My Rhema Word from Jesus ❤️ Mein Rhema Wort von Jesus

YOUTUBE PLAYLIST =>
RHEMA OF THE DAY – RHEMA DES TAGES

TEXT & AUDIOs => PSALM 91

Gabriel’s Oboe ‘The Mission’
by Ennio Morricone … AUDIO =>
rhema-search-jesus-comes_com rhema-suche-jesus-comes_com

flagge de  Wie bekomme Ich Mein persönliches Rhema? Bitte dies zuerst lesen…

Jesus sagt… ‘Ich liebe die My Rhema-Seite!’
‘Was für eine wunderbare Gelegenheit dies für Mich darstellt, deine Aufmerksamkeit auf etwas zu lenken!’

Hole dir hier dein persönliches Wort von Mir, so oft du möchtest’
Wie gehe ich es an? (Zum Text)

1. Sprich zuerst mit Jesus in deinem Herzen
2. Dann klicke auf ‘My Rhema’ (Grüner Knopf unterhalb oder Rhema Suche oberhalb)
3. WICHTIG… Wenn im Rhema ein blauer Link enthalten ist, klicke darauf, um die ganze Botschaft zu lesen
4. Dann meditiere darüber & Frage Jesus in deinem Herzen, wenn dir etwas unklar ist
=> Hier spricht Jesus über unsere tägliche geistige Nahrung

Sprüche 8:32-34
Und jetzt hört Mir zu ihr Kinder, denn gesegnet sind Jene, die Meine Wege halten.
Hört auf die Disziplinierung und werdet weise und weist sie nicht zurück.
Gesegnet ist der Mensch, der auf Mich hört und
täglich Meine Tore beobachtet und an den Pfosten Meiner Türen wartet.
=> Gesegnet durch das Wort Gottes

flagge en  How do I get My personal Rhema? Please read this first…

Jesus says… ‘I love the My Rhema Page!’
‘What a wonderful opportunity this is for Me to get your attention about something!’

‘Get your personal Word from Me here, as often as you wish’
How do I go about it? (Go to Text)

1. Talk to Jesus first in your Heart
2. Then click on ‘My Rhema’ (Green Button below or Rhema Search above)
3. IMPORTANT… If the Rhema contains a Link in blue, please click on it to read the whole Message
4. Then meditate & Ask Jesus in your heart, if you have questions
=> Jesus speaks here about our daily spiritual Nourishment

Proverbs 8:32-34
And now, listen to Me, you Children, for blessed are they who guard My Ways.
Listen to Discipline and become wise, and do not refuse it.
Blessed is the Man who listens to Me.
Watching daily at My Gates, waiting at the Posts of My Doors.
=> Blessed by the Word of God

Recent Posts

Wenn ihr entrückt werden wollt, müsst ihr diese tödlichen Dinge unterlassen – If you want to be raptured, you must refrain from these deadly Things

BOTSCHAFT / MESSAGE 668
<= 667                                                                                                                669 =>
<= Zurück zu den Liebesbriefen                                                 Back to LoveLetters =>

finnland-270x180px
2018-12-10 - Entrückung-Tod-Tratsch-Verbitterung-Kritik-Verleumdung-Wut-Rache-Vergeltung-Liebesbrief von Jesus 2018-12-10 - Rapture-Death-Gossip-Bitterness-Finding Fault-Slander-Anger-Revenge-Love Letter from Jesus
=> VIDEO => PDF => AUDIO… => VIDEO => PDF => AUDIO…
Verwandte Botschaften…
=> Verbitterung kann Best. & DNA ändern
=> Samen der Verbitterung & Jammern
=> Warum eine Seele Liebe ablehnt
=> Vorsicht vor Tratsch & Verleumden
=> Mit Groll & Eifersucht seid ihr nutzlos
=> Richtet Andere nicht, denn wie ihr…
=> So werdet ihr entrückt werden
=> Fehl. Einsicht & Gefahr v. Verbitterung
=> Empfange M. verwandelnden Küsse
=> Unversöhnlichkeit stoppt Gnade
Related Messages…
=> Bitterness can change Destiny & DNA
=> Seeds of Bitterness & Complaining
=> Why a Soul rejects Love
=> Beware of Gossip & Slander
=> With Rancor & Jealousy you are usel.
=> Do not judge Others, for as you judge
=> Thus you will be raptured
=> Lack of Insight & Danger of Bitterness
=> Receive My transforming Kisses
=> Unforgiveness is a Gridlock on Grace

flagge de  Wenn ihr entrückt werden wollt, müsst ihr diese tödlichen Dinge unterl.

