My Rhema Word from Jesus ❤️ Mein Rhema Wort von Jesus

YOUTUBE PLAYLIST => RHEMA OF THE DAY – RHEMA DES TAGES

rhema-search-jesus-comes_com rhema-suche-jesus-comes_com

flagge de  Wie bekomme Ich Mein persönliches Rhema? Bitte dies zuerst lesen…

Jesus sagt… ‘Ich liebe die My Rhema-Seite!’
‘Was für eine wunderbare Gelegenheit dies für Mich darstellt, deine Aufmerksamkeit auf etwas zu lenken!’

Hole dir hier dein persönliches Wort von Mir, so oft du möchtest’
Wie gehe ich es an? (Zum Text)

1. Sprich zuerst mit Jesus in deinem Herzen
2. Dann klicke auf ‘My Rhema’ (Grüner Knopf unterhalb oder Rhema Suche oberhalb)
3. WICHTIG… Wenn im Rhema ein blauer Link enthalten ist, klicke darauf, um die ganze Botschaft zu lesen
4. Dann meditiere darüber & Frage Jesus in deinem Herzen, wenn dir etwas unklar ist
=> Hier spricht Jesus über unsere tägliche geistige Nahrung

Sprüche 8:32-34
Und jetzt hört Mir zu ihr Kinder, denn gesegnet sind Jene, die Meine Wege halten.
Hört auf die Disziplinierung und werdet weise und weist sie nicht zurück.
Gesegnet ist der Mensch, der auf Mich hört und
täglich Meine Tore beobachtet und an den Pfosten Meiner Türen wartet.
=> Gesegnet durch das Wort Gottes

flagge en  How do I get My personal Rhema? Please read this first…

Jesus says… ‘I love the My Rhema Page!’
‘What a wonderful opportunity this is for Me to get your attention about something!’

‘Get your personal Word from Me here, as often as you wish’
How do I go about it? (Go to Text)

1. Talk to Jesus first in your Heart
2. Then click on ‘My Rhema’ (Green Button below or Rhema Search above)
3. IMPORTANT… If the Rhema contains a Link in blue, please click on it to read the whole Message
4. Then meditate & Ask Jesus in your heart, if you have questions
=> Jesus speaks here about our daily spiritual Nourishment

Proverbs 8:32-34
And now, listen to Me, you Children, for blessed are they who guard My Ways.
Listen to Discipline and become wise, and do not refuse it.
Blessed is the Man who listens to Me.
Watching daily at My Gates, waiting at the Posts of My Doors.
=> Blessed by the Word of God

Recent Posts

Ihr geht euren eigenen Weg & Dann fragt ihr euch… Warum habe ich versagt? – You go your own Way & Then you wonder… Why did I fail?

BOTSCHAFT / MESSAGE 742
<= 741                                                                                                                743 =>
<= Zurück zu den Liebesbriefen                                                 Back to LoveLetters =>

2019-12-20 - Den eigenen Weg gehen-Sich fragen warum habe ich versagt-Liebesbrief von Jesus 2019-12-20 - Go one's own Way-Wondering Why did I fail-Love Letter from Jesus
=> VIDEO => PDF => AUDIO… => VIDEO => PDF => AUDIO…
Verwandte Botschaften…
=> Das Himmelreich in uns – Kampf &…
=> Träume zum Leben erwecken
=> Geständnis & Ehrlichkeit
=> Reue, Demut, Kleinheit & Ehrlichkeit
=> Sei wie ein Kind & Gehorche Mir
=> Selbsterkenntnis ist die grösste Arbeit
=> Jeder geht seinen eigenen Weg
=> Notwendigkeit von Reue & Sühne
=> Jesus erzählt von Kain’s Verwandlung
Related Messages…
=> The Kingdom within – Battle & Value
=> Breathe Life into your Dreams
=> Admission & Honesty
=> Contrition, Humility, Littlen. & Honesty
=> Be like a Child & Obey Me
=> Self-Knowledge is the greatest Task
=> Each of you goes his own Way
=> Necessity of Repentance & Atonement
=> Jesus speaks on Cain’s Transformation

flagge de  Ihr geht euren eigenen Weg & Dann fragt ihr euch… Warum habe ich v…

Jesus sagt…
Ihr geht euren eigenen Weg & Dann fragt ihr euch… Warum habe ich versagt?

