Gebt nicht auf, Meine erschöpften Bräute… Ich komme sehr bald! – Don’t give up, My weary Brides… I am coming very soon!

BOTSCHAFT / MESSAGE 785
<= 784                                                                                                       786 =>
<= Zurück zu den Liebesbriefen                                        Back to LoveLetters =>

finnland-270x180px
2020-06-08 - Nicht aufgeben-Erschopfte Braut Christi-Jesus kommt fur seine Braut-Liebesbrief von Jesus 2020-06-08 - Not giving up-Weary Bride of Christ-Jesus is coming for His Bride-Love Letter from Jesus
=> VIDEO   => PDF   => AUDIO… => VIDEO   => PDF   => AUDIO…
Verwandte Botschaften…
=> Du bist Mein verborgener Garten
=> Du bist Mein Meisterwerk
=> Entrückung & Himmlische Hochzeit
=> Fokussiere dich nur auf Mich
=> Wie Musik eine Seele verwandelt
=> Ruht auf Meinem Herzen
=> Maria…Die Mutterliebe Gottes
=> Marias Rolle als Mutter d. Christen
=> Womit wirst du beschäftigt sein…
Related Messages…
=> You’re My hidden Garden
=> You are My Masterpiece
=> Rapture & Celestial Wedding
=> Focus on Me alone
=> How Music transforms a Soul
=> Rest on My Heart
=> Mary…The Maternal Love of God
=> Marys Role as Mother of Christians
=> What will you be doing…

flagge de  Gebt nicht auf, Meine erschöpften Bräute… Ich komme sehr bald!

Gebt nicht auf, Meine erschöpften Bräute… Ich komme sehr bald!

8. Juni 2020 – Worte von Jesus durch Schwester Clare

Clare begann… Ich danke euch für eure Gebete, Herzbewohner. Ich weiss, dass viele von euch für uns gebetet haben und es hat wirklich geholfen. Der Herr hat heute seine müde Dienerin besucht. Er ging darauf ein, wie ich mich fühlte… Ein Sack voller Knochen… und Er hat mich aufgerichtet und mir neue Hoffnung geschenkt. Seht, der Aufbau dieser Gemeinschaft hat mich glaube ich 20 Jahre altern lassen. Aber jetzt haben wir eine solide Gruppe zusammen, die wirklich überqualifiziert ist, um das zu bewältigen, was hier im physischen Bereich getan werden muss und sie sind gute Gebetskämpfer.

Und deshalb kann ich jetzt tief durchatmen und loslassen. Ich habe dies wirklich getan, aber trotzdem bin ich sehr müde und habe keine Energie übrig für Musik. Es ist fast so, als ob sie nie existiert hätte in meinem Leben. Es gibt einfach keine Inspiration mehr. Aber ich weiss, dass Er mich an diesen Punkt gebracht hat, um mir dafür Zeit zu verschaffen. Ihr habt wahrscheinlich bemerkt, dass meine Stimme trocken und heiser klingt… es ist sehr trocken auf 2’600 Meter.

Nun, ich muss meinen Mund halten und aufhören, Ausreden vorzubringen. Heute hat Er mich berührt und ich bin sehr dankbar. Mir wurde einmal ein Lied gegeben auf dem Keyboard und dann wollte ich die Flöte damit aufnehmen, doch Jesus übernahm und spielte jene Flöte so wunderschön, so weit jenseits Meiner Fähigkeiten, dass ich vor Ehrfurcht erzitterte.

Heute, während dem Verweilgebet spielte Er jenes Lied. Und ich konnte ihn deutlich sehen im Garten. Der Name des Liedes heisst ‘Schrei des Herzens’ und es geht darum, dass Jesus im Garten ist und Seine Braut vermisst und nach ihr ruft. Ich konnte Ihn so deutlich im Garten sehen. Er spielte aus Seinem Herzen und rief nach Seiner erschöpften Braut und dann sah ich mich zu Ihm kommen in einem schönen, ja himmlischen Hochzeitskleid, mit einer Krone aus pinken Rosen auf meinem Kopf. Und als ich bei Ihm war, legte Er eine weitere Krone auf meinen Kopf, was immer bedeutet, dass eine grosse Prüfung bevorsteht. Nicht etwas, worauf man sich wirklich freut, aber es gibt immer grosse Prüfungen.

