Lasst Meine Mutter Maria euch in Sachen Heiligkeit beraten – Let My Mother Mary counsel you in the Ways of Holiness

BOTSCHAFT / MESSAGE 696
<= 695                                                                                                                697 =>
<= Zurück zu den Liebesbriefen                                                 Back to LoveLetters =>

finnland-270x180px
2019-04-08 - Jesus und Mutter Maria-Lasst Meine Mutter Maria auch in Sachen Heiligkeit beraten-Liebesbrief von Jesus 2019-04-08 - Jesus and Mother Mary-Let My Mother Mary counsel you in the Ways of Holiness-Love Letter from Jesus
=> VIDEO => PDF => AUDIO… => VIDEO => PDF => AUDIO…
Verwandte Botschaften…
=> Apostolat, Jüngerschaft & Spiritualität
=> Univers. Bedeutung der Geburt Jesu
=> Das Wirken Jesu auf Erden
=> Der Weg zur Heiligkeit
=> Deine ganz besondere Bestimmung
=> Danke Meiner Mutter für ihre Gebete
=> Das Vermächtnis von Jesus Christus
=> Maria… Die Mutterliebe Gottes
=> Häusl. Küchenszene mit Klein Jesus
=> Zum Grossen Johannes Evangelium
=> Maria’s Besuch bei Elisabeth
Related Messages…
=> Apostolate, Ministry & Spirituality
=> Universal Significance of Jesus’ Birth
=> The Works of Jesus on Earth
=> The Journey to Holiness
=> Your very special Destiny
=> Thank My Mother for her Prayers
=> The Legacy of Jesus Christ
=> Mary… The Maternal Love of God
=> Famil. Kitchen Scene with Little Jesus
=> The Great Gospel of John
=> Mary’s Visit to Elizabeth

flagge de  Lasst Meine Mutter Maria euch in Sachen Heiligkeit beraten

Jesus sagt… Lasst Meine Mutter Maria euch in Sachen Heiligkeit beraten

8. April 2019 – Worte von Jesus an Schwester Clare

Clare begann… Ich danke Dir, Herr Jesus, dass Du den riesigen Schatz Deiner Mutter mit uns teilst. Mögen wir immer auf ihren Rat hören und sie um Fürsprache bitten … Amen.

Liebe Familie, wir haben uns die biblische Grundlage für die vielen Rollen der Mutter Maria angesehen und ihr ganzes Leben ist für uns zu einem Vorbild in Sachen Heiligkeit geworden. Sie war wirklich die allererste Gläubige und noch mehr als das, ein Apostel. Eine, die in die Welt gesandt wurde, um den Ort in ihrem Schoss für den Messias vorzubereiten, den Gott aus ihr hervorbrachte.

Ihr ganzes Leben hindurch sind Ereignisse geschehen, welche Jenen in unserem eigenen Leben entsprechen. Die vielen Prüfungen, die uns begegnen, während wir Jesus folgen und Ihn mit der Welt teilen. Sie war die erste Gläubige, die Seine Rolle den Nationen prophezeite und Ihn den Menschen ankündigte. Und sie tröstete und nährte Ihn, genau wie wir Bräute gerufen sind, es zu tun, indem wir die Grösse Seiner Bedeutung für die Menschheit verstehen lernen.

Denn als sie im Tempel diente, lernte sie alle Schriften über den Messias kennen und erwartete sehnsüchtig Sein Kommen. Ihr Besuch bei ihrer Cousine Elisabeth geschah nicht nur aus Neugier. Sie wollte anwesend sein, als dieses grosse Wunderkind geboren wurde. Denn eine Frau, die 50 Jahre lang unfruchtbar war, wurde plötzlich mit einem Kind gesegnet, dem Vorboten des Messias, den sie in ihrem Mutterleib trug.

(Jackie) Die Geschichte des Besuch’s der Maria bei Elisabeth kann im Kapitel 6 der Kindheit & Jugend Jesu nachgelesen werden.

(Clare) Maria wusste, dass sie des Ehebruchs verdächtigt und möglicherweise gesteinigt werden würde. Aber sie setzte ihr Vertrauen in Gott, im Wissen, dass ihr und dem Messias in ihrem Leib nichts passieren konnte. Sie ertrug die Beleidigungen und Verleumdungen, die nach ihrer Rückkehr nach Nazareth und sogar am Fusse des Kreuzes auf sie geschleudert wurden, als die Soldaten sie verspotteten, weil sie eine arme Mutter war. Sie erlebte die Wunder, die Sein junges Leben begleiteten.

Es wird gesagt, dass die Mutter Maria den kleinen Jesus badete und dann gab sie das Wasser Seines Bades der Mutter eines aussätzigen Kindes, das in einer Höhle lebte. Als sie ihr Kind in diesem Wasser badete, verschwand der Aussatz komplett. Später, am Fusse des Kreuzes, wurde dasselbe Baby, das zu einem Mann herangewachsen war, neben Jesus gekreuzigt. Es war der gute Dieb, zu dem Jesus sagte… ‘Ich sage dir, noch heute wirst du mit Mir im Paradies sein.’

Das Leben von Jesus war angefüllt mit solchen Wundern, die nie dokumentiert wurden, aber im Himmel wird es wiedergegeben werden – und ich kann es kaum erwarten!

Aber ernsthaft, liebe Familie. Genau wie es geschrieben steht… “Da gibt es noch Vieles mehr, was Jesus getan hat. Wenn alles davon niedergeschrieben würde, glaube ich, dass die Welt nicht alle Bücher fassen könnte, die geschrieben würden.” (Johannes 21:25)

Aber ich glaube, dass all jene Dinge nicht niedergeschrieben werden müssen. Was nötig ist, ist die Erlösung und Treue zu unserem Herrn. Persönliche Heiligkeit. Und dafür reicht das, was geschrieben steht, völlig aus.

(Jackie) Nur eine kleine Info für Jene, die das Grosse Johannes Evangelium noch nicht kennen, welches Jesus durch Jakob Lorber offenbarte… Der Herr Selbst hat 10 Bände diktiert, die voll sind von Seinem Wirken und Seinen Wundern als Jesus auf der Erde… Hier geht es zu den 10 Bänden…

(Clare) In der Nacht, bevor Er gekreuzigt wurde, wusch Er die Füsse der Apostel als eine Lektion für sie, dass sie das Gleiche tun müssen, nämlich die Füsse von Anderen waschen. Er nutzte laufend Gleichnisse und Beispiele, um eine Wahrheit darzustellen.

Als Er vom Kreuz aus zu Johannes sprach, so glaube Ich, dass Seine Worte eine tiefere Bedeutung hatten, als was sie an der Oberfläche zu sein schienen… “Als nun Jesus seine Mutter sah und den Jünger dabeistehen, den er lieb hatte, spricht er zu seiner Mutter… Frau, siehe, dein Sohn! Darauf spricht er zu dem Jünger… Siehe, deine Mutter! Und von der Stunde an nahm sie der Jünger zu sich nach Hause.. (Johannes 19:26-27)

(Jackie) Der Herr erklärt die tiefere geistige Bedeutung dieses Verses in den Schrifttexterklärungen Kapitel 32 ‘Das Vermächtnis von Jesus Christus‘.

Jesus begann… “Meine Taube, du hast den Zusammenhang hergestellt und den grossen Schatz gefunden, der vor den Arroganten und Gelehrten verborgen bleibt. Dieses arme Drittweltdorf-Mädchen hat Allen bewiesen, dass es keine andere Voraussetzung für Heiligkeit gibt, als Gehorsam gegenüber den eigenen Lebensumständen. Sie war eine Königin, als sie zur Erde gesandt wurde, jedoch unter dem Deckmantel eines kleinen Niemands.

“Die Priester aber erkannten in ihr eine von Gott auserkorene Seele für eine sehr wichtige Mission. Es war nicht ihr Scharfsinn, der ihr diese Anerkennung einbrachte, sondern ihre immense Kleinheit und Treue gegenüber ihren Pflichten im Tempel und zu Hause. Sie war nicht besonders hübsch, Clare, ausser die geistigen Augen waren offen. Dann war ihre Schönheit atemberaubend und offensichtlich.

“Aufgrund ihrer makellosen Empfängnis musste sie nicht gegen die gleichen Versuchungen ankämpfen, die eine ungetaufte Seele sehr einfach gefangen nehmen. Aber nehmt nicht einmal für einen Augenblick an, dass sie nicht geprüft wurde in Sachen Tugend.

“Ihr Leben war ein fortwährendes Opfer. Obwohl ihre Wünsche sich nicht von Meinen unterscheideten, versuchten sie die Bösen gnadenlos. Aber ihre ununterbrochene Verbindung mit dem Vater hielt sie in allen Prüfungen aufrecht. Sie wusste, dass ihr Leben eine Mission war für die Erde, für alle Generationen und für alle Völker. Es bedeutete ihr alles, so sehr, dass persönliche Vorlieben in ihrem täglichen Leben keine Rolle spielten. Es war immer das, was der Vater für sie beabsichtigte, was sie mit ihrem ganzen Herzen umsetzte.

“Jetzt ist sie euer Beispiel, Meine Leute. Und ihr könnt aus ihrem Beispiel erahnen, dass euch im Himmel eine grössere Aufgabe gegeben wird, um sie dann auf der Erde zu erfüllen, sofern ihr dem gegenüber treu seid, womit Ich euch jetzt beauftragt habe. Ich möchte, dass ihr sie verehrt. Ich möchte dass ihr sie nachahmt. Ich möchte, dass ihr so lebt, als ob euer Geist für immer verbunden ist mit dem Geist des Vater’s, denn dies ist wirklich so. Dies versorgt euch mit endlosen Gnaden, jeden Augenblick eures Tages.

