Die Hauptsünde Stolz, Selbstgerechtigkeit, GITMO, Verrat & Wunder – The cardinal Sin of Pride, Self-Righteousness, GITMO, Treason & Miracles

BOTSCHAFT / MESSAGE 680
<= 679                                                                                                                681 =>
<= Zurück zu den Liebesbriefen                                                 Back to LoveLetters =>

finnland-270x180px
2019-01-29 - Hauptsunde Stolz-Selbstgerechtigkeit-GITMO-Hochverrat-Korruption-Wunder-Liebesbrief von Jesus 2019-01-29 - The cardinal Sin of Pride-Self-Righteousness-GITMO-Treason-Corruption-Miracles-Love Letter from Jesus
=> VIDEO => PDF => AUDIO… => VIDEO => PDF => AUDIO…
Verwandte Botschaften…
=> Betet für die Verlorenen
=> Stolz geht einem Fall voraus
=> Die Notwendigkeit von Reue & Sühne
=> Prüfungen & Zunehmende Heiligkeit
=> Jesus als guter Hirte
=> Vorsicht vor Stolz & Verurteilung
=> Sei ehrlich & Prüfe deine Motive
=> Eure Gebete sind mächtig
=> Gefahr…Unabhängigkeit & Stolz
=> Der Hirte sucht die verlorenen Schafe
=> Ich kenne Meine Eigenen…
Related Messages…
=> Pray for the Lost
=> Pride goes before a Fall
=> Necessity of Repentance & Atonement
=> Trials & Growing Holiness
=> Jesus as the good Shepherd
=> Beware of Pride & Condemnation
=> Be honest & Check your Motives
=> Your Prayers are powerful
=> Danger…Independence & Pride
=> The Shepherd seeks the lost Sheep
=> I know My Own…

flagge de  Die Hauptsünde Stolz, Selbstgerechtigkeit, GITMO, Verrat & Wunder

Der Herr spricht über…
Die Hauptsünde Stolz, Selbstgerechtigkeit, GITMO, Verrat & Wunder

29. Januar 2019 – Worte von Jesus an Schwester Clare

(Clare) Ich danke Dir, süsser Jesus, für Deine Ermutigung und Anweisung, Du hast die Wasser des Leidens mit deinen gütigen Worten gesüsst.

Nun, Herzbewohner, wir befinden uns jetzt in einer wichtigen Jahreszeit. Es ist zum Teil eine Zeit des Ausbalancieren’s zwischen dem, was wir von aussen sehen und hören und dem, was wir im Innern sind. Ihr Lieben, während immer mehr Korruption ans Licht kommt in unserer Regierung, müssen wir dies mit der Korruption in unserem eigenen Leben abgleichen, damit wir nicht stolz und selbstgerecht werden.

Was ich damit meine ist, dass wir die Korruption in unserem eigenen Leben erkennen müssen. Denn wenn da nicht die Gnade des Herrn wäre, könnten wir sehr wohl jene Menschen sein, die in genau diesem Augenblick zur Rechenschaft gezogen werden.

Ich glaube, dass dies der Grund ist, warum wir auf so vielen verschiedenen Ebenen geprüft werden. Es erscheint immer, dass wenn der Herr uns aufruft, eine schwere Last zu tragen, Er uns auch unsere eigenen Sünden zeigt. Dies verursacht Leiden, nicht nur deren Anblick, sondern auch die daraus resultierenden Konsequenzen. Denn als ich das Kreuz von Simon verstanden hatte, realisierte ich, dass der Herr die harten Instruktionen für Zeiten aufspart, wo wir Ihm ein Leiden opfern. Also leiden wir zu 50% für Andere und zu 50% für unsere eigenen Sünden.

Stolz ist eine Hauptsünde, ein Scharnier, von dem andere Sünden abhängen. Wenn man den Stolz entfernt, fallen die anderen Sünden auch weg. Im Moment arbeitet der Herr mit Vielen von uns an unserem Stolz – und wir sehen gewaltige Fortschritte von unseren Fürbitten, genauso wie zunehmende Heiligkeit.

Herr, was hast Du für uns?

Jesus begann… “Ich sehne Mich im Moment danach, aus eurem Computer und euren Telefonen hinaus zu treten und euch mit Tränen in Meinen Augen zu umarmen. Denn Ich bin so stolz auf euch, wie ihr so mutig eure Widersprüche und Leiden für die Welt und euren Präsidenten opfert.

“Jene die nach GITMO kommen und Hochverrat begangen haben, werden sterben. Dies ist unsere letzte Chance, sie umzudrehen und zu retten. Eure Gebete bewirken Wunder auf dieser Erde und im Himmel.

“Hört nicht auf, Meine Treuen. Hört nicht auf. Ich weiss dass das Erkennen eurer Fehler und Sünden manchmal überwältigend erscheint, aber bitte vergesst nicht… Ich bin der gute Hirte. Wenn ein Hirte ein Schaf findet, welches einen Draht um seine Beine gewickelt hat, entfernt er ihn vorsichtig. Wenn er Eines findet, das in ein Loch gefallen ist, holt er es heraus und kümmert sich um seine Wunden. Wenn er Eines sieht, das stur mit dem Fuss stampft in seinem Trotz, wird er ihm sanft zureden und er bietet etwas Leckeres an, um es zurück zu locken.

“Dies sind Zeiten, wo viele Hässlichkeiten enthüllt werden. Dies ist wie ein giftiges Unkraut, das die Leber des Schafes vergiftet und es letztendlich tötet. Also bitte, haltet euch nicht zu lange an diesen Orten auf. Berührt es leicht, seid ermutigt, dass die Dinge geschehen und geht weiter zum guten, grünen Gras und zu den lebendigen Wassern Meines Wortes.

“Ihr seid Alle gefangen in den Drähten des Stolzes. Einige sind bereits so verunstaltet, dass sie nicht einmal einen einzigen freien Schritt tätigen können. Der Griff des Stolzes und der Abwehrhaltung machen es so kompliziert und mühsam. Fügt da noch die giftigen Pfeile der Spaltung und Selbstgerechtigkeit hinzu und ihr habt eine Herde mit sehr kranken Schafen.

“Aber Ich erlaube nicht bei Allen, dass sie sehen, wie gross ihre Sünden sind, sie könnten es nicht ertragen. Wisst einfach, dass ihr sündhafter seid als Andere und ihr werdet sicher sein, während Ich euer Leben entwirre, damit wir zusammen springen und spielen und die Höhen mühelos besteigen können.

“Wo die Demut gross ist, ist die Freiheit gross. Bitte, gebt Einander nach aus Liebe. Betet für Einander. Beschützt Einander. Denkt daran, dass ihr sicher seid vor den Fallen, die Satan vor eure Füsse legt, wenn ihr euren Stolz und euren Eigennutz besiegt habt.

“Seid wachsam gegenüber Satan’s Machenschaften, euch in Gang zu setzen. In genau jenem Augenblick, wo ihr gegenüber einem Anderen Feindseligkeit verspürt, seid ihr bereits in seine Falle getappt, die dazu dient, euch lahmzulegen und euch hilflos aufzuhalten, während die Dämonen näher rücken und anfangen, euch anzuknabbern. Ich bin gekommen, um euch vom Griff solcher Dinge zu lösen, aber es ist weitaus besser, wenn ihr ihnen aus dem Weg geht, bevor ihr mit dem Kopf nach unten baumelt.

“Aber Ich möchte diese Botschaft beenden, wie Ich sie begonnen habe. Ich liebe euch. Ich liebe euch so sehr! Und wie erfreut Ich bin über eure Opfer! Verurteilt euch nicht selbst, wenn ihr euren Zielen in Sachen Selbstverleugnung nicht gerecht werdet. Dies könnte sehr wohl von Mir zugelassen sein, um euch zu demütigen, was langfristig sehr viel wertvoller ist.”

“Kommt zu Mir, Meine Geliebten. Lasst Mich euch halten und eure Stirn küssen und lasst Mich euch sagen, was für wunderbare Dinge euch im Himmel erwarten. In diesem Augenblick gibt es keine Möglichkeit für Mich, euch Meine Anerkennung für eure Opfer zu zeigen, wie Ich es gerne würde. Aber der Tag kommt, wo ihr von Meiner Anerkennung überwältigt sein werdet.”

flagge en  Cardinal Sin of Pride, Self-Righteousness, GITMO, Treason & Miracles

   

Jesus speaks about…
The cardinal Sin of Pride, Self-Righteousness, GITMO, Treason & Miracles

January 29, 2019 – Words from Jesus to Sister Clare

Thank You, sweet Jesus, for Your encouragement and direction, you have sweetened the waters of suffering with your kind words.

