Aufgabe, Sinn & Zweck von www.jesus-comes.com ❤️ Mission & Purpose of our Website www.jesus-comes.com

Aufruf von Jesus - Tut Busse und kehrt um - Die Truebsalszeit steht bevor - Jackies persoenliche Geschichte Jesus is calling to Repentance - The Tribulation is at the Door - Jackies personal Story
TEXT & AUDIO mit allen verlinkten Botschaften von Jesus hier unterhalb
TEXT & AUDIO with all linked
Messages from Jesus here below

flagge de Jesus ruft zur Busse & Umkehr – Jackie’s kurze persönliche Geschichte

=> VIDEO => PDF => AUDIO…

Meine kurze, persönliche Geschichte…
Alle unterhalb verlinkten Botschaften von Jesus
=> HIER als Video-Abspielliste auf Youtube

Liebe Familie, liebe Freunde & liebe Schwestern und Brüder auf der Erde…
Ja wir sind tatsächlich alles Brüder und Schwestern,
Kinder unseres himmlischen Vaters, der uns erschaffen hat…

JESUS RUFT ALLE MENSCHEN DIESER ERDE
ZU AUFRICHTIGER REUE & UMKEHR!
HIER ERKLÄRT ER… WENN IHR MICH LIEBT & MIR GEHORCHT…!?

Wenn ihr diese Webseite gefunden habt, dann ist dies kein Zufall,
sondern es wurde gelenkt von oben.
Nehmt diesen Wink der Gnade Gottes an und
saugt all Seine Liebe, Instruktionen & Warnungen auf und
seid getauft mit dem Geist & der Wahrheit Gottes.

Ich weiss gar nicht, wo ich anfangen soll und es wird nur ein sehr kleiner Ausschnitt sein, die Zusammenfassung des Wichtigsten. In den vergangenen 16 Monaten hat sich mein Weitblick und mein Verständnis völlig verändert. Alles hat angefangen damit, als ich vor meinen Herrn und Schöpfer trat und aufrichtig mit vielen Tränen und von ganzem Herzen Busse getan habe für all meine Sünden in meinem Leben. Ich habe Ihm mein Leben in Seine Hände gelegt und Ihm gesagt, ich gehöre Dir allein, führe und leite mich nach Deinem Willen und zeige mir, was Dein Wille ist für mein Leben. Denn jeder von uns hat eine Aufgabe im Plan Gottes, denn Jedes von uns ist Sein einzigartiges Meisterstück, aber wir müssen Ihn bitten, uns unsere besondere Bestimmung zu zeigen und natürlich dann auch danach handeln und den eigenen Willen beiseite legen. Wirst du deine Göttliche Bestimmung erfüllen?

Denn Er erwartet Gehorsam von Seinen Eigenen und ein Loslassen unseres eigenen Ichs und auch ein Loslassen der Dinge, die UNS wichtig sind. Manchmal stellt Er uns auch vor Entscheidungen, welchen wir noch nie gegenüber gestanden sind und testet so unsere bedingungslose Liebe und unseren Gehorsam…Der Wankelmütige wird nicht eintreten, noch kann Einer, der auf dem Zaun sitzt, durch die offene Türe eintreten. Er diszipliniert auch all Jene, die Er liebt und Er warnt Seine Kinder und erklärt Die Wahre Kirche…

Kurz darauf führte Er mich zu Seinen Botschaften, welche Er an Timothy gegeben hatte und ich fühlte mich von Ihm inspiriert, dies alles ins Deutsche zu übersetzen und online zur Verfügung zu stellen, was ich dann auch getan habe (http://awakeningforreality.com) mit Seiner Gnade und den Gaben, die Er mir geschenkt hatte. Er hat mich mein ganzes Leben auf diese Aufgabe vorbereitet. Als ich Seine Botschaften an Timothy fertig übersetzt hatte, führte Er mich einen Tag später zu Seinen Botschaften, die Er an Clare gegeben hatte und laufend noch gibt für Seine Braut und für die Zurückgelassenen an der Entrückung. Und auch da spürte ich, dass ich all dies ins Deutsche übersetzen soll für all meine Brüder und Schwestern, die nicht gut oder kein englisch verstehen (http://www.jesus-comes.com)

Nun ist alles auf der ganzen Erde in den letzten Zügen, um abgeschlossen zu werden. Sobald Seine Leute alle Vorbereitungen beendet haben, wird es losgehen, wenn Er Seinen hemmenden Finger entfernt. Dann wird eine Katastrophe nach der Anderen die Menschen der Erde jagen und Jesus wird Seine Braut und alle Kinder entrücken. Es wird im wahrsten Sinne des Wortes die Hölle auf Erden losbrechen. Es gibt nur eine Möglichkeit, die Trübsalszeit in geistiger Hinsicht zu überstehen und das ist, aufrichtig Busse zu tun und Ihm das eigene Leben voll und ganz zu übergeben und sich nur auf Ihn zu verlassen. Besser noch, ihr tut dies, bevor die Trübsalszeit beginnt, damit ihr als würdig erachtet werden mögt, Allem zu entfliehen, was über diese Erde kommt. (Lukas 21:36)

Das Gebet ist die mächtigste Waffe. Nutzt den Namen von Jesus zu eurem Schutz, hier findet ihr das Bindungsgebet. Setzt euer Vertrauen in Ihn allein. Auch wenn es bedeutet, um Seines Namens willen als Märtyrer zu sterben. Keine Angst zu haben vor Jenen, die zwar den Körper töten können, jedoch der Seele nichts anhaben können, sondern fürchtet Ihn, der Körper und Seele zerstören kann in der Hölle (Matthäus 10:28). Wer das Zeichen des Tieres, den Mikrochip annimmt, dessen Schicksal ist besiegelt. Hier findet ihr alle Instruktionen für die Zurückgelassenen.

Solltet ihr euch unter den Zurückgelassenen befinden, vertraut ganz allein auf Ihn. Er lässt Seine 144000 Zeugen auf der Erde, Menschen die verwandelt sind und zurückgelassen wurden, um Seine verirrten Schafe zu sammeln und an einen sicheren Ort zu bringen und brüllende Löwen, um die Menschen aufzurütteln und ein Ärgernis für die Bösen und Rebellen dieser Erde. Seine von Ihm auserwählten dienenden Söhne… – Er sagt… ‚Denkt daran, Mein Wort ist Feuer!‘

Bitte lest alles aufmerksam durch und speichert alle Dokumente möglichst rasch auf eurem Rechner und auf Computersticks oder auf einer Disc für die Zurückgelassenen, da das Internet und die Webseiten möglicherweise nach dem ersten Ereignis nicht mehr zur Verfügung stehen. Ihr findet da auch Alles, was der Herr an Jakob Lorber und Gottfried Mayerhofer gegeben hatte im 19. Jahrhundert.