“Meine Lieben, die ihr zum ersten Mal Meiner wahren Mutter begegnet. Ich wünsche Mir, dass ihr all die törichten Lügen beiseite legt, die verschiedenen Menschen gefüttert wurden, um sie als Lehre in den Kirchen aufzustellen, welches nicht Meine Eigene ist. Legt diese Lügen beiseite und heisst Meine Mutter in eurem Heim willkommen, denn sie ist wirklich auch eure Mutter und sie wird euch in Sachen Heiligkeit anleiten und beraten, wenn ihr ihrer Stimme sehr aufmerksam zuhört. Genau wie es während den Tagen Meiner Geburt war, sie wurde gesandt, um euch näher zu Mir zu bringen. Denn dies ist wirklich eine familiäre Beziehung und sie ist in der Tat die Mutter der Braut.

“Meine Lieben, Ich machte Mich klein und trat in den Schoss dieser kostbaren Seele ein, die vom Vater ausgewählt wurde. Ihr sollet euch auch nicht schämen, euch zu bücken, um durch ihre Tür zu Mir zu kommen. Auf diese Weise werdet ihr Meine Demut demonstrieren, wenn ihr zu ihr kommt.”

flagge en  Let My Mother Mary counsel you in the Ways of Holiness

Jesus says… Let My Mother Mary counsel you in the Ways of Holiness

April 8, 2019 – Word from Jesus to Sister Clare

Clare began… Thank You, Lord Jesus, for sharing the immense treasure of Your Mother with us. May we always listen for her counsel and appeal to her for intercession… Amen.

Dear Family, we have looked at the Scriptural basis for Our Lady’s many roles, and her entire life has become a model of holiness for us. She, in fact, was the very first believer. And even more than that, an Apostle. One who is sent, to come into the world and prepare a place in her womb for the Messiah, whom God sent forth from her womb
.
All throughout her life, events happened that parallel the events of our own lives, the many trials we have in following and sharing Jesus with the world. She was first to believe. To prophecy His role to the nations. To announce to men. To comfort and nurture Him, even as we Brides are called to do. To understand the greatness of His role to mankind.

For when she served at the Temple, she learned all the Scriptures about the Messiah and eagerly awaited His coming. Her trip to her cousin Elizabeth was not just out of curiosity. She wanted to be present when this great prodigy was born. For a woman sterile for 50 years had suddenly been blessed with a child, the harbinger of the Messiah whom she carried in her womb.

(Jackie) The story of Mary’s visit to Elizabeth you can read in Chapter 6 of the Childhood & Youth of Jesus.

(Clare) Mary knew she would be suspected of adultery and possibly stoned. But she put her trust in God, knowing that nothing could happen to her or the Messiah in her womb. She bore the insults and calumny hurled at her when she returned to Nazareth, and even at the foot of the Cross when the soldiers mocked her for being a poor mother. She witnessed the miracles scattered all through His young life.

It is said that the Blessed Mother bathed baby Jesus and gave the water from his bath to the mother of a child that was leprous, living in the cave. When she bathed her child in the water, the leprosy completely disappeared. Later, at the foot of the Cross, that same baby who had grown into a man, was being crucified beside Jesus. And he was the good thief, to whom Jesus said… ‘Truly I tell you. Today you shall be with Me in Paradise.’

The life of Jesus was studded with these kinds of miracles that were never recorded, but in Heaven there will be a playback – and I can’t wait!

But seriously, dear family. Even as it is written… “There are many more things that Jesus did. If all of them were written down, I suppose that not even the world itself would have space for the books that would be written.” (John 21:25)

Yet, I believe there is no need for all those things to be written. The need is for salvation and faithfulness to our Lord. Personal holiness. And for that, what is written is more than enough.

(Jackie) Just as an info for those, who do not yet know the Great Gospel of John, which Jesus revealed thru Jakob Lorber… The Lord Himself dictated 10 Volumes full of His Works and Miracles as Jesus on Earth… Click here to get to the 10 Volumes…

(Clare) The night before He suffered, He washed the Apostle’s feet as a lesson to them that they, too, must go and do likewise; washing the feet of others. He continually used metaphors and examples to illustrate a truth.

When He spoke to John from the Cross, I believe that His words had a deeper meaning than what they appeared to be on the surface… “When Jesus saw His mother and the disciple whom He loved standing nearby, He said to His mother… ‘Woman, here is your son.’ Then He said to the disciple… ‘Here is your mother.’ So from that hour, this disciple took her into his home….’. (John 19:26-27)

(Jackie) The Lord explains the deeper spiritual meaning of this verse in the Scripture Explanations Chapter 32 ‘The Legacy from Jesus Christ‘.

Jesus began… “My Dove, you have connected the dots and found the great treasure hidden from the arrogant and learned. This poor, third-world village girl has proven to all that there is no other requirement for holiness than obedience to their state in life. She was a queen when sent to Earth, but under the guise of a little nobody.

“Yet the priests recognized in her a soul predestined by God to some very important mission. It was not her brilliance that earned her this recognition, but her extreme littleness and fidelity to her duties in the Temple and the home. She was nothing to look at, Clare, unless your spiritual eyes were open. And then her beauty was stunningly evident.

“Because of her immaculate conception, she didn’t fight the same temptations that easily ensnare an unbaptized soul. But do not suppose for one moment that she was not tried in virtue.

“Her life was a continual offering, dying to herself. Though her desires did not deviate from Mine, the evil ones tempted her mercilessly. Yet her unbroken communion with the Father upheld her in all trials. She knew her life was a mission to Earth for all generations and all peoples. And it meant everything to her, to the point that personal preference did not play a role in her day-to-day life. It was always what the Father intended for her that she would set about to do, with all her heart.

“Now she is your example, My people. And you can surmise from her example that in Heaven you will be given a greater mission to fulfill on Earth, if you are faithful with what I have assigned to you now. I want you to venerate her. I want you to imitate her. I want you to live as though your spirit is eternally connected to the Father’s, because indeed it is. It provides for your endless supply of grace for each and every moment of the day.

“And so, My dear ones who for the first time are encountering My true mother. I wish for you to put away all the foolish lies fed to various men to become doctrine in churches that are not My very own. Put away these lies and welcome her into your home. For truly, she is your mother as well, and she will guide and counsel you in the ways of holiness if you listen very closely for her voice. Just as in the days of My birth, she has been sent to bring you closer to Me. Because this truly is a familial relationship, and she truly is the Mother of the Bride.

“My dear ones, I stooped to enter the womb of this precious one, chosen by the Father. You should have no shame in stooping to pass through her doorway to come to Me. In this way you will demonstrate My humility in coming to her.”

Der Antichrist hat sich der Welt offenbart… Verschwendet keine Zeit & Eine Erscheinung von Maria – The Antichrist has made himself known to the World… Do not waste any Time & A Visitation of Mary

BOTSCHAFT / MESSAGE 652
<= 651                                                                                                                653 =>
<= Zurück zu den Liebesbriefen                                                 Back to LoveLetters =>

finnland-270x180px Flag-chinese-standard-mandarin-270x180px
2018-09-18 - Antichrist hat sich der Welt offenbart-Keine Zeit verschwenden-Erscheinung Maria-Liebesbrief von Jesus 2018-09-18 - Antichrist has made himself known to the World-Wasting no Time-Marys Visitation-Love Letter from Jesus
=> VIDEO => PDF => AUDIO… => VIDEO => PDF => AUDIO…
Verwandte Botschaften…
=> Wer ist der Antichrist?
=> Fasten & Wirbelstürme
=> Meine Mutter Maria & Ihre Rolle
=> Zeitverschwendung & Forderungen
=> Ich danke dir für dein Geständnis
=> Kompromisse… Bleibt im Weinstock
=> Nach d. Entrückung…Du hast wenig..
=> Diese Stunde ist superkritisch
=> Warum die Offenbarung erfüllt wird
=> Die Kräfte von Gut & Böse
=> Der Antichrist & Die Muslime
=> Der Himmel & Die Heiligen sind real
=> Erscheinung von Heiligen aus dem H.
=> Denkt über diese Wahrheiten nach
=> Tröstende Worte von Chiara Luce
Related Messages…
=> Who is the Antichrist?
=> Fasting & Hurricanes
=> My Mother Mary & Her Role
=> Wasting Time & Demand of the World
=> I thank you for your Admission
=> Compromises… Abide in the Vine
=> After the Rapture…You have little Time
=> This Hour is super-critical
=> Why Revelation must be fulfilled
=> The Forces of Good & Evil
=> The Antichrist & The Muslims
=> Heaven & The Saints are real
=> Visitation of Saints from Heaven
=> Ponder these Truths
=> Comforting Words from Chiara Luce

flagge de  Der Antichrist hat sich der Welt offenbart… Verschwendet keine Zeit!

Jesus sagt… Der Antichrist hat sich der Welt offenbart
Verschwendet keine Zeit!

18. September 2018 – Worte von Jesus & Maria an Schwester Clare

(Clare) Herr, ich brauche deine Gnade… Ich kann nirgendwo sonst hingehen. Bitte vergib mir meine Zeitverschwendung und hilf mir, das Beste aus der mir verbleibenden Zeit zu machen… Amen.

