Der Corona-Virus ist viel ernster als das, was berichtet wird – The Corona virus is much more serious than what is being reported

BOTSCHAFT / MESSAGE 755
<= 754                                                                                                                756 =>
<= Zurück zu den Liebesbriefen                                                 Back to LoveLetters =>

finnland-270x180px poland-270x180px flagge ru
2020-02-19 - Corona-Virus ist viel ernster als die Berichterstattung-Schock fur die Welt-Liebesbrief von Jesus 2020-02-19 - Corona virus Covid-19 is much more serious than the reports-Shock for the World-Love Letter from Jesus
=> VIDEO => PDF => AUDIO… => VIDEO => PDF => AUDIO…
Verwandte Botschaften…
=> Warum lasse Ich Katastrophen zu?
=> Der fehlgeleitete Materialist
=> Psalm 91
=> Das Göttliche Barmherzigkeitsgebet
=> Aufrichtige Reue, Demut & Ehrlichkeit
=> Wenn diese Seuche in vollem Gange…
=> Es wird ein Weckereignis geben
=> Der kommende Finanzkollaps ist Teil…
=> Bereitet euch auf euren Tod vor
Related Messages…
=> Why do I allow Catastrophes & Wars?
=> The badly-guided Materialist
=> Psalm 91
=> The Divine Mercy Prayer
=> Sincere Contrition, Humility & Honesty
=> When this Plague is in full Force…
=> There will be a Wake-up Event
=> The coming financial Collapse is…
=> Prepare for your Death

flagge de  Der Corona-Virus ist viel ernster als das, was berichtet wird

Jesus sagt… Der Corona-Virus ist viel ernster als das, was berichtet wird…

19. Februar 2020 – Worte von Jesus an Schwester Clare

(Clare) Möge der Glaube und der Segen des Allmächtigen Gottes über euch kommen und für immer bei euch bleiben. Tragt die volle Rüstung Gottes und betet täglich Psalm 91 über eure Lieben…. Amen.

Nachdem ich mir die aktuellen Berichte über die Fakten angehört hatte, die ‘Mike From Around The World’ zur Verfügung stehen, der sich in den letzten fünf Jahren als 100% korrekt erwiesen hat, um vor den kommenden Dingen zu warnen, sagte ich zu Jesus… ‘Herr, diese Situation ist wirklich erschreckend.’

Jesus antwortete… “Jetzt verstehst du vielleicht, warum Ich so viel geweint habe, Clare und auch weiterhin weine. Der Verlust von Seelen ist katastrophal. Du hast nichts in deinem Leben, woran du dies messen könntest. Du warst noch nicht geboren, als die Grippeplage anfangs 1900 in vollem Gange war (ich denke, dass er von der spanischen Grippe im Jahr 1918 spricht), noch die Tuberkulose oder die Pest. Diese Dinge liegen völlig ausserhalb deiner Realität.

“Es ist viel ernster als das, was berichtet wird. Es wird auch eine wirtschaftliche Katastrophe verursachen. Die Menschen haben keine Ahnung, wie absolut ernst es ist oder die Massnahmen, die ergriffen werden, um Jene mit Symptomen unter Quarantäne zu stellen. Die Chinesen sind brutal zu Jenen, die krank sind.

“Ich möchte, dass Meine Leute anfangen, für Mich zu leben. Ich möchte, dass sie verstehen, dass es im Leben nicht darum geht, den Lebensstil zu verbessern und alles zu bekommen, was man will und viel Geld zu haben. Ich möchte, dass sie ihr Herz auf Mich richten – und dies ist eine extreme Massnahme, die Ich niemals zulassen wollte, um dies zu bewirken.

“Diese Seuche fängt gerade erst an. Sie wird hervorbersten und die Welt schockieren. Menschen der Welt, dreht euer Herz Mir zu. Denkt nicht, dass ihr weiterhin nur für euch selbst leben könnt und gleichzeitig vor dieser Seuche sicher zu sein. Ich rufe Alle von euch zurück zu Mir und was ihr seht, ist das Ergebnis eurer Gleichgültigkeit, indem ihr einen egoistischen Lebensstil führt.”

(Clare) Mensch, Herr. Ich weiss, dass ich auch schuldig war. Vor zwei Wochen habe ich mich gefragt… Warum leidet der Herr so sehr? Warum weint Er? Und Ezekiel war auch sehr krank zu jener Zeit. Dann kamen die Nachrichten vom Corona-Virus heraus.

Meine kostbare Familie, dies ist eine sehr ernste Zeit für die Chinesen und für die ganze Welt. Wenn ihr mehr über diesen Virus erfahren möchtet, besucht die Sound Cloud-Seite von ‘Mike From Around the World’, auf der er mit Pfarrer Paul Begley über den Corona-Virus spricht, wie er sogar in Schiffscontainern aus China gefunden wurde. Und deshalb werden diese Schiffe daran gehindert, in amerikanischen Häfen anzudocken. Ich denke, das bedeutet, dass die Walmart-Regale bald ziemlich leer aussehen könnten…

Meine Lieben, BETET BITTE für die Chinesen, die von ihrer Regierung brutal behandelt werden. Betet auch jeden Tag Psalm 91 über euch selbst und über eure Familie und auch über die Chinesen. Bitte, sie leiden so sehr.

Und hier ist eine wahre Geschichte über Psalm 91. Im zweiten Weltkrieg gab es ein Regiment von 900 Männern und der Kommandeur des Regiments liess die Männer jeden Tag Psalm 91 sagen, noch bevor sie irgendetwas taten und in den Krieg zogen. Jeden einzelnen Tag. 900 Männer. Während andere Regimente sich in den Schlachten befanden und verwundet und getötet wurden, wurde während des gesamten Weltkriegs kein einziger Mann dieses Regiments verwundet oder getötet. Nicht Einer von diesen 900 Männern! Das sollte euch etwas klarmachen, ihr Lieben. GOTT ehrt dieses Gebet mit enormem Engelsschutz.

Zu diesem Zeitpunkt wollte ich wirklich den Herrn hören. Also sagte ich, ‘Jesus’…

(Jesus) “Ich bin hier, du brauchst deinen Kaffee nicht.”

(Clare) Ja, ich bin heute Morgen aus dem Bett gesprungen, um euch über all dies zu informieren.

(Jesus) “Ich bin schon hier und höre jeden Schlag deines Herzens. Du hast es gut gemacht, Meine Leute darum zu bitten, dieses Gebet zu beten. Es ist sehr mächtig, wenn es mit Glauben verbunden ist. Betet es von ganzem Herzen, meine Schätze. Betet es langsam und mit Absicht. Visualisiert die Situationen, wie sie im Psalm beschrieben werden. Haltet euch an eurem Glauben an dieses Versprechen aus Meinem Wort fest. Betet es gewissenhaft über eure Kinder. In der Tat, betet es über die Nationen und auch über die ganze Welt.

“Ihr fragt… ‘Warum sollte ich es über die Welt beten, die so korrupt ist?’ Ganz einfach, Mein Wort kehrt nicht unwirksam zu Mir zurück. Die Orte, die dieses Gebet empfangen werden, sind zahlreicher, als ihr es euch vorstellen könnt. Und damit Mein Schutz wirksam wird, muss man sich von der Sünde lossagen. So bittet ihr Mich zumindest, die Reue in Gang zu setzen.

“Aber noch besser als das, betet jeden Tag Psalm 51 über die ganze Welt und ihr werdet Mein Herz für die ganze Schöpfung ausdrücken und Millionen von Seelen dazu einladen, ihre Sünden zu bereuen und umzukehren.”

(Clare) Und als ich mir dies ins Gedächtnis rief, sah ich, wie der Herr eine Decke, eine riesige Decke, über Seelen warf auf der ganzen Welt. Eine Decke der Reue, eine Decke des Schutzes. Und ich möchte noch etwas hinzufügen – Betet das Göttliche Barmherzigkeitsgebet. Es ist sehr mächtig für Alle, die im Sterben liegen. Faustina wurde ein Versprechen gegeben, dass wenn ihr dies am Sterbebett von Sündern betet, dass ihnen Erlösung gewährt werden würde.

Ich möchte hier anfügen, als ich noch tief eingetaucht war ins New Age, aber den richtigen Gott suchte, sandte Er Seinen Heiligen Geist eines Tages über mich, am 5. Mai. In Mexiko ist das ein Freiheits-Tag. Das war genau der Tag, an dem ich errettet wurde und der Tag, als der Geist sich auf meinen Leib absenkte, begann ich, Psalm 51 wiederzugeben, ohne jemals in meinem ganzen Leben die Bibel gelesen oder davon gehört zu haben! Einige Jahre später fand ich ihn in den Schriften und jubelte, dass der Heilige Geist mir jenen Psalm zu beten gab, während meine Erlösung stattfand. Sein Wort ist so mächtig, meine Lieben!

(Jesus) “Als du an jenem Tag errettet wurdest, kanntest du Mich nicht, aber Ich kannte dich. Und Ich wusste, dass du eines Tages Meine Braut sein würdest. Und hier tun wir, wonach du dich gesehnt hast… anderen Seelen zu helfen, Mich kennen zu lernen. Du hättest dein ganzes Leben als Photografin leben können, aber dies hätte jenen süssen Ort in dir niemals befriedigt, den Ich in dir erschuf, bevor deine Zeit begann – jenen Ort der Liebe und Fürsorge für die Verlorenen. Wie Ich es liebe, das Feuer in dir anzufachen, Clare!”

(Clare) Oh Herr, ich danke Dir. Ich brauche dieses Feuer wirklich ganz dringend.

(Jesus) “Ihr alle braucht es. Und während ihr Mich mit eurem ganzen Herzen sucht, werdet ihr Mich finden und das Feuer haben, nach dem ihr euch sehnt. Dies ist eine Jahreszeit des Aufwühlens und es ist eine Zeit, euch in verschiedene Missionen einzuführen. Mit Leiden kommt Reue und Verwandlung. Und es muss mit Meinen Dienern beginnen, bevor es die Verlorenen in der Welt vollständig durchdringen kann.

“Meine Schätze, ohne echte tägliche Reue werdet ihr in Meiner Gegenwart kalt und gleichgültig bleiben. Ich brauche so dringend, dass ihr eure Sünden zutiefst bereut und dass ihr Busse tut für die Sünden der Welt. Mit dieser Reue aus euren Herzen fliessen reichlich Gnaden vom Himmel. Ohne diese Reue seid ihr kalt wie Steinstatuen, tot gegenüber dem Bewusstsein, Wem ihr dient und wer ihr wirklich seid. Und wer ihr wirklich nicht seid.

“Ich möchte nicht, dass ihr bei jeder Bewegung, die ihr im Laufe des Tages macht, übergewissenhaft seid. Aber Ich möchte, dass ihr euch eurer Leere, eurer Schwächen und eurer Fehler bewusst seid. Damit ihr nach mehr rufen werdet von Mir! Wie sehr Ich euch mehr geben möchte! Ruft hinaus, ihr Lieben! Habt keine Angst. Ruft… ‘Herr, ich brauche Dich! Ich brauche mehr von Dir, Herr! Bitte gib mir mehr von Dir.’ “Tut dies, und ihr werdet eure Füllung von Mir bekommen. Habt ihr nicht gehört, dass die Stürmischen den Himmel gewaltsam an sich reissen? (Das ist aus Matthäus 11:12) Lasst deshalb eure Rufe den Himmel erreichen und Ich werde es euch nicht übelnehmen. Vielmehr werde Ich jubeln und euch sogar mehr geben, als was ihr für möglich gehalten habt. Ja! Ruft nach mehr. Mehr von Mir! Und wahrlich, ihr werdet es bekommen.”

flagge en  The Corona virus is much more serious than what is being reported

Jesus says…
The Corona virus is much more serious than what is being reported…

February 19, 2020 – Words from Jesus to Sister Clare

May the faith and blessing of Almighty God descend upon you and remain with you forever. May you be strengthened in the full armor of God and proclaim Psalm 91 daily over your loved ones. Amen.

After listening to the current reports from the facts that are available to Mike From Around The World, who has proven to be 100% accurate in five years, in warning of things to come, I told Jesus… ‘Lord, this situation truly is scary.’

Jesus replied… “Now, perhaps you understand why I was crying so much, Clare. And continue to cry. The loss of souls is catastrophic. You have nothing in your life to measure this by. You were not yet born when the flu plague of the early 1900’s was in full force, (I think He’s talking about the Spanish flu in 1918) nor for TB, or the Black Plague. These things are entirely out of your scope of reality.

“It is much more serious than what is being reported. It will cause an economic disaster, as well. People have no idea how very serious it is, or the measures that are being taken to quarantine those with symptoms. The Chinese are brutal with those who are sick.

“I want My people to begin living for Me. I want them to understand that life is not about improving lifestyle, getting everything you want and having plenty of money. I want them to turn their hearts to Me—and this is an extreme measure I never wanted to allow, to cause that to happen.

“This plague is only just beginning. It is going to burst forth and shock the world. People of the world, turn your hearts to Me. Do not think you can continue to live strictly for yourselves and be safe from this plague. I am calling all of you back to Me, and what you are seeing is the result of your indifference in living a selfish lifestyle.”

(Clare) Boy, Lord. I know I’ve been guilty, as well. Two weeks ago, I asked myself… Why is the Lord suffering so much? Why is He weeping? And Ezekiel was also very sick at that time. Then the news of the coronavirus came out.

My precious Family, this is a most serious time for the Chinese and for the whole world. If you want to know more about this virus, look up the sound cloud page from Mike from Around the World where he is speaking to Pastor Paul Begley about the coronavirus that has even been found in shipping containers from China. And this is why these ships are being blocked from coming into harbor in America. I think that means Walmart shelves might start to look pretty empty…

Most of all, my loved ones, PLEASE PRAY for the Chinese who are being handled brutally by their government. Also, proclaim Psalm 91 over yourself and your family every day. And over the Chinese. Please, they are suffering so much.

And here is a true story about Psalm 91. In the second World War, there was a regiment of 900 men, And the commander of the regiment had the men say Psalm 91 every single day before they did anything, going out to war. Every single day. 900 men. While other regiments were in the battles and were being wounded and killed, during the entire world war, not one single man in this regiment was wounded or killed. Not even one!!! Out of 900 men! That should tell you, dear ones. GOD honors this prayer with tremendous angelic protection.

At this point, I really wanted to hear from the Lord. So, I said ‘Jesus’…

(Jesus) “I am here, you don’t need your coffee.”

(Clare) Yeah, I sprung out of bed this morning, ’cause I wanted to get you caught up on all this.

(Jesus) “I am already here and listening to every beat of your heart. You have done well to ask My People to pray this prayer; it is very powerful when coupled with Faith. Pray it from the heart, My precious ones. Pray it slowly, with intention. Visualize the situations as the Psalm describes them. Adhere strongly to your faith in this promise from My Word. Pray it carefully over your children. Indeed, pray it over the nations and even over the entire world.

“You ask… why should I pray it over the world which is so corrupt? Very simply, My word does not return to Me void. The places that will receive this prayer are more than you can imagine. And in order for My protection to take effect, sin must be renounced. So that, at the very least, you are petitioning Me to set repentance in motion.

“But even better than that, pray Psalm 51 every day over the world and you will be expressing My heart for all Creation, and inviting millions of souls to repent of their sins.”

(Clare) And as I was just recalling this, I saw the Lord throwing a blanket, a huge blanket over souls, all over the world. A blanket of repentance, a blanket of protection. And also, I would like to add to that – pray the Divine Mercy Prayer. And that is very powerful for anyone who is dying. There was a promise given to St. Faustina, that if you prayed this at the deathbed of sinners, Salvation would be extended to them.

I just want to add here, that when I was deep into the New Age, but seeking the true God, He sent His Holy Spirit upon me one day. May the 5th. In Mexico, it’s a Freedom Day. The very day I was saved—and when the Spirit descended into my body – I began to recite Psalm 51, without ever having read the Bible or heard of it in my entire life! Several years later, I found it in the Scriptures, and rejoiced that Holy Spirit gave me that Psalm to pray as my salvation was taking place. His Word is so powerful, my dear ones!

(Jesus) “When you were saved on that day, you did not know Me, but I knew you. And I knew you would someday be My very own Bride. And here we are doing what you longed to do: helping other souls to know Me. You could have lived your entire life as a photographer, but it never would have satisfied that sweet place I made in you before your time began – that place of love and caring for the lost. How I love to stir the fire within you, Clare!”

(Clare) Oh, thank You Lord. I really need this fire, so badly.

(Jesus) “All of you do. And as you seek Me with your whole heart, you will find Me and have the fire that you long for. This is a season of stirring up and launching you into various missions. With suffering comes repentance and conversion. And it must begin with My ministers before it can totally permeate the lost in the world.

“My precious ones, without true daily repentance, you will remain cold and indifferent in My presence. I so badly need for you to repent deeply of your sins, and for the sins of the world. With this contrition from your hearts, graces flow copiously from Heaven. Without it – you are cold, like stone statues, dead to the awareness of Who you are serving and who you truly are. And who you truly are not.

“I do not want you to be scrupulous about every move you make throughout the day. But I do want you to be aware of your emptiness, your weaknesses. Your short comings. So you will cry out for more of Me! How I want to give you more! Cry out, dear ones! Do not be afraid. Cry out, ‘Lord, I NEED You! More of You, Lord! Please give me more of You.’ “Do this, and you shall have your fill of Me. Have you not heard, the violent take Heaven by force? (That’s Matthew 11:12) Therefore, let your cries reach Heavenward and I will not be offended. Rather, I will rejoice and give you even more than you thought possible. Yes! Cry out for more. More of Me! And truly, you shall have it.”

flagge ru  Коронавирус гораздо серьезнее чем то, что сообщается

<= обратно

=> PDF

Иисус говорит… Коронавирус гораздо серьезнее чем то, что сообщается…

19 февраля 2020 г. – Слова Иисуса сестре Клэр

(Клэр) Пусть вера и благословения Всемогущего Бога сойдут на вас и останутся с вами навсегда. Носите полные доспехи Божие и ежедневно молитесь, произнося Псалом 91 за ваших близких … Аминь. Выслушав последние сообщения о фактах, доступных Майку со всего мира, который был на 100% точным в течение последних пяти лет, чтобы предупредить о грядущих событиях, я сказала Иисусу … «Господи, эта ситуация действительно ужасна».

Иисус ответил … «Теперь возможно ты понимаешь, почему Я так много плакал, Клэр, и продолжаю плакать. Потеря душ катастрофическая. У тебя нет ничего в твоей жизни, чтобы измерить это. Ты еще не родились, когда в начале 1900 года началась эпидемия гриппа (думаю, он говорит об испанском гриппе в 1918 году), туберкулезе или чуме. Эти вещи полностью за пределами твоей реальности.

«Это гораздо серьезнее, чем сообщается. Это также приведет к экономической катастрофе. Люди не имеют ни малейшего представления о том, насколько это серьезно или какие меры принимаются для изоляции лиц с симптомами. Китайцы жестоки по отношению к тем, кто болен.

«Я хочу, чтобы Мои люди начали жить для Меня. Я хочу, чтобы они поняли, что смысл жизнь не в том, чтобы улучшать свой образ жизни, получать все, что захочется, и иметь много денег. Я хочу, чтобы они сосредоточили свое сердце на Мне – и это крайняя мера, которую Я никогда не хотел допускать, что-бы способствывать этому.

“Эта эпидемия только начинается. Она разразится и потрясет мир. Люди мира, обратите свое сердце ко Мне. Не думайте, что вы можете продолжать жить только для себя и в то же время быть в безопасности от этой эпидемии. Я призываю всех вас обратно ко Мне, и то, что вы видите, является результатом вашего безразличия, потому как вы ведете эгоистичный образ жизни ».

(Клэр) О Господи. Я знаю, что я тоже была виновна. Две недели назад я спросила себя … Почему Господь так страдает? Почему Он плачет? И Иезекииль тоже был очень болен в то время. Затем появились новости о Коронавирусе.

Моя драгоценная семья, это очень серьезное время для китайцев и для всего мира.
Если вы хотите узнать больше об этом вирусе, посетите страничку “Sound Cloud” от «Mike From Around the World» (Майк со всего мира), где он говорит с пастором Полом Бегли о Коронавирусе, как он даже был обнаруженном в морских контейнерах из Китая. И именно поэтому эти корабли не могут стыковаться в американских портах. Я думаю, это означает, что полки Walmart могут скоро выглядеть довольно пустыми …

Мои Дорогие, ПОЖАЛУЙСТА, МОЛИТЕСЬ за китайцев, с которыми жестоко обращается их правительство. Молитесь каждый день “Псалом 91” о себе и своей семье, а также о китайцах. Пожалуйста, они так страдают.

И вот одна правдивая история о Псалме 91. Во время второй мировой войны был полк из 900 человек, и командир полка велел солдатам произносить псалом 91 каждый день, до того, как они что-либо делали и шли на войну. Каждый божий день. 900 человек. В то время как другие полки были в бою и были ранены и убиты, ни один человек из этого полка не был ранен или убит, за все время второй мировой войны. Ни один из этих 900 человек! Это должно прояснить вам что-то, дорогие. БОГ чтит эту молитву огромной защитой ангелов.

В этот момент я действительно хотела услышать Господа. Итак, я сказала «Иисус» …
(Иисус) “Я здесь, тебе не нужен твой кофе”.

(Клэр) Да, сегодня утром я вскочила с кровати, чтобы рассказать вам обо всем этом.

(Иисус) “Я уже здесь, и Я слышу каждый удар твоего сердца. Ты хорошо поступила, попросив Моих людей молиться этой молитвой. Она очень сильна, когда связана с верой. Произносите эту молитву всем сердцем, Мои сокровища. Молитесь ею медленно и сознательно. Визуализируйте ситуации, как они описаны в псалме. Держитесь за свою веру в это обещание из Моего слова. Молитесь ею добросовестно за ваших детей. На самом деле, молитесь ею за народы, а также за весь мир.

«Вы спрашиваете …« Почему я должен молиться ею за весь мир, который так коррумпирован? » Очень просто, Мое слово не возвращается ко Мне безрезультатным. Места, которые получат эту молитву, их гораздо больше, чем вы можете себе представить. И чтобы Моя защита вступила в силу, нужно отказаться от греха. По крайней мере, так вы просите Меня, запустить раскаяние. «Но еще лучше, чем это, молитесь, каждый день „Псалмом 51“ за весь мир, и вы будете выражать Мое сердце для всего творения, и приглашать миллионы душ покаяться в своих грехах и повернуть назад».

(Клэр) И когда я вспомнила об этом, я увидела, как Господь бросил одеяло, огромное одеяло, над душами по всему миру. Одеяло раскаяния, одеяло защиты. И я хочу еще кое-что добавить – Молитесь молитвой Божественного Милосердия. Она очень мощна для всех, кто умирает. Фаустине было обещано, что если она помолится этой молитвой на смертном одре грешников, им будет предоставлено спасение.

Я хотел бы добавить сюда, когда я еще была глубоко погружена в Нью-эйдж (религии «нового века»), но искала правильного Бога, Он послал ко мне однажды Своего Святого Духа, 5 мая. В Мексике это день свободы. Это был как раз тот день, когда я была спасена, и в тот день, когда Дух сошел на меня, я начала произносить Псалом 51, никогда не слышав об этом и непрочитав Библию за всю мою жизнь!
Несколько лет спустя я нашла его в Священных Писаниях и обрадовалась, что Святой Дух дал мне этот псалом для молитвы, пока продолжалось мое спасение.
Его слово так сильно, мои дорогие!

(Иисус) «Когда ты была спасена в тот день, ты не знала Меня, но Я знал тебя. И Я знал, что однажды ты станешь Моей невестой. И здесь мы делаем то, о чем ты мечтала … помогать другим душам, узнать обо Мне. Ты могла бы прожить всю свою жизнь в качестве фотографа, но это никогда не удовлетворило бы то сладкое место в тебе, которое Я создал в тебе до того, как началось твое время – это место любви и заботы для потерянных. Как Я люблю это, раздувать в тебе огонь, Клэр!

(Клэр) О, Господи, спасибо Тебе. Мне действительно очень нужен этот огонь.

(Иисус) “Все вы нуждаетесь в нем. И пока вы будете искать Меня всем своим сердцем, вы найдете Меня и получите огонь, которого вы так жаждете. Это сезон переполоха и время, чтобы познакомить вас с различными миссиями. Со страданием приходит раскаяние и преображение. И это должно начаться с Моих слуг, прежде чем оно сможет полностью проникнуть заблудившихся в мире.

«Мои сокровища, без настоящего ежедневного раскаяния вы останетесь холодными и безразличными в Моем присутствии. Мне так срочно нужно, чтобы вы глубоко раскаивались в своих грехах и каялись за грехи мира. С этим раскаянием из вашего сердца, изливаются достаточно милостей с небес. Без этого раскаяния вы холодны как каменные статуи, мертвы для сознания, Кому вы служите и кем вы действительно являетесь. И кем вы действительно не являетесь.

«Я не хочу, чтобы вы были чрезмерно добросовестны в каждом шаге, который вы делаете в течение дня. Но Я хочу, чтобы вы знали о своей пустоте, своих слабостях и своих ошибках. Так что вы будете взывать о большем от Меня! Как сильно Я хочу дать вам больше! Взывайте, дорогие! Не бойтесь. Взывайте … «Господи, Ты мне нужен! Мне нужно больше от Тебя, Господь! Пожалуйста, дай мне больше от Тебя.

«Сделайте это, и вы получите ваше наполнение от Меня. Разве вы не слышали, что бурные силой захватывают небо? (Это от Матфея 11:12) Поэтому пусть ваши призывы, достигнут небес, и Я не буду обижаться на вас. Скорее, Я буду радоваться, и давать вам больше, чем вы считали возможным. Да! Взывайте о большем. Большем от Меня! И истинно, вы получите это”.

<= обратно

Wenn diese Seuche in vollem Gange ist, werden Viele Busse tun wollen – When this Plague is in full force, many will want to repent

BOTSCHAFT / MESSAGE 754
<= 753                                                                                                                755 =>
<= Zurück zu den Liebesbriefen                                                 Back to LoveLetters =>

finnland-270x180px flagge italian poland-270x180px
2020-02-13 - Seuche Coronavirus in vollem Gange-Busse und Umkehr-Wiederbelebung-Liebesbrief von Jesus 2020-02-13 - Plague Coronavirus in full force-Repentance-Revival-Love Letter from Jesus
=> VIDEO => PDF => AUDIO… => VIDEO => PDF => AUDIO…
Verwandte Botschaften…
=> Warum bereuen Meine Leute nicht?
=> Steh auf Amerika oder geh unter
=> Bussgebet für Amerika
=> Vorsicht vor Tratsch, Richten & Verl.
=> Übt Barmherzigkeit & Lehrt eure…
=> Wie vergibt der Schalksknecht?
=> Mit Groll seid ihr nutzlos für Mich
=> Drastischere Massnahmen sind nötig
=> Wacht auf, es ist Zeit!
=> Euer morgiger Tag ist nicht garantiert
Related Messages…
=> Why do My People not repent?
=> Stand up America or perish
=> Prayer of Repentance for America
=> Beware of Gossip, Judging & Slander
=> Show Mercy & Teach your Children…
=> How does the wicked Servant forgive?
=> With Rancor you are useless to Me
=> More dramatic Measures are necess…
=> Wake up, it is Time!
=> Your Tomorrow is not guaranteed

flagge de  Wenn diese Seuche in vollem Gange ist, werden Viele Busse tun wollen

Jesus sagt…
Wenn diese Seuche in vollem Gange ist, werden Viele Busse tun wollen

13. Februar 2020 – Worte von Jesus an Schwester Clare

Jesus begann… Meine Lieben, es kommt eine Wiederbelebung in euer Land, aber sie wird einen hohen Preis beinhalten. Ich habe viele Male über jene Seelen geweint, die nicht bereit sind, zu Mir zu kommen. Kurz gesagt, sie sterben. Die Selbstzufriedenheit der amerikanischen Bevölkerung hat einen solchen Grad erreicht, dass Ich dieses Leiden zulassen muss. Viele haben nicht zugehört und haben nicht bereut, sie haben ihren ernsten geistigen Zustand und dessen ewige Konsequenzen nicht erkannt. Sie verlassen sich auf Meine Barmherzigkeit und Güte, um ihre Sünden zuzudecken.

“Diese Zeit, sich auf Meine Barmherzigkeit zu verlassen, war niemals als Ausrede gedacht, um weiterhin in der Sünde zu leben. Sie wurde zusammen mit Gnaden gewährt, um Vielen zu helfen, Busse zu tun und Mich um Vergebung zu bitten. Sie wurde von Jenen, die nicht über ihre Seelen wachen, genutzt, um die Sünde auszudehnen. Und jetzt muss Ich Massnahmen ergreifen, um diese Seelen mit der Wahrheit in Einklang zu bringen, da ihre Nachlässigkeit Auswirkungen hat auf ihre Kinder, die sie möglicherweise nie wieder sehen werden, wenn sie nicht bereuen.

“Wie Ich es hasse, eine solch kräftige Sprache und solch starke Massnahmen zu nutzen, um euch von euren Gewohnheitssünden abzubringen! Doch dies gilt als Warnung für euch, dass ihr ernste Verluste erleiden werdet, weil ihr die Zeit der Barmherzigkeit und Reue ignoriert habt. Jetzt muss Ich ernste Verluste im Leben Vieler zulassen, um ihre Seelen zu retten. Werdet ihr Mir zuhören, ihr Lieben? Werdet ihr darauf reagieren? Oder muss Ich Katastrophen zulassen in eurem Leben?

“Wie es geschrieben steht, da gibt es Jene, die errettet werden, aber nur wie durch das Feuer gehend. Ich würde es vorziehen, wenn Ich es nicht zulassen müsste, dass Eines Meiner Kinder auf diese Weise gebeutelt wird, aber das ist nicht Meine Entscheidung. Es ist eure Entscheidung. Denn sie basiert auf eurer umfassenden Busse und Umkehr und eurer Hingabe gegenüber dem, was richtig und gut ist aus Meiner Sicht.

“Nährt die Armen, besucht die Kranken, ermahnt die Sünder, betet für Jene, die leiden, betet viel für Barmherzigkeit, denn in eurer Stunde der Not werdet ihr auch Barmherzigkeit brauchen. Sucht Mich, bis ihr Mich findet. Werdet nicht nachlässig im Gebet. Richtet Einander nicht, betet lieber für die Seelen, die nicht euren Erwartungen entsprechen. Seid sanft und mitfühlend mit ihnen. Wenn es ernste Sünden gibt, ermahnt sie, Busse zu tun und verlasst euch auf Mich, sie von dem Bösen zu befreien.

“Wenn ihr Einander mit Groll angreift, enttäuscht ihr Mich sehr und ihr öffnet die Tür für die dämonische Unterdrückung in eurem eigenen Leben. Ich allein richte die Motive und Zustände einer Seele. Ihr sollt nicht kritisieren und euch selbst als gerecht ansehen, während ihr sie richtet.

“Nutzt lieber das Jesus Gebet… ‘Herr Jesus, ich bin ein Sünder, hab Erbarmen mit mir.’ Dieses Gebet reicht tief in euer Inneres hinein, Meine Kinder und es korrigiert eure Höhe und eure Haltung. Ja, es setzt euch an die niedrigste Stelle, ein Ort, wo ihr euch nicht wagt, euren Kopf anzuheben, um Andere zu richten und ganz sicher nicht, ihre Taten zu richten. Ihr habt keine Ahnung von den Kämpfen, die jene Seelen durchleben, während ihr selbstgefällig ihre Fehler lokalisiert.”

“Seid mitfühlend, Meine Leute, wie Ich mit euch mitfühlend gewesen bin. Seht ihr nicht? Ihr seid eine Abrissbirne in Meinem Weinberg, wenn ihr euch gegenseitig kritisiert. Wisst ihr nicht, dass das Opfer dieser Kritik es im Herzen fühlt? Wisst ihr nicht, dass sie sich fürchten, Mich anzusehen aufgrund ihrer Sünde, welche sie zu einem Gefangenen gemacht hat? Und wenn ihr sie richtet, schlagt ihr den letzten Nagel in den Sarg.

“Richten ist TÖDLICH! Hört auf zu richten und fangt an, mitzufühlen und schaut in den Spiegel. Seid kein Schalksknecht, dem eine grosse Schuld vergeben wurde und dann ging und seinen Diener schlug, der ihm nur einen Bruchteil schuldete. Tut dies weder euch selbst noch Anderen an. Lebt lieber in Nächstenliebe und erkennt den Preis, den Ich für eure Sünden auf Golgatha bezahlte.

“Wenn diese Seuche in vollem Gange ist, werden Viele Busse tun wollen. Aber Ich sage euch… ‘Bereut jetzt? Wartet nicht, bis ihr auf dem Sterbebett liegt, um eure Sünden und eure Urteile gegen Andere zu gestehen und zu bereuen. Wartet nicht, bis ein Kind krank wird, um zu bereuen. Kommt jetzt zu Mir und wenn auch eure Sünden blutrot sind, Ich werde euch weisser machen als Schnee. Ich werde euch lieben und euch barmherzig sein, genauso wie ihr euer Nächstes geliebt habt und ihm barmherzig wart. Nicht mit euren Taten, nicht mit euren Worten, aber tief in eurem Herzen. Das muss der Ort der Barmherzigkeit sein in euch, nicht nur das, was ihr denkt oder was über eure Lippen kommt.

“Ich segne euch jetzt, ihr Lieben. Und Ich bitte euch, euer Leben und euer Gewissen zu überprüfen und wenn es noch etwas gibt, kommt reumütig zu Mir und Ich werde euch vergeben und euch Kraft geben, Andere zu lieben, wie ihr euch selbst liebt.”

flagge en  When this Plague is in full force, many will want to repent

Jesus says… When this Plague is in full force, many will want to repent

February 13, 2020 – Words from Jesus to Sister Clare

Jesus began, “My very dear ones, revival is coming to your country, but it will have a high cost. I have wept many a time for those souls who are not ready to come to Me. In short, they are perishing. The complacency of the American people has reached such a degree that I must allow this suffering. Many have not listened, have not repented, have not cared to recognize their serious spiritual state and its eternal consequences. They are relying on My Mercy and goodness to cover their sins.

“This time of relying on My mercy was never meant as an excuse to continue on in sin. It was given along with graces to help many repent and turn to Me for forgiveness. It has been used to prolong sin by those who are not being vigilant over their souls. And now I must take action to bring these souls into alignment with Truth, as their negligence is affecting their children, who they may never see again if they do not repent.

“How I hate to use such strong language and strong measures to turn you from your habitual sins! Yet this comes as a warning to you that you will suffer severe loss for ignoring the time of mercy and repentance. Now I must allow serious loss in the lives of many to save their souls. Will you hearken to Me, dear ones? Will you respond? Or must I allow catastrophes in your lives?

“As it is written, there are those who will be saved, but only as going through the fire. I would prefer not to allow any of My children to be sifted in this way, but that’s not My decision to make. It is your decision. For it is based on your thorough repentance and dedication to what is right and good in My eyes.

“Feed the poor, visit the sick, admonish sinners, pray for those who are hurting, pray much for mercy, for in your hour of need, you too will need Mercy. Seek Me until you find Me. Do not grow lax in prayer. Do not judge one another, rather pray for the souls who are falling short. Be tender and compassionate with them. If there is serious sin, admonish them and encourage them to repent and lean on Me to deliver them from evil.

“When you attack each other with a spirit of rancor, you displease Me very much and open the door to demonic siftings in your own lives. I alone judge the motives and conditions of a soul. Yours is not to criticize and see yourself as righteous while you judge them.

“Rather, I very much approve of the Jesus Prayer, ‘Lord Jesus, have Mercy on me, a sinner.’ This prayer reaches deep down into you, My children, and adjusts your altitude as well as attitude. Yes, it places you in the lowest place, a place where you dare not lift up your head to judge others and certainly not criticize their actions. You have no idea of the struggles those souls are going through as you smugly pinpoint their faults.”

“Be compassionate, My people, as I have been compassionate with you. Don’t you see? You are a wrecking ball in My vineyard when you criticize one another. Do you not know that the victim of this criticism feels it in their heart? Do you not know that they fear to look at Me because of their sin, which has made them a captive? And when you judge them, you put the last nail in the coffin.

“Judgement is DEADLY! Stop judging, start caring, and look in the mirror. Do not be the wicked servant who was forgiven a great debt, yet went and beat his servant who owed him only a fraction. Do not do this to yourselves or to others. Rather, live in brotherly love and count the cost I paid for your sins on Calvary.

“When this plague is in full force, many will want to repent. But I say to you, ‘Repent now.’ Do not wait for your deathbed to confess and repent of your sins and your judgments against others. Do not wait for a child to become sick before you repent. Come to Me now, and though your sins be as scarlet, I will make you whiter than snow. I will love and show mercy to you, just as you loved and showed mercy to your brother. Not with your actions, not with your words, but in your heart of hearts. That must be the place of mercy in you, not just what you think or speak with your lips.

“I bless you now, dear ones. And I ask you to examine your life and conscience, and if anything remains, come to Me repentant and I will forgive you and give you strength to love others as you love yourselves.”

flagge italian  Quando questa piaga sarà in piena forza, molti vorranno pentirsi

<= indietro

=> PDF

Gesù dice… Quando questa piaga sarà in piena forza, molti vorranno pentirsi

13 Febbraio 2020 – Parole di Gesù a Suor Chiara.

Gesù cominciò: “Miei carissimi, il risveglio sta arrivando nel vostro Paese, ma avrà un costo elevato. Ho pianto molte volte per quelle anime che non sono pronte a venire da Me. In breve, stanno morendo. La compiacenza del popolo americano ha raggiunto un livello tale che devo permettere questa sofferenza. Molti non hanno ascoltato, non si sono pentiti, non si sono preoccupati di riconoscere il loro grave stato spirituale e le sue conseguenze eterne. Si affidano alla Mia Misericordia e alla Mia bontà per coprire i loro peccati.

“Questa occasione di affidarsi alla Mia misericordia non è mai stata intesa come una scusa per continuare nel peccato. È stata dato insieme alle grazie per aiutare molti a pentirsi e rivolgersi a Me per il perdono. È stata usata per prolungare il peccato da coloro che non sono stati vigilanti sulle loro anime. E ora devo agire per allineare queste anime alla Verità, poiché la loro negligenza sta colpendo i loro figli, che potrebbero non rivedere mai più se non si pentono.

“Come odio usare un linguaggio così forte e misure forti per allontanarvi dai vostri peccati abituali! Eppure questo arriva per dirvi che subirete gravi perdite per aver ignorato il tempo della misericordia e del pentimento. Ora devo permettere una grave perdita delle vite di molti per salvare le loro anime. Mi darete ascolto, miei cari? Risponderete? O devo permettere catastrofi nelle vostre vite?

“Come è scritto, ci sono quelli che saranno salvati, ma solo mentre attraversano il fuoco. Preferirei non permettere a nessuno dei miei figli di essere vagliato in questo modo, ma non posso essere Io a decidere. È vostra la decisione, poiché si basa sul vostro profondo pentimento e la dedizione verso ciò che è giusto e buono ai Miei occhi.

“Date da mangiare ai poveri, visitate i malati, ammonite i peccatori, pregate per coloro che fanno il male, pregate molto per ottenere misericordia per loro, perché anche voi avrete bisogno chiamerete la Misericordia. Cercatemi fino a quando non Mi troverete. Non cessate mai la preghiera. Non giudicatevi a vicenda, piuttosto pregate per le anime che non riescono, siate teneri e compassionevoli con loro. Se c’è un peccato grave, ammoniteli e incoraggiateli a pentirsi e confidare in Me per liberarli dal male.

“Quando vi attaccate l’un l’altro con uno spirito di rancore, Mi dispiace molto e aprite la porta a setacci demoniaci nelle vostre vite. Solo io giudico i motivi e le condizioni di un’anima. Il vostro compito non è quello di criticare e così vedere voi stessi come il giusto mentre li giudicate.

“Piuttosto, approvo molto la Preghiera di Gesù, ‘Signore Gesù, abbi pietà di me peccatore.’
Questa preghiera arriva fino in fondo a voi, figli Miei, e regola il vostro orgoglio e anche il vsotro atteggiamento: sì, vi pone nel posto più basso, un luogo dove non osate alzare la testa per giudicare gli altri e certamente non criticare le loro azioni. Non hai idea delle lotte che quelle anime stanno attraversando mentre puntualizzi compiaciuto i loro difetti. ”

“Sii compassionevole, popolo Mio, come sono stato compassionevole con te. Non vedi? Sei una palla da demolizione nel Mio vigneto quando vi criticate a vicenda. Non sai che la vittima sente questa critica nel suo cuore? Non sai che hanno paura di guardarmi a causa del loro peccato, che li ha resi prigionieri? E quando li giudichi, metti l’ultimo chiodo nella bara.