Ich wollte dies nicht wirklich sehen. An jenem Punkt nahm Er meine Hand und führte mich durch diesen schönen Garten in einen Pavillon, in dem sich zwei Bänke gegenüberstanden. Er setzte sich mir gegenüber, beugte sich vor, Seine Ellbogen auf Seinen Knien und Er sah mir tief in die Augen und sagte…

(Jesus) “Meine Braut, Meine Geliebte, gib Mich jetzt nicht auf, Ich komme sehr bald für dich.”

(Clare) Oh, Jesus, ich fühle mich so trocken und fortwährend versucht, etwas zu essen und ich weiss nicht mehr, wohin ich mich wenden soll, um Hilfe zu bekommen. Ich fühle mich so hoffnungslos. Ich habe keine Lust mehr auf Musik, es ist solch eine Rackerei und Alle sind so viel besser darin. Ich arbeite für wie lange… ein Lied, für welches ich einen Monat oder ein Jahr brauche, bis es fertig ist? Ich bin müde, Herr. Ich möchte wirklich aufstehen und weitermachen, aber das Lied in meinem Herzen ist verschwunden. Ich schäme mich dafür, wie ich gehandelt habe und wie egoistisch ich war.

(Jesus) “Deine Stimme ist wichtig für Mich, ist das nicht genug?”

(Clare) Dann, im nächsten Moment, spielte John Michael Talbots Lied… ‘Freue dich, du höchst bevorzugte Tochter, der Herr ist mit dir, bekleidet als Braut unter Frauen, denn du wirst die Mutter Jesu sein. Der Heilige Geist wurde dir gegeben, du wirst schwanger werden und die Frucht der Erlösung gebären.’ Und als dieses Lied spielte, dachte ich an die Mutter Maria und ich dachte auch an uns in unseren Gewohnheiten, dass wir auch Bräute sind, die Früchte hervorbringen durch die Arbeit des Heiligen Geistes in uns. Jesus antwortete auf meine Gedanken…

(Jesus) “Sie wird dir helfen, bitte dringe in ihre Fürbitte ein, Meine Liebe.”

(Clare) Dann kam das nächste Lied… ‘Schnell weg’, welches eines meiner Entrückungs-Lieder war.

(Jesus) “Ja, ja, schnell werde ich dich wegbringen, sehr schnell… du wirst nicht einmal zu Atem kommen, bevor du mit Mir durch das Universum segelst.”

(Clare) Dann wechselte er wieder das Thema…

(Jesus) “Deine Stimme ist Mir sehr wichtig, ja überaus wichtig. Ich habe dich dafür erschaffen.”

(Clare) Aber Herr, die Zeit ist so kurz, was kann ich tun? Ich brauche Jahre, um ein Lied hinzubekommen. Er war still. Dann hörte ich…

(Jesus) “Ich bin immer noch hier und höre auf deine Gedanken. Wer ist nun derjenige, der den Dingen ausweicht und sie verkompliziert?”

(Clare) Jemand hatte kürzlich eine Karte gezogen, bei der es darum ging, wie man den Dingen ausweicht oder sie verkompliziert und ich habe die Person dafür gerügt und nun rügt mich der Herr dafür. Dann spielte das nächste Lied im Hintergrund… ‘Immanuel, unser Gott ist mit uns und wenn Gott für uns ist, wer kann sich gegen uns erheben, unser Gott ist mit uns, Immanuel’ – Und es geht noch weiter… ‘für Alle, die in der Dunkelheit stolpern, seht, euer Licht ist gekommen… wenn Gott mit uns ist, wer kann sich gegen uns erheben. Seht jetzt das Königreich, seht jetzt das Königreich, SCHAUT MIT NEUEN AUGEN’.

(Jesus) “Schau mit neuen Augen, die Dinge sind jetzt nicht mehr wie sie waren. Bevor ich dich nach Taos brachte, hattest du deine Schafe und Pferde und führtest ein süsses Gebetsleben, aber du wusstest die ganze Zeit, dass Ich dich auf etwas Anderes vorbereite. Habe Ich nicht die Vision von Seelen, die im Wald beten, die Ich dir gab, erfüllt? War Ich nicht treu dir gegenüber, Clare?”