Ihr Lieben, dies ist ein Geständnis. Ich weiss nicht wie ich dies zulassen konnte, aber ich habe die letzten 3 oder 4 Tage nachgelassen, was das Arbeiten an der Musik betrifft. Vielleicht war es wegen all den Auseinandersetzungen auf dem Kanal. Ich war emotional ausgelaugt. Aber ich denke, dass dies keine Entschuldigung ist dafür. Ich erkannte, wie wertvoll jene Zeit war, als der Herr die Entrückung ansprach und dass ich die Zeit nicht genutzt habe, wie ich sie hätte nutzen sollen. Ich habe die Arbeit liegen lassen und geschlafen… und gegessen… und geschlafen und gegessen. Ich ass Tiramisu, ich habe nicht gefastet.

Und ich konnte mich einfach nicht dazu bringen, ans Keyboard zu sitzen, um ein wirklich spezielles Lied zu Ende zu bringen, das ich für euch gemacht habe. Und ich hatte auch während 2 Tagen mit Beten nachgelassen, aber heute Morgen hatte ich für mehrere Menschen gebetet und für den Präsidenten und für die Welt. Zeit ist wirklich kostbar und ich bereute meine Dummheit unter Tränen. Dann wurde Maria sichtbar – was mich sehr überraschte! Sie beugte sich, um meine Tränen zu trocknen. Und ich sagte zu ihr… ‘Ich hab es so vermasselt.’

Maria antwortete… “Das ist wohl wahr, aber du hast den heutigen Tag. Mach heute, was du kannst. Tue es mit deinem ganzen Herzen, Clare. Lass dich nicht durch Neugier und Ablenkungen wegziehen. Du hast so viel zu geben, lass die Zeit nicht wie Sand durch deine Hände gleiten. Baue lieber Sandschlösser für den Herrn. Monumente, die von deiner Liebe zu Ihm zeugen. Bei Allem gibt es eine Ebbe und eine Flut. Du hast so viel zu geben, gib es mit Freuden! Sei entschlossen. Verschwende keine Zeit mehr, gib alles mit Freude, was du zu geben hast.”

(Clare) Mutter, ich kann es einfach nicht fassen, dass uns die Zeit ausgeht. Es macht einfach keinen Sinn! Darum kann ich es nicht glauben.

(Maria) “Die Wege Gottes machen für die menschliche Intelligenz keinen Sinn. Aber ich möchte dich von heute an ermutigen, Clare. Gib dein Bestes und überlass den Rest Seiner Barmherzigkeit. Du weisst, dass Er barmherzig ist, du bist sehr, sehr klein und sehr schwach, sehr unzureichend für diese Aufgabe. Dies ist der Grund, warum du immer wieder fällst. Verlasse dich mehr auf Seine Kraft, wenn du am Ende deiner Kraft bist, vertraue auf Seine Barmherzigkeit. Er wartet darauf, dass du bereust und dich auf Seine Barmherzigkeit verlässt, damit Er die Dinge zu deinem Vorteil wenden kann.”

“So viel hängt vom Gebet ab, so viel. Und während du diese Herde führst, mach ihnen klar, dass Er das Ende jetzt noch nicht herbeiführen will – aber die fehlenden Gebete und die fehlende Hingabe haben eine Leere geschaffen, wo der Feind sich einbringen kann, zum Nachteil für euch Alle. Du kannst dies nicht allein ändern. Nein, es braucht eine ganze Armee an Fürbittern, um diese Lücke aufzufüllen. Vielleicht wird Er in Seiner Barmherzigkeit einen Weckruf zulassen, anstelle der Entrückung. Aber du musst daran denken… Die Schrift wird erfüllt werden und da sind viele Kräfte am Werk hier.”

“Nur für Heute und an jedem weiteren Tag, der dir noch bleibt, wenn du aufwachst, sei fest entschlossen, alles zu tun, was Er möchte, dass es getan wird. Bringe dein ganzes Herz ein und arbeite mit heiliger Entschlossenheit daran, die Botschaften, die Er dir gegeben hat, in Form von Liedern heraus zu bringen. Du wirst entschlossen dran bleiben, bis es beendet ist. Du wirst nach Hilfe rufen, wo deine Kraft nicht ausreicht, anstatt aufzugeben. Du wirst eindringen, du wirst arbeiten, um das zu beenden, was dir gegeben wurde.”

“Du bist nur ein Mensch, also bringe dich ein, mit allem was du hast und überlass den Rest Ihm. Er sieht deine Anstrengungen und deine Hindernisse und Er sehnt sich danach, dich zu stärken, damit du dein Rennen beenden kannst. Also ruf Ihn in dieser Art an… ‘Herr, Du hast mir ein Rennen gegeben, das ich laufen soll. Ich bin noch nicht einmal mit der Hälfte fertig und schon bin ich schwach und müde. Herr, hebe mich hoch, über meine Gegner und über alle Mächte, die gegen mich arbeiten. Hebe mich bitte hoch, damit ich Dir treu sein kann… Amen.'”

“Geh jetzt im Frieden. Ich habe im Auftrage Meines Sohnes mit dir gesprochen, um dich zu ermutigen, dich noch einmal von deinem Sturz zu erheben und dich auf’s Neue hinzugeben. Er sehnt sich danach, dich zu stärken, Clare. Er sehnt sich wirklich danach. Leider schaffst du dies allein nicht. Und du vergisst, dich an Ihn zu wenden, um gestärkt zu werden, indem du denkst, dass du es selber tun kannst. Dies ist, wo du in die Irre gehst, du verlässt dich zu sehr auf dich selbst.”

(Clare) Danke dir, Mutter.

(Maria) “Siehst du wie klein ich bin? Und was ich tun konnte? Es ist alles Seine Gnade. Es ist alles Seine Kraft, Salbung und Versorgung, jedes letzte bisschen. Ich hätte meine Mission auf der Erde nicht erfüllen können ohne Seine Kraft. Dies soll dir auch eine Lektion sein. Nur wenn du im Weinstock bleibst und dich vollkommen auf seine Nahrung verlässt, kannst du Früchte hervorbringen. Bleibe also in Ihm, meine Liebe und verlasse dich auf Ihn. Er wird all deine Tränen abwischen.”

(Clare) Dann sprach ich den Herrn an, ich war neugierig zu sehen, ob Er mir antworten würde. Da ich mich ziemlich so fühle, als ob etwas zwischen Ihm und mir nicht in Ordnung sei. Ich sagte… ‘Herr, bitte vergib mir. Und vergib mir, dass ich vielleicht noch einmal falle, aber mit Deiner Hilfe werde ich stehen?’

Jesus antwortete… “Ich bin hier für dich, Clare. Geliebte Clare, Ich habe dir nicht Meinen Rücken zugedreht, sondern feuere dich an, genau wie es Meine Mutter versucht hat bei dir. Ich habe sie gesandt, um dieses Gespräch mit dir zu führen, damit die skeptischen Herzbewohner sehen können, dass es nichts zu befürchten gibt von ihr. Sie hat nie Meine Herrlichkeit gestohlen. Sie hat immer Seelen näher gebracht zu Mir und in Meine Umarmung, genau wie du es getan hast, Clare und Ich bin dir so dankbar für deine Mission auf der Erde. Du ähnelst Maria so sehr, du kümmerst dich immer darum, Andere Mir näher zu bringen. Du hast keine Ahnung, was dich erwartet.”

“Ich bitte dich, dass du über das, was du erreichen konntest, jubelst und aufhörst, darüber zu weinen, was noch nicht getan wurde. Ich bitte dich darum, Liebes. Bitte verstehe, dass du viel für Mich getan hast und Ich bin sehr zufrieden mit dir.”

“In der wenigen Zeit, die dir noch bleibt, würdest du bitte tun, was du kannst? Würdest du bitte versuchen, jeden Tag ein Lied fertig zu stellen? Es muss nicht perfekt sein. Wenn es einmal gesungen ist, kann Ich Andere senden, um es noch perfekter zu singen. Aber zumindest werden sie das Lied haben und deine Stimme – die kostbar ist für Mich, mit all ihren Rissen und ihrem Zischen. Trink genug Wasser, denn deine Stimme kann so viel mehr ausdrücken, als wenn du ausgetrocknet bist.”

(Clare) Und dann begann der Herr, uns Alle anzusprechen, Herzbewohner.

(Jesus) “Wenn Einige von euch verletzt sind, weil sie nicht bereit sind – betet um eine zeitliche Verlängerung. Aber versteht… der Antichrist hat sich der Welt offenbart. Die Bühne ist bereit und es auszubremsen ist keine leichte Aufgabe. Für euch wäre es, wie den Stein Meines Grabes den Hügel von Golgatha hochzurollen – mit nur einer Hand.

“Ich brauche viel mehr Gebete, als das, was Ich von euch bekomme, Meine Leute. Ich brauche viel mehr Fasten und viel mehr Anstrengungen, viel mehr Aufopferung. Meine Mutter hat die Wahrheit gesprochen, da gibt es eine Leere, wo es eigentlich Gebete geben sollte. Und Alle scheinen zu erschöpft zu sein, um sich einzubringen.”

(Clare) Nun, ich bin definitiv schuldig in dieser Hinsicht.

(Jesus) “Ich musste einigen Gefässen Leiden entziehen und es Anderen geben, aber Ich wünschte, dass mehr ihre Hilfe anbieten würden, sie anzunehmen. Denkt daran… Unannehmlichkeiten jeglicher Art sind Leiden. Harte Worte von Anderen sind Leiden, auf etwas warten zu müssen, bedeutet Leiden. Es geht nicht nur um Krankheiten. Es hat damit zu tun, euch selbst zu leugnen und euer Kreuz aufzunehmen, egal in welcher Form es zu euch kommt. Immer, wenn es Leiden gibt, werden Gnaden freigegeben.