“Il giudizio è MORTALE! Smettete di giudicare, iniziate a prendervi cura di voi stessi e guardatevi allo specchio. Non siate il servo malvagio a cui è stato perdonato un grande debito, e che andò a picchiare il suo servitore che gli doveva solo una frazione. Non farlo a te stesso o ad altri. Piuttosto, vivete nell’amore fraterno e ricordate il costo che ho pagato sul Calvario per i vostri peccati.

“Quando questa piaga sarà nel suo pieno, molti vorranno pentirsi. Ma io ti dico, ‘Pentiti ora.’
Non aspettare di confessarti sul tuo letto di morte e di pentirti dei tuoi peccati e dei tuoi giudizi contro gli altri. Non aspettare che un bambino si ammali prima di pentirti. Vieni da Me ora e, sebbene i tuoi peccati siano scarlatti, ti renderò più bianco della neve. Ti amerò e mostrerò misericordia a te, così come hai amato e mostrato misericordia a tuo fratello. Non con le tue azioni, non con le tue parole, ma nel tuo cuore. Questo deve essere il luogo della misericordia in te, non solo quello che pensi o dici con le tue labbra.

“Vi benedico ora, miei cari. E vi chiedo di esaminare la vostra vita e la vostra coscienza, e se qualcosa rimane, venite a Me pentiti e vi perdonerò e vi darò la forza di amare gli altri come voi amate voi stessi.”

<= indietro

Falsche Schuldgefühle, Scham & Verurteilung haben Meinen Leib heimgesucht – False Guilt, Shame & Condemnation have haunted My Body

BOTSCHAFT / MESSAGE 753
<= 752                                                                                                                754 =>
<= Zurück zu den Liebesbriefen                                                 Back to LoveLetters =>

finnland-270x180px
2020-02-06 - Falsche Schuldgefuhle-Scham-Verurteilung-Unsicherheit-Leib Christi Angriff von Satan-Liebesbrief von Jesus 2020-02-06 - False Guilt-Shame-Condemnation-Insecurity-Body of Christ-Satans Attack-Love Letter from Jesus
=> VIDEO => PDF => AUDIO… => VIDEO => PDF => AUDIO…
Verwandte Botschaften…
=> Schuldg. blockieren lebendige Wasser
=> Verwirrung, Unruhe, Lügen & Angriffe
=> Botschafter der Wahrheit & Liebe
=> Achtet nicht auf die Lügen d. Feindes
=> Hegt Meine kleinen Liebeszeichen
=> Ich überzeuge, der Feind verurteilt
=> Nutzt diese Zeit für Mein Königreich
=> Lebe, als ob dies dein letzter Tag wäre
=> Falsche Schuldgefühle…Taktik der…
Related Messages…
=> Guilt dams your living Waters
=> Confusion, Anxiety, Lies & Attacks
=> Ambassadors of Truth & Love
=> Don’t listen to the Enemy’s Lies
=> Cherish My little Tokens of Love
=> I convict, the Enemy condemns
=> Use this Time for My Kingdom
=> Live as if this were your last Day
=> False Guilt…Tactic of Demons

flagge de  Falsche Schuldgefühle, Scham & Verurteilung haben Meinen Leib h…

Jesus sagt…
Falsche Schuldgefühle, Scham & Verurteilung haben Meinen Leib heimgesucht

6. Februar 2020 – Worte von Jesus an Schwester Clare

(Clare) Möge die Gnade und Barmherzigkeit unseres Herrn Jesus eure Herzen beruhigen und euch Kraft geben, liebe Familie. Als ich im Gebet war, hatte ich das starke Gefühl, dass etwas mit der Verurteilung, die ich in meinem Herzen fühlte, nicht wirklich stimmte. Und Ezekiel spürte es auch. Und andere Herzbewohner hier auf dem Berg machten mich auch darauf aufmerksam. Und ich erkannte, dass der Feind wie üblich nichts Gutes vorhatte und uns einen weiteren Angriff zukommen liess, um uns unsere Kraft, unsere Entschlossenheit und unsere Freude zu stehlen. Also kam ich zum Herrn im Gebet und Er begann sofort zu sprechen…

(Jesus) “Wieder hast du Mein Herz gekannt. Geliebte. Ich enthülle nicht nur für dich die unerbittlichen Angriffe der Verurteilung, die der Feind euch auferlegt. All Meine Kinder werden durch dieses ständige Tröpfeln von Säure auf ihr Gewissen beeinträchtigt, was an eurer Motivation nagt, mit Mir zusammen arbeiten zu wollen. Was gibt es Besseres, als einen treuen Sohn oder eine treue Tochter zu schwächen und zu deprimieren, indem man immer einen Fehler findet an ihnen? Es lenkt eure Aufmerksamkeit auf euch selbst und entzieht sie von Jenen, welchen ihr dienen solltet, wie Ich euch gerufen habe.”

“Im Moment gibt es im ganzen Leib und auf der ganzen Welt eine Epidemie der Scham und der falschen Schuldgefühle. Es wurde ständig versucht, euch alle mit falschen Schuldgefühlen zu blockieren. Es gibt Zeiten, wo es so raffiniert ist, dass ihr nur die Auswirkungen davon spürt… ein gewisses Gefühl der Trennung, Verwirrung und des Ungenügens.

“Was dem zugrunde liegt, ist fehlendes Vertrauen in unsere Beziehung. Wenn ihr sicher seid in Mir, kann euch nichts aufhalten. Wenn ihr unsicher seid in Mir, kann euch nichts in Fahrt bringen. Wenn ihr euch unverbunden fühlt, stolpert ihr und eure Aufmerksamkeit richtet sich nach innen und nicht auf Jene, die so bedürftig sind um euch herum.

“Clare, da gibt es etwas, das Ich unserer Familie übermitteln möchte und das ist, dass Ich bei ihnen bin durch dick und dünn. Meine Leute, lasst keine Zweifel zu, die euch sagen, dass Ich euch und die Arbeit, die wir zusammen tun, einstellen würde!

“Gebt diesen Lügen Satans keinen Moment nach. Ihr habt Mir euer Herz gegeben und gemeinsam kämpfen wir uns voran, um die Ernte einzubringen. Diese Lügen werden in eure Köpfe gepflanzt, um euch davon abzuhalten, mit Mir auf die Felder hinaus zu gehen. Sie bringen Depressionen, Unsicherheit und ein Gefühl, verloren zu sein. Ihr seid NIEMALS verloren; Ich bin immer an eurer Seite. Ich habe euch nicht disqualifiziert.

“Greift nach Meiner Hand. Tut, was Mutter Clare tut. Sie visualisiert Mich und Ich bin in der Tat da, direkt vor ihr. Und dann legt sie ihre Hände auf Mein Herz. Dort findet sie eine bestimmte Verbindung, die Zuversicht erweckt in ihrem Herzen… ‘Ich bin hier. Hör Meinem Herzschlag zu; fühle Meine Anliegen. Lass uns weitermachen und gemeinsam arbeiten.'”

“Und es ist eure Liebe zu Mir und zu Allem, was Mich betrifft, die euch vorantreibt. Aber was ist, wenn jene Liebe, jene Verbindung nicht existieren würde? Was wäre, wenn jene Lügen alles wären rund um die Uhr, die euch davon überzeugen, dass ihr schuldig seid und dass Ich euch den Rücken zugedreht habe? Was wäre, wenn dies alles wäre, was ihr hättet?

“Einige von euch würden in Ablenkungen hineinrutschen, um den Schmerz zu stillen. Einige würden in Tränen zusammenbrechen. Aber die meisten würden sich mit der Welt beschäftigen, die sich vor ihnen befindet, weil sie alle Hoffnung auf eine Zusammenarbeit mit Mir aufgegeben haben. Das ist, was euch falsche Schuldgefühle antun, Mein Leute.

“Erkennt den Feind, erkennt seine Taktiken und lehnt seine Lügen gerade heraus ab. Mehr als alles Andere möchte Ich, dass ihr wisst, dass Ich bei euch bin! Und Ich ziehe Mich niemals zurück von euch. Ihr mögt vor Mir weglaufen, aber Ich werde niemals von euch weglaufen. Wir haben viel zu tun! Dringt ein. Schiebt diese nutzlosen Vorstellungen beiseite, haltet Meine Hand fest und lasst uns gemeinsam voranschreiten.”

flagge en  False Guilt, Shame & Condemnation have haunted My Body

Jesus says… False Guilt, Shame & Condemnation have haunted My Body

February 6, 2020 – Words from Jesus to Sister Clare

(Clare) May the grace and mercy of our Lord Jesus calm your hearts and give you strength, precious Family. When I was in prayer, I felt very strongly that something was really wrong with the Condemnation that I was feeling in my heart. And Ezekiel was feeling it too. And other Heartdwellers on the Mountain here, also brought it to my attention. And I realized that the enemy was up to no good, as usual, and had sent another assault on us, to take away our strength and our resolve and our joy. So, I came to the Lord in prayer, and immediately He began speaking…

(Jesus) “Again, you have known My Heart. Beloved, it is not just for you that I expose the relentless assaults of Condemnation the enemy puts on you. All of you, My Children, are affected by this continual drip of acid upon your conscience, which eats away at your motivation to work with Me. What better way to undermine and depress a faithful son or daughter than to continuously find fault with them? It focuses your attention on you, and off those I have called you to serve.”

“There is an epidemic of Shame and False Guilt throughout the Body and the world right now. There has been a constant effort to undermine you all with False Guilt. There are times when it is so subtle, you only feel the effects of it: a certain sense of disconnectedness, confusion, and inadequacy.

“What lies beneath the surface is a lack of confidence in our relationship. When you are secure in Me, nothing can stop you. When you are insecure in Me, nothing can get you going. It is when you feel disconnected that you flounder, and your attention goes inward, rather than to those who are so very needy around you.

“Clare, there is one thing I want to convey to Our Family, and that is that I am with them through thick and thin. My people, never allow Doubt to creep in, telling you that I will abandon you and the work we have together!

“Never for one moment give in to these lies from Satan. You have given Me your hearts, and together we forge ahead to do the works of gathering in the Harvest. These lies are planted in your heads to stop you from going out into the fields with Me. They bring depression, insecurity, and a sense of being lost. You are NEVER lost; I am always at your side. I have not disqualified you.

“Reach out and grab My hand. Do what Mother Clare does. She visualizes Me, and indeed I am there before her. And then she places her hands on My Heart. There she finds a certain connection that inspires confidence in her heart, ‘I am here. Listen to My Heartbeat; feel My concerns. Let us continue to work together.’”

“And truly, it is your love for Me and all that concerns Me that drives you onward. But what if that love, that connection, didn’t exist? What if all you had were lies 24/7 convincing you that you were guilty, and I had turned My back on you? What if that was all you had?

“Some of you would be swept away into distractions to quell the pain. Some would collapse in tears. But most would get busy with the world set before them, because they gave up all hope of working with Me. This is what False Guilt does to you, My people.

“Recognize the enemy, recognize his tactics, and totally reject his lies. More than anything, I want you to know that I AM WITH YOU! And I am never withdrawing from you. You may walk away from Me, but I will never walk away from you. We have much to do together! Press in. Cast away these vain imaginings, take a firm hold of My hand, and together let’s move forward.”

Satan hat Viele von euch an den Rand der Zerstörung geführt – Satan has taken many of you to the very edge of Destruction

BOTSCHAFT / MESSAGE 752
<= 751                                                                                                                753 =>
<= Zurück zu den Liebesbriefen                                                 Back to LoveLetters =>

finnland-270x180px
2020-02-05 - Abgrund-Satan hat viele an den Rand der Zerstorung gefuhrt-Liebesbrief von Jesus 2020-02-05 - Precipice-Satan has taken many of you to the very edge of destruction-Love Letter from Jesus
=> VIDEO => PDF => AUDIO… => VIDEO => PDF => AUDIO…
Verwandte Botschaften…
=> Kannst du Mir vertrauen?
=> Letzte Facetten an Meinen Juwelen
=> Hoffnung & Ein Neuanfang
=> Trennt euch von euren Meinungen
=> Der Weg zur Heiligkeit
=> Macht euch bereit für eure Reise
=> Flüche, Gnaden & Eigene Meinungen
=> Selbsterkenntnis ist die grösste Arbeit
=> Mach Ehrlichkeit & Integrität zum b. F.
Related Messages…
=> Can you trust Me?
=> The final Facets on My Jewels
=> Hope & A new Beginning
=> Part with your own Opinions
=> The Journey to Holiness
=> Get ready for your Journey
=> Curses, Graces & Personal Opinions
=> Self-Knowledge is the greates Task
=> Make Honesty & Integrity your best F.

flagge de  Satan hat Viele von euch an den Rand der Zerstörung geführt

Jesus sagt… Satan hat Viele von euch an den Rand der Zerstörung geführt

5. Februar 2020 – Worte von Jesus an Schwester Clare

(Clare) Meine Lieben, mögen die Engel Gottes über euch wachen und euch beschützen und möge die Süsse unseres Erlösers euch Freude bringen.

Vor vier Tagen befand ich mich am Abgrund der Verzweiflung. Alte Wunden waren aufgerissen worden, die Kommunikation war bestenfalls qualvoll und aufwühlend. Es schien, als könnte ich nichts richtig machen. Anschuldigungen flogen durch die Luft und schmerzhafte Erinnerungen, die 20 Jahre zurück liegen, stiegen von einem tiefen Ort in meinem Herzen auf. Ich brach unter diesem Angriff zusammen und konnte mich nirgendwo hinwenden.

Wir hatten es mit einer Seele zu tun, die zum nächsten Ort aufbrechen musste, den der Herr für sie vorbereitet hat. Aber etwas ging zwischen mir und Ezekiel fortlaufend daneben und wir konnten uns nicht verstehen. Er sagte etwas und ich würde etwas komplett anderes hören und so ging es auch umgekehrt. Dies dauerte gute drei Tage an und ich fing an, die Hoffnung in alles zu verlieren, was Gott tat. Es war so dunkel!!! Und so unerwartet – aber zutiefst bedrohlich. Dann hörte ich die Stimme des Herrn…

(Jesus) “Vertraust du Mir?”

(Clare) In diesem Moment, Herr, habe ich solche Angst, alles zu verlieren. Ich weiss nicht was ich sagen soll?

(Jesus) “Ich habe dir Versprechen gemacht und Ich werde keinen Rückzieher machen.”

(Clare) Er sagte dies, während Er meinen Ehering berührte. Herr, ich bin innerlich zerbrochen und meine Tränen fliessen 24/7. Bitte hilf uns. Bitte hilf mir. Hast Du meinen Schutz entfernt aufgrund von Sünden?

(Jesus) “Wie antworte Ich darauf?”

(Clare) Mit der Wahrheit?

(Jesus) “Es gibt im Moment viele Gründe dafür und es ist gut, wenn du alles betrachtest, wo es Schuld geben könnte. Aber grösstenteils ist dies eine feurige Prüfung, die du ertragen musst. Und Ich bin bei dir, Clare. Du wirst nicht beschämt werden.

“Was jetzt geschieht, ist das Ergebnis von vielen Fehlern, die sich aufgehäuft haben. Dinge, die Ich dir nicht übermitteln konnte. Ich habe es versucht, aber es ist jenseits von dir.

“Und was diese Seele betrifft. Ich möchte nicht, dass sie jetzt hier ist. Würdest du bitte Meine Hand festhalten, während du über diese heissen Kohlen läufst? Ich werde dich nicht verlassen. Verlass dich noch viel mehr auf Mich und Ich werde deinen Weg berichtigen. In Ordnung?”

(Clare) Ok, Herr.

(Jesus) “Jetzt tu, was du tun musst.”

(Clare) Was ich tun muss ist die unangenehme Aufgabe, Vorkehrungen zu treffen, damit diese Seele an einen anderen Ort weiterziehen kann.

(Jesus) “Meine Leute, wenn die Prüfungen so intensiv werden, dass ihr das Gefühl habt, über einem vereisten Abgrund zu stehen und unter euren Füssen die völlige Zerstörung droht, dann klammert euch mit grösserer Entschlossenheit an Mich. Dies allein wird euer Herz darauf vorbereiten, Anweisungen zu bekommen und Ich werde euch auf eine Weise führen, die ihr jetzt noch nicht einmal verstehen könnt. Satan hat Viele von euch an den Rand der Zerstörung geführt und ihr könntet viel verlieren. Habt aber keine Angst. Ich bin bei euch und Ich werde euch nicht in die Hände eures Feindes fallen lassen, sofern ihr sehr genau auf Meine Anweisungen hört und ablehnt, irgend etwas eurer eigenen Meinung oder Geistesstärke nach zu tun.

“Lauft nicht weg vor Mir. Lauft zu Mir, im Wissen, dass Ich euch niemals komplett dem Willen eurer Feinde überlassen werde. Ihr könntet Verluste erleiden, aber niemals alles, was ihr befürchtet – solange ihr euch an Mir festhaltet. Und Ich weiss, wie schwierig das im Augenblick ist. Ich kenne eure Erwartungen und Bemühungen, heilig zu sein. Ich weiss, was Ich für euch als Fluchtweg bereitgestellt habe, also klammert euch über allem Anderen an Mich.

“Satan hat einen Frontalangriff gegen Viele von euch lanciert und eure einzige Hoffnung ist, Mir komplett zu vertrauen und euch Meinem Willen zu überlassen.

Einige werden sich verziehen, Andere werden kommen. Es gibt in jeder Gemeinschaft laufend Wechsel, bis die richtige Zusammensetzung gefunden wurde. Dies kann eine freudige Angelegenheit sein für Jene, die wirklich gerufen sind. Aber ihr müsst euch wirklich durch und durch kennen, mit Ehre und Integrität. Ihr müsst.

“Hier befinden wir uns also in einer sehr heiklen Situation, die euer Untergang sein könnte. Aber ihr müsst sehr aufmerksam über euren Geist wachen und der Verzweiflung nicht nachgeben. Ich bin für euch da und Ich werde euch von diesem rutschigen Abhang wegführen, während ihr eure volle Aufmerksamkeit auf Meinen Willen richtet und Mir mit eurem ganzen Herzen vertraut. Ich werde niemals zulassen, dass ihr über eure Kräfte hinaus geprüft werdet.

“Ich segne euch jetzt mit Zuversicht in Meine Liebe und Wachsamkeit über eure Seelen.”

flagge en  Satan has taken many of you to the very edge of Destruction

Jesus says… Satan has taken many of you to the very edge of Destruction

February 5, 2020 – Words from Jesus to Sister Clare

(Clare) My dear ones, may the angels of God watch over and protect you. May the sweetness of our Savior bring you joy.

Four days ago, I was on the precipice of Despair. Old wounds had been ripped open, communication was agonizing and inflammatory, at best. It seemed that I couldn’t do anything right. Accusations flew through the air and painful memories from 20 years ago came from a deep place in my heart. I was crumbling under this attack and had nowhere to turn.

We were dealing with a soul who needed to move on to the next place the Lord had prepared for them. But Ezekiel and I kept getting sideways, so we could not understand each other. He would say one thing; I would hear another and vice versa. This lasted for a good three days, and I was beginning to lose hope in all that God was doing. It was so dark!!! And so unexpected – but deeply threatening. Then I heard the Lord’s voice…

(Jesus) “Do you trust Me?”

(Clare) In this moment, Lord I am so afraid of losing everything, I don’t know what to say?

(Jesus) “I have made you promises I will not go back on.”

(Clare) He said this as He fingered my wedding ring. Lord, I am broken inside and on the verge of tears 24/7. Please help us. Please help me. Have You taken away my protection because of sin?

(Jesus) “How do I answer that?”

(Clare) With the truth?

(Jesus) “There are many reasons for this right now, and it is good for you to look at all avenues that might be Guilt. But in the main, this is a fiery trial you must endure. And I am with you, Clare. You will not be put to shame.

“What is happening now is the result of many accumulated errors. Things I have not been able to communicate to you. I have tried, but they are beyond you.

“And as far as this soul in question goes, I do not want them here now. Will you please take a firm hold of My hand as you walk across these hot coals? I will not abandon you. Only, lean on Me significantly harder and I will set your path straight. OK?”

(Clare) OK, Lord.

(Jesus) “Now, do what you must do.”

(Clare) And namely, it was the unpleasant task of making arrangements for a soul to move on to another destination.

(Jesus) “My people, when trials become so intense that you feel you are standing on an icy precipice, and total destruction looms beneath your feet, cleave to Me with greater resolve. This act alone will prepare your heart to receive instruction, and I will guide you in ways you do not even as yet understand. Satan has taken many of you to the very edge of destruction, and you stand to lose much. But do not fear. I am there with you, and I will not let you fall into the hands of your enemy if you listen very carefully to My instructions. And refuse to do anything by your own opinion or strength of mind.

“Don’t run from Me. Run to Me in strength of mind, knowing that I will never give you over to the will of your enemies completely. You may suffer loss, but never all that you fear—as long as you cleave to Me. And I know how very hard that is at this moment in time. I know your expectations and efforts to be holy. I know what I have provided for your escape route, so be sure to cling to Me above all else.

“Satan has launched a strong frontal attack on many of you, and your only hope is in complete trust and abandonment to My will.

“Some will flake out. Others will come. There is a constant turnover in any Community until the right fit is found. This can be a joyful occasion for those who are truly called. But you must know yourself fully, deeply, with honor and integrity. You must.

“So, here we are in a very precipitous situation, threatening your demise. But you must keep careful watch over your spirits and not to give into Despair. I am here for you, and I will guide you away from this slippery slope as you turn your complete attention to My will and trust Me with all your hearts. I shall never allow you to be tested beyond your strength.

“I bless you now with confidence in My Love and vigilance over your souls.”

Macht keine Kompromisse mehr mit der Welt, denn ihr wisst nicht, was gegen euch geplant ist – Stop compromising with the World, for you have no Idea, what is planned against you

BOTSCHAFT / MESSAGE 751
<= 750                                                                                                                752 =>
<= Zurück zu den Liebesbriefen                                                 Back to LoveLetters =>

finnland-270x180px
2020-01-28 - Keine Kompromisse mit der Welt-Der Plan des Feindes gegen euch-Liebesbrief von Jesus 2020-01-28 - Stop compromising with the World-The ENemys Plan against you-Love Letter from Jesus
=> VIDEO => PDF => AUDIO… => VIDEO => PDF => AUDIO…
Verwandte Botschaften…
=> Eure selbstlose Haltung wird…
=> Freust du dich über Meine Wege?
=> Deine ganz besondere Bestimmung
=> Euer grösster Schutz ist…
=> Warnung bez. Weihnachten & Tradit…
=> Wie in den Tagen Noah’s…
=> Bist du bereit, die Wege der Welt…
=> Seid ihr Teil Meines Leibes?
=> Es ist Zeit, die Welt zu verlassen
=> Vergesst euer Leben in dieser Welt
Related Messages…
=> Your selfless Attitude will…
=> Do you delight in My Ways?
=> Your very special Destiny
=> Your greatest Protection is…
=> Warning reg. Christmas & Traditions
=> As in the Days of Noah…
=> Are you ready to leave the World’s…
=> Are you part of My Body?
=> It is Time to depart from the World
=> Forget your Life in this World

flagge de  Jesus sagt… Macht keine Kompromisse mehr mit der Welt

Jesus sagt… Macht keine Kompromisse mehr mit der Welt,
denn ihr wisst nicht, was gegen euch geplant ist

28. Januar 2020 – Worte von Jesus an Schwester Clare

(Clare) Meine kostbare Familie, wir sind wirklich eins in dem Herrn und Teil des gesamten Leibes Christi. Wenn wir aus der Welt kommen, sind wir es gewohnt, als unabhängige Erwachsene zu handeln, unsere eigenen Entscheidungen zu treffen und das mit unserer Zeit zu tun, was uns am besten erscheint.

Wenn wir aber als Familie Gottes zusammenkommen, gibt es eine neue Herausforderung, den unabhängigen Lebensstil niederzulegen für einen Lebensstil der Nächstenliebe und Einmütigkeit. Dies ist ein neuer Lebensstil, der es uns ermöglicht, uns als Einheit zu bewegen unter Gott, anstatt als Individuen mit unseren eigenen Absichten, die zusammen kommen, weil es bequem ist. Mit einem Wort, wir lassen unser Ich sterben, um so zu leben, wie Jesus uns gerufen hat… In Harmonie und Nächstenliebe.

Als Familie haben wir Ziele, von denen wir Alle profitieren. Wir teilen alles; wir kümmern uns um die Bedürfnisse des Anderen. Wir achten auf Jene, die schwächer sind. Wir bringen uns ein und kümmern uns um die Dinge, die die Gemeinschaft gesund halten. Hier war ich fertig mit dem, was ich sagen wollte und Jesus begann…

(Jesus) “Meine zarten Triebe, Ich war mit euch in eurem Unterfangen, eine Gemeinschaft zu bilden und Ich bin sehr zufrieden mit den Veränderungen, die in eurem Herzen stattgefunden haben. Ich sehe echte Anstrengung und Opferbereitschaft und ihr habt in der Tat das richtige Konzept umarmt.

“Dies ist ein Trainingsgelände und was ihr persönlich in euren eigenen Gedanken und Herzen erlebt, werdet ihr eines Tages mit Jenen erleben, die ihr in eure eigene Gemeinschaft einladet. Deshalb möchte Ich, dass ihr besonders aufmerksam seid gegenüber euren inneren Kämpfen. Ich möchte, dass ihr damit vertraut seid und versteht, dass ihr nicht mehr eigenständig handelt – sondern als integrierter Bestandteil des Ganzen, als eine Familie Gottes. Ich bin in eurer Mitte und führe euch oft zu den Veränderungen, die ihr in eurer Denkweise vornehmen müsst.

“Da ihr euch bemüht habt, dies zu tun, bitte Ich euch jetzt, euch noch mehr anzustrengen, um eure Vorlieben und Vorstellungen niederzulegen für das, was Ich vor euch setze. Ich arbeite jeden Moment eines jeden Tages in eurem Herzen. Ich spreche zu euch mit einem zärtlichen Flüstern und einem dezenten Drängen, eine Handlung einer Anderen vorzuziehen. Es gibt immer noch Vieles, was Einige von euch niederlegen müssen, um ein wirklich funktionierender Teil dessen zu sein, was Ich hier aufbaue und was ihr anderswo aufbauen werdet.

“Ich verknüpfe eure Herzen für Meine eigenen Zwecke und die Arbeit, die hier begonnen wurde, wird weitergehen. Wenn auch Einige manchmal örtlich getrennt sein werden, gibt es im Himmel und im Geist keine Entfernung. Vielmehr wird das, was zusammengeführt wurde, durch die ganze Ewigkeit hindurch bestehen. Die Allianzen, die ihr hier geschlossen habt, werden euch auch auf euren Reisen im Himmel begleiten. Die Lektionen, die ihr jetzt lernt, werden die Grundlage sein für die grösseren Dinge, die in eurem heiligen Leben folgen werden.

“Meine Lieben, in diesen Zeiten gibt es viel zu überdenken. Es gibt Vieles, was ihr nie verstehen werdet, bis ihr im Himmel seid. Aber ihr werdet hier auf der Erde Früchte sehen und die Bestimmungen kennenlernen, die Ich für Jedes von euch in der Zukunft und sogar darüber hinaus habe.”

(Clare) Und dann machte ich eine Pause von dieser Botschaft und zwei Tage später kam Er darauf zurück. Herr, ich fühle was du sagen willst, aber ich finde die Worte nicht dafür. Bitte sprich mit uns.

Jesus begann… “Deine Lesung sagte… ‘Ein Schaf, das alleine im Wald umherwandert, ist ein leichtes Spiel für den Wolf.’ Und Jene, die ihren eigenen Weg wählen und sich nicht mit Anderen beraten, die die Verantwortung tragen, sind wie ein Ritter, der auf einem armseligen Gaul ohne Rüstung in den Kampf reitet. Sie müssen zwangsläufig aus dem Sattel geworfen werden.

“Während jener Ritter, der die volle Rüstung trägt und auf einem mutigen und erfahrenen Kriegspferd sitzt, Einer ist, der unter dem Schutz des Gehorsams handelt und seine Entscheidungen nicht ohne die Hilfe von Jemandem trifft, der erfahrener ist.

“Meine Kinder, wann werdet ihr lernen, euch denen unterzuordnen, die für eure Seelen verantwortlich sind? Ihr habt nie etwas Anderes als Probleme erlebt, wenn ihr mit der Welt verkehrt. Elisa kannte die Versuchung der Kompromisse gut; deshalb verschonte er weder den Ochsen noch das Joch, sondern zerstörte seine Fluchtwege – seine Möglichkeiten, zur Farm zurückzukehren.

“Ihr seid voller Leidenschaften, Meine Schätze und Ich weiss sehr wohl, wie Ich sie bezwingen kann. Andererseits weiss Satan auch, wie sie angefacht werden. Sogar Mutter Clare weiss, dass sie mit ihrer eigenen Beurteilung nicht sicher ist, also verlässt sie sich auf Mich und auf ihren Ehemann, um die richtigen Entscheidungen zu treffen.

“Wenn ihr in diesem Leben vorankommen wollt, wenn ihr tiefer eindringen wollt. wenn ihr mehr von Mir wollt, wenn ihr die Welt verlassen wollt – die Welt wirklich hinter euch lassen wollt, dann müsst ihr tapfer mit eurem eigenen Willen kämpfen und nicht unabhängig von eurer Absicherung handeln.”

(Clare) Herr, ich wollte zur Weihnachtszeit kein Diktator sein, als mehrere Leute nach Hause gehen wollten… Aber ich wusste, dass etwas falsch war mit diesen Entscheidungen, die getroffen wurden. Ich konnte es in meinem Geist fühlen.

(Jesus) “Und du hast es gut gemacht, es loszulassen, damit sie die Früchte ihrer eigenen Entscheidungen erleben können. Aber jetzt reifen sie heran und müssen sich dringend von Verlockungen der Welt distanzieren. Satan weiss gut, wie er sie mit falschen Schuldgefühlen sattelt und sie dazu bewegt, unter dem einen oder anderen Vorwand in die Welt zurückzukehren. Aber Ich bitte euch, Meine Lieben… Hört auf, mit der Welt Kompromisse einzugehen. Es gibt tausend Gründe für euch, mit der Welt zu verkehren, wenn ihr euch von ihr losgesagt habt. Und all diese Gründe haben ihren Ursprung im Feind eurer Seelen.

“Ihr könnt dies aber nicht sehen. Deshalb braucht ihr einen Aufseher, den ihr konsultieren könnt, um eure Entscheidungen auf der Weisheit basierend zu treffen, die jenseits eurer Jahre in der Welt liegt. Es braucht nur einen winzigen Riss, um die Tür für die Sünde zu öffnen. Satan verharmlost diese Risse, indem er euch versichert, dass ihr zu stark seid, um zu fallen! Und ausserdem gibt es eine gute Tat, die ihr tun könnt, wenn ihr mit Anderen verkehrt.

“Was ihr nicht seht, ist die Falle, die auf euch wartet. Nur schon die Grenzen eurer Absicherung zu übertreten … Wenn ihr dies tut, fällt das Netz herunter und ihr seid gefangen. Dies liegt daran, weil ihr euch auf euren eigenen Rat verlassen habt und nicht den Rat eures Ältesten eingeholt habt. Ich hoffe jetzt, dass ihr etwas gelernt habt aus den Entscheidungen, die ihr selbst getroffen habt. Ich hoffe, dass ihr aufhört, euch selbst zu vertrauen und auf Mich und auf Jene blickt, die Ich bestimmt habe, um euch zu schützen, bevor ihr etwas in eurer eigenen Weisheit tut. Diese menschliche Weisheit wird euer Untergang sein.

“Keiner von euch ist sicher genug, um es mit der Welt aufzunehmen. Ihr habt jahrzehntelang darin gelebt. Ihr habt sie für Mich verlassen. Nun kehrt ihr wieder zurück…? Aus welchem Grund? Sende Ich euch – oder werdet ihr geködert?

“Ihr Lieben, spielt nicht mit Bösem. Was von aussen harmlos aussieht, birgt grosse Gefahren für euch. Wenn ihr euch einmal in der Sicherheit des Schafstalles befindet, steigt nicht über den Zaun, der zu eurer eigenen Sicherheit errichtet wurde. Der Wolf beobachtet euch genau und er bemerkt jeden menschlichen Gedankengang, der ausgenutzt werden könnte, um euch von der Sicherheit eures Hirten zu entfernen.

“Ich möchte, dass ihr heiliger werdet und nicht, dass ihr von Menschen manipuliert werdet, die nur menschlichen Impulsen und Gedankengängen folgen und nicht Mein Herz haben für euch. Sie werden von dem Feind genutzt, um euch eure heilige Lebensweise zu stehlen. Und leider habt ihr keine Vorstellung von dem, was gegen euch geplant und gespielt wird. In einem schwachen Moment könntet ihr alles verlieren.

“Schweift nicht umher, Meine Schätze. Haltet eure Augen auf dem Preis und bleibt innerhalb der Grenzen des Schafstalles. Kein Mensch bei den Streitkräften verwickelt sich in zivile Angelegenheiten. Wie viel mehr solltet ihr eure Zusage an Mich ehren, selbst wenn es zur Folge hat, Jene in der Welt zu enttäuschen? Sie haben ihre Entscheidung getroffen und ihr habt Eure getroffen. Bleibt standhaft. Kein Mensch, der seine Hand an den Pflug legt, lässt seinen Blick auch nur für eine Sekunde vom Boden abschweifen, damit nicht er und der Pflug zerstört wird.

“Oh, wie Ich euch liebe! Ich habe viele Gaben für euch geplant, während ihr euch vor Mir entleert, um Platz zu schaffen für sie. Ich werde Meine kostbaren Gaben nicht in wilde Schafe investieren, sondern nur in Jene, die auf den Ruf ihres Meisters hören und von keinem anderen Motiv oder Ruf bewegt werden. Nur Jenen können Meine Reichtümer anvertraut werden. Verlasst euch nicht auf euer eigenes Verständnis, damit Ich allein euren Weg lenken kann.

“Ich segne euch jetzt mit der Gnade der Demut und Fügsamkeit in eure hörenden Ohren, damit ihr als vertrauenswürdig befunden werden möget für die Reichtümer des Himmelreiches.”

flagge en  Jesus says… Stop compromising with the World

Jesus says… Stop compromising with the World,
for you have no Idea, what is planned against you

January 28, 2020 – Words from Jesus to Sister Clare

(Clare) My precious Family, truly we are one in the Lord and part of the overall body of Christ. When we come from the world, we are used to acting as independent adults, making our own decisions, doing as we think best with our time.

But when we come together as a family in God, there is a new challenge… laying down the independent style of life for one that is knitted together in brotherly love and concord. This is a new lifestyle that enables us to move as one under God, rather than as individuals with our own agendas, that come together because it is convenient. In a word we are dying to ourselves to live as Jesus has called us… functioning harmoniously and holding brotherly love as the special way of life.

As a Family, we have goals that profit all of us. We share everything in common; we see to the needs of one another. We look out for those who are weaker; we contribute and take care of those things that make a healthy Community. At this point, I kind of ran out of what I wanted to say, and Jesus began…

(Jesus) “My tender shoots, I have been with you in your endeavors to form a Community, and I am well pleased with the shifts that have taken place in your hearts. I see real effort and sacrifice, and you’ve truly embraced the right idea.

“This is a training ground, and what you experience personally in your own minds and hearts, you will someday experience with those you invite into your own Communities. Therefore, I want you to pay particular attention to your interior struggles. I want you to be familiar with, and understand, that you no longer act as your own agent – but as an integral part of the whole; very much a Family of God. I am in your midst, and many times direct you to the changes you need to make in your thinking.

“As you have endeavored to do that, I now ask you to endeavor even more to lay down your preferences and ideas for what I place before you. I am working in your hearts every moment of every day. I speak to you in tender whispers and subtle urges to choose one action over another. There is still a great deal some of you need to lay down, in order to be a true functioning part of what I am building here and what you will build elsewhere.

“I am knitting your hearts together for My own purposes, and the work that has been begun here will continue. Though some will be separated at times by distance, in Heaven and in the Spirit, there is no distance. Rather, what has been brought together will endure throughout Eternity. The alliances you have gained here will accompany you throughout your journeys in Heaven, as well. The lessons you learn now will be the groundwork for greater things to come in your holy lives.

“My beloved ones, there is much to ponder in these times. There is much you will never understand until Heaven. But you will see fruit here on Earth and come to know the purposes I have for each of you for the future and even beyond.”

(Clare) And then I took a break from this message, and two days later He picked it up again. Lord, I feel what you want to say, but I don’t have the words. Please speak to us.

Jesus began, “Your reading said, ‘A sheep wandering alone in the forest is a fair game for the wolf.’ And those who choose their own way, not consulting with others in positions of responsibility, are like a knight riding off to battle on a sorry nag, without their armor. They are bound to be unseated.

“While the knight fully clothed in his armor, on a spirited and experienced war horse, is like the one who acts under the covering of Obedience and does not make his decisions without the help of one more experienced.

“My children, when will you learn to defer to those who have charge over your souls? You have never gained anything but troubles by mixing with the world. Elisha knew well the temptation of compromise; that is why he did not spare the oxen nor the yoke, but destroyed his escape routes – his options to go back to the farm.

“You are riddled with many passions, My precious ones, and I know well how to quell them. On the other hand, Satan knows well how to flame them. Even Mother Clare knows she is not safe with her own judgments, and so she relies on Me and her husband to make the right decisions.

“If you want to advance in this life. If you want to go deeper. If you want more of Me. If you want to leave the world – truly leave the world behind, you must do battle valiantly with your own will and not act independently of your covering.”

(Clare) Lord, I didn’t want to be a dictator at Christmas time, when several people wanted to go home… Yet I knew there was something wrong with these decisions that were being made. I could feel it in my spirit.

(Jesus) “And you did well to let it go, so they could experience the fruits of their own decisions. But now they are maturing and have great need of renouncing the enticements of the world. Satan knows well how to saddle them with false guilt and move them to return to the world under one pretext or another. But I am asking you, My dear ones… stop compromising with the world. There are a thousand and one reasons for you to mingle with the world when you’ve renounced it. And all of them have their source in the enemy of your souls.

“You, however, cannot see this. That is why you need an overseer to consult and base your decisions on wisdom beyond your years in the world. It takes only a tiny crack to open the door to sin. Satan makes little of these cracks, pumping you up with assurance that you are too strong to fall! And besides, there is a good deed you can do by mingling with others.”

“What you do not see is the trap waiting for you. Just to step outside the boundaries of your covering… And when you do, down comes the net and you are entrapped. This is because you relied on your own counsel and did not seek the counsel of your elder. I am hoping, now, that you have learned something from the decisions you made on your own. I am hoping that you will stop trusting yourself and look to Me and those who I have appointed to cover you, before you do anything in your own wisdom. This human wisdom will be your downfall.

“None of you are secure enough to dabble in the world. You’ve lived in it for decades. You left it for Me. Now are you returning…? For what reason? Am I sending you – or are you being lured?

“Dear ones, do not play with evil. What looks harmless on the outside holds great danger for you. Once you are in the safety of the sheepfold, do not wander and cross over the fence erected for your security. The wolf watches you closely and takes note of every human reasoning that can be exploited to remove you from the safety of your shepherd.

“I want you to grow in holiness, not be subjected to manipulation by men who do not have My heart for you – but are acting strictly on human impulse and reasoning. They are being used by the enemy to steal your holy way of life from you. And sadly, you have no vision of what is being planned and played against you. In a moment of weakness, you could lose it all.

“Do not wander, My precious ones. Keep your eyes on the prize and stay within the boundaries of the sheepfold. No man in the armed forces gets involved with civilian affairs. How much more should you honor your commitment to Me, even when it entails disappointing those in the world? They have made their choice; and you have made yours. Be steadfast. No man putting his hand to the plow takes his eyes off the soil, even for one second, lest he and the plow meet with destruction.

“Oh, how I love you! And have many gifts planned for you as you empty yourself before Me to make room for them. I will not invest My precious gifts in wild sheep; only those who hearken to the call of their Master and are not moved by any other motive or call. Only those can be trusted with My riches. Lean not on your own understanding, so that I alone may direct your path.

“I bless you now in your hearing ears, with the graces of Humility and Docility, that you may be found trustworthy of the riches of the Kingdom of Heaven.”