(Clare) Oh Herr! Vergib mir, das warst Du wirklich!

(Jesus) “Jetzt habe Ich die Bühne für dich vorbereitet. Ich habe die besten Leute zu dir geführt, um dir bei dieser Arbeit zu helfen und sie danach weiter zu führen. Sie sind echt, aufrichtig, ehrlich und sie wollen nichts anderes als das, was Ich will. Und Ich will sie hier haben, treu gegenüber dieser Arbeit. Ich habe dir die Lasten abgenommen, Clare, jetzt bist du frei und kannst Musik machen.”

(Clare) Es ist traurig, aber ich habe keine Inspiration, keine Lust. Bitte stelle mich wieder her. Bitte bring mich zurück zur Musik, vielleicht sogar stärker, als ich es vorher war?

(Jesus) “Deshalb möchte Ich, dass du zu Meiner Mutter gehst, sie weiss was du brauchst, sie weiss, was zu tun ist, halt dich an ihr fest und verlass dich auf die Gnaden, die Ich ihr anvertraut habe, um dich in deine Berufung hinein zu führen. Ich meine es ernst, Geliebte, sie wird dir helfen, du musst sie nur bitten. Ja, der Rosenkranz ist ein gutes Gebet, aber du kannst mit ihr sprechen, sie liebt es, den Klang deiner Stimme zu vernehmen.

“Clare, du bist die unwahrscheinlichste Person, um mit dem, was Ich dir gegeben habe, erfolgreich zu sein in dieser Welt, aber Ich habe Neuigkeiten für dich, Ich brauche dein Talent oder deine Fähigkeiten nicht. Ich muss durch deine einfache, abmühende Ausdauer verherrlicht werden. Wie du deine Zeit nutzt, indem du gute Entscheidungen triffst. Du kennst die Reihenfolge, wie Ich möchte, dass du arbeitest… Gebet, Botschaften, Musik, es ist so einfach.”

(Clare) Meine Gedanken wanderten zur Verfolgung und zu den Feinden in der Region.

(Jesus) “Mach dir keine Sorgen um sie, Ich habe Mich bereits um sie gekümmert. Was Ich geplant habe, wird ihrer Verfolgung ein Ende bereiten.”

(Clare) Wie kann das sein, Herr? Willst Du nicht, dass wir verfolgt werden, damit wir Dir ähnlich sind?

(Jesus) “Ich möchte nicht, dass du dir Sorgen machst um die Dinge, um die Ich Mich bereits gekümmert habe. Ich möchte, dass du Musik schreibst, spielst und singst. Basta. Kannst du das für Mich tun?”

(Clare) Mit der Kraft, die ich nicht habe, aber mit der Gnade, die Du Deiner Mutter anvertraut hast, bin ich mir sicher, dass ich alles tun kann. Ich brauche nur mein Herz zurück. Ich brauche ein neues Herz, Jesus. Es war eine sehr lange Reise bis zu diesem Punkt und ich bin so ausgelaugt.

(Jesus) “Im Natürlichen ist dies nicht möglich. Aber im Übernatürlichen ist es vollbracht. Du musst dich in den übernatürlichen Bereich von ‘alles ist möglich mit Gott’ begeben. Du musst überzeugt sein, dass Ich trockene Knochen aufrichten, mit Fleisch umhüllen und ein neues Herz in dessen Mitte einsetzen kann. Ich möchte, dass du weisst, dass du ein Diener unter Tausenden bist, die extrem müde und ausgelaugt sind.

“Ihr habt Alle Schlachten mit der Hölle durchlebt. Ihr Alle habt schwere Verluste an Herz, Seele und Inspiration erlebt. Alle von euch. Aber Ich bin hier, um euch und Allen, die zuhören möchten, mitzuteilen, dass Ich dabei bin, etwas Neues in eurem Leben zu tun. Ich bin dabei, euch auf eine Weise zu verjüngen, die ihr euch nicht vorstellen könnt. Nicht in der Art der Welt, sondern auf Meine Art.