“Also, Meine geliebten Gefässe, tut was ihr könnt, für die Menschen und die Welt. Ihr Schicksal ist noch nicht besiegelt, aber es steht bevor. Euer winziger Beitrag bewirkt einen sehr grossen Unterschied. Ich liebe euch Alle so innig, dass keine Sekunde vergeht, in welcher Ich nicht eine Träne vergiesse für eure Leiden. Bittet um mehr Zeit, um mehr Gnade – und unterstützt es mit Opfer. Zumindest wird dies Seelen zu Gute kommen, die Niemanden haben, der für sie betet.”

flagge en The Antichrist has made himself known to the World, do not waste Time

   

Jesus says… The Antichrist has made himself known to the World
Do not waste any Time

September 18, 2018 – Words from Jesus & Mary to Sister Clare

(Clare) Lord, I fall on your Mercy… I have nowhere else to go. Please forgive me for wasting time, and help me make the best use of the time left to me. Amen

Dear Ones, this is a confession. I don’t know how I allowed this to happen, but I slacked off for three or four days last week, as far as working on music goes. Maybe that’s because of all the controversy on the Channel, and I was kind of emotionally worked up. But still, I don’t believe that’s an excuse to cover it all. I realized how precious that time was when the Lord started bringing up the Rapture, and that I didn’t use it the way I should have. I laid down on the job and slept… and ate… and slept and ate. Tiramisu, by the way… I was not fasting.

And couldn’t bring myself to sit at the keyboard to finish a really special song that I’ve made for you. By the way, I’d slacked off on prayer for two days, too. This morning after I had interceded for several people, and the President. And the world. I was repenting with tears over my foolishness! Time is so precious. Then Mary became visible — which surprised me! And she bent down to dry my tears. I said to her… ‘I have blown it so badly’.

Mary replied… “Yes, but you have today. Do what you can today. Do it with all your heart, Clare. Don’t allow yourself to be enticed by curiosity and side-tracks. You have so much to give, don’t let time slip through your fingers like sand. Rather, make sand castles to the Lord. Monuments of your love for Him. To everything there is an ebb and flow. You have so much to give, give it with joy! Be resolute. Don’t waste any more time, give with joy all that you have to give.”

(Clare) Mother, I cannot believe that we are out of time. It just doesn’t make sense? That’s why I can’t believe it.

(Mary) “God’s ways do not make sense to human intelligence. But I want to encourage you from today forward. Clare. Give it your best and leave the rest to His mercy. You know He is merciful. You are very, very little. Very, very weak; very insufficient for this job. That’s why you keep falling. Rely more on His strength when you get to the end of your own, fall on His mercy. He waits for you to repent and fall on His mercy, so He can change things to your advantage.”

“So much depends on prayer, so very much. And as you lead this flock, make it known to them that He doesn’t want to call the End to it now — but lack of prayer and commitment has created a void where the enemy can insert himself to the detriment of all. You cannot change that alone. No, it takes an army of intercessors to make up for this breach. Perhaps, in His mercy, He will allow a wake-up call rather than the Rapture. But you must remember… Scripture will be fulfilled and there are many forces at work here.”

“Just for today, and each day left to you, when you wake up, commit to doing all that He wants done. Put your heart behind it, and work with holy resolve that you will minister in song the messages He has given you. You will stay with it until it is done. You will call for help where your strength leaves off, rather than giving up. You will press in, you will work to complete what you’ve been given.”

“You are only human, so apply yourself with all you have and leave the rest to Him. He sees your efforts, your obstacles, and longs to strengthen you to finish your race. So, call on Him in this manner… ‘Lord, You’ve given me a race to run. I am not even half-way through it, and already I am weak and weary. Lift me up, Lord, above my adversaries and all the forces against me. Lift me up, please, that I might be faithful to you. Amen.'”

“Now, go in peace. I have spoken to you on behalf of my Son, to be encouraged to pick yourself up one more time from your fall and recommit. He longs to strengthen you, Clare. He longs for this. And sadly, you cannot do this alone. And you forget to come to Him for strength, thinking you can. This is where you are missing it; you rely too much on yourself.”

(Clare) Thank you, Mother.

(Mary) “You see how little I am? And what I’ve been able to accomplish? It’s all Grace from Him. It’s all His strength, anointing and provision, every last bit. Never could I have succeeded in my earthly mission without His strength. Let that be a lesson to you, as well. Only when you abide in the Vine and depend totally on its nourishment can you produce fruit. So, abide my dear one, and count on Him. He will wipe away all your tears.”

(Clare) Then I addressed the Lord, curious to see if He would answer me. ‘Cause I feel pretty much out of sorts with Him. And I said… ‘Lord, please forgive me. And forgive that I might fall again, but with Your help, I will stand?’

Jesus replied… “I am here for you, Clare. Beloved Clare, I have not turned My back on you, but I am cheering you on even as My mother has tried to do for you. I have sent her to have this conversation with you so that the skeptical Heartdwellers could see there is nothing to fear from her. She has never stolen My glory. She has always brought souls closer to Me, and into My embrace, even as you have, Clare. And I am so very grateful to you for your mission on this Earth. You resemble her very much, always looking out for others to connect with Me. You have no idea of what is waiting for you.

“I am asking you to rejoice over what you have been able to accomplish and stop weeping over what is not yet done. I am asking this of you, Dearest. Please know that you have done much for Me and I am well pleased with you.

“In the little time that is left to you, would you please do what you can? Would you please, every day, try to finish a song? It doesn’t have to be perfect. Once it is sung, I can send others to sing it more perfectly. But at least they will have the song, and your voice—which is precious to Me, with all its cracks and fizzles. Stay hydrated, there is much more to your voice than you can express when you are dehydrated.”

(Clare) And then the Lord began to address all of us, Heartdwellers.

(Jesus) “If some of you are hurting, because you are not ready — pray for an extension of time. But understand… The antiChrist has made himself known to the world. The stage is set and slowing it down is no easy task. For you? It is like rolling the stone from My tomb up the hill of Calvary — single-handed.

“I need much more prayer than I am getting from you, My people. I need much more fasting and the effort. Much more travail. My mother has spoken the Truth, there is a void where there should be prayers. And everyone seems to have grown weary of applying themselves.”

(Clare) Well, I’m sure guilty of that.

(Jesus) “I have had to pull some suffering from some vessels and give it to others, but I wish more would volunteer to take it on. Remember… Inconveniences of every sort are sufferings, too. Harsh words from others are sufferings; having to wait is suffering. It’s not just all about sickness. It has to do with denying yourself and picking up your cross in any form it comes to you. Anytime there is suffering, there is grace being released.

“So, My cherished vessels, do what you can for your people and the world. The fate is not yet sealed, but it is impending. Your tiny contribution makes a very big difference. I love you all so deeply, that there is not a second I do not shed a tear for your sufferings. Pray for more time, more grace, more mercy—and back it up. At the very least, it will be applied to souls who have no one to pray for them.”

Meine Mutter Maria & Ihre Rolle in der Kirche und als Mutter der Christen – My Mother Mary & Her Role in the Church and as Mother of Christians

BOTSCHAFT / MESSAGE 643
<= 642                                                                                                                644 =>
<= Zurück zu den Liebesbriefen                                                 Back to LoveLetters =>

finnland-270x180px Flag-chinese-standard-mandarin-270x180px
2018-08-07 - Mutter Maria-Marias Rolle in der Kirche-Maria als Mutter der Christen-Liebesbrief von Jesus 2018-08-07 - Mother Mary-Marys Role in the Church-Mary as the Mother of Christians-Love Letter from Jesus
=> VIDEO => PDF => AUDIO… => VIDEO => PDF => AUDIO…
Verwandte Botschaften…
=> Maria… Die universelle Mutter
=> Ohne Liebe wirst du nicht vor Mir st.
=> Zieht Satan an deinen Fäden
=> Bist du ein echter Christ?
=> Die Bibel richtig verstehen
=> Meditation ‘Stationen des Kreuzes’
=> Tuet, wie Johannes es tat
=> Maria…Die Mutterliebe Gottes
=> Mission Jesu & Seiner Apostel
=> Univers. Bedeutung der Geburt Jesu
=> Gelehrter Weltmensch…Lass alles los
Related Messages…
=> Mary…The universal Mother / FR & ES
=> Without Love you will not stand bef…
=> Is Satan pulling your Strings
=> Are you a true Christ?
=> Understanding the Bible correctly
=> Meditation ‘Stations of the Cross’
=> Do as John did
=> Mary…The maternal Love of God
=> Mission of Jesus & His Apostles
=> Universal Significance of Jesus’ Birth
=> Studious Man of the World…Let it go

flagge de Meine Mutter Maria & Ihre Rolle in der Kirche & als Mutter der Christen

Jesus erläutert…
Meine Mutter Maria & Ihre Rolle in der Kirche und als Mutter der Christen

7. August 2018 – Worte von Jesus an Schwester Clare

(Clare) Danke Dir, Jesus, dass Du uns das Leben der frühen Kirche aufschliesst. Mögen unsere Herzen Deine Worte bezeugen… Amen.

Nun, ich kam ins Gebet und sagte… ‘Jesus, ich bin hier. Bitte vergib mir, dass ich dem Kampf mit den violetten Blumen nachgegeben habe.’

Jesus antwortete… “Du hast noch einen weiten Weg vor dir, bis du daven befreit bist. Aber erstens, Ich vergebe dir. Und zweitens, mach nicht weiter, dich selbst zu schlagen. Sei dir bewusst, dass du durchaus nicht vollkommen bist. Und bitte, wandle demütig, Clare. Ich will wirklich sehen, dass dein Stolz eliminiert wird.”

