Dies ist eure Berufung…Geht hinaus & Liebt, Einen nach dem Anderen – This is your Calling…Go out & Love, One at a Time

BOTSCHAFT / MESSAGE 188
<= 187                                                                                                                189 =>
<= Zur Übersicht                                                                                Go to Overview =>

Flag-chinese-standard-mandarin-270x180px
2015-11-18 - Was ist Meine Berufung-Geht hinaus und Liebt-Einen nach dem Anderen-Liebesbrief von Jesus 2015-11-18 - What is My Calling-Go out and love-One at a time-Love Letter from Jesus
=> VIDEO   => PDF   => AUDIO… => VIDEO   => PDF   => AUDIO…
Verwandte Botschaften…
=> Liebt & Tut viel Gutes, eure Akten…
=> Einladung von Mir an DICH
=> Kommt heraus aus der Religion
=> Folgt eurem Herzen & Reisst euch los
=> Stellt Mich vor, nicht Religion
=> Nutzt diese Zeit für Mein Königreich
=> Verwundete Seelen & Mod. Pharisäer
=> Kommt, Meine Verlorenen & Einsamen
=> Zieht Seelen zu Mir mit Meiner Liebe
Related Messages…
=> Love & Do much Good, your Rec…
=> Invitation from Me to YOU
=> Come out of Religion & Dwell in My…
=> Follow your Heart & Break free
=> Introduce Me, not Religion
=> Use this Time for My Kingdom
=> Wounded Souls & Modern Pharisees
=> Come, My Lost & Lonely Ones
=> Draw Souls to Me with My Love

flagge de  Dies ist eure Berufung… Geht hinaus & Liebt, Einen nach dem Anderen

Jesus sagt…
Dies ist eure Berufung – Geht hinaus & Liebt, Einen nach dem Anderen

18. November 2015 – Worte von Jesus an Schwester Clare

(Clare) Ich möchte euch ein wenig mein Herz ausschütten. Wir konnten einer alleinstehenden Mutter einen Holzofen zur Verfügung stellen. Dort draussen auf jener Ebene herrschen Drittwelt-Umstände. Die Behausungen bestehen aus Palletten, aufeinander gestapelten Autos, ausrangierten Wohnwagen oder alten Bussen – und auch Kinder leben dort.

Ohne Wasser, ohne Elektrizität. Es ist einfach unglaublich. Es herrschen sehr schwierige Umstände. Viele von ihnen kamen aus Drogensituationen, Andere wissen nicht einmal, wer ihre Väter waren. Sie versuchen einfach, sich dort draussen durch’s Leben zu schlagen und weit weg zu sein von der Verfolgung der sogenannt ‘normalen’ Menschen, wie sie es wahrnehmen.

Wir waren in der Lage, für eine Mutter einen Holzofen zu besorgen und sie sandte uns eine sehr süsse, kleine Dankesnachricht, worin sie uns mitteilte, dass sie zum Universum gebetet hatte, ihr einen Ofen zu senden. Sie baute einen extra Raum in ihrem kleinen Wohnwagen und sie betete zum Universum, dass das Universum ihr Wärme senden würde, weil sie Keine hatte.

Sie kennt Dich nicht Herr! Es ist unglaublich. Sie denkt, dass es eine Hand voll Sterne und ein schwarzes Nichts ist, das verantwortlich ist für diesen Segen. Es zerriss mein Herz, als ich sah, was sie dachte. Es jagte mich jetzt für drei Tage, seit ich die Nachricht bekam.

Es tut so weh, zu denken, dass jene Frau ohne Dich ist, Herr! Sie betet zum Universum oder zu Gott oder wer auch immer dort draussen ist. Und die ganze Zeit schaust Du auf sie herunter mit einer solchen Liebe und mit solchem Mitgefühl. Du bist dort an ihrer Seite und sie weiss es nicht einmal, dass Du bei ihr bist. Du hast jeden Schrei gehört aus ihrem Herzen, aber sie hat keine Ahnung, wer Du bist. Wie kann ich einfach hier sitzen in meinem gemütlichen Haus und diese Art von Verzweiflung ignorieren? Bitte sprich mit mir…

Jesus begann… “Oh Meine Liebe, Meine Weichherzige, Ich sehe den Wunsch deines Herzens. Habe Ich ihn nicht dorthin gepflanzt? Bitte Mich und Ich werde dir die Heiden als Erbe geben.”

(Clare) Ja Herr, bitte gib mir die Heiden als mein Erbe!