Nur Jesus ist wichtig, alles Andere ist unwichtig, denn wenn wir als Märtyrer sterben, landen wir direkt in Seinen Armen und blicken in Sein lächelndes Gesicht und Er wird Jedem den inneren, übernatürlichen Frieden schenken in einem solchen Moment. Wenn wir jedoch Ihn leugnen, weil wir nicht unseren natürlichen Kopf verlieren wollen, dann haben wir Satan gewählt und entsprechend wird es uns ergehen… Wo befinden sich Himmel & Hölle – Jesus erläutert in den Lebens-Geheimnissen Himmel – Erde & Hölle. Und hier erläutert Er das Himmelreich mit einem Gleichnis. Mein Rat an all meine Schwestern und Brüder auf der ganzen Erde… Umarmt den Eckstein, Er ist euer Leben… Kommt und bleibt in der Lehre des Messias…

Jesus ruft Seine Braut zur Busse und Umkehr und hier sind noch einmal die Eigenschaften Seiner Braut… Er spricht auch über Seine treuen, jungfrählichen Bräute und deren Eigenschaften. Jesus liebt Jedes von uns ganz persönlich und Sein Wunsch wäre, dass Alle aufrichtig Busse tun und aus freien Stücken zu Ihm zurückkehren und Keiner zurück gelassen werden müsste. Er sagt… ‚Oh Meine Braut, wie ihr Mein Herz tröstet – Ihr seid der Höhepunkt Meines Tages. Deshalb rufe Ich Allen zu… JETZT oder NIE Meine Braut – Denkt an unsere Flitterwochen im Himmel! Zieht euch andächtig zurück, pflegt eine innige Beziehung zu Mir, seid ehrlich zu euch selbst und wägt euch nicht in falscher Sicherheit. Tragt Früchte in Demut und verlasst die heutige VIP-Mentalität!’Denn Stolz kommt vor dem Fall

‚Falls ihr zurückgelassen seid, habe Ich euch hier einen Liebesbrief hinterlassen… – Es ist noch nicht alles verloren aber es ist höchste Zeit! Wie ihr die Trübsalszeit überleben könnt & Meine Versorgung & Instruktionen für euch. Was wird nach der Entrückung geschehen…‘

Jesus spricht über die Endzeit – Das Schlüsselereignis ist die Zerstörung des Felsendoms in Jerusalem und dann geht es Schlag auf Schlag – Alles geplant und aus dem Drehbuch, jeder hat seinen Teil zu spielen… – Die Erfüllung der Offenbarung steht bevor… – Die Entrückung findet nach der atomaren Vernichtung von Miami statt. Das Wichtigste, tut aufrichtig Busse und gehorcht Ihm allein aus Liebe und nicht aus Furcht – Schenkt Ihm euer ganzes Herz! Empfangt die verwandelnden Küsse von Gott & Seine Liebe

Wir freuen uns auf ein hoffentlich baldiges Wiedersehen
in den himmlischen Gefilden.

Eine herzliche Umarmung & Gottes Segen
Jackie mit Theo & Pascal

Jacqueline Hess - Thailand Theo Hess - Thailand Pascal Hess - Thailand

=> Theo’s Herzensbitte & erarbeitete Lehrgänge aus den Werken Lorber & Mayerhofer
=> Eine weitere persönliche Nachricht – ‘Wahre Liebe’

=> Pascal’s Songs als musikalische Umrahmung der Botschaften von Jesus

=> Die Ernte ist abgesondert…

flagge en  Jesus is calling to Repentance – Jackie’s short personal Story

=> VIDEO => PDF => AUDIO…

My short personal Story…
All linked Messages from Jesus in the Text below –
=> HERE available as Video-Playlist on Youtube

Dear Family, dear Friends & dear Brothers and Sisters on this Earth…
Yes, we all are Brothers and Sisters,
Children of our heavenly Father, who created us.

JESUS IS CALLING ALL PEOPLES OF THE EARTH
TO SINCERE REPENTANCE!
AND HE EXPLAINS… IF YOU LOVE & OBEY ME…!?

If you have found this Website,
it is no coincidence, but rather it was led from above.
Accept this sign of God’s Grace and
absorb all His Love, Instructions & Warnings and
be baptized in the Spirit & Truth of God.

I don’t know, where to start and it will only be a very short excerpt of it. A summary of the most important things. In the past 16 months, my vision and my understanding has completely changed. All began, as I met my Lord and Creator and sincerely repented with all of my heart and many tears, for all of my sins, which I had accumulated in my life. Everything, I was aware of and of course for all things, I wasn’t aware of. I have surrendered my life completely into His Hands and I said to Him, I belong to you alone, guide me and show me Your Will for my Life. Because each One of us has a Duty in God’s Plan, because Each of us is His unique Masterpiece, but we must ask Him, to show us our special Destiny and of course after that, we also need to act according to that and put our Self-Will aside. Will you fulfill your Divine Destiny?

Because He expects Obedience from His Own and a Letting go of our own Self and also a Letting go of things, that are important to US. Sometimes He is putting something before us, where we need to make a choice, to test our unconditional Love for Him and our Obedience… The Double-Minded shall not enter in, neither can One, sitting on the Fence, enter through the open Door. And He also corrects Those, which He loves and He is also warning His Children & explains The True Church

Shortly after that, He led me to His Messages, which He had given to Timothy and I felt inspired by the Holy Spirit, to translate them into german und put them online, which I had done (http://awakeningforreality.com) with His Grace and Gifts, He had given to me.

He had prepared me my whole life for this task. One Day after I had finished translating His Messages to Timothy, He led me to His Messages, which He had given and still gives to Clare for His Bride and for those Left Behind. And here too, I felt, that it is my task to translate them into german, produce video’s and put everything online, for all my sisters and brethren, who do not understand english (http://www.jesus-comes.com)

Well, everything is being brought to a close now on the whole earth. As soon, as His people have completed all their preparations, it will break loose, as soon, as He removes His restraining Finger. Then one desaster after another will afflict the people on the earth and Jesus will rapture His Bride and all Children. It will literally break loose all Hell on Earth. There is only one chance, to survive the Tribulation at least spiritually and that is, sincerely repenting for all your sins and surrender your life completely to Him and to rely on Him alone. Better yet, you do this, before the Tribulation starts, so that you might be considered worthy to escape the things to come. (Luke 21:36)

Prayer is the most powerful weapon. Use the Name of Jesus for your protection, here you find the Bindingprayer (PDF of revised Version). Put your complete Trust in Him alone. Even if it means to die as a martyr for His Name’s Sake. Do not fear those, who can kill the body, but are not able to destroy your soul, but fear Him, who is able to destroy both in hell (Matthew 10:28). Whoever accepts the Mark of the Beast, his fate is sealed. Here you find all Instructions for the Left Behind.

Should you find yourself among the Left Behind, trust in Him alone. He leaves His 144000 Witnesses on the Earth, People who had been changed in an instant and were left in that selfsame moment, to gather all His straying and ill sheep and bring them to a safe place. They will also be roaring Lions, to stir up the people and they will be an offence for all the rebellious and wicked on this Earth. His appointed Sons of Service… Remember, My Word is Fire!