“Aus diesem Grund lasse Ich zu, dass du überwältigt wirst. Wenn also Jemand sagt… ‘Es ist blau!’ Und du denkst, du weisst, dass es rot ist? Dann sei einfach herzlich und lass es los. Du musst es nicht bekämpfen oder dich rechtfertigen. Lass es los, Meine Liebe. Es ist so einfach, es los zu lassen.”

“So oder so, nichts von dem, was der Mensch von dir denkt, ist wichtig. Du musst nicht recht haben – es wird von dem Wind weggeblasen wie der Spreu vom Dreschboden. Wenn du dich aber daran stösst und Andere korrigieren willst? Dann verwickelst du dich in die Selbstgerechtigkeit – was ein widerlicher Geruch abgibt für die Engel und die Heiligen.”

(Clare) Es tut mir leid, Herr. Bitte hilf mir, ich bin wirklich schwach.

(Jesus) “Hilfe ist auf dem Weg. Ich liebe dich, Clare. Deine Güte überschattet jene Dinge, bei welchen du versagst, bei weitem. Aber sei trotzdem wachsam und widerstehe dem Feind. Wenn du einmal nachgibst, schwächt es dich. Dann hast du das nächste Mal weniger Kraft, zu widerstehen und es wird zu einem Kreislauf und bald zu einer Gewohnheit.”

“Es beginnt mit den kleinen Dingen. Bekämpfe es beim ersten Ansatz, fasse den festen Entschluss, dies zu tun und du wirst mit der Zeit stärker und aufgeweckter werden. Denn wenn du der schlechteren Option nachgibst, legt sich eine Dunkelheit über dich, weil du weisst, dass es einen besseren Weg gegeben hätte, du ihn aber nicht gewählt hast… Aus Liebe zu Mir. Meine Braut, dies sind Dinge, wo du sehen kannst, dass es Wachstumspotential gibt bei dir und wo du zeigen kannst, dass deine Liebe zu Mir grösser ist, als deine Liebe zu dir selbst.”

(Clare) Ja Herr, ich verstehe. Aber ich muss eine Beschwerde einreichen. Er lächelte…

(Jesus) “Ich habe deine Beschwerde gehört, aber um der Anderen willen kannst du es teilen.”

(Clare) ‘Herr, warum hast du jene Blume so zart, so lieblich und in einem solch vollkommenen Lavendelton erschaffen, so unwiderstehlich – und direkt vor meiner Nase, damit ich sie nicht übersehen konnte?’

(Jesus) “Willst du wirklich, dass Ich diese Frage beantworte – oder beschwerst du dich nur, um dich selbst zu rechtfertigen?”

(Clare) ‘Herr, kein Mensch ist in Deinen Augen gerechtfertigt.’

(Jesus) “Das ist wahr, aus Meiner Sicht ist Keiner gerechtfertigt. Aber Meine kleine Braut wird niemals aufgeben, es zu versuchen! Nicht wahr?”

(Clare) Ich tat dies! Aber ich musste an jenem Punkt einfach das Thema wechseln und sagte… Herr, wir sind Alle hungrig, mehr über die frühe Kirche zu hören. Bitte teile es mit uns.

(Jesus) “Da gibt es so viel zu teilen! Und alles ist in den Schriften, wenn ihr es sehr aufmerksam lest. Zum Beispiel die Bemerkung, die Ich gestern machte darüber, wie Meine Mutter gezeugt wurde – als Ich euch von ihrer Befreiung vom Fleck der Sünde Adam’s und der sündigen Natur erzählte.”

“Wie es in 1. Mose 3:16 geschrieben steht… ‘Und zum Weibe sprach er… Ich werde deine Schmerzen beim Kinder gebären sehr heftig gestalten; mit schmerzhaften Wehen werdet Kinder gebären.'”

“Seht ihr? Sie war vom Fluch der schweren Geburtsschmerzen befreit.”

“Bevor sie sich abmühte, gebar sie, bevor ein Schmerz über sie kam, brachte sie einen Knaben zur Welt. Wer hat Solches gehört? Wer hat Solches gesehen? Wird ein Land in einem Tag geboren? Wird eine Nation auf einmal geboren?” (Jesaja 66:7-8)

“Versteht ihr? Die christliche Nation wurde aus ihrem Mutterleib geboren. Ja, da gibt es andere gelehrte Interpretationen, genau wie bei anderen Aspekten in der Schrift, da gibt es mehr als eine Bedeutung zu einer Textstelle.”

“Bedenkt aber auch, dass Ich jene Ehre bestätigte, dass sie die Mutter der Christen sei, als Ich sie Johannes anvertraute als seine eigene Mutter und ihr Johannes anvertraute als ihren eigenen Sohn. Johannes war das Sinnbild der 12 Apostel, deshalb die 12 Sterne auf ihrer Krone, als sie dir und vielen Anderen erschienen ist.”

“Und warum ist da nicht ein 13. Stern für Mich? Weil Ich in ihrem Herzen lebe?”

“Ich schätze die orthodoxe Tradition von ihr sehr, Theotokos… ‘Gottesgebärerin’. Und die Tatsache, dass sie Maria nie ohne Mich in ihren Armen oder in ihrem Leib darstellen. Dies ist eine uralte Tradition, lange vor Rom. Die Apostel hatten eine ziemlich familiäre Beziehung mit ihr, sie besuchten ihre Wohnstätte, um Instruktionen und Details über Meine Inkarnation zu bekommen.”

“Für sie war sie sicherlich auch ihre Mutter. Habe Ich nicht gesagt… “Hier sind Meine Mutter und Meine Brüder. Denn wer den Willen Meines Vaters im Himmel tut, ist Mein Bruder, Meine Schwester und Meine Mutter.” (Matthäus 12:49-50)

“Manche meinen, dass diese Aussage bedeutet, dass Meine Mutter im Fleisch war und darum bittet, Mich zu sehen, aber die anderen Frauen, die anwesend waren, seien im Geiste gewesen. Dies ist eine Verleumdung gegenüber ihrem reinen Herzen. Sie war in Begleitung Jener, die eine Anpassung in ihrer Einstellung und Haltung brauchten, denn sie waren im Fleische.”

“Aber sie bezweifelte Meine Mission nie. Vielmehr bestätigte sie sie, indem sie das Liebste in ihrem Leben Meinem Vater opferte, als Ich gekreuzigt wurde. Und ihr Herz wurde von einem Schwert durchbohrt, wie es Simeon prophezeit hat, als Mein Leib von einer Lanze durchbohrt wurde.”

“Meine Leute, dies bedeutet, dass unsere Herzen eins waren in der Mission, für welche Ich auf die Erde gesandt wurde. Ja wirklich, ihr Herz wurde von einem Schwert durchbohrt und von jenem Tag an hatte sie Herzprobleme. Es war das Zeichen des Schmerzes, den sie ertrug, weil sie sah, wie ihr Messias abgelehnt wurde, nicht nur ihr Sohn.”

“Und Ich bestätigte dies noch einmal am Fusse des Kreuzes, als Ich zu Johannes sagte… ‘Siehe, deine Mutter.’ Wären die anderen Apostel dort gewesen, hätte Ich sie auch eingeschlossen. Aber es ist ausreichend, dass Ich es durch Johannes bestätigte, da er sie mit seiner Gegenwart repräsentierte. Und nur, damit wir uns richtig verstehen… Ja, Johannes und Meine Mutter hatten eine besondere Beziehung. Aber das negierte niemals ihre mütterliche Beziehung zum Rest Meiner Apostel.”

“Darum sage Ich, wenn ihr nicht sehr aufmerksam lest, werdet ihr die Feinheiten, die ihre Rolle in der Kirche beschreiben, niemals verstehen und die Textstellen nicht erkennen, wie jene in der Offenbarung und in Jesaja, wenn euer Verstand nicht offen ist für die Einflussnahme Meines Heiligen Geistes, der euch in die ganze Wahrheit führt.”

“Wenn euer Verstand eingesperrt ist von einem religiösen Geist, der die Bedeutung der Schrift und deren Begrenzung festgelegt hat, werdet ihr diese Hinweise nicht erkennen, wie sie miteinander verknüpft sind. Nichts, was Ich in der Schrift tat. NICHTS wurde ohne Grund getan oder dem Zufall überlassen. Alles weist auf eine tiefere Bedeutung hin.”

“Und so viele Dinge wurden noch nicht entdeckt. In der Offenbarung “Sie gebar einen Sohn, ein Knabe, der die Nationen mit einem eisernen Zepter regieren wird. Und ihr Kind wurde zu Gott und Seinem Thron hochgehoben.” (Offenbarung 12:5)

(Clare) Aber Herr, zuvor steht geschrieben… “Es erschien ein grosses Zeichen am Himmel… Eine Frau, mit der Sonne bekleidet, mit dem Mond unter ihren Füssen und mit einer Krone mit zwölf Sternen auf ihrem Haupt. Sie war schwanger und schrie vor Schmerzen, als sie dabei war zu gebären.” (Offenbarung 12:1-2)

(Jesus) “Clare, wenn du noch einmal 1. Mose anschaust, sagte Ich da nicht, dass Ich eure Schmerzen massiv erhöhen würde beim Kinder gebären? Das heisst, dass es Schmerzen gab, aber nichts im Vergleich zu dem, was du oder andere Frauen durchleben, um Kinder zu gebären. Dies ist, warum Ich dir sagte… Du musst sehr aufmerksam lesen und die kleinen Dinge nicht übergehen, denn sie werden der Schlüssel sein, um die Geheimnisse zu verstehen, die in der Schrift offenbart sind.”

“Ich möchte gern zu einem weiteren Thema schreiten im nächsten Lehrgang über die Urkirche. Nämlich – was habe Ich genau gemeint, als Ich sagte… ‘Dies ist Mein Leib, der für euch aufgegeben wird. Und dies ist Mein Blut, das Blut des neuen und ewigen Bundes.’ Aber es ist spät. Also machen wir morgen weiter.”