(Jesus) “Aber dies ist eine verworrene Aufgabe, dies ist kein einfacher Ruf. Du musst Meinen Fussstapfen folgen und nicht allein hinausgehen. Da steht viel auf dem Spiel, Clare. Es sind kleine Seelen, so unheimlich Kleine – sie stehen am Rand, verlassen und ohne Bedeutung für irgend Jemand. Jedoch voller Lieblichkeit und Unschuld. Ungeeignet für die Welt – nicht immer aufgrund eines Mangel’s. Nein, sie meiden alle Dinge der Welt aufgrund ihres reinen Herzens und aus Weisheit. Nicht nur aus Verbitterung, sondern aufgrund der Leere und Inhaltslosigkeit, die sie in der Welt erkennen.”

“Aber wenn du dich um sie kümmerst, darfst du nicht weltlich sein, in keinster Weise. Sie suchen nach dem einfachen Evangelium, nicht das glänzende, blitzsaubere Ding, das auf dem Marktplatz verkauft wird.

“Du hast dies in deinem Herzen, es ist dort – ein bisschen vergraben unter einem weltlichen Trümmerhaufen, aber es ist nicht unmöglich, es zu erreichen. Verstehe, dass diese Gefühle, die in deinem Herzen aufkommen, ein Resultat Meiner Gnade und Meiner Botschaften an dich sind. Auch du kannst hinausreichen. Aber nur, wie Ich dich führe.”

(Clare) Ich weiss nicht einmal, wo ich anfangen soll, Herr?

(Jesus) “Du hast die Botschaften für die Ausbildung, was fehlt, ist die Einladung. Ja! Die Einladung. Sie müssen eingeladen werden. Lass es im Moment in Meinen Händen, lass Mir dir für heute eine Botschaft geben.”

“Meine Leute, Viele unter euch sind gerufen, den Verlorenen zu dienen. Ich habe euch über viele Jahre absichtlich zurückgehalten. Ihr habt massiv gelitten durch die Hände der Kirche und der Menschen, die behaupten, Mich zu kennen, die aber nicht Meinen Wegen folgen.”

“Ihr habt die Fassaden der Hollywood-Produktionen, der Cliquen und der Bevorzugten in der Kirche durchschaut. Ihr wurdet viele Male übergangen zugunsten von Jenen, die glänzend und sauber aussahen, aber nicht Mein Herz haben. Steht es nicht geschrieben in Meinem Wort… Ich werde euch Hirten geben nach Meinem eigenen Herzen?”

“Ihr seid Jene, die Ich für diesen Ruf perfektioniert habe. Ich habe euch die Werkzeuge und das Verständnis geschenkt, für MICH zu den Verlorenen hinauszureichen – nicht für eine Kirche, nicht für eine Konfession und überhaupt nicht für die organisierte Religion. Nein, ihr seid Herzbewohner, Seelen, die ihr Haupt auf Meiner Brust ausgeruht haben und die Meine Wege der Liebe verstehen.”

“Ich habe euch vorbereitet. Ich habe euch die Perspektive auf die Entrückung gegeben, die Ich Mir wünsche, dass ihr sie in euch trägt. Ihr wisst, dass ihr mit Allem, was in eurem Herzen ist, weitermachen sollt, ohne auf die Uhr zu schauen… wenn es Mitternacht schlägt, werdet ihr es wissen. Bis dann soll euer Fokus auf Jenen um euch herum sein. Was Ich in euch begonnen habe, werde Ich vollenden. Ihr müsst nicht wissen, wann ihr in eurer Berufung vervollkommnet sein werdet, es liegt nur an euch, eurem Herzen zu folgen.”

“Ich habe so viel Zeit aufgewendet, um eure Herzen zu enthüllen, die von Dornen der Weltlichkeit beeinträchtigt waren. Ihr habt es selbst gesehen, wie ihr Teil wart von Babylon und Ägypten. Ihr habt Meine Liebe zu euch persönlich erlebt, die jenseits aller Berechnungen oder Erklärungen liegt. Wir sind wirklich Eins. Ich habe euch das Mandat gegeben, zu Anderen hinauszureichen – nicht mit Religion, sondern mit Meiner Liebe. Meine vertraute und zunehmende Gegenwart in eurem Leben und im Leben Jener, die ihr berühren sollt.”

“Nun, dies ist die Jahreszeit, wo ihr eure Augen auf die Verlorenen, Verwirrten und Verzweifelten richten sollt. Es ist eine Wahrheit, dass die Steuereintreiber, die Prostituierten und dergleichen vor den Pharisäern eurer Tage in den Himmel eintreten werden – Jene, die geschäftlich ausgebildet sind, aber nicht in einer innigen Gemeinschaft mit Mir stehen. Ich habe euch berufen, bevor das Fundament der Welt gelegt war. Ich habe euch im Mutterleib zusammengefügt entsprechend Meiner Absichten. Und Ich enthülle euch jetzt jene Absicht, hegt sie in eurem Herzen und bereitet eure Herzen vor, zu handeln.”