Please read everything and save all Documents as soon as possible on your computer and on Thumb Drives or on Discs for the Left Behind, ‚cause the Internet and our websites might not be available after the first events. You also find everything there, of which the Lord had revealed to Jakob Lorber and Gottfried Mayerhofer in the 19th Century.

Only Jesus is important, everything else is unimportant, because if we die as a martyr, we will find ourselves in His Arms immediately and we will be looking in His smiling Face and He will grant each one a supernatural peace in such a moment. But if we deny Him, ‚cause we do not want to lose our head, then we have chosen Satan and according to that choice, we will have to endure… Jesus explains Heaven, Earth & Hell in the Secrets of Life… And here He explains the Kingdom of Heaven in a Parable. My advice to all of my sisters and brethren on the earth… Embrace the Cornerstone, He is your Life… Come and abide in the Doctrine of the Messiah…

Jesus is calling His Bride to Repentance and here are once again the characteristics of His Bride… – He also speaks about His true Virgin Brides and their Characteristics. Jesus loves each of us personally and His desire is, that all would repent and turn around and None must be Left Behind. Jesus says… ‚Oh My Bride, how you comfort My Heart – You are the Highpoint of My Day. I am calling out to Each of you… NOW or NEVER My Bride – Just think about our Honeymoon in Heaven! Cultivate an intimate Relationship with Me, be honest with yourself and then bear Fruit in Humilty… Because Pride goes before a Fall…‘

‚If you should find yourself among the Left Behind, here I have left My LoveLetter for you… – It is not too late yet but it is utmost Time! How you can survive the Tribulation & My Provision & Instructions for you. What will happen after the Rapture…‘

Jesus speaks about the Endtimes… The Latter Days. The Turn Key Event is the Destruction of the Dome of the Rock in Jerusalem and then it will hit blow upon blow – Everything is planned and scripted, everyone has to play his role… – The Fulfillment of the book of Revelation is at hand… – The Rapture will take place after the nuclear annihilation of Miami. Once again, the most important thing is, to repent and surrender your life to Jesus completely and then obey Him out of Love and not out of Fear… Receive the transforming Kisses from God & His Love

We are looking forward to meet you all
in our heavenly homeland.

We hug you all with our whole Heart
May the Lord’s Love and Blessing be with you
Jackie with Theo & Pascal

Jacqueline Hess - Thailand Theo Hess - Thailand Pascal Hess - Thailand

=> Another personal Message ‘True Love’
=> Pascal’s Songs

=> The Harvest is separated…

*******

Sinn & Zweck von www.jesus-comes.com Mission & Purpose of www.jesus-comes.com
=> VIDEO => PDF => AUDIO… => VIDEO => PDF => AUDIO…
Verwandte Botschaften…
=> Paulus Brief an Laodizea
=> Einige aber zweifelten
=> Die wahre Kirche…
=> Reiner & Unverdorbener Glaube
=> Der Herr zur katholischen Kirche…
=> Lasst Alle teilhaben an Meinem Wort
=> Ein begriffsstutziger Geist
Related Messages…
=> Paul’s Letter to Laodicea
=> But some doubted
=> The true Church…
=> Pure & Undefiled Faith
=> The Lord to the catholic Church…
=> Let All partake of My Word
=> An obtuse Spirit

flagge de   Aufgabe, Sinn & Zweck von unserer Webseite www.jesus-comes.com

Herzlich liebe Brüder und Schwestern, liebe Freunde und Mitmenschen

Wir schreiben heute, zum Zeitpunkt des Aufsetzens dieser Schrift den 6. September 2016. Zwei Jahre sind vergangen seit dem Zeitpunkt, als Jackie mit der Übersetzung der Schriften von “Trumpet Call” begann. Als diese Briefe durchgearbeitet waren, wurde sie vom Herrn zu den “Liebesbriefen Jesu” geführt und arbeitet nun an diesen.

Tagtäglich sitzt sie mehrere Stunden da und übersetzt. Was anfänglich als Handreichung für unsere Lieben gedacht war, wird nun von mehreren tausend Menschen “konsumiert”. Jeden Tag sind bis zu 1’500 Besuche auf den vier Blogs “jesus-comes”, “awakeningforreality”, “HeavenTalk” und auch “hess-thailand”. Die Rhema-Seite wird ca. 300 mal innerhalb von 24 Stunden konsultiert und die mittlerweile 1625 Youtube-Filme sind über 2,5 Millionen mal angeschaut worden.

Seit ein paar Wochen startet nun die Übersetzungswelle in viele weitere Sprachen. Französisch, italienisch, russisch, spanisch, portigisisch, chinesisch, swahili, kroatisch, türkisch… es nimmt Dimensionen an, die gewaltig sind. Wenn man sich vorstellt, dass hinter jeder Sprache Völker stehen, oft ohne jede Kenntnis von Jesus Christus, und dass die Vermittlung der Offenbarungen Jesu die Erlösung dieser Seelen bedeuten kann, stockt einem der Atem.

Wir bezeugen, diese Aufgabe nicht gesucht zu haben. Das ist die Führung des Herrn. Blicken wir zurück in unser Leben, sehen wir klar und unmissverständlich die Vorbereitung auf diese “Mission”. Ja, ich denke, dies so ausdrücken zu müssen. Während Jackie in Sprache und später Web-Technik ganze Schübe an Ausbildung verabreicht bekam, musste ich mich – ausgelöst durch ein Beinahe-Burnout – von meinem gewohnten Berufsleben trennen und auf eigenen Füssen IT-Technik betreiben. Dabei lernte ich, mit Servern, WebSites, Netzwerk-Technologie, Kommunikation, Programmierung usw. umzugehen. Alles notwendige Steps, die heute für unsere Aufgabe wichtig sind.

