31.12.2021… Danke – Thank you

Übersicht / Overview

=> VIDEO => PDF => AUDIO… => VIDEO => PDF => AUDIO…
Verwandte Botschaften…
=> Freier Wille & Konsequenzen
=> Schwert, Plagen, Hungersnöte
=> Alien Agenda
=> Warnung an alle Christen
=> Suche Mich & Ich öffne den Weg
=> Ich habe einen Ort vorbereitet
=> Spendenkonto
Related Messages…
=> Free Will & Consequences
=> Sword, Plagues, Famine
=> Alien Agenda
=> Warning to all Christians
=> Seek Me & I’ll open the Way
=> I’ve gone to prepare a Place
=> Donation Account

flagge de  Danke

Danke

31. Dezember 2021

Liebe Brüder und Schwestern, liebe Freunde

Nun gehört auch das Jahr 2021 definitiv der Vergangenheit an. Ein Jahr, welches wertvoller ist als sämtliche Vorhergehenden…

…zu viel Sonne abbekommen oder zu heiss gebadet? Nein liebe Freunde, das ist nicht der Grund für diese Aussage…

Betrachten wir das Volk Israel des alten Bundes (vor der Geburt Jesu). Es dient als Beispiel für die Verhaltensmuster der Völker. Nach einem segensreichen, arbeitsamen und demütigen Aufstieg folgte schliesslich das erneute Abwenden von Gott – die Entartung und der moralische Verfall. Fremde Völker brachten Demütigungen durch Angriffe, Verschleppen und Unterjochen.

Warum? Weil es keine Stabilität im Vertrauen auf den Herrn, keine Festigkeit im Glauben und keine anhaltende Demut vor der göttlichen Führung gab. Immer gab es herrschsüchtige, egoistische, gefühllose und überhebliche Narren, welche sich als ‘Könige und Priester’ aufblähten und das Volk mit allerlei materiellen Vorteilen köderten – oder die Menschen einfach bedrohten und verführten. Wie auch immer – schlussendlich führt jedes Entfernen von Gott in die Gefangenschaft fremder Mächte.

Heute befinden wir uns an einem Scheidepunkt für die gesamte Menschheit dieser Erde. Das Böse führt uns in eine Gefangenschaft, welche aus uns willenlose, glaubenstote Maschinen machen will. Die Erziehung, die Ausrichtung oder besser gesagt Gehirnwäsche durch Ausbildung und Medien, die körperlichen Abhängigkeiten, die finanziellen Fesseln und die politischen Absurditäten sind planmässig eingerichtet und wirksam. Nun braucht es nur noch eine oder mehrere globale Bedrohungen, und das Böse macht mit den Lämmern noch den letzten Schritt – weg von Gott…

Doch solange wir noch für uns selbst denken und vor allem beten können, geben wir nicht auf. Das Heil liegt nicht in der Hand weltlicher oder geistiger ‘Führer’ auf dieser Erde, sondern in der Rückkehr zu den wahren Werten, die Jesus Christus gelehrt hat. Nein, nicht die Kirchen – nein, nicht die Medizin – nein, nicht die Politik – nein, nicht die Wissenschaft – und nein, nicht irgendwelche menschliche Ideen und Auslegungen werden uns befreien, sondern nur Jesus und eine vertraute Beziehung zu Ihm. Lasst uns dafür beten, dass immer mehr Menschen den Weg zu ihrem Heil suchen und in der Folge auch finden werden.

Liebe Freunde, mit Vertrauen, Gebet und tätiger Nächstenliebe durften wir im Geist gemeinsam diese zwölf Monate durchfliegen. Wir alle standen für einander ein im Beten um Schutz und Führung, im Dienen durch Wort und Tat und auch monetär. Vielen herzlichen Dank für jede Regung des Herzens, jeden Seufzer, jede Fürbitte und jede Spende. Wir danken euch im Namen unserer Familie, wie auch im Namen unserer armen Familien in Uganda, Gambia, Thailand und Nicaragua für eure treue Unterstützung. Wir freuen uns darauf, euch alle in naher Zukunft in der Gegenwart unseres Herrn Jesus Christus persönlich begrüssen zu dürfen, wie Er es versprochen hat.

Lasst uns deshalb auch im kommenden Jahr unter der Führung von Jesus gemeinsam durchhalten und stark, vereint und unbeugsam bleiben, bis der Herr kommt!

Wir wünschen euch ein reich gesegnetes neues Jahr.
In Seiner Liebe… Theo, Jackie & Pascal

flagge en  Thank you

Thank you

December 31, 2021

Dear Brothers and Sisters, dear Friends

Now the year 2021 is definitely in the past. A year which is more valuable than all the previous ones…

…did you get too much sun or was your bath too hot? No dear friends, that is not the reason for this statement…

Let us look at the people of Israel of the old covenant (before the birth of Jesus). It serves as an example for the behavior patterns of the nations. A blessed, hardworking and humble rise was eventually followed by a renewed turning away from God – degeneration and moral decay. Foreign peoples brought humiliation through attacks, abduction and subjugation.

Why? Because there was no stability in trusting the Lord, no steadfastness in faith, and no enduring humility before the Divine Guidance. There were always domineering, selfish, uncaring and arrogant fools who puffed themselves up as ‘kings and priests’ and baited the people with all kinds of material benefits – or simply threatened and seduced the people. Either way – in the end, any distancing from God leads into captivity to foreign powers.

Today we are at a crossroads for all mankind on this earth. Evil leads us into a captivity, which wants to make of us will-less, faith-dead machines. The education, the orientation or rather brainwashing by education and media, the physical dependencies, the financial fetters and the political absurdities are set up and effective according to plan. Now, only one or several global threats are needed, and evil takes the last step with the lambs – away from God…

But as long as we are still able think for ourselves and above all pray, we do not give up. Salvation is not in the hands of worldly or spiritual ‘leaders’ on this earth, but rather in returning to the true values taught by Jesus Christ. No, not the churches – no, not medicine – no, not politics – no, not science – and no, not any human ideas and interpretations will set us free, but only Jesus and an intimate relationship with Him. Let us pray that more and more people will seek and subsequently find the way to their salvation.

Dear friends, with trust, prayer and active brotherly love we were allowed to fly through these twelve months together, in Spirit. We all stood up for each other in praying for protection and guidance, in serving through word and deed and also financially. Many heartfelt thanks for every stirring of the heart, every sigh, every intercession and every donation. On behalf of our family, as well as our poor families in Uganda, Gambia, Thailand and Nicaragua, we thank you all for your faithful support. We look forward to greeting each of you in the near future in the Presence of our Lord Jesus Christ, as He has promised.

So, let’s persevere together in this coming year under the guidance of Jesus and remain strong, united and indomitable, until the Lord is coming!

We wish you a richly blessed new year.
In His Love… Theo, Jackie & Pascal

Das Gleichnis vom Greis, dem Aussätzigen und der Ehebrecherin – The Parable of the Old Man, the Leper and the Adulteress

<= Rhemas

Gleichnis Greis Jesus Christus-Der Aussatzige-Die Ehebrecherin-Das Buch des wahren Lebens Unterweisung 6 Parable Old Man Jesus Christ-The Leper-The Adulteress-The Book of the true Life Teaching 6
=> VIDEO => PDF => AUDIO… => VIDEO => PDF => AUDIO…
Verwandte Botschaften…
=> Heilung durch Mein Wort & Licht
=> Die heilenden Hände Gottes
=> Eltern, Kinder, Ehe & Familie
=> Krankheit, Heilung, Erneuerung
=> Ich gab dem Mann eine Frau…
=> Maria… Die Mutterliebe Gottes
=> Getauft in den Lebendigen Wassern
=> Gottes Wege & Wille verstehen
=> Ich bin das Lebendige Wasser & Brot
Related Messages…
=> Healing thru My Word & Light
=> The healing Hands of God
=> Parents, Children, Marriage & Family
=> Illness, Healing, Renewal
=> I gave to the Man a Woman…
=> Mary… The Maternal Love of God
=> Be baptized in the Living Waters…
=> Understanding God’s Ways & Will
=> I am the Living Water & Bread

flagge de  Das Gleichnis vom Greis, dem Aussätzigen und der Ehebrecherin

Das Gleichnis vom Greis, dem Aussätzigen und der Ehebrecherin

Der Herr spricht… “Inmitten eines blühenden Gartens befand sich ein ehrwürdiger Greis, der voller Freude sein Werk betrachtete. Eine Quelle, aus der kristallklares Wasser hervorsprudelte, bewässerte den gepflegten Garten. Der Greis wollte seine Früchte mit andern teilen und lud daher die Vorübergehenden ein, seine Güter mitzugeniessen.”

“So kam auch ein kranker Mann bei ihm vorbei, ein Aussätziger. Der Greis betrachtete ihn liebevoll, empfing ihn und fragte ihn, was sein Begehren sei. Der Wanderer sprach zu ihm: ‘Komme mir nicht zu nahe, denn ich bin aussätzig.’ Der Greis aber, ohne Ekel zu empfinden, veranlasste ihn, einzutreten, gab ihm Obdach in seinem Haus und ernährte ihn, ohne ihn nach dem Grund seines Übels zu fragen. Der Aussätzige reinigte seinen Körper unter der Obhut des Alten und sagte voll Dankbarkeit zu ihm: ‘Ich werde bei dir bleiben, denn du hast mir die Gesundheit wiedergegeben. Ich werde dir helfen, deine Felder zu bestellen.'”

“Danach kam eine Frau zu jenem Ort, der die Verzweiflung ins Gesicht geschrieben war, und der Greis fragte sie: ‘Was fehlt dir?’ Und sie erwiderte weinend: ‘Ich kann meinen Fehltritt nicht verbergen. Ich habe die Ehe gebrochen und wurde aus meinem Heim gejagt; meine kleinen Kinder sind verlassen zurückgeblieben.’ Der Greis sprach zu ihr: ‘Begehe keinen Ehebruch mehr, liebe und ehre deinen Gatten, und während du zu deinem Heim zurückkehrst, trinke von diesem kristallklaren Wasser und reinige dich.’ Aber die Frau erwiderte: ‘Ich kann nicht zurückgehen, doch lasse deinen Ruf auch zu meinem Heim gelangen; und ich werde in deinen Diensten bleiben.'”

“Die Tage vergingen, und die Kleinen, die allein geblieben waren, waren auf der Suche nach dem guten Greis, weil sie wussten, dass er Wohltaten austeilte; und er sagte zu ihnen: ‘Was sucht ihr?’ Sie antworteten: ‘Wir sind zuhause allein zurückgeblieben, unsere Eltern haben uns verlassen, und wir kommen zu dir auf der Suche nach Brot und Obdach, weil wir wissen, dass wir dies bei dir finden werden.’ Der Alte sprach zu ihnen: ‘Tretet ein, eure Eltern sind bei mir, erholt und vereinigt euch mit ihnen.'”

“Alle in jener gesegneten Gesellschaft wieder Vereinigten gewannen den Frieden zurück, es herrschte Vergebung und Versöhnung, und sie kehrten zum alltäglichen Leben zurück. Der erneuerte und von seinem Aussatz gereinigte Vater beherbergte seine Frau wieder unter seinem Dache und gab seinen kleinen Kindern Wärme. Sie, reuevoll und rein, war Schoss für den Mann und Wiege für ihre Kinder. Die Kleinen, die geglaubt hatten, ihre Eltern für immer verloren zu haben, bedankten sich bei dem Greis, dass er sie ihnen wiedergegeben und es ermöglicht hatte, dass ihr Heim wiederhergestellt wurde.” Dies ist das Ende des Gleichnisses…

In Wahrheit sage Ich euch: Wenn ihr Mich in euren grössten Schwierigkeiten sucht, werdet ihr immer die Lösung für sie finden.

Ich bin der Greis des Gleichnisses. Kommt zu Mir. Ich weise niemanden ab, vielmehr bediene Ich Mich eurer Prüfungen, um euch zu reinigen und Mir näherzubringen. Kommt alle, gewinnt den Frieden und die Gesundheit zurück. Trinkt aus dem kristallklaren Quell und werdet gesund. Denn Ich bin das Buch des Lebens und habe euch mit einer weiteren Seite bekanntgemacht, damit ihr sie studiert und in Meiner Lehre stark werdet. Wollt ihr auf diesem Pfade weitergehen? — Lernt Mein Gesetz kennen und erfüllt jedes einzelne Meiner Gebote. Bereitet eurem Vater keine Bitternis, lasst Mich nicht leiden. Bedenkt, dass Mein Opfer andauert; durch euren Zweifel und euer Unverständnis kreuzigt ihr Mich in jedem Augenblick.

Euch Männern habe Ich ein Erbe, ein Gut gewährt, eine Frau, die euch anvertraut ist, um sie zu lieben und zu pflegen. Und dennoch ist eure Gefährtin zu Mir gekommen und hat wegen eurer Verständnislosigkeit vor Mir geklagt und geweint. Ich habe euch gesagt, dass ihr stark seid, dass ihr nach Meinem Bild und Vorbild geschaffen wurdet. Ich habe euch jedoch nicht aufgetragen, die Frau zu erniedrigen und eure Sklavin aus ihr zu machen. Ich habe euch stark gemacht, damit ihr Mich in eurem Heim vertretet: stark in der Tugend, in der Begabung, und habe euch als Ergänzung in eurem Erdenleben als Gefährtin die Frau gegeben, damit ihr in gegenseitiger Liebe die Kraft findet, den Prüfungen und wechselvollen Schicksalen die Stirne zu bieten.

Heute rufe Ich euch in Mein Reich, um euch zu retten; aber ihr müsst arbeiten und euch Verdienste erwerben, um auf dem Lichtpfad höher zu steigen, den Ich euch vorgezeichnet habe. Ich erwarte euch sehnsüchtig; kommt, und ihr werdet wie gehorsame Kinder empfangen werden, und ein Fest wird in den Himmeln sein.

Warum fühlt ihr Müdigkeit in eurem Geiste, obgleich Ich euch in jedem Augenblicke Kraft gebe? Entfernt euch nicht von Mir, auch wenn Ermüdung oder Kälte vorhanden ist, welche die Menschheit in euch zurückgelassen hat. Ich bin die Auferstehung und das Leben; wenn ihr Mir vertraut, werdet ihr Kraft und Freude zurückgewinnen. Wenn ihr eine Stütze braucht, so stützt euch auf Elias, euren Hirten, und er wird euch Halt geben. Wenn euch nach Trost und Zärtlichkeit verlangt, so nehmet eure Zuflucht zu Maria, eurer himmlischen Mutter, und fühlet ihre Liebkosung und ihre heilende Kraft. Begreift ihre Liebe; sie fühlt euren Schmerz und steht euch in euren Leiden bei. Wie gross ist ihr Leid, wenn ihr auf Abwege geratet und wie Blinde geht, nachdem ihr dieses Licht geschaut habt.

Der Schmerz hat das Herz der Menschheit überschwemmt. Heute erfüllt sich jene Weissagung, die lautet: “Die Väter werden ihre Söhne und diese ihre Väter verleugnen. Unter Brüdern wird man sich verkennen und hassen.” Auch seht ihr, wie die Heime Stätten der Zwietracht und des Streites sind. Aber Ich halte euch auf diesem Wege zurück und sage euch, dass ihr die Waffen der Zerstörung wegwerfen und euch nicht gegenseitig töten sollt, dass ihr dem Chaos entfliehen, zu Mir kommen und Mir folgen sollt im Werke der Wiederherstellung.

aus

Buch des Wahren Lebens
Lehren des Göttlichen Meisters
Unterweisung 6, 54-64 (Band 1)

flagge en  The Parable of the Old Man, the Leper and the Adulteress

The Parable of the Old Man, the Leper and the Adulteress

The Lord says… “In the midst of a flourishing garden stood a venerable old man, happily contemplating his work. An overflowing fountain of clear water sprinkled his cultivated garden. The old one wished to share his fruits, and he invited travelers to partake of his blessings.”

“There came to him a man, sick with leprosy. The old one regarded him with love, received him and asked him what he was seeking. The traveler said to him: do not come near me for I am a leper. The old one, without feeling any repugnance, allowed him to enter, he gave him shelter in his home, and he nourished him without asking the cause of his illness. The leper, while under the protection of the old one, cleansed his body, and full of gratitude, said to him: I will stay with you, for you have restored my health, I will help you to cultivate your fields.”

“Afterward a woman arrived at that place, with desperation reflecting on her face and the old one asked her: What do you need? And tearfully she replied: I cannot hide my sin, I have committed adultery and I have been turned away from my home, and have abandoned my small children. The old one said to her: do not fall into adultery again, love and respect your spouse, and before you go back to your home, drink from this clear water and purify yourself. But the woman replied: I cannot go back, but allow your calling to reach my home and I will remain at your service.”

“The days passed, and the small children who had been left alone, went in search of the old one, for they knew that he imparted charity and he said to them: What do you seek? And they answered: We have been left alone in our home, our parents have abandoned us and we have come to you in search of bread and shelter, for we know that through you we will find them. The old one said to them: Come in, your parents are with me, rest and join them.”

“Everyone was reunited, and in that blessed company they regained peace, there was forgiveness and reconciliation, and they returned to their everyday life. The regenerated father, cleansed of leprosy, sheltered the woman under his roof again, and gave warmth to his children. She, repentant and cleansed, was a refuge for the man and a cradle for her children. The children, who thought they had lost their parents forever, gave thanks to the old one for having regained them and for permitting their home to be restored.” This is the End of the Parable…

Truly I say to you: If you seek Me in the midst of your greatest problems, you will always find a solution for them.

I am the old one of the parable. Come to Me, for I do not reject anyone, instead I avail Myself of your ordeals to purify you and draw you nearer to Me. Come one and all, regain your peace and your health. Drink from the clear spring and be saved, for I am the Book of Life and I have presented one more page in order for you to study and be strong within My teaching. Do you wish to progress along this path? Know My Law and comply with each one of My precepts. Do not offer bitterness to your Father or make Me suffer. Behold that My sacrifice is constant; you carry Me to the cross at every moment because of your doubt and incomprehension.

To you men, I have granted a heritage, a treasure, a woman of whom you are the overseers, in order to love and preserve her. And nevertheless, your companion has come to present her complaints and tears to Me, because of your lack of understanding. I have said that you are strong, that you have been created in My image and likeness, but I have not sent you to humiliate the woman and make her your slave. I have given you strength, so that you may represent Me in your home; strong in virtue, in talent, and I have given you a woman as a companion and as a complement in your earthly existence, so that you may find fortitude to withstand the ordeals and vicissitudes through the love of both.

Now I am calling you to My Kingdom so that you may be saved, but you must work and earn merits in order to climb toward the path of light that I have outlined for you. I anxiously await you; come and you will be welcome as obedient children and there will be rejoicing in heaven.

Why do you feel fatigue in your spirit, when I give you strength in every instant? Do not drift away from Me, even when there is tiredness or coldness which mankind has imposed upon you. I am the resurrection and the life, if you confide in Me, you will regain your strength and happiness. When you are in need of support, turn to Elijah, your shepherd, and he will sustain you. When you need consolation and tenderness, turn to Mary, your heavenly Mother, and feel her caress and her balsam. Recognize her love, she feels your pain, and she accompanies you in your sorrows. How great is her suffering when you go astray from the pathway and walk blindly after beholding this light!

Pain has flooded the heart of mankind. Today that prophecy has been fulfilled, which states: “Parents will deny their children, and the children their parents. Brothers will deny and hate each other.” You will also behold how the homes can be places of discord and hostility. But I have come to stop you along the path and tell you to eliminate those destructive weapons and not destroy one another, to flee from that chaos, to come and follow Me in this work of redemption.

from

The Book of True Life
Teachings of the Divine Master
Teaching 6:54-64 (Volume I)

Jesus erklärt… Wer etwas mehr liebt als Mich, der ist Meiner nicht wert! – Jesus explains… Whoever loves anything more than Me is not worthy of Me!

<= Zurück zur Übersicht – Back to Overview

Das Grosse Johannes Evangelium Jakob Lorber-Wer etwas oder Jemand mehr liebt als Mich-Jesus Christus The Great Gospel of John Jakob Lorber-Whoever loves anything more than Me-Jesus Christ
=> VIDEO => PDF => AUDIO… => VIDEO => PDF => AUDIO…
Verwandte Botschaften…
=> Geistes- Seelen- Engels- Gottesleben
=> Das reinigende Feuer muss toben
=> Gefahr von Hartherzigkeit
=> Ich bringe der Welt nicht den Frieden
=> Liebst du Mich mehr als Diese?
=> Weltmenschen belehren ist fast unm.
=> Jüngster Tag, Ewigkeit & Gericht
=> Weltweise, Materialisten & Spötter
=> Wenn du die Welt satt hast…
Related Messages…
=> Spirit- Soul- Angelic- Divine Life
=> The cleansing Fire must rage
=> Danger of Hardheartedness
=> I don’t bring Peace to the World
=> Do you love Me more than these?
=> Teaching worldly People is alm. imp.
=> Youngest Day, Eternity & Judgment
=> Worldly Wise, Materialists & Scoffers
=> If you are tired of the World…

flagge de  Wer etwas mehr liebt als Mich, der ist Meiner nicht wert!

Jesus erklärt… Wer etwas mehr liebt als Mich, der ist Meiner nicht wert!

DAS GROSSE EVANGELIUM JOHANNES – Band 1, Kapitel 139

Von Jesus Christus geoffenbart durch das Innere Wort an Jakob Lorber

Kapitel 139 – Wer etwas mehr liebt als den Herrn, der ist Seiner nicht wert!

1. Sage Ich (der Herr): „Ich habe es dir schon gesagt, daß du allzeit redest nach deinem Weltverstande. Der Welt ihren Frieden geben, hieße ihr noch mehr Tod geben, als sie ihn nun ohnehin schon in aller Überfülle besitzt.

2. So du einem Blinden sollst zum Augenlichte verhelfen, wird er sehend, so du ihm die Augen ausreißest, oder wird der Lahme je gerade gehen, so du ihm den bösen Fuß abhaust, oder wird der Stumme je dadurch zum Reden kommen, wenn du ihm die Zunge ausschneiden lässest, oder kann die Pest mit noch mehr Pest geheilt und ein brennendes Haus mit noch mehr Feuer gelöscht werden?

3. Sieh, gerade also geht es mit den Weltmenschen nun in der Zeit! Sie sind geistig tot und haben außer dem tierischen Naturleben kein Leben in sich. Ihre Seelen sind pur Fleisch, und ihr Geist ist so gut wie tot und gleicht den Geistern, die in den Steinen rasten und durch ihre gerichtete Beharrlichkeit die sonst lockere Materie aneinanderketten, daß daraus dann Steine werden in aller Art und Form; weichere und härtere, manche durchsichtig, manche undurchsichtig, und von verschiedener Farbe nach der Beschaffenheit des innehaftenden Geistes.

4. Willst du aber die Geister in den Steinen von ihrer Materie losmachen, wirst du solches wohl mit einem lauen Wasser zuwege zu bringen imstande sein? Sicher nicht! Ich sage dir: Der Stein wird bei solch einer sanften und friedsamen Behandlung das fest verbleiben, was er war und ist. Da muß ein mächtiges Feuer kommen, daß darob die Geister im Steine in einen großen Kampf geraten; dann erst zerreißen sie selbst die Bande ihrer Materie und werden frei. Und sieh, also muß es nun auch hier sein!

5. Was die Geister im Steine losmacht, als Feuer, Kampf, mächtiger Druck und schwere, harte Schläge, das erweckt auch die Geister in den zu harten Steinen gewordenen Menschenherzen und macht sie frei, besonders die Herzen der Großen und Reichen, die diamantne Herzen haben, die kein irdisch Feuer zu erweichen imstande ist.

6. Darum merket, was Ich euch sage: Lasset fahren den lächerlich dummen Wahn, daß Ich etwa gekommen bin, durch euch, Meine Jünger und Knechte, den Weltmenschen den Frieden der Erde zu senden, sondern (ergänzt: Ich bringe) das Schwert! (Matth.10,34)

7. Verstehet es wohl! Ich bin gekommen, zu erregen den noch weicheren Sohn wider die oft nur zu unbeugsame Härte seines Vaters, die bescheidenere Tochter wider ihre herrschsüchtige Mutter und die sanftere Schnur (Schwiegertochter) gegen ihre geizige und neidische Schwieger(-mutter)! (Matth.10,35) Ja, des Menschen ärgste Feinde sollen seine eigenen Hausgenossen sein! (Matth.10,36)

8. Wahrlich, wahrlich sage Ich euch: Wer seinen Vater und seine Mutter mehr liebt denn Mich, ist Meiner nicht wert; und wer Söhne und Töchter hat und sie mehr liebt denn Mich, ist Meiner nicht wert! (Matth.10,37) Wer seine Last, ob sie ihn schon drücke wie das römische Todeskreuz, nicht willig auf seine Schultern nimmt und Mir nachfolgt, der ist Meiner schon durchaus nicht wert, und er soll keinen Teil am Reiche Gottes haben. (Matth.10,38)

9. Wahrlich sage Ich euch: Wer immer das Leben dieser Welt sucht und es auch leicht findet, der wird das ewige Leben verlieren, und Ich werde ihn nicht erwecken am jüngsten Tage zum ewigen Leben alsbald nach dem Abfalle des Leibes, sondern ihn werfen in die Hölle zum ewigen Tode.

10. Wer aber das Weltleben nicht nur nicht sucht, sondern dasselbe aus wahrer, reiner Liebe zu Mir flieht und verachtet, der wird das ewige Leben finden (Matth.10,39); denn Ich werde ihn sogleich auferwecken nach dem Tode seines Leibes als an dessen jüngstem Tage des neuen Lebens in der Geisterwelt und werde ihn einführen in Mein ewiges Reich und sein Haupt zieren mit der Krone der ewigen, unvergänglichen Weisheit und Liebe, und er wird dann herrschen mit Mir und allen den Engeln des ewig endlosen Himmels über alle Sinnen- und Geisterwelt ewig!“

flagge en  Whoever loves anything more than Me is not worthy of Me!

Jesus explains… Whoever loves anything more than Me is not worthy of Me!

THE GREAT GOSPEL OF JOHN – Volume 1, Chapter 139

Revealed by Jesus Christ thru the inner Word to Jakob Lorber

Chapter 139 – He who loves anything more than the Lord, is not worthy of Him!

1. Said I (The Lord): “I have already told you that you always speak according to the understanding of the world. To leave the world its peace would be akin to giving it still more death than it already possesses in abundance.

2. Should you help a blind man restore his eyesight, would he be able to see if you were to tear out his eyes, or would the lame walk upright if you were to chop off his defective foot, or would the mute ever be able to speak again if you were to cut out his tongue? Could the pest be healed with yet more pest, or could a burning house be put out with yet more fire?

3. See, this is exactly the case with the worldly men of today. They are spiritually dead and possess no life within them other than the one of their animalistic nature. Their souls are purely flesh, and their spirits, as good as dead, resemble the spirits dwelling within the sediments, chaining together loose matter by their judged steadfastness, thereby becoming stones of all kinds and forms; some soft and others firm, some transparent and others not, and all colored in accordance with their respective indwelling spirit.

4. However, should you wish to liberate the spirits from the stones, would you be able to accomplish this with lukewarm water? Certainly not! I say unto you: With such a gentle and peaceable treatment, the stone will remain firmly what it is and has always been. A powerful fire is required for the spirits within the stones to get into a great battle. Only then will they themselves tear apart the bonds of their imprisoning matter and be liberated. Behold, that is what must happen here as well.

5. That which liberates the spirits from the stones; the fire, the battle, the pressure and the mighty blows; that is what awakens the hearts of men that have turned to stone as well, liberating them. This is especially true for the hearts of the great and rich, for they possess hearts of diamond, which no earthly fire can soften.

6. Therefore, take note of what I say: Let go of the ludicrous notion that I have come to bring, through you, My disciples and servants, the peace of the earth to worldly men. Rather, I have come to bring the sword!

7. Understand Me correctly! I have come to stir the still soft son against the indomitable harshness of his father, and the unassuming daughter against her domineering mother, and the gentle daughter-in-law against her stingy and envious mother-in-law. Verily, man’s worst enemies shall be his own housemates!

8. Truly, I say to you: He who loves his father or mother more than Me is not worthy of Me. Whoever has sons and daughters and loves them more than Me, is not worthy of Me. He who does not willingly take his burden onto his shoulders and follows Me, even if it weighs him down like the Roman cross of death, is not worthy of Me indeed, and he shall not be part of the Kingdom of God.

9. Truly, I say to you: He who seeks the life of this world and easily finds it, will lose the eternal life. On the Day of Judgment, following the shedding of his body, I will not awaken him to everlasting life, instead casting him down into Hell to his eternal death.

10. But he who does not seek the worldly life, and even shuns and despises it out of true and pure love for Me, shall find eternal life, for I will awaken him immediately after the death of his body. On the Day of Judgment, the first day of his new life in the spirit world, I shall lead him into My Eternal Kingdom, adorning his head with the crown of everlasting wisdom and love. He will then be together with Me and all the angels of the infinite Heaven, ruling over the entirety of the material and spirit world, forevermore.”

Persönliche Info betreffend Youtube – Personal Info regarding Youtube

2021-03-22 - Personliche Info Liebesbriefe von Jesus Christus-jesus-comes_com 2021-03-22 - Personal Info Love Letters from Jesus Christ-jesus-comes_com
=> VIDEO => PDF => AUDIO… => VIDEO => PDF => AUDIO…
Verwandte Botschaften…
=> Kanäle Übersicht
=> Hauptkanal Liebesbriefe von Jesus
=> Reservekanal Liebesbriefe von Jesus
=> Kanal ‘Herzbewohner von Jesus’
=> Kanal ‘Die Trompete Gottes’
=> Kanal ‘Jakob Lorber Deutsch’
=> Kanal ‘Gottfried Mayerhofer Deutsch’
=> Kanal ‘3. Testament & Buch des…’
=> Bitchute ‘Liebesbriefe von Jesus’
Related Messages…
=> Channels Overview
=> Main Channel Jesus LoveLetters
=> Backup Channel Jesus LoveLetters
=> Channel ‘Heartdwellers of Jesus’
=> Channel ‘Trumpet Call of God’
=> Channel ‘Jakob Lorber English’
=> Channel ‘Gottfried Mayerhofer Engl.’
=> Channel ‘3rd Testament & Book of…’
=> Bitchute ‘LoveLetters from Jesus’

flagge de  Liebe Brüder und Schwestern

Liebe Brüder und Schwestern

Wir möchten euch Allen danken für eure Gebete und Unterstützung. Ohne euch wäre all dies nicht möglich. Nun, wie ihr Alle sicher mitbekommen habt, hat uns YT für eine Woche den Kanal gesperrt. Wir möchten euch bitten, auch unseren Reservekanal zu abonnieren, was ihr am Ende dieses Videos gleich tun könnt.

In Zukunft werden wir Botschaften, die YT als Verstoss gegen irgendwelche Richtlinien ansehen könnte, nur noch im Reservekanal veröffentlichen, um diesen Kanal nicht zu gefährden. Wir haben auch einige Videos auf privat gestellt. Dies einfach zur Info. Solltet ihr also alle neuen Videos mitbekommen wollen, abonniert bitte auch den Reservekanal oder besucht unsere Webseite jesus-comes.com

Was die Meisten vielleicht noch nicht mitbekommen haben, wir haben auch Einzelkanäle mit folgenden Namen ‘Herzbewohner von Jesus’ ‘Die Trompete Gottes’ – ‘Das Dritte Testament & Das Buch des wahren Lebens’ – ‘Jakob Lorber deutsch’ und ‘Gottfried Mayerhofer deutsch’. Den Link zur Kanal-Übersicht findet ihr unter dem Video.

Der Herr segne und beschütze euch Alle in diesen turbulenten Zeiten. Sein Friede möge euch auf allen Wegen begleiten.

flagge en  Dear Brothers and Sisters

Dear Brothers and Sisters

We would like to thank you all for your prayers and support. Without you, none of this would be possible. Now, as you have all noticed, YT had blocked our channel for one week. We would like to ask you to subscribe to our backup channel as well, which you can do right at the end of this video.

In the future, we will post messages – that YT might consider a violation of any guidelines – only in the backup channel, so as not to jeopardize this channel. We have also set some videos to private. This is just for your information. So if you want to see all new videos, please also subscribe to the backup channel or visit our website jesus-comes.com.

What most of you may not have noticed yet, we also have individual channels with the following names… ‘Heartdwellers of Jesus’ ‘Trumpet Call of God’ – ‘The Third Testament & The Book of the true Life’ – ‘Jakob Lorber english’ and ‘Gottfried Mayerhofer english’. You can find the link to the channel overview below the video.

The Lord bless and protect you all during these turbulent times. May His peace accompany you whereever you go.

Vorlagen & Ideen zur Verbreitung Seines Wortes – Templates & Ideas for the Spreading of His Word

2020-11-02 - Werbemittel Verbreitung Wort Gottes-jesus-kommt_com-trompete-gottes_com-das dritte Testament 2020-11-02 - Promotion Materials Spread the Word of God-jesus-comes_com-trumpet-of-god_com-the third Testament
=> VIDEO => VIDEO
=> Zu den Vorlagen & Ideen => Go to Templates & Ideas
Verwandte Botschaften…
=> Neu hier ?
=> Zeigt eure Liebe zu Mir
=> Trompetet M. Zorn & Barmherzigk.
=> Serviert ihnen die Wahrheit
=> Ein treuer Zeuge teilt…
=> Trompetet Mein Wort allein
=> Die Unerlösten ermatten
=> Verbreitung d. neuen Gotteswortes
=> Die Trompete Gottes
=> Liebesbriefe von Jesus
=> 12jähriger Jesus 3 Tage im Tempel
=> Kindheit Jesu – Jakobus Evangelium
=> Jenseits der Schwelle
=> Die Haushaltung Gottes
=> Das Grosse Johannes Evangelium
=> Predigten des Herrn
=> Jesus erklärt Schrifttexte
=> Lebensgeheimnisse offenbart
=> Himmelsgaben
=> Geistige Sonne… Leben im Jenseits
=> Paulusbrief an Laodizea
=> Offenbarungen durch Jakob Lorber
=> Das Dritte Testament
=> Buch des wahren Lebens
=> Instruktionen für Zurückgelassene
Related Messages…
=> New here ?
=> Show your Love for Me
=> Trumpet My Wrath & Mercy
=> Serve them the Truth
=> A faithful Servant shares…
=> Trumpet My Word alone
=> The Unsaved languish
=> Spreading the new Word of God
=> Trumpet Call of God
=> Love Letters from Jesus
=> 12y. old Jesus 3 Days in the Temple
=> Childhood of Jesus – Gospel of James
=> Beyond the Threshold
=> The Household of God
=> The Great Gospel of John
=> The Lords Sermons
=> Jesus explains Scripture
=> Secrets of Life revealed
=> Heavenly Gifts
=> Spiritual Sun… Life in the Beyond
=> Paul’s Letter to Laodicea
=> Revelations thru Jakob Lorber
=> The Third Testament
=> Book of the true Life
=> Instructions for the Left Behind

flagge de Liebe Schwestern und Brüder… Bitte helft mit

Liebe Schwestern und Brüder

Wie bereits vor ein paar Tagen angekündigt, haben wir ein paar Werbe- resp. Verbreitungs-Vorlagen und Ideen zur Verbreitung Seines aktuellen Wortes für euch zusammengestellt. Wenn ihr euch angesprochen fühlt und auch gerne mithelfen möchtet, Seine Worte zu verbreiten, dann findet ihr den Link zu den Vorlagen unter diesem Video auf Youtube oder auf der Hauptseite jesus-comes.com

Er hat uns aufgefordert, Seine Worte durch Bruder Timothy zu trompeten, was ihr mit der Domain trompete-gottes.com tun könnt und Er hat uns aufgefordert, die Botschaften durch Schwester Clare über die ganze Erde zu verbreiten, genauso wie das Dritte Testament. Dies könnt ihr mit der Domain jesus-kommt.com tun.

Wenn wir sehen, was die Trump-Fans alles unternehmen, um ihren Präsidenten zu unterstützen, dann fühlen wir uns ein bisschen beschämt, nicht mehr zu tun für die Verbreitung Seines Wortes. Bitte helft auch mit, denn wenn nicht jetzt, wann dann?

In Seiner Liebe, Jackie & Familie

flagge en Dear Brothers and Sisters… Let’s join Hands

Dear Brothers and Sisters

As announced a few days ago, we have put together some promotion materials and ideas to spread the present Word of God. When you feel spoken to and would like to help spreading His Word, you find the Link to the templates below this video in the description box or on the front page of jesus-comes.com

He has called us to trumpet His Word thru Brother Timothy, which you can do by using the domain trumpet-of-god.com and He also called us to spread His Messages thru Sister Clare, as well as the 3rd Testament across the whole Earth. This you can do with the Domain jesus-comes.com

When we watch, what Trump-Fans do now to support their President, we feel a bit ashamed, not to do more for the spreading of His Word. Please let us join hands and make Him happy. If not now, then when?

In His Love, Jackie & Family

Luzifer, die gefallenen Geister und das wuchernde Unkraut – Lucifer, the fallen Spirits and the rampant Weeds

PREDIGT / SERMON 51
<= Predigt / Sermon 50                                                           Predigt / Sermon 52 =>
<= Zurück zur Übersicht                                                              Back to Overview =>

flagge italian Flag-chinese-standard-mandarin-270x180px
Predigten des Herrn-51-Matthaeus 13_24-30 Unkraut auf dem Acker-Luzifer-Gefallene Geister- Sermons of the Lord-51-Matthew 13_24-30 Tares in the Field-Lucifer-Fallen Angels-Fallen Spririts-Weed-
=> VIDEO  => AUDIO… => VIDEO   => AUDIO…
Verwandte Botschaften…
=> 4 Epochen der Weltenschöpfung
=> Der Sämann & Seine Samen
=> Das grosse Abendmahl trennt…
=> Entwicklung, Läuterung, Vervollk…
=> Die Mächte von Gut & Böse
=> Meine Worte sollen Teil eures…
=> Lasst die Trennung deutlich werden
=> Das Jenseits
=> Geistige & Materielle Welt
Related Messages…
=> 4 Periods of Creation of Worlds
=> The Sower & His Seeds
=> The great Supper separates…
=> Development, Purification, Perfection
=> The Forces of Good & Evil
=> My Words shall become part of your…
=> Let the Division be made clear
=> The Beyond
=> Spiritual & Material World

flagge de  51. Luzifer, die gefallenen Geister und das wuchernde Unkraut

Luzifer, die gefallenen Geister und das wuchernde Unkraut

Geoffenbart an Gottfried Mayerhofer
(2. Mai 1872)

Matthäus 13:24-30 – Gleichnis vom Unkraut auf dem Acker
Jesus legte ihnen ein anderes Gleichnis vor und sprach… Das Himmelreich ist gleich einem Menschen, der guten Samen auf seinen Acker säte.