20. Dezember 2019 – Worte von Jesus an Schwester Clare

(Clare) Ich danke Dir Jesus, dass Du mich meine Nichtigkeit sehen liessest. Ich habe neue Hoffnung, im Wissen, dass nur Du das tun kannst, was erforderlich ist. Und ich erkenne endlich meine sehr reale Armut.

Herr, ich sehe, dass ich immer noch versuche, Dinge mit meiner eigenen Kraft und auf eigene Faust zu tun. Während ich meine Probleme habe mit dem Eingewöhnen und Organisieren, erkenne ich, dass ich nur sehr wenig Kontrolle habe bezüglich dem Loslassen. Das Durcheinander loszulassen. Ich verspüre immer noch den Drang, mehr zu organisieren, damit ich die Dinge leichter finden kann. Aber ich habe Dinge satt! Ich möchte nur mit dir und den Seelen, die mich brauchen, zusammen sein. Aber ich stelle fest, dass sich dieser Zwang, alles zu organisieren, gegen Dich auflehnt. Und ich befinde mich im Krieg. Das erinnert mich an das, was Paulus sagte, als er sagte… ‘Ich tue Dinge, von denen ich mir wünsche, dass ich sie nicht tun würde. Und ich tue die Dinge nicht, von denen ich mir wünsche, dass ich sie tun würde!’

(Jesus) “Clare, du musst es praktisch organisieren, aber nur das absolute Minimum. Schau, du hast so viele Dinge, dass die Dinge dich besitzen, Meine Liebe. Nutze den späten Nachmittag, um diese Details zu vervollständigen, aber gib Mir die beste Zeit des Tages und ignoriere es bis später. Darin werde Ich dich unterstützen.”

(Clare) Nun, Herr, was mir am meisten am Herzen liegt ist, mich zu befreien, damit ich an der Musik arbeiten kann. Ich scheine dazu nicht in der Lage zu sein. Und jetzt erkenne ich, dass ich versucht habe, dies zu tun. Ich lege Dir das vor Deine heiligen Füsse, Herr, mit dem Geständnis, dass ich es einfach nicht tun kann. Ich kann meine Zeit nicht so einteilen, um das mit der Musik hinzubekommen. Ich komme in völliger Armut vor Dich!

Jesus, ich zähle auf dich. Ich gebe Dir dies. Ich kann es nicht mehr allein versuchen. Ich kann nur meine Schwäche anerkennen und sie Dir übergeben.

Von Deiner Barmherzigkeit, Herr, erwarte ich Wunder. Es ist nur Deine Gnade und Barmherzigkeit, die mich aus diesem Treibsand, den ich mein Leben nenne, befreien können. Ich möchte nicht, dass mein Leben so weitergeht, denn ich habe nichts beizutragen. Alles, was ich sagen kann ist, dass mein ‘Leben’, meine Versuche – sogar meine allerbesten Versuche – Fehlschläge sind, ohne Dein Eingreifen.

Ich lege dieses gebrochene Spielzeug vor deine Füsse, Jesus und ich bitte Dich, mir barmherzig zu sein. Denn aus eigener Kraft habe ich nichts getan. Nur Du kannst dies Realität werden lassen.

Oh Jesus, ändere mein Herz, damit ich nicht länger eine Gefangene meines Fleisches bin! Bitte, Herr, ändere mein Herz! Nutze meine Zeit weise. Ich lege sie dir zu Füssen. Du bist der Einzige, der diesen zerbrochenen Traum wieder auferstehen lassen kann. Zeige mir den Weg aus dem Morast des Eigensinns heraus und führe mich in die Freiheit.

Mein Herz brennt vor Verlangen, Deinen Willen zu erfüllen. Und endlich bin ich durch und durch überzeugt, dass ich nichts aus eigener Kraft tun kann, wenn es nicht von Deiner barmherzigen Gnadengabe autorisiert und gestützt wird. Ich erkenne, dass ich versucht habe, dies zu tun. Ich erkenne, dass ich meine völlige Abhängigkeit von Dir nicht anerkannt habe, vielmehr habe ich es versucht…

Was ich hätte tun sollen ist, noch einmal einen ehrlichen Blick auf meine enorme Leere zu werfen und genau zu berechnen, was ich von mir selbst erwarten kann und erkennen, dass es nichts ist. Nichts, was irgendeinen Wert hat. Ich kann es nicht tun. Ich erkenne es und gestehe es ein.