Einer der schwierigsten Aspekte aber war die Erkenntnis, dass Jesus Christus universell – und nicht nur in “meiner” Kirche – tätig ist. Jackie hatte da nicht so Probleme, den Herrn zu erkennen. Bei mir war’s härter. Als Seelsorger in einer kleinen Gemeinde bemerkte ich, dass zwar die Wortverkündigung, von Gottes Geist inspiriert, eine segensreiche Aufgabe ist. Doch die Zeremonie, die Vertretung einer Amtshierarchie und der Umgang mit den Finanzen (obschon aus menschlicher und gesetzlicher Sicht absolut sauber) entsprachen und entsprechen nicht dem Willen des Herrn. Die Erkenntnis, dass sich in den Briefen die Jackie übersetzte auch wirklich der Herr äusserte, verlangte mir zudem Einiges ab. Nach relativ kurzer Zeit des Suchens nach möglichen Schwachstellen und Fehlern führte mich Jesus zu Jakob Lorber. Ich begann zu lesen, und eine Schuppe nach der andern fiel von meinen Augen – wow! Ich war elektrisiert, denn meine vielen offenen Fragen waren auf einen Schlag beantwortet. Es folgte die schwere Entscheidung, die Brüder und Schwestern zu informieren und anschliessend verlassen zu müssen; das war sehr hart. Hart war aber auch, dass sich nach meinem Weggang kaum jemand für die Gedanken interessierte, welche mich zu diesem Schritt bewogen haben. Familie und Freunde haben sich nicht mit den Briefen und Schriften anfreunden können, sind doch alle bestens bedient in der Kirche, während ich dem Antichristen auf den Leim ging…

Lassen wir das jammern – es nützt nix. Wenden wir uns den Schriften zu, die uns vom Herrn zur Verfügung gestellt wurden und als Sammlung auf unseren Portalen veröffentlicht sind. Ich muss festhalten: Es sind NICHT unsere Gedanken, es sind NICHT unsere Lehren, es sind NICHT Grundlagen zu einer neuen Konfession, und es sind NICHT Verführungen des Antichristen. Ihr findet Historisches, vom Herrn selbst vermittelte Aufarbeitung und Offenlegung der Schöpfung, der ersten Menschen, der Propheten, vom Leben und Wirken Jesus Christus selbst, von den Erfüllungen der Prophezeiungen, der Ausgiessung Seines Geistes und dessen Belehrungen, viele Weckrufe und sogar einen “Live-Ticker”, die Botschaften Clare’s.

Immer deutlicher erscheint die ganze Flut der Schriften als komplexes Ganzes. Jede “neu” entdeckte, studierte und schlussendlich veröffentlichte Offenbarung macht das Puzzle kompletter. Keine Schrift wird ungesehen auf die Seite gesetzt. In jeder ist der Herr erkennbar. Ob das nun in das Denkmuster des einen oder andern passt oder nicht, ist irrelevant. Jede Schrift kam – und kommt – zum richtigen Zeitpunkt. Als Beispiel: Am 2. August 2016 erhalte ich einen Wink zu “Das Dritte Testament”, und sechs Tage später sagt Jesus durch Clare, dass wir drei weitere Jahre haben, sofern die Gebete für Gnade weiterhin anhalten. Ich habe – Gott weiss es – genug zu tun. Auf der Suche nach neuer “Lektüre” war ich wirklich nicht. Aber dieses Dokument hat mich aus meinen imaginären Socken gehauen (imaginär, weil ich seit Jahren keine Socken mehr benötige). Obschon viele Facetten dieser Schrift so ungewohnt waren, habe ich den Herrn sofort wieder erkannt – “Meine Schafe hören meine Stimme, und sie folgen mir…” (Johannes 10, 27). JESUS CHRISTUS WILL UNS AUSBILDEN UND VORBEREITEN AUF EINE ZUNÄCHST DÜSTERE, DANACH ABER UMSO STRAHLENDERE ZUKUNFT.

Bitte lasst mich betreffend dieser ungewohnten Ausdrucksweisen einige Gedanken vermitteln.

Zunächst stellen wir uns die Frage – ganz allgemein – wodurch uns etwas vertraut und angenehm oder abstossend und gefährlich vorkommt (keine Angst, ich will hier keine psychologische Abhandlung weitergeben – könnte ich gar nicht). Es sind die Reaktionen unseres Verstandes, welcher bei jeder neuen Erfahrung die früheren Erlebnisse, Denkmuster und Bilder hervornimmt, um uns vor Unannehmlichkeiten zu schützen. Erziehung, Erlerntes, erarbeitetes Wissen und übernommene Gewohnheiten verhindern, dass wir gedankenlos in Neues, eventuell Schlechtes hineinschliddern. Das ist zum Teil sehr gut und angebracht, teilweise aber auch hinderlich. Sind wir uns aber der Qualität unserer inneren Bilder bewusst? Wie oft musste sich wohl jeder von uns schon eingestehen, dass die alten Vorstellungen nicht den effektiven Tatsachen entsprechen. Viele Denkmuster stürzen bei einleuchtenden Erkenntnissen wie ein Kartenhaus zusammen. Dies geschieht, weil eine Erfahrung auf der vorherigen aufbaut.

Was denken wir, wenn der Herr sagt, dass unsere religiösen Empfindungen das Resultat jahrhundertealter Verfälschung ist? Kann nicht sein! Nicht? Ist es aber… Werft jetzt nicht gleich alles weg, meine Lieben – und bitte, es geht nicht darum, den gläubigen, von der Liebe Jesu erfüllten Menschen zu verurteilen – es geht um die althergebrachten “Glaubensvorstellungen”. Lasst uns die Herkunft unseres Pseudowissens einmal aus einer anderen, offenen Perspektive analysieren:

1. Woher stammt das religiöse Wissen, das wir als unsere Erkenntnis bezeichnen? Von unserer Kirche, unserer Konfession, unseren Nachforschungen und aus Unterredung und Predigt.

2. Woher stammt das Wissen, das die Kirchen vermitteln? Es stammt aus den Schriften und den schriftlich und mündlich überreichten Belehrungen. Jede Konfession hat als allgemein gültig anerkannte Aufzeichnungen und Lehrsätze, sowie auch ihre eigenen Auslegungen.

3. Woher kommen denn die vielen Konfessionen; was sind ihre Wurzeln? Es ist die Katholische Kirche, und der Grund für die Abspaltungen sind die unterschiedlichen Ansichten der Glaubenslehre. Doch viele Auslegungen haben ihren Weg auch in neuere Konfessionen gefunden, da sie als richtig angesehen werden.

4. Woher kommt den die Katholische Kirche? Aus dem Glauben der Urchristen. Stop, halt, zurück. Wann wurde die Christliche Kirche zur Staatsreligion? 330 Jahre nach Christus. Oh… lange Zeit. Was wurde mit vielen Christen der ersten Zeit gemacht? Jo – sie wurden geschlachtet. Hingerichtet, den Löwen verfüttert, verfolgt und gejagt, vertrieben und – wo bleibt da das Wissen der Urchristen? Petrus soll die Katholische Kirche gegründet haben. Petrus war nie in Rom, sondern wurde im heutigen Irak von Fanatikern anderen Glaubens umgebracht, doch Rom behauptet, 330 Jahre nach Christus in eben jenem Petrus den Gründer der neuen Religion zu haben. Das vermeitliche Grab Petri wird von tausenden Gläubigen besucht. Ironisch, nicht?