“Ich spreche nicht über eine im Fokus der Öffentlichkeit stehende Wiederbelebung. Ich spreche über eine verborgene Wiederbelebung, ohne den ganzen Hollywood Filz. Vielmehr etwas Tiefes und Individuelles, die Tiefe ruft in die Tiefe; eine Leere und ein Verlangen, welches auf die Lebendigen Wasser Meines Herzens reagiert, die durch euch fliessen. Diese Berufung muss aus der Vertrautheit und Gemeinschaft mit Mir entspringen. Es kann nicht aus irgend einem menschlichen Beweggrund oder Motiv hervorgehen. Es muss reine Liebe in Aktion sein, ohne Beimischung der Welt. Es muss gegensätzlich getan werden zur weltlichen Vernunft, Eines nach dem Anderen.”

“Während Ich euch die Kleinen zeige, möchte Ich dass ihr zu Mir kommt und auf Meine Anweisung wartet, wie ihr auf sie zugehen sollt. Anfänglich ja, tretet hinaus mit einfachen Gesten der Liebe. Aber dann bringt sie vor Mich in eurer Anbetung und Gebetszeit und wartet auf Meinen Ratschlag, wie und wann ihr diese Lebendigen Wasser überbringt. Ihr habt eine Fülle an Informationen auf diesem Kanal zur Ausbildung, auf welche ihr sie mit heiliger Weisheit fortwährend hinweisen könnt. Macht euch bekannt mit den Lehrgängen, die Ich hier gegeben habe und nutzt sie, um diesen Kleinen zu helfen, in Mein Herz hineingezogen zu werden.”

“Ich habe eine lange Zeit gewartet in Vorbereitung, um jenes innige Verlangen in eurem Herzen zu erzielen. Ja, Ich habe gewartet. Und jetzt, in der euch verbleibenden Zeit, geht hinaus und liebt. Liebt euren Bruder, wie ihr euch selbst liebt. Beantwortet ihre Fragen, beruhigt ihre Ängste, überzeugt sie von ihrer Schönheit vor Mir. Klärt sie auf über die Wege der Schlange. Sie werden laufend bekämpft werden, aber während ihr sie Beides lehrt, Meine Wege und die Wege des Bösen, werden sie siegreich sein und neu geboren werden und in der Liebe stehen, nach welcher sie sich immer gesehnt, sie aber im Traum nie für möglich gehalten haben.”

“Geht Hand in Hand miteinander. Nutzt diesen Kanal als Unterstützungssystem. Alle von euch sind zusammen geführt worden, aufgrund eures aufrichtigen Herzens und weil ihr Herzbewohner gewesen seid für eine lange Zeit. Versteht, Herzbewohner ist nicht ein Name, um euch mit einer Bewegung zu identifizieren. Es ist nichts Neues. Nein, ‘Herzbewohner’ ist nur eine Bezeichnung dafür, wer ihr seid und wer ihr wart in Mir, über eine sehr lange Zeit.”

“Jene von euch, die an ihr Zuhause gebunden sind aus gesundheitlichen Gründen – ihr gehört zu den Mächtigsten, die das Blatt im Leben der Verlorenen wenden. Eure Gebete sind der Motor hinter der Vorwärtsbewegung Jener, deren Füsse das Evangelium der Liebe überbringen. Ihr könnt beten, Briefe schreiben und in Meiner Liebe stehen wie ein Leuchtturm im Sturm, eure Leuchtfeuer der Hoffnung über all die stürmischen Meere dieser Welt ausgiessen. Ihr seid tatsächlich Meine Generäle und Auserwählten, die das Kreuz tragen, das Ich für euch beabsichtigte, als Ich sagte ‘Nehmt euer Kreuz auf und folgt Mir.’”

“Jetzt habe Ich euch Meinen Liebes-Auftrag erteilt. Kommt mit jeder Seele klein und demütig vor Mich, bringt sie vor Mich und wartet auf Meine Instruktion und Salbung. Macht nichts allein. Haltet euren Fokus klein – Eines nach dem Anderen. Und ihr werdet nicht versucht werden, euch zu überfordern oder zu prahlen, liebt einfach Eines auf einmal. Ein Schritt in Liebe hier, ein Schritt in Liebe dort und ihr werdet sehen, wie Ich hervorkommen werde und in euch gedeihe. Verlasst euch komplett auf Mich und wenn Dinge unmöglich erscheinen – gesteht… ‘Jesus, Ich vertraue Dir.’”

flagge en  This is your Calling… Go out & Love, One at a Time

Jesus says… This is your Calling – Go out & Love, One at a Time

November 18, 2015 – Words from Jesus to Sister Clare

(Clare) I want to share with you just a little bit of my heart. We were able to provide a wood stove for a single mother out on the Mesa. As I’ve told you before, Mesa living conditions are third world living conditions. Houses made out of pallets, stacked up cars or living in broken-down trailers or old buses – with children.