Jesus sagt…
Wenn ihr entrückt werden wollt, müsst ihr diese tödlichen Dinge unterlassen

10. Dezember 2018 – Worte von Jesus an Schwester Clare

Clare begann… Bitte Heiliger Geist, komm und nimm uns in Besitz. Lass Deine heiligen Gedanken, Dein Temperament und all Deine Wege das ändern, was vom Fleisch in uns noch übrig ist… Amen.

Meine Lieben, Einige von euch haben sich besorgt geäussert, ob ihr mit euren Lieben entrückt werdet oder nicht. Ich möchte das Wort besonders an Jene von euch richten, die den guten Kampf gekämpft haben – besonders gegen das Richten und ein aufbrausendes Temperament.

Hinter diesem Temperament befinden sich Samen der Verbitterung, mit mehreren Schichten von Enttäuschung, womit jener Same zu einer riesigen, würgenden Rebe heranwachsen kann. Ihr Lieben, Einige von euch haben ein aufbrausendes Temperament und eine überkochende Haltung gegen Andere zugelassen. Ich sage euch, wenn ihr dies nicht überwindet, werdet ihr zurückgelassen werden.

Wenn ihr Anderen ihre Sünden entgegen haltet, baut sich Wut und Groll auf. Ihr nährt Satan’s Samen im Garten eures Herzens. Ihr füttert ein Monster, welches alles erstickt, was gut war in euch und es wird euch als verbittertes, verkümmertes Durcheinander zurücklassen.

Ihr werdet nicht vor Gott stehen, wenn ihr an den Fehlern oder vermeintlichen Fehlern Anderer – wie Beleidigungen usw. – festhaltet. Unversöhnlichkeit bietet dem vermuteten Urheber von Schmerz einen Kelch mit Gift an. Doch nicht jene Person muss es trinken, sondern ihr. Das Leben des Anderen wird weitergehen und vielleicht weiss er oder sie nicht einmal, welche Gefühle ihr hegt. Über kurz oder lang verwandelt sich jene Verbitterung in Gift und nährt eine gedeihende Wurzel der Bitterkeit, die alles erstickt, was gut ist.

Habt ihr jemals Jemanden getroffen, der laufend dabei ist, sich zu ärgern und wütend zu werden? Jemand, der immer Andere kritisiert? Jemand, der immer überreagiert und schimpft? Jene Person hat eine riesige Wurzel der Verbitterung im Herzen, deren schlechte Früchte offenbar werden. Wurdet ihr in eurer Kindheit missbraucht? Werdet ihr von Jenen schikaniert, von welchen ihr gehofft habt, dass sie euch lieben würden? Dies sind die Waffen, die Satan nutzt, um euch gefangen zu nehmen und das zu ruinieren, was in eurem Leben gut hätte sein können.

Jesus hat uns gezeigt, wie man mit den Römern (Seinen Peinigern nach der Verurteilung) umgehen muss, die ziemlich grausam waren mit Ihm. Er sagte… ‘Vater, vergib ihnen, denn sie wissen nicht was sie tun.’ Dies ist die Haltung, die wir einnehmen müssen, wenn wir es mit Wunden zu tun haben in unserem Leben. Wir können nicht zulassen, dass sie zu eitern anfangen und alle Arten von Bakterien heran züchten, die unser Herz zu einem Abwasserkanal der Empörung und Selbstgerechtigkeit umgestalten.

Ihr Lieben; Urteil, Kritik, Hass – all diese Dinge sind wie eine stinkende Windel. Der Herr will, dass wir wissen, dass wir es mit Menschen zu tun haben, die gebrochen und verwundet sind und ihren Eltern, ihrem Boss usw. niemals vergeben haben. Sie tragen ihren Hass, den sie für Alle hegen, mit sich herum und sie öffnen ihren Mund, um selbstgerechte Urteile über Andere kundzutun – und sie verstehen nicht, dass sie dabei sind, sich selbst in die gleiche Art Mensch zu verwandeln.

