Leiden, Missbrauch von unschuldigen Kindern & Freisetzung von Gnaden – Suffering, Abuse of innocent Children & Release of Graces

BOTSCHAFT / MESSAGE 690
<= 689                                                                                                                691 =>
<= Zurück zu den Liebesbriefen                                                 Back to LoveLetters =>

finnland-270x180px
2019-03-09 - Kindsmissbrauch-Unschuldige Kinder-Leiden-Freisetzung von Gnaden-Liebesbrief von Jesus 2019-03-09 - Child abuse-Innocent Children-Suffering-Release of Graces-Love Letter from Jesus
=> VIDEO => PDF => AUDIO… => VIDEO => PDF => AUDIO…
Verwandte Botschaften…
=> Kinderhandel, Gebet, Obama &…
=> Ihr kämpft gegen Satans Weltordnung
=> Schuld & Sühne – Prüfungen & Leiden
=> Israel, Führer & Vertraute Beziehung
=> Offenbarungen des Göttlichen
=> Betet für diese Seelen & Beschneidet
=> Die Bedeutung von Leiden
=> Die Kräfte von Gut & Böse
=> Jesu Leiden, Tod & Auferstehung
Related Messages…
=> Child Trafficking, Prayer, Obama &…
=> You fight against Satans World Order
=> Guilt & Penitence – Trials & Suffering
=> Israel, Leaders & Intimate Relationship
=> Revelations of the Divine
=> Pray for these Souls & Circumcise…
=> The Meaning of Suffering
=> The Forces of Good & Evil
=> Jesus’ Suffering, Death & Resurrection

flagge de  Leiden, Missbrauch von unschuldigen Kindern & Freisetzung von Gn…

Jesus spricht über…
Leiden, Missbrauch von unschuldigen Kindern & Freisetzung von Gnaden

9. März 2019 – Worte von Jesus an Schwester Clare

(Clare) Jesus, ich empfange noch einmal Deine Einladung, an den Leiden dieser Kleinen teilzuhaben. Herr, gib uns Kraft… Amen.

Meine liebe Familie, der Herr leidet unglaublich wegen der Kinder, die brutal missbraucht werden bis sie sterben. Er hat gewisse Seelen erwählt, um in der Kluft zu stehen für diese Kinder und sogar einige ihrer Leiden zu durchleben, damit sie befreit werden können davon.

Jesus begann… “Meine Braut, Meine geliebte Braut. Wie glücklich Ich über den Trost bin, den du Mir in Meinen Leiden entgegen gebracht hast. Denn Mein Leiden ist sehr gross, wenn Ich die verabscheungswürdigen Taten betrachte, die gegen unschuldige und zarte Kinder verübt werden. Kinder die Ich mit vielen wunderbaren Gaben in diese Welt gesandt habe, um sie eurer Zivilisation zu übermitteln.

“Schaut, diese Generation ist ganz besonders, einzigartig und begabt, sehr begabt. Ich schenkte sie euch, um euch höher hinauf zu führen in Meinem Königreich und um eure Augen zu öffnen. Satan in seinem blinden Zorn hat diesen speziell ausgestatteten Kindern den Krieg erklärt und er hat die Flammen der Blutrünstigkeit angefacht in den sich ausbreitenden Hexenzirkeln, um sie dazu zu bringen, alle Bedenken über Bord zu werfen und diesen entführten Kindern das anzutun, was nicht mit Worten ausgedrückt werden kann.

“Dies sind die Kinder, die ihre Hände auf die Ecksteine der Spitäler legen werden und Alle werden geheilt sein. Dies sind die Kinder, die den Dämonen in die Augen schauen und ihnen in Meinem Mächtigen Namen sagen werden, dass sie fliehen sollen, etwas das ihnen mehr bewusst sein wird als allen Generationen vor ihnen. Und dies ist genau der Grund, warum dieses Gemetzel mit einer noch nie dagewesenen Häufigkeit vor sich geht. Es geht nicht nur um das Ernten des Adrenalin’s.

“Ich werde ihre Gaben zum Zeitpunkt ihres Todes auf der Erde freigeben und obwohl sie bei Mir im Himmel sind, haben sie einen Mantel voller Salbungen zurückgelassen, für Jene auf der Erde, die bereit sind, sie zu empfangen. Ich bitte euch, für diese Kinder zu beten, die so extrem leiden, weit mehr als alles, was ihr bisher gesehen habt. Ich bitte euch, ihre Leiden anzunehmen, was auch immer sie sein mögen, um dieser Kleinen willen. Ihr könnt im Moment nicht verstehen, welch eine Erleichterung dies Meinem Göttlichen Wesen bringen wird.

“Kommt einfach zu Mir in der Stunde eurer Prüfung und flüstert… ‘Für unsere Kinder, Herr.’ Harrt fröhlich aus in euren Verhältnissen, im Wissen, dass ihr ein grosses Werk verrichtet. Ich sage nicht, dass ihr nicht um eine Erleichterung oder Heilung bitten könnt… das wird immer euer Vorrecht sein. Aber vielmehr bitte Ich euch, dieses Kreuz für jene Seelen zu schultern, damit Ich dieser abscheulichen Praxis ein Ende bereiten kann.

“Meine Lieben, es gibt so viele Geheimnisse, die mit dem Blutsbund verknüpft sind, welche die Menschen erst noch verstehen müssen. Eine davon ist der Austausch von Schmerz und Leid für die Gnade. Die Schriftstelle, die dies bekräftigt ist Kolosser 1:24…. Jetzt juble Ich in meinen Leiden für euch, und ich fülle mit meinem Fleisch auf, was fehlt in bezug auf die Leiden von Christus, zugunsten Seines Leibes, der die Kirche ist.

“Meine Bedrängnisse haben mächtige Gnaden für euch freigesetzt und sie haben die Tore des Himmel’s geöffnet. Als Ich euch bat, Mich nachzuahmen und wie Ich zu sein, euch selbst zu leugnen, euer Kreuz aufzunehmen und Mir zu folgen… Als Ich jene Worte sagte, überbrachte Ich euch die Einladung, die Ich heute noch einmal überbracht habe. Leidet mit Mir für Andere, damit Ich grössere Gnaden in ihre Herzen freigeben kann, damit sie Mich empfangen und Mich als dauerhaften Bewohner behalten, der auf dem Thron in ihrem Herzen sitzt. Ja, Ich bezahlte den Preis, um euch von dem Tod und dem Grab zu erlösen, indem Ich den Schleier zerriss, der uns trennte.

“Aber Jemand muss weiterhin mit Mir zusammen arbeiten, für die Heiligung von Seelen, Eure eingeschlossen. Und diese Arbeit erfordert Selbstverleugnung und Leiden. Um dies geht es auch bei der Fastenzeit. Euer Fleisch zu leugnen, sogar euren Intellekt, um Platz zu schaffen für die immer tieferen Offenbarungen des Göttlichen Leben’s. Für immer in die Höhen Meines Königreiches zu klettern, die Wahrheiten offenbarend, die so lange vor euch verborgen wurden. Aber jetzt sind sie in Reichweite, während ihr das alte Treibmittel loswerdet.

“Je mehr ihr die Impulse eures Fleisches leugnet und Meine Einladung annehmt, euch selbst als ein lebendiges Opfer darzubringen, aus Liebe zur Menschheit, genau wie Ich es für euch getan habe, um so mehr werdet ihr Mir ähnlich werden, Meine kostbaren Bräute.

“Werdet ihr dies für Mich tun? Und wenn ihr dies tut, verspreche Ich euch eine immer tiefere Gemeinschaft mit Mir in der Tiefe eures Herzen’s, denn eure Demut und Nächstenliebe ziehen Mich unaufhaltsam näher zu euch.”

flagge en  Suffering, Abuse of innocent Children & Release of Graces

   

Jesus speaks about…
Suffering, Abuse of innocent Children & Release of Graces

March 9, 2019 – Words from Jesus to Sister Clare

(Clare) Jesus, I receive your invitation once again to share in the sufferings of these little ones. Lord, give us strength… Amen.

My dearest family, the Lord is under unbelievable sufferings for the little children being brutally abused until they die. He has chosen certain souls to stand in the gap for these children, and even to experience some of their suffering in order that they may be set free from it.

Jesus began… “My Bride. My dearly beloved Bride. How happy I am with the comfort you have offered to Me in My sufferings. For indeed My suffering is very great as I behold the heinous acts committed against innocent and tender children, whom I brought into this world with many wonderful gifts to impart to your civilization.

“You see, this generation is VERY special and unique and gifted, very gifted. I gave them to you to bring you up higher in My Kingdom, and to open your eyes. Satan, in a blind rage, has declared war on these specially endowed children and fanned the flames of blood lust in expanding covens to cause them to throw all caution to the wind and do that which is unspeakable to these kidnapped children.

“These are the children that will lay hands on the cornerstones of hospitals and everyone will be healed. These are the children that will look the demons in the eye and tell them to flee in My Mighty Name, which they will be more aware of than any generation before them. And this precisely is the reason this butchery is going on at an unprecedented rate. It is not only for the harvesting of the adrenaline.

“I will release their giftings on the Earth at the time of their death, and though they be in Heaven with Me, they have left a mantle of anointings with those on Earth who are prepared to receive them. I ask you to pray for these children, who are so desperately suffering beyond anything you’ve ever witnessed. I am asking you to receive their sufferings, whatever they may be, for the sake of these little ones. You cannot at this time understand what relief this will bring to My Divine Being.

“Just come to Me in your hour of trial and whisper, ‘For our children, Lord.’ Bear up under circumstances cheerfully, knowing that you are doing a great work. I am not saying that you cannot pray for relief or for healing… that will always be your prerogative. Rather, I am asking you to shoulder this cross for these souls, so that I may stop this heinous practice.

“My Loved ones, there are so many mysteries tied up in the blood covenant that man has yet to understand. One of these is the exchange of pain and suffering for grace. The Scripture that supports this is Colossians 1:24 Now I rejoice in my sufferings for you, and I fill up in my flesh what is lacking in regard to Christ’s afflictions for the sake of His body, which is the church.

“My afflictions released powerful graces to you and opened the gates of Heaven. When I entreated you to imitate Me, be like Me, deny yourself, pick up your cross and follow Me… When I said those words, I was giving you the invitation that I have made once again today. Suffer with Me for others, that I might release greater graces into their hearts, in order that they receive Me and keep Me as a permanent resident, sitting on the thrones of their hearts. Yes, I paid the price to redeem you from death and the grave, tearing asunder the veil that separated Us.

“But someone must continue laboring with Me for the sanctification of souls, yourselves included. And this work requires self-denial and suffering. This, too, is what Lent is all about. Denying your flesh, even your intellect to make room for ever-deepening revelations of the Divine Life. Forever climbing into the heights of My Kingdom, revealing the truths so long hidden from you, but are now at hand as you cast out the old leaven.