Well, Heartdwellers, we are now in an important season. In part, it is a time of balancing what we hear and see on the outside with what we are on the inside. Dear ones, as more and more corruption comes to light in our government, we must balance that with the corruption in our own lives, so we do not fall into Pride or Self-righteousness.

What I mean is, we must recognize the corruption in our own lives. For if it weren’t for the Lord’s Grace, we could easily be those people that are being brought to justice right now.

I believe this is why we are getting tried on many different levels. It always seems that when the Lord calls us to uphold a heavy burden, He shows us our own sins. Which causes suffering, not just from having to look at them, but from their consequences, as well. For as long as I have understood Simon’s Cross, I have realized that the Lord saves the hard instruction for times when we are offering up a suffering. So, it works out to 50% suffering for others, and 50% suffering for our own sins.

Pride is a cardinal sin, a hinge on which other sins depend. When you take down Pride, the others fall, as well. Right now, the Lord is working with many of us on our pride – and we are seeing tremendous gains from our intercession. As well as growing in holiness.

Lord, what do You have for us?

Jesus began… “Right now, in this moment, I am longing to step out from your computers and cell phones and hug you, with tears in My eyes. Because I am so proud of how courageously you are offering contradictions and sufferings for the world and your President.

“These who come to GITMO, having committed treason, are going to die. This is our last chance to turn them around and save them. Your prayers are accomplishing wonders on Earth and in Heaven.

“Don’t stop, My faithful ones. Don’t stop. I know at times the recognition of your faults and sins seems overwhelming, but please do not forget: I AM the Good Shepherd. When a shepherd finds a sheep with wire wrapped around its leg, he removes it gently. When he finds one who has fallen into a pit, he retrieves it and tends to its wounds. When he sees one that obstinately stomps its foot in defiance, he gently reasons with them, and offers a bit of sweet feed to lure it back.

“These are times when much ugliness is being exposed. This is like a noxious weed that poisons the sheep’s liver and eventually kills it. So, please do not graze at length on these sites. Touch it lightly, be encouraged that things ARE happening, and move on to the good, fresh, green grass and living waters of My words.

“All of you are ensnared in the wires of pride. Some are disfigured to the point where they cannot even make one step in freedom; the grips of pride and defensiveness make it ever so complicated and laborious. Add to that the poison-tipped arrows of Division and Self-righteousness, and you have a herd of very sick sheep.

“But I do not allow you all to see how great is your sin; you couldn’t handle it. Just rest assured you are more sinful than others, and you will be safe as I untangle your lives so we can run and play together and scale the heights effortlessly.

“Where humility is great, freedom is great. Please, defer to one another out of love. Pray for one another. Protect one another. Remember that you are secure from the traps Satan lays at your feet if you have defeated your pride and self-interest.

“Be alert to the workings of Satan to set you off. The very instant you feel animosity towards another, is when you have stepped into his snare, meant to immobilize and suspend you helplessly as the demons close in and begin taking bites out of you. I have come to cut you loose from the grips of such things, but it is far better if you avoid them before you’re dangling upside down.

“But I want to end this message as I began it. I love you. I love you SO very much! And how pleased I am with your sacrifices!! Do not condemn yourself if you cannot live up to your goals in self-denial. This may very well be allowed by Me to humble you, which is of far more value in the long run.”

“Come to Me, My Beloved Ones. Let Me hold you and kiss your foreheads and tell you what wonderful things await you in Heaven. In this moment, there is no way for Me to show you My appreciation for your sacrifices, as I would like to. But the day is coming when you will be overwhelmed by My appreciation.”

Stolz, Arroganz, Verleumdung… Spielt nicht mit dem Feuer!… Wie es zu einem Fall kommt & Die Taktiken des Feindes – Pride, Arrogance, Slander… Do not play with Fire!… How a Fall happens & The Tactics of the Enemy

BOTSCHAFT / MESSAGE 309
<= 308                                                                                                                310 =>
<= Zur Übersicht                                                                                Go to Overview =>

flagge fr Flag-chinese-standard-mandarin-270x180px finnland-270x180px
2016-05-05 - Wie kommt es zu einem Fall-Taktiken des Feindes-Mit dem Feuer spielen-Liebesbrief von Jesus 2016-05-05 - How does a Fall happen-Tactics of the Enemy-Playing with Fire-Love Letter from Jesus
=> VIDEO   => PDF   => AUDIO… => VIDEO   => PDF   => AUDIO…
Verwandte Botschaften…
=> Folge deinem Herzen & Reiss dich los
=> Wahrheit erkennen…Was ist Wahrheit
=> Selbsterkenntnis, Verbitterung & DNA
=> Wie prüfe ich die Geister?
=> Zeiten voller Täuschung
=> Persönliche Heiligkeit als Verteidigung
=> Gottesfurcht & Der Weg zur Heiligkeit
=> Mit Groll & Eifersucht bist du nutzlos
=> Die nächsten Schritte des Feindes
=> Augen nicht verschliessen für Wahrheit
=> Eure Feinde sind M. läuterndes Feuer
=> Ewige Bedeutung von Gehorsam
=> Meinungen sind kein Ersatz…
=> Zieht Satan an deinen Fäden
=> Nächste Schritte des Feindes
=> Stolz geht einem Fall voraus
=> Der Wankelmütige wird nicht eintreten
Related Messages…
=> Follow your Heart & Break free
=> Recognize Truth…What is Truth
=> Self-Knowledge, Bitterness & DNA
=> How do I discern Spirits?
=> Times full of Deception
=> Personal Holiness as Defense
=> Fear of God & Journey to Holiness
=> With Rancor & Jealousy you are usel.
=> Next Steps of the Enemy
=> Don’t close your Eyes to the Truth
=> Your Enemies are My refining Fire
=> Eternal Meaning of Obedience
=> Opinions are no Substitute…
=> Is Satan pulling your Strings
=> The Enemy’s next Move
=> Pride goes before a Fall
=> The Double-Minded will not enter

flagge de  Wie es zu einem Fall kommt & Die Taktiken des Feindes…

Jesus erklärt… Wie es zu einem Fall kommt & Die Taktiken des Feindes…
Spielt nicht mit dem Feuer!

5. Mai 2016 – Worte von Jesus an Schwester Clare

Jesus begann… “Viele von euch haben Dinge erkannt, die von dem Feind in eure Herzen gepflanzt wurden und ihr habt euren Kurs korrigiert. An euch habe Ich grosse Freude. Ihr habt eine grosse Menge gelernt und zu Herzen genommen in einer sehr kurzen Zeit. Ihr kennt jetzt also den Feind immer besser. Was Ich als Nächstes habe für euch sind weitere Segnungen. Es ist Zeit, weiter zu machen und in Meinen Segnungen zu leben, bis Ich für euch komme.”

“Einige von euch haben Salbungen. Ihr könnt fühlen, wie sie in euch hochkommen, Dinge zu tun, für welche ihr vorher nie den Mut gehabt hättet. Ihr werdet abgelehnt und bekämpft werden, aber ignoriert den Widerstand und haltet euch an die Inspiration. Schützt es wie ein neugeborenes Baby, denn es ist gewiss so voll Leben, aber auch verwundbar gegenüber Spott und Verachtung von Jenen, die es vorziehen, zu bleiben wo sie sind und die nichts anpacken wollen, was in einem Versagen enden könnte. Aber die Weisheit, die ihr angesammelt habt bezüglich der Taktiken des Feindes gegen euch ist etwas, das ihr euch einprägen müsst. Lasst nicht zu, dass der Feind es aus eurem Gedächtnis stiehlt.”

“Ich werde segnen, was ihr für Mich unternehmt. Macht einfach vorsichtig weiter, im Wissen, dass aus Allem, was ihr in Meinem Namen versucht zu tun, reichlich Frucht hervorgehen wird und so wird es auch der Widerstand. Ignoriert ihn und folgt der süssen Salbung in eurem Herzen.”

“Da gibt es Einige, die dieser Botschaft nicht zuhören werden und für sie ist es der Anfang ihres seelischen Verfalls und Einige werden sich niemals davon erholen.”

“Sie besassen eine solche Süsse in Meiner Gegenwart hier, Clare. Sie machten wirklich Fortschritt in ihrer Beziehung zu Mir. Jeden Tag wurden sie heiliger und sich ihrer Sünden immer mehr bewusst. Aber jetzt haben sie Mir und diesem Kanal ein taubes Ohr zugedreht und verfolgen stur ihren Groll unter der Verkleidung, für die Wahrheit zu kämpfen.”

“Oh wie Ich um Diese weine! Ihre Seelen befinden sich auf dem Abstieg, Einige werden sich niemals davon erholen. Ja, Einige werden den ultimativen Preis bezahlen. Wenn die Teufel sie nicht zur fleischlichen Sünde verleiten konnten, um sich an Mir zu rächen für diesen Kanal, fallen sie durch Arroganz und Stolz und sie nehmen so Viele mit sich, wie sie können. Sie haben jegliches Gefühl der Überzeugung und der heiligen Weisheit verloren.”