Wir haben ein Redensart hier bei uns, wenn sich etwas wie Tratsch anhört. Ezekiel und ich, wir melden uns zu Wort und sagen… ‘Dreckige Windel! Igitt… lass sie liegen!’ Und es funktioniert… Aber dies ist, wie es die Heiligen wahrnehmen. Es produziert einen schrecklichen Gestank für die Zeugenwolke. Es ist ein schrecklicher Geruch.

Der Herr möchte lieber, dass wir Jenen mit einem gebrochenen Herzen helfen und für Jene, die uns verfolgen, beten und das Richten unterlassen. Natürlich sind Missbrauch und Beleidigungen falsch! Aber schreibt jener Person keine Motive zu, warum sie auf diese Weise reagieren. Versteht, dass dahinter Verbitterung und Enttäuschung steht, die sie zu einer gigantischen bitteren Wurzel heranwachsen liessen, da sie Jenen, die sie verletzt haben, niemals vergeben haben. Was diese Menschen wissen müssen ist, wie sehr sie der Herr liebt. Sie brauchen Güte, Sanftmut, Verständnis und Mitgefühl.

Wenn ihr so reagiert, weicht ihr Satans tödlicher Falle der Bitterkeit aus und werdet dadurch mitfühlender und freundlicher. Lieben wie Jesus liebte – sogar die Henker. In unserer kleinen Freundin Rainbow lebt das Herz von Jesus. Sie wurde auch misshandelt, versuchte aber mit all ihrer Kraft, ihnen zu vergeben und für sie zu beten. Sicher hatte sie auch menschlich reagiert mit Frustrations-Ausbrüchen und sogar Rachegefühlen. Doch da sie dem Herrn zugehört hatte, wusste sie, dass dies falsch war und sie tat Busse dafür.

Wenn ihr Jemandem etwas Abwertendes sagt, sündigt ihr. Wenn ihr Andere beschimpft und beschuldigt, sündigt ihr. Wenn ihr auf euren Bruder oder eure Schwester hinunter schaut, sündigt ihr ernsthaft. Wenn ihr richtet und beschuldigt, sündigt ihr. Gott wird Jene mit solchen Fehlern nicht entrücken. Ihr müsst zuerst eure Verbitterung und den Hass gegenüber Anderen überwinden.

Kurz gesagt, wenn ihr bei der Entrückung dabei sein wollt, wenn ihr es in den Himmel schaffen wollt, müsst ihr zuerst Neid, Enttäuschungen, Ärger, Wut, Groll, Vergeltungs- und Rachegefühle niederlegen. Legt sie nieder am Fusse des Kreuzes und sagt zu Jesus… ‘Herr, ich fühle mich zwar nicht, als ob ich vergeben kann. Aber es ist mein Wille, zu vergeben. Bitte Herr, hilf mir.’

Der Feind wird bestimmt mit einer Einladung zum Hassen zurückkehren. Aber ihr müsst dies mit der Liebe von Christus, die in euch lebt, überwinden. Wie erwacht Seine Liebe in euch zum Leben? Indem ihr eure Sünden bereut und Ihn bittet, in euer Herz zu kommen und euch zu verändern. Indem ihr bekennt, dass Jesus Christus euer Herr ist und dass euer Leben Ihm gehört. Schon bald wird Er euch helfen, zu vergeben.

Wie kommt diese Nähe zu Jesus zustande? Nun, da gibt es viele Wege. Einer davon ist, über den Schriften zu meditieren. Die Schriften zu lesen und darauf zu achten, was wirklich euer Herz berührt. Dort sollt ihr innehalten und euch so richtig hinein vertiefen und darüber meditieren. Wenn Der Heilige Geist euer Herz auf eine solche Art berührt, zieht Er eure Aufmerksamkeit zu einem bestimmten Aspekt Gottes, der wichtig ist, dass ihr ihn kennt. Und ich empfehle euch, mindestens eine volle Stunde im Verweilgebet – ohne Störungen – zuzubringen. (Dies ist, mit dem Herrn zu verweilen, im Herzen mit Ihm zu sprechen und Ihm zuzuhören.)