No water, no electricity. It’s just unbelievable. Very, very difficult conditions. A lot of them have come out of drug situations, others don’t even know who their fathers were. Heavily involved in all kinds of drugs – and they’re just trying to eke out a living out there and be away from the persecution of ‘normal’ people, as they see it.

Anyway, we were able to provide a wood stove for this mother, and she sent us a very sweet little thank you note, telling us how she had prayed to the Universe to send her one. She was building an extra room on her little trailer, and she had prayed to the universe, that the universe would send her heat, because she didn’t have any heat.

She doesn’t know You, Lord! It’s unbelievable. She thinks it’s a handful of stars and a black void that is responsible for blessing her. It just tore my heart up, to see what she was thinking. It’s haunted me for three days now, ever since I got her note.

It hurts so much to think that this woman is without You, Lord! Here she’s praying to the Universe or God or Whoever is out there. And all the while You are looking down upon her with such love and compassion. You are there by her side and she doesn’t even know You are with her. You’ve heard every cry of her heart, you’ve laid out a banquet for her every step and she hasn’t a clue Who You are. How can I just sit here in my comfy house and ignore this kind of desperation? Please speak to me…

Jesus began… “Oh My Love, My tender-hearted one, I see the desire of your heart. Have I not put it there? Ask of Me and I will give you the heathen as your inheritance.”

(Clare) Yes, Lord, please give me the heathen for my inheritance!

(Jesus) “But this is a tortuous task, not an easy call. You must follow in My footsteps and not move out on your own. There is much at stake, Clare. Little souls, so very, very little – marginalized, forsaken, abandoned and of no account to anyone. Yet full of sweetness and much innocence. Unfit for the world – not always out of lack but out of purity of heart and wisdom, they shun all the things of the world. Not just out of bitterness, but out of the emptiness they see in the world.”

“But if you are to minister to them, you cannot be worldly, not even in the least. They are looking for the rugged Gospel, not the shiny, squeaky-clean thing for sale in the market places.

“You have this in your heart, it is there – a little buried under a pile of worldly rubble, but not impossible to get to. Understand, these feelings arising in your heart are a result of the movement of My grace and the messages I have been giving you. You, too, can reach out. But only as I direct you.”

(Clare) I don’t even know where to start, Lord?

(Jesus) “You have the messages for formation, what is missing is the invitation. Yes! The invitation. They must be invited. Leave it in My hands for the moment, let Me give you the message for today.”

“My People, many among you are called to minister to the lost. I have held you back for many, many years, intentionally. You have suffered greatly at the hands of the church and people who claimed to know Me, but did not follow My ways.”

“You have seen through the facades, the Hollywood productions, the cliques and favored ones in the church. You have been passed over many, many times for those who looked shiny and clean but did not have My Heart. Is it not written in My Word… ‘I will give you shepherds after My own Heart?’”

“You are the ones I have been perfecting in this calling. I have given you the tools and understanding to reach the lost for ME – not for a church, not for a denomination, not for organized religion at all. No, you are heartdwellers, souls who have rested their heads upon My bosom and understand My little ways of love.”

“I have been preparing you. I have given you the perspective on the Rapture that I wish for you to have. You know you are to proceed with all that is in your heart with not even a glance towards the clock…when it strikes the midnight hour, you will know. Until then, your focus is to be on those AROUND you. What I have begun in you, I will bring to completion. It is not for you to know when you will be perfected in your calling; it is only for you to follow your hearts.”

“I have spent much time uncovering your hearts that were constricted by the thorns of worldliness. You have seen first hand, conviction of your involvements in Babylon and Egypt. You have experienced, first hand, My Love for you that is beyond all reckoning or explanation. We truly are one. I have given you the mandate to reach out to others – not with religion, but with My Love. My intimate and growing presence in your lives and the lives of those you are to touch.”

“So, this is the season to set your eyes upon the lost, confused and forlorn. It is a Truth that tax collectors, prostitutes and the like will enter Heaven before the Pharisees of your day – those trained in business, not in intimate fellowship with Me. I have called you before the foundation of the world. I have knit you together in your mother’s womb according to My purposes. And I am now uncovering that purpose to you to ponder and prepare your hearts for action.”