(Clare) Herr, bittest du mich, zu Deiner Mutter zu gehen? Aber die Evangelischen, die zuhören, haben ihre Rolle noch nicht akzeptiert, wie Du es in der Schrift dargelegt hast! Sie sind völlig blind für die Realität ihrer Aufgaben von Dir, auch wenn sie klar in der Schrift stehen. Wie können sie also gedeihen, wenn sie sich weigern, ihre Fürbitte in Anspruch zu nehmen?

(Jesus) “Ich habe Meine Wege, Kleines. Mach dir keine Sorgen um Jene, die Angst haben zu sehen, damit sie nicht ihr hart verdientes Ansehen in der christlichen Gemeinschaft verlieren. Sie können weiterhin an ihren Lorbeeren festhalten und ihre guten Namen schützen, aber du tue nur ein Ding, nähere dich ihr und lass dir durch ihre Fürbitte neues Leben einhauchen.”

(Clare) Herr, vergib mir meinen Unglauben.

(Jesus) “Es ist sehr hässlich und verletzend von dir, wenn du Mich doch so gut kennst, aber Ich vergebe dir. Verstehst du? Der Teufel hat es geschafft, durch eine clevere Verdrehung solider Wahrheit, dass sich die Menschen, die sich bei Meinem Namen nennen, gegen die volle Ausrüstung, die Ich für sie vorgesehen hatte, zur Wehr setzen. Er hat sie gegen das Abendmahl gerichtet, obwohl Ich es 7mal erwähnt habe… ‘Dies ist Mein Leib, dies ist Mein Blut.’

“Und er ist mit Geistern gekommen, die mit Nachahmungen vertraut sind, welche die Heiligen, Meine Heilige Mutter und sogar die Fürbitte der Grossen Wolke nachahmen. Dadurch hat er den Menschen, die sich bei Meinem Namen nennen, 50% der Kraft entzogen, die sie in dieser Welt hätten haben können und die Kraft, sich selbst und den Feind zu überwinden. Diese heutigen Christen sind zwar stark darin, Mein Wort zu verkünden und zu leben, aber ihnen fehlt die Brautkammer und die Instruktion der Mutter der Braut.

“Ich werde dies aber ändern. Du wirst sehen, wie sich Meine Hand bewegt und diese Lügen werden im Leben derer einstürzen, die die Wahrheit dem Ansehen ihres Namens und Dienstes in der Gemeinde vorziehen. Aber du, Meine Kleine, behalte dein Herz und deine Gedanken bei den Lobliedern, die du für Mich singst und flehe Meine Mutter weiterhin an, für diese Nation und für Unsere Musik.

“Bitte glaub an Mich, Clare. Bitte, glaube. Wir sind so weit gekommen, schau dich um. Schau auf das Wunder der Gemeinschaft, welche Ich zusammengerufen habe um dich und Ezekiel herum. Du kannst sehen, dass Ich Meinen Teil erfüllt habe, Ich war treu, jetzt bist du an der Reihe.

“Und für Jene von euch, Meine Erschöpften, die Tag für Tag kämpfen, zu euch sage Ich, gebt nicht auf. Denkt darüber nach, was Ich Mutter Clare gesagt habe, betrachtet ihre Schwächen, erkennt, dass Ich ihr treu war, eine Gebetsgemeinschaft in der Wildnis aufzubauen, was Ich ihr vor über 22 Jahren versprochen habe.

“Ich habe eine Einladung für euch. Meiner Mutter wurden viele Gnaden gegeben, um sie an Meine Leute zu verteilen, weil sie auf Erden so treu war und das Liebste in ihrem Leben für euch opferte. Ihr wurden viele übernatürliche Gaben gegeben, die sie mit grosser Weisheit und Diskretion einsetzt. Ihr müsst nur die Hochzeit in Kana studieren, um ihren Einfluss im Himmel zu sehen.