Herr, ich bin nur ein belebter Lehmklumpen und komplett von Deinem Lebensatem abhängig.

Ich habe mich selbst getäuscht, indem ich dachte, dass ich es heute, morgen oder vielleicht nächste Woche schaffen würde. Die Tatsache ist, ich kann es nicht. Also komme ich komplett leer zu dir und ich bitte Dich, es von hier zu übernehmen! Führe mich durch Deine Gnade und Barmherzigkeit, um meine Mängel und Fehler auszugleichen. Bitte, Jesus. Erfülle Deinen Willen in meinem armen Leben.

(Jesus) “Du hast gut gesprochen, Meine sehr kleine Clare. Du siehst jetzt die Wahrheit. Du bist zum ersten Mal dabei, die Tiefen der Wahrheit zu ergründen und zu erkennen, dass das, was Ich vor dich gelegt habe, nicht möglich ist, noch kannst du es allein erreichen. Ich fühle mit dir, Liebste. Ich kenne die Tiefen deines Schmerzes und deiner Frustration und du hast eine kluge Entscheidung getroffen.”

(Clare) Herr, ich weiss nicht immer, was Du von Stunde zu Stunde möchtest. Einige, die geistiger eingestimmt sind, sagen, dass sie von einer Minute auf die Andere wissen, was Du von ihnen willst. Ich gestehe, dass dies bei mir nicht der Fall ist. Ich weiss, dass jenes Gift des Eigensinns stark ist in mir und ich sehne mich danach, dass Du es von mir entfernst – wenn Du es willst.

(Jesus) “Ich empfange deinen Willen von dir. Dies wird einige Zeit dauern, aber denk daran. Ich arbeite durch dich nicht, wie Ich es mit Anderen tue, die überzeugt sind, dass sie Mich sagen hören… ‘Geh hier hin, geh dort hin, mache jetzt das, tue Jenes.’ Und du sollst nicht beurteilen, ob sie richtig liegen oder ob Ich wirklich mit ihnen spreche. Aber Ich versichere dir, das richtige Hören entzieht sich manchmal auch ihnen, andernfalls würden sie durch Arroganz und Selbstsicherheit ruiniert werden.

“Schau, Meine Liebe, selbst beim Hören Meiner Stimme seid ihr alle Fehlern unterworfen. Einige, die durch ihre eigene Kraft als unabhängig angesehen werden wollen in Meinem Willen, sind massiv getäuscht. Ich muss die Früchte in ihrem Leben heranreifen lassen, bevor sie überhaupt erahnen, wie weit sie vom Weg abgekommen sind. Einige möchten unabhängig, eigensinnig, eigenständig und fehlerfrei sein. Aber weil Ich sie liebe, werde Ich diesen Fehler nur so lange zulassen, wie es notwendig ist – und dann werde Ich den Schleier des Stolzes, der Ignoranz und der Unwissenheit entfernen und sie werden noch einmal gebrochen und wirklich von Mir abhängig sein und sie werden in ihren eigenen Augen die Allerletzten sein.

“Deshalb kannst du dies nicht ansprechen, wenn du es in einer Seele siehst. Ich muss mit ihnen arbeiten, bis sie bereit sind und die verdorbenen Früchte es offenbaren, dass es Fehler und Irrtümer gibt auf ihrem Weg. Bis dann musst du geduldig sein, Meine Liebe.”

(Clare) Und hier spricht Er über eine bestimmte Situation, von der ich weiss, dass ich nichts anderes tun kann, als zu beten.

(Jesus) “Aber du bist zu Mir gekommen, im vollen Bewusstsein, eigenständig gehandelt zu haben und das Gefühl zu haben, es tun zu können und die Selbstkontrolle und Weisheit zu haben, usw. usw. Du hast dich selbst gesehen und obwohl es schmerzhaft ist und es dir alles Vertrauen in deine eigenen Wege wegnimmt, ist es doch wunderbar fruchtbar.”

(Clare) Herr, hier vermute ich Prahlerei. Ich fühlte mich so und konnte dies erkennen, als Er von einer anderen Seele sprach, ich aber nicht ins Urteilen fallen wollte gegenüber jener Seele.