5. Was ist denn die Grundlage der Katholischen Kirche? Geschäftssinn, staatspolitische Schiebereien. Die christliche Lehre hat sich trotz den Verfolgungen und Schlächtereien verbreitet, weil die Liebe Jesu Christi den Menschen offenen Herzens soviel Gutes und Erhebendes, Zuversichtliches und Hoffnungsvolles gab. So lautete denn die Devise Roms: Was man nicht beseitigen kann, macht man sich dienstbar. Gesagt, getan. Doch bis zu jenem Zeitpunkt war das ganze römische Reich gespickt von Tempeln des Jupiter, Juno, Neptun, Mars usw. Heerscharen von Tempeldienern, Priestern bis hinauf zum Pontifex Maximus waren quasi “Angestellte” der Götter. Nun, das Bodenpersonal war ja da. Also locker eine Umschulung durchgeführt und ab geht die Post. Zugegeben, der Prozess war sicherlich härter, doch die Zuhilfenahme der Schriften früherer Verfechter der christlichen Lehre sowie Kenntnisse von einigen übriggebliebenen Menschen halfen dieser neuen Religion schon auf die Beine.

Danach folgten ernüchternde Zeiten, in welchen die Unkenntnis und die Lücken im Verständnis sowie das Fehlen frischen “Inputs von Oben” immer klarer zum Vorschein traten. Die “Konzile” wurden einberufen, deren Beschlüsse noch heute nachgelesen werden können. Unverständliches wurde entweder als ad Absurdum eingestuft und aus der Lehre verbannt, oder aber erhielt eine für materialistisch denkende Menschen einleuchtendere Definition. Zu Ersterem ist z.B. die Kenntnis der Inkarnation zu zählen, zu Letzerem u.A. die “Dreifaltigkeit”.

Das Buch der Bücher ist eine von der Katholischen Kirche durchgeführte Sichtung und Auswahl an Schriften, welche der aufkommenden Doktrin gefügig waren. Der Rest wartet im Archiv… Der Brief des Paulus an die Gemeinde zu Laodizea ist ein schlagender Beweis für diese Praktiken. Was des weiteren mit den Schriften und deren Inhalten getrieben wurde, bleibt nur Gott offenbar.

Der “Laodizener-Brief” enthält Passagen wie den Verzicht auf den Bau von Gotteshäusern, die dringliche Mahnung zur Abschaffung einer Geistlichkeit, die Abschaffung von geschmückter Kleidung und die zeremonielle Darstellung der Abendmahlsfeier. Ehrlich, Freunde – was sehen wir noch heute?

Im Dritten Testament ist folgende Aussage des Herrn zu lesen (DDT Kapitel 28, 33):
“Doch die Verwirrung, von der Ich zu euch spreche, wird daher kommen, weil diejenigen, die jene Offenbarungen auslegten, den Menschen ihre Deutungen aufgenötigt haben, und diese waren teils zutreffend und teilweise irrig. Auch wird es geschehen, weil jenes geistige Licht meiner Lehren den Menschen vorenthalten und manchmal in verfälschter Form gegeben wurde. Daher haben heute, da die Zeit gekommen ist, wo mein Licht euch aus der Finsternis eurer Unwissenheit befreit, viele Menschen verneint, dass dies das Licht der Wahrheit sein kann, da es nach ihrer Meinung nicht mit dem übereinstimmt, was Ich euch früher gelehrt habe.”

Wenden wir uns der Auslegung von einzelnen Bibelstellen zu; besonders jenen, die wir bezüglich der veröffentlichten Schriften am laufenden Band zugestellt erhalten.

Vorerst aber gestattet mir die Frage, was der Text in Offenbarung 22, 18 und 19 bedeutet und für wen dies gilt: “18 Ich bezeuge allen, die da hören die Worte der Weissagung in diesem Buch: Wenn jemand etwas hinzufügt, so wird Gott ihm die Plagen zufügen, die in diesem Buch geschrieben stehen. 22,19 Und wenn jemand etwas wegnimmt von den Worten des Buchs dieser Weissagung, so wird Gott ihm seinen Anteil wegnehmen am Baum des Lebens und an der heiligen Stadt, von denen in diesem Buch geschrieben steht.”

Seid ihr der gleichen Meinung wie ich, dass damit menschliche Eingriffe, Veränderungen, Weglassungen oder gar Zusätze gemeint sind? Gebt ihr mir Recht wenn ich behaupte, dass dies wohl kaum für den Schöpfer gelten kann? Ich hoffe sehr – denn Jesus sagte auch, in Johannes 16, 12-15 nachzulesen:
“12 Ich habe euch noch viel zu sagen; aber ihr könnt es jetzt nicht ertragen. 13 Wenn aber jener, der Geist der Wahrheit, kommen wird, wird er euch in alle Wahrheit leiten. Denn er wird nicht aus sich selber reden; sondern was er hören wird, das wird er reden, und was zukünftig ist, wird er euch verkündigen. 14 Er wird mich verherrlichen; denn von dem Meinen wird er’s nehmen und euch verkündigen. 15 Alles, was der Vater hat, das ist mein. Darum habe ich gesagt: Er wird’s von dem Meinen nehmen und euch verkündigen.”

Genau das geschieht – schon die ganze Zeit. Während die Kirchen und Konfessionen über die Auslegung einzelner Worte debattieren, fliesst als stiller, unaufhaltsamer Strom die göttliche Weisheit zur Belehrung und Erbauung der Menschheit, geoffenbart durch unscheinbare, dienstfertige und willige Werkzeuge zu jenen Seelen, die ein echtes Verlangen nach der echten, direkt vom Schöpfer vermittelten Wahrheit verspüren.

Nun zu den falsch ausgelegten, vermeintlich gegen die neuen Offenbarungen gerichteten Texte.

Galater 1,6 und folgende Verse:
“Mich wundert, daß ihr euch so schnell abwenden laßt von dem, der euch durch die Gnade des Christus berufen hat, zu einem anderen Evangelium, 7 während es doch kein anderes gibt; nur sind etliche da, die euch verwirren und das Evangelium von Christus verdrehen wollen.
8 Aber selbst wenn wir oder ein Engel vom Himmel euch etwas anderes als Evangelium verkündigen würden als das, was wir euch verkündigt haben, der sei verflucht! 9 Wie wir es zuvor gesagt haben, so sage ich auch jetzt wiederum: Wenn jemand euch etwas anderes als Evangelium verkündigt als das, welches ihr empfangen habt, der sei verflucht!”

Paulus schreibt dies an die Galater. Weshalb? Weil es bei den Galatern wie bei den Laodizenern darum ging, die reine Lehre Jesu Christi für die Zukunft zu bewahren. Wenn mir dies heute jemand bezüglich der Neuoffenbarungen sagt oder schreibt, muss ich festhalten, dass die Verfälschung schon längst erfolgt ist und – klingt schizophren – nun GEGEN die Versuche des Herrn, uns aus dem Schlamm alter Ansichten zu retten, angewendet wird…

Vor diesem Wissen erscheint auch folgender Vers doppelt verkehrt angewendet:
2. Thessalonicher 2, 15 “So steht nun fest, liebe Brüder, und haltet euch an die Lehre, in der ihr durch uns unterwiesen worden seid, es sei durch Wort oder Brief von uns“. Es würde mich interessieren, was der Prediger als “die Lehre” präsentiert hat. Die Jesulehre? Perfekt! Und hier ist sie wieder – freue dich und lass Taten folgen – und nicht wiederum “die Lehre” verteufeln.