“Sie sind geblendet von Verbitterung und Stolz, unfähig, die Gaben zu erkennen, die Ich vor sie gesetzt habe. Sie haben die Erinnerung an ihren Fortschritt auf diesem Kanal verloren, sie schlittern zurück in ihre alten Wege und sie haben Mich aus den Augen verloren in ihrem Leben. Für sie war Ich bloss ein Phantom, eine Täuschung, die niemals existierte. Meine Liebesangebote werden jetzt verachtet und mit Verbitterung, Neid und Stolz ersetzt.”

“Oh wie Ich um Jene trauere, die Mir durch die Finger gerutscht sind. Betet für sie, Meine Lieben, betet für ihre Erlösung. Denn das Urteil, welches sie über diesen Kanal weitergegeben haben, wurde zu ihrem Eigenen vor den Höfen des Himmels. Ich werde sie jedoch nicht aufgeben. Aber versteht ihr? Ich habe ihnen auserlesene Früchte aus Meinem Königreich angeboten… Meine Liebe, Meine Gemeinschaft, Mein eigenes Herz. Und jetzt wurde alles davon weggewischt und unter einen Teppich der Verbitterung gekehrt, der aus verführerischen Fäden der Selbstgerechtigkeit, des Neides, des Stolzes und der Arroganz gewoben wurde.”

“Mein Herz schmerzt wegen ihnen. Und Alles, was Ich über sie geschüttet hatte, wird jetzt an andere Seelen gehen, die Mich in ihrer Mitte haben. Seelen, die auf Meine liebevollen Einladungen reagieren werden, heiliger zu werden, wie Ich sie mit Meiner Hand führe.

“Aber Ich trauere über die Dunkelheit, die sich auf so Viele niedergelassen hat, weil sie ihre Verbindung zu Mir verloren haben. Sie sind Jene, die jetzt unter den Bann der verführerischen Geister der Selbstgerechtigkeit und Religion fallen, die sie loben für ihren Heldenmut, sich Mir entgegenzusetzen und dich zu verunglimpfen.”

“Dies ist das Los Jener, die ablehnen, Mich zu suchen, bis sie Mich finden. Das Los Jener, die Demut und Bescheidenheit verschmähen und die versuchen, grösser auszusehen als Andere. Dies ist das Los Jener, die aufgehört haben zu beten. Sie nahmen Täuschungen von Menschen an, die ihnen angeboten wurden, damit sie Ritter werden könnten, die einen Übeltäter zu Fall bringen, viel lieber, als einzudringen und den guten Kampf zu kämpfen und den eigenen Fehler, die Verbitterung und die Eifersucht zu erkennen.”

“Meine Kinder, gebt niemals die beängstigende Aufgabe auf, zu prüfen, zu unterscheiden und zu erkennen, niemals. Eure eigene Seele ruht auf diesem Wissen und der Fähigkeit, das Gute von dem Bösen unterscheiden zu können. Wenn ihr das einmal verliert, seid ihr wie ein Pilot im Nebel, ihr könnt oben von unten nicht mehr unterscheiden und wenn ihr eure Funkverbindung nicht hinbekommt, kracht ihr schlussendlich auf den Boden.”

“Ihr könnt euch niemals leisten, Meinungen und Ansichten mit dem Prüfen und Erkennen zu vertauschen. Niemals. Bitte, lasst es euch eine Lektion sein, geschrieben mit Meinem Blut… Zieht niemals eine Meinung einem herzzerreissenden Gebet und einer Prüfung vor. Die Tage des trockenen Holzes nähern sich und die Kampagnen, das Gute mit Bösem zu ersetzen, haben begonnen. Viele die dachten, dass sie nicht anfällig seien für Täuschungen, nähern sich ihnen jetzt, ohne zu erkennen, dass sie in Gefahr sind.”

“Satan wird die schwächsten Stellen ihres Charakters nutzen, um sie zu ködern. Für Viele ist es finanzielle Sicherheit, für Andere ist es Popularität und Solidarität. Sie haben den Groll in ihrem Geist nicht erkannt, ganz am Anfang. Sie haben lieber mit dem Bösen gespielt und den Lügen zugehört. Bald haben jene Lügen Wurzeln geschlagen und sie wurden zu Verbreitern der Täuschung. Böses hat ihren Sinn für Wichtigkeit und Selbstgerechtigkeit genährt. Sie fingen an, die Fesseln des tiefen, ausdauernden Gebets abzuschütteln zu Gunsten der Auszeichnungen für das Verunglimpfen von Unschuldigen. Die Teufel um sie herum jubelten und sie fühlten sich erhöht und wichtig. Dies wiederum spornte sie zu immer grösseren Verleumdungen an. Jetzt haben sie alle Fesseln des Anstandes verworfen und laufen mit den Dämonen, die sie antreiben und sie sammeln immer weitere Argumente für ihre Fehler.”

“Meine Kinder, verwerft niemals das Gebet und das Prüfen und Erkennen zugunsten der Meinungen von Menschen oder von Dämonen. Reagiert niemals auf Groll und schlägt euch niemals auf die Seite der Übeltäter. Tauscht niemals die Villa im Himmel mit einem Ort im Ofen ein, der für die Teufel vorbereitet wurde. Seid niemals faul in Sachen Gebet und Prüfen. Versteht… Ihr riskiert eure eigene Erlösung, wenn ihr euch unter das Joch der Verleumdung und des Tratsches begebt.”

“Jetzt werde Ich euch erklären, was mit jenen ‘Christen’ passiert, die ihre Erlösung verlieren. Sie sind wie der Same, der auf steinigen Boden fiel. Zuerst empfangen sie die Botschaft mit Freude, wenn aber die Flitterwochen verblassen und sie zu einem heiligen Leben aufgefordert werden, stocken sie. Satan hält Ausschau nach Solchen, dann kommen die Krähen und schnappen sich die Keimlinge und verschlingen sie.”

“Ich bot ihnen Liebe an, aber sie verachteten die Korrektur des Herrn. Sie erkannten den hohen Preis, der involviert ist, Andere zu lieben und ihre sündige Natur zu besiegen und Meine Demut anzuziehen. Diesen hohen Preis wollten sie nicht bezahlen. Im Stillen gratulierten sie sich selbst, dass sie OK seien und sogar besser und weiser als Andere. Sie dachten, dass sie mit Bösem, mit Verleumdung und mit Lügen spielen könnten und dabei unbewegt bleiben. In der Zwischenzeit fütterten sie die Teufel mit den cleversten und logischsten Argumenten, die Meine einfache Güte in Stücke rissen.”

“Ich kannte sie nie in dem Sinn, dass sie Mir ihr Leben jemals endgültig zu Füssen gelegt und Mir erlaubt hätten, chirurgisch die Sünden aus ihrem Leben zu entfernen. Sie waren eingeladen in die Tiefe, aber sie hielten nicht durch, bis sie Mich und Meine Güte wirklich kannten. Sie waren wankelmütig, sie hielten sich an ihrem Intellekt fest und sie hinterfragten jene Dinge, die tief in ihren Seelen nachhallten. Lieber, als es wie ein kleines Kind anzunehmen, zertrennten sie es mit ihrem Intellekt und haben dadurch ihren unschuldigen Glauben verloren.”

“Ja, die Teufel sind clever, besonders bei Jenen, die von Mir zurückhalten und ihr eigenes Ich nicht ein für alle Mal sterben lassen.”

“Da gibt es Andere, die unschuldig waren, aber getäuscht wurden. Ihr einziger Fehler war, dass sie sich dem Gift geöffnet haben. Sie wussten, dass es böse war, aber sie hörten so oder so zu. Mein Geist warnte sie, aber sie ignorierten die Warnung. Ganz ähnlich, wie du es tust, Clare, wenn du dir verschiedene Lehrer und Propheten anhörst.”

“Sie fühlten die Unreinheit des Streit’s und Groll’s, aber zur Unterhaltung und vielleicht, um noch etwas zu lernen, hörten sie sowieso zu. Ich warnte sie. Viele dieser Seelen waren hier, als Ich sie ausführlich warnte bezüglich Tratsch und Verleumdung.”

“Ich sage euch… Viele sehr clevere Dämonen wurden beauftragt, euren Charakter zu töten. Viele geistliche Dämonen, hoch qualifizierte Theologen, Pharisäer und Religiöse, haben diesen Auftrag des Feindes angenommen, der ihnen Belohnungen für jede Seele anbot, die sie der innigen Beziehung mit Mir entreissen können.”

