jesus’
=> Kanal ‘Die Trompete Gottes’
=> Kanal ‘Jakob Lorber Deutsch’
=> Kanal ‘Gottfried Mayerhofer Deutsch’
=> Kanal ‘3. Testament & Buch des…’
=> Bitchute ‘Liebesbriefe von Jesus’
Related Messages…
=> Channels Overview
=> Main Channel Jesus LoveLetters
=> Backup Channel Jesus LoveLetters
=> Channel ‘Heartdwellers of Jesus’
=> Channel ‘Trumpet Call of God’
=> Channel ‘Jakob Lorber English’
=> Channel ‘Gottfried Mayerhofer Engl.’
=> Channel ‘3rd Testament & Book of…’
=> Bitchute ‘LoveLetters from Jesus’

flagge de  Liebe Brüder und Schwestern

Liebe Brüder und Schwestern

Wir möchten euch Allen danken für eure Gebete und Unterstützung. Ohne euch wäre all dies nicht möglich. Nun, wie ihr Alle sicher mitbekommen habt, hat uns YT für eine Woche den Kanal gesperrt. Wir möchten euch bitten, auch unseren Reservekanal zu abonnieren, was ihr am Ende dieses Videos gleich tun könnt.

In Zukunft werden wir Botschaften, die YT als Verstoss gegen irgendwelche Richtlinien ansehen könnte, nur noch im Reservekanal veröffentlichen, um diesen Kanal nicht zu gefährden. Wir haben auch einige Videos auf privat gestellt. Dies einfach zur Info. Solltet ihr also alle neuen Videos mitbekommen wollen, abonniert bitte auch den Reservekanal oder besucht unsere Webseite jesus-comes.com

Was die Meisten vielleicht noch nicht mitbekommen haben, wir haben auch Einzelkanäle mit folgenden Namen ‘Herzbewohner von Jesus’ ‘Die Trompete Gottes’ – ‘Das Dritte Testament & Das Buch des wahren Lebens’ – ‘Jakob Lorber deutsch’ und ‘Gottfried Mayerhofer deutsch’. Den Link zur Kanal-Übersicht findet ihr unter dem Video.

Der Herr segne und beschütze euch Alle in diesen turbulenten Zeiten. Sein Friede möge euch auf allen Wegen begleiten.

flagge en  Dear Brothers and Sisters

Dear Brothers and Sisters

We would like to thank you all for your prayers and support. Without you, none of this would be possible. Now, as you have all noticed, YT had blocked our channel for one week. We would like to ask you to subscribe to our backup channel as well, which you can do right at the end of this video.

In the future, we will post messages – that YT might consider a violation of any guidelines – only in the backup channel, so as not to jeopardize this channel. We have also set some videos to private. This is just for your information. So if you want to see all new videos, please also subscribe to the backup channel or visit our website jesus-comes.com.

What most of you may not have noticed yet, we also have individual channels with the following names… ‘Heartdwellers of Jesus’ ‘Trumpet Call of God’ – ‘The Third Testament & The Book of the true Life’ – ‘Jakob Lorber english’ and ‘Gottfried Mayerhofer english’. You can find the link to the channel overview below the video.

The Lord bless and protect you all during these turbulent times. May His peace accompany you whereever you go.

Vorlagen & Ideen zur Verbreitung Seines Wortes – Templates & Ideas for the Spreading of His Word

2020-11-02 - Werbemittel Verbreitung Wort Gottes-jesus-kommt_com-trompete-gottes_com-das dritte Testament 2020-11-02 - Promotion Materials Spread the Word of God-jesus-comes_com-trumpet-of-god_com-the third Testament
=> VIDEO => VIDEO
=> Zu den Vorlagen & Ideen => Go to Templates & Ideas
Verwandte Botschaften…
=> Neu hier ?
=> Zeigt eure Liebe zu Mir
=> Trompetet M. Zorn & Barmherzigk.
=> Serviert ihnen die Wahrheit
=> Ein treuer Zeuge teilt…
=> Trompetet Mein Wort allein
=> Die Unerlösten ermatten
=> Verbreitung d. neuen Gotteswortes
=> Die Trompete Gottes
=> Liebesbriefe von Jesus
=> 12jähriger Jesus 3 Tage im Tempel
=> Kindheit Jesu – Jakobus Evangelium
=> Jenseits der Schwelle
=> Die Haushaltung Gottes
=> Das Grosse Johannes Evangelium
=> Predigten des Herrn
=> Jesus erklärt Schrifttexte
=> Lebensgeheimnisse offenbart
=> Himmelsgaben
=> Geistige Sonne… Leben im Jenseits
=> Paulusbrief an Laodizea
=> Offenbarungen durch Jakob Lorber
=> Das Dritte Testament
=> Buch des wahren Lebens
=> Instruktionen für Zurückgelassene
Related Messages…
=> New here ?
=> Show your Love for Me
=> Trumpet My Wrath & Mercy
=> Serve them the Truth
=> A faithful Servant shares…
=> Trumpet My Word alone
=> The Unsaved languish
=> Spreading the new Word of God
=> Trumpet Call of God
=> Love Letters from Jesus
=> 12y. old Jesus 3 Days in the Temple
=> Childhood of Jesus – Gospel of James
=> Beyond the Threshold
=> The Household of God
=> The Great Gospel of John
=> The Lords Sermons
=> Jesus explains Scripture
=> Secrets of Life revealed
=> Heavenly Gifts
=> Spiritual Sun… Life in the Beyond
=> Paul’s Letter to Laodicea
=> Revelations thru Jakob Lorber
=> The Third Testament
=> Book of the true Life
=> Instructions for the Left Behind

flagge de Liebe Schwestern und Brüder… Bitte helft mit

Liebe Schwestern und Brüder

Wie bereits vor ein paar Tagen angekündigt, haben wir ein paar Werbe- resp. Verbreitungs-Vorlagen und Ideen zur Verbreitung Seines aktuellen Wortes für euch zusammengestellt. Wenn ihr euch angesprochen fühlt und auch gerne mithelfen möchtet, Seine Worte zu verbreiten, dann findet ihr den Link zu den Vorlagen unter diesem Video auf Youtube oder auf der Hauptseite jesus-comes.com

Er hat uns aufgefordert, Seine Worte durch Bruder Timothy zu trompeten, was ihr mit der Domain trompete-gottes.com tun könnt und Er hat uns aufgefordert, die Botschaften durch Schwester Clare über die ganze Erde zu verbreiten, genauso wie das Dritte Testament. Dies könnt ihr mit der Domain jesus-kommt.com tun.

Wenn wir sehen, was die Trump-Fans alles unternehmen, um ihren Präsidenten zu unterstützen, dann fühlen wir uns ein bisschen beschämt, nicht mehr zu tun für die Verbreitung Seines Wortes. Bitte helft auch mit, denn wenn nicht jetzt, wann dann?

In Seiner Liebe, Jackie & Familie

flagge en Dear Brothers and Sisters… Let’s join Hands

Dear Brothers and Sisters

As announced a few days ago, we have put together some promotion materials and ideas to spread the present Word of God. When you feel spoken to and would like to help spreading His Word, you find the Link to the templates below this video in the description box or on the front page of jesus-comes.com

He has called us to trumpet His Word thru Brother Timothy, which you can do by using the domain trumpet-of-god.com and He also called us to spread His Messages thru Sister Clare, as well as the 3rd Testament across the whole Earth. This you can do with the Domain jesus-comes.com

When we watch, what Trump-Fans do now to support their President, we feel a bit ashamed, not to do more for the spreading of His Word. Please let us join hands and make Him happy. If not now, then when?