“The more you deny the impulses of your flesh and embrace My invitation to offer yourselves as a living sacrifice for the love of mankind, just as I did for you, the more you will resemble Me, My Precious Brides.

“Will you do this for Me? And in doing this, I promise you deeper and deeper communion in the depths of your heart with Mine, for your humility and charity draw Me irresistibly closer to you.”

Sünde, Lust & ihre Folgen, Leiden, Hölle, Verräter & Neubeginn für Amerika – Sin, Lust & its Consequences, Suffering, Hell, Traitors & New Beginning for America

BOTSCHAFT / MESSAGE 631
<= 630                                                                                                                632 =>
<= Zurück zu den Liebesbriefen                                                 Back to LoveLetters =>

Flag-chinese-standard-mandarin-270x180px finnland-270x180px
2018-06-20 - Suende-Lust-Konsequenzen-Verraeter-Praesident Trump-Neuanfang Amerika-Liebesbrief von Jesus 2018-06-20 - Sin-Lust-Consequences-Hell-Traitor-President Trump-New Beginning for America-Love Letter from Jesus
=> VIDEO => PDF => AUDIO… => VIDEO => PDF => AUDIO…
Verwandte Botschaften…
=> Wer begeht alles Ehebruch?
=> Liebe, Heiligkeit & Entrückung
=> Korrektur Gottes & Selbsterkenntnis
=> Lebe, als ob dies dein letzter Tag wär
=> Da gibt es unnötige Leiden, aber M…
=> Ich rufe Meine Leute zur Handlung &…
=> 2 Jahre Weltfrieden
=> Der Weg zum ewigen Leben
=> Untugenden & Läuterung
Related Messages…
=> Who does actually commit Adultery?
=> Love, Holiness & Rapture
=> God’s Correction & Self-Knowledge
=> Live as if this were your last Day
=> There are unnecessary Sufferings…
=> I am calling My People to Action &…
=> 2 Years of World Peace
=> The Path to eternal Life
=> Defects, Sins & Purification

flagge de  Sünde, Lust & ihre Folgen, Leiden, Hölle, Verräter & Neubeginn für A…

Jesus spricht über Sünde, Lust & ihre Folgen,
Leiden, Hölle, Verräter & Neubeginn für Amerika

20. Juni 2018 – Worte von Jesus an Schwester Clare

(Clare) Jesus, unser Herr der Herrlichkeit, Du wendest das Blatt in Amerika. Ich danke Dir, dass du sogar unsere Schwächen nutzt, um dies umzusetzen… Amen.

Meine Lieben, Einige von euch leiden schrecklich, weil ihr ein Vergehen noch nicht entdeckt habt, das ihr gegen den Herrn begangen habt und es aus diesem Grund noch nicht bereut habt. Einige von euch laufen immer noch in Sünden und mit einer Haltung umher, die den Dämonen die Türe öffnen, um euch sieben zu können.

Wenn eure Schwäche ist, materielle Dinge haben zu müssen, notiert bitte auf und prüft, wofür ihr Geld ausgegeben habt, es aber nicht hättet tun sollen. Noch besser ist es, wenn ihr überlegt, bevor ihr in den Laden geht, was ihr wirklich braucht.

Wenn eure Schwäche Stolz ist oder eine unabhängige Haltung, Respektlosigkeit, Verachtung oder Meinungsverschiedenheiten und auf Andere hinab zu schauen, bitte, bitte, bereut es und bittet den Herrn, euch in einen sanften, liebevollen Geist umzuwandeln.

Wenn eure Schwäche ist, Fehler zu finden an Anderen? Oh du meine Güte – bitte fangt an, zuerst die Fehler an euch selbst zu finden und die Fehler der Anderen zu entschuldigen, als ob sie nichts wären!

Wenn eure Schwäche ist, egoistisch zu sein mit eurer Zeit, bitte tut Busse und kümmert euch um Jene um euch herum, die eure Aufmerksamkeit brauchen, damit sie gesund heranwachsen können und nicht verkrüppelt aufgrund von Vernachlässigung.

Wenn eure Schwäche Gemeinschaft und Intimität ist, vielleicht sogar Lust und ihr wisst, dass ihr es zu weit getrieben habt… Bitte bereut es und bittet den Herrn, dass Er euch beschützen möge vor jeder Versuchung zu sündigen. Der Feind hat hunderttausende von Dämonen der Lust auf die Erde gesandt, besonders während den Sommermonaten, wenn die Kleider kaum das Nötigste bedecken.

Und diese Dämonen haben nur einen Gedanken… euch zur Sünde zu verleiten, um euch von Gott zu trennen. Und ich bin mir sicher, dass wenn ihr ein Christ seid, dass Satan seinen Handlangern einen Bonus versprochen hat, wenn sie euch zu Fall bringen können.

Bittet euren Schutzengel, euch zu warnen, wenn ihr zu einem Desaster unterwegs seid und dann BEACHTET jene Warnung! RENNT WEG! Er ist Derjenige, der die Stücke aufsammeln muss, wenn euer zertrümmertes Gewissen euch einholt.

Seht, die Teufel sind SO clever. Sie locken euch in ein unschuldiges Gespräch und dann machen sich Gefühle bemerkbar. Sie flüstern in eurem Kopf… ‘Es ist in Ordnung! Nur dieses Mal… Gott wird es mir vergeben’. Oder… ‘Du brauchst dies, du wurdest so schlimm verletzt und er oder sie hat dich wirklich gern.’

Also taucht ihr in jene Beziehung ein… oder vielleicht rutscht ihr ganz unmerklich hinein. Und dann kommen die Dämonen der Verurteilung. Ich nenne sie die ‘Verurteilungsbrigade’. ‘Du hast gesündigt! Du kannst jetzt nicht beten – Gott hört dir nicht zu, du bist ein Sünder.’

Und jeden Tag fühlst du dich schlimmer, also tauchst du tiefer in jene Beziehung ein, um dich besser zu fühlen. Und schon bald bist du so etabliert und süchtig, dass du keine vernünftige Entscheidung mehr treffen kannst, daraus heraus zu kommen. Oder vielleicht hat sich eine Schwangerschaft eingestellt. Und du weisst, dass dies nicht die Person ist, mit welcher du eine Familie gründen willst.

Der Herr meint es SO ernst mit unserer Heiligkeit und damit, die Flecken und Falten aus unserem Brautkleid zu entfernen, dass Er uns nicht in unseren Fehlern schlittern lässt. Vor allem will Er uns nicht zurücklassen, um die Trübsalszeit durchleiden zu müssen. Darum lässt er diese Unglücke zu, um unsere Aufmerksamkeit zu bekommen.

Und wie immer dient Teil des Leidens als Korrektur und der andere Teil ist für aktuelle Ereignisse in der Welt, die mit Fasten und Gebet unterstützt werden müssen.

Herr, ich weiss, dass sie sich sehnen, von Dir zu hören. Bitte Jesus, teile Dein Herz mit uns.

Jesus begann… “Es ist in der Tat Mein Herz, das Ich mit euch teilen möchte. Wie sehr Ich Jedes Einzelne von euch liebe! Und es verursacht Mir mehr Kummer, euch zu korrigieren, um eure Aufmerksamkeit zu bekommen, als es euch verursacht.”

“Wenn Ich euch korrigieren muss, sind viele Faktoren involviert. Erstens hasse Ich es, euch leiden zu sehen! Zweitens verzögert es den Empfang der Gnaden, Chancen und Beförderungen in Meinem Königreich. Ich muss auf euch warten, bis ihr jenes sündige Laster überwunden habt, bevor Ich euch in einen Bereich befördern kann, wo es noch mehr Hitze geben wird, mehr Versuchungen und mehr Möglichkeiten zu sündigen – zusammen mit einer grossen, geistigen Verantwortung.”

“Clare, wenn du faul bist, wie du es jetzt die letzten zwei Tage gewesen bist, sehe Ich die Seelen, die den Kanal nach Nachrichten von Mir prüfen und Ich bin traurig mit ihnen, dass es keinen Trost gibt, weil keine Botschaft hochgeladen wurde. Wirklich, Meine Liebste, Ich weiss, dass deine Arbeitsauslastung sehr heftig gewesen ist. Ich habe deine Anstrengung gesehen, als du eingeschlafen bist, während du Korrespondenz beantwortet hast und Ich bin sehr zufrieden mit dir. Ich schätze alles, was du für deinen Mann und für Alle um dich herum tust – es ist etwas wert.”

“Aber Ich würde es bevorzugen, wenn du zuerst eine Botschaft hochlädst. Und dann werde Ich dir helfen, Zeit und Energie bei anderen Dingen einzusparen, damit du am nächsten Tag nicht komplett ausgelaugt bist, wie du es heute warst. Clare, würdest du Dies bitte zu deiner Priorität machen vor den anderen Dingen?”

“Und Ich meine nicht einen Brief von Jemandem, der leidet. Das zählt. Aber du könntest jenen Brief auch veröffentlichen, wie du weisst. Dadurch würden Andere ebenfalls profitieren. Ich weiss, dass du dies jetzt tun wirst. Ich kann dein Herz sehen und Ich vergebe dir.“

“Dies soll eine Lektion für euch Alle sein, Meine Kleinen. Vernachlässigt Jene nicht, die verletzt sind oder sich nach eurer Gesellschaft, nach eurem Trost oder nach eurem Rat sehnen. Seid aufmerksam, denn ihr wisst nicht, wer dabei ist, Selbstmord zu begehen, welchen ihr verhindern könntet, indem ihr keine Mühe scheut, mit jener Person Zeit zu verbringen.”

(Clare) Vergib mir, Herr.

(Jesus) “Dir ist vergeben. Nimm Mich einfach sehr ernst. Du weisst, wie du dich fühlst, wenn Menschen dich nicht ernst nehmen. Nimm Mich also bitte sehr ernst.”

“Was du bezüglich Lust geteilt hast, wird in dieser Kultur völlig übersehen, da man ja in der Sommerzeit sündigen soll – darauf ist es ausgerichtet. Lust und eine Zunahme an fleischlichen Begierden.”

“Ein Anlass zu sündigen sollte als das bezeichnet werden, was es ist, ein Anlass für Desaster, denn es beeinflusst so viele Aspekte eures Lebens, wenn ihr euch erlaubt, darauf hineinzufallen. Es wirft euch zeitlich zurück in Sachen Segen und Chancen, die Ich für euch geplant hatte.”

“Weil ihr euch in dieser Sünde engagiert habt, haben viele wertvolle Menschen in eurem Leben enorm gelitten und ihr könntet dadurch sogar die gute Ehefrau oder den guten Ehemann verloren haben, den Ich für euch vorbereitet hatte. Kurz darauf heiratet ihr die falsche Person und bekommt Kinder mit ihr und dann findet ihr 10 Jahre später heraus, dass dies alles ein grosser Fehler war. Jetzt leidet ihr in einem zerrütteten Heim, mit Kindern, die laufend verletzt werden durch Zurückweisung.”