Eure selbstlose Haltung wird die häufigste Waffe des Feindes besiegen – Your selfless Attitude will defeat the Enemy’s most common Weapon

BOTSCHAFT / MESSAGE 750
<= 749                                                                                                                751 =>
<= Zurück zu den Liebesbriefen                                                 Back to LoveLetters =>

finnland-270x180px
2020-01-23 - selbstlose Haltung Liebe-Waffe des Feindes besiegen-Egoismus-Eigennutz-Liebesbrief von Jesus 2020-01-23 - selfless Love Attitude-Defeat Weapon of the Enemy-Selfishness-Self interest-Love Letter from Jesus
=> VIDEO => PDF => AUDIO… => VIDEO => PDF => AUDIO…
Verwandte Botschaften…
=> Geistige Kriegsfüh…Spalten & Erobern
=> Trickst den Feind aus & Bewahrt eu…
=> Liebet Einander, vergebt & Lasst los
=> Euer grösster Schutz ist…
=> Wen Ich beschützen kann & wen nicht
=> Erkennt die Pfeile Satans
=> Das Gemeinschaftsleben ist komplex
=> Prüfungsgelände für die Armee Gottes
=> Lasst keine stolzen Fahnen wehen
Related Messages…
=> Spiritual Warfare…Divide & Conquer
=> Outsmart the Enemy & Preserve y…
=> Love One Another, forgive & Let go
=> Your greatest Protection is…
=> Who I can protect & who not
=> Recognize Satan’s Arrows
=> The Community Life is complex
=> Proving Ground for God’s Army
=> Don’t let any proud Flags fly

flagge de  Eure selbstlose Haltung wird die häufigste Waffe des Feindes besiegen

Jesus sagt…
Eure selbstlose Haltung wird die häufigste Waffe des Feindes besiegen

23. Januar 2020 – Worte von Jesus an Schwester Clare

(Clare) Ich danke Dir Herr, dass Du uns zusammen geführt hast, eine schöne, harmonische Gruppe. Ich habe noch nie etwas Süsseres erlebt, als Menschen, die Dich lieben. Ich danke Dir, Herr.

Und dies ist wirklich der süsseste Teil der Gemeinschaft. Aber wie wir Alle wissen, es ist nicht immer so. Wir Alle sind müde und manchmal ungeduldig oder kurz angebunden miteinander. Und Satan steht immer daneben mit seinen lügenden Dämonen, um uns streitsüchtig oder feindselig zu machen und uns gegeneinander zu richten. Was geschieht, wenn Jemand sich schlecht fühlt in der Gesellschaft seiner Brüder und Schwestern?

Zuerst versucht der Feind, uns zu spalten, damit wir das kostbare Geschenk der Gemeinschaft verlieren. Zweitens will er, dass wir Andere richten und einen bitteren Samen in unser Herz aufnehmen. Wohlgemerkt, hier spreche ich davon, wenn wir Alle einmütig beieinander sind und dann kommt der Feind und nutzt die Schwäche des Einen oder Anderen aus.

Meine Kostbaren, wir müssen schlauer sein als Satan und mehr Selbstkontrolle haben, angefüllt von der Nächstenliebe. Sogar vorauszusehen, was geschehen könnte und so darauf vorbereitet zu sein. Wir wissen jetzt, dass diese Dinge absichtlich geplant werden von dem Feind, es sind keine Zufälle. Herr, hast Du etwas mit uns zu teilen?

Jesus begann… “Meine kostbare Gemeinschaft. Ihr habt Viele, die euch bekämpfen, aber ihr habt auch Mein Wohlwollen und Meine Nächstenliebe, um euch zu beschützen. Bleibt unter dem Schutz der Nächstenliebe, dann werdet ihr nicht gestört werden. Was der Feind beabsichtigte, um euch zu schaden, wird stattdessen zu einer Instruktion für Andere und dient zu ihrem Besten.

“Ihr seid nicht nur hier, um Gemeinschaft und eine gute Zeit zu haben. Ihr seid hier, um auf eure eigene Mission vorbereitet zu werden. Und während ihr Mutter Clare beobachtet, wie sie gute und schlechte Entscheidungen trifft, lernt ihr, was euch vielleicht später auf eurer Mission begegnen könnte.

“Es gibt keine Waffe gegen Nächstenliebe. Der Feind ist ratlos, wenn Jedes von euch seinen Bruder und seine Schwester mehr liebt als sich selbst. Wenn ihr auf das Wohl der Gemeinschaft achtet, werdet ihr Schwachstellen entdecken, die der Feind möglicherweise ausnutzen wird. Wenn ihr euch auf euch selbst fokussiert, auf eure Annehmlichkeiten, eure Entscheidungen und eure Privilegien, dann könntet ihr die Schwachstellen übersehen und ihnen zum Opfer fallen.

“Aber eure selbstlose Haltung wird die häufigste Waffe des Feindes besiegen… Egoismus und Eigennutz, die Symptome des Stolzes. Wenn euer Herz auf das ausgerichtet ist, was richtig ist und nicht nur auf eure eigene Absicht, dann kann nur sehr wenig gegen euch verwendet werden, um Konflikte zu schüren. Da ihr Alle schnell nachgeben werdet und das tut, was das Beste ist für das Andere, sogar in den schlimmsten Situationen.

“Jene von euch, die berufen sind, während der Trübsalszeit hier zu sein, dies ist Training für euch. Ich kenne den nächsten Schritt des Feindes, aber euer Gehorsam gegenüber Meinem bekannten Willen wird euch veranlassen, viele Fallen zu umgehen. Wenn ihr stolz und eigennützig seid, dann werdet ihr unweigerlich fallen. Aus diesem Grund ist Gehorsam und Abstand so wichtig.

“In der letzten Botschaft Meines Vaters sprach Er mit euch darüber, das Richtige zu tun, ohne irgendeine Belohnung zu sehen oder auch trotz der Opfer, die ihr bringen müsst. Er sagte euch auch, dass ihr nicht immer wissen werdet, warum Er die Dinge so tut, wie Er sie tut oder auch, welche Früchte aus euren Opfern gewonnen werden können.

“Wenn euer Herz ganz zufrieden ist im Wissen, dass ihr Seinen Willen getan habt, dann könnt ihr nicht vom Kurs weggezogen werden.

“Lebt dafür, Meinen Willen zu tun, ihr Lieben. Macht dies zu eurer Vollzeit-Beschäftigung und ihr werdet einen solch tiefen Frieden fühlen, dass der Feind nicht in der Lage sein wird, euch zu übernehmen und das zu ruinieren, was Ich für euch habe. Findet eure Freude darin, geliebte Bräute und ihr werdet die höchsten Berge mühelos erklimmen.

“Ich liebe euch. Ich bin mit euch in diesem Unterfangen. Seid stark! Unterdrückt jenen Drang, wütend zu werden oder zu urteilen. Legt es beiseite. Sagt euch davon los und umarmt die Nächstenliebe, indem ihr Andere mit eurem Verständnis und eurer Geduld überschüttet.”

flagge en  Your selfless Attitude will defeat the Enemy’s most common Weapon

Jesus says…
Your selfless Attitude will defeat the Enemy’s most common Weapon

January 23, 2020 – Words from Jesus to Sister Clare

(Clare) Thank you, Lord, for bringing us together. A beautiful, harmonious group. Surely, I have never experienced anything as sweet as people that love You. Thank You so much, Lord.

And truly, this is the sweetest part of Community. But as we all know, it isn’t always this way. We all get tired and sometimes impatient or short with one another. And Satan is always standing by with his lying demons to make us contentious or resentful and turn us against one another. What happens when someone says or even feels badly in the company of his or her brothers and sisters?

First of all, the enemy is trying to divide us so we will lose the precious gift of fellowship with one another. Second of all, he wants us to judge others and take in a bitter seed in our hearts about them. Mind you, this is when we are all of one accord, but along comes the enemy and exploits the weakness of one or another.

My precious ones, we have to be smarter than Satan and more self-controlled, filled with brotherly love. Even looking ahead at what could happen to disrupt things and planning for it in advance. We now know that these things are deliberately planned by the enemy; they are not just coincidences. Lord, have You something to share with us?

Jesus began… “My precious Community. You have many who oppose you, but you also have My charity and brotherly love to protect you. Stay under the covering of brotherly love and you will not be disturbed. What the enemy meant for bad, will instead be an occasion of instruction and good for others.

“You are here, not just to fellowship and have a good time. You are here to be prepared for your own missions. And as you watch Mother Clare make both good and bad decisions, you are learning what you may expect to happen later on in your missions.

“There is no weapon against brotherly love. The enemy is at a loss when each of you love your brother and sister more than you love yourselves. When you are looking out for the good of the Community, you will spot areas of weakness that the enemy may be waiting to exploit. If your mind is on yourself, your comforts, your choices, your privileges, you may miss the weak spot and become a victim to it.

“But your selfless attitude will defeat the most common of the enemy’s weapons… selfishness and self-serving, symptoms of Pride. When your heart is set on what is right and not just your particular agenda, there is very little that can be leveraged against you to cause strife. Because all of you will be quick to yield and do what is best for the other, in even the worst situations.

“Those of you who are called to be here during the Tribulation, this is training for you. I know the enemy’s next move, but your obedience to My known will, will cause you to sidestep many a trap. When you fall into Pride and self-serving, then you are bound to fall. This is why obedience and detachment are so very important.

“In My Father’s last message, He spoke to you about doing what is right for no reward at all, or even in spite of the sacrifices you will have to make. He also told you that you will not always know why He does things the way He does, or even what fruit can be gleaned from your sacrifices.

“When your heart is satisfied totally by knowing you have done His will, you cannot be lead off track.

“Live to do My will, dear ones. Make that your full-time preoccupation and you will have peace so deep the enemy will not be able to take you over and ruin what I have for you. Find your joy in this, Dearly Beloved Brides, and you will scale the highest mountains with little effort.

“I love you. I am with you in this endeavor. Be strong! Control that urge to get upset or to judge. Put it away from you. Renounce it and embrace brotherly love, by showering others with your understanding and patience.”

Mein Kind, du blickst jetzt auf den Gipfel der Heiligkeit – My Child, you are now looking at the Pinnacle of Sanctity

BOTSCHAFT / MESSAGE 749
<= 748                                                                                                                750 =>
<= Zurück zu den Liebesbriefen                                                 Back to LoveLetters =>

finnland-270x180px
2020-01-21 - Vater Gott-Kind Gottes-Gipfel der Heiligkeit-Kreuz-Leiden-Heiligung-Liebesbrief von Jesus 2020-01-21 - Father God-Child of God-Pinnacle of Sanctity-Holiness-Suffering-Sanctification-Love Letter from Jesus
=> VIDEO => PDF => AUDIO… => VIDEO => PDF => AUDIO…
Verwandte Botschaften…
=> Heiligung & Ein gebrochener Geist
=> Kreuzige deine Weisheit für die Liebe
=> Schritte im Gehorsam & Bedeutung
=> Vom Todbringer zum Willenlosen
=> Nutzen einer Prüfung & Heiligkeit
=> Leiden ist Arbei & ein Kreuz zu trag…
=> Lass uns den Berg der Heiligkeit best.
=> Ihr sollt kleine Christusse werden
=> Kauft von Mir feuergeläutertes Gold
Related Messages…
=> Sanctification & A broken Spirit
=> Crucify your Wisdom for Love
=> Steps in Obedience & Meaning
=> Bringer of Death to One without a Will
=> Benefit of a Trial & Holiness
=> Suffering is Work & to carry a Cross…
=> Let us ascend the Mountain of Holin…
=> You are to become little Christs
=> Buy of Me fire-tried Gold

flagge de  Mein Kind, du blickst jetzt auf den Gipfel der Heiligkeit

Vater Gott erklärt… Mein Kind, du blickst jetzt auf den Gipfel der Heiligkeit

21. Januar 2020 – Worte von Vater Gott & Schwester Clare

(Clare) Alles Lob gehört Dir, unserem Gott und Vater. Sein Herz ist gütig, sanftmütig und langmütig. Ich danke Dir, Vater, dass Du uns Deine Wege beibringst. Bitte gib uns den Mut, Dir zu folgen… Amen.

Oh, wie gerne teile ich mein Herz und meine Kämpfe mit euch, Herzbewohner! Dies sind Teile von mir, die ich in Frage stelle; Bereiche in denen mein Herz aufhört, Freude zu finden. Dinge, die belastend geworden sind, jedoch getan werden müssen im Gehorsam, aufgrund der Gaben, die mir gegeben wurden für euch und für so Viele Andere.

Obwohl ich weiss, dass Einige von euch grossen Nutzen daraus ziehen, die Hässlichkeit zu sehen, die in meinem Herzen existiert und Andere von euch finden Wege, meine Sorgen zu vermehren mit Flüchen in meinen anfälligen Bereichen… Wenn ich dies auch weiss, ich werde es trotzdem mit euch teilen, damit ihr ohne Zweifel wisst, wie wunderbar liebevoll und vergebend unser Gott ist. Bedingungslose Liebe; Liebe für immer. Und für Jene, die Ihn aufrichtig lieben und suchen, sogar bei ihrem letzten Atemzug, ist Er die reine Barmherzigkeit selbst, die in der Lage ist, den dunkelsten Sünder in den hellsten Heiligen zu verwandeln.

Nun, Ezekiels Heilung ist immer noch da. Der Schmerz aber, den eine Opferseele erträgt, wurde ihm noch nicht abgenommen. Es gibt mehrere gute Tage und dann gibt es Tage, die schwierig sind. Bei Ezekiels Krankheit sind die Schmerzen manchmal so schlimm, dass er sich nicht zurückhalten kann und dann schreit er stundenlang. Gestern fing es gegen 11:00 Uhr morgens an und ging bis 11:30 Uhr abends. Wir leben vorübergehend in der Kapelle, ein winziger Raum mit einem kleinen Küchenbereich, meinem Keyboard, einem Holzofen, ein paar Stühle und zwei Betten. Und es gibt eine Wand mit einem Schaumkern, damit er etwas Privatsphäre hat.

Wenn eine dieser nächtlichen Episoden beginnt, kann man nirgends hin gehen. Ausserdem möchte ich in seiner Nähe sein, wenn er mich braucht. Ich betete so lange ich konnte und fiel schliesslich gegen 9:00 Uhr ins Bett und stopfte meine Ohren mit Silikongel-Ohrstöpseln zu.

Ich konnte an dem Tag nicht viel machen. Der Schmerz, den er durchlebte, war herzzerreissend. Ich war desorientiert und fühlte mich absolut nutzlos. Ich wusste wirklich nicht, was ich tun sollte. Ich habe gebetet und all Jene, die hier in der Zuflucht sind, haben gebetet. Wir kamen zusammen und beteten. Und der Schmerz hörte für eine Weile auf und dann kam er wieder zurück. Ich ging zurück ins Gebet, aber nichts schien den Schmerzpegel zu senken.

Ich bin mir sicher, dass ihr Alle schon einmal jenes bange Gefühl im Herzen erlebt habt, wenn ihr euch nutzlos fühlt. Ein erlösender Aspekt ist, dass Leiden, das ergebungsvoll und hoffentlich mit Würde ertragen wird, im Reich Gottes grosse Früchte trägt. Man muss sich nur Jesus anschauen, um die herrlichen Gaben zu sehen, die für die Menschheit freigesetzt wurden aufgrund Seines Opfers.

Einige werden hier Anstoss nehmen und sagen… ‘Er hat all unser Leiden auf sich genommen. Wir müssen nicht leiden.’ Nun, das macht das Christentum für fleischlich Gesinnte sehr attraktiv. Aber was machen wir dann mit… ‘Leugnet euch selbst, nehmt euer Kreuz auf euch und folgt Mir?’ Als der Herr das sagte, sprach Er nicht über ein bisschen Arbeit, die Er tun musste. Er bezog sich auf die Kreuzigung mit all ihren Qualen und Aspekten. Das Leben konfrontiert uns jeden Tag mit Dingen, die so schwierig sind, dass es so aussieht als würden wir sterben, wenn wir versuchen, uns mit ihnen auseinander zu setzen. Wir können also nicht bestreiten, dass wir in unserem Leben Leiden zu ertragen haben. Der Herr sagte sogar, dass wir in dieser Welt Schwierigkeiten haben werden, doch dass Er die Welt überwunden habe. Und natürlich ist Seine Gnade ausreichend für uns!

Er kam nicht nur, um für uns zu leiden. Er kam, um uns zu zeigen, wie wir für Andere leiden. Sein ganzes Leben war Leiden, von Seiner Geburt in einer Höhle bis zum Tod an einem römischen Kreuz. Er zeigte uns den Preis, den auch wir zahlen müssen, um kleine Christusse zu sein und Seinen Fussstapfen zu folgen, um das Evangelium allen Menschen zu bringen.

Hier mache ich also genau das, was ich gerade beschrieben habe. Und gelobt sei Gott. Er hat mich inspiriert, eine Rhema-Karte zu ziehen, als ich ein Stück Holz in den Ofen schob, um den Raum aufzuheizen. Und dies ist, was ich gezogen habe… “Wenn jede menschliche Freude an einer Aufgabe verschwunden ist und jene Arbeit dennoch fortgesetzt wird, ausschliesslich mit dem übernatürlichen Geist, Gott zu ehren und seinen Brüdern zu helfen, dann ist die Arbeit aussergewöhnlich geheiligt.

Das Nächste, was Er sagte war… ‘Steh auf, steige mit dem heiligen Gewicht des Schatzes Gottes bis zum letzten Gipfel hinauf, um zu schreiben, auch wenn es dazu bestimmt zu sein scheint, selbst denen, die es brauchen, unbekannt zu sein. Deine Nächstenliebe, Opferseele, gegenüber Gott, der zu dir spricht und gegenüber deinen Brüdern, die warten, soll immer aktiv sein, auch wenn sie lauwarm und unfähig sind zu handeln.’ Und das erinnert mich an Zeiten, wo ich Botschaften veröffentliche, von denen ich weiss, dass sie nur sehr Wenige annehmen werden. An jenem Punkt gingen mir die Worte aus und ich sagte… ‘Jesus, ich habe keine Worte mehr. Bitte instruiere uns.’ Und was für ein grosser Segen! Vater Gott begann…

(Vater Gott) “Mein Kind, du schaust auf den Gipfel der Heiligkeit. Es ist hier, wo alle Tröstungen von einer Seele genommen werden und alles, was übrig bleibt, ist Mein bekannter Wille. Sie willigt ein, den Rest des Kelches zu trinken. Hier triumphiert dein Geist über dein Fleisch, und das Einzige, was dich aufrecht hält, ist die göttliche Gnade. Und dadurch erfüllst du Meinen Willen und gibst deinen Eigenen auf.

“Es gibt kein süsseres Opfer, das eine Seele Mir machen kann, als ohne Tröstungen zu leiden, aber dem Ruf der Liebe in ihrem Herzen völlig hingegeben zu sein. Wie schön und kostbar ist eine solche Seele! Eine wirklich seltene Blume. Sie blüht nur für einen Moment in der Ewigkeit – aber nur zu Meiner Freude, egal was es kostet.

“Schau, eine solche Seele hat nichts Anderes zu tun, als Meinen Willen zu erfüllen und jene Dinge, die Trost bringen, völlig aufzugeben. Und sie tut dies, sogar ohne zu wissen, was ihr Opfer bewirken wird.

“Viele arbeiten in Meinem Weinberg, im Wissen, dass sie Meine Worte hervorbringen und dass sie alle Menschen zu Mir ziehen. Viele haben den Trost einer guten Predigt, eines prophetischen Wortes, die Verwandlung des Fleisches der Kranken, wenn Heilung in sie fliesst und das süsse und vertraute Flüstern Meiner Worte an sie. Oh, wie gerne tröste Ich Meine Diener! Wie gerne sehe Ich, wie sie die süssen Wasser dieses Lebens tief einsaugen, die in ihrem ganzen Wesen widerhallen und Ermutigung und Kraft bringen, um weiterzukämpfen! Es ist Mir eine grosse Freude, in jenen Zeiten bei euch zu sein.

“Das Kreuz aber und am Kreuz und im Schmelztiegel des Leidens und der Demütigung zu sein. Oh, wenn ihr diese Dinge bereitwillig umarmt, aus Liebe zu Mir, dann ist das tiefste Verlangen Meines Herzens erfüllt in euch. Denn wahrlich, ihr habt alles, was euch trösten könnte, freiwillig entfernt und ihr liegt nackt und tot dort am Fusse des Kreuzes – ein Instrument extremer Qual.

“Dann ähnelt ihr Meinem Sohn am meisten. In jenem Elend erfüllt ihr den Ruf der Nächstenliebe und Wohltätigkeit, der Konvertierungen und Berufungen hervorbringen wird, um Mir und ihren Brüdern von ganzem Herzen zu dienen – ohne etwas für euch selbst zurück zu behalten. Es ist an jenem Ort, wo gottlose Nationen auf ihre Knie gezwungen und Göttliche Königreiche in den Vordergrund rücken werden.

“Habt keine Angst, Meine Kinder, alles zu verlieren für Mich. Fürchtet euch nicht vor Elend und Armut, denn dort wurde die schwere Arbeit des Kreuzes getan.

“Ich rufe euch nicht, die Menschen zu retten, denn das wurde bereits von Meinem einzigen Sohn vollbracht. Aber Ich rufe euch auf, die Liebe zu kennen und Mir mit eurem ganzen Herzen und mit ganzer Kraft zu dienen und euren Bruder zu lieben wie euch selbst. Denn Jene, die ihr Leben verlieren um Meinetwillen, werden es finden – und so viel mehr als das, was der Mensch sich vorstellen kann.

“Wahrlich, das Auge hat nicht gesehen und das Ohr hat nicht gehört, noch ist es in den Verstand des Menschen eingedrungen, was Ich für solche Seelen vorbereitet habe. Aber es reicht zu sagen, dass nur die Liebe das richtige Motiv ist, um die Fülle und die Herrlichkeit Meines Königreichs auf diese Erde zu bringen.

“Fürchtet euch also nicht vor der Trostlosigkeit. Fürchtet euch nicht vor Schmerzen. Fürchtet nicht einmal, was Menschen euch oder eurer Verwandtschaft antun werden. Denn wenn ihr diese Gaben frei gebt, ohne auch nur einen Gedanken an eine Rückerstattung zu haben, dann werdet ihr über Meine Dankbarkeit für euer kleines Opfer zutiefst schockiert sein.

“Fürchtet euch also nicht vor Schmerz, Trostlosigkeit, Spott, Verfolgung, Schwäche und dem Verlust der Inspiration. All diese Dinge müssen in euch vollbracht werden, damit euer feuer-geläutertes Gold ans Licht kommt und alle Nationen der Welt erhellt werden, zur Ehre Meiner Liebe.”

flagge en  My Child, you are now looking at the Pinnacle of Sanctity

Father God explains… My Child, you are now looking at the Pinnacle of Sanctity

January 21, 2020 – Words from Father God & Sister Clare

(Clare) Blessed and greatly to be praised is God our Father; kind, gentle and long-suffering is His Heart. Thank You, Father for teaching us Your ways. Please impart to us the courage to follow in them. Amen.

Oh, how I love to share my heart and my struggles with you, Heartdwellers! These are parts of me that I call into question; areas where my heart ceases to find joy. Things that have become burdensome, yet must be done in obedience, because of the gifts given me for you and for so many more.

Even though I know that some of you gain great profit from seeing the ugliness that is in my heart, and others of you find ways to add to my sorrows with curses in my vulnerable areas… Even though I know this, still I will share with you, so that you know without a doubt how wonderfully loving and forgiving that our God is. Unconditional Love; Forever Love. And to those who sincerely love and seek Him, even in their last breath, He is pure Mercy, capable of turning the darkest sinner into the brightest saint.

Well, Ezekiel’s healing is still there. However, the pain a victim soul suffers has not been lifted from him as yet. There are several good days, and then there are days that are difficult. With Ezekiel’s sickness, sometimes the pain is so bad that he cannot contain himself, but he cries out for hours and hours. Yesterday, it started around 11:00 in the morning and went until 11:30 at night. We are living in the chapel temporarily, which is a tiny room, with a little kitchen area and my keyboard, wood burning stove, a couple of chairs and two beds. And there is a foam core wall, so that he can have some privacy.

When one of these all-night episodes begin, there is nowhere to go. Besides, I want to be near him when he needs me. I prayed as long as I could, and finally collapsed into bed around 9:00, stuffing my ears with the squishy silicon-gel-like swimmer’s ear plugs.

I could not get the day together. The pain he was in was heart-rending. I was disoriented and feeling absolutely useless. Truly, I didn’t know what to do. I prayed, and we all prayed, those who are here on the Refuge. We all came together and prayed. And the pain did stop for a little while, and then it came back again. I went back to prayer and repentance, but nothing seemed to bring the pain level down.

I’m sure you’ve all experienced that sinking feeling you get when you feel useless. One redeeming aspect is that suffering borne with resignation, and hopefully dignity, does bear great fruit in the Kingdom of God. One has only to look to Jesus to see the glorious gifts released on mankind because of His sacrificial offering.

Some will take exception with me here and say, “He bore all our suffering. We don’t need to suffer.” Well, that makes Christianity very attractive to the carnal minded. But then, what do we do with, “Deny yourself, pick up your cross and follow Me?” When the Lord said that, He was not talking about some little bit of work He needed to do. He was referring to crucifixion, in all its torments and aspects. And life every day brings us face to face with things that are so difficult, it seems like we die in trying to deal with them. So, we really cannot dispute that we will have suffering in our lives. The Lord even said that in this world we will have trouble, but that He has overcome the world. And of course, His grace is sufficient for us!

He didn’t come to suffer for us only; He came to show us how to suffer for others. His entire life was suffering, from His birth in a cave to death on a Roman cross. He showed us the price we, too, would have to pay to be little Christs, to follow in His footsteps, bringing the Gospel to all men.

So, here I am doing exactly what I just described. And praise be to God, He inspired me to pull one holy Rhema card just when I was putting a piece in the stove to heat the room up. And this is what I pulled… ‘When every human joy has disappeared from a task, and yet that work is continued exclusively with the supernatural spirit of giving glory to God and aid to one’s brothers, it is then that the work is super-sanctified.’

The next thing that he said was… ‘Rise, rise up to the final summit with your holy weight of God’s treasure to write, even if it appears destined to lie unknown even to those who need it. Your charity, victim soul, towards God, who speaks to you, towards your brothers who are waiting, shall be ever active, even though they are lukewarm and unable to act.’ And that reminds me of times when I put out messages that I know very few will accept. At that point, I really felt devoid of words and I said… ‘Jesus, I am without words. Please instruct us.’ And a great blessing! Father God began…

(Father God) “My Child, you are looking at the pinnacle of sanctity. It is here, when all consolations are stripped from a soul and all that is left is My known will; consenting to drink the very dregs of the chalice. It is here that your spirit triumphs over your flesh, and you walk with nothing more than divine grace to uphold you. And in this, you fulfill My will and abandon your own.

“There is no sweeter sacrifice that a soul can give Me than to suffer without consolation, but in complete abandonment to the call of Love in their hearts. How beautiful and precious is such a One! A rare flower indeed, blooming only for a moment in eternity—but solely for My pleasure, no matter what the cost.

“You see, a soul such as this has no other business than to fulfill My will, and totally abandon those things that bring consolation. And this, even without knowing what their sacrifice will accomplish.

“Many labor in My vineyard, knowing they are bringing forth My Words and drawing all men to Me. Many have the consolation of a well-tuned sermon, a prophetic word, the transformation of the flesh of the sick as healing flows into them, the high of the Shekinah glory all around them – the sweet and intimate whispers of My words to them. Oh, how I love to console My servants! How I love to see them take deep drafts of the sweet Waters of this Life that resound throughout their being, bringing encouragement and strength to keep fighting! It brings Me such pleasure to be with you in those times.

“But the Cross, and being on the Cross and Crucible of suffering and humiliations. Oh, when you willingly embrace these things for love of Me, then is the deepest longing of My Heart fulfilled in you. For truly, you have voluntarily stripped yourself of all that could comfort, and are lying there naked and dead at the foot of the Cross – an instrument of extreme torture.

“It is then that you resemble My Son most. It is in that destitution that you fulfill the call of Charity and Brotherly Love that will bring forth conversions and vocations to serve Me and their brother with all their hearts – even leaving nothing for themselves. It is there that godless nations are brought to their knees and Godly Kingdoms rise into prominence.

“Do not be afraid, My Children, to lose it all for Me. Do not be afraid of destitution, because that is where the heavy work of the Cross was done.

“I do not call you to save men, for that has already been accomplished by My only begotten Son. But I do call you to know love, and serve Me with all your hearts and strength, and to love your brother as yourself. For those who would lose their life for My sake will find it – and so much more than man can imagine.

“Truly, eye has not seen, nor has ear heard, nor has it entered into the intellect of man what I have prepared for souls such as these. But suffice it to say, it is only Love that is the right motive that will bring the fullness of My Kingdom and glory to this Earth.

“So, fear not desolation. Fear not pain beyond pain. Do not even fear what men will do to you or your kindred. For if you give these gifts freely, without any thought of return, you will be utterly shocked at My gratitude for your little offering.

“So, do not fear pain, desolation, ridicule, persecution, weakness and loss of inspiration. All these things must be accomplished in you that your fire-tried gold will be brought to Light and illuminate all the nations of the world, to the glory of My love.”

Mein Plan ist eine Gnadenexplosion, die sich überall hin ausbreitet – My Plan is an Explosion of Graces to spread all over the World

BOTSCHAFT / MESSAGE 748
<= 747                                                                                                                749 =>
<= Zurück zu den Liebesbriefen                                                 Back to LoveLetters =>

finnland-270x180px
2020-01-16 - Plan Gottes-Gnaden explosion-Ausbreitung uber die ganze Erde-Opfer-Gebet-Liebesbrief von Jesus 2020-01-16 - Gods Glan-Explosion of Graces-Spreading all over the Earth-Sacrifices-Prayer-Love Letter from Jesus
=> VIDEO => PDF => AUDIO… => VIDEO => PDF => AUDIO…
Verwandte Botschaften…
=> Die Bedeutung von Leiden
=> Nur eine Gemeinschaft ist vonnöten
=> Leiden ist Arbeit & Kreuzessegen
=> Dient Mir, wie Ich euch geliebt habe
=> Ich rufe Alle ins Gebet für Amerika
=> Böses überwinden mit Dankbarkeit
=> Undankbarkeit ist das Schlimmste
=> Unglaube & Faulheit
=> Sei wie ein Kind & Gehorche Mir
Related Messages…
=> The Meaning of Suffering
=> Only one Fellowship is most needful
=> Suffering is Work & Cross Blessing
=> Serve Me as I have loved you
=> I am calling all into Prayer for America
=> Overcoming Evil with a grateful Heart
=> Ingratitude is the Worst
=> Unbelief & Laziness
=> Be like a Child & Obey Me

flagge de  Mein Plan ist eine Gnadenexplosion, die sich überall hin ausbreitet

Jesus sagt… Mein Plan ist eine Gnadenexplosion, die sich überall hin ausbreitet

16. Januar 2020 – Worte von Jesus an Schwester Clare

(Clare) Ich danke Dir Jesus, dass Du Mir zu Hilfe gekommen bist, egal wie ich mich fühle. Es ist so beruhigend zu wissen, dass meine Gefühle nicht immer die Realität widerspiegeln und dass Du bei mir bist. Ich habe mich in letzter Zeit komplett daneben gefühlt. Ich zögerte, ins Gebet zu kommen, um von Ihm zu hören, nur weil ich mich so müde fühlte. Und ich hatte nicht das Gefühl, mit ihm verbunden zu sein im Gebet. Und das ist wirklich Dummheit. Ich verliess mich viel zu sehr auf meine Gefühle. Aber ich fing an… ‘Hallo Herr. Ich bin hier und sehne mich danach, von Dir zu hören. Gestern war kein so guter Tag und ich entschuldige mich dafür, dass ich so töricht war mit Essen und Ablenkungen. Ich vermisse Dich so sehr.’ Sehr zu meiner Überraschung antwortete Er sofort…

(Jesus) “Ich vermisse dich so. Wohin denkst du, dass Ich gegangen sei?”

(Clare) Hast Du Dich wegen meiner Dummheit vor mir verborgen?

(Jesus) “Ich bin immer bei dir, Clare.”

(Clare) Herr, ich möchte es besser machen mit dem Kanal. Ich fühle mich einfach innerlich so leer und ausgebrannt. Bitte hilf mir.

(Jesus) “Es besteht kein Grund, dir um deine Leere Sorgen zu machen. Du bist immer leer, wenn du zu Mir kommst. Enttäusche Ich dich?”

(Clare) Nein, ich denke nicht. Ich fühle mich einfach so schwach, Jesus.

(Jesus) “Dies ist ein Leiden für eure Nation. Ich möchte, dass du dich da durcharbeitest. Du musst die Inspiration nicht fühlen, um arbeiten zu können; du musst nur gehorchen. Was Ich im Moment von dir nehme, ist die normale Freude, die du fühlst, wenn du bei Mir bist. Aber sei dir gewiss, Liebes, Ich bin tief verankert in deinem Herzen – und was Ich dort vorfinde, freut mich sehr.

“Vor allem deine Zusage, Versuchungen zu überwinden. Ich bin stolz auf dich. Du bewegst dich nicht auf einer gesicherten Anhöhe. Du hast überall Feinde um dich herum, die nur darauf warten, dass du fällst. Weiche weiterhin ihren Andeutungen aus. Ich habe nie gesagt, dass es einfach werden würde, aber Ich habe dir Meine Gnade versprochen, Versuchungen zu überwinden und du machst guten Gebrauch davon. Sei bitte nicht traurig, Clare. Ich bin glücklich mit dir.”

(Clare) Also ging ich zu den Bibelverheissungen. Und wo habe ich aufgeschlagen? Bei Einsamkeit. Einsamkeit? Was Er fühlte, war das, was ich fühlte. Und unter Einsamkeit steht… “Ich werde euch nicht als Waisen zurücklassen. Ich werde zu euch kommen.” Und das ist für mich immer eine Lesung, die sagt… ‘Ich besuche dich. Ich bin bei dir. Das ist das einzig Wahre.’

(Jesus) “Siehst du, Ich habe dir gesagt, dass du nicht die Einzige bist, die einsam ist. Komm, Meine Liebe und dringe in Mein Herz ein, denn in Mir gibt es einen Ort, der nur für Clare geformt wurde und den Niemand sonst ausfüllen kann… Und Ich vermisse dich so.”

(Clare) Oh, Mein süsser Herr, wie kann ich weiterschreiben, wenn Du mich in Deine Ruhe gerufen hast?

(Jesus) “Mach es dir gemütlich, Liebes und wir werden weiter reden.”

(Clare) Ich seufzte.

(Jesus) “Im Moment werden so viele Opfer dargebracht, so viele. Und sie sehen alle anders aus. Für Einige ist es diese Lethargie. Für Andere sind es Schwierigkeiten, Prüfungen, Widerstände und sogar Krankheiten. Aber du solltest glücklich sein, denn deinem Mann geht es besser. Ich möchte, dass du darüber nachdenkst und dem Himmel weiterhin dankst, weil dir so Viele deiner Heiligen an jenem Tag zu Hilfe kamen, als du am Verzweifeln warst. Und natürlich war Ich dort und Mein Vater, um dir die Barmherzigkeit zu zeigen, die du erbeten hast.”

(Clare) Oh, vielen Dank, Jesus, Vater Gott, Heilige und Engel! Und vor allem dir, Padre Pio. Oh, wie gesegnet wir sind, eine solch liebevolle und fürsorgliche Ansammlung von Seelen um uns zu haben, wenn wir in Not sind!

(Jesus) “Zurück zu dem, was du nicht fühlst, deine völlige Leere. Lass dich davon nicht beunruhigen, solange du rein bist vor Mir und Meinem Willen verpflichtet bleibst. Ich möchte, dass du mit der Musik und den Botschaften weitermachst und dich nicht von dem fehlenden Gefühl abschrecken lässt.

“Meine Leute, schaut, viel zu Viele von euch lassen sich von ihren Emotionen leiten. Wenn sie gegenwärtig sind, geht es euch gut. Wenn sie nicht da sind, geht es euch miserabel. Ich benötige von euch, dass ihr in eurem Dienst für Mich beständig seid, sowohl an trockenen Wüstentagen wie auch an üppigen Frühlingstagen.

“Reicht es nicht, dass Ich immer bei euch bin, hier an eurer Seite? Ist das nicht genug, um euch zu motivieren? Es ist wirklich ein grosses Leiden, euch die Inspiration zum Aufstehen und Gehen zu nehmen. Aber von allen Optionen, die Mir jetzt zur Verfügung stehen, ist dies die am besten Geeignete.

“Eure Nation steckt in grossen Schwierigkeiten und Ich brauche diese Leiden, um das aufrecht zu halten, was das Beste ist für sie. Ich brauche eure Gebete und Treue, wenn euch die Energie und Motivation fehlt. Meine Gnade ist ausreichend für euch, Meine Lieben.

“Es gibt viel zu tun, auch wenn drohende Wolken über euch hinweg wehen. Ihr wisst, dass Ich die totale Kontrolle habe und Ich habe viele treue Seelen, die das unterstützen, was gut ist in diesem Land. Dringt ein mit Gebet und Opfer, im Wissen, dass sie viel bewirken werden.

“Viele von euch haben Aufträge, mit welchen ihr trödelt aufgrund des jüngsten Ereignisses – denkend, dass die Entrückung vielleicht morgen stattfindet. Das ist nicht der Fall, ihr habt Zeit. Bitte nutzt sie optimal. Lasst nicht zu, dass die Gaben, die Ich euch gegeben habe, brachliegen, weil Wellen von Tratsch durch die Welt gefegt sind. Es spielt keine Rolle, ob ihr am Rande eines Krieges steht. Vielmehr zählt eure persönliche Verantwortlichkeit und euer Gehorsam.

“Wisst ihr nicht, dass Ich Situationen völlig umkehren kann, noch bevor auf der Uhr eine weitere Sekunde zu Ende ist?

“Der Feind hat Aufträge der Entmutigung, Apathie, Unsicherheit, Angst und Unzufriedenheit erteilt. Die Medizin für diese Gifte ist Lob, Dankbarkeit und aufzustehen, wenn ihr euch nicht danach fühlt. Ja, steht auf, wenn ihr euch am Schlechtesten fühlt und verlasst euch auf Mich, dass Ich euch das zukommen lasse, was ihr braucht, während ihr arbeitet.

“Ich habe euch enorme Gnaden und Gelegenheiten gegeben, um eure Gaben auszuüben, aber Apathie und Faulheit haben eure Zeit gestohlen. Es wird eine Abrechnung geben für diese Gaben, Meine Lieben. Lasst sie nicht zu einem Mittel der Bestrafung werden. Vergrabt eure Talente nicht. Nehmt eure Matte und geht. Ich werde bereitstellen, was ihr fühlt, dass es euch jetzt fehlt.

“Ich plane eine Gnadenexplosion, die sich über die ganze Welt ausbreitet. Das ist der Grund für die Gaben. Nutzt sie! Kreiert und tut jene Dinge, von denen ihr wisst, dass sie von Mir kommen. Ruht euch nicht auf eurem Bodensatz aus. Steht auf und bahnt euch euren Weg in eure Träume hinein. Ich werde euch mit dem grüssen, was ihr braucht, weil ihr aufgestanden seid und treu wart.

“In der Zwischenzeit, seid euch bewusst, dass Ich in Jedes von euch verliebt bin! Euer Herz ist Mein Ruheort. Beschmutzt ihn nicht mit Unglauben und Faulheit. Erlaubt Mir lieber, mit Meiner schöpferischen Kraft aus eurem Innern hervorzubrechen.

“Wenn ihr am tiefsten Punkt seid, bin Ich am Stärksten durch euch. Steht auf, Meine Lieben! Steht auf und agiert tapfer für das Königreich. Dies ist nicht die Zeit oder Jahreszeit, um auf dem Sofa zu liegen und sich auszuruhen.

“Erhebt euch, Meine Schönen! Und Ich werde euch an der Schleuse treffen, wo Ströme lebendiger Wasser durch euch hinausfliessen werden in eine durstige und sterbende Welt.”

flagge en  My Plan is an Explosion of Graces to spread all over the World

Jesus says… My Plan is an Explosion of Graces to spread all over the World

January 16, 2020 – Words from Jesus to Sister Clare

(Clare) Thank You, Jesus, for coming to my rescue, no matter how I feel. It is so comforting to know my feelings don’t always reflect reality, and that You are with me. So, I’ve been feeling really out of order lately. And I’ve been hesitating to come into prayer to hear from Him, just because I felt so tired. And I didn’t feel like I was connecting with Him in prayer. And that’s really foolishness. I was counting on my feelings way too much. But I began… ‘Hi Lord. I’m here, longing to hear from You. Yesterday wasn’t so good, and I apologize for being foolish with eating and distractions. I miss You terribly.’ Much to my surprise, He immediately answered…

(Jesus) “I miss you terribly. Where do you think I went?”

(Clare) Were You hiding on me, because of my foolishness?

(Jesus) “I am always present to you, Clare.”

(Clare) Lord, I want to do a better job with the Channel. I just feel so empty and gutted inside. Please help me.

(Jesus) “There’s no need to be concerned about your emptiness; you are always empty when you come to Me. Do I disappoint you?”

(Clare) No, I don’t think so. I just feel so weak, Jesus.