(Jesus) “Blicke auf deine Absicherung, Clare. Was hat er dir gesagt?”

(Clare) Ja, er hat bestätigt, was ich fühle und wovon Du hier sprichst.

(Jesus) “Ich konkretisiere nur den Fehler, den Alle auf Erden irgendwann in ihrem Leben begehen. Und Einige sogar mehrere Male in ihrem Leben, da es Wiederholung und Reife braucht, um es wirklich zu begreifen.

“Du bist nackt, blind und arm zu Mir gekommen. Soll Ich dich etwa abweisen? Soll Ich dir sagen… ‘Versuche es weiter mit deiner eigenen Weisheit’? Oder sollte Ich dein sehr ehrliches Geständnis anerkennen, dass du wirklich versucht hast, es allein zu tun? Ich bin so froh, dass du dies siehst! Du dachtest, du hättest es schon einmal gesehen, aber in Wirklichkeit war das nicht der Fall, sonst hätten deine Taten gute Früchte hervorgebracht. Aber du stehst jetzt leer vor Mir, bankrott und du schaust nur auf Mich als dein Erlöser. Soll Ich dies nicht mit Meinem Eingreifen belohnen?

“Oh Meine Leute. Ihr tut so viel mit eurer eigenen Kraft. Ihr seid überzeugt, dass Ich bei euch bin. Und Ich begleite euch auch, aber ihr erreicht niemals die Tiefen eurer Armut vor Mir. Vielmehr anerkennt ihr die Voraussetzungen des Evangeliums an, dass ihr nichts tun könnt ohne im Weinstock zu bleiben – aber dann dreht ihr euch um und geht euren eigenen Weg, mit eurer eigenen Kraft und ihr fragt euch… ‘Warum habe ich versagt?’

“Wirklich, Ich sage euch, genau wie Clare versagt hat, habt auch ihr versagt, weil ihr die Tiefen eurer absoluten Leere und eures Bankrotts nicht anerkennt. Die christliche Seele, die glaubt, alles tun zu können, weil sie kompetent sei, ist getäuscht. Und sie wird früher oder später eine vernichtende Niederlage erleiden. Die Seele, die bei Meinen Worten zittert und auf gebeugten Knien zu Mir kommt und ihre Fehler und Unzulänglichkeiten gesteht – jene Seele wird die Gnaden bekommen, die sie braucht, um erfolgreich zu sein.

“Für Manche ist es enorm hart, ihre Schwächen und Fehlschläge anzuerkennen. Also finden sie Kraft in Selbsthilfe-Büchern und sie machen sich allein auf den Weg – diesmal legen sie den Grundstein und bereiten sich besser vor.

“Jene aber, die nicht auf Mich warten, um sie mit Inspiration, Führung und Hilfe zu versorgen, werden niemals ihr volles christliches Potenzial erreichen, für welches Ich sie erschaffen habe. Am meisten Erfolg werden die Kleinsten haben, Jene, die erbeben, wenn sie Mein Wort hören.

“Sicherlich könnt ihr sehen, wie Andere grossartige Dinge vollbringen, während sie sich selbst gratulieren und sich in ihrem eigenen Schatten aalen. Sie können vielleicht ein Ziel erreichen, aber ihr Charakter wird darunter leiden.

“Ich möchte, dass ihr Erfolg habt, während ihr in Demut und eurer Abhängigkeit Mir gegenüber zunehmt. Ich möchte, dass ihr der Welt zeigt, dass Ich alles, was Ich will, durch Seelen tun kann, die mit Mir kooperieren, ganz egal, wie klein sie aus Sicht der Welt sind.

“Schaut, das Ziel im Leben ist nicht, in einem Unternehmen erfolgreich zu sein. Das Ziel ist, an Heiligkeit und Nächstenliebe zuzunehmen und euch auf den Himmel vorzubereiten, während ihr Andere mitnehmt. Wenn diese beiden Dynamiken erfüllt sind, egal ob ihr aus Sicht der Welt versagt habt, dann wart ihr in der Tat erfolgreich.