In His Love, Jackie & Family

Luzifer, die gefallenen Geister und das wuchernde Unkraut – Lucifer, the fallen Spirits and the rampant Weeds

PREDIGT / SERMON 51
<= Predigt / Sermon 50                                                           Predigt / Sermon 52 =>
<= Zurück zur Übersicht                                                              Back to Overview =>

flagge italian Flag-chinese-standard-mandarin-270x180px
Predigten des Herrn-51-Matthaeus 13_24-30 Unkraut auf dem Acker-Luzifer-Gefallene Geister- Sermons of the Lord-51-Matthew 13_24-30 Tares in the Field-Lucifer-Fallen Angels-Fallen Spririts-Weed-
=> VIDEO  => AUDIO… => VIDEO   => AUDIO…
Verwandte Botschaften…
=> 4 Epochen der Weltenschöpfung
=> Der Sämann & Seine Samen
=> Das grosse Abendmahl trennt…
=> Entwicklung, Läuterung, Vervollk…
=> Die Mächte von Gut & Böse
=> Meine Worte sollen Teil eures…
=> Lasst die Trennung deutlich werden
=> Das Jenseits
=> Geistige & Materielle Welt
Related Messages…
=> 4 Periods of Creation of Worlds
=> The Sower & His Seeds
=> The great Supper separates…
=> Development, Purification, Perfection
=> The Forces of Good & Evil
=> My Words shall become part of your…
=> Let the Division be made clear
=> The Beyond
=> Spiritual & Material World

flagge de  51. Luzifer, die gefallenen Geister und das wuchernde Unkraut

Luzifer, die gefallenen Geister und das wuchernde Unkraut

Geoffenbart an Gottfried Mayerhofer
(2. Mai 1872)

Matthäus 13:24-30 – Gleichnis vom Unkraut auf dem Acker
Jesus legte ihnen ein anderes Gleichnis vor und sprach… Das Himmelreich ist gleich einem Menschen, der guten Samen auf seinen Acker säte.

Da aber die Leute schliefen, kam sein Feind, säte Unkraut zwischen den Weizen und ging davon. Da nun das Kraut wuchs und Frucht brachte, da fand sich auch das Unkraut. Da traten die Knechte zu dem Hausvater und sprachen: ,Herr, hast du nicht guten Samen auf deinen Acker gesät? Woher hat er denn das Unkraut?`

Er sprach zu ihnen: ,Das hat der Feind getan.` Da sprachen die Knechte: ,Willst du denn dass wir hingehen und es ausjäten?` Er sprach: ,Nein, auf dass ihr nicht zugleich den Weizen mit ausraufet, so ihr das Unkraut ausjätet!

Lasset beides miteinander wachsen bis zu der Ernte, und um der Ernte Zeit will ich zu den Schnittern sagen: Sammelt zuvor das Unkraut und bindet es in Bündlein, dass man es verbrenne; aber den Weizen sammelt mir in meine Scheuer!`”

So spricht der Herr:

1. Die Gleichnisse dieses Kapitels enthalten die ganze Geschichte Meiner Lehre und die Geschichte Meiner Schöpfung vom Anfang bis zum Ende. Die Geschichte Meiner Lehre, weil sie euch zeigt, auf welch verschiedenen Boden Meine Lehre und Meine Worte fallen, und die Geschichte Meiner Schöpfung, weil sie euch klar vor Augen stellt, wie das göttliche Wort der höchsten Geistesweihe, von Stufe zu Stufe aufwärts steigend, in den Millionen von Welten seinen Ausdruck findet. Und wie der Eindruck, den Mein Wort auf Millionen von Menschen macht, bei jedem verschieden ist, so ist auch der Entwicklungsprozess einer jeden Welt verschieden von dem einer anderen.

2. Diese Gleichnisse, wie Ich sie zum Volke Israel redete, waren dem gewöhnlichen Leben entnommen, damit sie die Zuhörer leicht verstehen konnten. Aber sie begriffen in dem Gleichnis, welches für diesen Sonntag bestimmt ist, trotzdem nicht, wer unter ihnen mit dem guten, wer mit dem steinigten Boden, und wer mit dem Wege, auf den der ausgestreute Samen fällt, zu vergleichen sei.

3. Dieses Gleichnis bezeugt, dass Ich wohl durch Taten und Worte die Leute zum Besseren bekehren möchte, dass aber der gute Same, da die Welt mit ihren Genüssen sich darein mengt, nur vereinzelt an manchen Stellen gedeiht, doch im allgemeinen nicht solche Frucht bringt, wie es den Worten aus Meinem Munde gemäss verlangt werden könnte. Es bezeugt euch, dass das Ende, die Ernte, Gutes vom Schlechten scheiden wird und die Guten den gerechten Lohn empfangen werden, die Halsstarrigen und Bösen aber den langen Weg der Materie werden durchmachen müssen, bis sie alles Unreine abgelegt haben und sich in Meinem Himmel und Geisterreich als ein geistiger Ton zur dort herrschenden Harmonie gesellen können.

4. Seht, seit dem Abfall Luzifers hat in der ganzen Schöpfung das Gute oder Leichte, Geistige – im Bösen oder Schweren, Materiellen seinen Gegensatz!

5. Die ungeheure Menge abgefallener Geister, welche mit Luzifer fielen und dann als Träger der Materie in ihr gebunden wurden, sie alle klassifizieren die ganze Weltenschöpfung nach dem geistigen Inhalt, und die Welten sind deswegen mehr oder minder moralischgeistig leicht oder schwer, was nichts anderes heisst als: Auf allen Welten ist das grosse Prinzip der höchsten Eigenschaften Meines eigenen Ichs als höchste Liebe mit allen von ihr abhängenden Eigenschaften ausgedrückt.

6. Wenn Ich Meine Jünger lehrte und selbst auf eure Erde kam, so hatte dies keinen andern Zweck, als allen geschaffenen Wesen Mein geistiges Reich, seine Gesetze und seine Grundprinzipien kundzugeben. Als Ich auf Erden lehrte, sagte Ich nichts Neues, sondern immer das gleiche, was Ich von Anbeginn der Welt all Meinen Geistern eingeprägt hatte, nämlich: was ihr endliches Ziel und ihr ganzes Streben sein soll. Selbst der Materie mit ihren in sie eingeschlossenen Geistern legte Ich den Trieb ein, nach Vervollkommnung zu ringen, um so die Aussenseite, die Bestandteile der Materie zu vergeistigen, bis diese endlich, mit dem Innern in Übereinstimmung, sich zu höheren Potenzen der Lebensentwicklung, vom schweren Gestein bis zum sich seiner selbst bewussten Menschen aufschwingen kann, der dann – mit dem Bewusstsein seiner Mission – sein eigenes Materielles vergeistigen muss, bis er, wenn sein Äusseres mit seinem Inneren gleich geistig geworden ist, zur Aufnahme in Mein Reich reif ist.

7. Dem Durchlaufen dieser Phasen entsprechen die Gleichnisse mit dem Samen; denn der ausgestreute Samen wird, auf verschiedenes Erdreich fallend, verschiedene Produkte hervorbringen, je nachdem, was für Elemente er zu seinem Gedeihen dort vorfindet. Das Freigeben der menschlichen Natur, d.h. der freie Wille, bedingt diese verschiedene Auffassung Meiner Lehre, so wie Ich sie einst Meinen Jüngern predigte und jetzt nur wenigen auf dieser Erde wieder kundgebe. Die Menschen, mitten zwischen den beiden Polen von Gut und Böse stehend, mussten natürlich auch verschiedene Reaktionen zeigen, wie sie Meine Lehre auffassen wollten oder konnten.

8. Wie die Welten in Meiner ganzen Schöpfung millionenartig verschieden sind und dadurch bildlich das verschiedene Auffassen der reinen Wahrheit ausdrücken, ebenso verschieden mit Millionen von Abweichungen sind die Menschen, ein jeder einzelne als geistige Welt für sich betrachtet.

9. Ihr erseht also aus diesen Gleichnissen die weitgehende Bedeutung des Samens, des Wortes “Es werde!”, das Ich einst gesprochen habe, das heute noch fortwirkt und am Ende alle Geister in einem Geisterreich vereinen wird, wenngleich einzelne Welten und Individuen längere und andere kürzere Wege dahin zurücklegen müssen.

10. Mein Wort, oder der Ausdruck der Liebe in jeder Bedeutung, enthält die ganze Schöpfung und enthält Meine ganze Lehre. Das beweist, dass Ich nur Gesetze der Liebe, und zwar nur zwei, gegeben habe, die aber nur dann von Wert sind, wenn eins das andere ergänzt.