“Oh Meine Leute, macht keinen Fehler. LUST hat ernste und weit reichende Konsequenzen. Sünde lässt eure Integrität und euren Zweck im Leben verrotten und all die Beförderungen, die euch verweigert wurden. Und Ich spreche nicht über Geld. Das Schlimmste an Allem ist, dass die Kinder, die ihr liebt, entfremdet und gefährdet sind. Sie kommen in die Welt und suchen nach einem Ersatz für ihre Mutter und ihren Vater. Und sie wiederholen den sündigen Zyklus.”

“Einige von euch werden Mir hier jetzt zuhören. Andere werden diese Warnung ignorieren, dass ihr nicht nur auf eine Katastrophe zusteuert, sondern sehr wohl auf die Hölle – denn diese Sünde hat euch beherrscht und euch alles geraubt, was ihr hättet sein können. Seht ihr es nicht? Ich bin kein gemeiner und züchtigender Gott! Ich bin liebevoll, vergebend und barmherzig. Ich warne euch, dass ihr viele Leben ruinieren werdet, wenn ihr selbstsüchtig Meine Gebote ignoriert und euren eigenen, sturen Weg geht.”

“Und was mit diesen Prüfungen und Korrekturen zusammentrifft, ist der Bedarf an Gebeten und Gnaden, die zu Gunsten der Regierung und Bürger von Amerika freigegeben werden, die von den Massenmedien geblendet wurden. Blinde Augen sind dabei, geöffnet zu werden und eure Leiden werden für diese Sache genutzt, während ihr jene Dinge in eurem Leben entdeckt, die Meine Gnaden blockiert haben, was sich in verschiedenen Krankheiten und Leiden geäussert hat.”

“Ich will euch heilen, Meine Leute. Wandelt gerecht vor Mir und lehnt jeden Kompromiss ab. Vielen von euch, die gefallen sind, wenn nicht Allen, wurden von dem Feind Fallen gestellt, indem er eure Schwachpunkte nutzte, um euch hereinzulegen. Aber Ich werfe euch das Seil der Gnade zu, damit ihr aus eurer Grube herausklettern könnt.”

“Ich möchte hier noch hinzufügen und sagen, dass selbst inmitten eurer Leiden viel Gnade für die Umkehr eures Landes verwendet wird. Und nichts, was ihr durchleidet, ist verloren. Dies ist die Zeit, um die Wahrheit voranzutreiben und hinter eurem Präsidenten (Trump) zu stehen. Die Türen der Korruption werden aufgestossen, damit Alle sehen, wie die Verräter Amerika zerstört haben.”

“Der Sumpf wird in der Tat trocken gelegt. Aber was noch besser ist als das, Ich bin dabei, eine Flut von frischem, reinem Wasser aus dem Himmel freizugeben, die euch Alle die vergangenen Tage vergessen lassen werden. Denn Ich tue ein neues Ding in Amerika und wir werden von einem Sieg zum Nächsten gehen.”

“Frische, neue Lebendige Wasser werden aus den Kanälen des Himmels in die Seen fliessen und auf’s Neue für saubere Reservoirs sorgen. Quellen Lebendiger Wasser werden aus dem Boden hochkommen und allen Schmutz reinigen und sie bringen eine neue Salbung mit sich für eine Regierung mit fähigen Führern, die der Rechtschaffenheit verpflichtet sind. Dies wird nach einer komplett neuen Politiker-Generation rufen und viele Patrioten haben sich der Sache angenommen, in die Regierung zu investieren, als Beamte, die Gottes Willen tun werden, um wirkliche Diener der Menschen und der Nation zu sein.”

“Ich rufe alle willigen Männer und Frauen in den öffentlichen Sektor, um die Korrupten zu ersetzen. Ich bitte Einige von euch, euer Leben in dieses Land zu investieren, solange es noch Zeit dafür gibt. Ich werde mit Jenen sein, die sich der Veränderung dieser Nation verschreiben. Alle von euch haben etwas zu eurer Regierung beizutragen und da wird es eine beispiellose Anzahl freie Stellen geben, die es zu besetzen gilt. Ich kann euch dafür ausrüsten. Alles was Ich brauche ist eure Zustimmung zusammen mit dem Wunsch, ein Teil davon zu werden, was Ich mit dieser Welt mache.”

“Meine Leute, dies ist in der Tat eine Zeit der Neuanfänge. Keine einfachen Anfänge, aber Neuanfänge.”

flagge en  Sin, Lust & its Consequences, Suffering, Hell, Traitors & New Beginning

   

Jesus speaks about Sin, Lust & its Consequences,
Suffering, Hell, Traitors & New Beginning for America

June 20, 2018 – Words from Jesus to Sister Clare

(Clare) Jesus, our Lord of Glory, You are turning the tides in America. Thank you for using even our weaknesses to make this happen… Amen.

My loved ones, some of you are suffering terribly, because you have not discovered and repented of an offense done to the Lord. Some of you are still walking around in sins and attitudes that are causing doors to be opened, so the demons can sift you.

If your weakness is things, please do a check list and see what you’ve spent money on that you shouldn’t have. Better still, find out BEFORE you go to the store.

If your weakness is Pride or an independent attitude, disrespect, scorn or disagreement, looking down on others? Please, please, repent and ask the Lord to change you into a gentle, loving spirit.

If your weakness is finding fault with others? Oh, dear Lord—please start finding fault with yourself and excuse the failures of others as if they were nothing!

If your weakness is selfishness with your time? Please repent and take care of those around you who are dependent on your attention, so they can grow up straight and strong, not crippled by neglect.

If your weakness is companionship and intimacy, and even Lust. And you know you’ve crossed a line… Please repent and ask the Lord to protect you from every occasion of sin. The enemy has hundreds of thousands of demons of lust sent out on Earth, especially during the summer months, when clothing barely covers the essentials.

And these demons have one thing in mind: get you to sin and separate you from God. And I am sure that, if you are a Christian, Satan gives them bonuses for bringing you down.

Ask your guardian angel to warn you when you are headed for disaster—then HEED that warning! RUN from it! He’s the one who has to pick up the pieces once your shattered conscience overtakes you.

You see, the devils are SO clever. They lure you into an innocent conversation and feelings start to stir. They whisper in your head, ’It’s ok! Just this time… God will forgive you’. Or, ‘You need this. You’ve been hurting so badly. They really care for you’.

So, you dive into that relationship… or maybe slide into it ever so subtly. And then the condemnation demons come. The Condemnation Crew is what I want to call them. They have all kinds of accusations: ‘You’ve sinned!! You can’t pray—God doesn’t listen to you, you sinner.’

And day after day you feel worse, so you go deeper into the relationship for relief. And pretty soon you’re so entrenched and addicted, you can’t make a decision to get out anymore. Or perhaps it’s resulted in a pregnancy. And you know this is not the person you want to raise a family with.

The Lord is SO serious about our sanctity and getting the spots and wrinkles out of our wedding gowns, that He will not let us slide in our faults. He most of all does not want to leave us to suffer in the Tribulation. So, He is allowing these misfortunes to happen to get our attention.

And as always, part of the suffering is for correction, and the other part for timely world events that need to be backed up with fasting prayer.

Lord, I know they are longing to hear from You. Please, Jesus, share Your heart with us.

Jesus began… “Indeed, it truly is My heart I want to share. Oh, how I love each and every one! And it causes Me more grief to correct you and get your attention than it causes you.”

“When I have to correct you, there are many factors involved. First of all — I loathe to see you suffering! Second of all, it delays the reception of graces and opportunities and promotions in My Kingdom. I must wait for you to conquer that vice or sin before I can promote you to an area where there will be even more heat, more temptations, and more occasions of sin — along with great spiritual responsibilities.”

“Clare, when you are lazy like you have been for two days now, I see the souls who check the Channel for My messages, and I grieve with them that there is no comfort because a message did not come up. Really, My dearest, I know your work load has been very heavy. I have seen your efforts when you are falling asleep answering correspondence. And I am very pleased with you. And I appreciate all you do for your husband and those around you—it does have merit.”

“But I would prefer you get a message up first. And then I will help you save time and energy with the other things, so you aren’t ‘toast’ the next day, as you were today. Would you please, Clare, put that priority ahead of the others?”

“And I don’t mean a letter from someone who is suffering. That counts. But you could post that letter, you know. And that way, others would benefit. I know you will do this now. I can see your heart and I forgive you.”

“And let this be a lesson to all of you, My little ones. Do not neglect those who are hurting or aching for your company, for your comfort or counsel. Be vigilant, because you do not know who is about to commit suicide—that you prevented by going out of your way to spend time with them.”

(Clare) Forgive me, Lord.

(Jesus) “You are forgiven. Just take Me very seriously. You know how you feel when people do not take you seriously. So please, take Me ever so seriously.”

“What you have shared about Lust is totally overlooked in this culture, because you’re supposed to be sinning in the summertime — that’s what it’s gauged for. Lust and an increase in carnal appetites.”

“An occasion of sin should be called an occasion of disaster, because it affects so many aspects of your life and walk when you allow yourself to fall into it. It sets back the timeline on blessings and opportunities I had planned for you.”

“Because you were engaged in this sin, valuable people in your life suffered deeply and you may have even lost the good wife or husband that I had prepared for you. On the heels of that, you marry the wrong person, have children with them and find out 10 years later it all was a big mistake. Now you suffer with a broken home and children who are permanently scarred by rejection.”

“Oh, My People, make no mistake. LUST has very serious, long-range consequences. Sin rots away at your integrity, your purpose in life, all the promotions you were denied—and I am not talking about money. And worst of all, the children you love are alienated and compromised, coming into the world looking for a replacement for their mothers and their fathers. And they repeat the cycle of sin.”

“Now, some of you will listen to Me; others will ignore this warning that you are headed, not only for disaster, but very possibly Hell—because this sin has mastered you and robbed you of all you could have been. Don’t you see? I am not a ‘mean’, chastising God! I am loving, forgiving, and merciful. Warning you that you will ruin many lives by selfishly ignoring My commandments and going your own head-strong way.”

“And what coincides with these testings and corrections is the need for prayers and graces to be released on behalf of your government and citizens of America who have been blinded by the mainstream media. Blinded eyes are about to be opened, and your sufferings are being applied to this cause as you discover the things in your lives that have blocked My graces and resulted in various illnesses and suffering.”

“I want to heal you, My people. Walk justly before Me and refuse compromise at every turn. Many of you who have fallen, if not all, have been set up by the enemy using your weak points to entrap you. But I am throwing you the rope of Grace to climb out of your pits.”