(Jesus) “This is a suffering for your nation. I want you to work right through it. You do not have to feel the inspiration to work; you merely need to obey. What I am taking from you in this moment is the normal joy you feel in being with Me. But know, dear one, in your heart, I am deeply planted – and what I find there pleases me very much.

“Especially your commitment to overcome temptations. I am proud of you. You are not walking on a secured ridge. You have enemies all around you, just waiting for you to fall. Continue to dodge their insinuations. I never said it would be easy, but I did promise you My grace to overcome temptation, and you are making good use of it. Please do not be sad, Clare. I am happy with you.”

(Clare) So, I went to the Bible Promises. And what did I open to? Loneliness. Loneliness? What He was feeling was, what I was feeling. And also, Loneliness has a line in it that says, “I will not leave you like orphans. I’ll come to you.” And that’s always, for me, a Scripture reading that says ‘I’m visiting you. I’m with you. This is the real deal.’

(Jesus) “See, I told you that you weren’t the only one who was lonely. Come, My Dear one, and press into My Heart, for inside of Me is a Clare-shaped place that no one else can fill… And I do miss you, terribly.”

(Clare) Oh, Sweet Lord, how can I continue to write when you have called me into Your Rest?

(Jesus) “Tuck in, dear one, and we will continue to talk.”

(Clare) I sighed.

(Jesus) “So many sacrifices are being offered right now, so very many. And they all look different. For some, it is this lethargy. For others, it is difficulties, trials, oppositions, even sickness. But you should be happy, because your husband is better. I want you to dwell on that and continue to thank Heaven, because so many of your Saints came to your rescue the day you were despairing. And of course, I was there, and My Father, showing the mercy you requested.”

(Clare) Oh, thank You so very much, Jesus, Father God, and Saints and angels! And especially you, St. Padre Pio. Oh, how blessed we are to have such a loving and caring gathering of souls around us in our moment of need!

(Jesus) “Getting back to what you are not feeling, complete emptiness. Do not let that trouble you as long as you are clean before Me and committed to My will. I want you to keep going with music, with messages, and don’t let the lack of feeling deter you.

“You see, My People, far too many of you are moved by emotion. When it is present, you do well; when it is absent, you do abysmally. I need for you to be consistent in your service to Me on the dry desert days as well as the lush Spring days.

“Is it not enough that I am always with you, here by your side? Is that not enough to motivate you? It truly is a great suffering to deprive you of the inspiration to get up and walk. But of all the options available to Me now, this one is most fitting.

“Your nation is in deep trouble, and I need these sufferings to sustain what is best for it. I need your prayers and your faithfulness when you hit snags in energy and motivation. My grace is sufficient for you, My loved ones.

“There is much to do, even when the impending clouds blow across your skies. You know that I am in complete control and I have many, many faithful souls backing up what is good in this country. Press in with prayer and sacrifices, knowing that they will avail much.

“Many of you have assignments you are dragging your feet on, because of the recent event – thinking that perhaps the Rapture is tomorrow. It is not, and you have time. Please, make the best use of it. Do not allow the gifts I have given you lie fallow because waves of gossip have swept through the world. It makes no matter if you are on the brink of war. Rather, what matters is your own personal accountability and obedience.

“Do you not know that I can turn situations totally around, even before the clock completes one second?

“The enemy has been pressing in with assignments of discouragement, apathy, insecurity, fear and discontent. The medicine for these poisons is praise, thanksgiving, and getting up when you don’t feel like it. Yes, get up when you feel most down and count on Me to supply what you need as you work.

“I have given you tremendous graces and opportunities to exercise your gifts, but apathy and sloth have stolen your time. There will be an accounting for these gifts, My loved ones. Do not let them become a means of punishment. Do not bury your talents. Pick up your mat and walk; I will supply what you feel is now lacking.

“I am planning an explosion of graces to be spread all over the world; this is the reason for the gifts. Use them! Create and execute those things you know are from Me. Do not thicken on your lees. Rather, arise and forge your way into your dreams. I will greet you with what you need, because you got up and were faithful.

“In the meantime, know that I am deeply in love with each of you! Your heart is My resting place. Do not defile it with unbelief and sloth. Rather, allow Me to burst forth from within you with My creative power.

“When you are at your lowest ebb, I am My strongest through you. Arise, My Loved ones! Arise and do valiantly for the Kingdom. This is not the time or season to lie on your couch and take your rest.

“Arise, My Beautiful one! And I shall meet you at the watergate where streams of Living Waters will flow through you, and out into a thirsty and dying world.”

Gehorsam & Eigensinn… Ein guter Führer ist, wer Mir folgen kann – Obedience & Self-Will… A good Leader is one, who can follow Me

BOTSCHAFT / MESSAGE 747
<= 746                                                                                                                748 =>
<= Zurück zu den Liebesbriefen                                                 Back to LoveLetters =>

finnland-270x180px
2020-01-04 - Gehorsam und Eigensinn-Ein guter Fuhrer ist wer Jesus folgen kann-Liebesbrief von Jesus Christus- 2020-01-04 - Obedience and Self-Will-A good Leader is one who can follow Jesus-Love Letter from Jesus Christ
=> VIDEO => PDF => AUDIO… => VIDEO => PDF => AUDIO…
Verwandte Botschaften…
=> Kreuzige deine Weisheit für die Liebe
=> Gehorsam, Kirche & Rose
=> Stolz, wichtige Lektionen & Ein Wort…
=> Armut, Keuschheit & Gehorsam
=> Prüfungsgelände für die Armee Gottes
=> Ich muss eure Willigkeit testen
=> Trenne dich von deinen Meinungen
=> Welcher dieser 3 Diener liebt Mich?
=> Wer Mich liebt, gehorcht M. Stimme
Related Messages…
=> Crucify your Wisdom for Love
=> Obedience, Church & Rose
=> Pride, important Lessons & A Word…
=> Poverty, Chastity & Obedience
=> Proving Ground for God’s Army
=> I must test your Willingness
=> Part with your own Opinions
=> Which of these 3 Servants loves Me?
=> Whoever loves Me, obeys My Voice

flagge de  Gehorsam & Eigensinn… Ein guter Führer ist, wer Mir folgen kann

Jesus erklärt… Gehorsam & Eigensinn…
Ein guter Führer ist, wer Mir folgen kann

4. Januar 2020 – Worte von Jesus an Schwester Clare

(Clare) Ich danke Dir, Herr Jesus, für Deine Perspektive und Botschaft. Diese Dinge sind wirklich hart für mich. Nun, meine süssen Herzbewohner. Ich habe mit sehr kostbaren Seelen gearbeitet, die nicht immer rechtzeitig das tun, was von ihnen gewünscht wird. Und die es manchmal auch überhaupt nicht tun! Die Konsequenzen bedeuten deshalb grosse Unannehmlichkeiten für Andere um sie herum. Und ich habe nicht wirklich gewusst, wie ich das ansprechen soll. Also fragte ich den Herrn. Es war sehr mühsam, etwas dreimal sagen zu müssen, bevor man sich daran erinnert oder es tut. Herr, bitte sage mir, wie ich das ansprechen soll.

Jesus begann… “Gehorsam… Dies ist wie.”

“Meine sehr lieben Wüstenbewohner. Ich möchte mit euren Herzen über die Disziplin des Gehorsams sprechen; unverzüglicher Gehorsam. Ich muss damit beginnen und euch sagen, dass ihr Alle in vielen Bereichen intelligenter seid als Mutter Clare. Sie sieht dies klar und sie wählt, nachzugeben, obwohl Ich wünschte, dass sie es nicht tun würde.

“In letzter Zeit hat es die Gemeinschaft Zeit und emotionalen Stress gekostet und Verluste verursacht, weil Einige, die intelligenter sind, gewählt haben, Dinge auf ihre eigene Weise zu tun. Ich muss sagen, dass dies ein sehr schlechtes Beispiel ist. Die Mutter hat möglicherweise nicht eure Erfahrung oder Denkweise, aber sie hat Mich.

“Mit ihr zu argumentieren und die Dinge auf eure eigene Art und Weise zu erledigen, indem ihr denkt, dass eure Abkürzungen besser sind als ihre Bitte, zusätzliche Massnahmen zu ergreifen, um das Eigentum und euer kostbares Leben zu schützen, ist kurz gesagt Stolz und Eigensinn. Ich habe euch hierher gebracht, um euch von diesen zwei Geisseln zu befreien. Aber Einige von euch halten sich daran fest, als ob ihr Leben davon abhängen würde und ihr entscheidet euch dafür, es auf eure Art zu tun, obwohl euch gesagt wurde, dass ihr es auf eine andere Art tun sollt.

“Andererseits haben Einige von euch gelernt, ihren Stolz zu kreuzigen und die Rüben kopfüber zu pflanzen – genau wie es St. Francis von den Neulingen gewünscht hatte. Was offenbarte, wer voller Eigensinn und Stolz war und keinen guten Bruder abgeben würde und wer sehr demütig war.

“Ich bitte euch um etwas ganz Einfaches… Euren Schutz. Vom Erfrieren bis zum kilometerlangen Marsch durch die Wildnis, um Hilfe zu holen, bis zu den Schäden an eurem Körper und an euren Herzen. Euer Schutz ist Heiliger Gehorsam.

“Es ist eine Sache, die Besitztümer aufzugeben, um in einer klösterlichen Umgebung zu leben. Aber wenn Ihr den Beutel eurer eigenen Meinungen und eurer eigenen Wege durch die Türe trägt, vereitelt ihr den Zweck, für den Ich euch hierher gebracht habe.

“Ich habe beobachtet, wie die Mutter sich den Kopf zermartert hat wegen Jenen von euch, die immer noch an ihrem eigenen Willen festhalten, obwohl etwas Anderes von ihnen verlangt wurde. Sie denkt nicht, dass sie besser sei als ihr, sondern weniger. Folglich neigt sie dazu, ein wenig sanft zu sein und einfach zu überzeugen, wenn ihr euren eigenen Weg sucht über ihrem. Wenn ihr aber zur Tür hinausgeht, ist ihr Herz schwer, weil euch etwas zustossen könnte, da ihr nicht gehorsam wart. Und diese Sorge hat einen guten Grund.

“Ein Bruder verbrachte fast die ganze Nacht bei -7 Grad und er hatte kaum etwas, um sich zu schützen, weil er den Anweisungen nicht Folge geleistet hat. Ein Anderer musste 3 Stunden im Dunkeln durch die Wildnis laufen, während Alle auf die Knie fielen, um für ihn zu beten, weil er nicht ans Telefon ging. Dies führte dazu, dass zwei Freunde der Gemeinschaft sehr spät in der Nacht das Haus verlassen und in die Berge fahren mussten, um ihn zu suchen. Suche und Rettung war der nächste Schritt. Wenn er nur ihrem Rat Folge geleistet hätte, dann wäre er sicher und gesund zu Hause gewesen.

“Der traurige Teil dieser Geschichte ist, dass ein anderer Bruder auch sehr stark war in seiner eigenen Meinung und nur wenige Tage später das Gleiche tat. Jener Bruder musste innehalten und später das tun, worum die Mutter gebeten hatte. Im Dunklen, um aus Tiefschnee heraus zu kommen – und das nur ganz knapp.

“Sie hat hier nicht nur bei jeder Witterung fünf Jahre lang gelebt, sie hat Mich. In ihr und durch sie lebend und sprechend.”

(Clare) Herr, Du weisst, wie ich mit meinen Kindern war.

(Jesus) “Das tue Ich. Und du warst gewissenhaft und hast auf sie aufgepasst. Und deshalb leben sie heute noch. Ich versuche es im Kontext der Gemeinschaft zu nutzen, aber Einige sind überzeugt, dass sie es besser wissen.

“Brüder, ihr wisst es nicht besser als Ich, was ihr auf dieser langen schneebedeckten Strasse in der Wildnis vorfinden werdet, wenn ihr geht. Und wenn Ich es in ihr Herz lege, eine Bitte zu äussern, die euch und viele Andere vor Unannehmlichkeiten und Kummer schützen wird, dann öffnet sie den Mund und wiederholt dies für euch.”

(Clare) Herr, ich weiss nicht immer, wann Du es bist oder wann es nur meine eigene mütterliche Meinung ist. Oder meine eigene Bitte.

(Jesus) “Das macht überhaupt keinen Unterschied. Es ist eine sehr hässliche Sache, wenn Jemand, der unter dem Schutz einer klösterlichen Mutter lebt, an ihr zweifelt oder mit ihr streitet, wenn sie Anweisungen gibt, die oftmals nicht persönlicher Natur, sondern Anweisungen von Mir sind, um euch vor dem zu schützen, was als Nächstes passieren wird. Es ist nicht eure Aufgabe zu prüfen, ob sie im Fleisch oder in Meinem Geist agiert. Es ist vielmehr eure Aufgabe, ihren Wünschen zu gehorchen, damit sie sich nicht sorgen muss, weil ihr nicht gehorcht habt.”

(Clare) Und ich wollte mir hier nur einen Moment Zeit nehmen und sagen, unsere Regel zum Gehorsam lautet, dass wir wirklich gehorchen sollten. Es sei denn, dass es gegen unser Gewissen oder gegen die Evangelien verstösst. Und dann müssen wir niemals gehorchen. Und wir nutzen Gehorsam nicht wie eine Peitsche. Wir nutzen es eher als Vorschlag. Aber in einigen Fällen wie… Einige werden immer eiskalte, brennende Finger haben, weil sie ihre Handschuhe vergessen haben. Also habe ich sie unter den Heiligen Gehorsam gestellt, dass sie ihre Handschuhe immer in ihren Manteltaschen behalten sollen. Und stellt euch vor? Sie haben keine eiskalten Finger mehr! Das ist also der Kontext, in dem wir den Gehorsam nutzen.

(Jesus) “Ihr mögt denken, dass diese harte Botschaft wieder ihr Fleisch ist – aber ich versichere euch, das ist es nicht. Es gibt weit mehr Gefahren in dieser Wildnis als Jene, für die ihr euch vorbereitet habt, und Ich sehe sie deutlich. Ich sehe, was ihr nicht seht. Und wenn ihr inspiriert seid, es auf eure Art und Weise zu tun, dann sehe Ich, wie ihr direkt in die Hände des Feindes spielt.

“Brüder und Schwestern, dies ist ein Trainingsgelände. Ihr zu gehorchen ist ein Training, um Mir zu gehorchen. Wenn ihr denkt, dass sie ihren eigenen Willen einfliessen lässt, möchte Ich, dass ihr für sie betet, aber trotzdem tut, worum sie euch gebeten hat. Ihr werdet feststellen, dass sie viele Male von einer Forderung Abstand nahm, weil sie Meinen Dämpfer in ihrem Geist fühlte und gehorchte. Aber es gab andere Fälle, wo sie von Meiner Bitte Abstand nahm und wusste, dass ihr auf euch allein gestellt seid. Und ihr musstet es auf die harte Tour herausfinden.

“Sie ist beauftragt und für euer Wohlergehen verantwortlich. Bitte bringt nicht die Pläne zu Fall, die Ich für euch habe, indem ihr euren eigenen Willen wählt. Lernt nachzugeben. Wenn ihr klüger seid, lernt nachzugeben. Wenn ihr stärker seid, lernt nachzugeben. Wenn ihr erfahrener seid, lernt nachzugeben. Wenn ihr wisst, dass ihr zweifelsohne Recht habt und sie falsch liegt, lernt nachzugeben. Auf diese Weise werde Ich euch beschützen. Und wenn sie korrigiert werden muss, werde Ich es sie wissen lassen.

“In der Zwischenzeit werdet ihr aufgrund eurer Demut und eures Gehorsams aus Meiner Sicht an Tugend und Statur zunehmen und vor Schaden beschützt werden. Dies ist eine der grössten und schwierigsten Lektionen des klösterlichen Gemeinschaftslebens und Stolz hat viele Meiner Pläne ruiniert, die Ich hatte, um gute Christen zu heiligen und sie in eine grössere Statur anzuheben.

“Ihr seid nur bereit, Andere zu führen, wenn ihr gelernt habt, Mir zu folgen und nicht wenn ihr schlauer und erfahrener seid oder denkt, dass ihr bereit seid. Und sie steht an der für sie bestimmten Stelle und sie ist Jemand, der Mir nach besten Kräften folgt, während sie auf euer Wohlergehen achtet.

“Dies ist ein Übungsgelände. Ich habe viele Dinge geplant für eure Zukunft, Dinge, die ihr niemals sehen werdet, wenn ihr im Stolz und Eigensinn weitermacht. Also bitte. Lernt nachzugeben. Nicht nur mit eurem Mund, sondern auch in eurem Herzen. Ich bin mit euch und Ich werde auf euch aufpassen. Ihr habt nichts zu befürchten, wenn ihr gehorcht.”

flagge en  Obedience & Self-Will… A good Leader is one, who can follow Me

Jesus explains… Obedience & Self-Will…
A good Leader is one, who can follow Me

January 4, 2020 – Words from Jesus to Sister Clare

(Clare) Thank You, Lord Jesus, for Your perspective and message. Truly, these things are hard for me. Well, my sweet Heartdwellers. I have been working with precious, precious souls who don’t always do what is asked of them in a timely fashion. And don’t always do it …at all! So, the consequences are great inconveniences for others around them. And I haven’t really known how to address this. So, I asked the Lord. It has been very tedious, having to say something three times before it is remembered or done. Lord, please tell me how to address this.

Jesus began… “Obedience… This is how.”

“My very dear desert dwellers. I want to speak to your heart about the discipline of Obedience; prompt obedience. I must begin by saying, all of you are more intelligent in many areas than Mother Clare. She sees this clearly and chooses to yield to you when I wish she wouldn’t.

“Lately, because certain ones who are more intelligent choose to do things their own way, it has cost the Community time, emotional stress, and loss. I have to say, this is a very poor example. Mother may not have your experience or thought processes, but she has Me.

“For you to argue with her and do things your own way, thinking your shortcuts are better than her request to take extra measures for protection of property and of your precious lives, is simply stated: Pride and Self Will. I brought you here to rid you of those two scourges. Yet some of you adhere to these as if your life depended on it, choosing to do it your way after you were told to do it another way.

“Some of you, on the other hand, have learned to crucify your pride and plant the turnips upside down—just as St. Francis asked the novices to do. Which revealed who were so full of self-will and Pride and would not make a good brother. And who were very humble.

“I am asking of you something very simple: your protection. From freezing to death, from having to walk miles out of the wilderness for help, from damage to your bodies and hearts. Your protection is Holy Obedience.

“It is one thing to give up possessions to come and live in a monastic environment. But if you carry in the door the purse of your own opinions and ways, you defeat the purpose I brought you here for.

“I have watched Mother agonize over those of you who still hold to their own will, even though something different was requested of them. She does not see herself as better than you, but lesser. As a result, she tends to be a little soft and easily reasoned with when you seek your own way above hers. Yet, when you walk out the door, she has sorrow in her heart that something may happen to you, because you did not obey. And this sorrow has been well-founded.

“One brother almost spent the night in -7 degree cold with little to protect himself, because he did not follow instructions. Another had to walk 3 hours out of the wilderness, in the dark, while everyone fell to their knees praying for him because he wasn’t answering his phone. That resulted in two friends of the Community having to leave the comfort of their home very late at night and drive up into the mountains looking for him. Search and Rescue was the next step. If only he had yielded to her counsel, he would have been home, safe and sound.

“The sad part of this story is another brother was also very strong in his own opinion and did the very same thing only a few days later. That brother had to stop and do what Mother had asked, later on. In the dark. In deep snow to get out – and then only barely.

“Not only has she lived here for five years in every kind of weather, she has Me. Living and speaking in her and through her.”

(Clare) Lord, you know how I was with my children.

(Jesus) “I do. And you were very careful to look out for them. And that’s why they are alive today. I am trying to use it in the context of Community, but certain ones are convinced they know better.

“Brothers, you do not know better than I what you will encounter on that long snowy road in the wilderness when you leave. And when I put it in her heart to make a request that will save you and many others inconvenience and heartache, she opens her mouth and repeats it to you.”

(Clare) Lord, I don’t always know when it’s You, or when it’s just my own motherly opinion. Or my own request.

(Jesus) “That makes no difference at all. It is a very ugly thing, for one living under the covering of a monastic Mother, to doubt or contend with her when she gives directions that are many, many times not personal preference, but directions from Me to protect you from what is going to happen next. It is not for you to discern whether she is in her flesh or in My Spirit. Rather, it is for you to obey her wishes, so she will have no regrets because you didn’t.”

(Clare) And I just wanted to take a moment here and say, our Rule about Obedience is that we really should obey. Unless it’s something that goes against our conscience or the Gospels. And then we never are bound to obey. And we don’t use Obedience like a whip. We use it more like a suggestion. But in some cases, like… A couple of people will always have freezing cold, burning fingers because they forgot their gloves. So, I put them under Holy Obedience that they keep their gloves in their coat pockets at all times. And guess what? They don’t have freezing fingers anymore! So, that’s the context in which we use it.

(Jesus) “You may think this harsh message is her flesh again—but I assure you, it is not. There are far more dangers in this wilderness than you have prepared for, and I see them clearly. I see what you do not see. And when you are inspired to do it your way, despite her requests, I see you playing right into the hands of the enemy.

“Brothers and sisters, this is a training ground. Obeying her is training for obeying Me. If you think she is inserting her will, I want you to pray for her—and nonetheless, do as you have been asked. You will notice that there have been many times when she backed off on a request, because she felt My check in her spirit and was obedient. Yet there are other times when she backed off on My request, knowing that you were on your own. And you would have to find out the hard way.

“She is assigned and responsible for your welfare. Please do not derail the plans I have for you by choosing your own will. Learn to defer. When you are smarter, learn to defer. When you are stronger, learn to defer. When you are more experienced, learn to defer. And when you just KNOW beyond a shadow of a doubt you are right and she is wrong, learn to defer. In this way, I will protect you. And if she needs correction, I will let her know.

“In the meantime, because of your humility and obedience, you will grow in virtue and stature in My eyes, as well as being protected from harm. This is one of the greatest and most difficult lessons of monastic Community life, and Pride has ruined many plans I had for sanctifying good Christians and raising them to a greater stature.

“You are ready to lead others, not when you are smarter; not when you are more experienced; not when you know you are ready. But you are only ready to lead others when you have learned to follow Me. And she is standing in the appointed place of one who is following Me to the best of her feeble ability, while looking out for your welfare.

“This is a training ground. I have many things for your future, things you will never see if you continue on in Pride and Self-Will. So please. Learn to yield. Not just with your mouth, but in your heart as well. I am with you in this, and I will look after you. You have nothing to fear when you obey.”

Depressionen, getäuschte Christen & Donald Trump’s Rolle – Depression, deceived Christians & Donald Trump’s Role

BOTSCHAFT / MESSAGE 746
<= 745                                                                                                                747 =>
<= Zurück zu den Liebesbriefen                                                 Back to LoveLetters =>

finnland-270x180px
2020-01-03 - Getauschte Christen-Rolle von Donald Trump-Depressionen-Satanisten-Kinderopfer-Liebesbrief von Jesus 2020-01-03 - Deceived Christians-Donald Trumps Role-Depressions-Satanists-Child Sacrifice-Love Letter from Jesus
=> VIDEO => PDF => AUDIO… => VIDEO => PDF => AUDIO…
Verwandte Botschaften…
=> Verwirrung, Unruhe, Lügen & Angriff
=> Lasst Mich euch salben & befähigen
=> Erhaltet eure Reinheit & euer Licht
=> Das mächtige Herzensgebet
=> Ihr seid Mein Trost imitten der Qualen
=> Wenn ihr Präsident Trump verliert…
=> Wenn ihr die Besten nicht unterstützt
=> Helft Mir, dieses Gemetzel aufzuhalten
=> Meine Geschenke & Eure Haltung
Related Messages…
=> Confusion, Anxiety, Lies & Attack
=> Let Me anoint & empower you
=> Maintain your Purity & Light
=> The powerful Prayer of the Heart
=> You are My Consolation amidst Torm.
=> If you lose President Trump…
=> If you do not support the Best…
=> Help Me to hold back this Butchery
=> My Gifts & Your Attitude

flagge de  Depressionen, getäuschte Christen & Donald Trump’s Rolle

Jesus erklärt… Depressionen, getäuschte Christen & Donald Trump’s Rolle

3. Januar 2020 – Worte von Jesus an Schwester Clare

(Clare) Jesus, ich danke Dir für deine ermutigenden Worte und die Gnaden, die Du bereit bist, uns in unserer Armut zu geben. Ich danke Dir sehr. Mögen alle Herzbewohner getröstet werden durch diese Botschaft.

Liebe Familie. In letzter Zeit habe ich das Gefühl, als ob alles Blut aus meinem Körper gewichen wäre. Ich kämpfe wirklich mit Müdigkeit, was mir immer einen Dämpfer verpasst bezüglich der Dinge, die mich normalerweise begeistern. Aber ich bin Gott dankbar, dass mein Aufnahmegerät wieder funktioniert, damit ich mehr mit Musik arbeiten und Botschaften für euch aufnehmen kann.

Also kam ich vollkommen ehrlich vor den Herrn. Er weiss, dass ich nichts vor Ihm verbergen kann. Und Er erklärte mir viele Dinge, die ich mit euch teilen kann. Ich hatte gerade das Abendmahl beendet, als ich Ihn sagen hörte, dass Er mit mir sprechen möchte. Um ehrlich zu sein mit euch, ich habe Ihn gemieden da ich mich in letzter Zeit so schlecht gefühlt habe. Und ich war in letzter Zeit sehr müde und energielos. Und natürlich dachte ich, dass Er nicht mit mir sprechen will.

Ja… ich werde so dumm, dass ich solche Lügen des Feindes glaube. Seht ihr? Es gibt Hoffnung für euch! Reichlich Hoffnung. Herr, Du wolltest mit mir sprechen?

Jesus begann… “Es gibt viele Dinge, die Ich dir sagen möchte, Geliebte. Bitte gib Mich nicht auf. Es kommt eine Zeit, wo du dich besser fühlen wirst. Dein Körper ist immer noch in der Anpassungsphase. Ich weiss, wie du dich fühlst – weil Ich in dir lebe. Ich trauere mit dir. Gib aber nicht auf! Es werden bessere Tage kommen.”

(Clare) Jesus, ich vermisse den Whirlpool wirklich. Ich fühle mich so gequält und erschöpft ohne ihn.

(Jesus “Es war ein Opfer. Ich wünsche Mir, dass du ohne ihn auskommst.”

(Clare) Ich möchte jenen Wunsch erfüllen, aber ich bin nicht stark genug, ohne mehr Gnade zu bekommen. Du weisst, dass ich aufgeben möchte.

(Jesus) “Gib niemals auf. Du bist kein Drückeberger.”

(Clare) Aber Du musst mich noch stärker machen. Jeder Tag ist ein Kampf, nur um aufzusitzen und zu gehen. Herr, ich bin so müde und doch möchte ich alles tun, was Du vor mich gesetzt hast. Die Aussichten sind aufregend, aber ich fühle mich wie ein vertrockneter Baum ohne Saft.

(Jesus) “Ich bin hier bei dir. Und Ich weiss, wie du dich fühlst.”

(Clare) Wie kann ich ein Beispiel für Armut sein mit einem Whirlpool?

(Jesus) “Das ist ziemlich widersprüchlich.”

(Clare) Oh Herr – das ist genau, was ich Dich nicht sagen hören wollte! Ich fühle mich für vielleicht 2 Stunden pro Tag gut. Ich habe mich mal für 6 bis 8 Stunden gut gefühlt. Bitte, bitte, bitte hilf mir, Herr. Lass mich nicht auf diese Weise weitermachen. Ich habe das Gefühl, dass ich keinen weiteren Tag leben kann.

(Jesus) “Dies sind aussergewöhnliche Zeiten, die aussergewöhnliche Opfer erfordern. Ich statte dich aus, während wir sprechen. Ich verspreche dir, es wird besser werden.”

(Clare) Also dachte ich bei mir… ‘Jesus sagte, es wird besser werden. Jesus sagte, es wird besser werden. Jesus sagte, es wird besser werden. Was bedeutet das? Natürlich, dass es besser wird!’ Herr, ich empfange Deine Worte, aber bitte nimm diese Depression von mir! Es ist so schwer und hoffnungslos. Bitte?

(Jesus) “Im Moment leiden viele Menschen unter Depressionen. Medikamente sind nicht die Antwort. Dies wird zugelassen als eine sehr schwere Last für eure Regierung und die Welt. Sag nur das Wort… ‘Vater, im Namen von Jesus, bitte hilf unserer Regierung’. Und Ich nehme das als eine ernste Bitte und ein Gebet, das etwas braucht, um es zu unterstützen. Eigentlich ist seufzen alles, was du tun musst. Und Ich verstehe sofort, worüber du betrübt bist. Und dies nehme Ich auch als Gebet.

“Diese Depression, unter der du leidest, fühlt sich an, als ob du durch Gummiklebstoff laufen würdest, es ist sehr mühsam. Aber die Räder der Gnade drehen sich hinter den Kulissen und es gibt Fortschritt in die richtige Richtung.

“Ihr könnt dem, was ihr in den Mainstream-Medien hört, nicht trauen. Jene, die ihr Vertrauen in diese Art Berichterstattung setzen, sind massiv getäuscht. Nur Jene, die sich die Mühe machen, tiefer einzudringen und auch eine christliche Nation wollen, suchen die Wahrheit und verstehen die Situation richtig.

“Meine Leute, dies ist eine sehr schwierige Zeit. Viele haben keine Energie und Motivation mehr. Dies ist ein enormes Opfer, ein Kreuz, welches Ich möchte, dass ihr es für eure Nation und die Welt trägt, für mehr Barmherzigkeit.

“So Vieles wurde durch Jene abgewendet, die gelitten, sich selbst verleugnet und treu gebetet haben, um dieses Land wieder auferstehen zu lassen. Ich möchte, dass Alle, die unter Müdigkeit leiden, verstehen, warum euch dies widerfährt und warum ihr damit kooperieren und es Mir freudig opfern solltet. Es wird nicht für immer andauern.

“Viele Kinder wurden den Bösen geopfert, Viele. Diese Gedanken quälen Mich immer noch, weil Ich ihre Schreie höre. Ich sende Gnade um Gnade, um sie von dem Schmerz zu befreien und manche Seelen tragen diesen Schmerz in ihrem eigenen Leib für sie. Eine solche Korruption und so viel Böses hat bis anhin nicht existiert in eurer Welt. Und Jenen von euch, die ein Herz haben für diese armen kleinen Opfer, euch habe Ich an ihren Leiden teilhaben lassen.

“Was euren Präsidenten betrifft, jeder Tag, an dem er am Leben bleibt, ist ein Wunder. Meine Hand überschattet ihn, während Ich in seinem Herzen und Verstand arbeite, um diese Nation zu regieren. Was Mich betrübt ist, dass Christen seine entscheidende Rolle bezüglich dem Überleben dieser Nation nicht erkennen. Sie stecken voller Lügen, die die Massenmedien verbreiten und sie erkennen Mich nicht, wie Ich in dieser Administration mitwirke.

“Und Ich sage nicht, dass er perfekt ist. Aber Ich verspreche euch, dass ihr die Alternative nicht im Amt sehen wollt. Das wäre der sichere Tod für Amerika und für die Christen.

“Deshalb rufe Ich euch ins Verweil-Gebet, Meine Leute. Euer Urteilsvermögen muss tiefer gehen als das, was man auf der Oberfläche sieht. Was ihr auf der Oberfläche seht, ist selten das, was sich darunter befindet. Diese Politiker sind Meister der Täuschung und sie werden der Rolle gerecht, die die Amerikaner akzeptieren werden, ohne dass es irgendeine Substanz gibt hinter der Fassade, um es zu untermauern.

“Betet für eure Nation, ihr Lieben. Betet sehr viel. Kommt jeden Tag ins Abendmahl und schöpft aus Meiner Kraft. Dies ist die einzige Möglichkeit, wie ihr euch über die Lasten erheben könnt, die ihr trägt. Lasst euch nicht vom Feind überzeugen, dass ihr wertlos und schlecht seid, weil ihr nicht an eure normale Kraft herankommt. Dies ist ein Leiden und eine Opfergabe für die Zeit, in der ihr lebt, damit Mein Heiliges Herz triumphieren wird.

“Lasst nicht zu, dass Negativität in eure Gedanken einfliesst. Bekämpft solche Gedanken lieber mit der Schrift und den Verheissungen, die Ich euch gegeben habe. Denkt nicht, dass eure Opfer zu klein sind. Wenn sie mit allen Anderen auf der ganzen Welt kombiniert werden, sind sie bedeutend und würdig, Geschenke, die eure Gebete untermauern.

“Kennt ihr den Wert des Scherfleins einer Witwe nicht? Er liegt weit über dem Nennwert. Mein Vater betrachtet das Opfer und was es die Seele kostet und Er öffnet Gnadenfenster im Verhältnis zu den persönlichen Kosten des Gebers. Werdet also nicht müde, Gutes zu tun.

“Kleine Clare, Ich habe dir deine vielen Fehler und Sünden vergeben.”

(Clare) Ja, ich habe heute Morgen viel Zeit mit Psalm 51 verbracht und bereut.

(Jesus) “Ich vergebe dir. Ich sehe deine feste Änderungsabsicht und Ich reagiere darauf mit Gnaden. Meine Gnaden und Meine Liebe. Oh ja, du bist so sehr, sehr klein und gebrechlich! Aber Ich werde viel machen aus deinem kleinen Beitrag. Ja, es ist die Gelegenheit, die Ich brauche, um Andere mit Gnaden zu überschütten, weil du so wenig zu geben hast.

“Ich lebe in dir. Was du vom Standpunkt deiner eigenen gebrechlichen, menschlichen Schwäche aus siehst und verstehst, ist nichts im Vergleich mit der Realität dessen, was Ich durch dich tue. Es muss so sein, weil du so anfällig bist für Stolz. Es muss verborgen bleiben für dich.

“Aber du kannst Mir glauben und dich auf Mein Wort verlassen. Das Kleine von dir ist das Viele von Mir. Sei also nicht entmutigt wegen der Kleinheit. Klammere dich lieber mit all deiner Kraft und Erwartung an Mich . Erwarte viele Früchte von deinen kleinen Opfern.

“Kannst du nicht sehen, wie Jene, die zu dir hingezogen wurden, wachsen und engagiert sind? Menschen versammeln sich nicht um einen Brunnen, der trocken ist. Nein, sie machen die Brunnen ausfindig, die während der Dürre fliessen. Ja, du bist ein Brunnen, der in der Dürre fliesst und Jeder deiner Wüstenbewohner ist angeschlossen an eine endlose Versorgung mit lebendigen Wassern.

“Mach also weiter, Meine Kleine. Und verliere nicht den Mut. Dein Brunnen wird nicht austrocknen.”

(Clare) Ich danke Dir, Herr. Ich bin zutiefst dankbar für dieses Wort. Wirklich, du hast gewusst, wann ich sitze und wann ich stehe… und besonders, wenn ich denke, dass ich mich in einer Grube befinde.

(Jesus) “Und Ich werde dich niemals dort lassen, um unter den Lügen des Feindes zu leiden. Steh also auf! Nimm deine Matte und geh nach Hause. Meine Stärke hat dort begonnen, wo deine aufgehört hat.”

flagge en  Depression, deceived Christians & Donald Trump’s Role

Jesus explains… Depression, deceived Christians & Donald Trump’s Role

January 3, 2020 – Words from Jesus to Sister Clare

(Clare) Jesus, thank you for Your words of encouragement and the graces You are so ready to give us in our poverty. Thank you so much. May all my Heartdwellers receive comfort from this message.

Oh, my precious Family. Lately, I feel as though all the blood has been drained from my body. I’m really struggling with fatigue, which always puts a damper on things that normally excite me. But I am grateful to God that my recording equipment is back working, so I can work more with music and record messages to you.

So, I came to the Lord – gut honest. He knows I can’t hide anything from Him. And He explained many things to me that I can share with you. I had just finished the Lord’s Supper and I heard Him say that He wanted to speak with me. To be honest with you, I was avoiding Him, because I felt so badly about myself lately. And I have also been weary and flat-lined lately. And of course, I thought He didn’t want to speak to me.

Yes… I get that foolish that I believe such lies from the enemy. See there? There is hope for you! Substantial hope. Lord, You wanted to speak to me?

Jesus began… “There are many things I wish to say to you, Beloved. Please do not give up on Me. A time is coming when you will feel better. Your body is still adjusting. I know how you are feeling – because I dwell in you. I grieve with you. But do not give up! Better days are coming.”

(Clare) Jesus, I really miss the hot tub. I feel so pained and achy and drained without it.

(Jesus) “It was a sacrifice. I do wish you would do without it.”

(Clare) I would like to fulfill that wish, but I am not strong enough without more grace. You know I want to give up.

(Jesus) “Don’t ever give up. You are not a quitter.”

(Clare) But You have yet to make me stronger. Every day is a struggle just to sit up and walk. Lord, I am oh so very tired, and yet I want to do all you’ve set before me. The prospects are exciting, but I feel like a withered tree with no sap.

(Jesus) “I’m here with you. And I know how you feel.”

(Clare) How can I be an example of poverty with a hot tub?

(Jesus) “That is rather contradictory.”

(Clare) Oh, Lord – that’s not what I wanted to hear You say! I feel good for perhaps 2 hours a day. I used to be good for 6 or 8? Please, please, please help me, Lord. Don’t let me go on this way. I hardly feel that I can live another day.

(Jesus) “These are extraordinary times, requiring extraordinary sacrifices. I am equipping you, even as we speak. I promise you, it is going to get better.”

(Clare) So, I thought to myself… ‘Jesus said it is going to get better. Jesus said it is going to get better. Jesus said it is going to get better. What does that mean? It’s going to get better, of course!’ Lord, I receive Your words, but please take this depression from me! It is so heavy and hopeless. Please?

(Jesus) “There are many suffering through depression right now. Medication is not the answer. This is being allowed as a very heavy burden for your government and the world. Only say the word, ‘Father, in Jesus’ Name, please help our government.’ And I take that as a solemn request and prayer that needs something to back it up. In fact, all you have to do is sigh. And immediately, I understand what it is you’re grieving for. And I take that as a prayer, as well.

“This depression you’re suffering through is like walking through rubber cement; it is very tedious. Yet the wheels of grace are turning behind the scenes, and progress in the right direction is being made.

“You cannot trust anything you read in the mainstream media. Those who put their trust in this kind of reporting are deeply deceived. Only those who care to dig deeper, and even want a Christian nation, are seeking the truth and understanding the real situation.

“My People, this is a very difficult season. Many have found themselves depleted of energy and motivation. This is a supreme sacrifice, a cross I wish for you to carry and dedicate to your nation and the world, for mercy.

“So much, right now as we speak, has been avoided by those who have suffered, denied themselves, and prayed faithfully to resurrect this country. I want all of you who are suffering in fatigue to understand why this is happening to you, and why you should cooperate with it and offer it cheerfully to Me. It will not last forever.

“Many are the children who have been sacrificed to the evil ones; many. I am still tormented with these thoughts, because I hear their cries. I send grace after grace to relieve them of the pain, and some souls actually carry the pain in their own bodies for them. This is such corruption and evil as has never existed in your world. And those of you who have a heart for these poor little victims, I have given you a share in their sufferings.

“In regards to your President, each day he remains alive is a miracle. My hand overshadows him as I work in his heart and mind to govern this nation. What grieves Me is that Christians actually do not recognize his crucial role in the survival of this nation. They are gutted with mainstream media lies and cannot recognize Me at work in this Administration.

“And I am not saying he is perfect. But I promise you, you do not want the alternative in charge. That is certain death to America and Christians.

“This is why I call you into dwelling prayer, My People. Your discernment must go beyond skin depth. What it looks like on the surface is rarely what is beneath. These politicians are master deceivers who play up to the role Americans will accept, without having any substance to back it up, beneath the facade.

“Pray for your nation, dear ones. Pray very much. Come to Me every day in communion and draw upon My strength. This is the only way you are going to rise above the burdens you are carrying. Do not let the enemy convince you that you are worthless and bad because you don’t measure up to your normal strength. This is a suffering and an offering for the times you live in, that My Sacred Heart will triumph.

“Do not allow negativity to flow into your mind. Rather, combat such thoughts with Scripture and promises I have given you. Think not that your offerings are too little. When combined with all the others in the whole world, they are significant and worthy gifts to back up your prayers.

“Do you not know the value of a widow’s mite? It is far beyond its face value. My Father looks upon the sacrifice and what it costs the soul, and opens windows of graces proportionately to the personal cost of the giver. Therefore, do not grow weary in well-doing.

“Little Clare, I have forgiven you your many lapses and sins.”

(Clare) Yeah, I spent a long time with Psalm 51 this morning, repenting.

(Jesus) “I forgive you. I see your firm purpose of amendment and I correspond with graces. My graces and My Love. Oh yes, you are so very, very little and frail! But I will make much of your mite. (meaning the widow’s mite) Yes, it is the opportunity I need to shower graces upon others, because you have so very little to give.