“I am not speaking of a high profile revival. I am speaking of a hidden revival, without the fluff and Hollywood hoopla. Rather, something deep and individual, deep calling unto deep; emptiness and longing responding to the Living Waters of My Heart flowing through you. This calling must spring from intimacy and fellowship with Me. It cannot spring from any human motive or device. It must be pure love in action, with no admixture of the world. Done in a way contrary to worldly prudence; one by one by one.”

“As I point these little ones out to you, I want you to come to Me and wait on My direction as to how to reach them. Initially yes, step forward with simple gestures of love. But then bring them before Me in your worship and prayer time and wait on My counsel as to how and when to serve up these Living Waters. You have a wellspring of materials for formation on this channel that you can constantly point them to in holy wisdom. Become familiar with the teachings I have given here, and use them to help these little ones be drawn into My Heart.”

“I have waited a long time in preparation for you to obtain that deep desire of your heart. Yes, I have waited. And now, in the time left to you, go out and love. Love your brother as you love yourself. Answer their questions, calm their fears, convince them of their beauty before Me. Educate them on the ways of the serpent. They will be continually opposed, but as you teach them both My ways and the ways of the evil ones, they will be victorious and stand born anew in the love they have always longed for, but never dreamed possible.”

“Walk hand in hand with one another. Use this channel as a support system. All of you have been brought together because of your sincerity of heart, and because you have been heartdwellers for a long time. Understand, Heartdwellers is not a name used to identify you with a movement. It’s not a new thing. No, “Heartdwellers” is merely a statement of who you are and who you have been in Me for a very long time.”

“Those of you who are bound to the home for health reasons – you are among My most powerful game changers in the lives of the lost. Your prayers are the engine behind the forward motion of those whose feet bring the Gospel of Love. You can pray, write letters and stand in My Love like a lighthouse in the storm, shedding your beacon of hope over all the stormy seas of this world. You are indeed My generals and chosen ones, to carry the cross I intended for you when I said, ‘Pick up your cross and follow Me.’”

“So, now I have given you My mandate of Love. Come before Me with each soul, in littleness and meekness bring them before Me and wait on My instruction and anointing. Do nothing on your own. Keep your focus little – one by one by one. And you will not be tempted to overwhelm or vainglory, just love one at a time. One step of love here, one step of love there and you will see how I will come forth and blossom in you. Put all your reliance on Me, and when things seem impossible – confess… ‘Jesus, I trust in You.’”

 

Meine Einladung an die Jugend… KOMMT & ERFREUT MICH oder erfreut eure Eltern – My Invitation to the Youth… COME & PLEASE ME or please your Parents

BOTSCHAFT / MESSAGE 174
<= 173                                                                                                                175 =>
<= Zur Übersicht                                                                                Go to Overview =>

Flag-chinese-standard-mandarin-270x180px finnland-270x180px
2015-11-02 - Einladung von Jesus an die Jugend-Gott Jesus erfreuen-die Eltern erfreuen-Liebesbrief von Jesus- 2015-11-02 - Invitation from Jesus to the Youth-Pleasing Jesus God or Pleasing the Parents-Love Letter from Jesus-
=> VIDEO    => PDF   => AUDIO… => VIDEO    => PDF   => AUDIO…
Verwandte Botschaften…
=> Transparenz, Ehrlichkeit & Lektionen
=> Ein Leben in Frustration oder Freude
=> Was ist DEIN PREIS ?
=> Hochzeitssegen & Friedensmission
=> Komm raus aus deiner Komfortzone
=> Wem folgst DU?
=> Kauft Gold v. Mir & Lebt wie Spatzen
=> Folgt eurem Herzen & Reisst euch los
=> Deine ganz besondere Bestimmung
=> Meine jungen Leute, kommt zu Mir
=> Freust du dich über Meine Wege?
=> Keine Zeit mehr um zu zögern
Related Messages…
=> Transparency, Honesty & Lessons
=> A Life in Frustration or Joy
=> What is YOUR PRICE ?
=> Wedding Blessing & Mission of Peace
=> Violate your Comfort Zone
=> Whom do YOU follow?
=> Buy of Me Gold & Live like Sparrows
=> Follow your Heart & Break free
=> Your very special Destiny
=> My young People, come to Me
=> Do you delight in My Ways?
=> No more Time to tarry

flagge de  KOMMT & ERFREUT MICH oder erfreut eure Eltern

Jesus sagt… Dies ist Meine Einladung an die Jugend…
KOMMT & ERFREUT MICH oder erfreut eure Eltern

2. November 2015 – Worte von Jesus an Schwester Clare

(Clare) Der Herr segne euch, liebe Herzbewohner. Jesus, worüber möchtest Du heute Abend sprechen?

Jesus begann… “Alle Dinge zu verschmähen um Meinetwillen.”

