Eure Gebete sind die Rettungsleine für sterbende Seelen – Your Prayers are the Lifeline for Dying Souls

BOTSCHAFT / MESSAGE 878
<= 877                                                                                             879 =>
<= Zurück zu den Liebesbriefen                                 Back to LoveLetters =>

finnland-270x180px
2021-08-01 - Gebete sind Rettungsleine fur sterbende Seelen-Botschaft von Mutter Maria-Jesus Christus 2021-08-01 - Prayers are the Lifeline for dying Souls-Message from Mother Mary-Jesus Christ
=> VIDEO => PDF => AUDIO… => VIDEO => PDF => AUDIO…
Verwandte Botschaften…
=> Wer Mir folgen will, muss sein Kreuz…
=> Zum Barmherzigkeitsgebet
=> Legt euer Leben nieder…
=> Simons Kreuz erklärt
=> Reinigung der Erde & Menschheit
=> Die 7-jährige Trübsalszeit beginnt
=> Bereitet euch auf euren Tod vor
=> Das mächtige Herzensgebet
Related Messages…
=> Whoever wants to follow Me, must…
=> The Divine Mercy Prayer
=> Lay down your Lives…
=> Simon’s Cross explained
=> Purification of Earth & Humanity
=> The 7-year Tribulation begins
=> Prepare for your Death
=> Powerful Prayer of the Heart

flagge de  Eure Gebete sind die Rettungsleine für sterbende Seelen

Eure Gebete sind die Rettungsleine für sterbende Seelen

1. August 2021 – Botschaft von Mutter Maria durch Schwester Clare

(Clare) Möge der Herr euch segnen, liebe Herzbewohner und euch Seinen Frieden schenken. Kurz bevor die Gemeinschaft begann, den Rosenkranz zu beten, fühlte ich mich nicht wohl und ich hörte Mutter Maria sagen…

(Mutter Maria) “Dies ist ein Opfer. So viele davon werden im Moment gebraucht, ich danke dir.”

(Clare) Danke, dass du mir das gesagt hast, Mutter. Ich vergesse das manchmal.

(Mutter Maria) “Die einzige Botschaft, die ich für dich habe, ist Folgende… Mach weiter so mit deinen Gebeten. Nimm dich in Acht vor Faulheit und davor, das Beten wegzulassen, um stattdessen zu arbeiten. Das ist dem Herrn nicht wohlgefällig. Du kannst jedoch beten, während du arbeitest.”

(Clare) Ja, darüber wollte ich dich gerade etwas fragen. Soll ich die Männer die Stunde um drei Uhr durcharbeiten lassen? Mutter, bitte, ich will dies nicht selbst entscheiden, ich will wirklich wissen, was du zu sagen hast. In diesem Moment holte ich ein Rhema, in dem stand… “Wer Sein Kreuz nicht trägt und Mir folgt, kann nicht Mein Jünger sein.

(Mutter Maria) “Ich denke, dass diese Stunde für den Herrn akzeptabel wäre, sofern du dich wirklich auf das Gebet konzentrierst, während du arbeitest. Das ist nicht so einfach, wie es klingt. Es gibt viele Versuchungen, andere Dinge vorzubringen. Aber wenn du mit deinem Gewissen im Reinen bist und glaubst, dass du das schaffen kannst, dann versuch es doch einfach. Sei ehrlich zu dir selbst und wenn es nicht klappt, kehre zum konzentrierten Gebet zurück.

“Denk daran, dass ein einziges deiner Gebete eine ertrinkende Mutter oder Tanten und Onkel vor einem Erdrutsch retten kann. Nur der liebe Gott weiss, wann die Stunde des Todes gekommen ist. Du kannst ein Licht sein für die Völker, wenn du deine eigenen Pläne aufgibst, um dich stattdessen für Ihn einzusetzen, wenn du gerufen wirst.

“Seid ehrlich, Geliebte, seid ehrlich. Denkt daran, dass ihr einer sterbenden Seele, die den Herrn nicht kennt, eine Rettungsleine zuwerft. Wahrlich, das ist, was ihr tut. Eure Gebete sind sehr wichtig, eure Leiden noch mehr. Die Zeiten sind jetzt hart, Clare und es braucht viel Entschlossenheit und Kraft, um sie durchzustehen, besonders für die Menschen in Indien, die eine erneute Verfolgung erleben, wie es sie noch nie gegeben hat.

“Siehst du, liebste Tochter, siehst du? Die Welt ist dabei, zusammenzubrechen und Mein Sohn wird sie eines Tages in der Zukunft wieder aufbauen. Aber jetzt ist die Zeit der Zerstörung, die Zeit des Todes von allem, was unheilig ist. Du musst davon Zeugnis ablegen und was du schreibst, wird Jenen zugute kommen, die es verstehen müssen.”

(Clare) Und das war das Ende der Botschaft von Mutter Maria. Gott segne euch, meine Lieben und lasst uns weiter beten, besonders für die Kranken, die Sterbenden und die auf den Tod Unvorbereiteten.

flagge en  Your Prayers are the Lifeline for Dying Souls

Your Prayers are the Lifeline for Dying Souls

August 1, 2021 – Message from Mother Mary thru Sister Clare

(Clare) May the Lord bless you, dear Heartdwellers, and give you His peace. Just before the community started to pray the Rosary, I wasn’t feeling well, and I heard Mother Mary say…

(Mother Mary) “This is an offering, you know. So many are needed right now, thank you.”

(Clare) Thank you for telling me that, Mother. I sometimes forget.

(Mother Mary) “The only message I have for you is this: Keep up the good work with your prayers. Keep an eye on sloth and brushing off prayers to work instead. This is not pleasing to the Lord. However, you can pray while you work.”

(Clare) Yes, I was going to ask you about that. Should I let the men work through the three o’clock hour? Mother, please, I do not want to answer this, truly I want to know what you have to say. Just then I pulled up a Rhema that said… ‘He who does not carry His cross and follow Me cannot be My Disciple.’

(Mother Mary) “I think that hour would be acceptable to the Lord, if you really concentrated on prayer while you were working. This is not as easy as it sounds. There are many temptations to bring up other things. But if you feel right in your conscience that you can do this, go ahead and try. Be honest with yourselves, and if it fails, go back to concentrated prayer.

“Remember your one prayer could save a drowning mother, or aunties and uncles from being caught in a landslide. Only the Good Lord knows when the hour of death is. You can be a light unto the nations if you sacrifice what is your agenda to apply yourself to His instead when you are called.

“Be honest, beloved ones, be honest. Remember, you are throwing a life line to a dying soul who does not know the Lord. Truly you are. Your prayers matter very much, your sufferings even more, times are hard now, Clare, and much determination and strength are required to pass through them, especially those in India who are experiencing renewed persecution on a level never seen before.

“Do you see, dearest daughter, do you see? The world is coming apart at the seams and My Son is going to rejuvenate it some day in the future. But for now, these are the times of taking down, this is the season of the death of all that is unholy. You must witness this, and what you write will be to the benefit of those who need to understand.”

(Clare) And that was the end of Our Lady’s message. God bless you, dear ones, and let us continue praying, especially for the sick, the dying and the unprepared for death.