Da aber die Leute schliefen, kam sein Feind, säte Unkraut zwischen den Weizen und ging davon. Da nun das Kraut wuchs und Frucht brachte, da fand sich auch das Unkraut. Da traten die Knechte zu dem Hausvater und sprachen: ,Herr, hast du nicht guten Samen auf deinen Acker gesät? Woher hat er denn das Unkraut?`

Er sprach zu ihnen: ,Das hat der Feind getan.` Da sprachen die Knechte: ,Willst du denn dass wir hingehen und es ausjäten?` Er sprach: ,Nein, auf dass ihr nicht zugleich den Weizen mit ausraufet, so ihr das Unkraut ausjätet!

Lasset beides miteinander wachsen bis zu der Ernte, und um der Ernte Zeit will ich zu den Schnittern sagen: Sammelt zuvor das Unkraut und bindet es in Bündlein, dass man es verbrenne; aber den Weizen sammelt mir in meine Scheuer!`”

So spricht der Herr:

1. Die Gleichnisse dieses Kapitels enthalten die ganze Geschichte Meiner Lehre und die Geschichte Meiner Schöpfung vom Anfang bis zum Ende. Die Geschichte Meiner Lehre, weil sie euch zeigt, auf welch verschiedenen Boden Meine Lehre und Meine Worte fallen, und die Geschichte Meiner Schöpfung, weil sie euch klar vor Augen stellt, wie das göttliche Wort der höchsten Geistesweihe, von Stufe zu Stufe aufwärts steigend, in den Millionen von Welten seinen Ausdruck findet. Und wie der Eindruck, den Mein Wort auf Millionen von Menschen macht, bei jedem verschieden ist, so ist auch der Entwicklungsprozess einer jeden Welt verschieden von dem einer anderen.

2. Diese Gleichnisse, wie Ich sie zum Volke Israel redete, waren dem gewöhnlichen Leben entnommen, damit sie die Zuhörer leicht verstehen konnten. Aber sie begriffen in dem Gleichnis, welches für diesen Sonntag bestimmt ist, trotzdem nicht, wer unter ihnen mit dem guten, wer mit dem steinigten Boden, und wer mit dem Wege, auf den der ausgestreute Samen fällt, zu vergleichen sei.

3. Dieses Gleichnis bezeugt, dass Ich wohl durch Taten und Worte die Leute zum Besseren bekehren möchte, dass aber der gute Same, da die Welt mit ihren Genüssen sich darein mengt, nur vereinzelt an manchen Stellen gedeiht, doch im allgemeinen nicht solche Frucht bringt, wie es den Worten aus Meinem Munde gemäss verlangt werden könnte. Es bezeugt euch, dass das Ende, die Ernte, Gutes vom Schlechten scheiden wird und die Guten den gerechten Lohn empfangen werden, die Halsstarrigen und Bösen aber den langen Weg der Materie werden durchmachen müssen, bis sie alles Unreine abgelegt haben und sich in Meinem Himmel und Geisterreich als ein geistiger Ton zur dort herrschenden Harmonie gesellen können.

4. Seht, seit dem Abfall Luzifers hat in der ganzen Schöpfung das Gute oder Leichte, Geistige – im Bösen oder Schweren, Materiellen seinen Gegensatz!

5. Die ungeheure Menge abgefallener Geister, welche mit Luzifer fielen und dann als Träger der Materie in ihr gebunden wurden, sie alle klassifizieren die ganze Weltenschöpfung nach dem geistigen Inhalt, und die Welten sind deswegen mehr oder minder moralischgeistig leicht oder schwer, was nichts anderes heisst als: Auf allen Welten ist das grosse Prinzip der höchsten Eigenschaften Meines eigenen Ichs als höchste Liebe mit allen von ihr abhängenden Eigenschaften ausgedrückt.

6. Wenn Ich Meine Jünger lehrte und selbst auf eure Erde kam, so hatte dies keinen andern Zweck, als allen geschaffenen Wesen Mein geistiges Reich, seine Gesetze und seine Grundprinzipien kundzugeben. Als Ich auf Erden lehrte, sagte Ich nichts Neues, sondern immer das gleiche, was Ich von Anbeginn der Welt all Meinen Geistern eingeprägt hatte, nämlich: was ihr endliches Ziel und ihr ganzes Streben sein soll. Selbst der Materie mit ihren in sie eingeschlossenen Geistern legte Ich den Trieb ein, nach Vervollkommnung zu ringen, um so die Aussenseite, die Bestandteile der Materie zu vergeistigen, bis diese endlich, mit dem Innern in Übereinstimmung, sich zu höheren Potenzen der Lebensentwicklung, vom schweren Gestein bis zum sich seiner selbst bewussten Menschen aufschwingen kann, der dann – mit dem Bewusstsein seiner Mission – sein eigenes Materielles vergeistigen muss, bis er, wenn sein Äusseres mit seinem Inneren gleich geistig geworden ist, zur Aufnahme in Mein Reich reif ist.

7. Dem Durchlaufen dieser Phasen entsprechen die Gleichnisse mit dem Samen; denn der ausgestreute Samen wird, auf verschiedenes Erdreich fallend, verschiedene Produkte hervorbringen, je nachdem, was für Elemente er zu seinem Gedeihen dort vorfindet. Das Freigeben der menschlichen Natur, d.h. der freie Wille, bedingt diese verschiedene Auffassung Meiner Lehre, so wie Ich sie einst Meinen Jüngern predigte und jetzt nur wenigen auf dieser Erde wieder kundgebe. Die Menschen, mitten zwischen den beiden Polen von Gut und Böse stehend, mussten natürlich auch verschiedene Reaktionen zeigen, wie sie Meine Lehre auffassen wollten oder konnten.

8. Wie die Welten in Meiner ganzen Schöpfung millionenartig verschieden sind und dadurch bildlich das verschiedene Auffassen der reinen Wahrheit ausdrücken, ebenso verschieden mit Millionen von Abweichungen sind die Menschen, ein jeder einzelne als geistige Welt für sich betrachtet.

9. Ihr erseht also aus diesen Gleichnissen die weitgehende Bedeutung des Samens, des Wortes “Es werde!”, das Ich einst gesprochen habe, das heute noch fortwirkt und am Ende alle Geister in einem Geisterreich vereinen wird, wenngleich einzelne Welten und Individuen längere und andere kürzere Wege dahin zurücklegen müssen.

10. Mein Wort, oder der Ausdruck der Liebe in jeder Bedeutung, enthält die ganze Schöpfung und enthält Meine ganze Lehre. Das beweist, dass Ich nur Gesetze der Liebe, und zwar nur zwei, gegeben habe, die aber nur dann von Wert sind, wenn eins das andere ergänzt.

11. Diese Gesetze der Liebe sind der Same, den Ich materiell in Meiner ganzen Schöpfung und geistig in den Herzen aller vernünftigen Wesen gesät habe. Das Aufkeimen dieses Samens, je nach dem mehr oder minder grossen Einfluss der materiellen Welt, bedingt das Fortschreiten zum Guten oder das Zurückschreiten zum Bösen, zum Materiellen.

12. Eingedenk der Freiheit des Menschen und aller geschaffenen Geister musste auch unterm guten Weizen Unkraut aufkeimen, wie Ich es im Gleichnis bildlich sagte. In diesem Fall werden die Menschen, welche nicht auf rechten Wegen gehen, erst am Ende ihrer irdischen Lebensbahn erkennen, wie weit sie von der eigentlichen Strasse zu ihrem Heil abgekommen sind. In der andern Welt muss dann dieser Kampf, den so manche mit dem Ende auf dieser Welt beendet glaubten, unter anderen Verhältnissen und mit wenig Mitteln und grossen Hindernissen von innen nach aussen wieder neu begonnen werden.

13. Was für einen jeden Menschen als kleine geistige Welt der Körpertod ist, das ist für die Menschheit auf der Erde das Ende alles Materiellen, das Ende aller weltlichen Versuchungen, welches noch vor Meiner Wiederkunft eintreten wird, da nach derselben das geistige Reich auf eurer Erde seinen Anfang nehmen und Mein Same oder Mein Wort überall gleiche Früchte tragen wird.

14. Dahin zielen alle Meine Vorbereitungen in eurer Zeit; denn auf eurer Erde ist leider schon mehr das Unkraut als der gute Weizen vorherrschend, es ist beinahe nur noch steiniger und sandiger Boden zu finden, und Disteln und Dornen sind die Hauptgewächse, die die Oberfläche eurer Erde verunzieren. Meine Schnitter sind schon längst in Tätigkeit und rotten das wuchernde Unkraut mit allen Mitteln aus; aber es wird noch ärger kommen, weil eben der freie Mensch wirklich ein beinahe steinernes Herz bekommen hat, auf dem, wie auf einem harten Stein, eine Berührung keine Spur mehr zurücklässt, sondern über dessen Oberfläche alles spurlos weggleitet.

15. Seht euch vor, dass in euren Herzen nicht so manches Unkraut schlechter Leidenschaften, durch weltliche Einflüsse begünstigt, aufkeimt! Ich sage euch wie einst Meinen Zuhörern: “Wer Ohren hat, der höre, und wer Augen hat, der sehe!” Denn leider gibt es noch viele, die Ohren haben, aber den geistigen Wind, der durch die ganze Schöpfung geht, nicht hören, und die Augen haben und nichts bemerken von dem Lichtstrahl aus Meinem ewigen Geisterreich, welcher anfängt, nach und nach alle Winkel eurer finsteren Erde zu erleuchten, damit bei Meiner Ankunft als König des Lichts kein Schatten, keine Finsternis mehr vorhanden sei.

16. Viele gibt es noch, die, bloss weltlichen Genüssen und weltlichen Gütern nachjagend, keine geistige Welt, kein höheres geistiges Prinzip, keinen Gott als Schöpfer anerkennen wollen. Sie sind wie die Disteln und Dornen. Entfernt euch von ihnen! Ihre Stacheln lassen es euch wahrnehmen, dass ihr euch solchen Scheinphilosophen und Gelehrten nur mit Vorsicht nähern dürft. Sie werden, wie es geschrieben steht, ins Feuer geworfen, ins Feuer der Drangsal und Leiden. Dann erst, nach langem Kampf geläutert, werden sie an dem geistigen Reich teilnehmen können, das sie vorher so fest hinweggeleugnet haben.

17. Ihnen gelten die Naturereignisse und Epidemien, welche sie in Massen hinwegraffen. Andere werden durch den Verlust geliebter Personen daran gemahnt, dass es noch eine andere als nur diese natürlichmaterielle Welt gibt. Ihr Erwachen wird traurig sein, – und doch muss Ich sie erwecken, weil Ich nicht ein Atom, viel weniger eine Menschenseele, die Ich einst von innen wie aussen nach Meinem Ebenbilde geschaffen habe, verlieren möchte.

18. Lernt auch ihr zu hören, aber mit geistigen Ohren, was Ich euch sage, was die Ereignisse der Welt euch sagen, und was die ganze Natur euch zuruft: ,Es ist ein Gott, und dieser ist ein Gott der Liebe!`

19. Unbekümmert um den Boden sät Er Seinen Samen aus, es mag die Heerstrasse oder steiniger Boden oder auch zwischen Dornen und Disteln sein. Frei ist der Mensch, und der Same kann daher je nach der Individualität des einzelnen wirken; aber am Ende wird doch der Zweck erfüllt werden, den Ich als Sämann im Auge hatte.

20. Es wird trotz des verschiedenen Ackerbodens am Ende doch eine reichliche Ernte kommen, die Ewigkeit sichert Mir den Erfolg. Mein Wort, nachdem es alle Phasen durchlaufen hat, indem es von den einen mit Füssen getreten und von den andern mit freudigem Herzen begrüsst wurde, muss doch das gleiche Resultat hervorbringen; denn Mein Wort – der Same – ist göttliches Wort, und deswegen kann und muss es den Boden, worauf es fällt, verbessern und vergeistigen, wenn auch nicht auf dieser Erde, so doch gewiss jenseits.

21. Mein Streben und der Zweck dieser Mitteilung ist ja nur, den Menschen diesen Weg zu verkürzen und ihnen das Vorwärtsschreiten zu erleichtern. Daher der wiederholte Mahnruf in diesem Kapitel: “Wer Ohren hat zu hören, der höre!”

22. Versteht und fasst es wohl und handelt danach, und ihr werdet es an euch selbst verspüren, ob der Same auf guten oder steinigen Boden gefallen ist! Amen!

flagge en  51. Lucifer, the fallen Spirits and the rampant Weeds

Lucifer, the fallen Spirits and the rampant Weeds

Revealed to Gottfried Mayerhofer
(May 2nd, 1872) – spoken by Pascal

Matthew 13:24-30 – The Parable of the Tares in the Field
Another parable put he forth unto them, saying, The kingdom of heaven is likened unto a man which sowed good seed in his field:

But while men slept, his enemy came and sowed tares among the wheat, and went his way. But when the blade was sprung up, and brought forth fruit, then appeared the tares also. So the servants of the householder came and said unto him, Sir, didst not thou sow good seed in thy field? From whence then hath it tares?

He said unto them, An enemy hath done this. The servants said unto him, Wilt thou then that we go and gather them up? But he said, Nay; lest while ye gather up the tares, ye root up also the wheat with them.

Let both grow together until the harvest: and in the time of harvest I will say to the reapers, Gather ye together first the tares, and bind them in bundles to burn them: but gather the wheat into my barn.”

Thus says the Lord:

1. The parables of this chapter contain the whole history of My teaching and also the history of My creation from beginning to end. The history of My teaching, because they show you upon what different ground My teaching and My words fall; and the history of My creation, because they clearly reveal to you how the Divine Word of the highest spiritual consecration, rising from level to level, finds its expression in the millions of worlds. And as the impression which My Word makes upon millions of people is different with each individual, thus also the evolutionary process of each world is different from that of the others.

2. These parables, as I told them once to the people of Israel, were taken from ordinary life so that the listeners could easily understand them. But in spite of this, they did not comprehend in the parable which was chosen for this Sunday, who among them was compared to the good ground, who to the stony places and who to the wayside upon which some seeds had fallen.

3. This parable shows that I do want to convert people through acts and words, but that the good seed, since the world with its pleasures mixes with it, grows only sporadically in some places and does not generally bring forth the fruit that should result through the words from My mouth. It also reveals that the end, the harvest, will separate the good from the bad, and that the good will receive their just reward. The obstinate and evil, however, will have to experience the long road of matter until they have thrown off all impurities and can join the harmony prevailing in My heavenly kingdom of the spirit as a spiritual note.

4. Since the fall of Lucifer, in the whole of creation that which is good or light, which is the spiritual, has its opposite in that which is evil or heavy – the material or physical.

5. The immense multitude of apostatized spirits, who had fallen with Lucifer and were bound in matter as its carriers, classify all the created worlds according to their spiritual content, and that is why the worlds are more or less light or heavy from a moral and spiritual viewpoint. This means that on all the globes the great principle of the highest attributes of My own Inner Self is expressed as the greatest love with all the qualities arising therefrom.

6. The sole purpose of My coming to your earth and teaching My disciples was to reveal to all created beings My spiritual kingdom, its laws and its fundamental principles. When I taught on your earth I did not say anything new but always the same, which since the beginning of creation I had impressed upon all My spirits, namely, what their ultimate goal is to be and what they must strive for. Even into matter with its imprisoned spirits I put the impulse to strive for perfection, thus to spiritualize the external, the components of matter, until the latter, in harmony with its inner nature, can finally rise to higher potencies in the evolution of life, from a heavy rock up to man who is conscious of himself and who then -conscious of his mission – must spiritualize his own material nature until ultimately, when his outer nature has become equally spiritual with his inner man, he is ready to be received into My Kingdom.

7. The parables about the sowing of the seed correspond to the progress through these phases, for the seed sown, fallen upon various kinds of ground, will bring forth various fruit depending on the elements it finds there for its growth. The setting free of the human nature, that is, man’s free will, brings about this different conception of My teaching as I once taught it to My disciples and as I at present again reveal it to only a few on this earth. Men, standing midway between the two poles of good and evil, had of course to show different reactions in the way they would or could grasp My teaching.

8. As the countless worlds in My entire creation all differ, thus figuratively expressing the various ways of comprehending pure truth, so men also differ with millions of deviations, each individual considered as a spiritual world in itself.

9. Thus you can recognize in these parables the far-reaching significance of the seed. The word “Let there be!”, which was once spoken by Me, is still effective today and will ultimately unite all spirits within one spiritual realm, although individual worlds and individual men will have to cover longer or shorter distances to reach this destination.

10. My Word, or the expression of love in all its aspects, contains all of creation and My whole teaching. This proves that I have given only laws of love, that is, only two. These, however, are of value only if one complements the other.

11. These laws of love are the seed I have sown physically into My entire creation and spiritually into the hearts of all rational beings. The springing up of this seed, depending on the greater or lesser influence of the material world, will determine the progress towards the good or regress to the evil, the material.

12. In consideration of the liberty of man and all created spirits there also had to spring up tares among the good wheat, as I told it figuratively in the parable. In this case, those people who did not walk upon the right path will realize only at the end of their earthly pilgrimage how far they have strayed from the proper road to their salvation. Then this struggle, which so many believed to have ended with their departure from this world, will have to be taken up once more in the other world from within, under different conditions and with only few aids and great obstacles.

13. What physical death is for each individual, as a small spiritual world, is for mankind on earth the end of all that is material, of all worldly temptations, which will still come to pass prior to My Second Coming, since after that the spiritual kingdom on your earth will have its inception and My seed, or My Word, will bring forth equal fruit everywhere.

14. All My preparations in your time aim at that, for upon your earth, unfortunately, the tares already prevail over the good wheat. Hardly any but stony and sandy ground can be found and the principal growth consists in thistles and thorns which mar the surface of your earth. My reapers have already been in action for quite some time using every means to eradicate the rapidly growing tares, but things will be getting worse, since man in his freedom has developed an almost stony heart upon which, as upon a hard stone, a mere touch leaves no trace behind and over the surface of which everything passes without leaving an impression.

15. Make sure that no weeds of evil passions, favoured by worldly influences, spring up in your hearts! As I once said to My disciples, I say also to you: “Who has ears to hear, let him hear, and who has eyes to see, let him see!” Unfortunately, there are still many who have ears but do not hear the spiritual wind that blows through all creation, and who have eyes and do not perceive the ray of light from My eternal kingdom of the spirits which is beginning to illuminate progressively all nooks and corners of your dark earth so that, on My arrival as the King of Light, there will no longer be any shadow or darkness.

16. There are still many who, chasing only after worldly pleasures and values, do not want to recognize a spiritual world, a higher spiritual principle or a God as creator. They are like the thistles and thorns. Keep away from them! Their prickles cause you to see that you may approach such sham-philosophers and scholars only with caution. They shall be thrown into the fire, as is written; into the fire of tribulation and suffering. Only when purified after a long struggle, will they be able to participate in the spiritual kingdom which they had previously denied so steadfastly.

17. For them are meant the happenings in nature and the epidemics which rake them away in great numbers. Others will be reminded of the existence of still another world beyond the natural, material one through the loss of beloved persons. Theirs will be a sad awakening – and yet I have to awaken them since I do not want to lose even an atom, still less a human soul which I once created in My image internally and externally.

18. You, too, should learn to hear with spiritual ears what I am saying to you, what the happenings in the world are telling you and what all nature is calling to you: ‘There is a God, and He is a God of love!’

19. He sows His seed regardless of the ground, upon the highways or in the stony places, or among the thorns and thistles. Since man is free, the seed can work according to the nature of each individual, but in the end the objective which I, the Sower, had in mind, will be achieved.

20. In spite of the different kinds of ground, there will ultimately be a rich harvest; eternity ensures My success. My Word, having passed through all the phases, trampled underfoot by some and joyfully saluted by others, must nevertheless yield the same result. For My Word – the Seed – is a Divine Word and, consequently, can and must improve and spiritualize the ground upon which it falls, if not on this earth then definitely in the beyond.

21. My aim and purpose with this message is but to shorten the road for men and to further their progress. Hence, the repeated admonition in this chapter: “Who has ears to hear, let him hear!”

22. Understand and comprehend it well and act accordingly, and you will discover in yourselves, whether the seed has fallen upon good or stony ground! Amen.

flagge italian  Predica 51… La parabola della zizzania nel campo

<= indietro

Predica 51 – La parabola della zizzania nel campo

Venticinquesima dopo Pentecoste
( XXXIIa del Tempo Ordinario)

Matteo 13, 24-30: «Gesù espose loro un’altra parabola: “Il regno dei cieli è simile ad un uomo che seminò del buon seme nel suo campo. Ma poiché tutti dormivano, venne il suo nemico, seminò zizzania in mezzo al grano e se ne andò. Quando poi la messe crebbe e portò frutto, ebbene si trovò anche la zizzania. Allora i servitori andarono dal padrone di casa e dissero: ‘Signore, non hai tu seminato del buon seme nel tuo campo? Da dove viene dunque la zizzania?’. Egli rispose loro: ‘Questo l’ha fatto il nemico’. Allora i servitori dissero: ‘Vuoi dunque che andiamo e la raccogliamo?’ – ‘No!’, egli rispose, ‘affinché non succeda che, cogliendo la zizzania, con essa estirpiate anche il grano. Lasciate crescere entrambi insieme fino alla mietitura, ed al tempo della raccolta dirò ai mietitori: raccogliete prima la zizzania e legatela in fastelli, che la si bruci; il grano però riponetelo nel mio granaio’.”»

(Il 2 maggio 1872)

1. Le parabole di questo capitolo[1] contengono l’intera storia della Mia Dottrina e della Mia Creazione, dall’inizio alla fine. La storia della Mia Dottrina, affinché vi si mostri su quali differenti terreni agiscano essa e le Mie Parole; e la storia della Mia Creazione, perché vi si metta davanti agli occhi, chiaramente, come la Parola divina della massima consacrazione dello Spirito, salendo di gradino in gradino verso l’alto, trovi la sua espressione nei milioni di mondi. E così com’è differente l’impressione della Mia Parola su ognuno dei milioni di uomini, così anche il processo di sviluppo di ogni mondo è differente l’uno dall’altro.

2. Le parabole come Io le presentavo al popolo di Israele erano prese dalla vita comune, in modo che gli ascoltatori le potessero facilmente comprendere, ma nella parabola destinata a questa domenica, nonostante ciò, essi non compresero chi tra loro fosse da paragonare al terreno buono, chi al terreno pietroso e chi alla via sulla quale cade il seme sparso invano.

3. Questa parabola testimonia come Io vorrei, con opere e parole, convertire gli uomini al miglioramento, ma che il buon seme, poiché il mondo vi si mescola con i suoi piaceri, prospera solo sporadicamente in qualche luogo, e in genere non porta quei frutti che, conformi alle parole provenienti dalla Mia bocca, potrebbero essere richiesti. Vi dimostra poi, che alla fine la raccolta separerà il buono dal cattivo, e i buoni riceveranno la giusta ricompensa, gli ostinati e i maligni, invece, dovranno attraversare la lunga via della materia, finché avranno abbandonato tutte le impurità, e nel Mio Cielo e nel Regno dello Spirito potranno unirsi come un suono spirituale alle armonie lì dominanti.

4. Vedete, dalla caduta di Lucifero, nell’intera Creazione il buono, o leggero, che è lo spirituale, ha la propria opposizione nel malvagio, o pesante, che è il materiale!

5. L’immensa quantità di spiriti che caddero con Lucifero e che, quali portatori della materia, furono in essa legati, classifica l’intera Creazione mondiale secondo il contenuto spirituale, e per questa ragione i mondi sono più o meno, sotto l’aspetto morale-spirituale, leggeri o pesanti, cosa che non vuol dire altro: in tutti i mondi è espresso il grande principio delle supreme caratteristiche del Mio proprio Io, quale supremo Amore con tutte le proprietà da esso dipendenti!

6. Se insegnai ai Miei discepoli, e venni Io stesso sulla vostra Terra, questo non aveva nessun altro scopo che annunciare il Mio Regno spirituale a tutti gli esseri creati, le sue leggi e i suoi principi fondamentali. Quando Io insegnai sulla Terra, non dissi nulla di nuovo, bensì sempre la stessa cosa, che avevo inculcato a tutti i Miei spiriti dal principio del mondo, vale a dire: quale doveva essere il loro scopo finale, e quali le loro aspirazioni. Perfino alla materia con i suoi spiriti in essa rinchiusi, Io misi dentro l’impulso a lottare per il perfezionamento, per spiritualizzare in tal modo la parte esterna, gli elementi della materia stessa, affinché essa, in accordo con l’interiore, alla fine si potesse innalzare alle più elevate potenze dello sviluppo della vita, dalla pesante pietra fino all’uomo cosciente di se stesso; il quale uomo poi – con la consapevolezza della sua missione – dovrà egli stesso spiritualizzare la propria parte materiale finché, quando il suo esteriore sarà divenuto spiritualmente uguale al suo interiore, sarà maturo per l’accoglienza nel Mio Regno.

7. Al passaggio di queste fasi corrisponde la parabola del seme; il seme sparso, infatti, cadendo su terreno differente, produrrà prodotti differenti secondo gli elementi che troverà lì per il suo sviluppo. La messa in libertà della natura umana, ossia il libero arbitrio, presuppone questa differente interpretazione della Mia Dottrina così come Io la predicai un giorno ai Miei discepoli, e come adesso la comunico di nuovo solamente a pochi, su questa Terra. Gli uomini, stando nel mezzo tra i due poli del bene e del male, devono naturalmente mostrare anche reazioni differenti, in base a come essi vogliono, o possono, comprendere la Mia Dottrina.

8. Come i mondi nella Mia intera Creazione sono differenti in milioni di modi, e per questo esprimono simbolicamente la differente comprensione della pura Verità, altrettanto differenti sono gli uomini con milioni di differenze, considerando ogni singolo come un mondo spirituale a sé stante.

9. Da queste parabole scorgete quindi il vasto significato del ‘seme’, e della parola ‘Sia fatto!’, che Io pronunciai un giorno e prosegue ancora oggi, e alla fine riunirà tutti gli spiriti in un unico Regno spirituale, sebbene singoli mondi e individui dovranno percorrere vie più lunghe, ed altri, vie più corte.

10. La Mia Parola, o anche l’espressione dell’Amore in ogni suo significato, racchiude l’intera Creazione e tutta la Mia Dottrina. Questo dimostra che Io ho dato solo leggi d’Amore, e precisamente soltanto due, le quali però hanno valore solo quando l’una completa l’altra.

11. Queste leggi d’Amore sono il seme che Io, materialmente, ho seminato in tutta la Mia Creazione e, spiritualmente, nel cuore di tutti gli esseri ragionevoli. Il germogliare di questo seme, secondo l’influsso più o meno grande del mondo materiale, comporta sia il progresso verso il bene, sia il regresso verso il male, verso il materiale.

12. Memore della libertà dell’uomo e di tutti gli spiriti creati, doveva dunque germogliare anche la zizzania tra il buon grano, come Io dissi allusivamente nella parabola. In questo caso, gli uomini che non percorrono la retta via, riconosceranno solo alla fine del loro percorso di vita terrena quanto si siano allontanati dalla vera e propria via che conduce alla loro salvezza. Essi nell’altro mondo dovranno poi ricominciare questa lotta dall’interno verso l’esterno, sotto altre condizioni e con pochi mezzi e grandi ostacoli, lotte che in molti credevano concluse, con la fine avvenuta su questo mondo.

13. Ciò che per ogni uomo, quale piccolo mondo spirituale, è la morte fisica, per l’umanità sulla Terra è la fine di tutto il materiale, la fine di tutte le tentazioni mondane che avverrà ancor prima del Mio Ritorno, poiché dopo di ciò avrà il suo inizio il Regno spirituale sulla vostra Terra, e il Mio seme – ovvero la Mia Parola – porterà ovunque gli stessi frutti.

14. Là tendono tutti i Miei preparativi nel vostro tempo! Sulla vostra Terra, infatti, è purtroppo dominante già più zizzania che buon grano, si trova quasi soltanto terreno pietroso e sabbioso, e rovi e cardi sono le piante principali che ne deturpano la superficie. I Miei falciatori sono già da lungo tempo all’opera, e con tutti i mezzi estirpano la zizzania che cresce rigogliosamente, ma andrà ancora peggio, proprio perché l’uomo libero ha acquisito un cuore quasi di pietra, sul quale, appunto come su una dura pietra, un tocco non lascia più nessuna traccia, bensì tutto scorre via senza scalfirne la superficie.

15. Provvedete anche voi, affinché nel vostro cuore non germogli qualche zizzania delle cattive passioni, favorite da influssi mondani! Io dico a voi, come un giorno ai Miei ascoltatori: «Chi ha orecchi per intendere, intenda, e chi ha occhi per vedere, veda!». Ci sono, infatti, ancora molti che purtroppo hanno orecchi, ma non sentono il vento spirituale che soffia attraverso l’intera Creazione, e hanno occhi, ma non si accorgono del raggio di luce proveniente dal Mio eterno Regno dello spirito che comincia ad illuminare poco a poco ogni angolo della vostra tenebrosa Terra, affinché quando vi ritornerò, come Re della Luce, non vi sia più nessuna ombra, nessuna oscurità.

16. Ci sono ancora molti che vanno a caccia solo di godimenti e di beni mondani, non vogliono riconoscere nessun mondo spirituale, nessun elevato principio spirituale, nessun Dio come Creatore. Essi sono come i rovi e i cardi. Allontanatevi da loro! I loro aculei vi fanno percepire che potete avvicinarvi solo con prudenza a tali apparenti filosofi e scienziati. Essi, come sta scritto, saranno gettati nel fuoco, nel fuoco dei tormenti e delle sofferenze. Solamente poi, purificati dopo lunga lotta, potranno prender parte al Regno spirituale che prima hanno così fermamente rinnegato.

17. A loro sono destinati i fenomeni naturali e le epidemie che li porteranno via in massa. Altri, con la perdita di persone care, saranno ammoniti in seguito a ciò, che esiste ancora un altro mondo oltre a questo naturale-materiale. Il loro risveglio sarà triste, e certo li dovrò risvegliare, perché Io non voglio perdere un solo atomo, tanto meno un’anima umana, che Io un giorno creai a Mia immagine, tanto interiormente, quanto esteriormente.

18. Imparate anche voi ad ascoltare, ma con orecchi spirituali, ciò che Io vi dico, ciò che vi dicono gli avvenimenti del mondo, e ciò che vi esclama l’intera natura: “C’è un solo Dio, e questo è un Dio d’Amore!”.

19. Incurante del terreno, Egli sparge il Suo seme, sia che si tratti di strade militari o di terreni pietrosi, sia anche tra rovi e cardi. L’uomo è libero, e il seme può perciò operare secondo l’individualità di ogni singolo; ma alla fine, sarà raggiunto ugualmente lo scopo che Io avevo davanti agli occhi come Seminatore.

20. Nonostante i differenti terreni coltivabili, alla fine verrà lo stesso un abbondante raccolto, l’eternità Mi assicura il successo. La Mia Parola, dopo che ha passato tutte le fasi, dopo essere stata calpestata dall’uno con i piedi, e accolta da altri con cuore pieno di gioia, deve in ogni caso produrre lo stesso risultato; poiché la Mia Parola – il seme – è Parola divina, e perciò può e deve migliorare e spiritualizzare il terreno su cui cade, se anche non su questa Terra, allora certamente nell’aldilà.

21. La Mia aspirazione, e lo scopo di questa comunicazione, sono solamente per abbreviare questa via agli uomini e facilitar loro il procedere in avanti. Perciò, il ripetuto monito in questo capitolo: «Chi ha orecchi per intendere, intenda!».

22. Comprendetelo e afferratelo bene, e agite in conformità, e sentirete in voi stessi se il seme è caduto su un terreno buono, o su un terreno pietroso! – Amen!

[1] Il cap. 13 di Matteo con le parabole: il seminatore; la zizzania; il chicco di senape; il lievito; il tesoro nascosto; la perla preziosa; la rete; (vedi Predica LII).

<= Predica 50                                                           Predica 52 =>

Copia da http://www.legamedelcielo.it/mayerhofer/prediche/predica_21.htm
4. August 2016 – hes – jesus-comes.com

<= indietro

Flag-chinese-standard-mandarin-270x180px  主的講道講道51 對自己誠實你是路徑,岩石,刺還是田野?
  向戈特弗里德邁耶霍費爾揭曉

=> PDF

主的講道講道51
對自己誠實你是路徑,岩石,刺還是田野?
向戈特弗里德邁耶霍費爾揭曉

(1872年5月2日) – 帕斯卡爾

馬太福音13:24-30  – 田間稗子的

比喻另一個比喻將他帶到他們面前,說:天國好比撒種的人他的田地裡種下了好種子:

但是當人們睡覺時,他的敵人來到麥子中間播種草子,走了他的路。但是,當叶片起來,結出果實,然後出現了草子。所以一位家主的僕人來到,對他說,先生,你沒有在你的田地播種好種子嗎?它從哪裡长出草?

他對他們說,敵人已經這樣做了。僕人對他說,你願意我們去,把他們收拾起來嗎?但他說,不,免得你們收拾草子的時候,也把麥子和草一同根把出。

讓兩個人一起長大直到收割;在收割的時候,我會對收割者說,先收集你們的草子,把它們捆在一起捆起來焚燒它們,但把麥子收進我的穀倉裡。“

因此,主說:

1.本章的比喻包含了我的教學的整個歷史,也包含了我的創造從始至終的歷史。我的教訓的歷史,因為它們向你們展示了我的教導有何不同之處和我的話語生根; 以及我創造的歷史,因為它們清楚地向你展示了神聖之言的最高精神奉獻,從一個層次升到另一個層次,在數百萬個世界中發現它的表達。由於我的話對千百萬人的印像對每個人都是不同的,因此每個世界的進化過程都不同於其他世界。

2.這些比喻,正如我曾經告訴過以色列人的那些比喻,是從平常的生活中产生,以便聽眾能夠很容易地理解他們。但是,儘管如此,他們並沒有理解在這個星期天選擇的比喻,在他們中比較哪一個人是好的土地,誰是石頭的地方,誰是一些種子掉下的路边。

3.這個寓言表明我希望通過行為和言語來改變人們,但是好的種子,因為它與世界樂趣混合在一起,在一些地方只是零星生長,並且通常不會產生應該得到的果實通過我口中的話語。它也揭示了最後的收穫將把善與好的分離開來,並且善也會得到他們的正義獎賞。然而,頑固和邪惡將不得不經歷漫長的物质道路,直到他們拋棄所有的雜質,並且能夠融入我天國的精神王國中盛行的和諧,作為屬靈的筆記。

4.自路西法的墮落以來,在所有的創造中好的或光明這是屬靈的,與它相反是邪惡或重的-是物質或生理。

5.眾多的叛逆精神,與路西法一起墮落,被束縛在物質中作為其載體,根據其精神內容對所有被創造的世界進行分類,這就是為什麼這些世界多少轻或重,從道德和精神觀點来看。這意味著在所有的地球上偉大原則在自我的最高屬性我自己的內在自我是表達为最大的愛,从爱產生的所有品質。

6.我來到你的世界並教導我的門徒的唯一目的是向所有創造的存在顯示我的屬靈國度,它的法律和基本原則。當我在地球上教導時,我沒有說任何新的東西,但總是一樣的,自創世以來,我對所有的靈魂印象深刻,即,他們的最終目標是什麼,他們必須努力去做什麼。即使被囚禁在物质中的精神,我设定也是會努力追求完美,從而使外在的事物的組成部分精神化,直到外者與內在的本質相和諧,才能最終在生命的進化中獲得更高的效能,從一個沉重的岩石到有意識的自己,然後意識到自己的使命 – 必須精神化他自己的物質性質直到最終,當他的外在性質與他的內心人變得同樣精神時,他已準備好接受我的王國。

7.關於種子播種的比喻相對應與這些階段的進展,因為種下的種子落在各種種子的土地上,會根據它發現自然环境在種子發育生长而產生各種果實。设定人性自然,即人的自由意志,帶來了我對我的教導的不同概念,正如我曾經教給我的門徒的,而且我現在再次將它展示給這個世界上的少數人。站在善惡兩極之間的人, 他們能或可能掌握我的教導當然會表現出不同方式的反應。

8.由於我整個創作中的無數世界各不相同,在此以各種方式表達了比喻为理解純粹真理,所以人們也有不同的千百萬偏差,每個人本身都被視為一個精神世界。

9.因此,你可以在這些比喻中認識到種子的深遠意義。我曾經說過的“Let there be!”這個詞今天仍然有效,並且最終將所有精神團結在一個精神領域內,儘管個體世界和個人將必須覆蓋更長或更短的距離才能到達這個目的地。

10.我的話語或愛的表達在所有方面,包含了所有的創造和我的全部教導。這證明我只給出了愛的規律,也就是,只有兩條。但是,這些只有在一个互補另一個時才有價值。

11.這些愛的法則是種子我已經在生理上撒在我的整個創造物和在精神上撒入所有存在的 心中。這種種子的興起,取決於物質世界的更大或更小的影響,將決定其朝向善前进或退化到邪恶,物質。

12.考慮到人類的自由和所有創造的精神,必須在好麥之間长出草子,正如我在比喻中用比喻的方式告訴。在這種情況下,那些沒有走上正確道路的人只有在他們的塵世朝覲結束時才會意識到,他們遠離正確的道路走向他們的拯救有多遠。那麼許多人認為這種挣扎是在他們離開這個世界後結束的,將不得不在再次在另一個世界中進行,从內部,在不同的條件下,只有很少的援助和巨大的障礙。

13. 每個人的身體死亡,作為一個小小的精神世界,是為了人在地球上終結一切物質和世俗誘惑,在我的第二次來臨之前仍然會發生,因為在那之後,地球上的精神王國將成立,我的種子或我的話語將在各處產生同等的果實。

14.我所有的準備工作都是針對你的地球,不幸的是,在你的世界上,草子已經佔據了好麥。除了石質和砂質地面之外,幾乎沒有任何東西可以發現,而主要的生長是薊和荊棘,它們破壞了地球的表面。我的收割者已經在相當一段時間內採取一切措施消滅迅速增長的草子,但事情會變得更加糟糕,因為在人的自由意志中,人類已經形成了一顆幾乎石質的心臟,就像一塊堅硬的石頭一樣,觸摸不會在表面上留下痕跡,也不會留下任何印象。

15.確保沒有邪惡激情的雜草-受世俗影響的青睞,在你心中湧現!正如我曾對我的門徒說的,我也對你說:“誰有耳朵聽,讓他聽,誰有眼見,讓他看!”不幸的是,仍有許多人有耳朵卻聽不到精神之風吹在所有的創造物,以及有眼睛,並且不會感受到從我永恆的精神國度中的光芒,這種精神之光開始逐漸照亮你黑暗的地球上的所有角落,這樣,在我到達時,光明之王,將不再有任何陰影或黑暗。

16.仍然有許多人只追求世俗的快樂和價值觀,不想承認精神世界,更高的精神原則或上帝作為創造者。他們就像荊棘和荊棘。遠離他們!他們的皮刺讓你看到你只能謹慎對待那些虛偽的哲學家和學者。正如所寫的,它們將被扔進火裡。陷入苦難和痛苦之中。只有經過漫長的鬥爭才能得到淨化後,他們才能夠參加他們以前否認如此堅定的精神王國。

17.對於他們來說,是指大自然中發生的事情以及大量流行的流行病耙去很多。其他的人會想到超越自然物質世界的存在,物質主意的通過失去心愛的人,他們會覺得很難過 – 但我不得不喚醒他們,因為我不想失去一個原子,更不想失去一個我曾經以內在和外在我的形象創造出來的人類靈魂。

18.你也應該學會用屬靈的耳朵聽到我對你說的話,世界上發生的事情告訴你是什麼,以及大自然呼喚你的是什麼:’有一位上帝,他是上帝的愛!’