(Clare) Und ich schrieb es schlussendlich auf… Und Er sagte…

(Jesus) “Uhhhh das hat aber lange gedauert!”

(Clare) Nun ja, ich prüfte es mit den Bibelverheissungen, weil ich so spät war und nicht sicher, ob es Jesus ist. Ich liess Ihn drei Mal wiederholen… Oh je! Nun, Er sagte…

(Jesus) “Vertraust du Mir nicht, Meine Braut?”

(Clare) Wie beantworte ich jene Frage?

(Jesus) “Transparent.”

(Clare) Oh, danke, Herr. Weitere Demütigungen.

(Jesus) “Sie sind gut für dich. Je tiefer hinunter du gehst, um so mehr lebendige Wasser werden in dich hinein fliessen. Sie rauschen von den hohen Bergen herunter, um die Kleinen und Demütigen in den fruchtbaren Tälern zu finden und dort bringen sie die Ernte hervor.”

(Clare) Gut gesagt, Herr.

(Jesus) “Oh nein, du erinnerst dich nicht… transparent?”

(Clare) Herr, würde ich das Thema auf Dich lenken, um aus einer Demütigung herauszukommen?

(Jesus) “Möchtest du, dass Ich das beantworte?”

(Clare) Nun, ich fragte Den Herrn, obwohl ich Ihn stark fühlte und Seine Gegenwart zu meiner Rechten wahrnahm, ich fragte Ihn drei Mal, weil ich nicht sicher war, dass Er dies gesagt hat. Es ist mein Glaube…

(Jesus) “…und die Müdigkeit… du solltest früher zu Mir kommen, erinnerst du dich?”

(Clare) Oh ja. Ich kam heute sehr spät für die Botschaft.

(Jesus) “Und warum warst du spät?”

(Clare) Ich beantwortete Emails und Briefe von Jenen, die im Moment wirklich Probleme haben.

(Jesus) “Wahr. Aber trotzdem, komm zuerst zu Mir, Geliebte. Bitte? Das wird es viel einfacher machen.”

(Clare) Ja Herr, ich werde es tun. Hilf mir bitte?

(Jesus) “Das werde Ich. Alle Dinge für Mich aufzugeben ist Eines der grössten Opfer, das eine Seele darbringen kann. Es ist die Feuerprobe ihrer Liebe zu Mir. Wenn ihr für die Welt arbeitet, für Geld und die schönen Dinge, die es kaufen kann, seid ihr gefangen gegenüber den Dingen dieser Welt. Ihr seid nicht frei, Mir zu dienen und dorthin zu gehen, wo es Mich erfreut.”

“Ihr sagt Mir… ‘Ich habe eine Frau und Kinder’. Hast du die Frau oder den Mann Meiner Wahl geheiratet? Dann werden sie die Bequemlichkeiten der Welt auch aufgeben für Mich. Ganz viele Seelen leben und atmen von Augenblick zu Augenblick. Sie leben nicht wirklich; sie überleben. Etwas tief in ihrem Innern ruft, aber jene Strasse ist blockiert von einem Lebensstil voller Schulden. Am Ende sind sie alt und haben nichts bewirkt und sie wissen tief im Innern, dass ihr Leben eine Verschwendung war und nicht das, was es für Mich hätte sein können.”

“Ich spreche jetzt zu euch, ihr jungen Leute. Entscheidet euch nicht für das Zweitbeste, entscheidet euch nicht für einen Partner, der NICHT Meine Wahl ist. Ich verspreche euch, ihr werdet es für den Rest eures Lebens bereuen. Wenn ihr Mich liebt und wisst, dass nichts in dieser Welt euch befriedigen kann, wählt keine weltliche Karriere.”

“Ich rufe Vielen von euch zu, aber ihr habt euer Leben euren Eltern übergeben, nicht Mir. Sie haben Erwartungen und ihr habt die Träume eures Herzens begraben, um sie zu erfreuen. Sie unterstützen euch, weil ihr mit eurem Leben tut, was sie wollen. Ist es das wert Meine Auserwählten? Schaut auf euer Leben, wie es in 20 Jahren aussehen wird… Unabhängig von der Entrückung, dies ist eine Übung für den aktuellen Moment. Wenn ihr der Richtung folgt, die ihr eingeschlagen habt, wie wird euer Leben in 20 Jahren aussehen?”

“Jetzt bitte Ich euch, darüber nachzudenken, ob dies wirklich das ist, was ihr für euer Leben wollt? Manchmal ist es die Not, die in euren Entscheidungen zum Tragen kommt… Nun, erfreut eure Eltern… lebt von ihrer Unterstützung. Oder wählt Mich und folgt Mir und ihr werdet als verrückt abgestempelt, arm und ausgestossen. Ihr sagt, dass ihr Mich liebt, aber reflektieren eure Entscheidungen diese Liebe? Oder widerspiegeln sie eure Liebe zur Welt und die Zustimmung eurer Eltern?”