11. Diese Gesetze der Liebe sind der Same, den Ich materiell in Meiner ganzen Schöpfung und geistig in den Herzen aller vernünftigen Wesen gesät habe. Das Aufkeimen dieses Samens, je nach dem mehr oder minder grossen Einfluss der materiellen Welt, bedingt das Fortschreiten zum Guten oder das Zurückschreiten zum Bösen, zum Materiellen.

12. Eingedenk der Freiheit des Menschen und aller geschaffenen Geister musste auch unterm guten Weizen Unkraut aufkeimen, wie Ich es im Gleichnis bildlich sagte. In diesem Fall werden die Menschen, welche nicht auf rechten Wegen gehen, erst am Ende ihrer irdischen Lebensbahn erkennen, wie weit sie von der eigentlichen Strasse zu ihrem Heil abgekommen sind. In der andern Welt muss dann dieser Kampf, den so manche mit dem Ende auf dieser Welt beendet glaubten, unter anderen Verhältnissen und mit wenig Mitteln und grossen Hindernissen von innen nach aussen wieder neu begonnen werden.

13. Was für einen jeden Menschen als kleine geistige Welt der Körpertod ist, das ist für die Menschheit auf der Erde das Ende alles Materiellen, das Ende aller weltlichen Versuchungen, welches noch vor Meiner Wiederkunft eintreten wird, da nach derselben das geistige Reich auf eurer Erde seinen Anfang nehmen und Mein Same oder Mein Wort überall gleiche Früchte tragen wird.

14. Dahin zielen alle Meine Vorbereitungen in eurer Zeit; denn auf eurer Erde ist leider schon mehr das Unkraut als der gute Weizen vorherrschend, es ist beinahe nur noch steiniger und sandiger Boden zu finden, und Disteln und Dornen sind die Hauptgewächse, die die Oberfläche eurer Erde verunzieren. Meine Schnitter sind schon längst in Tätigkeit und rotten das wuchernde Unkraut mit allen Mitteln aus; aber es wird noch ärger kommen, weil eben der freie Mensch wirklich ein beinahe steinernes Herz bekommen hat, auf dem, wie auf einem harten Stein, eine Berührung keine Spur mehr zurücklässt, sondern über dessen Oberfläche alles spurlos weggleitet.

15. Seht euch vor, dass in euren Herzen nicht so manches Unkraut schlechter Leidenschaften, durch weltliche Einflüsse begünstigt, aufkeimt! Ich sage euch wie einst Meinen Zuhörern: “Wer Ohren hat, der höre, und wer Augen hat, der sehe!” Denn leider gibt es noch viele, die Ohren haben, aber den geistigen Wind, der durch die ganze Schöpfung geht, nicht hören, und die Augen haben und nichts bemerken von dem Lichtstrahl aus Meinem ewigen Geisterreich, welcher anfängt, nach und nach alle Winkel eurer finsteren Erde zu erleuchten, damit bei Meiner Ankunft als König des Lichts kein Schatten, keine Finsternis mehr vorhanden sei.

16. Viele gibt es noch, die, bloss weltlichen Genüssen und weltlichen Gütern nachjagend, keine geistige Welt, kein höheres geistiges Prinzip, keinen Gott als Schöpfer anerkennen wollen. Sie sind wie die Disteln und Dornen. Entfernt euch von ihnen! Ihre Stacheln lassen es euch wahrnehmen, dass ihr euch solchen Scheinphilosophen und Gelehrten nur mit Vorsicht nähern dürft. Sie werden, wie es geschrieben steht, ins Feuer geworfen, ins Feuer der Drangsal und Leiden. Dann erst, nach langem Kampf geläutert, werden sie an dem geistigen Reich teilnehmen können, das sie vorher so fest hinweggeleugnet haben.

17. Ihnen gelten die Naturereignisse und Epidemien, welche sie in Massen hinwegraffen. Andere werden durch den Verlust geliebter Personen daran gemahnt, dass es noch eine andere als nur diese natürlichmaterielle Welt gibt. Ihr Erwachen wird traurig sein, – und doch muss Ich sie erwecken, weil Ich nicht ein Atom, viel weniger eine Menschenseele, die Ich einst von innen wie aussen nach Meinem Ebenbilde geschaffen habe, verlieren möchte.

18. Lernt auch ihr zu hören, aber mit geistigen Ohren, was Ich euch sage, was die Ereignisse der Welt euch sagen, und was die ganze Natur euch zuruft: ,Es ist ein Gott, und dieser ist ein Gott der Liebe!`

19. Unbekümmert um den Boden sät Er Seinen Samen aus, es mag die Heerstrasse oder steiniger Boden oder auch zwischen Dornen und Disteln sein. Frei ist der Mensch, und der Same kann daher je nach der Individualität des einzelnen wirken; aber am Ende wird doch der Zweck erfüllt werden, den Ich als Sämann im Auge hatte.

20. Es wird trotz des verschiedenen Ackerbodens am Ende doch eine reichliche Ernte kommen, die Ewigkeit sichert Mir den Erfolg. Mein Wort, nachdem es alle Phasen durchlaufen hat, indem es von den einen mit Füssen getreten und von den andern mit freudigem Herzen begrüsst wurde, muss doch das gleiche Resultat hervorbringen; denn Mein Wort – der Same – ist göttliches Wort, und deswegen kann und muss es den Boden, worauf es fällt, verbessern und vergeistigen, wenn auch nicht auf dieser Erde, so doch gewiss jenseits.

21. Mein Streben und der Zweck dieser Mitteilung ist ja nur, den Menschen diesen Weg zu verkürzen und ihnen das Vorwärtsschreiten zu erleichtern. Daher der wiederholte Mahnruf in diesem Kapitel: “Wer Ohren hat zu hören, der höre!”

22. Versteht und fasst es wohl und handelt danach, und ihr werdet es an euch selbst verspüren, ob der Same auf guten oder steinigen Boden gefallen ist! Amen!

flagge en  51. Lucifer, the fallen Spirits and the rampant Weeds

Lucifer, the fallen Spirits and the rampant Weeds

Revealed to Gottfried Mayerhofer
(May 2nd, 1872) – spoken by Pascal

Matthew 13:24-30 – The Parable of the Tares in the Field
Another parable put he forth unto them, saying, The kingdom of heaven is likened unto a man which sowed good seed in his field:

But while men slept, his enemy came and sowed tares among the wheat, and went his way. But when the blade was sprung up, and brought forth fruit, then appeared the tares also. So the servants of the householder came and said unto him, Sir, didst not thou sow good seed in thy field? From whence then hath it tares?

He said unto them, An enemy hath done this. The servants said unto him, Wilt thou then that we go and gather them up? But he said, Nay; lest while ye gather up the tares, ye root up also the wheat with them.

Let both grow together until the harvest: and in the time of harvest I will say to the reapers, Gather ye together first the tares, and bind them in bundles to burn them: but gather the wheat into my barn.”

Thus says the Lord:

1. The parables of this chapter contain the whole history of My teaching and also the history of My creation from beginning to end. The history of My teaching, because they show you upon what different ground My teaching and My words fall; and the history of My creation, because they clearly reveal to you how the Divine Word of the highest spiritual consecration, rising from level to level, finds its expression in the millions of worlds. And as the impression which My Word makes upon millions of people is different with each individual, thus also the evolutionary process of each world is different from that of the others.

2. These parables, as I told them once to the people of Israel, were taken from ordinary life so that the listeners could easily understand them. But in spite of this, they did not comprehend in the parable which was chosen for this Sunday, who among them was compared to the good ground, who to the stony places and who to the wayside upon which some seeds had fallen.

3. This parable shows that I do want to convert people through acts and words, but that the good seed, since the world with its pleasures mixes with it, grows only sporadically in some places and does not generally bring forth the fruit that should result through the words from My mouth. It also reveals that the end, the harvest, will separate the good from the bad, and that the good will receive their just reward. The obstinate and evil, however, will have to experience the long road of matter until they have thrown off all impurities and can join the harmony prevailing in My heavenly kingdom of the spirit as a spiritual note.

4. Since the fall of Lucifer, in the whole of creation that which is good or light, which is the spiritual, has its opposite in that which is evil or heavy – the material or physical.