Jesus begann… “Was du mit ihnen geteilt hast, ist ein unbezahlbarer Edelstein, um sie zu befreien und zu heilen. Aber sie müssen sich Mir nahen, indem sie Reue fühlen für ihre Sünden. Wenn sie ein urteilendes, hartes oder unhöfliches Wort gesprochen haben oder schlechten Gedanken Raum gegeben haben – wenn sie auf Andere hinunter geschaut und sie behandelt haben, als ob sie tiefer stehen würden als sie selbst – all diese Verhaltensmuster müssen aufhören.

“Ihr müsst euren Bruder lieben, wie ihr euch selbst liebt. Ihr müsst Andere höher achten als euch selbst. Ihr müsst für sie beten und Mich bitten, euch zu zeigen, wie sie in ihrer eigenen persönlichen Hölle leiden, damit ihr Mitgefühl haben könnt mit ihren Fehlern.

“Und denkt immer daran… Was ihr als Fehler anseht an eurem Bruder, könnte sein einziger Fehler sein. Was ihr aber in euch selbst nicht seht, könnte ein riesiger Stapel an Fehlern sein, die Ich euch noch nicht offenbart habe.

“Selbstgerechtigkeit ist tödlich. Auf Andere loszugehen und sie zu richten ist tödlich. Andere zu kritisieren ist tödlich – solltet ihr entrückt werden wollen. Sofern ihr als würdig erachtet werden wollt.

“Diese Dinge MÜSSEN aufhören. Und Ich werde euch helfen, sofern ihr euch ehrlich und konsequent anstrengt. Ich werde ein wütendes und starrköpfiges Monster in eine sanfte und freundliche Person verwandeln – eine Person, die sich der Bedürfnisse Anderer immer bewusst ist. Immer geduldig und für Andere betend, ihre Schmerzen verstehend und sich sogar um sie kümmernd, trotz der Meinungsverschiedenheiten, die sie miteinander haben mögen.

“Euer Leben wird sich verändern. Ihr werdet euren Bruder lieben wie ihr euch selbst liebt, ganz egal, wie grausam sie zu euch gewesen sind. Ihr werdet die Dinge von ihrer Perspektive aus sehen. Selbst wenn ihr denkt, sie seien blind, ihr werdet sie wenigstens verstehen. Und ihr werdet den abscheulichen Abwasserkanal an Sünden herausfinden, den ihr immer noch in euch verborgen habt. Und dies wird euch davon abhalten, eine Augenbraue anzuheben gegenüber einer anderen Seele. Ihr werdet euch selbst verachten und geduldig sein mit eurem Nächsten.

“Ihr werdet lebende Heilige sein. An diesen Ort möchte Ich euch mitnehmen. Die Frage ist… Ist dies der Ort, wo ihr hingehen wollt?”

flagge en  If you want to be raptured, you must refrain from these deadly Things

   

Jesus says…
If you want to be raptured, you must refrain from these deadly Things

December 10, 2018 – Words from Jesus to Sister Clare

Clare began… Precious Holy Spirit, please come and possess us. Let Your Holy thoughts and temperament and all Your ways change what is left of the flesh in us… Amen.

My dear ones, some of you have expressed a bit of anxiety over whether or not you will be Raptured with your loved ones. I want to address those of you, especially, who have been fighting the good fight — especially against judgment and a bad temper.

Beneath this temper are seeds of bitterness, with layers and layers of disappointment for that seed to grow into a huge, strangling vine. Some of you, dear ones, have allowed yourselves to have a seething temper and a raging attitude against others. I am telling you that unless you conquer that, you will be left behind.

When you hold the sins of others against them, you build up anger and rancor. You are nourishing Satan’s seed in the garden of your heart. You are feeding a monster that will choke out all that was good in you and leave you for a bitter, shriveled mess.

You will not stand before God, because you are clinging to the wrongs, or what you feel are the wrongs, of others. It is this way. One who holds unforgiveness in their hearts is offering a chalice of poison to the person who hurt you. But they don’t drink — you do. They go on their way with their lives, perhaps not even knowing how you feel about them. In the meantime, that bitterness turns to poison and feeds a thriving root of bitterness that chokes out everything that is good.