“Geht zurück zu Mutter Clares Lehrgängen über sie, es gibt sieben davon… Geht zurück und studiert die Schriftstellen, die ihr gegeben wurden, um euch zu beweisen, dass Meine Mutter eine Kraft für Gutes ist in eurem Leben und in dieser Welt, auch jetzt. Es ist alles aufgrund der Gnaden, die Ich ihr gegeben habe, die Engel, die Ich ihr zugewiesen habe, die sie nutzt, um Meinen Willen in der Welt auszuführen. Verharrt nicht in eurem hartnäckigen Unglauben, findet lieber die Wahrheit heraus.

“Ich liebe euch, Ich bin bei euch, Meine Erschöpften, ihr seid Alle so weit gekommen und habt so viel Gutes getan, steht also auf und macht euch bereit für die Bewegung Meines Geistes auf dieser Erde. Steht auf und lebt in der Wahrheit, zieht nicht die Ignoranz der Menschen vor, welchen über Generationen Irrtümer beigebracht wurden. Ihr müsst euch nur Meiner Mutter nähern und sie um Beweise bitten, dass sie Meine ernannte Fürsprecherin ist.”

(Jackie) Hier eine weitere Offenbarung von Jesus bezüglich Seiner Mutter Maria

16. Auf dem Gipfel des Berges, auf dem sich der Meister befindet, ist auch Maria, die Universelle Mutter – Jene, die in der “Zweiten Zeit” Frau wurde, damit das Wunder der Inkarnation des “Göttlichen Wortes” Wirklichkeit würde.

17. Der Mensch hat Maria und auch die Art, in der Jesus zur Welt kam, oftmals beurteilt und durchforscht, und diese Urteile haben das Gewand der Reinheit des mütterlichen Geistes zerrissen, dessen Herz sein Blut auf die Welt herabströmen ließ.

18. Ich habe in dieser Zeit die Schleier des Unbekannten weggezogen, um den Zweifel des Ungläubigen zu beseitigen und ihm die Kenntnis der geistigen Unterweisungen zu geben.

19. Die Menschen haben aus meiner Wahrheit, die wie ein Weg ist, viele Nebenwege gemacht, auf denen sie meistens in die Irre gehen. Während die einen die Fürsprache der Himmlischen Mutter suchen, und die andern sie verkennen, hüllt ihr Mantel der Liebe und Zärtlichkeit alle ewiglich ein.

20. Von Anbeginn der Zeiten offenbarte Ich das Dasein der Geistigen Mutter, von der die Propheten sprachen, schon bevor sie zur Welt kam.

21. Maria wurde gesandt, um ihre Tugend, ihr Vorbild und ihre vollkommene Göttlichkeit zu offenbaren. Sie war keine Frau wie alle anderen unter den Menschen. Sie war eine anders beschaffene Frau, und die Welt betrachtete ihr Leben, lernte ihre Art zu denken und zu fühlen kennen, wusste um die Reinheit und Anmut ihres Geistes und ihres Körpers.

22. Sie ist ein Beispiel von Schlichtheit, Demut, Selbstlosigkeit und Liebe. Doch obwohl ihr Leben der damaligen Welt und den nachfolgenden Generationen bekannt gewesen ist, gibt es viele, die ihre Tugend, ihre Jungfräulichkeit nicht anerkennen. Sie können sich die Tatsache nicht erklären, dass sie zugleich Jungfrau und Mutter war. Der Grund dafür ist, dass der Mensch von Natur aus ungläubig ist und die Göttlichen Werke nicht mit erwecktem Geiste zu beurteilen versteht. Wenn er die Schriften studieren und die Inkarnation Marias und das Leben ihrer Vorfahren ergründen würde, wüsste er schließlich, wer sie ist.

23. Die zartfühlendste Liebe Gottes zu seinen Geschöpfen hat keine Gestalt. Dennoch nahm sie in der Zweiten Zeit die Gestalt einer Frau an in Maria, der Mutter Jesu.

24. Begreift, dass Maria immer existiert hat, da ihre Essenz, ihre Liebe, ihr Zartgefühl schon immer in der Gottheit gewesen sind.

25. Wie viele Theorien und Irrtümer haben die Menschen über Maria geschaffen! Über ihre Mutterschaft, ihre Empfängnis und ihre Reinheit. Wie sehr haben sie dabei gelästert!