“Ich liebe euch, Meine Schätze. Bittet Meinen Geist, dass Er eure Gedanken durchfegt, um die Spinnweben, die Ketten und die Limitationen zu beseitigen, die euch von anderen Menschen weitergereicht wurden und um euch von euren eigenen konfessionellen Traditionen und Einschränkungen bezüglich der Schrift zu befreien. Und wenn ihr willig seid, wird Er es sicherlich tun.”

flagge en  My Mother Mary & Her Role in the Church and as Mother of Christians

   

Jesus elucidates…
My Mother Mary & Her Role in the Church and as Mother of Christians

August 7, 2018 – Words from Jesus to Sister Clare

(Clare) Thank you, Jesus, for opening to us the lives of the Early Church. May our hearts bear witness to Your words… Amen.

Well, I came into prayer. And I said… ‘Jesus, I am here. Please forgive me for giving in to my struggle with the purple flowers…’

Jesus answered… “You have a long way to go to be freed from this. But first of all, I forgive you. Second of all, don’t continue to beat yourself. Know that you are NOT perfect, by any means. And please, walk humbly, Clare. I really want to see that pride of yours brought down to nothing.”

“I allow you to be overcome for this reason. So, when someone says… ‘It’s blue!’ And you think you know it is red? Well. Just be cordial and let it go. You don’t have to fight it or justify yourself. Let it go, My Love. It is so easy to just let it go.”

“Nothing of what man thinks of you matters, anyway. You don’t have to be right — it’s blown away by the wind like chaff from the threshing floor. But if you take exception and want to correct others? Well, then you become entangled in self-righteousness — which is a noxious odor to the angels and the saints.”

(Clare) I am sorry, Lord. Help me, please, I am really weak.

(Jesus) “Help is on the way. I love you, Clare. Your goodness far overshadows those things you fail in. But nonetheless, be vigilant and resist the enemy. When you give in once, it weakens you. Then the next time you have less fortitude to resist — and then it becomes a cycle and soon a habit.”

“It begins with the little things. Fight it at the onset, make a personal conviction to do that and you will grow stronger and brighter as time goes on. Because when you give in to the less perfect option, a darkness settles over you, because you know there was a better way and you didn’t choose it… for love of Me. These are places, My Bride, where you can see you have opportunities to grow and show that your love for Me is greater than your love for yourself.”

(Clare) Yes, Lord, I get it. But I do have a complaint to file. He smiled…

(Jesus) “I heard your complaint, but for the sake of others you may share it.”

(Clare) ‘Lord, why did you make that flower so delicate, so tender, such a perfect shade of lavender, so irresistible — and right in front of my nose so I wouldn’t miss it?’

(Jesus) “Do you really want Me to answer that question — or are you just complaining to justify yourself?”

(Clare) ‘Lord, in Your eyes, no man is justified.’

(Jesus) “That is true, in My eyes, none is justified. But My little Bride will never give up trying! Will you?”

(Clare) I did that! But I just had to change the subject at that point and said… Lord, we are all hungry to hear more about the Early Church. Please share with us.

(Jesus) “Oh, there is SO much to share! And all of it is in the Scriptures, if you read VERY carefully. For instance, the mention I made yesterday of how My mother was conceived—when I told you about her dispensation from the stain of sin from Adam and the sin nature.”

“As it is written in Genesis 3:16… ‘To the woman he said… I will make your pains in childbearing very severe; with painful labor you will give birth to children.'”

“So you see? She was exempt from the curse of severe childbirth pain.”

“Before she laboured, she gave birth, before a pain came to her, she was delivered of a male child. Who has heard the like of this? Who has seen the like of these? Is a land brought forth in one day? Is a nation born at once?” (Isaiah 66:7-8)

“Do you understand? The Christian Nation was born from her womb. Yes, there are other scholarly interpretations, just as in other facets of Scripture, there is more than one meaning from a passage.”

“But also consider that I confirmed that honor of her being the Mother of Christians when I entrusted her to John as his own mother and entrusted John to her as her very own son. John was symbolic of the twelve apostles, thus the twelve stars on her crown as she has appeared to you and others.”

“And why is there not a 13th star for Me? Because I live inside her heart.”

“I very much appreciate the Orthodox tradition of her, Theotokos… ‘God Bearer’. And the fact that they never depict her without Me in her arms or womb. This is an ancient tradition, way before Rome. The apostles had a very familial relationship with her and frequented her dwelling for instruction and the details of My incarnation.”

“To them, she was surely their mother, too. Have I not said… “Here are My mother and My brothers. For whoever does the will of My Father in Heaven is My brother and sister and mother.” (Matthew 12:49-50)

“Some take this statement to mean that My mother was in the flesh, asking to see Me, but the other women present were in the spirit. This is a slander against her purity of heart. She was accompanied by those who needed an attitude adjustment, because they were in the flesh.”

“But she never once doubted My mission. Rather, she confirmed it by offering the dearest thing in her life to My Father when I was crucified. And her heart was pierced by a sword, even as Simeon prophesied, when My body was pierced by the lance.”

“This ties together, My people, that our hearts were one in the mission I was sent to Earth for. Yes, indeed, her heart was pierced by a sword, and from that day forth, she had heart trouble. It was the mark of anguish she suffered seeing her Messiah rejected, not just her Son.”

“And again, I did confirm this at the foot of the Cross when I said to John, ‘Behold, your Mother.’ Had the other apostles been there, I would have included them, as well. But it is sufficient that I confirmed it through John, as he represented them by his presence. And just to be clear: yes, John and My mother had a special relationship. But that never negated her motherly relationship with the rest of My apostles.”

“This is why I say, unless you read very carefully, you will not catch the subtleties that describe and confirm her role in the Church. You will not recognize her in other passages, such as Revelation and Isaiah, unless your mind is open to the influence of My Holy Spirit, which guides you into all truth.”

“If your mind is boxed in by a religious spirit that has predefined the meaning of Scripture and its limitations, you will not recognize these references as they tie together. Nothing I did in Scripture. NOTHING. Was done for no reason at all, or left to coincidence. Everything ties in to a deeper meaning.”

“And so many things have not been discovered yet. In Revelation “She gave birth to a son, a male child, who ‘will rule all the nations with an iron scepter.’ And her child was snatched up to God and to his throne.” (Revelation 12:5)

(Clare) But Lord, it also says earlier on… “A great sign appeared in heaven: a woman clothed with the sun, with the moon under her feet and a crown of twelve stars on her head. She was pregnant and cried out in pain as she was about to give birth.” (Revelation 12:1-2)

(Jesus) “Clare, if you look at Genesis again, did it not say that I will greatly increase, severely increase your pains at childbirth? That infers that there was some pain, but not anything like what you or other women go through to bring forth your children. This is why I told you: you must read very carefully and not skim over the little details, because they will be keys to understanding the mysteries that are revealed in Scripture.”

“I should like to move onto another subject in the next study of the Early Church. Namely—exactly what did I mean when I said, ‘This is My Body given up for you. And this is My Blood, the Blood of the new and everlasting Covenant.’ But the hour is late. So more will have to come tomorrow.”

“I love you, My precious people. Ask My Spirit to sweep through your minds, to sweep out the cobwebs, the chains and limitations handed on to you by other men and deliver you from your own denominational traditions and limitations on Scripture. And if you are willing, He surely will.”

Der Herr spricht über DNA & Mögliche Verwandtschaft mit Jesus, Maria oder König David – The Lord speaks about DNA & Possible Kinship with Jesus, Mary or King David

BOTSCHAFT / MESSAGE 591
<= 590                                                                                                                592 =>
<= Zurück zu den Liebesbriefen                                                 Back to LoveLetters =>

finnland-270x180px Flag-chinese-standard-mandarin-270x180px
2018-01-25 - Der Herr spricht ueber DNA und moegliche Verwandtschaft mit Jesus-Maria-Koenig David-Liebesbrief von Jesus 2018-01-25 - The Lord speaks about DNA and possible kinship with Jesus-Mary or King David-Loveletter from Jesus
=> VIDEO   => PDF   => AUDIO… => VIDEO   => PDF   => AUDIO…
Verwandte Botschaften…
=> Lass Mich dich salben & befähigen
=> In Meinem Königreich gibt es keine…
=> Botschafter d. Friedens & Heilung
=> Schämt euch nicht, eure Liebe zu Mir..
=> Die Gabe der Heilung in den Hän…
=> Wer ihr seid für Mich
=> Geschichten des Volkes Israel
=> Vorherbestimmung
=> Der Weg zum ewigen Leben
Related Messages…
=> Let Me anoint & empower you
=> In My Kingdom, there are no Losers
=> Ambassadors of Peace & Healing
=> Don’t be ashamed to show your Love
=> The Gift of Healing in the Hands of…
=> Who you are to Me
=> Stories of the People of Israel
=> Predestination
=> The Path to eternal Life

flagge de  Jesus spricht über DNA & Mögliche Verwandtschaft mit …

Der Herr spricht über DNA &
Mögliche Verwandtschaft mit Jesus, Maria oder König David

25. Januar 2018 – Worte von Jesus an Schwester Clare

Jesus begann… “Meine Lieben, da liegen viele Geheimisse in eurer Herkunft verborgen. Euer Herz und woraus viele eurer Wünsche bestehen, hat seine Wurzeln dort. Wenn ihr ein Feuer in eurer Seele habt und Sanftmut in eurem Herzen, welches sich danach sehnt, die Leiden der Menschheit zu lindern, stehen die Chancen gut, dass es irgendwo in eurer Vergangenheit eine Verbindung zur Familie Meiner Mutter gibt oder sogar noch weiter zurück zu König David.”