“Da habt ihr die traurige Wahrheit und wie die Dynamik des Feindes Erfolg hatte bei Seelen, die ihre Ohren diesen Dingen geöffnet haben, vor welchen Ich sie warnte und sagte, dass sie sich davon fernhalten sollen. Es existiert eine gewaltige Kraft in Worten. Das ist der Grund, warum Ich dich daran gehindert habe, ihre Kommentare zu lesen. Ich will nicht, dass dein Glaube an Mich irgendwie geschwächt wird. Solange du gehorchst, Clare, wird es dir gut gehen. Wenn du aber neugierig wirst, wirst du den Preis der Qual und der Verletzung deines Herzens bezahlen.”

“Bitte gehorcht Mir hier. Bleibt weg von Verleumdung und übler Nachrede. Wenn ihr an einem Kommentar vorbeikommt, der anfängt, von euch zu entziehen, löscht ihn sofort. Erwägt nicht, es zu lesen und versucht nicht, mit dem Schreiber darüber zu argumentieren. Ihr könnt mit einem Dämon nicht argumentieren. Sie werden immer das Loch in eurem Panzer finden und euch dort treffen, wo es am Meisten wehtut. Hebt lieber das Schild des Glauben’s hoch und schneidet den bösen Kopf ab, bevor es euer Herz erreicht.”

“Ich habe jetzt viele neue Brüder und Schwestern in diesen Kanal geführt und in diesem Lehrgang rate Ich euch – Denkt nicht, dass ihr mit dem Feuer spielen könnt ohne verbrannt zu werden. Ihr habt geprüft und erkannt, dass es wirklich Ich bin auf diesem Kanal. Wühlt nicht im Müll herum aus lauter Neugier. Folgt eurem Herzen und eurer Erkenntnis. Erlaubt euch nicht die Freiheit, der Neugier nachzugeben. Schützt eure Beziehung zu Mir. Ich habe die gute Arbeit in euch begonnen und wenn ihr treu und gehorsam bleibt, werde Ich sie zu Ende bringen. Ihr habt die Wahl. Wählt weise.”

“Ich segne euch jetzt mit der Gnade, das Böse zu erkennen und es auszuschalten, bevor es Wurzeln schlägt in eurem Herzen.”

flagge en  How a Fall happens & The Tactics of the Enemy…

Jesus explains… How a Fall happens & The Tactics of the Enemy…
Do not play with Fire!

May 5, 2016 – Words from Jesus to Sister Clare

Jesus began… “Many of you have recognized things planted in your hearts by the enemy and you’ve turned your course around. With you, I am well pleased. You have learned and taken to heart a great deal in a very short time. So, now you know yourself and your enemy better and better. What I have for you next is another layer of blessings. It’s time to move on and live in My blessings until I come for you.”

“Some of you have anointings. You can feel them rising up in you. Things to do you’ve never had the courage to do before. You will be opposed, but ignore the opposition and hold to the inspiration. Protect it like a newborn babe, for surely it is just that full of life and vulnerable to the scorn and contempt of those who prefer to stay where they are and not tackle anything that could result in failure. But the wisdom you have garnered about the operation of the enemy against you is something you need to set in concrete and not allow the enemy to steal from your memory.”

“I will bless what you undertake on My behalf,” Jesus said. “Just proceed with caution knowing that whatever you try to do in My Name, the fruit will be copious and so will the opposition. Ignore it and follow the sweet anointing in your heart.”

“There are some who will not listen to this message and for them it is the beginning of the decline of their souls, and some will never recover.”

“They had such sweetness in My presence here, Clare. They were truly making progress in their relationship with Me. Each day they were growing in holiness and awareness of their sins. But now they have turned a deaf ear to Me and to this channel and are stubbornly pursuing their rancor under the guise of crusading for the truth.”

“Oh, how I weep for these! Their souls are in decline, some of them will never recover. Yes, some of them will pay the ultimate price. If the devils could not get them to sin in the flesh, since they could not entice them in this way, (in order) to retaliate against Me for this channel, they are falling through arrogance and pride and taking as many with them as they can. They have lost all sense of conviction and holy wisdom.”

“They are blinded by bitterness and pride, unable to see the gifts I have placed before them. Having lost recollection of their progress on this channel, they are sliding back into their old ways and have lost sight of Me in their lives. To them, I was but a phantom, a deception who never existed. My overtures of love have been scorned now and replaced with bitterness, envy and pride.”

“Oh, how I lament for these who have slipped through My fingers. Pray for them, dear ones, pray for their salvation. For the judgment they passed on this channel has become their own before the courts of Heaven. Yet, never will I abandon them. But do you understand? I offered them the choice fruits of My Kingdom: My love, My fellowship, My very heart. And now all of that has been swept away and concealed under a carpet of bitterness woven with beguiling threads of self-righteousness, envy, pride and arrogance.”

“My heart aches for them. And all I showered upon them now will go to other souls who have Me in their midst. Souls that will respond to My tender invitations to grow in holiness as I lead them hand-in-hand.

“Yet I lament the darkness has settled over so many, having lost their connection with Me. They now are the ones falling under the spell of beguiling spirits of Self-righteousness, Religious spirits who applaud them for their valor in coming against Me and denouncing you.”

“This is the lot of those who refuse to seek Me until they find Me. The lot of those who spurn humility and meekness and seek to rise above others in stature. This is the lot of those who stopped short in prayer and received the deceptions of men offered to them, that they might be “knights” taking down an evil doer, rather than pressing in, fighting the good fight and recognizing their own error, bitterness and jealousy.”

“My children, do not abandon the daunting task of discernment, ever. Your very soul rests upon this knowledge and ability to recognize good from evil. Once you lose that, you are like a pilot in the fog, who cannot tell up from down, who cannot get his bearings and eventually crashes to the ground.”

“You can never afford to trade opinion for discernment. Never. Please, let it be a lesson written in My Blood… never choose opinion over heart-wrenching prayer and discernment. The days of the dry wood are approaching and the campaigns for replacing good with evil have already begun. Many who thought they were impervious to deception are even now approaching closely, without recognizing they are in danger.”

“Satan will use the weakest parts of their character to lure them in. For many, it is financial security, for others popularity and solidarity. They did not recognize rancor in their spirits at the very onset. Rather, they toyed with evil and listened to lies. Soon, those lies took root and they became disseminators of deception. Evil fed their sense of importance and self-righteousness and they began to throw off the fetters of deep, persevering prayer in favor of the accolades in defaming the innocent. The devils around them rejoiced and they felt high and important. This only spurred them on to greater and greater calumnies. Now they have thrown off all fetters of decency and run with the demons that incited them, collecting more and more arguments for their errors.”

“My children, never, ever, throw off prayer and discernment for the opinion of men or demons. Never respond to rancor and throw your lot in with evil-doers. Never trade the mansion in Heaven for a place in the furnace prepared for the devils. Never be lazy in prayer and discernment. Understand: your very salvation can be put at risk by coming under the yoke of calumny and gossip.”

“Now, I will explain to you how it is with those ‘Christians’ who lose their salvation. They are like the seed thrown on the rocky soil. At first they receive the message with joy, but when the honeymoon wears off and they are called to holiness of life, they balk. Satan watches for these, the crows come and snatch up the sprout and devour it.”

“I offered them Love, but they disdained the discipline of the Lord. They saw the great price involved in loving others and conquering their sin nature and putting on My meekness. This was too great of a price to pay. Secretly, they congratulated themselves that they were OK and even better and wiser than others. They thought they could toy with evil, slander and lies and remain unmoved. In the meantime, the devils fed them with the most clever and logical arguments, shredding their faith in My simple goodness to pieces.”

“I ‘never knew’ them in the sense that they did not lay their lives down once and for all at My feet and allow Me to surgically remove sin from their lives. They were invited into the depths, but they never persevered until they truly knew Me and My goodness. They were double-minded, clinging to their intellect and questioning those things that resonated deeply in their souls. Rather than accepting like a little child, they cut it open with their intellect and lost their innocent faith.”

“Yes, the devils are clever, especially for those who are holding back from Me and not dying to themselves once and for all.”

“There are others that have been innocent, but deceived. Their only fault was that they opened themselves to poison. They knew it was evil, but they listened anyway. My Spirit warned them, but they ignored the warning. Very much like you do, Clare, when you want to watch different teachers and prophets.”

“They felt the uncleanness of strife and rancor, but for the sake of entertainment and perhaps learning something they listened anyway. I warned them. Many of these souls were here when I went on an extended campaign to warn them against gossip and slander.”

“I will tell you this: many very clever demons have been assigned to assassinate your character. Many extremely skilled Theologian, Pharisee, and Religious spirit demons have undertaken this endeavor for the enemy, who has offered them rewards for each soul they divest of the intimate relationship they once had with Me.”

“So, there you have it. The very sad truth and how the dynamics of the enemy have succeeded with souls that lent their ear to what I warned them to stay away from. There is tremendous power in words. That is why I have prevented you from reading their posts. I do not want your faith in Me weakened in any way. As long as you obey, Clare, you will do well. But if you get curious, you will pay the price of agony and injury to your heart.”