19.他播種子不管地面情况,高速公路上,石頭地上,或荊棘和藜中撒下他的種子。由於人類是自由的,種子可以根據每個人的性質來工作,但是最終的目標,我,撒種子的人所想到的將會實現。

20.儘管不同土地,最終會有豐收。永恆確保我的成功。我的話語經歷了所有的階段,被一些人踐踏,也被其他人愉快地敬佩,但必然會產生同樣的結果。對於我的話語 – 種子 – 是一個神聖的話語,结果,在它所落在的地面能夠而且必須改進和靈性化,如不是在這個地球上,那麼,絕對会在遠處。

21.我的這一信息的目标和目的只是為了縮短男人的道路並進一步推動他們的進步。因此,本章反复叮囑:“誰有耳朵聽的,讓他聽见!”

22.明白和理解它,並採取相應的行動,你會發現你自己,種子是否落在好的或石質的土地上!阿門。

 

Feuer vom Himmel… Was zugelassen wird, ist ein Muss, um sie aufzuwecken – Fire from Heaven… What is being allowed is a must to wake them up

BOTSCHAFT / MESSAGE 778
<= 777                                                                                                       779 =>
<= Zurück zu den Liebesbriefen                                        Back to LoveLetters =>

finnland-270x180px
2020-05-19 - Zugelassen von Gott-Feuer vom Himmel-Sunde Unmoral-Menschen aufwecken-Liebesbrief von Jesus 2020-05-19 - Allowed by God-Fire falling from Heaven-Sins Immorality-Wake up people-Love Letter from Jesus
=> VIDEO => PDF => AUDIO… => VIDEO => PDF => AUDIO…
Verwandte Botschaften…
=> Folgen d. Tragödien & Ernste Sünde
=> Warum lasse Ich Katastrophen zu?
=> Nennst du dich Christ? Dann höre…
=> Christen, hört Mir zu! Dies ist der…
=> Warum bereuen Meine Leute nicht?
=> Das reinigende Feuer muss toben
=> Gebt den Seelen Hoffnung in d. K.
=> Rebellion, Vergeltung & Reformation
=> Tod & Zerstörung kommen
=> War die Entrückung real?
Related Messages…
=> Aftermath of Tragedies & Serious Sin
=> Why do I allow Catastrophes?
=> Do you call yourself a Christian?
=> Christians, listen! This is your Ma…
=> Why are My People not repenting?
=> The cleansing Fire must rage
=> Give Hope to Souls in Crisis
=> Rebellion, Recompense & Reform…
=> Death & Destruction is coming
=> Was the Rapture real?

flagge de  Feuer vom Himmel… Was zugelassen wird, ist ein Muss, um sie aufz…

Feuer vom Himmel… Was zugelassen wird, ist ein Muss, um sie aufzuwecken

19. Mai 2020 – Worte von Jesus durch Schwester Clare

(Clare) Der Herr segne und beschütze euch, liebe Familie. Zuerst möchte ich sagen, dass die Warnung betreffend den Feuerbällen, die vom Himmel fallen, nur der Anfang dieses Ereignisses war, während unser Sonnensystem diese Trümmerwolke durchquert. Astronomen versuchen immer noch, die Auswirkungen, die diese Wolke auf die Erde haben wird, zu berechnen, indem sie das erste Stadium beobachten.

Es wurde gesagt, dass die schwereren Ereignisse in 30 bis 60 Tagen eintreffen werden. Das wäre also Juni und Juli. Was wir von den wenigen Feuerbällen, die bis jetzt gelandet sind, ableiten können ist, dass es hoffnungsvoller ist als ursprünglich angenommen. Was aber nach jener Anfangszeit kommt, ist ziemlich gewaltig und wir wissen immer noch nicht, welche Auswirkungen es haben wird. Jetzt möchte ich einen Traum mit euch teilen, den Ezekiel über diese Sache hatte…

Er befand sich unten am Berg in Taos und suchte nach Seelen, denen er dienen konnte. Sie standen vor einer Klinik am südlichen Ende der Stadt und überall auf der Strasse waren Menschen. Sie wirkten zumeist sehr orientierungslos und verwirrt. Sie irrten umher, als gäbe es keinen Ort, wo sie hingehen konnten. Es schien, dass sich ungewöhnlich viele Menschen auf der Strasse befanden. Sie liefen umher und standen Schlange vor der Klinik. Einige von uns von der Zuflucht verteilten Essen und Vorräte in verschiedene Teile der Stadt.

Ezekiel besuchte die Feuerwache und fragte, ob er helfen könne und sie nahmen ihn bereitwillig an und gaben ihm Jacke und Stiefel, worin er sich völlig unwohl fühlte. Sie stiegen ins Feuerwehrauto und fuhren zum nördlichen Ende von Taos und Ezekiel fuhr mit ihnen mit.

Er war betroffen über den Zustand der Strassen, die fast unpassierbar waren und über die herumirrenden Seelen, die nicht verstanden, was los ist. Es war offensichtlich, dass diese Feuerbälle in einer grossen Anzahl vom Himmel fielen und sie hatten die Strassen aufgerissen. Die Häuser brannten nieder und es verursachte ein allgemeines Chaos. Taos war nicht mehr wieder zu erkennen. Er wusste, dass er aussteigen und sich um die Menschen kümmern muss, die so dringend Hilfe brauchen. Also hielten sie an und Ezekiel stieg aus.

Während die Menschen bei der Klinik Schlange standen, wurden zwei Opfer aus dem Krankenwagen gerollt, die an Covid gestorben waren. Die ganze Szenerie spiegelte Verzweiflung und Verwirrung wider. Ezekiel verbrachte viel Zeit mit verschiedenen Menschen auf der Strasse, die komplett verloren waren und nicht verstanden, was vor sich ging. Er konnte jedoch vielen Menschen Trost spenden, die keine Ahnung hatten, was Gott tut oder warum Er all dies zulässt und dies war das Ende des Traumes.

Ihr Lieben, wenn es eine Wiederbelebung gibt, bevor der Herr uns entrückt, müssen die Komfortzonen zerstört werden, damit die Menschen hungrig werden nach Antworten, wie… ‘Warum tut Gott uns das an?’ Aufgrund der Toleranz-Agenda in den heutigen Kirchen gibt es Tausende Seelen, die nicht mehr wissen, was richtig und falsch ist. Die Unmoral, die so weitläufig akzeptiert ist, lässt sie in Verwirrung zurück bezüglich dem, warum Gott sie bestrafen würde. Wir sind doch gute Menschen. Wir gehen in die Kirche und zahlen unseren Zehnten. Warum passiert uns das?

‘Gott helfe uns, wenn wir die Sünde nicht beim Namen genannt und sie stattdessen beschönigt oder vertuscht haben, um den Massen zu gefallen und die Rechnungen zu bezahlen. Herr, was möchtest Du sagen?’ Jesus begann…

(Jesus) “Liebe Herzbewohner, Menschen Meines eigenen Herzens, was zugelassen wird ist ein Muss, um zu Jenen durchdringen zu können, die weiterhin sagen… ‘Alles ist wie immer’, auch dann noch, wenn jedes dieser Zeichen vom Himmel klar zeigt, dass etwas furchtbar im Argen liegt.

“Wir versuchen verzweifelt, die Aufmerksamkeit Jener zu bekommen, die kein Gewissen haben, weil ihnen die Moral der amerikanischen Kultur beigebracht wurde, statt die christliche Moral. Die Menschen haben ihre Kultur zu ihrer Religion gemacht. Was jetzt überall auf der Erde geschieht, ist die Konsequenz der toleranten, freizügigen Moral, die die Erde im Schmutz und in der Sünde schwimmen lässt.

“Ich sage euch die Wahrheit, würde Mein Vater im Himmel dies nicht zulassen, würde der Kosmos selbst Umwälzungen und Turbulenzen hervorbringen, so boshaft sind die Wege der Menschen ohne Moral.

“Zweifelt niemals an Meiner Liebe zu euch, Meine Leute. Obwohl ihr manchmal nicht versteht, warum gewisse Dinge geschehen müssen, zweifelt nie daran, dass sie für einen viel höheren Zweck zugelassen werden.

“Ich habe euch gesagt, dass es eine Wiederbelebung geben wird vor der Entrückung, weil ihr euch darauf vorbereiten müsst, eure täglichen Absichten niederzulegen, damit ihr Zeit habt für die Arbeit auf den Feldern, um die Ernte einzubringen.

“Während die vertrauten, alltäglichen Dinge suspendiert werden, habt ihr mehr Zeit, euren Bruder und eure Schwester aufzusuchen und ihnen von Meiner grossen Liebe zu erzählen. Seid ihr darauf vorbereitet? Könnt ihr die vielen Dinge in eurem Leben niederlegen, die nichts damit zu tun haben, Mein Reich auf die Erde zu bringen und Seelen zu retten? Ich möchte, dass Jedes von euch sein Herz prüft und Meinen Heiligen Geist darum bittet, euch zu helfen, die Gelegenheiten zu erkennen, die Ich in der Tat vor euch setze. Während sich die Dinge immer weiter zuspitzen, wird es immer mehr Gelegenheiten geben.

“Geht jetzt und denkt über diese Bitten von Mir nach und bringt sie jedes Mal mit ins Gebet, wenn ihr die Chance bekommt, Meine Liebe mit einer Seele zu teilen. Bittet, wenn ihr hinauszieht… ‘Herr, hilf mir heute, im Leben von Jemandem einen Unterschied zu bewirken.’ Dies ist eine Bitte, die Ich gewiss erfüllen werde. Mein Segen liegt jetzt auf euch, damit ihr das, was eine ewige Belohnung mit sich bringt, von dem unterscheiden könnt, was rein fleischlich ist und euch keinen Lohn bringt im Himmel.

“Handelt diesem Wissen entsprechend, Meine Lieben, seid nicht wie Jene, die das Wort hören, aber sich dann nicht ins Feld ihres Vaters begeben, um die Ernte einzusammeln. Sie sagen ‘Ja’, aber sie gehen nicht hinaus, aber ihr seid anders. Ihr bereitet euer Herz vor, ihr nehmt euch Zeit für Seelen, ihr studiert eure Schriften und ihr verbringt Zeit mit Mir. Lasst euch von Meiner Liebe durchdringen, damit wenn ihr hinausgeht, ihr genau jene Liebe über Andere ausgiesst, mit der Ich euer Herz angefüllt habe.”

flagge en  Fire from Heaven… What is being allowed is a must to wake them up

Fire from Heaven… What is being allowed is a must to wake them up

May 19, 2020 – Words from Jesus thru Sister Clare

(Clare) The Lord bless and keep you precious family. First, I would like to say that the warning of fireballs from heaven was just the very beginning of the event as we enter a debris cloud that our solar system is passing through. Astronomers are still trying to calculate the effects this cloud will have on Earth, by observing the very early stages.

It has been said that the heavier manifestation will be in 30 to 60 days from now. So that would be I think June and July. Gaging from the few fireballs that have landed so far, it is a bit more hopeful, than was first projected. But what is coming beyond that initial time is quite immense and we still don’t know what kind of effect it will have. Now I want to share a dream Ezekiel had….

He had a Holy Spirit dream about this very thing. He found himself down the mountain in Taos looking for souls to minister to. They were lined up outside a clinic at the south end of town, and there were people everywhere, out on the street. They mostly seemed very disoriented and confused, wandering like there was no place for them to go. It seemed that there was an unusual amount of street people walking around, waiting in line in front of the clinic and some of us from the refuge were passing out food and taking supplies to different parts of town to help.

Ezekiel visited the fire station and asked if he could be of any help, and they readily accepted him, handing him a fire man’s jacket and boots, which he felt totally uncomfortable in. They got in the firetruck headed for the north end of Taos and Ezekiel was riding with them.

He was struck by the condition of the roads which were almost impassible, and the groups of wandering souls not understanding what was going on. It was obvious from the scene before him that these fireballs had come in a great shower and torn up the roads, burned down houses and caused a general state of havoc. Taos was not the same at all. He knew he had to get off the firetruck and down with the people who needed ministry so badly. And so, they stopped and dropped him off.

While people waited in line at the clinic, on two different occasions, a victim that had died of Covid, was being wheeled out of an ambulance. The whole scene was one of despair and confusion. Ezekiel spent much time with different people on the street that were just so lost and not understanding what was going on. Yet he was able to bring comfort to many of the people who didn’t have a clue as to what God was doing or why He was allowing all of this, and that was the end of the dream.

Dear ones, if we are going to have a revival before the Lord removes us in the rapture, comfort zones have got to be destroyed so that people will be hungry for answers to questions like… ‘Why is God doing this to us?’ The liberal agendas in today’s churches have given birth to thousands of souls who no longer know right from wrong. The standard of immorality so commonly accepted, has left them confused as to why God would even punish them. After all, we’re good people. We go to church and pay our tithes. Why is this happening to us?

‘God help us in ministry if we have not called sin, sin, but glossed it over to please the crowds and pay the bills. Lord, what do you have to say?’ Jesus began…

(Jesus) “Beloved Heartdwellers, people of My own heart, what is being allowed is a must to break through to those who continue to say… ‘Business as usual’, even after each one of these signs from Heaven shows that something is terribly wrong.

“We are trying desperately to get the attention of those who have no conscience, because they have been taught American cultural morals, rather than Christian morals. People have made their culture their religion. What is happening now all over the earth is the consequence of permissive morality which has left the Earth swimming in filth and sin.

“I tell you the truth, if My Father in Heaven did not allow this, the cosmos itself would bring upheaval, so wicked are the ways of immoral people.

“Do not ever doubt My Love for you, My People. Though you do not understand at times, why certain things must come to pass, never doubt that they are allowed for a much higher purpose.

“I have told you that revival will happen before the Rapture because I need you to prepare to lay down your everyday agendas to make time to work in the fields bringing in the harvest.

“As the familiar everyday events are suspended, you have more time to seek out your brother and sister and tell them of My great love. Are you prepared for this? Can you lay down the many things in your lives that have nothing to do with bringing My kingdom to earth, and with saving souls? I want each one of you to search your heart and ask My Holy Spirit to help you recognize the opportunities I do indeed set before you. As things continue to heat up, there will be more and more of them.

“Go now and ponder these requests of Mine, taking them to prayer each time you have the chance to share My Love with a soul. Ask when you go out… ‘Lord help me to make a difference in someone’s life today.’ This is a request I will surely fulfill. My blessing is upon you now, to recognize that which will bring an eternal reward from that which is purely carnal and leaves you penniless in Heaven.

“Act on this knowledge, My loved ones, do not be like those who hear the word but don’t go out into their Father’s field to gather in the harvest. They say ‘yes’ but they don’t go, but you be different. You prepare your hearts, make time for souls, study your scriptures, spend time soaking with Me. Let My love saturate you, so that when you go out you will spill out over others the very love I have filled your heart with.”

Ihr müsst rein sein für unsere Hochzeit, eine Braut, die zum König passt – You must be clean for our Wedding, a Bride, fit for the King

BOTSCHAFT / MESSAGE 766-1
<= 765                                                                                                     766-2 =>
<= Zurück zu den Liebesbriefen                                             Back to LoveLetters =>

finnland-270x180px Flag-chinese-standard-mandarin-270x180px
2020-04-04 - Reinheit-Konig Jesus Christus mit Braut-Hochzeit Braut Christi-Liebesbrief von Jesus 2020-04-04 - Purity-King Jesus Christ with Bride-Wedding Bride of Christ-Love Letter from Jesus
=> VIDEO => PDF => AUDIO… => VIDEO => PDF => AUDIO…
Verwandte Botschaften…
=> Du bist Mein verborgener Garten
=> Gewogen und für zu leicht befunden
=> Aufgewühlte Wasser-Krieger & Bräute
=> Vorbereitung auf diesen himml. Anlass
=> Hochzeit im Königreich Gottes
=> Wehe den Gefangenen dieser Welt
=> Ich brauche euch jetzt, Meine Bräute
=> Nutze diese Woche, entsäuere d. Herz
=> Bereite dich auf unsere Hochzeit vor
=> Meine Braut hat Mich allein gewählt
Related Messages…
=> You are My hidden Garden
=> Weighed and found wanting
=> Troubled Waters-Warriors & Brides
=> Preparation for this celestial Event
=> Marriage in the Kingdom of God
=> Woe to the Captives of this World
=> I need you now, My Brides
=> Use this Week, unleaven your Heart
=> Prepare for our Wedding Day
=> My Bride has chosen Me alone

flagge de Ihr müsst rein sein für unsere Hochzeit, eine Braut, die zum König passt

Jesus sagt…
Ihr müsst rein sein für unsere Hochzeit, eine Braut, die zum König passt

4. April 2020 – Worte von Jesus durch Schwester Clare

(Clare) Meine Lieben, mein Gebet für uns alle ist, vollständig zu Jesus zurückzukehren in dieser Woche und die Welt aus unserem Leben zu verdrängen und Ihn in jenem Garten in unserem Herzen zu finden und jeden Augenblick mit Ihm zu geniessen.

Herr, warum gibst Du mir immer wieder Eindrücke von der Kirche in Sardes? Das ist Offenbarung 3: 1-3… Ich kenne eure Werke und weiss, dass ihr einen Namen habt, lebendig zu sein, aber ihr seid tot. Wacht auf und stärkt, was noch da ist, aber dabei ist zu sterben, denn Ich habe eure Werke nicht als vollkommen befunden vor Gott. Erinnert euch, wie ihr empfangen und gehört habt. Gebt acht und bereut. Wenn ihr nicht aufwacht, werde Ich über euch kommen wie ein Dieb und ihr werdet keine Ahnung haben, zu welcher Stunde Ich über euch komme.

(Jesus) “Es gibt Viele unter euch, die Meine Worte nicht wirklich ernst nehmen und auch komplett danach leben. Ihr müsst eure Nachlässigkeit bereuen und genau darauf achten, was in eurem Herzen vor sich geht. Kickt die Welt hinaus, hinaus, hinaus! Konzentriert euch auf Mich und unsere Ewigkeit zusammen. Bringt die Welt nicht an diesen heiligen Ort. Legt alles, was ihr mit der Welt zu tun habt, beiseite und gebt Mir all eure verfügbare Zeit.

“Schafft Platz für Mich, indem ihr Einkäufe, Unterhaltungen, nutzlose Gespräche und eure Neugier beiseite legt. Diese Woche geht Vieles vor sich in der Welt, was giftig ist für eure Seelen. Es wird euer Herz und eure Gedanken in Angst versetzen. Oh, wie Ich Mir wünsche, dass ihr euch dem Altar nähert, mit reiner Liebe und in Erwartung von Allem, was Ich für euch habe. Ich möchte, dass dies eine Woche geistiger Konzentration auf unser Eheversprechen ist.

“Wenn ihr euch aber von dem nährt, was Satan zusammenbraut, werdet ihr es verpassen. Euer Verstand wird überladen und unfähig sein, die Gnaden zu empfangen, die Ich für euch auf Lager habe. Ich werde euch beschützen, aber ihr müsst euren Teil dazu beitragen und diese Dinge meiden, die nichts mit der Ewigkeit zu tun haben.

“Meine Lieben, es ist nicht Meine Absicht, euch zu züchtigen – vielmehr ist es Meine Absicht, den Kurs zu korrigieren, damit ihr am Ziel ankommt. Viele sind immer noch viel zu beschäftigt mit dem, was in der Welt vor sich geht und mit ihren Plänen für diese Woche. Ihr werdet täglich versucht, vom Kurs abzuweichen. Ich muss sagen, ihr habt euch gut geschlagen, jene Dinge zu ignorieren, die immer wieder versuchen, eure Aufmerksamkeit zu erregen. Haltet euch an Meine Anweisungen und legt alles beiseite, was ignoriert werden kann. Ihr werdet es niemals bereuen.

“Und zum Rest sage Ich… Verschliesst die Luken und sperrt die Welt aus – die Meere sind rau und Unheil verkündend. Ich möchte nicht, dass ihr euch dort aufhält.

“Bleibt nahe bei Mir, sondert euch ab mit Mir und haltet die Welt so gut wie möglich aus eurem Leben raus. Ich wünsche Mir in dieser Woche eure Hingabe und dass ihr näher zu Mir kommt. Träumt von dem, was ihr im Himmel tun wollt, wagt es, für das Unmögliche und um all die Gaben zu bitten, die ihr immer von Mir wolltet. Erwartet, dass Ich euch höre und euch jeden Wunsch erfülle.

“Bitte, Meine Bräute, gebt Mir diese Woche euer Alles! Haltet euch von den Nachrichten fern, haltet euch von den Läden fern, haltet euch vom Internet fern, geht in euer Gebetskämmerlein, betet und sucht Mich über allem Anderen. Dies ist Mein Wunsch für euch – würdet ihr Mir dies als Hochzeitsgeschenk geben? Ich biete euch die Gnade, alles zu tun, worum Ich euch bitte. Wenn ihr Mich liebt, werdet ihr Mir gehorchen.”

Der Herr sprach dann zu Ezekiel… “Es ist zwingend, dass ihr euch diese Woche bedingungslos und entschlossen diszipliniert. Bitte, Meine treuen Bräute, haltet euch vom Internet-Surfen fern. Tötet eure Neugier.

“Ihr müsst euch auf den wichtigsten Moment eurer Ewigkeit vorbereiten. Dringt ausschliesslich in Mich ein. Mein ganzes Herz, Mein Verstand, Mein Geist und Meine Seele bereiten sich auf unseren Hochzeitstag vor. Bitte, Geliebte, nichts mehr von der Welt. Haltet euch von den Läden fern. Dies ist nicht die Zeit, Geschenke für euch selbst oder für eure Lieben zu kaufen. Ihr müsst rein sein für unsere Hochzeit. Meidet Fernsehen, Radio, Zeitschriften und Zeitungen. Ihr hattet ein Leben lang Zeit dafür. Ich habe grosse Anstrengungen unternommen, um euch von diesen Einflüssen zu reinigen.

“Ja, meine Schätze, kümmert euch um eure Pflichten – Kinder, Arbeit usw. Aber erfüllt nur jene Verpflichtungen, die für das Wohl eines Anderen entscheidend sind. Zum Beispiel: Jemanden zum Arzt zu fahren oder Besorgungen aus Barmherzigkeit für die Kranken, die Armen, die Alten. Ihr wisst, was wirklich notwendig ist und was nicht. Ich werde euch helfen und warnen und auch dazu bewegen, wenn nötig zu handeln.

“Aus menschlicher Sicht, wenn sich Jemand auf die Hochzeit vorbereitet, wäre er und sie vollauf beschäftigt mit jedem Detail der Hochzeit. Bitte seid nicht wie die Kirche in Sardes – dass Ich zu euch kommen müsste wie ein Dieb in der Nacht. Stärkt jetzt, was noch da ist.

“Bleibt in Mir und in Mir allein. Lasst all eure Gedanken und Absichten von Mir und für Mich sein. Opfert jeden Tag und alles, was er beinhaltet, Mir. Ich werde alles heiligen, alles, sogar eure Kämpfe und Fehlschläge. Übergebt alles Mir und Ich werde euch heilig machen, eine Braut, die zu ihrem König passt.”

flagge en  You must be clean for our Wedding, a Bride, fit for the King

Jesus says… You must be clean for our Wedding, a Bride, fit for the King

April 4, 2020 – Words from Jesus thru Sister Clare

(Clare) My dear ones, my prayer for all of us this week is to come back fully to Jesus, to push the world out of our lives, to find Him in that enclosed garden of our hearts, and cherish every moment with Him.

Lord, why do you keep giving me impressions of the church in Sardis? That’s Revelation 3:1-3… I know your works, that you have a name that you are alive, but you are dead. Wake up, and strengthen what remains and is about to die, for I have not found your works complete before God. Remember then, how you have received, and heard. And watch and repent. If then, you do not wake up, I shall come upon you as a thief, and you shall not know at all, what hour I come upon you.

(Jesus) “Because there are many among you who are not taking My Words with seriousness and gravity and living them to the fullest. I need you to repent for being lax and pay strict attention to what’s going on in your hearts. Boot the world out, out, out! Focus on Me and our eternity together. Do not bring the world into this sacred space. Put all your doings with the world aside and give Me all your available time.

“Make room for Me by putting aside shopping, entertainments, idle conversations, and curiosities. Much is going on in the world this week that is toxic to your souls. It will bring fear into your heart and mind. Oh, how I want you to approach the altar with pure love and expectation of all that I have for you. I want this to be a week of spiritual concentration on our nuptial vows.

“But, if you feed on what satan is brewing, you will miss it. Your mind will be cluttered and unfit to receive the graces I have in store for you. I will protect you, but you must do your part and shun those things that have nothing to do with eternity.

“My love, it is not My intention to chastise – rather it is My intention to correct the course so you will arrive at the destination. Many are still far too preoccupied with what is going on in the world and their plans for this week. You are being tempted daily to veer off course. I must say you have done well to ignore those things that keep trying to snag your attention. Hold to My directions and put away everything that can be ignored and put aside. You will never regret it.

“And, for the rest I say… Tighten down the hatches, and keep the world out – the seas are rough and foreboding. I do not want you lingering there.

“Stay close to Me, isolate yourself with Me and keep the world out of your life as much as you possibly can. I am calling for a week of devotion and drawing close to Me. Dream your dreams about what you want to do in Heaven, dare to ask for the impossible and all the gifts you have ever wanted from Me. Expect Me to hear you and fulfill your every desire.

“Please, My Bride, give Me you’re all this week! Stay out of the news, stay out of the stores, stay off the internet, go into your prayer closets, pray and seek Me above all else. This is My desire for you – would you give this to Me as a wedding present? I am offering you the grace to accomplish all that I ask of you. If you love Me, you will obey Me.”

The Lord then spoke to Ezekiel… “It is imperative that you absolutely and firmly discipline yourselves this week. Please, My faithful Brides, stay away from browsing the internet. Put your curiosities to death.

“I need you to be preparing yourselves for the most important moment in your eternity. Press into Me exclusively. My whole heart and mind, spirit and soul are preparing for our Wedding Day. Please, Beloved, no more of the world. Stay out of the stores. This is not the time to purchase gifts for yourself or your loved ones. I need you to be clean for our wedding. Avoid television, radio, magazines and the newspapers. You have had a lifetime full of that. I have gone to great pains to purify you from those influences.

“Yes, My Precious Ones, do tend to your proper duties – children, work, etc. But, only fulfill those obligations that are crucial for the good of another. For example… giving someone a ride to the doctor or errands of mercy for the sick, the poor, the elderly. You know what is absolutely necessary and what is not. I will help you, and caution you as well as nudging you to act when needed.

“In human terms, one preparing for their wedding would be consumed with every detail of the wedding. Please do not be as the church of Sardis – that I would have to come to you as a thief in the night. Strengthen now what is left.

“Abide in Me, and Me alone. Let all of your thoughts and intentions be of Me and for Me. Offer each day and everything that it brings to Me. I will sanctify it all, everything, even your struggles and failures. Give it all to Me and I will make you Holy, a Bride fit for Her King.”

Jesus ruft zur Busse & Umkehr … Meine kurze persönliche Geschichte – Jesus is calling to Repentance … My short personal Story

<= Zurück / Back

jesus comes final warning-jesus kommt letzte warnung

flagge fr
Aufruf-von-Jesus-Tut-Busse-und-kehrt-um-Die-Truebsalszeit-steht-bevor-Jackies-persoenliche-Geschichte Jesus-is-calling-to-Repentance-The-Tribulation-is-at-the-Door-Jackies-personal-Story
=> VIDEO => PDF => AUDIO… => VIDEO => PDF => AUDIO…
TEXT mit allen verlinkten
Botschaften von Jesus hier unterhalb
TEXT with all linked
Messages from Jesus here below

flagge de  Jesus ruft zur Busse & Umkehr… Jackies persönliche Geschichte

Meine kurze, persönliche Geschichte…
Alle unterhalb verlinkten Botschaften von Jesus
=> HIER als Video-Abspielliste auf Youtube

Liebe Familie, liebe Freunde & liebe Schwestern und Brüder auf der Erde…
Ja wir sind tatsächlich alles Brüder und Schwestern,
Kinder unseres himmlischen Vaters, der uns erschaffen hat…

JESUS RUFT ALLE MENSCHEN DIESER ERDE
ZU AUFRICHTIGER REUE & UMKEHR!
HIER ERKLÄRT ER… WENN IHR MICH LIEBT & MIR GEHORCHT…!?

Wenn ihr diese Webseite gefunden habt, dann ist dies kein Zufall,
sondern es wurde gelenkt von oben.
Nehmt diesen Wink der Gnade Gottes an und
saugt all Seine Liebe, Instruktionen & Warnungen auf und
seid getauft mit dem Geist & der Wahrheit Gottes.

Ich weiss gar nicht, wo ich anfangen soll und es wird nur ein sehr kleiner Ausschnitt sein, die Zusammenfassung des Wichtigsten. In den vergangenen 16 Monaten hat sich mein Weitblick und mein Verständnis völlig verändert. Alles hat angefangen damit, als ich vor meinen Herrn und Schöpfer trat und aufrichtig mit vielen Tränen und von ganzem Herzen Busse getan habe für all meine Sünden in meinem Leben. Ich habe Ihm mein Leben in Seine Hände gelegt und Ihm gesagt, ich gehöre Dir allein, führe und leite mich nach Deinem Willen und zeige mir, was Dein Wille ist für mein Leben. Denn jeder von uns hat eine Aufgabe im Plan Gottes, denn Jedes von uns ist Sein einzigartiges Meisterstück, aber wir müssen Ihn bitten, uns unsere besondere Bestimmung zu zeigen und natürlich dann auch danach handeln und den eigenen Willen beiseite legen. Wirst du deine Göttliche Bestimmung erfüllen?

Denn Er erwartet Gehorsam von Seinen Eigenen und ein Loslassen unseres eigenen Ichs und auch ein Loslassen der Dinge, die UNS wichtig sind. Manchmal stellt Er uns auch vor Entscheidungen, welchen wir noch nie gegenüber gestanden sind und testet so unsere bedingungslose Liebe und unseren Gehorsam…Der Wankelmütige wird nicht eintreten, noch kann Einer, der auf dem Zaun sitzt, durch die offene Türe eintreten. Er diszipliniert auch all Jene, die Er liebt und Er warnt Seine Kinder und erklärt Die Wahre Kirche…

Kurz darauf führte Er mich zu Seinen Botschaften, welche Er an Timothy gegeben hatte und ich fühlte mich von Ihm inspiriert, dies alles ins Deutsche zu übersetzen und online zur Verfügung zu stellen, was ich dann auch getan habe (https://awakeningforreality.com) mit Seiner Gnade und den Gaben, die Er mir geschenkt hatte. Er hat mich mein ganzes Leben auf diese Aufgabe vorbereitet. Als ich Seine Botschaften an Timothy fertig übersetzt hatte, führte Er mich einen Tag später zu Seinen Botschaften, die Er an Clare gegeben hatte und laufend noch gibt für Seine Braut und für die Zurückgelassenen an der Entrückung. Und auch da spürte ich, dass ich all dies ins Deutsche übersetzen soll für all meine Brüder und Schwestern, die nicht gut oder kein englisch verstehen (https://jesus-comes.com)

Nun ist alles auf der ganzen Erde in den letzten Zügen, um abgeschlossen zu werden. Sobald Seine Leute alle Vorbereitungen beendet haben, wird es losgehen, wenn Er Seinen hemmenden Finger entfernt. Dann wird eine Katastrophe nach der Anderen die Menschen der Erde jagen und Jesus wird Seine Braut und alle Kinder entrücken. Es wird im wahrsten Sinne des Wortes die Hölle auf Erden losbrechen. Es gibt nur eine Möglichkeit, die Trübsalszeit in geistiger Hinsicht zu überstehen und das ist, aufrichtig Busse zu tun und Ihm das eigene Leben voll und ganz zu übergeben und sich nur auf Ihn zu verlassen. Besser noch, ihr tut dies, bevor die Trübsalszeit beginnt, damit ihr als würdig erachtet werden mögt, Allem zu entfliehen, was über diese Erde kommt. (Lukas 21:36)

Das Gebet ist die mächtigste Waffe. Nutzt den Namen von Jesus zu eurem Schutz, hier findet ihr das Bindungsgebet. Setzt euer Vertrauen in Ihn allein. Auch wenn es bedeutet, um Seines Namens willen als Märtyrer zu sterben. Keine Angst zu haben vor Jenen, die zwar den Körper töten können, jedoch der Seele nichts anhaben können, sondern fürchtet Ihn, der Körper und Seele zerstören kann in der Hölle (Matthäus 10:28). Wer das Zeichen des Tieres, den Mikrochip annimmt, dessen Schicksal ist besiegelt. Hier findet ihr alle Instruktionen für die Zurückgelassenen.

Solltet ihr euch unter den Zurückgelassenen befinden, vertraut ganz allein auf Ihn. Er lässt Seine 144000 Zeugen auf der Erde, Menschen die verwandelt sind und zurückgelassen wurden, um Seine verirrten Schafe zu sammeln und an einen sicheren Ort zu bringen und brüllende Löwen, um die Menschen aufzurütteln und ein Ärgernis für die Bösen und Rebellen dieser Erde. Seine von Ihm auserwählten dienenden Söhne… – Er sagt… ‚Denkt daran, Mein Wort ist Feuer!‘

Bitte lest alles aufmerksam durch und speichert alle Dokumente möglichst rasch auf eurem Rechner und auf Computersticks oder auf einer Disc für die Zurückgelassenen, da das Internet und die Webseiten möglicherweise nach dem ersten Ereignis nicht mehr zur Verfügung stehen. Ihr findet da auch Alles, was der Herr an Jakob Lorber und Gottfried Mayerhofer gegeben hatte im 19. Jahrhundert.

Nur Jesus ist wichtig, alles Andere ist unwichtig, denn wenn wir als Märtyrer sterben, landen wir direkt in Seinen Armen und blicken in Sein lächelndes Gesicht und Er wird Jedem den inneren, übernatürlichen Frieden schenken in einem solchen Moment. Wenn wir jedoch Ihn leugnen, weil wir nicht unseren natürlichen Kopf verlieren wollen, dann haben wir Satan gewählt und entsprechend wird es uns ergehen… Wo befinden sich Himmel & Hölle – Jesus erläutert in den Lebens-Geheimnissen Himmel – Erde & Hölle. Und hier erläutert Er das Himmelreich mit einem Gleichnis. Mein Rat an all meine Schwestern und Brüder auf der ganzen Erde… Umarmt den Eckstein, Er ist euer Leben… Kommt und bleibt in der Lehre des Messias…

Jesus ruft Seine Braut zur Busse und Umkehr und hier sind noch einmal die Eigenschaften Seiner Braut… Er spricht auch über Seine treuen, jungfräulichen Bräute und deren Eigenschaften. Jesus liebt Jedes von uns ganz persönlich und Sein Wunsch wäre, dass Alle aufrichtig Busse tun und aus freien Stücken zu Ihm zurückkehren und Keiner zurück gelassen werden müsste. Er sagt… ‚Oh Meine Braut, wie ihr Mein Herz tröstet – Ihr seid der Höhepunkt Meines Tages. Deshalb rufe Ich Allen zu… JETZT oder NIE Meine Braut – Denkt an unsere Flitterwochen im Himmel! Zieht euch andächtig zurück, pflegt eine innige Beziehung zu Mir, seid ehrlich zu euch selbst und wägt euch nicht in falscher Sicherheit. Tragt Früchte in Demut und verlasst die heutige VIP-Mentalität!’Denn Stolz kommt vor dem Fall

‚Falls ihr zurückgelassen seid, habe Ich euch hier einen Liebesbrief hinterlassen… – Es ist noch nicht alles verloren aber es ist höchste Zeit! Wie ihr die Trübsalszeit überleben könnt & Meine Versorgung & Instruktionen für euch. Was wird nach der Entrückung geschehen…‘

Jesus spricht über die Endzeit – Das Schlüsselereignis ist die Zerstörung des Felsendoms in Jerusalem und dann geht es Schlag auf Schlag – Alles geplant und aus dem Drehbuch, jeder hat seinen Teil zu spielen… – Die Erfüllung der Offenbarung steht bevor… – Die Entrückung findet nach der atomaren Vernichtung von Miami statt. Das Wichtigste, tut aufrichtig Busse und gehorcht Ihm allein aus Liebe und nicht aus Furcht – Schenkt Ihm euer ganzes Herz! Empfangt die verwandelnden Küsse von Gott & Seine Liebe

Wir freuen uns auf ein hoffentlich baldiges Wiedersehen
in den himmlischen Gefilden.

Eine herzliche Umarmung & Gottes Segen
Jackie mit Theo & Pascal

Jacqueline-Hess-Thailand Theo-Hess-Thailand Pascal-Hess-Thailand

=> Theo’s Herzensbitte & erarbeitete Lehrgänge aus den Werken Lorber & Mayerhofer
=> Eine weitere persönliche Nachricht – ‘Wahre Liebe’

=> Pascal’s Songs als musikalische Umrahmung der Botschaften von Jesus

=> Die Ernte ist getrennt…

flagge en  Jesus is calling to Repentance… Jackie’s short personal Story

My short personal Story…
All linked Messages from Jesus in the Text below –
=> HERE available as Video-Playlist on Youtube

Dear Family, dear Friends & dear Brothers and Sisters on this Earth…
Yes, we all are Brothers and Sisters,
Children of our heavenly Father, who created us.

JESUS IS CALLING ALL PEOPLES OF THE EARTH
TO SINCERE REPENTANCE!
AND HE EXPLAINS… IF YOU LOVE ME, YOU WILL OBEY ME…!?

If you have found this Website,
it is no coincidence, but rather it was led from above.
Accept this sign of God’s Grace and
absorb all His Love, Instructions & Warnings and
be baptized in the Spirit & Truth of God.

I don’t know, where to start and it will only be a very short excerpt of it. A summary of the most important things. In the past 16 months, my vision and my understanding has completely changed. All began, as I met my Lord and Creator and sincerely repented with all of my heart and many tears, for all of my sins, which I had accumulated in my life. Everything, I was aware of and of course for all things, I wasn’t aware of. I have surrendered my life completely into His Hands and I said to Him, I belong to you alone, guide me and show me Your Will for my Life. Because each One of us has a Duty in God’s Plan, because Each of us is His unique Masterpiece, but we must ask Him, to show us our special Destiny and of course after that, we also need to act according to that and put our Self-Will aside. Will you fulfill your Divine Destiny?

Because He expects Obedience from His Own and a Letting go of our own Self and also a Letting go of things, that are important to US. Sometimes He is putting something before us, where we need to make a choice, to test our unconditional Love for Him and our Obedience… The Double-Minded shall not enter in, neither can One, sitting on the Fence, enter through the open Door. And He also corrects Those, which He loves and He is also warning His Children & explains The True Church

Shortly after that, He led me to His Messages, which He had given to Timothy and I felt inspired by the Holy Spirit, to translate them into german und put them online, which I had done (https://awakeningforreality.com) with His Grace and Gifts, He had given to me.