“Diese Veranlagung zur Güte ist jetzt ein Erkennungsmerkmal Meiner Gegenwart in euch, wenn dies aber in eurem Herzen existierte, bevor ihr wiedergeboren wart, so ist das ein Zeichen dafür, dass ihr irgendwo in eurer DNA mit Mir verwandt seid.”

“Die Probleme tauchen auf, wenn der verseuchte Teil eurer Familie den Vorrang geniesst gegenüber der liebevollen Seite. Bei der Betrachtung eurer Herkunft mögt ihr nichts davon wahrnehmen oder verstehen, aber es ist da, begraben und unauslöschlich eingraviert in euer Herz. Ihr wollt leben, um Gutes zu tun. Dies sollte euch viel über eure Herkunft sagen.”

“In jeder Seele gibt es Gutes und Schlechtes, die Entscheidung, welchem der Beiden sie Leben einhauchen wollen, liegt bei jedem Einzelnen. Da gibt es Jahreszeiten, in welchen die Seelen ‘experimentieren’, um heraus zu finden, ob ein anderer Weg ihnen Erfüllung bringen wird.“

“Aber Jene, deren Spuren zu Meiner Familie zurückgehen, werden ausschliesslich damit beschäftigt sein, füreinander Gutes zu tun. Es gibt noch keine Tests, die beweisen, wer ihr seid, aber es wird sie bald geben. Nichtsdestotrotz bin Ich es, der beruft und befähigt, ihr reagiert darauf. Die Grund DNA ist vorhanden, genauso sind es auch die negativeren DNA Einflüsse. Es liegt an euch Meine Lieben, immer den besseren Teil zu wählen.”

“Ihr habt vielleicht schon genetische Erinnerungen erlebt, wenn ihr euch zum mittleren Osten, zu Jerusalem und zum Heiligen Land hingezogen fühlt.”

(Clare) Wow Herr! Mein Herz hat heute Abend richtig geschmerzt für Israel und die Juden, die immer noch nichts von Dir hören wollen. Mein Herz zerreisst, wenn ich über all diese Menschen nachdenke, die nicht einmal die Prophezeiungen beachten, die solide beweisen, wer Du bist. Vor allem, wenn ich von Menschen höre, die in David’s Blutlinie nach dem Messias suchen und denken, dass Er jetzt am Leben sei und sich versteckt. Oh wie tückisch das sein könnte.

(Jesus) “Sorge dich nicht, Meine Liebe. Ich bin durchaus in der Lage, es Jenen zu beweisen, welche Augen haben, die sehen und Ohren, die hören, obwohl es einen Aufruhr verursachen wird.”

(Clare) Aber Herr, sie wissen es doch bereits durch den Propheten Yitzak Kaduri, der mit 108 Jahren verstarb und seine letzen Jahre in visionären Erlebnissen mit Dir verbracht hat… richtig?

(Jesus) “In der Tat, was aber Einer weiss mit seinem Verstand und was Einer willig ist, in seinem Herzen zu glauben, sind zwei verschiedene Dinge. Diese Sturheit reicht sehr tief hinein.“

“Clare, Meine Erlösung wird nicht verborgen sein. Sie wird ans Licht kommen, Meine Geliebte, wirklich.”

“Meine Lieben, der Schmerz in eurem Herzen diesbezüglich ist für euch ein weiteres Zeichen eurer Vorherbestimmung.”

“Ich teile dies mit euch, da Ich will, dass ihr dem gerecht werdet, wer ihr in Mir seid. In erster Linie seid ihr Kinder des Grossen Königs. Und dann habt ihr Wurzeln, die euch schockieren würden. Ihr seid keine Waisen. Wenn sich eure Träume und Wünsche nicht um diese Welt, sondern um die kommende Welt drehen – in welche Ich Alle gerufen habe, die sich wünschen, ein Teil davon zu sein und mitzuarbeiten, dann gehört ihr zur Familie Gottes. Ich will euch verständlich machen, dass es kein Versehen gibt, wenn Ich eine Seele rufe. Ich weiss ganz genau, wer jedes Einzelne von euch ist und zu was ihr fähig seid mit Meiner Salbung. Und es ist so viel mehr, als was ihr im Moment tut.”

“Da gibt so viele Aspekte in eurem Leben, die eure Aufmerksamkeit nicht wert sind – und Ich rufe euch zu, dass ihr euch von jenen Dingen löst. Leugnet euch selbst, nehmt euer Kreuz auf und folgt Mir. Ihr seid etwas ganz Besonderes für Mich, wirklich. Ich habe grosse Anstrengungen unternommen, um euch dies mitzuteilen. Werdet dem gerecht, Meine Kinder, Meine Bräute, werdet dem gerecht.”

“Ihr müsst jenes Feuer nähren in der Anbetung und es dann im Dienst lenken. Die überwältigende Liebe wartet auf die Äusserung eures Herzen’s. Was ihr im Innern fühlt, muss geteilt werden. Feiert das, was Ich für euch bin. Feiert das Leben, welches Ich euch in Mir gegeben habe. Feiert die Schönheit, die Ich erschaffen habe, feiert Meine Liebe und Mein Wunsch, Jene mit einem gebrochenen Herzen zu heilen. Feiert Meinen Tod als Beweis Meiner Liebe. Da gibt es so viel zu feiern! Kommt hervor und feiert, Wer Ich für die Welt bin.”

“Ich feiere, wer ihr seid für Mich. Ich singe, weine und lache über euch. Ich ermutige euch in euren dunkelsten Stunden und Ich halte euch hoch, wenn ihr versagt. Und Ich feiere, dass ihr euer ganzes Leben Mir übergeben habt.”

“Ihr werdet massiv gefürchtet und von Vielen geliebt. Meine Leute, die Welt sieht Mich in euch, sie hört Mich, wenn ihr sprecht – und für sehr Viele von euch auf diesem Kanal ist es in ihre DNA gewoben. Schaut nicht auf euch selbst herunter. Schaut auf eure Sünden und Versuchungen herunter, aber nicht auf euch ‘selbst’. Euer ‘ich’ ist sogar für Mich zu schön, als dass Ich es in Worte fassen könnte. Ihr steht so weit über den Dingen, die euch bis jetzt zurückgehalten haben. Ihr realisiert nicht, wie weit unter euch sich diese Dinge befinden.”

“So Viele von euch wissen nichts über die nächtlichen Wachen, wo Ich euch an viele verschiedene Orte auf der ganzen Welt mitnehme, um zu dienen. Ich verberge diese Dinge vor euch aufgrund eures Stolzes. Seid jedoch versichert, Ich nutze euch mächtig auf viele verschiedene Arten.”

“Ihr seid gesalbt, um zu den Herzen vieler Menschen durchzudringen, um das zu öffnen, was verschlossen wurde aufgrund von Verletzungen. Um das zu öffnen, was fest versiegelt wurde, die Gebrochenheit der Seelen, welche die schlimmsten Dinge durchlebt haben. Ihr habt die Salbung, Herzen zu heilen, weil Ich in euch lebe.”

“Ja, in der Tat seid ihr genau Jene, die Ich erwählte, angefangen mit Abraham. Ruft Meinen verborgenen und verlorenen Kindern zu und sie werden Meine Stimme hören.”

“All das ist übernatürlich. Es ist ‘nicht von dieser Welt’, es ist von jeher bestimmt von Meinem Vater, dass es so sein soll. Ich werde es nicht länger zulassen, dass ihr stillgelegt werdet. Versprecht Mir euer Alles, und Ich werde dafür sorgen, dass Mein Alles durch euch hinausleuchtet.”

“Sagt weiterhin ‘Ja’, Meine Heiligen, sagt weiterhin ‘Ja’. Lasst Mich alles durch euch ausgiessen, was Ich zu geben habe. Durchkreuzt Meine Pläne für euch nicht, indem ihr euch an etwas verschenkt, das weniger Wert hat.”

“Seht ihr? Wozu ihr berufen seid, hat weit mehr Wert als Alles in dieser Welt. Verschwendet also bitte nicht eure Zeit damit. Verschwendet nicht Meine Zeit damit. Ihr habt die Grösse eurer Seelen noch nicht erkannt. Deshalb habt ihr nicht ohne Angst darauf reagiert. Ich versuche verzweifelt, euch euren ganz besonderen und einzigartigen Wert für Mich zu beweisen.”

“Sprechen wir über Frustration! Oh, es ist weit schlimmer, als ihr es euch vorstellen könnt. Aber jetzt seid ihr näher dabei, es zu erkennen wer ihr seid, als jemals zuvor und was eure Bestimmung ist. Ja, es erstreckt sich weit über dieses Leben hinaus. Aber jetzt in diesem Leben gibt es für euch viel zu tun für Mich. So viel. Ich helfe euch dabei, eure Einzigartigkeit zu entdecken, damit ihr euch ohne Angst mit grosser Liebe über Andere ausgiesst.”

“Wie sehr Ich Mir wünsche, euch so viel mehr erzählen zu können. Warum ihr euch so stark mit gewissen Personen in der Schrift identifiziert. Was in eurer DNA enthalten ist, ist ebenfalls in ihrer DNA und warum ihr euch mit ihnen identifiziert. Wenn ihr in den Schriften lest und sich etwas tief in eurem Innern rührt, gibt es einen Grund dafür. Nichts ist Zufall. Nichts. Alles ist miteinander verbunden und hat einen Zweck.”