5. The immense multitude of apostatized spirits, who had fallen with Lucifer and were bound in matter as its carriers, classify all the created worlds according to their spiritual content, and that is why the worlds are more or less light or heavy from a moral and spiritual viewpoint. This means that on all the globes the great principle of the highest attributes of My own Inner Self is expressed as the greatest love with all the qualities arising therefrom.

6. The sole purpose of My coming to your earth and teaching My disciples was to reveal to all created beings My spiritual kingdom, its laws and its fundamental principles. When I taught on your earth I did not say anything new but always the same, which since the beginning of creation I had impressed upon all My spirits, namely, what their ultimate goal is to be and what they must strive for. Even into matter with its imprisoned spirits I put the impulse to strive for perfection, thus to spiritualize the external, the components of matter, until the latter, in harmony with its inner nature, can finally rise to higher potencies in the evolution of life, from a heavy rock up to man who is conscious of himself and who then -conscious of his mission – must spiritualize his own material nature until ultimately, when his outer nature has become equally spiritual with his inner man, he is ready to be received into My Kingdom.

7. The parables about the sowing of the seed correspond to the progress through these phases, for the seed sown, fallen upon various kinds of ground, will bring forth various fruit depending on the elements it finds there for its growth. The setting free of the human nature, that is, man’s free will, brings about this different conception of My teaching as I once taught it to My disciples and as I at present again reveal it to only a few on this earth. Men, standing midway between the two poles of good and evil, had of course to show different reactions in the way they would or could grasp My teaching.

8. As the countless worlds in My entire creation all differ, thus figuratively expressing the various ways of comprehending pure truth, so men also differ with millions of deviations, each individual considered as a spiritual world in itself.

9. Thus you can recognize in these parables the far-reaching significance of the seed. The word “Let there be!”, which was once spoken by Me, is still effective today and will ultimately unite all spirits within one spiritual realm, although individual worlds and individual men will have to cover longer or shorter distances to reach this destination.

10. My Word, or the expression of love in all its aspects, contains all of creation and My whole teaching. This proves that I have given only laws of love, that is, only two. These, however, are of value only if one complements the other.

11. These laws of love are the seed I have sown physically into My entire creation and spiritually into the hearts of all rational beings. The springing up of this seed, depending on the greater or lesser influence of the material world, will determine the progress towards the good or regress to the evil, the material.

12. In consideration of the liberty of man and all created spirits there also had to spring up tares among the good wheat, as I told it figuratively in the parable. In this case, those people who did not walk upon the right path will realize only at the end of their earthly pilgrimage how far they have strayed from the proper road to their salvation. Then this struggle, which so many believed to have ended with their departure from this world, will have to be taken up once more in the other world from within, under different conditions and with only few aids and great obstacles.

13. What physical death is for each individual, as a small spiritual world, is for mankind on earth the end of all that is material, of all worldly temptations, which will still come to pass prior to My Second Coming, since after that the spiritual kingdom on your earth will have its inception and My seed, or My Word, will bring forth equal fruit everywhere.

14. All My preparations in your time aim at that, for upon your earth, unfortunately, the tares already prevail over the good wheat. Hardly any but stony and sandy ground can be found and the principal growth consists in thistles and thorns which mar the surface of your earth. My reapers have already been in action for quite some time using every means to eradicate the rapidly growing tares, but things will be getting worse, since man in his freedom has developed an almost stony heart upon which, as upon a hard stone, a mere touch leaves no trace behind and over the surface of which everything passes without leaving an impression.

15. Make sure that no weeds of evil passions, favoured by worldly influences, spring up in your hearts! As I once said to My disciples, I say also to you: “Who has ears to hear, let him hear, and who has eyes to see, let him see!” Unfortunately, there are still many who have ears but do not hear the spiritual wind that blows through all creation, and who have eyes and do not perceive the ray of light from My eternal kingdom of the spirits which is beginning to illuminate progressively all nooks and corners of your dark earth so that, on My arrival as the King of Light, there will no longer be any shadow or darkness.

16. There are still many who, chasing only after worldly pleasures and values, do not want to recognize a spiritual world, a higher spiritual principle or a God as creator. They are like the thistles and thorns. Keep away from them! Their prickles cause you to see that you may approach such sham-philosophers and scholars only with caution. They shall be thrown into the fire, as is written; into the fire of tribulation and suffering. Only when purified after a long struggle, will they be able to participate in the spiritual kingdom which they had previously denied so steadfastly.

17. For them are meant the happenings in nature and the epidemics which rake them away in great numbers. Others will be reminded of the existence of still another world beyond the natural, material one through the loss of beloved persons. Theirs will be a sad awakening – and yet I have to awaken them since I do not want to lose even an atom, still less a human soul which I once created in My image internally and externally.

18. You, too, should learn to hear with spiritual ears what I am saying to you, what the happenings in the world are telling you and what all nature is calling to you: ‘There is a God, and He is a God of love!’

19. He sows His seed regardless of the ground, upon the highways or in the stony places, or among the thorns and thistles. Since man is free, the seed can work according to the nature of each individual, but in the end the objective which I, the Sower, had in mind, will be achieved.

20. In spite of the different kinds of ground, there will ultimately be a rich harvest; eternity ensures My success. My Word, having passed through all the phases, trampled underfoot by some and joyfully saluted by others, must nevertheless yield the same result. For My Word – the Seed – is a Divine Word and, consequently, can and must improve and spiritualize the ground upon which it falls, if not on this earth then definitely in the beyond.

21. My aim and purpose with this message is but to shorten the road for men and to further their progress. Hence, the repeated admonition in this chapter: “Who has ears to hear, let him hear!”

22. Understand and comprehend it well and act accordingly, and you will discover in yourselves, whether the seed has fallen upon good or stony ground! Amen.

flagge italian  Predica 51… La parabola della zizzania nel campo

<= indietro

Predica 51 – La parabola della zizzania nel campo

Venticinquesima dopo Pentecoste
( XXXIIa del Tempo Ordinario)

Matteo 13, 24-30: «Gesù espose loro un’altra parabola: “Il regno dei cieli è simile ad un uomo che seminò del buon seme nel suo campo. Ma poiché tutti dormivano, venne il suo nemico, seminò zizzania in mezzo al grano e se ne andò. Quando poi la messe crebbe e portò frutto, ebbene si trovò anche la zizzania. Allora i servitori andarono dal padrone di casa e dissero: ‘Signore, non hai tu seminato del buon seme nel tuo campo? Da dove viene dunque la zizzania?’. Egli rispose loro: ‘Questo l’ha fatto il nemico’. Allora i servitori dissero: ‘Vuoi dunque che andiamo e la raccogliamo?’ – ‘No!’, egli rispose, ‘affinché non succeda che, cogliendo la zizzania, con essa estirpiate anche il grano. Lasciate crescere entrambi insieme fino alla mietitura, ed al tempo della raccolta dirò ai mietitori: raccogliete prima la zizzania e legatela in fastelli, che la si bruci; il grano però riponetelo nel mio granaio’.”»

(Il 2 maggio 1872)

1. Le parabole di questo capitolo[1] contengono l’intera storia della Mia Dottrina e della Mia Creazione, dall’inizio alla fine. La storia della Mia Dottrina, affinché vi si mostri su quali differenti terreni agiscano essa e le Mie Parole; e la storia della Mia Creazione, perché vi si metta davanti agli occhi, chiaramente, come la Parola divina della massima consacrazione dello Spirito, salendo di gradino in gradino verso l’alto, trovi la sua espressione nei milioni di mondi. E così com’è differente l’impressione della Mia Parola su ognuno dei milioni di uomini, così anche il processo di sviluppo di ogni mondo è differente l’uno dall’altro.

2. Le parabole come Io le presentavo al popolo di Israele erano prese dalla vita comune, in modo che gli ascoltatori le potessero facilmente comprendere, ma nella parabola destinata a questa domenica, nonostante ciò, essi non compresero chi tra loro fosse da paragonare al terreno buono, chi al terreno pietroso e chi alla via sulla quale cade il seme sparso invano.