“Now, to add to this. I just want to say that, even in the midst of your sufferings, much grace is being applied to your country’s turn-around. And nothing you suffer goes to waste. This is the time to promote the Truth and stand behind your President (Trump). Doors of corruption are being flung open for all to see how the traitors have been destroying America.”

“The Swamp is indeed being drained. But even better than that, I am about to release a tide of fresh, pure Water from Heaven that will cause you all to forget the days of the past. For I am doing a new thing in America, and we will go from Victory to Victory.”

“Fresh, new Living Waters will be flowing down the Channels of Heaven into the lakes and restoring clean reservoirs. Springs of Living Waters will come up from the ground and cleanse the filth that has been, bringing with them a new anointing for government with capable leaders who are dedicated to righteousness. This will call for a whole new crop of politicians, and many Patriots have taken up the cause to invest in the government as officials who will do God’s will and truly be servants of the people and the nation.”

“I am calling all willing men and women to the public sector to replace the corrupted ones. I am asking some of you to invest your life in this country, while there is yet time. I will be with those who commit to changing the nation. All of you have something to contribute to your government, and there are going to be an unprecedented number of vacancies for you to fill. I can equip you. All I need is your consent and desire to become a part of what I am doing in this world.”

“My people, truly this is a time of new beginnings. Not easy beginnings. But new beginnings.”

Jesus erläutert… Warum lässt Gott Leiden zu? ❤️ Jesus elucidates… Why does God allow Suffering?

BOTSCHAFT / MESSAGE 84-2
<= 084-1                                                                                                             085 =>
<= Zur Übersicht                                                                                Go to Overview =>

flagge fr flagge es Flag-chinese-standard-mandarin-270x180px
2015-06-01 - Warum laesst Gott Leiden zu-Fehlende Einsicht-Gefahr von Verbitterung-Sturheit-Liebesbrief von Jesus 2015-06-01 - Why does God allow Suffering-Lack of Insight-Danger of Bitterness-Obstinacy-Love Letter from Jesus
=> VIDEO   => PDF   => AUDIO… => VIDEO   => PDF   => AUDIO…
Verwandte Botschaften…
=> Versteht Meine Winke richtig
=> Sei dankbar & Hör auf zu jammern
=> Deine Vergangenheit steht im Weg
=> Vergesst eure Gaben & Siege nicht
=> Jesus erläutert d. menschliche Leben
=> Brief eines Pfarrers & Jesu Antwort
=> Letzte Facetten an Meinen Juwelen
=> Jesus erläutert das Jenseits
=> Süsse Früchte & Heilung
=> Kräfte von Gut & Böse
=> Schuld & Sühne – Prüfungen & Leiden
=> Verbitterung kann eure DNA ändern
=> Korrektur Gottes
=> Verwandelnde Küsse von Gott
=> Euer morgiger Tag ist nicht garantiert
=> Opfert Mir eure Leiden
=> Jesus erklärt LEIDEN
=> Warum eine Seele Liebe ablehnt
=> Sucht Mich & Ich öffne den Weg
=> Empfangt die Erlösung
=> Wer ihr seid für Mich
=> Ihr wurdet für Mich allein erschaffen
Related Messages…
=> Understand My Hints correctly
=> Be grateful & Stop complaining
=> Your Past is in our Way
=> Don’t forget your Gifts & Victories
=> Jesus explains the human Life
=> A Pastor’s Letter & Jesus’ Answer
=> The last Facets on My Jewels
=> Jesus explains the Beyond
=> Sweet Fruit & Healing
=> Forces of Good & Evil
=> Guilt & Penitence – Trials & Suffering
=> Bitterness can change your DNA
=> God’s Correction
=> Transforming Kisses from God
=> Your Tomorrow is not guaranteed
=> Sacrifice your Sufferings
=> Jesus explains SUFFERING
=> Why a Soul rejects Love
=> Seek Me & I will open the Way
=> Receive Salvation
=> Who you are to Me
=> You were created for Me alone

flagge de  Jesus erläutert… Warum lässt Gott Leiden zu?

Jesus erläutert… Warum lässt Gott Leiden zu?
Fehlende Einsicht & Gefahr von Verbitterung & Sturheit

1. Juni 2015 – Worte von Jesus an Schwester Clare

Jesus begann… “Dankbarkeit öffnet die Tür für grössere Segen. Immer grössere Segen. Mit Dankbarkeit kommt Kraft, die Kraft, um Fesseln bei sich selbst zu lösen und Andere loszubinden. Wenn ein verbitterter Geist im Weg steht, ist man gefangen. Aber entfernt den verbitterten Geist, dann kann eine Heilung erfolgen.”

“Clare, da sind so Viele, bei denen Mir ein verbitterter Geist im Weg steht, um in ihrem Leben wirken zu können. Dinge geschehen im Leben der Seelen, die sie nicht verstehen, also beschuldigen sie Mich und werden verbittert. Es ist wahr, dass Ich in der Tat hätte verhindern können, was geschehen ist, aber es ist auch wahr, dass Dinge aus einem bestimmten Grund geschehen. Gründe, die der Verstand der Menschen nicht begreifen kann.”

“Zum Beispiel gibt es jene Seelen, wenn sie Erfolg gehabt hätten mit ihren beabsichtigten Plänen, wären sie am Ende ihres Lebens in die Hölle gegangen. Da Ich aber ein Eingreifen zuliess, veränderte dies den Kurs ihres Lebens komplett. Sie können es nicht erkennen und so werden sie verbittert.”

(Clare) Aber wird jene Verbitterung sie nicht auch in die Hölle führen?

(Jesus) “Das kann sie, wenn Niemand eingreift. Aber Ich bewege buchstäblich Himmel und Erde, um ihnen Jemand über ihren Weg zu senden, der ihre ganze Grundhaltung verändert, viele Male ganz am Ende ihres Lebens, wenn es ihre letzte Chance ist. Nicht dass Ich es nicht früher versuche! Aber Einige sind so verhärtet und stur, dass sie dem Tod gegenüber stehen müssen, um ihre Fehler zu erkennen.”

“Oh Meine Schätze, so viele Male waren schlimmere Dinge zu euch unterwegs und Ich hielt den Teufeln stand zu euren Gunsten. Ihr seid nicht mit Mir gewandelt, ihr habt Mich nicht gekannt oder euch darum gekümmert, Mich kennen zu lernen, aber Ich beschützte euch sowieso. Schaut, wenn ihr nach Meinen Regeln lebt, Mich liebt und Mir dient, lebt ihr innerhalb der Grenzen des sicheren Geheges. Aber wenn ihr den Zaun niederreisst und in die Wildnis hinauszieht, bindet ihr Meine Hände.”

“Wie auch immer, selbst dann werde Ich mitleidig und hebe Meine Normen auf, um euch zu beschützen, weil Ich euch liebe und Ich weiss, dass ihr nicht versteht, was ihr tut. Ich nähere Mich euch jedes Jahr, um euch von euren egoistischen und blinden Wegen abzubringen und ihr ignoriert Mich Jahr um Jahr und hüpft unbekümmert weiter auf dem Weg eurer eigenen Einfälle und Ideen.”

“Dann kommt ihr ans Ende eures Lebens und fangt an, über Dinge nachzudenken, ihr schaut auf eure Fehler zurück und ihr fragt euch, wenn der Tod allmählich näher kommt, wo ihr wohl landen werdet. Selbst dann versucht ihr Dinge wegzudiskutieren, vor welchen Andere euch gewarnt haben, ihr wählt verschiedene Religionen und sagt, dies sei euer Weg. Aber in der Stille der Nacht erheben sich Phantome und jagen euch mit der Wahrheit… und ihr fangt an, euch zu fragen.”

“Ich versuche SO sehr, eure Einstellung zu ändern, weil Ich weiss, wohin sie euch führt und dass Ich euch nie wieder sehen werde. Ich werde um euch trauern, Ich werde eure Schreie aus der Hölle hören, aber Ich werde nicht in der Lage sein, irgend etwas zu tun, denn ihr habt eure Entscheidung getroffen, trotz Allem, was Ich tat, um euer Herz zu Mir zurück zu drehen.”

“Und für Jene, die Mich kennen, ist es jetzt Zeit, eure Herzen zu prüfen und nach verborgenen Spuren oder ganzen Becken von Verbitterung zu suchen, die in den Höhlen eures Herzens verborgen sind. Gibt es etwas, was ihr Mir nicht vergeben könnt? Gibt es etwas, das ihr sagt, dass ihr Mir dafür vergeben habt, aber ihr hegt immer noch Feindseligkeit in eurem Herzen, weil Ich euch so ungerecht behandelt habe?”

(Clare) Herr, ich kämpfe mit ein paar Dingen… Eines davon ist die Familie, in welche ich hineingeboren wurde.

(Jesus) “Ich weiss das, Meine Liebe und es tut Mir sehr leid, dass deine Eltern solch törichte Entscheidungen getroffen haben. Ich konnte sie definitiv nicht beeinflussen und am Ende wusste Ich, welche Entscheidungen sie treffen würden. Und Ich entschuldige Mich bei dir, dass Ich dich in eine solche Familie gesandt habe. Aber darf Ich sagen, wenn du hier ankommst, wirst du Mir dafür danken.”

(Clare) Herr, ich danke Dir jetzt schon. Ja, selbst jetzt sehe ich Dinge, die du Mir durch meine Eltern gegeben hast und es war nicht alles schlecht. Und im Grunde genommen hast Du mich überwältigt während meiner Sucherei und mich errettet. Worüber soll ich mich also beschweren? Ich könnte in die Hölle gehen für das Leben, das ich geführt habe.

(Jesus) “Alles, was du sagst ist wahr, Meine Geliebte. Aber schau, wie weit du die Leiter der Gnade hochgeklettert bist aus der enorm tiefen Grube, die dich geboren hat. Schau, wie du Meine Hand genommen hast und aufgestiegen bist in die Bereiche der Herrlichkeit mit Mir. Sicherlich ist das ein Grund zum Jubeln.”

(Clare) Es ist ziemlich erstaunlich und ich muss sagen, ich fühle mich erfüllt und glücklich in dem, was Du für mich gewählt hast.

(Jesus) “Und das ist erst der Anfang. Ich sagte nicht ohne Grund… Von Herrlichkeit zu Herrlichkeit.”

“Oh Meine Kinder. Wenn ihr von Meiner Perspektive sehen könntet, worüber ihr triumphiert habt im Königreich der Dunkelheit. Wenn ihr nur die erstaunlichen Hindernisse, Mächte, Herrschaftsgebiete und Feinde sehen könntet, über welche ihr triumphiert habt, dann wärt ihr so dankbar, glücklich und zufrieden. Aber erst wenn ihr bei Mir seid, werdet ihr die grossen Siege aus Meiner Perspektive sehen können, die ihr errungen habt.”