“Was in den Schriften geschrieben steht, ist ebenfalls eine Rufkarte für Meine Leute, dass sie sich in diesen letzten Tagen um Mich versammeln. Wenn ihre Herzen in Flammen aufgehen durch eine Schriftstelle, so können sie sicher sein, dass es da eine DNA Erinnerung gibt. Die DNA-Tests und das Wissen darüber sind immer noch sehr primitiv. Da gibt es SO viel mehr, das in der DNA einer Seele präsent ist, als sie sich vorstellen können. Und durch Meine Gnade kann das jederzeit freigegeben werden und sich in diesem Leben manifestieren.”

“Ja Meine Leute, Viele von euch, die sich zu diesem Kanal hingezogen fühlen, werden hierher gebracht aufgrund alter Erinnerungen in ihrer DNA, die dem entsprechen, was Ich mit ihr teile. Eure Faszination mit Israel und den Heiligen Ländern, alles davon ist in eurer DNA Erinnerung enthalten.”

“Wusstet ihr, dass es möglich ist, einen Film aus der DNA anzufertigen? Ganz recht. Alle Anblicke, Geräusche, Düfte und Sinnes-Aufzeichnungen sind in der DNA aufbewahrt und irgendwann werdet ihr Filme der Vergangenheit eurer Vorfahren ansehen. Ihr werdet so viel mehr von eurem Leben auf Erden verstehen, wenn ihr dies gesehen habt.”

“Ich wünsche Mir für euch, dass ihr immer weniger abhängig seid von äusseren Dingen, aber Ich verstehe, dass so viel in eurer DNA geschrieben steht, wovon ihr angezogen werdet. Wenn Ich eine bestimmte DNA Erinnerung in euch anrege oder freisetze, kommt so viel mehr an die Oberfläche, wie es dir passiert ist, Clare, als du die Exodus-Aufzeichnungen gemacht hast.”

“Es ist möglich für Mich, euch einen Film zu zeigen, der nur auf den Inhalten eurer DNA basiert, alles was nötig ist, um die Szene darzustellen, ist direkt dort in eurem Innern. Meine Leute, schaut auf das, wer ihr seid. Erkennt eure Neigung für heilige Dinge. Erkennt euren Wunsch, Menschen zu heilen und zu lieben. Erkennt, dass Ich in euch lebe, sofern ihr Mich in euer Herz eingeladen habt mit ALL jenen Wünschen. Aber eure eigene DNA kann sehr wohl mit Meiner verbunden sein in einer physischen Art. Lasst dies eine Inspiration sein für euch, aufzustehen und euer Heiligstes in diesem Leben zu leben. Setzt es für Mich ein.”

flagge en  The Lord speaks about DNA & Possible Kinship with…

   

The Lord speaks about DNA &
Possible Kinship with Jesus, Mary or King David

January 25, 2018 – Words from Jesus to Sister Clare

Jesus began… “My dear ones, there are many secrets in your ancestry. Your heart, and what makes up many of your desires, has its roots there. If you have a fire in your soul and gentleness in your heart that seeks to relieve the suffering of man, the chances are good that somewhere in your past is lineage related to My mother’s family — and even further back to King David.”

“This predisposition to goodness is a distinguishing mark of My presence in you now, but long before you were born again, if this existed in your hearts, it is another sign that somewhere in your DNA you are related to Mine.”

“The problems come in when the contaminated side of your family takes precedence over the loving side. You may not see or understand any of this by just looking over your genealogy, but it is there, buried and indelibly printed in your heart. You want to live to do good. That should tell you much about your origins.”

“In every soul, there is good and bad; it is up to them to decide which they want to give life to. And there are seasons that souls go through where they ‘experiment’ as it were, to see if a different path will bring them fulfillment.”

“But the ones who trace back to My family will be solely preoccupied with doing good for one another. There are no tests as yet to prove who you are, but there will be. Nevertheless, it is I who call and empower; it is you who responds. The basic DNA is there, but also are the more negative DNA influences. It is up to you, My dear ones, to always choose the better part.

“You may have experienced genetic memory when you are drawn to the Middle East and Jerusalem and the Holy Land.”

(Clare) Wow Lord! My heart ached very much tonight for Israel and the Jews who still will not hear of You. Oh, my heart breaks when I think of the many who will not even consider the prophecies that are SOLID proof of who You are. Especially when I hear of people looking for the Messiah in David’s blood line, thinking he is alive now and hiding. Oh, how treacherous that could prove to be.

(Jesus) “Do not worry, My Love. I am fully able to prove to those who have eyes to see and ears to hear, although it will cause an uproar.”

(Clare) But Lord, they already know through the prophet Yitzak Kaduri, who died at 108 and spent his last years in visionary experiences with You… right?

(Jesus) “Indeed, but what one knows with his intellect and what one is willing to believe in his heart are two separate issues. This stubbornness goes deep, very deep.”

“Clare, My salvation will not be hidden. It will come to the Light, My Beloved, it will.”

“Dear ones, the ache in your heart for this is yet another sign to you of your predestination.”

“I am sharing this with you, because I want you to live up to who you are, in Me. First and foremost, you are children of the Great King. And then you have roots that would shock you. You are not orphans. If your dreams and desires are not of this world but of the world to come — which I have called all who care to be a part of, to participate in — you are of the Family of God. I want you to understand that there are no mistakes when I call a soul. I know fully well who each and every one of you are and what you are capable of with My anointing. And it is so much more than what you are doing.”

“There are so many aspects of your lives that are not worth your attention—and I am calling you to detach from those. Deny yourself, pick up your cross, and follow Me. You are very special to Me, very special. I have gone through great lengths to communicate that to you. Live up to that, My Children, My Brides, live up to that.”

“You must feed that fire in worship, then direct it in ministry. Overwhelming love is waiting for expression from your heart. What you feel on the inside must be shared. Celebrate who I am to you. Celebrate the life I’ve given you in Me. Celebrate the beauty I created, celebrate My love and desire to heal the brokenhearted. Celebrate My death as proof of My love. Oh, there is so much to celebrate! Come forth and celebrate Who I Am to the world.”

“I celebrate who you are to Me. I sing and chant over you; cry and laugh over you. I encourage you in your darkest hours and hold you up when you are failing. And I celebrate that you’ve given your whole life to Me.”

“You are greatly feared and loved by many. My people, the world sees Me in you, they hear Me when you speak – and for many, many of you on this Channel, they are woven into your very DNA. Do not look down upon yourself. Look down on your sins and temptations, but not on your ‘self.’ Your self is even too beautiful for Me to express to you in words. You are so far above the things that have held you back, so far. You do not realize how far beneath you they are.”

“So many of you know nothing about the watches of the night, when I take you to many places around the world to minister. I keep these things from you, because of your pride. But rest assured, I use you mightily in many, many ways.”

“You are anointed to break through to people’s hearts, to open what has been closed because of woundedness. To open what is sealed in concrete, the brokenness of souls who have experienced life’s worst. You have an anointing to heal hearts, because I live in you.”

“Yes, indeed, you are the very ones I chose, beginning with Abraham. Call to My hidden and lost children and they will hear My voice.”

“All of this is miraculous. It is not ‘of this world’, rather it is timelessly ordained by My Father that it should be so. I will not allow you to be shut down anymore. Promise Me your all, and I will see to it that My all shines through you.”

“Continue to say, ‘Yes’ My holy ones; continue to say, ‘Yes’. Let Me pour through you all I have to give. Do not frustrate My plans for you by giving yourself to anything of lesser value.”

“Do you see? What you are called to has value far beyond anything that is of this world. So, please do not waste your time on it. Do not waste My time on it. You have not recognized the greatness of your souls; therefore, you have not corresponded fearlessly. I have become desperate to prove to you your very special and unique worth to Me.”

“Talk about frustration! Oh, it is far beyond what you can imagine. But now you are closer than ever in realizing who you are and what your destinies are. Yes, it extends beyond this life, yes. But now, in this life, there is so much for you to do for Me. So much. I am helping you to discover your specialness, so you will pour yourself out on others fearlessly, with great love.”

“Oh, how I wish to tell you so much more. Why you relate so strongly to certain characters in Scripture. What is in your DNA that is in theirs and why you relate to them. When you read in the Scriptures, something deep inside stirs in you. There is a reason for that. Nothing is coincidence. Nothing. Everything is inter-connected and has a purpose.”

“What is written in Scripture is also a calling card to My people to rally around Me in these last days. When their hearts are lit afire by a passage of Scripture, they can be sure there is a DNA memory there. The tests they have for DNA and the knowledge is still very primitive. There is SO much more present in a soul in their DNA than they can imagine. And by My grace, that can be released at any time and manifest in this life.”

“Yes, My people, many of you who are drawn to this Channel are brought here by ancient memories in your DNA that correspond to what I share with her. Your fascination with Israel and the Holy Lands, all of that has substance in your DNA memories.”

“Do you know that it is possible to create a movie from DNA? That’s right. All the sights, sounds, smells and sensory records are there in the DNA and someday you will see movies of your ancestor’s past. You will understand so much more of your life on Earth when you do.”

“I wish for you to be less and less dependent on exterior things, but I understand that so much is written in your DNA that you are attracted to. When I stimulate or release a certain DNA memory in you, so much more comes to the surface, as has happened to you, Clare, when you did the Exodus recordings.”

“It is possible for Me to show you a movie sourced only on the contents of your DNA, everything necessary to put the scene together is right there inside of you. My People, look up to who you are. Recognize your affinity for holy things. Recognize your desire to heal and love people. Recognize that I live in you when you invited Me into your heart with ALL of those desires. But your very DNA may well be connected to Mine in a physical way. And let this be an inspiration for you, to rise up and live your holiest in this life. Make it count for Me.”