3. Questa parabola testimonia come Io vorrei, con opere e parole, convertire gli uomini al miglioramento, ma che il buon seme, poiché il mondo vi si mescola con i suoi piaceri, prospera solo sporadicamente in qualche luogo, e in genere non porta quei frutti che, conformi alle parole provenienti dalla Mia bocca, potrebbero essere richiesti. Vi dimostra poi, che alla fine la raccolta separerà il buono dal cattivo, e i buoni riceveranno la giusta ricompensa, gli ostinati e i maligni, invece, dovranno attraversare la lunga via della materia, finché avranno abbandonato tutte le impurità, e nel Mio Cielo e nel Regno dello Spirito potranno unirsi come un suono spirituale alle armonie lì dominanti.

4. Vedete, dalla caduta di Lucifero, nell’intera Creazione il buono, o leggero, che è lo spirituale, ha la propria opposizione nel malvagio, o pesante, che è il materiale!

5. L’immensa quantità di spiriti che caddero con Lucifero e che, quali portatori della materia, furono in essa legati, classifica l’intera Creazione mondiale secondo il contenuto spirituale, e per questa ragione i mondi sono più o meno, sotto l’aspetto morale-spirituale, leggeri o pesanti, cosa che non vuol dire altro: in tutti i mondi è espresso il grande principio delle supreme caratteristiche del Mio proprio Io, quale supremo Amore con tutte le proprietà da esso dipendenti!

6. Se insegnai ai Miei discepoli, e venni Io stesso sulla vostra Terra, questo non aveva nessun altro scopo che annunciare il Mio Regno spirituale a tutti gli esseri creati, le sue leggi e i suoi principi fondamentali. Quando Io insegnai sulla Terra, non dissi nulla di nuovo, bensì sempre la stessa cosa, che avevo inculcato a tutti i Miei spiriti dal principio del mondo, vale a dire: quale doveva essere il loro scopo finale, e quali le loro aspirazioni. Perfino alla materia con i suoi spiriti in essa rinchiusi, Io misi dentro l’impulso a lottare per il perfezionamento, per spiritualizzare in tal modo la parte esterna, gli elementi della materia stessa, affinché essa, in accordo con l’interiore, alla fine si potesse innalzare alle più elevate potenze dello sviluppo della vita, dalla pesante pietra fino all’uomo cosciente di se stesso; il quale uomo poi – con la consapevolezza della sua missione – dovrà egli stesso spiritualizzare la propria parte materiale finché, quando il suo esteriore sarà divenuto spiritualmente uguale al suo interiore, sarà maturo per l’accoglienza nel Mio Regno.

7. Al passaggio di queste fasi corrisponde la parabola del seme; il seme sparso, infatti, cadendo su terreno differente, produrrà prodotti differenti secondo gli elementi che troverà lì per il suo sviluppo. La messa in libertà della natura umana, ossia il libero arbitrio, presuppone questa differente interpretazione della Mia Dottrina così come Io la predicai un giorno ai Miei discepoli, e come adesso la comunico di nuovo solamente a pochi, su questa Terra. Gli uomini, stando nel mezzo tra i due poli del bene e del male, devono naturalmente mostrare anche reazioni differenti, in base a come essi vogliono, o possono, comprendere la Mia Dottrina.

8. Come i mondi nella Mia intera Creazione sono differenti in milioni di modi, e per questo esprimono simbolicamente la differente comprensione della pura Verità, altrettanto differenti sono gli uomini con milioni di differenze, considerando ogni singolo come un mondo spirituale a sé stante.

9. Da queste parabole scorgete quindi il vasto significato del ‘seme’, e della parola ‘Sia fatto!’, che Io pronunciai un giorno e prosegue ancora oggi, e alla fine riunirà tutti gli spiriti in un unico Regno spirituale, sebbene singoli mondi e individui dovranno percorrere vie più lunghe, ed altri, vie più corte.

10. La Mia Parola, o anche l’espressione dell’Amore in ogni suo significato, racchiude l’intera Creazione e tutta la Mia Dottrina. Questo dimostra che Io ho dato solo leggi d’Amore, e precisamente soltanto due, le quali però hanno valore solo quando l’una completa l’altra.

11. Queste leggi d’Amore sono il seme che Io, materialmente, ho seminato in tutta la Mia Creazione e, spiritualmente, nel cuore di tutti gli esseri ragionevoli. Il germogliare di questo seme, secondo l’influsso più o meno grande del mondo materiale, comporta sia il progresso verso il bene, sia il regresso verso il male, verso il materiale.

12. Memore della libertà dell’uomo e di tutti gli spiriti creati, doveva dunque germogliare anche la zizzania tra il buon grano, come Io dissi allusivamente nella parabola. In questo caso, gli uomini che non percorrono la retta via, riconosceranno solo alla fine del loro percorso di vita terrena quanto si siano allontanati dalla vera e propria via che conduce alla loro salvezza. Essi nell’altro mondo dovranno poi ricominciare questa lotta dall’interno verso l’esterno, sotto altre condizioni e con pochi mezzi e grandi ostacoli, lotte che in molti credevano concluse, con la fine avvenuta su questo mondo.

13. Ciò che per ogni uomo, quale piccolo mondo spirituale, è la morte fisica, per l’umanità sulla Terra è la fine di tutto il materiale, la fine di tutte le tentazioni mondane che avverrà ancor prima del Mio Ritorno, poiché dopo di ciò avrà il suo inizio il Regno spirituale sulla vostra Terra, e il Mio seme – ovvero la Mia Parola – porterà ovunque gli stessi frutti.

14. Là tendono tutti i Miei preparativi nel vostro tempo! Sulla vostra Terra, infatti, è purtroppo dominante già più zizzania che buon grano, si trova quasi soltanto terreno pietroso e sabbioso, e rovi e cardi sono le piante principali che ne deturpano la superficie. I Miei falciatori sono già da lungo tempo all’opera, e con tutti i mezzi estirpano la zizzania che cresce rigogliosamente, ma andrà ancora peggio, proprio perché l’uomo libero ha acquisito un cuore quasi di pietra, sul quale, appunto come su una dura pietra, un tocco non lascia più nessuna traccia, bensì tutto scorre via senza scalfirne la superficie.

15. Provvedete anche voi, affinché nel vostro cuore non germogli qualche zizzania delle cattive passioni, favorite da influssi mondani! Io dico a voi, come un giorno ai Miei ascoltatori: «Chi ha orecchi per intendere, intenda, e chi ha occhi per vedere, veda!». Ci sono, infatti, ancora molti che purtroppo hanno orecchi, ma non sentono il vento spirituale che soffia attraverso l’intera Creazione, e hanno occhi, ma non si accorgono del raggio di luce proveniente dal Mio eterno Regno dello spirito che comincia ad illuminare poco a poco ogni angolo della vostra tenebrosa Terra, affinché quando vi ritornerò, come Re della Luce, non vi sia più nessuna ombra, nessuna oscurità.

16. Ci sono ancora molti che vanno a caccia solo di godimenti e di beni mondani, non vogliono riconoscere nessun mondo spirituale, nessun elevato principio spirituale, nessun Dio come Creatore. Essi sono come i rovi e i cardi. Allontanatevi da loro! I loro aculei vi fanno percepire che potete avvicinarvi solo con prudenza a tali apparenti filosofi e scienziati. Essi, come sta scritto, saranno gettati nel fuoco, nel fuoco dei tormenti e delle sofferenze. Solamente poi, purificati dopo lunga lotta, potranno prender parte al Regno spirituale che prima hanno così fermamente rinnegato.

17. A loro sono destinati i fenomeni naturali e le epidemie che li porteranno via in massa. Altri, con la perdita di persone care, saranno ammoniti in seguito a ciò, che esiste ancora un altro mondo oltre a questo naturale-materiale. Il loro risveglio sarà triste, e certo li dovrò risvegliare, perché Io non voglio perdere un solo atomo, tanto meno un’anima umana, che Io un giorno creai a Mia immagine, tanto interiormente, quanto esteriormente.

18. Imparate anche voi ad ascoltare, ma con orecchi spirituali, ciò che Io vi dico, ciò che vi dicono gli avvenimenti del mondo, e ciò che vi esclama l’intera natura: “C’è un solo Dio, e questo è un Dio d’Amore!”.