“Please obey Me in this. Stay away from slander and evil speaking. When you do come across that post that begins to detract, delete it immediately. Do not entertain it or try to reason your way through to them. You cannot reason with a demon. They will always find the hole in your armor and stab you where it hurts the most. Rather lift that shield of faith and cut the wicked head off before it reaches your heart.”

“Now, I have brought many new brothers and sisters to this channel, and in this teaching, I am advising you – do not suppose you can play with fire and come away without being burnt. You have discerned that I am truly on this channel. Do not go probing around in the garbage out of curiosity. Follow your heart, and your discernment. Do not allow yourself the liberty of engaging in curiosity. Protect your relationship with Me. I have begun the good work in you and if you are faithful and obedient, I will complete it. You have a choice. Choose wisely.”

“I bless you now with the grace to recognize evil and cut it off before it takes root in your heart.”

flagge fr  Jésus explique… Comment un croyant chute ?

<= en arrière

=> VIDEO   => PDF

Jésus explique… Comment un croyant chute ? – Calomnies, curiosité, et manque de discernement

5 mai 2016 – Paroles de Jésus à Sœur Clare

Le Seigneur est avec nous, chère famille. Que la bénédiction de Sa sagesse repose sur nous.

Le Seigneur a commencé : « Beaucoup d’entre vous ont reconnu des choses plantées dans vos cœurs par l’ennemi et vous avez modifié votre parcours. Avec vous, Je suis très satisfait. Vous avez pris à cœur et appris Beaucoup, dans un laps de temps très court. Donc, maintenant vous connaissez votre ennemi et vous-même, de mieux en mieux. Ce que J’ai pour vous est une autre couche de bénédictions. Il est temps d’avancer et de vivre dans Mes bénédictions jusqu’à ce que Je vienne pour vous. »

« Certains d’entre vous ont reçu une onction [une consécration spécifique assignée par Dieu]. Vous pouvez la sentir se manifester en vous. Ce que vous n’avez jamais eu le courage de faire avant. Vous allez sentir une opposition contre vous, mais ignorez cette opposition et accrochez-vous à l’inspiration reçue. Protégez-la comme un nourrisson, car elle est certainement aussi pleine de vie et aussi vulnérable face au mépris et au dédain de ceux qui préfèrent rester où ils sont plutôt que d’entreprendre quoique ce soit qui pourrait entraîner un échec. Mais la sagesse que vous avez recueillie au sujet des façons de procéder de l’ennemi contre vous est quelque chose que vous devez mettre en pratique. Et ne laissez pas l’ennemi vous en voler la mémoire. »

Ici, j’aimerais insérer un commentaire : quand le Seigneur dit que certains ‘préfèrent rester où ils sont plutôt que d’entreprendre quoique ce soit qui pourrait entraîner un échec’, eh bien, j’ai été coupable de ça, c’est certain. En fait, c’est pour cette raison que j’ai rechigné à faire son portrait, parce que ce que ça dépassait tout ce que j’ai pu entreprendre en peinture auparavant. Donc je craignais d’échouer.

Je dois dire que ce projet, et d’autres que le Seigneur a soumis à Ezekiel, ont transformé notre demeure en un lieu joyeux rempli d’une nouvelle vie. Alors si vous avez quelque chose sur le cœur qu’Il a placé là, ne cherchez pas à vous en débarrasser. Non ! Suivez l’inspiration de votre cœur.

« Je bénirai ce que vous supportez en Mon nom » a dit Jésus. « Procède simplement avec précaution sachant que tout ce que Tu feras en Mon nom, donnera un fruit généreux mais que l’opposition sera tout aussi copieuse. Ignore-la et poursuis la douce onction que tu portes en ton cœur. »

Après la Communion j’ai vu le Seigneur portant la couronne d’épines et pleurant.

« Il y en a qui ne vont pas écouter ce message et pour eux, c’est le début du déclin de leur âme ; et certains ne s’en remettront jamais. »

« Ils ont eu tant de douceur en Ma présence, Clare. Ils réalisaient vraiment des progrès dans leur relation avec Moi. Chaque jour ils grandissaient dans la sainteté et prenaient conscience de leurs péchés. Mais maintenant, ils Me font la sourde oreille à Moi et à cette chaîne et ils poursuivent obstinément leur rancœur sous couvert de croisade pour la vérité. »

« Oh, Je pleure tant pour ceux-là ! Leurs âmes sont en déclin, certaines d’entre elles ne se rétabliront jamais. Oui, certains d’entre eux paieront le prix ultime. Si les démons ne parvenaient pas à les amener à pécher dans la chair, ils sont parvenus à Me porter un coup en les attirant de cette façon, c’est-à-dire en les faisant se retourner contre cette chaîne Youtube : leur chute se fait par l’arrogance et la présomption et ils en entrainent avec eux autant qu’ils peuvent. Ils ont perdu tout sentiment de conviction et de sainte sagesse. »

Je connais cet esprit d’arrogance et de présomption, les amis. J’en ai fait l’expérience pas plus tard qu’hier. Je me suis plongée dans un sujet que j’avais commencé à explorer il y a longtemps en arrière. C’était bien avant la chaîne Youtube. Et j’ai enquêté là-dessus, cherchant sans fin sur le web, poussée par ma curiosité. Or le Seigneur M’avait vraiment désapprouvée là-dessus. Mais j’étais tellement obstinée à satisfaire ma curiosité sur ce sujet ; je pensais en moi-même : ‘Je veux savoir ce truc’. Et j’ai poursuivi jusqu’à ce qu’Il parvienne à capter mon attention, alors j’ai fermé le truc. Mais pas avant que j’aie résolu le mystère – c’est du moins ce que je pensais. En tout cas je ne vais pas vous dire de quoi il s’agit car autrement vous aussi vous aurez envie de vous intéresser à ce truc !

Mais il se trouve que j’ai commis l’erreur d’envoyer le truc au groupe de frères et sœurs qui forment la chaîne de prières pour notre ministère, pour le partager avec eux. Une de ces personnes avait déjà une certaine connaissance du sujet et avait un point de vue différent du mien. Et elle m’a adressée une réponse. J’ai défendu mon point de vue. Pas d’une vilaine façon, mais on avait une différence d’opinion. J’ai commencé à rédiger un courrier, et puis j’ai commencé à me dire : ‘Je n’aurais jamais dû faire ça.’ Je n’étais vraiment pas censée avoir ce genre de chose comme préoccupation. Et je n’étais pas censée partager ça avec le groupe de prière.

Finalement je lui ai dit : ‘Tu sais, je n’ai pas été obéissante’… Et puis j’ai entendu dans mon esprit : « Et tu es très arrogante, aussi. »

Je savais que c’était le Seigneur. Je savais que j’étais arrogante, en voulant à tout prix affirmer : ‘J’ai raison, tu as tort.’ Hum…, donc je suis familière avec l’arrogance. Je peux tomber dedans si facilement. C’est la raison pour laquelle Il ne voulait pas que j’explore ce sujet. Il ne voulait pas que je me mêle de cela, parce qu’il savait que cela allait alimenter ma fierté et mon arrogance et nourrirait le mauvais côté de ma personnalité. Et en effet, cela peut survenir si rapidement. Méfiez-vous, surtout si vous pensez être à l’abri de cela. Vous pourriez bien tomber dans ce piège.

Bref – je reviens ici sur ce que disait précédemment le Seigneur : « Oh, Je pleure tant pour ceux-là ! Leurs âmes sont en déclin, certaines d’entre elles ne se rétabliront jamais. Oui, certains d’entre eux paieront le prix ultime. Si les démons ne parvenaient pas à les amener à pécher dans la chair, ils sont parvenus à Me porter un coup en les attirant de cette façon, c’est-à-dire en les faisant se retourner contre cette chaîne Youtube : leur chute se fait par l’arrogance et la présomption et ils en entrainent avec eux autant qu’ils peuvent. Ils ont perdu tout sentiment de conviction et de sainte sagesse. »

« Ils sont aveuglés par l’amertume et l’orgueil, incapables de voir les dons que J’ai placés devant eux. Ayant perdu le souvenir de leurs progrès sur cette chaîne, ils reviennent à leurs vieilles habitudes et M’ont perdu de vue dans leur vie. Pour eux, Je n’étais qu’un fantôme, une tromperie qui n’a jamais existé. Mes offres d’amour sont désormais méprisées et remplacées par l’amertume, la jalousie et l’orgueil. »