“I am living substantially in you. What you see and understand from your own frail human weakness is nothing compared to the reality of what I am doing through you. It must be this way, because you are so prone to pride. It must remain hidden to you.

“But you can believe and stand on My Word; your little is My much. So, do not grow discouraged with the littleness. Rather, cleave to Me with all your strength and expect. Expect! Much fruit from your little offerings.

“Can you not see – those who have been drawn to you – can you not see how they are growing and how committed they are? People do not gather ‘round a well that is dry. No, they search out the wells that are flowing in the drought. Yes, you are a well, flowing in the drought, and each of your desert dwellers are in turn tapped into an endless supply of Living Waters.

“So, continue on, My Little One. And do not lose heart. Your well shall not run dry.”

(Clare) Thank, You Lord. I am profoundly grateful for this word. Truly, you have known when I sit and when I stand…and especially when I think I’m in a pit.

(Jesus) “And never shall I leave you there to suffer under the lies of the enemy. So arise! Pick up your mat and go home. My strength has begun where yours left off.”

Verstrickungen behindern eure Lebensziele… Kommt, seid frei & fliegt – Entanglements hinder your Life Goals… Come, be free & fly

BOTSCHAFT / MESSAGE 745
<= 744                                                                                                                746 =>
<= Zurück zu den Liebesbriefen                                                 Back to LoveLetters =>

poland-270x180px
2020-01-01 - Verstrickungen Bindungen Lebensziele Freiheit Frei sein Fliegen-Liebesbrief von Jesus 2020-01-01 - Entanglements Attachments Life Goals Freedom break free fly-Love Letter from Jesus
=> VIDEO => PDF => AUDIO… => VIDEO => PDF => AUDIO…
Verwandte Botschaften…
=> Frust oder Freude…Du wählst
=> Übernehmt nie Meine Aufgabe
=> Seid von Mir allein abhängig
=> Vertraut Mir mit euren Kindern
=> Behalte deine Zuneigungen im Auge
=> Dies ist die Hohe Berufung
=> Lasst euch nicht ohne Öl erwischen
=> Grenzt euch ab von der Welt
=> Dies sind Abschlussprüfungen
=> Meine Tauben werden aufsteigen
=> Komm & Flieg mit Mir
=> Es ist Zeit zu fliegen… Vergesst euer…
=> Was ist dein Preis?
Related Messages…
=> Frustration or Joy…You choose
=> Never take over My Job in a Soul
=> Depend on Me alone
=> Trust Me with your Children
=> Keep your Affections in mind
=> This is the High Calling
=> Do not be caught without Oil
=> Set yourself apart from the World
=> These are final Exams to see…
=> My Doves shall ascend high above…
=> Come & Fly with Me
=> It is Time to fly… Forget your…
=> What is your Price?

flagge de  Verstrickungen behindern eure Lebensziele… Kommt, seid frei & fliegt

Jesus sagt…
Verstrickungen behindern eure Lebensziele… Kommt, seid frei & fliegt

1. Januar 2020 – Worte von Jesus an Schwester Clare

(Clare) Herr, ich gestehe, ich bin schwach. Ich danke Dir, Jesus, dass Du uns den Weg zeigst, der zu einem reichlichen Leben und zur Erfüllung unserer Lebensziele mit Dir führt. Oh Herr, ich vermisse Dich so sehr. Bitte sprich mit mir.

Jesus begann … “Ich habe auf dich gewartet, Meine Braut. Ich habe gewartet, bis du alle Dinge erledigt hast, von denen du denkst, dass sie wichtiger sind als Ich. Oh Clare, Meine Zarte, du bist sehr, sehr schwach. Bitte darum, stärker gemacht zu werden, damit du nicht auf Ablenkungen reinfällst. Das ist dein Untergang.”

(Clare) Ich verstehe, was Du sagst, Herr. Und ich fühle mich wie dieser Gemeindeführer, der zu höheren Dingen berufen war, aber immer wieder die Schindeln auf dem Dach hinunterrutschte. Er kletterte und versuchte zu tun, was er tun sollte, aber er konnte nur so und so weit kommen und dann rutschte er wieder nach unten. Ich fühle mich sehr ähnlich.

(Jesus) “Das ist ein anschauliches Beispiel dafür, wie die meisten Menschen ihr Leben führen. Geliebte, wenn du aus diesem Schema ausbrechen willst, musst du dich mehr anstrengen. Sei dir mehr bewusst, womit du deine Zeit verbringst. Jene kleinen Stupser deines Gewissens, vor allem wenn du online gehst – Jene, die dir sagen… ‘Uh Uh!’ Genauso wie du mit deinen Tieren sprichst. Sie gehorchen dir besser als du Mir gehorchst! Aber Ich bin nicht hier, um dich schlecht fühlen zu lassen, Meine süsse Gattin. Ich bin hier, um dich zu stärken.

“Clare, du kennst die Gefahrenbereiche in deinem Leben, die Gelegenheiten wo du sündigst. Sei bitte vorsichtiger und öffne keine Türen durch richten. Womit du jetzt kämpfst in jener Beziehung, raubt dir viel von deiner emotionalen Energie. Und egal, wie lieb dir eine Seele ist, du musst lernen, Abstand zu halten – andernfalls wirst du fruchtlos sein, weil du in einem Bereich deines Lebens stecken geblieben bist. Es wäre besser für dich, ihnen das Abendmahl ans Herz zu legen und Mich zu bitten, sie zu heilen. Dann lass los und mach weiter.

“Mitgefühl ist das, was nötig ist. Danach, Geduld. Alle Dinge werden offengelegt werden, wenn Ich es für richtig erachte. Aber für den Moment, hebe dein Herz zum Himmel hoch für sie, wie du es getan hast, und lass es los. Dies ist Meine Arbeit und Ich allein weiss, wie Dinge erreicht und offenbart werden müssen.

“Und jetzt zu all Meinen Herzbewohnern. Lasst euch nicht in Beziehungen hineinziehen, die nicht gut laufen. In vielen Fällen ist es nur eine Frage der Zeit, bis sich die Lage entweder verbessert oder verschlechtert. Haltet euch aber vom Richten fern, betet und übergebt die Angelegenheiten eures Herzens Mir.

“Ich bin Mir der Taktiken des Feindes sehr wohl bewusst, euch von anderen Dingen in eurem Leben fernzuhalten, die eure Aufmerksamkeit erfordern, welche sie aber nicht bekommen, weil eure Emotionen in den Zerfall einer Beziehung verwickelt sind. Tut, was ihr könnt, um in jener Situation zu helfen, aber dann lasst los. Ich werde Mich darum kümmern.

“Wisst ihr denn nicht, dass eure Herzens-Angelegenheiten auch Meine Herzens-Angelegenheiten sind? Das sind sie wirklich. Und Ich bin Mir sehr wohl bewusst, wie sehr es euch weh tut, wenn Spannungen aufkommen in Beziehungen. Ich habe die Lösung schon bereit. Wenn ihr euch einmischt, könntet ihr es noch schlimmer machen, wisst ihr das? Betet also mit Mitgefühl und legt es Mir zu Füssen, denn Ich habe bereits vorgesorgt.

“Jetzt möchte Ich mit euch über Abstand und Loslösen sprechen. Grundsätzlich gilt, je mehr emotionale, finanzielle und sonstige Bindungen ihr habt, desto mehr Möglichkeiten hat Satan, euch zu beuteln. Deshalb ist es Teil der Kunst, frei und ohne Verwicklungen zu leben, Abstand zu halten, sich zu distanzieren und loszulösen.

“Es gibt nichts in eurem Leben, was ihr euch nicht leisten könnt, es zu verlieren – ausser eure Beziehung zu Mir. Wenn Ich Jemanden oder etwas entferne, dann geschieht dies, weil es euch im Weg steht. Oder ihr steht in ihrem Weg. Deshalb vertraut Mir mit Allem und gewöhnt euch ab, von irgendetwas oder irgendjemand Anderem als von Mir abhängig zu sein.

“Ich möchte, dass eure Herzen frei sind, um zu fliegen! Und wenn ihr mit den Gefühlen Anderer verbunden seid, mit ihren Problemen und Bedürfnissen, ausser wenn es sich um ein Familienmitglied handelt, für das ihr verantwortlich seid, wird es zu einer Ablenkung, die euch von der Arbeit wegzieht, die ihr wirklich tun solltet.

“Aus diesem Grund wählen einige sehr gläubige Christen einen klösterlichen Lebensstil. Frei von Verwicklungen, ihre Herzen konzentrieren sich nur auf das Gebet für die Welt. Früher haben sich viele Witwen dafür entschieden, ins Kloster einzutreten, weil sie mit der Welt und all ihrem Prunk und ihrer leeren Pracht fertig waren.

“Gesegnet ist die Seele, die dieses Leben wählt, wenn sie jung ist, denn sie wird mit einer grösseren Vertrautheit mit Mir belohnt werden. Im Gegensatz zu den Lügen Satans, dass ihr euch vor der Welt versteckt, wenn ihr dieses Leben wählt, ist die Realität, dass ihr, wenn ihr ein Leben im Gebet führt, ihr im Zentrum des Rades der Welt lebt. Und eure Gebete fliessen durch alle Speichen des Rades hinaus und haben einen grossen Einfluss, obwohl ihr in diesem Leben nie irgendeine Gutschrift dafür bekommen werdet.

“Ihr Lieben, schaut zurück auf all eure Verstrickungen während der Weihnachtszeit. Seid ihr Mir näher gekommen? Habt ihr Zeit verbracht an der Krippe in eurem Herzen? Oder ging es nur ums Einkaufen und ums Geld?

“Das grösste Geschenk, das ihr euren Kindern machen könnt, ist eure sichtbare Liebe zu Mir. Wenn ihr diese einzigartige Liebe zu Mir zeigt, sehen und fühlen sie die Auswirkungen davon als einen unauslöschlichen Abdruck auf ihrem Herzen für ihr ganzes Leben. Sie werden sich daran erinnern, wie ihr immer Gott geehrt habt. Und auch wenn sie die Welt wählen, wird der Tag kommen, an dem sie ihre Anziehung verliert und dann werden sie die tieferen Dinge suchen.

“Das grösste Geschenk, das ihr ihnen machen könnt, ist das Beispiel, das ihr ihnen vorlebt mit eurer ausschliesslichen und aufrichtigen Hingabe an Mich und durch das Ziehen der Grenze zu weltlichen Dingen weit ausserhalb eures Herzens. Dies wird Mich sehr freuen und es wird eines Tages Früchte hervorbringen in euren Kindern.

“Hier habe Ich von zwei Verstrickungsarten gesprochen. Eine davon ist, wenn Beziehungen stressig werden und ihr zu viel Zeit damit verbringt, euch Sorgen zu machen. Hier möchte Ich, dass ihr eine gesunde platonische Liebes-Distanz entwickelt, indem ihr sie Mir übergebt und es Mich mit Meinen fähigen Händen ausarbeiten lässt.

“Die Andere ist, der Verführung durch Dinge in der Welt aus dem Weg zu gehen. Wie Ich es bereits gesagt habe, Nahrung und Kleidung sind die notwendigen Dinge im Leben. Und während ihr Mir folgt und nicht in die Welt hinauszieht, um es selbst zu suchen, werde Ich euch diese Grundbedürfnisse bereitstellen.

“Meine Bräute, lasst eure Taten selbstlos sein für die Armen und Bedürftigen und Ich werde euch vor vielen Versuchungen in der Welt bewahren. Ich komme bald, Meine Gesegneten. Haltet eure Lampen bereit und brennend.”

flagge en  Entanglements hinder your Life Goals… Come, be free & fly

Jesus says… Entanglements hinder your Life Goals… Come, be free & fly

January 1, 2020 – Words from Jesus to Sister Clare

(Clare) Lord, I confess, I am weak. Thank You, Jesus, for showing us the path to the abundant life and fulfillment of our life goals with You. Oh Lord, I miss you so much. Please speak to me.

Jesus began… “I’ve been waiting for you, My Bride. I’ve been waiting until you finished getting done all the things you thought were more important than Me. Oh, Clare, My tender one. You are very, very weak. Ask to be strengthened against distractions. That is your downfall.”

(Clare) I understand what You’re saying, Lord. And I feel like that Community leader that was called to higher things but kept sliding down the roof on the shingles. He kept climbing and trying to do what he was supposed to do, but he could only get so far and then he slid back down again. I feel very much like that.

(Jesus) “That is a very graphic example of the way most lead their lives. Beloved, if you want to break out of this pattern, you must try harder. Be more conscious of what you spend time on. Those little pricks of your conscience, especially when you go online—the ones that tell you, ‘Uhn Uh!’ Just the way you talk to your animals. They obey you better than you obey Me! But I am not here to tear you down, My sweet spouse. I am here to strengthen you.

“Clare, you know the danger areas of your life, occasions of sin. Please be more careful and do not open doors by judging. What you are struggling with now in a relationship is taking much of your emotional energy. And no matter how dear a soul is to you, you must learn detachment— or you will find yourself fruitless, because you got stuck on one area of your life. Better for you to unite them to the Eucharist, asking Me to heal it, then let it go and move on.

“Compassion is what is needed. After that, Patience. All things will be brought out into the open in My good timing. But for now, lift your heart to Heaven on their behalf, as you have done, and then release it. This is My work, and I alone know how things must be accomplished and revealed.

“And to all of you Heartdwellers, My dear ones. Do not allow yourselves to get entangled in relationships that are not going well. In many cases, it is merely a matter of time before things either get worse or better. But stay out of judgment, pray and commit to Me the matters of your hearts.

“I am well aware of the tactics of the enemy to snag you away from other issues in your lives that need attention—and are not getting it, because your emotions are tangled up in a breakdown of a relationship. Do what you can to help the situation, then let it go. I will tend to it.

“Do you not know that matters of your heart are matters of My Heart, as well? Well, they are. And I am acutely aware of how you are hurting when relationships become strained. I already have the solution well in hand. If you interfere, you could make it worse, you know? So, pray with compassion, and lay it at My feet, for I already have it covered.

“Now, I wish to speak with you about detachment. Basically, the more attachments—emotional, financial, and otherwise—that you have, the more opportunities Satan has to sift you. Therefore, part of the art of living in freedom from entanglements is to get detached.

“There is nothing in your life that you can’t afford to lose – except your relationship with Me. If I remove someone or something, it is because it is in your way. Or you are in their way. Therefore trust Me with everything and wean yourself away from depending on anything or anyone else but Me.

“I want your hearts to be free to fly! And if you are attached to the feelings of others, their problems and needs, unless it is a family member for whom you are responsible, it becomes a distraction that pulls you away from the work you really need to do.

“This is why some very devout Christians choose a monastic lifestyle. Free from entanglements, their hearts are focused upon prayer for the world. In days gone by, many widows chose to enter the monastery, because they were quite finished with the world and all its pomps and empty glories.

“Blessed is the soul who chooses this life when they are young, for they shall be rewarded with a greater intimacy with Me. Contrary to the lies of Satan, that you are hiding from the world if you choose this, the reality is that from a life of prayer you live at the hub of the wheel of the world. And your prayers go out through all the spokes of the wheel and have a great impact, although you will never receive any credit for them in this life.

“Dear ones, look back on all your involvements during Christmas. Did you get closer to Me? Did you spend time at the manger in your heart? Or was it all about shopping and money?

“The greatest gift you can give your children is your visible love for Me. When you demonstrate that singular love for Me, they see and feel the effects of it as an indelible imprint upon their hearts for life. They will remember how you always honored God. And even if they choose the world, the day will come when it loses its attraction, and then they will seek the deeper things.

“The greatest gift you can give them is the example you set by single-hearted devotion to Me, and setting the boundary against worldly things far from your hearts. This, indeed, will please Me, and someday bring forth fruit in your children.

“So, the entanglements I have spoken of here are of two kinds. One is relationships that become stressed and that you spend too much time hurting over. Here, I want you to develop healthy agape love detachment by bringing them to Me and letting Me work it out in My capable hands.

“The other is avoiding the seduction of things in the world. Even as I have said before, food and clothing are the necessary things of life. And as you follow Me and do not step out into the world, seeking your own, I will provide for you these basic necessities.

“My Brides, let your deeds be unselfish to the poor and needy, and I will guard you from many temptations in the world. I am coming soon, My Blessed ones. Keep your lamps trimmed and burning.”

Nutzt eure Stimme & Gebete, um diese schändliche Praxis zu ändern – Use your Voice & Prayers to change this dishonorable Practice

BOTSCHAFT / MESSAGE 744
<= 743                                                                                                                745 =>
<= Zurück zu den Liebesbriefen                                                 Back to LoveLetters =>

2019-12-27 - Stimme und Gebete nutzen-schandliche Praxis andern-Migration-Obama-Liebesbrief von Jesus 2019-12-27 - Use your Voice and Prayer-Dishonorable Practice-Migration-Obama-Mexico-Love Letter from Jesus
=> VIDEO   => PDF   => AUDIO… => VIDEO   => PDF   => AUDIO…
Verwandte Botschaften…
=> Missbrauch von unschuldigen Kindern
=> Gottes Urteil für Abtreibungs-Befürw.
=> Übt Barmherzigkeit & Lehrt eure K…
=> Beschneidet euer Herz & Betet f. d. S.
=> Kinderhandel, Obama, UN-Truppen…
=> Wenn ihr die Besten nicht unterst…
=> Setzt euch für die Wahrheit ein
=> Bereitet euch auf den Tod vor & Betet
Related Messages…
=> Abuse of innocent Children
=> Gods Judgment on Pro-Abortion Adh.
=> Show Mercy & Teach your Children…
=> Circumcise your Heart & Pray f. t. S.
=> Trafficked Children, Obama, UN-Tr…
=> If you do not support the Best, you…
=> Take a Stand for the Truth
=> Prepare for your Death & Pray ag…

flagge de  Nutzt eure Stimme & Gebete, um diese schändliche Praxis zu ändern

Jesus sagt…
Nutzt eure Stimme & Gebete, um diese schändliche Praxis zu ändern

27. Dezember 2019 – Worte von Jesus an Schwester Clare

(Clare) Ich danke Dir Herr, dass Du unsere Augen und unser Herz für dieses Zerrbild geöffnet hast. Bitte gib uns dafür das Herz eines Fürbitters und hilf uns im Gebet treu zu sein… Amen.

Der Herr segne euch mit Seiner süssen Gegenwart, Herzbewohner. Ezekiel trat gestern in eine ernste Mühsal ein wegen der Situation an der mexikanischen Grenze. Männer, Frauen und Kinder sind beim Versuch, sie zu überqueren, ertrunken.

Und wenn sie es doch schaffen, werden sie von ihren Eltern getrennt und sie werden in Einrichtungen gebracht, wo es Betten gibt. Aber meistens sind es nur Einrichtungen mit Betonböden; sie sind eingezäunt wie ein Gefängnis und sie haben nur eine Wärmefolie zum Schlafen. Während seiner Mühsal hatte Ezekiel ein lebhaftes Bild vor sich, das sich in seinem Kopf abspielte.

Ein Mann, seine Frau und zwei Töchter versuchten, den Rio Grande zu überqueren, als seine Frau und eine Tochter von der starken Strömung davongetragen wurden und ertranken. Dann wurde er mit seiner 4-Jährigen verhaftet, die ihm weggenommen und in einem separaten Verwahrungsbereich festgehalten wurde. Sein Kind hatte gerade den Tod seiner Mutter und Schwester miterlebt und war an einer chronischen Infektion der oberen Atemwege erkrankt. Es erhielt jedoch keine medizinische Hilfe und starb einige Tage später.

Danach sah Ezekiel Maria mit vielen Kindern am Fusse des Kreuzes, weinend und ihren Sohn eindringlich anflehend. Es gab eine Schriftstelle, die wie ein Klebeband über den Bildschirm lief und darauf stand… ‘Rahel trauert um ihre Kinder, aber sie sind nicht mehr.’

Mein Gott! Mein Gott! Wie können solche abscheulichen Dinge in unserer Nation geschehen! Dies ist eine Schande für die Menschheit und dieser Fall ist nur Einer von Hunderten, die versuchten, den Fluss zu überqueren und dabei starben. Ich las von einem anderen Fall in ‘USA Today’, wo ein Vater und sein Kleinkind versuchten  den Fluss zu überqueren. Er hatte den Jungen sicher in sein Hemd gesteckt, aber als sie versuchten, den Fluss zu überqueren, ertranken sie beide und ihre Körper wurden später am Flussufer entdeckt, das Baby immer noch in der Umarmung seines toten Vaters.

Ihr Lieben, ich bitte euch von ganzem Herzen dafür zu beten, dass diese schreckliche Situation gestoppt wird. Anscheinend unterzeichnete Obama ein Gesetz, dass Kinder ihren Eltern weggenommen und getrennt verwahrt werden sollen. Man braucht kein Farbbild, um 2 und 2 zusammenzählen zu können: Wie viele Satanisten werden mit Kindern versorgt?

Ich bitte euch, für diese Situation zu beten. Bis heute haben sie angeblich 6’000 Kinder von ihren Eltern getrennt. Einige halten sie monatelang fest und sie geben sie ihren Eltern nicht zurück. Einige werden zurückgegeben, aber viel zu viele werden weiterhin festgehalten. Warum würde jemand Kinder von ihren Eltern trennen? WARUM?!

Anscheinend hat Präsident Trump die Anordnung suspendiert, die Kinder von ihren Eltern zu trennen, aber sie werden immer noch massiv gedemütigt.

Ein Mann und seine Tochter wurden getrennt, sie wurde in Pflege aufgenommen und vergewaltigt und dann zu ihrem Vater nach Honduras zurückgebracht. Sie ist so verstört, dass sie laut einem Bericht ihren Vater nicht einmal ansieht.

Wenn ihr ‘migrant children from Mexico separated from parents – Migrantenkinder aus Mexiko, die von ihren Eltern getrennt wurden’ oder ‘migrant children detained – Migrantenkinder verwahrt’ bei Google eingebt, werdet ihr entsetzt sein darüber, was da geschieht. Viele werden in für Männer vorgesehene Gefängnisse gesteckt und sie bekommen keine medizinische Hilfe, Hygieneartikel, Betten, Decken oder anständige Dinge, mit denen sie sich beschäftigen können. Es werden ihnen auch Drogen verabreicht, um sie ruhig und kontrollierbar zu halten. Was für eine humanitäre Krise dies ist!

Herr, was sollen wir tun?

Jesus begann… “Clare, Viele dieser Kinder sterben. Sie werden gehandelt und tragen Narben fürs Leben. Ich brauche eure Gebete für sie, da es besorgte Gruppen gibt, die Massnahmen ergreifen, um zu helfen. Die ursprüngliche Absicht war aber, Menschenhändler und Satanisten mit Opfern zu versorgen.

“Menschen in Amerika, erhebt euch und stellt euch gegen diese grausame Aktion in eurer Nation. Kennt ihr die Folgen solcher Handlungen nicht? Habe Ich euch nicht gesagt, ihr sollt keinen einzigen Ausländer, der unter euch weilt, unterdrücken?

“Menschen in Amerika, dies ist ein schwerwiegender Verstoss gegen die Gerechtigkeit, der den Zorn des Vaters über diese Nation bringt. Jene, die diese Praxis gutheissen, haben die Tür geöffnet, um von Satan unterdrückt zu werden. Nutzt eure Stimme und eure Gebete, um diese schändliche Praxis zu ändern. So viele Urteile gegen euer Land hängen in der Luft wegen solchen Dingen.

“Ja, Ich weiss, dass dieser absichtliche Zustrom von Ausländern dafür gedacht ist, das Land zu schwächen. Ich aber sage euch, dass Ich es in einen Segen verwandle für euch, sofern ihr sie mit dem gleichen Respekt behandelt, den ihr euren eigenen Kindern entgegen bringt.

“Ja. Ich kann euren Fluch in einen Segen verwandeln – aber Ich werde es auf Meine Art tun. Was getan wird, ist falsch. Aber aus zwei Schandtaten wird nicht eine richtig! Und als Meine Leute seid ihr für das verantwortlich, was ungehindert vor sich geht in eurer Nation.

“Also bitte Ich euch, zumindest diese Gebetslast zu schultern, im Wissen, dass ihr euch morgen in der gleichen Situation befinden könntet wie diese Migranten. Würde Ich den Yellowstone explodieren lassen, wäre euer Land am Boden – verwüstet – und ihr würdet Alle nach Mexiko auswandern.

“Seid also aufmerksam, Meine Lieben und stellt euch nicht taub oder blind für ihre Notlage.”

flagge en  Use your Voice & Prayers to change this dishonorable Practice

Jesus says… Use your Voice & Prayers to change this dishonorable Practice

December 27, 2019 – Words from Jesus to Sister Clare

(Clare) Thank You, Lord, for opening our eyes and our hearts to this travesty. Please give us an intercessor’s heart for these and help us to be faithful in prayer… Amen.

The Lord bless you with His sweet presence, Heartdwellers. Ezekiel went into a very severe travail yesterday over the situation at our Mexican border. Men, women, and children have drowned trying to cross.

And if they do make it, they are separated from their parents and held in some holding facilities that have beds. But mostly held in facilities with only concrete floors, and they’re fenced in like a prison would be, with nothing more to sleep with than one of those foil blankets. Ezekiel had a vivid image play in his head during the worst of this travail.

A man, his wife, and two daughters were trying to cross the Rio Grande, when his wife and one daughter were carried away by the strong current and drowned. Then he was arrested with his 4-year-old, who was taken from him and kept in a separate detention area. His child had just witnessed the death of his mother and sister and was sick with a chronic upper respiratory infection. But he was not given medical aid and died a few days later.

After this, Ezekiel saw Mary at the foot of the Cross with many children, weeping and pleading with her Son. There was a Scripture that ran across the screen like a tickertape saying, “Rachel, mourning for her children, but they are no more.”

My God! My God! How can such heinous things happen in our nation! This is a disgrace to humanity, and this case is only one of hundreds who tried to cross the river and died. I read of another on USA Today, where a father and his toddler tried to cross. He had tucked the boy safely within his shirt, but while attempting to cross, they both drowned and their bodies were discovered later on, on the riverbank, still with the baby cuddled up next to his dead father.

Dear ones, I am asking you to pray with all your hearts that this horrible situation will be stopped. Apparently, Obama signed into law that children should be taken from their parents and kept separately. One does not need a full color picture to take it to the next level: how many Satanists are being supplied with children?

I am asking you to pray for this situation. They have, up to date, supposedly 6,000 children separated from their parents. Some, they are holding for months and not returning to their parents. A blessed number are, but far too many are being held. Why would anyone separate children from their parents? WHY?!

Apparently, President Trump suspended the order to separate the children from their parents, but there are still gross indignities being done to them.

One man and his daughter were separated, she was put in foster care and raped, then returned to her father in Honduras. She is so shell-shocked she will not even look at her father, according to a report.

If you Google ‘migrant children from Mexico separated from parents’, or ‘migrant children detained’, you will be appalled at what is taking place. Many are put in prisons meant for men, and given no medical care, hygiene supplies, beds, blankets, or decent things to occupy their time with. They are also being drugged to keep them sedated and manageable. What a humanitarian crisis this is!

Lord, what are we to do?

Jesus began… “Many of these children are dying, Clare. Being trafficked and scarred for life. I need your prayers for them, because there are concerned parties who are taking action to help. But the original intention was to supply traffickers and Satanists with victims.

“American people, rise up and come against this atrocious action on the part of your nation. Do you know the consequences of such acts? Have I not told you, you shall not oppress an alien among you.”

“American people, this is a serious breach of justice that brings down the wrath of the Father upon this nation. Those who approve this practice have opened the door to be throttled by Satan. Use your voice and your prayers to change this dishonorable practice. So much judgment is hanging in the scales against your country, because of such things.

“Yes, I know this deliberate influx of aliens is meant to weaken the country. But what I say to you is that I will make it abound to you as a blessing, if you treat them with the same respect you treat your own children.

“Yes. I can turn your curse into a blessing – but I will do it My way. What is being done is wrong. But two wrongs do not make a right! And as My people, you are accountable for what goes on unhindered in your nation.

“So, I am asking you at the very least to shoulder this prayer burden, knowing that you, tomorrow, could be in the very same place as these migrants. Were I to allow Yellowstone to explode, your country would be devastated – and you would all be migrating to Mexico.

“So, pay attention My Beloved ones, and do not turn a deaf ear or blind eye to their plight.”

In den Dienst des Allmächtigen Gottes eingezogen zu werden ist nichts Kleines – To be drafted into the Service of Almighty God is no little Thing

BOTSCHAFT / MESSAGE 743
<= 742                                                                                                                744 =>
<= Zurück zu den Liebesbriefen                                                 Back to LoveLetters =>

finnland-270x180px
2019-12-26 - Im Dienst des Allmachtigen Gottes zu sein ist nichts Kleines-Liebesbreif von Jesus 2019-12-26 - To be drafted into the Service of Almighty God is no little Thing-Love Letter from Jesus
=> VIDEO => PDF => AUDIO… => VIDEO => PDF => AUDIO…
Verwandte Botschaften…
=> Heiligung & Ein gebrochener Geist
=> Aufgeben ist keine Option
=> Mich dürstet nach deiner Liebe
=> Vernichtet in Meiner Liebe
=> Kommt höher hinauf & Eine Warnung
=> Haltet euren Tanz mit Mir durch
=> Den Berg der Heiligkeit besteigen
=> Komm & Folge deinem Herzen
=> Lass Mich dich zu salben & befähigen
Related Messages…
=> Sanctification & A broken Spirit
=> Giving up is no Option
=> I thirst for your Love
=> Destroyed in My Love
=> Come up higher & A Warning
=> Persevere in your Dance with Me
=> Ascend the Mountain of Holiness
=> Come & Follow your Heart
=> Let Me anoint & empower you

flagge de  Im Dienst des Allmächtigen Gottes zu sein ist nichts Kleines

Jesus sagt…
In den Dienst des Allmächtigen Gottes eingezogen zu werden ist nichts Kleines

26. Dezember 2019 – Worte von Jesus an Schwester Clare

Jesus begann… “Meine Liebe. Ich fordere alles, was du hast, weil Ich dir alles gegeben habe, was Ich hatte. Es ist keine Kleinigkeit, in den Dienst des Allmächtigen Gottes eingezogen zu werden. Es gibt einen Preis, Mein Schatz, einen sehr grossen Preis. Und du hast mehrere Male dein Leben Meinen Händen übergeben. Weiss Ich denn nicht, was Ich mache? Kenne Ich den Punkt etwa nicht, an dem du brichst und dich ergibst?

“Ja. Um Meine Ehre zu verteidigen und Mein Königreich auf Erden zu verbreiten, wie es im Himmel ist, erfordert noch intensiveres Training als bei den Navy Seals. Aber es ist deine Liebe zu Mir, die dich veranlasst hat, dieses Opfer zu bringen. Möchtest du, dass Ich es dir zurückgebe? Bitte. Halte für einen Moment inne und denk darüber nach. ”

(Clare) Herr, ich kann nicht innehalten. Ich kann auf keinen Fall nein sagen zu Dir! Zumindest bei dieser Sache. Schokoladen Versuchungen… na ja. Das könnte eine andere Sache sein… Jesus hob mein Kinn an mit seinem Zeigefinger und sagte mit Tränen in Seinen Augen…

(Jesus) “Es tut Mir leid. Es tut Mir leid, dass dir dies so weh tut. Aber Ich bin hier bei dir. Es tut Mir so weh für dich. Aber wir Alle müssen weitermachen. Es steht zu viel auf dem Spiel, Clare. Viel zu viel.

“Ich weiss, dass sich dein Leben manchmal anfühlt wie ein Alptraum. Ich kenne jenes Gefühl gut. Ich weiss, dass es den Anschein hat, ewig zu dauern. Aber es ist ein Ende in Sicht. Du trägst das Gewicht der Welt auf deine eigene kleine Weise, Meine Taube. Lass nicht zu, dass es dich erdrückt. Denn Ich trage das Gewicht von euch Beiden und der Welt. Ich brauche einfach ganz dringend deine Kooperation. Du musst ans Ende deines Endes kommen, damit du weisst, dass es bei Mir nie ein Ende gibt.

“Meine Gnade übernimmt immer dort, wo deine Stärke aufhört. Das ist der Grund, warum wir jetzt lieber zusammen reden, als dass du Mich bittest, dich von der Last zu befreien. Nur noch ein wenig länger, Clare. Nur noch ein bisschen.

(Clare) Herr, ich weiss, dass es nicht einfacher wird. Wie kannst Du sagen, nur noch ein wenig länger?

(Jesus) “Weil du stärker wirst und dich die heutigen Belastungen nicht erschöpfen werden. Du wirst stärker werden. Ich werde dich mit mehr Kraft durchdringen, weil du perfekt sein möchtest. Du willst eine Heilige sein. Und du willst Mich so lieben, wie Ich es verdiene. Aus diesen Gründen sage Ich dir das.”

(Clare) Herr, ich bin bloss eine B-Schülerin. Das war ich schon immer. Ich kann nichts darüber hinaus sehen.

(Jesus) “Und doch ignorierst du Meine Gnade und was sie bewirken kann. Oft habe Ich dir gesagt… ‘Versuche nicht, heute die Probleme von morgen zu lösen.'”

(Clare) Ja – aber die heutigen Probleme. Den physischen Schmerz in meinem Körper. Den Schmerz, den ich fühle, wenn ich Ezekiel schreien höre vor Schmerz. Den Schmerz der Frustration, da ich einem technischen Albtraum gegenüberstehe, ohne dass mir Jemand helfen kann. Und das alles trifft mich genau dann, wenn ich die Inspiration eines neuen Songs fühle! Es ist, als hätte ich den Mount Everest bestiegen. Und ich bin dabei, meinen Fuss auf den Gipfel zu setzen… und dann wirbelt mich ein Windstoss einfach wieder ins Tal zurück. Wie oft muss ich noch hinunter geworfen werden, Herr? Obwohl ich mich so sehr bemühe, gehorsam zu handeln? Wie viele Male?

(Jesus) “Ich habe nicht aufgehört. Und deshalb darfst du auch nicht aufhören. Greife weiter nach dem Ziel. Nicht strebend, sondern schwebend, um den Wind Meiner Gnade einzufangen, der dich befähigen wird, diese Rückschläge zu überwinden. Ich mache dich nur stärker, Clare. Verstehst du? Wenn du einen Muskel trainierst, tut es zuerst weh. Wenn du aber durchhältst, dann kommt der Durchbruch. Und diese Höhe ist klar, frisch, schön und inspirierend. Und noch einmal nimmt es Andere mit auf ihre Reise, die näher zu Mir führt.

“Auf die genau gleiche Weise, wie Ich Jean Watson und John Michael Talbot genutzt habe, um dich mit ihrer Musik zu inspirieren. Auf die genau gleiche Weise haben sie gelitten und die Hindernisse überwunden. Also wurden ihnen jene Lieder gegeben, um sie zu stärken. Du wirst wiederum Andere stärken, Meine Liebe. Deine Musik wird heilen und inspirieren, genau wie es ihre Musik tat. Aber deine Musik wird ganz allein Deine sein, genau wie ihre Musik komplett ihre Musik war.

“Aber um diese Stärke und Salbung, sowie diesen Glauben und diese Hoffnung zu übermitteln, musst auch du die Strasse des Leidens mit Mir gehen.”

(Clare) Herr, in diesem Moment habe ich nichts mehr übrig. Nicht eine Unze Kraft. Kein einziger Hoffnungsschimmer.

(Jesus) “Das ist nicht wahr. Du hast Mich und Meine Stärke und Zuversicht in dir. Das ist genug. Denk dran, je schwächer das Gefäss, desto mehr werde Ich verherrlicht. Du bist bedauernswert schwach, Meine sehr Kleine. Aber du kennst Mich und du weisst, dass Ich dich nicht im Stich lassen werde. Also machst du trotz all den widersprüchlichen Gefühlen weiter. Du schiebst sie beiseite und gehst weiter. Und das ist alles, was Ich von dir brauche, Clare. Setz einfach einen Fuss vor den Anderen. Hör nicht auf, bis wir Unser Ziel erreicht haben.”

(Clare) Herr, ich weiss, dass Du keine sauren Heiligen magst. Was für ein Zeuge bin ich in diesem Zustand? Ich schäme mich wirklich.

(Jesus) “Schäme dich niemals für dein Menschsein. Niemals. Schäme dich nur, wenn du Mir deinen Rücken zudrehst. Solange du weiter läufst, fällst und wieder aufstehst, läufst, fällst und wieder aufstehst. Solange du deine Ängste und deine Erschöpfung überwindest und weiter läufst, ruhst, aufstehst und läufst. Solange du treu bist und dies tust, wirst du das Rennen gewinnen. Also mach weiter so!

“Ich weiss, wann du dich von Mir verabschieden musst, um dich auszuruhen. Ich lade deine Entschlossenheit und deine Batterien wieder auf, wenn du auf diese Weise auf Mich wartest. Mit blindem Glauben, im Wissen, dass Ich dich niemals zu Schanden werden lasse. Solange du das tust, arbeiten wir zusammen. Und nichts auf dieser Welt oder ausserhalb kann uns aufhalten.

“Mach also weiter, Meine Liebe. Mach weiter trotz der Schwere, der Dunkelheit und dem Schmerz. Gross wird deine Belohnung im Himmel sein, Clare. Sehr gross wird deine Belohnung sein. Aber Ich weiss, dass dir das nichts bedeutet. Ich habe grosse Freude an dir, Clare. Meine Freude über deine unerschütterliche Hingabe ist wirklich gross.

“Mach jetzt weiter, Geliebte. Aber ruhe dich zuerst aus.”

flagge en  To be drafted into the Service of Almighty God is no little Thing

Jesus says… To be drafted into the Service of Almighty God is no little Thing

December 26, 2019 – Words from Jesus to Sister Clare

Jesus began… “My Love. I demand everything you have, because I gave you everything I had. It is not a little thing to be drafted into the service of the Almighty God. There is a cost, My Precious One. There is a very great cost. And you have numerous times committed your life into My hands. Do I not know what I am doing? Do I not know your breaking point?

“Yes. To defend My honor and propagate My Kingdom Come here on Earth, as it is in Heaven requires even more vigorous training than the Navy Seals. But it is your love for Me that caused you to make this sacrifice. Do you wish Me to return it to you? Please. Pause and think about this.”

(Clare) Lord, I can’t pause. There’s no way I can say no to You! At least, in this thing. Chocolate temptations… well. That could be a different matter… Jesus lifted my chin with His index finger and said, teary-eyed…

(Jesus) “I’m sorry. I’m sorry this hurts you so much. But I am here with you. I hurt very much for you. But all of us must keep going. There is too much at stake, Clare. Way too much at stake.

“I know your life feels like a nightmare sometimes. I know the feeling well. I know it seems to last forever. But there is an end in sight. You are bearing the weight of the world in your own little way right now, My Dove. Do not allow it to crush you. Because I am bearing the weight of both of you, and the world. I just need your cooperation so very badly! I need you to come to the end of your end, so you will know that with Me there is never an end.

“My Grace always meets you where your strength leaves off. That’s why we’re talking now, rather than you asking Me to relieve you of the burden. Just a little ways more, Clare. Just a little ways more.”

(Clare) Lord, I know it isn’t going to get easier. How can You say just a little ways more?

(Jesus) “Because you are growing in strength and will not feel today’s burdens exhausting. You will grow in strength. I will infuse you with more strength, because you want to be perfect. You want to be a Saint. And you want to love Me as I deserve. For these reasons I tell you this.”

(Clare) Lord, I am but a B- student. I have always been. I cannot see anything greater than that.

(Jesus) “And yet you are ignoring My Grace and what it can do. Many times, I have told you, ‘Do not try to solve tomorrow’s problems today.'”

(Clare) Yes – but today’s problems. The physical pain in my body. The pain of hearing Ezekiel cry out in agony. The pain of frustration that I am up against a technical nightmare, with no-one to help. And it all hits me just when I feel the inspiration of a new song! It’s as if I’ve climbed Mt. Everest! And I’m about to reach the final foot to the top…and a gust of wind blows me back down into the valley again. How many times must I be cast down, Lord? When I’m trying so hard to act in obedience? How many times?

(Jesus) “I did not stop. And so, you mustn’t stop, either. Keep reaching for the goal. Not striving but poising yourself to receive the wind of My Grace. which will empower you to overcome these setbacks. I am merely making you stronger, Clare. Do you understand? When you are working a muscle, it hurts at first. But if you persevere, then comes the breakthrough. And this height is clear, fresh. Beautiful. Inspiring. And once more, it’s taking others on their journey closer to Me.

“In the very same way I used Jean Watson and John Michael Talbot to inspire you with their music. In that very same way, they suffered and overcame the obstacles. So, they were given the songs to strengthen. You, in turn, shall strengthen others, My Love. Your music will heal and inspire, just as theirs does. But yours will be singularly yours, as theirs is singularly theirs.