He had prepared me my whole life for this task. One Day after I had finished translating His Messages to Timothy, He led me to His Messages, which He had given and still gives to Clare for His Bride and for those Left Behind. And here too, I felt, that it is my task to translate them into german, produce video’s and put everything online, for all my sisters and brethren, who do not understand english (https://jesus-comes.com)

Well, everything is being brought to a close now on the whole earth. As soon, as His people have completed all their preparations, it will break loose, as soon, as He removes His restraining Finger. Then one desaster after another will afflict the people on the earth and Jesus will rapture His Bride and all Children. It will literally break loose all Hell on Earth. There is only one chance, to survive the Tribulation at least spiritually and that is, sincerely repenting for all your sins and surrender your life completely to Him and to rely on Him alone. Better yet, you do this, before the Tribulation starts, so that you might be considered worthy to escape the things to come. (Luke 21:36)

Prayer is the most powerful weapon. Use the Name of Jesus for your protection, here you find the Bindingprayer . Put your complete Trust in Him alone. Even if it means to die as a martyr for His Name’s Sake. Do not fear those, who can kill the body, but are not able to destroy your soul, but fear Him, who is able to destroy both in hell (Matthew 10:28). Whoever accepts the Mark of the Beast, his fate is sealed. Here you find all Instructions for the Left Behind.

Should you find yourself among the Left Behind, trust in Him alone. He leaves His 144000 Witnesses on the Earth, People who had been changed in an instant and were left in that selfsame moment, to gather all His straying and ill sheep and bring them to a safe place. They will also be roaring Lions, to stir up the people and they will be an offence for all the rebellious and wicked on this Earth. His appointed Sons of Service… Remember, My Word is Fire!

Please read everything and save all Documents as soon as possible on your computer and on Thumb Drives or on Discs for the Left Behind, ‚cause the Internet and our websites might not be available after the first events. You also find everything there, of which the Lord had revealed to Jakob Lorber and Gottfried Mayerhofer in the 19th Century.

Only Jesus is important, everything else is unimportant, because if we die as a martyr, we will find ourselves in His Arms immediately and we will be looking in His smiling Face and He will grant each one a supernatural peace in such a moment. But if we deny Him, ‚cause we do not want to lose our head, then we have chosen Satan and according to that choice, we will have to endure… Jesus explains Heaven, Earth & Hell in the Secrets of Life… And here He explains the Kingdom of Heaven in a Parable. My advice to all of my sisters and brethren on the earth… Embrace the Cornerstone, He is your Life… Come and abide in the Doctrine of the Messiah…

Jesus is calling His Bride to Repentance and here are once again the characteristics of His Bride… – He also speaks about His true Virgin Brides and their Characteristics. Jesus loves each of us personally and His desire is, that all would repent and turn around and None must be Left Behind. Jesus says… ‚Oh My Bride, how you comfort My Heart – You are the Highpoint of My Day. I am calling out to Each of you… NOW or NEVER My Bride – Just think about our Honeymoon in Heaven! Cultivate an intimate Relationship with Me, be honest with yourself and then bear Fruit in Humilty… Because Pride goes before a Fall…‘

‚If you should find yourself among the Left Behind, here I have left My LoveLetter for you… – It is not too late yet but it is utmost Time! How you can survive the Tribulation & My Provision & Instructions for you. What will happen after the Rapture…‘

Jesus speaks about the Endtimes… The Latter Days. The Turn Key Event is the Destruction of the Dome of the Rock in Jerusalem and then it will hit blow upon blow – Everything is planned and scripted, everyone has to play his role… – The Fulfillment of the book of Revelation is at hand… – The Rapture will take place after the nuclear annihilation of Miami. Once again, the most important thing is, to repent and surrender your life to Jesus completely and then obey Him out of Love and not out of Fear… Receive the transforming Kisses from God & His Love

We are looking forward to meet you all
in our heavenly homeland.

We hug you all with our whole Heart
May the Lord’s Love and Blessing be with you
Jackie with Theo & Pascal

Jacqueline-Hess-Thailand Theo-Hess-Thailand Pascal-Hess-Thailand

=> Another personal Message ‘True Love’
=> Pascal’s Songs

=> The Harvest is separated…

flagge fr  L’Histoire Personnelle de Jackie & Appel à la Repentance

=> PDF

L’Histoire Personnelle de Jackie & Appel à la Repentance – Notre Roi Arrive…

Ma courte Histoire personnelle…
Tous les Messages avec des liens de Jésus dans le Texte ci-après –
=> Liste de Lecture de Vidéos valable ICI sur Youtube

Chère Famille, chers Amis & chers Frères et Sœurs sur cette Terre…
Oui, nous sommes tous des Frères et Sœurs,
Enfants de notre Père Divin, qui nous a créés.

JÉSUS APPELLE TOUS LES PEUPLES DE LA TERRE
POUR UNE REPENTANCE SINCERE !
ET IL EXPLIQUE… SI VOUS M’AIMEZ & M’OBÉISSEZ…!?

Si vous avez trouvé ce site Web,
ce n’est pas une coïncidence, mais ç’a été plutôt menée d’en haut.
Acceptez ce signe de la Grâce de Dieu et
absorbez tout Son Amour, Ses Instructions & Ses Avertissements et
soyez baptisé dans l’Esprit et dans la Vérité de Dieu.

Je ne sais pas par où commencer et ça ne sera qu’un extrait très court de toute mon histoire. Un résumé des choses les plus importantes. Au cours des 16 derniers mois, ma vision et ma compréhension ont changé. Tout a commencé quand j’ai rencontré mon Seigneur et mon Créateur et j’ai repentie sincèrement de tout mon cœur et avec beaucoup de larmes, pour tous mes péchés que j’avais accumulés dans ma vie. De toutes les choses dont j’étais consciente et bien sûr de toutes les choses dont je n’étais pas. J’ai abandonné ma vie complètement entre Ses Mains et je lui ai dit : “Je t’appartiens seule, guide-moi et montre-moi Ta Volonté pour ma Vie.”

Parce que chacun de nous a un Devoir dans le Plan de Dieu, parce que chacun de nous est Son Chef-d’œuvre unique, mais nous devons Lui demander, de nous le montrer et bien sûr après cela, nous devons aussi agir en conséquence et mettre notre propre volonté de côté. Parce qu’Il s’attend à l’Obéissance de Ses miens et un Lâcher-prise de notre propre Soi, et aussi un Lâcher-prise des choses, qui sont importantes pour NOUS. Parfois Il met quelque chose devant nous, où nous devons faire un choix, pour tester notre Amour inconditionnel pour Luiet notre obéissance… Ceux qui sont Irrésolus ne doivent pas y entrer, ni ceux qui ne peuvent pas prendre position, ne peuvent pas entrer par la porte ouverte. Et Il corrige aussi Ceux qu’Il aime et de même Il avertit Ses Enfants et explique La Vraie Eglise.

Peu de temps après cela, Il m’a conduit à Ses Messages, qu’Il avait donnés à Timothée et je me suis sentie inspirée par le Saint Esprit pour les traduire en allemand et les mettre en ligne. C’est ce que j’avais fait (https://awakeningforreality.com) avec Sa Grâce et Ses Dons qu’Il m’avait donnés.

Il m’avait préparée toute ma vie pour cette tâche. Un jour après avoir fini de traduire Ses Messages à Timothée, Il m’a conduit à Ses Messages qu’Il avait donnés et Il donne encore à Claire pour Sa Mariée et pour ceux qui sont Délaissés. Et là aussi, j’ai senti qu’il est de mon devoir de les traduire en allemand, de produire des vidéos et de mettre tout en ligne, pour toutes mes sœurs et tous mes frères, qui ne comprennent pas l’anglais (https://jesus-comes.com).

Eh bien, tout s’achève maintenant sur toute la terre. Aussitôt que Son peuple a terminé tous leurs préparatifs, tout s’échappera, dès qu’Il retire Son Doigt restrictif. Alors un désastre après l’autre affligera le peuple sur la terre et Jésus enlèvera Sa Mariée et tous les Enfants. Il va littéralement briser tout l’Enfer sur Terre. Il n’y a qu’une seule chance de survivre à la Tribulation au moins spirituellement et c’est repentir sincèrement pour tous vos péchés et abandonner complètement votre vie à Lui et de compter sur Lui seul. Mieux encore vous faites ceci, avant que la Tribulation commence, de sorte que vous pourriez être considéré comme digne d’échapper aux choses qui vont arriver. (Luc 21:36).

La prière est l’arme la plus puissante. Utilisez le Nom de Jésus pour votre protection, ici vous trouverez la Prière d’Engagement (PDF de la version révisée). Mettez votre Confiance complète en Lui seul. Même si ça signifie mourir comme un martyr pour l’Amour de Son Nom. Ne craignez pas ceux qui peuvent tuer le corps, mais ils ne sont pas capables de détruire votre âme. Mais craignez Celui qui peut détruire les deux en enfer (Matthieu 10:28). Quiconque accepte la Marque de la Bête, son destin est scellé. Ici vous trouverez toutes les instructions pour les Délaissés.

Si vous vous retrouvez parmi les Délaissés, ayez confiance en Lui seul. Il laisse ses 144000 Témoins sur Terre, des Gens qui avaient été changés instantanément et ont été délaissés au même moment, pour rassembler toutes Ses brebis égarées et malades et pour les amener à un endroit sûr. Ils seront aussi des Lions rugissants, pour exciter le peuple et ils seront une offense pour tous les rebelles et les méchants sur cette Terre. Ses Fils nommés du Service… Rappelez-vous, Ma Parole est le Feu !

S’il vous plaît, lisez tout et enregistrez tous les documents dès que possible sur votre ordinateur et sur des logiciels de pilotage ou sur des disques pour les Délaissés, parce que l’Internet et nos sites Web pourraient ne pas être disponibles après les premiers événements. Vous en trouverez aussi tout dont le Seigneur avait révélé à Jakob Lorber et Gottfried Mayerhofer au 19ème siècle.

Seul Jésus est important, tout le reste est sans importance. Parce que si nous mourons en martyr, nous nous trouverons dans Ses bras immédiatement et nous regarderons dans Son Visage souriant et Il accordera à chacun une paix surnaturelle dans un tel moment. Mais si nous le renions, parce que nous ne voulons pas perdre la tête, alors nous avons choisi Satan et selon ce choix, nous devrons endurer… Jésus explique le ciel, la terre et l’enfer dans les secrets de la vie… Et ici, Il explique le Royaume des Cieux dans une parabole. Mon conseil à toutes mes sœurs et à tous mes frères sur terre… Embrassez la Pierre Angulaire, Il est votre Vie… Venez et demeurez dans la Doctrine du Messie…

Jésus appelle son Épouse à la Repentance et voici encore une fois les caractéristiques de Sa Marié… – Il parle aussi de Ses vraies Épouses Vierges et de leurs caractéristiques. Jésus aime chacun de nous personnellement et Son désir est que tous se repentent et se retournent et Personne ne doit être Délaissé. Jésus dit… ‘Oh Mon Épouse, comment vous réconfortez Mon Cœur – Vous êtes le Point Culminant de Ma Journée. J’appelle chacun de vous… MAINTENANT ou JAMAIS Ma Mariée – Pensez juste à notre Lune de Miel au Ciel ! Cultivez une Relation intime avec Moi, soyez honnête avec vous-même et puis porter des fruits dans l’Humilité… Parce que l’Orgueil précède la chute…’

‘Si vous vous retrouvez parmi les Délaissés, j’ai laissé ici Ma Lettre d’Amour pour vous… –
Il n’est pas encore trop tard, mais c’est extrêmement l’Heure ! Comment vous pouvez survivre à la Tribulation & Ma Provision & Mes Instructions pour vous. Que se passera-t-il après l’Enlèvement….’

Jésus parle de la Fin des Temps… Les Derniers Jours. L’événement clé en main est la Destruction du Dôme du Rocher à Jérusalem et ensuite il frappera coup sur coup – Tout est prévu et scénarisé, chacun doit jouer son rôle… – L’Accomplissement du livre de l’Apocalypse est à portée de main… – L’enlèvement aura lieu après l’annihilation nucléaire de Miami. Encore une fois, la chose la plus importante est de se repentir et abandonner complètement votre vie à Jésus et ensuite lui obéir par amour et non par peur… Recevez les baisers transformants de Dieu & Son Amour.

Nous sommes impatients de vous rencontrer tous dans notre patrie céleste.

Nous vous étreignons tous de tout notre cœur
Que l’Amour et la Bénédiction du Seigneur soient avec vous
Jackie avec Theo & Pascal

Neujahr 2020 – New Year 2020

2020-01-01 - Neujahr 2020 - Liebesbriefe von Jesus 2020-01-01 - Happy New Year 2020-Love Letter from Jesus
=> VIDEO => PDF => AUDIO… => VIDEO => PDF => AUDIO…
Verwandte Botschaften…
=> Psalm 91 als persönliches Gebet
=> Wenn der Terror zuschlägt
=> Die volle Rüstung Gottes erklärt
=> Bereitet euch auf euren Tod vor
=> Das Scherflein der armen Witwe
=> Lieben Dank für eure Unterstützung
Related Messages…
=> Psalm 91 as a personal Prayer
=> When Terror strikes
=> The full Armor of God explained
=> Prepare for your Death
=> The Widow’s Mite
=> Cordial Thanks for your Support

flagge de  Neujahr 2020

Neujahr 2020

Liebe Freunde, Brüder und Schwestern

Wir wünschen Euch ein vom Herrn reich gesegnetes neues Jahr. Möge Psalm 91 für uns Alle in vollem Masse in Erfüllung gehen.

Heute morgen (1. Januar 2020) erhielten wir das Rhema “Wenn der Terror zuschlägt & Begeisternde Freiheit erleben” (aus Liebesbriefe #239)…

Was das Jahr 2020 bringt, liegt in der Hand von Jesus Christus – wie wir damit umgehen liegt hingegen bei uns selbst. Die Rüstung des Herrn ist uns allen bekannt (Eph. 6, 11-17). Jeder Mensch hat das Recht, diese Rüstung zu tragen. Doch wer wird sie anziehen?

Diese Rüstung muss a) bekannt sein, und b) als für tragenswert erachtet werden! Unsere Aufgabe ist die Verkündung der Ruhe und Sicherheit in Jesus.

Wir bedanken uns von Herzen für eure Treue, alle Gebete und die finanzielle Unterstützung.

Bitte denkt an die Armen dieser Welt. Lasst uns gemeinsam im Wort des Herrn “…was ihr einem dieser Geringsten getan habt, habt ihr Mir getan.” tätig sein.

Unsere Geschwister in Afrika und Thailand sind von Herzen dankbar für jede Zuwendung.

Die Gnade und der Friede von Gott, Jesus Jehova Zebaoth sei mit uns Allen.

flagge en  New Year 2020

New Year 2020

Beloved Friends, Brothers and Sisters

We wish you a blessed New Year. May Psalm 91 come to fulfillment for us all.

This morning (January 1st, 2020), we received the following Rhema: “When Terror Strikes & Experiencing ecstatic Freedom” (from Loveletters #239)…

What the year 2020 has in store for us, is in the hands of Jesus Christ – how we deal with it however is up to us. The Armor of God is known to all of us (Ephesians 6, 11-17). Everyone has the right to wear this armor. But who will put it on?

This armor must a) be known, and b) be considered worthy to be worn! Our job is to proclaim the peace and security in Jesus Christ.

We thank you from our heart for your loyalty, all your prayers and for your financial support of our ministry.

Please also remember the Poor of this world. Let us be active together in the Word of the Lord: “… whatever you did to any of the least of these, you have done unto Me.”

Our brothers and sisters in Africa and Thailand are very grateful for every contribution towards them.

May the grace and peace of God, Jesus Jehovah, Lord of Hosts, be with us all.

Ich möchte mit Jenen sprechen, die über eine Abtreibung nachdenken – I want to speak to Those, who are considering Abortion

BOTSCHAFT / MESSAGE 732
<= 731                                                                                                    733 =>
<= Zurück zu den Liebesbriefen                                        Back to LoveLetters =>

finnland-270x180px poland-270x180px
2019-10-21 - Entscheidung Abtreibung Tod Trostlosigkeit-Kind Geburt Leben-Liebesbrief von Jesus 2019-10-21 - Decision Abortion Death Desolation-Child Birth Life-Love Letter from Jesus
=> VIDEO => PDF => AUDIO… => VIDEO => PDF => AUDIO…
Verwandte Botschaften…
=> Die Strafe… Ein Leben für ein Leben
=> Mein Zorn gegen Jene, die Meine Kl…
=> Hochzeitssegen & Friedensmission
=> Schmerzhafte Entscheidungen…
=> Abtreibung… Jesus nahm das klei…
=> Gottes Urteil f. Abtreibungs-Befürw.
=> Die Gefahr bei Abtreibungen…
=> Falsche Wahrheit & Menschenrechte
=> Im Königreich der Kinderherzen
Related Messages…
=> The Penalty… A Life for a Life
=> My Anger against Those who kill My…
=> Marriage Blessing & Mission of Peace
=> Painful Decisions…
=> Abortion… Jesus took the little Girl…
=> God’s Judgment on Pro Abortion Adh.
=> The Danger of Abortions…
=> False Truths & Human Rights
=> In the Kingdom of Child Hearts

flagge de  Ich möchte mit Jenen sprechen, die über eine Abtreibung nachdenken

Jesus sagt…
Ich möchte mit Jenen sprechen, die über eine Abtreibung nachdenken

21. Oktober 2019 – Worte von Jesus an Schwester Clare

Jesus begann… “Ich habe es schon einmal gesagt und es muss wiederholt werden… Euer Kind ist ein unbezahlbares Geschenk, für das Ich bereit bin, vollumfänglich zu sorgen. Es wird euch an nichts fehlen. Das, was Ich gegeben habe, kann Ich sehr wohl auch versorgen. Achtet nicht auf die Stimmen, die euch sagen, wie viel es kosten wird, euer Kind grosszuziehen. Ich werde jeden Tag für die physischen, wie auch die emotionalen und mentalen Bedürfnisse von euch beiden sorgen. Schätzt und liebt einfach dieses menschliche Wesen, das die DNA besitzt, eure Welt erheblich zu verbessern. Was gegeben wurde, ist unbezahlbar und es wird euch mehr Freude, Weisheit und Reichtum bringen, als das, was ihr euch jemals allein hättet verdienen können.

“Es gibt eine Generation, die im Begriff ist, kinderlos alt zu werden, weil sie egoistisch war und nur ihre Freiheit suchten, um ihren eigenen Weg ohne Verpflichtungen gehen zu können. Sie sind bemitleidenswerte Leute, die Niemanden haben, mit dem sie ihre späteren Jahre teilen können. Allein und kinderlos – während sie auf ihr Leben zurückblicken, sehen sie die Leere, die sie gelebt haben.

“Während Andere, die selbstlos waren, ihre Babys grosszogen und Enkelkinder haben, die sie in ihren späteren Jahren unterstützen und ihnen Trost bringen.

“Kinder, wenn ihr eine Abtreibung in Betracht zieht, dann denkt ihr über den Tod eures eigenen Fleisches und Blutes nach. Über den Tod eures Kindes und den Tod eurer Seele – denn töten ist eine Sünde, die den Tod eurer Seele zur Folge hat. Wenn ihr darüber nachdenkt, diese Schwangerschaft zu beenden, indem ihr dieses Kind tötet, dann seid ihr dabei, die schlimmste Entscheidung für eure Zukunft zu treffen, die ihr jemals machen könnt.

“Was in jenem Kind steckt, ist unbezahlbar und es ist ein Geschenk, das euch in euren späteren Jahren begleiten und euch unermessliche Erfüllung und Freude bringen wird. Ihr habt euch für sie aufgeopfert, als ihr jünger wart. Und daraus resultiert, dass sie sich für euch aufopfern werden, wenn ihr älter werdet.

“Wenn ihr euch bei Meinem Namen nennt und sagt, dass ihr Christ seid und dann hingeht und dieses Kind tötet, dann irrt ihr euch gewaltig bezüglich dem, zu wem ihr gehört. Ihr habt Mir euer Leben nicht übergeben. Ihr habt es der Welt und Satans Absicht übergeben. Verlegenheit, Armut, fehlende Freiheit und die Unterbrechung eurer Karriere … all diese Dinge rechtfertigen keinen Mord.

“Bereut diese Gedanken, Meine Kinder. Bereut und beschützt das Leben dieses ungeborenen Kleinen.

“Für Jene, die sich entschieden haben, sich der Verlegenheit, den Unannehmlichkeiten, den zusätzlichen Kosten und all den Dingen, die mit einem Baby einhergehen, zu stellen – Ich sage euch die Wahrheit, ihr habt am heutigen Tag das Leben gewählt und Ich stehe euch bei. Ich werde alles bereitstellen, was ihr braucht. Ich werde euer Trost und euer starker Turm sein. Ich werde die Menschen aus eurem Leben entfernen, die unpassend sind für euch. Ich werde euch mit einem guten Ehemann zusammenführen. Ich werde Mich um all eure materiellen Bedürfnisse kümmern. Dies und Vieles mehr werde Ich euch geben.

“Versteht, dass dieses Kind, welches ihr in euch trägt, einzigartig ist und für diese Zeit in der Geschichte geboren wird. Dieses Kind wird ein Teil des Überbleibsels sein, das die Welt wieder aufbauen wird, wenn Ich zurückkehre. Dieses Kind hat Gaben, die weit über die Gaben der vorherigen Generationen hinausreichen. Geistige Begabungen, die Ich ganz bewusst in seine DNA geschrieben habe.

“Was ihr habt, ist ein grossartiges Geschenk, nicht nur ein weiterer Mund, den es zu füttern gilt. Diese Kinder werden Frieden und Gerechtigkeit in die Welt bringen, wie es keine andere Generation getan hat. Deshalb kämpft Satan dafür, sie zu töten. Er hat Angst vor dem, was sich in eurem Mutterleib befindet – und er hat allen Grund dazu. Dieses Kind wurde bei der eigentlichen Zeugung gesalbt. Dieses Kind ist eure Erlösung. Nicht die Erlösung, die Ich für euch errungen habe, sondern die Erlösung, ein glückliches und erfülltes Leben zu führen, da die Entscheidungen, die ihr trefft, klüger sein werden und auf lange Sicht mehr Früchte tragen, als das, was der Mord an diesem Kind hervorbringen würde.

“Klammert euch an diese Kinder. Klammert euch an euer Kind. Beschützt es und bringt die lügenden Zungen zum Schweigen, die versuchen, euch zu einem Mord zu verleiten. Kommt zu Mir. Bittet um Weisheit und Ich werde für dieses Baby der Vater sein.

“Ich liebe euch. Ich vergebe euch, dass ihr über den Tod dieses ungeborenen Kindes nachdenkt und Ich setze Mich mit allen Ressourcen des Himmels dafür ein, euch beide zu versorgen. Ich bin euer Gott, euer Liebhaber und euer Freund – und der Vater, den ihr braucht, um dieses Kind grosszuziehen. Engel umschliessen und beschützen euch und sie bewahren euch vor Unglück und Schaden.

“Seid im Frieden. IHR habt die richtige Entscheidung getroffen.”

flagge en  I want to speak to Those, who are considering Abortion

Jesus says… I want to speak to Those, who are considering Abortion

October 21, 2019 – Words from Jesus to Sister Clare

Jesus began… “I have said it before, and it bears repeating: your child is a priceless gift that I am fully prepared to provide for. You will lack nothing. What I have given to you I am well able to sustain. Pay no heed to the voices that tell you how much your child will cost you to raise. Each day I will provide both the physical, emotional, and mental needs of you both. Only, cherish this human being who has the DNA to change your world significantly for the better. What has been given is priceless, and will bring you more joy, wisdom, and riches than you could ever have earned on your own.

“There is a generation, that is about to grow old, that is childless because they were selfish and wanted only their freedom to make choices and live their own way without obligations. They are a pitiful lot who have no one to share their later years with. Alone, childless, and looking back on their lives, they see the emptiness they have lived.

“As others who were unselfish raised their babies and went on to have grandchildren to bring them support and comfort in their later years.

“Children, if you are considering abortion, you are considering death to your own flesh and blood. Death to your child and death to your soul—for to kill is a mortal sin unto the death of your soul. If you are considering terminating this pregnancy by killing this child, you are about to make the worst decision for your future that you could ever make.

“What is in that child is priceless beyond compare, and a gift that will accompany you in your later years, bringing you untold fulfillment and joy. You sacrificed for them when you were younger. And as a result, they will sacrifice for you as you grow older.

“If you call yourself by My Name… Christian. And you kill this child, you are quite mistaken about who you belong to. You have not given your life to Me. You have given it to the world and Satan’s agenda. Embarrassment, poverty, lack of freedom, interrupting your career… all these things are no justification for murder.

“Repent of these thoughts, My Child. Repent and protect the life of this unborn little one.

“For those who have chosen to deal with embarrassment, inconvenience, added costs and all the things that come with a baby—I tell you the truth. This day you have chosen Life, and I am standing with you. I will provide all that you need. I will be your comfort and your strong tower. I will cull the people out of your life that are unsuitable for you. I will bring you a good husband. I will see to every one of your material needs. This and so much more I will give to you.

“Understand that this child you are carrying is very unique, one of a kind, born for this time in history. This child will be a part of the Remnant that will rebuild the world when I return. This child has gifts that span way beyond the other generations before it. Spiritual endowments that I have deliberately written into its DNA.

“What you have is a magnificent gift, not just another mouth to feed. These children will bring peace and justice into the world as no other generation has. That is why Satan is fighting to kill them. He is afraid of what is in your womb – and he has good cause to be. This child is anointed from its very conception. This child is your salvation. Not the salvation that I have won for you, but the salvation of leading a happy and fulfilling life, because the decisions you will make will be wiser and bear more fruit in the long-term than murdering this child would bring.

“Cling to them. Cling to your child. Protect it and shut down the lying tongues that are trying to seduce you into murder. Come to Me. Pray for wisdom, and I will be the father for this babe.

“I love you. I forgive you for considering death to this unborn, and I am entirely committed with all the resources of Heaven to provide for you both. I am your God, your lover, your friend – and the father you need to raise this child. Angels surround you to protect you and keep you both from harm.

“Be at peace. YOU have made the right decision.”