« Oh, comme Je me lamente pour ceux qui M’ont glissé au travers des doigts. Priez pour eux, Mes très chers, priez pour leur salut. Car le jugement qu’ils ont porté sur cette chaîne est devenu leur propre jugement devant le tribunal des cieux. Pourtant, Je ne les abandonnerai jamais. Mais comprenez-vous ? Je leur ai offert les magnifiques fruits de Mon royaume : Mon amour, Ma fraternité, Mon cœur. Et maintenant tout cela a été balayé et dissimulé sous un tapis d’amertume tissé avec des fils séduisants d’autosatisfaction, de jalousie, de fierté et d’arrogance. »

« Mon cœur souffre pour eux. Et tout ce que Je leur ai offert va maintenant aller vers d’autres âmes qui M’accueillent en leur sein. Des âmes qui répondent à Mes invitations tendres à croître en sainteté tandis que Je les guide main dans la main. Néanmoins, comme Je regrette que l’obscurité se soit installée sur tant de personnes, qui ont maintenant perdu leur connexion avec Moi. C’est le cas de ceux qui tombent sous le charme des esprits séducteurs de l’autosatisfaction – ou autosuffisance – et des esprits religieux qui les applaudissent pour leur bravoure à venir contre Moi et en vous dénonçant. »

« C’est le sort de ceux qui refusent de Me chercher jusqu’à ce qu’ils Me trouvent. Le sort de ceux qui rejettent l’humilité et la douceur et cherchent à s’élever au-dessus des autres en stature. C’est le sort de ceux qui s’arrêtent vite en prière et qui reçoivent les tromperies que les hommes leur ont offerts, afin qu’ils soient des ‘chevaliers’ qui chassent les malfaiteurs, plutôt que de persévérer dans le bon combat et reconnaître leurs propres erreurs, leur amertume et leur jalousie. »

« Mes enfants, n’abandonnez jamais la tâche rébarbative du DISCERNEMENT. Votre âme repose sur cette connaissance et cette capacité à reconnaître le bien du mal. Une fois que vous perdez cela, vous êtes comme un pilote dans le brouillard, qui ne peut pas distinguer le haut du bas, qui ne peut plus se repérer, et finalement s’écrase au sol. »

« Vous ne pouvez pas vous permettre de substituer l’opinion au discernement. Jamais. S’il vous plaît, que ce soit une leçon écrite dans Mon Sang : ne choisissez jamais l’opinion à la place de la prière déchirante et le discernement. Les jours du bois sec approchent et les campagnes pour remplacer le bien par le mal ont déjà commencé. Beaucoup de ceux qui pensaient qu’ils étaient réfractaires à la tromperie l’ont laissée s’approcher dangereusement, sans même réaliser qu’ils sont maintenant sérieusement en danger. »

« Satan utilisera les parties les plus faibles de leur caractère pour les attirer. Pour beaucoup, c’est la sécurité financière, pour d’autres la popularité et la solidarité. Ils n’ont pas reconnu la rancœur dans leur esprit dès sa naissance. Au contraire, ils ont joué avec le mal et ont écouté des mensonges. Rapidement, ces graines de mensonges ont pris racine et ils sont devenus des propagateurs de la tromperie. Le mal nourrissait leur sens de l’égo et de l’autosuffisance et ils ont commencé à fuir la contrainte de la prière profonde et persévérante, en faveur des éloges pour diffamer l’innocent. Les démons autour d’eux se sont réjouis et eux, ils se sont sentis valorisés et se sont mis à nourrir une haute estime d’eux-mêmes. Cela les a encouragés dans des calomnies de pires en pires. Maintenant, ils n’ont plus aucune retenue dans leur indécence et ils courent avec les démons qui les excitaient, collectant de plus en plus d’arguments pour leurs erreurs. »

« Mes enfants, ne jetez jamais, JAMAIS, la prière et le discernement pour vous en remettre à l’opinion des hommes ou des démons. Ne répondez jamais à la rancune et n’unissez pas votre destinée à ceux qui font le mal. Ne troquez jamais votre demeure au paradis pour une place dans la fournaise préparée pour les démons. Ne soyez jamais paresseux dans la prière et le discernement. Comprenez : votre salut même peut être mis en danger en tombant sous le joug de la calomnie et des commérages. »

« Maintenant, Je vais vous expliquer ce qu’il en est de ces ‘chrétiens’ qui perdent leur salut. Ils sont comme la semence jetée sur le sol rocheux. Au début, ils reçoivent le message avec joie, mais quand la lune de miel prend fin et qu’ils sont appelés à la sainteté dans leur vie, ils rechignent. Satan veille sur eux, les corneilles viennent et arrachent la grainé à peine germée, et la dévorent. »

« Je leur ai offert l’amour, mais ils ont méprisé la discipline du Seigneur. Ils ont vu le grand prix qu’exigent l’amour des autres, la conquête de sa nature pécheresse et le fait de se revêtir de Ma douceur. C’était un trop grand prix à payer. En secret, ils se sont félicités d’être OK et même meilleurs et plus sages que les autres. Ils pensaient qu’ils pouvaient jouir du mal, des calomnies et des mensonges sans que cela ne leur nuise. En même temps, les démons les nourrissaient avec les arguments les plus ingénieux et logiques, réduisant leur foi en Ma bonté pure, en lambeaux. »

« Je ‘ne les ai jamais connus’ [cf. Matthieu 7:23] dans le sens où ils n’ont pas déposé leurs vies une fois pour toutes à Mes pieds et ne me permettent pas de retirer chirurgicalement le péché de leur vie. Ils ont été invités dans les profondeurs [de l’intimité avec Moi], mais ils n’ont jamais persévéré jusqu’à ce qu’ils me connaissent vraiment, et découvrent l’étendue de Ma bonté. Ils étaient irrésolus, leur cœur partagé ; ils s’accrochaient à leur intellect et remettaient en question ces choses qui résonnaient profondément dans leur âme. Plutôt que d’accepter comme un petit enfant, ils ont disséqué avec leur intellect et ont perdu leur foi innocente. »

« Oui, les démons sont malins, surtout pour ceux qui décident de rester en retrait de Moi et refusent de mourir à eux-mêmes une fois pour toutes. »

« Il y en a d’autres qui étaient innocents dans le passé, mais ont été égarés. Leur seule faute a été d’accepter de recevoir du poison. Ils savaient que c’était mauvais, mais ils l’écoutaient quand même. Mon Esprit les a avertis, mais ils ont ignoré l’avertissement. Comme toi, Clare, quand tu voulais regarder différents enseignants et prophètes. »

« Ils ont ressenti l’impureté de la querelle, et la rancune, mais pour le plaisir et l’appât de peut-être apprendre quelque chose, ils ont quand même écouté. Je les ai prévenus. Beaucoup de ces âmes étaient ici quand Je me suis lancé dans une vaste campagne pour les mettre en garde contre les rumeurs et la calomnie. »

« Sachez une chose : beaucoup de démons fort habiles ont été assignés pour assassiner votre caractère. Beaucoup de démons de théologie, de parisianisme et de religiosité – des démons très ingénieux – assument ce rôle pour l’ennemi, qui leur a offert des récompenses pour chaque âme qu’ils dessaisissent de la relation intime qu’elle avait commencée avec Moi. »

« Alors voilà, vous saurez la très triste vérité et comment la dynamique de l’ennemi a réussi avec des âmes qui ont prêté leur oreille aux choses à propos desquelles Je les ai mises en garde, pour qu’elles les évitent. Les mots ont un immense pouvoir. C’est pourquoi Je t’ai interdit de lire leurs posts [commentaires laissés sous une vidéo sur Youtube]. Je ne veux pas que ta foi en Moi soit affaiblie d’aucune façon. Tant que tu obéiras, Clare, tu te porteras bien. Mais si tu deviens curieuse, tu paieras le prix de l’agonie et des blessures laissée sur ton cœur. »

J’aimerais faire un commentaire là-dessus : s’il vous plaît, je vous en prie… méditez cet enseignement. J’ai découvert que la curiosité est l’outil numéro un utilisé par l’ennemi pour nous mettre hors piste. Les autres démons s’invitent alors et vous font vous enfoncer encore plus, en fonction de ce que sont vos propres penchants. Mais pour nous entrainer dans la mauvaise direction ils commencent par éveiller notre curiosité, notre ‘besoin de savoir’. Or cela se trouve être l’un des sous-produits de l’orgueil. Parce que quand vous avez un certain orgueil vous voulez avoir les réponses. Alors s’il vous plaît, soyez vigilants. La curiosité est très dangereuse. Coupez court à la curiosité dès que vous sentez qu’elle prend de l’ampleur en vous. Mettez-y fin avant qu’elle n’ait le temps de vous nuire.