26. An dem Tage, da sie jene Reinheit wirklich begreifen, werden sie sich sagen: “Es wäre besser für uns, wenn wir nie geboren wären”. Tränen von Feuer werden in ihren Seelen brennen. Dann wird Maria sie in ihre Gnade hüllen, die Göttliche Mutter wird sie mit ihrem Mantel beschützen, und der Vater wird ihnen vergeben und mit unendlicher Liebe sagen: “Wachet und betet, denn Ich vergebe euch, und in euch vergebe und segne Ich die Welt.”

(Jackie) Dies ist ein Auszug aus dem 3. Testament Kapitel 20.

flagge en  Don’t give up, My weary Brides… I am coming very soon!

Don’t give up, My weary Brides… I am coming very soon!

June 8, 2020 – Words from Jesus thru Sister Clare

Clare began… Thank you for your prayers, heartdwellers. I know many of you have been praying for us and it really has had a good effect. The Lord visited his weary servant today, He has picked up on what I felt like… a sack of bones… and he lifted me up with new hope. You see, in the doings of getting this community established, I think I have aged 20 years. But now we have a solid core of people who are truly overqualified to manage all that must be accomplished here in the physical realm, and they are good prayer warriors.

And with that I can take a deep breath, and let go. I have been doing that, really, but the fact is, I am very tired and have nothing left for music. It’s almost like it never existed in my life. There’s just no inspiration. Yet I know He has brought me to this point in order to release me for that very thing. You’ve probably noticed my voice sounds dry and hoarse… it is very dry at 8,500 feet.

Well, I need to shut up and stop making excuses. Today He touched me and I am so very grateful. I had been given a song on the keyboard one day, and then I went to record the flute with it, and Jesus took over and played that flute so beautifully, so far out of my skill range, that I was awestruck in the end.

Well, during dwelling prayer today, He played that song. And I could see Him clearly in the Garden. The name of the song is ‘Heart Crying Out’, and it’s about Jesus being in the garden, missing His Bride and crying out. I could see Him so clearly in the garden, playing from His Heart, calling to His weary Bride, and then I saw myself coming to Him, dressed in a lovely ethereal wedding gown, with a crown of pink roses on my head, and when I approached Him, He placed another crown on my head, which always means a big trial is coming. Not something you really look forward to, but there are always big trials.

Well, I really didn’t want to see that. At that point He took my hand and walked me through this lovely garden, into a Gazebo where there were two benches facing each other. He sat down opposite of me and leaned forward, His elbows on His knees, gazing deeply into my eyes. He said…

(Jesus) “My Bride, My Beloved, don’t give up on Me now, I am coming for you very soon.”

(Clare) Oh, Jesus, I am so dry and so beset with temptations of food, and I don’t know where to turn, where to go to get help, anymore. I see myself as hopeless. I have no desire for music, it is such a grind and everyone is so much better at it. I labor for what… a song that takes a month or a year to produce? I am tired Lord. I want to get up and keep going, but the song in my heart is gone. I am ashamed of how I have acted and how selfish I have been.

(Jesus) “Your voice is important to Me, is that not enough?”

(Clare) Then, in the next moment, John Michael Talbot’s song played… ‘Rejoice highly favored daughter, the Lord is with you, dressed as a bride among women, for you shall be the mother of Jesus. Holy Spirit, given to you, you shall conceive and bring forth the fruit of salvation.’ And when it was playing, I thought of the Blessed mother and I also thought of us in our habits, that we are also Brides that bring forth fruit from the working of the Holy Spirit within us. Jesus replied to my thoughts…

(Jesus) “She will help you, please press into her intercession, My Love.”

(Clare) Then the next song that played was… ‘Swift Away’ which was one of my songs about the Rapture.

(Jesus) “Yes, yes, swiftly I will take you away, very swiftly… you will not even catch your breath before you are sailing through the universe with Me.”

(Clare) Then He changed the subject again…

(Jesus) “Your voice is important to Me. So important to Me. I created you for this.”

(Clare) But Lord, the time is so short, what can I do? It takes me years to do a song. He was silent. Then I heard…

(Jesus) “I am still here, listening to your thoughts. Now who is the one evading and complicating?”