Warnungen von Gott – Warnings from God Jesus Jehovah

=> VIDEOS ON YOUTUBE

Jesus gives Loving Instructions for the Left Behind... After the Rapture Jesus gibt Liebende Instruktionen für die Zurückgelassenen... Nach der Entrückung
=> Instructions for the Left Behind => Instruktionen für Zurückgelassene
Jesus says…
If you do not want to fight against Me, you should heed
My Words & Warnings! For
My Sheep hear My Voice and Another they will not follow
Jesus sagt…
Wenn ihr nicht gegen Mich kämpfen wollt, solltet ihr
Meine Worte & Warnungen beherzigen! Denn
Meine Schafe hören Meine Stimme und einem Anderen werden sie nicht folgen
And at Midnight a cry was heard… ‘See, the Bridegroom is coming,
go out to meet Him
(Matthew 25:6)
Und um Mitternacht wurde ein Schrei vernommen… ‘Schaut, der Bräutigam kommt, geht hinaus, um Ihn zu treffen
(Matthäus 25:6)
Click on Image to watch Video
or
Video Playlists on Youtube…
=> Endtime-Prophecies
=> Warnings from Jesus
Auf Bild klicken um Video anzusehen
oder
Video Playlisten auf Youtube…
=> Endzeit-Prophezeiungen
=> Warnungen von Jesus
Bertha Dudde Worldwar 3-Cosmic Event-Comet-Endtime Prophecies Instructions by Jesus Christ Bertha Dudde 3 Weltkrieg Ereignis aus dem Kosmos-Endzeit Prophezeiungen Instruktionen Jesus Christus
=> TEXT, AUDIO & VIDEO => TEXT, AUDIO & VIDEO
Bertha Dudde Antichrist New World Order NWO in the Endtime-Prophecies Instructions Jesus Christ Bertha Dudde Antichrist Neue Weltordnung in der Endzeit NWO-Prophezeiungen Instruktionen Jesus Christus
=> TEXT, AUDIO & VIDEO => TEXT, AUDIO & VIDEO
Bertha Dudde-Endtime Servants of Jesus Forerunner-Preparation-Tasks-Prophecies Instructions Jesus Christ Bertha Dudde-Endzeit Diener von Jesus-Vorlaufer-Vorbereitung-Aufgaben-Prophezeiungen Instruktionen Jesus Christus
=> TEXT, AUDIO & VIDEO => TEXT, AUDIO & VIDEO
Bertha Dudde-Rapture-Final Judgment-The new Earth-Christs Reign of Peace-Prophecies-Instructions Jesus Christ Bertha Dudde-Entruckung-Endgericht-Die neue Erde-Das Friedensreich Christi-Prophezeiungen-Instruktionen Jesus Christus
=> TEXT, AUDIO & VIDEO => TEXT, AUDIO & VIDEO
2016-03-04 - Who will be raptured-Who will not be raptured-Consider your Ways-Love Letter Warning Jesus Christ 2016-03-04 - Wer wird entruckt-Wer wird nicht entruckt-Wege uberdenken-Liebesbrief Warnung Jesus Christus
=> TEXT, AUDIO & VIDEO => TEXT, AUDIO & VIDEO
2015-05-11 - Little Time left after the Rapture-Warning from Jesus Christ for the Left Behind-1280 2015-05-11 - Wenig Zeit nach der Entrueckung-Warnung von Jesus Christus an Zurueckgelassene-1280
=> TEXT, AUDIO & VIDEO => TEXT, AUDIO & VIDEO
Rhema from December 11, 2021 Rhema vom 11. Dezember 2021
2011-03-02 - It is Time to choose-Jesus Christ or the World-Trumpet Call of God 2011-03-02 - Es ist Zeit zu wahlen-Jesus Christus oder die Welt-Die Trompete Gottes
=> TEXT, AUDIO & VIDEO => TEXT, AUDIO & VIDEO
Message December 10, 2021 Botschaft vom 10. Dezember 2021
2021-12-10 - Earthquakes Volcanoes California Nibiru-The Earth is in Danger-Love Letter from Jesus Christ 2021-12-10 - Erdbeben Vulkane Kalifornien Nibiru-Die Erde ist in grosser Gefahr-Liebesbrief von Jesus Christus
=> TEXT, AUDIO & VIDEO => TEXT, AUDIO & VIDEO
Rhema from December 5, 2021 Rhema vom 5. Dezember 2021
2021-12-05 - Darkest hour for Humanity-World War 3-The Lords Bride of Christ-Love Letter from Jesus Christ 2021-12-05 - Dunkelste Stunde fur die Menschheit-Der dritte Weltkrieg-Braut des Herrn-Liebesbrief von Jesus Christus
=> TEXT, AUDIO & VIDEO => TEXT, AUDIO & VIDEO
Message November 30, 2021 Botschaft vom 30. November 2021
2021-11-30 - Tell the World-The End is near-Final Opportunity Chance-Lose no Time-Angel-Love Letter from Jesus 2021-11-30 - Sagt der Welt-Das Ende ist nahe-Letzte Chance-Keine Zeit verlieren-Engel-Liebesbrief von Jesus
=> TEXT, AUDIO & VIDEO => TEXT, AUDIO & VIDEO
Rhema from November 25, 2021 Rhema vom 25. November 2021
2021-11-25 - This is the Hour of Doom and Gloom for Humanity-Loveletter Warning Jesus Christ-1280 2021-11-25 - Dies ist die Stunde der Finsternis und Truebsal fuer Menschheit-Liebesbrief Warnung Jesus Christus-1280
=> TEXT, AUDIO & VIDEO => TEXT, AUDIO & VIDEO
Rhema from November 24, 2021 Rhema vom 24. November 2021
2021-11-24 - You want to be raptured-These deadly Things must stop-Warning from Jesus Christ 2021-11-24 - Willst du entrueckt werden-Diese toedlichen Dinge muessen aufhoeren-Warnung von Jesus Christus
=> TEXT, AUDIO & VIDEO => TEXT, AUDIO & VIDEO
Rhema from November 9, 2021 Rhema vom 9. November 2021
2021-02-09 - The coming Demon-Alien Invasion-Fearful Times-Tribulation-Love Letter Warning Jesus Christ 2021-02-09 - Damonen-Alien Invasion kommt-Furchtbare Zeiten-Trubsalszeit-Liebesbrief von Jesus Christus
=> VIDEO, AUDIO & TEXT
=> EBook The Alien Agenda
=> VIDEO, AUDIO & TEXT
=> EBook Die Alien Agenda
Rhema from October 28, 2021 Rhema vom 28. Oktober 2021
2021-10-28 Tribulation Provision Instructions for the Left Behind-Love Letter from Jesus Christ 2021-10-28 Trubsalszeit Versorgung Instruktionen für die Zuruckgelassenen-Liebesbrief Jesus Christus
=> VIDEO, AUDIO & TEXT => VIDEO, AUDIO & TEXT
Rhema from October 23, 2021 Rhema vom 23. Oktober 2021
2021-10-23 - What must befall the Nation America and the whole earth-Love Letter from Jesus Christ 2021-10-23 - Was der Nation Amerika und der ganzen Erde widerfahren muss-Liebesbrief von Jesus Christus
=> VIDEO, AUDIO & TEXT => VIDEO, AUDIO & TEXT
Message October 14, 2021 Botschaft vom 14. Oktober 2021
2021-10-14 - Time is almost up-Global Blackout worldwide-Internet Communications-Message from Mother Mary 2021-10-14 - Zeit geht zu Ende-Weltweiter Globaler Blackout kommt-Internet Kommunikation-Botschaft Mutter Maria
=> TEXT, AUDIO & VIDEO => TEXT, AUDIO & VIDEO
Rhema from September 17, 2021 Rhema vom 17. September 2021
2009-02-11 - Recompense Wrath Glory-There will be great Wailing and Gnashing of Teeth-Trumpet Call of God 2009-02-11 - Vergeltung Zorn Herrlichkeit-Da wird es viel Heulen Zahneklappern geben-Die Trompete Gottes
=> TEXT, AUDIO & VIDEO => TEXT, AUDIO & VIDEO
Message from September 16, 2021 Botschaft vom 16. September 2021
2021-09-16 - Yellowstone-New York-Nibiru-World War 3-Blood of Jesus-C-Disease-Prayer-Love Letter from Jesus Christ 2021-09-16 - Yellowstone-New York-Nibiru-Der dritte Weltkrieg-Blut Jesu-C-Krankheit-Gebet-Liebesbrief von Jesus Christus
=> TEXT, AUDIO & VIDEO => TEXT, AUDIO & VIDEO
2020-04-26 - Warning from Jesus Christ regarding Vaccine-Love Letter from Jesus 2020-04-26 - Warnung von Jesus Christus betreffend Impfung-Liebesbrief von Jesus
=> TEXT, AUDIO & VIDEO => TEXT, AUDIO & VIDEO
Rhema from September 16, 2021 Rhema vom 16. September 2021
2016-04-03 - Bombing of Miami-Ignorance of the People-The Greatest Love Letter from Jesus Christ 2016-04-03 - Bombardierung von Miami-Ignoranz der Menschen-Die Grosste Liebe-Liebesbrief von Jesus Christus
=> TEXT, AUDIO & VIDEO => TEXT, AUDIO & VIDEO
Message from September 15, 2021 Botschaft vom 15. September 2021
2021-09-15 - A full-scale World War is coming very soon-Warning from Jesus Christ 2021-09-15 - Es wird bald ein voll ausgewachsener Weltkrieg ausbrechen-Warnung von Jesus Christus
=> TEXT, AUDIO & VIDEO => TEXT, AUDIO & VIDEO
Rhema from September 15, 2021 Rhema vom 15. September 2021
2010-12-13 - The Lords Fire burns mighty terrible-A suffocating Plague-Trumpet Call of God 2010-12-13 - Das Feuer des Herrn brennt machtig schrecklich-Eine erstickende Plage-Die Trompete Gottes
=> TEXT, AUDIO & VIDEO => TEXT, AUDIO & VIDEO
Message from September 10, 2021 Botschaft vom 10. September 2021
2021-09-10 - Prison Planet Nibiru-Cleansing of the Earth-Christs Reign of Peace-Love Letter from Jesus Christ 2021-09-10 - Gefangnisplanet Nibiru-Reinigung der Erde-Friedensreich Christi-Liebesbrief von Jesus Christus
=> TEXT, AUDIO & VIDEO => TEXT, AUDIO & VIDEO
Message from September 3, 2021 Botschaft vom 3. September 2021
2021-09-03 - You stand on shaky Ground-Earth Crust-Movie Apocalypse is accurate-Love Letter Mother Mary Jesus 2021-09-03 - Ihr steht auf wackligem Boden-Erdkruste-Film Apokalypse ist akkurat-Liebesbrief Mutter Maria Jesus
=> TEXT, AUDIO & VIDEO => TEXT, AUDIO & VIDEO
=> Watch Movie in english => Film in Deutsch ansehen
Rhema from August 31, 2021 Rhema vom 31. August 2021
2009-12-08 Wake up-Where is the Fear of God among you-Not One trembles-Trumpet Call of God 2009-12-08 Wacht auf-Wo ist die Gottesfurcht unter euch-Nicht Einer zittert-Die Trompete Gottes
=> TEXT, AUDIO & VIDEO => TEXT, AUDIO & VIDEO
Message from August 30, 2021 Botschaft vom 30. August 2021
2021-08-30 - Life as you know it will soon come to an end-Love Letter Message Blessed Mother Mary 2021-08-30 - Das Leben wie ihr es kennt wird bald zu Ende gehen-Liebesbrief Botschaft von Gottesmutter Maria
=> TEXT, AUDIO & VIDEO => TEXT, AUDIO & VIDEO
Rhema from August 29, 2021 Rhema vom 29. August 2021
2012-03-25 - What Madness is this-Answer if you know-Trumpet Call of God-Jesus Christ 2012-03-25 - Was fuer ein Wahnsinn ist das denn-Antwortet wenn ihr es wisst-Die Trompete Gottes Jesus Christus
=> TEXT, AUDIO & VIDEO => TEXT, AUDIO & VIDEO
Message from August 28, 2021 Botschaft vom 28. August 2021
2021-08-28 - World War 3-Destruction-Meteor-Comet-Deadly Events from Space-Love Letter from Jesus 2021-08-28 - Der Dritte Weltkrieg-Gegenseitige Zerstorung-Meteor Komet-Ereignisse aus dem All-Liebesbrief von Jesus
=> TEXT, AUDIO & VIDEO => TEXT, AUDIO & VIDEO
Rhema from August 24, 2021 Rhema vom 24. August 2021
2021-08-24 - Money-Self-Reliance-Antichrist-The Mark of the Beast-Tribulation-Aliens-Love Letter Warning from Jesus 2021-08-24 - Geld-Selbstandigkeit-Antichrist-Das Zeichen des Tieres-Truebsalszeit-Aliens-Liebesbrief Warnung von Jesus
=> TEXT, AUDIO & VIDEO => TEXT, AUDIO & VIDEO
Rhema from August 23, 2021 Rhema vom 23. August 2021
2016-07-02 - Great Sorrow is about to befall the whole World-Love Letter from Jesus Christ 2016-07-02 - Der ganzen Welt wird bald grosses Leid widerfahren-Liebesbrief von Jesus Christus
=> TEXT, AUDIO & VIDEO => TEXT, AUDIO & VIDEO
Rhema from August 21, 2021 Rhema vom 21. August 2021
2010-07-06 - Dissolute Children-Depart from Me-I never knew you-Trumpet Call of God 2010-07-06 - Zuegellose Kinder-Weichet Entfernt euch von Mir-Ich kannte euch nie-Die Trompete Gottes
=> TEXT, AUDIO & VIDEO => TEXT, AUDIO & VIDEO
Rhema from August 20, 2021 Rhema vom 20. August 2021
2020-12-17 - The Hour is near-Warn Humanity-Love Letter from Jesus Christ Warning 2020-12-17 - Die Stunde ist nahe-Warnt die Menschheit-Liebesbrief von Jesus Christus Warnung
=> TEXT, AUDIO & VIDEO => TEXT, AUDIO & VIDEO
Message from August 15, 2021 Botschaft vom 15. August 2021
2021-08-15 - Amend your Life now-I never knew you-Depart from Me-Love Letter Warning Jesus Christ 2021-08-15 - Leben aendern-Ich kannte euch nie-Entfernt euch Weichet von Mir-Liebesbrief Warnung Jesus Christus
=> TEXT, AUDIO & VIDEO => TEXT, AUDIO & VIDEO
Rhema from August 13, 2021 Rhema vom 13. August 2021
2011-03-07 - Consider the Words of God-cease from speaking-Day of Refinement Purification-Trumpet Call of God Jesus Christ 2011-03-07 - Worte Gottes-nachdenken-aufhoeren zu sprechen-Tag der Lauterung-Die Trompete Gottes Jesus Christus
=> TEXT, AUDIO & VIDEO => TEXT, AUDIO & VIDEO
Message from August 10, 2021 Botschaft vom 10. August 2021
2021-08-10 - Disease of this World is Self-Will-Still in the Anteroom-Love Letter from Jesus Christ 2021-08-10 - Krankheit dieser Welt heiss Eigensinn-Immer noch im Vorzimmer-Liebesbrief von Jesus Christus
=> TEXT, AUDIO & VIDEO => TEXT, AUDIO & VIDEO
Rhema from August 2, 2021 Rhema vom 2. August 2021
2020-06-20 Rapture of the Lords Bride-Raptured With this Attitude-Love Letter Warning from Jesus Christ 2020-06-20 Entruckung der Braut Christ-Entruckt Mit dieser Haltung-Liebesbrief Warnung von Jesus
=> TEXT, AUDIO & VIDEO => TEXT, AUDIO & VIDEO
Message from July 31, 2021 Botschaft vom 31. Juli 2021
2021-07-31 - Letter to a reluctant Sinner-Gods Warning to a Sinner-Love Letter from Jesus Christ 2021-07-31 - Brief an einen widerwilligen Sunder-Gottes Warnung an einen Sunder-Liebesbrief von Jesus Christus
=> TEXT, AUDIO & VIDEO => TEXT, AUDIO & VIDEO
Rhema from July 28, 2021 Rhema vom 28. Juli 2021
2005-01-29 Lion of Judah Lambs of Jesus-Seek true Knowledge-Receive pure Wisdom-Trumpet Call of God-1280 2005-01-29 Lowe von Juda Lammer Jesu-Wahres Wissen suchen-Reine Weisheit empfangen-Die Trompete Gottes-1280
=> TEXT, AUDIO & VIDEO => TEXT, AUDIO & VIDEO
Rhema from July 27, 2021 Rhema vom 27. Juli 2021
2006-12-11 Purification in the Day of the Lord-Tribulation-Churches-Pride-Trumpet Call of God-Jesus Christ 2006-12-11 Lauterung am Tag des Herrn-Trubsalszeit-Kirchen-Stolz-Die Trompete Gottes-Jesus Christus
=> TEXT, AUDIO & VIDEO => TEXT, AUDIO & VIDEO
Message from July 21, 2021 Botschaft vom 21. Juli 2021
2021-07-21 - Seven year Tribulation-Alien Agenda-Rapture of the Lords Bride-Love Letter from Mother Mary 2021-07-21 - 7 Jahre Trubsal-Alien Agenda-Entruckung der Braut des Herrn-Liebesbrief von Mutter Maria
=> TEXT, AUDIO & VIDEO => TEXT, AUDIO & VIDEO
Message from July 18 & 19, 2021 Botschaft vom 18 & 19. Juli 2021
=> TEXT, AUDIO & VIDEO => TEXT, AUDIO & VIDEO
Message from July 16, 2021 Botschaft vom 16. Juli 2021
=> TEXT, AUDIO & VIDEO => TEXT, AUDIO & VIDEO
Rhema from April 9, 2021 Rhema vom 9. April 2021
2021-04-09 - Coming Events-Last Call to Repentance before the Rapture-Warning from Jesus Christ 2021-04-09 - Kommende Ereignisse-Letzter Aufruf zur Busse Umkehr vor Entruckung-Warnung von Jesus Christus
=> TEXT, AUDIO & VIDEO => TEXT, AUDIO & VIDEO
Message from March 30, 2021 Botschaft vom 30. März 2021
2021-03-30 - Lack of Knowledge Ignorance is great-Bigotry-Obstinacy-Pride-Fear-Warning Love Letter from Jesus Christ 2021-03-30 - Unwissenheit Ignoranz ist gross-Sturheit-Engstirnigkeit-Stolz-Angst-Warnung Liebesbrief von Jesus Christus
=> TEXT, AUDIO & VIDEO => TEXT, AUDIO & VIDEO
Rhema from March 27, 2021 Rhema vom 27. März 2021
=> TEXT, AUDIO & VIDEO => TEXT, AUDIO & VIDEO
Rhema from March 21, 2021 Rhema vom 21. März 2021
2021-03-21 - Traditions of Men-Churches-Denominations-Divine Truth of God-Love Letter from Jesus Christ 2021-03-21 - Traditionen der Menschen-der Kirchen-der Konfessionen-Wahrheit Gottes-Liebesbrief von Jesus Christus
=> TEXT, AUDIO & VIDEO => TEXT, AUDIO & VIDEO
Rhema from March 17, 2021 Rhema vom 17. März 2021
2021-03-17 - More dramatic Measures are needed when people love the World so much-Love Letter from Jesus 2021-03-17 - Drastischere Massnahmen sind nötig wenn Menschen die Welt so sehr lieben-Liebesbrief von Jesus
=> TEXT, AUDIO & VIDEO => TEXT, AUDIO & VIDEO
Message from March 15, 2021 Botschaft vom 15. März 2021
2021-03-15 - Sins of the World-Call to Repentance from Jesus Christ-America repent-Tragedy-Love Letter 2021-03-15 - Sunden der Welt-Warnung von Jesus Christus-Amerika-Reue-Tragodie-Unheil-Liebesbriefe
=> TEXT, AUDIO & VIDEO => TEXT, AUDIO & VIDEO
Message from March 10, 2021 Botschaft vom 10. März 2021
2021-03-10 - Demon Aliens Fallen Angels cast down to Earth-Perform a Show-Love Letter from Jesus Christ 2021-03-10 - Damonen Aliens Gefallene Engel auf die Erde geworfen-Eine Show inszenieren-Liebesbrief von Jesus
=> TEXT, AUDIO & VIDEO => TEXT, AUDIO & VIDEO
Message from March 8, 2021 Botschaft vom 8. März 2021
2021-03-08 - The Great Awakening-The great Deception-Aliens-Mark of the Beast-LoveLetter from Jesus 2021-03-08 - Das grosse Erwachen-Die Grosse Tauschung-Zeichen des Tieres-Technologien-Liebesbrief von Jesus
=> TEXT, AUDIO & VIDEO => TEXT, AUDIO & VIDEO
Rhema from February 20, 2021 Rhema vom 20. Februar 2021
2020-03-30 - The Lockdown is My last Wakeup Call-Christians in Hell-Love Letter Warning Jesus Christ 2020-03-30 - Der Lockdown ist Mein letzter Weckruf-Christen in der Holle-Liebesbrief Warnung Jesus Christus
=> TEXT, AUDIO & VIDEO => TEXT, AUDIO & VIDEO
Rhema from December 20, 2020 Rhema vom 20. Dezember 2020
2016-02-03 - Rapture of the Bride of Christ The Lords Bride-Reign of Peace-Love Letter from Jesus Rhema 2016-02-03 - Entruckung der Braut Christi Braut des Herrn-Friedensreich Christi-Liebesbrief von Jesus Rhema
=> TEXT, AUDIO & VIDEO => TEXT, AUDIO & VIDEO
Message from December 17, 2020 Botschaft vom 17. Dezember 2020
2020-12-17 - The Hour is near-Loveletters to Family Relatives-Mark of the Beast-Love Letter Jesus Christ 2020-12-17 - Die Stunde ist nahe-Liebesbriefe an Familie Verwandte-Zeichen des Tieres-Liebesbrief Jesus Christus
=> TEXT, AUDIO & VIDEO => TEXT, AUDIO & VIDEO
Rhema from December 15, 2020 Rhema vom 15. Dezember 2020
2015-12-24 - What must come to pass-Jesus says-I dread what I must do-Judgment of God-Love Letter from Jesus Rhema 2015-12-24 - Was geschehen muss-Mir graut vor dem was ich tun muss-Urteil Gottes-Liebesbrief von Jesus Rhema
=> TEXT, AUDIO & VIDEO => TEXT, AUDIO & VIDEO
Message from September 12, 2020 Botschaft vom 12. September 2020
2020-09-12 - Warning Love Letter from Jesus-Devastation comes from the North-America Destruction is coming 2020-09-12 - Warnung Liebesbrief von Jesus-Verwustung kommt von Norden-Amerika die Zerstorung kommt
=> TEXT, AUDIO & VIDEO => TEXT, AUDIO & VIDEO
Rhema from September 13, 2020 Rhema vom 13. September 2020
2010-08-23 - Repent now-Take the Leap-Judgment is coming-Judgment of God-Trumpet Call of God 2010-08-23 - Bereut jetzt-Macht den Sprung-Das Urteil kommt-Urteile Gottes-Die Trompete Gottes
=> TEXT, AUDIO & VIDEO => TEXT, AUDIO & VIDEO
Summary of Statements from Jesus
& Insights with Brother Sadhu
from September 14, 2020
Zusammenf. von Aussagen von Jesus
& Erkenntnisse mit Bruder Sadhu
vom 14. September 2020
2020-09-14 - Warning from Jesus-Vaccine-Mark of the Beast-5G Technology-Chip-Prosperity Christians-World Government 2020-09-14 - Warnung von Jesus-Impfung-Zeichen des Tieres-5G Technologie-Chip-Wohlstandchristen-Weltregierung
=> TEXT, AUDIO & VIDEO => TEXT, AUDIO & VIDEO
2020-11-07 - Defend Donald Trump-Victory for Donald Trump-Crucified with Jesus Christ-Love Letter from Jesus 2020-11-07 - Donald Trump verteidigen-Sieg fur Donald Trump-Gekreuzigt mit Jesus-Liebesbrief von Jesus
=> TEXT, AUDIO & VIDEO => TEXT, AUDIO & VIDEO
2020-11-16 - Unification of the Body of Christ unified-Call to Repentance-Churches of Men-Supplies six Months 2020-11-16 - Leib Christi Vereinigung-Aufruf zur Busse und Umkehr-Kirchen der MEnschen-Vorrat sechs Monate
=> TEXT, AUDIO & VIDEO => TEXT, AUDIO & VIDEO
2011-07-26 - Abasement is coming-Repentance-Gods Correction-Churches of Men-Wickedness-Trumpet Call of God 2011-07-26 - Demutigung kommt-Reue-Korrektur Gottes-Kirchen der Menschen-Bosheit-Generation-Trompete Gottes
=> TEXT, AUDIO & VIDEO => TEXT, AUDIO & VIDEO
2020-11-25 - Election 2020 Victory Donald Trump has won-It is just a matter of proving it-Love Letter from Jesus 2020-11-25 - Wahlen 2020 Donald Trump hat gewonnen-Es muss nur noch bewiesen werden-Liebesbrief von Jesus
=> TEXT, AUDIO & VIDEO => TEXT, AUDIO & VIDEO
2020-12-29 - Bombing of New York City-Destruction of NYC imminent-Warning from Jesus Christ 2020-12-29 - Bombardierung von New York City-Zerstorung von NYC steht bevor-Warnung von Jesus Christus
=> TEXT, AUDIO & VIDEO => TEXT, AUDIO & VIDEO
2021-01-12 - Support Donald Trump-Do not be afraid-God is fighting with Donald Trump Love Letter from Jesus 2021-01-12 - Unterstutzt Donald Trump-Habt keine Angst-Gott kampft mit Donald Trump Liebesbrief von Jesus
=> TEXT, AUDIO & VIDEO => TEXT, AUDIO & VIDEO
2021-01-13 - Tribulation-Donald Trump-Corruption-Danger Nuclear War with China-Love Letter from Jesus 2021-01-13 - Trubsalszeit-Donald Trump-Korruption-Gefahr Atomkrieg mit China-Liebesbrief von Jesus
=> TEXT, AUDIO & VIDEO => TEXT, AUDIO & VIDEO
2021-01-28 - I have a Plan of God-I am with Donald Trump-Bride of Christ-Love Letter from Jesus 2021-01-28 - Ich habe einen Plan Gottes-Ich bin mit Donald Trump-Braut Christi-Liebesbrief von Jesus Christus
=> TEXT, AUDIO & VIDEO => TEXT, AUDIO & VIDEO
2016-02-08 - Still on the Fence-No last Minute Chance-The Lords Bride of Christ-Love Letter from Jesus Christ
=> TEXT, VIDEO & AUDIO => TEXT, VIDEO & AUDIO
2011-08-01 - Jesus It is Time-The Lords Bride of Christ depart from the World in spite of slander-Trumpet Call of God 2011-08-01 - Jesus Es ist Zeit-Braut des Herrn Braut Christi die Welt verlassen trotz Verleumdung-Die Trompete Gottes
=> TEXT, AUDIO & VIDEO => TEXT, AUDIO & VIDEO
2009-07-30 - Predestined-Run to Jesus Christ-Let go-Judgment of God upon the Nations-Trumpet Call of God 2009-07-30 - Vorherbestimmt-Zu Jesus Christus laufen-Loslassen-Urteile Gottes auf Nationen-Trompete Gottes
=> TEXT, AUDIO & VIDEO => TEXT, AUDIO & VIDEO
2005-10-08 - The new present Word of God-The old Testament-The new Testament-Trumpet Call of God 2 2005-10-08 - Das neue aktuelle Wort Gottes-Das alte Testament-Das neue Testament-Trompete Gottes 2
=> TEXT, AUDIO & VIDEO => TEXT, AUDIO & VIDEO
2010-10-19 - Spiritual Adultery-They teach another Jesus Christ-Churches Women in Mourning Trumpet Call of God 2010-10-19 - Geistiger Ehebruch-Sie lehren einen anderen Jesus Christus-Kirchen Frauen in Trauer Die Trompete Gottes
=> TEXT, AUDIO & VIDEO => TEXT, AUDIO & VIDEO
2011-02-08 - Pride has opened the Door for deceiving Spirits-Pride goes before a Fall-Trumpet Call of God 2011-02-08 - Stolz hat die Tur fur tauschende Geister geoffnet-Stolz geht einem Fall voraus-Die Trompete Gottes
=> TEXT, AUDIO & VIDEO => TEXT, AUDIO & VIDEO
2021-02-16 - Prayer Alert from Jesus Christ at the Brink of Disaster-Nuclear Missiles
=> TEXT, AUDIO & VIDEO => TEXT, AUDIO & VIDEO
2021-02-20 - Love Letter from Jesus Christ Clarification-Foretold Events Miami-New York-Dome of the Rock 2021-02-20 - Liebesbrief von Jesus Christus Klarstellung-Vorhergesagte Ereignisse Miami-New York-Felsendom
=> TEXT, AUDIO & VIDEO => TEXT, AUDIO & VIDEO
2021-02-19 - Train Spiritual Muscles-Lead a victorious Life-Missiles America-Love Letter from Jesus Christ 2021-02-19 - Geistige Muskeln trainieren-Ein siegreiches Leben fuhren-Raketen Amerika-Liebesbrief von Jesus Christus
=> TEXT, AUDIO & VIDEO => TEXT, AUDIO & VIDEO
2015-04-06 - The Great Revival is coming after the Rapture-The Jews-Matthew 24-Love Letter from Jesus Christ 2015-04-06 - Die Grosse Wiederbelebung kommt nach der Entruckung-Matthaus 24-Liebesbrief von Jesus-
=> TEXT, AUDIO & VIDEO => TEXT, AUDIO & VIDEO
2021-02-24 - Put your Hands to the Plow-Never look back-Luke 9_62-Galatians 6_9-Love Letter from Jesus Christ 2021-02-24 - Hande an den Pflug legen-Nicht zuruckschauen-Lukas 9_62-Galater 6_9-Liebesbrief von Jesus Christus
=> TEXT, AUDIO & VIDEO => TEXT, AUDIO & VIDEO
2021-02-28 - Jesus Christ is coming-Rapture of the Bride of Christ-In Heaven with Jesus-Love Letter 2021-02-28 - Jesus Christus kommt-Entruckung der Braut Christi-Im Himmel mit Jesus-Liebesbrief
=> TEXT, AUDIO & VIDEO => TEXT, AUDIO & VIDEO
2017-06-16 - Required Steps after a Fall-Humility-Repentance-Contrition-Littleness-Love Letter from Jesus 2017-06-16 - Erforderliche Schritte nach einem Fall Sturz-Demut-Reue-Kleinheit-Liebesbrief von Jesus
=> TEXT, AUDIO & VIDEO => TEXT, AUDIO & VIDEO
2012-02-15 - Trumpet Call of God-Far removed from God-Dead Generation-Lawless Workers-Churches-Blind Leaders 2012-02-15 - Die Trompete Gottes-Weit entfernt von Gott-Tote Generation-Gesetzlose Arbeiter-Kirchen-Blinde Fuhrer
=> TEXT, AUDIO & VIDEO => TEXT, AUDIO & VIDEO
2007-05-21 - Word of the Lord-reject Word of God-Persecution of Prophets Servants-Trumpet Call of God 2007-05-21 - Das Wort des Herrn-Wort Gottes ablehnen-Verfolgung der Propheten Diener-Die Trompete Gottes
=> TEXT, AUDIO & VIDEO => TEXT, AUDIO & VIDEO
2015-10-23 - I am truly your Father My Children of God-No Fear-Love Letter from God Abba Father in Heaven 2015-10-23 - Ich bin wirklich euer Vater Meine Kinder Gottes-Keine Angst-Liebesbrief von Gott Abba Vater im Himmel
=> TEXT, AUDIO & VIDEO => TEXT, AUDIO & VIDEO
2005-09-04 - Escape the Thief of the World-End of this Age-The Lords Harvest-Trumpet Call of God 2005-09-04 - Dem Dieb der Welt entkommen-Das Ende des Zeitalters-Ernte des Herrn-Die Trompete Gottes
=> TEXT, AUDIO & VIDEO => TEXT, AUDIO & VIDEO
2009-12-02 - Be completely separate from the World-Follow Jesus-Trust-Obedience-Trumpet Call of God 2009-12-02 - Sich komplett absondern-Fuhrung jesus folgen-Vertrauen-Gehorsam-Die Trompete Gottes
=> TEXT, AUDIO & VIDEO => TEXT, AUDIO & VIDEO
The Book of the true Life Teaching 34 of 366-Warning from Jesus Christ-Whoever rejects this Word of God rejects Me Das Buch des wahren Lebens Unterweisung 34 von 366-Warnung von Jesus-Wer dieses Wort ablehnt-lehnt Mich ab
=> VIDEO   => TEXT => VIDEO   => TEXT
The Third Testament Chapter 14-Christianity-Churches-Cults-Worship-Development-Clergy-Communion-Mass-Baptism-TTT Das Dritte Testament Kapitel 14-Christentum-Kirchen-Kulte-Entwicklung-Geistlichkeit-Abendmahl-Messe-Taufe-DDT
=> VIDEO   => TEXT => VIDEO   => TEXT
2015-11-11 - Love of God Children-Consider own Ways-Commandment Prohibition-Love Letter from Jesus Christ 2015-11-11 - Liebe Gottes Kinder-Eigene Wege betrachten-Gebot Verbot Gottes-Liebesbrief von Jesus Christus
=> TEXT, AUDIO & VIDEO => TEXT, AUDIO & VIDEO
2007-09-29 - The Prophets are sent out-True Prophets-False Prophets-Trumpet Call of God 2007-09-29 - Die Propheten sind ausgesandt-Echte Propheten-Falsche Propheten-Die Trompete Gottes
=> TEXT, AUDIO & VIDEO => TEXT, AUDIO & VIDEO
The Book of the true Life Teaching 35 of 366-Love One Another-This Commandment will become a Judge for many Das Buch des wahren Lebens Unterweisung 35 von 366-Liebet Einander-Dieses Gebot wird für Viele zum Richter werden
=> VIDEO   => TEXT => VIDEO   => TEXT
2015-11-15 - Selflessness-Patience-Obedience-Body of Christ-Blindness-Nakedness-Outer Darkness-Love Letter from Jesus 2015-11-15 - Selbstlosigkeit-Geduld-Gehorsam-Leib Christi-Blindheit-Nacktheit-aussere Finsternis-Liebesbrief von Jesus
=> TEXT, AUDIO & VIDEO => TEXT, AUDIO & VIDEO
=> Many more Infos & Warnings => Viele weitere Infos & Warnungen
Final Warnings from Jesus Letzte Warnungen von Jesus

Trennlinie

New World Order - Neue Welt Ordnung - Nuovo Ordine Mondiale

2020-01-09 … EBOOK in DE – EN – IT
herunterladen und verbreiten … download and spread … scarica e diffondi

Die Perlen werft nicht vor die Schweine – Do not throw the Pearls before the Swine

<= Zurück zu Himmelsgaben                                          Back to Heavenly Gift =>

Himmelsgaben Jakob Lorber-Werft die Perlen nicht vor die Schweine-Lehrgang von Jesus Christus Gifts of Heaven Jakob Lorber english-Do not throw The Pearls before the swine-Teaching from Jesus Christ
=> VIDEO => PDF => AUDIO… => VIDEO => PDF => AUDIO…
Verwandte Botschaften…
=> Diener & Erben… Ich bin das Haupt &
=> Wer die Bibel annimmt & Diese Briefe..
=> Zu Jenen, die Meine Worte ablehnen
=> Kennzeichen-Wahre & Falsche Lehrer
=> Kirchliche Mysterien & Zeremonien
=> Zweck der Neuoffenbarung durch J.L.
=> Himmel…Entwicklung, Kampf, Wert
=> Das Geistige ist verborgen v. d. Welt
=> Die Perle wird all Jenen gegeben, die
Related Messages…
=> Servant & Heirs… I am the Head &
=> Those who embrace the Bible & Rej…
=> To Those, who reject My Words
=> Characteristics-True & False Teachers
=> Ecclesial Mysteries & Ceremonies
=> Purpose of new Revelation thru J.L.
=> Heaven…Development, Battle, Value
=> The Spiritual is hidden from the World
=> The Pearl is given to Those who ask

flagge de  Die Perlen werft nicht vor die Schweine

Himmelsgaben

Die Perlen werft nicht vor die Schweine

7. April 1843

(anp. deutsche Aussprache Theo Hess 2019)

O Herr, Du sprachst ja zu den Deinen: „Die Perlen werft nicht vor den Schweinen!“ Doch liessest Du, kostbarste Perle, zertreten Dich durch Priesterkerle?! –

Der Herr spricht:

1. Ja, so ist es auch im vollsten Ernste, aber man muss hier klar unterscheiden, wer Ich bin – und wer die Apostel und Jünger sind.

2. Du bist der Herr in deinem Hause und kannst mit deinen Schätzen tun, was du willst, und hast niemandem zu erklären, warum du so tust, wie du es für richtig hältst. Wenn du aber einen Knecht in deinem Haus beauftragst, wirst du ihm wohl auch die Vollmacht geben, dass er mit deinen Schätzen tun kann, was er will, ohne dich nur im geringsten um Rat zu fragen oder sich an deine Vorschriften zu halten?! Ich meine, du wirst deinen Knecht nur beauftragen, dass er zu jeder Zeit treu dein Haus bewacht und jeden Dieb sorgfältigst davon abhalte, seine klebrige Hand an deinen Schatzkasten zu legen!

3. Wenn du aber schon so vorsichtig handelst für dein Haus, da werde Ich doch bestimmt nicht unweise handeln, so Ich Meinen Knechten aufgetragen habe, Mein Wort nicht den Schweinen zu predigen, da es doch der lebendigste und grösste Schatz Meiner Liebe und Erbarmung ist!

4. Es handelt sich nun darum, so ganz grundlegend zu wissen, wer die Schweine – und ebenso wer die eigentlichen Diebe sind. – Ein Schwein stopft alles in seinen Bauch und verwendet es da natürlich zu seiner Ernährung; also stiehlt auch ein Dieb alles, was er sich nur immer zunutze machen kann.

5. Das ist sicher sonnenklar. Demnach aber sind die Priester nicht als Schweine und Diebe zu betrachten, denn sie wollten Meine Schätze ja nicht; sie sind wohl wahre Mörder, sind aber nicht als Schweine und Diebe Meines Wortes zu betrachten! –

6. Doch es hat zu allen Zeiten gewisse Zauberer, Magier, falsche Propheten und eigennützige, schändlich schlaue und betrügerische Wundertäter gegeben. Diese konnten alles zu ihrem Gewinn gebrauchen. Mein Wort, welches für sich selbst allmächtig ist, wäre diesen Schweinen und Dieben wohl das beste Wasser auf ihre Mühlen gewesen, wenn sie es irgendwo hätten bekommen können. Für diesen Fall also gab Ich den Aposteln das Vorsichtsgebot, Meine Perlen solchen Schweinen und Dieben nicht vorzuwerfen!

7. Solche Schweine und barsten Diebe aber sind auch heutzutage all jene, welche Meine Lehre zu einem reinen Handelsartikel machen und sich für jedes Wort des Evangeliums bezahlen lassen. So werden sie die Worte des Lebens auch in ihren Unrat mischen, um daraus eine neue wundertätige und sehr viel Geld eintragende Substanz zu bereiten.

8. Betrachte alle die Wunderbilder in den fast zahllosen aus Steinen, Ton oder Holz erbauten Bethäusern; sind sie nicht alle mit Meinen Perlen besetzt? Schaue all die zeremoniellen Gegenstände; da ist nicht einer, bis zum Kirchenstaube selbst, der nicht mit eben diesen Perlen wo nur möglich umwunden und durchwebt wäre! – Ich meine, es wird kaum nötig sein, dir mehr darüber zu sagen.

9. Die ersten Apostel haben dieses Gebot auch sorgfältigst beachtet; aber bei der stets grösseren Ausbreitung des Wortes war es denn wohl unmöglich zu verhindern, dass nicht auch auf der offenen Erde Schweine und Diebe in Meinen grossen Weinberg hätten gelangen sollen. Also war auch das Gebot in sich selbst allzeit beachtet worden.

10. Da aber doch auch Schweine und Diebe lebendige Geschöpfe sind, welche auch ihren freien Willen haben, so konnten sie wohl auch in den grossen Weinberg geraten und da einen unziemlichen Raub begehen! Sie haben daher auch nur, was sie gestohlen und geraubt haben – aber nicht, was ihnen wäre gegeben worden.

11. Darum ist das, was sie haben, tot und nützt ihnen nicht zum Leben, sondern nur zum Tode; eben weil sie voller Unlauterkeit ihre Hände in Meine Schüssel tauchen. Wer die Perle hat, hat sie jedoch nicht von Mir lebendig, sondern anderswoher, der ist ein Dieb, ein Räuber und ein Schwein. Für diese wäre auch ein Mühlstein am Halse in der Tiefe des Meeres besser als eine solche Perle! Denn diese werden ihrem Richter nicht entgehen, den sie doch in sich tragen.

12. Wer es aber von Mir, dem Vater, erlernt und lebendig das Wort hat, der hat es gerecht; doch auch er hat ebenfalls zu beachten, dass er die Perlen nicht den vor die Schweine wirft! – So ist dies zu verstehen, und so mögest es auch du verstehen, Mein Sohn. Amen.

(Originaltext…)

O Herr, Du sprachst ja zu den Deinen: „Die Perlen werft nicht vor den Schweinen!“ Doch liessest Du, kostbarste Perle, zertreten Dich durch Priesterkerle?! –

1. Ja, also ist es auch im vollsten Ernste, aber nur muss hier gar wohl unterschieden werden, wer Ich bin – und wer die Apostel und Jünger sind.

2. Du bist ein Herr in deinem Hause und kannst mit deinen Schätzen tun, was du willst, und hast niemandem darum eine ausweisliche Rechnung zu legen, warum du also tust, wie es dir gut dünkt. So du aber einen Knecht in deinem Hause bestellst, wirst du ihm wohl auch die Vollmacht geben, zu tun mit deinen Schätzen, was er will, ohne dich nur im geringsten um Rat zu fragen oder sich irgend an deine Vorschrift zu halten?! Ich meine aber, du wirst deinem Knechte nur gar wohlpflichtigst auftragen, dass er zu aller Zeit treulichst wache über dein Haus und jeglichen Dieb abhalte sorgfältig, dass er nicht seine klebrige Hand lege an deinen Schatzkasten!

3. Wenn du aber schon also vorsichtig handeln möchtest für dein Haus, da wird es doch etwa auch bei Mir nicht unweise gehandelt sein, so Ich Meinen Knechten aufgetragen habe, Mein Wort nicht den Schweinen zu predigen, da es doch der allerlebendigst grösste Schatz Meiner Liebe und Erbarmung ist!

4. Es handelt sich demnach nur darum, so ganz eigentlich zu wissen, wer die Schweine – und wer also die eigentlichsten Diebe sind. – Ein Schwein treibt alles in seinen Bauch und verwendet es da natürlich zu seiner Ernährung; also stiehlt auch ein Dieb alles, was er sich nur immer zunutze machen kann.

5. Das ist sicher sonnenklar. Demnach aber sind die Priester nicht als Schweine und Diebe zu betrachten, denn sie wollten Meine Schätze ja nicht; daher sie wohl wahre Mörder, aber somit nicht als Schweine und Diebe Meines Wortes zu betrachten sind! –

6. Aber es hat zu allen Zeiten gewisse Zauberer, Magier, falsche Propheten und eigennützige, schändlich verschmitzte betrügerische Wundertäter gegeben. Diese konnten alles zu ihrem gewinnlich Besten gebrauchen. Mein Wort aber, welches in sich selbst allmächtig ist, wäre diesen Schweinen und Dieben wohl das beste Wasser auf ihre Mühlen gewesen, wenn sie es irgend hätten bekommen können. Für diesen Fall also gab Ich den Aposteln das Vorsichtsgebot, Meine Perlen solchen Schweinen und Dieben nicht vorzuwerfen!

7. Solche Schweine und barsten Diebe aber sind auch heutzutage alle jene, welche Meine Lehre zu einem barsten Handelsartikel machen und sich für jegliches Wort des Evangeliums zahlen lassen und so auch die Worte des Lebens in ihren Unrat mengen, um daraus eine neue wundertätige und sehr viel Geld eintragende Substanz zu bereiten.

8. Blicke hin auf alle die Wunderbilder in den nahe zahllos vielen steinernen, tönernen und hölzernen Bethäusern; sind sie nicht alle mit Meinen Perlen unterspickt? Siehe an alle die zeremoniellen Gegenstände; da ist aber auch nicht eines, bis zum Kirchenstaube selbst, das da nicht mit eben den Perlen wo nur möglich kleinst umwunden und durchwebt wäre! – Ich meine, es wird kaum nötig sein, dir mehr darüber zu sagen.

9. Die ersten Apostel haben dieses Gebot auch sorgfältigst beachtet; aber bei der stets grösseren Ausbreitung des Wortes war es denn wohl unmöglich zu verhindern, dass nicht auch auf der offenen Erde Schweine und Diebe in Meinen grossen Weinberg hätten gelangen sollen. Also war auch das Gebot in sich selbst allzeit beachtet worden.

10. Da aber doch auch Schweine und Diebe lebendige Geschöpfe sind, welche auch ihren freien Willen haben, so konnten sie auch wohl in den grossen Weinberg geraten und da begehen einen unziemlichen Raub! Sie haben daher auch nur, was sie gestohlen und geraubt haben – aber nicht, was ihnen wäre gegeben worden.

11. Was sie aber haben, ist darum tot und nützet ihnen nicht zum Leben, sondern nur zum Tode, indem sie voll der schmählichsten Unlauterkeit ihre Hände in Meine Schüssel tauchen. Wer die Perle hat und hat sie nicht von Mir lebendig, sondern anderswoher, der ist ein Dieb, ein Räuber und ein Schwein; diesen wäre aber auch ein Mühlstein am Halse in des Meeres Tiefe besser, als solch eine Perle! Denn diese werden ihrem Richter nicht entgehen, den sie doch in sich tragen.

12. Wer es aber von Mir, dem Vater, erlernt und das Wort hat lebendig, der hat es gerecht; aber er habe ebenfalls acht, dass er dann die Perlen nicht den Schweinen vorwerfe! – Also ist solches zu verstehen, und also verstehe es du, Mein Sohn, Amen.

flagge en  Do not throw the Pearls before the Swine

Heavenly Gifts

Do not throw the Pearls before the Swine

April 7, 1843

O Lord, you said to yours: “Do not throw the pearls before the swine!” But You, most precious Pearl, allowed yourself to be trampled by priest guys?!

The Lord says:

1. Yes, so it is in the fullest seriousness, but one must clearly distinguish here, who I am – and who the apostles and disciples are.

2. You are the Lord in your home and can do whatever you want with your treasures, and you must not explain to anyone, why you do what you think is right. But if you hire a servant for your house, will you give him the authority to do what he wants with your treasures, without even asking for your advice or sticking to your rules?! I mean, you’ll only hire your servant to guard your house faithfully at all times, and to carefully prevent any thief from putting his sticky fingers on your treasure chest!

3. But if you already act this cautiously in your house, then I am certainly not acting unwise by instructing My servants not to preach My word to the swine, since it is the most living and greatest treasure of My love and mercy!

4. The point now is to know quite fundamentally, who the swine are – and also, who the thieves are. A swine stuffs everything in its stomach and uses it naturally for its nourishment. Likewise, a thief steals everything he will be able to make use of.

5. That’s for sure as clear as daylight. Thus the priests are not to be regarded as swine or thieves, for they did not want My treasures. They are true murderers, but they are not to be regarded as swine and thieves of My word!

6. But there have at all times been certain wizards, magicians, false prophets, and selfish, shamefully clever and deceitful miracle workers. These could use everything for their own gain. My word, which in itself is omnipotent, would have been the best water in the mills of these swine and thieves, if they could have gotten it from somewhere. For this reason I gave My apostles the precautionary command, not to throw My pearls before such swine and thieves!

7. Such swine and thieves are nowadays all those, who make of My doctrine a mere commodity and let themselves be paid for every word of the gospel. So they will mix the words of life with their own filth to form a new miraculous and money-bearing substance out of it.

8. Contemplate all the miraculous images in the countless prayer houses built of stone, clay or wood. Are not all of them studded with My pearls? Look at all the ceremonial objects; there is not one, not even the church dust itself, that would not be enwrought and interwoven with these pearls, wherever possible! – I mean, it will hardly be necessary to tell you more about it.

9. The first apostles carefully followed this commandment; but with the ever-increasing distribution of My word it was impossible to prevent, that swine and thieves would enter My large vineyard on the wide and open earth. So the commandment in itself has always been followed.

10. But since swine and thieves are also living creatures, who also have their own free will, they were very well able to enter the large vineyard as well and commit an unseemly robbery! Therefore, they only possess what they have stolen and robbed – but not what would have been given to them.

11. That’s why what they have is dead and does not benefit them for life, rather only for death, because they stick their hands disingenuously into My bowl. Whoever possesses the pearl and has not received it from Me in a living manner, but from somewhere else, is a thief, a robber and a swine. Even a millstone in the depth of the sea would be better for these than such a pearl! For they will not escape their judge, whom they carry within themselves.

12. But whoever has learned it from Me, the Father, and has the Word vividly, possesses it righteously. Yet even he has to keep in mind, that he does not throw it before the swine! This is how it is to be understood, and so you too should understand it, My son. Amen.

Wahrer Glaube & Geistige Freiheit – True Faith & Spiritual Freedom

<= Zurück zur Übersicht – Back to Overview

Bischof Martin Jakob Lorber deutsch-Jenseits der Schwelle-Petrus-wahrer Glaube-Geistige Freiheit Bishop Martin Jakob Lorber english-Beyond the Threshold-Peter-true Faith-spiritual Freedom
=> VIDEO => PDF => AUDIO… => VIDEO => PDF => AUDIO…
Verwandte Botschaften…
=> Bischof Martin’s Erlebnisse im Jen…
=> LIEBE…Der Grundquell aller Weisheit
=> Befreit euren Geist
=> Ein Volk mit einem reinen Glauben
=> Meine Braut hat Mich allein gewählt
Related Messages…
=> Bishop Martin’s Experiences in the…
=> LOVE…The Foundation of all Wisdom
=> Free your Spirit
=> Be a People with a pure Faith
=> My Bride has chosen Me alone

flagge de  Wahrer Glaube & Geistige Freiheit

Wahrer Glaube und geistige Freiheit

Jenseits der Schwelle – Bischof Martin

Petrus erklärt:

1. Der Weise legt nun alles von sich. Als er das Band samt dem Stabe von sich wirft, tritt Petrus zu ihm hin und spricht:

2. »So ist es recht! Du tatest, was zu tun Bruder Martin in unser aller Namen von dir verlangt hat, und bist uns dadurch ein neuer Bruder geworden. Es ist daher nun billig, dass auch wir tun, was du von uns verlangtest, nämlich dass wir dir kundtäten, wer und woher wir sind.

3. Siehe, es ist nichts leichter, als dir durch Worte zu sagen, was du von uns erfahren möchtest. Damit aber ist eigentlich noch gar nichts getan und dir wenig geholfen! Denn zu dem, was ich dir kundgebe, gehört von dir ein unbedingter Glaube, eine willige, ungezweifelte Annahme dessen, was ich dir sage. Fehlt dir dieser Glaube, da nützt dir alles nichts, was ich dir auch immer sagen möchte!

4. Du sprichst freilich bei dir: “So Beweise dem Gesagten beigegeben werden, will und kann ich ja alles glauben!”. Aber dagegen muss ich dir freilich bemerken, dass solch ein Glaube kein Glaube, sondern ein pures Wissen ist, durch das deinem inneren Wesen wenig oder nicht geholfen wird.