“Ich habe deine Armut die ganze Zeit gesehen, Clare. Ich habe die Zwänge gesehen, die dich vom Kurs abbringen. Und mit deinem aufrichtigen Geständnis, hilflos zu sein, werde Ich zum Mitleid bewegt. Und durch Meine Gnade und deine gehorsamen Anstrengungen werde Ich veranlassen, dass du deine Lieder zu Ende bringen und noch mehr tun kannst, bevor Ich dich zu Mir hole. Aber vor allem, Meine Liebe, möchte Ich dass du vor Mir so hilflos bleibst wie ein kleines Kind, ständig zu beten und dich auf Mich allein zu verlassen. Auf diese Weise bleibst du für Mich unwiderstehlich und gemeinsam werden wir mit unserer Musik die Herzen Jener berühren, die sich nach einer grösseren Tiefe mit Mir sehnen.

“Aber hier muss Ich dich warnen, Liebste. Vergleiche dich nicht mit anderen Künstlern. Fliege nur mit Meiner Inspiration und lass es hinter dir, die Wege Anderer zu begutachten. Schau lieber auf Mich, Clare. Schau auf Mich und wir werden die Klänge der Liebe gemeinsam erforschen.

“Wende dich auch an Meine Mutter und bitte sie, dir zu helfen, deine Zeit zu arrangieren und deine Stimme zu salben. Sie hat einen grossen Einfluss auf deine Musik, dessen du dir nicht bewusst bist. Ihr Friede, ihr Schutz und ihre enorme Sanftmut werden unsere Musik mit einer weiteren lieblichen Dimension durchdringen. Sie ist immer bei dir, immer bemüht um dich und sie möchte von ganzem Herzen, dass es gelingt.

“Und noch ein letztes Wort… Hör auf, dich selbst zu verurteilen. Du hast jetzt eine enorme Prüfung durchgemacht und dich um Seelen gekümmert, die in die Zuflucht kommen. Du hast gebaut, organisiert und du bist in diese himmlisch gesegnete Abgeschiedenheit umgezogen. Mache dich also nicht schlecht, weil du keine Zeit hattest für die Musik. Du hattest alle Hände voll zu tun und du bist nicht ‘Superwoman’.

“Du bist nur Meine kleine Clare, kaum aus den Windeln raus. Mit weit aufgerissenen Augen das Wunder dieses Ortes erlebend und gleichzeitig für Ordnung und Führung zu sorgen. Das ist mehr, als was die Meisten jemals hinbekommen würden. Weil du aber in dem Weinstock bleibst, kommen die Dinge doch gut heraus.

“Dies ist aber eine neue Jahreszeit der völligen Abhängigkeit von Mir, um unsere Musik zu segnen und den Nationen Trost zu spenden. Ich bin mit dir, Liebste.

“Und Herzbewohner, Ich bin mit all Jenen von euch, die sich Mir hingegeben haben und sich zu Recht als sehr, sehr klein und unbedeutend ansehen. Das werde Ich segnen. Dies ist Demut und das Fundament, welches euer Haus stützt, während es zu etwas Wunderschönem heranwächst für Gott.”

flagge en  You go your own Way & Then you wonder… Why did I fail?

Jesus says… You go your own Way & Then you wonder… Why did I fail?

December 20, 2019 – Words from Jesus to Sister Clare

(Clare) Thank You, Jesus, for allowing me to see my nothingness. I have new hope, knowing that You alone can do what is required. And I finally recognize my very real poverty.

Lord, I see that I am still trying to do things in my own power, on my own. As I struggle with settling in and organizing, I see that I have very little control over letting go. Letting the mess go. I still feel the compulsion to organize more, so I can find things more easily. Yet, I am sick of STUFF! All I want is to be with You and the souls who need me. Yet, I find that this compulsion to organize is constantly inserting itself against You. And I’m at war. It reminds me very much of what St. Paul said, when he said I do the things I wish I wouldn’t do. And I don’t do the things I wish I would do!

(Jesus) “Clare, you need functional organization, but the bare minimum. You see, you have so much it owns you, My Love. Use late afternoon to complete these details but give Me the very best time of the day and ignore them until later. This I will assist you in.”

(Clare) Well, Lord, what is mostly on my heart is getting free to work with music. I don’t seem to be able to do that. And now I recognize I have been trying to do that. I am laying this at Your holy feet, Lord, with the confession that I cannot do this. I cannot rule over my time to accomplish this. I am coming to You in utter poverty to do at all!

Jesus, I am counting on You. I give this to You. No longer can I try on my own. I can only acknowledge my weakness and give it to You.