Rotes Tuch “Maria”. Weshalb ist Maria ein solcher Reizpunkt? Wegen der Katholischen Kirche. Maria, die Mutter Jesu Christi, war ein leuchtendes Beispiel an Demut und Fürsorge. Ist das falsch, schlecht, irreführend? Kommt zurück auf den Boden. Es ist der KULT, der diesen widerlichen Geruch verströmt. Die alten Heidenpriester BRAUCHTEN ihre Götzen, Statuen, Reliquien, Schreine, Paläste, Kostüme – ohne dies wäre für sie IHRE Welt zusammengebrochen. Doch wie die Offenbarungen Jesu durch Jakob Lorber und nun auch die Schriften des Dritten Testaments Maria darstellen, ist es ganz einfach jener Geist Marias, den wir bezüglich ihrer mütterlichen und lieblichen Eigenschaften als Beispiel nehmen sollen, wie unser Umgang mit dem Mitmenschen auszusehen hat. Und geht jetzt nicht Figürchen einkaufen – das will der Herr nicht!

Dann folgt noch der Hammer: Die Schriften sind esoterisch…
Das ist Geplapper – Esoterik bedeutet “dem inneren Bereich zugehörig”, also geheim und abgegrenzt, nicht für jedermann… Dieser Begriff ist absolut unpassend, ist doch im Dritten Testament zu lesen, dass niemandem etwas von der Schrift vorenthalten wird, auch niemand bevorzugt wird, und sich jeder Mensch der Hilfe und Führung Gottes sicher sein kann – denn der Herr “sieht die Person nicht an”.

Als letztes Tüpfelchen: “Dies ist unsere – Jackies und meine – Lehre”. Also wirklich, das kann nur ein eifersüchtiger Geist äussern. Gerne sende ich jedermann eine Anleitung zur Erstellung eines Blogs – ist nicht kompliziert. Macht selber, was euch gut dückt, aber lasst ab von solchen Verleumdungen – Gott weiss um unser Bemühen nach Objektivität und das Unterlassen “eigener Weisheiten”.

Lasst uns zurückkommen auf den Begriff “Denkmuster”. Wie ihr wisst – Clare musste schon viele Botschaften bezüglich der Dämonen verfassen – sind dies unsere fehlgeleiteten Brüder und Schwestern, welche mit allen erdenklichen Tricks dabei sind, uns ihre Leidenschaften zu “vererben”. Ein genialer Schachzug, die Wahrheit und damit zusammenhängende Bilder und Ausdrücke mit “Feindbildern” vorzubelegen! Ich beweise es euch.

Reinkarnation – Inkarnation – Maria – Inspiration – Vergeistigung – inneres Sehen – geistiges Auge – Kommunikation von Geist zu Geist (Telepatie) – universelles Empfinden – ewig lebendiger Geist – Selbstfindung – Selbsterkennung – … und? Schon eine leichte Übelkeit in der Magengegend, leicht grün um die Nase?

Womit sind diese Ausdrücke verknüpft? Hokus Pokus, Scharlatane, Magier, selbsternannte Propheten, Wunderheiler, weltfremde überdrehte Spinner, überhebliche Schwätzer, Verführer, Antichrist, Phantasten, Schwärmer, Idioten…

Brüder, Schwestern – ist das nicht absolut GENIAL? Der Widersacher, jener Geist des Bösen, ist absolut GENIAL – und tödlich… Ohne die Hinweise Jesu sind wir verloren – hoffnungslos abgesägt, eingesargt und verlocht. Liebe Freunde, wacht endlich auf – es ist alles eine Frage des offenen Geistes. Die Frage, ob ich gewillt bin, meine wirkliche Umgebung objektiv zu betrachten. Zum Schluss ein kleines Beispiel.

Wer kennt diesen Berg?

Keiner – oder fast keiner? Es ist das MATTERHORN – einer der bekanntesten Berge der Erde!

Oh, hoppla – bitte entschuldigt – ich habe euch die Rückseite gezeigt, zwar denselben Berg, aber von Italien aus heisst das Matterhorn “Cervinio” und sieht ganz anders aus. Aber es ist derselbe Berg!

Anderer Name, anderes Aussehen – es ist eine Frage des Blickwinkels.

Schaut! “Macht euch die Erde untertan!” (1. Mose 1, 28); der Zusatz “… doch das Forschen verbiete Ich euch” ist nicht nur nirgends zu lesen, sondern das pure Gegenteil ist der Fall, 1. Thessalonicher 5, 19-22:
“19 Den Geist dämpft nicht.
20 Prophetische Rede verachtet nicht.
21 Prüft aber alles, und das Gute behaltet.
22 Meidet das Böse in jeder Gestalt.”

Ich will niemandem auf die Füsse treten, sondern versuche, mit Gottes Hilfe, die Verblendung zu lindern oder die Augenbinde etwas anzuheben. Gott, Jesus Jehova Zebaoth segne uns alle.

Amen – Amen – Amen!

flagge en   Mission & Purpose of our Website www.jesus-comes.com

My dear brothers, sisters, dear friends and fellow men

This Message was written down on September 6th, 2016. 2 years have passed, since Jackie started translating the messages of “Trumpet Call”. When she was finished with those, the Lord guided her to His Messages given to Clare, which she currently is still working on.

Every day she is sitting there, and translates for many hours. What was once only thought as a helping hand for our loved ones is now being ‘consumed’ by thousands of people. Everyday, we have up to 1500 visits on our 4 blogs: “jesus-comes”, “awakeningforreality”, “Heaventalk”, and also “hess-thailand”. Our Rhema-page is being consulted about 300 times during 24 hours and our 1625 youtube-videos have been watched well over 2.5 million times.

A few weeks ago our translation-wave started to expand into many different languages. French, Italian, Russian, Spanish, Portuguese, Chinese, Swahili, Croatian, Turkish… it’s reaching enormous dimensions. When we consider, that behind each language is an entire culture, which very often hasn’t even heard of Jesus Christ, and that delivering the Lords messages to them could mean their soul’s salvation, this thought really takes our breath away.

We testify, that we were not looking for this task. That is truly the Lord’s guidance. When we look back on our lives, we can clearly and undeniably see the preparation for this ‘mission’. Yes, I think, I have to put it this way. While Jackie has gotten enormous training boosts in language and web-technology skills, I had to disconnect myself from my normal working life and practice IT-technology on my own because of a near burnout. While doing so, I learned a lot about servers, websites, network-technology, communication, programming etc. All of that was necessary to be able to carry out our current task.