“Trotzdem ist es ganz wichtig zu dieser Stunde, dass ihr jede winzige Spalte eures Herzens prüft und ausfindig macht. Findet heraus, ob da immer noch Verbitterung ist für das, was Ich zugelassen habe. Könnt ihr Mir damit vertrauen? Könnt ihr vertrauen, dass das, was Ich zuliess in eurem Leben, zum Besten diente? Jetzt, wo ihr Mich kennt, kennt ihr Meine Natur, Meine Liebe, die nicht endete mit der grausamen Hinrichtung für euch – da ihr dies jetzt wisst, könnt ihr Mir vertrauen und für euer Leben danken, für alles, das Gute und das Schlechte?”

“Ich übermittle diese Gnade heute Abend, während wir sprechen. Ja, Ich übermittle Weisheit, die nicht von dieser Welt ist, Weisheit aus den höchsten Bereichen. Meine Weisheit und Gnade, damit ihr in der Lage seid, Mir zu danken für das, was Ich zuliess und was Ich nicht zuliess, dafür, was Ich gab und was Ich zurückhielt, dafür, was Ich nahm und niemals ersetzte. Alles – gut und schlecht – ihr werdet sehen, diente einem Zweck und erreichte viel Gutes und in einigen Fällen ebnete es das Spielfeld aus und annullierte die Schuld, damit ihr nicht der Hölle übergeben würdet aufgrund eurer eigenen Entscheidungen.”

“Ich habe schon früher mit Clare darüber gesprochen. Ganz viele Seelen, die in das Elend hinein geboren wurden und vorzeitig sterben, haben die Entscheidung getroffen, auf die Erde zu kommen und auf diese Art zu leiden, weil sie sich sehnten, erlöst zu werden aus der Menschheit. Ihr könnt das im Moment nicht verstehen, was es im Himmel bedeutet, zu den Erlösten zu gehören…”

(Clare) Herr, du bist ein so guter Kommunikator, dass du uns sicherlich helfen kannst zu verstehen, warum in aller Welt eine Seele einwilligen würde, in einen von jenen Körpern hineingeboren zu werden, der bestimmt ist, an Aids zu sterben, bestimmt, vergewaltigt und getötet zu werden, bitte erkläre es uns in einer Weise, dass wir es verstehen können.

(Jesus) “Du bittest um eine ganze Menge, Clare. Ich werde es versuchen. Du kannst es dir nicht mit deinem logischen Verstand erklären. Wie Ich dir zuvor gesagt habe, dein Verstand und dein Stolz stehen dir im Weg, Meine Liebste.”

(Clare) Ok. Tut mir leid.

(Jesus) “Ich höre und sehe, was du gerade denkst. ‘Wenn ich es nicht richtig kapiere, kann ich diesen Abschnitt einfach löschen’. Schäme dich! Wo ist dein Vertrauen? Wohin hat es sich verzogen?”

(Clare) Herr, ich glaube, hilf meinem Unglauben.

(Jesus) “Oh Meine geliebte Clare, nichts ist ausserhalb von Mir. Aber viele Dinge sind ausserhalb von dir, weil du nicht sehen kannst wie ich sehe… du siehst immer noch undeutlich durch ein Glas hindurch.”

(Clare) Herr, sagst Du, dass Du es uns also doch nicht erklärst?

(Jesus) “Ich sollte dir den Hintern versohlen, dass du das denkst.”

(Clare) Oh bitte, tu das nicht. Du erwischst mich immer, wo ich lebe.

(Jesus) “Im Schokoladenriegel?”

(Clare) Bitte sag ihnen nicht, wie schlimm ich bin.

(Jesus) “Also, dann stell dir einen kleinen Käfer vor, einen Marienkäfer… der langsam auf dem Boden kriecht. Jetzt stell dir einen Vogel vor, der vorbeikommt und jenen kleinen Käfer einfängt.”

(Clare) Bis jetzt habe ich den Marienkäfer und die Krähe.

(Jesus) “Ok, jetzt stell dir die Perspektive des Marienkäfer vor.. und dann stell dir die Perspektive vor, die die Krähe hat…”

(Clare) Da gibt es nichts Vergleichbares!

(Jesus) “Das ist richtig. Es gibt keinen Vergleich, bis der Vogel den Marienkäfer hochhebt und mit ihm davonfliegt. Dann kann der Marienkäfer sehen, wie die Krähe sieht.”

(Clare) Ok.

(Jesus) “Es sind die Bereiche des Bewusstseins zwischen den Zweien…”

(Clare) Ich überlege gerade…

(Jesus) “Komm schon! Du hast gefragt und jetzt willst du die Antwort nicht erkennen?”

(Clare) Herr, du weisst, wie ich bin.

(Jesus) “Leider, Thomas… das tue Ich.”

(Clare) OK, ist das die Art, wie man eine zerbrechliche Braut behandelt?

(Jesus) “Ist das die Art, wie du deinen liebenden Jesus behandelst, der dich laufend instruiert?”

(Clare) Nein. Es tut mir leid.

(Jesus) “Also sage ihnen die Antwort Clare.”

(Clare) Der Marienkäfer erlebt Deine Liebe, während er auf dem Boden kriecht, durch jedes kleine Sandkorn usw., in einer sehr beschränkten Art. Aber als er im Schnabel der Krähe hochgehoben wurde, sieht er plötzlich alles, was es zu sehen gibt.

(Jesus) “Genau! Wenn eine Seele im Himmel ist, erlebt sie die Verdorbenheit der Erde und der Sünde nicht, also kann sie unmöglich schätzen, was sie hat. Aber wenn sie der absoluten Dunkelheit sündhafter Menschen unterworfen war und hochgehoben wird, dehnt sich ihr Bewusstsein plötzlich aus und sie realisiert, wie sehr sie von Mir geliebt wird und sie erlebt die aussergewöhnliche Glückseligkeit Meines Seins und Meiner Liebe zu ihr.”

“Ok, das ist Mein Versuch… was denkst du?”

(Clare) Unglaublich

(Jesus) “Was sagte Ich dir? Hmm? Sagte Ich dir nicht, dass du es nicht verstehen kannst, bis du hier bist?”

(Clare) Nein Herr, das ist absolut erstaunlich! Wenn Du zu mir sprichst, fange ich normalerweise Deine Gedanken ein und wandle sie in Worte um. Aber bei diesem Beispiel war ich völlig verwirrt bei jedem Bild… Ich habe es bis ganz zum Schluss nicht begriffen. Irgendwie wie in Deine wartenden Arme zurück zu fallen, die ich nicht sehen kann – Ich muss einfach vertrauen.

(Jesus) “Ja, Ich muss manchmal so zu dir sprechen, da der Gedankengang und wohin Ich gehe, völlig ausserhalb deiner Realität ist. Wie jene Ereignisse, vor Jenen Ich warnte, welche Teil der Trübsalszeit sein würden, die eigenartigen Kreaturen usw.”

(Clare) Ja, das war hart für mich, aber Du hast es getan! Du bist erstaunlich Herr!

(Jesus) “Ich weiss.”

“Nun, Ich habe euch schon gesegnet heute Abend durch das Übermitteln von Weisheit, die nicht von dieser Welt ist, Weisheit aus den höchsten Bereichen. Meine Weisheit und Gnade, damit ihr in der Lage seid, Mir zu danken für das, was Ich zugelassen und nicht zugelassen habe, dafür was Ich gab und was Ich zurückhielt, dafür, was Ich wegnahm und niemals ersetzte. Alles davon, gut und schlecht, ihr werdet sehen, es erfüllte einen Zweck.”

(Clare) Also zusammengefasst… Jene von uns, die die härteste Behandlung bekamen, werden die grössten Tiefen Deiner Liebe erleben.

(Jesus) “Ja, Meine Liebe, jetzt erkennst du es! Jene, denen viel vergeben wurde, werden viel lieben und sie werden Meine enorme Liebe erkennen. Je mehr man die Dunkelheit kennt, um so mehr wird das Licht geschätzt! Ich segne euch jetzt Alle. Nehmt euch Zeit damit, es ist ziemlich tief und eine Herausforderung, es wirklich zu verstehen. Aber in dieser Nacht übermittle Ich die Gnade, damit ihr es verstehen könnt, während ihr zuhört.”

“Je grösser das Leid und die Verbitterung ist, die ihr in diesem Leben auf der Erde durchlebt, um so dankbarer werdet ihr im Himmel sein und um so mehr Glückseligkeit und Freude werdet ihr bis in alle Ewigkeit erleben!”

flagge en  Jesus elucidates… Why does God allow Suffering?

Jesus elucidates… Why does God allow Suffering?
Lack of Insight & Danger of Bitterness & Obstinacy

June 1, 2015 – Words from Jesus to Sister Clare

Jesus began… “Gratefulness opens the door for greater blessings. Greater and greater blessings. With gratefulness comes power, the power to loose and unleash the fetters both on yourselves and on others. When a bitter spirit is standing in the way, there is bondage. But remove the bitter spirit and healing can take place.”

“There are so many, Clare, with a bitter spirit in the way of Me being able to work in their lives. Things happen in the lives of souls they do not understand, so they blame Me and become bitter. It is true that ultimately I could have prevented what happened, but it is also true that things happen for a reason. Reasons the minds of men cannot fathom.”

“For instance, there are those souls who, had they succeeded in their intended destiny, would have ended their lives going to Hell. But because I allowed an intervention it totally changed the course of their lives. They cannot see it, and so they become bitter.”

(Clare) But… won’t that bitterness take them to Hell as well?

(Jesus) “It can if someone doesn’t intervene. But, I literally move Heaven and Earth to bring someone across their path that changes their whole attitude, many times at the very end of their lives, when it is their last chance. Not that I don’t try earlier! But some are so hardened and obstinate that it takes facing death to realize their mistake.”

“Oh, My precious ones, so many, many times worse things were headed your way and I withstood the devils on your behalf. You were not walking with Me, you didn’t know Me or even care to know Me, but I protected you anyway. You see, when you live by My rules, love Me, and serve Me, you live within the confines of the corral of safety. But when you break down the fence and take off into the wilderness, you tie My hands.”

“However, even then I relent and over-rule My norms to protect you, because I love you and I know you don’t understand what you are doing. I approach you year after year after year to turn you from your selfish and blind paths, and you ignore me year after year, blithely skipping down the path of your own fancies.”

“Then you get to the end of your life and start to think about things, looking back on mistakes, wondering when death approaches where you will finally end up. Even then, you try to reason away the things others have warned you with, you choose different religions and say that is your way. But in the stillness of the night, phantoms arise and taunt you with the truth… and you begin to wonder.”

“Oh, I do try SO hard to turn your disposition, because I know where it is taking you and that I will never see you again. I will grieve for you, I will hear your screams from Hell, but I won’t be able to do anything for you made your decision in spite of everything I did to turn your heart back to Me.”