“But in order to communicate this strength and anointing, this Faith and Hope – you too must travel the road of suffering with Me.”

(Clare) Lord, in this moment I have nothing left. Not one ounce of strength. Not one ray of Hope.

(Jesus) “That’s not true. You have Me and My strength and confidence in you. That is enough. Remember, the weaker the vessel, the more I am glorified. You are pitiably weak, My very little one. But you know Me. And you know I will not let you down. So, you keep going, despite all the conflicting emotions. You sweep them to the side and continue walking. And that is all I need from you, Clare. Just keep putting one foot in front of the other. Do not stop until we’ve reached our destination.”

(Clare) Lord, I know You don’t like sour saints. What kind of witness am I in this state? I’m truly ashamed of myself.

(Jesus) “Never be ashamed of your human estate. Never. Only be ashamed if you turn your back on Me. As long as you continue walking, falling. Getting up. Walking. Falling – getting up. As long as you conquer your Fears and exhaustion and keep walking. Rest. Get up. Walk. And as long as you are faithful to do this, you will win the Race. So keep on keeping on!

“I know when you must take leave of Me to rest. I recharge your resolve and batteries when you wait on Me that way. In blind Faith, knowing that I will never allow you to be put to shame. As long as you do that, we are working together. And nothing in or out of this world can stop us.

“So, carry on, My Love. Carry on in the heaviness, darkness, and pain. Great is your reward in Heaven, Clare. Very great is your reward. But knowing that means nothing to you. Great is My happiness in you, Clare. Very great is My joy over your steadfast commitment.

“Now, carry on, Beloved. But first, rest.”

Ihr geht euren eigenen Weg & Dann fragt ihr euch… Warum habe ich versagt? – You go your own Way & Then you wonder… Why did I fail?

BOTSCHAFT / MESSAGE 742
<= 741                                                                                                                743 =>
<= Zurück zu den Liebesbriefen                                                 Back to LoveLetters =>

2019-12-20 - Den eigenen Weg gehen-Sich fragen warum habe ich versagt-Liebesbrief von Jesus 2019-12-20 - Go one's own Way-Wondering Why did I fail-Love Letter from Jesus
=> VIDEO => PDF => AUDIO… => VIDEO => PDF => AUDIO…
Verwandte Botschaften…
=> Das Himmelreich in uns – Kampf &…
=> Träume zum Leben erwecken
=> Geständnis & Ehrlichkeit
=> Reue, Demut, Kleinheit & Ehrlichkeit
=> Sei wie ein Kind & Gehorche Mir
=> Selbsterkenntnis ist die grösste Arbeit
=> Jeder geht seinen eigenen Weg
=> Notwendigkeit von Reue & Sühne
=> Jesus erzählt von Kain’s Verwandlung
Related Messages…
=> The Kingdom within – Battle & Value
=> Breathe Life into your Dreams
=> Admission & Honesty
=> Contrition, Humility, Littlen. & Honesty
=> Be like a Child & Obey Me
=> Self-Knowledge is the greatest Task
=> Each of you goes his own Way
=> Necessity of Repentance & Atonement
=> Jesus speaks on Cain’s Transform.

flagge de  Ihr geht euren eigenen Weg & Dann fragt ihr euch… Warum habe ich v…

Jesus sagt…
Ihr geht euren eigenen Weg & Dann fragt ihr euch… Warum habe ich versagt?

20. Dezember 2019 – Worte von Jesus an Schwester Clare

(Clare) Ich danke Dir Jesus, dass Du mich meine Nichtigkeit sehen liessest. Ich habe neue Hoffnung, im Wissen, dass nur Du das tun kannst, was erforderlich ist. Und ich erkenne endlich meine sehr reale Armut.

Herr, ich sehe, dass ich immer noch versuche, Dinge mit meiner eigenen Kraft und auf eigene Faust zu tun. Während ich meine Probleme habe mit dem Eingewöhnen und Organisieren, erkenne ich, dass ich nur sehr wenig Kontrolle habe bezüglich dem Loslassen. Das Durcheinander loszulassen. Ich verspüre immer noch den Drang, mehr zu organisieren, damit ich die Dinge leichter finden kann. Aber ich habe Dinge satt! Ich möchte nur mit dir und den Seelen, die mich brauchen, zusammen sein. Aber ich stelle fest, dass sich dieser Zwang, alles zu organisieren, gegen Dich auflehnt. Und ich befinde mich im Krieg. Das erinnert mich an das, was Paulus sagte, als er sagte… ‘Ich tue Dinge, von denen ich mir wünsche, dass ich sie nicht tun würde. Und ich tue die Dinge nicht, von denen ich mir wünsche, dass ich sie tun würde!’

(Jesus) “Clare, du musst es praktisch organisieren, aber nur das absolute Minimum. Schau, du hast so viele Dinge, dass die Dinge dich besitzen, Meine Liebe. Nutze den späten Nachmittag, um diese Details zu vervollständigen, aber gib Mir die beste Zeit des Tages und ignoriere es bis später. Darin werde Ich dich unterstützen.”

(Clare) Nun, Herr, was mir am meisten am Herzen liegt ist, mich zu befreien, damit ich an der Musik arbeiten kann. Ich scheine dazu nicht in der Lage zu sein. Und jetzt erkenne ich, dass ich versucht habe, dies zu tun. Ich lege Dir das vor Deine heiligen Füsse, Herr, mit dem Geständnis, dass ich es einfach nicht tun kann. Ich kann meine Zeit nicht so einteilen, um das mit der Musik hinzubekommen. Ich komme in völliger Armut vor Dich!

Jesus, ich zähle auf dich. Ich gebe Dir dies. Ich kann es nicht mehr allein versuchen. Ich kann nur meine Schwäche anerkennen und sie Dir übergeben.

Von Deiner Barmherzigkeit, Herr, erwarte ich Wunder. Es ist nur Deine Gnade und Barmherzigkeit, die mich aus diesem Treibsand, den ich mein Leben nenne, befreien können. Ich möchte nicht, dass mein Leben so weitergeht, denn ich habe nichts beizutragen. Alles, was ich sagen kann ist, dass mein ‘Leben’, meine Versuche – sogar meine allerbesten Versuche – Fehlschläge sind, ohne Dein Eingreifen.

Ich lege dieses gebrochene Spielzeug vor deine Füsse, Jesus und ich bitte Dich, mir barmherzig zu sein. Denn aus eigener Kraft habe ich nichts getan. Nur Du kannst dies Realität werden lassen.

Oh Jesus, ändere mein Herz, damit ich nicht länger eine Gefangene meines Fleisches bin! Bitte, Herr, ändere mein Herz! Nutze meine Zeit weise. Ich lege sie dir zu Füssen. Du bist der Einzige, der diesen zerbrochenen Traum wieder auferstehen lassen kann. Zeige mir den Weg aus dem Morast des Eigensinns heraus und führe mich in die Freiheit.

Mein Herz brennt vor Verlangen, Deinen Willen zu erfüllen. Und endlich bin ich durch und durch überzeugt, dass ich nichts aus eigener Kraft tun kann, wenn es nicht von Deiner barmherzigen Gnadengabe autorisiert und gestützt wird. Ich erkenne, dass ich versucht habe, dies zu tun. Ich erkenne, dass ich meine völlige Abhängigkeit von Dir nicht anerkannt habe, vielmehr habe ich es versucht…

Was ich hätte tun sollen ist, noch einmal einen ehrlichen Blick auf meine enorme Leere zu werfen und genau zu berechnen, was ich von mir selbst erwarten kann und erkennen, dass es nichts ist. Nichts, was irgendeinen Wert hat. Ich kann es nicht tun. Ich erkenne es und gestehe es ein.

Herr, ich bin nur ein belebter Lehmklumpen und komplett von Deinem Lebensatem abhängig.

Ich habe mich selbst getäuscht, indem ich dachte, dass ich es heute, morgen oder vielleicht nächste Woche schaffen würde. Die Tatsache ist, ich kann es nicht. Also komme ich komplett leer zu dir und ich bitte Dich, es von hier zu übernehmen! Führe mich durch Deine Gnade und Barmherzigkeit, um meine Mängel und Fehler auszugleichen. Bitte, Jesus. Erfülle Deinen Willen in meinem armen Leben.

(Jesus) “Du hast gut gesprochen, Meine sehr kleine Clare. Du siehst jetzt die Wahrheit. Du bist zum ersten Mal dabei, die Tiefen der Wahrheit zu ergründen und zu erkennen, dass das, was Ich vor dich gelegt habe, nicht möglich ist, noch kannst du es allein erreichen. Ich fühle mit dir, Liebste. Ich kenne die Tiefen deines Schmerzes und deiner Frustration und du hast eine kluge Entscheidung getroffen.”

(Clare) Herr, ich weiss nicht immer, was Du von Stunde zu Stunde möchtest. Einige, die geistiger eingestimmt sind, sagen, dass sie von einer Minute auf die Andere wissen, was Du von ihnen willst. Ich gestehe, dass dies bei mir nicht der Fall ist. Ich weiss, dass jenes Gift des Eigensinns stark ist in mir und ich sehne mich danach, dass Du es von mir entfernst – wenn Du es willst.

(Jesus) “Ich empfange deinen Willen von dir. Dies wird einige Zeit dauern, aber denk daran. Ich arbeite durch dich nicht, wie Ich es mit Anderen tue, die überzeugt sind, dass sie Mich sagen hören… ‘Geh hier hin, geh dort hin, mache jetzt das, tue Jenes.’ Und du sollst nicht beurteilen, ob sie richtig liegen oder ob Ich wirklich mit ihnen spreche. Aber Ich versichere dir, das richtige Hören entzieht sich manchmal auch ihnen, andernfalls würden sie durch Arroganz und Selbstsicherheit ruiniert werden.

“Schau, Meine Liebe, selbst beim Hören Meiner Stimme seid ihr alle Fehlern unterworfen. Einige, die durch ihre eigene Kraft als unabhängig angesehen werden wollen in Meinem Willen, sind massiv getäuscht. Ich muss die Früchte in ihrem Leben heranreifen lassen, bevor sie überhaupt erahnen, wie weit sie vom Weg abgekommen sind. Einige möchten unabhängig, eigensinnig, eigenständig und fehlerfrei sein. Aber weil Ich sie liebe, werde Ich diesen Fehler nur so lange zulassen, wie es notwendig ist – und dann werde Ich den Schleier des Stolzes, der Ignoranz und der Unwissenheit entfernen und sie werden noch einmal gebrochen und wirklich von Mir abhängig sein und sie werden in ihren eigenen Augen die Allerletzten sein.

“Deshalb kannst du dies nicht ansprechen, wenn du es in einer Seele siehst. Ich muss mit ihnen arbeiten, bis sie bereit sind und die verdorbenen Früchte es offenbaren, dass es Fehler und Irrtümer gibt auf ihrem Weg. Bis dann musst du geduldig sein, Meine Liebe.”

(Clare) Und hier spricht Er über eine bestimmte Situation, von der ich weiss, dass ich nichts anderes tun kann, als zu beten.

(Jesus) “Aber du bist zu Mir gekommen, im vollen Bewusstsein, eigenständig gehandelt zu haben und das Gefühl zu haben, es tun zu können und die Selbstkontrolle und Weisheit zu haben, usw. usw. Du hast dich selbst gesehen und obwohl es schmerzhaft ist und es dir alles Vertrauen in deine eigenen Wege wegnimmt, ist es doch wunderbar fruchtbar.”

(Clare) Herr, hier vermute ich Prahlerei. Ich fühlte mich so und konnte dies erkennen, als Er von einer anderen Seele sprach, ich aber nicht ins Urteilen fallen wollte gegenüber jener Seele.

(Jesus) “Blicke auf deine Absicherung, Clare. Was hat er dir gesagt?”

(Clare) Ja, er hat bestätigt, was ich fühle und wovon Du hier sprichst.

(Jesus) “Ich konkretisiere nur den Fehler, den Alle auf Erden irgendwann in ihrem Leben begehen. Und Einige sogar mehrere Male in ihrem Leben, da es Wiederholung und Reife braucht, um es wirklich zu begreifen.

“Du bist nackt, blind und arm zu Mir gekommen. Soll Ich dich etwa abweisen? Soll Ich dir sagen… ‘Versuche es weiter mit deiner eigenen Weisheit’? Oder sollte Ich dein sehr ehrliches Geständnis anerkennen, dass du wirklich versucht hast, es allein zu tun? Ich bin so froh, dass du dies siehst! Du dachtest, du hättest es schon einmal gesehen, aber in Wirklichkeit war das nicht der Fall, sonst hätten deine Taten gute Früchte hervorgebracht. Aber du stehst jetzt leer vor Mir, bankrott und du schaust nur auf Mich als dein Erlöser. Soll Ich dies nicht mit Meinem Eingreifen belohnen?

“Oh Meine Leute. Ihr tut so viel mit eurer eigenen Kraft. Ihr seid überzeugt, dass Ich bei euch bin. Und Ich begleite euch auch, aber ihr erreicht niemals die Tiefen eurer Armut vor Mir. Vielmehr anerkennt ihr die Voraussetzungen des Evangeliums an, dass ihr nichts tun könnt ohne im Weinstock zu bleiben – aber dann dreht ihr euch um und geht euren eigenen Weg, mit eurer eigenen Kraft und ihr fragt euch… ‘Warum habe ich versagt?’

“Wirklich, Ich sage euch, genau wie Clare versagt hat, habt auch ihr versagt, weil ihr die Tiefen eurer absoluten Leere und eures Bankrotts nicht anerkennt. Die christliche Seele, die glaubt, alles tun zu können, weil sie kompetent sei, ist getäuscht. Und sie wird früher oder später eine vernichtende Niederlage erleiden. Die Seele, die bei Meinen Worten zittert und auf gebeugten Knien zu Mir kommt und ihre Fehler und Unzulänglichkeiten gesteht – jene Seele wird die Gnaden bekommen, die sie braucht, um erfolgreich zu sein.

“Für Manche ist es enorm hart, ihre Schwächen und Fehlschläge anzuerkennen. Also finden sie Kraft in Selbsthilfe-Büchern und sie machen sich allein auf den Weg – diesmal legen sie den Grundstein und bereiten sich besser vor.

“Jene aber, die nicht auf Mich warten, um sie mit Inspiration, Führung und Hilfe zu versorgen, werden niemals ihr volles christliches Potenzial erreichen, für welches Ich sie erschaffen habe. Am meisten Erfolg werden die Kleinsten haben, Jene, die erbeben, wenn sie Mein Wort hören.

“Sicherlich könnt ihr sehen, wie Andere grossartige Dinge vollbringen, während sie sich selbst gratulieren und sich in ihrem eigenen Schatten aalen. Sie können vielleicht ein Ziel erreichen, aber ihr Charakter wird darunter leiden.

“Ich möchte, dass ihr Erfolg habt, während ihr in Demut und eurer Abhängigkeit Mir gegenüber zunehmt. Ich möchte, dass ihr der Welt zeigt, dass Ich alles, was Ich will, durch Seelen tun kann, die mit Mir kooperieren, ganz egal, wie klein sie aus Sicht der Welt sind.

“Schaut, das Ziel im Leben ist nicht, in einem Unternehmen erfolgreich zu sein. Das Ziel ist, an Heiligkeit und Nächstenliebe zuzunehmen und euch auf den Himmel vorzubereiten, während ihr Andere mitnehmt. Wenn diese beiden Dynamiken erfüllt sind, egal ob ihr aus Sicht der Welt versagt habt, dann wart ihr in der Tat erfolgreich.

“Ich habe deine Armut die ganze Zeit gesehen, Clare. Ich habe die Zwänge gesehen, die dich vom Kurs abbringen. Und mit deinem aufrichtigen Geständnis, hilflos zu sein, werde Ich zum Mitleid bewegt. Und durch Meine Gnade und deine gehorsamen Anstrengungen werde Ich veranlassen, dass du deine Lieder zu Ende bringen und noch mehr tun kannst, bevor Ich dich zu Mir hole. Aber vor allem, Meine Liebe, möchte Ich dass du vor Mir so hilflos bleibst wie ein kleines Kind, ständig zu beten und dich auf Mich allein zu verlassen. Auf diese Weise bleibst du für Mich unwiderstehlich und gemeinsam werden wir mit unserer Musik die Herzen Jener berühren, die sich nach einer grösseren Tiefe mit Mir sehnen.

“Aber hier muss Ich dich warnen, Liebste. Vergleiche dich nicht mit anderen Künstlern. Fliege nur mit Meiner Inspiration und lass es hinter dir, die Wege Anderer zu begutachten. Schau lieber auf Mich, Clare. Schau auf Mich und wir werden die Klänge der Liebe gemeinsam erforschen.

“Wende dich auch an Meine Mutter und bitte sie, dir zu helfen, deine Zeit zu arrangieren und deine Stimme zu salben. Sie hat einen grossen Einfluss auf deine Musik, dessen du dir nicht bewusst bist. Ihr Friede, ihr Schutz und ihre enorme Sanftmut werden unsere Musik mit einer weiteren lieblichen Dimension durchdringen. Sie ist immer bei dir, immer bemüht um dich und sie möchte von ganzem Herzen, dass es gelingt.

“Und noch ein letztes Wort… Hör auf, dich selbst zu verurteilen. Du hast jetzt eine enorme Prüfung durchgemacht und dich um Seelen gekümmert, die in die Zuflucht kommen. Du hast gebaut, organisiert und du bist in diese himmlisch gesegnete Abgeschiedenheit umgezogen. Mache dich also nicht schlecht, weil du keine Zeit hattest für die Musik. Du hattest alle Hände voll zu tun und du bist nicht ‘Superwoman’.

“Du bist nur Meine kleine Clare, kaum aus den Windeln raus. Mit weit aufgerissenen Augen das Wunder dieses Ortes erlebend und gleichzeitig für Ordnung und Führung zu sorgen. Das ist mehr, als was die Meisten jemals hinbekommen würden. Weil du aber in dem Weinstock bleibst, kommen die Dinge doch gut heraus.

“Dies ist aber eine neue Jahreszeit der völligen Abhängigkeit von Mir, um unsere Musik zu segnen und den Nationen Trost zu spenden. Ich bin mit dir, Liebste.

“Und Herzbewohner, Ich bin mit all Jenen von euch, die sich Mir hingegeben haben und sich zu Recht als sehr, sehr klein und unbedeutend ansehen. Das werde Ich segnen. Dies ist Demut und das Fundament, welches euer Haus stützt, während es zu etwas Wunderschönem heranwächst für Gott.”

flagge en  You go your own Way & Then you wonder… Why did I fail?

Jesus says… You go your own Way & Then you wonder… Why did I fail?

December 20, 2019 – Words from Jesus to Sister Clare

(Clare) Thank You, Jesus, for allowing me to see my nothingness. I have new hope, knowing that You alone can do what is required. And I finally recognize my very real poverty.

Lord, I see that I am still trying to do things in my own power, on my own. As I struggle with settling in and organizing, I see that I have very little control over letting go. Letting the mess go. I still feel the compulsion to organize more, so I can find things more easily. Yet, I am sick of STUFF! All I want is to be with You and the souls who need me. Yet, I find that this compulsion to organize is constantly inserting itself against You. And I’m at war. It reminds me very much of what St. Paul said, when he said I do the things I wish I wouldn’t do. And I don’t do the things I wish I would do!

(Jesus) “Clare, you need functional organization, but the bare minimum. You see, you have so much it owns you, My Love. Use late afternoon to complete these details but give Me the very best time of the day and ignore them until later. This I will assist you in.”

(Clare) Well, Lord, what is mostly on my heart is getting free to work with music. I don’t seem to be able to do that. And now I recognize I have been trying to do that. I am laying this at Your holy feet, Lord, with the confession that I cannot do this. I cannot rule over my time to accomplish this. I am coming to You in utter poverty to do at all!

Jesus, I am counting on You. I give this to You. No longer can I try on my own. I can only acknowledge my weakness and give it to You.

From your Mercy, Lord, I expect wonders. It is only Your grace and mercy that can deliver me from this quicksand I call my life. I don’t want this to be my life any more, because I have nothing to contribute. All I can say is that my ‘life,’ my attempts—even my very best attempts— are failures without Your major intervention.

I am laying this broken toy at Your feet, Jesus, and begging you to have mercy on me. For in my own strength, I have done nothing. Only You can make this happen.

Oh, Jesus, change my heart, so I am no longer captive to my flesh! Please, Lord, change my heart! Use my time wisely. I lay it at Your feet. You are the only One who can resurrect this broken dream. Show me the way out of this morass of self-will and lead me to freedom.

My heart is bursting with desire to fulfill Your will in this. And I am finally, thoroughly, convinced I cannot do anything with my own resolve unless it is empowered and sustained totally by Your merciful provision of grace. I recognize that I have been trying to do this. I recognize I have not acknowledged my complete and utter dependence on You, but rather I have tried…

When what I should have done is take another honest look at my profound emptiness, calculate exactly what I could expect from myself, and acknowledge that to be nothing. Not one thing of any value. I cannot do it. I acknowledge that.

Lord, I am but a lump of animated clay, totally reliant on Your breath of Life.

I have deceived myself in thinking that I’ll get it together today, tomorrow, next week. The fact is, I can’t get it together. So, I am coming to You bankrupt and begging You to take over! Lead me by Your grace and mercy to make up for my lack and shortcomings. Please, Jesus. Accomplish Your will in my poor life.

(Jesus) “You have spoken well, My very little Clare. You are seeing the Truth now. You are, for the first time, plumbing the depths of Truth and seeing that what I have laid before you is not possible, nor is it within your reach on your own. I sympathize with you, Dearest. I know the depths of your pain and frustration, and you have made a wise choice.”

(Clare) Lord, I do not always know what You want from hour to hour. Some, who are more spiritually attuned say that they know what You want of them from minute to minute. I confess, I don’t. I know that that poison of self-will is strong in me, and I long for You to take it from me – if only You will.

(Jesus) “I receive from you, your will. This will take time: but remember. I do not work through you as I do with some who are convinced they hear Me say ‘go here, go there, do this now, do that.’ And it is not for you to judge if they are accurate, or if I am truly speaking to them. But I assure you, accuracy eludes even them at times, or they would be ruined by arrogance and self-confidence.

“You see, My Love, even in hearing My voice, you are all subject to error. Some who wish to be seen as self-sufficiently in My will, by their own power, are gravely deceived. I must allow the fruit in their lives to ripen before they will even suspect how far they have strayed. Some wish to be independent, head-strong, self-sufficient, without error. But because I love them, I will allow this error only so long as it is necessary—and then I will remove the veil of Pride and Ignorance and they shall once more be broken and truly dependent on Me, and the very least of all in their own eyes.

“That is why you cannot address this when you see it in a soul. I must work with them until they are ready, and the fruit, being rotten, reveals there is error in their ways. Until then, be patient, My Love.”

(Clare) And here, He’s talking to me about a certain situation that I know I cannot do anything for but pray.

(Jesus) “But you have come to Me fully aware of your fault of being self-sufficient, being able to do this, having self-control and wisdom, etc. etc. You have seen yourself, and while it is painful and stripping away all confidence in your own ways, it is marvelously fruitful.”

(Clare) Lord, I suspect vain glory here. And I felt that way because I could see that… He was talking about another soul, and I didn’t want to fall into judgment over that soul.

(Jesus) “Look to your covering, Clare. What has he told you?”

(Clare) Yeah, and he has confirmed what I am feeling, and what the Lord is talking about.

(Jesus) “I am merely fleshing out for you the fault all of you on Earth have at some time in your lives. And some, multiple times in their lives, because it takes repetition and maturity to really ‘get it.’

“You have come to Me naked, blind and poor. Then, shall I turn you away? Shall I say to you ‘keep trying with your own wisdom’? Or should I not acknowledge your very honest confession that you indeed have been trying to do this on your own? I am so glad you are seeing this! You thought you saw it before, but truly, you didn’t or your actions would have brought forth good fruit. But you stand before Me now empty-handed, bankrupt, and looking only to Me as Your Savior. Shall I not reward this with My intervention?

“Oh, My People. You do so much in your own power. You are convinced that I am with you. And I do accompany you, but you never reach the depths of your neediness before Me. Rather, you acknowledge the Gospel premises that you can do nothing without abiding in the vine – but then you turn and go your own way, in your own strength, and you wonder… ‘Why did I fail?’

“I tell you truly, just as Clare has failed, so have you – because you do not acknowledge the depths of your absolute emptiness and bankruptcy. The Christian soul who thinks they can do anything, because they are competent, is deluded. And sooner or later will suffer crushing defeat. The soul that trembles before My words and comes to Me on bent knee, confessing their faults and insufficiency—that soul will receive the graces they need to succeed.

“For some it is impossibly hard to acknowledge their weaknesses and failures in life. So, they find strength in self-help books, and launch out on their own – this time laying the groundwork and better preparation.

“However, those who do not wait on Me to provide the inspiration, guidance, and help will never reach their full Christian potential I created them for. The ones who will most succeed are the littlest ones that tremble at My word.

“Sure, you can see others accomplish great things while they congratulate themselves and bask in their own shadow. And they may accomplish a goal, but their character will suffer.

“I want you to succeed at things while growing in greater humility and dependence on Me. I want you to demonstrate to the world that I can do whatever I choose to do through souls who will cooperate, no matter how little they are in the eyes of the world.

“You see, the goal in life is not to succeed at enterprises. The goal is to grow in holiness and love of your brother, to prepare yourself for Heaven while taking others with you. When these two dynamics are satisfied, then no matter if you failed in the eyes of the world, you indeed succeeded.

“I have seen your poverty all along, Clare. I have seen the compulsions that cause you to go off course. And with your sincere confession of helplessness, I am moved to pity. And by My grace and your obedient efforts, I will cause you to finish the songs and do even more before taking you to Myself. But most of all, My dear one, I want you to remain as helpless as a little child before Me, constantly praying and relying on Me alone. In this way, you will remain irresistible to Me, and together our music will touch the hearts of those who yearn for greater depths with Me.

“But here I must warn you, Dearest. Do not compare yourself to other recording artists. Fly on My inspiration alone, and leave off with looking at the ways of others. Rather, look to Me, Clare. Look to Me and we will explore the sounds of love together.

“Look also to My Mother to help you arrange your time and anoint your voice. She has a major impact on your music that you are not aware of. Her peace, protection, and profound gentleness will infuse our music with another lovely dimension. She is always with you, always solicitous for you and wanting you to succeed, with all her heart.

“One final word: leave off with condemning yourself. You have been through an enormous trial lately, taking care of the souls who come to the Refuge. Building, organizing, and moving your life up into this Heaven-blest seclusion. Do not downgrade yourself for being absent to music. You have had your hands full, and you are not Superwoman.

“You are just My little Clare, barely out of diapers. Wide-eyed with the wonder of this place, while being responsible to provide order and direction. That is more than most could ever get done. But because you abide in the Vine, things do fall into order.

“Yet this is a new season of complete dependence on Me to bless our music and bring forth comfort to the nations. I am with you, Dearest one.

“And I am with all of you Heartdwellers who have abandoned yourselves to Me and rightly see yourselves as very, very little and insignificant. This I will bless. This is Humility, and it is the bedrock that will support your house as it grows into something beautiful for God.”

I am very pleased with the Video Series ‘THE CHOSEN’ – Ich bin sehr zufrieden mit der Video-Serie ‘DIE AUSERWÄHLTEN’

BOTSCHAFT / MESSAGE 741
<= 740                                                                                                                742 =>
<= Zurück zu den Liebesbriefen                                                 Back to LoveLetters =>

finnland-270x180px
2019-12-19 - Jesus ist zufrieden mit der Serie DIE AUSERWAHLTEN-Liebesbrief von Jesus 2019-12-19 - Jesus is very pleased with the Series THE CHOSEN-Love Letter from Jesus
=> VIDEO => PDF => AUDIO… => VIDEO => PDF => AUDIO…
Verwandte Botschaften…
=> Stellt Mich vor & Nicht Religion
=> Meine Eigenen erkennen Mich nicht
=> Wahre Teufel – Echte Busse
=> Ich bin der Vater der Verlorenen
=> Ihr siebt Mücken & Verschl. Kamele
=> Öffne dein Herz für Mich
=> Gefangene Kinder & Mod. Pharisäer
=> Mich dürstet nach deiner Liebe
=> Das Geheimnis der Selbstgestaltung
Related Messages…
=> Introduce Me & Not Religion
=> My Own still do not recognize Me
=> True Devils – Real Repentance
=> I am the Father of the Prodigal
=> You strain Gnats & Swallow Camels
=> Open your Heart to Me
=> Captive Children & Modern Pharisees
=> I thirst for your Love
=> The Secret of Self-Development

flagge de  Ich bin sehr zufrieden mit der Video-Serie ‘DIE AUSERWÄHLTEN’

Jesus sagt… Ich bin sehr zufrieden mit der Video-Serie ‘DIE AUSERWÄHLTEN’

19. Dezember 2019 – Worte von Jesus an Schwester Clare

(Clare) Ich danke Dir, Herr, für das wundervolle Wirken Deines Heiligen Geistes in dem Film ‘Die Auserwählten’.

Geschätzte Familie, ich möchte einen wunderbaren Film mit euch teilen. Er bestätigt in lebendigen Farben die Art der Liebe, die Jesus für Jedes von uns empfindet. Er zeigt Ihn auch als echten Menschen, der Zuneigungen und Humor und all die normalen Gefühle hat, wie wir sie auch haben. Sie haben wirklich wundervolle Arbeit geleistet, Seinen Charakter darzustellen. Der Film spiegelt unseren Himmlischen Gatten mit all Seinen Gefühlen und Seinem Umgang mit Menschen wider. Es hat mir grosse Freude, Trost und die Bestätigung gegeben, wer Er für mich ist.

Natürlich gibt es Neinsager die argumentieren… ‘Aber das steht nicht in der Schrift!’ Nun, es ist vielleicht nicht in jedem Detail ganz richtig, aber es entspricht dem Geist in den Evangelien.

Zum Beispiel, in der Episode, die zeigt, wie ein junger Pharisäer Johannes den Täufer verhaften liess. Das entspricht nicht dem, was wir aus den Evangelien wissen, aber es bringt die Blindheit zum Vorschein, die sie in die Eifersucht und den Zorn führt, wie auch die religiösen Geister, die sie veranlasst haben, Jesus zu verurteilen.

Wenn auch dieser Film einige Details der Verhaftung von Johannes nicht genau wiedergibt, entspricht er doch dem Geist in den Evangelien, der die Pharisäer als eifersüchtig, kleinlich und blind darstellt.

Erst kürzlich sprach der Herr darüber, wie Er möchte, dass Christen Weihnachten feiern. Und ich glaube, dass es eine wunderbare Art ist, unsere Herzen auf Seine Geburt vorzubereiten, wenn wir uns jeden Abend Ausschnitte aus dieser Serie ansehen. Ich habe so viel über die hebräischen Wege gelernt, wie Hochzeiten durchgeführt werden, die verschiedenen Spannungen im Leben, die für die Fischer auftauchten, als Jesus das Wunder mit den Fischen wirkte, wodurch Petrus dem Steuer-Schlamassel entkommen konnte, das ihn sein Haus und seine Fischerboote hätte kosten können.

Der Hintergrund und die Darstellung der Spannungen des Lebens in jener Zeit wirft so viel Licht auf den wahrscheinlichen Grund, warum Jesus Jedes Seiner Wunder wirkte.

Herr, was liegt auf Deinem Herzen?

Jesus begann… “Ich bin sehr zufrieden mit dieser Serie, welche die Art und Weise verändern wird, wie Menschen über Mich denken. Das ist für Mich das Allerwichtigste, Clare. Sie haben Mich so lange als gleichmütig und lieblos angesehen während den Prüfungen in ihrem Alltagsleben. Endlich werden sie eine genaue Darstellung dessen sehen, wie Ich mit den Kranken, den Unreinen und mit Meinen Jüngern umgegangen bin. Und ja, sogar mit jener Schlangenbrut, den Pharisäern.

“Meine Kinder, Ich würde es vorziehen, wenn ihr eure religiösen Geister ein für alle Mal weglegen würdet und Mich der Welt mitteilen lassen würdet, wer Ich wirklich bin. Zeitalter um Zeitalter wurde Ich als hart, richtend, distanziert und fordernd angesehen. Nein, dies ist nicht der Fall! Ich bin gekommen, um euch ein reichlicheres Leben zu bringen und damit meine Ich den Reichtum des Zusammenlebens mit eurem Gott.

“Die Angst, sich Mir zu nähern, die Satan den Menschen eingeflösst hat, die besonders strenge Väter, Eltern, Beamte und pädophile Prediger hatten, hat unermesslich viele Menschen dazu veranlasst, Mir ihren Rücken zuzudrehen. Sie konnten sich nicht vorstellen, dass Ich liebevoll und zugänglich bin, aufgrund des Verhaltens einiger Autoritätspersonen. Endlich werde Ich so dargestellt, wie Ich wirklich bin.

“Diese Serie kommt direkt vom Himmel und wird viele Seelen zu Mir ziehen, die Mich zuvor ohne wirklichen Grund gehasst haben.

“Bitte, Meine Leute. Entmutigt die Menschen nicht, diesen Film anzusehen. Bitte ermutigt sie und seid Meine Liebe, die durch euch arbeitet. Dies wird in dieser Zeit dringend gebraucht, da viele Seelen zugrunde gehen, weil sie die Lügen geschluckt haben, mit denen Satan sie durch die Autoritätspersonen in ihrem Leben durchtränkt hat.

“Arbeitet mit Mir zusammen, Meine Leute. Helft mit, die Ernte einzubringen. Siebt nicht die Mücken und verschluckt keine Kamele! Seht die Botschaft in dieser Serie lieber als etwas, welches das eisige Gefühl, das die Menschen Mir gegenüber haben, endgültig brechen kann.

“Satan hat in dieser Generation noch mehr Lügen über Mich verbreitet. Wir müssen gemeinsam alles tun, um sie zu widerlegen und wir müssen Jene in der Medienkunst unterstützen, die Mein Herz für die Seelen haben.

“Und wenn sie euch sehen, wie ihr euch mit anderen Christen über Details in guten Filmen über Mich streitet, denkt ihr, dass dies die Verlorenen zu Mir zieht? Nein, es bestärkt nur ihr Misstrauen gegenüber Christen – dass sie kritisch sind. Hyperkritisch, sogar scheinheilig gegenüber ihren Eigenen, ganz zu schweigen gegenüber Jenen, die nicht errettet sind. Wo wird darin Meine Liebe vermittelt?

“Meine Leute, Ich brauche eure Zartheit. Ihr sollt Andere ermutigen und bejahen, um die wichtigste Voraussetzung des Glaubens zu erfüllen… ‘Sie werden erkennen, dass ihr Christen seid, wenn ihr liebt.’

“Liebt Einander also zärtlich und von Herzen. Ermutigt das Ansehen heiliger Filme. Schluckt euren Stolz und eure Neigung hinunter, an Allem etwas aussetzen zu müssen. Bereut es, Andere von etwas weggezogen zu haben, was Ich gesalbt habe, um sie hereinzubringen. Nehmt nicht Teil am Gift der Pharisäer, denn sie werden die allerschlimmsten Strafen empfangen für das Töten von Seelen.”

flagge en  I am very pleased with the Video Series ‘THE CHOSEN’

Jesus says… I am very pleased with the Video Series ‘THE CHOSEN’

December 19, 2019 – Words from Jesus to Sister Clare

(Clare) Thank You, Lord, for the wonderful workings of Your Holy Spirit in this film, The Chosen.

My precious family, I want to share a wonderful movie with you. It has really confirmed in living color the kind of Love that Jesus has for each of us. It also portrays Him as a true human who has affection and humor and all the normal feelings we have. They really did a wonderful job on His character; it so mirrors Our Heavenly Spouse with all His feelings and ways of dealing with people. It has brought me great comfort, consolation, and confirmation of Who He is to me.

Of course, there are nay-sayers who argue, “But that’s not in Scripture!” Well, it may not be perfectly accurate in every detail, but it is true to the Spirit of the Gospels.

For instance, in the episode that reveals that a young Pharisee had John the Baptist arrested. That does not conform to what we know from the Gospels, but it does bring out the blindness leading them into jealousy and anger, as well as the religious spirits that motivated their condemnation of Jesus.

So, while this film is not accurate as to some of the details of why John was arrested, it was accurate to the spirit of the Gospels, which portrays the Pharisees as jealous, petty, and blind.

Just recently, the Lord talked about how He wanted Christians to celebrate Christmas. And I believe watching segments from this series every night is a wonderful way to prepare our hearts for His birth. I learned so much about Hebrew ways, how weddings are conducted, the different tensions in life that came to bear on the fishermen when Jesus worked the miracle of the fish. Which got Peter out of hot water on taxes that could have cost him his home and fishing boats.

The background and fleshing out of the tensions of living in that time sheds so much light on a probable reason Jesus chose to work each of His miracles.

Lord, what is on Your Heart?

Jesus began, “I am well pleased with this series, which will change the way people think about Me. That is the most important thing to Me, Clare. For so long, they have seen Me as stoic and uncaring in the trials of their everyday life. At last, they will see an accurate representation of how I interacted with the sick, the unclean, My disciples. And yes, even that brood of vipers, the Pharisees.

“My children, I would prefer that you put away your religious spirits once and for all, and let Me communicate to the world Who I truly Am. For ages and ages, I have been seen as harsh, judgmental, distant and demanding. No, this is not the case! I came to bring you more abundant life, and what I mean by that is the richness of dwelling in union with your God.

“The fear of approaching Me, that Satan has ingrained in people who especially have had harsh fathers, parents, officials, and pedophile preachers, has caused untold numbers of people to turn their backs on Me. They could not conceive of Me as being loving and approachable, because of the behavior of authority figures. At last, I am being portrayed truly as I am.

“This series is straight from Heaven and will draw many souls to Me, who before hated Me with no real reason.

“Please, My people. Do not degrade or discourage people from viewing this movie. Please encourage and be My Love working through you to them. This is sorely needed in this time and season, as many souls perish because they swallowed the lies Satan has saturated them with through authority figures in their lives.

“Work with Me, My people. Help to bring in the harvest. Do not pick at nits and swallow camels! Rather, see the message in this series as something that can finally break the icy feeling people have towards Me.

“Satan has propagated more lies about Me in this generation. We, together, must do everything we can to refute them and support those in the media arts who have My Heart for souls.

“And when they see you fighting and bickering with other Christians over details in good films about Me, do you think that draws the lost to Me?? No, it only reinforces their suspicions about Christians—that they are critical. Hypercritical. Even hypocritical of even their own kind, let alone those who are not saved. Where is My Love conveyed in this?

“I need tenderness from you, My people. I need encouragement and affirmation of others to fulfill the number one calling card to the faith… ‘They will know you are Christians by your love.’

“So, love one another tenderly and from the heart. Encourage viewing of holy films. Swallow your pride and tendency to find fault with every little jot and tittle. Repent for turning others away from something I anointed to bring them in. Do not take part in the venom of the Pharisees, for they will receive the very harshest punishments for killing souls.”

Meine Braut…Lass Mich dein Herz einfangen, Ich warte auf dich! – My Bride… Let Me captivate your Heart, I wait for you!

BOTSCHAFT / MESSAGE 740
<= 739                                                                                                                741 =>
<= Zurück zu den Liebesbriefen                                                 Back to LoveLetters =>

finnland-270x180px
2019-12-17 - Braut Christi-Braut von Jesus Christus-Herz einfangen-Jesus wartet-Liebesbrief von Jesus 2019-12-17 - Bride of Christ-Bride of Jesus Christ-Captivate your Heart-Jesus is waiting-Love Letter from Jesus
=> VIDEO => PDF => AUDIO… => VIDEO => PDF => AUDIO…
Verwandte Botschaften…
=> Wer ist Schwester Clare? Jesus erklärt
=> Jesus erklärt die Brautbeziehung
=> Nichts mehr von der Welt!
=> Nur eine Gemeinschaft ist vonnöten
=> Der süsse Duft von Heiligkeit
=> Meine Braut, Mein verborgener Garten
=> Wie wunderschön ist die Seele, die…
=> Es ist Zeit, die Welt zu verlassen
=> Ich sehne Mich so nach euch…
Related Messages…
=> Who is Sister Clare? Jesus explains
=> Jesus explains the Bridal Relationship
=> No more of the World!
=> Only one Fellowship is most needful
=> The sweet Fragrance of Holiness
=> My Bride, My hidden Garden
=> How beautiful is the Soul who…
=> It is Time to depart from the World
=> I so long for you…

flagge de  Meine Braut… Lass Mich dein Herz einfangen, Ich warte auf dich!

Jesus sagt… Meine Braut…Lass Mich dein Herz einfangen, Ich warte auf dich!

17. Dezember 2019 – Worte von Jesus an Schwester Clare

(Clare) Ich danke Dir, Herr, dass Du mein Herz und meine Gedanken wieder in Ordnung gebracht hast. Bitte besuche alle Herzbewohner mit dieser Gnade, lieber Jesus… Amen.