Have you ever met someone who is always on the edge of anger? Always finding fault with others? Always over reacting to situations and ranting? That person has a huge root of bitterness in their hearts that is now bearing very bad fruit. Were you abused in your childhood? Are you persecuted by those you hoped would love you? These are the weapons Satan uses to put you in bondage, and ruin what could have been good in your life.

Jesus demonstrated to us how to handle the Romans who were extremely cruel to Him. He said… ‘Father, forgive them, they know not what they do.’ This is the posture we must have when dealing with wounds in our lives. We can not afford to let them fester and breed with all kinds of bacteria, making our hearts a sewer of indignation and self-righteousness.

Dear ones. Judgment, criticism, hatred – all of these things are like a stinky diaper. The Lord wants us to know we are dealing with people who have been broken, wounded, and never forgave their parents, their boss, etc. They carry around their hatred for everyone and open their mouths to give self-righteous judgements about others—not understanding that they themselves are turning into the same kind of person.

We have an expression around here, when something sounds like gossip. Ezekiel and I will pipe up and say, “Dirty diaper! Uh, uh…leave it alone!” And it works… But that’s how the Saints perceive it. It makes a terrible stench for the Cloud of Witnesses standing around. It’s a horrible odor.

Rather, the Lord wants us to bind the broken-hearted, to pray for those who persecute us, and refrain from judging. Sure, the abuse is wrong! But don’t assign motives to the other person as to why they are reacting that way. Understand that underneath is bitterness and disappointment they let grow to a huge root of bitterness, never forgiving those who hurt them. And what these people need is to know how much they are loved by the Lord. And need kindness, gentleness, understanding, and compassion.

If you react to them THIS way, you are side-stepping Satan’s deadly Bitter trap, and you are becoming more compassionate and kind. Loving as Jesus loved — even the Romans. Our little friend, Rainbow, has Jesus’ heart living inside of her. She was abused but tried with all her strength to forgive and pray for them. On the other hand, she is quite human and had her own outbursts of frustration and even vengeance. But because she listened to the Lord, she knew it was wrong, and she repented.

When you say something derogatory to another, you are sinning. When you call names and accuse, you are sinning. When you look down on your sister or brother, you are sinning seriously. When you judge and accuse, you are sinning. God will not take those of you with these faults in the Rapture. You must first overcome your bitterness and inner hatred for others.

The long and short of it, is that if you want to go in the Rapture. If you want to make it to Heaven — you must lay down all your grudges, disappointments, anger, rage, rancor, retaliation, and vengeance. Lay them all down at the foot of the Cross and tell Jesus… ‘Lord, I may not feel like forgiving. But I make an act of the will to forgive them. Lord, please help me.’

Mind you, the enemy will return with an invitation to hate. But you must conquer that with the Love of Christ living in you. How does the love of Christ come to live in you? By repenting of your sins, asking Him to come into your heart and change you. By confessing that Jesus Christ is your Lord and your life belongs to Him. Soon enough, He will help you forgive.

How does this closeness happen with Jesus? Well, there are many ways. One is meditating on Scripture. Reading Scripture and finding something that really touches your heart. Stopping there and really getting into it. Meditating on that particular Scripture. Holy Spirit, when He touches your heart in that way, is drawing your attention to an aspect of God that’s important for you to know. And I also recommend 1 hour of uninterrupted time in Dwelling Prayer.

Jesus began… “What you have shared with them is a priceless gem to deliver and heal. But they must also approach Me with contrition for their sins. If they spoke a word of judgment, harshness, were unkind, or harbored bad thoughts in their mind. If they looked down on others and treated them below themselves – all of this behavior must stop.

“You must love your brother as you love yourself. You must honor others above yourself. You must pray for them and ask Me to show you how they suffer their own private hell, so you can have compassion on their faults.

“And remember always… What you see as a fault in your brother may be his only fault. But what you don’t see in yourself might be a huge stack of faults I have not yet revealed to you.

“Self-righteousness is deadly. Lashing out at others and judging them is deadly. Finding fault with others is deadly — that is, if you want to be raptured. If you want to be counted worthy.