5. Denn ein auf Beweise gegründetes Wissen ist kein freies Wissen mehr, sondern ein gerichtetes. Es macht keinen Geist frei, sondern nimmt ihn ebenso oft gefangen, als wie viele Beweise für einen Glaubenssatz gegeben werden!

6. Nur jener Glaube, der da gleich ist einem freien Gehorsam des Herzens, wo das Herz nicht fragt: ‘Warum, wie und wann und wodurch?’, ist ein rechter Glaube. Nur dieser macht den Geist frei, weil ein solcher Glaube eine freie, unbedingte Annahme dessen ist, was dir von einem Boten der Himmel kundgetan wurde, dessen Autorität niemand als allein die Liebe deines Herzens zu prüfen hat.

7. Fühlst du Liebe zum Boten, so nimm ihn auf; fühlst du aber keine, da lass ihn gehen! Auch der Bote hat die gleiche Weisung von Gott. Denn Er spricht und sprach: ‘Wo man euch aufnehmen wird, da bleibt; wo man euch aber nicht aufnehmen wird, da schüttelt den Staub eurer Füsse über sie und zieht weiter!’

8. Du siehst daraus, dass weder der, an den die Botschaft geschieht, noch auch der Bote selbst gebunden sein sollen, sondern ganz frei. Die Verkündigung frei und die Annahme frei! Wo mehr verlangt wird, da ist keine Freiheit mehr, sondern ein Gericht, das keinen Geist frei macht.

9. Wäre Gott, dem ewigen Herrn, darum zu tun, Seine Menschen durch unumstössliche Beweise zu lehren, dass Er ist und wie und wodurch, so wäre Ihm das ein überaus leichtes: Er dürfte die Menschen nur in ein Gericht stellen, so würden sie unmöglich etwas anderes annehmen und denken können, weil da ihr Herz gleich dem der Tiere gerichtet wäre. Aber der Herr will keine künstlichen, sondern ganz freie Menschen haben. Darum muss auch ihr Herz frei sein, besonders in der Annahme der geoffenbarten Lehre von Ihm, ansonsten sie in ihrem Geiste nimmer frei werden können.

10. Solange dein Verstand einen Beweis verlangt, um eine Lehre oder Offenbarung anzunehmen, so lange auch ist der Geist wie ein Gefangener im finstern Gefängnisse. Und da es ihn hungert und dürstet, schreit er nach Nahrung, die ihm durch Beweise wie spärliche Brosamen erteilt wird. Durch diese kann er aber nie zu jener Kraft gelangen, vermöge welcher er sich von seinen Fesseln befreien könnte.

11. Nimmt aber der Verstand des Herzens frei, ohne Beweise etwas an, da zeigt das Herz sogleich seine freie Kraft, die in den Geist übergeht und ihn frei macht. Ist aber der Geist frei, dann ist alles frei im Menschen: die Liebe, das Licht und das Schauen! Da braucht es dann keines Beweises für die Wahrheit mehr, denn da ist der freie Geist selbst die klarste und vollste Wahrheit aller Wahrheit.

12. Frage nun dein Herz, ob du mir unbedingt glauben kannst, was ich dir sagen werde, so werde ich dir auch sagen, was du wissen möchtest! Kannst du aber das nicht, dann wäre meine Rede vergeblich. Denn wir sind nicht gekommen, euch zu richten, sondern euch frei zu machen vom harten Joche eurer alten Knechtschaft!«

13. Spricht der Weise: »Erhabener Freund, du stehst höher als ich. Rede daher und ich werde dir glauben frei, weil ich dir glauben will!«

aus

Offenbarung Jesu Christi an Jakob Lorber

JENSEITS DER SCHWELLE – Bischof Martin

Kapitel 162 – Vom wahren Glauben und von der Geistesfreiheit

flagge en  True Faith & Spiritual Freedom

True Faith and spiritual Freedom

Beyond the Threshold – Bishop Martin

Peter explains:

1. …The sage now does as suggested by Martin and throws away the band and the staff. Then Peter walks up to him and says:

2. (Peter): “So it is true. You did what brother Martin asked of you in the name of all of us, and this has now made you our new brother. Therefore, it is only fair if we comply with your request and tell you who we are and whence we came.

3. It is easy enough to tell you with words what you want to know, but it would not be of much use to you if we did. For you have to believe firmly and without the least doubt in what I tell you. If you lack this faith, whatever I may tell you would be quite useless to you.

4. You are now saying to yourself, ‘If proofs will accompany these words, I will and can believe everything!’ However, here I must point out to you that in such a case, that would not be faith, but rather pure knowledge, which would benefit your inner being little, or not at all.

5. A knowledge based on proofs is no longer a free knowledge, but a knowledge under compulsion. It does not liberate a spirit, but only imprisons it with each proof that is provided for a certain teaching.

6. The only true faith is the one that is like a voluntary obedience of the heart, where the latter does not ask why, how, when, or by what means! Only such a faith will liberate the spirit, because it is a free, uninhibited acceptance of that which a messenger from heaven has told you, whose authority can only be checked by the love of your heart.

7. If you feel love for the messenger, accept him; if not, let him go. The messenger has the same kind of instruction from God, Who said, and still does: ‘Where you will be received, there remain; but where you will not be received, shake the dust off your feet and continue on your way.’

8. You can see from this that both – the one who is to receive the message, as well as the messenger himself – must be quite free! The proposition must be free, and so must be its acceptance! If more is demanded, there is no longer any freedom, but only compulsion, which cannot liberate a spirit.

9. It would be easy, indeed, for God, the Eternal Lord, should He wish it, to teach His mankind by irrefutable proofs that He is, and how and why. He would simply have to place men under compulsion, and then they would be quite incapable of assuming or thinking anything else, because – as is the case with animals – their hearts would be under compulsion. However, the Lord wants completely free men, not robots! And, consequently, their hearts must be free, particularly where the acceptance of the Lord’s teaching is concerned. Otherwise, their spirit could never gain freedom.

10. As long as your mind demands a proof in order to accept a teaching or revelation, your spirit is like a prisoner in a dark cell. Being hungry and thirsty, the prisoner clamors for food, which comes to him through proofs like meager crumbs of bread. These, however, will never provide him with the strength he would need to free himself from his shackles.

11. But if the intellect of the heart accepts a teaching freely without proofs, the heart reveals its uninhibited strength, which passes into the spirit and liberates it. When the spirit is free, everything else in man is free: love, light, and vision. No proofs for truth are required, for the free spirit itself stands for the clearest and most complete truth.

12. Now ask your heart whether you can believe unconditionally what I tell you. Then I will reveal to you what you want to know. If you cannot do that, my words would be futile, for we have not come to bring judgment, but only to liberate you from the hard yoke of your old servitude.”

13. (Says the sage): “Sublime friend, you are on a higher level than I. Therefore, speak, and I shall believe you freely, because I want to believe you.”

from

Revelation of Jesus Christ to Jakob Lorber

BEYOND THE THRESHOLD – Bishop Martin

Chapter 162 – About true Faith and spiritual Freedom

Bericht… Ein Reisetag mit Jesus – Report… A Travel Day with Jesus

<= Zurück zur Übersicht – Back to Overview

Das Grosse Johannes Evangelium Jakob Lorber-Ein Reisetag mit Jesus-Mutter Maria The Great Gospel of John Jakob Lorber-A Journey with Jesus Travel Day-Mother Mary
=> VIDEO => PDF => AUDIO… => VIDEO => PDF => AUDIO…
Verwandte Botschaften…
=> Die Gabe der Heilung wird freigegeben
=> Formel für eine rasche Heilung
=> Das Geheimnis der Selbstgestaltung
=> Meine Mutter Maria & Heiligkeit
=> Häusl. Küchenszene mit Klein Jesus
=> Ich bin der einzige Richter
Related Messages…
=> The Gift of Healing is being released
=> Formula for a quick Healing
=> The Secret of Self-Development
=> My Mother Mary & Holiness
=> Famil. Kitchen Scene with Little Jesus
=> I am the only Judge

flagge de  Bericht… Ein Reisetag mit Jesus

Bericht… Ein Reisetag mit Jesus

DAS GROSSE EVANGELIUM JOHANNES
Von Jesus Christus geoffenbart durch das Innere Wort an Jakob Lorber
Band 6, Kapitel 36

Der Herr erzählt:

1. … Auch Meine Leibesmutter Maria sagte bald darauf zum Judas Ischariot: „Wenn du so fortfährst und nimmer änderst dein Gemüt, dann wird dein Ende ein Grauen sein für viele und wird im Angedenken bleiben bei den Menschen bis ans Ende der Welt. Daher nimm dich in der Zukunft wohl in acht, dass du bestehest vor den Augen des Herrn! Ich habe von dir noch nie einen guten Traum gehabt und sehe nun auch den Grund ein. Darum noch einmal gesagt: Sieh zu, dass du bestehest vor den Augen des Herrn!“

2. Diese Worte fassten alle Jünger tief in ihr Herz.

3. Nach dem Mahle besuchten wir noch das Haus der Maria und ihre von Kisjonah ihr eingeräumte Besitzung. Alles war in der schönsten Ordnung. Auch war eine kleine Schule erbaut, in der die Mutter den dürftigen Kindern in allerlei nützlichen Dingen Unterricht erteilte und so die Zeit recht vielfach nützlich zubrachte und darum von allen Menschen des Ortes und der Umgegend sehr geliebt und geachtet ward. Sie heilte dadurch auch viele Kranke, dass sie ihnen in Meinem Namen die Hände auflegte oder über sie betete. Und so war sie denn auch ein Segen für diese Gegend und war dem Kisjonah ein wahres Kleinod.

4. Am nächsten Tage als an einem Donnerstage, noch gut bei drei Wochen vor Ostern, empfahlen wir uns bei Kisjonah mit dem Versprechen, ihn bald wieder zu besuchen. Er liess sogleich eines seiner besten Schiffe herrichten, das wir nach dem Morgenmahle alsbald bestiegen und dann bei gutem Winde abfuhren. Kisjonah, Philopold und Maria aber gaben uns das Geleite über das Meer bis an das Ufer des Galiläischen Meeres an der Stelle, wo der Jordan dasselbe verlässt und sich dann links dem Toten Meere zuwendet durch ein langes und stark nach Osten hin gebogenes Tal. Von da geht man dann auch guten und wohlgebahnten Weges hinauf nach Jerusalem, von welchem Wege aber heutzutage freilich wohl nichts mehr zu entdecken ist, wie von all den Orten am Galiläischen Meere, das heutzutage auch schon gut um ein starkes Dritteil kleiner geworden ist.

5. Am Landungsplatze war bloss ein Mauthaus, bei dem man einen kleinen Zoll zu entrichten hatte, aber nur dann, so man etwas zum Verkaufe mittrug oder -führte. Wir stiegen da ans Land, segneten die uns Begleitenden und setzten unseren Weg schnell fort, ohne irgend eine Rast zu nehmen, und erreichten so ziemlich spät in der Nacht das Haus unseres bekannten Wirtes, der noch auf war, da einige Gäste bei ihm waren.

6. Als wir da ankamen und der Wirt uns erkannte, da ward er voll Freude und setzte gleich sein ganzes Haus in Bewegung, um uns zu versorgen; denn wir hatten seit frühmorgens nichts mehr genossen. Auch unsere Glieder waren von der weiten Fussreise müde, und das Bedürfnis für Ruhe war ihnen sehr fühlbar geworden. Während der Wirt durch seine Leute für uns ein Nachtmahl bereiten liess, erzählte er uns gar manches, was sich in Meiner Abwesenheit alles zugetragen hatte, – unter anderem auch, dass der gute Lazarus einen ganz ernsten Auftritt mit den Templern zu bestehen hatte wegen der Arbeiter, die Ich ihm aus Bethlehem verschafft hatte.

7. (Der Wirt:) „Die Templer kamen gleichfort hin und gaben sich alle Mühe, die Arbeiter des Lazarus auf ihre Seite zu bringen; allein die Arbeiter begegneten den Templern mit Drohungen, so sie keine Ruhe von ihnen zu gewärtigen hätten. Auf das wurden die Templer stutzig und beschuldigten Lazarus, dass er seine Arbeiter heimlich gegen sie aufgewiegelt habe, und machten darum eine förmliche Anklage beim römischen Landpfleger. Dieser berief den Lazarus zu sich und befragte ihn um den wahren Sachverhalt und verhörte hernach auch alle die Arbeiter, und zwar jeden für sich allein. Aber da stellte sich die Sache also heraus, dass Lazarus samt seinen Arbeitern von aller Schuld freigesprochen ward und den Templern geheim bedeutet wurde, dem Lazarus, der nun ein Ehrenbürger Roms sei, seine Diener in Ruhe zu lassen, widrigenfalls er genötigt wäre, dem Lazarus zu seinem Schutze eine gute Anzahl Soldaten zur Verfügung zu stellen. Das wirkte, und Lazarus hat nun schon bei sechs Wochen lang volle Ruhe von seiten der Templer. Ob sie ihm aber gerade innerlich ganz besonders geneigt sind, das bezweifle ich sehr, obwohl sie ihm ins Gesicht recht freundlich sind und ihm versichern, dass sie nur gegen seine Arbeiter und nicht gegen ihn die für sie bedrohliche Sache vor den Landpfleger gebracht hätten. Und so lebt Lazarus wenigstens zum Scheine auf einem guten Fusse mit den Templern.“

8. Sagte Ich: „Ich wusste es wohl, dass es also kommen werde; aber es hätte auch noch anders kommen können, wenn die Sache noch um ein paar Wochen länger angedauert hätte. Denn da wäre es zwischen den Arbeitern und den Templern zu ernsten Tätlichkeiten gekommen, die Ich vorausgesehen habe, und darum Ich auch durch Meinen Willen die Sache eben also geleitet habe, wie sie gekommen ist, und das war gut. Die Templer haben nun freilich einen heimlichen Groll auf den Lazarus; aber der hat nichts zu bedeuten, denn sie haben auch einen Groll auf alle Römer und Griechen und auf die Essäer, Sadduzäer und Samaritaner. Aber all dieser ihr Groll ist dem eines sehr törichten Menschen gleich, der auf einen grossen Strom beinahe wütend zornig ward, weil er über ihn keine Brücke fand, über die er das jenseitige, schöne Uferland hätte erreichen können. Der Strom blieb Strom trotz des grossen Zornes des törichten Menschen. Und wahrlich, geradeso geht und steht es mit dem Grolle und Zorne der Templer! Es ist ein Sich-Krümmen und -Sträuben eines Wurmes im Staube gegen die Tritte der vorüberziehenden Kamele. Darum lassen wir diese Sache nun ganz gut sein, und du, lieber Freund, sieh nach, ob wir bald zu einem Nachtmahle kommen werden!“

flagge en  Report… A Travel Day with Jesus

Report… A Travel Day with Jesus

THE GREAT GOSPEL OF JOHN
Revealed from the Lord thru the Inner Word to Jacob Lorber
Volume 6, Chapter 36

The Lord tells:

1. … Even my physical mother Mary soon said to Judas Iscariot: “If you continue like this and never change your soul, then your end will be an abomination for many and will remain in the memories of man until the end of the world. Therefore in future pay more attention to be found worthy before the eyes of the Lord! I never had a good dream about you and now I see the reason why. Therefore I say once more: Be sure that you prove yourself worthy before the eyes of the Lord!”

2. These words were taken deeply to heart by all the disciples.

3. After the meal we visited Mary’s house and household set up by Kisjonah. Everything was in the best order. A small school had been built in which mother gave the needy children instruction in all sorts of useful things and so spent her time very usefully and thus was very loved and respected by all the people of this place and the surrounding area. She also healed many sick, in that she laid her hands on them in My name or prayed over them. And so she was also a blessing for this area and was a true treasure for Kisjonah.

4. On the next day, a Thursday, still a good three weeks before the Passover, we took our leave from Kisjonah with the promise to visit him again soon. He immediately had one of his best ships prepared, which we boarded right after the morning meal and then left with a good wind. Kisjonah, Philopold and Mary, however, accompanied us over the sea to the shore of the Sea of Galilee at the place where the Jordan leaves it and then turns left towards the Dead Sea through a long valley bending sharply to the east. From there one goes up a good and well-laid path to Jerusalem, of which path, of course, nothing more remains today, just like all the places at the Sea of Galilee, which has become a good third smaller nowadays.

5. At the landing spot there was only a customs house, at which one had to pay a small tax, but only if one was carrying or bringing something to be sold. We disembarked here, blessed those who had accompanied us and set off on our way very quickly, without taking any rest, and quite late at night we reached the house of our familiar innkeeper, who was still awake, since several guests were with him.

6. When we arrived there and the innkeeper recognized us, he became full of joy and immediately set his whole household into action in order to look after us; for since the early morning we had not eaten anything. Our limbs were also tired from the long walk, and the need for rest had become very perceptible. While the innkeeper had an evening meal prepared for us by his people, he told us many a thing that had happened in My absence – among others that good Lazarus had to bear a quite serious meeting with the Templers because of the workers that I had arranged for him from Bethlehem.

7. (The innkeeper) “The Templers came here immediately and made every effort to get Lazarus’ workers over to their side; only the workers responded to the Templers with threats, if they would give them no rest. At this the Templers were taken aback and accused Lazarus of secretly inciting his workers against them, and thus made a proper complaint with the local Roman official. He called Lazarus to him and asked him about the true course of events and then listened to all the workers as well, and indeed each worker separately. But then it turned out that Lazarus along with all his workers were found innocent of any blame and the Templers were secretly warned to leave Lazarus, who was now a noble citizen of Rome, in peace with his servants, or else he would be forced to put a good number of soldiers at Lazarus’ disposal for his protection. This worked, and Lazarus was left in peace by the clerics for six full weeks now. But whether they are inwardly particularly well inclined towards him, I doubt very much, although they are very friendly to his face and assure him that they had only brought the threatening case before the governor against his workers and not against him. And so Lazarus lives at least in appearance on good footing with the Templers.”

8. I said: “I knew quite well that this would happen; but it could also have happened otherwise if things had lasted a few weeks longer. For then there would have been serious actions between the workers and the Templers, which I saw in advance, and thus I led things through My will to be as they are now and that was good. Indeed the Templers now have a secret grudge against Lazarus; but that means nothing, for they also have a grudge against all Romans and Greeks and also the Essenes, Sadducees and Samaritans. But all this grudge of theirs is like a very foolish man who became almost furious with a stream because he could not find a bridge over it with which he could reach the other, beautiful side. The stream remained a stream despite the great anger of the foolish person. And truly, it is just the same with the grudge and the anger of the Templers! It is the twisting and turning of a worm in the dust against the steps of a camel walking over it. Therefore let us leave things be, and you, dear friend, see to it that we soon get an evening meal!”

Einen eingefleischten Glauben loswerden ist Knochenarbeit – Getting rid of an ingrained Faith is a very hard Job

<= Zurück zur Übersicht – Back to Overview

Bischof Martin Jakob Lorber Jesuiten-Knochenarbeit-Eingefleischter Glaube-Fanatismus-Offenbarung von Jesus Bishop Martin Jakob Lorber Jesuits-Hard Job-Ingrained Faith-Fanaticism-Revelation from Jesus
=> VIDEO => PDF => AUDIO… => VIDEO => PDF => AUDIO…
Verwandte Botschaften…
=> Du bist Petrus, der Fels
=> Versteht die wahre Taufe
=> Die Wahrheit über die Erbsünde
=> Christentum, Kirchen, Taufe & Kulte
=> Alle Strassen führen nach Rom
=> Rom, der Papst & das Gottesreich
=> Gericht & Zukunft – Heidentum, Rom
=> Zur unheiligen Kirche & ihren Nachf.
=> Wie würde Meine Kirche aussehen?
Related Messages…
=> You are Peter, the Rock
=> Understand the true Baptism
=> Truth about the Inheritance of Sin
=> Christianity, Churches, Baptism & C…
=> All Roads lead to Rome
=> Rome, the Pope & Kingdom of God
=> Judgment & Future – Paganism, Ro…
=> To the unholy Church & its Followers
=> How would My Church look like?

flagge de  Einen eingefleischten Glauben loswerden ist Knochenarbeit

Jenseits der Schwelle – Bischof Martin

Einen eingefleischten Glauben loswerden ist Knochenarbeit

Der Herr Jesus erläutert:

Kapitel 64 – Roms Schuld…

1. Tritt ein Minorit hervor und spricht: »Freunde, lasst mich ein Wörtlein reden! Und sollte es zu nichts Besserem taugen – was ich freilich nicht bestimmen kann -, so soll es uns wenigstens ein Stückchen von unserer bevorstehenden ewigen Ruhe angenehmer machen!«

2. Sprechen alle: »Bravo, recht so! Rede nur zu, wir werden dich mit Vergnügen anhören! Denn du warst ja schon auf der Welt als ein sehr weiser und salbungsvoller Redner bekannt. Rede daher hier nur fleissig zu, wie dir die Zunge gewachsen ist!«

3. Spricht der Minorit: »Brüder und Freunde, wir hatten alle auf der Welt gewisserart zwei Evangelien. Erstens ein altes von Christus dem Herrn und von manchen Seiner Apostel, und zweitens das der römisch-kathollschen Kirche, die sich den dogmatischen Titel ‘die Allein-Seligmachende’ beilegte, indem sie sich auf dem Stuhle Petri zu befinden wähnte und noch wähnt und die Schlüssel zum Himmel wie zur Hölle habe.

4. Dieser Kirche schworen wir, bis an unser letztes Ende treu zu sein und alles für wahr anzunehmen, was sie zum Glauben gebiete – ob es nun in irgendeiner Bibel geschrieben stehe oder nicht. Ebenso haben wir uns ihr auch eidlich verpflichtet, jeden Andersdenkenden und Andersglaubenden als einen barsten Ketzer zu betrachten und zu verdammen.

5. Was wir beschworen haben, das hielten wir auch genau – obschon nicht selten wider unsere eigene Vernunft und wider allen gesunden Menschenverstand.

6. Ihr wisst wohl alle, wie uns die Bibel zu lesen von der Kirche aus als Todsünde verboten war und wie wir bloss nur die sonntäglichen, sehr abgekürzten Evangelien lesen durften. Alles andere durften bloss die Doktoren der Theologie lesen und verstehen. Uns waren dafür die Patres ecclesiastici (Kirchenväter) und das Breviarium (Pflichtgebete für Priester) und die Legenden beschieden, dann auch die Ordensregeln, der Ignatius v. Loyola, die Reliquien, Bilder, die Messe, die Sakramente, die Beichte und noch eine Menge anderer Dinge mehr, die man hier sicher ohne Scheu als barste, oft bösartige Dummheiten bezeichnen kann.

7. Frage: So wir bei all dieser, von Gott doch sicher wenigstens zugelassenen römischen Kirchenverfassung der eigentlichen Jesuslehre schnurgerade entgegengehandelt haben, können da wir etwas dafür? Der Schuldträger daran ist somit nach allem menschlichen und sicher auch göttlichen Rechte zur Verantwortung zu ziehen. Uns allen wäre aber ein solcher Bescheid zu erteilen, wie wir uns für die ewige Zukunft zu benehmen haben und wie gutzumachen, was wir am Ende selbst Schlechtes verübt haben!«

8. Sprechen die andern: »Bravo, du hast wirklich sehr weise geredet und hast uns allen ein grosses Vergnügen bereitet! Der Schuldträger büsse für uns! So ist’s recht! Der Römische Stuhl büsse und jeder, der uns zu etwas qualifizieren liess, ohne unsere Einwilligung auf eine Zeit abzuwarten, in der unser Denkvermögen im rechten Lichte reif und geläutert geworden wäre!

9. Man hat uns getauft ohne unsere Einwilligung und hat eben durch derlei zu frühzeitige Taufe uns ein römisches Bekenntnis aufgedrungen, somit das Kind im Mutterleibe schon verantwortlich gemacht. Oder ist es nicht mehr als toll, von einem neugeborenen Kinde durch gewisse Stellvertreter einen Eid der Treue schwören zu lassen? Ohne zu bedenken, ob das Kind, so es erwachsen sein wird, mit dieser genötigt geschworenen Treue wohl einverstanden sein wird oder nicht, und im entgegengesetzten Falle offenbar einen Eidbruch begehen muss. Oh, das ist ja entsetzlich widerchristlich!

10. Hat doch Christus Selbst gesagt: ‘Wer da glaubt und getauft wird, der wird selig werden!’ Oh, das ist ja ganz antichristlich; wie kann man denn früher getauft werden, als man noch des christlichen Glaubens in sich bewusst wird? Die Taufe soll doch ein lebendiges Zeugnis sein, dass jemand den christlichen Glauben zur einzigen Richtschnur seines Lebens angenommen! Weiss aber ein neugeborenes Kind, was Glaube, was der christliche Glaube und was ein Zeugnis ist? Ah, wenn man da recht nachdenkt, findet man die Dummheit immer grösser und widerchristlicher!

11. Es heisst, dass durch diese Taufe die Erbsünde und alle vor der Taufe begangenen Sünden nachgelassen werden. Oh, wie schroff dumm ist das doch! Kann ein nur ein wenig heller denkender Mensch ein Kind darum verdammen, weil seine Eltern einen verzeihlichen Fehler begangen haben unter sich? Und Gott, der allerhöchst Weiseste, sollte Kindern der mehr als tausendsten Generation noch fortwährend Adams Fehltritt zur Todsünde rechnen, die doch nie eine Schuld an seinem Fehltritt haben können?! Ja, das sieht man erst hier so recht ein. Was aber die vor der Taufe begangenen Sünden betrifft, so ist das doch rein zum Lachen! Ein Kind wird doch nicht schon im Mutterleibe sündigen!

12. Ein Heide aber, der erst zur christlichen Religion übertritt, die jetzt wohl bei weitem heidnischer ist als das barste Heidentum selbst, welche Sünden kann er wohl haben? Es müssten nur Sünden gegen seine heidnischen Gesetze sein. Denn gegen die christlichen Gesetze kann ein Heide sich doch unmöglich versündigen, weil er sie noch nie erkannt hat! Einem Heiden aber seine heidnischen Sünden nachlassen, hiesse ja doch nichts anderes, als ihn von vorne wieder in seinem Heidentum bestätigen. Ebendasselbe ist sicher bei einem Juden der Fall: denn einem Juden durch die Taufe verzeihen wollen, dass er so lange ein Jude war, das wäre doch auch alles, was sich nur ein einigermassen nüchterner Mensch als Kulminationspunkt der Dummheit denken kann!«

13. Spricht wieder der Minorit: »Freunde, ihr seid mir nur zuvorgekommen. Eure Bemerkung war ganz richtig. Ich sage euch: Mir kommt nun diese römische Christenmacherei schon im Mutterleibe geradeso vor wie die alten Märchen von der Teufelsverschreiberei! Man wird hier aus lauter niedrigen, politischen Absichten schon fast im Mutterleibe förmlich dem ‘Gott-steh-uns-bei’ verschrieben, der einen dann durch Rom von allen Seiten her völlig in Beschlag nimmt. Oh, das ist löblich! Und so eine widerchristliche, sogenannte ‘Erste Christenkirche’ nennt sich auch noch dazu eine ‘Mutter’ und ihr Oberhaupt einen ‘Stellvertreter Jesu Christi’, also Stellvertreter Gottes!

14. Merkwürdig, merkwürdig – und doch ist es wahr: in welchem Irrsal waren wir doch alle und merkten es nicht, dass wir schon von der Geburt an rein des ‘Gott-steh-uns-bei’ waren! Durch die Taufe hätten wir sollen von der blitzdümmsten Erbsünde befreit werden so, dass wir dadurch zu Gotteskindern würden. Schöne Gotteskinder, – Gott steh uns bei! Statt aus der Hölle sind wir nur buchstäblich in die Hölle hineingetauft worden!

15. Und dass ja niemand je an ernstliche Busse und wahre Besserung seines Lebens denken sollte, ward die alle Todsünden beschwichtigende Ohrenbeichte erfunden mit dem vollkommenen Absolutionsrechte bei uns Priestern. Dadurch wurde jeder Mensch wieder in seinen alten Pfuhl hineingeworfen und war nie imstande, eine neue Kreatur in Christus zu werden!

16. O Brüder, Brüder, Brüder. Das sind Sachen, deren Zulassung von seiten Gottes uns ein ewig unauflösliches Rätsel bleiben wird! ‘Werdet alle vollkommen, wie da euer Vater im Himmel vollkommen ist!’ Schöne Vollkommenheit das, wo man wohlbewusst nur dümmer noch als ein Stockfisch sein musste und erst jetzt als Geist in einem mehr himmlischen Lichte einzusehen anfängt, in welchem Irrsal man sich auf der Welt befunden hat!

17. Es wäre noch sehr viel zu reden und liesse sich immer deutlicher erweisen, dass der Römische Stuhl der ganz alleinige Schuldträger an all unserer Verkehrtheit ist. Aber ich denke, was wir jetzt nur dunkel einsehen, das wird der Herr sicher im vollsten Lichte sehen. Und Er wird uns armen verführten Sündern gnädig und barmherzig sein, wenn wir allen von Herzen vergeben wollen, die je irgend an unserer planmässigen Verfinsterung Schuld getragen haben und noch tragen! – Das ist so meine Meinung; was meinet denn ihr?«

18. Alle rufen laut: ‘Bravo!’ und sind – bis auf wenige Jesuiten vollkommen mit ihm einverstanden.

Kapitel 65 – Bischof Martin macht die geistig-blinden Jesuiten sehend

1. Diese Jesuiten aber übernimmt Bischof Martin zur Bearbeitung und beginnt mit diesen Kopfschüttlern und Achselzuckern einen ganz radikalen Diskurs zu führen, der so lautet:

2. »Warum schüttelt ihr verneinend eueren Kopf und zuckt zweifelhaft mit den Achseln? Versteht ihr die Sache etwa besser als eure nun recht bieder denkenden Gefährten? Ich glaube es kaum! Ich weiss aber, wo ihr hinauswollt, und eben darin liegt der Grund, warum ihr wenigen hierbei den Kopf schüttelt und die Achseln zuckt! Seht, ich will euch sagen, was euch noch die dreifache Decke Mosis vor den Augen hält!

3. Zuerst ist es euer alter, starrer, unbeugsamer Sinn, der eure Gemüter noch fortwährend beherrscht und kein besseres und reineres Licht in eure Herzen kommen lässt. Fürs zweite aber ist es euer finsterer Irrwahn, demzufolge ihr glaubt, es gehöre, um ein Christ zu sein, vorerst nichts als die Taufe dazu. Man brauche jemanden bloss nur im Namen des Vaters, des Sohnes und Heiligen Geistes zu taufen – und der Christ ist nach eurem Irrglauben fertig! Wahrlich, ein schöner Glaube! Und fürs dritte seid ihr noch der hochmütigen Meinung und des herrschsüchtigsten Glaubens, ihr seid die rechten Apostel des Herrn und habt von Ihm die Gewalt, zu tun, was ihr wollt, weil ihr den wahren Heiligen Geist hättet!

4. O ihr alten Narren! Wodurch könnt ihr das beweisen? Wo steht in der Schrift ein solcher Text, durch den sich eure Narrheit rechtfertigen liesse? Meint ihr, dass der Herr auch zu euch vollkommensten Widerchristen geredet hat, was Er zu Petrus und zu Seinen andern Aposteln geredet hat, als Er sie in die Welt hinaussandte, das Evangelium allen Völkern zu verkünden? Oh, da seid ihr in grosser Irre! Seht, dort heisst es: a ‘Nehmt hin den Heiligen Geist! Was ihr – im Besitze dieses Heiligen Geistes binden oder lösen werdet auf Erden, das soll auch im Himmel gebunden oder gelöst sein!’ ( a mt.18,18; joh.20,23)

5. Habt ihr aber je diesen Heiligen Geist besessen? Kann sich der Heilige Geist je selbst widersprechen, kann er ändern, was er einmal für ewig bestimmt hat? Oder kann er auch noch weiser werden und einsehen, dass seine einmal gegebenen Gebote mangelhaft seien und daher mit neuen und besseren zu ersetzen sind?

6. Hat denn der Heilige Geist zu den Zeiten der Apostel noch nicht eingesehen, dass da später Mönche aller Farben und Gattung vonnöten sein werden, die Menschen in den Himmel zu bringen? Dass da Bilder, Schnitzwerke, Reliquien, Gnadenbilder, Glocken, Weihbronn, Weihrauch, Messgewänder, Mönchskutten, Kirchen und Klöster, Kelche und Monstranzen, Messglöckchen und lateinisch korrespondierende Ministranten und tausend derlei Torheiten mehr nötig sein werden, um in den Himmel zu kommen? Wie blind muss der Heilige Geist damals doch gewesen sein, dass er solche Notstücke nicht schon zu den Apostelzeiten für das Seelenheil der Menschen eingesehen und sogleich angeordnet hat!

7. Oder sind die ersten Christen samt Petrus und Paulus eben darum nun wirklich des Teufels, weil sie keine Kirchen, keine Glocken, keine lateinischen Messen und Totenämter hatten und keine seligmachenden Gnadenbilder, sogar keine Beichte und letzte Ölung, keine teuer bezahlten Seelenämter, kein Verschiedenläuten, kein Bahrtuch, keine Windlichter und gelben Wachskerzen und dergleichen mehr?!

8. Seht ihr denn solch einen Unsinn noch nicht ein? Seht ihr nicht ein dass wir alle – eben durch diese von unserer Habsucht und glänzenden Herrschgier ganz eigenmächtig, nicht nur ohne den allergeringsten evangelischen Auftrag, sondern schnurgerade wider das Wort Gottes und wider die Lehre aller Apostel kreierten – sogenannten gottesdienstlichen Werke, Gesetze und Zeremonien die offenbarsten Sünder gegen den Heiligen Geist waren, von denen es heisst, dass es ihnen nicht vergeben wird, weder zeitlich noch ewig?

9. So ihr das reine Wort des Herrn an alle Menschen nur einmal oberflächlich vergleicht mit unserem römisch-katholischen Unsinn, muss es euch ja wie Schuppen von den Augen fallen. Und ihr müsst vollkommen einsehen, dass Rom nichts als die in der göttlichen Offenbarung nur zu klar bezeichnete Hure Babels ist und wir Priester zuallernächst ihre Engelchen Gott-steh-uns-bei – sind in optima forma!

10. Lasst also, liebe Brüder und Schwestern alle, euren alten weltlichen Unsinn fahren! Wendet euch samt mir alle an den alleinigen Gott und Herrn, Jesus Christus – so werdet ihr alle sicher in Gnaden angenommen werden!

11. Aber hört: nicht diese meine magere, wennschon gut gemeinte Beredung, sondern euer eigener Wille und die Liebe eures Herzens bestimme euch fest und unabänderlich dazu!«

aus JENSEITS DER SCHWELLE – Bischof Martin

Kapitel 64:
Roms Schuld…

Kapitel 65:
Bischof Martin macht die geistig-blinden Jesuiten sehend

flagge en  Getting rid of an ingrained Faith is a very hard Job

Beyond the Threshold – Bishop Martin

Getting rid of an ingrained Faith is a very hard Job

The Lord Jesus explains:

Chapter 64 – Rome’s error…

1. A Minorite comes forward and says: “Friends, let me say a few words which, should it turn out that they are of no use, might at least help to pass a little bit of time of the eternal rest ahead of us!”

2. All the spirits: “Very well! We shall be happy to listen to you. Already in the world you were known as a wise, ingratiating orator. Go ahead, and speak as much as you want to!”

3. The Minorite: “Brothers and friends, in the world all of us had in a way two gospels. On the one hand there was the ancient one by Christ, the Lord, and some of His disciples, and then there was the one of the Roman Catholic Church, claiming to be the only true church, since it believed, and still believes, to have inherited the Holy See from Peter, and to hold the keys for heaven as well as for hell.

4. We took an oath to be faithful to this church to the end of our days and to believe all it demanded of us – to believe irrespective of whether it was written in the Bible or not! We also vowed to consider everyone a heretic who thought or believed differently, and to condemn him.

5. We kept our oath in all detail, even if sometimes against our better judgment or plain common sense.

6. You are all aware of the fact that we were forbidden by the church to read the Bible, which was considered a deathly sin, except on Sundays, and then only the much condensed Gospels. All the rest only the theologians were allowed to read and comprehend. Instead, there were for us the Church Fathers, the breviary, the legends; also the rules of the order, Ignatius of Loyola, the relics, the images, the masses, the sacraments, the confession, and other things, many of which we can now openly condemn as evil follies.

7. Now we must ask: Can we be blamed for acting contrary to the true Gospel of Christ through the ordinance of the Roman Church, which must have been at least allowed by God? In accordance with all human, and surely also divine, justice, the real culprit must be made responsible. And we should be advised as to what attitude to adopt for our eternal future, and how we can make amends for what we ourselves may have done wrong.”

8. Say the others: “Well said! We have really enjoyed your speech! May the culprit be made responsible! The Holy See should be punished, and everyone who forced us into actions without giving us time to think it over, comprehend what we were doing, and consent to it, or otherwise!

9. We were baptized without our consent, and through this premature baptism, we were forced into the Roman creed, thus making the child in the womb already responsible. Or is it not crazy to have a newborn child, through certain representatives, swear an oath of allegiance without taking into consideration that the child, when grown up, may disagree with this vow, and, consequently, be forced into perjury? Is not that totally antichristian?

10. Christ Himself said that he who believed and was baptized would attain salvation. But how can a person be baptized before he has comprehended and accepted the Christian faith? Is not baptism meant to be a living demonstration that somebody has accepted the Christian faith for his sole guiding principle in life? And what does a new-born child know about faith, the Christian faith? The more you think about it, the more you realize the folly of it.

11. It is maintained that, as a result of baptism, remission of the original sin, as well as all sins committed prior to baptism, is obtained. How utterly foolish that is! Can any intelligent person condemn a child because his parents committed an understandable offense? And God, Whose wisdom is supreme, should keep holding children of more than the thousandth generation responsible for Adam’s fall? And as to any sins committed prior to baptism – that is quite ridiculous since a child cannot possibly sin in its mother’s womb!

12. And what sins could a heathen have who has only just been converted to Christianity, which in itself is heathenish enough? His would have to be sins against his pagan laws for, not having comprehended Christian laws, he could not really offend against them. And the remission of a heathen’s heathenish sins would only mean confirmation of his paganism. The same would apply to a Jew, for to forgive a Jew in baptism for being a Jew for so long, would be the acme of foolishness!”

13. The Minorite: “Friends, I fully agree with you! This Roman way of making Christians already in the womb really reminds me now of those ancient fairy tales about people selling themselves to the devil. For the vilest reasons of policy, one is practically sold to the devil already in one’s mother’s womb, and becomes his prisoner through Rome! And this antichristian, so-called ‘First Christian Church’ even calls itself the ‘Mother Church’, and its head ‘Vicar of Christ’; consequently, vicar of God!

14. How peculiar – and still true – that we were all so wrong and did not even notice it that almost from our birth we were more or less of the devil! Baptism should have freed us from the silly original sin to make us children of God. And nice children of God we have been! Instead of away from hell, we were literally baptized into hell!

15. And to make sure that no one ever truly repented and thought of betterment, auricular confession was invented appeasing all deathly sins, entitling us priests to total absolution. Hereby every sinner was thrown back into his own sink of iniquity, making it impossible for him ever to become a new creature in Christ.