“Eines Tages werde Ich sie dafür zur Rechenschaft ziehen, ein Hindernis gewesen zu sein. Aber dies sortiert Jene aus, die den ganzen Weg mit Mir gehen werden und Jene, die nur den halben Weg gehen werden.”

“Bin Ich brutal hier? Nicht wirklich. Ging Ich den halben Weg? Hörte Ich kurz vor dem Kreuz auf und sagte ‘bis hierher und nicht weiter?’ Steht es nicht geschrieben? ‘Jene, die Vater oder Mutter mehr lieben als Mich, sind Meiner nicht würdig und Jene, die Sohn oder Tochter mehr lieben als Mich, sind Meiner nicht würdig. Und Jene, die ihr Kreuz nicht auf sich nehmen und Mir nachfolgen, sind Meiner nicht würdig…’” (Matthäus 10:37)

“Ja, da gibt es sehr viel zu verlieren, zählt die Kosten. Wenn ihr einmal aufgebrochen seid auf dieser Strasse, werdet ihr nicht zurückkehren wollen. Ihr werdet als Deserteur beschimpft werden, unverantwortlich, faul, für nichts gut. Und auf eine Art stimmt es. Ihr seid für nichts gut, soweit es die Welt betrifft. Eure Ziele und die Ziele der Welt haben nichts mehr gemeinsam.”

“Aber Ich habe eine hungrige und verletzte Welt vor euch gesetzt – Menschen, die noch nie Meinen Namen gehört oder verstanden haben, Wer Ich bin. Ich habe eine endlose Liste von aussichtslosen und verlassenen Kindern rund um die Welt, Jene, welchen der Unterschied zwischen ihrer rechten und linken Hand nie beigebracht wurde und sie werden sterben, ohne Mich jemals gekannt zu haben.”

“Dies ist eine Entscheidung, die Ich euch aufrufe zu tätigen, solange ihr noch jung seid und etwas zu geben habt. Meine Kinder, schaut auf das Ende eures Lebens, wenn ihr auf dem eingeschlagenen Kurs weitermacht. Schaut auf Jene um euch herum und seht, wie sie alt werden, wie sie müde werden. Einige lassen sich scheiden, Einige sterben an Krebs, ein früher Tod von der harten Arbeit. Sie hinterlassen ihre Dinge ihren Kinder und kommen zu Mir, um Mich nackt und mit leeren Händen zu treffen – sie können nichts mitnehmen, ausser das, was sie aus Liebe und Treue getan haben. Aber tief in ihren Herzen tragen sie einen toten Traum. Sie wollten Mir immer dienen… aber.”

“Denkt gründlich über Meine Worte nach. Wenn ihr eine Berufung habt und sie ignoriert, kann Ich euch garantieren, dass ihr euch an ein Leben bindet, das euch nicht befriedigt und ihr werdet jene Last jeden Tag eures Lebens reumütig tragen, bis ans Ende.”

“Ich bitte euch, das Timing für die Entrückung beiseite zu legen. Schaut auf euer Leben… Wohin seid ihr unterwegs, welche Entscheidungen habt ihr getroffen, wem dient ihr? Euren Eltern oder Mir? Denkt darüber nach, überzeugt euch selbst, stellt euch vor, wie ihr mit 55, 75 oder 80 vor Mir steht. Was werdet ihr zu Mir sagen?”

“Ich liebe euch zärtlich, aber Ich werde euch jetzt sagen, nichts in diesem Leben wird euch jemals erfüllen, wenn ihr gerufen seid, alles aufzugeben, euer Kreuz auf euch zu nehmen und Mir zu folgen.”

“Es ist nicht zu spät. Die Einladung ist immer noch gültig. Meine Gnade für euch, auf diese Einladung zu reagieren, ist mit euch, während wir sprechen.”

flagge en  COME & PLEASE ME or please your Parents

Jesus says… This is My Invitation to the Youth…
COME & PLEASE ME or please your Parents

November 2, 2015 – Words from Jesus to Sister Clare

(Clare) The Lord bless you, dear Heartdwellers. Jesus what would you like to talk about tonight?

Jesus began… “Despising all things for My sake.”

(Clare) And I finally typed that down… And He said…

(Jesus) “Whew that took a long time!”

(Clare) Yeah, I discerned it with the Bible Promises, because I was coming in so late, I wasn’t sure that this was Him. I made Him repeat it three times… O my! Anyway, He said…

(Jesus) “Don’t you trust Me, My Bride?”