19. Incurante del terreno, Egli sparge il Suo seme, sia che si tratti di strade militari o di terreni pietrosi, sia anche tra rovi e cardi. L’uomo è libero, e il seme può perciò operare secondo l’individualità di ogni singolo; ma alla fine, sarà raggiunto ugualmente lo scopo che Io avevo davanti agli occhi come Seminatore.

20. Nonostante i differenti terreni coltivabili, alla fine verrà lo stesso un abbondante raccolto, l’eternità Mi assicura il successo. La Mia Parola, dopo che ha passato tutte le fasi, dopo essere stata calpestata dall’uno con i piedi, e accolta da altri con cuore pieno di gioia, deve in ogni caso produrre lo stesso risultato; poiché la Mia Parola – il seme – è Parola divina, e perciò può e deve migliorare e spiritualizzare il terreno su cui cade, se anche non su questa Terra, allora certamente nell’aldilà.

21. La Mia aspirazione, e lo scopo di questa comunicazione, sono solamente per abbreviare questa via agli uomini e facilitar loro il procedere in avanti. Perciò, il ripetuto monito in questo capitolo: «Chi ha orecchi per intendere, intenda!».

22. Comprendetelo e afferratelo bene, e agite in conformità, e sentirete in voi stessi se il seme è caduto su un terreno buono, o su un terreno pietroso! – Amen!

[1] Il cap. 13 di Matteo con le parabole: il seminatore; la zizzania; il chicco di senape; il lievito; il tesoro nascosto; la perla preziosa; la rete; (vedi Predica LII).

<= Predica 50                                                           Predica 52 =>

Copia da http://www.legamedelcielo.it/mayerhofer/prediche/predica_21.htm
4. August 2016 – hes – jesus-comes.com

<= indietro

Flag-chinese-standard-mandarin-270x180px  主的講道講道51 對自己誠實你是路徑,岩石,刺還是田野?
  向戈特弗里德邁耶霍費爾揭曉

=> PDF

主的講道講道51
對自己誠實你是路徑,岩石,刺還是田野?
向戈特弗里德邁耶霍費爾揭曉

(1872年5月2日) – 帕斯卡爾

馬太福音13:24-30  – 田間稗子的

比喻另一個比喻將他帶到他們面前,說:天國好比撒種的人他的田地裡種下了好種子:

但是當人們睡覺時,他的敵人來到麥子中間播種草子,走了他的路。但是,當叶片起來,結出果實,然後出現了草子。所以一位家主的僕人來到,對他說,先生,你沒有在你的田地播種好種子嗎?它從哪裡长出草?

他對他們說,敵人已經這樣做了。僕人對他說,你願意我們去,把他們收拾起來嗎?但他說,不,免得你們收拾草子的時候,也把麥子和草一同根把出。

讓兩個人一起長大直到收割;在收割的時候,我會對收割者說,先收集你們的草子,把它們捆在一起捆起來焚燒它們,但把麥子收進我的穀倉裡。“

因此,主說:

1.本章的比喻包含了我的教學的整個歷史,也包含了我的創造從始至終的歷史。我的教訓的歷史,因為它們向你們展示了我的教導有何不同之處和我的話語生根; 以及我創造的歷史,因為它們清楚地向你展示了神聖之言的最高精神奉獻,從一個層次升到另一個層次,在數百萬個世界中發現它的表達。由於我的話對千百萬人的印像對每個人都是不同的,因此每個世界的進化過程都不同於其他世界。

2.這些比喻,正如我曾經告訴過以色列人的那些比喻,是從平常的生活中产生,以便聽眾能夠很容易地理解他們。但是,儘管如此,他們並沒有理解在這個星期天選擇的比喻,在他們中比較哪一個人是好的土地,誰是石頭的地方,誰是一些種子掉下的路边。

3.這個寓言表明我希望通過行為和言語來改變人們,但是好的種子,因為它與世界樂趣混合在一起,在一些地方只是零星生長,並且通常不會產生應該得到的果實通過我口中的話語。它也揭示了最後的收穫將把善與好的分離開來,並且善也會得到他們的正義獎賞。然而,頑固和邪惡將不得不經歷漫長的物质道路,直到他們拋棄所有的雜質,並且能夠融入我天國的精神王國中盛行的和諧,作為屬靈的筆記。

4.自路西法的墮落以來,在所有的創造中好的或光明這是屬靈的,與它相反是邪惡或重的-是物質或生理。

5.眾多的叛逆精神,與路西法一起墮落,被束縛在物質中作為其載體,根據其精神內容對所有被創造的世界進行分類,這就是為什麼這些世界多少轻或重,從道德和精神觀點来看。這意味著在所有的地球上偉大原則在自我的最高屬性我自己的內在自我是表達为最大的愛,从爱產生的所有品質。

6.我來到你的世界並教導我的門徒的唯一目的是向所有創造的存在顯示我的屬靈國度,它的法律和基本原則。當我在地球上教導時,我沒有說任何新的東西,但總是一樣的,自創世以來,我對所有的靈魂印象深刻,即,他們的最終目標是什麼,他們必須努力去做什麼。即使被囚禁在物质中的精神,我设定也是會努力追求完美,從而使外在的事物的組成部分精神化,直到外者與內在的本質相和諧,才能最終在生命的進化中獲得更高的效能,從一個沉重的岩石到有意識的自己,然後意識到自己的使命 – 必須精神化他自己的物質性質直到最終,當他的外在性質與他的內心人變得同樣精神時,他已準備好接受我的王國。

7.關於種子播種的比喻相對應與這些階段的進展,因為種下的種子落在各種種子的土地上,會根據它發現自然环境在種子發育生长而產生各種果實。设定人性自然,即人的自由意志,帶來了我對我的教導的不同概念,正如我曾經教給我的門徒的,而且我現在再次將它展示給這個世界上的少數人。站在善惡兩極之間的人, 他們能或可能掌握我的教導當然會表現出不同方式的反應。

8.由於我整個創作中的無數世界各不相同,在此以各種方式表達了比喻为理解純粹真理,所以人們也有不同的千百萬偏差,每個人本身都被視為一個精神世界。

9.因此,你可以在這些比喻中認識到種子的深遠意義。我曾經說過的“Let there be!”這個詞今天仍然有效,並且最終將所有精神團結在一個精神領域內,儘管個體世界和個人將必須覆蓋更長或更短的距離才能到達這個目的地。

10.我的話語或愛的表達在所有方面,包含了所有的創造和我的全部教導。這證明我只給出了愛的規律,也就是,只有兩條。但是,這些只有在一个互補另一個時才有價值。

11.這些愛的法則是種子我已經在生理上撒在我的整個創造物和在精神上撒入所有存在的 心中。這種種子的興起,取決於物質世界的更大或更小的影響,將決定其朝向善前进或退化到邪恶,物質。

12.考慮到人類的自由和所有創造的精神,必須在好麥之間长出草子,正如我在比喻中用比喻的方式告訴。在這種情況下,那些沒有走上正確道路的人只有在他們的塵世朝覲結束時才會意識到,他們遠離正確的道路走向他們的拯救有多遠。那麼許多人認為這種挣扎是在他們離開這個世界後結束的,將不得不在再次在另一個世界中進行,从內部,在不同的條件下,只有很少的援助和巨大的障礙。

13. 每個人的身體死亡,作為一個小小的精神世界,是為了人在地球上終結一切物質和世俗誘惑,在我的第二次來臨之前仍然會發生,因為在那之後,地球上的精神王國將成立,我的種子或我的話語將在各處產生同等的果實。

14.我所有的準備工作都是針對你的地球,不幸的是,在你的世界上,草子已經佔據了好麥。除了石質和砂質地面之外,幾乎沒有任何東西可以發現,而主要的生長是薊和荊棘,它們破壞了地球的表面。我的收割者已經在相當一段時間內採取一切措施消滅迅速增長的草子,但事情會變得更加糟糕,因為在人的自由意志中,人類已經形成了一顆幾乎石質的心臟,就像一塊堅硬的石頭一樣,觸摸不會在表面上留下痕跡,也不會留下任何印象。