16. O brothers, brothers, that God allowed these things to happen will forever remain an unsolvable riddle for us! ‘Be ye therefore perfect, even as your Father which is in heaven is perfect.’ Fine perfection, indeed, when one had to be a stupid blockhead and is only now, as a spirit, beginning to realize, thanks to the heavenly light, in what error one has lived in the world.

17. We could say a lot more about this and prove without any doubt that the Holy See is the culprit, fully responsible for all our errors. However, what we, at this stage, understand only partly, the Lord Himself sees clearly in the brightest light, and He will have mercy upon us if we forgive from all our heart all those who were, and are still, responsible for all our darkness. That is how I feel about it. What is your opinion?”

18. All the others, with the exception of a few Jesuits, fully agree with the speaker.

Chapter 65 – Bishop Martin enlightens the spiritually blind Jesuits

1. Now Bishop Martin takes the Jesuits in hand as they keep scratching their heads and shrugging their shoulders, and he addresses them most bluntly:

2. “Why do you disapprove? Do you know more about these things than your quite sensible companions? I doubt it! But I do know what you are up to and why you have misgivings, and I shall tell you what it is that is still covering your eyes with Moses’ threefold cover.

3. Firstly, there is your original obstinacy, still ruling over your minds and preventing any purer light from entering your hearts. Then there is your false belief that nothing but baptism is needed to be a Christian. The moment somebody has been baptized in the name of the Father, the Son, and the Holy Ghost, according to your erroneous belief, a Christian is ready-made. And finally, in your arrogance and lust for power, you still imagine yourselves to be the Lord’s true disciples, filled with the Holy Ghost, and equipped with all power by Him to do as you please.

4. Oh, you fools! Whereby can you prove this? Where in the Scriptures is there a text that justifies your folly? Do you believe the Lord has spoken to you antichristians what He has spoken to Peter and His other disciples when He sent them out to preach the Gospel to all nations? It says: ‘Receive ye the Holy Ghost: Whatsoever thou shalt bind or loose on earth shall be bound or loosed in heaven.’

5. Have you ever been in possession of this Holy Ghost? Can the Holy Ghost ever contradict Itself or change an eternal law? Or can It grow wiser and realize that Its original laws are imperfect and have to be superseded by better ones?

6. Did not the Holy Ghost know at the time of the disciples that at a later time various types of monks would be needed to bring men to heaven? That it would need images, relics, shrines, bells, fonts, incense, vestments, cowls, churches, monasteries, chalices, monstrances, Latinusing ministrants, and a thousand other follies to attain heaven? How blind the Holy Ghost must have been that It did not realize already at the time of the disciples how essential all this was for man’s salvation and did not institute it right away!

7. Or would the first Christians, including Peter and Paul, have really been of the devil because they had no churches, bells, Latin masses, requiem, or miraculous images – not even any confession, extreme unction, passing bell, pall, tapers, and so on?

8. Do you really not see the folly of it? Due to our greed and lust for power, and without the least evangelical authority, and contrary to the Word of God and the teachings of the disciples, we created, so to speak, acts of worship, laws, and ceremonies. Don’t you understand that this made us sinners against the Holy Ghost – which sins, it is written, will not be forgiven, neither on earth nor in the beyond?

9. If you would for once just superficially compare the pure Word of the Lord with our Roman Catholic nonsense, your eyes would be opened and you would see clearly that Rome is nothing else but Babylon, the mother of harlots, as described in the Revelation and, consequently, we, her priests, are not little angels, but devils in the truest sense of the word.

10. Therefore, dear brothers and sisters, let go all your mundane nonsense, and turn together with me to the one God and Lord, Jesus Christ; and all of you will find salvation!

11. But understand this: Not my poor, though well-meant, advice must determine your decision, but only your own will and the call of your heart !”

from BEYOND THE THRESHOLD – Bishop Martin

Chapter 64:
Rome’s fault…

Chapter 65:
Bishop Martin enlightens the spiritually blind Jesuits

Klarstellung bezüglich dem Zweck unseres Kanals – Clarification regarding the Purpose of our Channel

Übersicht / Overview

finnland-270x180px
2019-09-28 - Personliche Botschaft-Klarstellung Zweck Kanal Liebesbriefe von Jesus 2019-09-28 - Personal Message-Clarification Purpose of our Channel Love Letters from Jesus
=> VIDEO => PDF => AUDIO… => VIDEO => PDF => AUDIO…
Verwandte Botschaften…
=> Jedes Wort Gottes ist ein Segen
=> Satan’s Sieg über die Kirche
=> Geht & Trompetet Mein Wort
=> Bleibt in der Lehre des Messias
=> Jesus erklärt das Copyright
=> Ihr seid unentbehrlich in Meinem Plan
=> Persönliche Nachricht 29. Juni 2019
=> Verbreitung des neuen Gotteswortes
=> Baut m. Gold & Kirche zu Philadelphia
=> Ein treuer Zeuge teilt alles
Related Messages…
=> Each Word of God is a Blessing
=> Satan’s Victory over the Church
=> Go & Trumpet My Word
=> Abide in the Doctrine of the Messiah
=> Jesus explains Copyright
=> You are indispensable in My Plan
=> Personal Message June 29, 2019
=> Spreading the new Word of God
=> Build w. Gold & Church of Philadelphia
=> A faithful Witness shares everything

flagge de  Klarstellung bezüglich dem Zweck unseres Kanals

Klarstellung bezüglich dem Zweck unseres Kanals

28. September 2019

Um Missverständnissen und Gerüchten vorzubeugen, möchten wir hier einmal klarstellen, wozu unser Kanal dienen soll. Der Name besagt es eigentlich schon, wir veröffentlichen hier ‘Liebesbriefe von Jesus’. Denn alles, was unser himmlischer Vater Seinen Kindern zukommen lässt, hat nur ein Motiv ‘LIEBE’. Ob dies nun Warnungen, Ermahnungen, Korrekturen, Lehrgänge oder liebende Worte an Seine Braut sind, alles geschieht aus Liebe.

In unserem Kanal führen wir Seine Botschaften, die Er in den letzten 180 Jahren durch verschiedene Gefässe gegeben hat, zusammen. Auf keinen Fall haben wir hier eine komplette Sammlung, sondern nur das, worauf Er uns aufmerksam gemacht hat. Wir sind unseren Brüdern und Schwestern sehr dankbar, die uns diese Botschaften hinterlassen haben und dies bis heute immer noch tun. Es könnte beim Einen oder Anderen der Gedanke aufkommen, dass wir Dienste kopieren oder Jemandem etwas wegnehmen. Wir versichern euch, dass dies niemals unsere Absicht war und ist. Denn der Herr hat uns die Aufgabe, die wir nun bereits seit 5 Jahren ausüben dürfen, in unser Herz gelegt und wir verlassen uns auf allein auf Ihn, auf unser Gewissen und unsere Erkenntnisse. Er hat uns den Auftrag erteilt, Seine Botschaften wo immer möglich zu verteilen.

Wie in der Botschaft ‘Satan’s Sieg über die Kirche & Liebe als Heilmittel’ vom 11. Juli 2015 an Clare: Jesus sagt… “Ich möchte, dass Unsere Botschaften überallhin verbreitet werden. Es ist wichtig für Mich, dass diese Botschaften um die ganze Welt gehen und dies ist, worum Ich unsere Youtube Familie bitte. Ich möchte sie vorantreiben.”

Oder in der Botschaft ‘Geht & Trompetet Mein Wort’ vom 8. Mai 2010 an Timothy: Der Herr sagt… “Ich bin Der Herr und Ich sende euch hinaus, AUCH ALL JENE, die dieses Wort glauben und dessen Autor erkennen, ALLE DIE WILLIG SIND. Ich befehle Jedem von euch, hinaus zu gehen und Meine Worte zu trompeten. Ja, Jedem von euch, eurem Glauben entsprechend und so, wie Ich Selbst euch führe… Geht.”

Oder im Kapitel 59 des 3. Testaments: Der Herr sagt im Vers 17-18… “Ich übergebe euch das Buch, das von Wahrheit und Liebe spricht, damit ihr es der ganzen Menschheit bringt. Es gibt kein Volk auf Erden, von dem Ich euch sagen könnte, dass ihr nicht hinzugehen braucht, weil es diese Offenbarung nicht nötig hat. Welches Volk kann behaupten, dass es wirklich christlich ist – nicht nur dem Namen nach, sondern aufgrund seiner Liebe, seiner Barmherzigkeit und seiner Vergebung? Welche Nation kann ihre Spiritualität beweisen? In welchem Teil der Welt lieben sie einander? Wo befolgen die Menschen tatsächlich die Lehre Christi?”

Und in der Botschaft Copyright durch Schwester Clare sagt Jesus… “Dies musst du in Zukunft ansprechen, Clare. Du musst sehr vorsichtig sein. Obwohl du es öffentlich kundgetan und kostenlose Downloads auf deine Webseite gestellt hast, du musst es trotzdem ausdrücklich sagen, dass die Lehrgänge frei nutzbar sind ohne etwas dafür zu bezahlen und ohne deine Erlaubnis einzuholen. Schau, sie haben schon Meine Erlaubnis, das zu kopieren, was Ich dir gegeben habe. Was du geteilt hast, hat aufgehört, dir zu gehören, als du Mir dein Leben übergeben hast. Jetzt gehört alles, was du tust, der ganzen Welt, da es aus Meinem Herzen in ihr Herz gelangt ist.”

Wir können also sehen, dass der Herr überall das Gleiche sagt und dass Er möchte, dass wir Seine Lehrgänge überallhin verteilen. Jedes von uns ist gefragt, Jedes hat Fähigkeiten, die es zu nutzen gilt. Wie der Herr in Matthäus 9:37-38 sagt… “Da sagte Er zu Seinen Jüngern… Die Ernte ist gross, aber es gibt nur wenig Arbeiter. Bittet also den Herrn der Ernte, Arbeiter für Seine Ernte auszusenden!” Dies hat Er mit jeder Offenbarung, die Er gab, getan, wie wir es aus der Sammlung oben ersehen können. Bitte helft also mit, Seine Liebesbriefe der letzten 180 Jahre zu verbreiten und den Menschen die Hoffnung auf Erlösung und die Liebe von Jesus näher zu bringen. Keiner ist überflüssig in Seinem Plan.

Nun zurück zu unserer Klarstellung… Unter jedem Video auf Youtube findet ihr immer die Links zu den offiziellen Webseiten und/oder Kanälen Jener, denen die Botschaft von dem Herrn übermittelt wurde, die Quelle. Unsere Aufgabe ist nur das Zusammentragen und Zusammenführen, um den Menschen aufzuzeigen, dass alles Gottes Wort ist, welches durch verschiedene Gefässe ausgegossen wurde.

Normalerweise beinhalten die Botschaften ausschliesslich das Wort des Herrn. Bei Schwester Clare ist es etwas anders. Ihre Aufgabe ist es, ihre täglichen Erlebnisse, Träume, Visionen und Botschaften von Jesus auf ihrem Kanal zu teilen und wir danken ihr von Herzen für ihre Offenheit, Ehrlichkeit und Treue. Der Herr möge sie und ihr Team reichlich segnen für all ihre Opfer.

Wir hier bei ‘Liebesbriefe von Jesus’ haben nicht die Aufgabe, ihre persönlichen Erlebnisse und Lehrgänge zu kopieren. Wir übernehmen jeweils nur die Essenz, welches für uns die komplette, uneditierte Botschaft von Jesus darstellt und wenn es nötig ist, um die Botschaft verstehen zu können, noch einen Teil der einleitenden Erläuterungen von Schwester Clare. Dies übersetzen wir ins Deutsche und veröffentlichen davon ein Video auf unserem Kanal. Aber wir sehen unsere Aufgabe nicht darin, ihre kompletten Lehrgänge in unseren Kanal zu übernehmen, sondern nur die Botschaft von Jesus, deshalb heisst es am Anfang jeder Botschaft ‘Worte von Jesus an Schwester Clare’. Damit möchten wir sämtliche Gerüchte und Missverständnisse aus dem Weg räumen, dass wir Botschaften für unseren Kanal editieren und Dinge weglassen würden, die bedrohlich seien für unsere Zuhörer. Wir bitten all Jene, die sich für die ganzen Lehrgänge von Schwester Clare interessieren, sich auf ihrer Webseite heartdwellers.org umzusehen, dort findet ihr die kompletten Texte dazu.

Liebe Brüder und Schwestern, wir arbeiten Alle gemeinsam für unseren geliebten Jesus und nichts ist schmerzhafter für Ihn als wenn Zwiespalt, Eifersucht, Neid und falsche Beschuldigungen aufkommen unter Seinen Eigenen. Wenn wir Jemand mit unserer Arbeit verletzt haben sollten, bitten wir von Herzen um Entschuldigung. Bitte lasst uns immer jeden Gedanken gefangen nehmen und in jedem Fall die Nächstenliebe vorziehen. Lasst uns mit Gold, Silber und Edelsteinen bauen, wie Er es erklärte. Gold ist Nächstenliebe, Silber ist Wahrheit und die Edelsteine sind die Werke der Barmherzigkeit.

Wir lieben euch und danken von Herzen für all eure Gebete und auch für eure finanzielle Unterstützung, der Herr segne euch reichlich… In Seiner Liebe, Jackie & Familie

flagge en  Clarification regarding the Purpose of our Channel

Clarification regarding the Purpose of our Channel

September 28, 2019

To avoid any misunderstandings and rumors, we would like to clarify, what the purpose of our channel is. The name already reveals that, we publish ‘Love Letters from Jesus’. For everything, our heavenly Father bestows upon His children, has only one motive, ‘LOVE’. Be it Warnings, Admonitions, Corrections, Teachings and loving Words to His Bride, everything happens out of Love.

In our channel we bring together His Messages given over the past 180 years thru various vessels. By no means do we have a complete collection, rather only what He has drawn our attention to. We are very grateful to our brothers and sisters who have bequeathed these messages to us and still do until now. One or the other could come up with the thought, that we copy ministries or that we take away something from others. We assure you, that this never was our intention. For the Lord has laid the work, which we are doing now for the past 5 years already, into our hearts and we rely on Him alone, on our conscience and our understanding. He has given us the assignment to spread His Messages everywhere…

In the Message ‘Satan’s Victory over the Church & Love as Cure’ from July 11, 2015 to Clare: Jesus says… “I want Our messages to be spread abroad. It is important to Me that these messages go around the world. I want to promote them.”

Or in the Message ‘Go & Trumpet My Word’ from May 8, 2010 to Timothy: The Lord says… “I am The Lord and I am sending you out, EVEN ALL who believe this Word and recognize The Author thereof, ALL WHO ARE WILLING. I command each of you to go out and trumpet My words; yes, each one of you, according to your faith and according to how I, Myself, lead you… Go.”

In the 3rd Testament, Chapter 59, the Lord says in the verses 17-18… “I am giving you the book, that speaks of truth and love, for you to carry to all humanity. There is no people on earth to whom I can tell you not to go because they do not need this revelation. For where can people say that they are truly Christian, not in name only, but in their love, their charity, and their forgiveness? Which nation can show its spirituality? In what part of the world do they love one another? Where do men truly follow the teachings of Christ?”

In the message Copyright thru Sister Clare, Jesus says… “This is something you need to address in the future, Clare. You must be very careful. Though you have publicly stated that and put free downloads on your website, you still need to explicitly say that they are free to use without charging any money or obtaining your permission. You see, they already have My permission to copy what I have given you. What you have shared stopped belonging to you when you gave your life to Me. Now all that you do is free to the whole world, because it came from My Heart going to their heart.”

From this we can see, that the Lord is saying the same everywhere and that He wants us to spread His Teachings everywhere. Each of us is needed, each of us has capabilities that he can use. As the Lord says in Matthew 9:37-38… “Then the Lord said to His Disciples… The Harvest truly is great, but the workers are few. Pray then that the Lord of the Harvest would send out workers to His Harvest.” This He did with every Revelation He gave, as we can see in the collection above. So please help, to spread His Love Letters from the past 180 years and give the people hope for salvation and show them the Love of Jesus in action. No one is dispensable in His Plan.

And now let’s go back to our Clarification… Below each Video on Youtube you always find the Links to the official websites and/or channels of those, whom the message has been given to by the Lord, the Source. Our task is only the collecting and bringing them together to illustrate to everyone, that it truly is God’s Word, which has been poured out through various vessels.

Normally, the messages contain only the Word of the Lord. With Sister Clare, it is a bit different. Her task is to share her daily experiences, dreams, visions and messages from Jesus on her channel and we thank her from the heart for her openness, honesty and faithfulness. The Lord may bless her and her team for all their sacrifices.

We here at ‘Love Letters from Jesus’ do not have the assignment, to copy her personal experiences and teachings, rather we only take the essence, which to us is the complete unedited message from Jesus and if necessary to understand the message, we add a part of Sister Clare’s introduction, translate it into german and publish a video of it in our channel. But we do not see our task therein, to adopt her complete teachings into our channel, rather only the message of Jesus. That’s why it always says at the beginning ‘Words from Jesus to Sister Clare’. With this, we want to eliminate all rumors and misunderstandings, that we would edit messages or that we would leave out things, because it would be threatening to our listeners. We ask all those, who are interested in the whole teachings of Sister Clare, to go to her website heartdwellers.org and browse her teachings. There you also find the complete texts.

Dear Brothers and Sisters, we ALL are working together for our beloved Jesus and nothing is more hurtful to Him than division, jealousy, envy and false accusations among His Own. Should we have hurt somebody with our work, we humbly ask for your forgiveness. Please let us take every thought captive and in every situation choose brotherly love. Let us build with Gold, Silver and precious Stones, just as He explained it. Gold is brotherly Love, Silver is Truth and precious Stones are Works of Mercy.

We love you and thank you from our heart for all your prayers and also for your financial support, the Lord bless you all… In His Love, Jackie & Family

Hört Mir zu… Das Wissen der Menschen ist so oberflächlich! – Listen to Me… The Knowledge of Man is so superficial!

<= Zurück zur Übersicht – Back to Overview … DE – ES – IT – EN – FR

UNTERWEISUNG / TEACHING 22

Das Buch des wahren Lebens Unterweisung 22-Das Wissen der Menschen ist oberflachlich-Offenbarung von Jesus Christus The Book of the true Life Teaching 22-The Knowledge of Man is superficial-Revelation of Jesus Christ
=> VIDEO => PDF => AUDIO… => VIDEO => PDF => AUDIO…
Verwandte Botschaften…
=> Alle 366 Unterweisungen online
=> Geistesgaben & Vergeistigung
=> Entwicklung, Läuterung, Vervollkomm.
=> Willensfreiheit & Gewissen
=> Natur, Aufgabe & Geistige Bestimm…
=> Verirrungen der Religionen
=> Das Gelobte Land erreichen
=> 3 Offenbarungen & 7 Siegel
=> Was ist ein Prophet?
=> Clare’s Schwächen sind nicht übertr.
Related Messages…
=> All available Teachings in EN online
=> Spiritual Gifts & Spiritualization
=> Development, Purification, Perfection
=> Free Will & Conscience
=> Nature, Duty & Spiritual Destiny
=> Errors of Religion
=> Reaching the Promised Land
=> 3 Revelations & 7 Seals
=> What is a Prophet?
=> Clare’s Weaknesses are no Exagger.

flagge de  Hört Mir zu… Das Wissen der Menschen ist so oberflächlich!

Unterweisung 22

Hört Mir zu… Das Wissen der Menschen ist so oberflächlich!

So spricht der Herr:

1. Dies ist eine Zeit grossen Lichtes für das Volk Israel, in der Ich die Geister verschiedener Aufenthaltsorte auf ihren unterschiedlichen Erdenwegen erwecke, damit alle Meine Kinder voll Verständnis und Liebe zu Mir kommen, um ihr Erbe zu empfangen.

2. Ich bin im Begriff, unter der Menschheit Männer, Frauen, Greise und Kinder auszuwählen, in denen die Geister Israels Herberge genommen haben, welche die Erstgeborenen Meiner Göttlichkeit sind, verantwortlich für Meine Offenbarungen.

3. In den Drei Zeiten habe ich Mein Volk vereint und gesammelt, und in diesem Dritten Zeitalter ist euer Geist von Meiner Gegenwart und Meinem Worte durch Vermittlung des menschlichen Verstandes überrascht worden, weil ihr nicht glaubtet, dass Christus, das Göttliche Wort, sich in dieser Form mit euch in Verbindung setzen würde. Obwohl Ich euch Meine Wiederkunft als Heiliger Geist durch die Propheten angekündigt hatte, habt ihr nicht gewacht in Erwartung Meiner Ankunft, und nun, da ihr Meine Kundgebung unter euch besitzt, habt ihr Mich wegen eures Mangels an Vergeistigung, an Forschung in den göttlichen Unterweisungen nicht erkannt. Doch müsst ihr verstehen, dass Ich in jeglicher Form, in der Ich Mich euch kundtue, immer göttliche Essenz, Gegenwart und Macht, Wahrheit und Liebe sein werde.

4. Warum also habt ihr an Mir gezweifelt in den drei Zeiten, in denen Ich Mich unter euch kundgetan habe? Habe Ich euch etwa die Zeichen und die Zeit Meines Kommens verheimlicht, damit die Menschheit in Verwirrung geraten würde? — Nein, fürwahr! Die ihr an Meiner Gegenwart zweifelt, schweigt, versiegelt eure Lippen, hört Mir unermüdlich zu, bis ihr bekennt, dass Ich es bin, euer Herr, der gekommen ist, um sich über den menschlichen Verstand kundzutun. Wenn Ich Mich durch Vermittlung von Männern und Frauen kundgebe, deren Unvollkommenheiten und Schwächen ähnlich den euren sind, so deshalb, weil Ich suchte, durch wen Ich Mich kundgeben könnte, und Ich nicht ein keusches und reines Herz fand, um Mich in all Meiner Herrlichkeit zu offenbaren.

5. Ich habe unter den Kindern gesucht und sehe, dass deren Geist, obschon das Fleisch unschuldig ist, eine Kette von Untugenden mit sich schleppt, die er in den vergangenen Zeiten angenommen hat, und er vergessen hat, dass er nur deshalb nochmals auf diesem Planeten Mensch geworden ist, um sich mittels einer neuen Körperhülle zu läutern. Ich habe unter der Jugend ein reines Herz gesucht und habe gesehen, dass der Jüngling sich befleckt hat und Gebrechen in seinem Geiste trägt; und in der Jungfrau liegt der Keim der Versuchung. Unter den Alten erblicke Ich nur durch die Wechselfälle des Lebens erschöpfte und verwirrte Wesen. In den Wissenschaftlern ist der Materialismus und der Hochmut anzutreffen; denn nachdem Ich ihnen die Geheimnisse der Natur gezeigt hatte, fühlten sie sich gross und wollten sie in dieser Welt zu Göttern werden. Und unter denen, welche sich Diener Meiner Göttlichkeit nennen, entdecke Ich nur den Heuchler und Pharisäer der Dritten Zeit. Darum sage Ich euch: Unter den Sündern habe Ich die ausgewählt, welche Ich “Stimmträger” genannt habe, die euch gleich sind, und welche durch diese von Mir erhaltene Gabe ihre Schuld abtragen und sich retten. In dem Augenblick, in dem Mein Strahl herabkommt, um sie zu erleuchten, entferne Ich den Makel und empfange ihre Erhebung. Wenn sie so zubereitet sind, trete Ich durch ihre Vermittlung mit euch in Verbindung; und Meine geistigen Diener, denen sie anbefohlen wurden, um über ihre Schritte zu wachen, machen sie aufnahmebereit und würdig.

6. Ich könnte Mich sichtbar kundtun oder Meine Stimme ertönen lassen, wie ihr sie in der Ersten Zeit am Berge Sinai gehört habt; doch welche Verdienste des Glaubens würdet ihr in dieser Form bei Mir erwerben? — Keine; denn die Tugend des Glaubens ist eine Stufe auf der Stufenleiter eurer Entwicklung. Doch deshalb verberge Ich Mich nicht, und wenn Ich Mich durch Vermittlung des Menschen kundgebe, so geschieht es, weil Ich euch liebe und euch einen höheren Unterricht erteile und will, dass ihr Mich an dessen Vollkommenheit erkennt.

7. In den Geist des Menschen, welcher Mein Meisterwerk ist, habe Ich Mein göttliches Licht gelegt. Ich habe ihn mit unendlicher Liebe gepflegt, wie der Gärtner eine verwöhnte Pflanze seines Gartens pflegt. Ich habe euch in diesen Lebensraum gestellt, wo euch nichts zum Leben fehlt, damit ihr Mich erkennt und euch selbst erkennt. Ich habe eurem Geiste Vollmacht gegeben, das Leben des Jenseits zu empfinden, und in euren Körper Sinne, damit ihr euch erquickt und vervollkommnet. Ich habe euch diese Welt übergeben, damit ihr auf ihr eure ersten Schritte zu machen beginnt und auf diesem Wege des Fortschritts und der Vervollkommnung die Vollkommenheit Meines Gesetzes erfahrt, damit ihr während eures Lebens Mich immer mehr erkennt und liebt und durch eure Verdienste zu Mir gelangt.

8. Ich habe euch die Gabe des freien Willens gewährt und euch mit dem Gewissen ausgestattet. Das erstere, damit ihr euch im Rahmen Meiner Gesetze frei entwickelt, und das zweite, damit ihr das Gute vom Bösen zu unterscheiden wisst, damit es euch als vollkommener Richter sagt, wann ihr Mein Gesetz erfüllt oder dagegen verstosst.

9. Das Gewissen ist Licht aus Meinem Göttlichen Geiste, das euch in keinem Augenblick verlässt.

10. Ich bin der Weg, die Wahrheit und das Leben, Ich bin der Friede und das Glück, die ewige Verheissung, dass ihr bei Mir sein werdet, und auch die Erfüllung aller Meiner Worte.

11. Wenn ihr Misstrauen gegenüber dem Leben fühlt, wenn ihr euch unfähig für den Kampf haltet, so betet, verbindet euch mit Mir und bleibt auf dem Pfade des Friedens, den euch Meine Liebe erkennen lässt. Macht eure Irrtümer wieder gut, erneuert euch und vergebt dem, der euch beleidigt. Ergebt euch in die Prüfungen, und ihr werdet Meine Kraft und Meinen Frieden fühlen, trotz der Wechselfälle des Lebens.

12. Der Meister beeilt sich, euch zu lehren und Seine Weisheit in euren Geist und euer Herz überströmen zu lassen, denn nur eine kurze Zeit werde Ich in dieser Form zu euch sprechen. Ich will euch als Erbe Mein Wort hinterlassen, damit ihr es eifersüchtig hütet. Es ist die Wahrheit, und wenn ihr es euren Brüdern bekannt macht, in seiner ursprünglichen Reinheit und mit euren guten Werken, so werdet ihr eure geistige Mission erfüllt haben.

13. Die, welche im Augenblick Meines Abschieds zu Mir sagen: “Herr, Du trennst Dich von uns und lässt uns in der Verwaisung zurück”, dies werden jene sein, die taub und blind gegenüber Meinen Kundgebungen waren und Meinen Unterricht nicht verstehen wollten.

14. Seit langem schon habe ich Fanatismus und Abgötterei in eurer Gottesverehrung gesehen. Ihr bringt zu diesen Gebetshäusern materielle Opfergaben, die Mich nicht erreichen; deshalb habe Ich euch aufgefordert, Mein Wort zu erforschen, damit euer Geist sich entwickelt. Denn die Vorbereitungszeit geht zu Ende und ihr müsst einen Schritt vorwärts machen im Verständnis Meiner Unterweisungen.

15. Die Uneingeweihten werden zu “Kindlein” (im Geisteswerk), die Kindlein zu Jüngern, und die Jünger zu lebenden Vorbildern von Demut, Nächstenliebe und Weisheit. Viele von ihnen befinden sich unter diesen Menschenmengen; doch gibt es sie auch verstreut unter den Wissenschaftlern und unter den Religionen und Sekten.

16. Bildet euch nichts ein auf die Früchte eurer Wissenschaft, denn jetzt, da ihr so grosse Fortschritte in ihr gemacht habt, leidet die Menschheit am meisten, gibt es am meisten Elend, Beunruhigung, Krankheiten und brudermörderische Kriege.

17. Der Mensch hat die wahre Wissenschaft noch nicht entdeckt, jene, welche man auf dem Wege der Liebe erlangt.

18. Seht, wie die Eitelkeit euch verblendet hat; jede Nation möchte die grössten Gelehrten der Erde haben. Wahrlich, Ich sage euch, die Wissenschaftler sind nicht tief in die Geheimnisse des Herrn eingedrungen. Ich kann euch sagen, dass die Kenntnis, die der Mensch vom Leben hat, noch oberflächlich ist.

19. Es naht die Zeit, in der die geistigen Offenbarungen den Menschen den lichtvollen Pfad enthüllen werden, damit sie die Geheimnisse kennenlernen, die im Schosse der Schöpfung verborgen sind. Das Licht Meines Geistes wird euch die Art offenbaren, wie die wahre Wissenschaft zu erwerben ist, die dem Menschen ermöglicht, von den ihn umgebenden Geschöpfen und von den Naturkräften der Schöpfung anerkannt zu werden und Gehorsam zu erlangen, womit Mein Wille in Erfüllung geht, dass der Mensch sich die Erde untertan machen soll. Doch dies wird erst eintreten, wenn der durch das Gewissen erleuchtete Geist des Menschen den Schwächen der Materie seine Macht und sein Licht auferlegt hat.

20. Wie können sich die Kräfte und Elemente der Schöpfung dem Willen des Menschen unterwerfen, wenn diesen selbstsüchtige Gefühle bewegen, während die Natur von Meinem Gesetz der Liebe geleitet wird?

21. Es ist nötig, dass die Ideale der Menschheit sich auf Wege der Gerechtigkeit begeben, geführt von der Wahrheit einer vollkommenen Unterweisung, welche ihr den Sinn des ewigen Lebens enthüllt, und diese Unterweisung ist die hier gegebene geistige Lehre, welche im Laufe der Zeit euer geistiges und menschliches Leben umwandeln wird.

22. Der Mensch ist allein von sich aus unfähig, Mein Wort aufzunehmen und seine Sitten, Neigungen, Bestrebungen und Ideale zu ändern; deshalb habe Ich zugelassen, dass ihn eine Zeitlang der Schmerz erschüttert. Doch wenn der Kelch für die Menschen am bittersten ist und sie vor dem Richter ihres Gewissens ihre Irrtümer erkennen, werden sie Meinen Namen anrufen, Mich suchen, werden die verirrten Schafe zu Meiner Hürde der Liebe zurückkehren, und alle Meine Kinder werden erfüllt sein vom Lichte Meines Geistes, um eine neue Art von Leben zu beginnen.

23. Ich bin nicht gekommen, um euren Werken auf der Erde Fehler anzuhängen, nein, Ich zeige euch eure Irrtümer, weil Ich will, dass ihr die Vollkommenheit erreicht, die euch durch ewige Erbschaft zukommt. Euer Geist wird nicht verlorengehen, denn er ist ein Funke des göttlichen Lichtes und Ebenbild eures Vaters und Schöpfers.

24. Was würde aus eurem Geiste werden, wenn Ich Mich der Verherrlichung eurer menschlichen Werke widmete und ihn auf unbestimmte Zeit den irdischen Leidenschaften überlassen würde?

25. Wenn Ich zu euch gekommen bin, geschah es, weil ich euch liebe. Wenn Ich anscheinend mit Strenge zu euch spreche — in Meinem Worte liegt Meine Gerechtigkeit und Meine Liebe. Wenn Ich euch Meine Wahrheit wissen lasse, obwohl sie euch manchmal Schmerz bereitet, so darum, weil Ich eure Rettung will.

26. Lehnt Mein Wort nicht ab, ergründet es, damit ihr in seinem Wesenskern die Lehre findet, die fähig ist, das Wunder der Umwandlung dieses Tränentals, das heute in ein Feld blutiger Schlachten unter Brüdern verwandelt ist, in ein Tal des Friedens zu bewirken, in dem nur eine Familie, die Menschheit, lebt, welche die gerechten, vollkommenen und liebevollen Gesetze in Anwendung bringt, die euer Vater euch eingegeben hat; denn in der Erfüllung derselben werdet ihr das Glück finden.

27. Nur wenige Jünger habe Ich auf dieser Welt gehabt, und in noch kleinerer Zahl solche, die wie ein Bild des göttlichen Meisters gewesen sind. Im “Geistigen Tal” dagegen habe Ich viele Jünger, denn dort macht man am meisten Fortschritte im Erfassen Meiner Lehren. Dort ist es, wo Meine Kindlein, die nach Liebe Hungernden und Dürstenden, von ihrem Meister empfangen, was die Menschheit ihnen verweigerte. Dort ist es, wo durch ihre Tugend jene erstrahlen, die wegen ihrer Demut auf der Erde unbeachtet blieben, und wo traurig und reuevoll weinen, die auf dieser Welt mit falschem Lichte glänzten.

28. Im Jenseits ist es, wo Ich euch empfange, wie ihr es auf der Erde nicht erhofftet, als ihr unter Tränen, aber Mich segnend, eure Schuld sühntet. Es ist nicht von Bedeutung, dass ihr während eurer Lebensreise einen Augenblick heftigen Aufbegehrens hattet. Ich werde berücksichtigen, dass ihr Tage grosser Schmerzen hattet und ihr in ihnen Ergebung bewieset und Meinen Namen segnetet. Auch ihr habt, in den Grenzen eurer Kleinheit, einige Golgathas erlebt, auch wenn diese durch euren Ungehorsam verursacht worden sind.

29. Seht, durch einige Augenblicke der Treue und Liebe zu Gott erlangt ihr Lebens- und Gnadenzeiten im Jenseits. So erwidert Meine Ewige Liebe die kurzfristige Liebe des Menschen.

30. Selig, die fallen und sich wiederaufrichten, die weinen und Mich segnen, die von ihren eigenen Brüdern verletzt auf Mich vertrauen im Innersten ihres Herzens. Diese Kleinen und Betrübten, Verspotteten, doch Sanftmütigen und dadurch Starken im Geiste sind in Wahrheit Meine Jünger.

31. Freut euch, denn durch diese Unterweisungen werdet ihr in eurer Entwicklung vorankommen, auch wenn manche das Gegenteil glauben, weil sie sich von leichtfertigen Urteilen leiten lassen. Jahrhunderte hindurch wart ihr durch Religionen und Sekten gespalten, denn immer habt ihr Verlangen danach gehabt, etwas mehr zu wissen, als ihr wusstet, und noch immer ist euer Herz welk aus fehlender Liebe, trotz so vieler Glaubensbekenntnisse, wie ihr sie gehabt habt. Aber bald werdet ihr euch um die vollkommene Liebe scharen, die dem “Buch des Wahren Lebens” entströmt, welches dies Wort ist.

32. Ihr verschmachtet vor geistigem Durst, welkt dahin aus Mangel an Liebestau und reinen Zuneigungen. Ihr fühlt euch einsam, und deshalb bin Ich gekommen, um unter euch den unverwechselbaren Wohlgeruch Meiner Liebe zu verströmen, welcher euren Geist in der Tugend zu neuem Leben erwachen und erblühen lassen wird.

33. Hört auf Mich, Jünger, damit ihr alte Glaubensvorstellungen aus eurem Verstande ausreisst. Die Christenheit teilte sich in Glaubensgruppierungen auf, die sich untereinander nicht lieben, die ihre Brüder durch falsche Urteile demütigen, verachten und bedrohen. Ich sage euch, es sind Christen ohne Liebe, deswegen sind sie keine Christen, denn Christus ist Liebe.

34. Manche stellen Jehova als alten Mann voll menschlicher Fehler dar, rachsüchtig, grausam und schrecklicher als der schlechteste eurer Richter auf Erden.

35. Dies sage Ich euch nicht, damit ihr euch über jemanden lustig macht, sondern damit sich eure Vorstellung von der Göttlichen Liebe läutert. Ihr wisst jetzt nicht, auf welche Weise ihr Mich in eurer Vergangenheit angebetet habt.

36. Übt euch im Stillesein, das dem Geiste behilflich ist, seinen Gott finden zu können. Diese Stille ist wie ein Wissensquell, und alle, die in sie eingehen, werden mit der Klarheit Meiner Weisheit erfüllt. Die Stille ist wie ein von unzerstörbaren Mauern umschlossener Ort, zu dem nur der Geist Zutritt hat. Der Mensch trägt beständig in seinem Innern das Wissen um den geheimen Ort, in welchem er sich mit Gott verbinden kann.

37. Der Ort ist unwichtig, an dem ihr euch befindet, überall könnt ihr euch mit eurem Herrn verbinden, ob ihr auf dem Gipfel eines Berges seid oder euch in der Tiefe eines Tales befindet, in der Unruhe einer Stadt, im Frieden des Heimes oder inmitten eines Kampfes. Wenn ihr Mich im Innern eures Heiligtums in der tiefen Stille eurer Erhebung sucht, werden sich augenblicklich die Tore des universellen und unsichtbaren Tempels öffnen, damit ihr euch wirklich im Hause eures Vaters fühlt, das in jedem Geiste vorhanden ist.

38. Wenn der Schmerz der Prüfungen euch niederdrückt, und die Leiden des Lebens eure Gefühle zerstören, wenn ihr ein heisses Verlangen empfindet, ein wenig Frieden zu erlangen, so zieht euch in eure Schlafkammer zurück oder sucht die Stille, die Einsamkeit der Felder; dort richtet euren Geist empor, geführt durch das Gewissen, und versenkt euch. Die Stille ist das Reich des Geistes, ein Reich, das den körperlichen Augen unsichtbar ist.

39. Im Augenblick des Eintretens in die geistige Verzückung erreicht man, dass die höheren Sinne erwachen, die Intuition sich einstellt, die Inspiration aufleuchtet, die Zukunft sich erahnen lässt und das geistige Leben das Entfernte klar erkennt und möglich macht, was zuvor unerreichbar schien.

40. Wenn ihr in die Stille dieses Heiligtums, dieser Schatzkammer eintreten wollt, müsst ihr selbst den Weg bereiten, denn nur mit wahrer Reinheit werdet ihr in sie eindringen können.

41. Dort gibt es Gaben und Aufgaben, die nur darauf gewartet haben, dass die Stunde eures Bereitseins kommt, um sich in eurem Geiste niederzulassen und euch in Propheten und Meister zu verwandeln.

42. In dieser Schatzkammer ist die ganze Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft der Wesen, dort ist das Manna des Geistes, das Brot des ewigen Lebens, von dem Ich euch durch Jesus sagte, dass “wer von ihm isst, niemals sterben wird”.

43. Euer Geist hat sich beim Hören Meines Wortes erquickt und hat eine Gelegenheit gefunden, seine Aufgabe unter diesem Volk von “Arbeitern” zu erfüllen, das Ich heranbilde.

44. Wie viele Kümmernisse vergesst ihr, während ihr euch dieser gesegneten Arbeit widmet, eure Brüder zu beraten, zu “salben” und zu trösten.

45. Euer Geist hat sich gestärkt und der Körper ist genesen; denn Ich habe euch gesagt, dass der, welcher Frieden und Heilbalsam gibt oder Nächstenliebe übt in irgendeiner ihrer zahllosen Formen, in sich das, was er gab, vervielfacht sehen wird.