One of the most difficult things to grasp was the realization, that Jesus Christ is universal and does not only operate in my own church. Jackie didn’t have such a problem with recognizing the Lord. It was more difficult for me. As a minister of a small congregation I noticed, that proclaiming His word, which was inspired by Gods Spirit, truly was a beneficial task, but the ceremony, the representing of an official hierarchy and the dealing with finances (which, from a human and legal point of view was absolutely clean) does not reflect the Will of the Lord. The realization that the Lord expresses Himself through The Letters (Trumpet Call of God), that Jackie was translating at that time, demanded furthermore a lot from me.

After a short time of searching for weak points and errors, Jesus led me to Jacob Lorber. I started to read, and scale after scale dropped from my eyes – wow! I was electrified, because all my open questions had been answered with one blow. It followed a difficult decision: I had to inform my brothers and sisters of the the congregation about my new awareness and subsequently I had to leave them; well, that was pretty hard. What was also pretty hard, was the fact, that after I had left the church, almost nobody was interested in the thoughts, which led to my decision. Family and friends could also not accept the letters and scriptures. After all, everything they apparently need, they receive in the church, while I fell for the tricks of the antichrist…

Alright, lets quit the complaining – it’s useless. Lets look at the scriptures, which the Lord has provided for us and are published as a collection on our websites. Now, let’s first get one thing straight: These are NOT our thoughts, these are NOT our teachings, these are NOT fundamentals for a new denomination, and these are NOT entrapments of the antichrist. You’ll find historic things, the reprocessing and disclosure of the creation conveyed by The Lord Himself. They relate to the first human beings, the prophets, to the life and ministry of Jesus Himself, the fulfillment of the prophecies, the outpooring of His Spirit and its teachings, many wake-up calls and even a “Live-Ticker”… The Lord’s Messages to Clare.

The entire flood of the scriptures appear more and more as a complex whole. Every “new” discovered, studied and eventually published revelation makes the puzzle more complete. Not a single scripture will be put on the website, without studying and discerning it first. The Lord can be recognized in each one of them. It is irrelevant, if this does not fit into everyone’s thought pattern. Each scripture came – and will come – at the right moment. For example: On August 2nd, 2016, I received a hint regarding “The Third Testament”, and six days later, the Lord tells Clare, that we have 3 more years, as long as the prayers of mercy continue to flourish. I have enough to do, and God knows that. I wasn’t really on the search for new reading material, but this document truly swept me out of my imaginary socks (imaginary, because I have not been wearing socks for a few years now). Even though I’m unfamiliar with many facets of this scripture, I immediately recognized the Lord in it – “My sheep hear My Voice, and I know them and they follow Me…” (John 10:27). JESUS CHRIST WANTS TO TEACH AND PREPARE US FOR A DARK TIME FIRST, BUT AFTER THAT FOR AN EVEN BRIGHTER FUTURE.

Please, let me share some thoughts with you, regarding this unfamiliar phrasing.

First, let’s ask ourselves a general question, whereby something seems pleasant and trustworthy or repulsive and dangerous to us (Don’t worry, I’m not conducting a psychological experiment here. I couldn’t do that anyway). These are the reactions of our mind, which bring forth pictures, experiences and thoughts from our past, with each new experience we have, in order to protect us. Upbringing, learned things, acquired knowledge and adopted habits prevent, that we dive into new, and possibly bad things without thinking first. Sometimes, that is very good and appropriate, however, it can be obstructive. But are we aware of the quality of our inner pictures? How often did we have to admit to ourselves already, that our old perceptions did not correspond with the actual facts. Many thought patterns are collapsing like a house of cards through new and evident revelations. This happens, because experiences are built upon one another.

What do we think, when the Lord says, that our religious sensations are the result of century-old deceptions? That can’t be true, right? But it is… Now, don’t just throw everything away, my loved ones – and please, it’s not about condemning the devout people, who are filled with the love of Jesus – its about the established “beliefs and convictions”. Now, lets analyze the origin of our pseudo knowledge from a different perspective:

1. Where does the religious knowledge originate, which we consider to be our wisdom? From our Church, our denomination, our investigations and from discussions and sermons.

2. Where does the wisdom originate, which the churches convey? It comes from the scriptures and the teachings, which have been passed down, written and spoken. Every denomination has generally valid and accepted recordings and dogmas, as well as their own interpretation.

3. Where do all those denominations come from; what are their roots? It’s the catholic church, (the mother church and their daughters) and the reason for the splitting are the different interpretations of the doctrine of Christ. However, many interpretations have found their way into newer denominations, because they are considered to be true.

4. Where does the catholic church come from? From the faith of the early christians. Stop, let’s go back here. When did the christian church become the state religion? 330 years after Christ. That’s a long time. What happened to many christians of the first age? Oh yeah – they were slaughtered. Executed, fed to the lions, persecuted and hounded, banished, and where is the knowledge of the early christians now? It is said, that Peter established the catholic church, but Peter never went to Rome, instead, he was murdered in nowadays Iraq by fanatics of other beliefs, but Rome claimed, even 330 years after Christ, that Peter was the founder of the new religion. The alleged tomb of Peter is displayed in all its glory. Ironic, isn’t it?

5. What is the foundation of the catholic church? Business sense, political profiteering. The christian doctrine has spread, despite the persecutions and massacres, because the love of Jesus Christ gave the people with an open heart so much good and uplifting as well as confidence and hope. And this was the motto of Rome: If it cannot be eliminated, let’s make them subservient. No sooner said than done. But until that time, the Roman Empire was full of temples of Jupiter, Juno, Neptune, Mars, etc. Hosts of temple servants, priests right up to the Pontifex Maximus were practically “employees” of the gods. Now, the ground staff was there. Alright, just a little retraining and then lets move on. Admitted, the process was certainly harder, but taking the scritures of former proponents of the christian doctrine as well as the knowledge of some remaining people helped to mount this new religion.

Sobering times followed. Times in which the lack of knowledge and the gaps in our understanding as well as the lack of fresh ‘inputs from above’ became much clearer. The “councils” were convened, and their resolutions can even be looked up today. Incomprehnsible things were either classified as preposterous and banned from the doctrine, or received a more plausible definition for materialistic thinking people. Among the first group for example is the knowledge regarding the incarnation, among the second group is the “Trinity”.

The Book of the Books contains a selection of scriptures, which was carried out by the catholic church, because they were complying with the emerging doctrine. The rest is waiting in the archives … Paul’s Letter to the assembly of Laodicea is a striking evidence for these practices. Whatever else was done with the writings and their content, only God knows.

The “Letter to the Laodiceans” contains passages such as the forgoing of the construction of churches, chapels & temples, the urgent exhortation to abolish a clergy, to abolish decorated clothing and the ceremonial presentation of the Eucharist. Honestly, friends – what do we still see today?

We can read the following statement in The Third Testament (TTT Chapter 28:33):

“But the confusion of which I’m talking to you about, will come, because those, who interpreted those revelations, have forced their interpretations on people, and these were partially true and partially false. It will also happen, because that spiritual light of My Teaching has been withheld from the people and sometimes it was given in a distorted form. Therefore today, since the time has come, where My Light frees you from the darkness of your ignorance, many people have negated, that this could be the Light of Truth, because it does not correspond with what I have taught you before – according to their own opinion.”