Le Seigneur a continué : « S’il te plait, obéis-Moi sur ce point : reste à l’écart des calomnies et des critiques. Lorsque tu tombes sur un post qui commence à dire du mal, efface-le immédiatement. Ne t’y intéresse pas et n’essaie pas de raisonner ceux qui les écrivent. Tu ne peux pas raisonner avec un démon. Ils trouveront toujours le trou dans ton armure et te poignarderont là où ça fait le plus mal. Prends plutôt ce bouclier de la foi et coupe la tête malfaisante avant qu’elle n’atteigne ton cœur. »

« Maintenant, J’ai conduit beaucoup de nouveaux frères et sœurs sur cette chaîne, et dans cet enseignement, Je vous avertis : n’imaginez pas que vous pouvez jouer avec le feu et vous en tirer sans aucune brûlure. Vous avez discerné que Je suis réellement sur cette chaîne. N’allez pas fouiller les ordures alentour par curiosité. Suivez votre cœur et votre discernement. Ne prenez pas la liberté de vous livrer à la curiosité. Protégez votre relation avec Moi. J’ai commencé le bon travail en vous et si vous êtes fidèle et obéissant, Je vais le compléter. Vous avez un choix à faire. Choisissez avec sagesse. »

« Je vous bénis maintenant, avec la grâce de reconnaître le mal et d’y couper court avant qu’il ne s’enracine dans votre cœur. »

<= en arrière

Jesus spricht über Dämonen, religiöse Geister, Gift & Täuschungen – Jesus speaks about Demons, religious Spirits, Poison & Deceptions

BOTSCHAFT / MESSAGE 149
<= 148                                                                                                                150 =>
<= Zur Übersicht                                                                               Go to Overview =>

Flag-chinese-standard-mandarin-270x180px poland-270x180px
2015-10-03 - Dämonen-Religiöse Geister-Gift-Täuschungen-Liebesbrief von Jesus 2015-10-03 - Demons-Religious Spirits-Poison-Deceptions-Love Letter from Jesus
=> VIDEO   => PDF   => AUDIO… => VIDEO   => PDF   => AUDIO…
Verwandte Botschaften…
=> Wem gehört das Himmelreich
=> Sucht Antworten bei Mir
=> Tägliche Salbung von Mir
=> Ich arrangiere Lektionen für den Tag
=> Er kam zu seinen Eigenen, aber…
=> Wichtiger Lehrgang über Nächsten…
=> Kommt heraus aus der Religion…
=> Stolz geht einem Fall voraus
=> Religiöse Vorurteile, Spott & Verach…
=> Kehrt nach Hause zurück…Euer Vat…
=> Winde der Täuschung
=> Täuschungen…New Age, Buddhismus
=> Neue Welt Ordnung & Welt Religion
Related Messages…
=> To whom belongs the Kingdom of H..
=> Seek Answers from Me
=> Daily Anointing from Me
=> I arrange Lessons for the Day
=> He came to His Own, but…
=> Important Teaching on Brotherly L…
=> Come out of Religion & Dwell…
=> Pride goes before a Fall
=> Religious Bias, Scorn & Contempt
=> Return Home…Your Father calls
=> Winds of Deception
=> Deceptions… New Age, Buddism
=> New World Order & World Religion

flagge de  Jesus spricht über Dämonen, religiöse Geister, Gift & Täuschungen

Jesus spricht über Dämonen, religiöse Geister, Gift & Täuschungen

3. Oktober 2015 – Worte von Jesus an Schwester Clare

Jesus begann… “Gesegnet sind die geistig Armen, denn das Königreich Gottes gehört ihnen. Jene die nicht selbstzufrieden sind, sondern nach Gerechtigkeit hungern und dürsten. Gesegnet seid ihr, weil ihr euch völlig auf Mich verlässt, ihr fühlt euch nicht wohl, in eurer eigenen Gerechtigkeit zu wandeln, wo eure eigenen Meinungen laufend in Verteidigungsposition sind. Vielmehr seid ihr demütig und bescheiden im Herzen, indem ihr für all eure Antworten zu Mir blickt und immer bereit seid, der Wahrheit nachzugeben. Ihr seid gesegnet.”

“Ihr werdet nicht in die Irre geführt werden. Eure Unsicherheit verursacht, dass ihr euch nur auf Mich verlässt, sogar von Augenblick zu Augenblick. Eure Herzen schlagen im Einklang mit Meinem und sie sind niemals zufrieden mit sich selbst, sondern suchen immer nach mehr von Mir. Ihr werdet mit den guten Dingen Meines Königreiches angefüllt sein… Gerechtigkeit, Frieden und Freude.”

“Meine Söhne und Töchter, bleibt für immer in dieser Haltung, wo eure Augen und Herzen zu Mir hinaufblicken und nach frischem Manna für den Tag suchen. Jedes von euch hat jeden Tag einzigartige Bedürfnisse. Obwohl Mein Geist dazu neigt, sich in verschiedenen Themen zu bewegen, müssen eure eigenen, einzigartigen Bedürfnisse trotzdem gedeckt werden.”

(Clare) Hier spricht Er nicht über das frische Manna auf unserem Kanal. Er spricht über eure individuelle Gebetszeit und die Art, wie Er euch mit frischem Manna nährt, wenn ihr mit Ihm zusammen seid.

(Jesus) “Dies ist, warum Ich euch lehre, Mich über allen anderen Menschen und Dingen zu suchen. Während ihr das tut, bereite Ich euch vor für die Herausforderungen, von welchen Ich weiss, dass sie auf euch zukommen an jenem Tag. Ich versichere euch, dass Ich mit euch bin, dass Ich euch führe, leite und trage, wenn der Aufstieg zu anstrengend ist.”

“Während Dämonen, bewaffnet mit einem religiösen Geist weiterfahren, sich in alle Bereiche der Kirche auszubreiten, werden sie versuchen, die Linien zwischen gut und böse, richtig und falsch zu verwischen. Sie werden Gesetzlichkeiten nutzen, um Jene zu kontrollieren, die keine intime Beziehung mit Mir haben im verborgenen Ort Meines Herzens.”

“Weil der Verstand so viel als richtig und gesetzeskonform wahrnimmt, werden Viele getäuscht werden und in jenen Fehler hineinrutschen, genauso wie Paulus vor seiner Konvertierung. Die religiösen Führer haben Mich verpasst, als Ich zu ihnen kam, da sie nicht im Herzen des Gesetzes, sondern im Buchstaben wohnten. Deshalb war alles richtig, was sie in ihren Gedanken mit ihren Traditionen und Gesetzen vereinbaren konnten. Alles, was ihre vorgefertigten Ansichten in Sachen Glauben bedrohte, wurde verurteilt und vehement denunziert.”

“Sie erwarteten nicht, dass Ich demütig und bescheiden zu ihnen komme. Nein, sie suchten nach einer Begleitung mit Reichtum, Intellekt und Macht. Das war niemals Mein Herz, das war niemals Mein Weg. Ich identifiziere Mich mehr mit den Armen als mit irgend einer anderen Menschengruppe auf dieser Erde, Mein Herz ist mit den Verlorenen, den Verlassenen und den sehr Armen, die sich von Tag zu Tag kämpfen, nur um ein dürftiges Leben führen zu können und folglich niemals selbstgerecht oder selbstzufrieden sind, vielmehr leben sie dürftig, Tag für Tag nach Meinem Gewand greifend.”

“Dies ist nicht der amerikanische Weg, noch passt es irgendwie sonst auf diese Erde. Dies ist der Weg des Königreiches Gottes, wo sich Alle völlig auf Mich verlassen, ohne zu hinterfragen und die nichts in und von sich selbst haben, was nicht Ich ihnen gegeben habe. Dies ist ein aussergewöhnlicher Lehrgang, der nur von den demütigsten Herzen umarmt werden kann. Dies sind Meine Leute, die Demütigen und Reumütigen, sie sind Diejenigen, die Ich mit Meinen wichtigsten Aufgaben betraue, weil sie niemals die Anerkennung dafür annehmen, was durch sie getan wird.”

“Diese Zeiten, in welchen ihr lebt, sind von Täuschungen erfüllt und ihr könnt sicher sein, dass die Regelbücher weit offen sind, während die Dämonen sich um sie scharen und ihre Pfeile aussuchen. Sie sind versehen mit dem Gift des Stolzes und der Gesetzlichkeiten, welches die Wege der Pharisäer und Sadduzäer sind. Und wenn sie eindringen, setzen sie eine ‘fleisch-zersetzende’ Krankheit frei, die es auf eure Herzen abgesehen hat, damit jenes zarte Leben, welches Ich in euch lebe, völlig zerstört wird und durch Stolz und stein-kaltes Wissen ersetzt wird.”

“Jene, die von diesem Gift abbekommen haben, werden mit Skrupeln, Zweifeln und Ängsten ringen und feststellen, dass sie keinen Frieden mehr finden. Dies sollte ein Zeichen sein für sie, dass jenes Gift am Wirken ist in ihrem Geist; kein Friede ist ein hervorragendes Zeichen, dass ihr unter dämonischem Einfluss steht. Ihr wurdet dies jetzt über Monate gelehrt, versagt also nicht zu erkennen, wenn euch euer Friede gestohlen wird, dann habt ihr dämonisches Gift eingenommen.”