Nun, Familie, ich habe es mit dem fortwährenden Flüstern der Dämonen zu tun… ‘Du bist nicht gut, du bist ein Versager, du bist lauwarm.’ Als ich nach Seiner Gegenwart suchte, begann Er mit mir zu sprechen.

(Jesus) “Ich liebe und schätze dich, Clare.”

(Clare) Oh Herr, aber warum?

(Jesus) “Weil du so schwach, so zerbrechlich und so verletzlich bist. Es gibt Zeiten, wo dein Fleisch dich überwältigt – und trotzdem gibst du nicht auf. Du rennst zu Mir und bittest um mehr Gnade, um ein Leben zu führen, das Mich wirklich erfreut.

“Als Ich dir sagte, dass Legionen von bösen Geistern dich damit quälen, nutzlos zu sein, habe Ich nicht übertrieben oder die Fakten verdreht. Wirklich, sie quälen dich Tag und Nacht – und für Mich ist es ein Wunder, dass du immer noch den Glauben und den Mut hast, inmitten deines Elends zu Mir zu kommen. Und Ich bin so froh zu sehen, dass du deine volle Aufmerksamkeit auf Mich richtest, im Wissen, dass Ich Gott bin. Ein Gott der Barmherzigkeit und der Zärtlichkeit dir gegenüber. Und Ich werde dich niemals enttäuschen, Meine Liebe. Sei mutig, Clare. Du entdeckst immer mehr, wie schwach und zerbrechlich du bist.”

(Clare) Mensch, das ist die Wahrheit. Ich stosse immer an meine Grenzen. Und sie sind viel häufiger und zahlreicher, als ich gedacht habe!

(Jesus) “Nicht nur körperlich, sondern auch geistig. Du brauchst immer mehr Gnade, um es durch den Tag zu schaffen. Du hungerst nach Mir und Ich hungere nach dir, Meine Liebe. Wirklich, Ich hungere nach dir, damit Ich Meine Arme um dich legen und dich mit Meiner Liebe und Kraft anfüllen kann. Fürchte dich nie, nahe zu Mir zu kommen. Ich warte auf dich. Ich geniesse dein grosses Vertrauen in Meine Liebe und Barmherzigkeit.

“Wenn die Seelen doch nur Meine Barmherzigkeit und Zärtlichkeit ihnen gegenüber entdecken würden! Oh, wenn ihr alle doch nur täglich in Meine Arme laufen und von den lebendigen Wassern Meiner Liebe trinken würdet!

“Euch fehlt es an Gnade, wenn ihr euch mit der Welt beschäftigt. Ihr seid Alle so schwach und anfällig für Sünden und Ich sehne Mich danach, euch zu stärken und euch von der grausamen und unerbittlichen Sünde dieser Welt zurück zu ziehen in Mein Herz hinein. Es ist wie ein säureerodierendes Messing. Nur ein Tropfen und ihr fängt bereits an, euch aufzulösen und eure Integrität zu verlieren. Wenn ihr dieser giftigen Welt nur geringfügig ausgesetzt werdet, schwächt und zerstört dies kostbare Teile von euch.

“Es gibt nichts in jener Welt, Meine Lieben, das euch Glück und Befriedigung bringen wird. Ihr werdet shoppen und kaufen, essen und trinken und eure neuen Spielsachen auspacken. Aber am Ende des Abends werdet ihr euch immer noch leer fühlen, weil nichts in dieser Welt Meine Liebe und Gemeinschaft mit euch ersetzen kann.

“Lasst euch nicht von euren Schwächen entmutigen, Meine Schönen. Verzweifelt nicht wegen euren Schwächen und Fehlschlägen. Wendet eure tränennassen Augen lieber Mir zu. Ich bin hier und warte neben euch. Ich warte darauf, dass ihr eure enorme Armut und euren Bedarf für eine Berührung von Mir entdeckt.

“Ich sehne Mich danach, Meine Liebe in euch zu giessen, damit ihr geistig gedeihen und in diese sündenkranke Welt überfliessen könnt. Dreht euch Mir zu. Dreht euch immer Mir zu, wenn ihr eure Leere und euer Nichts entdeckt. Und erlaubt Mir, in euch ein neues Herz zu schaffen. Ein Herz, das diese Welt und alles, was sie repräsentiert, verlassen wird. Ein Herz, das irdische Dinge und Leistungen verabscheut. Ein Herz, das sich nur nach einem Tropfen Liebe von Mir sehnen wird. Nur ein Blick und die Welt verschwindet von der Bildfläche.

“Dies ist das Geschenk, das Ich Mir für Meine Braut wünsche, während der Zeit Meiner Geburt. Ich möchte sie mit Meiner sehr realen und von Sorge erfüllten Liebe anfüllen, bis zum Überfliessen. Eine Liebe, die alle Facetten ihres Lebens mit einbezieht, all ihre Vorlieben und Abneigungen, all ihre Hoffnungen, Träume und sogar Ängste. Eine Liebe, an der sie sich zuversichtlich festhalten wird als einzige Quelle des Lebens und der Freude.

“Wie leer und sinnlos sind Einkaufszentren und Restaurants! Wie leer sind Geschenke und Dekorationen! Ohne Meine Berührung, Meine sehr zärtliche und echte Berührung sind all diese Dinge wertlos und können euch keinen Frieden und kein Glück bringen. Sie machen nur Lust auf mehr oder auf ein Nachfolger-Modell oder den neusten Upgrade. Mehr und immer mehr, aber es wird euch nie zufriedenstellen.

“Aber für Jene, die sich dafür entscheiden, in Meiner Gegenwart zu sitzen und Mich zu begleiten, für Andere zu beten und ihre Armut zu gestehen. Für jene Seelen gibt es Säcke voller Gnaden, die darauf warten, geöffnet zu werden! Dort werden sie die besten Weine finden, die sättigende Nahrung! Ja, in Mir fliesst alles frei, was ihr braucht und euch wünscht. Eure Armut zieht die Gnadenströme zu sich. Wenn ihr eure Mängel und Sünden gesteht, durchbohrt dies Mein Herz und Ich kann euch nicht widerstehen. Ich muss zu euch kommen und euch heilen und vergeben. Ich kann nicht anders, als euch grosszügig mit Meiner Liebe zu überschütten.

“Und Ich weiss, dass alles, was Ich für Meine treue Braut tue, sie auch für Andere tun wird und die Welt wird Mich und die lebensspendenden Freuden, die Welt zu verlassen, um in Meiner Gegenwart zu verweilen, kennenlernen.

“Ja, es gibt einen Duft, der von Jenen ausströmt, die die Welt aufgegeben haben zugunsten Meiner Gesellschaft. Die ganze Schöpfung erkennt diesen Duft – und die Teufel hassen ihn. Daher ersinnen sie Wege, um es euch zu stehlen und euch davon zu überzeugen, dass es nur eine vorübergehende Laune sei und es nur auf die ‘reale’ Welt ankomme.

“Und am Ende bin Ich überhaupt nicht real, nicht so real wie jenes neue Auto, jener Anzug, jenes Kleid oder jener Computer. Oh, Meine Lieben, so Viele von euch sind der Lauheit verfallen, aufgrund eurer Hauptbeschäftigung mit der Welt und ihren Wegen.

“Bitte, Meine Lieben. Ich winke euch zu. Kommt mit Mir an den ruhigen Ort. Giesst euer Herz über Meines, damit Ich euch ermutigen und unterweisen kann. Damit Ich euch ausstatten kann, zu träumen und jenen Träumen zu folgen.

“Aber vor allem, Meine Lieben, dass ihr die Fülle Meiner Liebe in euer Herz aufnehmen und eure leeren Streifzüge in eine Welt, die so hell und glänzend erscheint, aber euch doch nichts Wertvolles anzubieten hat, einstellen könnt.

“Bitte, Meine Schwester, Meine Braut. Komm mit Mir an einen verlassenen Ort und erlaube Mir, dein Herz einzufangen. Ich warte auf dich.”

flagge en  My Bride… Let Me captivate your Heart, I wait for you!

Jesus says… My Bride… Let Me captivate your Heart, I wait for you!

December 17, 2019 – Words from Jesus to Sister Clare

(Clare) Thank You, Lord, for setting my heart and mind straight again. Please visit all the Heartdwellers with this grace, dear Lord… Amen.

Well Family, I’m dealing with the ever-present whisperings of the demons… ‘You’re no good, you’re a failure, you are lukewarm.’ Oh, boy… As I was reaching out for His presence, He began speaking to me.

(Jesus) “I cherish you, Clare.”

(Clare) Oh, Lord, but why?

(Jesus) “Because you are so very weak, so very frail, so very vulnerable. There are times when your flesh gets the better part of you—and still you do not give up. You come running to Me, asking for more grace to live a life that is truly pleasing to Me.

“When I told you that legions of evil spirits torment you with worthlessness, I was not exaggerating or over-stating the facts. Truly, they torment you by day and night—and to Me, it is a wonder that you still have the faith and courage to come to Me in the midst of your misery. And I am so very glad to see you turn your full attention to Me, knowing I am God. A God of Mercy and of tenderness towards you. And I will never fail you, My Love. Be brave, Clare. You are discovering more and more how weak and frail you are.”

(Clare) Boy, that’s the truth. I’m finding my limitations all the time. And they’re much more frequent and much more numerous than I ever thought!

(Jesus) “Not just in body, but spiritually. You are constantly in need of more grace to make it through each day. You hunger for Me, and I hunger for you, My Love. Truly, I hunger for you, that I may wrap My arms around you and infuse you with My Love and Strength. Never fear to come near to Me. I wait for you; I relish your great confidence in My Love and Mercy.

“Oh, that souls would discover My Mercy and tenderness towards them! Oh, that all of you would run into My arms daily and drink from the Living Waters of My Love!

“You are so deficient of grace in the midst of worldly pursuits. You are all so very weak and prone to sin, and I long to strengthen you and draw you back into My heart from the cruel and relentless sin of this world. It is like an acid-eroding brass. Just one drop and you begin to disintegrate and lose your integrity. Just the smallest exposure to this toxic world weakens and destroys precious parts of you.

“There is nothing in that world, My dearly loved ones, that will bring you happiness and satisfaction. You will shop and buy, eat and drink, unwrap your new toys. And still, at the end of the evening, still you will feel empty because nothing in this world can replace My love and fellowship with you.

“Do not be discouraged by your frailties, My beautiful ones. Do not grow despondent over your weaknesses and failures. Rather, turn your teary eyes to Me. I am here, waiting by your side. Waiting for you to discover your extreme poverty and need for My touch.

“I long to pour My love into you, that you may flourish spiritually, overflowing into this sin-sick world. Turn to Me. Turn to Me always when you discover your emptiness, your nothingness. And allow Me to create a new heart in you. A heart that will leave off with the world and all it represents. A heart that will loathe earthly things and accomplishments. A heart that will hunger after just one drop of love from Me. Just one glance and the world fades from view.

“This is the gift I wish for My Bride during the season of My Nativity. I wish to fill her to overflowing with My very real and concerned love. A love that engages all facets of her life, all her likes and dislikes; all her hopes, dreams and even fears. A love that she will confidently cleave to as her only source of life and joy.

“How empty are the malls and restaurants! How empty the boxes and decorations! Without My touch, My very tender and real touch, all these things are worthless to bring you peace and happiness. They only engender a lust for more, or a later model, the latest upgrade. And on and on… never satisfying.

“But for those who choose to sit in My presence and accompany Me, praying for others, confessing their neediness. Oh, for those souls there are coffers of graces waiting to be opened to them! There they will find the finest wines, the satiating food! Yes, in Me, all that you need flows freely at your request. Your poverty draws down rivers of grace. Your confessions of shortcomings and sins pierce My heart, and I cannot resist coming to heal and forgive you. I cannot resist lavishing My Love on you.

“And I know that whatever I do for My faithful Bride, she will in turn do for others, and the world will come to know Me and the life-giving delights of forsaking the world to dwell in My Presence.

“Yes, there is a perfume that exudes from those who have given up the world in favor of My company. All of Creation recognizes this fragrance—and the devils detest it. Therefore, they devise ways to steal it from you, to convince you it is only a passing fancy, that only the ‘real’ world matters.

“And after all, I am not real at all, not as real as that new car or suit or dress or computer. Oh, My dear ones, so many of you have fallen into lukewarmness, because of your preoccupation with the world and its ways.

“Please, My dear ones. I beckon to you. Come away with Me into the quiet place. Pour forth your heart upon Mine, that I might encourage and instruct you. That I might equip you to dream and follow those dreams.

“But mostly, My Beloved ones, that you may receive the fullness of My love into your hearts and cease your empty wanderings into a world that seems so bright and shiny, but has nothing of any worth to offer you.

“Please, My Sister, My Bride. Come away with Me to a deserted place and allow Me to captivate your heart. I wait for you.”

Ich suche nach Seelen, die in ihren eigenen Augen sehr klein sind – I search for Souls, who are very little in their own Eyes

BOTSCHAFT / MESSAGE 739
<= 738                                                                                                                740 =>
<= Zurück zu den Liebesbriefen                                                 Back to LoveLetters =>

2019-12-12 - Ich suche kleine Seelen-Kleinheit-Demut-Unwurdig-Liebesbrief von Jesus 2019-12-12 - I search for little Souls-Littleness-Lowliness-Humility-Unworthy-Love Letter from Jesus
=> VIDEO => PDF => AUDIO… => VIDEO => PDF => AUDIO…
Verwandte Botschaften…
=> Jesus erklärt… Gott & Die Welt
=> Euer Schutz…Armut, Keuschheit &…
=> Kommt Meine Verlorenen & Einsamen
=> Was ist wahre Liebe & Woher ko…
=> Ich warte auf dich mit Tränen…
=> Stille ist eure & Meine Freundin
=> Das Gemeinschaftsleben ist komplex
=> Erkennt die Pfeile Satans
=> Reue, Kleinheit, Demut & Ehrlichkeit
Related Messages…
=> Jesus explains… God & The World
=> Your Protection…Poverty, Chastity &…
=> Come My Lost & Lonely Ones
=> What is true Love & Where does it…
=> I wait for you with Tears in My Eyes
=> Silence is your & My Friend
=> The Community Life is complex
=> Recognize Satan’s Arrows
=> Contrition, Littlen., Humility & Honesty

flagge de  Ich suche nach Seelen, die in ihren eigenen Augen sehr klein sind

Jesus sagt… Ich suche nach Seelen, die in ihren eigenen Augen sehr klein sind

12. Dezember 2019 – Worte von Jesus an Schwester Clare

Jesus begann… “Für Viele wird es ein Schock sein, dass nichts, was die Welt wertschätzt, in dieser Gemeinschaft von Bedeutung ist. Vielmehr sind sie sich bewusst, dass je verächtlicher dieser Ort (Placita) aus Sicht der Welt aussieht, umso passender ist er.

“Obwohl Ich sagen muss, Meine Braut hat jedes Einsiedlerhäuschen sehr hell gemacht während des Tages. Und Ich kritisiere sie nicht dafür, wenn auch winzige Fenster passender wären.

“Aber im Grossen und Ganzen möchte Ich, dass nichts an diesem Ort nach Welt und deren Verfeinerungen riecht. Vielmehr möchte Ich, dass es sehr schlicht und einfach ist. Es wird ganz sicher Niemand, der hier lebt, eine saisonale Depression bekommen. Dafür hat sie gesorgt. (Er kicherte.)

“Aber im Bereich Spiritualität möchte Ich, dass dieser Ort nur das Nötigste bietet, was für eine Kapelle und Einsiedeleien nötig ist, damit die Aufmerksamkeit eines Besuchers auf Mich gerichtet ist und nicht auf die schönen Unterkünfte, die beeindruckenden Bibliotheken, die massgeschneiderten Gepflogenheiten und die üppigen Speisen, wie es mit Klöstern der Extraklasse der Fall ist.

“Ich möchte, dass die geistige Haltung auch eine Armuts-Haltung vor Mir ist, dass alles, was ihr seid und habt, Ich euch gegeben habe. Alles, was ihr nicht habt ist, weil Ich es euch nicht gegeben habe. Und Ich vertraue Meine Schätze nicht Jenen an, die in ihren eigenen Augen gross sind. Kleinheit und geistige Armut sollen das Herzstück dieses Ortes sein, damit sich auch der bescheidenste Mensch hier zu Hause fühlen kann.

“Es sind die Kleinen, die Armen, die Zurückgewiesenen, die Unbeholfenen und die Ungeschickten, die kein Ansehen haben in der Welt. Dies sind Jene, die Ich hier haben möchte. Wenn ihr also mit der Absicht hierher kommt, dass ihr jemand Wichtiges seid, Jemand, der viele Dinge weiss und sich als geeignet ansieht, Andere zu richten, Jemand, der versucht die Fehler in der Gemeinschaft zu korrigieren, wie ihr sie wahrnehmt, dann wird euer Aufenthalt hier nicht lange dauern.

“Ich suche vielmehr jene Seelen, die in ihren eigenen Augen sehr klein sind und vor Meinem Wort erbeben. Und die jene Autoritäten ehren, in die Ich investiert habe. Und Jene, die das Leben des Eigensinns abstreifen und stattdessen das Leben der Nächstenliebe umarmen, ganz ohne Urteile.

“So Viele habe Ich als kleine Niemande erschaffen. So Viele habe Ich aus Sicht der Welt ungeschickt und sogar hässlich gemacht, damit sie Mein eigener, ganz besonderer Besitz sein könnten. Aber sie haben sich von dem schönen Weg abgewendet, um die Sinnlosigkeit der weltlichen Ehre zu umarmen. Also sage Ich zu euch, wenn ihr Eines der Kleinen seid, streift euer aufgeblähtes Selbstwertgefühl ab, das ihr als eine Art Verteidigung aufgebaut habt und schwelgt in eurer Unscheinbarkeit. Und Ich werde für euch hier ein Zuhause schaffen.”

flagge en  I search for Souls, who are very little in their own Eyes

Jesus says… I search for Souls, who are very little in their own Eyes

December 12, 2019 – Words from Jesus to Sister Clare

Jesus began… “It will come as a shock to many, that nothing the world holds dear has any significance in this Community. In fact, they are well aware that the more despicable in the eyes of the world, this Placita (That means a little Place as St. Francis called the locations where the brothers lived) The more despicable in the eyes of the world, the more appropriate.

“Although I will say, My Bride has in some ways made each hermitage to be very bright during the day. And I do not fault her for this, even though tiny windows would be more appropriate.

“But by and large, I want nothing of this place to smack of the world and its refinements. Rather, I want for it to be very plain and simple. Certainly no one staying here is going to get seasonal depression. She has seen to that! (He chuckled.)

“But more in character of spirituality, I want this place to provide the bare minimum that is necessary for a chapel and hermitages, so that a visitor’s attention will be on Me and not the fine accommodations, formidable libraries, tailored habits, and sumptuous foods that go with high-end monasteries.

“I want the spiritual attitudes also to be attitudes of poverty before Me, that all that you are and have, I have given you. All that you do not have, is because I have not given it to you. And I do not trust My treasures with those who are great in their own eyes. Littleness and poverty of spirit are to be the very heart of this place, so that the lowliest human being can feel at home here.

“It is the little ones, the poor, the rejected, the ungainly and awkward, the ones who have no status in the world—those are the ones I long to have here. SoC if you come with the agenda that you are someone important, who knows many things, who deems themselves fit to judge others, who seeks to correct the faults in the community as you perceive them, you will not last here.

“Rather, I am searching for those souls who are very little in their own eyes and tremble before My Word. And honor those authorities that I’ve invested. And those who wish to shed a life of self-will and embrace a life of brotherly love, devoid of judgments.

“So many I have endowed to be little nobodies. So many I have made awkward and even ugly in the eyes of the world, so they could be My very own special possession. But they have turned from the beautiful way to embrace the futility of worldly honor. So, I say to you, if you are one of the little ones, shed your inflated sense of self-worth that you have cultivated as a wall of defense, and revel in your insignificance. And I will make a home for you here.”

Entfernt die Traditionen der Menschen aus eurem Herzen & Sucht Meine Wahrheit – Remove the Traditions of Men from your Heart & Seek My Truth

BOTSCHAFT / MESSAGE 738
<= 737                                                                                                                739 =>
<= Zurück zu den Liebesbriefen                                                 Back to LoveLetters =>

finnland-270x180px
2019-12-11 - Entfernt die Traditionen der Menschen aus eurem Herzen-Sucht Wahrheit-Liebesbrief von Jesus 2019-12-11 - Remove the Traditions of Men from your Hearts-Seek Truth-Love Letter from Jesus
=> VIDEO => PDF => AUDIO… => VIDEO => PDF => AUDIO…
Verwandte Botschaften…
=> Die Bedeutung von Leiden
=> Die Welt verändert sich wegen euch
=> Zieht die ganze Rüstung Gottes an
=> Erkennt die Pfeile Satans
=> Ich gewähre euch 5 weitere Jahre
=> Euer Unglaube ist das Schlimmste
=> Erlaubt Mir, euch zu salben & bef.
=> So Viele hungern nach Wahrheit
=> Ihr habt die Wahrheit, nach der sich..
Related Messages…
=> The Meaning of Suffering
=> The World is changing because of you
=> Put on the full Armor of God
=> Recognize Satan’s Arrows
=> I grant you 5 more Years
=> Your Unbelief is the Worst
=> Let me anoint & empower you
=> So Many are hungry for Truth
=> You have the Truth, the Unsaved…

flagge de  Entfernt die Traditionen der Menschen & Sucht Meine Wahrheit

Jesus sagt… Entfernt die Traditionen der Menschen aus eurem Herzen &
Sucht Meine Wahrheit

11. Dezember 2019 – Worte von Jesus an Schwester Clare

(Clare) Ich danke Dir, süsser Jesus, dass Du meine Augen für die Schönheit um mich herum und für die grosse Liebe, die Du für uns Alle hegst, geöffnet hast.

Oh Herr, ich war so blind. Gefangen in meiner eigenen Unsicherheit, ohne das Festmahl zu bemerken, das du vor meine Augen gesetzt hast. Wie erstaunlich Du bist, Herr! Du hast mich in ein verträumtes Paradies gesetzt, nur um zu beten und die atemberaubende Schönheit zu geniessen, die Du erschaffen hast.

In der Zwischenzeit lässt Ezekiels Sehvermögen immer mehr nach – aber er sieht immer mehr in die unsichtbaren Bereiche und findet sich irgendwo zwischen Himmel und Erde wieder. Letzte Nacht gab es überall um ihn herum himmlische Anbetung und doch war er hier auf der Erde. Ganz egal, worüber er letzte Nacht gesprochen oder was er getan hat, er war sich der Farben, Blicke und Klänge des Himmels voll bewusst. Diese heilige Gabe wurde ihm nach einer extrem schmerzhaften Episode mit seinem Körper geschenkt.

Herzbewohner, ich muss euch sagen, ihn auf eine solche Weise leiden zu sehen und zu hören hat mich wirklich in eine tiefe Traurigkeit gestürzt und ich habe Marias Fürsprache gesucht, im Wissen, dass sie dies mit ihrem Sohn erlebt hat. Ezekiel stirbt nicht, aber in den letzten zwei Jahren hätte er unzählige Male sterben sollen. Doch der Herr führt ihn heraus und übermittelt ihm himmlische Gaben, in die normalerweise unsichtbaren Gefilde hinein zu sehen und zu hören.

Ich hatte meine Mühe, überhaupt funktionieren zu können, wenn diese Episoden im Gange sind und dann setzt eine seltsame Taubheit ein, aus der ich mich herauskämpfen muss. Bitte betet für uns. Es ist sehr schwierig, sich völlig leer zu fühlen, ohne irgend eine Ahnung zu haben! Und doch so besorgt zu sein wegen euch, da ich das Gefühl habe, nichts mit euch teilen zu können.

Nun, letzte Nacht sind wir der Sache auf den Grund gekommen. Wir haben herausgefunden, dass das Unwohlsein, das ich empfunden habe, eine Fürbitter-Last für Jims Frau gewesen ist, die jetzt im Koma liegt. Bitte betet für Jim und seine Frau Jimilyn. Sie hat in ihrem Leben mehr medizinische Krisen erlebt als irgend Jemand Anderes, den ich kenne und sie hat auf wundersame Weise alle überstanden. Sie hat den Ärzten Zeugnis gebracht. Aber jetzt ist sie nur noch Haut und Knochen, und ich bitte den Herrn aufrichtig, sie von diesem Leiden zu erlösen.

Alle von euch, die in dieser kritischen Zeit für unsere Nation beten, seid euch bitte bewusst, dass wenn ihr irgend einem Leiden begegnet, dass euch eine Gelegenheit gegeben wurde, die Unannehmlichkeit, den Schmerz oder das Trauma für unseren Präsidenten und die Nation zu opfern. Werdet also bitte nicht mutlos, wenn Widersprüche aus dem Nichts auftauchen. Solange euer Gewissen rein ist und euch nichts bewusst ist, was den Herrn hätte verletzen können, könnt ihr meines Erachtens diese Leiden als Simons-Kreuz-Opfer betrachten.

Herr, ich sehne mich danach, von Dir zu hören und Dir für die Schönheit zu danken, mit der Du uns umgeben hast.

Jesus begann… “Meine Clare, du machst dir solche Sorgen, sogar wenn du vermutest, dass diese schmerzhaften Flauten Opfer für Andere sind. Und aus diesem Grund habe Ich dir einen Ehemann gegeben, der das sehen kann, was du nicht siehst. Wie gesegnet sind die Seelen, die gleichmässig gepaart sind. Ihr habt Einander, um euch gegenseitig zu führen und zu trösten. Und doch sehe Ich dein Herz, Clare. Es gibt keinen Trost für dich in der Schönheit dieser Welt, wenn du dich ferne fühlst von Mir.

“Ich bin hier, um dir zu sagen, dass Ich dieses ungewöhnliche Wetter und diese atemberaubende Schönheit erschaffen habe, um dich zu trösten. Betrübe Mich nicht, Liebes, indem du dieses Geschenk nicht erkennst. Ich war so erleichtert, dass du dies letzte Nacht wahrgenommen hast, als die Strahlen des Mondes durch das Dachfenster herein strahlten. Dies ist ein kostbarer und schöner Raum, von welchem aus viele Gebete für die Nationen hervorgehen werden.

“Hör auf, dich selbst zu verurteilen, Clare. Du hast Legionen, die beauftragt sind, dir deinen Kopf mit Gedanken des Versagens anzufüllen. Tag und Nacht hämmern sie mit Lügen auf dich ein, dass du nutzlos bist für Mich. Hör auf, diese Lügen zu wiederholen. Wenn du sagst… ‘Ich fühle mich so nutzlos für den Herrn’, dann plapperst du das nach, was diese Dämonen dir einflüstern, die dir fortwährend deinen Glauben an deine Mission und an die Gaben, die Ich dir gegeben habe, untergraben wollen. Sie werden beauftragt, dich mit Gedanken der Nutzlosigkeit und des Versagens zu quälen. Ihre ganze Absicht ist es, alle Hoffnung aus deinem Herzen und aus deinen Gedanken zu eliminieren. Die Hoffnung, Musik zu machen, zu lehren, zu dienen und Jene zu lieben, die sich sehnen, Meine Liebe kennenzulernen.

“Du musst den Helm der Erlösung und den Mantel der Demut anziehen. Du MUSST Meine Worte nutzen, um ihren Lügen entgegen zu treten. Du musst dieses Unwohlsein weiterhin durchstehen, als ob es gar nicht existieren würde. Ich kann dir keine Erleichterung garantieren, da durch dieses Leiden grosse Dinge vollbracht werden. Aber Ich kann dir den Erfolg zusichern, sofern du dir nur mit Meinen heiligen Verheissungen und mit der Realität, in der du lebst, deinen Weg hindurch kämpfen wirst.

“Diese Aufträge, dich nutzlos zu fühlen und dass du dein Leben hier oben verschwendest, sind nur dazu da, dich vom Berg wegzuschicken, um dich und die Kerngruppe zu entmutigen und in die Stadt zurück zu senden, in der du immer mit Kleinigkeiten beschäftigt bleiben wirst.

“Du musst glauben, Clare. Dieser Ort ist vom Himmel gesalbt für Gebete und Niemand kann die Realität dessen verderben. Ezekiel verbindet sich jetzt mit der himmlischen Versorgung, die diesem Ort gewährt wurde. Und Jene, die sich mit dieser Salbung verbinden, werden sie mit sich nehmen, wenn sie gehen. Es ist ein geheimnisvolles Geschenk für Meinen Leib. Hege und beschütze es, Geliebte.

“An diesem Ort gibt es eine weit grössere Geschichte als es dir bewusst ist. Viele Gebete sind in den vergangenen Jahrhunderten von hier ausgegangen und es ist kein Zufall, dass Ich dich hierher gebracht habe und der Ort mit dem Namen ‘Sipapu’ ist nicht weit entfernt… Öffnung zur Unterwelt. Dies ist ein heiliger Berg – aber das Durchhaltevermögen Jener, die hierher kommen, wird bis an ihre Grenzen getestet werden.”

(Clare) Herr, was ist mit der Musik?

(Jesus) „Halt dich an Mir fest, Geliebte und gemeinsam werden wir dies tun. Meine Mutter feuert dich ebenfalls an und freut sich enorm auf die Lieder, mit denen du begonnen hast und die noch zu Ende gebracht werden müssen. Dringe ein! Die Gebete des Himmels begleiten dich. Dringe ein.

“Und jetzt möchte Ich euch ansprechen, Meine geschätzten Herzbewohner und euch sagen, wie erfreut Ich bin, dass ihr nicht wankelmütig geworden seid und euch von diesem Kanal zurückgezogen habt. Ich habe euch hierher geführt, um euch reifer zu machen und den Grundstein für Gemeinschaften zu legen, die erst noch ins Leben gerufen werden.

“Hier werdet ihr alle Tücken der Teufel in Aktion erleben, während sie versuchen, Mutter Clare von ihrem Kurs abzubringen. Hier werdet ihr sehen, wie der Feind in den Seelen Jener Fuss fasst, die gerufen sind. Hier werdet ihr Meine Weisheit erleben im Umgang mit Seelen, die kämpfen. Dies soll eine Gemeinschaft sein, die auf Transparenz, Ehrlichkeit, Demut, Liebe und Treue gegründet ist.

“Kleinheit und Demut wird in vielen populären Kirchen nicht gelehrt und das Resultat wird sein, dass sie sich im Chaos auflösen werden, wenn der Feind alle Register zieht, um eine Gemeinde zu zerstören. Aber Jene von euch, die in Demut und Liebe gegründet sind, werden erfolgreich Spaltungen heilen und eine solide Grundlage schaffen, sogar Eine, die euch durch die Trübsal hindurch tragen kann.”

(Clare) Herr, was hast Du über die nächsten zehn Jahre zu sagen? Lana Vawser hat darüber gesprochen?

(Jesus) “Dies ist eine Zeit, die Fundamente zu legen, nicht für Gebäude, sondern für Heiligkeit. Was innerhalb der nächsten 5 Jahre getan wird, sofern es richtig gemacht wird, wird es Viele durch die Trübsalszeit tragen. Lana sagte nicht, dass ihr Alle hier sein würdet für weitere 10 Jahre. Ich sagte ihr, dass dies Zeiten sind, um die Grundlage zu schaffen für die Bewegung Meines Geistes durch das ganze Jahrzehnt hindurch.

“Der Zeitrahmen von fünf Jahren, den Ich euch gegeben habe, ist immer noch gültig. Was Ich damit meinte war, dass ihr, Meine Schätze, 5 volle Jahre Zeit habt, um zu kreieren und um eure Träume zu verwirklichen. Macht euch also bitte an die Arbeit und ignoriert all die Lügen und schwächenden Taktiken des Feindes.

“Jene, die der Finsternis angehören, sind eingeschüchtert von der mächtigen Kraft der Christen, die sich erheben, um das, was ihnen rechtlich zusteht, zurückzuholen und die Welt zur Busse und Umkehr zu bringen und die Brunnen für die Wiederbelebung bis ins erste Jahrhundert zurück auszugraben. Was falsch ist, wird auch als falsch bewiesen und entfernt werden. Was wahr ist, soll für Jene auch als wahr erwiesen werden, die Ohren haben und hören und die nicht blind dem trendigen, konfessionellen Christentum folgen, sondern die tieferen Wahrheiten zurück bis zu den Anfängen Meiner Kirche suchen. Sie werden die Wahrheit haben.

“Meine Leute, entfernt die Traditionen der Menschen aus eurem Herzen und aus euren Gedanken, die Meinen Geist unterdrücken und Meine Worte in den heiligen Schriften verdreht oder weggelassen haben. Geht tiefer. Dringt tiefer ein. Dringt tiefer ein! Gebt euch nicht mit der Glaubensversion irgendeines Menschen zufrieden, egal wie beeindruckend die Konfession auch sein mag.

“Die Menschen haben den Glauben verdorben, den ich den Vätern und Müttern der Kirche überliefert habe. Ihr, die ihr den Lügen und falschen Darstellungen Meines Wortes zugehört habt und falsche Lehren aufrecht gehalten habt, um euer Einkommen zu schützen. Alle von euch… tut Busse! Denn die Zeit kommt, wo Ich die Lügen nicht länger tolerieren werde und eure Leute werden euch verlassen für jene Lehrer, die die ganzen Schriften lehren und nicht nur das, was eure Vorstellungen vom christlichen Glauben unterstützt.

“Es kommt eine grosse Teilung für Meinen Leib. Jene, die Fehler tolerieren und Jene, die es nicht tun. Mein Geist bewegt sich, um Meinen Leuten den wahren Glauben zurück zu bringen, der den Aposteln anvertraut wurde, mit allen Gnaden, die ihnen zuteil wurden, wie auch alle Wahrheiten, die im Laufe der Jahrhunderte enthüllt wurden.

“Seid unter Jenen, die die Wahrheit suchen, unter Jenen, die Demut und ein verborgenes Leben in Mir suchen. Lasst euch nicht durch die Meinungen von Menschen aufhalten! Macht lieber weiter, bis die Wahrheit euch befreit hat. Ich werde den im Herzen Aufrichtigen die Erkenntnis geben, Jenen, die nur die Wahrheit leben möchten.

“Ich bin mit euch in diesem Unterfangen und Ich rufe euch dazu auf, immer tiefer einzudringen, indem ihr die Fesseln der Vergangenheit abschüttelt und die ganze Wahrheit annehmt, die in Meinen heiligen Schriften steht.”

flagge en  Remove the Traditions of Men from your Heart & Seek My Truth

Jesus says… Remove the Traditions of Men from your Heart & Seek My Truth

December 11, 2019 – Words from Jesus to Sister Clare

(Clare) Thank You Sweet Jesus, for opening my eyes to the beauty all around me, and the great Love You have for us all.

Oh Lord, I have been so blind. Caught up in my own insecurities, not even noticing the feast you set before my eyes. How amazing You are, Lord! You have put me in a dreamy Paradise, just to pray and enjoy the stunning beauty You have created.

In the meantime, Ezekiel’s eyesight is failing him—but more and more he sees into the unseen realms and finds himself suspended between Heaven and Earth. Last night, Heavenly worship was all around him and yet he was lucid here on Earth. No matter what he talked about or did last night, he was fully aware of the colors, sights, and sounds of Heaven. This holy gift was given to him after a time of an extremely painful episode with his body.

Heartdwellers, I must tell you. Watching and hearing him suffer this way has truly brought me down into a deep sadness, and I have sought Mary’s intercession, knowing she has experienced this with her Son. And yet Ezekiel does not die—but over the past two years he should have died, scores of times. Rather, the Lord brings him up and out of it and bestows heavenly gifts of sight and sound in the normally unseen realms.

I have struggled to even function when these episodes happen, and then a strange state of numbness sets in, which I have to fight my way out of. Please pray for us. It is very difficult to feel totally empty, without a clue! And yet be so concerned for you, because I feel have nothing to share.

Finally, last night we got down to brass tacks and discovered that this malaise I have been feeling is an intercessory burden for Jim’s wife, who is now in a coma in hospice care. Please pray for Jim and Jimilyn, his wife. She has seen more medical crisis in her life than anyone I’ve ever known, and miraculously come through them all. Really witnessing to the doctors. But now she is only skin and bones, and truly, I beg the Lord to relieve her of this suffering.

All of you who are praying for our nation at this critical time, please know that when you encounter any kind of suffering, you are being given an opportunity to offer the inconvenience, pain and trauma for our President and the nation. So, please do not grow despondent if contradictions just seem to spring up out of the ground. As long as your conscience is clean and you have nothing you are aware of that offended the Lord, you can, I believe, count these sufferings as Simon’s cross offerings.

Lord, I long to hear from You and to thank You for the beauty you have surrounded us with.

Jesus began… “My Clare, you fret so, even when you suspect these painful lulls are offerings for others. And that is why I have given you a husband who can see what you do not see. How blessed are the souls that are equally yoked in matrimony; you have one another to guide and comfort you. And yet I see your heart, Clare. There is no comfort for you in the beauty of this world if you feel distant from Me.

“I am here to tell you that I did create this unusual weather and stunning beauty to bring you comfort. Do not sadden Me, dear one, by failing to recognize this gift. I am so relieved that you acknowledged this last night as the moon beams came through the skylights. Truly, this is a precious and beautiful room that much prayer for the nations will go forth from.

“Stop condemning yourself, Clare. You have legions assigned to you to fill your head with thoughts of failure. Night and day, they pound you with lies that you are useless to Me. Stop repeating these lies. When you say, “I feel so useless to the Lord,” you are parroting these demons who have been steadily eroding your faith in your mission and the gifts I’ve given you. They are assigned in rounds to torment you with thoughts of uselessness and failure. Their entire agenda is to erase all Hope from your heart and mind. All hope of creating music, teaching, serving and loving those who long to know My love.

“You MUST put on your Helmet of Salvation and Cloak of Humility. You MUST use My Words to counter their lies. You must keep slogging through this malaise as if it didn’t exist. I cannot guarantee you relief, because great things are done through this suffering. But I can guarantee you success if only you will fight your way through with My Holy Promises to you and the very reality you are living in.

“These assignments of uselessness and sense of wasting your life up here are all designed to send you away from the Mountain, to discourage you and the core group, and send you back to the city where you will be forever occupied with trivia.

“I need you to believe, Clare. This Placita is anointed from Heaven for prayer and no one can ruin the reality of that. Ezekiel is just now connecting with the Heavenly provision granted to this location. And those who connect with this anointing will carry it with them when they leave. It is a mystical gift to My Body. Nurture and protect it, Beloved.

“There is a history, far greater than you are aware of, in this place. Many prayers have gone forward from here in past centuries, and it is no mistake that I have planted you here and that not far away is the place called, Sipapu… Hole to the Underworld. This is a Holy Mountain, but those who come here will be tested to their very limits to persevere.”

(Clare) Lord, what about creating music?

(Jesus) “Cleave to Me, Beloved, and together we shall do this. My Mother also is cheering you on and looks forward with great yearning to the songs you have begun that need to be finished. Press in! The prayers of Heaven accompany you. Press in.

“And now I wish to address you, My Precious Heartdwellers, and tell you how pleased I am with you for not being fickle and wavering from this Channel. I have brought you here to mature you and lay the groundwork for Communities yet to be born.

“Here you will experience all the wiles of the devils in action as they try to sway Mother Clare from her course. Here you will see how the enemy gets a foothold into the souls who are called. Here you will experience My wisdom in dealing with souls who struggle. This is to be a Community founded on transparency, honesty, humility, love and faithfulness.

“Littleness and humility are not being taught in many popular churches, and as a result they will disintegrate in chaos when the enemy pulls out all the stops to kill a congregation. However, those of you grounded in Humility and Love will succeed in healing divisions and setting down a solid foundation, even one to carry you through the Tribulation.”

(Clare) Lord, what have You to say about the next ten years? Because Lana Vawser has spoken about this?

(Jesus) “This is a time of laying foundations, not of buildings, but of Holiness. What is done within the next 5-year time period, if done properly, will carry many through the Tribulation. Lana did not say that you would all be here for 10 years. I told her that these are times to set foundations for the movement of My Spirit throughout the decade.

“The time frame of five years that I gave you still stands. What I meant by that was that you, My Precious Ones, have 5 solid years to create and give life to your dreams. So please, get busy and ignore all the lies and debilitating tactics of the enemy.

“Truly, those of the darkness are intimidated by the mighty force of Christians who are arising to take back what is rightly theirs and bring the world to repentance, digging out the wells of Revival all the way back to the first century. What is false will be proven false and removed. What is true shall also be proven true to those who have ears to hear and are not blindly following trendy denominational Christianity but seeking the deeper Truths all the way back to My beginnings of the Church. Those shall have the Truth.

“My people, remove from your hearts and minds the traditions of men that stifle My Spirit and have twisted or omitted My Words from Scriptures. Go deeper. Go deeper. Go deep! Do not settle for any man’s version of the Faith, no matter how impressive the denomination.