15.確保沒有邪惡激情的雜草-受世俗影響的青睞,在你心中湧現!正如我曾對我的門徒說的,我也對你說:“誰有耳朵聽,讓他聽,誰有眼見,讓他看!”不幸的是,仍有許多人有耳朵卻聽不到精神之風吹在所有的創造物,以及有眼睛,並且不會感受到從我永恆的精神國度中的光芒,這種精神之光開始逐漸照亮你黑暗的地球上的所有角落,這樣,在我到達時,光明之王,將不再有任何陰影或黑暗。

16.仍然有許多人只追求世俗的快樂和價值觀,不想承認精神世界,更高的精神原則或上帝作為創造者。他們就像荊棘和荊棘。遠離他們!他們的皮刺讓你看到你只能謹慎對待那些虛偽的哲學家和學者。正如所寫的,它們將被扔進火裡。陷入苦難和痛苦之中。只有經過漫長的鬥爭才能得到淨化後,他們才能夠參加他們以前否認如此堅定的精神王國。

17.對於他們來說,是指大自然中發生的事情以及大量流行的流行病耙去很多。其他的人會想到超越自然物質世界的存在,物質主意的通過失去心愛的人,他們會覺得很難過 – 但我不得不喚醒他們,因為我不想失去一個原子,更不想失去一個我曾經以內在和外在我的形象創造出來的人類靈魂。

18.你也應該學會用屬靈的耳朵聽到我對你說的話,世界上發生的事情告訴你是什麼,以及大自然呼喚你的是什麼:’有一位上帝,他是上帝的愛!’

19.他播種子不管地面情况,高速公路上,石頭地上,或荊棘和藜中撒下他的種子。由於人類是自由的,種子可以根據每個人的性質來工作,但是最終的目標,我,撒種子的人所想到的將會實現。

20.儘管不同土地,最終會有豐收。永恆確保我的成功。我的話語經歷了所有的階段,被一些人踐踏,也被其他人愉快地敬佩,但必然會產生同樣的結果。對於我的話語 – 種子 – 是一個神聖的話語,结果,在它所落在的地面能夠而且必須改進和靈性化,如不是在這個地球上,那麼,絕對会在遠處。

21.我的這一信息的目标和目的只是為了縮短男人的道路並進一步推動他們的進步。因此,本章反复叮囑:“誰有耳朵聽的,讓他聽见!”

22.明白和理解它,並採取相應的行動,你會發現你自己,種子是否落在好的或石質的土地上!阿門。

 

Feuer vom Himmel… Was zugelassen wird, ist ein Muss, um sie aufzuwecken – Fire from Heaven… What is being allowed is a must to wake them up

BOTSCHAFT / MESSAGE 778
<= 777                                                                                                       779 =>
<= Zurück zu den Liebesbriefen                                        Back to LoveLetters =>

finnland-270x180px Flag-chinese-standard-mandarin-270x180px
2020-05-19 - Zugelassen von Gott-Feuer vom Himmel-Sunde Unmoral-Menschen aufwecken-Liebesbrief von Jesus 2020-05-19 - Allowed by God-Fire falling from Heaven-Sins Immorality-Wake up people-Love Letter from Jesus
=> VIDEO => PDF => AUDIO… => VIDEO => PDF => AUDIO…
Verwandte Botschaften…
=> Folgen d. Tragödien & Ernste Sünde
=> Warum lasse Ich Katastrophen zu?
=> Nennst du dich Christ? Dann höre…
=> Christen, hört Mir zu! Dies ist der…
=> Warum bereuen Meine Leute nicht?
=> Das reinigende Feuer muss toben
=> Gebt den Seelen Hoffnung in d. K.
=> Rebellion, Vergeltung & Reformation
=> Tod & Zerstörung kommen
=> War die Entrückung real?
Related Messages…
=> Aftermath of Tragedies & Serious Sin
=> Why do I allow Catastrophes?
=> Do you call yourself a Christian?
=> Christians, listen! This is your Ma…
=> Why are My People not repenting?
=> The cleansing Fire must rage
=> Give Hope to Souls in Crisis
=> Rebellion, Recompense & Reform…
=> Death & Destruction is coming
=> Was the Rapture real?

flagge de  Feuer vom Himmel… Was zugelassen wird, ist ein Muss, um sie aufz…

Feuer vom Himmel… Was zugelassen wird, ist ein Muss, um sie aufzuwecken

19. Mai 2020 – Worte von Jesus durch Schwester Clare

(Clare) Der Herr segne und beschütze euch, liebe Familie. Zuerst möchte ich sagen, dass die Warnung betreffend den Feuerbällen, die vom Himmel fallen, nur der Anfang dieses Ereignisses war, während unser Sonnensystem diese Trümmerwolke durchquert. Astronomen versuchen immer noch, die Auswirkungen, die diese Wolke auf die Erde haben wird, zu berechnen, indem sie das erste Stadium beobachten.

Es wurde gesagt, dass die schwereren Ereignisse in 30 bis 60 Tagen eintreffen werden. Das wäre also Juni und Juli. Was wir von den wenigen Feuerbällen, die bis jetzt gelandet sind, ableiten können ist, dass es hoffnungsvoller ist als ursprünglich angenommen. Was aber nach jener Anfangszeit kommt, ist ziemlich gewaltig und wir wissen immer noch nicht, welche Auswirkungen es haben wird. Jetzt möchte ich einen Traum mit euch teilen, den Ezekiel über diese Sache hatte…

Er befand sich unten am Berg in Taos und suchte nach Seelen, denen er dienen konnte. Sie standen vor einer Klinik am südlichen Ende der Stadt und überall auf der Strasse waren Menschen. Sie wirkten zumeist sehr orientierungslos und verwirrt. Sie irrten umher, als gäbe es keinen Ort, wo sie hingehen konnten. Es schien, dass sich ungewöhnlich viele Menschen auf der Strasse befanden. Sie liefen umher und standen Schlange vor der Klinik. Einige von uns von der Zuflucht verteilten Essen und Vorräte in verschiedene Teile der Stadt.

Ezekiel besuchte die Feuerwache und fragte, ob er helfen könne und sie nahmen ihn bereitwillig an und gaben ihm Jacke und Stiefel, worin er sich völlig unwohl fühlte. Sie stiegen ins Feuerwehrauto und fuhren zum nördlichen Ende von Taos und Ezekiel fuhr mit ihnen mit.

Er war betroffen über den Zustand der Strassen, die fast unpassierbar waren und über die herumirrenden Seelen, die nicht verstanden, was los ist. Es war offensichtlich, dass diese Feuerbälle in einer grossen Anzahl vom Himmel fielen und sie hatten die Strassen aufgerissen. Die Häuser brannten nieder und es verursachte ein allgemeines Chaos. Taos war nicht mehr wieder zu erkennen. Er wusste, dass er aussteigen und sich um die Menschen kümmern muss, die so dringend Hilfe brauchen. Also hielten sie an und Ezekiel stieg aus.

Während die Menschen bei der Klinik Schlange standen, wurden zwei Opfer aus dem Krankenwagen gerollt, die an Covid gestorben waren. Die ganze Szenerie spiegelte Verzweiflung und Verwirrung wider. Ezekiel verbrachte viel Zeit mit verschiedenen Menschen auf der Strasse, die komplett verloren waren und nicht verstanden, was vor sich ging. Er konnte jedoch vielen Menschen Trost spenden, die keine Ahnung hatten, was Gott tut oder warum Er all dies zulässt und dies war das Ende des Traumes.

Ihr Lieben, wenn es eine Wiederbelebung gibt, bevor der Herr uns entrückt, müssen die Komfortzonen zerstört werden, damit die Menschen hungrig werden nach Antworten, wie… ‘Warum tut Gott uns das an?’ Aufgrund der Toleranz-Agenda in den heutigen Kirchen gibt es Tausende Seelen, die nicht mehr wissen, was richtig und falsch ist. Die Unmoral, die so weitläufig akzeptiert ist, lässt sie in Verwirrung zurück bezüglich dem, warum Gott sie bestrafen würde. Wir sind doch gute Menschen. Wir gehen in die Kirche und zahlen unseren Zehnten. Warum passiert uns das?