“And for you who know Me, it is time now for you to examine your hearts and search for hidden traces of bitterness, or even pools of bitterness hidden in the caverns of your heart. Is there something you cannot forgive Me for? Is there something you say you have forgiven Me for, but you still hold resentment in your heart that I treated you so unfairly?”

(Clare) Lord, I struggle with a few issues… the family I was born into, for one.

(Jesus) “I know that, My love, and I am very sorry your parents made such foolish decisions. I certainly could not sway them, and in the end I knew the choices they would make. And I apologize to you for sending you into such a family. But may I say, when you get here, you will thank Me for that?”

(Clare) Lord, in my right mind I thank you for it even now. Yes, even now I see things you gave Me through my parents and it wasn’t all bad. And after all, you did overcome me in my searchings and save me. So, what have I to complain about? I could be going to Hell for the way I lived.

(Jesus) “All that you say is true, My Beloved. But, look how far you have climbed up the ladder of grace out from the deep, deep pit that gave birth to you. Look how you have taken My hand and risen up into the realms of glory with Me. Surely that is to be rejoiced over.”

(Clare) It is quite amazing and I have to say I do feel fulfilled and happy in what You have chosen for me.

(Jesus) “Oh, and that is only the beginning. I didn’t say from glory to glory without reason.”

“Oh, My children. If you could see from My perspective what you have triumphed over in the kingdom of darkness. If only you could see the amazing obstacles, powers, dominions, and enemies you have triumphed over, you would be so very appreciative, happy and satisfied. But, not until you are with Me will you be able to see from My perspective the great victories you have won.”

“Still, it is most important in this hour that you examine every tiny crevice of your heart and find yourself out. Find out if there is still bitterness for what I have allowed. Can you trust Me with that? Can you trust that what I allowed in your life was for the best? Now that you know Me, you know My nature, My love that didn’t stop at being cruelly executed for you – now that you know that, can you trust Me and thank Me for your life, all the good and all the bad?”

“Oh, I am imparting this grace tonight as we speak. Yes, I am imparting wisdom not of this world, wisdom from the highest realms. My wisdom and grace to be able to thank Me for what I allowed and what I did not allow, for what I gave and what I withheld, for what I took and never replaced. All of it – good and bad – you will see served a purpose, accomplished great good and in some cases leveled the playing field and cancelled the debt so you wouldn’t be consigned to Hell from your very own decisions.”

“I have spoken of this to Clare before. Many, many, many souls born into squalor and dying prematurely made the decision to come to Earth and suffer in this way because they longed to be redeemed from among mankind. You, at this time, cannot understand what it means in Heaven to be among the redeemed…”

(Clare) Lord, you are such a communicator that surely you can help us to understand why in the world a soul would allow themselves to be born into one of those bodies that is destined to die from aids, destined to be raped and killed. Lord, please tell us in a way we can understand.

(Jesus) “You are asking for a great deal, Clare. I will try. You are not going to explain it to yourself in your logical mind. As I have told you before, your intellect and pride get in the way My Dearest.”

(Clare) Ok… Sorry.

(Jesus) “I hear and see what you are thinking. ‘If I don’t get it right I can just delete this section’. Shame on you! And your trust? Where has it taken off to?”

(Clare) Lord, I believe, help my unbelief.

(Jesus) “Oh, My Darling Clare, nothing is beyond Me. But many things are beyond you because you cannot see as I see…you are still looking through a glass darkly.”

(Clare) Lord, are you saying, You won’t tell us after all?

(Jesus) “I should spank you for thinking that.”

(Clare) Oh, please don’t. You always get me where I live.

(Jesus) “In the chocolate bar?”

(Clare) Please, don’t tell them how bad I am.

(Jesus) “Alright then, imagine a little bug, a lady bug…crawling along slowly on the ground. Now, imagine a bird coming by and catching up that little bug.”

(Clare) So far, I have the lady bug and the crow.

(Jesus) “Ok, now imagine the perspective the lady bug has…and then imagine the perspective the crow has….”

(Clare) There’s no comparison!

(Jesus) “That’s correct. There’s no comparison until the bird picks the lady bug up and flies off with it. Then the lady bug can see as the crow sees.”

(Clare) Ok.

(Jesus) “It is the realms of awareness, between the two….”

(Clare) I’m thinking…

(Jesus) “Come on! You asked, and now you don’t want to see the answer?”

(Clare) Lord, you know how I am.

(Jesus) “Sadly, Thomas… I do.”

(Clare) OK, is that any way to treat your frail Bride?

(Jesus) “Is that anyway to treat your loving Jesus who continually instructs you?”

(Clare) No. I’m sorry.

(Jesus) “Alright then, tell them the answer Clare.”

(Clare) The Ladybug experiences Your love as she crawls along the ground, through every little grain of sand etc., in a very, very limited way. But, when she is picked up in the crow’s beak, she suddenly sees everything there is to see.

(Jesus) “Exactly! When a soul is in Heaven, they do not experience the depravity of Earth and sin, so they can’t possibly appreciate what they have. But when they’ve been subjected to the utter darkness of sinful men, and are lifted up and out of it, their awareness of how they are loved by Me is suddenly expanded beyond all boundaries and they experience the very extraordinary bliss of My Being and My Love for them.”

“Ok, that’s My try… what do you think?”

(Clare) Mind boggling?

(Jesus) “What did I tell you? Hmm? Didn’t I tell you that you wouldn’t be able to understand till you came here?”

(Clare) No, Lord, that is positively amazing! When You talk to me I usually pick up on Your thoughts and put them into words. But this example, I was totally mystified by every image… I didn’t get it until the very end. Kind of like falling backwards into Your waiting arms which I can’t see – I just have to trust.

(Jesus) “Yes, I have to talk to you sometimes this way, because the line of thought and where I am going is totally out of your reality. Like those events I warned you would be part of the Tribulation…the strange creatures, etc.”

(Clare) Yes, that was hard for me, but You did it! You’re amazing Lord!

(Jesus) “I know.”

“So, I have already blessed you tonight by imparting wisdom not of this world, wisdom from the highest Realms. My wisdom and grace to be able to thank Me for what I allowed and what I did not allow, for what I gave and what I withheld, for what I took and never replaced. All of it good and bad, you will see it served a purpose.”

(Clare) So, in essence… Those of us who got the rawest deal will experience the very greatest depths of Your Love.

(Jesus) “Yes, My Love, now you see it! Those who are forgiven much, shall love much, and shall see the enormity of My Love. The Greater the knowledge of darkness, the greater the appreciation of the Light! I bless you all again, now. Take your time with this, it is quite deep and challenging to understand. But this night I have imparted the grace to understand as you listen.”

“The greater the sorrow and bitterness you’ve experienced in this life on Earth, the more grateful you will be in Heaven and the more bliss and joy you will experience for eternity!”

flagge fr  Pourquoi Dieu permet la souffrance ? Jésus explique…

<= en arrière

=> VIDEO   => PDF

Pourquoi Dieu permet la souffrance ? Jésus explique…

1er juin 2015 – Paroles de Jésus à sœur Claire (traduites par Justine)

« La gratitude ouvre la porte pour de plus grandes bénédictions. Des bénédictions de plus en plus importantes. Avec la gratitude vient le pouvoir, le pouvoir de se détacher et de s’échapper des chaînes – à la fois les vôtres et celles des autres. Quand un esprit amer entrave le chemin, il y a asservissement. Mais si l’on retire cet esprit d’amertume, la guérison peut prendre place. »

« Il y en a tant, Clare, qui ont un esprit d’amertume qui obstrue le passage pour que Je puisse travailler dans leurs vies. Des choses surviennent dans la vie de certaines âmes et, ne les comprenant pas, ils M’en tiennent responsable et deviennent amers. Il est vrai qu’au final J’aurai pu les empêcher, mais il est vrai également que les choses arrivent pour une bonne raison. Des raisons que l’esprit des hommes ne peut sonder. »

« Par exemple, il y a ces âmes qui, si elles avaient réussi dans le destin qu’elles poursuivaient, auraient terminé leur vie en allant en enfer. Mais parce que J’ai permis une intervention, cela a complètement changé le cours de leurs vies. Elles ne peuvent pas le voir et donc deviennent amères. »

Mais cette amertume ne va t-elle pas conduire ces gens en enfer de la même façon ?

« C’est possible si personne n’intervient. Mais Je bouge littéralement les cieux et la terre pour amener en travers de leur chemin quelqu’un qui va changer complètement leur attitude, de nombreuses fois à la fin de leurs vies, quand c’est leur dernière chance. Non pas que Je n’aie pas essayé avant ! Mais certains sont tellement endurcis et obstinés qu’il leur faut faire face à la mort pour réaliser leur erreur. »

« Oh, mes précieux enfants, des choses pires, des choses largement pires venaient dans votre direction et J’ai retenu les démons pour vous. Vous ne marchiez pas avec Moi, vous ne Me connaissiez pas ou ne vous souciez même pas de Me connaître, mais Je vous protégeais quand même. Vous voyez, quand vous marchez selon Mes lois, que vous M’aimez et Me servez, vous vivez dans les limites de l’enclos de sécurité. Mais quand vous cassez la barrière et vous envolez dans l’étendue sauvage, vous liez Mes mains. »

« Cependant, même dans ce cas de figure, Je cède et dépasse Mes normes pour vous protéger, parce que Je vous aime et Je sais que vous ne comprenez pas ce que vous faites. Je vous approche année après année pour vous détourner de vos voies aveugles et égoïstes, et vous M’ignorez année après année, sautillant avec insouciance sur le chemin de vos propres envies. »

« Alors vous arrivez à la fin de votre vie et commencez à réfléchir sur les choses, regardant vos erreurs passées, vous demandant lorsque la mort approche où vous allez finalement finir. Même à ce moment-là vous essayez de vous raisonner pour évacuer les choses au sujet desquelles d’autres ont essayé de vous prévenir – vous avez choisi différentes religions en affirmant que c’était votre voie. Mais dans le calme de la nuit, les fantômes surgissent et vous hantent avec la vérité… et vous commencez à douter. »

« Oh, J’essaie avec tant d’efforts de tourner votre disposition, parce que Je sais où elle vous mène et Je sais que Je ne vous reverrai plus jamais. J’aurai du chagrin pour vous, J’entendrai vos cris en enfer, mais Je ne pourrai rien faire car vous aurez pris votre décision éternelle en dépit de tout ce que J’aurai fait pour aider votre cœur à retourner à Moi. »

« Et pour vous qui me connaissez, il est temps pour vous maintenant d’examiner vos cœurs et chercher les moindres traces d’amertume, ou même les poches d’amertume cachées dans les cavernes de votre cœur. Y a-t-il quelque chose que vous ne pouvez pas Me pardonner ? Y a-t-il quelque chose que vous dites M’avoir pardonné mais vous ressentez toujours du ressentiment dans votre cœur à Mon égard pour vous avoir traité aussi injustement ? »

Seigneur, Je me bats avec plusieurs problèmes… la famille dans laquelle Je suis née en est un.