“These things MUST stop. And I will help you if you make an honest and consistent effort. I will turn a raging, bull-headed monster into a gentle and kind person—always aware of the needs of others. Always patient and praying for others, understanding their pain, and even caring for them in spite of the disagreements they might have with one another.

“Your life will change. You will love your brother as you love yourself, no matter how cruel they have been to you. You will see things from their viewpoint. Even if you think they are blind, you will at least understand. And you will come to know the vile sewer of sin you still have left in yourself, hidden away. And this will keep you from lifting an eyebrow at another soul. You will have contempt for yourself and patience for your brother.

“You will be a living saint. This is where I wish to take you. The question is… Is this where you want to go?”

  1. Amerika & Seine Ernte, Donald Trump, offene Grenzen, Oberster Gerichtshof OPEC & El-Chapo – America & Its Harvest, Donald Trump, Open Borders, Supreme Court, OPEC & El-Chapo Comments Off on Amerika & Seine Ernte, Donald Trump, offene Grenzen, Oberster Gerichtshof OPEC & El-Chapo – America & Its Harvest, Donald Trump, Open Borders, Supreme Court, OPEC & El-Chapo
  2. Kommt JETZT zurück zu Mir!… Ich weiss nicht, wann Mein Vater sagen wird…’GENUG’ – Come back to Me, now!… I do not know, when My Father will say…’ENOUGH’ Comments Off on Kommt JETZT zurück zu Mir!… Ich weiss nicht, wann Mein Vater sagen wird…’GENUG’ – Come back to Me, now!… I do not know, when My Father will say…’ENOUGH’
  3. Der Oberbefehlshaber… Ich habe Donald Trump für eine solche Zeit erwählt – Commander in Chief… I have chosen Donald Trump for such a Time as this Comments Off on Der Oberbefehlshaber… Ich habe Donald Trump für eine solche Zeit erwählt – Commander in Chief… I have chosen Donald Trump for such a Time as this
  4. Warum hört ihr Satans Frequenz zu?… Ich werde die News Medien ausmisten – Why do you listen to Satans Frequency? I will clean out the News Media Comments Off on Warum hört ihr Satans Frequenz zu?… Ich werde die News Medien ausmisten – Why do you listen to Satans Frequency? I will clean out the News Media
  5. Übersicht Prophezeiungen MARK TAYLOR Prophecies Comments Off on Übersicht Prophezeiungen MARK TAYLOR Prophecies
  6. Hirten nach Meinem eigenen Herzen, Meine Salbung & Das Gift der Eifersucht – Shepherds after My own Heart, My Anointing & The Poison of Jealousy Comments Off on Hirten nach Meinem eigenen Herzen, Meine Salbung & Das Gift der Eifersucht – Shepherds after My own Heart, My Anointing & The Poison of Jealousy
  7. Hört auf, geistigen Verrat zu begehen!… VEREINT EUCH JETZT – Stop committing spiritual Treason!… UNIFY NOW Comments Off on Hört auf, geistigen Verrat zu begehen!… VEREINT EUCH JETZT – Stop committing spiritual Treason!… UNIFY NOW
  8. Geduld und Langmut Gottes & Die Notwendigkeit des freien Willens – God’s Patience and Forbearance & The Necessity of Free Will Comments Off on Geduld und Langmut Gottes & Die Notwendigkeit des freien Willens – God’s Patience and Forbearance & The Necessity of Free Will
  9. Alle Strassen führen nach ROM … Millionen werden ihre Religion verlassen – All Roads lead to ROME … Millions will walk away from their Religion – Mark Taylor Prophecy Comments Off on Alle Strassen führen nach ROM … Millionen werden ihre Religion verlassen – All Roads lead to ROME … Millions will walk away from their Religion – Mark Taylor Prophecy
  10. Die Böse Crew der 32 … 2 werden genommen & 3 geschüttelt werden – The Evil Crew of 32 … 2 will be taken & 3 will be shaken Comments Off on Die Böse Crew der 32 … 2 werden genommen & 3 geschüttelt werden – The Evil Crew of 32 … 2 will be taken & 3 will be shaken
  11. Menschheit… Ergreife deine Rettungsleine – Mankind… Grab hold of your Lifeline Comments Off on Menschheit… Ergreife deine Rettungsleine – Mankind… Grab hold of your Lifeline