From your Mercy, Lord, I expect wonders. It is only Your grace and mercy that can deliver me from this quicksand I call my life. I don’t want this to be my life any more, because I have nothing to contribute. All I can say is that my ‘life,’ my attempts—even my very best attempts— are failures without Your major intervention.

I am laying this broken toy at Your feet, Jesus, and begging you to have mercy on me. For in my own strength, I have done nothing. Only You can make this happen.

Oh, Jesus, change my heart, so I am no longer captive to my flesh! Please, Lord, change my heart! Use my time wisely. I lay it at Your feet. You are the only One who can resurrect this broken dream. Show me the way out of this morass of self-will and lead me to freedom.

My heart is bursting with desire to fulfill Your will in this. And I am finally, thoroughly, convinced I cannot do anything with my own resolve unless it is empowered and sustained totally by Your merciful provision of grace. I recognize that I have been trying to do this. I recognize I have not acknowledged my complete and utter dependence on You, but rather I have tried…

When what I should have done is take another honest look at my profound emptiness, calculate exactly what I could expect from myself, and acknowledge that to be nothing. Not one thing of any value. I cannot do it. I acknowledge that.

Lord, I am but a lump of animated clay, totally reliant on Your breath of Life.

I have deceived myself in thinking that I’ll get it together today, tomorrow, next week. The fact is, I can’t get it together. So, I am coming to You bankrupt and begging You to take over! Lead me by Your grace and mercy to make up for my lack and shortcomings. Please, Jesus. Accomplish Your will in my poor life.

(Jesus) “You have spoken well, My very little Clare. You are seeing the Truth now. You are, for the first time, plumbing the depths of Truth and seeing that what I have laid before you is not possible, nor is it within your reach on your own. I sympathize with you, Dearest. I know the depths of your pain and frustration, and you have made a wise choice.”

(Clare) Lord, I do not always know what You want from hour to hour. Some, who are more spiritually attuned say that they know what You want of them from minute to minute. I confess, I don’t. I know that that poison of self-will is strong in me, and I long for You to take it from me – if only You will.

(Jesus) “I receive from you, your will. This will take time: but remember. I do not work through you as I do with some who are convinced they hear Me say ‘go here, go there, do this now, do that.’ And it is not for you to judge if they are accurate, or if I am truly speaking to them. But I assure you, accuracy eludes even them at times, or they would be ruined by arrogance and self-confidence.

“You see, My Love, even in hearing My voice, you are all subject to error. Some who wish to be seen as self-sufficiently in My will, by their own power, are gravely deceived. I must allow the fruit in their lives to ripen before they will even suspect how far they have strayed. Some wish to be independent, head-strong, self-sufficient, without error. But because I love them, I will allow this error only so long as it is necessary—and then I will remove the veil of Pride and Ignorance and they shall once more be broken and truly dependent on Me, and the very least of all in their own eyes.

“That is why you cannot address this when you see it in a soul. I must work with them until they are ready, and the fruit, being rotten, reveals there is error in their ways. Until then, be patient, My Love.”

(Clare) And here, He’s talking to me about a certain situation that I know I cannot do anything for but pray.

(Jesus) “But you have come to Me fully aware of your fault of being self-sufficient, being able to do this, having self-control and wisdom, etc. etc. You have seen yourself, and while it is painful and stripping away all confidence in your own ways, it is marvelously fruitful.”

(Clare) Lord, I suspect vain glory here. And I felt that way because I could see that… He was talking about another soul, and I didn’t want to fall into judgment over that soul.

(Jesus) “Look to your covering, Clare. What has he told you?”

(Clare) Yeah, and he has confirmed what I am feeling, and what the Lord is talking about.

(Jesus) “I am merely fleshing out for you the fault all of you on Earth have at some time in your lives. And some, multiple times in their lives, because it takes repetition and maturity to really ‘get it.’

“You have come to Me naked, blind and poor. Then, shall I turn you away? Shall I say to you ‘keep trying with your own wisdom’? Or should I not acknowledge your very honest confession that you indeed have been trying to do this on your own? I am so glad you are seeing this! You thought you saw it before, but truly, you didn’t or your actions would have brought forth good fruit. But you stand before Me now empty-handed, bankrupt, and looking only to Me as Your Savior. Shall I not reward this with My intervention?