(Clare) Someone had pulled a card about not to be evading and complicating things, making them more difficult, and I chided them for it, and now the Lord is chiding me. Then the next song played in the background… ‘Immanuel, our God is with us, and if God is for us, who can stand against us, our God is with us, Immanuel’ – And more lyrics… ‘for all who stumble in the darkness, behold your light has come… if God is with us, who can stand against us. Behold now the kingdom, behold now the kingdom, SEE WITH NEW EYES’.

(Jesus) “See with new eyes, things are not now as they were. Before I brought you down to Taos, you had your sheep and horses and lived a sweet life of prayer, knowing all the time that I was preparing you for something else. Have I not fulfilled the vision I gave you, of souls praying in the woods? Have I not been faithful to you, Clare?”

(Clare) Oh Lord! Forgive me, truly you have!

(Jesus) “OK, then I have set the stage for you. I have brought you the finest people to help with this work and succeed after you. They are real, sincere, honest and want nothing more than what I want. And I want them here, faithful to this work. I have taken the burdens off your back Clare, now you are free to create music.”

(Clare) It’s sad to say, but I have no inspiration, no desire. Please restore me. Please bring me back into music, maybe even much stronger than I was before?

(Jesus) “This is why I want you to go to My Mother, she knows what you need, she knows what to do, cleave to her and depend on the graces I have entrusted to her, to bring you into your calling. I am serious about this, Beloved, she will help you, you need only ask. Yes, the Rosary is a good prayer, but you may also talk to her, she loves to hear the sound of your voice, in more ways than one.

“Clare, you are the most unlikely person to succeed in what I have given you to do, in this world, but I have news for you, I don’t need your talent or skill, I need to be glorified through you, by your simple plodding perseverance. Choices, with your time, good choices. You know the order in which I want you to work, prayer, messages, music, it’s that simple.”

(Clare) My mind drifted off to the persecution and the enemies in the area.

(Jesus) “Don’t worry about them, I’ve taken care of them already, what I have planned will put an end to their persecution.”

(Clare) How can that be Lord? Don’t you want us to be persecuted, so we resemble You?

(Jesus) “I don’t want you to worry about the things I’ve already taken care of. I want you to write and play and sing music. Period. Can you do this for Me?”

(Clare) With the strength I don’t have, but the graces Your mother has been entrusted with, I am sure I can do anything. I just need my heart back. I need a new heart, Jesus. It has been a very long journey to this place and I am so spent.

(Jesus) “In the natural, it is beyond the realm of possibilities. But in the super natural, it is finished. You must get into the supernatural realm of ‘everything is possible with God’. You must be convinced that I can raise the dry bones, put flesh on them and a new heart within them. I want you to know that you are among the thousands of My servants who are extremely tired and spent.

“All of you have been through battles with hell. All of you have taken heavy losses of heart, soul and inspiration. All of you. But I am here to tell you, and anyone else who cares to listen, that I am about to do a new thing in your lives. I am about to rejuvenate you in ways you never imagined. Not in the world’s ways, but in My ways.

(Clare) Lord, are you asking me to go to Your mother? But the evangelicals listening in still have not accepted her role as you laid it out in the Scripture! They are totally blind to the reality of her assignments from You, even though they are clear in the Scriptures. Based on that, how can you prosper them if they refuse to enlist her intercession?

(Jesus) “I have My ways, little one. Don’t you worry about those who are afraid to see, lest they lose their hard-earned standing in the Christian community. They can continue to cling to their laurels and protect their good names, but you, do only one thing, draw closer to her and let her intercession bring new life to you.”

(Clare) Lord, forgive my unbelief.

(Jesus) “It is a very ugly and hurtful thing for you to have when you know Me so well, but I forgive you. Do you understand? The Devil, through clever twisting of solid truth, has turned the people called by My name, against the FULL equipping I had in mind for them. He has turned them against the Lord’s Supper, even though I said it 7 times… ‘This is My Body, This is My Blood.’