Lets look at the interpretations of a few bible passages; especially those, which we constantly receive in regard to the published scriptures on our websites.

But first, allow me to ask the question, what the text in Revelation 22:18 and 19 really means and to whom it applies: “18 For I testify unto every one hearing the words of the prophecy of this book, if any one adds to them, God shall add to him the plagues that are written in this book. 19 And if any one takes away from the words of the book of this prophecy, God shall take away his part from the book of life, and out of the holy city, which are written in this book.”

Do you think the same as I do, what is meant by this human intervention, these changes, omissions or even additions? Do you think, that I could possibly be right, when I say, that this can hardly be applied to the Creator Himself? I very much hope so – because Jesus also said in John 16:12-15…

“12 I have yet much to say to you, but you cannot bear to hear it now. 13 But when He comes, the Spirit of Truth, He shall guide you into all Truth. For He shall not speak from Himself; but whatsoever He hears, He shall speak, and He shall announce to you what is to come. 14 He shall esteem Me, for He shall take from what is Mine and announce it to you. 15 All that the Father has is Mine. That is, why I said, that He takes from what is Mine and announces it to you.”

And this is exactly, what is happening now and the whole time already. While the churches and denominations discuss about the interpretation of particular words, the Divine Wisdom flows as a silent, unstoppable river for the instruction and edification of mankind, revealed by plain, ready to serve and willing vessels, who feed those souls, which are hungry for the genuine and directly imparted Truth by The Creator Himself.

Now, lets talk about the falsely interpreted texts in scripture, which are used against the new Revelations.

Galatians 1:6 and the following verses:

“6 I marvel that you are so readily turning away from Him, who called you in the favor of the Messiah to another Gospel. 7 Which is not another; only there are some who are troubling you, and wanting to corrupt the gospel of the Messiah. 8 However, even if we, or a messenger from heaven, bring a gospel to you beside what we announced to you, let him be accursed. 9 As we have said before, now I say again, if anyone brings a gospel to you beside what we have announced to you, let him be accursed.”

Paul wrote this to the Galatians. Why? Because it was important for the Galatians as well as for the Laodiceans, that they preserve the pure Teaching of Jesus Christ for the future. If someone tells or writes this to me today, regarding the new revelations, I must state here, that the distortion has happened already a long time ago, and this passage is now being applied by people AGAINST the attempts of the Lord to save us from the mud of our old, distorted beliefs – I know, this sounds schizophrenic and it’s sad too…

With this knowledge, the following verse seems to be applied totally amiss:

2 Thessalonias 2:15 “So then, brothers, stand fast, and hold the traditions which you were taught, whether by word, or by our letter.” It would be interesting to know, what the preacher had presented as “Teaching” there. Maybe the Teaching of Jesus? Yes, correct! And here it is again – Rejoice and let deeds follow – and do not again demonize ‘the Lord’s Teaching’.

The red rag – ‘Mother Mary’. Why is the topic ‘Mary’ such a battleground? Because of the catholic church. Mary, the Mother of Jesus Christ, was a shining example of humility and care. Is that wrong, bad or misleading? Come back to earth. It is the CULT, that exudes this disgusting smell. The ancient pagan priests NEEDED their idols, statues, relics, shrines, palaces, costumes – without those, their world would have collapsed. But the way, the revelations of Jesus through Jacob Lorber and now the writings of the Third Testament represent Mary, it is very simply that Spirit of Mary, which we must take as an example, considering her maternal and loving characteristics, how we should treat our brothers and sisters. And please, don’t go and buy some figurine now – that’s not, what the Lord wants!

Then, the next unbelievable statemend followed: The scriptures are esoteric…

That’s simply nonsense – Esotericism means “being part of the inner circle”, secret and separated, not for everybody… this term is completely inappropriate, because it can be read in The third Testament, that nothing from this scripture is withheld from anyone, just as nobody is preferred. Every human being can be sure, that God will help and guide, because The Lord does not look at the person.

And now the final touch: “This is our – Jackies and my teaching”. Oh, come on! Only a jealous spirit can utter something like that. I would be more than happy to send everybody a manual on how to create your own blog – it’s not complicated. Do whatever you perceive as right and good in your own opinion, but stop to spread this calumny – God knows about our efforts of objectivity and to refrain from ‘our own wisdom'(opinions).

Now, lets get back to the term “thought pattern”. As you know, Clare already had to prepare many messages regarding demons – are these our fallen brothers and sisters, which use all sorts of tricks to hand down their passions? A brilliant tactic, to preallocate the Truth and the connected pictures and expressions with an ‘enemy image’! I’ll proof it to you.

Reincarnation – incarnation – Mary – inspiration – spiritualization – inner vision – the spiritual eye – communication from spirit to spirit (telepathy) – universal sense – eternally living spirit – self-discovery – self-awareness – …and? Are you feeling a slight nausea in your stomach already? You ain’t lookin’ good!

What are these terms intertwined with? Hocus pocus, charlatans, wizards, self proclaimed prophets, healer, lunatics, boastful chatterers, deceiver, antichrist, visionaries, enthusiasts, idiots…

Brothers and Sisters – isn’t this absolutely GENIUS? The adversary, that spirit of the evil one is absolutely GENIUS – and deadly… Without the leadings of Jesus we’re lost – hopelessly sawn off, put into a coffin and thrown into a pit. Dear friends, please wake up – it’s all a question of having an open spirit. The question is: Am I willing to look objectively at my real environment? Let me conclude with this example…

Who knows this mountain?

Nobody – or almost nobody? It’s the MATTERHORN – One of the most well known mountains on earth!

Oh, wait – please excuse me – I showed you its back. It’s the same mountain, but from Italy’s perspective, there they call it the “Cervinio”, and it looks completely different, but it is the same mountain!

Different name, different appearance – it’s all about perspective.

Look! “Fill the earth and subdue it!” (Genesis 1:28); the extension “…but the researching, I do not allow.” can nowhere be read, but rather the pure opposite is the case, 1. Thessalonians 5:19-22:
“Do not quench the Spirit. Do not despise prophecy, prove them all. Hold fast, what is good. Keep back from every form of wickedness.”

I don’t want to step on anybodys toes, but rather I try, with God’s Help, to alleviate blindness or to raise the blindfold a little bit.

May God, Jesus Jehovah Lord of Hosts bless us all.

AMEN – AMEN – AMEN!

*******

2017-01-06-ein-persoenliches-herzensanliegen-von-theo-und-jackie-zum-thema-loeschen-oder-weitermachen 2017-01-06-personal-matter-of-the-heart-regarding-delete-or-go
=> TEXT, VIDEO & AUDIO… => TEXT, VIDEO & AUDIO…

*******

Letter Songs - Music Pascal Hess

*******

spenden-and-donations