“Einigen wird dieses Gift gefallen und sie werden zurückkommen um immer mehr zu bekommen. Es steht von ihnen geschrieben in Jesaja 57:20-21… Jene, die Mich immer noch ablehnen, sind wie das aufgewühlte Meer, das niemals zur Ruhe kommt, sondern laufend Schlamm und Dreck aufwühlt. Für den Gottlosen gibt es keinen Frieden, sagt Der Herr.

“Wenn ihr dieses Treibmittel der Boshaftigkeit in euch erkennt, rufe Ich euch zur Busse und Umkehr, denn es steht auch geschrieben… ‘Räumt die Felsen und Steine weg, damit Meine Leute aus der Gefangenschaft zurückkehren können.’ Ich sage, aus der Gefangenschaft ihrer Gesetzlichkeiten und ihres Stolzes, damit sie dem entkommen mögen und in die zärtlichen Arme Meiner Barmherzigkeit und in die vertrauliche Gemeinschaft mit Mir laufen können.”

“Einige von euch wurden tief verwundet von den Schriftgelehrten und Pharisäern in euren Kirchen. Ihr lauft herum mit ausgedörrten Herzen und ihr sehnt euch nach Meiner Liebe, aber ihr habt Angst vor den Stimmen der Bösen, die euch laufend euren Frieden rauben mit verschiedenen Ängsten.”

“Ihr hattet eure Füllung von den bitteren Wassern und den weltlichen Wegen der Institutionen, die euch auch veranlasst haben, an Meiner Güte zu zweifeln. Zu euch sage Ich, kehrt zu Mir zurück, umarmt Mich und lasst die Toten die Toten begraben. Nehmt nicht jene Wege an, die euch verletzt und euch Meiner beraubt haben. Nehmt keine Kriegswaffen auf, die gegen euch benutzt wurden, um gegen Jene zu kämpfen, die euch bedrohlich erscheinen.”

“Vielmehr sage Ich euch, kommt demütig und reumütig zu Mir, gesteht Mir eure Wunden und Schwachheiten, auch die Verbitterung und Unversöhnlichkeit, die ihr vergraben habt in eurem Herzen über das, was euch angetan wurde. Jetzt ist die Zeit, dem zunehmend Bösen ein Ende zu bereiten. Jetzt ist die Zeit für euch, eure Kriegswaffen nieder zu legen und euer Kreuz auf euch zu nehmen und Mir zu folgen.”

“Dies ist die Zeit eurer Heimsuchung und Ich rufe euch zur Busse und Umkehr und in Meine offenen, wartenden Arme. Denn dies ist die Zeit der Grossen Erkenntnis von Gott, eine Zeit der Offenbarung, dass Ich in eurer Mitte bin als liebevoller Erlöser, der das Gesetz und die Propheten erfüllt hat und der euch zu Meinem gnädigen und liebenden Herzen führte.”

“Die Waffen, die ihr aufgenommen habt, werden euch niemals Frieden bringen, sondern laufend Schlamm und Dreck aufwühlen. Ich rufe euch zu den sauberen, reinen Wassern, zu den heilenden Wassern, wo Ich warte, um euren Taufsegen zu erneuern und euch in die Korridore Meiner Liebe einlade, um schlussendlich mit Mir in Meinem Herzen zu verweilen, für immer.”

“Dies ist jene Zeit.”

flagge en  Jesus speaks about Demons, religious Spirits, Poison & Deceptions

Jesus speaks about Demons, religious Spirits, Poison & Deceptions

October 3, 2015 – Words from Jesus to Sister Clare

Jesus began…”Blessed are the poor in spirit, for the Kingdom of God is theirs. Those who are not self-satisfied but those who hunger and thirst for righteousness. Blessed are you because you depend totally on Me, you are not comfortable walking in your own righteousness, with your own opinions continually in defense posture. Rather, you are meek and humble in heart, looking to Me for all your answers and always ready to yield to the truth. Blessed are you.”

“You will not be led astray. Your insecurity causes you to rely totally on Me even from moment to moment. Your hearts beat in unison with Mine and they are never satisfied with themselves but always seeking more of Me. You shall be filled with the good things of My Kingdom… righteousness, peace and joy.”

“My Sons and Daughters, forever stay in the posture of your eyes and hearts lifted up to Me, seeking the fresh manna for the day. Each of you has unique needs everyday. Although My Spirit tends to move in different themes, still your own unique needs have to be met.”

(Clare) He’s not talking about fresh manna on our channel. He’s talking about your individual prayer time and the way that He feeds you with fresh manna when you’re with Him.

(Jesus) “This is why I am teaching you to seek Me above all other people and things. As you do so, I prepare you for the challenges I know are coming your way for that day. I reassure you that I am with you, that I am guiding, leading and carrying you when the climb is too strenuous.”

“As demons armed with a religious spirit continue to proliferate and infiltrate all areas of the church, they will try to smear the lines between good and bad, right and wrong. They will use unflinching legalisms to control those who do not dwell intimately with Me in the secret place of My Heart.”

“Because the mind perceives so much to be correct and in line with the law, many will be fooled and led into error even as Paul was before his conversion. The religious leaders missed Me when I came to them because they were not living in the heart of the law but the letter. Therefore everything they could line up in their minds with their traditions and laws was right; anything that threatened their static view of the faith, was condemned and vehemently denounced.”

“They did not expect Me to come to them meek and humble of heart. No they were looking for an entourage of wealth, intellect and power. That has never been My Heart; that has never been My Way. I relate to the poor more than any other people group on this earth, My Heart is with the lost, the abandoned and the very poor who struggle from day to day for the meagerest living, and consequently are never self-righteous or self-satisfied, rather they live tenuously gripping My garment day by day.”

“This is not the American way, nor does it fit any way on this Earth. This is the way of the Kingdom of God, where all depend totally on Me, without question, and have nothing in and of themselves that I have not given them. This is a sublime teaching that can only be embraced by the most humble of heart. These are My People, the humble and contrite, they are the ones I choose with My most important tasks, because they will never take the credit for what is done through them.”

“These times you are living in are thick with deception, and you can be sure the rule books are open wide, as the demons gather round to choose their arrows. They are tipped with the poison of pride and legalism, the ways of the Pharisees and Sadducees. And when they penetrate, they release a ‘flesh rotting’ disease targeted for your very hearts, that the tender life I live inside of you be utterly destroyed and replaced with pride and stone-cold knowledge.”

“Those who have been afflicted with this poison will be wrestling with scruples, doubts, fears and find that they no longer have any peace. This should be a sign to them that poison is afoot in their spirits; no peace is a preeminent sign of demonic influence. You have been taught this for months now, so do not fail to recognize when your peace is stolen, you have taken in a demonic poison.”

“Some will find this poison to their liking and will come back for more and more and more. It is written about them, Isaiah 57:20-21… Those who still reject Me are like the restless sea, which is never still but continually churns up mud and dirt. There is no peace for the wicked.”

“If you are recognizing this leaven of wickedness in you, I am calling you to repentance for it is also written ‘Clear away the rocks and stones so my people can return from captivity.’ I say the captivity of their legalisms and pride, so they may escape from those, and run into My Tender arms of Mercy and intimate fellowship.”

“Some of you have been deeply wounded by the Scribes and Pharisees in your churches. You walk around with shriveled up hearts, aching for love from Me, but fearful with the voices of the evil ones constantly stealing your peace with various fears.”

“You have had your fill of the bitter waters and worldly ways of the institutions who have caused you also to doubt My goodness. To you I say, return to Me, embrace Me and leave the dead to bury the dead. Do not take those ways that wounded you and deprived you of Me. Do not take up the weapons of war that were used on you and fight against those who appear threatening to you.”

“Rather I say, come to Me in humility and contrition, confess to Me your wounds and weaknesses, even the bitterness and unforgiveness you’ve carried buried in your hearts over what was done to you. Now is the time to put a stop to the advance of this evil. Now is the time for you to lay down your weapons of war and take up your cross and follow Me.”

“Now is the time of your visitation and I am calling you to repentance and into My open and waiting arms. For this is the time of a Great Knowledge of God, a time of revelation that I am in your midst as a Loving Savior, who has fulfilled the law and the prophets and brought you to My Heart of Mercy and Love.”

“The weapons you have taken up will never bring you peace, but will continually churn up mud and dirt. I am calling you to clean pure waters, healing waters, where I wait to renew you in your Baptismal blessings and invite you into the corridors of My Love and finally to dwell with Me in My Heart, Forever.”

“Now is the time.”