“Men have corrupted the Faith I handed down to the Fathers and Mothers of the Church. You who have listened to the lies and misrepresentations of My Word; you who have courted false doctrines in order to preserve your income. All of you… repent! For the time is coming when I shall no longer tolerate the lies, and your people will abandon you for those teachers who teach the entire Scriptures and not just what supports their ideas of the Christian faith.

“There is a great divide coming to My Body. Those who tolerate error and those who do not. My Spirit is moving to bring back to My People the true Faith entrusted to the Apostles, with all the graces given them, as well as all the Truths exposed throughout the ages.

“Be among those who seek the Truth, those who seek humility and a life hidden in Me. Do not stop at the opinions of men! Rather, continue on until the Truth has set you free. I will provide the discernment to sincere hearts, to those who only want to live the Truth.

“I am with you in this pursuit, and I call you to go deeper and deeper yet. And shed the shackles of the Past and embrace the entire Truth that is in My Scriptures.”

Dies ist die wahre Bedeutung Meiner Geburt & Weihnachten – This is the true Meaning of My Birth & Christmas

BOTSCHAFT / MESSAGE 737
<= 736                                                                                                                738 =>
<= Zurück zu den Liebesbriefen                                                 Back to LoveLetters =>

finnland-270x180px
2019-12-07 - Wahre Bedeutung von Weihnachten-Wahre Bedeutung der Geburt Jesu-Liebesbrief von Jesus 2019-12-07 - True Meaning of Christmas-True Meaning of Jesus Birth-Love Letter from Jesus
=> VIDEO => PDF => AUDIO… => VIDEO => PDF => AUDIO…
Verwandte Botschaften…
=> Folge deinem Herzen & Reiss dich los
=> Die Armen sind Mein Geschenk an…
=> Liebt & Tut viel Gutes
=> Ich wünsche Barmherzigkeit
=> Warnung… Weihnachten & Traditionen
=> Geburt Jesu… Die wahre Geschichte
=> Das 12. Gebot ‘Nächstenliebe’ erklärt
=> Übt Barmherzigkeit & Lehrt eure Ki…
=> Das Scherflein der armen Witwe
Related Messages…
=> Follow your Heart & Break free
=> The Poor are My Gift to the World
=> Love & Do much good
=> I desire Mercy
=> Warning… Christmas & Traditions
=> Jesus’ Birth… The true Story
=> Commandm. 12 ‘Brotherly Love’ expl.
=> Show Mercy & Teach your Children
=> The Widow’s Mite

flagge de  Dies ist die wahre Bedeutung Meiner Geburt & Weihnachten

Jesus erläutert… Dies ist die wahre Bedeutung Meiner Geburt & Weihnachten

7. Dezember 2019 – Worte von Jesus an Schwester Clare

(Clare) Ich danke Dir, Herr Jesus, dass du unsere Herzen berichtigt hast bezüglich dem, was Dir am Wichtigsten ist. Hilf uns, Deine tiefsten Wünsche für die Armen zu erfüllen… Amen.

Nachdem Ich den Herrn im Abendmahl empfangen hatte, wartete ich auf Ihn. Dann machte Er sich sichtbar für mich. Er war so glücklich, dass Ich da war und wirklich einmal zuhörte! Nicht über die To-Do Liste nachdenkend.

Ich legte meinen Kopf auf Sein Herz und Er hielt mich fest, lächelnd, da heute Morgen etwas geklärt wurde. Etwas, das für Ihn enorm wichtig ist und für mich auch. Vor zwei Tagen zog ich eine Rhemakarte und darauf stand… “Diene lieber Mir als dir selbst.” Ich war verwirrt und verletzt, dass Er das gesagt hat, aber Ich wusste, dass Er immer recht hat. Immer. Also nahm Ich die Medizin und bat Ihn, Mir zu erklären, wo Ich Ihn im Stich gelassen habe.

Und ich realisierte, dass ich, während ich die kleine Kapelle herrichtete, sehr beschäftigt war, Dinge für mich zu tun und zu sammeln als an Andere zu denken. Perfektionistisch, wie ich bin. Ich hatte endlose Listen und ich bin sehr ichbezogen geworden. Ich wurde überführt und es tat mir sehr leid. Ich habe es gestanden und mir wurde vergeben.

Heute Morgen erwachte ich sehr früh. Es war immer noch dunkel draussen, aber ich hatte einen Traum. In diesem Traum waren wir in der armen Industriezone der Stadt und die Menschen sassen auf dem Betonboden. Sie waren arm und kamen zur Gassenküche, um Nahrungsmittel zu bekommen. Ich sah eine Frau, eine Immigrantin, möglicherweise eine Jüdin mit ihrer Familie. Sie hatten nichts zu essen und sie warteten hoffnungsvoll auf die Verteilung von Nahrungsmitteln. Da ich über 20 Jahre in dieser Gassenküche gearbeitet hatte, fand ich sofort einige Dinge und gab sie ihr.

Dann trat ich in die eigentliche Einrichtung ein und dort war eine Zusammenkunft im Gange, wo all die Freiwilligen grillierte Wurstwaren und andere leckere Nahrungsmittel assen. Das ganze Umfeld strahlte Überfluss und Heiterkeit aus, während die Armen draussen auf dem Boden sassen ohne irgend etwas. Sie sprachen mich an und sagten… “Möchtest du einen Teller kaufen?” Nun, ich liebe Würste, aber ich wusste auch, dass Jene draussen nichts hatten. Also dachte ich, dass ich vielleicht mit ihnen teilen könnte und sagte… “Ja, wieviel kostet es?” Und sie antworteten… “$29.95 für einen Teller.”

Ich konnte es nicht glauben! Was? Die Armen auf eurer Türschwelle warten auf einen Krümmel und ihr feiert hier drin mit gespendeten Nahrungsmitteln und verlangt Geld dafür? Es war klar für mich, dass die Armen nichts bekommen würden. Dann erwachte ich.

Ich begann, über diesen Traum nachzudenken und dann realisierte ich, dass die Armen ignoriert werden. Nicht von irgendwelchen Fremden, sondern von mir. Ich fragte den Herrn in genau jenem Augenblick… ‘Möchtest Du, dass wir wieder eine Gassenküche eröffnen?’

Ich öffnete die Bibelverheissungen bei GASTFREUNDSCHAFT. “Was tun, wenn ein Christ keine Kleider oder keine Nahrung hat und Einer von euch zu ihm sagt… Auf Wiedersehen, halte dich warm und iss etwas Gutes, ihr ihm aber nicht gebt, was er braucht? Wie soll ihm das helfen?”

Kürzlich hatten wir uns erneut bei dieser alten Gassenküche beworben, der wir einmal angehörten, aber die Mitgliedschaft wurde uns aufgrund eines Formfehlers verweigert, also dachte ich… “Nun, damit ist es erledigt, das ist eine verschlossene Tür. Ich denke, dass wir keine Nahrungsmittel mehr verteilen werden dort.

Also legte ich es beiseite und vergass es. Aber Er, der den Schrei der Armen hört, hat es nicht vergessen und ich hatte Ihn im Stich gelassen. Ich bereute es sofort und versprach, es wieder gut zu machen. Meine Gedanken begannen sich zu drehen, wie wir trotzdem noch günstiges aber gutes Essen bereitstellen könnten.

Dies war ein Durchbruch für den Herrn und für mich, weil Er jetzt schon eine Weile nicht mehr so ​​präsent war für mich. Aber jetzt hält Er mich lächelnd und glücklich, dass Ich Seine Einladung, für die Armen zu sorgen, akzeptiert hatte. Und etwas wurde wieder hergestellt zwischen uns, etwas sehr Kostbares.

Ihr Lieben, ich kann euch nicht genug danken für eure Unterstützung, damit wir etwas zu geben haben. Wie herzerquickend es ist, wieder in der Lage zu sein, den Witwen und Waisen etwas zu geben! Ich danke euch, dass ihr es möglich macht, die Gemeinschaft zu nähren und für die Armen zu sorgen.

Dann begann Jesus zu sprechen… “Ja, Meine liebe Clare, Ich weiss, dass du etwas, das Mir sehr wichtig ist, versäumt hast in deiner Eile, dein Nest einzurichten. Und es bringt Mir grosse Freude, wie schnell und aufrichtig du darauf reagiert hast, sogar in der kalten Winterzeit. Clare, da gibt es Jene um dich herum, die nichts Richtiges zu essen haben. Mein Herz schmerzt ihretwegen und Ich setze Meine Hoffnung in Meine Diener, dass sie für sie sorgen.

“Ich möchte, dass diese Gemeinschaft bekannt wird für ihre überaus grosszügige Haltung gegenüber den Armen und Bedürftigen. Ich möchte, dass dieses Licht, dieses Leuchtfeuer, in die dunkelsten Orte hineinleuchtet.

“Ja, es gibt viele praktizierende Hexen in eurer Umgebung, aber es gibt keinen Ersatz für Freundlichkeit und Grosszügigkeit. Seid Meine Hände und Füsse und bringt ihnen etwas zu essen. Ich habe die Herzen von Einigen auf diesem Kanal berührt, etwas für die Armen bereit zu stellen, zusätzlich zu euren Bedürfnissen. Solange ihr gebt, werdet ihr bekommen und Jene, die in die tiefste Dunkelheit eingehüllt sind, werden berührt.

“Meine Leute, Worte sind billig. Gute Absichten gibt es wie Sand am Meer! Aber Jene, die das Evangelium leben, sind rar. Ich rufe Meine kleine Gruppe Franziskaner auf, in eine der dunkelsten Regionen eurer Nation hinein zu leuchten. Ich rufe sie auf, dem Herzlosen und Unsympathischen barmherzig zu sein und ihn zu lieben.

“An jenem Tag wird es keine Entschuldigung geben, da Meine Diener sich aufopferungsvoll um ihre Bedürfnisse kümmerten und Einige nicht Busse taten und umkehrten. Aber Andere werden, wenn sie ihre Güte und Vorurteilslosigkeit sehen gegenüber Allen.

“Es gibt viele arme Witwen und Grossmütter, die sich um verwaiste Kinder kümmern. Da gibt es viele Behinderte, die keine Hilfe und Unterstützung bekommen. Da gibt es viele Einsame, die keine Besuche bekommen, ganz zu schweigen davon, dass Jemand Hilfe anbietet, ihnen mit Gas, Strom und auch mit Nahrung zu helfen.

“Ich möchte, dass du darin glänzt, Clare. Ich möchte die hässliche Meinung, die sie über Christen haben, revidieren. Ich möchte, dass du ihnen zeigst, dass Ich ein fürsorglicher und mitfühlender Gott bin und dass Ich sie nicht vergessen habe.

“Dies ist die Zeit des Jahres, wo Familien grosse Beträge ausgeben für Spielsachen und Belanglosigkeiten für ihre Kinder und Freunde. Wenn sie aber vor Mir stehen, werden sie nackt sein, weil sie die Armen nicht versorgt haben. Sie haben ihr Herz nicht auf Mein Kommen vorbereitet.

“Ihr Lieben, Weihnachten ist nicht ein grosszügig dekorierter Baum versehen mit vielen Geschenken. Das ist NICHT Weihnachten. Das ist ungezügelte Habsucht und Gleichgültigkeit gegenüber den Armen unter euch.

“Die Satanisten lachen über euch vom Erntedankfest bis zum Neujahr, weil ihr so gefangen seid darin, passende Geschenke zu kaufen und sie belegen euch mit Flüchen und sie fasten für ihr Neujahrsfest, an welchem sie zusammenkommen und Jene mit Bösem belegen, die geistig nackt, blind und arm sind.

“Sie sind geistig verarmt und ungeschützt wegen ihrer Gier und Habsucht. Sie haben den Armen nichts gegeben, also verteidige Ich sie nicht. Bezeugt Mein Wort nicht immer wieder, dass Ich Jene beschütze, die sich um die Armen kümmern? Doch Meine Leute sind so weltlich gesinnt, dass sie denken, dass feiern und Einander Geschenke geben alles ist, worum es an Weihnachten geht.

“Darf Ich euch etwas fragen, ihr Lieben… Habt ihr jemals auf Meine Krippe geblickt und euch gefragt… ‘Was hat sich Gott dabei gedacht, als Er Seinen einzigen Sohn auf die Erde gesandt hat in einen schmutzigen Stall?’ Denkt ihr, dass dies idyllisch gewesen ist? Nein, Meine Leute. Dies war keine idyllische Präsentation Meiner Inkarnierung. Vielmehr war es ein Beispiel für euch, ein einfaches Leben zu leben, das Gott ehrt und nicht die Menschen.

“Alles, was Ich erreichte, wurde getan, ohne die Wohlhabenden zu beeindrucken oder deren Unterstützung in Anspruch zu nehmen. Vielmehr präsentierte Ich euch das grösste Geschenk, das dem Menschen jemals gemacht wurde und Ich tat dies ohne Prunk, Pomp und weltliche Pracht. Dies hätte euch zeigen sollen, wie ihr Meine Geburt feiern sollt und wie ihr Mich am Besten ehrt.”

(Clare) Herr, Ich habe immer noch Probleme damit, weil das, was Weihnachten so besonders machte für mich, seit ich ein Kind war, jener wunderschöne Baum und die glänzenden Geschenke waren. Es hat einen tiefen Eindruck hinterlassen bei mir. Eine geheimnisvolle und fröhliche Zeit, viel spezieller als jede andere Zeit des Jahres.

(Jesus) “Mein Schatz, als du ein Kind warst, hast du die kindlichen Dinge umarmt – die Ich in der Vergangenheit zugelassen habe, um den Kindern eine besondere Bedeutung Meiner Geburt zu vermitteln. Eine festliche und fröhliche Zeit, aber mit einem gewissenhaften Auge auf Jene gerichtet, die nichts haben. Du hast es richtig verstanden, als du deinen Kindern beigebracht hast, aus einem kahlen Winterzweig Maishülsenpuppen und Heilige zu basteln, deren Bedeutung war, dass diese Männer und Frauen mir ihr Leben geschenkt haben und jetzt in der Herrlichkeit leben mit Mir im Himmel. Du hast es richtig gemacht, als du den armen Familien Lebensmittelkisten gebracht hast.

“Aber jetzt, wo du eine Erwachsene und eine Hirtin bist, musst du deinen Leuten beibringen, zu geben und Meine Geburt zu ehren, indem sie Mir aufrichtig ihr Herz opfern zum Wohle der Menschheit. Eure Kultur wurde vom Krebs der Habsucht, Gier und Eigenliebe verzehrt. Jene, die gewählt haben, ein heiliges Leben zu leben, müssen etwas Anderes offenbaren, wenn irgend Jemand die Bedeutung Meiner Geburt verstehen soll. Ich möchte ihnen zeigen, dass Ich Mich sorge, dass Ich bei ihnen vorbeischaue, dass Ich Mich an sie erinnere und sie liebe. Überbringt den Armen dieses Geschenk und ihr werdet Mein Herz glücklich machen.

“Was die Weihnachtsfeier in eurer eigenen Familie betrifft, macht Mich zum zentralen Thema unter euch. Nutzt einen Adventskalender und betet jeden Tag besondere Gebete in Vorbereitung für Mein Kommen. Bringt ihnen eine Baby-Jesuspuppe, die sie halten können und erzählt ihnen die Geschichte Meiner Geburt. Es gibt viele besondere Gnaden während diesem Fest. Sie beglücken die Seele und bringen die Kinder näher zu Mir.

“Kommt zusammen, singt Lieder und erzählt Geschichten, die die wahre Bedeutung von Weihnachten vermitteln. Da gibt es so viele Gnaden, wenn ihr Meine Geburt aufrichtig feiert, ihr Lieben! Macht Mich – und nicht Geld und Geschenke – zum alleinigen Fokus während dieser Zeit.

“Und denkt daran, den Armen zu geben und zu dienen, indem ihr den Obdachlosen Socken und Schals sowie Kaffee und Brötchen bringt und den armen Familien Kisten mit Nahrungsmitteln. Weihnachten soll sich in eurem Leben nur ums Geben drehen, nicht darum, etwas zu bekommen.

“Und Ich werde Mich um eure geistigen Bedürfnisse kümmern, während ihr Mir immer mehr Freude bringt, indem ihr der Welt zeigt, worum es bei Meiner Inkarnation auf der Erde ging. Betet und bittet um Weisheit und ihr werdet Erkenntnis von oben bekommen. Ich liebe euch. Ich liebe euch wirklich. Seid Mein Spiegelbild für die Bedürftigen und zeigt ihnen, wie sehr Ich Mich um sie sorge.

flagge en  This is the true Meaning of My Birth & Christmas

Jesus explains… This is the true Meaning of My Birth & Christmas

December 7, 2019 – Words from Jesus to Sister Clare

(Clare) Thank You, dear Lord Jesus, for setting our hearts straight about what means the most to You. Help us to fulfill Your deepest desires for the poor… Amen.

Well, after I received the Lord in communion, I waited on Him. Then He made Himself visible to me, so happy that I was there and really paying attention… For once! Not thinking about the lists of things I needed to do.

I laid my head over His heart and He held me close, smiling, for something had been resolved this morning. Something of key importance to Him. And to me. Two days ago, I pulled a holy card from my card file that said… “Serve Me, rather than yourself.” I was both puzzled and hurt that He said that, but I knew He is always right. Always. So, I took the medicine and asked Him to clarify where I had let Him down.

And I realized. In setting up this little home in the tiny chapel, I realized that I had been very busy gathering things to myself, rather than thinking of others. Perfectionist that I am, I had endless lists. And I had become very self-centered. I was so convicted and so very sorry. I confessed that and was given an absolution.

Then this morning, I awoke early. It was still dark outside, but I had just had a dream. In this dream, we were in the somewhat poor and industrial area of town and people were sitting on concrete pavements. They were poor and came to this food bank to receive supplies. I saw one woman in particular, an immigrant and possibly Jewish, with her family. They had nothing to eat and were waiting hopefully for the distribution of food. Having worked at this food bank for 20 years, I just started finding things and giving them to her.

Then I stepped into the facility itself, and there was some kind of gathering going on where all the volunteers were eating grilled sausages and other tasty foods. The whole environment was one of abundance and gaiety, while outside the poor were sitting there on the pavement with nothing. They spoke to me saying… “Would you like to purchase a plate of food?” Well, I love sausage, but I also knew that those outside had nothing. So, thinking perhaps I could share, I said… “Yes, how much is it?” They answered… “$29.95 for a plate.”

I couldn’t believe it! What? The poor are on your doorstep waiting for a scrap, and you are in here feasting with donated food and charging for it? It was obvious to me that the poor were not going to get anything. Then I woke up.

I started thinking about this dream, and then I realized the poor are being ignored. Not by some strangers, but by me. I asked the Lord right then and there, “Do you want us to start up a food bank again?”

I opened the Bible Promise book to HOSPITALITY. “What if a Christian does not have clothes or food? And one of you says to him… ‘Goodbye, keep yourself warm and eat well.’ But if you do not give him what he needs, how does that help him?”

Well, recently we had re-applied to this old food bank that we’d belonged to, and been denied membership because of an error on the form, so I figured, “Well, that’s that. That’s a closed door. I guess we aren’t going to distribute food from there after all.

So, I wrote it off and forgot about it. But He who hears the cry of the poor did not forget, and I had let Him down. I repented immediately and promised to make it up to Him. My mind started racing on how we could still provide low cost, but good food.

This was a breakthrough for the Lord and I, because He has not been so present to me for a while now. But now He is holding me, smiling and happy that I had accepted His invitation to take care of the poor. And something was restored between us. Something very precious.

Dear ones, I can’t thank you enough for contributing so that we have something to give. How joyous it is to be able to give again to the widow and the orphan! Thank you for making it possible to both feed the community and care for the poor.

Then Jesus began speaking… “Yes, My Darling Clare, I know you have been missing something very important to Me in your rush to set up your nest. And it gives Me great pleasure to see how quickly and wholeheartedly you have responded, even in the harshness of winter. There are those around you, Clare, that have nothing substantial to eat. My heart aches for them, and I look to My servants to supply for them.

“I want this Community to be known as one that is exceedingly generous to the poor and needy. I want this Light, this Beacon, to shine into the darkest places.

“Yes, there are many practicing witches in your area, but there is no replacement for kindness and generosity. Be My hands and feet and bring them all something to eat. I have touched the hearts of certain ones on this Channel to provide for the poor, in addition to your needs. So long as you give out, you will receive. And those steeped in deepest darkness will be touched.

“You see, My people, words are cheap. Intentions are a dime a dozen! But those who live the Gospel are rare. I am calling My little band of Franciscans to shine into one of the darkest areas of your nation. I am calling them to show mercy and love to the cruel and unlovable.

“In that Day, there will be no excuse, because My servants gave sacrificially to their needs and some did not repent. Yet others will, when they see their kindness and impartiality to all.

“There are many poor widows and grandmothers taking care of abandoned children. There are many disabled who did not qualify for assistance. There are many lonely who never get visitors, let alone anyone who will offer to help them with their propane and electricity, as well as food.

“This is what I am calling you to shine at, Clare. I want to reverse the ugly attitudes these have about Christians. I want you to show them that I am a God of Provision and Caring and I have not forgotten them.

“This is the time of year when families are spending lavish amounts of money on toys and trinkets for their children and friends. Yet when they stand before Me, they will be naked, because they did not provide for the poor. They did not prepare their hearts for My coming.

“Dear ones, Christmas is not fulfilled with a lavishly decorated tree replete with boxes and boxes of presents. That is NOT Christmas. That is unbridled Avarice and Indifference to the needs of the poor among you.

“The Satanists laugh you to scorn from Thanksgiving until New Years, because while you are so caught up in buying appropriate gifts, they are laying curses upon you and fasting for their feast of the New Year – at which time they will assemble and draw down evil upon those who are spiritually naked, blind, and poor.

“They are spiritually impoverished and uncovered because of Greed and Avarice. They have not given to the poor, so I do not defend them. Does not My Word repeat over and over again that I protect those who take care of the poor? Yet, My people are so worldly-minded that they think feasting and gift giving is what Christmas is all about.

“May I say, dear ones… Have you ever looked at My manger and wondered… ‘What was God thinking when He sent His only Begotten Son to Earth in a filthy stable?’ Are you thinking how quaint that was? No, My people. This was not a quaint presentation of My Incarnation. Rather, it was an example for you to live a simple life that honors God, and not men.

“Everything I accomplished was done in avoidance of impressing or enlisting the support of the wealthy. Rather, I presented you with the greatest gift ever given to man, and did it without ostentation, pomp, and worldly splendor. This should tell you how to celebrate My Birth and how best to honor Me.”

(Clare) Lord, I always have trouble with this, because what has made Christmas so special to me since I was a child was the beautiful tree and glittering presents. It left a deep impression on me: a time of mystery, joy, and something more special than any other time of the year.

(Jesus) “My precious, when you were a child, you embraced childish things—which I have allowed in the past to bring special significance to My Birth for children. A time of joy and feasting, but with a careful eye to those who had nothing. You got it right when you taught your children to make corn husk dolls and Saints from a bare winter branch—the significance of which was that these men and women gave me their lives. So, now they live in glory with Me in Heaven. You got it right when you took food boxes to poor families.

“But now that you are an adult and a shepherdess, you must teach your people to give and honor My Birth by a sincere offering of their hearts to Me in the service of mankind. Your culture is eaten up with the cancer of Avarice, Greed and Self-Gratification. Those who have chosen to live holy lives must demonstrate something different, if anyone is to understand the significance of My Birth. I want them to know that I care, I am looking in on them, I remembered them, and I love them. Give this kind of gift to the poor and you will satisfy My Heart.

“As for your own family’s celebration of Christmas, make Me the focal point. Use an advent calendar and pray special prayers each day in preparation for My coming. Bring a Baby Jesus doll for them to hold and retell the story of My Birth. There are many precious graces during this feast. They enrich the soul and bring the children nearer to Me.

“Gather together and sing songs and tell stories that bring out the true meaning of Christmas. Oh, there are so many graces to be had when you sincerely celebrate My birth, dear ones! Make this time all about Me, not money and presents.

“And remember to give and serve the poor – passing out socks and mufflers to the homeless, bringing them hot coffee and rolls, and boxes of food for poor families. Raise the whole tone of Christmas in your lives to one of giving, not receiving.

“And I will attend to your spiritual needs as you become more and more pleasing to Me, showing the world what My Incarnation was truly about. Pray and ask for wisdom and you will receive understanding from on high. I love you. I truly, truly love you. Be My reflection to the needy, show them how much I care.”

Umarmt die ganze Wahrheit, damit Ich an jenem Tag nicht sagen muss, Ich kannte euch nie! – Embrace the whole Truth, so that I don’t have to say on that Day, I never knew you!

BOTSCHAFT / MESSAGE 736
<= 735                                                                                                                737 =>
<= Zurück zu den Liebesbriefen                                                 Back to LoveLetters =>

finnland-270x180px
2019-12-04 - Umarmt die ganze Wahrheit-Damit ich nicht sagen muss ich kannte euch nie-Liebesbrief von Jesus 2019-12-04 - Embrace the whole Truth-So that I am not forced to say I never knew you-Love Letter from Jesus
=> VIDEO   => PDF   => AUDIO… => VIDEO   => PDF   => AUDIO…
Verwandte Botschaften…
=> Heilung durch Mein Wort & Licht
=> Meine Eigenen erkennen Mich nicht
=> Wehe allen Wohlstandspredigern
=> Gelehrter Weltmensch…Lass alles los
=> Was ist Wahrheit?
=> Botschafter der Wahrheit & Liebe
=> Dies ist eure Berufung… Geht & Liebt
=> Es gibt nur eine Absolute Wahrheit
=> Entfernt euch…Ich kannte euch nie!
Related Messages…
=> Healing thru My Word & Light
=> My Own do not recognize Me
=> Woe to all Prosperity Preachers
=> Studious Man of the World…Let go
=> What is Truth?
=> Ambassadors of Truth & Love
=> This is your Calling… Go & Love
=> There is but one Truth Absolute
=> Depart…I never knew you!

flagge de  Umarmt die ganze Wahrheit, damit Ich nicht sagen muss, Ich kannte…

Jesus sagt… Umarmt die ganze Wahrheit,
damit Ich an jenem Tag nicht sagen muss, Ich kannte euch nie!

4. Dezember 2019 – Worte von Jesus an Schwester Clare

(Clare) Herr, wirklich, was liegt auf Deinem Herzen? Ich kämpfe mit den törichten Dingen, die die Menschen über deine Lehrgänge sagen. Ich bin betrübt über ihre Blindheit gegenüber den Schriften. Es ist als hätten sie ihre Erlösung in die Hände der Menschen gelegt und nicht in Deine Hände. Oh Herr.

Und Jesus fing an mit mir zu sprechen. Hier geht es übrigens um Begegnungen mit Menschen, die nicht das ganze Evangelium kennen. Sie stecken im Wohlstands-Evangelium fest. Sie sehen nicht das Leben, das Jesus führte und dass wir in dieser Welt das gleiche Leben führen sollen. Wenn wir mit Ihm leiden, werden wir mit Ihm hochgehoben werden. Und es gibt so viele Schriftstellen, die dies immer wieder bestätigen. Aber die Menschen machen weiter, törichte Dinge über diese Lehrgänge zu sagen. Und Ich bin traurig über ihre Blindheit, denn es steht alles dort in den Schriften!

Der Herr begann und sagte… “Ich bin nicht hier, um euch zu schlagen, ihr Lieben. Aber Ich bin gezwungen, euch um der Wahrheit willen mit kräftigen Worten zu ermahnen. Ich bitte euch, die Schriften zu prüfen, damit ihr die Fülle ihrer Bedeutung erkennen könnt. Vieles wurde vor euch verborgen, Meine Leute. Es wurde ein Schleier über bestimmte Teile Meiner Wahrheit gezogen, um zu verhindern, dass ihr für den Kampf gegen das Böse an hohen Orten vollständig ausgerüstet seid.

“Wenn ihr die Geschichte von Amerika lest, wie sie von Amerikanern niedergeschrieben wurde, werdet ihr ein völlig anderes Bild vor euch haben, als die Geschichte, wie sie von den amerikanischen Ureinwohnern geschrieben wurde. Und so ist es auch mit der Religion. Wenn ihr betrachtet, was die Juden über das Christentum gesagt haben, werdet ihr nicht die gleichen Aussagen bekommen, wie ihr sie von einem Christen bekommen hättet, der Mich nach Meiner Auferstehung von den Toten gesehen hat.

“Menschen haben ihre eigenen Wege und werden aus einer Wissenssammlung jene Dinge auswählen, die ihre Theorien unterstützen. Menschen neigen dazu, Gruppen um ihre Lieblingstheorien und -lehren zu formen und sollte etwas Gegenteiliges auftauchen, werden sie dessen Bedeutung herunterspielen und ihre eigenen Argumente bekräftigen.

“Und deshalb seht ihr, wie das Wohlstandsevangelium floriert. Schmerz und Leiden sind unangenehm; Wohlstand und materieller Überfluss bringen Trost und nähren das Bedürfnis der Menschen, die Kontrolle zu haben. Der Meister seines eigenen Schicksals zu sein, wohlhabend und gesund. Mit einem Wort… Erfolgreich nach weltlichem Standard.

“Und dies ist genau, was die Schriftgelehrten und Pharisäer lebten. Ein Leben voller Privilegien, materiellen Überflusses und Respekt. Dennoch konnten sie Mich nicht erkennen, als Ich zu ihnen kam. Ihr Standard wurde durch ihre fleischliche Natur verdorben und ganz sicher konnte nichts von wirklicher Bedeutung aus Nazareth kommen.

“Ihr seht, wie umgänglich Menschen werden, wenn man über ihre Wohlfühlumgebung spricht? Aber versucht einmal, ihre Regeln und Normen, ihre sozialen Vorstellungen, ihre Lieblingstheorien und ihr Wohlfühlniveau in Frage zu stellen – und ihr werdet sofort Eifersucht und Streitsucht hervorrufen.

“Meine Leute, Ich habe euch aufgerufen, die Wahrheit zu erkennen. Nicht die Präsentation der Wahrheit durch einen Menschen, sondern Meine Wahrheit. Ich habe nichts verborgen vor euch. Ich kam auf eine Art, die völlig anders war, als dass sie von Mir erwartet wurde. Ich habe Mich nicht an ihre Wohlstandsvorgaben gehalten, die ihre Moral enorm verdorben hatten. Vielmehr kam Ich in schlichter und unverhüllter Wahrheit. Ich habe dem Ausgestossenen Liebe verkündet, dem Kranken Heilung, dem Armen Hoffnung und Scheinheiligkeit dem Reichen, der das Leben für die Armen miserabel gemacht hat.

“Ich habe weder eine politische Haltung eingenommen, noch eine Fülle an Reichtümern versprochen. Ich habe das Böse direkt dort konfrontiert, wo es auftauchte, Ich ging zu den Erbämlichsten und Ärmsten und bot ihnen Heilung und Trost an. Ich habe die Integrität Jener in Frage gestellt, die sich selbst als gerecht ansahen… der reiche Jüngling, der schlaue Pharisäer und Jenen, der die Macht hatte, Mich zu kreuzigen.

“Ich kam nicht in die Gemächer der Reichen, sondern in die Niedrigkeit des Ochsen und des Lammes. Ich starb nicht, umgeben von wohlhabenden Ärzten und Heilmitteln, sondern in Schande zwischen zwei Dieben. Ich hatte keinen Ort, an dem Ich meinen Kopf hinlegen könnte und kein Grab für Meinen Leib. Ich hätte nichts Aussagekräftigeres tun können bezüglich dem, was das Wichtigste ist im Leben, als das, was Ich mit Meiner Inkarnation getan habe.

“Meine Leute, jetzt vergleicht das mit euren Wohlstandspredigern, die teure Fahrzeuge fahren, teure Anzüge tragen und aufwendige Kirchen bauen. Vergleicht das mit dem Lebensstil eines Pfarrers mit einer grossen, wohlhabenden Gemeinde. Ist das nicht, wovon christliche Pastoren heutzutage träumen? Ein grossartiges Auditorium, teure Lautsprecher und Beleuchtungen, Klimatisierung, bequeme Sessel für Tausende. Wird dies hierzulande und auch im Ausland nicht bewundert? Ist dies nicht das Sinnbild für Erfolg?”

“Aber Ich sage euch, es ist nicht das, was ich als Erfolg ansehe. Dies wird von Meiner Seite nicht gelobt. Reichtum und Korruption, Anschaffungen und Kompromisse gehen Hand in Hand. Ich habe euch zur Einfachheit und Reinheit der Evangelien aufgerufen. ‘Nehmt nichts mit auf die Reise. Denn wo euer Schatz ist, da wird auch euer Herz sein.’

“Sagte Ich nicht, dass es Niemanden gibt, der von einer Frau geboren wurde, der grösser ist als Johannes der Täufer? Wo waren aber seine üppigen Mahlzeiten und eleganten Kleidungsstücke? Fällt euch nicht auf, dass etwas komplett falsch ist an der Wohlstandsverdrehung Meines heiligen und reinen Lebens? Gibt es nicht eine Kluft der Ungleichheit zwischen den Wohlhabenden und Einflussreichen und der Armut und Verachtung, wie sie euer Christus lebte?

“Wie kommt es also, dass Keiner das Beispiel anerkennt, welches Ich euch Allen vorgelebt habe? Vielmehr ist da die oft zitierte Schriftstelle des Lebens im Überfluss? Reich an fleischlichen Freuden? Nicht an Gerechtigkeit, Frieden und Freude.

“Einige von euch widerstehen Mir sogar jetzt. Doch Ich sage euch, dass ihr nicht der Wahrheit entsprechend lebt, sondern entsprechend der Täuschung der menschlichen Wege. Ihr kennt Mich nicht. Ihr kennt weder Meine Wege noch Mein Leben. Und ihr versteht auch nicht, wofür Ich auf die Erde kam.

“Es liegt alles vor euch ausgebreitet in den Evangelien, von Anfang bis zum Ende. Doch ihr habt euch entschieden, euch von den Lehren der Menschen nähren zu lassen, anstatt die Gesamtheit Meiner Wahrheit zu akzeptieren, wie sie in den Schriften geschrieben steht. Ihr weigert euch, an den Anfang zurückzukehren, wo Meine Apostel die Wahrheit lehrten. Ihr seid wirklich Cafeteria-Christen – denen die Lehren der Menschen vorgesetzt wurden, während die Wahrheit im Stich gelassen wird. Da eure Führer ihre eigenen Absichten und ihre Lieblingslehren verfolgten, die ihr für Wahrheit gehalten habt, weil ihr weder Meine Wege noch Meine Schriften kennt.

“Wacht auf! Wacht auf! Bevor es zu spät ist für euch. Ich kam nicht, um eure Nester mit Federn zu schmücken. Ich kam, um zu heilen und um Frieden, Wahrheit und Gerechtigkeit zu bringen, nicht materiellen Wohlstand, der verdirbt. Noch einmal, wo euer Schatz ist, da ist auch euer Herz.

“Schlägt euer Herz für die Armen, die Kranken und die Lahmen? Oder schlägt es für die Reichen, Gesunden und Berühmten? Ihr lebt ein verdorbenes Evangelium. Ihr kennt Meine Wege nicht, eure Wege sind die Wege der Menschen. Schiebt die Traditionen der menschlichen Konfessionen beiseite und umarmt die Schrift mit eurem ganzen Herzen, damit Ich an jenem Tag nicht gezwungen bin zu sagen… ‘Ich kannte euch nie.'”

flagge en  Embrace the whole Truth, that I don’t have to say on that Day, I never…

Jesus says… Embrace the whole Truth,
so that I don’t have to say on that Day, I never knew you

December 4, 2019 – Words from Jesus to Sister Clare

(Clare) Lord, truly, what is on Your Heart? I struggle with the foolish things men say about your teachings. I grieve over their blindness to the Scriptures. It is as though they have put their salvation into the hands of men instead of into Your hands. Oh, Lord.

And Jesus began to speak to me. And by the way, this is about encounters I have had with people who do not have the whole Gospel. They’re pretty stuck on the Prosperity Gospel. They don’t see the life that Jesus led, and that we’re to lead the same life in this world that He led. If we suffer with Him, we will be raised with Him. And there are so many Scriptures to confirm this over and over again. But men continue to say foolish things about these teachings. And I grieve over their blindness, because it’s right there in the Scriptures!

The Lord began and said, “I am not here to beat you, dear ones. Yet I am forced to admonish you in strong words, for the sake of Truth. I ask you to examine the Scriptures to discern the fullness of their meaning. Much has been hidden from you, My People. A curtain has been drawn across certain parts of My Truth, to prevent you from being fully equipped to fight against evil in high places.

“If you read the history of America written by Americans, you will get an entirely different picture than a history written by the Native American people. And so it is with religion. If you study what the Jews have said about Christianity, you will not be given the same information you would have received if it had been written by a Christian who witnessed Me after I was raised from the dead.

“Men have their own ways and will choose, out of a body of knowledge, those things that support their theories. Men are prone to form groups around their favorite theories and doctrines, and should something contrary to that come up, they will downplay its significance and restate the strength of their own arguments.

“And so, you find the Prosperity gospel flourishing. Pain and suffering are unpleasant; prosperity and material abundance are comforting, and feed men’s needs to be in control. To be the Master of his own destiny, wealthy, healthy. In a word, successful by worldly standards.

“And that is precisely what the Scribes and Pharisees lived. A life of privilege, material abundance, and respect. Yet they could not recognize Me when I came to them. Their standards had been corrupted by their carnal natures and surely nothing of any significance could ever come from Nazareth.

“See how agreeable people become when you speak to their comfort levels? But begin to challenge their standards. Their social standards, and their favorite theories and comfort levels – and you will immediately arouse jealousy and contentiousness.

“My people, I have called you to see Truth. Not a man’s presentation of truth, but My Truth. I have hidden nothing from you. I came in a form undeniably different than what was anticipated of Me. I did not pander to their prosperous standards, which had seriously corrupted their morals. Rather, I came in naked and stark Truth. Proclaiming love to the outcast, healing to the sick, hope to the poor and hypocrisy to the rich who made life miserable for the poor.

“I did no political posturing, nor did I promise an abundance of riches. I confronted evil where it stood, I lowered Myself to the most miserable and poor, offering them healing and comfort. I challenged the integrity of those who saw themselves as righteous: the rich young ruler, the crafty Pharisee, and he who had the power to crucify Me.

“I came not into the chambers of the wealthy, but into the lowliness of the ox and the lamb. I died not surrounded by wealthy doctors and remedies, but in ignominy between two thieves. I had nowhere to lay My head and no tomb for My body. I could not have made a more striking statement of what was most important in life than I did in My Incarnation.

“But contrast that, My People, with your prosperity teachers who drive expensive vehicles, wear expensive suits and build elaborate churches. Contrast that to the lifestyle of a minister with a large wealthy congregation. Isn’t that what Christian ministers dream of these days? A great auditorium, expensive speakers and lighting, climate control, comfortable seating for thousands. Is this not what is looked up to in this country and even abroad?? Is this not the symbol of success?

“But I say to you, it is not what I consider success. This is not to be praised, in My eyes. Wealth and corruption, acquisition and compromise, go hand in hand. I have called you to the simplicity and purity of the Gospels. ‘Take nothing for the journey. For where your treasure is, there shall your heart be also.’

“Did I not say there was no one born of woman, greater than John the Baptist? And yet where were his sumptuous meals and fine clothing? Does it not occur to you that there is something drastically wrong with the prosperity twist on My holy and pure life? Is there not a chasm of disparity between the rich and influential and the poverty and life of condemnation of your Christ?

“So, why is it that no one acknowledges the example I lived before you all? Rather, there is the oft quoted Scripture of the abundant life? Abundant in carnal delights? Not in righteousness, peace and joy.

“Some of you withstand Me, even now. Yet I tell you, you are not walking in truth, rather in the deception of man’s ways. You do not know Me. You do not know My ways or My life, or understand what I came to Earth to bring.

“Yet it is all before you in the Gospels from start to finish. Rather, you have chosen to be spoon fed by doctrines of men, rather than to accept the entirety of My Truth, as it is written in the Scriptures. You refuse to go back to the beginning when My Apostles taught truth. Truly you are cafeteria Christians—served up the doctrines of men while Truth is left to languish. Because your chefs had their own agenda, their favorite doctrines, which you mistook for truth because you do not know My ways or My Scriptures.

“Wake up! Wake up! Before it is too late for you. I didn’t come to feather your nests. I came to heal, to bring peace, truth and righteousness, not material wealth, which corrupts. Again, where your treasure is, there also is your heart.

“Is your heart for the poor, the sick, the lame? Or is it for the rich, the healthy and fame? You are living a corrupted Gospel. You do not know My ways, your ways are men’s ways. Put aside the traditions of men’s denominations and embrace the Scriptures with all your heart, so I will not be forced to say on that day, ‘I never knew you.'”