“And he has come with spirits that are familiar with counterfeiting, imitating saints, My Holy Mother, and even the intercession of the Great Cloud. In doing this he has deprived the people called by My Name of 50% of the power they could have had in this world, the power to overcome themselves and the enemy. These present-day Christians are indeed strong in proclaiming and living My Word, but they are missing the Bridal Chamber and the instruction from the Mother of the Bride.

“But I am going to change this. You will see My Hand move, and these lies will come crashing down in the lives of those who prefer the truth to the standing of their name and ministry in the community. But you, little one, keep your heart and mind in the praises sung to Me, and continue to implore My mother, both for this nation and Our music.

“Please believe in Me, Clare. Please, believe. We have come so far, look around you. Look at the miracle of the community I have called together around you and Ezekiel. You see, I have done My part, I have been faithful, now it is your turn.

“And for those of you, My weary ones, who are struggling day by day, I say to you, do not give up. Consider what I have told Mother Clare, consider her weaknesses, consider that I have been faithful to her in bringing to pass a prayer community in the wilderness, which I promised her over 22 years ago.

“I am holding out an invitation to you. My Mother has been given many, many graces to distribute to My people, because she was so very faithful on earth, and offered up the dearest thing in her life, for your sakes. She has been given many supernatural gifts that she uses with great wisdom and discretion. You have only to study the wedding at Cana to see her influence in Heaven.

“Go back to Mother Clare’s teaching on her, there are seven of them… Go back and study the scriptures she was given, to prove to you that My Mother is a force of goodness in your lives and in this world, even now. It is all because of the graces I have given her, the angels I have assigned to her, which she uses to carry out My will in the world. Do not continue in your obstinate unbelief, rather, seek out the truth.

“I love you, I am with you, my weary ones, you have all come so far and done so much good, rise up then and get ready for the move of My Spirit on this earth. Rise up and walk in truth, not preferring the ignorance of men, who, for generations, have been taught error. You have only to approach My mother and ask of her proofs, that she is My appointed intercessor.”

(Jackie) Here another Revelation from Jesus regarding His Mother Mary

16. On the mountaintop where the Master is found, there too is Mary, the Universal Mother, She who was made woman in the Second Era so that she could perform the prodigy of the incarnation of the Divine Word.

17. Man has scrutinized and judged Mary, and the way that Jesus came to the world, and those judgments have torn at the garments of purity of the Maternal Spirit, whose heart spilled out its blood over the world.

18. I have come in this time to throw back the veil of the unknown, to remove the doubt of the unbeliever, and to give him knowledge of the spiritual teachings.

19. From My truth, which is like a road, men have made many side roads, on which, most of the time, they get lost. And while some seek the intercession of the Celestial Mother, and others do ignore Her, her mantle of love and tenderness envelops all eternally.

20. From the beginning of time I revealed the existence of the Spiritual Mother, of whom the prophets spoke before She came to the world.

21. Mary was sent to manifest her virtue, her example, and her perfect divinity. She was not one more woman among humanity. She was a distinctive woman, and the world saw her life, knew her way of thinking and feeling, and knew the purity and grace of her body and spirit.

22. She is an example of simplicity, humility, abnegation, and love, and in spite of the fact that her life has been known by the world of that time and of succeeding generations, there are many who do not know of her virtue and her virginity. They cannot explain the fact that she was virgin and mother because man is unbelieving by nature, and has not been able to judge the Divine works with a prepared spirit. If they studied the scriptures and analyzed the incarnation of Mary and the lives of her antecessors, they would come to know who She is.

23. The most tender love of God for his creatures has no form, nevertheless, in the Second Era, it took the form of a woman, in Mary, the mother of Jesus.

24. Understand that Mary has always existed, since her essence, her love, and her tenderness have always been in the Divinity.

25. How many theories and confusions have men forged about Mary, about her maternity, her conception, and her purity. How they have blasphemed!

26. The day that they understand the truth of that purity, they will say: “Better would it be never to have been born.” Tears of fire will burn their spirits, and then Mary will envelop them in her grace, the Divine Mother will protect them under her mantle, and the Father will forgive them, saying to them with infinite love: Keep vigil and pray, because I forgive you, and in you I forgive and bless the world.

(Jackie) This is an excerpt from the 3rd Testament Chapter 20.