‘Gott helfe uns, wenn wir die Sünde nicht beim Namen genannt und sie stattdessen beschönigt oder vertuscht haben, um den Massen zu gefallen und die Rechnungen zu bezahlen. Herr, was möchtest Du sagen?’ Jesus begann…

(Jesus) “Liebe Herzbewohner, Menschen Meines eigenen Herzens, was zugelassen wird ist ein Muss, um zu Jenen durchdringen zu können, die weiterhin sagen… ‘Alles ist wie immer’, auch dann noch, wenn jedes dieser Zeichen vom Himmel klar zeigt, dass etwas furchtbar im Argen liegt.

“Wir versuchen verzweifelt, die Aufmerksamkeit Jener zu bekommen, die kein Gewissen haben, weil ihnen die Moral der amerikanischen Kultur beigebracht wurde, statt die christliche Moral. Die Menschen haben ihre Kultur zu ihrer Religion gemacht. Was jetzt überall auf der Erde geschieht, ist die Konsequenz der toleranten, freizügigen Moral, die die Erde im Schmutz und in der Sünde schwimmen lässt.

“Ich sage euch die Wahrheit, würde Mein Vater im Himmel dies nicht zulassen, würde der Kosmos selbst Umwälzungen und Turbulenzen hervorbringen, so boshaft sind die Wege der Menschen ohne Moral.

“Zweifelt niemals an Meiner Liebe zu euch, Meine Leute. Obwohl ihr manchmal nicht versteht, warum gewisse Dinge geschehen müssen, zweifelt nie daran, dass sie für einen viel höheren Zweck zugelassen werden.

“Ich habe euch gesagt, dass es eine Wiederbelebung geben wird vor der Entrückung, weil ihr euch darauf vorbereiten müsst, eure täglichen Absichten niederzulegen, damit ihr Zeit habt für die Arbeit auf den Feldern, um die Ernte einzubringen.

“Während die vertrauten, alltäglichen Dinge suspendiert werden, habt ihr mehr Zeit, euren Bruder und eure Schwester aufzusuchen und ihnen von Meiner grossen Liebe zu erzählen. Seid ihr darauf vorbereitet? Könnt ihr die vielen Dinge in eurem Leben niederlegen, die nichts damit zu tun haben, Mein Reich auf die Erde zu bringen und Seelen zu retten? Ich möchte, dass Jedes von euch sein Herz prüft und Meinen Heiligen Geist darum bittet, euch zu helfen, die Gelegenheiten zu erkennen, die Ich in der Tat vor euch setze. Während sich die Dinge immer weiter zuspitzen, wird es immer mehr Gelegenheiten geben.

“Geht jetzt und denkt über diese Bitten von Mir nach und bringt sie jedes Mal mit ins Gebet, wenn ihr die Chance bekommt, Meine Liebe mit einer Seele zu teilen. Bittet, wenn ihr hinauszieht… ‘Herr, hilf mir heute, im Leben von Jemandem einen Unterschied zu bewirken.’ Dies ist eine Bitte, die Ich gewiss erfüllen werde. Mein Segen liegt jetzt auf euch, damit ihr das, was eine ewige Belohnung mit sich bringt, von dem unterscheiden könnt, was rein fleischlich ist und euch keinen Lohn bringt im Himmel.

“Handelt diesem Wissen entsprechend, Meine Lieben, seid nicht wie Jene, die das Wort hören, aber sich dann nicht ins Feld ihres Vaters begeben, um die Ernte einzusammeln. Sie sagen ‘Ja’, aber sie gehen nicht hinaus, aber ihr seid anders. Ihr bereitet euer Herz vor, ihr nehmt euch Zeit für Seelen, ihr studiert eure Schriften und ihr verbringt Zeit mit Mir. Lasst euch von Meiner Liebe durchdringen, damit wenn ihr hinausgeht, ihr genau jene Liebe über Andere ausgiesst, mit der Ich euer Herz angefüllt habe.”

flagge en  Fire from Heaven… What is being allowed is a must to wake them up

Fire from Heaven… What is being allowed is a must to wake them up

May 19, 2020 – Words from Jesus thru Sister Clare

(Clare) The Lord bless and keep you precious family. First, I would like to say that the warning of fireballs from heaven was just the very beginning of the event as we enter a debris cloud that our solar system is passing through. Astronomers are still trying to calculate the effects this cloud will have on Earth, by observing the very early stages.

It has been said that the heavier manifestation will be in 30 to 60 days from now. So that would be I think June and July. Gaging from the few fireballs that have landed so far, it is a bit more hopeful, than was first projected. But what is coming beyond that initial time is quite immense and we still don’t know what kind of effect it will have. Now I want to share a dream Ezekiel had….

He had a Holy Spirit dream about this very thing. He found himself down the mountain in Taos looking for souls to minister to. They were lined up outside a clinic at the south end of town, and there were people everywhere, out on the street. They mostly seemed very disoriented and confused, wandering like there was no place for them to go. It seemed that there was an unusual amount of street people walking around, waiting in line in front of the clinic and some of us from the refuge were passing out food and taking supplies to different parts of town to help.

Ezekiel visited the fire station and asked if he could be of any help, and they readily accepted him, handing him a fire man’s jacket and boots, which he felt totally uncomfortable in. They got in the firetruck headed for the north end of Taos and Ezekiel was riding with them.

He was struck by the condition of the roads which were almost impassible, and the groups of wandering souls not understanding what was going on. It was obvious from the scene before him that these fireballs had come in a great shower and torn up the roads, burned down houses and caused a general state of havoc. Taos was not the same at all. He knew he had to get off the firetruck and down with the people who needed ministry so badly. And so, they stopped and dropped him off.

While people waited in line at the clinic, on two different occasions, a victim that had died of Covid, was being wheeled out of an ambulance. The whole scene was one of despair and confusion. Ezekiel spent much time with different people on the street that were just so lost and not understanding what was going on. Yet he was able to bring comfort to many of the people who didn’t have a clue as to what God was doing or why He was allowing all of this, and that was the end of the dream.

Dear ones, if we are going to have a revival before the Lord removes us in the rapture, comfort zones have got to be destroyed so that people will be hungry for answers to questions like… ‘Why is God doing this to us?’ The liberal agendas in today’s churches have given birth to thousands of souls who no longer know right from wrong. The standard of immorality so commonly accepted, has left them confused as to why God would even punish them. After all, we’re good people. We go to church and pay our tithes. Why is this happening to us?

‘God help us in ministry if we have not called sin, sin, but glossed it over to please the crowds and pay the bills. Lord, what do you have to say?’ Jesus began…

(Jesus) “Beloved Heartdwellers, people of My own heart, what is being allowed is a must to break through to those who continue to say… ‘Business as usual’, even after each one of these signs from Heaven shows that something is terribly wrong.

“We are trying desperately to get the attention of those who have no conscience, because they have been taught American cultural morals, rather than Christian morals. People have made their culture their religion. What is happening now all over the earth is the consequence of permissive morality which has left the Earth swimming in filth and sin.

“I tell you the truth, if My Father in Heaven did not allow this, the cosmos itself would bring upheaval, so wicked are the ways of immoral people.

“Do not ever doubt My Love for you, My People. Though you do not understand at times, why certain things must come to pass, never doubt that they are allowed for a much higher purpose.

“I have told you that revival will happen before the Rapture because I need you to prepare to lay down your everyday agendas to make time to work in the fields bringing in the harvest.

“As the familiar everyday events are suspended, you have more time to seek out your brother and sister and tell them of My great love. Are you prepared for this? Can you lay down the many things in your lives that have nothing to do with bringing My kingdom to earth, and with saving souls? I want each one of you to search your heart and ask My Holy Spirit to help you recognize the opportunities I do indeed set before you. As things continue to heat up, there will be more and more of them.

“Go now and ponder these requests of Mine, taking them to prayer each time you have the chance to share My Love with a soul. Ask when you go out… ‘Lord help me to make a difference in someone’s life today.’ This is a request I will surely fulfill. My blessing is upon you now, to recognize that which will bring an eternal reward from that which is purely carnal and leaves you penniless in Heaven.

“Act on this knowledge, My loved ones, do not be like those who hear the word but don’t go out into their Father’s field to gather in the harvest. They say ‘yes’ but they don’t go, but you be different. You prepare your hearts, make time for souls, study your scriptures, spend time soaking with Me. Let My love saturate you, so that when you go out you will spill out over others the very love I have filled your heart with.”