“Oh, My People. You do so much in your own power. You are convinced that I am with you. And I do accompany you, but you never reach the depths of your neediness before Me. Rather, you acknowledge the Gospel premises that you can do nothing without abiding in the vine – but then you turn and go your own way, in your own strength, and you wonder… ‘Why did I fail?’

“I tell you truly, just as Clare has failed, so have you – because you do not acknowledge the depths of your absolute emptiness and bankruptcy. The Christian soul who thinks they can do anything, because they are competent, is deluded. And sooner or later will suffer crushing defeat. The soul that trembles before My words and comes to Me on bent knee, confessing their faults and insufficiency—that soul will receive the graces they need to succeed.

“For some it is impossibly hard to acknowledge their weaknesses and failures in life. So, they find strength in self-help books, and launch out on their own – this time laying the groundwork and better preparation.

“However, those who do not wait on Me to provide the inspiration, guidance, and help will never reach their full Christian potential I created them for. The ones who will most succeed are the littlest ones that tremble at My word.

“Sure, you can see others accomplish great things while they congratulate themselves and bask in their own shadow. And they may accomplish a goal, but their character will suffer.

“I want you to succeed at things while growing in greater humility and dependence on Me. I want you to demonstrate to the world that I can do whatever I choose to do through souls who will cooperate, no matter how little they are in the eyes of the world.

“You see, the goal in life is not to succeed at enterprises. The goal is to grow in holiness and love of your brother, to prepare yourself for Heaven while taking others with you. When these two dynamics are satisfied, then no matter if you failed in the eyes of the world, you indeed succeeded.

“I have seen your poverty all along, Clare. I have seen the compulsions that cause you to go off course. And with your sincere confession of helplessness, I am moved to pity. And by My grace and your obedient efforts, I will cause you to finish the songs and do even more before taking you to Myself. But most of all, My dear one, I want you to remain as helpless as a little child before Me, constantly praying and relying on Me alone. In this way, you will remain irresistible to Me, and together our music will touch the hearts of those who yearn for greater depths with Me.

“But here I must warn you, Dearest. Do not compare yourself to other recording artists. Fly on My inspiration alone, and leave off with looking at the ways of others. Rather, look to Me, Clare. Look to Me and we will explore the sounds of love together.

“Look also to My Mother to help you arrange your time and anoint your voice. She has a major impact on your music that you are not aware of. Her peace, protection, and profound gentleness will infuse our music with another lovely dimension. She is always with you, always solicitous for you and wanting you to succeed, with all her heart.

“One final word: leave off with condemning yourself. You have been through an enormous trial lately, taking care of the souls who come to the Refuge. Building, organizing, and moving your life up into this Heaven-blest seclusion. Do not downgrade yourself for being absent to music. You have had your hands full, and you are not Superwoman.

“You are just My little Clare, barely out of diapers. Wide-eyed with the wonder of this place, while being responsible to provide order and direction. That is more than most could ever get done. But because you abide in the Vine, things do fall into order.

“Yet this is a new season of complete dependence on Me to bless our music and bring forth comfort to the nations. I am with you, Dearest one.

“And I am with all of you Heartdwellers who have abandoned yourselves to Me and rightly see yourselves as very, very little and insignificant. This I will bless. This is Humility, and it is the bedrock that will support your house as it grows into something beautiful for God.”