(Clare) How do I answer that question?

(Jesus) “Transparently.”

(Clare) Oh, thanks, Lord. More humiliations.

(Jesus) “They are good for you. The lower you go the more living waters will flow into you. They rush from the mountain heights to find the little and lowly down in the fertile valleys, and there they bring forth the harvest.”

(Clare) Well said, Lord.

(Jesus) “Oh no, you don’t… transparently… remember?”

(Clare) Lord, would I change the subject on You to get out of a humiliation?

(Jesus) “Do you want Me to answer that?”

(Clare) Well, I asked the Lord, even though I strongly sensed and almost saw His presence at my right, I asked Him three times because I wasn’t sure it was Him saying that. It’s my faith…

(Jesus) “..and fatigue…you should have come to Me earlier, remember?”

(Clare) Oh yes. And I didn’t come for the message until very late.

(Jesus) “And why were you late?”

(Clare) Answering e-mails and letters of those who really have issues right now?

(Jesus) “True. But still, come to Me first, Beloved. Please? That will make this much easier.”

(Clare) Yes, Lord, I will. Help me please?

(Jesus) “I will. Abandoning all things for My sake is one of the greatest sacrifices a soul can make, in a way. It is the acid test of their love for Me. When you work for the world, for money and the nice things it can buy, you are in bondage to the things of this world. You are not free to serve Me and go where I please.”

“You have a wife and children, you say. Did you marry the woman or man of My choice? In that case, they will give up the comforts of the world for Me as well. Many, many are the souls who live to breathe from moment to moment. They aren’t truly living; they are surviving. Something deep calls to them, but that road is blocked by debts and lifestyle. In the end they grow old and fizzle out, knowing profoundly that their lives were a waste and not what they could have been for Me.”

“I am speaking to you, now, young people. Do not settle for second best, do not settle for a mate that is NOT My choice. I promise you, you will regret it for the rest of your life. If you love Me and know that nothing in this world can satisfy you, do not choose a worldly career.”

“I am calling many of you, but you have given your lives to your parents, not Me. They have expectations and you’ve buried the dreams in your heart to please them. They are supporting you because you are doing what they want you to do with your life. Is it worth it My chosen ones??? Look at your life 20 years from now…(Never mind the Rapture, this is an exercise for the present moment only.) If you follow the direction you are in, what will your life look like in 20 years?”

“Now I ask you to consider, is that really what you want for your life? Necessity sometimes comes to bear on your choices… please the parents… be on the dole. Choose to follow Me… be labeled a lunatic… be poor, be an outcast. You say you love Me, but do your choices today reflect that? Or your love for the world and the approval of your parents.”

“Some day, I will call them to an accounting for being a hindrance. Yet, that weeds out those who will go all the way with Me and those who will only go half way.”

“Am I being harsh here? Not really. Did I go half way? Did I stop short of the Cross and say ‘thus far and no further?’ Is it not written that ‘He who loves father or mother more than Me is not worthy of Me; and he who loves son or daughter more than Me is not worthy of Me. And he who does not take his cross and follow after Me is not worthy of Me….’” Matthew 10:37

“Yes, there is a great deal to lose, count the cost. Once you set out on this road, you will not want to return. You will be labeled a deserter, irresponsible, lazy, good for nothing. And in a way it is true. You are good for nothing as far as the world is concerned. Your goals and the world’s goals no longer have anything in common.”

“But I have a hungering aching world set before you – people who have never heard My Name or understood Who I Am. I have an endless list of forlorn and forsaken children around the world, those who have not been taught their left hand from their right, and they will die without ever knowing Me.”

“This is a choice I am calling you to make while you are yet young and have something to give. My children, look at the end of your life, if you continue on in this course. Look at those around you and see how they age, how they grow weary. Some divorce, some die of cancer, an early death from working so hard. They leave their things behind to their children and come to meet Me naked and empty handed – with the exception of all they did out of love and faithfulness. But deep in their hearts they carry a dead dream. They always wanted to serve Me… but.”

“Consider My words well. If you have a calling and are ignoring it, I can guarantee you are committing to a life that will not satisfy you, and you will remorsefully carry that burden every day of your life, right up until the very end.

“I am asking you to set aside the timing of the Rapture. Look at your life: where you are headed, the choices you made, who are you serving? Your parents or Me? Think about it, do the math, imagine you standing before Me at 55, 75, 80. What will you say to Me?”

“I love you tenderly, but I will tell you now, nothing in this life will ever fulfill you if you are called to abandon all, pick up your cross and follow Me.”

“It’s not too late. The invitation is still open. My grace for you to respond to that invitation is with you, even as we speak.”