« Je sais cela Mon amour, et Je suis vraiment désolé que tes parents aient pris des décisions aussi peu sages. Je ne pouvais vraiment pas les influencer et au final Je savais le choix qu’ils ferraient. Et Je te demande pardon pour t’avoir envoyée dans une telle famille. Mais puis-Je ajouter que lorsque tu arriveras ici, tu Me remercieras pour cela ? »

Seigneur, au fond de moi je te remercie déjà pour cela. Oui, déjà maintenant je vois des choses que tu M’as données au travers de Mes parents et tout n’était pas mauvais. Et après tout, Tu m’as vaincue dans mes recherches et Tu m’as sauvée. Alors de quoi puis-je me plaindre. Je pourrai être condamnée à l’enfer pour avoir vécu comme j’ai vécu.

« Tout ce que tu dis là est juste, Ma bienaimée. Mais regarde le niveau que tu as atteint en grimpant l’échelle de la grâce depuis le puit profond qui t’a donné naissance. Regarde comme tu as saisi Ma main et comme tu t’es élevée dans les royaumes de la gloire avec Moi. Certainement c’est quelque chose dont on peut se réjouir. »

C’est vraiment incroyable et je dois reconnaître que je suis accomplie et heureuse de ce que tu as choisi pour Moi.

« Oh Mes enfants, si vous pouviez voir avec Ma perspective ce que vous avez vaincu sur le royaume des ténèbres. Si seulement vous pouviez voir ces extraordinaires obstacles, pouvoirs, dominations, et ennemis que vous avez vaincus, vous seriez extrêmement reconnaissants, heureux et satisfaits. Mais ce n’est que lorsque vous M’aurez rejoint que vous pourrez voir avec Ma perspective les grandes victoires que vous avez gagnées. »

Malgré tout, il est très important dans cette heure que vous examiniez votre cœur à la recherche de chaque petite fissure de façon à vous en extirper. Voyez si vous ressentez toujours de l’amertume pour ce que J’ai permis. Pouvez-vous me faire confiance ? Pouvez-vous avoir confiance quand Je vous dis que ce que J’ai permis dans vos vies était pour un plus grand bien ? Maintenant que vous Me connaissez, vous connaissez Ma nature, Mon amour qui n’a pas été stoppé mais a surmonté l’épreuve d’être cruellement exécuté pour vous – maintenant que vous savez cela – pouvez-vous Me faire confiance et Me remercier pour votre vie, tout le bon et tout le mauvais ? »

« Oh, Je transmets cette grâce ce soir tandis que nous parlons. Oui, Je transmets de la sagesse qui ne vient pas de ce monde, mais des plus hauts royaumes. Ma sagesse et Ma grâce pour que vous soyez capables de Me remercier pour ce que J’ai permis et ce que Je n’ai pas permis, pour ce que J’ai donné et ce que J’ai retenu, pour ce que J’ai pris et jamais remplacé. Tout cela – bon et mauvais – vous le verrez, a servi un but, a accompli un grand bien et dans certains cas a nivelé le terrain de jeu et annulé la dette de façon à ce que vous ne soyez pas expédiés en enfer par vos propres décisions. »

« Je t’ai déjà parlé de cela Clare. De nombreuses, de très nombreuses âmes nées dans des conditions sordides et mortes prématurément ont fait le choix de venir sur terre et souffrir ainsi parce qu’elles désiraient ardemment être rachetées d’entre les âmes de l’humanité. Vous, pour le moment, ne pouvez pas comprendre ce que signifie dans les cieux le fait d’être parmi les rachetés… »

Seigneur, Tu es un tel communiquant, Tu peux certainement nous aider à comprendre pour quelle raison apparemment insensée, une âme accepterait de naître dans l’un de ces corps qui est destiné à mourir du SIDA, ou à être violé et tué. Seigneur, s’il Te plait, dis-le nous d’une façon que nous pouvons comprendre.

« Tu Me demande beaucoup Clare. Je vais essayer. Tu ne vas pas avoir une explication selon ton esprit logique. Comme Je t’ai déjà expliqué, ton intellect et ton orgueil bloquent le chemin Ma très chère. »

OK. Désolée.

« J’entends et vois ce que tu es en train de penser. ‘Si je ne comprends pas, je pourrai toujours effacer ce passage’. Honte à toi ! Et ta confiance ? Où s’est-elle envolée ? »

Seigneur, Je crois en Toi. Aide mon manque de foi.

« Oh, Clare Ma chérie, rien n’est au-delà de Mes capacités. Mais beaucoup de choses vous dépassent parce que vous ne pouvez pas voir comme Je vois… Vous regardez encore à travers un prisme déformant.

Seigneur, est-ce que Tu veux dire que finalement Tu ne vas pas nous expliquer… ?

« Je devrais te donner une fessée pour penser ça. »

Oh non, s’il Te plait, Tu sais toujours où sont mes pensées.

« Dans les tablettes de chocolat ? »

S’il Te plait, ne leur dis pas comme je suis indisciplinée.

« OK, alors imagine une petite coccinelle rampant lentement sur le sol. Maintenant imagine qu’un oiseau passe par là et repart avec cette petite coccinelle qui a grimpé sur lui. »

Jusque-là j’ai la coccinelle et le corbeau.

« OK, maintenant imagine le champ de vision de la coccinelle au sol… et le champ de vision du corbeau quand il vole… »

Ce n’est pas comparable !

« En effet. Ce n’est pas comparable, jusqu’au moment où la coccinelle est emportée dans les airs par le corbeau. Alors la coccinelle peut voir comme le corbeau voit. »

OK.

« C’est le royaume de la prise de conscience entre les deux… »

Je réfléchis…

« Allez, vas-y ! Tu réclames et maintenant tu ne veux pas voir la réponse ? »

Seigneur Tu sais comment je suis.

« Malheureusement, Thomas… Je sais. »

OK, est-ce une façon de traiter Ta fiancée fragile ?

« Est-ce une façon de traiter ton Jésus qui t’aime et qui t’instruit continuellement ? »

Non, je suis désolée.

« OK, alors donne-leur la réponse Clare. »

La coccinelle fait l’expérience de Ton amour tandis qu’elle rampe sur le sol, à travers chaque petit grain de sable, etc., d’une manière très, très limitée. Mais après être montée sur le corbeau, elle voit soudainement tout ce qu’il y a à voir.

« Exactement ! Lorsqu’une âme est au paradis elle ne vit plus sous l’influence du pêché et la dépravation de la terre, de sorte qu’elle peut apprécier ce qu’elle a. Mais quand elle a été soumise à l’obscurité totale par des hommes immondes, et qu’elle en est finalement extraite et soustraite, sa prise de conscience de l’amour que Je lui porte est soudainement élargie au-delà de toutes limites et elle fait l’expérience de l’extraordinaire béatitude de Mon être et de Mon amour pour elle. »

« OK, voilà Ma tentative de t’expliquer… qu’en penses-tu ? »

Hallucinant ?

« Qu’est-ce que Je t’ai dit ? Humm ? Ne t’ai-Je pas dit que tu ne seras pas à même de comprendre avant de venir ici ? »

Non, Seigneur, c’est véritablement extraordinaire ! Quand Tu me parles, J’ai l’habitude de piocher dans Tes pensées et les mettre en mots. Mais dans cet exemple, j’étais complètement déconcertée par chaque image… Je n’ai pas saisi avant la toute fin, un peu comme si je tombais en arrière dans Tes bras sans pouvoir les voir mais devant juste Te faire confiance.

“Oui, parfois Je dois te parler de cette façon, parce que la ligne de pensées que Je poursuis est totalement en dehors de ta réalité. Tout comme Je t’ai avertie au sujet de ces évènements qui feront partie des Tribulations… les étranges créatures, etc. »

Oui, c’était dur pour moi, mais Tu l’as fait ! Tu es extraordinaire Seigneur !

« Je sais. »

LOL.

« Ainsi, Je vous ai déjà bénis ce soir en vous transmettant la sagesse qui n’est pas de ce monde, mais qui vient des plus hauts royaumes. Ma sagesse et Ma grâce pour que vous soyez capables de Me remercier pour ce que J’ai permis et ce que Je n’ai pas permis, pour ce que J’ai donné et ce que J’ai retenu, pour ce que J’ai pris et jamais remplacé. Tout cela – bon et mauvais – vous le verrez, a servi un but. »

Donc, en substance : ceux parmi nous qui ont la plus grossière mauvaise donne feront l’expérience de Ton amour avec la plus extraordinaire profondeur.

« Oui, Mon amour, maintenant Tu tiens l’explication ! Ceux à qui l’on a pardonné beaucoup, aimeront beaucoup et verront l’énormité de Mon amour. Plus la connaissance des ténèbres a été grande et plus grande est l’appréciation de la Lumière ! Je vous bénis tous encore une fois, maintenant. Prenez votre temps avec ça, c’est très profond et c’est un défi que de pouvoir le comprendre. Mais ce soir Je vous ai transmis la grâce de comprendre tandis que vous écoutez. »

« Plus la douleur et l’amertume vécues dans la vie sur terre sont grandes, et plus vous serez reconnaissants au paradis et plus vous vivrez dans la joie et la béatitude pour l’éternité ! »

<= en arrière

flagge es  ¿Por qué permite Dios el sufrimiento?

=> PDF   => VIDEO

Jesús habla de la Amargura… ¿Por qué permite Dios el sufrimiento?

Junio 1, 2015 – Palabras de Jesus a la hermana Clare

Bueno, tengo algo realmente, increíble para compartir con ustedes.

Quiero comenzar diciendo que, yo estaba viendo a Jesse Duplantis la otra noche, y él estaba hablando de cómo las almas salían del corazón del Padre. Él se limitaba a poner su mano en el pecho y sacar un alma – y el alma gritaba: ¡Quiero ser redimido! ¡Quiero ser redimido! ¿Puedo ir a la Tierra? ¿Puedo ir a la Tierra? Esto era algo que el experimentó – estamos seguros – cuando fue transportado al cielo. Y si no has oído su testimonio o leído su libro, lo recomiendo encarecidamente. Es absolutamente increíble. Y confirma todo lo que sabemos acerca del Cielo.

Por lo tanto, entrare en este mensaje, y permitir al Señor hacer lo que mejor hace – que es instruirnos.

El agradecimiento. El Agradecimiento abre la puerta a mayores bendiciones. Vez mayor bendición / 9 gs. Con el agradecimiento viene el poder, el poder de desatar y liberar las cadenas, tanto sobre sí mismos y sobre los demás. Cuando un espíritu de amargura está de pie en el camino, hay cautiverio. Pero al eliminar el espíritu de amargura, la curación puede tener lugar.