  1. I am very pleased with the Video Series ‘THE CHOSEN’ – Ich bin sehr zufrieden mit der Video-Serie ‘DIE AUSERWÄHLTEN’ Comments Off on I am very pleased with the Video Series ‘THE CHOSEN’ – Ich bin sehr zufrieden mit der Video-Serie ‘DIE AUSERWÄHLTEN’
  2. Meine Braut…Lass Mich dein Herz einfangen, Ich warte auf dich! – My Bride… Let Me captivate your Heart, I wait for you! Comments Off on Meine Braut…Lass Mich dein Herz einfangen, Ich warte auf dich! – My Bride… Let Me captivate your Heart, I wait for you!
  3. Ich suche nach Seelen, die in ihren eigenen Augen sehr klein sind – I search for Souls, who are very little in their own Eyes Comments Off on Ich suche nach Seelen, die in ihren eigenen Augen sehr klein sind – I search for Souls, who are very little in their own Eyes
  4. Neujahr 2020 – New Year 2020 Comments Off on Neujahr 2020 – New Year 2020
  5. PSALM 91 … als persönliches Gebet verfasst – written down as personal Prayer Comments Off on PSALM 91 … als persönliches Gebet verfasst – written down as personal Prayer
  6. Entfernt die Traditionen der Menschen aus eurem Herzen & Sucht Meine Wahrheit – Remove the Traditions of Men from your Heart & Seek My Truth Comments Off on Entfernt die Traditionen der Menschen aus eurem Herzen & Sucht Meine Wahrheit – Remove the Traditions of Men from your Heart & Seek My Truth
  7. Überwinde deine Trägheit & Entdecke deine edelsten Eigenschaften – Conquer your Lethargy & Discover your most noble Qualities Comments Off on Überwinde deine Trägheit & Entdecke deine edelsten Eigenschaften – Conquer your Lethargy & Discover your most noble Qualities
  8. Dies ist die wahre Bedeutung Meiner Geburt & Weihnachten – This is the true Meaning of My Birth & Christmas Comments Off on Dies ist die wahre Bedeutung Meiner Geburt & Weihnachten – This is the true Meaning of My Birth & Christmas
  9. Umarmt die ganze Wahrheit, damit Ich an jenem Tag nicht sagen muss, Ich kannte euch nie! – Embrace the whole Truth, so that I don’t have to say on that Day, I never knew you! Comments Off on Umarmt die ganze Wahrheit, damit Ich an jenem Tag nicht sagen muss, Ich kannte euch nie! – Embrace the whole Truth, so that I don’t have to say on that Day, I never knew you!
  10. Ich bin für euch & in der Lage, euren Träumen neues Leben einzuhauchen – I am for you & well able to breathe new Life into your Dreams Comments Off on Ich bin für euch & in der Lage, euren Träumen neues Leben einzuhauchen – I am for you & well able to breathe new Life into your Dreams
  11. Das Prüfungsgelände für die Armee Gottes Gemeinschaft, Ausbildung & Heiligkeit – The proving Ground for God’s Army Community, Training & Holiness Comments Off on Das Prüfungsgelände für die Armee Gottes Gemeinschaft, Ausbildung & Heiligkeit – The proving Ground for God’s Army Community, Training & Holiness
  12. Sucht immer Mich bezüglich dem, wo ihr leben sollt & Betet gegen Tragödien – Always seek Me on where to live & Pray against Tragedies Comments Off on Sucht immer Mich bezüglich dem, wo ihr leben sollt & Betet gegen Tragödien – Always seek Me on where to live & Pray against Tragedies
  13. Ich möchte mit Jenen sprechen, die über eine Abtreibung nachdenken – I want to speak to Those, who are considering Abortion Comments Off on Ich möchte mit Jenen sprechen, die über eine Abtreibung nachdenken – I want to speak to Those, who are considering Abortion
  14. Jedes Auge wird Mich sehen – Every Eye shall see Me Comments Off on Jedes Auge wird Mich sehen – Every Eye shall see Me
  15. WARNUNGEN VON GOTT JESUS JEHOVA ZEBAOTH – WARNINGS FROM GOD JESUS JEHOVAH ZEBAOTH Comments Off on WARNUNGEN VON GOTT JESUS JEHOVA ZEBAOTH – WARNINGS FROM GOD JESUS JEHOVAH ZEBAOTH
  16. Sterben zum wahren Leben… Zum Heimgang einer Mutter – Dying into the real Life… About the Passing on of a Mother Comments Off on Sterben zum wahren Leben… Zum Heimgang einer Mutter – Dying into the real Life… About the Passing on of a Mother
  17. Die Perlen werft nicht vor die Schweine – Do not throw the Pearls before the Swine Comments Off on Die Perlen werft nicht vor die Schweine – Do not throw the Pearls before the Swine
  18. Wahrer Glaube & Geistige Freiheit – True Faith & Spiritual Freedom Comments Off on Wahrer Glaube & Geistige Freiheit – True Faith & Spiritual Freedom
  19. Falsche Schuldgefühle… Taktik der Dämonen, um euch lahmzulegen – False Guilt Feelings… The Demons Tactic to paralyze you Comments Off on Falsche Schuldgefühle… Taktik der Dämonen, um euch lahmzulegen – False Guilt Feelings… The Demons Tactic to paralyze you