46. Auf diese Weise bringe Ich euch allmählich von den falschen Vergnügungen der Welt, vom Unnützen ab, damit euer Herz rein und immer würdig ist, dass durch dasselbe Meine helfende Liebe zu den Bedürftigen gelangt; damit ihr euch nicht wieder von der Schlechtigkeit anstecken lasst, die überall herrscht.

47. Diese innere und äussere Reinheit in Meinen Jüngern ist wesentlich, denn nur so wird euch von euren Brüdern geglaubt werden, wenn ihr euch aufmacht, um diese Gute Botschaft zu verbreiten. Nur wenn ihr ein heiles und reines Herz habt, werden ihm gute Werke entspringen können und euren Lippen Worte des Lichts.

48. Auf eurem Wege werdet ihr Finsternis und Verwirrung vorfinden, und die einzige Kraft und Macht, die ihr haben werdet, um mit der Wahrheit den Betrug zu besiegen, wird gerade die Lauterkeit eurer Empfindungen sein, die Reinheit eurer Taten. Vergesst nicht: Auch wenn ihr euren Mitmenschen vorspiegeln könnt, die Wahrheit zu verkünden, ohne sie zu besitzen, werdet ihr Mich nicht täuschen können.

49. Eure Umwandlung muss tief und wahrhaftig sein, bis zu einem solchen Grade, dass ihr es an der Vergeistigung bemerkt, mit der eure Kinder zur Welt kommen, diese neuen Generationen, welche eine Verheissung für die Menschheit sind: an Leib und Geist gesunde Menschen, nicht Sklaven der Versuchungen oder Opfer der Lügen ihrer Brüder, sondern Wesen, die fähig sind, Mich in würdiger Form zu lieben und ihre Mitmenschen mit Wahrhaftigkeit zu lieben. Es naht die Zeit, in der die Feinde Meiner Lehre sich anschicken, eure Schritte zu belauern, weil sie euren Samen zerstören wollen; aber Ich sage euch, wenn ihr ihn als euer heiliges Erbe hütet, wenn ihr über dem wacht, was Ich euch anvertraut habe, wird keine Macht zerstören können, was ihr mit Liebe und in Meinem Namen in das Herz eurer Brüder sät.

50. Bringt Mein Wort zur Anwendung, predigt mit Taten, bezeugt mit guten Werken, Worten und Gedanken, dann wird euer Zeugnis Meiner Unterweisung würdig sein.

51. Wachend und betend sollt ihr diejenigen erwarten, welche euch früher oder später aufsuchen werden. Die Soldaten werden aus dem Kriege mit niedergedrücktem Herzen und schluchzendem Geiste zurückkehren; die Machthaber werden ihre Irrtümer erkennen und öffentlich über ihre Vergehen weinen; und die nach Gerechtigkeit dürstenden und hungernden Menschenmengen werden diese Quellen geistigen Lichtes suchen, wo sie trinken können, bis ihr Verlangen nach Glauben, nach Frieden und Liebe gestillt ist.

52. Mein Geist wacht über jedem Wesen, und Ich achte selbst auf den letzten eurer Gedanken.

53. Wahrlich, Ich sage euch, Ich habe dort inmitten der Heere, die für irdische Ideale und ehrgeizige Ziele kämpfen, in den Augenblicken der Ruhe friedliebende und gutwillige Menschen entdeckt, die mit Gewalt zu Soldaten gemacht worden waren. Ihren Herzen entringen sich Seufzer, wenn Mein Name über ihre Lippen kommt, und Tränen rinnen über ihre Wangen bei der Erinnerung an ihre Angehörigen, an Eltern, Gattinnen, Kinder oder Geschwister. Dann schwingt sich ihr Geist zu Mir empor, ohne einen andern Tempel als das Heiligtum ihres Glaubens, ohne einen andern Altar als den ihrer Liebe, noch mit einem andern Lichte als dem ihrer Hoffnung, im Verlangen nach Vergebung für die Vernichtungen, die sie unfreiwillig mit ihren Waffen verursacht haben. Sie suchen Mich, um Mich mit allen Kräften ihres Wesens zu bitten, dass ich ihnen erlaube, zu ihrem Heim zurückzukehren, oder dass Ich, wenn sie unter dem Schlag des Feindes fallen müssen, wenigstens mit Meinem Mantel der Barmherzigkeit diejenigen bedecke, die sie auf der Erde zurücklassen.

54. Alle, die in dieser Weise Meine Vergebung suchen, segne Ich, denn sie haben keine Schuld am Töten; andere sind die Mörder, welche sich vor Mir für alles werden verantworten müssen – wenn die Stunde ihres Gerichts gekommen ist -, was sie mit den Menschenleben gemacht haben.

55. Viele von ihnen, die den Frieden lieben, fragen sich, warum ich zugelassen habe, dass sie selbst zu den Schlachtfeldern und Stätten des Todes geführt wurden. Darauf sage Ich euch: Wenn ihr menschlicher Verstand den Grund nicht zu begreifen vermag, der im Innersten all dessen vorhanden ist, so weiss doch ihr Geist, dass er eine Sühne erfüllt.

56. Ich weiss auch von denen, welche, ihre Angehörigen vergessend, an alle Völker denken, um vor Schmerz zu weinen angesichts der Realität des falschen Christentums der Menschheit. Sie rufen Mich in ihren Gebeten an, in ihren geistigen Betrachtungen erinnern sie sich, dass es das Versprechen Meiner Rückkehr gibt und dass sogar die Zeichen Meiner Wiederkunft vorausgesagt wurden und geschrieben stehen. Sie tragen diese Worte in ihren Herzen und fragen Mich daher jeden Tag, wann Meine Ankunft “im Osten und Westen” sein wird, und überall suchen sie die Zeichen, ohne dass ihre Augen sie entdecken, und daher fühlen sie sich verwirrt.

57. Sie wissen nicht, dass alle Zeichen schon stattgefunden haben und dass deshalb Mein Geist Seine neue Offenbarungsphase in dieser Zeit zu bekunden beginnt.

58. Wie oft sind sie beim Hören Meiner geistigen Stimme erwacht und haben gefragt: Wer hat mich gerufen?, ohne die Bedeutung Meiner Botschaft zu verstehen. In andern Fällen war das Licht der Intuition in ihrem Verstande so klar, dass ihnen überraschende Taten gelangen, die sie mit Staunen erfüllten.

59. Der heilende Balsam für den Verletzten oder den Todkranken sowie das Brot oder das Wasser haben sich auf wunderbare Weise eingestellt, und sie erfahren, wie der Friede und das Vertrauen sie geistig und körperlich in den Augenblicken grösster Gefahr stärkt.

60. Diese Ereignisse haben jene, die wachend und betend leben, innerlich ausrufen lassen: “Herr, sind diese offenkundigen Zeichen, die Du uns täglich gibst, nicht Beweise Deiner Gegenwart? Ist dies alles nicht Beweis, dass Dein Geist in dieser Zeit den unsern sucht, um sich als Meister dem Jünger oder als Vater dem Kinde mitzuteilen?”

61. Ja, geliebte Jünger, es sind Beweise, dass Mein Geist über dem euren schwingt und so in einer neuen Form Mein Versprechen, zu den Menschen zurückzukommen, erfüllt.

62. Die Zeichen, die euch Meine neue Kundgebung anzeigten, sind schon in Erfüllung gegangen; ihr habt sie nicht gesehen, noch hattet ihr Nachricht von ihnen. Aber Ich sage euch: Fühlt ihr Meine Gegenwart? Ahnt ihr das Kommen der neuen Zeit? Nährt sich euer Herz beim geistigen Gebet, und fühlt sich euer Geist gestärkt, wenn er sich vom Lichte des Gewissens führen lässt? Wenn es so ist, wozu braucht ihr dann materielle Zeichen, die euch Meine Gegenwart anzeigen und Zeugnis geben von der Erfüllung der Weissagung? Überlasst es den Pharisäern und Schriftgelehrten dieser Zeit, Nachforschungen anzustellen. Lasst die Priesterfürsten aus Furcht vor Meiner Gegenwart den Weltraum und die Erde auf der Suche nach den verheissenen Zeichen durchforschen. Für sie wurden sie gegeben, für die kleingläubigen Menschen, für die, welche mit Vergeistigung prahlen und deren Herz und Geist härter als ein Fels ist. Für sie waren die Zeichen, welche die Natur wie Hornsignale gab, als Meine geistige Kundgebung im Begriff war, ihr Licht über die Menschheit zu ergiessen.

63. In diesem Augenblick des Gebetes, welcher der Gemeinschaft mit dem Vater geweiht ist, vergesset alle eure Sorgen, weist die Versuchungen von euch, die euren Geist von der Erfüllung Meines Gesetzes abhalten könnten, befreit ihn von aller Unrast. Erlaubt in diesen erhabenen Augenblicken, dass euer Wille der göttliche Wille ist; überlasst euch der Liebe eures himmlischen Vaters. Dann wird es geschehen, dass ihr wie in der Zweiten Zeit die Werke Wirklichkeit werden seht, die ihr Wunder nennt.

64. Wenn ihr euch in euren Gebeten von Meinem Frieden durchdrungen fühlt, wird es das Zeichen sein, dass ihr in die Gemeinschaft mit Meiner Göttlichkeit gekommen seid. Das Gewissen wird als strahlende Sonne in eurem Geiste aufleuchten, und ihr werdet das Licht des Heiligen Geistes auf dem Altar eures Heiligtumes schauen. Alles werdet ihr in diesen Augenblicken durch die Liebe Gottes erleuchtet sehen.

65. Die Schleier, die euch mangels eurer Zurüstung gehindert hatten, den Sinn Meiner Lehren zu verstehen, werden weggezogen sein, und ihr werdet im Innern des Ewigen Allerheiligsten die Schatzkammer des Herrn schauen, welche der Ursprung des Lebens ist und der die wahre Weisheit entströmt.

Mein Friede sei mit euch!

flagge en  Listen to Me… The Knowledge of Man is so superficial!

Teaching 22

Listen to Me… The Knowledge of Man is so superficial!

Thus says the Lord:

1. This is a period of great enlightenment for the people of Israel, in which I am awakening the spirits of diverse mansions, in the different pathways of the Earth, so that all My children will come to Me filled with comprehension and love to receive their heritage.

2. I am choosing from among humanity men, women, elders and children, in whom are lodged the spirits of Israel, for they are the first-born of My Divinity, responsible for My revelations.

3. In the three periods I have reunited and assembled My people, and during this Third Era your spirit has been surprised by My presence and My word through a human faculty, for you did not believe that Christ, the Divine Word, would come to communicate with you in this manner. Having announced My return as the Holy Spirit through the prophets, you did not keep watch awaiting My arrival, and now that you have My manifestation among you, you have not recognized Me, because of your lack of spirituality, of study in the Divine teachings. But you should understand that in whatever form I manifest Myself to you, I will always be essence, presence and power, truth and love.

4. Then why have you doubted Me during the three eras in which I have manifested Myself before you? By chance, have I concealed the signs and the time of My arrival, so that humanity would be confused? Truly not. Those who doubt My presence, be silent, seal your lips, keep on listening to Me untiringly, unless you confess that it is I, your God, who has come to communicate Himself through a human faculty. If I manifest Myself through the faculty of men and women, whose imperfections and weaknesses are similar to yours, it is because I have searched for someone through whom I can communicate, and I have not found a chaste and pure heart to manifest Myself in all My splendor.

5. I have searched among children and I behold that while the flesh is innocent, the spirit bears with it a chain of vices which it has gathered in past periods, and it has forgotten that it has come to incarnate again on this planet, merely to purify itself in a new body. I have searched among the juveniles for a pure heart, and I beheld that the young man has become soiled and bears wounds in his spirit; and in the young maiden is the germ of temptation. Among the elderly, I see only beings who are tired and confused due to the vicissitudes of life. Among men of science, materialism and vanity prevails, for after I showed them the secrets of Nature, they felt important and they desired to be converted into gods in this world. And from among those so-called ministers of My Divinity, I only discover the hypocrite and the Pharisee of the Third Era. For that reason I say to you: I have chosen from among sinners the ones whom I have named spokesmen, who are like yourselves, and through this gift that I have given them, they are making restitution and are being saved. At the moment when My ray of light descends to illuminate and thus prepare them so that I can communicate through their faculty, I withdraw their blemish, I receive their elevation, and My spiritual beings, to whom they have been entrusted to keep watch over them, will prepare and dignify them.

6. I could manifest myself visibly or make My voice resound as you heard it during the First Era on Mount Sinai, but through that method what merits of faith would you accomplish before Me? None, because the virtue of faith is a step along the ladder of your evolution. But I do not conceal Myself because of that, and if I communicate through the faculty of man it is because I love you, and I am revealing to you a more elevated lesson so that you may recognize Me in its perfection.

7. Within the spirit of man, which is My masterpiece, I have placed My Divine light, I have cultivated it with infinite love, as a gardener cultivates the favorite plant of his garden. I have placed you in this mansion where nothing will be lacking for your livelihood, so that you will know Me and know yourselves. I have given you power in your spirit to feel the life of the hereafter and senses in your body so that you can enjoy and perfect yourselves. I have given you this world so that in it you will commence to take your first steps, and in this path of progress and perfection, you can experience the perfection of My Law, so that during your lifetime you can recognize and love Me, and through your merits you can reach Me.

8. I have granted you the gift of freedom of will, and I have endowed you with a conscience. The first is for your freedom to develop within My laws, and the second to be able to distinguish good from evil, so that it will tell you like a perfect judge whether you are complying or are at fault with My Law.

9. The conscience is light of My Divine Spirit which never separates from you at any moment.

10. I am the Way, the Truth and the Life. I am peace and happiness, the eternal promise that you will be with Me and also the fulfillment of all My words.

11. If you feel uncertain toward life, if you consider yourselves powerless for the struggle, pray, communicate with Me and remain within the path of peace that My love marks for you. Correct your errors, regenerate yourselves, and forgive those who offend you. Resign yourselves to your ordeals, and you will feel My strength and peace, in spite of the vicissitudes of life.

12. The Master is ready to teach you and to pour His wisdom within your spirit and your heart, for I will speak to you by this means only a short time. I want to leave you as heirs of My word, so that you may guard it zealously. It is the truth, and if you let it be known to your brethren with its original purity and with your good deeds, you will have fulfilled your spiritual mission.

13. Those who at the moment of My departure say to Me, “Master, you are departing from us, and you leave us like orphans,” are the ones who have been deaf and blind before My manifestation and they have not made an effort to understand My lesson.

14. For a long time I have beheld fanaticism and idolatry in your worship; you bring to these houses of prayer material offerings which do not reach Me; for that reason I have invited you to analyze My word, so that your spirit can evolve, because the phase of preparation is ending and it is necessary for you to take a step forward toward the comprehension of My teachings.

15. The unrighteous will be converted into beginners, the beginners into disciples and the disciples into living examples of humility, charity and wisdom. Many of them are among these multitudes, but they are also dispersed among scientists and among religions and sects.

16. Do not become vain with the fruits of your science, for now while so much progress has been made through it, is when humanity suffers more, when there is more misery, unrest, illness and destructive wars.

17. Man still has not discovered the true science, that which is gained through the path of love.

18. Behold how vanity has blinded you; each nation wants to have the greatest wise men on Earth. Truly I say to you that the scientists have not penetrated deeply into the secrets of the Lord. I can say to you that the knowledge that man has of life is still superficial.

19. The time draws near in which the spiritual revelations will disclose to mankind the shining path to reach and know the mysteries which are concealed in the bosom of Creation. The light of My Spirit will reveal to you the manner of obtaining the true science which will permit man to be recognized and obeyed by the creatures that surround you, and by the elements of Creation, thus fulfilling in this way My will that man would be lord on the Earth, but that will take place when the spirit of man illuminated by its conscience, will exercise its power and its light over the weaknesses of the flesh.

20. How can the forces and the elements of Creation submit to the will of men when men are motivated by egotistical feelings, while Nature is guided by My Law of love?

21. It is necessary for the ideals of mankind to be directed by the pathways of justice, guided by the truth of a perfect teaching, which will reveal to it the meaning of eternal life and that teaching is this spiritual Doctrine which, during the course of time, will transform your spiritual and human life.

22. Man by himself is incapable of receiving My word and modifying his customs, tendencies, ambitions and ideals, that is why I have permitted pain to shake him for a time, but when his cup becomes more bitter and he recognizes his errors before the judge of his conscience, he will invoke My name, he will seek Me, the lost sheep will return to My fold of love, and all My children will be filled with the light of My Spirit to begin a new form of life.

23. I have not come to place defects on your work on Earth. No, I come to point out your errors, for I want you to attain the perfection which belongs to you as an eternal heritage. Your spirit will not be lost because it is a spark of the Divine light and image of your Lord and Creator.

24. What would become of your spirit if I devoted Myself to exalt your human works and left it abandoned indefinitely to earthly passions?

25. If I have come to you it is because I love you, if I speak to you with apparent severity, My justice and My love are within My word. If I make you aware of the truth, even though sometimes it might cause you pain, it is because I desire your salvation.

26. Do not reject My word, analyze it so that in its essence you will find the Doctrine capable of performing the miracle of transforming this valley of tears, which today has been converted into a field of bloody battles among brothers, into a valley of peace where only one family will live, humanity, practicing the just, perfect and loving Saws that your Father has inspired, for in their fulfillment you will find happiness.

27. Few disciples I have had in this world and even less in number the ones who have been like the image of the Divine Master. In the spiritual realm I have many disciples, for that is where there is more advancement within the study of My teachings. That is where My beginners, those who thirst and hunger for love, receive from their Master what mankind denied them. That is where those who were ignored on Earth, on account of their humility, glow because of their virtue, and where those who glowed with false enlightenment in this world, weep with sadness and repentance.

28. In the hereafter, is where I welcome you in a manner that you did not expect on Earth, when you restitute tearfully but blessing Me. It does not matter that along your journey you had a moment of desperation. I will take into account that you had days of great distress and that in them you demonstrated resignation and you blessed My name. Also in your smallness you have experienced some Calvaries, although these were caused by your disobedience.

29. Behold, that for a few moments of fidelity and love for God, you obtain times of life and grace in the hereafter. In that way My eternal love responds to the temporary love of man.

30. Blessed be those who falling and arising, are weeping and blessing Me, those hurt by their own brethren, confide in Me deep within their heart. Those small and sorrowful, ridiculed, but meek and for that reason strong in spirit, are truly My disciples.

31. Be rejoiced for with these lessons you will progress in your evolution, even when there are those who allowing themselves to be guided by hasty judgments, think the opposite. For centuries you have been divided by religions and sects, because you always had a thirst to know something more than what you knew and you still have a heart withered for lack of love, in spite of as many beliefs as you have had. But soon you will gather around the perfect love that emanates from the Book of the True Life which is this word.

32. You are dying of spiritual thirst, you are withered for lack of the dew of love and pure affection; you feel alone and for that reason I have come to pour among you the unmistakable fragrance of My love which will allow your spirit to be reborn and to flourish in virtue.

33. Listen to Me, o disciples, so that you will erase from your mind ancient beliefs. Christianity was divided into sects which do not show love among themselves, which humiliate, reject and threaten their brethren with false judgments. I say to you that they are Christians without love, therefore, they are not Christians, because Christ is love.

34. There are those who represent Jehovah as an oldster, full of human imperfections, vengeful, cruel and more dreadful than the worst of your judges of Earth.

35. I do not say this so that you will ridicule anyone, but that your concept of the Divine love be purified. Today you are unaware of how you worshiped Me in your past.

36. Practice the silence which favors the spirit so that it will find its God; that silence is like a fountain of knowledge and all who penetrate into it, will be filled with the clearness of My wisdom. The silence is like a closed place with indestructible walls, to which only the spirit has access. Man constantly carries within his innermost, the knowledge of the secret place in which he can communicate with God.

37. You can communicate with your Father wherever you are, for the place is of no consequence, it can be at the top of the mountain or if you find yourself in the depth of a valley, in the commotion of a city, in the peace of your home or in the midst of a struggle; if you seek Me in the interior of your sanctuary in the midst of the deep silence of your elevation, the doors of the universal and invisible temple will be opened instantly so that you feel yourself truly in the house of the Father, which exists in each spirit.

38. When the pain of your ordeals overwhelm you and your .afflictions of life annihilate your senses, if you experience an intense desire to obtain a little peace, retire to your chamber or seek the silence, the solitude of the countryside, there elevate your spirit guided by its conscience, and enter into meditation. The silence is the kingdom of the spirit, a kingdom that is invisible to human eyes.

39. At the moment of penetrating the spiritual ecstasy, the awakening of the superior senses is obtained, intuition surges, the inspiration glows, the future is perceived and the spiritual life touches what is distant, and makes possible what before seemed impossible.

40. If you wish to penetrate the silence of this sanctuary, of this Ark, you yourselves should be the ones to prepare the way, for only with true purity will you be able to penetrate it.

41. In it exist gifts and missions which only await the arrival of the hour of your preparation, to lodge within your spirit and convert you into prophets and teachers.

42. In that Ark is all the past, the present and the future of all beings, there is the manna of the spirit, the bread of eternal life, of which I said through Jesus that “whoever eats of that bread, will never die.”

43. Your spirit has rejoiced while listening to My word and has found an opportunity to fulfill its mission, among this group of laborers that I am forming.

44. How many afflictions you forget while you are dedicated to this blessed work of advising, healing and comforting your fellowmen!

45. Your spirit has been strengthened and the flesh has been healed, therefore I tell you that he who gives peace, healing balsam or practices charity in any of its countless forms, will see multiplied in himself that which he gave.

46. In that manner I am separating you from the false pleasures of the world, from what is superfluous, so that your heart will be cleansed and always be worthy for My charity to pass through it to the needy; thus you will not go back to contaminate yourselves by the wickedness which prevails everywhere.

47. That inner and outer clarity is essential in My disciples, for only thus will you be believed by your brethren when you arise to extend these good news. Only by having the heart healthy and clean will good deeds emanate from it, and from your lips words of light.

48. Along your way you will find darkness and confusion, and the only strength and power that you will have to overcome falsity with the truth, will be precisely the clearness of your feelings, the purity of your deeds; do not forget that although before your fellowmen you might pretend to manifest the truth without possessing it, you will not be able to deceive Me.

49. Your transformation should be profound and truthful, to such an extent that you will notice it in the spirituality with which your children come to the world, those new generations which are a promise for mankind, men healthy of body and spirit, not slaves of temptation, or victims of the falsehood of their brethren, but beings capable of loving Me with dignity and loving their fellowmen with truth. The time approaches when the adversaries of My Doctrine will arise and lie in wait for you, wanting to destroy your seed, but I tell you that if you look after it as your sacred heritage, if you are vigilant over what I have entrusted to you, no power will destroy what you sow with love and in My name within the heart of your brethren.

50. Practice My word, preach with actions, testify with good deeds, words and thoughts, and your testimony will be worthy of My teaching.

51. Watching and praying you should wait for those who sooner or later will come to seek you. The soldiers will come from the wars with a depressed heart and a sobbing spirit; the governing heads will recognize their mistakes and will publicly weep for their faults and the multitudes who thirst and hunger for justice will seek those fountains of spiritual light where they can drink until they satisfy their need for faith, peace and love.

52. My Spirit keeps vigil over every being, and I am watchful even to the last of your thoughts.

53. Truly I say to you that there among the armies who fight for earthly ideals and ambitions, I have discovered during their moments of rest, men of peace and good will who have been made into soldiers by force. From their heart escapes a sigh when My name emerges from their lips and the tears run down their cheeks with the memory of their loved ones: parents, wives, children or brothers. Then their spirit, without any other temple than the sanctuary of their faith, without any altar other than their love, without any light other than that of their spirit elevates itself before Me asking forgiveness for the deaths it has unintentionally caused with its weapons. They seek Me to ask with all the strength of their being to permit them to return to their home or that, at least, if they are to fall under the attack of the enemy, to cover with My mantle of mercy those whom they leave on Earth.

54. To all those who seek My forgiveness in that manner, I give My blessing for they are not the ones to blame for killing, others are the assassins, the ones who will answer to Me for what they have done with human lives, once the moment of their judgment arrives.

55. Many of them who love peace, ask themselves why I have permitted them to be taken to the very fields of battle and death, to which I say to you that if their human understanding is not able to comprehend the reason that underlies all this, their spirit on the other hand, knows that it is fulfilling a restitution.

56. I am also aware of those who forgetting their own, think about all people, in order to weep with sorrow before the realization of the false Christianity of mankind. They in their prayers call Me, in their meditation they remember that the promise of My return exists and that even the signs of My new coming were predicted and were written. They carry these words within their heart and that is why they ask Me each day when My return from the East or the West will be, thus they seek the signs everywhere without discovering them, and they feel confused.

57. They do not know that all signs have already been verified and that is why My Spirit begins to manifest its new phase at this time.

58. How many times while listening to My spiritual voice, and not understanding the significance of My message, they have awakened and asked themselves: Who has called Me? On other occasions the light of intuition has been so clear in their understanding, that they have realized surprising deeds which have filled them with amazement.

59. The healing balsam for the wounded or the dying, as well as the bread or water, have come to them in a miraculous way and they feel how peace and hope strengthens them spiritually and physically during the moments of greatest danger.

60. These happenings have made those who live in vigilance and are praying, exclaim inwardly: “Lord, are not these manifestations that you give us daily proof of your presence? Does all this not prove that your Spirit seeks ours during this period to communicate from Master to disciple, or from Father to son?”

61. Yes, o beloved disciples, they are proof that My Spirit is vibrating over yours, fulfilling under a new form My promise to return among men.

62. The signs which announced My new manifestation, are already fulfilled, you did not see them, nor did you have any news about them, but I say to you: Do you feel My presence? Do you feel the coming of the new era? Is your heart nourished when you pray spiritually and does your spirit feel strengthened if it allows itself to be guided by the light of its conscience? If that is so, then why do you need material signs that will announce My presence and give testimony of the fulfillment of the prophecy? Let the Pharisees and the scribes of these times do the scrutinizing. Let the heads of the priests, fearful of My presence, be the ones to sound space and the earth in search of the promised signs. For them these were granted, for those men of little faith, for those who boast of spirituality and who have their heart and spirit more hardened than a rock; the signs were for them, which were like voices of trumpets, originating from Nature when My spiritual manifestation was near giving its light upon mankind.

63. In this moment of prayer dedicated to the communion with the Father, forget all your worries, reject the temptations which might keep your spirit from the fulfillment of My Law, free it from all restlessness. During these sublime moments, allow your will to be the Divine will; submit yourselves to the love of your Heavenly Father. It will be then when you will see realized as in the Second Era the deeds that you call miracles.

64. When you feel engulfed in My peace during your prayers, it will be a sign that you have entered into a communion with My Divinity. The conscience will glow like a shining sun within your spirit and you will behold the light of the Holy Spirit, upon the altar of your sanctuary. You will see everything illuminated during those moments by the love of God.

65. The veils that through your unpreparedness have prevented you from understanding the significance of My teachings, will be unveiled and you will behold in the interior of the eternal Tabernacle, the secret sanctuary of the Lord, which is the origin of life, where true wisdom emanates.

My Peace be with you!

Persönliche Nachricht vom 29. Juni 2019 – Personal Message from June 29, 2019

<= Zurück zur Übersicht – Back to Overview

2019-06-28 - Personliche Mitteilung Nachricht Liebesbriefe von Jesus Ubersetzungen Rhema von Jesus 2019-06-28 - Personal Message-Love Letters from Jesus-Translations-Rhema Word from Jesus Teaching
=> VIDEO => PDF => AUDIO… => VIDEO => PDF => AUDIO…
Verwandte Botschaften…
=> NEU HIER? Hier eine kurze Einführung
=> Ein persönliches Rhema von Jesus
=> Tägliche geistige Nahrung von Mir
=> Jedes Wort Gottes ist ein Segen
Related Messages…
=> NEW HERE? Here a short Introduction
=> A personal Rhema from Jesus
=> Daily spiritual Nourishment from Me
=> Each Word from God is a Blessing

flagge de  Persönliche Nachricht vom 29. Juni 2019

Persönliche Nachricht vom 29. Juni 2019

Liebe Brüder und Schwestern, liebe Herzbewohner von Jesus

Wir kommen zu euch mit einer kurzen Erklärung, da wir Anfragen bekommen haben, warum die News von Jesus durch Schwester Clare so zeitverzögert in unserem Kanal erscheinen würden.

Nun, dies ist mit einem Satz erklärt, wir benötigen die englischen Texte, um übersetzen zu können. Und seit geraumer Zeit erscheinen die Texte mit einer Verzögerung von 5 – 15 Tagen auf der Heartdwellers Webseite. Sobald wir die Texte haben, können wir mit der Übersetzung beginnen. Wenn die Übersetzung fertig ist, wird sie noch überarbeitet von einer 2. Person, dann folgen die Bildersuche und deren Bearbeitung, die Videos (EN & DE) im Videoprogramm vorbereiten, das Sprechen und Nachbearbeiten der Videos, rendern, hochladen auf Youtube, Veröffentlichen und die Aktualisierung der Webseite, was alles in Allem, je nach Länge der Botschaft, einen Arbeitstag von mindestens 1 bis 2 Personen in Anspruch nimmt. Dies nur zur Info, weil man das einem fertig hochgeladenen Video mit einer Länge von 10 – 15 Minuten nicht einfach so ansieht.

Wenn es einen kurzen dringenden Gebetsaufruf gibt, werden wir bemüht sein, den englischen Text so rasch wie möglich aus dem Video zu holen, um ihn dann ins Deutsche übersetzen zu können. Aber für die regulären Botschaften müssen wir darauf warten, bis die englischen Texte auf der Webseite erscheinen.

Und bezüglich Seinen Botschaften durch Clare erklärt Er hier, wie Jedes täglich seine persönliche geistige Nahrung direkt von Ihm bekommen kann…
Jesus sagt… “Schaut, ihr wollt nicht von Clare abhängig werden für ein Wort von Mir. Nein, werdet von Mir abhängig für ein Wort. Ich bin immer mit euch, immer. Habt ihr vergessen, dass Ich allmächtig bin? Das bedeutet, dass Ich unbegrenzte Kraft habe. Ich bin in der Lage, alles zu tun. Denkt ihr, dass euch zu antworten ausserhalb Meiner Fähigkeit liegt? Natürlich nicht. Was euch fehlt ist der Glaube, der Glaube zu glauben, dass Ich wirklich mit euch spreche. Der Glaube zu glauben, dass Ich wirklich mit euch sprechen will. Ich schätze eure Gesellschaft und Ich sehne Mich danach, an jeder Facette eures Lebens teilzuhaben.

“Geht häufig zu euren Bibeln oder zur Online Rhemaseite, um zu sehen, was Ich in jedem Augenblick denke. Ich werde euch durch solche Mittel leiten. Ich werde euch inspirieren und stärken, ermutigen und auch korrigieren, wenn es nötig ist. Ohne Anweisungen werdet ihr bald zu einem schwankenden Schilfrohr werden im Wind und so leicht aus der Bahn geworfen. Wenn ihr euch aber die Zeit nehmt, Mich anzuflehen, Mir zuzuhören und wenn ihr die Hilfsmittel nutzt, die euch auf diesem Kanal gezeigt wurden, werdet ihr feststehen. Euer Fundament ist sicher. Ihr habt eure Wurzeln nicht mehr im Sand, eure Wurzeln sind jetzt fest im Fels verankert.” (Link zur ganzen Botschaft)

Dann kommt dazu, dass unser Kanal dazu dient, die Göttlichen Offenbarungen durch verschiedene Gefässe zu verschiedenen Zeiten zusammen zu führen. Er ist also keine (deutsche) Kopie von Clare’s Kanal. Wir folgen der Führung des Herrn für unseren Kanal und wir veröffentlichen das, wozu Er uns täglich inspiriert. Auch die Aufarbeitung der älteren Botschaften dienen als frisches Manna für Neuankömmlinge und als Wiederholung und Auffrischung für die ‘alten Hasen’. Der Herr weiss gewiss am Besten, was die Besucher unseres Kanals gerade brauchen. Ebenfalls lassen wir uns von Ihm führen, welche von Seinen neuen Botschaften durch Clare für unseren Kanal relevant sind. Eines ist klar, jedes Wort Gottes ist Leben, ob es vor 2000 Jahren, vor 3 Jahren oder gestern übermittelt wurde.

Für Jene, die unbedingt die News sofort zur Verfügung haben müssen, der Vimeokanal von Schwester Clare ist öffentlich zugänglich für Alle. Den Link zu ihrem Kanal findet ihr unter unseren Videos auf Youtube sowie auf ihrer Webseite heartdwellers.org.

Und wir empfehlen euch auch, die Online-Rhemaseite auf unserer Webseite jesus-comes.com zu nutzen, für eine persönliche Nachricht von Jesus. Wir geben uns Mühe, auch die Rhema-Datenbank immer aktuell zu halten. Ihr könnt sie auch dafür nutzen, damit der Herr euch auf etwas Wichtiges aufmerksam machen kann, wofür ihr beten solltet, sofern ihr zu den Fürbittern und Gebetskämpfern gehört. Oder bastelt euch eine eigene Rhemabox, z.B. mit einem Schuhkarton und schreibt eure eigenen Rhemas auf, Bibelverse, Hinweise oder Antworten, damit der Herr euch auf etwas aufmerksam machen kann.

Wir danken euch von Herzen für euer Verständnis und eure Geduld und wir ermutigen Alle, sich nicht nur die News sondern auch die anderen Lehrgänge, Ermahnungen und Korrekturen des Herrn zu verinnerlichen. Es gibt in unserem Kanal über 3000 Videos mit Botschaften des Herrn, mehr als 1500 davon in deutsch und auf unseren Webseiten gibt es noch Vieles mehr in Textform. Dort gibt es auch viele Übersetzungen in andere Sprachen, die uns von unseren Brüdern und Schwestern zugesandt werden. Ganz herzlichen Dank allen Übersetzern, die ihre Zeit und Energie investieren, um das Wort des Herrn ihren Landsleuten zugänglich zu machen. Eure Arbeit ist so wertvoll. Der Herr segne euch. Unser Sohn Pascal nimmt diese Übersetzungen entgegen und baut sie auf der Webseite jesus-comes.com ein.

Wir lieben unsere ‘Arbeit’, im Wissen, dass es vielen Brüdern und Schwestern dient und Freude bereitet. Der Herr schenkte uns auch die Gnade, dass wir die nötige Zeit und Energie haben dürfen, um dies nun schon mehrere Jahre, ohne Wochenende oder Ferien, durchhalten zu können. Wir danken euch auch von Herzen für eure Gebete und finanzielle Unterstützung, denn ohne sie könnten wir dies nicht Vollzeit tun. Der Herr segne euch Alle…

In Seiner Liebe
Jackie & Theo mit Pascal

flagge en  Personal Message from June 29, 2019

Personal Message from June 29, 2019

Dear Brothers and Sisters, dear Heartdwellers of Jesus

We come to you with a short Explanation. We have received some queries as to why the News from Jesus through sister Clare would appear in our channel with such a delay.

Well, this is explained with one sentence. We need the english text files to be able to translate into german. And for a considerable time now, the texts appear with a delay of 5 – 15 days on the Heartdwellers Website. As soon as we have the texts, we can begin with the translation. After the translation is finished, it is being revised by a second person, then follow the search for images and their editing, the video preparation (EN & DE) in the video tool, the speaking and rework of the videos, rendering, uploading and publishing on Youtube and updating of the website, which requires all in all, depending on the length of message, one complete work day of 1 or 2 persons. This only for your information, because one cannot recognize all these steps in a published video of 10 – 15 minutes.

If there is a short urgent call for prayer, we will endeavour to get the english text out of the video as soon as possible in order to be able translate it into german. But for the regular teaching we will have to wait for the texts to appear on the website.

Wenn es einen kurzen dringenden Gebetsaufruf gibt, werden wir bemüht sein, den englischen Text so rasch wie möglich aus dem Video zu holen, um ihn dann ins Deutsche übersetzen zu können. Aber für die regulären Botschaften müssen wir darauf warten, bis die englischen Texte auf der Webseite erscheinen.

And regarding His messages through Clare, He also explains, how each of us can personally receive his or her own spiritual Nourishment directly from Him…
Jesus says… “You see, you don’t want to become dependent on Clare for a word. No, become dependent on Me for a word. I am always with you, always. Have you forgotten I am omnipotent? That means having unlimited power; able to do anything. Do you think responding to you is outside My realm of skill? Of course not. What is lacking in you is faith, the faith to believe I am truly speaking to you. The faith to believe I really want to speak with you. I really do value your company and long to share in every facet of your lives.

“Go to your Scriptures, Rhema boxes or to the Online Rhemapage frequently, to see what I am thinking in any given moment. I will steer you through such means. I will inspire and reinforce you, encourage and even correct you when you need it. Without direction, you soon become a reed swaying in the wind and are easily thrown off track. But when you’ve taken the time to entreat Me, listening to Me, using the tools you’ve been given on this channel, you become rock solid. Your foundation is secure. No longer are you rooted in sand, your roots have now taken hold in the rock.” (Link to this Message)

In addition to this, our channel also serves to bring together the Divine Revelations through various vessels at different times. It is therefore not just a (german) copy of Clare’s channel. We follow the guidance of the Lord for our channel and we publish as to how He leads and inspires us. Also the reprocessing of the older messages serves as fresh manna for the new arrivals and as repetition and refresher for those, who have been around for a while. The Lord definitely knows best, what the visitors of our channel need. We also let us be guided by Him, which of His new messages through Sister Clare are relevant for our channel. One thing is certain, each Word of God is life, whether it was given 2000 years ago, 3 years ago or yesterday.

For those, who need to have the latest News immediately, Sister Clare’s Vimeo Channel is available publicly to everyone. The link to her channel is below our videos on Youtube. You also find it on her website heartdwellers.org.

And we also recommend you to use the Online Rhemapage on our website jesus-comes.com, for a personal message from Jesus. We also try to keep the Rhema Database updated. You also can use it, so that the Lord may point out something important to pray for, if you belong to the intercessors and prayer warriors. Or create your own Rhema Box, f.i. with a shoe box and write down your own Rhemas. Bibleverses, hints or answers, so that the Lord can call your attention to something important.

We thank you from the heart for your understanding and your patience and we encourage everyone to not only watch the News, but to also receive the other teachings, exhortations and corrections of the Lord. In our channel, we have over 3000 videos with messages and teachings from the Lord, more than 1500 in english and on our websites there is even more in textform. There are also many translations into other languages, which have been sent to us by our brothers and sisters. A heartfelt thank you to all translators, who invest their time and energy to make the Lord’s Word available to their countrymen. Your work is so valuable. The Lord bless you. Our son Pascal receives these translations and publishes them on our website jesus-comes.com.

We love our ‘work’, knowing, that it serves many of our brothers and sisters and brings them joy. The Lord gave us also the grace, that we have the time and energy necessary to do this now for several years already, without weekends or vacation. We thank you also from the heart for your prayers and financial support, for without them, we could not do this full-time. The Lord bless you all…

In His Love
Jackie & Theo with Pascal