Hay tantos, Clare, con un espíritu de amargura en mi camino, siendo capaz de trabajar en sus vidas. Muchas cosas suceden en las vidas de las almas que ellos no entienden, por lo que me culpan por esas amarguras. Es cierto que en última instancia, yo podría haberlo evitado, pero también es cierto que hay cosas que suceden por una razón. Razones que las mentes de los hombres no pueden penetrar. Por ejemplo, existen almas que si hubieran tenido éxito en su destino previsto, habrían puesto fin a sus vidas he ido al infierno. Pero debido a que yo permití una intervención, que cambió totalmente el curso de sus vidas. Ellos no lo pueden ver, y así se vuelven amargados.

Pero, ¿la amargura no puede llevarlos al infierno, Señor?

Puede, si alguien no interviene en ellos. Pero, literalmente yo muevo cielo y tierra para atraerlos a mí, a lo largo de su camino para que cambie toda su actitud, muchas veces en el final de su vida, cuando es su última oportunidad. ¡No es que yo no lo intente antes! Pero algunos están tan endurecidos y obstinados que cuando están frente a la muerte recién se dan cuenta de su actitud equivocada.

Oh, Mis preciosos, muchas muchas veces, cosas peores venían a tu camino y que yo resistí al diablo en tu nombre. No caminabas conmigo, no me conocías o incluso no procuraste conocerme, pero te protegí de todos modos. Lo ves, cuando se vive con mis reglas, Me amas y me sirves, tu vives dentro de los confines de la seguridad. Sin embargo, cuando usted analiza estos límites y te diriges al desierto, tu atas mis manos. Sin embargo, incluso en esa situación yo salgo para protegerte, porque te amo y sé que no entiendes lo que estás haciendo. Me acerco a usted año tras año tras año para que vuelvas de tus caminos egoístas y ciegos, y me ignoras año tras año, saltando alegremente en el camino de tus propias fantasías.

Luego llegas al final de tu vida y comienzas a pensar en las cosas, mirando hacia atrás en los errores, preguntándote, cuando la muerte se acerca donde finalmente todo terminara. Incluso entonces, intentas razonar, alejando tu mente de aquellos que intentaron advertirte. Elegir diferentes religiones y decir que es su camino. Pero en el silencio de la noche, surgen los fantasmas y te asustan con la verdad, y comienzas a cuestionarte.

Oh, yo trabajo tan duro para que vuelvas de tu terquedad, porque sé a dónde usted ira, y nunca te veré de nuevo. Voy a llorar por ti. Voy a escuchar sus gritos en el infierno, pero no seré capaz de hacer algo, porque tú ya tomaste una decisión eterna, a pesar de todo lo que hice para que traigas tu corazón de nuevo a mí.

Y para los que me conocen, ahora es el momento para que ustedes puedan examinar sus corazones y buscar rastros ocultos de amargura, o incluso piscinas de amargura escondidos en las cavernas de tu corazón. ¿Hay algo que no puedas perdonar ante Mi? ¿Hay algo que hayas perdonado, pero que aún mantienes resentimiento en tu corazón o que te he tratado injustamente?

Señor, yo lucho con algunos problemas, en mi familia.

Ya lo sé, mi amor, y lo siento mucho por sus padres que tomaron tales decisiones tontas. Desde luego, no podía influir en ellos, pero al final sabía las elecciones que harían. Y me disculpo por haberte hecho nacer en esa familia. Pero debo decir, ¿cuando llegues al cielo, vas a agradecerme por eso?

Señor, en mi sano juicio le agradezco, incluso ahora. Sí, incluso ahora veo las cosas que me diste a través de mis padres y que no era del todo malo. Y después de todo, me hizo superar en mis búsquedas y me salvaste. Así que, ¿qué tengo yo para quejarme? Yo podía haber ido al infierno por la forma en que yo vivía.

Todo lo que usted dice es cierto, mi querida. Pero, mira ahora lo lejos que has subido en la escalera de la gracia desde el pozo profundo, que te dio a luz. Mira cómo esto te ha llevado a mi lado, y levantado en el reinos de gloria conmigo. Sin duda, eso es algo para alegrarse.

Es bastante sorprendente y tengo que decir que me siento realizada y feliz en lo que usted ha elegido para mí, y lo lejos que me has traído a este destino.

Ah, y esto es sólo el principio. No he dicho de gloria en gloria sin razón.

Oh, hijos Míos. Si pudieras ver desde mi perspectiva lo que has triunfado sobre el reino de la oscuridad. Si tan sólo pudieras ver los increíbles obstáculos, poderes, dominios, y enemigos, en que has triunfado, estarían muy agradecidos, feliz y satisfecho. Pero, hasta que no estés aquí conmigo, no vas a ser capaz de ver desde mi perspectiva, las grandes victorias que has ganado.

Sin embargo, es más importante en esta hora que examine cada pequeña grieta de su corazón y reconocerlo, si todavía hay amargura permitida. ¿puedes confiar en mí con eso? ¿puedes confiar en que lo que permití en tu vida es para algo mejor? Ahora que me conoces, sabes mi naturaleza, mi amor, que no se detiene a pesar de ser cruelmente ejecutado por usted, ahora que sabes eso, ¿puedes confiar en mí y darme las gracias por tu vida, de todo lo bueno y todo lo malo?

Oh, yo te estoy impartiendo esta gracia esta noche mientras hablamos. Sí, yo estoy impartiendo sabiduría no de este mundo, sino la sabiduría de los reinos más altos. Mi sabiduría y la gracia de poder dar las gracias a mí, por lo que yo he permitido y lo que no permitiré, por lo que te he dado y lo que no te di, por lo que tomé y nunca fue devuelto. Todo ello bueno y malo – verás cumplido su propósito, consumando un gran bien y en algunos casos nivelando el campo de juego y cancelando la deuda, por lo que no serás enviada al infierno de sus propias decisiones.

He hablado de esto a Clare antes. Muchas, muchas almas nacidas en la miseria y la muerte prematura, tomando la decisión de venir a la Tierra y sufrir de esta manera debido a que deseaban ser redimidos de entre la humanidad. Usted, en este momento, no puede entender lo que significa en el cielo para estar entre los redimidos.

Señor, usted es un comunicador de tal manera que sin duda puede ayudarnos a entender por qué en el mundo un alma permitiría a sí misma venir a nacer en uno de esos cuerpos que están destinados a morir de SIDA, o destinadas a ser violadas y asesinadas. Señor, por favor dinos de una manera que podamos entender.

Usted está pidiendo algo grande, Clare. Voy a tratar. Usted no puede entenderlo en su mente lógica. Como ya lo he dicho antes, su intelecto y el orgullo le estorban, mi querida.

De acuerdo. Lo siento.

Escucho y veo lo que estás pensando. Si no consigo hacerlo bien yo solo puedo eliminar esta sección. ¡Qué vergüenza! ¿Y su confianza? ¿Dónde se ha ido?

Señor, yo creo. Ayúdame en mi incredulidad.

Oh, querida Clara, nada está más allá de mí. Sin embargo, muchas cosas están más allá de usted, porque usted no puede ver lo que yo veo, usted todavía está mirando a través de un vidrio oscuro.

Señor, ¿Estás diciendo que no se puede explicar esto a nosotros después de todo?

Te debería castigar por pensar eso.

Oh, por favor, no lo haga. Siempre obtendrá de mí donde yo vivo.

¿En la barra de chocolate?

Por favor, no menciones lo mala que soy.

Nota: en estas últimas palabras creo que es algo personal entre Dios y clara, que solo ellos entienden de que se trata.
Muy bien, entonces. Imagine un pequeño insecto, una mariquita, que se arrastra a lo largo del suelo lentamente. Ahora, imagina un pájaro que viene y que quiere comerse al bichito.

Hasta el momento, tengo una mariquita y un cuervo.

Ok, ahora imaginar la perspectiva que la mariquita tiene, y luego imaginar la perspectiva que el cuervo tiene.
¡Señor, no hay comparación!

Eso es correcto. No hay comparación hasta que el ave recoja a la mariquita y sale volando con ella. A continuación, el insecto puede ver la perspectiva del cuervo.

Se trata de los reinos de la conciencia, entre los dos.

Estoy pensando.

¡Vamos! Usted lo pidió, y ¿ahora no quiere ver la respuesta?

Señor, tú sabes cómo soy.

Lamentablemente, Tomas lo sé.

OK, ¿es esa la manera de tratar a su novia frágil?

¿Es esa la forma de tratar a su amado Jesús, que continuamente le explica con la verdad?

No, lo siento.

Bien entonces, decirles la respuesta, Clare.

La mariquita experimenta Tu amor mientras se arrastra por el suelo, a través de cada pequeño grano de arena, etc, de una manera muy, muy limitada. Pero, cuando es recogida por el ave, de repente se ve todo lo que hay que ver.

¡Exactamente! Cuando un alma está en el cielo, que no ha experimentado la depravación de la Tierra y el pecado, por lo que posiblemente no pueden apreciar lo que tienen. Pero cuando han sido sometidos a la oscuridad absoluta de hombres pecadores, y levantados fuera de él, su conocimiento de cómo son amados por mí se expande súbitamente más allá de todos los límites y experimentan la extraordinaria dicha de mi ser y mi amor por ellos.

¡Es decir positivamente increíble! Cuando me hablas yo suelo recoger sus pensamientos y ponerlos en palabras. Pero en este ejemplo, yo estaba totalmente desconcertada mediante cada imagen, no lo entendía hasta el final. Algo así como caer hacia atrás en sus brazos, sin poder verlo. Sólo tengo que confiar.

Sí, tengo que hablar a veces de esta manera, debido a que la línea de pensamiento y donde voy es totalmente fuera de su realidad. Al igual que esos eventos que advertí, que serían parte de la tribulación, las extrañas criaturas, etc.

Por lo tanto, ya le he bendecido esta noche impartiendo sabiduría que no es de este mundo, la sabiduría de los reinos más altos. Mi sabiduría y la gracia de poder dar las gracias a mí por lo que está permitido y lo que no permito, por lo que he dado y retengo, por lo que tomé y nunca fue devuelto. Todo lo bueno y lo malo, verás que sirve a un propósito.

Así que, en esencia: ¿los que vivieron una cruda realidad, experimentarán las mayores profundidades de tu amor?

¡Sí, mi amor, ahora usted lo ve! Aquellos que son perdonados mucho, deben amar mucho, y verán la enormidad de Mi Amor. ¡Cuanto mayor es el conocimiento de la oscuridad, mayor es la apreciación de la Luz! Os bendigo a todos de nuevo, ahora. Tómese su tiempo con esto, es bastante profundo y un desafío de entender. Pero esta noche te he impartido la gracia de comprender a medida que escucha.

Cuanto mayor dolor y amargura ha experimentado en esta vida en la Tierra, más será agradecido de estar en el cielo y más felicidad y alegría experimentarán por la eternidad.